Ventilatoren und Antriebskonzepte für die Bahntechnik. Ausgabe

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ventilatoren und Antriebskonzepte für die Bahntechnik. Ausgabe"

Transkript

1 Ventilatoren und ntriebskonzepte für die Bahntechnik usgabe 0-0

2 ebm-papst: Ihr kompetenter Partner in der Bahnprojektierung Der Weg zur optimalen Ventilator - Lösung. Unser Vorsprung liegt im perfekten Zusammenspiel. Der Bahnbereich stellt besondere nforderungen an ein Produkt. Nur für Bahntechnik und speziell für den spezifischen Einsatzbereich entwickelte Ventilatoren werden dauerhaft zu einer hohen Kundenzufriedenheit beitragen. Standardprodukte in Bahnfahrzeugen einzusetzen ist leichtfertig und kommt früher oder später dem Kunden teuer zu stehen. Um für die individuelle Bahnanwendung die jeweils beste Lösung finden zu können ist ein bgleich der nforderungen aus dem Feld mit den Leistungsmerkmalen des Ventilators unumgänglich. EN 5055: 007 Elektronische Einrichtungen auf Bahnfahrzeugen / Bahntechnik Ventilatoren von ebm-papst sind konform gemäß EN IEC 67: 00 Schock- und Schwingungsprüfung Die Ventilatoren sind geprüft nach Kategorie B. Das Gesamtsystem ist separat zu prüfen. - EN : 998 Umweltbedingungen Klimatische Umweltbedingungen: 5K Chemisch aktive Stoffe: 5C Mechanisch aktive Stoffe: 5S Biologische Umweltbedingungen: 5B Kontaminationsmittel: 5F Mechanische Umweltbedingungen: 5M Umweltbedingungen geprüft nach EN 5055 Kapitel., Tab. - EN 50--: 006 Elektromagnetische Verträglichkeit - EN 50-: 00 Isolationskoordination Hinweis zur Stückprüfung von Kundengeräten mit VDC-Ventilatoren: Vor der Isolationsprüfung sind sämtliche nschlüsse der Ventilatoren vom Kundengerät zu trennen. EN 5085-/: 0 Schweißen von Schienenfahrzeugen und Schienenfahrzeugteilen / Schweißnahtgüte CPC EN 555-: 0 Brandschutz in Schienenfahrzeugen Die Ventilatoren erfüllen die nforderungen nach HL. Die Brandschutzanforderungen des Gesamtsystems sind separat zu bewerten. Deutlich ansteigende Warenströme und weiter zunehmende Mobilität in einer voranschreitenden Globalisierung fordern insbesondere im Schienenverkehr neue Lösungen. Leistungsfähige und zuverlässige Fahrzeugkonzepte stellen die Basis für noch effizientere und vor allem umweltfreundlichere Verkehrsmittel dar. Wesentlicher Teil ist dabei sowohl die Kühlung dieselgetriebener sowie elektrisch angetriebener Schienenfahrzeuge als auch höchster Komfort bei der Personenbeförderung. Gerade hier setzt ebm-papst mit bürstenlosen Ventilatoren seit Jahren immer wieder neue Maßstäbe. Führende Technologien, wegweisende pplika tionslösungen, innovative Produkte all das wäre nicht möglich, würde man nicht das Ganze sehen: lufttechnische Zusammenhänge und damit das perfekte Zusammenspiel von Motortechnik, Elektronik und Strömungstechnik. Unsere drei Kernkompetenzen stehen bei unseren Produkten in unmittelbarer Verbindung zueinander. Denn Zielsetzung ist es immer, Luft und Bewegung höchst effizient zu nutzen; egal ob auf engstem Raum, in großen Dimensionen oder unter extremen Umfeldbedingungen. Nur so entstehen schließlich bei unseren Kunden hochwertige Endprodukte aus einem Guss; seien es leistungsstarke Fahrerplatzklima anlagen und Heizgeräte, vielseitige Fahrgastraumanlagen oder die wirkungsvolle Kühlung von Leistungselektronik in Lokomotiven. Um eine strömungstechnisch optimale Form unserer Ventilatoren zu ererreichen, gestalten wir Ventilatorschaufeln, Lüfterräder und Luftführungsgehäuse im jeweiligen anwendungsspezifischen Umfeld. us scheinbar kleinen Details, wie zum Beispiel dem Versehen der Flügelenden mit Winglets, resultieren deutliche Optimierungen hinsichtlich Geräusch reduktion bei noch höheren Wirkungsgraden. In Ver bindung schließlich mit intelligenter Elektronik wirken ntriebs- und Strömungstechnik als Systemlösung optimal aufeinander abgestimmt. So kommt es zum perfekten Zusammenspiel: unserem Vorsprung im weltweiten Wettbewerb. Übersteigen die Bedingungen aus der pplikation die geprüften nforderungen, dann vereinbaren Sie bitte auf jeden Fall ein Beratungsgespräch mit ebm-papst.

3 Inhaltsverzeichnis ebm-papst: Ihr kompetender Partner in der Bahnprojektierung GreenTech: Das grüne Unternehmen Ventilatoren in Bahnausführung VDC 6 Ventilatoren in Bahnausführung 0 VDC 0 ntriebskonzepte ebm-papst ZEITLUF nschlussbilder 6 Umfeld & Rahmenbedingungen 5 Die Vertretungen der ebm-papst 56

4 Unser Denken und Handeln ist nachhaltig. us Überzeugung! Schon immer ist unser Denken und Handeln von Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit geprägt. Seit Jahrzehnten arbeiten wir deshalb getreu einer einfachen, aber strikten Überzeugung unseres Mitgründers Gerhard Sturm: Jedes Produkt, das wir neu entwickeln, muss seinen Vorgänger ökonomisch und ökologisch übertreffen. Mit GreenTech haben wir unsere Unternehmensphilosophie auf den Punkt gebracht. GreenTech ist vorausschauende Entwickung. Unsere eingesetzten Werkstoffe und Verfahren optimieren wir schon in der Konzeptionsphase auf größtmögliche Umweltverträglichkeit, Energiebilanz und wenn möglich Recyclingfähigkeit. Permanent verbessern wir Material und Leistung sowie Strömungs- und Geräuschverhalten unserer Produkte. Gleichzeitig reduzieren wir maßgeblich den Energieverbrauch. Durch eine enge Vernetzung mit Hochschulen und Wissenschaft sowie die Stiftung einer Professur im Bereich Energietechnik und regenerative Energien profitieren wir darüber hinaus von neuesten Forschungsergebnissen auf diesen Gebieten und sorgen gleichzeitig für hochqualifizierten Nachwuchs. GreenTech ist umweltfreundliche Produktion. uch in unseren Produktionsprozessen steht GreenTech für maximale Energieeffizienz. Dabei spielen der Einsatz von Photovoltaik, die intelligente Nutzung von bwärme und Grundwasserkühlung sowie natürlich unsere eigene Kühl- und Lüftungstechnik die größte Rolle. Der Energieverbrauch unseres modernsten Werkes zum Beispiel liegt um 9% niedriger, als es die geltenden nforderungen verlangen. uf diese Weise tragen unsere Produkte von der Entstehung bis zur recyclingfähigen Verpackung zum Umweltschutz bei. GreenTech folgt einer strikten Überzeugung. GreenTech zahlt sich für unsere Kunden aus. GreenTech ist vorausschauende Entwicklung. GreenTech ist umweltfreundliche Produktion. GreenTech ist anerkannt und ausgezeichnet.

5 GreenTech ist anerkannt und ausgezeichnet. Unsere Produktionskette in ihrer Gesamtheit hält dem kritischen Blick von Umweltspezialisten und Öffentlichkeit stand. Das belegt unsere uszeichnung als Deutschlands nachhaltigstes Unternehmen 0 oder auch der DEKR ward 0 in der Kategorie Umwelt Herausforderung Energiewende um nur einige von vielen Beispielen zu nennen. Der umwelttechnische Vorsprung unserer aus der Überzeugung GreenTech heraus entwickelten Produkte ist auch durch die Erfüllung strengster Energie- und Umweltnormen messbar. Nicht selten unterbieten sie Grenzwerte, die erst in einigen Jahren in Kraft treten, schon heute um ein Vielfaches. GreenTech zahlt sich für unsere Kunden aus. Das Herz von GreenTech ist zukunftsweisende EC-Technologie von ebm-papst. ls Kernstück unserer effizientesten Motoren und Ventilatoren erreicht sie Wirkungsgrade bis zu 90%, sorgt für höchste Energieeinsparungen, eine deutlich längere Lebensdauer und macht die Produkte völlig wartungsfrei. Werte, die sich nicht nur für die Umwelt, sondern auch zu 00 % für den nwender auszahlen! Denn alle Produkte von ebm-papst auch jene, bei denen GreenTech EC-Technologie aus nwendungssicht keinen oder noch keinen Sinn macht bestechen durch eine größtmögliche Verbindung von Ökonomie und Ökologie. 5

6 6

7 Ventilatoren in Bahnausführung - VDC 7

8 EC-Doppel-Radialventilator mit Gehäuse, für Bahnanwendungen, Ø 097 Material: Spiralgehäuse und Laufrad aus Kunststoff P UL9 V0, schwarz entspricht EN 555- (HL) Schutzart: Motor: IP KM, Elektronik: IP 66 / 69 K Isolationsklasse: "B" Einbaulage: beliebig Betriebsart: Dauerbetrieb (S) Lagerung: beidseitig wartungsfreie Kugellager Kabelausführung: seitlich Schutzklasse: III Normkonformität: siehe Seite Zulassungen: EC, E ist vorgesehen Technische usstattung: siehe nschlussbild S. 6 Nenndaten Kennlinie Nennspannung Nennspannungsbereich Volumenstrom Drehzahl ufnahmeleistung ufnahmestrom Schallleistungspegel Zul. Umgebungstemp. Masse Techn. usstattung und nschlussbild Typ Motor VDC VDC m /h min - W db() C kg KG 097-S8-8 () MG 08-BF , (),0 S. 6 Änderungen vorbehalten () -Volt-Variante () über + 70 C mit Leistungsderating Kennlinien: p fs Pa 0, 0,8,,6,0,,8, in H O q V cfm m /h n min P ed W 5 I 6,6 5,8,5 9,0 L W db() Luftleistung gemessen nach: ISO 580, Installationskategorie, in ebm-papst Spiralgehäuse ohne Berührschutz. Saugseitige Geräuschpegel: Lw nach ISO 7, Lp mit m bstand auf Ventilatorachse gemessen. Die ngaben gelten nur unter den angegebenen Messbedingungen und können sich durch Einbaubedingungen verändern. Bei bweichungen zum Normaufbau sind die Kennwerte im eingebauten Zustand zu überprüfen! Detailinformationen siehe Seite 5 ff. 8

9 nschlussleitung: + UB (schwarz) GND (braun) PWM/LIN (gelb) INVLIN (orange) BSENK (blau) Diagnoseausgang (weiß) ± Ø nschlussbild S. 6 9

10 EC-Doppel-Radialventilator mit Gehäuse, für Bahnanwendungen, Ø 097 Material: Spiralgehäuse und Laufrad aus Kunststoff P UL9 V0, schwarz entspricht EN 555- (HL) Schutzart: Motor: IP KM, Elektronik: IP 66 / 69 K Isolationsklasse: "B" Einbaulage: beliebig Betriebsart: Dauerbetrieb (S) Lagerung: beidseitig wartungsfreie Kugellager Kabelausführung: seitlich Schutzklasse: III Normkonformität: siehe Seite Zulassungen: EC, E ist vorgesehen Technische usstattung: siehe nschlussbild S. 50 Nenndaten Kennlinie Nennspannung Nennspannungsbereich Volumenstrom Drehzahl ufnahmeleistung ufnahmestrom Schallleistungspegel Zul. Umgebungstemp. Masse Techn. usstattung und nschlussbild Typ Motor VDC VDC m /h min - W db() C kg KG 097-S8-8 () MG 08-BF , ,0 S. 50 Änderungen vorbehalten () -Volt-Variante Kennlinien: p fs Pa , 0,8,,6,0,,8,,6,0, in H O 0 q V cfm m /h n min P ed W I 7,0 6,5, 5, L W db() Luftleistung gemessen nach: ISO 580, Installationskategorie, in ebm-papst Spiralgehäuse ohne Berührschutz. Saugseitige Geräuschpegel: Lw nach ISO 7, Lp mit m bstand auf Ventilatorachse gemessen. Die ngaben gelten nur unter den angegebenen Messbedingungen und können sich durch Einbaubedingungen verändern. Bei bweichungen zum Normaufbau sind die Kennwerte im eingebauten Zustand zu überprüfen! Detailinformationen siehe Seite 5 ff. 0

11 nschlussleitung: + UB (schwarz) GND (braun) PWM/LIN (gelb) Diagnoseausgang (weiß) ± Ø nschlussbild S. 50

12 EC-xialventilator für Bahnanwendungen, Ø 00 Material: Wandring und Schaufeln aus Kunststoff P UL9 V0, schwarz entspricht EN 555- (HL) Förderrichtung: "V" (über Rotor saugend) Schutzart: Motor: IP KM, Elektronik: IP 66 / 69 K Isolationsklasse: "B" Einbaulage: beliebig Betriebsart: Dauerbetrieb (S) Lagerung: wartungsfreie Kugellager Kabelausführung: seitlich Schutzklasse: III Normkonformität: siehe Seite Zulassungen: EC, E Technische usstattung: siehe nschlussbild S. 6 Nenndaten Kennlinie Nennspannung Nennspannungsbereich Volumenstrom Drehzahl ufnahmeleistung ufnahmestrom Schallleistungspegel Zul. Umgebungstemp. Masse Techn. usstattung und nschlussbild Typ Motor VDC VDC m /h min - W db() C kg WG 00-BV -8 () MG 08-BF , (),0 S. 6 Änderungen vorbehalten () -Volt-Variante () über + 95 C mit Leistungsderating Kennlinien: p fs Pa 0, 0, 0,6 0,8,0,, in H O q V cfm m /h n min P ed W I 7,90 8, 9, 9,6 L W db() Luftleistung gemessen nach: ISO 580, Installationskategorie, ohne Berührschutz. Saugseitige Geräuschpegel: Lw nach ISO 7, Lp mit m bstand auf Ventilatorachse gemessen. Die ngaben gelten nur unter den angegebenen Messbedingungen und können sich durch Einbaubedingungen verändern. Bei bweichungen zum Normaufbau sind die Kennwerte im eingebauten Zustand zu überprüfen! Detailinformationen siehe Seite 5 ff.

