Vermögensverwaltende Fonds, die die Krise gut überstanden haben, sind die Stars der Stunde. Für den Fondsvertrieb sind sie eine (letzte) Hoffnung.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Vermögensverwaltende Fonds, die die Krise gut überstanden haben, sind die Stars der Stunde. Für den Fondsvertrieb sind sie eine (letzte) Hoffnung."

Transkript

1 Produkte als Als sich im März des Jahres 2003 das Ende der Technologieaktienbaisse abzeichnete, standen die Sieger der damaligen Situation bald fest: Anbieter offener Fonds, die auch im Krisenzeitraum stabile Erträge erzielt beziehungsweise Verluste vermieden hatten. Einer davon war der Vermögensverwalter Bernd Greisinger, dessen Dachfonds sich damals bald über beträchtliche Zuflüsse freuen konnten. Greisinger war es mit einem sehr aktiven Tradingansatz gelungen, die Baisse gut zu überstehen, und auch in den Jahren danach setzte er auf Stabilität. Das lief alles auch mehr oder weniger gut, bis er sich entschloss, seinen Job teilweise an einen vermeintlich besseren Manager namens Bernard Madoff zu delegieren zuletzt steckten die Greisinger-Fonds zum Teil mit bis zu 50 Prozent in dem Handelssystem, das keines war. Ende 2008 musste die Luxemburger Fondsgesellschaft LRI den Handel mit allen von Greisinger bislang verwalteten BG Umbrella Funds einstellen, und bis heute wurde er nicht wieder aufgenommen. An der Geschichte ist tragisch, dass Anfang 2003 auch einige andere Anbieter vermögensverwaltender Fonds durchaus gute Ergebnisse vorweisen konnten, sie schafften es damals aber nicht, diese in Vertriebserfolge umzumünzen. Heute, sechs Jahre danach, sieht die Sache anders aus. Zwar steht noch keineswegs fest, ob die seit Mitte 2007 währende Börsentalfahrt bereits ihr Ende gefunden hat, die wahrscheinlichen Hauptprofiteure der Ereignisse Wer trendfolgend arbeitet, muss Systeme entwickeln, die ihm Trendwechsel anzeigen. Dies ist immer eine Gratwanderung zwischen möglichst rasch auf Trends reagieren und Fehlsignale ignorieren. Im längerfristigen Vergleich zeigt sich, wer dabei den besseren Kompromiss gefunden hat. Aber obwohl manche Häuser das Problem scheinbar besser lösen als andere, empfiehlt es sich nicht, ausschließlich auf ihre Fonds zu setzen auch fünf Jahre Kurshistorie sind ein vergleichsweise kurzer Zeitraum, und die Ergebnisse stellen leider keine Garantie für zukünftige Erfolge dar. Wettlauf der Systeme Vermögensverwaltende Fonds, die die Krise gut überstanden haben, sind die Stars der Stunde. Für den Fondsvertrieb sind sie eine (letzte) Hoffnung. zeichnen sich aber mittlerweile klar ab. Das sind neben Immobilien und physischen Edelmetallen vor allem vermögensverwaltende Fonds. Und an dem Punkt wird das Thema auch für seine Mitbewerber spannend, denn nach den Erfahrungen der letzten zehn Jahre dürfte nun langsam, aber sicher auch in der Investmentwelt die Erkenntnis dämmern, dass es keinen vernünftigen Grund gibt, warum man im Anlagegeschäft dem Kunde keine fertigen Lösungen liefern sollte. Der Privatanleger wird schließlich auch nach intensivster Aufklärung niemals in der Lage sein, selbst zu entscheiden, ob er in chinesische Aktien oder dänische Anleihen investieren soll. Die Zukunft gehört Fondsanbietern, die das Anlageproblem auf Produktebene lösen, beziehungsweise Vermögensverwaltern, die die dazu notwendigen spezialisierten Fonds richtig kombinieren. In Deutschland wurde im September ein Franzose zur Fondspersönlichkeit des Jahres gewählt, der mit genau diesem Ansatz herausragende Erfolge erzielt. Anlässlich seiner Auszeichung erklärte er, dass er sein Haus zur Fidelity Europas machen wolle. Seine KAG Carmignac Gestion wurde erst 2005 bei unseren Nachbarn aktiv bei uns sind die Fonds leider nicht zugelassen, kündigte aber ohne Angabe von Gründen vor Kurzem seine außerordentliche Mitgliedschaft im Branchenverband bvi. Die einzig plausible Erklärung: Carmignac hat sein verwaltetes Vermögen binnen vier Jahren von 2,5 auf 22 Milliarden Euro gesteigert und will seine Volumensdaten nicht länger publizieren müssen. Neuer Branchenverband In Deutschland haben sich einige Anbieter solcher Fertiglösungen bereits zu einem Interessenverbund Vermögensverwaltender Investment-Fonds (IVVF) zusammengeschlossen. Ungewöhnlich an diesem Zusammenschluss unabhängiger Fondsanbieter ist, dass sich die Partner als Teil des Ganzen begreifen. Sie raten nicht nur zu einer Streuung der Anlagen in einzelne Fonds, sondern auch zur Streuung in unterschiedliche Konzepte. Tatsächlich zeigt eine simple Portfoliosimulation (siehe Seite 42), dass der Wert solcher Fonds erst in Kombination mit Mitbewerberprodukten richtig zutage tritt. Inzwischen wurde das auch schon vom Vertrieb erkannt. Die Ergebnisse unserer aktuellen Umfrage bei heimischen Maklerpools bezüglich ihrer wichtigsten Umsatzbringer der letzten zwölf Monate zeigen klar, dass hier Produkte von Häusern wie C-Quadrat, Ariqon, Multi-Invest oder DiaMind ganz oben rangieren, weil es ihnen gelungen ist, die jüngste Baisse verlustfrei oder mit blauem Auge zu überstehen. Diskretionär oder technisch Wie konnten diese aber dem Zusammenbruch entgehen? Es gibt zwei Möglichkeiten: Manager, die diskretionär vorgehen, wie eben der Franzose Carmignac und die deutschen Fondsmanager Jens Ehrhardt, Hendrik Leber Wolfgang Mayr oder Martin Mack und Herwig Weise, sind offenbar in der Lage, die Wirtschaftsdaten und -nachrichten ausrei- Foto: Gunter Menzl 38 FONDS

