17:00-17:30 Uhr. Erfolg auf allen Kanälen mit PIM. Mehr Wettbewerbsfähigkeit durch eine medienneutrale Produktdatenverwaltung.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "17:00-17:30 Uhr. Erfolg auf allen Kanälen mit PIM. Mehr Wettbewerbsfähigkeit durch eine medienneutrale Produktdatenverwaltung."

Transkript

1 Programm Einladung 17:00-17:30 Uhr Erfolg auf allen Kanälen mit PIM Mehr Wettbewerbsfähigkeit durch eine medienneutrale Produktdatenverwaltung hybris GmbH München 17:30-18:00 Uhr Praktische Fallstudie einer PIM-Lösung Vorstellung der kurzfristigen und langfristigen Erfolge hybris GmbH München

2 Udo Kripp Michael Hubrich Senior Account Executive Senior Account Executive 30. Oktober 2008 Innotec Pforzheim

3 Agenda 1. hybris auf einen Blick 2. Übersicht PIM, COMMERCE und PRINT 3. Architektur 4. Partner und Referenzen hybris Company Confidential hybris GmbH, 3

4 hybris auf einen Blick 1997 gegründet 95 Mitarbeiter, Hauptsitz München, Büros in USA, Schweiz, UK, Schweden, Polen über 50 globale Kunden und über 180 Kunden insgesamt Gesamtumsatz mit erbrachter Dienstleistung über 60 Mio Jährliches Transaktionsvolumen unserer E-Commerce-Kunden über 10 Mrd 150% Wachstum in den letzten 2 Jahren Vertrieb erfolgt ausschließlich über die Implementierungs-Partner, ca. 55 weltweit hybris Company Confidential hybris GmbH, 4

5 Analysten wie Gartner empfehlen hybris Software Lösungen - hybris ist europäischer Marktführer im Bereich PIM mit COMMERCE und PRINT - hybris weist hohe Wachstumraten auf - hybris Kunden sind mittelständische Unternehmen sowie große Konzerne - hybris ist international präsent hybris Company Confidential hybris GmbH, 5

6 Agenda 1. hybris auf einen Blick 2. Übersicht PIM, COMMERCE und PRINT 3. Architektur 4. Partner + Referenzen hybris Company Confidential hybris GmbH, 6

7 Was bedeutet PIM? Produkt Informations Management alle Produktinformationen werden zentral zusammen geführt, z.b. aus dem ERP- System, CRM-System, aus dem CMS-System, Media-Datenbanken (Bilder, Grafiken, Videos) sowie Katalogdaten von Lieferanten, Handelspartnern und Großkunden Ergebnis: zentraler Datenpool über alle relevanten Produktinformationen Technische Funktionalitäten: Bereitstellung von Services, um die gesamten Schnittstellen abbilden zu können, z.b. SAP R/3, MS Navision (Dynamics), CSV, EXCEL, BMEcat, CAD Anwendungen. Nur so können Produktdaten automatisiert ausgetauscht werden Bereitstellung von Software, um die Media-Datenbanken mit über 100 gängigen Medienformaten integrieren und verarbeiten zu können, wie JPG, GIF, PGN, TIFF Bereitstellung von Services, um die Schnittstellen für den Online-Shop bzw. Händler- Portal sowie den Bereich PRINT anbieten zu können hybris Company Confidential hybris GmbH, 7

8 Übersicht PIM, COMMERCE und PRINT hybris Company Confidential hybris GmbH, 8

9 Globaler E-Commerce Auftritt ERP SAP R3 hybris PIM B2C Online Shop Print Kataloge PIM für anspruchsvolles Produkt-Management Integration und Synchronisation mit Katalog und Print PIM in 6 Monaten realisiert Dealer-Portal hybris Company Confidential hybris GmbH, 9

10 Marktführer mit Industriekomponenten und Magneten Konsolidierung von ERP- und PLM- Daten Bäurer ERP PLM application Profile Solid Works 3D CAD application CRM and hybris MAM Web Präsens Print PDF Print Kataloge Klassifizierung der Daten Integration von CRM und Media Asset Management 3D Visualisierung der CAD Daten online PDF und Ausdruck des Druckkataloges hybris Company Confidential hybris GmbH, 10

11 Allgemeine Funktionalitäten: - flexibler, automatisierter Datenaustausch mit allen Systemen ist sicher gestellt - alle geforderten Standards, Klassifikationen und Formate werden im Standard angeboten - browser-basierte Benutzeroberfläche, um den Zugriff von eigenen Abteilungen und externen Dienstleistern zu ermöglichen - automatisierter Datenaustausch mit der zentralen Datenhaltung (PIM) und Quell- Systemen, so liegen permanent konsistente Produktdaten vor - Verwaltung detaillierter Produktinformationen und intelligente Suchfunktion hybris Company Confidential hybris GmbH, 11

12 Allgemeine Funktionalitäten: - detailgetreue Abbildung der Datenstruktur, Wiederverwendung und Vererbung - definierbare Workflows, um Geschäftsprozesse zu automatisieren - Skalierbarkeit und Zukunftssicherheit, es können einfache und komplexe Produkte dargestellt werden, und die Anzahl der Produkte und Online-User ist unbegrenzt - Integration kompletter Commerce Funktionen (Online-Shop) und PRINT Funktionen (Kataloge, Flyer, Broschüren), somit gibt es keine zusätzlichen Schnittstellen - effektive Funktionen zur Datenbereinigung und Datenkonsoldierung - deutlich geringere Aufwände für die Pflege, Eingabe und Berichtigung der Daten hybris Company Confidential hybris GmbH, 12

13 Was bedeutet COMMERCE? Aufbau eines Online Shops mit dem Ziel, einen umsatzstarken Absatzkanal zu etablieren: - für Endkunden (B2C) - für Händler/Partner als Portal (B2B) Technische Funktionalitäten: Zugriff auf alle relevanten Systemen, wie z.b. SAP R/3, Media Datenbanken automatisierte Geschäftsprozesse mit Lieferanten, Händlern und Kunden Zugriff auf alle aktuellen Produktinformationen (PIM) für den Online Shop durchgängige Automatisierung aller Geschäftsprozesse, um ohne Medienbruch die Abwicklung der Transaktionen sicher zu stellen Online Payment Lösungen zu integrieren, z.b. TeleCash, PayPal hybris Company Confidential hybris GmbH, 13

14 Übersicht PIM, COMMERCE und PRINT hybris Company Confidential hybris GmbH, 14

15 Europäischer Marktführer in der Distribution von elektronischen Produkten B2C und B2B OnlineShop Hochperformantes geclustertes System Hoch effiziente Integration von Suchen und Verkaufen SAP R/3 Referenzkunde hybris Company Confidential hybris GmbH, 15

16 Distributor von Ersatzteilen (Betriebsstoffe und Werkzeuge) Mehrsprachiger OnlineShop B2B Shop mit Bestellabwicklungsmöglichkeiten (Einkauf, Konten führen, usw.) Unterstützt eine große Anzahl von verschiedenen Produktlinien im Katalog Klasseneinteilung wird unterstützt BMEcat Katalog and OCI Unterstützung hybris Company Confidential hybris GmbH, 16

