IB-MP309 Serie. 1.1 Allgemeines Verpackungsinhalt Verschiedenes...6-7

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "IB-MP309 Serie. 1.1 Allgemeines...4-5 1.2 Verpackungsinhalt...6 1.3 Verschiedenes...6-7"

Transkript

1

2 Version 1.2.0

3 Inhaltsverzeichnis 1. Einführung Allgemeines Verpackungsinhalt Verschiedenes Produktübersicht Frontansicht Rückansicht Fernbedienung Tastaturbefehle für eine per USB angeschlossene Tastatur (nicht enthalten) Erste Verwendung Installation einer Festplatte und zusätzlicher Firmware Verbindungen herstellen Bereit zum start Medien Quelle - MultiMediadateien wiedergeben Web Dienste Onlinemedien darstellen Einstellungen Einstellungen des IB-MP309HW-B Einstellungen Hauptseite Einstellungen Audio/Video Netzwerk Netzwerk Umgebung NMT Programme DVD/ Audio CD Wartung Media Server UPnP AV oder DLNA Server Windows Media Player Network Sharing Service (WMP-NSS) myihome UPnp AV Server FTP Server/NAS/BitTorrent FTP Server NAS (SMB Server) NAS (NFS Server) BitTorrent Client Anhang Spezifikationen Lizenzinformationen zur, in diesem Gerät verwendeten GPL/LGPL Software Sicherheitsvorkehrungen

4 1. Einführung 1.1 Allgemeines Sehr geehrter ICY BOX Kunde, vielen Dank für den Erwerb des IB-MP309HW-B, ein perfekter Begleiter für Ihre Multimediawelt daheim. Das Gerät ermöglicht die Wiedergabe von Filmen, Musik, Fotos und Aufnahmen Ihrer Videokamera. Der IB-MP309HW-B kann zusätzlich, mit einer eingebauten HDD und Hochgeschwindgkeits- USB 2.0-Anschluss, als externe Festplatte verwendet werden. Das Gerät unterstützt nachstehende Funktionen: Filmwiedergabe: Speichern Sie Filme auf Ihrem PC oder NAS. Danach können Sie die Filme komfortabel von Ihrem Sofa im Wohnzimmer aus ansehen. Es ist nicht nötig, die Filme erst von der Festplatte auf eine CD oder DVD zu brennen, jetzt steuern Sie einfach und bequem mit der Fernbedienung den Zugriff auf Ihre Daten. Filme von Online-Filmdiensten können ebenso wie Stream Filme aus dem Internet abgespielt werden. Der IB-MP309HW-B unterstützt: 1. MPEG-1 VCD Format (1.15 Mbps CBR) [.mpg,.mpe,.mpeg,.dat,.m1v,.iso] 2. SD und HD MPEG2 bis zu mind. 20 Mbps [.mpg,.mpe,.mpeg,.m2v,.vob,.vro,.iso] 3. SD und HD MPEG-4 (Xvid, MP4) [.avi,.divx,.mov,.mp4.h264,.iso] 4. SD und HD WMV9 [.asf,.wmv,.mkv,.iso] 5. AVI Audio Codec: MP3, AC3, PCM, WMA, Ogg Text basierte Untertitel Formate 1. Untertitel (MicroDVD, SubRip, Sub Station Alpha, Sami) [.sub,.srt,.saa,.smi] Musikwiedergabe: Streamen Sie Musik-Dateien von Ihrem PC oder NAS und spielen sie in perfekter Soundqualität auf Ihrem Audio-System überall im Haus ab. Ihre Musikkollektion speichern Sie auf der Festplatte. Mit der Fernbedienung wählen Sie die Songs nach Artist, Album oder Genre aus. Sie können Songs von Online-Musikdiensten abspielen und sogar Internet-Radio hören. Der IB-MP309HW-B unterstützt: 1. MPEG-1 Layer1 (MP1) [.mp1,.mpa] 2. MPEG-1 Layer2 (MP2) [.mp2] 3. MPEG-1 Layer3 (MP3) [.mp3] 4. Ogg Vorbis (OGG) [.Ogg] 5. AC3 5.1 (AC3) [.ac3] 6. Microsoft PCM Wave (WAV) [.wav] 7. Advanced Audi Coding (AAC, ADIF, ADTS) [.aac] 8. Microsoft Windows Media Audio Professional (WMA Pro) [.asf] 9. Free Lossless Audio Codec (FLAC) [.flac] Fotowiedergabe: Gemütlich auf dem Sofa, gemeinsam mit Freunden und Familie Urlaubsfotos ansehen. Sie speichern einfach Ihre Fotokollektion zentral auf einem PC oder NAS und können dann jederzeit über Ihr Fernsehgerät Ihre Fotos genießen. Wenn Sie auch noch über einen High-Definition-Eingang an Ihrem LCD- oder Plasma-TV verfügen, werden Ihre digitalen Fotos nahezu zum Leben erweckt! Der IB-MP309HW-B unterstützt: 1. JPEG 2. PNG, GIF 4

5 Nur ein Gerät mit einer Vielzahl von Möglichkeiten Genießen Sie Ihre Daten per USB von der internen oder von bis zu zwei externen Festplatten Sie können den IB-MP309HW-B ohne weitere Softwareinstallationen an Ihr Homeentertainment System anschließen und Mediadaten von bis zu zwei externen oder einer internen Festplatte (nicht enthalten) abrufen, aber der Multimediaplayer kann weit aus mehr. Rufen Sie Ihre Daten direkt von Ihrem Computer ab! Unter Verwendung eines "Crosskabels" und einer Mediaserver Software können Sie direkt die gewünschten Mediadaten von einem PC abrufen, ohne einen Hub oder Switch nutzen zu müssen. Rufen Sie Daten von jedem Computer oder NAS in Ihrem lokalen Netzwerk per Kabel oder Wireless (optionaler WiFi Dongle erforderlich) über das Samba Protokoll ab. Sie können jetzt auf verschiedene Multimedia Daten überall in Ihrem Haus zugreifen. Mit nur einem Netzwerk Multimediaplayer können Sie auf den Inhalt mehrerer PC's zugreifen und ein kopieren von Dateien von einem zum anderen Rechner ist nicht mehr nötig. Rufen Sie Daten von einem NAS oder aus dem Internet mittels UPnP AV (Universal Plug and Play AV) ab. Die IB-MP309HW-B unterstützt Universal Plug and Play AV (UPnP AV)! UPnP AV Media Server sind in der Lage digitale Media Daten, wie Fotos, Filme oder Musik zu erkennen und zuzuweisen. UPnP AV Media Server stehen für viele Betriebssysteme und Hardware Plattformen zu Verfügung. Software basierte UPnP AV Media Server können auf vielen Computern genutzt werden; hauptsächlich Microsoft Windows, Linux oder Mac OS X. Wenn der IB-MP309HW-B mit dem lokalen Netzwerk verbunden wird, bezieht das Gerät selbstständig eine TCP/IP Adresse und stellt die Verbindung auf der Login Seite dar. 5

6 1.2 Verpackungsinhalt Bezeichnung IB-MP309HW-B 1 A/V Kabel 1 Component Kabel 1 Wireless LAN USB Adapter USB Kabel 1 Fernbedienung 1 Batterien für Fernbedienung 2 Netzteil 1 Software CD 1 Bedienungsanleitung 1 Menge 1 (optional) Hinweis: Der tatsächliche Verpackungsinhalt kann von der obenstehenden Liste abweichen (Modellabhängig). Für den Fall einer nötigen Rücksendung des Produktes, bewahren Sie den Karton und das originale Verpackungsmaterial auf. 1.3 Verschiedenes Machen Sie sich zuerst mit Ihrem IB-MP309HW-B vertraut und lesen Sie das Benutzerhandbuch, bevor Sie das Gerät bedienen. Sie ziehen dadurch grösseren Nutzen aus dem System und vermeiden Gefahren für sich und andere Hinweise zur Verwendung Nehmen Sie keine Veränderungen an dem IB-MP309HW-B und dem zugehörigen Netzteil vor. Während des Betriebes sollte die Umgebungstemperatur die Werte von +5 C ~ +35 C nicht unter- bzw. überschreiten Netzspannung Die Stromspannung des IB-MP309HW-B beträgt 12V Gleichstrom. Stellen Sie vor der Inbetriebnahme des Geräts sicher, dass die auf dem Typenschild angegebene Spannung mit der Netzspannung übereinstimmt. Wenn die Netzspannung nicht mit der Spannung auf dem Typenschild übereinstimmt, wenden Sie sich bitte an Ihren ICY BOX Händler. Vor Arbeiten an dem Gerät entfernen Sie das Gerät von der Stomzufuhr Funk Interferenz/Kompatibilität Fast alle elektronischen Einheiten empfangen Funkstörungen. Unter bestimmten Umständen könnte auch das IB-MP309HW-B Funkstörungen empfangen. Das IB-MP309HW-B entspricht dem FCC/CE Standard und unterliegt folgenden Regeln: Das Gerät darf keine schädlichen Funkstörungen verursachen Dieser Player könnte Funkstörungen empfangen einschließlich solcher, die unerwünschten Funktionen verursachen können. 6

