Neumarkter Familienführer

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Neumarkter Familienführer"

Transkript

1 Neumarkter Familienführer

2 Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Familien, ich freue mich sehr darüber, Ihnen bereits ein Jahr nach dem erstmaligen Erscheinen des Neumarkter Familienführers die komplett überarbeitete und ergänzte Neuauflage überreichen zu können. Mit dem Neumarkter Familienführer steht Ihnen eine kompakte Übersicht über die öffentlichen Angebote für Familien in unserer Stadt zur Verfügung. Von Fördermöglichkeiten über Beratungsstellen bis hin zu Betreuungseinrichtungen sind Informationen darüber enthalten, wo Ihnen weitergeholfen wird und wer Ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung steht. Im Jahr 2006 haben wir in den Festsälen der Residenz das Bündnis für Familien ins Leben gerufen. Seitdem arbeiten Bürgerinnen und Bürger im Familienforum zusammen und bilden dadurch ein Sprachrohr für Familien in unserer Stadt. Ziel des Familienforums ist es, die familienfreundlichen Strukturen in Neumarkt zu verbessern und weiter auszubauen. Der Neumarkter Familienführer ist ein wichtiges Projekt des Familienforums und ein konkreter Beitrag zur Unterstützung von Familien. Ich danke allen sehr herzlich, die am Entstehen und an der Aktualisierung des Neumarkter Familienführers beteiligt waren und hoffe, dass er Ihnen sehr oft als Ratgeber und Informationsquelle dient. Wenn Sie Anregungen und Ideen haben oder sich am Bündnis für Familien beteiligen möchten, dann steht Ihnen das Team im Bürgerhaus sehr gerne zur Verfügung. Ihr Thomas Thumann Oberbürgermeister

3 Neumarkt die familienfreundliche Stadt Die Familie soll ein Ort der Geborgenheit und Wegweiser für die Zukunft der Gesellschaft sein. Deshalb wollen wir in Neumarkt die guten Rahmenbedingungen und Strukturen für Familien erhalten und verbessern. Dazu gehören flexible Wohnungen zu sozialen Preisen ein familiengerechtes Wohnumfeld familienfreundliche Arbeitsplätze Aufwertung der Familienarbeit und Qualifizierung der Erziehenden Erhöhung der Akzeptanz von Kindern in Stadt und Gesellschaft Unterstützung der Kommunikation zwischen Familien und Generationen Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie Hilfestellung für Alleinerziehende durch Schaffung von flexiblen Kinderbetreuungsangeboten Unterstützung und Integration von Familien in schwierigen Lebenssituationen Förderung von familienähnlichen Lebens- und Gesellschaftsformen. Ergebnis der Bürgerkonferenz vom 22. Oktober 2003, beschlossen durch den Stadtrat am 20. Juli 2004.

4 Stadt Neumarkt - eine familienfreundliche Stadt Finanzielle Unterstützung Die Stadt Neumarkt gewährt einen Kinderbetreuungszuschuss von 300 Euro für jedes 2. und weitere Kind, das eine Betreuungseinrichtung besucht. Unter bestimmten Voraussetzungen erhalten Familien bei Bauvorhaben im Stadtgebiet Neumarkt einen Baukostenzuschuss in Höhe von Euro für jedes Kind. Stadt Neumarkt _ Tel: / Begrüßungspaket für Neugeborene Mit einem kleinen Geschenk will die Stadt ihre Neugeborenen herzlich willkommen heißen: mit einem Aufkleber, einem Lätzchen und ganz viel Informationen Stadt Neumarkt _ Tel: / Neubürgerempfang Einmal im Vierteljahr lädt die Stadt Neumarkt neu zugezogene Bürger in den Rathaussaal zu einer offiziellen Begrüßung durch den Oberbürgermeister ein. Anschließend führen die Stadtführer die Neubürger durch die Stadt und ein gemütlicher Teil im Bürgerhaus schließt den Empfang ab. Hier sind insbesondere auch die zugezogenen Familien eingeladen. Parallel wird eine Kinderbetreung angeboten. Bürgerhaus Neumarkt _ Tel: / Referentin im Stadtrat für Familie und Soziales Getrud Heßlinger Tel: /

5

6 Inhalt Bürgerhaus Neumarkt 7-8 Neumarkter Familienforum 9 Kleinstkinderbetreuung 10 Kindergärten Kinderhorte 14 Mittagsbetreuung - Hausaufgabenbetreuung 15 Grund- und Hauptschulen Weiterführende Schulen 18 Unternehmen die das Bündnis für Familie unterstützen Berufsbildende Schulen Sonstige Bildungsträger Jugendarbeit und kulturpädagogische Projekte Kultur und Freizeitangebote Spielplätze Sportvereine Beratungsangebote Kommunikationsangebote Offene Angebote für alle Altersstufen und Lebensbereiche Einrichtungen für Menschen mit körperlichen oder psychischen Behinderungen Kirchliche Angebote: Katholische Pfarreien Ökumenische Nachbarschaftshilfen 64 Evang.- Luth. Kirchengemeinde Einrichtungen für Senioren Den Familienführer finden Sie auch auf der Homepage des Bürgerhauses Neumarkt unter: Die Informationen werden auf dieser Homepage im Internet aktualisiert

7 -7- Das Bürgerhaus Neumarkt Das Bürgerhaus Neumarkt ist eine Einrichtung der Stadt Neumarkt i.d.opf. und wurde im Oktober 2004 eröffnet. Ziel ist es, eine nachhaltige Stadtentwicklung im Sinne der Lokalen Agenda 21 in Neumarkt zu fördern. Als Kommunikationszentrum in der Altstadt wird das Bürgerhaus im Rahmen des Programms Soziale Stadt gefördert. Seit Juni 2007 trägt das Bürgerhaus auch den Titel Mehr-Generationen-Haus. Das Bürgerhaus ist Dienstleistungszentrale mit Angeboten für Kinder, Jugendliche, Familien, Senioren und Bürgern mit Migrationshintergrund: Zu den Angeboten gehören z.b. Bewerbungscoaching, Kleinkinderbetreuung, Offenes Ohr für Senioren, Deutschsprachkurse. Anlaufstelle rund um das Thema Ehrenamt und Freiwilligenengagement : Die Freiwilligenagentur fördert die Anerkennungskultur und vermittelt Bürgerinnen und Bürger, die sich engagieren möchten. Ort für Gruppen, Initiativen und Vereine: Bereitstellung von Räumen, Beratung bei Öffentlichkeitsarbeit und Projektplanung. Beteiligungsplattform für die Bürgerinnen und Bürger Neumarkts: Die Mitwirkung und aktive Mitgestaltung ist in Arbeits- und Projektgruppen möglich. Ideenschmiede für neue Projekte: Insbesondere im Rahmen des Agenda 21-Prozesses sowie im Rahmen der Sozialen Stadt werden neue Projekte entwickelt und umgesetzt. Einrichtungen im Bürgerhaus Bürgerhaus-Büro Bürgeranliegen, Raumvergabe, Hausverwaltung, Veranstaltungsorganisation Mehr-Generationen-Haus-Büro Koordinierung der Angebote im Bürgerhaus, Bündnis für Familien Büro für Soziale Stadt und Lokale Agenda 21 Öffentlichkeitsarbeit, Projektmanagement, Bürgerbeteiligung

8 Freiwilligen Agentur Neumarkt e.v. Freiwilligen- und Organisationsberatung Bürgerstiftung Region Neumarkt Förderung von lokalen und regionalen Projekten Storchennest e.v. Kleinkinderbetreuung -8- Initiativgruppe zur Betreuung ausländischer Familien Hausaufgabenbetreuung und Deutschkurse Kontakt: Bürgerhaus Stadt Neumarkt i.d.opf. Grünbaumwirtsgasse Neumarkt i.d.opf. Büroanschrift: Fischergasse Neumarkt i.d.opf. Tel: / Fax: / Öffnungszeiten des Bürgerhaus-Büros: Montag bis Freitag 9:00 12:00 Uhr Dienstag und Donnerstag 14:00 16:00 Uhr sowie nach Vereinbarung

9 -9- Neumarkter Familienforum Bereits im Jahr 2004 wurde im Stadtleitbild Zukunftsfähiges Neumarkt das Leitprojekt Familienfreundliches Neumarkt verankert. In diesem Rahmen gründeten im September 2006 über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Bündnis für Familien. Ergebnis war u.a. die Bildung eines Familienforums für die Stadt Neumarkt. Hierdurch wird es möglich, Anregungen aus Sicht der Familien aufzugreifen und neue Projekte von und für Familien umzusetzen. Jeder, der sich einbringen möchte, ist herzlich willkommen, im Forum mitzuarbeiten. Das Neumarkter Familienforum trifft sich zwei bis dreimal pro Jahr im Bürgerhaus. Unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sind Stadträte, Vertreter von Sozialverbänden, Vereinen, Schulen sowie Privatpersonen. Kontakt: Familienforum Stadt Neumarkt i.d.opf. Bürgerhaus Neumarkt Ralf Mützel, Anita Dengel Fischergasse Neumarkt i.d.opf. Tel: /

