Spezifikationen Standard Werbemittel Inhalt

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Spezifikationen Standard Werbemittel Inhalt"

Transkript

1 Spezifikationen Standard Werbemittel Inhalt Spezifikation für die Programmierung von Flash-Bannern... 1 Spezifikation für die Programmierung von Flash-Bannern für CPC Schaltungen... 7 Spezifikation für Video Ads... 9 Spezifikation für Preroll Ads Spezifikation für Mobile Ads Gültig ab Dezember 2011

2 Spezifikation für die Programmierung von Flash-Bannern Stand Dezember 2011 Goldbach Audience bietet über den Adserver die Möglichkeit, Flash-Ads direkt einzubinden, ohne den Umweg über RichMedia gehen zu müssen. Dazu muss der Flash-Banner bestimmte Voraussetzungen erfüllen, die im Folgenden erklärt werden. Dabei handelt es sich um die vom IAB Austria standardisierten Spezifikationen für Flash-Ads, die auch unter abrufbar sind. Flash-Werbemittel müssen als *.SWF-Datei zusammen mit einer alternativen *.GIF- bzw. *.JPG Datei bereitgestellt werden. Die *.GIF bzw *.JPG-Grafik wird automatisch vom Adserver angezeigt, wenn der Browser eine Darstellung des Flash-Banners nicht ermöglicht. Bei der Anlieferung der Werbemittel müssen Informationen über die Mindestversion des benötigten Flash-Players mitgeliefert werden. 1. Allgemeine Spezifikationen für die Produktion von Flash-Ads - Dateigröße: Bei der Produktion von Flash-Ads ist auf die Dateigröße Rücksicht zu nehmen. Die angegebenen Dateigrößen dienen als Richtlinien und Empfehlungen. Nach diesen Standards erstellte Werbemittel können schnell und problemlos eingebucht werden und sichern somit ein effizientes Kampagnenmanagement. Bei der Banner-Anlieferung ist die Mindestversion, unter der das Werbemittel läuft anzugeben. Werbemittel Größe (in Pixel) Dateiformat max. Dateigröße IAB Fullbanner 468x60 flash, gif, jpeg 40 kb IAB Superbanner 728x90 flash, gif, jpeg 40 kb IAB Superbanner XL 960x100 flash, gif, jpeg 40 kb IAB Skyscraper 120x600/160x600 flash, gif, jpeg 40 kb IAB Medium Rectangle 300x250 flash, gif, jpeg 40 kb IAB Rectangle 180x150 flash, gif, jpeg 40 kb IAB Half Page Ad 300x600 flash, gif, jpeg 40 kb IAB Button 120x90 flash, gif, jpeg 40 kb IAB Sitebar*) 300x600 flash 40 kb IAB L-Ad**) IAB Superbanner + IAB Skyscraper flash, gif, jpeg 40 kb IAB Flap Banner 468x60, Flap max. 468x400 flash 40 kb IAB Flap Skyscraper 160x600, Flap max. 400x600 Flash 40 kb IAB Flap SuperBanner 728x90, Flap max. 728/960x400 flash 40 kb Flap Medium Rectangle 300x250, Flap max. 500x350 flash 40 kb IAB Interstitial Layer Pixel flash 40 kb *) Sitebar: skalierbar ohne Mindestbreite **) Beim L-Ad wird ein Superbanner oder ein Superbanner XL der horizontal auf der Seite liegt mit einem Skyscraper der rechts daneben anschließt verbunden. Der Skyscraper schließt mit seinem linken (oberen) Rand an den rechten Rand des Superbanners an. Goldbach Audience I Laimgrubengasse 14 I 1060 Wien I Österreich I T I F I S. 1

3 - Sound-Ads: Bei Sound-Bannern darf der Sound nicht automatisch starten, sondern nur bei MouseOver. Bei MouseOut muss der Sound wieder stoppen. Nicht alle Medien lassen Sound- Ads mit MouseOver Funktionalität zu. Für diese Seiten muss der Ton über einen Button vom User deaktiviert werden können. Goldbach Audience berät Sie gerne, auf welchen Medien Soundbanner mit MouseOver Funktionalität möglich sind. - Transparente Ads: Teile des Flash-Banners können transparent sein (z. B. bei IAB Interstitial Layer). Diese Bereiche dürfen nicht mit dem Ad-Klick des Werbemittels verbunden sein. Bei Transparenten Ads, die sich über den Content legen muss ein Close-Button vorhanden sein, der ein vorzeitiges Ausblenden der Werbung ermöglicht. Zusätzlich müssen sich diese Werbeformen nach ca. 12 Sekunden automatisch ausblenden. - Flash Version: Aktuell wird die Flash Version 9 als höchste unterstützte Version empfohlen. Generell empfiehlt es sich eine so niedrige Flash Version wie möglich einzusetzen, da damit die bestmögliche Verbreitung Ihres Sujets garantiert ist. - Nachladende Werbemittel: Inhalte, die bei einem Werbemittel nachgeladen werden, müssen vom Server des Kunden abgerufen werden. Dabei ist, um Verzögerungen im Seitenaufbau und eine damit verbundene Belästigung des Users zu vermeiden, ein maximales Nachladen von 300kb erlaubt. - Empfehlungen für Werbemittel mit Video-Streams: Werbemittel mit Video-Streams müssen eine Bandbreiten-Erkennung beinhalten und je nach Bandbreite unterschiedliche Video-Streams ausliefern. Weiters muss ein Polite-Download (Download des Werbemittels startet nach vollständigem Laden der Seite) berücksichtigt werden. Der Video-Stream sollte max. 15 Sekunden lang sein und nicht loopen. Max. sind 5 MB erlaubt. Für weitere technische Details zu Video Ads steht Ihnen Goldbach Audience gerne zur Verfügung. - Sitebar: Das Sitebar-Werbemittel wird im rechten Bereich neben dem Content einer Seite ausgeliefert. Je nach Bildschirmauflösung des Users hat die Sitebar eine unterschiedliche Größe. Zu beachten ist deshalb, dass die Sitebar skalierbar ist und keine Mindestbreite hat. Die Ausgangsgröße der Sitebar ist 300x600 Pixel. 2. Flash-Banner mit einfacher Klick-URL Damit der Adserver die Klicks auf das Flash-Ad mitzählen kann, darf die Klick-URL im *.SWF- File nicht absolut angegeben werden. Stattdessen muss für die Klick-URL der Ausdruck clicktag verwendet werden. Dieser Ausdruck wird später bei der Auslieferung dem AdServer übergeben. Beachten Sie bitte, dass clicktag im Flash-File als Ausdruck/Expression übergeben werden muss, also nicht zwischen Anführungszeichen stehen darf. Wenn das gesamte Flash-Ad klickbar sein soll, so legen Sie über den gesamten Flash-Film einen transparenten Button. Sollen nur bestimmte Bereiche eines Flash-Ads klickbar sein (z. B. bei Mehrfachverlinkungen), so legen Sie nur über diese Bereiche einen transparenten Butt on. Beim Klick auf den Button muss folgender on-event aufgerufen werden: Goldbach Audience I Laimgrubengasse 14 I 1060 Wien I Österreich I T I F I S. 2

4 on (release) { geturl(clicktag, _blank ); } Bitte beachten Sie, dass bei verschachtelten, aus mehreren Movies bestehenden Flash- Files der clicktag immer auf die oberste Ebene referenzieren muss, damit das Klicktracking korrekt ausgeführt werden kann. In diesen Fällen muss vor dem Ausdruck clicktag noch der Parameter _root hinzugefügt werden: on (release) { geturl(_root.clicktag, _blank ); } Hinweis: Wir empfehlen sämtlichen Code innerhalb des Flash Files, welcher mit den ClickTags zu tun hat, in AS2 zu programmieren. Unter AS3 wurden immer wieder Schwierigkeiten mit diversen Popupblockern gemeldet. Falls Sie dennoch AS3 verwenden müssen, stellen Sie bitte sicher, dass die Werbemittel nach IAB-Standards klickbar sind. 3. Aufruf unterschiedlicher Klick-URLs aus einem Flash-Ad Sollten mehrere Verweise nötig sein, so verfahren Sie mit allen Verweisen wie oben beschrieben. Hat ein Flash-Film mehrere, verschiedene Ziel-Links, so können auch diese unterschiedlichen URLs gezählt werden. Verwenden Sie anstatt des Ausdrucks clicktag den Ausdruck clicktagx, wobei X die Nummer des Links ist. Liefern Sie die Querverweise und Ausdrucks-Namen bei der Anlieferung der Werbemittel mit, z.b. clicktag1 verlinkt auf clicktag2 verlinkt auf usw. 4. Implementierung des Close-Buttons Bei Transparent Ads (Flying Flash, DHTML) muss ein Close-Button vorhanden sein, der ein vorzeitiges Ausblenden der Werbung ermöglicht. Der Close Button muss als solcher klar erkennbar am rechten oberen Rand des Sujets platziert sein. Der IAB-Austria hat folgenden Standard für den Close-Button festgelegt: Breite 20 Pixel Höhe 20 Pixel Farbe des Hintergrund: "FF0000" Farbe des X: "FFFFFF" Größe des X: 16 Pixel Goldbach Audience I Laimgrubengasse 14 I 1060 Wien I Österreich I T I F I S. 3