17 Allgemeine Funktionalitäten: - alle erforderlichen Schnittstellen und Formate werden zur Verfügung gestellt - automatisierter Datenaustausch mit allen beteiligten Systemen ist sicher gestellt - brower-basierte Benutzeroberfläche ermöglicht weltweiten Zugang - Mandantenfähigkeit und Multi-Shops, also verschiedene Shops auf einer Plattform - konsistente Verwaltung von Produkt- und Preisinformationen - Abbilden von komplexen Geschäftsprozessen mit Workflows - optimierte Suchfunktion und Navigation - komplette Online-Marketingaktionen möglich hybris Company Confidential hybris GmbH, 17

18 Allgemeine Funktionalitäten: - Skalierbarkeit mit Millionen Produkten, kein Performance-Verlust - integriertes Web Content Management, also Pflege der Web-Seiten auch live - einheitlicher Markenauftritt über mehrere Kanäle möglich - Verarbeiten von BMEcat Daten für die Integration von elektronischen Katalogen - Management komplexer Formate wie Bilder, Texte, Konstruktions-Zeichnungen, Videos - schnelle Erweiterbarkeit durch einfache Konfiguration - Integration von nationalen und internationalen Payment Services - hochperformante Index-Suche für schnelle Sucherergebnisse im Online-Shop hybris Company Confidential hybris GmbH, 18

19 Was bedeutet PRINT? aus vorhandenen digitalen Produktinformationen werden Kataloge, Preislisten, Datenblätter, Beilagen und vieles mehr automatisch gedruckt Ziel: aus einer PIM Anwendung heraus PRINT zu ermöglichen Technische Funktionalitäten: Volle Integration in die IT-Systemlandschaft Integration von Adobe InDesign und QuarkXPress Zugriff auch von externen Dienstleistern ermöglichen Skalierbarkeit und Performance muss sichergestellt sein hybris Company Confidential hybris GmbH, 19

20 Was bedeutet PRINT? Allgemeine Funktionalitäten: - Erstellung von Inhalten wird vereinfacht - Korrekturläufe und Fehlerhäufigkeiten nehmen ab - automatische Updates mit den DTP-Programmen garantieren, das Inhalte stets auf dem neuesten Stand sind - Zeit- und Kostenersparnis durch automatisierte Prozesse, z.b, bei der Dokumentenerstellung und den automatischen Satz anhand von Layout-Templates und Regeln - verkürzte Produktionszeiten lassen eine schnellere Reaktion auf Marktänderungen zu mit der Folge einer drastischen Kosteneinsparung - für mehrere Sprachversionen wird nur 1 mal das Layout erstellt hybris Company Confidential hybris GmbH, 20

21 Übersicht PIM, COMMERCE und PRINT hybris Company Confidential hybris GmbH, 21

22 Internationaler Marktführer für Kontroll-Systeme JD Edwards ERP B2B Procurement Portal für Händler Konsolidierung von 30 zielführenden Anwen- dungssystemen in über 20 Ländern inkl. CAD Integration Ausdruck von länderspezifischen Druckkatalogen CAD Applikationen Print Kataloge für 20 Länder hybris Company Confidential hybris GmbH, 22

23 Beschaffungsdienstleister für Betriebsmittel und Chemikalien 15 Lieferantenkataloge (BMEcat, CSV) hybris PIM OCI B2B Online Shop B2B Online-Store mit SAP und Workflowmanagement Integration von Multi- Lieferantenkatalogen mit MRO Artikeln Inkl. hybris Procurement und Printkatalog Lösungen Online Marktplatz Zusätzliches E-Procurement- System wird eingespart ERP SAP R3 (eigener Materialstamm) Print Katalog BMEcat Kataloge hybris Company Confidential hybris GmbH, 23

24 Führender europäischer Distributor für IT Produkte Internationaler Katalog mit Produkten hybris PIM B2B Online Shop System integriert 2000 Mitarbeiter, 10 weitere Online-Shops sind vorhanden ERP SAP R3 Print Kataloge der gelayoutete Katalog wird direkt in das Satz- und Druckprogramm QuarkExpress übergeben Kataloge für ausgesuchte Kunden Procurement Kosten der Katalogproduktion wurden um 50% gesenkt hybris Company Confidential hybris GmbH, 24

25 Allgemeine Funktionalitäten: Integration in gängige DTP-Programme wie z.b. Adobe InDesign, QuarkXPress einfache Erstellung von Inhalten in Teamarbeit und Dienstleistern durch zentral verwaltete Daten wenige Korrekturläufe, automatische Updates garantieren aktuelle Daten automatisierte Dokumentenerstellung und automatischen Satz anhand von Layout- Templates und Regeln effiziente Erstellung von unterschiedlichen Sprachversionen, d.h. es wird nur 1mal das Layout erstellt und per Schwarzfilmtausch geändert hybris Company Confidential hybris GmbH, 25

26 Allgemeine Funktionalitäten: crossmediale Nutzung für Webseiten, Database Publishing und Print on-demand viel schnellere Reaktion auf Veränderungen im Markt möglich hohe Kosteneinsparung durch Optimierung der Prozesse Kooperation mit dem Partner Werk II dezentrales Arbeiten mit zentraler Datenquelle möglich hybris Company Confidential hybris GmbH, 26

27 Agenda 1. hybris auf einen Blick 2. Übersicht PIM, COMMERCE und PRINT 3. Architektur 4. Partner + Referenzen hybris Company Confidential hybris GmbH, 27

28 Storefront Commerce Management hybris Platform Application Server Datenbank hybris Company Confidential hybris GmbH, 28

29 Freie Wahl der Infrastruktur Applications Middleware Operating Systems hybris Company Confidential hybris GmbH, 29

30 Freie Wahl der Frontend Technologie Flash Struts Spring JSF Java API or Webservices hybris Company Confidential hybris GmbH, 30

31 Flexible Interface-Erstellung zu Drittsystemen falls verfügbar: Webservice CSV Export Header SOAP / REST ERP, PLM, CRM Code1, M1, M2, , ---, ---, ---, , ---, ---, ---, --- hybris Backend ERP, PLM, CRM Datenimport als CSV , ---, ---, ---, , ---, ---, ---, , ---, ---, ---, --- Webservice , ---, ---, ---, --- Automatische Datenintegration in hybris hmc Kategorie A ABC Code 1 Merkmal 1 Merkmal 2 XML Header <structure> <category> <Code> <Merkmal>... Import und Export XML und anderer Formate Transformation in CSV ERP, PLM, CRM hybris Company Confidential hybris GmbH, 31

32 Einfache Datenintegration und -Säuberung ETL (Extraction, Transformation and loading) tool inklusive: Integration und Verbinden von diversen Datenquellen Datenmapping und Säuberung Umfangreiche Bibliothek an Transformationen Einfach zu bedienen über drag-and-drop GUI hybris Company Confidential hybris GmbH, 32

