Signalplatine mit Bipolaren Relais

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Signalplatine mit Bipolaren Relais"

Transkript

1 Signalplatine mit Bipolaren Relais Im Schattenbahnhofsbereich sind einige Gleisbereiche vorhanden, die zum Abstellen der Züge spannungslos geschaltet werden müssen. Signale können dieses erledigen, insbesondere rechnet es sich, wenn z.b. über e-bay die Signale billiger zu bekommen sind als Bipolare Relais. Hier wird jedoch die zweite Lösung vorgestellt. Zum Einsatz kommen Bipolare Relais von TAKAMISAWA mit der Typbezeichnung RALD12W-K. Sie haben zwei Umschalter und können damit neben der reinen Funktion der Gleissteuerung auch noch eine weitere übernehmen, z.b. die Statusanzeige in rot bzw. in grün. Bild 1 Bipolares Relais vom Typ RALD12W-K Das Bild zeigt die Kontaktbelegung von unten im Layout einer Platine (links) sowie im Erscheinungsbild bei einem Schaltplan (rechts). Es passt in eine Platine im Rastermass 2,54 mm. Dr. Wolfgang Kreinberg Seite 1 von 7

2 Bild 2 Schaltung für ein Relais bei einem Mittelleitersystem Dr. Wolfgang Kreinberg Seite 2 von 7

3 Die praktische Ausführung wurde erprobt an Experimentierplatinen von Conrad Electronic. Bild 3 Experimentierplatine, auf die zwei Relais gelötet wurden. Das linke Relais ist dabei bereits voll bestückt und schaltet auf einer Ebene den Bahnstrom und auf der anderen Ebene das grüne bzw. rote Licht über je eine Leuchtdiode. Die Stromversorgung wird über je eine Diode an das Relais gegeben, um das Relais- Flattern zu unterbinden Je ein Draht führt vom linken Anschluss zum rechten Relais: rot/weiss: Setze alle Relais auf dieser Platine auf rot = allgemeiner Reset rot: Bahnstrom, von Steuergerät Dr. Wolfgang Kreinberg Seite 3 von 7

4 Bild 4 Ausschnittsvergrößerung mit einem Relais. Dort sind links von oben nach unten folgende Drähte angelötet: gelb: Stromversorgung der Relais: V Wechselstrom grün: Eingang 1: schalte das Signal auf grün rot/weiss: Setze alle Relais auf dieser Platine auf rot = allgemeiner Reset blau: Eingang 1: schalte das Signal auf rot rot: Bahnstrom, von Steuergerät grün: Eingang 2: schalte das Signal auf grün rot: Bahnstrom, von Mittelleiter der Trennstrecke schwarz: Stromversorgung der Relais: Massekontakt des Trafos Die LEDs werden mit einem Vorwiderstand von 1,5 KOhm betrieben. Alle Eingänge werden über Dioden geschaltet, um sie voneinander zu entkoppeln. In der Schaltung von Bild 2 sind damit 2 bzw. 3 Taster parallel geschaltet. Der generelle Reset über den rot/weissen Draht setzt alle Relais zurück und damit z.b. alle Signale im Schattenbahnhofsbereich zeitgleich auf rot. Auf diesen Platinen können zwei Relais untergebracht werden, was die Anzahl der Anschlußdrähte pro Platine relativ übersichtlich gestaltet. Solch eine Platine kann also zwei Gleise in einem Schattenbahnhof versorgen. Dr. Wolfgang Kreinberg Seite 4 von 7

5 Bild 5 Acht Relais auf einer Platine Hier können acht solcher Relais eingelötet werden. Vier sind bereits fertig bestückt. Bild 6 Bestückungsdetail Der Einbau der Signalplatinen erfolgt nahe am Schattenbahnhof, jedoch so, dass in der Probephase des Aufbaus die Leuchtdioden noch zu sehen sind. Im endgültigen Aufbau werden die Leuchtdioden und Taster nicht auf de Platine sondern entweder auf einer Schalttafel, einem Schalttableau, einem Anzeigetableau oder einer sonst wie geeigneten optischen Anzeige untergebracht. Dabei spiel jedoch die Anzahl der Anschlüsse eine gewichtige Rolle bei der Entscheidung. Dr. Wolfgang Kreinberg Seite 5 von 7

6 Kontakt Aufgabe Farbe Gehäuse Gehäuse Externe Daten Platine Minimum Optional Signalstrom ge Signalstrom Signalstrom Signalstrom 2 Signalstrom / Masse sw Signalstrom / Masse Signalstrom / Masse Signalstrom / Masse 3 Bahnstrom rt Bahnstrom Bahnstrom Bahnstrom 4 Bahnstrom / Masse br Bahnstrom / Masse Bahnstrom / Masse 5 Externer Reset rt Externer Reset Externer Reset Externer Reset 6 Allg Reset rt/we Allg Reset Allg Reset 7 Signal1 grün bl Signal1 grün Signal1 grün 8 Signal 1 rot bl Signal 1 rot 9 Signal 1 Mittelleiter rt Signal 1 Mittelleiter 10 Signal 1 LED grün orange Signal 1 LED grün 11 Signal 1 LED rot umbra Signal 1 LED rot Signal 1 LED rot 12 Signal 2 grün bl Signal 2 grün Signal 2 grün 13 Signal 2 rot bl Signal 2 rot 14 Signal 2 Mittelleiter rt Signal 2 Mittelleiter 15 Signal 2 LED grün orange Signal 2 LED grün 16 Signal 2 LED rot umbra Signal 2 LED rot Signal 2 LED rot 17 Signal 3 grün bl Signal 3 grün Signal 3 grün 18 Signal 3 rot bl Signal 3 rot 19 Signal 3 Mittelleiter rt Signal 3 Mittelleiter 20 Signal 3 LED grün orange Signal 3 LED grün 21 Signal 3 LED rot umbra Signal 3 LED rot Signal 3 LED rot 22 Signal 4 grün bl Signal 4 grün Signal 4 grün 23 Signal 4 rot bl Signal 4 rot 24 Signal 4 Mittelleiter rt Signal 4 Mittelleiter 25 Signal 4 LED grün orange Signal 4 LED grün 26 Signal 4 LED rot umbra Signal 4 LED rot Signal 4 LED rot 27 Signal 5 grün bl Signal 5 grün Signal 5 grün 28 Signal 5 rot bl Signal 5 rot 29 Signal 5 Mittelleiter rt Signal 5 Mittelleiter 30 Signal 5 LED grün orange Signal 5 LED grün 31 Signal 5 LED rot umbra Signal 5 LED rot Signal 5 LED rot 32 Signal 6 grün bl Signal 6 grün 33 Signal 6 rot bl Signal 6 rot 34 Signal 6 Mittelleiter rt Signal 6 Mittelleiter 35 Signal 6 LED grün orange Signal 6 LED grün 36 Signal 6 LED rot umbra Signal 6 LED rot Signal 6 LED rot 37 Signal 7 grün bl Signal 7 grün Signal 7 grün 38 Signal 7 rot bl Signal 7 rot 39 Signal 7 Mittelleiter rt Signal 7 Mittelleiter 40 Signal 7 LED grün orange Signal 7 LED grün 41 Signal 7 LED rot umbra Signal 7 LED rot Signal 7 LED rot 42 Signal 8 grün bl Signal 8 grün Signal 8 grün 43 Signal 8 rot bl Signal 8 rot 44 Signal 8 Mittelleiter rt Signal 8 Mittelleiter 45 Signal 8 LED grün orange Signal 8 LED grün 46 Signal 8 LED rot umbra Signal 8 LED rot Signal 8 LED rot Bild 7 Anschlussbelegung Dr. Wolfgang Kreinberg Seite 6 von 7

