Berechnungen am Prisma. Das Netz (Abwicklung) eines Prismas

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Berechnungen am Prisma. Das Netz (Abwicklung) eines Prismas"

Transkript

1 Berechnungen m Prism Einführung des Prisms: Schüler ringen verschiedene Verpckungen mit in den Unterricht Klssifizierung der Verpckungen in Prismen und ndere Körper Erreitung der Eigenschften eines Prisms: MERKE 1.) Ds Prism ist ein Körper, dessen Grundflächen zueinnder prllele und deckungsgleiche (kongruente) Vielecke sind..) Die Seitenflächen eines Prisms estehen usschließlich us Rechtecken. Alle diese Seitenflächen zusmmen ergeen die Mntelfläche (M) des Prisms..) Ist die Grundfläche des Prisms ein Dreieck, so nennt mn ds Prism dreiseitiges Prism Ist die Grundfläche des Prisms ein Viereck, so nennt mn ds Prism vierseitiges Prism Ist die Grundfläche des Prisms ein Sechseck, so nennt mn ds Prism sechsseitiges Prism usw. 4.) Bechte: Ein Prism knn uf seiner Grundfläche stehen oder uf seiner Seitenfläche liegen. Ds Netz (Awicklung) eines Prisms Unter dem Netz eines Prisms versteht mn eine Zeichnung des nch llen Seiten ufgeklppten (gewickelten) Körpers. Zeichne ds Netz einer Streichholzschchtel ( = Länge = 5 cm; = Breite = cm c = Höhe = 1 cm) 5 Informtion: 1 c Verpckungen oder Körper wie die Streichholzschchtel werden in der Mthemtik ls Quder ezeichnet. Mn unterscheidet dei qudrtische Quder (Grundfläche ist ein Qudrt) und rechteckige Quder (Grundfläche ist ein Rechteck). Seite 1 von 1

2 Zeichne ds Netz der folgenden Verpckung: = 7 cm ; = 7 cm ; c = 1,5 cm. (Lochverstärkungs-Ringe-Pckung) c Ds ist ein qudrtischer Quder! Informtion: Mit Hilfe des Netzes (Awicklung) eines Körpers knn mn sehr gut seinen Mteriledrf estimmen. Diesen Mteriledrf, ds heißt lle Flächen, die den Körper umschließen, ezeichnet mn ls die Oerfläche (O) des Körpers. Bestimme die Oerfläche (O) der Streichholzschchtel mit = 5 cm ; = cm ; c = 1 cm O = 5 cm cm + 5 cm 1cm + cm 1cm O = 15 cm + 5 cm + cm O = 0 cm + 10 cm + 6 cm O = 46 cm Bestimme die Oerfläche (O) der Verpckung mit = 7 cm ; = 7 cm ; c = 1,5 cm O = 7 cm 7 cm + 1,5 cm 7 cm 4 O = 49 cm + 10,5 cm 4 O = 98 cm + 4 cm O = 140 cm Seite von 1

3 Zeichne ds Netz eines dreiseitigen Prisms (Tolerone-Pckung): Grundfläche (G) ist ein Dreieck mit g =,5 cm ; h D = cm Die Länge der Verpckung eträgt h = 0,5 cm. hd g h Berechne die Oerfläche dieser Tolerone-Pckung: O = Dreieck + Re chteck g h = +,5 O = +,5 0,5 O = 10,5 + 15,5 D O g h O = 5,75 cm MERKE: Die Oerfläche eines elieigen Prisms lässt sich immer mit folgender Formel erechnen: O = Grundfläche + Mntelfläche O = G + M Seite von 1

4 Zur Toleronepckung: Eine Verpckungsfirm soll Toleronepckungen (h = 0,5 cm ; g D =,5 cm ; h D = cm) herstellen. Wie viel Pppe wird enötigt, wenn sicherheitshler 15% Verschnitt dzu gerechnet werden? O = Dreieck + Rechteck O = , g h O = + g h O50000 = cm,5 O = +,5 0,5 O50000 = 118,75 m O = 10,5 + 15,5 O + 15% = 118,75 1, O = 5,75 m O = 198,065 m Ein Rechteck mit der gleichen Fläche wäre z.b. 100 m lng und c. 1 m reit oder 50 m x 6 m! MERKE: Oerfläche (O): Mntelfläche (M): Summe ller Flächen, die ds Prism egrenzen Summe ller Flächen, ußer Grundfläche und Deckfläche. Um die Oerfläche (O) eines Prisms zu erechnen, muss mn immer folgende Flächen estimmen: O = Grundfläche + Summe ller Re chteckflächen O = G + M Um die Mntelfläche (M) eines Prisms zu erechnen, geht mn wie folgt vor: M = Umfng der Grundfläche Körperhöhe M = u h Mn ddiert lso lle Seiten der Grundfläche (G) und multipliziert sie mit der Körperhöhe (h). Beispiel: Berechne die Mntelfläche (M) und die Oerfläche (O) eines trpezförmigen Prisms mit folgenden Mßen: g 1 = 7 cm ; g = cm ; h T =,5 cm ; h = 1,5 cm Zeichne die Grundfläche (symmetrisches Trpez) in ds Heft! M = u h M = (7 +, +, + ) 1,5 M = 16,4 1,5 M = 05 cm O = G + M (g + g ) h = + (7 + ),5 O = + 05 O = 1, T O 05 O = = 0 cm 7 Seite 4 von 1

5 Schrägild eines Prisms Zeichne ds Schrägild eines Quders mit den Kntenlängen = 7 cm ; = 4 cm ; c = cm und erechne seine Oerfläche. 1. Schritt: Zeichne die Vorderfläche mit den ttsächlichen Mßen.. Schritt: Zeichne die nch hinten verlufenden Knten schräg (Winkel 45 ) und uf die Hälfte verkürzt.. Schritt: Ergänze die fehlenden Knten. 45 c oder: c O = + c + c O = O = O = 100 cm Zeichne ds Schrägild und erechne die Oerfläche von folgenden Prismen: 1.) Quder: = 8 cm ; = cm ; c = 5 cm O = 1 cm.) Quder: = 6 cm ; = 6 cm ; c = cm O = 10 cm.) Würfel: = 5 cm O = 150 cm Seite 5 von 1

6 Schrägild nderer Prismen Zeichne ein Dreieck us: c = 6 cm ; α = 80 ; β = 45 ; (γ = 55 ) C Aus der Konstruktion knn mn folgende Werte lesen: = 7, cm ; = 5, cm ; h c = 5,1 cm ; c 1 = 0,9 cm ; c = 5,1 cm Dieses Dreieck ist die Grundfläche (G) eines Prisms mit einer Höhe (h) von 7,5 cm. hc.).) Zeichne ein Schrägild dieses Prisms. Berechne die Oerfläche (O) dieses Prisms. A c1 c B hd h h c O = G + M O = Dreieck + Re chteck 6 5,1 O = + (6 + 7, + 5,) 7,5 O = 0, hc c O = 168,6 cm MERKE: Um ein Dreieck ls Grundfläche eines Schrägildes zu zeichnen, muss mn die Höhe des Dreiecks im Winkel von 45 und uf die Hälfte gekürzt zeichnen. Seite 6 von 1

7 Volumen eines Quders (rechteckiges Prism): Volumen eines Prisms Die Volumeneinheiten: (zur Berechnung des Ruminhlts eines Körpers) 1mm cm dm (1ml) (1l) m km Länge; Breite, Höhe ( D) Die Flächeneinheiten: (zur Berechnung der Oerfläche und Mntelfläche eines Körpers) mm 1cm 1dm 1m 1 1h 1km D) Länge, Breite ( Die Längeneinheiten: (zur Ange der Länge, Breite und Höhe eines Körpers) mm 1cm 1dm 1m 1km Länge (1 D) Eine Aqurium ist 8 dm lng, 4 dm reit und 5 dm hoch..) Zeichne ein Schrägild des Aquriums (dm cm; Mßst 1 : )..) Ds Wsser steht 1 dm hoch. Wie viel dm Wsser sind im Aqurium? (Siehe Zeichnung!) V = c.) Ds Wsser steht dm hoch. Wie viel dm Wsser sind im Aqurium? (Siehe Zeichnung!) V = Wsserhöhe dm 5 Wsserhöhe 1 dm Welche Zhlenngen der quderförmigen Verpckung muss mn lso enutzen, um ds Volumen der Verpckung zu estimmen? V = Welche Formel knn mn lso enutzen, um ds Volumen eines quderförmigen Prisms nzugeen V = Seite 7 von 1

