wohnzeit Gemeinsam statt allein Mehr wissen Alter, Leben & Gesundheit e. V. mit neuem Standort in Mockau

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "wohnzeit Gemeinsam statt allein Mehr wissen Alter, Leben & Gesundheit e. V. mit neuem Standort in Mockau"

Transkript

1 April / Mai 2011 Jahrgang 22 / Nr. 3 wohnzeit Das Kundenmagazin für zeitgemäßes Wohnen der Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft mbh Aktuell Patenkind Galerie Kub Kabelnetz aufgerüstet LWB im Jahrbuch der Werbung Aus den Stadtteilen Gesellige Nachmittage Kaffeerunde zur Gesundheit Sanierung Kreuzstraßenviertel Leben & wohnen Stadtgespräche im Grassi Bildhauerin und LWB-Mieterin Historie: Baalsdorf Freizeit Computer-Freundschaften Kraftstoff für Gartengeräte Buchtipp zum Ring-Café Gemeinsam statt allein Alter, Leben & Gesundheit e. V. mit neuem Standort in Mockau Mehr wissen unibuch leipzig für Studierende und Lesebegeisterte im Zentrum

2 Wärme21 goldrichtig Für Sie und die Umwelt. Mit Wärme21 wird den Leipzigern warm ums Herz: umweltbewusste CO 2 -Reduzierung, komfortable und günstige Wärme. Eine nachhaltige Spitzenleistung für Leipzig und rundum goldrichtig! Nähere Informationen erhalten Sie von unserem Wärme21-Team unter oder auf

3 Editorial Seite 4 und 5 Motive im Jahrbuch der Werbung LWB ist Kulturpatin Seite 6 und 7 PC-Senioren im Werk II Kleine Gruppen treffen sich Seite 8 und 9 Gewerbemieter unibuch leipzig Bildhauerin in Lindenau Seite 11 Sanierung Kreuzstraßenviertel Seite 12 und 13 Historie: Baalsdorf Wohnen in der Stadt Seite 14 und gilt europaweit E10 für Gartengeräte? Seite 16 bis 20 Mieten, wohnen & mehr Die wohnzeit im Internet: Titelfotos: Pralinen selbst gemacht im Café des Vereins Alter, Leben & Gesundheit Rückseite: Punctum/Betram Kober Impressum Herausgeber: Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft mbh Prager Straße 21, Leipzig Redaktion: Veronika Schliebe (v.i.s.d.p.) Unternehmenskommunikation Tel , Fax Erscheinungsweise: zweimonatlich Auflage: Druckvorbereitung: wpunktw kommunikation + werbung gmbh Druck: Messedruck Leipzig GmbH Vertrieb: LVZ Logistik GmbH Anzeigen: MCS Marketing & Communication-Service Tel , o , Fax Es gilt die Anzeigenpreisliste 10. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos sowie für Anzeigeninhalte wird keine Haftung übernommen. Liebe Leserinnen und Leser, schon wieder könnten Sie denken, wenn Sie auf Seite 4 lesen: Werbemotive der LWB wurden erneut ins Jahrbuch der Werbung aufgenommen. Aber wer es schafft, aus 800 Einreichungen wieder einen Platz im anerkannten Branchenbuch zu ergattern, kann stolz darauf sein. Das ist ein Indiz dafür, dass eine klare Kundensprache ohne Schnörkel gut ankommt. Klare Aussagen waren uns auch wichtig, als es darum ging, eine Kulturpatenschaft aufzunehmen. Bei dieser geht es nicht darum, leere Geldtöpfe zu füllen, sondern mit fachspezifischem Wissen jungen Künstlern der Umsetzung ihrer Ideen zu helfen. Was lag also näher, als den Vereinsmitgliedern der Galerie Kub beim Aus- und Umbau ihres neuen Areals in der Kantstraße beratend zur Seite zu stehen? Seite 5. Ein Computer-Club für Senioren hat andere Nöte. Deren Mitglieder werden älter und suchen Nachwuchs pfiffige Senioren, die ihr Computerwissen erweitern möchten. Wer sitzt schon gern allein am PC? Seite 6. Geselligkeit suchen und finden, das klingt ein bisschen angestaubt. Vergnügen, Spaß haben, Wissen gemeinsam mit anderen erweitern, hört sich schon besser an, ebenso wie Stadtgespräche über Baukultur im Grassimuseum führen, Freizeitangebote der Kleinen Gruppen an einem der 13 Standorte nutzen, mit dem Nachbarn bei unibuch leipzig verabreden. Warum eigentlich nicht? Veronika Schliebe Redaktion wohnzeit 3

4 Aus der LWB-Zentrale Auffällig und verständlich LWB-Motive erneut im Jahrbuch Werbung Leserbrief Dank für vertrauensvolle Zusammenarbeit Zum zweiten Mal in Folge werden in diesem Jahr Werbemotive der LWB in das Jahrbuch der Werbung aufgenommen. Eine Jury aus Marketingspezialisten hat die Anzeigenund Plakatmotive der LWB Pyramide und Bank aus rund 800 weiteren Einreichungen aus ganz Deutschland ausgewählt. Mit den Motiven bewirbt die LWB ihre Produkte im Bereich des Wohneigentums: Eigenheime, Grundstücke und Eigentumswohnungen. Die beiden Motive wurden von der jungen Leipziger Agentur AD Konzept entwickelt, mit der die LWB seit einigen Monaten zusammenarbeitet. Die Aufnahme der Motive ins Jahrbuch der Werbung sieht Vertriebsleiter Siegfried Gallitschke als erneute Bestätigung des zielgruppenorientierten Marketingansatzes ihrer Produkte: Seit 2002 bewerben wir nicht allein die Vorzüge einer Wohnlage oder eines Objektes, sondern adressieren Miet- und Kaufangebote direkt an den Interessenten. Bisweilen mag unsere Werbung polarisieren, doch die hohe Aufmerksamkeit trägt dazu bei, dass wir uns erfolgreich in einem schwierigen Markt behaupten können. s Die Mieterbeiräte Marga Friedrich, Steffi Manuel und Erika Köcher sind sehr erstaunt über das Abstimmungsergebnis der Stadträte vom über die Geschäftsführer der LWB. Wir bedauern es sehr, dass Herr Stubbe nicht mehr wiedergewählt wurde. Herr Stubbe hat viele Jahre erfolgreich für die LWB gearbeitet. So wurden z.b. die Altschulden unter seiner Führung verringert, Modernisierungsmaßnahmen in Lößnig, Probstheida, Lindenau durchgeführt, Strukturveränderungen innnerhalb der LWB vorgenommen, die Kioske eingerichtet und vieles andere mehr eingeleitet. Besonders hervorzuhe- ben ist das gute Verhältnis von Herrn Stubbe zu den Mietern. Gab es Kritiken, Klagen, Vorschläge seitens der Mieter, hat sich Herr Stubbe oft persönlich dieser Probleme angenommen und meistens eine zufriedenstellende Lösung herbeigeführt. Wir Mieterbeiräte danken Herrn Stubbe für diese jahrelange gewissenhafte und verantwortungsvolle Tätigkeit in der LWB und wünschen ihm weiterhin alles Gute und Gesundheit. s Erika Köcher Kabelnetz aufgerüstet Bis zu 100 Mbit/s schneller Kabel Deutschland hat das Leipziger Kabelnetz für Internetgeschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s aufgerüstet. LWB-Mieter, die an das moderne Multimedianetz angeschlossen sind, können nun das superschnelle Internet buchen. Der Bedarf für Hochgeschwindigkeits-Internet ist vorhanden: In den Haushalten gibt es immer mehr internetfähige Geräte wie Laptop, Internetradio und Handy, mit denen die Bewohner auf den Internetanschluss zugreifen. Außerdem erfordern Online- Videos oder aufwändige Programm-Aktualisierungen für den PC höhere Bandbreiten. Nur mit einem leistungsfähigen Internetzugang profitieren Nutzer von schnellen Übertragungszeiten und guter Bildqualität, auch wenn die ganze Familie parallel online ist. Mit bis zu 100 Mbit/s können Kunden über das Kabel-Glasfaser-Netz rund sechsmal schneller surfen als mit 16 Mbit/s-DSL. Neukunden können für 19,90 Euro monatlich mit bis zu 100 Mbit/s im Internet surfen und telefonieren. Nach der Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten fallen für das Internetund Telefonpaket 39,90 Euro an. Somit sparen neue Kunden mit den Aktionspreisen im ersten Jahr 240 Euro. Auch für Internet- und Telefonkunden, die ihre gebuchte Geschwindigkeit erhöhen und zu Internet & Telefon 100 wechseln möchten, gibt es attraktive Konditionen. s Medienberater informieren: Tel. 0800/ Schüler zu Gast in der Wohnungswirtschaft Schülertag in der LWB. Foto: ves In der Woche der offenen Unternehmen nutzten am 15. März 16 Schüler das Angebot der LWB, mehr über den Beruf Immobilienkaufmann/-frau zu erfahren. Fragen zu Ausbildungsinhalten und Praktikumseinsätzen interessierten die Jungen und Mädchen besonders, die zum größten Teil die 8. Klasse besuchen. s Drei Tage gespickt mit Wanderangeboten Vom 6. bis 8. Mai finden der dritte Sächsische Wandertag und die achte 7-Seen- Wanderung statt. Start der 7-Seen-Wanderung am 6. Mai in Markkleeberg ist um 17:15 Uhr. Ob geführte Wandertouren über mehrere Tage oder ein Spaziergang mit der Familie im Grünen Sachsens Regionen bieten dem Wanderer ein abwechslungsreiches Angebot. s Foto: Bernhard Weiß 4

5 Aus der LWB-Zentrale Wohnungsunternehmen ist Kulturpate Patenkind Galerie Kub nutzt das Wissen der LWB-Fachleute Bleibt erhalten: die Inschrift der ehemaligen Bauschlosserei. Jungen Künstlern wird Raum für ihre Arbeiten gegeben. Die Kuratoren Franziska Eißner und Christian Liefke machen es möglich. Fotos: Veronika Schliebe Jetzt ist die Patenschaft mit der LWB perfekt, schreibt Franziska Eißner von der Galerie Kub an die LWB. Das Gelände einer ehemaligen Kunst- und Bauschlosserei, ein Verein, der sich der bildenden Kunst verschrieben hat, und mittendrin die LWB wie passt das zusammen? Die Geschichte: Das Gelände der Bauschlosserei in der Kantstraße 18 wurde bis 1989 als Ausbildungsbetrieb für Kunstund Bauschlosser genutzt. Bis 1994 arbeitete hier eine Schlosserfirma übernahm der Kunstverein artpa e. V. das Franziska Eißner(l.), Christian Liefke (r.), Kerstin Fischer-Kames und Jens Eßbach von der LWB auf dem Gelände der Galerie Kub in der Südvorstadt. ge und Alte, Nachbarn aus dem Wohngebiet, nationale und internationale Künstler. Derzeitiges Vereinsziel: die Ausstellungs- und Arbeitsräume erweitern, um stärker mit jungen Künstlern der Region und aus Leipzigs Partnerstädten zusammen zu arbeiten. Anfangs gab es keine Heizung. Franziska Eißner (künstlerische Leitung) und Christian Liefke (Organisation) nahmen Kontakt auf und landeten bei LWB- Geschäftsstellenleiterin Kerstin Fischer-Kames und Sozialmanager Jens Eßbach. Umsetzungsvorschläge wurden besprochen. Schnell war uns klar, dass wir mit dem Wissen unserer Fachleute gut beraten können, sagt Kerstin Fischer-Kames. So kam der Vertrag zustande, und die LWB konnte mit Stolz verkünden: Wir sind Kulturpate von artpa, so der Name des Vereins. Heiko Sander, Leiter der WSL, brachte den Vorschlag ein, in den Räumen eine Infrarot-Heizung zu installieren. Weder Christian Liefke noch Franziska Eißner kannten diese Heizungsart. Diese Heizung verursacht jedoch nur ein Drittel ihrer kalkulierten Kosten. Schon hier freuten sich alle Beteiligten, dass Beratung eines Experten einen solchen Nutzen erbrachte. Bei der Wahl der Kreditform zum Erwerb des Grundstückes gaben Mitarbeiter aus dem LWB-Bereich Finanzwe- 680 Quadratmeter große Areal, das inzwischen leer stand. Weder der desolate Zustand noch die Tatsache, dass weder Strom, Wasser oder Heizung vorhanden waren, konnte den Verein von seinem Vorhaben abhalten, hier eine Galerie für junge Künstler ins Leben zu rufen. Die Vereinsmitglieder sanierten und renovierten das meiste in Eigeninitiative. Im Oktober 2004 war Ausstellungseröffnung. Seitdem gibt es im Jahr rund 80 Veranstaltungen: Bilderausstellungen, Lesungen, Musik, Theater. Es kommen Junsen dem Verein wertvolle Tipps. Die Sanitäranlage wurde Ende 2010 fertig. Hier standen Kollegen des LWB ServiceTeams beratende zur Seite. In einem zweiten Bauabschnitt sollen nun noch ein Café und ein Erweiterungsbau folgen. Letzterer wird mit dem vorhandenen Keller verbunden und als weiterer Veranstaltungsraum dienen. So öffnet sich die Galerie auch straßenseitig den Vorübergehenden und lädt zum Verweilen ein. Die alten Bäume, die sich an eine alte Ziegelmauer lehnen, sollen geschützt werden. Hier ist der Rat des Hausmeisterservices gefragt, der baumschauerfahren ist. s Veronika Schliebe Galerie KUB, Kantstr. 18, geöffnet: Do bis Sa Uhr und während der Veranstaltungen, Programm: Wissenswert Die Leipziger Kulturpaten vermitteln praktische Patenschaften zwischen Wirtschaftsunternehmen und Kultureinrichtungen in Leipzig und arbeiten in Trägerschaft der Freiwilligen-Agentur Leipzig e. V. Die LWB ist der 49. Kulturpate in Leipzig. s 5

