PRIVAT UND FAIR VERSICHERT

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "PRIVAT UND FAIR VERSICHERT"

Transkript

1 Studie PRIVAT UND FAIR VERSICHERT Bund: Wer sich für einen Krankenversicherer entscheidet, sollte auf dessen Fairness achten, denn die Beziehung besteht oft ein Leben lang FÜNF FAIRNESS-KATEGORIEN Fairness ist ein subjektiver Begriff. Um ihn messbar zu machen, fragten die Experten die Meinung von Privat - ver sicherten zu 25 Merkmalen ab. Sie teilten diese in fünf Kategorien ein: Faires Preis- Leistungs-Verhältnis Preis-Leistungs-Verhältnis Kostentransparenz Beitragsstabilität Beitragsrückerstattung Faire Leistungsabwicklung Unkompliziertheit der Leistungsabwicklung Nachvollziehbarkeit der Leistungsabwicklung Einhalten von Leistungszusagen Reaktionsgeschwindigkeit Qualität der Anliegenbearbeitung Umgang mit Beschwerden/Reklamationen schnelle Leistungserstattungen Faire Kunden beratung Fachkompetenz der soziale Kompetenz der Freundlichkeit der Beratungsqualität Eigeninitiative der regelmäßiger Versicherungs-Check Leistungserweiterungsangebote oder Wechselangebote Faires Produktangebot Qualität der Produkte Transparenz der Tarife und Angebote Sicherheit der Produkte Flexibilität der Produkte

2 Zum dritten Mal hat FOCUS-MONEY untersucht, wie fair private Krankenversicherer ihre Kunden behandeln. Die Studie zeigt im Detail, womit die Fairness-Sieger überzeugen Für die private Krankenversicherung (PKV) gab es zuletzt Lob von unabhängiger Stelle. Die Anbieter hätten die neuen geschlechterneutralen Tarife recht treffsicher, wenn nicht sogar teilweise zu vorsichtig kalkuliert, stellte das Analysehaus Morgen & Morgen Anfang des Jahres fest. Tatsächlich mussten die Gesellschaften die Beiträge für das Neugeschäft 2014 bei den aller meisten PKV-Volltarifen nicht erhöhen. Das war den Analysten aus dem Taunus aktuell ein hervorragendes Zeugnis für die Branche wert. Dennoch haben Beitragserhöhungen in den vergangenen Jahren immer wieder für Unmut unter den Versicherten gesorgt. Je nach Tarif und Anbieter fielen die Beitragsanpassungen aber sehr unterschiedlich aus. Der Branchendienst Map-Report ermittelte über 13 Jahre durchschnittliche Steigerungen von 3,9 Prozent jährlich für die Bestandskunden von 17 Gesellschaften, die bereit waren, ihre Daten offenzulegen. Andererseits profitieren Privatpatienten von Bestversorgung im Krankheitsfall: Freie Arztwahl, Bewilligung teurer Untersuchungen mit High-Tech-Geräten oder Verschreibung neuester Medikamente sind nur einige der Vorteile gegenüber gesetzlich Versicherten. Bei den Versicherern führt dies zu enormen Kostensteigerungen. So kletterten die Leistungen innerhalb von zehn Jahren um 53 Prozent auf jährlich 23,3 Milliarden Euro, wie der Verband der Privaten Krankenversicherung in seinem aktuellen Zahlenbericht dokumentiert. Entscheidende Wahl. Ein Wechsel von der gesetzlichen Krankenversicherung in die PKV ist für Arbeitnehmer möglich, wenn sie mindestens ein Jahr lang mehr als Euro verdient haben. Doch auf welchen Anbieter die Wahl fällt, will genau überlegt sein. In der Regel lassen sich die Kunden auf eine lebenslange Beziehung ein, denn bei einem späteren Wechsel geht nach heutiger Gesetzeslage ein Teil der Altersrückstellungen verloren. Sie sollen für bezahlbare Monatsbeiträge im Ruhestand sorgen. Umso wichtiger ist die Entscheidung für einen fairen Krankenversicherer, der solide wirtschaftet und partnerschaftlich mit seinen Kunden umgeht. Doch welche Erfahrungen haben die Privatpatienten hier gemacht? Das wollte FOCUS-MONEY auch dieses Jahr wissen und ließ die Kunden zum dritten Mal eingehend befragen. Neu auf dem Prüfstand. Bei der Fairness-Untersuchung der größten deutschen Krankenversicherer durch das Kölner Analysehaus ServiceValue kamen zwei neue Serviceund Leistungsmerkmale auf den Prüfstand: Freundlichkeit der und schnelle Leistungserstattung. Die Auswertung der nahezu 2300 Kundenurteile zeigt einen erfreulichen Trend: Im Vergleich zum Vorjahr vergaben die Privatpatienten insgesamt im Durchschnitt etwas bessere Noten. Auch in allen fünf Teildisziplinen stiegen die Zufriedenheitswerte. Überdurchschnittlich stark präsentierten sich die Krankenversicherer erneut in den Fairness-Kategorien Leistungsabwicklung, Produktangebot und Kundenkommunikation. Deutlich schwächer schnitten die Anbieter erneut bei der Kundenberatung und dem Preis-Leistungs-Verhältnis ab. Im Vergleich zu 2013 driften in diesen Kategorien die Wertungsunterschiede zwischen den einzelnen Gesellschaften deutlich auseinander. Am stärksten vergrößerte sich die Kluft beim Preis-Leistungs-Verhältnis. Zwischen der HUK-Coburg als Anbieter mit der höchsten und der Central mit der niedrigsten Teilwertung liegen aktuell fast 14 von 100 Indexpunkten. Wenn es um die Beiträge geht, sind die Versicherten in ihrer Beurteilung zu Recht besonders kritisch, stellt Service- Value-Studienleiter Stefan Heinisch fest. Wer sich hier positiv von der Konkurrenz abhebt, wird dafür mit zufriedenen und treuen Kunden belohnt. STEFANIE HABERSTOCK GESAMTURTEIL Stabile Spitze FAIRSTER PRIVATER KRANKENVERSICHERER Deutschlands Privatpatienten haben zum dritten Mal ihre Wertungen abgegeben: Auch in diesem Jahr ergab die Befragung, dass mehr als die Hälfte der untersuchten privaten Krankenversicherer insgesamt fair und partnerschaftlich mit den Versicherten umgehen. Vier der ausgezeichneten Unternehmen erhielten sogar das Fairness-Siegel sehr. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Studie der ServiceValue GmbH im Auftrag von FOCUS-MONEY. Nahezu 2000 Versicherte gaben bei der aktuellen Online-Befragung im Januar ihre Meinung ab. Danach gehören nun schon zum dritten Mal die Gesellschaften Debeka, HUK-Coburg und Süddeutsche Krankenversicherung zu den bestplatzierten der Rangliste. Die LVM wurde erstmals untersucht und schaffte auf Anhieb ein sehr es Gesamturteil. In den Rankings tauchen nur Unternehmen mit den überdurchschnittlichen Fairness-Urteilen oder sehr auf. Die Sortierung erfolgte alphabetisch. sehr Debeka sehr HUK-Coburg sehr LVM sehr Süddeutsche Krankenversicherung Arag Barmenia Deutscher Ring DKV R+V Signal Krankenversicherung Union Krankenversicherung 2 Titel-Foto: Fotolia FOCUS-MONEY 10/2014

