Holzinger & Partner Steuer- und Wirtschaftsberatungsgesellschaft m.b.h. Simbach 7, 4070 Eferding Tel /3979-0, Fax 07272/3979-9

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Holzinger & Partner Steuer- und Wirtschaftsberatungsgesellschaft m.b.h. Simbach 7, 4070 Eferding Tel /3979-0, Fax 07272/3979-9"

Transkript

1 Holzinger & Partner Steuer- und Wirtschaftsberatungsgesellschaft m.b.h. Simbach, 00 Eferding Tel. 022/3-0, Fax 022/3- Abschreibungs-Tabellen 1 und Unbewegliches Anlagevermögen Hallen in Leichtbauweise Tennishallen, Squashhallen u.ä. Traglufthallen Kühlhallen Baracken und Schuppen Baubuden Bierzelte Pumpenhäuser, Trafostationshäuser und Schalthäuser Silobauten -aus Beton -aus Stahl -aus Kunststoff Schornsteine -aus Mauerwerk oder Beton -aus Metall Laderampen 2. Grundstückseinrichtungen Fahrbahnen, Parkplätze und Hofbefestigungen -mit Packlage -in Kies, Schotter, Schlacken Straßen- und Wegebrücken -aus Stahl und Beton -aus Holz Umzäunungen -aus Holz -Sonstige Außenbeleuchtung, Straßenbeleuchtung Orientierungssysteme, Schilderbrücken Uferbefestigungen 1..1 bis ab Bewässerungsanlagen, Entwässerungsanlagen und Kläranlagen 1..1 bis ab

2 Brunnen Drainagen -aus Beton oder Mauerwerk -aus Ton oder Kunststoff Kläranlagen m. Zu- und Ableitung Löschwasserteiche Wasserspeicher Grünanlagen Golfplätze 3. Betriebsanlagen allgemeiner Art Krafterzeugungsanlagen: Dampferzeugung (Dampfkessel mit Zubehör) Stromerzeugung (Gleichrichter, Ladeaggregate, Notstromaggregate, Stromgeneratoren, Stromumformer usw.) Akkumulatoren Kraft-Wärmekopplungsanlagen (Blockheizkraftwerke) Windkraftanlagen Photovoltaikanlagen Solaranlagen Heißluft-, Kälteanlagen, Kompressoren, Ventilatoren usw. Kessel einschl. Druckkessel Wasseraufbereitungsanlagen Wasserenthärtungsanlagen Wasserreinigungsanlagen Druckluftanlagen Wärmetauscher Rückgewinnungsanlagen Meß- und Regeleinrichtungen, allgemein Emissionsmessgeräte Materialprüfgeräte Ultraschallgeräte (nicht medizinisch) Vermessungsgeräte -elektronisch -mechanisch Transportanlagen Elevatoren, Förderschnecken, Rollenbahnen, Hängebahnen, Transportbänder und Plattenbänder Gleisanlagen mit Drehscheiben, Weichen, Signalanlagen u.ä. -nach gesetzlichen Vorschriften -sonstige Krananlagen -ortsfest oder auf Schienen -sonstige Aufzüge, Winden, Arbeitsbühnen, Hebebühnen, Gerüste, Hublifte Hochregallager Transportcontainer, Baucontainer, Bürocontainer und Wohncontainer Ladeneinbauten, Gaststätteneinbauten Schaufensteranlagen u. einbauten 1..1 bis ab

3 Lichtreklame Schaukästen, Vitrinen sonstige Betriebsanlagen -Brückenwaagen -Tank- und Zapfanlagen für Trieb- und Schmierstoffe -Brennstofftanks -Autowaschanlagen -Abzugsvorrichtungen, Entstaubungsvorrichtungen -Alarmanlagen und Überwachungsanlagen -Sprinkleranlagen Fahrzeuge Schienenfahrzeuge Straßenfahrzeuge: Personenkraftwagen und Kombiwagen Motorräder, Motorroller, Fahrräder u.ä. Lastkraftwagen, Sattelschlepper, Kipper Traktoren und Schlepper Kleintraktoren Anhänger, Auflieger, Wechselaufbauten Omnibusse Sonderfahrzeuge: Feuerwehrfahrzeuge Rettungsfahrzeuge und Krankentransportfahrzeuge Wohnmobile, Wohnwagen Bauwagen Luftfahrzeuge: Flugzeuge unter t höchstzulässigem Fluggewicht Drehflügler (Hubschrauber) Heißluftballone Luftschiffe 1..1 bis ab Wasserfahrzeuge: Barkassen Pontons Segelyachten sonstige Beförderungsmittel (Elektrokarren, Stapler, Hubwagen usw.) Bearbeitungsmaschinen und Verarbeitungsmaschinen Abrichtmaschinen Biegemaschinen Bohrmaschinen 1..1 bis ab

4 Bohrhämmer und Presslufthämmer Bürstmaschinen Drehbänke Fräsmaschinen Funkenerosionsmaschinen Hobelmaschinen Poliermaschinen Pressen und Stanzen Stauchmaschinen Stampfer und Rüttelplatten Sägen aller Art Trennmaschinen Sandstrahlgebläse Schleifmaschinen Schneidemaschinen und Scheren Shredder Schweißgeräte und Lötgeräte Spritzgussmaschinen Abfüllanlagen Verpackungsmaschinen, Folienschweißgeräte Zusammentragmaschinen Stempelmaschinen Banderoliermaschinen Sonstige Be- und Verarbeitungsmaschinen (Abkanten, Anleimen, Anspitzen, Ätzen, Beschichten, Drucken, Eloxieren, Entfetten, Entgraten, Erodieren, Falzen, Färben, Feilen, Gießen, Galvanisieren, Gravieren, Härten, Heften, Lackieren, Nieten) Betriebs- und Geschäftsausstattung Wirtschaftsgüter der Werkstätten-, Labor- und Ladeneinrichtungen Wirtschaftsgüter der Ladeneinrichtungen Messestände Kühleinrichtungen 1..1 bis ab bis Klimageräte (mobil) ab

5 Belüftungsgeräte, Entlüftungsgeräte (mobil) Fettabscheider Magnetabscheider Nassabscheider Heißluftgebläse, Kaltluftgebläse (mobil) Raumheizgeräte (mobil) Arbeitszelte Telekommunikationsanlagen: Fernsprechnebenstellenanlagen Kommunikationsendgeräte -Allgemein -Mobilfunkendgeräte Textendeinrichtungen (Faxgeräte u.ä.) Betriebsfunkanlagen Antennenmasten Büromaschinen und Organisationsmittel: Adressiermaschinen, Kuvertiermaschinen, Frankiermaschinen Paginiermaschinen Datenverarbeitungsanlagen -Großrechner -Workstations, Personalcomputer, Notebooks und deren Peripheriegeräte (Drucker, Scanner, Bildschirme u.ä.) Foto-, Film-, Video- und Audiogeräte (Fernseher, CD-Player, Recorder, Lautsprecher, Radios, Verstärker, Kameras, Monitore u.ä.) Beschallungsanlagen Präsentationsgeräte, Datensichtgeräte Registrierkassen 3 Schreibmaschinen Zeichengeräte -elektronisch -mechanisch Vervielfältigungsgeräte Zeiterfassungsgeräte Geldprüfgeräte, Geldsortiergeräte, Geldwechselgeräte und Geldzählgeräte Reißwölfe (Aktenvernichter) Kartenleser (EC-, Kredit-) Büromöbel Verkaufstheken Verkaufsbuden, Verkaufsstände Bepflanzungen in Gebäuden Sonst. Büroausstattung: Stahlschränke Panzerschränke, Tresore Tresoranlagen Teppiche -normale -hochwertige (ab DM/qm) Kunstwerke (ohne Werke anerkannter Künstler) Waagen (Obst-, Gemüse-, Fleisch u.ä.) Rohrpostanlagen Sonstige Betonkleinmischer 1..1 bis ab

