Förderprogramme zum energieeffizienten Bauen und Modernisieren Stand 2/2013

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Förderprogramme zum energieeffizienten Bauen und Modernisieren Stand 2/2013"

Transkript

1 Förderprogramme zum energieeffizienten Bauen und Modernisieren Stand 2/2013 Allgemeines zur Förderung Formen der öffentlichen Zuwendungen Zuschüsse zu den Investitionskosten, die in der Regel nach Fertigstellung ausgezahlt werden. Zinsgünstige Darlehen, die in der Regel über die Hausbank ausgereicht werden. Tilgungszuschuss auf ein Darlehen: Ein Teil des Darlehens wird erlassen. Auswahl des Förderprogramms Prüfen Sie alle für Ihr Vorhaben relevanten Programme. Welches Programm bietet Ihnen die höchsten Fördersätze? Sind die Programme kombinierbar? Kumulation Die Inanspruchnahme verschiedener Förderprogramme für ein Vorhaben wird als Kumulation bezeichnet. Es gibt Förderprogramme, die eine Kumulation völlig ausschließen oder nur bis zu bestimmten Förderhöchstgrenzen zulassen. Werden diese Höchstgrenzen überschritten, wird die Förderung entsprechend gekürzt. Geben Sie im Antrag immer die Kumulation an. Informieren Sie sich, ob Darlehens- und Zuschussprogramme für Ihr Vorhaben kombiniert werden können. Antragstellung und Beginn der Maßnahme Bei den meisten Vorhaben muss der Förderantrag gestellt werden, bevor mit dem Vorhaben begonnen wird! Erkundigen Sie sich frühzeitig über die Fördervoraussetzungen wie z.b. einzuhaltende Kriterien für einzelne Bauteile. So können Sie bereits bei der Angebotseinholung auf die Einhaltung dieser Kriterien achten. Stellen Sie rechtzeitig Ihren Antrag. Prüfen Sie sorgfältig die Programmrichtlinien, um zu klären, mit welchen Maßnahmen Sie schon nach der Antragstellung beginnen dürfen. Zinskonditionen aktuell prüfen Die Zinskonditionen orientieren sich am Kapitalmarkt und sind damit häufigen Änderungen unterworfen. Informieren Sie sich vor der Antragstellung nach den aktuellen Konditionen. Bei einigen Programmen gilt der Zinssatz, der bei Bewilligung des Antrages maßgeblich war. Bewilligungen Bewilligungen können nur im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel erteilt werden. Somit kann es vorkommen, dass es ein Förderprogramm gibt, wegen fehlender Haushaltsmittel aber keine Bewilligung möglich ist. Weitere Infos bei den Förderinstitutionen Eine bundesweite Zusammenstellung von Förderprogrammen finden Sie unter Rechtsanspruch Ein Rechtsanspruch auf eine Förderung besteht in der Regel nicht, Ausnahmen sind die Einspeisevergütungen über das Erneuerbare-Energien-Gesetz und das Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetz.

2 EnEV Die Abkürzung steht für die Verordnung über energiesparenden Wärmeschutz und energiesparende Anlagentechnik bei Gebäuden, kurz Energieeinsparverordnung. Beratungsförderung Bei der Gebäudemodernisierung sollten Sie besonders bei umfangreicheren Maßnahmen wegen der gegenseitigen Beeinflussung verschiedener Komponenten oder zur Überprüfung der Effizienz auf den Rat eines Experten nicht verzichten. Eine umfassende Energieberatung wird z. Z. vom Bund gefördert (Vor-Ort- Beratung), die Voraussetzungen und Konditionen finden Sie im Abschnitt 2. BAFA. Die Förderung beantragt Ihr Energieberater für Sie. Für eine orientierende Impulsberatung steht die Regionale Energieagentur Augsburg zur Verfügung: Neutrale und kostenfreie Impulsberatung der Regionalen Energieagentur Augsburg: Bis Ende März 2013: Telefonische Impulsberatung jeden Dienstag zwischen 14:00 bis 18:00 Uhr Ab April 2013: Beratungstermine und telefonische Impulsberatung Dienstag und Mittwoch: 13:00 und 16:30 Uhr, Donnerstag: 14:00 und 18:00 Uhr Telefonische Impulsberatung und Anmeldung zu Beratungsterminen unter Telefon (08 21) Regionale Energieagentur Augsburg Regio Augsburg Energie e.v. Karlstraße Augsburg Telefon (08 21) Wichtiger Hinweis Die Angaben zu den Förderprogrammen wurden sorgfältig recherchiert und zusammengestellt. Es wird jedoch keine Gewähr für deren Richtigkeit und Vollständigkeit übernommen. Förderprogramme unterliegen laufenden Änderungen. Vergewissern Sie sich daher immer, ob die Angaben noch aktuell sind. Seite 2

3 Förderadressen und weiterführende Informationen BINE Informationsdienst Tel.: (02 28) , Förderinformationen unter Tel.: (02 28) (in Zusammenarbeit mit der dena) Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) Tel.: Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) kostenfreie Energie Hotline: (08 00) der Deutschen Energie-Agentur (dena) Expertendatenbank, betreut durch die dena: erdgas schwaben gmbh Tel.: Infocenter der KfW Förderbank kostenfreie Servicerufnummer: Tel.: Lechwerke AG Tel.: Oberste Baubehörde im bayerischen Staatsministerium des Inneren Stadtwerke Augsburg Energie GmbH Tel.: Stadt Augsburg, Wohnungs- und Stiftungsamt, Tel.: (08 21) Seite 3

4 1. KfW Förderbank Kredite und Zuschüsse der KfW Förderbank Überblick über die Sanierungs- + Neubauprogramme der KfW SANIERUNG Soll ein Wohngebäude oder ein Wohnheim saniert werden und wurden Bauantrag bzw. Bauanzeige für das Gebäude vor dem gestellt? JA Sie wollen durch die Maßnahmen einen von fünf KfW-Effizienzhaus Standards erreichen? KfW-Effizienzhaus 55 KfW-Effizienzhaus 70 KfW-Effizienzhaus 85 KfW-Effizienzhaus 100 KfW-Effizienzhaus 115 KfW-Effizienzhaus Denkmal Vereinfacht gesagt stellt der KfW-55-Standard die höchste, der KfW-115-Standard die niedrigste Sanierungsstufe dar. Das Erreichen des jeweiligen Standards muss von einem Sachverständigen bestätigt werden. Beim KfW 55 Effizienzhaus muss die Planung und Baubegleitung durch einen Sachverständigen nachgewiesen werden. JA NEIN Sie wollen Einzelmaßnahmen, also eine oder mehrere Maßnahme(n) an Ihrer Gebäudehülle oder Haustechnik (Heizung, Lüftung) durchführen? JA Prüfung, ob durch die Einzelmaßnahmen (mehrere Maßnahmen) der Effizienzhausstandard erreicht werden kann, ist sinnvoll! Energieeffizient Sanieren Programm 151 zinsgünstiger Kredit bis Euro pro Wohneinheit + bis zu 17,5 % Tilgungszuschuss bzw. bis Euro (ab ) Für Träger von Investitionsmaßnahmen an Wohngebäuden, Ersterwerber neu sanierter Wohngebäude und Contracting-Geber Energieeffizient Sanieren Programm 430 Investitionszuschuss bis 25 % bzw. bis Euro pro Wohneinheit (rückwirkend für Antragseingang ab ) Zuschuss zu den Investitionskosten Für Eigentümer von zu sanierenden Ein- oder Zweifamilienhäusern bzw. Eigentumswohnungen sowie für Ersterwerber neu sanierter Ein- und Zweifamilienhäuser bzw. Eigentumswohnungen und Wohnungseigentümergemeinschaften Bei beiden Programmen gilt: je höher der Standard, desto höher der Tilgungszuschuss/Zuschuss Energieeffizient Sanieren Programm 152 zinsgünstiger Kredit bis Euro pro Wohneinheit Für Träger von Investitionsmaßnahmen an Wohngebäuden, Ersterwerber neu sanierter Wohngebäude und Contracting-Geber Energieeffizient Sanieren Programm 430 Investitionszuschuss von 10 % bzw. bis 5000 Euro pro Wohneinheit (rückwirkend für Antragseingang ab ) Zuschuss zu den Investitionskosten Für Eigentümer von zu sanierenden Ein- oder Zweifamilienhäusern bzw. Eigentumswohnungen sowie für Ersterwerber neu sanierter Ein- und Zweifamilienhäuser bzw. Eigentumswohnungen und Wohnungseigentümergemeinschaften Seite 4

5 Sie wollen fachkundige und firmenneutrale Unterstützung in Form einer qualifizierten Baubegleitung für Ihre geplante Sanierung zum KfW-Effizienzhaus oder bei Durchführung einer oder mehrerer Einzelmaßnahme/n? JA Energieeffizient Sanieren - Baubegleitung Programm 431 Zuschuss für die qualifizierte Baubegleitung während der Sanierungsphase, 50 % der Kosten, maximal Euro pro Vorhaben Sie wollen nur Ihre Heizungsanlage auf erneuerbare Energien umstellen oder benötigen zusätzliche Mittel zu den KfW Programmen oder zur BAFA Förderung Energieeffizient Sanieren Zusatzförderung Programm 167 neu ab dem zinsgünstiger Kredit bis Euro pro Wohneinheit NEUBAU Soll ein neues, besonders energieeffizientes Wohngebäude gebaut oder gekauft werden? Soll ein bestehendes Gebäude zum Wohnraum umgebaut (Umnutzung) bzw. ein bestehendes Wohngebäude durch abgeschlossene Wohneinheiten erweitert werden (z.b. Dachgeschoßausbau)? JA Sie wollen beim Bauen einen von drei KfW Effizienzhausstandards erreichen oder ein Passivhaus bauen? KfW-Effizienzhaus 40 (inkl. Passivhaus) KfW-Effizienzhaus 55 (inkl. Passivhaus) KfW- Effizienzhaus 70 JA Energieeffizient Bauen Programm 153 Zinsgünstiger Kredit bis max Euro pro Wohneinheit Investitionszuschuss von 5 % bei Erreichen des KfW-Effizienzhaus 55 Standard oder 10 % bei KfW-Effizienzhaus 40 Standard Für ein KfW-Effizienzhaus 40 und 55 (inklusive Passivhaus) sind die energetische Fachplanung und Baubegleitung durch einen Sachverständigen verbindlich nachzuweisen. Gefördert werden im Programm auch die Errichtung von Gebäuden, deren Jahres- Primärenergiebedarf (QP) und Jahres-Heizwärmebedarf (QH) nach dem Passivhaus Projektierungspaket (PHPP) durch einen Sachverständigen nachgewiesen werden. Energieeffizient Sanieren (Programme 151,152, 430, 431) Die Förderprogramme dienen der Unterstützung von Maßnahmen zur Energieeinsparung und zur Minderung des CO 2 -Ausstoßes bei bestehenden Wohngebäuden, sowie bei Wohn-, Alten- und Pflegeheimen in folgenden Förderbereichen: Sanierung zum KfW-Effizienzhaus Einzelmaßnahmen bzw. freie Einzelmaßnahmenkombinationen Förderung der qualifizierten Baubegleitung Seite 5

