SYSTEMANFORDERUNGEN VGSTUDIO / VGSTUDIO MAX 2.2

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "SYSTEMANFORDERUNGEN VGSTUDIO / VGSTUDIO MAX 2.2"

Transkript

1 SYSTEMANFORDERUNGEN VGSTUDIO / VGSTUDIO MAX 2.2 SYSTEMANFORDERUNGEN FÜR DIE VISUALISIERUNG UND ANALYSE VON VOXELDATEN Prozessor Der Prozessor muss mindestens SSE2 unterstützen. - Intel CPU Pentium 4 und neuer - AMD CPU Athlon 64 und neuer Neueste Intel oder AMD Multi-Core-Prozessoren, z. B. Multi-Core Intel Core i7 Prozessor mit 2,9 GHz oder höher RAM VGStudio / VGStudio MAX benötigt mindestens 2 GB Speicherplatz. Der Speicherbedarf, der für die Erstellung und das Laden eines kompletten Projekts benötigt wird, hängt allerdings stark von der Größe des CT-Datensatzes und von der Anzahl und Art der durchgeführten Analysen ab und ist daher normalerweise bedeutend größer: - Für Visualisierungsaufgaben sollte der Hauptspeicher die doppelte Größe des zu visualisierenden Datensatzes haben. Wenn ein Projekt mehr als einen Datensatz enthält, verdoppeln Sie die Summe der Datensatzgrößen. - Möchten Sie den Datensatz analysieren, segmentieren oder die Oberflächen bestimmen, benötigen Sie zusätzlichen Speicher. Wählen Sie hierzu Ihre Hardware entsprechend der folgenden Empfehlungen. Der Hauptspeicher sollte deutlich mehr als die doppelte Größe des umfangreichsten Datensatzes aufweisen, mit dem Sie arbeiten wollen. Für jede Analyse, vor allem auf dem kompletten Datensatz, benötigen Sie zusätzlichen Speicher. Zusätzliche Speicherkapazität wird auch für die Oberflächenbestimmung und die Segmentierung benötigt. Bitte machen Sie Gebrauch von unserer Evaluierungsversion der Software, um sie mit Ihren eigenen Datensätzen zu testen, und kontaktieren Sie unser Supportteam während der Evaluierungsphase, falls Fragen auftauchen. Systemempfehlungen für professionelle Anwendungen: - Datensatz mit 1024 Schnittbildern, Schnittbilder mit 1024 x 1024 Pixeln = 2 GB Daten => Nur Visualisierung: Mindestens 4 GB Speicher => Professionelle Datenanalyse: 8 16 GB Speicher - Datensatz mit 2048 Schnittbildern, Schnittbilder mit 2048 x 2048 Pixeln = 16 GB Daten => Nur Visualisierung: Mindestens 32 GB Speicher => Professionelle Datenanalyse: GB Speicher Grafikkarte - Unterstützung von OpenGL 2.x und mindestens 256 MB (Windows XP) oder 512 MB (Windows Vista / Windows 7) Grafikkartenspeicher - moderne NVIDIA- oder ATI-Einsteckkarten werden in der Regel problemlos unterstützt - NVIDIA Quadro ab NVIDIA GeForce ab GTX 650 mit mindestens 512 MB Grafikkartenspeicher - ATI FirePro 3D V5900

2 - ATI FirePro 3D V AMD Radeon HD AMD Radeon HD 7970 Von Volume Graphics getestete Treiber: - NVIDIA Quadro: Treiberversion (für Windows 7) - NVIDIA GeForce: Treiberversion (für Windows XP und Windows Vista) - NVIDIA GeForce: Treiberversion (für Windows 7) - NVIDIA GeForce GTX 680: Treiberversion NVIDIA GeForce GTX Titan: Treiberversion ATI FirePro V8700: Treiberversion (für Windows XP) - ATI Radeon: Treiberversion 9.12 (für Windows XP) - ATI Radeon HD 7970: Treiberversion 12.3 (für Windows 7) - AMD Radeon: Treiberversion 12.3 (für Windows 7) - AMD Radeon FirePro 3D: Treiberversion (für Windows 7) Integrierte Grafikchips sind generell nicht zu empfehlen und sollten auf jeden Fall gründlich getestet werden, falls keine dedizierte Grafikkarte verfügbar ist. Bildschirm Die empfohlene Mindestauflösung ist 1280 x 1024 Pixel. Auslagerungsdatei (swap space) Die Auslagerungsdatei sollte eine ähnliche Größe haben wie der Hauptspeicher (RAM). Benutzerrechte Bitte sorgen Sie dafür, dass Anwender, die mit der Software arbeiten möchten, über Benutzer- oder Administratorrechte verfügen. Wenn sich der Anwender als Gast einloggt, ist es möglich, dass die Lizenz nicht funktioniert. Von Volume Graphics getestete und unterstützte Betriebssysteme - Windows 7 Professional 32 Bit - Windows Vista Business 32 Bit - Windows XP Professional 32 Bit Bitte beachten Sie: Abhängig von der Größe Ihrer Datensätze ist es möglich, dass ein 32-Bit-Betriebssystem NICHT ausreichend ist. Überprüfen Sie dafür die Mindestanforderungen an den Hauptspeicher. - Windows 7 Professional 64 Bit - Windows Vista Business oder höher mit 64 Bit - Windows XP Professional 64 Bit - Linux Ubuntu LTS 64 Bit Optimal für industrielle Anwendungen ist ein PC mit 2 aktuellen Intel Xeon Prozessoren, 16 GB RAM und Windows 7 64 Bit. Grundsätzlich empfiehlt Volume Graphics für professionelle Anwendungen ein 64-Bit-System, bestehend aus: - 64-Bit-Hardware, - 64-Bit-Betriebssystem und - 64-Bit-Version von VGStudio / VGStudio MAX

3 Virtuelle Maschinen werden NICHT UNTERSTÜTZT. VGStudio / VGStudio MAX sollte auf Ihrem lokalen Rechner ausgeführt werden. Dies gilt bei Floating-Lizenzen auch für den Lizenzrechner. SYSTEMANFORDERUNGEN FÜR DIE CT-REKONSTRUKTION Das Zusatzmodul CT-Rekonstruktion stellt einige besondere Anforderungen an Grafikkarte und RAM. Für die übrigen Komponenten eines Systems gelten die oben aufgeführten allgemeinen Systemanforderungen. Um unter Windows 7 die bestmögliche Anzeigeleistung bei der CT- Rekonstruktion zu erhalten, sollten Sie sicherstellen, dass die Aero-Oberfläche abgeschaltet ist. Grafikkarte - NVIDIA GeForce ab GTX NVIDIA Quadro ab AMD FirePro 3D ab V AMD Radeon HD NVIDIA Quadro NVIDIA GeForce GTX NVIDIA GeForce GTX Titan - AMD Radeon HD 7970 Von Volume Graphics getestete Treiber: - NVIDIA Quadro 6000: Treiberversion (für Windows 7) - NVIDIA GeForce: Treiberversion NVIDIA GeForce: Treiberversion (für Windows XP und Windows Vista) - NVIDIA GeForce GTX 680: Treiberversion (für Windows 7) - NVIDIA GeForce GTX Titan: Treiberversion ATI FirePro V8700: Treiberversion (für Windows XP) - AMD Radeon HD 7970: Treiberversion 12.3 (für Windows 7) - AMD Radeon FirePro 3D: Treiberversion (für Windows 7) Bildschirm Für die Durchführung der CT-Rekonstruktion empfehlen wir die Verwendung eines Einzelmonitors. Falls die Geschwindigkeit bei Verwendung zweier Monitore zu niedrig ist, entfernen Sie bitte den zweiten Monitor und booten Sie den Rechner neu. RAM 2 GB für die Rekonstruktion sehr kleiner Datensätze. Mindestens 4 GB. Berechnen Sie die optimale Speichergröße anhand der Größe des Volumens (x * y * z), der Größe einer Projektion (x * y) und der Anzahl der Projektionen: Speichergröße = (Volumengröße * 4) + (Projektionsgröße * Anzahl der Projektionen * 4)