7 1.3.4 Reparaturen Führen Sie selber nie Reparaturen an dem Gerät durch, Sie könnten es beschädigen oder sich selbst oder Ihre Daten gefährden Entsorgung des Players Die Entsorgung des IB-MP309HW-B muss nach den gesetzlichen Bestimmungen erfolgen Interne Festplatte - Der IB-MP309HW-B verwendet eine interne Festplatte (nicht enthalten) zur Datenspeicherung. - Äußere Einwirkungen können Sektoren in der Festplatte beschädigen, verwenden Sie eine "CHKDSK"-Anwendung um das Problem zu lösen. - ICY BOX übernimmt keine Haftung für Datenverluste, die eventuell durch dieses Gerät verursacht werden. Denken Sie an regelmäßige Datenbackups Breitband Internet Vergewissern Sie sich erst, dass Sie einen Breitband-Internetzugang haben, um die Internetfunktionen des Geräts nutzen zu können. Der IB-MP309HW-B ist ein Netzwerkmediaplayer und erfordert ein gewisses Grundwissen bezüglich Netzwerkkenntnissen, um das Gerät einwandfrei in Ihrem Heimnetzwerk einzubinden. Vergewissern Sie sich bitte vor der Inbetriebnahme des IB-MP309HW-B von der einwandfreien Konfiguration Ihrer Netzwerkkomponenten. Hinweis: Der Internetservice-Anbieter kann Ihnen zusätzliche Kosten für ein bestimmtes Limit an Übertragungsdaten in Rechnung stellen Kabelloses Heimnetzwerk Die Leistung eines kabellosen Heimnetzwerks hängt vom Standort der kabellosen Netzwerkgeräte und der Gebäudestruktur ab Audio/Video Formate Der IB-MP309HW-B unterstützt eine Vielzahl verschiedener Video- und Audioformate. Aufgrund der sehr großen Anzahl verschiedener Formate und Codecs kann ICY BOX die Kompatibilität des Multimediaplayers nicht mit allen verfügbaren Mediaformaten garantieren. (Abhängig von der verwendeten Video-/ Audio Bitrate und decoding Software) Sonstiges - Verwenden Sie das Gerät nicht im Freien. - Das Gerät kann zu Störungen mit anderen Geräten führen. Vergewissern Sie sich, dass keine in der Nähe der IB-MP309HW-B installierten Geräte gestört werden. - Das Gerät nie Feuchtigkeit und Wasser aussetzen! Stellen Sie auch keine Objekte auf das Gerät, die Flüssigkeiten enthalten (zum Beispiel Vasen). - Das Gerät darf keinen starken Wärmequellen ausgesetzt werden (zum Beispiel Heizgeräte oder direkte Sonneneinstrahlung). - Vergewissern Sie sich, dass das Gerät so aufgestellt ist, dass genügend Raum für die Lüftung vorhanden ist. - Während der Benutzung wird sich das Gerät erwärmen. Dies hat keine Auswirkungen auf das Produkt selbst. - Der IB-MP309HW-B darf nicht verwendet werden um Urheberrechte oder andere Eigentumsrechte zu verletzen. Der Benutzer des IB-MP309HW-B darf das Gerät nur in Zusammenhang mit Materialien verwenden, welche rechtsgültig besessen werden und eine solche Verwendung erlauben. 7

8 2. Produktübersicht 2.1 Frontansicht 1. 2x USB 2.0 Host 3. Datenzugriffs LED 2. Infrarot Fenster 4. Strom LED Rückansicht 1. Netzteilanschluss 7. S/PDIF koaxial Ausgang 2. USB 2.0 zu PC 8. S/PDIF optischer Ausgang 3. HDMI Ausgang 9. Stereo L/R Ausgang 4. Composite Ausgang 10. RJ-45 10/100 Mbp/s Schnittstelle 5. S-Video Ausgang 11. Ein-/Ausschalter 6. YPbPr (Component /YUV) Ausgang mm Lüfter

9 2.3 Fernbedienung Vor der ersten Verwendung der Fernbedienung. Installieren Sie vor der ersten Verwendung der Fernbedienung die beigelegten Batterien. Zum installieren der Batterien gehen Sie wie folgt vor: 1. Öffnen Sie den Batteriedeckel auf der Rückseite der Fernbedienung 2. Legen Sie zwei AAA Batterien entsprechend der + und Symbole in das Batteriefach ein. 3. Schließen Sie das Batteriefach wieder mittels des Deckels. Achtung: Werfen Sie Batterien niemals ins Feuer. Anmerkung: - Stellen Sie sicher, dass Sie AAA alkaline Batterien verwenden. - Entsorgen Sie alte Batterien in entsprechenden Annahmestellen. - Entsorgen Sie Batterien immer nach den gesetzlichen Bestimmungen, auch zum Wohle der Umwelt. - Sollte die Fernbedienung nicht einwandfrei funktionieren oder die Reichweite nicht mehr ausreichend sein ersetzen Sie die Batterien bitte durch neue. - Sollte der Austausch der Batterien notwendig werden, tauschen Sie immer beide Batterien aus. Verwenden Sie niemals gebrauchte und neue Batterien gemischt. - Entfernen Sie die Batterien wenn Sie komplett entleert sind oder die Fernbedienung über einen längeren Zeitraum nicht verwendet wird. Dies bewahrt ihre Fernbedienung vor eventuell auslaufenden Batterien. Alle Funktionen des IB-MP309HW-B werden mit Hilfe der Fernbedienung ausgeführt. 9

10 Detailierte Funktionsübersicht 10

11 Nr. Taste Funktion 1 POWER: Schaltet den Standbymodus des IB-MP309HW-B ein oder aus. POWER+Eject: Es erfolgt ein "reboot" des IB-MP309HW-B 2 3 USB DVD ROM ermöglicht das Auswerfen von CD/DVD eines per USB angeschlossenen CD/DVD Rom Laufwerkes. Ziffernblock: Bei Menüanzeige: ermöglicht zu der entsprechenden Nummer in der Dateiliste zu "springen". Ermöglicht die Eingabe von Buchstaben. Bei Filmwiedergabe: ermöglicht das Weiterspringen in XviD Videos um eine entsprechende Prozentgröße der Filmlänge. Beispiel: durch drücken der 1 springt man um 10% weiter nach vorn. 4 DELETE: Tastatureingaben löschen 5 CAP/NUM schaltet zwischen Zahlen und Buchstabeneingabe um. 6 7 Setup in der Menüstruktur: ruft das Setupmenü auf. Setup während der Filmwiedergabe: ermöglicht das Anpassen von Kontrast- und Helligkeitseinstellungen. TV Mode+0: Auto TV Mode TV Mode+1: Component/Composite NTSC 480i TV Mode+2: Component/Composite PAL 576i TV Mode+3: keine Funktion TV Mode+4: Component 720P/60Hz TV Mode+5: Component 1080i/60Hz TV Mode+6: Component 1080P/60Hz TV Mode+7: HDMI 720P/60Hz TV Mode+8: HDMI 1080i/60Hz TV Mode+9: HDMI 1080P/60Hz TV Mode+CAPS/NUM: Schaltet zwischen 50Hz und 60Hz um 8 MUTE: Schaltet die Tonausgabe stumm. 9 SUSPEND: Hält den BitTorrent download an. 10 RETURN: Rückkehr zur vorherigen Seite 11 SOURCE bei Menüanzeige: zeigt die zur Verfügung stehenden Komponenten an, die mit dem IB-MP309HW-B verbunden sind. z.b. NFS, SMB, externe USB Geräte, myihome Geräte. SOURCE bei DVD Filmwiedergabe: ermöglicht das wiederholen von Kapiteln oder Titeln. 11

12 12 ENTER Bestätigung zur Ausführung von Menüpunkten oder Start einer ausgewählten Mediendatei. 13 Hoch Aufwärtstaste für die Menünavigation 14 Runter Abwärtstaste für die Menünavigation 15 Links Linkstaste für die Menünavigation 16 Rechts Rechtstaste für die Menünavigation INFO bei Menüanzeige: zeigt bei verbundenen externen oder internen Geräten (HDD/SMB/NFS) Dateinamen und größe an. INFO bei Filmwiedergabe: zeigt Abspieldauer, Video- Audiocodec und ähnliches während des Abspielens an. HOME bei Menüanzeige: springt direkt zum Auswahlbildschirm für Video, Musik, Bilder HOME bei DVD/ISO Filmwiedergabe: ermöglicht eine wiederholte Wiedergabe von Startpunkt A bis Zielpunkt B, nochmaliges drücken stoppt den Vorgang. Volume/PAGE- ermöglicht das seitenweise Zurückschalten in der Grundmenüstruktur. Ermöglicht die Lautstärke zu verringern. 20 Volume/PAGE+ ermöglicht das seitenweise Weiterschalten in der Grundmenüstruktur. Ermöglicht die Lautstärke zu erhöhen. 21 TITLE ermöglicht die Eingabe einer URL Adresse (Webseitenanzeige in HTML- Seitenformat ohne Tabellen und Frames, vereinfacht) 22 MENU ermöglicht den Zugriff auf das DVD Menü während der Wiedergabe einer DVD/ISO Datei 23 FILEMODE ermöglicht das erstellen, kopieren, umbenennen und löschen von Dateien und Ordnern auf der Festplatte. 24 PAUSE ermöglicht das Abspielen einer gespeicherten Mediendatei. 12

13 25 STOP ermöglicht das Beenden einer gespeicherten Mediendatei. 26 SLOW ermöglicht das langsame Abspielen einer gespeicherten Mediendatei. 27 PLAY ermöglicht das Abspielen einer gespeicherten Mediendatei. 28 PREV vorherige Datei während der Film und Musikwiedergabe. 29 NEXT nächste Datei während der Film und Musikwiedergabe REV ermöglicht das zurückspulen während einer Filmwiedergabe. Bei Wiedergabe einer DVD/ISO Datei und Verwendung der ZOOM Taste kann durch diese Taste der Zoomfaktor wieder verringert werden. FWD ermöglicht das vorspulen (2-8 fach) während einer Filmwiedergabe. Bei Wiedergabe einer DVD/ISO Datei und Verwendung der ZOOM Taste kann durch diese Taste der Zoomfaktor vergrößert werden. REPEAT ermöglicht das Ein- und Ausschalten der Wiederholfunktion während des Abspielens von Mediendateien. Nicht anwendbar bei DVD/ISO Dateien ANGLE: ermöglicht das Wechseln von verschiedenen Kamerastandpunkten, wenn TS Dateien mit multipler PMT Unterstützung abgespielt werden. SUBTITLE ermöglicht das aktivieren von Untertiteln (wenn vorhanden). DVD/ISO: um eine Untertitelsprache auszuwählen drücken Sie die Subtitle Taste wiederholt, bis die gewünschte Untertitelsprache erscheint. Bei anderen Dateitypen haben Sie die Möglichkeit die Untertitelsprache, -größe, -farbe und -position durch die Navigationstasten anzupassen. AUDIO ermöglicht das Durchschalten durch die verschiedenen Tonspuren einer Filmdatei, wenn diese vorliegen TIME SEEK ermöglicht zu einer bestimmten Zeitposition in einer abgespielten Mediendatei zu springen. ZOOM ermöglicht das Umschalten zwischen den verschiedenen Bildschirmanpassungen während des Abspielens einer Mediadatei. Bei Wiedergabe einer DVD/ISO Datei wird die ZOOM Funktion aktiviert. Durch drücken von ZOOM+FWD wird der Zoom vergrößert, durch drücken von ZOOM+REV wird der Zoom verkleinert. 13