6 Die Förderung erfolgt über einen Kredit oder einen Zuschuss: In der Kreditvariante werden je nach gewählter Maßnahme bis zu 100 % der förderfähigen Investitionskosten einschließlich Nebenkosten (Architekt, Energieeinsparberatung etc.), max Euro pro Wohneinheit bei der Sanierung zum KfW-Effizienzhaus und bis max Euro pro Wohneinheit bei Einzelmaßnahmen bzw. freien Einzelmaßnahmenkombinationen finanziert. Bei der Sanierung zum KfW-Effizienzhaus wird zusätzlich ein Tilgungszuschuss gewährt. Bei der Zuschussvariante ist der Investitionszuschuss abhängig von den realisierten Maßnahmen. Der geringste Zuschuss erfolgt bei Durchführung von Einzelmaßnahmen / Einzelmaßnahmenkombinationen (10 % der förderfähigen Investitionskosten, maximal Euro je Wohneinheit), der größte Zuschuss bei Erreichen der Anforderungen des KfW- Effizienzhaus 55 (25 % der förderfähigen Investitionskosten, maximal Euro je Wohneinheit). Die Förderung für die qualifizierte Baubegleitung erfolgt über einen Zuschuss. Ausführliche Informationen zu den Förderprogrammen finden Sie in den Merkblättern der KfW: Merkblatt Energieeffizient Sanieren - Kredit (151, 152), Merkblatt Energieeffizient Sanieren - Investitionszuschuss (430) und Merkblatt Energieeffizient Sanieren - Baubegleitung (431) bzw. im Internet unter Eine Kombination des Investitionszuschusses mit weiteren Fördermitteln kann zu einer Kürzung des KfW-Zuschusses führen. Eine Doppelförderung derselben Maßnahme ist ausgeschlossen. Die Kumulation der Kreditvariante mit der Zuschussvariante des Programms Energieeffizient sanieren ist nicht möglich, eine Ausnahme bilden die Zuschüsse im Programm Energieeffizient Sanieren - Baubegleitung (431). Hier eine Übersicht zu den Programmen: Sanierung zum KfW- Effizienzhaus 151/430 KfW-Effizienzhaus (Programme 151, 430) Die KfW gliedert verschiedene Standards in sogenannte KfW-Effizienzhäuser. Derzeit werden folgende Standards unterschieden: KfW-Effizienzhaus 55 KfW-Effizienzhaus 70 KfW-Effizienzhaus 85 KfW-Effizienzhaus 100 KfW-Effizienzhaus 115 KfW-Effizienzhaus Denkmal Dabei gilt folgende Systematik: Die Zahl (z. B. 85) bezieht sich auf den Jahres- Primärenergiebedarf eines Neubaus nach EnEV Nach der Sanierung weist also ein KfW-Effizienzhaus 100 den Jahres-Primärenergiebedarf auf, den es auch als Neubau mindestens einhalten müsste. Ein Effizienzhaus 85 hat einen um 15 % niedrigeren, ein Effizienzhaus 115 einen etwa 15 % höheren Jahres- Primärenergiebedarf als ein vergleichbarer Neubau. Seite 6

7 Für das seit dem neu eingeführte KfW-Effizienzhaus Denkmal gilt die Forderung nach hohem energetischem Niveau unter Berücksichtigung der individuellen Anforderungen des Baudenkmals. Für die Planung der energetischen Maßnahmen und die notwendigen Berechnungen ist - unabhängig vom erreichten KfW-Effizienzhaus-Niveau - ein "Energieberater für Baudenkmale" gefordert. Die Förderkonditionen entsprechen denen des KfW-Effizienzhauses 115. Weitere Voraussetzungen und Informationen zur energetischen Sanierung zum KfW-Effizienzhaus Denkmal finden Sie unter Die Technischen Voraussetzungen für das KfW-Effizienzhaus sind im Merkblatt Technische Mindestanforderungen und ergänzende Informationen für Maßnahmen zur Sanierung zum KfW-Effizienzhaus und für Einzelmaßnahmen festgelegt. Die Berechnung und Bestätigung der Standards erfolgt durch einen Sachverständigen. Die Konditionen für den Kredit, die Höhe des Tilgungs- bzw. des Investitionszuschusses sind abhängig vom erreichten Standard. Für höhere Standards gelten bessere Konditionen. Einzelmaßnahmen und Kombinationen 152/430 Einzelmaßnahmen bzw. freie Einzelmaßnahmenkombinationen (Programme 152, 430) Gefördert werden folgende Einzelmaßnahmen: Wärmedämmung von Wänden, Wärmedämmung von Dachflächen, Wärmedämmung von Geschossdecken, Erneuerung der Fenster und Außentüren, Einbau / Erneuerung einer Lüftungsanlage, Erneuerung der Heizungsanlage einschließlich Einbau einer Umwälzpumpe der Energieeffizienzklasse A und ggf. einer hocheffizienten Zirkulationspumpe sowie Durchführung des hydraulischen Abgleichs, Optimierung der Wärmeverteilung bei bestehenden Heizungsanlagen. Gefördert wird z. B. der Ersatz bestehender Pumpen durch Hocheffizienzpumpen oder die Durchführung eines hydraulischen Abgleichs. Die Bagatellgrenze des Auszahlungsbetrages im Zuschussprogramm beträgt 300 Euro, der max. Zuschuss liegt bei 10 %. Sie können Einzelmaßnahmen miteinander kombinieren, um mit einer Mindestinvestition von Euro die Bagatellgrenze für die Auszahlung zu erreichen. Ein Sachverständiger hat die Angemessenheit der Maßnahmen unter Berücksichtigung der Auswirkungen auf die thermische Bauphysik und energetische Haustechnik am gesamten Gebäude sowie die Übereinstimmung mit den technischen Anforderungen des Merkblattes der KfW zum Förderprogramm zu bestätigen. Seite 7

8 Vorbereitung von Maßnahmen Empfehlungen für Ihre Planung Es empfiehlt sich, vor Durchführung von Maßnahmen eine Energieberatung durch einen Sachverständigen in Anspruch zu nehmen. Dies wird gegebenenfalls im Rahmen des Programms "Vor-Ort Beratung" des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gefördert (siehe BAFA ). Es wird empfohlen, aufeinander abgestimmte Maßnahmen wie z. B. die Sanierung aneinander grenzender Bauteile im zeitlichen Zusammenhang als Maßnahmenkombination durchzuführen. Energieeffizient Sanieren Baubegleitung (Programm 431) Baubegleitung 431 Qualifizierte Baubegleitung an Wohngebäuden durch einen externen Sachverständigen während der Sanierungsphase Zuschuss: 50 % der förderfähigen Kosten für die Baubegleitung, maximal Euro. Ein Zuschuss unter 300 Euro wird nicht ausbezahlt. Gefördert wird die energetische Fachplanung und Baubegleitung durch einen externen Sachverständigen für Sanierungsvorhaben zum KfW-Effizienzhaus oder von Einzelmaßnahmen an Wohngebäuden. Voraussetzung für den Zuschuss ist eine Förderung der Sanierungsmaßnahme im Programm "Energieeffizient Sanieren" der KfW. Die gleichzeitige Sanierung mehrerer Wohngebäude zum KfW- Effizienzhaus-Niveau oder für gleiche Einzelmaßnahmen wird als ein Vorhaben gefördert. Der Zuschuss kann für die Durchführung einer Sanierung zum KfW- Effizienzhaus oder von Einzelmaßnahmen bzw. Maßnahmenkombinationen gewährt werden. Die Einbeziehung eines Energieberaters, Fachplaners oder Architekten (Sachverständiger) hilft, qualitative Mängel bei der Sanierungsplanung und deren Durchführung zu vermeiden. Ein Leitfaden der KfW gibt dabei einen Überblick, welche Leistungen im Rahmen der qualifizierten Baubegleitung durch den Sachverständigen erbracht werden und förderfähig sind. Der Antrag zur Förderung der Baubegleitung wird nach dem Umbau direkt bei der KfW, spätestens 3 Monate nach Abschluss der Baubegleitung (Datum der Rechnungsstellung) gestellt. Die Kosten der energetischen Fachplanung und Baubegleitung, die über den im Programm 431 gewährten Zuschussbetrag hinaus gehen, können vollständig in der Kredit- oder Zuschussvariante des Programms Energieeffizient Sanieren (151, 152 oder 430) gefördert werden. Die Erstberatung vor Beginn einer Baumaßnahme wird nicht durch den Baubegleitungszuschuss der KfW gefördert. Hier steht das Programm "Vor-Ort-Beratung" des BAFA zur Verfügung. Beide Programme können kombiniert werden. Seite 8