10 -10- Kleinstkinderbetreuung Kinderkrippe Villa Kunterbunt Schlossstrasse 26, Neumarkt - Woffenbach Leitung: Kristina Huyer Tel: / Betreuung für Kinder ab 6 Monaten bis 3 Jahren durch pädagogische Fachkräfte Mo bis Fr 7:00 18:00 Uhr während den Ferien geöffnet Kleinstkinderbetreuung Bürgerhaus - Storchennest e. V. Fischergasse 1, Neumarkt Leitung: Heidi Kuttner Tel: / Flexible Kinderbetreuung von 4 Wochen bis 3 Jahren durch Tagesmütter Mo bis Fr 8:00 13:00 Uhr Vermittlung von Tagesmüttern, Leihomas, Babysittern und Notfallmüttern. Ausbildung von Babysittern Private Kleinkindspielgruppen Mussinanstraße 180a, Neumarkt Leitung: Angelika Kaiser Tel: / Spielgruppen für Kinder ab 2 Jahre Mo, Di 8:30 11:00 Uhr Do, Fr 8:30 11:00 Uhr Tagespflegestellen Kreisjugendamt, Daniela Herbrecher Dr.-Grundler-Straße 9, Neumarkt Tel: / Mo, Di und Mi 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr Vermittlung, Beratung und Betreuung von Tagespflegepersonen Informationen über alle Kinderbetreuungseinrichtungen: Stadtverwaltung Neumarkt: Oliva Gebhard Tel: / Bürgerhaus/Bündnis für Familien: Anita Dengel Tel: / Referentin im Stadtrat für Kinderkrippe und Kindergärten: Lissy Walter Tel: /

11 Kindergärten Die Kinderarche Saarlandstraße 29, Neumarkt Leitung: Ute Böhm Tel: / Gruppe mit 15 Plätzen Mo bis Fr 7:00-13:15 Uhr Kinder werden ab 2 Jahre bis 10 Jahre aufgenommen. Eltern arbeiten 2 bis 3 Tage pro Monat mit Kindergarten Pusteblume Integrativer Kindergarten Zimmererstr. 63, Neumarkt Leitung: Anja Kühlwein, Karina Fischer Tel: / Gruppe mit 19 Plätzen Mo bis Fr 7:30-13:30 Uhr Aufnahme ab 2,5 Jahren Kath. Kindergarten Heilig Kreuz Schafhofstr. 1, Neumarkt Leitung: Monika Böhm Tel: / Fax: / Gruppen mit 75 Plätzen Mo bis Fr 7:00-14:00 Uhr Aufnahme unter 3 Jahren Kath. Kindergarten St. Elisabeth Eichendorffstr. 21, Neumarkt Leitung: Adele März Tel: / Gruppen mit 75 Plätzen Mo bis Fr 7:30-15:00 Uhr Aufnahme ab 2 Jahren Kath. Kindergarten St. Pius Hasenheide Fuchsweg 12, Neumarkt Leitung: Rita Fromm Tel: / Gruppen mit 50 Plätzen Mo bis Fr 7:00-14:15 Uhr Mo, Di, Do 7:00-16:00 Uhr Aufnahme unter 3 Jahren -11- Kath. Kindergarten St. Walburga Am Sand 1 A, Neumarkt Leitung: Sabine Nowinski Tel: / Fax: / Gruppen mit 75 Plätzen Mo bis Fr 7:30 14:00 Uhr Aufnahme unter 3 Jahren

12 -12- St. Josef Kindergarten im Kloster Maria-Ferdinanda-Str. 1, Neumarkt Leitung: Beate Meckl Tel: / Fax: / Gruppen mit 75 Plätzen Mo bis Fr 7:15-17:00 Uhr Kindergarten St. Helena Voggenthaler Str. 1, Neumarkt Leitung: Christa Schweiger Tel: / Gruppe mit 24 Plätzen Mo bis Fr 7:30-13:00 Uhr Kindergarten St. Johannes Rainbügl 29 A, Neumarkt Tel: / Fax: / Gruppen mit 82 Plätzen Leitung: Schwester Gunda Reichold Mo bis Fr 7:15-17:00 Uhr Rot-Kreuz-Kindergarten Altenhofweg 4 b, Neumarkt Leitung: Birgit Gärtner Tel: / Fax: / Gruppen mit 100 Plätzen Mo bis Fr 7:00-16:30 Uhr Aufnahme ab 2,5 Jahren 2 Kleinkindgruppen für Kinder ab 2 Jahren Mo bis Mi 14:00-16:30 Uhr Do bis Fr 14:00-17:00 Uhr Evangelischer Kindergarten zur Heubrücke Wallensteinstraße 4, Neumarkt Leitung: Regina Pflüger Tel: / Fax: /

13 St. Franziskus Nobelstraße 8, Neumarkt Leitung: Beate Kraus Tel: / Gruppen mit 125 Plätzen Mo bis Fr 7:00-16:00 Uhr -13- St. Martin Pölling Glückstraße 14, Neumarkt Leitung: Schwester Vianette Huber Tel: / Fax: / Gruppen mit 75 Plätzen Mo bis Fr 7:00-14:30 Uhr Aufnahme ab 2 Jahren St. Willibald Woffenbach Kindergartenstraße 8, Neumarkt Leitung: Petra Sturm Tel: / Gruppen mit 100 Plätzen Aufnahme ab 2,5 Jahren Zwergengruppe für Kinder ab 1,5 Jahren Mo bis Fr 7:00 13:30 Uhr 12:30 17:00 Uhr Zu Unserer Lieben Frau Saarlandstraße 13, Neumarkt Leitung: Kornelia Seitz Tel: / Gruppen mit 125 Plätzen Mo bis Fr 7:30 16:00 Uhr Wilhelm-Löhe-Haus Evangelischer Kindergarten Seelstraße 13, Neumarkt Leitung: Gertrud Jagust Tel: / Fax: / Gruppen mit 47 Plätzen Mo bis Fr 7:30-16:30

14 -14- Kinderhorte Kath. Kinderhort Pfarrer-Ludwig-Heigl Friedenstraße 32 c, Neumarkt Leitung: Marianne Hillert Tel:/Fax: / Gruppen für 78 Kinder im Alter von 6 14 Jahren Öffnungszeiten: Mo, Di, Fr Mi + Do Ferienzeit Mo Fr 9:30-17:15 Uhr 9:30-18:15 Uhr 7:15-17:15 Uhr Kath. Kinderhort -Am Residenzplatz Residenzplatz 6, Neumarkt Leitung: Gisela Merz-Schano Tel: / Fax: / Gruppen für 50 Kinder im Alter von 6 14 Jahren Öffnungszeiten: Mo bis Do Fr Ferienzeit Mo-Fr 9:00-17:30 Uhr 10:00-16:00 Uhr 7:30-16:30 Uhr Donauer Kindertagesstätte zur Heubrücke Johann-Donauer-Straße 4, Neumarkt Leitung: Regina Pflüger Tel: / Fax: / Gruppe für 25 Kinder im Grundschulalter Mo bis Fr 7:00-17:00 Uhr Referentin im Stadtrat für Schulen und Kinderhorte Gisela Burger Tel: /

15 Mittagsbetreuung -15- Für alle Grundschüler von 6 10 Jahren in allen Grundschulen der Stadt Neumarkt Mo Fr 11:00 14:00 Uhr Ansprechpartner: Schulleiter der jeweiligen Schule Hausaufgabenbetreuung Grundschulen Theo-Betz-Schule: Mo-Fr 12:15-14:00 Uhr Tel: / Grundschule Bräugasse: Mo-Fr 14: Uhr Tel: / Grundschule Holzheim Mo-Fr 14:00-15:30 Uhr Tel: / Volksschule Wolfstein: Mo-Fr 14:00-15:30 Uhr Tel: / Hauptschule Weinbergerstraße Tel: / Ganztagklassen: Jahrgangsstufen 5-9 Ganztagsbetreuung: Mo - Fr 13:15-17:00 Uhr Erwin- Lesch- Schule Tel: / Verlängerte Mittagsbetreuung: Ganztagsbetreuung: Mo - Fr Unterrichtsende bis 15:00 Uhr Mo - Fr Unterrichtsende bis 17:00 Uhr Staatliche Realschule für Mädchen Tel: / Nachhilfeunterricht Schüler helfen Schülern nach Vereinbarung Willibald-Gluck-Gymnasium Tel: / Nachhilfeunterricht Schüler helfen Schülern nach Vereinbarung Ostendorfer-Gymnasium Tel: / Dienstag und Donnerstag 13:15-17:10 Uhr Bürgerhaus Neumarkt / Mehrgenerationenhaus: Donnerstag 14:00 16:00 Uhr Initiativgruppe zur Betreuung ausländischer Familien: Dienstag und Mittwoch 15:00 17:00 Uhr cjd Neumarkt Tel: / Hausaufgabenbetreuung und Nachhilfe für Migranten

16 Grundschulen -16- Grundschule an der Bräugasse Bräugasse 1, Neumarkt Tel: / Fax: / Grundschule Hasenheide Meisenweg 45, Neumarkt Tel: / Fax: / Grundschule Holzheim Holzheimer Hauptstr. 31, Neumarkt Tel: / Fax: / Grundschule Pölling Sonnenstraße 17, Neumarkt Tel: / Fax: / Volksschule Neumarkt-Wolfstein Wolfsteinstraße 65, Neumarkt Tel: / Fax: / Volksschule Neumarkt-Woffenbach Fibelstraße 1, Neumarkt Tel: / Fax: / Theo-Betz-Schule Neumarkt Grundschule Schießstättenweg 4, Neumarkt Tel: / Fax: /

17 -17- Hauptschulen Hauptschule West Neumarkt An der Woffenbacher Str. 38, Neumarkt Tel: / Fax: / Hauptschule Weinbergerstraße Weinbergerstraße 41, Neumarkt Tel: / Fax: / Ganztagsklassen für die Jahrgangsstufen 5-9 (Nach dem gemeinsamen Mittagessen Unterricht und Freizeitangebote) Ganztagsbetreuung für Hauptschüler bis 14 Jahre Montag bis Freitag: 13:15 17:00 Uhr Ansprechpartnerin: Angelika Mühlhans, Leiterin Ganztagsbetreuung Tel: / Sonderpädagogische Einrichtung Erwin-Lesch-Schule Sonderpädagogisches Förderzentrum Theo-Betz-Platz 1, Neumarkt Tel: / Fax: / Integration von Schülern mit besonderen Erschwernissen in ihrem persönlichen Leben Mittagsbetreuung bis 15:00 Uhr Ganztagsbetreuung bis 17:00 Uhr