6 Reinigungsgeräte: Bohnermaschinen Desinfektionsgeräte Geschirr- und Gläserspülmaschinen Hochdruckreiniger (Dampf- und Wasser-) Industriestaubsauger Kehrmaschinen Räumgeräte Sterilisatoren Teppichreinigungsgeräte (transportabel) Waschmaschinen Bautrocknungs- und Entfeuchtungsgeräte Wäschetrockner Waren- und Dienstleistungsautomaten: Getränkeautomaten, Leergutautomaten Warenautomaten Zigarettenautomaten Passbildautomaten Visitenkartenautomaten Unterhaltungsautomaten: Geldspielgeräte (Spielgeräte mit Gewinnmöglichkeit) Musikautomaten Videoautomaten sonstige Unterhaltungsautomaten (z.b. Flipper) Fahnenmasten Kühlschränke Laborgeräte (Mikroskope, Präzisionswaagen u.ä.) Mikrowellengeräte Rasenmäher Toilettenkabinen und Toilettenwagen Zentrifugen 1..1 bis ab

AfA-Tabelle Nr. 0 - AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter (nach )

AfA-Tabelle Nr. 0 - AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter (nach ) Arbeitshilfe Oktober 2015 AfA-Tabelle Nr. 0 - AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter (nach 31.12.2000) a) Auf die allgemeinen Vorbemerkungen zu den AfA-Tabellen wird hingewiesen. b) Tabellenabschluss

Mehr

AfA-Tabelle für allgemein verwendbare Anlagegüter

AfA-Tabelle für allgemein verwendbare Anlagegüter AfA-Tabelle für allgemein verwendbare Die Tabelle gilt für alle, die nach dem 31.12.2000 angeschafft oder hergestellt worden sind. Fundstelle 1 Unbewegliches Anlagevermögen 1.1 Hallen in Leichtbauweise

Mehr

Klassifikationstabelle

Klassifikationstabelle Anlagevermögen (unbeweglich) 110000 Hallen in Leichtbauweise 168 120000 Tennishallen, Squashhallen u.ä. 240 130000 Traglufthallen 120 140000 Kühlhallen 240 150000 Baracken und Schuppen 192 160000 Baubuden

Mehr

Die Tabelle gilt für alle Anlagegüter, die nach dem angeschafft oder hergestellt worden sind:

Die Tabelle gilt für alle Anlagegüter, die nach dem angeschafft oder hergestellt worden sind: AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter ( AV ) Die Tabelle gilt für alle Anlagegüter, die nach dem 31.12.2000 angeschafft oder hergestellt worden sind: Allgemeine Vorbemerkung zu den AfA-Tabellen

Mehr

AfA-Tabelle. für die allgemein verwendbaren Anlagegüter ( AV )

AfA-Tabelle. für die allgemein verwendbaren Anlagegüter ( AV ) Konzept Basis-KLR, Anlage 3 Konzept zur Einführung einer Basis Kosten- und Leistungsrechnung in der Landesverwaltung Sachsen-Anhalt Bundesministerium der Finanzen Nr. 0 der Tabellenliste AfA-Tabelle für

Mehr

Afa-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter

Afa-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter Afa-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter Quelle: Bundesministerium für Finanzen. Immer auf der sicheren Seite Garantiert virenfrei Bevor wir Ihnen eine Datei zum Download anbieten, haben

Mehr

AfA-Tabelle. für die allgemein verwendbaren Anlagegüter ( AV )

AfA-Tabelle. für die allgemein verwendbaren Anlagegüter ( AV ) Bundesministerium der Finanzen Nr. 0 der Tabellenliste AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter ( AV ) Tabellenabschluss Die Tabelle gilt für alle Anlagegüter, die nach dem 31.12.2000 angeschafft

Mehr

AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter (AfA-Tabelle "AV") ab 1.1.2001

AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter (AfA-Tabelle AV) ab 1.1.2001 AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter (AfA-Tabelle "AV") ab 1.1.2001 Tabellenabschluss Die Tabelle gilt für alle Anlagegüter, die nach dem 31.12.2000 angeschafft oder hergestellt worden

Mehr

AfA-Tabelle. für die allgemein verwendbaren Anlagegüter ( AV )

AfA-Tabelle. für die allgemein verwendbaren Anlagegüter ( AV ) Bundesministerium der Finanzen Nr. 0 der Tabellenliste AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter ( AV ) Tabellenabschluss Die Tabelle gilt für alle Anlagegüter, die nach dem 31.12.2000 angeschafft

Mehr

Alphabetische Ordnung nach dem 31.12.2000

Alphabetische Ordnung nach dem 31.12.2000 AfA-Tabellen nach dem Alphabetische Ordnung nach dem A Abfüllanlagen 10 5.22 Abgasmessgeräte (für Kfz) 8 3.3.2 -; (sonstige) 8 3.3.2 Abkantmaschinen 13 5.27 Abrichtmaschinen 13 5.1 Abscheider, Fett- 5

Mehr

AfA-Tabelle. für die allgemein verwendbaren Anlagegüter ( AV )

AfA-Tabelle. für die allgemein verwendbaren Anlagegüter ( AV ) AfA-Tabelle AV Bundesministerium der Finanzen Nr. 0 der Tabellenliste AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter ( AV ) Tabellenabschluss Die Tabelle gilt für alle Anlagegüter, die nach dem

Mehr

Bundesministerium der Finanzen Bonn, 15. Dezember 2000

Bundesministerium der Finanzen Bonn, 15. Dezember 2000 Bundesministerium der Finanzen Bonn, 15. Dezember 2000 - Dienstsitz Bonn - IV D 2 - S 1551-188/00 ( Geschäftszeichen bei Antwort bitte angeben ) Telefon: 01 88 86 82-47 21 oder über Vermittlung 01 88 86

Mehr

AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter (AfA-Tabelle "AV") AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter ("AV")

AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter (AfA-Tabelle AV) AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter (AV) juris - Fachportal Steuerrecht Vorschrift Normgeber: Bundesministerium der Finanzen Aktenzeichen: IV D 2-S 1551-188/00, B/2-2-337/2000-S 1551 A, S 1551-88/00 Fassung vom: 15.12.2000 Gültig ab: 15.12.2000

