Seit der Weltausstellung 1889 ist der Eiffelturm das unangefochtene Wahrzeichen von Paris.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Seit der Weltausstellung 1889 ist der Eiffelturm das unangefochtene Wahrzeichen von Paris."

Transkript

1 Seit der Weltausstellung 1889 ist der Eiffelturm das unangefochtene Wahrzeichen von Paris. Foto: Corbis (1)

2 BCD TRAVEL REISEWELTEN INFOS AUF biztrails.com PARIS DER MYTHOS WIRKT WIEDER DIE SCHÖNE SEINE-METROPOLE SONNT SICH NICHT NUR IM ALTEN GLANZ, SIE STELLT SICH AUCH DER ZUKUNFT OHNE IHRE EINZIGARTIGKEIT ZU VERLIEREN. GESCHÄFTSREISENDE ENTDECKEN NEBEN SPEKTAKULÄREN NEUBAUTEN MEHR LEBENSQUALITÄT UND MENSCHLICHKEIT. DER MYTHOS DER KREATIVEN INSPI- RATION ENTFALTET IN DER AKTUELLEN AUFBRUCHSTIMMUNG FRISCHE KRAFT. Text: Heidi Wiese 6 7

3 STERNENHIMMEL***** In Paris gibt es 92 Restaurants mit Michelin-Sternen. Das sind mehr als in anderen Feinschmeckerhochburgen wie London, New York, Kopenhagen oder San Sebastián. Nicht berücksichtigt sind bei diesem Ranking die Pariser Patisserien, deren Kreationen über jeden Zweifel erhaben sind. Der neue Besuchermagnet im Überfluss der Sehenswürdigkeiten von Paris ist ein Arrangement von silbrigen»glaswolken«im üppigen Grün des Bois de Boulogne, des weitläufigen Parks im Westen der Stadt. So luftig-leicht erdachte Frank Gehry, bekannt für seine dekonstruktivistischen Museen wie das Guggenheim Bilbao, seinen Bau für die»fondation Louis Vuitton«. Unter den»wolken«birgt das neue Museum Bernard Arnaults Sammlung von Kunst des 20. Jahrhunderts ein gelungenes Treffen von Kunst und Kommerz vor einem sehr pariserischen Hintergrund: Der Stifter, der reichste Mann Frankreichs, hat sein Geld wesentlich mit Luxusgütern verdient, unter anderem mit dem Branchenführer LVHM, zu dem neben dem Nobel-Lederwarenhersteller Vuitton auch Champagnerproduzenten gehören, und mit der Marke Christian Dior. Auf spektakulärer Architektur, Kunst und Kapitalismus, Haute Couture und Luxusgütern basiert auch der Mythos von Paris, das schöne, kreative, etwas frivole und innovative Vorbild der gesamten westlichen Welt zu sein. Als»Laboratorium der Moderne«profilierte sich die Stadt mit früher Straßenbeleuchtung, den ersten Kinos, dem zukunftsweisenden Handel und der radikalen Neugestaltung ganzer Stadtviertel. Es waren Pariser Kaufleute, die vor fast zwei Jahrhunderten die Einkaufspassagen zur besseren Präsentation von Mode und Luxusgütern ersannen. Einige von diesen kunstvoll ausgeschmückten Konsumtempeln unter Glasdächern sind noch im Umfeld der Börse zu bewundern. Es folgten die noch weitaus verlockenderen großen Kaufhäuser wie die Galeries Lafayette unter ihrer prächtigen Buntglaskuppel. Betrachtet man Paris von oben, etwa von der Aussichtsterrasse vor Sacré-Cœur aus, scheint sich die Stadt in den vergangenen hundert Jahren kaum verändert zu haben. Ihre überschaubare ovale Form entspricht noch heute weitgehend den Befestigungsanlagen aus den 1860er-Jahren, entsprechend gilt sie auch mit ihren mehr als zwei Millionen Einwohnern als dichtbesiedelste Stadt der Welt. Immer noch werden die gern besungenen bleigrauen Dächer von Paris nur von den Türmen der Kirchen und des Tour Eiffel überragt, denn die Stadtplaner haben das moderne Geschäftsviertel La Défense konzentriert vor der Stadt im Westen errichten lassen aber auf der»historischen Achse«, die schnurgerade zum Louvre führt. Als»Eingangstor«zu Europas größter Bürostadt beeindruckt der 110 Meter hohe Quadratbogen des»grande Arche«, eine Idee des Ex-Staatspräsidenten François Mitterand, der nach dem Motto»Man kann keine große Politik ohne große Architektur machen«auch zahlreiche weitere»grands Projets«initiierte. DIE STADTPLANER HABEN DAS MODERNE GESCHÄFTSVIERTEL LA DÉFENSE KONZENTRIERT VOR DER STADT IM WESTEN ER- RICHTEN LASSEN. Bereits in den 1950er-Jahren konzipierten die Stadtplaner»La Défense«als Geschäftsviertel, in dem Verkehr und Parkplätze unter einer zentralen Promenade versteckt sind. Auch integrierten sie genug Wohnungen, Geschäfte und Gastronomie, um das steinerne Universum mit Alltagsleben zu füllen. In den Bürotürmen sind zahlreiche große französische Unternehmen, etwa das Mineralölunternehmen Total und der Baustoff-Industriekonzern Saint Gobain, wie auch global agierende Konzerne, etwa das amerikanische IT-Unternehmen IBM vertreten. Noch dominiert hier der»tour First«, Frankreichs höchstes Gebäude mit dem britischen Wirtschaftsberatungskonzern EY. Doch»Le Phare«, der Leuchtturm, soll es einmal mit fast 300 Metern Höhe und einer organischen Blütenform überstrahlen. Daneben wirkt das alte muschelförmige CNIT geradezu winzig. Es ist nur eines von vielen Kongresszentren, denn das schöne Paris ist als Austragungsort von Tagungen und Messen fast so beliebt wie der Marktführer Wien. Trotz aller Erweiterungen von La Défense arbeiten noch weit mehr Pariser im traditionellen Geschäftsviertel, das sich am rechten Seine-Ufer zwischen dem imposanten Halbrund des Museumskomplexes Trocadéro und dem Louvre erstreckt. Hier finden Geschäftsleute alles konzentriert und meist in schönen alten Bauten: die säulenumrundete Euronext-Börse, die großen Banken, Traditionsfirmen, die alten Waren-

4 Foto: Corbis (1) BCD TRAVEL REISEWELTEN Am Place Saint-Michel im Quartier Latin genießen nicht nur die Pariser das Leben. 8 9

5 Seit dem Attentat von Paris ist die Pressefreiheit mehr denn je zu einem unverzichtbaren Gut geworden. Fotos: Corbis (2)