3 So wurden die Fairness-Rankings ermittelt Kontrolltermin für die privaten Krankenversicherer: Die Kölner ServiceValue GmbH hat im Auftrag von FOCUS-MONEY erneut die Fairness der größten Branchenvertreter einem detaillierten Check unterzogen. Die Fachleute nahmen 19 private Krankenversicherer in Augenschein. Dazu hat das Analyse- und Beratungsunternehmen im Januar in einer repräsentativen Online- Studie fast 2000 Privatpatienten zu 25 Service- und Leistungsmerkmalen den sogenannten Fairness-Attributen befragt. Der Überbegriff Fairness ist ein subjektives Konstrukt. Die Bewertung der Attribute dient dazu, ihn messbar zu machen. So erzielen die Experten aussagefähige Ergebnisse. Die einzelnen Parameter beeinflussen außerdem die Bindung des Kunden zu seinem Anbieter unterschiedlich stark. Wie intensiv die Kundenbindungstreiber wirken, hat die Studie anhand einer sogenannten Relevanzanalyse für die Branche insgesamt und für jeden einzelnen Krankenversicherer ermittelt. Jeder Teilnehmer des Online-Panels durfte bis zu zwei Gesellschaften bewerten, bei denen er in den vergangenen zwölf Monaten versichert war. Die Kunden gaben nahezu 2300 Urteile ab. Daraus errechnete ServiceValue über eine vierstufige Bewertungsskala für jedes Merkmal einen normierten Indexwert zwischen null und hundert. Die daraus abgeleiteten Leistungsprofile sind für jedes Unternehmen im Vergleich zum Gesamtmarkt dargestellt (s. Grafik). Werte links des Gesamtmarkts dokumentieren ein überdurchschnittlich positives Kundenurteil. Zusätzlich arbeiteten die Analysten von ServiceValue auch explizit die Stärken und Schwächen der Versicherungsgesellschaften in verschiedenen Disziplinen heraus. Hierzu definierten sie fünf Fairness-Kategorien. Ihnen wurden die entsprechenden Service- und Leistungsmerkmale zugeordnet (ab S. 4). Von Beratung bis Preis/Leistung für jede Teildimension errechneten die Fachleute aus dem ungewichteten Durchschnitt der dazugehörigen Indexwerte eine Kategorienote. Schließlich ergaben die Teilwerte den Gesamt-Fairnesswert. Das Urteil Fairster Krankenversicherer resultiert also aus den fünf Teilnoten, die zu jeweils 20 Prozent in das Gesamtergebnis eingeflossen sind. Die Auszeichnung bekamen alle Unternehmen, die eine überdurchschnittliche Bewertung erzielten. Für Werte über dem Durchschnitt der mit beurteilten Anbieter vergaben die Experten ein ehr. 25 Merkmale ein Serviceprofil Bewertung von 1 (trifft voll und ganz zu) bis 4 (trifft überhaupt nicht zu) Faires Produktangebot Faire Kundenberatung Faire Leistungsabwicklung Faires Preis- Leistungs- Verhältnis Faire Kundenkommunikation FOCUS-MONEY 10/2014 Qualität der Produkte Transparenz der Tarife und Angebote Sicherheit der Produkte Flexibilität der Produkte Fachkompetenz der Soziale Kompetenz der Freundlichkeit der Beratungsqualität Eigeninitiative der Regelmäßiger Versicherungs-Check Leistungserweiterungsangebote oder Wechselangebote Unkompliziertheit der Leistungsabwicklung Nachvollziehbarkeit der Leistungsabwicklung Einhalten von Leistungszusagen Reaktionsgeschwindigkeit Qualität der Anliegenbearbeitung Umgang mit Beschwerden / Reklamationen Schnelle Leistungserstattungen Preis-Leistungs-Verhältnis Kostentransparenz Beitragsstabilität Beitragsrückerstattung Verbindlichkeit von Aussagen Verständlichkeit der Kommunikation Erreichbarkeit von n 1,4 1,5 1,6 1,7 1,8 1,9 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 2,5 2,6 2,7 2,8 2,9 3,0 Süddeutsche Krankenvers. gesamt Max/Min 1,4 1,5 1,6 1,7 1,8 1,9 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 2,5 2,6 2,7 2,8 2,9 3,0 Mittelwerte, Mittelwerte, gerundet 3

4 Faires Produktangebot Ohne Überweisungsschein zum Facharzt, schnelle Terminvergabe, kurze Wartezeiten, volle Erstattung von Medikamenten, besserer Zahnersatz die Liste an Vorzügen für Privatpatienten Überzeugend Mehr als 90 Prozent aller Privatpatienten sind mit der Qualität ihrer Krankenversicherung zufrieden. Leistungsstark Die Qualität der Produkte meiner Versicherung ist hoch. Angaben in Prozent trifft eher nicht zu trifft überhaupt nicht zu trifft voll und ganz zu trifft eher zu FAIRSTES PRODUKTANGEBOT ist lang. Und ihre Erwartungen in puncto First-Class-Medizin werden offenbar nicht enttäuscht. In der Disziplin Faires Produktangebot schneidet die Branche auch in diesem Jahr überdurchschnittlich ab, und die Leistungen der einzelnen Anbieter liegen dicht beeinander. Zehn Gesellschaften hielten Einzug ins Teilranking mit den Anbietern an der Spitze, die auch das Gesamtranking anführen: Debeka, HUK-Coburg, LVM und Süddeutsche Krankenversicherung (SDK). Besonders viel Lob erteilten die Privatpatienten den Versicherungen für die Qualität der Produkte (s. Grafik). Sie zählt zu den vier besten Service- und Leistungsmerkmalen der diesjährigen Studie. SDK, Hallesche, HUK-Coburg und Arag liegen hier vorn. Mit der Flexibilität ihrer Produkte überzeugt am meisten die HUK-Coburg und zwar mit deutlichem Abstand zur Konkurrenz. Seite an Seite mit der Debeka gibt der Versicherer mit seinen Produkten den Privatpatienten offenbar auch das größte Gefühl der Sicherheit in dieser Kategorie ist dies übrigens der Aspekt mit der stärksten Kundenbindungskraft. Urteil sehr sehr sehr sehr Unternehmen Debeka HUK-Coburg LVM Süddt. Krankenversicherung Allianz Arag Deutscher Ring DKV Gothaer Union Krankenversicherung Faires Preis-Leistungs-Verhältnis Zum Jahreswechsel 2013/14 erhöhten nur wenige private FAIRSTES Krankenversicherer die Beiträge ihrer Vollversicherten. PREIS-LEISTUNGS- VERHÄLTNIS Doch in den vergangenen Jahren waren die Privatpatienten von zahlreichen Prämienanpassungen betroffen. Im Durchschnitt lagen sie zwischen 2002 und 2012 bei jährlich 4,6 Prozent, hat das Analysehaus Morgen & Morgen errechnet. Das erklärt, warum die Frage nach der Beitragsstabilität der Branche auch in diesem Jahr kritisch gesehen wird. Positiv von den Wettbewerbern heben sich allerdings die Süddeutsche Krankenversicherung, die HUK-Coburg, die Debeka und der Deutsche Ring ab. Debeka, HUK-Coburg und SDK bieten auch die besten Programme zur Beitragsrückerstattung ein Fairness-Merkmal, das ebenfalls branchenweit eher unterdurchschnittliche Werte kassierte. In der Kategorie Faires Preis-Leistungs- Verhältnis gab es aber auch viel Lob für die PKV. Immerhin 84 Prozent der Versicherten sind der Ansicht, für ihr Geld eine angemessene Leistung zu bekommen. Dieser Fairness-Aspekt gehört zu den drei wichtigsten Kundenbindungstreibern, ergab die Relevanzanalyse von Service Value. Wer hier glänzt, darf mit treuen Kunden rechnen. Wertungssieger sind beim Merkmal Preis-Leistungs-Verhältnis die HUK-Coburg und die Debeka. Ähnlich schnitt die Branche auch in Bezug auf transparente Kosten ab. Die Wertungsunterschiede zwischen den Anbietern sind in dieser Kategorie besonders groß. Positiv stechen die drei sehr en Anbieter mit weit überdurchschnittlichen Wertungen hervor. Urteil sehr sehr sehr Versorgung: Top- Leistungen fürs Geld ein entscheidendes Kriterium für die Treue von Privatpatienten Unternehmen Debeka HUK-Coburg Süddt. Krankenversicherung Arag Continentale Deutscher Ring LVM R+V Union Krankenversicherung FOCUS-MONEY 10/2014 Foto: Fotolia 4