14 2.4 Tastaturbefehle für eine per USB angeschlossene Tastatur (nicht enthalten) Browser Modus Während der Video Wiedergabe ESC Öffnen/schließen Q Vorherige Datei/Zurück F1 Play W Play F2 Stop E Nächste Datei/Vor F3 Vorherige Seite/Zurück A Schnelles Rückspulen F4 Nächste Seite S Stopp F5 Aktualisieren D Schnelles Vorspulen F6 URL X Pause F7 Setup C Zeitlupe F8 Zeit VOD/DVD Modus F9 Video Modus: (rote Taste) ESC Öffnen/schließen F10 Musik Modus (grüne Taste) F1 Play F11 Foto Modus (gelbe Taste) F2 Stop F12 Datei Modus (blaue Taste) F3 Vorherige Datei/Zurück PrtSc Info F4 Nächste Datei/Vor Pause Auswahl F5 Schnelles Rückspulen Insert Kopieren F6 Schnelles Vorspulen Delete Zurücktaste F7 Zeitlupe Backspace Zurücktaste F8 Time seek Home Start Menü F9 Wiederholungseinstellungen End TV Modus F10 Audio Page Up Seite hoch F11 Untertitel Page Down Seite runter F12 Zoom Tab Tab PrtSc Info Window Übersicht verbundener Geräte Scroll Menü Menu Datei Pause Pause Alphanumeric Buchstaben-/Zahleneingabe Page Up Lautstärke erhöhen Page Down Lautstärke verringern 14

15 3. Erste Verwendung 3.1 Installation einer Festplatte und zusätzlicher Firmware Wurde der IB-MP309HW-B ohne Festplatte erworben, sollte vor Anschluss des Gerätes eine 3,5" SATA Festplatte eingebaut werden. Folgen Sie bitte den untenstehenden Anweisungen. 1. Der IB-MP309HW-B darf nicht mit einer Stromquelle verbunden sein. 2. Schrauben Sie die vier oberen Gehäuseschrauben heraus und nehmen den Gehäusedeckel ab. 3. Schieben Sie eine 3,5" SATA Festplatte in den SATA Anschluss des IB-MP309HW-B und befestigen die Festplatte mittels der vorgesehen Halterung im Gehäuse. 4. Schließen Sie den Gehäusedeckel und schrauben die vier Schrauben wieder ein. 5. Um den IB-MP309HW-B an Ihr Homeentertainmentsystem anzuschließen folgen Sie den Angaben unter 3.2 Verbindungen herstellen. Haben Sie die entsprechenden Verbindungen hergestellt und das Gerät in Betrieb genommen gehen Sie auf den Punkt Einstellungen (Setup) > Einstellungen und stellen Ihre bevorzugte Sprache ein. Die neuen Spracheinstellungen werden nach der Speicherung der Einstellungen übernommen. 15

16 Nun ist es notwendig auf den Punkt Einstellungen (Setup) >Wartung zu gehen und die Funktion NMT Installations Assistent auszuwählen. 6. Der NMT Installations Assistent führt Sie durch die Partitionierung und Formatierung der Festplatte, sowie der Installation der NMT Anwendungen auf die interne Festplatte (Netzwerkanwendungen). Sie haben die Möglichkeit die entsprechenden Installationsdateien auf einen USB Stick (nicht enthalten) zu laden und als Installationsquelle zu verwenden (Installationsdateien auf beiliegender CD). Achtung! Durch diesen Schritt werden alle Daten auf der Festplatte gelöscht und die Festplatte wird im EXT3 Dateiformat formatiert. Für Windows Systeme wird ein spezielles Tool (EXT2FSD-046, frei downloadbar im Internet) benötigt, um EXT3 formatierte Partitionen verwenden zu können. Für Mac Systeme kann entweder mit dem FAT32 oder NTFS Dateisystem gearbeitet werden, wobei die obengenannten Schritte nicht ausgeführt werden dürfen. Verwenden Sie eine bereits auf FAT32 oder NTFS partitionierte Festplatte oder partitionieren eine neue Festplatte entsprechend. Dadurch stünde Ihnen eine etwas eingeschränkte Netzwerktauglichkeit zur Verfügung (gilt auch für Windows). NTFS Geräte die per USB an Mac OS Rechner angeschlossen werden, können nach Installation von MACfuse und NTFS_3g Treiber (frei downloadbar im Internet), verwendet werden (lesen/schreiben). Bei der oben beschriebenen Installation, mit anschließender Mac OS Nutzung und Verwendung des EXT3 Dateisystems wird das Programm PARAGON Ext2FS für Mac OS X, downloadbar im Internet (10 TageTest Version) benötigt, um auf EXT3 Geräte zugreifen zu können (lesen/schreiben). Unterstützt PPC/Intel Mac OS X oder höher. Nach der Installation des Programmes müssen einmalig die entsprechenden EXT3 Partitionen des IB-MP309HW-B mit Hilfe des Festplattendienststprogrammes "repariert" und anschließend "aktiviert" werden. Linux PC s können EXT3 ohne weitere Treiberimplementierungen verwenden. Achtung! Dieser Vorgang dauert eine gewisse Zeit und darf unter keinen Umständen unterbrochen werden. Warten Sie das Ende des Vorganges unbedingt ab. 16

17 7. Nach einem Neustart werden die meisten Anwendungen automatisch starten. Um manuelle Einstellungen an den Anwendungen vorzunehmen gehen Sie auf die Einstellungsseiteseite. 3.2 Verbindungen herstellen PC-Verbindung herstellenn 1. Stellen Sie sicher, dass der Player eingeschaltet ist; 2. Verbinden Sie den USB Stecker des USB-Kabels mit dem IB-MP309HW-B. 3. Verbinden Sie den verbleibenden Stecker des USB-Kabels mit dem Computer. Für Windows Systeme wird ein spezielles Tool (EXT2FSD-046, frei downloadbar im Internet) benötigt, um EXT3 formatierte Partitionen verwenden zu können. Linux PC s können EXT3 ohne weitere Treiberimplementierungen verwenden. Für MAC Systeme siehe Kapitel 3.1 Installation einer Festplatte und zusätzlicher Firmware. 17

18 3.2.2 Externe USB Geräte Verbindung (wie USB Stick, MP3, USB Festplatte etc.) 1. Stellen Sie sicher, dass der Player eingeschaltet ist; 2. Schließen Sie externe USB Geräte, wie USB HUB, USB Gehäuse, USB Stick, USB Tastatur oder USB DVD ROM, an einen der USB Eingänge des IB-MP309HW-B an Composite/Stereo Ausgang Verbinden Sie ein A/V Kabel (gelb, weiß, rot) den Farben entsprechend mit dem A/V IN Ihres TV/Sound Gerätes und dem A/V OUT des IB-MP309HW-B (siehe Grafik). 18

19 3.2.4 Componenten Ausgang Verbinden Sie ein Componenten Kabel (rot, grün, blau) den Farben entsprechend mit dem YPbPr (YUV) IN Ihres TV Gerätes und dem YPbPr (YUV) OUT des IB-MP309HW-B (siehe Grafik). Für die Tonausgabe stehen zwei Optionen zur Verfügung: Verbinden Sie die Stereoausgänge (rot, weiß) der A/V out Buchsen mit dem A/V IN Ihres TV/Soundgerätes. Verbinden Sie einen der SPDIF Ausgänge des IB-MP309HW-B (koaxial oder optisch) mit dem S/PDIF IN Ihres TV/Soundgerätes S-Video Ausgang Verbinden Sie ein S-Video Kabel mit dem S-Video IN Ihres TV/Sound Gerätes und dem S-Video OUT des IB-MP309HW-B (siehe Grafik). Für die Tonausgabe stehen zwei Optionen zur Verfügung: Verbinden Sie die Stereoausgänge (rot, weiß) der A/V out Buchsen mit dem A/V IN Ihres TV/Soundgerätes. Verbinden Sie einen der SPDIF Ausgänge des IB-MP309HW-B (koaxial oder optisch) mit dem S/PDIF IN Ihres TV/Soundgerätes. 19

20 3.2.6 HDMI Ausgang Verbinden Sie ein HDMI Kabel (nicht im Lieferumfang) mit dem HDMI IN Ihres TV Gerätes und dem HDMI OUT des IB-MP309HW-B (siehe Grafik). Mittels dieser Verbindung über nur ein Kabel, steht Ihnen die maximale Audio- und Videoqualität zur Verfügung Digitale Soundverbindung herstellen (Kabel nicht enthalten) Verbinden Sie einen der S/PDIF Ausgänge des IB-MP309HW-B (koaxial oder optisch) mit dem S/PDIF IN Ihres TV/Soundgerätes. Wenn Sie ein Koaxialkabel (nicht enthalten) verwenden, schließen Sie den RCA-Anschluss des Kabels an den Koaxial-Anschluss des IB-MP309HW-B an (siehe Grafik). Wenn Sie ein Glasfaserkabel (nicht enthalten) verwenden, schließen Sie den Toslink Anschluss des Kabels an den optischen Anschluss des IB-MP309HW-B an (siehe Grafik). Schließen Sie den anderen Stecker Ihres Koaxialkabels oder Ihres Glasfaserkabels an ein digitales Audio-Gerät an (nicht im Lieferumfang). 20