4 Das Ergebnis ist die optimale Speichergröße in Bytes. Zum Umrechnen in MB dividieren Sie diese durch Beispiel: Volumen: 1024 * 1024 * 1024 Größe einer Projektion: 1024 * 1024 Anzahl Projektionen: 720 Speichergröße = (1024 * 1024 * 1024 * 4) + (1024 * 1024 * 720 * 4) = Dies entspricht MB bzw. 7,315 GB. Betriebssystem Wir raten davon ab, die CT-Rekonstruktion auf einem 32-Bit-System durchzuführen. Die Speicherfragmentierung kann bei der Durchführung der CT-Rekonstruktion auf dem Grafikprozessor auf 32-Bit-Systemen zu Problemen führen. TIPPS, TRICKS UND WARNHINWEISE Allgemeines VGStudio MAX und VGStudio sind Softwareprogramme, die hohe Anforderungen an das Computersystem stellen. Aus diesem Grund führen diese Anwendungen beim Programmstart eine Reihe von Prüfungen durch. Geprüft werden Systemressourcen wie Arbeitsspeicher, Anzahl der Prozessorkerne und der GDI-Objekte, die insbesondere dann oft unzureichend sind, wenn mehrere Anwendungen gleichzeitig laufen. Sollten die Systemressourcen nicht ausreichen, erscheint ein Warnhinweis. Unter Umständen wird der Start der Software verhindert. Für die Bedienung der Software benötigen Sie eine Maus mit drei Tasten und einem Scroll-Rad. Das 3D-Fenster unterstützt die Funktionalitäten einer Logitech 3D-Maus. Es können Probleme auftreten, wenn Sie mehrere Instanzen der Software geöffnet haben. Zu den typischen Effekten gehören u. a. Probleme in der Anzeige wie unvollständige oder falsch angeordnete Elemente der Benutzerschnittstelle sowie Fehler in der Bilddarstellung. Benutzereinstellungen wie Vorlagen oder das Layout des Arbeitsbereichs können versehentlich überschrieben werden. Einzelne Instanzen der Anwendung müssen sich die Prozessorkapazität und den Arbeitsspeicher teilen, so dass diese möglicherweise nicht ausreichen. Dies kann eine extrem schlechte Leistung oder sogar den Absturz des Systems zur Folge haben, besonders, wenn Daten aufgrund des hohen Speicherbedarfs auf die Festplatte ausgelagert werden müssen. Die Verwendung einer anderen Sprache als der Systemsprache kann Kompatibilitätsprobleme verursachen. Englisch ist die Standardsprache und wird auf allen Systemen voll unterstützt. Um das Risiko von Kompatibilitätsproblemen zu vermeiden, verwenden Sie ausschließlich ASCII-Zeichen und beschränken sich bei der Namensvergabe für Dateien, Ordner und Objekte auf die ersten 128 Zeichen der Zeichentabelle (d. h. vermeiden Sie Umlaute und Sonderzeichen). Dies gilt auch für Projekte, die auf einen Computer mit einer anderen Systemsprache verschoben werden. Grafikkarte Stellen Sie sicher, dass der für Ihre Grafikkarte empfohlene Treiber installiert wurde. Grafikkartentreiber für Laptops, die vom Laptophersteller zur Verfügung gestellt wurden, sind möglicherweise nicht mehr aktuell. Laden Sie von der Internetseite des Grafikkartenherstellers die aktuellen Grafikkartentreiber herunter. Integrierte Grafikkartenchips sind nicht zu empfehlen. Zurzeit werden Tesla- und CUDA-Grafikkarten nicht unterstützt.

5 RAM Bitte beachten Sie, dass für die Berechnung des Arbeitsspeicherbedarfs (RAM) die Größe des Datensatzes relevant ist, wie er in den Arbeitsspeicher geladen wird. Wenn der Datensatz in komprimierten Dateien, z. B. im JPEG2000-Format (*.jp2), gespeichert ist, kann die Datensatzgröße auf der Festplatte wesentlich geringer sein als die Größe des Datensatzes im Arbeitsspeicher. Deaktivieren Sie nicht die Auslagerungsdatei (swap space). Falls mehr Arbeitsspeicher benötigt wird, als verfügbar ist, und keine Auslagerungsdatei verfügbar ist, kann dies einen Absturz verursachen. Remote-Zugriff Ein Remote-Zugriff auf unsere Software wird nicht unterstützt, d. h. Sie sollten die Anwendung auf Ihrem Rechner ausführen. Falls Sie einen Remote-Zugriff nutzen, um VGStudio MAX 2.2 oder VGStudio 2.2 zu verwenden, können eine Reihe von Problemen auftreten, wie fehlerhafte Anzeige der Benutzerschnittstelle, unzureichende Leistung, Absturz der Anwendung und andere.

6 GRAFIKKARTEN Eine Übersicht über Kombinationen von Grafikkarten, Grafikkartentreibern und Betriebssystemen finden Sie in der folgenden Tabelle. Bitte beachten Sie, dass diese Tabelle nicht vollständig ist. Sie wurde anhand des aktuellen Kenntnisstands erstellt und wird bei Bedarf aktualisiert. HERSTELLER GRAFIKKARTE TREIBER BETRIEBSSYSTEM KOMMENTAR NVIDIA GeForce GTX Windows 7 64 bit Keine Probleme bekannt, für CT-Rekonstruktion empfohlen NVIDIA Geforce GTX Windows 7 64 bit Keine Probleme bekannt NVIDIA Geforce GTX Windows 7 64 bit Gute Leistung bei Verwendung des Windows 7 Basis-Designs NVIDIA GeForce GTX Windows XP 64 bit Keine Probleme bekannt NVIDIA GeForce GTX Windows XP 64 bit Keine Probleme bekannt NVIDIA GeForce GTX Windows 7 Probleme mit der Grafikanzeige, wird nicht empfohlen NVIDIA GeForce GTX Windows Vista 64 bit SP2 Keine Probleme bekannt NVIDIA GeForce GT Vista Business 64 bit SP1 Langsam bei Verwendung mit Dual-Monitor, langsam bei der CT-Rekonstruktion, wird eingeschränkt empfohlen NVIDIA GeForce 9800 GT Windows XP 64 bit Keine Probleme bekannt NVIDIA GeForce 9800 GT Windows XP 64 bit Keine Probleme bekannt NVIDIA Quadro FX 3700M Vista Business 64 bit SP1 Keine Probleme bekannt NVIDIA Quadro FX 3700M Windows Vista 64 bit Keine Probleme bekannt NVIDIA Quadro FX Windows 7 Ultimate 64 bit Keine Probleme bekannt NVIDIA Quadro FX Windows XP 64 bit Probleme mit der Grafikanzeige, wird nicht empfohlen NVIDIA Quadro FX Windows XP 64 bit SP2 Keine Probleme bekannt NVIDIA Quadro FX 1600M Windows Vista 64 bit Anwendung stürzt ab, wird nicht empfohlen NVIDIA Quadro FX 1600M Windows Vista 64 bit Keine Probleme bekannt NVIDIA Quadro FX 3800M Windows 7 64 bit Probleme mit Modul Porositäts-/ Einschlussanalyse, Anwendung stürzt ab, wird nicht empfohlen NVIDIA Quadro FX Windows XP Stark erhöhter Speicherbedarf beim Rendern von STL-Modellen NVIDIA Quadro FX Windows XP Keine Probleme bekannt NVIDIA Quadro FX Windows XP, Probleme mit der Grafikanzeige, wird nicht empfohlen Windows Vista NVIDIA Quadro FX Windows XP Stark erhöhter Speicherbedarf beim Rendern von STL-Modellen NVIDIA Quadro FX Windows XP Keine Probleme bekannt NVIDIA Quadro Windows 7, Probleme mit der Grafikanzeige, wird nicht empfohlen Windows Vista 64 bit NVIDIA Quadro Windows 7 Die Anwendung stürzt aufgrund wiederholter Treiberabstürze ab, wird nicht empfohlen NVIDIA Quadro Windows 7 Keine Probleme bekannt, für CT-Rekonstruktion empfohlen Andere Treiber können Probleme verursachen

7 HERSTELLER GRAFIKKARTE TREIBER BETRIEBSSYSTEM KOMMENTAR ATI FirePro V Windows XP 64 bit Keine Probleme bekannt ATI FirePro V Windows XP 64 bit SP2 Probleme mit der Grafikanzeige, wird nicht empfohlen ATI FireGL V Windows Vista 64 bit SP2 Probleme mit der Grafikanzeige, wird nicht empfohlen ATI Radeon HD Windows XP 64 bit Probleme mit der CT-Rekonstruktion, wird eingeschränkt empfohlen ATI Radeon HD 5870 (1 GB) 9.12 Windows XP 64 bit Keine Probleme bekannt INTEL Intel HD Graphics Windows 7 Ultimate 32 bit Keine Probleme bekannt