7 Bild 7 zeigt tabellarisch die Anschlüsse, Wenn die Platine für acht Signale in einem Gehäuse untergebracht wird, in dem auch die Bedienelement und LEDs verbleiben, dann sind bis zu 33 Leitungen im Gehäuse zu verdrahten. Zusätzliche 12 Leitungen verbinden diese Einheit mit der Anlage. Sollten jedoch die Bedienelemente und die Platine separat voneinander angeordnet werden, dann sind 45 Anschlußdrähte zur Anlage zu führen. Dr. Wolfgang Kreinberg Seite 7 von 7

Decoder-Einbau-Bericht

Decoder-Einbau-Bericht Hersteller Baureihe Artikelnummer Bericht erstellt am Minitrix BR 146 Metronom Überblick Decoder : Tran DCX74 Digitalformat : DCC Schnittstelle : Ja Extras : Wendezuglicht Fräsarbeiten : Nein, nur Platine

Mehr

ARDF Maus. Schaltungsbeschreibung

ARDF Maus. Schaltungsbeschreibung ARDF Maus Schaltungsbeschreibung Die hier verwendete Schaltung besteht aus zwei Transistorstufen. Das Ausgangssignal jeder Stufe wird über einen Kondensator auf den Eingang der anderen Transistorstufe

Mehr

AS-electronic, Inh.: Norbert Koppel, Zietenstr. 8, 46485 Wesel http://www.as-electronic-wes.de as-electronic@t-online.de

AS-electronic, Inh.: Norbert Koppel, Zietenstr. 8, 46485 Wesel http://www.as-electronic-wes.de as-electronic@t-online.de Ansteuerung von UKW und KW-Endstufen über die ACC-Buchse des ICOM 706MKII Der IC 706 MK II verfügt über eine ACC-Buchse, welche gemäß der Bedienungsanleitung folgende Signale bereitstellt: Pin Nr. Name

Mehr

G r u n d s c h a l t u n g e n d e r E L E K T R O I N S T A L L A T I O N

G r u n d s c h a l t u n g e n d e r E L E K T R O I N S T A L L A T I O N G r u n d s c h a l t u n g e n d e r E L E K T R O I N S T A L L A T I O N S T E C K D O S E A U S S C H A L T U N G S E R I E N S C H A L T U N G W E C H S E L S C H A L T U N G K R E U Z S C H A L T

Mehr

CompuLok Zentrale. Uniboost Steuergerät. Aufbauvariante: USB Anschluss mit Kabel. Digitalzentrale für DCC und Motorola Format

CompuLok Zentrale. Uniboost Steuergerät. Aufbauvariante: USB Anschluss mit Kabel. Digitalzentrale für DCC und Motorola Format CompuLok Zentrale Uniboost Steuergerät Digitalzentrale für DCC und Motorola Format Aufbauvariante: USB Anschluss mit Kabel Inhalt Aufbauvariante der CompuLok Zentrale...3 Alternativer USB Anschluss...3

Mehr

Herzlich willkommen zum Sommerfest des PING e.v.

Herzlich willkommen zum Sommerfest des PING e.v. Herzlich willkommen zum Sommerfest des PING e.v. Elektronik Basteltag bei PING! Leuchtdioden (LED) Taschenlampe Schritt-für-Schritt Aufbau Hilfestellung durch die anwesenden PINGels Taschenlampe darfst

Mehr

Bi-Stabiles Transferrelais

Bi-Stabiles Transferrelais Bi-Stabiles Transferrelais Stand: 09.01.2014 Inhalt: Seite 1: Titelblatt Seite 2: Artikel zur Schaltung Seite 3: Schaltplan Seite 4: Bestückungsliste Seite 5: Bestellliste (Fa. Reichelt) Seite 6: Bestückungsplan

Mehr

Das WeichenKeyboard CAN-DIGITAL-BAHN-PROJEKT

Das WeichenKeyboard CAN-DIGITAL-BAHN-PROJEKT CAN-DIGITAL-BAHN-PROJEKT Das WeichenKeyboard Eine Beschreibung/Anleitung zum Selbstbau 1. Die Platinen Die zwei Bausätze, bestehend aus den Platinen und den darauf zu montierenden Bauteilen, liefert Thorsten.

Mehr

bogobit Bremsmodul Classic mit bistabilem Relais

bogobit Bremsmodul Classic mit bistabilem Relais bogobit mit bistabilem Relais Zur Ansteuerung dient ein Weichenausgang eines Weichendecoders. Statt eines Weichendecoders kann genausogut ein Stellpult verwendet werden. Weichendekoder (gem. Minuspol)

Mehr

100 kω 0,1 µf CD Mikrofon

100 kω 0,1 µf CD Mikrofon 1 1 0. 1 7 6 K l a t s c h S c h a l t e r 4,5 V 100 kω 0,1 µf BC 548 Ausgang Hinweis Bei den OPITEC Werkpackungen handelt es sich nach Fertigstellung nicht um Artikel mit Spielzeugcharakter allgemein

Mehr

Aus Widerständen und mit rotem Kopf...