5 Für den Einsatz in standardkonformen Werbemitteln steht unter folgender URL ein Close -Button zum Download bereit: Bei Klick auf diesen Button muss die Javascript Funktion "iab_hide" aufgerufen werden. Diese ermöglicht es allen Adservern nach IAB Standard das ausgelieferte Werbemittel wieder zu schließen. Bei einem Flash-Werbemittel muss folgender Action-Script Code beim Close-Button hinterlegt werden: on (release) { geturl( javascript:iab_hide() ); } Goldbach Audience I Laimgrubengasse 14 I 1060 Wien I Österreich I T I F I S. 4

6 5. Standard für Flap-Werbeformen Ein Flap-Werbemittel ist ein Overlay-Werbemittel, das aus einem Standard-Werbemittel seine Größe nach Benutzerinteraktion verändert. Angeliefert werden soll dieses Werbemittel als ein Flash File, das den Flap-Mechanismus inkludiert. Das File hat eine maximale Größe von 40 KB. Bei der Verlinkung gilt es die Standards der Verlinkung von Flash Files zu berücksichtigen. Folgende Flap-Werbeformen sind im Goldbach Audience-Netzwerk möglich: Werbemittel Standard- Max. Größe max. Dateiformat Größe inkl. Flap Dateigröße IAB Flap Banner 468x60 468x400 flash 40 kb IAB Flap SuperBanner 728x90 728x400 flash 40 kb IAB Flap Skyscraper 160x x600 flash 40 kb Flap-Contentad 300x x350 flash 40 kb Generell gilt, dass beim Einspielen des Flap-Werbemittels der Flap-Bereich automatisch für max. 2 Sekunden aufklappen und dabei den vollen Inhalt anzeigen kann. Nach max. 2 Sekunden muss sich der Inhalt auf die Standard-Bannergröße zurückziehen. Fährt der User mit seiner Maus über das Standard-Werbemittel, dann kann das Werbemittel wieder auf die volle Größe ausklappen. Verlässt der User diesen Bereich so muss sich das Flap-Werbemittel wieder auf seine Standardgröße reduzieren. Im Flash File müssen eine IABopen und eine IABclose Funktion aufgerufen werden, um über javascript den Layer auf der Webseite steuern zu können. Die IABopen Funktion muss entweder im Event rollover oder in dem Frame, in dem das Ausklappen des Flap-Teils initialisiert wird, eingebaut werden. Die IABclose Funktion muss entweder im Event rollout oder nachdem der Flap-Teil wieder komplett geschlossen ist, eingebaut werden. Goldbach Audience I Laimgrubengasse 14 I 1060 Wien I Österreich I T I F I S. 5

7 Beispiel: Funktionsaufruf IABopen im Event rollover: on (rollover) { geturl( javascript:iabopen(), _self ); } Beispiel: Funktionsaufruf IABclose im Event rollout: on (rollout) { geturl( javascript:iabclose(), _self ); } 6. Testumgebung für Flash Werbemittel Es gibt verschiedene Möglichkeiten Flash-Werbemittel auf Ihre Funktionen, besonders was den Einbau der Verlinkung betrifft zu testen. Eine Möglichkeit finden Sie unter Hier haben Sie die Möglichkeit die Flash-Files zu testen, ob die Klickzählung über unseren Adserver korrekt funktioniert. Nachdem Sie das Flash-Werbemittel hochgeladen haben, klicken Sie auf das Werbemittel. Sie erhalten in einem neuen Browser-Fenster die Bestätigung, ob die Klickzählung über unseren Adserver korrekt funktioniert. Für weitere Fragen steht Ihnen Goldbach Audience Österreich gerne zur Verfügung: Tel: Goldbach Audience I Laimgrubengasse 14 I 1060 Wien I Österreich I T I F I S. 6

8 Spezifikation für die Programmierung von Flash-Bannern für CPC Schaltungen Stand Dezember 2011 Goldbach Audience Österreich bietet über den Adserver die Möglichkeit, Flash-Ads direkt einzubinden, ohne den Umweg über RichMedia gehen zu müssen. Dazu muss der Flash-Banner bestimmte Voraussetzungen erfüllen, die im Folgenden erklärt werden. Dabei handelt es sich um die vom IAB Austria standardisierten Spezifikationen für Flash-Ads, die auch unter abrufbar sind. Flash-Werbemittel müssen als *.SWF-Datei zusammen mit einer alternativen *.GIF- bzw. *.JPG Datei bereitgestellt werden. Die *.GIF bzw *.JPG-Grafik wird automatisch vom Adserver angezeigt, wenn der Browser eine Darstellung des Flash-Banners nicht ermöglicht. Bei der Anlieferung der Werbemittel müssen Informationen über die Mindestversion des benötigten Flash-Players mitgeliefert werden. 1. Allgemeine Spezifikationen für die Produktion von Flash-Ads - Dateigröße: Bei der Produktion von Flash-Ads ist auf die Dateigröße Rücksicht zu nehmen. Die angegebenen Dateigrößen dienen als Richtlinien und Empfehlungen. Nach diesen Standards erstellte Werbemittel können schnell und problemlos eingebucht werden und sichern somit ein effizientes Kampagnenmanagement. Bei der Banner-Anlieferung ist die Mindestversion, unter der das Werbemittel läuft anzugeben. Werbemittel Größe (in Pixel) Dateiformat max. Dateigröße IAB Fullbanner 468x60 flash, gif, jpeg 30 kb IAB Superbanner 728x90 flash, gif, jpeg 30 kb IAB Medium Rectangle 300x250 flash, gif, jpeg 30 kb IAB Skyscraper 120x600/160x600 flash, gif, jpeg 30 kb Flash Version: Aktuell wird die Flash Version 9 als höchste unterstützte Version empfohlen. Generell empfiehlt es sich eine so niedrige Flash Version wie möglich einzusetzen. 2. Flash-Banner mit einfacher Klick-URL Damit der Adserver die Klicks auf das Flash-Ad mitzählen kann, darf die Klick-URL im *.SWF- File nicht absolut angegeben werden. Stattdessen muss für die Klick-URL der Ausdruck clicktag verwendet werden. Dieser Ausdruck wird später bei der Auslieferung dem AdServer übergeben. Beachten Sie bitte dass clicktag im Flash-File als Ausdruck/Expression übergeben werden muss, also nicht zwischen Anführungszeichen stehen darf. Goldbach Audience I Laimgrubengasse 14 I 1060 Wien I Österreich I T I F I S. 7