6 Aus den Stadtteilen Mockau Trautes Heim zum Glück nicht allein Mit dem Computer auf Du und Du PC-Senioren treffen sich im Werk II, um zu fachsimpeln Nach diesem Motto arbeitet der Verein Alter, Leben und Gesundheit e. V. (ALeG) an fünf Standorten in Leipzig. Der Verein hat sich auf die Fahne geschrieben, älteren und hilfebedürftigen Menschen dauerhaft ein selbstständiges und unabhängiges Leben in der eigenen Wohnung zu ermöglichen. Neben Serviceleistungen, Beratung und Betreuung gehören Sport, Kultur und Geselligkeit dazu. Egal ob Romménachmittage, Gedächtnistraining oder Gymnastik, im umfangreichen Angebot von AleG ist für jeden etwas dabei. Im Mai wird der sechste Standort im Stadtteil Mockau eröffnet. Zu einem ersten Informationsnachmittag lädt der Verein am 19. April herzlich ein. Ab 13 Uhr stehen die Räumlichkeiten des Vereins in der Mockauer Straße 120 allen Interessierten offen. Bei Kaffee und Kuchen im ALeG-Café stellen sich die Mitarbeiter vor und beantworten Ihre Fragen. Auch Führungen durch die Räumlichkeiten, wie den Sportraum und Gesundheitsbereich mit einer medizinischen Sauna und behindertengerechten Duschen werden angeboten. s AleG e. V., Mockauer Str. 120, Ansprechpartnerin: Antje Weede, Tel Der Vereinsbus steht startbereit für den nächsten Ausflug vor dem Hochhaus in der Mockauer Straße 120. Foto: AleG e. V. Mit über 60 fit am PC? Für die Mitglieder des Leipziger Computerclubs für Senioren ist das normal. Die etwa 40 Frauen und Männer, viele von ihnen LWB-Mieter, treffen sich jeden Donnerstag in eigenen Räumen im Werk II, um zu fachsimpeln über Windows 7, Bildbearbeitung mit Photoshop oder das Zusammenstellen eines Videofilms. Alles begann schon 1997, damals gab es im Werk II einen Computerkurs für Senioren. Danach hatten Helga Watzin-Heerdegen, Christian Ziemke und andere noch Lust, weiter in die Welt der Computer einzutauchen. Helga Watzin-Heerdegen, habilitierte Historikerin: Am Ende meines Berufslebens tauchten Computer quasi am Horizont auf, und ich dachte damals, ach lass das mal die Jüngeren machen. Aber so kam es nicht. Die heute 79-Jährige wollte wie die anderen mehr erfahren über Tabellenkalkulation mit Excel und wie man am schnellsten im Internet surft. Helga Watzin-Heerdegen, die bis vor kurzem den Clubvorsitz inne hatte, schwärmt vom guten Klima im Verein: Erst dachte ich, einen Computerclub leiten, ich? Da kann ich ja auch eine Ballettgruppe übernehmen. Ein Studium der Informatik war gar nicht gefragt für den Clubvorsitz. Mit der Hilfe anderer PC-Senioren bekam Helga Watzin-Heerdegen alles gut in Griff. So treffen sie sich seit 14 Jahren jeden Donnerstag im Werk II. Es sind mehr Männer als Frauen, die meisten sind verheiratet, aber es gibt nur ein Ehepaar im Club. Etliche Mitglieder sind alleinstehend. Das Durchschnittsalter liegt bei 73,3 Jahren, der Älteste ist 83 und von Anfang an dabei. Das Eintrittsalter liegt bei 50 Jahren, schließlich sind es PC-Senioren. Sie kommen überwiegend aus Leipzig, mancher reist auch aus Großpösna oder Zwenkau an. Für sie ist der gesellige Aspekt wichtig. Sie gehen in Ausstellungen, wollen sich die Paulinum- Baustelle ansehen, feiern zusammen. Die Räume in der Kochstraße 132 haben sie selbst hergerichtet. Am Anfang war alles kostenfrei, mittlerweile zahlen die PC-Senioren Betriebskosten. Die fünf Computer, Beamer, Drucker und was man sonst noch so braucht, haben wir finanziert, erklärt Günther Scholz, Helga Watzin-Heerdegen und Christian Ziemke (v.l.) am Computer. Die etwa 40 Frauen und Männer des Computerclubs für Senioren treffen sich jeden Donnerstag in eigenen Räumen im Werk II, um zu fachsimpeln. Fotos: Heidrun Böger Clubvorsitzender Günther Scholz (71). Die Technik wird auf einem modernen Stand gehalten. Der Mitgliedsbeitrag beträgt sieben Euro im Monat. Jeden Donnerstag hält einer der Erfahreneren einen Vortrag. Zum Beispiel: Wie erstellt man eine Urlaubs-CD mit Video und Sounds mit einzelnen Kapiteln? Jedes Mal gibt es eine Hausaufgabe, die freiwillig erledigt wird. Christian Ziemke, Diplom-Informatiker und stellvertretender Clubvorsitzender: Das kann das Erstellen eines Briefes mit Foto und einer Excel-Tabelle sein. Beim Durchsprechen der Hausaufgabe sehen wir dann, wo es noch hakt. Nach dem Vortrag sind die Computer dicht umlagert, es wird gefachsimpelt. Mancher hat aber auch simple Probleme wie Mein Computer fährt nicht hoch, was kann ich tun? Über Anfängerfragen á la Wie speichere ich -Anhänge?, oder Wie lassen sich rote Augen beim Foto entfernen? sind die PC-Senioren längst hinaus. Insofern empfiehlt es sich nur für Fortgeschrittene, dem Verein beizutreten. Für Anfänger werden Kurse angeboten, ein Seminar dauert in der Regel sechs Wochen. Bei aller Zufriedenheit haben sie aber ein Problem. Günther Scholz: Wir sind alle älter geworden, Jüngere sind hochwillkommen. s Heidrun Böger Computer-Club für Senioren, Kulturfabrik Leipzig e. V., Werk II, Kochstr. 132, Ansprechpartner: Günther Scholz, Tel , 6

7 Aus den Stadtteilen Gesellige Nachmittage Die Kleinen Gruppen treffen sich jetzt regelmäßig Volkmarsdorf, Reudnitz Bewegung & Lachen in der Konradstraße 64 In der Dezember/Januar-Ausgabe der wohnzeit wurde über das Projekt des BGL Nachbarschaftshilfevereins e. V. Initiieren lokaler Klein- und Kleinstgruppen älterer Menschen berichtet. Im Rahmen des Projektes werden jetzt Seniorengruppen in Stadtteilen und Wohnanlagen gegründet, in denen leicht zu erreichende Freizeitangebote für Senioren noch fehlen. Mieter der LWB können an den Veranstaltungen teilnehmen, dies ist nicht an eine Vereinsmitgliedschaft gebunden. Wer Lust hat, zu den geselligen Nachmittagen Menschen aus seiner Nachbarschaft kennen zu lernen, der hat dazu an 13 Standorten die Gelegenheit. Hier die nächsten Termine der kleinen Gruppen: Stötteritz Café am Matthäistift, Lausicker Str. 59 a, jeden 1. Do im Monat, Uhr 5. Mai, gern gelesene Bücher 2. Juni, Parkanlagen, mit Ausflug 7. Juli, Gesellschaftsspiele 4.August, Uhr, Sommer, Strand, Urlaub Bäckerei Schäfer, Gohliser Str. 28, jeden 4. Do im Monat, Uhr 28. April, Frühling hat sich eingestellt 26. Mai, gern gelesene Bücher 23. Juni, Parkanlagen mit Ausflug Grünau Mitte AWO, Stuttgarter Allee 19, jeden 3. Mi im Monat, 14 Uhr 20. April, Frühling hat sich eingestellt 18. Mai, gern gelesene Bücher 15. Juni, Parkanlagen, mit Ausflug Grünau WK 7 AWO, Titaniaweg 5, jeden 3. Do im Monat, Uhr 21. April, Frühling hat sich eingestellt 19. Mai, gern gelesene Bücher 16. Juni, Parkanlagen, mit Ausflug Grünau WK II Gewerberaum der VLW, Grünauer Allee 76, jeden 1. Di im Monat, Uhr 3. Mai, gern gelesene Bücher 7. Juni, Parkanlagen, mit Ausflug 5. Juli, Rate- und Gesellschaftsspiele Sellerhausen Nachbarschaftstreff, Reinhardtstr April, Uhr, kreatives Gestalten 29. April, Uhr, Musik, das hört man Anger-Crottendorf Vereinsraum des KGV Kultur, Th.-Neubauer- Str. 53, jeden 1. Mi im Monat, Uhr 4. Mai, gern gelesene Bücher 1. Juni, Parkanlagen, mit Ausflug 6. Juli, Rate- und Gesellschaftsspiele Möckern Begegnungsstätte der Volkssolidarität, Horst-Heilmann-Str. 4, jeden 2. Do im Monat, Uhr 12. Mai, gern gelesene Bücher 9. Juni, Parkanlagen, mit Ausflug 14. Juli, Rate- und Gesellschaftsspiele Eutritzsch Schiebestr. 41 Hofgebäude, jeden 3. Di im Monat, Uhr 19. April, Osterbastelei 17. Mai, Spielenachmittag 21. Juni, Parkanlagen, mit Ausflug 19. Juli, Rate- und Gesellschaftsspiele Schönefeld Volksgartenstr. 28, Begegnungsstätte der Volkssolidarität, jeden 2. Di im Monat, Uhr 10. Mai, Spielenachmittag 14. Juni, Parkanlagen, mit Ausflug 12. Juli, Rate- und Gesellschaftsspiele Mockau Oelßnerstr. 7, Seniorentreff des Pflegedienstes Eißmann, jeden 3. Mo im Monat, 14 Uhr 16. Mai, gern gelesene Bücher 20. Juni, Parkanlagen, mit Ausflug 18. Juli, Rate- und Gesellschaftsspiele Lößnig Restaurant Zum Rosengarten, An der Märchenwiese, jeden 4. Mo im Monat, 14 Uhr 25. April, Frühling hat sich eingestellt 23. Mai, gern gelesene Bücher 27. Juni, Parkanlagen, mit Ausflug 25. Juli, Rate- und Gesellschaftsspiele. s Im Rahmen des Projekts AGNES der HTWK, findet einmal monatlich im Gesundheitsladen, Konradstraße 64, die Veranstaltung Gesundheit im Alter für ältere Bewohner aus dem Leipziger Osten statt. Senioren können sich hier in lockeren Gesprächsrunden kostenfrei über gesundheitliche Fragen informieren oder einfach nur den Vorträgen des Referenten bei Kaffee und Kuchen zuhören. Interessenten sind herzlich eingeladen. s Jeden 1. Do im Monat, Uhr, Konradstr. 64. Nächstes Thema: Bewegung & Lachen am 5. Mai. Treffpunkt für Gesundheitsfragen in der Konradstraße. Foto: AGNES Mockau und Thekla Frische Brötchen am Sonntagmorgen Über frische Brötchen an der Türklinke freuten sich die Mieter in der Mockauer Straße 120, 122 und Erla-Siedlung in Thekla am Sonntagmorgen des 6. März. Wir wollten unsere Bestandsmieter überraschen, sagt Geschäftsstellenleiterin Annett Würker. Über die unerwartete Gabe freuten sich viele Mieter und bedankten sich per , wie auch Brigitte Götze und ihr vierbeiniges Team aus der Mockauer Straße (siehe Foto). s 7

8 Leben & wohnen Anzeigen FLIESEN PLATTEN NATURSTEIN Fachliteratur fürs Studium unibuch leipzig direkt neben der neuen Mensa Lutz Müller Fliesenlegemeister Ausstellung Beratung Verkauf Verlegung L.-Hupfeld-Str Leipzig Tel Fax Funk % Rabatt für alle LWB-Mieter Mehrere Jahre führte unibuch leipzig ein eher verstecktes Dasein im Städtischen Kaufhaus, im Schatten des entstehenden Universitäts-Neubaus. Am 1. Februar jedoch wurde die Buchhandlung am neuen Standort Universitätsstraße 20 in einem Gewerbeobjekt der LWB wiedereröffnet und erwartet Studierende und Lesebegeisterte nun direkt neben der neuen Mensa. Viele ältere Leipziger kennen noch den alten Lampenladen, der zu DDR-Zeiten hier untergebracht und eine richtige Institution war, erzählt Michael Palmowske, Geschäftsführer von unibuch leipzig. Auf zwei Etagen gibt es hier gut sortiert sowohl Fachliteratur als auch Belletristik. Thematische Schwerpunkte der angebotenen Medien sind die Lehrgebiete der Universität. Im unteren Bereich finden Studenten Fachliteratur, die sie für ihr Studium benötigen, oben finden Praktiker wie Rechtsanwälte oder Steuerberater Literatur für ihre Arbeit. Was nicht vorrätig ist, kann bestellt werden und ist meist schon am folgenden Tag da. Bücher über Leipzig sowie solche von lokalen Autoren sind ebenfalls im Angebot. Das erschöpft sich zudem nicht in gedruckten Werken: Elektronische Lerninhalte erfreuen sich zunehmender Beliebtheit und so sind bei unibuch leipzig auch E-Books und die zugehörigen Lesegeräte zu haben. Zur Vertiefung der Lerninhalte werden mittlerweile gern Online-Repetitorien genutzt, weiß Michael Palmowske. Neu bei unibuch leipzig ist ein Kopier-, Faxund Scanservice. In Farbe oder Schwarz-weiß Auf zwei Etagen gibt es in der Universitätsstraße 20 Fachliteratur und auch Belletristik. Fotos: kgi Sonnenschutzsysteme-Service Unser Service im Überblick: + Markisen + Jalousien + Insektenschutz + individuelle, kostenlose Beratung vor Ort + Rollladen + Rollos Stephan Werner Inhaber Sind Sie zufrieden, sagen Sie es weiter sind Sie es nicht, sagen Sie es mir! können beispielsweise Hausarbeiten oder andere Dokumente ausgedruckt werden. Da zur Buchhandelskette insgesamt rund 30 Buchhandlungen gehören, gibt es stets eine Auswahl preisreduzierter Taschenbücher. Zudem finden Autorenlesungen statt, und Anwälte sowie Steuerberater werden zu fachlichen Weiterbildungen eingeladen. s kgi unibuch leipzig, Universitätsstr. 20, geöffnet Mo bis Fr 9-19 Uhr und Sa Uhr. Achtung neu! Tageslichtrollladen Klenaustr. 9, Leipzig Tel.: Internet: 8