Aus Widerständen und mit rotem Kopf... Aus Widerständen und mit rotem Kopf... Die Schaltung... Das Elektronik-Menschlein besteht im Prinzip nur aus ein paar Widerständen und einer Leuchtdiode (LED). Über einen angelöteten Batterie-Clip kannst

Mehr

Jugendausbildung und Förderung im DARC e.v. Ortsverband Taubertal-Mitte, P56, präsentiert: Der dritte Bausatz ein Morse-Generator

Jugendausbildung und Förderung im DARC e.v. Ortsverband Taubertal-Mitte, P56, präsentiert: Der dritte Bausatz ein Morse-Generator Der Elektronik-Bastel-Club Jugendausbildung und Förderung im DARC e.v. Ortsverband Taubertal-Mitte, P56, präsentiert: Der dritte Bausatz ein Morse-Generator Kontakt: Michael Matthes, Kapellenweg 11, 97999

Mehr

Bauanleitung. Wechselblinker. Nicola Ramagnano, Julian Müller. 09. Oktober 2012

Bauanleitung. Wechselblinker. Nicola Ramagnano, Julian Müller. 09. Oktober 2012 Bauanleitung Wechselblinker Nicola Ramagnano, Julian Müller 09. Oktober 2012 1. Lieferumfang Name Menge Beschreibung Wert/Typ C1, C2 2 Elektrolyt-Kondensator 10 uf R1. R4 2 Metallfilmwiderstand 560 Ω R2,

Mehr

Die Reihenschaltung und Parallelschaltung

Die Reihenschaltung und Parallelschaltung Die Reihenschaltung und Parallelschaltung Die Reihenschaltung In der Elektronik hat man viel mit Reihen- und Parallelschaltungen von Bauteilen zu tun. Als Beispiel eine Reihenschaltung mit 2 Glühlampen:

Mehr

Baubeschreibung zur Sprechfunkerweiterung für den T7F

Baubeschreibung zur Sprechfunkerweiterung für den T7F Baubeschreibung zur Sprechfunkerweiterung für den T7F Holger Eckardt DF2FQ Kirchstockacherstr. 33 85662 Hohenbrunn 2303HE Schaltungsbeschreibung: Auf Bild 1 sieht man das Schaltbild. Im Empfangsfall gelangt

Mehr

Schrittmotor Parallel Port Interface Platine

Schrittmotor Parallel Port Interface Platine Schrittmotor Parallel Port Interface Platine Soft- und Hardware Langenfeld, Stiftstr. 3, 86866 Mickhausen Tel.: 082041281, Fax: 082041675 E-Mail: Langenfeld@pro-tos.de Homepage: http://www.pro-tos.de Eingang

Mehr

Universal Fernschalter V1.2 Bedienungs- und Anschlussanleitung

Universal Fernschalter V1.2 Bedienungs- und Anschlussanleitung Universal Fernschalter V1.2 Bedienungs- und Anschlussanleitung Der Baustein ist für das Ein-, Aus- oder Umschalten von Blockstellen, Steuerleitungen, Gleisabschnitten oder elektrisch betriebenen Modellbahn-Zubehör

Mehr

Entwicklungsboard 16F1824

Entwicklungsboard 16F1824 Entwicklungsboard 16F1824 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...2 2. Grundlegende Eigenschaften...2 2.1 Grundlegende Eigenschaften...2 2.2 Optionale Eigenschaften...3 3. Programmierung...3 4. Hardware...5

Mehr

VOLTmonitor. VOLTmonitor. Schritt 1: Schaltung. file://localhost/users/rainer/xp-exchange/erzeugte%20websites/p... 1 of 10 07.07.

VOLTmonitor. VOLTmonitor. Schritt 1: Schaltung. file://localhost/users/rainer/xp-exchange/erzeugte%20websites/p... 1 of 10 07.07. VOLTmonitor VOLTmonitor LM3914 Voltanzeige Diese Voltanzeige wurde von www.pointofnoreturn.org vorgestellt. Meine Leistung besteht lediglich darin, die Anleitung ins Deutsche zu übersetzen. Schritt 1:

Mehr

Overdrive Controller ODC1448

Overdrive Controller ODC1448 Dieses Dokument ist bis auf die Schaltung und deren Beschreibung identisch mit einer früheren Publikation (ODC 1341). Die Verbesserung betrifft den wesentlich kleineren Spannungsabfall am Controller und

Mehr

Wissenswertes zu LEuchtdioden

Wissenswertes zu LEuchtdioden Wissenswertes zu LEuchtdioden LEDs (Lichtemmittierende Dioden) nehmen ständig an Bedeutung zu. Auf Grund ihrer einfachen Handhaben und der extrem langen Lebensdauer von ca. 100 000 Betriebs-stunden lösen

Mehr

Bauanleitung für den Kronleuchter des Grafen Zahl

Bauanleitung für den Kronleuchter des Grafen Zahl Bauanleitung für den Kronleuchter des Grafen Zahl Grundschaltung: Masse ( ) 0k 0k Wechseltaster zwei Widerstände nach R S RS-NAND-Flipflop (RS-Latch) zum Entprellen der Wechseltaster (CMOS-IC 0) ODER-Gatter

Mehr

LC-Meter Bausatz!!!!! als 1. alles auspacken und kontrollieren 2. Platiene säubern!!!! 1.Die rohe Platine!!!!

LC-Meter Bausatz!!!!! als 1. alles auspacken und kontrollieren 2. Platiene säubern!!!! 1.Die rohe Platine!!!! LC-Meter Bausatz!!!!! als 1. alles auspacken und kontrollieren 2. Platiene säubern!!!! 1.Die rohe Platine!!!! Alle Wiederstände bestücken und von der anderen Seite verlöten(unten im Dokument ist eine Tabelle

Mehr

Bausatz Bogobit Bremsmodul Oneway Bauanleitung

Bausatz Bogobit Bremsmodul Oneway Bauanleitung Bausatz Bogobit Bremsmodul Oneway Bauanleitung 1 Überblick Dieses Dokument beschreibt den Aufbau eines Bausatzes des Bogobit Bremsmoduls Oneway. Funktion und Anschluss des Bremsmoduls ist in der Bedienungsanleitung

Mehr

Störmeldezentrale. Technische - Doku SMZ web Art.-Nr. S30010

Störmeldezentrale. Technische - Doku SMZ web Art.-Nr. S30010 Störmeldezentrale Technische - Doku SMZ web Art.-Nr. S30010 05TG09-A1 1 1.0 Allgemeines / Produkteigenschaften... 3 2.0 Technische Daten...... 4 3.0 Montagehinweise...... 5 4.0 Erweiterungsplatine in SMZ

Mehr

bogobit Bremsmodul Classic mit bistabilem Relais Grundsätzlicher Anschluss

bogobit Bremsmodul Classic mit bistabilem Relais Grundsätzlicher Anschluss bogobit mit bistabilem Relais Grundsätzlicher Anschluss Zur Ansteuerung dient ein Weichenausgang eines Weichendecoders. Statt eines Weichendecoders kann genausogut ein Stellpult verwendet werden (Beispiel

