Safer Internet Day 9. Februar 2016

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Safer Internet Day 9. Februar 2016"

Transkript

1 Safer Internet Day 9. Februar 2016 Jugendliche Bilderwelten im Internet Pressegespräch, 4. Februar 2016

2 Ihre Gesprächspartner /in sind: Bernhard Jungwirth (Saferinternet.at-Koordinator, GF des ÖIAT) Maximilian Schubert (Generalsekretär ISPA Internet Service Providers Austria) Barbara Buchegger (pädagogische Leiterin Saferinternet.at) w w w. s a f e r i n t e r n e t. a t 2

3 EU-Initiative Saferinternet.at Österreichische Informationsstelle für die sichere und verantwortungsvolle Nutzung von Internet, Handy & Co. Bewusstseinsbildung, Information und Hilfestellung beim Umgang mit Online-Risiken für Kinder, Jugendliche, Eltern und Pädagog/innen Umsetzung: Österreichisches Institut für angewandte Telekommunikation (ÖIAT), Internet Service Providers Austria (ISPA) Finanzierung durch CEF/Safer Internet-Programm der EU, Jugend- und Bildungsministerium sowie A1, Facebook und Huawei Mitglied im europäischen Netzwerk Insafe w w w. s a f e r i n t e r n e t. a t 3

4 Safer Internet Day internationaler Safer Internet Day am 9. Februar 2016 w w w. s a f e r i n t e r n e t. a t 4

5 Aktivitäten zum Safer Internet Day Safer Internet Day in Österreich: Safer Internet Day international: Partner-Aktivitäten in ganz Österreich Selfie-Workshops, Medienprojekte für Jugendliche Elternabend am Internet für Alle -Campus von Saferinternet.at-Hauptsponsor A1 Cybermobbing-Film für Österreichs Schulen Österreichweite Workshops, Vorträge und Aktionstage Beratungsangebote Neue Info-Materialien w w w. s a f e r i n t e r n e t. a t 5

6 Safer Internet Day 2016 Safer Internet-Aktions-Monat an Schulen mit Unterstützung des Bildungsministeriums w w w. s a f e r i n t e r n e t. a t 6

7 Safer Internet Day 2016 Schwerpunktthema: Jugendliche Bilderwelten im Internet w w w. s a f e r i n t e r n e t. a t 7

8 Studie Thema: jugendliche Bilderwelten und Kreativität Auftraggeber: Zielgruppe: Stichprobenumfang: Methode: Zusätzlich: Saferinternet.at (ÖIAT, ISPA) Österreichische Jugendliche zwischen 11 und 17 Jahren n=407, quotiert nach Alter, Geschlecht und Bildung Online-Befragung (CAWI) Befragung von 100 Kindern zwischen 8 und 10 Jahren in Workshops Feldarbeit: November/Dezember 2015 Institut: Institut für Jugendkulturforschung w w w. s a f e r i n t e r n e t. a t 8

9 Wichtigste kreative Tätigkeiten im Netz haben mit Bildern zu tun Welche der folgenden Dinge hast Du schon einmal im Internet veröffentlicht Selbstgemachte Fotos 85% Selbstbearbeitete Fotos 59% Selbstgedrehte Videos 37% Selbstbearbeitete Videos Selbstgemachte Zeichnungen / Bilder 20% 25% Selbstgespielte / -gesungene Lieder Selbstgeschriebene Gedichte / Geschichten Eine selbst programmierte Webseite Selbstgemachte Memes Selbstgemachte Computerprogramme Selbstgemachte Mods 13% 13% 11% 10% 7% 6% Basis: Tätigkeit wurde bereits ausgeübt; Top-Box: habe ich oft und manchmal gemacht Quelle: Jugendliche Bilderwelten im Internet - Saferinternet.at / Institut für Jugendkulturforschung 2016 w w w. s a f e r i n t e r n e t. a t 9

10 Veröffentlichung von Bildern Häufigkeit Was schätzt Du, wie viele Bilder stellst Du persönlich ungefähr pro Woche ins Internet bzw. verschickst Du? 88% 35% Zumindest 1 Bild pro Woche Zumindest 10 Bilder pro Woche n=407 Basis: Befragte, welche Bilder ins Internet stellen oder verschicken. Quelle: Jugendliche Bilderwelten im Internet - Saferinternet.at / Institut für Jugendkulturforschung 2016 w w w. s a f e r i n t e r n e t. a t 10

11 Verwendete Plattformen für Veröffentlichung von Bildern Auf welchen der folgenden Internetplattformen postest Du selbst Fotos oder Videos bzw. über welche verschickst Du sie? WhatsApp 83% 89% 97% facebook 56% 50% 62% Instagram 35% 51% 69% Snapchat 22% 39% 58% YouTube 5% 13% 21% AskFM 4% 9% 14% Twitter 8% 4% 13% n=407 Gesamt weiblich männlich Weitere Plattformen welche noch genannt wurden waren Tumblr, Viber, Kik, Vine, YouNow und Twitch. Logos: Designed by Patrickss selected by freepik Quelle: Jugendliche Bilderwelten im Internet - Saferinternet.at / Institut für Jugendkulturforschung 2016 w w w. s a f e r i n t e r n e t. a t 11

12 Veröffentlichte Motive Welche Art von Bildern stellst Du persönlich am liebsten ins Internet? Du kannst mehreres nennen! Mich selbst 68% 72% 64% Meine Freunde 51% 57% 63% Ganz besondere Momente aus meinem Leben 38% 49% 61% Lustiges und Originelles 37% 49% 60% Sprüche die mir gut gefallen 47% 51% 43% Events oder Partys Besondere, außergewöhnliche Dinge, die mir um mich herum auffallen Gesamt weiblich männlich 43% 46% 40% 40% 35% 45% n=407 Quelle: Jugendliche Bilderwelten im Internet - Saferinternet.at / Institut für Jugendkulturforschung 2016 w w w. s a f e r i n t e r n e t. a t 12

13 Bedeutung von Fotos für Jugendliche Stimmst du diesen Aussagen zu? Mir ist es wichtig, auf Fotos gut auszusehen. 78% 84% 73% Ein facebook-profil ohne Fotos ist langweilig. 77% 75% 79% Bevor ich Fotos poste, bearbeite ich sie, damit sie besser aussehen. 47% 53% 42% Gesamt weiblich männlich n=407 Basis: Befragte, welche den Aussagen eher zustimmen. Quelle: Jugendliche Bilderwelten im Internet - Saferinternet.at / Institut für Jugendkulturforschung 2016 w w w. s a f e r i n t e r n e t. a t 13

14 Emotionsübermittlung Jugendliche Was schickst Du deinen Freunden am liebsten, wenn du ihnen mitteilen willst, wie es dir geht? Text mit Emojis 70% Etwas Geschriebenes / einen Text und ein Bild 17% Ein Foto von mir 10% Einen Link zu einem YouTube-Video 2% Ein anderes Bild 2% n=407 Quelle: Jugendliche Bilderwelten im Internet - Saferinternet.at / Institut für Jugendkulturforschung 2016 w w w. s a f e r i n t e r n e t. a t 14

