Copyright TechSmith Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Gedruckt in den Vereinigten Staaten von Amerika.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Copyright 1990-2003 TechSmith Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Gedruckt in den Vereinigten Staaten von Amerika."

Transkript

1

2 Camtasia Studio Lizenzvereinbarung TechSmith Corporation hat dieses Dokument nach bestem Wissen erstellt. TechSmith Corporation übernimmt jedoch keine Garantie für die Richtigkeit des Inhalts. TechSmith Corporation behält sich das Recht vor, dieses Dokument jederzeit ändern zu können. Die Software, die in diesem Dokument beschrieben wird, unterliegt den TechSmith Lizenzbedingungen. Die Software darf nur in Übereinstimmung mit diesen Bedingen eingesetzt oder kopiert werden. Es ist ungesetzlich, die Software auf ein anderes Medium zu kopieren. Dieses Dokument ist für den persönlichen Nutzen bestimmt. Es darf nicht elektronisch oder mechanisch vervielfältigt und weitergegeben werden, es sei denn mit schriftlicher Genehmigung TechSmith Corporation. Copyright TechSmith Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Gedruckt in den Vereinigten Staaten von Amerika. Handelsmarken TechSmith, SnagIt und Camtasia sind registrierte Handelsmarken, Camtasia Studio ist eine Handelsmarke von TechSmith Corporation. Alle anderen Handelsmarken sind Eigentum der jeweiligen Unternehmen. Alle Rechte vorbehalten.

3 Camtasia Studio Kompaktanleitung Inhalt Über Camtasia Studio...1 Systemvoraussetzungen...1 Installation...1 Camtasia Studio Support...2 Kompaktanleitung...2 Grundlagen des Screen Recording...3 Die Hauptkomponenten...3 Planung und Projektdatei...4 Videoformate und Bandbreite...5 AVI-Videocodecs und TSCC...6 Audioaufnahmen und Codecs...7 Framerate und Hardwarebeschleunigung...8 Camtasia Recorder schnelle und einfache Schritte zum ersten Video...9 Benutzeroberfläche...10 Werkzeugleiste für Aufnahme...11 Werkzeugleiste für Anmerkungen...13 Werkzeugleiste für Audio-Effekte...14 Werkzeugleiste für Cursor-Effekte...15 Werkzeugleiste für Zoom...16 ScreenPad in Camtasia Recorder...17 Benutzeroberfläche...17 Form/TextNote editieren...18 Programmeinstellungen...19 Output Datei...20 Output Live...21 Camtasia Producer...22 Benutzeroberfläche...22 Storyboard...23 Video-Editor...25 Benutzeroberfläche...25 Werkzeugleiste für Timeline...26 Inhalt i

4 Kompaktanleitung Camtasia Studio Audio-Editor...27 Benutzeroberfläche...27 Kontrollen für Videoplayback und Audioaufnahme...28 Werkzeugleiste für die Audiobearbeitung ( Waveline)...29 Videoproduktion in Camtasia Producer Schritte zur Videoproduktion...31 Videolayout...32 Videogröße...32 Wasserzeichen...32 Videoformate...33 Videoformat AVI...33 Videoformat animiertes GIF (.gif)...33 Videoformat Macromedia Flash (.swf)...34 Videoformat Camtasia for RealPlayer Streaming Media (.camv)...35 Videoformat RealMedia (*.rm)...35 Videoformat QuickTime (*.mov)...35 Videoformat Windows Media (*.wmv)...36 Pack and Show...36 Camtasia Effects...37 Benutzeroberfläche...37 Werkzeugleiste für Objekte...38 Werkzeugleiste für Datei (File)...39 Werkzeugleiste für Farbe (Color)...40 Werkzeugleiste für Text (Font)...40 Werkzeugleiste für Layout...41 Camtasia MenuMaker...42 Benutzeroberfläche...42 Werkzeugleiste für MenuMaker...43 MenuMaker Wizard...44 Camtasia Player...45 Benutzeroberfläche...45 Index 47 ii Inhalt

5 Camtasia Studio Kompaktanleitung Über Camtasia Studio Camtasia Studio ist ein fünfteiliges Programmpaket, das Ereignisse auf dem Windows-Bildschirm als Video aufnimmt, bearbeitet und in verschiedenen Videoformaten ausgibt. Camtasia Studio ermöglicht es, nahezu alle Software zu filmen und mit Anmerkungen zu versehen. Das entstandene Video ist nicht auf einen bestimmten Mediaplayer beschränkt, sondern kann flexibel verbreitet werden. Durch die einmalige Kombination aus Echtzeitaufnahme, Kommentierung und universeller Wiedergabe können Sie problemlos Videos für viele Zwecke gestalten; Softwaredemonstrationen ausführliche Präsentationen auf einer Demo-CD oder als Videoclip auf einer Webseite Training und Unterricht für individuelles Computertraining oder Fernkurse Help Desk und Technischer Support Fehlermeldungen und Prozesse bearbeiten Dokumentation - Archivierung, Videokommentare und gesprochene Erklärungen zu Software, Webseiten, CAD-Design Desktopüberwachung - Ereigniskontrolle auf dem Bildschirm, auch live Systemvoraussetzungen Microsoft Windows 98, Me, NT 4.0, 2000, XP oder spätere Version (2000 oder XP empfohlen) Windows NT 4.0 erfordert Internet Explorer 4.01 oder später Windows NT 4.0 erfordert Servicepack 6a oder später 200 MHz Prozessor (500 MHz empfohlen) 32 MB RAM (64 MB empfohlen) 30 MB Festplattenspeicher zur Programminstallation Windows-kompatible Soundkarte und Mikrophon (empfohlen) Installation Installation von CD-ROM Starten Sie Windows. Legen Sie die CD-ROM ein und schließen Sie das CD-Laufwerk. Der Camtasia Studio Setup startet automatisch. Die CD-ROM -Lizenz ist bereits registriert, Sie müssen keinen Softwareschlüssel eingeben. Installation von der Webseite Laden Sie die Software von der TechSmith Webseite oder Starten Sie den Installationsprozess. Verwenden Sie die vorgegebenen Einstellungen oder bestimmen Sie das Verzeichnis, in dem die Software installiert werden soll. Geben Sie den gekauften Softwareschlüssel ein, um Ihre Lizenz zu registrieren. Markieren Sie Live Output (s.s. 18), wenn Sie diese Option installieren wollen. Über Camtasia Studio 1

6 Kompaktanleitung Camtasia Studio Camtasia Studio Support Antworten und Erklärungen zu wichtigen Problemen finden Sie direkt auf unserer Webseite: Häufig gestellte Fragen FAQ Tutorials zu Camtasia Studio Darüber hinaus bietet TechSmith jederzeit kostenlosen technischen Support für Camtasia Studio, auch auf Deutsch. TechSmith Corporation 2405 Woodlake Drive Okemos, MI, 48864, USA Telefon: Fax: oder Kompaktanleitung Diese deutschsprachige Kompaktanleitung bespricht alle Hauptfunktionen und erklärt häufig eingesetzte Befehle in Camtasia Studio. Das ist in der Regel ausreichend, um Bildschirmvideos erfolgreich aufzunehmen, zu bearbeiten und zu produzieren. Ausführliche Erklärungen zu einzelnen Optionen und weitere Informationen finden Sie in der Online-Hilfe des Software selbst (auf Englisch). 2 Über Camtasia Studio

7 Camtasia Studio Kompaktanleitung Grundlagen des Screen Recording Die Hauptkomponenten Öffnen Sie das Camtasia Studio LaunchPad (Startmenü) über das Symbol auf dem Desktop. Die einzelnen Komponenten erreichen Sie auch über Start > Programme > Camtasia Studio> Applications. Camtasia Recorder Camtasia Recorder ist eine Screencam, die alle Aktivitäten auf dem Bildschirm - einschließlich Sprache - aufnimmt und als AVI-Video speichert. Camtasia Producer Schneiden und vertonen Sie die Aufnahme mit Camtasia Producer. Produzieren Sie die Endfassung in Flash (SWF), Windows Media, Real Media, QuickTime und anderen Videoformaten. Camtasia Effects Ergänzen Sie AVI-Videos mit Untertiteln, Pfeilen und Grafiken in Camtasia Effects. Camtasia MenuMaker Gestalten Sie ein CD-ROM-Menü für Ihre Videos mit Camtasia MenuMaker. Camtasia Player Zur Ansicht und Weitergabe von Camtasia Studio AVIs in Originalqualität. Grundlagen des Screen Recording 3

