Praxisforum Internet

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Praxisforum Internet"

Transkript

1 Praxisforum Internet Neue Wege im Guerillamarketing Teil I Laurenz Lenkewitz

2 Guerillamarketing Teil I Inhalt Historische Entwicklung Begriffe, Synonyme Klassifikation Ziele Instrumente Virales Marketing Communities Ambient Media Mobiles Marketing Mediadaten

3 Historische Entwicklung Entstehung in den 60er Jahren, anfangs nur als destruktive Angriffsstrategie auf Konkurrenzunternehmen Seit den frühen 80er Jahren erstmals als seriöses Werbegenre eingesetzt und wahrgenommen; erste Fachliteratur Anfang der 90er Jahre Entstehung von Szene- und Ambientmarketing; Sonderformen der Out-of-Home-Werbung Im Laufe der 90er Jahre rasanter Anstieg der Guerillawerbeformen im Onlinebereich; virales Marketing Heute: Buzz-Marketing wird mittlerweile auch von etablierten Großkonzernen betrieben

4 Begriffe, Synonyme Sensation Marketing Ambush Marketing Buzz Marketing Guerilla PR Ambient Marketing Virales Marketing Guerilla Marketing Moskito Marketing Special Interest Groups / Trendscouts Die anderen 3 Marketingdisziplinen: Guerilla Pricing / Producting / Placement

5 Klassifikation Price Product Placement Promotion PR + Ö.arbeit CI, CD Direktmarktg. Werbung Messen, Events Sponsoring Verkaufsfördg. Persönl. Verkauf Prod. Placmt. above the line below the line TV Radio Internet Print Kinoleinwände Out-of-Home Verkehrswerbung Mobile PoS-Medien Guerilla Marketing

6 Ziele Auffälligkeit / Originalität dadurch -> Hohe Aufmerksamkeit dadurch -> Ansprache neuer Zielgruppen dadurch -> Ansprache bisher resistenter Zielgruppen dadurch -> Reaktivierung ehemaliger Kunden bei kleinen Budgets

7 Instrumente Affiliate Marketing, Bannertausch, Webringe Portale, Fachdienste, Linklisten Chats, Foren, Mailgroups Weblogs (Blogs), RSS-Feeds s, Signaturen, E-Cards Mund-zu-Mund-Propaganda via , Messenger oder Handy Communities "Klassisches" Ambient Marketing Mobiles Marketing

8 Virales Marketing (1) Z.B. Verbreitung von Filmen im Internet Firma: Danware Data A/S, Dänemark - Werbefilm "NetOp DesktopFirewall" - schnelle Verbreitung durch einschlägige Weblogs - sehr preisgünstig - hohe Werbeerinnerung, einfacher Markenname (NetOp)

9 Virales Marketing (2) Z.B. "Sensation Marketing": Firma: Etap-Hotels Dtld. - "Demo gegen Luxus" - "live" + aufsehenerregend - sehr preisgünstig - extrem hohe Presseresonanz auch i.d. klass. Medien - Story wurde rasant im Internet weiterverbreitet

10 Virales Marketing (3) Eckpunkte einer guten Kampagne Originelle Idee Einfache Umsetzung Ggfs. mehrteilige Story -> steigert Nachfrage Eigens dafür aufgesetzte Webseite ein "mailto" Button wenig Hintergrund-Info

11 Communities (1) Beispiel: Von cycosmos.com zu cynigma Launch 1998; September 1999: Mitglieder Anfang 2001: über Mitglieder Durchschnittsalter der User: 22 J. Überdurchschnittlicher Frauenanteil: 49% Durchschnittliche Nutzungsdauer: 30 Minuten Tägliche Neuregistrierungen: rund Nutzer hatten insgesamt Homepages eingerichtet Exit Ende 2001 bei Mitgliedern aufgrund wirtschaftlicher Schwierigkeiten bei ID Media

12 Communities (2) Von cycosmos.com zu cynigma, Teil 2 Heute kommerzielle Software aufgrund der bei cycosmos und bei wer-weiss-was.de gemachten Erfahrungen Stichworte: CRM, One-to-one-Marketing, Database-Marketing, Permission Marketing, Personalisierung Claim "make it real" als Durchhalteparole Versprechen: "Kundenbeziehungen online aktiv aufbauen, zu vertiefen und in sämtlichen Marketing- und Vertriebskanälen zu kapitalisieren, die Kommunikation zwischen Ihren Zielgruppen zu kanalisieren, zu verfolgen und zu moderieren, auf Basis bestehender Dialog-Bedürfnisse mit Ihren Zielgruppen in Beziehung zu treten"

13 Communities (3) Aus Communities werden Preisvergleicher Ciao.com: Von der Produkt-Test-Community zur Shopping-Site Kelkoo: Von Yahoo als Froogle-Konkurrent positioniert. Wäre vor 10 Jahren wohl noch als Community konzipiert worden ebay die größte Kauf-Community weltweit Erfolgsrezept: Shoppen und Soziales Leben Handykult.de: Vorne Community, hinten Shop Erfolgs-Community uboot.com: 5,1 Mio. User (EU), 38 Mio. PIs (D)

14 Ambient Media Offline-Werbung, z.b.: Bierdeckel, Bäckertüten, Pizzaschachteln, Servietten, Pappgeschirr Hüllen f. Zigarettenpackungen, Aufkleber, Postkarten, Mousepads Tickets, Kassenbons, Eintrittskarten, Popcorntüten WC-Werbung, Floor-Graphics, Gully-Deckel, Handtücher Aufblasbare Produkt- und Objektnachbildungen Diaprojektionen, Laser, Flaggen, Bandenwerbung Verkehrsmittel, Stadtmöblierung, Werbung im Taxi und an Rikschas Gewachsene Logos auf Grünflächen, in Golflöchern und auf Obst Duftwerbung, Luftwerbung / Airvertising PoS-Medien, Einkaufswägen, Regenschirme, Warenproben...