Mehr

Alphabetische Reihenfolge

Alphabetische Reihenfolge Alphabetische Reihenfolge Die Tabelle gilt für alle Anlagegüter, die nach dem 31.12.2000 angeschafft oder hergestellt worden sind. Anlagegüter A Nutzungs - dauer in Jahren Fundstelle Abfüllanlagen 10 5.22

Mehr

ANLAGEGÜTER alphabetisch

ANLAGEGÜTER alphabetisch Abfüllanlagen 10 5.22 Abgasmessgeräte (für Kfz) 8 3.3.2 Abgasmessgeräte (sonstige) 8 3.3.2 Abkantmaschinen 13 5.27 Abrichtmaschinen 13 5.1 Abscheider, Fett- 5 6.7 Abscheider, Magnet- 6 6.8 Abscheider,

Mehr

Abschreibung von Wirtschaftsgütern

Abschreibung von Wirtschaftsgütern Abschreibung von Wirtschaftsgütern Kosten für Wirtschaftsgüter, die zur Erzielung von Einkünften verwendet werden, können steuermindernd als Werbungskosten oder Betriebsausgaben abgezogen werden. Können

Mehr

AfA-Tabelle ab dem 01.01.2001

AfA-Tabelle ab dem 01.01.2001 AfA-Tabelle ab dem 01.01.2001 A Abfüllanlagen 10 5.22 Abgasmessgeräte (für Kfz) 8 3.3.2 -; (sonstige) 8 3.3.2 Abkantmaschinen 13 5.27 Abrichtmaschinen 13 5.1 Abscheider, Fett- 5 6.7 -, Magnet- 6 6.8 -,

Mehr

ANLAGE 7 - Bezeichnung Nutzungsdauer in Jahren % lineare AfA

ANLAGE 7 - Bezeichnung Nutzungsdauer in Jahren % lineare AfA ANLAGE 7 - Bezeichnung Nutzungsdauer in Jahren % lineare AfA Abgasmessgeräte (sonstige) 8 12,50 Abkantmaschinen 13 7,69 Abrichtmaschinen 13 7,69 Abscheider, Magnet- 6 16,67 Abscheider, Nass- 5 20,00 Abspielgeräte,

Mehr

Abschreibungsrichtlinie der Föderation Evangelischer Kirchen in Mitteldeutschland (AbschrR)

Abschreibungsrichtlinie der Föderation Evangelischer Kirchen in Mitteldeutschland (AbschrR) Abschreibungsrichtlinie AbschrR 860 Abschreibungsrichtlinie der Föderation Evangelischer Kirchen in Mitteldeutschland (AbschrR) Vom 18. Dezember 2007 (ABl. 2008 S. 55) Das Kollegium des Kirchenamtes der

Mehr

Gruszecki&Hildebrand

Gruszecki&Hildebrand Gruszecki&Hildebrand d i e s t e u e r b e r a t e r Ulrike Gruszecki Steuerberaterin Rainer Hildebrand Dipl.-Betriebswirt (FH) Steuerberater Johannisstr. 45 32052 Herford Fon 05221 / 121 490 oder 144

Mehr

Abschreibungstabellen (AfA-Tabellen)

Abschreibungstabellen (AfA-Tabellen) Josef Laschinger Steuerberater Hochstr. 53 94405 Landau/Isar Telefon 09951 98090 Telefax 09951 980940 laschinger.stb@t-online.de Markus.Welack@laschinger-stb.de www.laschinger-stb.de Abschreibungstabellen

Mehr

AfA-Tabelle inkl. kirchliche Anlagegüter für die allgemein verwendbaren Anlagegüter

AfA-Tabelle inkl. kirchliche Anlagegüter für die allgemein verwendbaren Anlagegüter alphabetisch Baracken 16 Zelebrationsaltar, Stein oder Holz 0 Barkassen 20 Ambo 0 Beamer Tabernakel 0 Beleuchtung, Straßen- bzw. Außen- 19 Sedilien, Holz 30 Belüftungsgeräte (mobil) 10 Sedilien, Stein

Mehr

Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter

Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter Akademische Arbeitsgemeschaft Bestell-Nummer 02011 Verlag Stand: Mai 2002 AfA-Tabelle für die allgeme verwendbaren Anlagegüter (BMF-Schreiben vom 15. 12. 2000, BStBl. 2000 I S. 1532) Tabellenabschluss

Mehr

Lernhilfen Fallstudie 8

Lernhilfen Fallstudie 8 1 Unbewegliches Anlagevermögen 1.1 Hallen in Leichtbauweise 10 14 1.2 Tennishallen, Squashhallen u.ä. 20 20 1.3 Traglufthallen 10 10 1.4 Kühlhallen 20 20 1.5 Baracken und Schuppen 10 16 1.6 Baubuden 8

Mehr

Anlagenklassenkatalog 2002

Anlagenklassenkatalog 2002 nkatalog 2002 Land Schleswig-Holste Anlagenklasse L 1 Immaterielle Vermögensgegenstände L 10 Rechte, Konzessionen, Lizenzen, Patente L 1001 Rechte, Konzessionen, Lizenzen, Patente - ähnl. Rechte (z.b.

Mehr

Beratungsdienst für Kommunalbetriebe Fach 3/Blatt 125

Beratungsdienst für Kommunalbetriebe Fach 3/Blatt 125 Beratungsdienst für Kommunalbetriebe Fach 3/Blatt 125 Buchführung, Bilanz und Gewinnermittlung AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter ( AV ) BKPV 19/2001 Tabellenabschluss Die Tabelle gilt

Mehr

Nutzungsdauer in Jahren von / bis. A n l a g e g u t

Nutzungsdauer in Jahren von / bis. A n l a g e g u t Abfallcontainer 4 5 Abwasserkanäle 30 40 Abwasserreinigungsanlagen 30 40 Abzugsvorrichtungen, Entstaubungsvorrichtungen 12 15 Adressiermaschinen, Kuvertiermaschinen, Frankiermaschinen 4 5 Aktenvernichter

Mehr

Richtlinie für die Nutzungsdauer von Vermögensgegenständen

Richtlinie für die Nutzungsdauer von Vermögensgegenständen Anlage 10 zu 116 Absatz 3 KF-VO Richtlinie für die sdauer von Vermögensgegenständen 1 Gebäude und bauliche Anlagen 1.01 Gottesdienststätten 1.011 Kirchen vor 1800 errichtet 300 1.012 Kirchen vor 1948 errichtet

Mehr

Nr. Vermögensgegenstand Nutzung in Jahren Kirchen bisher 300 Jahre bis Baujahr 1799, 200 Jahre bis 1947 und 100 Jahre ab 1948

Nr. Vermögensgegenstand Nutzung in Jahren Kirchen bisher 300 Jahre bis Baujahr 1799, 200 Jahre bis 1947 und 100 Jahre ab 1948 Stand Juli 2015 Richtlinie für die Nutzungsdauer von Vermögensgegenständen Nr. Vermögensgegenstand Nutzung in Jahren Alt Neu 1 Gebäude und bauliche Anlagen 1.01 Gottesdienststätten 1.011 Kirchen bisher