8 Die Grundfläche eines Prisms sei ein Prllelogrmm mit folgenden Mßen (Mße in mm, siehe Zeichnung): Ds Prism ist 6,5 cm hoch. D C.) Berechne ds Volumen (V) des Prisms in mm, cm und dm..) Berechne die Oerfläche (O) des Prisms in mm ; cm und dm. 0 V = Grundfläche Körperhöhe V = V = V = mm = 79,950 cm = 0, dm (Liter) A 41 B O = Grundfläche + Mntelfläche O = Prllelogrmm + 4 Re chteck O = ( ) 65 O = O = O = mm = 119,50 cm = 1,1950 dm Die Grundfläche eines Prisms sei ein Trpez mit folgenden Mßen (Mße in mm, siehe Zeichnung): Ds Prism ist 10,5 cm hoch. D 1 C.) Berechne ds Volumen (V) des Prisms in mm, cm und dm..) Berechne die Oerfläche (O) des Prisms in mm ; cm und dm V = Grundfläche Körperhöhe (59 + 1) 9 V = 105 V = = = = V mm 11,8 cm 0,118 dm (Liter) A 59 B O = Grundfläche + Mntelfläche O = Trpez + 4 Re chteck (59 + 1) 9 O = + ( ) 105 O = O = O = 1885 mm = 18,85 cm = 1,885 dm MERKE: Ds Volumen eines Prisms lässt sich erechnen mit: Grundfläche Körperhöhe G h Seite 8 von 1

9 Flächen und Prismen 1.) Bestimme die Oerfläche (O) und ds Volumen (V) der folgenden Prismen (Mße in mm): Grundfläche (G) Körperhöhe (h) 19.).) c.) d.) ) Zeichne folgende Punkte in ein Koordintensystem ein: A(/1) ; B(10/) ; C(9/9) ; D(5/7) ; E(4/4) ; F(1/).).) Berechne den Flächeninhlt des Vielecks ABCDEF mit Hilfe des Ergänzungsverfhrens. Ds Vieleck sei die Grundfläche eines Prisms mit einer Körperhöhe von 8,5 cm. Wie viel Liter fsst dieser Körper?.) Sechs Blumenkästen mit dem rechts ufgezeichneten Querschnitt (Mße in cm) sollen mit Blumenerde ufgefüllt werden. Sie sind 80 cm, 1 m, 8 dm, 60 cm, 90 cm und 7,5 dm lng..).) Wie viele Säcke Blumenerde zu je 5 Liter Inhlt werden enötigt? Ein Sck Blumenerde kostet 4,50. Dzu kommen 16% Mehrwertsteuer. Berechne die Kosten ) Zur Beseitigung von Buschutt werden Continer enutzt. Die Seitennsicht des Continers ist rechts geildet. Der Continer ist 1,60 m reit. 0,65 m 0,96 m.).) c.) Wie viel Kuikmeter Buschutt fsst der Continer, wenn er gnz gefüllt ist? Wie viel Kuikmeter pssen weniger hinein, wenn er nur is zur Höhe von 1,0 m gefüllt wird? Wie viel m Blech enötigt mn zur Herstellung des Continers, wenn mn 15% Verschnitt hinzurechnet? 1,0 m 1,9 m,0 m,60 m 5.) Berechne die fehlenden Werte eines Prisms us der folgenden Telle. Notiere dzu die enötigte Formel mit Vrilen und löse sie nch der entsprechenden Größe uf. Setze erst dnn die in der Telle ngegeenen Zhlen ein und erechne:.).) c.) d.) Umfng (u) 18 cm 0 dm Körperhöhe (h) 50 mm 5 cm Grundfläche (G) 6 cm 5,8 m 1 cm Mntelfläche (M) 16 cm 18 dm Oerfläche (O) 94 cm Volumen (V) 8,7 m 10 Liter Seite 9 von 1

10 Flächen und Prismen 1.).) 1.).) O = G + M O = G + M 19 1 (41+ 15) 9 O = + ( ) 58 O = + ( ) 75 O = O = O = O = O = 5577 mm O = mm V = G h V = G h V = 94,5 58 V = V = 17081mm V = mm 1.) c.) 1.) d.) O = G + M O = G + M O = ( ) + ( ) O = + ( ) 64 O = O = O = O = O = 1010 mm O = 5197 mm V = G h V = G h V = V = 94,5 64 V = 5088 mm V = mm.) A = 9 8 (A1+ A + A + A4 + A5 + A6 + A7) A = 7 ( ,5 + 1,5) A = 7 6 A = 6 cm V = G h V = 6 8,5 V = 06 cm V = 0,06 Liter A6 A5 D A4 C A 4 F A7 E B 1 A1 A A Seite 10 von 1

11 .) V = G h + G h + G h + G h + G h + G h (0 + 0) 18 (0 + 0) 18 (0 + 0) 18 V = (0 + 0) 18 (0 + 0) 18 (0 + 0) V = V = V = 1850 cm V = 18,50 Liter N = 18,50 : 5 N = 8,7 9 Säcke P = 9 4,50 1,16 P = 46,98 4.).) V = G h (,0 +,60) 1,0 (,0 +,60) 0,65 V = + 1,60 V = (,48 + 1,885) 1,60 V = 5,65 1,60 V = 8,584 m.) V = G h (,0 +,60) 1,0 V = 1,6 V =,48 1,6 V = 5,568 m V = 8,584 5,568 V =,016 m c.) O = G + M O = 5,65 + (,0 + 1,9 + 0,96 +,0 + 0,96 + 1,9) 1,60 O = 5,65 + 9,10 1,60 O = 10,7 + 14,56 O = 5,9 m.).) c.) d.) Umfng (u) 18 cm 0 dm 1 cm 7 cm Körperhöhe (h) 1 cm 1,5 m 50 mm 5 cm Grundfläche (G) 6 cm 5,8 m 1 cm 400 cm Mntelfläche (M) 16 cm 14,6 m 60 cm 18 dm Oerfläche (O) 88 cm 6,4 m 94 cm 600 cm Volumen (V) 4 cm 8,7 m 144 cm 10 Liter Seite 11 von 1

12 Die Msse (Gewicht) eines Prisms Ein mssiver Würfel esitzt eine Kntenlänge von 6 cm..).) c.) d.) Zeichne ein Schrägild des Würfels. Berechne die Oerfläche des Würfels. Berechne ds Volumen des Würfels. Berechne ds Gewicht des Würfels, wenn ds enutzte Mteril Holz, Blei, Kork oder Gold ist. Informtion: Um die Msse eines mssiven Körpers (Prisms) zu erechnen, enötigt mn die zusätzliche Ange, wie viel 1 cm dieses Mterils in Grmm wiegt. Diese Informtion ezeichnet mn ls die Dichte (Artgewicht) des Mterils. Sie wird ngegeen in g/cm oder in kg/dm oder in t/m..).) c.) d.) O 6 V M V = = = ρ O = V = M = 15 0,7 = 87,5 g (Buchenholz) O = 150 cm V = 15 cm M = 15 11,4 = 145 g (Blei) M = 15 0, = 5 g (Kork) M = 15 19, = 41,5 g (Gold) MERKE: Mn erechnet die Msse (m) eines Körpers, indem mn ds Volumen des Körpers mit der Dichte des Mterils (ρ) multipliziert: m = V ρ Seite 1 von 1

