Anleitung Quickline Personal Cloud. für Internet Client

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Anleitung Quickline Personal Cloud. für Internet Client"

Transkript

1 Anleitung Quickline Personal Cloud für Internet Client

2 Inhaltsverzeichnis Inhalt 1 Nutzen der Cloud 3 2 Speichern und Freigeben Ihrer Inhalte 3 3 Verwalten der Inhalte 4 Browser-Unterstützung 4 Manuelles Hinzufügen von Inhalten 4 Verschieben von Dateien in den Papierkorb 5 Löschen von Dateien im Papierkorb 5 Wiederherstellen von Dateien aus dem Papierkorb 5 Herunterladen von Dateien 6 Anzeigen der Statistik 6 4 Anzeigen der Inhalte 7 Hinzufügen anderer Clouds 7 Kennzeichnen von Dateien als Favoriten 7 Abspielen von Multimediadateien 7 5 Erstellen von Sammlungen 8 Sammlung erstellen 8 Hinzufügen von Inhalten zu deiner Sammlung 8 Löschen von Sammlungen 8 6 Freigeben von Dateien 9 Freigeben von Dateien per 9 Freigeben von Dateien in sozialen Netzwerken 9 Freigeben mit Links 9 Anzeigen von freigegebenen Dateien 10 Beenden der Freigabe von Dateien 10 7 Erweitern von Abonnements 10 8 Trennen und Entfernen von Geräten 11 Trennen von Geräten 11 Entfernen von Geräten 11 9 Dateien unter Quarantäne 12 Anzeigen von unter Quarantäne gestellten Elementen Sprache 12 Ändern der Sprache 12 2/12

3 1. Nutzen der Cloud Die Cloud kann im Web unter cloud.quickline.com genutzt werden. 2. Speichern und Freigeben Ihrer Inhalte Mithilfe des Diensts zum Speichern und Freigeben von Online-Inhalten können Sie Ihre Inhalte mit der Cloud synchronisieren. Der Dienst synchronisiert Dateien mit mehreren Geräten automatisch und transparent. Wenn Sie den Dienst verwenden, ist die Sicherheit Ihrer Inhalte, Identität und Privatsphäre gewährleistet. Der Dienst speichert und ordnet Ihre Musik, Fotos und Videos an einem zentralen Speicherort innerhalb der Content Cloud. Damit können Sie mit allen Ihren Geräten - Computer, Smartphone, Tablet - einfach und schnell auf alle Ihre Dateien zugreifen und sie für andere Benutzer freigeben. Ihre Inhalte sind jederzeit und allerorts für Sie zugänglich. Mit dem Dienst ist endlich Schluss mit der ermüdenden Suche nach Musik an unzähligen verschiedenen Speicherorten. So können Sie beispielsweise am Morgen ein neues Album auf Ihren Desktop herunterladen und auf dem Weg zur Arbeit die Musik auf Ihrem Mobilgerät anhören. Der Dienst sorgt nicht nur für eine übersichtliche Anordnung und sichere Aufbewahrung Ihrer Musik, er kann auch problemlos über Ihren zuverlässigen lokalen Netzbetreiber abonniert werden. Die Organisation Ihrer Dateien wird damit zum reinen Kinderspiel - ob es sich nun um Musik, Fotos oder Videos handelt. Anhand spezifischer Such- und Filteroptionen können Sie Dateien nach Namen, Status, Dateityp, Datum oder Zeitraum bzw. nach einer Kombination dieser Kriterien abrufen. Der Dienst übernimmt die Verwaltung all Ihrer Inhalte. 3/12

4 3. Verwalten der Inhalte In diesem Abschnitt wird beschrieben, wie Sie die Anwendung verwenden können. Mit der Anwendung können Sie Ihre Dateien synchronisieren, anzeigen, herunterladen und wiedergeben. Sie können die Inhalte auch per freigeben oder in sozialen Netzwerken veröffentlichen. Browser-Unterstützung Die Webanwendung unterstützt die meisten Browser. Sie umfasst erweiterte Funktionen für die neuesten Desktop- Browser. Folgende Browser werden unterstützt: Internet Explorer 8 oder höher Mozilla Firefox 14 oder höher Google Chrome 20 oder höher Safari 5 oder höher Anmerkung: Wenn Sie vermuten, dass die Desktop- oder mobile Anwendung nicht mehr mit der Cloud verbunden ist, können Sie mit der Webanwendung das Problem überprüfen. Manuelles Hinzufügen von Inhalten Sie können der Cloud mithilfe der Option «Quickline Sync» Dateien hinzufügen. Die Dateien, die Sie mithilfe der Option «Zu «Quickline Sync» hinzufügen» manuell hinzufügen, werden im Ordner «Quickline Sync» gespeichert und in die automatische Backup-Funktion einbezogen. Sie können der Cloud mehrere Dateien oder Ordner gleichzeitig hinzufügen. Die ausgewählten Inhalte werden in eine Warteschlange gestellt und im Hintergrund übertragen. Die Webanwendung unterstützt eine direkte Live-Ansicht Ihrer Daten in der Cloud, und Sie können mit dieser Anwendung und jedem angeschlossenen Gerät auf Ihre Daten zugreifen. Sie können der Warteschlange jederzeit Dateien hinzufügen oder aus ihr entfernen. Anmerkung: Ihr Gerät muss über eine funktionierende Internetverbindung verfügen, um Dateien hinzuzufügen. So fügen Sie Inhalte manuell hinzu: 1. Klicken Sie in der Menüleiste auf «Hinzufügen zu Quickline Sync». 2. Wählen Sie die Dateien oder Ordner aus, die Sie hinzufügen möchten. Die ausgewählten Dateien oder Ordner werden in den Order «Quickline Sync» kopiert und automatisch synchronisiert. Sie können mit allen angeschlossenen Geräten auf die synchronisierten Dateien und Ordner zugreifen. Anmerkung: Synchronisierte Dateien zeigen ihren Status mit optischen Indikatoren an: Ein blaues Symbol gibt an, dass die Datei gerade übertragen wird. Ein grünes Symbol gibt an, dass die Datei synchronisiert wird. Ein rotes Symbol gibt an, dass die Dateisynchronisation nicht erfolgreich durchgeführt wurde. Sie können die optischen Indikatoren aller Dateien anzeigen, die der Cloud hinzugefügt wurden, selbst wenn sie sich nicht in einem automatisch synchronisierten Ordner oder im Stammverzeichnis befinden. 4/12

