»Mobile Marketing & Mobile Commerce für Medienunternehmen neue Formate, neue Märkte«

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "»Mobile Marketing & Mobile Commerce für Medienunternehmen neue Formate, neue Märkte«"

Transkript

1 Fachsymposium»Mobile Marketing & Mobile Commerce für Medienunternehmen neue Formate, neue Märkte«Leipzig, Juni 2013 Einladung Mit freundlicher Unterstützung von

2 Wissenschaftlich. Fundiert. Praxistauglich. Die Foren für Ihren Erfolg Die gesamte Medienwirtschaft im Blick Die Medienforen Leipzig richten sich an alle Unternehmen der Medienbranche. Dabei werden alle Medienbereiche individuell betrachtet, als auch Schnittmengen zwischen den Medienformen genutzt. TV/Funk Verlage Ziel: individuelle Herausforderungen der einzelnen Medienbereiche erkennen und in Verbindung zwischen Wissenschaft und Praxis Lösungen erarbeiten. Online Musik Wir sind der kompetente und neutrale Partner der Medienwirtschaft Recht Die Medienforen Leipzig bilden alle Bereiche der Me- Programm IT dienbranche in User-Groups, Seminaren, Konferenzen, Studien und Themen-Dossiers ab. Marketing Medienforen Technologien Ein Expertennetzwerk aus Fachreferenten von Universitäten und Hochschulen erarbeitet Themenbereiche und entwickelt Lösungsansätze PR Vertrieb Referenten aus der Praxis präsentieren Best- Practices aus ihrem Unternehmen. Personal Handel Ziel ist es praktisch anwendbare Lösungen zu erarbeiten.

3 ÜBER DAS FACHSYMPOSIUM Offline- und Online-Marketing und M-Commerce verschmelzen rasant.»multi- oder Cross-Channel«- Marketing verbindet die Kanäle stärker miteinander und Mobile spielt dabei eine Hauptrolle. Mobile Endgeräte erlauben es Kunden, jederzeit und überall Informationen abzurufen, Produkte zu bestellen und sofort zu bezahlen. Mittlerweile nutzt knapp ein Drittel der Deutschen ab 14 Jahren das Mobile-Web. Bereits Ende 2012 erhielt Google mehr Suchanfragen über mobile Geräte als über stationäre PCs. Die Tendenz für Mobile ist steigend. Das Marktforschungsunternehmen Gartner bspw. konstatiert ein Rekordtief für PC-Verkäufe und erwartet, dass ,2 Mrd. Smartphones und Tablets weltweit abgesetzt werden. Letztere bringen mobiles Internet noch stärker in die Lebenswelt. Großes Wachstum wird zudem den Location-based Services vorausgesagt. Dazu wird Social-TV zum Mainstream und neue, innovative Kommunikationsplattformen von TV und Internet entstehen. Von all diesen Entwicklungen können Medienunternehmen profitieren. Doch welche Möglichkeiten bietet Mobile Marketing, und wie wird daraus M-Commerce? Wie profitieren Verlage und wie TV- oder Radiosender? Welchen Nutzen bringen Apps? Worauf kommt es bei der Programmierung der Website für mobile Geräte an? Was sind die Trends der kommenden Jahre? Die Fachkonferenz gibt Antworten auf drängende Fragen und liefert neben dem Fachsymposium vertiefendes Hintergrundwissen in separaten Workshops. Daneben bieten Diskussionsforen viel Raum für den Austausch untereinander. Ziel ist es, den Teilnehmern greifbares Know-how zu vermitteln, mit dem sie in ihren Unternehmen die Schritte auf dem Weg ins mobile Netz mitgestalten können. ZIELGRUPPE Das Fachsymposium richtet sich an Entscheidungsträger und Führungskräfte aus Medienunternehmen, insbesondere aus den Bereichen Marketing, Vertrieb, Programmgestaltung und IT. Weiterhin sind auch interessierte Fach- und Führungskräfte anderer Fachabteilungen herzlich eingeladen. Bei diesem Symposium achten wir auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Teilnehmern aus Medienunternehmen und Dienstleistungsunternehmen. Wir behalten uns vor, eine Warteliste einzurichten. DISKUTIEREN SIE MIT Sie finden uns bei Twitter unter: https://twitter.com/medienforen

4 REFERENTEN & WORKSHOP-LEITER Oliver von Wersch Geschäftsführer G + J Electronic Media Sales Oliver von Wersch ist seit 2008 bei G+J Electronic Media Sales (G+J EMS) tätig, seit Januar 2012 als Geschäftsführer. Davor war von Wersch als Leiter»Mobile«tätig und in dieser Funktion seit 2011 Mitglied der Geschäftsleitung von G+J EMS. Weiterhin ist Oliver von Wersch seit September 2012 Sprecher der Geschäftsführung der neu gegründeten G+J Digital GmbH, die den Betrieb und die Weiterentwicklung aller Digitalen Makenangebote von G+J in Deutschland bündelt. Dr. Alexander Trommen Geschäftsführer Appsfactory. Als COO und Gesellschafter der MINICK Gruppe (2000 bis 2008) gelang es ihm MINICK zu einer der führenden Mobile Marketing Agenturen mit Offices in Europa und den USA zu machen, die für Marken wie Adidas, AXE, O2, Sony Music, Vodafone, Warner Bros, Universal tätig war. Nach dem erfolgreichen Verkauf der Gruppe, gründete er 2009 die Appsfactory, die heute zu den führenden Spezialagenturen in Deutschland gehört. Sie entwickelt Apps und ebooks für Kunden wie tv, arsedition, Axel Springer, Bauer Media, Carlsen, Disney Deutschland, Gruner+Jahr, GU, Hoffmann & Campe, Süddeutsche Zeitung Digitale Medien und den ZS Verlag. Florian Brandt Mobile Marketing Welt Florian Brandt studierte Sozialwissenschaften mit den Schwerpunkten Kommunikation und Marketing an der Leibniz Universität Hannover. Als Herausgeber und Autor des Online-Magazins Mobile Marketing Welt beschäftigt er sich mit den neuesten Trends und Entwicklungen des Mobile Marketings. Neben täglichen News bietet Florian Brandt Workshops und Vorträge auf Kongressen und Veranstaltungen. Bei InMobi, dem größten unabhängigen Mobile Adnetwork, ist er als Sales Manager für die DACH-Region tätig. André M. Bajorat Geschäftsführer AMB Consult André M. Bajorat ist seit 1996 in der deutschen Internetlandschaft zu Hause. Als ehemaliger Geschäftsführer der Giropay GmbH und Mitglied der Geschäftsführung der Star Finanz GmbH der Firma hinter der weit verbreiteten Homebanking-Software Star Money sowie CEO der NumberFour AG ist er heute als Speaker, freier Berater, Business-Angel, Mentor und Co-Founder im deutschen Startup- und E-Commerce-Umfeld aktiv. Dr. Klemens Werner Geschäftsführer des Fachverlags der Verlagsgruppe Handelsblatt Dr. Klemens Werner war mehr als vier Jahre alleinvertretungsberechtigter Geschäftsführer des Deubner Verlags in Köln, der zur WEKA Firmengruppe gehört und den er erfolgreich saniert und strategisch neu ausgerichtet hat. Zuvor war der promovierte Jurist in verschiedenen Leitungsfunktionen bei der Hans Soldan GmbH, der Haufe Mediengruppe und der Bundesanzeiger Verlagsgesellschaft tätig.