9 Energieeffizient Sanieren Zusatzförderung (Programm 167) Zusatzförderung 167 NEU ab dem Förderprogramm zur Finanzierung von Heizungsanlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien. Das Förderprogramm kann in Ergänzung zu Zuschüssen aus dem Marktanreizprogramm des Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) genutzt werden. Das Förderprogramm startet am 1. März 2013 und ist mit dem BAFA-Zuschuss aus dem Marktanreizprogramm zur Förderung erneuerbarer Energien (MAP, siehe unter 2. BAFA) kombinierbar. Gefördert wird die Errichtung und Erweiterung von kleinen Heizungsanlagen auf Basis erneuerbarer Energien in Gebäuden, für die vor dem ein Bauantrag gestellt bzw. eine Bauanzeige erstattet wurde und die bereits zu diesem Zeitpunkt über eine Heizungsanlage verfügten. Gefördert werden thermische Solarkollektoranlagen bis 40 m² Bruttokollektorfläche, Biomasseanlagen mit einer Nennwärmeleistung von 5 kw bis 100 kw und Wärmepumpen mit einer Nennwärmeleistung bis 100 kw. Für die Heizungsanlagen gelten die Förderbedingungen gemäß des Förderprogramms "Nutzung erneuerbarer Energien im Wärmemarkt" (MAP). Finanziert werden max. 100 % der förderbaren Investitionskosten, einschließlich Nebenkosten (z. B. Planungs- und Baubegleitungsleistungen durch einen Energieberater). Das Darlehen beträgt max Euro je Wohneinheit. Es werden 100 % des Zusagebetrages ausgezahlt. Energieeffizient Bauen (Programm 153) Antragsberechtigt sind Bauherren oder Erwerber von neuen Wohngebäuden oder Eigentumswohnungen zur Selbstnutzung oder Vermietung. Gefördert wird die Errichtung, Herstellung oder der Ersterwerb von Eigentumswohnungen und Wohngebäuden. Als Herstellung gilt auch die Erweiterung bestehender Gebäude durch abgeschlossene Wohneinheiten (z.b. Dachgeschoßausbauten) sowie die Umwidmung bisher nicht zu Wohnzwecken genutzter Gebäude bei anschließender Nutzung als Wohngebäude. Seite 9

10 KfW- Effizienzhaus 40/Passivhaus KfW- Effizienzhaus 55/Passivhaus KfW- Effizienzhaus 70 KfW-Effizienzhäuser 40 dürfen den Jahres-Primärenergiebedarf (Q p ) von 40 % und den Transmissionswärmeverlust (H' T ) von 55 % der errechneten Werte für das Referenzgebäude nach Tabelle 1 der Anlage 1 der EnEV 2009 nicht überschreiten. Passivhäuser werden gefördert, wenn deren Jahres-Primärenergiebedarf Q p und der Jahres-Heizwärmebedarf Q h nach dem Passivhausprojektierungspaket (PHPP) durch einen Sachverständigen nachgewiesen werden. Voraussetzung für eine Förderung ist, dass der Jahres-Primärenergiebedarf Q p max. 30 kwh je m 2 Gebäudenutzfläche A N und der Jahres-Heizwärmebedarf Q h nach PHPP max. 15 kwh je m 2 Wohnfläche nicht übersteigt. KfW-Effizienzhäuser 55 dürfen den Jahres-Primärenergiebedarf (Q p ) von 55 % und den Transmissionswärmeverlust (H' T ) von 70 % der errechneten Werte für das Referenzgebäude nach Tabelle 1 der Anlage 1 der EnEV 2009 nicht überschreiten. Passivhäuser werden gefördert, wenn deren Jahres-Primärenergiebedarf Q p und der Jahres-Heizwärmebedarf Q h nach dem Passivhausprojektierungspaket (PHPP) durch einen Sachverständigen nachgewiesen werden. Voraussetzung für eine Förderung ist, dass der Jahres-Primärenergiebedarf Q p max. 40 kwh je m 2 Gebäudenutzfläche A N und der Jahres-Heizwärmebedarf Q h nach PHPP max. 15 kwh je m 2 Wohnfläche nicht übersteigt. KfW-Effizienzhäuser 70 dürfen den Jahres-Primärenergiebedarf (Q p ) von 70 % und den Transmissionswärmeverlust (H' T ) von 85 % der errechneten Werte für das Referenzgebäude nach Tabelle 1 der Anlage 1 der EnEV 2009 nicht überschreiten. Der Zinssatz ist fest für die ersten 10 Jahre der Kreditlaufzeit. Finanziert werden max. 100 % der Bauwerkskosten (Baukosten ohne Grundstück), max Euro pro Wohneinheit. Tilgungszuschüsse werden wie folgt gewährt: - KfW-Effizienzhaus 40/Passivhaus: 10 % des Zusagebetrages - KfW-Effizienzhaus 55/Passivhaus: 5 % des Zusagebetrages Die Kombination mit den Programmen "Energieeffizient Sanieren - Kredit (151, 152)" oder "Energieeffizient Sanieren - Zuschuss (430)"ist nicht möglich. Seite 10

11 KfW-Programm Erneuerbare Energien - Standard (Programm 270, 274) Erneuerbare Energien 270/274 Das KfW-Programm Erneuerbare Energien - Standard dient der langfristigen Finanzierung von Maßnahmen zur Nutzung Erneuerbarer Energien zu einem günstigen Zinssatz. Gefördert werden folgende Maßnahmen: Errichtung, Erweiterung und Erwerb von Anlagen, die die Anforderungen des Gesetzes zur Neuregelung des Rechts Erneuerbarer Energien im Strombereich (EEG) vom (BGBI.2011 Teil I Nr. 2, Seite 1634) erfüllen. Errichtung, Erweiterung und Erwerb von KWK-Anlagen. Anlagen zur Wärmeerzeugung, die die Anforderungen des Programmteils "Erneuerbare Energie - Premium" nicht erfüllen (ohne Wärmepumpen). Die Höhe des Darlehens beträgt bis zu 100 % der förderfähigen Nettoinvestitionskosten, bis max. 25 Mio. Euro pro Vorhaben. Die Kumulation mit weiteren KfW-Programmen ist nicht möglich. Die Kombination mit anderen Fördermitteln ist möglich, sofern die Summe aus Krediten, Zulagen oder Zuschüssen die Summe der Aufwendungen nicht übersteigt. Hinweis: Wärmepumpen und solarthermische Anlagen für ein Wohngebäude können nicht in diesem Programm gefördert werden. Sie können folgende Förderprogramme nutzen: Im Rahmen der Sanierung zum KfW-Effizienzhaus: KfW-Programm Energieeffizient Sanieren. Sie wollen eine Wärmepumpe oder eine solarthermische Anlage anschaffen: Fördermittel des Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Energieeffizient Sanieren Zusatzförderung (Programm 167) neu ab dem Für Wohngebäude mit drei oder mehr Wohneinheiten oder größere Nichtwohngebäude: Förderung von Solarkollektoranlagen zur Warmwasserbereitung und/oder Raumheizung im KfW-Programm Erneuerbare Energien - Premium (Programm 271, 281). Seite 11

12 Im Zusammenhang mit energetischen Sanierungsmaßnahmen werden oft auch Maßnahmen zur Wohnraumverbesserung durchgeführt. Hierzu der Hinweis auf das folgende KfW-Programm: Altersgerecht Umbauen (Programm 159) Kauf oder Umbau eines Hauses oder Eigentumswohnung Förderung durch langfristige Kredite zu günstigen Konditionen Altersgerecht umbauen 159 (Kredit) Finanzierung des Erwerbs frisch umgebauter Gebäude/Eigentumswohnungen bzw. von Maßnahmen zur Reduzierung von Barrieren im Wohnungsbestand. Gefördert werden verschiedene mögliche Umbaumaßnahmen z.b. im Bereich des Gebäudezugangs, des Wohnungszugangs und im Inneren der Wohnung. Details werden in der Anlage der KfW technische Mindestanforderungen für altersgerechtes Umbauen genannt. Die Maßnahmen sind einzeln oder in Kombination förderfähig. Finanziert werden bis zu 100 % der förderfähigen Kosten, max Euro mit einem zinsgünstigen Kredit. Für Arbeiten an der Gebäudehülle von Altbauten werden von der KfW die Programme 151, 152 oder 430 empfohlen. 2. BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) Vor-Ort-Beratung Gefördert wird die Vor-Ort-Beratung (Beratung zur sparsamen und rationellen Energieverwendung in Wohngebäuden vor Ort) für Gebäude, die sich im Bundesgebiet befinden, für die der Bauantrag bis zum gestellt wurde und deren Gebäudehülle nicht aufgrund späterer Baugenehmigungen zu mehr als 50 % verändert wurde. Die Gebäude müssen ursprünglich als Wohngebäude geplant und errichtet worden sein oder die derzeitige Wohnfläche muss mehr als 50 % betragen. Die Vor-Ort- Beratung bezieht sich umfassend auf den baulichen Wärmeschutz sowie die Wärmeerzeugung und -verteilung unter Einschluss der Warmwasserbereitung und der Nutzung erneuerbarer Energien. Die förderfähige Beratung erfolgt ausschließlich durch im Rahmen des Förderprogramms antragsberechtigte Energieberaterinnen / Energieberater, die über bestimmte fachliche Kenntnisse verfügen und unabhängig sein müssen. Die Beratung erfolgt durch die Übergabe und Erläuterung eines schriftlichen Beratungsberichtes. Seite 12