13 Ø7 + Ø0 + x90 Ø8 + Einzelheit X: = + UB (schwarz) = GND (braun) = PWM/LIN (gelb) = INVLIN (orange) 5 = BSENK (blau) 6 = Diagnoseausgang (weiß) X X nschlussleitung mit Stecker tyco Junior Power Timer -969-, 6-polig, codiert. Gegenstecker tyco -96- nicht im Lieferumfang enthalten. 6 5 "V" nschlussbild S. 6

14 EC-xialventilator für Bahnanwendungen, Ø 00 Material: Wandring und Schaufeln aus Kunststoff P UL9 V0, schwarz entspricht EN 555- (HL) Förderrichtung: "V" (über Rotor saugend) Schutzart: Motor: IP KM, Elektronik: IP 66 / 69 K Isolationsklasse: "B" Einbaulage: beliebig Betriebsart: Dauerbetrieb (S) Lagerung: wartungsfreie Kugellager Kabelausführung: seitlich Schutzklasse: III Normkonformität: siehe Seite Zulassungen: EC, E Technische usstattung: siehe nschlussbild S. 6 Nenndaten Kennlinie Nennspannung Nennspannungsbereich Volumenstrom Drehzahl ufnahmeleistung ufnahmestrom Schallleistungspegel Zul. Umgebungstemp. Masse Techn. usstattung und nschlussbild Typ Motor VDC VDC m /h min - W db() C kg WG 00-BV5-8 () MG 08-BF , (),0 S. 6 Änderungen vorbehalten () -Volt-Variante () über + 85 C mit Leistungsderating Kennlinien: p fs Pa , 0,8,,6,0, in H O 0 q V cfm m /h n min P ed W I 9,0 0,7,,6 L W db() Luftleistung gemessen nach: ISO 580, Installationskategorie, ohne Berührschutz. Saugseitige Geräuschpegel: Lw nach ISO 7, Lp mit m bstand auf Ventilatorachse gemessen. Die ngaben gelten nur unter den angegebenen Messbedingungen und können sich durch Einbaubedingungen verändern. Bei bweichungen zum Normaufbau sind die Kennwerte im eingebauten Zustand zu überprüfen! Detailinformationen siehe Seite 5 ff.

15 Ø7 Ø0 5 x90 Ø8 + Einzelheit X: = + UB (schwarz) = GND (braun) 6 = PWM/LIN (gelb) = INVLIN (orange) X 5 = BSENK (blau) 6 = Diagnoseausgang (weiß) nschlussleitung mit Stecker tyco Junior Power Timer -969-, 6-polig, codiert. Gegenstecker tyco -96- nicht im Lieferumfang enthalten X 5 "V" nschlussbild S. 6 5

16 EC-xialventilator für Bahnanwendungen, Ø 85 Material: Wandring und Schaufeln aus Kunststoff P UL9 V0, schwarz entspricht EN 555- (HL) Förderrichtung: "V" (über Rotor saugend) Schutzart: Motor: IP KM, Elektronik: IP 66 / 69 K Isolationsklasse: "B" Einbaulage: beliebig Betriebsart: Dauerbetrieb (S) Lagerung: wartungsfreie Kugellager Kabelausführung: seitlich Schutzklasse: III Normkonformität: siehe Seite Zulassungen: EC, E Technische usstattung: siehe nschlussbild S. 7 Nenndaten Kennlinie Nennspannung Nennspannungsbereich Volumenstrom Drehzahl ufnahmeleistung ufnahmestrom Schallleistungspegel Zul. Umgebungstemp. Masse Techn. usstattung und nschlussbild Typ Motor VDC VDC m /h min - W db() C kg WG 85-CT65-8 () MG 08-CF , (), S. 7 Änderungen vorbehalten () -Volt-Variante () über + 85 C mit Leistungsderating Kennlinien: p fs Pa , 0,8,,6,0, in H O 0 q V cfm m /h n min P ed W I 7,7,6 5, 6, L W db() Luftleistung gemessen nach: ISO 580, Installationskategorie, ohne Berührschutz. Saugseitige Geräuschpegel: Lw nach ISO 7, Lp mit m bstand auf Ventilatorachse gemessen. Die ngaben gelten nur unter den angegebenen Messbedingungen und können sich durch Einbaubedingungen verändern. Bei bweichungen zum Normaufbau sind die Kennwerte im eingebauten Zustand zu überprüfen! Detailinformationen siehe Seite 5 ff. 6

17 Ø Ø 7 ± x90 Ø X 70 nschlussleitung: = + UB (schwarz) = Diagnoseausgang (weiß) = PWM/LIN (gelb) = GND (braun) X "V" nschlussbild S. 7 7

18 EC-Radialventilator RadiCal für Bahnanwendungen, Ø 80 Material: Laufrad: Kunststoff P UL9 V0, schwarz, entspricht EN 555- (HL) Rotor: schwarz lackiert Elektronikgehäuse: luminium Druckguss, schwarz lackiert Schaufelanzahl: 5 Drehrichtung: rechts auf den Rotor gesehen Schutzart: Motor: IP KM, Elektronik: IP 66 / 69 K Isolationsklasse: "B" Einbaulage: beliebig Kondenswasserbohrungen: rotorseitig Betriebsart: Dauerbetrieb (S) Lagerung: wartungsfreie Kugellager Nenndaten Kennlinie Nennspannung Nennspannungsbereich Volumenstrom Drehzahl ufnahmeleistung ufnahmestrom Schallleistungspegel Zul. Umgebungstemp. Masse Techn. usstattung und nschlussbild Typ Motor VDC VDC m /h min - W db() C kg RG 80-RU6-8 () MG 08-CF , ,0 S. 6 Änderungen vorbehalten () -Volt-Variante Kennlinien: p fs Pa 0, 0,8,,6,0, in H O q V cfm m /h n min P ed W I 0,5,,9,6 L W db() Luftleistung gemessen nach: ISO 580, Installationskategorie, in ebm-papst Einströmdüse ohne Berührschutz. Saugseitige Geräuschpegel: Lw nach ISO 7, Lp mit m bstand auf Ventilatorachse gemessen. Die ngaben gelten nur unter den angegebenen Messbedingungen und können sich durch Einbaubedingungen verändern. Bei bweichungen zum Normaufbau sind die Kennwerte im eingebauten Zustand zu überprüfen! Detailinformationen siehe Seite 5 ff. 8

19 Technische usstattung: siehe nschlussbild S. 6 Kabelausführung: seitlich Schutzklasse: III Normkonformität: siehe Seite Zulassungen: EC, E x90 Einschraubtiefe max. 0 mm, Kernloch vorbereitet für gewindeformende Schraube M5. Einschraubtiefe max. 8 mm, Kernloch vorbereitet für gewindeformende Schraube M. Ø.5 (x) R7 x90 (x) (x) (x) 5 Einschraubtiefe max. mm, Kernloch vorbereitet für gewindeformende Schraube M6. R R5 Ø87.5 Ø9 Ø79.6 Ø76.7 Ø60 Ø ± Zubehörteil: Einströmdüse , nicht im Lieferumfang enthalten ± Ø58±0. Ø75 ±0. Ø5 ±0. Ø nschlussleitung: x.5 mm, x.0 mm, 6x derendhülsen angeschlagen nschlussbild S. 6 9

20 0

21 Ventilatoren in Bahnausführung - 0 VDC

22 EC-Radialventilator RadiCal für Bahnanwendungen, Ø 90 Material: Laufrad: Kunststoff P UL9 V0, schwarz, entspricht EN 555- (HL) Rotor: schwarz lackiert Elektronikgehäuse: luminium Druckguss Schaufelanzahl: 7 Drehrichtung: rechts auf den Rotor gesehen Schutzart: IP nach EN 6059, einbau- und lageabhängig Isolationsklasse: "B" Einbaulage: Welle horizontal oder Rotor oben, Rotor unten auf nfrage Kondenswasserbohrungen: keine Betriebsart: Dauerbetrieb (S) Lagerung: wartungsfreie Kugellager Nenndaten Kennlinie Nennspannung Nennspannungsbereich Volumenstrom Drehzahl () Max. ufnahmeleistung () Max. ufnahmestrom () Schallleistungspegel Zul. Umgebungstemp. Masse Techn. usstattung und nschlussbild Typ Motor VDC VDC m /h min - W db() C kg RG 90-RV65-0 () MG 07-BF , ,9 S. 9 Änderungen vorbehalten () Nenndaten im rbeitspunkt bei höchster Belastung und 0 VDC () Nur für Innenanwendungen geeignet Kennlinien: p fs Pa 0, 0,8,,6,0,,8, in H O q V cfm m /h n min P ed W 6 55 I,9,,0, L W db() Luftleistung gemessen nach: ISO 580, Installationskategorie, in ebm-papst Einströmdüse ohne Berührschutz. Saugseitige Geräuschpegel: Lw nach ISO 7, Lp mit m bstand auf Ventilatorachse gemessen. Die ngaben gelten nur unter den angegebenen Messbedingungen und können sich durch Einbaubedingungen verändern. Bei bweichungen zum Normaufbau sind die Kennwerte im eingebauten Zustand zu überprüfen! Detailinformationen siehe Seite 5 ff.

23 Technische usstattung: siehe nschlussbild S. 9 Kabelausführung: variabel Schutzklasse: I (wenn Schutzleiter kundenseitig angeschlossen ist) Normkonformität: siehe Seite Zulassungen: EC Zubehörteil: Einströmdüse , nicht im Lieferumfang enthalten. Einschraubtiefe 8-0 mm. Für selbstformende Schrauben M, Einschraubtiefe max. 8 mm ±.5 ±.5 Ø.5 (x) M (x) (x) (x) Für selbstformende Schrauben M, Einschraubtiefe max. 6 mm. R0 Ø Ø5 Ø. Ø90 Ø5.5 Ø58 Ø70 ± ±.5 Ø58 Ø90 Ø5 ±0.5 ±0. ±0.5 nschlussleitung: halogenfrei, BETtrans GKW flex, 5G.0 mm, 5x derendhülsen angeschlagen ±0 nschlussleitung: halogenfrei, BETtrans GKW flex, x 0. mm, x derendhülsen angeschlagen. nschlussbild S. 9

24 EC-Radialventilator RadiCal für Bahnanwendungen, Ø 0 Material: Laufrad: Kunststoff P UL9 V0, schwarz, entspricht EN 555- (HL) Rotor: schwarz lackiert Elektronikgehäuse: luminium Druckguss Schaufelanzahl: 7 Drehrichtung: rechts auf den Rotor gesehen Schutzart: IP nach EN 6059, einbau- und lageabhängig Isolationsklasse: "B" Einbaulage: Welle horizontal oder Rotor oben, Rotor unten auf nfrage Kondenswasserbohrungen: keine Betriebsart: Dauerbetrieb (S) Lagerung: wartungsfreie Kugellager Nenndaten Kennlinie Nennspannung Nennspannungsbereich Volumenstrom Drehzahl () Max. ufnahmeleistung () Max. ufnahmestrom () Schallleistungspegel Zul. Umgebungstemp. Masse Techn. usstattung und nschlussbild Typ Motor VDC VDC m /h min - W db() C kg RG 0-RV8-0 () MG 07-CF , , S. 9 Änderungen vorbehalten () Nenndaten im rbeitspunkt bei höchster Belastung und 0 VDC () Nur für Innenanwendungen geeignet Kennlinien: p fs Pa 0, 0,8,,6,0,,8, in H O q V cfm m /h n min P ed W I,60,6,65,59 L W db() Luftleistung gemessen nach: ISO 580, Installationskategorie, in ebm-papst Einströmdüse ohne Berührschutz. Saugseitige Geräuschpegel: Lw nach ISO 7, Lp mit m bstand auf Ventilatorachse gemessen. Die ngaben gelten nur unter den angegebenen Messbedingungen und können sich durch Einbaubedingungen verändern. Bei bweichungen zum Normaufbau sind die Kennwerte im eingebauten Zustand zu überprüfen! Detailinformationen siehe Seite 5 ff.