5 3. Verwalten der Inhalte Verschieben von Dateien in den Papierkorb Wenn Sie eine Datei mithilfe der Anwendung oder des Betriebssystems löschen, wird sie in den Papierkorb der Cloud verschoben. Die Dateien, die Sie in den Papierkorb verschoben haben, belegen so lange Speicherplatz, bis Sie den Papierkorb leeren. Der im Papierkorb belegte Speicherplatz wirkt sich auf Ihr Kontingent aus. Anmerkung: Wenn Sie eine Datei, die in einem für das automatische Backup ausgewählten Ordner gespeichert ist, in den Papierkorb verschieben, wird die Datei aus der Cloud entfernt. Sie ist jedoch weiterhin an ihrem Originalspeicherort auf dem Gerät vorhanden. Wenn Sie die Datei ändern, wird sie erneut der Cloud hinzugefügt. So verschieben Sie Dateien in den Papierkorb: 1. Wählen Sie die Dateien aus, die Sie löschen möchten. Anmerkung: Um Ihre Auswahl aufzuheben, klicken Sie in der oberen linken Ecke auf Löschen. 2. Wählen Sie im Menü «Mehr» die Option In Papierkorb verschieben aus. 3. Klicken Sie im Bestätigungsdialogfeld, das geöffnet wird, auf Ja, um die Dateien in den Papierkorb zu verschieben. Sie können Dateien, die in der Cloud in den Papierkorb verschoben wurden, anzeigen und abrufen, indem Sie in der Webanwendung den Papierkorb öffnen. Löschen von Dateien im Papierkorb In Desktop- und Webanwendungen können Sie Dateien endgültig löschen, die in den Papierkorb verschoben wurden. So löschen Sie Dateien endgültig: 1. Klicken Sie im Nebenbereich auf Papierkorb. Die Ansicht Papierkorb wird geöffnet. Es werden alle Dateien angezeigt, die in den Papierkorb verschoben wurden. 2. Führen Sie einen der folgenden Schritte durch: Wählen Sie die Dateien aus, die Sie endgültig löschen möchten, und klicken Sie auf Ausgewählte Dateien löschen. Um alle Dateien vollständig zu löschen, die sich derzeit im Papierkorb befinden, klicken Sie auf Papierkorb leeren. Abhängig von Ihrer Aktion werden entweder die ausgewählten Dateien oder alle Dateien im Papierkorb endgültig gelöscht. Wiederherstellen von Dateien aus dem Papierkorb Mithilfe der Webanwendung können Sie Dateien, die in den Papierkorb verschoben wurden, an ihrem ursprünglichen Speicherort wiederherstellen. So stellen Sie Dateien aus dem Papierkorb wieder her: 1. Klicken Sie auf das Symbol Papierkorb. Die Ansicht Papierkorb wird geöffnet und zeigt alle Dateien an, die sich derzeit im Papierkorb befinden. 2. Wählen Sie die Dateien, die Sie wiederherstellen möchten. 3. Klicken Sie auf Wiederherstellen. Die Dateien werden an ihrem ursprünglichen Speicherort und auf dem ursprünglichen Gerät wiederhergestellt, wenn es das nächste Mal angeschlossen wird. 5/12

6 3. Verwalten der Inhalte Herunterladen von Dateien Wenn Sie die Aktion «Herunterladen» auswählen, wird die markierte Datei (die Originaldatei, keine Vorschau) aus der Cloud an das lokale Gerät übertragen. Sie können Dateien auf Ihren Computer, Ihren Tablet-PC oder Ihr mobiles Gerät herunterladen. Die heruntergeladene Datei wird in den lokalen Speicher übertragen. So laden Sie Dateien herunter: 1. Wählen Sie in der Hauptansicht die Dateien aus, die Sie herunterladen möchten. Anmerkung: Um Ihre Auswahl aufzuheben, klicken Sie in der oberen linken Ecke auf Löschen. 2 Wählen Sie im Menü «Mehr» die Option Herunterladen aus. 3. Führen Sie im daraufhin geöffneten Fenster eine der folgenden Aktionen durch: Übernehmen Sie den Standardspeicherort zum Herunterladen des Inhalts und klicken Sie auf Herunterladen. Klicken Sie auf Ändern, um einen anderen Speicherort auszuwählen, und klicken Sie anschliessend auf Herunterladen. Die Dateien werden in den angegebenen Speicherort heruntergeladen. Anzeigen der Statistik Die Anwendung zeigt Informationen zu Ihrem Abonnement, zum belegten Speicherplatz und zu gesicherten Dateien an. Wenn Sie auf das Symbol «Cloud» klicken, werden folgende Informationen angezeigt: Gesamt: Gesamtmenge an Speicherplatz, die Ihnen in Ihrem Konto zur Verfügung steht Verwendet: Gesamtgrösse der Dateien, die Sie bereits gesichert haben Im Papierkorb: Gesamtgrösse der Dateien im Papierkorb Frei: Gibt an, wie viel Speicherplatz Ihnen noch zum Sichern Ihrer Dateien zur Verfügung steht Schreibgeschützter Modus: Zeigt an, dass sich Ihr Konto im schreibgeschützten Modus befindet, weil entweder das Abonnement abgelaufen ist oder weil kein freier Speicherplatz mehr vorhanden ist. In diesem Modus sind nur Aktionen zulässig, die sich nicht auf das Kontingent auswirken. 6/12

7 4. Anzeigen der Inhalte Anweisungen zum Anzeigen der von Ihnen zum Dienst hinzugefügten Inhalte. In der Hauptansicht werden die Symbole und Miniaturansichten aller Dateien angezeigt. Unten rechts auf der Seite können Sie zwischen einer Listenansicht und kleinen oder grossen Symbolen umschalten. In der Hauptansicht werden standardmässig die Dateien aller angeschlossenen Geräte angezeigt. Sie können die Dateien nach Namen, Grösse und Datum, an dem sie erstellt, vom Gerät heruntergeladen oder auf das Gerät hochgeladen wurden, entweder in aufsteigender oder in absteigender Reihenfolge sortieren. In der Ansicht «Geräte» werden alle Geräte angezeigt, die Sie beim Dienst registriert haben. Wenn Sie auf einen Gerätenamen klicken, wird die Ordnerstruktur des Geräts angezeigt. In der Ansicht «Geräte» werden zunächst die Ordner und danach die Dateien abhängig vom Gerät angezeigt, auf das sie hochgeladen wurden. Hinzufügen anderer Clouds Sie können andere Clouds, beispielsweise Dropbox, Facebook und Google Picasa, mit Ihrem Quickline Personal Cloud-Konto verknüpfen und die Inhalte in diesen Clouds über die Quickline Personal Cloud anzeigen. So fügen Sie eine Cloud hinzu: 1. Wählen Sie unter «Quellen» die Option Cloud hinzufügen. 2. Wählen Sie im Drop-down-Menü die Cloud aus, die Sie mit dem Quickline Personal Cloud-Konto verknüpfen möchten. Anmerkung: Sie müssen bei Ihrem Cloud Konto angemeldet sein, das Sie verknüpfen möchten 3. Klicken Sie auf Akzeptieren, damit die Quickline Personal Cloud offline auf die Cloud zugreifen kann, die Sie verknüpfen möchten. Die Quickline Personal Cloud erstellt Miniaturansichten für die verknüpften Inhalte. Sie können die Miniaturansichten öffnen und Ihre verknüpften Elemente anzeigen lassen. Sie können auch die eigentlichen Elemente auf Ihr Gerät herunterladen. Kennzeichnen von Dateien als Favoriten Sie können bestimmte Dateien als Favoriten kennzeichnen. Dadurch können Sie Ihre Inhalte bei der Suche nach Dateien dann entsprechend filtern. So kennzeichnen Sie Dateien als Favoriten: 1. Wählen Sie die Dateien aus, die Sie als Favoriten kennzeichnen möchten. Anmerkung: Um Ihre Auswahl aufzuheben, klicken Sie in der oberen linken Ecke auf Löschen. 2. Klicken Sie auf das Symbol Die ausgewählten Dateien werden als Favoriten gekennzeichnet und mit einem Stern angezeigt. Abspielen von Multimediadateien Wenn Sie der Anwendung Multimediadateien hinzugefügt haben, können Sie sie auf Ihrem Gerät wiedergeben. Die Anwendung generiert Vorschauversionen synchronisierter Mediendateien, die Sie auf Ihrem Gerät wiedergeben können. So geben Sie Multimediadateien wieder: 1. Wählen Sie in der Hauptansicht die Datei aus, die Sie wiedergeben möchten. 2. Klicken Sie auf das Schaltfläche Wiedergeben. Der Player startet die Wiedergabe der Multimediadatei. 7/12

