evenit Baufinanzierungs-Rechenkern

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "evenit Baufinanzierungs-Rechenkern"

Transkript

1 evenit Baufinanzierungs- Beschreibung des Leistungsumfangs Wir denken nach, um vorzudenken

2 Inhalt 3 Überblick 4 Leistungsmerkmale 5 Auswertungen und Aufbau des s 6 Plattformen und Schnittstellen Der evenit Baufinanzierungs- stellt die Berechnungsfunktionen für die private Baufinanzierung für selbst genutzte und vermietete Immobilien zur Verfügung. 2

3 Überblick evenit Baufinanzierungs- GILLARDON stellt seine finanzmathematischen und betriebswirtschaftlichen Kernkompetenzen neben Anwendungsprogrammen auch in Form von -Bibliotheken zur Verfügung. Der evenit Baufinanzierungs- stellt die Berechnungsfunktionen für die private Baufinanzierung für selbst genutzte und vermietete Immobilien zur Verfügung. In der Rechenbibliothek von evenit Baufinanzierung werden sämtliche für die Kalkulation der Baufinanzierung relevanten Daten berücksichtigt. Für alle Personengruppen werden die staatlichen Zulagen, die Liquiditätssituation sowie die steuerlichen Auswirkungen berücksichtigt. evenit Baufinanzierungs- Abdeckung aller Bereiche der Baufinanzierungsberatung Einfache Integration in vorhandene und neue Systeme für die effiziente Entwicklung Ihrer Beratungssoftware Ständige Aktualität in Bezug auf steuerliche und rechtliche Rahmenbedingungen Die Kosten für das Objekt werden detailliert berücksichtigt. Je Nutzungseinheit werden Abschreibungen und Einnahmen sowie Ausgaben erfasst. Auf dieser Basis wird die Investition für den Kunden bewertet. In die Finanzierung können alle gängigen Finanzierungsmittel eingebunden werden, wie zum Beispiel KfW-Darlehen, Annuitätendarlehen oder endfällige Darlehen, die durch Bausparverträge oder Lebensversicherungen getilgt werden. Auch die Einbindung der Ergebnisse von Tarifierungssystemen ist direkt möglich. Als Ergebnisse und Auswertungen liefert der Kenngrößen wie die Gesamtbelastung, den Gesamtzahlungsstrom, Gesamtrendite sowie Gesamtbarwert des Vorhabens. Auf dieser Basis erstellt der Kundenberater eine umfassende Übersicht über das Finanzierungsvorhaben und erfüllt damit alle Anforderungen an eine kompetente Baufinanzierungsberatung. Gesetzesänderungen werden im nach Verabschiedung umgesetzt, so dass eine Beratung auf Basis der aktuellen Gesetzeslage sichergestellt ist. Der wird bereits in vielen individuellen Lösungen zur Kundenberatung erfolgreich eingesetzt. Person GbR Ehepaar Einzelperson Vorhaben: Kauf, Bau, Modernisierung / Renovierung Objekt Selbstnutzung Vermietung Arbeitszimmer Gewerbliche Nutzung Gesamtfinanzierung Kredit Bausparvertrag Lebensversicherung KfW-Darlehen Auswertung und Ergebnisse evenit Baufinanzierungs- 3

4 Leistungsmerkmale Person Die zu beratende Person kann eine Einzelperson, ein gemeinsam veranlagtes Ehepaar beziehungsweise eine Familie oder Kombination als GbR sein. Unter Berücksichtigung der entsprechenden Miteigentumsanteile dieser Personen am Baufinanzierungsvorhaben werden die steuerlich und liquiditätsseitig relevanten Daten für die jeweiligen Personen berechnet, wobei die steuerliche Betrachtung auf Basis des zu versteuernden Einkommens und der jeweils aktuellen Gesetzgebung erfolgt. Objekt Für das zu finanzierende Objekt werden detaillierte Angaben zu Kosten, Terminen und Nutzungseinheiten erfasst. Als Finanzierungsvorhaben stehen Bau, Kauf Neubau / Altbau und Ausbau / Umbau / Modernisierung / Renovierung zur Verfügung. Auch Umschuldung und Erbauseinandersetzungen können abgebildet werden. Die Kosten umfassen dabei detailliert die Herstellungs- beziehungsweise Anschaffungskosten inklusive anfallender Nebenkosten. Zusätzlich können Angaben zur Modernisierung, Renovierung beziehungsweise zu Umbau- oder Ausbaumaßnahmen gemacht werden. Anhand der Terminangabe zu Fertigstellung, Baubeginn beziehungsweise Kaufvertrag wird der Beginn der Abschreibung für Abnutzung (AfA) oder der Eigenheimzulage ermittelt. Die Nutzungseinheiten können zum Beispiel das selbst genutzte Arbeitszimmer, wohnwirtschaftliche Nutzungseinheiten oder gewerblich genutzte Einheiten sein. Sie werden entsprechend bei der AfA berücksichtigt. Auch eine Verteilung der Kosten bei Bau gemäß Makler- und Bauträgerverordnung ist möglich. Unter Berücksichtigung weiterer Angaben zu staatlicher Förderung beziehungsweise individueller Zuschüsse sowie Einnahmen und Ausgaben wird der Zahlungsplan für das Objekt ermittelt. Finanzierung Die Gesamtfinanzierung kann durch verschiedene Finanzierungsbausteine zusammengesetzt werden. Neben den Annuitätendarlehen, Tilgungsdarlehen und endfälligen Darlehen des eigenen Instituts können auch öffentliche Mittel, zum Beispiel der KfW, oder Fremdmittel wie Arbeitgeberdarlehen eingebunden werden. Als Tilgungsersatz stehen (vorhandene) Bausparverträge, Risiko- und kapitalbildende Lebensversicherungen oder auch (Investment-) Sparverträge zur Verfügung. Dabei können alle über den MARZIPAN- berechenbare Produkte kalkuliert werden. Ergebnis der Gesamtfinanzierung sind Kenngrößen wie zum Beispiel die Summe der Kreditraten, Summe der Zinsen, Finanzierungsdauer und Finanzierungslücke wie auch der Effektivzins der Gesamtfinanzierung. 4