13 Berechnungen m Prism 1.) Zum Beziehen eines Würfels enötigt ein Polsterer 864 cm² Stoff. Wie lng ist eine Seite des Würfels?.) Ein Denkml steht uf einem würfelförmigen Sockel mit,7 m Seitenlänge. Der Sockel soll nur n den Seitenflächen mit einem Spezillck ehndelt werden..) Wie viel Lck wird enötigt, wenn 1 Liter für eine Fläche von 1, m² usreicht?.) Wie viele Frtöpfe werden enötigt, wenn der Lck nur in,5-liter-töpfen verkuft wird?.) Zur Herstellung eines Metllwürfels mit mm Seitenlänge us einer Spezillegierung werden 4,5 cm³ Gold verwendet. Wie viel Prozent des Volumens sind us Gold? 4.) Ein Aqurium ist 90 cm lng, 7 cm reit und 9 cm hoch..) Wie viel Liter Wsser pssen hinein, wenn ds Aqurium is 5 cm unter den Rnd gefüllt wird?.) Wie viel m² Gls werden zur Herstellung enötigt, wenn ds Aqurium oen offen ist? 5.) Ein Quder ht ein Volumen von 665 cm³. Er ist 14 cm lng und,8 cm reit. Berechne seine Höhe. 6.) Wie oft muss mn mit einem 10-Liter-Eimer einfüllen, um ein Schwimmssin mit 8,5 m Länge,,9 m Breite und, m Tiefe is 15 cm unter den Rnd mit Wsser zu füllen? 7.) In ein Schwimmecken von 5 m Länge, 18,5 m Breite und,1 m Tiefe sind Liter Wsser gefüllt. Wie hoch steht ds Wsser im Becken? 8.) Der Nordostseeknl ht eine untere Breite von 44 m, eine oere Breite von 100 m und eine Wssertiefe von 11 m. Wie viel Wsser efindet sich etw in dem rund 100 km lngen Knl? 9.) Der Lderum eines Hndwgens ist n seinen Seite 1, m lng. Vorn und hinten efinden sich trpezförmige Bretter, die unten 40 cm, oen 70 cm und 40 cm hoch sind. Wie groß ist ds Volumen des Lderums? 10.) Ein Dch ht die Form eines gleichschenkligen dreieckigen Prisms. Die Länge des Dchrums eträgt 15,5 m, die Breite 7 m und die Höhe,5 m. Berechne ds Volumen des Dchrums. 11.) Der Kofferrum eines Autos esitzt lut Prospekt ein Volumen von 400 Liter. Der Kofferrum ist 1, m reit und 15 cm lng. Wie groß ist seine durchschnittliche Höhe? 1.) Wie viel m³ Erde müssen für einen, km lngen Gren usgehoen werden, der 1, m tief, oen 90 cm und unten 60 cm reit sein soll? 1.) Auf einem Sockel wird ein mssiver Muerpfeiler mit einer Rumhöhe von,75 m errichtet. Die Grundfläche dieses Pfeilers ist rechts geildet..) Wie viel m³ Muerwerk sind dfür zu errichten?.) Berechne die Mntelfläche, die dnn verputzt werden muss cm ) Konstruiere die Grundfläche eines regelmäßigen 10-seitigen Prisms mit der Seitenlänge cm..) Berechne ds Volumen und die Oerfläche dieses Prisms ei einer Rumhöhe von 1 cm..) Wie schwer ist ds Prism, wenn es mssiv us Mrmor (1 cm³ =,7 g) hergestellt wurde? 15.) Konstruiere die Grundfläche eines regelmäßigen 1-seitigen Prisms mit der Seitenlänge cm..) Berechne ds Volumen und die Oerfläche dieses Prisms ei einer Rumhöhe von 14 cm..) Wie schwer ist ds Prism, wenn es mssiv us Sthl (1 cm³ = 7,85 g) hergestellt wurde? Seite 1 von 1

2.2. Aufgaben zu Figuren

2.2. Aufgaben zu Figuren 2.2. Aufgen zu Figuren Aufge 1 Zeichne ds Dreieck ABC in ein Koordintensystem. Bestimme die Innenwinkel, und und erechne ihre Summe. Ws stellst Du fest? ) A(1 2), B(8 3) und C(3 7) ) A(0 3), B(10 1) und

Mehr

Strahl Eine gerade Linie, die auf einer Seite von einem Punkt begrenzt wird, (Anfangspunkt) heißt Strahl.

Strahl Eine gerade Linie, die auf einer Seite von einem Punkt begrenzt wird, (Anfangspunkt) heißt Strahl. 1. 1. 2. Strecke B B Gerde Eine gerde, von zwei Punkten begrenzte Linie heißt Strecke. Eine gerde Linie, die nicht begrenzt ist, heißt Gerde. D.h. eine Gerde ht keine Endpunkte! 2. 3. 3. g Strhl Eine gerde

Mehr

Rechnen mit Termen. 1. Berechne das Volumen und die Oberfläche. 4. Löse die Klammern auf und fasse zusammen: a) 2x(3x 1) x(2 5x) b) 7a(1 b)+5b(2 a)

Rechnen mit Termen. 1. Berechne das Volumen und die Oberfläche. 4. Löse die Klammern auf und fasse zusammen: a) 2x(3x 1) x(2 5x) b) 7a(1 b)+5b(2 a) Rechnen mit Termen 1. Berechne ds Volumen und die Oberfläche. 2. 3 3 7 2 4b 3. 5 4 8 b 4. Löse die Klmmern uf und fsse zusmmen: ) 2x(3x 1) x(2 5x) b) 7(1 b)+5b(2 ) c) 4b( 3b) 4b( 2 3) 5. Löse die Gleichungen:

Mehr

Mathematik. Name, Vorname:

Mathematik. Name, Vorname: Kntonsschule Zürich Birch Fchmittelschule Aufnhmeprüfung 2007 Nme, Vornme: Nr.: Zeit: 90 Minuten erlubte Hilfsmittel: Tschenrechner us der Sekundrschule, lso weder progrmmierbr noch grfik- oder lgebrfähig

Mehr

Teilbarkeitsregeln. 6.1 Grundwissen Mathematik Algebra Klasse 6. Teilbarkeit durch 2: Eine Zahl ist durch 2 teilbar, wenn die Endziffer gerade ist.

Teilbarkeitsregeln. 6.1 Grundwissen Mathematik Algebra Klasse 6. Teilbarkeit durch 2: Eine Zahl ist durch 2 teilbar, wenn die Endziffer gerade ist. 6.1 Grundwissen Mthemtik Algebr Klsse 6 Teilbrkeitsregeln Definition und Regeln Teilbrkeit durch 2: Eine Zhl ist durch 2 teilbr, wenn die Endziffer gerde ist. Teilbrkeit durch 3: Eine Zhl ist durch 3 teilbr,

Mehr

Übungsteil: 1. Algebra

Übungsteil: 1. Algebra lgebr Übungsteil: lgebr Gleichungssysteme: estimmen Sie die Lösungsmenge folgender Gleichungssysteme: ) y + 7 = 5x x + y = 7 c) y = x 9 6x 0 = y b) y = 5x y = x d) x + 5y = 05 0,5y = x,5 e) 0(x + y) =

Mehr

Mathematik: Mag. Schmid Wolfgang Arbeitsblatt 9 2. Semester ARBEITSBLATT 9 GEOMETRISCHE KÖRPER 1) DAS PRISMA

Mathematik: Mag. Schmid Wolfgang Arbeitsblatt 9 2. Semester ARBEITSBLATT 9 GEOMETRISCHE KÖRPER 1) DAS PRISMA Mathematik: Mag. Schmid Wolfgang Areitslatt 9. Semester ARBEITSBLATT 9 GEOMETRISCHE KÖRPER 1) DAS PRISMA Definition: Prismen haen deckungsgleiche (kongruente), parallele und eckige Grund- und Deckflächen.

Mehr

Download. Klassenarbeiten Mathematik 5. Geometrische Figuren und Körper. Marco Bettner, Erik Dinges. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

Download. Klassenarbeiten Mathematik 5. Geometrische Figuren und Körper. Marco Bettner, Erik Dinges. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Downlod Mrco Bettner, Erik Dinges Klssenrbeiten Mthemtik 5 Geometrische Figuren und Körper Downloduszug us dem Originltitel: Klssenrbeiten Mthemtik 5 Geometrische Figuren und Körper Dieser Downlod ist

Mehr

Dreiecke als Bausteine

Dreiecke als Bausteine e ls usteine Jedes Viereck lässt sich in zwei e zerlegen. Wirklich jedes? Konstruktion eines s bei drei beknnten Seiten bmessen einer Strecke mit dem Geodreieck. Zirkelschlg um einen Punkt mit der zweiten

Mehr

Übungsaufgaben zur Körperrechnung

Übungsaufgaben zur Körperrechnung www.mthe-ufgben.com Übungsufgben zur Körperrechnung Aufgbe 0 cm cm h/ ) Die nebenstehende vierseitige Pyrmide ht die ngegebenen Mße. Berechne drus die Mntelfläche und ds Volumen der Pyrmide. b) Die Pyrmide