5 Faire Leistungsabwicklung FAIRSTE LEISTUNGS- ABWICKLUNG Einfach, schnell und nachvollziehbar im Ernstfall sollte die Erstattung von Arzt- oder Krankenhausrechnungen reibungslos funktionieren. Offenbar stellt die PKV gerade bei der Fairen Leistungsabwicklung ihre Stärke unter Beweis. Die Kategorie schnitt im Vergleich der fünf Disziplinen am besten ab. Sechs Versicherern attestierten die Studienteilnehmer eine sehr e Performance. Vor allem mit der Unkompliziertheit der Leistungsabwicklung sind die Privatpatienten sehr zufrieden. Fast 90 Prozent äußerten sich hier positiv. Damit erzielte dieser Fairness-Aspekt die Bestnote mit der SDK an der Spitze. Viele Pluspunkte gab es auch dafür, dass die Versicherer ihre Leistungszusagen einhalten. Hier haben offenbar nur wenige Patienten schlechte Erfahrungen gemacht. Die beste Wertung erhielt die Union Krankenversicherung. Aber es gab auch Kritik: Ausgerechnet der wichtigste Kundenbindungstreiber, das Beschwerdemanagement, stellt ein Viertel der Versicherten gar nicht oder eher nicht zufrieden. Wie es besser geht, macht die HUK-Coburg vor. sehr Debeka sehr Deutscher Ring sehr DKV sehr HUK-Coburg sehr Süddt. Krankenversicherung sehr Union Krankenversicherung Barmenia Continentale LVM Signal Krankenversicherung Faire Kundenberatung An der Kompetenz und Freundlichkeit der liegt es nicht dennoch stellte die Versichertengemeinde den Gesellschaften wie im Vorjahr in der Dimension Faire Kundenberatung das schlechteste Zeugnis aller Kategorien aus. Knackpunkt sind drei Service- und Leistungsmerkmale: Den meisten Tadel gab es für fehlende Wechsel- oder Leistungserweiterungsangebote. Auch vermissen viele Privatpatienten regelmäßige Versicherungs-Checks. Entsprechend fällt auch das Urteil zur Eigeninitiative der nur unterdurchschnittlich aus. Dennoch gibt es mit R+V und LVM zwei Anbieter, die auch hier überzeugen können. Viele FAIRSTE Fairness- KUNDEN- Punkte gewannen die BERATUNG PKV- dagegen für ihre Freundlichkeit. Hervorragend kommt das Personal von den sehr beurteilten Unternehmen Debeka und LVM bei den Kunden an. Bei der Beratungsqualität führen Deutscher Ring und HUK-Coburg, bei der Fachkompetenz Deutscher Ring, LVM und Süddeutsche Krankenversicherung die Wertung an. Insgesamt sind die Leistungsunterschiede zwischen den Anbietern hoch. sehr Allianz sehr Debeka sehr HUK-Coburg sehr LVM sehr R+V Arag Axa Barmenia Deutscher Ring Süddt. Krankenversicherung Faire Kundenkommunikation Die Verständigung mit den Versicherten ist eine Disziplin, die viele Krankenversicherer offensichtlich beherrschen. Die Branche bekam in der Kategorie Faire Kundenkommunikation wie bei der Vorjahresstudie eine hohe Wertung. Debeka, HUK-Coburg und SDK dürfen sich über sehr e Urteile freuen, aber auch die acht Wettbewerber auf den en FAIRSTE KUNDEN- KOMMUNIKATION Plätzen haben überaus zufriedene Kunden. Vor allem auf die Versprechen des Versicherers wollen sich die Kunden verlassen können dieser Fairness-Aspekt hat (neben dem Beschwerdemanagement) die intensivste Wirkung auf die Kundenbindung. Debeka, HUK- Coburg und Deutscher Ring machen hier das Rennen. Die Angebots- und Vertragsunterlagen sind aus Sicht der Verbraucher bei HUK-Coburg, Debeka sowie R+V am leichtesten zu verstehen. Mit 86 Prozent positiven Stimmen für die Branche schneidet die Erreichbarkeit der in der Teilkategorie am stärksten ab. LVM, Debeka, Arag und HUK-Coburg bieten hier den besten Service. sehr Debeka sehr HUK-Coburg sehr Süddt. Krankenversicherung Arag Barmenia Deutscher Ring DKV LVM R+V Signal Krankenversicherung Union Krankenversicherung Die Inhalte des Sonderdrucks stellen einen Nachdruck des in der FOCUS-MONEY-Ausgabe 10/2014 erschienenen Artikels Privat und Fair versichert dar. Dieser wurde redaktionell unabhängig verfasst. Die Süddeutsche Krankenversicherung hat nachträglich um einen Sonderdruck gebeten. 5 Foto: Fotolia FOCUS-MONEY 10/2014

6 Weil Gesundheit zählt: Meine SDK Nichts ist wichtiger als Gesundheit sdk.de Sind Sie der Meinung wie unsere Markenbotschafterin Anni Friesinger? Dann können wir viel für Sie und alle, die Ihnen nahe stehen, tun. Wir versichern Menschen - kompetent und zuverlässig. Informationen zu unseren leistungsstarken Voll- und Zusatzversicherungen erhalten Sie unter 0711/ oder sdk.de.

Kundenurteil: Fairness von Privaten Krankenversicherern 2015

Kundenurteil: Fairness von Privaten Krankenversicherern 2015 Kundenurteil: Fairness von Privaten Krankenversicherern 2015 Wettbewerbsanalyse mit Detail-Auswertungen für 19 Private Krankenversicherer Eine Untersuchung in Kooperation mit Studienflyer mit Bestellformular

Mehr

Direkt und fair geschützt

Direkt und fair geschützt M neyservice Bequem: Versicherungen online abschließen ohne Vertreterbesuch oder weite Wege Studie Direkt und fair geschützt Preise, Qualität, Kompetenz und Leistungen: Zum zweiten Mal hat FOCUS-MONEY

Mehr

Studie. Beste GasFAIRsorger. Preise, Service, Umweltschutz wie die fairsten Gasanbieter sich das Vertrauen ihrer Kunden nachhaltig verdienen

Studie. Beste GasFAIRsorger. Preise, Service, Umweltschutz wie die fairsten Gasanbieter sich das Vertrauen ihrer Kunden nachhaltig verdienen M neyservice Budget: Bei steigenden Gaspreisen macht Kochen weniger Freude Studie Beste GasFAIRsorger Preise, Service, Umweltschutz wie die fairsten Gasanbieter sich das Vertrauen ihrer Kunden nachhaltig

Mehr

Studie DIREKT UND GUT

Studie DIREKT UND GUT Studie DIREKT UND GUT Direktversicherungen liegen im Trend. Die Branche ist gut auf den Kundenstrom vorbereitet und bietet überwiegend faire Produkte und Dienstleistungen Richtung: Die Direktversicherungsbranche

Mehr

GAS VON DEN FAIRSTEN

GAS VON DEN FAIRSTEN MONEYSERVICE Studie GAS VON DEN FAIRSTEN Kulanz, Kompetenz, Klimaschutz im zweiten Fairness-Ranking für die Gasversorger ermittelte FOCUS-MONEY erneut, wie die Besten ihre Kunden binden und wo noch Wünsche

Mehr

Kundenurteil: Fairness von Rechtsschutzversicherern

Kundenurteil: Fairness von Rechtsschutzversicherern Kundenurteil: Fairness von Rechtsschutzversicherern 2015 Wettbewerbsanalyse mit Detail-Auswertungen für 25 Rechtsschutzversicherer in Deutschland Eine Untersuchung in Kooperation mit Studienflyer mit Bestellformular

Mehr

Kundenurteil: Fairness von Privat-Haftpflichtversicherern

Kundenurteil: Fairness von Privat-Haftpflichtversicherern Kundenurteil: Fairness von Privat-Haftpflichtversicherern 2015 Wettbewerbsanalyse mit Detail-Auswertungen für 30 Privat-Haftpflichtversicherer in Deutschland Eine Untersuchung in Kooperation mit Studienflyer