Mehr

Die amtlichen AfA-Tabellen

Die amtlichen AfA-Tabellen Amtliche AfA-Tabellen - Seite 1 von 6 Die amtlichen AfA-Tabellen Vergleich 30.07.1997 bis 31.12.2000 mit der Neuregelung ab dem 01.01.2001 Alle Angaben ohne Gewähr. Bei Fehlern keine Haftung! Harry Zingel

Mehr

AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter

AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter Tabellenabschluss Die Tabelle gilt für alle Anlagegüter, die nach dem 31.12.2000 angeschafft oder hergestellt worden sind. Allgemeine Vorbemerkungen

Mehr

AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter ( AV ) ohne Steuertabellen, Stand: 1.9.2013

AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter ( AV ) ohne Steuertabellen, Stand: 1.9.2013 AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter ( AV ) ohne Steuertabellen, Stand: 1.9.2013 Bundesministerium der Finanzen Nr. 0 der Tabellenliste Die Tabelle gilt für alle Anlagegüter die nach

Mehr

AfA-Tabelle. für die allgemein verwendbaren Anlagegüter ( AV )

AfA-Tabelle. für die allgemein verwendbaren Anlagegüter ( AV ) Bundesministerium der Finanzen Nr. 0 der Tabellenliste AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter ( AV ) Tabellenabschluss Die Tabelle gilt für alle Anlagegüter, die nach dem 31.12.2000 angeschafft

Mehr

AfA-Tabelle. für die allgemein verwendbaren Anlagegüter ( AV )

AfA-Tabelle. für die allgemein verwendbaren Anlagegüter ( AV ) Bundesministerium der Finanzen Nr. 0 der Tabellenliste AfA-Tabelle für die allgemein verwendbaren Anlagegüter ( AV ) Tabellenabschluss Die Tabelle gilt für alle Anlagegüter, die nach dem 31.12.2000 angeschafft

Mehr

AfA-Tabelle (ab 1.1.2001) für die allgemein verwendbaren

AfA-Tabelle (ab 1.1.2001) für die allgemein verwendbaren Bundesministerium der Finanzen, IV D 2 - S-1551-188/00 / B/2-2 - 337/2000 - S-1551 A Schreiben vom 15.12.2000 Weitere Anwendbarkeit bestätigt durch BdF IV C 6 - O-1000 / 07 / 0018 vom 29. 3. 2007 (koordinierter

Mehr

Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens

Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens A Abbaurecht...5 Abfertigungsrückdeckungsversicherung...5 Ablösen für Mietrechte an Geschäftsräumen.5 Abstandszahlungen...5 Abstellplätze auf eigenem Grund...5 Abstellplätze auf fremdem Grund...5 Aktien

Mehr

Inhalt grundsätzlich / in erster Linie bestimmt für Auszubildende, Lehrer / Unterrichtende und dergleichen Buchhalter / Buchhalterinnen,

Inhalt grundsätzlich / in erster Linie bestimmt für Auszubildende, Lehrer / Unterrichtende und dergleichen Buchhalter / Buchhalterinnen, Inhalt grundsätzlich / in erster Linie bestimmt für Auszubildende, Lehrer / Unterrichtende und dergleichen Buchhalter / Buchhalterinnen, Steuerfachangestellte / Steuerfachwirte Steuerberater / Steuerberaterinnen

Mehr

Übersicht über die Nutzungsdauern 08.11.2010

Übersicht über die Nutzungsdauern 08.11.2010 Übersicht über die n 08.11.2010 Übersicht 1. Grundstückseinrichtungen 2. Gebäude und bauliche Anlagen 3. Straßen, Wege und Plätze 4. Sonstige Infrastruktureinrichtungen 5. Technische Anlagen (Betriebsanlagen)

Mehr

RS-Anlagenverwaltung Version 2.4. Übersicht. Zusammensetzung der Abschreibungen für Eingaben Auswertung Sonstiges. Support

RS-Anlagenverwaltung Version 2.4. Übersicht. Zusammensetzung der Abschreibungen für Eingaben Auswertung Sonstiges. Support RS-Anlagenverwaltung Version 2.4 Übersicht Zusammensetzung der Abschreibungen für 2012 Immaterielle Vermögensgegenstände Sachanlagen Finanzanlagen Abschreibungen GwG-Pools Sofortabschreibungen GwGs Eingaben

Mehr

J ANLAGEN ZUM JAHRESABSCHLUSS 2010

J ANLAGEN ZUM JAHRESABSCHLUSS 2010 - 197 - J ANLAGEN ZUM JAHRESABSCHLUSS 2010 - 198 - 1. Abschreibungstabelle... nach 35 Abs. 3 GemHVO mit örtlicher Festlegung des Kreises Düren 2. Angaben gem. 95 Abs. 2 Gemeindeordnung: Angabe der Verantwortlichen

Mehr

Reglement über die Abgrenzung zwischen mitversicherten und nicht mitversicherten Einrichtungen

Reglement über die Abgrenzung zwischen mitversicherten und nicht mitversicherten Einrichtungen Reglement über die Abgrenzung zwischen mitversicherten und nicht mitversicherten Einrichtungen vom 29. Februar 1980 1) Die Finanzdirektion des Kantons Zug, gestützt auf 2 Abs. 2 der Vollziehungsverordnung

Mehr

Bagger. Parkplatz. Kran. Kanal. Fahrrad JOKER. Auto. Auto. Krankenwagen. Heißluftballon. Dreirad. Boot. Anker. Motorroller. Kran. Fallschirm.

Bagger. Parkplatz. Kran. Kanal. Fahrrad JOKER. Auto. Auto. Krankenwagen. Heißluftballon. Dreirad. Boot. Anker. Motorroller. Kran. Fallschirm. Fahrrad Parkplatz Bagger kenwagen Auto Auto Bus Motorrad Schienen Roller Flugzeug Fahrrad Motorrad Roller Flugzeug Reifen Bus Skateboard Flugzeug U- Parkplatz Skateboard kenwagen Skateboard Taxi Schienen

Mehr

Ergänzung zu Anlage 19 Abschreibungstabelle und Konten in der Kommunalverwaltung Stand 01.11.2008

Ergänzung zu Anlage 19 Abschreibungstabelle und Konten in der Kommunalverwaltung Stand 01.11.2008 Ergänzung zu Anlage 19 stabelle und Konten in der Kommunalverwaltung Stand 01.11.2008 Nutzungsdauer Abfallbehälter 13 7,7 072 Abfallkörbe 13 7,7 072 Abrollcontainer 9 11,1 072 Absaugpumpen 9 11,1 062 Abschleppmatte

Mehr

Anlage zum Zertifikat

Anlage zum Zertifikat Anlage zum Zertifikat Zertifikats-Registrier-Nr. EGM/15/68/2 der EGM Entsorgergemeinschaft Mitteldeutschland e.v. Das Zertifikat ist für die abfallwirtschaftlichen Tätigkeiten Einsammeln, Befördern, Lagern,

