Teil 1 Ohne Taschenrechner

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Teil 1 Ohne Taschenrechner"

Transkript

1 Kantonsschule Trogen / BBZ Herisau Aufnahmeprüfung BM (BBZ / BFS W) und FMS September 2012 Mathematik Prüfungsbedingungen: Der Taschenrechner darf nicht gebraucht werden! Teil 1 Ohne Taschenrechner Die Aufgaben sind direkt unterhalb der Aufgabe zu lösen. Lösungswege sind klar darzustellen. Unbelegte Resultate werden nicht berücksichtigt (ausser bei den Aufgaben, wo du nur ein Kästchen ankreuzen musst). Resultate müssen eindeutig dargestellt werden (doppelt unterstreichen). Doppellösungen werden nicht bewertet. Ungültige Lösungen und Lösungsansätze müssen durchgestrichen werden. Als Platzreserve findest du am Ende der Prüfung ein leeres Blatt. Am Ende der Prüfung sind sämtliche Unterlagen (mit Namen versehen) abzugeben. Name:... Vorname: Sekundarschule: (Ortschaft) Prüfungsdauer Minuten Aufgabe Maximum Erreicht Total Teil 1 22 Teil 2 22 Teil 1 & 2 44 AP Mathematik Sept Seite 1 von 8 BBZ Herisau / Kantonsschule Trogen

2 Aufgabe 1 5 Punkte Gib das Resultat als gekürzten Bruch oder als Dezimalbruch an: 5 3!6" = a) 42 7 b) (!3) " (3.4!1.8!1.7) = 3 c) 3 : 9 : 2 = d) 1: 2! = 2 15 ( ) e) 10!2 "!10 2!10!4 = AP Mathematik Sept Seite 2 von 8 BBZ Herisau / Kantonsschule Trogen

3 Aufgabe 2 3 Punkte Setze in die Kästchen eines der Zeichen <, > oder =, so dass richtige Aussagen entstehen! a) (!2)3 b) 14 2! 9 2 (!3)2 52 c) 3.5! 2.1! (2.5 "1.5 "1) 7.35 Aufgabe 3 Löse nach x auf: 2 Punkte 8! [ 2 " 4! (1" 2x + x)] = x +13" ("3+ 2x) AP Mathematik Sept Seite 3 von 8 BBZ Herisau / Kantonsschule Trogen

4 Aufgabe 4 2 Punkte Welche Terme sind (nach dem Vereinfachen) gleich? A = 2x B = (!x + 2x! 3x)" (2! 4 +1) C= 3x + 6 3x! D= 9x 2 + 6x 3x E= 7x 2 x : F = (x +1)2! (x 2! x!1) AP Mathematik Sept Seite 4 von 8 BBZ Herisau / Kantonsschule Trogen

5 Aufgabe 5 4 Punkte 4 Arbeiter graben in 5 Stunden einen 6 Meter langen Graben. In den Grafiken beschreibt der eingetragene Punkt diesen Sachverhalt. a) Wie lang ist der Graben, den n Arbeiter in 5 Stunden graben? Zeichne in der Grafik die entsprechenden Grabenlänge L in Metern Punkte für n = 1, 2, 3, 5, 6, 7 und 8 Arbeiter und der zugehörigen Grabenlänge ein. n = Anzahl Arbeiter b) Wie lang haben n Arbeiter, um einen 6 Meter langen Graben auszuheben? Zeichne in der Grafik die entsprechenden Zeit t in Stunden Punkte für n = 1, 2, 3, 5, 6, 7 und 8 Arbeiter um den 6m langen Graben zu erstellen und der benötigten Zeit ein. n = Anzahl Arbeiter AP Mathematik Sept Seite 5 von 8 BBZ Herisau / Kantonsschule Trogen

6 Aufgabe 6 4 Punkte a) Das Trapez ABCD hat den Flächeninhalt 450 cm2. Die Seite a = AB ist doppelt so lang wie die Seite c = CD und seine Höhe h ist 20cm lang. Wie gross ist seine Seite a? b) Die Geraden g und h sind zueinander parallel. Die Gerade AB ist die Winkelhalbierende des Winkels β. Begründe, warum das Dreieck ABC gleichschenklig ist. AP Mathematik Sept Seite 6 von 8 BBZ Herisau / Kantonsschule Trogen

7 Aufgabe 7 2 Punkte Herr Müller ist seit vielen Jahren Mieter der gleichen Wohnung bezahlte er für seine Wohnung monatlich 1004 Fr Miete. Die Miete seiner Wohnung wurde gemäss folgender Tabelle teurer: Miete in% im Vergleich zu heute Veränderung in % zum Vorjahr a) 1994 betrug die Monatsmiete von Herr Müllers Wohnung 866 Fr 1082 Fr 1216 Fr 1406 Fr 1586 Fr 1826 Fr Eine der vorgeschlagenen Antworten stimmt. Kreuze sie an! b) Im Jahr 1985 steht unter der Zahl 51.8 (so viel kostete die Miete im Vergleich zu heute) die Zahl 3.2%. Sie gibt an, um wie viel die Wohnung seit dem Vorjahr teurer wurde. Offensichtlich ist 3.2 nicht die Differenz von 51.8 und Gib die Rechnung an, mit der man aus den Zahlen 50.2 und 51.8 die prozentuale Jahresveränderung berechnen kann. Die Angabe der Rechnung genügt, du musst nichts rechnen. AP Mathematik Sept Seite 7 von 8 BBZ Herisau / Kantonsschule Trogen

8 AP Mathematik Sept Seite 8 von 8 BBZ Herisau / Kantonsschule Trogen

9 Kantonsschule Trogen / BBZ Herisau Aufnahmeprüfung BM (BBZ / BFS W) und FMS September 2012 Mathematik Prüfungsbedingungen: Teil 2 Mit Taschenrechner Erlaubte Hilfsmittel: Taschenrechner (keine CAS-Rechner), keine Handys! Die Aufgaben sind direkt unterhalb der Aufgabe zu lösen. Lösungswege sind klar darzustellen. Unbelegte Resultate werden nicht berücksichtigt. Resultate müssen eindeutig dargestellt werden (doppelt unterstreichen). Doppellösungen werden nicht bewertet. Ungültige Lösungen und Lösungsansätze müssen durchgestrichen werden. Als Platzreserve findest du am Ende der Prüfung ein leeres Blatt. Am Ende der Prüfung sind sämtliche Unterlagen (mit Namen versehen) abzugeben. Name:... Vorname: Sekundarschule: (Ortschaft) Prüfungsdauer Minuten Aufgabe Maximum Erreicht Total 22 AP Mathematik 2012 Seite 1 von 10 BBZ Herisau / Kantonsschule Trogen

10 Aufgabe 1 3 Punkte Für ein Studium an der Pädagogischen Hochschule St. Gallen muss eine Aufnahmeprüfung geschrieben werden. Es müssen in folgenden fünf Fächern Prüfungen abgelegt werden: Deutsch, Mathematik, Biologie, Geschichte und Musik. Die Endnote ist der auf eine halbe Note gerundete Durchschnitt dieser fünf Prüfungen. Ist die Endnote 4 oder höher, hat man die Prüfung bestanden. a) Annina Burkhalter hat die Prüfung im Jahr 2011 abgelegt und folgende Noten erzielt: Deutsch 3.4, Mathematik 5.0, Biologie 4.2, Geschichte 3.8 und Musik 2.8. Hat Annina die Aufnahmeprüfung bestanden (Gesamtschnitt gerundet angeben)? b) Benjamin Schulthess schreibt die Aufnahmerpüfung Bis jetzt hat er folgende Noten erzielt: Deutsch 4.5, Mathematik 3.8, Biologie 4.4, Geschichte 3.9. Die Prüfung im Fach Musik hat er noch vor sich. Nun überlegt er sich, welche Mindestnote (auf Zehntelnoten gerundet) er im Fach Musik schreiben muss, um die Aufnahmeprüfung zu bestehen. AP Mathematik 2012 Seite 2 von 10 BBZ Herisau / Kantonsschule Trogen

11 Aufgabe 2 4 Punkte Von vier Zahlen weiss man folgendes: Die erste Zahl ist doppelt so gross wie die zweite Zahl. Die dritte Zahl ist 20% grösser wie die zweite Zahl. Die vierte Zahl ist 20% kleiner wie die erste Zahl. Die Summe der vier Zahlen beträgt 783. Wie gross sind die vier Zahlen? AP Mathematik 2012 Seite 3 von 10 BBZ Herisau / Kantonsschule Trogen

12 Aufgabe 3 5 Punkte Y-Achse X-Achse a) Wie gross ist die Steigung der im Diagramm eingezeichneten Gerade? Die markierten Punkte liegen genau auf einem Koordinatenkreuz. AP Mathematik 2012 Seite 4 von 10 BBZ Herisau / Kantonsschule Trogen

13 b) Wie lautet die Gleichung der im Diagramm eingezeichneten Gerade? c) Ergänze die fehlende Koordinate des Punktes A, der auf der Gerade liegt: A ( ) d) Ergänze die fehlende Koordinate des Punktes B, der auf der Gerade liegt: B... /!2.4 ( ). Mathematische Berechnung ist verlangt. e) Zeichne die Gerade mit der Gleichung y =!2x + 6 ins Diagramm auf der Seite 4 ein. AP Mathematik 2012 Seite 5 von 10 BBZ Herisau / Kantonsschule Trogen