33 Unsere Lösung wächst mit Ihnen Investitionssicherheit dank Skalierbarkeit hybris Standard Edition hybris Enterprise Edition hybris Enterprise Edition Tomcat Application Server Mittelstand MySQL Database Oracle 11 Application Server Microsoft SQL Server 2005 Gehobener Mittelstand IBM Websphere/ BEA WebLogic Application Server Oracle 11 Database Grossunternehmen Einstiegslösung Gute Performance Umfangreichere Lösung Hohe Performance High-End Lösung Höchste Performance EAI-Konnektoren zu Drittsystemen hybris Company Confidential hybris GmbH, 33

34 Agenda 1. hybris auf einen Blick 2. Übersicht PIM, COMMERCE und PRINT 3. Architektur 4. Partner + Referenzen hybris Company Confidential hybris GmbH, 34

35 hybris Software Partner Online Marketing CMS & DAM Rich E-Commerce Payment Data Exchange E-Commerce Optimization Print Infrastructure / Technology hybris Company Confidential hybris GmbH, 35

36 hybris Implementierungspartner hybris Company Confidential hybris GmbH, 36

37 Referenzen Ausschnitt hybris Company Confidential hybris GmbH, 37

38 Danke hybris Company Confidential hybris GmbH, 38

cxm:contentbase Eine Redaktionslösung für alle Aufgaben. Kataloge. Dokumentationen. Internet. Präsentationen. Broschüren

cxm:contentbase Eine Redaktionslösung für alle Aufgaben. Kataloge. Dokumentationen. Internet. Präsentationen. Broschüren Eine Redaktionslösung für alle Aufgaben. Kataloge. Dokumentationen. Internet. Präsentationen. Broschüren cxm:contentbase Das professionelle Redaktionsportal für alle Aufgaben WAS LIEFERN WIR? cxm:connect

Mehr

PIM und CMS wächst zusammen was zusammengehört?

PIM und CMS wächst zusammen was zusammengehört? tekom Jahrestagung 2006 PIM und CMS wächst zusammen was zusammengehört? Joachim Wessel (M.A.) Technischer Redakteur 1 Agenda Steckbrief Media-Print Digital Welche Materialien welche Inhalte Aktuelle Situation

Mehr

Product Information Management PIM. mit at computational design

Product Information Management PIM. mit at computational design Product Information Management PIM mit at computational design Product Information Management PIM mit at computational design Warum Product Information Management - PIM? Die klassischen Prozesse zur Verwaltung

Mehr

Multichannel-Retailing in allen Vertriebskanälen

Multichannel-Retailing in allen Vertriebskanälen Multichannel-Retailing in allen Vertriebskanälen ishopinshop powered by Seminar-Shop GmbH A-5020 Salzburg, Ziegeleistrasse 31 Tel.: +43 662 9396-0, Fax: +43 662 908664 70 marketing@i-shop-in-shop.com www.ishopinshop.eu

Mehr

Die Zukunft des Multichannel E-Commerce

Die Zukunft des Multichannel E-Commerce Die Zukunft des Multichannel E-Commerce Herzlich Willkommen in der Infoarena II zum Vortrag von Igor Leko, brickfox GmbH 19.03.2013 2013 brickfox GmbH 1 Agenda Abgrenzung des Begriffs Multichannel Status

Mehr

Vom PIM in den Webshop

Vom PIM in den Webshop Vom PIM in den Webshop mediasolu1on3 Product Informa1on System Magento Connect Die Referenten Lilian Zweifel Teamleiterin Grundentwicklung mediasolu1on System- Integra1on und Kundensupport lilian.zweifel@staempfli.com

Mehr

aufwind. pim & publish

aufwind. pim & publish GROUP aufwind. pim & publish creative solutions www.aufwind-group.de All in one and one for all aufwind. pim & publish Auch für kleine und mittelständische Unternehmen ist es heute unumgänglich auf einer

Mehr

ein ein Produkt der der CatalogCreator GmbH member of of

ein ein Produkt der der CatalogCreator GmbH member of of ein ein Produkt der der CatalogCreator GmbH member of of ein ein Produkt der der CatalogCreator GmbH PARTsolutions und CATALOGcreator: Die intelligente Integration von Lieferanten information in elektronische

Mehr

Smartsite EPM/CMS- Plattform. //

Smartsite EPM/CMS- Plattform. // Smartsite EPM/CMS- Plattform. // Integriertes Management von Marketing- und Produkt-Informationen. e-business. // e-marketing. // e-commerce. // e-business. // e-marketing. // e-commerce. // Smartsite

Mehr

Zentrale ecommerce-steuerung & effizienter Multichannel-Vertrieb

Zentrale ecommerce-steuerung & effizienter Multichannel-Vertrieb Zentrale ecommerce-steuerung & effizienter Multichannel-Vertrieb Torsten Blümel, Head of Sales & Marketing, brickfox GmbH Internet World 2015, München, 25.03.2015 27.03.2015 2015 www.brickfox.de 10 Jahre

Mehr

Eisberg E Commerce Projekt Mit Konzept zum Erfolg

Eisberg E Commerce Projekt Mit Konzept zum Erfolg Eisberg E Commerce Projekt Mit Konzept zum Erfolg 1 Rainer Schmelzle 45 Jahre alt, ein echter Schwabe verheiratet Leitung Vertrieb seit 01.04.2009 im Unternehmen verantwortlich für den Vertrieb und Projektmanagement

Mehr

Netzgiganten IT Solutions GmbH. April 2014

Netzgiganten IT Solutions GmbH. April 2014 Netzgiganten IT Solutions GmbH April 2014 Netzgiganten IT Solutions GmbH 2000 gegründet, mit Standort in Stuttgart Experten in der Softwareentwicklung für Webbasierte Anwendungen und Mobile-Applikationen

Mehr

DOKUMENT- ERZEUGUNG FÜR MICROSOFT SHAREPOINT

DOKUMENT- ERZEUGUNG FÜR MICROSOFT SHAREPOINT DOKUMENT- ERZEUGUNG FÜR MICROSOFT SHAREPOINT Leon Pillich Geschäftsführer MEHR PRODUKTIVITÄT FÜR IHREN DOKUMENTEN-WORKFLOW Ihre Anwender bei der Erstellung von Korrespondenz unterstützt Vorlageverwaltung

Mehr

Microsoft Office SharePoint Server 2007

Microsoft Office SharePoint Server 2007 Microsoft Office SharePoint Server 2007 Personen, Prozesse und Informationen verbinden Präsentation Version 1.0 Datum 03-07-2008 1 Agenda Das Duet Ernie und Bert Portale Wieso? Weshalb? Warum? Die Lösung

Mehr

Beratungspaket CatManSuite

Beratungspaket CatManSuite Beratungspaket CatManSuite Hochintegrierte Stammdatenprozesse mit der Beratungslösung CatManSuite Das Erscheinungsbild eines Unternehmens in der Öffentlichkeit wird in erheblichem Maße von seinen Produktkatalogen

Mehr

Starke Lösungen für Ihr Unternehmen

Starke Lösungen für Ihr Unternehmen Starke Lösungen für Ihr Unternehmen Starke Unternehmen brauchen starke Lösungen. Multichannel Verkauf - die stationären Vertriebspartner / Filialen verkaufen über beide Kanäle - Geschäft plus online -

Mehr

Multi-Channel-Ausgabe in der Praxis. Produktivitätsvorsprung durch Enterprise Marketing Management

Multi-Channel-Ausgabe in der Praxis. Produktivitätsvorsprung durch Enterprise Marketing Management Multi-Channel-Ausgabe in der Praxis Produktivitätsvorsprung durch Enterprise Marketing Management Agenda Multi-Channel-Ausgabe in der Praxis Kurze Vorstellung von CONTENTSERV Multi-Channel-Ausgabe im Fokus

Mehr

USE CASE BEAUTYLANE. etracker esummer TWT Interactive Group Hamburg, 02.07.2015. (c) 2015 TWT Interactive Group. Udo Metz Business Development Manager

USE CASE BEAUTYLANE. etracker esummer TWT Interactive Group Hamburg, 02.07.2015. (c) 2015 TWT Interactive Group. Udo Metz Business Development Manager USE CASE BEAUTYLANE etracker esummer TWT Interactive Group Hamburg, 02.07.2015 Udo Metz Business Development Manager T +49 211 601 601-0 E udo.metz@twt.de Carsten Eilers Teamlead ecommerce T +49 211 601

Mehr

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen.

IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. IT Lösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. Auf Basis moderner und ausgereifter Technologien liefern wir Ihnen Softwarelösungen, die Ihr Unternehmen voranbringen. INVONIC bietet als Microsoft Gold Certified

Mehr

Zum mitnehmen. 2009. Commerce. PIM. Auf den Punkt. Alles drin. Echt. Namics.

Zum mitnehmen. 2009. Commerce. PIM. Auf den Punkt. Alles drin. Echt. Namics. Zum mitnehmen. 2009. Commerce. PIM. Auf den Punkt. Alles drin. Echt. Namics. e-commerce umfasst eine Vielzahl von Themen! Online Shop. Datenschutz. ERP. Schnittstellen. Payment Provider. Live Shopping.

Mehr

Lobster_pim. Zentrales Produktdatenmanagement

Lobster_pim. Zentrales Produktdatenmanagement Lobster_pim Zentrales Produktdatenmanagement Lobster_pim von Lobster: Integriertes Produktdatenmanagement Produktkommunikation innerhalb eines Unternehmens und nach außen findet heute über unzählige Kanäle

Mehr

Magento Integration Platform (MIP) Michael Türk, Flagbit GmbH & Co. KG Frankfurt, 02.11.2009

Magento Integration Platform (MIP) Michael Türk, Flagbit GmbH & Co. KG Frankfurt, 02.11.2009 Magento Integration Platform (MIP) Michael Türk, Flagbit GmbH & Co. KG Frankfurt, 02.11.2009 Agenda Grundlagen und Vorüberlegungen Vorstellung von MIP Abgrenzung zu anderen Lösungsvorschlägen Fazit Integration

Mehr

1Ralph Schock RM NEO REPORTING

1Ralph Schock RM NEO REPORTING 1Ralph Schock RM NEO REPORTING Bereit für den Erfolg Business Intelligence Lösungen Bessere Entscheidungen Wir wollen alle Mitarbeiter in die Lage versetzen, bessere Entscheidungen schneller zu treffen

Mehr

Die CODIN Module. UMP Utesch Media Processing GmbH

Die CODIN Module. UMP Utesch Media Processing GmbH Die CODIN Module Individueller und skalierbarer Einsatz der CODIN Module Bestellplattform Media Asset Management Digital Asset Management PIM Template Seitenplanung WebEdit Workflow Management Vererbung

Mehr

IT-Forum Gießen 30.08.2011

IT-Forum Gießen 30.08.2011 IT-Forum Gießen 30.08.2011 Pixelboxx Media Asset Management Sven Purwins Vertriebsleiter Das Unternehmen Sitz des Unternehmens: Dortmund Gründung: August 2000 Geschäftsführer: Dagmar Kröplin, Kai Strieder

Mehr

BIW - Überblick. Präsentation und Discoverer Demonstration - Teil 1 - Humboldt Universität zu Berlin am 10. Juni 2004

BIW - Überblick. Präsentation und Discoverer Demonstration - Teil 1 - Humboldt Universität zu Berlin am 10. Juni 2004 BIW - Überblick Präsentation und Discoverer Demonstration - Teil 1 - Humboldt Universität zu Berlin am 10. Juni 2004 Annegret Warnecke Senior Sales Consultant Oracle Deutschland GmbH Berlin Agenda Überblick

Mehr

xshopper - ecommerce-lösung xshopper eshop ecommerce-lösung für MODX Produktedokumentation xshopper eshop-lösung 10/2014 1

xshopper - ecommerce-lösung xshopper eshop ecommerce-lösung für MODX Produktedokumentation xshopper eshop-lösung 10/2014 1 xshopper eshop ecommerce-lösung für MODX Produktedokumentation xshopper eshop-lösung 10/2014 1 xshopper ecommerce-lösung Kurzbeschreibung xshopper ist die flexible modulare eshop-lösung für das MODx CMS-

Mehr

Ausgewählte Partner für Ihren Onlineshop Dank Partnerschaften zum Erfolg

Ausgewählte Partner für Ihren Onlineshop Dank Partnerschaften zum Erfolg Ausgewählte Partner für Ihren Onlineshop Dank Partnerschaften zum Erfolg Die Wahl eines passenden Partners für die Erstellung und Vermarktung Ihres Onlineshops ist ein zentraler Erfolgsfaktor. Die Post

Mehr

Mobile Enterprise Application Platforms

Mobile Enterprise Application Platforms Mobile Enterprise Application Platforms 17. April 2013 Fachbereich Wirtschaft und Gesundheit Prof. Dr. Volker Wiemann volker.wiemann@fh bielefeld.de +49 (0) 521/106 389 Problem 0. Ausgangslage Blackberry

Mehr

Ihr Partner für cross media Lösungen

Ihr Partner für cross media Lösungen Ihr Partner für cross media Lösungen Ø % 5 126 12297 89 0 180 12302 112 123 12307 135 115 12312 122 105 doc.docx.dot.dotx.odp. pot.potx.pps.ppt.pptm. sxi.sxw.txt.wpd.ai.arw crw.dib.dng.dxf.emf.ep epsi.epss.fax.fff.fh10.

Mehr

EINFACH. MEHR. E-BUSINESS.

EINFACH. MEHR. E-BUSINESS. EINFACH. MEHR. E-BUSINESS. TECHNISCHE PRODUKTE 2 SIE HABEN DIE WAHL: E-BUSINESS BEI REIFF Als führender Technischer Händler mit einem Gesamtsortiment von über 140.000 Artikeln sind wir Ihr starker Partner.