Mehr

Der erste Bausatz ein elektronischer Würfel

Der erste Bausatz ein elektronischer Würfel Der Elektronik-Bastel-Club Jugendausbildung und Förderung im DARC e.v. Ortsverband Taubertal-Mitte, P56, präsentiert: Der erste Bausatz ein elektronischer Würfel Kontakt: Michael Matthes, Kapellenweg 11,

Mehr

Elektrische Schnittstelle 21MTC

Elektrische Schnittstelle 21MTC Normen Europäischer Modellbahnen Elektrische Schnittstelle MTC NEM 660 Seite von 5 Empfehlung Maße in mm Ausgabe 0 (ersetzt Ausgabe 0). Zweck der Norm Diese Norm legt eine einheitliche Schnittstelle zum

Mehr

Übersicht der Mastgrößen und Ausführungen (ohne Signalschirm) in mm

Übersicht der Mastgrößen und Ausführungen (ohne Signalschirm) in mm Vorwort Lieber Modelleisenbahnfreund, Modellbahnbau Reinhardt Inhaber Steffen Reinhardt hat sich zum 01.08.2007 neu gegründet und sich das Ziel gesetzt, Zubehörartikel (Schwerpunkt: HL-Signale der Epoche

Mehr

Der Aufbau der Uhr ist sehr einfach, weil nur sehr wenige Bauteile eingelötet werden müssen.

Der Aufbau der Uhr ist sehr einfach, weil nur sehr wenige Bauteile eingelötet werden müssen. Der Aufbau der Uhr ist sehr einfach, weil nur sehr wenige Bauteile eingelötet werden müssen. Sie benötigen folgende Bauteile um die IN-18 Blue Dream Nixie Clock aufzubauen: Menge Teil Beschreibung 1 BRD1

Mehr

Bauanleitung Elektronik Version 1.1. Oktober 2015 M.Haag

Bauanleitung Elektronik Version 1.1. Oktober 2015 M.Haag Oktober 2015 M.Haag 1 Inhaltsverzeichnis 1. Kontakt...2 2. Werkzeug...3 3. Löten...3 4. Teile Übersicht...4 5. Löten der Elektronik Rückseite...5 5.1 Widerstand R1 R16...5 5.2 Sockel IC1 & IC2...5 5.3

Mehr

Aufbauanleitung Wortwecker 135x135mm 2

Aufbauanleitung Wortwecker 135x135mm 2 Aufbauanleitung Wortwecker 135x135mm 2 Autor: Cornelius Franz Bezugsadresse der Platine: www.du-kannst-mitspielen.de Der Wortwecker besitzt eine Platine mit 128x128mm² Größe. Passende Gehäuse in verschiedensten

Mehr

2 LED-Grundversuche. 2.1 LED mit Vorwiderstand

2 LED-Grundversuche. 2.1 LED mit Vorwiderstand 15 2 LED-Grundversuche Mit einer Batterie und einer kleinen Glühlampe könnte man einfach mal dies und jenes probieren, bis die Lampe leuchtet. Mit einer LED sollte man das nicht versuchen, denn der direkte

Mehr

Ganganzeige FZ1 Einbauanleitung

Ganganzeige FZ1 Einbauanleitung Allgemein Die Ganganzeige ist für den Einbau in eine Yamaha FZ1N/Fazer (ab Bj. 06) ausgelegt. Sie besteht aus einem Elektronikmodul dass an der Unterseite des Cockpits angeschraubt wird. Die Ganganzeige

Mehr

Netzteil-Platine. Technisches Handbuch

Netzteil-Platine. Technisches Handbuch Netzteil-Platine Technisches Handbuch 1 Inhaltsverzeichnis 1. Sicherheitshinweise... 3 2. Eigenschaften... 3 2. Anschlussplan... 4 2 1. Sicherheitshinweise Die Installation der Netzteil-Platine darf nur

Mehr

Taktisch - Technische Betriebsstelle Augsburg

Taktisch - Technische Betriebsstelle Augsburg Wichtige Hinweise zur Belegung von Ports beim Einbau von MRT Auf der Rückseite des MRT finden Sie neben den Anschlüssen für die TETRA- und GPS-Antenne sowie der Stromversorgung zwei Ports (Interface) zum

Mehr

bogobit Bremsmodul Classic mit bistabilem Relais Grundsätzlicher Anschluss

bogobit Bremsmodul Classic mit bistabilem Relais Grundsätzlicher Anschluss bogobit mit bistabilem Relais Grundsätzlicher Anschluss Zur Ansteuerung dient ein Weichenausgang eines Weichendecoders. Statt eines Weichendecoders kann genausogut ein Stellpult verwendet werden (Beispiel

Mehr

UK-electronic Bauanleitung für Experimentier Leiterplatte für Effekte mit Millenium Bypass

UK-electronic Bauanleitung für Experimentier Leiterplatte für Effekte mit Millenium Bypass UK-electronic 2008 Bauanleitung für Experimentier Leiterplatte für Effekte mit Millenium Bypass Seite 1..2...Einführung, Kurze Schaltungsbeschreibung Seite 3...Bauelementeliste Seite 4...5...Bestückung

Mehr

Baubericht für den AX81-GKR Einleitung

Baubericht für den AX81-GKR Einleitung Baubericht für den AX81-GKR Einleitung Der AX81-GKR ist eine Modifikation des AX81 auf Basis des AVRChipbasic2 von Jörg Wolfram. Siehe auch www.jcwolfram.de/projekte/avr/ax81/main.php und www.jcwolfram.de/projekte/avr/chipbasic2/main.php

Mehr

Booster BMD-10 v4 VERSION 4 A VERSION 6 A VERSION 8 A EINLEITUNG

Booster BMD-10 v4 VERSION 4 A VERSION 6 A VERSION 8 A EINLEITUNG Booster BMD-10 v4 VERSION 4 A VERSION 6 A VERSION 8 A Vierte Generation EINLEITUNG Der Booster ist für den Einsatz bei Modellbahnanlagen der Spurweiten Z, N, TT, H0, 0, 1 bis zur Spur G geeignet. Es verarbeitet

Mehr

instabus EIB System Aktor

instabus EIB System Aktor Produktname: Schaltaktor 4fach / Schließer / 10 A / wassergeschützt Bauform: Aufputz Artikel-Nr.: 0604 00 ETS-Suchpfad: Ausgabe, Binärausgang 4fach, Gira Giersiepen, Schaltaktor 4-fach 10A WG AP Funktionsbeschreibung:

Mehr

7-Segment Spannung/Strom-Messmodul

7-Segment Spannung/Strom-Messmodul 7-Segment Spannung/Strom-Messmodul Stand: 08.02.2013 Inhalt: Seite 1: Titelblatt Seite 2: Artikel zur Schaltung Seite 4: Schaltplan Seite 5: Bestückungsliste Seite 6: Bestellliste (Fa. Reichelt) Seite

Mehr

UK-electronic 2013/15

UK-electronic 2013/15 UK-electronic 2013/15 Bauanleitung für Manni das Mammut V1.1. Seite 2...Grundlagen Seite 3...Materialliste Seite 4...6...Bestückung der Leiterplatte Seite 7...Verdrahtungsplan Seite 8...Hinweise Seite

Mehr

Materialsatz: MatPwrDigiX

Materialsatz: MatPwrDigiX Materialsatz: MatPwrDigiX für die Servo- oder Funktionsdecoder: S8DCC/MOT S8-4DCC/MOT W4DCC/MOT Fu SW, A - H oder STOP 8-fach Servo-Decoder (alle 8 Servos) 4-fach Servo-Decoder (nur Servo 1-4 ) 4 Wege

Mehr

CompuLok Zentrale. Bauanleitung Booster. Digitalzentrale für DCC und Motorola Format

CompuLok Zentrale. Bauanleitung Booster. Digitalzentrale für DCC und Motorola Format CompuLok Zentrale Bauanleitung Booster Digitalzentrale für DCC und Motorola Format Inhalt Bauanleitung CompuLok Booster...3 Vorbereitungen...3 Sicherheitshinweise...3 Platine bestücken...3 Bauteil Stückliste...4

Mehr

Bahnstromabschaltung zum Bausatz L&T 4x4 USB für die Zeitmessung von Autorennbahnen mit einem PC. Bauanleitung

Bahnstromabschaltung zum Bausatz L&T 4x4 USB für die Zeitmessung von Autorennbahnen mit einem PC. Bauanleitung L&T Slot L&T x USB 000 Bahnstromabschaltung zum Bausatz L&T x USB für die Zeitmessung von Autorennbahnen mit einem PC Bauanleitung Die vorliegende Bauanleitung zeigt Schritt für Schritt, wie die L&T x

Mehr

Füssener Modellbaublätter

Füssener Modellbaublätter Füssener Modellbaublätter aus der Weißenseer Eisenbahnstube Bahnübergänge (Bü) Teil 1: unbeschrankte Bahnübergänge, zuggesteuert Vorschläge für Warneinrichtungen und Fahrtrichtungserfassung Schaltungen

Mehr

Inbetriebnahme-Protokoll DSD2010. Korrektur

Inbetriebnahme-Protokoll DSD2010. Korrektur Inbetriebnahme-Protokoll DSD2010 Datum: Name: Dieses Inbetriebnahme-Protokoll für das DSD2010 System sollte insbesondere dann abgearbeitet werden, wenn Sie die DSD2010 Platinen selbst bestückt haben. Ich

Mehr

Startknopf BMW 1er: Diese Anleitung wurde nicht für kommerzielle Zwecke, sondern zur freien Weitergabe für das Forum von

Startknopf BMW 1er: Diese Anleitung wurde nicht für kommerzielle Zwecke, sondern zur freien Weitergabe für das Forum von Startknopf im BMW Z3 Diese Anleitung beschreibt, wie man einen der 3 folgenden Startknöpfe in den BMW Z3 einbauen kann. Ich selbst habe den Startknopf des BMW 1er verbaut, dadurch kann ich nur die Richtigkeit

Mehr

Einbauanleitung XENON 55W H7/ 35W H1 Version Mercedes Benz VIANO W 639/ V Klasse W 638 hier am Beispiel W 639

Einbauanleitung XENON 55W H7/ 35W H1 Version Mercedes Benz VIANO W 639/ V Klasse W 638 hier am Beispiel W 639 Einbauanleitung XENON 55W H7/ 35W H1 Version Mercedes Benz VIANO W 639/ V Klasse W 638 hier am Beispiel W 639 Dieser XENON Nachrüstsatz dient zu Show- und Exportzwecken. Ein Betrieb im Bereich der StVZo

Mehr

Elektromagnetische Relais sind Schalter, die durch Elektromagnete betätigt werden.

Elektromagnetische Relais sind Schalter, die durch Elektromagnete betätigt werden. Das Elektromagnetische sind Schalter, die durch Elektromagnete betätigt werden. Das dargestellte besteht aus einer spule mit einem Weicheisenkern, einem beweglichen Anker und einer Kontaktfeder zwischen

Mehr

Termin: am Montag, 10.11.2008, 9:00-11:30 Uhr sowie am Freitag, 14.11.2008, 12:15-14:45 Uhr, jeweils im Raum 4-18

Termin: am Montag, 10.11.2008, 9:00-11:30 Uhr sowie am Freitag, 14.11.2008, 12:15-14:45 Uhr, jeweils im Raum 4-18 Technische Informatik Prof. Dr. M. Bogdan Institut für Informatik Termin: am Montag, 10.11.2008, 9:00-11:30 Uhr sowie am Freitag, 14.11.2008, 12:15-14:45 Uhr, jeweils im Raum 4-18 Inhaltsverzeichnis 1

Mehr

IR-Fernbedienungs- Bausatz IR8. Montageanleitung IR8. IR-Fernbedienungs-Bausatz IR8 Best.Nr

IR-Fernbedienungs- Bausatz IR8. Montageanleitung IR8. IR-Fernbedienungs-Bausatz IR8 Best.Nr IR-Fernbedienungs- Bausatz IR8 Montageanleitung IR8 IR-Fernbedienungs-Bausatz IR8 Best.Nr. 810023 www.pollin.de 2 Rund um die Uhr auf Schnäppchen-Jagd gehen unter: www.pollin.de Montage der Bauelemente

Mehr

UK-electronic 2008/2013 Bauanleitung für Kit Ze(h)ndrive

UK-electronic 2008/2013 Bauanleitung für Kit Ze(h)ndrive UK-electronic 2008/2013 Bauanleitung für Kit Ze(h)ndrive Seite 2...Basics Seite 3...Bauelementeliste Seite 4..5...Bestückung der Leiterplatte Seite 6..7...Verdrahtungsplan, Mechanischer Aufbau Seite 8...Bohrschablone

Mehr

präsentiert: Hintergrundbeleuchtung BC II Display

präsentiert: Hintergrundbeleuchtung BC II Display präsentiert: Hintergrundbeleuchtung BC II Display www.e30forum.de DIY/FAQ: --===> Hintergrundbeleuchtung BC II Display

Mehr

Relaismodul L 208/R Ausgabemodul L 208/A

Relaismodul L 208/R Ausgabemodul L 208/A Technische Daten Sicherheitstechnik Relaismodul L 208/R Ausgabemodul L 208/A Inhalt Seite 1 Beschreibung........................................ 2 1.1 L208/R..............................................