5 Auswertungen und Aufbau des s Auswertungen und Ergebnisse Die Auswertungen erfolgen über einen vorgegebenen Planungshorizont. Dies ist im Regelfall die Finanzierungsdauer, es können jedoch auch abweichende Szenarien betrachtet werden. Aus den Angaben zu den Personen, dem Objekt und der Finanzierung ermitteln sich unter anderem die Gesamtbelastung brutto und netto, die Kenngrößen der Finanzierung sowie zusätzliche Angaben wie die Gesamtkosten des Vorhabens. Die Ergebnistabelle gibt detailliert Auskunft über alle relevanten Zahlungen bis zum Planungshorizont, wie zum Beispiel den Verlauf der Restschuld, der Finanzierungsbelastung oder der steuerlichen Auswirkungen. Detailwerte wie Informationen über Zinsund Tilgungsentwicklung, Gebühren, Eigenheimzulage oder auch Abschreibungsverläufe stehen ebenfalls zur Verfügung. Auswertungsmöglichkeiten Steuerliche Wirkung des Vorhabens Ermittlung von Gesamtbelastung, Barwert und Rendite beziehungsweise Gesamteffektivzins vor und nach Steuern für Objekt und Gesamtvorhaben Verlauf von Mehrbelastung, Finanzierungsbelastung und Liquidität in Form eines Gesamtverlaufplanes vor und nach Investition Zusätzliche Auswertungen wie die Ermittlung der Barwerte und der Rendite vor und nach Steuern aus Objekt und Gesamtvorhaben geben umfassende Informationen auch für den Kapitalanleger. Aufbau des s Der evenit Baufinanzierungs- baut auf anderen en auf, die ihm Basisfunktionen wie die Steuerberechnung oder die Kalkulation von Finanzprodukten zur Verfügung stellen. Die Funktionen, die der Baufinanzierungs- von den eingebundenen en erhält, ist den einzelnen Leistungsbeschreibungen der e zu entnehmen. Spezielle Leben- und Bauspar-Tarifierungen können im Projekt eingebunden werden. Entsprechende Schnittstellen hierfür sind bereits vorbereitet. Die Ergebnisse / Zahlungspläne der speziellen Tarifgruppen können direkt als Eingaben für den Baufinanzierungs- verwendet werden. Baufinanzierung Anwendung Persistenz- Komponente Baufinanzierungs- Bauspar- Steuer- MARZIPAN - Legende Anwendung: evenit Baufinanzierung oder Projektlösung -Komponente von GILLARDON Komponentenmodell Baufinanzierung DBMS 5

6 Plattformen und Schnittstellen Plattformen Der liegt in C, C++ und Java vor und kann auf folgende Plattform übersetzt und eingesetzt werden: Windows (2000, NT, XP, Server 2003) UNIX (IBM AIX, Sun-Solaris, HPUX) OS/390 - z/os Die Auslieferung des s erfolgt als DLL Dynamik Link Library, als Shared Lib in C beziehungsweise C++ oder als Jar-Archive in Java. Schnittstellen Standardmäßig wird für die Integration des s in Fremdsysteme eine Funktions- beziehungsweise Objektschnittstelle geliefert. Auf Anfrage können auch andere Schnittstellen angeboten werden. Mögliche Schnittstellen sind zum Beispiel JNI, COM, XML und SOAP beziehungsweise EJB. Funktionsaufruf COM JNI XML / SOAP Schnittstellen bibliothek Windows, UNIX, OS/390 - z/os Plattformen 6

7 GILLARDON innovative Lösungen für die Finanzwirtschaft Die Lösungen Unsere Kernkompetenzen umfassen die Bereiche Kundenberatung, Produktkalkulation und Gesamtbanksteuerung. Kundenberatung evenit ist das themenorientierte Beratungssystem für alle Vertriebskanäle für die Themen Altersvorsorge, Baufinanzierung, Vermögensanalyse und Financial Planning. Produktkalkulation MARZIPAN ist die Lösung zur Produktberatung und -kalkulation von Aktiv- und Passivgeschäften auf Basis der Marktzinsund Barwertmethode. FinanceFactory ist das regelbasierte Kalkulationssystem für die Absatzfinanzierung, das alle Darlehensvarianten der Absatzfinanzierung inklusive Restkreditversicherung und Subventionsrechnung abdeckt. Gesamtbanksteuerung THINC ist die integrierte Softwarelösung zur wertorientierten Gesamtbanksteuerung und deckt die Themen Markt- und Vertriebssteuerung, Bilanzstrukturmanagement, Risikocontrolling, Treasury, Kreditrisikosteuerung, Basel II und IAS / IFRS ab. GILLARDON ist Branchenspezialist für Softwarelösungen, Consulting und Seminare in den Themenbereichen Kundenberatung, Produktkalkulation und Gesamtbanksteuerung. GILLARDON ein Unternehmen der msg systems ag 7

8 E-070-PB GILLARDON AG financial software Edisonstraße 2 D Bretten Fon:+49 (0) / Fax: +49 (0) / Internet: ein Unternehmen der msg systems ag

Consulting-Projekt Treasury

Consulting-Projekt Treasury Consulting-Projekt Treasury Cash-Flow-orientierte Zinsänderungsrisikosteuerung Entscheidungsorientierte Treasury-Reports Begleitung von Dispositionsausschusssitzungen Nachhaltige Einführung der Steuerungsmethodik

Mehr

Consulting-Projekt GuV-Planung

Consulting-Projekt GuV-Planung Aus dem Geschäftsbereich Finanzdienstleistungen der msg systems ag und der GILLARDON AG financial software wurde die msggillardon AG. Wir freuen uns auf Ihren Besuch unter > www.msg-gillardon.de Consulting-Projekt

Mehr

Consulting-Projekt Variable Produkte

Consulting-Projekt Variable Produkte Aus dem Geschäftsbereich Finanzdienstleistungen der msg systems ag und der GILLARDON AG financial software wurde die msggillardon AG. Wir freuen uns auf Ihren Besuch unter > www.msg-gillardon.de Consulting-Projekt

Mehr

evenit Das themenorientierte Beratungssystem für alle Vertriebskanäle Wir denken nach, um vorzudenken

evenit Das themenorientierte Beratungssystem für alle Vertriebskanäle Wir denken nach, um vorzudenken Das themenorientierte Beratungssystem für alle Vertriebskanäle Wir denken nach, um vorzudenken Inhalt 3 Überblick und Leistungsumfang 6 Vorteile und Struktur des integrierten Beratungssystems 7 Zentraler

Mehr

MARZIPAN -Rechenkern-Bibliothek

MARZIPAN -Rechenkern-Bibliothek MARZIPAN -Rechenkern-Bibliothek Leistungsbeschreibung der Rechenkerne für die Produktberatung und -kalkulation zur Einbindung in Fremdsysteme Wir denken nach, um vorzudenken Inhalt 3 Überblick und Leistungsumfang

Mehr

Auszug Publikationen 2005

Auszug Publikationen 2005 Auszug Publikationen 2005 Kalkulation von s im Rahmen der Marktzinsmethode Die Liquiditätsrisiken dürfen nicht vernachlässigt werden Wir denken nach, um vorzudenken Kalkulation von s im Rahmen der Marktzinsmethode