21 3.2.8 Stromversorgung herstellen 1. Schließen Sie das Netzteil an den IB-MP309HW-B an (siehe Grafik). 2. Verbinden Sie das Netzteil mit der Stromversorgung (siehe Grafik). 3. Schalten Sie den An-/Ausschalter an der Rückseite ein LAN Anschluss herstellen Für diese Verbindungsart benötigen Sie ein Netzwerkkabel (mind. CAT 5e) 1. Schließen Sie einen der Stecker des Kabels an die RJ45 LAN Buchse des IB-MP309HW-B an. 2. Schließen Sie den anderen Stecker des Kabels an einen RJ45 LAN-Anschluss Ihres Routers, Switches oder HUB's an. ROUTER WLAN Anschluss herstellen (WiFi dongle nicht enthalten) 1. Stellen Sie sicher, dass der Player eingeschaltet ist; 2. Schließen Sie den Icy Box WLAN USB Adapter (nicht enthalten) an einen der USB Eingänge des IB-MP309HW-B an. WLAN USB Dongle 21

22 4. Bereit zum start Schalten Sie nun den IB-MP309HW-B ein und das Gerät fährt innerhalb einer Minute sein Betriebssystem hoch. Nach Abschluss des Bootvorganges erscheint das Hauptmenü des IB-MP309HW-B. Um zu einem späteren Zeitpunkt direkt zu dieser Anzeige zurückzukehren können Sie auch einfach die HOME Taste auf der Fernbedienung verwenden. 4.1 Medien Quelle - MultiMediadateien wiedergeben Hier können Sie die verschiedenen Datenquellen (interne Festplatte, angeschlossene USB-Geräte und freigegebene Netzwerkpfade) nach Mediadaten durchsuchen und zur Wiedergabe auswählen. 4.2 Web Dienste Onlinemedien darstellen Hier haben Sie verschiedene Möglichkeiten vorinstallierte Webangebote, wie z.b. YouTube, Picasa, Saya TV usw. zu durchsuchen und darzustellen. Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Angebote. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. 4.3 Einstellungen Einstellungen des IB-MP309HW-B Um in das Einstellungsmenü zu gelangen drücken Sie bitte die SETUP Taste auf der Fernbedienung oder wählen das Einstellungssymbol auf der Startseite aus. Das Setupmenü erlaubt Ihnen vielfältige Einstellungsmöglichkeiten Ihres IB-MP309HW-B (siehe Kapitel 5. Einstellungen). 22

23 5. Einstellungen Das Einstellungsmenü erlaubt das Konfigurieren von Audio-, Video-, Netzwerk- und Systemeinstellungen. Um in das Setupmenü zugelangen drücken Sie bitte die SETUP Taste auf der Fernbedienung oder wählen das Einstellungssymbol auf der Startseite aus. 5.1 Hauptseite Hauptseite Zurück zur Startseite bzw. dem letzten Server auf dem Sie eingeloggt waren. 5.2 Einstellungen Sprache Untertitel Sprache Wiedergabe Modus Foto Übergänge Foto Intervall Bildschirmschoner Einstellungen sperren FB Tastenwiederholung Ermöglicht die Einstellung der Sprache der Benutzeroberfläche. Ermöglicht die Einstellung des Untertitelsprachcodes. Ermöglicht die Voreinstellung des Wiederholmodus. Ermöglicht die Einstellung eines Übergangsmodus für die Foto Diashow. Ermöglicht die Einstellung der Anzeigedauer von Bildern während der Foto Diashow Ermöglicht die Einstellung der Startzeit des Bildschirmschoners. Ermöglicht die Setupeinstellungen gegen ungewollten Zugriff zu sichern. Um wieder Zugriff auf die Einstellungen nehmen zu können, drücken Sie auf der Fernbedienung die Tasten -> Setup -> PLAY Voreingestellt ist AUS. Normalerweise ist keine Änderung nötig. 5.3 Audio/Video Video Ausgabe Video Zoom Ermöglicht die Einstellung des Videoausgabemodus Ermöglicht die Einstellung der Bildschirmanpassung. 23

24 TV Art HDMI Audio Farbraum Surround Modus Audio Modus Ermöglicht die Einstellung des Bildseitenverhältnisses auf 4:3, 16:9 oder 16:10 abhängig von Ihrem TV Gerät. Ermöglicht die Audioausgabe über HDMI AN oder AUS zu schalten. Wählen Sie für ein Standard TV Gerät, Wählen Sie für einen angeschlossenen VGA Monitor. Ermöglicht das Gerät für Stereo oder Dolby 5.1 Audioausgabe einzustellen. Ermöglicht die Einstellung der Audioausgabe auf das digital (RAW) Format oder analoges (PCM) Format einzustellen. Die Einstellungen sind abhängig von der vorliegenden Tonspur Ihres Videomaterials. 5.4 Netzwerk Modus Zeit Zone Zeit Server Winter-/Sommerzeit MAC Adresse IP Adresse Ermöglicht die Netzwerkkonfiguration auf manuell oder automatisch zu stellen. Wählen Sie Ihre Zeitzone bezogen auf Greenwich Mean Time (GMT) Wählen Sie Ihren bevorzugten Timeserver. Sie brauchen keine Änderung an den eingetragenen Angaben vornehmen. Die Voreinstellungen sollten einwandfrei arbeiten. Schalten Sie die Sommerzeit Einstellung ein, falls Ihr Standort von der Sommerzeitumstellung beeinflusst wird. Ermöglicht die Netzwerkeinstellungen des IB-MP309HW-B manuell vorzunehmen, wenn unter MODUS manuell gewählt wurde. Ermöglicht die Netzwerkeinstellungen des IB-MP309HW-B manuell vorzunehmen, wenn unter MODUS manuell gewählt wurde. 5.5 Netzwerk Umgebung Netwerk Umgebung Ermöglicht die Einstellungen für SMB und NFS Sharingordner. Soll heißen, dass Sie nach zur Verfügung stehende SMB Shares in Ihrem Samba Netzwerk suchen können. NFS Shares müssen manuell eingegeben werden. URL Format für die Netzwerk Share Pfade: SMB smb://<ip Adresse> / dir NFS nfs://<ip Adresse>:/dir (beachten Sie die Extrazeile hinter der IP Adresse) nfs-tcp://<ip Adresse>:/dir (NFS verwendet das TCP Protokoll anstatt von UDP) 5.6 NMT Programme Diese Funktionen stehen nur bei installierter Festplatte und installierten NMT Anwendungen zur Verfügung. Geräte Name Arbeitsgruppe Passwort ändern Ermöglicht die Eingabe eines benutzerdefinierten Namens der allen Clients in Ihrem Netzwerk angezeigt wird. Ermöglicht die Eingabe einer benutzerdefinierten Arbeitsgruppe. Ermöglicht die Eingabe eines Passwortes um einen gesicherten Zugriff auf die gespeicherten Daten im IB-MP309HW-B zu ermöglichen. 24

25 Server Liste Server & Clients Torrent Einstellungen Ermöglicht die die zur Verfügung stehenden Dienste im IB-MP309HW-B zu starten oder anzuhalten. UPnP, myihome, FTP, Samba, NFS, BT, Usenet (Client) Ermöglicht das Anpassen der Torrenteinstellungen, wie z.b. max. Up-/Download Rate, Anzahl der Peers etc. 5.7 DVD/ Audio CD Einstellung für externe, per USB angeschlossene DVD-/CD Laufwerke Kinderschutz Level Automatische Wiedergabe Audio Untertitel Sprache Ermöglicht einen Jugendschutzlevel einzustellen. Autostart des angeschlossenen CD/DVD ROM Laufwerkes ein- oder ausschalten. Ermöglicht die Einstellung der bevorzugten Sprache im abgespielten Film. Ermöglicht die Einstellung der bevorzugten Untertitelsprache. 5.8 Wartung Allgemeine Informationen über den IB-MP309HW-B Firmware Version Kernel Version NMT version Auf Aktualisierung überprüfen NMT Installations Assistent DST DST DST-403 Zum Überprüfen, ob ein online Firmware Update zur Verfügung steht. Der NMT Installations Assistent führt Sie durch die Partitionierung und Formatierung der Festplatte, sowie der Installation der NMT Anwendungen auf die interne Festplatte (Netzwerkanwendungen). Sie haben die Möglichkeit die entsprechenden Installationsdateien auf einen USB Stick (nicht enthalten) zu laden und als Installationsquelle zu verwenden (Installationsdateien auf beiliegender CD). Achtung! Lesen Sie dazu Kapitel 3.1, Punkt 6. Achtung! Dieser Vorgang dauert eine gewisse Zeit und darf unter keinen Umständen unterbrochen werden. Warten Sie das Ende des Vorganges unbedingt ab. Nach einem Neustart werden die meisten Anwendungen automatisch starten. Um manuelle Einstellungen an den Anwendungen vorzunehmen gehen Sie auf die Setupseite unter NMT Programme. Werkseinstellungen wiederherstellen Setzt alle benutzerdefinierten Einstellungen auf die Voreinstellungen zurück. Achtung! Alle benutzerdefinierten Einstellungen gehen dabei verloren. 25

Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2

Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2 Patentrelevante Aspekte der GPLv2/LGPLv2 von RA Dr. Till Jaeger OSADL Seminar on Software Patents and Open Source Licensing, Berlin, 6./7. November 2008 Agenda 1. Regelungen der GPLv2 zu Patenten 2. Implizite

Mehr

Cube/Disk Station. CS407, CS407e, DS408. Kurz-Installationsanleitung

Cube/Disk Station. CS407, CS407e, DS408. Kurz-Installationsanleitung Cube/Disk Station CS407, CS407e, DS408 Kurz-Installationsanleitung SICHERHEITSANWEISUNGEN Bitte lesen Sie vor der ersten Anwendung des Systems diese Sicherheitshinweise und bewahren Sie diese Anleitung

Mehr

Einbau- und Bedienungsanleitung EB 5610-1. Automationssystem TROVIS 5600 Web-Modul und Web-Anwendung TROVIS MOBILE

Einbau- und Bedienungsanleitung EB 5610-1. Automationssystem TROVIS 5600 Web-Modul und Web-Anwendung TROVIS MOBILE Automationssystem TROVIS 5600 Web-Modul und Web-Anwendung TROVIS MOBILE Zubehör zum Heizungs- und Fernheizungsregler TROVIS 5610 Einbau- und Bedienungsanleitung EB 5610-1 Elektronik von SAMSON Firmwareversion

Mehr

Bedienungsanleitung. Model No. : ETUS HD BOX. Deutsch

Bedienungsanleitung. Model No. : ETUS HD BOX. Deutsch Bedienungsanleitung Model No. : ETUS HD BOX Deutsch Inhaltsverzeichnis 1. Auschalten & Neustarten des Gerätes... 3 2. Hauptmenü... 3 3. Menüpunkt Einstellung... 4 3.1 PIN CODE:... 4 3.2 Reiter Video :...