14 Aufgabe 4 3 Punkte Der Lebensmittelvorrat der Segeljacht Dreamliner reicht aus, die Besatzung von 26 Mann für 30 Tage zu ernähren. a) Wie lange kann die Segeljacht auf See bleiben, wenn nur 20 Mann an Bord sind? b) Wie lange kann die Segeljacht Dreamliner insgesamt auf See bleiben, wenn sie mit 26 Mann ausläuft und nach 11 Tagen die Hälfte der Besatzung von Bord geht? AP Mathematik 2012 Seite 6 von 10 BBZ Herisau / Kantonsschule Trogen

15 Aufgabe 5 4 Punkte Lukas Bolt hat sich ein Haus mit Pool in Arcegno (TI) gekauft. Das quadratisches Haus hat eine Seitenlänge von 12 Metern und der Pool einen Radius von 3 Metern. Das Grundstück bietet zudem einen Umschwung (Rasenfläche) von 475,73 Quadratmetern. a) Berechne die Fläche des gesamten Grundstücks. Das Resultat ist auf zwei Dezimalstellen zu runden. 3 m Pool 12 m Haus AP Mathematik 2012 Seite 7 von 10 BBZ Herisau / Kantonsschule Trogen

16 b) Das gesamte Grundstück ist doppelt so lang wie breit. Wie viele Meter beträgt die Länge des Grundstücks? (Gehe von einer Gesamtfläche von 1'058 Quadratmetern aus, falls du bei Teilaufgabe a kein Resultat erhalten hast.) AP Mathematik 2012 Seite 8 von 10 BBZ Herisau / Kantonsschule Trogen

17 Aufgabe 6 3 Punkte a) In der Bündner Gemeinde Celerina sind 22% der Einwohner italienischer Muttersprache. Deutscher Muttersprache sind 1'209 Einwohner. Keine Einwohner sind anderer Muttersprache. Wie viele Einwohner hat die Gemeinde Celerina? b) Frau Lehmann kauft eine Bohrmaschine zum Katalogpreis von CHF Frau Lehmann erhält vom Verkäufer 20% Treuerabatt. Da Frau Lehmann bei der Abholung der Bohrmaschine am Gehäuse leichte Kratzer feststellt, gewährt der Verkäufer auf den reduzierten Preis nochmals 5% Rabatt. Darauf sagt Frau Lehmann Ziehen Sie doch einfach vom Katalogpreis 25% Rabatt ab, dann kommt das ja aufs Gleiche raus... Hat Frau Lehmann recht? Wie gross ist der Rabatt insgesamt, den der Verkäufer auf den Katalogpreis gewährt? Belege deine Antwort rechnerisch. AP Mathematik 2012 Seite 9 von 10 BBZ Herisau / Kantonsschule Trogen

18 AP Mathematik 2012 Seite 10 von 10 BBZ Herisau / Kantonsschule Trogen

19 Kantonsschule Trogen / BBZ Herisau Aufnahmeprüfung BM (BBZ / BFS W) und FMS September 2012 Mathematik Prüfungsbedingungen: Der Taschenrechner darf nicht gebraucht werden! Teil 1 Ohne Taschenrechner Die Aufgaben sind direkt unterhalb der Aufgabe zu lösen. Lösungswege sind klar darzustellen. Unbelegte Resultate werden nicht berücksichtigt (ausser bei den Aufgaben, wo du nur ein Kästchen ankreuzen musst). Resultate müssen eindeutig dargestellt werden (doppelt unterstreichen). Doppellösungen werden nicht bewertet. Ungültige Lösungen und Lösungsansätze müssen durchgestrichen werden. Als Platzreserve findest du am Ende der Prüfung ein leeres Blatt. Am Ende der Prüfung sind sämtliche Unterlagen (mit Namen versehen) abzugeben. Name:... Lösungen Vorname: Sekundarschule:.. (Ortschaft) Prüfungsdauer 45 Minuten Aufgabe Maximum Erreicht Total Teil 1 22 Teil 2 22 Teil 1 & 2 44 AP Mathematik Sept Seite 1 von 8 BBZ Herisau / Kantonsschule Trogen

20 Aufgabe 1 5 Punkte Gib das Resultat als gekürzten Bruch oder als Dezimalbruch an: 5 3 a)!6" = 42 7 (1 P) b) (!3) " (3.4!1.8!1.7) = (1 P) 3 c) 3 : 9 : 2 = 4 (1 P) 1 2 d) 1: 2! = 2 15 (1 P) e) 10!2 " (!10 2 )!10!4 = (1 P) AP Mathematik Sept Seite 2 von 8 BBZ Herisau / Kantonsschule Trogen

21 Aufgabe 2 3 Punkte Setze in die Kästchen eines der Zeichen <, > oder =, so dass richtige Aussagen entstehen! < a) (!2)3 (!3)2-8<9 (1 P) b) 14! > > c) 3.5! 2.1! (2.5 "1.5 "1) (1 P) < 7.35 (1 P) Aufgabe 3 Löse nach x auf: 2 Punkte 8! [ 2 " 4! (1" 2x + x)] = x +13" ("3+ 2x) 8 [2 4 (1 x)] = 16 x 8 [ x] = 16 x 8 [ x] = 16 x x = 16 - x 33 x = 32 (Richtig: 2 P 1 Fehler: 1 P 2 Fehler: 0 P) AP Mathematik Sept Seite 3 von 8 BBZ Herisau / Kantonsschule Trogen

22 Aufgabe 4 2 Punkte Welche Terme sind (nach dem Vereinfachen) gleich? A = 2x B = (!x + 2x! 3x)" (2! 4 +1) C= 3x + 6 3x! D= 9x 2 + 6x 3x E= 7x 2 x : F = (x +1)2! (x 2! x!1) (Richtig: 2 P 1 Fehler: 1 P 2 Fehler: 0 P) AP Mathematik Sept Seite 4 von 8 BBZ Herisau / Kantonsschule Trogen

23 Aufgabe 5 4 Punkte 4 Arbeiter graben in 5 Stunden einen 6 Meter langen Graben. In den Grafiken beschreibt der eingetragene Punkt diesen Sachverhalt. a) Wie lang ist der Graben, den n Arbeiter in 5 Stunden graben? Zeichne in der Grafik die entsprechenden Punkte für n = 1, 2, 3, 5, 6, 7 und 8 Arbeiter und der zugehörigen Grabenlänge ein. Grabenlänge L in Metern n L (Richtig: 2 P Richtige Grafik genügt! 1 Fehler: 1 P 2 Fehler: 0 P) n = Anzahl Arbeiter b) Wie lang haben n Arbeiter, um einen 6 Meter langen Graben auszuheben? Zeichne in der Grafik die entsprechenden Zeit t in Stunden Punkte für n = 1, 2, 3, 5, 6, 7 und 8 Arbeiter um den 6m langen und der benötigten Zeit ein. Graben zu erstellen 20 Arbeitsstunden für einen Mann t = 20 n n t (Richtig: 2 P 1 Fehler: 1 P 2 Fehler: 0 P) n = Anzahl Arbeiter AP Mathematik Sept Seite 5 von 8 BBZ Herisau / Kantonsschule Trogen

24 Aufgabe 6 4 Punkte a) Das Trapez ABCD hat den Flächeninhalt 450 cm2. Die Seite a = AB ist doppelt so lang wie die Seite c = CD und seine Höhe h ist 20cm lang. Wie gross ist seine Seite a? mit (1 P) (1.5 P) (2 P) b) Die Geraden g und h sind zueinander parallel. Die Gerade AB ist die Winkelhalbierende des Winkels β. β/2 Begründe, warum das Dreieck ABC gleichschenklig ist. Wechselwinkel an Parallelen: β/2 = α Dreieckswinkel bei B ist auch β/2. Also sind im Dreieck ABC die Winkel bei A und B gleich. Damit ist, das Dreieck ABC ist gleichschenklig. Wechselwinkel: 1 P Basiswinkel gleich => gleichschenklig: 1 P AP Mathematik Sept Seite 6 von 8 BBZ Herisau / Kantonsschule Trogen

25 Aufgabe 7 2 Punkte Herr Müller ist seit vielen Jahren Mieter der gleichen Wohnung bezahlte er für seine Wohnung monatlich 1004 Fr Miete. Die Miete seiner Wohnung wurde gemäss folgender Tabelle teurer: Miete in% im Vergleich zu heute Veränderung in % zum Vorjahr a) 1994 betrug die Monatsmiete von Herr Müllers Wohnung 866 Fr 1082 Fr 1216 Fr 1406 Fr 1586 Fr Eine der vorgeschlagenen Antworten stimmt. Kreuze sie an! 1826 Fr (1 P) 50.2% entsprechen 1004 Fr 100% entsprechen knapp das Doppelte, ca Fr 79.3% sind etwas weniger wie 80%, also etwas weniger wie 1600 Fr 1586 Fr ist unter 1600 Fr und doch nahe dabei. b) Im Jahr 1985 steht unter der Zahl 51.8 (so viel kostete die Miete im Vergleich zu heute) die Zahl 3.2%. Sie gibt an, um wie viel die Wohnung seit dem Vorjahr teurer wurde. Offensichtlich ist 3.2 nicht die Differenz von 51.8 und Gib die Rechnung an, mit der man aus den Zahlen 50.2 und 51.8 die prozentuale Jahresveränderung berechnen kann. Die Angabe der Rechnung genügt, du musst nichts rechnen. (1 P) wenn die Umrechnung in Prozent fehlt trotzdem 1 P geben AP Mathematik Sept Seite 7 von 8 BBZ Herisau / Kantonsschule Trogen