9 Wenn das gesamte Flash-Ad klickbar sein soll, so legen Sie über den gesamten Flash-Film einen transparenten Button. Sollen nur bestimmte Bereiche eines Flash-Ads klickbar sein (z. B. bei Mehrfachverlinkungen), so legen Sie nur über diese Bereiche einen transparen ten Button. Beim Klick auf den Button muss folgender on-event aufgerufen werden: on (release) { geturl(clicktag, _blank ); } Bitte beachten Sie, dass bei verschachtelten, aus mehreren Movies bestehenden Flash- Files der clicktag immer auf die oberste Ebene referenzieren muss, damit das Klicktracking korrekt ausgeführt werden kann. In diesen Fällen muss vor dem Ausdruck clicktag noch der Parameter _root hinzugefügt werden: on (release) { geturl(_root.clicktag, _blank ); } 3. Aufruf unterschiedlicher Klick-URLs aus einem Flash-Ad Sollten mehrere Verweise nötig sein, so verfahren Sie mit allen Verweisen wie oben beschrieben. Hat ein Flash-Film mehrere, verschiedene Ziel-Links, so verwenden Sie anstatt des Ausdrucks clicktag den Ausdruck clicktagx, wobei X die Nummer des Links ist. Liefern Sie die Querverweise und Ausdrucks-Namen bei der Anlieferung der Werbemittel mit, z. B. clicktag1 verlinkt auf clicktag2 verlinkt auf usw. 4. Testumgebung für Flash Werbemittel Es gibt verschiedene Möglichkeiten Flash-Werbemittel auf Ihre Funktionen, besonders was den Einbau der Verlinkung betrifft zu testen. Eine Möglichkeit finden Sie unter Hier haben Sie die Möglichkeit die Flash-Files zu testen, ob die Klickzählung korrekt funktioniert. Nachdem Sie das Flash-Werbemittel hochgeladen haben, klicken Sie auf das Werbemittel. Sie erhalten in einem neuen Browser-Fenster die Bestätigung, ob die Klickzählung korrekt funktioniert. Für weitere Fragen steht Ihnen Goldbach Audience Österreich gerne zur Verfügung: Tel: Goldbach Audience I Laimgrubengasse 14 I 1060 Wien I Österreich I T I F I S. 8

10 Spezifikation für Video Ads Stand Dezember 2011 Die Schaltung von Werbemittel mit Video Content über Goldbach Audience sind auf 3 Arten möglich: 1. Produktion und Hosting des Werbemittels werden von Goldbach Audience übernommen 2. Hosting des Werbemittels wird von Goldbach Audience übernommen, die Produktion übernimmt der Kunde 3. Produktion und Hosting übernimmt der Kunde Im Folgenden werden die Spezifikationen für alle 3 Möglichkeiten genauer beschrieben. 1. Produktion und Hosting über Goldbach Audience Für die Produktion werden folgende Daten benötigt: / Datenmaterial des Video Contents / Logo, Designvorgaben, optional fertige Werbemittel als offenes FLA inkl. ver wendete Schriftarten Folgende Datenformate für den Video Content können verwendet werden: / mov (unkomprimiert oder mit Standard-Codec komprimiert) / avi (unkomprimiert oder mit Standard-Codec komprimiert) / mpeg (Standard-Versionen) / flv (wenn der Video-Content bereits für das Web komprimiert vorliegt) Nicht verwendbare Datenformate für den Video Content / swf / DVD-Videos (vob Dateien) / Windows Media Video / Real Video Übermittlung Daten / CD-ROM, DVD oder per FTP-Download / Full-PAL (720x576 Pixel) oder High Definition (HD) / Auf Absprache analoge Datenträger (Digital-Betacam usw.) Die Produktion und das Hosting wird in Zusammenarbeit mit einem unserer Partner angeboten. Goldbach Audience I Laimgrubengasse 14 I 1060 Wien I Österreich I T I F I S. 9

11 2. Produktion über Kunden, Hosting über Goldbach Audience Goldbach Audience setzt für das Hosting einen Richmedia Adserver (Eyeblaster) ein. Durch den Einsatz dieser Technologie können Werbemittel bis 10 MB inkl. Bandbreitenerkennung und Polite Download ausgeliefert werden. Des Weiteren steht ein detailliertes Reporting zur Verfügung. Folgende Daten werden für das Hosting benötigt: / Default Grafik File: wird an alle User ausgeliefert, die über keinen Flash Player verfügen bzw. Javascript deaktiviert haben, max 30 KB / Default Flash File: wird an User ausgeliefert, die über eine zu geringe Bandbreite verfügen, max. 30 KB / Rich Flash File: Dieses Flash File beinhaltet den Rahmen, in dem das eigentliche Video File eingebettet werden soll. Das Rich Flash File darf max. 50 KB groß sein. / Video Files: entweder unkomprimiert als mov, avi, mpeg Datei bzw. als flv Datei (optional auch optimiert für unterschiedliche Bandbreiten) Spezifikationen: / Bei der Produktion müssen die Spezifikationen von Eyeblaster berücksichtigt werden. / Es muss die aktuellste Version der Eyeblaster Flash Komponenten installiert sein. / Sound darf nur bei Mouse-Over aktiviert werden bzw. optional durch einen Mute- /Unmute-Button aktiviert bzw. deaktiviert werden. 3. Produktion und Hosting über Kunden Wenn das Video-Ad nicht von Goldbach Audience gehostet bzw. produziert werden soll, sind folgende grundlegende Spezifikationen zu beachten: / Sound darf nur bei Mouse-Over aktiviert werden bzw. optional durch einen Mute- /Unmute-Button aktiviert bzw. deaktiviert werden. / Im Werbemittel muss eine Bandbreitenerkennung implementiert sein, die sicherstellt, dass an die Bandbreite der User optimierte Video Ads ausgeliefert werden. / Das Werbemittel muss so programmiert sein, dass der Seitenaufbau beim Laden nicht verzögert wird. Dies kann z.b. über Pre-Loader oder über einen Polite Download umgesetzt werden. / Bei der Verlinkung sind die allgemeinen IAB Spezifikationen zu berücksichtigen: Goldbach Audience I Laimgrubengasse 14 I 1060 Wien I Österreich I T I F I S. 10

12 Spezifikation für Preroll Ads Stand Dezember 2011 Länge der Preroll Ads / max. 5 Sekunden (Opener) / 15 Sekunden / 20 Sekunden / 30 Sekunden (abhängig von Länge ist ein TKP-Aufschlag möglich) Format / Idealerweise sollte der Spot im Format 16:9 und alternativ als 4:3 angeliefert werden. (bei Anlieferung nur eines Formats müssen schwarze Balken rechts und links bzw. oberund unterhalb des Bildes eingefügt werden) Player Größe / Der Anzeigenbereich im Player beträgt 525x295 Pixel Folgende Datenformate können verwendet werden: Ton / mov (unkomprimiert oder mit Standard-Codec komprimiert) / avi (unkomprimiert oder mit Standard-Codec komprimiert) / mpeg (Standard-Versionen) / flv (wenn der Video-Content bereits für das Web komprimiert vorliegt), in 3 Bandbreiten (niedrig, mittel, hoch) / 1kHz, 9 db unter Vollaussteuerung Übermittlung Daten / CD-ROM, DVD oder per FTP-Download / Full-PAL (720x576 Pixel) oder High Definition (HD) / Auf Absprache analoge Datenträger (Digital-Betacam usw.) Nicht verwendbare Datenformate / swf-dateien / DVD-Videos (vob Dateien) / Windows Media Video / Real Video Empfohlene Größe: / Für das Format 16:9: 818x460 Pixel / Für das Format 4:3: 800x600 Pixel Goldbach Audience I Laimgrubengasse 14 I 1060 Wien I Österreich I T I F I S. 11

13 Spezifikation für Mobile Ads Stand Dezember 2011 Technische Spezifikationen: / Die Mobile Marketing Association (MMA) hat, um eine einfache und rasche Abwicklung von mobile Kampagnen zu ermöglichen eigene Standards für mobile Werbemittel definiert. Man unterscheidet zwischen Werbemittel im Format 6:1 oder 4:1. / Um für jede Geräteklasse eine optimale Darstellung der Werbemittel sicherzustellen, müssen mobile Werbeformen nach dem MMA Standard in 4 verschiedenen Größen angeliefert werden. / Der Adserver erkennt automatisch um welches Endgerät es sich handelt, und liefert das passende Werbemittel. / Wir empfehlen bei der Gestaltung der kleineren Formate sich auf die wesentlichen Elemente Ihrer Werbebotschaft zu konzentrieren und z.b. Logos oder andere grafische Elemente nicht aufzunehmen. / Vorlaufzeiten für die Produktion von Werbemittel und Landingpages: 5 Werktage Bei Buchungen von Provider-Portalen kann es aufgrund der Freischaltung der Zielseiten zu längeren Vorlaufzeiten kommen. MMA Standard 6:1 Goldbach Audience I Laimgrubengasse 14 I 1060 Wien I Österreich I T I F I S. 12

14 MMA Standard 4:1 Planet 3 Sonderformate Goldbach Audience I Laimgrubengasse 14 I 1060 Wien I Österreich I T I F I S. 13

15 GOLDBACH AUDIENCE AUSTRIA GmbH Laimgrubengasse Wien Tel: online.austriamediatool.at

IAB Formate und Verwendungen - Stand November 2008

IAB Formate und Verwendungen - Stand November 2008 IAB Formate und Verwendungen - Stand November 2008 IAB Standards für Werbeformen dienen als Richtlinien und Empfehlung für die Erstellung von Online Creatives. Nach diesen Standards erstellte Werbemittel

Mehr

Für Werbemittel die einen Videostream (in Standardformaten nicht in redaktionellen Videostreams) ausspielen gelten folgende Empfehlungen:

Für Werbemittel die einen Videostream (in Standardformaten nicht in redaktionellen Videostreams) ausspielen gelten folgende Empfehlungen: Formate und Verwendungen - Stand Februar 2009 IAB Standards für Werbeformen dienen als Richtlinien und Empfehlung für die Erstellung von Online Creatives. Nach diesen Standards erstellte Werbemittel können

Mehr

Blick.ch Booking Rules und Spezifikationen

Blick.ch Booking Rules und Spezifikationen Blick.ch Booking Rules und Spezifikationen Version 4.2, 24.08.2010 Ihr Partner im Bereich Branding, Performance und Multichanneling Inhaltsverzeichnis Richtlinien für alle Werbemittel... 3 Grössen und

Mehr

Online Werbung. In diesem Fall werden sowohl clicktag als auch clicktarget als Variable an die Flash-Datei gehängt.