Mehr

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Seiten 2-4 ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Pages 5/6 BRICKware for Windows ReadMe 1 1 BRICKware for Windows, Version

Mehr

Technische Anleitung zum Erstellen von Extraktionsmakros mit MIA (Word 2013)

Technische Anleitung zum Erstellen von Extraktionsmakros mit MIA (Word 2013) Jochen Gläser Grit Laudel Technische Anleitung zum Erstellen von Extraktionsmakros mit MIA (Word 2013) 1. Vorbemerkungen MIA die Makrosammlung für die qualitative InhaltsAnalyse ist entstanden, weil wir

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

Technische Anleitung zum Erstellen von Extraktionsmakros mit MIA

Technische Anleitung zum Erstellen von Extraktionsmakros mit MIA Jochen Gläser Grit Laudel, Mai 2009 Technische Anleitung zum Erstellen von Extraktionsmakros mit MIA 1. Vorbemerkungen MIA die Makrosammlung für die qualitative InhaltsAnalyse ist entstanden, weil wir

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13

Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13 Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13 Table of Contents Deutsch 1 1. Bevor Sie anfangen 1 2. Installation 2 Troubleshooting 6 Version 06.08.2011 1. Bevor Sie anfangen Packungsinhalt ŸTFM-560X

Mehr

Tablet-PC X10.dual. Dual-Core-CPU, Android4.0, 9.7"-Touchscreen, HDMI 10/2012 - MK//HS//BR - EF

Tablet-PC X10.dual. Dual-Core-CPU, Android4.0, 9.7-Touchscreen, HDMI 10/2012 - MK//HS//BR - EF Tablet-PC X10.dual Dual-Core-CPU, Android4.0, 9.7"-Touchscreen, HDMI 10/2012 - MK//HS//BR - EF Inhaltsverzeichnis DE Ihr neuer Tablet-PC......................................................... 6 Elektronische

Mehr

Anleitung Gen2VDR Installationsanleitung für REYCOM. Gen2VDR Installationsanleitung für REYCOM

Anleitung Gen2VDR Installationsanleitung für REYCOM. Gen2VDR Installationsanleitung für REYCOM 1 Gen2VDR Installationsanleitung für REYCOM 2 Anleitung Gen2VDR Installationsanleitung für REYCOM Inhaltsverzeichnis 1 Allgemein... 3 1.1 Systemvoraussetzungen... 3 2 Installation... 4 2.1 Download der

Mehr

Load balancing Router with / mit DMZ

Load balancing Router with / mit DMZ ALL7000 Load balancing Router with / mit DMZ Deutsch Seite 3 English Page 10 ALL7000 Quick Installation Guide / Express Setup ALL7000 Quick Installation Guide / Express Setup - 2 - Hardware Beschreibung

Mehr

Open Source. Legal Dos, Don ts and Maybes. openlaws Open Source Workshop 26 June 2015, Federal Chancellery Vienna

Open Source. Legal Dos, Don ts and Maybes. openlaws Open Source Workshop 26 June 2015, Federal Chancellery Vienna Open Source Legal Dos, Don ts and Maybes openlaws Open Source Workshop 26 June 2015, Federal Chancellery Vienna 1 2 3 A Case + vs cooperation since 2003 lawsuit initiated 2008 for violation of i.a. GPL

Mehr

BLK-2000. Quick Installation Guide. English. Deutsch

BLK-2000. Quick Installation Guide. English. Deutsch BLK-2000 Quick Installation Guide English Deutsch This guide covers only the most common situations. All detail information is described in the user s manual. English BLK-2000 Quick Installation Guide

Mehr

WLAN Netzwerk-Videorecorder & Media-Server NAS

WLAN Netzwerk-Videorecorder & Media-Server NAS DEU Schnellstartanleitung WLAN Netzwerk-Videorecorder & Media-Server NAS für 2 SATA-HDDs PX-1091 WLAN Netzwerk-Videorecorder & Media-Server NAS für 2 SATA-HDDs Schnellstartanleitung 01/2009 - JG//CE//VG

Mehr

1. Lieferumfang 3. 2. Inbetriebnahme 3

1. Lieferumfang 3. 2. Inbetriebnahme 3 Inhaltsverzeichnis Seite 1. Lieferumfang 3 2. Inbetriebnahme 3 2.1. Aufstellungs- und Montageort 4 2.2. Anschluss der Phasen L1- L2-L3-Masse, S0 Bus und 12V Stromversorgung 4 2.3. Anschluss der Phasensensoren

Mehr

Speed-Dome Outdoor-IP-Kamera mit HD-Auflösung IPC-440.HD. Schnellstartanleitung / PX-3744-675

Speed-Dome Outdoor-IP-Kamera mit HD-Auflösung IPC-440.HD. Schnellstartanleitung / PX-3744-675 Speed-Dome Outdoor-IP-Kamera mit HD-Auflösung IPC-440.HD Schnellstartanleitung / PX-3744-675 2 Inhalt INHALTSVERZEICHNIS Ihre neue Outdoor-IP-Kamera 4 Lieferumfang 4 Technische Daten 5 Systemvoraussetzungen

Mehr

Creatix 802.11g Adapter CTX405 V.1/V.2 Handbuch

Creatix 802.11g Adapter CTX405 V.1/V.2 Handbuch Creatix 802.11g Adapter CTX405 V.1/V.2 Handbuch 1 Sicherheitshinweise für Creatix 802.11g Adapter Dieses Gerät wurde nach den Richtlinien des Standards EN60950 entwickelt und getestet Auszüge aus dem Standard

Mehr

Inptools-Handbuch. Steffen Macke

Inptools-Handbuch. Steffen Macke Inptools-Handbuch Steffen Macke Inptools-Handbuch Steffen Macke Veröffentlicht $Date 2014-01-28$ Copyright 2008, 2009, 2011, 2012, 2014 Steffen Macke Dieses Dokument wurde unter der GNU-Lizenz für freie

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG DENVER MPG-4054 NR Mediaplayer

BEDIENUNGSANLEITUNG DENVER MPG-4054 NR Mediaplayer Der MP4-Videoplayer ist ein kompletter Multimedia-Player. Das bedeutet, dass er Fotos und BEDIENUNGSANLEITUNG DENVER MPG-4054 NR Mediaplayer Text-E-Books anzeigen, sowie Ton aufzeichnen und wiedergeben

Mehr

ALL6260 Giga 802. SATA STORAGE

ALL6260 Giga 802. SATA STORAGE ALL6260 Giga 802. SATA STORAGE Kurzinstallationsanleitung 1. Bevor Sie beginnen Bevor Sie mit der Installation des ALL6260 beginnen, stellen Sie sicher, dass folgende Voraussetzungen erfüllt sind: Microsoft

Mehr

TVHD800x0. Port-Weiterleitung. Version 1.1

TVHD800x0. Port-Weiterleitung. Version 1.1 TVHD800x0 Port-Weiterleitung Version 1.1 Inhalt: 1. Übersicht der Ports 2. Ein- / Umstellung der Ports 3. Sonstige Hinweise Haftungsausschluss Diese Bedienungsanleitung wurde mit größter Sorgfalt erstellt.

Mehr

SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise

SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise Benutzeranweisungen SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise 2008.01 (V 1.x.x) Deutsch Please direct all enquiries to your local JDSU sales company. The addresses can be found at: www.jdsu.com/tm-contacts

Mehr

SIEMENS CL-110 ADSL Combo Router

SIEMENS CL-110 ADSL Combo Router s Kurzanleitung SIEMENS CL-110 ADSL Combo Router Öffnen Sie niemals das Gehäuse! Verwenden Sie nur das mitgelieferte Netzgerät. Verwenden Sie nur die mitgelieferten Kabel und nehmen Sie daran keine Veränderungen

Mehr

Effizienz im Vor-Ort-Service

Effizienz im Vor-Ort-Service Installation: Anleitung SatWork Integrierte Auftragsabwicklung & -Disposition Februar 2012 Disposition & Auftragsabwicklung Effizienz im Vor-Ort-Service Disclaimer Vertraulichkeit Der Inhalt dieses Dokuments

Mehr

Please store in a safe place. Bitte sicher aufbewahren.

Please store in a safe place. Bitte sicher aufbewahren. equinux ID: Password/Passwort: 1 Please store in a safe place. Bitte sicher aufbewahren. English Mac Thank you for choosing an equinux product Your new TubeStick includes The Tube, a modern and convenient

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG SPEEDPORT ISDN ADAPTER

BEDIENUNGSANLEITUNG SPEEDPORT ISDN ADAPTER BEDIENUNGSANLEITUNG SPEEDPORT ISDN ADAPTER LERNEN SIE IHREN SPEEDPORT ISDN ADAPTER KENNEN. Seite 6 Ihr Speedport ISDN Adapter in der Übersicht Seite 8 Sicherheitshinweise Seite 10 Auspacken und Anschliessen

Mehr

Dieses neue Gerät ist Teil der ARCHOS-Strategie, dem Markt innovative elektronische Produkte zu äußerst wettbewerbsfähigen Preisen anzubieten.