15 Beliebtestes Emoji Jahre: 8 10 Jahre: Gesicht mit Lachtränen Gesicht mit Kussmund und Herz n=407 n=100 Emoji: CC BY 4.0 Twitter Quelle: Jugendliche Bilderwelten im Internet - Saferinternet.at / Institut für Jugendkulturforschung 2016 w w w. s a f e r i n t e r n e t. a t 15

16 Top-5 Emojis der Kinder (n=100) und Jugendlichen (n=407) Welche der drei folgenden Emoticons verwendest du persönlich am häufigsten? Burschen 11 bis 17 Jahre Mädchen 11 bis 17 Jahre Kinder 8 bis 10 Jahre 1 Gesicht mit Lachtränen Gesicht mit Lachtränen Gesicht mit Kussmund und Herz 2 Süffisant grinsendes Gesicht Rotes Herz Lachender Kackhaufen 3 Daumen hoch Gesicht mit Kussmund und Herz Süffisant grinsendes Gesicht 4 Breites Grinsen mit Zähnen Lachendes Gesicht mit roten Wangen Rotes Herz 5 Lachendes Gesicht mit Schweißtropfen Lachendes Gesicht mit Herzerlwangen Gesicht mit Lachtränen Emoji: CC BY 4.0 Twitter Quelle: Jugendliche Bilderwelten im Internet - Saferinternet.at / Institut für Jugendkulturforschung 2016 w w w. s a f e r i n t e r n e t. a t 16

17 Jugendliche Bilderwelten im Internet Herausforderungen im Umgang mit Bildern w w w. s a f e r i n t e r n e t. a t 17

18 Herausforderung: Urheberrecht Stimmst du diesen Aussagen zu? Ich kenne mich mit dem Urheberrecht alles in allem nicht ausreichend aus. 35% Wenn ich Bilder im Internet poste oder verschicke, überlege ich immer, ob die nicht gegen das Urheberrecht verstoßen. 25% n=407 Quelle: Jugendliche Bilderwelten im Internet - Saferinternet.at / Institut für Jugendkulturforschung 2016 w w w. s a f e r i n t e r n e t. a t 18

19 Mash-ups : Teil der Online-Kommunikation Du hast gesagt, dass du schon einmal ein Foto oder ein Video bearbeitet hast. Was hast Du da genau gemacht? Du kannst mehreres nennen. Bild/Video mit Musik hinterlegt 48% Eigene Fotos/Videos mit fremden kombiniert 29% Fremde Fotos bearbeitet 19% Fremde Videos bearbeitet 10% n=361 Quelle: Jugendliche Bilderwelten im Internet - Saferinternet.at / Institut für Jugendkulturforschung 2016 w w w. s a f e r i n t e r n e t. a t 19

20 Herausforderung: Urheberrecht Stimmst du diesen Aussagen zu? Ich habe Angst davor, Probleme mit dem Gesetz zu bekommen, wenn ich fremde Inhalte aus dem Internet bearbeite. 38% Ich habe schon einmal ein Foto oder Video bearbeitet oder ein Meme gemacht. 89% n=407 Quelle: Jugendliche Bilderwelten im Internet - Saferinternet.at / Institut für Jugendkulturforschung 2016 w w w. s a f e r i n t e r n e t. a t 20

21 Herausforderung: Privatsphäre Missachtung Recht am eigenen Bild Bilder veröffentlichen: Für wen sind meine Bilder zugänglich? Welche privaten Details zeige ich? Falle Sexting w w w. s a f e r i n t e r n e t. a t 21

22 Herausforderung: Eltern verletzen Privatsphäre Quelle: Jugendliche Bilderwelten im Internet - Saferinternet.at / Institut für Jugendkulturforschung 2016 w w w. s a f e r i n t e r n e t. a t 22

23 Herausforderung: ungeeignete Inhalte Monster Situationen, die Angst machen Gewalt & Krieg Kinder, die sich gegenseitig fertig machen Porno & Sex w w w. s a f e r i n t e r n e t. a t 23

24 Jugendliche Bilderwelten im Internet Wirkung reflektieren Bedeutung erkennen Bearbeitungen erkennen Es braucht: Visuelle Kompetenz Ästhetik verstehen Kontext und mediale Einbettung beachten Bewusst veröffentlichen Urheberrechte & sonstige Rechte kennen Bilder produzieren w w w. s a f e r i n t e r n e t. a t 24

25 Tipps zum Umgang mit Bildern im Internet Urheberrechte beachten. Abgebildete um Erlaubnis fragen. Privatsphäre schützen. Emotionale Wirkung von Bildern beachten. Aktiv mit Bildern kommunizieren. Visuelle Kompetenz fördern. Bilder in der Schule richtig einsetzen w w w. s a f e r i n t e r n e t. a t 25

26 Saferinternet.at unterstützt mit w w w. s a f e r i n t e r n e t. a t 26

27 Zusammenfassung Bilder werden immer wichtiger Jugendliche sind Vorreiter Herausforderungen, die es zu meistern gilt: Urheberrecht Rechte der Abgebildeten Privatsphäre Ungeeignete Inhalte Sicheren und kritischen Umgang mit Bildern fördern! w w w. s a f e r i n t e r n e t. a t 27

28 Safer Internet Day Internationaler Safer Internet Day am 9. Februar w w w. s a f e r i n t e r n e t. a t 28

29 Wir freuen uns auf Ihre Fragen! w w w. s a f e r i n t e r n e t. a t 29

Jugendliche Bilderwelten im Internet

Jugendliche Bilderwelten im Internet Jugendliche Bilderwelten im Internet Dialog Jugendforschung, 18. Februar 2016 Co-funded by the European Union Das Angebot von Saferinternet.at Österreichische Informationsstelle für sichere und verantwortungsvolle

Mehr

Safer Internet Day 11. Februar 2014

Safer Internet Day 11. Februar 2014 Safer Internet Day 11. Februar 2014 Mein Ruf im Netz - Auswirkungen auf die berufliche Zukunft Pressegespräch, 6. Februar 2014 Ihre Gesprächspartner sind: Bernhard Jungwirth (Saferinternet.at Koordinator,

Mehr

Safer Internet Day 5. Februar 2013. Pressegespräch, 31. Jänner 2013

Safer Internet Day 5. Februar 2013. Pressegespräch, 31. Jänner 2013 Safer Internet Day 5. Februar 2013 Pressegespräch, 31. Jänner 2013 Ihre Gesprächspartner sind: Bernhard Jungwirth (Saferinternet.at Koordinator, Geschäftsführer des ÖIAT) Maximilian Schubert (Generalsekretär

Mehr

Sex und Gewalt in digitalen Medien www.saferinternet.at

Sex und Gewalt in digitalen Medien www.saferinternet.at Sex und Gewalt in digitalen Medien www.saferinternet.at Co-funded by the European Union Das Angebot von Saferinternet.at! Österreichische Informationsstelle für sichere und verantwortungsvolle Nutzung

Mehr

Online-Glücksspiel: Vielfalt und Herausforderungen aus der Sicht von Jugendlichen

Online-Glücksspiel: Vielfalt und Herausforderungen aus der Sicht von Jugendlichen Online-Glücksspiel: Vielfalt und Herausforderungen aus der Sicht von Jugendlichen Mag. Bernhard Jungwirth, M.Ed. Fachtagung Online-Glücksspiel, 17. Juni 2013 Co-funded by the European Union EU-Initiative

Mehr

A1 Internet für Alle Österreichweite Medienkompetenzinitiative

A1 Internet für Alle Österreichweite Medienkompetenzinitiative A1 Internet für Alle Österreichweite Medienkompetenzinitiative Vision: Jede/r unabhängig von Alter, Bildungsstand und sozialer Herkunft- soll Zugang zum Internet haben und es kompetent nutzen können. kostenlose

Mehr

Schütze deine Privatsphäre!