5 REFERENTEN & WORKSHOP-LEITER Achim Beißwenger Gründer Audiovisual Media Days (AMD) Achim Beißwenger gilt als Pionier und anerkannter Experte für Bewegtbild-Kommunikation. Achim Beißwenger war in verantwortlicher Position bei dem Nachrichtensender n-tv und der Bavaria Film aktiv. Heute lehrt er u.a. als Dozent (Medienmanagement) an der FHAM in Erding. Er ist stv. Vorsitzender der Corporate TV Association, Herausgeber und Mitautor der viel beachteten Publikation»YouTube und seine Kinder«sowie Gründer und Beirat Deutschlands führender Bewegtbildkonferenz»Audiovisual Media Days«(heute Medientage München). Prof. Dr. Alyosh Agarwal Professur Medienmanagement, Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation. Alyosh Agarwal arbeitete zwölf Jahre lang in Kalifornien und spezialisierte sich auf web-basierte und mobile Technologien. Seit Anfang 2012 ist er außerdem Gründer und Geschäftsführer der Applaud GmbH, einem Joint Venture mit der NorCom AG in München. Applaud ist auf die Entwicklung von mobilen Anwendungen für Großunternehmen spezialisiert. Michael Geffken Direktor und Geschäftsführer Leipzig School of Media Michael Geffken absolvierte ein Zeitungsvolontariat; war dann u.a. Chefredakteur der W&V, außerdem arbeitete er als Korrespondent für Tageszeitungen und die WirtschaftsWoche. Seit 2006 in der Journalistenausbildung (VDZ Akademie) tätig; er leitet heute die Leipzig School of Media. Ralf Drotleff Managing Partner S12 Ralf Drotleff gehört zu den Experten im Bereich Branding. S12 bietet Kunden wie AUDI, Mercedes Benz, S.Oliver, Vodafone, WMF u.v.a. digital music marketing, corporate sound und Markenkommunikation am POS. Dr. Thomas Krimmer Bereichsleiter Marketing Georg Thieme Verlag Dr. Thomas Krimmer verantwortete viele Jahre lang das weltweite Marketing für Thieme Chemistry und Institutional Sales. Als Leiter des Marketings bei Thieme ist der promovierte Chemiker für die Vermarktung von Büchern, Zeitschriften, elektronischen Medien und Dienstleistungen zuständig.

6 PROGRAMM 20. JUNI Uhr Begrüßung Christian Mörken Geschäftsführer Medienforen Leipzig Uhr»Einführung in das Mobile Marketing«Michael Geffken Direktor und Geschäftsführer, Leipzig School of Media Uhr»Onboarding the Future Die Rolle mobiler Produkte bei der erfolgreichen Transformation im Verlag«Oliver von Wersch Gruner + Jahr, Geschäftsführer G+J Electronic Media Sales Uhr Lunch Uhr»Change von Print zu Digital«Dr. Klemens Werner Geschäftsführer des Fachverlags der Verlagsgruppe Handelsblatt Uhr»Wie mobile Commerce das Bezahlen von Content verändert«andré M. Bajorat Geschäftsführer amb Consult, Projektverantwortlicher / Mitglied der Ge schäftsführung bei Giro Pay & Star Money Uhr Kaffee & Kuchen Uhr»Strategien von Mobile-Video und Bewegbildinhalten auf Second Screens für Menschen, Marken und Medien«Achim Beißwenger Gründer Audiovisual Media Days (AMD) Uhr»Mobile Marketing - Von der Hosentasche in die Herzen der Kunden: Vorstellung der Fallbeispiele von Jägermeister und der Deutschen Telekom«Ralf Drotleff Managing Partner S Uhr Ende erster Tag

7 PROGRAMM 21. JUNI Uhr Beginn Workshops»Einführung Mobile Marketing«Florian Brandt Mobile Marketing Welt Grundlagen Multichannel Marketing Erscheinungsformen Mobile Marketing Optimiertes Marketing mit Apps»Projektmanagement & Produktmanagement«Dr. Alexander Trommen Geschäftsführer Appsfactory Kontinuierliche Produktentwicklung Entwicklung und Vermarktung Mobiler Angebote (z.b. Apps)»Mobile Advertising / Mobile Commerce«Mobile Advertising Location-Based Advertising Bannering/Mobile Facebook-Ads Uhr Lunch Uhr»Entwicklung Mobiler Angebote für Fachverlage«Dr. Thomas Krimmer Bereichsleiter Marketing, Georg Thieme Verlag Uhr»Signage Advertising/Digital Signage audiovisuelle Information für unterwegs«professor Dr. Alyosh Agarwal Professur Medienmanagement, Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation / Geschäftsführer Applaud Uhr Ausklang mit Kaffee & Kuchen (Sektumtrunk der Leipzig School of Media) Uhr Ende des Fachsymposiums»Mobile Marketing & Mobile Commerce für Medienunternehmen neue Formate, neue Märkte«

8 VERANSTALTUNGSORT UND ÜBERNACHTUNG Veranstaltungsort Übernachtung Wir empfehlen Ihnen die Suche über HRS.de (Bitte beachten Sie, dass zeitgleich das»bachfest«in Leipzig stattfindet. Es empfiehlt sich deshalb eine zeitnahe Hotelbuchung) Mediencampus Villa Ida Poetenweg Leipzig Für Ihre Reiseplanung Veranstaltungsbeginn: um Uhr (Empfang Uhr) Veranstaltungsende: um Uhr (bei Kaffee und Kuchen) PREISE PRO PERSON (INKL. VERPFLEGUNG UND UNTERLAGEN) Frühbucher bis ,00 EUR (zzgl. MwSt.) bis ab ,00 EUR (zzgl. MwSt.) 820,00 EUR (zzgl.mwst.) ANMELDUNG Bitte senden Sie das beiliegende Anmeldeformular per Fax an +49 (0)341/ oder nutzen Sie die Online-Anmeldemöglichkeit. Daraufhin erhalten Sie eine Anmeldebestätigung per sowie weitere organisatorische Informationen. Bitte beachten Sie die auf dem Anmeldeformular enthaltenen allgemeinen Teilnahmehinweise. IHR ANSPRECHPARTNER Christian Mörken Geschäftsführer T +49 (0)89 / F +49 (0)341 / E Medienforen Leipzig GmbH Querstraße Leipzig

Neue Geschäftsfelder in der Energiewirtschaft: Branchenübergreifende Schnittstellen

Neue Geschäftsfelder in der Energiewirtschaft: Branchenübergreifende Schnittstellen Neue Geschäftsfelder in der Energiewirtschaft: Branchenübergreifende Schnittstellen 2. Konferenz Leipzig, 14. Januar 2014 Veranstaltungsexposé Konzept Im Rahmen einer branchenweiten Konferenz im November