Mehr

Unvollständige Liste für 2015 der elektrischen und elektronischen Altgeräte (EEAG) die nicht von Ecotrel zurückgenommen werden

Unvollständige Liste für 2015 der elektrischen und elektronischen Altgeräte (EEAG) die nicht von Ecotrel zurückgenommen werden Unvollständige Liste für 2015 der elektrischen und elektronischen Altgeräte (EEAG) die nicht von Ecotrel zurückgenommen werden Version 2.3 1 Wichtige Bemerkung : Alle Geräte die nicht in diesem Dokument

Mehr

Kanton Zug 722.113. Reglement über die Abgrenzung zwischen mitversicherten und nicht mitversicherten Einrichtungen

Kanton Zug 722.113. Reglement über die Abgrenzung zwischen mitversicherten und nicht mitversicherten Einrichtungen Kanton Zug 722.113 Reglement über die Abgrenzung zwischen mitversicherten und nicht mitversicherten Einrichtungen Vom 29. Februar 1980 (Stand 1. Januar 1980) Die Finanzdirektion des Kantons Zug, gestützt

Mehr

Örtliche Abschreibungstabelle Stadt Essen Festlegungen nach NKF - Rahmen. 1 Gebäude, bauliche Anlagen und Kanäle 17-100

Örtliche Abschreibungstabelle Stadt Essen Festlegungen nach NKF - Rahmen. 1 Gebäude, bauliche Anlagen und Kanäle 17-100 Örtliche Abschreibungstabelle Stadt Essen Festlegungen nach NKF - Gruppe Vermögensgegenstand NKF- 1 Gebäude, bauliche Anlagen und Kanäle 17-100 1.01 Abwasserhebe- und -reinigungsanlagen (baulicher Teil)

Mehr

Fachgebiet Energiesysteme / TU Berlin Einsteinufer 25 (Sekr. TA 8) D Berlin Tel. 030/

Fachgebiet Energiesysteme / TU Berlin Einsteinufer 25 (Sekr. TA 8) D Berlin Tel. 030/ Einführung in die Wirtschaftswissenschaften Teil V: Steuern und Abschreibungen Prof. Dr. Georg Erdmann Fachgebiet Energiesysteme / TU Berlin Einsteinufer 25 (Sekr. TA 8) D-10587 Berlin Tel. 030/314-24656

Mehr

Ausbildung im Groß- und Außenhandel

Ausbildung im Groß- und Außenhandel Sarah Ahn, Dr. Hans Hahn, Nils Kauerauf, Ingo Schaub, Christian Schmidt Ausbildung im Groß- und Außenhandel Band 3 Arbeitsheft 1. Auflage Bestellnummer 10015 Haben Sie Anregungen oder Kritikpunkte zu diesem

Mehr

AfA-Tabelle für den Wirtschaftszweig "Maler- und Lackiererhandwerk"

AfA-Tabelle für den Wirtschaftszweig Maler- und Lackiererhandwerk juris - Fachportal Steuerrecht Vorschrift Quelle: Normgeber: Bundesministerium der Finanzen Aktenzeichen: IV A 8-S 1551-162/95 Fassung vom: 26.01.1996 Gültig ab: 26.01.1996 Normen: 193ff AO, 7 Abs 1 EStG

Mehr

AFA-Tabelle der Stadt Coesfeld (Stand 24.10.2014) Nr. Vermögensgegenstand

AFA-Tabelle der Stadt Coesfeld (Stand 24.10.2014) Nr. Vermögensgegenstand AFA-Tabelle der (Stand 24.10.2014) n für Gegenstände des Anlagevermögens nach NKF bei der (Grundlage: RdErl. des Innenministeriums vom 24.2.2005 / 34-48.01.32.03-1259/05) Erläuterungen zur Festlegung der

Mehr

Verwaltungsvorschriften über Abschreibungen von abnutzbaren Vermögensgegenständen des Anlagevermögens der Gemeinden (VV-Abschreibungen)

Verwaltungsvorschriften über Abschreibungen von abnutzbaren Vermögensgegenständen des Anlagevermögens der Gemeinden (VV-Abschreibungen) Verwaltungsvorschriften über Abschreibungen von abnutzbaren Vermögensgegenständen des Anlagevermögens der Gemeinden (VV-Abschreibungen) Runderlass des Innenministeriums vom 08. Januar 2014 - IV 305-163.118.5.2

Mehr

AFA-Tabelle der Stadt Coesfeld (Stand 06.02.2015) Nr. Vermögensgegenstand

AFA-Tabelle der Stadt Coesfeld (Stand 06.02.2015) Nr. Vermögensgegenstand n für Gegenstände des Anlagevermögens nach NKF bei der (Grundlage: RdErl. des Innenministeriums vom 24.2.2005 / 34-48.01.32.03-1259/05 zuletzt gändert durch RdErl. v. Erläuterungen zur Festlegung der (Verweis

Mehr

Aktenzeichen: IV A 8-S /95, 45-S Fassung vom: Gültig ab: BStBl-Fundstelle:

Aktenzeichen: IV A 8-S /95, 45-S Fassung vom: Gültig ab: BStBl-Fundstelle: juris - Fachportal Steuerrecht Vorschrift Quelle: Normen: 193ff AO, 7 Abs 1 EStG, 193 AO Normgeber: Bundesministerium der Finanzen Aktenzeichen: IV A 8-S 1551-9/95, 45-S 1551-20 Fassung vom: 24.01.1995

Mehr

Alles was man Mieten kann

Alles was man Mieten kann Miet-Check.de Alles was man mieten kann Miet-Check bietet seinen Besuchern "Alles was man mieten kann. Als Vermieter können Sie all Ihre Artikel in der passenden Kategorie anbieten. Vorteile von Miet-Check.de

Mehr

Reglement über die Abgrenzung zwischen Gebäuden und Fahrhabe

Reglement über die Abgrenzung zwischen Gebäuden und Fahrhabe Reglement über die Abgrenzung zwischen ebäuden und ahrhabe 1. rundlagen esetz über die Kantonale Sachversicherung larus (Sachversicherungsgesetz, SachV) Vollzugsreglement zum Sachversicherungsgesetz einzusehen

Mehr

Verwaltungsvorschrift zur Anwendung der Abschreibungstabelle für Gemeinden (VwV-Abschreibungstabelle)

Verwaltungsvorschrift zur Anwendung der Abschreibungstabelle für Gemeinden (VwV-Abschreibungstabelle) Nr. 2/2009 Thüringer Staatsanzeiger Seite 23 Verwaltungsvorschrift zur Anwendung der Abschreibungstabelle für Gemeinden (VwV-Abschreibungstabelle) 1 Grundsätze Gemäß 37 Abs. 1 ThürGemHV-Doppik sind bei

Mehr

Verwaltungsvorschriften über Abschreibungen von abnutzbaren Vermögensgegenständen des Anlagevermögens der Gemeinden (VV-Abschreibungen)