8 Kompaktanleitung Camtasia Studio Planung und Projektdatei Camtasia Recorder filmt, während Sie auf dem Computerbildschirm mit der Anwendung arbeiten. Die einfache Bedienung erlaubt spontane Aufnahmen, die für viele Zwecke ausreichen. Oft will man jedoch ein längeres Video gestalten, mit Anmerkungen, Effekten und Vertonung, und dieses Video an Dritte weitergeben. Hier sind Vorüberlegungen hilfreich, um unnötige Wiederholungen und Neuaufnahmen zu vermeiden. Planen Sie, welche Aktivitäten und Ereignisse im Video gezeigt werden sollen. Filmen Sie lieber mehrere kurze Clips, die später zu einer Einheit zusammengefügt werden. So ist es einfacher, eine Szene auszutauschen oder Vergessenes einzufügen. Bereiten Sie die Elemente vor, die während der Aufnahme eingeblendet werden sollen. Soll die Aufnahme nachträglich vertont werden? Machen Sie ein Script, damit Bild und Ton synchron sind. Üben Sie, gleichzeitig die Anwendung und Camtasia Recorder zu bedienen. Verwenden Sie die Funktionstasten (Hotkeys) für Start, Pause und Stop, damit die Maus für die Anwendung reserviert ist. In Camtasia Studio arbeiten Sie nacheinander mit verschiedenen Programmkomponenten, die unabhängig voneinander funktionieren. Als gemeinsames Dateiformat für Videoaufnahme und edition verwendet Camtasia Studio den Standard AVI (Audio-Video-Interleave). Es kann leicht bearbeitet werden, und bereits vorhandene Videoclips oder Standbilder werden problemlos integriert. Camtasia Producer und Camtasia Effects akzeptieren nur AVI-Videos als Eingabe, keine anderen Videoformate. Solange Sie innerhalb einer Komponente arbeiten, speichern Sie das Video als Projektdatei. Sie bewahrt Ausgangsdaten und Veränderungen in unterschiedlichen Schichten, so dass Bearbeitungen, Zusätze, Schnitte etc. jederzeit wieder rückgängig gemacht werden können. Erst, wenn Sie das Projekt in einer anderen Komponente benötigen, wird es als AVI-Video gespeichert und transportiert. Dabei wird die letzte Projektfassung eingebrannt, Änderungen sind nicht mehr möglich. Ganz wichtig: Behalten Sie eine Fassung des fertigen Videos im AVI-Format, mit unkomprimiertem Audio und TSCC- Videocodec. Sie dient als Grundlage für Produktion und Veröffentlichung in anderen Formaten und Codecs sowie als Sicherungskopie. 4 Grundlagen des Screen Recording

9 Camtasia Studio Kompaktanleitung Videoformate und Bandbreite Die Gesamtgröße der Videodatei ist von enormer Bedeutung, besonders wenn das Video nicht lokal gespeichert und abgespielt wird, sondern als Download oder Streaming Media weitergegeben werden soll. Kleine Aufnahmegebiete, kurze Laufzeit, wenig Zoom, gut komprimierte Audio- und Videodaten bzw. das richtige Format helfen, den Dateiumfang zu verringern und so einen schnellen Datentransfer zu ermöglichen. Camtasia Studio bietet viele Dateiformate für die Endproduktion an, so dass Sie je nach Situation das optimale Format wählen können. Beachten Sie dabei die Bedingungen des Zielpublikums, z.b. ob das Video über ein Intranet mit hoher Bandbreite gesendet wird, oder ob die Empfänger über ein 56-kbs-Einwählmodem erreicht werden. Passen Sie entsprechend die Zielbitrate bei den Streaming Media Formaten an. AVI Videoformat Macromedia Flash SWF WMV (Windows Media Video Streaming Format) RM (Real Media Streaming File Format) CAMV (Camtasia für RealPlayer PlugIn) MOV (QuickTime) Animiertes GIF Beschreibung Weit verbreitet, einfach wiederzugeben. Editierbar und in andere Videoformate konvertierbar. Herstellerunabhängig. Große Dateien. Eingebettet in eine Webseite. Spielt in den meisten Browsern, da Macromedia Flash PlugIn standardmäßig installiert ist. Nicht editierbar. Kleine Dateien. Strömt von einer Webseite oder wird lokal gespeichert. Erfordert Windows Media Player und Internetzugang. Kleine Dateigrößen, besonders bei Fotografien. Bei der Produktion muss Bandbreite beachtet werden. Kleine Dateigrößen, kein Download. Erfordert Real Player und Browser mit PlugIn. Sehr gute Audiokompression. Besser für kleine Videos geeignet. Verlustlose Video-Kompression bei Softwareaufnahmen durch TSCC. Strömt mit kleiner Bandbreite. Erfordert Real Player und Browser mit Camtasia PlugIn. Plattformübergreifendes Multimedia-Format, das unter Windows und Apple läuft. Erfordert Apple QuickTime Player und Internetzugang. Wird in Webbrowsern, Windows Media Player, Real Player, Bildbetrachtungssoftware wiedergegeben. Hochkomprimiert, verlustlose Kompression. Auf 256 Farben beschränkt, kein Audio. Wird für kurze Clips verwendet. Grundlagen des Screen Recording 5

10 Kompaktanleitung Camtasia Studio AVI-Videocodecs und TSCC Um den Dateiumfang gering zu halten, müssen die Daten mit einem Videocodec komprimiert werden. Jeder Codec muss auch beim Empfänger zugänglich sein, um das Video wiedergeben zu können. Camtasia Studio unterstützt alle gängigen Windows-Codecs, aber wir empfehlen dringend, zumindest für die Aufnahme unseren Codec TSCC zu verwenden. Je nach Videoformat und Verwendungszweck können Sie bei der Endproduktion einen anderen Videocodec wählen. Anders als andere Codecs komprimiert TSCC verlustfrei, d.h. die Bildqualität bleibt auch durch mehrere Bearbeitungszyklen erhalten. Dieser Codec ist speziell für Softwareaufnahmen und bürotypische Anwendungen konzipiert, und erzielt hier den kleinsten Dateiumfang. TSCC kann uneingeschränkt weitergegeben werden. Eine andere Möglichkeit: Bündeln Sie das AVI-Video zusammen mit Camtasia Player. Camtasia Player hat TSCC bereits integriert und gibt das AVI in Originalgröße und qualität wieder, ohne dass der Codec installiert werden muss. Videocodec Beurteilung Verbreitung TSCC Microsoft Video 1 RLE Verlustlose Kompression bei allen Farbtiefen Hohe Geschwindigkeit Optimiert für Software-Aufnahmen Farbverläufe und Fotografien ergeben große Dateien Verlustreiche Kompression Softwareaufnahmen ergeben große Dateien Gut bei Fotografien Verlustlose Kompression auf 256 Farben beschränkt Standardcodec in Camtasia Recorder Ist in Camtasia Player integriert oder muss vom Empfänger installiert werden. Wird nicht von Apple QuickTime erkannt. Standardcodec unter Windows, wird von Apple QuickTime Player erkannt. Standardcodec unter Windows 6 Grundlagen des Screen Recording

11 Camtasia Studio Kompaktanleitung Audioaufnahmen und Codecs Camtasia Studio erfasst Audiodaten über das Mikrophon bzw. über eine Soundkarte, die What You Hear als Aufnahmequelle anbietet. Sie können das Video entweder direkt bei der Aufnahme mit Camtasia Recorder vertonen oder nachträglich im Audio-Editor in Camtasia Producer. Bei Sprachaufnahmen ist Mono i.a. ausreichend. Wir empfehlen, bei der Aufnahme den Audioanteil noch nicht zu komprimieren, damit er später verlustfrei bearbeitet werden kann. Wählen Sie jedoch bei der Endproduktion einen passenden Audiocodec, da Tondaten einen wesentlichen Anteil am Dateiumfang haben. Audiocodec Beurteilung Dateiumfang (Beispiel-AVI) Kein Audio PCM 22,050 khz, 16 bit, Mono, Uncompressed Audio CCITT u-law 11,25 khz, 8 bit, Mono Compressed Audio MPEG Layer-3 2,.00khz, Mono Compressed Audio Standardeinstellung bei Camtasia Recorder Standardcodec unter Windows gute Audioqualität Sehr gute Kompression, gute Qualität Nachteil: ist nicht überall installiert. Windows Media Player 8 erkennt nur den Audioanteil, nicht das Video bei einem AVI mit MPEG KBytes 2,7 Mbytes 911 KBytes 471 KBytes Grundlagen des Screen Recording 7

12 Kompaktanleitung Camtasia Studio Framerate und Hardwarebeschleunigung Videoaufnahmen vom Bildschirm erfordern viel Computerkapazität. Wenn das Programm selbst bereits viel CPU beansprucht, bei langsamen Systemen, großen Aufnahmegebieten und zusätzlichen Programmen im Hintergrund kann es zu einer Überlastung kommen. Die Anwendung reagiert langsam, Mausbewegungen erscheinen ruckelig im Video, weil nicht genügend Bilder pro Sekunde aufgenommen werden konnten. Sie können die Zahl der tatsächlich aufgenommenen Bilder in der Videostatistik von Recorder kontrollieren. Ein wichtiger Faktor ist die Hardwarebeschleunigung, d.h. die Datendarstellung über die Grafikkarte statt über den Bildschirmspeicher. Generell ist es so, dass sich die Aufnahmeleistung von Camtasia Studio erhöht, wenn die Hardwarebeschleunigung unter Windows 2000 und XP abgeschaltet wird. Die Einstellung AutoConfigure in Camtasia Recorder ermittelt die höchstmögliche Bildrate, die u.u. unnötig hoch wird. Stellen Sie dann die Bildrate manuell ein. Bei Softwareaufnahmen i. A. ist eine Bildrate (Framerate) von 5-10 fps (frames per second) ausreichend, damit Maus und Cursorbewegungen fließend erscheinen. Eine höhere Bilddichte erhöht die Systembelastung und später die Dateigröße Weil Camtasia Studio nur Daten aus dem Bildschirmspeicher erfasst, bleibt das Video schwarz, wenn der Speicher durch die Hardwarebeschleunigung umgangen wird. Bei vielen Anwendungen, z.b. Windows MediaPlayer oder RealPlayer, kann die Hardwarebeschleunigung abgeschaltet werden, ohne dass die Funktion beeinträchtigt wird. Unter Windows 2000 und XP kann Camtasia Recorder die Hardwarebeschleunigung direkt während der Aufnahme deaktivieren (Tools > Options > Program); bei früheren Betriebssystemen muss sie im jeweiligen Mediaplayer abgeschaltet werden. 8 Grundlagen des Screen Recording