Mehr

»Unternehmenskommunikation 2015: ökologisch-regionaler Einheitsbrei für die iphone-generation?«

»Unternehmenskommunikation 2015: ökologisch-regionaler Einheitsbrei für die iphone-generation?« Seminar»Unternehmenskommunikation 2015: ökologisch-regionaler Einheitsbrei für die iphone-generation?«berlin, 09. Mai 2012 Einladung Veranstaltungsort: IDEE UND HINTERGRUND DER VERANSTALTUNG Facebook,

Mehr

»Social Media in der Versicherungswirtschaft«

»Social Media in der Versicherungswirtschaft« 4. Fachkonferenz»Social Media in der Versicherungswirtschaft«Leipzig, 25. 26. Februar 2014 Veranstaltungskonzept Inhalt Editorial Idee und Zielgruppe 3 Sehr geehrte Damen und Herren, Rückblick: Auszug

Mehr

So werden Sie Aussteller, Partner oder Sponsor SPECIAL. Zielgruppen: Medien, Marketing, Kommunikation, Kreation, digitale Technologien

So werden Sie Aussteller, Partner oder Sponsor SPECIAL. Zielgruppen: Medien, Marketing, Kommunikation, Kreation, digitale Technologien SPECIAL Der Kongress für Web-TV und Video in Medien, Marketing und Kommunikation So werden Sie Aussteller, Partner oder Sponsor Zielgruppen: Medien, Marketing, Kommunikation, Kreation, digitale Technologien

Mehr

Content Marketing Day

Content Marketing Day Profis erläutern Strategien, Hintergründe und Best Practice-Cases Hamburg, 4. Juni 2014 Modernes Content Marketing verstehen und umsetzen Alle relevanten Plattformen und Technologien kennenlernen Schnell

Mehr

Mobile Advertising Expert

Mobile Advertising Expert Mobile Advertising Expert zertifikatskurs Fundierte Kenntnisse zur Integration von Mobile in den Marketing-Mix Praxisnahes Expertenwissen zu mobilen Werbeformaten Mobile Werbung konzipieren, implementieren

Mehr

»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger«

»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger« Workshop»Business Value Analytics in der Energiewirtschaft Welche Geschäftschancen bietet Big Data für Energieversorger«Frankfurt am Main, 02.12.2014 In Zusammenarbeit mit: THEMATIK Transparenz, Kontrolle

Mehr

connect.it Mobile Future, Heilbronn Think mobile: Die Bedeutung des mobilen Web für Unternehmen? 11. August 2014, Oliver Schmitt

connect.it Mobile Future, Heilbronn Think mobile: Die Bedeutung des mobilen Web für Unternehmen? 11. August 2014, Oliver Schmitt connect.it Mobile Future, Heilbronn Think mobile: Die Bedeutung des mobilen Web für Unternehmen? 11. August 2014, Oliver Schmitt Wir gehen schon lange nicht mehr ins Web. Wir sind überall always online.

Mehr

»Versicherungsforen Partnerkongress Marktplatz für neue Ideen«Leipzig, 11. 12. September 2012 Veranstaltungskonzept

»Versicherungsforen Partnerkongress Marktplatz für neue Ideen«Leipzig, 11. 12. September 2012 Veranstaltungskonzept »Versicherungsforen Partnerkongress Marktplatz für neue Ideen«Leipzig, 11. 12. September 2012 Veranstaltungskonzept Inhalt Editorial Versicherungsforen Partnerkongress Konzept und Themen Rückblick 2011

Mehr

» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?«

» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?« Workshop» Datenstrategien für Energieversorger von Morgen Ist Big Data die Rettung?«In Zusammenarbeit mit: Frankfurt am Main, 05.03.2015 Auszug unserer Netzwerkpartner THEMATIK Transparenz, Kontrolle und

Mehr

CORPORATE INNOVATION > Innovationen realisieren

CORPORATE INNOVATION > Innovationen realisieren deen Markt chäftsmod CORPORATE INNOVATION Innovationen realisieren WORKSHOP: Agiles Business Development 19./20. November 2015 THE SQUAIRE, Flughafen, Frankfurt am Main Initiatoren Ide eschäf ZIELGRUPPE

Mehr

E-Learning-Kurs:»Controlling für Einsteiger«

E-Learning-Kurs:»Controlling für Einsteiger« Selbstorganisierte Weiterbildung für Fach- und Führungskräfte E-Learning-Kurs:»Controlling für Einsteiger«Die Anforderungen an das Controlling sind vielfältig. Mit diesem Kurs lernen Fach- und Führungskräfte

Mehr

Unsere Vorträge im Überblick

Unsere Vorträge im Überblick Unsere Vorträge im Überblick Themenbereich Online-Marketing E-Mail-Marketing der nächsten Generation: Mit Leadgewinnung, Marketing Automation und Mobiloptimierung mehr aus Ihren E-Mails herausholen Mobile

Mehr

Mit Webinaren Geld verdienen?

Mit Webinaren Geld verdienen? Südwestdeutscher Zeitschriftenverleger-Verband e.v. SZV-ABENDGESPRÄCH Mit Webinaren Geld verdienen? Online-Seminare als Geschäftsmodell für Verlage Für wen sich Webinare eignen Wie Sie Webinare richtig

Mehr

Social Media-Trendmonitor

Social Media-Trendmonitor Social Media-Trendmonitor Wohin steuern Unternehmen und Redaktionen im Social Web? Mai 2014 Social Media-Trendmonitor Inhalt Untersuchungsansatz Themenschwerpunkte Ergebnisse Seite 2 Untersuchungsansatz

Mehr

WETTBEWERBSVORTEIL WEBVIDEO ERFOLGSFAKTOREN FÜR CONTENT UND VERMARKTUNG. STEFAN HUBER CEO & Gründer how2 AG, München

WETTBEWERBSVORTEIL WEBVIDEO ERFOLGSFAKTOREN FÜR CONTENT UND VERMARKTUNG. STEFAN HUBER CEO & Gründer how2 AG, München STEFAN HUBER CEO & Gründer how2 AG, München RALF KLASSEN Gründer One TVMag, Hamburg BERND MEIDEL Leiter Operations Vogel Business Media, Würzburg CHRISTIAN VOLLMERT Gründer & Geschäftsführer luna-park,

Mehr

Nachhaltigkeit und Qualität bei Corporate Videos

Nachhaltigkeit und Qualität bei Corporate Videos Nachhaltigkeit und Qualität bei Corporate Videos Media Mundo Kongress Berlin, 5. Mai 2010 Dr. Nikolai A. Behr Vorsitzender der CTVA Wer bin ich? Nikolai A. Behr Fernsehjournalist u.a. bei ARD, Bayer. FS,

Mehr

Social Media Day. ein absoluter Mehrwert für mich und meinen Job. Topaktuelle Einblicke in Arbeitsweisen und Tools der Social-Media-Experten

Social Media Day. ein absoluter Mehrwert für mich und meinen Job. Topaktuelle Einblicke in Arbeitsweisen und Tools der Social-Media-Experten Social Media als Branding- und Abverkaufstool verstehen und nutzen Hamburg,. 201 Topaktuelle Einblicke in Arbeitsweisen und Tools der Social-Media-Experten Erkenntnisse direkt von den führenden Machern

Mehr

Online Marketing Seminar

Online Marketing Seminar Online Marketing Seminar Online Marketing bzw. Werbung im Internet ist heute ein unverzichtbarer Bestandteil des Marketing Mix und das nicht nur für große Unternehmen. Lernen Sie in unserem Online Marketing

Mehr

Aussteller- und Sponsoreninformationen 2012

Aussteller- und Sponsoreninformationen 2012 Die Konferenz für Trends im Online Marketing Aussteller- und Sponsoreninformationen 2012 Sponsoren 2011 Veranstalter Mit freundlicher Unterstützung von Daten & Fakten Das Konzept Das Online Marketing Forum

Mehr

SOA Was ist geblieben nach dem Hype?

