Hepatitis B und C Therapie - wann beginnt endlich die Zukunft? Petra Munda Galltür,,

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Hepatitis B und C Therapie - wann beginnt endlich die Zukunft? Petra Munda Galltür,, 24.3.2010"

Transkript

1 Hepatitis B und C Therapie - wann beginnt endlich die Zukunft? Petra Munda Galltür,,

2 Standortbestimmung Gegenwart? Ziele? Erwartungen an die Zukunft?

3 Welche Perspektive...????

4 Wollen wir Unmögliches möglich machen.?.

5 .oder geben wir einfach die Hoffnung nicht auf???

6 HEPATITIS B DIE GEGENWART

7 PHASEN DER INFEKTION

8 Chronische Hepatitis B Typen HBeAg positiv Auch bekannt als Wildtyp HBeAk negativ HBV DNA > 20,000 IU/mL (> 10 5 copies/ml ml) HBeAg negative Auch bekannt als Pr Präcore Mutante HBeAk positiv HBV DNA > 2000 IU/mL (> 10 4 copies/ml ml) Keeffe EB, et al. Clin Gastroenterol Hepatol. 2004;2: Chu CJ, et al. Gastroenterology. 2003;125:

9 Hohe Viruslast ist mit erhöhter hter Zirrhose-Inzidenz assoziiert - Die REVEAL-Studie Kumulative Inzidenz der Leberzirrhose (%) Kumulative Inzidenz der Leberzirrhose Alle Patienten (n=3.582) Baseline HBV DNA (Kopien/mL) 10 6 (n=602) 10 5 <10 6 (n=333) 10 4 <10 5 ( n=628) 300 <10 4 ( n=1,150) <300 (n=869) Log rank test of trend P< % 23.5% 9.8% 5.9% 4.5% Relatives Risiko (95% CI) 9.8 ( ) 5.9 ( ) 2.5 ( ) 1.4 ( ) 1.0 (ref) Jahre Nachbeobachtung Iloeje UH, et al. Gastroenterology 2006; 130;

10 Ziele der Hepatitis B Therapie Prävention der Progression der Lebererkrankung (Zirrhose) Prävention von Leberversagen und HCC Prävention von LTX oder Tod Heilung?????

11 DERZEITIGE ENDPUNKTE HBV DNA Negativierung Normalisierung der Transaminasen HBeAg - Verlust HBeAg Serokonversion - HBeAk HBsAg-Serokonversion - HBSAk

12 Entwicklung der HBV Therapie Peginterferon alfa-2a Lamivudine Entecavir Tenofovir Interferon alfa-2b Adefovir Telbivudine

13 Unterschiedliche Therapiekonzepte (PEG)-IFN alfa versus HBV-Polymerase Inhibitoren Therapiedauer 6-12 Monate HBe-Serokonversion >30% nach 1 Jahr (Genotyp A, hohe ALT) HBSAg Verlust 1-3% nach 1a Keine Resistenz aufgrund von Mutationen Injektion, Nebenwirkungen, Kontraindikationen Antiviraler Effekt moderat Langzeitbehandlung HBe-Serokonversion <30% nach 1 Jahr, HBSAg Verlust sehr selten Resistenz aufgrund Mutationen im Polymerasegen möglich Kaum Nebenwirkungen, kaum Kontraindikationen Starke antivirale Effektivität

14 Erreichen wir unsere Endpunkte?? HBeAg pos NACH 1 JAHR THERAPIE

15 Erreichen wir unsere Endpunkte?? HBeAg neg NACH 1 JAHR THERAPIE

16 ist ja nicht soo schlecht, aber was passiert nach Therapieende? HBV-DNA steigt wieder HBeAk gehen verloren, HBeAg wird wieder pos Leberwerte steigen Was dann?????

17 Marcellin et al. NEJM Munda, Galtür % 42% 29%

18 .und dann sind da noch die Resistenzen!! Keine head-to-head Vergleiche; verschiedene Patienten-Populationen und Studien-Designs 100 Lamivudine Adefovir Entecavir Telbivudine Tenofovir Patients (%) Year EASL clinical practice guidelines. J Hepatol. 2009;50: Tenney DJ, et al. EASL; 2009; Copenhagen, Denmark. Abstract 20.

19 WIR WISSEN. dass Therapie die klinische Progression verzögern kann.dass Unterdrückung der Virusreplikation der Schlüssel für f r die Risikoreduktion ist dass die zu Verfügung stehenden Substanzen sehr effektiv die Virusreplikation hemmen wie wir mit Resistenzen umgehen (add( add-on, switch)

20 WIR WISSEN ABER NICHT wie lange wir therapieren müssenm ob es nur mit lebenslänglich funktioniert wie wir die Serokonversionsraten verbessern können k (HBSAg( HBSAg, HBeAg).wie wir die ccc DNA loswerden Kurz gesagt, wir haben keine Ahnung, wie wir die Krankheit HEILEN können!!!

21 once hepatitis B, always hepatitis B!!! J.Hoofnagle,, WCOG 1998.und wann beginnt dann endlich die Zukunft?

22 a long way to go on a long and winding road!! Der Optimist

23 HEPATITIS C DIE GEGENWART

24 The good news.! Mit SoC (pegyliertes Interferon & Ribavirin) ist Hepatitis C in 50% (GT1&4) - 80% (GT2&3) heilbar! Wir können k mit der zur Verfügung stehenden Therapie gut umgehen Massgeschneiderte Therapie nach Viruskinetik Gutes Nebenwirkungsmanagement

25 Geschichte der HCV Therapie eine Erfolgsstory!!!! % SVR IFN 3MU/TIW 6mo IFN 3MU/TIW 12 mo IFN/Riba 6 mo IFN/Riba 12 mo PEG IFN Mono PEG IFN/Riba 0

26 Neue Hepatitis C Leitlinie (2009): Therapiedauer Genotyp 1 Therapiebeginn (HCV RNA Konzentration) Woche 4 HCV RNA Bestimmung HCV RNA <12-15 IU/ml 1 vor Therapie <6-8x10 5 IU/ml 2 Woche 12 HCV RNA Bestimmung HCV RNA <12-15 IU/ml 1 <2 log Abfall bzw. > IU/ml Woche 24 HCV RNA Bestimmung HCV RNA <12-15 IU/ml 1 HCV RNA pos. Therapieabbruch Therapieabbruch 24 Wochen Therapie Rapid-Responder RVR 48 Wochen Therapie Standard-Responder cevr 72 Wochen Therapie Slow-Responder 1 HCV RNA mit einem hochsensitiven Assay nicht nachweisbar, <12-15 IU/ml oder <50 IU/ml je nach verwendetem Assay. 2 Grenzwert für Ausgangsviruslast vor Therapie in den zugrundeliegenden Studien für PEG-Interferon alfa 2b bei und für PEG-Interferon alfa 2a bei IU/ml. Ggf. keine Therapieverkürzung bei negativen Prädiktoren wie fortgeschrittene Fibrose / Zirrhose, metabol. Syndrom, Insulinresistenz, Steatosis hepatis. Keine Daten bei Patienten mit normalen Transaminasen.