8 FEHLERBEHEBUNG FÜR VG-PRODUKTE * Einige bekannte Probleme und die dazugehörigen Lösungen finden Sie in der folgenden Tabelle. PROBLEM MÖGLICHE URSACHE MÖGLICHE LÖSUNGEN Es treten Rendering-Probleme auf, z. B. wird das 3D- Fenster nicht oder nicht richtig angezeigt, gespeicherte Bilder weisen Fehler auf. Unter Windows 7: Beim Verschieben eines Objekts wird nur ein Teil des 3D-Fensters aktualisiert. Die Leistung ist unzureichend. Die Leistung ist bei großen Datensätzen extrem niedrig (bei 64-Bit-Systemen). Die Leistung ist bei großen Datensätzen extrem niedrig (bei 32-Bit-Systemen) und/oder die Anwendung stürzt ab. Bei der Arbeit mit großen Datensätzen stürzt die Anwendung ab (64-Bit-Systeme). Die Anwendung stürzt beim Speichern großer Bildstapel ab (NVIDIA Grafikkarte). Bei der Codec-Auswahl beim Speichern einer.avi-datei wird installierter Codec nicht angezeigt (64- oder 32-Bit-System). Bei der Codec-Auswahl beim Speichern einer.avi-datei wird installierter Codec nicht angezeigt (64-Bit- System). Der Grafikkartentreiber ist veraltet. Es wird ein integrierter Grafikchip verwendet. Die Grafikkarte wird nicht richtig erkannt. In Windows ist kein Aero-Design ausgewählt. Der Arbeitsspeicher ist nicht ausreichend, weil andere Anwendungen zur gleichen Zeit laufen. Die Größe der Datensätze übersteigt die Arbeitsspeicherkapazität, so dass Daten auf die Festplatte ausgelagert werden. Die Größe der Datensätze übersteigt die Arbeitsspeicherkapazität, so dass Daten auf die Festplatte ausgelagert werden. Die Größe der Datensätze übersteigt die Arbeitsspeicherkapazität; die Auslagerungsdatei (swap space) ist nicht aktiviert oder zu klein. Der Grafikkartentreiber enthält einen OpenGL-Implementierungsfehler. Der Codec ist mit den gewählten Einstellungen für die avi-datei nicht kompatibel. Anstatt der 64-Bit-Version des Codecs wurde eine 32-Bit-Version installiert. Laden Sie den aktuellen Treiber für Ihre Grafikkarte herunter und installieren Sie diesen. Integrierte Grafikchips können für Ihr VG-Produkt unzureichend sein. Bitte beachten Sie die Hinweise zur Grafikkarte auf Seite 1. Wählen Sie Bearbeiten > Voreinstellungen > Allgemein > Experte, gehen Sie zum Hardwarerenderer, aktivieren Sie die Option Speicherkapazität manuell definieren und stellen Sie die genaue Speicherkapazität Ihrer Grafikkarte manuell ein. Wechseln Sie in der Windows-Systemsteuerung im Menü Anpassung zu einem Aero-Design. Schließen Sie alle anderen Anwendungen, wenn Sie mit Ihrem VG-Produkt arbeiten. - Installieren Sie zusätzlichen Arbeitsspeicher (RAM) (wenn möglich). - Verringern Sie die Größe des Datensatzes z. B. durch geeignete Import-Einstellungen. - Installieren Sie zusätzlichen Arbeitsspeicher (RAM) (wenn möglich). - Wechseln Sie auf ein 64-Bit-System (Upgrade erforderlich). - Verringern Sie die Größe des Datensatzes z. B. durch geeignete Import-Einstellungen. - Aktivieren Sie die Auslagerungsdatei (swap space). - Die Größe der Auslagerungsdatei sollte von der Größenordnung her dem Arbeitsspeicher entsprechen. - Installieren Sie zusätzlichen Arbeitsspeicher (RAM). - Verringern Sie die Größe des Datensatzes z. B. durch geeignete Import-Einstellungen. - Wählen Sie Bearbeiten > Voreinstellungen > Allgemein > Experte, gehen Sie zu den Offscreenrenderer-Einstellungen und deaktivieren Sie die Option framebufferobject -Erweiterung benutzen. - Laden Sie einen aktuellen Grafikkartentreiber für Ihre Grafikkarte herunter und installieren Sie diesen. - Ändern Sie die Einstellungen für die.avi-datei, z. B. Bildgröße, Schnittbildanzahl. In vielen Codecs müssen Breite und Höhe des Bildes ein Vielfaches von 2 sein. - Wählen Sie einen anderen Codec. - Installieren Sie die 64-Bit-Version des Codec. - Wählen Sie einen anderen Codec. *Dazu gehören VGStudio MAX, VGStudio und myvgl. Bitte beachten Sie, dass manche Einträge nur auf bestimmte Produkte und / oder Konfigurationen zutreffen (z. B. Lizenzen für Zusatzmodule).

9 PROBLEM MÖGLICHE URSACHE MÖGLICHE LÖSUNGEN Die Benutzeroberfläche ist fehlerhaft, Fenster werden nicht richtig angezeigt. Unter Windows 7: Die Leistung während der Rekonstruktion ist langsam. Zwei oder mehr Instanzen Ihres VG-Produkts oder eine andere grafikintensive Anwendung laufen gleichzeitig, so dass die Kapazitätsgrenze der Grafikanzeige / Benutzerobjekte (GDI) überschritten wird. Ein Aero-Design ist in Windows ausgewählt. - Schließen Sie alle anderen Anwendungen, wenn Sie mit Ihrem VG-Produkt arbeiten. - Starten Sie Ihr VG-Produkt nicht mehrmals gleichzeitig. Wechseln Sie in der Windows-Systemsteuerung im Menü Anpassung zu einem Basis-Design. Die Anwendung stürzt ab, wenn versucht wird, eine Animation mit der MPEG-4-Kodierung von ffdshow (K-Lite Codec-Paket) in einer.avi-datei zu speichern. Unter Mac OS X: Die Anwendung stürzt beim Starten ab. Unter Windows XP (64-Bit-System): Beim Versuch, eine Animation als.wmv-datei zu rendern, tritt ein kritischer Fehler auf ( Das Plugin-Modul vgexportasf konnte nicht geladen werden ). Der PDF Creator-Druckmonitor bleibt geöffnet oder öffnet sich während der Makroverarbeitung. RCS funktioniert nicht nach Installation von VGStudio (MAX) über eine schon vorhandene Version. Der Dongle-Manager wird nicht wieder aktiv, wenn der Rechner im Standby-Betrieb ist und das Betriebssystem dann wieder aktiviert wird. ATI-Grafikkartentreiber wird nicht wieder aktiv, wenn der Rechner im Standby-Betrieb ist und das Betriebssystem dann wieder aktiviert wird. Wenn im Windows Explorer eine.vgl-datei doppelgeklickt wird, wird diese nicht mit VGStudio (MAX) geöffnet. Ein VGStudio MAX-Makro funktioniert nicht mit dem PDF Creator. VGStudio (MAX) kann unter Mac OS 10.8 nicht gestartet werden. Fehlermeldung: To open,vgstudiomax22, you need to install X11. Die Einträge im Szenebaum eines geladenen Projekts erscheinen in verschiedenen Sprachen. Es sind Bugs in der MPEG-4-Kodierung von ffdshow vorhanden. Es ist kein Druckertreiber installiert. (Bei den neueren Mac OS X-Versionen ist das Installieren von Druckertreibern optional). Der zur Erzeugung der.wmv-datei benötigte Codec ist nicht installiert. Bekanntes Problem des PDF Creator Version bei Verwendung zusammen mit VGStudio MAX. Probleme können auftreten, wenn eine 32-Bit-Version von VGStudio (MAX) über einer 64-Bit-Version installiert wird oder umgekehrt; ebenso beim Installieren der Version 2.2 über Version 2.1 oder umgekehrt. Bekanntes Problem des Dongle-Managers. Bekanntes Problem des Grafikkartentreibers..vgl-Dateien sind nicht mit der ausführbaren Datei von VGStudio (MAX) verbunden, z. B. vgstudiomax22.exe. Veraltete Version des PDF Creators. Das Programm X11 / XQuartz ist unter Mac OS 10.8 nicht installiert. Das Projekt wurde mit VGStudio (MAX) 2.1 in einer Sprachvoreinstellung angelegt und in VGStudio (MAX) 2.2 mit einer anderen Sprachvoreinstellung geladen. - Wählen Sie andere Codecs dieses Codec-Pakets, um eine Animation in einer.avi-datei zu speichern. - Wählen Sie ein anderes Codec-Paket. - Rendern Sie die Animation als unkomprimierte.avi-datei oder als Bildstapel und konvertieren Sie diesen mit der Software eines anderen Anbieters (z. B. VirtualDub) in eine komprimierte.avi-datei. Installieren Sie mindestens einen Druckertreiber. Laden Sie Windows Media Format 9.5 Runtime (oder neuere Version) von der Microsoft Webseite herunter und installieren Sie dieses. Verwenden Sie die aktuellste Version des PDF Creator. Die vorhandene Installation von VGStudio oder VGStudio MAX muss manuell vollständig deinstalliert werden. Danach können Sie die neue Version installieren. Entfernen Sie den Dongle und starten Sie den Rechner neu. Starten Sie den Rechner neu. Ändern Sie die Verlinkung über die Option Öffnen mit... im Kontextmenü des Windows Explorers und starten Sie den Rechner neu. Installieren Sie den PDF Creator Version oder neuer Installieren Sie X11 / XQuartz. Beachten Sie hierzu: HT5293 Dies kann für Projekte, die in VGStudio (MAX) 2.1 angelegt wurden, nicht geändert werden. Erstellen Sie Projekte mit VGStudio (MAX) 2.2, werden die automatisch im Szenebaum erzeugten Namenseinträge in die ausgewählte Sprache der Sprachvoreinstellung übersetzt. VOLUME GRAPHICS GMBH Wieblinger Weg 92a Heidelberg Tel.: Fax: Volume Graphics GmbH, VG-015-DE-v03_N