SOA Was ist geblieben nach dem Hype? FACHKONFERENZ SOA Was ist geblieben nach dem Hype? www.softwareforen.de/goto/soa2009 KÖLN, 2. 3. DEZEMBER 2009 MIT VORTRÄGEN VON MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG DURCH VERANSTALTUNGSBESCHREIBUNG Das Paradigma

Mehr

Alles ipad, oder was? Setzen Medien mit Tablets & Co. aufs richtige Pferd?

Alles ipad, oder was? Setzen Medien mit Tablets & Co. aufs richtige Pferd? frontmaster01 Alles ipad, oder was? Setzen Medien mit Tablets & Co. aufs richtige Pferd? Dr. Thomas Wolf, CEO 15. Oktober 2010 Die erste Adresse, wenn es um Mobile Marketing geht. Key Facts convisual Full-Service-Anbieter

Mehr

Workshop. Cloud - Beyond Technology. Cloud Computing Business Transformation. SaaS, PaaS, IaaS in der Praxis

Workshop. Cloud - Beyond Technology. Cloud Computing Business Transformation. SaaS, PaaS, IaaS in der Praxis Eine gemeinsame Veranstaltung von und Cloud Computing - SaaS (Software-as-a-Service), PaaS (Platform-as-a-Service), IaaS (Infrastructure-as-a-Service) - ist nicht mehr nur ein Trend. Cloud Computing ist

Mehr

Workshop. Cloud - Beyond Technology. Cloud Computing Business Transformation. SaaS, PaaS, IaaS in der Praxis

Workshop. Cloud - Beyond Technology. Cloud Computing Business Transformation. SaaS, PaaS, IaaS in der Praxis Eine gemeinsame Veranstaltung von und Cloud Computing - SaaS (Software-as-a-Service), PaaS (Platform-as-a-Service), IaaS (Infrastructure-as-a-Service) - ist nicht mehr nur ein Trend. Cloud Computing ist

Mehr

»Online-Marketing & Social Media in der Versicherungswirtschaft«

»Online-Marketing & Social Media in der Versicherungswirtschaft« 6. Fachkonferenz»Online-Marketing & Social Media in der Versicherungswirtschaft«Leipzig, 16./17. Februar 2016 Veranstaltungskonzept Inhalt Editorial Idee und Zielgruppe 3 Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Hochschulzertifikat Social Media Manager im Spitzensport

Hochschulzertifikat Social Media Manager im Spitzensport Hochschulzertifikat Social Media Manager innovativ praxisnah anwendungsorientiert Ihr Wissensvorsprung und Ihre Handlungskompetenz als professioneller Social Media Manager 2 Mit den sozialen Netzwerken

Mehr

International Content Marketing Conference and Expo. 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main

International Content Marketing Conference and Expo. 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main Eine Veranstaltung von: Jetzt bis 15. Juli 2015 zu Early Bird Konditionen anmelden! /anmeldung International Marketing Conference and Expo 12. 13. Oktober 2015 Frankfurt am Main Liebe Marketing Verantwortliche

Mehr

AMC-Partner bei der dmexco

AMC-Partner bei der dmexco -Partner bei der dmexco 16./17. September 2015 Finanzmarkt GmbH Nr. 1 Adobe Adobe ist der weltweit führende Anbieter für Lösungen im Bereich digitales Marketing und digitale Medien. Mit den Werkzeugen

Mehr

MEDIADATEN. Erreichen Sie Entscheider und Multiplikatoren aus Handel, Marketing und Medien direkt in ihrem Posteingang!

MEDIADATEN. Erreichen Sie Entscheider und Multiplikatoren aus Handel, Marketing und Medien direkt in ihrem Posteingang! MEDIADATEN Erreichen Sie Entscheider und Multiplikatoren aus Handel, Marketing und Medien direkt in ihrem Posteingang! MEDIADATEN GÜLTIG AB 15. JUNI 2014 KONZEPT Locationinsider.de ist der tägliche Newsletter,

Mehr

NEUE WACHSTUMSLOGIKEN

NEUE WACHSTUMSLOGIKEN IMP DENKKREIS NEUE WACHSTUMSLOGIKEN PERSÖNLICHE EINLADUNG NEUE WACHSTUMSLOGIKEN SHARED VALUE Ein neues Konzept für wertvolles und zukunftsorientiertes Wachstum Führende Managementdenker wie Michael Porter

Mehr

Modul Webradio als interaktives Marketingtool

Modul Webradio als interaktives Marketingtool WELTWEIT UND ZU JEDER ZEIT New Media Stream Control Modul Webradio als interaktives Marketingtool Stefan Gerecke Geschäftsführer Ing.-Büro Netopsie WAS STECKT DAHINTER? Individuelle Event- und Werbemaßnahmen

Mehr

Praxisseminar Content Marketing

Praxisseminar Content Marketing Die Marke als Medienproduzent Inhalte Coca Cola spricht nur noch über Lebensfreude. Schwarzkopf verbannt Produkte von der Startseite. Das soll Marketing sein? Genau Content Marketing! Statt platter Werbebotschaften

Mehr

Social Media Karriere

Social Media Karriere Social Media Strategy Blogger Relations Monitoring Social Publishing Trending Influencer identifizieren Engagement Social Media Newsroom Online Campaigning Contentmanagement Viral Marketing Machen Sie

Mehr

SOCIAL MEDIA AGENTUR INGO MARKOVIC

SOCIAL MEDIA AGENTUR INGO MARKOVIC SOCIAL MEDIA AGENTUR INGO MARKOVIC DIE AGENTUR Wir sind eine inhabergeführte Agentur und haben uns auf die Beratung und Betreuung von Privatpersonen, Personen des Öffentlichen Lebens und lokalen Unternehmen

Mehr

Mobile Branding Barometer von G+J EMS und Plan.Net

Mobile Branding Barometer von G+J EMS und Plan.Net Mobile Branding Barometer von G+J EMS und Plan.Net Ergebnisse aus vier Studien mit DKV, Lufthansa, Marc O Polo, Nivea Name des Vortragenden Abteilung Ort Datum Mobile Display Ads STUDIENSTECKBRIEF. Studiensteckbrief