27 The bad news! Nonresponder Population wächst (Annahme: keine Änderung von SoC und 40-50% naiver erreichen keine SVR) Patients Nonresponder Pool Naive Patients Treated Year

28 Advanced Liver Disease in Chronic HCV-Infected US Population, Individuals Assuming No Changes in SOC 250, , , ,000 50, Year The total number of patients with advanced liver disease in 20 yrs is projected to be > 4-fold greater than it is today Liver transplant Hepatocellular carcinoma Decompensated cirrhosis The Milliman Report. Consequences of Hepatitis C Virus (HCV): May Full report available at:: RR pdf.

29 WIE GEHT S S WEITER? Protease- und Polymeraseinhibitoren (Tripletherapien) IL 28B Genotyp als neuer prognostischer Faktor Interferonfreie Regimes

30 Neue Substanzen Thomson et al, J Hepatol 2009 X X X X X X X X X X aktiv an der Entwicklung beteiligt

31 STAT-C C Agents in Active Development in Phase II/III SOC Combination Trials HCV Inhibitors NS3/4A protease inhibitors Drug Phase Telaprevir Boceprevir MK-7009 Vaniprevir Narlaprevir (SCH ) STOPPED BI TMC435 R7227 (ITMN-191) III III II II II II II NS5B polymerase (RdRp( RdRp) ) inhibitors Nucleos(t)ide analogue R7128 (RO ) IDX184 II II Nonnucleos(t)ide Filibuvir (PF ) ANA598 GS 9190 ABT-333 II II II II NS5A inhibitors BMS II Accessed March 18, 2010.

32 Friedhof der neuen HCV Replikationshemmer HCV NS GS Maxigen IFN Valopici tabine BILN Ro

33 SVR Raten PROVE 1, PROVE 2 & PROVE 3 1. McHutchison JG, et al. N Engl J Med. 2009;360: Hézode C, et al. N Engl J Med. 2009;360: Manns M, et al. EASL Abstract Study Patient Population PROVE 1 [1] Treatment naive, genotype 1 PROVE 2 [2] Treatment naive, genotype 1 Peginterferon and PROVE 3 [3] ribavirin treatment failure, genotype 1 Treatment Arm* N SVR, n (%) PR (41) P Value vs PR48 T12PR (61).02 T12PR (67).002 T12PR (35) ND PR (46) T12PR (69).004 T12PR (60).12 T12P12 # (36).20 PR T12PR T24PR48 ** T24P ** (14) 59 (51) < (52) < (23).035

34 SVR Rates in the SPRINT-1 1 Trial in Treatment-Naive Patients Infected With Genotype 1 HCV Treatment Arm N SVR, n (%) P Value vs Control Control* (38) -- P/R/B 28 wks (54).013 P/R 4 wks -> > P/R/B 24 wks (56).0005 P/R/B 48 wks (67) <.0001 P/R 4 wks -> > P/R/B 44 wks (75) <.0001 P/low-dose R/B 48 wks (36) NR *Control: peginterferon alfa-2b 1.5 μg/kg/wk + weight-based ribavirin ( mg/day) for 48 wks. P/R/B 28 wks = boceprevir 800 mg 3 times daily + peginterferon alfa-2b + weight-based ribavirin for 28 wks (no lead-in phase). P/R 4 wks -> P/R/B 24 wks: peginterferon alfa-2b + weight-based ribavirin for 4 wks (lead-in phase), then boceprevir + peginterferon alfa-2b + weight-based ribavirin for 24 wks. P/R/B 48 wks: boceprevir + peginterferon alfa-2b + weight-based ribavirin for 48 weeks (no lead-in phase). P/R 4 wks -> P/R/B 44 wks: peginterferon alfa-2b + weight-based ribavirin for 4 wks (lead-in phase), then boceprevir + peginterferon alfa-2b + weight-based ribavirin for 44 wks. P/low-dose R/B 48 wks: boceprevir + peginterferon alfa-2b + low weight-based dose ribavirin Kwo ( P, et al. mg/day) EASL for 48wks. Abstract 4.

35 Genome-wide association study >1600 Pat. IDEAL Studie genotypisiert Polymorphismus auf Chromosom 19, rs , in der Nähe N des IL 28B Gens (kodiert für r IFN-λ-3) ist hochsign. assoziiert mit SVR (p=1,06 x 10E-25) Genotypen:C/C,, T/C, T/T C/C doppelt so hohe SVR als T/T CC stärkster prädiktiver Faktor für f r Response Ge et al, Nature 2009 IL28B Polymorphismus & Ansprechen auf IFN/RBV SVR (%) 80 East Asians Hispanics 50 European-Americans African-Americans rs C-allele frequency

36 INFORM-1 1 Study Design: Randomized, Double-blind, blind, Dose Escalation Trial Active/placebo A n=8/0 n=8/0 1d 4d 7d 14d 500 mg BID RG mg TID RG mg TID RG mg BID RG7128 SOC (PEG-IFN + RBV) 48w Naive TF (non-null) TF (null) B n=8/2 C n=16/2 D n=8/4 E n=8/2 F n=8/2 500 mg BID RG mg TID RG mg BID RG mg TID RG mg BID RG mg TID RG mg BID RG mg TID RG mg BID RG mg BID RG mg BID RG mg BID RG7227 Naive G n=8/2 TF = IFN-treatment failures 1000 mg BID RG mg BID RG7227 Gane et al, AASLD 2009

37 INFORM 1 Potent Antiviral Activity in HCV G1 Interferon Naive and Null Responders with a BID Oral Regimen of RG7128 and RG7227 Median Log 10 HCV RNA (IU/mL) Limit of Detection Gane et al, AASLD 2009 TF - Nulls Naives Days RG mg BID + RG mg BID EOT HCV RNA <LLOQ or LLOD (%) Nulls Naives <LLOD Nulls Naives <LLOQ

38 SVR bei Patienten mit HCV Genotype 1 % SVR ? IFN 24 Wk 48 Wk IFN/RBV 24 Wk 48 Wk PEGIFN/RBV 48 Wk PEGIFN/RBV/TPV 24 Wk PEGIFN/RBV/BCV 48 Wk

39 HEPATITIS C DIE AUSSICHTEN Protease- und Polymeraseinhibitoren sind im Kommen! Telaprevir mglw schon 2011 Prospektives, genotyp- gesteuertes tailoring Inteferon-freie freie Regimes könnten Realität t werden

40

41

Hepatitis C: Was gibt es Neues?

Hepatitis C: Was gibt es Neues? Hepatitis C: Was gibt es Neues? Heiner Wedemeyer Medizinische Hochschule Hannover 1 37 Jähriger Patient, Fibrose HCV-Genotyp 3a, HCV-RNA >800.000 IU/ml Z.n. PEG-IFN/RBV, Abbruch bei starken Nebenwirkungen

Mehr

Neues zur HCV Therapie

Neues zur HCV Therapie Neues zur HCV Therapie 58. Jahrestagung der Deutschen STD-Gesellschaft Bochum, 18. September 2009 Christoph Sarrazin Klinikum der J. W. Goethe-Universität Medizinische Klinik 1 Frankfurt am Main Diagnostik

Mehr

Hepatologie-Update 2007

Hepatologie-Update 2007 Hepatologie-Update 2007 Moderne Therapiemöglichkeiten der chronischen Hepatitis Hepatitis C Hepatitis B Hepatitis D Hans L. Tillmann Leipzig Hepatologie-Update 2007 Moderne Therapiemöglichkeiten der chronischen