Mehr

sdis+ Risikocontrolling gemäß MaRisk Zinsbuchsteuerung Depot-A-Management Marktpreisrisiko Liquiditätsrisiko Wir denken nach, um vorzudenken

sdis+ Risikocontrolling gemäß MaRisk Zinsbuchsteuerung Depot-A-Management Marktpreisrisiko Liquiditätsrisiko Wir denken nach, um vorzudenken Aus dem Geschäftsbereich Finanzdienstleistungen der msg systems ag und der GILLARDON AG financial software wurde die msggillardon AG. Wir freuen uns auf Ihren Besuch unter > www.msg-gillardon.de sdis+

Mehr

Ausgabe 06 MARZIPAN. in der Praxis. Vorzeitige Umschuldung von Festzinskrediten. Wir denken nach, um vorzudenken

Ausgabe 06 MARZIPAN. in der Praxis. Vorzeitige Umschuldung von Festzinskrediten. Wir denken nach, um vorzudenken Ausgabe 06 MARZIPAN Vorzeitige Umschuldung von Festzinskrediten Wir denken nach, um vorzudenken Vorzeitige Umschuldung von Festzinskrediten mit MARZIPAN Aufgabenstellung Wenn sich die Zinslandschaft nachhaltig

Mehr

GILLARDON CREDIT PORTFOLIO MANAGER

GILLARDON CREDIT PORTFOLIO MANAGER Aus dem Geschäftsbereich Finanzdienstleistungen der msg systems ag und der GILLARDON AG financial software wurde die msggillardon AG. Wir freuen uns auf Ihren Besuch unter > www.msg-gillardon.de GILLARDON

Mehr

Ausgabe 03 MARZIPAN. in der Praxis. Kalkulation teilgedeckter Darlehen. Wir denken nach, um vorzudenken

Ausgabe 03 MARZIPAN. in der Praxis. Kalkulation teilgedeckter Darlehen. Wir denken nach, um vorzudenken Ausgabe 03 MARZIPAN Kalkulation teilgedeckter Darlehen Wir denken nach, um vorzudenken Kalkulation teilgedeckter Darlehen Konditionen in der Baufinanzierung Die Konditionen in der Baufinanzierung richten

Mehr

Unterlagen zur Finanzierung

Unterlagen zur Finanzierung Unterlagen zur Finanzierung Persönliche Unterlagen: Lohn- / Gehaltsempfänger: Selbständige: bei Aushilfstätigkeit: Zinseinnahmen, Tantiemen, Sonderzahlungen: Kindergeld: Renten- / Pensionsempfänger: Unterhalt:

Mehr

Auszug Publikationen 2005

Auszug Publikationen 2005 Auszug Publikationen 2005 Eigene EAD-Schätzung für Basel II Wir denken nach, um vorzudenken Eigene EAD-Schätzung für Basel II Christof Hofmann / Dr. Michael Lesko / Stephan Vorgrimler Die Bank 06/2005

Mehr

Berechnung für: Herrn Maximilian Muster 27.05.2015. Wohnungsdaten. Matthesstraße 50 - Wohnung 5 mit Garage(Dupplex) - vermietet

Berechnung für: Herrn Maximilian Muster 27.05.2015. Wohnungsdaten. Matthesstraße 50 - Wohnung 5 mit Garage(Dupplex) - vermietet Wohnungsdaten Matthesstraße 50 - Wohnung 5 mit Garage(Dupplex) - vermietet Notarieller Kaufpreis 194.600 Investitionsbeginn 01.07.2015 davon nachtr. Herst.kosten 143.000 Kauftermin 01.09.2015 Fläche 70,00

Mehr

Retailbanking System. RBS die Software für das Aktiv-, Passiv- und Komplementärgeschäft

Retailbanking System. RBS die Software für das Aktiv-, Passiv- und Komplementärgeschäft Retailbanking System RBS die Software für das Aktiv-, Passiv- und Komplementärgeschäft Anklicken und verkaufen Eine gute Beratung ist der halbe Vertragsabschluss. Praxisnah soll sie sein. Flexibel, vielfältig

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort 13

Inhaltsverzeichnis. Vorwort 13 Vorwort 13 1 Die Finanzierung gut vorbereiten 15 1.1 Grundbuch, Beleihung, Effektivzins Grundbegriffe der Baufinanzierung 15 1.1.1 Das Grundbuch, die Basis der Finanzierung 15 1.1.2 Die Beleihungsprüfung,

Mehr

ImmobilienBörse 2015. Bauen und ruhig schlafen Das Finanzierungsseminar

ImmobilienBörse 2015. Bauen und ruhig schlafen Das Finanzierungsseminar Bauen und ruhig schlafen Das Finanzierungsseminar Jürgen Kowol ImmobilienCenter Nord - Ost Neckarsulm - Weinsberg - Bad Friedrichshall Bauen und ruhig schlafen Das Finanzierungsseminar Zielsetzung: Ihre

Mehr

Auszug Publikationen 2004

Auszug Publikationen 2004 Auszug Publikationen 2004 Wertorientierte Banksteuerung Wir denken nach, um vorzudenken Wertorientierte Banksteuerung Matthias Räder / Prof. Dr. Konrad Wimmer BIT 2/2004 Ein aussagekräftiges Controllingsystem

Mehr

Umfinanzierung einer Eigentumswohnung sinnvoll oder nicht?

Umfinanzierung einer Eigentumswohnung sinnvoll oder nicht? Private Vermögensplanung Umfinanzierung einer Eigentumswohnung sinnvoll oder nicht? von Dipl.-Kfm. Dirk Klinkenberg, Rösrath, www.instrumenta.de Bis Ende 2004 wurden viele Finanzierungen von Vermietungsimmobilien

Mehr

Auszug Publikationen 2006

Auszug Publikationen 2006 Auszug Publikationen 2006 Copulas im Risikomanagement Wir denken nach, um vorzudenken Copulas im Risikomanagement Dr. Andreas Beck / Dr. Michael Lesko / Dr. Frank Schlottmann / Prof. Dr. Konrad Wimmer

Mehr

Anleitung: Optimierung der Anschlussfinanzierung mit einem Forward-Darlehen

Anleitung: Optimierung der Anschlussfinanzierung mit einem Forward-Darlehen Seite 1 Anleitung: Optimierung der Anschlussfinanzierung mit einem Forward-Darlehen Copyright by: Instrumenta GmbH Alle Rechte vorbehalten. Seite 2 Ihr Mandant Franz Forward-Darlehen hat Ende 2001 ein

Mehr

Zinsbindungsfrist bei Annuitätendarlehen

Zinsbindungsfrist bei Annuitätendarlehen Früher oder später muss sich nahezu jeder Kreditnehmer Gedanken über die Anschlussfinanzierung machen. Schließlich werden die Zinsen für die meisten Darlehen nur über einen eher kurzen Zeitraum festgelegt,