13 Camtasia Studio Kompaktanleitung Camtasia Recorder 5 schnelle und einfache Schritte zum ersten Video 1. Schritt: Camtasia Recorder öffnen Anmerkung: Camtasia Recorder kann als Symbol in die Systemleiste minimiert werden, damit er während der Aufnahme nicht stört. Gehen Sie zu Tools > Options>Program Karte. Markieren Sie die Option Minimize before starting capture. Dann benutzen Sie nicht die Knöpfe der Werkzeugkeiste, sondern die Funktionstasten zur Steuerung. 2. Schritt : Aufnahmebereich wählen Gehen Sie zu Capture > Input und bestimmen Sie Screen (ganzer Bildschirm), Window (Fenster), Region (frei bestimmbarer Bereich) oder Fixed Region (festgelegter Bereich). 3. Schritt: Aufnahme starten Starten Sie die Aufnahme mit Record (Taste F9). Setzen Sie den Aufnahmerahmen an die richtige Position. Die grünen Ecken blinken während der Aufnahme. Arbeiten Sie mit der Software, die aufgenommen werden soll. Klicken Sie auf Pause (Taste F9), um die Aufnahme anzuhalten. Drücken Sie erneut Record (F9), um die Aufnahme fortzusetzen. 4. Schritt: Aufnahme beenden Klicken Sie auf Stop (Taste F10), um die Aufnahme zu beenden. 5. Schritt: Video speichern In der Dialogbox Save Video As geben Sie Pfad und Dateiname ein. Sobald das Video gespeichert ist, wird es in Camtasia Player abgespielt. Camtasia Recorder 9

14 Kompaktanleitung Camtasia Studio Benutzeroberfläche Unterschiedliche Werkzeugleisten können mit View zugeschaltet werden. 10 Camtasia Recorder

15 Camtasia Studio Kompaktanleitung Werkzeugleiste für Aufnahme Bestimmen Sie zuerst den Bildschirmbereich, der aufgenommen werden soll, unter Capture > Input. Nach dem Start erscheint ein Rahmen oder Fadenkreuz, mit dem das Gebiet genau festgelegt wird. Bei laufender Aufnahme blinken die grünen Markerungsecken. Werkzeug Menü Funktion Beschreibung Capture > Record Startet die Aufnahmesequenz Funktionstaste festlegbar, Standard F9 Capture > Input Capture > Output Capture > Pause Capture > Stop Capture > Delete View Tools > Options Bestimmt den Aufnahmebereich Bestimmt die Ausgabe Pausiert die Aufnahme Stoppt die Aufnahme Löscht die aktuelle Aufnahme Schaltet zwischen verschiedenen Ansichten Registerkarten für Optionen und Präferenzen Screen: ganzer Bildschirm Window: ein Fenster Region: Ausschnitt, mit dem Cursor festzulegen Fixed Region: Fester Bereich, in Pixel anzugeben File: Video wird als AVI-Datei gespeichert (Standardeinstellung) Live: Daten aus der Recorder Screenkamera werden weitergeleitet Ändern Sie Einstellungen während einer Aufnahmepause, z.b. für ScreenPad. Hotkey festlegbar, Standard F9 Sie werden aufgefordert, das Video zu speichern. Funktionstaste festlegbar, Standard F10 Die Aufnahme pausiert und ein Dialog fragt, ob Sie die aktuelle Aufnahme löschen wollen. Bestätigen Sie mit Yes. Standard View: Standardansicht mit Menüund Werkzeugleisten und der Statistikanzeige. Compact View: Nur Menü und Werkzeugleisten Minimal View: Nur Werkzeugleisten Kleiner Pfeil: Zugang zu Ansichten, Werkzeugleisten, und ScreenPad AVI: Grundeinstellungen für die Videoaufnahme wie Codec, Bildrate, Zeitraffer File: Festlegen der Namensvergabe für Datei: Nach Namen fragen (Standard), Fester Dateiname, Automatische Namensvergabe Hotkeys: Individuelles Festlegen der Funktionstasten für Start/Pause, Stop, ScreenDraw u.a. Camtasia Recorder 11

16 Kompaktanleitung Camtasia Studio Werkzeug Menü Funktion Beschreibung Effects > Options Kleiner Pfeil: Eigenschaften für Zusatzeffekte Live: Bestimmt Bildrate und andere Einstellungen für die Live-Ausgabe Program: Bestimmt die Programmpräferenzen für Camtasia Recorder. Annotation: Zeitstempel, Untertitel, Highlight Audio: Soundeffekte für Mausklicks und Tastatur-Eingaben Cursor: Cursorform, Highlight, rechter und linker Mausklick sichtbar ScreenDraw: Stiftbreite und Farbe, zum Zeichnen während der Aufnahme Watermark: Wasserzeichen einfügen, Grafikvorlage und Position Zoom &Pan: Zoom und Kameraschwenk, Geschwindigkeit und Startlevel Ändern Sie die Eigenschaften der Effekte vor dem Start oder in einer Aufnahmepause. 12 Camtasia Recorder

17 Camtasia Studio Kompaktanleitung Werkzeugleiste für Anmerkungen Camtasia Recorder blendet zusätzlich Anmerkungen in die Bildschirmaufnahme ein. Diese Annotations sind erst im fertigen Film sichtbar. Werkzeug Menü Funktion Beschreibung Effects > Annotation > Add System Stamp Effects > Annotation > Add Caption Effects > Annoation > Add Watermark Aktiviert/deaktiviert einen Stempel mit Systemangaben Aktiviert/deaktiviert einen Untertitel Aktiviert/deaktiviert ein Wasserzeichen Zeit,,Computer, Benutzername, Dauer. Bestimmen Sie die genauen Eigenschaften unter Effects > Options > Annotations. Bestimen Sie Layout und Position unter Effects > Options > Annotations. Bestimen Sie Layout und Position unter Effects > Options > Watermark. Effects > Annotation > AutoHighlight Effects > Annotation > Highlight Effects > Annotation > ScreenDraw Aktiviert/deaktiviert ein Highlight, das dem Cursor folgt Aktiviert/deaktiviert ein statisches Highlight Aktiviert/deaktiviert das Zeichenwerkzeug Ein farbiger Rahmen umgibt ein Gebiet, wenn der Cursor sich darüber bewegt. In der Regel ein Dialog oder Fenster. Kontrollieren Sie die Position mit Start/Pause. Bestimmen Sie die Eigenschaften unter Effects > Options > Annotations. Ein farbiger Rahmen umgibt ein festgelegtes Gebiet. Bestimmen Sie die Eigenschaften unter Effects > Options > Annotations. Zeichnen Sie auf dem Bildschirm während der Aufnahme. Bestimmen Sie die Eigenschaften unter Effects > Options > ScreenDraw. Kann nur gewählt werden, wenn Camtasia Recorder läuft oder pausiert. Funktionstaste festlegbar Camtasia Recorder 13

18 Kompaktanleitung Camtasia Studio Werkzeugleiste für Audio-Effekte Camtasia Recorder erfasst gesprochene Erklärungen über das Mikrophon. Bestimmte Soundkarten (z.b. SoundBlaster Live) nehmen auch Audio auf, das von der gefilmten Anwendung erzeugt wird. Zusätzliche Geräuscheffekte verdeutlichen Mausklicks und Tastatureingaben. Werkzeug Menü Funktion Beschreibung Effects > Audio > Record Audio Effects > Audio > Cursor Sounds Effects > Audio > Keyboard Sounds Effects > Audio > Mute Aktiviert/deaktiviert Tonaufnahmen während des Videos Aktiviert/deaktiviert spezielle Geräusche, wenn die Maustaste gedrückt wird Aktiviert/deaktiviert spezielle Geräusche bei Tastatureingaben Verstummt alle Audioaufnahmen Aufnahme über Mikrophon oder Soundkarte Bestimmen Sie die Tondateien für Maustaste drücken und loslassen unter Effects > Options > Audio. Bestimmen Sie die Tondatei unter Effects > Options > Audio. Audioaufnahmen werden nicht grundsätzlich ausgeschaltet, sondern nur zeitweise stumm geschaltet. Funktionstaste festlegbar 14 Camtasia Recorder

19 Camtasia Studio Kompaktanleitung Werkzeugleiste für Cursor-Effekte Für den Betrachter eines Videos ist es oft schwierig, den Bewegungen des Cursors zu folgen. Markieren Sie den Mauszeiger in der Aufnahme oder machen Sie Klicks der rechten bzw. Linken Maustaste sichtbar. Werkzeug Menü Funktion Beschreibung Effects > Cursor > Hide Cursor Verbirgt den Cursor (Mauszeiger) im Video Der Cursor bleibt während der Aufnahme funktionsfähig. Effects > Cursor > Show Cursor Effects > Cursor > Highlight Clicks Effects > Cursor > Highlight Effects > Cursor > Highlight Cursor & Clicks Zeigt den Cursor in der Aufnahme Zeigt rechte und linke Mausklicks in der Aufnahme Umgibt den Cursor mit einem farbigen transparenten Kreis Markiert Cursorbewegungen und Mausklicks Bewegen Sie den Cursor langsam und gleichmäßig, damit fließende Bewegungen aufgenommen werden. Standardeinstellung: aktueller Windows- Cursor. Bestimmen Sie Form des Cursors unter Effects > Options > Cursor. Standardeinstellung: Rote und blaue Kreise. Bestimmen Sie unterschiedliche Formen und Farben unter Effects > Options > Cursor. Markierte Cursorbewegungen können leichter verfolgt werden. Bestimmen Sie Farbe unter Effects > Options > Cursor. Bestimmen Sie Eigenschaften unter Effects > Options > Cursor. Camtasia Recorder 15