26 AP Mathematik Sept Seite 8 von 8 BBZ Herisau / Kantonsschule Trogen

27 Kantonsschule Trogen / BBZ Herisau Aufnahmeprüfung BM (BBZ / BFS W) und FMS September 2012 Mathematik Teil 2 Mit Taschenrechner Prüfungsbedingungen: Erlaubte Hilfsmittel: Taschenrechner (keine CAS-Rechner), keine Handys! Die Aufgaben sind direkt unterhalb der Aufgabe zu lösen. Lösungswege sind klar darzustellen. Unbelegte Resultate werden nicht berücksichtigt. Resultate müssen eindeutig dargestellt werden (doppelt unterstreichen). Doppellösungen werden nicht bewertet. Ungültige Lösungen und Lösungsansätze müssen durchgestrichen werden. Als Platzreserve findest du am Ende der Prüfung ein leeres Blatt. Am Ende der Prüfung sind sämtliche Unterlagen (mit Namen versehen) abzugeben. Name:... Lösungen Vorname:.. Sekundarschule:.. (Ortschaft) Prüfungsdauer 45 Minuten Aufgabe Maximum Erreicht Total 22 AP Mathematik 2012 Seite 1 von 10 BBZ Herisau / Kantonsschule Trogen

28 Aufgabe 1 3 Punkte Für ein Studium an der Pädagogischen Hochschule St. Gallen muss eine Aufnahmeprüfung geschrieben werden. Es müssen in folgenden fünf Fächern Prüfungen abgelegt werden: Deutsch, Mathematik, Biologie, Geschichte und Musik. Die Endnote ist der auf eine halbe Note gerundete Durchschnitt dieser fünf Prüfungen. Ist die Endnote 4 oder höher, hat man die Prüfung bestanden. a) Annina Burkhalter hat die Prüfung im Jahr 2011 abgelegt und folgende Noten erzielt: Deutsch 3.4, Mathematik 5.0, Biologie 4.2, Geschichte 3.8 und Musik 2.8. Hat Annina die Aufnahmeprüfung bestanden (Gesamtschnitt gerundet angeben)? Ja, Annina hat bestanden 1 P (nur 3.84 ohne die "4" und ohne "bestanden" nur 0.5P) b) Benjamin Schulthess schreibt die Aufnahmerpüfung Bis jetzt hat er folgende Noten erzielt: Deutsch 4.5, Mathematik 3.8, Biologie 4.4, Geschichte 3.9. Die Prüfung im Fach Musik hat er noch vor sich. Nun überlegt er sich, welche Mindestnote (auf Zehntelnoten gerundet) er im Fach Musik schreiben muss, um die Aufnahmeprüfung zu bestehen. Benjamin muss mindestens eine 2.2 in Musik schreiben. 2 P (1 Fehler, auch fehlende Rundung: 1 P 2 Fehler: 0 P) AP Mathematik 2012 Seite 2 von 10 BBZ Herisau / Kantonsschule Trogen

29 Aufgabe 2 4 Punkte Von vier Zahlen weiss man folgendes: Die erste Zahl ist doppelt so gross wie die zweite Zahl. Die dritte Zahl ist 20% grösser wie die zweite Zahl. Die vierte Zahl ist 20% kleiner wie die erste Zahl. Die Summe der vier Zahlen beträgt 783. Wie gross sind die vier Zahlen? 1. Zahl: 2x 2. Zahl: x 3. Zahl: 1.2x 4. Zahl: 1.6x 5.8x = 783 x = Zahl: Zahl: Zahl: Zahl: 216 Total: 4 P alle 4 Zahlen durch x richtig ausgedrückt: 1P sicher x = 135: 2 P sicher sonst pro Fehler -1 P AP Mathematik 2012 Seite 3 von 10 BBZ Herisau / Kantonsschule Trogen

30 Aufgabe 3 5 Punkte 15 Jede Teilaufgabe 1 P 10 5 Y-Achse X-Achse a) Wie gross ist die Steigung der im Diagramm eingezeichneten Gerade? Die markierten Punkte liegen genau auf einem Koordinatenkreuz. 1 P (Eine Darstellung genügt. Falls der Bruch nicht gekürzt ist: nur ½ Punkt) AP Mathematik 2012 Seite 4 von 10 BBZ Herisau / Kantonsschule Trogen

31 b) Wie lautet die Gleichung der im Diagramm eingezeichneten Gerade? 1 P (1 Fehler: 0 P) c) Ergänze die fehlende Koordinate des Punktes A, der auf der Gerade liegt: A ( ) A( ) 1 P (1 Fehler: 0 P) d) Ergänze die fehlende Koordinate des Punktes B, der auf der Gerade liegt: B... /!2.4 ( ). Mathematische Berechnung ist verlangt. 1 P (1 Fehler: 0 P) e) Zeichne die Gerade mit der Gleichung y =!2x + 6 ins Diagramm auf der Seite 4 ein. 1 P (1 Fehler: 0 P) AP Mathematik 2012 Seite 5 von 10 BBZ Herisau / Kantonsschule Trogen

32 Aufgabe 4 3 Punkte Der Lebensmittelvorrat der Segeljacht Dreamliner reicht aus, die Besatzung von 26 Mann für 30 Tage zu ernähren. a) Wie lange kann die Segeljacht auf See bleiben, wenn nur 20 Mann an Bord sind? 39 Tage 1 P (1 Fehler: 0 P) b) Wie lange kann die Segeljacht Dreamliner insgesamt auf See bleiben, wenn sie mit 26 Mann ausläuft und nach 11 Tagen die Hälfte der Besatzung von Bord geht? Tagesrationen Verbrauch in 11 Tagen restliche Rationen 49 Tage 2 P (1 Fehler: 1 P 2 Fehler: 0 P) AP Mathematik 2012 Seite 6 von 10 BBZ Herisau / Kantonsschule Trogen

33 Aufgabe 5 4 Punkte Lukas Bolt hat sich ein Haus mit Pool in Arcegno (TI) gekauft. Das quadratisches Haus hat eine Seitenlänge von 12 Metern und der Pool einen Radius von 3 Metern. Das Grundstück bietet zudem einen Umschwung (Rasenfläche) von 475,73 Quadratmetern. a) Berechne die Fläche des gesamten Grundstücks. Das Resultat ist auf zwei Dezimalstellen zu runden. 3 m Pool Haus 144 m 2 Pool 9π = 28.27m 2 Rasen m 2 Total 648 m 2 12 m Haus 2 P (1 Fehler: 1 P 2 Fehler: 0 P) AP Mathematik 2012 Seite 7 von 10 BBZ Herisau / Kantonsschule Trogen

34 b) Das gesamte Grundstück ist doppelt so lang wie breit. Wie viele Meter beträgt die Länge des Grundstücks? (Gehe von einer Gesamtfläche von 1'058 Quadratmetern aus, falls du bei Teilaufgabe a kein Resultat erhalten hast.) 2 P (1 Fehler: 1 P 2 Fehler: 0 P) Mit 1058 m 2 : b = 23 m l = 46 m AP Mathematik 2012 Seite 8 von 10 BBZ Herisau / Kantonsschule Trogen

35 Aufgabe 6 3 Punkte a) In der Bündner Gemeinde Celerina sind 22% der Einwohner italienischer Muttersprache. Deutscher Muttersprache sind 1'209 Einwohner. Keine Einwohner sind anderer Muttersprache. Wie viele Einwohner hat die Gemeinde Celerina? 1209 Einwohner entspricht 78% 15.5 Einwohner entspricht 1 % x 100: Celerina hat 1550 Einwohner 1 P (1 Fehler: 0 P) b) Frau Lehmann kauft eine Bohrmaschine zum Katalogpreis von CHF Frau Lehmann erhält vom Verkäufer 20% Treuerabatt. Da Frau Lehmann bei der Abholung der Bohrmaschine am Gehäuse leichte Kratzer feststellt, gewährt der Verkäufer auf den reduzierten Preis nochmals 5% Rabatt. Darauf sagt Frau Lehmann Ziehen Sie doch einfach vom Katalogpreis 25% Rabatt ab, dann kommt das ja aufs Gleiche raus... Hat Frau Lehmann recht? Wie gross ist der Rabatt insgesamt, den der Verkäufer auf den Katalogpreis gewährt? Belege deine Antwort rechnerisch. Katalogpreis: 240 Fr 20% - 48 Fr 192 Fr 5% von 192 Fr Fr Frau Lehmann muss Fr bezahlen. Der Verkäufer gewährt ihr Fr Rabatt. 25% von 240 Fr wären aber 60 Fr. Frau Lehmann hat nicht recht. 2 P ("24%" Rabatt statt "57.60 Fr" gilt auch als richtig) (1 Fehler: 1 P, Nur Fr gibt auch nur 1 P 2 Fehler: 0 P) AP Mathematik 2012 Seite 9 von 10 BBZ Herisau / Kantonsschule Trogen

36 AP Mathematik 2012 Seite 10 von 10 BBZ Herisau / Kantonsschule Trogen

Aufnahmeprüfung 2015 für die Berufsmaturitätsschulen des Kantons Zürich

Aufnahmeprüfung 2015 für die Berufsmaturitätsschulen des Kantons Zürich Aufnahmeprüfung 2015 für die Berufsmaturitätsschulen des Kantons Zürich Mathematik Basierend auf Lehrmittel: Mathematik (Hohl) Serie: E1 Dauer: 90 Minuten Lösungen Hilfsmittel: Vorschriften: Bewertung:

Mehr

Mathematik Aufnahmeprüfung 2013 Profile m,n,s

Mathematik Aufnahmeprüfung 2013 Profile m,n,s Mathematik Aufnahmeprüfung 2013 Profile m,n,s Zeit: 2 Stunden. Rechner: TI30/TI34 oder vergleichbare. Hinweis: Der Lösungsweg muss nachvollziehbar sein, ansonsten werden keine Teilpunkte vergeben. Aufgabe

Mehr

Mathematik I Prüfung für den Übertritt aus der 8. Klasse

Mathematik I Prüfung für den Übertritt aus der 8. Klasse Aufnahmeprüfung 016 für den Eintritt in das 9. Schuljahr eines Gymnasiums des Kantons Bern Mathematik I Prüfung für den Übertritt aus der 8. Klasse Bitte beachten: - Bearbeitungsdauer: 60 Minuten - Alle

Mehr

Übertrittsprüfung 2009

Übertrittsprüfung 2009 Departement Bildung, Kultur und Sport Abteilung Volksschule Übertrittsprüfung 2009 Aufgaben Prüfung an die 3. Klasse Sekundarschule Prüfung Name und Vorname der Schülerin / des Schülers... Prüfende Schule...