Dieses neue Gerät ist Teil der ARCHOS-Strategie, dem Markt innovative elektronische Produkte zu äußerst wettbewerbsfähigen Preisen anzubieten. ARCHOS stellt ein neues, Android -basiertes Tablet mit großem Bildschirm vor, das ARCHOS 7 home tablet. Dieses neue Produkt wurde speziell entwickelt, um den digitalen Lifestyle noch besser in die eigenen

Mehr

FullHD-Mini-Mediaplayer MVP-25.HDD für 2,5 -SATA-Festplatten

FullHD-Mini-Mediaplayer MVP-25.HDD für 2,5 -SATA-Festplatten FullHD-Mini-Mediaplayer MVP-25.HDD für 2,5 -SATA-Festplatten Bedienungsanleitung PX-3667-675 FullHD-Mini-Mediaplayer MVP-25.HDD für 2,5 -SATA-Festplatten 10/2011 - EX:CK//EX:CK//GF INHALTSVERZEICHNIS

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG. 7"-Tablet-PC SX7. mit UMTS 3G, GPS, Bluetooth & Android 4.1 PX-8810-675

BEDIENUNGSANLEITUNG. 7-Tablet-PC SX7. mit UMTS 3G, GPS, Bluetooth & Android 4.1 PX-8810-675 DE 7"-Tablet-PC SX7 BEDIENUNGSANLEITUNG mit UMTS 3G, GPS, Bluetooth & Android 4.1 PX-8810-675 7"-Tablet-PC SX7 mit UMTS 3G, GPS, Bluetooth & Android 4.1 04/2013 - MK//TH//BR - EF Inhaltsverzeichnis DE

Mehr

Anleitung zur Schnellinstallation TE100-P1U

Anleitung zur Schnellinstallation TE100-P1U Anleitung zur Schnellinstallation TE100-P1U V2 Table of Contents Deutsch 1 1. Bevor Sie anfangen 1 2. Installation 2 3. Konfiguration des Druckservers 3 4. Hinzufügen des Druckers zu Ihren PC-Einstellungen

Mehr

Ingenics Project Portal

Ingenics Project Portal Version: 00; Status: E Seite: 1/6 This document is drawn to show the functions of the project portal developed by Ingenics AG. To use the portal enter the following URL in your Browser: https://projectportal.ingenics.de

Mehr

Bedienungsanleitung. Gehäuse 3,5 Zoll IDE/SATA mit USB 2.0 LAN NAS UA0056/UA0057. Inhaltsverzeichnis

Bedienungsanleitung. Gehäuse 3,5 Zoll IDE/SATA mit USB 2.0 LAN NAS UA0056/UA0057. Inhaltsverzeichnis Gehäuse 3,5 Zoll IDE/SATA mit USB 2.0 LAN NAS UA0056/UA0057 Inhaltsverzeichnis Bedienungsanleitung 1.0 Sicherheitshinweise 2.0 Packungsinhalt 3.0 Abmessungen und technische Daten 4.0 Produktbeschreibung

Mehr

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3 User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines Inhalt: User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines... 1 1. General information... 2 2. Login...

Mehr

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Mai / May 2015 Inhalt 1. Durchführung des Parameter-Updates... 2 2. Kontakt... 6 Content 1. Performance of the parameter-update... 4 2. Contact... 6 1. Durchführung

Mehr

TYPO3 Open Source Content Management vom Feinsten

TYPO3 Open Source Content Management vom Feinsten TYPO3 Open Source Content Management vom Feinsten Leistungsbeschreibung (Auszug) Überreicht durch: Tel. 0561 / 78 94 79-0 Motzstr. 1 Fax 0561 / 78 94 79-99 E-Mail info@scheltwort-its.de 34117 Kassel Internet

Mehr

SATA HDD-FESTPLATTE 3.5 USB 3.0 Externes Gehäuse

SATA HDD-FESTPLATTE 3.5 USB 3.0 Externes Gehäuse SATA HDD-FESTPLATTE 3.5 USB 3.0 Externes Gehäuse Bedienungsanleitung (DA-70577) I. Systemanforderung Grundvoraussetzungen für die Installation dieses Gerätes: Hardware-Voraussetzungen: ein PC oder Notebook

Mehr

USB-Stick (USB-Stick größer 4G. Es ist eine größere Partition notwendig als die eines 4GB Rohlings, der mit NTFS formatiert wurde)

USB-Stick (USB-Stick größer 4G. Es ist eine größere Partition notwendig als die eines 4GB Rohlings, der mit NTFS formatiert wurde) Colorfly i106 Q1 System-Installations-Tutorial Hinweise vor der Installation / Hit for preparation: 准 备 事 项 : 外 接 键 盘 ( 配 套 的 磁 吸 式 键 盘 USB 键 盘 通 过 OTG 插 发 射 器 的 无 线 键 盘 都 可 ); U 盘 ( 大 于 4G 的 空 白 U 盘,

Mehr

6,5"-Tablet-PC SX7.mini

6,5-Tablet-PC SX7.mini DE 6,5"-Tablet-PC SX7.mini Bedienungsanleitung mit Android 4.2, tumts PX-8842-675 6,5"-Tablet-PC SX7.mini mit Android 4.2, UMTS 12/2013 - PF/MK//TH//BR Inhaltsverzeichnis DE Ihr neuer Tablet-PC... 6 Elektronische

Mehr

Preliminary spec sheet

Preliminary spec sheet ARNOVA steht für gute Performance zum attraktiven Preis. ARNOVA designed by ARCHOS. Das ARNOVA 7 Tablet ermöglicht ständigen Zugriff auf das Internet, läßt sich durch Android Apps individuell anpassen

Mehr

IVE-W530BT. Bluetooth Software Update Manual mit Windows 7 09.03.2015

IVE-W530BT. Bluetooth Software Update Manual mit Windows 7 09.03.2015 Bluetooth Software Update Manual mit Windows 7 IVE-W530BT 1 Einleitung In der Anleitung wird die Vorgehensweise zum aktualisieren der Radio Bluetooth Firmware beschrieben. Bitte beachten Sie alle Warnhinweise

Mehr

USB 2.0 Externes Festplattengehäuse 3,5" (8,89 cm)

USB 2.0 Externes Festplattengehäuse 3,5 (8,89 cm) USB 2.0 Externes Festplattengehäuse 3,5" (8,89 cm) Benutzerhandbuch DA-71051 Vorwort Herzlichen Glückwunsch zum Erwerb dieses Artikels! Lernen Sie eine neue Art der Datenspeicherung kennen. Es ist uns

Mehr

HNS 2200 Schnellstartanleitung

HNS 2200 Schnellstartanleitung HNS 2200 Schnellstartanleitung I. Vor der Inbetriebnahme 1. Installieren Festplatte. 2. Verbinden Sie das mitgelieferte Netzteil mit dem Netzanschluss auf der Rückseite des HNS2200 und verbinden Sie das

Mehr

Bedienungsanleitung für Web-Browser

Bedienungsanleitung für Web-Browser Dreambox DM7020S Bedienungsanleitung für Web-Browser Linux OS SetTopBox mit CI-Schnittstelle Anschluss für interne Festplatte Compact Flash Reader Grafisches Display DSL Kommunikationsanschluss analoges

Mehr

German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point

German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point Konfigurationsprogramm Configuration program (english translation italic type) Dieses Programm ermöglicht Ihnen Einstellungen in Ihrem Wireless

Mehr

Instant Messaging mit Jabber

Instant Messaging mit Jabber Instant Messaging mit Jabber Fachtext für IT-Fachkräfte mit Grundwissen in Linux und Windows Abbildung 01: Jabber-Logo Autor: Marco Winter 13.02.2010 Berufsbildende Schule 1 - Gewerbe und Technik, Mainz

Mehr

GmbH, Stettiner Str. 38, D-33106 Paderborn

GmbH, Stettiner Str. 38, D-33106 Paderborn Serial Device Server Der Serial Device Server konvertiert die physikalische Schnittstelle Ethernet 10BaseT zu RS232C und das Protokoll TCP/IP zu dem seriellen V24-Protokoll. Damit können auf einfachste

Mehr

HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK Open-Source-Lizenzen als tickende Zeitbombe des Informationszeitalters? Dr. Lutz M. Keppeler (Rechtsanwalt)

HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK Open-Source-Lizenzen als tickende Zeitbombe des Informationszeitalters? Dr. Lutz M. Keppeler (Rechtsanwalt) HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK Open-Source-Lizenzen als tickende Zeitbombe des Informationszeitalters? Dr. Lutz M. Keppeler (Rechtsanwalt) Gliederung Rechtliche Ausgangspunkte Beispiele Proprietäre Treiber in

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

Orion. Benutzerhanduch. Festplattengehäuse für 3.5 Festplatten. (Deutsch)

Orion. Benutzerhanduch. Festplattengehäuse für 3.5 Festplatten. (Deutsch) Festplattengehäuse für 3.5 Festplatten Benutzerhanduch (Deutsch) v1.0 October 18, 2006 DE Inhaltsverzeichnis KAPITEL 1 - EINLEITUNG 1 SYMBOLERKLÄRUNG 1 DER ORION 1 ERHÄLTLICHE SCHNITTSTELLEN 1 LIEFERUMFANG

Mehr

Firmwareupdateinformation zu Update R1644

Firmwareupdateinformation zu Update R1644 Firmwareupdateinformation zu Update R1644 1 Veröffentlichung 22. Februar 2012 2 Version der Aktualisierung : R1644 1 Neuordnung der Menueinträge im Setup und Hinzufügen neuer Menupunkte Wir haben das Setup