Schütze deine Privatsphäre! youtube Schütze deine Privatsphäre! Veröffentliche nicht unter deinem echten Namen, sondern denke dir für deinen YouTube-Kanal einen Nickname aus. Gib nicht zu viel von dir preis! Deine Handynummer oder

Mehr

Mädchenleben in digitalen Zeiten. Gefördert durch die Europäische Union

Mädchenleben in digitalen Zeiten. Gefördert durch die Europäische Union Mädchenleben in digitalen Zeiten Gefördert durch die Europäische Union Was macht Saferinternet.at? Österreichische Informations- und Koordinierungsstelle für sichere Internetund Handynutzung Praktische

Mehr

Ergebnisse der Umfrage Kinder und Medien 2016. Elternumfrage

Ergebnisse der Umfrage Kinder und Medien 2016. Elternumfrage Ergebnisse der Umfrage Kinder und Medien 2016 Elternumfrage An der Umfrage beteiligt: Alle Eltern der Waldschulschüler (250 ausgeteilte Fragebögen) ausgewertete Umfragen: 95 Vielen Dank hier noch einmal

Mehr

13:30-14:00 Uhr: Mediennutzung von Jugendlichen: Potentiale / Gefahren?! 14:15-14:30 Uhr:!Verschiedene Online Communities und Nutzungsmöglichkeiten!

13:30-14:00 Uhr: Mediennutzung von Jugendlichen: Potentiale / Gefahren?! 14:15-14:30 Uhr:!Verschiedene Online Communities und Nutzungsmöglichkeiten! Programm Praxistagung FHNW 26.01.2011! 13:30-14:00 Uhr: Mediennutzung von Jugendlichen: Potentiale / Gefahren?! 14:00-14:15Uhr:!Eigene Haltung?! 14:15-14:30 Uhr:!Verschiedene Online Communities und Nutzungsmöglichkeiten!

Mehr

SAFER SURFING TIPPS UND TRICKS ZUM SICHEREN UMGANG MIT DEM INTERNET. Saferinternet.at

SAFER SURFING TIPPS UND TRICKS ZUM SICHEREN UMGANG MIT DEM INTERNET. Saferinternet.at SAFER SURFING TIPPS UND TRICKS ZUM SICHEREN UMGANG MIT DEM INTERNET Saferinternet.at Über Saferinternet.at Die Initiative Saferinternet.at unterstützt Internetnutzer/innen, besonders Kinder und Jugendliche,

Mehr

Diplomarbeit 5AK 2016 Cyberschool

Diplomarbeit 5AK 2016 Cyberschool Titelmasterformat durch Klicken Diplomarbeit 5AK 2016 Cyberschool Auswertung und Präsentation einer Umfrage an der -BAUL zum Thema virtuelle Medien im Unterricht und Social Media! 17.02.2016 (c) BHAK -

Mehr

SchülerInnen auf sozialen Netzwerkseiten: zwischen Selbstpräsentation und Sicherheit

SchülerInnen auf sozialen Netzwerkseiten: zwischen Selbstpräsentation und Sicherheit SchülerInnen auf sozialen Netzwerkseiten: zwischen Selbstpräsentation und Sicherheit Univ.-Prof. Dr. Natalia Wächter Universität Graz Präsentation Elternabend Sparkling Science Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium

Mehr

Selbstdarstellung im Internet

Selbstdarstellung im Internet Selbstdarstellung im Internet Jugendliche und ihre aktive Internet-Nutzung Barbara Buchegger Sei du selbst aber nicht zuviel Co-funded by the European Union Das Angebot von Saferinternet.at Österreichische

Mehr

Internet und Handy Tipps für die Medienerziehung www.saferinternet.at

Internet und Handy Tipps für die Medienerziehung www.saferinternet.at Internet und Handy Tipps für die Medienerziehung www.saferinternet.at Co-funded by the European Union Das Angebot von Saferinternet.at Österreichische Informationsstelle für sichere und verantwortungsvolle

Mehr

JAMES- Studie. So nutzen Jugendliche digitale Medien

JAMES- Studie. So nutzen Jugendliche digitale Medien JAMES- Studie 2014 So nutzen Jugendliche digitale Medien Handy, Internet, Musik und TV die täglichen Begleiter Digitale Medien spielen bei der Freizeitgestaltung von Jugendlichen eine zentrale Rolle. Die

Mehr

SENIOR/INNEN BEIM EINSTIEG IN DIE DIGITALE WELT BEGLEITEN. Telfs, 30. September 2015 DI Barbara Amann-Hechenberger

SENIOR/INNEN BEIM EINSTIEG IN DIE DIGITALE WELT BEGLEITEN. Telfs, 30. September 2015 DI Barbara Amann-Hechenberger SENIOR/INNEN BEIM EINSTIEG IN DIE DIGITALE WELT BEGLEITEN Telfs, 30. September 2015 DI Barbara Amann-Hechenberger Das ÖIAT (www.oiat.at) Das Österreichisches Institut für angewandte Telekommunikation (ÖIAT)

Mehr

YOUTUBE, APPS & CO. DIE DIGITALE MEDIENNUTZUNG DURCH JUGENDLICHE

YOUTUBE, APPS & CO. DIE DIGITALE MEDIENNUTZUNG DURCH JUGENDLICHE Research & Consulting YOUTUBE, APPS & CO. DIE DIGITALE MEDIENNUTZUNG DURCH JUGENDLICHE MÜNCHEN, APRIL 2016 2 RECHTLICHER HINWEIS Die nachfolgende Ergebnispräsentation aus Befragungen des Youth Insight

Mehr

Mädchengesundheit fördern

Mädchengesundheit fördern Mädchengesundheit fördern Workshops des Frauengesundheitszentrums Workshops für Mädchen und junge Frauen Ganz schön ich Liebe, Sex und mehr Schön genug ohne Photoshop Workshops für Burschen und junge Männer

Mehr

Pressekonferenz Studie»Kinder und Jugend 3.0«

Pressekonferenz Studie»Kinder und Jugend 3.0« Pressekonferenz Studie»Kinder und Jugend 3.0«Prof. Dieter Kempf, BITKOM-Präsident Adél Holdampf-Wendel, BITKOM-Bereichsleiterin Jugend- und Verbraucherschutz Berlin, 28. April 2014 85 Prozent der 12-Jährigen

Mehr

SCHULE ONLINE? SICHER IM NETZ!