6 RADFAHREN WIRD IMMER SELBSTVERSTÄNDLICHER DANK GUTER RADWEGE UND DEM LEIHSYSTEM VÉLIB Radfahren in Paris? Bien sûr auf eine Gesamtlänge von 700 Kilometern sollen es die Radwege in der Seine-Metropole bringen. Das Vélo ist eine Alternative geworden. Außerdem soll das Netz in den kommenden Jahren für rund 100 Mio. Euro weiter ausgebaut werden. Teilweise sind die Radstraßen zweispurig und baulich von denen der Autofahrer getrennt. Mitverantwortlich für den Erfolg ist das Leihradsystem Vélib (das Kunstwort steht für Vélo und Liberté, also Fahrrad und Freiheit). Rund Stationen sind über die Stadt verstreut. Künftig soll es auch ein System von E-Bikes geben. BCD TRAVEL REISEWELTEN häuser, die Haute Couture, Spitzenrestaurants und Delikatessenläden wie auch das Palais de l Elysée, der Wohnsitz des Präsidenten. Bedeutende Arbeitgeber in der Stadt sind ebenfalls große internationale Institutionen wie die UNESCO. Zu ihrem Weltkulturerbe gehört neben dem Seine-Ufer auch die französische Küche. Die OECD residiert im Château de la Muette am Bois de Boulogne. Und die Handelskammer ICC hat kürzlich ein neues Hauptquartier am Trocadéro bezogen. Als Mehrwert zum Big Business steht Paris auch in dem Ruf, eine ewig sprudelnde Quelle der Inspiration und der Lebensfreude zu sein. Die US-amerikanische Schriftstellerin Djuna Barnes schrieb:»kein Mensch untersteht sich, eine feste Ansicht von Leben, Liebe oder Literatur zu hegen, ehe er in Paris gewesen ist«. Die aktuelle Pariser Literatur-Szene changiert zwischen dem 2014-Literatur-Nobelpreisträger Patrick Modiano, der sich der»kunst des Erinnerns«widmet, und dem Skandalautor Michel Houllebecq, der sich satirisch eine vom Islam geprägte Zukunft ausmalt. Der Mythos von einem Paris als Vorbild der ganzen Welt ist verblasst. Doch allmählich kommen die Neuerungen zur Geltung, mit denen die alte Lichterstadt schon lange versucht, den Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu entsprechen und trotzdem einzigartig zu bleiben. Ins Auge fallen zuerst einige demonstrativ moderne Bauten mitten zwischen den so edlen Grauvarianten der alten Fassaden. Angefangen hat dieser Wandel mit dem als»raffinerie«geschmähten Kulturzentrum»Centre Pompidou«, es folgten die»antiken«gläsernen Pyramiden über dem Eingangsbereich des Louvre. Zu neuen Sehenswürdigkeiten, aber auch zu Zeichen einer neuen Weltoffenheit wurden später das»centre du Monde Arabe«zur Vermittlung der arabischen Kultur mit seiner Fassade aus beweglichen Lamellen und das»musée du Quai Branly«für außereuropäische Kunst mit seinen senkrechten Gärten. Der angenehmste Aspekt des»neuen«paris ist die spürbar veränderte Stimmung: Die Stadt ist menschenfreundlicher, entspannter und umweltfreundlicher geworden. Am deutlichsten visualisiert sich dieser Wandel am Seine-Ufer: Wo einst Schnellstraßen den Zugang versperrten, laden jetzt attraktiv hergerichtete Promenaden zu Spiel, Spaß und Sport ein. Das Projekt»Les Berges de la Seine«bietet zwischen Musée d Orsay und Pont de l Alma Sportparcours und Ruhezonen an. Zu Füßen des Rathauses vergnügen sich im Sommer die Daheimgebliebenen am»paris-plage«, einem aufgeschütteten Strand, wo außer Baden fast alle Ferienfreuden möglich sind. Am Gare d Austerlitz laden»les Docks«nach einem anstrengenden Arbeitstag zum Chillen mit Flussblick ein. DIE STADT IST MENSCHEN- FREUNDLICHER, ENTSPANNTER UND UMWELTFREUNDLICHER GEWORDEN. Aktuell sehr angesagt ist auch»urbangolf«in den Straßen der Stadt, interessant gerade für Geschäftsleute, die zwischen Terminen Sport mit Pariser Flair verbinden möchten. Im Übrigen scheinen sich auch die lange so unnahbar scheinenden Pariser selbst erneuert zu haben: Inzwischen spricht fast jeder Ausländern gegenüber bereitwillig Englisch und bietet Hilfe an. Eigentlich ist Paris nämlich seit Ewigkeiten eine multikulturelle Stadt, in der chinesische Kramläden, vietnamesische Imbisse, arabische Cafés und Rastalocken-Friseure von den Antillen zum Straßenbild gehören. Wenn jetzt beeindruckende 1,5 Millionen Menschen mit»je suis Charlie«-Schildern und Riesenstiften auf der Place de la République für die Werte demonstriert haben, für die Frankreich spätestens seit dem Spötter Voltaire berühmt ist, dann zeigt das MOVE ONLINE MAL WAS ANDERES Alternative Fortbewegungs- Methoden in den Business- Metropolen der Welt schonen Umwelt und Geldbeutel und sind oft noch schneller als die herkömmlichen Transportmittel. In der März-Ausgabe des Newsletters move online stellen wir Ihnen die schönsten und ungewöhnlichsten Alternativen vor. Abonnieren Sie den Newsletter move online unter online oder per QR-Code. So funktioniert s: 1. QR-Reader herunterladen 2. Code mit dem Reader scannen 3. Link wird automatisch geladen 10 11

7 EIN MEISTERWERK DIE NEUE PHILHARMONIE PERFEKTER KLANG FÜR DIE STADT DER KÜNSTE Die Werte der Hauptstadt Paris wiederzubeleben, darum ging es auch beim Bau eines neuen Konzerthauses, das bewusst im ärmeren Nordosten der Stadt errichtet wurde. Im Januar dieses Jahres wurde der futuristische Bau des Architekten Jean Nouvel eröffnet. Es ist ein Gesamtkunstwerk der Architektur und der akustischen Möglichkeiten. Um das perfekte Musikerlebnis zu schaffen, lassen sich etwa der Nachhall und der Klangcharakter durch variable Akustiksegel regulieren. Außerdem soll die Klangqualität auf jedem der Plätze der»grande Salle«gleich gut sein. km GUT VERNETZT200 Ab 2016 wird mit dem Bau des»grand Parisien Express«begonnen. Die»Super-Metro«wird die Vorstädte, das Geschäftszentrum La Défense und den Flughafen Charles de Gaulle besser miteinander verbinden. Für die neuen 72 Stationen und zusätzlichen 200 Kilometer Strecke sollen 27 Milliarden Euro investiert werden. auch ihren Zusammenhalt gegenüber äußerer Bedrohung. Die meisten Migranten kamen einst aus Frankreichs ehemaligen Kolonien, aus dem Maghreb, aus Schwarzafrika und Indochina. Seit Generationen leben sie innerhalb von Paris in Communitys, die farbenfroh und eigenwillig ihre Ursprungsländer spiegeln. Das Leben in Paris wird aber für Normalverdiener immer unerschwinglicher; die Mieten sind etwa viermal höher als in Berlin. Wer in die Metropolregion ausweicht, braucht Stunden für den Weg zur Arbeit, denn noch hinkt der Nahverkehr dem Bedarf weit hinterher. Mit dem Mega-Projekt»Grand Paris«ist eine umfassende Strukturreform für den zentralistischen Ballungsraum mit mehr als 20 Millionen Einwohnern angelaufen. Der internationale Flughafen Roissy Charles de Gaulle im Norden ist mit mehr als 62 Millionen Passagieren im Jahr zwar nach London-Heathrow der zweitgrößte Europas, aber ein Shuttle zu den anderen drei Airports in Paris, etwa zu Inlandsflügen ab Orly im Südwesten, bleibt noch ein Abenteuer. Derweilen hat sich Le Bourget im Nordosten zu Europas größtem Flughafen für Geschäftsflugverkehr entwickelt schließlich kommen alljährlich etwa zehn Millionen Geschäftsreisende nach Paris. Paris ist eine der bedeutendsten Handelsmetropolen in Europa geblieben mit Deutschland als wichtigstem Partner. Etwa ein Viertel aller französischen Produktionsbetriebe, viele davon für Konsumgüter, arbeiten im künftigen»grand Paris«, zusammen mit den anderen Unternehmen erwirtschaften sie ein Drittel des Bruttoinlandproduktes. Die Landwirtschaft als bedeutendste Wirtschaftsgrundlage der Region spiegelt sich im internationalen Großmarkt Rungis bei Orly, weltweit der bedeutendste seiner Art. Unter den Luxusgütern trägt die Mode immer noch einen guten Teil zum Image von Paris bei, wird doch der Glamour der Haute Couture weltweit bewundert. Der erlauchte Kreis der 15 Modehäuser wie Dior und Chanel nahm gerade feierlich Alexandre Vauthier auf, dessen schrille Kreationen auch von Lady Gaga geschätzt werden. Normalverbraucher shoppen lieber im Szeneviertel Marais, wo in den lauschigen Sträßchen zwischen alten Adelspalästen, dem jüdischen Viertel und gemütlichen Restaurants zahlreiche originelle Boutiquen echt Pariser Chic zu erschwinglichen Preisen anbieten. LE BOURGET IM NORDOSTEN VON PARIS HAT SICH INZWI- SCHEN ZU EUROPAS GRÖSSTEM FLUGHAFEN FÜR GESCHÄFTS- FLUGVERKEHR ENTWICKELT. Ebenso populär wie das Shoppen bleibt die Kunstszene in der Stadt, die Anfang des 20. Jahrhunderts am Montmartre und am Montparnasse weltbewegende Stilbrüche wie den Kubismus hervorgebracht hat. Etwa 160 Museen und 200 Galerien wetteifern um die Gunst der Betrachter. Dabei gehört auch die verstärkte Förderung der zeitgenössischen Kunst zum kommunalen Modernisierungsplan, etwa im Art-Déco-Palais de Tokyo nahe des Trocadéro, der im»brut«-chic entkernt wurde. Die junge Kreativszene fühlt sich momentan im Multikultiviertel Belleville wohl, wo die Gentrifizierung noch kaum Fuß gefasst hat. Zu den etabliertesten Galeristen hier gehört Bugada & Cargnel, die auch den Pariser Multimedia-Künstler Cyprien Gaillard vertreten, der inzwischen in Berlin lebt und arbeitet. Mit ihren neuen Sehenswürdigkeiten, einem entspannteren Lebensstil und der gerade bewiesenen Solidarität angesichts einer Bedrohung ihrer Werte haben die Pariser offensichtlich neue Kraft gewonnen, um zuversichtlich in die Zukunft zu blicken. Schließlich lautet seit altersher ihr Wappenspruch:»Fluctuat nec mergitur«, es schwankt, aber es geht nicht unter.

