Change Manager mit SGO-Zertifikat Einzelseminare

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Change Manager mit SGO-Zertifikat Einzelseminare"

Transkript

1 Change Management Change Manager mit SGO-Zertifikat Einzelseminare

2 xxxx xxx

3 SGO: Ihr direkter Draht zu fundiertem Wissen! Change Management 03 Inhalt Seite Kernkompetenz Change Management 04 Change Manager mit SGO-Zertifikat Gute Gründe und Ziele für unsere Change Manager-Ausbildung 05 Aufbau der Ausbildung Change Manager mit SGO-Zertifikat 06 Optimale Vertiefungsmöglichkeiten 07 Kundenstimmen zur Change Manager-Ausbildung 08 Einzelseminare Change Management Grundlagen 10 Change Management für Führungskräfte 11 Change Management für AssistentInnen 12 6 gute Gründe sich für die SGO zu entscheiden 13 Portrait der SGO 14 Geschäftsbedingungen 15 Beilagen (letzte Seite): Datenblätter mit Terminen, Gebühren und Durchführungsorten Anmeldeformular Wo die männliche Form steht, ist auch die weibliche gemeint.

4 Change management Kernkompetenz Change Management 04 Dem Zufall oder Selbstlauf überlassen Frequenz und Ausmass von Veränderungen nehmen immer mehr zu. Mit viel Engagement werden Prozesse neu gestaltet, Fusionen umgesetzt, neue Strategien implementiert usw. Und doch bleiben die Ergebnisse oft hinter den Erwartungen zurück. In der Literatur finden sich immer wieder die gleichen Gründe: die Betroffenen haben nicht mitgemacht. Und: Die grösste Barriere stellt die Veränderung der Denk- und Einstellungsweisen dar. Im Miteinander Nutzen erzielen Die meisten Veränderungsprojekte sind auf Rationalisierung ausgerichtet. Folgerichtig werden in erster Linie nur Fachberater (intern oder extern) engagiert. Konzept- und Umsetzungsarbeit bleiben getrennt. Erst in einem späteren Schritt, wenn z. B. in der Umsetzung Schwierigkeiten auftreten, folgt eine am Veränderungsprozess orientierte Beratungstätigkeit. Mit anderen Worten: Nun erst wird Change Management nachgereicht. Nachhaltige Investitionen tätigen Besser gelingen Veränderungen, wenn von vornherein Fach- und Change-Prozess-Knowhow als gleichwertige Anteile in Projekten miteinander verbunden werden und die darin verborgene Wertschöpfung besser erschlossen wird. So können scheinbar widersprüchliche, sich einander aber ergänzende Vorgehensweisen integriert und damit ein Ressourcen schonendes, schnelles, gezieltes, befriedigendes und nachhaltigeres Ergebnis erzielt werden. Motivation für Neues sichern Ein professionelles Change Management als eigenständiges Kompetenzfeld hilft von vornherein, die emotionale Veränderungsenergie sowie die Motivation für Neues nachhaltig zu sichern. Denn das Projektpersonal hat es im Verlauf eines Veränderungsprojektes sehr viel leichter, wenn es die mit den Veränderungen verbundenen Reaktions- und Vorgehensweisen Betroffener kennt, geeignete Strategien dafür entwickeln kann und fähig ist, partizipative Prozesse zu steuern, aber auch Interessenkonflikte aufzulösen. Change Management im Aufwind Projektmanagement ist bei rund 80% der Unternehmen mit Methoden und Techniken verankert. Change Management wird erst bei etwa einem Viertel praktiziert. Über 60% der Veränderungsprojekte erfüllen nicht alle Ziele. Unternehmen beginnen aber, diese Kompetenzfelder stärker und expliziter zu besetzen. Bei aller Vielfalt der Bezeichnungen (Change Manager, Change Agents, Prozessbegleiter, Veränderungsbegleiter) geht es letztlich um ein professionelleres Handeln in umfassenden Change-Prozessen. Eine Auswertung von Stellenanzeigen deutet auf den Trend hin, dass Change-Prozess-Know-How - wenn auch noch verhalten - vermehrt nachgefragt wird. Als Anforderungen an Change Manager wurden z.b. in einer Stellenanzeige genannt: Geben Sie Ihrer Karriere einen Impuls: Change Manager (m/w) gesucht Ihre Aufgaben Begleitung und Umsetzung von Veränderungsprozessen kompetenter Ansprechpartner für Führungskräfte und Mitarbeitende Leitung von Implementierungsprojekten Moderation von Workshops und Teambildungsmassnahmen, Akzeptenzworkshops Durchführung von Grossgruppenveranstaltungen Formulierung und Umsetzung von Projekteinführungs- und Kommunikationsstrategien qualitative Weiterentwicklung von Instrumenten der Unternehmens- und Führungskultur Ihr Profil Sie haben eine fundierte Ausbildung als Change Manager. Sie sind kommunikationsstark, flexibel und besitzen eine mehrjährige Berufserfahrung in Veränderungsprojekten... Ihre Ansprechpartnerinnen Dr. Jutta Chalupsky Trainerin und Seniorberaterin Jeannine Kistler Produktmanagerin Change Management T:

5 Gute Gründe und Ziele für unsere Change Manager-Ausbildung Change Management 1. Keine Veränderung ohne Change Management Mehrere Studien beweisen, Change Management ist eine Schlüsselkompetenz für erfolgreiches professionelles Handeln in dynamischen Zeiten. Change Management beginnt im (eigenen Kopf) und kann das ganze Unternehmen betreffen. Zu unterscheiden sind die unterschiedlichen Rollen, die dabei einzunehmen sind (Wer hat die Verantwortung für was?) die unterschiedlichen Phasen, in denen Veränderungs prozesse verlaufen (Initiierung, Gestaltung, Festigung)? die spezifischen Architekturelemente, die eine erfolg reiche Dramaturgie des Veränderungsprozesses ermöglichen die dazu notwendigen Lern- und Reflexionsschritte auf allen Hierarchiestufen (Veränderung heisst lernen) Der Erfolg von Change Management wird am Nutzen der Veränderung für die Organisation gemessen. Dazu sind von Beginn an klare Erfolgskriterien notwendig. 2. Das Harte der weichen Faktoren Change Management kann helfen, die psychosozialen Folgen zu mindern. Change Management unterstützt Menschen, damit sie einen (mehr oder weniger radikalen) Wandel verkraften und kompetent für ihren eigenen herausfordernden Veränderungsprozess werden. Werden ihre Widerstände nicht beachtet, fühlen sie sich unzureichend unterstützt, ist das Veränderungstempo höher als notwendig, geschieht Geheimniskrämerei in der Information, nehmen sie das zu Recht übel. Nicht mehr abwendbare Veränderungen können durch ein professionelles Change Management subjektiv wesentlich gemildert werden. Auch geplante normale Veränderungen lassen sich wesentlich optimieren. Das ist eine harte Tatsache! 3. Change Management als Schlüsselqualifikation Veränderungskompetenz in der Rolle des Change Managers umfasst u.a. ein psychologisches Verständnis für: den Verlauf von Veränderungsprozessen das Gefühlschaos beim Loslassen und Neufinden subjektive Reaktionsmuster und formelle Rollen in Veränderungssituationen. Das Warum, der Sinn sind nachvollziehbar zu kommunizieren, die Denk- und Verhaltensweisen zu ändern. Notwendig ist, ein «goldenes» flexibles Händchen für offene Prozesse, ohne Ruf nach dem Rezeptbuch. Über den aktuellen Anlass der momentanen Krisensituation hinaus braucht jede Veränderung ein professionelles Change Management. Ziele der Change Manager Ausbildung Unsere berufsbegleitende Ausbildung vermittelt Ihnen das Know-how, was Sie für mehr oder weniger radikale, harte und weiche Veränderungsprozesse sowohl auf der Organisations-, als auch Team- und Persönlichkeitsebene benötigen. Neben der Erhöhung Ihrer Prozesskompetenz und Ihrer persönlichen Veränderungskompetenz erwerben Sie vielfältige Instrumente für die drei Phasen von Wandelprozessen: Initiieren, Bewegen, Festigen. Sie können das Was (Inhalte) mit dem Wie (Prozess) verbinden. Sie sind in der Lage, Veränderungsprozesse zu planen, zu steuern, umzusetzen und zu stabilisieren und die psychosozialen Prozesse zu gestalten. Sie können die Erkenntnisse sofort in Ihre betriebliche Praxis umsetzen und bereits während der Ausbildung in Ihrer Rolle für Ihr Unternehmen nutzen. Durchführung der Ausbildung Der Lehrgang dauert rund 4 Monat mit 8 Präsenztagen (4 Ausbildungsabschnitte) und rund 64 Stunden Selbststudium sowie einem Vorbereitungstag vor Beginn der Ausbildung und ist eine geschlossene Reihe. Sie haben demzufolge 17 Tage Ausbildung unter unserer Anleitung, kostenoptimiert sind es aber nur 8 Tage. Sie können demzufolge Ihre intensiven Arbeitsaufgaben am Arbeitsplatz durch reduzierte Präsenzzeiten und ein erhöhtes Selbststudium optimal vereinbaren. Als Abschluss erhalten Sie den Change Manager mit SGO-Zertifikat. Methodik der Ausbildung Durch intensive Fallarbeit an aktuellen realen Beratungsprojekten reflektieren Sie Ihre eigenen Praxisbeispiele. Diese ergänzen wir durch umfassende Fallstudien zu Change Prozessen, die Sie als Transferaufgaben zwischen den Präsenzmodulen bearbeiten. Kurze Theorieinputs wechseln mit praktischen Übungsteilen. Lessons learned und Selbstreflexionen sowie eine interaktive Gestaltung zeichnen die gemeinsame Arbeit aus. Wir stellen Ihnen gezielt Expertenliteratur zur Verfügung, die Sie vorbereitend durcharbeiten. Grundlage ist u.a. unser Buch: Change Management -(Über-)Leben in Organisationen sowie unser Change Management Modell. 05