9 Mit-Menschen Alles ist in Bewegung Bildhauerin und LWB-Mieterin ist in Lindenau zu Hause Anzeigen Werkzeuge und Modelle ihrer Kunstwerke dominieren das Atelier von Elisabeth Howey, ein Sofa lädt zu schöpferischen Pausen ein und in der Mitte des Raumes liegt ja: thront beinahe ein riesiger Berg Holzwolle. Diese benötigt die Bildhauerin für ihr aktuelles Großprojekt: zwei Figuren, die bald auf dem Vorplatz eines Hallenser Krankenhauses stehen werden. Drei Meter und 2,20 Meter groß werden die Figuren sein, die die LWB-Mieterin erschafft und bis diese fertig sind, bedarf es viel handwerklicher Arbeit. Zunächst wurde ein Grundgestell aus Stahl geschweißt, derzeit ist Elisabeth Howey dabei, darum herum mit Gips vermischte Holzwolle anzubringen, um die Form zu modellieren. Es folgt das Anfertigen einer Hülse als Negativform, die mit Beton ausgegossen wird, erzählt die Bildhauerin. Das Resultat sind zwei Figuren, komplett aus Beton. Diese stellen zwei Schwestern dar, die zum einen den fachlichen Aspekt, zum anderen die seelische Betreuung im Heilungsprozess symbolisieren. Elisabeth Howey hat an der Burg Giebichenstein Kunst mit dem Schwerpunkt Bildhauerei studiert. Seit jeher von der Arbeit mit Stein fasziniert, hatte sie zuvor eine Steinmetzenlehre absolviert und mehrere Jahre in diesem Beruf gearbeitet. Doch der künstlerische Aspekt kam dabei natürlich zu kurz. Elisabeth Howey liebt es, ihren Kunstwerken eine Ahnung von Beweglichkeit zu verleihen, die Vorstellung eines sich in bestimmter Weise vorwärts bewegenden Körpers. Das wird deutlich in dem von ihr umgesetzten Elisabeth Howey an ihrem Modell. Foto: kgi Modepreis des Leipziger Opernballs: Eleganz und Erotik spielen dabei eine wesentliche Rolle, das überraschende Aufblitzen von Körperteilen bei transparenten Stoffen. Auch die Welle die Elisabeth Howey als Umweltpreis geschaffen hat ist dynamisch. Dieser Preis für umweltfreundliche Mobilität wird von der Agenda 21 im April dieses Jahres erstmals verliehen. Seit rund sechs Jahren ist die 40-Jährige in Lindenau zu Hause. Anfangs war ich gar nicht so begeistert von diesem Stadtteil, doch inzwischen wohne ich hier sehr gern. Vieles ist in Bewegung, das Viertel entwickelt sich, es gibt viele alternative Projekte, sagt Elisabeth Howey. So dürfen die Leipziger gespannt sein auf weitere Arbeiten der sympathischen Bildhauerin. s kgi Gerd Döbel Mechanikermeister Innungsbetrieb Vertragshändler: Originalersatzteile und Service Fahrräder: Verkauf und Reparatur Georg-Schwarz-Str Leipzig Tel / Krone Dienstleistungen HAUSWIRTSCHAFT Wohnungs-, Haus-, Treppen- und Fensterreinigung LIEFERSERVICE preiswerte Nahrungsmittel und Getränke einfache Bestellung per Telefon Lieferung in viele Stadtteile ohne Lieferkosten Telefon: 0341 / Inhaber: Henrik Kroll - Lenaustraße Leipzig 9

10 Freizeit Renovierungscenter GmbH Renovierung- und Malerarbeiten sind oft für Senioren eine zu große Anstrengung. In Leipzig hat das Renovierungscenter (RC) sein Service-Programm vor allem auf diese Altersgruppe zugeschnitten. RC möchte sich vor allem an die Generation 50 Plus wenden, die eine hohe fachliche Qualität zusammen mit Rücksichtnahme und Vertrauen gewährleistet haben möchte. Zuerst wird durch das RC eine ausführliche kostenfreie Beratung durchgeführt. Danach wird im Einzelnen mit den Kunden abgesprochen, wie die Arbeiten Seniorengerechtes Renovieren. ohne große Belästigungen vonstatten gehen können. Die Mitarbeiter des RC gehen gerade bei alters- oder krankheitsbedingten Ansprüchen sehr einfühlsam auf die Senioren zu. Auch im Zwischenmenschlichen wird Qualität groß geschrieben wie auch im Wand- und Bodenbereich. Oft fallen bei Renovierungswünschen damit verbundene Notwendigkeiten an, wie Möbelmontagen, Feinreinigung, Gardinen- oder Lampenmontage. Diese Tätigkeiten werden auf Wunsch ebenfalls vom RC gern übernommen. Wir freuen uns auf Ihre Anfragen. 10

11 Leben & wohnen Sanierung Kreuzstraßenviertel beginnt Zentrumsnahes Wohngebiet soll eine grüne Oase werden Das Kreuzstaßenviertel ist ein durch Plattenbauten geprägtes Wohngebiet mit mehr als Wohnungen, das an das grafische Viertel angrenzt. Es zeichnet sich durch seine Nähe zur Leipziger City, gute Verkehrsanbindung und große, begrünte Innenhöfe aus. Die Grundidee für die Sanierung der Siedlung stammt aus der erfolgreichen Teilnahme am Bundeswettbewerb Energetische Sanierung von Großwohnsiedlungen auf der Grundlage von integrierten Stadtteilentwicklungskonzepten im Jahr Hierbei wurde die Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft mbh mit der Silbermedaille ausgezeichnet. In Vorbereitung der Sanierungsmaßnahmen wurde bereits eine Umfrage bezüglich der Mobilität der Mieter durchgeführt. Diese ergab, dass viele Mieter Straßenbahn und Bus sowie das Fahrrad nutzen, um in die City zu gelangen. Deshalb wurde geplant, zusätzliche Unterstellmöglichkleiten für Fahrräder vor und in den Wohnhäusern zu schaffen. Geplant sind fünf Bauabschnitte, mit jeweils verschiedenen Baumaßnahmen. Voraussetzung für die Durchführung der Baumaßnahmen in den einzelnen Abschnitten ist die Finanzierung und die Wirtschaftlichkeit. Der erste Bauabschnitt wird Anfang Mai beginnen. Schrittweise werden die Gebäude der Gabelsberger- und der Kreuzstraße saniert. Im Vordergrund stehen Maßnahmen, die zur Senkung des Heizaufwands führen. Durch die Dämmung der obersten Geschossdecke, der Kellerdecke und der Giebel, den Einbau gut isolierter Fenster und Balkontüren, den Austausch der alten Heizkörper, die Optimierung der Heizanlage und die Dämmung der Heizrohre wird ein geringerer Gesamtbedarf an Heizenergie angestrebt. Weiterhin werden Elektrosteigleitungen, Kalt- und Warmwasserleitungen Der Innenhof der Gabelsberger-, Klasing- und Kreuzstraße wird in eine Spiel- und Ruhezone aufgeteilt. Fotos: Michael Marx KEMNIK GmbH TISCHLEREI UND ZIMMEREI Reparaturen und Erneuerungen von Fenstern und Türen Verglasungen sowie Abflussleitungen erneuert. Künftige Mietinteressenten haben die Möglichkeit, den Grundriss ihrer Wohnung, beispielsweise durch Wanddurchbrüche, individuell zu verändern. Neben neuen Wohnungs- und Gebäudetüren sowie Brandschutztüren in den Kellern und Briefkastenanlagen, werden die Treppenhäuser instandgesetzt. Durch die Neugestaltung der Fassaden und Giebel und die Umgestaltung der Innenhöfe wird die Wohnanlage optisch aufgewertet. Ein weiteres Ziel der Sanierung ist die Gestaltung einer seniorenfreundlichen Umgebung. Im Rahmen eines Pilotprojektes soll der Informationsweg zum Mieter via rückkanalfähigem Breitbandkabel erprobt werden. Die Datenbereitstellung wird modular aufgebaut, so dass allgemeine und mieterspezifische Informationen in die Wohnung gesendet werden können. Ein solches Mieterinformationssystem kann eigene Verbrauchswerte für Heizung und Wasser auf einem Display im Mietbereich sichtbar machen. Das Erfassen der Daten erfolgt durch fernauslesbare Funksysteme. Die LWB hat mit der WSL Wohnen & Service Leipzig GmbH ein Tochterunternehmen, das seit 2000 als Dienstleistungsunternehmen für Heizkostenabrechnung, Wärmecontracting und Betreibung von Solarstromanlagen tätig ist, der HTWK Leipzig und der Alpha2000 GmbH Leipzig den Mietern das Pilotprojekt des Kreuzstraßenviertels vorgestellt. Es umfasst in der Erprobungsphase zunächst nur eine begrenzte Anzahl an Mietbereichen. s Insektenschutzgitter Laminat und Parkett Schimmelsanierung (Getifix) Tischlerei/Zimmerei Michael-Kazmierczak-Str Leipzig Tel Fax Notdienst: Uhr Michael Marx G E T I F I X Anzeige 11

12 Das Angerfest bildet alljährlich einen Höhepunkt im Leben des Ortes (Bild links). Die alte Luftaufnahme zeigt die Struktur Baalsdorfs als Straßenangerdorf (Bild Mitte). Null-Energiehaus im neuen Gewerbegebiet (Bild rechts). Baalsdorf Stadt Leipzig Naer Oostland willen wy ryden... Einst vor der Stadt heute ein Teil von Leipzig...naer Oostland willen wy mêe, so die niederländische Variante eines bekannten Auswandererliedes aus dem Mittelalter. Ein Lied, das vielleicht auch jene 19 Kolonistenfamilien aus Flandern begleitete, die um 1150 auf dem Areal des heutigen Baalsdorf ansässig wurden. Und für den Ritt nach Osten gab es im 12. Jahrhundert gute Gründe. Das Areal zwischen Saale und Mulde stand bereits im 10. Jahrhundert unter deutscher Vorherrschaft. Aber die Werbetrommel für die Einwanderung von Bauern, Handwerkern und Händlern aus den alten Territorien erklang erst im 12. Jahrhundert kräftig. Dort wurde inzwischen die landwirtschaftliche Nutzfläche knapp. Wer nach Osten kam, hatte zunächst jahrelang auf wilder Wurzel Knochenarbeit bei der Anlage neuer Siedlungen sowie Feldern oder Weiden zu leisten, genoss aber entscheidende Vorteile: Er erhielt das Land als Eigentum, musste vorerst keine oder nur geringe Abgaben entrichten und unterlag nicht den feudalen Lasten wie in der alten Heimat. Hier ist eine bessere Stätt, so heißt es im Lied. Neben Franken, Thüringern und Bayern kamen auch viele Niederländer in ein Gebiet, das von slawischen Stämmen nur dünn besiedelt war es gab Platz für alle. Als Balduwinesdorp erschien der Ort 1213 erstmals in den Akten, benannt nach dem Lokator Balduin ( Der Unbekümmerte ), der damals den Siedlerzug geführt hatte und anfangs die Geschicke des neuen Dorfes bestimmte. Die Ansiedlung gedieh, wuchs aber nur langsam. 400 Jahre nach der Besiedlung gab es 21 Hofstellen; außerdem lebten zehn Inwohner im Ort, die kein Land besaßen. Die Baalsdorfer Kirche stammt aus dem 13. Jahrhundert. Ihre Apsis schmücken wertvolle Fresken aus dem Jahre 1420, die erst 1958 freigelegt wurden. Wiederum 300 Jahre später zählte das Dorf gerade einmal 200 Einwohner. Die Schwelle wurde erst nach dem 2. Weltkrieg überschritten. Ab 1485 gehörte das Dorf zum Herzogtum Sachsen. Im Zuge der Reformation geriet es an den Rat der Stadt Leipzig, der es 1641 an die Familie Ponickau verkaufte. Diese behielt es bis Selbständige Landgemeinde wurde es Die Mitte des 19. Jahrhunderts einsetzende Industrialisierung ging an Baalsdorf weitgehend vorbei. Eine Ausnahme bildeten lediglich zwei Ziegeleien. Die erste gründete Johann Rehork Sie arbeitete aber nur bis 1908, denn das aufsteigende Grundwasser ließ die Tongrube absaufen. Die neue Nutzung: Am 1. Mai 1913 wurde an den entstandenen Ufern ein See- und Familienbad eröffnet, das bis zum 2. Weltkrieg bestand. Der Straßenname Zum alten Seebad erinnert heute noch daran. Erfolgreicher war die Baalsdorfer Tonwerke und Dampfziegelei, die erst infolge des Krieges ihren Betrieb einstellen musste. Die Eignung Baalsdorfs als angenehme Wohnstätte hatten viele Bauherren schon in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts entdeckt. Die Jahre nach der Wende indes führten im Ort, der seit 1. Januar 1999 zur Stadt Leipzig gehört, zu einer verstärkten Bautätigkeit. So etwa beim Projekt Neue Ortsmitte, wo schon im ersten Bauabschnitt 30 neue Wohnhäuser entstanden. Nicht minder bedeutsam ist das zwischen 1991 und 1994 entstandene Baalsdorfer Gewerbegebiet mit zahlreichen Firmen. Adresse: An der Hebemärchte. Und dieser Name erinnert wiederum an die ersten Siedler: Die Flurbezeichnung stammt aus dem Flämischen und bedeut feuchte Wiesen in früheren Zeiten eine Viehweide. s Hans Joachim Hoffmann 12