Online Werbung. In diesem Fall werden sowohl clicktag als auch clicktarget als Variable an die Flash-Datei gehängt. Flash Spezifikation Bei Anlieferung sind anzugeben: Flashversion (Version 9 oder geringer) Fallback-Image (außer bei Layer Ads) Click URL Informationen über besondere Actionscripte (falls verwendet) Trackingmethode

Mehr

IAB Switzerland Anlieferung

IAB Switzerland Anlieferung IAB Switzerland Anlieferung Stand: 10. März 2010 1 Kampagnen- und Werbemittelanlieferung 1.1 Richtlinien für Kampagnen-Anlieferung Folgende Angaben sind für die Schaltung einer Online Werbekampagne vorab

Mehr

Spezifikation Werbemittel

Spezifikation Werbemittel Spezifikation Werbemittel Letztes Update: 9. Januar 2013 Allgemeine Richtlinien für Werbemittel Dateigrössen Allgemeine Werbemittel: max. 70 KB Expandable Werbemittel: max. 115 KB Interstitial/Prestitial:

Mehr

TECHNISCHE SPEZIFIKATION 2009 FILMSTARTS.DE

TECHNISCHE SPEZIFIKATION 2009 FILMSTARTS.DE Technische Spezifikationen CINEPLEX.DE; UCI-KINOWELT.DE; FILMSTARTS.DE 1 Inhaltsverzeichnis A. Allgemeines Anlieferung der Werbemittel Vorlaufzeiten B. Standardwerbeformen Fullsize Banner Supersize Banner

Mehr

Technische Spezifikationen. gültig ab 01.05.2009

Technische Spezifikationen. gültig ab 01.05.2009 Technische Spezifikationen gültig ab 01.05.2009 Inhalt Anlieferung der Werbemittel Maximale Dateigrößen der Standardformate Flash Spezifikationen Flash Spezifikationen Layer Ads Flash Spezifikationen Expandables

Mehr

INTRO VERLAG. Spezifikationen. und Flash Spezifikationen. Stand 01.09.2008 www.intro.de www.festivalguide.de www.gig-guide.de www.11freunde.

INTRO VERLAG. Spezifikationen. und Flash Spezifikationen. Stand 01.09.2008 www.intro.de www.festivalguide.de www.gig-guide.de www.11freunde. INTRO VERLAG Spezifikationen Standard Online-Werbemittel und Flash Spezifikationen Stand 01.09.2008 www.intro.de www.festivalguide.de www.gig-guide.de www.11freunde.de 1. Einleitung Diese Spezifikationen

Mehr

SPEZIFIKATIONEN WERBEMITTEL

SPEZIFIKATIONEN WERBEMITTEL SPEZIFIKATIONEN WERBEMITTEL ALLGEMEINE RICHTLINIEN DATEIGRÖSSEN Display Standard: 70 KB Display Expandable: 115 KB Video: 40 MB Video Mobile: 3 MB Performance: 30 KB Mobile: separate Richtlinien S. 9 ANLIEFERUNG

Mehr

Anlieferbedingungen/Spezifikationen Werbemittel für Online- Werbeformen für www.berliner- woche.de

Anlieferbedingungen/Spezifikationen Werbemittel für Online- Werbeformen für www.berliner- woche.de Anlieferbedingungen/Spezifikationen Werbemittel für Online- Werbeformen für www.berliner- woche.de Anlieferschluss bei fertig gelieferten Werbemitteln - 7 Werktage vor Kampagnenstart bei Erstellung der

Mehr

Advertising Spezifikationen

Advertising Spezifikationen Advertising Spezifikationen Dieses Dokument enthält die detaillierten technischen Informationen zur Schaltung von Onlinewerbemitteln auf den Plattformen studivz und meinvz. Berlin, Januar 2014 Belegungseinheiten

Mehr

Technische Spezifikationen gofeminin.de Stand: 14.07.2009

Technische Spezifikationen gofeminin.de Stand: 14.07.2009 Standardwerbeformen Super Banner 728 x 90 swf, jpg, gif, (d)html 35 Expandable 728 x 250 swf, jpg, gif, (d)html 45 Wide Skyscraper 160 x 600 swf, jpg, gif, (d)html 35 Expandable 420 x 600 swf, jpg, gif,

Mehr

Technische Spezifikationen Online-Werbemittel

Technische Spezifikationen Online-Werbemittel Technische Spezifikationen Online-Werbemittel 2 Abmessungen der Standardformate Werbemittel Maße Leaderboard max.: 728 x 90 px expandable Leaderboard max.: 728 x 90 px auf 728 x 360 px Megabanner 800 x

Mehr

Real Time Advertising Werbenetzwerk

Real Time Advertising Werbenetzwerk I Ihr Spezialist für digitale Werbung. Real Time Advertising Werbenetzwerk MARKEN-BEKANNTHEIT DURCH WELTWEITE VIDEO UND DISPLAY ONLINE-KAMPAGNEN STEIGERN MEDIADATEN UND FORMATE STAND: 28. SEPTEMBER 2015

Mehr

Excellence in Entertainment Werbemittelspezifikationen. Cinergy AG

Excellence in Entertainment Werbemittelspezifikationen. Cinergy AG Excellence in Entertainment Werbemittelspezifikationen Cinergy AG Desktop Standardformate Rectangle 300 250 px gif, jpeg, swf, AdTag max. 500 500 px Leader-, Maxi-, Wideboard 728 90 px / 994 118 px / 994

Mehr

Technische Spezifikationen Stand: März 2015

Technische Spezifikationen Stand: März 2015 Technische Spezifikationen Stand: März 2015 1. Maximale Größen Desktop-Formate Format Superbanner Superbanner + Skyscraper = Wallpaper Superbanner + Skyscraper + Rectangle = Branding Day Größe max. (in

Mehr

Tarif 2015. Digital. -Kombi Die Presse -WirtschaftsBlatt

Tarif 2015. Digital. -Kombi Die Presse -WirtschaftsBlatt Tarif 2015 -Kombi Die Presse -WirtschaftsBlatt v1.0, 16.12.2014 DiePresse.com + WirtschaftsBlatt.at Formatgruppe Formate (Pixel B x H) DiePresse.com ROS DiePresse.com Select WirtschaftsBlatt.at Small Ads

Mehr

Technische Spezifikationen. gültig ab 1. 1. 2011

Technische Spezifikationen. gültig ab 1. 1. 2011 Technische Spezifikationen gültig ab 1. 1. 2011 Pforzheimer Zeitung PZ News PZ Extra INFO Magazin PZ Kreativ PZ Vertrieb PZ Forum Inhalt Anlieferung der Werbemittel für den Display-Bereich Maximale Dateigrößen

Mehr

Online Mediadaten. gültig ab 01. Januar 2012

Online Mediadaten. gültig ab 01. Januar 2012 Online Mediadaten gültig ab 01. Januar 2012 Online Werbung KN-online ist eines der führenden Online-Medien in Schleswig-Holstein. Durch die starke Vernetzung der Printund Online-Redaktion bietet KN-online

Mehr

Werbemittel Spezifikationen für InteractiveMedia CCSP GmbH

Werbemittel Spezifikationen für InteractiveMedia CCSP GmbH Werbemittel Spezifikationen für InteractiveMedia CCSP GmbH I. Generelle Spezifikationen 1.) Bitte liefern Sie die Werbemittel mindestens 3 Tage vor Start der Kampagne als Email an ads@interactivemedia.net

Mehr

Flash Spezifikationen für Standard Werbemittel. Version 13.05.2013

Flash Spezifikationen für Standard Werbemittel. Version 13.05.2013 Flash Spezifikationen für Standard Werbemittel Version 13.05.2013 Inhalt 1. Richtlinien für alle Werbemittel 2. Maximale Grössen von Standardformaten 3. Flash Spezifikationen 4. Roadblock (Wallpaper) 5.