15 Mobiles Marketing (1) Riesiges Potential: 70 Mio. Mobiltelefonierer in Dtld., versandte SMS in Dtld. im Jahre 2004: 30 Milliarden Das Internet wandert auf die mobilen Endgeräte: GPRS-Handys, Palm, Smartphones, UMTS-Handys Die Menschen werden immer mobiler; die Zahl der Festnetzanschlüsse sinkt stetig Massenversand von SMS steht CRM entgegen In Zukunft: Lokales mobiles Marketing via kostenfreiem Kurzstreckenfunk (z.b. Bluetooh, ZigBee, WiFi, Wimax)

16 Mobiles Marketing (2) Gewinnspiele, Gutscheine Use Cases Wallpaper, Klingeltöne, Trailer, M-Games Produktinfos, Marktforschung am PoS Kostenfreie Kurznachrichten im Nahbereich Dating, Matching Alternative Reality Games (ARG), eine Art Massen-Schnitzeljagd, Kombination aus Online-, Offline- und mobilem viralem Marketing; komplexer Spielaufbau, hoher Kultfaktor, extreme Kundeninvolvierung, nachhaltige Werbe- und Produkterinnerung

17 Mediadaten Mediamessung, Leistungswerte? TKP als Bezahlmodell möglich aber Leistungswerte schwer messbar CpX nur eingschränkt möglich z.b. Cost per Lead kaum zu ermitteln ABER: Virale Effekte erhöhen die Leistungswerte des im First Level gemessenen Response erheblich Gute Werbemittel bringen eindeutig belegbare Image-Gewinne

18 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! [ vbconsult ] Business Solutions Laurenz Lenkewitz Senior Consultant Kurfürstenstr. 67, Berlin Tel mobil:

Marketing & Kommunikations-Agentur

Marketing & Kommunikations-Agentur Marketing & Kommunikations-Agentur Corporate Communication Nachhaltigkeitsberatung Marketingberatung Corporate Design Großes Servicepartner-Netzwerk Was ist Ihre Corporate Identity? extern Corporate Image

Mehr

Zukunft E-Commerce im Versandhandel Aktuelle Trends im Online-Marketing. Burkhard Köpper Geschäftsführer jaron.direct

Zukunft E-Commerce im Versandhandel Aktuelle Trends im Online-Marketing. Burkhard Köpper Geschäftsführer jaron.direct Zukunft E-Commerce im Versandhandel Aktuelle Trends im Online-Marketing Burkhard Köpper Geschäftsführer jaron.direct Gesellschaft im Wandel Alles wird ecommerce. Zukunft ecommerce im Versandhandel - Aktuelle

Mehr

Web 2.0 als Marketing Instrument Der Erfolg gibt uns recht!

Web 2.0 als Marketing Instrument Der Erfolg gibt uns recht! Web 2.0 als Marketing Instrument Der Erfolg gibt uns recht! Page 1 Agenda Werdegang von sms.at Auslöser für die gezielte Einführung von Web 2.0 Elementen bei sms.at Was bedeutet Web 2.0 für sms.at? Web

Mehr

WIEVIEL STRATEGIE BRAUCHT MEINE KOMMUNIKATION?

WIEVIEL STRATEGIE BRAUCHT MEINE KOMMUNIKATION? WIEVIEL STRATEGIE BRAUCHT MEINE KOMMUNIKATION? Was soll ich mit Strategie und Planung, wenn morgen alles anders ist?! Umsatz machen!!! WAS IST KOMMUNIKATION " IM BUSINESS KONTEXT? KOMMUNIKATION Wichtigste

Mehr

Fakten! In Deutschland gibt es 110 Mio. aktive Mobilfunkkarten.

Fakten! In Deutschland gibt es 110 Mio. aktive Mobilfunkkarten. Fakten! In Deutschland gibt es 110 Mio. aktive Mobilfunkkarten. 50% 14- bis 49-Jährigen nutzt einen mobilen Computer. (Quellen: Global Press 20.07.2010/ Medien Radar 2010) 90% aller Mobiltelefone haben

Mehr

Erfolgreiches Web 2.0 Marketing

Erfolgreiches Web 2.0 Marketing Erfolgreiches Web 2.0 Marketing Vortrag im Rahmen der Veranstaltung Mit Web 2.0 Marketing erfolgreich im interaktiven Netz Duisburg den, 15. September 2009 Die metapeople Gruppe ist Partner von: Ihr Speaker

Mehr

MOBILE GUTSCHEINE sehr geeignet für Neukundengewinnung, Freunde- Werben- Freunde,

MOBILE GUTSCHEINE sehr geeignet für Neukundengewinnung, Freunde- Werben- Freunde, Ihre komplette lokale Marketing & Werbung Lösung MOBILE COUPONS effektiv für Neukundengewinnung und Kundenbindung. Coupons sind zeitlos und immer beliebt. Meistens als Rabattangebote mit Deals wie z.b.:

Mehr

www.iq-mobile.ch Marketing on Tour, 25.10.2011, Zürich.

www.iq-mobile.ch Marketing on Tour, 25.10.2011, Zürich. Marketing on Tour, 25.10.2011, Zürich. Eva Mader Director Sales & Creative Technologist. 5 Jahre Erfahrung im Marketing (Telco, Finanz). 3 Jahre Erfahrung in einer Werbeagentur. Expertin für Crossmedia

Mehr

ONE Kongress. Content Marketing. Werbung durch Inhalte. Namics. Michael Rottmann. Principal Consultant. Gergina Hristova. Senior Consultant.

ONE Kongress. Content Marketing. Werbung durch Inhalte. Namics. Michael Rottmann. Principal Consultant. Gergina Hristova. Senior Consultant. ONE Kongress. Content Marketing. Werbung durch Inhalte. Namics. Michael Rottmann. Principal Consultant. Gergina Hristova. Senior Consultant. 09. Mai 2012 In den nächsten 30 Minuten. Content Marketing Wieso

Mehr

1. Über die Gutscheine.de HSS GmbH...