20 Kompaktanleitung Camtasia Studio Werkzeugleiste für Zoom Mit der Zoomfunktion zeigen Sie mehr Details im Aufnahmebereich oder gewähren einen größeren Überblick. Mit Pan (Kameraschwenk) bewegen Sie die Kamera zu einem anderen Gebiet, ohne die Aufnahme zu unterbrechen. Der Zoomeffekt erscheint im fertigen Video, ist aber während der Aufnahme nicht sichtbar. Setzen Sie Zoom und Pan sparsam ein, wenn der Dateiumfang des fertigen Videos klein gehalten werden soll. Werkzeug Menü Funktion Beschreibung Effects > Zoom & Pan > AutoPan Effects > Zoom & Pan > AutoZoom Effects > Zoom & Pan > Zoom Out Effects > Zoom & Pan > Zoom In Effects > Zoom & Pan > Zoom To Effects > Zoom & Pan > Zoom Undo Der Aufnahmebereich folgt automatisch dem Cursor über den Bildschirm Zoomt übergangslos zwischen zwei Fenstern oder Bereichen, wenn der Zoomlevel geändert wird Erweitert den Aufnahmebereich stufenweise und gewährt mehr Überblick Schrumpft den Aufnahmebereich stufenweise und zeigt mehr Details Springt sofort zu einem bestimmten Zoomlevel. Geht zum letzten Zoomlevel zurück Der Aufnahmebereich ist von einem blinkenden schwarzen Rahmen umgeben. Bestimmen Sie die Geschwindigkeit für AutoPan unter Effects > Options > Zoom. Funktionstaste festlegbar Bestimmen Sie den Start-Level für Zoom unter Effects > Options > Zoom. Einzelheiten erschienen verkleinert. Während der Aufnahme wandern die grünen Ecken, um den grösseren Bereich anzuzeigen. Der Zoom-Level wird in der Statistik angegeben. Funktionstaste festlegbar Einzelheiten erschienen vergrössert.während der Aufnahme wandern die grünen Ecken, um den kleineren Bereich anzuzeigen. Funktionstaste festlegbar Kleiner Pfeil öffnet die Drop-Down-Liste. Zoomlevel: 50%, 75%, 100%, 125%, 150%, Full Screen (ganzer Bildschirm), Window (Fenster), Region (Bereich) Schaltet zwischen zwei Zoom- Einstellungen hin- und her. 16 Camtasia Recorder

21 Camtasia Studio Kompaktanleitung ScreenPad in Camtasia Recorder Mit Camtasia Recorder können Sie während der Aufnahme zusätzliche Texte, Pfeile, Firmenlogos etc. einblenden. Sie erscheinen auf der gefilmten Anwendung im fertigen AVI. Im Tool ScreenPad finden Sie drei Bibliotheken, in denen vorgefertigte Objekte und eigene Entwürfe gespeichert werden: My Shapes bietet grafische Formen wie Sprechblasen und Notizzettel. My TextNotes zeigt Textboxen mit unterschiedlichen Rändern. Layouts bewahrt Objekt-Anordnungen als festes Design. Mit Drag-und-Drop ziehen Sie eine Kopie des Objektes auf den Desktop. Dort kann sie für den einzelfall bearbeitet, beschriftet, in der Größe verändert werden. Änderungen an Objekten in der Bibliothek selbst sind dauerhaft. Ähnliche Formen und Textboxen finden Sie auch in Camtasia Effects. Dort werden diese Anmerkungen nachträglich in einen Film eingefügt. Benutzeroberfläche Öffnen Sie ScreenPad unter View > ScreenPad. Camtasia Recorder 17

22 Kompaktanleitung Camtasia Studio Form/TextNote editieren Objekte in den Bibliotheken und die Kopien (Instanzen) auf dem Desktop können beschriftet, in Größe und Farbe verändert werden. Edit Text Edit Image Edit Settings Edit Opacity Resize Clone Save Save Layout Close Close All Annotations Beschreibung Bei Formen: Öffnet das Text-Tool, mit dem Text in eine Sprechblase eingegeben werden kann. Zusätzlich: Schieberegler und Voransicht für Größenveränderung der Form. Bei Formen: Öffnet den Bild-Editor mit Zeichenwerkzeugen und Farben Bei TextNotes: Bestimmen Sie Schrifttyp, Textausrichtung, Größe, Hintergrundfarbe, Rahmenbreite und Farben. Hier wird der Deckungsgrad der Instanz festgelegt, d.h. wie stark der Hintergrund durchscheinen soll Bei Formen: Verändert die Größe der Form nach Prozent. Keine Voransicht Erstellt eine Kopie der Instanz auf dem Desktop Speichert die Veränderungen als neues Objekt in der Bibliothek Speichert die aktuelle Anordnung als neues Layout Schließt die markierte Instanz Schließt alle Instanzen auf dem Desktop 18 Camtasia Recorder

23 Camtasia Studio Kompaktanleitung Programmeinstellungen Die Programmeinstellungen in Camtasia Recorder bestimmen die allgemeinen Bedingen, unter denen die Bildschirmaufnahme ausgeführt werden soll. Karte Tools > Options > Program Einstellung Minimize before starting capture Pause before starting capture Boost priority during capture Hide capture rectangles Solide capture rectangle Play video after saving file Play AVI files with Camtasia Player Report dropped frames Always on top Round frame size to a 4 pixel boundary Disable display accereation during capture Capture layered windows Single Frame Quick Capture Enable tips Beschreibung Recorder wird während der Aufnahme minimiert und als Symbol in die Systemleiste gelegt. Verwenden Sie die Hotkeys für Start/Pause und Stop. Mit Doppelklick rufen Sie die Normalansicht von Recorder auf. Die Aufnahme startet nicht sofort, sondern pausiert erst. Arrangieren Sie Aufnahmebereich und Anmerkungen, die eingeblendet werden sollen. Starten Sie die Aufnahme mit Record oder dem Hotkey. Weist Recorder eine höhere Priorität bei den Aufgaben des Computers zu. Dadurch kann eine höhere Leistung und schnellere Bildrate erreicht werden. Die grünen Markierungen sind bei der Aufnahme nicht sichtbar. Umgibt den Aufnahmebereich mit einem geschlossenen Rechteck. Standard sind grüne Eckmarkierungen. Spielt das Video nach dem Speichern zur sofortigen Kontrolle. Spielt AVI-Videos in Camtasia Player. Ist die Option deaktiviert, wird der Windows Player verwendet, der im System angegeben ist. Gibt die Zahl der ausgelassene Frames (Bilder) in der Statusanzeige an. Hilfreich, um die maximal mögliche Bildrate für die Aufnahme zu bestimmen. Legt Recorder als oberstes Fenster auf den Bildschirm Rundet die Aufnahmehöhe und breite zu einer Pixelzahl, die durch 4 geteilt werden kann. Einige Videocodecs (z.b. Microsoft Video 1) verlangen solche Größen, sonst kommt es zu Fehlern. TSCC hat nicht diese Einschränkung. Er codiert/decodiert jede Pixelanzahl. Schaltet die Hardwarebeschleunigung unter Windows 2000 und XP während der Aufnahme aus. Das erhöht die Systemkapazität und ermöglicht erst Aufnahmen aus Mediaplayern. Beim Start und Ende der Aufnahme wird der Bildschirm kurz schwarz. Erlaubt die Aufnahme von halb durchsichtigen und unregelmäßigen Fenstern unter Windows 2000 und später. Beispiel: Microsoft s Office-Assistent. Erlaubt Einzelbildaufnahmen. Recorder befindet sich immer im Pause-Modeus. Verwenden Sie Record wie einen Kameraauslöser. Mehrere Bilder werden als ein AVI gespeichert. Verbessert die Bildrate und Systemauslastung, wenn schnelle Cursorbewegungen aufgenommen werden sollen, ohne dass sich der Bildschirmhintergrund ändert. Animationen und Veränderungen, die nicht durch Cursor initiiert werden, werden u.u. nicht vollständig erfasst. Ruft generell Tipps und Hinweise auf, wenn eine Funktion zum erstenmal benutzt wird. Schalten Sie einzelne Tipps in der Dialogbox selbst aus. Camtasia Recorder 19

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit

Arbeiten mit Acrobat. Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Arbeiten mit Acrobat Vorstellung von Adobe Acrobat Bearbeitung des Dokuments Präsentationen erstellen Teamarbeit Vollbildmodus Wählen Sie das Menü Fenster Vollbildmodus. Die aktuell angezeigte Seite verdeckt

Mehr

Videos importieren und bearbeiten

Videos importieren und bearbeiten Videos importieren und bearbeiten Macromedia Flash MX 2004 und Macromedia Flash MX Professional 2004 enthalten einen Videoimportassistenten mit Bearbeitungsfunktionen. Der Assistent ermöglicht die Steuerung

Mehr

1. Technische Einstellungen für die Videoaufnahme

1. Technische Einstellungen für die Videoaufnahme 1 Videoaufnahme mit Camtasia (v1.1) In diesem Guide vermitteln wir dir erprobte Camtasia Einstellungen fuer Bild- und Tonaufnahme und erklären dir die Grundlagen der Aufnahme mit Camtasia. Unter http://www.techsmith.com/camtasia.asp

Mehr

Wir lernen PowerPoint - Grundkurs - Präsentation

Wir lernen PowerPoint - Grundkurs - Präsentation Inhalt der Anleitung Seite 1. Einführung: Was ist PowerPoint? 2 2. Eine einfache Präsentation erstellen 3 a) Layout 3 b) Weitere Seiten einfügen 3 c) Grafik einfügen 4 d) Speichern als ppt-datei 5 e) Seiten-Hintergrund