8 5. Erstellen von Sammlungen Anleitung zum Erstellen von Sammlungen und Hinzufügen von Inhalten zu Sammlungen. Sie können Ihre eigene Sammlung erstellen, zu denen Sie beliebige Inhalte Ihrer verbundenen Geräte hinzufügen können. So erstellen Sie eine Sammlung: 1. Wählen Sie im Navigationsbereich unter Sammlungen die Option Sammlung hinzufügen. Anmerkung: Alternativ kannst du in der Ansicht «Sammlungen» die Option Sammlung hinzufügen in der Aktionsmenüleiste auswählen. 2. Geben Sie einen Namen für die neue Sammlung ein. Die neue Sammlung wird unter «Sammlungen» im Navigationsbereich angezeigt. Hinzufügen von Inhalten zu Ihrer Sammlung Sie können beliebige Inhalte Ihres Quickline Personal Cloud Kontos zu Sammlungen hinzufügen, die Sie erstellt haben. Die Inhalte, die Sie der Sammlung hinzufügen möchten, müssen in Ihrem Quickline Personal Cloud Konto vorhanden sein. Sie können Inhalte entweder mit Drag-and-Drop oder über die Option Hinzufügen zu der Aktionsmenüleiste hinzufügen. Anmerkung: Drag-and-Drop ist nur auf dem Desktop und in Webanwendungen verfügbar. Gehen Sie wie folgt vor, um Inhalte hinzuzufügen: Um Inhalte per Drag-and-Drop hinzuzufügen, ziehen Sie den ausgewählten Inhalt auf eine Sammlung im Navigationsbereich, und legen ihn dort ab. Wenn Sie Inhalte mit der Option Hinzufügen zu... der Aktionsmenüleiste hinzufügen möchten, gehen wie folgt vor: 1. Wählen Sie den Inhalt aus, den Sie einer Sammlung hinzufügen möchten. 2. Wählen Sie im Menü «Mehr» Hinzufügen zu Wählen Sie oben die Option Sammlungen aus. 4. Wählen Sie Sammlung aus, der Sie den Inhalt hinzufügen möchten, und klicken auf OK. Der ausgewählte Inhalt wird der Sammlung hinzugefügt. Für die Freigabe von Inhalten stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl: Per In sozialen Netzwerken Mit Einbettungscode Die Anwendung erstellt jedes Mal eine eindeutige URL (Link), wenn Sie Inhalte per -Nachrichten, Facebook oder Twitter freigeben. Freigegebene Inhalte sind durch das Freigabesymbol gekennzeichnet. Löschen von Sammlungen So löschen Sie eine Sammlung: 1. Wählen Sie «Sammlungen» 2. Selektieren Sie eine Sammlung 3. Wählen Sie «Sammlung entfernen» 8/12

9 6. Freigeben von Dateien Freigeben von Dateien per Sie können Ihre Dateien freigeben, indem Sie Ihren Kontakten per einen Link auf die freigegebenen Inhalte senden. So geben Sie Dateien oder Ordner frei: 1. Wählen Sie die Dateien oder Ordner aus, die Sie freigeben möchten. 2. Wählen Sie im Menü Freigeben die Option aus. Ein Fenster wird geöffnet, in dem Sie die -Anwendung auswählen können, die Sie verwenden möchten. 3. Geben Sie die -Adressen der Empfänger ein. 4. Fügen Sie eine Nachricht für den Empfänger hinzu. 5. Klicken Sie auf Senden. Daraufhin wird ein Link zu den von Ihnen freigegebenen Dateien oder Ordner an die Empfänger gesendet. Freigeben von Dateien in sozialen Netzwerken Sie können Inhalte in sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter freigeben. Anmerkung: Quickline speichert keine Anmeldeinformationen. Falls Sie Dateien in einem sozialen Netzwerk freigeben möchten, müssen Sie bei diesem Netzwerk angemeldet sein. Wenn auf Ihrem Gerät eine Twitter- oder Facebook-Anwendung installiert ist und Sie angemeldet sind, müssen Sie sich bei diesem sozialen Netzwerk nicht erneut anzumelden, um Inhalte freizugeben. So geben Sie Dateien frei: 1. Wählen Sie im Menü «Freigeben» das soziale Netzwerk aus, in dem Sie Ihre Dateien oder Ordner freigeben möchten. Ein Popup-Menü wird geöffnet. 2. Melden Sie sich an und befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm. Freigeben mit Links Sie können Inhalte freigeben, indem Sie einen Link manuell kopieren. Diesen können Sie überall verwenden, beispielsweise in Blogs oder Chat-Nachrichten. So geben Sie Dateien frei: 1. Wählen Sie die freizugebenden Dateien aus. 2. Wählen Sie im Menü «Freigeben» die Option Weblink kopieren aus. Das Fenster «Weblink kopieren» wird mit dem Link zu den freigegebenen Dateien geöffnet. 3. Kopieren Sie den Link und klicken Sie dann auf Schliessen. 4. Öffnen Sie die Webseite, auf der Sie die Dateien freigeben möchten. 5. Fügen Sie den Link ein. Die Dateien werden daraufhin in die Webseite eingebettet. 9/12

10 6. Freigeben von Dateien Anzeigen von freigegebenen Dateien Auf der Seite «Freigabeverlauf» können Sie die die Dateien anzeigen, die Sie für andere freigegeben haben. So zeigen Sie Ihren Freigabe-Verlauf an: 1. Klicken Sie unter Sammlung auf das Symbol 2. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus, um die freigegebenen Inhalte anzuzeigen: Klicken Sie auf den entsprechenden Freigabe-Link. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben dem entsprechenden Freigabe-Link und klicken Sie auf Anzeigen. Ein neues Fenster wird geöffnet, in dem die Inhalte angezeigt werden. Beenden der Freigabe von Dateien Sie können die Freigabe von Inhalten auf der Seite «Mein Freigabeverlauf» beenden. So beenden Sie die Freigabe von Dateien: 1. Klicken Sie unter Sammlung auf das Symbol 2. Um die Freigabe von Inhalten zu beenden, die Sie bislang freigegeben haben, aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben dem betreffenden Freigabe-Link und klicken Sie auf Freigabe stoppen. Der Link zum freigegebenen Inhalt wird aufgehoben, und das freigegebene Objekt wird endgültig aus der Liste entfernt. 7. Erweitern von Abonnements Wenn Sie über ein Abonnement mit begrenztem Speicherplatz verfügen, können Sie zusätzlichen Speicherplatz kaufen und Ihr Abonnement dadurch erweitern. So kaufen Sie weiteren Speicherplatz: 1. Klicken Sie in der Menüliste auf «Hallo...» und dann auf «Kontingentinformationen». 2. Folgen Sie anschliessend den Anweisungen auf der Seite. 10/12

11 8. Trennen und Entfernen von Geräten Trennen von Geräten Wenn Sie eines der Geräte verlieren, die mit Ihrem Konto verbunden sind, können Sie alle Geräte trennen, um Missbrauch oder unberechtigten Zugriff auf Ihr Konto zu verhindern. Anmerkung: Sie können Ihre Geräte nur über die Webanwendung trennen. So trennen Sie alle Ihre Geräte: 1. Wählen Sie unter «Hallo...» «Alle Geräte trennen». Sie werden auf Ihren Geräten nicht sofort von der Anwendung abgemeldet, aber alle Vorgänge sind gesperrt. Falls jemand auf einem Ihrer Geräte einen Vorgang ausführen möchte, werden Sie auf dem Gerät abgemeldet. Melden Sie sich auf diesem Gerät bei der Anwendung an, um das Gerät wieder mit Ihrem Konto zu verbinden. Entfernen von Geräten Über die Webanwendung können Sie Geräte entfernen, die mit Ihrem Konto verbunden sind. So entfernen Sie ein Gerät: 1. Wählen Sie in der Ansicht «Geräte» das Gerät aus, das Sie entfernen möchten. 2. Wählen Sie im Menü «Mehr» die Option Gerät entfernen aus. 3. Klicken Sie im Bestätigungsfenster auf OK, um das Gerät endgültig zu entfernen. Anmerkung: Sie können diese Aktion nicht rückgängig machen. Das ausgewählte Gerät und alle Dateien in der Cloud, die von diesem Gerät gesichert wurden, werden entfernt. 11/12