18 -18- Weiterführende Schulen Staatliche Realschule für Knaben Mühlstraße 44, Neumarkt Tel: / Fax: / Staatliche Realschule für Mädchen Mühlstraße 30, Neumarkt Tel: / Fax: / Ostendorfer Gymnasium Dr.-Grundler-Straße 5, Neumarkt Tel: / Fax: / Ausbildungsrichtungen: Humanistisches Gymnasium Sprachliches Gymnasium Musisches Gymnasium Willibald Gluck Gymnasium Dr. Grundler Straße 7, Neumarkt Tel: / Fax: / Ausbildungsrichtungen: Naturwissenschaftlich-technologisches Gymnasium (NTG) Wirtschaftswissenschaftliches Gymnasium (WSG) MaximilianKolbeSchule (FOS/BOS) Staatliche Fach- und Berufsoberschule Kerschensteinerstr. 7, Neumarkt Tel: / Fax: / Die berufliche Oberschule führt in zwei Jahren (FOS) nach einem mittleren Schulabschluß oder in einem Jahr nach einer Berufsausbildung (BOS) zum Fachabitur oder in zwei bis drei Jahren zum allg. Abitur. Die Fachoberschule führt folgende Zweige: Wirtschaft, Technik und Sozialwesen. In der Berufsoberschule kann man zwischen Wirtschaft und Technik wählen.

19 -19- Das Bündnis für Familien der Stadt Neumarkt i.d.opf. wird unterstützt von: Europoles Das Unternehmen: Europoles ist europaweit führender Anbieter von Masten und Dienstleistungen im Infrastrukturbereich. Das Unternehmen mit seiner über 100jährigen Firmengeschichte plant und realisiert Trägersysteme für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche. Das Spektrum reicht von Lichtmasten für die öffentliche Beleuchtung über Flutlichtanlagen für die internationalen See- und Flughäfen bis hin zu Fahrleitungsmasten für die ICE-Trassen und Antennenträgern für den Mobilfunk. Europoles legt großen Wert auf Nachwuchs und gilt als einer der wichtigsten Ausbilder der Region. Wir begrüßen und unterstützen das Bündnis für Familien in Neumarkt, weil wir großen Wert darauf legen, dass unsere 700 Mitarbeiter viele Mütter und Väter in einem familienfreundlichen- Umfeld arbeiten und leben können. Dazu gehören flexible Arbeitszeiten, Teilzeitangebote, Heimarbeitsplätze, Qualifizierungsmöglichkeiten, aber auch Unterstützung der Kommunen durch Kindertagesstätten und Jugendeinrichtungen. Familienfreundlichkeit wird in der näheren Zukunft noch eine wichtige Rolle spielen, wenn es darum geht, qualifiziertes Personal zu gewinnen. Bernhard Karg Personalleiter Europoles Adresse: Pfleiderer Europoles GmbH & Co. KG Ingolstädter Straße 51, Neumarkt Telefonnummer: Homepage: Karrierelink:

20 -20- Das Bündnis für Familien der Stadt Neumarkt i.d.opf. wird unterstützt von: Peukert Consulting Peukert Consulting ist eine Unternehmung, die sich dem Thema Umweltschutz, Haus- und Anlagentechnik spezialisiert hat und weltweit eine einzigartige Systemkomplettlösung für Entsorgung und Schutz bietet. Der Explosionsschutz und der Binnen- und Küstengewässerschutz ist angeknüpft an zwei Herstellungs- und Anwendungspatente mit dem Zweck der Bindung von Öl, Öl-ähnlichen Stoffen zum Schutz vor Explosionen infolge von Deformationen durch einen Unfall oder Beschuss sowie zur Bekämpfung von Öl- Katastrophen (Eindämmung und Adsorption), für den Präventivschutz und für die täglichen Arbeiten mit Öl (z.b. in Werkstätten). Peukert Consulting bietet weiterhin eine patentierte Anlagetechnik an, die durch fraktionierte Depolymerisation aus Altölen, Ölschlamm, Spülölen und Kunststoffen hochwertige Energieträger, wie Heizöl oder Diesel herstellt. Zudem vertreibt die Firma Peukert Consulting Dämmstoffe aller Art zu Aktionspreisen und bietet eine umfassende Beratung hinsichtlich der Energieeinsparung. Weitere Informationen im Internet unter Darum unterstützt Peukert Consulting das Bündnis für Familien: Gerade in der heutigen Zeit müssen sich Unternehmen ihrer sozialen Verantwortung stellen. Deshalb ist für uns das Bündnis für Familien ein wichtiger Schritt, um die Belange junger Familien kennen zu lernen und deren Zukunft und Entwicklung in der Kommune zu sichern. Es ist für uns ein Netzwerk, um gerade den notwendigen Austausch zwischen Unternehmen und Mitarbeitern bzw. Mitarbeiterinnen zu intensivieren. Gerade auch bei der Familienplanung spielt dieser Austausch eine erhebliche Rolle und kann Unternehmen und Mitarbeitern bei der Kommunikation helfen. Unsere Firma hat sich zum Ziel gesetzt gemeinnützige Projekte zu unterstützen und zu fördern. Das Bündnis für Familien ist für uns ein erstrebenswertes Projekt um nachhaltig die Zukunft in unserer Stadt und unserem Landkreis zu sichern. Christian M.J. Peukert Geschäftsführer Peukert Consulting Interessengruppe V.I.T.

21 -21- Sparkasse Neumarkt-Parsberg Die Sparkasse Neumarkt-Parsberg ist der größte Arbeitgeber der Finanzbranche im Landkreis und beschäftigt knapp 600 engagierte Mitarbeiter, darunter über 50 Auszubildende. Kinder und Jugendliche sind unsere Zukunft. Deshalb unterstützt die Sparkasse im besonderem Maße Kindergärten, Schulen, die Jugendarbeit in Vereinen sowie unzählige soziale, kulturelle und gesellschaftliche Projekte im Landkreis Neumarkt. Damit Kinder und Jugendliche zu verantwortungsvollen Mitgliedern der Gesellschaft werden, führen wir sie im Rahmen von Schulsparen, Betriebsführungen, Planspiel Börse und vielem mehr frühzeitig an Wirtschafts- und Finanzthemen heran. Weitere Informationen im Internet unter Darum unterstützt die Sparkasse Neumarkt-Parsberg das Bündins für Familien Es ist uns ein Anliegen auch als Arbeitgeber familienfreundlich zu sein. Wir bieten hierzu unter anderem sehr viele qualifizierte Teilzeitstellen an. Mit einer Teilzeitquote von über 30 Prozent stellen wir insbesondere für unsere Mütter attraktive und flexible Arbeitsplätze zur Verfügung. Mit einem variablen Arbeitszeitmodell besteht zudem für alle Beschäftigen die Möglichkeit einer individuellen Gestaltung von Arbeitsbeginn und Arbeitsende. Dies trägt ganz besonders zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei. Durch die deutliche Ausweitung unserer Ausbildungsplätze bieten wir jungen Leuten in unserem Landkreis beste berufliche Perspektiven. Unsere Auszubildenden sind nicht wie in vielen anderen Teilen unserer Republik gezwungen, für eine Ausbildungsstelle Heimat und Familie zu verlassen. Die Sparkasse Neumarkt- Parsberg tut vieles, um ihren Beschäftigten auch künftig sichere und zukunftsorientierte Arbeitsplätze vor Ort anzubieten. Arbeitsplatzsicherheit ist aus unserer Sicht eine der wesentlichsten Grundlagen für eine familienfreundliche Gesellschaft. Die Sparkasse - ein familienfreundliches Unternehmen. Karl Novotny Vorstandsvorsitzender Sparkasse Neumarkt-Parsberg

22 Das Bündnis für Familien der Stadt Neumarkt i.d.opf. wird unterstützt von: Von der Idee bis zum fertigen Produkt. Als Medienunternehmen mit Full-Service bieten wir ein Komplettangebot im Medienbereich an. Beginnend bei der Mediaplanung, Gestaltung, Produktion und dem Vertrieb. Wir unterstützen Sie vor allem bei Geschäftsdrucksachen, Prospekten, und allem was sich sonst noch drukken oder visualisieren lässt. Fragen Sie uns. pixelpress.de print the future. Das Bündnis für Familien unterstützen wir,da es bei uns im Unternehmen ganz selbstverständlich ist, dass wir auf die Bedürfnisse unserer Mitarbeiter in puncto Familienmanagement mit völlig unkonventionellen Arbeitszeitregelungen den Druck mit Kindergarten, Schul- oder Ferienzeiten problemfrei lösen. Hinsichtlich der Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes legt pixelpress.de einen großen Augenmerk auf Schonung der Ressourcen und den Einsatz von biologischen Druckfarben. Soweit es möglich ist, wird nur FSC zertifiziertes Papier verwendet. Denn auch in Zukunft soll unsere Stadt und unser Landkreis ein familienfreundlicher Ort sein. Andreas Krause Inhaber pixelpress.de regensburger straße neumarkt Was guckst du - wo druckst du?