Mehr

USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista

USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista Hinweis: Für den Downloader ist momentan keine 64 Bit Version erhältlich. Der Downloader ist nur kompatibel mit 32 Bit Versionen von Windows 7/Vista. Für den Einsatz

Mehr

Benutzer- und Referenzhandbuch

Benutzer- und Referenzhandbuch Benutzer- und Referenzhandbuch MobileTogether Client User & Reference Manual All rights reserved. No parts of this work may be reproduced in any form or by any means - graphic, electronic, or mechanical,

Mehr

SanStore: Kurzanleitung / SanStore: Quick reference guide

SanStore: Kurzanleitung / SanStore: Quick reference guide SanStore Rekorder der Serie MM, MMX, HM und HMX Datenwiedergabe und Backup Datenwiedergabe 1. Drücken Sie die Time Search-Taste auf der Fernbedienung. Hinweis: Falls Sie nach einem Administrator-Passwort

Mehr

IP kabellose Kamera / Kamera mit Kabel. Handbuch Schnelleinstieg. (Für Windows Betriebssysteme)

IP kabellose Kamera / Kamera mit Kabel. Handbuch Schnelleinstieg. (Für Windows Betriebssysteme) IP kabellose Kamera / Kamera mit Kabel Handbuch Schnelleinstieg (Für Windows Betriebssysteme) Modell:FI8910W Farbe: schwarz Modell:FI8910W Farbe: weiβ ShenZhen Foscam Intelligent Technology Co., Ltd Handbuch

Mehr

DB-R35DUS Benutzer Handbuch

DB-R35DUS Benutzer Handbuch DB-R35DUS Benutzer Handbuch Deutsch Detail Ansicht: Front Ansicht: 1. Power Anzeige 2. Wiederherstellung Anzeige 3. HDD1 Zugriffanzeige 4. HDD2 Zugriffsanzeige 5. HDD1 Fehleranzeige 6. HDD2 Fehleranzeige

Mehr

5.1 UPnP AV oder DLNA Server... 21 5.1.1 Windows Media Player Network Sharing Service (WMP-NSS)... 21

5.1 UPnP AV oder DLNA Server... 21 5.1.1 Windows Media Player Network Sharing Service (WMP-NSS)... 21 Inhaltsverzeichnis 1. Einführung...2-5 1.1 Allgemeines...2-3 1.2 Verpackungsinhalt...4 1.3 Verschiedenes...4-5 1.3.1 Hinweise zur Verwendung...4 1.3.2 Netzspannung...4 1.3.3 Funk Interferenz/Kompatibilität...4

Mehr

Handbuch Schnelleinstieg

Handbuch Schnelleinstieg V44.01 IP kabellose Kamera / Kamera mit Kabel Handbuch Schnelleinstieg (Für MAC OS) Modell:FI8904W Modell:FI8905W ShenZhen Foscam Intelligent Technology Co., Ltd Packungsliste FI8904W/05W Handbuch Schnelleinstieg

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Seite. 1. Lieferumfang 3. 2. Eckdaten der Entwicklungs- und Evaluierungsplattform ALL5001 3. 3. Aufstellungs- und Montageort 3

Inhaltsverzeichnis. Seite. 1. Lieferumfang 3. 2. Eckdaten der Entwicklungs- und Evaluierungsplattform ALL5001 3. 3. Aufstellungs- und Montageort 3 Inhaltsverzeichnis Seite 1. Lieferumfang 3 2. Eckdaten der Entwicklungs- und Evaluierungsplattform ALL5001 3 3. Aufstellungs- und Montageort 3 4. Steckerbelegungen 4 4.1. Stromversorgungsbuchse (2-poliger

Mehr

Content Management-Software

Content Management-Software Falls Sie einen PC zum Importieren, Ordnen und Ansehen der Videoaufnahmen verwenden, laden Sie die Content Management-Software (nur für PCs) herunter. Gehen Sie dazu auf die Webseite www.fisher-price.com/kidtough,

Mehr

EZ CAST Full HD WIFI Smart TV Streaming Dongle von 2-TECH

EZ CAST Full HD WIFI Smart TV Streaming Dongle von 2-TECH EZ CAST Full HD WIFI Smart TV Streaming Dongle von 2-TECH Kurzanleitung, Installation und Inbetriebnahme Lieferumfang: EZCast HDMI Stick 2-fach USB auf Micro USB Kabel HDMI Verlängerungskabel Diese Bedienungsanleitung

Mehr

4-441-095-42 (1) Network Camera

4-441-095-42 (1) Network Camera 4-441-095-42 (1) Network Camera SNC easy IP setup-anleitung Software-Version 1.0 Lesen Sie diese Anleitung vor Inbetriebnahme des Geräts bitte genau durch und bewahren Sie sie zum späteren Nachschlagen

Mehr

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com)

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Inhalt Content Citrix-Anmeldung Login to Citrix Was bedeutet PIN und Token (bei Anmeldungen aus dem Internet)? What does PIN and Token

Mehr

ARNOVA steht für gute Performance zum attraktiven Preis. ARNOVA - designed by ARCHOS.

ARNOVA steht für gute Performance zum attraktiven Preis. ARNOVA - designed by ARCHOS. ARNOVA steht für gute Performance zum attraktiven Preis. ARNOVA - designed by ARCHOS. Mit dem ARNOVA 8 mit Android 2.1 Eclair und 8 großem Display im 4:3 Format sind Sie komfortabel für jede Lebenslage

Mehr

Captuvo SL22/42. Kurzanleitung. Enterprise Sled für Apple ipod touch 5 und iphone 5. CAPTUVO22-42-DE-QS Rev B 10/13

Captuvo SL22/42. Kurzanleitung. Enterprise Sled für Apple ipod touch 5 und iphone 5. CAPTUVO22-42-DE-QS Rev B 10/13 Captuvo SL22/42 Enterprise Sled für Apple ipod touch 5 und iphone 5 Kurzanleitung CAPTUVO22-42-DE-QS Rev B 10/13 Erste Schritte Scannen Sie diesen Barcode mit Ihrem Smartphone, oder sehen Sie sich unter

Mehr

>> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 642R/R-I

>> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 642R/R-I >> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 642R/R-I Lieferumfang * Inbetriebnahme 1 Ethernet-Anschlusskabel (patch-cable) für Anschluss an Switch/Hub Ethernet-Anschlusskabel gekreuzt (crossover)

Mehr

Disclaimer & Legal Notice. Haftungsausschluss & Impressum

Disclaimer & Legal Notice. Haftungsausschluss & Impressum Disclaimer & Legal Notice Haftungsausschluss & Impressum 1. Disclaimer Limitation of liability for internal content The content of our website has been compiled with meticulous care and to the best of

Mehr

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Dieses Handbuch wird für Benutzer geschrieben, die bereits ein E-Mail-Konto zusammenbauen lassen im Mozilla Thunderbird und wird

Mehr

Bedienungsanleitung User Manual KAAN SIM III

Bedienungsanleitung User Manual KAAN SIM III Bedienungsanleitung User Manual KAAN SIM III Einführung Introduction Vielen Dank, dass Sie sich für ein KOBIL Smart Card Terminal entschieden haben. Mit dem KOBIL KAAN SIM III haben Sie ein leistungsfähiges

Mehr

Eutaxa Installationsanleitung

Eutaxa Installationsanleitung Eutaxa Installationsanleitung Überprüfen Sie zuerst, ob die technischen Voraussetzungen für eine Installation der Software auf Ihrem Computer gegeben sind. Windows Betriebssysteme: ME, XP, Vista oder Windows

Mehr

Für den Zugriff vom PC aus die TCP/IP Netzwerkeinstellung des PC auf DHCP bzw. automatisch stellen,

Für den Zugriff vom PC aus die TCP/IP Netzwerkeinstellung des PC auf DHCP bzw. automatisch stellen, DIGITRONIC GmbH - Seite: 1 Ausgabe: 11.05.2012 Einstellanleitung GSM XSBOXR6VE Diese Anleitung gilt für die Firmware Version 1.1 Zunächst die SIM Karte mit der richtigen Nummer einsetzten (siehe Lieferschein).

Mehr

Einfach noch mehr rausholen. Bedienungsanleitung Medien BETA

Einfach noch mehr rausholen. Bedienungsanleitung Medien BETA Einfach noch mehr rausholen. Bedienungsanleitung Medien BETA MEDIEN BETA- Version Durch MEDIEN BETA können Sie mit Entertain Ihre Bild- und Musikdateien von Ihrem PC oder Laptop auf dem Fernseher anschauen

Mehr

Bedienungsanleitung. Bearbeitung Kanalliste UFS 902

Bedienungsanleitung. Bearbeitung Kanalliste UFS 902 Bedienungsanleitung Bearbeitung Kanalliste UFS 902 INHALT/WICHTIGE HINWEISE INHALT/WICHTIGE HINWEISE... 2 1. USB-STICK VORBEREITEN... 3 USB-STICK FORMATIEREN... 3 BENÖTIGTE ORDNER-STRUKTUR AUF USB-STICK

Mehr

Acer. WLAN 11g Broadband Router. Quick Start Guide

Acer. WLAN 11g Broadband Router. Quick Start Guide Acer WLAN 11g Broadband Router Quick Start Guide 1 This product is in compliance with the essential requirements and other relevant provisions of the R&TTE directive 1999/5/EC. Product Name: Model Name

Mehr

Home Media Network Storage. Was leistet NETGEAR Stora? Videos und Musikdaten tauschen, speichern und mehr

Home Media Network Storage. Was leistet NETGEAR Stora? Videos und Musikdaten tauschen, speichern und mehr NETGE ETGEAR Stora Was leistet? Videos und Musikdaten tauschen, speichern und mehr Endlich gibt es einen Netzwerkspeicher für zu Hause, der umfassende Funktionen hat und trotzdem einfach zu bedienen ist.