12 9. Dateien unter Quarantäne Die Anwendung untersucht automatisch alle Dateien, die Sie der Cloud hinzufügen, auf schädliche Inhalte. Falls eine potenziell schädliche Datei erkannt wird, können Sie sie löschen, in der Cloud speichern oder herunterladen, aber Sie können sie nicht freigeben. Anmerkung: Die verdächtige Originaldatei bleibt auf dem Gerät gespeichert, bis Sie sie entfernen oder zu diesem Zweck eine Schutz-Software verwenden. Anzeigen von unter Quarantäne gestellten Elementen Die Anwendung durchsucht alle Dateien, die Sie der Cloud hinzufügen, automatisch auf schädlichen Inhalt. Wenn eine schädliche Datei ermittelt wird, verschiebt die Anwendung sie in Quarantäne. Die Datei wird nicht mit den angeschlossenen Geräten synchronisiert. Sie können die Datei entweder in Quarantäne belassen oder löschen. So zeigen Sie unter Quarantäne gestellte Dateien an: 1. Klicken Sie in der Menüliste unter «Hallo...» auf «In Quarantäne». Die Seite «Dateien in Quarantäne» wird geöffnet. Dort werden alle gefundenen schädlichen Dateien aufgeführt, die unter Quarantäne gestellt wurden. 2. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus: Herunterladen: Lädt die infizierte Datei auf Ihr Gerät herunter Löschen: Löscht die infizierte Datei 10. Sprache Ändern der Sprache Sie können die Sprache ändern, in der das Produkt angezeigt wird. So ändern Sie die Sprache: 1. Klicken Sie in der Menüliste unter «Hallo...» auf «Sprache» 2. Wählen Sie die gewünschte Sprache aus und klicken Sie dann auf Ändern. Die Anwendung wird daraufhin in der von Ihnen ausgewählten Sprache angezeigt. Kundendienst Rp./Min. aus dem Festnetz 12/12

Anleitung Quickline Personal Cloud

Anleitung Quickline Personal Cloud Anleitung Quickline Personal Cloud für OS X (Mac) Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Einstieg 3 So verwenden Sie die Anwendung 4 Verwalten der Inhalte 4 Manuelles Hinzufügen von Inhalten 4 Umbenennen

Mehr

Anleitung Quickline Personal Cloud

Anleitung Quickline Personal Cloud Anleitung Quickline Personal Cloud für Windows Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Einstieg 3 So verwenden Sie die Anwendung 4 Verwalten der Inhalte 4 Manuelles Hinzufügen von Inhalten 4 Umbenennen von

Mehr

Benutzerhandbuch. primacom Content Anywhere Windows Client

Benutzerhandbuch. primacom Content Anywhere Windows Client Benutzerhandbuch primacom Content Anywhere Windows Client 1 Einstieg... 3 2 So verwenden Sie die Anwendung... 4 2.1 Verwalten der Inhalte... 4 2.1.1 Manuelles Hinzufügen von Inhalten... 4 2.1.2 Umbenennen

Mehr

Anleitung Quickline Personal Cloud

Anleitung Quickline Personal Cloud Anleitung Quickline Personal Cloud für Android Mobiltelefone/Tablets Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Einstieg 3 So verwenden Sie die Anwendung 4 Verwalten der Inhalte 4 Manuelles Hinzufügen von Inhalten

Mehr

Anleitung Quickline Personal Cloud

Anleitung Quickline Personal Cloud Anleitung Quickline Personal Cloud für ios (iphone / ipad) Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Einstieg 3 So verwenden Sie die Anwendung 4 Verwalten der Inhalte 4 Manuelles Hinzufügen von Inhalten 4

Mehr

Anleitung Quickline Personal Cloud

Anleitung Quickline Personal Cloud Anleitung Quickline Personal Cloud für Windows Phone Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Einstieg 3 So verwenden Sie die Anwendung 4 Verwalten der Inhalte 4 Manuelles Hinzufügen von Inhalten 4 Anzeigen

Mehr

Tango go.box Hilfe. Contents

Tango go.box Hilfe. Contents Tango go.box Hilfe Contents Ihre Inhalte speichern und teilen... 1 1.1 Download der Anwendung... 1 1.1.1 Installierung auf Windows-PCs... 1 1.1.2 Installierung auf Mac-PCs... 2 1.1.3 Installierung auf

Mehr

Qlik Sense Cloud. Qlik Sense 2.0.2 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten.

Qlik Sense Cloud. Qlik Sense 2.0.2 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Qlik Sense Cloud Qlik Sense 2.0.2 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Qlik, QlikTech, Qlik Sense,

Mehr

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch

VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch VMware Workspace Portal- Benutzerhandbuch Workspace Portal 2.1 Dieses Dokument unterstützt die aufgeführten Produktversionen sowie alle folgenden Versionen, bis das Dokument durch eine neue Auflage ersetzt

Mehr

Ute Kalff Windows7 www.utekalff.de. Zusammenfassung aus Windows-Hilfe

Ute Kalff Windows7 www.utekalff.de. Zusammenfassung aus Windows-Hilfe Zusammenfassung aus Windows-Hilfe Anmerkung: Peek, Shake und Desktophintergrund-Diashow sind nicht in Windows 7 Home Basic oder Windows 7 Starter enthalten. Öffnen Sie in der Systemsteuerung den Eintrag

Mehr

ARBEITEN MIT DATEIEN UND ORDNERN IN WINDOW7

ARBEITEN MIT DATEIEN UND ORDNERN IN WINDOW7 ARBEITEN MIT DATEIEN UND ORDNERN IN WINDOW7 Bei einer Datei handelt es sich um ein Element mit enthaltenen Informationen wie Text, Bildern oder Musik. Eine geöffnet Datei kann große Ähnlichkeit mit einem

Mehr

Dropbox Schnellstart. Was ist Dropbox? Eignet sich Dropbox für mich?

Dropbox Schnellstart. Was ist Dropbox? Eignet sich Dropbox für mich? Dropbox Schnellstart Was ist Dropbox? Dropbox ist eine Software, die alle deine Computer über einen einzigen Ordner verknüpft. Dropbox bietet die einfachste Art, Dateien online zu sichern und zwischen

Mehr

Novell Filr Inhaltsverzeichnis

Novell Filr Inhaltsverzeichnis Novell Filr Inhaltsverzeichnis 1. Webanwendung...2 1.1 Aufbau...2 1.2 Funktionen...2 1.2.1 Meine Dateien...2 1.2.2 Für mich freigegeben...3 1.2.3 Von mir freigegeben...4 1.2.4 Netzwerkordner...4 1.2.5

Mehr

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Der Umstieg Microsoft Outlook 2013 hat ein anderes Erscheinungsbild als Lotus Notes 8.5, aber Sie werden schnell feststellen, dass Sie mit Outlook alles

Mehr

10.3.1.5 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows Vista

10.3.1.5 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows Vista 5.0 10.3.1.5 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows Vista Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung werden Sie die Daten sichern. Sie werden auch

Mehr

TEAMWORK App. Erste Schritte

TEAMWORK App. Erste Schritte TEAMWORK App Erste Schritte 1. Die TEAMWORK App Mit der einfachen und intuitiven Oberfläche haben Sie nicht nur Zugriff auf alle Dateien, die Sie über Ihren PC zu TEAMWORK hochgeladen haben, Sie können

Mehr

Das neue Webmail Überblick über die neuen Funktionen im Outlook Web App 2010

Das neue Webmail Überblick über die neuen Funktionen im Outlook Web App 2010 Das neue Webmail Überblick über die neuen Funktionen im Outlook Web App 2010 Mehr unterstützte Webbrowser Ansicht Unterhaltung Ein anderes Postfach öffnen (für den Sie Berechtigung haben) Kalender freigeben

Mehr

CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG

CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG Lesen Sie diese Anleitung um zu lernen, wie Sie mit dem Content Manager suchen, kaufen, herunterladen und Updates und zusätzliche Inhalte auf Ihrem Navigationsgerät

Mehr

Cookies & Browserverlauf löschen

Cookies & Browserverlauf löschen Cookies & Browserverlauf löschen Was sind Cookies? Cookies sind kleine Dateien, die von Websites auf Ihrem PC abgelegt werden, um Informationen über Sie und Ihre bevorzugten Einstellungen zu speichern.

