ESCHBORN MAGAZIN. for business und mehr Kultur und Kooperation. Skulpturenachse. Vernetzt in der Region. Unterstützung fürs Städel & Co.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ESCHBORN MAGAZIN. for business und mehr 2010. Kultur und Kooperation. Skulpturenachse. Vernetzt in der Region. Unterstützung fürs Städel & Co."

Transkript

1 ESCHBORN for business und mehr 2010 MAGAZIN Kultur und Kooperation Unterstützung fürs Städel & Co. Skulpturenachse Kunst für alle Vernetzt in der Region War for talent hat viele Sieger

2 EDITORIAL Sehr geehrte Damen und Herren, ich freue mich, Ihnen nach der guten Resonanz des vergangenen Jahres die zweite Ausgabe unseres Standortmagazins EschBORN for business und mehr präsentieren zu können. In diesem Jahr ist es mir ein besonderes Anliegen, Ihnen nicht nur unser Engagement für das Radrennen Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt als Nachfolgeveranstaltung des Traditionsrennens Rund um den Henninger Turm vorzustellen, sondern auch die Entscheidung der Stadt Eschborn, Kultureinrichtungen in Frankfurt zu unterstützen. Damit machen wir einmal mehr deutlich, dass wir ohne gesetzliche Zwänge und Regelungen gerne freiwillig bereit sind, uns in der Region zu engagieren und den Standort Frankfurt / Rhein-Main in seiner Vielfalt zu stärken. Weitere interessante Informationen fi nden Sie auf unserer neu gestalteten Internetseite unter Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Entdecken! Mit freundlichen Grüßen Dear Readers, following the positive response to the fi rst issue of our city magazine EschBORN for business and more last year, I am very pleased to present you its second issue today. This year, besides our involvement in the Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt cycling race which replaces the traditional Rund um den Henninger Turm race my special attention was focused on presenting you Eschborn s decision to support cultural institutions in Frankfurt. Once again, we are showing our commitment through getting involved in the promotion of the Frankfurt / Rhine-Main region and its diverse offerings voluntary, without any legal or other requirement forcing us to do so. You will also fi nd a wealth of additional information on our newly designed website at Enjoy discovering! Yours sincerely Wilhelm Speckhardt Bürgermeister I Mayor of Eschborn

3 INHALT CONTENT MEHR ERLEBEN MORE TO SEE Sponsoring Engagierte Zeichen Signs of commitment Ein Haus für die Region Institution for the region Zuschlag für Kultur Culture wins Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt Das Rennen geht in die nächste Runde Next round for the cycling race Die Region dreht am Rad Cycle crazy MEHR BEWEGEN MORE TO MOVE Pendeln ohne Drängeln Go with the flow bike + business MEHR ERREICHEN MORE TO ACHIEVE Das Herz schlägt City heartbeat Kurz notiert MEHR ERFAHREN MORE TO KNOW Standort mit Köpfchen A clever move Brüder bauen... Büros Built by brothers Wegweiser Breaking ground Guter Nährboden Fertile ground Beratung mit Erfahrung Experience for start-ups Krieg der Talente War for talent Internationalität ist hier zuhause Reach the International Community Hilfe zur Selbsthilfe Helping people to help themselves MEHR UNTERNEHMEN MORE TO DO Feste feiern Festival time Markenzeichen Kunst Sculptural landmarks Gastronomie Eat & Drink Einkaufen Shopping Bonifatius und Bäume St. Boniface and trees Silberhochzeit Silver jubilee Muskeln und Musik Muscle power and music MEHR SEHEN MORE TO FIND Eschborn auf einen Blick City Map In eigener Sache 58 Impressum Imprint

4 MEHR ERLEBEN Engagierte Zeichen Eschborn sponsert Städel-Erweiterungsbau in Frankfurt Foto: Städel Museum Bisher prägten zumeist Begriffe wie Standortwettbewerb oder Hebesatzpolitik das Verhältnis zwischen Eschborn und Frankfurt beziehungsweise der gesamten Rhein-Main-Region zumindest in der öffentlichen Wahrnehmung. Vorwürfe, als Teil des Frankfurter Speckgürtels von den Vorteilen des Ballungsraumes nur zu profi tieren, wurden immer wieder laut. Eine von der Stadt Frankfurt beauftragte Studie des Münchner Instituts für Wirtschaftsforschung (Ifo) hat allerdings jüngst gezeigt, dass der Gewerbesteuerwettbewerb in der Region allen Kommunen sogar fi nanzielle Vorteile verschafft. Gerade wegen der intensiven lokalen Konkurrenz konnte die Region an Wettbewerbsfähigkeit innerhalb Deutschlands gewinnen. Die Stadt Eschborn demonstriert bereits seit langem Zusammenhalt statt Ellbogen- oder Kirchturmdenken. So setzte sie schon mit der Finanzierung des Okapi-Geheges im Frankfurter Zoo ein sichtbares Zeichen für ihr freiwilliges überregionales Engagement. Und nun ist ihr ein ganz großer Coup gelungen: Neben der Unterstützung für das Radrennen Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt fl ießen insgesamt 4,7 Millionen Euro an kulturelle Einrichtungen in Frankfurt! Profi tieren werden in erster Linie das Städel, das zurzeit einen Erweiterungsbau realisiert, und daneben die Alte Oper, das English Theatre, das Deutsche Filminstitut sowie der Palmengarten. Damit ist die Basis für eine weitere gute Zusammenarbeit geschaffen, freut sich Eschborns Bürgermeister Wilhelm Speckhardt. Gerade ein international bedeutendes Kunstmuseum wie das Städel besitzt eine große Ausstrahlung, von der die ganze Region und ihre Bewohner profi tieren. Neben Sport- und Freizeitaspekten ist auch dieser kulturelle, weiche Standortfaktor für viele Unternehmen ein Grund, sich in einer solchen Umgebung niederzulassen. Frankfurt stellt diese Leistungen dem Umland zur Verfügung und die Stadt Eschborn zeigt Schulterschluss. Wir haben bereits in der Vergangenheit gezeigt, dass wir für die Region Verantwortung übernehmen. Dieser Verantwortung möchten wir künftig je nach fi nanzieller Leistungsfähigkeit Rechnung tragen, bekräftigte Speckhardt. Mit der Unterstützung jener international bedeutenden Kulturinstitutionen wird Eschborn genau dieser Verantwortung gerecht. 4

5 MORE TO SEE Signs of commitment Eschborn to sponsor extension to Frankfurt s Städel Up to now, the relationship between Eschborn and Frankfurt, even the whole Rhine-Main area, has been marked by competition to attract businesses and tax arbitrage at least when it comes to its public perception. Accusations of being suburban sprawl and merely cashing in on Frankfurt s metropolitan benefi ts fl ew repeatedly. A study by the Munich Institute for Economic Research (Institut für Wirtschaftsforschung, Ifo) initiated by the city of Frankfurt recently showed, however, that trade tax competition among towns in the region even brings along fi nancial advantages: it is this intense local competition that has added to this region s competitiveness at national level. The city of Eschborn has long since demonstrated solidarity rather than ruthless competition or parochialism. Financing of the Okapi enclosure at the Frankfurt Zoo was one of the city s early acts of voluntary commitment stretching beyond its city limits. And now, a huge new deal has been struck: in addition to sponsoring the Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt cycling race, another 4.7 million euros have been assigned to cultural institutions in Frankfurt! Mainly, they will go to the Städel museum, which is currently being extended, but the Alte Oper, the English Theatre, the German Film Institute and the Palmengarten will also receive their share. This provides a basis for good cooperation in future, Eschborn s mayor Wilhelm Speckhardt gladly announces. The charisma of an internationally renowned art museum such as the Städel can benefi t a whole region and everyone living there. Besides sports and leisure related aspects, this soft cultural factor is another argument for companies to settle in the area. Frankfurt s achievements in this respect also benefi t the outskirts and Eschborn is closing ranks. We have already shown, in the past, that we feel responsible for our region. And we would like to continue living up to this responsibility in future, to the extent we are fi nancially able to, Speckhardt reaffi rms. Supporting cultural institutions of international signifi cance is one way in which Eschborn is fulfi lling its responsibilities. Ausprägung der repräsentativen Räume Gartenkuppel Oberlicht Ausstellung Oberlicht Foyer Oberlicht Ausstellung Oberlicht Treppenhaus Kuppel Illustration: schneider+schumacher Architekturgesellschaft mbh Erweiterung Gartenhallen Anbindung Erweiterung O2 O1 EG U1 U2 Zentraler Erschließungsknoten Hauptgebäude 5