13 Leben & wohnen Wohnen in der Stadt Stadtgespräche im Grassimuseum Anzeigen Mit sechs Veranstaltungen widmen sich die Stadtgespräche Leipzig dem Aspekt Sehnsucht Stadt, um einem breiten Publikum Themen der Stadtplanung und Baukultur zu vermitteln. Als Ort dient das Grassimuseum mit seinen schönen Sälen. Schon seit alters her spiegeln Stadtplanung und Architektur den Umgang der Menschen mit dem Klima wider. Der Sehnsucht nach Wohnen in der Nähe und im Einklang mit der Natur steht das Schutzbedürfnis vor den Extremen des Klimas wie Hitze, Sturm und Wasser gegenüber. Durch das rasante Stadtwachstum, vor allem im 19. Jahrhundert, hat sich in den Städten ein typisches Stadtklima entwickelt. Die hohe Versiegelung verursacht sommerlichen Hitzestau und Temperaturerhöhungen. Lokalen Klimaänderungen werden überdeckt von globalen Klimaverschiebungen. Wie wirkt sich der globale Klimawandel auf das Stadtklima aus? Werden auch in Leipzig Klimaextreme wie Sturm und Hagel zunehmen? Wie kann sich die Stadt, wie können sich die Gebäude diesem Wandel anpassen? Die im deutschen Klimabündnis zusammengeschlossenen Städte haben sich verpflichtet, Maßnahmen zur Begrenzung des weltweiten Temperaturanstiegs zu ergreifen. Welchen Beitrag kann Leipzig als Mitglied des Klimabündnisses zum globalen Klimaschutz leisten? Wie lassen Stadtquartiere sich klima- und energiegerecht umbauen? Veranstalter der Stadtgespräche Leipzig: das Netzwerk Baukultur Leipzig in Kooperation mit Institutionen und Vereinen Demnächst im Grassimusum, 28. Juni, Uhr: Landschaft mit Gleisanschluss. Grüne Züge in der Stadt. Es werden Parks und Grünflächen auf stillgelegten Eisenbahntrassen betrachtet, Veranstalter: Kunstverein Leipzig e. V., Atelier latent s Heiko Förstenberg & Matthias Hauser GbR Verkauf Reparatur Ersatzteile für elektrische Haushaltgeräte Auf Neugeräte und Ersatzteilezubehör 5% Mo-Fr 9 12 und Uhr kosmetische und medizinische Fußpflege nur Hausbesuche!!! Fußreflexmassage ab 10,00 Sächsische-Oldtimer Busflotte Leipzig GmbH W i r f a h r e n I h r e A n l ä s s e Jugendweihe & Konfirmation, Geburtstag, Schulanfang, Hochzeit, Klassentreffen, Firmenfeiern aller Art Oldtimer oder Eventbussen und täglich Stadtrundfahrten! Saison Start unserer Themen Touren! Zu Land und zu Wasser (Stadtrundf.+Bootsfahrt+Kaffeegedeck) Mai Okt. Immer freitags von Zu Land und zu Wasser im Abendlicht (Stadtrundf.+Bootsfahrt+Überraschung) / u. weitere von Neuseen-Tour Straußenfarm /29.05./ / / / und weitere.und weitere Nord-Tour (mit Besichtig. d. Käserei Lehmann) am / und Zschochersche Str. 79b, Leipzig Tel: Fax: Funk: Alle Fahrten als Gutschein erhältlich! M & M Gesundheits- und Pflegedienst Daniel Matthees & Rico Mielke GbR Holzhäuser Str Leipzig Internet: 13

14 Freizeit Für Lyrik- und Prosa-Liebhaber Im Dichter-Atelier in der Steinstraße 18 steht die Arbeit am eigenen Text im Mittelpunkt. Einmal monatlich werden Lyrik und Prosa sowie dramatische Arbeiten der Teilnehmer diskutiert. Für Schreibende aller Genres von 18 bis 70 Jahren, mittwochs von Uhr am 27. April und 18. Mai, freitags von Uhr am 29. April und 20. Mai. s Anmeldung erwünscht, Tel oder Werkstatt für Keramikbastler In der Keramikwerkstatt können Sie Keramiken nach Ihren Vorstellungen herstellen. Bei der Fertigung wird Ihnen fachliche Unterstützung gegeben. Für Jugendliche und Erwachsene dienstags Uhr. Kinder ab fünf Jahre töpfern mit dem Material und bemalen es, dienstags Uhr. Keramikwerkstatt im Hof, Kosten für Erwachsene 12 Euro zzgl. Material- und Brennkosten, für Kinder 6,50 Euro. Anmeldung nicht erforderlich. s Haus Steinstraße e. V., Verein für Kultur, Bildung und Kontakte, Steinstraße 18, Anzeigen Die 112 gilt europaweit Hinweise zum richtigen Umgang mit der Notfallnummer Seit 2009 gilt in Europa der einheitliche Notruf 112 für die Meldung von Bränden, Unfällen und medizinischen Notfällen. Umfrageergebnisse belegen, dass nur ein Viertel der Europäer darüber Bescheid weiß, dass die 112 im eigenen Land und überall in der Europäischen Union Hilfe bringt. In Deutschland sind es nur 18 Prozent. Ein Anlass, auf einige Aspekte im Umgang mit dem Notruf 112 hinzuweisen. Der Notruf 112 soll nur dann gewählt werden, wenn auch wirklich ein Notfall vorliegt. Dazu zählen zum Beispiel Brände, Verkehrsunfälle mit eingeklemmten oder verletzten Personen, Gefährdungen durch Eiszapfen oder abstürzende Bauteile nach Stürmen, Umweltgefahren durch auslaufende Flüssigkeiten, medizinische Notfälle wie Herzinfarkte, Asthmaanfälle, Knochenbrüche. Dagegen sind ein Schnitt in den Finger, leichtes Unwohlsein oder anderes in der Regel Indikationen für den Hausarzt oder den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst. Man sollte daran denken, dass ein für Bagatellverletzungen angeforderter Rettungswagen für echte Notfälle nicht mehr zur Verfügung steht und unter Umständen an anderer Stelle Leben kosten kann. Die Notrufnummer 112 kann von überall her erreicht werden: egal ob Festnetz, öffentliches Telefon oder Mobiltelefon. Bei letzterem muss eine SIM-Karte eingelegt sein. Bei Anrufen über Mobiltelefon kann es vorkommen, dass der Anruf bei belegten Funkzellen automatisch in die Nachbarleitstelle umgeleitet wird. In diesem Fall erfolgt eine sofortige Weiterleitung, so dass die Hilfe durch die zuständige Leitstelle unverzüglich veranlasst werden kann. Das Absenden von Notrufen und Hilfeersuchen über , SMS oder Fax kann Menschenleben kosten und ist daher strikt zu unterlassen. Niemand vermag zu sagen, wie lange eine SMS unterwegs ist oder ob es Störungen beim Provider gibt. Außerdem ist zur zielgerichteten Notrufabfrage der direkte Kontakt zwischen dem Disponenten in der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle und dem Anrufer dringend notwendig. Deshalb: Notruf 112 wählen! Die einzige Ausnahme in der Stadt Leipzig gilt für gehör- und sprachgeschädigten Mitbürger, für die eine spezielle Fax-Nummer geschaltet ist. s Nach Informationen der Branddirektion Leipzig Notrufe sind immer kostenlos Folgende Angaben sind erforderlich: Wo ist etwas geschehen? Was ist geschehen? Wie viele Personen sind verletzt oder betroffen? Welche Art der Verletzung liegt vor? Wer ruft an? Nie selbst den Notruf beenden es könnten sich Rückfragen ergeben. Der Disponent der Leitstelle beendet das Gespräch. Eigentum erwerben mit 25 Jahren Zinssicherheit! Mit der Allianz Baufinanzierung können Sie Ihre Zinsfestschreibung wählen, von bis zu 25 Jahren Laufzeit. So wie Sie es wollen. Reden Sie mit mir über Ihre Pläne. Thomas Hoser Fachagentur f. Baufinanzierung TÜV 2010 Schönefelder Str. 46, Leipzig Tel Mail: Ihre Reisepläne 2011 in den richtigen Händen Musicals Kreuzfahrten Fernreisen Wanderreisen Aktuelle Angebote Kommen Sie mit zu unserer Tagesreise zum Musical Hinterm Horizont in Berlin am und zu unserem Wanderreisen-Abend im Reisebüro am Melden Sie sich gleich an! Eberhardt TRAVEL GmbH Reisebüro Leipzig Ranstädter Steinweg Leipzig Tel. (03 41) Mail: 14

15 Freizeit E10 für Gartengeräte geeignet? Verbraucherzentrale rät von der Nutzung eher ab Fotolia.com Noch wartet der Rasenmäher auf seinen ersten Einsatz in diesem Frühjahr. Die Wogen um E10 für Pkw schlagen nach wie vor hoch. Zusätzlich tauchen immer häufiger Fragen auf, wie es um den Einsatz bei benzinbetriebenen Gartengeräten, wie Rasenmähern, Häckslern oder Kettensägen bestellt ist. Entscheidend zur Beurteilung dieser Frage ist, informiert Roland Pause, Energieexperte der Verbraucherzentrale Sachsen, dass Leitungen und eingesetzte Materialien nicht vom höheren Alkoholgehalt des Kraftstoffes angegriffen werden. Hier sollten die Hersteller befragt werden. Andererseits kommen solche Geräte nicht jeden Tag zum Einsatz, der Kraftstoff lagert einige Zeit in den Tanks. Dies kann dazu führen, dass E10 durch den Alkoholgehalt schneller altert, was seine Zündwilligkeit schmälern könnte. Außerdem verdampft E10 schneller. Hersteller der Gartengeräte empfehlen daher, nur frisch gezapften Kraftstoff zu verwenden. Das ist kaum praktikabel, da der Kleingärtner nicht exakt kalkulieren kann, wie viel Benzin für seine Arbeiten im Garten benötigt wird. Üblicherweise wird der Kraftstoff im Kanister auf Vorrat gekauft. Ein weiteres Problem könnte die ständige Aufbewahrung von E10 in den Tanks der Gartengeräte sein, vermutet Pause. Durch den höheren Alkoholgehalt nimmt E10 leichter Wasser auf, was bei längerer Lagerung zu Korrosion und damit zur Rostbildung in Blechtanks führen könnte. Da die Motoren und Leitungen bei solchen Geräten nicht mit Pkw-Motoren zu vergleichen sind, ist unter Umständen davon auszugehen, dass gerade bei preiswerteren Geräten nicht unbedingt hochwertige Materialien zum Einsatz kommen. Insofern rät Pause von der Nutzung des E10 für nicht täglich benutzte benzinbetriebene Gartengeräte ab, da die Mehrkosten für anderen Kraftstoff nicht sehr groß sind, so der Energieexperte der Verbraucherzentrale Sachsen. s... am besten war der Krebscocktail... Unter diesem Titel ist ein 78-seitiges Buch erschienen, das Geschichten zum 55. Geburtstag des Leipziger Ring-Cafés erzählt. Die Autoren Dr. Brigitte Lindert und Matthias Schulz haben sorgfältig recherchiert und Wissenswertes vom Beginn der Ringbebauung, über Veranstaltungen im Ring-Café, bis zur heutigen Nutzung zusammengetragen. Erfreulich ist die luftige Gestaltung der Textpassagen, deren Schriftgröße lesefreundlich daherkommt. Wunderbar sind die Fotos, die sicherlich die Herzen derer höher schlagen lassen, die gern in Erinnerungen kramen. Denn hier im Ring- Café hat sich so manches Pärchen lieben gelernt, als noch nach der Live-Musik einer Combo getanzt wurde. Wie die Autoren bekannt geben, soll ein weiteres Buch erscheinen, dann zum Thema Roßplatz. s ves Vertrieb: Microweb Bildung Service Deutschland GmbH, Bestellnummer MBSD Das Treppenhaus im Ring-Café. Foto: LWB-Archiv Anzeige TÜV Service-Center Leipzig-Stahmeln Leiter Herr Frank Walther Wiesenring Leipzig Tel. (0341) Mo - Fr Uhr Mo - Fr Uhr TÜV Service-Center Leipzig-Grünau Leiter Herr Michael Schleusing Brünner Straße Leipzig Tel. (0341) Mo - Fr Uhr Mo - Fr Uhr Mo - Sa Uhr Kfz-Prüfung Änderungsabnahmen Schadengutachten Gebrauchtwagen- Bewertung Anmeldeservice (gebührenfrei) 15