Mehr

PowerPoint 2010 Videos einfügen und bearbeiten

PowerPoint 2010 Videos einfügen und bearbeiten PP.006, Version 1.0 22.04.2013 Kurzanleitung PowerPoint 2010 Videos einfügen und bearbeiten PowerPoint 2010 weist im Umgang mit Video-Dateien verschiedene Verbesserungen und Erweiterungen auf. Es werden

Mehr

Technische Tipps für den Wimba classroom (live-classroom)

Technische Tipps für den Wimba classroom (live-classroom) Technische Tipps für den Wimba classroom (live-classroom) http://www.wimba.com/technicalsupport/ Setup Wizard: Ganz wichtig ist es, dass alle Beteiligten im Vorfeld den Setup Wizard durchlaufen und erfolgreich

Mehr

IntMess 3.0. Installationsanleitung

IntMess 3.0. Installationsanleitung IntMess 3.0 Auswertung von Intensivmessungen Installationsanleitung Lizenz: SW Mustergas GmbH 03.02.09 1 IntMess 3.0 Weilekes Elektronik GmbH Wanner Strasse 170 45888 Gelsenkirchen www.weilekes.de info@weilekes

Mehr

Willkommen 1. Arbeiten mit dem Storyboard...19 Grundlagen zu den Komponenten des Storyboards...20

Willkommen 1. Arbeiten mit dem Storyboard...19 Grundlagen zu den Komponenten des Storyboards...20 Erste Schritte Willkommen 1 Erste Schritte mit...1 Installieren von...2 10 Minuten zum ersten Video mit...3 Grundlagen der einfach zu verwendenden Oberfläche...7 Timeline-Ansicht...8 Storyboard-Ansicht...9

Mehr

Vorgehensweise lecturnity

Vorgehensweise lecturnity Vorgehensweise lecturnity I. Vorbereitung: 1. Erstellen Sie die Powerpoint-Folien, die Sie im Rahmen Ihrer Veranstaltung einsetzen möchten. Achten Sie darauf, dass alle Folien Titel haben. Auf aufwändige

Mehr

Adobe Reader XI. Kurzanleitung

Adobe Reader XI. Kurzanleitung AT.010, Version 1.0 17.06.2013 Kurzanleitung Adobe Reader XI Der Adobe Reader ist eines der am häufigsten eingesetzten Werkzeuge zum Lesen und Drucken von PDF-Dateien. Das Programm beherrscht aber auch

Mehr

Beate Oehrlein. Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7

Beate Oehrlein. Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7 Beate Oehrlein Tipps und Tricks zum Betriebssystem Windows 7 Die Taskleiste enthält alle offenen Fenster. Hier kann man durch anklicken von einem geöffneten Fenster in das andere wechseln. In diese Leiste

Mehr

Anleitung zur Vorlesungsaufzeichnung mit Camtasia 8

Anleitung zur Vorlesungsaufzeichnung mit Camtasia 8 Anleitung zur Vorlesungsaufzeichnung mit Camtasia 8 1. Aufnehmen 1.1. Vor der Aufnahme Für die Aufnahme eines Vortrags mit PowerPoint-Folien ist es nicht nötig, Camtasia separat zu starten. Die Software

Mehr

Handout für die Nutzung von Open Sankoré

Handout für die Nutzung von Open Sankoré Handout für die Nutzung von Open Sankoré Rechte Funktionsleiste bietet 4 Ansichten (von links nach rechts): (1) Board: Arbeitsfläche (2) Internet: Direkter Aufruf eines Webbrowsers innerhalb von Open Sankoré

Mehr

Avid Media Composer. Erste allgemeine Arbeitsschritte

Avid Media Composer. Erste allgemeine Arbeitsschritte Avid Media Composer Erste allgemeine Arbeitsschritte INHALTSVERZEICHNIS 1. Projekte anlegen Seite 2 2. Die Media Composer Arbeitsoberfläche Seite 3 2.1 Player und Recorder Fenster Seite 3 2.2 Die Timeline

Mehr

Anleitung zur Erstellung von Bildschirmvideos

Anleitung zur Erstellung von Bildschirmvideos Autor: Letzte Änderung: Stephan Lehmann ( uni@stephanlehmann.net ) 29.10.2007 Anleitung zur Erstellung von Bildschirmvideos Dieses Dokument zeigt eine Möglichkeit Bildschirmvideos mit kostenloser Software

Mehr

Thema: Soundbearbeitung mit Windows-Audiorecorder Quelle:http://www.eduhi.at/internet/soundbearbeitung.php?design=schule

Thema: Soundbearbeitung mit Windows-Audiorecorder Quelle:http://www.eduhi.at/internet/soundbearbeitung.php?design=schule Thema: Soundbearbeitung mit Windows-Audiorecorder Quelle:http://www.eduhi.at/internet/soundbearbeitung.php?design=schule Häufig tritt der Fall auf, dass man für den Unterricht nur einen bestimmten Teil

Mehr

Microsoft PowerPoint 2013 YouTube-Video einfügen

Microsoft PowerPoint 2013 YouTube-Video einfügen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft PowerPoint 2013 YouTube-Video einfügen YouTube-Video einfügen in PowerPoint 2013 Seite 1 von 6 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Vorbereitungen...

Mehr

Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein.

Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein. Pfade einstellen Stand: Dezember 2012 Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein. Diese Anleitung soll zeigen, wie man Pfad-Favoriten

Mehr

Kurzanleitung Zeichnungsmodul ACD Chemsketch 11.0 Freeware

Kurzanleitung Zeichnungsmodul ACD Chemsketch 11.0 Freeware U. Schütz Seite 1 von 7 Kurzanleitung Zeichnungsmodul ACD Chemsketch 11.0 Freeware Draw Durch Anklicken der Schaltfläche Draw wechselt das Programm in den Zeichnungsmodus. Optionen Show Grid Raster anzeigen

Mehr

5.3.3.7 Übung - Überwachen und Verwalten von Systemressourcen in Windows XP

5.3.3.7 Übung - Überwachen und Verwalten von Systemressourcen in Windows XP 5.0 5.3.3.7 Übung - Überwachen und Verwalten von Systemressourcen in Windows XP Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung verwenden Sie administrative Tools zur Überwachung

Mehr

Anleitung für Benutzer

Anleitung für Benutzer Anleitung für Benutzer Inhaltsverzeichnis Einführung... 1 WICHTIGE HINWEISE... 1 Rechtliche Hinweise... 3 Installation und Einrichtung... 5 Systemvoraussetzungen... 5 Installation... 5 Aktivierung... 7

Mehr

User Manual Netviewer one2one Inhalt 1. Verbindungsaufbau 2 1.1. Berater 2 1.2. Kunde 2 2. Arbeiten mit Netviewer im Show-Modus 3 2.1. Bildschirmansicht 3 2.2. Das Netviewer-Panel 3 2.3. Features 4 3.

Mehr

Bildbearbeitung Irfanview

Bildbearbeitung Irfanview Bildbearbeitung Irfanview Mit diesem Schulungs-Handbuch lernen Sie Bilder für das Internet zu bearbeiten mit dem Gratis-Programm IrfanView Version 1.2 Worldsoft AG 1. Kurzübersicht des Schulungs-Lehrgangs

Mehr

FORMATIERUNGSHILFEN ADC NACHWUCHSWETTBEWERB, ADC WETTBEWERB 2013. Art Directors Club für Deutschland (ADC) e. V. Franklinstraße 15 10587 Berlin

FORMATIERUNGSHILFEN ADC NACHWUCHSWETTBEWERB, ADC WETTBEWERB 2013. Art Directors Club für Deutschland (ADC) e. V. Franklinstraße 15 10587 Berlin FORMATIERUNGSHILFEN ADC NACHWUCHSWETTBEWERB, ADC WETTBEWERB 2013 Art Directors Club für Deutschland (ADC) e. V. Franklinstraße 15 10587 Berlin Telefon: +49 (0)30 59 00 310-55 Fax: +49 (0)30 59 00 310-11

Mehr

Camtasia for Mac. Grundlagen. 2012 TechSmith Corporation Alle Rechte vorbehalten.

Camtasia for Mac. Grundlagen. 2012 TechSmith Corporation Alle Rechte vorbehalten. Camtasia for Mac Grundlagen 2012 TechSmith Corporation Alle Rechte vorbehalten. 1 Aufnehmen Camtasia nimmt alle Bildschirmaktivitäten im ausgewählten Bereich auf. Wählen Sie den richtigen Aufnahmebereich

Mehr

Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows

Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows Dingsda - Bedienungsanleitung unter Windows Benötigte Software Um die Dateien von Dingsda zu öffnen und zu bearbeiten, benötigen Sie ein Textverarbeitungsprogramm, das doc- oder rtf-dateien lesen kann

Mehr

Password Depot für Android

Password Depot für Android Password Depot für Android * erfordert Android Version 2.3 oder höher Oberfläche... 3 Action Bar... 3 Overflow-Menü... 3 Eintragsleiste... 5 Kontextleiste... 5 Einstellungen... 6 Kennwörterdatei erstellen...