2 Lösungen

3 Olaf-Johannes Eick, Multi-Invest: Das System sieht immer noch eine übergeordnete Abwärtsbewegung. chend oft richtig zu interpretieren. Deutlich wird dies, wenn man sich heute eine Analyse durchliest, die Mack & Weise schon im September 2007 (!) publizierten, da steht: Ein Rückgang des US-Konsums, der inzwischen zu 70 Prozent zum US-Sozialprodukt beiträgt, lässt zumindest eine Rezession in den USA erwarten. Angesichts der Bedeutung der US-Nachfrage für die vom Export abhängigen Volkswirtschaften Asiens und Europas wird es auch hier zu einer Abschwächung der Wirtschaft kommen, zumal auch an den Immobilienmärkten in Großbritannien, Spanien und Irland Korrekturen zu erwarten sind. Aufgrund unserer über 20-jährigen Erfahrung an den Finanzmärkten haben wir uns aktuell entgegen der noch optimistischen Prognosen, die von Banken und Politik verbreitet werden, sehr defensiv positioniert. Edouard Carmignac hatte bereits im Januar dieses Jahres vorhergesehen und damals auch Christian Jost, C-Quadrat: Endlich konnten wir beweisen, dass unsere Methode funktioniert. öffentlich erklärt, dass der Kreditapparat langsam wieder in Gang kommen werde und die weltweite Nullzinspolitik zu einer Umschichtung von Anlegerkapital in riskantere Assetklassen führen würde. Er hat seine Fonds bereits damals auf den Aufschwung, der Anfang März einsetzte, ausgerichtet. Ein solcher Weitblick ist die eine Alternative, die Mehrzahl der vermögensverwaltenden Fonds vertraut aber auf quantitative Handelsansätze: Sie investieren opportunistisch in jene Märkte, Branchen und Regionen, die steigen ohne sich darüber Gedanken zu machen, warum das passiert. Drehen die Trends, werden nach Durchbrechen vorab festgelegter Schwellen die Gewinne einfach mitgenommen. Sie tun dabei nichts anderes als trendfolgende Managed-Futures-Trader, die Kauf- und Verkaufssignale abwarten. Anders als diese setzen die Anbieter vermögensverwaltender Fonds allerdings nicht auf fallende Kurse, sondern schichten in Geldmarktfonds um. Auch hinsichtlich der Schwächen kämpfen die vermögensverwaltenden Fonds mit denselben Problemen wie die Managed-Futures- Anbieter. In Marktphasen ohne eindeutige Trends sind Fehlsignale lästige Begleiter. Laufen während einer solchen Phase einzelne Märkte gut, stehen die auf diese Märkte spezialisierten Manager meist über längere Zeit hinweg wesentlich besser da als die systematisch handelnden Verwalter. Ihre Stärke können diese daher primär in Baissephasen demonstrieren. Christian Jost, der bei der Wiener Fondsgesellschaft C-Quadrat mitverantwortlich für das Abschneiden der ARTS- Fondspalette ist, freut sich in diesen Tagen daher fast schon über die Finanzkrise: Endlich konnten wir beweisen, dass unsere Methode funktioniert und vielen anderen Managementansätzen überlegen ist. Die Abkürzung ARTS steht für Absolute Return Trading Solutions und kommt bei mehreren Dachfonds zum Einsatz. Diese orientieren sich nicht an Benchmarks, sondern streben längerfristig in allen Marktphasen absoluten Wertzuwachs an (siehe Interview Seite 45). Das Angebot an derartigen Fonds ist inzwischen ausreichend groß, einige Anbieter können schon auf fünf und mehr Jahre Historie verweisen. Etwa die Linzer TradeCom AG, deren TradeCom Fondstrader seine Leistungsfähigkeit nachhaltig gezeigt hat, oder die Dachfonds der Ariconsult-Tochter Ariqon: Hier setzt Fondsmanager Michael Hanak schon seit einigen Jahren bei Aktien- und Anleihenfonds auf technische Ansätze und bietet diese seit Kurzem als Kombinationsprodukt in Form einer Vermögensverwaltung namens Strateq an. Ein deutsches Produkt mit ähnlicher Bauweise stammt von den Stuttgarter Vermögensverwaltern Arne Sand und Max Schott (smart-invest Helios AR). Eben- Der Chart zeigt ein denkbar simples Handelssystem für den DAX. Auslöser von Käufen oder Verkäufen ist jeweils das Durchbrechen der über 300 Tage berechneten gleitenden Durchschnittslinie. Diese Linie erhält man, indem man die Kurse der letzten 300 Tage addiert und dann durch 300 dividiert. Das Ergebnis ist eine stark geglättete Linie, die den Trend des DAX wesentlich klarer zeigt als der Index selbst. Dieses System ist immer investiert, wenn der DAX über dieser Linie notiert, und geht in den Geldmarkt, wenn er darunter fällt. Der Rückblick bis 1995 zeigt, dass sogar ein derart simples und für die Praxis keineswegs empfehlenswertes System besser abgeschnitten Simpel und wirkungsvoll: Trendfolgendes Handelssystem auf den DAX hätte als das Kaufen und Halten des DAX über denselben Zeitraum. Man wäre Ende 2000 und Ende 2007 jeweils rechtzeitig ausgestiegen und hätte die anschließenden Talfahrten nicht mitgemacht. Die Grafik zeigt aber auch, dass man mit dieser Methode von Mitte 1998 (Asiencrash) bis Ende 1999 eine ganze Reihe von Fehlsignalen erhalten hätte. Und genau hier liegt auch die Schwachstelle des Ansatzes in tendenziell seitwärts laufenden Märkten, die heftige Auf-und-ab-Bewegungen aufweisen, werden infolge der Fehlsignale laufend kleine Verluste erzeugt, was die Geduld von Anlegern, Beratern und auch der Manager selbst auf eine harte Probe stellen kann. Fotos: Arzt, Claudia El-Morsi 40 FONDS

4 falls aus Deutschland stammt das Konzept der TrendConcept-Fonds, die bei uns nun von Valartis Asset Management (Austria) vermarktet werden. TrendConcept zählt heute zu den Pionieren der Trendfolgesysteme in Deutschland und ist seit 20 Jahren aktiv. Anders sieht der Ansatz des in der Schweiz arbeitenden Olaf-Johannes Eick aus. Sein Modell operiert auch mit mathematischen Algorithmen, ist aber nicht trendfolgend. Eine Gemeinsamkeit der beiden Fondstypen ist die flexible Aktienquote zwischen null und hundert Prozent. Der unmittelbare Vergleich dieser Modelle zeigt, dass sie sich in erster Linie in ihrer Signalsensibilität unterscheiden. Wer rascher die Notbremse zieht, steigt auch als Letzter wieder in den Markt ein. So ist etwa Olaf-Johannes Eick mit den von ihm betreuten Portfolios schon sehr lange passiv, und er verpasste auch den Anstieg im laufenden Jahr. Das System sieht die Entwicklung an Mögliche Kombinationen von vermögensverwaltenden Fonds im Backtest Es steht fest, dass jeder Investmentansatz gute und schlechte Phasen aufweist. Es steht auch fest, dass kein Manager unfehlbar ist. Die logische Konsequenz daraus heißt Diversifikation. Und um die kommt man als Berater auch bei vermögensverwaltenden Fonds nicht herum. Indem man mehrere bisher erfolgreiche Systeme kombiniert, schließt man aus, in einem Produkt festzusitzen, das aus welchen Gründen auch immer längere Zeit schlecht oder gar nicht funktioniert. Die Grafiken zeigen die Simulation mehrerer denkbarer Kombinationen, die repräsentativ, aber nicht als Empfehlung zu verstehen sind. Bewusst wurden unterschiedliche Ansätze zusammengespannt und einmal mit Managed Futures und einmal mit einem konventionellen Aktienfonds kombiniert. Die wichtigsten Erkenntnisse lauten: Gute vermögensverwaltende Fonds performen im Gegensatz zu Garantieprodukten in Aufwärtsphasen keineswegs schlechter als konventionelle Aktienfonds. Ihre Outperformance holen sie sich aber im Crash einfach, indem sie ihn nicht mitmachen. Chart 1 Chart 2 Chart 3 CHART 1: Im ersten Fall wurden vier vermögensverwaltende Fonds kombiniert (September 2004 bis September 2009). Zum Einsatz kamen die zwei diskretionär verwaltete Fonds M&W Capital und der bei uns leider nicht zum Vertrieb zugelassene Carmignac Patrimoine, und zwei unterschiedliche technische Ansätze, einmal der OPH Multi-Invest OP sowie der C-Quadrat ARTS Total Return Dynamic. Investiert wurden jeweils Euro als Einmalanlage. Trotz Crash lag der Wertzuwachs dieses Portfolios im September 2009 bei 45,6 Prozent oder annualisierten 7,8 Prozent sensationell ist dabei die Sharpe Ratio von 1,85, die über den Sharpe Ratios aller Einzelfonds liegt, was belegt, dass eine solche Kombination grundsätzlich sinnvoll ist. M & W Capital EUR ,33 30,03 % 5,39 % 6,36 % 0,85-10,10 % 25,00 % 22,33 % OPH Multi Invest OP EUR ,44 35,93 % 6,33 % 4,56 % 1,39-7,46 % 25,00 % 23,34 % CQU ARTS TR Dynamic EUR ,58 53,59 % 8,96 % 7,70 % 1,16-19,73 % 25,00 % 26,37 % Carmignac Patrimoine * EUR ,78 62,81 % 10,23 % 8,12 % 1,26-10,62 % 25,00 % 27,96 % Portfolio EUR ,13 45,59 % 7,80 % 4,22 % 1,85-7,74 % 100,00 % 100,00 % CHART 2: Ergänzt man diese Kombination noch um den Man AHL Diversified Markets EUR, erhöht sich der Ertrag von 7,8 auf 8,7 Prozent jährlich. Der AHL Diversified erwies sich vor allem im Crash als Segen, wegen der höheren Volatilität verringert sich allerdings die Sharpe Ratio des Portfolios. Das macht deutlich, dass Managed Futures tatsächlich vor allem als Versicherung zu sehen sind, die sich vermutlich nur dann lohnt, wenn ein Schadensfall eintritt da sich das nicht vorhersehen lässt, scheint ihr Einsatz dennoch empfehlenswert. Man AHL Div. Markets EU EUR ,37 82,61 % 12,79% 16,17 % 0,79-16,14 % 20,00 % 23,87 % M & W Capital EUR ,67 30,03 % 5,39 % 6,36 % 0,85-10,10 % 20,00 % 17,00 % OPH Multi Invest OP EUR ,16 35,93 % 6,33 % 4,56 % 1,39-7,46 % 20,00 % 17,77 % CQU ARTS TR Dynamic EUR ,86 53,59 % 8,96 % 7,70 % 1,16-19,73 % 20,00 % 20,08 % Carmignac Patrimoine * EUR ,62 62,81 % 10,23 % 8,12 % 1,26-10,62 % 20,00 % 21,28 % Portfolio EUR ,50 51,76 % 8,70 % 4,86 % 1,79-7,24 % 100,00 % 100,00 % CHART 3: Um den Unterschied zwischen vermögensverwaltenden und konventionellen Aktienfonds zu zeigen, wurde hier der seit vielen Jahrzehnten erfolgreiche und entsprechend populäre Templeton Growth Fund (EUR) hinzugefügt. Der Chart zeigt klar, dass sich dieser der Baisse nicht entziehen konnte. FT Growth Euro EUR A acc EUR , ,75-15,12 % -3,22 % 19,07 % -0,17-57,37 % 20,00 % 12,72 % M & W Capital EUR , ,67 30,03 % 5,39 % 6,36 % 0,85-10,10 % 20,00 % 19,49 % OPH Multi Invest OP EUR , ,16 35,93 % 6,33 % 4,56 % 1,39-7,46 % 20,00 % 20,37 % CQU ARTS TR Dynamic EUR , ,86 53,59 % 8,96 % 7,70 % 1,16-19,73 % 20,00 % 23,02 % Carmignac Patrimoine * EUR , ,62 62,81 % 10,23 % 8,12 % 1,26-10,62 % 20,00 % 24,40 % Portfolio EUR , ,06 33,45 % 5,94 % 4,60 % 1,29-14,77 % 100,00 % 100,00 % * Dieser Fonds ist in Österreich nicht zum öffentlichen Vertrieb zugelassen Berechnungen: portfolio illustrator (www.portfolio-illustrator.com) 42 FONDS