1. Über die Gutscheine.de HSS GmbH... 1. Über die Gutscheine.de HSS GmbH... Die Gutscheine.de HSS GmbH ist ein Tochterunternehmen der Mediengruppe RTL Deutschland und betreibt unter Gutscheine.de und Gutschein.de die größten deutschen Gutscheinportale

Mehr

Mit Personalisierung Kundenzufriedenheit und Umsätze steigern Erfolgreiche Praxisbeispiele

Mit Personalisierung Kundenzufriedenheit und Umsätze steigern Erfolgreiche Praxisbeispiele Mit Personalisierung Kundenzufriedenheit und Umsätze steigern Erfolgreiche Praxisbeispiele Dr. Philipp Sorg (Senior Data Scientist) Peter Stahl (Senior Business Development Manager) 24. März 2015, Internet

Mehr

Das Potenzial von Multikanal- Recommendations nutzen Chancen und Grenzen der Personalisierung

Das Potenzial von Multikanal- Recommendations nutzen Chancen und Grenzen der Personalisierung Das Potenzial von Multikanal- Recommendations nutzen Chancen und Grenzen der Personalisierung Dr. Philipp Sorg (Senior Data Scientist) Peter Stahl (Senior Business Development Manager) 24. März 2015, Internet

Mehr

MEHR ERFOLG MIT EINEM ONLINE-SHOP. Marketing-Basics und innovative Werbeformen

MEHR ERFOLG MIT EINEM ONLINE-SHOP. Marketing-Basics und innovative Werbeformen MEHR ERFOLG MIT EINEM ONLINE-SHOP Marketing-Basics und innovative Werbeformen Emanuel Führer EDay, 06.03.2014 EMANUEL FÜHRER PRODUCT MARKET MANAGER Mein Aufgabenbereich umfasst die Entwicklung und Organisation

Mehr

SES Search Engine Services

SES Search Engine Services Target Marketing Performance Media SES Search Engine Services Social Media Marketing Online Marketing Service Mediaplanung Affiliate Marketing SEO Suchmaschinenoptimierung Netzwerk Marketing Markenrecht

Mehr

Präsentation Mobilespot Systems GmbH 2013_12

Präsentation Mobilespot Systems GmbH 2013_12 1 mobilespot SO SIEHT ER AUS! 2 IHR POTENZIAL! Hohe Wirkung Sie erreichen mit dem mobilespot jeden Kunden! Werbung auf dem Mobiltelefon hat eine hohe Wirkung und ist schon längst akzeptiert.* Nachhaltigkeit

Mehr

Tauben glauben. Wie wir die Effektivität unserer ecommerce-strategie messen. Integriertes Marketing bei Jochen Schweizer. Hamburg, 14.11.

Tauben glauben. Wie wir die Effektivität unserer ecommerce-strategie messen. Integriertes Marketing bei Jochen Schweizer. Hamburg, 14.11. Tauben glauben Wie wir die Effektivität unserer ecommerce-strategie messen. Integriertes Marketing bei Jochen Schweizer Hamburg, 14.11.2013 2 Sogenanntes Performance-Marketing Festplatzierung TKP / CPM

Mehr

INVISO Alles aus einer Hand

INVISO Alles aus einer Hand QR-CODE MOBILE RESEARCH UNMITTELBAR PREISWERT SCHNELL UNIVERSELL IPhone Android 1 INVISO - UNSER LEISTUNGSSPEKTRUM INVISO Alles aus einer Hand Unter diesem Motto gliedert sich unser Unternehmen in 4 Bereiche

Mehr

IT Academy. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Meinungen. Trends. Ausblick. Namics. Michael Rottmann. Senior Manager.

IT Academy. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Meinungen. Trends. Ausblick. Namics. Michael Rottmann. Senior Manager. IT Academy. Erfolgreiche E-Commerce Vermarktung. Meinungen. Trends. Ausblick. Namics. Michael Rottmann. Senior Manager. 06. Mai 2010 Agenda. Aufmerksamkeit schaffen Die neue Normalität Kunden reaktivieren,

Mehr

Kommunikation mit Biss

Kommunikation mit Biss Crossmedia Kommunikation Kommunikation mit Biss Sigi Alder Market Business Developer Canon (Schweiz) AG Stämpfli Konferenz Agenda Crossmedia Success Markt in steter Veränderung Mehrwert in der Kommunikation

Mehr

DER SPIEGEL und SPIEGEL ONLINE

DER SPIEGEL und SPIEGEL ONLINE Hamburg, Dezember 2014 DER SPIEGEL und SPIEGEL ONLINE Regio-Targeting für Nielsen 4 DER SPIEGEL und SPIEGEL ONLINE Regio-Targeting bietet Ihnen Vorteile DER SPIEGEL und SPIEGEL ONLINE - sind DIE Qualitätsmedien

Mehr

Konzept für Mobile Marketing bei McDonald s. 1 Hier wird Wissen Wirklichkeit

Konzept für Mobile Marketing bei McDonald s. 1 Hier wird Wissen Wirklichkeit Konzept für Mobile Marketing bei McDonald s 1 Hier wird Wissen Wirklichkeit Gliederung 1. Ausgangssituation und Möglichkeiten des Mobile Marketing 2. McDonald s 3. Erfolgsfaktoren bei der Konzeption 4.

Mehr

Social Media Vielfalt für Diversity. Neu-Ulm, Juni 2011

Social Media Vielfalt für Diversity. Neu-Ulm, Juni 2011 Social Media Vielfalt für Diversity Neu-Ulm, Juni 2011 Social Media Vielfalt für Diversity Man kann keine Erfolgsgeschichte schreiben, indem man nur einen Buchstaben benutzt Es braucht unterschiedliche

Mehr

SKALIERBARES CONTENT MARKETING MEDIADATEN. Skalierbar Planbar Zielgenau Messbar Optimiert

SKALIERBARES CONTENT MARKETING MEDIADATEN. Skalierbar Planbar Zielgenau Messbar Optimiert SKALIERBARES CONTENT MARKETING MEDIADATEN Skalierbar Planbar Zielgenau Messbar Optimiert Erfolgsfaktor Content Marketing ERFOLGREICH WERBEN MIT CONTENT MARKETING CONTENT MARKETING SCHAFFT NACHHALTIGE MARKENBILDUNG:

Mehr

SOCIALMEDIA. Mit Social Media-Marketing & mobilen Services sind Sie ganz nah bei Ihren Kunden. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2.