8 Das moderne Geschäftsviertel La Défense strebt am Ende der historischen Achse gen Himmel. BCD TRAVEL REISEWELTEN Fotos: Philharmonie de Paris (1) Corbis (1) 12 13

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

PARIS. Die Stadt der Liebe FLUGREISE

PARIS. Die Stadt der Liebe FLUGREISE PARIS Die Stadt der Liebe Die französische Hauptstadt beherbergt eine Vielzahl sehenswerter kirchlicher und weltlicher Bauwerke, Straßen, Plätze und Parks, etwa 160 Museen, rund 200 Kunstgalerien, circa

Mehr

Paris. Freundschaftsspiel 2015 Frankreich - Deutschland. Stade de France Reisetermin: 13.11.15 bis 14.11.15

Paris. Freundschaftsspiel 2015 Frankreich - Deutschland. Stade de France Reisetermin: 13.11.15 bis 14.11.15 Paris Freundschaftsspiel 2015 Frankreich - Deutschland Stade de France Reisetermin: 13.11.15 bis 14.11.15 Frankreich Freundschaftsspiel, Paris, 13.11.2015 Spiele zwischen der deutschen Nationalmannschaft

Mehr

Paris Highlights der kulturellen Frühlingssaison

Paris Highlights der kulturellen Frühlingssaison Paris Highlights der kulturellen Frühlingssaison Wie keine andere Stadt steht Paris für Sehnsüchte nach Liebe, Schönheit und Eleganz. Ein Anlass für diese Reise ist die Aufführung von Mahlers 3. Sinfonie

Mehr

1JJ1 KUNST. Julia Droste-Hennings Thorsten Droste Paris. Eine Stadt und ihr Mythos. HLuHB Darmstadt ^^REISEFÜHRER

1JJ1 KUNST. Julia Droste-Hennings Thorsten Droste Paris. Eine Stadt und ihr Mythos. HLuHB Darmstadt ^^REISEFÜHRER Julia Droste-Hennings Thorsten Droste Paris Eine Stadt und ihr Mythos II 1JJ1 KUNST ^^REISEFÜHRER HLuHB Darmstadt In der vorderen Umschlagklappe: Übersichtskarte Paris In der hinteren Umschlagklappe: Melroplan

Mehr

Paris 5 Tage. Höhepunkte der Reise Routenbeschreibung für 5 Tage Verfügbare Termine Im Reisepreis enthalten. Service Hotline. Tel.

Paris 5 Tage. Höhepunkte der Reise Routenbeschreibung für 5 Tage Verfügbare Termine Im Reisepreis enthalten. Service Hotline. Tel. 0680 94 2 730 Städtereise Tage ab 98,00 Paris Tage Höhepunkte der Reise Routenbeschreibung für Tage Verfügbare Termine Im Reisepreis enthalten Tel.: 0680 94 2 730 Fax.: 0680 36 31 0680 94 2 730 Paris Tage

Mehr

Mit großem Cityplan. Paris. Die Highlights der Stadt direkt erleben Durch Shoppingmeilen und Szeneviertel bummeln Die besten Adressen zum Ausgehen

Mit großem Cityplan. Paris. Die Highlights der Stadt direkt erleben Durch Shoppingmeilen und Szeneviertel bummeln Die besten Adressen zum Ausgehen Mit großem Cityplan Paris Die Highlights der Stadt direkt erleben Durch Shoppingmeilen und Szeneviertel bummeln Die besten Adressen zum Ausgehen 15 x Paris direkt erleben 10 Flohmarkt (S. 55) Boulevard

Mehr

ROLAND JEANNERET ZEIGT IHNEN DIE LICHTERSTADT AUS SEINEM BLICKWINKEL

ROLAND JEANNERET ZEIGT IHNEN DIE LICHTERSTADT AUS SEINEM BLICKWINKEL PARIS MIT ROLAND JEANNERET 4-tägige Reise ab CHF 1 590.- pro Person ROLAND JEANNERET ZEIGT IHNEN DIE LICHTERSTADT AUS SEINEM BLICKWINKEL Erleben Sie das fotogene Paris aus einem neuen Blickwinkel. Konzentrieren

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien WOHNEN IN BÜROHÄUSERN In vielen deutschen Großstädten gibt es nicht genug Wohnungen. In Frankfurt am Main wurde deshalb damit begonnen, leer stehende Bürogebäude in der Bürostadt Niederrad zu Wohnhäusern

Mehr

Paris. Paris Saint-Germain Ligue 1 Saison 2015/16. Parc des Princes

Paris. Paris Saint-Germain Ligue 1 Saison 2015/16. Parc des Princes Paris Paris Saint-Germain Ligue 1 Saison 2015/16 Parc des Princes Paris Saint-Germain, Ligue 1 Saison 2015/16 Mit DERTOUR live zu einem Heimspiel von Paris Saint-Germain! Erleben Sie den französischen

Mehr

London-Reise. Do. 27. Sa. 29. November, 3 Tage. Eine der schönsten Metropolen der Welt im vorweihnächtlichen Glanz. mit dem herzen sehen

London-Reise. Do. 27. Sa. 29. November, 3 Tage. Eine der schönsten Metropolen der Welt im vorweihnächtlichen Glanz. mit dem herzen sehen London-Reise Do. 27. Sa. 29. November, 3 Tage Eine der schönsten Metropolen der Welt im vorweihnächtlichen Glanz Mehr Stadt geht nicht. London ist die flächengrösste Weltstadt (1600 km 2 ) und von einer

Mehr

Tokio Sky tree ist (nach dem Burj Khalifa in Dubai) das zweithöchste Gebäude, das es gibt.

Tokio Sky tree ist (nach dem Burj Khalifa in Dubai) das zweithöchste Gebäude, das es gibt. Das Zentrum von New York heißt Manhatten. Beeindruckend sind die vielen Wolkenkratzer. Es liegt auf einer Halbinsel. Die Brooklyn- Bridge verbindet Manhatten mit dem Stadteil Brooklyn. Die Stadt liegt

Mehr

WELCOME TO AIRTOWN BERLIN THE CAPITAL OF BUSINESS AND HOSPITALITY.