Mehr

Technische Informationen

Technische Informationen S - Hand- und Industriesender HS868-Handsender HS868-20 Firmen-Logo per Tampon-Druck möglich HS868-00 HS868-21 78 x 45mm H=17mm, ohne Schlüsselring 2 x 3V Lithium CR2032 > Anthrazit-Metallic, schwarz,

Mehr

Seite 1 von 5. Diagnose-Interface für Audi und VW-Fahrzeuge

Seite 1 von 5. Diagnose-Interface für Audi und VW-Fahrzeuge Seite 1 von 5 Diagnose-Interface für Audi und VW-Fahrzeuge Das Wichtigste zuerst: die folgende Schaltung basiert auf einem Entwurf von Jeff Noxon. Seine Schaltung fällt ebenso wie diese hier unter GNU

Mehr

Martinshorn N

Martinshorn N Martinshorn Arbeitsblatt Dazu passende Arbeitsblätter gratis zum Herunterladen www.aduis.com Name: Klasse: Stückliste: Werkzeugvorschlag: 2 Widerstände R1, R3...100 Ohm, braun-schwarz-braun-gold Bleistift,

Mehr

Bauanleitung Mondlicht für den aquastar

Bauanleitung Mondlicht für den aquastar Bauanleitung Mondlicht für den aquastar Bauteilliste Position Dimmung über Simmod LED s Farbe weis Dimmung über Simmod LED s Farbe blau Dimmung über Simmod LED s Farbe weis/blau C1 Elko 100µF/25V Elko

Mehr

Datenblatt MT0.5-STQ

Datenblatt MT0.5-STQ Schalten wie von Geisterhand EDISEN SENSOR SYSTEMEGmbH & Co. KG Wilhelm-Pieck-Str. 33-35 D- 01979 Lauchhammer Tel./Fax: +49-(0)3574 2825/2822 e-mail: info@edisen.de www.edisen.de Datenblatt MT0.5-STQ 12V-Unterbausensor

Mehr

EKS 42 Mega / EKS 50 Mega

EKS 42 Mega / EKS 50 Mega Zutrittskontrolle EKS 4 Mega / EKS 5 Mega Zutrittskontrollsystem Beschreibung Das System besteht aus einer Zentraleinheit, dem EKS Mega, und mehreren MegaBeans, die innerhalb eines Tableaus, Paneels o.

Mehr

Installationsbeispiel für duofern -Universal-Aktor (2-Kanal)

Installationsbeispiel für duofern -Universal-Aktor (2-Kanal) Installationsbeispiel für duofern -Universal-Aktor (2-Kanal) Artikel r.: 9470 VBD 501-1a (07.07) RADEMACHER 1 Anschlussplan PE br bl gn/ge 1 2 PE PE gn/ge bl br gn/ge bl br Relais Ausgang / (schwarz) Relais

Mehr

2m PA mit BLF 368 (ohne Netzteil) Schaltungsbeschreibung

2m PA mit BLF 368 (ohne Netzteil) Schaltungsbeschreibung Helmut Schilling, DF1PU 2016-09 2m PA mit BLF 368 (ohne Netzteil) Beim Bau der PA diente der Artikel Design und Bau einer 300 W 2m PA von ON4KHG als Grundlage. ON4KHG hatte den Transistor MRF 141G ausgewählt,

Mehr

Timer-Schaltung N Zum Beispiel zum Zähneputzen oder Eierkochen.

Timer-Schaltung N Zum Beispiel zum Zähneputzen oder Eierkochen. Timer-Schaltung Arbeitsblatt Zum Beispiel zum Zähneputzen oder Eierkochen. Dazu passende Arbeitsblätter gratis zum Herunterladen www.aduis.com Name: Klasse: Stückliste: Werkzeugvorschlag: 1 Widerstand

Mehr

Autoradio On Off Schaltung

Autoradio On Off Schaltung Autoradio On Off Schaltung Konzeption, Anleitung und Hinweise Christian Schönig Schöneberger Str. 20 82377 Penzberg Inhalt 1. MOTIVATION... 3 1.1. AKTUELLER STAND BEI HERSTELLER RADIO... 3 1.2. ANSCHLUSS

Mehr

Transponder Zutrittskontrolle. Set 1 / 2 / 3. Bedienungsanleitung

Transponder Zutrittskontrolle. Set 1 / 2 / 3. Bedienungsanleitung Transponder Zutrittskontrolle Set 1 / 2 / 3 Bedienungsanleitung Das RFID Zutrittskontrollsystem ermöglicht die Ansteuerung eines elektrischen Türöffners über einen potentialfreien Relaiskontakt. Die Freigabe

Mehr

HOME & BUILDING SOLUTIONS OFFICE HOME. Too fast! To go! 2GO! Videokommunikation über 2 polungfreie Adern.

HOME & BUILDING SOLUTIONS OFFICE HOME. Too fast! To go! 2GO! Videokommunikation über 2 polungfreie Adern. HOME & BUILDING SOLUTIONS Too fast! To go! 2GO! Videokommunikation über 2 polungfreie Adern. Das 2GO! System: zwei Drähte die Ihr Leben verändern können. Neuigkeiten von Urmet. Oder sollte man besser sagen

Mehr

, , , , ,

, , , , , SCHICHTWIDERSTÄNDE Steckbare Bauelemente im Kunststoffgehäuse 38 x 19 x 35mm (BxTxH) mit je zwei vergoldeten 4mm Lamellensteckern im 19mm Abstand. Die Leistungswiderstände befinden sich in einem Metallgehäuse.

Mehr

Aufbauanleitung für das Atmega-Board Version 1.1

Aufbauanleitung für das Atmega-Board Version 1.1 Aufbauanleitung für das Atmega-Board Version 1.1 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 2 2 Zusammenbau 2 2.1 Teileliste................................ 2 2.2 Ausrichten der Platine........................ 2

Mehr

Elektronisch Steuerung der Ausfahrt aus einem Schattenbahnhof

Elektronisch Steuerung der Ausfahrt aus einem Schattenbahnhof Elektronisch Steuerung der Ausfahrt aus einem Schattenbahnhof Die Bearbeitung dieser Problematik entstand auf Anregung meines Freundes Frank, der nun im Weiteren die technische Realisierung vornehmen wird.

Mehr

7" TFT-Monitor SEC24-7-TFT zum Anschluß an Überwachungskameras, Überwachungsrecorder, usw.