6 MEHR ERLEBEN Ein Haus für die Region Dass Eschborn sich für ein Frankfurter Museum wie das Städel engagiert, ist nicht selbstverständlich. Wie es dazu kam und was noch zu erwarten ist, klärt ein Interview mit Max Hollein, Direktor des Städel Museums, der Liebieghaus Skulpturensammlung und der Schirn Kunsthalle. Wie ist der Kontakt zur Stadt Eschborn zustande gekommen? Die ersten Gespräche zwischen Bürgermeister Speckhardt und engagierten Frankfurtern und Eschbornern zeigten, dass alle Beteiligten das Städel als Haus für die ganze Region sehen. Danach folgten mehrere Treffen zwischen dem Bürgermeister und dem Museum. Von Anfang an war somit klar, dass auch die Stadt Eschborn und damit die Region zur Weiterentwicklung des Städel beitragen soll und möchte. Gab es Bedenken, das Geld aus Eschborn anzunehmen? Keineswegs, ich sehe dies als großen und auch mutigen Schritt im Sinne einer engeren Kooperation, in der sich die gemeinsame Verantwortung für das kulturelle Angebot widerspiegelt. Wofür wird der Betrag konkret verwendet? Die vier Millionen Euro sind ein wichtiger Bestandteil der Gesamtfi nanzierung des Erweiterungsbaus, der rund 30 Millionen Euro kostet; hinzu kommen 10 Millionen Euro für die Sanierung des Altbaus. Das Geld aus Eschborn wird in den Bau der neuen Sammlungsgalerien für zeitgenössische Kunst fl ießen. Sie rühren kräftig die Werbetrommel für den Erweiterungsbau selbst die Eintracht-Fußballer tragen die gelben Benefi z-gummistiefel! Wieso können sich so viele mit Ihrem Anliegen identifi - zieren? Das 1815 gegründete Städel ist die älteste und wohl auch bedeutendste kulturelle Bürgerstiftung in Deutschland. Viele Generationen haben sich bereits dafür engagiert, dass dieses Museum wächst und gedeiht, und jetzt sind wir an der Reihe. Wir bedienen uns zwar zeitgemäßer Methoden, um möglichst viele Unterstützer zu gewinnen, schlussendlich fußt der Kampagnengedanke aber auf einer langen Tradition, die uns sehr wichtig ist. Was können Sie speziell den Eschbornern anbieten? Natürlich wollen wir nun die Eschborner noch gezielter ansprechen. So weiten Illustration: schneider+schumacher Architekturgesellschaft mbh wir das Bildungs- und Vermittlungsprogramm aus und werden mit Kindertagesstätten und Schulen in Eschborn intensiv zusammenarbeiten. Mit der Eröffnung des Erweiterungsbaus wird es außerdem einen speziellen Museumstag geben, an dem die Eschborner das Städel bei freiem Eintritt besuchen können. Welche Ausstellungen sind in den kommenden Monaten geplant? Noch bis zum 25. Juli 2010 zeigt das Städel über 200 Werke von Ernst Ludwig Kirchner die erste umfassende Retrospektive in Deutschland seit 30 Jahren. Anschließend werden Meisterwerken aus unserer Sammlung vom Mittelalter bis zur Gegenwart präsentiert. Mitte 2011 schließlich wird der Erweiterungsbau für zeitgenössische Kunst eröffnet. 6

7 MORE TO SEE Interview That Eschborn should sponsor a museum in Frankfurt such as the Städel is not a matter of course. We have spoken to Max Hollein, director of the Städel Museum, the Liebighaus sculpture collection and the Schirn Kunsthalle, about how this came about and what to expect in future. How was the link to the city of Eschborn established? The fi rst talks between Mayor Speckhardt and citizens of Frankfurt and Eschborn who were actively involved in the project showed that everyone saw the Städel as an institution that benefi ts the whole region. These talks were followed by a number of meetings between the Mayor and the Museum and it became clear, right from the start, that the city of Eschborn and the whole region should and wanted to promote the development of the Städel. the extension, which will cost about 30 million euros in total. An additional 10 million euros will be spent on refurbishing the old building. The funds from Eschborn are earmarked for the construction of new galleries for the contemporary art collections. You have been quite active in promoting the new build of the extension even the Eintracht Frankfurt footballers are wearing the yellow fundraiser rubber Were there any concerns about accepting money from Eschborn? Not at all. I regard this as a big and courageous step towards closer cooperation, which refl ects our shared responsibility for the cultural landscape. What precisely will the money be spent on? These four million euros will make an important contribution to fi nancing What can you offer to the people of Eschborn, specifi cally? Of course we will now be addressing the people of Eschborn in an even more targeted manner. For instance, we have extended the educational and exchange programme and will intensify our cooperation with child daycare centres and schools. When the new part of the building opens, there will also be a special museum day on which entrance to the Städel is free for visitors from Eschborn. Fotos: Städel Museum, Gaby Gerster boots! Why can so many people identify with your cause? The Städel, which was founded in 1815, is the oldest and probably most signifi cant community foundation in Germany. For generations, people s dedication has helped the Museum to grow and prosper, and now, it s our turn. We may be using contemporary methods in order to attract as many supporters as possible, but ultimately, the idea of the campaign is based on a long-standing tradition that is very important to us. What exhibitions have you planned for the next months? The Städel will be showing over 200 works by Ernst Ludwig Kirchner until 25th July 2010 the fi rst extensive retrospective of his work in Germany for 30 years. After that, we will be showing master pieces from our collection, spanning from the middle ages to today. The extension, which will house contemporary art, will then fi nally open in mid

8 MEHR ERLEBEN Zuschlag für Kultur Unterstützung für Frankfurter Institutionen Das kulturelle Engagement hört beim Städel nicht auf Eschborn fördert auch vier andere Einrichtungen in Frankfurt, deren Bedeutung weit in die Region hinein reicht: Sowohl 2009 als auch dieses Jahr erhielten die Alte Oper, das English Theatre und das Deutsche Filminstitut jeweils Euro. Der gleiche Betrag ging 2010 auch an den Palmengarten. Alte Oper In dem berühmten Konzerthaus gastierten schon international anerkannte Musiker und Orchester jeglicher Couleur und Frankfurts langjährige Musiktradition hat ihren Teil zum Renommee der Alten Oper beigetragen. Viele Projekte können allerdings allein mit den städtischen Zuschüssen nicht fi nanziert werden, daher gehören kunstsinnige Sponsoren fest zum Konzept. Eschborn hat es sich nun zur Aufgabe gemacht, die seit zehn Jahren etablierte Reihe JAZZnights zu unterstützen, für die beim Neujahrsempfang der Stadt insgesamt 100 Karten verlost wurden. Die Konzerte zeichnen sich durch modernen, zeitgenössischen Jazz auf höchstem Niveau aus, mit Künstlern wie dem Wayne Shorter Quartet, Pat Metheny und The Orchestrion Tour sowie der amerikanischen Jazz- und Soulsängerin Dee Dee Bridgewater. Foto: Alte Oper Frankfurt Fotos: English Theatre English Theatre 1979 von den Cardboard-Clowns in Frankfurt gegründet, hat das English Theatre seit 2003 seinen Sitz im Galileo-Tower und ist mit Platz für 300 Zuschauer mittlerweile zum größten englischsprachigen Theater auf dem europäischen Festland avanciert. Als fester Bestandteil des Kulturlebens der boomenden Region Rhein-Main ist es Treffpunkt von Menschen aus der ganzen Welt so auch beim monatlichen Internationalen Stammtisch. Abwechslungsreiche Produktionen bieten einem breiten Publikum Unterhaltung auf hohem Niveau, und für Eschborner gibt es bei manchen Veranstaltungen einen Rabatt auf den Kartenpreis. Aber das Theater versteht sich auch als Kultur- und Bildungsinstitution mit Workshops und pädagogischen Angeboten, die Kindern und Jugendlichen in educational programs Sprachkompetenz vermitteln. So sind im Gegenzug für das Sponsoring Projekte mit Eschborner Schulen angedacht, die mit der englischen Sprache vertraut machen sollen. Deutsches Filminstitut Mehr Raum für den Film heißt die Kampagne für das neue Filmmuseum, das hinter der historischen Fassade am Frankfurter Museumsufer entsteht. Ab Sommer 2011 wird es wieder zum Publikumsmagnet, nicht nur für die Region, sondern auch bundesweit und international. Das Filminstitut betreibt neben Museum und Kino ein Filmarchiv mit Verleih und veranstaltet Festivals. Bestehende Kooperationen mit Eschborn werden weiter ausgebaut so unterstützt die Stadt die Arbeit zur Vermittlung von Filmkultur und Medienkompetenz: Schulklassen können bei der Schule des Sehens und dem Internationalen Kinderfilmfestival LUCAS den Kinosaal als Klassenzimmer erleben. Dort lernen sie, sich aktiv und kritisch mit dem Medium auseinander zu setzen. Ebenso ist eine enge Kooperation mit einem der ersten kommunalen Kinos, dem Eschborn K, denkbar. lminstitut.de Foto: DIF / Uwe Dettmar 8

9 Culture MORE TO SEE Support for Frankfurt s institutions wins Eschborn s cultural commitment is not limited to the Städel the city also sponsors four other cultural institutions in Frankfurt, whose importance reaches far beyond the city s limits: both in 2009 and 2010, the Alte Oper, the English Theatre and the German Film Institute each received 100,000 Euro sponsorships. In 2010, the Palmengarten was also sponsored with the same amount. Alte Oper This famous concert hall has hosted internationally famous musicians and orchestras from all kinds of musical backgrounds and Frankfurt s long-standing tradition in music has contributed its share to the reputation of the Alte Oper. Municipal subsidies alone, however, are insuffi cient to fi nance many of the projects, and sponsors with a penchant for the arts have become a conceptual fi xture. So Eschborn has now decided to take on the task of supporting the JAZZnights series, an event established ten years ago. 100 entrance tickets to the event were drawn at the city s New Year reception. Modern contemporary jazz at top artistic level, with artists such as the Wayne Shorter Quartet, Pat Metheny, The Orchestrian Tour or the American jazz and soul singer Dee Dee Bridgewater are what characterise the JAZZnights concerts. Foto: Alte Oper Frankfurt / Anna Meuer English Theatre Founded in 1979 by the Cardboard Clowns in Frankfurt, the English Theatre s home has been the Galileo Tower since With room for 300 spectators, it has become the largest English theatre in continental Europe today. It is a fi xture of cultural life in the Rhine-Main region and a meeting place for people from all over the world particularly during the monthly International Stammtisch. A variety of productions offers entertainment at top level to a broad audience, and some events even offer Eschborn citizens a discount on their entrance fees. But the theatre also sees itself as an institution of culture and learning, offering workshops and educational programmes that train the language skills of children and young people. In return for the sponsoring, for instance, plans for projects to cooperate with Eschborn schools are underway, intended to familiarise pupils with the English language. Deutsches Filminstitut More room for fi lms : that is the title of the campaign for the New Film Museum, which is under construction behind a historic facade on Frankfurt s Museumsufer. From summer 2011 onwards, it will act as a crowd puller not only at regional level, but also on the national and international scale. In addition to the museum and a cinema, the Film Institute also runs a fi lm library, from which fi lms can be loaned, and organises fi lm festivals. The existing cooperation with Eschborn is currently being extended. As part of this, the city supports the Institute s efforts to promote movie culture and media skills: the School of Watching and the LUCAS international children s fi lm festival afford school classes an opportunity to swap their class rooms for a movie theatre. Here, they learn about active and critical involvement with the fi lm medium. Cooperation with one of the fi rst community cinemas, the Eschborn K, is another conceivable concept. lminstitut.de Foto: Jim Rakete 9