13 Der Zuschuss beträgt für: Ein-/Zweifamilienhäuser: 400 Euro Gebäude mit mind. 3 Wohneinheiten: 500 Euro Darüber hinaus werden für die Integration der Ergebnisse in einem Vor-Ort-Beratungsbericht folgende Boni gewährt: für ergänzende Hinweise zur Stromeinsparung: 50 Euro für thermografische Untersuchungen: 25 Euro pro Thermogramm, max. 100 Euro Die Kumulierung von Boni in einer Beratung ist möglich. Der gesamte Zuschuss inklusive aller Boni beträgt max. 50 % der gesamten Beratungskosten. Der Förderantrag wird durch den Energieberater gestellt. Das BAFA als Bewilligungsbehörde stellt unter alle Informationen zur Antragstellung sowie die Kontakte der Energieberaterinnen / Energieberater zur Verfügung. Marktanreizprogramm zur Förderung erneuerbarer Energien Die Förderung erfolgt nach den Richtlinien zur Förderung von Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien im Wärmemarkt vom 20. Juli Nähere Informationen zum Förderprogramm, die aktuellen Antragsformulare und die Förderrichtlinien finden Sie auf der Internetseite Neubau Anlagen in oder auf Neubauten sind nur im Rahmen der Innovationsförderung in Mehrfamilienhäusern oder größeren Nichtwohngebäuden förderfähig. Im Bestand (Bauantrag und bestehende Heizung vor dem 01. Januar 2009) sind folgende Maßnahmen förderfähig: Zum 15. August 2012 wurden die Zuschüsse für thermische Solaranlagen, Biomasseanlagen und Wärmepumpen in 1-2 Familienhäusern, in Mehrfamilienhäusern sowie in gewerblichen und öffentlichen Gebäuden erhöht. Solarkollektoren (thermisch) Bis 40 m 2 Bruttokollektorfläche Zwischen 20 bis 100 m 2 Bruttokollektorfläche in Mehrfamilienhäusern/ Nichtwohngebäuden (auch Neubau) Bis 1000 m 2 zur Erzeugung von Prozesswärme bis Euro bis Euro Bis 50% der Nettoinvestitionskosten Seite 13

14 Biomasseanlagen Pelletöfen mit Wassertasche Pelletkessel Pelletkessel + Pufferspeicher (min. 30 l/kw) Hackschnitzelkessel mit Pufferspeicher Scheitholzvergaserkessel mit Pufferspeicher Euro bis Euro Euro bis Euro Euro bis Euro Euro Euro Wärmepumpen Sole/Wasser und Wasser/Wasser Wärmepumpen Sole/Wasser und Wasser/Wasser Wärmepumpen mit Pufferspeicher Luft/Wasser Wärmepumpen Luft/Wasser Wärmepumpen mit Pufferspeicher Euro bis Euro Euro bis Euro Euro bzw Euro Euro bzw Euro Wärmepumpen werden gefördert, wenn sie die folgenden Jahresarbeitszahlen erreichen: Jahresarbeitszahl von mind. 3,5 bei Luft / Wasser-Wärmepumpen Jahresarbeitszahl von mind. 3,8 (bei Wohngebäuden) bzw. 4,0 (bei Nichtwohngebäuden) bei Wasser / Wasser-Wärmepumpen sowie Sole / Wasser-Wärmepumpen Jahresarbeitszahl von mind. 1,3 bei gasbetriebenen Wärmepumpen Bonusförderungen Kumulation Wenn Ihre Heizungsanlage zusätzliche Forderungen erfüllt können Sie verschiedene Bonusförderbeträge erhalten (Kesseltausch-, Effizienz-, Kombinations-, Wärmenetzbonus) Die Kumulation mit den KfW-Programmen Energieeffizient Sanieren (Nr. 152 und 430), Energieeffizient Sanieren Kommunen (Nr. 218) und Sozial Investieren Energetische Gebäudesanierung (Nr. 157) ist nicht möglich, sofern es sich um eine Einzelmaßnahme handelt. Die Kumulation ist uneingeschränkt möglich, wenn das Gebäude umfassend zum KfW-Effizienzhaus saniert wird. Seite 14

15 Blockheizkraftwerke (Mini-BHKW) Gefördert wird die Neuerrichtung von KWK-Anlagen bis 20 kw el in bestehende Ein- und Zweifamilienhäuser (Bauantrag vor dem ). Die Höhe der Förderung richtet sich nach der elektrischen Leistung der Anlage (1.500 bis Euro). Voraussetzung für die Förderung ist das Erfüllen anspruchsvoller Effizienzanforderungen der Anlage: unter Energie / Kraft-Wärme-Kopplung / Mini-KWK-Zuschuss 3. Heizungsumstellung Effizienz-Förderprogramm, Umstelldarlehen, Aktivierungsbonus (Stadtwerke Augsburg Energie GmbH) Das Effizienz-Förderprogramm der Stadtwerke Augsburg Energie GmbH können alle Hauseigentümer, Hausverwaltungen, Kommunen und Organisationen in Anspruch nehmen, die Erdgas zur Wärmeerzeugung verwenden. Umstellbonus Wärmerückgewinnung Thermische Solaranlage Wärmepumpe Blockheizkraftwerk (BHKW) Die Umstellung der Heizungsanlage von einem anderen Energieträger auf Erdgas wird mit 350 Euro bezuschusst. Wird auf eine Heizung mit Niedertemperaturtechnik umgestellt, erhöht sich der Zuschuss um 100 Euro. Beim Einsatz von Brennwerttechnik erhöht sich der Zuschuss um 50 Euro. Der Einbau einer kontrollierten Wohnungslüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung bei bis zu 4 Wohneinheiten: 150 Euro / ab 5 Wohneinheiten: 200 Euro Thermischen Solaranlagen werden mit 25 Euro/m 2 bei Anlagen zwischen 2 m 2 und 10 m 2 Bruttokollektorfläche gefördert. Größere Anlagen > 10 m 2 werden pauschal mit 250 Euro bezuschusst. Der Einbau einer erdgasbetriebenen Wärmepumpe wird mit 200 Euro bezuschusst. BHKW werden leistungsabhängig bezuschusst: Niedertemperatur + Brennwert 0,1 kw el - 2,0 kw el : 200 Euro 2,1 kw el - 10,0 kw el : 400 Euro 10,1 kw el - 50,0 kw el : 600 Euro Der Einbau einer Erdgas-Heizung mit Niedertemperaturtechnik wird im Neubau mit 100 Euro bezuschusst. Beim Einsatz von Brennwerttechnik erhöht sich der Zuschuss um 50 Euro. Die Verlegung einer Erdgas-Steckdose wird im Neubau mit 50 Euro gefördert. Seite 15

16 Diese Kriterien müssen erfüllt werden: Ein neu erstellter Erdgas-Versorgungsanschluss im Netzgebiet der Stadtwerke Augsburg. Bei bestehenden Gebäuden der Wechsel von einer anderen Energieart zu Erdgas (z. B. Heizöl oder Kohle). Bei neu erstellten Gebäuden: Der Einbau einer Erdgas- Heizanlage auch in Kombination mit einer Solaranlage. Der Energiebezug von den Stadtwerken Augsburg über: o 4 Jahre beim Gebäudebestand bzw. o 3 Jahre beim Neubau. Die höchstmögliche Effizienz-Förderung beträgt für den: Gebäudebestand bis zu Euro (inkl. MwSt.), Neubau bis zu 700 Euro (inkl. MwSt.). Die Stadtwerke stellen ein zinsgünstiges Umstelldarlehen, zweckgebunden zur Umrüstung (Gebäudebestand) einer Heizungsanlage auf Erdgasbetrieb zur Verfügung. Darlehenssumme Euro Laufzeit 5 Jahre Zinssatz 3,9 % (effektiv 3,97 %) Ratenhöhe 93 Euro/Monat Bei einem vorhandenen, seit mindestens 5 Jahren ungenutzten Erdgashausanschluss (kein Erdgasbezug) kann anstelle des Effizienz-Förderprogramms der Aktivierungsbonus von den Stadtwerken in Anspruch genommen werden: Aktivierungsbonus I: 200 Euro zum Ende des 1. Bezugsjahres von Stadtwerke Erdgas. Aktivierungsbonus II: 200 Euro zum Ende des 2. Bezugsjahres von Stadtwerke Erdgas. Alle Informationen zu den Förderprogrammen finden Sie unter: Seite 16

17 Umstellbonus, Umstelldarlehen, Öltankentsorgung, Heizölrückkauf, umweltschonende Erdgas-Anwendungen, Infrarotaufnahmen (erdgas schwaben gmbh) Umstellung der Heizungsanlage auf Gasbrennwerk-Technik: Kunden im Netzgebiet der schwaben netz gmbh erhalten für die Umstellung Ihrer Heizungsanlage auf Gasbrennwert-Technik bei Erfüllung der Voraussetzungen einen Umstellbonus in Höhe von 500 Euro (incl. Umsatzsteuer). Umstelldarlehen: erdgas schwaben stellt Kunden zur Finanzierung der Heizungsumstellung auf Erdgas ein Umstelldarlehen zur Verfügung. Darlehenssumme Euro Laufzeit 5 Jahre Zinssatz 4,5 % (effektiv 4,6 %) Ratenhöhe 93,50 Euro/Monat Öltankentsorgung, Heizungsrückkauf: erdgas schwaben vermittelt seinen Kunden die Entsorgung ihres alten Heizöltanks zum Sonderpreis. Noch vorhandenes altes Heizöl wird zurückgekauft. Förderung weiterer besonders energieeffizienter und umweltschonender Erdgas- Anwendungstechniken sowie Thermographieaufnahmen für Kunden von erdgas schwaben: Förderung der stromerzeugenden (Bio-)Erdgasheizung durch ein Mini- oder Mikro-BHKW: bis zu Euro Erwerb eines energiesparenden Erdgasherdes: 100 Euro Erwerb eines besonders energieeffizienten Erdgas-Wäschetrockners: 200 Euro Infrarotaufnahmen von Ein- oder Zweifamilienhäusern zum Sonderpreis von 109 Euro Weitere Informationen erhalten Sie unter Telefon Seite 17