Mehr

10 Tipps, worauf Sie beim Kauf einer Immobilie unbedingt achten sollten

10 Tipps, worauf Sie beim Kauf einer Immobilie unbedingt achten sollten 10 Tipps, worauf Sie beim Kauf einer Immobilie unbedingt achten sollten Gratulation zu Ihrer wichtigen und guten Entscheidung. Der Immobilienerwerb, egal ob zu Eigennutz oder Kapitalanlage, ist langfristig

Mehr

Dokumentation zu den Software-Anwendungen von http://www.incendo.de

Dokumentation zu den Software-Anwendungen von http://www.incendo.de Seite 1 von 7 Vorbemerkung Die per Lizenzschlüssel über das Internet nutzbare Softwarelösung liefert dem Anwender nach Eingabe der Daten innerhalb kürzester Zeit ein zuverlässiges, objektives Ergebnis

Mehr

BFP07 Lösung: [870,00] + [150,60]

BFP07 Lösung: [870,00] + [150,60] BFP07 Lösung: [870,00] + [150,60] Die Eheleute Bernd und Nicole Krause beabsichtigen, eine 3-Zimmer-Wohnung zu einem Kaufpreis von 210.000,00 zzgl. einem Tiefgaragenstellplatz von 15.000,00 zu erwerben.

Mehr

Hageböke & Webel 24.09.2012

Hageböke & Webel 24.09.2012 1. Was ist günstiger? oder? Die Prüfung des Finanzierungsvergleichs für das Wirtschaftsgut zum Preis von 39.900,00 EUR kommt unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten zum Ergebnis, dass die Alternative finanzierung

Mehr

Du kaufst keine Wohnung. Und kein Haus. Du kaufst das gute Gefühl, angekommen zu sein. Wohneigentum schaffen

Du kaufst keine Wohnung. Und kein Haus. Du kaufst das gute Gefühl, angekommen zu sein. Wohneigentum schaffen Du kaufst keine Wohnung. Und kein Haus. Du kaufst das gute Gefühl, angekommen zu sein. Wohneigentum schaffen Wie sieht eine nachhaltige Finanzierung aus? 2 Die Anforderungen an eine Finanzierung sind vielseitig

Mehr

Finanzierungen und Fördermittel Beratungssoftware. InvestInform. Kirsten Hellwig. Firma safir Wirtschaftsinformationsdienst

Finanzierungen und Fördermittel Beratungssoftware. InvestInform. Kirsten Hellwig. Firma safir Wirtschaftsinformationsdienst Finanzierungen und Fördermittel Beratungssoftware InvestInform Kirsten Hellwig Firma safir Wirtschaftsinformationsdienst Marketing / Redaktion Fördermittel 11.02.2009 safir Wirtschaftsinformationsdienst

Mehr

Vergleich KAUF - LEASING Kfz

Vergleich KAUF - LEASING Kfz DataCubis Analysen, Planungsrechnungen, Checklisten Managementwerkzeuge für Ihren Unternehmenserfolg Vergleich KAUF - LEASING Kfz Belastungsvergleich Kauf - Leasing Kfz Investitonsgut Kfz B. vor Steuer

Mehr

Darlehen und Hypotheken

Darlehen und Hypotheken Volker Looman Darlehen und Hypotheken Gestaltung von Finanzierungen in Zahnarztpraxen Einführung in die Geldaufnahme Darlehen sind weder gut noch schlecht. Hypotheken sind normale Geldgeschäfte. Freiberufler

Mehr

Finanzierungsvorschlag für Martin Mustermann Steffi Mustermann

Finanzierungsvorschlag für Martin Mustermann Steffi Mustermann Finanzierungsvorschlag für Martin Mustermann Steffi Mustermann Hier überreichen wir Ihnen das für Sie maßgeschneiderte Angebot für die Finanzierung Ihrer Immobilie. Wir freuen uns, dass Sie uns Ihr Vertrauen

Mehr

Übungsaufgaben WFW Finanzierung und Investition handlungsspezifische Qualifikation 2. Tag

Übungsaufgaben WFW Finanzierung und Investition handlungsspezifische Qualifikation 2. Tag 1. Aufgabe Als Assistent der Geschäftsleitung wurden Sie beauftragt herauszufinden, ob die Investition in Höhe von 1.200.000 Euro in eine neue Produktionsanlage rentabel ist. Dafür liegen Ihnen folgende

Mehr

Investitionsplaner. Kauf einer bestehenden Praxis

Investitionsplaner. Kauf einer bestehenden Praxis Investitionsplaner Kauf einer bestehenden Praxis Praxis Beraten durch Fachgruppe Allgemeinmediziner Berater Philipp Brüse Kooperation Einzelpraxis Sparkasse KölnBonn HeilberufeCenter Inhaber Dr. Marvin

Mehr

IFI - FINANZ. Finanzierungen für den Immobilienkauf. IFI Finanz Olaf Böhnwald

IFI - FINANZ. Finanzierungen für den Immobilienkauf. IFI Finanz Olaf Böhnwald IFI - FINANZ Finanzierungen für den Immobilienkauf Bei IFI - FINANZ: Regionaler Ansprechpartner Kurze Zeiträume in der Abwicklung Kooperation mit Maklern und Agenturen Alle Banken Neutrale Angebote Produktpartner

Mehr

Denkmäler sind für Spitzenverdiener mit festem Einkommen lukrative Anlagen

Denkmäler sind für Spitzenverdiener mit festem Einkommen lukrative Anlagen Die 182. Vermögensfrage Denkmäler sind für Spitzenverdiener mit festem Einkommen lukrative Anlagen Hohe Abschreibung in kurzer Zeit / Risiko ist der Steuersatz des Anlegers / Optimierung der Finanzierung

Mehr

Wer sie nicht nutzt, verschenkt Geld

Wer sie nicht nutzt, verschenkt Geld v e r d i - M i t g l i e d e r s e r v i c e. d e VL Vermögenswirksame Leistungen Wer sie nicht nutzt, verschenkt Geld Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern steht jeden Monat eine Extrazahlung

Mehr

Neues Teilprogramm Veranlagung investierter Gewinne (FBiG) Nur für Österreich Das Teilprogramm Veranlagung investierter Gewinne (FBiG) beschäftigt sich mit dem Thema Freibetrag für investierte Gewinne.

Mehr

Seite 1. Feste oder schwankende Kreditrate. Eigenkapitalquote. MBVO Baufinanzierung Die richtige Tilgungsrate

Seite 1. Feste oder schwankende Kreditrate. Eigenkapitalquote. MBVO Baufinanzierung Die richtige Tilgungsrate Parameter Feste oder schwankende Kreditrate Abbildung 1: Entwicklung der Kreditrate bei Krediten mit festem Zinssatz und fester Annuität gegenüber Krediten mit regelmäßiger Anpassung des Zinssatzes Parameter

Mehr

Vortrag Kredit. PM 08.07.2014 Seite 1

Vortrag Kredit. PM 08.07.2014 Seite 1 Vortrag Kredit PM Seite 1 Was glaubt ihr...was ein Kredit ist? Seite 2 Allgemein Thema Kredit // Definition Rückzahlung Seite 3 Kredit Personengruppen - Privatkunden z.b. Hr. Meier - Firmenkunden z.b.