Mehr

Erstellung eines Wallpaper Ads / Hockeysticks für MSN Stand 04/2010

Erstellung eines Wallpaper Ads / Hockeysticks für MSN Stand 04/2010 Erstellung eines Wallpaper Ads / Hockeysticks für MSN Stand 04/2010 Definition eines Wallpaper Ads Benötigte Dateien: 728x90 Superbanner Fallback: Gif/Jpg (max 40kb) 728x90 Superbanner Flash: Swf (max

Mehr

Maximales Dateigewicht Flash 50KB 80KB GIF/JPG/SWF

Maximales Dateigewicht Flash 50KB 80KB GIF/JPG/SWF Technische Spezifikationen für Online Advertising 1. Messe-Webseiten Format Pixel Flash Dateiformate Fullsize Banner 468 x 60 25 KB 40 KB GIF/JPG/SWF Button 175 x 69 25 KB 40 KB GIF/JPG/SWF Skyscraper

Mehr

Anforderungen der Werbemittel-Anlieferung

Anforderungen der Werbemittel-Anlieferung Anforderungen der Werbemittel-Anlieferung Inhalt 1 Checkliste für die Werbemittel-Anlieferung bei autobild.de 1 2 Besonderheiten von Werbemittel 2 2.1 Wallpaper 2 2.2 LayerAds und expandable Ads 2 3 Spezifikation

Mehr

SPEZIFIKATIONEN ONLINE WERBEMITTEL

SPEZIFIKATIONEN ONLINE WERBEMITTEL KURZ ERKLÄRT: WAS IST JOIZ? JOIZ IST DER TRANSMEDIALE TAKTGEBER FÜR POP- UND NETZKULTUR FÜR DIE JUNGEN ERWACHSENEN. Interaktiv und medienübergreifend Bei joiz stehen die Zuschauer im Mittelpunkt. Chats,

Mehr

Buchen Sie jetzt unsere attraktiven Werbeflächen

Buchen Sie jetzt unsere attraktiven Werbeflächen Werben auf immodelfin.com Möbel, Strom, Telefon, Versicherungen, Autos, Urlaub, Renovierung, Umzugshilfe. Das Internet erfüllt bereits fast alle Wünsche. Es ist ein Rund-um-die-Uhr verfügbares Medium mit

Mehr

Online Mediadaten. gültig ab 01. Januar 2013

Online Mediadaten. gültig ab 01. Januar 2013 Online Mediadaten gültig ab 01. Januar 2013 Online Werbung KN-online ist eines der führenden Online-Medien in Schleswig-Holstein. Durch die starke Vernetzung der Printund Online-Redaktion bietet KN-online

Mehr

Die Specs beinhalten alle relevanten Informationen rund um die verfügbaren Xaxis Werbeformate.

Die Specs beinhalten alle relevanten Informationen rund um die verfügbaren Xaxis Werbeformate. Xaxis Specs Die Specs beinhalten alle relevanten Informationen rund um die verfügbaren Xaxis Werbeformate. Bitte beachten: Werbemittel können nur in physischer Form angeliefert werden. Ads mit Dateigrößen

Mehr

Technische Spezifikationen Q 02/11 INHALT

Technische Spezifikationen Q 02/11 INHALT Technische Spezifikationen Q 02/11 INHALT 1. Anlieferung der Werbemittel 2. Maximale Größe der Standardwerbemittel 3. Generelle Flash-Spezifikationen 4. Spezifikationen für Flash-Layer 5. Spezifikationen

Mehr

WEISCHER ONLINE GMBH SPEZIFIKATIONEN 2011

WEISCHER ONLINE GMBH SPEZIFIKATIONEN 2011 WEISCHER ONLINE GMBH SPEZIFIKATIONEN 2011 SPEZIFIKATIONEN INHALTSVERZEICHNIS A. Allgemeines Anlieferung der Werbemittel, Vorlaufzeiten B. Standardwerbeformate Fullsize Banner/ Fullbanner (expandable),

Mehr

Die Specs beinhalten alle relevanten Informationen rund um die verfügbaren Xaxis Werbeformate.

Die Specs beinhalten alle relevanten Informationen rund um die verfügbaren Xaxis Werbeformate. Stand: 22.07.2014 Xaxis Specs Die Specs beinhalten alle relevanten Informationen rund um die verfügbaren Xaxis Werbeformate. Bitte beachten: Anlieferungszeit an das GroupM Admanagement beachten: Nur wenn

Mehr

Creative Technical Specifications

Creative Technical Specifications Creative Technical Specifications STANDARD BANNER LEADER BOARD 728x90 30KB (max 100KB) RECTANGLE (MPU) 300x250 30KB (max 100KB) SKYSCRAPER FREQUENCY CAP 120x600 30KB (max 100KB) Ja WIDE SKYSCRAPER 160x600

Mehr

Technische Spezifikationen

Technische Spezifikationen Technische Spezifikationen Inhaltsverzeichnis IAB Standard Formate.. 3 + 4 IAB Expandable Version.. 5 + 6 High Impact Formate Billboard. 7 High Impact Formate Wallpaper.. 8 High Impact Formate Fireplace..

Mehr

Kontakt: banner@spiegel-qc.de

Kontakt: banner@spiegel-qc.de Wallpaper / FrameAd Superbanner / Skyscraper / Billboard Video Ad Specials Subchannel Expandables / Layer: Wallpaper ContentAd / Medium Rectangle Titel / Werbeform Wallpaper / FrameAd Superbanner Skyscraper

Mehr

VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE ERSTELLUNG VON FLASH-DATEIEN BEI AUSLIEFERUNG ÜBER DART FOR PUBLISHERS VON F.OLIVER PULZ

VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE ERSTELLUNG VON FLASH-DATEIEN BEI AUSLIEFERUNG ÜBER DART FOR PUBLISHERS VON F.OLIVER PULZ VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE ERSTELLUNG VON FLASH-DATEIEN BEI AUSLIEFERUNG ÜBER DART FOR PUBLISHERS VON F.OLIVER PULZ TEL 0211 / 547 9499 MOBIL 0179 / 461 3880 EMAIL OLIVER.PULZ@CHRONOCYCLE.COM O.PULZ@OMS.EU

Mehr

www.internetworld.de SPEZIFIKATIONEN ONLINE-WERBEFORMEN MOBIL

www.internetworld.de SPEZIFIKATIONEN ONLINE-WERBEFORMEN MOBIL www.internetworld.de SPEZIFIKATIONEN ONLINE-WERBEFORMEN ONLINE TABLET MOBIL Inhaltsverzeichnis I. Technische Daten S. 3 II. Newsletter-Werbung S. 4 2.1. Banner S. 5 2.2. Textwerbung S. 6 2.3. Textwerbung

Mehr

TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN. Standard- und Sonderwerbeformate

TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN. Standard- und Sonderwerbeformate TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN Standard- und Sonderwerbeformate ALLGEMEINE BEDINGUNGEN Bitte liefern Sie die Werbemittel mindestens 7 Werktage vor Start der Kampagne per E-Mail an media@definemedia.de an.