Mehr

FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST

FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST FAQs zur Nutzung des E-Mail Zertifikats zur sicheren E-Mail-Kommunikation. Das E-Mail Zertifikat von S-TRUST S - t r u s t Z e r t i f i z i e r u n g s d i e n s t l e i s t u n g e n d e s D e u t s

Mehr

Sage Start Dateiablage Anleitung. Ab Version 2015 09.10.2014

Sage Start Dateiablage Anleitung. Ab Version 2015 09.10.2014 Sage Start Dateiablage Anleitung Ab Version 2015 09.10.2014 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 2 1.0 Einleitung 3 1.1 Module mit Dateiablage 3 1.2 Allgemeine Informationen 3 1.2.1 Löschen von Datensätzen

Mehr

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud Einfach A1. A1.net/cloud Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre wichtigsten Daten auf Handy und PC Die Vodafone Cloud ist Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre Bilder, Videos, Musik und andere Daten. Der

Mehr

Android-Smartphone und die Google-Cloud

Android-Smartphone und die Google-Cloud Cloud? Cloud heißt zu Deutsch Wolke. Vielleicht haben Sie schon einmal in einer Werbung gehört, dass Daten wie Filme oder Musik in einer Cloud liegen. Aber was genau bedeutet das? Es stecken zwei Dinge

Mehr

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Mai 2015 Novell Messenger 3.0.1 und höher ist für unterstützte ios-, Android- und BlackBerry-Mobilgeräte verfügbar. Da Sie an mehreren Standorten

Mehr

10.3.1.4 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows 7

10.3.1.4 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows 7 5.0 10.3.1.4 Übung - Datensicherung und Wiederherstellung in Windows 7 Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung werden Sie die Daten sichern. Sie werden auch eine

Mehr

Das Praxisbuch Samsung Galaxy Tab 2 10.1 und 7.0

Das Praxisbuch Samsung Galaxy Tab 2 10.1 und 7.0 Rainer Gievers Das Praxisbuch Samsung Galaxy Tab 2 10.1 und 7.0 Für die Tablet-Modelle P3100 (3G), P3110 (Wi-Fi), P5100 (3G) und P5110 (Wi-Fi) Leseprobe Kapitel 13 ISBN 978-3-938036-57-0 Weitere Infos

Mehr

Arbeiten mit Dateien und Ordnern

Arbeiten mit Dateien und Ordnern Arbeiten mit Dateien und Ordnern 1 Erstellen einer neuen Bibliothek 9 Einbeziehen von Ordnern in eine Bibliothek 9 Arbeiten mit Dateien und Ordnern In diesem Artikel Verwenden von Bibliotheken für den

Mehr

Erste Schritte mit der Web-App

Erste Schritte mit der Web-App Erste Schritte mit der Web-App Die SanDisk +Cloud Web-App ist eine webbasierte Benutzeroberfläche, über die Sie auf Ihre Inhalte zugreifen und Ihr Konto verwalten können. Mit der Web-App können Sie Musik

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhalt. 1 Anmelden 3. 2 E-Mail bearbeiten 4. 3 E-Mail erfassen/senden 5. 4 Neuer Ordner erstellen 6.

Inhaltsverzeichnis. Inhalt. 1 Anmelden 3. 2 E-Mail bearbeiten 4. 3 E-Mail erfassen/senden 5. 4 Neuer Ordner erstellen 6. Anleitung Webmail Inhaltsverzeichnis Inhalt 1 Anmelden 3 2 E-Mail bearbeiten 4 3 E-Mail erfassen/senden 5 4 Neuer Ordner erstellen 6 5 Adressbuch 7 6 Einstellungen 8 2/10 1. Anmelden Quickline Webmail

Mehr

Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer

Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer DIRECTION DES SERVICES IT SERVICE DIT-MI DIREKTION DER IT-DIENSTE DIENSTSTELLE DIT-MI 1/9 1 Inhaltsverzeichnis 2 Einleitung... 3 3 Outlook Daten...

Mehr

DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2

DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2 DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2 1 DGNB GmbH 2015 Inhaltsverzeichnis (1) 1. Aufteilung in Web-Oberfläche und Client 2. Anmeldung in der Web-Oberfläche 3. Installieren

Mehr

1 Was ist das Mediencenter?

1 Was ist das Mediencenter? 1 Was ist das Mediencenter? Das Mediencenter ist Ihr kostenloser 25 GB Online-Speicher. Mit dem Mediencenter erleben Sie überall Ihre Fotos, Musik und Videos und teilen Ihre schönsten Momente mit Familie

Mehr

Inhalt Einführung... 3 Erstmalige Verwendung des Produkts... 4 Sichern von Dateien... 6 Wiederherstellen von gesicherten Dateien...

Inhalt Einführung... 3 Erstmalige Verwendung des Produkts... 4 Sichern von Dateien... 6 Wiederherstellen von gesicherten Dateien... Handbuch Inhalt Einführung...3 Was ist ROL Secure DataSafe?...3 Funktionsweise des Produkts...3 Erstmalige Verwendung des Produkts...4 Aktivieren des Produkts...4 Starten der ersten Sicherung...4 Sichern

Mehr

Internet Kapitel 4 Lektion 3 Organisation

Internet Kapitel 4 Lektion 3 Organisation Basic Computer Skills Internet Internet Kapitel 4 Lektion 3 Organisation Text kopieren und Text löschen Link einfügen Adressbücher und Kontaktgruppen / Verteilerlisten Nachricht kennzeichnen und als ungelesen

Mehr

Einstellungen des Windows-Explorers

Einstellungen des Windows-Explorers Einstellungen des Windows-Explorers Die Ordnerstruktur des Explorers Der Explorer ist der Manager für die Verwaltung der Dateien auf dem Computer. Er wird mit Rechtsklick auf Start oder über Start Alle

Mehr

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch:

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch: O UTLOOK EDITION Was ist die Outlook Edition? Outlook Edition integriert Microsoft Outlook E-Mail in Salesforce. Die Outlook Edition fügt neue Schaltflächen und Optionen zur Outlook- Benutzeroberfläche

Mehr

Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen

Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen Brainloop Dox Häufig gestellte Fragen 1. Wie kann ich ein Unternehmenskonto für Brainloop Dox erstellen? Zum Erstellen eines Unternehmenskontos für Brainloop Dox, besuchen Sie unsere Webseite www.brainloop.com/de/dox.