25 Technische usstattung: siehe nschlussbild S. 9 Kabelausführung: variabel Schutzklasse: I (wenn Schutzleiter kundenseitig angeschlossen ist) Normkonformität: siehe Seite Zulassungen: EC Zubehörteil: Einströmdüse , nicht im Lieferumfang enthalten. Einschraubtiefe 8-0 mm. Kernloch vorbereitet für selbstformendes Gewinde M, Einschraubtiefe max. 6 mm ±.5 ±.5 xø. (6xØ5.5) M (x) (x) (x) Kernloch vorbereitet für selbstformendes Gewinde M, Einschraubtiefe max. 8 mm. R.8 Ø Ø5 Ø6 Ø0 ±0. Ø 55 5() Ø5 Ø ± 0.8 Ø58 Ø90 Ø5 ±0.5 ±0. ± ±0 nschlussleitung: halogenfrei, BETtrans GKW flex, 5G.0 mm, 5x derendhülsen angeschlagen. nschlussleitung: halogenfrei, BETtrans GKW flex, x 0. mm, x derendhülsen angeschlagen. nschlussbild S. 9 5

26 EC-Radialventilator RadiCal für Bahnanwendungen, Ø 50 Material: Laufrad: Kunststoff P UL9 V0, schwarz, entspricht EN 555- (HL) Rotor: schwarz lackiert Elektronikgehäuse: luminium Druckguss Schaufelanzahl: 7 Drehrichtung: rechts auf den Rotor gesehen Schutzart: IP nach EN 6059, einbau- und lageabhängig Isolationsklasse: "B" Einbaulage: Welle horizontal oder Rotor unten, Rotor oben auf nfrage Kondenswasserbohrungen: rotorseitig Betriebsart: Dauerbetrieb (S) Lagerung: wartungsfreie Kugellager Nenndaten Kennlinie Nennspannung Nennspannungsbereich Volumenstrom Drehzahl () Max. ufnahmeleistung () Max. ufnahmestrom () Schallleistungspegel Zul. Umgebungstemp. Masse Techn. usstattung und nschlussbild Typ Motor VDC VDC m /h min - W db() C kg RG 50-RV8-0 () MG 07-CF , , S. 9 Änderungen vorbehalten () Nenndaten im rbeitspunkt bei höchster Belastung und 0 VDC () Nur für Innenanwendungen geeignet Kennlinien: p fs Pa 0, 0,8,,6,0 in H O q V cfm m /h n min P ed W I,9,,50,8 L W db() Luftleistung gemessen nach: ISO 580, Installationskategorie, in ebm-papst Einströmdüse ohne Berührschutz. Saugseitige Geräuschpegel: Lw nach ISO 7, Lp mit m bstand auf Ventilatorachse gemessen. Die ngaben gelten nur unter den angegebenen Messbedingungen und können sich durch Einbaubedingungen verändern. Bei bweichungen zum Normaufbau sind die Kennwerte im eingebauten Zustand zu überprüfen! Detailinformationen siehe Seite 5 ff. 6

27 R8 Technische usstattung: siehe nschlussbild S. 9 Kabelausführung: variabel Schutzklasse: I (wenn Schutzleiter kundenseitig angeschlossen ist) Normkonformität: siehe Seite Zulassungen: EC Zubehörteil: Einströmdüse , nicht im Lieferumfang enthalten. Einschraubtiefe 8-0 mm. Kernloch vorbereitet für selbstformendes Gewinde M, Einschraubtiefe max. 6 mm ±.5 ±.5 Ø.5 (x) M (x) (x) (x) Kernloch vorbereitet für selbstformendes Gewinde M, Einschraubtiefe max. 8 mm. Ø Ø5 Ø50 Ø Ø6.5 Ø0 Ø ± ±.5 Ø58 Ø90 Ø5 ±0.5 ±0.5 ±0.5 8 nschlussleitung: halogenfrei, BETtrans GKW flex, 5G.0 mm, 5x derendhülsen angeschlagen. nschlussleitung: halogenfrei, BETtrans GKW flex, x 0. mm, x derendhülsen angeschlagen. nschlussbild S. 9 7

28 EC-Radialventilator RadiCal für Bahnanwendungen, Ø 50 Material: Laufrad: Kunststoff P UL9 V0, schwarz, entspricht EN 555- (HL) Rotor: schwarz lackiert Elektronikgehäuse: luminium Druckguss Schaufelanzahl: 7 Drehrichtung: rechts auf den Rotor gesehen Schutzart: IP 5 nach EN 6059 Isolationsklasse: "B" Einbaulage: Welle horizontal oder Rotor unten, Rotor oben auf nfrage Kondenswasserbohrungen: rotorseitig Betriebsart: Dauerbetrieb (S) Lagerung: wartungsfreie Kugellager Nenndaten Kennlinie Nennspannung Nennspannungsbereich Volumenstrom Drehzahl () Max. ufnahmeleistung () Max. ufnahmestrom () Schallleistungspegel Zul. Umgebungstemp. Masse Techn. usstattung und nschlussbild Typ Motor VDC VDC m /h min - W db() C kg RG 50-RR09 -P MG 08-DF , , S. 8 Änderungen vorbehalten () Nenndaten im rbeitspunkt bei höchster Belastung und 0 VDC Kennlinien: p fs Pa 0,8,6,,,0,8 in H O q V cfm m /h n min P ed W I,8,,70,9 L W db() Luftleistung gemessen nach: ISO 580, Installationskategorie, in ebm-papst Einströmdüse ohne Berührschutz. Saugseitige Geräuschpegel: Lw nach ISO 7, Lp mit m bstand auf Ventilatorachse gemessen. Die ngaben gelten nur unter den angegebenen Messbedingungen und können sich durch Einbaubedingungen verändern. Bei bweichungen zum Normaufbau sind die Kennwerte im eingebauten Zustand zu überprüfen! Detailinformationen siehe Seite 5 ff. 8

29 R8 Technische usstattung: siehe nschlussbild S. 8 Kabelausführung: seitlich Schutzklasse: I (wenn Schutzleiter kundenseitig angeschlossen ist) Normkonformität: siehe Seite Zulassungen: EC Zubehörteil: Einströmdüse , nicht im Lieferumfang enthalten. Einschraubtiefe max. 6 mm. Ø.5 (x) M6 (x) x Ø78 Ø50 ±0.5 Ø7.5 Ø Ø6.5 Ø0 Ø ±.8.5 ± nschlussleitung: halogenfrei, BETtrans GKW flex, G.5 mm, x derendhülsen angeschlagen. Ø6 ±0.5 nschlussleitung: halogenfrei, BETtrans GKW flex, 7x 0.5 mm, 7x derendhülsen angeschlagen. nschlussbild S. 8 9

30 EC-Radialventilator RadiCal für Bahnanwendungen, Ø 80 Material: Laufrad: Kunststoff P UL9 V0, schwarz, entspricht EN 555- (HL) Rotor: schwarz lackiert Elektronikgehäuse: luminium Druckguss Schaufelanzahl: 6 Drehrichtung: rechts auf den Rotor gesehen Schutzart: IP nach EN 6059, einbau- und lageabhängig Isolationsklasse: "B" Einbaulage: Welle horizontal oder Rotor unten, Rotor oben auf nfrage Kondenswasserbohrungen: rotorseitig Betriebsart: Dauerbetrieb (S) Lagerung: wartungsfreie Kugellager Nenndaten Kennlinie Nennspannung Nennspannungsbereich Volumenstrom Drehzahl () Max. ufnahmeleistung () Max. ufnahmestrom () Schallleistungspegel Zul. Umgebungstemp. Masse Techn. usstattung und nschlussbild Typ Motor VDC VDC m /h min - W db() C kg RG 80-RV70-0 () MG 07-CF , ,8 S. 9 Änderungen vorbehalten () Nenndaten im rbeitspunkt bei höchster Belastung und 0 VDC () Nur für Innenanwendungen geeignet Kennlinien: p fs Pa 0, 0, 0,6 0,8,0,,,6 in H O q V cfm m /h n min P ed W I,09,,0, L W db() Luftleistung gemessen nach: ISO 580, Installationskategorie, in ebm-papst Einströmdüse ohne Berührschutz. Saugseitige Geräuschpegel: Lw nach ISO 7, Lp mit m bstand auf Ventilatorachse gemessen. Die ngaben gelten nur unter den angegebenen Messbedingungen und können sich durch Einbaubedingungen verändern. Bei bweichungen zum Normaufbau sind die Kennwerte im eingebauten Zustand zu überprüfen! Detailinformationen siehe Seite 5 ff. 0

31 Technische usstattung: siehe nschlussbild S. 9 Kabelausführung: variabel Schutzklasse: I (wenn Schutzleiter kundenseitig angeschlossen ist) Normkonformität: siehe Seite Zulassungen: EC Zubehörteil: Einströmdüse , nicht im Lieferumfang enthalten. Einschraubtiefe 8-0 mm. Kernloch vorbereitet für selbstformendes Gewinde M, Einschraubtiefe max. 6 mm ±.5 ±.5 Ø.5 (x) M (x) (x) (x) Kernloch vorbereitet für selbstformendes Gewinde M, Einschraubtiefe max. 8 mm. R R5 R7 Ø Ø5 Ø87.5 Ø9 Ø8 Ø76.7 Ø60 Ø80 ± ± 6.5 Ø58 Ø90 Ø5 ±0.5 ±0. ± ±0 8 8 nschlussleitung: halogenfrei, BETtrans GKW flex, 5G.0 mm, 5x derendhülsen angeschlagen. nschlussleitung: halogenfrei, BETtrans GKW flex, x 0. mm, x derendhülsen angeschlagen. nschlussbild S. 9

32 EC-Radialventilator RadiCal für Bahnanwendungen, Ø 80 Material: Laufrad: Kunststoff P UL9 V0, schwarz, entspricht EN 555- (HL) Rotor: schwarz lackiert Elektronikgehäuse: luminium Druckguss Schaufelanzahl: 6 Drehrichtung: rechts auf den Rotor gesehen Schutzart: IP 5 nach EN 6059 Isolationsklasse: "B" Einbaulage: Welle horizontal oder Rotor unten, Rotor oben auf nfrage Kondenswasserbohrungen: rotorseitig Betriebsart: Dauerbetrieb (S) Lagerung: wartungsfreie Kugellager Nenndaten Kennlinie Nennspannung Nennspannungsbereich Volumenstrom Drehzahl () Max. ufnahmeleistung () Max. ufnahmestrom () Schallleistungspegel Zul. Umgebungstemp. Masse Techn. usstattung und nschlussbild Typ Motor VDC VDC m /h min - W db() C kg RG 80-RR0 -P MG 08-DF , , S. 8 Änderungen vorbehalten () Nenndaten im rbeitspunkt bei höchster Belastung und 0 VDC Kennlinien: p fs Pa 0, 0,8,,6,0,,8, in H O q V cfm m /h n min P ed W I,,00,0,0 L W db() Luftleistung gemessen nach: ISO 580, Installationskategorie, in ebm-papst Einströmdüse ohne Berührschutz. Saugseitige Geräuschpegel: Lw nach ISO 7, Lp mit m bstand auf Ventilatorachse gemessen. Die ngaben gelten nur unter den angegebenen Messbedingungen und können sich durch Einbaubedingungen verändern. Bei bweichungen zum Normaufbau sind die Kennwerte im eingebauten Zustand zu überprüfen! Detailinformationen siehe Seite 5 ff.

33 R7 Technische usstattung: siehe nschlussbild S. 8 Kabelausführung: seitlich Schutzklasse: I (wenn Schutzleiter kundenseitig angeschlossen ist) Normkonformität: siehe Seite Zulassungen: EC Zubehörteil: Einströmdüse , nicht im Lieferumfang enthalten. Einschraubtiefe max. 6 mm. x90 Ø.5 (x) M6 (x) R R5 +0 Ø78 Ø50 ±0.5 Ø87.5 Ø9 ±0. Ø79.6 Ø76.7 Ø60 Ø ± ± nschlussleitung: halogenfrei, BETtrans GKW flex, G.5 mm, x derendhülsen angeschlagen. Ø6 ±0.5 nschlussleitung: halogenfrei, BETtrans GKW flex, 7x 0.5 mm, 7x derendhülsen angeschlagen. nschlussbild S. 8

34 EC-Radialventilator RadiCal für Bahnanwendungen, Ø 0 Material: Laufrad: Kunststoff P UL9 V0, schwarz, entspricht EN 555- (HL) Rotor: schwarz lackiert Elektronikgehäuse: luminium Druckguss Schaufelanzahl: 6 Drehrichtung: rechts auf den Rotor gesehen Schutzart: IP 5 nach EN 6059 Isolationsklasse: "B" Einbaulage: Welle horizontal oder Rotor unten, Rotor oben auf nfrage Kondenswasserbohrungen: rotorseitig Betriebsart: Dauerbetrieb (S) Lagerung: wartungsfreie Kugellager Nenndaten Kennlinie Nennspannung Nennspannungsbereich Volumenstrom Drehzahl () Max. ufnahmeleistung () Max. ufnahmestrom () Schallleistungspegel Zul. Umgebungstemp. Masse Techn. usstattung und nschlussbild Typ Motor VDC VDC m /h min - W db() C kg RG 0-RR -P MG 08-DF , ,6 S. 8 Änderungen vorbehalten () Nenndaten im rbeitspunkt bei höchster Belastung und 0 VDC Kennlinien: p fs Pa 0, 0,8,,6,0,,8, in H O q V cfm m /h n min P ed W I,,96,0,00 L W db() Luftleistung gemessen nach: ISO 580, Installationskategorie, in ebm-papst Einströmdüse ohne Berührschutz. Saugseitige Geräuschpegel: Lw nach ISO 7, Lp mit m bstand auf Ventilatorachse gemessen. Die ngaben gelten nur unter den angegebenen Messbedingungen und können sich durch Einbaubedingungen verändern. Bei bweichungen zum Normaufbau sind die Kennwerte im eingebauten Zustand zu überprüfen! Detailinformationen siehe Seite 5 ff.

