Wir laden Sie herzlich ein, sich bei musik aktuell - neue musik in nö 2016 zu beteiligen.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wir laden Sie herzlich ein, sich bei musik aktuell - neue musik in nö 2016 zu beteiligen."

Transkript

1 musik aktuell neue musik in nö ausschreibung 2016 Sehr geehrte Komponistin, sehr geehrter Komponist! Sehr geehrte Interpretin, sehr geehrter Interpret! Sehr geehrte Veranstalterin, sehr geehrter Veranstalter! Musik aktuell neue musik in nö ist eine Förderschiene des Landes NÖ, um Musik unserer Zeit noch besser regional zu platzieren. Der Verein Musikfabrik NÖ setzt diese Initiative um. Wir laden Sie herzlich ein, sich bei musik aktuell - neue musik in nö 2016 zu beteiligen. Dazu bitten wir Sie um eine Projekteinreichung (Konzert, Vermittlungsprojekt, Workshop ) zu folgendem Thema: stimmen! hören! Artist in residence 2016 ist der Leiter der Arnold Schoenberg Chores Prof. Erwin Ortner. Die Einreichung senden Sie bitte per Post bis spätestens 10. Juli 2015 an die Musikfabrik NÖ Wilhelmstraße Tulln Erwin ortner wird aus den Einreichungen eine Auswahl treffen. Diese wird dem künstlerischen Beirat von musik aktuell vorgelegt. Dann werden die ausgewählten Projekte Veranstaltern in Niederösterreich angeboten. Diese haben bis Ende Oktober Zeit, ihr Interesse zu bekunden. So kann bis zum Jahreswechsel das Programm musik aktuell 2016 fertig sein und etwa im März starten. Die Musikfabrik unterstützt als Koproduzent Veranstalter aus Mitteln des NÖ Kulturbudgets durch: - Herstellung und Versand eines Jahresprogrammes, Plakate und Einladungen - Pressearbeit - Klaviermieten - AKM - Veranstalter-Haftpflichtversicherung - Mitfinanzierung der Künstlerhonorare bis maximal 50% (inkl Ust.!) Wir laden Sie herzlich ein, an der Verwirklichung von musik aktuell 2016 mitzuwirken! MMag. Gottfried Zawichowski Musikfabrik NÖ Geschäftsführer

2 stimmen! hören! artist in residence 2016: Erwin Ortner Gesucht sind Programme, in deren Zentrum Menschen stehen sollen: Menschen, die mit STIMMEN zu tun haben und Menschen, die mit HÖREN zu tun haben. Vor allem aber, Menschen die mit STIMMEN HÖREN zu tun haben. Wie hören wir Stimmen? Wann hören wir Stimmen? Wo hören wir Stimmen? Was können Stimmen? Wie geht man mit Stimmen um? Wo hören wir was? Worauf hören wir? In welchen Umfeldern wird die Stimme eingesetzt?

3 Erwin Ortner Ordentlicher Professor für Chorleitung und chorische Stimmbildung an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien, in den Jahren 1996 bis 2002 war er Rektor dieser Universität. Erwin Ortner ist Gründer und künstlerischer Leiter des Arnold Schoenberg Chores. Von 1983 bis zu seiner Auflösung 1995 war er auch künstlerischer Leiter des ORF-Chores. Bei der Grammy-Verleihung 2002 ging die Auszeichnung in der Kategorie Beste Choraufführung an die Aufnahme von Bachs Matthäus-Passion unter Nikolaus Harnoncourt mit dem Arnold Schoenberg Chor. Als Dirigent führten ihn Projekte gemeinsam mit Maurizio Pollini nach New York, Paris, Tokyo, Rom und Salzburg. Regelmäßige Einladungen von Orchestern, Opernhäusern und Konzertveranstaltern (RSO-Wien, Camerata Salzburg, Deutsche Staatsoper Berlin, Theater an der Wien, Salzburger Festspiele, Mozartwoche Salzburg, Musikverein Wien, Wiener Konzerthaus u. a.) dokumentieren seine zahlreichen Engagements als Gastdirigent und seine vielseitige Konzerttätigkeit im In- und Ausland. Neben seiner umfangreichen Tätigkeit als Dirigent und Chorleiter ist Erwin Ortner auch bei renommierten Kursen für Chor- und Orchesterleitung weltweit gefragter Dozent. Im Jahr 2010 hat er die künstlerische Leitung der seit dem Jahr 1498 bestehenden Wiener Hofmusikkapelle übernommen.

4 durchhören / nachstimmen / gehören / abstimmen / abhören / zustimmen / verhören / verstimmen / anhören / einstimmen / zuhören / anstimmen / mithören / ausstimmen / weghören / dazustimmen / zusammenhören / bestimmen / nachhören / zusammenstimmen / gehören / durchhören / nachstimmen / gehören / abstimmen / abhören / zustimmen / verhören / verstimmen / anhören / einstimmen / zuhören / anstimmen / mithören / ausstimmen / weghören / dazustimmen / zusammenhören / bestimmen / nachhören / zusammenstimmen / gehören / durchhören / nachstimmen / gehören / abstimmen / abhören / zustimmen / verhören / verstimmen / anhören / einstimmen / zuhören / anstimmen / mithören / ausstimmen / weghören / dazustimmen / zusammenhören / bestimmen / nachhören / zusammenstimmen / gehören / durchhören / nachstimmen / gehören / abstimmen / abhören / zustimmen / verhören / verstimmen / anhören / einstimmen / zuhören / anstimmen / mithören / ausstimmen / weghören / dazustimmen / zusammenhören / bestimmen / nachhören / zusammenstimmen / gehören / durchhören / nachstimmen / gehören / abstimmen / abhören / zustimmen / verhören / verstimmen / anhören / einstimmen / zuhören / anstimmen / mithören / ausstimmen / weghören / dazustimmen / zusammenhören / bestimmen / nachhören / zusammenstimmen / gehören / durchhören / nachstimmen / gehören / abstimmen / abhören / zustimmen / verhören / verstimmen / anhören / einstimmen / zuhören / anstimmen / mithören / ausstimmen / weghören / dazustimmen / zusammenhören / bestimmen / nachhören / zusammenstimmen / gehören / durchhören / nachstimmen / gehören / abstimmen / abhören / verstimmen / anhören / einstimmen / zuhören / anstimmen / mithören / ausstimmen / weghören / dazustimmen / nachhören / zusammenhören / bestimmen / nachhören /zusammenstimmen / gehören / durchhören / nachstimmen / gehören / abstimmen / abhören / zustimmen / verhören / verstimmen / anhören / einstimmen / zuhören / anstimmen / mithören / ausstimmen / weghören / dazustimmen / zusammenhören / bestimmen / nachhören / zusammenstimmen / gehören / durchhören / nachstimmen / gehören / abstimmen / abhören / zustimmen / verhören / verstimmen / anhören / einstimmen / zuhören / anstimmen / mithören / ausstimmen / weghören / dazustimmen / zusammenhören / bestimmen / nachhören / zusammenstimmen / gehören / durchhören / nachstimmen / gehören / abstimmen / abhören / zustimmen / verhören / verstimmen / anhören / einstimmen / zuhören / anstimmen / mithören / ausstimmen / weghören / dazustimmen / zusammenhören / bestimmen / nachhören / zusammenstimmen / gehören / durchhören / nachstimmen / gehören / abstimmen / abhören / zustimmen / verhören / verstimmen / anhören / einstimmen / zuhören / anstimmen / mithören / ausstimmen / weghören / dazustimmen / zusammenhören / bestimmen / nachhören / zusammenstimmen / gehören / durchhören / nachstimmen / gehören / abstimmen / abhören / zustimmen / verhören / verstimmen / anhören / einstimmen / zuhören / anstimmen / mithören / ausstimmen / weghören / dazustimmen / zusammenhören / bestimmen / nachhören / zusammenstimmen / gehören / durchhören / nachstimmen / gehören / abstimmen / abhören / zustimmen / mithören / ausstimmen / weghören / dazustimmen / zusammenhören / bestimmen / nachhören / zusammenstimmen / mithören / ausstimmen / weghören / dazustimmen / zusammenhören / bestimmen / nachhören / zusammenstimmen / mithören / ausstimmen / weghören / dazustimmen / zusammenhören / bestimmen / nachhören / zusammenstimmen / verst