Mehr

Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG. Kurzanleitung

Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG. Kurzanleitung Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 3 2. Systemanforderungen... 3 2.1 Windows...3 2.2 Mac...4 2.3 ios (iphone, ipad und ipod touch)...4 3. Avira

Mehr

Aufsetzen Ihres HIN Abos

Aufsetzen Ihres HIN Abos Aufsetzen Ihres HIN Abos HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 72 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue 38 2034 Peseux Support

Mehr

Welche Mindestsystemanforderungen sind für die Installation von Registry Mechanic erforderlich?

Welche Mindestsystemanforderungen sind für die Installation von Registry Mechanic erforderlich? Erste Schritte mit Registry Mechanic Installation Welche Mindestsystemanforderungen sind für die Installation von Registry Mechanic erforderlich? Um Registry Mechanic installieren zu können, müssen die

Mehr

CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1

CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1 CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1 Dokumentation der Anwendung Filr von Novell G Informationen zu Filr, die über diese Dokumentation hinausgehen, finden Sie im Internet unter: http://www.novell.com/de-de/documentation/novell-filr-1-1/

Mehr

HILFE Datei. UPC Online Backup

HILFE Datei. UPC Online Backup HILFE Datei UPC Online Backup Inhalt Login Screen......? Welcome Screen:......? Manage Files Screen:...? Fotoalbum Screen:.........? Online backup Client Screen...? Frequently Asked Questions (FAQ s)...?

Mehr

Umstellung Ihrer Mailbox von POP zu IMAP

Umstellung Ihrer Mailbox von POP zu IMAP Rechenzentrum Umstellung Ihrer Mailbox von POP zu IMAP Vorbereitende Hinweise für die Umstellung auf das neue E-Mail- und Kalendersystem Zimbra Stand: 02.Juli 2014 Inhalt Einleitung... 1 Vorgehensweise

Mehr

5.3.5.4 Übung - Fernzugriff und Remoteunterstützung in Windows XP

5.3.5.4 Übung - Fernzugriff und Remoteunterstützung in Windows XP 5.0 5.3.5.4 Übung - Fernzugriff und Remoteunterstützung in Windows XP Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung stellen Sie eine Remoteverbindung zu einem Computer

Mehr

S YNCHRONISIEREN VON DATEN

S YNCHRONISIEREN VON DATEN S YNCHRONISIEREN VON DATEN Synchronisieren Übersicht Intellisync für salesforce.com ermöglicht das Verwalten der Salesforce- Kontakte und Aktivitäten über Microsoft Outlook oder ein Palm OS - Gerät. Sie

Mehr

Startup-Anleitung für Windows

Startup-Anleitung für Windows Intralinks VIA Version 2.0 Startup-Anleitung für Windows Intralinks-Support rund um die Uhr USA: +1 212 543 7800 GB: +44 (0) 20 7623 8500 Zu den internationalen Rufnummern siehe die Intralinks-Anmeldeseite

Mehr

Dropbox - Cloud Computing Anleitung W.Barth - E.Völkel

Dropbox - Cloud Computing Anleitung W.Barth - E.Völkel Technisches vorab: Auch wenn wir vom Cloud Computing noch nie etwas gehört haben, nutzen wir es mit Sicherheit schon: Wir schreiben Mails. Virtueller Briefverkehr ist Cloud Computing der klassischen Art:

Mehr

GroupWise Kurs. erweiterte Funktionen

GroupWise Kurs. erweiterte Funktionen GroupWise Kurs erweiterte Funktionen Gliederung 1. REGEL/ FILTER/ SPAM 2 1.1. Urlaubsregel 2 1.2. Junk-Regel 3 2. GRUPPENARBEIT 4 2.1. Freigaben 4 2.2. Vertretung 7 3. SUCHERGEBNISSORDNER 9 4. EXTERNE

Mehr

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS)

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Dieses Handbuch hilft Anwendern, ihren RadarOpus Dongle (Kopierschutz) auf einem anderen Computer zu aktivieren,

Mehr

Qlik Sense Desktop. Qlik Sense 2.0.4 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten.

Qlik Sense Desktop. Qlik Sense 2.0.4 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Qlik Sense Desktop Qlik Sense 2.0.4 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Qlik, QlikTech, Qlik

Mehr

Revit Modelle in der Cloud: Autodesk 360 Mobile

Revit Modelle in der Cloud: Autodesk 360 Mobile Revit Modelle in der Cloud: Autodesk 360 Mobile Die Präsentation Ihrer Revit Modelle kann auf unterschiedlichste Weise erfolgen. Diverse Cloud Plattformen bieten kostenlosen Speicherplatz und Freigabeoptionen

Mehr

Benutzeranleitung für Mobile App

Benutzeranleitung für Mobile App Benutzeranleitung für Mobile App Urheberrechtserklärung Copyright Acronis International GmbH, 2002-2012. Alle Rechte vorbehalten. 'Acronis', 'Acronis Compute with Confidence', 'Acronis Recovery Manager',

Mehr

Sametime Meetings - Taskreferenz

Sametime Meetings - Taskreferenz Sametime Meetings - Taskreferenz ii Sametime Meetings - Taskreferenz Inhaltserzeichnis Sametime Meetings - Taskreferenz... 1 iii i Sametime Meetings - Taskreferenz Sametime Meetings - Taskreferenz Mit

Mehr

ÖKB Steiermark Schulungsunterlagen

ÖKB Steiermark Schulungsunterlagen ÖKB Steiermark Schulungsunterlagen Fotos von Online-Speicher bereitstellen Da das hinzufügen von Fotos auf unsere Homepage recht umständlich und auf 80 Fotos begrenzt ist, ist es erforderlich die Dienste

Mehr

QUECHUA PHONE 5 DAS ERSTE MOUNTAINPROOF SMARTPHONE. Gebrauchsanleitung Android. Schlagfest Dichtigkeit Autonomie Apps die für das Wandern

QUECHUA PHONE 5 DAS ERSTE MOUNTAINPROOF SMARTPHONE. Gebrauchsanleitung Android. Schlagfest Dichtigkeit Autonomie Apps die für das Wandern QUECHUA PHONE 5 DAS ERSTE MOUNTAINPROOF SMARTPHONE Barometer Höhenmesser Schlagfest Dichtigkeit Autonomie Apps die für das Wandern Gebrauchsanleitung Android Überführung von Daten Ihres ios- iphone auf

Mehr

TZ Programm. die ersten Schritte zum Erfolg. Ratgeber für. ... den Download... die Installation... den ersten Programmstart...

TZ Programm. die ersten Schritte zum Erfolg. Ratgeber für. ... den Download... die Installation... den ersten Programmstart... Inhaltsübersicht TZ Programm die ersten Schritte zum Erfolg Ratgeber für... den Download... die Installation... den ersten Programmstart... das Update Programm herunterladen...2 Datei entpacken >> nur

Mehr

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage

Die Dateiablage Der Weg zur Dateiablage Die Dateiablage In Ihrem Privatbereich haben Sie die Möglichkeit, Dateien verschiedener Formate abzulegen, zu sortieren, zu archivieren und in andere Dateiablagen der Plattform zu kopieren. In den Gruppen

Mehr

StickSecurity Home Edition 2006

StickSecurity Home Edition 2006 StickSecurity Home Edition 2006 Inhalt: 1. Konfiguration Sprache wählen Wechseldatenträger wählen 1. 1 Allgemein Bedienung Hotkey 2. Menü Aktionen Passwort Sonstige USB Stick Info USB Explorer USB Backup

Mehr

Anleitung Meine Medien und Onlinefestplatte. A1.net. Einfach A1.