SYSTEMANFORDERUNGEN MYVGL 2.2

SYSTEMANFORDERUNGEN MYVGL 2.2 SYSTEMANFORDERUNGEN MYVGL 2.2 Prozessor Minimum: Der Prozessor muss mindestens SSE2 unterstützen. - Intel CPU Pentium 4 und neuer - AMD CPU Athlon 64 und neuer Empfohlen: Neueste Intel oder AMD Multi-Core-Prozessoren,

Mehr

PERI Softwarefinder Leitfaden

PERI Softwarefinder Leitfaden Leitfaden Dieser Leitfaden hilft Ihnen, die richtige PERI Software für Ihre Schalungs- oder Gerüstplanung zu finden. Er bietet ausführliche Erläuterungen zu den verschiedenen Programmen. In der Übersicht

Mehr

ESPRIT-Installationsanleitung Version 2014 R2

ESPRIT-Installationsanleitung Version 2014 R2 ESPRIT-Installationsanleitung Unterer Kanalweg 9 Schlachthofstrasse 19 CH-2560 Nidau BE CH-8406 Winterthur ZH Tel. +41 (0)32-332 99 20 www.icam.ch Fax +41 (0)32-333 15 45 support@icam.ch Installationsschritte

Mehr

Anleitung für die Installation der advoware Einzelplatzversion

Anleitung für die Installation der advoware Einzelplatzversion Anleitung für die Installation der advoware Einzelplatzversion Nur der Form halber möchten wir darauf hinweisen, dass die Installation auf eigene Verantwortung erfolgt. Alternativ bieten wir Ihnen auch

Mehr

Farbtintenstrahl- oder Farblaserdrucker Intel Core 2 Duo E6400 (2.13GHz) AMD Athlon 64 X2 4800+

Farbtintenstrahl- oder Farblaserdrucker Intel Core 2 Duo E6400 (2.13GHz) AMD Athlon 64 X2 4800+ Hard- und Softwarevoraussetzungen 1 1 Hard- und Softwarevoraussetzungen Hardware RAM DVD/CD-Rom Festplatte Freie Festpl.kapazität Graphikkarte (s.u. weitere Informationen) Monitor Farbtiefe Auflösung Drucker

Mehr

Systemvoraussetzungen für Autodesk Revit 2015 - Produkte (gemäß Angaben von Autodesk)

Systemvoraussetzungen für Autodesk Revit 2015 - Produkte (gemäß Angaben von Autodesk) Systemvoraussetzungen für Autodesk Revit 2015 - Produkte (gemäß Angaben von Autodesk) Mindestanforderung: Einstiegskonfiguration Betriebssystem ¹ Windows 8.1 Enterprise, Pro oder Windows 8.1 CPU-Typ Single-

Mehr

enerpy collaborative webased workflows collaborative webbased groupware INDEX 1. Netzwerk Überblick 2. Windows Server 2008

enerpy collaborative webased workflows collaborative webbased groupware INDEX 1. Netzwerk Überblick 2. Windows Server 2008 INDEX 1. Netzwerk Überblick 2. Windows Server 2008 3. SQL Server 2008 (32 Bit & 64 Bit) 4. Benötigte Komponenten 5. Client Voraussetzungen 1 1. Netzwerk Überblick mobile Geräte über UMTS/Hotspots Zweigstelle

Mehr

Upgrade von Windows Vista auf Windows 7

Upgrade von Windows Vista auf Windows 7 Je nach Ihrer Hardware und der aktuellen Edition von Windows Vista können Sie die Option Upgrade bei der Installation von Windows 7 verwenden, um ein Upgrade von Windows Vista auf die entsprechende oder

Mehr

Parallels Transporter Read Me ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Parallels Transporter Read Me --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Parallels Transporter Read Me INHALTSVERZEICHNIS: 1. Über Parallels Transporter 2. Systemanforderungen 3. Parallels Transporter installieren 4. Parallels Transporter entfernen 5. Copyright-Vermerk 6. Kontakt

Mehr

ARCHline.XP 2010 installieren

ARCHline.XP 2010 installieren 1 Systemvoraussetzungen Beachten Sie nachstehende Systemvoraussetzungen für einen erfolgreichen Einsatz von ARCHline.XP 2010: Microsoft Windows XP (Home oder Professional) oder Windows Vista oder Windows

Mehr

KODAK D4000 Duplex Photo Printer-Treiber für WINDOWS

KODAK D4000 Duplex Photo Printer-Treiber für WINDOWS ReadMe_Driver.pdf 11/2011 KODAK D4000 Duplex Photo Printer-Treiber für WINDOWS Beschreibung Der D4000-Druckertreiber ist ein MICROSOFT-Druckertreiber, der speziell für die Verwendung mit dem D4000 Duplex

Mehr

Anleitung: Installation von orgamax auf einem MAC

Anleitung: Installation von orgamax auf einem MAC Anleitung: Installation von orgamax auf einem MAC Lieber orgamax Anwender, orgamax ist eine WIndows-Anwendung und lässt sich somit nicht direkt auf einem Macintosh mit einem MacOS Betriebssystem installieren.

Mehr

World of Warcraft. Mindestvoraussetzungen

World of Warcraft. Mindestvoraussetzungen World of Warcraft Betriebssystem Windows XP / Windows Vista / Windows 7 Windows 7 / Windows 8 64-bit mit Windows 8 mit aktuellstem Servicepack aktuellstem Servicepack Prozessor Intel Core 2 Duo E6600 oder

Mehr

ANLEITUNGEN ZUR NUTZUNG VON PRODUKTFUNKTIONEN (WINDOWS, MAC)

ANLEITUNGEN ZUR NUTZUNG VON PRODUKTFUNKTIONEN (WINDOWS, MAC) ANLEITUNGEN ZUR NUTZUNG VON PRODUKTFUNKTIONEN (WINDOWS, MAC) Lesen Sie dieses Handbuch aufmerksam durch, bevor Sie Ihr Gerät zum ersten Mal verwenden, und bewahren Sie es zur späteren Verwendung auf. 34UC87

Mehr

BERNINA ArtLink V7.0N Installationsanleitung der Sticksoftware

BERNINA ArtLink V7.0N Installationsanleitung der Sticksoftware BERNINA ArtLink V7.0N Installationsanleitung der Sticksoftware System Voraussetzungen PC Software für Microsoft Windows XP * / Windows Vista * / Windows 7* / Windows 8 / Windows 8.1 Prozessor Single Core