Mehr

Technische Spezifikationen - Online. Telefon:+49 / (0) 89 /930 64 25. E-Mail: info@adexmedia.de

Technische Spezifikationen - Online. Telefon:+49 / (0) 89 /930 64 25. E-Mail: info@adexmedia.de - Online E-Mail: info@.de E-Mail:info@.de Ihr Online Werbenetzwerk Inhaltsverzeichniss: Anlieferung der Werbemittel Größe der Werbemittel Generelle Flash-Spezifikationen Flash-Layer Expandables Wallpaper

Mehr

Preisliste 2013 Neue Medien

Preisliste 2013 Neue Medien Preisliste 2013 Neue Medien Gültig ab 01.01.2013 oe24 Mediadaten 2013 Unique Clients 3.488.674 Visits 12.233.255 Page Impressions 103.432.070 (Quelle: ÖWA Basic 2013/Q 4-6) Offizielle Partner: oe24 GmbH

Mehr

Online-Preisliste. August 2012. www.werra-rundschau.de. Werben Sie erfolgreich online... gültig ab

Online-Preisliste. August 2012. www.werra-rundschau.de. Werben Sie erfolgreich online... gültig ab Werben Sie erfolgreich online... www.werra-rundschau.de Online-Preisliste gültig ab August 2012 Übersicht der Werbeformen WALLPAPER (950 x 90 Pixel waagrecht) WALLPAPER (160 x 600 Pixel senkrecht) Tagespreis

Mehr

Generelle Spezifikationen Werbemittel für und Anlieferungsfristen: Anlieferung der Werbemittel und technische Fragen per E-Mail an:

Generelle Spezifikationen Werbemittel für und Anlieferungsfristen: Anlieferung der Werbemittel und technische Fragen per E-Mail an: ACHTUNG: Bitte beachten Sie, dass - durch den Zusammenschluss von freexmedia & Ströer Interactive unter dem Dach der Ströer Digital Media GmbH - Websites in verschiedenen technischen Netzwerken laufen

Mehr

XING. Werbemittel- und Best Offers-Spezifikationen. www.xing.com

XING. Werbemittel- und Best Offers-Spezifikationen. www.xing.com XING Werbemittel- und Best Offers-Spezifikationen www.xing.com XING Werbemittel-Spezifikationen Allgemeine Spezifikationen Bearbeitungszeiten für Werbemittel Art des Werbemittels 24 Std. bei eingehaltenen

Mehr

Technische Spezifikationen

Technische Spezifikationen Technische Spezifikationen IN-STREAM Gültig ab 04.09.2013 Inhaltsverzeichnis Pre-Roll in der OMS Video-Kombi Anlieferung der Werbemittel 3 Termine Abrechnung Gewährleistung 4 Standardformate 5 Flash-Spezifikationen

Mehr

Technische Spezifikationen ZEIT online

Technische Spezifikationen ZEIT online Technische Spezifikationen ZEIT online Stand 19.07.2007 GmbH Führender Vermarkter von Qualitäts- und Entscheidermedien Handelsblatt Handelsblatt News am Abend DIE ZEIT ZEITmagazin Leben Der Tagesspiegel

Mehr

AdTiger Werbeformate

AdTiger Werbeformate IAB Standard Mobile / In-App Video / Rich Media Sonderwerbeformate IAB STANDARD & MOBILE / IN-APP Formate IAB Standard Formate Mobile / In-App 468x60 Pixel IAB Medium Rectangle Big Size Banner MMA XXL

Mehr

Spezifikationen. In-Stream Video Ads

Spezifikationen. In-Stream Video Ads Spezifikationen Inhalt 1. Fact Sheet... 2 2. Datenblatt... 3 3. Details zur Anlieferung... 3 4. Details zur Auslieferung... 4 5. Adserving... 5 6. Audio... 5 7. Video... 5 8. Technische Anforderungen...

Mehr

Technische Spezifikationen für Digitalwerbung

Technische Spezifikationen für Digitalwerbung Letzte Aktualisierung: September 2014 Seite 1 Allgemeine Richtlinien für alle Werbeformen Anlieferung Technische Details Damit seitens Ringier ein termingerechter Kampagnenstart garantiert werden kann,

Mehr

SPEZIFIKATIONEN WERBEMITTEL!

SPEZIFIKATIONEN WERBEMITTEL! 2015! SPEZIFIKATIONEN WERBEMITTEL! Online Mobile Inhaltsverzeichnis Werbemittel! Allgemeine Richtlinien Desktop-Werbeformen! IAB-Standards Maxiboard Wideboard Monstersky Halfpage Ad Wallpaper Background

Mehr

Spezifikationen Werbemittel Online. Stand: Oktober 2014

Spezifikationen Werbemittel Online. Stand: Oktober 2014 Spezifikationen Werbemittel Online Stand: Oktober 2014 Inhalt 1. Anlieferung Display Werbemittel 2. Spezifikationen Werbemittel MTV.de VIVA.tv Nick.de ComedyCentral.tv GameOne.de Southpark.de 3. Anlieferung

Mehr

Werbemittelspezifikation

Werbemittelspezifikation Werbemittelspezifikation DISPLAY VIDEO MOBILE ROQUAD Werbeformen Allgemeines Anlieferung der Werbemittel Display Ads Standartwerbeformen Superbanner Seite 5 Skyscraper Seite 6 Wide Skyscraper Seite 7 Medium

Mehr

Streaming von Online-Werbemitteln

Streaming von Online-Werbemitteln adbalancer GmbH The Streaming Company Döblinger Hauptstraße 60/10, A-1190 Wien office@adbalancer.com Streaming von Online-Werbemitteln 1. Präambel Die Onlinewerbung befindet sich in einem laufenden Wandel

Mehr

Generelle Spezifikationen Werbemittel für und Anlieferungsfristen: Anlieferung der Werbemittel und technische Fragen per E-Mail an:

Generelle Spezifikationen Werbemittel für und Anlieferungsfristen: Anlieferung der Werbemittel und technische Fragen per E-Mail an: ACHTUNG: Bitte beachten Sie, dass - durch den Zusammenschluss von freexmedia & Ströer Interactive unter dem Dach der Ströer Digital Media GmbH - Websites in verschiedenen technischen Netzwerken laufen

Mehr

Standard-und Sonderwerbeformen. Standard- und Sonderwerbeformen

Standard-und Sonderwerbeformen. Standard- und Sonderwerbeformen Standard-und en Standard- und en Werbeformen Standardwerbeformen Formate: gif, jpeg, flash Größe: max. 80 kb Platzierung: Startseite oder RON Sound: Nur bei Mouseover, kein automatischer Start von Sound.Audio-Ausgabe

Mehr

derstandard.at Werbeformen Stand: 02.04.2015 Wie Sie die Welt erreichen. Die Werbeformen auf derstandard.at

derstandard.at Werbeformen Stand: 02.04.2015 Wie Sie die Welt erreichen. Die Werbeformen auf derstandard.at derstandard.at Werbeformen Stand: 02.04.2015 Wie Sie die Welt erreichen. Die Werbeformen auf derstandard.at Überblick Dynamisch platzierte Werbeformen Sie bestimmen wie viele UserInnen Sie erreichen wollen

Mehr

SPEZIFIKATIONEN ONLINE-WERBEFORMEN. www.dotnetpro.de

SPEZIFIKATIONEN ONLINE-WERBEFORMEN. www.dotnetpro.de SPEZIFIKATIONEN ONLINE-WERBEFORMEN dotnetpro.de ist das Online-Angebot der Fachzeitschrift für Softwareentwickler dotnetpro, der am meisten verbreiteten.net Entwicklerzeitschrift im deutschsprachigen Raum.

Mehr

Unsere Werbeformen auf E-Journals in der Übersicht

Unsere Werbeformen auf E-Journals in der Übersicht Unsere Werbeformen auf E-Journals in der Übersicht Werbeform Abmessung (Pixel) Dateigröße (kb) Dateiformat TKP 1) -Preis ROS 2) -/TKP 1) -Preis Skyscraper 120 x 600 50 GIF, JPEG, HTML, Flash 75, 45, Wide

Mehr

Technische Spezifikationen für Digitalwerbung Blick am Abend

Technische Spezifikationen für Digitalwerbung Blick am Abend Technische Spezifikationen für Digitalwerbung Letzte Aktualisierung: März 2015 Seite 1 Allgemeine Richtlinien für alle Werbeformen Anlieferung Technische Details Damit seitens Ringier ein termingerechter

Mehr

Advertising Standards Technische Spezifikationen

Advertising Standards Technische Spezifikationen Advertising Standards Technische Spezifikationen Werbeformen 1. Werbeformen Standardwerbeformen Standardwerbeformen Expandables Sonderwerbeformen In-App Advertising 2. BrandDays, BrandWeeks und Channel

Mehr

Installation MXP Extension Kit

Installation MXP Extension Kit Erstellung eines expandable Channel Wallpapers für MSN Juni 2010 Installation MXP Extension Kit Hallo liebe Kreativen, Wir freuen uns, dass Sie mit Eyeblaster arbeiten. Um Ihnen Ihre Arbeit zu Erleichtern,