35 Technische usstattung: siehe nschlussbild S. 8 Kabelausführung: seitlich Schutzklasse: I (wenn Schutzleiter kundenseitig angeschlossen ist) Normkonformität: siehe Seite Zulassungen: EC Zubehörteil: Einströmdüse , nicht im Lieferumfang enthalten. Ø.5 (x) Einschraubtiefe max. 6 mm. M6 (x) x R. R5. R7. +0 Ø78 Ø50 ±0.5 Ø0 Ø5.5 ±0. Ø9. Ø9.5 Ø80 Ø00.5 5± Ø6 ±0.5 ± nschlussleitung: halogenfrei, BETtrans GKW flex, G.5 mm, x derendhülsen angeschlagen. nschlussleitung: halogenfrei, BETtrans GKW flex, 7x 0.5 mm, 7x derendhülsen angeschlagen. nschlussbild S. 8 5

36 EC-Radialventilator RadiCal für Bahnanwendungen, Ø 55 Material: Laufrad: Kunststoff P UL9 V0, schwarz, entspricht EN 555- (HL) Rotor: schwarz lackiert Elektronikgehäuse: luminium Druckguss Schaufelanzahl: 6 Drehrichtung: rechts auf den Rotor gesehen Schutzart: IP 5 nach EN 6059 Isolationsklasse: "B" Einbaulage: Welle horizontal oder Rotor unten, Rotor oben auf nfrage Kondenswasserbohrungen: rotorseitig Betriebsart: Dauerbetrieb (S) Lagerung: wartungsfreie Kugellager Nenndaten Kennlinie Nennspannung Nennspannungsbereich Volumenstrom Drehzahl () Max. ufnahmeleistung () Max. ufnahmestrom () Schallleistungspegel Zul. Umgebungstemp. Masse Techn. usstattung und nschlussbild Typ Motor VDC VDC m /h min - W db() C kg RG 55-RR -P MG 08-DF , , S. 8 Änderungen vorbehalten () Nenndaten im rbeitspunkt bei höchster Belastung und 0 VDC Kennlinien: p fs Pa 0, 0,8,,6,0, in H O q V cfm m /h n min P ed W I,68,7,0,9 L W db() Luftleistung gemessen nach: ISO 580, Installationskategorie, in ebm-papst Einströmdüse ohne Berührschutz. Saugseitige Geräuschpegel: Lw nach ISO 7, Lp mit m bstand auf Ventilatorachse gemessen. Die ngaben gelten nur unter den angegebenen Messbedingungen und können sich durch Einbaubedingungen verändern. Bei bweichungen zum Normaufbau sind die Kennwerte im eingebauten Zustand zu überprüfen! Detailinformationen siehe Seite 5 ff. 6

37 Technische usstattung: siehe nschlussbild S. 8 Kabelausführung: seitlich Schutzklasse: I (wenn Schutzleiter kundenseitig angeschlossen ist) Normkonformität: siehe Seite Zulassungen: EC Zubehörteil: Einströmdüse , nicht im Lieferumfang enthalten. Ø.5 (x) Einschraubtiefe max. 6 mm. M6 (x) x R.5 R69.5 R.5 8 ± Ø78 Ø50 ± Ø7 Ø7.5 Ø7 Ø Ø5 Ø ±.5 60 Ø6 ± nschlussleitung: halogenfrei, BETtrans GKW flex, G.5 mm, x derendhülsen angeschlagen. nschlussleitung: halogenfrei, BETtrans GKW flex, 7x 0.5 mm, 7x derendhülsen angeschlagen. nschlussbild S. 8 7

38 EC-xialventilator für Bahnanwendungen, Ø 00 Material: Laufrad: Kunststoff P UL9 V0, schwarz, entspricht EN 555- (HL) Rotor: schwarz lackiert Elektronikgehäuse: luminium Druckguss, schwarz lackiert Schaufelanzahl: 5 Drehrichtung: links auf den Rotor gesehen Schutzart: IP 5 nach EN 6059 Isolationsklasse: "B" Einbaulage: Welle horizontal oder Rotor unten, Rotor oben auf nfrage Kondenswasserbohrungen: rotorseitig Betriebsart: Dauerbetrieb (S) Lagerung: wartungsfreie Kugellager Nenndaten Kennlinie Nennspannung Nennspannungsbereich Volumenstrom Drehzahl () Max. ufnahmeleistung () Max. ufnahmestrom () Schallleistungspegel Zul. Umgebungstemp. Masse Techn. usstattung und nschlussbild Typ Motor VDC VDC m /h min - W db() C kg G 00-BK -P MG 08-DF , ,7 S. 8 Änderungen vorbehalten () Nenndaten im rbeitspunkt bei höchster Belastung und 0 VDC Kennlinien: p fs Pa , 0, 0, 0, 0,5 0,6 in H O 0 q V cfm m /h n min P ed W I,,6,75,90 L W db() Luftleistung gemessen nach: ISO 580, Installationskategorie, in ebm-papst Volldüse ohne Berührschutz. Saugseitige Geräuschpegel: Lw nach ISO 7, Lp mit m bstand auf Ventilatorachse gemessen. Die ngaben gelten nur unter den angegebenen Messbedingungen und können sich durch Einbaubedingungen verändern. Bei bweichungen zum Normaufbau sind die Kennwerte im eingebauten Zustand zu überprüfen! Detailinformationen siehe Seite 5 ff. 8

39 Technische usstattung: siehe nschlussbild S. 8 Kabelausführung: seitlich Schutzklasse: I (wenn Schutzleiter kundenseitig angeschlossen ist) Normkonformität: siehe Seite Zulassungen: EC Einschraubtiefe max. 6 mm ± ± M6 (x) x ± Ø50 ±0.5 Ø9 ± "V" nschlussleitung: halogenfrei, BETtrans GKW flex, G.5 mm, x derendhülsen angeschlagen. Ø6 Ø78 nschlussleitung: halogenfrei, BETtrans GKW flex, 7x 0.5 mm, 7x derendhülsen angeschlagen. nschlussbild S. 8 9

40 EC-xialventilator für Bahnanwendungen, Ø 50 Material: Laufrad: Kunststoff P UL9 V0, schwarz, entspricht EN 555- (HL) Rotor: schwarz lackiert Elektronikgehäuse: luminium Druckguss, schwarz lackiert Schaufelanzahl: 5 Drehrichtung: links auf den Rotor gesehen Schutzart: IP 5 nach EN 6059 Isolationsklasse: "B" Einbaulage: Welle horizontal oder Rotor unten, Rotor oben auf nfrage Kondenswasserbohrungen: rotorseitig Betriebsart: Dauerbetrieb (S) Lagerung: wartungsfreie Kugellager Nenndaten Kennlinie Nennspannung Nennspannungsbereich Volumenstrom Drehzahl () Max. ufnahmeleistung () Max. ufnahmestrom () Schallleistungspegel Zul. Umgebungstemp. Masse Techn. usstattung und nschlussbild Typ Motor VDC VDC m /h min - W db() C kg G 50-BK -P MG 08-DF , ,7 S. 8 Änderungen vorbehalten () Nenndaten im rbeitspunkt bei höchster Belastung und 0 VDC Kennlinien: p fs Pa , 0, 0, 0, in H O 0 q V cfm m /h n min P ed W I,69,87,00,0 L W db() Luftleistung gemessen nach: ISO 580, Installationskategorie, in ebm-papst Volldüse ohne Berührschutz. Saugseitige Geräuschpegel: Lw nach ISO 7, Lp mit m bstand auf Ventilatorachse gemessen. Die ngaben gelten nur unter den angegebenen Messbedingungen und können sich durch Einbaubedingungen verändern. Bei bweichungen zum Normaufbau sind die Kennwerte im eingebauten Zustand zu überprüfen! Detailinformationen siehe Seite 5 ff. 0

41 Technische usstattung: siehe nschlussbild S. 8 Kabelausführung: seitlich Schutzklasse: I (wenn Schutzleiter kundenseitig angeschlossen ist) Normkonformität: siehe Seite Zulassungen: EC Einschraubtiefe max. 6 mm ± ± M6 (x) x ± Ø50 ±0.5 Ø6 ± "V" nschlussleitung: halogenfrei, BETtrans GKW flex, G.5 mm, x derendhülsen angeschlagen. Ø6 Ø78 ±0.5 nschlussleitung: halogenfrei, BETtrans GKW flex, 7x 0.5 mm, 7x derendhülsen angeschlagen. nschlussbild S. 8

42 it s time for tomorrow Jeden Tag verschieben wir für Sie die Grenzen des Machbaren. Langjährige Engineeringkompetenz macht uns technologisch führend. Unsere breite, mit einem enormen Potenzial ausgestattete Produktpalette, bietet Ihnen eine leistungsfähige Gesamtlösung. Jede Facette Ihrer nforderungen wird voll erfüllt. In jeder Stufe der Prozesskette sind wir Ihr Partner, der mitdenkt und das Gesamte im Blick behält. Mit einem breit gefächerten, produktspezifi schen Wissen realisieren wir für Sie die passenden ntriebslösungen. Wir haben unser Ohr stets am Puls der Zeit, um Ihnen jederzeit exzellente Lösungen, herausragende Innovationen und praxisorientierte Services anzubieten. EQ Economic Quality inklusive EQ ist das ebm-papst ZEITLUF - Konzept mit Zukunftsperspektive, das intelligente ntriebslösungen mit entscheidenden Leistungsmerkmalen verbindet. Mit unerreichten Werten bei der Lebensdauer und Leistungsfähigkeit überzeugen alle Getriebemotoren und bewegen die Zukunft durch Umweltschutz mit höchster Effi zienz. Gemeinsam Zukunft gestalten it s time for tomorrow!

43 ntriebskonzepte ebm-papst ZEITLUF Leistungsstark. Sicher. Zuverlässig.

44 Lösungen für höchste nsprüche ntriebskonzepte mit Zukunft Höchste Sicherheit bei der Personenbeförderung Bei der Personenbeförderung im öffentlichen Verkehr spielt die Sicherheit der Menschen eine besonders wichtige Rolle. Komponenten zum Bewegen von Einstiegshilfen und Türsystemen, an die ganz besondere nforderungen bezüglich der Leistungsfähigkeit gestellt werden, rücken hier in den Fokus. Der demografische Wandel fordert für das automatische Öffnen und Schließen sowie bei der Überwindung von Barrieren zusätzlich seinen Tribut. Zug um Zug das richtige ntriebskonzept ebm-papst ZEITLUF realisiert mit technisch vorbildlichen ntriebskonzepten innovative und zuverlässige Getriebemotoren für viele denkbare Bewegungsanforderungen im Bereich der Personenbeförderung. usgereifte Technologien, höchste Effizienz und Zuverlässigkeit sowie extreme Belastbarkeit und Lebensdauer werden ergänzt durch technische Raffinessen und ein vielfältiges Leistungsspektrum. Umfassende Entwicklungsleistungen und ein jahrzehntelanger Erfahrungsschatz stehen für außerordentliche Lösungen, bei denen Planeten-, Stirnrad- und Winkelgetriebe gegebenenfalls auch miteinander kombiniert werden können. Bahnbrechende ntriebslösungen Gerade im Zugverkehr sind Bewegungskomponenten höchsten Belastungen ausgesetzt, aus denen wichtige spekte bei der Umsetzung resultieren: - Zielorientierte Umsetzung der gehobenen Marktanforderungen im Hinblick auf Leistungsdichte und Lebensdauer - Erfüllung der Vorgaben und technischen nforderungen aus Gesetzen und Normen - Hohe Korrosionsbeständigkeit und funktionale Sicherheit auch bei extremen Witterungsbedingungen - Rüttelfestigkeit zum usgleich auftretender Schwingungsresonanzen Bei der Konzeption der intelligenten und leistungsfähigen Getriebemotoren sind diese nforderungen für ebm-papst ZEITLUF die entscheidenden Kriterien. In puncto Lebensdauer, Qualität und Sicherheit sind sie nahezu unschlagbar und damit eine sichere und wirtschaftliche Investition. Services für höchste nsprüche Eine ausgereifte Palette an Services bestätigt unsere herausragende Position. Wir übernehmen Verantwortung für die gelieferten Produkte und bieten Ihnen den gesamten Produktlebenszyklus hindurch überzeugende Leistungen, die Ihnen perfekte Sicherheit geben. Stets sind wir für Sie ein verantwortungsvoller und fairer Partner. Unsere Mitarbeiter sind Ihre Erfolgsgaranten, die den Servicegedanken tagtäglich mit Leben erfüllen. Ergebnis sind Services, die am Markt ihresgleichen suchen. C B C

45 Türantriebe: Einstufi ges Planetengetriebe für Bahntüren. Planetengetriebemotor Performax 6 zum Schieben und Verriegeln. Winkel-/Planetengetriebe-Kombination für sicheres Schieben und Verriegeln von Bahntüren. Sondergetriebe für Schwenkschiebetürantrieb mit zwei btrieben. Sondergetriebe mit Grundfunktionen Öffnen, Schließen und Verriegeln und zusätzlich Integration von Zusatzfunktionen wie Notentriegelung, Türsperre, Remote Isolation bei Bahntüren. B ntriebe für Einstiegshilfen: Dreistufi ges Stirnradgetriebe zum Schieben und Halten von Schiebetritten. Spezialwinkelgetriebe mit kombinierter Planeten-/Kronenradtechnologie für Klapptritte und Rampen. C Sonderapplikationen: Zweistufi ges Winkelgetriebe EtaCrown mit speziellen Verstärkungen für Scheibenwischer. Einstufi ges Winkelgetriebe EtaCrown zur Nachführung in der Neigetechnologie. 5