SOCIALMEDIA. Mit Social Media-Marketing & mobilen Services sind Sie ganz nah bei Ihren Kunden. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2. SOCIALMEDIA Analyse ihres Internet-Portals MIT FACEBOOK & CO. ERFOLGREICHE KUNDENBINDUNG IM WEB 2.0 Social Media Marketing mit Facebook, Google+ und anderen Plattformen Social Gaming für Ihren Unternehmenserfolg

Mehr

Einfach per Handy bezahlen mpass mobile cash

Einfach per Handy bezahlen mpass mobile cash Einfach per Handy bezahlen mpass mobile cash Martin Schurig Leiter Financial Services Products Telefónica Germany Financial & Enabling Services 07.12.2011 1 Telefónica Germany GmbH & Co. OHG Agenda mpass

Mehr

Grundlagen des Mobile Marketing

Grundlagen des Mobile Marketing Grundlagen des Mobile Marketing Marketing ist die konsequente Ausrichtung des gesamten Unternehmens an den Bedürfnissen des Marktes. [...] ...Product.. ...Place.. ...Promotion.. ...Price.. Die Evolution

Mehr

Bildbeispiel. Marketing Trends im Handel. Ergebnisse der EHI-Marktforschung Marketing Forum 2012 Marlene Lohmann. Forschung Konferenzen Verlag Messen

Bildbeispiel. Marketing Trends im Handel. Ergebnisse der EHI-Marktforschung Marketing Forum 2012 Marlene Lohmann. Forschung Konferenzen Verlag Messen Bildbeispiel Marketing Trends im Handel Ergebnisse der EHI-Marktforschung Marketing Forum 2012 Marlene Lohmann Forschung Konferenzen Verlag Messen Teilnehmer, Methode Gesamt: 55 Teilnehmer, alle Branchen,

Mehr

DER SPIEGEL und SPIEGEL ONLINE

DER SPIEGEL und SPIEGEL ONLINE Hamburg, Dezember 2014 DER SPIEGEL und SPIEGEL ONLINE Regio-Targeting für Nielsen 3a DER SPIEGEL und SPIEGEL ONLINE Regio-Targeting bietet Ihnen Vorteile DER SPIEGEL und SPIEGEL ONLINE - sind DIE Qualitätsmedien

Mehr

Ethnobanking. JA zu. Ethnobanking. B2B Diversity Day 2011

Ethnobanking. JA zu. Ethnobanking. B2B Diversity Day 2011 JA zu Was ist Ethnomarketing? Die 3 W-Fragen 1 Was ist Ethnomarketing? 2 Warum sollte man Ethnomarketing betreiben? 3 Wie funktioniert (erfolgreiches) Ethnomarketing? Was ist Ethnomarketing? Definition

Mehr

Marketingkommunikation B2B im Mittelstand. Wahrnehmung schaffen für fertigungsnahe Betriebe und IT

Marketingkommunikation B2B im Mittelstand. Wahrnehmung schaffen für fertigungsnahe Betriebe und IT Marketingkommunikation B2B im Mittelstand Wahrnehmung schaffen für fertigungsnahe Betriebe und IT Zielsetzung des Workshops Marketing - Marketingkommunikation Welche Marketinginstrumente gibt es / welche

Mehr

Proletarisierung der Kommunikation: Das Bewegtbild als neue Chance in der Unternehmenskommunikation

Proletarisierung der Kommunikation: Das Bewegtbild als neue Chance in der Unternehmenskommunikation Proletarisierung der Kommunikation: Das Bewegtbild als neue Chance in der Unternehmenskommunikation Internet-TV Kombi-Paket Lead-Sponsoring / Standard-Kanal zuerichtv.ch Referat IHK Forum 27.01.2009, Rorschach

Mehr

Kunden gewinnen mit dem richtigen e-commerce Mediaplan

Kunden gewinnen mit dem richtigen e-commerce Mediaplan Kunden gewinnen mit dem richtigen e-commerce Mediaplan Durch eine Vernetzung von Display Werbung, Search und edialog bietet der richtige Mediaplan im Online Marketing viele Chancen im ecommerce den Umsatz

Mehr

Deutsche Golf Liga. Mediadaten 2014. Gültig ab Oktober 2013. (Stand 09/2013) deutsche golf online GmbH

Deutsche Golf Liga. Mediadaten 2014. Gültig ab Oktober 2013. (Stand 09/2013) deutsche golf online GmbH Deutsche Golf Liga Mediadaten 2014 Gültig ab Oktober 2013. (Stand 09/2013) Deutsche Golf Liga Auf dem Weg zur Vision Gold. Fakten und Hintergründe.! Die Einführung der Bundesliga in nahezu jeder Sportart

Mehr

Nutzung einer Mobile DSP (SaaS) für den automatisierten Einkauf von Mobile Werbung

Nutzung einer Mobile DSP (SaaS) für den automatisierten Einkauf von Mobile Werbung Success-Story mit Nutzung einer Mobile DSP (SaaS) für den automatisierten Einkauf von Mobile Werbung Splicky powered by Sponsormob & Jaduda auf der Tools 2014, Messe Berlin Einführung Mobile Real-Time-Advertising

Mehr

Digitaler Werkzeugkasten Die wichtigsten Werkzeuge für lokale Unternehmen

Digitaler Werkzeugkasten Die wichtigsten Werkzeuge für lokale Unternehmen Digitaler Werkzeugkasten Die wichtigsten Werkzeuge für lokale Unternehmen Drei von vier Deutschen im Netz das Ende des digitalen Grabens! Internet-Nutzung in Deutschland 1997 im Vergleich zu 2014 1997

Mehr

Online-Werbung für Bildungsanbieter. Simon Morton Zürich, 28.10.2008

Online-Werbung für Bildungsanbieter. Simon Morton Zürich, 28.10.2008 Online-Werbung für Bildungsanbieter Simon Morton Zürich, 28.10.2008 Der erste Internetbanner ohne Logo/Animation Inhalt» Internetnutzung und Online-Werbeausgaben» Varianten der Online-Werbung» Erfolgsfaktoren

Mehr

(Digitales) Marketing bei Coca-Cola

(Digitales) Marketing bei Coca-Cola (Digitales) Marketing bei Coca-Cola Aufladen der Marke, strategische Partnerschaften, optimale Positionierung Albert Gerlach [kju:] Digitale Medien [kju:] Digitale Medien? Gegründet 1997 Entwickelt digitale

Mehr

Der Sponsoring-Markt ist lukrativ und

Der Sponsoring-Markt ist lukrativ und E-Journal media Sponsoring goes Social Media Aktivierung von Zielgruppen im digitalen Zeitalter Viele Unternehmen aktivieren ihre Sponsorships bereits über Social-Media- Kanäle. Doch nicht alle Zielgruppen

Mehr

Auf allen Kanälen zum Publikum!?