SCHULE ONLINE? SICHER IM NETZ! SCHULE ONLINE? SICHER IM NETZ! Medienprojekt Grundschule Stegen 12.05.2014 Stefan Pohl (Dipl.-Soz.päd.), Kinder- und Jugendbüro Stegen PRIVATSPHÄRE IM NETZ Mach nur das von dir ins Internet, das du auch

Mehr

Alles Instagram, alles öffentlich?

Alles Instagram, alles öffentlich? Instagram Alles Instagram, alles öffentlich? # Wenn du ein öffentliches Instagram-Profil hast, kann jede/r deine Fotos und Videos sehen auch Leute, die gar nicht bei Instagram angemeldet sind. Deine öffentlich

Mehr

JAMES- Studie. So nutzen Jugendliche digitale Medien

JAMES- Studie. So nutzen Jugendliche digitale Medien JAMES- Studie 2010 So nutzen Jugendliche digitale Medien Das Leben spielt online Internet und Handy sind zu den wichtigsten Jugendmedien geworden. Um Heranwachsende wirkungsvoll bei einem sicheren und

Mehr

Safer Surfing-Tipps für Kinder und Jugendliche

Safer Surfing-Tipps für Kinder und Jugendliche Safer Surfing-Tipps für Kinder und Jugendliche Damit du auch im Web sicher unterwegs bist und keine unangenehmen Überraschungen erlebst, hier die wichtigsten Tipps SO SURFST DU SICHER: 1. Schütze deine

Mehr

Juli 2014 App: Instagram

Juli 2014 App: Instagram Juli 2014 App: Instagram Instagram-Bilder machen jeden Laien zum Fotografen. Diese Meinung ist zumindest unter den Usern dieser App weit verbreitet. Doch was genau kann diese App, wie nutz man sie und

Mehr

Cyber-Mobbing Was ist das?

Cyber-Mobbing Was ist das? CYBER-MOBBING Cyber-Mobbing Was ist das? Cyber-Mobbing (oder auch Cyber-Stalking oder Cyber- Bullying ) meint das absichtliche Beleidigen, Bloßstellen, Bedrohen oder Belästigen im Internet oder über das

Mehr

Medienverhalten der Kinder Handy

Medienverhalten der Kinder Handy Chart 6 Medienverhalten der Handy Projektleiter: Studien-Nr.: Prok. Dr. David Pfarrhofer P.ZR..P.F n=, persönliche face-to-face Interviews, mit oberösterreichischen n zwischen 6 und Jahren Erhebungszeitraum:

Mehr

Jung, gebildet und sehr zufrieden mit bento!

Jung, gebildet und sehr zufrieden mit bento! Jung, gebildet und sehr zufrieden mit bento! Die bento User sind über SPIEGEL ONLINE und Facebook auf bento aufmerksam geworden regelmäßige Nutzer sind durchschnittlich 28 Jahre jung gebildet Studenten

Mehr

Der Fragebogen besteht aus 17 Fragen, sieben davon im ersten Teil und elf Fragen im zweiten Teil der Umfrage.

Der Fragebogen besteht aus 17 Fragen, sieben davon im ersten Teil und elf Fragen im zweiten Teil der Umfrage. H E R N S T E I N O N L I N E - U M F R A G E : B E D E U T U N G V O N S O C I A L M E D I A F Ü R F Ü H R U N G S K R Ä F T E 1 M A N A G E M E N T S U M M A R Y Ziel der Hernstein Online-Umfrage war

Mehr

Konversation heute... http://ethority.de/social-media-prisma/

Konversation heute... http://ethority.de/social-media-prisma/ Konversation heute... http://ethority.de/social-media-prisma/ Wie viele Bildschirmgeräte besitzt Du? besitzt die gesamte Familie? benutzt Du jeden Tag? glaubst Du, brauchst Du nicht wirklich? Was machst

Mehr

Soziale Medien in österreichischen Unternehmen

Soziale Medien in österreichischen Unternehmen Soziale Medien in österreichischen Unternehmen Pressegespräch Dr. Gerhard LAGA, E-Center der WKÖ, 17. Februar 2011 Soziale Medien und Unternehmen Soziale Medien beherrschen Medienberichte und immer mehr

Mehr

Pro-Ana und Pro-Mia: Magertrend im Internet Beispielsammlung

Pro-Ana und Pro-Mia: Magertrend im Internet Beispielsammlung Pro-Ana und Pro-Mia: Magertrend im Internet Beispielsammlung Co-funded by the European Union Übersicht: Pro-Ana im Internet öffentlich myblog YouTube Facebook Instagram blogspot Dailymotion Wordpress Twitter

Mehr

Aktiv gegen das Nacktfoto. Step by Step

Aktiv gegen das Nacktfoto. Step by Step Aktiv gegen das Nacktfoto Step by Step Aktiv gegen das Nacktfoto Step by Step Nacktfotos im Internet Tipps zur Schadensbegrenzung So, Sie haben also ein Sexting verschickt, und jetzt ist es überall? Sie

Mehr

Fit für`s Netz: WhatsApp, Facebook, YouTube & Co sicher nutzen. Medientraining für Schülerinnen und Schüler. Medienkompetenz für die Bildungsarbeit

Fit für`s Netz: WhatsApp, Facebook, YouTube & Co sicher nutzen. Medientraining für Schülerinnen und Schüler. Medienkompetenz für die Bildungsarbeit Fit für`s Netz: WhatsApp, Facebook, YouTube & Co sicher nutzen Medientraining für Schülerinnen und Schüler Medienkompetenz für die Bildungsarbeit Erlebnis- und Erfahrungswelten von Kindern und Jugendlichen

Mehr

Medienverhalten der Jugendlichen Handy/Smartphone

Medienverhalten der Jugendlichen Handy/Smartphone Chart Medienverhalten der Jugendlichen Handy/Smartphone Studie: Oö. Jugend-Medien-Studie Studien-Nr.: ZR face-to-face Interviews, repräsentativ für die oberösterreichischen Jugendlichen zwischen und Jahren

Mehr

Social Media für NGO Kommunikation auf Augenhöhe. Kathleen Ziemann betterplace lab

Social Media für NGO Kommunikation auf Augenhöhe. Kathleen Ziemann betterplace lab Social Media für NGO Kommunikation auf Augenhöhe Kathleen Ziemann betterplace lab social media und NGO Was ist möglich? Das sind social media 2 Blackbaud- Studie 2013 3 social media und NGOs 58 % nutzen

Mehr

Das Freizeitverhalten österreichischer Jugendlicher

Das Freizeitverhalten österreichischer Jugendlicher JUGENDFREIZEIT Lies den folgenden Text zum Thema Das Freizeitverhalten österreichischer Jugendlicher im Überblick. Löse dann die Aufgaben. Dazu musst du jeden Abschnitt noch einmal genau lesen. Das Freizeitverhalten

Mehr

Istockphoto. WWF-Jugendumfrage 2016: So habt ihr geantwortet.