WELCOME TO AIRTOWN BERLIN THE CAPITAL OF BUSINESS AND HOSPITALITY. WELCOME TO AIRTOWN BERLIN THE CAPITAL OF BUSINESS AND HOSPITALITY. ... BBI Airport ein Quantensprung für die Weltmetropole. Mit der Eröffnung des BBI Airports im Jahr 2011 erhält Berlin einen Flughafen,

Mehr

Städteflüge 3T/Flug/2NF ab 319,-

Städteflüge 3T/Flug/2NF ab 319,- Städteflüge 3T/Flug/2NF ab 319,- BARCELONA Zweitgrößte Stadt Spaniens und Hauptstadt Kataloniens, Tradition und Moderne im Einklang, La Rambla, das gotische Viertel, der Hafen und der Strand Barcelona

Mehr

Woche für Fremdsprachen

Woche für Fremdsprachen Woche für Fremdsprachen Reise nach Berlin Berlin ist die Hauptstadt Deutschlands. Wir machen eine Reise nach Berlin. In Berlin gibt es viele Sehenswürdigkeiten. Berlin - Zentrum für Kunst, Kultur und Wissenschaft

Mehr

GéoSport-Begegnung 2008. «Touristischer Tag» in Paris Freitag 30 Mai

GéoSport-Begegnung 2008. «Touristischer Tag» in Paris Freitag 30 Mai GéoSport-Begegnung 2008 «Touristischer Tag» in Paris Freitag 30 Mai Empfang am Morgen Tschechische (45 pers) und polnische (30pers) Delegationen 8h15 RDV am BRGM (centre aéré) Empfang durch den CO Géosport

Mehr

Lese-Novelas. Hueber VORSCHAU. Nora, Zürich. von Thomas Silvin. Hueber Verlag. zur Vollversion

Lese-Novelas. Hueber VORSCHAU. Nora, Zürich. von Thomas Silvin. Hueber Verlag. zur Vollversion Hueber Lese-Novelas Nora, Zürich von Thomas Silvin Hueber Verlag zur Vollversion Kapitel 1 Nora lebt in Zürich. Aber sie kennt die ganze Welt. Sie ist manchmal in Nizza, manchmal in St. Moritz, manchmal

Mehr

Exkursionen für internationale Studierende im Wintersemester 2014/15. Speicherstadt Hamburg Schloss Sanssouci Potsdam Innenstadt Leipzig

Exkursionen für internationale Studierende im Wintersemester 2014/15. Speicherstadt Hamburg Schloss Sanssouci Potsdam Innenstadt Leipzig Exkursionen für internationale Studierende im Wintersemester 2014/15 Speicherstadt Hamburg Schloss Sanssouci Potsdam Innenstadt Leipzig Ziele: Hamburg 18.10.-19.10.2014 Potsdam 06.12.2014 Leipzig 24.-25.01.2015

Mehr

SKYLINE WALL STREET FREIHEITSSTATUE UNO NEW YORKNEW YORK

SKYLINE WALL STREET FREIHEITSSTATUE UNO NEW YORKNEW YORK Baedeker WISSEN SKYLINE Hauptstadt der Wolkenkratzer WALL STREET Weltfinanzzentrum FREIHEITSSTATUE New Yorks Wahrzeichen UNO Wie funktioniert die Weltorganisation? EW YORK Baedeker Wissen Baedeker Wissen

Mehr

PARIS 10.-14. Mai 2015 mit allen Französischkursen der Realschule Rietberg

PARIS 10.-14. Mai 2015 mit allen Französischkursen der Realschule Rietberg PARIS 10.-14. Mai 2015 mit allen Französischkursen der Realschule Rietberg Reisetagebucheintrag: Anreisetag Am Sonntag, den 10. Mai begann bei strahlendem Sonnenschein unsere Reise nach Paris. Nachdem

Mehr

G S L N E W S J U L I. Lust auf London und Paris? Das muss man gesehen. haben! Die besten Tipps für eure Sommerreise

G S L N E W S J U L I. Lust auf London und Paris? Das muss man gesehen. haben! Die besten Tipps für eure Sommerreise G S L N E W S J U L I 2 0 1 3 Lust auf London und Paris? Das muss man gesehen haben! Die besten Tipps für eure Sommerreise Das Lehrerzeugnis diesmal im Doppelpack! Frauen Lederjacken und gestreifte Blazer

Mehr

Klug, klüger, Kopenhagen

Klug, klüger, Kopenhagen Klug, klüger, Kopenhagen Smartest Cities -Ranking - Kopenhagen ist die schlauste Stadt Europas Jetzt ist es raus: Kopenhagen ist die schlauste Stadt Europas. Überhaupt sind vi e- le der nordeuropäischen

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien HAMBURGS SPEICHERSTADT IST WELTKULTURERBE Die Speicherstadt ist eine der großen Sehenswürdigkeiten Hamburgs. Eine Million Besucher sehen sich jährlich die größte Ansammlung von Lagerhäusern auf der Welt

Mehr

MONTENEGRO. KULTUR UND NATUR IM LAND DER SCHWARZEN BERGE

MONTENEGRO. KULTUR UND NATUR IM LAND DER SCHWARZEN BERGE MONTENEGRO. KULTUR UND NATUR IM LAND DER SCHWARZEN BERGE E AG 7T MONTENEGRO - JUWEL AN DER ADRIA Das tiefe Aquamarin des Meeres, das funkelnde Grün der Pinienwälder und das strahlende Weiß der Kieselstrände:

Mehr

GOLDENES QUARTIER WIENS ERSTE ADRESSE. LUXUSWOHNUNGEN AB CA. 150 m 2

GOLDENES QUARTIER WIENS ERSTE ADRESSE. LUXUSWOHNUNGEN AB CA. 150 m 2 GOLDENES QARTIER V I E N N A WIENS ERSTE ADRESSE LXSWOHNNGEN AB CA. 150 m 2 Prater Staatsoper WIEN - IHRE STADT. Weinberge Freudenau Opernball Hofburg Herzlich willkommen in Wien. Ihrem neuen zu Hause

Mehr

stuttgart Factsheet, Mai 2007

stuttgart Factsheet, Mai 2007 in mode Factsheet, Mai 2007 Fashion Mall Stuttgart der Startschuss ist gefallen Direkt gegenüber der bisherigen Messe ist die Fashion Mall Stuttgart geplant. Das Bild unten zeigt die genaue Lage und verrät

Mehr

1. Köln liegt im Westen Deutschlands, im Bundesland Nordrhein-Westfalen

1. Köln liegt im Westen Deutschlands, im Bundesland Nordrhein-Westfalen 1 ANHANG 1: Arbeitsblatt für LehrerInnen/ Köln 1. Köln liegt im Westen Deutschlands, im Bundesland Nordrhein-Westfalen 2. Kölner Dom - Wahrzeichen der Stadt - ist mit 157,38 Metern Höhe das zweithöchste

Mehr

PRESSE-INFORMATION Einweihung der 'OURDALL PROMENADE' zwischen Vianden und Stolzemburg am 12. Juni 2015

PRESSE-INFORMATION Einweihung der 'OURDALL PROMENADE' zwischen Vianden und Stolzemburg am 12. Juni 2015 PRESSE-INFORMATION Einweihung der 'OURDALL PROMENADE' zwischen Vianden und Stolzemburg am 12. Juni 2015 Offizielle Einweihung der 'OURDALL PROMENADE' zwischen Vianden und Stolzemburg am 12. Juni 2015 Wie

Mehr

Gastronomiefläche im Einkaufszentrum Le Prom

Gastronomiefläche im Einkaufszentrum Le Prom Gastronomiefläche im Einkaufszentrum Le Prom Märkische Allee 176-178 in 12681 Berlin Eckdaten Bundesland: Berlin Stadtteil: Marzahn-Hellersdorf Grundstücksfläche: 29.973 m² Mietfläche: 581 m² Mietdauer

Mehr

Die Straßenbahn Strasbourg-Kehl

Die Straßenbahn Strasbourg-Kehl Straßenbahn Strasbourg - Kehl http://nachhaltige-entwicklung-bilingual.eu/de/lebensraeume/m... Seite 1 von 1 14.10.2015 Startseite / Lebensräume / Mobilität / Straßenbahn Strasbourg - Kehl Die Straßenbahn

Mehr

shoppen genießen erleben

shoppen genießen erleben 58 shoppen genießen erleben Text: Heidrun Schwinger Fotos: Moreno Maggi, Palai Quartier & Co KG Mitten in Frankfurt am Main, an der Zeil einer der bestbesuchten und umsatzstärksten Einkaufsstraßen Deutschlands

Mehr

shoppen genießen erleben

shoppen genießen erleben 14 shoppen genießen erleben Text: Heidrun Schwinger Fotos: Moreno Maggi, PalaisQuartier GmbH & Co KG Mitten in Frankfurt am Main, auf der Zeil einer der bestbesuchten und umsatzstärksten Einkaufsstraßen

Mehr

N o 4 EUROPA 2 FARBENFROHE KARIBIK AMERIKA SPECIAL NEW YORK I MIAMI I LOS ANGELES SHA WELLNESS CLINIC LUXUS-GESUNDHEITSKLINIK AM MITTELMEER