6 Change management Aufbau der Ausbildung Change Manager mit SGO-Zertifikat (8 Tage sowie 64 Stunden Selbststudium) 06 Aufbau der Change Manager-Ausbildung Die Lernsituationen sind den Phasen einer Veränderung folgend als durchgängiger Prozess gestaltet, was den Transfer wesentlich erleichtert. Präsentationen eigener Veränderungsberatungen Praxistransfer 1 Tag Das SGO-Change Management-Modell Initiieren von Gestalten von Festigen von Veränd.prozessen Veränd.prozessen Veränd.prozessen 2 Tage 2 Tage 1 Tag Grundlagen Change Management 2 Tage Vorbereitung (1 Tag): nach Ihrer Anmeldung vor dem ersten Ausbildungsschritt Eingangsinterview zu den persönlichen Zielen und Wünschen, die in der nachfolgenden Ausbildung maximal berücksichtigt werden sollen Analyse der eigenen Veränderungskompetenz (Selbsteinschätzung) Persönlicher Umgang mit Veränderungen (Analyse eigener Muster) 1. Ausbildungsschritt: Grundlagen Change Management (2 Tage) Change Prozesse - auswirkungen auf Menschen und Organisationen Change Management: Ziele, Inhalte, Dimensionen Besonderheiten von Veränderungsprozessen Umgang mit der Unberechenbarkeit in der gegenwärtigen Zeit Rollen in Veränderungsprozessen und Managen der Rollenvielfalt Change Manger gesucht: Anforderungsprofil Voraussetzungen und Prinzipien für Veränderungsprozesse Drei Phasen von Veränderungsprozessen (Bisheriges, Übergang, Neues/Zukünftiges) Interventionen auf den Ebenen Individuum, Gruppe und Organisation Erhöhung der (persönlichen) Veränderungskompetenz - Ansatzpunkte für die eigene Entwicklung Selbststudium (16 Stunden) Fachliteratur zum Thema Bearbeitung einer realen Fallstudie, Filmanalyse zu einem individuellen Veränderungsprozess Erstellen eines eigenen Anforderungsprofils, abhängig von der eigenen Rolle in der Organisation und bezogen auf Veränderungen 2. Ausbildungsschritt: Initiierung von Veränderungsprozessen (2 Tage) Starts und Ziele von Veränderungsprozessen Krisen als Auslöser von Veränderungen und deren Verlauf Drei Strategien zur Einführung einer Veränderung Diagnose der betrieblichen Veränderungsbereitschaft und -fähigkeit Ermittlung des Veränderungs- und Handlungsbedarfes bei allen Betroffenen Ein Vorgehensmodell für Teams und Organisationen Modell der Veränderungsebenen (Neun-Felder-Matrix) Installation von Change Teams und Change Management - unterstützende Architekturelemente Entwicklung eines Workshopsdesigns zur Akzeptanzsicherung Verändern von inneren Landkarten und Überzeugungen Erfolgsfaktoren und Handlungsempfehlungen für die Initiierungsphase Selbststudium (16 Stunden) Fachliteratur zum Thema, Bearbeiten einer realen Fallstudie Erarbeiten von Veränderungsansätzen für die eigene betriebliche Veränderungsbereitschaft auf Grund der Diagnose im Seminar

7 Ausbildungsreihen Organisation Change Management 3. Ausbildungsschritt: Gestaltung von Veränderungsprozessen (2 Tage) Organisationsmodelle und landkarten für Veränderungen Installation erfolgreicher Veränderungsarchitekturen Professionelle Veränderungskommunikation durch das Management Psychologik der Veränderung sieben Phasen Betroffener Umgang mit offenen und verdeckten Widerständen Bearbeiten von Konflikten und Unsicherheiten Systemische Analysen und Veränderungsansätze (Beratung von eigenen Praxisfällen) Retentionsmanagement Leistungsträger binden Trennungsmanagement und Outplacement Kompetenz zur Begleitung und Beratung der Veränderung auf der Ebene Individuum, Gruppe, Organisation Erfolgsfaktoren und Handlungsempfehlungen für die Gestaltungsphase Selbststudium (32 Stunden): Fachliteratur zum Thema Erarbeiten der Präsentationen eigener Veränderungsberatungen und begleitungen 4. Ausbildungsschritt: Festigung von Veränderungsprozessen (1 Tag) und Präsentation eigener Veränderungsberatung/ -begleitung (1 Tag) Messen und Sichern des Veränderungserfolges Reflexion des Veränderungsprozesses Umgang mit dem Scheitern im Veränderungsprozess Implementierung in die Unternehmenskultur Erzeugen von Einstellungs- und Verhaltensveränderungen Erfolgsfaktoren und Handlungsempfehlungen für die Festigungsphase Präsentation und Reflexion praktischer Veränderungsberatungen der Teilnehmer Abschluss Change Manager mit SGO-Zertifikat Michael Berger, Dr. Jutta Chalupsy, Frank Hartmann Change Management - (Über-)Leben in Organisationen Optionale Vertiefungsmöglichkeiten Wenn Sie Ihre Ausbildung weiter komplettieren wollen, dann bieten wir Ihnen zusätzlich die folgenden Möglichkeiten: Coaching zu Ihrem aktuellen eigenen Fall (1 Tag) Beratung zu Ihrem aktuellen Veränderungsprojekt Unterstützung für die weitere Vorgehensweise Reflexion von Alternativen Identifikation von kritischen Erfolgsfaktoren Krisenbearbeitung in aktuellen Situationen Sie können zwischen einem Einzelcoaching oder einem Coaching unter unserer Begleitung in Ihrer Ausbildungsgruppe wählen. Dieses Coaching ergänzt die kollegialen Fallbearbeitungen innerhalb der Ausbildung. Persönliche und soziale Kompetenz: Gruppendynamik (4 Tage) Inhalte des Seminars für die Teilnehmer Was ist persönliche und soziale Kompetenz? Wie wird sie erlernbar/beurteilbar? Was ist Gruppendynamik? Warum ist sie wichtig? Rollenklären und Soziogramm Selbstbild vs. Fremdbild Abschlussintervention Team Excellence in Veränderungsprozessen Live Veränderungsbegleitung auf Gruppenebene als Change Managers für Sie Sie nehmen an einem Seminar für Gruppendynamik einer anderen Gruppe teil und können sich entscheiden, ob Sie intensive Selbsterfahrungen in dieser Gruppe sammeln oder die Rolle als Prozessbeobachtender und Veränderungsbegleiter live ausüben wollen. Letzteres bedeutet, Veränderungsansätze der Gruppe zu erkennen, zu reflektieren und zu unterstützen. Sie befassen sich mit Veränderung als Selbstveränderung von Teams und erleben, welchen Nutzen Gruppendynamik für das Verändern von Teams hat. Sie werden in diese Rolle besonders eingeführt und während des Seminars vom Trainer ebenfalls betreut. Der Gruppe ist Ihre spezifische Rolle bekannt. Bei Interesse erhalten Sie innerhalb der Change Manager Ausbildung weitere Informationen zu diesem innovativen, einmaligen und besonderen Setting für Sie. 07

8 Change management Kundenstimmen zur Change Manager-Ausbildung 08 Hilfe zur Selbsthilfe Hilfe zur Selbsthilfe - diese Beschreibung hat mich neugierig gemacht. Meine Arbeit als Leiterin einer Notfallstation wird in zunehmendem Masse von Veränderungen beeinflusst. Die Mitarbeiter aktiv in die Entscheidungen einzubeziehen sehe ich als Chance, Veränderungen erfolgreich umzusetzen. In dieser Ausbildung habe ich unter anderem gelernt: Wie wichtig es ist, Mitarbeiter aktiv in die Entscheidungen mit einzubeziehen und sie mit gezielten Fragen bei der Lösungsfindung zu unterstützen. Welche Instrumente mir zur Verfügung stehen, um mit einem Team eine Veränderung umzusetzen. Wie wichtig es ist, aufmerksam zuzuhören um herauszufinden, wo das Problem liegt. Wie sich Veränderungen bei den Betroffenen auswirken können. Wie ich professioneller mit den Reaktionen auf Veränderungen umgehen kann. Die Ausbildung war sehr interessant, die Dozenten waren kompetent und sehr motiviert. Der Unterricht wurde praxisnah mit vielen praktischen Beispielen gestaltet. Die Unterrichtsform hat mich überzeugt. Der Mix von Theorie und Praxis hat mir sehr gefallen. Auch der Austausch mit den Kursteilnehmern aus verschiedenen Berufsgruppen war eine Bereicherung für mich. Es gab immer wieder interessante Diskussionen, und ich konnte vom Erfahrungsaustausch mit den andern Teilnehmer profitieren. Vieles konnte ich bei meiner täglichen Arbeit schon während der Weiterbildung einfliessen lassen. Ich bin sehr motiviert, mein Wissen in Zukunft in der Praxis anzuwenden und aus den Erfahrungen zu lernen. Die Ausbildung hat mich für meine Führungsarbeit gestärkt. Ich habe viele neue Inputs erhalten und sehe jetzt nach Abschluss der Weiterbildung neue Möglichkeiten, meine Aufgabe als Führungskraft wahrzunehmen. Die Weiterbildung hat meine Erwartungen vollumfänglich erfüllt. Ich kann sie nur weiterempfehlen. Hanna Lanz, Leiterin Notfallstation Ein Plus für die persönliche Kompetenz Mit dem Wunsch, meine führungstechnische Kompetenz zu erhöhen, habe ich nach einer Weiterbildung gesucht, welche mir mit einem überschaubaren zeitlichen Aufwand und einem guten Konzept etwas bietet. Dabei bin ich auf die Change Manager-/Prozessberater- Ausbildung der SGO gestossen, und ich habe sie gewählt, weil darin auch Module über Coaching, Konflikte und Change Management enthalten sind. Diese Gebiete sind für das Gesundheitswesen, welches sich in einem raschen Umbruch befindet, besonders wichtig. In der Rolle des reinen Change Managers/Prozessberaters werde ich kaum je tätig sein. Die 6 Module haben mir jedoch bezüglich meiner persönlichen Kompetenz sehr viel gebracht. Ich habe gelernt, die Probleme mit einem gewissen Abstand zu betrachten und neutraler zu analysieren. Vor allem habe ich erkannt, was ich bei bisherigen Projekten weniger gut gemacht habe, und ich hoffe, dass ich in Zukunft besser agieren kann. In den einzelnen Modulen habe ich Kollegen aus den verschiedensten Branchen getroffen, was wiederum meinen Horizont erweitert hat. Ich kann die Ausbildung der SGO gut als Ergänzung oder Alternative zu den im Gesundheitswesen angebotenen Management-Ausbildungen empfehlen. Dr. med. Kaspar Meier, Facharzt für Anästhesie und Intensivmedizin Aus Veränderungen einen Gewinn ziehen Als Organisationsberater treffe ich immer wieder vielfältige Veränderungssituationen an. Einmal ist es eine Einzelperson, welche sich intensiv mit dem veränderten Umfeld beschäftigt, ein anderes Mal ist ein ganzes Team von Veränderungen betroffen. Neben fachlich guten Lösungen liegt mir viel daran, dass die Betroffenen gut mit solchen Situationen umgehen können und aus den Veränderungen auch einen Gewinn ziehen können. Das erworbene Wissen hilft mir, zielgerichtet die richtige Interventionsebene zu erkennen und zusammen mit den Kunden die angemessenen Massnahmen zu erarbeiten. Eine Vielfalt von Methoden und Techniken, eine systematische Vorgehensweise konnte ich von erfahrenen Referenten erlernen. Besonders eindrücklich aber ist mir die wertschätzende Einstellung der Profis in Erinnerung geblieben. Das bringt die grosse Sorgfalt, welche bei diesen Aufgaben besonders wichtig ist, zum Ausdruck. Das erlernte Wissen und neue Verhaltensweisen sind mir aber nicht nur im beruflichen Umfeld dienlich. Ebenso kann ich es im privaten Bereich nutzen oder bei den verschiedenen weiteren Interessengebieten einsetzen. Marcel Niederer, eidg. dipl. Bankfachmann und Organisator