46 nschlussbilder Bahntechnik Technische usstattung: Steuereingang 0-0 VDC / PWM bsenkeingang INVLIN (Steuereingang invers linear) Fehlerausgang (Highside-Switch max. 0m) Unterspannungserkennung Leistungsbegrenzung Verpol- und Blockierschutz Sanftanlauf Übertemperaturschutz Elektronik nschlussbild: 6 VDC (WG 00, KG 097, RG 80) Kundenseite Motorstrombegrenzung Überspannungserkennung Temperaturderating Load-Dump (58V) nschluss Ventilator / Motor volle Drehzahl einstellbare Drehzahl über PWM 0Hz-50kHz einstellbare Drehzahl.5-0V 0V -> n = max.5v -> n = min <V -> n = 0 einstellbare Drehzahl einstellbare Drehzahl über Potentiometer V 0K Drehzahl bsenkeingang 5 6 UB +6 VDC GND PWMLIN INVLIN BSENK DU >K 0.05K 00K 7K +UB_VDC GND PWMLIN DU INVLIN BSENK 00% PWM -> n = max 0% PWM -> n = min <0% PWM -> n = 0 Diagnoseausgang Nennbetrieb usgangspegel Low 6 V -> n = min 0V -> n = max UB -> standby siehe Kennline Rotor blockiert usgangspegel hoch (U = UB - V) I max = 0 m Sammelstörmeldung möglich UB-> approx. n/ open-> n 5 : U V V Standby Schwelle standby Switch on typ..5v Switch off typ. V V Motor dreht UB Motor steht Einschaltschwelle V UB nschluss Bezeichnung UB +6 VDC Farbe schwarz Belegung / Funktion Spannungsversorgung 6 VDC GND braun Spannungsversorgung GND, Bezugsmasse PWMLIN gelb Steuereingang nalogspannung 0-0V oder PWM INVLIN orange Steuereingang invers linear 5 BSENK blau bsenkeingang 6 DU weiß Diagnoseausgang 6

47 nschlussbilder Bahntechnik Technische usstattung: Steuereingang 0-0 VDC / PWM Fehlerausgang (Highside-Switch max. 0m) Unterspannungserkennung Leistungsbegrenzung Verpol- und Blockierschutz Sanftanlauf Übertemperaturschutz Elektronik Motorstrombegrenzung Überspannungserkennung Temperaturderating Load-Dump (58V) nschlussbild: 6 VDC (WG 85) Kundenseite nschluss Ventilator / Motor volle Drehzahl einstellbare Drehzahl über PWM 0Hz-50KHz einstellbare Drehzahl 0-0V 0V -> n=max.5v-> n=min <V -> n=0 einstellbare Drehzahl über Potentiometer V 0K UB +6VDC GND PWMLIN DIG 75K 0.05K UB +6VDC GND PWMLIN DIG 00% PWM -> n=max 0% PWM -> n=min <0% PWM -> n=0 Diagnoseausgang Nennbetrieb usgangspegel Low Rotor blockiert usgangspegel hoch (U = UB - V) I max = 0 m Sammelstörmeldung möglich nschluss Bezeichnung UB +6 VDC Farbe schwarz Belegung / Funktion Spannungsversorgung 6 VDC DIG weiß Diagnosausgang PWMLIN gelb Steuereingang nalogspannung 0-0 V oder PWM GND braun Spannungsversorgung GND, Bezugsmasse 7

48 nschlussbilder Bahntechnik Technische usstattung: Steuereingang 0-0 VDC / PWM usgang 0 VDC, max. 0 m Betriebs- und Störmeldung Integrierter PID-Regler Unterspannungserkennung Leistungsbegrenzung Laufüberwachung Sanftanlauf Übertemperaturschutz Elektronik / Motor nschlussbild: 0 VDC (MG 08) Kundenseite Motorstrombegrenzung Überspannungserkennung RS85 MODBUS-RTU Schreibzyklen EEPROM maximal Steuerschnittstelle mit sicher vom Netz getrennten SELV Potential Temperaturwächter (TW) intern geschaltet nschluss Hinweis: Wird über das Fehlermelderelais Netzpotenzial (z.b. 0 VC) geführt, dann verlieren die SELV- Signalleitungen ihre Eigenschaft der Verstärkten Isolierung und haben dann nur noch eine Basis- Isolation. Die SELV-Eigenschaft (Verstärkte Isolierung) geht nicht verloren, wenn über das Fehlermelderelais Spannungen bis zu 0 VDC geführt werden. Ventilator / Motor volle Drehzahl 8 einstellbare Drehzahl -0V 0V -> n=max V -> n=min <V -> n=0 8 5 PE PE - + PE 6 7 COM NC einstellbare Drehzahl über PWM -0kHz 5V Imax=0m 8 einstellbare Drehzahl über Potentiometer 0K V/PWM RSB RS GND 0V 7k 0 Imax=0m RSB RS 7k 0-0V 70nF 0V 0V V 00% PWM -> n = max 0% PWM -> n = min <0% PWM -> n = 0 nschluss, Bezeichnung PE - + Farbe grün/gelb schwarz braun Belegung / Funktion Schutzleiter Spannungsversorgung GND, Spannungsbereich siehe Typenschild Spannungsversorgung, Spannungsbereich siehe Typenschild COM grau Statusrelais, Potentialfreier Statusmeldekontakt, Öffner bei Fehler, Kontaktbelastbarkeit 50 VC / max. (C) / min. m / 5 V, Basisisolation zum Netz und zur Steuerschnittstelle NC orange Statusrelais, Potentialfreier Statusmeldekontakt, gemeinsamer nschluss, Kontaktbelastbarkeit 50 VC / max. (C) / min. m / 5 V, Basisisolation zum Netz und zur Steuerschnittstelle 0-0 V/PWM gelb Steuereingang, Sollwert: 0-0 V oder PWM, Ri = 00 k, Kennlinie parametrierbar, SELV RSB RS GND braun weiß blau RS85-Schnittstelle für MODBUS, RSB, SELV RS85-Schnittstelle für MODBUS, RS, SELV Bezugsmasse für Steuerschnittstelle, SELV +0 V rot Festspannungsausgang 0 VDC, +0 V +/- %, max. 0 m, dauerkurzschlussfest, Versorgungsspannung für ext. Geräte (z. B. Poti), SELV 8

49 nschlussbilder Bahntechnik Technische usstattung: Steuereingang 0-0 VDC / PWM usgang 0 VDC, max. 0 m Fehlermelderelais Leistungsbegrenzung Laufüberwachung Motorstrombegrenzung Übertemperaturschutz Elektronik Steuerschnittstelle mit sicher vom Netz getrennten SELV Potential Temperaturwächter (TW) intern geschaltet Hinweis: Wird über das Fehlermelderelais Netzpotenzial (z.b. 0 VC) geführt, dann verlieren die SELV- Signalleitungen ihre Eigenschaft der Verstärkten Isolierung und haben dann nur noch eine Basis- Isolation. Die SELV-Eigenschaft (Verstärkte Isolierung) geht nicht verloren, wenn über das Fehlermelderelais Spannungen bis zu 0 VDC geführt werden. nschlussbild: 0 VDC (MG 07) Kundenseite nschluss Ventilator / Motor volle Drehzahl einstellbare Drehzahl PE 8 8 PE PE -0V 0V -> n=max V -> n=min <V -> n=0 (T) 5 6 NC COM einstellbare Drehzahl über PWM -0kHz 5V einstellbare Drehzahl über Potentiometer V/PWM P 7k 7k k 00nF 0-0V Imax=0m 0V GND Imax=0m 8 0K 8 V 00% PWM -> n = max 0% PWM -> n = min <0% PWM -> n = 0 nschluss Bezeichnung PE - + Farbe grün/gelb blau rot Belegung / Funktion Schutzleiter Versorgungsspannung, GND (0 VDC) Versorgungsspannung, 0 VDC NC weiß Potentialfreier Statusmeldekontakt (0, - 0 VDC, - 60 VDC, - 0 VDC) geschlossen bei n>= 00 U/min, Öffner bei Fehler COM weiß Potentialfreier Statusmeldekontakt, geschlossen bei n>= 00 U/min, Öffner bei Fehler 0-0 V/PWM gelb Steuereingang, Sollwert 0-0 VDC oder PWM, Impedanz 00 k, SELV 0 VDC rot Spannungsversorgung 0 VDC (+/- %), max. 0 m, Spannungsversorgung für ext. Geräte (z. B. Poti), SELV GND blau Bezugsmasse für Steuerschnittstelle (SELV) 9

Ventilatoren für die Bahntechnik

Ventilatoren für die Bahntechnik Ventilatoren für die Bahntechnik Produktübersicht Die Wahl der Ingenieure Unser Denken und Handeln ist nachhaltig. Aus Überzeugung! Schon immer ist unser Denken und Handeln von Umweltverträglichkeit und

Mehr

EC-Radialmodul - RadiCal

EC-Radialmodul - RadiCal KG-RD5- ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG Bachmühle D-767 Mulfingen Phone +9 798 8- Fax +9 798 8- info@de.ebmpapst.com www.ebmpapst.com Kommanditgesellschaft Sitz Mulfingen Amtsgericht Stuttgart HRA 59

Mehr

EC-Axialventilator. Airfoil-Flügel Doppelflansch-Wandring

EC-Axialventilator. Airfoil-Flügel Doppelflansch-Wandring ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG Bachmühle 2 D-74673 Mulfingen Phone +49 7938 81- Fax +49 7938 81-11 info1@de.ebmpapst.com www.ebmpapst.com Kommanditgesellschaft Sitz Mulfingen Amtsgericht Stuttgart HRA

Mehr

Automotive BL-DC-Ventilatoren für Nutzfahrzeuge. Ausgabe 2015-10

Automotive BL-DC-Ventilatoren für Nutzfahrzeuge. Ausgabe 2015-10 utomotive BL-DC-Ventilatoren für Nutzfahrzeuge usgabe 5- utomotive BL-DC-Ventilatoren für Nutzfahrzeuge Unsere utomotive-produkte BL-DC-xial ventilatoren und BL-DC- Doppel-Radial ventilatoren mit Gehäuse

Mehr

Ventilatoren und Getriebemotoren für Feststoffheizungen. Leise und zuverlässige Leistungen auf engem Raum Ausgabe

Ventilatoren und Getriebemotoren für Feststoffheizungen. Leise und zuverlässige Leistungen auf engem Raum Ausgabe Ventilatoren und Getriebemotoren für Feststoffheizungen Leise und zuverlässige Leistungen auf engem Raum usgabe 2014-05 Spezialisten und Spezialitäten für moderne Heiztechnik Die Heiztechnik bildet traditionell

Mehr

EC-Radialmodul - RadiCal

EC-Radialmodul - RadiCal KG-RR-H ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG Bachmühle D-77 Mulfingen Phone +9 798 8- Fax +9 798 8- info@de.ebmpapst.com www.ebmpapst.com Kommanditgesellschaft Sitz Mulfingen Amtsgericht Stuttgart HRA 9 Komplementär

Mehr

EC-Radialmodul - RadiCal

EC-Radialmodul - RadiCal KG9-RD- ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG Bachmühle D-7 Mulfingen Phone +9 798 8- Fax +9 798 8- info@de.ebmpapst.com www.ebmpapst.com Kommanditgesellschaft Sitz Mulfingen Amtsgericht Stuttgart HRA Komplementär

Mehr

EC/AC Axialventilatoren - HyBlade Ø 300-450

EC/AC Axialventilatoren - HyBlade Ø 300-450 E/ xialventilatoren - Hylade Ø 00-0 usgabe 0/0 ie Wahl der Ingenieure ie neuen Kleinen : xialventilatoren mit Hylade Technologie. er Erfolg unserer Hylade Reihe geht weiter: ie xialventilatoren mit der

Mehr

Q it s time for tomorrow

Q it s time for tomorrow antriebstechnik Standardprogramm Baukasten 2013 NEMA-Anbindung it s time for tomorrow NEMA-Anbindungen für Stirnrad- und Planetengetriebe Flexibilität für viele Anwendungen: Der intelligente Baukasten

Mehr

Informationen. ACmaxx / EC-Ventilatoren

Informationen. ACmaxx / EC-Ventilatoren maxx / E-Ventilatoren Informationen Technische Informationen zu maxx 18 Übersicht 187 maxx-xiallüfter 188 GreenTech E-Kompaktventilator 19 Energiespar-xialventilatoren 19 E-xialventilatoren 196 maxx-rohrlüfter

Mehr

Informationen. DC-Axiallüfter. AC-Radiallüfter Übersicht 233 AC-Radiallüfter 234. AC-Radiallüfter

Informationen. DC-Axiallüfter. AC-Radiallüfter Übersicht 233 AC-Radiallüfter 234. AC-Radiallüfter Informationen Übersicht 233 234 DC-Axiallüfter 231 Vertretungen Zubehör AC-Axiallüfter ACmaxx / EC-Ventilatoren DC-Lüfter - Specials DC-Radiallüfter Technische Informationen Programm Wo keine DC-Spannung

Mehr

Energiesparende Ventilatoren

Energiesparende Ventilatoren Energiesparende Ventilatoren usgabe 0-0 mit ESM, Ci und iq/iq -Motor Die Wahl der Ingenieure Die neue Generation energiesparender Ventilatoren In nahezu allen Lebensbereichen sind heute Energieeinsparungen

Mehr

BG-Motor. BG 43 Technik 104. BG 43 Anwendungsbereich und spezifische Lösungen 105. BG 43 Motoren 106. BG 43 Elektronik 109. BG-Motor.