5 musik aktuell neue musik in nö formblatt einreichung 2016 TITEL des Projektes: Mitwirkende / Besetzung: Gewünschter Aufführungsrahmen (Bühne, Podium, Kastenbühne, open air, Kirchenraum...): Wird eine vom Veranstalter gestellte Tonanlage benötigt? Wird eine vom Veranstalter gestellte Lichtanlage benötigt? Wird ein Konzertklavier benötigt? Zeitrahmen der möglichen Realisierung im Jahr 2016: Kosten (verhandelbar) für eine Veranstaltung (inklusive Mehrwertsteuer): Kosten (verhandelbar) für einen Termin bei mehreren Veranstaltungen: eventuell zusätzliche Reisekosten pro Veranstaltung: Gibt es bereits Vorabsprachen mit niederösterreichischen Veranstaltern (Veranstalter, Ort, voraussichtliches Datum)? Name des Projekt-Ansprechpartners: Postadresse: Telefon: senden Sie Ihre Einreichung (dieses Formblatt und Beilagen) bis spätestens 10. Juli 2015 ausschließlich per Post an: Musikfabrik NÖ, Wilhelmstraße 29, 3430 Tulln notwendige Beilagen: Foto (ausgedruckt) inhaltliche Beschreibung des Projektes, Programm (max. 2 A4 Seiten) Tonträger, Filmmaterial (bitte unbedingt CD oder DVD) LINKS zu erläuternden Websites, U-Tube LINKS

Presseinformationen zur Konzertsaison 2016

Presseinformationen zur Konzertsaison 2016 musikfabrik nö, 3430 tulln www.musikfabrik.at musikfabrik.noe@aon.at 0664 / 110 61 42 musik aktuell neue musik in nö 2016 eine initiative der musikfabrik nö zur förderung musik unserer zeit in zusammenarbeit

Mehr

Über Ästhetik, Kulturmanagement und die Rolle von Festspielen Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Ruzicka

Über Ästhetik, Kulturmanagement und die Rolle von Festspielen Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Ruzicka Über Ästhetik, Kulturmanagement und die Rolle von Festspielen Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Ruzicka 1.-3. Dezember 2010 KunstQuartier Bergstr. 12, 5020 Salzburg Abb. Johann Weyringer, Rom 2009 Schwerpunkt Wissenschaft

Mehr

Presseinformationen zur Konzertsaison 2015

Presseinformationen zur Konzertsaison 2015 musikfabrik nö, 3430 tulln www.musikfabrik.at musikfabrik.noe@aon.at 0664 / 110 61 42 musik aktuell neue musik in nö 2015 eine initiative der musikfabrik nö zur förderung musik unserer zeit in zusammenarbeit

Mehr

DAS ROTARY ABONNEMENT So hat man Beethoven noch nie gehört Der Kurier

DAS ROTARY ABONNEMENT So hat man Beethoven noch nie gehört Der Kurier DAS ROTARY ABONNEMENT So hat man Beethoven noch nie gehört Der Kurier Mit der Reihe RESOUND Beethoven bringt das Wiener Originalklangorchester unter der Leitung Martin Haselbo cks seit 2014 Beethovens

Mehr

WERDEN SIE PARTNER DES DEUTSCHEN CHORFESTS IN STUTTGART

WERDEN SIE PARTNER DES DEUTSCHEN CHORFESTS IN STUTTGART WERDEN SIE PARTNER DES DEUTSCHEN CHORFESTS IN STUTTGART Fotos: Alexander Zuckrow Sehr geehrte Damen und Herren, Singen verbindet Menschen über alle Grenzen hinweg: Wir laden Sie ein, Partner des Deutschen

Mehr

Lydia Vierlinger Ein Sängerinnenleben Langtext

Lydia Vierlinger Ein Sängerinnenleben Langtext Lydia Vierlinger Ein Sängerinnenleben Langtext Lydia Vierlinger ist Professorin für Gesang an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien. Die Spezialistin für Alte Musik hat in den großen

Mehr

Ausgezeichnet: Ihre DGNB Zertifikatsverleihung. Übersicht unserer Angebote

Ausgezeichnet: Ihre DGNB Zertifikatsverleihung. Übersicht unserer Angebote Ausgezeichnet: Ihre DGNB Zertifikatsverleihung Übersicht unserer Angebote Ausgezeichnet: Ihre DGNB Zertifikatsverleihung 2 ZERTIFIZIERUNG ABGESCHLOSSEN UND JETZT? Das Ziel ist erreicht die DGNB Zertifizierung

Mehr

Starke Stimmen! Berliner Jungs singen mit Freude!

Starke Stimmen! Berliner Jungs singen mit Freude! Berliner Jungs singen mit Freude! Und beim Staats- und Domchor sogar mit Freunden. Die Universität der Künste Berlin ermöglicht begabten Jungs eine kostenlose musikalische Ausbildung. In Einzel- und Gruppenunterricht

Mehr

Herrn Dr. Ulrich Wüst Dorfstraße 37 a Staufen-Grunern. Deutscher Bürgerpreis 2013 Die Entscheidung ist gefallen. Sehr geehrter Herr Dr.