Verwaltungsvorschriften über Abschreibungen von abnutzbaren Vermögensgegenständen des Anlagevermögens der Gemeinden (VV-Abschreibungen) Verwaltungsvorschriften über Abschreibungen von abnutzbaren Vermögensgegenständen des Anlagevermögens der Gemeinden (VV-Abschreibungen) Runderlass des Innenministeriums vom 16. August 07 - IV 305-163.118.5.2

Mehr

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH Anlage zur Akkreditierungsurkunde D-PL-19257-03-00 nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 Gültigkeitsdauer: 29.01.2016 bis 28.01.2021 Ausstellungsdatum: 29.01.2016 Urkundeninhaber:

Mehr

AfA-Tabelle für den Wirtschaftszweig "Fernseh-, Film- und Hörfunkwirtschaft"

AfA-Tabelle für den Wirtschaftszweig Fernseh-, Film- und Hörfunkwirtschaft juris - Fachportal Steuerrecht Vorschrift Quelle: Normen: 7 Abs 1 EStG, 193ff AO, 193 AO Normgeber: Bundesministerium der Finanzen Aktenzeichen: IV A 7-S 1551-40/91 Fassung vom: 28.07.1991 Gültig ab: 28.07.1991

Mehr

Normen für die Gebäudeversicherung. 1 Gebäudebegriff. 2 Abgrenzung. 3 Sonderregelung. Ausgabe 2012

Normen für die Gebäudeversicherung. 1 Gebäudebegriff. 2 Abgrenzung. 3 Sonderregelung. Ausgabe 2012 Ausgabe 2012 1 Gebäudebegriff 1.1 Gebäude im versicherungstechnischen Sinne ist jedes nicht bewegliche Erzeugnis der Bautätigkeit samt seinen Bestandteilen, das überdacht ist, benutzbaren Raum birgt und

Mehr

Abgrenzungsrichtlinie Gebäude-/ Fahrhabeversicherung. Gebäudeversicherung Kanton Zürich

Abgrenzungsrichtlinie Gebäude-/ Fahrhabeversicherung. Gebäudeversicherung Kanton Zürich Abgrenzungsrichtlinie ebäude-/ ahrhabeversicherung ebäudeversicherung Kanton Zürich 2009 1. rundlagen einzusehen auf www.gvz.ch 1.1 esetz über die ebäudeversicherung vom 2. März 1975, assung vom 7. ebruar

Mehr

BKS WohnCoach Elektroanschlüsse und Elektrogeräte in einem Einfamilienhaus

BKS WohnCoach Elektroanschlüsse und Elektrogeräte in einem Einfamilienhaus Gang 1+ Gang 2 Stiegenhaus Küche Esszimmer Wohnzimmer Schlafzimmer Schrankraum Kinderzimmer 1 Kinderzimmer 2 Gästezimmer Arbeitszimmer Bad Hobbyraum Keller Außenbereich Terrasse Außenbereich Eingang Außenbereich

Mehr

Professionelle Lösungen für die industrielle Lackierung. Spies Hecker näher dran.

Professionelle Lösungen für die industrielle Lackierung. Spies Hecker näher dran. Das PercoTop System. Professionelle Lösungen für die industrielle Lackierung. Spies Hecker näher dran. PercoTop : die Lösung für Ihr Neugeschäft. Industrielackierungen. Immer mehr Betriebe nehmen die Lackierung

Mehr

Wirtschaftszweig-Nummern

Wirtschaftszweig-Nummern Anhang zur Tagesmeldung Wirtschaftszweig-Nummern (Auszug Branchencodetabelle WZ 2008)* Bezeichnung Metallerzeugung und -bearbeitung 24 Sonstige erste Bearbeitung von Eisen und Stahl Herstellung von Blankstahl

Mehr

Richtlinie über die Gestaltung von Sondernutzungen im öffentlichen Raum

Richtlinie über die Gestaltung von Sondernutzungen im öffentlichen Raum Richtlinie über die Gestaltung von Sondernutzungen im öffentlichen Raum 1 Geltungsbereich (1) Der räumliche Geltungsbereich dieser Richtlinie ergibt sich aus dem als Anlage beigefügten Lageplan, der Bestandteil

Mehr

Eigentumsverzeichnis. Wichtige Nummern für den Notfall:

Eigentumsverzeichnis. Wichtige Nummern für den Notfall: Das Eigentumsverzeichnis soll nie zu Hause aufbewahrt werden! Deponieren Sie es immer in einem Bankschließfach oder in einem Tresor bei einer Vertrauensperson. Eigentumsverzeichnis von wohnha in erstellt

Mehr

Steiermark: Regionaler Außenhandel 2014 (endgültige Ergebnisse)

Steiermark: Regionaler Außenhandel 2014 (endgültige Ergebnisse) Niederösterreich Salzburg Burgenland Steiermark Österreich Wien Oberösterreich Tirol Kärnten Vorarlberg Steiermark: Regionaler Außenhandel 2014 Steiermark: Regionaler Außenhandel 2014 (endgültige Ergebnisse)

Mehr

Wichtige Zahlen der deutschen Werkzeugmaschinenindustrie

Wichtige Zahlen der deutschen Werkzeugmaschinenindustrie Wichtige Zahlen der deutschen Werkzeugmaschinenindustrie Mio. EUR % zum Vorjahr 1Q 1Q 1Q 2011 2012 2013 2014 2014 2015 2013 2014 2015 Produktion Gesamt* 12.919 14.172 14.576 14.486 3.201 3.160 +3-1 -1

Mehr

Güterverzeichnis für Produktionsstatistiken (GP 2009)

Güterverzeichnis für Produktionsstatistiken (GP 2009) Statistisches Bundesamt Güterverzeichnis für Produktionsstatistiken (GP 2009) Abteilung 33 Reparatur, Instandhaltung und Installation von Maschinen und Ausrüstungen (einschl. Wartung) Erscheinungsfolge:

Mehr

Sperrmüll A-B-C des Landkreises Reutlingen

Sperrmüll A-B-C des Landkreises Reutlingen Stand 10/2013 Sperrmüll A-B-C des Landkreises Reutlingen Ausschließlich der Grundstückseigentümer oder die Hausverwaltung können Sperrmüll auf Abruf schriftlich anfordern. Die gebührenfreie Abfuhr ist

Mehr

Gemischte Siedlungsabfälle Abfallschlüsselnummer 200301

Gemischte Siedlungsabfälle Abfallschlüsselnummer 200301 Gemischte Siedlungsabfälle Abfallschlüsselnummer 200301 Gemische aus Restabfällen (Essensreste, Papier, Pappen, Verpackungen, Hygieneartikel, Blumen, Bioabfälle, Textilien, Metalldosen, Straßenkehricht

Mehr

sonstige Hersteller/Geräte

sonstige Hersteller/Geräte A abc-products Stativ diverse Modelle http://www.abc-products.de/downloads.htm Accu-Chek Messtechnik diverse Modelle http://www.accu-chek.at/at/kontaktundservice/bedienungsanleitungen/index.html Allmess