Mehr

PowerPoint. Professionelle Vortragsgestaltung mit Bild, Video und Animation

PowerPoint. Professionelle Vortragsgestaltung mit Bild, Video und Animation PowerPoint Professionelle Vortragsgestaltung mit Bild, Video und Animation Agenda Grundlagen Tipps und Tricks im Umgang mit PPT Grafik, Video und Ton Perfekt präsentieren Handout und weitere Informationen

Mehr

Anleitung zum HD-Streaming

Anleitung zum HD-Streaming Anleitung zum HD-Streaming Seite 1 von 12 Inhaltsverzeichnis 1.Vorwort...3 2.Systemvoraussetzungen... 3 2.1Flash Media Live Encoder...3 2.2Wirecast 4... 4 3.Download und Installation...4 3.1Flash Media

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de

Kennen, können, beherrschen lernen was gebraucht wird www.doelle-web.de Windows Movie-Maker Movie-Maker wird standardmäßig nicht mit Windows 7 geliefert und muss aus dem Internet geladen werden Geben Sie bei Google als Suchbegriff MOVIE-MAKER ein und nutzen Sie einen der angebotenen

Mehr

Benutzerhandbuch. Kabelloser USB Videoempfänger. Modell BRD10

Benutzerhandbuch. Kabelloser USB Videoempfänger. Modell BRD10 Benutzerhandbuch Kabelloser USB Videoempfänger Modell BRD10 Einführung Herzlichen Glückwunsch zum Kauf des Extech BRD10 Kabellos USB Videoempfängers für die Anwendung mit der Extech Endoskop Produktserie.

Mehr

User Manual Netviewer one2one

User Manual Netviewer one2one User Manual Netviewer one2one INDEX 1. Verbindungsaufbau...2 2. Arbeiten mit Netviewer im Show-Modus...3 2.1. Bildschirmansicht... 3 2.2. Das Netviewer Mini-Panel... 4 2.3. Features... 6 3. Arbeiten mit

Mehr

VLC Player. Erstellen von Filmausschnitten & Film-Stills

VLC Player. Erstellen von Filmausschnitten & Film-Stills VLC Player Erstellen von Filmausschnitten & Film-Stills Suchmaschine: Eingabe vlc player Empfehlenswerter Anbieter: CHIP Online Download-Button anklicken Download-Server anklicken Das Programm auf dem

Mehr

Technische Tipps für den Wimba classroom

Technische Tipps für den Wimba classroom Technische Tipps für den Wimba classroom http://support.blackboardcollaborate.com/ics/support/default.asp?deptid=8336 Setup Wizard: Ganz wichtig ist es, dass alle Beteiligten im Vorfeld den Setup Wizard

Mehr

TL-SC4171G Fernsteuerbare Überwachungskamera

TL-SC4171G Fernsteuerbare Überwachungskamera TL-SC4171G Fernsteuerbare Überwachungskamera Rev.: 2.0.0 COPYRIGHT & HANDELSMARKEN Spezifikationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. ist ein eingetragenes Warenzeichen von TP-LINK TECHNOLOGIES

Mehr

6. Hinzufügen von Ton

6. Hinzufügen von Ton imovie HD 6 Erstelle professionelle Filme Mit imovie HD 6 kannst du aus deinen privaten Videos schnell und leicht eigene Kinofilme erstellen. imovie HD ist das perfekte Begleitprogramm für die neuesten

Mehr

Neues Projekt anlegen... 2. Neue Position anlegen... 2. Position in Statikdokument einfügen... 3. Titelblatt und Vorbemerkungen einfügen...

Neues Projekt anlegen... 2. Neue Position anlegen... 2. Position in Statikdokument einfügen... 3. Titelblatt und Vorbemerkungen einfügen... FL-Manager: Kurze beispielhafte Einweisung In dieser Kurzanleitung lernen Sie die wichtigsten Funktionen und Abläufe kennen. Weitere Erläuterungen finden Sie in der Dokumentation FLManager.pdf Neues Projekt

Mehr

Podium View TM 2.0 Visual Presenter Bildsoftware Benutzerhandbuch - Deutsch

Podium View TM 2.0 Visual Presenter Bildsoftware Benutzerhandbuch - Deutsch Podium View TM 2.0 Visual Presenter Bildsoftware Benutzerhandbuch - Deutsch Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 2 2. Systemvoraussetzungen... 2 3. Installation von Podium View... 3 4. Anschluss an die

Mehr

Eutaxa Installationsanleitung

Eutaxa Installationsanleitung Eutaxa Installationsanleitung Überprüfen Sie zuerst, ob die technischen Voraussetzungen für eine Installation der Software auf Ihrem Computer gegeben sind. Windows Betriebssysteme: ME, XP, Vista oder Windows

Mehr

PO-250. Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC?

PO-250. Fingerpulsoximeter. 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? Mini-FAQ v1.5 PO-250 Fingerpulsoximeter 1. Wie führe ich eine Echtzeitübertragung vom PULOX PO-250 zum PC durch und speichere meine Messdaten auf dem PC? 2. Wie nehme ich mit dem PULOX PO-250 Daten auf

Mehr

Digitales Video I Wie wird Video am Computer codiert?

Digitales Video I Wie wird Video am Computer codiert? Digitales Video I Wie wird Video am Computer codiert? Bilder Auflösung Speicherung am Computer Bewegte Bilder Interlacing Kompression / Codec Ton Audioformate / Codecs Videoformate Bilder Auflösung: z.b.:

Mehr

Irfan View - mehr als ein Bildbetrachter!

Irfan View - mehr als ein Bildbetrachter! Irfan View - mehr als ein Bildbetrachter! neue Version 3.99 (Dez. 2006) Termine: 23.Okt.2006 in Heimstetten u. 07.Nov.2006 in Putzbrunn Seite 1 von 23 Irfan View 2006 - Klaus Vollstädt, Tel.: 089-601 60

Mehr

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze Cmsbox Kurzanleitung Cmsbox Kurzanleitung Das Wichtigste in Kürze Die Benutzeroberfläche der cmsbox ist nahtlos in die Webseite integriert. Elemente wie Texte, Links oder Bilder werden direkt an Ort und

Mehr

How to: Unterstützung von Audio und Video

How to: Unterstützung von Audio und Video How to: Unterstützung von Audio und Video Dieses Dokument dient der Erläuterung von Optionen zur Unterstützung von Audio-und Videodateien in EXMARaLDA und gibt Empfehlungen für Medienformate. Inhalte A.

Mehr

SMART PODIUM EINFÜHRUNG FÜR LEHRENDE

SMART PODIUM EINFÜHRUNG FÜR LEHRENDE SMART PODIUM EINFÜHRUNG FÜR LEHRENDE Dezernat 6 Abteilung 4 Stand: 27.06.2014 1. EINLEITUNG Das SMART Podium unterstützt Sie bei der Durchführung Ihrer Lehrveranstaltungen. Mit Hilfe des SMART Podiums

Mehr

HATAHET Must-Have Slideshow Webpart for SharePoint & for Office 365 SharePoint Online BEDIENUNGSANLEITUNG. Allgemeine Produktbeschreibung

HATAHET Must-Have Slideshow Webpart for SharePoint & for Office 365 SharePoint Online BEDIENUNGSANLEITUNG. Allgemeine Produktbeschreibung HATAHET Must-Have Slideshow Webpart for SharePoint & for Office 365 SharePoint Online BEDIENUNGSANLEITUNG Allgemeine Produktbeschreibung Der HATAHET slideshow webpart stellte Bilder und Videos einer Bibliothek

Mehr

SWL-ATV_Monitor2012. In dem Programm werden Programmteile vom VLC Player genutzt. Diese unterliegen der Open Source Lizenz von www.videolan.

SWL-ATV_Monitor2012. In dem Programm werden Programmteile vom VLC Player genutzt. Diese unterliegen der Open Source Lizenz von www.videolan. Was ist der SWL-ATV_Monitor2012? SWL-ATV_Monitor2012 Mit diesem Programm können alle bekannten ATV (Amateurfunk-TV-Relais) empfangen werden und zusätzlich die aktuellen SSTV (Slow-Scan-Television) Bilder

Mehr

BERNINA ArtLink V7.0N Installationsanleitung der Sticksoftware

BERNINA ArtLink V7.0N Installationsanleitung der Sticksoftware BERNINA ArtLink V7.0N Installationsanleitung der Sticksoftware System Voraussetzungen PC Software für Microsoft Windows XP * / Windows Vista * / Windows 7* / Windows 8 / Windows 8.1 Prozessor Single Core

Mehr

Arbeiten mit dem SMART Board

Arbeiten mit dem SMART Board Arbeiten mit dem SMART Board Anschalten des Geräts / Grundlegendes zur Benutzung Bevor Sie das SMART-Board anschalten stecken Sie bitte den VGA Stecker, den USB Stecker sowie bei Bedarf den Audio Stecker

Mehr

Das Anwendungsfenster

Das Anwendungsfenster Das Word-Anwendungsfenster 2.2 Das Anwendungsfenster Nach dem Start des Programms gelangen Sie in das Word-Anwendungsfenster. Dieses enthält sowohl Word-spezifische als auch Windows-Standardelemente. OFFICE-

Mehr

Printer Driver. In dieser Anleitung wird die Einrichtung des Druckertreibers unter Windows 7, Windows Vista, Windows XP und Windows 2000 beschrieben.