Herrn Dr. Ulrich Wüst Dorfstraße 37 a Staufen-Grunern. Deutscher Bürgerpreis 2013 Die Entscheidung ist gefallen. Sehr geehrter Herr Dr. Projektbüro Deutscher Bürgerpreis Deutscher Sparkassenverlag Friedrichstraße 83 10117 Berlin Herrn Dr. Ulrich Wüst Dorfstraße 37 a 79219 Staufen-Grunern Projektbüro Deutscher Bürgerpreis Deutscher Sparkassen

Mehr

Ausfüllhilfe Titelblätter für wissenschaftliche Arbeiten

Ausfüllhilfe Titelblätter für wissenschaftliche Arbeiten Ausfüllhilfe Titelblätter für Die vorliegende wissenschaftliche dokumentiert einen wichtigen Schritt, den Sie im Rahmen Ihrer Ausbildung an der Uni Wien absolviert haben. Um die Zugehörigkeit Ihrer Person

Mehr

Rede von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer anlässlich der Festveranstaltung zum 100. Geburtstag Herbert von Karajans am 5. April 2008 in Salzburg

Rede von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer anlässlich der Festveranstaltung zum 100. Geburtstag Herbert von Karajans am 5. April 2008 in Salzburg Rede von Bundespräsident Dr. Heinz Fischer anlässlich der Festveranstaltung zum 100. Geburtstag Herbert von Karajans am 5. April 2008 in Salzburg Sehr geehrte Frau Landeshauptfrau! Sehr geehrte Frau von

Mehr

Personal-Mitteilungsblatt DER MEDIZINISCHEN UNIVERSITÄT WIEN NUMMER 13 AUSGEGEBEN AM 30. März 2016

Personal-Mitteilungsblatt DER MEDIZINISCHEN UNIVERSITÄT WIEN NUMMER 13 AUSGEGEBEN AM 30. März 2016 Personal-Mitteilungsblatt DER MEDIZINISCHEN UNIVERSITÄT WIEN NUMMER 13 AUSGEGEBEN AM 30. März 2016 INHALT INHALT 1 WISSENSCHAFTLICHES PERSONAL 3 Personal-Mitteilungsblatt 2 1 WISSENSCHAFTLICHES PERSONAL

Mehr

Preise für Mieten und Dienstleistungen in der Laeiszhalle Hamburg ab Saison 2013/2014

Preise für Mieten und Dienstleistungen in der Laeiszhalle Hamburg ab Saison 2013/2014 Preise für Mieten und Dienstistungen in der Laeiszhe ab Saison 2013/2014 Stand 01.08.2013 I. Nutzungspreise der Sä und Nebenräume Mit der Miete für die Benutzung eines Raumes sind die Kosten für Heizung,

Mehr

Kennzahlen aus den Bundesländern. ORF Landesstudio Burgenland

Kennzahlen aus den Bundesländern. ORF Landesstudio Burgenland Kennzahlen aus den Bundesländern ORF Landesstudio Burgenland Burgenland heute: 21 Mal Fernseh-Liveberichterstattung aus dem Burgenland via Satellit TV-Produktion insgesamt 2009 (Burgenland heute, Volksgruppen,

Mehr

Medien-Informationen 21. Singwochenende

Medien-Informationen 21. Singwochenende 1 Medien-Informationen 21. Singwochenende 21 Jahre Singwochenende S. 2 Termine, Mitsingen, Aufführung im Gottesdienst Fotos vom letzten Singwochenende S. 4 Leitung Mario Schwarz S. 5 Porträt 2 21 Jahre

Mehr

SWR Big Band - LAG Jazz Kooperation 2015/2016 live@school

SWR Big Band - LAG Jazz Kooperation 2015/2016 live@school SWR Big Band - LAG Jazz Kooperation 2015/2016 live@school Im Schuljahr 2015/2016 wird die SWR Big Band wieder drei verschiedene Arten von Veranstaltungen anbieten können: 1. Kooperationskonzerte mit vorgeschalteten

Mehr

XVIII!Internationaler! Blasorchesterwettbewerb! Riva!del!Garda,!17.!!20.!März!2016!

XVIII!Internationaler! Blasorchesterwettbewerb! Riva!del!Garda,!17.!!20.!März!2016! XVIIIInternationaler Blasorchesterwettbewerb RivadelGarda,17. 20.März2016 Veranstalter StiftungFlicornod'Oro BlasorchesterRivadelGarda TrentinerBlasmusikverband KünstlerischeLeitung DanieleCarnevali Flicornod

Mehr

als Mitglieder von Made in Baden möchten wir Ihnen ein besonderes exclusives Angebot unterbreiten.

als Mitglieder von Made in Baden möchten wir Ihnen ein besonderes exclusives Angebot unterbreiten. Von: Thomas Bierling [mailto:thomas@thomas-bierling.de] Gesendet: Montag, 22. August 2011 15:31 An: Thomas Bierling Betreff: Exclusiv für Made-in-Baden-Mitglieder: Sonderkonditionen beim Klassik-Open-Air

Mehr

Seite 1/4. Mülheimer Umweltmarkt am 05.05.2016 (Christi Himmelfahrt) Freizeit + Naturerleben Grün + Garten Bauen + HAndwerk

Seite 1/4. Mülheimer Umweltmarkt am 05.05.2016 (Christi Himmelfahrt) Freizeit + Naturerleben Grün + Garten Bauen + HAndwerk Verbindliche Anmeldung FÜR GASTRONOMIEBETRIEBE Mülheimer Umweltmarkt am 05.05.2016 (Christi Himmelfahrt) Seite 1/4 Kontaktdaten Firma/Initiative Name StraSSe PLZ / Ort Telefon E-Mail Webseite Anbieterdetails

Mehr

ÖBV Dirigentenmeisterkurs 2015

ÖBV Dirigentenmeisterkurs 2015 ÖBV Dirigentenmeisterkurs 2015 Datum 29.03.2015-02.04.2015 Ort Ossiach Kurs A, B und C Zielgruppe Inhalt: Das Kursprogramm ist in Kurs A, B und C aufgeteilt. Kurs A: Aktive Dirigenten, werden ausschließlich

Mehr

Programm Sparkling Science Facts & Figures

Programm Sparkling Science Facts & Figures Prgramm Sparkling Science Facts & Figures Stand März 2015 Prgrammlaufzeit: 2007 bis 2017 Eckdaten zu den ersten fünf Ausschreibungen 1 Zahl der Frschungsprjekte: 202 Fördermittel: insgesamt 28,2 Mi. Eur

Mehr

Über wahre Arten, einen Chor zu leiten

Über wahre Arten, einen Chor zu leiten Über wahre Arten, einen Chor zu leiten Johannes Prinz Es war nicht leicht, einen Termin für ein ausführliches Gespräch zu finden. Johannes Prinz leitet den Wiener Singverein und den Wiener Kammerchor,

Mehr

MUSIKMITTELSCHULE TULLN

MUSIKMITTELSCHULE TULLN MUSIKMITTELSCHULE TULLN PRÄSENTAT ION Das Ohr ist das Tor zur Seele, Indien 2014/15 1 ZIEL 2 Die MMS hat die Aufgabe, die Musikalität und instrumentale Begabung in jener Weise zu fördern, um dadurch die

Mehr

Satzung. des Hamburg Financial Research Center (HFRC) vom 5. Dezember 2013

Satzung. des Hamburg Financial Research Center (HFRC) vom 5. Dezember 2013 Satzung des Hamburg Financial Research Center (HFRC) vom 5. Dezember 2013 1 Name und Sitz 1. Der Verein führt den Namen Hamburg Financial Research Center. Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden;