Mehr

Ertragsoptimierung in der Apotheke

Ertragsoptimierung in der Apotheke Ertragsoptimierung in der Apotheke 30.04.2013 2 Agenda Das AMNOG 2012 Auswirkungen auf Ihre Apotheke(n) Gegensteuerungsmaßnahmen Unser Angebot für Sie 30.04.2013 3 Agenda Das AMNOG 2011/2012 Auswirkungen

Mehr

Lernfeld/Fach: Baufinanzierungen bearbeiten Thema: Darlehensarten in der Baufi

Lernfeld/Fach: Baufinanzierungen bearbeiten Thema: Darlehensarten in der Baufi Übungsaufgaben Aufgabe 1 Die Eheleute Bernd und Nicole Krause beabsichtigen, eine 3-Zimmer-Wohnung zu einem Kaufpreis von 210.000,00 zzgl. einem Tiefgaragenstellplatz von 15.000,00 zu erwerben. Das Objekt

Mehr

Kredit/Leasing-Vergleich für die Anschaffung von LKW, Mercedes. für

Kredit/Leasing-Vergleich für die Anschaffung von LKW, Mercedes. für Kredit/LeasingVergleich für die Anschaffung von LKW, für Musterstr. 123 12345 Musterstadt Steuerberater I Rechtsanwalt Rintheimer Str. 63a 76131 Karlsruhe +49 721 96330 +49 721 9633188 karlsruhe@mhpkanzlei.de

Mehr

Datenerhebung - Selbstauskunft -

Datenerhebung - Selbstauskunft - R-2012 FinanzMarketing Roettig - Winterleitenweg 31-97261 Güntersleben / Würzburg Tel. 09365 / 828 00 95 - Mobil 0172 / 890 78 94 - Mail ceo@money-connection.ag Datenbogen bitte gut leserlich in Blockschrift

Mehr

Flexibel gestalten. Immer eine gute Lösung

Flexibel gestalten. Immer eine gute Lösung Das passt zu Ihren Wohnwünschen Variable Laufzeiten, flexible Tilgungsmöglichkeiten, Eigenleistung und mehr: Lesen Sie im zweiten Teil unserer Serie, welche Bausteine bei einem perfekten Finanzierungsplan

Mehr

Wohn-Riester. Finanzieren Sie mit dem Sieger der Stiftung Warentest. Unsere Themen. 1. Warum Wohn-Riester?

Wohn-Riester. Finanzieren Sie mit dem Sieger der Stiftung Warentest. Unsere Themen. 1. Warum Wohn-Riester? Wohn-Riester Finanzieren Sie mit dem Sieger der Stiftung Warentest Unsere Themen 1. Warum Wohn-Riester? 2. Warum finanzieren mit dem LBS-Riestermodell? Unsere Themen 1. Warum Wohn-Riester? 2. Warum finanzieren

Mehr

5. Planung der Maßnahmen und Kosten

5. Planung der Maßnahmen und Kosten 5. Planung der Maßnahmen und Kosten 5.1 Maßnahmenfestlegung Nach der Besichtigung der Immobilie wurden die Mängel und Schäden festgehalten. Eine genaue Analyse der Schäden und die Festlegung der erforderlichen

Mehr

MUSTER. Dieses Finanzierungsangebot ist zunächst freibleibend. Auf Ihren Wunsch werden wir Ihnen ein verbindliches Angebot erstellen.

MUSTER. Dieses Finanzierungsangebot ist zunächst freibleibend. Auf Ihren Wunsch werden wir Ihnen ein verbindliches Angebot erstellen. Frau Muster Kunde Rathausmarkt 1 20095 Hamburg Qualitätsservice Mühlenbrücke 8 23552 Lübeck Ihr Ansprechpartner: Herr Timo Renz Tel.: 0451/14081111 Fax: 0451/14089999 150.000,00 Euro für Ihre Immobilienfinanzierung

Mehr

Die perfekte Immobilienfinanzierung

Die perfekte Immobilienfinanzierung Beck-Wirtschaftsberater im dtv 50929 Die perfekte Immobilienfinanzierung Wie Sie sich für das passende Angebot entscheiden von Erich Herrling 1. Auflage Die perfekte Immobilienfinanzierung Herrling schnell

Mehr

Anleitung: Optimierung der Anschlussfinanzierung mit einem Forward-Darlehen

Anleitung: Optimierung der Anschlussfinanzierung mit einem Forward-Darlehen Seite 1 Anleitung: Optimierung der Anschlussfinanzierung mit einem Forward-Darlehen Copyright by: Instrumenta GmbH Alle Rechte vorbehalten. Seite 2 Ihr Mandant Franz Forward-Darlehen hat Ende 2001 ein

Mehr

db Bausparen Tarif C im Überblick

db Bausparen Tarif C im Überblick db Bausparen Tarif C im Überblick Ab sofort 20 Jahre niedrige Zinsen sichern! Vorteile des db Bausparens Mit db Bausparen kann sich Ihr Kunde viele Wünsche erfüllen: Grundstein für das eigene Zuhause durch

Mehr

Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren

Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren Presseinformation 20. März 2015 Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren Geschäftsjahr 2014 mit gutem Wachstum in allen Bereichen Die Sparkasse Westmünsterland blickt auf ein zufriedenstellendes

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung: Geldanlage Immobilien 13

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung: Geldanlage Immobilien 13 Vorwort 11 1 Einleitung: Geldanlage Immobilien 13 2 Immobilien zur Selbstnutzung 17 2.1 Die Auswahl der Immobilie 18 2.1.1 Grundsätzliche Überlegungen 19 2.1.2 Kauf: Grundstück, Eigenheim oder Eigentumswohnung

Mehr

BWL. 1.Thema: Finanzierung

BWL. 1.Thema: Finanzierung BWL 1.Thema: Finanzierung 1. Darlehensarten: Fälligkeitsdarlehen Für die Rückzahlung des Darlehens wird ein fester Termin vereinbart an welchem die gesamte Summe zurückgezahlt wird. Das bedeutet, dass

Mehr

Darlehen und der Zweite Rang bei Baufinanzierungen

Darlehen und der Zweite Rang bei Baufinanzierungen 35 finanzplanung konkret Finanz-Training Darlehen und der Zweite Rang bei Baufinanzierungen Von Prof. Heinrich Bockholt Angesichts der niedrigen Sollzinssätze von Annuitätendarlehen stellt sich sehr oft

Mehr

TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN MARKT+OBJEKT-ANNAHMEN

TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN MARKT+OBJEKT-ANNAHMEN INVESTMENT + ROI KALKULATION Objekt Eintrachtstr. Wuppertal ohne Berücksichtigung der Annuität V 6.93 Szenario Bestand blaue Zellen ausfüllen TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN MARKT+OBJEKT-ANNAHMEN Fläche

Mehr

IFB-Aufstockungsdarlehen Produktinformation für die Finanzierung zum Erwerb von Wohnimmobilien Gültig ab 1. August 2014

IFB-Aufstockungsdarlehen Produktinformation für die Finanzierung zum Erwerb von Wohnimmobilien Gültig ab 1. August 2014 IFB-Aufstockungsdarlehen Produktinformation für die Finanzierung zum Erwerb von Wohnimmobilien Gültig ab 1. August 2014 Wichtiger Hinweis: Die IFB Hamburg gewährt dieses Darlehen nur in Kooperation mit

Mehr

Leitfaden Finanzierungsmodelle.