Auf allen Kanälen zum Publikum!? Auf allen Kanälen zum Publikum!? München, Oktober 2005 Alle Kanäle kann jeder Deutschland sucht den Superstar I wurde über mehr als 5 Kanäle gespielt Zu Peter Lustig findet man den Zugang über mehr als

Mehr

PORTFOLIO & MEDIADATEN 2014

PORTFOLIO & MEDIADATEN 2014 Ihr internationaler Partner für Gaming, Entertainment & esports. PORTFOLIO & MEDIADATEN 2014 94.327.723 PIs / 17.326.920 Visits Portfolio Webguidez Entertainment betreibt und vermarktet mehrere Webseiten

Mehr

Crossmedia Award 2014. Case «Seats for Switzerland»

Crossmedia Award 2014. Case «Seats for Switzerland» Crossmedia Award 2014 Case «Seats for Switzerland» Zielgruppen und Kommunikationsziele / Zielgruppe: Die weltoffenen Herr und Frau Schweizer / Alle berufstätigten 30- bis 55-jährigen in der Schweiz lebenden

Mehr

Unternehmenskommunika.on auf neuen Wegen. Wirkungen und Akzeptanz aus Konsumentenperspek.ve

Unternehmenskommunika.on auf neuen Wegen. Wirkungen und Akzeptanz aus Konsumentenperspek.ve Unternehmenskommunika.on auf neuen Wegen Wirkungen und Akzeptanz aus Konsumentenperspek.ve Abgabetermine Seminararbeiten Präsentationen Datum: 12. Juli 2015 Bis zum 09. Juli 2015 per E-Mail an den Betreuer

Mehr

Marketing on Tour Norbert Rom, CEO adrom GmbH 25.Oktober 2005

Marketing on Tour Norbert Rom, CEO adrom GmbH 25.Oktober 2005 Marketing on Tour Norbert Rom, CEO adrom GmbH 25.Oktober 2005 Inhalt dieses Workshops Agenda adrom das Unternehmen Trends 2005 Zukünftige Entwicklung E-Mail-Marketing Vorteile E-Mail-Marketing Direct Response

Mehr

CMC Markets Begleitforschung 2006

CMC Markets Begleitforschung 2006 CMC Markets Begleitforschung 2006 Studiensteckbrief Grundgesamtheit: Erwachsene 20-9 Jahre, Seher von n-tv Befragungsart: onsite Befragung auf n-tv.de Auswahlverfahren: Rotierende Zufallsauswahl; seitenrepräsentative

Mehr

MARKETING 3.0. Neue Kanäle für mehr Geschäftserfolg

MARKETING 3.0. Neue Kanäle für mehr Geschäftserfolg MARKETING 3.0 Neue Kanäle für mehr Geschäftserfolg 3.4.2013 Über e-dialog gegründet 2003 23 angestellte Mitarbeiter Märkte: D-A-CH (plus Konzerntöchter) Branchen: alle, die Geschäft machen Seite 2 Was

Mehr

Forum Management. Referent: Gregor Preuschoff -1-

Forum Management. Referent: Gregor Preuschoff -1- Forum Management Social Media als Kundenbindung eine verpasste Chance? Referent: Gregor Preuschoff -1- Dieses #Neuland hat in den vergangenen 10 Jahren auch in Deutschland eine rasante Entwicklung hingelegt

Mehr

Mobile Facts Adex Media

Mobile Facts Adex Media Mobile Facts Die Adex Media steht für Kompetenz in allen kommunikationsrelevanten Aufgabenfeldern Marketings. In einer immer schneller, komplexeren und zunehmend Digitaleren Welt schaffen wir Kommunikationslösungen,

Mehr

Social Media Basics wer, was, wofür, wie viele?

Social Media Basics wer, was, wofür, wie viele? Social Media Basics wer, was, wofür, wie viele? Prof. Dr. Michael Bernecker The ROI of Social Media is: your business still exists in 5 years. Socialnomics DIM Deutsches Institut für Marketing Prof. Dr.

Mehr

go strong 6,85 Mio. Unique User, 18 Mio. Visits, 95 Mio. PI.

go strong 6,85 Mio. Unique User, 18 Mio. Visits, 95 Mio. PI. 12 Gründe für first Ob Desktop oder Mobile, ob Communities oder innovative Formate wir sind First Mover in allen Bereichen: Seit über 16 Jahren begleiten wir Frauen durch ihren Alltag, sprechen Themen

Mehr

Marketing, Social Media und PR beim führenden Online-Optiker Deutschlands: Brille24 Integration einer TV-Strategie, Onlinemarketingkanäle &

Marketing, Social Media und PR beim führenden Online-Optiker Deutschlands: Brille24 Integration einer TV-Strategie, Onlinemarketingkanäle & Marketing, Social Media und PR beim führenden Online-Optiker Deutschlands: Brille24 Integration einer TV-Strategie, Onlinemarketingkanäle & Pressearbeit Björn Holste, Head of Marketing/PR 26.03.2014 Ausgangssituation

Mehr

News-Apps Rhein Main Presse

News-Apps Rhein Main Presse News-Apps Rhein Main Presse Yvonne Abbel 25. September 2012 Verbreitung mobiler Endgeräte nimmt zu Online-Möglichkeiten >> 37 % ca. 470.000 12% ca. 150.000 Smartphone 37% der Deutschen besitzen ein Smartphone

Mehr

Social CRM CRM in Zeiten von Mobile Computing, Social Media und Shareaholics!

Social CRM CRM in Zeiten von Mobile Computing, Social Media und Shareaholics! Marktforschung mit Empathie & Intelligenz! Social CRM CRM in Zeiten von Mobile Computing, Social Media und Shareaholics! Research & Results, 7. Oktober 011 Marcus Boris Schatilow CMO IFAK Institut GmbH

Mehr

Jochen Lenhard Geschäftsführer. Mediaplus Gruppe

Jochen Lenhard Geschäftsführer. Mediaplus Gruppe Jochen Lenhard Geschäftsführer Mediaplus Gruppe Die Digitalisierung verändert die Konsumenten-Ansprache revolutionär und eröffnet neue, kreative Wege für Botschaften, die besser wirken. Das Haus der Kommunikation

Mehr

Performance Netzwerk Preisliste 2013

Performance Netzwerk Preisliste 2013 Performance Netzwerk Preisliste 2013 Günstig Treffsicher Anpassungsfähig! Das ONLINEzone Premium Netzwerk In den vergangenen vier Jahren haben wir mit über 26 Partnernetzwerken das Onlinezone Premium

Mehr

Measure before you get measured!

Measure before you get measured! Measure before you get measured! Controlling Live Communication Zürich, 19. Juni 2014 Polo Looser, HQ MCI Group Vizepräsident Strategie & Consulting CMM, EMBA HSG, BsC Board www.faircontrol.de Uebersicht

Mehr

Die brandbuero Media GmbH ist Spezialist im performance-orientierten Online-Marketing.