Mehr

Lösung: a) 1093 1100 b) 1093 1090

Lösung: a) 1093 1100 b) 1093 1090 OvTG Guting, Grundwissen Mthemtik 5. Klsse 1. Ntürliche Zhlen Dezimlsystem Mn nennt die Zhlen, die mn zum Zählen verwendet, 10963 = 1 10000+ 0 1000+ 9 100+ 6 10 + 3 1 ntürliche Zhlen. Der Stellenwert der

Mehr

{ } Menge der natürlichen Zahlen { } Menge der natürlichen Zahlen mit Null { } Menge der ganzen Zahlen

{ } Menge der natürlichen Zahlen { } Menge der natürlichen Zahlen mit Null { } Menge der ganzen Zahlen Themen Ntürliche und gnze gerde Eigenschften Besonderheiten - Beispiele { } Menge der ntürlichen { } Menge der ntürlichen mit Null { } Menge der gnzen IN = 1;2;3;4;... IN 0 = 0;1;2;3;4;... Z =...; 3; 2;

Mehr

Grundwissen l Klasse 5

Grundwissen l Klasse 5 Grundwissen l Klsse 5 1 Zhlenmengen und Punktmengen {1; 2; 3; 4; 5; 6;... } Die Menge der ntürlichen Zhlen. 0 {0; 1; 2; 3; 4; 5;... } Die Menge der ntürlichen Zhlen mit Null. M {; ; C;... } Die Menge der

Mehr

Raum- und Flächenmessung bei Körpern

Raum- und Flächenmessung bei Körpern Raum- und Flächenmessung bei Körpern Prismen Ein Prisma ist ein Körper, dessen Grund- und Deckfläche kongruente Vielecke sind und dessen Seitenflächen Parallelogramme sind. Ist der Winkel zwischen Grund-

Mehr

Aufgaben zur Vertiefung der Geometrie. WS 2005/06 5./6. Dezember 2005 Blatt 3

Aufgaben zur Vertiefung der Geometrie. WS 2005/06 5./6. Dezember 2005 Blatt 3 ufgben zur Vertiefung der Geometrie WS 2005/06 5./6. ezember 2005 ltt 3 1. Umkugel und Innenkugel eines Tetreders Leiten Sie die Formel für ds Volumen, die Oberfläche, den Rdius der umbeschriebenen und

Mehr

Tag der Mathematik 2011

Tag der Mathematik 2011 Zentrum für Mthemtik Tg der Mthemtik 0 Gruppenwettbewerb Einzelwettbewerb Mthemtische Hürden Lösungen Allgemeine Hinweise: Als Hilfsmittel dürfen nur Schreibzeug, Geodreieck und Zirkel benutzt werden.

Mehr

Kapitel IV Euklidische Vektorräume. γ b

Kapitel IV Euklidische Vektorräume. γ b Kpitel IV Euklidische Vektorräume 1 Elementrgeometrie in der Eene Sei E die Zeicheneene In der Schule lernt mn: (11) Stz des Pythgors: Sei E ein Dreieck mit den Seiten, und c, und sei γ der c gegenüerliegende

Mehr

Aufgabentyp 2: Geometrie

Aufgabentyp 2: Geometrie Aufgbe 1: Würfel (1) () (3) (Schülerzeichnung) Wie wurde der links drgestellte Körper jeweils gedreht? Der Körper wurde nch links vorne gekippt. Der Körper wurde nch rechts vorne gekippt. Der Körper wurde

Mehr

MATHEMATIK-WETTBEWERB 2004/2005 DES LANDES HESSEN

MATHEMATIK-WETTBEWERB 2004/2005 DES LANDES HESSEN MATHEMATIK-WETTBEWERB 004/005 DES LANDES HESSEN AUFGABENGRUPPE A PFLICHTAUFGABEN P. Es gilt =. Berechne jeweils den Wert des Terms: ) 0,3 b) () c) : ( + ) P. Von 800 Jugendlichen lesen lut einer Umfrge

Mehr

ARBEITSBLATT 14 ARBEITSBLATT 14

ARBEITSBLATT 14 ARBEITSBLATT 14 Mthemtik: Mg. Schmid Wolfgng reitsltt. Semester RBEITSBLTT RBEITSBLTT RBEITSBLTT RBEITSBLTT DS VEKTORPRODUKT Definition: Ds vektorielle Produkt (oder Kreuprodukt) weier Vektoren und ist ein Vektor mit

Mehr

Wiederholungsaufgaben zum Grundwissenkatalog Mathematik der 7. Jahrgangsstufe

Wiederholungsaufgaben zum Grundwissenkatalog Mathematik der 7. Jahrgangsstufe Gymnsium Stein Wiederholungsufgen zum Grundwissenktlog Mthemtik der. Jhrgngsstufe ) ) Wie viele Symmetriechsen hen jeweils die folgenden Figuren? ) Welche der Figuren sind punktsymmetrisch? ❶ ❷ ❸ ❹ ❺ ❻

Mehr

Grundwissen Mathematik 5/1

Grundwissen Mathematik 5/1 1 Wichtige Symole Grundwissen Mthemtik 5/1 Wichtige Symole Rechenrten Qudrtzhlen IN Menge der ntürlichen Zhlen { 1; ; 3; 4;... } IN 0 Menge der ntürlichen Zhlen einschließlich der Null {0; 1; ; 3; 4;...

Mehr

Grundwissen. Die Menge der reellen Zahlen 0 =0. Beispiele

Grundwissen. Die Menge der reellen Zahlen 0 =0. Beispiele Grundwissen Klsse 9 Die Menge der reellen Zhlen Die Umkehrung des Qudrierens wird für nicht negtive Zhlen ls Ziehen der Wurzel oder Rdizieren ezeichnet. Die Qudrtwurzel us (kurz: Wurzel us ) ist dei die

Mehr

ARBEITSBLATT 1-13. Maßeinheiten. 1. Längenmaße. km m dm cm mm. Beispiel: Schreib mehrnamig: 2,032801 km Lösung: 2,032801 km = 2 km 32 m 8 dm 1 mm

ARBEITSBLATT 1-13. Maßeinheiten. 1. Längenmaße. km m dm cm mm. Beispiel: Schreib mehrnamig: 2,032801 km Lösung: 2,032801 km = 2 km 32 m 8 dm 1 mm ARBEITSBLATT 1-13 13 Mßeinheiten 1. Längenmße 1000 10 10 10 km m dm cm mm Beispiel: Schreib mehrnmig:,03801 km Lösung:,03801 km = km 3 m 8 dm 1 mm Beispiel: Drücke in km us: 4 km 0 m 3 cm Lösung: 4 km

Mehr

Mathematik Thema Vielecke

Mathematik Thema Vielecke Them Vielecke Im Jnur 2006 Florin Vetter, Klsse 8, Riegelhof Relschule Seite 1 von 15 INHALTSVERZEICHNES 1. EINLEITUNG 3 2. ARTEN VON VIELECKEN 4 2.1. DREIECK 4 2.2. VIERECK 4 2.2.1. RECHTECK 4 2.2.2.

Mehr

1.7 Stereometrie. 1 Repetition Der Satz von Pythagoras Die Trigonometrischen Funktionen Masseinheiten Dichte...

1.7 Stereometrie. 1 Repetition Der Satz von Pythagoras Die Trigonometrischen Funktionen Masseinheiten Dichte... 1.7 Stereometrie Inhaltsverzeichnis 1 Repetition 2 1.1 Der Satz von Pythagoras................................... 2 1.2 Die Trigonometrischen Funktionen.............................. 2 1.3 Masseinheiten.........................................