5 den Börsen derzeit immer noch als Teil einer übergeordneten Abwärtsbewegung. Die Vermeidung übergeordneter Marktrisiken sowie die Begrenzung der Volatilität sind jedoch die Grundlage des verwendeten Sicherungsansatzes, und genau dies führt in der jetzigen Marktphase zur erwähnten Passivität, schrieb Eick in einem Marktkommentar im August. Die Gemengelage aus extremen Kursverlusten und Höchstständen sowie die historisch hohe Volatilität würden sogar zu einer langsameren Reaktion seines Systems führen. Unterm Strich zeigt sich, dass die Ansätze trotz der ähnlichen Ziele der Anbieter beträchtliche Unterschiede aufweisen. Man muss davon ausgehen, dass sich die Fonds auch unterschiedlich entwickeln werden, daher ist eine Mischung durchaus sinnvoll. Eine echte Diversifikation ist nur dann gegeben, wenn unterschiedliche technische Ansätze mit diskretionär verwalteten Produkten kombiniert werden. Zusätzlich stabilisieren lässt sich das zu erwartende Endergebnis durch eine Beimischung von Managed Futures (siehe Seite 42): Auch hier sollten nach Möglichkeit mehrere Angebote kombiniert werden. Selbstverständlich ist auch diese Strategie kein Garant für zukünftige Anlageerfolge, wenn aber auch sie nicht funktionieren sollte, dürfte es mit anderen Ansätzen wohl auch nicht klappen. Hellhörig müsste man übrigens werden, wenn die Zahl der KAGs, die Trendfolgemodelle anbietet, rasch zunehmen sollte. Die Gefahr, dass diese Produktgruppe dann künftig nicht mehr funktioniert würde, besteht leider bislang ist das zum Glück aber nur ein theoretisches Problem. FP Vermögensverwaltende Fonds im Überblick mit mindesten drei Jahren Track Record Die Übersicht ist, bis auf jene Fonds, die mit einem Stern gekennzeichnet sind, ein Auszug einer rund 150 Fonds umfassenden Liste des Interessenverbundes vermögensverwaltender Investment-Fonds (IVIF). Die Grundlage bildet das B2B-Forum Auf- Vol. Perf. p. a. in % Mngt.- AA Fondsname Berater/Initiator Fondsart ISIN lage Mio. Euro 2009 ** J. 5 J. geb.% % TradeCom Fonds Trader* TradeCom MF/DF flexibel AT ,15-5,77 7,10 10,69 2,50 5,00 Ringturm Active Global Trend* Ringturm MF/DF flexibel AT ,61-11,36 6,20 9,37 2,00 4,00 ARIQON Konservativ T* Ariqon MF/DF flexibel AT ,16 1,37 5,83 5,92 1,50 5,25 C-QUADRAT ARTS TR Balanced* ARTS Asset Management MF/DF flexibel AT ,52-5,83 5,04 7,32 1,85 5,00 C-QUADRAT ARTS TR Dynamic* ARTS Asset Management MF/DF flexibel AT ,19-10,75 4,97 8,94 1,85 5,00 C-QUADRAT ARTS TR Vorsorge A* ARTS Asset Management MF/DF flexibel AT ,25-5,34 4,81 6,75 1,50 5,00 C-QUADRAT ARTS TR Special* ARTS Asset Management MF/DF flexibel AT ,52-6,80 3,83 7,52 1,85 5,00 smart-invest HELIOS AR B smart-invest MF/DF flexibel LU ,78-0,57 3,06 9,61 1,25 5,26 smart-invest Superfonds AR B smart-invest MF/DF flexibel LU ,51-5,40 1,76 1,25 5,26 Austrian MedTrust* Carl Spängler KAG MF/DF flexibel AT ,19-12,28 1,53 4,65 0,53 3,50 Hypo Dynamic Selection* Hypo KAG MF/DF flexibel AT0000A00X ,61-9,32 1,47 1,50 4,00 ARIQON Trend* Ariqon MF/DF flexibel AT ,14-21,25 1,44 6,93 2,15 5,25 Oppenheim Multi Invest Spezial OP Multi-Invest Inst. Advisoring MF/DF flexibel LU ,27-0,86 1,15 1,50 5,25 Metzler Torero Multiasset* Metzler Investment MF/DF flexibel DE000A0JLWU ,95-5,28 0,78 1,60 3,50 Oppenheim Multi Invest OP Multi-Invest Inst. Advisoring MF/DF flexibel LU ,23-1,49 0,28 6,36 1,50 5,25 Patriarch Select Ertrag B Patriarch Multi Manager MF/DF flexibel LU ,85-8,38-0,30 0,40 5,75 Tri Style Fund (VT)* DJE MF/DF flexibel AT ,86-24,38-0,36 7,31 1,75 5,00 Charisma AHM Dach* PEH MF/DF flexibel LU ,27-20,64-0,51 4,82 1,00 5,00 Tri Style Fund T* DJE MF/DF flexibel AT ,87-24,35-0,55 7,19 1,75 5,00 Top Trend AMI P Multi-Invest Inst. Advisoring MF/DF flexibel DE000A0EAFX ,55-3,65-0,67 1,00 5,00 C-QUADRAT ARTS TR Red. M. Risk* ARTS Asset Management MF/DF flexibel AT0000A012M ,38-9,74-0,77 2,50 5,00 IAM-CRP-Flexible Assets Karl Merk Finanzberatung MF/DF flexibel LU ,59-16,71-1,44 1,50 5,26 C-QUADRAT ARTS Best Momentum* ARTS Asset Management MF/DF flexibel AT ,21-33,11-3,33 8,39 1,95 5,00 IAM Systematic Fonds* Top Ten AG MF/DF flexibel LU ,55-30,27-10,05 1,50 5,26 Special Opportunities OP Fairway AM MF/DF chancenorientiert LU ,63-24,77-1,31 6,10 1,75 5,00 Patriarch Select Wachstum B Patriarch Multi Manager MF/DF chancenorientiert LU ,11-20,44-2,25 0,40 5,75 LGT Strategy 2 Years EUR LGT Capital Mngt. MF konservativ LI ,90 10,10 4,46 3,03 1,00 3,00 LGT Strategy 1 Year EUR LGT Capital Mngt. MF konservativ LI ,82 6,44 4,42 3,06 1,30 3,00 LGT Strategy 3 Years EUR LGT Capital Mngt. MF konservativ LI ,40-7,85 1,89 2,88 1,20 3,00 Ethna-AKTIV E A Ethna Capital Partners MF flexibel LU ,21-3,90 3,91 10,11 1,50 3,00 HWB LRII Victoria Strategie Portfolio V* HWB MF flexibel LU ,42-10,39 9,03 1,90 5,00 M & W Capital* Mack & Weise Vermögensv. MF flexibel LU ,50 3,86 2,31 5,41 1,50 4,00 PSM Growth UI PSM VV MF flexibel DE ,82-0,03 1,16 0,81 1,40 5,00 Supernova Vermögensverwaltungsf.* Nova Portfolio MF flexibel AT ,83-4,16 0,72 2,20 5,25 LGT Strategy 4 Years EUR LGT Capital Mngt. MF flexibel LI ,96-19,10 0,69 4,05 1,30 4,00 Trendconcept Automatic Asset Allocator TrendConcept VV MF flexibel LU ,66-10,12 0,21 4,42 1,40 5,00 HWB LRII Portfolio Plus Fonds* HWB MF flexibel LU ,03-12,79-0,26 1,85 5,00 KEPLER Life Exklusivfonds* KEPLER-FONDS KAG MF flexibel AT ,86-4,71-0,34 1,00 3,00 LGT Strategy 5 Years EUR LGT Capital Mngt. MF flexibel LI ,24-26,57-0,51 1,40 5,00 WSS-International* 3 Bk. Gen. Invest MF flexibel AT ,32-34,47-6,67 5,00 WSS Europa* 3 Bk. Gen. Invest MF flexibel AT ,76-56,44-6,81 1,50 5,00 C-Quadrat Arts Total Return Global-AMI C-Quadrat MF Absolut Return DE000A0F5G ,46-7,88 7,78 10,64 1,70 5,00 Lupus Alpha Structure Invest Lupus Alpha AM MF Absicherungsstrategie DE ,92-4,94 1,99 5,62 0,75 4,00 TOMAC Offensiv Heyden & Steindl AM SF flexibel LU ,25 4,89-5,76 0,06 1,70 5,00 * Nicht Teil der IVIF-Liste, ** Stand: Quelle: IVIF, software-systems.at 44 FONDS des IVIF, in dem Anbieter vermögensverwaltender Fonds zusammenkommen. Bei der Auswahl wurden nur Produkte mit Mischfondscharakter berücksichtigt, die über eine Datenhistorie von mindestens drei Jahren verfügen.