Mehr

Kundenurteil: Fairness von Kfz-Versicherern 2015

Kundenurteil: Fairness von Kfz-Versicherern 2015 Kundenurteil: Fairness von Kfz-Versicherern 2015 Wettbewerbsanalyse mit Detail-Auswertungen für die 25 größten Kfz-Serviceversicherer und die 11 größten Kfz-Direktversicherer Eine Untersuchung in Kooperation

Mehr

Kundenurteil: Fairness von Kfz-Versicherern 2014

Kundenurteil: Fairness von Kfz-Versicherern 2014 Kundenurteil: Fairness von Kfz-Versicherern 2014 Wettbewerbsanalyse mit Detail-Auswertungen für die 25 größten Kfz-Serviceversicherer und die 11 größten Kfz-Direktversicherer Eine Untersuchung in Kooperation

Mehr

Kundenurteil: Fairness von Privaten Krankenversicherern. Studienflyer und Bestellformular

Kundenurteil: Fairness von Privaten Krankenversicherern. Studienflyer und Bestellformular Kundenurteil: Fairness von Privaten Krankenversicherern Wettbewerbsanalyse mit Detail-Auswertungen für 17 Private Krankenversicherer Studienflyer und Bestellformular Eine Untersuchung in Kooperation mit

Mehr

Studie DIE FAIRSTEN BANKEN

Studie DIE FAIRSTEN BANKEN Treffsicher: Faire Banken haben die unterschiedlichen Bedürfnisse ihrer Kunden im Visier Studie DIE FAIRSTEN BANKEN Ob Schüler, Senior oder Selbstständiger wie gehen die Banken auf ihre Kunden ein? Erstmals

Mehr

Kundenurteil: Fairness von Stromversorgern 2015

Kundenurteil: Fairness von Stromversorgern 2015 Kundenurteil: Fairness von Stromversorgern 2015 Wettbewerbsanalyse mit Detail-Auswertungen für 30 Stromversorger Eine Untersuchung in Kooperation mit Studienflyer mit Bestellformular 2015 ServiceValue

Mehr

Kundenurteil: Fairness von Ratenkrediten 2014

Kundenurteil: Fairness von Ratenkrediten 2014 Kundenurteil: Fairness von Ratenkrediten 2014 Wettbewerbsanalyse mit Detail-Auswertungen für 21 Kreditinstitute in Deutschland Eine Untersuchung in Kooperation mit Studienflyer mit Bestellformular 2014

Mehr

Kundenurteil: Fairness von Filialbanken 2014

Kundenurteil: Fairness von Filialbanken 2014 Kundenurteil: Fairness von Filialbanken 2014 Wettbewerbsanalyse mit Detail-Auswertungen für 8 Filialbanken Eine Untersuchung im Auftrag von 2014 ServiceValue GmbH www.servicevalue.de Studiensteckbrief

Mehr

ServiceAtlas Lebensversicherer 2014

ServiceAtlas Lebensversicherer 2014 ServiceAtlas Lebensversicherer 2014 Wettbewerbsanalyse zur Kundenorientierung Mit Detail-Auswertungen für die 15 größten Lebensversicherer Studienflyer und Bestellformular 2014 ServiceValue GmbH www.servicevalue.de

Mehr

Studienflyer: ServiceAtlas Kfz-Versicherer 2013

Studienflyer: ServiceAtlas Kfz-Versicherer 2013 Studienflyer: ServiceAtlas Kfz-Versicherer 2013 Wettbewerbsanalyse zur Kundenorientierung Mit Detail-Auswertungen für die 25 größten Kfz-Versicherer sowie für 11 Kfz-Direktversicherer 2013 ServiceValue

Mehr

ServiceAtlas Kfz-Versicherer 2014

ServiceAtlas Kfz-Versicherer 2014 ServiceAtlas Kfz-Versicherer 2014 Wettbewerbsanalyse zur Kundenorientierung Mit Detail-Auswertungen für 25 Kfz-Serviceversicherer und 10 Kfz-Direktversicherer Studienflyer und Bestellformular 2014 ServiceValue

Mehr

ServiceAtlas Kfz-Versicherer 2015

ServiceAtlas Kfz-Versicherer 2015 ServiceAtlas Kfz-Versicherer 2015 Wettbewerbsanalyse zur Kundenorientierung Mit Detail-Auswertungen für 25 Kfz-Serviceversicherer und 11 Kfz-Direktversicherer Studienflyer und Bestellformular 2015 ServiceValue

Mehr

Stabile Verhältnisse: PKV - Kennzahlen 2013 Jäger und Gejagte

Stabile Verhältnisse: PKV - Kennzahlen 2013 Jäger und Gejagte Stabile Verhältnisse: PKV - Kennzahlen 2013 Jäger und Gejagte Freiburg, 11.08.2014 Die Freiburger KVpro.de, Informationsdienstleister und Marktbeobachter des Krankenversicherungsmarktes in Deutschland,

Mehr

Studienflyer. Benchmarkstudie zum Wettbewerb: Nachhaltige Kundenorientierung in der Assekuranz. und

Studienflyer. Benchmarkstudie zum Wettbewerb: Nachhaltige Kundenorientierung in der Assekuranz. und Studienflyer Benchmarkstudie zum Wettbewerb: Nachhaltige Kundenorientierung in der Assekuranz und 55 Versicherungsunternehmen mit Privatkundenkontakt im Vergleich Köln, Oktober 2014 ServiceValue GmbH www.servicevalue.de

Mehr

Finanztest 05/2014 Thema: Private Krankenversicherung Kapitel Bilder Off-Text Kapitel 1: Gesetzlich oder privat? 00:10

Finanztest 05/2014 Thema: Private Krankenversicherung Kapitel Bilder Off-Text Kapitel 1: Gesetzlich oder privat? 00:10 05/2014 Thema: Private Krankenversicherung Kapitel Bilder Off-Text Kapitel 1: Gesetzlich oder privat? Themenbilder: Deutsche Verbraucher Gesetzlich oder privat krankenversichert? Rund 2,6 Millionen Arbeitnehmer

Mehr

Kundenurteil: Beste Mittelstandsbanken 2015

Kundenurteil: Beste Mittelstandsbanken 2015 Kundenurteil: Beste Mittelstandsbanken 2015 Wettbewerbsanalyse mit Detail-Auswertungen für sechs Banken in Deutschland Eine Untersuchung in Kooperation mit Studienflyer mit Bestellformular 2015 ServiceValue

Mehr

ServiceAtlas Kfz-Versicherer 2012

ServiceAtlas Kfz-Versicherer 2012 ServiceAtlas Kfz-Versicherer 2012 Wettbewerbsanalyse zur Kundenorientierung Mit Detail-Auswertungen für die 25 größten Kfz-Versicherer sowie für neun Kfz-Direktversicherer ISBN 978-3-939226-48-2 (PDF)

Mehr

DEUTSCHLAND TEST: Mobiler Kundendienst für Telekommunikation 2015

DEUTSCHLAND TEST: Mobiler Kundendienst für Telekommunikation 2015 DEUTSCHLAND TEST: Mobiler Kundendienst für Telekommunikation 2015 Wettbewerbsanalyse mit Detail-Auswertungen für 7 mobile Kundendienste Eine Untersuchung in Kooperation mit Studienflyer mit Bestellformular

Mehr

Kundenurteil: Beste Zielgruppenbanken 2013

Kundenurteil: Beste Zielgruppenbanken 2013 Kundenurteil: Beste Zielgruppenbanken 2013 Wettbewerbsanalyse mit Detail- Auswertungen für fünf Zielgruppen Eine Untersuchung in Kooperation mit Studienflyer mit Bestellformular 2012 ServiceValue GmbH

Mehr

ServiceAtlas Internet-Provider 2015

ServiceAtlas Internet-Provider 2015 ServiceAtlas Internet-Provider 2015 Wettbewerbsanalyse zur Kundenorientierung Mit Detail-Auswertungen für 11 Internet-Provider Studienflyer und Bestellformular 2015 ServiceValue GmbH www.servicevalue.de