Mehr

Neue Therapiekonzepte in der Hepatologie

Neue Therapiekonzepte in der Hepatologie Neue Therapiekonzepte in der Hepatologie Dr.med.Marco Bernardi Praxis für Magen-Darmkrankheiten, Seestrasse 90, 8002 Zürich Zentrum für Gastroenterologie und Hepatologie Klinik Im Park info@magen-darm-praxis.ch,

Mehr

Ao Univ. Prof. Dr. Petra Munda Universitätsklinik tsklinik für f r Innere Medizin III. Munda, RK 11/09

Ao Univ. Prof. Dr. Petra Munda Universitätsklinik tsklinik für f r Innere Medizin III. Munda, RK 11/09 HEPATITIS-UPDATE Ao Univ. Prof. Dr. Petra Munda Universitätsklinik tsklinik für f r Innere Medizin III Abteilung für f Gastroenterologie und Hepatologie wo sind die Neuigkeiten??? Hepatitis C Virus Infektion

Mehr

Chronische Hepatitis B

Chronische Hepatitis B Chronische Hepatitis B - einmal Nukleos(t)id immer Nukleos(t)id? - Prof. Dr. G. Gerken Universitätsklinikum Essen Zentrum für Innere Medizin Klinik für Gastroenterologie u. Hepatologie Essen, Kulturhauptstadt

Mehr

Update HCV: Einleitung. Therapie mit Proteasehemmern. Studiendesign. BOCEPREVIR / TELAPREVIR: bei zuvor unbehandelten Patienten

Update HCV: Einleitung. Therapie mit Proteasehemmern. Studiendesign. BOCEPREVIR / TELAPREVIR: bei zuvor unbehandelten Patienten Update HCV: Therapie mit Proteasehemmern Einleitung HCV GT 1 schlechtere Ansprechrate als HCV GT 2 u.3 GT1 max. 5% Ansprechrate nach antiviraler Therapie mit peg. IFN/Ribavirin GT 2 u. 3-9% Ansprechrate

Mehr

Nonresponse, Relapse, neue Substanzen Schöne neue Welt für Koinfizierte?

Nonresponse, Relapse, neue Substanzen Schöne neue Welt für Koinfizierte? Nonresponse, Relapse, neue Substanzen Schöne neue Welt für Koinfizierte? Patrick Ingiliz Abteilung für Gastroenterologie und Infektiologie Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum Berlin Therapieansprechen und

Mehr

Ein 50 jähriger gesunder Italiener geht zum Check-up

Ein 50 jähriger gesunder Italiener geht zum Check-up 10. Zürcher Oberländer Gastromeeting 26.8.2010 Ein 50 jähriger gesunder Italiener geht zum Check-up Dr. H.U. Ehrbar, Rüti DD Erhöhte Leberwerte Mischbilder Hepatitis Cholestase Transaminasen Bili Cholestasewerte

Mehr

Jahresinzidenz in der Schweiz Meldungen von Laboratorien und Ärzten 1989-1999

Jahresinzidenz in der Schweiz Meldungen von Laboratorien und Ärzten 1989-1999 Hepatitis C Jahresinzidenz in der Schweiz Meldungen von Laboratorien und Ärzten 1989-1999 80 70 60 50 40 30 20 10 0 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 Total Drogen Sexueller/Nicht-sexueller

Mehr

Therapieoptionen Hepatitis B

Therapieoptionen Hepatitis B Therapieoptionen Hepatitis B Interferon alpha Viral entry Uncoating Nuclear import Assembly & budding cccdna HBsAg ER Positive strand synthesis Removal of pregenome Lamivudin Adefovir Entecavir Tenofovir

Mehr

EASL update 11. Leber EASL update 11. Stephan Kanzler, Schweinfurt

EASL update 11. Leber EASL update 11. Stephan Kanzler, Schweinfurt Leber EASL update 11 Stephan Kanzler, Schweinfurt Leber EASL update 11 HBV HCV HCC Komplikationen der Zirrhose HBV: Wann therapieren? Reveal Studie Kumulative Inzidenz der Leberzirrhose (%) Kumulative

Mehr

Was gibt es Neues von Leberkongressen 2009?

Was gibt es Neues von Leberkongressen 2009? 13. Herner Lebertag 2010 Was gibt es Neues von Leberkongressen 2009? AASLD: Fortschritte in der Therapie der chronischen Hepatitis C Genetische Variationen des IL28B Gens und der Einfluss auf die Heilungsraten

Mehr

Durchbruch beider Therapieder Hepatitis C: Segenfürdie Patienten Albtraum fürdie Behandler?

Durchbruch beider Therapieder Hepatitis C: Segenfürdie Patienten Albtraum fürdie Behandler? Durchbruch beider Therapieder Hepatitis C: Segenfürdie Patienten Albtraum fürdie Behandler? Heiner Wedemeyer Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie Das Leber-Buch Hepatitisviren

Mehr

Zukunft der Hepatitis B Therapie. Oder Sind wir nicht schon am Ziel?

Zukunft der Hepatitis B Therapie. Oder Sind wir nicht schon am Ziel? Zukunft der Hepatitis B Therapie Oder Sind wir nicht schon am Ziel? HBV Viruslast wichtig für Prognose Reduktion der HBV DNA reduziert Fortschreiten Disease Progression (% Patients) 20 15 10 5 0 Patients

Mehr

Ziele der Hepatitis C-Therapie

Ziele der Hepatitis C-Therapie Behandlung der Hepatitis C Zur Behandlung der Hepatitis C stehen heute neben pegyliertem Interferon alfa (PEG-INF) und Ribavirin auch Proteaseinhibitoren (direkt antiviral wirksame Substanzen) zur Verfügung.

Mehr

Moderne Hepatitis Diagnostik Neue Therapieoptionen neue Herausforderungen

Moderne Hepatitis Diagnostik Neue Therapieoptionen neue Herausforderungen Moderne Hepatitis Diagnostik Neue Therapieoptionen neue Herausforderungen ÖQUASTA Symposium: Innsbruck Igls 29.-30. 09. 2011 Heidemarie Holzmann Department für Virologie Hepatitis Viren (1) Hepatitis A

Mehr

Update Hepatitis C-Diagnostik

Update Hepatitis C-Diagnostik Update Hepatitis C-Diagnostik Christian Noah Hamburg Therapieindikation Frühzeitiger Behandlungsbeginn erhöht Chancen auf einen Therapieerfolg Therapieindikation ist unabhängig von erhöhten Transaminasen

Mehr

Interferonfreie Therapie der Hepatitis C

Interferonfreie Therapie der Hepatitis C Innere Medizin 1 Gastroenterologie, Hepatologie, Infektiologie Interferonfreie Therapie der Hepatitis C Christoph Werner 07. März 2015 13. Symposium Infektionsmedizin CDiC Tübingen Wie häufig ist Hepatitis

Mehr

Virushepatitiden - Erreger

Virushepatitiden - Erreger 19.11.213 Virushepatitiden - Erreger Hepatitis A bis E Michael Gschwantler Wilhelminenspital, 4. Medizinische Abteilung Wien Klassische Hepatitisviren: - Hepatitis A Virus - Hepatitis B Virus - Hepatitis

Mehr

Virushepatitis und Nierentransplantation. Prof. Dr. Matthias Girndt Department of Internal Medicine II Martin-Luther-University Halle-Wittenberg