Mehr

Arbeitsblatt Geometrie / Trigonometrie

Arbeitsblatt Geometrie / Trigonometrie Fchhochschule Nordwestschweiz (FHNW) Hochschule für Technik Institut für Mthemtik und Nturwissenschften Arbeitsbltt Geometrie / Trigonometrie Dozent: - rückenkurs Mthemtik 2016 Modul: Mthemtik Dtum: 2016

Mehr

Grundwissen 7. Jahrgangsstufe 1. Symmetrie Wissen Können Beispiele a) Achsenspiegelung : Symmetrieachse Mittelsenkrechte Winkelhalbierende

Grundwissen 7. Jahrgangsstufe 1. Symmetrie Wissen Können Beispiele a) Achsenspiegelung : Symmetrieachse Mittelsenkrechte Winkelhalbierende Grundwissen 7. Jhrgngsstufe 1. Symmetrie ) chsenspiegelung : Symmetriechse Mittelsenkrechte Winkelhlbierende Konstruktion Spiegelpunkt, Spiegelchse Mittelsenkrechte: Winkelhlbierende: Lot: Eigenschften

Mehr

2.8. Aufgaben zum Satz des Pythagoras

2.8. Aufgaben zum Satz des Pythagoras Aufgbe 1 Vervollständige die folgende Tbelle:.8. Aufgben zum Stz des Pythgors Kthete 6 1 4 1 13 17 15 Kthete b 8 1 7 8 11 Hypotenuse c 13 9 19 17 Aufgbe Berechne jeweils die Länge der dritten Seite: Aufgbe

Mehr

Leitidee Messen Basiswissen. 8 Miss die notwendigen Größen. Ergänze die

Leitidee Messen Basiswissen. 8 Miss die notwendigen Größen. Ergänze die Leitidee Messen Komplexe ufgen 4 3 2 1 O y 1 2 3 4 5 6 7 8 9 ) Füge einen Punkt hinzu, sodss ds Dreieck den Flächeninhlt von 20 Kästchen ht. estimme die Koordinten von. c) estimme, ohne zu zeichnen, einen

Mehr

Grundwissen am Ende der Jahrgangsstufe 9. Wahlpflichtfächergruppe II / III

Grundwissen am Ende der Jahrgangsstufe 9. Wahlpflichtfächergruppe II / III Grundwissen m Ende der Jhrgngsstufe 9 Whlpflichtfächergruppe II / III Funktionsbegriff Gerdengleichungen ufstellen und zu gegebenen Gleichungen die Grphen der Gerden zeichnen Ssteme linerer Gleichungen

Mehr

ARBEITSBLATT 5L-6 FLÄCHENBERECHNUNG MITTELS INTEGRALRECHNUNG

ARBEITSBLATT 5L-6 FLÄCHENBERECHNUNG MITTELS INTEGRALRECHNUNG Mthemtik: Mg. Schmid WolfgngLehrerInnentem RBEITSBLTT 5L-6 FLÄHENBEREHNUNG MITTELS INTEGRLREHNUNG Geschichtlich entwickelte sich die Integrlrechnug us folgender Frgestellung: Wie knn mn den Flächeninhlt

Mehr

Volumen und Oberfläche von Prismen und Zylindern: Das Volumen und die Oberfläche sind für alle geraden Prismen und Zylinder wie folgt zu berechnen:

Volumen und Oberfläche von Prismen und Zylindern: Das Volumen und die Oberfläche sind für alle geraden Prismen und Zylinder wie folgt zu berechnen: Körpererehnungen Grunwissen Grunwissen Viele mthemtishe Körper lssen sih us en eknnten geometrishen Grunkörpern zusmmensetzen: us geren Prismen, Zylinern, Kegeln, Pyrmien un Kugeln. Hinsihtlih er Oerflähen-

Mehr

MATHEMATIK-WETTBEWERB 2003/2004 DES LANDES HESSEN

MATHEMATIK-WETTBEWERB 2003/2004 DES LANDES HESSEN MATHEMATIK-WETTBEWERB 2003/2004 DES LANDES HESSEN AUFGABENGRUPPE A PFLICHTAUFGABEN P1. Berechne: ) 22 (45 48) ) 25 [ 60 + ( 38 2)] c) 24 : (12 60) P2. Eine Kugel Eis kostete im vergngenen Jhr 0,60 ; jetzt

Mehr

Erwachsenenschule Bremen Abteilung I: Sekundarstufe Doventorscontrescarpe 172 A Bremen. Die Kursübersicht für das Fach Mathematik

Erwachsenenschule Bremen Abteilung I: Sekundarstufe Doventorscontrescarpe 172 A Bremen. Die Kursübersicht für das Fach Mathematik Erwachsenenschule Bremen Abteilung I: Sekundarstufe Doventorscontrescarpe 172 A 28195 Bremen Die Kursübersicht für das Fach Mathematik Erwachsenenschule Bremen Abteilung I: Sekundarstufe Doventorscontrescarpe

Mehr

GRUNDWISSEN MATHEMATIK. Gymnasium Ernestinum Coburg Fachschaft Mathematik

GRUNDWISSEN MATHEMATIK. Gymnasium Ernestinum Coburg Fachschaft Mathematik GRUNDWISSEN MTHEMTIK Gymnsium Ernestinum Coburg Fchschft Mthemtik GM 5.1 Zhlen und Mengen Grundwissen Jhrgngsstufe 5 Mengen werden in der Mthemtik mit geschweiften Klmmern geschrieben: Menge der ntürlichen

Mehr

MB1 LU 5 und 12 Geometrische Grundbegriffe

MB1 LU 5 und 12 Geometrische Grundbegriffe M1 LU 5 und 12 Geometrische Grundbegriffe Ds Wort Geometrie ist ltgriechischen Ursprungs und setzt sich us den Wörtern geo = Erde und metron = messen zusmmen. Die Geometrie wr die Wissenschft, die sich

Mehr

Aufgaben zu Brechung - Lösungen:

Aufgaben zu Brechung - Lösungen: Aufgen zu Brechung - Lösungen: Aufg. 2 (mit Berechnung von n) ) 1 = 1,8 cm; = / n' mit n' = 1/1,5 ==> 1 = 1,8 cm. 1,5 = 2,7 cm r = 2,1cm; d 1 > r ==> Totlreflexion 2 = 0,9 cm; 2 = 0,9 cm. 1,5 = 1,35 cm

Mehr

Ma 11b (CON) Aufgabenblatt Stereometrie (1) 2015/2016

Ma 11b (CON) Aufgabenblatt Stereometrie (1) 2015/2016 1. Übertragen Sie aus der Formelsammlung die Skizzen und Formeln nachfolgender Körper aus dem Kapitel Stereometrie in ihr Heft: Würfel, Quader, Dreiecksprisma, Zylinder, Quadratische Pyramide, Rechteckpyramide,

Mehr

Es soll der Betrag eines Vektors berechnet werden, wenn dieser in Komponenten oder Koordinatenschreibweise gegeben ist. a 3. x 2

Es soll der Betrag eines Vektors berechnet werden, wenn dieser in Komponenten oder Koordinatenschreibweise gegeben ist. a 3. x 2 R. Brinkmnn http://brinkmnn-du.de Seite 8.. Vektoren im krtesischen Koordintensystem Betrg eines Vektors Es soll der Betrg eines Vektors berechnet werden, wenn dieser in Komponenten oder Koordintenschreibweise

Mehr

Grundkurs Mathematik. Einführung in die Integralrechnung. Lösungen und Ergebnisse zu den Aufgaben

Grundkurs Mathematik. Einführung in die Integralrechnung. Lösungen und Ergebnisse zu den Aufgaben Seite Einführung in die Integrlrechnung Lösungen und Ergenisse Gr Stefn Gärtner Grundkurs Mthemtik Einführung in die Integrlrechnung Lösungen und Ergenisse zu den Aufgen Von llen Wissenschftlern können

Mehr

Vorbereitung auf die Mathematik Schularbeit

Vorbereitung auf die Mathematik Schularbeit Vorbereitung uf die Mthemtik Schulrbeit 7. März 0 Alles Gute ll deinen Bemühungen, KL, KV Viel Erfolg! . Schulrbeit: MATHEMATIK KL.: M3b/I. - S. Mi, 7.03.0 ) Zeichne ds Prllelogrmm us den Bestimmungsstücken

Mehr

(3r) r 2 =? xy 3y a + 6b 14. ( xy

(3r) r 2 =? xy 3y a + 6b 14. ( xy Mathematik Aufnahmeprüfung 2014 Profile m,n,s Lösungen Aufgabe 1 (a) Vereinfache (schreibe als einen Bruch): 2 + a 2 + 3b 7 =? (b) (c) Vereinfache so weit wie möglich: Vereinfache so weit wie möglich:

Mehr

Grundwissen Mathematik Klasse 9 Übungsaufgaben

Grundwissen Mathematik Klasse 9 Übungsaufgaben Grundwissen Mthemtik Klsse 9 Übungsufgben Rechnen mit Wurzeln:. Rdiziere so weit wie möglich! 7 8 b c d) e) ( b ) f) b c ( ) g) b b. Berechne! ( 8 8 )( 7 ) 7 9 9. Mche den Nenner rtionl und vereinfche