Die brandbuero Media GmbH ist Spezialist im performance-orientierten Online-Marketing. Die brandbuero Media GmbH ist Spezialist im performance-orientierten Online-Marketing. Mittels effizienter Lead-Kampagnen gewinnen wir Neukunden, Abonnenten und Geschäftskontakte. Seit unserer Gründung

Mehr

Lesen Sie schnell, denn nichts ist beständiger als der Wandel im Internet! Anita Berres, dt. Publizistin

Lesen Sie schnell, denn nichts ist beständiger als der Wandel im Internet! Anita Berres, dt. Publizistin Lesen Sie schnell, denn nichts ist beständiger als der Wandel im Internet! Anita Berres, dt. Publizistin Online-Marketing und Trends im Web 2.0 Agenda Der Kunde im Wandel Online wie Phönix aus der Asche

Mehr

Mobile Commerce. Mit dem Handy auf Shopping-Tour. http://twitter.com/lennarz. Hendrik Lennarz Consultant Trusted Shops GmbH. www.iphonedevcon.

Mobile Commerce. Mit dem Handy auf Shopping-Tour. http://twitter.com/lennarz. Hendrik Lennarz Consultant Trusted Shops GmbH. www.iphonedevcon. Mobile Commerce Mit dem Handy auf Shopping-Tour Hendrik Lennarz Consultant Trusted Shops GmbH http://twitter.com/lennarz Was ist m-commerce nicht? Was ist m-commerce? Shopping Info/News Ticketing Unterhaltung

Mehr

Impulsvortrag: Strategien zur Kundengewinnung und -bindung im E-Mail Marketing

Impulsvortrag: Strategien zur Kundengewinnung und -bindung im E-Mail Marketing Impulsvortrag: Strategien zur Kundengewinnung und -bindung im E-Mail Marketing Unternehmen Fakten» Sitz: Bonn» Unternehmensform: GmbH» Mitarbeiter: 23» Gründung: 2000» Mitgliedschaften: Vorstandsmitglied

Mehr

CROSSMEDIALES ENTERTAINMENT PACKAGE

CROSSMEDIALES ENTERTAINMENT PACKAGE CROSSMEDIALES ENTERTAINMENT PACKAGE TV SPIELFILM PLUS UND CINEMA CINEMA- ONLINE 935 Tsd. Visits* TV SPIELFILM plus und CINEMA 7,60 Mio.* TV SPIELFILM App (mobile) 146 Mio. Visits* DAS ENTERTAINMENT PACKAGE

Mehr

E-Branding: Erfolgreiches Online-Marken-Management am Beispiel der Marke ebay. Margit Binsack Strategic Market Research, ebay Deutschland

E-Branding: Erfolgreiches Online-Marken-Management am Beispiel der Marke ebay. Margit Binsack Strategic Market Research, ebay Deutschland E-Branding: Erfolgreiches Online-Marken-Management am Beispiel der Marke ebay Margit Binsack Strategic Market Research, ebay Deutschland 1 Agenda 1 ebay: Eine Erfolgsgeschichte 2 Erfolgsfaktoren und Positionierung

Mehr

Ist da jemand, der mich hört?

Ist da jemand, der mich hört? Christoph Breit Projektstelle Social Media und Networkmanagment Ist da jemand, der mich hört? Öffentlichkeit 2.0 die Zeiten ändern sich die Zeiten ändern sich Mediennutzung geht von offline Mediennutzung

Mehr

ZIELGRUPPENMARKETING MIT BIG DATA OPTIMIEREN

ZIELGRUPPENMARKETING MIT BIG DATA OPTIMIEREN ZIELGRUPPENMARKETING MIT BIG DATA OPTIMIEREN FAKT: EIN GROSSTEIL DER UNTERNEHMEN SETZT BEREITS AUF DATENBASIERTE ZIELGRUPPENANSPRACHE FAKT: EIN GROSSTEIL DER UNTERNEHMEN SETZT BEREITS AUF DATENBASIERTE

Mehr

Wie sind wir aufgestellt? e-wolff Consulting GmbH A UDG Company

Wie sind wir aufgestellt? e-wolff Consulting GmbH A UDG Company Insights Wie sind wir aufgestellt? 2 e- wolff: 2002- bis heute 2002 2006 Bild Gebäude 3 2010-today Geschä

Mehr

Virables a hubert burda media company. Viral Video Distribution

Virables a hubert burda media company. Viral Video Distribution Virables a hubert burda media company Viral Video Distribution 1 Was ist virale Video Distribution? Wir geben Ihrem Video den nötigen Schub Bei der viralen Video Distribution (manchmal auch Viral Seeding

Mehr

Goldbach Crossmedia Award 2014 Case «KPT Smileball» webguerillas AG, Zürich

Goldbach Crossmedia Award 2014 Case «KPT Smileball» webguerillas AG, Zürich Goldbach Crossmedia Award 2014 Case «KPT Smileball» webguerillas AG, Zürich Zielgruppen und Kommunikationsziele / Ausgangslage / Die KPT gehört zu den zehn grössten Krankenversichern der Schweiz und gilt

Mehr

WELTBILD VERLAG ONLINE, OFFLINE, STATIONÄR

WELTBILD VERLAG ONLINE, OFFLINE, STATIONÄR WELTBILD VERLAG ONLINE, OFFLINE, STATIONÄR Zahlen & Fakten zum Weltbild-Verlag: Der Weltbild Verlag ist ein Handels- und Verlagsunternehmen, welches das ganze Spektrum der modernen Medien direkt an den

Mehr

Das Handy als 3. Bildschirm

Das Handy als 3. Bildschirm Mobile C ommunication and S ervice S chleswig-holstein GmbH Das Handy als 3. Bildschirm Digitaler Lifestyle immer und überall Inhalt Mobile als das 7. Massenmedium Mobile als der Third Screen Beispiele

Mehr

E-Commerce Roadshow 28.06.2011. Social Media Basics. Dennis Sohm weit gestreut Internet Marketing

E-Commerce Roadshow 28.06.2011. Social Media Basics. Dennis Sohm weit gestreut Internet Marketing E-Commerce Roadshow 28.06.2011 Social Media Basics Dennis Sohm weit gestreut Internet Marketing Wer steht vor Ihnen? Dennis Sohm Inhaber weit gestreut Internet Marketing + 26 Jahre alt + Seit 2007 im Online