Mehr

CIB DOXIMA PRODUKTINFORMATION

CIB DOXIMA PRODUKTINFORMATION > CIB Marketing CIB DOXIMA PRODUKTINFORMATION Dokumentenmanagement & Dokumentenarchivierung > Stand: Februar 2012 THE NEXT GENERATION DMS Mit neuen Ideen, innovativen Lösungen und dem Produkt CIB doxima

Mehr

Andreas Emhart Geschäftsführer Alegri International Group

Andreas Emhart Geschäftsführer Alegri International Group Andreas Emhart Geschäftsführer Alegri International Group Agenda Vorstellung Alegri International Überblick Microsoft Business Intelligence Sharepoint Standard Business Intelligence Tool Excel Service

Mehr

Tradebyte Software GmbH

Tradebyte Software GmbH Tradebyte Software GmbH Gründung: März 2009 (Hervorgegangen aus einem 2006 gegründetem Einzelunternehmen) Sitz: Ansbach Technologie und Innovationszentrum Ansbach (TIZ) Geschäftsführung: Andreas Nowakowitsch

Mehr

Erfassen Sie Inhalte noch mit Word? 18.05.2015 OTUG Dr. Gerd Graf ATRIVIO GmbH

Erfassen Sie Inhalte noch mit Word? 18.05.2015 OTUG Dr. Gerd Graf ATRIVIO GmbH Erfassen Sie Inhalte noch mit Word? 18.05.2015 OTUG Dr. Gerd Graf ATRIVIO GmbH Unternehmenswissen erstellen und verwalten heute und morgen 15 Jahre Erfahrung 15 Jahre Content Management immer mehr Inhalte

Mehr

Productmanager. Umfassendes Datenmanagement zu einem unschlagbaren Preis.

Productmanager. Umfassendes Datenmanagement zu einem unschlagbaren Preis. Productmanager Umfassendes Datenmanagement zu einem unschlagbaren Preis. Verkaufssortiment und Produktdaten unter Kontrolle. Datenmanagement und Import aus unterschiedlichen Quellen. Der Product Manager

Mehr

Geschäftsstrategie und SOA - ein Thema für den Mittelstand? Prof. Dr. Gunther Piller

Geschäftsstrategie und SOA - ein Thema für den Mittelstand? Prof. Dr. Gunther Piller Geschäftsstrategie und SOA - ein Thema für den Mittelstand? Prof. Dr. Gunther Piller Aktuelles 2 Langfristige strategische IT- Planung existiert [im Mittelstand] in vielen Fällen nicht Bitkom: IuK im Mittelstand,

Mehr

Delivering new, powerful reporting solutions with open source BI Michael Schlenzka, Jaspersoft

Delivering new, powerful reporting solutions with open source BI Michael Schlenzka, Jaspersoft Delivering new, powerful reporting solutions with open source BI Michael Schlenzka, Jaspersoft 2009 Jaspersoft Corp. All rights reserved. 0509JW Agenda Reporting und Rechenzentren Vorstellung Jaspersoft

Mehr

Steffen Engeser. Project Manager. Troy Lüchinger. Senior Manager.03. März 2010

Steffen Engeser. Project Manager. Troy Lüchinger. Senior Manager.03. März 2010 Content Management. Früher und Heute. Nationale Suisse. Steffen Engeser. Project Manager. Troy Lüchinger. Senior Manager.03. März 2010 Multi-Site Management. Agenda. à Multi-Site Management à Nutzen à

Mehr

High Impact [Catalog] 3.5 Fact Sheet

High Impact [Catalog] 3.5 Fact Sheet Content Related Technology [Catalog] 3.5 Fact Sheet 02 Highlights 02 Features 04 Technologie 04 Voraussetzungen 05 Lizenzierung 06 -Produktefamilie [Catalog] 3.5 - Fact Sheet, Seite 2 Content Related Technology

Mehr

Hallo, einfach. C LO U D. symbl.cms und framework Beschreibung

Hallo, einfach. C LO U D. symbl.cms und framework Beschreibung Hallo, einfach. C LO U D symbl.cms und framework Beschreibung Wir stellen uns vor. Wir kümmern uns um IT-Infrastrukturen, gestalten und entwickeln Websites, Online-Shops sowie mobile und interaktive Applikationen.

Mehr

Speed4Trade. Premium ecommerce Solutions. ecommerce Lösungen von Speed4Trade...

Speed4Trade. Premium ecommerce Solutions. ecommerce Lösungen von Speed4Trade... Speed4Trade Premium ecommerce Solutions ecommerce Lösungen von Speed4Trade... Multi-Channel Standardsoftware ecommerce Software Versandhandel Shop-Design API Webservices Online-Handel Web-Portale Komplettlösungen

Mehr

Technische Voraussetzungen für f r CRM Hosting

Technische Voraussetzungen für f r CRM Hosting Technische Voraussetzungen für f r CRM Hosting Holger Rackow Technologieberater - Microsoft Dynamics CRM Microsoft Dynamics CRM 3.0 Wo stehen wir heute? Microsoft CRM weltweites Kundenwachstum 53 Länder,

Mehr

Datenbank-Entwicklung

Datenbank-Entwicklung Datenbank-Entwicklung Unsere Qualifikationen Umsetzung komplexer Anforderungen in die Logik relationaler Datenbanken Programmierung mit Microsoft Access seit Version 1.0 Erfahrung mit Microsoft SQL Server,

Mehr

Sharedien. Medien schnell finden und einfach teilen. sharedien.com. Einfach gut finden

Sharedien. Medien schnell finden und einfach teilen. sharedien.com. Einfach gut finden Sharedien. Medien schnell finden und einfach teilen. sharedien.com Einfach gut finden Sharedien. Finden. Nicht suchen. Überall. - Alle, die täglich viele Bilder, Dokumente, Audio- und Videodateien streamen,

Mehr

Erfolgreich zur E-Commerce-Plattform. Erfolgreich zur E-Commerce-Plattform

Erfolgreich zur E-Commerce-Plattform. Erfolgreich zur E-Commerce-Plattform Erfolgreich zur E-Commerce-Plattform Erfolgreich zur E-Commerce-Plattform Agenda 1. Shopsysteme allgemein 2. Insights Magento 3. E-Commerce-System Landschaft Shopsysteme allgemein Gefragt sind derzeit

Mehr

PIM-Studie 2009 Produktkommunikation als Schlüssel zum Erfolg für die Märkte der Zukunft Sponsor. Leseprobe

PIM-Studie 2009 Produktkommunikation als Schlüssel zum Erfolg für die Märkte der Zukunft Sponsor. Leseprobe PIM-Studie 2009 Produktkommunikation als Schlüssel zum Erfolg für die Märkte der Zukunft Sponsor Leseprobe PIM-Studie 2009 Produktkommunikation als Schlüssel zum Erfolg für die Märkte der Zukunft Einleitung

Mehr

ELO Produktvergleich

ELO Produktvergleich ELO Produktvergleich ELOoffice ELOprofessional ELOenterprise ELO DMS Desktop ELO Produktvergleich Die passende Lösung...... für jeden Anspruch Enterprise-Content-Management(ECM)- sowie Dokumentenmanagement(DMS)-Lösungen

Mehr

Software as a Service

Software as a Service Software as a Service Andreas Von Gunten http://www.ondemandnotes.com http://www.andreasvongunten.com SaaSKon 2008 11. November 2008 Das Problem - Komplexität Software selber zu betreiben, bedeutet zunehmende

Mehr

AEM als Digital Hub für Marketing und E-Commerce. Sebastian Immer Senior Sales Consultant Markus Tressl Senior Principal Consultant. Namics.