Mehr

30. OKTOBER 2013 PROGRAMM

30. OKTOBER 2013 PROGRAMM 30. OKTOBER 2013 PROGRAMM 2013 PROGRAMM Datum / Ort 30. Oktober 2013 / Folium (Sihlcity), Zürich 13.00 Türöffnung 13.30 Begrüssung Frank Lang, Managing Director Goldbach Interactive / Goldbach Mobile 13.35

Mehr

SOCIAL MEDIA TRENDMONITOR 2013. Kommunikationsprofis, Journalisten und das Web

SOCIAL MEDIA TRENDMONITOR 2013. Kommunikationsprofis, Journalisten und das Web SOCIAL MEDIA TRENDMONITOR 2013 Kommunikationsprofis, Journalisten und das Web Social Media-Trendmonitor Inhalt Untersuchungsansatz Themenschwerpunkte Ergebnisse Seite 2 Untersuchungsansatz Der Social Media-Trendmonitor

Mehr

Trends im Online-Marketing

Trends im Online-Marketing Die imi Gruppe veranstaltet seit vielen Jahren Seminare für Führungskräfte aus Industrie, Handel und Dienstleistung. 2013 haben Sie die Wahl zwischen acht Terminen, drei Veranstaltungsorten und zwei Themenkomplexen:

Mehr

M:TRIPS STEP I PRAXISMARKETING NEXT LEVEL MALLORCA 17.07. 20.07.2014. Health AG Edition

M:TRIPS STEP I PRAXISMARKETING NEXT LEVEL MALLORCA 17.07. 20.07.2014. Health AG Edition M:TRIPS STEP I PRAXISMARKETING NEXT LEVEL MALLORCA 17.07. 20.07.2014 Health AG Edition KURZBESCHREIBUNG Die Health AG wird gemeinsam mit der Agentur M:Consult in der Zeit vom 17. 20. Juli ein 3 1/2 -tägiges

Mehr

Mobile IT in Energieversorgungsunternehmen - Lösungen, Trends und Praxisberichte

Mobile IT in Energieversorgungsunternehmen - Lösungen, Trends und Praxisberichte FACHKONGRESS Mobile IT in Energieversorgungsunternehmen - Lösungen, Trends und Praxisberichte Leipzig, 08. 09. Dezember 2015 Veranstaltungskonzept Mit freundlicher Unterstützung: Sponsor Medienpartner

Mehr

Premiumseminar. Onlinemarketing. Mit SEO, SEM und Affiliate Marketing zum Erfolg. FHAM Hochschule für angewandtes Management Erding bei München

Premiumseminar. Onlinemarketing. Mit SEO, SEM und Affiliate Marketing zum Erfolg. FHAM Hochschule für angewandtes Management Erding bei München Premiumseminar Onlinemarketing Mit SEO, SEM und Affiliate Marketing zum Erfolg FHAM Hochschule für angewandtes Management Erding bei München Die Zukunft des Marketing für Unternehmen Onlinemarketing Für

Mehr

Mobile Media. Seminare. Mediadaten. Fachlektorat. Mediendienstleister 2015. Einzelheftverkauf. E-Publishing. IT-Services. Papier.

Mobile Media. Seminare. Mediadaten. Fachlektorat. Mediendienstleister 2015. Einzelheftverkauf. E-Publishing. IT-Services. Papier. Mitgliederservice VDZ-Service vdz verband deutscher zeitschriftenverleger Ein Service des Verbands Deutscher Zeitschriftenverleger e. V. in Kooperation mit Haymarket Media kress Fachlektorat Marktforschung

Mehr

Social Media Strategien für Unternehmen

Social Media Strategien für Unternehmen Social Media Strategien für Unternehmen 24. 25.11.2011 Seminarziel Kaum ein Tag vergeht, in dem Social Media nicht die Schlagzeilen klassischer Medien erobern. Vor allem große Unternehmen, zunehmend aber

Mehr

Smart-TV Apps Revolutionieren sie den Markt wie die Smartphone Apps?

Smart-TV Apps Revolutionieren sie den Markt wie die Smartphone Apps? Smart-TV Apps Revolutionieren sie den Markt wie die Smartphone Apps? Medientage 2012 Marcus Worbs-Remann, Partner München, 25. Oktober 2012 Smart-TV Apps was steckt dahinter? Smart-TV Portale bieten eine

Mehr

Wettbewerbsvorteil Webvideo Erfolgsfaktoren für Content und Vermarktung. Bernd Meidel Leiter Operations Vogel Business Media, Würzburg.

Wettbewerbsvorteil Webvideo Erfolgsfaktoren für Content und Vermarktung. Bernd Meidel Leiter Operations Vogel Business Media, Würzburg. Uwe schnepf Geschäftsführer nacamar GmbH Düsseldorf Till uhrig Leiter Videoredaktion G+J Corporate Editors, Hamburg Bernd Meidel Leiter Operations Vogel Business Media, Würzburg stefan huber CEO & Gründer

Mehr

Das Internet der Dinge. Technologie treibt Handel 2014. Die Vision der totalen Vernetzung

Das Internet der Dinge. Technologie treibt Handel 2014. Die Vision der totalen Vernetzung Technologie treibt Handel 2014 Dienstag, 18. November 2014 T-Center, Rennweg 97-99, 1030 Wien HANDELSVERBAND HANDELSVERBAND 1080 WiEN, ALSER StR. 45 tel. +43 (1) 406 22 36 FAx +43 (1) 408 64 81 office@handelsverband.at

Mehr

Strategische Planung in der Krise

Strategische Planung in der Krise PARMENIDES ACADEMY Strategische Planung in der Krise Workshop für Führungskräfte Leitung: Dr. Klaus Heinzelbecker, ehemaliger Director Strategic Planning, BASF Freitag, 17. Dezember 2010, Pullach (bei

Mehr

von Verbundgruppen Zentrale oder händlereigene Online-Shops als Zukunftsstrategie?

von Verbundgruppen Zentrale oder händlereigene Online-Shops als Zukunftsstrategie? Erfolgreicher Online-Handel von Verbundgruppen Zentrale oder händlereigene Online-Shops als Zukunftsstrategie? 23.05. 24. 05.2013 Erfolgreicher Online-Handel von Verbundgruppen zentrale oder händlereigene

Mehr

Seminare und Workshops 2014

Seminare und Workshops 2014 Seminare und Workshops 2014 Ein Unternehmen lebt nicht von dem, was es produziert, sondern von dem, was es verkauft. Die imi Gruppe veranstaltet seit vielen Jahren Seminare für Führungskräfte aus Industrie,

Mehr

Mobile Media. Seminare. Mediadaten. Fachlektorat. Mediendienstleister 2015. Einzelheftverkauf. E-Publishing. IT-Services. Papier.