Mehr

Unsere Arena - Ihr Heimspiel

Unsere Arena - Ihr Heimspiel Werbeformen auf Unsere Arena - Ihr Heimspiel Punkten Sie vor eigenem Publikum! Mit Werbung auf SPONSORs ONLINE machen Sie unser Fachpublikum zu Ihren Kunden! SPONSORs Verlags GmbH Theodorstraße 42-90 (Haus11)

Mehr

2015 MEDIADATEN ONLINE

2015 MEDIADATEN ONLINE MEDIADATEN ONLINE 05 Online DAS LEADMEDIUM IMMOBILIEN Business richtet sich an die Leader der Schweizer Immobilienwirtschaft. Sowohl das Magazin, als auch die digitalen Produkte geniessen durch die hohe

Mehr

InteractiveMedia Case Study

InteractiveMedia Case Study InteractiveMedia Case Study Branding- und Werbewirkung Jahresintegration 2013 auf gutefrage.net Präsentiert von InteractiveMedia. Agenda. 1. Key Facts 2. Lösung 3. Umsetzung 4. Ergebnisse 4 Ergebnis 3

Mehr

Performance Marketing in Österreich. Wien, 2012

Performance Marketing in Österreich. Wien, 2012 Performance Marketing in Österreich Wien, 2012 Das Unternehmen Innovative Werbeformate und Selbstbuchungsplattform Standort: Torstraße 33 10119 Berlin Fakten: Start: 2008 Mitarbeiter: +70 Netzwerk: +40

Mehr

socomso UG Franziusstr. 13 D-28209 Bremen Tel: +49 421 166981 21 Internet: www.hrnetworx.info E-Mail: team@hrnetworx.info

socomso UG Franziusstr. 13 D-28209 Bremen Tel: +49 421 166981 21 Internet: www.hrnetworx.info E-Mail: team@hrnetworx.info Medienkooperation/sponsoring/ Portrait HRnetworx.info HRnetworx.info 2002-2015 Das Netzwerk für Personalentscheider und Personal- Dienstleister Portrait HRnetworx.info Das Netzwerk für Personalentscheider

Mehr

Stylished Mediadaten und Pricing

Stylished Mediadaten und Pricing DIE MODEL UND FOTOGRAFEN COMMUNITY Stylished Mediadaten und Pricing Stylished GmbH 1. Das Konzept 2. Mediadaten 3. Werbeformen & Pricing 4. Kontakt Das Konzept Das Konzept Mediadaten Werbeformen Kontakt

Mehr

Firmenporträt. Portfolio und Referenzen. apricot marketing consulting consulting

Firmenporträt. Portfolio und Referenzen. apricot marketing consulting consulting Firmenporträt Portfolio und Referenzen apricot marketing consulting consulting Warum apricot? apricot unterstützt Unternehmen bei der erfolgreichen Implementierung strategischer und operativer VERMARKTUNGS-Massnahmen.

Mehr

ABSOLIT Dr. Schwarz Consulting, Waghäusel. Online-Marketing-Trends 2012

ABSOLIT Dr. Schwarz Consulting, Waghäusel. Online-Marketing-Trends 2012 Studie ABSOLIT Dr. Schwarz Consulting, Waghäusel Fakten 24 Prozent der befragten Unternehmen verzichten auf Offlinewerbung 97 Prozent setzen E-Mail, Search oder Social Media ein Social Media-Marketing

Mehr

VfL Wolfsburg Online & Social Media MEDIADATEN SAISON 14/15

VfL Wolfsburg Online & Social Media MEDIADATEN SAISON 14/15 VfL Wolfsburg Online & Social Media MEDIADATEN SAISON 14/15 ÜBERSICHT PLATTFORM DIE WEBSITE 3 FACEBOOK 4 GOOGLE+ 5 TWITTER 6 DIE APP 7 ONLINE MEDIADATEN 8 DIE WEBSITE WWW.VFL-WOLFSBURG.DE Details www.vfl-wolfsburg.de

Mehr

Branding-Wirkung von Online-Kampagnen Case Study. IAB-Talk vom 31. März 2015

Branding-Wirkung von Online-Kampagnen Case Study. IAB-Talk vom 31. März 2015 Branding-Wirkung von Online-Kampagnen Case Study IAB-Talk vom 31. März 2015 Erhöhte Komplexität aufgrund der erhöhten Anzahl von TOUCHPOINTS Twitter Smartphone Youtube Friends Loyalty programs Online Banner

Mehr

Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing

Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Biberach, 17.09.2014 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen

Mehr

Deine Esslingen App. Jetzt kostenlos downloaden ganz einfach! Zeitgleich auch alle Infos im Web unter esslingen.appyshopper.com

Deine Esslingen App. Jetzt kostenlos downloaden ganz einfach! Zeitgleich auch alle Infos im Web unter esslingen.appyshopper.com www.appyshopper.de Deine Esslingen App Der Markt verändert sich und ganzheitliche Konzepte zur Ansprache von Endkonsumenten sind gefragt. Mobiles Internet und Apps sind in der breiten Bevölkerung mittlerweile

Mehr

Die 10 größten Fehler der Advertiser Mobile Affiliate-Marketing

Die 10 größten Fehler der Advertiser Mobile Affiliate-Marketing Die 10 größten Fehler der Advertiser Mobile Affiliate-Marketing 1 lassedesignen - Fotolia.com Markus Kellermann Consultant und Unternehmensberater mit MK:NETmedien Seit 1999 im Online-Business 5 Jahre

Mehr

Das Handy als zentrales Medium von Kampagnen Wie Agentur, Verlag und Werbungtreibender erfolgreich an einem Strang ziehen Berlin, 21.