BG-Motor. BG 43 Technik 104. BG 43 Anwendungsbereich und spezifische Lösungen 105. BG 43 Motoren 106. BG 43 Elektronik 109. BG-Motor. BG 43 Technik 104 BG 43 nwendungsbereich und spezifische Lösungen 105 BG 43 Motoren 106 BG 43 Elektronik 109 103 Vertretungen Beschreibung C-Motoren ECI-Motor VarioDrive C VRIODRIVE Compact VRIODRIVE Informationen

Mehr

Quadratische Spaltpolmotoren (Q-Motoren)

Quadratische Spaltpolmotoren (Q-Motoren) (Q-Motoren) llgemeines usführung: Standard 2 usführung: Multifunktion 4 usführung: rigo 5 usführung: Steckeranschluss 6 usführung: UL und S 7 Luftleistungskennlinien 8 Technologie lüfter -Reihe Zubehör

Mehr

Ventilatoren und Ökodesign Nutzen ziehen aus europäischen Vorgaben. Wolf-Jürgen Weber ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG

Ventilatoren und Ökodesign Nutzen ziehen aus europäischen Vorgaben. Wolf-Jürgen Weber ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG Ventilatoren und Ökodesign Nutzen ziehen aus europäischen Vorgaben Wolf-Jürgen Weber ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG Inhalt ebm-papst - Kurzvorstellung Ökodesign für Ventilatoren: Die ErP-Richtlinie

Mehr

Schutzgitter PAPST PRODUKT

Schutzgitter PAPST PRODUKT gemäß EN 294, aus rostgeschütztem Stahldraht für Gerätelüfter. Weitere, die nicht der EN 294 entsprechen, sind auf Anfrage lieferbar. LZ29-1 Lüfter-Serie 400 LZ29 Lüfter-Serie 500 LZ28-1 Lüfter-Serie 600

Mehr

EC Axialventilatoren - HyBlade

EC Axialventilatoren - HyBlade usgabe 0/009 EC xialventilatoren - Hylade Die Wahl der Ingenieure Die neuen EC xialventilatoren - Hylade Eine neue, derzeit einzigartige Hybrid-Schaufelkonstruktion macht xialventilatoren von ebm-papst

Mehr

Heizlüfter Tiger Robuste tragbare Heizlüfter für anspruchsvolle Umgebungen

Heizlüfter Tiger Robuste tragbare Heizlüfter für anspruchsvolle Umgebungen 3 30 kw Elektroheizung 9 usführungen Heizlüfter Tiger Robuste tragbare Heizlüfter für anspruchsvolle Umgebungen Einsatzbereich Tiger ist eine Baureihe robuster und kompakter Heizlüfter für den professionellen

Mehr

Technische Information

Technische Information 1/7 Doppelradialgebläse DRG EC Teile-: 131-902-0001 24V (mit Kabelsatz gedichtet) 131-902-0007 24V (Direktanschluss nicht gedichtet) 131-901-0001 12V (mit Kabelsatz) Inhalt: 1 Sicherheitshinweise 2 Eigenschaften

Mehr

Industrie-Luftschleieranlage Induvent und Zubehör. Technische Unterlagen

Industrie-Luftschleieranlage Induvent und Zubehör. Technische Unterlagen Industrie-Luftschleieranlage Induvent und Zubehör Technische Unterlagen 2 Teddington Industrie-Luftschleieranlage Induvent Produktbeschreibung, Einsatzbereiche und Produktvorteile INDUVENT Der Teddington

Mehr

VORTICE LINEO LONG LIFE h

VORTICE LINEO LONG LIFE h VORTICE LINEO 2 Schutzart IP Einstellbarer Nachlauf von 3-2 Minuten Dichtung Überlastungsschutz Kompakte bmessungen Doppelt isoliert Schnellspannverschlüsse Selbstverlöschender Kunststoff Klasse V Kugelgelagerter,

Mehr

Zeitrelais Modul DC V, programmierbar

Zeitrelais Modul DC V, programmierbar Technische Änderungen vorbehalten 815000.00 Identifikation Typ ZR6-5000.00 Art.-Nr. 815000.00 Produktversion Datenblatt Version 00 Anwendung/Einsatzbereich Beschreibung Das programmierbare Zeitrelais besteht

Mehr

Inhalt. Art.-Nr.: SLE46C-40.K4/4P-M12 Sicherheits Einstrahllichtschranke Empfänger

Inhalt. Art.-Nr.: SLE46C-40.K4/4P-M12 Sicherheits Einstrahllichtschranke Empfänger Art.-Nr.: 50126328 SLE46C-40.K4/4P-M12 Sicherheits Einstrahllichtschranke Empfänger Abbildung kann abweichen Inhalt Technische Daten Passende Sender Maßzeichnungen Elektrischer Anschluss Bedienung und

Mehr

Zeitrelais Modul DC V, programmierbar

Zeitrelais Modul DC V, programmierbar Technische Änderungen vorbehalten 815007.00 Identifikation Typ ZR 6-5007.00 DC 24-110V Art.-Nr. 815007.00 Produktversion Datenblatt Version 00 Anwendung/Einsatzbereich/Eigenschaften Beschreibung Das programmierbare

Mehr

2/2- oder 3/2-Wege- Wippen-Magnetventil

2/2- oder 3/2-Wege- Wippen-Magnetventil Typ 6128 kombinierbar mit... 2/2- oder 3/2-Wege- Wippen-Magnetventil Direktwirkend Medientrennung Vakuum bis 10 bar 1) Nennweite 2 oder 3 mm Handbetätigung als Standard Flansch- und Muffenversion 22 mm

Mehr

EC-Mitteldruck-Axialventilatoren. Die effi ziente Systemlösung.

EC-Mitteldruck-Axialventilatoren. Die effi ziente Systemlösung. EC-Mitteldruck-Axialventilatoren. Die effi ziente Systemlösung. GreenTech EC-Technologie in einer neuen Dimension. Mit den neuen Axialventilatoren wird unsere hocheffi ziente GreenTech EC-Technologie erstmals

Mehr

MAGNETOSTRIKTIVER GEBER

MAGNETOSTRIKTIVER GEBER MGNETOSTRIKTIVER GEBER Serie MB Key-Features: Inhalt: Technische Daten...2 Technische Zeichnung...3 nschlüsse & Zubehör...4 Bestellcode...5 Optionen & Zubehör...6 - verfügbare Messbereiche von 50 bis 4000

Mehr

KURZ INFO Drehwinkelsensoren Einfach- und Doppelsensoren

KURZ INFO Drehwinkelsensoren Einfach- und Doppelsensoren KURZ INFO Drehwinkelsensoren Einfach- und Doppelsensoren Einfache oder redundante Sensoren Hohe Genauigkeit durch interne 14 Bit Auflösung Hohe Temperaturstabilität und Linearität Hohe Unempfi ndlichkeit

Mehr

Temperatursensor Typ T.3., Bauform 3, Einsteckfühler für Schutzrohr, seitlicher Kabelabgang (Pt100/Pt1000, Heißleiter)

Temperatursensor Typ T.3., Bauform 3, Einsteckfühler für Schutzrohr, seitlicher Kabelabgang (Pt100/Pt1000, Heißleiter) Temperatursensor Typ T.3., Bauform 3, Einsteckfühler für Schutzrohr, seitlicher Kabelabgang (Pt100/Pt1000, Heißleiter) Besonderheiten Kompakte und robuste Bauform Einfache Montage mit Schutzrohr nschluss

Mehr

BZ 872. Anzeige (Digital Display) 1. Funktion / Anforderung 2 2. Technische Daten 2 / 3 3. Blockschema 4 4. Massbild 5 / 6.

BZ 872. Anzeige (Digital Display) 1. Funktion / Anforderung 2 2. Technische Daten 2 / 3 3. Blockschema 4 4. Massbild 5 / 6. Inhaltsverzeichnis: 1. Funktion / Anforderung 2 2. Technische Daten 2 / 3 3. Blockschema 4 4. Massbild 5 / 6 Seite: 1/6 1. Funktion / Anforderung 1.1. Gegenstand Diese Anzeige (LED digital display) ist

Mehr

AC-Motoren. Spaltpolmotoren 137. Kondensatormotoren 140. Getriebemotoren 144. BG-Motor. BCI-Motor

AC-Motoren. Spaltpolmotoren 137. Kondensatormotoren 140. Getriebemotoren 144. BG-Motor. BCI-Motor AC-Motoren Spaltpolmotoren 137 Kondensatormotoren 140 Getriebemotoren 144 135 AC-Motoren Technische Informationen Spaltpolmotoren EM sind asymmetrisch aufgebaut, 2-polig mit Kurzschlussläufer. Motoren

Mehr

Heizung, Klima, Kälte

Heizung, Klima, Kälte Technische Daten Wilo-Star-RS Zulässige Fördermedien (andere Medien auf Anfrage) (ClassicStar) 15/4 15/6 25/2 25/4 25/6 3/2 3/4 3/6 Heizungswasser (gemäß VDI 235) Wasser/Glykol-Gemische (max. 1:1; ab 2%

Mehr

KNX 12CH Multi I/O. Art Version 1.3 Letzte Änderung:

KNX 12CH Multi I/O. Art Version 1.3 Letzte Änderung: KNX 12CH Multi I/O Art. 11500 BETRIEBSANLEITUNG Autor: NN/bm/cfs Version 1.3 Letzte Änderung: 12.12.2016 2014 Züblin Elektro GmbH Marie- Curie-Strasse 2, Deutschland Die hierin enthaltenen Angaben können

Mehr

Produktinformation. Trenn- und Schutzgeräte. Überspannungsschutzgeräte B53-19 B61-300, B FI B62-36G, B62-30W B63-32, B63-48 B81-35

Produktinformation. Trenn- und Schutzgeräte. Überspannungsschutzgeräte B53-19 B61-300, B FI B62-36G, B62-30W B63-32, B63-48 B81-35 Produktinformation Überspannungsschutzgeräte B-9 B6-00, B6-00 FI B6-6G, B6-0W B6-, B6-8 B8- Document ID: 0707 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Produktbeschreibung... Typenübersicht... Elektrischer

Mehr

3E CAN Gateway. Beschreibung: Anschlüsse: 3E CAN Gateway

3E CAN Gateway. Beschreibung: Anschlüsse: 3E CAN Gateway Beschreibung: 3E CAN Gateway Erweiterung eines CAN Netzwerks um 2 weitere CAN Teilnetze, welche zum CAN Hauptnetzwerk galvanisch getrennt sind. Kommunikations- und Fehlerstatus wird durch die LED Anzeigen

Mehr

HERZ Lufterhitzer Typ L62 bis 9,1 KW

HERZ Lufterhitzer Typ L62 bis 9,1 KW Funktion: Ausstattung: Features: Leistung: Spannung: Lufterhitzer mit externer Luftversorgung über Gebläse oder Druckluft. ACHTUNG!!! Gerät ist nicht druckfest!!! Standard: Temperatursteuerung mit Poti

Mehr

Schrittmotoren Schrittmotoren mit Elektronik

Schrittmotoren Schrittmotoren mit Elektronik Schrittmotoren Schrittmotoren mit Elektronik Schrittmotor mit integriertem Controller - STP Nema 17 bis 34 Spitzendrehmomente bis zu 7Nm Servogeregelte Schrittmotoren Nema 8 bis 34 Spitzenmomenten bis

Mehr

RADIAL-DACHVENTILATOREN CRVB ECOWATT

RADIAL-DACHVENTILATOREN CRVB ECOWATT Beschreibung Vertikal ausblasende Dachventilatoren mit Volumenströmen von. bis. m³/h. Die Baureihe ist mit energiesparenden EC-Außenläufermotoren sowie einer integrierten Steuerelektronik ausgestattet.

Mehr

Dynamisch ausgewuchtete Laufräder mit hoch robusten Naben CMP T 5,5. Anzahl Motorpole 2=2900 U/Min 50 Hz 4=1400 U/Min 50 Hz 6=900 U/Min 50 Hz

Dynamisch ausgewuchtete Laufräder mit hoch robusten Naben CMP T 5,5. Anzahl Motorpole 2=2900 U/Min 50 Hz 4=1400 U/Min 50 Hz 6=900 U/Min 50 Hz CMP Einseitig saugende Mitteldruck-Radialventilatoren mit Gehäuse und Laufrad aus Stahlblech Ventilator: Gehäuse aus Stahlblech gefertigt Laufrad mit vorwärts gekrümmten Schaufeln, aus verzinktem Stahlblech

Mehr

Datenblatt: Wilo-Yonos PICO 25/1-8

Datenblatt: Wilo-Yonos PICO 25/1-8 Datenblatt: Wilo-Yonos PICO 25/1-8 Kennlinien Δp-c (constant) v,5 1, 1,5 2, 2,5 3, Rp 1 m/s,4,8 1,2 1,6 2, Rp 1¼ H/m Wilo-Yonos PICO p/kpa 7 25/1-8, 3/1-8 1~23 V - Rp 1, Rp 1¼ 7 6 5 p-c 6 5 Zulässige Fördermedien

Mehr

Industriestandard Gehäuse Ø2,5" (63,5 mm) Bis zu 5000 Striche Servoflansch oder Quadratflansch 5 V mit RS 422-Schnittstelle

Industriestandard Gehäuse Ø2,5 (63,5 mm) Bis zu 5000 Striche Servoflansch oder Quadratflansch 5 V mit RS 422-Schnittstelle Inkrementaldrehgeber RVI25*-*******6 Industriestandard Gehäuse Ø2,5" (63,5 mm) Bis zu 5 Striche Servoflansch oder Quadratflansch 5 V mit RS 422-Schnittstelle Technical Beschreibung data RVI25*-*******6

Mehr

Motorpolzahl 2=2900 U/Min 50 Hz 4=1400 U/Min 50 Hz 6=900 U/Min 50 Hz 8=750 U/Min 50 Hz 12=500 U/Min 50 Hz. H=Starker

Motorpolzahl 2=2900 U/Min 50 Hz 4=1400 U/Min 50 Hz 6=900 U/Min 50 Hz 8=750 U/Min 50 Hz 12=500 U/Min 50 Hz. H=Starker HC Axialventilatoren mit Wandplatte, Motorschutzart IP55 Axialventilatoren mit Wandplatte, mit Laufrad aus glasfaserverstärktem Kunststoff Ventilator: Grundrahmen aus Stahlblech Laufrad aus glasfaserverstärktem

Mehr

POSIROT PMIS4, PMIR5 Magnetischer Inkrementalencoder

POSIROT PMIS4, PMIR5 Magnetischer Inkrementalencoder PMIS4, Magnetischer Inkrementalencoder Inkrementalencoder für rotative nwendungen llseitig geschlossenes Metallgehäuse Hervorragender Schutz der messaktiven Fläche Höchster EMV-Schutz Großer Führungsabstand

Mehr

Zeitrelais abfallverzögert mit Halbleiterausgang

Zeitrelais abfallverzögert mit Halbleiterausgang Zeitrelais abfallverzögert mit Halbleiterausgang Technische Änderungen vorbehalten 762028 Identifikation Typ LAV 6-2028 Art.-Nr. 762028 Anwendung/Einsatzbereich Beschreibung Abfallverzögertes Halbleiterrelais

Mehr

BAUREIHE START Schraubenkompressoren. Keilriemenantrieb.