10 MEHR ERLEBEN Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt Nachdem 2009 die Stadt Eschborn erstmals als Sponsor für das traditionell am 1. Mai stattfindende Radrennen in die Bresche gesprungen war, setzt sich die bewährte Partnerschaft in diesem Jahr fort: Mit einem Zuschuss von Euro engagiert sich Eschborn für eine enge Zusammenarbeit in der Region. Was viele nicht für möglich hielten, hat letztes Jahr doch erfolgreich stattgefunden, so die zufriedene Bilanz des Veranstalters Bernd Moos-Achenbach. Immerhin musste er viel Mut und Risiko aufbringen, um den Frankfurter Radklassiker ehemals Rund um den Henninger Turm erneut in Angriff zu nehmen, denn der Eschborn-Frankfurt City Loop stand wegen fehlender Sponsorengelder lange in Frage. Doch nicht zuletzt die hohen Zuschauerzahlen, gerade auch beim Ziel auf dem Riedberg in Frankfurt, haben gezeigt, dass sich das allseitige und teils sehr kurzfristige Engagement gelohnt hat. Dieses Jahr werden sich die Fans wieder an einige Neuerungen gewöhnen müssen: Das Rennen, das nun unter Foto: GFR Beim Start der Elite in Eschborn ging es noch ganz gemächlich zu auf späteren Abschnitten mit Steigungen bis zu 26 Prozent sollte sich das aber ändern! The start of the Elite in Eschborn was comparatively comfortable that changed later on with sections that sloped by up to 26 percent! Foto: GFR»Letztes Jahr hat man gesehen, dass es mit viel Engagement möglich ist, wieder ein erfolgreiches Rennen auf die Beine zu stellen.last year went to show that, with a great deal of commitment, you can make another successful race happen.«bernd Moos-Achenbach, Gesellschaft zur Förderung des Radsports (GFR, cycling association) Rund um den Finanzplatz Eschborn- Frankfurt fi rmiert, endet direkt an der Alten Oper. Rund um diese attraktive Kulisse gibt es einen Kurs von gut vier Kilometern Länge, der von den Profi s mehrmals durchfahren wird. Auch Moos-Achenbach freut sich auf die neue Streckenführung, wenngleich er den Riedberg-Organisatoren großes Lob zollt: Alle haben sich 2009 unglaublich engagiert und sehr fl exibel gezeigt, um in Rekordzeit aus einer Baustelle einen befahrbaren Kurs zu machen. Die haben uns so tatkräftig unterstützt, dass ich es ihnen sehr gegönnt hätte, auch dieses Jahr mit an Bord zu sein. In Eschborn bleibt indes mit dem Start der Elite sowie Start und Ziel der Jedermänner mit dem dazu gehörenden Rennzentrum der VeloTour alles wie im Vorjahr. Bewährt haben sich die perfekten logistischen Voraussetzungen und die Unterstützung der gesamten Stadt, die für die Zukunft beste Bedingungen bietet. So fühlt sich auch Moos- Achenbach auf einem guten Weg: Ich vertraue darauf, dass alles wieder klappt. In erster Linie wünsche ich mir, dass es zu keinen schweren Unfällen kommt und das Rennen so erfolgreich wie letztes Jahr wird. Mein Ziel ist, dass wir 2011 das 50. Rennen in Folge ebenso gut über die Runden bringen und wir mit allen Partnern langfristige Vereinbarungen eingehen können! 10

11 MORE TO SEE Next round for the cycling race on 1 st May After Eschborn stepped in as sponsor for the traditional cycling race for the first time in 2009, the partnership continues into its second round this year: with a sponsorship of 250,000 euros, Eschborn is taking action for closer cooperation within the region. Organiser Bernd Moos-Achenbach sums it up: Many thought it impossible, but the race took place with success last year. Reinvigorating the cycling classic, formerly called Rund um den Henninger Turm, required quite a bit of courage and involved considerable risks. Last year, lacking sponsorship made it uncertain until the last moment whether the Eschborn-Frankfurt City Loop would take place. But the large number of spectators, particularly at the fi nishing line in Frankfurt s Riedberg district, showed that the all-round commitment to making it happen, partly at very short notice, was worth the while. Foto: Stephanie Kreuzer Mit dem Sieger Fabian Wegmann vom Team Milram freute sich auch Bürgermeister Wilhelm Speckhardt (rechts). Mayor Wilhelm Speckhardt (right) is pleased for the winner, Team Milram s Fabian Wegmann. Zeitplan Schedule: 15 Wettbewerbe an einem Tag: sechs Schüler- und Jugendrennen, dazu die Junioren, Juniorinnen und erstmalig auch die Frauen, die U23 sowie die Elite. Die Jedermänner, inklusive Liegeradfahrer, gehen auf drei VeloTour-Strecken von 103, 74 und 42 Kilometern. Auf die Handbiker wartet bei der Skate-Challenge ein Marathon, die Skater absolvieren alternativ auch eine 73 km-strecke. Start in Eschborn: 9.00 Uhr VeloTour, 9.15 Uhr Skate-Challenge, Uhr Elite (10.35 Uhr Einschreibung; Uhr Rückkehr), Uhr U23 (15.45 Uhr Rückkehr) Ziel in Eschborn: Uhr VeloTour (42 km), Uhr Skate-Challenge, Uhr VeloTour (70 km), Uhr VeloTour (103 km) Strecken Tracks: Auf drei Schleifen zwischen Eschborn, Frankfurt und dem Taunus werden die Rennen ausgetragen. City Loop Rundkurs in der Innenstadt Frankfurts mit einer Streckenlänge von etwa 4,5 Kilometern, auf dem die Schüler- und Jugendrennen ausgetragen werden. Nach jeweils drei Schlussrunden kommen an der Alten Oper auch die Elite (202,7 km), die U23 (140 km) und die Junioren (110 km) ins Ziel. Frankfurter Loop Die Fahrer der VeloTour (42 und 70 km) sowie die der Skate-Challenge und Handbiker (je 42 km) befahren den Rundkurs Frankfurt mit Start und Ziel in Eschborn. Großer Taunus Loop Die Junioren und die VeloTour 103 fahren auf der Frankfurter Schleife in Richtung Feldberg und nach Ruppertshain, Eppstein, Hofheim und Sulzbach. Zusätzlich über Mammolshain, Kronberg und Eschborn geht es für die Elite und die U23 zur Alten Oper. This year, fans will have some more changes to get used to: the race, now called Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt, will fi nish directly at the Alte Oper. The attractive setting is encircled by a course of about four kilometres, which the professional cyclists will pass through several times. Moos-Achenbach, too, is pleased with the new route, even though he is full of praise for the Riedberg organisers: Everyone showed incredible dedication and great fl exibility in 2009 in order to turn a construction site into a track that was fi t for racing. They supported us so actively, I would have liked to have them on board again this year. The same as last year, the starting line for the Elite race and start and fi nish lines for the open-to-everyone amateur race as well as the associated VeloTour race centre will once again be in Eschborn. Perfect logistic prerequisites and the support of a whole city have proved of great value here and offer ideal conditions for the future so Moos-Achenbach feels that he is on the right track: I trust that everything will run smoothly again. First and foremost, I hope there will be no serious accidents and the race is as big a success as last year. My goal is to make the 50th race in a row in 2011 another big success, and to strike long-term agreements with all the partners! 11