Das Handy als zentrales Medium von Kampagnen Wie Agentur, Verlag und Werbungtreibender erfolgreich an einem Strang ziehen Berlin, 21. Das Handy als zentrales Medium von Kampagnen Wie Agentur, Verlag und Werbungtreibender erfolgreich an einem Strang ziehen Berlin, 21. April 2009 Mobile Marketing. Mobile Loyalty. Mobile Internet AGENDA

Mehr

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Theater

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Theater Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Theater München und seine Bühnen Residenztheater Oper Münchner Kammerspiele Schauburg der Jugend Münchner Volkstheater Gärtnerplatztheater 2 Pathos Schwere Reiter Teamtheater

Mehr

Die TecChannel Experten Community. - Gemeinsam mehr wissen

Die TecChannel Experten Community. - Gemeinsam mehr wissen Die TecChannel Experten Community - Gemeinsam mehr wissen Das Netzwerk für IT-Experten Die TecChannel Experten Community ist das Wissensnetzwerk für alle technischen IT-Experten und IT-Manager. Gebündelt

Mehr

Ecommerce & E-Mail Marketing Mehr Umsatz und Conversions bei weniger Aufwand

Ecommerce & E-Mail Marketing Mehr Umsatz und Conversions bei weniger Aufwand Ecommerce & E-Mail Marketing Mehr Umsatz und Conversions bei weniger Aufwand Daniel Harari Head of Marketing, Co-Founder emarsys ecommerce conference Hamburg, 22. März Über emarsys Anbieter von E-Mail

Mehr

Social Networking für Finanzvertriebe

Social Networking für Finanzvertriebe Social Networking für Finanzvertriebe Social Networking IHK zu Essen, 8. November 2011 Agenda 1. Social Media Grundlagen 2. Individuelle Ziele 3. Zeitmanagement 4. Relevante Portale, in denen man gefunden

Mehr

Willkommen in der SocialMedia Welt

Willkommen in der SocialMedia Welt Business Agentur Christian Haack Willkommen in der SocialMedia Welt Profiness Business Agentur Christian Haack Ausgangssituation ALLE reden über Social Media etc, aber wirklich verstehen und erfolgreich

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Vom Pressesprecher zum Kommunikationsmanager 1. 2 Von Risiken und Nebenwirkungen 15

Inhaltsverzeichnis. 1 Vom Pressesprecher zum Kommunikationsmanager 1. 2 Von Risiken und Nebenwirkungen 15 xv 1 Vom Pressesprecher zum Kommunikationsmanager 1 Eingefahrene Strukturen das Gift für kreativen Journalismus..... 2 Eine neue Zeit hat begonnen............................... 3 Hierarchische Kommunikationsphilosophien

Mehr

mytischtennis.de und Click-TT

mytischtennis.de und Click-TT mytischtennis.de und Click-TT Mediadaten 2014 (Stand 09/2013) mytischtennis.de und Click-TT Mehr Tischtennis geht nicht. Mit dieser einzigartigen Kombination erreichen Sie nahezu jeden Tischtennisspieler

Mehr

Mehr Kontaktqualität für Jugendkampagnen und Employer Branding

Mehr Kontaktqualität für Jugendkampagnen und Employer Branding Deutschlands größtes Lernportal für Mathematik Mehr Kontaktqualität für Jugendkampagnen und Employer Branding Referenzen Die Zielgruppe: junge Menschen im Alter von 14 bis 26 Jahren. Im Fokus: die Akademiker

Mehr

Direkt Marketing Center Dortmund. Crossmedia: Der richtige Weg für Ihr Unternehmen. Dortmund, 10. Mai 2011

Direkt Marketing Center Dortmund. Crossmedia: Der richtige Weg für Ihr Unternehmen. Dortmund, 10. Mai 2011 Direkt Marketing Center Dortmund Crossmedia: Der richtige Weg für Ihr Unternehmen Dortmund, 10. Mai 2011 Wie erreichen Sie Ihre Kunden durch Werbung? Klassisch : Mailing Online Dialog Marketing Herausforderung?

Mehr

1. Warum Responsives Webdesign? 2. Was ist Responsives Webdesign? 3. Welche Technik und Konzepte gibt es im Responsiven Webdesign?

1. Warum Responsives Webdesign? 2. Was ist Responsives Webdesign? 3. Welche Technik und Konzepte gibt es im Responsiven Webdesign? 1. Warum Responsives Webdesign? 2. Was ist Responsives Webdesign? 3. Welche Technik und Konzepte gibt es im Responsiven Webdesign? 4. Wie sieht die Zukunft im Responsiven Webdesign aus? Special: Responsives

Mehr

TOP comm BADEN-BADEN. TOP:COMM GmbH. GmbH

TOP comm BADEN-BADEN. TOP:COMM GmbH. GmbH TOP comm BADEN-BADEN GmbH Grafik Print design - MArketing - PROMOTION - LIVE kommunikation Aufgaben lösen aber richtig... Erfrischende Ideen sind die Voraussetzung für ein kreatives Design und einen überzeugenden

Mehr

Der Weg vom Besucher zum Kunden und Brand Evangelisten Digitale Marketing Spirale

Der Weg vom Besucher zum Kunden und Brand Evangelisten Digitale Marketing Spirale Der Weg vom Besucher zum Kunden und Brand Evangelisten Digitale Marketing Spirale EMEX 2008, 27.08.2008 Lars Holthusen, Business Unit Manager Michael Rottmann, Senior Consulting 1 www.namics.com Der Mix

Mehr

Below the Line. Matthias Voh. Referat im Fach Marketing

Below the Line. Matthias Voh. Referat im Fach Marketing Below the Line Matthias Voh Referat im Fach Marketing Inhalt 1. Definition Below the Line 2. Abgrenzung zu Above the Line 3. Gründe für Below the Line 4. Below the Line - Instrumente 03.12.2003 Below the

Mehr

Panel 8.3 Mobile Internet Strategien für Content-Anbieter. Claudia Pöpperl, Universal Communication Platform, Berlin. claudia.poepperl@ucpag.

Panel 8.3 Mobile Internet Strategien für Content-Anbieter. Claudia Pöpperl, Universal Communication Platform, Berlin. claudia.poepperl@ucpag. Panel 8.3 Mobile Internet Strategien für Content-Anbieter Claudia Pöpperl, Universal Communication Platform, Berlin 1 uboot.com >User Generated ContentContent-Wahn

Mehr

Digital Advertising: Die Wirkung von Online- und Mobile- Werbeformaten im Vergleich. SymanO 06. März 2013

Digital Advertising: Die Wirkung von Online- und Mobile- Werbeformaten im Vergleich. SymanO 06. März 2013 Digital Advertising: Die Wirkung von Online- und Mobile- Werbeformaten im Vergleich SymanO 06. März 2013 AGENDA AGENDA 1 Digital Advertising wächst: Mobile und Online sind auf Wachstumskurs 2 3 Digital

Mehr

Kennen Sie das Problem?

Kennen Sie das Problem? MarketContact Audit All material contained in this document remain the copyright of Integration (Marketing & Communications) Limited. No part of this document shall be used or reproduced or transmitted

Mehr