Mehr

Mathematik für Berufsfachschüler und Berufsaufbauschüler

Mathematik für Berufsfachschüler und Berufsaufbauschüler Michel Buhlmnn Mthemtik für Berufsfchschüler und Berufsufuschüler Dten- und Aufgenlätter zur Mthemtik Version Essen 05 Vorwort Diese Smmlung us Dten- und Aufgenlättern geht us einer jhrelngen Tätigkeit

Mehr

Grundwissen Mathematik 7I

Grundwissen Mathematik 7I Winkel m Kreis Grundwissen themtik 7I Rndwinkelstz Der Winkel heißt ittelpunktswinkel über der Sehne []. Die Winkel n sind die Rndwinkel über der Sehne []. lle Rndwinkel über einer Sehne eines Kreises

Mehr

Mathematik - Arbeitsblätter

Mathematik - Arbeitsblätter I knn I knn Mte I knn Mte lernen Mtemtik - Areitslätter M Wiederolung 1 2 4 5 8 Gnze und rtionle Zlen 1 2 4 5 6 7 8 9 47 Ds retwinklige Koordintensystem 1 2 49 Potenzen 1 2 4 5 Anwendung der Prozentrenung

Mehr

24 Volumen und Oberfläche eines Quaders

24 Volumen und Oberfläche eines Quaders 52 24 Volumen und Oberfläche eines Quaders Das Volumen (V) eines Quaders berechnet man, indem man Länge (a), Breite (b) und Höhe (c) miteinander multipliziert, also: V = a b c. Die Oberfläche (O) eines

Mehr

1 Kurvendiskussion /40

1 Kurvendiskussion /40 009 Herbst, (Mthemtik) Aufgbenvorschlg B Kurvendiskussion /0 Gegeben ist eine Funktion f mit der Funktionsgleichung: f ( ) 0 6 = ; mit.. Untersuchen Sie ds Verhlten der Funktionswerte von f im Unendlichen.

Mehr

Checkliste Sinus, Kosinus, Tangens

Checkliste Sinus, Kosinus, Tangens Chekliste Sinus, Kosinus, Tngens Nr. K 1 K K 3 K 4 K 5 K 6 K 7 K 8 Kompetenz Ih knn... in einem rehtwinkligen Dreiek Kthete, Gegenkthete und Hypotenuse estimmen in einem rehtwinkligen Dreiek die Seitenverhältnisse

Mehr

Erkundungen. Terme vergleichen. Rechteck Fläche als Produkt der Seitenlängen Fläche als Summe der Teilflächen A B

Erkundungen. Terme vergleichen. Rechteck Fläche als Produkt der Seitenlängen Fläche als Summe der Teilflächen A B Erkundungen Terme vergleihen Forshungsuftrg : Fläheninhlte von Rehteken uf vershiedene Arten erehnen Die Terme () is (6) eshreien jeweils den Fläheninhlt von einem der drei Rehteke. Ordnet die Terme den

Mehr

Inhalt: Die vorliegenden Folienvorlagen enthalten folgende Elemente:

Inhalt: Die vorliegenden Folienvorlagen enthalten folgende Elemente: Inhlt: 1 Qudrt und Rechteck Prllelogrmm 3 Dreieck 4 Trpez 5 Drchen und Rute 6 Exkurs: Höhen zeichnen 7 heckliste Kopiervorlge: Formeln herleiten 8 Hinweise zur Benutzung 6 10 13 17 0 3 4 Die vorliegenden

Mehr

HS Pians St. Margarethen. Alles Gute!

HS Pians St. Margarethen. Alles Gute! Vorübungen auf die 6. M-Schularbeit KL, KV 01 Ich habe mich bemüht, dir möglichst wieder früh Unterlagen zur Verfügung zu stellen, die Pfingstferien klopfen an die Türe, HS Pians St. Margarethen Alles

Mehr

Für den Mathe GK, Henß. - Lineare Algebra und analytische Geometrie -

Für den Mathe GK, Henß. - Lineare Algebra und analytische Geometrie - Für den Mthe GK, Henß - Linere Alger und nlytische Geometrie - Bis uf die Astände ist jetzt lles drin.. Ich h noch ne tolle Seite entdeckt mit vielen Beispielen und vor llem Aufgen zum Üen mit Lösungen..

Mehr

Übungsblatt 1 zum Propädeutikum

Übungsblatt 1 zum Propädeutikum Üungsltt zum Propädeutium. Gegeen seien die Mengen A = {,,,}, B = {,,} und C = {,,,}. Bilden Sie die Mengen A B, A C, (A B) C, (A C) B und geen Sie diese in ufzählender Form n.. Geen Sie lle Teilmengen

Mehr

Flächensätze am rechtwinkligen Dreieck

Flächensätze am rechtwinkligen Dreieck Flähensätze m rehtwinkligen Dreiek ufge: Zeihne ein rehtwinkliges Dreiek us = 7 m, = 5 m γ = 90 o und zeihne die Höhe h ein. γ Kthete h Kthete q Hypotenusenshnitte Hypotenuse p MERKE: Ktheten: Hypotenuse:

Mehr

Umfang des Parallelogramms. Flächeninhalt des Parallelogramms

Umfang des Parallelogramms. Flächeninhalt des Parallelogramms Parallelogramm Umfang des Parallelogramms Gegeben ist ein Parallelogramm mit den Seitenlängen a und b. Um den Umfang (u P ) zu berechnen, wird folgende Formel verwendet: u P = 2a + 2b a b a = 6 cm; b =

Mehr

Prisma und Pyramide 10

Prisma und Pyramide 10 Prism und Pyrmide 10 C10-01 1 5 1 Körper 1 Scnittbogen 1 Körper Scnittbogen Körper Scnittbogen Körper Scnittbogen 6 Scnittbogen Scnittbogen 5 M c = + ( ) = 10 + 5 = 15 11, c c c c Individuelle Individuelle

Mehr

TECHNISCHE UNIVERSITÄT MÜNCHEN

TECHNISCHE UNIVERSITÄT MÜNCHEN TECHNISCHE UNIVERSITÄT MÜNCHEN Zentrum Mthemtik PROF. DR.DR. JÜRGEN RICHTER-GEBERT, VANESSA KRUMMECK, MICHAEL PRÄHOFER Aufge 69. Quizz Integrle. Es sei Höhere Mthemtik für Informtiker II (Sommersemester

Mehr

Download. Hausaufgaben: Trigonometrie. Üben in drei Differenzierungsstufen. Otto Mayr. Downloadauszug aus dem Originaltitel:

Download. Hausaufgaben: Trigonometrie. Üben in drei Differenzierungsstufen. Otto Mayr. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Downlod Otto Myr Husufgen: Üen in drei Differenzierungsstufen Downloduszug us dem Originltitel: Husufgen: Üen in drei Differenzierungsstufen Dieser Downlod ist ein uszug us dem Originltitel Husufgen Mthemtik

Mehr

5.5. Integralrechnung

5.5. Integralrechnung .. Integrlrechnung... Berechnung von Integrlen mit der Streifenmethode Definition: Gegeen seien, R mit < und eine uf [; ] stetige Funktion f. Der orientierte Inhlt der Fläche, die durch die -Achse, ds

Mehr

Brückenkurs Lineare Gleichungssysteme und Vektoren

Brückenkurs Lineare Gleichungssysteme und Vektoren Brückenkurs Linere Gleichungssysteme und Vektoren Dr Alessndro Cobbe 30 September 06 Linere Gleichungssyteme Ws ist eine linere Gleichung? Es ist eine lgebrische Gleichung, in der lle Vriblen nur mit dem

Mehr

Download. Mathematik üben Klasse 8 Fläche und Umfang. Differenzierte Materialien für das ganze Schuljahr. Jens Conrad, Hardy Seifert

Download. Mathematik üben Klasse 8 Fläche und Umfang. Differenzierte Materialien für das ganze Schuljahr. Jens Conrad, Hardy Seifert Download Jens Conrad, Hardy Seifert Mathematik üben Klasse 8 Fläche und Umfang Differenzierte Materialien für das ganze Schuljahr Downloadauszug aus dem Originaltitel: Mathematik üben Klasse 8 Fläche und

Mehr

Lernstraße zum Thema geometrische Körper. Vorbemerkungen. Liebe 10 a, nun sämtliche Arbeitsblätter; aufgrund einer Erkrankung

Lernstraße zum Thema geometrische Körper. Vorbemerkungen. Liebe 10 a, nun sämtliche Arbeitsblätter; aufgrund einer Erkrankung Vorbemerkungen 02.06.2011 Liebe, nun sämtliche Arbeitsblätter; aufgrund einer Erkrankung meiner Kinder am Wochenende etwas später und aufgrund einer Bemerkung von Arian in der letzten Stunde etwas kürzer.