Mehr

Rücksendeadresse. BG ETEM Branchenverwaltung Druck und Papierverarbeitung Abteilung Mitglieder und Beitrag 65173 Wiesbaden UB-K

Rücksendeadresse. BG ETEM Branchenverwaltung Druck und Papierverarbeitung Abteilung Mitglieder und Beitrag 65173 Wiesbaden UB-K Rücksendeadresse BG ETEM Branchenverwaltung Druck und Papierverarbeitung Abteilung Mitglieder und Beitrag 65173 Wiesbaden UB-K Unternehmensbeschreibung (Betrieb oder Tätigkeit) - 2 - UZ14 1. Wie lautet

Mehr

Übersicht Gerätearten

Übersicht Gerätearten Übersicht Gerätearten Stand 14. Juli 2005 Auf den folgenden Seiten sind die Gerätearten als Unterteilung der jeweiligen Kategorie aufgelistet. Geräteart im Sinne des Gesetzes bezeichnet Geräte innerhalb

Mehr

Verzeichnis der Massegegenstände

Verzeichnis der Massegegenstände Verzeichnis der Massegegenstände der Firma Bauunternehmung Johann Mustermann Schlossallee 99 34434 Musterstadt Datum: 11. Juni 2008 : 298.890,00 davon Fremdrechte 67.500,00 : 410.327,50 davon Fremdrechte:

Mehr

Prüfprotokoll ortsveränderlicher elektrischer Geräte gemäß DIN VDE und UVV BGV A3

Prüfprotokoll ortsveränderlicher elektrischer Geräte gemäß DIN VDE und UVV BGV A3 Prüfprotokoll ortsveränderlicher elektrischer Geräte gemäß DIN VDE 0701-0702 und UVV BGV A3 Auftraggeber: Deutsches Jugendherbergswerk Landesverband Bayern e.v. Mauerkircherstr. 5 81679 München Ansprechpartner:

Mehr

SYMBOLBIBLIOTHEK. Hydraulik-, Pneumatik-, Verfahrens- und Energietechnik (HPVE)

SYMBOLBIBLIOTHEK. Hydraulik-, Pneumatik-, Verfahrens- und Energietechnik (HPVE) Die Bibliothek Hydraulik, Pneumatik-, Verfahrens- und Energietechnik (HPVE) enthält über 1.600 Elemente für die Erstellung von Schemaplänen. SYMBOLBIBLIOTHEK Hydraulik-, Pneumatik-, Verfahrens- und Energietechnik

Mehr

für Ihre Catering- und Getränkebestellungen wenden Sie sich bitte ausschließlich an unsere Vertragspartner: Klink-Eberhard Zehrer Gastronomie

für Ihre Catering- und Getränkebestellungen wenden Sie sich bitte ausschließlich an unsere Vertragspartner: Klink-Eberhard Zehrer Gastronomie Hinweis Catering Sehr geehrte Ausstelller, für Ihre Catering- und Getränkebestellungen wenden Sie sich bitte ausschließlich an unsere Vertragspartner: Klink-Eberhard Zehrer Gastronomie KLINK-EBERHARD Messegastronomie

Mehr

Mobile Workshop Solution

Mobile Workshop Solution Arbeitserleichterung Wirtschaftlichkeit Beschaffungssicherheit Arbeitserleichterung Wirtschaftlichkeit Beschaffungssicherheit Das mobile Raumsystem für Montage, Service und Lagerung. Raumsystem für - Montage

Mehr

1 Renault Clio, 1. Inverkehrsetzung , Prüfung , mit Soundanlage

1 Renault Clio, 1. Inverkehrsetzung , Prüfung , mit Soundanlage 1 Renault Clio, 1. Inverkehrsetzung 01.07.2000, Prüfung 27.04.2005, mit Soundanlage 1 3 Kisten LPs 2 1 Kiste mit Bücher 3 1 alte Nähmaschine Phoenix 4 1 Antenne Fuba mit Receiver 5 1 Teppich braun 6 1

Mehr

Kreuzworträtsel zum Deutschlernen. Dinge in der Wohnung

Kreuzworträtsel zum Deutschlernen. Dinge in der Wohnung Dinge in der Wohnung Hier finden Sie Einrichtungsgegenstände, Möbel und Haushaltsgeräte. Lauter Dinge, die Sie (wahrscheinlich) auch in Ihrer Wohnung haben, zumindest viele davon. Das Kreuzworträtsel verwendet

Mehr

Gebäudeversicherungsanstalt des Kantons St.Gallen. Abgrenzung zwischen Gebäude- und Fahrhabeversicherung

Gebäudeversicherungsanstalt des Kantons St.Gallen. Abgrenzung zwischen Gebäude- und Fahrhabeversicherung ebäudeversicherungsanstalt des Kantons St.allen Abgrenzung zwischen ebäude- und ahrhabeversicherung Ausgabe 2012 Abgrenzung zwischen ebäude- und ahrhabeversicherung gültig ab 1. Januar 2005 (inkl. Nachtrag

Mehr

ZER.QMS ZERTIFIKAT. Die ZER-QMS bescheinigt hiermit, dass das Unternehmen

ZER.QMS ZERTIFIKAT. Die ZER-QMS bescheinigt hiermit, dass das Unternehmen ZER.QMS ZERTIFIKAT Die ZER-QMS bescheinigt hiermit, dass das Unternehmen MEG-Mülheimer Entsorgungsgesellschaft mbh Pilgerstr. 25 45473 Mülheim a. d. R. einen Überwachungsvertrag, Nr. 336/1275/Efb abgeschlossen

Mehr

Fragebogen für Photovoltaikanlagen zur Netzeinspeisung

Fragebogen für Photovoltaikanlagen zur Netzeinspeisung Fragebogen für Photovoltaikanlagen zur Netzeinspeisung Wenn Sie Interesse an einer Solaranlage haben, nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit zum Ausfüllen dieses Erfassungsbogens. Die Angaben werden zu

Mehr

Das kann ich. Ich kann lesen. Ich kann schreiben. Ich kann rechnen. Schulsachen. Ich habe ein Buch. Ich habe ein Heft. Ich habe ein Lineal.

Das kann ich. Ich kann lesen. Ich kann schreiben. Ich kann rechnen. Schulsachen. Ich habe ein Buch. Ich habe ein Heft. Ich habe ein Lineal. 1. Thema: Schule 1 Das kann ich Ich kann lesen. Ich kann schreiben. Ich kann rechnen. 2 Schulsachen Ich habe ein Buch. Ich habe ein Heft. Ich habe ein Lineal. Alles neu 3 Mein Buch ist neu. Mein Heft ist

Mehr

Ein kurzer Leitfaden durch die VDE 0701 / 0702

Ein kurzer Leitfaden durch die VDE 0701 / 0702 Ein kurzer Leitfaden durch die VDE 0701 / 0702 Amprobe Europe GmbH Lürriper Strasse 62, 41065 Mönchengladbach, Tel. 02161 599 06-0, Fax 02161 599 06-16 Man muß sich nur zu helfen wissen: Wir zeigen Ihnen

Mehr

Technische Ausstattung. Matrikelnummer 1584487

Technische Ausstattung. Matrikelnummer 1584487 Technische Ausstattung Verfasser: Ulf Stolley Matrikelnummer 1584487 Veranstaltung: Projekt MC Finkenau SoSe 2005 2 Inhalt 1. Arbeitsplätze...3 2. Verleih/Produktion...4 3. Digitalisierung...5 4. Präsentation...5

Mehr

Unterrichtspraxis. BASISWISSEN UMWELT FÜR DIE BERUFSSCHULE Energie. plant und umgesetzt werden. Luxmeter sind im Messtechnikhandel erhältlich.