Mobile Media. Seminare. Mediadaten. Fachlektorat. Mediendienstleister 2015. Einzelheftverkauf. E-Publishing. IT-Services. Papier. Mitgliederservice VDZ-Service vdz verband deutscher zeitschriftenverleger Ein Service des Verbands Deutscher Zeitschriftenverleger e. V. in Kooperation mit Haymarket Media kress Fachlektorat Marktforschung

Mehr

Programm. Social Media in der Versicherungswirtschaft. 25. 26. Februar 2014 in Leipzig

Programm. Social Media in der Versicherungswirtschaft. 25. 26. Februar 2014 in Leipzig Programm Social Media in der Versicherungswirtschaft 25. 26. Februar 2014 in Leipzig Organisatorisches TWITTER Twittern Sie mit uns! Haben Sie Fragen an die Referenten? Oder wollen Sie selbst Stellung

Mehr

Digital Excellence Index

Digital Excellence Index Digital Excellence Index Den digitalen Wandel gezielt angehen Der DEX ermittelt den digitalen Status Quo - Bestehendes Know-how der Mitarbeiter zu einzelnen digitalen Kanälen (Social Media, Display Marketing,...),

Mehr

Lieber Leser, liebe Leserin,

Lieber Leser, liebe Leserin, Lieber Leser, liebe Leserin, eine biotechnische Kläranlage für Klinikabwässer, eine individualisierte Heilmethode für chronische Wunden und ein Brustimplantat, das mit der Zeit körpereigenem Gewebe weicht

Mehr

DACH-Studie 2014: Digitale Nutzungstrends in Deutschland, Österreich und der Schweiz

DACH-Studie 2014: Digitale Nutzungstrends in Deutschland, Österreich und der Schweiz DACH-Studie 2014: Digitale Nutzungstrends in Deutschland, Österreich und der Schweiz Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW), IAB Austria, IAB Switzerland Oktober 2014 BVDW, IAB Österreich, IAB Schweiz:

Mehr

Digitale Transformation: Wie erzielen wir morgen unsere Gewinne?

Digitale Transformation: Wie erzielen wir morgen unsere Gewinne? Digital & Social Media Trainings Digitale Transformation: Wie erzielen wir morgen unsere Gewinne? 10. & 11. September 2015 Bozen 10. September 2015 für CEOs, Inhaber und Führungskräfte Marketing / Sales

Mehr

WEB 2.0 Personal Recruiting der neuen Generation Gezielte Personalsuche in sozialen Netzwerken wie Xing, Facebook, LinkedIn und Universitäts-Foren

WEB 2.0 Personal Recruiting der neuen Generation Gezielte Personalsuche in sozialen Netzwerken wie Xing, Facebook, LinkedIn und Universitäts-Foren WEB 2.0 Personal Recruiting der neuen Generation Gezielte Personalsuche in sozialen Netzwerken wie Xing, Facebook, LinkedIn und Universitäts-Foren Mit welchen Instrumenten betreiben Sie Ihr Personalmarketing?

Mehr

MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.)

MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.) GRADUATE SCHOOL MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.) Hochschule Macromedia Graduate School Stuttgart Köln Hamburg www.hochschule-macromedia.de/master DIE HOCHSCHULE

Mehr

DIGITALE TRENDS. Worauf das Marketing schon jetzt reagieren muss. Ingo Notthoff, Leiter Marketing T-Systems Multimedia Solutions

DIGITALE TRENDS. Worauf das Marketing schon jetzt reagieren muss. Ingo Notthoff, Leiter Marketing T-Systems Multimedia Solutions DIGITALE TRENDS Worauf das Marketing schon jetzt reagieren muss Ingo Notthoff, Leiter Marketing T-Systems Multimedia Solutions Stellvertretender Vorsitzender der Fokusgruppe Social Media im BVDW OB IST

Mehr

re-lounge GmbH MEDIENBÜRO

re-lounge GmbH MEDIENBÜRO re-lounge GmbH MEDIENBÜRO Think mobile: Die Bedeutung des mobilen Web für Unternehmen 26. JANUAR 2013 01 Ansprechpartner Oliver Schmitt // Geschäftsführer der re-lounge GmbH oliver.schmitt@re-lounge.com

Mehr

HERRMANNCONSULTING Der Beratungsspezialist für inhabergeführte Kommunikationsagenturen

HERRMANNCONSULTING Der Beratungsspezialist für inhabergeführte Kommunikationsagenturen Kompaktseminar NewBizz 2.0 Strategisches Neugeschäft für inhabergeführte Agenturen Das sind die Themen: Pitchvermeidung Beuteraster kompakte Angebote als Türöffner Die Ochsentour: Telefonakquise / Heute

Mehr

WM-Tippspiel App. Facebook App-Kampagnen. kontakt@webvitamin.de Tel.: +49 30 / 577 051 08-0

WM-Tippspiel App. Facebook App-Kampagnen. kontakt@webvitamin.de Tel.: +49 30 / 577 051 08-0 WM-Tippspiel App WM-Tippspiel App WM- Buzz auf eigene Fanpage lenken Fans gewinnen & Interaktion schaffen Brand Awareness & Reichweite steigern WM-Tippspiel App Kernfeatures der App Nur Fans Ihrer Fanpage

Mehr

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle

Controlling. für den Mittelstand. Führen Sie mit den richtigen Informationen? Analysen, Berichte und Kennzahlen zur Planung, Steuerung und Kontrolle Prof. Dr. Thomas Reichmann DCC Seminare Technische Universität Dortmund Institut für Controlling Gesellschaft für Controlling e.v. (GfC) Controlling für den Mittelstand Erfolgs-, Umsatz-, Kostenund Finanz-Controlling

Mehr

2. FOM Kongress der Medienwirtschaft 15.2.2013 in Köln Social Media Monitoring talkwalker schnell, einfach und endlich in Deutsch

2. FOM Kongress der Medienwirtschaft 15.2.2013 in Köln Social Media Monitoring talkwalker schnell, einfach und endlich in Deutsch 2. FOM Kongress der Medienwirtschaft 15.2.2013 in Köln Social Media Monitoring talkwalker schnell, einfach und endlich in Deutsch 15.02.13 1 Wer spricht zu Ihnen? Heinz D. Schultz Studium VWA und Uni Stuttgart

Mehr

Social Media Karriere

Social Media Karriere Social Media Strategy Monitoring Blogger Relations Trending Social Publishing Engagement Influencer identifizieren Contentmanagement Social Media Newsroom Viral Marketing Online Campaigning Machen Sie

Mehr

An die Kreditgenossenschaften. Forsbach, 19.02.2015

An die Kreditgenossenschaften. Forsbach, 19.02.2015 Rheinisch-Westfälische Genossenschaftsakademie Raiffeisenstr. 10-16 51503 Rösrath Rundschreiben A052/2015 Ansprechpartner Sven Langner Abteilung Vertrieb-Training-Coaching Telefon 0251 7186-8412 Mail Sven.Langner@rwgv.de

Mehr

Versicherung und junge Menschen

Versicherung und junge Menschen VVB - Fachkreisleiter Marketing / Vertrieb Christian Otten +49 (208) 60 70 53 00 christian.otten@vvb-koen.de An die Mitglieder und Gäste des Fachkreises Marketing / Vertrieb IVW Köln - Lehrstuhl für Unternehmensführung

Mehr

Dachmarkenforum 2015. Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing. Mittwoch, 11. März 2015. Dachmarkenforum.com. aus Online Betrachtung!