9 Einzelseminare kompakt, lehrreich, praktisch Organisation

10 Change management Change Management Grundlagen (3 Tage) 10 Wer Veränderungen in Organisationen berät und begleitet, sieht sich im Laufe eines Projektes mit einer Fülle von Fragen konfrontiert: Wer will was von wem? Wer ist Auftraggeber, wer Kunde? Welche Erwartungen verbergen sich hinter der vordergründigen Veränderungsabsicht? In welcher Rolle und Beziehung stehe ich zum Auftraggeber und den relevanten Bezugsgruppen bzw. -personen? Wie wird sich die Veränderung auswirken? Wer ist in welcher Form betroffen? Wie stehen wichtige Personen und Gruppen zur Veränderung? Wie kann die Veränderung von Anfang an umsetzungsorientiert gestaltet werden? Welche Werkzeuge können eingesetzt werden? Wie kann die Organisation schnell und dauerhaft lernen, sich zu verändern? Change Management beginnt dabei im (eigenen) Kopf derjenigen, die sie initiieren und derjenigen, die sie umsetzen. Sie erkennen, inwieweit die Projektleitung, das interne Prozessmanagement, das HR-Management, aber auch Führungskräfte und Mitarbeitende in den Bereichen produktiv und professionell zum Erfolg eines Change Vorhaben durch Change Management beitragen können. Ziele Sie verstehen, welche ganzheitlichen Auswirkungen Strukturveränderungen hervorrufen und wissen, nach welchen Mustern Veränderungsprozesse verlaufen. Sie kennen weitere wesentliche Aufgabenfelder und Interventionen im Change Management. Sie können professionell mit Widerständen gegen organisatorische Veränderungen durch den gezielten Einsatz von Werkzeugen des Change Managements umgehen. Sie erwerben Methoden zur Planung, Begleitung, erfolgreichen Umsetzung und zum Controlling von Veränderungsprozessen, die sie sofort nach dem Seminar in ihre Praxis transferieren können. Zielgruppe Alle, die für die Durchführung von Veränderungsprozessen mitverantwortlich bzw. verantwortlich sind, insbesondere interne und externe Berater, Organisatoren/Business Analysts sowie Projektleiter, Prozessmanager, Business Engineers, Organisations- und Personalentwickler, Change Agents sowie Prozess berater, Führungskräfte und alle, die organisatorische Veränderungsprozesse gestalten und/ oder begleiten. Inhalte Veränderung von Organisationen Modelle zur Organisationsdiagnose (Entwicklungs- und Veränderungsphasen, Organisationsdynamiken, stabile und flexible Organisationen) Veränderungsmanagement Dimensionen des Veränderungsmanagements Zahlen, Daten, Fakten zum Nutzen von Change Management in komplexen Projekten Strukturelle Implementierung in der Organisation Mögliches Leistungsspektrum eines internen Change Managements Acht Erfolgsfaktoren von Veränderungsprozessen Unterschiede zwischen Projektmanagement und Change Management Psychologik der Veränderung Veränderungen - Chancen oder Risiko Entwicklung von Veränderungsfähigkeit und -bereitschaft aller Beteiligten und Betroffenen Veränderungsphasen Betroffener und wie sie professionell unterstütz werden können Rollen in Veränderungsprozessen und deren Aufgaben Initiierung von Veränderungsprozessen Potenzielle Veränderungsstrategien: Vor- und Nachteile Anlässe, Starts, Ziele von Veränderungen Diagnose der Veränderungsenergie Ermittlung des Veränderungsbedarfes, bezogen auf das konkrete Veränderungsprojekt/-vorhaben (Instrumente) Management von Stabilität und Instabilität Herstellen von Managementcommitment Gestaltung von Veränderungsprozessen Dramaturgie eines erfolgreichen Veränderungsprozesses (Praxisbeispiel) Bestandteile einer Veränderungsbegleitung (Praxisbeispiel) Partizipation und Veränderungskommunikation Spezifische Architekturelemente (Change Teams, Managementdialoge usw.), ergänzend zum Projektmanagement Typische Konflikte in Veränderungsprozessen und deren Bewältigung (Praxisbeispiele) Professionelles Retentions- & Trennungsmanagement Festigung von Veränderungsprozessen Evaluation: Erhöhung der Nachhaltigkeit und Umsetzungsstärke (Instrumente) Systemische Analysen als Veränderungsansatz Scheiterungsgründe und Lernen aus einem Scheitern Durchgängige Arbeit an Veränderungsvorhaben im eigenen Verantwortungsbereich

11 Change Management für Führungskräfte (3 Tage) change management Veränderungen, wie Umstrukturierungen, Fusionen, Produktverbesserungen, Optimierungen der Prozesse, die Einführung einer neuen Software usw., werden von den Mitarbeitern nicht immer freudig erwartet. Was ist in diesem Fall zu tun? Nur unter Berücksichtigung eines ganzheitlichen Vorgehens sind heute Change- Prozesse erfolgreich zu bewältigen. Nicht selten geht es für die Führungskraft darum, ohne grosse eigene Spielräume, Ver änderungsvorgaben umzusetzen. Wie ist es da möglich, die Einstellungen und Überzeugungen der Mitarbeiter zu berücksichtigen? Dafür braucht es professionelles Methoden-Know-How, Kreativität und die Fähigkeit, mit Widersprüchen und fremder sowie eigener Betroffenheit umzugehen. Ziele Schwerpunkt ist der eigene Change Prozess, der gelebte Führungsalltag und die Reflexion darüber. Sie lernen praktische Methoden und Instrumente für das Planen, Gestalten und Managen von Veränderungsprozessen kennen. Am Beispiel eines eigenen Change- Prozesses können Sie das Gelernte unmittelbar auf Ihren eigenen Verantwortungsbereich übertragen und direkt die konkrete Umsetz- und Machbarkeit erproben. Sie können Menschen für den Wandel gewinnen und Veränderungsprozesse adäquat steuern. Zielgruppe Alle Führungskräfte verschiedener Ebenen, die aktiv strukturelle und kulturelle Veränderungsprozesse gestalten oder vor sich haben sowie an einer sehr erfolgreichen Gestaltung ihres Veränderungsvorhabens interessiert sind. Inhalte Change Management als Führungsaufgabe Rollen der Führungskräfte: sich auf Veränderungen einstellen und vorbereiten Neun Ebenen und zehn Prinzipien Managen von Widersprüchen und Dilemmata im Veränderungsprozess durch Führungskräfte Unterschiede des Managements von Stabilität und Instabilität Macht: Voraussetzung für Change Management Psycho-Logik der Veränderung und Umgang mit unterschiedlichen Reaktionen auf Veränderungsprozesse Wissen, was kommt: Phasen von Veränderungsprozessen Ausdrucksformen von Widerständen Sicherheit geben in der Unsicherheit Persönliche Begleitung der Mitarbeiter Umgang mit der eigenen Betroffenheit in der Führungsrolle Vorbereitung und Planen von Veränderungsprozessen im eigenen Verantwortungsbereich Potenzielle Veränderungsstrategien: Vor- und Nachteile Ermitteln des Veränderungsbedarfs (Struktur, Kultur) Erhöhung der Veränderungsfähigkeit und -bereitschaft Praxisbeispiel: einer optimalen Veränderungsarchitektur Instrumente und Methoden in einzelnen Prozessphasen Umsetzen und Stabilisieren von Veränderungsprozessen Aufrechterhalten der Veränderungsenergie im gesamten Veränderungsprozess Spezifische Handlungsfelder Kommunikation von negativen Auswirkungen der Veränderung (Arbeitsplatzveränderung, Trennungen usw.) Neue Aufgaben, neue Kollegen Umgang mit gruppendynamischen Phänomenen im Team Gewohntes loslassen Rituale des Abschiednehmens Sicherung der Nachhaltigkeit und Umsetzungsstärke Rententionsmanagement: die Besten halten Typische Fallen und Gründe für ein Scheitern und deren Vermeidung Arbeit an Veränderungsvorhaben im eigenen Verantwortungsbereich der Führungskräfte 11

12 Change management Change Management für AssistentInnen (2 Tage) 12 Ihr Chef/Ihre Chefin hat den Auftrag, den Bereich umzustrukturieren, ein neues IT-System, neue Prozesse und Strukturen usw. einzuführen. Und das noch zusätzlich zu seinem Tagesgeschäft. Das heisst, dass einige Mitarbeitenden neue Aufgaben übernehmen und andere sich völlig neu orientieren müssen. Ihre Führungskraft überlegt, wie sie diese Veränderung ankündigen und jeden einzelnen Mitarbeitenden mobilisieren könnte. Sie weiss, dass nicht alle begeistert sind und sie die Maßnahmen gegen Widerstände durchsetzen muss. Sie fragt sich, wie sie den Prozess optimal gestalten, den Mitarbeitern Sicherheit und Orientierung geben sowie alles in ihren engen Tagesplan hinein bekommen kann. Auch wenn das Unternehmen, der Bereich, in dem Sie tätig sind, sich momentan nicht in einer intensiven Veränderungsphase befinden, können Sie sich auf zukünftige Situationen bestens vorbereiten. Denn nichts ist so konstant wie der Wandel. Ziele Als Assistenz wollen Sie Ihren Chef/Ihre Chefin bestmöglich unterstützen, indem Sie sowohl bei der Ankündigung der Veränderung als auch beim weiteren Verlauf dafür mit sorgen, dass die Veränderungsbereitschaft und -willigkeit der Mitarbeitenden konstant hoch bleibt. Sie spüren schneller, wann die Veränderung ins Stocken gerät und welche Bedenken nicht immer offen geäussert werden, aber vorhanden sind und ausgeräumt werden müssen. Wenn Sie genauer wüssten, was Ihre Führungskraft dann am besten tun sollte, könnten Sie ihr gezielt Vorschläge unterbreiten und dazu beitragen, dass das Betriebsklima auch in Veränderungszeiten gut bleibt. Das nötige Rüstzeug erhalten Sie durch "Change Management für Assistentinnen. Zielgruppe DirektionsassistentInnen, AssistentInnen von Führungskräften sowie Project-Office / Projekt-AssistentInnen. Inhalte Analyse der aktuellen Situation Was wird sich für die Mitarbeitenden ändern? Was kommt Neues auf die Mitarbeitenden zu? Wie könnten Sie das eindrucksvoll für Ihren Chef visualisieren? Wie stehen die Mitarbeitenden zu den Veränderungen? Wie können Sie selbst das gezielt erkennen? Psychologik der Veränderung Wie reagieren Menschen auf Veränderungen? Womit ist zu rechnen? Welche Formen von Widerständen wird es geben? Welche haben Sie selbst schon beobachtet? In welchen Phasen laufen Veränderungsprozesse ab? Kommunikation der Veränderung durch den Chef Wie sollte eine Präsentation des Chefs als Ankündigung der Veränderung aufgebaut sein? Welche wesentlichen Fragen und Inhalte gehören hinein? Wie könnten Sie als Assistenz bereits im Vorfeld die wesentlichen Wünsche der Betroffenen erkunden und einarbeiten? Unterstützung des Verlaufes der Veränderung Woran ist zu erkennen, dass die Veränderung gut läuft und umgesetzt wird? Wie wäre das messbar? Wie können Zwischenerfolge durch den Chef/die Chefin kommuniziert und visualisiert werden? Was ist zu tun, wenn Rückschritte drohen und der Chef/ die Chefin eingreifen sollte? Methoden Im Mittelpunkt stehen Ihre spezifische Praxissituation und der intensive Erfahrungsaustausch. Sie erhalten konkrete Hinweise, wie Sie in Ihrer Rolle Veränderungsprozesse unterstützen können. Dabei steht die Entlastung Ihres Chefs besonders im Vordergrund. Kurze Theorieinputs wechseln mit praktischen Übungsteilen. Wir unterstützen Sie, eine Präsentation zu erarbeiten, die die wesentlichen Aspekte einer Veränderungsarbeit umfasst.