18 Klimabonus-Förderprogramm (Lechwerke AG) Im Klimabonus-Programm der Lechwerke AG werden Haus- und Wohnungseigentümer im Gebiet der Strom-Grundversorgung durch die LEW bis beim Einbau einer Wärmepumpenheizung zu Heizzwecken unterstützt. Voraussetzungen für die Förderung sind: Die Förderung gilt nur in Verbindung mit dem Abschluss eines Stromliefervertrages für Elektro-Wärmepumpen. Der Förderbetrag verbleibt in voller Höhe beim Eigentümer, wenn das Wärmepumpen-Stromlieferverhältnis 5 Jahre ununterbrochen bestand. Neubau: Die Wärmepumpenanlage muss von einem LEW Fachhandwerks-Partner eingebaut werden Die Anzahl der förderfähigen Anlagen ist im Aktionszeitraum bis auf maximal 150 Anlagen begrenzt. Die Förderhöhe beträgt: 300 Euro Basis-Förderung für Neubauten 500 Euro Förderung bei Umrüstung: 1-2 Wohneinheiten 700 Euro Förderung bei Umrüstung: 3-5 Wohneinheiten 900 Euro Förderung bei Umrüstung: 6-11 Wohneinheiten Euro Förderung bei Umrüstung: über 11 Wohneinheiten Weitere Informationen erhalten Sie unter oder unter Telefon Bayerisches Modernisierungsprogramm Die Bayerische Landesbodenkreditanstalt hat im Auftrag des Freistaats Bayern mit Unterstützung der KfW Förderbank das Bayerische Modernisierungsprogramm aufgelegt. Dazu nimmt die Bayerische Landesbodenkreditanstalt zinsgünstige Mittel aus den KfW Programmen Sanierung zum KfW- Effizienzhaus, Einzelmaßnahmen, Standard-Maßnahmen sowie Altersgerecht Umbauen in Anspruch und reicht diese mit einer weiteren Zinsverbilligung aus. Das Darlehen wird in den ersten zehn Jahren um 0,75 % günstiger als bei der KfW angeboten. Die Laufzeit beträgt 30 Jahre. Das Darlehen beträgt bis zu 100 % der förderfähigen Kosten. Antragsstelle: Regierung von Schwaben Fronhof Augsburg - Tel: Stadt Augsburg Amt für Wohnbauförderung - Unterer Graben Augsburg - Tel: Seite 18

Energieeffizient Sanieren (151/152/167/430/431)

Energieeffizient Sanieren (151/152/167/430/431) (151/152/167/430/431) Juni 2013 Bank aus Verantwortung Ihre Vorteile auf einen Blick Kredite und Zuschüsse TOP-Konditionen 100 % Finanzierung Bis zu 30 Jahre Laufzeit 10 Jahre Zinsbindung Tilgungsfreie

Mehr

Bauen, Wohnen, Energie sparen

Bauen, Wohnen, Energie sparen Bauen, Wohnen, Energie sparen Energieeffizient Sanieren (Programm-Nr. 151, 152, 430) Energieeffizient Sanieren Baubegleitung ( Programm-Nr. 431) Energieeffizient Sanieren Ergänzungskredit (Programm-Nr.

Mehr

Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer

Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer Urspringen, 11. April 2013 Monika Scholz KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen Auftrag Gründung:

Mehr

Die aktuelle KfW-Förderung für energieeffizientes Bauen und Sanieren

Die aktuelle KfW-Förderung für energieeffizientes Bauen und Sanieren Die aktuelle KfW-Förderung für energieeffizientes Bauen und Sanieren Freiburg, 13.04.2013 Eckard von Schwerin KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen

Mehr

Die aktuelle Förderung für Wohnimmobilien

Die aktuelle Förderung für Wohnimmobilien Die aktuelle Förderung für Wohnimmobilien München, 4.12.2013 Nürnberg, 10.12.2013 Daniela Korte Bank aus Verantwortung Förderprodukte für Wohnimmobilien Förderprogramme sind kombinierbar Neubau Energieeffizient

Mehr

Sie bauen oder sanieren energetisch wir finanzieren: KfW!

Sie bauen oder sanieren energetisch wir finanzieren: KfW! Sie bauen oder sanieren energetisch wir finanzieren: KfW! Berlin, 16.04.2013 Veranstaltungsreihe Berliner Bezirke Walter Schiller KFW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern

Mehr

Energieeffizient Bauen und Sanieren

Energieeffizient Bauen und Sanieren Energieeffizient Bauen und Sanieren Mannheim, 09.07.2013 MVV Energie AG Walter Schiller Handlungsbevollmächtigter Vertrieb Bank aus Verantwortung Überblick & Antragsweg Förderprogramme Förderprogramme

Mehr

Bauen, Wohnen, Energie sparen

Bauen, Wohnen, Energie sparen Bauen, Wohnen, Energie sparen Die wohnwirtschaftlichen Förderprogramme der KfW Förderbank ab dem 01.04.2012 Seite 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Informationen 2. Altersgerecht Umbauen 3. Effizient

Mehr

Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause.

Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause. Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause. Bauen und sanieren Sie mit der KfW Ihre Motivation der beste Grund Für viele Menschen gehört der Erwerb eines Hauses oder einer Wohnung

Mehr

Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause.

Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause. Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause. Bauen und Sanieren Sie mit der KfW Ihre Motivation der beste Grund Für viele Menschen gehört der Erwerb eines Hauses oder einer Wohnung

Mehr

Wohnraummodernisierung, energiesparendes Bauen und Photovoltaikanlagen Wo Vater Staat noch mitfinanziert.

Wohnraummodernisierung, energiesparendes Bauen und Photovoltaikanlagen Wo Vater Staat noch mitfinanziert. Ran an die Fördermittel! Wohnraummodernisierung, energiesparendes Bauen und Photovoltaikanlagen Wo Vater Staat noch mitfinanziert. Energiespardose Haus am 29. in Kerpen-Horrem Seite 1 Themen Kreissparkasse

Mehr

Förderprogramme im Bereich der energetischen Gebäudesanierung. Kerstin Kullack, 14.03.2009

Förderprogramme im Bereich der energetischen Gebäudesanierung. Kerstin Kullack, 14.03.2009 Förderprogramme im Bereich der energetischen Gebäudesanierung Kerstin Kullack, 14.03.2009 Förderprogramme Ministerium für Umwelt Kreditanstalt für Wiederaufbau KfW Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

Mehr

Energieberatertag 2014 Referent: Markus Allgayer

Energieberatertag 2014 Referent: Markus Allgayer Energieberatertag 2014 Referent: Markus Allgayer SIKB AG als regionale Förderbank im Saarland Die Förderbank im Saarland Gründung: 1951 als Spezialkreditinstitut Aktionäre: 51 % Bundesland Saarland 49

Mehr

Wohngebäude. Förderung Energetische Sanierung (Wohn- und Nichtwohngebäude)

Wohngebäude. Förderung Energetische Sanierung (Wohn- und Nichtwohngebäude) Wohngebäude Energieeffizient Sanieren Sonderförderung (Zuschuss) sind Eigentümer von selbst genutzten und vermieteten freie Berufe, Organisationen, öffentliche Dienste 1. Zuschuss für Baubegleitung bei

Mehr

Kurzübersicht über die wichtigsten bundesweiten Förderprogramme für

Kurzübersicht über die wichtigsten bundesweiten Förderprogramme für Energieeffizient Sanieren Kurzübersicht über die wichtigsten bundesweiten Förderprogramme für - die energetische Sanierung von Wohngebäuden - den Einsatz erneuerbarer Energien Die wichtigsten bundesweit

Mehr

Finanzierungs- & Fördermöglichkeiten

Finanzierungs- & Fördermöglichkeiten Einsatz von Erneuerbaren Energien im wohnwirtschaftlichen Bereich Finanzierungs- & Fördermöglichkeiten Öffentliche Förderprogramme und Produkte der Sparkasse Gießen und Volksbank Mittelhessen eg Wettenberg,

Mehr

Energieeffizient Sanieren. Mit der KfW saniere ich energieeffizient: wertvoll für mein Haus und die Umwelt. Bank aus Verantwortung

Energieeffizient Sanieren. Mit der KfW saniere ich energieeffizient: wertvoll für mein Haus und die Umwelt. Bank aus Verantwortung Energieeffizient Sanieren Mit der KfW saniere ich energieeffizient: wertvoll für mein Haus und die Umwelt. Bank aus Verantwortung Umwelt- und zukunftsgerecht sanieren Machen Sie Ihr Heim fit für die Zukunft

Mehr

Staatliche Förderungen bei Durchführung einzelner energetischer Maßnahmen

Staatliche Förderungen bei Durchführung einzelner energetischer Maßnahmen Staatliche Förderungen bei Durchführung einzelner energetischer Maßnahmen Agenda Allgemeine Einführung Vorstellung der wichtigsten Förderprogramme der KfW KfW-Energieeffizient Sanieren Einzelmaßnahme KfW-Energieeffizient

Mehr

15. Pulheimer Bau- und Wohnträume

15. Pulheimer Bau- und Wohnträume 15. Pulheimer Bau- und Wohnträume Förderprogramme im Bereich Wohnwirtschaft 08. März 2015 Ralf Hülsbusch Öffentliche Fördermittel für den Wohnungsbau» VR-FörderMittel Ralf Hülsbusch Antragswege Darlehen

Mehr

Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer

Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer Calw, 18. Februar 2013 Infotag zu Förderprogrammen von energetischen Sanierungen Inga Schauer KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus

Mehr

Aktuelle Förderprogramme 2015

Aktuelle Förderprogramme 2015 Aktuelle Förderprogramme 2015 Günther Gamerdinger Vorstandsmitglied der Volksbank Ammerbuch eg Übersicht 1. Bei bestehenden Wohngebäuden Energetische Sanierungsmaßnahmen Einzelmaßnahmen Sanierung zum KfW

Mehr

KfW Fördermittel für energiesparendes Bauen und Sanieren

KfW Fördermittel für energiesparendes Bauen und Sanieren KfW Fördermittel für energiesparendes Bauen und Sanieren Der Bund fördert energiesparendes Bauen über die Föderbank des Bundes und der Länder, die Kreditanstalt für Wiederaufbau, kurz KfW. Wir fassen für

Mehr

Energieeffizient Sanieren Kredit www.kfw.de/151 www.kfw.de/152

Energieeffizient Sanieren Kredit www.kfw.de/151 www.kfw.de/152 Energieeffizient Sanieren Kredit www.kfw.de/151 www.kfw.de/152 Januar 2015 Bank aus Verantwortung Anwendungsbereiche Für die energetische Sanierung von selbst genutzten oder vermieteten Wohngebäuden sowie

Mehr

verpassen Sie Ihrem Haus ein dickes Fell

verpassen Sie Ihrem Haus ein dickes Fell Keine halben Sachen... Beratungswoche 24. - 30. Juni 2014 verpassen Sie Ihrem Haus ein dickes Fell Wo finde ich Fördermöglichkeiten? 1. Förderprogramme der Stadt Freiburg 2. Stadtteilprojekte Freiburg

Mehr

Sie investieren wir finanzieren: KfW!