Virushepatitis und Nierentransplantation. Prof. Dr. Matthias Girndt Department of Internal Medicine II Martin-Luther-University Halle-Wittenberg Virushepatitis und Nierentransplantation Prof. Dr. Matthias Girndt Department of Internal Medicine II Martin-Luther-University Halle-Wittenberg Fallbericht Patient 36 Jahre aus Vietnam Dialysepflichtig

Mehr

Hepatitis B Virusinfektion (HBV)

Hepatitis B Virusinfektion (HBV) Hepatitis B Virusinfektion (HBV) Therapie Vakzine Screening-RIA Dane Partikel 1981 2012 Au-Ag 1972 1970 1963 Globale Epidemiologie ~ 2 Milliarden Menschen mit HBV-Infektion ~ 350 Millionen mit chronischer

Mehr

Hepatitis B - eine unterschätzte Infektion? C. Berg

Hepatitis B - eine unterschätzte Infektion? C. Berg Hepatitis B - eine unterschätzte Infektion? C. Berg Med. Univ.-Klinik Tübingen T Abt. I Z. Gastroenterol. 2007 J. Hepatol. 2009 Hepatology 2009 Aktualisierung für Frühjahr 2011 erwartet Aktualisierung

Mehr

Individualisierung und Retherapie der Hepatitis C

Individualisierung und Retherapie der Hepatitis C Individualisierung und Retherapie der Hepatitis C Hartwig Klinker Schwerpunkt Infektiologie Medizinische Klinik und Poliklinik II der Universität Würzburg Therapie der chronischen Hepatitis C mit PegInterferon

Mehr

Hepatitis C Therapiestandards 2013 und Ausblick. Michael Gschwantler Wilhelminenspital, 4. Medizinische Abteilung Wien

Hepatitis C Therapiestandards 2013 und Ausblick. Michael Gschwantler Wilhelminenspital, 4. Medizinische Abteilung Wien Hepatitis C Therapiestandards 2013 und Ausblick Michael Gschwantler Wilhelminenspital, 4. Medizinische Abteilung Wien Alte Standardtherapie der chron. Hepatitis C Pegyliertes Interferon-α Pegasys (Peginterferon

Mehr

Antivirale Therapie der Hepatitis B

Antivirale Therapie der Hepatitis B Antivirale Therapie der Hepatitis B Hartwig Klinker Schwerpunkt Infektiologie Medizinische Klinik und Poliklinik II der Universität Würzburg Hepatitis B- und HIV-Prävalenz 2006 350.000.000 300.000 500.000

Mehr

Hepatitis B. Markus Cornberg Medizinische Hochschule Hannover

Hepatitis B. Markus Cornberg Medizinische Hochschule Hannover 9.10.2010 Hepatitis B Markus Cornberg Medizinische Hochschule Hannover 03.11.2010 0 Hepatitis B Nur ein geringer Anteil der Patienten mit chronischer Hepatitis B in Europa wird diagnostiziert Prävalenz

Mehr

Hepatitis C Virusinfektionen: Neue Therapieoptionen Jan Fehr

Hepatitis C Virusinfektionen: Neue Therapieoptionen Jan Fehr Hepatitis C Virusinfektionen: Neue Therapieoptionen Jan Fehr 1 Phase 2/3: StartVerso, Lonestar, Promise, Electron, Fusion, Fission... November 2013 Washington April 2013 Amsterdam 100% Ansprechrate Interferon-frei

Mehr

Virale Hepatitidenmodernes

Virale Hepatitidenmodernes Virale Hepatitidenmodernes Managment Hauptvorlesung Innere Medizin WS 2008_09 04.12.2008 Dr. Marion Ganslmayer, Dr. Steffen Zopf Hepatologie Med. Klinik 1 (Dir. Prof. Dr. med. E. G. Hahn) Spätfolgen chr.

Mehr

Teure Medikamente - Wer profitiert?

Teure Medikamente - Wer profitiert? Teure Medikamente - Wer profitiert? Heiner Wedemeyer, Michael P. Manns Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie Hannoversche Allgemeine Zeitung 5.8.2014 Milliardenkosten für Krankenkassen

Mehr

Tricky cases in Hepatology. Tilman Gerlach Gastroenterologie und Hepatologie UniversitätsSpital Zürich

Tricky cases in Hepatology. Tilman Gerlach Gastroenterologie und Hepatologie UniversitätsSpital Zürich Tricky cases in Hepatology Tilman Gerlach Gastroenterologie und Hepatologie UniversitätsSpital Zürich Fall 1 - F.W. 23J. Verkäuferin bisher immer gesund 3/2005 Vorstellung bei Permanence Oberbauchschmerzen

Mehr

Praxisempfehlung zur Therapie der chronischen Hepatitis C nach Zulassung des Polymerase-Inhibitors Sofosbuvir

Praxisempfehlung zur Therapie der chronischen Hepatitis C nach Zulassung des Polymerase-Inhibitors Sofosbuvir Praxisempfehlung zur Therapie der chronischen Hepatitis C nach Zulassung des Polymerase-Inhibitors Sofosbuvir Christoph Sarrazin 1, Peter Buggisch 2, Holger Hinrichsen 3, Dietrich Hüppe 4, Stefan Mauss

Mehr

Thomas-Matthias Scherzer Klin. Abt. f. Gastroenterologie und Hepatologie Medizinische Universität Wien

Thomas-Matthias Scherzer Klin. Abt. f. Gastroenterologie und Hepatologie Medizinische Universität Wien Thomas-Matthias Scherzer Klin. Abt. f. Gastroenterologie und Hepatologie Medizinische Universität Wien Hepatitis C Virus Infektion RNA Virus (Genotypen 1-6) Übertragung: Blut (Tatoo, Nadelstich, Zahnarzt,

Mehr

EASL 2004, Berlin. 39th Annual Meeting of the European Association of the Study of the Liver. 14.-18. April, 2004. Zusammefassung von

EASL 2004, Berlin. 39th Annual Meeting of the European Association of the Study of the Liver. 14.-18. April, 2004. Zusammefassung von EASL 2004, Berlin 39th Annual Meeting of the European Association of the Study of the Liver 14.-18. April, 2004 Zusammefassung von Dr. Patrick Schmid, St. Gallen Inhaltsverzeichnis Hepatitis-B-Infektion...

Mehr

Therapiestandards und neue Entwicklungen. Michael Gschwantler Wilhelminenspital, 4. Medizinische Abteilung Wien

Therapiestandards und neue Entwicklungen. Michael Gschwantler Wilhelminenspital, 4. Medizinische Abteilung Wien Therapiestandards und neue Entwicklungen Michael Gschwantler Wilhelminenspital, 4. Medizinische Abteilung Wien HCV Infektion: Weltweite Prävalenz 10% keine Daten WHO. Wkly

Mehr

Post EASL Arbeitskreis AIDS niedergelassener Ärzte Berlin e. V. 7. Mai 2014

Post EASL Arbeitskreis AIDS niedergelassener Ärzte Berlin e. V. 7. Mai 2014 Post EASL Arbeitskreis AIDS niedergelassener Ärzte Berlin e. V. 7. Mai 2014 Karsten Wursthorn Ins.tut für Interdisziplinäre Medizin An der Asklepios Klinik St. Georg Hamburg HIV / HCV Koinfektion - Inzidenz

Mehr

WAS GIBT S ES NEUES ZU HCV? 10.05.2014

WAS GIBT S ES NEUES ZU HCV? 10.05.2014 WAS GIBT S ES NEUES ZU HCV? 10.05.2014 Armin Finkenstedt Innere Medizin II Medizinische Universität Innsbruck armin.finkenstedt@uki.at EPIDEMIOLOGIE DER HEPATITIS C IN ÖSTERREICH Epidemiologie Österreich

Mehr

therapienaiven Nicht-Zirrhotikern

therapienaiven Nicht-Zirrhotikern Hepatitis C: LDV/SOF mit überzeugenden Daten bei Zirrhotikern und bei der Kurzzeitbehandlung von ther Hepatitis C LDV/SOF mit überzeugenden Daten bei Zirrhotikern und bei der Kurzzeitbehandlung von therapienaiven

Mehr

Update Hepatitis C was bringen die neuen Medikamente für unsere KlientInnen? Welche neuen Erkenntnisse gibt es zu Testing und Behandlung?