1 J. 2 J. 5 J. 10 J. 15 J. 20 J. 30 J. Feri Trust Morningstar

1 J. 2 J. 5 J. 10 J. 15 J. 20 J. 30 J. Feri Trust Morningstar Aktienfonds Deutschland F22 DWS German Equities Typ 0 1994 EUR -16,0% -17,9% -3,2% -0,6% 3,2% 2,8% - - C * * * 30.11.1994 4,4% R10 DWS Investa 1956 EUR -18,3% -22,3% -7,9% -1,5% 2,6% 1,7% 4,6% 7,2% C *

Mehr

seit 1 J. 2 J. 5 J. 10 J. 15 J. 20 J. 30 J. Feri Trust Morningstar Rating S&P R-/F-Nr. Investmentfonds

seit 1 J. 2 J. 5 J. 10 J. 15 J. 20 J. 30 J. Feri Trust Morningstar Rating S&P R-/F-Nr. Investmentfonds R-/F-Nr. Aktienfonds Deutschland F22 DWS German Equities Typ 0 1994 EUR 17,4% 16,0% 10,1% 5,9% 6,2% 4,5% - - C * * * R10 DWS Investa 1956 EUR 16,7% 11,1% 5,6% 4,8% 5,5% 3,5% 5,7% 7,9% C * * F35 Fondak

Mehr

Rendite und Sicherheit eine mögliche Kombination?

Rendite und Sicherheit eine mögliche Kombination? Rendite und Sicherheit eine mögliche Kombination? Hohe Performance ist die Folge von Sicherheit nicht von Chancen! Dipl. Math. Nat. Olaf-Johannes Eick Multi-Invest Gesellschaft für institutionelles Advisoring

Mehr

INVESTIS Professional Solutions

INVESTIS Professional Solutions INVESTIS Professional Solutions 19. Oktober 2007 GEWINN-Messe Wien Dipl. Math. Nat. Olaf-Johannes Eick Multi Invest Gesellschaft für institutionelles Advisoring mbh www.investis-prof.at INVESTIS Professional

Mehr

MMD Strategieportfolios

MMD Strategieportfolios MMD Strategieportfolios DasF xf Rezept Exklusiv bei Condor ohne Zusatzkosten! Je nach Risikobereitschaft können Sie zwischen 3 Strategieportfolios wählen ohne zusätzliche Kosten! Bei den MMD Strategieportfolios

Mehr

Top Star Garant Zertifikate

Top Star Garant Zertifikate WWW.ZERTIFIKATE.LBB.DE Top Star Garant Zertifikate WKN LBB2XF Zeichnungsfrist 16.Juni 28. Juli Gehebelte Outperformance mit Kapitalgarantie Bitte beachten Sie den Disclaimer am Ende dieser Präsentation

Mehr

Fondsrente mit Strategie. Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen

Fondsrente mit Strategie. Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen Fondsrente mit Strategie Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen Vorsorgen mit MV FondsMix exklusiv Für einen entspannten Ruhestand braucht es ein sicheres Einkommen.

Mehr

Ihre Fondsauswahl bei Zurich

Ihre Fondsauswahl bei Zurich Ihre Fondsauswahl bei Zurich Ab 1. August 2015 sicherheitsorientiert Geldmarkt ESPA Reserve Euro Plus T AT0000812979 04.11.1998 Erste Sparinvest Floating Rate Notes LU0034353002 15.07.1991 Erzielung von

Mehr

INVESTIS PROFESSIONAL SOLUTIONS

INVESTIS PROFESSIONAL SOLUTIONS Sicherer Gewinn mit Köpfchen INVESTIS PROFESSIONAL SOLUTIONS präsentiert www.investis-prof.at Mag. Günther G Hindinger Stand 101 Sicherer Gewinn mit Köpfchen Investis Professional Solutions Unser Name

Mehr

PORTFOLIOANALYSE. für Herrn Bernd Beispiel. Beispielweg 1 10000 Beispiele. Powered by fundsaccess.com

PORTFOLIOANALYSE. für Herrn Bernd Beispiel. Beispielweg 1 10000 Beispiele. Powered by fundsaccess.com PORTFOLIOANALYSE für Herrn EINFÜHRUNG Sehr geehrter Herr Beispiel, wir freuen uns, Ihnen Ihre individuelle vorstellen zu dürfen. Das vorliegende Gutachten wurde mit Hilfe der Software Portfolioadvise erstellt.

Mehr

Ansparen und Vorsorgen mit Elitefonds. Marketinginformation- Angaben ohne Gewähr

Ansparen und Vorsorgen mit Elitefonds. Marketinginformation- Angaben ohne Gewähr Ansparen und Vorsorgen mit Elitefonds Stand: 2014 Marketinginformation- Angaben ohne Gewähr Persönliche Ziele Es ist immer der richtige Zeitpunkt, mit der Vorsorge zu beginnen. Die Veranlagung in eine

Mehr

Die Unternehmensberatung Dipl.-Math. Rainer Schwindt - Der BörsenMathematiker - managt folgende krisensicheren Dachfonds:

Die Unternehmensberatung Dipl.-Math. Rainer Schwindt - Der BörsenMathematiker - managt folgende krisensicheren Dachfonds: Die Unternehmensberatung Dipl.-Math. Rainer Schwindt - Der BörsenMathematiker - managt folgende krisensicheren Dachfonds: IAM Smart Momentum ISIN: LU0491868781 WKN: A1CTN9 IAM Multi Invest Dynamic ETF

Mehr

Investmentwegweiser. lle Lösungen für die fondsgebundene Vorsorge im Überblick

Investmentwegweiser. lle Lösungen für die fondsgebundene Vorsorge im Überblick Investmentwegweiser lle Lösungen für die A fondsgebundene Vorsorge im Überblick Kundeninformation Stand 0/0 Der LV 87 Fondsfinder Vermögensverwaltungsfonds der DJE Kapital AG LU059595 DJE Alpha Global

Mehr

Inhalt. Alternative Investments im Vergleich. Alt. Investments auf Fonds-Basis 6. Strategien, Zahlen. Definitionen 8. FIAP AI Index Vergleich

Inhalt. Alternative Investments im Vergleich. Alt. Investments auf Fonds-Basis 6. Strategien, Zahlen. Definitionen 8. FIAP AI Index Vergleich Alternative Investments Schwellenländerreport Gesamtmarktreport Report, 26. November 2007 2008 Inhalt Alternative Investments im Vergleich Strategien, Zahlen FIAP AI Index Vergleich Kennzahlen 2 3 4 5

Mehr

Musterportfolio: BMS Dynamik

Musterportfolio: BMS Dynamik Ausdruck vom 03.07.2015 Seite 1 von 5 Risikoklassifizierung: spekulativ Währung: EUR Beginndatum: 01.12.2007 Portfolio-Zusammensetzung, 30,7 % Sauren Global Stable Grow th D 10,4 % FvS SICAV Multiple Opportunities

Mehr

Seitwärtstrend wahrscheinlich

Seitwärtstrend wahrscheinlich portfolios Markteinschätzung DJE Investment Seitwärtstrend wahrscheinlich derzeit keine Gefahr für die anderen Börsenplätze. Von Euphorie kann an der Börse immer noch keine Rede sein. Die Anleger sind

Mehr

Mit Sicherheit mehr Vermögen. MET Fonds - VermögensMandat Die Top-Vermögensverwalter unter einem Dach

Mit Sicherheit mehr Vermögen. MET Fonds - VermögensMandat Die Top-Vermögensverwalter unter einem Dach MET Fonds - VermögensMandat Die Top-Vermögensverwalter unter einem Dach MET Finanz GmbH MET Finanz GmbH Gründung im Jahr 2003 Gründer: Simone Müller-Esche Heinz-Dieter Müller Fondsverantwortliche seit

Mehr

Wegweisend. meinepolice.com: Der Investmentwegweiser für Ihre Fondspolice. Maßstäbe in Vorsorge seit 1871

Wegweisend. meinepolice.com: Der Investmentwegweiser für Ihre Fondspolice. Maßstäbe in Vorsorge seit 1871 Wegweisend meinepolice.com: Der Investmentwegweiser für Ihre Fondspolice Maßstäbe in Vorsorge seit 1871 Stichtag der Performancedaten: 28. Januar 2016 Investmentwegweiser Exklusive Lösungen Expertenpolice

Mehr

TOP SELECT PLUS Newsletter Nr.2

TOP SELECT PLUS Newsletter Nr.2 TOP SELECT PLUS Newsletter Nr.2 Anspruch und Wirklichkeit - TOP SELECT PLUS Montag, 4. Juni 2012 Vermögensverwaltungen gibt es wie Sand am Meer. Darunter befinden sich solche, die ihrem Namen alle Ehre

Mehr

Einzelfondsliste (Stand per 01.06.2011)

Einzelfondsliste (Stand per 01.06.2011) Einzelfondsliste (Stand per 01.06.2011) Im Rahmen des Einzelfondspicking stehen Ihnen neben gemanagten Portefeuilles (siehe Bedingungs-Merkblatt zur Fondspolizze) eine Reihe von Einzelfonds zur Verfügung.