23 -23- Die Firma cbk projekte hat sich auf Frauen, Familien, Alleinerziehende und Senioren spezialisiert. Sie unterstützt diese Personengruppen bei Ihrer Suche nach familienfreundlichem Wohnraum, egal ob Eigenheim oder Mietwohnung. Ältere Menschen verkleinern gern ihren Wohnraum, Familien vergrößern ihn. Eine zuverlässige Unterstützung ist daher die Grundlage für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Aber nicht nur das Eigenheim ist als private Vorsorge fürs Alter geeignet. Hier bietet cbk projekte fachkundige Beratung ganz individuell auf die einzelne Familiensituation bezogen an. Zu diesem Thema, das inzwischen sowohl Arbeitnehmer(innen), Selbstständige, wie auch Alleinerziehende angeht, sind besonders die Frauen angesprochen. Sie führen oft ein erfolgreiches kleines Familienunternehmen und denken zu wenig an Ihre Altersvorsorge. Ganz aktuell - die staatlichen Zulagen sollten noch in diesem Jahr beantragt werden. Darum unterstützt Christine Buhrow-Klaus von cbk projekte das Bündnis für Familien: Heute ist es wichtiger denn je, dass sich Unternehmen wieder über Ihre soziale Verantwortung gegenüber den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und deren Familien bewusst werden. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie man sich fühlt, wenn man in der Chefetage als erwerbstätige Mutter nicht ernst genommen oder ignoriert wird. Den Vätern geht es übrigens nicht anders. Deshalb ist für mich das Bündnis für Familien eine wichtige Einrichtung, um die Belange der Familien und die Ziele der Unternehmen in Einklang zu bringen. Dadurch kann eine bessere Lebensqualität für die Familien und mehr Leistungspotential in den Unternehmen erreicht werden. Denn ausgeglichene Mütter und Väter arbeiten motivierter und sind zufriedener. Für mich ist die Unterstützung des Audit berufundfamilie der Schlüssel für eine familienfreundliche Personalpolitik und eine kinderfreundlichere (Unternehmer-)Gesellschaft. Die heutigen Kinder werden uns dankbar sein, denn Sie sind die arbeitende Gesellschaft von morgen. Christine Buhrow-Klaus, Inhaberin cbk projekte

24 -24- Audit berufundfamilie für eine Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf Immer mehr Unternehmen erkennen, dass eine erfolgreiche Personalpolitik auch die familiäre Situation und die privaten Bedürfnisse der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu berücksichtigen hat. Verstärkt wird nach tragfähigen Modellen für eine familienbewusste - aber zugleich auch unternehmensgerechte - Personalpolitik gesucht. Das audit berufundfamilie ist das geeignete Instrument für Unternehmen und Institutionen, die neue Angebote einer familienbewussten Personalpolitik schaffen wollen. Es wurde auf Initiative der gemeinnützigen Hertie-Stiftung entwickelt. Das audit berufundfamilie, das von den Spitzenverbänden der deutschen Wirtschaft empfohlen wird, hat sich in den vergangenen Jahren als das anerkannte Managementinstrument etabliert. Familienbewusste Personalpolitik führt zu einer Verbesserung der Motivation und Arbeitszufriedenheit der Beschäftigten, Abbau von Stress und niedrigeren Fluktuations- und Krankheitsquoten. Daneben sehen die Unternehmen in einer familienbewussten Personalpolitik ein Instrument zur Personalrekrutierung. Qualifizierte Fachkräfte können im Betrieb gehalten werden, Kosten für Einstellungsgespräche, Ausbildung und Einarbeitung werden eingespart. Mit dem Führen des Markenzeichens zum audit berufundfamilie profilieren sich Unternehmen nachhaltig auf drei Ebenen: bei Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, weil Sie so Ihr Engagement für eine familienbewusste Unternehmenskultur deutlich machen; bei der Gewinnung qualifizierten Nachwuchses, weil der Einklang von professionellen Interessen und familiären Bedürfnissen immer stärker die Karriereplanung beeinflusst; bei Ihren Kundinnen und Kunden, weil Sie einen wichtigen Imagegewinn als verantwortliches Unternehmen erzielen. Nähere Informationen auch unter Für Auskünfte steht im Bürgerhaus Neumarkt zur Verfügung: Anita Dengel Bürgerhaus Stadt Neumarkt i.d.opf. Fischergasse Neumarkt i.d.opf. Tel: / Mobil: 0176 / Fax: /

25 -25- Berufsbildene Schulen Staatliche Berufsschule Neumarkt Außenstelle Dietfurt-Mühlbach Deininger Weg 82, Neumarkt Tel: / Fax: / Industrie und Handelskammer Zweigstelle Neumarkt IHK Regensburg Zentrum für Weiterbildung Tel: / Außenstelle Neumarkt Ringstraße 7, Neumarkt Ansprechpartnerin: Sandra Huber Tel: / In Neumarkt bieten wir in Kooperation mit der VHS folgende Fortbildungslehrgänge an: Technische/r Betriebswirt/in, Fachwirt/in f. Finanzberatung, Fachwirt/in im Sozial- und Gesundheitswesen Wirtschaftsfachwirt/in, Bilanzbuchhalter/in, Fachkaufmann/frau Einkauf und Logistik, Industriemeister Metall Handwerkskammer Neumarkt Kerschensteinerstraße 5, Neumarkt Tel: / Fax: / Kompetentes Bildungszentrum für Auszubildende und Handwerker, die sich fortbilden wollen. Das BTZ bietet die verschiedensten Lehrgänge und Seminare für unterschiedliche Berufe an. Berufliche Schulen Haus St. Marien Badstraße 88, Neumarkt Ansprechpartner: Dr. Tobias Böcker Tel: / Fax: / Das Haus St. Marien beherbergt Fachschulen für Hauswirtschaft, Sozialpflege, Kinderpflege und Altenpflege, sowie eine Fachakademie für Hauswirtschaft, mit Internat.

Neumarkter Familienführer - 2012 -

Neumarkter Familienführer - 2012 - Neumarkter Familienführer - 2012 - www.neumarkt.de Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Familien, ich freue mich sehr darüber, Ihnen mit der 3. Auflage des Neumarkter Familienführers die komplett

Mehr

Neumarkter Familienführer

Neumarkter Familienführer Bündnis für Familie Neumarkter Familienführer www.neumarkt.de Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Familien, ich freue mich sehr darüber, dass wir Ihnen mit der 4. Auflage des Neumarkter Familienführers

Mehr

Fragebogen an Alleinerziehende

Fragebogen an Alleinerziehende Fragebogen an Alleinerziehende Seit April 2011 gibt es im Landkreis Nordwestmecklenburg (NWM) ein Projekt mit dem Namen NWM NetzWerk- Mütter und Väter. Im Netzwerk arbeiten Landkreis, Jobcenter, Agentur

Mehr

Angebote für (Allein-)Erziehende in Rheine

Angebote für (Allein-)Erziehende in Rheine Angebote für (Allein-)Erziehende in Rheine Beruf und Familie Berufstätigkeit und Familie miteinander zu vereinbaren, ist häufig keine leichte Sache - insbesondere wenn man den Lebensunterhalt für sich

Mehr

LOS. Alleinerziehender in Dülmen. Fragebogen zur Lebenswelt. Allgemeine Lebenswelt Kinderbetreuung Arbeit und Beruf Unterstützung. www.duelmen.

LOS. Alleinerziehender in Dülmen. Fragebogen zur Lebenswelt. Allgemeine Lebenswelt Kinderbetreuung Arbeit und Beruf Unterstützung. www.duelmen. Mit Glücks- LOS Mitmachen & gewinnen! Fragebogen zur Lebenswelt Alleinerziehender in Dülmen Allgemeine Lebenswelt Kinderbetreuung Arbeit und Beruf Unterstützung www.duelmen.de Ihr Glücks- Unser Dankeschön

Mehr

Beratungslandkarte in Erding für Erstberatung in schwierigen Lebenssituationen (Stand: 01.02.2016)

Beratungslandkarte in Erding für Erstberatung in schwierigen Lebenssituationen (Stand: 01.02.2016) Beratungslandkarte in Erding für Erstberatung in schwierigen Lebenssituationen (Stand: 01.02.2016) Thema: Beratungsstelle: Problematik: Anschrift/ Ansprechpartner: Öffnungszeiten: Allgemeine Soziale Beratung

Mehr

Betreuungs- und Bildungsangebote in Pfedelbach mit weiterführenden und berufsbildenden Schulen

Betreuungs- und Bildungsangebote in Pfedelbach mit weiterführenden und berufsbildenden Schulen Betreuungs- und Bildungsangebote in Pfedelbach mit weiterführenden und berufsbildenden Schulen Stand 09/2015 Ein Anfang ist kein Meisterstück, doch guter Anfang halbes Glück. Anastasius Grün Liebe Eltern,

Mehr

Eltern brauchen Hilfe. für Eltern & Kinder. Institutionelle Hilfen. Kind braucht Hilfe. Kindeswohlgefährdung

Eltern brauchen Hilfe. für Eltern & Kinder. Institutionelle Hilfen. Kind braucht Hilfe. Kindeswohlgefährdung Institutionelle Hilfen für Eltern & Kinder Eltern brauchen Hilfe Kind braucht Hilfe Kindeswohlgefährdung Caritas Erziehungsberatung Tel. 09771 / 61160 emotionale Probleme Allgemeiner Sozialdienst (Jugendamt)

Mehr

Eltern brauchen Hilfe

Eltern brauchen Hilfe Institutionelle Hilfen für Eltern& Kinder Kindeswohlgefährdung Kind braucht Hilfe Eltern brauchen Hilfe Kind Eltern Eltern brauchen bracuhen Hilfe HilfeHilfe IV Caritas Suchtberatung Nes offene Sprechzeit:

Mehr

Beratung und Hilfe. Beratung und Hilfe

Beratung und Hilfe. Beratung und Hilfe 38 In Stadt und Landkreis steht Ihnen ein breites Spektrum an Beratungs- und Unterstützungsangeboten zur Verfügung, welche meist kostenlos sind. Bereits bei dem Wunsch eine Familie zu gründen sind die