16 Mieten, wohnen & mehr Kiebitzmark in Heiterblick. Limburger Straße in Plagwitz. Grassistraße im Musikviertel. Otto-Michael-Straße in Mockau-West. Zentrale Vermietung LWB CityKiosk: Reichsstr. 13, Tel , Mo Fr Uhr, Sa Uhr LWB ServiceKiosk Prager Straße: Prager Str. 21, Tel , Mo Fr 8-18 Uhr Zentrum-Nord 3-Raum s Balzacstr. 9, 4. OG, 60 m², Balkon, TL-Bad, 470 * 3-Raum s Gerberstr. 18, 9. OG, 75 m², Parkett, Bad m. Dusche, Aufzug, 490 * Zentrum-Südost 1-Raum s Windmühlenstr. 33, 3. OG, 1-Raum 25 m², Aufzug, 285 * 2-Raum s Str. des 18. Oktober 3, 4. OG, 48 m², Aufzug, 360 * 3-Raum s Str. des 18. Oktober 36, 1. OG, 55 m², Aufzug, 384 * Zentrum-West 4-Raum ts Bosestr. 3, 4. OG, 90 m², Kü. m. Fenster, gefl. Bad, 490 * Zentrum-Nordwest 3-Raum s Goyastr. 1, EG, 63 m², Balkon, TL-Bad, 480 * Zentrum-Süd 1-Raum s Karl-Tauchnitz-Str. 17, 32 m², Aufzug, 337 * 2-Raum s Karl-Tauchnitz-Str. 17, 48 m², Aufzug, 455 * 3-Raum s Grassistr. 29, EG, 55 m², Aufzug, 410 * Zentrum-Südost 2-Raum ts Spohrstr. 1, EG, 55 m², Balkon, zum Malern, 325 * 3-Raum ts Nürnberger Str. 33, 3. OG, 67 m², WG geeignet, 390 * 3-Raum s Str. des 18. Oktober 19, 9. OG, 65 m², Aufzug, 410 * Gohlis-Nord 3-Raum s Landsberger Str. 68, 1. OG, 50 m², Kü. m. gr. Fenster, Aufzug, 385 * Möckern 1-Raum s Yorckstr. 45, 2. OG, 22 m², Aufzug, 239 * Eutritzsch 2-Raum s Thaerstr. 37, EG, 56 m², Balkon, TL-Bad m. Wanne, 430 * 3-Raum s Schönefelder Str. 7, 2. OG, 71 m², Balkon, TL-Bad, 520 * Südvorstadt 2-Raum ts Kurt-Eisner-Str. 6, 1. OG, 54 m², Kü., Bad m. Fenster, 405 * 3-Raum s Steinstr. 74, 2. OG, 79 m², vergl. Balkon, TL-Bad, 628 * Lößnig 2-Raum s Ernst-Toller-Str. 7, 2. OG, 68 m², TL-Bad, Kü. m. Fenst., 499 * 2-Raum s Leisniger Str. 8, EG, 55 m², TL-Bad, Kü. m. Fenst., Abstellr., 340 * 3-Raum ts Gersterstr. 20, 4. OG, 60 m², 372 * Leutzsch 3-Raum s Heimteichstr. 32, 2. OG, 63 m², Loggia, TL-Bad, 411 * Neulindenau 3-Raum s Beckerstr. 30, 4. OG, 59 m², Balkon, TL-Bad, 430 * 3-Raum s Lützner Plan 8, DG, 61 m², Terrasse, 490 * Plagwitz 2-Raum s Limburger Str. 43, 2. OG, 53 m², Kü., Bad m. Fenster, 375 * 3-Raum s Wachsmuthstr. 13, 2. OG, 66 m², Balkon, TL-Bad, 480 * Grünau 1-Raum ts Titaniaweg 9, 8. OG, 32 m², Balkon, Aufzug, 250 * 2-Raum ts Alte Salzstr. 56, 8. OG, 70 m², Balkon, gr. Küche, 472 * 3-Raum ts Stuttgarter Allee 30, 13. OG, 65 m², EBK gg. Aufpr. mgl, 372 * Reudnitz-Thonberg 2-Raum s Kregelstr. 23, EG, 56 m², TL-Bad, 399 * 3-Raum s Reiskestr. 7, 3. OG, 68 m², Balkon, TL-Bad, WG geeignet, 470 * 4-Raum s Lipsiusstr. 36, 1. OG, 79 m², Balkon, Wohnküche, 592 * Probstheida 2-Raum s Zweifelstr. 9, 1. OG, 74 m², Balkon, TL-Bad, Abstellr., 578 * 3-Raum s Leuckartstr. 2, 1. OG, 64 m², Kü. m. Fenster, 450 * 3-Raum s Lene-Voigt-Str. 2, 9. OG, 64 m², Bad m. Dusche, Aufzug, 386 * Schönefeld-Abtnaundorf 2-Raum s Paul-Heyse-Str. 59, 2. OG, 52 m², WG geeignet, 369 * 3-Raum s Stöckelstr. 38A, EG, 73 m², Balkon, TL-Bad, 495 * Schönefeld-Ost 3-Raum s Julian-Machlewski-Str. 18, 3. OG, 59 m², Kü., Bad m. Fenster, 399 * Sellerhausen 3-Raum ts Leonhard-Frank-Str. 5, 4. OG, 61 m², Balkon, Kü. m. Fenster, 350 * 4-Raum s Leonhard-Frank-Str. 25, 2. OG, 72 m², gefl. Küche, Balkon, 525 * Paunsdorf 2-Raum ts Hopfenweg 8, 3. OG, 45 m², Kü. m. Fenster, sep. Abstellraum, 288 * 3-Raum ts Günselstr. 4, EG, 62 m², Balkon, EBK gg. Aufpr. mgl, 387 * Heiterblick 2-Raum n Igelstr. 27, 3. OG, 65 m², Balkon, EBK gg. Aufpr. mgl, 442 * Volkmarsdorf 2-Raum s Elisabethstr. 17, 2. OG, 67 m², Wohnküche, WG geeignet, 390 * 3-Raum ts Hermann-Liebmann-Str. 18, 4. OG, 59 m², 298 * Neustadt-Neuschönefeld 2-Raum s Konradstr. 33 B, 2. OG, 62 m², WG geeignet, TL-Bad, 365 * Mockau-Nord 2-Raum s Mockauer Str. 122, 12. OG, 48 m², Aufzug, 355 * 3-Raum s Otto-Michael-Str. 48, 3. OG, 60 m², 422 * 4-Raum s Schildberger Weg 2, 3. OG, 70 m², Kü. m. Fenster, 465 * Mockau-Süd 2-Raum s Friedrichshafner Str. 88, 2. OG, 62 m², Kü.,Bad m. Fenster, 399 * 3-Raum s Leonhardtstr. 39, 2. OG, 63 m², Kü. u. Bad m. Fenster, EBK auf Wunsch u. gg. Aufpreis, 399 * Thekla 3-Raum s Klingenthaler Str. 28, EG, 58 m², 419 * Legende: ts = teilsaniert, s = saniert, n = Neubau, MV = Mietvertrag, TG = Tiefgarage, EBK = Einbauküche, * Mietpreis incl. Nebenkosten, zzgl. Kaution. 16

17 Die LWB Service Seite LWB-Hauptgebäude Ihre Ansprechpartnerinnen in der LWB mbh, Prager Str. 21, bei Fragen, die über die alltägliche Mieterbetreuung hinausgehen: Sie möchten einen Mieterstreit schlichten? Dann wenden Sie sich schriftlich an: Ombudsfrau Karin Zschockelt-Holbe Haben Sie Fragen zur Bewältigung des Alltags mit altersbedingten Einschränkungen, suchen Sie eine seniorenfreundliche Wohnung oder wollen sich ehrenamtlich engagieren, wenden Sie sich an: Seniorenbeauftragte Jana Schreiner, Tel Liebe Familien, verlangt der Alltag zuviel von Ihnen ab? Vielleicht können Nachbarschaft oder Hilfen aus dem Quartier Sie unterstützen, sprechen Sie mit: Familienbeauftragte Bianka Beck, Tel oder Di von 9-18 Uhr Haben Sie Fragen hinsichtlich eines Wohnungsumbaus für einen Mieter mit Behinderung, dann wenden Sie sich an: Behinderten beauftragte Siegrid Matuszczak, Tel LWB Mietertelefon Unter Tel werden Montag, Mittwoch und Freitag von 8 bis 16 Uhr sowie Dienstag und Donnerstag von 8 bis 18 Uhr alle mietrelevanten Angelegenheiten entgegengenommen. LWB ServiceTeam Der Notdienst der LWB ist rund um die Uhr erreichbar: Tel Heizung, Lüftung, Sanitär, Elektroinstallation, Elektrotechnik und Gebäudesicherung. LWB ServiceKioske Hier treffen Sie Mieterbetreuer und können sich rund ums Wohnen beraten lassen. Große Fleischergasse, Kleine Fleischergasse, Katharinenstr., Nikolaistr., Reichstr.: ServiceKiosk Reichsstraße 13 Mi, Fr Uhr; Do Uhr, Tel Zentrum-Südost: ServiceKiosk Str. des 18. Oktober 19 Mo, Mi, Fr Uhr, Di, Do Uhr, Tel A.-Hoffmann-Str., Burgstr., Emilienstr., Karl-Liebknecht-Str., Körnerplatz, Musikviertel, Ringbebauung, Riemannstr., Universitätsstr., Windmühlenstr., Zentrum-Süd, Gutenbergviertel, Seeburgviertel: ServiceKiosk Nürnberger Str. 33 Mo, Mi, Fr Uhr, Di, Do Uhr, Tel , und Eutritzsch, Georgiring, Gerberstr., Gohlis, Ranstädter Steinweg, Neu-Gohlis, Waldstraßenviertel, Wintergartenstr.: ServiceKiosk Gerberstr. 18/20 Mo 9-12, Di 13-18, Fr 9-12, Tel /39 Kolonnadenviertel: ServiceKiosk Kolonnadenstr. 14 Mo, Mi, Fr Uhr, Di, Do Uhr, Tel Erla-Siedlung, Mockau, Thekla: ServiceKiosk Rosenowstr. 31 Mo, Mi, Fr Uhr, Di, Do Uhr, Tel Schönefeld-Abtnaundorf, Schönefeld-Ost: ServiceKiosk Shukowstr. 54 Mo, Mi, Fr Uhr, Di, Do Uhr, Tel H.-Eisler-Str., Innere Ostvorstadt (Kreuzstraßenviertel), Neustadt-Neuschönefeld, Volkmarsdorf: ServiceKiosk Konradstr. 60 Mo, Mi, Fr Uhr, Di, Do Uhr, Tel Engelsdorf, Heiterblick, Paunsdorf, Sellerhausen-Stünz: ServiceKiosk Ostheimstr. 2 a Mo, Mi, Fr Uhr, Di, Do Uhr, Tel Reudnitz-Thonberg, Stötteritz: ServiceKiosk Riebeckstr. 36 Mo, Mi, Fr Uhr, Di, Do Uhr, Tel Meusdorf, Probstheida: ServiceKiosk Wunderlichstr. 1 Mo, Mi, Fr Uhr, Di, Do Uhr, Tel Connewitz, Südvorstadt: ServiceKiosk Scharnhorststr. 17 Mo, Mi, Fr Uhr, Di, Do Uhr, Tel Dölitz-Dösen, Lößnig, Marienbrunn: ServiceKiosk Dürrstr. 71 Mo, Mi, Fr Uhr, Di, Do Uhr, Tel Grünau, Schönau: ServiceKiosk Ludwigsburger Str. 12 Mo, Mi, Fr Uhr, Di, Do Uhr, Tel Großzschocher, Kleinzschocher. Lindenau, Plagwitz, Schleußig: ServiceKiosk Siemensstr. 18 Mo, Mi, Fr Uhr, Di, Do Uhr, Tel Neulindenau: ServiceKiosk Dr.-H.Duncker-Str. 10 Mo, Mi, Fr Uhr, Di, Do Uhr, Tel Altlindenau, Leutzsch: Vermietungsbüro Heimteichstr. 24 Di Uhr, Tel Möckern, Wahren: ServiceKiosk G.-Schumann-Str. 225a Mo 9-12 Uhr; Do Uhr, Tel

18 Anzeigen 30 J a h r e Kabelanschluss & Internet/Telefon Information & Bestellung Tel X-Media Xepta Mediaservice Leipzig, Zschochersche Str Leipzig, Dresdner Str Leipzig, Grünewaldstr Leipzig, Georg-Schumann-Str. 226 Hier gibt es auch günstigen Strom!! Leipziger Straße 2b - c Markranstädt Marienstraße Markranstädt Breitenfelder Str Leipzig Unser Faschin in Lpg.-Gohlis war sehr schön. Dementenbetreuung 24 Stunden in unseren Einrichtungen! MDK geprüft Note: 1,0 24 Stunden Pflegestation GISELA MAGLI Ambulante Pflege Betreutes Wohnen Verhinderungsspflege Tel. ( ) im Int ernet: w w w.pfle g edienst- eng el.d e 18

19 Anzeigen 19

20 Rings um die Thomaskirche Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft mbh Prager Straße 21, Leipzig Telefon:

Brunnenviertel Leipzig

Brunnenviertel Leipzig Brunnenviertel Leipzig Referent: Sebastian Jagiella, Leipziger Stadtbau AG 30. Juni 2014 1 Eckdaten zum Brunnenviertel Lage: Baujahr: Anzahl der Gebäude: Jahr des Erwerbs: Sanierung: Investitionsvolumen:

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Ich ziehe um! Teil 1: Ich suche eine neue Wohnung. Ein Heft in Leichter Sprache

Ich ziehe um! Teil 1: Ich suche eine neue Wohnung. Ein Heft in Leichter Sprache Ich ziehe um! Teil 1: Ich suche eine neue Wohnung Ein Heft in Leichter Sprache 02 Impressum Diese Menschen haben das Heft gemacht. In schwerer Sprache heißt das Impressum. Dieses Heft kommt von der Abteilung

Mehr

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen

Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 1 Das trägerübergreifende Persönliche Budget So können Menschen mit Behinderung mehr selber bestimmen Seite 2 Inhaltsverzeichnis Seite 4 6 Vorwort von Olaf Scholz Bundesminister für Arbeit und Soziales

Mehr

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Buckower Parkanlage. Grüner Süden. Eigentumswohnungen in der Buckower Parkanlage BUCKOWER PARKANLAGE

Buckower Parkanlage. Grüner Süden. Eigentumswohnungen in der Buckower Parkanlage BUCKOWER PARKANLAGE Buckower Parkanlage Grüner Süden Eigentumswohnungen in der Buckower Parkanlage BUCKOWER PARKANLAGE Seite 2/3 Jenseits der hektischen Stadtteile Tempelhof und Neukölln und bevor das offene Brandenburger

Mehr

Betreutes Wohnen in Ludwigsfelde

Betreutes Wohnen in Ludwigsfelde Selbstbestimmt leben. Sich geborgen fühlen. Sicherheit schätzen. Sich über Hilf e freuen. Betreutes Wohnen in Ludwigsfelde Senioren- und behindertengerechtes Wohnen Straße der Jugend/Hirschweg Salvador-Allende-Straße

Mehr

Information für Gastgeber

Information für Gastgeber Ein Fest für die zeitgenössische Skulptur in Europa Sonntag, 19. Januar 2014 Information für Gastgeber Ansprechpartner: Isabelle Henn Mail: isabelle.henn@sculpture-network.org Tel.: +49 89 51689792 Deadline

Mehr

Sterne-Standard für Sie und Ihre Gäste

Sterne-Standard für Sie und Ihre Gäste Sterne-Standard für Sie und Ihre Gäste Die Gästewohnungen der WBG Wittenberg eg www.wbg.de Herzlich willkommen! Ideale Lage Sie haben einen Grund zum Feiern, Freunde und Verwandte haben ihren Besuch angekündigt

Mehr

1. Woran hat die Beauftragte für Menschen mit Behinderungen in den letzten 3 Jahren gearbeitet? 2. Was steht im Aktions-Plan für Dresden?