12 MEHR ERLEBEN Die Region dreht am Rad Die erneute Namensänderung wird der Begeisterung rund um das traditionelle Radrennen keinen Abbruch tun. Auch dieses Jahr werden bis zu einer Million Zuschauer entlang der Strecke sowie eine hohe Teilnehmerzahl erwartet und mit dem Lokalmatador Tony Martin geht ein aussichtsreicher Jungprofi an den Start. Foto: TDWsport.com Auch wenn Tony Martin selber es für unrealistisch hält, bei Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt gewinnen zu können, hofft er auf ein gutes Ergebnis in der alten Heimat. Even though he thinks it unlikely himself that he might win the Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt race, he is hoping for a good result in his former home town. Porträt: Tony Martin Auch einer der Hoffnungsträger des deutschen Radsports geht am 1. Mai in Eschborn an den Start Tony Martin (25). Immerhin hat er zur Region eine ganz besondere Beziehung, lebte er doch von in Eschborn! Nachdem ihn das Fußballtraining bei der TuRa Niederhöchstadt schnell an seine sportlichen Grenzen führte, eröffnete das Radfahren die vielversprechendere Perspektive, und so landete er beim Traditionsverein RV Sossenheim. Mittlerweile fährt der mehrfache hessische Meister nach einer erfolgreichen U23-Laufbahn seit mittlerweile zwei Jahren als Profi, denn: Wenn man diesen Sport ernsthaft betreibt, will man so gut sein, dass man damit auch sein Geld verdienen kann. Ersten Stationen bei Team Gerolsteiner und Team T-Mobile folgte das Engagement beim Team Columbia (USA), das aus dem Highroad- Team hervorgegangen ist, und inzwischen kann er tatsächlich schon auf Erfolge zurückblicken. So gewann er das Zeitfahren der Deutschlandtour 2008, und im letzten Jahr wurde er Zweiter bei der Tour de Suisse und trug bei der Tour de France zwölf Tage das weiße Trikot des besten Nachwuchsfahrers. Doch auch abseits der Radrennen hat Tony Martin seine Ziele fest im Blick: Nach dem Abitur 2004 absolvierte er in Thüringen eine Ausbildung zum Polizeimeister, ist zurzeit allerdings freigestellt. Wegen des besseren Trainingsreviers in den Bergen lebt er nun im schweizerischen Kreuzlingen, freut sich aber natürlich, für ein Heimrennen zurück nach Eschborn zu kommen, wo auch seine Eltern immer noch leben: Das wird ein ganz besonderes Gefühl sein, zumal die Strecke einen großen Teil meines früheren Trainingsreviers beinhaltet, zeigt er sich hoch motiviert. 12

13 MORE TO SEE crazy Cycle The second name change will not change fans enthusiasm for the traditional cycling race. Once again, up to one million spectators are expected to line the course this year, the number of participants will be high and local star Tony Martin, a promising young pro, is one of them. Tony Martin a portrait The white hope of German cycling sports, Tony Martin, 25, will be one of the starters on 1st May in Eschborn. And having lived in Eschborn from 1990 to 2001, he has a special relationship with the region! Starting out as a footballer for the club TuRa Niederhöchstadt, he soon reached his limits, but cycling offered better prospects and he ended up a member of the established cycling club RV Sossenheim. Meanwhile, he has been champion of Hesse several times. After his successful career in the U23 class, he has been a professional for two years now. If you take this sport seriously, you want to be good enough to make a living from it, he explains. He signed fi rst contracts with Team Gerolsteiner and Team T-Mobile, later joining the Team Columbia (USA), successor of the Highroad Team. Today, he can look back on some successes. For instance, he won the 2008 Tour of Germany s time trial, came in second in last year s Tour de Suisse and wore the white jersey for the best young rider on twelve days of the Tour de France. But Tony Martin pursues his goals single-mindedly away from the race track as well. After passing his Abitur (A-levels) in 2004, he completed his training as a police offi cer. Currently, he is released from duties. As training grounds are better in the mountains, he has moved to Kreuzlingen in Switzerland, but is pleased about being able to return home to Eschborn, where his parents still live, for a race. He seems very motivated: It will be a special feeling, particularly as the race course covers large parts of my former training grounds. Foto: TDWsport.com Foto: voxs photography/www.mw-photo-blog.com Eschborn-Frankfurt City Loop 2009 in Zahlen Gute Namen, gute Leistungen, gute Sieger und ein anspruchsvolles Rennen so das Fazit von Bernd Moos-Achenbach zur letztjährigen Veranstaltung. Auch die Medienresonanz konnte sich sehen lassen: 200 akkreditierte Journalisten, insgesamt 260 Millionen Medienkontakte, 7,5 Stunden Fernsehübertragung in 52 Länder weltweit und Clicks auf Auf sieben Großbildleinwänden konnte das Geschehen jeweils direkt vor Ort verfolgt werden. Bei 14 Rennen starteten 17 Profi -Teams mit 136 Fahrern, 800 Amateure, 3105 Jedermänner sowie 463 Skater. Um zusätzlich rund eine Million Zuschauer an der Strecke mittels 6000 Meter Absperrgitter im Zaum zu halten, waren 1400 Helfer, 700 Polizeibeamte, 230 DRK-Helfer sowie 80 THW-Mitarbeiter im Einsatz. Nahezu 450 Begleitfahrzeuge, 80 Motorräder und drei Hubschrauber eskortierten das Rennen den ganzen Tag lang. Great names, great performances, great winners and a challenging race this is the bottom line Bernd Moos-Achenbach draws under last year s race. The media response was also respectable: 200 accredited journalists, a total of 260 million media contacts, seven and a half hours of television coverage in 52 countries across the globe, and 800,000 clicks on www. eschborn-frankfurt.de. Spectators could follow the race on seven giant screens that had been installed locally. 17 professional teams with 136 riders started in 14 races, 800 amateurs and 3105 participants in the all-comers races as well as 463 inline skaters took part. In order to keep the roughly one million spectators along the race track in check, about 6000 metres of crowd control barriers were set up, and 1400 helpers, 700 policemen, 230 red cross workers and 80 employees of the THW (technical emergency services) were on duty. Almost 450 vehicles, 80 motor cycles and three helicopters escorted the race throughout the day. 13

14 Mergenthaler Allee MEHR BEWEGEN Pendeln ohne Drängeln Verkehr dreht sich nicht nur im Kreis Umfangreiche Verkehrsprojekte werden in der Region schon seit langem diskutiert so beispielsweise die Regionaltangente West, die per Kombination aus S- und Straßenbahn eine schnelle Verbindung aus dem Taunus zum Flughafen sicherstellen soll. Wann die nun wirklich realisiert wird, ist derzeit noch nicht absehbar. In Eschborn hat man sich mit naheliegenderen Herausforderungen beschäftigt und dafür gesorgt, dass viele Pendler schneller unterwegs sein können. Immerhin fahren jeden Morgen rund Personen zu ihrem Arbeitsplatz in Eschborn und etwa 6000 aus der Stadt raus. In erster Linie wurden daher in den letzten Jahren wichtige Knoten- und Kreuzungspunkte ausgebaut beziehungsweise umgestaltet. Im Kreuzungsbereich Frankfurter Straße / Sossenheimer Straße sorgt die Verbreiterung der Fahrspuren seitdem dafür, dass der Verkehr aus dem Gewerbegebiet Süd schneller abfl ießen kann. Außerdem hat sich die Anbindung des Camp Phönix- Park deutlich verbessert. Darüber hinaus wurde die Schwalbacher Straße im Kreuzungsbereich mit der Ludwig-Erhard- Straße zu einem Kreisel ausgebaut, denn besonders im Bereich des Anschlusses an die L 3005 kam es dort bisher zu Behinderungen und Rückstaus. Die grundsätzlichen Vorteile von Kreisverkehren, die bereits an anderen Stellen in Eschborn deutlich geworden sind weniger Unfälle dank besserer Übersichtlichkeit; Fahrzeuge sind langsamer, aber der Verkehrsfl uss ist schneller; weniger Abgase und Lärm; geringere Wartungskosten sind nach dem Umbau auch hier eingetreten. Mit diesen Maßnahmen wurde schon viel erreicht, aber die nächsten, größeren Aufgaben warten bereits: Die Abfahrt der A66 aus Frankfurt soll direkt an die Düsseldorfer Straße angebunden werden. Und das Regierungspräsidium hat gerade die Süd-Ost-Trasse, also die Verbindungsstraße der Gewerbegebiete Eschborn-Süd und -Ost an die L 3005/3006 genehmigt. Sossenheimer/Frankfurter Straße Foto: Stadt Eschborn Sossenheimer Sossenheimer Straße Frankfurter Straße 14

15 MORE TO MOVE Go with the flow Keeping traffic moving Large transportation projects have been on the region s agenda for a long time the Regionaltangente West (ring road west), for instance, which is intended to provide fast access to the airport from the Taunus region in combination with the S-Bahn and tram lines. However, it is currently not foreseeable when the idea will be put into practice. Eschborn, meanwhile, has turned its attention towards challenges closer to home and taken action to speed up commuting to and from the city. After all, about 28,000 people travel to their workplace in Eschborn every morning, and another 6000 leave the city to work elsewhere. Over the past years, the focus has mainly been on enlarging or reconstructing important intersections and road junctions. Around the junction of Frankfurter Straße and Sossenheimer Straße, broader lanes now make sure that traffi c from Industrial Park South can fl ow out more smoothly. Moreover, connections to Camp Phoenix Park have been signifi cantly improved. In addition, a roundabout has been constructed where Schwalbacher Straße crosses Ludwig-Erhard-Straße previously, this area was prone to obstructions and tailbacks, especially at the L3005 junction. The usual benefi ts of roundabouts fewer accidents due to better overview; slower driving, but improved fl ow of traffi c; less exhaust and noise; low maintenance costs can already be felt here now that construction works are completed. These measures have achieved a great deal, but the next larger tasks are already lined up. The exit of the A66 motorway coming from Frankfurt is planned to be joined up directly with Düsseldorfer Straße. And the district council has just approved construction of the South-East route, the connecting road between the industrial parks Eschborn South and East and the L3005/ Foto: Stadt Eschborn Foto: Stephanie Kreuzer Nach der Umgestaltung der Kreuzung zu einem Kreisel fand die neue Skulptur Hua hier einen repräsentativen Standort. After the transformation of the crossroads into a roundabout the new Hua sculpture was placed in this representative spot. Kreisel Schwalbacher Straße 15