Mehr

Willkommen in Waldkirch! Wegweiser für Flüchtlinge in Waldkirch

Willkommen in Waldkirch! Wegweiser für Flüchtlinge in Waldkirch Willkommen in Waldkirch! Wegweiser für Flüchtlinge in Waldkirch 1 Sehr geehrte Damen und Herren, dieser Wegweiser bietet Ihnen Informationen für Ihren Start in Waldkirch. Wenden Sie sich an uns, wenn Sie

Mehr

Einrichtung Beratungsangebot Kontakt

Einrichtung Beratungsangebot Kontakt Bürgerschaftliches Engagement Unterstützung als ergänzendes Angebot durch Ehrenamtliche und Bedarfe für ehrenamtliche Arbeit Engagement.soz@muenchen.de adtverwaltung/sozialreferat/leitung- und-zentrale/buergerschaftliches-

Mehr

Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad

Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad Machen Sie mit beim Senioren-Stadtteilbüro-Niederrad Herzliche Einladung zur Informationsveranstaltung am 23.06.2014 um 18.00 Uhr Altenzentrum St. Josef Goldsteinstraße 14 60528 Frankfurt zum Aufbau einer

Mehr

Pädagogik, Psychologie. und Psychiatrie. www.kwa-bildungszentrum.de BILDUNGSZENTRUM

Pädagogik, Psychologie. und Psychiatrie. www.kwa-bildungszentrum.de BILDUNGSZENTRUM Pädagogik Psychologie und Psychiatrie Fortbildungszentrum Pädagogik, Psychologie und Psychiatrie 2014 www.kwa-bildungszentrum.de BILDUNGSZENTRUM Kompetenz Private staatlich anerkannte Berufsfachschulen

Mehr

Handbuch über soziale Dienste und Angebote im Landkreis Starnberg

Handbuch über soziale Dienste und Angebote im Landkreis Starnberg Handbuch über soziale Dienste und Angebote im Landkreis Starnberg Anbieter (Name) Anschrift (Straße, Postleitzahl, Ort) Telefon Fax E-Mail Homepage ERKLÄRUNG Hiermit bestätigen wir die Richtigkeit der

Mehr

Beratungs- und Unterstützungsangebote für Alleinerziehende in Karlsruhe

Beratungs- und Unterstützungsangebote für Alleinerziehende in Karlsruhe Beratungs- und Unterstützungsangebote für Alleinerziehende in Karlsruhe AWO Kreisverband Karlsruhe - Stadt e.v. Haus der Familie Fachteam Frühe Kindheit Kronenstraße 15 Tel. Fachteam FK: 0721 35 007-215

Mehr

Samtgemeinde Amelinghausen Amelinghausen Ort der Vielfalt

Samtgemeinde Amelinghausen Amelinghausen Ort der Vielfalt Familie, Jugend und Soziales Samtgemeinde Amelinghausen Amelinghausen Ort der Vielfalt Vorwort und Ihre Ansprechpartner im Überblick Stephan Kuns Andrea Kohlmeyer Jana George Sehr geehrte Damen und Herren,

Mehr

Wege im bayerischen Schulsystem. Informationsabend in der 3. Jahrgangsstufe

Wege im bayerischen Schulsystem. Informationsabend in der 3. Jahrgangsstufe Wege im bayerischen Schulsystem Informationsabend in der 3. Jahrgangsstufe Inhalte des Informationsabends Übertrittsphase Das Bayerische Schulsystem: Bildungsschwerpunkte Abschlüsse Gelungene Lernprozesse

Mehr

Markt der Möglichkeiten

Markt der Möglichkeiten Markt der Möglichkeiten für Ihr ehrenamtliches Engagement in Goslar gut! t u t t m a n e Ehr Gedruckt mit Unterstützung von: Liebe Leserinnen und Leser, bürgerschaftliches Engagement ist der Schlüssel

Mehr

aktueller Newsletter MdB Albert Rupprecht

aktueller Newsletter MdB Albert Rupprecht 1 von 8 23.12.2013 08:07 aktueller Newsletter MdB Albert Rupprecht 17.12.2013 16:41 Von albert.rupprecht@bundestag.de An Sehr geehrter Herr Oliver-Markus Völkl, auch diese

Mehr

Abendrealschule der Stadt Gelsenkirchen

Abendrealschule der Stadt Gelsenkirchen Abendrealschule der Stadt Gelsenkirchen Kontakt: Telefon: 0209 92584583 Adresse: Mail: Web: Mechthild Benter (Schulleitung) Mario DiSerio (Schulsozialarbeit) Grenzstraße 3, 45881 Gelsenkirchen m.diserio@ars-ge.de

Mehr

Ein Netzwerk für Alleinerziehende

Ein Netzwerk für Alleinerziehende im Frauen- und Familienbegegnungsstätte Düne e.v. Ein Netzwerk für Alleinerziehende Ausgangspunkt für den Aufbau der Agentur seit Gründung des Vereins gab es immer wieder Selbsthilfegruppen Alleinerziehender,

Mehr

Konzeption Spielplatzpaten. paten der Freiwilligenagentur Freilassing. sing. Stand Mai 2012 2. Auflage

Konzeption Spielplatzpaten. paten der Freiwilligenagentur Freilassing. sing. Stand Mai 2012 2. Auflage Konzeption Spielplatzpaten paten der Freiwilligenagentur Freilassing sing Stand Mai 2012 2. Auflage KONTAKT Obere Feldstr. 6-83395 Freilassing Telefon : 08654/774576 oder 08654/773069 Kinder und Jugendbüro

Mehr

Werkstatt für behinderte Menschen

Werkstatt für behinderte Menschen Werkstatt für behinderte Menschen EVANGELISCHE STIFTUNG VOLMARSTEIN Arbeit: Teilhabe am Leben Behinderte Menschen wollen arbeiten, am Leben in der Gesellschaft teilhaben. Die Werkstatt für behinderte Menschen

Mehr

Fondation Pro Familia

Fondation Pro Familia Polyvalentes Kinderzentrum Zentrum für Frauen und Kinder in Not Zentrum für Familienberatung und Mediation Weiterbildungszentrum www.profamilia.lu Kontakt Fondation Pro Familia 5, rte de Zoufftgen L-3598

Mehr

Familienzentrum. Bildung! Betreuung! Beratung! Begegnung! Bewegung!

Familienzentrum. Bildung! Betreuung! Beratung! Begegnung! Bewegung! in der HH Kindheit & Jugend ggmbh Wieboldstraße 27, 49326 Melle, Tel.: 05428-921036, Fax: 05428-921038 E-Mail: montessori-kinderhaus-neuenkirchen@os-hho.de Bildung! Betreuung! Beratung! Begegnung! Bewegung!

Mehr

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ.

Herzlich willkommen zum Vortrag. Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts. am Beispiel der Württ. Herzlich willkommen zum Vortrag Durchlässigkeit in der Weiterbildung vom Kaufmann bis zum Bachelor of Arts am Beispiel der Württ. VWA Agenda 1. Weiterbildung im Bildungssystem Deutschlands 2. Vorstellung

Mehr

Zusammenhang von sozialer Lage und Teilnahme an Kultur-, Bildungs- und Freizeitangeboten für Kinder und Jugendliche

Zusammenhang von sozialer Lage und Teilnahme an Kultur-, Bildungs- und Freizeitangeboten für Kinder und Jugendliche Dr. Dietrich Engels ISG Institut für Sozialforschung und Gesellschaftspolitik Zusammenhang von sozialer Lage und Teilnahme an Kultur-, Bildungs- und Freizeitangeboten für Kinder und Jugendliche Gliederung:

Mehr

Dienstleistungen und Unterstützungen für Familien in Karlsruhe

Dienstleistungen und Unterstützungen für Familien in Karlsruhe in Karlsruhe Familien brauchen eine verlässliche Infrastruktur und unterstützende Dienstleistungen zur Entlastung ihres Alltags und für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Um mehr Transparenz

Mehr

SCHULEN. Entdecken Forschen Lernen Wohlfühlen. Die Entdecker-Gemeinschaftsschule im Herzen von Gera.

SCHULEN. Entdecken Forschen Lernen Wohlfühlen. Die Entdecker-Gemeinschaftsschule im Herzen von Gera. SCHULEN Entdecken Forschen Lernen Wohlfühlen. Die Entdecker-Gemeinschaftsschule im Herzen von Gera. GEMEINSCHAFTSSCHULE IN FREIER TRÄGERSCHAFT Ganztags leben und lernen im Herzen von Gera. Gemeinschaftsschulen

Mehr

Ruhr/init e.v. Ausbilden, Weiterbilden, Umschulen. Kontakt: Silke Leifhold. Telefon: 0209 155210-0 Adresse: Feldhofstraße 1, 45879 Gelsenkirchen Mail:

Ruhr/init e.v. Ausbilden, Weiterbilden, Umschulen. Kontakt: Silke Leifhold. Telefon: 0209 155210-0 Adresse: Feldhofstraße 1, 45879 Gelsenkirchen Mail: Ruhr/init e.v. Kontakt: Silke Leifhold Telefon: 0209 155210-0 Adresse: Feldhofstraße 1, 45879 Gelsenkirchen Mail: info@reinit.de Web: www.reinit.de Ausbilden, Weiterbilden, Umschulen Stand: März 2015 Ruhr/init

Mehr

Übersicht Beratungsstellen

Übersicht Beratungsstellen Erziehungs- und Familienberatung Erziehungs- und Jugendberatungsstelle Angebote können in Öhringen und in Künzelsau in Anspruch genommen werden Übersicht Beratungsstellen Pädagogische/psychologische erziehungsberatunghohenlohe@

Mehr

Pflege unterstützen. Familienorientierte Personalpolitik INFORMATIONEN FÜR ARBEITGEBER. Bildelement: Senioren vorm Laptop.