Istockphoto. WWF-Jugendumfrage 2016: So habt ihr geantwortet. Istockphoto WWF-Jugendumfrage 2016: So habt ihr geantwortet. WWF-Jugendumfrage 2016 Wir wollten eure Meinung wissen. 192 Jugendliche aus der ganzen Schweiz haben geantwortet: Anzahl Teilnehmer: 192 26

Mehr

SCHLIMPI. MedienzEITUNG. Medientipps

SCHLIMPI. MedienzEITUNG. Medientipps 6. K L A S S E / 2 0 1 5 SCHLIMPI MedienzEITUNG Medientipps In der Schule wurden die untenstehenden Medienthemen gelernt. Das neue Wissen sollte nun zu Hause umgesetzt werden. Wie das geschehen könnte,

Mehr

Junior Web Barometer 2014. SWITCH Zürich 25.11.2014

Junior Web Barometer 2014. SWITCH Zürich 25.11.2014 SWITCH Zürich 25..2014 Inhaltsübersicht 2 1. Studiendesign und Stichprobe 2. Internetzugang und Nutzungshäufigkeit 3. Mitgliedschaft und Nutzung von sozialen Plattformen - Kinder 4. Mitgliedschaft und

Mehr

Medienverhalten der Jugendlichen Computer, Laptop, Tablet-PC

Medienverhalten der Jugendlichen Computer, Laptop, Tablet-PC Chart Medienverhalten der Jugendlichen Computer, Laptop, Tablet-PC Studie: Oö. Jugend-Medien-Studie Studien-Nr.: ZR face-to-face Interviews, repräsentativ für die oberösterreichischen Jugendlichen zwischen

Mehr

Willkommen zum Elternabend Jg. 5. Beratungsteam des Gymnasiums Allermöhe

Willkommen zum Elternabend Jg. 5. Beratungsteam des Gymnasiums Allermöhe Willkommen zum Elternabend Jg. 5 Thema des ersten, gemeinsamen Teils: Neue Medien 1. Das Mediencurriculum am Gymnasium Allermöhe 2. Schwerpunkt heute: Datenschutz und Soziale Netzwerke Der Hamburger Medienpass:

Mehr

Google. Gerhard Wolf! Leibniz FH 21.04.2014. Gerhard Wolf

Google. Gerhard Wolf! Leibniz FH 21.04.2014. Gerhard Wolf Google! Leibniz FH 21.04.2014 1 Die Entwicklung der Sozialen Netze 2 Nutzerdaten Soziale Netz Zwei Drittel der Internetnutzer sind in sozialen Netzwerken aktiv Sind sie in sozialen Online-Netzwerken angemeldet

Mehr

Social Media Guidelines. Leitfaden für die Nutzung Sozialer Medien für Mitarbeiter der Volksbank eg

Social Media Guidelines. Leitfaden für die Nutzung Sozialer Medien für Mitarbeiter der Volksbank eg Social Media Guidelines Seesen, 28.10.2016 Leitfaden für die Nutzung Sozialer Medien für Mitarbeiter der Social Media hält mehr und mehr Einzug in unseren Alltag und das Privatleben eines jeden Nutzers

Mehr

Online Marketing/ Social Media Seminare 2016 Schellinger Social Media Beratung

Online Marketing/ Social Media Seminare 2016 Schellinger Social Media Beratung Online Marketing/ Social Media Seminare 2016 Schellinger Social Media Beratung 1. Facebook Einstieg und Grundlagen für Unternehmen Sie wollen mit einem professionellen Auftritt auf Facebook Kunden gewinnen.

Mehr

Schütze deine Privatsphäre!

Schütze deine Privatsphäre! SNAPCHAT Schütze deine Privatsphäre! Schicke niemals Snaps oder Videos an Unbekannte auch in Snapchat können Bilder gespeichert werden (siehe nächste Seite)! Wenn Fremde dich in Snapchat adden, nimm diese

Mehr

AUFGABE ARBEITSBLATT WORKSHOP INTERNET & SICHERHEIT. Auf den folgenden Seiten findet ihr jeweils ein Arbeitsblatt mit. zu folgenden Themen:

AUFGABE ARBEITSBLATT WORKSHOP INTERNET & SICHERHEIT. Auf den folgenden Seiten findet ihr jeweils ein Arbeitsblatt mit. zu folgenden Themen: 1.7 SEITE 1 AUFGABE Auf den folgenden Seiten findet ihr jeweils ein Arbeitsblatt mit > Arbeitsaufträgen > Fragen zum Thema > Links > Materialhinweisen zu folgenden Themen: > Thema A: Technischer Schutz

Mehr

Apps Mindshare MindMinutes. Wien, März 2015

Apps Mindshare MindMinutes. Wien, März 2015 Apps Mindshare MindMinutes Wien, März 2015 Summary Die Mehrheit (88%) der 15-49jährigen Österreicher haben bereits ein Smartphone und auch mehr als die Hälfte (54%) sind bereits im Besitz eines Tablets.

Mehr

Nutzt du Facebook oder ein anderes soziales Netzwerk? Wenn ja, wofür? Wenn nicht, warum nicht?

Nutzt du Facebook oder ein anderes soziales Netzwerk? Wenn ja, wofür? Wenn nicht, warum nicht? Seite 1 von 5 Materialien für den Unterricht zum Werbespot Check dein Profil, bevor es andere tun (Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein) Jahr: 2011 Länge: 1:03 Minuten AUFGABE 1: SOZIALE NETZWERKE

Mehr

Medienverhalten der Jugendlichen aus

Medienverhalten der Jugendlichen aus Chart Medienverhalten der Jugendlichen aus dem VIENNA Blickwinkel AUTOSHOW der Jugendlichen Ergebnisse der Aussteller- und Besucherbefragung Projektleiter: Studien-Nr.: ppa. Dr. David Pfarrhofer ZR n=

Mehr

Aktivitäten im Internet Schwerpunkt: Kommunikation 2014 - täglich/mehrmals pro Woche -

Aktivitäten im Internet Schwerpunkt: Kommunikation 2014 - täglich/mehrmals pro Woche - 1 Aktivitäten im Internet Schwerpunkt: Kommunikation 201 - täglich/mehrmals pro Woche - Chatten Online-Communities wie z.b. Facebook nutzen E-Mails empfangen und versenden Über das Internet telefonieren,

Mehr

Rechtliche Fragen beim Einsatz von Social Media in Handwerksunternehmen

Rechtliche Fragen beim Einsatz von Social Media in Handwerksunternehmen Rechtliche Fragen beim Einsatz von Social Media in Handwerksunternehmen Vortrag im Rahmen der Digitalen Woche des Handwerks Mittwoch, 19. August 2015 Handwerkskammer Köln RA Fritz-Ulli Pieper BridgehouseLaw

Mehr

Auf den folgenden Seiten findet ihr jeweils ein Arbeitsblatt mit

Auf den folgenden Seiten findet ihr jeweils ein Arbeitsblatt mit Auf den folgenden Seiten findet ihr jeweils ein Arbeitsblatt mit Arbeitsaufträgen Fragen zum Thema Links Materialhinweisen zu folgenden Themen: A. Technischer Schutz (Windows, Browser, Viren+Würmer) B.