7 TFT-Monitor SEC24-7-TFT zum Anschluß an Überwachungskameras, Überwachungsrecorder, usw. 7" TFT-Monitor SEC24-7-TFT zum Anschluß an Überwachungskameras, Überwachungsrecorder, usw. Farbmonitor mit Bildschirmmenü und 2 Video-Eingängen mit automatischer Umschaltung bei Bildsignal. Geeignet zum

Mehr

Tipps zum Aufbau der Experimentierplatine MFB4 µc-technik

Tipps zum Aufbau der Experimentierplatine MFB4 µc-technik Tipps zum Aufbau der Experimentierplatine MFB4 µc-technik Der Aufbau der Platine ist für einen geübten Löter in etwa 30-40 Minuten möglich. Wer im Löten von SMD-Bauelementen (0603 bzw. Pad-Abstand 0.8mm)

Mehr

Ganganzeige FZ1 Einbauanleitung

Ganganzeige FZ1 Einbauanleitung Allgemein Die Ganganzeige ist für den Einbau in eine Yamaha FZ1N/Fazer (ab Bj. 06) ausgelegt. Sie besteht aus einem Elektronikmodul dass an der Unterseite des Cockpits angeschraubt wird. Die Ganganzeige

Mehr

Bedienungsanleitung. RK-Tec Zentralenumschaltung RKZ/UM. Version 1.2. Stand 04.12.2005

Bedienungsanleitung. RK-Tec Zentralenumschaltung RKZ/UM. Version 1.2. Stand 04.12.2005 Bedienungsanleitung RK-Tec Zentralenumschaltung RKZ/UM Version 1.2 Stand 04.12.2005 RK-Tec Rauchklappen-Steuerungssysteme GmbH&Co.KG Telefon +49 (0) 221-978 21 21 E-Mail: info@rk-tec.com Sitz Köln, HRA

Mehr

Hardware und Software engineering Industrielle Steuer- und Regeltechnik. Hardwarebeschreibung CBOX V0113

Hardware und Software engineering Industrielle Steuer- und Regeltechnik. Hardwarebeschreibung CBOX V0113 Hardwarebeschreibung CBOX V0113 Serielles Kasseninterface für Kaffeemaschinen mit OP1-Interface Version vom: 10.04.2001 Update: 05.11.2008 Hardware CBOX V0113 Industriestrasse 49 Seite 1/9 1. Anwendung

Mehr

QuadroPPM - Summensignalencoder für Modellbauempfänger

QuadroPPM - Summensignalencoder für Modellbauempfänger QuadroPPM - Summensignalencoder für Modellbauempfänger Nachbauanleitung 1. Allgemeines Verschiedene Quadrocoptersteuerungen (z.b. die QuadroControl II) verwenden als Eingangssignal von der Fernbedienungsanlage

Mehr

TS-850S CAT-Interface für Einbau

TS-850S CAT-Interface für Einbau TS-850S CAT-Interface für Einbau Stand: 08.02.2013 Inhalt: Seite 1: Titelblatt Seite 2: Artikel zur Schaltung Seite 3: Schaltplan Seite 4: Bestückungsliste Seite 5: Bestellliste (Fa. Reichelt) Seite 6:

Mehr

instabus EIB System Sensor/Aktor

instabus EIB System Sensor/Aktor Produktname: Binäreingang 1fach / Binärausgang 3fach, 3phasig Bauform: Aufputz Artikel-Nr.: 0598 00 ETS-Suchpfad: Gira Giersiepen, Ein/Ausgabe, Binär/binär, Binärein-/ausgang 1/3fach 3Phasen AP Funktionsbeschreibung:

Mehr

Laguna 2 Startknopf auf LED

Laguna 2 Startknopf auf LED Laguna 2 Startknopf auf LED Was wird benötigt 3mm LEDs + Widerstände kleine flache Schraubendreher etwas Isolierband eine Lötstation oder ein Lotkolben ein kleiner Bohrer (nur wenn man es so machen möchte

Mehr

ZETTLER Besuchsanzeigesystem ELEGANT

ZETTLER Besuchsanzeigesystem ELEGANT ZETTLER system ELEGANT Tischtaster ELEGANT Standard in pultförmigem Gehäuse Grösse: 6x25mm Buchse je Schalter (rot und gelb) Impulstaster (grün) exkl. Kabel Artikel Nummer: 30 023 6 Besetztanzeige Gr.I

Mehr

Harlequin-Bestückung, Revision F, März 2014. Harlequin-Bestückung - bitte anfangs einmal durchlesen - vor allem den Anhang!

Harlequin-Bestückung, Revision F, März 2014. Harlequin-Bestückung - bitte anfangs einmal durchlesen - vor allem den Anhang! Harlequin-Bestückung, Revision F, März 2014 Seite 1 von 8 Harlequin-Bestückung - bitte anfangs einmal durchlesen - vor allem den Anhang! Der Bausatz sollte nach Erhalt auf seine Vollständigkeit überprüft

Mehr

Ein einfacher Funktionsgenerator

Ein einfacher Funktionsgenerator Ein einfacher Funktionsgenerator Manchmal braucht man auch außer dem Sinus auch andere Kurvenformen wie z. B. Dreieck oder Rechteck als Meßsignale. Im September 2006 ist mir durch einen Beitrag im Internet

Mehr

12V Bleiakku Spannungswächter

12V Bleiakku Spannungswächter 12V Bleiakku Spannungswächter Veröffentlicht in der CQ-DL 03/2010 Stand: 22.01.2012 Inhalt: Seite 1: Titelblatt Seite 2: Artikel zur Schaltung Seite 3: Schaltplan Seite 4: Bestückungs- und Bestellliste

Mehr

Alarmtaster nach EN81 für die Montage auf oder unter der Kabine, IP54, optional fertig installiert:

Alarmtaster nach EN81 für die Montage auf oder unter der Kabine, IP54, optional fertig installiert: ot-top-chalter mit chaltstellungsanzeige gem. E81, IP54, optional fertig installiert: Alarmtaster nach E81 für die Montage auf oder unter der Kabine, IP54, optional fertig installiert: 51034 ohne Zuleitung

Mehr

Elektrische Schnittstelle 21MTC

Elektrische Schnittstelle 21MTC Normen Europäischer Modellbahnen Elektrische Schnittstelle 2MTC NEM 660 Seite von 5 Empfehlung Maße in mm Ausgabe 205 (ersetzt Ausgabe 203). Zweck der Norm Diese Norm legt eine einheitliche Schnittstelle