Mehr

Medienpaket: Musik 1 Komponisten-Rätsel. Komponisten Rätsel

Medienpaket: Musik 1 Komponisten-Rätsel. Komponisten Rätsel Medienpaket: Musik 1 Komponisten-Rätsel Komponisten Rätsel Versuche folgende Aufgaben zu lösen: Finde heraus, von welchen Komponisten in den Kästchen die Rede ist! Verwende dafür ein Lexikon oder/und ein

Mehr

PROGRAMM. Sa 17. September Festspielhaus St. Pölten Kulturbezirk 2, 3100 St. Pölten

PROGRAMM. Sa 17. September Festspielhaus St. Pölten Kulturbezirk 2, 3100 St. Pölten PROGRAMM Sa 17. September 2016 Festspielhaus St. Pölten Kulturbezirk 2, 3100 St. Pölten www.facebook.com/musikschulen.noe www.musikschulmanagement.at 11.00 bis 11.50 Uhr; Großer Saal: BEGRÜßUNG. und ÖFFENTLICHE.PROBE

Mehr

Ausschreibung zum Wettbewerb für. Jugendblasorchester & Bläserkammermusik. am Samstag, 10. Dezember 2016 Friesenheim - Sternenberghalle

Ausschreibung zum Wettbewerb für. Jugendblasorchester & Bläserkammermusik. am Samstag, 10. Dezember 2016 Friesenheim - Sternenberghalle Ausschreibung zum Wettbewerb für Jugendblasorchester & Bläserkammermusik am Samstag, 10. Dezember 2016 Friesenheim - Sternenberghalle Sehr geehrte Vereinsvorsitzende, Jugendleiter, Ausbilder und Jugenddirigenten,

Mehr

Theaterstück anlässlich eines Geburtstags

Theaterstück anlässlich eines Geburtstags www.theaterkomoedien.de Theaterstück anlässlich eines Geburtstags Situation: Sie haben keine Zeit zum Text Lernen, möchten aber dennoch spontan etwas aufführen. Ihr (Vereins-) kollege, Freund o. ä. (z.

Mehr

Musik der 17 Hippies.... mit Musikern der 17 Hippies... für alle, die Lust am Musizieren haben!

Musik der 17 Hippies.... mit Musikern der 17 Hippies... für alle, die Lust am Musizieren haben! Musik der 17 Hippies... mit Musikern der 17 Hippies... für alle, die Lust am Musizieren haben! Musik der 17 Hippies... mit Musikern der 17 Hippies... für alle, die Lust am Musizieren haben! Samstag, 30.

Mehr

Begabtenförderung am Hamburger Konservatorium Ausschreibung 2016

Begabtenförderung am Hamburger Konservatorium Ausschreibung 2016 Begabtenförderung am Hamburger Konservatorium Ausschreibung 2016 In Zusammenarbeit mit der Hans-Kauffmann-Stiftung fördert das Hamburger Konservatorium junge Musikerinnen und Musiker. In diesem Jahr sind

Mehr

Internationales Seminar von EURORAI am 23. Oktober 2015:

Internationales Seminar von EURORAI am 23. Oktober 2015: Internationales Seminar von EURORAI am 23. Oktober 2015: Prüfungen im Bereich der Kultur Erfahrungsaustausch zu Prüfungsergebnissen und Herangehensweise, insbesondere im Spannungsfeld der Förderung der

Mehr

Gastspiele und Festivals im Ausland

Gastspiele und Festivals im Ausland Formular Fachbereich Theater version française: www.prohelvetia.ch/downloads Gastspiele und Festivals im Ausland Pro Helvetia gewährt Beiträge an Gastspiele im Ausland von Schweizer Theatergruppen, die

Mehr

Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, 1130 Wien, Angermayergasse 1, Tel. 01/877 22 66 Zielgruppe: Lehrkräfte Programm: siehe Beilage

Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, 1130 Wien, Angermayergasse 1, Tel. 01/877 22 66 Zielgruppe: Lehrkräfte Programm: siehe Beilage AMT DER NIEDERÖSTERREICHISCHEN LANDESREGIERUNG Gruppe Land- und Forstwirtschaft Abteilung Landwirtschaftliche Bildung 3430 Tulln, Frauentorgasse 72-74 Amt der Niederösterreichischen Landesregierung, 3430

Mehr

Open Call for Entries

Open Call for Entries Take Festival for Independent Fashion and Arts Modedesigner_innen, Fotograf_innen, Künstler_innen, Filmemacher_innen, Kulturinitiativen sind eingeladen mit ihren Projekten teilzunehmen! Infos Open Call

Mehr

Das Kritische Orchester. // Das Konzept

Das Kritische Orchester. // Das Konzept 01 // Das Konzept In der Dirigenten-Werkstatt des Kritischen Orchesters begegnen sich werdende Dirigent/innen und erfahrene Orchestermusiker/innen auf eine ungewöhnliche Weise, die so weder durch die Ausbildung

Mehr

3-tägiges Intensivtraining am Humanpräparat

3-tägiges Intensivtraining am Humanpräparat Innovative Präzision 3-tägiges Intensivtraining am Humanpräparat 27.-29. September 2013 in Budapest 27.-29.09.2013 in Budapest Mit dem vorliegenden Programm möchte ich Sie herzlich zu unserer 4. Internationalen

Mehr

NÖ Landesregierung Im Auftrag E i ß e r t

NÖ Landesregierung Im Auftrag E i ß e r t AMT DER NIEDERÖSTERREICHISCHEN LANDESREGIERUNG Gruppe Land- und Forstwirtschaft Abteilung Landwirtschaftliche Bildung 3430 Tulln, Frauentorgasse 72-74 Amt der Niederösterreichischen Landesregierung, 3430

Mehr

Musik-Urheberrecht. Österreichisches Urheberrecht für Komponisten, Musiker, Musiknutzer und Produzenten. 2., aktualisierte und überarbeitete Auflage

Musik-Urheberrecht. Österreichisches Urheberrecht für Komponisten, Musiker, Musiknutzer und Produzenten. 2., aktualisierte und überarbeitete Auflage Musik-Urheberrecht Österreichisches Urheberrecht für Komponisten, Musiker, Musiknutzer und Produzenten 2., aktualisierte und überarbeitete Auflage von Dr. Dietmar Dokalik RECHT Wien Graz 2010 Vorwort zur

Mehr

Personal-Mitteilungsblatt

Personal-Mitteilungsblatt Personal-Mitteilungsblatt der Medizinischen Universität Wien Nr. 37, ausgegeben a m 14.09.2016 Inhalt 1 Wissenschaftliches Personal 3 1.1 Facharztausbildung im Sonderfach Haut- und Geschlechtskrankheiten

Mehr

WIENER SINGVEREIN SINGVEREIN DER GESELLSCHAFT DER MUSIKFREUNDE IN WIEN SAISON13/14. Großes Festspielhaus Salzburg

WIENER SINGVEREIN SINGVEREIN DER GESELLSCHAFT DER MUSIKFREUNDE IN WIEN SAISON13/14. Großes Festspielhaus Salzburg WIENER SINGVEREIN SINGVEREIN DER GESELLSCHAFT DER MUSIKFREUNDE IN WIEN SAISON13/14 Großes Festspielhaus Salzburg gemeinsam Reisen Der Wiener Singverein Ob in Moskau oder Osaka, ob im Großen Salzburger

Mehr

Programm Sparkling Science Facts & Figures

Programm Sparkling Science Facts & Figures Programm Sparkling Science Facts & Figures Stand Dezember 2014 Programmlaufzeit: 2007 bis 2017 Eckdaten zu den ersten fünf Ausschreibungen Zahl der Forschungsprojekte: 202 Fördermittel: insgesamt 28,2

Mehr

Probleme bei der Darstellung? Diese Mail im Browserfenster anzeigen! Über die Grenzen vereint...