Dachmarkenforum 2015. Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing. Mittwoch, 11. März 2015. Dachmarkenforum.com. aus Online Betrachtung! Dachmarkenforum 2015 Multi-Channel Ι Omni-Channel Ι Cross-Marketing aus Online Betrachtung! Mittwoch, 11. März 2015 Halle 29 Ι Showroom Seidensticker Rheinmetall Allee 3 Ι Düsseldorf Dachmarkenforum.com

Mehr

Die Mitarbeiterzeitschrift auf dem Prüfstand: Redaktionskonzept und Gestaltung

Die Mitarbeiterzeitschrift auf dem Prüfstand: Redaktionskonzept und Gestaltung Eine Veranstaltung von Schick + Partner Die Mitarbeiterzeitschrift auf dem Prüfstand: Redaktionskonzept und Gestaltung In vielen Unternehmen macht das Intranet der Mitarbeiterzeitschrift die Rolle des

Mehr

An die Kreditgenossenschaften. Forsbach, 06.08.2015. Sehr geehrte Damen und Herren,

An die Kreditgenossenschaften. Forsbach, 06.08.2015. Sehr geehrte Damen und Herren, Rheinisch-Westfälische Genossenschaftsakademie Raiffeisenstr. 10-16 51503 Rösrath Rundschreiben A206/2015 An die Kreditgenossenschaften Ansprechpartner Abteilung Sven Langner Vertrieb-Training- Coaching

Mehr

»Social Media in der Versicherungswirtschaft«

»Social Media in der Versicherungswirtschaft« 5. Fachkonferenz»Social Media in der Versicherungswirtschaft«Leipzig, 03. 04. Februar 2015 Veranstaltungskonzept Inhalt Editorial Idee und Zielgruppe 3 Sehr geehrte Damen und Herren, Rückblick: Auszug

Mehr

Trendworkshop Service 2014 im Rahmen der Wiesbadener Marketingtage

Trendworkshop Service 2014 im Rahmen der Wiesbadener Marketingtage Trendworkshop Service 2014 im Rahmen der Wiesbadener Marketingtage Digitalisierung und Service Excellence Der Trendworkshop nach dem ALL IN ONE Prinzip Donnerstag, 9. Oktober 2014 Kundenbegeisterung entsteht

Mehr

Das Social Media Seminar. Social Media Marketing für Unternehmen

Das Social Media Seminar. Social Media Marketing für Unternehmen Das Social Media Seminar Social Media Marketing für Unternehmen Ihre Dozenten je nach Termin Ein umfassender Ansatz für Social Media Marketing Analyse Kompetenz aufbauen Analyse der Marke Analyse des In

Mehr

Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick

Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick Einladung Seminar 6. April 2011 InterContinental Hotel Berlin Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick Einführung Interne Untersuchungen: Ein globaler Überblick Spektakuläre Fälle von Korruption,

Mehr

Erfolgreich im Internet durch strategisches Online-Marketing. Stephan Winter (MSc) Google Qualified Individual LEONEX Internet GmbH

Erfolgreich im Internet durch strategisches Online-Marketing. Stephan Winter (MSc) Google Qualified Individual LEONEX Internet GmbH Willkommen Erfolgreich im Internet durch strategisches Online-Marketing Stephan Winter (MSc) Google Qualified Individual LEONEX Internet GmbH Übersicht Einleitung Das Einmaleins der Markenkommunikation

Mehr

Marketing im Internet

Marketing im Internet Marketing im Internet Ein Überblick Thomas Hörner Zur Person Thomas Hörner Autor, Berater und Referent für E-Commerce, Mobile Commerce und strategisches Onlinemarketing befasst mit Onlinemedien seit 1994

Mehr

I P T V. Unternehmens TV im Mittelstand

I P T V. Unternehmens TV im Mittelstand I P T V Unternehmens TV im Mittelstand Oestrich-Winkel, Achim 9. Beißwenger September 2008 Fachhochschule für angewandtes Management (FHAM), Erding Gründer Audiovisual Media Days (24.+25.09.2008) http://amd-conference.com

Mehr

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von:

Praxisseminar. am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz. Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität. mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar Lean Innovationschlank, agil und innovativ am 05. März 2015 in der Coface Arena in Mainz Das Praxisseminar zur Steigerung der Entwicklungsproduktivität mit Praxisvorträgen von: Praxisseminar

Mehr

Medientage München 2014. Stärkung der Gründerszene in der Medienwirtschaft. Bertram Brossardt

Medientage München 2014. Stärkung der Gründerszene in der Medienwirtschaft. Bertram Brossardt Medientage München 2014 Mittwoch, 22.10.2014 um 15:00 Uhr ICM München, EG Raum 03 Messegelände, 81823 München Stärkung der Gründerszene in der Medienwirtschaft Bertram Brossardt Hauptgeschäftsführer vbw

Mehr

Lead Management und Sales Performance. Relevante B2B Marketing Events 2012. Lead Management Summit 2015 1

Lead Management und Sales Performance. Relevante B2B Marketing Events 2012. Lead Management Summit 2015 1 Lead Management und Sales Performance Relevante B2B Marketing Events 2012 Lead Management Summit 2015 1 Inhaltsverzeichnis Rückblick auf 2014 Lead Management Summit 2015 - Grundkonzept - Ihr Partnermodell

Mehr

Retail im Wandel Multichannel Commerce als grosse Herausforderung für den Einzelhandel

Retail im Wandel Multichannel Commerce als grosse Herausforderung für den Einzelhandel VORTRAG INTERNET WORLD KONGRESS Retail im Wandel Multichannel Commerce als grosse Herausforderung für den Einzelhandel München, 19.03.2013 19.03.2013 Vortrag Michael Badichler Office World - Retail im

Mehr

Social Collaboration als neuer Weg der Zusammenarbeit in Unternehmen

Social Collaboration als neuer Weg der Zusammenarbeit in Unternehmen Agenda IBM Vorträge IBM Sprecher Gastvortrag Anmeldung/Kontakt Social Collaboration als neuer Weg der Zusammenarbeit in Unternehmen Willkommen beim IBM Club of Excellence! Dienstag, 9. Oktober 2012 Brenners

Mehr

Aktuelle Entwicklungen im Mobile Marketing - Herausforderungen für mittelständische Unternehmen

Aktuelle Entwicklungen im Mobile Marketing - Herausforderungen für mittelständische Unternehmen Aktuelle Entwicklungen im Mobile Marketing - Herausforderungen für mittelständische Unternehmen Vortrag IHK Paderborn Prof. Dr. Uwe Kern Leistungsspektrum Apps Native Lösungen für alle Plattformen Shops

Mehr

Einladung. HR Business Days 2012: Documents to Cloud. www.hr-business-days.de. 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg

Einladung. HR Business Days 2012: Documents to Cloud. www.hr-business-days.de. 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg Einladung HR Business Days 2012: 08.02.2012 Stuttgart 09.02.2012 München 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg www.hr-business-days.de Programm Ab 08:30 Come Together mit Frühstück 09:00-09:30 Begrüßung und

Mehr

Wie erfolgversprechend ist Ihr ecommerce-geschäftsmodell?