13 6 gute Gründe sich für die SGO zu entscheiden Change management 1. Ausschliesslich praxisrelevante Inhalte Wir erfragen dafür in jeder Veranstaltung Ihre persönlichen Ziele und Wünsche. Zusätzlich werden Themen anhand von Praxisbeispielen der Teilnehmer erarbeitet. Fallstudien, in denen alle Methoden funktionieren aber leider nicht in Ihrem Alltag umsetzbar sind, werden Sie bei uns nicht finden. Im Gegensatz zu vielen unserer Mitbewerber erleben Sie bei uns Seminare mit Beratungs- und Workshopcharakter. 2. Beste Didaktik und Methodeneinsatz Wir wissen um den Unterschied zwischen Kennen und Können und verfolgen Lernziele konsequent. Es macht uns stolz, dass wir in Feedbacks immer wieder bestätigt bekommen, sehr anspruchsvoll auszubilden. Gruppenarbeits ergeb nisse dienen als Gradmesser für Ihr Verständnis und werden kritisch beurteilt. Sie erlernen die Umsetzung der Problemlösung. 3. National und international anerkannte Dozenten und Netzwerke Jeder Dozent, mit dem Sie im Rahmen Ihrer Ausbildung arbeiten, verfügt über breites Fachwissen im jeweiligen Thema und ist insbesondere praxiserfahren auf dem Gebiet. Nachweis hierfür sind Führungs positionen, Seniorberater Mandate, Veröffentlichungen in Fachzeitschriften und interna tionale Zertifizierungen. Zur Sicherung der Qualität in den Seminaren bilden sich unsere Dozenten regelmässig weiter. Gerne nehmen wir Ihr Feedback wertschätzend entgegen. 4. Multimediale und aktuelle Seminarunterlagen Seminarbegleitende Handouts höchster Qualität sind eine notwendige, aber keine hinreichende Bedingung für Ihre Veranstaltung. Sie erhalten zusätzlich hervorragende Literatur und Literaturhinweise, Fotoprotokolle zu Ihrem spezifischen Seminar und bei Bedarf Zugang auf internet basierte Lernplattformen. Für weiterführende Bücher oder Dienstleistungen aus unserem grossen Netzwerk bekommen Sie spezielle Konditionen. 5. Persönliche und individuelle Begleitung und Beratung Bereits bei unserem ersten Kontakt nehmen wir uns für Sie Zeit. Ihre Wünsche, Bedürfnisse und Ziele sind Ausgangs basis für Ihre Aus- und Weiterbildung bei der SGO. Sie können bereits besuchte Veranstaltungen anerkennen lassen oder individuelle Zahlungskonditionen vereinbaren. Während und zwischen den Kursen stehen wir Ihnen gerne täglich persönlich oder am Telefon zur Verfügung und auch nach Abschluss Ihrer Ausbildung begleiten wir Sie, wenn Sie möchten, bei Ihren nächsten Karriere schritten. 6. Investitionen in Qualität und Aktualität Ihre Beiträge und Gebühren investieren wir in die Weiterentwicklung und Verbesserung der Seminare, welche Sie besuchen. Statt Werbespots im Fernsehen oder teuren Zeitungsanzeigen erhalten Sie aktuelle Trends, neue Entwicklungen und optimierte Abläufe in Ihrer Veranstaltung. Diese Grundhaltung und das kritische Feedback von Ihnen und Ihren Vorgängern sind die Basis dafür, dass Sie sich mit der SGO für den Qualitätsführer im jeweiligen Thema entscheiden. 13 Auszug aus unserer Referenzenliste ABB Schweiz AG ABN AMRO BANK (Schweiz) AG AGG, Hochbauamt Allianz Suisse AMPS GmbH AXA Winterthur Bank Julius Bär & CO AG Baloise Bank Britische Botschaft Schweiz Cablecom GmbH Caritas Schweiz Coca-Cola Beverages AG Credit Suisse CSS Versicherung Die Schweizerische Post Eidg. Personalamt Ergon Informatik AG F. Hoffmann-La Roche Ltd Flughafen Zürich Georg Fischer Piping System Globusgruppe Helsana Versicherungen AG Hirslandengruppe HWZ IBM (Schweiz) AG Inselspital Bern Institut Straumann AG Kuoni Man Investments Manor AG Migros Genossenschaftsbund Möbel Pfister AG Neue Zürcher Zeitung (NZZ) Novartis Pharma AG OFF Consult AG PricewaterhouseCoopers Psychiatrische Dienste Aargau AG Rheinmetall Air Defence AG Sarasin & Cie. SBB AG Schindler Aufzüge AG Schweizer Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) Siemens Schweiz AG SoBa Bank Stadt Zürich Swarovski AG Swiss Life TDC Switzerland AG UBS AG Universitätsspital Zürich Verkehrsbetriebe Zürich VP Bank Verwaltungs- und Privat- Bank Aktiengesellschaft, Vaduz ZKB

14 Change management Portrait der SGO 14 Portrait SGO Training Qualität Im Markt sind heute Menschen gefragt, die in Prozessen denken und handeln können, Menschen mit Kompetenzen in Management und Projektarbeit. Deshalb setzt SGO Training auf eine anwendungsorientierte Aus- und Weiterbildung, die gleichzeitig grosse theoretische Kenntnisse vermittelt. Aus diesem Grund stellen wir hohe Anforderungen an unsere Referenten; sie sind erfahren und praxiserprobt, selbst in Organisation und Management tätig und verfügen damit über ein grosses Fachwissen. Somit stellen wir eine qualitativ hochstehende Ausbildung sicher. Die Angebote der SGO Training vermitteln den Absolventen genau dies und noch ein bisschen mehr. Effizienz Wir wollen, dass Sie ihre Ausbildung zielorientiert und zeit sparend abschliessen können. Unsere Kurse sind grund sätzlich als Seminarreihen strukturiert. Sie können sich bei uns auch massgeschneidert fortbilden. Die Reihe bietet den Vorteil, Ihre Weiterbildung kurz und intensiv zu gestalten. Mit der Modulform hingegen erfolgt sie dann, wenn die Kenntnisse und Fähigkeiten benötigt werden. Jedes Modul ist auch Teil einer umfassenden Ausbildung (Reihe) und eröffnet eine Perspektive auf einen qualifizierten Abschluss. Kompetenz Die SGO begnügt sich nicht mit ihrer Ausbildungstätigkeit. Sie ist die schweizerische Plattform für den Erfahrungsaustausch unter Organisatoren und Projektmanagern. Ausserdem entwickelt sie ihr Know-How in Zusammenarbeit mit hochkarätigen Wissen schaftlern von in- und ausländischen Universitäten stetig weiter. Zeugnis davon geben die Forschungsprojekte und Publikationen der SGO-Stiftung. Es ist selbstverständlich, dass die Resultate der Forschung in die Reihen und Seminare der SGO integriert werden. Leistungsausweis Mit mehr als 35 Jahren Erfahrung in Organisation, Projektmanagement, Betriebswirtschaft und sozialer Kompetenz besitzt die SGO ein einzigartiges Angebot an Know-How in der Schweiz. Bisher haben bereits über Organisatoren und Führungskräfte unser Ausbildungsangebot genutzt und beruflich davon profitiert. Eine Tradition, die wir fortsetzen wollen. Der Verein SGO Die Schweizerische Gesellschaft für Organisation und Management SGO Die SGO wurde 1967 durch die Initiative verschiedener Organisationsleiter bedeutender schweizerischer Firmen und Verwaltungen als Verein mit Sitz in Zürich gegründet. Der Vorstand des Vereins setzt sich aus Mitgliedern bzw. Vertretern von Firmen, Verwaltungen und Hochschulen zusammen. Ziel und Zweck Die SGO will Organisation als integriertes Element von Führungssystemen verbreiten und weiterentwickeln. Sie leistet damit einen Beitrag zur ökonomischen und sozialen Funktionsfähigkeit von Institutionen (Industrie, Dienstleistung und Verwaltung). Angebot Die SGO bietet zur praktischen Befähigung auf dem Gebiet der Organisation an: Ausbildung Weiterbildung Erfahrungsaustausch Drehscheibe für Beratung und Coaching Zur Erbringung der Leistungen bedient sich die SGO: einer Geschäftsleitung mit unterstellten Geschäftseinheiten der Weiterbildungsinstitution der SGO, die SGO Training der Zusammenarbeit mit der SGO-Stiftung eines Verlages SGO-Mitgliedschaft Eine Mitgliedschaft ist möglich für: Firmen, Verwaltungen und Verbände (CHF 500. pro Jahr) Einzelpersonen (CHF 180. pro Jahr) Studierende (Uni, ETH, FH) (CHF 80. pro Jahr) Leistungen für die Mitglieder Periodische Orientierung über Aus- und Weiterbildung in Organisation und über weitere SGO-Veranstaltungen Gebührenreduktion für Einzelmitglieder bei allen SGO- Veranstaltungen Abonnement der Zeitschrift Führung + Organisation zfo Zusammenarbeit mit anderen Institutionen Zur Förderung organisatorischen Gedankengutes arbeitet die SGO mit anderen Institutionen (Verbänden, Hochschulen usw.) in fachlicher Hinsicht zusammen. Die SGO ist Mitglied des Vereins für Eidgenössische Organisatoren-Prüfungen (EOP), führt das Prüfungssekretariat und stellt den Präsidenten der Prüfungskommission sowie Prüfungsexperten des Vereins zur Zertifizierung von Projektmanagern (VZPM), stellt den Präsidenten und den Leiter der Zertifizierungs stelle