Mehr

die FinancialArchitects AG Jürgen Stengel, Oskar-Wettstein-Str. 21, 72469 Meßstetten Anlageempfehlung

die FinancialArchitects AG Jürgen Stengel, Oskar-Wettstein-Str. 21, 72469 Meßstetten Anlageempfehlung die FinancialArchitects AG Jürgen Stengel, Oskar-Wettstein-Str. 21, 72469 Meßstetten Anlageempfehlung Jürgen Stengel die FinancialArchitects AG Jürgen Stengel Oskar-Wettstein-Str. 21 72469 Meßstetten Telefon

Mehr

Flexible Vorsorge Veranlagung Risiko Risikoversicherungen Mag. Alastair Mc Ewen Geschäftsf

Flexible Vorsorge Veranlagung Risiko Risikoversicherungen Mag. Alastair Mc Ewen Geschäftsf Flexible Vorsorge Veranlagung Risiko Risikoversicherungen Mag. Alastair Mc Ewen Geschäftsf ftsführer Die Donau Versicherung... steht seit über 140 Jahren für Erfahrung und Kompetenz in der Versicherungswirtschaft

Mehr

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Bekanntmachung gemäß 136 Abs. 4 InvFG 2011

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Bekanntmachung gemäß 136 Abs. 4 InvFG 2011 22. Dezember 2014: KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Änderung Prospekt / Wesentliche Anlegerinformationen Kundeninformationsdokument (KID) Der nach den Bestimmungen des 131 InvFG 2011 erstellte

Mehr

Das Fondsprinzip. 5-10 Jahre, die sich für Ihre Brieftasche lohnen! Finanzdienstleister für Europa.

Das Fondsprinzip. 5-10 Jahre, die sich für Ihre Brieftasche lohnen! Finanzdienstleister für Europa. Das Fondsprinzip 5-10 Jahre, die sich für Ihre Brieftasche lohnen! Finanzdienstleister für Europa. Was ist ein Fonds? Ein Investmentfonds, kurz als Fonds bezeichnet, ist ein Konstrukt zur Geldanlage. Eine

Mehr

Fondsüberblick 23. Januar 2013

Fondsüberblick 23. Januar 2013 Fondsüberblick 23. Januar 2013 DANIEL ZINDSTEIN 1 Aktuelle Positionierung Assetquoten GECAM Adviser Funds Global Chance Global Balanced Renten; 21,74% Renten; 12,44% Liquidität; 5,58% Immobilien; 0,40%

Mehr

MACK & WEISE. +++ 30. September 2010 +++ M&W Privat 137,91 +++ 30. September 2010 +++ M&W Privat 137,91 +++ 30. September 201

MACK & WEISE. +++ 30. September 2010 +++ M&W Privat 137,91 +++ 30. September 2010 +++ M&W Privat 137,91 +++ 30. September 201 +++ 30. September 2010 +++ M&W Privat 137,91 +++ 30. September 2010 +++ M&W Privat 137,91 +++ 30. September 201 Um ein größeres Vermögen zu machen, bedarf es einer gehörigen Portion an Mut und der adäquaten

Mehr

Hinweise für den Referenten:

Hinweise für den Referenten: 1 Namensgebend für die Absolute-Return-Fonds ist der absolute Wertzuwachs, den diese Fonds möglichst unabhängig von den allgemeinen Marktrahmenbedingungen anstreben. Damit grenzen sich Absolute-Return-Fonds

Mehr

Einzelfondsliste (Stand per 01.01.2014)

Einzelfondsliste (Stand per 01.01.2014) Einzelfondsliste (Stand per 01.01.2014) Im Rahmen des Einzelfondspicking stehen Ihnen neben gemanagten Portefeuilles (siehe Bedingungs-Merkblatt zur Fondspolizze) eine Reihe von Einzelfonds zur Verfügung.

Mehr

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden

Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Gute Nacht Effekt für Sie und Ihre Kunden Nur für professionelle Anleger und Berater 1/29 Schroders Verbindung aus Tradition und Innovation Familientradition

Mehr

Maximale Steuervorteile sichern noch bis 14. Dezember Zuzahlungen leisten

Maximale Steuervorteile sichern noch bis 14. Dezember Zuzahlungen leisten Lebensversicherung von 1871 a. G. München, 80326 München Frau Petra Musterkundin Rürupweg 1 91111 Rürupheim Es betreut Sie Michaela Mustermaklerin Maklerstr. 2 90000 Maklerstadt Telefon 0000/87654321 Vermittlernummer

Mehr

Mehr als ein Standbein für mehr Stabilität

Mehr als ein Standbein für mehr Stabilität ABSOLUTE-RETURN-DACHFONDS Mehr als ein Standbein für mehr Stabilität Dieses Dokument ist nur für professionelle Investoren bestimmt und darf Privatanlegern nicht zugänglich gemacht werden. Sauren Absolute

Mehr

Für jeden das richtige Depot

Für jeden das richtige Depot portfolios Fonds-Research Für jeden das richtige Depot Für den Finanzberater ist die richtige Asset Allocation und Fondsauswahl enorm wichtig. Eine gute Wertentwicklung des angelegten Kapitals spricht

Mehr

Schluss mit Achterbahn

Schluss mit Achterbahn www.finanzen.net April 2010 Schutzgebühr 2,00 Vermögensverwaltende Fonds Schluss mit Achterbahn Auszug mit freundlicher Empfehlung von P.A.M. Prometheus Asset Management GmbH Verlags-Sonderveröffentlichung

Mehr

Mit den Fonds von VILICO

Mit den Fonds von VILICO Die Antwort auf die Abgeltungssteuer! Mit den Fonds von VILICO * Für den Fonds wird als Vergleichsindex der Dow Jones EURO STOXX 50 Price Index (EUR) herangezogen. 1 Zitat "Die große Kunst besteht nur

Mehr

Wie haben sich die Dachfonds im laufenden Jahr 2009 entwickelt?

Wie haben sich die Dachfonds im laufenden Jahr 2009 entwickelt? Wenn Sie als Kunde nicht gleich alles auf eine Karte setzen möchten, ist ein Investment in die Dachfondsfamilie der ALPHA TOP SELECT Dachfonds die richtige Entscheidung. Wie haben sich die Dachfonds im

Mehr

Neue Durchblickshilfe

Neue Durchblickshilfe der Fonds wiederfinden. Entsprechend bedeutsam ist der Zugang zu detaillierten und möglichst aktuellen Informationen bezüglich der Fondsinhalte. Ein Dilemma im Zusammenhang mit vermögensverwaltenden beziehungsweise

Mehr

Nur für professionelle Investoren. Schroders Bündnis für Fonds Roadshow 2013

Nur für professionelle Investoren. Schroders Bündnis für Fonds Roadshow 2013 Nur für professionelle Investoren Schroders Bündnis für Fonds Roadshow 2013 Multi-Asset mit Schroders Vier Kernpunkte Investieren Sie unabhängig von einer Benchmark Wählen Sie das Ergebnis, dass Sie erzielen

Mehr

Durch diese Flexibilität können langfristige Renditeziele erreicht und in negativen Marktphasen hohe Verluste vermieden werden.

Durch diese Flexibilität können langfristige Renditeziele erreicht und in negativen Marktphasen hohe Verluste vermieden werden. TrendMoney AG Vermögensmanagement TrendMoney Besondere Bedingungen Interne Fonds Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Sie haben sich für Ihre persönliche Anlagestrategie entschieden und haben somit

Mehr

M.E.T.Fonds PrivatMandat Mit Sicherheit mehr Vermögen -

M.E.T.Fonds PrivatMandat Mit Sicherheit mehr Vermögen - M.E.T.Fonds PrivatMandat Mit Sicherheit mehr Vermögen - 1 M.E.T. finanz GmbH Unabhängiges Investmentund PrivatePortfolio Management seit 1993 Training und Coaching im Investment-und Private Banking seit

Mehr

Ihre Anlagestrategie

Ihre Anlagestrategie Ausgabe Juli 2013 OVBfinance Ihre Anlagestrategie Basisinvestments und Portfoliobildung Nur zum Einsatz in der Beratung So funktioniert die Portfoliobildung Durch einen professionellen Fondsauswahlprozess

Mehr

Wegweisend. meinepolice.com: Der Investmentwegweiser für Ihre Fondspolice. Maßstäbe in Vorsorge seit 1871

Wegweisend. meinepolice.com: Der Investmentwegweiser für Ihre Fondspolice. Maßstäbe in Vorsorge seit 1871 Wegweisend meinepolice.com: Der Investmentwegweiser für Ihre Fondspolice Maßstäbe in Vorsorge seit 1871 Stichtag der Performancedaten: 31. Mai 2015 Investmentwegweiser Exklusive Lösungen Expertenpolice

Mehr

LBBW Multi Global. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: Informationen für 15.01.2015. Fonds in Feinarbeit.