Mehr

Mobile Technische Spezifikationen

Mobile Technische Spezifikationen Mobile Technische Spezifikationen Inhalt 1. Allgemeine Hinweise Folie 2 2. Mobile Banner Folie 4 3. Mobile Medium Rectangle Folie 9 4. Prestitial Folie 10 5. Sponsoring (Logointegration + Logo Flip) Folie

Mehr

Tarife 2007. Styria Börse Express GmbH. Stand: 01.01.2007

Tarife 2007. Styria Börse Express GmbH. Stand: 01.01.2007 Tarife 2007 Styria Börse Express GmbH Stand: 01.01.2007 Styria Börse Express GmbH Geiselbergstr. 15, A-1110 Wien Tel. +43/1/601 17-696 Fax +43/1/601 17-262 FN: 197 254f / Handelsgericht Wien ATU50063808

Mehr

Te T chnische e S pezifikationen Spezifikationen gültig ab 01.12.2010

Te T chnische e S pezifikationen Spezifikationen gültig ab 01.12.2010 Technische Spezifikationen Technische Spezifikationen gültig ab 01.12.2010 Inhalt Anlieferung der Werbemittel für den Display-Bereich i Maximale Dateigrößen der Standardformate Flash Spezifikationen Flash

Mehr

www.internetworld.de SPEZIFIKATIONEN ONLINE-WERBEFORMEN MOBIL

www.internetworld.de SPEZIFIKATIONEN ONLINE-WERBEFORMEN MOBIL www.internetworld.de SPEZIFIKATIONEN ONLINE-WERBEFORMEN ONLINE MOBIL Inhaltsverzeichnis I. Technische Daten S. 3 II. Newsletter-Werbung S. 4 2.1. Banner S. 5 2.2. Textwerbung S. 6 2.3. Textwerbung mit

Mehr

Spezifikationen Werbemittel Allgemeines

Spezifikationen Werbemittel Allgemeines Allgemeines Vielen Dank, dass Sie sich entschieden haben mit webedia zusammenzuarbeiten. Für erfolgreiche Werbemaßnahmen und Vereinfachung der Arbeit Ihrerseits, bieten wir Ihnen die Möglichkeit jegliche

Mehr

bilan.ch V 06.07.2015 mytamedia.ch

bilan.ch V 06.07.2015 mytamedia.ch bilan.ch DER MASSSTAB FÜR DIE SCHWEIZER WIRTSCHAFT Preise Online & Mobile 2015 Web-tablette-smartphone USERPROFIL PROFIL DER INTERNET-USER MEDIADATEN UND INTERESSEN MEDIENDATEN Keyfacts Site bilan.ch Gesamtes

Mehr

Pre-Roll. Vorgeschalteter Spot mit maximal 30 Sekunden Länge

Pre-Roll. Vorgeschalteter Spot mit maximal 30 Sekunden Länge Pre-Roll Vorgeschalteter Spot mit maximal 30 Sekunden Länge Beim PreRoll Ad wird Ihre Werbebotschaft vor den redaktionellen Video-Content geschaltet oder als Sponsoring-Opener geschaltet. Sobald der User

Mehr

MOBILE DISPLAY ADVERTISING

MOBILE DISPLAY ADVERTISING SPEZIFIKATIONEN MOBILE DISPLAY ADVERTISING Spezifikationen WEB.DE, GMX, 1&1, top.de & auto-service.de INHALTSÜBERSICHT 01 Allgemeine Hinweis zu Erstellung & Anlieferung... 3 02 Spezifikationen Mobile:

Mehr

Website Porträt. 3 Zielgruppe: Architekten und planende Bauingenieure, Innenarchitekten, Lichtplaner

Website Porträt. 3 Zielgruppe: Architekten und planende Bauingenieure, Innenarchitekten, Lichtplaner Porträt 1 1 Web-Adresse: www.dbz.de 2 Kurzcharakteristik: Die Online-Angebote auf www.dbz.de finden bei Architekten und hochbauplanenden Bauingenieuren immer mehr Beachtung. Im täglichen Arbeitsleben wird

Mehr

TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN 2015

TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN 2015 STANDARDWERBEFORMEN FORMAT IN PX Layer [1], 400 x 400 40 sw f, HTML5 max. 10 Sekunden Modellfahrzeug.de, Surf-magazin.de, Sup-mag.de, Tour-magazin.de, 640 x 480 Medium Rectangle 300 x 250 40 sw f, jpg,

Mehr

Native RecommendationAds (Online /Mobile)

Native RecommendationAds (Online /Mobile) Native RecommendationAds (Online /Mobile) Seite 1 Standard 50 Zeichen (erscheint mit Teaser) Kurz 25 Zeichen (erscheint mit Teaser) Nur Titel 40 Zeichen (erscheint ohne Teaser) Dateiformat JPG, PNG, GIF

Mehr

Technische Spezifikationen 2015

Technische Spezifikationen 2015 2015 Allgemeine Information Vorlaufzeiten und Anlieferung: Standard-Werbeformen: 2 Werktage Video + Rich Media Werbeformen: 4 Werktage Fallbacks sollten mit allen Rich-Media-Formaten entweder als JPEG-

Mehr

TarifE 2011. DiePresse.com

TarifE 2011. DiePresse.com TarifE 2011 DiePresse.com DIEPRESSE.COM ONline-Werbeformen: Mit Werbung auf DiePresse.com erreichen Sie die hochwertigsten Zielgruppen. Geboten werden aktuelle Nachrichten und Themenschwerpunkte für die

Mehr

Online Ads Specification

Online Ads Specification Online Ads Specification 17. Juni 2013 Inhaltsverzeichnis Mobile Ads Mobile Banner (Mobile Content Ad) 3 Mobile Interstitial 4 Mobile Pre-Roll 5 Mobile Special 6 Mobile Sponsoring 7 Mobile Sticky Ad 8

Mehr

Erstellung eines Video Ads mit Fullscreen. Juni 2010

Erstellung eines Video Ads mit Fullscreen. Juni 2010 Erstellung eines Video Ads mit Fullscreen Juni 2010 Installation MXP Extension Kit Hallo liebe Kreativen, Wir freuen uns, dass Sie mit Eyeblaster arbeiten. Um Ihnen Ihre Arbeit zu Erleichtern, haben wir

Mehr

Mobile. Te c h n i s c h e S p e z i f i k a t i o n e n

Mobile. Te c h n i s c h e S p e z i f i k a t i o n e n Mobile Te c h n i s c h e S p e z i f i k a t i o n e n 1 Inhaltsverzeichnis Allgemeine Hinweise 3 Anlieferung 4 Auslieferung 5 HTML5 6 Sound 7 Werbeformen 8 Mobile Content Ad (2:1/4:1/6:1) 9 Mobile Pre-/Interstitial

Mehr

13.02.2014. Technische Spezifikationen für Mobile Ads

13.02.2014. Technische Spezifikationen für Mobile Ads Technische Spezifikationen für Mobile Ads CONDÉ NAST WERBEFORMEN INHALT Überblick Mobile Ads Seite 3 MOBILE Website & Wrapper App GQ Mobile Website Seite 4/5/6/7/8/9 VOGUE Mobile Website (nur Smartphone)

Mehr

Werbemittel-Spezifikationen. für Agenturen & Advertiser.» Standard-Werbemittel «

Werbemittel-Spezifikationen. für Agenturen & Advertiser.» Standard-Werbemittel « Werbemittel-Spezifikationen für Agenturen & Advertiser» Standard-Werbemittel «Spezifikationen für die Anlieferung von Werbemittelcode und Werbemittelmedien Dokument-Version: 18/10/2010 - Herausgeber: Mirando

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Werbemittel! Allgemeine Richtlinien Desktop-Werbeformen! Mobile-Werbeformen! Prestitial / Interstitial. Spezielle Werbeformen!