15 Geschäftsbedingungen Change management 1. Leistungen SGO Training (im folgenden SGO genannt) erbringt die Leistungen nach Art und Umfang gemäss den allgemeinen Seminarbeschreibungen. SGO behält sich vor, im Einzelfall Inhalte und Zeitanteile aus didaktischen oder lehrmethodischen Gründen zu modifizieren, wenn dadurch das Seminarziel besser erreicht werden kann. 2. Seminarunterlagen Die Rechte an den Seminarunterlagen (Manuskripte, Übungen und Fallstudien) liegen ausschliesslich bei SGO. Jede weitere Verwendung bedarf der schriftlichen Zustimmung der SGO. 3. Anmeldung Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Einganges berücksichtigt. Die Anmeldung muss schriftlich erfolgen. SGO bestätigt die Seminaranmeldung ebenfalls schriftlich. 4. Rücktritt Die Abmeldung muss schriftlich erfolgen. Ein Rücktritt ist ohne Kostenfolge, wenn dieser bis 6 Wochen vor Seminarbeginn erfolgt. Erfolgt der Rücktritt später als 6 Wochen vor Seminarbeginn, hat dies folgende Annullationsgebühren zur Folge (in Prozent der Semi nar gebühren): Bis zu 4 Wochen vor Seminarbeginn: 20 % Bis zu 2 Wochen vor Seminarbeginn: 30 % Weniger als 2 Wochen vor Seminarbeginn: 100 % Diese Annullationsgebühr entfällt, wenn ein Ersatzteilnehmer benannt wird. 5. Nichterfüllung Kann SGO aufgrund höherer Gewalt oder aus Gründen, welche die SGO nicht selbst zu verantworten hat, die zugesagte Leistung zu dem vereinbarten Termin nicht erbringen, ist SGO verpflichtet, dem Kunden einen Ausweichtermin anzubieten. Kommt keine Einigung auf einen Ausweichtermin zustande, ist der Kunde frei, vom Vertrag zurückzutreten. SGO hat in diesem Fall keine Ansprüche auf Stornierungsgebühren. 6. Ausweis Teilnehmende, welche das jeweilige Seminar vollständig besucht haben (min. 80 %), erhalten einen SGO-Seminarausweis. 7. Zahlungsbedingungen Unsere Seminare sind im Voraus zahlbar. Auf Anfrage können aber auch individuelle Zahlungsmodalitäten vereinbart werden. Preisänderungen vorbehalten. 8. Hotelreservation Bei offenen Seminaren reserviert SGO für die Teilnehmenden ein Hotelzimmer, falls dies gewünscht wird. Übernachtungs-, Verpflegungs- und Nebenkosten sind direkt mit dem jeweiligen Hotel abzurechnen. Auf diese Geschäftsbedingungen ist das Schweizer Recht anwendbar. Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Opfikon/ Glattbrugg. Glattbrugg, Juni Hier sollten Sie folgende Unterlagen als Beilage finden: SGO Training ist ein gemeinsames Unternehmen von Datenblätter mit Terminen, Gebühren und Durchführungsorten Anmeldeformular Wenn nicht, bitte kontaktieren Sie: SGO Training Flughofstrasse 50 CH-8152 Glattbrugg Telefon Fax Web Weitere themenbezogene Broschüren senden wir Ihnen gerne zu. Informationen erhalten Sie auch über

16 Organisation / Business Analysis Projektmanagement Prozessmanagement Change Management Wirtschaftsmediation change management SGO Training Flughofstrasse 50 CH-8152 Glattbrugg T: F: _01_25

www.sgo.ch Change Management Change Manager SGO-CAS Seminare Firmeninterne Dienstleistungen

www.sgo.ch Change Management Change Manager SGO-CAS Seminare Firmeninterne Dienstleistungen www.sgo.ch Change Management Change Manager SGO-CAS Seminare Firmeninterne Dienstleistungen SGO: Ihr direkter Draht zu fundiertem Wissen. Change Management Inhalt Seite 03 Gute Gründe für professionelles

Mehr

www.sgo.ch Change Management Change Manager SGO-CAS Seminare Firmeninterne Dienstleistungen

www.sgo.ch Change Management Change Manager SGO-CAS Seminare Firmeninterne Dienstleistungen www.sgo.ch Change Manager SGO-CAS Seminare Firmeninterne Dienstleistungen SGO: Ihr direkter Draht zu fundiertem Wissen. Inhalt Seite 03 Gute Gründe für professionelles 04 Lehrgang Change Manager SGO-CAS

Mehr

Betrieblichen Businesscoach. Betrieblichen Konfliktberater

Betrieblichen Businesscoach. Betrieblichen Konfliktberater Fortbildung zum Betrieblichen Businesscoach und/oder Betrieblichen Konfliktberater ihre vorteile Mit unserem Aus-und Fortbildungsprogramm bieten wir Ihnen als Führungskräften mit Personalverantwortung

Mehr

Change Management Programm (CMP)

Change Management Programm (CMP) ENTWICKLUNG FÜR MENSCHEN UND UNTERNEHMEN Change Management Programm (CMP) Ein Intensiv-Programm für Führungskräfte und Change-Agents, die Veränderungsprozesse durchführen und gestalten sollen. Change Management

Mehr

Curriculum Change- Management. Ein curriculares Weiterentwicklungsangebot für. und verantworten.

Curriculum Change- Management. Ein curriculares Weiterentwicklungsangebot für. und verantworten. Curriculum Change- Management Ein curriculares Weiterentwicklungsangebot für Ein Führungskräfte curriculares Weiterentwicklungsangebot und Projektverantwortliche, für die Führungskräfte anspruchsvolle

Mehr

Das Training für Führungskräfte und Mitarbeiter*

Das Training für Führungskräfte und Mitarbeiter* TRAINING Change Management Das Training für Führungskräfte und Mitarbeiter* Führen Sie Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter sicher und erfolgreich durch Veränderungsprozesse. Gestalten Sie mit Herz und

Mehr

UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG :

UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG : UNSERE AKTUELLEN TRAININGS ZUM THEMA FÜHRUNG : Erfolg durch Persönlichkeit. Verbessern Sie Ihren Erfolg im beruflichen Alltag. Beziehungsintelligenz. Gewinnen Sie durch typgerechte Kommunikation. System-Training

Mehr

Umfrage über die Erfolgsfaktoren beim Change Management. ICG Change Scout. www.integratedconsulting.at

Umfrage über die Erfolgsfaktoren beim Change Management. ICG Change Scout. www.integratedconsulting.at Umfrage über die Erfolgsfaktoren beim Change Management ICG Change Scout www.integratedconsulting.at 1 «Change-Vorhaben werden noch viel zu oft an Berater delegiert, brauchen aber eigentlich kraftvolle

Mehr

Die systemische Changemanagement Qualifizierung

Die systemische Changemanagement Qualifizierung CQ Die systemische Changemanagement Qualifizierung Die praxisnahe Qualifizierung der S O Beratergruppe für Gestalter von Veränderungsprozessen CQ Know Change or no Change! Nutzen der CQ Veränderungsprojekte

Mehr

Fo r t b i l d u n g f ü r Fa c h k rä f t e, Tea m - u n d P ro j e k t l e i t u n g e n u n d i n t e r n e B e ra t e r I n n e n

Fo r t b i l d u n g f ü r Fa c h k rä f t e, Tea m - u n d P ro j e k t l e i t u n g e n u n d i n t e r n e B e ra t e r I n n e n > change 1 Veränderungsprozesse verstehen und gestalten Fo r t b i l d u n g f ü r Fa c h k rä f t e, Tea m - u n d P ro j e k t l e i t u n g e n u n d i n t e r n e B e ra t e r I n n e n > p r o j e

Mehr

Digital Leader Development Program. Training for Success IPA

Digital Leader Development Program. Training for Success IPA Digital Leader Development Program Training for Success IPA Die Herausforderung für Digital Leader Führung in einem agilen Arbeitsumfeld bedeutet häufig: führen in flachen Hierarchien, Steuerung von Selbstorganisation,

Mehr

Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten. verantwortungsvoll, fachkompetent, erfahren

Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten. verantwortungsvoll, fachkompetent, erfahren Angepasste Konzepte und Instrumente für die Umsetzung einer modernen Führungskultur Führungsstärke optimieren an eigenen Zielen arbeiten Wirkung erzielen Prozesse gestalten Mitarbeiter führen Personal

Mehr

Lorenz & Grahn. Angebote für Mitarbeiter der Pflege. Wertschätzende Kommunikation in der Klinik

Lorenz & Grahn. Angebote für Mitarbeiter der Pflege. Wertschätzende Kommunikation in der Klinik Angebote für Mitarbeiter der Pflege Wertschätzende Kommunikation in der Klinik Neben der fachlichen Kompetenz trägt eine wertschätzende Kommunikation mit Patienten und Angehörigen als auch im Team wesentlich

Mehr

Community of Practice (CoP) Neue Arbeitswelten. Ihr direkter und persönlicher Draht zu fundiertem Wissen

Community of Practice (CoP) Neue Arbeitswelten. Ihr direkter und persönlicher Draht zu fundiertem Wissen Community of Practice (CoP) Neue Arbeitswelten Ihr direkter und persönlicher Draht zu fundiertem Wissen Einleitung Community of Practice Weniger büro, mehr leben und erfolg In reifen, wettbewerbsintensiven,

Mehr

Kompaktlehrgang Betriebswirtschaft für Personalfachleute

Kompaktlehrgang Betriebswirtschaft für Personalfachleute 2 Juni 2015 3 Inhalt Kursziel 4 Praxiserfahrung, Reflexionsarbeit 4 Zielgruppe, Voraussetzungen 4 Kursaufbau 5 Kursinhalte 6, 7 Kompaktlehrgang Betriebswirtschaft für Personalfachleute Dozierende 8 Abschluss

Mehr

Change Management. Betriebliche Veränderungen erfolgreich gestalten und umsetzen. FUTURE-Training

Change Management. Betriebliche Veränderungen erfolgreich gestalten und umsetzen. FUTURE-Training FUTURE-Training Change Management Das 3 x 3tägige Trainingsseminar für Führungskräfte und Mitarbeiter, die vor der Aufgabe stehen, umfangreichere Veränderungen im Unternehmen auf den Weg zu bringen, ganzheitlich

Mehr

Change Management und Kommunikation

Change Management und Kommunikation Change Management und Kommunikation Veränderungen anstoßen und gestalten Um die Zukunft zu beeinflussen, muss man über die Gegenwart sprechen. Change Management ist 2 der bewusst vorgenommene Wandel mit

Mehr

Coaching im Rahmen der Personalentwicklung. Neue Führungskräfte für neue Aufgaben vorbereiten. Alexander Mutafoff

Coaching im Rahmen der Personalentwicklung. Neue Führungskräfte für neue Aufgaben vorbereiten. Alexander Mutafoff Coaching im Rahmen der Personalentwicklung Neue Führungskräfte für neue Aufgaben vorbereiten Alexander Mutafoff Coaching im Rahmen der Personalentwicklung Nachwuchsführungskräfte aus High Potential Programmen

Mehr

Diversity Management ein Berufsfeld mit Zukunft und Entwicklungsperspektiven

Diversity Management ein Berufsfeld mit Zukunft und Entwicklungsperspektiven Diversity Management ein Berufsfeld mit Zukunft und Entwicklungsperspektiven Unternehmen, Non-Profit-Organisationen, staatliche Einrichtungen, öffenliche Verwaltungen und Hochschulen haben die Notwendigkeit