Printer Driver. In dieser Anleitung wird die Einrichtung des Druckertreibers unter Windows 7, Windows Vista, Windows XP und Windows 2000 beschrieben. 4-129-746-32 (1) Printer Driver Einrichtungsanleitung In dieser Anleitung wird die Einrichtung des Druckertreibers unter Windows 7, Windows Vista, Windows XP und Windows 2000 beschrieben. Vor Verwendung

Mehr

Modul Video-/Audioplayer. Version 1.1

Modul Video-/Audioplayer. Version 1.1 Modul Video-/Audioplayer Version 1.1 Inhaltsverzeichnis 1. Wichtiger Hinweis...1 1.1 Datei-Formate...1 2. Datei-Upload...2 2.1 Datei-Upload über TYPO3...2 2.2 Datei-Upload per FTP...3 2.3 Datei-Upload

Mehr

5.3.3.6 Übung - Überwachen und Verwalten von Systemressourcen in Windows Vista

5.3.3.6 Übung - Überwachen und Verwalten von Systemressourcen in Windows Vista 5.0 5.3.3.6 Übung - Überwachen und Verwalten von Systemressourcen in Windows Vista Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung verwenden Sie administrative Tools zur

Mehr

JVC CAM Control (für Windows) Benutzerhandbuch

JVC CAM Control (für Windows) Benutzerhandbuch JVC CAM Control (für Windows) Benutzerhandbuch Deutsch Dies ist die Bedienungsanleitung für die Software (für Windows) für Live Streaming Camera GV-LS2/GV-LS1 der JVC KENWOOD Corporation. Das mit diesem

Mehr

imovie09 - erweiterter Videoschnitt

imovie09 - erweiterter Videoschnitt imovie09 - erweiterter Videoschnitt imovie bietet eine Reihe von Möglichkeiten, den zunächst grob zusammengesetzten Film weiter zu bearbeiten. Bildgenauer Schnitt, Farbanpassungen, separater Schnitt von

Mehr

PowerPoint 2013. Fortgeschrittene Techniken. Jan Götzelmann. 1. Ausgabe, Mai 2013 POW2013F

PowerPoint 2013. Fortgeschrittene Techniken. Jan Götzelmann. 1. Ausgabe, Mai 2013 POW2013F PowerPoint 2013 Jan Götzelmann 1. Ausgabe, Mai 2013 Fortgeschrittene Techniken POW2013F Präsentationen planen 1 1.8 Gliederung mit PowerPoint erzeugen Gliederung erstellen Nutzen Sie den gegliederten Inhalt,

Mehr

Screencast und Screencapture Tools (Stand 10.1.14)

Screencast und Screencapture Tools (Stand 10.1.14) Screencast und Screencapture Tools (Stand 10.1.14) Programm Vorrangige Eignung Formate & Distribution Bearbeitung Weitere Informationen Camtasia Studio 8 von Techsmith Erstellen von Tutorials & Softwaredemos.

Mehr

Remote Update User-Anleitung

Remote Update User-Anleitung Remote Update User-Anleitung Version 1.1 Aktualisiert Sophos Anti-Virus auf Windows NT/2000/XP Windows 95/98/Me Über diese Anleitung Mit Remote Update können Sie Sophos-Produkte über das Internet aktualisieren.

Mehr

Bilder verkleinert per E-Mail versenden mit Windows XP

Bilder verkleinert per E-Mail versenden mit Windows XP Es empfiehlt sich, Bilder, die per E-Mail gesendet werden sollen, vorher durch Verkleinern zu optimieren, da sehr große Dateien von manchen E-Mail-Systemen nicht übertragen werden. Viele E- Mail-Server

Mehr

TechSmith Deployment Tool Dokumentation

TechSmith Deployment Tool Dokumentation TechSmith Deployment Tool Dokumentation Das TechSmith Deployment Tool erleichtert IT-Administratoren in Windows- Netzwerken die unternehmensweite Bereitstellung von Snagit und Camtasia Studio. Über die

Mehr

Erstellen von Bildschirmpräsentationen mit Powerpoint 2003

Erstellen von Bildschirmpräsentationen mit Powerpoint 2003 Erstellen von Bildschirmpräsentationen mit Powerpoint 2003 Vorgang 1. PowerPoint öffnen 2. Titel eingeben 3. Neue Folie erstellen 4. Folie gestalten 4.1 Objekte einfügen Befehle Doppelklick auf Programmsymbol

Mehr

Erfahrungsbericht Live Streaming Peter Bagschik, VfL Oker (www.vfloker.de)

Erfahrungsbericht Live Streaming Peter Bagschik, VfL Oker (www.vfloker.de) Erfahrungsbericht Live Streaming Peter Bagschik, VfL Oker (www.vfloker.de) Für eine Sportveranstaltung im Kunstturnen sollte für interessierte Zuschauer ein Live Video im Internet übertragen werden. Da

Mehr

S ecure File E xchange K urzanleitung

S ecure File E xchange K urzanleitung S ecure File E xchange K urzanleitung Inhalt Rollendefinitionen... 3 Neuen Ordner anlegen... 9 Hinzufügen oder Hochladen einer neuen Datei... 11 Datei löschen... 13 Dokument herunterladen... 14 Datei

Mehr

virtuos Leitfaden für die virtuelle Lehre

virtuos Leitfaden für die virtuelle Lehre virtuos Zentrum zur Unterstützung virtueller Lehre der Universität Osnabrück virtuos Leitfaden für die virtuelle Lehre Zentrum virtuos Tel: 0541-969-6501 Email: kursmanager@uni-osnabrueck.de URL: www.virtuos.uni-osnabrueck.de

Mehr

StudioGuide. Inhalt. Quick Start...4. Import Audio...14. Import Video...26. Import Session...14. Preset Midi...26. Preset Recording...

StudioGuide. Inhalt. Quick Start...4. Import Audio...14. Import Video...26. Import Session...14. Preset Midi...26. Preset Recording... Inhalt Quick Start...4 Import Audio...14 Import Video...26 Import Session...14 Preset Midi...26 Preset Recording...14 Preset Midi...26 Arbeiten mit Pro Tools...14 Unbedingt in Reihenfolge einschalten!

Mehr

Blackwire C510- M/C520-M

Blackwire C510- M/C520-M Blackwire C510- M/C520-M Schnurgebundenes USB-Headset Bedienungsanleitung TM Inhalt Willkommen 3 Systemvoraussetzungen 3 Benötigen Sie weitere Hilfe? 3 Lieferumfang 4 Grundlagen 5 Headset tragen 6 Anpassen

Mehr

Erstellen einer Multimedia- Präsentation

Erstellen einer Multimedia- Präsentation 8.1 LEKTION 8 Erstellen einer Multimedia- Präsentation Nach Abschluss dieser Lektion werden Sie in der Lage sein, die folgenden Aufgaben auszuführen: Einfügen von Sounds in eine Präsentation. Einfügen

Mehr

Videos in Premiere bearbeiten

Videos in Premiere bearbeiten Videos in Premiere bearbeiten Videos in Premiere bearbeiten 1 Das Fenster von Premiere 1 Projektfenster 1 Monitorfenster 1 Ein Video betrachten 2 Das Schnittfenster 2 Ein neues Premiere-Projekt erstellen

Mehr

Divar - Archive Player. Bedienungsanleitung

Divar - Archive Player. Bedienungsanleitung Divar - Archive Player DE Bedienungsanleitung Divar Archive Player Bedienungsanleitung DE 1 Divar Digital Versatile Recorder Divar Archive Player Bedienungsanleitung Inhalt Einstieg......................................................

Mehr

Anleitung zu STREAMDAY Hosting Pakete (Stand Februar 2005) INHALTSVERZEICHNIS

Anleitung zu STREAMDAY Hosting Pakete (Stand Februar 2005) INHALTSVERZEICHNIS Anleitung zu STREAMDAY Hosting Pakete (Stand Februar 2005) INHALTSVERZEICHNIS 1. EINPFLEGEN VON MEDIA-DATEIEN IN DAS STREAMDAY HOSTING-ACCOUNT 2 A. STANDARD (FTP) 2 B. INTERNET EXPLORER AB 5.0 FÜR WINDOWS

Mehr

10. Die Programmoberfläche

10. Die Programmoberfläche DIE PROGRAMMOBERFLÄCHE 10. Die Programmoberfläche Menüband 10.1. Mit dem Menüband arbeiten Die Benutzeroberfläche von Office 2010 wurde gegenüber der Version 2003 komplett neu gestaltet. Anstelle von Menüzeile

Mehr

Windows. Martina MÜLLER. Monika WEGERER. Zusammengestellt von. Überarbeitet von

Windows. Martina MÜLLER. Monika WEGERER. Zusammengestellt von. Überarbeitet von Windows Zusammengestellt von Martina MÜLLER Überarbeitet von Monika WEGERER April 2002 Windows Starten von Windows Wenn das System entsprechend installiert ist, erscheint Windows automatisch. (Kennwort)

Mehr

Einführung Medieninformatik. Einführung in Adobe Audition

Einführung Medieninformatik. Einführung in Adobe Audition Einführung in Adobe Audition Adobe Audition ist die Soundbearbeitungs-Software in der Adobe Suite. Es stellt alle gängigen Funktionen zur Zusammenstellung eines Audiotracks bereit und wird vom Lehrstuhl

Mehr

2 Windows- Grundlagen

2 Windows- Grundlagen 2 Windows- Grundlagen 2.1 Der Windows-Desktop Windows bezeichnet den gesamten Monitorbildschirm des Computers inklusive der Taskleiste als Schreibtisch oder als Desktop. Zum besseren Verständnis möchte

Mehr

Format Kompression Farbtiefe Speicherbedarf Eigenschaften bmp. Windows Bilder Bitmap. Bis 16,7 Mio Austauschformat zwischen Welten

Format Kompression Farbtiefe Speicherbedarf Eigenschaften bmp. Windows Bilder Bitmap. Bis 16,7 Mio Austauschformat zwischen Welten Bildbearbeitung Bilder und Grafiken müssen für den Druck oder den Bildschirm unterschiedlich aufbereitet werden. Entscheidend ist dabei der Speicherbedarf und davon abhängig die Bildqualität. Ein Bild

Mehr

Besondere Lernleistung

Besondere Lernleistung Besondere Lernleistung Tim Rader gymsche.de Die neue Homepage des Gymnasiums Schenefeld Erstellen eines neuen Artikels Schritt 1: Einloggen Rufen Sie http://gymsche.de auf. Im rechten Bereich der Webseite

Mehr

Es gibt aber weitere Möglichkeiten, die den Zugriff auf die individuell wichtigsten Internetseiten

Es gibt aber weitere Möglichkeiten, die den Zugriff auf die individuell wichtigsten Internetseiten Thema: Favoriten nutzen Seite 8 3 INTERNET PRAXIS 3.1 Favoriten in der Taskleiste Es gibt aber weitere Möglichkeiten, die den Zugriff auf die individuell wichtigsten seiten beschleunigen. Links in der

Mehr

WC055 Sweex Hi-Def 1.3M Zoom Trackcam USB 2.0. Wichtiger Hinweis! Installieren Sie zuerst den Treiber bevor die Sweex Webcam angeschlossen wird!