1. Woran hat die Beauftragte für Menschen mit Behinderungen in den letzten 3 Jahren gearbeitet? 2. Was steht im Aktions-Plan für Dresden? Tätigkeitsbericht der Beauftragten für Menschen mit Behinderungen 2012 / 2013 / 2014 Inhalt 1. Woran hat die Beauftragte für Menschen mit Behinderungen in den letzten 3 Jahren gearbeitet? Seite 2 2. Was

Mehr

Erlangen. Seniorenzentrum Sophienstraße. Betreutes Wohnen

Erlangen. Seniorenzentrum Sophienstraße. Betreutes Wohnen Erlangen Seniorenzentrum Sophienstraße Betreutes Wohnen Der Umzug von weit her ist geschafft: Für Renate Schor beginnt ein neuer Lebensabschnitt im Erlanger Seniorenzentrum Sophienstraße. Hier hat sich

Mehr

Bauen & Wohnen in und um Oldenburg. Hochwertiges Wohnen im Plus Energiehaus in Oldenburg- Donnerschwee

Bauen & Wohnen in und um Oldenburg. Hochwertiges Wohnen im Plus Energiehaus in Oldenburg- Donnerschwee Bauen & Wohnen in und um Oldenburg Hochwertiges Wohnen im Plus Energiehaus in Oldenburg- Donnerschwee Irgendwann wohnt man nicht mehr irgendwie Eine neue Wohnung ist wie ein neues Leben! Die ersten Tage

Mehr

Wortschatz zum Thema: Wohnen

Wortschatz zum Thema: Wohnen 1 Wortschatz zum Thema: Wohnen Rzeczowniki: das Haus, die Häuser das Wohnhaus das Hochhaus das Doppelhaus die Doppelhaushälfte, -n das Mietshaus das Bauernhaus / das Landhaus das Mehrfamilienhaus das Sommerhaus

Mehr

RENOVIERT & SUPER GÜNSTIG helle 2-RW mit Balkon + 500 EURO Einzugsbonus

RENOVIERT & SUPER GÜNSTIG helle 2-RW mit Balkon + 500 EURO Einzugsbonus RENOVIERT & SUPER GÜNSTIG helle 2-RW mit Balkon + 500 EURO Einzugsbonus Scout-ID: 66607275 Objekt-Nr.: Borna-NP22-WE8 (1/1929) Wohnungstyp: Etagenwohnung Etage: 3 Etagenanzahl: 5 Schlafzimmer: 1 Badezimmer:

Mehr

Selbstbestimmt leben in Großenhain

Selbstbestimmt leben in Großenhain Selbstbestimmt leben in Großenhain > Ambulante Alten- und Krankenpflege > Tagespflege > Pflege-Wohngemeinschaft > Service-Wohnen Im Alter nehmen die Kräfte ab. Aber nicht das Recht auf Selbstbestimmung.

Mehr

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner

Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner Das Pfi ngstweide-netz Ein Netzwerk von und für Bewohner 2. Das Angebot Ihr Engagement ist gefragt! Die Vielfalt der Bewohnerinteressen im Stadtteil macht das Netzwerk so besonders. Angeboten werden Hilfestellungen

Mehr

Wohnen bei uns am Riedberg Wohnanlage Hans-Leistikow-Straße Das richtige Zuhause für Senioren

Wohnen bei uns am Riedberg Wohnanlage Hans-Leistikow-Straße Das richtige Zuhause für Senioren Frankfurt Wohnen bei uns am Riedberg Wohnanlage Hans-Leistikow-Straße Das richtige Zuhause für Senioren Selbstbestimmt und sicher wohnen Sie suchen nach einer Wohnung, in der Sie bis ins hohe Alter selbstbestimmt

Mehr

E-Book Was passiert bei einer Feng Shui- Beratung?

E-Book Was passiert bei einer Feng Shui- Beratung? www.blumenlust-gartendesign.de E-Book Was passiert bei einer Feng Shui- Beratung? Stand August 2015 Rechtliche Hinweise Haftungshinweis: Alle in diesem E-Book enthaltenen Texte, Empfehlungen sowie Angaben

Mehr

Klinikum Mittelbaden. Erich-burger-heim

Klinikum Mittelbaden. Erich-burger-heim Klinikum Mittelbaden Erich-burger-heim Herzlich willkommen Das Erich-Burger-Heim ist nach dem ehemaligen Oberbürgermeister der Stadt Bühl, der gleichzeitig Hauptinitiator für die Errichtung eines Pflegeheims

Mehr

FlyerExpose ` Wohnung in Umkirch. als Kapitalanlage oder zum Selbereinziehen AKTION EIGENTUM STATT MIETEN

FlyerExpose ` Wohnung in Umkirch. als Kapitalanlage oder zum Selbereinziehen AKTION EIGENTUM STATT MIETEN FlyerExpose ` AKTION EIGENTUM STATT MIETEN Wohnung in Umkirch als Kapitalanlage oder zum Selbereinziehen 2 Liebe Leserin, lieber Leser! Heute möchten wir einmal eine kleine Rechnung aufmachen. Zum Verkauf

Mehr

Neue Regeln für Verbraucherverträge

Neue Regeln für Verbraucherverträge Uwe Gasiecki Neue Regeln für Verbraucherverträge Informationen für Widerrufsbelehrung bei Dienst-/Handwerkerleistungen gegenüber privaten Endkunden Sehr geehrter HAPAK-Anwender, lieber Kunde, Das Thema

Mehr

HAUSER IMMOBILIEN Exklusive, ruhig gelegene 2-Zimmer- Terrassenwohnung mit EBK mitten in Rosenheim

HAUSER IMMOBILIEN Exklusive, ruhig gelegene 2-Zimmer- Terrassenwohnung mit EBK mitten in Rosenheim HAUSER IMMOBILIEN Exklusive, ruhig gelegene 2-Zimmer- Terrassenwohnung mit EBK Scout-ID: 78882414 Etage: 2 Etagenanzahl: 4 Schlafzimmer: 1 Badezimmer: 1 Keller: Balkon/Terrasse: Personenaufzug: Einbauküche:

Mehr

Altenwohnanlage Rastede

Altenwohnanlage Rastede Altenwohnanlage Rastede Wir informieren Sie gern Damit Sie einen möglichst umfassenden Eindruck von unseren Leistungen und von der Atmosphäre unseres Hauses bekommen, laden wir Sie herzlich zu einem Besuch

Mehr

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren.

Nun möchte Ich Ihnen ans Herz legen. Sie müssen Träume haben, etwas was Sie verwirklichen möchten. Ohne ein Ziel sind Sie verloren. Vorwort Ich möchte Ihnen gleich vorab sagen, dass kein System garantiert, dass sie Geld verdienen. Auch garantiert Ihnen kein System, dass Sie in kurzer Zeit Geld verdienen. Ebenso garantiert Ihnen kein

Mehr

Verträge über Wohnen mit Pflege oder Betreuung

Verträge über Wohnen mit Pflege oder Betreuung Verträge über Wohnen mit Pflege oder Betreuung Fragen und Antworten zum Gesetz Inhalt Seite 2 Einleitung... 4 Wofür ist das Gesetz gut?... 5 Für wen gilt das Gesetz?... 6 Wann gilt das Gesetz?... 7 Gibt

Mehr

Anders alt!? Alles über den Ruhe-Stand in Leichter Sprache

Anders alt!? Alles über den Ruhe-Stand in Leichter Sprache Anders alt!? Alles über den Ruhe-Stand in Leichter Sprache Darum geht es: In diesem Heft finden Sie Informationen darüber, was passiert, wenn Sie älter werden. Dieses Heft ist aber nicht nur für alte Menschen.

Mehr

Es lief alles wie am Schnürchen

Es lief alles wie am Schnürchen PRESSE INFORMATION Es lief alles wie am Schnürchen Beruf, Hobby und Wohnen kombinieren: dies war der große Wunsch eines Ehepaares aus dem Berliner Raum. Ein Grundstück war vorhanden und alles sollte sehr

Mehr

Wir planen unsere Unterstützung mit!

Wir planen unsere Unterstützung mit! Wir planen unsere Unterstützung mit! Informationen über den Integrierten Teil-Habe-Plan Hessen Ein Heft in leichter Sprache 02 Impressum Diese Menschen haben das Heft gemacht. In schwerer Sprache heißt

Mehr

und Jugendlicher in Sachsen

und Jugendlicher in Sachsen Zusammenfassung der Studie Lebenswelten behinderter Kinder und Jugendlicher in Sachsen in leichter Sprache Zusammenfassung in leichter Sprache Inhalt: 1. Möglichkeiten für behinderte Kinder und Jugendliche

Mehr

r? akle m n ilie ob Imm

r? akle m n ilie ob Imm das kann man doch alleine erledigen dann schau ich doch einfach in die Zeitung oder ins Internet, gebe eine Anzeige auf, und dann läuft das doch. Mit viel Glück finde ich einen Käufer, Verkäufer, einen

Mehr

Entspannt modernisieren. Titelseite. Jetzt modernisieren und wohlfühlen! Ganz entspannt. Zum Festpreis. Zum Fixtermin. In bester Qualität.

Entspannt modernisieren. Titelseite. Jetzt modernisieren und wohlfühlen! Ganz entspannt. Zum Festpreis. Zum Fixtermin. In bester Qualität. Entspannt modernisieren. Titelseite Jetzt modernisieren und wohlfühlen! Ganz entspannt. Zum Festpreis. Zum Fixtermin. In bester Qualität. Jetzt modernisieren und wohl fühlen ganz entspannt. Sie wünschen

Mehr

Praktikumsbericht. von Katrin Albert Praktikum von 1. August 2005 bis zum 28. Februar 2006

Praktikumsbericht. von Katrin Albert Praktikum von 1. August 2005 bis zum 28. Februar 2006 Praktikumsbericht von Katrin Albert Praktikum von 1. August 2005 bis zum 28. Februar 2006 Nach sieben Monaten Praktikum ist es Zeit kurz zurück zu blicken. Der folgende Bericht soll daher Antwort auf vier

Mehr

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015

Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Lebenshilfe Center Siegen Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Exclusiv Massivhaus GmbH IHR ZUHAUSE AUS GUTEM HAUSE ZUHAUSE

Exclusiv Massivhaus GmbH IHR ZUHAUSE AUS GUTEM HAUSE ZUHAUSE Exclusiv Massivhaus GmbH IHR ZUHAUSE AUS GUTEM HAUSE ZUHAUSE Liebe Leserinnen und Leser, schon bevor ich meine Maurerlehre begann, hatte ich einen Traum: ich wollte unbedingt Architekt werden. Einige Jahre

Mehr

KOWO IMMOBILIENGRUPPE

KOWO IMMOBILIENGRUPPE KOWO IMMOBILIENGRUPPE In besten Händen! KOWO IMMOBILIENGRUPPE EMILIENSTRASSE 13 04107 LEIPZIG T +49 341 124 66 200 M info@kowo-immobilien.de W www.kowo-immobilien.de WIR SIND MITGLIED IN IMMOBILIENMAKLER

Mehr

Modern Wohnen in bester Lage - Investition mit Zukunft

Modern Wohnen in bester Lage - Investition mit Zukunft in Vertretung der LBS Immobilien GmbH Aktuelles Immobilienangebot: Modern Wohnen in bester Lage - Investition mit Zukunft 01099 Dresden, Dachgeschoss, Baujahr 2016 Ihr Ansprechpartner Frau Beate Wetzel

Mehr

Wohnungsbaugenossenschaft e.g. Fürstenfeldbruck

Wohnungsbaugenossenschaft e.g. Fürstenfeldbruck Wohnungsbaugenossenschaft e.g. Fürstenfeldbruck 65 Jahre 1954 Lieber Mitglieder und Mieter, Partner und Geschäftsfreunde! 65 Jahre das bedeutet für die meisten von uns, nach einem ereignisreichen Arbeitsleben

Mehr

»Kinderpatenschaft. Die Patenschaft, die zu mir passt.

»Kinderpatenschaft. Die Patenschaft, die zu mir passt. »Kinderpatenschaft Die Patenschaft, die zu mir passt. 2 » Eine Kinderpatenschaft bewegt Maria, 8 Jahre (Patenkind) Etwas abzugeben und einem Kind ein besseres Leben zu ermöglichen macht mich einfach glücklich.