16 MEHR BEWEGEN bike + Wie man Mitarbeiter effizient mobil macht? Eine kostenfreie Erstberatung zeigt Optionen auf, die Arbeitnehmern den Umstieg aufs Fahrrad erleichtern. Die Wege von und zur Arbeit spielen auch für die Unternehmen eine große Rolle. Um Kosten zu sparen und die Umwelt zu schonen, wollen viele ihren Fuhrpark wirtschaftlicher nutzen und weniger PKW-Stellplätze vorhalten. So wird ein betriebliches Mobilitätsmanagement immer wichtiger, um Alternativen zum motorisierten Individualverkehr wie ÖPNV, Radfahren und Zu-Fuß-Gehen sowie Carsharing und Fahrgemeinschaften zu stärken. Als regionale Koordinierungsstelle für das Projekt Effi zient mobil, das im Rahmen der Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums gefördert wird, berät die ivm GmbH Unternehmen, wie das Mobilitätsverhalten von Mitarbeitern optimiert werden kann. Alle Arbeitgeber können eine solche, kostenfreie Erstberatung beantragen. Fotos: Planungsverband / Hochstein Bei der Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) GmbH in Eschborn hat das Mobilitätsmanagement schon gegriffen: Inzwischen nutzen 68 Prozent der Mitarbeiter ein Jobticket und 15 Prozent das Fahrrad Tendenz steigend. Ein Engagement, das mit dem bike + business award 2009 und der Zertifi - zierung als Fahrradfreundlicher Betrieb belohnt wurde. Das Pilotprojekt bike + business eine Region kommt in die Gänge von Planungsverband und ADFC Hessen soll Berufspendler motivieren, aufs Rad umzusteigen. Dafür bauen die Unternehmen Abstellanlagen sowie Umkleiden und installieren Spinde. Gesundheit wie Wettbewerbsgedanken fördert die jährliche AOK-Aktion Mit dem Rad zur Arbeit, an der auch die Mitarbeiter des Rathauses Eschborn teilnehmen. Überhaupt hatte die Stadt das erste umfassende Fahrradkonzept in der Region und in den letzten Jahren bereits Euro in den Radverkehr gesteckt, wie Stadtrat Mathias Geiger betont. Dabei wurden die Belange von Firmen wie Deutscher Bank und GTZ bei der Planung einbezogen. Eine Arbeitsgruppe mit dem ADFC entwickelt Maßnahmen wie eine Radtrasse entlang der Bahnlinie nach Niederhöchstadt. Mit neuen Radrouten machen wir die Stadt noch attraktiver, formuliert Geiger das Ziel. Foto: GTZ / Klotz Die Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) GmbH wurde 1975 gegründet und ist heute ein weltweit tätiges Bundesunternehmen der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung. In Eschborn arbeiten rund 1700 Personen. The Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (German Association for Technological Cooperation, GTZ) was founded in Today, it is an important government-owned, globally operating company for international cooperation on sustainable development. About 1700 people work for GTZ in Eschborn. 16

17 MORE TO MOVE business How do you get your employees to move efficiently? A free-of-charge consultation shows how switching to a bike can be made easier. employee s commuting effi ciency. Every employer is entitled to a charge initial free-of- counselling. Unter lassen sich optimale Radwege identifizieren und Informationen über Abstellplätze abrufen. Ideal cycling routes and information on bike parking spaces can be found on How their employees get to work and back plays an important role for their companies, too. In order to save costs and be more ecofriendly, many companies are striving to make more effi cient use of their fl eet and reduce the number of parking spaces they have to provide. Mobility management as a means of promoting alternatives to individual motorisation, such as public transport, cycling, walking, car-sharing or car pooling, is thus becoming increasingly important for businesses. ivm GmbH is the region s coordinating organisation for the Effi zient mobil project, launched as part of the Federal Environment Ministry s climate protection initiative, which offers advice to companies on optimising Foto: Stadt Eschborn At Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (German tion for Technical Cooperation, GTZ) in Eschborn, Associa- mobility management is already showing effects: today, 68 of its employees make use of a job ticket and 15 percent use their bike to get to work with increasing tendency. GTZ s efforts won them the bike + business s award in 2009 and a certifi cation as bike-friendly company. To motivate commuters in Hesse to switch to cycling, the bike + business s eine Region kommt in die Gänge pilot project has been launched by the Planning Association and ADFC Hesse (Cyclist Association). ticipating companies provide bike parking Par- areas, changing rooms and lockers. Another initiative that promotes health and a competitive spirit likewise is the bike + ride Zusätzlich zu den insgesamt rund 150 überdachten Fahrradabstellplätzen an den drei Eschborner Bahnhöfen, sind nach dem Umbau in Eschborn-Süd über 20 anmietbare Fahrradboxen installiert worden. Und mit neuen Radrouten machen wir die Stadt noch attraktiver, formuliert der Erste Stadtrat Mathias Geiger das Ziel. In addition to the roughly 150 existing sheltered bike stands at three railway stations in Eschborn, over 20 new bike boxes are available for hire since the conversion of Eschborn South station has been completed. City councillor Mathias Geiger outlines the objective: New cycling routes will make our city even more attractive. Mit dem Rad zur Arbeit project by German public health insurance AOK, in which employees of Eschborn s city council are also taking part. At any rate, Eschborn was the fi rst city in the region to develop a comprehensive concept for cyclists and has already spent 600,000 euros on promoting cycling over the last couple of years alone, city councillor Mathias Geiger points out. The concerns of companies such as Deutsche Bank or GTZ were taken into account during the planning phases. A working group with ADFC developed suitable solutions, such as a cycling route alongside the railway line to Niederhöchstadt. Geiger outlines the objective: These new cycling routes will make our city even more attractive. 17

18 MEHR ERREICHEN Das Herz schlägt In der City von Eschborn hat sich einiges getan: Mit der Eröffnung der Neuen Stadtmitte ist ein attraktiver Standort entstanden, der das bisherige Angebot des Einzelhandels und der Gastronomie bereichert. Fotos: Stephanie Kreuzer Urbanes Leben entstand nach dem Willen der Planer hier im Herzen Eschborns. In dem Gebäudekomplex an der Ecke Kurt-Schumacher- Straße / Unterortstraße, gegenüber von Rat- haus und Stadthalle, ist mit der Eröffnung im September 2009 ein hochwertiges, mediterran anmu- tendes Quartier nach dem Vorbild alter Hofreiten mit Durchgängen und Plätzen sowie gemütlichen Sitzgelegenheiten entstanden. Die freundliche Farbe und die großzügige Dimensionierung lassen eine Atmosphäre aufkommen, in der sich alle Eschborner wohl fühlen, zeigt sich Bürgermeister Wilhelm Speckhardt zufrieden. Und nicht nur die Anwohner, sondern auch die zahlreichen Berufstätigen und Besucher haben das Gelände in zentraler Lage als Anlaufstelle und Treffpunkt angenommen. Wohnen und Arbeiten, Einkaufen und Erleben sowie geschäftliches und privates Genießen liegen nun dicht beieinander. Während in den drei Obergeschossen Büros und Wohnungen untergebracht sind, teilen sich verschiedene Läden und Gastronomiebetriebe das Erdgeschoss. Mit ihrem ausgewogenen und wohl durchdachten Branchenmix decken sie einen breiten Bedarf des täglichen Lebens: von französischen Backwaren und frischem Obst über Urlaubsreisen, Blumenschmuck sowie Friseur- und Fotografenservice bis hin zu Bio-Burgern. Hier wird der Einkauf wieder persönlich und macht Spaß, sind sich die Besucher und Kunden einig. Und seitdem in der Tiefgarage zusätzliche 144 öffentliche Parkplätze zur Verfügung stehen, ist der Einkauf noch entspannter. 18

19 MORE TO ACHIEVE City heartbeat Lots has been going on in Eschborn s city centre. The opening of the New City Centre has created an attractive space for businesses, expanding the existing range of shops, restaurants and bars. Urban life is what planners had in mind and what has now taken shape in Eschborn s city centre. The complex of buildings on the corner of Kurt- Schumacher-Straße and Unterortstraße, just opposite the town hall, opened in 2009 and has been turned into a classy new district with Mediterranean fl air. It is modelled after estate courtyards with alleyways, squares and inviting places to sit down. Mayor Wilhelm Speckhardt is pleased: The friendly colours and spaciousness create an atmosphere that everyone in Eschborn will appreciate. And the centrally located area has not only been accepted as meeting point and place to go by locals, but also by the many people visiting or working in the area. Living and working, shopping and going out, business and leisure are now close by. While the top three levels house offi ces and homes, shops, bars and restaurants share the ground fl oor. The New City Centre s well-balanced and well-thought out mixture of branches covers a broad range of everyday requirements: there is everything from a French patisserie to a greengrocery, a travel agent, a fl ower shop and a photographer to an organic burger bar. Visitors and customers all share the same opinion: Here, shopping becomes personal and fun again. And since 144 additional public parking spaces have been made available in the underground car park, shopping has become an even more relaxed event. Änderungsschneiderei & Reinigung Barmer GEK, Blumenladen Blütenwerkstatt Café Merci, Coban Obst, Gemüse und Feinkost Das Fotostudio Fortinbras Asset Management Heidi und Paul Fresh Food Hieronymus & Duchatsch Sicherheitstechnik, Levent Hair & Spa, Mediterranes Restaurant mit Bar Rednade (Marketing-Kommunikation) Reisebüro Kopp Lufthansa City Center Ziegler Real Estate Management Zahlreicher und hoher Besuch bei der Eröffnung Lots of visitors and plenty of VIPs Hessens Ministerpräsident Roland Koch (rechts) ließ es sich nicht nehmen, gemeinsam mit Bürgermeister Wilhelm Speckhardt (links) und dem Bauherrn Henry H. Faktor von der Plan Plus Faktor Entwicklungsgesellschaft mbh im September 2009 die Eröffnung zu feiern. Hesse s Prime Minister Roland Koch (right) didn t miss the occasion to celebrate the opening with mayor Wilhelm Speckhardt (left) and Henry H. Faktor, managing director of Plan Plus Faktor Entwicklungsgesellschaft mbh and owner and developer of the buildings, in September