Mehr

Wie man mit Change Management IT-Projektkosten senken kann

Wie man mit Change Management IT-Projektkosten senken kann Wie man mit Change Management IT-Projektkosten senken kann ein Artikel von Ulrike Arnold Kaum ein Projekt wird in der vorgegebenen Zeit und mit dem geplanten Budget fertiggestellt. Und das, obwohl die

Mehr

Change-Management-Lehrgang

Change-Management-Lehrgang Change-Management-Lehrgang Die umfassende Fortbildung zur Begleitung von Veränderungen in Organisationen für Führungskräfte und Berater. erstmals in Österrreich, Start Februar 2014 in Wien! Es gibt kein

Mehr

Beratung Entwicklung Bildung. die Projektforum Rhein-Ruhr GmbH MANAGEMENT OF CHANGE PROJEKTMANAGEMENT BERATUNG ZERTIFIZIERUNG PERSONALENTWICKLUNG

Beratung Entwicklung Bildung. die Projektforum Rhein-Ruhr GmbH MANAGEMENT OF CHANGE PROJEKTMANAGEMENT BERATUNG ZERTIFIZIERUNG PERSONALENTWICKLUNG Beratung Entwicklung Bildung die Projektforum Rhein-Ruhr GmbH MANAGEMENT OF CHANGE PROJEKTMANAGEMENT BERATUNG ZERTIFIZIERUNG PERSONALENTWICKLUNG Wir über uns Die Projektforum Rhein Ruhr GmbH begleitet

Mehr

Best Age Seminare Initiative für eine altersgerechte Personalentwicklung. Best Age Seminare zur Unterstützung altersgerechter Personalentwicklung

Best Age Seminare Initiative für eine altersgerechte Personalentwicklung. Best Age Seminare zur Unterstützung altersgerechter Personalentwicklung Best Age Seminare zur Unterstützung altersgerechter Personalentwicklung Zielgruppe: Fach- und / oder Führungskräfte Erfolg durch persönliche Kompetenz In Ihrem Arbeitsumfeld sind Sie an Jahren und Erfahrung

Mehr

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive

Executive Education. Corporate Programs. www.donau-uni.ac.at/executive Executive Education Corporate Programs www.donau-uni.ac.at/executive 2 3 Die Märkte sind herausfordernd. Die Antwort heißt Leadership Unternehmen, die in nationalen und internationalen Märkten mit starker

Mehr

Fortbildungslehrgang für Führungskräfte

Fortbildungslehrgang für Führungskräfte Zweckverband STUDIENINSTITUT FÜR KOMMUNALE VERWALTUNG SÜDSACHSEN Körperschaft des öffentlichen Rechts Aus-und Fortbildungsprogramm 2012 Bereich Fortbildungslehrgang für Führungskräfte Ansprechpartnerin:

Mehr

KURZPROFIL !!!!!!!!!!!!!!!!!!!! berater trainer coach moderator !!!!! :: Praxisnah Kompetent Menschlich ::

KURZPROFIL !!!!!!!!!!!!!!!!!!!! berater trainer coach moderator !!!!! :: Praxisnah Kompetent Menschlich :: KURZPROFIL Name: Wohnort: Fon: E-Mail: Sascha Brink Hamburg 0163 59 11 915 mail@brink-btc.e berater trainer coach moderator :: Praxisnah Kompetent Menschlich :: :: Praxisnah Kompetent Menschlich :: ZURPERSON

Mehr

I.O. BUSINESS. Checkliste Change Management

I.O. BUSINESS. Checkliste Change Management I.O. BUSINESS Checkliste Change Management Gemeinsam Handeln I.O. BUSINESS Checkliste Change Management Generell liegen die Ansatzpunkte für die Gestaltung von Veränderungsprozessen bei - dem einzelnen

Mehr

PRAXISFELD Ihr kompetenter Partner für Führungskräfteentwicklung

PRAXISFELD Ihr kompetenter Partner für Führungskräfteentwicklung PRAXISFELD Ihr kompetenter Partner für Führungskräfteentwicklung Entwicklung beschleunigen Menschen mit nehmen ausgehend von unserem Prinzip begleiten wir seit fast 20 Jahren Führungskräfte aus unterschiedlichen

Mehr

Wir schließen Lücken. von außen. von innen

Wir schließen Lücken. von außen. von innen Wir schließen Lücken von außen von innen Je nachdem, wo Sie stehen, wir holen Sie ab! Wer Wie Was? Wir über uns Seit mehr als 10 Jahren sind wir in der Unternehmensberatung mit Schwerpunkt Personalsuche

Mehr

> change. Fortbildung zur Gestaltung und Führung von Veränderungsprozessen. NetzwerkRheinland. Training für Unternehmensentwicklung

> change. Fortbildung zur Gestaltung und Führung von Veränderungsprozessen. NetzwerkRheinland. Training für Unternehmensentwicklung > change Fortbildung zur Gestaltung und Führung von Veränderungsprozessen > für Führungskräfte, Fachkräfte und BeraterInnen > projektorientiert und interdisziplinär CHANGE wandel gestalten Die Fähigkeit

Mehr

Veränd erungen managen Organisationen versteh en die Wirksamkeit des Führung shandelns stärken

Veränd erungen managen Organisationen versteh en die Wirksamkeit des Führung shandelns stärken Weiterbildung zum Business Change Experten Veränd erungen managen Organisationen versteh en die Wirksamkeit des Führung shandelns stärken Ein gemeinsames Angebot der PRAXISFELD GmbH und der WSFB-Beratergruppe

Mehr

Personalentwicklung im Klinikum Dortmund 21.08.2013 1

Personalentwicklung im Klinikum Dortmund 21.08.2013 1 Personalentwicklung im Klinikum Dortmund 21.08.2013 1 Personalentwicklung alle Aktivitäten, die dazu beitragen, dass Mitarbeiter/innnen die an sie gestellten gegenwärtigen und zukünftigen Anforderungen

Mehr

www.sgo.ch Lean Management Lean Manager SGO Lehrgang Einzelseminare Firmeninterne Dienstleistungen

www.sgo.ch Lean Management Lean Manager SGO Lehrgang Einzelseminare Firmeninterne Dienstleistungen www.sgo.ch Lean Manager SGO Lehrgang Einzelseminare Firmeninterne Dienstleistungen SGO: Ihr direkter Draht zu fundiertem Wissen. Inhalt Seite Nutzen von 04 Unsere Seminare für Ihre Prozesskompetenz im

Mehr

Die Führungskraft als Konflikt-Coach

Die Führungskraft als Konflikt-Coach Konfliktberatungskompetenz für das moderne Management Konflikt Verfügen Sie über fundiertes Wissen und professionelles Handwerkszeug, um Konflikte zu bearbeiten? Fühlen Sie sich ausreichend befähigt, mit

Mehr

MATHIAS FISCHEDICK BUSINESS COACH. LEADING EXCELLENCE Das moderne Trainingsprogramm für erfolgreiches Führen

MATHIAS FISCHEDICK BUSINESS COACH. LEADING EXCELLENCE Das moderne Trainingsprogramm für erfolgreiches Führen MATHIAS FISCHEDICK BUSINESS COACH LEADING EXCELLENCE Das moderne Trainingsprogramm für erfolgreiches Führen Sehr geehrte Interessentin, sehr geehrter Interessent, mein Name ist Mathias Fischedick, ich

Mehr

Change Management zum Erfolg führen: Unternehmenskultur verstehen, um sie sinnvoll und passend zu verändern.

Change Management zum Erfolg führen: Unternehmenskultur verstehen, um sie sinnvoll und passend zu verändern. Change Management zum Erfolg führen: Unternehmenskultur verstehen, um sie sinnvoll und passend zu verändern. Überblick Ablauf: Analyse der Unternehmenskultur Führungskompetenz und im Training Change Entwicklung

Mehr

Netzwerk Change Kommunikation WORKSHOPS UND SEMINARE

Netzwerk Change Kommunikation WORKSHOPS UND SEMINARE Netzwerk Change Kommunikation WORKSHOPS UND SEMINARE 2010 +++ KOMMUNIKATION MEETS CHANGE +++ Jeder Veränderungsprozess ist immer nur so gut, wie die ihn begleitende Kommunikation. Eines ist klar: Das Managen

Mehr

Ausbildung zum Business-Coach. IN KOOPERATION MIT DER INTERNATIONALEN AKADEMIE BERLIN ggmbh GEGRÜNDET AN DER FREIEN UNIVERSITÄT BERLIN

Ausbildung zum Business-Coach. IN KOOPERATION MIT DER INTERNATIONALEN AKADEMIE BERLIN ggmbh GEGRÜNDET AN DER FREIEN UNIVERSITÄT BERLIN Z U K U N F T G E S T A L T E N Ausbildung zum Business-Coach IN KOOPERATION MIT DER INTERNATIONALEN AKADEMIE BERLIN ggmbh GEGRÜNDET AN DER FREIEN UNIVERSITÄT BERLIN www.biwe-akademie.de Ausbildung zum

Mehr

SGO Business School. Aus- und Weiterbildungsprogramm 2015. Projektmanagement Business Analysis Prozessmanagement Produktmanagement Change Management

SGO Business School. Aus- und Weiterbildungsprogramm 2015. Projektmanagement Business Analysis Prozessmanagement Produktmanagement Change Management www.sgo.ch Aus- und Weiterbildungsprogramm 015 SGO Business School Projektmanagement Business Analysis Prozessmanagement Produktmanagement Change Management Willkommen bei der SGO Business School Look

Mehr

Strategische Kommunikation: Systemische Weiterbildung für Berater und Kommunikationsverantwortliche

Strategische Kommunikation: Systemische Weiterbildung für Berater und Kommunikationsverantwortliche Strategische Kommunikation: Systemische Weiterbildung für Berater und Kommunikationsverantwortliche mit Eckard König, Gerda Volmer und Ulrike Röttger durchgeführt vom Wissenschaftlichen Institut für Beratung

Mehr

Was haben ein Pilot, ein Arzt, ein Verkäufer, eine Führungskraft und ein Trainer gemeinsam?

Was haben ein Pilot, ein Arzt, ein Verkäufer, eine Führungskraft und ein Trainer gemeinsam? Was haben ein Pilot, ein Arzt, ein Verkäufer, eine Führungskraft und ein Trainer gemeinsam? Der Pilot hat eine große Verantwortung für seine Passagiere. Der Arzt für seine Patienten. Der Verkäufer gegenüber

Mehr

Basic Leadership: Systemische Führung I

Basic Leadership: Systemische Führung I Basic Leadership: Systemische Führung I Führungsprogramm für erste Führungsaufgaben, Jungunternehmer und Nachfolger Start: 2. - 3. Juli 2014 Vom Ganzen führen Geibelstraße 46 b 22303 Hamburg Tel. +49 40

Mehr

Ausbildung zum Radiance- Management-Coach

Ausbildung zum Radiance- Management-Coach Ausbildung zum Radiance- Management-Coach Inspired Management Coach (CHFIMC) 5-teilige Blockausbildung Ausbildung zum Radiance-Management-Coach Inspired Management Coach (CHFIMC) Für was stehen die Buchstaben?