Pflege unterstützen. Familienorientierte Personalpolitik INFORMATIONEN FÜR ARBEITGEBER. Bildelement: Senioren vorm Laptop. Bildelement: Senioren vorm Laptop Familienorientierte Personalpolitik INFORMATIONEN FÜR ARBEITGEBER Bildelement Pflege unterstützen Bildelement: Logo Wie können Sie engagierte Fachkräfte halten? Ihr wirtschaftlicher

Mehr

Beratungsangebote. Familienbüro Bad Bramstedt Koordination: therapiehilfe e.v.

Beratungsangebote. Familienbüro Bad Bramstedt Koordination: therapiehilfe e.v. Institution Ambulante Betreuung im eigenen Wohnraum ATP Ambulante und teilstationäre psychiatrische Versorgung im Kreis Segeberg ATS Ambulante und teilstationäre Suchthilfe Träger: Landesverein für Innere

Mehr

Kind und Beruf. Karin Bader. Kinderbetreuungseinrichtungen. Private Kinderkrippen und Vorschulkindergärten

Kind und Beruf. Karin Bader. Kinderbetreuungseinrichtungen. Private Kinderkrippen und Vorschulkindergärten Kind und Beruf Karin Bader Kinderbetreuungseinrichtungen Private Kinderkrippen und Vorschulkindergärten Anspruchsvolle www.denk-mit.de Kinderbetreuung Seit 15 Jahren steht der Name Denk mit! für kompetente,

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Kindergärten DER STADT GAMMER- TINGEN. Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt.

Kindergärten DER STADT GAMMER- TINGEN. Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt. Kindergärten DER STADT GAMMER- TINGEN Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt. Unsere Kindergärten: Kindergärten in Trägerschaft der Stadt Gammertingen: Kindergarten St. Martin Kiverlinstraße

Mehr

Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden

Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden Die erste Wahl für Mitarbeiter und Kunden s Sparkasse Regensburg Arbeitgeber Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, unseren großen Erfolg als Sparkasse Regensburg verdanken wir in erster Linie unseren

Mehr

Das Projekt und die Lösung. Kinder und Beruf

Das Projekt und die Lösung. Kinder und Beruf Das Projekt und die Lösung Kinder und Beruf Träger des Projekts ibw Institut für berufliche Aus- und Weiterbildung Schmalkalden Reihersgasse 30 03683 408709/ 03683 402553 www.ibw-schmalkalden.de Serviceagentur

Mehr

Informationen zur FACHOBERSCHULE (FOS) Fachoberschule und Berufsoberschule Cham

Informationen zur FACHOBERSCHULE (FOS) Fachoberschule und Berufsoberschule Cham Informationen zur FACHOBERSCHULE (FOS) Fachoberschule und Berufsoberschule Cham Ihre Chancen mit der FOS Cham Mögliche Abschlüsse und Ausbildungsrichtungen Ihre Eintrittskarten Aufnahmevoraussetzungen

Mehr

Beratungs- und Familienzentrum München

Beratungs- und Familienzentrum München gefördert von der Beratungs- und Familienzentrum München Beratungs- und Familienzentrum München St.-Michael-Straße 7 81673 München Telefon 089 /43 69 08. 0 bz-muenchen@sos-kinderdorf.de www.sos-bz-muenchen.de

Mehr

DER VERBANDSGEMEINDE KATZENELNBOGEN

DER VERBANDSGEMEINDE KATZENELNBOGEN DER VERBANDSGEMEINDE KATZENELNBOGEN V O R W O R T Es ist eine schwierige, aber wichtige Aufgabe der Kommunalpolitik, Eltern bei der Erziehung ihrer Kinder mit Rat und Tat zur Verfügung zu stehen. Dieser

Mehr

Wer seinen Nächsten verurteilt, der kann irren. Wer ihm verzeiht, irrt nie!

Wer seinen Nächsten verurteilt, der kann irren. Wer ihm verzeiht, irrt nie! Weisheit Wer seinen Nächsten verurteilt, der kann irren. Wer ihm verzeiht, irrt nie! Karl Heinrich Waggerl 130 www.planb-bayreuth.de Kapitel 11 WEITERE BERATUNGSANGEBOTE UND ANLAUFSTELLEN 1. Psychosoziale

Mehr

Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick über die angebotenen Leistungen des Kinder- und Jugendbüros Bad Saulgau.

Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick über die angebotenen Leistungen des Kinder- und Jugendbüros Bad Saulgau. Kinder- und Jugendbüro Schützenstr. 28 88348 Bad Saulgau Tel.: 07581 / 52 75 83 oder 90 09 31 E-Mail: kijubu-bad-saulgau@web.de Das Kinder- und Jugendbüro ist eine präventive Form der Jugendhilfe, die

Mehr

Weiterführende Schulen und Berufskollegs

Weiterführende Schulen und Berufskollegs Weiterführende Schulen und Berufskollegs informieren Letzte Aktualisierung: 9. Januar 2004, 19:45 Uhr AACHEN. Die weiterführenden Schulen laden in den kommenden Wochen zu Informationsveranstaltungen für

Mehr

Programm KiFa Konzeption. Programm KiFa. Programm KiFa Kinder- und Familienbildung Stadt Ludwigsburg info@kifa.de www.kifa.de

Programm KiFa Konzeption. Programm KiFa. Programm KiFa Kinder- und Familienbildung Stadt Ludwigsburg info@kifa.de www.kifa.de Programm KiFa Konzeption Programm KiFa Stadt Ludwigsburg Übersicht Übersicht Vorstellung des Programms Kifa... 3 KiFa Konzeption... 5 Kontakt... 8 2 Vorstellung des Programms KiFa KiFa (Kinder- und Familienbildung)

Mehr

materielle Unterstützung Eine Initiative des Pfarrgemeinderates der Katholischen Kirchengemeinde St. Marien Tel. (0 44 91) 92 89-0

materielle Unterstützung Eine Initiative des Pfarrgemeinderates der Katholischen Kirchengemeinde St. Marien Tel. (0 44 91) 92 89-0 materielle Unterstützung Eine Initiative des Pfarrgemeinderates der Katholischen Kirchengemeinde St. Marien Tel. (0 44 91) 92 89-0 Der»Hilfekompass Friesoythe«stellt Angebote verschiedener Träger vor.

Mehr

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO

Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO Besondere Angebote im Rahmen von KAP-DO (Stand: Oktober 2015) Fantastische Superhelden Ein Gruppenangebot für Kinder, deren Familie von psychischer Erkrankung betroffen ist; für Jungen und Mädchen zwischen

Mehr

Tür auf! Schule und Wirtschaft im Austausch

Tür auf! Schule und Wirtschaft im Austausch SCHULEWIRTSCHAFT - Tagung 2007 26./27. Oktober 2007 in Straubing Tür auf! Schule und Wirtschaft im Austausch SCHULEWIRTSCHAFT - Tagung 2007 Workshop 4 Effektive Nachwuchsaquise Methoden und praktische

Mehr

mit uns können Sie reden

mit uns können Sie reden mit uns können Sie reden pro familia: Mit uns können Sie reden pro familia ist bekannt. Doch viele Menschen kennen uns nicht genau. Viele verbinden uns nur mit dem Thema Schwangerschaftsabbruch und Schwangerschaftskonfliktberatung.

Mehr

Berufsbegleitende Studiengänge Pädagogik der frühen Kindheit / Bildung und Erziehung im Kindesalter Bedarfserhebung Baden-Württemberg

Berufsbegleitende Studiengänge Pädagogik der frühen Kindheit / Bildung und Erziehung im Kindesalter Bedarfserhebung Baden-Württemberg Berufsbegleitende Studiengänge Pädagogik der frühen Kindheit / Bildung und Erziehung im Kindesalter Bedarfserhebung Baden-Württemberg Fragebogen für pädagogische Fachkräfte Oktober 2010 Kontakt: Prof.

Mehr

Kapitel L. Kapitel L. Behindertenspezifische Angebote. Behindertenspezifische Angebote

Kapitel L. Kapitel L. Behindertenspezifische Angebote. Behindertenspezifische Angebote Kapitel L Kapitel L Dieses Kapitel beinhaltet die Auflistung spezieller Einrichtungen für behinderte Menschen. Neben Kindergärten, Schulen, Werkstätten für Behinderte, finden Sie auch Angebote für psychisch

Mehr

Eine Stadt macht sich auf den Weg zu einem selbstverständlichen Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung.

Eine Stadt macht sich auf den Weg zu einem selbstverständlichen Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung. Eine Stadt macht sich auf den Weg zu einem selbstverständlichen Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung. 1 Anlass für das Projekt Regensburg inklusiv Konvention der Vereinten Nationen über die

Mehr

Bundestagung der. Kultur des Wandels Essen

Bundestagung der. Kultur des Wandels Essen Bundestagung der BAGFA Kultur des Wandels Essen 3. -5.11.2010 Gabi Micklinghoff, Stadt Essen Herzlich willkommen in Essen Bilder: Stadtbildstelle Corporate Citizenship der Stadt als Unternehmen Gesamtstädtische

Mehr

Sekundarbereich Tertiärbereich. Elementarbereich Primarbereich Sekundarbereich I*

Sekundarbereich Tertiärbereich. Elementarbereich Primarbereich Sekundarbereich I* Das Bildungssystem in Deutschland Bildungseinrichtungen, Übergänge und Abschlüsse Elementarbereich Primarbereich Sekundarbereich I* Sekundarbereich II Tertiärbereich 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14

Mehr

Diakonische Angebote. Evangelische Angebote im Stadtbezirk 1. Kirchengemeinde:

Diakonische Angebote. Evangelische Angebote im Stadtbezirk 1. Kirchengemeinde: Evangelische Angebote im Stadtbezirk 1 Evangelische Johannes-Kirchengemeinde (Bergerkirche, Neanderkirche) Bolkerstraße 36, 40213 Düsseldorf, Telefon Gemeindebüro: 566 29 60 Email: johannes-kgm.duesseldorf@ekir.de

Mehr

Das bayerische Schulsystem: Viele Wege führen zum Ziel

Das bayerische Schulsystem: Viele Wege führen zum Ziel Das bayerische Schulsystem: Viele Wege führen zum Ziel Begleitmaterial zum Informationsabend für die Eltern der 3. Jahrgangsstufe Referat Öffentlichkeitsarbeit Fachliche Beratung: Dr. Franz Knoll, Leiter

Mehr

Betreuungsangebote für Kinder

Betreuungsangebote für Kinder Landratsamt Mühldorf Betreuungsangebote für Kinder im Landkreis Mühldorf am Inn Stand 3/2013 überreicht von Gesundheitsamt Mühldorf am Inn Töginger Str. 18 Tel: 08631/699-509 Fax:08631/699-533 Amt für

Mehr

Für Firmen und Institutionen

Für Firmen und Institutionen Für Firmen und Institutionen Personalentwicklung, Laufbahnplanung, Lehrstellen Für berufliche Zukunft: www.stadt-zuerich.ch/laufbahnzentrum Ich möchte wissen, wo meine Stärken und Schwächen liegen. Standortbestimmung

Mehr

Aktuelle Angebote 2014. Christus König. Katholisches Familienzentrum. Raum für Familie!