Mehr

Microsoft Windows Vista

Microsoft Windows Vista Microsoft Windows Vista Oberseminar Betriebliche Anwendungssysteme WS 2006/07 Dozentin: Frau. Dr. I. Servaes 1 Gliederung 1. Grundlagen 1.1 Was ist Vista? 1.2 Entwicklungsgeschichte von Microsoft Windows

Mehr

IBM SPSS Statistics für Windows-Installationsanweisungen (Netzwerklizenz)

IBM SPSS Statistics für Windows-Installationsanweisungen (Netzwerklizenz) IBM SPSS Statistics für Windows-Installationsanweisungen (Netzwerklizenz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von IBM SPSS Statistics Version 20 mit einernetzwerklizenz. Dieses Dokument

Mehr

Anwendertreffen 20./21. Juni

Anwendertreffen 20./21. Juni Anwendertreffen Forum Windows Vista Warum Windows Vista? Windows Vista wird in relativ kurzer Zeit Windows XP als häufigstes Betriebssystem ablösen. Neue Rechner werden (fast) nur noch mit Windows Vista

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 9.5, Asura Pro 9.5, Garda 5.0...2 PlugBALANCEin 6.5, PlugCROPin 6.5, PlugFITin 6.5, PlugRECOMPOSEin 6.5, PlugSPOTin 6.5,...2 PlugTEXTin 6.5, PlugINKSAVEin 6.5, PlugWEBin

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 10.2, Asura Pro 10.2,Garda 10.2...2 PlugBALANCEin 10.2, PlugCROPin 10.2, PlugFITin 10.2, PlugRECOMPOSEin 10.2, PlugSPOTin 10.2,...2 PlugTEXTin 10.2, PlugINKSAVEin 10.2,

Mehr

A1 Desktop Security Installationshilfe. Symantec Endpoint Protection 12.1 für Windows/Mac

A1 Desktop Security Installationshilfe. Symantec Endpoint Protection 12.1 für Windows/Mac A Desktop Security Installationshilfe Symantec Endpoint Protection. für Windows/Mac Inhalt. Systemvoraussetzung & Vorbereitung S. Download der Client Software (Windows) S. 4 Installation am Computer (Windows)

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 10, Asura Pro 10, Garda 10...2 PlugBALANCEin 10, PlugCROPin 10, PlugFITin 10, PlugRECOMPOSEin10, PlugSPOTin 10,...2 PlugTEXTin 10, PlugINKSAVEin 10, PlugWEBin 10...2

Mehr

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck

Systemanforderungen Verlage & Akzidenzdruck OneVision Software AG Inhalt Asura 9.6, Asura Pro 9.6, Garda 5.6...2 PlugBALANCEin 6.6, PlugCROPin 6.6, PlugFITin 6.6, PlugRECOMPOSEin 6.6, PlugSPOTin 6.6,...2 PlugTEXTin 6.6, PlugINKSAVEin 6.6, PlugWEBin

Mehr

GP-N100 Utility: Bedienungsanleitung

GP-N100 Utility: Bedienungsanleitung Systemvoraussetzungen De Vielen Dank für Ihren Kauf eines GP-N100. Diese Bedienungsanleitung erläutert, wie Sie mithilfe des Programms GP-N100 Utility die neuesten GPS-Daten von den Nikon-Servern auf Ihren

Mehr

Single User 8.6. Installationshandbuch

Single User 8.6. Installationshandbuch Single User 8.6 Installationshandbuch Copyright 2012 Canto GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Canto, das Canto Logo, das Cumulus Logo und Cumulus sind eingetragene Warenzeichen von Canto, registriert in Deutschland

Mehr

Systemanforderungen (Mai 2014)

Systemanforderungen (Mai 2014) Systemanforderungen (Mai 2014) Inhaltsverzeichnis Einführung... 2 Einzelplatzinstallation... 2 Peer-to-Peer Installation... 3 Client/Server Installation... 4 Terminal-,Citrix-Installation... 5 Virtualisierung...

Mehr

Systemanforderungen und Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt

Systemanforderungen und Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt Systemanforderungen und Installationsanleitung für Internet Security Inhalt 1 Systemanforderungen für Internet Security...2 2 Installationsanleitung: Internet Security für einen Test auf einem Computer

Mehr

Installation des USB HD-Audio Treibers 24/192 (Tenor-Plattform) Einstellungen des Betriebssystems

Installation des USB HD-Audio Treibers 24/192 (Tenor-Plattform) Einstellungen des Betriebssystems Installation des USB HD-Audio Treibers 24/192 (Tenor-Plattform) Einstellungen des Betriebssystems 1 Mac OS X 2 Windows 7 3 Windows Vista 4 Windows XP 5 Tipps Installationsanleitung Lindemann TENOR Plattform

Mehr

ESPRIT-Installationsanleitung Version 2013

ESPRIT-Installationsanleitung Version 2013 ESPRIT-Installationsanleitung Unterer Kanalweg 9 Schlachthofstrasse 19 CH-2560 Nidau BE CH-8406 Winterthur ZH Tel. +41 (0)32-332 99 20 www.icam.ch Fax +41 (0)32-333 15 45 support@icam.ch Installationsschritte

Mehr

QCfetcher Handbuch. Version 1.0.0.10. Ein Zusatztool zum QuoteCompiler. Diese Software ist nur für private und nicht-kommerzielle Zwecke einzusetzen.

QCfetcher Handbuch. Version 1.0.0.10. Ein Zusatztool zum QuoteCompiler. Diese Software ist nur für private und nicht-kommerzielle Zwecke einzusetzen. Seite 1 QCfetcher Handbuch Ein Zusatztool zum QuoteCompiler Diese Software ist nur für private und nicht-kommerzielle Zwecke einzusetzen. Die neuesten Informationen gibt es auf der Webseite: http://finanzkasper.de/

Mehr

Die in diesem Dokument aufgelisteten Anforderungen an das Betriebssystem schließen die aktuellen Patches und Servivepacks ein.

Die in diesem Dokument aufgelisteten Anforderungen an das Betriebssystem schließen die aktuellen Patches und Servivepacks ein. Systemanforderungen Die unten angeführten Systemanforderungen für Quark Publishing Platform sind grundlegende Anforderungen, Ihre Benutzerzahl, Asset-Anzahl und Anzahl der Asset-Versionen beeinflussen

Mehr

IBM SPSS Statistics für Windows - Installationsanweisungen (Einzelplatz)

IBM SPSS Statistics für Windows - Installationsanweisungen (Einzelplatz) IBM SPSS Statistics für Windows - Installationsanweisungen (inzelplatz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von IBM SPSS Statistics Version 20 mit einerinzelplatzlizenz. Mit einer inzelplatzlizenz

Mehr

Lighting Application Suite 5.3

Lighting Application Suite 5.3 Lighting Application Suite 5.3 Setup Manual e:cue control GmbH An OSRAM Company Rev. 20110316 For a most recent version of this manual and the System Manual please visit: http://www.ecue.com/download 2

Mehr

IBM SPSS Collaboration and Deployment Services Deployment Manager Installation von 5

IBM SPSS Collaboration and Deployment Services Deployment Manager Installation von 5 IBM SPSS Collaboration and Deployment Services Deployment Manager Installation von 5 Bevor Sie IBM SPSS Collaboration and Deployment Services Deployment Manager installieren und mit dem Tool arbeiten können,

Mehr

Kurzanleitung. TSE Verwaltungssoftware Installation

Kurzanleitung. TSE Verwaltungssoftware Installation Kurzanleitung TSE Verwaltungssoftware Installation Kurzanleitung Installation Sehr geehrter Kunde, vielen Dank, dass Sie sich für eine Schlossverwaltungssoftware aus dem Hause Burg-Wächter entschieden

Mehr

Schritt-für-Schritt: Windows 7 neu installieren

Schritt-für-Schritt: Windows 7 neu installieren Schritt-für-Schritt: Windows 7 neu installieren Bei der hier vorgestellten benutzerdefinierten Installation (auch Neuinstallation genannt) wird Ihr bisher installiertes Windows Betriebssystem durch Windows

Mehr

Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0)

Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0) Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 2 3 Einrichten von VirtualBox am Beispiel Windows XP... 7 4 Einrichten von Windows XP... 26

Mehr

Installationshandbuch

Installationshandbuch Installationshandbuch Inhaltsverzeichnis Installationsoptionen... 3 Installation von RM TM Easiteach TM Next Generation... 4 Installation von Corbis Multimedia Asset Pack... 10 Installation von Text to

Mehr

Aktivierung der Produktschlüssel. in CABAReT-Produkten am Beispiel CABAReT Stage

Aktivierung der Produktschlüssel. in CABAReT-Produkten am Beispiel CABAReT Stage Aktivierung der Produktschlüssel in CABAReT-Produkten am Beispiel CABAReT Stage Kritik, Kommentare & Korrekturen Wir sind ständig bemüht, unsere Dokumentation zu optimieren und Ihren Bedürfnissen anzupassen.