Update Hepatitis C was bringen die neuen Medikamente für unsere KlientInnen? Welche neuen Erkenntnisse gibt es zu Testing und Behandlung? Update Hepatitis C was bringen die neuen Medikamente für unsere KlientInnen? Welche neuen Erkenntnisse gibt es zu Testing und Behandlung? Philip Bruggmann Arud Testen und Screenen Nichterkennung einer

Mehr

Neues zur chronischen Hepatitis B

Neues zur chronischen Hepatitis B Gesellschaft für Gastroenterologie in Herne e.v. Hepatitis Selbsthilfe e.v.- Herne 15. Herner Lebertag 2012 Neues zur chronischen Hepatitis B Dr. Johanna Preiss Gastroenterologische Schwerpunktpraxis Wanne-Eickel

Mehr

Update Hepatitis B und C

Update Hepatitis B und C Update Hepatitis und C Dr. med. eat Helbling und Prof. Dr. med. Stephan Vavricka beat.helbling@hin.ch stephan.vavricka@usz.ch VZI www.gastrobethanien.ch Symposium, 28.1.2016 s HV und HCV 2016 Screening

Mehr

Gut, besser, am besten Die Hepatitis C-Therapie auf der Zielgeraden

Gut, besser, am besten Die Hepatitis C-Therapie auf der Zielgeraden THE INTERNATIONAL LIVER CONGRESS 213 Gut, besser, am besten Die Hepatitis C-Therapie auf der Zielgeraden Der Leberkongress stand ganz im Zeichen der neuen Optionen der Hepatitis C-Therapie. Diese werden

Mehr

Hepatitis B und C. Hartwig Klinker. Schwerpunkt Infektiologie Medizinische Klinik und Poliklinik II der Universität Würzburg

Hepatitis B und C. Hartwig Klinker. Schwerpunkt Infektiologie Medizinische Klinik und Poliklinik II der Universität Würzburg Hepatitis B und C Hartwig Klinker Schwerpunkt Infektiologie Medizinische Klinik und Poliklinik II der Universität Würzburg 1. Münchener Infektiologie Workshop 11.6.2010 STD für Fortgeschrittene Importierte

Mehr

Hepatitis B. Dr. med. Carl M. Oneta Schaffhauserstrasse Winterthur. Aerztefortbildung im April 2006 in Horgen

Hepatitis B. Dr. med. Carl M. Oneta Schaffhauserstrasse Winterthur. Aerztefortbildung im April 2006 in Horgen Dr. med. Carl M. Oneta Schaffhauserstrasse 7 8400 Winterthur Aerztefortbildung im April 2006 in Horgen Interpretation serologischer Befunde Marker Anti-HBc+ HBsAg+ HBeAg+ HBV-DNA Anti-HBs+ Interpretation

Mehr

Neue Leitlinien Tripletherapie der Hepatitis C

Neue Leitlinien Tripletherapie der Hepatitis C RAMONA PAULI, MÜNCHEN Neue Leitlinien Tripletherapie der Hepatitis C Die neuen deutschen Empfehlungen zur Tripletherapie mit den HCV- Proteasehemmern Boceprevir und Telaprevir bei HCV-Monoinfektion sowie

Mehr

HELIOS Kliniken GmbH. Virale Hepatitis (when and how to treat) Villach, 29. November 2008. Stefan Wirth Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin

HELIOS Kliniken GmbH. Virale Hepatitis (when and how to treat) Villach, 29. November 2008. Stefan Wirth Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin HELIOS Kliniken GmbH Virale Hepatitis (when and how to treat) Villach, 29. November 2008 Stefan Wirth Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin Universität Witten/Herdecke HELIOS Kliniken GmbH HELIOS Kliniken

Mehr

Hepatitis C Bald kein Problem mehr!?

Hepatitis C Bald kein Problem mehr!? INTERNATIONAL LIVER CONGRESS MEETING 14, LONDON, 9.-13. APRIL 14 Hepatitis C Bald kein Problem mehr!? Heilungsraten über 9 % bei einfachen oralen DAA-Kombinationen werden im nächsten Jahr Wirklichkeit.

Mehr

Moderne Wirkstoffe bieten Chancen bei Hepatitis B und C!

Moderne Wirkstoffe bieten Chancen bei Hepatitis B und C! Moderne Wirkstoffe bieten Chancen bei Hepatitis B und C! Ulrike Sarrazin, Christoph Sarrazin, Stefan Zeuzem Die Zeiten, in denen eine chronische Hepatitis B oder C eine schlechte Prognose bedeutete, gehören

Mehr

Analyse des Darm-Mikrobiom bei Kontrollen, adipösen Kindern und Kinder mit NASH Messung der Alkoholkonzentration im Blut

Analyse des Darm-Mikrobiom bei Kontrollen, adipösen Kindern und Kinder mit NASH Messung der Alkoholkonzentration im Blut Highlights 2013: Hepatologie (nicht)-alkohol. Lebererkrankungen virale Hepatitiden autoimmune Lebererkrankungen hereditäre Lebererkrankungen Lebertumoren Zirrhose & portale Hypertonie Lebertransplantation

Mehr

Ausgabe 08/2014. GfV Newsletter: Interferonfreie Therapien für HCV

Ausgabe 08/2014. GfV Newsletter: Interferonfreie Therapien für HCV GfV Newsletter: Interferonfreie Therapien für HCV Die Chronische Hepatitis C Virus (HCV) Infektion betrifft weltweit mehr als 170 Millionen Menschen und kann zu schweren Leberschäden bis zur Zirrhose und

Mehr

Hepatitis B. Prof. Dr. med. Patrick Gerner Jahrestagung DGPI, Mannheim Folie 1

Hepatitis B. Prof. Dr. med. Patrick Gerner  Jahrestagung DGPI, Mannheim Folie 1 Hepatitis B Prof. Dr. med. Patrick Gerner www.kinder-gastroenterologie-essen.de Jahrestagung DGPI, Mannheim 2012 Folie 1 1 12.03.2012 Prof. Dr. med. Patrick Gerner Der Weg zur personalisierten Behandlung

Mehr

Dr. Mathilde Kutilek Österreichisch-Iranische Ärztegesellschaft 13.11.2010

Dr. Mathilde Kutilek Österreichisch-Iranische Ärztegesellschaft 13.11.2010 Dr. Mathilde Kutilek Österreichisch-Iranische Ärztegesellschaft 13.11.2010 Hepatitis Labor: GOT = Glutamat-Oxalacetat-Transaminase = AST = Aspertat-Aminotransferase GPT = Glutamat-Pyrovat-Transaminase