Aktuelle Angebote 2014. Christus König. Katholisches Familienzentrum. Raum für Familie! für Elsdorf Grengel Libur Lind Urbach Katholisches Familienzentrum Wahn Christus König Wahnheide Raum für Familie! Aktuelle Angebote 2014 Erziehung und Förderung Familienbildung Seelsorge Beratung Integration

Mehr

Arbeitslosenzentrum im Diakonischen Werk im Schwarzwald-Baar-Kreis. Vorstellung Kick off Veranstaltung in Bad Boll am 24. / 25.

Arbeitslosenzentrum im Diakonischen Werk im Schwarzwald-Baar-Kreis. Vorstellung Kick off Veranstaltung in Bad Boll am 24. / 25. Arbeitslosenzentrum im Diakonischen Werk im Schwarzwald-Baar-Kreis Vorstellung Kick off Veranstaltung in Bad Boll am 24. / 25. April 2013 Arbeitsmarktsituation Schwarzwald-Bar-Kreis Zahlen: März 2013 Arbeitslosenquote

Mehr

Der Familienwegweiser für das Berchtesgadener Land

Der Familienwegweiser für das Berchtesgadener Land Ämter und Beratungsstellen Amt für Kinder, Jugend und Familien Berchtesgadener Land Tel. 0 86 51/77 34 24, Fax: 0 86 51/77 34 57 e-mail: annemarie.mueller@lra-bgl.de Fachbreich Familienförderung e-mail:

Mehr

Ein Weg, viele Lösungen" Fachtag der Lokalen Bündnisse für Familie am 5. November 2012 in Nürnberg

Ein Weg, viele Lösungen Fachtag der Lokalen Bündnisse für Familie am 5. November 2012 in Nürnberg Ein Weg, viele Lösungen" Fachtag der Lokalen Bündnisse für Familie am 5. November 2012 in Nürnberg Zentrale der BA, Heidi Holzhauser Workshop "Standorte gemeinsam stärken mit den BCA in den Jobcentern

Mehr

1) Aktuelle Kurse und Veranstaltungen

1) Aktuelle Kurse und Veranstaltungen Bischöfliches Ordinariat, (Hausanschrift: Luitpoldstr. 2, 85072 Eichstätt) HA Seelsorge/Weiterbildung Tel. 08421/50-621 bzw. /50-622; Fax /50-628 - Referat Altenarbeit - E-Mail: altenarbeit@bistum-eichstaett.de

Mehr

Verzeichnis der Weiterbildungen

Verzeichnis der Weiterbildungen 68 69 Verzeichnis der Weiterbildungen Thema der Weiterbildung Fachpflege Psychiatrie Fachpflege Rehabilitation und Langzeitpflege Praxisanleiter/in Geprüfte/r Fachwirt/in im Gesundheits- und Sozialwesen

Mehr

Jetzt zählt Zeiselmauer- Wolfpassing.

Jetzt zählt Zeiselmauer- Wolfpassing. Jetzt zählt Zeiselmauer- Wolfpassing. HERBERT WALDER Herbert Walder geboren am 30. Jänner 1971 in Tulln verheiratet seit 1994, zwei Kinder (19 und 16 Jahre) selbstständiger Vermögensberater und Versicherungsmakler

Mehr

Bachelor in Aussicht. Job gesichert.

Bachelor in Aussicht. Job gesichert. Bachelor in Aussicht. Job gesichert. Duales Studium mit der Bundesagentur für Arbeit Jetzt bewerben! Bundesagentur für Arbeit Theorie lernen, Praxis erleben: Duales Studium Werden Sie mit dem Studiengang

Mehr

seelischen Problemen

seelischen Problemen Angebote im Kreis Groß-Gerau Beratung und Information im Kreis Groß-Gerau Wer hilft bei seelischen Problemen TIONBERATUNGUNDINFORMATIONBERATUNGUNDINFORMATIONBERATUNGUNDINF INFORMATIONBERATUNGUNDINFORMATIONBERATUNGUNDINFORMATIONBERATUN

Mehr

Freiwilliges Engagement bei f & w

Freiwilliges Engagement bei f & w Freiwilliges Engagement bei f & w Stand: 9/2014 Kristina Schulz Freiwilligenkoordination Grundsätze und Bedeutung Das freiwillige Engagement hat in den Einrichtungen von f & w eine jahrzehntelange Tradition

Mehr

NAH dran Lübeck Netzwerk für Alleinerziehende in der Hansestadt Lübeck

NAH dran Lübeck Netzwerk für Alleinerziehende in der Hansestadt Lübeck Fragebogen zur Erfassung der Lebenssituation von Alleinerziehenden in der Hansestadt Lübeck Liebe/r Alleinerziehende/r! Das Ziel von NAH dran Lübeck ist es die Lebens- und Arbeitsbedingungen von Alleinerziehenden

Mehr

Information- Beratung- Vermittlung- Begleitung. Ehrenamt - Gemeinnützigkeit - Freiwilligenarbeit Freiwilligenbörse Hamburg

Information- Beratung- Vermittlung- Begleitung. Ehrenamt - Gemeinnützigkeit - Freiwilligenarbeit Freiwilligenbörse Hamburg Ehrenamt - Gemeinnützigkeit - Freiwilligenbörse Hamburg Für Bürger und Unternehmen, die sich ehrenamtlich / freiwillig engagieren möchten Information- Beratung- Vermittlung- Begleitung Interessiert Hamburg

Mehr

Medical GUTE PFLEGE IST DIE BESTE MEDIZIN! IHr spezialist FÜr FaCH- Und FÜHrUnGsKrÄFte IM GesUndHeItsWesen

Medical GUTE PFLEGE IST DIE BESTE MEDIZIN! IHr spezialist FÜr FaCH- Und FÜHrUnGsKrÄFte IM GesUndHeItsWesen Medical GUTE PFLEGE IST DIE BESTE MEDIZIN! IHr spezialist FÜr FaCH- Und FÜHrUnGsKrÄFte IM GesUndHeItsWesen Ein Partner für zwei Bereiche Seit Gründung des Unternehmens im Jahr 2003 ist die Firma Wirtz

Mehr

Familienfreundliche PTB

Familienfreundliche PTB Familienfreundliche PTB Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, mit dieser Broschüre wollen wir Ihnen einen Überblick darüber geben, auf welch vielfältige Weise Beruf und Familie innerhalb der Physikalisch-Technischen

Mehr

Ausbildung und Studium bei der Diakonie

Ausbildung und Studium bei der Diakonie Ausbildung und Studium bei der Diakonie Zu allen Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten finden Sie hier weitere Informationen www.ran-ans-leben-diakonie.de DAS MACHT MIR SPASS! DAS IST DAS, WAS ICH WILL!

Mehr

Ausbildung zum Altenpfleger. Staatlich anerkannt. www.tuv.com/akademie

Ausbildung zum Altenpfleger. Staatlich anerkannt. www.tuv.com/akademie Akademie Ausbildung zum Altenpfleger. Staatlich anerkannt. www.tuv.com/akademie Ausbildung Betreuung und Pflege von älteren Menschen. Mit dem demografischen Wandel wächst auch die Nachfrage nach Pflegedienstleistungen.

Mehr

Mainzer Bündnis für Familien AG Stärkung der Elternkompetenz. Das Mainzer Familien-ABC: Hilfen und Unterstützung für Eltern in Mainz

Mainzer Bündnis für Familien AG Stärkung der Elternkompetenz. Das Mainzer Familien-ABC: Hilfen und Unterstützung für Eltern in Mainz Mainzer Bündnis für Familien AG Stärkung der Elternkompetenz Das Mainzer Familien-ABC: Hilfen und Unterstützung für Eltern in Mainz Stand 21. August 2006 A Allgemeiner Sozialdienst Jugendamt, Erziehungshilfe

Mehr

Familie, Jugend und Soziales. Samtgemeinde Amelinghausen

Familie, Jugend und Soziales. Samtgemeinde Amelinghausen Familie, Jugend und Soziales Samtgemeinde Amelinghausen Ihre Ansprechpartner im Überblick Sozialraumbüro der Samtgemeinde Amelinghausen Maria Joecks maria.joecks@sozialraumteam-amelinghausen.de Stephan

Mehr

Der Arbeitgeber mit Herz. Eigene Ideen und Kreativität sind bei der AWO willkommen. Und Freiräume sind mir wichtig!