BAUREIHE START Schraubenkompressoren. Keilriemenantrieb. BAUREIHE START 3 40 Schraubenkompressoren. Keilriemenantrieb. INTELLIGENZ, INNOVATION, ZUVERLÄSSIGKEIT DIE AGRE START BAUREIHE: klein, kompakt, leistungsstark große Variantenvielfalt übersichtlicher wartungsfreundlicher

Mehr

Effizienzpotentiale bei Ventilatoren. Rainer Müller 16.04.2013

Effizienzpotentiale bei Ventilatoren. Rainer Müller 16.04.2013 Effizienzpotentiale bei Ventilatoren Rainer Müller 16.04.2013 ebm-papst 1963 1992 1997 2003 2007 2008 Gründung Elektrobau Mulfingen GmbH & Co. KG (ebm) durch Gerhard Sturm und Heinz Ziehl Übernahme PAPST

Mehr

Zusatzanleitung. Steckverbinder Harting HAN 8D. für Grenzstandsensoren. Document ID: 30381

Zusatzanleitung. Steckverbinder Harting HAN 8D. für Grenzstandsensoren. Document ID: 30381 Zusatzanleitung Steckverbinder Harting HAN 8D für Grenzstandsensoren Document ID: 3038 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Zu Ihrer Sicherheit. Bestimmungsgemäße Verwendung... 3. Allgemeine Sicherheitshinweise...

Mehr

Datenblatt: Wilo-Stratos 25/1-6

Datenblatt: Wilo-Stratos 25/1-6 237-917897 / Datenblatt: Wilo-Stratos 25/1-6 Kennlinien n= const 8 7 34 1 /min - 1 V 6 311 1 /min - 9 V 5 283 1 /min - 8 V 4 254 1 /min - 7 V 3 226 1 /min - 6 V 197 1 /min - 5 V 2 169 1 /min - 4 V 14 1

Mehr

Schrittmotoren. 2 Phasen Hybridmotor (bipolar) hohe Schutzart Motoranschluss durch metrischen Stecker oder Litzen Optional mit Encoder / Bremse

Schrittmotoren. 2 Phasen Hybridmotor (bipolar) hohe Schutzart Motoranschluss durch metrischen Stecker oder Litzen Optional mit Encoder / Bremse Schrittmotoren 2 Phasen Hybridmotor (bipolar) hohe Schutzart Motoranschluss durch metrischen Stecker oder Litzen Optional mit Encoder / Bremse / 9 www.igus.de MOT-AN-S_DE_20604# Typenschlüssel (nicht konfigurierbar,

Mehr

TN 01. Montagetechnik. Steuergerät für Schwingförderer. Bedienungsanleitung

TN 01. Montagetechnik. Steuergerät für Schwingförderer. Bedienungsanleitung Bedienungsanleitung Steuergerät für Schwingförderer fimotec-fischer GmbH & Co. KG Friedhofstraße 13 D-78588 Denkingen Telefon +49 (0)7424 884-0 Telefax +49 (0)7424 884-50 Email: post@fimotec.de http://www.fimotec.de

Mehr

STARKE MARKEN UNTER EINEM DACH

STARKE MARKEN UNTER EINEM DACH BRÖER GROUP FAMILY BUSINESS Gewährleisten familiäre Strukturen: Die Geschäftsführer Lydia und Peter Bröer Zuverlässig, schnell und flexibel seit über vier Jahrzehnten sind diese Attribute eines Familienunternehmens

Mehr

Wir machen uns Gedanken über unsere Produkte, damit Sie eine perfekt abgestimmte Beleuchtungslösung bekommen.

Wir machen uns Gedanken über unsere Produkte, damit Sie eine perfekt abgestimmte Beleuchtungslösung bekommen. Vorsprung durch neue Ideen. Professionelle LED-Lösungen. Gerade im gewerblichen Bereich ist die LED-Beleuchtung extremen Bedingungen ausgesetzt. Umso wichtiger ist eine leistungsstarke und effiziente Beleuchtungslösung

Mehr

Magnete. Magnetspule M.S35 /16 x 53 nach VDE 0580 Schutzart IP65 / IP67

Magnete. Magnetspule M.S35 /16 x 53 nach VDE 0580 Schutzart IP65 / IP67 Magnetspule M.S35 /6 x 53 nach VDE 0580 Schutzart IP65 / IP67 beschreibung Die aufsteckbare Magnetspule M.S35/6 x 53 ist in verschiedenen Anschlussausführungen lieferbar (siehe Aufstellung im Typenschlüssel).

Mehr

Inkremental-Drehgeber

Inkremental-Drehgeber Veröffentlichungsdatum: 26--2 4:4 usgabedatum: 26--26 t246_ger.xml estellbezeichnung Merkmale Industriestandard Gehäuse Ø58 mm is zu 5 Striche Servoflansch, Quadratflansch oder Klemmflansch Sonderflansche

Mehr

Entdecken Sie ebm-papst im Rechenzentrum. Innovative Ventilatoren für höchste Energieeffizienz.

Entdecken Sie ebm-papst im Rechenzentrum. Innovative Ventilatoren für höchste Energieeffizienz. Entdecken Sie ebm-papst im Rechenzentrum. Innovative Ventilatoren für höchste Energieeffizienz. Über ebm-papst. ebm-papst ist Technologieführer für Luft- und Antriebstechnik und in vielen Branchen gefragter

Mehr

ZIEHL industrie-elektronik GmbH+Co, Daimlerstr.13, D Schwäbisch Hall, Tel.: , Fax: -56,

ZIEHL industrie-elektronik GmbH+Co, Daimlerstr.13, D Schwäbisch Hall, Tel.: , Fax: -56, INIPAN Digitalmessgeräte, Temperatur- und Netzüberwachung Sondergeräte nach Kundenwunsch www.ziehl.de ZIEHL industrie-elektronik GmbH+Co, Daimlerstr., D-4 Schwäbisch Hall, Tel.: +49 91 04-0, Fax: -6, e-mail:

Mehr

IT 200 Pegelumsetzer und programmierbarer Impulsteiler

IT 200 Pegelumsetzer und programmierbarer Impulsteiler IT 200 Pegelumsetzer und programmierbarer Impulsteiler Pegelumsetzung von 5 V TTL auf 10-30 V HTL und umgekehrt Fehlerfreie, positionsgetreue Teilung von richtungsbehafteten Geberimpulsen mit 2 x 90 Phasenversatz

Mehr

( 2 \ _:.} :..- '"'"

( 2 \ _:.} :..- '' [1] EG-BAUMUSTERPRÜFBESCHEINIGUNG gemäß Richtlinie 94/9/EG, Anhang 111 [2] Geräte und Schutzsysteme zur bestimmungsgemäßen Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen, Richtlinie 94/9/EG [3) EG-Baumusterprüfbescheinigungsnummer:

Mehr

Betriebsanleitung R3G310-AL SICHERHEITSVORSCHRIFTEN UND -HINWEISE INHALT. 1.1 Gefahrenstufen von Warnhinweisen

Betriebsanleitung R3G310-AL SICHERHEITSVORSCHRIFTEN UND -HINWEISE INHALT. 1.1 Gefahrenstufen von Warnhinweisen ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG Bachmühle D-74673 Mulfingen Phone +49 (0) 7938 81-0 Fax +49 (0) 7938 81-110 info1@de.ebmpapst.com www.ebmpapst.com INHALT 1. SICHERHEITSVORSCHRIFTEN UND -HINWEISE 1.1

Mehr

YOU GOT THE POWER. GENERATOREN HYDRO POWER. Synchrongeneratoren

YOU GOT THE POWER. GENERATOREN HYDRO POWER. Synchrongeneratoren YOU GOT THE POWER. GENERATOREN Synchrongeneratoren SYNCHRONGENERATOREN Seit über 60 Jahren ist Hitzinger mit der Konstruktion und Fertigung von Synchrongeneratoren beschäftigt und immer einen Schritt voraus.

Mehr

Zusatzanleitung. Steckverbinder M12 x 1. für kontinuierlich messende Sensoren. Document ID: 30377

Zusatzanleitung. Steckverbinder M12 x 1. für kontinuierlich messende Sensoren. Document ID: 30377 Zusatzanleitung Steckverbinder M2 x für kontinuierlich messende Sensoren Document ID: 30377 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Zu Ihrer Sicherheit. Bestimmungsgemäße Verwendung... 3.2 Nicht zulässige

Mehr

Zeitrelais Modul DC V, programmierbar mit zwangsgeführten Kontakten

Zeitrelais Modul DC V, programmierbar mit zwangsgeführten Kontakten Technische Änderungen vorbehalten 815008.00 Identifikation Typ ZR6-5008.00 Art.-Nr. 815008.00 Produktversion Datenblatt Version 00 Anwendung/Einsatzbereich/Eigenschaften Beschreibung Das programmierbare

Mehr

Ex-Ventilatoren mit EC-Technologie. Mit Sicherheit Energie sparen.

Ex-Ventilatoren mit EC-Technologie. Mit Sicherheit Energie sparen. Ex-Ventilatoren mit E-Technologie. Mit Sicherheit Energie sparen. Die Innovation im Ex-ereich. ebm-papst präsentiert die ersten E-Ventilatoren mit Ex-Schutz. Endlich können auch TEX-nwendungen von den

Mehr

Displayeinheiten 4. Netzüberwachung. Displayeinheiten

Displayeinheiten 4. Netzüberwachung. Displayeinheiten Die Überwachung von Strömen, Oberschwingungen, Temperaturen etc. ist inzwischen Standard für die Sicherung der elektrischen Netze. Der FRAKO Starkstrombus und die weiteren System komponenten bilden ein

Mehr

2/2 oder 3/2 Wege Wippen-Magnet- Ventil mit Trennmembran

2/2 oder 3/2 Wege Wippen-Magnet- Ventil mit Trennmembran 2/2 oder 3/2 Wege Wippen-Magnet- Ventil mit Trennmembran Typ 6606 kombinierbar mit Für höchste chemische eständigkeitsanforderungen Kompaktbauweise mit mm nreihmaß und einem Cv-Wert von bis zu 0,058 Flexibles

Mehr

Datenblatt: Wilo-Stratos PICO 15/1-4

Datenblatt: Wilo-Stratos PICO 15/1-4 Datenblatt: Wilo-Stratos PICO 15/1-4 Kennlinien Δp-c (constant) 1 2 v 3 4 5 Rp ½,4,8 1,2 1,6 Rp 1m/s Zulässige Fördermedien (andere Medien auf Anfrage) Heizungswasser (gemäß VDI 235),2,4,6,8 1, 1,2 Rp

Mehr

Drucktransmitter SPTE

Drucktransmitter SPTE Lieferübersicht Messverfahren Druckmessbereich Messgröße Pneumatischer [bar] Anschluss Analogausgang [V] Elektrischer Anschluss Piezoresistiver Drucksensor 0 1 Relativdruck Steckhülse 4 mm 1 5 Kabel, 3-adrig,

Mehr

Standardgehäuse für Remote I/O Reihe 8150

Standardgehäuse für Remote I/O Reihe 8150 > Edelstahlgehäuse für die Zone 1 Installation > Standardausführungen - lieferbar in max. 3 Wochen > Vorbereitet für den Einbau des IS1+ Remote I/O > Für bis zu 112 analoge oder 224 digitale Signale >

Mehr

Technische Daten 3M15M012P1 3M15M024P1 [12 Volt] [24 Volt]

Technische Daten 3M15M012P1 3M15M024P1 [12 Volt] [24 Volt] Stirnradgetriebe mit Gleichstrom-Motor Typ 3M15M _ P1 Gleichstrom-Motor 12 bzw. 24 Volt Technische Daten Technische Daten 3M15M012P1 3M15M024P1 [12 Volt] [24 Volt] Gleichspannung V 12,00 24,00 Drehzahl,

Mehr

Statusleuchten SPECTRA-Serie P 400 SLF / P 400 SLH (Ø 140 mm)

Statusleuchten SPECTRA-Serie P 400 SLF / P 400 SLH (Ø 140 mm) Optische Signalgeber Statusleuchten SPECTRA-Serie P 400 SLF / P 400 SLH (Ø 140 mm) leistungsstarke Statusleuchte für universelle Einsatzmöglichkeiten wahlweise mit Halogen- oder Glühlampen- vielfältige

Mehr

Datenblatt: Wilo-Stratos 50/1-8

Datenblatt: Wilo-Stratos 50/1-8 Datenblatt: Wilo-Stratos 5/1-8 Kennlinien 1 2 v 3 4 DN4 m/s,5 1, 1,5 2, 2,5 DN5 H/m Wilo-Stratos 4/1-8 p/kpa Wilo-Stratos 5/1-8 48 1 /min - 1 V 1~23 V - DN 4 / DN 5 8 8 P 1/W n= const 6 383 1 /min - 8

Mehr

Gerätesteckdose nach DIN EN , Form A

Gerätesteckdose nach DIN EN , Form A Gerätesteckdose nach DIN EN 175301-803, Form A Komplettes Programm Kontaktabstand 18 mm Auch mit LED Anzeige erhältlich Optional Ausführung 4-polig für Druckschalter bzw. Impulsventile Ausführungen mit