Mehr

Coachingausbildung Systemische Transaktionsanalyse

Coachingausbildung Systemische Transaktionsanalyse Coachingausbildung Systemische Transaktionsanalyse Coaching Coaching bezeichnet die professionelle Beratung, Begleitung und Unterstützung von Menschen in herausfordernden Situationen. Es bezieht sich besonders

Mehr

Erfolgreich zum Ziel!

Erfolgreich zum Ziel! Headline Headline Fließtext Erfolgreich zum Ziel! Der richtige Weg zum Erfolg Wir über uns Ideen für die Zukunft Die FORUM Institut für Management GmbH 1979 in Heidelberg gegründet entwickelt und realisiert

Mehr

Projekt. Personalentwicklung in wissensbasierten Unternehmen

Projekt. Personalentwicklung in wissensbasierten Unternehmen Projekt Personalentwicklung in wissensbasierten Unternehmen Gefördert durch das MAGS Bayern ffw GmbH, Gesellschaft für Personal- und Organisationsentwicklung Allersberger Straße 185 F 90461 Nürnberg Tel.:

Mehr

Informationen für Unternehmen

Informationen für Unternehmen Informationen für Unternehmen Hamburg SKP Personal- und Managementberatung bundesweit präsent Duisburg Standorte und Beratungsbüros in Hamburg, Duisburg, Frankfurt, München, Nürnberg und Stuttgart Frankfurt

Mehr

Die Broschüre mit Informationen rund um - die Zielgruppe - den situativen Ansatz - die Inhalte - die Zertifizierung und - die Fakten zum Lehrgang

Die Broschüre mit Informationen rund um - die Zielgruppe - den situativen Ansatz - die Inhalte - die Zertifizierung und - die Fakten zum Lehrgang Die Broschüre mit Informationen rund um - die Zielgruppe - den situativen Ansatz - die Inhalte - die Zertifizierung und - die Fakten zum Lehrgang Jan. Nov. 2016 I Vorarlberg I Tirol I Liechtenstein Die

Mehr

SALES POWER 3. Sales Power 3. Search.Evaluation.Training

SALES POWER 3. Sales Power 3. Search.Evaluation.Training SALES POWER 3 Sales Power 3 Search.Evaluation.Training 1 Sales Power hoch drei. Die Besten finden, gewinnen und halten SALES POWER Zielgerichtet trainieren & Know-how ausbauen Potentiale erkennen & Team

Mehr

Lehrgang Change Management Veränderungsprozesse in Organisationen begleiten. Oktober 2013 bis Oktober 2014

Lehrgang Change Management Veränderungsprozesse in Organisationen begleiten. Oktober 2013 bis Oktober 2014 Lehrgang Change Management Veränderungsprozesse in Organisationen begleiten Oktober 2013 bis Oktober 2014 Ausgangslage und Zielsetzung In zahlreichen Bildungsorganisationen sind laufend kleinere und größere

Mehr

Praxisanleitung in der Altenpflege Mentorenausbildung

Praxisanleitung in der Altenpflege Mentorenausbildung Investieren Sie in Ihre berufliche Zukunft! Informationsbroschüre zur Weiterbildung Praxisanleitung in der Altenpflege Mentorenausbildung nach der Verordnung zur Ausführung des Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes

Mehr

Weiterbildung & Personalentwicklung

Weiterbildung & Personalentwicklung Weiterbildung & Personalentwicklung Berufsbegleitender Masterstudiengang In nur drei Semestern zum Master of Arts. Persönliche und berufliche Kompetenzerweiterung für Lehrende, Berater, Coachs, Personal-

Mehr

Firmenspezifische Trainings Führung & Kommunikation

Firmenspezifische Trainings Führung & Kommunikation Firmenspezifische Trainings Führung & Kommunikation www.kuzinski-coaching.de/training Eine überzeugende Konzeption Nach dem Baukasten-Prinzip stehen Ihnen eine Reihe von Trainings- en zur Verfügung, die

Mehr

Category Manager/-in ECR. Ich konnte in meinem Betrieb das Category Management aufbauen und erfolgreich einführen.

Category Manager/-in ECR. Ich konnte in meinem Betrieb das Category Management aufbauen und erfolgreich einführen. Ich konnte in meinem Betrieb das Category Management aufbauen und erfolgreich einführen. Claudio F. Category Manager Category Manager/-in ECR Die Weiterbildung für Praktiker aus dem Category Management

Mehr

Changemanagement by Coverdale

Changemanagement by Coverdale Changemanagement by Coverdale Veränderungen erfolgreich gestalten www.coverdale.at 1 Coverdale Österreich - Change Changemanagement by Coverdale Von Praktikern für die Praxis Coverdale Netzwerkpartner

Mehr

Beratungskonzept. Coaching

Beratungskonzept. Coaching Beratungskonzept Coaching für Bewerber/innen für den Beruf für Führungskräfte Psychologische Praxis Dr. Alexander Bergert Fasanenweg 35 44269 Dortmund Tel.: 02 31/97 10 10 77 Fax.: 02 31/97 10 10 66 E-Mail:

Mehr

9Levels Zertifizierung

9Levels Zertifizierung Weiterbildung Weiterbildung München 9Levels Zertifizierung Juni oder Juli I 2 Tage I München Weiterbildung 9Levels Das Modell der 9 Levels of Value Systems ist ein Modell, an dem sich die Entwicklungen

Mehr

Change Management for Consultants

Change Management for Consultants Beschreibung für die Teilnehmer Titel der Maßnahme Zielgruppe Seminarziele Vermittler mit abgeschlossener Erstqualifikation in der Versicherungswirtschaft, Consultants, die bereits Beratungserfahrung haben

Mehr

Praxisworkshop Projektmanagement Plus* (*die Power-Toolbox für Projektleiter)

Praxisworkshop Projektmanagement Plus* (*die Power-Toolbox für Projektleiter) Systemische Tools im Projektmanagement Praxisworkshop Projektmanagement Plus* (*die Power-Toolbox für Projektleiter) Dieser Workshop ergänzt Ihre Projektleitungskenntnisse mit den Methoden des systemischen

Mehr

Mehrstufiges Ausbildungsprogramm Coachingkompetenz in Leadership und Führung Zertifizierter Systemischer Coach DCV

Mehrstufiges Ausbildungsprogramm Coachingkompetenz in Leadership und Führung Zertifizierter Systemischer Coach DCV Coach sein ist nicht nur eine Aufgabe, es ist eine Art des eigenen Seins, die Menschen in ihr volles Potenzial bringt Mehrstufiges Ausbildungsprogramm Coachingkompetenz in Leadership und Führung Zertifizierter

Mehr

Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden.

Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden. Lehrgang Train the Trainer Erste TrainerInnenausbildung Wiens mit wöchentlicher Einstiegsmöglichkeit und den neuesten Trainingsmethoden. Wollen Sie Menschen durch Ihren Vortragsstil begeistern? Durch professionellen

Mehr

Lehrgänge für Führungskräfte

Lehrgänge für Führungskräfte Lehrgänge für Führungskräfte Veränderung ist ein Prozess... Professioneller Umgang mit Konflikten Die Führungskraft als Coach Effektives Führen von Teams Change Communication Unsere Lehrgänge sind so konzipiert,

Mehr

Qualifikation ist Dein Schlüssel zum Erfolg in Beruf und Karriere.

Qualifikation ist Dein Schlüssel zum Erfolg in Beruf und Karriere. Sicherheit und Erfolg in der Ausbildung. Auszubildende Lerne, schaffe, leiste was... dann kannste, haste, biste was! Qualifikation ist Dein Schlüssel zum Erfolg in Beruf und Karriere. Mit diesen sechs

Mehr

Wer erfolgreich verkaufen und andere begeistern will, braucht eine gewinnende und stabile Persönlichkeit, die den Einsatz der Sales-Tools abrundet.

Wer erfolgreich verkaufen und andere begeistern will, braucht eine gewinnende und stabile Persönlichkeit, die den Einsatz der Sales-Tools abrundet. Die Qualifizierung zum Sales Coach Vertriebliche Tätigkeiten erfordern viele Fähigkeiten, um erfolgreich und verantwortungsvoll handeln zu können. Neben dem reinen Produkt know-how ist strategisches Vorgehen,

Mehr

KERNFACHKOMBINATION ICT-Projektmanagement und Organisationsentwicklung Für das Magisterstudium der Wirtschaftsinformatik (Stand: 21.

KERNFACHKOMBINATION ICT-Projektmanagement und Organisationsentwicklung Für das Magisterstudium der Wirtschaftsinformatik (Stand: 21. KERNFACHKOMBINATION ICT-Projektmanagement und Organisationsentwicklung Für das Magisterstudium der Wirtschaftsinformatik (Stand: 21.10 2002) Allgemeines: Koordination: Renate Motschnig, Uni-Wien ab WS

Mehr

WIR SIND. 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt.

WIR SIND. 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt. WIR SIND 1. STUDIERENDENORIENTIERT Bei uns stehen die Studierenden im Mittelpunkt. 2. EXZELLENT IN DER LEHRE Bei uns wird Theorie praktisch erprobt und erfahren. 3. ANWENDUNGSORIENTIERT Unsere Studiengänge

Mehr

Projektmanagement nach IPMA Aus- und Weiterbildung

Projektmanagement nach IPMA Aus- und Weiterbildung Projektmanagement nach IPMA Aus- und Weiterbildung Gutes Projektmanagement bedeutet eine gemeinsame Sprache, ein gemeinsames Verständnis und gemeinsame Methoden. Das bieten wir. Projektmanagement die Arbeitsform

Mehr

Referentin: Sofia Michaela Klonovsky

Referentin: Sofia Michaela Klonovsky Einsatzmöglichkeiten als Trainer/in Coach Mediator/in Neue Zukunftsperspektiven in Unternehmen Referentin: Sofia Michaela Klonovsky Was ist Coaching 'to coach' (betreuen, trainieren, Prozess der Entwicklung

Mehr

Von der Führungskraft zur Führungspersönlichkeit

Von der Führungskraft zur Führungspersönlichkeit Von der Führungskraft zur Führungspersönlichkeit Das Ausbildungs- und Entwicklungsprogramm zur erfolgreichen Mitarbeiterführung 2013/2014 1 Beschreibung des Programms ist ein Ausbildungs- und Entwicklungs-

Mehr

O U T P L A C E M E N T RECRUITING. PRIVATES KARRIEREMANAGeMENT

O U T P L A C E M E N T RECRUITING. PRIVATES KARRIEREMANAGeMENT O U T P L A C E M E N T RECRUITING Personalprojekte Newplacement PRIVATES KARRIEREMANAGeMENT Mit Erfahrung und weitsicht Den Wandel in der Berufs- und Arbeitswelt stets neu zu gestalten, ist eine große

Mehr

Lehrgang Projektassistenz

Lehrgang Projektassistenz Allgemeines ProjektassistentInnen sind MitarbeiterInnen, die nach Weisung der Projektleitung Aufgaben im Rahmen des Projektmanagements übernehmen, wobei die sachliche Verantwortung bei der Projektleitung

Mehr

Coaching-Kompetenzen für Personalverantwortliche

Coaching-Kompetenzen für Personalverantwortliche Coaching-Kompetenzen für Personalverantwortliche nächster Beginn: Januar 2015 Coaching ist die kontinuierliche und zeitlich begrenzt ablaufende Begleitung von Einzelpersonen bzw. Gruppen/ Teams. Sie ist

Mehr

Externe Beratung in Veränderungssituationen gezielt nutzen.