20 MEHR ERREICHEN Kurz notiert Die Wirtschaftsförderung in Eschborn kann dank kurzer Wege schneller entscheiden und kundenfreundlich agieren wie reagieren. Hier werden nicht nur neue Ansiedlungen begleitet, sondern auch viele Initiativen für ein effektives Standortmarketing betreut. Eschborner Unternehmen und Unternehmer können in vielfältiger Hinsicht davon profitieren: Beratung für Unternehmen Die Stadt bietet Eschborner Unternehmen die Möglichkeit, sich individuell und kostenfrei durch externe Fachleute beraten zu lassen. Basisberatung Kleine und mittelständische Unternehmen (KMU): Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit, Existenzsicherung, etc. Existenzgründer: Businessplan, Förderungen, etc. Termine: jeden dritten Mittwoch im Monat (9 12 Uhr). EschBORN for Consulting Die städtische Plattform für die über 300 Beratungsunternehmen in Eschborn zur Förderung der Consultingbranche. Die drei bis vier Netzwerktreffen pro Jahr nutzen Unternehmer aus vielen Bereichen (Steuerberater, Kreativ- und Kommunikationsbranche, Bauwesen, IT, etc.), um neue Kontakte zu knüpfen, Erfahrungen auszutauschen und Kooperationen zu entwickeln. Nächste Treffen: 8. Juni und 29. September 2010 Fotos: Stephanie Kreuzer Marketing und Außendarstellung Ein Design-Experte zeigt, wie sich Firmen einen professionellen Auftritt und ein stimmiges Corporate Design (Farben, Schriften, Formen) für optimierte Werbemaßnahmen verschaffen können. Termine: jeden ersten Mittwoch im Monat (9 12 Uhr). Homepage-Check BIEG-Hessen (Beratungs- und Informationszentrum Elektronischer Geschäftsverkehr) überprüft Firmen- Websites und zeigt, wie das Internet als Marketingund Vertriebsinstrument besser zu nutzen ist. Nächster Termin: Herbst

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes.

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes. Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions S. 1 Welcome, and thanks for your participation Sensational prices are waiting for you 1000 Euro in amazon vouchers: The winner has the chance

Mehr

CHAMPIONS Communication and Dissemination

CHAMPIONS Communication and Dissemination CHAMPIONS Communication and Dissemination Europa Programm Center Im Freistaat Thüringen In Trägerschaft des TIAW e. V. 1 CENTRAL EUROPE PROGRAMME CENTRAL EUROPE PROGRAMME -ist als größtes Aufbauprogramm

Mehr

The poetry of school.

The poetry of school. International Week 2015 The poetry of school. The pedagogy of transfers and transitions at the Lower Austrian University College of Teacher Education(PH NÖ) Andreas Bieringer In M. Bernard s class, school

Mehr

Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan

Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer Introduction Multi-level pension systems Different approaches Different

Mehr

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc.

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Role Play I: Ms Minor Role Card Conversation between Ms Boss, CEO of BIGBOSS Inc. and Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Ms Boss: Guten Morgen, Frau Minor! Guten Morgen, Herr Boss! Frau Minor, bald steht

Mehr

King & Spalding Frankfurt

King & Spalding Frankfurt King & Spalding Frankfurt King & Spalding LLP TaunusTurm Taunustor 1 60310 Frankfurt am Main Germany T: +49 69 257 811 000 F: +49 69 257 811 100 www.kslaw.com/offices/frankfurt Travel Directions From the

Mehr

Ingenics Project Portal

Ingenics Project Portal Version: 00; Status: E Seite: 1/6 This document is drawn to show the functions of the project portal developed by Ingenics AG. To use the portal enter the following URL in your Browser: https://projectportal.ingenics.de

Mehr

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3 User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines Inhalt: User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines... 1 1. General information... 2 2. Login...

Mehr

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) -

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) - Application Form ABOUT YOU First name(s): Surname: Date of birth : Gender : M F Address : Street: Postcode / Town: Telephone number: Email: - Please affix a photo of yourself here (with your name written

Mehr

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person?

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person? Reading tasks passend zu: Open World 1 Unit 4 (student s book) Through a telescope (p. 26/27): -Renia s exchange trip: richtig falsch unkar? richtig falsch unklar: Renia hat sprachliche Verständnisprobleme.

Mehr

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com)

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Inhalt Content Citrix-Anmeldung Login to Citrix Was bedeutet PIN und Token (bei Anmeldungen aus dem Internet)? What does PIN and Token

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Einkommensaufbau mit FFI:

Einkommensaufbau mit FFI: For English Explanation, go to page 4. Einkommensaufbau mit FFI: 1) Binäre Cycle: Eine Position ist wie ein Business-Center. Ihr Business-Center hat zwei Teams. Jedes mal, wenn eines der Teams 300 Punkte

Mehr

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health)

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) 1 Utilitarian Perspectives on Inequality 2 Inequalities matter most in terms of their impact onthelivesthatpeopleseektoliveandthethings,

Mehr

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 HTL. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang:

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 HTL. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang: Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HTL 18. September 2015 Englisch (B2) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Welcome to Premier Suisse Estates Willkommen bei Premier Suisse Estates Dr. Peter Moertl, CEO Premier Suisse

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

Equipment for ball playing

Equipment for ball playing pila1 82 pila2 83 sphaera 84 Ballspielanlagen Equipment for ball ing Mit den stilum-spielgeräten für Sand, Wasser und Luft punkten Sie in jeder Altersgruppe. So lässt unser Sandbagger tollo die Herzen

Mehr

job and career for women 2015

job and career for women 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career for women 2015 Marketing Toolkit job and career for women Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Juni 2015 1 Inhalte Die Karriere- und Weiter-

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

Business Solutions Ltd. Co. English / German

Business Solutions Ltd. Co. English / German Business Solutions Ltd. Co. English / German BANGKOK, the vibrant capital of Thailand, is a metropolis where you can find both; East and West; traditional and modern; melted together in a way found nowhere

Mehr

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here!

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! In vier Schritten zum Titel erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! Einleitung Intro Um Sie dabei zu unterstützen, Ihren Messeauftritt

Mehr

Algorithms for graph visualization

Algorithms for graph visualization Algorithms for graph visualization Project - Orthogonal Grid Layout with Small Area W INTER SEMESTER 2013/2014 Martin No llenburg KIT Universita t des Landes Baden-Wu rttemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING.

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING. Fahraktive EVENTS ZUM ANSCHNALLEN. FASTEN YOUR SEATBELTS FOR SOME AWESOME DRIVING EVENTS. SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. Jeder, der BMW UND MINI DRIVING ACADEMY hört, denkt automatisch an Sicherheit.

Mehr

USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista

USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista Hinweis: Für den Downloader ist momentan keine 64 Bit Version erhältlich. Der Downloader ist nur kompatibel mit 32 Bit Versionen von Windows 7/Vista. Für den Einsatz

Mehr

job and career at HANNOVER MESSE 2015

job and career at HANNOVER MESSE 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at HANNOVER MESSE 2015 Marketing Toolkit DE / EN 1 Inhalte Smart Careers engineering and technology 1 Logo Seite 3 2 Signatur Seite 4 3 Ankündigungstext

Mehr

Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015

Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015 Event-UG (haftungsbeschränkt) DSAV-event UG (haftungsbeschränkt) Am kleinen Wald 3, 52385 Nideggen Invitation to the International Anglers Meeting 2015 Silo Canal/Brandenburg 15.10. - 17.10. 2015 Ladies

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

USBASIC SAFETY IN NUMBERS

USBASIC SAFETY IN NUMBERS USBASIC SAFETY IN NUMBERS #1.Current Normalisation Ropes Courses and Ropes Course Elements can conform to one or more of the following European Norms: -EN 362 Carabiner Norm -EN 795B Connector Norm -EN

Mehr

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer General Remarks In private non state pensions systems usually three actors Employer

Mehr

job and career at IAA Pkw 2015

job and career at IAA Pkw 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at IAA Pkw 2015 Marketing Toolkit job and career Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Februar 2015 1 Inhalte Smart Careers in the automotive

Mehr

Field Librarianship in den USA

Field Librarianship in den USA Field Librarianship in den USA Bestandsaufnahme und Zukunftsperspektiven Vorschau subject librarians field librarians in den USA embedded librarians das amerikanische Hochschulwesen Zukunftsperspektiven

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen

Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen Presentation at Information Event February 18, 2015 Karin Baumer, Office for Vocational Education and Training Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen Seite 1 Commercial

Mehr

August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln

August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln Ideas for the classroom 1. Introductory activity wer?, was?, wo?, wann?, warum? 2. Look at how people say farewell in German. 3. Look at how people

Mehr

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Dieses Handbuch wird für Benutzer geschrieben, die bereits ein E-Mail-Konto zusammenbauen lassen im Mozilla Thunderbird und wird