Unterrichtspraxis. BASISWISSEN UMWELT FÜR DIE BERUFSSCHULE Energie. plant und umgesetzt werden. Luxmeter sind im Messtechnikhandel erhältlich. Unterrichtspraxis Unterrichtsziel 1: Die SchülerInnen messen von möglichst vielen Geräten den verbrauch (Watt) und tragen ihn in Arbeitsblatt 1 ein. Das funktioniert mit einem Stromverbrauchs-Messgerät

Mehr

2006/01 2008/11 2011/12 2006/01 2008/11 2011/12 2006/01 2008/11 2008/11 2011/12 2006/01 2008/11 2011/12 2006/01 2008/11 2011/12 2008/11 2011/12

2006/01 2008/11 2011/12 2006/01 2008/11 2011/12 2006/01 2008/11 2008/11 2011/12 2006/01 2008/11 2011/12 2006/01 2008/11 2011/12 2008/11 2011/12 Stand: 31.10.2014 en bei der Verwendung Vibrationsemissionswerten für die Beurteilung der Gefährdung durch Hand-Arm- Vibrationen Hinweis: Zu den angeführten Maschinenarten wurden Prüfnormen mit Herausgabe

Mehr

1. Art BuZZ`l-Ausstellungsprojekt für ganz Burgweinting 2. geplante unverkäufliche Sockel-Skulpturen: für die öffentliche Nutzung

1. Art BuZZ`l-Ausstellungsprojekt für ganz Burgweinting 2. geplante unverkäufliche Sockel-Skulpturen: für die öffentliche Nutzung Kosten Art BuZZ`l: 1. Art BuZZ`l-Ausstellungsprojekt für ganz Burgweinting 2. geplante unverkäufliche Sockel-Skulpturen: für die öffentliche Nutzung 1. Kosten des Ausstellungsprojekts Art BuZZ`l: ca.10.500

Mehr

Im Blickpunkt: Handelspartner Griechenland Deutschland

Im Blickpunkt: Handelspartner Griechenland Deutschland Im Blickpunkt: Handelspartner... Außenhandel 1) mit dem von Januar 25 bis April 215 Milliarden Milliarden 12 12 1 1 8 8 6 4 dar. 6 4 dar. 2 25 '6 '7 '8 '9 '1 '11 '12 '13 '14 '15 2 25 '6 '7 '8 '9 '1 '11

Mehr

Elektro- und Elektronikgerätegesetz

Elektro- und Elektronikgerätegesetz Elektro- und Elektronikgerätegesetz Das Gesetz über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Elektro- und Elektronikaltgeräten (ElektroG) vom 16.03.2005 ist in den

Mehr

3. Themenworkshop 2007

3. Themenworkshop 2007 3. Themenworkshop 2007 Bezirksregierung Düsseldorf Ansatz und Bewertung ausgewählter Bilanzpositionen Vereinfachung bei der Erfassung und Bewertung des beweglichen Anlagenvermögens 1 Aktiva 1. Anlagevermögen

Mehr

Anlage 1 zu Nr. 3 DVO HHO Gliederung Gesamtergebnishaushalt nach 15 Abs. 1 HHO. Haushaltsjahjahr. Haushalts- Haushalts- Haushalts-

Anlage 1 zu Nr. 3 DVO HHO Gliederung Gesamtergebnishaushalt nach 15 Abs. 1 HHO. Haushaltsjahjahr. Haushalts- Haushalts- Haushalts- Anlage 1 zu Nr. 3 DVO HHO Gesamtergebnishaushalt nach 15 Abs. 1 HHO 1. + Kirchensteuern davon zweckgebunden * 2. + Zuweisungen und Zuwendungen aus dem kirchlichen Bereich 3. + Zuwendungen von Dritten 4.

Mehr

Fahrzeuge_Zeichnen:Schritt_fuer_Schritt 17.02.2010 17:47 Uhr Seite 1 SCHRITT-FÜR-SCHRITT FAHRZEUGE ZEICHNEN

Fahrzeuge_Zeichnen:Schritt_fuer_Schritt 17.02.2010 17:47 Uhr Seite 1 SCHRITT-FÜR-SCHRITT FAHRZEUGE ZEICHNEN Fahrzeuge_Zeichnen:Schritt_fuer_Schritt 17.02.2010 17:47 Uhr Seite 1 SCHRITT-FÜR-SCHRITT FAHRZEUGE ZEICHNEN Fahrzeuge_Zeichnen:Schritt_fuer_Schritt 17.02.2010 17:47 Uhr Seite 2 Fahrzeuge_Zeichnen:Schritt_fuer_Schritt

Mehr

ANBAUTEILE (BAGGER, RADLADER) /TAG

ANBAUTEILE (BAGGER, RADLADER) /TAG ERDBEWEGUNG /TAG /Tg./WO. /WE Kettenbaggerbis 1 to * **** 80,00 64,00 120,00 Vers. bis 1,0 to. 10,00 Kettenbaggerbis 2 to * **** 90,00 75,00 135,00 Vers. bis 2,0 to. 10,00 Kettenbaggerbis 3 to * **** 125,00

Mehr

In der Anlage dürfen die in der folgenden Tabelle genannten Abfälle gelagert bzw. behandelt werden:

In der Anlage dürfen die in der folgenden Tabelle genannten Abfälle gelagert bzw. behandelt werden: Stoffkatalog gem. 1. Änderungsgenehmigung der Bezirksregierung Arnsberg vom 15.12.2000 in der Fassung der Berichtigung vom 4.1.2001 und der Entscheidung gem. 15 II BImSchG vom 15.2.2001, durch Umschlüsselung

Mehr

.com Erstellt am 08.06.2013 Seite 1

.com Erstellt am 08.06.2013 Seite 1 Hauptkategorie: Business & Industrie (2240) Arbeitsschutz 3266 Bauelemente & Baumaterial 3302 Gehörschutz 3268 Abdichungsmaterial 3319 Handschuhe 3270 Aussentüren & Fenster 3314 Kopfschutz 3269 Bauchemie

Mehr

Versteigerungskatalog

Versteigerungskatalog Versteigerungskatalog Insolvenzverkauf Autowerkstatt Niedergaul 5688 Wipperfürth Namens und für Rechnung des Insolvenzverwalters verkaufen wir am Verkauf:.06.05, ab 0.00 Uhr bis ca. 5.00 Uhr die Betriebs-

Mehr