Mehr

Zahlen, Daten und Fakten

Zahlen, Daten und Fakten Bilanzflyer_09.2015.qxp_Layout 1 17.09.15 16:02 Seite 1 Zahlen, Daten und Fakten Starke Bilanz, hohe Finanzkraft und sichere Geldanlagen Versicherungsgruppe die Bayerische Gesellschaften Bayerische Beamten

Mehr

Der Tarif für Ihre Wünsche

Der Tarif für Ihre Wünsche Der Tarif für Ihre Wünsche Individueller Schutz, attraktive Tarife Qualität muss nicht teuer sein Das Gesundheitswesen in Deutschland nimmt im internationalen Vergleich einen Spitzenplatz ein. Dieser hohe

Mehr

ServiceAtlas Internet-Provider 2012

ServiceAtlas Internet-Provider 2012 ServiceAtlas Internet-Provider 2012 Wettbewerbsanalyse zur Kundenorientierung Mit Detail-Auswertungen für11 Internet-Provider ISBN 978-3-939226-39-0 (PDF) 2012 ServiceValue GmbH www.servicevalue.de Struktur

Mehr

Unternehmens- und Produktratings. Central regelmäßig auf Spitzenplätzen. www.central.de

Unternehmens- und Produktratings. Central regelmäßig auf Spitzenplätzen. www.central.de Unternehmens- und Produktratings Central regelmäßig auf Spitzenplätzen www.central.de Ausgezeichnet: Pole-Position für die Central in unabhängigen Ratings Das ist Fakt. Die Central ist regelmäßig auf Spitzenplätzen

Mehr

DEUTSCHLAND TEST: Partnervermittlungen und Singlebörsen 2015

DEUTSCHLAND TEST: Partnervermittlungen und Singlebörsen 2015 DEUTSCHLAND TEST: Partnervermittlungen und Singlebörsen 2015 Wettbewerbsanalyse mit Detail-Auswertungen für 9 Partnervermittlungen und 9 Singlebörsen Eine Untersuchung in Kooperation mit Studienflyer mit

Mehr

PKV-Info. GKV-versicherte Beamte: Erleichterter Wechsel in die PKV

PKV-Info. GKV-versicherte Beamte: Erleichterter Wechsel in die PKV PKV-Info GKV-versicherte Beamte: Erleichterter Wechsel in die PKV Stand: Januar 2005 2 Die private Krankenversicherung (PKV) bietet Beamten den passenden Versicherungsschutz, da ihre Tarife auf die Leistungen

Mehr

Mit Bestnoten ausgezeichnet

Mit Bestnoten ausgezeichnet Mit Bestnoten ausgezeichnet Top-Bewertungen für die PB Lebensversicherung AG Focus-Money untersuchte die Kapitalmarktergebnisse der 50 größten Lebensversicherer aus den Jahren 2009 bis 2011. Trotz Finanzmarktkrise

Mehr

PKV-Kennzahlen 2014: Welche PKV wackelt?

PKV-Kennzahlen 2014: Welche PKV wackelt? PKV-Kennzahlen 2014: Welche PKV wackelt? Freiburg, 26.08.2015 Die Freiburger KVpro.de, Informationsdienstleister und Marktbeobachter des Krankenversicherungsmarktes in Deutschland, hat in ihrer aktuellen

Mehr

DEUTSCHLAND TEST: Nachhilfeanbieter 2014

DEUTSCHLAND TEST: Nachhilfeanbieter 2014 DEUTSCHLAND TEST: Nachhilfeanbieter 2014 Wettbewerbsanalyse mit Detail- Auswertungen für 9 Nachhilfeanbieter Eine Untersuchung in Kooperation mit Studienflyer mit Bestellformular 2014 ServiceValue GmbH

Mehr

GKV, PKV oder besser????

GKV, PKV oder besser???? GKV, PKV oder besser???? Gammelreform Demographie und Gesundheitsausgaben bis 2050 10.000,00 9.000,00 Gesamt-Ausg gaben (in ) / Vers sicherten und Jah hr 8.000,00 7.000,00 6.000,00 5.000,00 4.000,00 3.000,00

Mehr

DEUTSCHLAND TEST: Partnervermittlungen und Singlebörsen 2014

DEUTSCHLAND TEST: Partnervermittlungen und Singlebörsen 2014 DEUTSCHLAND TEST: Partnervermittlungen und Singlebörsen 2014 Wettbewerbsanalyse mit Detail-Auswertungen für 9 Partnervermittlungen und 9 Singlebörsen Eine Untersuchung in Kooperation mit Studienflyer mit

Mehr

Makler-Champions 2012

Makler-Champions 2012 Zusatzangebote für die Versicherungs- Unternehmen und Maklerservice- Gesellschaften! Berichtsband zur Maklerbefragung! Analysegespräch vor Ort Studienflyer und Bestellformular ServiceValue GmbH, Köln,

Mehr

Inhalt: Durchführung von Beihilfevorschriften

Inhalt: Durchführung von Beihilfevorschriften PERSONALBLATT Freie Universität Berlin Nummer 3/2005 04.03 2005 Inhalt: Durchführung von Beihilfevorschriften hier: Öffnungsangebot der Privaten Krankenversicherung für freiwillig in der gesetzlichen Krankenversicherung

Mehr

Die Begleitstudie zum AssCompact AWARD 2013 Private Krankenversicherung ist erschienen

Die Begleitstudie zum AssCompact AWARD 2013 Private Krankenversicherung ist erschienen Pressemitteilung vom 27.02.2013 Die Begleitstudie zum AssCompact AWARD 2013 Private Krankenversicherung ist erschienen Eltville am Rhein, 27. Februar 2013. Die Private Krankenversicherung bleibt weiterhin

Mehr

Die servicestärksten Versicherer und Pools aus Maklersicht

Die servicestärksten Versicherer und Pools aus Maklersicht 1 von 6 07.04.2014 12:51 Nachricht aus Vertrieb & Marketing vom 31.3.2014 Die servicestärksten Versicherer und Pools aus Maklersicht Aus Sicht der Versicherungsmakler leisten die Helvetia in der Lebensversicherung,

Mehr

ServiceAtlas Banken 2014

ServiceAtlas Banken 2014 ServiceAtlas Banken 2014 Wettbewerbsanalyse zur Kundenorientierung von Filial- und Direktbanken Mit Detail-Auswertungen für 10 Filial- und 8 Direktbanken Highlight-Thema: Brand Personality Studienflyer

Mehr

Ihr Starker Partner Die WWK Lebensversicherung a. G.

Ihr Starker Partner Die WWK Lebensversicherung a. G. Ihr Starker Partner Die WWK Lebensversicherung a. G. 2 Mehrfach bestätigt Hervorragende Unternehmensleistung Für ihre nachhaltige Unternehmenspolitik und hervorragende Unternehmensleistung wurde die WWK

Mehr

MARKTSTUDIE Betriebliche Altersversorgung 2014

MARKTSTUDIE Betriebliche Altersversorgung 2014 MARKTSTUDIE Betriebliche Altersversorgung 2014 Ergebnisse aus einer Befragung von Assekuranz- und Finanzvermittlern Juli 2014 Exemplar der Versicherungs-AG 37 Leistungskriterien Qualität der Tarifpolitik

Mehr

Gegnerliste Versicherungsrecht (Auszug)

Gegnerliste Versicherungsrecht (Auszug) Gegnerliste Versicherungsrecht (Auszug) A AachenMünchner Lebensversicherung AG AachenMünchner Versicherung AG ADAC Autoversicherung AG ADAC- Rechtsschutz Versicherungs-AG Advocard Rechtsschutzversicherung