WC055 Sweex Hi-Def 1.3M Zoom Trackcam USB 2.0. Wichtiger Hinweis! Installieren Sie zuerst den Treiber bevor die Sweex Webcam angeschlossen wird! WC055 Sweex Hi-Def 1.3M Zoom Trackcam USB 2.0 Einleidung Damit Sie in den unbeschwerten Genuss der Sweex Webcam kommen, ist es wichtig, eine Reihe von Punkten zu beachten: Setzen Sie die Sweex Webcam nicht

Mehr

Client-Anpassungen für ExpertAdmin Server 2008

Client-Anpassungen für ExpertAdmin Server 2008 Client-Anpassungen für ExpertAdmin Server 2008 Dokument History Datum Autor Version Änderungen 15.04.2009 Andreas Flury V01 Erste Fassung 21.04.2009 Andreas Flury V02 Präzisierungen bez. RDP Client Einführung

Mehr

Fenster: Klicken Sie mit links im linken Menü auf Downloads und es öffnet sich folgendes Fenster:

Fenster: Klicken Sie mit links im linken Menü auf Downloads und es öffnet sich folgendes Fenster: Videos mit VDownloader downloaden: Manchmal möchte man aus dem Internet sich Videos herunterladen, und zwar von beliebigen Downloadportalen. Gemeint sind hier nicht illegale Downloads, als vielmehr irgendwelche

Mehr

Screen Capture. Bedienungsanleitung. Für ClassPad-Serie. http://edu.casio.com. http://edu.casio.com/products/classpad/ http://edu.casio.

Screen Capture. Bedienungsanleitung. Für ClassPad-Serie. http://edu.casio.com. http://edu.casio.com/products/classpad/ http://edu.casio. Für ClassPad-Serie G Screen Capture Bedienungsanleitung Internet-Adresse der CASIO Schulungs-Website http://edu.casio.com Internet-Adresse der ClassPad-Website http://edu.casio.com/products/classpad/ Internet-Adresse

Mehr

Remote Control Application. Installation Guide V1.00

Remote Control Application. Installation Guide V1.00 ELEMENTMANAGER TM Remote Control Application Teracue eyevis GmbH Schlossstr. 18 85235 Odelzhausen Germany +49 (0)8134 555 10 info@teracue.com www.teracue.com Document Version 1.00/071121 1 URHEBERRECHT

Mehr

DashCommand. Anleitung. Version 1.0.2. OBD-2 Software für Touchscreen-PC und ELM-Interfaces. Copyright 2008 CarCode Müller All rights reserved

DashCommand. Anleitung. Version 1.0.2. OBD-2 Software für Touchscreen-PC und ELM-Interfaces. Copyright 2008 CarCode Müller All rights reserved TM OBD-2 Software für Touchscreen-PC und ELM-Interfaces Anleitung Version 1.0.2 2008 Copyright 2008 All rights reserved Inhalt 1. Beschreibung... 3 2. Warnhinweise... 3 3. Installation... 4 4. Deinstallieren...

Mehr

Fahrzeuggestaltung auf dem ipad

Fahrzeuggestaltung auf dem ipad Fahrzeuggestaltung auf dem ipad Fahrzeuggestaltung auf dem ipad 1 Was diese Anleitung behandelt 1.1 1.2 Überblick 4 Empfohlene Hilfsmittel 5 2 Benötigte Dateien zum ipad kopieren 2.1 2.2 2.3 Von Mac oder

Mehr

Wiedergabe von Videos aus PowerPoint-Präsentationen

Wiedergabe von Videos aus PowerPoint-Präsentationen ICT-Beratung Wiedergabe von Videos aus PowerPoint-Präsentationen 1 Wiedergabe von Videos aus PowerPoint-Präsentationen Problem Bei der Wiedergabe von Videos aus PowerPoint-Präsentationen kann folgendes

Mehr

Anleitung Gen2VDR Installationsanleitung für REYCOM. Gen2VDR Installationsanleitung für REYCOM

Anleitung Gen2VDR Installationsanleitung für REYCOM. Gen2VDR Installationsanleitung für REYCOM 1 Gen2VDR Installationsanleitung für REYCOM 2 Anleitung Gen2VDR Installationsanleitung für REYCOM Inhaltsverzeichnis 1 Allgemein... 3 1.1 Systemvoraussetzungen... 3 2 Installation... 4 2.1 Download der

Mehr

Version 5.1.1. Wenn Sie einen Netviewer Support Zugang erhalten haben, wurde Ihnen Ihr Anfangskennwort als Tagebucheintrag im Ticket genannt.

Version 5.1.1. Wenn Sie einen Netviewer Support Zugang erhalten haben, wurde Ihnen Ihr Anfangskennwort als Tagebucheintrag im Ticket genannt. Netviewer Support ist eine Software, die die Möglichkeit bietet, direkt auf den Bildschirm des Kunden zu schauen. Mit dem Tool ist auch die Fernsteuerung des Kundenrechners möglich, diese ist standardmäßig

Mehr

GeODin Newsletter: Januar 2012

GeODin Newsletter: Januar 2012 Beyond Geology 25: Ein neues Eingabegitter macht die Datenerfassung- und pflege mit den Proben-, Ausbau- und Sondierungseditoren viel übersichtlicher. Außerdem ein wichtiger Update-Hinweis! Eingabegitter

Mehr

Ute Kalff Windows7 www.utekalff.de. Zusammenfassung aus Windows-Hilfe

Ute Kalff Windows7 www.utekalff.de. Zusammenfassung aus Windows-Hilfe Zusammenfassung aus Windows-Hilfe Anmerkung: Peek, Shake und Desktophintergrund-Diashow sind nicht in Windows 7 Home Basic oder Windows 7 Starter enthalten. Öffnen Sie in der Systemsteuerung den Eintrag

Mehr

Beschreibungen für Arbeiten mit dem VLC Mediaplayer.

Beschreibungen für Arbeiten mit dem VLC Mediaplayer. Beschreibungen für Arbeiten mit dem VLC Mediaplayer. Inhalt Videos mit VLC media player drehen... 1 1. Untertitel herunterladen... 2 2. Untertitel in den richtigen Ordner kopieren... 2 3. Untertitel umbenennen...

Mehr

ZoomText 10.1 Nachtrag zur Kurzanleitung

ZoomText 10.1 Nachtrag zur Kurzanleitung ZoomText 10.1 Nachtrag zur Kurzanleitung Dieser Nachtrag zur ZoomText 10 Kurzanleitung behandelt die neuen Funktionen und sonstige Änderungen, die charakteristisch für ZoomText 10.1 sind. Alle wichtigen

Mehr

Fotos in einer Diashow bei PPT

Fotos in einer Diashow bei PPT Fotos in einer Diashow bei PPT Drei mögliche Verfahren, mit Bildern eine PPT-Präsentation aufzuwerten, möchte ich Ihnen vorstellen. Verfahren A Fotoalbum Schritt 1: Öffnen Sie eine leere Folie in PPT Schritt

Mehr

Migration in PowerPoint 2010

Migration in PowerPoint 2010 Inhalt dieses Handbuchs Microsoft Microsoft PowerPoint 2010 unterscheidet sich im Aussehen deutlich von PowerPoint 2003. Daher wurde dieses Handbuch erstellt, damit Sie schnell mit der neuen Version vertraut

Mehr

SharpdeskTM R3.1. Installationsanleitung Version 3.1.01

SharpdeskTM R3.1. Installationsanleitung Version 3.1.01 SharpdeskTM R3.1 Installationsanleitung Version 3.1.01 Copyright 2000-2004 Sharp Corporation. Alle Rechte vorbehalten. Reproduktion, Adaptation oder Übersetzung ohne vorherige schriftliche Genehmigung

Mehr

LAS-WEBSERVICE.COM Spickzettel: Schneller arbeiten mit Windows

LAS-WEBSERVICE.COM Spickzettel: Schneller arbeiten mit Windows Aktiviert das nächste Programmfenster (nicht minimierte) [Alt] [Esc] XP, Vista und 7 Aktiviert den Text-Cursor (Caret-Modus) [F7] Firefox Aktiviert die Systemsymbole in der Windows-Leiste rechts unten

Mehr

Benutzerhandbuch. Version 1.0

Benutzerhandbuch. Version 1.0 Benutzerhandbuch Version 1.0 Inhalt Einführung in MindManager MapShare... 1 Was ist eine Map?... 1 Anzeigen einer Map von einer SharePoint-Liste... 2 Bearbeiten einer Map von einer SharePoint-Liste...

Mehr

Einen Trickfilm erstellen mit Windows Movie Maker

Einen Trickfilm erstellen mit Windows Movie Maker Einen Trickfilm erstellen mit Windows Movie Maker 1. Bilder aufnehmen und auf den Computer übertragen Ein Trickfilm entsteht, indem einzeln aufgenommene Bilder in schneller Folge abspielt werden. Diese

Mehr