Mehr

Aufnahmeprüfung 2015 für die Berufsmaturitätsschulen des Kantons Zürich

Aufnahmeprüfung 2015 für die Berufsmaturitätsschulen des Kantons Zürich Aufnahmeprüfung 2015 für die Berufsmaturitätsschulen des Kantons Zürich Mathematik Basierend auf Lehrmittel: Mathematik (Schelldorfer) Serie: A2 Dauer: 90 Minuten Name: Vorname: Adresse: Prüfungsnummer:

Mehr

Aufnahmeprüfung 2015 für die Berufsmaturitätsschulen des Kantons Zürich

Aufnahmeprüfung 2015 für die Berufsmaturitätsschulen des Kantons Zürich Aufnahmeprüfung 2015 für die Berufsmaturitätsschulen des Kantons Zürich Mathematik Basierend auf Lehrmittel: Mathematik (Schelldorfer) Serie: B2 Dauer: 90 Minuten Name: Vorname: Adresse: Prüfungsnummer:

Mehr

(3r) r 2 =? xy 3y a + 6b 14. ( xy

(3r) r 2 =? xy 3y a + 6b 14. ( xy Mathematik Aufnahmeprüfung 2014 Profile m,n,s Lösungen Aufgabe 1 (a) Vereinfache (schreibe als einen Bruch): 2 + a 2 + 3b 7 =? (b) (c) Vereinfache so weit wie möglich: Vereinfache so weit wie möglich:

Mehr

ALGEBRA Der Lösungsweg muss klar ersichtlich sein Schreiben Sie Ihre Lösungswege direkt auf diese Aufgabenblätter

ALGEBRA Der Lösungsweg muss klar ersichtlich sein Schreiben Sie Ihre Lösungswege direkt auf diese Aufgabenblätter Berufsmaturitätsschule GIB Bern Aufnahmeprüfung 2005 Mathematik Teil A Zeit: 45 Minuten Name / Vorname:... ALGEBRA Der Lösungsweg muss klar ersichtlich sein Schreiben Sie Ihre Lösungswege direkt auf diese

Mehr

Übertrittsprüfung 2015

Übertrittsprüfung 2015 Departement Bildung, Kultur und Sport Abteilung Volksschule Übertrittsprüfung 2015 Aufgaben Prüfung an die 3. Klasse Bezirksschule Prüfung Name und Vorname der Schülerin / des Schülers... Prüfende Schule...

Mehr

Kandidatennummer / Name... Gruppennummer... Aufgabe Total Note

Kandidatennummer / Name... Gruppennummer... Aufgabe Total Note Mathematik Zweiter Teil mit Taschenrechner Kandidatennummer / Name... Gruppennummer... Vorname... Aufgabe 1 2 3 4 5 6 Total Note Punkte total Punkte erreicht 6 6 4 5 4 6 31 Die Prüfung dauert 45 Minuten.

Mehr

Aufnahmeprüfung Mathematik

Aufnahmeprüfung Mathematik Zeit Reihenfolge Hilfsmittel Bewertung Lösungen 90 Minuten Die Aufgaben dürfen in beliebiger Reihenfolge gelöst werden. Taschenrechner ohne Grafik und CAS Beiliegende Formelsammlung Aus der Summe der bei

Mehr

- Zeichenutensilien, kein Taschenrechner, keine Formelsammlung

- Zeichenutensilien, kein Taschenrechner, keine Formelsammlung Bildungsdirektion des Kantons Zürich Mittelschul- und Bildungsamt BMS Aufnahmeprüfung Jahr 2014 Basierend auf Lehrmittel (alt): Arithmetik und Algebra (Hohl) Fach Mathematik Teil 1 Serie D Dauer 45 Minuten

Mehr

Mathematik schriftlich

Mathematik schriftlich WS KV Chur Lehrabschlussprüfungen 2008 für die Berufsmatura kaufmännische Richtung Mathematik schriftlich Kandidatennummer Name Vorname Datum der Prüfung Bewertung mögliche erteilte Punkte Punkte 1. Aufgabe

Mehr

Mathematik Aufnahmeprüfung Teil 1

Mathematik Aufnahmeprüfung Teil 1 Berufsmaturitätsschulen St.Gallen, Buchs, Rapperswil, Uzwil 2010 Mathematik Aufnahmeprüfung Teil 1 Technische Richtung Name, Vorname:... Zeit: 60 Minuten Erlaubte Hilfsmittel: Massstab, Zirkel, kein Rechner,

Mehr

Übertrittsprüfung 2011

Übertrittsprüfung 2011 Departement Bildung, Kultur und Sport Abteilung Volksschule Übertrittsprüfung 2011 Aufgaben Prüfung an die 1. Klasse Sekundarschule / 1. Klasse Bezirksschule Prüfung Name und Vorname der Schülerin / des

Mehr

Mathematik, 2. Sekundarschule (bisheriges Lehrmittel)

Mathematik, 2. Sekundarschule (bisheriges Lehrmittel) Zentrale Aufnahmeprüfung 2011 für die Kurzgymnasien und die Handelsmittelschulen des Kantons Zürich Mathematik, 2. Sekundarschule (bisheriges Lehrmittel) Von der Kandidatin oder vom Kandidaten auszufüllen:

Mehr

Übertrittsprüfung 2012

Übertrittsprüfung 2012 Departement Bildung, Kultur und Sport Abteilung Volksschule Übertrittsprüfung 2012 Aufgaben Prüfung an die 1. Klasse Sekundarschule / 1. Klasse Bezirksschule Prüfung Name und Vorname der Schülerin / des

Mehr

Berufsmaturitätsprüfung 2013 Mathematik

Berufsmaturitätsprüfung 2013 Mathematik GIBB Gewerblich-Industrielle Berufsschule Bern Berufsmaturitätsschule Berufsmaturitätsprüfung 2013 Mathematik Zeit: Hilfsmittel: Hinweise: Punkte: 180 Minuten Formel- und Tabellensammlung ohne gelöste

Mehr

Prüfungsnummer «Kan_Nr» «Name» «Vorname» Punkte: Note:

Prüfungsnummer «Kan_Nr» «Name» «Vorname» Punkte: Note: MATHEMATIK - Teil A Prüfungsnummer «Kan_Nr» «Name» «Vorname» Punkte: Note: Aufnahmeprüfung 2014 Pädagogische Maturitätsschule Kreuzlingen Zur Verfügung stehende Zeit: 45 Minuten. Die Lösungsgedanken und

Mehr

Name Vorname Schuljahr 2005/2006 Datum der Durchführung Donnerstag, ORIENTIERUNGSARBEIT

Name Vorname Schuljahr 2005/2006 Datum der Durchführung Donnerstag, ORIENTIERUNGSARBEIT Sekundarschule 4. Klasse Niveau P Name Vorname Schuljahr 2005006 Datum der Durchführung Donnerstag, 17.11.05 ORIENTIERUNGSARBEIT Sekundarschule Mathematik Niveau P (M6) Lies zuerst Anleitung und Hinweise

Mehr

Lösungen Jahresprüfung Mathematik. 1. Klassen Kantonsschule Reussbühl Luzern. 26. Mai 2015

Lösungen Jahresprüfung Mathematik. 1. Klassen Kantonsschule Reussbühl Luzern. 26. Mai 2015 Lösungen Jahresprüfung Mathematik 1. Klassen Kantonsschule Reussbühl Luzern 26. Mai 2015 Zeit: Hilfsmittel: 90 Minuten (13.10-14.40 Uhr) Taschenrechner (TI-30) Punktemaximum: 75 Punkte Notenmassstab: 68

Mehr

Übertrittsprüfung 2015

Übertrittsprüfung 2015 Departement Bildung, Kultur und Sport Abteilung Volksschule Übertrittsprüfung 2015 Aufgaben Prüfung an die 1. Klasse Sekundarschule / 1. Klasse Bezirksschule Prüfung Name und Vorname der Schülerin / des

Mehr

Mathematik I Prüfung für den Übertritt aus der 8. Klasse

Mathematik I Prüfung für den Übertritt aus der 8. Klasse Aufnahmeprüfung 015 für den Eintritt in das 9. Schuljahr eines Gymnasiums des Kantons Bern Mathematik I Prüfung für den Übertritt aus der 8. Klasse Bitte beachten: - Bearbeitungsdauer: 60 Minuten - Alle