Mehr

ZELLCHEMING. www.zellcheming-expo.de. Besucherinformation Visitor Information

ZELLCHEMING. www.zellcheming-expo.de. Besucherinformation Visitor Information ZELLCHEMING 2012 Wiesbaden 26. 28. Juni 2012 www.zellcheming.de Besucherinformation Visitor Information ZELLCHEMING 2012 Größter jährlicher Branchentreff der Zellstoff- und Papierindustrie in Europa The

Mehr

Want to have more impressions on our daily activities? Just visit our facebook homepage:

Want to have more impressions on our daily activities? Just visit our facebook homepage: Dear parents, globegarden friends and interested readers, We are glad to share our activities from last month and wish you lots of fun while looking at all we have been doing! Your team from globegarden

Mehr

Welcome Package Region Stuttgart

Welcome Package Region Stuttgart Welcome Package Region Stuttgart Stuttgart Region Welcome Package Herzlich willkommen in der Region Stuttgart! welcome-package.region-stuttgart.de Es gibt viele gute Gründe, die Region Stuttgart als Standort

Mehr

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis H. Agenda 1. Network analysis short introduction 2. Supporting the development of virtual organizations 3. Supporting the development of compentences

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology

Porsche Consulting. Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Porsche Consulting Operational excellence successful processes from the automotive industry and their applications in medical technology Especially crucial in medical technology: a healthy company. Germany

Mehr

EVUE Kick Off meeting Frankfurt am Main

EVUE Kick Off meeting Frankfurt am Main EVUE Kick Off meeting Frankfurt am Main City of Frankfurt am Main Region Frankfurt-RheinMain EVUE - Frankfurt am Main 5,3 million inhabitants 2,5 million employees 185 billion $ gross product 660 million

Mehr

Wie bekommt man zusätzliche TOEFL-Zertifikate? Wie kann man weitere Empfänger von TOEFL- Zertifikaten angeben?

Wie bekommt man zusätzliche TOEFL-Zertifikate? Wie kann man weitere Empfänger von TOEFL- Zertifikaten angeben? Wie bekommt man zusätzliche TOEFL-Zertifikate? Wie kann man weitere Empfänger von TOEFL- Zertifikaten angeben? How do I get additional TOEFL certificates? How can I add further recipients for TOEFL certificates?

Mehr

Abteilung Internationales CampusCenter

Abteilung Internationales CampusCenter Abteilung Internationales CampusCenter Instructions for the STiNE Online Enrollment Application for Exchange Students 1. Please go to www.uni-hamburg.de/online-bewerbung and click on Bewerberaccount anlegen

Mehr

Critical Chain and Scrum

Critical Chain and Scrum Critical Chain and Scrum classic meets avant-garde (but who is who?) TOC4U 24.03.2012 Darmstadt Photo: Dan Nernay @ YachtPals.com TOC4U 24.03.2012 Darmstadt Wolfram Müller 20 Jahre Erfahrung aus 530 Projekten

Mehr

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 English Version Bahnbuchungen so einfach und effizient wie noch nie! Copyright Copyright 2014 Travelport und/oder Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Delivering services in a user-focussed way - The new DFN-CERT Portal -

Delivering services in a user-focussed way - The new DFN-CERT Portal - Delivering services in a user-focussed way - The new DFN-CERT Portal - 29th TF-CSIRT Meeting in Hamburg 25. January 2010 Marcus Pattloch (cert@dfn.de) How do we deal with the ever growing workload? 29th

Mehr

History of Mobility. Sprachniveau: Ca. A2-B2. Stationen im Verkehrshaus

History of Mobility. Sprachniveau: Ca. A2-B2. Stationen im Verkehrshaus History of Mobility Kurzbeschrieb Die zweigeschossige Halle mit einer Ausstellungsfläche von rund 2000 m² beinhaltet ein Schaulager, ein interaktives Autotheater, verschiedenste individuell gestaltete

Mehr

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR)

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas in cooperation with Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Our idea: Fachbereich Wirtschaft, Verwaltung und Recht Simple strategies of lifelong

Mehr

EEX Kundeninformation 2007-09-05

EEX Kundeninformation 2007-09-05 EEX Eurex Release 10.0: Dokumentation Windows Server 2003 auf Workstations; Windows Server 2003 Service Pack 2: Information bezüglich Support Sehr geehrte Handelsteilnehmer, Im Rahmen von Eurex Release

Mehr

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management

The Master of Science Entrepreneurship and SME Management The Master of Science Entrepreneurship and SME Management 1 WELCOME! 2 Our Business Faculty focus on SME and Innovation. We are accredited from AQAS. Thus, our Master in SME offers a new and innovative

Mehr

Anforderung an Mobile Broadcast aus Sicht des Kunden

Anforderung an Mobile Broadcast aus Sicht des Kunden Anforderung an Mobile Broadcast aus Sicht des Kunden Medientage München 2006 Panel 6.8. University of St. Gallen, Switzerland Page 2 Anforderung an Mobile Broadcast aus Sicht des Kunden. Executive Summary

Mehr

Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung Rechenzentrum Süd. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13.

Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung Rechenzentrum Süd. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13. März 2009 0 1) LOGROTATE in z/os USS 2) KERBEROS (KRB5) in DFS/SMB 3) GSE Requirements System 1 Requirement Details Description Benefit Time Limit Impact

Mehr

CLASSIC LINE Überall. All-time favourite. müller möbelfabrikation GmbH & Co. KG Werner-von-Siemens-Str. 6 D-86159 Augsburg

CLASSIC LINE Überall. All-time favourite. müller möbelfabrikation GmbH & Co. KG Werner-von-Siemens-Str. 6 D-86159 Augsburg photographs: andreas brücklmair_ brochuredesign: holger oehrlich CLASSIC LINE Überall ein Lieblingsstück. All-time favourite. müller möbelfabrikation GmbH & Co. KG Werner-von-Siemens-Str. 6 D-86159 Augsburg

Mehr

Mit den nachfolgenden Informationen möchte ich Sie gerne näher kennenlernen. Bitte beantworten Sie die Fragen so gut Sie können.

Mit den nachfolgenden Informationen möchte ich Sie gerne näher kennenlernen. Bitte beantworten Sie die Fragen so gut Sie können. Ihre Au Pair Vermittlung für Namibia und Afrika Mit den nachfolgenden Informationen möchte ich Sie gerne näher kennenlernen. Bitte beantworten Sie die Fragen so gut Sie können. Natürlich kann ein Fragebogen

Mehr

Neues Aufgabenformat Say it in English

Neues Aufgabenformat Say it in English Neues Aufgabenformat Erläuternde Hinweise Ein wichtiges Ziel des Fremdsprachenunterrichts besteht darin, die Lernenden zu befähigen, Alltagssituationen im fremdsprachlichen Umfeld zu bewältigen. Aus diesem

Mehr

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive has its HQ in Hallbergmoos, 40 locations worldwide and more than 10.000 employees. We provide world class products to the global

Mehr

Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13

Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13 Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13 Table of Contents Deutsch 1 1. Bevor Sie anfangen 1 2. Installation 2 Troubleshooting 6 Version 06.08.2011 1. Bevor Sie anfangen Packungsinhalt ŸTFM-560X

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Prozess Dimension von SPICE/ISO 15504 Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define

Mehr

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Seiten 2-4 ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Pages 5/6 BRICKware for Windows ReadMe 1 1 BRICKware for Windows, Version

Mehr

Wegbeschreibung Medizinische Universität Graz/Rektorat Auenbruggerplatz 2, A-8036 Graz

Wegbeschreibung Medizinische Universität Graz/Rektorat Auenbruggerplatz 2, A-8036 Graz Wegbeschreibung Medizinische Universität Graz/Rektorat Auenbruggerplatz 2, A-8036 Graz Anreise: Mit der Bahn: Von der Haltestelle Graz Hauptbahnhof mit der Straßenbahnlinie 7 bis zur Endstation Graz St.

Mehr

Kölner Straße 167, 53840 Troisdorf, NRW

Kölner Straße 167, 53840 Troisdorf, NRW GeoDH Kurs und Workshop Geothermische Fernwärme - eine saubere und zukunftsfähige Wärmeversorgung Mittwoch, 26.11.2014, 10:00-16:00 Mittwoch, 26.11.2014, 10:00-16:00 in der Stadthalle Troisdorf, Seminarraum

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

EVERYTHING ABOUT FOOD

EVERYTHING ABOUT FOOD EVERYTHING ABOUT FOOD Fächerübergreifendes und projektorientiertes Arbeiten im Englischunterricht erarbeitet von den Teilnehmern des Workshops Think big act locally der 49. BAG Tagung EVERYTHING ABOUT

Mehr

How to access licensed products from providers who are already operating productively in. General Information... 2. Shibboleth login...

How to access licensed products from providers who are already operating productively in. General Information... 2. Shibboleth login... Shibboleth Tutorial How to access licensed products from providers who are already operating productively in the SWITCHaai federation. General Information... 2 Shibboleth login... 2 Separate registration

Mehr

Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen?

Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen? Welche Rolle kann gemeinwohlorientierte Wissenschaft/Forschungspolitik für die Entwicklung und Umsetzung einer zukunftsfähigen Green Economy spielen? - In welcher Verbindung stehen gemeinwohlorientierte

Mehr

Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense)

Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense) Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense) Verben werden durch das Anhängen bestimmter Endungen konjugiert. Entscheidend sind hierbei die Person und der Numerus

Mehr

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen.