Anleitung Meine Medien und Onlinefestplatte. A1.net. Einfach A1. Anleitung Meine Medien und Onlinefestplatte A1.net Einfach A1. Stand: Januar 2013 Fotos, Videos und Musik - immer und überall Ihre eigenen Fotos, Videos und Ihre Musik sind für Sie überall und auf allen

Mehr

Willkommen bei Foxit Mobile PDF

Willkommen bei Foxit Mobile PDF Willkommen bei Foxit Mobile PDF Anleitung: Verschiedene Ansichten... 2 Dateiverwaltungswerkzeuge... 3 Ö ffentliche Cloud-Dienste... 4 Anzeigen und Werkzeuge... 5 Anmerkungswerkzeuge... 7 Signatur... 9

Mehr

F-Secure Mobile Security for Nokia E51, E71 und E75. 1 Installation und Aktivierung F-Secure Client 5.1

F-Secure Mobile Security for Nokia E51, E71 und E75. 1 Installation und Aktivierung F-Secure Client 5.1 F-Secure Mobile Security for Nokia E51, E71 und E75 1 Installation und Aktivierung F-Secure Client 5.1 Hinweis: Die Vorgängerversion von F-Secure Mobile Security muss nicht deinstalliert werden. Die neue

Mehr

ACDSee 2009 Tutorials: Importien von Fotos mit dem Fenster "Importieren von"

ACDSee 2009 Tutorials: Importien von Fotos mit dem Fenster Importieren von Dieses Tutorial führt Sie Schritt für Schritt durch den Prozess des Imporierens von Fotos von Ihrer Kamera auf Ihren Computer mit der leistungsstarken "Importieren von"-funktion von ACDSee. von" bietet

Mehr

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange

Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Konfiguration und Verwendung von MIT - Hosted Exchange Version 3.0, 15. April 2014 Exchange Online via Browser nutzen Sie können mit einem Browser von einem beliebigen Computer aus auf Ihr MIT-Hosted Exchange

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Avira Secure Backup Installationsanleitung Warenzeichen und Copyright Warenzeichen Windows ist ein registriertes Warenzeichen der Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern. Alle

Mehr

DIGITUS Plug&View OptiView

DIGITUS Plug&View OptiView DIGITUS Plug&View OptiView Bedienungsanleitung DN-16028 1. Einleitung: DIGITUS Plug&View bietet P2P Cloud-Dienste an, um die komplizierte Netzwerkeinstellung bei der Kamerainstallation zu vermeiden. Alles

Mehr

Memeo Instant Backup Kurzleitfaden. Schritt 1: Richten Sie Ihr kostenloses Memeo-Konto ein

Memeo Instant Backup Kurzleitfaden. Schritt 1: Richten Sie Ihr kostenloses Memeo-Konto ein Einleitung Memeo Instant Backup ist eine einfache Backup-Lösung für eine komplexe digitale Welt. Durch automatisch und fortlaufende Sicherung Ihrer wertvollen Dateien auf Ihrem Laufwerk C:, schützt Memeo

Mehr

OWNCLOUD DIENST AN DER STAATLICHEN AKADEMIE DER BILDENDEN KÜNSTE STUTTGART

OWNCLOUD DIENST AN DER STAATLICHEN AKADEMIE DER BILDENDEN KÜNSTE STUTTGART A OWNCLOUD DIENST AN DER STAATLICHEN AKADEMIE DER BILDENDEN KÜNSTE STUTTGART Owncloud ist ein Cloud-Service, der auf Servern der Kunstakademie betrieben wird. Er bietet die Möglichkeit der Nutzung einer

Mehr

Startup-Anleitung für das Web

Startup-Anleitung für das Web Intralinks VIA Version 2.0 Startup-Anleitung für das Web Intralinks-Support rund um die Uhr USA: +1 212 543 7800 GB: +44 (0) 20 7623 8500 Zu den internationalen Rufnummern siehe die Intralinks-Anmeldeseite

Mehr

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch ::

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung Demo Benutzer

Mehr

Handout für die Nutzung von Open Sankoré

Handout für die Nutzung von Open Sankoré Handout für die Nutzung von Open Sankoré Rechte Funktionsleiste bietet 4 Ansichten (von links nach rechts): (1) Board: Arbeitsfläche (2) Internet: Direkter Aufruf eines Webbrowsers innerhalb von Open Sankoré

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch NAVMAN F-SERIES DESKTOP F20 http://de.yourpdfguides.com/dref/1220723

Ihr Benutzerhandbuch NAVMAN F-SERIES DESKTOP F20 http://de.yourpdfguides.com/dref/1220723 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für NAVMAN F-SERIES DESKTOP F20. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die NAVMAN

Mehr

Windows 7. Der Desktop und seine Elemente. Der Desktop

Windows 7. Der Desktop und seine Elemente. Der Desktop Windows 7 Der Desktop und seine Elemente Der Desktop Nach der erfolgten Anmeldung an den Computer wird der DESKTOP angezeigt Der Desktop ist mit einem Schreibtisch zu vergleichen auf welchem Dokumente

Mehr

SANDBOXIE konfigurieren

SANDBOXIE konfigurieren SANDBOXIE konfigurieren für Webbrowser und E-Mail-Programme Dies ist eine kurze Anleitung für die grundlegenden folgender Programme: Webbrowser: Internet Explorer, Mozilla Firefox und Opera E-Mail-Programme:

Mehr

CompuMaus Computerschule Brühl Grundlagen Windows 7

CompuMaus Computerschule Brühl Grundlagen Windows 7 Inhalt Desktop-Oberfläche... 1 Eigene Dokumente, Computer... 1 Papierkorb... 1 Netzwerkumgebung... 2 Taskleiste... 3 Programme starten: Das Startmenü... 4 Zwischen geöffneten Fenstern umschalten... 4 Zwischen

Mehr

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation)

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation) Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers Folgende Aktionen werden in dieser Dokumentation beschrieben und sind zur Installation und Konfiguration des NVS Calender-Google-Sync-Servers notwendig.

Mehr

5.3.5.3 Übung - Fernzugriff und Remoteunterstützung in Windows Vista

5.3.5.3 Übung - Fernzugriff und Remoteunterstützung in Windows Vista IT-Essentials 5.0 5.3.5.3 Übung - Fernzugriff und Remoteunterstützung in Windows Vista Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung stellen Sie eine Remoteverbindung

Mehr

Cloud Drive kann Ihr Leben sowohl einfacher als auch angenehmer und sicherer machen.

Cloud Drive kann Ihr Leben sowohl einfacher als auch angenehmer und sicherer machen. Cloud Drive Stellen Sie sich vor, unbegrenzten mobilen Zugang zu Ihren Dateien zu haben oder über Ihr Smartphone Ihre gesamte Musiksammlung hören zu können. Stellen Sie sich vor, dass Sie mit einem Klick

Mehr

5.3.5.2 Übung - Remote-Desktop und Remoteunterstützung in Windows 7

5.3.5.2 Übung - Remote-Desktop und Remoteunterstützung in Windows 7 5.0 5.3.5.2 Übung - Remote-Desktop und Remoteunterstützung in Windows 7 Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung stellen Sie eine Remoteverbindung zu einem Computer

Mehr

Password Depot für Android

Password Depot für Android Password Depot für Android * erfordert Android Version 2.3 oder höher Oberfläche... 3 Action Bar... 3 Overflow-Menü... 3 Eintragsleiste... 5 Kontextleiste... 5 Einstellungen... 6 Kennwörterdatei erstellen...