Mehr

AUFNAHMEPRÜFUNG 2015 MATHEMATIK. Name Vorname. Kandidaten Nr. Ausbildung HMS KVM MMK

AUFNAHMEPRÜFUNG 2015 MATHEMATIK. Name Vorname. Kandidaten Nr. Ausbildung HMS KVM MMK AUFNAHMEPRÜFUNG 2015 MATHEMATIK Name Vorname Kandidaten Nr. Ausbildung HMS KVM MMK Die Entstehung des Resultats muss ersichtlich sein. Ist kein logischer Lösungsweg ersichtlich, wird die Aufgabe nicht

Mehr

Aufnahmeprüfung 2016 FMS. (zutreffendes ankreuzen) Prüfungsnummer: (auf jeder Seite oben links eintragen)

Aufnahmeprüfung 2016 FMS. (zutreffendes ankreuzen) Prüfungsnummer: (auf jeder Seite oben links eintragen) Kantonale Schulen Berufsmaturität BM / Fachmittelschule FMS Aufnahmeprüfung 2016 BM FMS Solothurn FMS Olten (zutreffendes ankreuzen) Prüfungsnummer: (auf jeder Seite oben links eintragen) Prüfungsfach:

Mehr

Mathematik schriftlich

Mathematik schriftlich WSKV Chur Lehrabschlussprüfungen 2006 für die Berufsmatura kaufmännische Richtung Mathematik schriftlich Kandidatennummer Name Vorname Datum der Prüfung Bewertung mögliche erteilte Punkte Punkte 1. Aufgabe

Mehr

Fach Mathematik Serie A Datum 26. April 2011 Zeit 120 min. Name... Schulort... Punkte... Note... Visum 1... Visum 2...

Fach Mathematik Serie A Datum 26. April 2011 Zeit 120 min. Name... Schulort... Punkte... Note... Visum 1... Visum 2... Aufnahmeprüfung 2011 FMS Fach Mathematik Serie A Datum 26. April 2011 Zeit 120 min Name... Schulort... Vorname... Punkte... Note... Visum 1... Visum 2... Nummer 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Punkte Wichtige Hinweise

Mehr

Zusammenstellung aus ehemaligen DDR Prüfungsaufgaben (Aufgabe 6)

Zusammenstellung aus ehemaligen DDR Prüfungsaufgaben (Aufgabe 6) (Aufgabe 6) 0. Klasse Abschlussprüfungen Jahrgänge 970 99 Fach Mathematik Material für Fachberater, gedacht als Beispiele für die Aufgabe der neuen brandenburger Prüfungsaufgaben 970 6 a) Ermitteln Sie

Mehr

MATHEMATIK LÖSUNGEN Es werden nur ganze Punkte vergeben!

MATHEMATIK LÖSUNGEN Es werden nur ganze Punkte vergeben! KANTONALE PRÜFUNG 2015 für den Übertritt in eine Maturitätsschule auf Beginn des 10. Schuljahres GYMNASIEN DES KANTONS BERN MATHEMATIK LÖSUNGEN Es werden nur ganze Punkte vergeben! Die Aufgabenserie umfasst

Mehr

Berufs-/Fachmittelschulen Aufnahmeprüfung Aufgabe Nr. 1 Nr. 2 Nr. 3 Nr. 4 Nr. 5 Nr. 6 Total

Berufs-/Fachmittelschulen Aufnahmeprüfung Aufgabe Nr. 1 Nr. 2 Nr. 3 Nr. 4 Nr. 5 Nr. 6 Total Aufgabe Nr. 1 Nr. 2 Nr. 3 Nr. 4 Nr. 5 Nr. 6 Total Maximale Punktzahl Erreichte Punktzahl 3 3 3 3 3 3 18 Note Ø Die Algebra 2-Prüfung umfasst 6 Aufgaben. Ø Als Hilfsmittel ist ein nicht algebrafähiger und

Mehr

Mecklenburg - Vorpommern

Mecklenburg - Vorpommern Realschulabschlussprüfung 2005 Mathematik Seite 1 Mecklenburg - Vorpommern Realschulabschlussprüfung 2005 Prüfungsarbeit Mathematik Realschulabschlussprüfung 2005 Mathematik Seite 2 Hinweise für Schülerinnen

Mehr

Übertrittsprüfung 2014

Übertrittsprüfung 2014 Departement Bildung, Kultur und Sport Abteilung Volksschule Übertrittsprüfung 2014 Aufgaben Prüfung an die 1. Klasse Sekundarschule / 1. Klasse Bezirksschule Prüfung Name und Vorname der Schülerin / des

Mehr

Mathematik. Aufnahmeprüfung vom 15. Juni

Mathematik. Aufnahmeprüfung vom 15. Juni Berufsmaturität 1 Mathematik Aufnahmeprüfung vom 15. Juni 2016 Kandidaten-Nr.: Name: Vorname:......... Allgemeine Hinweise: Die Prüfungszeit beträgt 60 Minuten. Erlaubte Hilfsmittel: Netzunabhängiger Taschenrechner

Mehr

Kaufmännische Berufsmatura 2011 Kanton Zürich Serie 1

Kaufmännische Berufsmatura 2011 Kanton Zürich Serie 1 Serie 1 Prüfungsdauer: 150 Minuten Hilfsmittel: Bedingungen: Netzunabhängiger Taschenrechner Beigelegte Formelsammlung Dokumentieren Sie den Lösungsweg auf dem Aufgabenblatt Unbelegte Resultate werden

Mehr

THÜRINGER KULTUSMINISTERIUM

THÜRINGER KULTUSMINISTERIUM THÜRINGER KULTUSMINISTERIUM Qualifizierender Hauptschulabschluß 1997 MATHEMATIK Hinweise für die Prüfungsteilnehmerinnen und -teilnehmer Die Arbeitszeit beträgt 120 Minuten. Zusätzlich zur Arbeitszeit

Mehr

Prüfungsnummer «Kan_Nr» «Name» «Vorname» Punkte: Note:

Prüfungsnummer «Kan_Nr» «Name» «Vorname» Punkte: Note: MATHEMATIK - Teil A Prüfungsnummer «Kan_Nr» «Name» «Vorname» Punkte: Note: Aufnahmeprüfung 2015 Pädagogische Maturitätsschule Kreuzlingen Zur Verfügung stehende Zeit: 45 Minuten. Die Lösungsgedanken und

Mehr

Aufgaben zur Förderung grundlegender Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten

Aufgaben zur Förderung grundlegender Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten Ausgewählte Aufgaben zur Aufgaben zur Förderung grundlegender Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten Lehrplanabschnitt M 9.6 Fortführung der Raumgeometrie Ausführliche Hinweise zur Verwendung der folgenden

Mehr

Name:... Vorname:...

Name:... Vorname:... Zentrale Aufnahmeprüfung 2013 für die Kurzgymnasien des Kantons Zürich Mathematik Bisheriges Lehrmittel Bitte zuerst ausfüllen: Name:... Vorname:... Prüfungsnummer:... Du hast 90 Minuten Zeit. Du musst

Mehr

Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen. Name, Vorname: Klasse: Schule:

Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen. Name, Vorname: Klasse: Schule: Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen Name, Vorname: Klasse: Schule: ANWEISUNGEN In diesem Aufgabenheft findest du eine Reihe von Aufgaben und Fragen zur Mathematik. Einige Aufgaben sind kurz,

Mehr

Berufsmaturitätsschule naturwissenschaftliche Richtung

Berufsmaturitätsschule naturwissenschaftliche Richtung Name: Aufnahmeprüfung 3. Mai 2008 Berufsmaturitätsschule naturwissenschaftliche Richtung Fach: Mathematik Zeit: 100 Minuten für 15 Aufgaben Die Aufgaben müssen auf den Fragekatalog gelöst werden. Wenn

Mehr

Berufsmaturitätsschule für Erwachsene, naturwissenschaftliche Richtung

Berufsmaturitätsschule für Erwachsene, naturwissenschaftliche Richtung Aufnahmeprüfung 5. Mai 2007 Name: Berufsmaturitätsschule für Erwachsene, naturwissenschaftliche Richtung Fach: Mathematik Zeit: 100 Minuten für 15 Aufgaben Die Aufgaben müssen auf den Frageblättern gelöst

Mehr

1. Schularbeit R

1. Schularbeit R 1. Schularbeit 23.10.1997... 3R 1a) Stelle die Rechnung 5-3 auf der Zahlengerade durch Pfeile dar! Gibt es mehrere Möglichkeiten der Darstellung? Wenn ja, zeichne alle diese auf! 1b) Ergänze die Tabelle:

Mehr

Mathematik Aufnahmeprüfung 2015

Mathematik Aufnahmeprüfung 2015 Mathematik Aufnahmeprüfung 2015 Zeit: 2 Stunden. Rechner: TI30/TI34 oder vergleichbare. Hinweis: Der Lösungsweg muss nachvollziehbar sein, ansonsten werden keine Teilpunkte vergeben. Numerische Resultate

Mehr

Graph der linearen Funktion

Graph der linearen Funktion Graph der linearen Funktion Im unten stehenden Diagramm sind die Grafen der Funktionen f und g gezeichnet (a) Stelle die Gleichungen von f und g auf und berechne die Nullstellen der beiden Funktionen (b)