Mehr

Installationsanleitung für das Integrity Tool zur AusweisApp Version 1.7 (Microsoft Windows) Dokumentversion 1.0

Installationsanleitung für das Integrity Tool zur AusweisApp Version 1.7 (Microsoft Windows) Dokumentversion 1.0 Installationsanleitung für das Integrity Tool zur AusweisApp Version 1.7 (Microsoft Windows) Dokumentversion 1.0 Inhaltsverzeichnis 1 Vorbemerkung 2 2 Mindestanforderungen an Ihr System 3 3 Sicherheitsmaßnahmen

Mehr

disk2vhd Wie sichere ich meine Daten von Windows XP? Vorwort 1 Sichern der Festplatte 2

disk2vhd Wie sichere ich meine Daten von Windows XP? Vorwort 1 Sichern der Festplatte 2 disk2vhd Wie sichere ich meine Daten von Windows XP? Inhalt Thema Seite Vorwort 1 Sichern der Festplatte 2 Einbinden der Sicherung als Laufwerk für Windows Vista & Windows 7 3 Einbinden der Sicherung als

Mehr

AIDA64 Extreme. Konfigurationsanleitung. v 1.1 30. 07. 2014.

AIDA64 Extreme. Konfigurationsanleitung. v 1.1 30. 07. 2014. Konfigurationsanleitung v 1.1 30. 07. 2014. wird von der FinalWire GmbH. entwickelt. Copyright 1995-2014 FinalWire GmbH. Diese Konfigurationsanleitung wurde von der ABSEIRA GmbH. verfasst. Alle Rechte

Mehr

- Technische Beschreibungen MIDOSAXML 1.3.2 INSTALLATIONSANLEITUNG... 1

- Technische Beschreibungen MIDOSAXML 1.3.2 INSTALLATIONSANLEITUNG... 1 Inhalt MIDOSAXML 1.3.2 INSTALLATIONSANLEITUNG... 1 VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE INSTALLATION VON MIDOSAXML... 1 INSTALLATION VON MIDOSAXML... 1 Java Installation... 1 Installation des Microsoft XML Parsers...

Mehr

5004H104 Ed. 03. Installationsanweisungen für die Software AKO-5004

5004H104 Ed. 03. Installationsanweisungen für die Software AKO-5004 5004H104 Ed. 03 D Installationsanweisungen für die Software AKO-5004 Inhalt 1 Mindestvoraussetzungen... 3 2 Installationsvorgang... 4 3 Automatische Deinstallation des Produkts... 11 4 Manuelle Deinstallation...

Mehr

Installation des USB HD-Audio Treibers 24/192 im asynchronen Mode (XMOS-Plattform) Einstellungen des Betriebssystems

Installation des USB HD-Audio Treibers 24/192 im asynchronen Mode (XMOS-Plattform) Einstellungen des Betriebssystems Installation des USB HD-Audio Treibers 24/192 im asynchronen Mode (XMOS-Plattform) Einstellungen des Betriebssystems 1 Mac OS X 2 Windows 7 3 Windows Vista 4 Windows XP 5 Tipps Installationsanleitung XMOS

Mehr

Cross Client 8.1. Installationshandbuch

Cross Client 8.1. Installationshandbuch Cross Client 8.1 Installationshandbuch Copyright 2010 Canto GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Canto, das Canto Logo, das Cumulus Logo und Cumulus sind eingetragene Warenzeichen von Canto, registriert in Deutschland

Mehr

20 Jahre. acadgraph CADstudio GmbH Fritz-Hommel-Weg 4 80805 München Seite 1 von 11

20 Jahre. acadgraph CADstudio GmbH Fritz-Hommel-Weg 4 80805 München Seite 1 von 11 Seite 1 von 11 Inhaltsverzeichnis 1 - Features & Benefits... 3 1.1 Schnell und einfach Eye Checker erstellen... 3 1.2 Einfach zu erlernen... 3 1.3 Voll CAD-Kompatibel... 3 2 - Arbeitsweise... 3 2.1 Userinterface...

Mehr

Byte-Taxi. Bedienungsanleitung. Seite 1 von 8

Byte-Taxi. Bedienungsanleitung. Seite 1 von 8 Byte-Taxi Bedienungsanleitung Seite 1 von 8 Inhaltsverzeichnis 1. Beschreibung 3 2. Systemvoraussetzungen 4 3. Installationsanleitung 5 4. Bedienung 6 5. Infos & Kontakt 8 Seite 2 von 8 1. Beschreibung

Mehr

Vorstellung. Eckard Brandt

Vorstellung. Eckard Brandt Vorstellung Eckard Brandt Stand: 18.01.2010 Windows 7 Vorstellung der neuen Funktionen in Windows 7 Hilfestellung für Administratoren zum Umstieg von Windows XP Ausbildungsraum des RRZN Mittwoch 09.12.2009

Mehr

Qlik Sense Desktop. Qlik Sense 1.1 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten.

Qlik Sense Desktop. Qlik Sense 1.1 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Qlik Sense Desktop Qlik Sense 1.1 Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Copyright 1993-2015 QlikTech International AB. Alle Rechte vorbehalten. Qlik, QlikTech, Qlik Sense,

Mehr

Installationshandbuch. Software Version 3.0

Installationshandbuch. Software Version 3.0 Installationshandbuch Software Version 3.0 Installationshandbuch Einführung Gratulation, dass du dich für e-mix entschieden hast. e-mix bietet dir alles, was du für einen professionellen Auftritt benötigst.

Mehr

Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG. Kurzanleitung

Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG. Kurzanleitung Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 3 2. Systemanforderungen... 3 2.1 Windows...3 2.2 Mac...4 2.3 ios (iphone, ipad und ipod touch)...4 3. Avira

Mehr

IBM SPSS Modeler Text Analytics Installationsanweisungen (Einzelplatzlizenz)

IBM SPSS Modeler Text Analytics Installationsanweisungen (Einzelplatzlizenz) IBM SPSS Modeler Text Analytics Installationsanweisungen (inzelplatzlizenz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von IBM SPSS Modeler Text Analytics Version 15 mit einer inzelplatzlizenz.

Mehr

Schritt-für-Schritt: Von Windows XP auf Windows 7 wechseln

Schritt-für-Schritt: Von Windows XP auf Windows 7 wechseln Schritt-für-Schritt: Von Windows XP auf Windows 7 wechseln Als Anwender von Windows XP müssen Sie eine benutzerdefinierte Installation durchführen. Dabei wird Ihr bisher installiertes Windows Betriebssystem

Mehr

Windows 8 Upgrade / Neuinstallation

Windows 8 Upgrade / Neuinstallation Hyrican Informationssysteme AG - Kalkplatz 5-99638 Kindelbrück - http://www.hyrican.de Windows 8 Upgrade / Neuinstallation Inhalt 1. Upgrade von Windows 7 auf Windows 8 Seite 2 2. Upgrade von Windows XP

Mehr

BTD-300 Bluetooth USB-Adapter (Version 3.0)

BTD-300 Bluetooth USB-Adapter (Version 3.0) BTD-300 Bluetooth USB-Adapter (Version 3.0) Windows 8, Windows 7, Vista, XP and Mac OS 10.3.9+ Installations-Kurzanleitung 2012 Kinivo LLC. Alle Rechte vorbehalten. Kinivo ist ein Warenzeichen von Kinivo

Mehr

IBM SPSS Statistics Version 22. Installationsanweisungen für Windows (Lizenz für gleichzeitig angemeldete Benutzer)