Wie erfolgversprechend ist Ihr ecommerce-geschäftsmodell? Kienbaum Management Consultants Wie erfolgversprechend ist Ihr ecommerce-geschäftsmodell? ecommerce-audit zur Überprüfung bestehender Strategien, Prozesse und Strukturen Practice Group Retail Kienbaum

Mehr

Social Media Day. ein absoluter Mehrwert für mich und meinen Job.

Social Media Day. ein absoluter Mehrwert für mich und meinen Job. Social Media als Branding- und Abverkaufstool verstehen und nutzen Hamburg, 8. Oktober 2015 Topaktuelle Einblicke in Arbeitsweisen und Tools der Social-Media-Experten Erkenntnisse direkt von den führenden

Mehr

>LAST CALL Anmeldung jetzt zum Sonderpreis von 1.900!

>LAST CALL Anmeldung jetzt zum Sonderpreis von 1.900! deen Markt chäftsmod CORPORATE INNOVATION > Innovationen realisieren WORKSHOP: Agiles Business Development 9. Juni 2015 11. Juni 2015 THE SQUAIRE, Flughafen, Frankfurt am Main >LAST CALL Anmeldung jetzt

Mehr

Marketing mit Zielgruppen-Radar Der kluge Weg zu neuen Kunden

Marketing mit Zielgruppen-Radar Der kluge Weg zu neuen Kunden Marketing mit Zielgruppen-Radar Der kluge Weg zu neuen Kunden Marketing mit Zielgruppen-Radar Der kluge Weg zu neuen Kunden Das Problem mit der Werbung Klassische Werbung erfolgt nach dem Gießkannen-Prinzip

Mehr

MOBILES INTERNET 2013

MOBILES INTERNET 2013 WHITEPAPER MOBILES INTERNET 2013 A-SIGN GmbH Full Service in E-Commerce & Online Marketing Office Zürich: Flüelastrasse 27 CH-8047 Zürich T +41 44 440 11 00 Office Bodensee: Hauptstrasse 14 CH-8280 Kreuzlingen

Mehr

SOCIAL MEDIA WERDEN SIE PARTNER IM DIALOG MIT IHREN ZIELGRUPPEN! PORTALE & BRANCHENVERZEICHNISSE SCHAFFEN SIE KONSISTENZ UND PRÄSENZ IM NETZ!

SOCIAL MEDIA WERDEN SIE PARTNER IM DIALOG MIT IHREN ZIELGRUPPEN! PORTALE & BRANCHENVERZEICHNISSE SCHAFFEN SIE KONSISTENZ UND PRÄSENZ IM NETZ! BE PART OF IT DentalMediale Kommunikation SOCIAL MEDIA WERDEN SIE PARTNER IM DIALOG MIT IHREN ZIELGRUPPEN! PORTALE & BRANCHENVERZEICHNISSE SCHAFFEN SIE KONSISTENZ UND PRÄSENZ IM NETZ! BLOG SETZEN SIE THEMEN

Mehr

Redaktion (Print, Online, TV, Radio)

Redaktion (Print, Online, TV, Radio) Weteachit! Auszug aus unserem Seminar-Programm für Medienunternehmen Redaktion (Print, Online, TV, Radio) Storytelling für den Journalismus Crossmediale Themenentwicklung Crossmediales Storytelling Crossmedia:

Mehr

Corporate Publishing Basisstudie 02 Digitale Unternehmensmedien

Corporate Publishing Basisstudie 02 Digitale Unternehmensmedien Corporate Publishing Basisstudie 02 Digitale Unternehmensmedien Die wichtigsten Ergebnisse auf einen Blick Zürich / München, Mai 2010 Ihr Ansprechpartner: Dr. Clemens Koob zehnvier Marketingberatung GmbH

Mehr

Effiziente Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für KMU

Effiziente Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für KMU Effiziente Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für KMU Agenda Was ist PR / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit? Welche PR-Instrumente gibt es? Was kann PR für KMU leisten? Worauf kommt es an, damit Ihre PR

Mehr

- Telegenisierung im Sport Erfolgsfaktoren bei der Sportrechteverwertung - im Spannungsfeld zwischen Medien, Rezipienten und Werbewirtschaft

- Telegenisierung im Sport Erfolgsfaktoren bei der Sportrechteverwertung - im Spannungsfeld zwischen Medien, Rezipienten und Werbewirtschaft mailto:studie@media-economics.de 1. Crossmedia & Vermarktung - Die Marke Mensch im Kontext crossmedialer Markenführung - Telegenisierung im Sport Erfolgsfaktoren bei der Sportrechteverwertung - im Spannungsfeld

Mehr

Grundlagen des Mobile Marketing

Grundlagen des Mobile Marketing Grundlagen des Mobile Marketing Marketing ist die konsequente Ausrichtung des gesamten Unternehmens an den Bedürfnissen des Marktes. [...] ...Product.. ...Place.. ...Promotion.. ...Price.. Die Evolution

Mehr

Herausforderung Cross-Channel Management für den Handel Best Practice by Ex Libris

Herausforderung Cross-Channel Management für den Handel Best Practice by Ex Libris Herausforderung Cross-Channel Management für den Handel Best Practice by Ex Libris Filialen Online-Shop Mobile-App Call Center Jürg Bühler 1 Agenda 1. Kurz-Profil Ex Libris 2. Hauptziele 3. Herausforderungen

Mehr

Einladung zur 16. Pantaenius-Immobilientagung. Hamburg Düsseldorf München Nürnberg

Einladung zur 16. Pantaenius-Immobilientagung. Hamburg Düsseldorf München Nürnberg Einladung zur 16. Pantaenius-Immobilientagung Hamburg Düsseldorf München Nürnberg Hiermit laden wir Sie herzlich zur 16. Pantaenius-Immobilientagung ein! Veranstaltungsort Sheraton München Arabellapark

Mehr

Einladung zum Risikomanagement Symposium 2011 Montag, 16. Mai 2011 um 9.45 Uhr

Einladung zum Risikomanagement Symposium 2011 Montag, 16. Mai 2011 um 9.45 Uhr Einladung zum Risikomanagement Symposium 2011 Montag, 16. Mai 2011 um 9.45 Uhr Villa Merton, Union International Club e.v. Am Leonhardsbrunn 12, 60487 Frankfurt Referenten Dr. Sibylle Peter Mitglied der

Mehr

Professionelles. Zeitschriften- Management Transparent flexibel preisgünstig

Professionelles. Zeitschriften- Management Transparent flexibel preisgünstig Professionelles Zeitschriften- Management Transparent flexibel preisgünstig Optimiertes Informationsmanagement schafft Kompetenz. So kommt die Information an die richtigen Stellen. Ihre Mitarbeiter sollten

Mehr

Strategien für das digitale Business. Firmenporträt Referenzen Trends & Themen

Strategien für das digitale Business. Firmenporträt Referenzen Trends & Themen Strategien für das digitale Business Firmenporträt Referenzen Trends & Themen Kurzprofil smart digits GmbH Daten & Fakten Unternehmerisch ausgerichtete Beratungsund Beteiligungsgesellschaft Hintergrund:

Mehr