Mehr

VR20 Induktiver Sensor (LVDT) - Messbereich von 25 bis 600 mm

VR20 Induktiver Sensor (LVDT) - Messbereich von 25 bis 600 mm VR20 Induktiver Sensor (LVDT) - Messbereich von 25 bis 600 mm Technische Daten : Messbereiche [mm] 0 25 0 50 00 80 0 100 0 150 0 200 0 300 0 600 Linearität [% v. MB] Ausführung Schutzklasse Nennspeisespannung/

Mehr

Industrielle Motoransteuerung für bürstenbehaftete Gleichstrommotoren 24VDC

Industrielle Motoransteuerung für bürstenbehaftete Gleichstrommotoren 24VDC Industrielle Motoransteuerung für bürstenbehaftete Gleichstrommotoren 24VDC Ausführung für Schaltströme bis 5A. Steuerung mit folgenden Funktionen: - Drehrichtungsumkehr - Drehzahlsteuerung (extern) -

Mehr

HCW3.2. Chipkarten-Kodierer HOTEL SOLUTION

HCW3.2. Chipkarten-Kodierer HOTEL SOLUTION s 6 340 HOTEL SOLUTION Chipkarten-Kodierer HCW3.2 Chipkarten-Kodierer / -Leser mit LCD-Anzeige Kodieren des Zutrittskodes auf die Chipkarte Lesen des Zutrittskodes von der Chipkarte Ansteuerung von der

Mehr

Die Effizienz- Verstärker

Die Effizienz- Verstärker Die Effizienz- Verstärker Effizienz rauf, Kosten runter. Der Anlagenbau hat in Deutschland eine lange Tradition. Bei Langbein & Engelbracht sind wir stolz, diese Erfolgsgeschichte seit mehr als 80 Jahren

Mehr

Temperaturfühler mit integriertem Messumformer für Industrieanwendungen, MBT 3560

Temperaturfühler mit integriertem Messumformer für Industrieanwendungen, MBT 3560 Temperaturfühler mit integriertem Messumformer für Industrieanwendungen, MBT 3560 Technische Broschüre Technische Broschüre Temperaturfühler mit integriertem Messumformer für Industrieanwendung, MBT 3560

Mehr

Gemeinsam Energie erleben

Gemeinsam Energie erleben Gemeinsam Energie erleben Naheliegendes Mannheim: Eine Stadt mit Ideen, die die Welt verändern Wussten Sie, dass so manche wegweisende technische Erfindung ihren Ursprung in Mannheim hat? Wir alle profitieren

Mehr

Druckschalter, Serie PM1 Schaltdruck: -0,9-16 bar mechanisch elektr. Anschluss: Stecker, ISO 4400, Form A Membrane federbelastet, einstellbar

Druckschalter, Serie PM1 Schaltdruck: -0,9-16 bar mechanisch elektr. Anschluss: Stecker, ISO 4400, Form A Membrane federbelastet, einstellbar Rexroth Pneumatics Druckschalter, Serie PM Schaltdruck: -,9-6 bar mechanisch elektr. Anschluss: Stecker, ISO 44, Form A Membrane 3262 Messgröße Relativdruck Schaltelement Mikroschalter (EIN/AUS) Schaltfrequenz,5

Mehr

Zusatzanleitung. VEGADIS-Adapter. Zum Anschluss einer externen Anzeige- und Bedieneinheit oder eines Slave-Sensors. Document ID: 45250

Zusatzanleitung. VEGADIS-Adapter. Zum Anschluss einer externen Anzeige- und Bedieneinheit oder eines Slave-Sensors. Document ID: 45250 Zusatzanleitung VEGADIS-Adapter Zum Anschluss einer externen Anzeige- und Bedieneinheit oder eines Slave-Sensors Document ID: 4550 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Zu Ihrer Sicherheit. Bestimmungsgemäße

Mehr

Druckmessumformer mit frontbündiger Membran, MBS 4010

Druckmessumformer mit frontbündiger Membran, MBS 4010 Druckmessumformer mit frontbündiger Membran, MBS 4010 Vorteile Konzipiert für den Einsatz in härtesten industriellen Umgebungen Gehäuse und medienberührte Teile aus säurefestem Edelstahl (AISI 316L) Minimales

Mehr

Sach-Nr 13.28-07. 1. Aufgabe. 2. Funktion und Aufbau. 3. Ausführungen. 3.2 WIDENT/P für 8 Positionen (Öffner)

Sach-Nr 13.28-07. 1. Aufgabe. 2. Funktion und Aufbau. 3. Ausführungen. 3.2 WIDENT/P für 8 Positionen (Öffner) 3.2 für 8 Positionen (Öffner) zur Detektierung von acht verschiedenen Codes mit acht Ausgängen (Öffner). 3.3 für 15 Positionen (Binärcode) zur Detektierung von 15 verschiedenen Codes mit vier binär codierten

Mehr

SD2E-A2. Konstruktions- und Funktionsbeschreibung HD /2014. Elektromagnetisch betätigte 2/2-Wege-Schieberventile. Ersetzt HD /2013

SD2E-A2. Konstruktions- und Funktionsbeschreibung HD /2014. Elektromagnetisch betätigte 2/2-Wege-Schieberventile. Ersetzt HD /2013 Elektromagnetisch betätigte /-Wege-Schieberventile SDE- 07/04 3/4-6 UNF p max bis 350 bar Q max bis 30 l/min Ersetzt HD4040 07/03 Gehärtete und exakte rbeitsteile Hohes Strömungsvolumen Hohe übertragene

Mehr

Produktinformation. RIQ 425 Absoluter Drehgeber mit induktivem Abtastprinzip für hohe Lagerbelastung

Produktinformation. RIQ 425 Absoluter Drehgeber mit induktivem Abtastprinzip für hohe Lagerbelastung Produktinformation RIQ 425 Absoluter Drehgeber mit induktivem Abtastprinzip für hohe Lagerbelastung Januar 2014 RIQ 425 Absoluter Drehgeber Synchroflansch 01 C Vollwelle für separate Wellenkupplung = Befestigungsgewinde

Mehr

Sonderschrittmotoren

Sonderschrittmotoren Sonderschrittmotoren IP00 Vakuum IP65 Spritzwasser IP68 unter Wasser 1 / 8 www.igus.de MOT-XX-S_DE_201506#1 Typenschlüssel MOT XX S 060 007 056 M A AAAA Spezifikationen AAAK IP65 Spritzwasser AAAL IP65

Mehr

Zusatzanleitung. Steckverbinder M12 x 1. für Grenzstandsensoren. Document ID: 30382

Zusatzanleitung. Steckverbinder M12 x 1. für Grenzstandsensoren. Document ID: 30382 Zusatzanleitung Steckverbinder M2 x für Grenzstandsensoren Document ID: 30382 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Zu Ihrer Sicherheit. Bestimmungsgemäße Verwendung... 3.2 Allgemeine Sicherheitshinweise...

Mehr

2/2- und 3/2-Wege Wippen-Magnetventil

2/2- und 3/2-Wege Wippen-Magnetventil 8 /- und 3/-Wege Wippen-Magnetventil mm Kompaktbauweise bis Nennweite 3,0 Trennmembrane für hohe chemische Beständigkeit Wirkungsweise NC, NO und 3 Wege universell Rückdruckdichtheit durch Wippenprinzip

Mehr

MAGNETOSTRIKTIVER GEBER

MAGNETOSTRIKTIVER GEBER MGNETOSTRIKTIVER GEER Serie MZ Key-Features: Inhalt: Technische Daten...2 Technische Zeichnung...3 Elektrischer nschluss...5 estellcode...7 Optionen & Zubehör...8 - verfügbare Messbereiche von 50 bis 4000

Mehr

Vision und Leitbild Elektrizitätswerk Obwalden

Vision und Leitbild Elektrizitätswerk Obwalden Vision und Leitbild Elektrizitätswerk Obwalden 1 Inhaltsverzeichnis Vorwort 3 Vision 2030 4 Leitbild 2030 Wettbewerbsfähige Dienstleistungen für unsere Kunden 5 Hohes Sicherheits- und Umweltbewusstsein

Mehr

2/2-Wege-Mini-Magnetventil

2/2-Wege-Mini-Magnetventil 2/2-Wege-Mini-Magnetventil Direktwirkend kombinierbar mit 0... 21 bar DN 1,2... 2,4 mm M5, G1/8 und Flansch 21 mm nreihmaß bei Montage auf nschlussplatte Typ 2506 Gerätesteckdose nach DIN EN 175301-803*

Mehr

4/3-Proportional Wegeventil direktgesteuert mit integrierter Elektronik Plattenaufbau nach ISO4401 P4WEE 10

4/3-Proportional Wegeventil direktgesteuert mit integrierter Elektronik Plattenaufbau nach ISO4401 P4WEE 10 4/3-Proportional Wegeventil direktgesteuert mit integrierter Elektronik Plattenaufbau nach ISO4401 P4WEE 10 SYMBOL E J bis 90 l/min bis 320 bar FUNKTION Das P4WEE 10 ist ein direktgesteuertes Proportional-Wegeventil,

Mehr

Online-Datenblatt UE43-3MF2A2 UE43-3MF SICHERHEITS-RELAIS

Online-Datenblatt UE43-3MF2A2 UE43-3MF SICHERHEITS-RELAIS Online-Datenblatt UE43-3MF2A2 UE43-3MF A B C D E F Abbildung kann abweichen Bestellinformationen Typ Artikelnr. UE43-3MF2A2 6024900 Weitere Geräteausführungen und Zubehör www.sick.com/ue43-3mf H I J K

Mehr

RPE2-04. Konstruktionsbeschreibung HD /2002. Elektromagnetisch betätigte Wegeventile. Ersetzt HD /2000

RPE2-04. Konstruktionsbeschreibung HD /2002. Elektromagnetisch betätigte Wegeventile. Ersetzt HD /2000 Elektromagnetisch betätigte Wegeventile NG 04 p max bis 320 bar Q max bis 20 l/min RPE2-04 HD 4012 3/2002 Ersetzt HD 4012 6/2000 Sonderausführung - spezial Anschlußmaße 4/3-, 4/2- und 3/2- Wege-Schieberventile

Mehr

Die perfekte Elektronik für die Umwelt.... wir regeln das für Sie!

Die perfekte Elektronik für die Umwelt.... wir regeln das für Sie! Die perfekte Elektronik für die Umwelt... wir regeln das für Sie! Umweltschonende Büroprozesse durch Einsatz von modernem Dokumenten- Managementsystem Einsatz umweltschonender und recyclebarer Materialien

Mehr

Betriebsanleitung EMG 12. 1Q Drehzahlregler Für bürstenlose Motoren

Betriebsanleitung EMG 12. 1Q Drehzahlregler Für bürstenlose Motoren Betriebsanleitung EMG 12 1Q Drehzahlregler Für bürstenlose Motoren Bedienungsanleitung / Stand Dezember 2004 Technische Änderungen vorbehalten EMG 12 1Q Drehzahlregler - 2 - EMG 12 1Q Regler für bürstenlose

Mehr

Entdecken Sie ebm-papst in der Medizintechnik. Leistungsstark, zuverlässig und anwendungsspezifisch.

Entdecken Sie ebm-papst in der Medizintechnik. Leistungsstark, zuverlässig und anwendungsspezifisch. Entdecken Sie ebm-papst in der Medizintechnik. Leistungsstark, zuverlässig und anwendungsspezifisch. Über ebm-papst. Als verantwortungsbewusster Technologieführer in der Luft- und Antriebstechnik ist unser

Mehr

ondensatormotoren rehstrommotoren

ondensatormotoren rehstrommotoren Motorenprogramm ondensatormotoren rehstrommotoren 4,5 62,5 11 2,5 15 h7 34 38 85 VDE Reg.-Nr. 7141/QM/10.01 QM-System-Audit DIN EN ISO 9001:00 CE Heidolph Elektro GmbH & Co. KG Starenstraße 23 * D-939

Mehr

Betriebsanleitung A3G350-AG SICHERHEITSVORSCHRIFTEN UND -HINWEISE INHALT. 1.1 Gefahrenstufen von Warnhinweisen 2. BESTIMMUNGSGEMÄßE VERWENDUNG

Betriebsanleitung A3G350-AG SICHERHEITSVORSCHRIFTEN UND -HINWEISE INHALT. 1.1 Gefahrenstufen von Warnhinweisen 2. BESTIMMUNGSGEMÄßE VERWENDUNG ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG Bachmühle D-74673 Mulfingen Phone +49 (0) 7938 81-0 Fax +49 (0) 7938 81-110 info1@de.ebmpapst.com www.ebmpapst.com INHALT 1. SICHERHEITSVORSCHRIFTEN UND -E 1.1 Gefahrenstufen

Mehr

7 W je nach Spannung. ca. 1 Hz Schalldruckpegel. 85 db (A) Tonarten 7. AC: V Funktionsbereich 15 % % V

7 W je nach Spannung. ca. 1 Hz Schalldruckpegel. 85 db (A) Tonarten 7. AC: V Funktionsbereich 15 % % V BR 50 IP 54 UL 55 C 25 C Modulare Bauweise mit robustem Gehäuse für alle Innen- und Außenanwendungen, bei denen es rau zugeht. Überall dort, wo Maschinenstände angezeigt und Warnsignale gegeben werden

Mehr

KABELVERSCHRAUBUNGEN. Kabelverschraubungen Kabelverschraubungen 3.0. WKK: Distributor von Jacob Kabelverschraubungen und Zubehörteilen

KABELVERSCHRAUBUNGEN. Kabelverschraubungen Kabelverschraubungen 3.0. WKK: Distributor von Jacob Kabelverschraubungen und Zubehörteilen 3.0 Kabelverschraubungen Kabelverschraubungen 3.0 WKK: Distributor von Jacob Kabelverschraubungen und Zubehörteilen Eine Kabelverschraubung schützt ein elektrisches Betriebsmittel (z. B. Elektrokabel)

Mehr