Der Arbeitgeber mit Herz. Eigene Ideen und Kreativität sind bei der AWO willkommen. Und Freiräume sind mir wichtig! Der Arbeitgeber mit Herz Eigene Ideen und Kreativität sind bei der AWO willkommen. Und Freiräume sind mir wichtig! MF 1 AWO macht Sinn! Mit unserem Tun und Handeln stehen wir für: Solidarität Toleranz

Mehr

Arbeit / Beruf. Je nachdem, aus welchem Land Sie eingereist sind, gelten unterschiedliche Voraussetzungen, damit Sie hier arbeiten

Arbeit / Beruf. Je nachdem, aus welchem Land Sie eingereist sind, gelten unterschiedliche Voraussetzungen, damit Sie hier arbeiten Arbeit / Beruf Je nachdem, aus welchem Land Sie eingereist sind, gelten unterschiedliche Voraussetzungen, damit Sie hier arbeiten können. Bürgerinnen und Bürger aus der EU, Lichtenstein, Island, Norwegen

Mehr

lernen spielen leben Das AUFSEESIANUM stellt sich vor.

lernen spielen leben Das AUFSEESIANUM stellt sich vor. lernen spielen leben Das AUFSEESIANUM stellt sich vor. Die Positionierung Das AUFSEESIANUM ist das Haus, das auf der einen Seite eine professionelle Nachmittagsbetreuung für Schüler/innen aller Schulen

Mehr

Berufliche Orientierung-Beratung-Wiedereinstieg Expertinnen im Kreis Lippe

Berufliche Orientierung-Beratung-Wiedereinstieg Expertinnen im Kreis Lippe Berufliche Orientierung-Beratung-Wiedereinstieg Expertinnen im Kreis Lippe Sie wollen nach der Familienphase/Elternzeit in den Beruf zurückkehren? Sie möchten sich weiterbilden? Sie brauchen nach einer

Mehr

Familienberatung. Angebote für Familien. Beratung, Bildung und Begegnung

Familienberatung. Angebote für Familien. Beratung, Bildung und Begegnung Familienberatung Angebote für Familien Beratung, Bildung und Begegnung Programm September 2015 bis Februar 2016 Herzlich willkommen bei der Familienberatung der Lebenshilfe Karlsruhe, Ettlingen und Umgebung

Mehr

Sie suchen H I L F E in vielen Lebensbereichen Sozialausschuss der Gemeinde Zams und der Stadt Landeck

Sie suchen H I L F E in vielen Lebensbereichen Sozialausschuss der Gemeinde Zams und der Stadt Landeck Sie suchen H I L F E in vielen Lebensbereichen Sozialausschuss der Gemeinde Zams und der Stadt Landeck 1. Behörden: Stadtgemeinde Landeck Sozialreferat 05442/6909-37 Gemeinde Zams Sozialausschuss Roswitha

Mehr

Pädagogik, Psychologie. und Psychiatrie. www.kwa-bildungszentrum.de BILDUNGSZENTRUM

Pädagogik, Psychologie. und Psychiatrie. www.kwa-bildungszentrum.de BILDUNGSZENTRUM Pädagogik Psychologie und Psychiatrie Fortbildungszentrum Pädagogik, Psychologie und Psychiatrie 2015 www.kwa-bildungszentrum.de BILDUNGSZENTRUM 01 Fortbildungen und Tagesseminare 2015 Fachbereich Pädagogik,

Mehr

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION IHR WEG ZURÜCK IN DIE ARBEIT: BERUFLICHES TRAINING Wenn eine psychische Erkrankung das Leben durcheinanderwirft, ändert sich alles:

Mehr

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM STUTTGART

IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN SRH BERUFLICHE REHABILITATION BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM STUTTGART IHR PARTNER AUF DEM WEG INS BERUFSLEBEN BERUFLICHES TRAININGSZENTRUM STUTTGART SRH BERUFLICHE REHABILITATION IHR WEG ZURÜCK IN DIE ARBEIT: BERUFLICHES TRAINING Wenn eine psychische Erkrankung das Leben

Mehr

Kreisgruppe Gießen Partner für Soziale Arbeit

Kreisgruppe Gießen Partner für Soziale Arbeit Kreisgruppe Gießen Partner für Soziale Arbeit Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband LV Hessen e. V. Inhalt Tätigkeitsschwerpunkte Der PARITÄTISCHE offen vielfältig tolerant 1 Angebote für ältere Menschen

Mehr

RAN. Netzwerkpass. Angebote für Alleinerziehende. Auch im Internet unter: www.jobkompass-ran.de. JobKompass. Remscheider Alleinerziehenden Netzwerk

RAN. Netzwerkpass. Angebote für Alleinerziehende. Auch im Internet unter: www.jobkompass-ran.de. JobKompass. Remscheider Alleinerziehenden Netzwerk JobKompass RAN Netzwerkpass für Alleinerziehende Auch im Internet unter: www.jobkompass-ran.de JobKompass Remscheider Alleinerziehenden Netzwerk 1 Agentur für Arbeit Solingen Geschäftsstelle Remscheid

Mehr

Samtgemeinde Amelinghausen Amelinghausen Ort der Vielfalt

Samtgemeinde Amelinghausen Amelinghausen Ort der Vielfalt Familie, Jugend und Soziales Samtgemeinde Amelinghausen Amelinghausen Ort der Vielfalt Vorwort und Ihre Ansprechpartner im Überblick Stephan Kuns Maria Joecks Andrea Kohlmeyer Carsten Wirth Sehr geehrte

Mehr

Freiwilligendienste aller Generationen in Bayern ein Rückblick

Freiwilligendienste aller Generationen in Bayern ein Rückblick Freiwilligendienste aller Generationen in Bayern ein Rückblick Belinda Ebersbach, Mobiles Kompetenzteam Bayern Ein Programm vom im Rahmen der Initiative Das Bund-Länder-Programm Freiwilligendienste aller

Mehr

Leitbild. für Jedermensch in leicht verständlicher Sprache

Leitbild. für Jedermensch in leicht verständlicher Sprache Leitbild für Jedermensch in leicht verständlicher Sprache Unser Leitbild Was wir erreichen wollen und was uns dabei wichtig ist! Einleitung Was ist ein Leitbild? Jede Firma hat ein Leitbild. Im Leitbild

Mehr

S o z i a l a t l a s

S o z i a l a t l a s S o z i a l a t l a s Emailverzeichnis Übersicht der sozialen Beratungsstellen und Hilfsangebote im Dekanat Waldeck (Korbach, Bad Arolsen, Bad Wildungen) Herausgeber: Caritasverband Brilon e. V. Westwall

Mehr

Perspektiven Allein erziehend Aber nicht allein gelassen

Perspektiven Allein erziehend Aber nicht allein gelassen Perspektiven Allein erziehend Aber nicht allein gelassen Unser Handeln wird bestimmt von unserem Leitbild, das unsere Ziele und Werte beschreibt. 1 Perspektiven Allein erziehend Aber nicht allein gelassen

Mehr

Flüchtlinge. Einrichtungen und Initiativen

Flüchtlinge. Einrichtungen und Initiativen Einrichtungen und Initiativen Freiburger Freiwilligen Agentur Stadtweite Übersicht über Engagementmöglichkeiten im Flüchtlingsbereich. Information, Beratung, Vermittlung und Fortbildungsangebote für Interessierte

Mehr

Das bayerische Schulsystem: Viele Wege führen zum Ziel

Das bayerische Schulsystem: Viele Wege führen zum Ziel Das bayerische Schulsystem: Viele Wege führen zum Ziel Begleitmaterial zum Informationsabend für die Eltern der 3. Jahrgangsstufe Referat Öffentlichkeitsarbeit Fachliche Beratung: Dr. Franz Knoll, Leiter

Mehr

Bildungsregion Landshut Säule 3: Kein Talent darf verloren gehen

Bildungsregion Landshut Säule 3: Kein Talent darf verloren gehen Protokoll der 3. Sitzung vom 10.12.2014, 16:30 Uhr in der Agentur für Arbeit Landshut- Pfarrkirchen, BIZ Leitung: Susanne Hofmann Bettina Zinner Robert Maier Die Vorgabe des 3. Arbeitskreistreffens war,

Mehr

Integrationsbeauftragte. Alexandra v. Bose

Integrationsbeauftragte. Alexandra v. Bose sbeauftragte Alexandra v. Bose Asylanträge in RLP Zahlen und Fakten Quelle: http://mifkjf.rlp.de/fileadmin/mifkjf/aktuelles/landeskonferenz.pdf Trauma, Flucht, Migration Schätzungen zufolge leiden ca.

Mehr

0661/24280-309. geschäftsstelle@caritasfulda.de. aus islamischen Kulturkreis, Schülerhilfe Mackenzeller Straße 19 0 66 52 / 96 70-70

0661/24280-309. geschäftsstelle@caritasfulda.de. aus islamischen Kulturkreis, Schülerhilfe Mackenzeller Straße 19 0 66 52 / 96 70-70 Vereine und Verbände Straße Adresse Plz/Ort Caritasverband für Wilhlemstr. 8 36037 0661/24280- Stadt und Landkreis 300 Diakonisches Werk Arbeiterwohlfahrt Deutsches Rotes Kreuz Sozialdienst Katholischer

Mehr

DIE FACHOBERSCHULE TECHNISCHE INFORMATIK 2014. Realschule plus und Fachoberschule Schifferstadt

DIE FACHOBERSCHULE TECHNISCHE INFORMATIK 2014. Realschule plus und Fachoberschule Schifferstadt DIE FACHOBERSCHULE TECHNISCHE INFORMATIK 2014 DIE REALSCHULE PLUS UND FACHOBERSCHULE IM PAUL-VON-DENIS-SCHULZENTRUM SCHIFFERSTADT 930 Schüler 40 Klassen 70 Lehrer 2 Gebäude Neue Mensa Fachtrakt S-Bahn-Haltestelle

Mehr