Probleme bei der Darstellung? Diese Mail im Browserfenster anzeigen! Über die Grenzen vereint... Interessante Neuigkeiten, wichtige Informationen und zahlreiche Aktivitäten im Chorverband Salzburg - zum Weiterleiten an alle Sängerinnen und Sänger. Probleme bei der Darstellung? Diese Mail im Browserfenster

Mehr

Unser Verein: Geschichte. Zweck

Unser Verein: Geschichte. Zweck Vereinssponsoring Unser Verein: Geschichte Der Musikverein Henggart wurde 1924 als klassischer Dorfverein gegründet. Seit 1981 spielt der Verein in der traditionellen Brass Band Besetzung nach englischem

Mehr

Nach Prof. Dr. Magnus Gaul, Rostock, bearbeitet von Katrin Bückmann, Stuttgart

Nach Prof. Dr. Magnus Gaul, Rostock, bearbeitet von Katrin Bückmann, Stuttgart S 1 Der Dirigent Nach Prof. Dr. Magnus Gaul, Rostock, bearbeitet von Katrin Bückmann, Stuttgart Basisinformationen Themenaspekte: Ziele: Arbeitsfeld eines Dirigenten, Schlagfiguren, Schlagtechniken (Taktstock

Mehr

Tagesworkshops vor Ort -

Tagesworkshops vor Ort - Homepage: www.ak-singles.de AK SINGLES bietet an: Tagesworkshops vor Ort - professionell, pauschal, kompakt, preiswert! Tagesworkshops vor Ort geringer Aufwand, maximales Angebot! Themen: Alles rund um

Mehr

anmeldung aufnahmeverfahren BACHELOR 01 Angaben zur Person 02 Matrikel-Nummer 03 Präferenzen Ich melde mich zu folgendem Aufnahmeverfahren an:

anmeldung aufnahmeverfahren BACHELOR 01 Angaben zur Person 02 Matrikel-Nummer 03 Präferenzen Ich melde mich zu folgendem Aufnahmeverfahren an: anmeldung aufnahmeverfahren BACHELOR Ich melde mich zu folgendem Aufnahmeverfahren an: Jungstudent/-in Bachelor-Studiengänge 01 Angaben zur Person Anrede Frau Herr Name Vorname Passfoto gut aufkleben Geburtsdatum

Mehr

Go digital - Neue Medien Preisträger/innen der 1. Jugendkunstbiennale Schwarzwald-Baar-Heuberg Ausstellungseröffnung, Sonntag, 4. Februar 2007, 11 Uhr

Go digital - Neue Medien Preisträger/innen der 1. Jugendkunstbiennale Schwarzwald-Baar-Heuberg Ausstellungseröffnung, Sonntag, 4. Februar 2007, 11 Uhr Go digital - Neue Medien Preisträger/innen der 1. Jugendkunstbiennale Schwarzwald-Baar-Heuberg Ausstellungseröffnung, Sonntag, 4. Februar 2007, 11 Uhr Es gilt das gesprochene Wort! Sperrfrist bis 4.12.07

Mehr

WIENER HOFBALLETT. Wiener Hofballett Moza THE MOZ A RT COMPANY

WIENER HOFBALLETT. Wiener Hofballett Moza THE MOZ A RT COMPANY WIENER HOFBALLETT THE MOZ A RT COMPANY Kontakt WIENER HOFBALLETT Moza O.G. Meidlinger Hauptstrasse 19-21 A-1120 Wien Tel: 01/8173458 Mobil: 0676/5403715 office@hofballett.at www.wiener.hofballett.at THE

Mehr

Heilbronner Bürgerpreis 2015 Jetzt bewerben: Preisgeld 10.000 Euro

Heilbronner Bürgerpreis 2015 Jetzt bewerben: Preisgeld 10.000 Euro Kreissparkasse Heilbronn Heilbronner Bürgerpreis 2015 Jetzt bewerben: Preisgeld 10.000 Euro Bewerbungsformular innen liegend oder online unter www.buergerpreis-hn.de Kontakt Kreissparkasse Heilbronn Marion

Mehr

Das zählt in Mathe an unserer Schule

Das zählt in Mathe an unserer Schule Das zählt in Mathe an unserer Schule Ich strenge mich an und arbeite ausdauernd. Ich kontrolliere meine Ergebnisse genau. Ich arbeite gut mit anderen zusammen. Ich erledige meine Hausaufgaben ordentlich

Mehr

Fotos Textilien Drucksachen Geschenke. Kategorien Anbieter Besonderheiten Versand Preis/Leistung Bewertung. diedruckerei.de

Fotos Textilien Drucksachen Geschenke. Kategorien Anbieter Besonderheiten Versand Preis/Leistung Bewertung. diedruckerei.de Fotos Textilien Drucksachen Geschenke Kategorien Anbieter Besonderheiten Versand Preis/Leistung Bewertung Zum Testsieger Versandkosten inklusive Gratis 6-7 Tage Zum Preistipp http://www.jetzt-bedrucken.de/images/anbieter/flyerheaven-de_150.jpg

Mehr

Kontaktperson: Andreas Zutter Verein Radiologisch Schänzlistrasse Solothurn Tel

Kontaktperson: Andreas Zutter Verein Radiologisch Schänzlistrasse Solothurn Tel Kontaktperson: Andreas Zutter Verein Radiologisch Schänzlistrasse 4 4500 Solothurn Tel. 078 891 28 83 andreas@atticrecords.ch Inhaltsverzeichnis 1. Ausgangslage... 2 2. Zielsetzungen... 3 3. Zielpublikum...