N o 4 EUROPA 2 FARBENFROHE KARIBIK AMERIKA SPECIAL NEW YORK I MIAMI I LOS ANGELES SHA WELLNESS CLINIC LUXUS-GESUNDHEITSKLINIK AM MITTELMEER N o 4 EUROPA 2 FARBENFROHE KARIBIK AMERIKA SPECIAL NEW YORK I MIAMI I LOS ANGELES SHA WELLNESS CLINIC LUXUS-GESUNDHEITSKLINIK AM MITTELMEER Ein ganz besonderes Refugium Text: Nicole Hessler Fotos: Park

Mehr

modern kompetent naturnah tilak competence center

modern kompetent naturnah tilak competence center ø modern kompetent naturnah tilak competence center Alle Vorteile auf einen Blick moderne Architektur - Büroflächen zu erschwinglichen Preisen perfekte Nutzung von Synergien durch gemeinschaftliches Ressourcen-sharing

Mehr

Berliner Frühling. Riesenposter-Frühlingspakate in Berlin

Berliner Frühling. Riesenposter-Frühlingspakate in Berlin Berliner Frühling Riesenposter-Frühlingspakate in Berlin Stand: Februar2010 Paket 1 (Dominanz) April 2010 7 Standorte mit täglich über 1,2 Millionen Kontakte 279.000,00 Euro (inkl. Produktion) statt 475.900,00

Mehr

Jubiläumsreise 25 Jahre Paris 12. Juni 17. Juni 2014 Reiseprogramm

Jubiläumsreise 25 Jahre Paris 12. Juni 17. Juni 2014 Reiseprogramm Jubiläumsreise 25 Jahre Paris 12. Juni 17. Juni 2014 Reiseprogramm Seite 2 von 8 Reise nach Paris 2014 12. Juni 17. Juni 2014 Telefonliste Eiffelturm (125 Jahre) Alfred Amrein +41 79 631 68 94 Rolf Egger

Mehr

Alemany. Model 3. Opció A. Lesen sie aufmerksam den Text. Antworten Sie dann auf die Fragen auf dem gleichen Blatt.

Alemany. Model 3. Opció A. Lesen sie aufmerksam den Text. Antworten Sie dann auf die Fragen auf dem gleichen Blatt. Prova d accés a la Universitat (2014) Alemany Model 3. Opció A Lesen sie aufmerksam den Text. Antworten Sie dann auf die Fragen auf dem gleichen Blatt. Reiseziel Wien besonders attraktiv Aferrau la capçalera

Mehr

Erfahrungsbericht. Vorgeschichte. Die Vorbereitung. Land: Frankreich. Stadt: Paris. Zeitraum: 01.08.2011-31.12.2011

Erfahrungsbericht. Vorgeschichte. Die Vorbereitung. Land: Frankreich. Stadt: Paris. Zeitraum: 01.08.2011-31.12.2011 Erfahrungsbericht Land: Frankreich Stadt: Paris Zeitraum: 01.08.2011-31.12.2011 Vorgeschichte Die Idee für das Thema meiner Masterarbeit Die französische Nouvelle Vague und deren Beziehung zum Pariser

Mehr

PARIS. Metrotickets auf einen Blick. Wann welches Ticket in Frage kommt

PARIS. Metrotickets auf einen Blick. Wann welches Ticket in Frage kommt PARIS Metrotickets auf einen Blick Wann welches Ticket in Frage kommt 1. Einführung Wer zum ersten Mal nach Paris reist, kennt sich mit Pariser Metrotickets logischerweise nicht aus. Die Metro ist das

Mehr

ONE WORLD- LIVE. Aktivitäten. Ihr Reiseleiter. 5- bzw. 8-tägige Rad- und Kulturreise mit qualifizierter Reiseleitung. Britta Treede-Cissé

ONE WORLD- LIVE. Aktivitäten. Ihr Reiseleiter. 5- bzw. 8-tägige Rad- und Kulturreise mit qualifizierter Reiseleitung. Britta Treede-Cissé Frankreich Paris - Die Seinehauptstadt à Vélo 5- bzw. 8-tägige Rad- und Kulturreise mit qualifizierter Reiseleitung Die unterschiedlichen Facetten der Stadt vom Rad aus erleben Ein ungewöhnliches Rendezvous

Mehr

Neueröffnung des Wallstreet Park Plaza im Zentrum Berlins

Neueröffnung des Wallstreet Park Plaza im Zentrum Berlins 1 Hamburg/Berlin, 8. März 2006 Neueröffnung des Wallstreet Park Plaza im Zentrum Berlins Der Startschuss für eine neue Generation der Park Plaza Hotels Europe in Deutschland Idee. Pünktlich zur ITB 2006

Mehr

Gratis-Updates zum Download. Paris. Gabriele Kalmbach. Mit ungewöhnlichen Entdeckungstouren, persönlichen Lieblingsorten und separater Reisekarte

Gratis-Updates zum Download. Paris. Gabriele Kalmbach. Mit ungewöhnlichen Entdeckungstouren, persönlichen Lieblingsorten und separater Reisekarte Gratis-Updates zum Download Gabriele Kalmbach Paris Mit ungewöhnlichen Entdeckungstouren, persönlichen Lieblingsorten und separater Reisekarte Paris: Die 10 Highlights Périphérique 17 BATIGNOLLES-MONCEAUX

Mehr

Rede des Düsseldorfer Oberbürgermeisters Thomas Geisel bei der Präsentation der Tour de France 2017 am in Paris

Rede des Düsseldorfer Oberbürgermeisters Thomas Geisel bei der Präsentation der Tour de France 2017 am in Paris Rede des Düsseldorfer Oberbürgermeisters Thomas Geisel bei der Präsentation der Tour de France 2017 am 18.10.2016 in Paris - Es gilt das gesprochene Wort - Meine sehr geehrten Damen und Herren, es ist

Mehr

international campus berlin IM KINDL QUARTIER

international campus berlin IM KINDL QUARTIER international campus berlin IM KINDL QUARTIER BERLIN Berlin ist mit 3,4 Millionen Einwohnern die größte Stadt Deutschlands, die zweitgrößte Stadt der Europäischen Union (nach Einwohnern) und ein bedeutendes

Mehr

x ALTE BÖRSE MÜNCHEN x

x ALTE BÖRSE MÜNCHEN x ALTE BÖRSE MÜNCHEN Einzigartig und unwiderbringlich Ein fantastisches Bauwerk mit 5000 Quadratmetern Bürofläche auf 7 Etagen in einem Umfeld metropoler Lebendigkeit das nicht nur den Verstand anspricht

Mehr

Perfekte Altersvorsorge in Berlin- Lichtenberg!!

Perfekte Altersvorsorge in Berlin- Lichtenberg!! Perfekte Altersvorsorge in Berlin- Lichtenberg!! Living in Berlin e.k. Hönower Straße 72, 12623 Berlin 1/11 Eckdaten Objektart Anlage-/Investmentobjekte Energieausweistyp Verbrauchsausweis Baujahr 1927

Mehr

Was immer der Grund Ihres Aufenthaltes bei uns ist, Geschäftsreise oder Urlaub,

Was immer der Grund Ihres Aufenthaltes bei uns ist, Geschäftsreise oder Urlaub, Sehr geehrter Gast, Es ist ein Vergnügen, Sie zu unserer Wohnung begrüßen zu dürfen. Was immer der Grund Ihres Aufenthaltes bei uns ist, Geschäftsreise oder Urlaub, das Apartment bietet moderne Ausstattung

Mehr

Das lebende Denkmal. UNESCO-Welterbe FAGUS-WERK Hannoversche Straße 58 31061 Alfeld Deutschland

Das lebende Denkmal. UNESCO-Welterbe FAGUS-WERK Hannoversche Straße 58 31061 Alfeld Deutschland Das FAGUS-WERK in Alfeld Ihr Weg zum FAGUS-WERK UNESCO-Welterbe FAGUS-WERK Hannoversche Straße 58 31061 Alfeld Deutschland Tel: +49 5181-790 Fax: +49 5181-79406 info@fagus-werk.com www.fagus-werk.com Das

Mehr

TITELBILD: ISABELLA VON B. 120 x 120 cm, C-Print/Alu Dibond/Acryl, 2009. Josef Fischnaller Fotografien im Hotel Aspria Berlin

TITELBILD: ISABELLA VON B. 120 x 120 cm, C-Print/Alu Dibond/Acryl, 2009. Josef Fischnaller Fotografien im Hotel Aspria Berlin TITELBILD: ISABELLA VON B. 120 x 120 cm, C-Print/Alu Dibond/Acryl, 2009 Josef Fischnaller Fotografien im Hotel Aspria Berlin Liebe Gäste! Berlins spannende Perspektivwechsel, große historische Gebäude

Mehr

In Kooperation mit. Sprach- Reisespiele. Hueber Freude an Sprachen

In Kooperation mit. Sprach- Reisespiele. Hueber Freude an Sprachen In Kooperation mit Sprach- Reisespiele Hueber Freude an Sprachen Wollten Sie schon immer mehr über Ihre Lieblingsstadt erfahren oder sich mit viel Spaß auf einen geplanten Trip vorbereiten? Dann sind die

Mehr

Gustav Klimt Abenteuer Kunst: Gustav Klimt

Gustav Klimt Abenteuer Kunst: Gustav Klimt Medienpaket: Künstlerportraits Maler 1 Gustav Klimt Gustav Klimt Abenteuer Kunst: Gustav Klimt Hast du alles richtig verstanden? Zu den ersten acht Doppelseite aus diesem Buch findest du drei Sätze (Texte).