Sie investieren wir finanzieren: KfW! Sie investieren wir finanzieren: KfW! Denkmalschutz und Erneuerbare Energien Wünsdorf, 3.6.09 Eckard v. Schwerin 1 KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Ä Sitz in Frankfurt, Berlin und Bonn Ä 3.800 Mitarbeiter

Mehr

Merkblatt Bauen, Wohnen, Energie sparen

Merkblatt Bauen, Wohnen, Energie sparen Programmnummer 167 (Heizungsanlagen auf Basis erneuerbarer Energien) Förderziel Förderziel Das Förderprogramm dient der Finanzierung von Heizungsanlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien und kann in Ergänzung

Mehr

Agenda. Zielsetzung und Vorteile der Förderung. Aktuelle Förderprogramme der KfW und der L-Bank

Agenda. Zielsetzung und Vorteile der Förderung. Aktuelle Förderprogramme der KfW und der L-Bank Jetzt Energielöcher dichten und doppelt sparen. Aktuelle Förderkreditprogramme und Zuschüsse Agenda Zielsetzung und Vorteile der Förderung Aktuelle Förderprogramme der KfW und der L-Bank F Was kann alles

Mehr

Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause.

Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause. Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause. Bauen und Sanieren Sie mit der KfW Ihre Motivation der beste Grund Für viele Menschen gehört der Erwerb eines Hauses oder einer Wohnung

Mehr

Energetische Gebäudesanierung. - Förderprogramme -

Energetische Gebäudesanierung. - Förderprogramme - Energetische Gebäudesanierung - Förderprogramme - Fördermöglichkeiten im Bestand 1. Energieeffizient Sanieren (auch Denkmal) Zinsgünstiger Kredit (KfW 151/152, KfW 167) Investitionszuschuss (KfW 430) 2.

Mehr

Energieeffizient Bauen und Sanieren - Neuigkeiten und Entwicklungen

Energieeffizient Bauen und Sanieren - Neuigkeiten und Entwicklungen Energieeffizient Bauen und Sanieren - Neuigkeiten und Entwicklungen Frankfurt, 03.11.2015 Manuela Mohr KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung Energieeffizient Bauen und Sanieren 1 Überblick und Neuerungen

Mehr

Sie bauen oder sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie bauen oder sanieren wir finanzieren: KfW! Sie bauen oder sanieren wir finanzieren: KfW! Die wohnwirtschaftlichen Förderprogramme der KfW Langenselbold, 31. Mai 2012 Markus Merzbach Abteilungsdirektor KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in

Mehr

Übersicht: Förderprogramme Sanierung allg.

Übersicht: Förderprogramme Sanierung allg. Übersicht: Förderprogramme Sanierung allg. Stand 07.09.2015 Programm Förderung Antragsstelle Energieeffizient Sanieren (430) Energieeffizient Sanieren (431) Baubegleitung (Programm-Nr.430) Nur für Eigentümer

Mehr

EnEV 2007 EnEV 2009. Gültig ab 01.10.2009. Möglich bis zum 30.12.2009. KfW Haus 130 befristet bis 30.06.10! KfW Haus 100. KfW Haus 115.

EnEV 2007 EnEV 2009. Gültig ab 01.10.2009. Möglich bis zum 30.12.2009. KfW Haus 130 befristet bis 30.06.10! KfW Haus 100. KfW Haus 115. KfW neu ab 01.10.09 < ohne Gewähr > neu bauen kaufen befristet bis zum 30.06.2010 Effizienzhaus KfW 85 (alt 70, 40) unverändert Effizienzhaus KfW 70 (alt 55, 60) ab 2010 neu Effizienzhaus KfW 55 Wohneigentumsprogramm

Mehr

Geld vom Land, Bund und der EU für die Kommunen

Geld vom Land, Bund und der EU für die Kommunen Geld vom Land, Bund und der EU für die Kommunen Dipl.-Ing. Architekt Ralph Schmidt, Geschäftsführer ARGE SOLAR e.v. Tel. 0681 97 62-472, E-Mail: schmidt@argesolar-saar.de Auf dem Weg zur energieautarken

Mehr

Wie werden Sie finanziell unterstützt?

Wie werden Sie finanziell unterstützt? Fördermöglichkeiten: Wie werden Sie finanziell unterstützt? Dipl.-Ing. Harald Schwieder Energieagentur Regio Freiburg 1. Fachinformationsabend Energetische Sanierung kleinerer Wohngebäude 27.11.2013, Vigeliussaal

Mehr

Geförderte Energieberatungen. Förderprogramme Infotage 2007 im SIC, 24.3.07. Dipl.-Ing. Rainer Schüle. Energieagentur Regio Freiburg GmbH

Geförderte Energieberatungen. Förderprogramme Infotage 2007 im SIC, 24.3.07. Dipl.-Ing. Rainer Schüle. Energieagentur Regio Freiburg GmbH Förderprogramme Infotage 2007 im SIC, 24.3.07 Dipl.-Ing. Rainer Schüle Energieagentur Regio Freiburg GmbH Solar Info Center, Freiburg Geförderte Energieberatungen Energieberatungsangebote Energiespar Check

Mehr

Sie beraten wir finanzieren: KfW!

Sie beraten wir finanzieren: KfW! Sie beraten wir finanzieren: KfW! Leipziger Altbautagung 10 Leipzig, 06. Mai 2010 Silke Apel Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung von Energiekosten durch

Mehr

Übersicht der aktuellen Förderprogramme der KfW Bankengruppe für die Sanierung bzw. Verbesserung der Wärmedämmung bestehender Wohngebäude.

Übersicht der aktuellen Förderprogramme der KfW Bankengruppe für die Sanierung bzw. Verbesserung der Wärmedämmung bestehender Wohngebäude. Übersicht der aktuellen Förderprogramme der KfW Bankengruppe für die Sanierung bzw. Verbesserung der Wärmedämmung bestehender Wohngebäude. Verbesserung der Wärmedämmung einzelner Bauteile Programm Energieeffizient

Mehr

Neuerungen in den KfW-Programmen

Neuerungen in den KfW-Programmen Neuerungen in den KfW-Programmen KfW-Regionalkonferenzen für die Wohnungswirtschaft 2015 Berlin, 18.06.2015 Eckard v. Schwerin Bank aus Verantwortung Agenda 1 Überblick und Neuerungen zum 01.08.2015 und

Mehr

Unser Haus spart Energie gewusst wie

Unser Haus spart Energie gewusst wie Unser Haus spart Energie gewusst wie Melanie Haas Immobilienberaterin der ( Man kennt sich einfach. ) Seite 1 Förderstellen 1. Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) www.kfw.de 2. Bundesamt für Wirtschaft

Mehr

KfW Förderbedingungen. Energetisch sanieren mit Glas und Fenster. Januar

KfW Förderbedingungen. Energetisch sanieren mit Glas und Fenster. Januar KfW Förderbedingungen Energetisch sanieren mit Glas und Fenster Januar 2012 Marktchancen Marktchancen für die Glas-, Fenster- und Fassadenbranche Die seit dem 1. Oktober 2009 gültige Novelle der Energieeinsparverordnung

Mehr

ENERGIEEFFIZIENT BAUEN UND SANIEREN BARRIEREN REDUZIEREN

ENERGIEEFFIZIENT BAUEN UND SANIEREN BARRIEREN REDUZIEREN ENERGIEEFFIZIENT BAUEN UND SANIEREN BARRIEREN REDUZIEREN Informationen zu den KfW-Förderprodukten für private Haus- und Wohnungseigentümer Sehr geehrte Haus- und Wohnungseigentümer, wer sein Haus energetisch

Mehr

KfW-Fördermöglichkeiten grüner Gebäude und energetischer Gebäudesanierung

KfW-Fördermöglichkeiten grüner Gebäude und energetischer Gebäudesanierung KfW-Fördermöglichkeiten grüner Gebäude und energetischer Gebäudesanierung Potsdam, 24. September 2012 Universität Potsdam Stephan Gärtner KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in Frankfurt, Berlin

Mehr

Energieeffizient Sanieren

Energieeffizient Sanieren Energieeffizient Sanieren Fürth, 16. November 2012 Inga Schauer Referentin Vertrieb Bank aus Verantwortung KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in Frankfurt, Berlin und Bonn KfW 5.063 (einschließlich

Mehr

Merkblatt Energieeffizient Sanieren - Investitionszuschuss Programmnummer 430

Merkblatt Energieeffizient Sanieren - Investitionszuschuss Programmnummer 430 Merkblatt Energieeffizient Sanieren - Investitionszuschuss Programmnummer 430 Investitionszuschüsse für die energetische Sanierung von Wohngebäuden im Rahmen des "CO 2-Gebäudesanierungsprogramms" des Bundes

Mehr

Wie werden Sie finanziell unterstützt?

Wie werden Sie finanziell unterstützt? Fördermöglichkeiten: Wie werden Sie finanziell unterstützt? Dipl.-Ing. Florian Schmid Energieagentur Regio Freiburg 2. Fachinformationsabend Energetische Sanierung von Mehrfamilienhäusern 5.2.2014, Vigeliussaal

Mehr

Merkblatt Bauen, Wohnen, Energie sparen

Merkblatt Bauen, Wohnen, Energie sparen Programmnummer 153 (KfW-Effizienzhaus) Förderziel Finanzierung besonders energieeffizienter Neubauten als KfW-Effizienzhaus im Rahmen des "CO 2 -Gebäudesanierungsprogramms" des Bundes. Das Förderprogramm

Mehr

Sie beraten wir finanzieren: KfW!

Sie beraten wir finanzieren: KfW! Sie beraten wir finanzieren: KfW! Böblingen, 17.9.2009 6. Arbeitskreis Energie Markus Schlömann Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung von Energiekosten

Mehr

Die aktuellen KfW-Programme was gibt es Neues?