Mehr

Tipps und Tricks zu Netop Vision und Vision Pro

Tipps und Tricks zu Netop Vision und Vision Pro Tipps und Tricks zu Netop Vision und Vision Pro Zulassen, filtern, sperren: Das Internet im Unterricht gezielt einsetzen Das Internet ist ein dynamisches Gebilde, das viel Potenzial für den Unterricht

Mehr

Migration in Outlook 2010

Migration in Outlook 2010 Inhalt dieses Handbuchs Microsoft Microsoft Outlook 2010 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von Outlook 2003. Daher wurde dieses Handbuch erstellt, damit Sie schnell mit der neuen Version vertraut

Mehr

CalenGoo Einführung 1.5.14

CalenGoo Einführung 1.5.14 English Deutsch Start Einführung Konfiguration Support Updates Impressum/Datenschutz CalenGoo Einführung 1.5.14 Einführung Der folgende Text gibt einen Überblick wie CalenGoo bedient wird. Er erklärt die

Mehr

McAfee Security-as-a-Service -

McAfee Security-as-a-Service - Handbuch mit Lösungen zur Fehlerbehebung McAfee Security-as-a-Service - Zur Verwendung mit der epolicy Orchestrator 4.6.0-Software Dieses Handbuch bietet zusätzliche Informationen zur Installation und

Mehr

OUTLOOK-DATEN SICHERN

OUTLOOK-DATEN SICHERN OUTLOOK-DATEN SICHERN Wie wichtig es ist, seine Outlook-Daten zu sichern, weiß Jeder, der schon einmal sein Outlook neu installieren und konfigurieren musste. Alle Outlook-Versionen speichern die Daten

Mehr

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Arbeiten mit Acrobat Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Vollbildmodus Wählen Sie das Menü Fenster Vollbildmodus. Die aktuell angezeigte Seite verdeckt

Mehr

Zello Schnellstartanleitung für Kyocera TORQUE

Zello Schnellstartanleitung für Kyocera TORQUE Zello Schnellstartanleitung für Kyocera TORQUE Zello installieren Tippen Sie in Ihrer Apps-Liste auf Zello und anschließend auf AKTUALISIEREN, um mit der Installation zu beginnen. Suchen Sie Zello in Google

Mehr

BSH-FX (File Exchange) Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern

BSH-FX (File Exchange) Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern BSH-FX (File Exchange) Dokumentation für BSH-Mitarbeiter und externe Partner für den Datenaustausch mit registrierten Mailbox-Usern Stand: 24.06.2015, Version 1.01 Inhalt Inhalt... 2 Allgemeines zum BSH-FX

Mehr

WorldShip Installation auf einen Arbeitsgruppen-Admin- oder Arbeitsgruppen-Remote-Arbeitsstation

WorldShip Installation auf einen Arbeitsgruppen-Admin- oder Arbeitsgruppen-Remote-Arbeitsstation VOR DER INSTALLATION IST FOLGENDES ZU BEACHTEN: Dieses Dokument beinhaltet Informationen zur Installation von WorldShip von einer WorldShip DVD. Sie können die Installation von WorldShip auch über das

Mehr

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Android

Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Android Sophos Mobile Control Benutzerhandbuch für Android Produktversion: 2 Stand: Dezember 2011 Inhalt 1 Über Sophos Mobile Control... 3 2 Einrichten von Sophos Mobile Control auf einem Android-Mobiltelefon...

Mehr

Retrospect 10 für Mac Anhang zum Benutzerhandbuch

Retrospect 10 für Mac Anhang zum Benutzerhandbuch Retrospect 10 für Mac Anhang zum Benutzerhandbuch 2 Retrospect 10 Benutzerhandbuch Anhang www.retrospect.com 2012 Retrospect, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Retrospect 10 Anhang zum Benutzerhandbuch, Erstauflage.

Mehr

Einrichten eines IMAP Kontos unter Outlook Express

Einrichten eines IMAP Kontos unter Outlook Express Einrichten eines IMAP Kontos unter Outlook Express Klicken Sie auf Start->Programme->Outlook Express Wählen Sie oben in der Leiste den Menüpunkt Extras Klicken Sie dann bitte auf Konten. Nun erscheint

Mehr

Nutzerhandbuch Audible für WindowsPhone

Nutzerhandbuch Audible für WindowsPhone Nutzerhandbuch Audible für WindowsPhone Inhaltsverzeichnis Willkommen 3 Anmelden 3 Neu bei Audible 4 Der Hörbuch-Shop 5 Meine Bibliothek 6 Titel herunterladen 7 Titel löschen 8 Titel anhören 9 Einstellungen

Mehr

Datenaustausch mit Autodesk 360

Datenaustausch mit Autodesk 360 Datenaustausch mit Autodesk 360 Autodesk 360 ist eine kostenfreie Web Plattform, die es Anwendern ermöglicht jegliche Art von Daten in der Cloud bereitzustellen und anderen Personen zugänglich zu machen.

Mehr

BlackBerry Internet Service. Version: 4.5.1. Benutzerhandbuch

BlackBerry Internet Service. Version: 4.5.1. Benutzerhandbuch BlackBerry Internet Service Version: 4.5.1 Benutzerhandbuch Veröffentlicht: 2014-01-08 SWD-20140108172218276 Inhalt 1 Erste Schritte...7 Informationen zu den Messaging-Serviceplänen für den BlackBerry

Mehr

Kapitel 12 Lernzielkontrolle Windows 8 Beantworten Sie die folgenden 18 Fragen

Kapitel 12 Lernzielkontrolle Windows 8 Beantworten Sie die folgenden 18 Fragen Basic Computer Skills Windows 8 Kapitel 12 Lernzielkontrolle Windows 8 Beantworten Sie die folgenden 18 Fragen Im Ordner 12_kapitel lernzielkontrolle finden Sie alle notwendigen Dateien. 1. Welche Taste

Mehr

SafeRun-Modus: Die Sichere Umgebung für die Ausführung von Programmen

SafeRun-Modus: Die Sichere Umgebung für die Ausführung von Programmen SafeRun-Modus: Die Sichere Umgebung für die Ausführung von Programmen Um die maximale Sicherheit für das Betriebssystem und Ihre persönlichen Daten zu gewährleisten, können Sie Programme von Drittherstellern

Mehr

So fegen Sie Dateimüll von Ihrem Rechner... 136 Welche Datei mit welchem Programm öffnen?... 138

So fegen Sie Dateimüll von Ihrem Rechner... 136 Welche Datei mit welchem Programm öffnen?... 138 Inhalt WINDOWS 8.1 FÜR SIE IM ÜBERBLICK... 11 Erster Einblick: So einfach nutzen Sie Windows 8.1... 12 Die neuen Apps entdecken... 16 Weitere nützliche Funktionen kennenlernen... 19 1 GENIAL 2 WINDOWS

Mehr

Wichtig: Um das Software Update für Ihr Messgerät herunterzuladen und zu installieren, müssen Sie sich in einem der folgenden Länder befinden:

Wichtig: Um das Software Update für Ihr Messgerät herunterzuladen und zu installieren, müssen Sie sich in einem der folgenden Länder befinden: Ein Software Update für das FreeStyle InsuLinx Messgerät ist erforderlich. Lesen Sie dieses Dokument sorgfältig durch, bevor Sie mit dem Update beginnen. Die folgenden Schritte führen Sie durch den Prozess

Mehr

F-Series Desktop Bedienungsanleitung

F-Series Desktop Bedienungsanleitung F-Series Desktop Bedienungsanleitung F20 de Deutsch Inhalt F-Series Desktop Schlüssel zu Symbolen und Text...3 Was ist der F-Series Desktop?...4 Wie kann ich den F-Series Desktop auf meinem Computer installieren?...4

Mehr

Systemanforderungen und Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt

Systemanforderungen und Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt Systemanforderungen und Installationsanleitung für Internet Security Inhalt 1 Systemanforderungen für Internet Security...2 2 Installationsanleitung: Internet Security für einen Test auf einem Computer

Mehr