Mehr

IHR AUFTRITT BEIM RUNDFUNKCHOR BERLIN PARTNER-PROGRAMM

IHR AUFTRITT BEIM RUNDFUNKCHOR BERLIN PARTNER-PROGRAMM IHR AUFTRITT BEIM RUNDFUNKCHOR BERLIN PARTNER-PROGRAMM Übersicht Ein starker Partner: Der Rundfunkchor Berlin Ihre Möglichkeiten einer Partnerschaft Ihr Ansprechpartner DAS PROFIL DES RUNDFUNKCHOReS BERLIN

Mehr

ARCHITEKTURPREIS LAND SALZBURG AUSSCHREIBUNG

ARCHITEKTURPREIS LAND SALZBURG AUSSCHREIBUNG ARCHITEKTURPREIS LAND SALZBURG 2010 AUSSCHREIBUNG ARCHITEKTURPREIS LAND SALZBURG AUSSCHREIBUNG 2010 Das Land Salzburg verleiht zur Förderung und Anerkennung beispielgebender Leistungen auf dem Gebiet der

Mehr

Wettbewerb für professionelles Kulturschaffen (grosse Projekte)

Wettbewerb für professionelles Kulturschaffen (grosse Projekte) Eine Abteilung des Amts für Kultur Kulturförderung des Kantons Graubünden, Loëstrasse 26, CH-7000 Chur Telefon 081 257 48 00, Fax 081 257 48 93, E-Mail info@afk.gr.ch Wettbewerb für professionelles Kulturschaffen

Mehr

Lehrgangsleitung: Stefan Jenzer

Lehrgangsleitung: Stefan Jenzer Lehrgangsleitung: Stefan Jenzer 04.08. - 10.08.2014 Dozenten: Prof. Olaf Van Gonnissen - Gitarre Stefan Jenzer - Gitarre Prof. Jörg Nonnweiler - Musiktheorie und Dirigat Valerij Kisseljow - Mandoline Katsia

Mehr

BAGME, Landegruppe NÖ Netzwerktreffen Musikpädagogik NÖ, Mittwoch 27. Mai 2015, 14.30 17.00 LSR für NÖ, Kl. Sitzungssaal, 3.

BAGME, Landegruppe NÖ Netzwerktreffen Musikpädagogik NÖ, Mittwoch 27. Mai 2015, 14.30 17.00 LSR für NÖ, Kl. Sitzungssaal, 3. BAGME, Landegruppe NÖ Netzwerktreffen Musikpädagogik NÖ, Mittwoch 27. Mai 2015, 14.30 17.00 LSR für NÖ, Kl. Sitzungssaal, 3. Stock, 339 PROTOKOLL Bericht BAGME Neustrukturierung im BMBF und im ZSK, Ergebnisse

Mehr

20. und 21. September 2016 Messe Luzern am-expo.ch

20. und 21. September 2016 Messe Luzern am-expo.ch 20. und 21. September 2016 Messe Luzern am-expo.ch ihre Kompetenz und mitarbeit ist GefraGt! Gestalten sie mit uns das symposium Growing fast from prototyping to serial production Veranstalterin 20./21.

Mehr

Satzung des Westfälischen Steuerkreises e.v. Verein zur Förderung des Steuerrechts an der Universität Münster

Satzung des Westfälischen Steuerkreises e.v. Verein zur Förderung des Steuerrechts an der Universität Münster Satzung des Westfälischen Steuerkreises e.v. Verein zur Förderung des Steuerrechts an der Universität Münster 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen Westfälischer Steuerkreis; er hat seinen Sitz in

Mehr

Tanz der Pferde zu klassischer Musik am Freitag, Samstag und Sonntag, 3., 4. und 5. Juli 2015, im Haupt- und Landgestüt Marbach

Tanz der Pferde zu klassischer Musik am Freitag, Samstag und Sonntag, 3., 4. und 5. Juli 2015, im Haupt- und Landgestüt Marbach Tanz der Pferde zu klassischer Musik am Freitag, Samstag und Sonntag, 3., 4. und 5. Juli 2015, im Haupt- und Landgestüt Marbach DIE VERANSTALTUNG 2014 waren die Marbach Classics festlicher Höhepunkt im

Mehr

Stipendienprogramm Metropolen in Osteuropa

Stipendienprogramm Metropolen in Osteuropa Vom Sekretariat der Studienstiftung auszufüllen Interne Nummer Kennziffer Bearbeitungsnummer Stipendienprogramm Metropolen in Osteuropa Hier bitte ein Passbild einkleben. 1. Angaben zur Person Nachname

Mehr

Ressourceneffiziente Produktionstechnik (09./10. Februar 2010)

Ressourceneffiziente Produktionstechnik (09./10. Februar 2010) INFORMATIONEN FÜR Austeller / Sponsoren / Medienpartner / Beiratsmitglieder Ressourceneffiziente Produktionstechnik (09./10. Februar 2010) 1. Integrative Industrie -Tagung für produzierende Unternehmen

Mehr

ECHO Klassik 2015 Einreichungsregularien

ECHO Klassik 2015 Einreichungsregularien ECHO Klassik 2015 Einreichungsregularien Einreichungszeitraum: 23.02.2015 20.03.2015 Bewertungszeitraum: 01.01.2014 20.03.2015 Einreichungsregularien ECHO Klassik Grundlage für die Einreichung in den einzelnen

Mehr

Musik und Begabung. Beobachtungen über einen Zeitraum von 60 Jahren

Musik und Begabung. Beobachtungen über einen Zeitraum von 60 Jahren Musik und Begabung Beobachtungen über einen Zeitraum von 60 Jahren Kufsteiner Schülerorchester Juni 1954 Univ. Prof. Günter PICHLER geb. 1940 in Kufstein Musikunterricht im Gymnasium bei Prof. Fritz Bachler

Mehr

Seite 1 von 5 Wenn die Inhalte nicht korrekt dargestellt werden klicken Sie bitte hier Veranstaltungsnewsletter Universitätsbibliothek Salzburg 5.Jg., 11/2013 Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser,

Mehr

Antrag auf Zulassung zum Eignungsfeststellungsverfahren im Bachelorstudiengang Theater und Medien

Antrag auf Zulassung zum Eignungsfeststellungsverfahren im Bachelorstudiengang Theater und Medien Anmeldeschluss: jeweils der 15. Juli für die Zulassung zum folgenden Wintersemester! zurück an die Universität Bayreuth Studentenkanzlei Die mündliche Prüfung im Eignungsfeststellungsverfahren wird voraussichtlich

Mehr

DIE STADT ALS ARCHIV. DOCUMENTA INSTITUT KASSEL

DIE STADT ALS ARCHIV. DOCUMENTA INSTITUT KASSEL Xella Studentenwettbewerb 2013/2014 DIE STADT ALS ARCHIV. DOCUMENTA INSTITUT KASSEL Ein Ort für das Gedächtnis der documenta die Aufgabe : > In Kassel findet seit 1955 alle fünf Jahre für 100 Tage die

Mehr

Infoblatt Streichorchester Life on Stage 2016

Infoblatt Streichorchester Life on Stage 2016 Infoblatt Streichorchester Life on Stage 2016 Infos zum Streichorchester Als Teil vom Streichorchester (ca. 8-10 Streicher) begleitest du etwa die Hälfte der Musicalsongs auf deinem Instrument (Geigen,

Mehr

Veranstaltungsplanung. Andreas Weber festival - Vorbereitungsworkshop 13.März Kassel

Veranstaltungsplanung. Andreas Weber festival - Vorbereitungsworkshop 13.März Kassel Veranstaltungsplanung Andreas Weber festival - Vorbereitungsworkshop 13.März 2008 - Kassel Inhalt Veranstaltungsplanung - Grundlagen Zeitplan Pressearbeit PartnerInnen Rechtliche Fragen Praktisches Beispiel