Die aktuellen KfW-Programme was gibt es Neues? was gibt es Neues? KfW-Regionalkonferenzen für die Wohnungswirtschaft 2014 Markus Merzbach Bank aus Verantwortung Agenda 1 Überblick und Neuerungen zum 01.06.2014 2 Energieeffizient Bauen (153) 3 Energieeffizient

Mehr

Merkblatt Bauen, Wohnen, Energie sparen

Merkblatt Bauen, Wohnen, Energie sparen 167 Kredit Förderziel Förderziel Das Förderprogramm dient der Finanzierung von Heizungsanlagen zur Nutzung erneuerbarer Energien und kann in Ergänzung zu Zuschüssen aus dem Marktanreizprogramm zur "Förderung

Mehr

energiezentrum KlimaQuartier aktiv Zur Flügelau Aktuelle Förderprogramme 02.12.2013

energiezentrum KlimaQuartier aktiv Zur Flügelau Aktuelle Förderprogramme 02.12.2013 KlimaQuartier aktiv Zur Flügelau Aktuelle Förderprogramme 02.12.2013 Der Förderdschungel und einige Regeln! insgesamt derzeit 100 Förderprogramme für energetische Sanierung aufgeteilt nach den Zielgruppen:

Mehr

Merkblatt Bauen, Wohnen, Energie sparen

Merkblatt Bauen, Wohnen, Energie sparen Programmnummer 153 (KfW-Effizienzhaus) Förderziel Finanzierung besonders energieeffizienter Neubauten als KfW-Effizienzhaus im Rahmen des "CO 2 -Gebäudesanierungsprogramms des Bundes". Das Förderprogramm

Mehr

Herzlich Willkommen beim 1. Schwarzenbacher Energietag

Herzlich Willkommen beim 1. Schwarzenbacher Energietag KfW-Finanzierungsprogramme für Modernisierungen Herzlich Willkommen beim 1. Schwarzenbacher Energietag Referent: Gerd Bodenschatz Baufinanzierungsspezialist der Kreis- und Stadtsparkasse Hof Thema: TOP

Mehr

Wie wird gefördert Informationen Kontaktaufnahme. Stadt Cuxhaven Rathausplatz 1 27472 Cuxhaven

Wie wird gefördert Informationen Kontaktaufnahme. Stadt Cuxhaven Rathausplatz 1 27472 Cuxhaven Förderprogramme für die energetische Modernisierung / Sanierung von Wohnungen für die Modernisierung von Wohnungen Kredit und Zuschussvarianten Sonderförderung für Beratung Energetische Modernisierung

Mehr

Wege durch den Förderdschungel bei Bund, Land und Kommune

Wege durch den Förderdschungel bei Bund, Land und Kommune Wege durch den Förderdschungel bei Bund, Land und Kommune Aktuelle Förderungen, gesetzliche Vorschriften (EnEV 2014) Dipl.-Ing. Harald Schwieder Energieagentur Regio Freiburg Folie 1 13.04.2014, Freiburg

Mehr

Übersicht der Förderprogramm - 2013

Übersicht der Förderprogramm - 2013 Übersicht der Förderprogramm - 2013 Wärmeschutz im Altbau Förderung Antragsstellung / - Investitionszuschuss Programm 430* Baubegleitung Programm 431 Kredit Programme 151, 152 * Kredit Einzelmaßnahmen

Mehr

Sie bauen oder sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie bauen oder sanieren wir finanzieren: KfW! Sie bauen oder sanieren wir finanzieren: KfW! Hamburg, 12. April 2011 ZEBAU GmbH Stephan Gärtner KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in Frankfurt, Berlin und Bonn 3.600 Mitarbeiter 81 Mrd. Euro Fördervolumen

Mehr

Ausgabe Juli 2010 +++ Energieeffizient Bauen und Sanieren: neue Förderstandards +++

Ausgabe Juli 2010 +++ Energieeffizient Bauen und Sanieren: neue Förderstandards +++ Ausgabe Juli 2010 +++ Energieeffizient Bauen und Sanieren: neue Förderstandards +++ Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, seit 01. Juli 2010 gibt es im Förderangebot der KfW für energieeffizientes Bauen

Mehr

Energieeffizient Bauen. Ich spare beim Hausbau doppelt: bei den Zinsen und beim Energieverbrauch. Bank aus Verantwortung

Energieeffizient Bauen. Ich spare beim Hausbau doppelt: bei den Zinsen und beim Energieverbrauch. Bank aus Verantwortung Energieeffizient Bauen Ich spare beim Hausbau doppelt: bei den Zinsen und beim Energieverbrauch. Bank aus Verantwortung Bauen Sie auf die Zukunft Ihre Motivation der beste Grund Für viele Menschen gehört

Mehr

Alles zum Thema Sanierung

Alles zum Thema Sanierung Alles zum Thema Sanierung Fördermittel gesetzliche Auflagen Praxistipps vorgetragen von Dipl. Ing. Alexander Kionka Agenda 1. Warum Sanierung? 2. Fördermittel für Altbausanierungen 3. gesetzliche Auflagen

Mehr

Umwelt-Information für Bürgerinnen und Bürger

Umwelt-Information für Bürgerinnen und Bürger Umweltberatung, Hr. Neun 08502/9159-784 Umwelt-Information für Bürgerinnen und Bürger Stand: 03.2013 Die wichtigsten Förderungen für energiesparende Maßnahmen und erneuerbare Energien im Überblick: 1.

Mehr

Finanzierung und Fördermöglichkeiten für Sanierung. Melle, 19.11.2013 Unser Haus spart Energie Gewusst wie

Finanzierung und Fördermöglichkeiten für Sanierung. Melle, 19.11.2013 Unser Haus spart Energie Gewusst wie Finanzierung und Fördermöglichkeiten für Sanierung Melle, 19.11.2013 Unser Haus spart Energie Gewusst wie Stand:11.11.2013 Finanzierung und Fördermöglichkeiten für Sanierung 1) Wohnwirtschaftliche Förderprogramme

Mehr

13.04.2010 Christine Seite 1Hanke

13.04.2010 Christine Seite 1Hanke Bauen, Finanzierungsmöglichkeiten Wohnen, Energie sparen 13.04.2010 Christine Seite 1Hanke 1.Allgemeine Inhaltsverzeichnis 2.Konventionelle 3.KfW-Programme Informationen 4.Sonstige Programme Finanzierungsmöglichkeiten

Mehr

Mögliche Förderprogramme für den Anschluss an das Fernwärmenetz der Stadtwerke Heidelberg Energie GmbH

Mögliche Förderprogramme für den Anschluss an das Fernwärmenetz der Stadtwerke Heidelberg Energie GmbH Stand 05.04.2011 Mögliche Förderprogramme für den Anschluss an das Fernwärmenetz der Stadtwerke Heidelberg Energie GmbH Förderprogramme der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) Durchführung als Einzelmaßnahme

Mehr

Energieeffizient sanieren, bauen und modernisieren

Energieeffizient sanieren, bauen und modernisieren Ausgabe März 2011 Energieeffizient sanieren, bauen und modernisieren Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, es hat sich einiges getan in der Wohnbauförderung der KfW: Zum 01. März 2011 sind eine Reihe

Mehr

Die aktuellen Förderangebote für energieeffizientes Bauen/Sanieren und Altersgerecht Umbauen

Die aktuellen Förderangebote für energieeffizientes Bauen/Sanieren und Altersgerecht Umbauen Die aktuellen Förderangebote für energieeffizientes Bauen/Sanieren und Altersgerecht Umbauen Karlstein, 04. September 2013 Silke Apel Walter Schiller Bank aus Verantwortung Die aktuellen Förderangebote

Mehr

Energetische Sanierung von bestehenden Wohngebäuden

Energetische Sanierung von bestehenden Wohngebäuden Sparkasse Energetische Sanierung von bestehenden Wohngebäuden Fördermöglichkeiten der KFW und BAFA Georgsmarienhütte, den 12.09.2014 Übersicht der Fördermöglichkeiten KfW / Kreditanstalt für Wiederaufbau

Mehr

Jetzt gibt es eine Geldspritze vom Vater Staat.

Jetzt gibt es eine Geldspritze vom Vater Staat. Jetzt gibt es eine Geldspritze vom Vater Staat. Die Förderprogramme der KfW und BAFA zur Modernisierung von Wohneigentum! Mehr als nur eine Abwrack-Prämie für Besitzer von Ein- und Zweifamilienhäusern

Mehr

Merkblatt Bauen, Wohnen, Energie sparen

Merkblatt Bauen, Wohnen, Energie sparen Programmnummer 153 (KfW-Effizienzhaus) Förderziel Finanzierung besonders energieeffizienter Neubauten als KfW-Effizienzhaus im Rahmen des "CO 2 -Gebäudesanierungsprogramms" des Bundes. Das Förderprogramm

Mehr

Finanzierungshilfen vom Staat

Finanzierungshilfen vom Staat FINANZIERUNGSHILFEN VOM STAAT Finanzierungshilfen vom Staat Wer eine Immobilie kaufen, bauen oder modernisieren möchte, kann bei der Verwirklichung seines Vorhabens vom Staat Fördermittel erhalten. Sie

Mehr

Energetische Modernisierung von Gebäuden und Energieeffizientes Bauen - notwendige Aufgaben zur Sicherung der Zukunft

Energetische Modernisierung von Gebäuden und Energieeffizientes Bauen - notwendige Aufgaben zur Sicherung der Zukunft Energetische Modernisierung von Gebäuden und Energieeffizientes Bauen - notwendige Aufgaben zur Sicherung der Zukunft Der Energieverbrauch für Raumheizwärme und Warmwasser beträgt fast 40%, der Strombedarf

Mehr

ARCHITEKTUR + ENERGIEBERATUNG

ARCHITEKTUR + ENERGIEBERATUNG ARCHITEKTUR + ENERGIEBERATUNG [Dipl.-Ing.] Andreas Walter 49661 Cloppenburg Emsteker Str. 11 Telefon: 04471-947063 www.architekt-walter.de - Mitglied der Architektenkammer Niedersachsen - Zertifizierter

Mehr

Das neue Marktanreizprogramm des Bundes Rückenwind für den kommunalen Klimaschutz