IBM SPSS Statistics Version 22. Installationsanweisungen für Windows (Lizenz für gleichzeitig angemeldete Benutzer) IBM SPSS Statistics Version 22 Installationsanweisungen für Windows (Lizenz für gleichzeitig angemeldete Benutzer) Inhaltsverzeichnis Installationsanweisungen....... 1 Systemanforderungen........... 1

Mehr

Client: min. Intel Pentium IV oder höher bzw. vergleichbares Produkt

Client: min. Intel Pentium IV oder höher bzw. vergleichbares Produkt ISIS MED Systemanforderungen (ab Version 7.0) Client: Bildschirm: Betriebssystem: min. Intel Pentium IV oder höher bzw. vergleichbares Produkt min. 2048 MB RAM frei Webserver min 20. GB ISIS wurde entwickelt

Mehr

Druckersoftware installieren... 2 Software für den Netezwerkdruck installieren... 5

Druckersoftware installieren... 2 Software für den Netezwerkdruck installieren... 5 KURZANLEITUNG für Benutzer von Windows Vista INHALT Kapitel 1: SYSTEMANFORDERUNGEN... 1 Kapitel 2: DRUCKERSOFTWARE UNTER WINDOWS INSTALLIEREN... 2 Druckersoftware installieren... 2 Software für den Netezwerkdruck

Mehr

Anleitung zur Redisys Installation. Inhaltsverzeichnis

Anleitung zur Redisys Installation. Inhaltsverzeichnis Anleitung zur Redisys Installation Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 1. Vorwort... 2 2. Vorbereitung zur Installation... 3 3. Systemvoraussetzungen... 4 4. Installation Redisys Version... 5 5.

Mehr

SMART Notebook 11.2 Software für Windows - und Mac-Computer

SMART Notebook 11.2 Software für Windows - und Mac-Computer Versionshinweise SMART Notebook 11.2 Software für Windows - und Mac-Computer Über diese Versionshinweise Diese Versionshinweise fassen die Funktionen der SMART Notebook 11.2 Collaborative Learning Software

Mehr

SCS Data Manager. Versionshinweise. Version 3.00

SCS Data Manager. Versionshinweise. Version 3.00 SCS Data Manager Versionshinweise Version 3.00 Firmensitz Trimble Navigation Limited Engineering and Construction Division 935 Stewart Drive Sunnyvale, California 94085 U.S.A. +1-408-481-8000 Telefon +1-800-874-6253

Mehr

Wir gratulieren ihnen zu dem Erwerb dieser hochkomplexen und funktionalen Profisoftware NetChat.

Wir gratulieren ihnen zu dem Erwerb dieser hochkomplexen und funktionalen Profisoftware NetChat. Vorwort Vorwort Wir gratulieren ihnen zu dem Erwerb dieser hochkomplexen und funktionalen Profisoftware NetChat. Unser Grundgedanke war es ein Programm zu entwickeln, dass Ihnen den Alltag am Rechner und

Mehr

Installation und Konfiguration des SQL-Server. Beispiel: SQL-Server 2008 Express. Seite 1 von 20

Installation und Konfiguration des SQL-Server. Beispiel: SQL-Server 2008 Express. Seite 1 von 20 Installation und Konfiguration des SQL-Server Beispiel: SQL-Server 2008 Express Seite 1 von 20 Inhaltsverzeichnis 1. Installation SQL-Server 2008 Express... 3 1.1 Voraussetzungen für Installation SQL-Server

Mehr

IBM SPSS Modeler Text Analytics für Windows Installationsanweisungen

IBM SPSS Modeler Text Analytics für Windows Installationsanweisungen IBM SPSS Modeler Text Analytics für Windows Installationsanweisungen IBM SPSS Modeler Text Analytics Server kann so installiert und konfiguriert werden, dass es auf einem Rechner ausgeführt werden kann,

Mehr

Warum also mit einem 32-Bit-System arbeiten, wenn es Systeme für 64 Bit gibt?

Warum also mit einem 32-Bit-System arbeiten, wenn es Systeme für 64 Bit gibt? Mehr als 4GB RAM mit 32-Bit Windows XP nutzen ( Mit freundlicher Erlaubnis: https://grafvondiepelrath.wordpress.com/2015/01/10/windowsxp-mit-8-gb-ram-betreiben/) Das Windows XP -32-Bit-System wird auch

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung 1 Systemvoraussetzungen: 1.1 Hardware: CPU: Intel Pentium II oder AMD Athlon Memory: 256 MB Ram Festplatte: Min. 4 GB Monitor: Min. 17 Zoll Grafikkarte: Auflösung 1280 x 1024, mindestens 65536 Farben Maus:

Mehr

SiriusDataCS Installationsanleitung. SiriusDataCS Installation. 11.11.2013 Seite 1 / 12

SiriusDataCS Installationsanleitung. SiriusDataCS Installation. 11.11.2013 Seite 1 / 12 SiriusDataCS Installation 11.11.2013 Seite 1 / 12 Inhalt I. INSTALLATIONSSZENARIEN... 3 II. SYSTEMVORAUSETZUNGEN... 4 1. INSTALLATION MICROSOFT SQL DATENBANK... 5 1.1. ANDERE VERSIONEN DES MICROSOFT SQL

Mehr

RadarOpus Live Update 1.38 Nov 2013

RadarOpus Live Update 1.38 Nov 2013 WICHTIGE INFORMATIONEN Bitte unbedingt vollständig lesen! RadarOpus Live Update 1.38 ab 22. November 2013 verfügbar Bitte installieren Sie diese Version bis spätestens 2. Dezember 2013 Sehr geehrte RadarOpus

Mehr

eclips Handheld Remote Control Software Updater

eclips Handheld Remote Control Software Updater eclips Handheld Remote Control Software Updater Installationshandbuch Version 1.0 2010 Ellison Alle Rechte vorbehalten. Installationshandbuch 2 Inhaltsverzeichnis ÜBERSICHT ÜBER ECLIPS HANDHELD REMOTE

Mehr

JUNG Facility-Pilot Visualisierungs-Server Version 1.1

JUNG Facility-Pilot Visualisierungs-Server Version 1.1 Inhalt: JUNG Facility-Pilot Visualisierungs-Server Version 1.1 1 TECHNISCHE VORAUSSETZUNGEN...2 1.1 HARDWARE...2 1.2 BETRIEBSSYSTEME...2 1.3 SOFTWARE...2 2 ERSTER START...3 2.1 ANMELDUNG...3 2.2 BENUTZER

Mehr

Erste Hilfe bei Problemen mit Iustec Mandat

Erste Hilfe bei Problemen mit Iustec Mandat Erste Hilfe bei Problemen mit Iustec Mandat Inhaltsverzeichnis 1. Nach dem Programmstart werden Sie aufgefordert, die Verbindung zu Ihrem Daten-Ordner neu herzustellen, obwohl Sie keine neue Version von

Mehr

2.1 Lightning herunterladen Lightning können Sie herunterladen über: https://addons.mozilla.org/thunderbird/2313/

2.1 Lightning herunterladen Lightning können Sie herunterladen über: https://addons.mozilla.org/thunderbird/2313/ & Installation der Thunderbird Erweiterung Lightning unter Windows Mozilla Sunbird ist ein freies Kalenderprogramm der Mozilla Foundation. Mozilla Lightning basiert auf Sunbird, wird jedoch als Erweiterung

Mehr

BERNINA ArtLink 6 Installationsanleitung der Sticksoftware

BERNINA ArtLink 6 Installationsanleitung der Sticksoftware BERNINA ArtLink 6 Installationsanleitung der Sticksoftware System Voraussetzungen PC Software für Microsoft Windows XP * / Windows Vista * / Windows 7* Prozessor Single Core 1 GHz oder höher (ev. Pentium

Mehr

Hardware- und Softwareanforderungen für die Installation von California.pro

Hardware- und Softwareanforderungen für die Installation von California.pro Hardware- und anforderungen für die Installation von California.pro In diesem Dokument werden die Anforderungen an die Hardware und zum Ausführen von California.pro aufgeführt. Arbeitsplatz mit SQL Server

Mehr

CINEMA 4D RELEASE 10. Installationsanleitung 3D FOR THE REAL WORLD

CINEMA 4D RELEASE 10. Installationsanleitung 3D FOR THE REAL WORLD CINEMA 4D RELEASE 10 3D FOR THE REAL WORLD Installationsanleitung 1 Die Installation von CINEMA 4D Release 10 1. Vor der Installation Bevor Sie das Programm installieren, beachten Sie bitte folgendes:

Mehr

ISA Server 2004 - Best Practice Analyzer

ISA Server 2004 - Best Practice Analyzer ISA Server 2004 - Best Practice Analyzer Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf: Microsoft ISA Server 2004 Seit dem 08.12.2005 steht der Microsoft ISA Server 2004 Best Practice Analyzer

Mehr

Kirchstrasse 11 CH - 5643 Sins Telefon: 041-787 35 35 Fax: 041-787 35 32 Email: info@tinline.ch

Kirchstrasse 11 CH - 5643 Sins Telefon: 041-787 35 35 Fax: 041-787 35 32 Email: info@tinline.ch Systemanforderungen AutoCAD 2013 System-Voraussetzung Windows 32Bit Betriebssystem: Browser: Internet Explorer 7.0 oder höher. CPU Windows 7: Intel Pentium 4 or AMD Athlon dual-core processor, 3.0 GHz

Mehr

Installationshandbuch. Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung

Installationshandbuch. Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung Installationshandbuch Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung Erforderliche Konfiguration Programme der 4D v12 Produktreihe benötigen folgende Mindestkonfiguration: Windows Mac OS Prozessor

Mehr

Anleitung zum HD-Streaming

Anleitung zum HD-Streaming Anleitung zum HD-Streaming Seite 1 von 12 Inhaltsverzeichnis 1.Vorwort...3 2.Systemvoraussetzungen... 3 2.1Flash Media Live Encoder...3 2.2Wirecast 4... 4 3.Download und Installation...4 3.1Flash Media

Mehr

1. Download und Installation

1. Download und Installation Im ersten Teil möchte ich gerne die kostenlose Software Comodo Backup vorstellen, die ich schon seit einigen Jahren zum gezielten Backup von Ordnern und Dateien einsetze. Diese Anleitung soll auch Leuten,

Mehr

Gezieltes Kontakt- und Kundenmanagement. Die Software für Ihren Erfolg 2,8 Millionen Anwender weltweit! Installationsleitfaden

Gezieltes Kontakt- und Kundenmanagement. Die Software für Ihren Erfolg 2,8 Millionen Anwender weltweit! Installationsleitfaden ACT! 10 Gezieltes Kontakt- und Kundenmanagement. Die Software für Ihren Erfolg 2,8 Millionen Anwender weltweit! Installationsleitfaden ACT! 10 Installationsleitfaden ACT! 10 Systemvoraussetzungen Computer/Prozessor:

Mehr

Hochschule Darmstadt - Fachbereich Informatik - Fachschaft des Fachbereiches

Hochschule Darmstadt - Fachbereich Informatik - Fachschaft des Fachbereiches Hochschule Darmstadt - Fachbereich Informatik - Fachschaft des Fachbereiches Verwendung der bereitgestellten Virtuellen Maschinen»Einrichten einer Virtuellen Maschine mittels VirtualBox sowie Zugriff auf

Mehr

Fiery Driver Configurator

Fiery Driver Configurator 2015 Electronics For Imaging, Inc. Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen werden durch den Inhalt des Dokuments Rechtliche Hinweise für dieses Produkt abgedeckt. 16. November 2015 Inhalt

Mehr

Installationshilfe und Systemanforderungen

Installationshilfe und Systemanforderungen Installationshilfe und Systemanforderungen Inhalt 1..Voraussetzungen für die Installation von KomfortTools!.................................................... 3 1.1. Generelle Voraussetzungen.................................................................................

Mehr

IBM SPSS Statistics für Windows - Installationsanweisungen (Standort-/Vertragslizenz)

IBM SPSS Statistics für Windows - Installationsanweisungen (Standort-/Vertragslizenz) IBM SPSS Statistics für Windows - Installationsanweisungen (Standort-/Vertragslizenz) Die folgenden Anweisungen gelten für die Installation von IBM SPSS Statistics Version 20 mit einerstandort-/vertragslizenz.

Mehr

KMZ Dateien in Google Earth nutzen 1. Installation von Google Earth

KMZ Dateien in Google Earth nutzen 1. Installation von Google Earth KMZ Dateien in Google Earth nutzen 1. Installation von Google Earth Um KMZ Dateien nutzen zu können muss zuerst die Basissoftware Google Earth heruntergeladen (ca. 15 MB) und installiert werden. Besuchen

Mehr

Installationshandbuch

Installationshandbuch Installationshandbuch Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung - 1 - Erforderliche Konfiguration Programme der 4D v15 Produktreihe benötigen folgende Mindestkonfiguration: Windows OS X

Mehr

- Kritischen Patch Systemvoraussetzungen Für große und mittelständische Unternehmen

- Kritischen Patch Systemvoraussetzungen Für große und mittelständische Unternehmen - Kritischen Patch Systemvoraussetzungen Für große und mittelständische Unternehmen Trend Micro Incorporated behält sich das Recht vor, Änderungen an diesem Dokument und den hierin beschriebenen Produkten

Mehr

Installationsanleitung WSCAD Elektrohandwerk

Installationsanleitung WSCAD Elektrohandwerk Firmenzentrale Dieselstraße 4 85232 Bergkirchen 08131 / 3627-98 08131 / 3627 52 sales@wscad.com Niederlassung West (Akademie) Lehnstraße 17 52146 Würselen 02405 / 450 798-0 02405 / 450 798-99 Installationsanleitung

Mehr

DVD MAKER USB2.0 Installationsanleitung

DVD MAKER USB2.0 Installationsanleitung DVD MAKER USB2.0 Installationsanleitung Inhalt Version 2.1 Kapitel 1 : DVD MAKER USB2.0 Hardwareinstallation...2 1.1 Packungsinhalt...2 1.2 Systemanforderungen...2 1.3 Hardwareinstallation...2 Kapitel

Mehr

IBM SPSS Statistics - Essentials for Python: Installationsanweisungen für Windows

IBM SPSS Statistics - Essentials for Python: Installationsanweisungen für Windows IBM SPSS Statistics - ssentials for Python: Installationsanweisungen für Windows Im Folgenden finden Sie die Installationsanweisungen für IBM SPSS Statistics - ssentials for Python auf den Windows -Betriebssystemen.

Mehr

Der Task-Manager von Windows 7

Der Task-Manager von Windows 7 Der von Windows 7 Der kann mehr als nur Programme abschießen: Er hilft beim Konfigurieren der Windows-Dienste und beim Lösen von Problemen. Der Windows wird oft nur dazu benutzt, um hängende Anwendungen

Mehr

Bin ich fit für myconvento?

Bin ich fit für myconvento? Bin ich fit für myconvento? Sie planen den Einsatz unserer innovativen Kommunikationslösung myconvento und fragen sich gerade, ob Ihr Rechner die Anforderungen erfüllt? Hier erfahren Sie mehr. Inhalt Was

Mehr

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Fiery Extended Applications Fiery Extended Applications (FEA) 4.1 ist ein Softwarepaket für Fiery Druckcontroller mit

Mehr

Produktunterlagen (2015-11-06) Produkttyp: pcon.planner Technische Hinweise

Produktunterlagen (2015-11-06) Produkttyp: pcon.planner Technische Hinweise Produktunterlagen (2015-11-06) Produkttyp: pcon.planner Technische Hinweise Inhalt 1 Technische Hinweise... 2 1.1 Überprüfen der Systemvoraussetzungen... 2 1.2 Art der Grafikkarte... 2 1.3 Aktuelle Grafikkarten-Treiber...

Mehr

Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30

Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30 Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30 Copyright Brainloop AG, 2004-2014. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion 2.0 Sämtliche verwendeten Markennamen und Markenzeichen

Mehr

Zugriff auf die elektronischen Datenbanken

Zugriff auf die elektronischen Datenbanken Zugriff auf die elektronischen Datenbanken Anleitung Version 2013.1 Beschreibung der Dienstleistung VSnet stellt seinen Mitgliedern einen Zugang auf elektronische Datenbanken zur Verfügung. Nur die Mitglieder

Mehr

Leitfaden zur Installation von Bitbyters.WinShutdown

Leitfaden zur Installation von Bitbyters.WinShutdown Leitfaden zur Installation von Bitbyters.WinShutdown für Windows 32 Bit 98/NT/2000/XP/2003/2008 Der BitByters.WinShutDown ist ein Tool mit dem Sie Programme beim Herunterfahren Ihres Systems ausführen

Mehr