Mehr

Workshop zu Befristung, Zeitarbeit, Werkvertrag Möglichkeiten und Grenzen einer flexiblen Gestaltung am 20. September 2013

Workshop zu Befristung, Zeitarbeit, Werkvertrag Möglichkeiten und Grenzen einer flexiblen Gestaltung am 20. September 2013 Institut für Arbeitsrecht Berlin e.v. Boltzmannstraße 3 14195 Berlin Per E-Mail Boltzmannstraße 3 14195 Berlin Telefon +49 30 838 564 64 Fax +49 30 838 520 71 E-Mail kontakt@inarberlin.de Homepage www.inarberlin.de

Mehr

Mediadaten. Musikerlebnis. Magazin Musikerlebnis

Mediadaten.  Musikerlebnis. Magazin Musikerlebnis 05/2015 Konzertprogramm für München Philharmonie Allerheiligen-Hofkirche Herkulessaal Prinzregententheater Abonnements 2015/16 Münchener Bach Konzerte Wiener Klassik München Musik im Originalklang Klavier

Mehr

ordentlichen Mitgliederversammlung VSU

ordentlichen Mitgliederversammlung VSU Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung VSU Samstag, 18. Oktober 2014, ab 10.15 Uhr Hotel St. Georg, Hauptstrasse 72, 8840 Einsiedeln Sekretariat: VSU, Riedstrasse 14, Postfach, CH-8953 Dietikon

Mehr

KulturWerk Außergewöhnliche Gespräche mit außergewöhnlichen Persönlichkeiten

KulturWerk Außergewöhnliche Gespräche mit außergewöhnlichen Persönlichkeiten BarBara rett KulturWerk Außergewöhnliche Gespräche mit außergewöhnlichen Persönlichkeiten BeJun mehta ich bin jetzt im sechsten leben oder so So einfach geht s: Man legt die Zeitung aus der Hand, beginnt

Mehr

PROGRAMMIEREN IN. TINF13 - Sommersemester 2014 von Johannes Unterstein -

PROGRAMMIEREN IN. TINF13 - Sommersemester 2014 von Johannes Unterstein - PROGRAMMIEREN IN. TINF13 - Sommersemester 2014 von Johannes Unterstein - unterstein@me.com 1 KLAUSURVORBEREITUNG 2 Grafik von http://it.wikipedia.org/wiki/file:duke-guitar.png GENERELLES 90 Minuten = 90

Mehr

Spielstätten- und Programmpreis Jazz

Spielstätten- und Programmpreis Jazz Spielstätten- und Programmpreis Jazz Zur Förderung freier Spielstätten des Jazz in Deutschland - Konzeption - Vorgelegt von der Bundeskonferenz Jazz im April 2008 Bundeskonferenz Jazz c/o Union Deutscher

Mehr

Systemisch- Kunsttherapeutische Supervisionsausbildung 2016/2017, Wien mit 100 Fortbildungseinheiten*

Systemisch- Kunsttherapeutische Supervisionsausbildung 2016/2017, Wien mit 100 Fortbildungseinheiten* Systemisch- Kunsttherapeutische Supervisionsausbildung 2016/2017, Wien mit 100 Fortbildungseinheiten* ANMELDUNG: Bitte fügen Sie der ein Photo von Ihnen bei! Anrede Titel Zuname Vorname Postleitzahl /

Mehr

Preise und Informationen zur Babybauch-, Neugeborenenund Baby-Fotografie

Preise und Informationen zur Babybauch-, Neugeborenenund Baby-Fotografie Preise und Informationen zur Babybauch-, Neugeborenenund Baby-Fotografie Franz J. Fahr Meisterfotograf Franz J. Fahr A-5020 Salzburg. Johann Wolf Str. 13 fon 0662 / 25 26 27 30 mob +43 (0) 664 / 85 45

Mehr

TEILNAHMEBEDINGUNGEN. STREICHWERK International String Competition

TEILNAHMEBEDINGUNGEN. STREICHWERK International String Competition TEILNAHMEBEDINGUNGEN STREICHWERK International String Competition STREICHWERK lädt junge talentierte Cellisten ein am 1. STREICHWERK International String Competition am 25. November 2016 teilzunehmen.

Mehr

Eingabeformular für Projektideen

Eingabeformular für Projektideen Eingabeformular für Projektideen Bitte ganzen Antrag vollständig ausfüllen und per e-mail einreichen. citoyennete@contakt.ch Projekteingabe Titel der Projektidee Antragsteller/in Name / Vorname Anrede

Mehr

Internationales Donaufest Ulm/Neu-Ulm 2016 Markt der Donaustädte und -regionen MARKTORDNUNG ANHANG FÜR KUNSTHANDWERKSSTÄNDE

Internationales Donaufest Ulm/Neu-Ulm 2016 Markt der Donaustädte und -regionen MARKTORDNUNG ANHANG FÜR KUNSTHANDWERKSSTÄNDE Internationales Donaufest Ulm/Neu-Ulm 2016 Markt der Donaustädte und -regionen MARKTORDNUNG ANHANG FÜR KUNSTHANDWERKSSTÄNDE A lage Bewer u g für die Teil ah e a IDF 6 mit ei e Ku stha dwerkssta d A lage

Mehr

Bewerbungsschreiben Lehrerinformation

Bewerbungsschreiben Lehrerinformation Lehrerinformation 1/5 Arbeitsauftrag Ziel Genauso wichtig wie der Lebenslauf ist das. Egal, ob man sich online, per E-Mail oder per Post bewirbt. Das ist ein fester und wichtiger Bestandteil im Bewerbungsdossier.

Mehr

Hier geht es darum, dass du wie in einem Labor verschiedene Tests machen kannst, um deine Wahrnehmung für die Qualität des Hörens zu schärfen.

Hier geht es darum, dass du wie in einem Labor verschiedene Tests machen kannst, um deine Wahrnehmung für die Qualität des Hörens zu schärfen. RAUM I KLANGSCHATZKISTE Die Schweizer Nationalphonothek ist das Tonarchiv der Schweiz. Sie kümmert sich um das klingende Kulturgut unseres Landes. Am Eingang ist ein Mix von Klängen aus dem Archiv der

Mehr

Kundenveranstaltungen mit Mehrwert

Kundenveranstaltungen mit Mehrwert Interconnection we show you the way Vienna I Oberstdorf I Lviv I Bratislava I Mexico City www.interconnectionconsulting.com Kundenveranstaltungen mit Mehrwert Sponsoringpakete für Marketingforen & Kundenveranstaltungen

Mehr

tü ta too UNTERGESCHOSS Die Stille L oreille en voyage SEKUNDARSTUFE I UND II KLASSENMATERIALIEN FÜR EIN SELBSTSTÄNDIGER AUSSTELLUNGSBESUCH

tü ta too UNTERGESCHOSS Die Stille L oreille en voyage SEKUNDARSTUFE I UND II KLASSENMATERIALIEN FÜR EIN SELBSTSTÄNDIGER AUSSTELLUNGSBESUCH tü ta too tü ta too tü ta too L oreille en voyage SEKUNDARSTUFE I UND II KLASSENMATERIALIEN FÜR EIN SELBSTSTÄNDIGER AUSSTELLUNGSBESUCH UNTERGESCHOSS du 11.03.2016 au 07.08.2016 www.mjah.ch xx. 3. GRAPHISME