Externe Beratung in Veränderungssituationen gezielt nutzen. Den Wandel gestalten mit Prozessbegleitung. Externe Beratung in Veränderungssituationen gezielt nutzen. Sie haben ein neues Thema, dass Sie voran bringen möchten. Ihre Ausgangssituation Sie wollen Q Ihre

Mehr

Leadership und Changemanagement. Master of Advanced Studies in. Folgende Hochschulen der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW bieten Weiterbildung an:

Leadership und Changemanagement. Master of Advanced Studies in. Folgende Hochschulen der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW bieten Weiterbildung an: Folgende Hochschulen der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW bieten Weiterbildung an: Hochschule für Angewandte Psychologie Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik Hochschule für Gestaltung und Kunst

Mehr

Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche. Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius

Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche. Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius Inspirieren. Gestalten. Weiterkommen. Psychologie für Führungskräfte und Personalverantwortliche Qualifizierung in Kooperation mit der Hochschule Fresenius Cover-Model: Cornelia Göpfert, Kriminologin Psychologie

Mehr

Certified Service Manager (ISS)

Certified Service Manager (ISS) Service-Organisationen entwickeln, effizient und zukunftsorientiert steuern XXXVII. Lehrgang Schwerpunkte des Lehrgangs: Erfahrungen sprechen für sich... Ich kann mit einem umfassenden Fachwissen gegenüber

Mehr

> Neues Wissen für neues Handeln damit Change gelingt. Mit NAVO Curriculum für Changemanagement und nachhaltige Organisationsentwicklung.

> Neues Wissen für neues Handeln damit Change gelingt. Mit NAVO Curriculum für Changemanagement und nachhaltige Organisationsentwicklung. > Neues Wissen für neues Handeln damit Change gelingt. Mit NAVO Curriculum für Changemanagement und nachhaltige Organisationsentwicklung. > NAVO Curriculum für Changemanagement und Organisationsentwicklung

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

CDC Management. Change. In Zusammenarbeit mit: www.cdc-management.com

CDC Management. Change. In Zusammenarbeit mit: www.cdc-management.com CDC Management Change In Zusammenarbeit mit: www.cdc-management.com Die Geschwindigkeit, mit der sich die Rahmenbedingungen für Unternehmen verändern, steigert sich kontinuierlich. Die Herausforderung,

Mehr

Mit Wertschätzung zu staufreien Prozessen

Mit Wertschätzung zu staufreien Prozessen Zabo Staupiloten Mit Wertschätzung zu staufreien Prozessen Egal, ob bei Ihnen die Geschäftsprozesse, das Change Management oder Personalthemen ins Stocken geraten sind. Es geht immer um Menschen und deren

Mehr

Vom Verwalter zum Partner. Crossing Borders.

Vom Verwalter zum Partner. Crossing Borders. Weiterbildungsseminar End-to-End rozessmanagement für Business Support Services Finanz- und Administrationsabläufe ganzheitlich erfassen und gestalten Vom Verwalter zum artner. Crossing Borders. Effizient,

Mehr

KRANKENHAUS- BERATUNG

KRANKENHAUS- BERATUNG Wir sind Mitglied in folgenden Organisationen Design by www.artofvision.de Juni 2014 Brücken bauen in die Zukunft KRANKENHAUS- BERATUNG Bundesverband Deutscher Unternehmensberater e. V. Deutsche Gesellschaft

Mehr

Kompetenzprofil Personalentwickler/-in

Kompetenzprofil Personalentwickler/-in Kompetenzprofil Personalentwickler/-in Bogen zur Positionierung Landshut, März 2011 Sparkassenverband Bayern Sparkassenakademie Kompetenzprofil Personalentwickler/-in Bogen zur Positionierung 2 Strategischer

Mehr

TreSolutions. Projektmanagement Training

TreSolutions. Projektmanagement Training TreSolutions Projektmanagement Training Inhaltsverzeichnis Projektmanagementtraining TreSolutions Seite 1 Im Projektmanagementtraining werden die Tools und Techniken für das Leiten eines Projektes vermittelt

Mehr

O U T P L A C E M E N T RECRUITING. PRIVATES KARRIEREMANAGeMENT

O U T P L A C E M E N T RECRUITING. PRIVATES KARRIEREMANAGeMENT O U T P L A C E M E N T RECRUITING Personalprojekte Newplacement PRIVATES KARRIEREMANAGeMENT D e n Wa n d e l g e s talte n. 2 Mit Erfahrung und weitsicht Den Wandel in der Berufs- und Arbeitswelt stets

Mehr

project leadership program advanced ein führungsprogramm für erfahrene projektleiter

project leadership program advanced ein führungsprogramm für erfahrene projektleiter project leadership program advanced ein führungsprogramm für erfahrene projektleiter zielgruppe Alle Führungskräfte der Projektwirtschaft, d.h. Projekt- und Programm-Manager, Projektberater sowie Führungskräfte,

Mehr

Projektmanagement einführen und etablieren

Projektmanagement einführen und etablieren Projektmanagement einführen und etablieren Erfolgreiches und professionelles Projektmanagement zeichnet sich durch eine bewusste und situative Auswahl relevanter Methoden und Strategien aus. Das Unternehmen

Mehr

Projektmanagement. WEKA Business Dossier. Projekte erfolgreich planen, umsetzen und abschliessen. Sofort-Nutzen. Dossier-Themen.

Projektmanagement. WEKA Business Dossier. Projekte erfolgreich planen, umsetzen und abschliessen. Sofort-Nutzen. Dossier-Themen. Projekte erfolgreich planen, umsetzen und abschliessen Dossier-Themen Unternehmens führung Personal Führung Erfolg & Karriere Kommunikation Marketing & Vertrieb Informatik Recht, Steuern & Finanzen Sofort-Nutzen

Mehr

Systemisches-Projekt-Management-Programm (PMP)

Systemisches-Projekt-Management-Programm (PMP) ENTWICKLUNG FÜR MENSCHEN UND UNTERNEHMEN Systemisches-Projekt-Management-Programm (PMP) Systemisches Projektmanagement für Projektleiter/Manager mit Grundkenntnissen im Projektmanagement und aktueller

Mehr

Fortbildung Karriereberatung empfohlen von der DGfK e.v.,

Fortbildung Karriereberatung empfohlen von der DGfK e.v., Fortbildung Karriereberatung empfohlen von der DGfK e.v., Fortbildung Karriereberatung empfohlen von der DGfK e.v. Fortbildung Karriereberatung Die Wirtschaft hat sich offensichtlich von der Krise erholt

Mehr

Ausbildung Betrieblicher. Gesundheitsmanager

Ausbildung Betrieblicher. Gesundheitsmanager Ausbildung Betrieblicher Gesundheitsmanager Ausbildung Viele Unternehmen und Organisationen übernehmen zunehmend Verantwortung für die Gesundheit ihrer Führungskräfte und Mitarbeiter. Fakt ist: Gute Arbeitsbedingungen

Mehr

Kinder und Jugendliche in ihrer Vielfalt fördern

Kinder und Jugendliche in ihrer Vielfalt fördern Kinder und Jugendliche in ihrer Vielfalt fördern Ansprechpartner im Projekt Projektleitung Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW: Tamara Sturm-Schubert t.sturm-schubert@vielfalt-foerdern. schulen.nrw.de

Mehr

PEP - Die Potenzialanalyse Das wirksame Instrument zur Führungskräfte-Identifizierung und Führungskräfte-Entwicklung

PEP - Die Potenzialanalyse Das wirksame Instrument zur Führungskräfte-Identifizierung und Führungskräfte-Entwicklung PEP - Die Potenzialanalyse Das wirksame Instrument zur Führungskräfte-Identifizierung und Führungskräfte-Entwicklung Klaus Medicus 2007-01-22 ODIGOS GmbH & Co. KG Brienner Straße 46 80333 München Fon +49

Mehr

Nur was man messen kann, lässt sich auch verbessern? Coaching in der Six Sigma Ausbildung

Nur was man messen kann, lässt sich auch verbessern? Coaching in der Six Sigma Ausbildung Nur was man messen kann, lässt sich auch verbessern? Coaching in der Six Sigma Ausbildung vorgestellt von Andreas Dauber, know.haus Projektberatung, Berlin Christiane Köhm, Linde AG, München Claudia Wolff,

Mehr

Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2015. Master-Studiengang Nonprofit-Management und Public Governance (M.A.) 2. Semester (JG 2014)

Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2015. Master-Studiengang Nonprofit-Management und Public Governance (M.A.) 2. Semester (JG 2014) Fachbereich 3 Vorlesungsverzeichnis Sommersemester 2015 Master-Studiengang Nonprofit-Management und Public Governance (M.A.) 2. Semester (JG 2014) Modul 07 Seminar zum Dritten Sektor verstehen komplexe

Mehr

Der lange Marsch über den hohen Berg - Changeprozesse verstehen, annehmen und meistern.

Der lange Marsch über den hohen Berg - Changeprozesse verstehen, annehmen und meistern. Das Satya-Change-Curriculum Der lange Marsch über den hohen Berg - Changeprozesse verstehen, annehmen und meistern. An wen richtet sich das Satya-Curriculum? Sie haben schon eine Reihe von Seminaren und

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT VERÄNDERUNGSPROJEKTE ERFOLGREICH PLANEN UND UMSETZEN

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT VERÄNDERUNGSPROJEKTE ERFOLGREICH PLANEN UND UMSETZEN FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT VERÄNDERUNGSPROJEKTE ERFOLGREICH PLANEN UND UMSETZEN DIE HERAUSFORDERUNG Unternehmen, die ihre Prozesse kontinuierlich überprüfen und bei Bedarf restrukturieren,

Mehr

Change Management. Freiburg im Breisgau 2010. Gantenbein Consulting I ChangeManagement

Change Management. Freiburg im Breisgau 2010. Gantenbein Consulting I ChangeManagement Change Management Freiburg im Breisgau 2010 Gantenbein Consulting I ChangeManagement Inhaltsverzeichnis 1. Veränderungen im Unternehmen 2. Ziele von Veränderungsmanagement 3. Fünf Kernelemente im Veränderungsprozess

Mehr

Führungskräfte Seminare

Führungskräfte Seminare Führungskräfte Seminare Motivierendes Leistungsklima schaffen Seminare, Coaching, Beratung Motivierendes Leistungsklima schaffen Verdrängungsmärkte bestimmen die Zukunft Viele Unternehmen befinden sich

Mehr