Mehr

Zentrale Abschlussprüfung 10 Gymnasiales Niveau für die Gesamtschule Mathematik (A)

Zentrale Abschlussprüfung 10 Gymnasiales Niveau für die Gesamtschule Mathematik (A) Die Senatorin für Bildung und Wissenschaft Freie Hansestadt Bremen Zentrale Abschlussprüfung 10 Gymnasiales Niveau für die Gesamtschule 2010 Mathematik (A) Teil 1 Taschenrechner und Formelsammlung sind

Mehr

FMS 2 / HMS 2 Erster Teil - ohne Taschenrechner. Name:... Kandidatennummer/ Gruppennummer Vorname:... Aufgabe Nr.: Summe

FMS 2 / HMS 2 Erster Teil - ohne Taschenrechner. Name:... Kandidatennummer/ Gruppennummer Vorname:... Aufgabe Nr.: Summe Aufnahmeprüfung 2012 Mathematik FMS 2 / HMS 2 Erster Teil - ohne Taschenrechner Name:....................... Kandidatennummer/ Gruppennummer Vorname:....................... Aufgabe Nr.: 1 2 4 5 6 7 Summe

Mehr

Kaufmännische Berufsmatura 2013 Kanton Zürich Serie 2

Kaufmännische Berufsmatura 2013 Kanton Zürich Serie 2 Serie 2 Prüfungsdauer: 150 Minuten Hilfsmittel: Bedingungen: Netzunabhängiger Taschenrechner Beigelegte Formelsammlung Dokumentieren Sie den Lösungsweg auf dem Aufgabenblatt. Unbelegte Resultate werden

Mehr

Mathematik (Schwerpunktfächer: A / B)

Mathematik (Schwerpunktfächer: A / B) Gymnasium Muttenz Maturitätsprüfung 2006 Mathematik (Schwerpunktfächer: A / B) Kandidatin / Kandidat Name Vorname:... Klasse:... Hinweise - Die Prüfung dauert 4 Stunden. - Jede Aufgabe ergibt maximal.

Mehr

Seite 1 von Klasse der Hauptschule. Abschlussprüfung zum Erwerb des mittleren Schulabschlusses (25. Juni 2008 von 8.30 bis 11.

Seite 1 von Klasse der Hauptschule. Abschlussprüfung zum Erwerb des mittleren Schulabschlusses (25. Juni 2008 von 8.30 bis 11. Seite 1 von 7 10. Klasse der Hauptschule Abschlussprüfung zum Erwerb des mittleren Schulabschlusses 008 (5. Juni 008 von 8.0 bis 11.00 Uhr) M A T H E M A T I K Bei der Abschlussprüfung zum Erwerb des mittleren

Mehr

Prüfungsnummer «Kan_Nr» «Name» «Vorname» Punkte: Note: Hilfsmittel: Nicht-programmierbarer Taschenrechner erlaubt, nicht aber Formelsammlungen usw.

Prüfungsnummer «Kan_Nr» «Name» «Vorname» Punkte: Note: Hilfsmittel: Nicht-programmierbarer Taschenrechner erlaubt, nicht aber Formelsammlungen usw. MATHEMATIK - Teil B Prüfungsnummer «Kan_Nr» «Name» «Vorname» Punkte: Note: Aufnahmeprüfung 2014 Pädagogische Maturitätsschule Kreuzlingen Zur Verfügung stehende Zeit: 45 Minuten. Die Lösungsgedanken und

Mehr

Kaufmännische Berufsmatura 2015

Kaufmännische Berufsmatura 2015 Prüfungsdauer: 150 Minuten Hilfsmittel: Bedingungen: Netzunabhängiger Taschenrechner Beigelegte Formelsammlung Dokumentieren Sie den Lösungsweg auf dem Aufgabenblatt. Unbelegte Resultate werden nicht berücksichtigt

Mehr

AUFNAHMEPRÜFUNG BERUFSMATURITÄT 2015 LÖSUNGEN MATHEMATIK

AUFNAHMEPRÜFUNG BERUFSMATURITÄT 2015 LÖSUNGEN MATHEMATIK Berufsfachschulen Graubünden 8. April 2015 AUFNAHMEPRÜFUNG BERUFSMATURITÄT 2015 LÖSUNGEN MATHEMATIK Zeitrahmen 90 Minuten (Teil 1: 45 Minuten/Teil 2: 45 Minuten) Hinweise: Löse die Aufgaben auf den beigelegten

Mehr

Mathematik. Prüfung zum mittleren Bildungsabschluss Saarland. Schriftliche Prüfung Wahlaufgaben. Name: Vorname: Klasse:

Mathematik. Prüfung zum mittleren Bildungsabschluss Saarland. Schriftliche Prüfung Wahlaufgaben. Name: Vorname: Klasse: Prüfung zum mittleren Bildungsabschluss 2011 Schriftliche Prüfung Wahlaufgaben Mathematik Saarland Ministerium für Bildung Name: Vorname: Klasse: Bearbeitungszeit: 60 Minuten Fach: Mathematik Wahlaufgaben

Mehr

Mathematik Serie 5 (60 Min.)

Mathematik Serie 5 (60 Min.) Aufnahmeprüfung 014 Mathematik Serie 5 (60 Min.) Hilfsmittel: Taschenrechner Name... Vorname... Adresse...... ACHTUNG: - Resultate ohne Ausrechnungen bzw. Doppellösungen werden nicht berücksichtigt! -

Mehr

Zentrale Aufnahmeprüfung 2015 für die Handelsmittelschulen des Kantons Zürich. Vorname:... Aufgaben 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Total Note

Zentrale Aufnahmeprüfung 2015 für die Handelsmittelschulen des Kantons Zürich. Vorname:... Aufgaben 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Total Note Zentrale Aufnahmeprüfung 2015 für die Handelsmittelschulen des Kantons Zürich Mathematik Name:... Vorname:... Prüfungsnummer:... Du hast 90 Minuten Zeit. Du musst alle Aufgaben in dieses Heft lösen. Wenn

Mehr

Mathematik I - Prüfung für den Übertritt aus der 9. Klasse

Mathematik I - Prüfung für den Übertritt aus der 9. Klasse su» I MATUR Aufnahmeprüfung 2015 für den Eintritt in das 9. Schuljahr eines Gymnasiums des Kantons Bern Mathematik I - Prüfung für den Übertritt aus der 9. Klasse Bitte beachten: Bearbeitungsdauer: 60

Mehr

Mathematik 1: (ohne Taschenrechner) Korrekturanleitung

Mathematik 1: (ohne Taschenrechner) Korrekturanleitung Kanton St.Gallen Bildungsdepartement St.Gallische Kantonsschulen Gymnasium Aufnahmeprüfung 013 Mathematik 1: (ohne Taschenrechner) Korrekturanleitung Löse die Aufgaben auf diesen Blättern. Der Lösungsweg

Mehr

(a) 2 Punkte, (b) 2 Punkte (a) 1 Punkt, (b) 1 Punkt, (c) 2 Punkte (a) 1 Punkt, (b) 3 Punkte

(a) 2 Punkte, (b) 2 Punkte (a) 1 Punkt, (b) 1 Punkt, (c) 2 Punkte (a) 1 Punkt, (b) 3 Punkte Mathematik Aufnahmeprüfung 015 Aufgabe 1 3 4 5 6 7 8 9 10 11 1 Summe Punkte 4 4 3 3 3 3 4 4 4 4 40 Punkte für die Teilaufgaben: (a) Punkte, (b) Punkte (a) 1 Punkt, (b) 1 Punkt, (c) Punkte (a) 1 Punkt,

Mehr

Download. Mathematik üben Klasse 8 Fläche und Umfang. Differenzierte Materialien für das ganze Schuljahr. Jens Conrad, Hardy Seifert

Download. Mathematik üben Klasse 8 Fläche und Umfang. Differenzierte Materialien für das ganze Schuljahr. Jens Conrad, Hardy Seifert Download Jens Conrad, Hardy Seifert Mathematik üben Klasse 8 Fläche und Umfang Differenzierte Materialien für das ganze Schuljahr Downloadauszug aus dem Originaltitel: Mathematik üben Klasse 8 Fläche und

Mehr

Resultate, die nicht ganzzahlig sind, sind auf zwei Stellen nach dem Dezimalpunkt zu runden.