AEM als Digital Hub für Marketing und E-Commerce. Sebastian Immer Senior Sales Consultant Markus Tressl Senior Principal Consultant. Namics. AEM als Digital Hub für Marketing und E-Commerce. Sebastian Immer Senior Sales Consultant Markus Tressl Senior Principal Consultant Namics. Agenda. Namics vorgestellt. Adobe Experience Manager als Digital

Mehr

AS/point, Ihr Partner die nächsten 10 und mehr Jahre -

AS/point, Ihr Partner die nächsten 10 und mehr Jahre - AS/point, Ihr Partner die nächsten 10 und mehr Jahre - technologisch betrachtet http://www.aspoint.de 1 Unsere vier Säulen heute e-waw modulare Warenwirtschaft für iseries evo-one Organisation und CRM

Mehr

Ersatzteilkataloge automatisiert erstellen mit SAP ERP und CATALOGcreator

Ersatzteilkataloge automatisiert erstellen mit SAP ERP und CATALOGcreator Ersatzteilkataloge automatisiert erstellen mit SAP ERP und CATALOGcreator Bernd Neugebauer, SAP Deutschland Robert Schäfer, TID Informatik GmbH 25.10.2012, Wiesbaden Public Agenda SAP Consulting Ausgangssituation

Mehr

Eigenschaften von Web Content Management Systemen (WCMS) Thorsten Kanzleiter Web Content Management Systeme

Eigenschaften von Web Content Management Systemen (WCMS) Thorsten Kanzleiter Web Content Management Systeme Eigenschaften von Web Content Management Systemen () 1 Gliederung 1.1 Motivation 1.2 Problemstellung 2. 2.1 Begriffsbestimmung CMS 2.2 Übergang von CMS zu 2.3 sonstige 2.4 Content Life Cycle 2.5 Webpublishing

Mehr

Marktübersicht Web-to-Publish-Systeme: System-Informationen

Marktübersicht Web-to-Publish-Systeme: System-Informationen Prinect Media Manager Kontaktdaten Anbietername Heidelberger Druckmaschinen AG Straße Kurfürsten-Anlage 52-60 Land D PLZ 69115 Stadt Heidelberg Telefon +49 (0) 21 31/22 48-0 E-Mail allgemein www-adresse

Mehr

1995-2001 Studium der Betriebswirtschaftslehre (Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik) an der Universität Mannheim. Abschluss als Diplom-Kaufmann.

1995-2001 Studium der Betriebswirtschaftslehre (Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik) an der Universität Mannheim. Abschluss als Diplom-Kaufmann. Profil Gerrit Rüdiger Staib Freiberuflicher Consultant / Architekt Integration SAP - Microsoft - Web Applications / Portal Prozessberatung im SAP-Umfeld Testmanagement Über 8 Jahre Erfahrung als IT-Berater

Mehr

Rolle des Stammdatenmanagements in einer SOA

Rolle des Stammdatenmanagements in einer SOA Rolle des Stammdatenmanagements in einer SOA Forum Stammdatenmanagement, November 2006 Dr. Wolfgang Martin Analyst, ibond Partner, Ventana Research Advisor und Research Advisor am Institut für Business

Mehr

Automatisierung mit der Line of Business verbinden. Ralf Paschen

Automatisierung mit der Line of Business verbinden. Ralf Paschen Automatisierung mit der Line of Business verbinden Ralf Paschen Agenda Die Herausforderung Was wollen wir? Was hindert uns? Was müssen wir lösen? Wir automatisieren 3 Property of Automic Software. All

Mehr

Ganzheitliche Medienlogistik im (am Beispiel) Print-Publishing

Ganzheitliche Medienlogistik im (am Beispiel) Print-Publishing Vortrag Ganzheitliche Medienlogistik im (am Beispiel) Print-Publishing Medienproduktion Berlin 2006, FHTW Berlin Prof. Dr.-Ing. Oliver Kretzschmar Studiengang, Medieninformatik Prof. Dr.-Ing. Oliver Kretzschmar,

Mehr

Anforderungen an die Produktdokumentation in Printkatalogen und ecommerce

Anforderungen an die Produktdokumentation in Printkatalogen und ecommerce Anforderungen an die Produktdokumentation in Printkatalogen und ecommerce Balz Zürrer 28. Juni 2007 Online Consulting AG Weststrasse 38 CH-9500 Wil Tel. +41 (0) 71 913 31 31 Fax +41 (0) 71 913 31 32 info@online.ch,

Mehr

PIM - Produktkommunikation der Zukunft

PIM - Produktkommunikation der Zukunft PIM - Produktkommunikation der Zukunft Helmut Jäger Key Account Manager e-pro solutions GmbH Agenda Herausforderungen der Produktkommunikation Wir über uns Der Status-Quo in Deutschland: Markstudie Cross

Mehr

CHAMELEON: Enterprise CMS für gängige Smartphone-Browser optimiert

CHAMELEON: Enterprise CMS für gängige Smartphone-Browser optimiert pr_es1003 Seite 1 von 2 03. Juni 2010 pm_es1003 CHAMELEON: Enterprise CMS für gängige Smartphone-Browser optimiert NADA setzt auf enterprise mobile content publishing mit CHAMELEON CMS Freiburg Reduktion

Mehr

DB-Aspekte des E-Commerce Schwerpunkt Anwendungen

DB-Aspekte des E-Commerce Schwerpunkt Anwendungen DB-Aspekte des E-Commerce Schwerpunkt Anwendungen Business-to-Business Portale Marco Müller marmue@rhrk.uni-kl.de 1 Einführung Was ist B2B? Daten- und Anwendungsintegration Portale - Ein Rückblick Einteilung

Mehr

GANZHEITLICHES CONTENTMANAGEMENT

GANZHEITLICHES CONTENTMANAGEMENT GANZHEITLICHES CONTENTMANAGEMENT FÜR DIE MÄRKTE DER ZUKUNFT 4. Medienforum für Verlage 20. September 2012 Frankfurt am Main SDZeCOM GmbH & Co. KG Oliver Frömmer Vertriebsleiter SDZeCOM GmbH & Co. KG Bahnhofstraße

Mehr

Online-PrintShop - Obility

Online-PrintShop - Obility Anwendertreffen 6.6.2013 Online-PrintShop - Obility Stand heute und morgen. Was Sie erwarten können. going to be Full Service-Anbieter mit langjährigem Know-How in der Entwicklung plattformunabhängiger

Mehr

InQMy Application Server Flexible Softwareinfrastruktur für verteilte Anwendungen

InQMy Application Server Flexible Softwareinfrastruktur für verteilte Anwendungen InQMy Application Server Flexible Softwareinfrastruktur für verteilte Anwendungen IN-Q-My Title Company (Name) / 1 Agenda Firmenübersicht ebusiness Evolution InQMy Application Server Architektur Zusammenfassung

Mehr

d.velop Technologie-Partner

d.velop Technologie-Partner Über die d.velop AG Anbieter von integralen Lösungen für elektronische Dokumentenverwaltung Workflow digitale, revisionssichere Archivierung gegründet 1992, in 2000 Umfirmierung zur AG, nicht börsennotiert