Mehr

Platonische Körper Eine Übersicht mit Bauanleitungen für den Einsatz in der Lehre Februar 2016 Julia Bienert

Platonische Körper Eine Übersicht mit Bauanleitungen für den Einsatz in der Lehre Februar 2016 Julia Bienert Eine Übersicht mit Bunleitungen für den Einstz in der Lehre Februr 016 Juli Bienert Inhltsverzeichnis 1 Bunleitungen... 1 1.1 Aufbu der Anleitungen... 1 1. Anleitungen... Weiterführende Litertur... 9 Anhng

Mehr

5. Vektor- und Matrizenrechnung

5. Vektor- und Matrizenrechnung Ü F-Studiengng Angewndte lektronik, SS 6 Üungsufgen zur Lineren Alger und Anlysis II Vektor- und Mtrizenrechnung Für die Vektoren = (,,,) und = (,,,) erechne mn die Linerkomintion ( ) + ( + ), die Längen,

Mehr

Themenbereich: Kongruenzsätze Seite 1 von 6

Themenbereich: Kongruenzsätze Seite 1 von 6 Themenereich: Kongruenzsätze Seite 1 von 6 Lernziele: - Kenntnis der genuen Formulierung der Kongruenzsätze - Kenntnis der edeutung der Kongruenzsätze - Fähigkeit, die Kongruenzssätze gezielt zur egründung

Mehr

Der Geometrie-Unterricht in der I. und II. Klasse der Kantonsschule und in Realschulen

Der Geometrie-Unterricht in der I. und II. Klasse der Kantonsschule und in Realschulen Die Pyramide Autor(en): Pünchera, J. Objekttyp: Article Zeitschrift: Jahresbericht des Bündnerischen Lehrervereins Band (Jahr): 17 (1899) Heft: Der Geometrie-Unterricht in der I. und II. Klasse der Kantonsschule

Mehr

Grundwissen Jahrgangsstufe 9

Grundwissen Jahrgangsstufe 9 Grundwissen Jhrgngsstufe 9 GM 9. Qudrtwurzeln und die Menge der reellen Zhlen QUADRATWURZELN Unter der Qudrtwurzel us einer Zhl (kurz: Wurzel us, Schreibweise ) versteht mn diejenige nichtnegtive Zhl,

Mehr

Volumina der 8 konvexen Deltaeder

Volumina der 8 konvexen Deltaeder Arno Fehringer, Gymnsillehrer für Mthemtik und Physik, Wilhelm-Bläsig-Schule, Hegu-Jugendwerk, 78262 Gilingen, Kpellenstr. 31-1 - Volumin der 8 konvexen Delteder Arno Fehringer Juli 2007 Die Bestimmung

Mehr

Quadratische Funktionen

Quadratische Funktionen Qudrtische Funktionen Definition: Eine Funktion mit der Gleichung y = c (,, c R; 0) heißt qudrtische Funktion oder Funktion. Grdes. qudrtisches Glied;...lineres Glied; c...solutes Glied Der Grph einer

Mehr

Lösungen zu delta 7 neu

Lösungen zu delta 7 neu Lösungen zu delt 7 neu Knn ich ds noch? Lösungen zu den Seiten 7 und 8. ),04 ) 9 c) 6 d) 69 e), f) 0,7. ) Größtmöglicher Summenwert ) Kleinstmöglicher Summenwert c) Größtmöglicher Differenzwert d) Kleinstmöglicher

Mehr

Kapitel D : Flächen- und Volumenberechnungen

Kapitel D : Flächen- und Volumenberechnungen Kapitel D : Flächen- und Volumenberechnungen Berechnung einfacher Flächen Bei Flächenberechnungen werden die Masse folgendermassen bezeichnet: = Fläche in m 2, dm 2, cm 2, mm 2, etc a, b, c, d = Bezeichnung

Mehr

Umwandlung von endlichen Automaten in reguläre Ausdrücke

Umwandlung von endlichen Automaten in reguläre Ausdrücke Umwndlung von endlichen Automten in reguläre Ausdrücke Wir werden sehen, wie mn us einem endlichen Automten M einen regulären Ausdruck γ konstruieren knn, der genu die von M kzeptierte Sprche erzeugt.

Mehr

Grundwissen Mathematik 5/1

Grundwissen Mathematik 5/1 1. Wihtie Symole Grundwissen Mthemtik 5/1 Wihtie Symole Rehenrten Qudrtzhlen IN Mene der ntürlihen Zhlen { 1; 2; 3; 4;... } IN 0 Mene der ntürlihen Zhlen einshließlih der Null {0; 1; 2; 3; 4;... } GI Grundmene

Mehr

Oberfläche von Körpern

Oberfläche von Körpern Definition Die Summe der Flächeninhalte der Flächen eines Körpers nennt man Oberflächeninhalt. Quader Der Oberflächeninhalt eines Quaders setzt sich folgendermaßen zusammen: O Q =2 h b+2 h l+2 l b=2 (h

Mehr

Hans Walser. Geometrische Spiele. 1 Vier gleiche rechtwinklige Dreiecke. 1.1 Allgemeiner Fall

Hans Walser. Geometrische Spiele. 1 Vier gleiche rechtwinklige Dreiecke. 1.1 Allgemeiner Fall Hns Wlser Geometrische Spiele 1 Vier gleiche rechtwinklige Dreiecke 1.1 Allgemeiner Fll Wir strten mit einem elieigen rechtwinkligen Dreieck in der ülichen Beschriftung. A c B Strtdreieck C Nun versuchen

Mehr

1. Mathematik Olympiade 3. Stufe (Bezirksolympiade) Klasse 12 Saison 1961/1962 Aufgaben und Lösungen

1. Mathematik Olympiade 3. Stufe (Bezirksolympiade) Klasse 12 Saison 1961/1962 Aufgaben und Lösungen 1. Mthemtik Olympide. Stufe (Bezirksolympide) Klsse 1 Sison 1961/196 Aufgen und Lösungen 1 OJM 1. Mthemtik-Olympide. Stufe (Bezirksolympide) Klsse 1 Aufgen Hinweis: Der Lösungsweg mit Begründungen und

Mehr

! "#$% &' (#$ (#$ )* #$ +,' $-. / 01#$#$ '.2

! #$% &' (#$ (#$ )* #$ +,' $-. / 01#$#$ '.2 % Note: mit P.! "#$% &' (#$ (#$ )* #$ +,' $-. / 01#$#$ '. 4+ Körperberechnung: Die Übungsarbeit dient der gezielten Vorbereitung auf die Arbeit. Die Übungsarbeit hat insgesamt 8 Aufgaben mit einigen Teilaufgaben.

Mehr

R. Brinkmann http://brinkmann-du.de Seite 1 17.11.2010

R. Brinkmann http://brinkmann-du.de Seite 1 17.11.2010 R. rinkmnn http://rinkmnn-du.de Seite 7..2 Grundegriffe der Vektorrehnung Vektor und Sklr Ein Teil der in Nturwissenshft und Tehnik uftretenden Größen ist ei festgelegter Mßeinheit durh die nge einer Mßzhl

Mehr

Realschule 2012. Mathematik. www.matheverlag.com. Mathematik-Verlag

Realschule 2012. Mathematik. www.matheverlag.com. Mathematik-Verlag Relschule 01 Mthemtik wwwmtheverlgcom Mthemtik-Verlg Vorwort: Sehr geehrte Schülerinnen und Schüler, mit diesem Prüfungsheft können Sie sich gezielt und systemtisch uf die Relschulbschlussprüfung in Mthemtik

Mehr

Lösung Arbeitsblatt Geometrie / Trigonometrie

Lösung Arbeitsblatt Geometrie / Trigonometrie Fchhochschule Nordwestschweiz (FHNW) Hochschule für Technik Institut für Mthemtik und Nturwissenschften Lösung Arbeitsbltt Geometrie / Trigonometrie Dozent: - Brückenkurs Mthemtik 016 Winkelbeziehugen

Mehr

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Kopiervorlagen Geometrie (3) - Stereometrie

Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form. Auszug aus: Kopiervorlagen Geometrie (3) - Stereometrie Unterrichtsmaterialien in digitaler und in gedruckter Form Auszug aus: Kopiervorlagen Geometrie (3) - Stereometrie Das komplette Material finden Sie hier: School-Scout.de Inhaltsverzeichnis Stereometrie

Mehr

Berufsmaturitätsprüfung 2012 Mathematik

Berufsmaturitätsprüfung 2012 Mathematik GIBB Gewerblich-Industrielle Berufsschule Bern Berufsmturitätsschule Berufsmturitätsprüfung 2012 Mthemtik Zeit: Hilfsmittel: Hinweise: Punkte: 180 Minuten Formel- und Tbellensmmlung ohne gelöste Beispiele,

Mehr

Wurzeln. bestimmen. Dann braucht man Wurzeln. Treffender müsste man von Quadratwurzeln sprechen. 1. Bei Quadraten, deren Fläche eine Quadratzahl ist,

Wurzeln. bestimmen. Dann braucht man Wurzeln. Treffender müsste man von Quadratwurzeln sprechen. 1. Bei Quadraten, deren Fläche eine Quadratzahl ist, Seitenlängen von Qudrten lssen sich mnchml sehr leicht und mnchml etws schwerer Wurzeln bestimmen. Dnn brucht mn Wurzeln. Treffender müsste mn von Qudrtwurzeln sprechen. Sie stehen in enger Beziehung zu

Mehr

SAE. Geometrie B Name: Sekundarschulabschluss für Erwachsene

SAE. Geometrie B Name: Sekundarschulabschluss für Erwachsene SE Sekundarschulabschluss für Erwachsene Name: Nummer: Geometrie 2015 Totalzeit: 60 Minuten Hilfsmittel: nichtprogrammierbarer Taschenrechner, Geometrie-Werkzeug Maximal erreichbare Punktzahl: 60 Für die

Mehr

Der Goldene Schnitt. III. Der Goldene Schnitt in der Mathematik

Der Goldene Schnitt. III. Der Goldene Schnitt in der Mathematik Der Goldene Schnitt III. Der Goldene Schnitt in der Mthemtik 1. Herleitung des Goldenen Schnitt Per Definition des Goldenen Schnitt gilt: b = b. (>b>0) Nch der Drstellung (s.o.) gilt, wenn S (der mittlere

Mehr

Mathematik - Arbeitsblätter

Mathematik - Arbeitsblätter I knn I knn Mte I knn Mte lernen Mtemtik - Areitslätter M Wiederolung 1 4 5 8 Gnze und rtionle Zlen 1 4 5 6 7 8 9 47 Ds retwinklige Koordintensystem 1 49 Potenzen 1 4 5 Anwendung der Prozentrenung 1 4

Mehr

MATHEMATIK GRUNDWISSEN KLASSE 5

MATHEMATIK GRUNDWISSEN KLASSE 5 MATHEMATIK GRUNDWISSEN KLASSE 5 Them NATÜRLICHE ZAHLEN Zählen und Ordnen Ntürliche Zhlen werden zum Zählen und Ordnen verwendet Stefn ist beim 100m-Luf ls 2. ins Ziel gekommen. Große Zhlen und Zehnerpotenzen

Mehr

2 Berechnung von Flächeninhalten unter Kurvenstücken

2 Berechnung von Flächeninhalten unter Kurvenstücken Übungsmteril 1 Berechnung von Flächeninhlten unter Kurvenstücken.1 Annäherung durch Rechtecke Um die Fläche zu berechnen, die zwischen dem Funktionsgrphen einer Funktion und der -Achse eingeschlossen wird,

Mehr

1. Berechnen Sie in den folgenden Strahlensatzfiguren die unbekannten Stücke! z y 23

1. Berechnen Sie in den folgenden Strahlensatzfiguren die unbekannten Stücke! z y 23 Trigonometrie 1: Strhlensätze 1. Berehnen Sie in den folgenden Strhlenstzfiguren die uneknnten Stüke! ) 2.5 4 5 9 ) 4 3 5 10 z w 7 9 7 z 23 11 w 13 15 d) 18 3 e) 8 6 8 4 3 z 2. Welhe der folgenden Verhältnisse

Mehr

11. DER HAUPTSATZ DER DIFFERENTIAL- UND INTEGRALRECHNUNG

11. DER HAUPTSATZ DER DIFFERENTIAL- UND INTEGRALRECHNUNG 91 Dieses Skript ist ein Auszug mit Lücken us Einführung in die mthemtische Behndlung der Nturwissenschften I von Hns Heiner Storrer, Birkhäuser Skripten. Als StudentIn sollten Sie ds Buch uch kufen und

Mehr

Schriftliche Prüfungsarbeit zum mittleren Schulabschluss 2007 im Fach Mathematik

Schriftliche Prüfungsarbeit zum mittleren Schulabschluss 2007 im Fach Mathematik Sentsverwltung für Bildung, Wissenschft und Forschung Schriftliche Prüfungsrbeit zum mittleren Schulbschluss 007 im Fch Mthemtik 30. Mi 007 Arbeitsbeginn: 10.00 Uhr Berbeitungszeit: 10 Minuten Zugelssene

Mehr

1 Pyramide, Kegel und Kugel

1 Pyramide, Kegel und Kugel 1 Pyramide, Kegel und Kugel Pyramide und Kegel sind beides Körper, die - anders als Prismen und Zylinder - spitz zulaufen. Während das Volumen von Prismen mit V = G h k berechnet wird, wobei G die Grundfläche

Mehr

Mathematik: Mag. Schmid Wolfgang Arbeitsblatt 3 5. Semester ARBEITSBLATT 3 PARAMETERDARSTELLUNG EINER GERADEN

Mathematik: Mag. Schmid Wolfgang Arbeitsblatt 3 5. Semester ARBEITSBLATT 3 PARAMETERDARSTELLUNG EINER GERADEN Mthemtik: Mg. Schmid Wolfgng Areitsltt 3 5. Semester ARBEITSBLATT 3 PARAMETERDARSTELLUNG EINER GERADEN Wir wollen eine Gerde drstellen, welche durch die Punkte A(/) und B(5/) verläuft. Die Idee ist folgende:

Mehr

Einser-Flächen. Online-Ergänzung HEINZ KLAUS STRICK. MNU 66/7 (15.10.2013) Seiten 1 5, ISSN 0025-5866, Verlag Klaus Seeberger, Neuss

Einser-Flächen. Online-Ergänzung HEINZ KLAUS STRICK. MNU 66/7 (15.10.2013) Seiten 1 5, ISSN 0025-5866, Verlag Klaus Seeberger, Neuss Einser-Flächen HEINZ KLAUS STRICK Online-Ergänzung MNU 66/7 (15.10.01) Seiten 1 5, ISSN 005-5866, Verlg Klus Seeberger, Neuss 1 HEINZ KLAUS STRICK Einser-Flächen Die bgebildeten Figuren hben eines gemeinsm:

Mehr

Fachhochschule Jena Fachbereich GW. Serie Nr.: 2 Semester: 1

Fachhochschule Jena Fachbereich GW. Serie Nr.: 2 Semester: 1 Fchhochschule Jen Fchbereich GW Tutorium Mthemtik I Studiengng: BT/MT - Bchelor Serie Nr.: 2 Semester: Them: Vektorrechnung und Geometrie Auf die Lehrmterilien im Internet ( Zum selbständigen Üben ) empfehle

Mehr

Das Prisma ==================================================================

Das Prisma ================================================================== Das Prisma ================================================================== Wird ein Körper von n Rechtecken und zwei kongruenten und senkrecht übereinander liegenden n-ecken begrenzt, dann heißt der

Mehr

Sekundarschulabschluss für Erwachsene

Sekundarschulabschluss für Erwachsene SAE Sekundarschulabschluss für Erwachsene Name: Nummer: Geometrie A 2011 Totalzeit: 60 Minuten Hilfsmittel: Nichtprogrammierbarer Taschenrechner und Geometriewerkzeug Maximal erreichbare Punktzahl: 60

Mehr

Ungleichungen. Jan Pöschko. 28. Mai Einführung

Ungleichungen. Jan Pöschko. 28. Mai Einführung Ungleichungen Jn Pöschko 8. Mi 009 Inhltsverzeichnis Einführung. Ws sind Ungleichungen?................................. Äquivlenzumformungen..................................3 Rechnen mit Ungleichungen...............................

Mehr