Leitfaden Finanzierungsmodelle. Allianz Baufinanzierung. Leitfaden Finanzierungsmodelle. Umfassende Beratung für umfassenden Erfolg! Allianz Lebensversicherungs-AG Inhalt. Die Finanzierungsmöglichkeiten mit der Allianz. 3 Finanzierung

Mehr

Tätigkeit. Staat. Familienstand. Kinder

Tätigkeit. Staat. Familienstand. Kinder 1. Antragsteller 2. Antragsteller Titel und Name: Titel und Name: Vorname: Vorname: Geburtsort: Geburtsort: Wohnort / Anschrift: Strasse, Hs.-Nr.: Wohnort / Anschrift: Strasse, Hs.-Nr.: PLZ: PLZ: Ort:

Mehr

Ihre persönliche Finanzierungsberechnung

Ihre persönliche Finanzierungsberechnung Ihre persönliche Finanzierungsberechnung Herr Max Mustermann Musterstr. 110 D 01994 Annahütte Sehr geehrter Herr Mustermann, aufgrund Ihrer Angaben haben wir für Sie folgende Modellberechnung durchgeführt:

Mehr

Oft hängt mehr von einem ab, als man denkt. Gut vorgesorgt mit der SV Risikoversicherung.

Oft hängt mehr von einem ab, als man denkt. Gut vorgesorgt mit der SV Risikoversicherung. Oft hängt mehr von einem ab, als man denkt. Gut vorgesorgt mit der SV Risikoversicherung. Sparkassen-Finanzgruppe Eine gute Absicherung macht Zukunft planbar. Am besten mit der Risikoversicherung. Sie

Mehr

Die SpardaBaufinanzierung. Einfach besser!

Die SpardaBaufinanzierung. Einfach besser! Die SpardaBaufinanzierung. Einfach besser! Attraktive Konditionen & faire Beratung: Klassische Baufinanzierung Forwarddarlehen Schnelltilgerdarlehen Modernisierungskredit Platz 1 Die WohlfühlBank! www.sparda-h.de

Mehr

Hauptstadt Messe. Fonds Finanz Maklerservice und DSL Bank. Ihr Partner in der Baufinanzierung. Frank Ikus, Abteilung VDV 16.09.

Hauptstadt Messe. Fonds Finanz Maklerservice und DSL Bank. Ihr Partner in der Baufinanzierung. Frank Ikus, Abteilung VDV 16.09. Hauptstadt Messe Fonds Finanz Maklerservice und DSL Bank Ihr Partner in der Baufinanzierung Frank Ikus, Abteilung VDV 16.09.2014 Agenda Die DSL Bank stellt sich vor Warum DSL Bank? Produkte Konditionen

Mehr

Steuern sparen mit Immobilien? DWAZ Wirtschaftskanzlei Klaus Büchsenschütz Wirtschaftsprüfer - Steuerberater

Steuern sparen mit Immobilien? DWAZ Wirtschaftskanzlei Klaus Büchsenschütz Wirtschaftsprüfer - Steuerberater Steuern sparen mit Immobilien? DWAZ Wirtschaftskanzlei Klaus Büchsenschütz Wirtschaftsprüfer - Steuerberater Warum Immobilien Seite 2 Warum Immobilien Substanzwert Immobilien in guter Lage bieten die Chance,

Mehr

Erfassungsbogen zur Finanz- und Versicherungsanalyse

Erfassungsbogen zur Finanz- und Versicherungsanalyse Scholtenstr. 1, 47443 Moers Tel. 02841/88387-0 Fax 02841/88387-22 Email: info@fs-christ.de Mobil: 0172 /4 20 95 98 www.fs-christ.de u. www.seniorenberater-moers.de in Kooperation mit CHRIST CONSULTING

Mehr

Gutschein. Sparkasse Herford. Ihr Partner rund um die Immobilie. Ratgeber für Ihr Zuhause bauen modernisieren einrichten

Gutschein. Sparkasse Herford. Ihr Partner rund um die Immobilie. Ratgeber für Ihr Zuhause bauen modernisieren einrichten Unser umfangreiches Immobilienangebot im Internet: www.sparkasse-herford.de/immobilien Ihr Partner rund um die Immobilie. Gutschein Ratgeber für Ihr Zuhause bauen modernisieren einrichten Sie möchten bauen,

Mehr

Beratungssoftware Immo Online Version 4.00

Beratungssoftware Immo Online Version 4.00 Beratungssoftware Immo Online Version 4.00 Liebe Außendienstpartnerinnen und Außendienstpartner, Immo-Online nullt. Die Version 4.0 ist fertig und präsentiert in seiner aktuellen Ausgabe wieder einige

Mehr

Auszug Publikationen 2006

Auszug Publikationen 2006 Auszug Publikationen 2006 Anforderungen von Betriebswirtschaft, Handelsrecht und Aufsicht Herausforderungen für moderne Gesamtbanksteuerungssysteme Wir denken nach, um vorzudenken Anforderungen von Betriebswirtschaft,

Mehr

Hessen-Darlehen. Kauf einer selbstgenutzten Bestandsimmobilie. Familienpläne für ein eigenes Zuhause realisieren

Hessen-Darlehen. Kauf einer selbstgenutzten Bestandsimmobilie. Familienpläne für ein eigenes Zuhause realisieren Hessen-Darlehen Kauf einer selbstgenutzten Bestandsimmobilie Familienpläne für ein eigenes Zuhause realisieren Förderziel Das Land Hessen fördert den Erwerb von Gebrauchtimmobilien zur Selbstnutzung mit

Mehr

Grundlagen der Baufinanzierung

Grundlagen der Baufinanzierung Grundlagen der Baufinanzierung Referent: Günther Rodius Nur für Vermittler, keine Haftung! Referent: Günther Rodius Nur für Vermittler, keine Haftung! Themen Eigentum vs. Miete Eigenkapital Finanzierungsbedarf