Mehr

ViFlow Benutzertagung MS-SharePoint: Vom Modell zum Betrieb

ViFlow Benutzertagung MS-SharePoint: Vom Modell zum Betrieb ViFlow Benutzertagung MS-SharePoint: Vom Modell zum Betrieb 03.05.2007 Matthias Gehrig (Online Consulting AG) Online Consulting AG Weststrasse 38 CH-9500 Wil Tel. +41 (0) 71 913 31 31 Fax +41 (0) 71 913

Mehr

Die Kellner & Kunz AG - eine Tochter der RECA Group -

Die Kellner & Kunz AG - eine Tochter der RECA Group - CUSTOMER SUCCESS STORY KELLNER & KUNZ AG www.reca.co.at Höchste Integration und Skalierbarkeit im E-Commerce erreichen. Die Kellner & Kunz AG - eine Tochter der RECA Group - vertreibt unter der Eigenmarke

Mehr

Erfolgreiche E-Commerce Strategien im B2B: Gewinnbringender Onlinehandel mit Verbrauchsgütern und Zubehör! www.intellishop.ag

Erfolgreiche E-Commerce Strategien im B2B: Gewinnbringender Onlinehandel mit Verbrauchsgütern und Zubehör! www.intellishop.ag Erfolgreiche E-Commerce Strategien im B2B: Gewinnbringender Onlinehandel mit Verbrauchsgütern und Zubehör! Erfolgreiche E-Commerce Strategien im B2B: Gewinnbringender Onlinehandel mit Verbrauchsgütern

Mehr

Holger Becker 7028 WI 00

Holger Becker 7028 WI 00 Holger Becker 7028 WI 00 Übersicht 1 SAP Firmenprofil 2 mysap 3 Unterschiede zu SAP R/3 4 Aufbau - Bestandteile 5 Anwendung 6 Fazit Übersicht 1 SAP Firmenprofil 2 mysap 3 Unterschiede zu SAP R/3 4 Aufbau

Mehr

Enterprise Portale & Enterprise Application Integration

Enterprise Portale & Enterprise Application Integration EP & - & Enterprise Application Integration Jörg Streibhardt Technische Universität Dresden EP & 21. Januar 2005 / Seminar Rechnernetze Gliederung Enterprise Application Integration EP & - EP & & Enterprise

Mehr

Wie auch Sie online noch erfolgreicher

Wie auch Sie online noch erfolgreicher Mehr Reichweite, mehr Umsatz, mehr Erfolg Wie auch Sie online noch erfolgreicher werden 30.07.2015 dmc digital media center GmbH 2015 2 Unternehmensgruppe dmc.cc ist nicht nur Berater, sondern der konsequente

Mehr

Integration von Enterprise Content Management im SAP NetWeaver Portal

Integration von Enterprise Content Management im SAP NetWeaver Portal Integration von Enterprise Content Management im SAP NetWeaver Portal edicos websolutions 16. Juni 2006 in Chemnitz Seite 1 Integration im SAP NetWeaver Portal Konzept Portal-Evolution Rolle von Content

Mehr

Optimierte Prozesse und vereinfachte Datenpflege für Warenwirtschaft und Online-Handel

Optimierte Prozesse und vereinfachte Datenpflege für Warenwirtschaft und Online-Handel Clerk Handing Purchase to Customer Royalty-Free/Corbis Produktinformation IPAS-AddOn Schnittstellenintegration zu SAP Business One Optimierte Prozesse und vereinfachte Datenpflege für Warenwirtschaft und

Mehr

E-Commerce-Konferenz. Internet Briefing. B2B. Best Practice. Namics. Dr. Tim Dührkoop. Partner. 15. März 2011

E-Commerce-Konferenz. Internet Briefing. B2B. Best Practice. Namics. Dr. Tim Dührkoop. Partner. 15. März 2011 E-Commerce-Konferenz. Internet Briefing. B2B. Best Practice. Namics. Dr. Tim Dührkoop. Partner. 15. März 2011 Was macht der Leader? 3/16/11 2 E-Commerce-Konferenz. Internet Briefing. B2B. Best Practice.

Mehr

Whitepaper 01 E-Business. Immer noch mit Excel & Co. unterwegs? Besser Produktdaten mit Katalogsoftware austauschen

Whitepaper 01 E-Business. Immer noch mit Excel & Co. unterwegs? Besser Produktdaten mit Katalogsoftware austauschen Whitepaper 01 E-Business Immer noch mit Excel & Co. unterwegs? Besser Produktdaten mit Katalogsoftware austauschen Wollen Ihre Kunden elektronische Produktdaten von Ihnen? Der Druck von Großkunden auf

Mehr

SAP SharePoint Integration. e1 Business Solutions GmbH

SAP SharePoint Integration. e1 Business Solutions GmbH SAP SharePoint Integration e1 Business Solutions GmbH Inhalt Duet Enterprise Überblick Duet Enterprise Use Cases Duet Enterprise Technologie Duet Enterprise Entwicklungs-Prozess Duet Enterprise Vorteile

Mehr

Profil Rouven Hausner. Consultant/ Trainer. Rouven Hausner. MCT (Microsoft Certified Trainer)

Profil Rouven Hausner. Consultant/ Trainer. Rouven Hausner. MCT (Microsoft Certified Trainer) Rouven Hausner Consultant/ Trainer MCT (Microsoft Certified Trainer) MCSE 2000/2003: Messaging (Microsoft Certified Systems Engineer) MCSA 2000/2003: Messaging (Microsoft Certified Systems Administrator)

Mehr

*instinctools und DITAworks stellen sich vor

*instinctools und DITAworks stellen sich vor Experts in Information Management Solutions and Services *instinctools und DITAworks stellen sich vor instinctools GmbH Gunthilde Sohn November 2013 instinctools und DITAworks: Vorstellung *instinctools

Mehr

Zukunftssicheres Outputmanagement durch integrierte, moderne und belastbare Softwarelösungen: POSY Die Outputfabrik

Zukunftssicheres Outputmanagement durch integrierte, moderne und belastbare Softwarelösungen: POSY Die Outputfabrik Zukunftssicheres Outputmanagement durch integrierte, moderne und belastbare Softwarelösungen: POSY Die Outputfabrik DOXNET Fachkonferenz Baden Baden, 21. Juni 2010 Arthur Brack 1von 26 Zukunftssicheres

Mehr

Standards im Online-Handel

Standards im Online-Handel Standards im Online-Handel Sebastian Rahmel GF encurio GmbH, Dozent für e-commerce (WAK) André Kadzikowski Leiter Portal Payment-Providers 15.07.14 encurio GmbH, Köln 1 Agenda Teilnehmer Prozesse Schnittstellen

Mehr

Organisation und Systeme SOA: Erstellung von Templates für WebService Consumer und Provider in Java

Organisation und Systeme SOA: Erstellung von Templates für WebService Consumer und Provider in Java SOA: Erstellung von Templates für WebService Consumer und Provider in Java Entwicklung von Java WebService Provider- und Consumer-Bibliotheken zur Standardisierung der Karmann WebService Landschaft. Konzeption

Mehr

Das Business Web für KMU Software as a Service

Das Business Web für KMU Software as a Service Das Business Web für KMU Software as a Service Andreas Von Gunten http://www.ondemandnotes.com http:// TopSoft 2007 (20. Sept. 2007) Weitere Infos: Software as a Service Blog http://www.ondemandnotes.com