Mehr

Ticket nach Berlin Begleitmaterialien: Manuskript und Glossar

Ticket nach Berlin Begleitmaterialien: Manuskript und Glossar Folge 18 Berlin II Damit das Manuskript gut lesbar ist, haben wir kleinere grammatikalische Ungenauigkeiten korrigiert und grammatikalische Fehler in den Fußnoten kommentiert. In der letzten Folge sind

Mehr

Projekte entwickeln und bauen: Alles aus einer Hand

Projekte entwickeln und bauen: Alles aus einer Hand 0 4. 1 0. 2 0 1 0 S e i t e 1 v o n 5 Projekte entwickeln und bauen: Alles aus einer Hand DIRINGER & SCHEIDEL Unternehmensgruppe lässt aus Visionen Realität werden Innovatives Stadtquartier Q 6 Q 7 beispielhaft

Mehr

Eine moderne Stadtbahn für Hamburg

Eine moderne Stadtbahn für Hamburg Eine moderne Stadtbahn für Hamburg Burgwedel Niendorf Nord Fuhlsbüttel Nord Niendorf Markt Hamburg Airport (Flughafen) Siemersplatz Eidelstedt Zentrum Stellingen (Arenen) B r Schneller ans Ziel. Hamburg

Mehr

Zukunft Saarland 4. Fachkongress des VdW saar am 22. November 2010 Fassadenmalerei + Ornamentik + Kunst an der Fassade URBAN DESIGN

Zukunft Saarland 4. Fachkongress des VdW saar am 22. November 2010 Fassadenmalerei + Ornamentik + Kunst an der Fassade URBAN DESIGN Zukunft Saarland 4. Fachkongress des VdW saar am 22. November 2010 Fassadenmalerei + Ornamentik + Kunst an der Fassade URBAN DESIGN Dipl.-Ing. Andreas Wunderlich - CREATIVE STADT Wandkunst in der Stadtentwicklung

Mehr

Hotel. Superior. Übernachtung 1 Nacht pro Doppelzimmer Standard inkl. Frühstück ab EUR 99,00 * Kontakt und Reservierung. BMW Welt Special inklusive

Hotel. Superior. Übernachtung 1 Nacht pro Doppelzimmer Standard inkl. Frühstück ab EUR 99,00 * Kontakt und Reservierung. BMW Welt Special inklusive Superior Leonardo Royal Hotel Munich Hier erwarten Sie moderne Architektur, eine elegante Ausstattung und ein gelungenes Farbkonzept. Das 4 Sterne Superior Hotel verfügt über ein großzügiges Restaurant,

Mehr

EXKURSION PARIS SOSE 2013

EXKURSION PARIS SOSE 2013 EXKURSION PARIS SOSE 2013 fhe fakultät architektur und stadtplanung prof. faustich, prof. hestermann EXKURSION PARIS SOSE 2013 fhe fakultät architektur und stadtplanung prof. faustich, prof. hestermann

Mehr

Höfe am Brühl, Leipzig. Fortschritt baut man aus Ideen.

Höfe am Brühl, Leipzig. Fortschritt baut man aus Ideen. Höfe am Brühl, Leipzig Fortschritt baut man aus Ideen. Mit den Höfen am Brühl eröffnete Ende September 2012 nach knapp eineinhalb Jahren Bauzeit eines der schönsten Einkaufs- und Erlebniscenter Deutschlands.

Mehr

EUROPA UND DEUTSCHLAND

EUROPA UND DEUTSCHLAND CLIL Erdkunde SCHNUPPERSTUNDEN EUROPA UND DEUTSCHLAND FÜNF KONTINENTE, EINE WELT Wir schauen uns ein Video an: https://www.youtube.com/watch?v=k7vs1vhwcm8 die Welt = die Erde 1 FÜNF KONTINENTE, EINE WELT

Mehr

Zürcher Bäderkultur - von der Badestube zur Erlebniswelt

Zürcher Bäderkultur - von der Badestube zur Erlebniswelt Zürcher Bäderkultur - von der Badestube zur Erlebniswelt Einleitung Schwimmen und Baden gehören zu Zürich wie die blauen Trams und die Bahnhofstrasse. Schwimmen und Baden sind fester Bestandteil des sommerlichen

Mehr

Ruhiges Wohnen mitten in der Stadt. Zentral, modern, vielseitig

Ruhiges Wohnen mitten in der Stadt. Zentral, modern, vielseitig Ruhiges Wohnen mitten in der Stadt Zentral, modern, vielseitig Dörflistrasse 11 Schaffhauserstrasse Berninaplatz Bülachstrasse 10 12 9 4 5 6 Irchelpark 3 1 8 7 Universität Zürich, Irchel 2 Urbaner Lebensraum

Mehr

CIRCULUS ZENTRUM FÜR SPANISCH-ÖSTERREICHISCHE KOOPERATIONEN

CIRCULUS ZENTRUM FÜR SPANISCH-ÖSTERREICHISCHE KOOPERATIONEN CIRCULUS ZENTRUM FÜR SPANISCH-ÖSTERREICHISCHE KOOPERATIONEN ZIELE Errichtung einer Plattform zum Ziele der Zusammenarbeit von Experten und Organisationen aus Spanien und Österreich, sowie aus anderen Ländern,

Mehr

Ein Projekt der. Schleiermacherstraße. Rarität: Townhouse in Frankfurt a.m.

Ein Projekt der. Schleiermacherstraße. Rarität: Townhouse in Frankfurt a.m. Ein Projekt der Schleiermacherstraße Rarität: Townhouse in Frankfurt a.m. High quality Buildings Exklusives Wohnen in ausgesuchten Lagen Die M10 Wohnbau GmbH hat sich bei ihren Projekten ganz dem Besonderen

Mehr

Auf der Weiterfahrt nach Tarragona machten wir an der Pont del Diable, einem gut erhaltenen römischen Aquädukt, einen Fotostopp.

Auf der Weiterfahrt nach Tarragona machten wir an der Pont del Diable, einem gut erhaltenen römischen Aquädukt, einen Fotostopp. Reisebericht Barcelona, 30.05. 02.06.2013 Barcelona stand schon seit Jahren auf der Wunschliste der Turnabteilung der Spvg Steinhagen, wurde aber wegen der umständlichen Flugverbindungen immer wieder verschoben.