LBBW Multi Global. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: Informationen für 15.01.2015. Fonds in Feinarbeit. Die ausgewogene Balance aus Sicherheit und Rendite: LBBW Multi Global Diese Informationen sind ausschließlich für professionelle Investoren bestimmt. Keine Weitergabe an Privatkunden! Informationen für

Mehr

ZUSATZSEITE. Anlagemöglichkeiten. WWK BasisRente invest WWK Premium FondsRente WWK Premium FondsRente kids

ZUSATZSEITE. Anlagemöglichkeiten. WWK BasisRente invest WWK Premium FondsRente WWK Premium FondsRente kids ZUSATZSEITE Anlagemöglichkeiten WWK BasisRente invest FondsRente FondsRente kids WWK Lebensversicherung auf Gegenseitigkeit Marsstraße 37, 80335 München Telefon (0 89) 5114-20 20 Fax (0 89) 5114-2337 E-Mail:

Mehr

investment PORTRAIT PANTHERA Asset Management Global Trading A

investment PORTRAIT PANTHERA Asset Management Global Trading A investment PORTRAIT PANTHERA Asset Management Global Trading A 2 Profitieren Sie mit unserer Trendfolgestrategie von steigenden und fallenden Märkten. Mit hoch entwickelten Managed Futures Anlagen. Die

Mehr

Dr. Bauer & Co. Vermögensmanagement GmbH und Frankfurter Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh gewinnen Deutschen Fondspreis 2010

Dr. Bauer & Co. Vermögensmanagement GmbH und Frankfurter Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh gewinnen Deutschen Fondspreis 2010 DIE FSKAG INFORMIERT Dr. Bauer & Co. Vermögensmanagement GmbH und Frankfurter Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh gewinnen Deutschen Fondspreis 2010 Frankfurt, 19. Februar 2010. Die Dr. Bauer & Co.

Mehr

Der Cost Average Effekt Theorie und Realität

Der Cost Average Effekt Theorie und Realität Der Cost Average Effekt Theorie und Realität Kaum ein Finanzmarkt-Phänomen besitzt bei Anlegern einen ähnlichen Bekanntheitsgrad wie der so genannte Cost Average Effekt. Ihm liegt die Idee zugrunde, dass

Mehr

FONDSKÖRBE VORSORGEN MIT ELITEFONDS

FONDSKÖRBE VORSORGEN MIT ELITEFONDS FONDSKÖRBE VORSORGEN MIT ELITEFONDS 1 Stand: März 2012 Market tinginformatioin VORTEILE DER VERMÖGENSVERWALTUNG Breite Diversifikation: Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Gold, Immobilien, AI Unabhängige Auswahl

Mehr

STRATEGIE- UND RISIKOMANAGEMENT!

STRATEGIE- UND RISIKOMANAGEMENT! STRATEGIE- UND RISIKOMANAGEMENT Lagerstelle: Beratung und Verwaltung: V-Bank AG München Ingo Asalla GmbH WIE WIR INVESTIEREN Wir investieren in Fonds, die:¹ einen Track Record von 3 Jahren aufweisen. deren

Mehr

LuxTopic - Cosmopolitan. Ein vermögensverwaltender Investmentfonds, der sich jeder Marktsituation anpassen kann.

LuxTopic - Cosmopolitan. Ein vermögensverwaltender Investmentfonds, der sich jeder Marktsituation anpassen kann. LuxTopic - Cosmopolitan Ein vermögensverwaltender Investmentfonds, der sich jeder Marktsituation anpassen kann. Der Fondsmanager DJE Kapital AG Dr. Jens Ehrhardt Gründung 1974 Erster Vermögensverwalterfonds

Mehr

Sutor PrivatbankBuch. Mit Kapitalmarktsparen die Inflation besiegen

Sutor PrivatbankBuch. Mit Kapitalmarktsparen die Inflation besiegen Sutor PrivatbankBuch Mit Kapitalmarktsparen die Inflation besiegen Das Sutor PrivatbankBuch ist der einfachste und sicherste Weg, Ihr Geld am Kapitalmarkt anzulegen. Schon ab 50 EUR Anlagesumme pro Monat

Mehr

MACK & WEISE. 2011 +++ M&W Privat 150,86 +++ 30. November 2011 +++ M&W Privat 150,86 +++ 30. November 2011 +++ M&W Privat 15

MACK & WEISE. 2011 +++ M&W Privat 150,86 +++ 30. November 2011 +++ M&W Privat 150,86 +++ 30. November 2011 +++ M&W Privat 15 2011 +++ M&W Privat 150,86 +++ 30. November 2011 +++ M&W Privat 150,86 +++ 30. November 2011 +++ M&W Privat 15 Um ein größeres Vermögen zu machen, bedarf es einer gehörigen Portion an Mut und der adäquaten

Mehr

INTER VitaPrivat SelectFonds. Anlage der Überschüsse aus Ihrem Lebensversicherungsvertrag in Fonds. Die Verknüpfung von Sicherheit mit Renditechancen!

INTER VitaPrivat SelectFonds. Anlage der Überschüsse aus Ihrem Lebensversicherungsvertrag in Fonds. Die Verknüpfung von Sicherheit mit Renditechancen! INTER VitaPrivat SelectFonds Anlage der Überschüsse aus Ihrem Lebensversicherungsvertrag in Fonds Informationen zum Überschusssystem Fondsanlage Die Verknüpfung von Sicherheit mit Renditechancen! Zukunf

Mehr

DekaBank: Fünf Sterne verpflichten

DekaBank: Fünf Sterne verpflichten Namensbeitrag Oliver Behrens, Mitglied des Vorstands der DekaBank SprakassenZeitung (ET 29. Januar 2010) DekaBank: Fünf Sterne verpflichten Die DekaBank wurde vom Wirtschaftsmagazin Capital mit der Höchstnote

Mehr

Produktinformation Leben/Finanzdienstleistungen

Produktinformation Leben/Finanzdienstleistungen Produktinformation Leben/Finanzdienstleistungen zu Facts 01/2006 - Kennziffer 004 Continentale Krankenversicherung a.g. Vertriebspartnerbetreuung Maklerorganisation Piusstrasse 137 50931 Köln Telefax (02

Mehr

Es ist zeit für eine wirklich intelligente GEldanlage.

Es ist zeit für eine wirklich intelligente GEldanlage. Es ist zeit für eine wirklich intelligente GEldanlage. Die Philosophie Die Strategie die Partner Flexibel. Hervorragend. Ausgewählt. Substanzwerte waren selten so großen Schwankungen ausgesetzt wie heute.

Mehr

FTC Capital GmbH. FTC Capital GmbH

FTC Capital GmbH. FTC Capital GmbH FTC Capital GmbH FTC Capital GmbH Praterstrasse 31/11 1020 Vienna Austria www.ftc.at office@ftc.at +43-1-585 61 69-0 Nicht zur Weitergabe not for distribution FTC Gideon I Systematische Aktienstrategie

Mehr

Die führenden Vermögensverwalter lassen Ihre Vorsorge sicher wachsen

Die führenden Vermögensverwalter lassen Ihre Vorsorge sicher wachsen Vorsorgeinvest Spezial Die führenden Vermögensverwalter lassen Ihre Vorsorge sicher wachsen Warburg Invest exklusiv als Partner im Portfolio Starkes Investment für Ihre Altersvorsorge Hohe Lebenserwartung

Mehr

Informationen zur Fondsauswahl

Informationen zur Fondsauswahl Informationen zur Fondsauswahl Im Folgenden erhalten Sie Informationen und Erläuterungen zu unserem Fondsangebot. Bitte lesen Sie die untenstehenden Informationen vor Antragstellung. Inhaltsverzeichnis:

Mehr

Investmentwegweiser. Alle Performancedaten im Überblick Mit Risikoklasseneinschätzung Fondsfinder auf der Rückseite. Investmentwegweiser

Investmentwegweiser. Alle Performancedaten im Überblick Mit Risikoklasseneinschätzung Fondsfinder auf der Rückseite. Investmentwegweiser Investmentwegweiser Alle Performancedaten im Überblick Mit Risikoklasseneinschätzung Fondsfinder auf der Rückseite Investmentwegweiser Kundeninformation Stand 1/2010 Klasse für jeden Anlegertyp Mit den

Mehr

ERFOLGREICHE & SICHERE KUNDENBERATUNG. managed by

ERFOLGREICHE & SICHERE KUNDENBERATUNG. managed by ERFOLGREICHE & SICHERE KUNDENBERATUNG managed by EIN BASISINVESTMENT MIT DEM KNOW HOW VON 10 STARKEN PARTNERN DIE PARTNER (v.l.n.r.): Mercedes Schoppik SCHRODERS Ivan Rancic DWS Franz-Xaver Jahrstorfer

Mehr

Erfolg mit Vermögen. TrendConcept Taktische Vermögenssteuerung Aktien - langfristig. Copyright by TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH

Erfolg mit Vermögen. TrendConcept Taktische Vermögenssteuerung Aktien - langfristig. Copyright by TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH Erfolg mit Vermögen TrendConcept Taktische Vermögenssteuerung Aktien - langfristig Copyright by TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH Copyright by TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH TrendConcept: Unternehmen

Mehr

Investmentfonds Wertentwicklungen in EUR bis zum 31. Mai 2013 absteigend sortiert nach Spalte : 10 Jahre p.a. lfd. Nr.