Mehr

Web 2.0 Architekturen und Frameworks

Web 2.0 Architekturen und Frameworks Web 2.0 Architekturen und Frameworks codecentric GmbH Mirko Novakovic codecentric GmbH Quality Technische Qualitätssicherung in Software-Projekten mit Fokus auf Performance, Verfügbarkeit und Wartbarkeit

Mehr

Office & CRM. Microsoft Office Tools und CRM intelligent vernetzen 5 Tipps & Tricks für Entscheidungsträger im Büroalltag

Office & CRM. Microsoft Office Tools und CRM intelligent vernetzen 5 Tipps & Tricks für Entscheidungsträger im Büroalltag Office & CRM Microsoft Office Tools und CRM intelligent vernetzen 5 Tipps & Tricks für Entscheidungsträger im Büroalltag Atos IT Solutions and Services GmbH Agenda Ohne Systembruch: Vom ersten E-Mail zum

Mehr

Wetten, gemeinsam? wir haben viel

Wetten, gemeinsam? wir haben viel Unser Partnermodell Wetten, wir haben viel gemeinsam? Als Systemhaus haben Sie viele verschiedene Kunden mit unterschiedlichen Bedürfnissen. Eines haben Sie und Ihre Kunden gemeinsam: Alle sind auf der

Mehr

Industrialisierung 30.03.2015. Werden Sie zum Gewinner der Multichannel Marketing-Revolution was Ihre Kunden schon heute erwarten.

Industrialisierung 30.03.2015. Werden Sie zum Gewinner der Multichannel Marketing-Revolution was Ihre Kunden schon heute erwarten. 30.03.2015 Werden Sie zum Gewinner der Multichannel Marketing-Revolution was Ihre Kunden schon heute erwarten. Patricia Kastner, CEO CONTENTSERV AG Die große Revolution Teil 1: Produktion Die große Revolution

Mehr

B2B Shopsysteme: Analyse und Erfolgskriterien T-Systems Multimedia Solutions

B2B Shopsysteme: Analyse und Erfolgskriterien T-Systems Multimedia Solutions B2B Shopsysteme: Analyse und Erfolgskriterien T-Systems Multimedia Solutions B2B Shopsysteme im Fokus Ein Marktüberblick der führenden Systeme 03.06.2015 2 Herausforderungen im B2B Die Qual Der Wahl bei

Mehr

1 Datenintegration - Datenkommunikation mit BI Frontloader

1 Datenintegration - Datenkommunikation mit BI Frontloader 1 Datenintegration - Datenkommunikation mit BI Frontloader Für den reibungslosen Geschäftsablauf eines Unternehmens bedarf es in vielen Fällen der elektronischen Datenintegration sowie der Anbindung von

Mehr

IRIS. Reporting-Plattform. Autor MD Software & Design 11.02.2013-0.8. Professionelles Berichtswesen in Unternehmen

IRIS. Reporting-Plattform. Autor MD Software & Design 11.02.2013-0.8. Professionelles Berichtswesen in Unternehmen IRIS Reporting-Plattform Professionelles Berichtswesen in Unternehmen Autor MD Software & Design 11.02.2013-0.8 Berichtswesen & Reporting in Unternehmen Situation Gleiche Zahlen und Werte werden in Unternehmen

Mehr

EC-Ruhr-Kongress 2011 So geht Internet heute! Social Commerce die Zukunft des ecommerce? EC Ruhr Kongress Social Media-die Zukunft des ecommerce?

EC-Ruhr-Kongress 2011 So geht Internet heute! Social Commerce die Zukunft des ecommerce? EC Ruhr Kongress Social Media-die Zukunft des ecommerce? EC-Ruhr-Kongress 2011 So geht Internet heute! Social Commerce die Zukunft des ecommerce? 1 Social Commerce die Zukunft des ecommerce? Agenda Unternehmensvorstellung Marketing-Agentur Wehlmann Was ist Social

Mehr

Informationen nutzbar machen.

Informationen nutzbar machen. Informationen nutzbar machen. UniDataGroup.de Ein Produkt der UniDataGroup GmbH Informationen nutzbar machen Die Schnittstelle für Ihre Datenbanken UniDataGroup GmbH Mehrumer Straße 8 c - d 31319 Sehnde

Mehr

Von Web 2.0 zu Enterprise 2.0

Von Web 2.0 zu Enterprise 2.0 Von Web 2.0 zu Enterprise 2.0 Foren, Wikis etc. - Neuheiten im Web Content Management Axel Helbig Geschäftsführer, communicode GmbH & Co. KG 26. März 2009 Agenda Der Multichannel-Dienstleister: communicode

Mehr

DB2 Express: IBM Data Management Angebot für kleine und mittelständische Unternehmen

DB2 Express: IBM Data Management Angebot für kleine und mittelständische Unternehmen IBM Software Group DB2 Express: IBM Data Management Angebot für kleine und mittelständische Unternehmen IBM Data Management CEBIT 2003 IBM ist der führende Datenbankanbieter Kundenakzeptanz fördert Wachstum

Mehr

Apparo Fast Edit Datenmanagement mit der Standalone Version Technische Übersicht

Apparo Fast Edit Datenmanagement mit der Standalone Version Technische Übersicht Apparo Fast Edit Datenmanagement mit der Standalone Version Technische Übersicht 2 Apparo Fast Edit ist die das Standardprogramm für unternehmensweite Dateneingabe, mit der Sie Daten ändern, importieren

Mehr

Geschäftsprozessmodellierung und implementierung am Beispiel SAP ERP

Geschäftsprozessmodellierung und implementierung am Beispiel SAP ERP Geschäftsprozessmodellierung und implementierung am Beispiel SAP ERP V04 02. Mai 2011, 16.15-17.45 Uhr, ITS-Pool nur zugelassene Teilnehmer Niedersächsisches Hochschulkompetenzzentrum für SAP (CCC) Aktuelles

Mehr

ET-Connector Produktreihe

ET-Connector Produktreihe ET-Connector Produktreihe Die Integration aller Unternehmenslösungen über Unternehmensgrenzen hinweg ist die Herausforderung der Gegenwart ET-Produktreihe Der Zwang zur Kostensenkung ist derzeit in allen

Mehr

Richtige und schnelle Entscheidungen trotz sich änderner Anforderungen mit Microsoft Dynamics AX und Microsoft SQL Server Reporting Services

Richtige und schnelle Entscheidungen trotz sich änderner Anforderungen mit Microsoft Dynamics AX und Microsoft SQL Server Reporting Services Launch Microsoft Dynamics AX 4.0 Richtige und schnelle Entscheidungen trotz sich änderner Anforderungen mit Microsoft Dynamics AX und Microsoft SQL Server Reporting Services Sonia Al-Kass Partner Technical

Mehr

MISSION: WELTWEIT MOBIL EINSATZBEREIT

MISSION: WELTWEIT MOBIL EINSATZBEREIT MISSION: WELTWEIT MOBIL EINSATZBEREIT Unsere Welt ist mobil und ständig im Wandel. Immer schneller wachsende Märkte erfordern immer schnellere Reaktionen. Unternehmenseigene Informationen werden vielfältiger

Mehr