The world has changed: always on Marken erfordern neue, innovative Wege des Denken und Handeln um Konsumenten zu aktivieren und zu betreuen. welcome.success TO EMPORER YOUR BRAND AND SERVICE VALUES Über uns WE BUILD GREAT VALUES Als "full service marketing and brand communication"- Unternehmen verfügen wir über einen breiten Kompetenzpool,

Mehr

a lot of, much und many

a lot of, much und many Aufgabe 1, und In bejahten Sätzen verwendest du für die deutschen Wörter viel und viele im Englischen Bsp.: I have got CDs. We have got milk. There are cars on the street. Bei verneinten Sätzen und Fragen

Mehr

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach

Challenges in Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach Pure Passion. Systems Engineering and a Pragmatic Solution Approach HELVETING Dr. Thomas Stöckli Director Business Unit Systems Engineering Dr. Daniel Hösli Member of the Executive Board 1 Agenda Different

Mehr

TMF projects on IT infrastructure for clinical research

TMF projects on IT infrastructure for clinical research Welcome! TMF projects on IT infrastructure for clinical research R. Speer Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF) e.v. Berlin Telematikplattform für Medizinische Forschungsnetze (TMF)

Mehr

CUSTOMER INFORMATION 2014-08-21

CUSTOMER INFORMATION 2014-08-21 CUSTOMER INFORMATION 2014-08-21 Introduction of Inter-Product-Spreads as part of the T7 Release 2.5 Dear Trading Participants, With this customer information EEX Power Derivatives would like to inform

Mehr

In der SocialErasmus Woche unterstützen wir mit euch zusammen zahlreiche lokale Projekte in unserer Stadt! Sei ein Teil davon und hilf denen, die Hilfe brauchen! Vom 4.-10. Mai werden sich internationale

Mehr

ERFOLGREICHE PERSPEKTIVEN! Best of events INTERNATIONAL 20. 21.01.2016

ERFOLGREICHE PERSPEKTIVEN! Best of events INTERNATIONAL 20. 21.01.2016 ERFOLGREICHE PERSPEKTIVEN! Best of events INTERNATIONAL 20. 21.01.2016 DIe fachmesse Der eventindustrie THE TRADE SHOW FOR THE EVENTS INDUSTRy messe WestfALenhALLen DortmunD WWW.BOE-MESSE.DE DAs event

Mehr

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Mai / May 2015 Inhalt 1. Durchführung des Parameter-Updates... 2 2. Kontakt... 6 Content 1. Performance of the parameter-update... 4 2. Contact... 6 1. Durchführung

Mehr

HARTNAGEL Etikettiermaschinen für Verpackungsbecher und Automation. Etikettierautomat - EMR 8-200 / EMR 8-400

HARTNAGEL Etikettiermaschinen für Verpackungsbecher und Automation. Etikettierautomat - EMR 8-200 / EMR 8-400 Etikettierautomat - EMR 8-200 / EMR 8-400 Die Firma Hartnagel, begann vor über 15 Jahren den ersten Etikettierautomaten zu entwickeln und zu bauen. Geleitet von der Idee, das hinsichtlich der Produktführung

Mehr

Worldwide Logistics L anfl x

Worldwide Logistics L anfl x Worldwide Logistics IHR WELTWEITER LOGISTIK PARTNER YOUR GLOBAL LOGISTICS PARTNER Seit 1994 bietet die Leanflex das gesamte Spektrum von Logistik- & Transportdienstleistungen für Industrie, Handel sowie

Mehr

German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point

German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point Konfigurationsprogramm Configuration program (english translation italic type) Dieses Programm ermöglicht Ihnen Einstellungen in Ihrem Wireless

Mehr

XV1100K(C)/XV1100SK(C)

XV1100K(C)/XV1100SK(C) Lexware Financial Office Premium Handwerk XV1100K(C)/XV1100SK(C) All rights reserverd. Any reprinting or unauthorized use wihout the written permission of Lexware Financial Office Premium Handwerk Corporation,

Mehr

1. Personal data First name and family name: Address: Street: Post code and place: Phone (landline): Mobile phone: email:

1. Personal data First name and family name: Address: Street: Post code and place: Phone (landline): Mobile phone: email: GAPP 2015 / 2016 German American Partnership Program Student Information Form recent passport photo (please glue photo on application form, do not staple it!) 1. Personal data First name and family name:

Mehr

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems Transfer project templates easily between systems A PLM Consulting Solution Public The consulting solution XML Template Transfer enables you to easily reuse existing project templates in different PPM

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

It's just a laboratory, it is not your life.

It's just a laboratory, it is not your life. It's just a laboratory, it is not your life. Stressors and starting points for health promoting interventions in medical school from the students perspective: a qualitative study. 20.04.2015 Thomas Kötter,

Mehr

Business-meeting München»Gateway to the new leadership«sa. 28. und So. 29.06.2014, in der Mohr-Villa

Business-meeting München»Gateway to the new leadership«sa. 28. und So. 29.06.2014, in der Mohr-Villa Business-meeting München»Gateway to the new leadership«sa. 28. und So. 29.06.2014, in der Mohr-Villa»Gateway to the new leadership«self-esteem based management creates meaning. There is a high price to

Mehr

Gastfamilienbogen Host Family Information

Gastfamilienbogen Host Family Information Gastfamilienbogen Host Family Information Bitte füllen Sie den Bogen möglichst auf englisch aus und senden ihn an die nebenstehende Adresse. Persönliche Daten Personal Information Familienname Family name

Mehr

Extract of the Annotations used for Econ 5080 at the University of Utah, with study questions, akmk.pdf.

Extract of the Annotations used for Econ 5080 at the University of Utah, with study questions, akmk.pdf. 1 The zip archives available at http://www.econ.utah.edu/ ~ ehrbar/l2co.zip or http: //marx.econ.utah.edu/das-kapital/ec5080.zip compiled August 26, 2010 have the following content. (they differ in their

Mehr

Exercise (Part I) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part I) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part I) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe Accounting course program for master students Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe 2 Accounting requires institutional knowledge... 3...but it pays: Lehman Bros. Inc.,

Mehr

Can a New Standardised Cost- Benefit-Analysis Tool Push Cycling Projects and Promotion of Cycling Projects to a new level?

Can a New Standardised Cost- Benefit-Analysis Tool Push Cycling Projects and Promotion of Cycling Projects to a new level? Velocity 2013 Cycling Benefits Can a New Standardised Cost- Benefit-Analysis Tool Push Cycling Projects and Promotion of Cycling Projects to a new level? Christian Gruber, Gerald Röschel ZIS+P Transportplanning,

Mehr

We Generate. You Lead.

We Generate. You Lead. www.contact-2-lead.com We Generate. You Lead. PROMOTE CONTACT 2 LEAD 1, Place de la Libération, 73000 Chambéry, France. 17/F i3 Building Asiatown, IT Park, Apas, Cebu City 6000, Philippines. HOW WE CAN

Mehr

Using TerraSAR-X data for mapping of damages in forests caused by the pine sawfly (Dprion pini) Dr. Klaus MARTIN klaus.martin@slu-web.

Using TerraSAR-X data for mapping of damages in forests caused by the pine sawfly (Dprion pini) Dr. Klaus MARTIN klaus.martin@slu-web. Using TerraSAR-X data for mapping of damages in forests caused by the pine sawfly (Dprion pini) Dr. Klaus MARTIN klaus.martin@slu-web.de Damages caused by Diprion pini Endangered Pine Regions in Germany

Mehr

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb Inbetriebnahme von Produktionslinie 4 am Standort Zhenjiang Darlehen von BoC in Höhe von RMB 130 Mio. ausbezahlt Inbetriebnahme von Produktionslinie

Mehr

Mash-Up Personal Learning Environments. Dr. Hendrik Drachsler

Mash-Up Personal Learning Environments. Dr. Hendrik Drachsler Decision Support for Learners in Mash-Up Personal Learning Environments Dr. Hendrik Drachsler Personal Nowadays Environments Blog Reader More Information Providers Social Bookmarking Various Communities

Mehr

Incident Management in the Canton of Bern

Incident Management in the Canton of Bern Incident Management in the Canton of Bern KKJPD Workshop Switzerland-Finland 26 February 2015 Kartause Ittingen (TG) Dr. Stephan Zellmeyer, KFO / BSM, Canton of Bern Agenda Federalist system Structure

Mehr

Digitalfunk BOS Austria

Digitalfunk BOS Austria Amt der Tiroler Landesregierung Abteilung Zivil- und Katastrophenschutz Digitalfunk BOS Austria BOS: Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben ( System in Tirol, AT) L ESPERIENZA DEL TIROLO Trento

Mehr

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms.

Cluster Health Care Economy has been established in 2008 Regional approach to develop health care industries Head of the cluster is Ms. How to develop health regions as driving forces for quality of life, growth and innovation? The experience of North Rhine-Westphalia Dr. rer. soc. Karin Scharfenorth WHO Collaborating Centre for Regional

Mehr

Bloomberg-University Schulungen in München

Bloomberg-University Schulungen in München Bloomberg-University Schulungen in München -Stand: 03.11.2014- Alle Schulungen finden in der Maximilianstraße 2a in 80539 München statt. (Angaben bitte selbstständig am Bloomberg-Terminal auf Richtigkeit

Mehr

Interimsmanagement Auswertung der Befragungsergebnisse

Interimsmanagement Auswertung der Befragungsergebnisse Interimsmanagement Auswertung der Befragungsergebnisse Wien, April 2014 Status quo in Österreich Ca. 1/3 der befragten österreichischen Unternehmen haben bereits Interimsmanager beauftragt. Jene Unternehmen,

Mehr