Mehr

Telefon 089 / 66 59 60. www.walser-immobiliengruppe.de. Ein Projekt der: Provisionsfreier Verkauf:

Telefon 089 / 66 59 60. www.walser-immobiliengruppe.de. Ein Projekt der: Provisionsfreier Verkauf: Ein Projekt der: Mayr Bau München GmbH Destouchesstraße 83 80796 München www.mayrbau.de Telefon 089 / 66 59 60 www.walser-immobiliengruppe.de Provisionsfreier Verkauf: info@walser-immobiliengruppe.de www.walser-immobiliengruppe.de

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Wohnglück mit Weitblick: Reihenhäuser Nickerner Höhe 2.Bauabschnitt

Wohnglück mit Weitblick: Reihenhäuser Nickerner Höhe 2.Bauabschnitt Wohnglück mit Weitblick: Reihenhäuser Nickerner Höhe 2.Bauabschnitt 2 3 Wohneigentum für Menschen mit Weitblick. Unser kleines Wohnensemble aus modernen Reihenhäusern bietet neben der ausgesprochen guten

Mehr

MAWO. EXPOSÉ Neubauvorhaben. 26 Eigentumswohnungen in 3 Häusern Hauptstraße 36-79618 Rheinfelden-Herten

MAWO. EXPOSÉ Neubauvorhaben. 26 Eigentumswohnungen in 3 Häusern Hauptstraße 36-79618 Rheinfelden-Herten MAWO Bau- und Handelsges. mbh Im Martelacker 16 79588 Efringen-Kirchen (0 76 28) 94 23 97-0 (0 76 28) 94 23 97-77 www.mawo.de info@mawo.de EXPOSÉ Neubauvorhaben 26 Eigentumswohnungen in 3 Häusern Hauptstraße

Mehr

QUARTIER. Schillerpromenade. EXPOSÉ Kienitzer Straße 114/ Schillerpromenade 32 12049 Berlin

QUARTIER. Schillerpromenade. EXPOSÉ Kienitzer Straße 114/ Schillerpromenade 32 12049 Berlin QUARTIER EXPOSÉ Kienitzer Straße 114/ 32 12049 Berlin EIGENTUMSWOHNUNGEN Kienitzer Straße 114/ 32 www.quartier-schillerpromenade.de DAS OBJEKT Das Objekt wurde 1900 errichtet und gehört damit zum begehrten

Mehr

Für Künstler und Kreative Atelierhaus in Gauting Königswiesen großzügiger Schnitt naturnah Fußbodenheizung

Für Künstler und Kreative Atelierhaus in Gauting Königswiesen großzügiger Schnitt naturnah Fußbodenheizung Gauting Königswieser Straße 91 1/10 Für Künstler und Kreative Atelierhaus in Gauting Königswiesen großzügiger Schnitt naturnah Fußbodenheizung Gauting Königswieser Straße 91 Grundriss und Eckdaten 2/10

Mehr

#FLEETHÖFE. Oldenburg s neue Erste Adresse für Immobilien. Erste Besichtigung. eins. 26. April 14 JETZT MIETEN

#FLEETHÖFE. Oldenburg s neue Erste Adresse für Immobilien. Erste Besichtigung. eins. 26. April 14 JETZT MIETEN #FLEETHÖFE Oldenburg s neue Erste Adresse für Immobilien. Erste Besichtigung HAUS eins 26. April 14 JETZT MIETEN Mietbeginn Juli 2014 Oldenburg s neue Erste Adresse für Immobilien. Im Herzen Oldenburgs

Mehr

Aktion 65 PLUS. Wohnungswechsel für SeniorInnen.

Aktion 65 PLUS. Wohnungswechsel für SeniorInnen. Aktion 65 PLUS Aktion 65 PLUS. Wohnungswechsel für SeniorInnen. 65 PLUS eine Aktion für SeniorInnen im Gemeindebau Auch wenn es die Kinder heute nicht mehr so eilig haben, von zu Hause wegzukommen irgendwann

Mehr

Mission Zukunft. Ausbildung und duale Studiengänge bei Infineon. www.infineon.com/ausbildung

Mission Zukunft. Ausbildung und duale Studiengänge bei Infineon. www.infineon.com/ausbildung Mission Zukunft Ausbildung und duale Studiengänge bei Infineon www.infineon.com/ausbildung Duales Studium: eine Super-Startposition für eine erfolgreiche Berufskarriere Das duale Studium zum Bachelor of

Mehr

Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund. II. Zu Deiner Nutzung des Internet / Online

Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund. II. Zu Deiner Nutzung des Internet / Online Fragebogen zum Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen in Dortmund In Dortmund gibt es viele Angebote für Kinder und Jugendliche. Wir sind bemüht, diese Angebote ständig zu verbessern. Deshalb haben

Mehr

Dienstleistungskatalog 2014

Dienstleistungskatalog 2014 Dienstleistungskatalog 2014 Kurt-Schumacher Str. 8 33102 Paderborn Telefon +49 (0) 5251 34 225 Mobil +49 (0) 170 28 34 178 www.seniorenservice-semler.de info@seniorenservice-semler.de Herzlich Willkommen!

Mehr

Was passiert mit meiner Cloud, wenn es regnet?

Was passiert mit meiner Cloud, wenn es regnet? Was passiert mit meiner Cloud, wenn es regnet? 5 dumme Fragen über die Cloud, die ganz schön clever sind Einfach. Anders. cloud.de Inhalt Vorwort 1. Wo ist die Cloud? 03 04 2. Gibt es nur eine Cloud, aus

Mehr

Für SIE in HASSELS. Monatsprogramm September 2015. Caritasverband Düsseldorf e. V. Hubertusstraße 5, 40219 Düsseldorf Tel.

Für SIE in HASSELS. Monatsprogramm September 2015. Caritasverband Düsseldorf e. V. Hubertusstraße 5, 40219 Düsseldorf Tel. Für SIE in HASSELS Monatsprogramm September 2015 Caritasverband Düsseldorf e. V. Hubertusstraße 5, 40219 Düsseldorf Tel. 0211/ 16 0 20 www.caritas-duesseldorf.de info@caritas-duesseldorf.de Wir stellen

Mehr

Immobilien-Träume einfacher finanzieren

Immobilien-Träume einfacher finanzieren skyline Immobilien-Träume einfacher finanzieren Profitieren Sie von unserem umfassenden Konditionenvergleich in Verbindung mit unserem Partner PlanetHome. Ihr Traum vom Wohnen braucht ein solides Fundament

Mehr

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining 1. Jana schreibt an Luisa einen Brief. Lesen Sie die Briefteile und bringen Sie sie in die richtige Reihenfolge. Liebe Luisa, D viel über dich gesprochen. Wir

Mehr

Künstler-Haus Bethanien

Künstler-Haus Bethanien Künstler-Haus Bethanien Liebe Leserinnen und Leser, auf diesen Seiten möchten wir Ihnen das Künstler-Haus Bethanien vorstellen. Künstler-Haus Bethanien, Haupt-Eingang Hier lesen Sie etwas über die Geschichte

Mehr

Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen.

Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen. Professionell beraten und vermitteln Immobilien, Anlageobjekte und Unternehmen. Für Verkäufer: Unternehmens-Vermittlung - für Ihre erwünschte Nachfolge Herzlich Willkommen bei uns - bei IMMPerfect Immobilien

Mehr

Lösungen. Leseverstehen

Lösungen. Leseverstehen Lösungen 1 Teil 1: 1A, 2E, 3H, 4B, 5F Teil 2: 6B (Z.7-9), 7C (Z.47-50), 8A (Z.2-3/14-17), 9B (Z.23-26), 10A (Z.18-20) Teil 3: 11D, 12K,13I,14-, 15E, 16J, 17G, 18-, 19F, 20L Teil 1: 21B, 22B, 23A, 24A,

Mehr

Lohnende Investition mit 7,88 Mietrendite Appartement mit Balkon, Aufzug, Laminat + Einbauküche

Lohnende Investition mit 7,88 Mietrendite Appartement mit Balkon, Aufzug, Laminat + Einbauküche Lohnende Investition mit 7,88 Mietrendite Appartement mit Balkon, Aufzug, Laminat + Scout-ID: 72866134 Objekt-Nr.: Schön-AR48-WE315KA (1/3068) Ihr Ansprechpartner: WERTGRUND IMMOBILIEN GMBH Jeannette Süß

Mehr

Wie wohn ich und wie wohnst du?

Wie wohn ich und wie wohnst du? Wie wohn ich und wie wohnst du? Beschreibe, wie es bei dir zuhause aussieht: (Welche Zimmer gibt es in eurer Wohnung? Wer benutzt die Räume? Welche Räume findest du besonders wichtig? Welche Zimmer findest

Mehr

gemeinnützige GmbH ZENTRUM

gemeinnützige GmbH ZENTRUM Wohnanlage Sophienhof gemeinnützige GmbH Am Weiherhof 23, 52382 Niederzier DIENSTLEISTUNGS- ZENTRUM Wir halten für Sie bereit: - Restaurant - Cafe - Reinigung der Wäsche - Kiosk - Brötchenservice - Veranstaltungen

Mehr

Übungen NEBENSÄTZE. Dra. Nining Warningsih, M.Pd.

Übungen NEBENSÄTZE. Dra. Nining Warningsih, M.Pd. Übungen NEBENSÄTZE Dra. Nining Warningsih, M.Pd. weil -Sätze Warum machen Sie das (nicht)? Kombinieren Sie und ordnen Sie ein. 1. Ich esse kein Fleisch. 2. Ich rauche nicht. 3. Ich esse nichts Süßes. 4.

Mehr

Wohnen für Hilfe - Häufige Fragen von Zimmeranbieter/innen und unsere Antworten

Wohnen für Hilfe - Häufige Fragen von Zimmeranbieter/innen und unsere Antworten Wohnen für Hilfe - Häufige Fragen von Zimmeranbieter/innen und unsere Antworten Wer kann ein Zimmer anbieten?... 2 Und wer zieht ein?... 2 Kostet die Vermittlung etwas?... 2 Meine Wohnung ist groß, aber

Mehr

Wohnen mit Charme und Behaglichkeit

Wohnen mit Charme und Behaglichkeit Elegantes in Bestlage von Waldperlach Wohnen mit Charme und Behaglichkeit Kompakte 3 Zimmerwohnung mit sonniger Terrasse, Garten und zusätzlichem Hobbyraum in 85540 Haar, Gronsdorfer Straße 9 H Sie suchen?

Mehr

Veranstaltung: Wohnen im Alter

Veranstaltung: Wohnen im Alter Präsentation von Ansgar Wiesemann Veranstaltung: Wohnen im Alter Wie will ich im Alter wohnen zuhause oder??? 1 Vorstellung Ansgar Wiesemann Dipl.-Ing. Ansgar Wiesemann 11.10.1959 in Dortmund verheiratet,

Mehr

Betreutes Wohnen Selbständig und sicher im Alter

Betreutes Wohnen Selbständig und sicher im Alter Betreutes Wohnen Selbständig und sicher im Alter Liebe Leserinnen und Leser, im Alter möchte man solange wie möglich selbstständig und in vertrauter Umgebung leben und wohnen. Wenn auch Sie Ihr Leben

Mehr

Stadthaus AM STERNGARTEN

Stadthaus AM STERNGARTEN Stadthaus AM STERNGARTEN 1 3 Stadthaus am Sterngarten Exklusive Eigentumswohnungen in bester Innenstadtlage Wohnen Sie dort, wo das Herz von Fulda schlägt. WIE MENSCHEN DENKEN UND LEBEN, SO BAUEN UND WOHNEN

Mehr

Erfahrungsbericht. School International Business (SIB)

Erfahrungsbericht. School International Business (SIB) Erfahrungsbericht Name: Heimhochschule: Carolin Raißle Hochschule Reutlingen, School International Business (SIB) Gasthochschule: European Business School London (ESB) Studienfach: Außenwirtschaft Zeitraum:

Mehr

Nachbarschaftshilfe Stadt Zürich

Nachbarschaftshilfe Stadt Zürich Nachbarschaftshilfe Stadt Zürich 1 Technischer Steckbrief Zielgruppe: Wohnbevölkerung der Stadt Zürich ab 15 Jahren Stichprobe: Total 500 Interviews Methode: Telefonische Befragung (CATI) Feldzeit: 5.