Mehr

TØNDER. Land der Sinne LIVING. Direkter Kontakt: Sinn für Business. Wirtschaftsförderung Tønder. Vestergade 9. DK-6270 Tønder. Telefon: +45 7492 9395

TØNDER. Land der Sinne LIVING. Direkter Kontakt: Sinn für Business. Wirtschaftsförderung Tønder. Vestergade 9. DK-6270 Tønder. Telefon: +45 7492 9395 Direkter Kontakt: Sinn für Business DK TØNDER 6 5 Wirtschaftsförderung Tønder Vestergade 9 7 2 3 4 1 DK-6270 Tønder Telefon: +45 7492 9395 www.toender-regio.de DE Land der Sinne Ansprechpartnerin: Christiane

Mehr

DESTINATION MANAGEMENT UNTERNEHMEN USA. Full service Event Management. Gruppen-, Incentive- und Firmenreisen. Seminare, Konferenzen und Tagungen

DESTINATION MANAGEMENT UNTERNEHMEN USA. Full service Event Management. Gruppen-, Incentive- und Firmenreisen. Seminare, Konferenzen und Tagungen DESTINATION MANAGEMENT UNTERNEHMEN USA Full service Event Management Gruppen-, Incentive- und Firmenreisen Seminare, Konferenzen und Tagungen THE UNITED STATES THE AMERICAN DREAM! Sie wollen Ihre Abteilungen

Mehr

LONDON HAUPTSTADT DER BUSINESS-WELT

LONDON HAUPTSTADT DER BUSINESS-WELT LONDON HAUPTSTADT DER BUSINESS-WELT STELLEN SIE SICH IHR GESCHÄFT IN LONDON VOR LONDON WURDE ZUM 22. MAL IN FOLGE ZU EUROPAS STADT NR. 1 FÜR UNTERNEHMEN GEWÄHLT INVESTITIONEN IN GB UND LONDON GB ist das

Mehr

6-Zimmer-Attika-Wohnung. Tobelhofstrasse 30. 8044 Zürich

6-Zimmer-Attika-Wohnung. Tobelhofstrasse 30. 8044 Zürich 6-Zimmer-Attika-Wohnung Tobelhofstrasse 30 8044 Zürich 6-ZIMMER-ATTIKA-WOHNUNG Tobelhofstrasse 30, Zürichberg Lebensqualität vom Feinsten Die 367'000 Einwohnerinnen und Einwohner, 180'000 Zugpendelnde

Mehr

Am Sandtorkai 50 Hamburg. SKai

Am Sandtorkai 50 Hamburg. SKai Am Sandtorkai 50 Hamburg SKai Ein Büro in der HafenCity als Arbeitsplatz der Zukunft! Die HafenCity ist Europas größtes innerstädtisches Stadtentwicklungsprojekt. In dem früheren Hafen- und Industriegebiet

Mehr

Ruhige Büroflächen in Berlin an der idyllischen Havelspitze provisionsfrei vom Eigentümer mieten

Ruhige Büroflächen in Berlin an der idyllischen Havelspitze provisionsfrei vom Eigentümer mieten Ruhige Büroflächen in Berlin an der idyllischen Havelspitze provisionsfrei vom Eigentümer mieten Franz-Meyer-Str. 4, 13587 Berlin Eckdaten Bundesland: Bezirk: Berlin Spandau Grundstücksfläche: ca. 10.402,00

Mehr

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 6: BERLIN, BERLIN!

Das Bandtagebuch mit EINSHOCH6 Folge 6: BERLIN, BERLIN! HINTERGRUNDINFOS FÜR LEHRER Berlin Seit der Wiedervereinigung 1990 ist Berlin die Hauptstadt der Bundesrepublik. Die Stadt hat über 3 Millionen Einwohner und ist in zwölf Bezirke unterteilt. Berlin ist

Mehr

IFAT München 07.05. 11.05.2012

IFAT München 07.05. 11.05.2012 Perfect Meeting GmbH Am Technologiepark 16 D 82229 Seefeld / Munich email:info@perfectmeeting.de IFAT München 07.05. 11.05.2012 Tel.:+49 8152 395 630 Fax:+49 8152 395 6311 Hotel Kategorie Preis / EZ/ Nacht

Mehr

QUARTIER. Schillerpromenade. EXPOSÉ Kienitzer Straße 114/ Schillerpromenade 32 12049 Berlin

QUARTIER. Schillerpromenade. EXPOSÉ Kienitzer Straße 114/ Schillerpromenade 32 12049 Berlin QUARTIER EXPOSÉ Kienitzer Straße 114/ 32 12049 Berlin EIGENTUMSWOHNUNGEN Kienitzer Straße 114/ 32 www.quartier-schillerpromenade.de DAS OBJEKT Das Objekt wurde 1900 errichtet und gehört damit zum begehrten

Mehr

Zu den Entwürfen Peking-Image und Turmplatz

Zu den Entwürfen Peking-Image und Turmplatz 63 Zu den Entwürfen Peking-Image und Turmplatz Meine Eindrücke von Peking waren vielschichtig. Wir europäischen Architekten suchen immer das Spezielle und Unterschiedliche zu unserer Kultur, zu unserer

Mehr

Die Deutschen und ihr Urlaub

Die Deutschen und ihr Urlaub Chaos! Specht Mit mehr als 80 Millionen Einwohnern ist Deutschland der bevölkerungsreichste Staat Europas. 50 Prozent der deutschen Urlauber reisen mit dem Auto in die Ferien. Durch unsere Lage im Herzen

Mehr

So wohnt die junge Schweiz

So wohnt die junge Schweiz grün, zentral, erschwinglich So wohnt die junge Schweiz esterli-staufen.ch Seite 3 Werden Sie ein Teil der neuen Staufen-Generation. Seite 4 Grün, zentral, erschwinglich so wohnt die junge Schweiz. Seite

Mehr

Rozvoj vzdělávání žáků karvinských základních škol v oblasti cizích jazyků Registrační číslo projektu: CZ.1.07/1.1.07/02.0162. Předmět.

Rozvoj vzdělávání žáků karvinských základních škol v oblasti cizích jazyků Registrační číslo projektu: CZ.1.07/1.1.07/02.0162. Předmět. Rozvoj vzdělávání žáků karvinských základních škol v oblasti cizích jazyků Registrační číslo projektu: CZ.1.07/1.1.07/02.0162 ZŠ Určeno pro Sekce Předmět Téma / kapitola Zpracoval (tým 1) Mendelova 8.-

Mehr

Almresort Gerlitzen Kanzelhöhe powered by H12

Almresort Gerlitzen Kanzelhöhe powered by H12 Gerlitzen Kanzelhöhe, 2016 Almresort Gerlitzen Kanzelhöhe powered by H12 Ruhig und idyllisch auf 1200 m Höhe auf der Gerlitzen Alpe liegt das 4 Sterne Sport- und Familien Resort Das Almresort Gerlitzen

Mehr

E c c e n t r i c, E m o t i o n a l, E n j o y a b l e, E s p e c i a l

E c c e n t r i c, E m o t i o n a l, E n j o y a b l e, E s p e c i a l H E R Z L I C H W I L L K O M M E N I M T H E N E W Y O R K E R C O L O G N E! E c c e n t r i c, E m o t i o n a l, E n j o y a b l e, E s p e c i a l The New Yorker COLOGNE Designhotel, Location-Vielfalt

Mehr

www.convo-coworking.at

www.convo-coworking.at www.convo-coworking.at Was ist Coworking? Hinter dem Prinzip Coworking steckt die Erfolgsstory der Menschheit selbst. Früh wurde uns bewusst, dass die Herausforderungen des Alltags in einer Gemeinschaft

Mehr

Bustransfer vom Flughafen ins Hotel in Florenz. Gemeinsames Nachtessen in Florenz

Bustransfer vom Flughafen ins Hotel in Florenz. Gemeinsames Nachtessen in Florenz Weinreise Toscana Reiseziel Weintour in die Toscana Reisedatum 06. 12. September 2015 DATUM Sonntag 06.09.15 Flug nach Florenz 17:15 Abflug mit SWISS 18:30 Ankunft in Florenz Bustransfer vom Flughafen

Mehr

Hürlimann-Areal Zürich (ZH) Ehemalige Brauerei Hürlimann

Hürlimann-Areal Zürich (ZH) Ehemalige Brauerei Hürlimann Beispiele erfolgreicher Umnutzungen von Industriebrachen 2 Bundesamt für Umwelt BAFU Abteilung Boden und Biotechnologie 3003 Bern Tel. 031 323 93 49 altlasten@bafu.admin.ch (ZH) Ehemalige Brauerei Hürlimann

Mehr

AFTERWORK Business-Services Einzigartig und persönlich im Stadt- und Unternehmensumfeld

AFTERWORK Business-Services Einzigartig und persönlich im Stadt- und Unternehmensumfeld AFTERWORK Business-Services Einzigartig und persönlich im Stadt- und Unternehmensumfeld Business-Services Was unternehmen Sie in Ihrer Freizeit? Die besten Tipps der Region von uns recherchiert und von

Mehr

Herzlich Willkommen. zur MOBA Jahreshauptversammlung 2015. in der Residenzstadt Donaueschingen. vom 25.09. bis 27.09.2015

Herzlich Willkommen. zur MOBA Jahreshauptversammlung 2015. in der Residenzstadt Donaueschingen. vom 25.09. bis 27.09.2015 Herzlich Willkommen zur MOBA Jahreshauptversammlung 2015 in der Residenzstadt Donaueschingen vom 25.09. bis 27.09.2015 Im Jahr 2015 findet die MOBA JHV wieder einmal im Süden der Republik statt, nämlich

Mehr

MÜNCHEN - DUBLIN - ZWILLINGE?