Mehr

2.2 Hepatitis-B-/HIV-Koinfektion

2.2 Hepatitis-B-/HIV-Koinfektion 2.2 Hepatitis-B-/HIV-Koinfektion 31 scheint prognostisch günstig für die Induktion einer Langzeitremission zu sein. Die HBsAg- Quantifizierung stellt daher einen interessanten Parameter im therapeutischen

Mehr

Lebererkrankungen & Hämophilie Spektrum und Diagnostik der Leberambulanz

Lebererkrankungen & Hämophilie Spektrum und Diagnostik der Leberambulanz Hämophilie-Symposium Homburg 2008 Lebererkrankungen & Hämophilie Spektrum und Diagnostik der Leberambulanz Dr. med. Frank Grünhage Medizinische Klinik II Ambulanz für Hepatologie Lebererkrankungen & Hämophilie

Mehr

Dossier zur Nutzenbewertung gemäß 35a SGB V

Dossier zur Nutzenbewertung gemäß 35a SGB V Dossier zur Nutzenbewertung gemäß 35a SGB V Daclatasvir (Daklinza ) Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA Zusatzdokument zur Nachforderung fehlender Unterlagen/Angaben (gemäß 5. Kapitel, 17 Abs. 1 VerfO)

Mehr

Ansprechtypen auf antivirale Therapie

Ansprechtypen auf antivirale Therapie Protokoll zum 11. interdisziplinären Qualitätszirkel Hepatitis B/C und Drogengebrauch vom 11.3.2009 HCV-Therapie der Nonresponder Experte: Moderation: Leitung: Prim. Univ.-Doz. Dr. Michael Gschwantler*

Mehr

Das Spektrum der chronischen Hepatitis

Das Spektrum der chronischen Hepatitis Das Spektrum der chronischen Hepatitis AUTO IMMUN Typ 1 Typ 2 Typ 3 PBC METABOLISCH Wilson, CESD metabolisches Syndrom CHRONISCHE HEPATITIS TOXISCH Medikamente ETOH VIRAL HBV HCV HDV HEV Die HCV Revolution

Mehr

Update Hepatitis C Therapie 2014 Beginn der Interferon-freien Ära

Update Hepatitis C Therapie 2014 Beginn der Interferon-freien Ära Gastro Update 19.06.2014 Update Hepatitis C Therapie 2014 Beginn der Interferon-freien Ära David Semela, MD PhD Klinik für Gastroenterologie & Hepatologie Kantonsspital St. Gallen Themen Verlauf der chronischen

Mehr

XPRAXISZENTRUM KAISERDAMM

XPRAXISZENTRUM KAISERDAMM Gefängnismedizin-Tage 2015 in Frankfurt HCV und Substitution: Aktuelle Behandlungsregime und ein Blick in die Zukunft Ulrich R. M. Bohr XPRAXISZENTRUM KAISERDAMM Dres. Moll / Gölz / Bohr / Schleehauf /Naumann

Mehr

Chronische Hepatitis C Infektion. Dr. med. B. Morell Assistenzarzt Gastroenterologie, Kantonsspital Aarau 25. April 2013

Chronische Hepatitis C Infektion. Dr. med. B. Morell Assistenzarzt Gastroenterologie, Kantonsspital Aarau 25. April 2013 Chronische Hepatitis C Infektion Dr. med. B. Morell Assistenzarzt Gastroenterologie, Kantonsspital Aarau 25. April 2013 Hepatitis C Virus Familie Flaviviren, 50-60 nm Lipidhülle aus Glykoproteinen Einsträngige

Mehr

Aktueller Stand der Therapie der chronischen Hepatitis C

Aktueller Stand der Therapie der chronischen Hepatitis C 16.12.2013 Jörg Timm und Ralf Bartenschlager 1 Aktueller Stand der Therapie der chronischen Hepatitis C Jörg Timm, Institut für Virologie, Universität Duisburg-Essen, Universitätsklinikum Essen, Virchowstr.

Mehr

Zukunft der Hepatitis C Therapie

Zukunft der Hepatitis C Therapie 12. Deutscher Lebertag Arzt Patienten Seminar 5 Jahre Deutsche Leberstiftung Zukunft der Hepatitis C Therapie Universitätsklinikum tsklinikum Leipzig Thomas Berg Sektion Hepatologie Klinik und Poliklinik

Mehr

Therapie der chronischen Hepatitis C: Update 2015. Michael Gschwantler Wilhelminenspital, 4. Medizinische Abteilung, Wien

Therapie der chronischen Hepatitis C: Update 2015. Michael Gschwantler Wilhelminenspital, 4. Medizinische Abteilung, Wien Therapie der chronischen Hepatitis C: Update 2015 Michael Gschwantler Wilhelminenspital, 4. Medizinische Abteilung, Wien HCV Infektion: Weltweite Prävalenz 10% keine Daten

Mehr

Hepatitis. Hartwig Klinker. Medizinische Klinik und Poliklinik II der Universität Würzburg Schwerpunkt Infektiologie

Hepatitis. Hartwig Klinker. Medizinische Klinik und Poliklinik II der Universität Würzburg Schwerpunkt Infektiologie Hepatitis Hartwig Klinker Medizinische Klinik und Poliklinik II der Universität Würzburg Schwerpunkt Infektiologie Chronische Hepatitis Klinische Symptomatik Uncharakteristisch!: Abgeschlagenheit, Müdigkeit,

Mehr

Retrospektive Studie: 320 Pat. mit histologischer gesicherter NAFLD Follow-up 10 Jahre Nicht invasive Scores: NAFLD-FS APRI FIB-4 Score BARD Score

Retrospektive Studie: 320 Pat. mit histologischer gesicherter NAFLD Follow-up 10 Jahre Nicht invasive Scores: NAFLD-FS APRI FIB-4 Score BARD Score Highlights 2014: Hepatologie (nicht)-alkohol. Lebererkrankungen virale Hepatitiden autoimmune Lebererkrankungen hereditäre Lebererkrankungen Lebertumoren Zirrhose & portale Hypertonie Lebertransplantation

Mehr

Therapiehinweis zur wirtschaftlichen Behandlung der chronischen Hepatitis C auf dem Wissensstand vom 21.09.2015

Therapiehinweis zur wirtschaftlichen Behandlung der chronischen Hepatitis C auf dem Wissensstand vom 21.09.2015 Therapiehinweis zur wirtschaftlichen Behandlung der chronischen Hepatitis C auf dem Wissensstand vom 21.09.2015 Dieser Therapiehinweis wurde durch die gemeinsamen Pürfungseinrichtungen BW einer gemeinsamen

Mehr

Dr. med. Dario Fontanel. Das C E der Hepatitis A, B, D,

Dr. med. Dario Fontanel. Das C E der Hepatitis A, B, D, Dr. med. Dario Fontanel Das C E der Hepatitis A, B, D, hot topics Hepatitis C - Epidemiologie (CH) - Krankheitsbild und Übertragung - Diagnostik - Therapie!!! - Screening/Nachkontrollen Hepatitis E - Epidemiologie

Mehr

Hepatitis bei Dialysepatienten. Prof. Dr. Matthias Girndt Klinik für Innere Medizin II Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Hepatitis bei Dialysepatienten. Prof. Dr. Matthias Girndt Klinik für Innere Medizin II Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Hepatitis bei Dialysepatienten Prof. Dr. Matthias Girndt Klinik für Innere Medizin II Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg Prävalenz der Hepatitis B Land Prävalenz Jahr USA 0.9% 2000 Deutschland