Investmentfonds Wertentwicklungen in EUR bis zum 31. Mai 2013 absteigend sortiert nach Spalte : 10 Jahre p.a. lfd. Nr. Ausdruck [HDI Gerling ab Tarigenaration 2004 FUR-FRWX-FRWA-FRWF.FRA] vom 13.06.2013 Seite 1 absteigend sortiert nach Spalte : 10 Jahre Bezeichnung WKN ISIN Gesellschaft (KAG) Kosten per Transaktion 1 Monat

Mehr

KG FUNDS. world-of-futures.com GmbH & Co. III. Eupherie Handelssystem KG. world-of-futures.com

KG FUNDS. world-of-futures.com GmbH & Co. III. Eupherie Handelssystem KG. world-of-futures.com KG FUNDS world-of-futures.com GmbH & Co. III. Eupherie Handelssystem KG world-of-futures.com Was ist ein Handelssystem? Handelssysteme berechnen die wahrscheinliche Richtung einer Preisentwicklung, indem

Mehr

Risikoorientiertes Portfoliomanagement mit Exchange Traded Products (ETFs und ETCs) AVANA Musterportfolio KONSERVATIV August 2010

Risikoorientiertes Portfoliomanagement mit Exchange Traded Products (ETFs und ETCs) AVANA Musterportfolio KONSERVATIV August 2010 Risikoorientiertes Portfoliomanagement mit Exchange Traded Products (ETFs und ETCs) AVANA Musterportfolio KONSERVATIV August 2010 Das AVANA Musterportfolio KONSERVATIV hat ein mit deutschen Staatsanleihen

Mehr

Sicherheit und Vertrauen mit unseren neuen Lebensversicherungen. Unsere Anlagepläne unter der Lupe

Sicherheit und Vertrauen mit unseren neuen Lebensversicherungen. Unsere Anlagepläne unter der Lupe Sicherheit und Vertrauen mit unseren neuen Lebensversicherungen Unsere Anlagepläne unter der Lupe Der Markt und seine Mechanismen haben sich in den letzten Jahren stark verändert. Es wird zusehends schwieriger,

Mehr

In diesen Angaben sind bereits alle Kosten für die F o n d s s o w i e f ü r d i e S u t o r B a n k l e i s t u n g e n

In diesen Angaben sind bereits alle Kosten für die F o n d s s o w i e f ü r d i e S u t o r B a n k l e i s t u n g e n Das konservative Sutor PrivatbankPortfolio Vermögen erhalten und dabei ruhig schlafen können Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen

Mehr

Presse-Information Wirtschaft/Finanzen 06. Juli 2015

Presse-Information Wirtschaft/Finanzen 06. Juli 2015 Presse-Information Wirtschaft/Finanzen 06. Juli 2015 Neue defensive Managementstrategie für Aktienfonds: Der Minimum-Varianz-Ansatz im Überblick Historische Performance-Ergebnisse und wissenschaftliche

Mehr

Activest Performance-News

Activest Performance-News Stand: Ende August 2002 Activest Performance-News Aktienfonds Activest TopWelt In den Top 20 der weltweit anlegenden Aktienfonds wird der Activest TopWelt gelistet. Finanzen Investmentfonds (33/2002) bringt

Mehr

Unser Angebot für Privatkunden

Unser Angebot für Privatkunden Unser Angebot für Privatkunden Privatkunden Kurzbiographie Dr. Alexander Seibold Geboren in München, aufgewachsen im Tegernseer Tal als Sohn von Dr. med. Zita Seibold, geborene Kniegl, Internistin sowie

Mehr

BFI-Trendfolgefonds Gelassen bleiben. Chancen nutzen Verluste begrenzen

BFI-Trendfolgefonds Gelassen bleiben. Chancen nutzen Verluste begrenzen BFI-Trendfolgefonds Gelassen bleiben Chancen nutzen Verluste begrenzen Chancen nutzen Auf die besten Anlagetrends setzen Die internationalen Finanzmärkte bieten Anlegern grosse Renditechancen. Die letzten

Mehr

Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS)

Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS) Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS) Standard Life Global Absolute Return Strategies Anlageziel: Angestrebt wird eine Bruttowertentwicklung (vor Abzug der Kosten) von 5 Prozent über dem

Mehr

TOP SELECT DYNAMIC - Newsletter Nr. 1

TOP SELECT DYNAMIC - Newsletter Nr. 1 AKTIENKULTUR IN DEUTSCHLAND EINE WÜSTE? Grundsätzliches Ein alter Hut: wer eine vergleichsweise hohe langfristige Rendite an den Finanz- und Kapitalmärkten erzielen will, muss das Risiko eingehen, dass

Mehr

SmartSelect. Die schlaue Wahl für Ihr Kapital. Flexibel wie das Leben

SmartSelect. Die schlaue Wahl für Ihr Kapital. Flexibel wie das Leben SmartSelect Die schlaue Wahl für Ihr Kapital. Flexibel wie das Leben Die KOMFORTABLE VARIANTE Aus fertigen Portfolios auswählen Egal ob Sicherheit, höhere Ertragschancen, oder ein Mix aus beiden für Sie

Mehr

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Herr Max Mustermann Musterstr. 9 99999 Musterstadt

Anlageempfehlung. Anlageempfehlung. Herr Max Mustermann Musterstr. 9 99999 Musterstadt Uwe Müller e. K. Uwe Müller, Ruomser Str. 1, 7231 Geislingen Herr Max Mustermann Musterstr. 9 99999 Musterstadt Anlageempfehlung Uwe Müller e. K. Uwe Müller Ruomser Str. 1 7231 Geislingen Ansprechpartner

Mehr

Partner für Substanz, Werterhalt und Investmenterfolg

Partner für Substanz, Werterhalt und Investmenterfolg Partner für Substanz, Werterhalt und Investmenterfolg Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorherzusagen, sondern auf die Zukunft vorbereitet zu sein... Perikles, 493 429 v. Chr. Wir sind da, wo Ihnen

Mehr

Zwischen Glück und Wirklichkeit

Zwischen Glück und Wirklichkeit Pressemitteilung Nr. 10 01.03.2011 Zwischen Glück und Wirklichkeit Warum Zeitraum und Vermögensstruktur bei der privaten Anlagestrategie wichtiger sind als der Einstiegszeitpunkt Köln, den 01.03.2011.

Mehr

Family-Report. Kundennummer. Zürich, 23. Februar 2010 EUR. Referenzwährung: Verwaltungsart: Anlagestrategie: konservativ.

Family-Report. Kundennummer. Zürich, 23. Februar 2010 EUR. Referenzwährung: Verwaltungsart: Anlagestrategie: konservativ. Verwaltungsart: Mandat Referenzwährung: EUR Anlagestrategie: konservativ Geschätzter Kunde Als Beilage erhalten Sie Ihre Vermögensaufstellung per 31.12.2009 mit folgendem Inhalt: - Konsolidierte Gesamtübersicht

Mehr

Nach der Krise ist vor der Krise

Nach der Krise ist vor der Krise Stuttgart * München * Frankfurt * Düsseldorf * Hamburg * Wien 1 Vortrag von Jürgen Dumschat Eine Trommel kann man nicht mit einem Finger spielen (afrikanisches Sprichwort) Nach der Krise ist vor der Krise

Mehr

Fondsempfehlungsliste, sonstige Fonds, Indizes, Rohstoffe u. Devisen. Geldmarkt/ -nahe Fonds. Rentenfonds Europa. Offene Immobilienfonds

Fondsempfehlungsliste, sonstige Fonds, Indizes, Rohstoffe u. Devisen. Geldmarkt/ -nahe Fonds. Rentenfonds Europa. Offene Immobilienfonds empfehlungsliste, sonstige, Indizes, Rohstoffe u. Devisen Ausg. Rückn. lfd. 5 0 Geldmarkt/ -nahe 0.06.06 0.07.06 0.06.06 0.06.06 0.06.06 0.06.06 0.06.06 DWS Euro Reserve HANSAgeldmarkt Pioneer Funds -