Inhaltsverzeichnis. Werbemittel! Allgemeine Richtlinien Desktop-Werbeformen! Mobile-Werbeformen! Prestitial / Interstitial. Spezielle Werbeformen! Tarife Corporate students.ch usgang.ch partyguide.ch Inhaltsverzeichnis Werbemittel! Allgemeine Richtlinien Desktop-Werbeformen! IAB Standards Maxiboard Wideboard Monstersky Halfpage Ad Wallpaper Menubox

Mehr

Spezifikationen Standard Werbemittel Flash & In-Game gültig ab 01.08.2010

Spezifikationen Standard Werbemittel Flash & In-Game gültig ab 01.08.2010 Spezifikationen Standard Werbemittel Flash & In-Game gültig ab 01.08.2010 2010, Goldbach Audience Inhalt Audience Richtlinien für alle Werbemittel Audience Maximale Grössen von Standardformaten Audience

Mehr

Mediadaten Onlinewerbung Responsive Website Apps Newsletter

Mediadaten Onlinewerbung Responsive Website Apps Newsletter Mediadaten Onlinewerbung Responsive Website Apps Newsletter Werbemöglichkeiten im Überblick Bannerwerbung Internet TKP in Platzierung Ausgabemedium Seite Leaderboard 180 / 150 Homepage / Rubrik Desktop

Mehr

Spezifikationen Werbemittel Online Stand: August 2015

Spezifikationen Werbemittel Online Stand: August 2015 Spezifikationen Werbemittel Online Stand: August 2015 1 Inhalt A. Standard Display Werbemittel... 4 1. Anlieferung Display Werbemittel... 4 2. Spezifikationen Standard Werbemittel - MTV.de, VIVA.tv, Nicknight.de...

Mehr

Swisscom Advertising Spezifikationen 2015

Swisscom Advertising Spezifikationen 2015 Swisscom Advertising Spezifikationen 2015 Letzte Mutation: 17.08.2015 / ES 2 1 bluewin.ch 3 Specs bluewin.ch ONLINE Prime I Reach I Targeting Empfehlung: Anlieferung der Werbemittel in HTML5 (keine Flash!)

Mehr

19.09.2014. Technische Spezifikationen für Mobile Ads

19.09.2014. Technische Spezifikationen für Mobile Ads Technische Spezifikationen für Mobile Ads CONDÉ NAST MOBILE WERBEFORMEN INHALT Überblick Mobile Ads Seite 3 MOBILE Websiten GQ VOGUE GLAMOUR Mobile Banner, Mobile Mediurm Rectangle Seite 5 Mobile Billboard

Mehr

WEISCHER ONLINE GMBH. Spezifikationen 2013

WEISCHER ONLINE GMBH. Spezifikationen 2013 WEISCHER ONLINE GMBH Spezifikationen 2013 SPEZIFIKATIONEN INHALTSVERZEICHNIS A. Allgemeines Anlieferung der Werbemittel, Vorlaufzeiten B. Standardwerbeformate Fullsize Banner/ Full Banner (expandable),

Mehr

Technische Spezifikationen für Standard- und Sonderwerbeformate Digital

Technische Spezifikationen für Standard- und Sonderwerbeformate Digital Technische Spezifikationen für Standard- und Sonderwerbeformate Digital WERBEFORMEN INHALT Überblick Display Ads Seite 3 Standardwerbeformen Seite 4-7 Premium Ad Package Seite 8-14 Sonderwerbeformen Seite

Mehr

Online-Tarif 2015 www.tagblattzuerich.ch

Online-Tarif 2015 www.tagblattzuerich.ch Online-Tarif 2015 www.tagblattzuerich.ch Stand 15.12.2014, ersetzt alle vorhergehenden Online-Tarife. www.tagblattzuerich.ch tagblattzuerich.ch bietet den Leserinnen und Lesern vielseitige Inhalte aus

Mehr

W&V DIGITAL TECHNISCHE DATEN

W&V DIGITAL TECHNISCHE DATEN Verlag Werben & Verkaufen GmbH, 2015 W&V DIGITAL TECHNISCHE DATEN INFORMATIONEN ZU WERBEFORMEN FÜR DIE DIGITALEN AUFTRITTE DER MARKEN W&V, KONTAKTER UND LEAD DIGITAL Mai 2015 2 INHALTSÜBERSICHT Allgemeine

Mehr

Statistiken Werbeformen Preise

Statistiken Werbeformen Preise www.verdecktepreiserhoehungen.de Statistiken Werbeformen Preise Spezifikationen Verdeckten Preiserhöhungen auf der Spur. Auf dem Portal können Nutzer versteckte Preis- oder Mengenänderungen bei Produkten

Mehr

Technische Spezifikationen für Standard- und Sonderwerbeformate Digital

Technische Spezifikationen für Standard- und Sonderwerbeformate Digital Technische Spezifikationen für Standard- und Sonderwerbeformate Digital WERBEFORMEN INHALT Überblick Display Ads Seite 3-4 Standardwerbeformen Seite 5-8 Premium Ad Package Seiten 9-15 Sonderwerbeformen

Mehr

Technische Spezifikationen für Standard- und Sonderwerbeformate Digital

Technische Spezifikationen für Standard- und Sonderwerbeformate Digital Technische Spezifikationen für Standard- und Sonderwerbeformate Digital WERBEFORMEN INHALT Überblick Display Ads Seiten 3-4 Standardwerbeformen Seiten 5-8 Premium Ad Package Seiten 9-15 Sonderwerbeformen

Mehr

madvertise 10 Mrd PIs

madvertise 10 Mrd PIs MEDIADATEN i madvertise Wir bei madvertise sind begeistert von allem rund um das Thema Apps und mobile Webseiten. Unsere jahrelange Erfahrung macht uns zu den mobilen Spezialisten, die wir heute sind und

Mehr

Website Porträt 1. 1 Web-Adresse: www.elektronik-informationen.de

Website Porträt 1. 1 Web-Adresse: www.elektronik-informationen.de Porträt 1 1 Web-Adresse: www.elektronik-informationen.de 2 Kurzcharakteristik: Tagesaktuelle Nachrichten und Produktneuheiten für den professionellen Elektroniker und assoziierte Berufsgruppen mit technischem

Mehr

MEDIA GROUP ONE TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN 2015 FÜR DISPLAY BANNER

MEDIA GROUP ONE TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN 2015 FÜR DISPLAY BANNER MEDIA GROUP ONE TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN 2015 FÜR DISPLAY BANNER Stand April 10, 2015, MEDIA GROUP ONE Digital GmbH 1 ALLGEMEINE INFORMATIONEN INHALT EINLEITUNG 3 FACT SHEET 4 ANLIEFERUNG 5 WERBEMITTEL-BESONDERHEITEN

Mehr

Wir bewegen Marken. Richtlinien von MRAID basierten InApp-HTML5-MobileAds innerhalb des SevenOne Media Portfolios. InApp HTML5

Wir bewegen Marken. Richtlinien von MRAID basierten InApp-HTML5-MobileAds innerhalb des SevenOne Media Portfolios. InApp HTML5 Richtlinien von MRAID basierten InApp-HTML5-MobileAds innerhalb des SevenOne Media Portfolios InApp HTML5 Richtlinien von MRAID basierten InApp-HTML5- MobileAds innerhalb des SevenOne Media Portfolios

Mehr

OnLInE PREISLISTE MEDIADATEn 2015

OnLInE PREISLISTE MEDIADATEn 2015 OnLInE PREISLISTE MEDIADATEn 2015 www.mittelbayerische.de die neuen Onlineangebote WIllkOmmen In der neuen digitalen Welt des mittelbayerischen VerlageS. Seite 2 umfassende & aktuelle Informationen moderne

Mehr

FIREPLACE EXPANDABLE BANNER v1.01

FIREPLACE EXPANDABLE BANNER v1.01 FIREPLACE EXPANDABLE BANNER v1.01 1. VORAUSSETZUNGEN Installierter Flash MediaMind Workshop: http://demo.mediamind.com/training_zone/workshop/download.asp Working with MediaMind: download url Vor dem Beginn

Mehr

spezifikationen Stand: 11/2015

spezifikationen Stand: 11/2015 spezifikationen Stand: 11/2015 inhalt werbemittel Auflistung (Seite 2) Allgemeines, HTML-Werbemittel, Flash Werbemittel, Werbemittel mit Sound Streaming Sound anlieferung (Seite 3 5) Allgemeines, HTML-Werbemittel,

Mehr

Werbemittel-Spezifikationen. für Agenturen & Advertiser.» Interstitial «

Werbemittel-Spezifikationen. für Agenturen & Advertiser.» Interstitial « Werbemittel-Spezifikationen für Agenturen & Advertiser» Interstitial «Spezifikationen für die Anlieferung von Werbemittelcode und Werbemittelmedien Dokument-Version: 18/10/2010 - Herausgeber: Mirando GmbH

Mehr