Mehr

Virus-Hepatitis kompakt: Welche Änderungen bescheren uns die neuen Leitlinien? Hepatitis B

Virus-Hepatitis kompakt: Welche Änderungen bescheren uns die neuen Leitlinien? Hepatitis B Virus-Hepatitis kompakt: Welche Änderungen bescheren uns die neuen Leitlinien? Hepatitis B HAG, 24.02.2010 Prof. Dr. JörgJ Petersen Leberzentrum Hamburg im IFI Institut für f r Interdisziplinäre re Medizin

Mehr

Virusinfektionen bei Immunsupprimierten - Hepatitis B und C

Virusinfektionen bei Immunsupprimierten - Hepatitis B und C Innere Medizin 1 Gastroenterologie, Hepatologie, Infektiologie Virusinfektionen bei Immunsupprimierten - Hepatitis B und C Christoph Werner 01.03.2013: 11. Symposium Infektionsmedizin in Tübingen Hepatitis

Mehr

HIV/Hepatitis B Koinfektion: watch and wait or going straight?

HIV/Hepatitis B Koinfektion: watch and wait or going straight? HIV/Hepatitis B Koinfektion: watch and wait or going straight? 2 Fallvorstellungen Bettina Khanlari Klinik für Infektiologie und Spitalhygiene 1 Fall Nr 1: Herr Z.Y. 46jährig - Vorstellung bei der Hausärztin

Mehr

Therapie der Hepatitis C Status quo und Ausblick

Therapie der Hepatitis C Status quo und Ausblick Therapie der Hepatitis C Status quo und Ausblick Mondsee, 18. April 2010 Univ.-Prof. Dr. Michael Gschwantler 4. Medizinische Abteilung, Wilhelminenspital Grundlagen: Epidemiologie, Übertragung, Diagnostik

Mehr

Hepatitis C Therapie bei Suchtpatienten. Marc Isler, Arzt Zokl1 und Checkpoint Zürich ARUD Zürich

Hepatitis C Therapie bei Suchtpatienten. Marc Isler, Arzt Zokl1 und Checkpoint Zürich ARUD Zürich Hepatitis C Therapie bei Suchtpatienten Marc Isler, Arzt Zokl1 und Checkpoint Zürich ARUD Zürich ARUD Zürich Arbeitsgemeinschaft für risikoarmen Umgang mit Drogen 450 Patienten Substitution mit Methadon,

Mehr

Hepatitis. Markus Heim Gastroenterologie USB

Hepatitis. Markus Heim Gastroenterologie USB Hepatitis Markus Heim Gastroenterologie USB Frau G.A., 27j Prolongierte Vigilanzminderung (GCS 5) nach Septumplastik-Operation Status, Routinelabor und CT Schädel unauffällig Hospitalisation 3 Monate später:

Mehr

Expertenempfehlungen zur Triple-Therapie der HCV- Infektion mit Boceprevir und Telaprevir

Expertenempfehlungen zur Triple-Therapie der HCV- Infektion mit Boceprevir und Telaprevir Übersicht 57 Expertenempfehlungen zur Triple- der HCV- Infektion mit Boceprevir und Telaprevir Expert Opinion on Boceprevir- and Telaprevir-Based Triple s of Chronic Hepatitis C Autoren C. Sarrazin 1,

Mehr

Aktuelle Empfehlung der DGVS zur Therapie der chronischen Hepatitis C

Aktuelle Empfehlung der DGVS zur Therapie der chronischen Hepatitis C Aktuelle Empfehlung der DGVS zur Therapie der chronischen Hepatitis C Christoph Sarrazin 1, Thomas Berg 2, Heiner Wedemeyer 3, Stefan Mauss 4, Matthias Dollinger 5, Michael Manns 3, Stefan Zeuzem 1 1 Universitätsklinikum

Mehr

Aktuelle Empfehlung zur Therapie der chronischen Hepatitis C

Aktuelle Empfehlung zur Therapie der chronischen Hepatitis C Aktuelle Empfehlung zur Therapie der chronischen Hepatitis C Addendum zur Hepatitis C Leitlinie im Auftrag der folgenden Fachgesellschaften: Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und

Mehr

Aktuelle Empfehlung zur Therapie der chronischen Hepatitis C

Aktuelle Empfehlung zur Therapie der chronischen Hepatitis C Aktuelle Empfehlung zur Therapie der chronischen Hepatitis C Addendum zur Hepatitis C Leitlinie im Auftrag der folgenden Fachgesellschaften (2/15): Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs-

Mehr

Diagnose und Therapie der chronischen Leberkrankheiten

Diagnose und Therapie der chronischen Leberkrankheiten Diagnose und Therapie der chronischen Leberkrankheiten Die Hepatitis C Revolution 2014 Prof. Dr. Peter Ferenci Univ. Klinik für Innere Medizin 3 Medizinische Universität Wien Routinediagnostik bei Lebererkrankungen

Mehr

Hepatitis. Markus Heim

Hepatitis. Markus Heim Hepatitis Markus Heim Nicht-Alkoholische Steatohepatitis Alkoholische Steatohepatitis Autoimmunhepatitis Chronische Hepatitis C Chronische Hepatitis B (D) 5-30 Jahre Zirrhose 1. Aktivierung der Stellate

Mehr

Aktuelle Empfehlung zur Therapie der chronischen Hepatitis C 1

Aktuelle Empfehlung zur Therapie der chronischen Hepatitis C 1 320 Aktuelle Empfehlung zur Therapie der chronischen Hepatitis C 1 S3 guideline hepatitis C addendum Autoren C. Sarrazin 1, T. Berg 2, P. Buggisch 3, M. M. Dollinger 4, H. Hinrichsen 5, H. Hofer 6, D.

Mehr

Aktuelle Empfehlung zur Therapie der chronischen Hepatitis C

Aktuelle Empfehlung zur Therapie der chronischen Hepatitis C Aktuelle Empfehlung zur Therapie der chronischen Hepatitis C Addendum zur Hepatitis C Leitlinie im Auftrag der folgenden Fachgesellschaften: Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und

Mehr

Beschluss. I. Die Anlage XII wird in alphabetischer Reihenfolge um den Wirkstoff Daclatasvir wie folgt ergänzt:

Beschluss. I. Die Anlage XII wird in alphabetischer Reihenfolge um den Wirkstoff Daclatasvir wie folgt ergänzt: Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses über eine Änderung der Arzneimittel-Richtlinie (AM-RL): Anlage XII - Beschlüsse über die Nutzenbewertung von Arzneimitteln mit neuen Wirkstoffen nach 35a SGB

Mehr

Aktuelle Therapie der chronischen Hepatitis C

Aktuelle Therapie der chronischen Hepatitis C 28 HEPATITIS C Aktuelle Therapie der chronischen Hepatitis C Claus Niederau Erhöhte Leberwerte wie GPT und GT gehören zum Alltag des Hausarztes. Obwohl Alkohol und Übergewicht häufige Ursachen sind, empfehlen

Mehr

Genotyp 4 5% 50% 10% Helbling et al. Hepatology 2002

Genotyp 4 5% 50% 10% Helbling et al. Hepatology 2002 Hepatitis C Weltweit gibt es etwa 17 Mio. Hepatitis C Virusträger, ca. 34 Mio haben eine Zirrhose infolge des Virusinfektes. Davon sterben etwa 1-2 Mio pro Jahr an einem hepatozellulären Karzinom(HCC).