Mehr

dap Serviceplattform Vorschlag für eine private Krankenversicherung

dap Serviceplattform Vorschlag für eine private Krankenversicherung Vorschlag für: Vorschlag erstellt am: Geschlecht: weiblich Geburtsdatum: 01.01.1975 Tarifgebiet: West Versicherungsbeginn: 01.03.2006 Versicherungsart: PKV-Vollversicherung Berufsstatus: Arbeitnehmer Berufsgruppe:

Mehr

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013. Lfd. Nr. Mitgliedsunternehmen

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013. Lfd. Nr. Mitgliedsunternehmen Lfd. Nr. Logo Mitgliedsunternehmen 1. AachenMünchener Lebensversicherung AG 2. AachenMünchener Versicherung AG 3. ADLER Versicherung AG 4. ADVOCARD Rechtsschutzversicherung AG 5. Allgemeine Rentenanstalt

Mehr

Alles Unisex Neue Tarifwelt sorgt für Wandel in der PKV

Alles Unisex Neue Tarifwelt sorgt für Wandel in der PKV KVpro.de: Alles Unisex Neue Tarifwelt sorgt für Wandel in der PKV Freiburg, 17. Juni 2013 Die Einführung von Unisex-Tarifen und die Auswirkungen für Mann und Frau auf Produkte und Preise, ließ viel Platz

Mehr

Versicherungen Online 2006 / 2007

Versicherungen Online 2006 / 2007 Die vorliegende Studie Versicherungen Online 2006 / 2007 ist ausschließlich für die Nutzung durch den Käufer bestimmt. Das Werk ist einschließlich aller Seiner Teile urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung

Mehr

ServiceAtlas Banken 2015

ServiceAtlas Banken 2015 ServiceAtlas Banken 2015 Wettbewerbsanalyse zur Kundenorientierung von Filial- und Direktbanken Mit Detail-Auswertungen für 10 Filial- und 8 Direktbanken Studienflyer und Bestellformular 2015 ServiceValue

Mehr

Zufriedenheitsstudie. Bereits zum 4. Mal in Folge: Top-Werte bei der ERP-Zufriedenheitsstudie! 25. 6. 2013

Zufriedenheitsstudie. Bereits zum 4. Mal in Folge: Top-Werte bei der ERP-Zufriedenheitsstudie! 25. 6. 2013 Zufriedenheitsstudie Bereits zum 4. Mal in Folge: Top-Werte bei der ERP-Zufriedenheitsstudie! 25. 6. 2013 Bison Maxess GmbH Europaallee 3-5 D-67657 Kaiserslautern Tel. +49 63 141 464 10 Fax +49 63 141

Mehr

Kundenurteil: Fairness von Stromanbietern

Kundenurteil: Fairness von Stromanbietern Kundenurteil: Fairness von Stromanbietern Wettbewerbsanalyse mit Detail-Auswertungen für die 26 größten Strom-Anbieter Eine Untersuchung in Kooperation mit 2011 ServiceValue GmbH www.servicevalue.de 1

Mehr

PKV-Info. Dauernde Öffnung der privaten Krankenversicherung für Beamtenanfänger

PKV-Info. Dauernde Öffnung der privaten Krankenversicherung für Beamtenanfänger PKV-Info Dauernde Öffnung der privaten Krankenversicherung für Beamtenanfänger 2 Die private Krankenversicherung (PKV) war immer schon für Beamte besonders geeignet, da sie ihre Versicherungsleistungen

Mehr

0 10 20 30 40 50 60 70% Zufriedenheit der GKV-Versicherten mit dem Preis des Gesundheitswesens

0 10 20 30 40 50 60 70% Zufriedenheit der GKV-Versicherten mit dem Preis des Gesundheitswesens Zufriedenheit der GKV-Versicherten mit den Leistungen des Gesundheitswesens Zufriedenheit gesamt Unzufriedenheit gesamt Zufriedenheit Unzufriedenheit Zufriedenheit Personen mit Leistungseinschränkungen

Mehr

Unternehmensauswahl - Anlage zur Beratungsdokumentation (Stand 11.2014)

Unternehmensauswahl - Anlage zur Beratungsdokumentation (Stand 11.2014) Unternehmensauswahl - Anlage zur Beratungsdokumentation (Stand 11.2014) Stuttgarter Lebensvers. a.g. Berücksichtigte Versicherer Die Auswertung soll zu der Auswahlentscheidung eines Versicherers herangezogen

Mehr

Qualität der Online-Kommunikation Eine Analyse der Websites der Assekuranz

Qualität der Online-Kommunikation Eine Analyse der Websites der Assekuranz Qualität der Online-Kommunikation Eine Analyse der Websites der Assekuranz Zusammenfassung 1. Studieninhalte Verständliche, web-taugliche und suchmaschinenoptimierte Texte sind die Erfolgsfaktoren der

Mehr

Ratgeber Zahnzusatzversicherungen. Update 01/2014 die besten Zahnversicherungen

Ratgeber Zahnzusatzversicherungen. Update 01/2014 die besten Zahnversicherungen Ratgeber Zahnzusatzversicherungen Update 01/2014 die besten Zahnversicherungen Sehr geehrte Kunden und Interessenten, die Nachfrage nach Krankenzusatzversicherungen ist ungebrochen. Aus einer Studie von

Mehr

Info. Dauernde Öffnung der privaten Krankenversicherung für Beamtenanfänger

Info. Dauernde Öffnung der privaten Krankenversicherung für Beamtenanfänger Info Dauernde Öffnung der privaten Krankenversicherung für Beamtenanfänger Stand: März 2009 Bestell-Nr. 11-010109-01 Verband der privaten Krankenversicherung e.v. Bayenthalgürtel 26 50968 Köln Telefon

Mehr

Ihre Zukunft im Blick. ASSTEL Versicherungsgruppe

Ihre Zukunft im Blick. ASSTEL Versicherungsgruppe SICHTWEISEN. Ihre Zukunft im Blick. ASSTEL Versicherungsgruppe ABSICHT. Philosophie Von Beginn an haben wir uns ein klares Ziel gesteckt die Zufriedenheit unserer Kunden. Darauf ist unsere gesamte Unternehmensphilosophie

Mehr

Höchste Zufriedenheit mit Frankfurts Bussen und Bahnen seit elf Jahren

Höchste Zufriedenheit mit Frankfurts Bussen und Bahnen seit elf Jahren Eine Publikation von Andreas Maleika Kundenbarometer 2012 Höchste Zufriedenheit mit Frankfurts Bussen und Bahnen seit elf Jahren Die Stadt Frankfurt am Main hat in den vergangenen Jahren konsequent daran

Mehr

Zukunftssicherheit von PKV und GKV

Zukunftssicherheit von PKV und GKV Zukunftssicherheit von PKV und GKV Wer sichert dauerhaft eine gute medizinische Versorgung? ausschließlich die PKV 37% die PKV 73% PKV und GKV 36% die GKV 45% ausschließlich die GKV 9% weder PKV noch GKV

Mehr

HONORARBERATUNG DIE ZWEI GESICHTER DES ÖFFENTLICHKEIT. Quelle: Süddeutsche Zeitung 2009. con.fee AG / www.confee.de

HONORARBERATUNG DIE ZWEI GESICHTER DES ÖFFENTLICHKEIT. Quelle: Süddeutsche Zeitung 2009. con.fee AG / www.confee.de DIE ZWEI GESICHTER DES FINANZ BERATERS IN DER ÖFFENTLICHKEIT Quelle: Süddeutsche Zeitung 2009 HONORARBERATUNG AUS SICHT DES VERBRAUCHER- MINISTERIUMS Ein honorarbasiertes Geschäftsmodell für die Finanzberatung

Mehr

CUP. finanz- und wirtschaftsberatung. Versicherungen richtig kündigen! 2. wenn Sie für den Antrag das sog. Angebotsmodell gewählt haben.

CUP. finanz- und wirtschaftsberatung. Versicherungen richtig kündigen! 2. wenn Sie für den Antrag das sog. Angebotsmodell gewählt haben. CUP finanz- und wirtschaftsberatung Versicherungen richtig kündigen! Lange Zeit hatten es die Versicherungen beim Geschäft mit der Angst ziemlich leicht. Denn die Verbraucher konnten die vielen Tarife

Mehr

Dabei sein lohnt sich!