Mehr

DSBU Umfrage zur Mediennutzung

DSBU Umfrage zur Mediennutzung DSBU Umfrage zur Mediennutzung 1. In welchen Netzwerken bist Du angemeldet, und wie? * mit einem Nickname (1) mit meinem echten Namen (2) weiß ich nicht (3) gar nicht () % % % Ø ± Facebook 3x 1, 1x 33,33

Mehr

Social Media. Facebook & Co. verstehen & anwenden. Kleine Einführung in die neuen Kommunikationskanäle

Social Media. Facebook & Co. verstehen & anwenden. Kleine Einführung in die neuen Kommunikationskanäle Social Media Facebook & Co. verstehen & anwenden Kleine Einführung in die neuen Kommunikationskanäle Agenda Vorstellungsrunde. Social Media -was ist das? Social Media -was kann das und was nicht? Welche

Mehr

Wie Jugendliche heute Medien nutzen Ergebnisse der JIM-Studie 2015

Wie Jugendliche heute Medien nutzen Ergebnisse der JIM-Studie 2015 Wie Jugendliche heute Medien nutzen Ergebnisse der JIM-Studie 2015 22. September 2016 Jahrestagung der eaf, Erkner Theresa Plankenhorn Referentin für Medienforschung, Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg

Mehr

Jugend, Aktivitäten, Medien Erhebung Schweiz 2010

Jugend, Aktivitäten, Medien Erhebung Schweiz 2010 JAMES Jugend, Aktivitäten, Medien Erhebung Schweiz 2010 Zwischenergebnisse 29.10.2010 JAMES: Jugend, Aktivitäten, Medien Erhebung Schweiz Im Rahmen der JAMES-Studie 2010 wurden über 1000 Schweizer Jugendliche

Mehr

Schütze deine Privatsphäre!

Schütze deine Privatsphäre! WHATSAPP Schütze deine Privatsphäre! WhatsApp greift auf deine Kontakte im Adressbuch zu und prüft, welche der Telefonnummern bei WhatsApp registriert sind. Diese erscheinen dann automatisch in deiner

Mehr

JUGENDINFO WINTERTHUR

JUGENDINFO WINTERTHUR Do Tank Jugend und Medien Workshop Schlussbericht der Jugendinfo Winterthur 25. Mai 2015 Seite 1 25. Mai 2015, www.juginfo.ch 1. Do Tank Jugend und Medien Workshop Der Do Tank ist ein Workshop für Jugendliche,

Mehr

Das Internet sicher nutzen!

Das Internet sicher nutzen! Das Internet sicher nutzen! Neue Chancen und neue Herausforderungen für alle www.saferinternet.at Co-funded by the European Union Ohne Internet und Handy geht nichts mehr! Relevante Themen für Schüler/innen

Mehr

Social Media in der Konfirmanden arbeit. Projektstelle Social Media / Christoph Breit

Social Media in der Konfirmanden arbeit. Projektstelle Social Media / Christoph Breit Social Media in der Konfirmanden arbeit Web 1.0 > Web 2.0 > Web 3.0 ab 1990 statische Seiten wenige content producer viele content consumer Software durch Verrieb geringe Transferraten ab 2004 Dynamische

Mehr

HEXACO-PI-R (FORM S) Kibeom Lee, Ph.D., & Michael C. Ashton, Ph.D. Instruktion. Dafür stehen Ihnen die folgenden Antwortmöglichkeiten zur Verfügung:

HEXACO-PI-R (FORM S) Kibeom Lee, Ph.D., & Michael C. Ashton, Ph.D. Instruktion. Dafür stehen Ihnen die folgenden Antwortmöglichkeiten zur Verfügung: HEXACO-PI-R (FORM S) Kibeom Lee, Ph.D., & Michael C. Ashton, Ph.D. Instruktion Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Liste mit Aussagen, die mehr oder weniger auf Sie zutreffen können. Es gibt keine

Mehr

DAS LIEGT DOCH AUF DER HAND!

DAS LIEGT DOCH AUF DER HAND! Nr. 1171 Mittwoch, 28. Oktober 2015 DAS LIEGT DOCH AUF DER HAND! MEDIEN BEEINFLUSSEN AUCH UNS! Hallo, wir sind die Klasse 4a der NMMS Eggelsberg. Wir haben uns intensiv mit dem Thema Medien beschäftigt

Mehr

WEB 2.0 - Potentiale und Gefahren von social media! Was steckt hinter den Begriffen Web 2.0, social media, soziale Netzwerke?

WEB 2.0 - Potentiale und Gefahren von social media! Was steckt hinter den Begriffen Web 2.0, social media, soziale Netzwerke? Praxistagung FHNW 15.09.2011 Was steckt hinter den Begriffen Web 2.0, social media, soziale Netzwerke? In welchem Masse und warum nutzen Jugendliche Medien / online Medien? welche Angebote werden genutzt?

Mehr

COCA-COLA / SAG ES MIT EINEM SONG / EIN PLAKATIVES LIVE-EVENT 1. ALLGEMEINES 2. KONTAKTE KATEGORIE EINREICHUNGSTYP DER EINREICHER DER KUNDE

COCA-COLA / SAG ES MIT EINEM SONG / EIN PLAKATIVES LIVE-EVENT 1. ALLGEMEINES 2. KONTAKTE KATEGORIE EINREICHUNGSTYP DER EINREICHER DER KUNDE COCA-COLA / SAG ES MIT EINEM SONG / EIN PLAKATIVES LIVE-EVENT 1. ALLGEMEINES KATEGORIE Kreative Media Idee EINREICHUNGSTYP Einzeleinreichung 2. KONTAKTE DER EINREICHER Ansprechpartner Anrede Name Frau

Mehr

OCG OCG. Computerkenntnisse der ÖsterreicherInnen. Studie Jänner/Februar 2014 im Auftrag der Österreichischen Computer Gesellschaft OCG. www.ocg.

OCG OCG. Computerkenntnisse der ÖsterreicherInnen. Studie Jänner/Februar 2014 im Auftrag der Österreichischen Computer Gesellschaft OCG. www.ocg. OCG Computerkenntnisse der ÖsterreicherInnen Studie Jänner/Februar 2014 im Auftrag der Österreichischen Computer Gesellschaft OCG Inhalt 1. Über die OCG 2. Studienbeschreibung 3. Ergebnisse 4. Kontakt

Mehr

Digital Barometer Bayern

Digital Barometer Bayern Sonderanalyse zur Studie D21 Digital Index 2013 Digital Barometer November 2013 Linda Rau, Michael Boberach und Dr. Malthe Wolf Quellen: Initiative D21 (2013); D21 Digital Index und (N)ONLINER Atlas 2013

Mehr

Mobilfunkquiz Medienkompetenz: Handygewalt und Cybermobbing

Mobilfunkquiz Medienkompetenz: Handygewalt und Cybermobbing Mobilfunkquiz Medienkompetenz: Handygewalt und Cybermobbing Wie viel Prozent der deutschen Jugendlichen besitzen ein Smartphone? a. 47 Prozent b. 63 Prozent c. 88 Prozent 2 Mobilfunkquiz Medienkompetenz

Mehr

Nutzung von sozialen Netzen im Internet

Nutzung von sozialen Netzen im Internet Nutzung von sozialen Netzen im Internet eine Untersuchung der Ethik-Schüler/innen, Jgst. 8 durchgeführt mit einem Fragebogen mit 22 Fragen und 57 Mitschüler/innen (28 Mädchen, 29 Jungen, Durchschnittsalter