Mehr

Finanzierungsmöglichkeiten für Bauherren Förderung von energiesparenden Neubauten durch die KfW

Finanzierungsmöglichkeiten für Bauherren Förderung von energiesparenden Neubauten durch die KfW Finanzierungsmöglichkeiten für Bauherren Förderung von energiesparenden Neubauten durch die KfW Freiburg, 8. März 2009 GET 2009 Jürgen Daamen Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir,

Mehr

Übungsserie 6: Rentenrechnung

Übungsserie 6: Rentenrechnung HTWD, Fakultät Informatik/Mathematik Prof. Dr. M. Voigt Wirtschaftsmathematik I Finanzmathematik Mathematik für Wirtschaftsingenieure - Übungsaufgaben Übungsserie 6: Rentenrechnung 1. Gegeben ist eine

Mehr

Energieeffizient sanieren, bauen und modernisieren

Energieeffizient sanieren, bauen und modernisieren Ausgabe März 2011 Energieeffizient sanieren, bauen und modernisieren Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, es hat sich einiges getan in der Wohnbauförderung der KfW: Zum 01. März 2011 sind eine Reihe

Mehr

Energieberatung. Beratung Konzept Planung Begleitung Förderungen Zuschüsse DIE ZUKUNFT ÖKOLOGISCH VORBILDLICH. Fragen rund um den Energieausweis

Energieberatung. Beratung Konzept Planung Begleitung Förderungen Zuschüsse DIE ZUKUNFT ÖKOLOGISCH VORBILDLICH. Fragen rund um den Energieausweis Beratung Konzept Planung Begleitung Förderungen Zuschüsse DIE ZUKUNFT ÖKOLOGISCH VORBILDLICH Fragen rund um den Energieausweis Energieausweis nach EnEV 2009 Bei Vermietung oder Veräußerung eines Gebäudes

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/3041 6. Wahlperiode 10.07.2014. des Abgeordneten Johannes Saalfeld, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/3041 6. Wahlperiode 10.07.2014. des Abgeordneten Johannes Saalfeld, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/3041 6. Wahlperiode 10.07.2014 KLEINE ANFRAGE des Abgeordneten Johannes Saalfeld, Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Justizvollzugsanstalt (JVA) Waldeck und ANTWORT

Mehr

Excel Finanzmathematische Funktionen

Excel Finanzmathematische Funktionen Excel Finanzmathematische Funktionen Inhalt 1 Excel Funktionen für einmalige und periodische Zahlungen... 2 1.1 Excel-Funktion ZW() / Berechnung von Endwerten für einmalige und laufende Zahlungen... 3

Mehr

Ihre persönliche Finanzierungsberechnung

Ihre persönliche Finanzierungsberechnung Ihre persönliche Finanzierungsberechnung Herr Max Mustermann Musterstr. 110 D 01994 Annahütte Sehr geehrter Herr Max Mustermann, aufgrund Ihrer Angaben haben wir für Sie folgende Modellberechnung durchgeführt:

Mehr

Rendite ist die Summe richtiger. Entscheidungen. Seien Sie also. wählerisch, wenn es um die Finanzierung. von Kapitalanlagen und

Rendite ist die Summe richtiger. Entscheidungen. Seien Sie also. wählerisch, wenn es um die Finanzierung. von Kapitalanlagen und Rendite ist die Summe richtiger Entscheidungen. Seien Sie also wählerisch, wenn es um die Finanzierung von Kapitalanlagen und Gewerbeobjekten geht. Manfred Hölscher Enderlein & Co. GmbH www.enderlein.com

Mehr

TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN WERT / WERTSTEIGERUNG

TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN WERT / WERTSTEIGERUNG INVESTMENT + ROI KALKULATION Objekt Musterstadt Musterstraße ohne Berücksichtigung der Annuität Szenario IST TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN WERT / WERTSTEIGERUNG Fläche Wohnen + Balkone 400,00 m² Abschreibungssatz

Mehr

Vertrauliche Selbstauskunft (Diese Angaben unterliegen dem Datenschutzgesetz)

Vertrauliche Selbstauskunft (Diese Angaben unterliegen dem Datenschutzgesetz) Vertrauliche Selbstauskunft (Diese Angaben unterliegen dem Datenschutzgesetz) Ehepartner/ weiterer Name, Vorname (Geburtsname) Anschrift (Straße, PLZ, Ort) Geburtsdatum/-ort Staatsangehörigkeit O Deutschland

Mehr

Bitte prüfen Sie meinen unverbindlichen Vorschlag. Sie haben damit einen wichtigen Baustein, Ihre Wünsche zu realisieren.

Bitte prüfen Sie meinen unverbindlichen Vorschlag. Sie haben damit einen wichtigen Baustein, Ihre Wünsche zu realisieren. Herrn Max Mustermann Musterstraße 2 24941 Flensburg Beispiel für Ihre persönliche Baufinanzierung Sehr geehrter Herr Mustermann, vielen Dank für Ihr Interesse an einer Baufinanzierung. Aufgrund unseres

Mehr

TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN WERT / WERTSTEIGERUNG

TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN WERT / WERTSTEIGERUNG INVESTMENT + ROI KALKULATION Objekt Musterstadt Musterstraße ohne Berücksichtigung der Annuität Szenario nach Mietanpassung, Kreditoptimierung und DG-Ausbau TECHNISCHE OBJEKTDATEN STEUERDATEN WERT / WERTSTEIGERUNG

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/2845 6. Wahlperiode 07.05.2014

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/2845 6. Wahlperiode 07.05.2014 LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/2845 6. Wahlperiode 07.05.2014 KLEINE ANFRAGE des Abgeordneten Helmut Holter, Fraktion DIE LINKE Hochbaumaßnahmen mit besonderer Finanzierungsform und ANTWORT

Mehr

Kapitaldienstfähigkeit: Ein wichtiger Nachweis für Ihre Bonität

Kapitaldienstfähigkeit: Ein wichtiger Nachweis für Ihre Bonität Finanzmanagement 1 Kapitaldienstfähigkeit: Ein wichtiger Nachweis für Ihre Bonität Für die Bank ist die Kapitaldienstfähigkeit ihrer Kreditnehmer ein wesentlicher Beurteilungspunkt im Rahmen des Ratings.