Mehr

MACK & WEISE. +++ 29.Mai 2009 +++ M&W Capital 75,30 +++ 29. Mai 2009 +++ M&W Capital 75,30 +++ 29. Mai 2009 +++ M&W Capital

MACK & WEISE. +++ 29.Mai 2009 +++ M&W Capital 75,30 +++ 29. Mai 2009 +++ M&W Capital 75,30 +++ 29. Mai 2009 +++ M&W Capital +++ 29.Mai 2009 +++ M&W Capital 75,30 +++ 29. Mai 2009 +++ M&W Capital 75,30 +++ 29. Mai 2009 +++ M&W Capital Um ein größeres Vermögen zu machen, bedarf es einer gehörigen Portion an Mut und der adäquaten

Mehr

ADVISOR-REPORT November 2011

ADVISOR-REPORT November 2011 ADVISOR-REPORT November 2011 Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitinvestoren! Die Kapitalmärkte waren auch im November von politischen Entscheidungen geprägt. Aktuelle Tagesmeldungen bestimmten die

Mehr

ETF-Strategien. STARS Defensiv, Flexibel und Offensiv. Systematische Trend-, Allokations- und Risiko-Steuerung. Markus Kaiser, November 2014

ETF-Strategien. STARS Defensiv, Flexibel und Offensiv. Systematische Trend-, Allokations- und Risiko-Steuerung. Markus Kaiser, November 2014 November 2014 ETF-Strategien STARS Defensiv, Flexibel und Offensiv Systematische Trend-, Allokations- und Risiko-Steuerung Markus Kaiser, November 2014 Das Ganze sehen, die Chancen nutzen. Seite 1 Die

Mehr

VORSORGE Lebensversicherung AG Fondsübersicht

VORSORGE Lebensversicherung AG Fondsübersicht 1 VORSORGE Lebensversicherung AG Fondsübersicht Für die 1. (VHB41, 43 und 44) und 3. Schicht (VHF41 und 43) A Aberdeen Global Emerging Markets Equity Fund LU0132412106 Aktienfonds All Cap Emerging Markets

Mehr

Informationen zur Fondsauswahl

Informationen zur Fondsauswahl Informationen zur Fondsauswahl Im Folgenden erhalten Sie Informationen und Erläuterungen zu unserem Fondsangebot. Bitte lesen Sie die untenstehenden Informationen vor Antragstellung. Inhaltsverzeichnis:

Mehr

Fondsüberblick 19. Dezember 2012

Fondsüberblick 19. Dezember 2012 Fondsüberblick 19. Dezember 2012 DANIEL ZINDSTEIN 1 Aktuelle Positionierung Assetquoten GECAM Adviser Funds Global Chance Global Balanced Aktien; 98,35% Sonstiges; 11,79% Renten; 11,67% Liquidität; 6,21%

Mehr

Skandia Grand Select. Die Veranlagung zum Steuer sparen. Ich zahle keine Steuer auf meine Kapitalerträge.

Skandia Grand Select. Die Veranlagung zum Steuer sparen. Ich zahle keine Steuer auf meine Kapitalerträge. Skandia Grand Select. Die Veranlagung zum Steuer sparen. Ich zahle keine Steuer auf meine Kapitalerträge. Skandia Grand Select. Mit Top-Fonds zu steuerfreien Erträgen. Sie wollen Vermögen aufbauen und

Mehr

Erfolg mit Vermögen. TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe

Erfolg mit Vermögen. TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe Erfolg mit Vermögen Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe Copyright by Copyright by TrendConcept: Das Unternehmen und der Investmentansatz Unternehmen Unabhängiger

Mehr

Fondsgebundene Lebensversicherung Fürstlich investieren

Fondsgebundene Lebensversicherung Fürstlich investieren Fondsgebundene Lebensversicherung Fürstlich investieren Fürstlich investieren Vermögen aufbauen, Werte schaffen, Erfolge genießen. Vermögen sind selten Glückstreffer, aber oft die Folge kluger, langfristiger

Mehr

Marketinginformation-Angaben ohne Gewähr Stand: 2015

Marketinginformation-Angaben ohne Gewähr Stand: 2015 Fondskörbe Ansparen und Vorsorgen mit Elitefonds Marketinginformation-Angaben ohne Gewähr Stand: 2015 Gemeinsam mehr vermögen. Persönliche Ziele 2 Es ist immer der richtige Zeitpunkt, mit der Vorsorge

Mehr

Mit Sicherheit mehr Vermögen. M.E.T. Fonds - PrivatMandat - Mit Sicherheit mehr Vermögen -

Mit Sicherheit mehr Vermögen. M.E.T. Fonds - PrivatMandat - Mit Sicherheit mehr Vermögen - M.E.T. Fonds - PrivatMandat - Mit Sicherheit mehr Vermögen - Agenda 1 2 3 4 5 6 Trends, Trendfolger, Trendwenden Das typische Anlegerverhalten Ist die Kaufen und Halten - Strategie noch aktuell Welche

Mehr

Ausgewählte Fonds in Fondspolicen Bewertung des Handelsblatt-Portfolios im FONDS-TACHO

Ausgewählte Fonds in Fondspolicen Bewertung des Handelsblatt-Portfolios im FONDS-TACHO Assekurata FONDS-TACHO Der FONDS-TACHO zeigt auf, wie sich ein Fonds - gemessen an seiner Vergleichsgruppe - in der Vergangenheit entwickelt hat. In die Gesamtbeurteilung eines Fonds fließen Kennzahlen

Mehr

Die Fonds auf einen Blick

Die Fonds auf einen Blick Die Fonds auf einen Blick 3 fa c el l e in ive Strateg lus ien Ex k Alle Strategien und Investmentfonds für die fondsgebundene Vorsorge h un d schn Exklusive Anlagestrategien Made in Germany Strategie

Mehr

Dachfonds mit modernen Multi-Asset-Strategien

Dachfonds mit modernen Multi-Asset-Strategien NEUE REZEPTE FÜR STABILE MISCHUNGEN Dachfonds mit modernen Multi-Asset-Strategien Top-Fondsgesellschaft Höchstnote - 5 Sterne Dieses Dokument ist nur für professionelle Investoren bestimmt und darf Privatanlegern

Mehr

Die auf den folgenden Seiten gedruckte Bekanntmachung entspricht der Veröffentlichung im Elektronischen Bundesanzeiger.

Die auf den folgenden Seiten gedruckte Bekanntmachung entspricht der Veröffentlichung im Elektronischen Bundesanzeiger. Die auf den folgenden Seiten gedruckte Bekanntmachung entspricht der Veröffentlichung im Elektronischen. Daten zur Veröffentlichung: Veröffentlichungsmedium: Internet Internet-Adresse: www.ebundesanzeiger.de

Mehr

TELOS Momentum Select SysTrade Capital AG TELOS FUNDS. Momentum Select WKN: 533 945. www.systrade-capital.com

TELOS Momentum Select SysTrade Capital AG TELOS FUNDS. Momentum Select WKN: 533 945. www.systrade-capital.com TELOS FUNDS Momentum Select WKN: 533 945 www.systrade-capital.com 1 Warum kauft man Aktien? Weil Sie billig sind (Value) weil das Unternehmen wächst (Growth) Weil sie so tief gefallen ist (bottom fishing)

Mehr

Erfolg mit Vermögen. TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe

Erfolg mit Vermögen. TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe Erfolg mit Vermögen Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe Copyright by Copyright by TrendConcept: Das Unternehmen und der Investmentansatz Unternehmen Unabhängiger

Mehr

Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Portfolio Invest

Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Portfolio Invest Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen Swisscanto Portfolio Invest Swisscanto Portfolio Invest einfach und professionell Das Leben in vollen Zügen geniessen und sich nicht

Mehr

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!*

Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* Info August 2015 Allianz Investmentbank AG Allianz Global Investors Fonds Meldefonds!* www.allianzinvest.at ABS-Cofonds Allianz Adifonds - A - EUR** Allianz Adiverba - A - EUR** Allianz Aktien Europa**

Mehr

StarCapital Aktiengesellschaft Kronberger Str. 45 61440 Oberursel Deutschland

StarCapital Aktiengesellschaft Kronberger Str. 45 61440 Oberursel Deutschland StarCapital Aktiengesellschaft Kronberger Str. 45 61440 Oberursel Deutschland STARS Die ETF-Strategien von Pionier Markus Kaiser Exchange Traded Funds (ETFs) erfreuen sich seit Jahren einer rasant steigenden

Mehr

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Bekanntmachung

KEPLER-FONDS Kapitalanlagegesellschaft m.b.h. Bekanntmachung 08. Juli 2009: Die Verkaufsprospekte der Fonds AlpenBank Aktienstrategie sowie AlpenBank Anleihenstrategie wurden geändert. Die Änderungen treten per 09. Juli 2009 in Kraft. 03. Juli 2009: Die Verkaufsprospekte

Mehr