Das neue Marktanreizprogramm des Bundes Rückenwind für den kommunalen Klimaschutz Heizen mit erneuerbaren Energien Das neue Marktanreizprogramm des Bundes Rückenwind für den kommunalen Klimaschutz Heidelberg, 23. September 2015 Dr. Ralph Baller, Referatsleiter im Bereich Erneuerbare

Mehr

Energieberatertag Saar Stand und Ausblick zu den Förderprogrammen für Wohngebäude und Nichtwohngebäude

Energieberatertag Saar Stand und Ausblick zu den Förderprogrammen für Wohngebäude und Nichtwohngebäude Energieberatertag Saar Stand und Ausblick zu den Förderprogrammen für Wohngebäude und Nichtwohngebäude Saarbrücken, 23. September 2015 Markus Merzbach Abteilungsdirektor Bank aus Verantwortung KfW Bank

Mehr

Förderprogramme für den Erwerb eines Eigenheimes oder einer Eigentumswohnung

Förderprogramme für den Erwerb eines Eigenheimes oder einer Eigentumswohnung Förderprogramme für den Erwerb eines Eigenheimes oder einer Eigentumswohnung Erwerb von selbst genutztem Wohneigentum Zielgruppe: Haushalte mit zwei und mehr Kinder Die derzeitigen Wohnverhältnisse müssen

Mehr

KfW-Förderprogramme Energieeffizient Bauen und Sanieren Weiterentwicklung und EnEV 2014

KfW-Förderprogramme Energieeffizient Bauen und Sanieren Weiterentwicklung und EnEV 2014 KfW-Förderprogramme Energieeffizient Bauen und Sanieren Weiterentwicklung und EnEV 2014 Symposium zur Energieeinsparverordnung 2014 Internationale Baufachmesse BAU 2015 München, 20. Januar 2015 Dipl.-Ing.

Mehr

Sinnvoll investieren optimal finanzieren. Zinsgünstige KfW-Förderkredite für Ihre wohnwirtschaftliche Investition. Löhne, 26.

Sinnvoll investieren optimal finanzieren. Zinsgünstige KfW-Förderkredite für Ihre wohnwirtschaftliche Investition. Löhne, 26. Sinnvoll investieren optimal finanzieren Zinsgünstige KfW-Förderkredite für Ihre wohnwirtschaftliche Investition Löhne, 26. Oktober 2010 WGZ BANK Düsseldorf NL Düsseldorf, Münster, Koblenz Konzernbilanzsumme

Mehr

Fördermöglichkeiten zur energetischen Sanierung - Teil 1 Förderlandschaft, Antragstellung und Prozesse

Fördermöglichkeiten zur energetischen Sanierung - Teil 1 Förderlandschaft, Antragstellung und Prozesse Fördermöglichkeiten zur energetischen Sanierung - Teil 1 Förderlandschaft, Antragstellung und Prozesse von Mathias Klein Anerkannt von der DENA mit 3 UE im Rahmen der Weiterbildung für Experten der Energieeffizienzexpertenliste

Mehr

KfW-Förderung für Wohnungseigentümergemeinschaften

KfW-Förderung für Wohnungseigentümergemeinschaften KfW-Förderung für Wohnungseigentümergemeinschaften Berlin, 27.4.2015 Eckard v. Schwerin KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen Auftrag Gründung: 1948

Mehr

Sie möchten umweltbewusst Wohneigentum modernisieren?

Sie möchten umweltbewusst Wohneigentum modernisieren? WOHNEIGENTUM ENERGIEEFFIZIENT SANIEREN Sie möchten umweltbewusst Wohneigentum modernisieren? Die Zukunftsförderer Umweltgerecht sanieren und Energiekosten sparen Machen Sie Ihr Heim fit für die Zukunft

Mehr

Sie sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Kaiserslautern, 11.03.2010 Symposium für Warmmietmodelle im Wohnungsbau Robert Nau Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung

Mehr

Wege aus dem Förderdschungel Vater Staat hilft weiter

Wege aus dem Förderdschungel Vater Staat hilft weiter Wege aus dem Förderdschungel Vater Staat hilft weiter 100-Häuser-Programm Gebäudesanierungs-Programm Marktanreizprogramm Passivhaus Klimaschutz-Plus 07.03.2009 Gebäude.Energie.Technik Freiburg Referentin:

Mehr

Sie beraten wir finanzieren: KfW!

Sie beraten wir finanzieren: KfW! 1 Sie beraten wir finanzieren: KfW! PROWINDO Branchenforum Kunststofffenster Jürgen Daamen Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung von Energiekosten durch

Mehr

DIE STEUERLICHE ANERKENNUNG UND FÖRDERUNG VON GEBÄUDESANIERUNGEN

DIE STEUERLICHE ANERKENNUNG UND FÖRDERUNG VON GEBÄUDESANIERUNGEN DIE STEUERLICHE ANERKENNUNG UND FÖRDERUNG VON GEBÄUDESANIERUNGEN 1 Überblick Geplant: Förderung der energetischen Sanierung 1. Abschreibungsumfang 2. Voraussetzungen 3. Aussichten Gekippt: Warum hat diese

Mehr

Effiziente Heiz systeme mit Geld vom Staat

Effiziente Heiz systeme mit Geld vom Staat Effiziente Heiz systeme mit Geld vom Staat Leitfaden Förderprogramme Stand 03/2015 Gut informiert Nicht nur Energie, sondern auch Geld sparen Neben dem Klima- und Ressourcenschutz wächst das Interesse,

Mehr

Herzlich willkommen zum Vortrag:

Herzlich willkommen zum Vortrag: Herzlich willkommen zum Vortrag: Förderprogramme clever nutzen Übersicht, Beispiele, Kombinationsmöglichkeiten Dipl.-Ing.(FH) Armin Klein Fördermöglichkeiten bei energetischen Sanierungen - Bundesförderprogramme

Mehr

Die wohnwirtschaftlichen Förderprogramme der KfW

Die wohnwirtschaftlichen Förderprogramme der KfW Die wohnwirtschaftlichen Förderprogramme der KfW München, 09. Mai 2012 IHK München und Oberbayern Andreas Beitzen KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in Frankfurt, Berlin und Bonn 4.530 Mitarbeiter

Mehr

Sie beraten wir finanzieren: KfW! Energieeffizient sanieren mit der KfW Bankengruppe

Sie beraten wir finanzieren: KfW! Energieeffizient sanieren mit der KfW Bankengruppe Sie beraten wir finanzieren: KfW! Energieeffizient sanieren mit der KfW Bankengruppe Mit freundlicher Unterstützung Markus Merzbach Abteilungsdirektor Regionalleiter Rhein-Main KfW Bankengruppe KfW Bankengruppe

Mehr

Fördermöglichkeiten für die energetische Sanierung von Wohngebäuden

Fördermöglichkeiten für die energetische Sanierung von Wohngebäuden Fördermöglichkeiten für die energetische Sanierung von Wohngebäuden Horst Nörenberg, Investitionsbank SH Börnsen, 25.02.2013 Wirtschaft Immobilien Kommunen Investitionsbank Schleswig-Holstein Zentrales

Mehr

KfW-Förderprogramme für Wohnimmobilien: Energieeffiziente Bauen und Sanieren

KfW-Förderprogramme für Wohnimmobilien: Energieeffiziente Bauen und Sanieren KfW-Förderprogramme für Wohnimmobilien: Energieeffiziente Bauen und Sanieren Innovations-Park Karlstein, 22.10.2014 Manuela Mohr Bank aus Verantwortung Energieeffizient Bauen und Sanieren Inhalt 1 Überblick

Mehr

2015 Ingenieurbüro Eilers

2015 Ingenieurbüro Eilers EnEV2016: Was ändert sich? Verschärfung der Primärenergiegrenzwerte für den ab dem 1.1.2016 um 25% (das Referenzgebäude bleibt unverändert) Spezifischer Transmissionswärmeverlust H T wird auf den H T-Wert

Mehr

KfW-Förderprogramme für die Wohnungswirtschaft

KfW-Förderprogramme für die Wohnungswirtschaft KfW-Förderprogramme für die Wohnungswirtschaft Tabarz, 08.05.2014 Walter Schiller, Handlungsbevollmächtigter Vertrieb Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen Auftrag Gründungsjahr:

Mehr

Fördermittel. Heft 7. Planen, Bauen, Wohnen Jenaer Energieratgeber. Bundesprogramme Programme des Freistaats Thüringen. Quelle: www.fotolia.

Fördermittel. Heft 7. Planen, Bauen, Wohnen Jenaer Energieratgeber. Bundesprogramme Programme des Freistaats Thüringen. Quelle: www.fotolia. Planen, Bauen, Wohnen Jenaer Energieratgeber Fördermittel Bundesprogramme Programme des Freistaats Thüringen Heft 7 www.meso-nrw.de/foerdermittel3.jpg Quelle: www.fotolia.com Einführung Für Bauvorhaben

Mehr

Merkblatt Bauen, Wohnen, Energie sparen

Merkblatt Bauen, Wohnen, Energie sparen Programmnummer 430 Investitionszuschüsse für die energetische Sanierung von Wohngebäuden im Rahmen des "CO 2 -Gebäudesanierungsprogramms" des Bundes. Förderziel Förderziel Das Förderprogramm dient der

Mehr

KfW-Information für Multiplikatoren

KfW-Information für Multiplikatoren KfW-Information für Multiplikatoren 06.05.2015 Themen dieser Ausgabe: Wohnwirtschaft Neubau Bestandsimmobilie Inhalt Produkte Themen Wohnwirtschaft, Bestandsimmobilie, Neubau 1. 2. 3. Energieeffizient

Mehr

Energieeffizient Sanieren - Kredit Programmnummer 151, 152

Energieeffizient Sanieren - Kredit Programmnummer 151, 152 Energieeffizient Sanieren - Kredit Programmnummer 151, 152 Finanzierung der energetischen Sanierung von Wohngebäuden im Rahmen des "CO 2-Gebäudesanierungsprogramms" des Bundes Das Förderprogramm dient

Mehr