Dabei sein lohnt sich! Exklusiv für Bankmitglieder: Dabei sein lohnt sich! Sie sind gesetzlich krankenversichert, wollen aber mehr als nur die medizinische Grundversorgung? Dann sichern Sie sich jetzt bestmögliche Arzt- und

Mehr

Private Krankenversicherung -

Private Krankenversicherung - Private Krankenversicherung - Beitragsanpassungen 01.10.2013 Stand: 25.10.2013 Neugeschäft Gesellschaft BAP zum Sonstiges ADAC Allianz 01.01.2014 ALTE OLDENBURGER ARAG 01.01.2014 AXA Barmenia 01.01.2014

Mehr

B C A V E R S I C H E R U N G S - K O M P E N D I U M

B C A V E R S I C H E R U N G S - K O M P E N D I U M B C A V E R S I C H E R U N G S - unterstützt von Morgen & Morgen ZERTIFIZIERTE RANEN- UND LEBENSVERSICHERER Vorwort Übert Sehr geehrte BCA Partnerinnen und Partner, sehr geehrte Geschäftsfreundinnen und

Mehr

http://www.focus.de/finanzen/versicherungen/krankenversicherung/tid-28815/private-...

http://www.focus.de/finanzen/versicherungen/krankenversicherung/tid-28815/private-... Seite 1 von 5 Präsentiert von Drucken http://www.focus.de/finanzen/versicherungen/krankenversicherung/tid-28815/private-krankenversicherung-wege-aus-der-luxusklasse-so-entkommensie-der-pkv_aid_890499.html

Mehr

Schweizer Versicherungen: Kunden haben wenig Vertrauen

Schweizer Versicherungen: Kunden haben wenig Vertrauen Schweizer Versicherungen: Kunden haben wenig Vertrauen bfox.ch und GfK-Versicherungsstudie zeigt grosse Unterschiede bei der Servicequalität, der Schadenabwicklung und dem Kundenvertrauen neues Gütesiegel

Mehr

Unzufriedenheit mit Gesundheitssystem wächst

Unzufriedenheit mit Gesundheitssystem wächst Ressort Wirtschaft Neue Bevölkerungsbefragung der Continentale Krankenversicherung: 20. September 2001 Unzufriedenheit mit Gesundheitssystem wächst Geringes Interesse an Gesundheitsmanagement und Wechsel

Mehr

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013 Nr. Logo Mitgliedsunternehmen 1. AachenMünchener Lebensversicherung AG 2. AachenMünchener Versicherung AG 3. ADLER Versicherung AG 4. ADVOCARD Rechtsschutzversicherung AG 5. Allgemeine Rentenanstalt Pensionskasse

Mehr

Zertifizierung TÜV Service tested

Zertifizierung TÜV Service tested Zertifizierung TÜV Service tested Marktforschungsergebnisse RaboDirect Deutschland Prüfbericht Nr. 15 TH 1200 Inhalt Ziele der Untersuchung Zertifizierungsrichtlinien Untersuchungsdesign Statistische Daten

Mehr

HR-Supporter 2015. Studienbericht. Eine Untersuchung in Kooperation mit. Köln, Mai 2015

HR-Supporter 2015. Studienbericht. Eine Untersuchung in Kooperation mit. Köln, Mai 2015 HR-Supporter 2015 Studienbericht Eine Untersuchung in Kooperation mit Köln, Mai 2015 2015 ServiceValue GmbH PDF-Exemplar, nur zur hausinternen Verwendung www.servicevalue.de Inhalt 1. Vorwort 3 2. Anlage

Mehr

Dabei sein lohnt sich!

Dabei sein lohnt sich! Exklusiv für Bankmitglieder: Dabei sein lohnt sich! Sie sind gesetzlich krankenversichert, wollen aber mehr als nur die medizinische Grundversorgung? Dann sichern Sie sich jetzt bestmögliche Arzt- und

Mehr

M NEYSTEUERN&RECHT. Private Krankenversicherung MEHR SERVICE

M NEYSTEUERN&RECHT. Private Krankenversicherung MEHR SERVICE MONEYSTEUERN&RECHT M NEYSTEUERN&RECHT MEHR SERVICE Gute Krankenversicherer bieten auch optimale Unterstützung im Ernstfall und eine umfangreiche Förderung vorbeugender Maßnahmen. Wer was im Programm hat

Mehr

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013 Nr. Logo Mitgliedsunternehmen 1. AachenMünchener Lebensversicherung AG 2. AachenMünchener Versicherung AG 3. ADLER Versicherung AG 4. ADVOCARD Rechtsschutzversicherung AG 5. Allgemeine Rentenanstalt Pensionskasse

Mehr

Zielgruppe: Beamtenanwärter. Ausbildungs-BONUS 50 seit 01/2014 NEU: Verbesserte Tarife zu 09/2014. Allianz Private Krankenversicherung 07/2014

Zielgruppe: Beamtenanwärter. Ausbildungs-BONUS 50 seit 01/2014 NEU: Verbesserte Tarife zu 09/2014. Allianz Private Krankenversicherung 07/2014 Zielgruppe: Beamtenanwärter Ausbildungs-BONUS 50 seit 01/2014 NEU: Verbesserte Tarife zu 09/2014 Allianz Private Krankenversicherung 07/2014 Das Beamtengeschäft bietet großes Potenzial: Über 100.000 Beamtenanwärter

Mehr

Gut beraten. Besser versichert. Versicherungsschutz für Studenten und Absolventen

Gut beraten. Besser versichert. Versicherungsschutz für Studenten und Absolventen Gut beraten. Besser versichert. Versicherungsschutz für Studenten und Absolventen www.campusmap.de // Seite 02. 03 Versicherungsschutz für junge Leute einfach und effektiv. Wie ein Regenschirm. www.campusmap.de

Mehr

HONORARBERATUNG DIE ZWEI GESICHTER DES FINANZ BERATERS IN DER ÖFFENTLICHKEIT

HONORARBERATUNG DIE ZWEI GESICHTER DES FINANZ BERATERS IN DER ÖFFENTLICHKEIT DIE ZWEI GESICHTER DES FINANZ BERATERS IN DER ÖFFENTLICHKEIT Quelle: Süddeutsche Zeitung 2009 HONORARBERATUNG AUS SICHT DES VERBRAUCHER- MINISTERIUMS Ein honorarbasiertes Geschäftsmodell für die Finanzberatung

Mehr

Die servicestärksten Versicherer und Pools aus Maklersicht

Die servicestärksten Versicherer und Pools aus Maklersicht Nachricht aus Vertrieb & Marketing vom 11.3.2013 Die servicestärksten Versicherer und Pools aus Maklersicht Aus Sicht der Versicherungsmakler leisten die Nürnberger in der Kranken- und Schadenversicherung,

Mehr

KV - Bestnoten im Finanztest 2014: 1. Beide Krankenversicherer der SIGNAL IDU...

KV - Bestnoten im Finanztest 2014: 1. Beide Krankenversicherer der SIGNAL IDU... Seite 1 von 5 Bestnoten im Finanztest 2014: 1. Beide Krankenversicherer der SIGNAL IDUNA Gruppe legen einen Zahn zu ZahnTOP einer der besten Tarife am Markt! 2. Ab sofort können Sie das Testsiegel nutzen!