Mehr

Hepatitiden und AIDS oder

Hepatitiden und AIDS oder Hepatitiden und AIDS oder Wie normal ist die HIV-Infektion im heutigen Alltag, und wie gefährlich sind eigentlich HBV- und HCV-Infektionen? Dr. med. H.W. Busch E-Mail: busch@cim-ms.de ZÄK 30.01.2015 Interessenkonflikte

Mehr

Virushepatitis. Übersichtsarbeit. Hepatitis A. Darius Moradpour 1 und Hubert E. Blum 2

Virushepatitis. Übersichtsarbeit. Hepatitis A. Darius Moradpour 1 und Hubert E. Blum 2 2011 by Verlag Hans Huber, Hogrefe AG, Bern Therapeutische Umschau 2011; 68 (4): DOI 10.1024/0040-5930/a000147 175 1Service de Gastroentérologie et d Hépatologie, Centre Hospitalier Universitaire Vaudois,

Mehr

KERNSTÜCK IST DIE LABORDIAGNOSTIK

KERNSTÜCK IST DIE LABORDIAGNOSTIK M MEDIZIN Hepatitis-B-Infektion was ist zu tun? Thomas Berg Dass die Hepatitis-B-Virus-(HBV-)Infektion gefährlich ist und Folgeschäden wie die Zirrhose oder ein hepatozelluläres Karzinom verhindert werden

Mehr

Hepatitis C. Dr. med. Carl M. Oneta Schaffhauserstrasse 7 8400 Winterthur. Aerztefortbildung im April 2006 in Horgen

Hepatitis C. Dr. med. Carl M. Oneta Schaffhauserstrasse 7 8400 Winterthur. Aerztefortbildung im April 2006 in Horgen Dr. med. Carl M. Oneta Schaffhauserstrasse 7 8400 Winterthur Aerztefortbildung im April 2006 in Horgen Risikofaktoren Transfusion oder Organtransplantation Transfusion von Spendern, die später als HCV-infiziert

Mehr

Bible Class: HBV Infection

Bible Class: HBV Infection Bible Class: HBV Infection Nasser Semmo UVCM, Hepatology What is the HBV prevalence? 2 Hepatitis B Worldwide approx. 350 Mio. chronically infected with HBV Approx. 40% of the world population: anti-hbc-antibodies

Mehr

Telaprevir-Nutzenbewertung des Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) gemäß 35a SGB V (Dossierbewertung)

Telaprevir-Nutzenbewertung des Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) gemäß 35a SGB V (Dossierbewertung) DGVS Olivaer Platz 7 10707 Berlin Telaprevir-Nutzenbewertung des Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) gemäß 35a SGB V (Dossierbewertung) Stellungnahme des Vorstands

Mehr

Beschluss. Vom 17. Juli 2014

Beschluss. Vom 17. Juli 2014 Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses über eine Änderung der Arzneimittel-Richtlinie (AM-RL): Anlage XII - Beschlüsse über die Nutzenbewertung von Arzneimitteln mit neuen Wirkstoffen nach 35a SGB

Mehr

Ruhr-Universitä t Bochum. Modellregion West. Akute und chronische Hepatitis. Medizinische Universitätsklinik

Ruhr-Universitä t Bochum. Modellregion West. Akute und chronische Hepatitis. Medizinische Universitätsklinik Ruhr-Universitä t Bochum Modellregion West Akute und chronische Hepatitis Medizinische Universitätsklinik HAV EBV CMV,... Ausheilung ASH DILD HBV HDV HCV Akute Hepatitis Chron. Hepatitis Zirrhose HCC,

Mehr

Probleme der HCV-Therapie - Nebenwirkungsmanagement Mondsee 18.4.2010. Andreas Maieron; Liver unit Innere Medizin 4, Gastroenterologie & Hepatologie

Probleme der HCV-Therapie - Nebenwirkungsmanagement Mondsee 18.4.2010. Andreas Maieron; Liver unit Innere Medizin 4, Gastroenterologie & Hepatologie Probleme der HCV-Therapie - Nebenwirkungsmanagement Mondsee 18.4.2010 Andreas Maieron; Liver unit Innere Medizin 4, Gastroenterologie & Hepatologie Wovon reden wir? Maieron et al. Euro Surveill. 2010;15(8):pii=19492.

Mehr

Offenlegung der Interessensbindung nach Artikel 7.7. Verhaltenscodex der Pharmig:

Offenlegung der Interessensbindung nach Artikel 7.7. Verhaltenscodex der Pharmig: Offenlegung der Interessensbindung nach Artikel 7.7. Verhaltenscodex der Pharmig: Für diesen Vortrag erhalte ich ein angemessenes Honorar und die Vergütung der Auslagen die mit der Teilnahme an dieser

Mehr

Hepatitis C. von der chronischen Krankheit zum Blockbuster. Patrick Schmid St.Galler Infekttag 2015

Hepatitis C. von der chronischen Krankheit zum Blockbuster. Patrick Schmid St.Galler Infekttag 2015 Hepatitis C von der chronischen Krankheit zum Blockbuster Patrick Schmid St.Galler Infekttag 2015 Medien Spiegel Online 19.1.15 Agenda Krankheitsverlauf Neue Medikamente Was können sie Wen behandeln Public

Mehr

Trotz gleicher Namen viele Unterschiede

Trotz gleicher Namen viele Unterschiede HEPATITIS A, B, C, D, E Trotz gleicher Namen viele Unterschiede Eine kurze Übersicht der wesentlichen Details zu Prävention und Therapie der jeweiligen Virushepatitis. Bei der Behandlung der Hepatitis

Mehr

Hepatitis-C-Behandlung in Gegenwart und Zukunft

Hepatitis-C-Behandlung in Gegenwart und Zukunft 6. Fachtag Hepatitis C und Drogengebrauch Berlin, 22-23.10.2014 State of the ART: Hepatitis-C-Behandlung in Gegenwart und Zukunft Jörg Hendrik Gölz Praxiszentrum Kaiserdamm Berlin Häufigkeit der HCV-Infektion

Mehr

Virustatika. Priv.-Doz. Dr. Alexander Zoufaly 4. Medizinische Abteilung Kaiser Franz Josef Spital Wien

Virustatika. Priv.-Doz. Dr. Alexander Zoufaly 4. Medizinische Abteilung Kaiser Franz Josef Spital Wien Virustatika Priv.-Doz. Dr. Alexander Zoufaly 4. Medizinische Abteilung Kaiser Franz Josef Spital Wien Virustatika - Geschichte Indikationen: HIV, Hepatitis, Herpesviren, Influenzaviren, RSV, HPV Erstes

Mehr

Dossierbewertung A14-44 Version 1.0 Ledipasvir/Sofosbuvir Nutzenbewertung gemäß 35a SGB V 26.02.2015

Dossierbewertung A14-44 Version 1.0 Ledipasvir/Sofosbuvir Nutzenbewertung gemäß 35a SGB V 26.02.2015 2 Nutzenbewertung 2.1 Kurzfassung der Nutzenbewertung Hintergrund Der G-BA hat das IQWiG mit der Nutzenbewertung der Wirkstoffkombination Ledipasvir/ Sofosbuvir gemäß 35a SGB V beauftragt. Die Bewertung

Mehr