Mehr

Die Finanzierung von Wohnprojekten

Die Finanzierung von Wohnprojekten Die Finanzierung von Wohnprojekten Vorstellung 3 Projektarten 3 Finanzierungswege Eigenkapital Finanzierungsmittel (Fremdkapital) Das Verhältnis zur Bank Beispiele aus unserer Arbeit Die Stiftung in Zahlen

Mehr

Die wichtigsten Formen von Baufinanzierungen inkl. deren Vor- und Nachteile

Die wichtigsten Formen von Baufinanzierungen inkl. deren Vor- und Nachteile Die wichtigsten Formen von Baufinanzierungen inkl. deren Vor- und Nachteile Stolzer Besitzer eines Eigenheims zu sein, ist für viele ein großer Traum und Wunsch. Da jedoch die wenigsten in der Lage sind,

Mehr

Private Finanz- und Vermögensplanung. Inventur in Ihrem Privatleben Ihre individuelle Finanz- und Vermögensplanung

Private Finanz- und Vermögensplanung. Inventur in Ihrem Privatleben Ihre individuelle Finanz- und Vermögensplanung Private Finanz- und Vermögensplanung Inventur in Ihrem Privatleben Ihre individuelle Finanz- und Vermögensplanung Private Finanz- und Vermögensplanung Was ist eine Private Finanzund Vermögensplanung? Im

Mehr

CAP-Annuitäten-Darlehen

CAP-Annuitäten-Darlehen 14 finanzplanung konkret 1/2007 CAP-Annuitäten-Darlehen Finanz-Training Von Prof. Heinrich Bockholt Ihr Freund EMIL schritt Ende November 2006 zur APO-Bank, um seinen Neuwagen zu finanzieren. Da er einen

Mehr

Merkblatt Kommunale und soziale Infrastruktur

Merkblatt Kommunale und soziale Infrastruktur Programmnummer 200 Finanzierung von Investitionen zum Ausbau und zur Sicherung von Betreuungsplätzen für Kinder unter drei Jahren Förderziel Das Förderprogramm ist Bestandteil des 10-Punkte-Plans "Kindertagesbetreuung

Mehr

Die PLUS - PUNKTE unserer Baufinanzierung können auch Ihre sein!

Die PLUS - PUNKTE unserer Baufinanzierung können auch Ihre sein! GmbH preiswert-bauen24 preiswert-bauen24 GmbH, Teichstrasse 24, 02739 Eibau Die PLUS - PUNKTE unserer Baufinanzierung können auch Ihre sein! Mögliche Bestandteile Ihrer Baufinanzierung: < Aktuelle Zinsen

Mehr

Lehrerfortbildung Finanzierung. Esslingen, 12. März 2012

Lehrerfortbildung Finanzierung. Esslingen, 12. März 2012 Lehrerfortbildung Finanzierung Esslingen, 12. März 2012 Finanzierungsarten 1. Sparkassen-Privatkredit Dient der Finanzierung von Konsumgütern, wie z.b. - KFZ - Einrichtung/Möbel/Renovierung - Urlaub -

Mehr

Selbstauskunft zur Vorlage bei der Sparkasse Südliche Weinstraße

Selbstauskunft zur Vorlage bei der Sparkasse Südliche Weinstraße Selbstauskunft zur Vorlage bei der Sparkasse Südliche Weinstraße Persönliche Angaben: Name, Anschrift, Geburtsdatum Geburtsname Geburtsort Staatsangehörigkeit Telefon email-adresse Beschäftigt bei (Arbeitgeber

Mehr

Hessen-Baudarlehen. Bau oder Kauf einer selbstgenutzten Neubau-Immobilie. Stein auf Stein ein neues Zuhause für die Familie schaffen

Hessen-Baudarlehen. Bau oder Kauf einer selbstgenutzten Neubau-Immobilie. Stein auf Stein ein neues Zuhause für die Familie schaffen Hessen-Baudarlehen Bau oder Kauf einer selbstgenutzten Neubau-Immobilie Stein auf Stein ein neues Zuhause für die Familie schaffen Förderziel Das Land Hessen fördert den Bau oder Kauf eines neuen Einoder

Mehr

Die kostensparende Hypothekentilgung durch Beteiligung am internationalen Wirtschaftswachstum

Die kostensparende Hypothekentilgung durch Beteiligung am internationalen Wirtschaftswachstum Die kostensparende Hypothekentilgung durch Beteiligung am internationalen Wirtschaftswachstum Profitieren Sie von dem Wissen erfahrener Finanzierungsspezialisten Eine Konzeption der Intercapital Finanzberatung

Mehr

Aufgabe 1 (18 Punkte)

Aufgabe 1 (18 Punkte) Aufgabe 1 (18 Punkte) Die Weber AG steht vor folgender Entscheidung: Kauf einer Anlage mit einer betriebsgewöhnlichen Nutzungsdauer von sieben Jahren. Die Anschaffungskosten betragen 1.000.000. Die notwendigen

Mehr

Förderung von Wohneigentum. Bestandserwerb

Förderung von Wohneigentum. Bestandserwerb Hessen-darlehen Förderung von Wohneigentum Bestandserwerb Förderziel Das Land Hessen fördert den Erwerb von Gebrauchtimmobilien zur Selbstnutzung mit einem Hessen-Darlehen Bestandserwerb (HD). Die KfW

Mehr

Verlagerung von Zinsaufwand einer Immobilienfinanzierung

Verlagerung von Zinsaufwand einer Immobilienfinanzierung Musterfall Verlagerung von Zinsaufwand einer Immobilienfinanzierung in den steuerwirksamen Bereich von Dipl.-Kaufm. Dirk Klinkenberg, Rösrath, www.instrumenta.de Die Verlagerung von Zinsaufwand aus dem

Mehr

Förderprogramm Altersgerecht Umbauen 01.07.2011

Förderprogramm Altersgerecht Umbauen 01.07.2011 Förderprogramm Altersgerecht Umbauen 01.07.2011 Unsere Leistung Jeder Mensch ist anders. Jedes Haus auch. Wir, die KfW, machen eine individuelle Wohnraumanpassung möglich! 2 Wohnwirtschaft Unsere Förderschwerpunkte

Mehr

Lösungen. a) Hauptversammlung, notwendig ist eine ¾ Mehrheit für eine Kapitalerhöhung

Lösungen. a) Hauptversammlung, notwendig ist eine ¾ Mehrheit für eine Kapitalerhöhung Lösungen Aufgabe 1 a) (800.000 * 7% + 1.300.000 * 9% + 900.000 * 2,5%) / 3 Mio. = 195.500 / 3 Mio. = 0,0652 = 6,52 % b) Tilgung: 3% * 1.300.000 = 39.000 Zinsen: 9% * 1.300.000 = 117.000 Annuität 156.000

Mehr

Weitere Details erhalten Sie direkt bei Ihrem persönlichen Ansprechpartner vor Ort im Investment & FinanzCenter.

Weitere Details erhalten Sie direkt bei Ihrem persönlichen Ansprechpartner vor Ort im Investment & FinanzCenter. Sehr geehrte Damen und Herren, die Deutsche Bank ist mit großer Dynamik in das Jahr 2011 gestartet. Dank Ihrer Unterstützung konnten wir unser Baufinanzierungsgeschäft im ersten Quartal erfreulich ausbauen.

Mehr