Resultate, die nicht ganzzahlig sind, sind auf zwei Stellen nach dem Dezimalpunkt zu runden. Mathematik Zeit: 120 Minuten Löse jede Aufgabe auf dem dafür vorgesehenen Platz auf den Prüfungsblättern. Wenn zu wenig Platz vorhanden ist, kannst du die Rückseite benutzen. Zeige dies mit einem Pfeil

Mehr

Übertrittsprüfung 2013

Übertrittsprüfung 2013 Departement Bildung, Kultur und Sport Abteilung Volksschule Übertrittsprüfung 2013 Aufgaben Prüfung an die 1. Klasse Sekundarschule / 1. Klasse Bezirksschule Prüfung Name und Vorname der Schülerin / des

Mehr

Handelsmittelschulen Bern Biel Thun La Neuveville

Handelsmittelschulen Bern Biel Thun La Neuveville Handelsmittelschulen Bern Biel Thun La Neuveville Aufnahmeprüfungen 011 Datum: Montag, 1. März 011 Fach: Zeit: Mathematik 60 Minuten Lösungen Name: Vorname: Kand.Nr.:. Prüfungsort: Bern Biel Thun La Neuveville

Mehr

Übertrittsprüfung 2011

Übertrittsprüfung 2011 Departement Bildung, Kultur und Sport Abteilung Volksschule Übertrittsprüfung 2011 Aufgaben Prüfung an die 1. Klasse Sekundarschule / 1. Klasse Bezirksschule Prüfung Name und Vorname der Schülerin / des

Mehr

KULTUSMINISTERIUM DES LANDES SACHSEN-ANHALT. Schriftliche Abschlussprüfung 2004 Mathematik (B-Kurs)

KULTUSMINISTERIUM DES LANDES SACHSEN-ANHALT. Schriftliche Abschlussprüfung 2004 Mathematik (B-Kurs) KULTUSMINISTERIUM DES LANDES SACHSEN-ANHALT Schriftliche Abschlussprüfung 004 Mathematik (B-Kurs) Arbeitszeit: 80 Minuten Es sind die drei Pflichtaufgaben und eine Wahlpflichtaufgabe zu bearbeiten. Pflichtaufgaben

Mehr

10. Klasse der Haupt-/Mittelschule. Abschlussprüfung zum Erwerb des Mittleren Schulabschlusses (30. Juni 2011 von 8:30 bis 11:00 Uhr)

10. Klasse der Haupt-/Mittelschule. Abschlussprüfung zum Erwerb des Mittleren Schulabschlusses (30. Juni 2011 von 8:30 bis 11:00 Uhr) 10. Klasse der Haupt-/Mittelschule bschlussprüfung zum Erwerb des Mittleren Schulabschlusses 011 (0. Juni 011 von 8:0 bis 11:00 Uhr) M T H E M T I K ei der bschlussprüfung zum Erwerb des Mittleren Schulabschlusses

Mehr

Abschlussprüfung 2012 Mathematik schriftlich

Abschlussprüfung 2012 Mathematik schriftlich schriftlich Bemerkungen: Hilfsmittel: Punkteverteilung: Die Prüfungsdauer beträgt 3 Stunden. Beginnen Sie jede Aufgabe mit einem neuen Blatt! Alle Zwischenergebnisse ungerundet weiterverwenden und nur

Mehr

5A, 5B, 5C, 5D, 5E, 5F, 5S

5A, 5B, 5C, 5D, 5E, 5F, 5S Fach Klassen Mathematik 5A, 5B, 5C, 5D, 5E, 5F, 5S Dauer der Prüfung: Erlaubte Hilfsmittel: 4 Std. Fundamentum Mathematik und Physik Taschenrechner TI-83 Plus inkl. Applikation CtlgHelp Vorbemerkungen:

Mehr

Aufnahmeprüfung 2014 Mathematik

Aufnahmeprüfung 2014 Mathematik Aufnahmeprüfung Berufsmatura Mathematik 2. April 201 Berufsfachschulen Graubünden Aufnahmeprüfung 201 Mathematik Vorname: - Teil A und B dauern je 5 Minuten. - Teil A ist ohne Taschenrechner zu lösen.

Mehr

Sekundarschulabschluss für Erwachsene

Sekundarschulabschluss für Erwachsene SAE Sekundarschulabschluss für Erwachsene Name: Nummer: Geometrie A 2011 Totalzeit: 60 Minuten Hilfsmittel: Nichtprogrammierbarer Taschenrechner und Geometriewerkzeug Maximal erreichbare Punktzahl: 60

Mehr

QUALIFIZIERENDER ABSCHLUSS DER MITTELSCHULE 2015 BESONDERE LEISTUNGSFESTSTELLUNG MATHEMATIK. 1. Juli Teil B. 9:10 Uhr 10:20 Uhr

QUALIFIZIERENDER ABSCHLUSS DER MITTELSCHULE 2015 BESONDERE LEISTUNGSFESTSTELLUNG MATHEMATIK. 1. Juli Teil B. 9:10 Uhr 10:20 Uhr QUALIFIZIERENDER ABSCHLUSS DER MITTELSCHULE 2015 BESONDERE LEISTUNGSFESTSTELLUNG MATHEMATIK 1. Juli 2015 Platzziffer (ggf. Name/Klasse): Teil B 9:10 Uhr 10:20 Uhr Die Benutzung von für den Gebrauch an

Mehr

MATHEMATIK. L ö s u n g e n

MATHEMATIK. L ö s u n g e n Berufsmittelschulen der Kantone St. Gallen, Appenzell und Glarus Aufnahmeprüfung 2012 Kaufmännische Richtung MATHEMATIK Name: Vorname: Nummer: L ö s u n g e n.... Aufgabe Nr. 1 (a + b) erreichte Punkte.

Mehr

Zeit: 90 Minuten 4. Klasse FMS rb/th AUFNAHMETEST. Nummer: Name und Vorname:.

Zeit: 90 Minuten 4. Klasse FMS rb/th AUFNAHMETEST. Nummer: Name und Vorname:. KANTONSSCHULE GLARUS AUFNAHMEPRÜFUNG (Beispiel) Zeit: 90 Minuten 4. Klasse FMS rb/th AUFNAHMETEST 1. Teil: Mathematik-Basis-Test 2. Teil: Anwendungsaufgaben Hinweise - Beide Tests erhalten bei der Benotung

Mehr

QUALIFIZIERENDER HAUPTSCHULABSCHLUSS 2007 MATHEMATIK. Teil B

QUALIFIZIERENDER HAUPTSCHULABSCHLUSS 2007 MATHEMATIK. Teil B QUALIFIZIERENDER HAUPTSCHULABSCHLUSS 2007 BESONDERE LEISTUNGSFESTSTELLUNG AM 27.06.2007 Teil B: 9.10 Uhr bis 10.20 Uhr MATHEMATIK Teil B Bei Teil B der besonderen Leistungsfeststellung zum Erwerb des qualifizierenden

Mehr

Zugelassenes Hilfsmittel: Ein nicht programmierbarer Taschenrechner.

Zugelassenes Hilfsmittel: Ein nicht programmierbarer Taschenrechner. KANTON AARGAU Abschlussprüfung der Bezirksschule Aargau 2013 Mathematik 1. Serie Bestimmungen: Die Prüfungsdauer beträgt 120 Minuten. Zugelassenes Hilfsmittel: Ein nicht programmierbarer Taschenrechner.

Mehr

MATHEMATIK 7. Schulstufe Schularbeiten

MATHEMATIK 7. Schulstufe Schularbeiten MATHEMATIK 7. Schulstufe Schularbeiten 1. S c h u l a r b e i t Grundrechnungsarten mit ganzen Zahlen Koordinatensystem rationale Zahlen Prozentrechnung a) Berechne: [( 26) : (+ 2) ( 91) : ( 7)] + ( 12)

Mehr

Informationen zum Aufnahmetest Mathematik

Informationen zum Aufnahmetest Mathematik Erwachsenenschule Bremen Abendgymnasium und Kolleg Fachvertretung Mathematik Informationen zum Aufnahmetest Mathematik Der Aufnahmetest Mathematik ist eine schriftliche Prüfung von 60 Minuten Dauer. Alle

Mehr

TECHNISCHE UNIVERSITÄT BERLIN STUDIENKOLLEG MATHEMATIK

TECHNISCHE UNIVERSITÄT BERLIN STUDIENKOLLEG MATHEMATIK TECHNISCHE UNIVERSITÄT BERLIN STUDIENKOLLEG TEST IM FACH MATHEMATIK FÜR STUDIENBEWERBER MIT BERUFSQUALIFIKATION NAME : VORNAME : Bearbeitungszeit : 180 Minuten Hilfsmittel : Formelsammlung, Taschenrechner.

Mehr

Schriftliche Abschlußprüfung Mathematik

Schriftliche Abschlußprüfung Mathematik Sächsisches Staatsministerium für Kultus Schuljahr 1993/94 Geltungsbereich: für Klassen 10 an - Mittelschulen - Förderschulen - Abendmittelschulen Schriftliche Abschlußprüfung Mathematik Realschulabschluß

Mehr

Download. Hausaufgaben: Lineare Funktionen und Gleichungen. Üben in drei Differenzierungsstufen. Otto Mayr. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

Download. Hausaufgaben: Lineare Funktionen und Gleichungen. Üben in drei Differenzierungsstufen. Otto Mayr. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Download Otto Mar Hausaufgaben: Lineare Funktionen und Gleichungen Üben in drei Differenzierungsstufen Downloadauszug aus dem Originaltitel: Hausaufgaben: Lineare Funktionen und Gleichungen Üben in drei

Mehr

BMS Aufnahmeprüfung Jahr 2014 Basierend auf Lehrmittel: Mathematik (Schelldorfer)

BMS Aufnahmeprüfung Jahr 2014 Basierend auf Lehrmittel: Mathematik (Schelldorfer) Bildungsdirektion des Kantons Zürich Mittelschul- und Bildungsamt BMS Aufnahmeprüfung Jahr 2014 Basierend auf Lehrmittel: Mathematik (Schelldorfer) Fach Mathematik Teil 1 Serie A Dauer 45 Minuten Hilfsmittel

Mehr

Zentrale Aufnahmeprüfung für die Handelsmittelschulen des Kantons Zürich

Zentrale Aufnahmeprüfung für die Handelsmittelschulen des Kantons Zürich Zentrale Aufnahmeprüfung für die Handelsmittelschulen des Kantons Zürich Aufnahmeprüfung 2013 Für Kandidatinnen und Kandidaten mit herkömmlichem Lehrmittel Mathematik Name:... Nummer:... Dauer der Prüfung:

Mehr

MW-E Mathematikwettbewerb der Einführungsphase

MW-E Mathematikwettbewerb der Einführungsphase MW-E Mathematikwettbewerb der Einführungsphase. Februar 0 MW-E Mathematikwettbewerb der Einführungsphase Hinweis: Von jeder Schülerin bzw. jedem Schüler werden fünf Aufgaben gewertet. Werden mehr als fünf

Mehr

r)- +"1. ([+ ax1 8t1 1. Klammere alle gemeinsamen Faktoren aus. 1Bx2y3-2axtf 2. Multipliziere aus:

r)- +1. ([+ ax1 8t1 1. Klammere alle gemeinsamen Faktoren aus. 1Bx2y3-2axtf 2. Multipliziere aus: Seite 1 von 22 8t1 1. Klammere alle gemeinsamen Faktoren aus. 1Bx2y3-2axtf Multipliziere aus: r)- +"1. ([+ ax1 Venvandle mit Hilfe einer binomischen Formel in ein Produkt. 9a2-30ab'+ ba In einem Dreieck

Mehr

QUALIFIZIERENDER ABSCHLUSS DER MITTELSCHULE 2015 BESONDERE LEISTUNGSFESTSTELLUNG MATHEMATIK. 1. Juli :30 Uhr 10:20 Uhr

QUALIFIZIERENDER ABSCHLUSS DER MITTELSCHULE 2015 BESONDERE LEISTUNGSFESTSTELLUNG MATHEMATIK. 1. Juli :30 Uhr 10:20 Uhr QUALIFIZIERENDER ABSCHLUSS DER MITTELSCHULE 05 BESONDERE LEISTUNGSFESTSTELLUNG MATHEMATIK. Juli 05 8:30 Uhr 0:0 Uhr Hinweise zur Durchführung, Korrektur und Bewertung (gemäß 58 MSO) Seite Allgemeine Hinweise

Mehr

Trigonometrie und Planimetrie

Trigonometrie und Planimetrie Trigonometrie und Planimetrie Hinweis: Die Aufgaben sind in 3 Gruppen gegliedert (G): Grundlagen, Basiswissen einfache Aufgaben (F): Fortgeschritten mittelschwere Aufgaben (E): Experten schwere Aufgaben

Mehr

Vergleichsarbeit Mathematik

Vergleichsarbeit Mathematik Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport Vergleichsarbeit Mathematik 3. Mai 005 Arbeitsbeginn: 0.00 Uhr Bearbeitungszeit: 0 Minuten Zugelassene Hilfsmittel: - beiliegende Formelübersicht (eine Doppelseite)

Mehr

Abschlussprüfung 2016 Mathematik schriftlich

Abschlussprüfung 2016 Mathematik schriftlich schriftlich Bemerkungen: Hilfsmittel: Punktetotal Die Prüfungsdauer beträgt 3 Stunden. Beginnen Sie jede Aufgabe auf einem neuen Blatt! Alle Zwischenergebnisse ungerundet weiterverwenden und nur das Endergebnis

Mehr

MITTLERER SCHULABSCHLUSS AN DER MITTELSCHULE 2015 MATHEMATIK. 24. Juni :30 Uhr 11:00 Uhr

MITTLERER SCHULABSCHLUSS AN DER MITTELSCHULE 2015 MATHEMATIK. 24. Juni :30 Uhr 11:00 Uhr MITTLERER SCHULABSCHLUSS AN DER MITTELSCHULE 05 MATHEMATIK. Juni 05 8:30 Uhr :00 Uhr Hinweise zur Durchführung, Korrektur und Bewertung (gemäß 6 MSO) Seite Allgemeine Hinweise Auswahl der Aufgabengruppen

Mehr

Liebe Schüler der zukünftigen 7. Klassen des Marie-Curie- Gymnasiums

Liebe Schüler der zukünftigen 7. Klassen des Marie-Curie- Gymnasiums Marie-Curie-Gymnasium Waldstrasse 1a 16540 Hohen Neuendorf Tel.: 03303/9580 Liebe Schüler der zukünftigen 7. Klassen des Marie-Curie- Gymnasiums Um euch den Einstieg in den Mathematikunterricht zu erleichtern,

Mehr

Aufnahmeprüfung 2012 LÖSUNGEN Mathematik Serie 1 (60 Min.)

Aufnahmeprüfung 2012 LÖSUNGEN Mathematik Serie 1 (60 Min.) Aufnahmeprüfung 01 LÖSUNGEN Mathematik Serie 1 (60 Min.) Hilfsmittel: Taschenrechner Name... Vorname... Adresse...... ACHTUNG: - Resultate ohne Ausrechnungen bzw. Doppellösungen werden nicht berücksichtigt!

Mehr

Umfang des Parallelogramms. Flächeninhalt des Parallelogramms

Umfang des Parallelogramms. Flächeninhalt des Parallelogramms Parallelogramm Umfang des Parallelogramms Gegeben ist ein Parallelogramm mit den Seitenlängen a und b. Um den Umfang (u P ) zu berechnen, wird folgende Formel verwendet: u P = 2a + 2b a b a = 6 cm; b =

Mehr

Probeunterricht 2011 an Wirtschaftsschulen in Bayern

Probeunterricht 2011 an Wirtschaftsschulen in Bayern an Wirtschaftsschulen in Bayern Mathematik 6. Jahrgangsstufe - Haupttermin Arbeitszeit Teil I (Zahlenrechnen) Seiten 1 bis 4: Arbeitszeit Teil II (Textrechnen) Seiten 5 bis 7: 45 Minuten 45 Minuten Name:....

Mehr

Lösungen Prüfung Fachmaturität Pädagogik

Lösungen Prüfung Fachmaturität Pädagogik Fachmaturität Mathematik 7.0.009 Lösungen Prüfung Lösungen Prüfung Fachmaturität Pädagogik. (7 min,7.5 P.) Brüche Forme so um, dass im Ergebnis maximal ein Bruchstrich vorkommt und nicht mehr weiter gekürzt

Mehr

HS Pians St. Margarethen. Alles Gute!

HS Pians St. Margarethen. Alles Gute! Vorübungen auf die 6. M-Schularbeit KL, KV 01 Ich habe mich bemüht, dir möglichst wieder früh Unterlagen zur Verfügung zu stellen, die Pfingstferien klopfen an die Türe, HS Pians St. Margarethen Alles

Mehr

MATHEMATIK. Name: Vorname: maximale Punkte 1 a), b) 4 2 a), b), c) 6 3 a), b) Gesamtpunktzahl 37. Die Experten: 1.

MATHEMATIK. Name: Vorname: maximale Punkte 1 a), b) 4 2 a), b), c) 6 3 a), b) Gesamtpunktzahl 37. Die Experten: 1. Berufsmaturität Kanton Glarus Aufnahmeprüfung 2014 Kaufmännische Berufsfachschule Glarus Kaufmännische Richtung MATHEMATIK Name: Vorname: Note Aufgabe Nr. Teilaufgaben erreichte Punkte maximale Punkte

Mehr

Der Höhenschnittpunkt im Dreieck

Der Höhenschnittpunkt im Dreieck Der Höhenschnittpunkt im Dreieck 1. Beobachte die Lage des Höhenschnittpunktes H. Wo befindet sich H? a) bei einem spitzwinkligen Dreieck, b) bei einem rechtwinkligen Dreieck, c) bei einem stumpfwinkligen

Mehr

Gymnasium Muttenz Maturitätsprüfung Mathematik. (Schwerpunktfächer: F/ G / I / L / M / S / W / Z )

Gymnasium Muttenz Maturitätsprüfung Mathematik. (Schwerpunktfächer: F/ G / I / L / M / S / W / Z ) Gymnasium Muttenz Maturitätsprüfung 2006 Mathematik (Schwerpunktfächer: F/ G / I / L / M / S / W / Z ) Kandidatin / Kandidat Name Vorname:... Klasse:... Hinweise - Die Prüfung dauert 4 Stunden. - Jede

Mehr

Probeunterricht 2011 an Wirtschaftsschulen in Bayern

Probeunterricht 2011 an Wirtschaftsschulen in Bayern an Wirtschaftsschulen in Bayern Mathematik 7. Jahrgangsstufe Nachtermin Arbeitszeit Teil I (Zahlenrechnen) Seiten bis 4: Arbeitszeit Teil II (Textrechnen) Seiten 5 bis 8: 45 Minuten 45 Minuten Name:....

Mehr

Zentrale Aufnahmeprüfung 2015 für die Kurzgymnasien des Kantons Zürich

Zentrale Aufnahmeprüfung 2015 für die Kurzgymnasien des Kantons Zürich Zentrale Aufnahmeprüfung 2015 für die Kurzgymnasien des Kantons Zürich Bitte zuerst ausfüllen: Name:... Vorname:... Prüfungsnummer:... Du hast 90 Minuten Zeit. Du musst alle Aufgaben in dieses Heft lösen.

Mehr

Kaufmännische Berufsmatura im Kanton Zürich. Mathematik Serie 1. Name... Vorname... Adresse...

Kaufmännische Berufsmatura im Kanton Zürich. Mathematik Serie 1. Name... Vorname... Adresse... Aufnahmeprüfung 2008 Mathematik Serie 1 (60 Min.) Hilfsmittel: Taschenrechner Name... Vorname... Adresse...... ACHTUNG: - Resultate ohne Ausrechnungen bzw. Doppellösungen werden nicht berücksichtig! -

Mehr