MÜNCHEN - DUBLIN - ZWILLINGE? MÜNCHEN - DUBLIN - ZWILLINGE? Zwillinge auch wenn sie eine andere Sprache sprechen, so haben München und Dublin doch eine lange Liste von Gemeinsamkeiten. Sowohl die Hauptstadt von Bayern als auch die

Mehr

Bureau Mijksenaar USA Mijksenaar Arup Wayfinding New York 2004 Delegated staff of 2

Bureau Mijksenaar USA Mijksenaar Arup Wayfinding New York 2004 Delegated staff of 2 WaySigning People, die Kunst der Navigation Bureau Mijksenaar Amsterdam 1987 Staff of 15 Bureau Mijksenaar USA Mijksenaar Arup Wayfinding New York 2004 Delegated staff of 2 Bureau Mijksenaar Mijksenaar

Mehr

50-jähriges Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Hamburg und Marseille Rede des Französischen Botschafters Bernard de Montferrand

50-jähriges Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Hamburg und Marseille Rede des Französischen Botschafters Bernard de Montferrand 50-jähriges Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Hamburg und Marseille Rede des Französischen Botschafters Bernard de Montferrand Hamburg, 10. Juli 2008 Sehr geehrter Herr Bürgermeister, Monsieur

Mehr

Auf einen Blick. Zahlen und Fakten. visitberlin.de

Auf einen Blick. Zahlen und Fakten. visitberlin.de Auf einen Blick Zahlen und Fakten visitberlin.de Reiseziel Berlin Berlin ist Deutschlands Städtereiseziel Nr. 1. Platz 3 in Europa: Berlin spielt neben London und Paris in der Liga der beliebtesten Städte-Destinationen

Mehr

NEWSLETTER Januar 2007

NEWSLETTER Januar 2007 NEWSLETTER Januar 2007 Einzigartig charmant Das Matterhorn-Museum Allgäuer Wellness-Tempel Hot Spots in Venedig Einzigartig charmant Der Wasserturm in Hamburg: Aus dem alten Turm im Hamburger Sternschanzen-Park

Mehr

Der Frühling, das Rad und die Branche

Der Frühling, das Rad und die Branche Der Frühling, das Rad und die Branche Fahrrad in Zahlen 10 Fakten zum Fahrrad und der Branche inkl. Links / Quellen Fahrrad meets Startups, 18.03.2015, BERLIN BICYCLE CONGRESS Berlin, 16. März 2015 Überblick

Mehr

Business & living Hotel**** Airport Zürich Switzerland

Business & living Hotel**** Airport Zürich Switzerland Business & living Hotel**** Airport Zürich Switzerland CD INTERINVEST AG Telefon: 062 752 17 17 Strengelbacherstr. 2A Telefax: 062 752 17 20 CH-4800 ZOFINGEN CD@cd-interinvest.ch CD INTERINVEST AG Telefon:

Mehr

August-Bebel-Str. 1, 2c August-Bebel-Str. 5-7 Fortshausstr. 9 Von der Pulvermühle 3b Hanau

August-Bebel-Str. 1, 2c August-Bebel-Str. 5-7 Fortshausstr. 9 Von der Pulvermühle 3b Hanau August-Bebel-Str. 1, 2c August-Bebel-Str. 5-7 Fortshausstr. 9 Von der Pulvermühle 3b 63457 Hanau AM TOR VON FRANKFURT 2 Frankfurt am Main ist die größte Stadt in Hessen und die fünftgrößte Kommune in

Mehr

Erstvermietung: Geräumige 7½ - Zimmer Wohnung an ruhiger Lage

Erstvermietung: Geräumige 7½ - Zimmer Wohnung an ruhiger Lage Erstvermietung: Geräumige 7½ - Zimmer Wohnung an ruhiger Lage Wängistrasse 14, 9547 Wittenwil 1 Inhalt Fact Sheet...3 Wittenwil...4 Die Liegenschaft...5 Karte...6 Mikrolage:...6 Die Wohnung...8 Grundriss

Mehr

Laden-/Gewerbefläche mit großer Schaufensterfront in Berlin an der Havelspitze provisionsfrei mieten

Laden-/Gewerbefläche mit großer Schaufensterfront in Berlin an der Havelspitze provisionsfrei mieten Laden-/Gewerbefläche mit großer Schaufensterfront in Berlin an der Havelspitze provisionsfrei mieten Hugo-Cassirer-Str. 10, 13587 Berlin Eckdaten Bundesland: Bezirk: Berlin Spandau Grundstücksfläche: ca.

Mehr

EINE HOMMAGE AN DIE KUNST- UND KULTURHAUPTSTADT WIEN, AN DIE KUNSTSCHÄTZE IM BELVEDERE UND AN DIE KUNST, DAS LEBEN IN VOLLEN ZÜGEN ZU GENIESSEN

EINE HOMMAGE AN DIE KUNST- UND KULTURHAUPTSTADT WIEN, AN DIE KUNSTSCHÄTZE IM BELVEDERE UND AN DIE KUNST, DAS LEBEN IN VOLLEN ZÜGEN ZU GENIESSEN Weltweit ist kaum eine Metropole vergleichbar mit der österreichischen Hauptstadt Wien und ihren kulturellen Highlights und Kunstschätzen. EINE HOMMAGE AN DIE KUNST- UND KULTURHAUPTSTADT WIEN, AN DIE KUNSTSCHÄTZE

Mehr

BÜROS In den KÖNIGSBAU passagen UNSER BEITRAG ZU IHRER WORK-LIFE-BALANCE.

BÜROS In den KÖNIGSBAU passagen UNSER BEITRAG ZU IHRER WORK-LIFE-BALANCE. BÜROS In den KÖNIGSBAU passagen UNSER BEITRAG ZU IHRER WORK-LIFE-BALANCE. REPRÄSENTATIVE OFFICE-FLÄCHEN IN STUTTGARTS PULSIERENDEM ZENTRUM. Am Puls der Stadt Stuttgarts geschäftiger Königstraße liegen

Mehr

berlin MADE BY WWW.KOFLERKOMPANIE.COM Bild: Deutsches Historisches Museum

berlin MADE BY WWW.KOFLERKOMPANIE.COM Bild: Deutsches Historisches Museum Bild: Deutsches Historisches Museum berlin WWW.KOFLERKOMPANIE.COM MADE BY orte werden zum erlebnis Das ehemalige Zeughaus im Deutschen Historischen Museum liegt an einem der repräsentativsten Plätze von

Mehr

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland. in Bonn

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland. in Bonn Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Bonn Rotary Club Bonn 20. November 2012 20 Jahre Bundeskunsthalle: Bilanz und Ausblick 20. November 2012 2 Die Bundeskunsthalle in Kürze 1.

Mehr

27. AUGUST 30. AUGUST DEMO DAY 26. AUGUST FRIEDRICHSHAFEN, DEUTSCHLAND FACHBESUCHER-INFORMATION TRENDS ERFAHREN

27. AUGUST 30. AUGUST DEMO DAY 26. AUGUST FRIEDRICHSHAFEN, DEUTSCHLAND FACHBESUCHER-INFORMATION TRENDS ERFAHREN 2014 27. AUGUST 30. AUGUST FRIEDRICHSHAFEN, DEUTSCHLAND DEMO DAY 26. AUGUST FACHBESUCHER-INFORMATION TRENDS ERFAHREN COMMUNITY TRENDS NETWORKING DEMO DAY E-BIKES / PEDELECS HOLIDAY ON BIKE FASHION SHOW

Mehr

HAMBURG. SONNINSTRASSE 24-28 Moderne Büros in traditionellem Kontorhaus. Sonninhof

HAMBURG. SONNINSTRASSE 24-28 Moderne Büros in traditionellem Kontorhaus. Sonninhof HAMBURG SONNINSTRASSE 24-28 Moderne Büros in traditionellem Kontorhaus Übersicht Traditionelle Architektur für moderne Unternehmen Verwirklichen Sie Ihre eigenen Vorstellungen von Unternehmenskultur. Der

Mehr