Mehr

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013

Verhaltenskodex des GDV e. V. für den Vertrieb von Versicherungsprodukten Beigetretene Unternehmen ab dem 1. Juli 2013 Nr. Logo Mitgliedsunternehmen 1. AachenMünchener Lebensversicherung AG 2. AachenMünchener Versicherung AG 3. ACE European Group Limited Direktion für Deutschland 4. ADLER Versicherung AG 5. ADVOCARD Rechtsschutzversicherung

Mehr

Studie: Kfz-Versicherungsrechner 2011. Testsieger Portal AG, Hamburg, 18. Oktober 2011

Studie: Kfz-Versicherungsrechner 2011. Testsieger Portal AG, Hamburg, 18. Oktober 2011 Studie: Kfz-Versicherungsrechner 2011 Testsieger Portal AG, Hamburg, 18. Oktober 2011 Übersicht 1 2 3 Zusammenfassung der Ergebnisse Methodik Gesamtergebnis Seite 2 1. Zusammenfassung der Ergebnisse Gesamtsieger

Mehr

Info. Dauernde Öffnung der privaten Krankenversicherung für Beamtenanfänger

Info. Dauernde Öffnung der privaten Krankenversicherung für Beamtenanfänger Info Dauernde Öffnung der privaten Krankenversicherung für Beamtenanfänger Stand: August 2008 Verband der privaten Krankenversicherung e.v. Bayenthalgürtel 26 50968 Köln Telefon (0221) 99 87-0 Telefax

Mehr

Die attraktiven Angebote mit exklusivem Vorteil für Mitglieder der GEW.

Die attraktiven Angebote mit exklusivem Vorteil für Mitglieder der GEW. Private Krankenversicherung Die attraktiven Angebote mit exklusivem Vorteil für Mitglieder der GEW. In Kooperation mit Die DBV und die GEW machen sich gemeinsam stark für Ihre Krankenver sicherung. Mit

Mehr

Info. GKV-versicherte Beamte: Erleichterter Wechsel in die PKV

Info. GKV-versicherte Beamte: Erleichterter Wechsel in die PKV Info GKV-versicherte Beamte: Erleichterter Wechsel in die PKV Stand: August 2008 Verband der privaten Krankenversicherung e.v. Bayenthalgürtel 26 50968 Köln Telefon (0221) 99 87-0 Telefax (0221) 99 87-39

Mehr

Makler-Champions 2015

Makler-Champions 2015 Zusatzangebote für die Versicherungs- Unternehmen und Maklerservice- Gesellschaften Berichtsband zur Maklerbefragung Analysegespräch vor Ort Maklerservice-Zertifizierung ServiceValue GmbH, Köln, Februar

Mehr

- Kranken. Seite 1 von 2

- Kranken. Seite 1 von 2 Newsletter Kranken - Kranken SIGNAL Krankenversicherung: Bilanzpressekonferenz bestätigt exzellente Beitragsstabilität. Auch für nahezu das gesamte Bestandsgeschäft gilt: Garantiert keine Beitragserhöhung

Mehr

Private Krankenversicherung

Private Krankenversicherung Private Krankenversicherung Krankenversicherung gesetzlich (GKV) oder privat (PKV)? Arbeitnehmer über der Pflichtversicherungsgrenze, Selbstständige, Freiberufler und Beamte können sich freiwillig gesetzlich

Mehr

wgv Versicherungen Überzeugend gut, gnadenlos günstig wgv.de

wgv Versicherungen Überzeugend gut, gnadenlos günstig wgv.de wgv Versicherungen Überzeugend gut, gnadenlos günstig wgv.de Einige können vielleicht besser Hochdeutsch. Aber bestimmt nicht besser rechnen. Zugegeben wenn über die reinste Form unserer Sprache diskutiert

Mehr

183 Mrd. das einzigartige Vorsorgekonzeptportfolio. Niedrige Verwaltungs- und Kapitalanlagekosten. 5 gute Gründe für Allianz Leben

183 Mrd. das einzigartige Vorsorgekonzeptportfolio. Niedrige Verwaltungs- und Kapitalanlagekosten. 5 gute Gründe für Allianz Leben 5 gute Gründe für Allianz Leben Kapitalanlagen in Höhe von 183 Mrd. EUR 1 und leistungsstarkes Sicherungsvermögen Dow Jones Sustainability Indexes zeichnet Allianz 2013 als nachhaltigstes Versicherungsunternehmen

Mehr

Die Vorteile der betrieblichen Gesundheitsvorsorge

Die Vorteile der betrieblichen Gesundheitsvorsorge Die Vorteile der betrieblichen Gesundheitsvorsorge Die Gruppenversicherung der Central Die Gruppenversicherung bei der Central eine gute Wahl Gemeinsam das Beste erreichen Die Central ist die älteste private

Mehr

Infinja - Finanzservice Andrea Luftschitz Sollerstr. 34 82418 Murnau info@infinja.de Tel.: 08841/678862 Fax: 08841/678863

Infinja - Finanzservice Andrea Luftschitz Sollerstr. 34 82418 Murnau info@infinja.de Tel.: 08841/678862 Fax: 08841/678863 Computeranalyse Private Krankenversicherung für Frau Melanie Muster Infinja - Finanzservice Andrea Luftschitz Sollerstr. 34 82418 Murnau info@infinja.de Tel.: 08841/678862 Fax: 08841/678863 Nr. Gesellschaft

Mehr

Ihre private Krankenversicherung wird teurer?

Ihre private Krankenversicherung wird teurer? Ihre private Krankenversicherung wird teurer? Grund sind nicht allein die Kostensteigerungen im Gesundheitswesen! DIE SITUATION Warum gibt es so viele verschiedene Tarife? Neue Kunden lockt man mit niedrigen

Mehr

Kundenzufriedenheitsbefragung 2014

Kundenzufriedenheitsbefragung 2014 Kundenzufriedenheitsbefragung 2014 Auswertungsband über alle bisher erhobenen Augenoptiker Anton Optik e.k. Februar 2015, V100 Label TÜV SÜD Management Service GmbH 1 1 2 Hintergrund der Erhebung Zusammenfassung

Mehr

Social Media bei der HUK-COBURG Mission Digital Vortrag im Rahmen des Bayme vbm am 28.11.2013 von Stefan Eichhorn

Social Media bei der HUK-COBURG Mission Digital Vortrag im Rahmen des Bayme vbm am 28.11.2013 von Stefan Eichhorn Social Media bei der HUK-COBURG Mission Digital Vortrag im Rahmen des Bayme vbm am 28.11.2013 von Stefan Eichhorn Social Media ist keine Raketenwissenschaft. Aber dennoch eine Herausforderung. Seite 2

Mehr

Freital (PLZ 01705), Beispiel für ländliche Orte mit bis zu 50.000 Einwohnern Tarifzone mit dem geringsten Risiko.

Freital (PLZ 01705), Beispiel für ländliche Orte mit bis zu 50.000 Einwohnern Tarifzone mit dem geringsten Risiko. Marktvergleich Juni 2009 Hausratversicherung Marktübersicht: Tarife und Leistungen 2009 Der Hausrat gehört zur Existenzgrundlage eines jeden, der eine eigene Wohnung oder ein Haus bewohnt. Dennoch wird

Mehr

Information der Beihilfefestsetzungsstellen in Bayern

Information der Beihilfefestsetzungsstellen in Bayern 18.03.2005 Information der Beihilfefestsetzungsstellen in Bayern Öffnungsaktion der privaten Krankenversicherung für freiwillig in der gesetzlichen Krankenversicherung versicherte Beamte und Versorgungsempfänger

Mehr

Sicherheit im Pflegefall

Sicherheit im Pflegefall PKV-Info Sicherheit im Pflegefall Die private Zusatzversicherung Stand: Januar 2005 2 Pflegezusatzversicherung ergänzt den gesetzlichen Schutz Mit einer privaten Pflegezusatzversicherung können Sie Ihren

Mehr

PKV-Info. Dauernde Öffnung der privaten Krankenversicherung für Beamtenanfänger und einmalig für alle Beamten

PKV-Info. Dauernde Öffnung der privaten Krankenversicherung für Beamtenanfänger und einmalig für alle Beamten PKV-Info Dauernde Öffnung der privaten Krankenversicherung für Beamtenanfänger und einmalig für alle Beamten VERBAND DER PRIVATEN KRANKENVERSICHERUNG E.V. 50946 KÖLN POSTFACH 51 10 40 TELEFON 0221 / 3

Mehr