Mehr

PROZESSOR. Abbildung 89

PROZESSOR. Abbildung 89 T PROZESSOR Gesteuert werden die Relais durch den Mikroprozessor der C-Control, die an den Messpunkten Messwerte aufnimmt und dann die gewünschten Funktionen auslöst. Von der Steuerung aus gehen auch die

Mehr

Umschaltbox PTC-Soundkarte

Umschaltbox PTC-Soundkarte Umschaltbox PTC-Soundkarte Vorwort Mit der Nutzung von PC und Soundkarte durch den Funkamateur ist auch die Zeit für die digitalen Betriebsarten wie PSK31, MFSK, MT63 usw. angebrochen. Die Verbindung zum

Mehr

CBLM CAN BUS Lichtmodul

CBLM CAN BUS Lichtmodul CBLM CAN BUS Lichtmodul Einbau- und Bedienungsanleitung ARBEITSWEISE Das CBLM CAN BUS Modul kann in Fahrzeuge mit vorhandenen CAN Bus und 12 Volt Stromversorgung montiert werden. Das Modul liest aus dem

Mehr

Technische Daten: Rundsteckverbinder geschirmt, D-Kodierung

Technische Daten: Rundsteckverbinder geschirmt, D-Kodierung Han M12 Rundsteckverbinder für Ethernet-Applikationen Technische Daten: Rundsteckverbinder geschirmt, D-Kodierung M12 / AWG 22 M12 / AWG 26 Betriebsspannung max. 50 V AC/DC max. 50 V AC/DC Betriebsstrom

Mehr

RC-Modellflugzeug Beleuchtung

RC-Modellflugzeug Beleuchtung RC-Modellflugzeug Beleuchtung Beigesteuert von Marcus Kilian Sonntag, 28. September 2008 Letzte Aktualisierung Samstag, 25. Dezember 2010 Kostengünstig und mit wenig Mitteln lässt sich eine Modellflugzeug-Beleuchtung

Mehr

Anschlussbeispiele: Gleisabschnitte überwachen und spannungsfrei schalten. 1.1 Abschaltbarer Gleisabschnitt 2

Anschlussbeispiele: Gleisabschnitte überwachen und spannungsfrei schalten. 1.1 Abschaltbarer Gleisabschnitt 2 (LDT) Anschlussbeispiele: Gleisabschnitte überwachen und spannungsfrei schalten 1. Dreileiter-System Seite 1.1 Abschaltbarer Gleisabschnitt 2 1.2 Abschaltbarer Gleisabschnitt, der mit ontaktgleisen überwacht

Mehr

UK-electronic Bauanleitung für VF-1 Reverb oder mit Belton BTDR-2-X Modul

UK-electronic Bauanleitung für VF-1 Reverb oder mit Belton BTDR-2-X Modul UK-electronic 2015 Bauanleitung für VF-1 Reverb oder mit Belton BTDR-2-X Modul Seite 1 2...Einführung, Kurze Schaltungsbeschreibung Seite 3 4...Einige wichtige Bauelementebelegungen Seite 5...Bauelementeliste

Mehr

Ergänzende Informationen zur Bedienungsanleitung: Funktionsübersicht Gerätedefinition Anschlussschema Pinbelegung Anschlussmöglichkeiten

Ergänzende Informationen zur Bedienungsanleitung: Funktionsübersicht Gerätedefinition Anschlussschema Pinbelegung Anschlussmöglichkeiten Decoder-Tester 37100 Ergänzende Informationen zur Bedienungsanleitung: Funktionsübersicht Gerätedefinition Anschlussschema Pinbelegung Anschlussmöglichkeiten Märklin Decoder-Tester 37100 Testmöglichkeiten:

Mehr

LISY80 LInux for SYstem80. Hardware Version 3.11 Aufbau der Platine Version 1.0

LISY80 LInux for SYstem80. Hardware Version 3.11 Aufbau der Platine Version 1.0 LISY80 LInux for SYstem80 Hardware Version 3.11 Aufbau der Platine bontango@lisy80.com 8.11.2016 Version 1.0 Inhaltsverzeichnis 1. Wichtige Anmerkung... 3 2. Stückliste... 3 3. Step by Step... 4 3.1. Step1:

Mehr

Ohmmeter auf einseitiger Leiterplatte im Gehäuse.

Ohmmeter auf einseitiger Leiterplatte im Gehäuse. Ohmmeter auf einseitiger Leiterplatte im Gehäuse. Zu dem Widerstandsmessgerät von Dietmar Schröder habe ich eine einseitige Leiterplatte für ein passendes preiswertes Zweischalengehäuse entworfen habe.

Mehr

Basisplatine PIC-Basis-V42. Abbildung: Features : PIC Programmier- und Übungsmodule. Basismodul. Best.-Nr

Basisplatine PIC-Basis-V42. Abbildung: Features : PIC Programmier- und Übungsmodule. Basismodul. Best.-Nr PIC Programmier- und Übungsmodule Basismodul Basisplatine PIC-Basis-V42 Best.-Nr. 5035-3206 Auf dem Schellerod 22 D-53842 Troisdorf Postfach 1263 D-53822 Troisdorf Telefon (02241) 4867-29 Telefax (02241)

Mehr

Vorschlag zur Umrüstung eines Zuheizers im Sprinter 313 CDI zur Standheizung mit Stromversorgung über die Aufbaubatterien und Fernbedienung.

Vorschlag zur Umrüstung eines Zuheizers im Sprinter 313 CDI zur Standheizung mit Stromversorgung über die Aufbaubatterien und Fernbedienung. Vorschlag zur Umrüstung eines Zuheizers im Sprinter 313 CDI zur Standheizung mit Stromversorgung über die Aufbaubatterien und Fernbedienung. Wie nachfolgend beschrieben, funktioniert alles einwandfrei,

Mehr

Umbau der Baureihe 216 (Märklin 3375) mit der neuen Lichtwechsel-Platine von Hans-Günter Heiserholt

Umbau der Baureihe 216 (Märklin 3375) mit der neuen Lichtwechsel-Platine von Hans-Günter Heiserholt Umbau der Baureihe 216 (Märklin 3375) mit der neuen Lichtwechsel-Platine von Hans-Günter Heiserholt Die mittlerweile mit einem C-Sinus-Antrieb ausgestattete 216 199-0 ist der geeignete Erprobungsträger

Mehr

Installationshinweise Funkrundsteuerempfänger (FRE)

Installationshinweise Funkrundsteuerempfänger (FRE) Installationshinweise Funkrundsteuerempfänger (FRE) 1. Sicherheitshinweise 2. Technische Daten Rundsteuerempfänger 3. Installationshinweise FRE 4. Antenne ausrichten 4.1 Montage einer externen Antenne

Mehr