Mehr

Installation/ Anschluss an den Fernseher:

Installation/ Anschluss an den Fernseher: Installation/ Anschluss an den Fernseher: 1. Verbinden Sie das mitgelieferte USB Anschlusskabel über den Micro USB Stecker mit der entsprechenden Buchse des EZ Cast Sticks 2. Stecken Sie den HDMI Stick

Mehr

Kurzinstallationsanleitung

Kurzinstallationsanleitung .1 German Kurzinstallationsanleitung Systemanforderungen Sie benötigen einen PC mit der folgenden Ausrüstung, um die Thecus YES Box N2100 zu konfigurieren: Ein CD-ROM- oder DVD-ROM-Laufwerk Ein Ethernet-Anschluss

Mehr

FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU!

FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU! FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU! HELPLINE GAMMA-SCOUT ODER : WIE BEKOMME ICH MEIN GERÄT ZUM LAUFEN? Sie haben sich für ein Strahlungsmessgerät mit PC-Anschluss entschieden.

Mehr

Inhalt. Stationey Grußkarten im Überblick... 3. Stationery Vorlagen in Mail... 4. Stationery Grußkarten installieren... 5

Inhalt. Stationey Grußkarten im Überblick... 3. Stationery Vorlagen in Mail... 4. Stationery Grußkarten installieren... 5 Grußkarten Inhalt Stationey Grußkarten im Überblick... 3 Stationery Vorlagen in Mail... 4 Stationery Grußkarten installieren... 5 App laden und installieren... 5 Gekaufte Vorlagen wiederherstellen 5 Die

Mehr

Anleitung zur Installation von Windows XP Professional und dem Multilanguage Interface

Anleitung zur Installation von Windows XP Professional und dem Multilanguage Interface Anleitung zur Installation von Windows XP Professional und dem Multilanguage Interface Installation Windows XP Professional Den Computer / Laptop einschalten und Windows XP Professional Installations CD

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Installationsanleitung http:// www.pcinspector.de Verzichtserklärung Wir haben unser Bestes getan um sicherzustellen, dass die aufgeführten Installationsanweisungen in korrekter Weise wiedergegeben wurden

Mehr

WIEDERGABE KOMPATBILITÄTSLISTE

WIEDERGABE KOMPATBILITÄTSLISTE Allgemeine Informationen CD/DVD Laufwerk Disc Typ CD CD-R CD-R/RW DVD DVD+R DVD-R DVD+R/RW DVD-R/RW DVD-RAM DVD-DL Mini-CD HD-DVD Blu-ray Disc USB USB Standard 1.0 1.1 2.0 3.0 Dateisysteme FAT 16 (standard)

Mehr

Dieses neue Gerät beweist die ARCHOS-Strategie, innovative elektronische Produkte zu äußerst konkurrenzfähigen Preisen anzubieten.

Dieses neue Gerät beweist die ARCHOS-Strategie, innovative elektronische Produkte zu äußerst konkurrenzfähigen Preisen anzubieten. ARCHOS stellt mit dem ARCHOS 8 Home Tablet, ein Android-basiertes Tablet vor, das über einen großen 8 Bildschirm verfügt. Mit nur 12mm Bauhöhe und einem Gewicht von 800g, ist das ARCHOS 8 Home Tablet,

Mehr

ONE Technologies AluDISC 3.0

ONE Technologies AluDISC 3.0 ONE Technologies AluDISC 3.0 SuperSpeed Desktop Kit USB 3.0 Externe 3.5 Festplatte mit PCIe Controller Karte Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis: I. Packungsinhalt II. Eigenschaften III. Technische Spezifikationen

Mehr

Readme-USB DIGSI V 4.82

Readme-USB DIGSI V 4.82 DIGSI V 4.82 Sehr geehrter Kunde, der USB-Treiber für SIPROTEC-Geräte erlaubt Ihnen, mit den SIPROTEC Geräten 7SJ80/7SK80 über USB zu kommunizieren. Zur Installation oder Aktualisierung des USB-Treibers

Mehr

HILFE Datei. UPC Online Backup

HILFE Datei. UPC Online Backup HILFE Datei UPC Online Backup Inhalt Login Screen......? Welcome Screen:......? Manage Files Screen:...? Fotoalbum Screen:.........? Online backup Client Screen...? Frequently Asked Questions (FAQ s)...?

Mehr

Geniatech Pen DVB-T Stick Bedienungsanleitung Ver. 2.6.3 Inhaltsverzeichnis

Geniatech Pen DVB-T Stick Bedienungsanleitung Ver. 2.6.3 Inhaltsverzeichnis Geniatech Pen DVB-T Stick Bedienungsanleitung Ver. 2.6.3 Inhaltsverzeichnis Kapitel 1 Übersicht 1.1 Einführung...2 1.2 Systemanforderungen... 2 1.3 Packungsinhalt..2 Kapitel 2 Hardwareanschluss 2.1 Hardwareanschluss...3

Mehr

EEX Kundeninformation 2002-08-30

EEX Kundeninformation 2002-08-30 EEX Kundeninformation 2002-08-30 Terminmarkt - Eurex Release 6.0; Versand der Simulations-Kits Kit-Versand: Am Freitag, 30. August 2002, versendet Eurex nach Handelsschluss die Simulations -Kits für Eurex

Mehr

AVANTEK. Indoor HDTV Antenna DVB-T Zimmerantenne. Instruction Manual Bedienungsanleitung

AVANTEK. Indoor HDTV Antenna DVB-T Zimmerantenne. Instruction Manual Bedienungsanleitung AVANTEK Indoor HDTV Antenna DVB-T Zimmerantenne Instruction Manual Bedienungsanleitung EN 1 Illustration AC Adapter Connecting Box EN 2 Product Introduction This indoor antenna brings you access to free

Mehr

Aber genau deshalb möchte ich Ihre Aufmehrsamkeit darauf lenken und Sie dazu animieren, der Eventualität durch geeignete Gegenmaßnahmen zu begegnen.

Aber genau deshalb möchte ich Ihre Aufmehrsamkeit darauf lenken und Sie dazu animieren, der Eventualität durch geeignete Gegenmaßnahmen zu begegnen. NetWorker - Allgemein Tip 618, Seite 1/5 Das Desaster Recovery (mmrecov) ist evtl. nicht mehr möglich, wenn der Boostrap Save Set auf einem AFTD Volume auf einem (Data Domain) CIFS Share gespeichert ist!

Mehr

FANTEC RayPlay U2 Bedienungsanleitung

FANTEC RayPlay U2 Bedienungsanleitung FANTEC RayPlay U2 Bedienungsanleitung Inhalt 1. Einführung... 2 1.1 Vorwort... 2 1.2 Verpackungsinhalt... 4 1.3 Warnungen... 4 1.4 Über den Player... 8 2. Fernbedienung... 10 3. Festplatte installieren...

Mehr

PS3 / PS4 / PC XBOX 360 GAMING HEADSET LX16

PS3 / PS4 / PC XBOX 360 GAMING HEADSET LX16 PS / PS / PC XBOX 60 GAMING HEADSET LX6 CHAT GAME Content Inhalt Lioncast LX6 gaming headset Lioncast LX6 Gaming Headset Inline remote kabelgebundene Fernbedienung MUTE - MIC - ON XBOX PS PS PC RCA splitter

Mehr

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US)

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) HELP.PYUS Release 4.6C Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Bedienungsanleitung. 2-fach Dockingstation. Mit One-Touch-Backup (OTB) und Kopierfunktion

Bedienungsanleitung. 2-fach Dockingstation. Mit One-Touch-Backup (OTB) und Kopierfunktion FANTEC MR-CopyDU3 Bedienungsanleitung 2-fach Dockingstation Mit One-Touch-Backup (OTB) und Kopierfunktion Hardware: PC und Notebooks, Macintosh USB 1.1, USB 2.0 oder USB 3.0 Port Ausstattungsmerkmale:

Mehr

Kurzanleitung ZEN 2. Bilder importieren und exportieren

Kurzanleitung ZEN 2. Bilder importieren und exportieren Kurzanleitung ZEN 2 Bilder importieren und exportieren Carl Zeiss Microscopy GmbH Carl-Zeiss-Promenade 10 07745 Jena, Germany microscopy@zeiss.com www.zeiss.com/microscopy Carl Zeiss Microscopy GmbH Königsallee

Mehr

FANTEC ALUPLAY HD Bedienungsanleitung

FANTEC ALUPLAY HD Bedienungsanleitung FANTEC ALUPLAY HD Bedienungsanleitung Inhalt 1. Einführung... 2 1.1 Vorwort... 2 1.2 Verpackungsinhalt... 3 1.3 Warnungen... 4 1.4 Über den Player... 7 2. Fernbedienung... 9 3. Festplatte installieren...

Mehr

TBS MOI DVB-S2 Streaming Box - Quick Start Guide

TBS MOI DVB-S2 Streaming Box - Quick Start Guide TBS MOI DVB-S2 Streaming Box - Quick Start Guide Inhalt 1. Übersicht 1.1. Auf einen Blick 1.2. Leistungsbeschreibung 1.3. Systemvoraussetzungen 1.4. Packungsumfang 2. Anschluss der Hardware 3. Software

Mehr

IP kabellose Kamera / Kamera mit Kabel. Handbuch Schnelleinstieg. (Für MAC Betriebssysteme)

IP kabellose Kamera / Kamera mit Kabel. Handbuch Schnelleinstieg. (Für MAC Betriebssysteme) IP kabellose Kamera / Kamera mit Kabel Handbuch Schnelleinstieg (Für MAC Betriebssysteme) Modell:FI8916W Farbe: schwarz Modell:FI8916W Farbe: weiβ ShenZhen Foscam Intelligent Technology Co., Ltd Handbuch

Mehr

Bedienungsanleitung Pro-Ject DAC Box USB

Bedienungsanleitung Pro-Ject DAC Box USB Bedienungsanleitung Pro-Ject DAC Box USB Wir bedanken uns für den Kauf der DAC Box USB von Pro-Ject Audio Systems.! Warnt vor einer Gefährdung des Benutzers, des Gerätes oder vor einer möglichen Fehlbedienung.

Mehr