Mehr

Auftragserteilung Produkt vermarkten Seite 1 von 6. Auftragserteilung

Auftragserteilung Produkt vermarkten Seite 1 von 6. Auftragserteilung Auftragserteilung Produkt vermarkten Seite 1 von 6 Angelina Schulze Verlag Vor dem Walde 9 38268 Lengede Auftragserteilung für ein oder mehrere Produkte mit dem gleichen Titel (nur mit verschiedenen Veröffentlichungsmöglichkeiten)

Mehr

Der Jazz Veranstaltungskalender für Deutschland, Österreich und die Schweiz

Der Jazz Veranstaltungskalender für Deutschland, Österreich und die Schweiz Veranstaltung erstellen mit vorheriger Registrierung Wenn Sie sich bei Treffpunkt Jazz registrieren, genießen Sie folgende Vorteile: Sie können bereits eingestellte Veranstaltungen auch noch später ändern

Mehr

K. KÜNSTLERVERTRAG; HONORAR UND VERSTEUERUNG

K. KÜNSTLERVERTRAG; HONORAR UND VERSTEUERUNG 1. Warum ein schriftlicher Vertrag? Jede Vereinbarung mit KünstlerInnen, die bei einer geplanten Veranstaltung auftreten werden, sollte unbedingt auch schriftlich fixiert werden. Ein schriftlicher Vertrag

Mehr

Wichtige Information (bitte sorgfältig durchlesen)

Wichtige Information (bitte sorgfältig durchlesen) Name: Titel: Strasse: PLZ/Ort: Email: Tel./Fax: Handy: (spätestens vor Ort wird die Handynummer wichtig sein, z.b. bei Programmänderungen ist schnelle Erreichbarkeit wichtig) Wichtige Information (bitte

Mehr

GIVE AWAYS und VORDRUCKE

GIVE AWAYS und VORDRUCKE GIVE AWAYS und VORDRUCKE Stand Mai 2013 DVR 0036901, ZVR 121142286 BHW-Logo Das BHW-Logo kann man von unserer Homepage www.bhw-n.eu downloaden. Weiters kann jedes Örtliche und Regionale Bildungswerk ein

Mehr

Ausschreibung für Aufenthalts-, Arbeits- und Reisestipendien des Landes Mecklenburg-Vorpommern 2017

Ausschreibung für Aufenthalts-, Arbeits- und Reisestipendien des Landes Mecklenburg-Vorpommern 2017 Ausschreibung für Aufenthalts-, Arbeits- und Reisestipendien des Landes Mecklenburg-Vorpommern 2017 Auf der Grundlage der Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung von Stipendien im kulturellen

Mehr

Das neue Kulturhaus Eppendorf im Zentrum martini44. Unterstützen Sie uns durch Ihre Spende

Das neue Kulturhaus Eppendorf im Zentrum martini44. Unterstützen Sie uns durch Ihre Spende Das neue Kulturhaus Eppendorf im Zentrum martini44 Unterstützen Sie uns durch Ihre Spende Das Quartier um die Martinistraße steht seit mehr als einem Jahrhundert für ein gemeinschaftliches Miteinander.

Mehr

Die eidgenössische Schall- und Laserschutzverordnung vom 1.Mai 2007

Die eidgenössische Schall- und Laserschutzverordnung vom 1.Mai 2007 Die eidgenössische Schall- und Laserschutzverordnung vom 1.Mai 2007 Werter Kunde Um Ihnen den Umgang mit der Schall- und Laserschutzverordnung (SLV) etwas zu erleichtern, finden sie auf den nächsten Seiten

Mehr

Deutscher Hörbuchpreis Leitfaden für die Einreichung

Deutscher Hörbuchpreis Leitfaden für die Einreichung Deutscher Hörbuchpreis 2015 Leitfaden für die Einreichung Inhalt 1. Grundsätzliches... S. 1 2. Definition des Begriffs Hörbuch... S. 1 3. Teilnahmebedingungen... S. 2 3.1. Teilnahmeberechtigung 3.2. Formalien

Mehr

Satzung. der Musikschule Ettlingen. (Musikschulsatzung) Inhaltsverzeichnis. I. Allgemeines II. Aufgaben der Musikschule... 2

Satzung. der Musikschule Ettlingen. (Musikschulsatzung) Inhaltsverzeichnis. I. Allgemeines II. Aufgaben der Musikschule... 2 Satzung der Musikschule Ettlingen () Inhaltsverzeichnis I. Allgemeines... 2 II. Aufgaben der Musikschule... 2 III. Aufbau der Musikschule / Verwaltungsrat... 2 IV. Unterricht, Gebühren und Gebührenmaßstab...

Mehr

Weiterbildung. für. Chorleitung und Kath. Kirchenmusik C

Weiterbildung. für. Chorleitung und Kath. Kirchenmusik C Weiterbildung für Chorleitung und Kath. Kirchenmusik C am Vorarlberger Landeskonservatorium GmbH April 2014 Das Ausbildungsmodell für Chorleitung und Kath. Kirchenmusik C in klar strukturierten Ausbildungsstufen

Mehr

Kurzanleitung zur Anmeldung:

Kurzanleitung zur Anmeldung: Kurzanleitung zur Anmeldung: Liebes zukünftiges Mitglied, auf den folgenden Seiten werden alles notwendigen Daten Deiner Person aufgenommen. Diese Daten werden Vereinsintern und Verbandsintern (siehe Datenschutz

Mehr

CAMERATA MUSICA LUZERN

CAMERATA MUSICA LUZERN CAMERATA MUSICA LUZERN MEHR ALS EIN ORCHESTER! Die «Camerata Musica Luzern» ist mehr als ein Orchester! Das junge, flexible und innovative Kammerorchester mit professionellen Musikerinnen und Musikern

Mehr

Systemisch-Kunsttherapeutische Supervisionsausbildung 2015/16, 100 EH, Wien

Systemisch-Kunsttherapeutische Supervisionsausbildung 2015/16, 100 EH, Wien Systemisch-Kunsttherapeutische Supervisionsausbildung 2015/16, 100 EH, Wien ANMELDUNG: Anrede Titel Zuname Vorname Postleitzahl / Ort Adresse Bitte fügen Sie der Anmeldung ein Photo von Ihnen bei! e- Mail

Mehr

Chorworkshops. Martin Carbow Der sichere Weg zum richtigen Groove

Chorworkshops. Martin Carbow Der sichere Weg zum richtigen Groove Chorworkshops Martin Carbow 2017 Der sichere Weg zum richtigen Groove ELEMENTE DER WORKSHOPS z.b. u Neue Arrangements aus Pop, Jazz und Gospel u Spaß & Gemeinschaftsgefühl u Teamwork & Erfolgserlebnisse

Mehr