Mehr

Breitbandausbau in Schwerin. Internet, Telefon und TV über das city.kom Glasfasernetz

Breitbandausbau in Schwerin. Internet, Telefon und TV über das city.kom Glasfasernetz Breitbandausbau in Schwerin Internet, Telefon und TV über das city.kom Glasfasernetz Holen Sie sich die Zukunft nach Hause: Highspeed-Surfen, Telefonieren und Fernsehen mit den Stadtwerken Schwerin Warum

Mehr

Klinikum Mittelbaden. Haus Fichtental Pflege- und Seniorenzentrum

Klinikum Mittelbaden. Haus Fichtental Pflege- und Seniorenzentrum Klinikum Mittelbaden Haus Fichtental Pflege- und Seniorenzentrum Herzlich willkommen Nach einer Generalsanierung in den Jahren 2009 und 2010 präsentiert sich das Haus Fichtental in neuem Glanz. 81 Heimplätze

Mehr

Ich ziehe um! Teil 3: Wem muss ich Bescheid sagen? Ein Heft in Leichter Sprache

Ich ziehe um! Teil 3: Wem muss ich Bescheid sagen? Ein Heft in Leichter Sprache Ich ziehe um! Teil 3: Wem muss ich Bescheid sagen? Ein Heft in Leichter Sprache 02 Impressum Diese Menschen haben das Heft gemacht. In schwerer Sprache heißt das Impressum. Dieses Heft kommt von der Abteilung

Mehr

P. R. Kober Immobilien. Kurz-Exposé Nr. 16 Leipzig Toplage nahe Prager Str. und Herzzentrum

P. R. Kober Immobilien. Kurz-Exposé Nr. 16 Leipzig Toplage nahe Prager Str. und Herzzentrum P. R. Kober Immobilien Kurz-Exposé Nr. 16 Leipzig Toplage nahe Prager Str. und Herzzentrum Hervorragendes Gewerbeobjekt... in dieser Qualität selten auf dem Markt E-Mail petkob@t-online.de Seite 2 von

Mehr

Wohnwünsche im Alter. Grafikreport. Januar 2011

Wohnwünsche im Alter. Grafikreport. Januar 2011 Wohnwünsche im Alter Grafikreport Januar 2011 Studiensteckbrief Institut: TNS Emnid Medien- und Sozialforschung GmbH Methode: telefonische Befragung g (CATI ad hoc) Befragungsgebiet: Bundesrepublik Deutschland

Mehr

S-15155 / - 1 - Fragebogennummer: ... BITTE VERWENDEN SIE DIESEN FRAGEBOGEN NUR FÜR 9-10JÄHRIGE KINDER ÜBUNGSFRAGEN

S-15155 / - 1 - Fragebogennummer: ... BITTE VERWENDEN SIE DIESEN FRAGEBOGEN NUR FÜR 9-10JÄHRIGE KINDER ÜBUNGSFRAGEN S-15155 / - 1 - Fragebogennummer: Umfrage S-15155 / SA-Kinder April 2010 1-4 Fnr/5-8 Unr/9 Vers... BITTE VERWENDEN SIE DIESEN FRAGEBOGEN NUR FÜR 9-10JÄHRIGE KINDER ÜBUNGSFRAGEN Seite 1 S-15155 / - 2 -

Mehr

Integrierte Stadtentwicklung unter Wachstumsbedingungen

Integrierte Stadtentwicklung unter Wachstumsbedingungen Integrierte Stadtentwicklung unter Wachstumsbedingungen Referent: Karsten Gerkens Integrierte Stadtentwicklung unter Wachstumsbedingungen Ansätze und Erfahrungen in Leipzig I. Von der Schrumpfung zum Wachstum

Mehr

WOHNEN MIT SICHERHEIT UND SERVICE. Heim ggmbh. für uns. 24-h-Info-Hotline 0371 47 1000

WOHNEN MIT SICHERHEIT UND SERVICE. Heim ggmbh. für uns. 24-h-Info-Hotline 0371 47 1000 WOHNEN MIT SICHERHEIT UND SERVICE Zeit Heim ggmbh für uns 24-h-Info-Hotline 0371 47 1000 Sehr geehrte Mieterinnen, sehr geehrte Mieter, mit dem Projekt Wohnen mit Sicherheit und Service bietet die GGG

Mehr

VitaProtekt Sicher und unabhängig leben. Ein gutes Gefühl: leben wie ich will. Ein besseres Gefühl: dabei sicher sein.

VitaProtekt Sicher und unabhängig leben. Ein gutes Gefühl: leben wie ich will. Ein besseres Gefühl: dabei sicher sein. Ein gutes Gefühl: leben wie ich will. Ein besseres Gefühl: dabei sicher sein. Wir achten darauf, dass es Ihnen jetzt gut geht. Jeden Tag. Zuhause und unterwegs. VitaProtekt Sicher und unabhängig leben.

Mehr

VERKAUFT: NEUBAU SOFORT BEZUGSFERTIG! Betreutes Wohnen Sheridan Park, perfekt für alle ab 60. Kau nfrage

VERKAUFT: NEUBAU SOFORT BEZUGSFERTIG! Betreutes Wohnen Sheridan Park, perfekt für alle ab 60. Kau nfrage Broschüre VERKAUFT: NEUBAU SOFORT BEZUGSFERTIG! Betreutes Wohnen Sheridan Park, perfekt für alle ab 60 EXPOSÉ VERKAUFT: NEUBAU SOFORT BEZUGSFERTIG! Betreutes Wohnen Sheridan Park, perfekt für alle ab 60

Mehr

Eigentumswohnungen KfW-Energieeffizienzhaus 40. 01557 Dresden Hörigstraße I Arthur-Weineck-Straße

Eigentumswohnungen KfW-Energieeffizienzhaus 40. 01557 Dresden Hörigstraße I Arthur-Weineck-Straße Eigentumswohnungen KfW-Energieeffizienzhaus 40 01557 Dresden Hörigstraße I Arthur-Weineck-Straße IN KÜRZE Neubau I Energieeffizienzhaus KfW 40 I Etagenwohnungen I 105-155 qm Wohnfläche I 4-6 Zimmer I Aufzuganbindung

Mehr

Unterstützte Beschäftigung

Unterstützte Beschäftigung Unterstützte Beschäftigung Ein Heft in Leichter Sprache. Die richtige Unterstützung für mich? Wie geht das mit dem Persönlichen Budget? Bundes-Arbeits-Gemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung Impressum:

Mehr

Hinweise in Leichter Sprache zum Vertrag über das Betreute Wohnen

Hinweise in Leichter Sprache zum Vertrag über das Betreute Wohnen Hinweise in Leichter Sprache zum Vertrag über das Betreute Wohnen Sie möchten im Betreuten Wohnen leben. Dafür müssen Sie einen Vertrag abschließen. Und Sie müssen den Vertrag unterschreiben. Das steht

Mehr

Nutzung von sozialen Netzen im Internet

Nutzung von sozialen Netzen im Internet Nutzung von sozialen Netzen im Internet eine Untersuchung der Ethik-Schüler/innen, Jgst. 8 durchgeführt mit einem Fragebogen mit 22 Fragen und 57 Mitschüler/innen (28 Mädchen, 29 Jungen, Durchschnittsalter

Mehr

Die gewerblichen Buchhalter wer kennt sie wirklich?

Die gewerblichen Buchhalter wer kennt sie wirklich? Die gewerblichen Buchhalter wer kennt sie wirklich? August 2003 Fachverband Unternehmensberatung und Informationstechnologie Berufsgruppe Gewerbliche Buchhalter Wiedner Hauptstraße 63 A-1045 Wien Tel.

Mehr

Für Immobilien Besitzer

Für Immobilien Besitzer Für Immobilien Besitzer A.M.D. GmbH Im Namen des Kunden Herzlich willkommen in unserem familiengeführten Betrieb. Dienstleistungen werden von Menschen für Menschen gemacht. Im Namen des Kunden A.M.D. GmbH,

Mehr

Elegante, hochwertig ausgestattete 4- Zimmer-Neubauwohnung mit 2 Terrassen in moderner Wohnanlage in Laim!

Elegante, hochwertig ausgestattete 4- Zimmer-Neubauwohnung mit 2 Terrassen in moderner Wohnanlage in Laim! Objekt: W1.001, Fischer-von-Erlach-Str. 3, EG, WO 34 Mietwohnung Elegante, hochwertig ausgestattete 4- Zimmer-Neubauwohnung mit 2 Terrassen in moderner Wohnanlage in Laim! Bauhausarchitektur Lage: Die

Mehr

GL A SFA SERNE T Z W IR BRINGEN DIE ZU K U NF T ZU IHNEN N ACH H AU SE

GL A SFA SERNE T Z W IR BRINGEN DIE ZU K U NF T ZU IHNEN N ACH H AU SE GL A SFA SERNE T Z W IR BRINGEN DIE ZU K U NF T ZU IHNEN N ACH H AU SE VORTEILE Die Vorteile von Glasfaser auf einen Blick: BESSER, SCHNELLER, MODERNER Noch vor zwei Jahrzehnten war das Internet eine Besonderheit.

Mehr

IDIOMA: ALEMÁN NIVEL BÁSICO INTERACCIÓN ORAL

IDIOMA: ALEMÁN NIVEL BÁSICO INTERACCIÓN ORAL IDIOMA: ALEMÁN NIVEL BÁSICO INTERACCIÓN ORAL TEMA 1 EIN ESSEN ZU HAUSE PLANEN 2 SICH VERABREDEN 3 FREMDSPRACHEN 4 IM REISEBÜRO 5 EINE WOHNUNG MIETEN 6 FREIZEIT 7 ARBEITEN / ZUR SCHULE GEHEN 8 AN DER REZEPTION

Mehr

Das Erste, aber sicher nicht das letzte Euro-Energie-Plus- HAUS von SCHWABENHAUS!

Das Erste, aber sicher nicht das letzte Euro-Energie-Plus- HAUS von SCHWABENHAUS! PRESSE INFORMATION Das Erste, aber sicher nicht das letzte Euro-Energie-Plus- HAUS von SCHWABENHAUS! Dies ist die Geschichte einer Familie, die ein SCHWABENHAUS baute, um in einer gesunden und allergikerfreundlichen

Mehr

Unsere Küchen sind perfekt.

Unsere Küchen sind perfekt. Unsere Küchen sind perfekt. *Kochen müssen Sie noch selbst! Ґ fast * Sehr verehrte Bauherrin, sehr verehrter Bauherr, bei einem Hausbau oder Umbau muss man viele Entscheidungen treffen unter anderem geht

Mehr

Senioren-WG Lüttringhausen

Senioren-WG Lüttringhausen Nichts lockt die Fröhlichkeit mehr an als die Lebenslust. Ernst Ferstl Senioren-WG Lüttringhausen Das Leben im Alter in Wohngemeinschaften aktiv gestalten. In den Tillmanns schen Häusern in Remscheid-Lüttringhausen.

Mehr

Hilfe für Frauen und Kinder in Not Nürnberger Land e.v.

Hilfe für Frauen und Kinder in Not Nürnberger Land e.v. Die Informationen zu diesem Schutz- und Sicherheitsplan wurden erstellt nach einem Plan, welchen wir bei einer amerikanischen Polizeistation gefunden haben. Wir benutzen hier nur die wesentlichen Dinge,

Mehr

RC-Car Görlitz e.v. www.rc-car-goerlitz.de rc-car-goerlitz@web.de

RC-Car Görlitz e.v. www.rc-car-goerlitz.de rc-car-goerlitz@web.de RC-Car Görlitz e.v. www.rc-car-goerlitz.de rc-car-goerlitz@web.de Fragebogen Liebes Mitglied, lieber RC-Car Interessent Bitte fülle folgenden Fragebogen aus. Er dient uns dazu, deine Wünsche und Ideen

Mehr

NERVIGE HANDYS IN DER ÖFFENTLICHKEIT RÜCKSICHTSVOLLE NUTZUNG NIMMT ABER LEICHT ZU

NERVIGE HANDYS IN DER ÖFFENTLICHKEIT RÜCKSICHTSVOLLE NUTZUNG NIMMT ABER LEICHT ZU NERVIGE HANDYS IN DER ÖFFENTLICHKEIT RÜCKSICHTSVOLLE NUTZUNG NIMMT ABER LEICHT ZU 7/11 NERVIGE HANDYS IN DER ÖFFENTLICHKEIT RÜCKSICHTSVOLLE NUTZUNG NIMMT ABER LEICHT ZU Laute Handygespräche in öffentlichen

Mehr

Besser betreut, weniger bezahlt: einfach Bethge.

Besser betreut, weniger bezahlt: einfach Bethge. Foto: AndreasF. / photocase.com Besser betreut, weniger bezahlt: einfach Bethge. Vertrauen Sie unserer langjährigen Erfahrung als Verwaltungsexperte. Sie möchten 24 Stunden am Tag technischen Service?

Mehr

IMMOBILIENMENSCHEN - Gute Kapitalanlage in Solln - Oder vielleicht doch Selbstbezug!?! Kaufpreis 169.000,-

IMMOBILIENMENSCHEN - Gute Kapitalanlage in Solln - Oder vielleicht doch Selbstbezug!?! Kaufpreis 169.000,- Broschüre IMMOBILIENMENSCHEN - Gute Kapitalanlage in Solln - Oder vielleicht doch Selbstbezug!?! EXPOSÉ IMMOBILIENMENSCHEN - Gute Kapitalanlage in Solln - Oder vielleicht doch Selbstbezug!?! ECKDATEN Objektart:

Mehr

Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad

Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad Herzliche Einladung zur Informationsveranstaltung am 23.06.2014 um 18.00 Uhr Altenzentrum St. Josef Goldsteinstraße 14 60528 Frankfurt zum Aufbau einer

Mehr

Werden Sie Kinderpate.

Werden Sie Kinderpate. Werden Sie Kinderpate. Kindernothilfe. Gemeinsam wirken. KNH_Kinderpatenschaft_210x210.indd 2 26.06.13 10:38 KNH_Kinderpatenschaft_210x210.indd 3 26.06.13 10:38 Etwas abzugeben und einem Kind ein besseres

Mehr

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden

Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Veranstaltungskalender für den Monat F e b r u a r 2016 des Begegnungs- und Beratungszentrums (BBZ) der Ev. Kirchengemeinde Walsum-Vierlinden Bei uns trifft man sich täglich um den Vor- oder Nachmittag

Mehr

Studenten helfen Senioren. Senioren Internet - Treff in der Abt. Gummersbach der Fachhochschule Köln

Studenten helfen Senioren. Senioren Internet - Treff in der Abt. Gummersbach der Fachhochschule Köln Studenten helfen Senioren Senioren Internet - Treff in der Abt. Gummersbach der Fachhochschule Köln Entstehung und Ziele der Gruppe Jede Woche treffen sich einige Erwachsene, die an neuen Technologien

Mehr

Bibliothek an Leser- bitte melden. Workshop

Bibliothek an Leser- bitte melden. Workshop Bibliothek an Leser- bitte melden Elektronische Benachrichtigung und Infos per e-mail und SMS Zielgruppe: Bibliotheksleiter/Bibliotheksmitarbeiter/EDV-Administratoren Workshop 09.12.2009, 14 Uhr, Rendsburg

Mehr

Transkription. Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1

Transkription. Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1 Transkription Sprecher: Jan Bensien (J. B.) Veronika Langner (V. L.) Miina Norvik (M. N.) Teil 1 M. N.: Guten Tag! Ich bin Miina aus Estland und meine Heimatuniversität hat mich schon als Erasmus-Studentin

Mehr