Mehr

IKB0001 5 II 0110 CI 23.Mai 14. [ Farbe / W/S / S/W ] [ A / A / A ] [ erweiterte Suche ]

IKB0001 5 II 0110 CI 23.Mai 14. [ Farbe / W/S / S/W ] [ A / A / A ] [ erweiterte Suche ] 1 von 6 26.05.2014 08:23 [ Farbe / W/S / S/W ] [ A / A / A ] [ erweiterte Suche ] [ PRODUKTE & PREISE ] [ OTS AUSSENDEN ] [ FEEDS ] [ NEWSLETTER ] Aussender: [ ISPA Internet Service Providers Austria ]

Mehr

Medienkurs Eltern. Swisscom (Schweiz) AG

Medienkurs Eltern. Swisscom (Schweiz) AG Medienkurs Eltern Swisscom (Schweiz) AG Ihre Tochter, Ihr Sohn wachsen mit neuen Medien auf 2 und gehen anders damit um wie Sie 3 Fragen zu Word Freunde Fachwissen Digital Immigrant Digital Native Quelle:

Mehr

KONZEPT FÜR PARTNER. Gemeinsam bewegt sich eben mehr.

KONZEPT FÜR PARTNER. Gemeinsam bewegt sich eben mehr. KONZEPT FÜR PARTNER Gemeinsam bewegt sich eben mehr www.kinderinbewegung.at Wer wir sind KINDER in BEWEGUNG wurde 2012 als gemeinnütziger Verein gegründet. Das Ziel: Die Wichtigkeit von Bewegung und gesunder

Mehr

Ankündigung der Trans Tagung. in Leichter Sprache. Transtagung Berlin TransInterQueer e.v. Glogauerstrasse Berlin Telefon:

Ankündigung der Trans Tagung. in Leichter Sprache. Transtagung Berlin TransInterQueer e.v. Glogauerstrasse Berlin Telefon: Ankündigung der Trans Tagung in Leichter Sprache Transtagung Berlin TransInterQueer e.v. Glogauerstrasse 19 10999 Berlin Telefon: 030 6 16 75 29 16 E Mail: info@transtagung.de www.transtagung.de Seite

Mehr

IPAD & CO. Wie gehen Kinder heute mit neuen Endgeräten um? Köln, IP Deutschland

IPAD & CO. Wie gehen Kinder heute mit neuen Endgeräten um? Köln, IP Deutschland IPAD & CO. Wie gehen Kinder heute mit neuen Endgeräten um? 17.01.2013 Köln, IP Deutschland Untersuchungssteckbrief ZWEISTUFIGES METHODENDESIGN iconkids & youth Studie Ziel: Repräsentative Erhebung der

Mehr

Sicher unterwegs in. Instagram. So schützt du deine Privatsphäre!

Sicher unterwegs in. Instagram. So schützt du deine Privatsphäre! Sicher unterwegs in Instagram So schützt du deine Privatsphäre! www.saferinternet.at/leitfaden Inhaltsverzeichnis Einführung 6 Werbung Privatsphäre schützen 7 Inhalte melden Markierungen 8 Konto deaktivieren

Mehr

Smartphone 2014. Wichtige und kurze Information zur Nutzung von und zum Datenschutz bei Instant Messenger und sozialen Netzwerken auf dem Smartphone

Smartphone 2014. Wichtige und kurze Information zur Nutzung von und zum Datenschutz bei Instant Messenger und sozialen Netzwerken auf dem Smartphone Smartphone 2014 Wichtige und kurze Information zur Nutzung von und zum Datenschutz bei Instant Messenger und sozialen Netzwerken auf dem Smartphone Soziale Netzwerke und Messenger WhatsApp Wurde im März

Mehr

S-15155 / - 1 - Fragebogennummer: ... BITTE VERWENDEN SIE DIESEN FRAGEBOGEN NUR FÜR 9-10JÄHRIGE KINDER ÜBUNGSFRAGEN

S-15155 / - 1 - Fragebogennummer: ... BITTE VERWENDEN SIE DIESEN FRAGEBOGEN NUR FÜR 9-10JÄHRIGE KINDER ÜBUNGSFRAGEN S-15155 / - 1 - Fragebogennummer: Umfrage S-15155 / SA-Kinder April 2010 1-4 Fnr/5-8 Unr/9 Vers... BITTE VERWENDEN SIE DIESEN FRAGEBOGEN NUR FÜR 9-10JÄHRIGE KINDER ÜBUNGSFRAGEN Seite 1 S-15155 / - 2 -

Mehr

Mediennutzung Jugendlicher Ergebnisse der JIM-Studie 2015

Mediennutzung Jugendlicher Ergebnisse der JIM-Studie 2015 Mediennutzung Jugendlicher Ergebnisse der JIM-Studie 2015 16. September 2016 ZDK-Ausbildertagung, Frankfurt Referentin für Medienforschung, Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg Studien des

Mehr

Bin ich süchtig? Tipp

Bin ich süchtig? Tipp Süchtig nach Internet & Handy? Bin ich süchtig? Immer wieder hört man von Eltern und Lehrer/innen, wie ungesund es ist, zu lange vor dem Computer zu sitzen angeblich kann man sogar richtig süchtig werden.

Mehr

Internet und Handy Segen oder Fluch? www.saferinternet.at

Internet und Handy Segen oder Fluch? www.saferinternet.at Internet und Handy Segen oder Fluch? www.saferinternet.at Gefördert durch die Europäische Union Faszination Internet und Handy Kinder sind begeisterte Internetund Handynutzer/innen. Kommunizieren, Kontakt

Mehr

QUIZFRAGE 2 QUIZFRAGE 1 QUIZFRAGE 4 QUIZFRAGE 3. Wie viele regelmäßige Nutzer hatte Facebook im Dezember 2014?

QUIZFRAGE 2 QUIZFRAGE 1 QUIZFRAGE 4 QUIZFRAGE 3. Wie viele regelmäßige Nutzer hatte Facebook im Dezember 2014? QUIZFRAGE 1 Wie viele regelmäßige Nutzer hatte Facebook im Dezember 2014? QUIZFRAGE 2 Wie viel Prozent der deutsche Facebook-Nutzer haben aktiv ihre Privatsphäre-Einstellungen verändert? a) ca. 1,5 Millionen

Mehr

Medienpädagogik Grundlagen und praktische Tipps für die medienpädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Medienpädagogik Grundlagen und praktische Tipps für die medienpädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen Medienpädagogik Grundlagen und praktische Tipps für die medienpädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen Foto: Loren Kerns Selfie flickr.com www.saek.de Eine kleine Umfrage Ich lese mehrmals pro

Mehr

Facebook und soziale Medien. eine kritische Betrachtung

Facebook und soziale Medien. eine kritische Betrachtung Facebook und soziale Medien eine kritische Betrachtung Soziale Medien: Was ist das? Facebook Twitter Google+ Pinterest Instagram Foursquare,... 2 Soziale Medien: Facebook & Twitter 3 Soziale Medien: Google+

Mehr

Cybermobbing Sexting Castingshow: Kreativ-kritische Medienarbeit von und mit Jugendlichen

Cybermobbing Sexting Castingshow: Kreativ-kritische Medienarbeit von und mit Jugendlichen Cybermobbing Sexting Castingshow: Kreativ-kritische Medienarbeit von und mit Jugendlichen Olivia Förster Workshop für Schülerinnen und Schüler (Klasse 5 13) und Elternabend: Handyclips, Facebook, youtube

Mehr

Das Internet sicher & verantwortungsvoll nutzen Neue Chancen und Herausforderungen für alle

Das Internet sicher & verantwortungsvoll nutzen Neue Chancen und Herausforderungen für alle Das Internet sicher & verantwortungsvoll nutzen Neue Chancen und Herausforderungen für alle www.saferinternet.at Referentin: Dipl.-Ing. Mag. Manuela Walder Faszination Internet und Smartphone Kinder sind

Mehr

Leitfaden für die Durchführung eines Aufbaukurses in Ergänzung zu den Medienpädagogischen Qualifizierungsseminaren der TLM zum Thema Internet

Leitfaden für die Durchführung eines Aufbaukurses in Ergänzung zu den Medienpädagogischen Qualifizierungsseminaren der TLM zum Thema Internet Lernziele, Inhalte, Methoden Leitfaden für die Durchführung eines Aufbaukurses in Ergänzung zu den Medienpädagogischen Qualifizierungsseminaren der TLM zum Thema Internet 1. Tag (9.00 bis 16.00 Uhr) LEHR-

Mehr

Dennis Knobeloch Soziale Netzwerke. Dennis Knobeloch

Dennis Knobeloch Soziale Netzwerke. Dennis Knobeloch Soziale Netzwerke Dennis Knobeloch Inhalt WEB 2.0 Soziale Netzwerke Schützen / Überwachen Grundregeln Urheberrecht Datenschutz Cyberbullying Tipps für Eltern Weitere Informationen Web 2.0 Intelligentes

Mehr

Leben im Zeitalter des digitalen Exhibitionismus. Sexting: Herausforderung für den Kinderschutz. Julia von Weiler Innocence in Danger e.v.

Leben im Zeitalter des digitalen Exhibitionismus. Sexting: Herausforderung für den Kinderschutz. Julia von Weiler Innocence in Danger e.v. Leben im Zeitalter des digitalen Exhibitionismus Sexting: Herausforderung für den Kinderschutz Julia von Weiler Innocence in Danger e.v. AK sexuelle Gewalt Aachen, 29.04.2015 Digitale Medien helfen, die

Mehr

Soziale Medien Risiken/Gefahren

Soziale Medien Risiken/Gefahren Soziale Medien Risiken/Gefahren 3D-Tagung des Kantons Basel-Landschaft Mittwoch, 1 Stéphane Costa, Team Web- und DB Services Application Management (ZID) Agenda Kommunikationsplattformen Mögliche Gefahren

Mehr

Spiele und soziale Netze

Spiele und soziale Netze Spiele und soziale Netze Fakten Spiele Soziale Netzwerke - Chat Lösungsansätze http://eltern.medienkomptenz.rlp.de Geschlechtsunterschiede beim Computerspielen Mädchen bevorzugen v.a. lustige, sozial

Mehr

Kommentartext Medien sinnvoll nutzen

Kommentartext Medien sinnvoll nutzen Kommentartext Medien sinnvoll nutzen 1. Kapitel: Wir alle nutzen Medien Das ist ein Computer. Und da ist einer. Auch das hier ist ein Computer. Wir alle kennen Computer und haben vielleicht auch schon

Mehr

Sicher unterwegs in Instagram

Sicher unterwegs in Instagram Sicher unterwegs in Instagram www.instagram.com So schützt du deine Privatsphäre! Stand: Juli 0 Instagram Was ist das? Instagramist eine Appzum Teilen von Fotos mit anderen. Die Fotos werden mit dem Handy

Mehr

Analysetool. IGIV Anleitung. Analyse der Gruppe Fragebogen für die Arbeit in Mädchenund Jungengruppen an der Schule und im Jugendfreizeitbereich

Analysetool. IGIV Anleitung. Analyse der Gruppe Fragebogen für die Arbeit in Mädchenund Jungengruppen an der Schule und im Jugendfreizeitbereich IGIV Anleitung Analysetool Name Zeit Zielgruppe Material, Raum, Anzahl der Räume etc. Arbeitsfeld Analyse der Gruppe Fragebogen für die Arbeit in Mädchenund Jungengruppen an der Schule und im Jugendfreizeitbereich

Mehr

meinungsraum.at Februar 2010 Nichtraucherschutz(-gesetz) und dessen Umsetzung

meinungsraum.at Februar 2010 Nichtraucherschutz(-gesetz) und dessen Umsetzung meinungsraum.at Februar 2010 Nichtraucherschutz(-gesetz) und dessen Umsetzung Seite 1 Inhalt 1. Studienbeschreibung 2. Ergebnisse 3. Summary 4. Stichprobenbeschreibung 5. Rückfragen/Kontakt Seite 2 Studienbeschreibung

Mehr

Internet Thementag Social Media an Hochschulen. Was ist Social Media? Ein Überblick. Christoph Zehetleitner

Internet Thementag Social Media an Hochschulen. Was ist Social Media? Ein Überblick. Christoph Zehetleitner Was ist Social Media? Ein Überblick Christoph Zehetleitner Was ist Social Media? (www.neukunden-marketing.com) # 2 Was ist Social Media? (www.winlocal.de) # 3 Was ist Social Media? (www.winlocal.de) #

Mehr

Windows Live Movie Maker

Windows Live Movie Maker Windows Live Movie Maker Import von Videos und Fotos... 02 Erstellen eines Films/Diashow in wenigen Sekunden... 04 Eigene Filme speichern und/oder im Web veröffentlichen... 05 Spezial Effekte nutzen/ Visuelle

Mehr

Eine Auswertung zum Videosharing per Smartphone

Eine Auswertung zum Videosharing per Smartphone Eine Auswertung zum Videosharing per Smartphone 68 % der Smartphone-Nutzer teilen Videos! Dass 68 Prozent der Smartphone-Nutzer Videos teilen zeigt, dass dieser Sektor stark im Wachstum ist. Den Nutzern

Mehr

INNOFACT AG. Nutzung von Musik-Streaming-Diensten. Düsseldorf, im Januar 2013

INNOFACT AG. Nutzung von Musik-Streaming-Diensten. Düsseldorf, im Januar 2013 INNOFACT AG Nutzung von Musik-Streaming-Diensten Düsseldorf, im Januar 013 1 Inhaltsverzeichnis A. Studiendesign 3 B. Soziodemographie 5 C. Ergebnisse der Studie 9 D. Die INNOFACT AG 19 A. Studiendesign

Mehr

Rechtsanwältin Pirko Silke Lehmitz

Rechtsanwältin Pirko Silke Lehmitz Zu meiner Person: Pirko Silke Lehmitz 45 Jahre alt seit 16 Jahren Rechtsanwältin seit 6 Jahren Einzelanwältin in Buchholz Mit den Schwerpunkten: Arbeitsrecht, Mietrecht, Vertragsrecht (Kauf und Werkrecht)

Mehr