VAV FORUM CYBER-KURS VOLL AUF 02/13 DAS VERTRIEBSPARTNER-MAGAZIN DER VAV VERSICHERUNGS-AG. Foto: sxc.hu/montage

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "VAV FORUM CYBER-KURS VOLL AUF 02/13 DAS VERTRIEBSPARTNER-MAGAZIN DER VAV VERSICHERUNGS-AG. www.vavpro.at. Foto: sxc.hu/montage"

Transkript

1 VAV FORUM DAS VERTRIEBSPARTNER-MAGAZIN DER VAV VERSICHERUNGS-AG VOLL AUF CYBER-KURS Foto: sxc.hu/montage 02/13 Juli 2013

2 Stephan Rauch erzählt mit wunderbaren Fotos zeitlose Bildergeschichten Die Hochzeit ist der Beginn einer neuen Familiensaga. Von einer Hochzeit bleiben als Erinnerung vor allem die Bilder und für das Brautpaar sind sie von immenser Wichtigkeit. Die Fotos dieses einmaligen Ereignisses werden die beiden Familiengründer und ihre Nachkommen ein Leben lang begleiten. In zwanzig, dreißig oder mehr Jahren können Braut und Bräutigam mithilfe der Bilder ihren eigenen Kindern und Enkelkindern erzählen, wie alles begann. Man heiratet nur einmal und die Entscheidung, wer diesen großen Tag mit der Kamera begleitet, ist von weitreichender Bedeutung. Auf der ganzen Welt mit der Kamera unterwegs : Stephan Rauch Der Wiener Fotograf Stephan Rauch gilt längst weltweit als Geheimtipp in Sachen Hochzeitsfotografie. So buchen ihn auf der ganzen Welt Paare, um ihre Hochzeiten und Feste von ihm mit der Kamera festhalten zu lassen. Stephan Rauch hat als ausgebildeter Fotojournalist und Dokumentarfotograf das visuelle Geschichtenerzählen von der Pike auf gelernt und er weiß genau um die Bedeutung des Satzes ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Seit 2006 ist er mit seiner Firma Stephan Rauch Wedding Photo nun in Wien ansässig und unterhält mittlerweile Zweigstellen in Beijing, Moskau und New York. International geschätzt Auf der ganzen Welt sind sich Brautpaare und internationale Medien einig: genau Stephans Mischung aus großartig natürlichen Momentaufnahmen und atemberaubend schönen Porträts ist es, die seine Arbeit so einzigartig macht. Die Financial Times nannte ihn einen der besten Hochzeitsfotografen der Welt und das Cosmopolitan Brides Magazine kürte Stephan sogar zum best Wedding Photographer in the World. Kürzlich war auch ein ausführlicher Beitrag über ihn in der ORF-Sendung Vera exklusiv zu sehen. Wichtige Momente des Lebens bewahren Alle wissen und erleben es täglich: die Zeit vergeht wie im Flug. Wir haben ständig alle Hände voll zu tun und es kommt uns vor, dass von einem Moment auf den anderen Jahre vergangen sind. Oft wird uns dann erst bewusst: wir nehmen uns viel zu wenig Zeit, um die wichtigen Dinge des Lebens festzuhalten. Sind es nicht die besonderen Momente, die wir mit unserer Familie, mit unseren Freunden verbringen, der wahre Sinn des Lebens? Um diese Augenblicke zu bewahren, hat der Fotograf Stephan Rauch das völlig neuartige Konzept Story of Life entwickelt. Stephan dokumentiert mit seiner Kamera die Meilensteine des Lebens für zukünftige Generationen. Es entstehen authentische und zeitlose Geschichten, die den Kindern und Enkelkindern beim Betrachten der Fotos einfach das Gefühl geben, mit dabei gewesen zu sein.

3 EDITORIAL/ MIT GESTÄRKTER KRAFT 04 IM ZENTRUM GUTE ERGEBNISSE FÜR DIE VAV IM JAHR SCHWERPUNKT VOLL AUF CYBER-KURS Bereits mehr als Vertriebspartner nutzen VAV PRO: Im Zentrum stehen die Online-Tarifrechner 07 EXPERTEN DIE DREI HÄUFIGSTEN FEHLER BEI DER SUCH- MASCHINENOPTIMIERUNG 08 MEIN VORTEIL NEWSLETTER RICHTIG AUFBAUEN UND INTERESSANT GESTALTEN 09 VIPS GERALD WEISS SEIT MEHR ALS 20 JAHREN VERTRIEBSPARTNER 10 IM FOKUS IMD: MAKLER WERDEN NICHT ALLEIN GELASSEN 11 SERVICE VAV-MAKLER- STAMMTISCHE: DIE NEUERUNGEN Die Diskussion rund um die Provisionsoffenlegung für Versicherungsmakler hat nun in vollem Ausmaß Österreich erreicht. Insider berichten von verschiedenen Lobbys, die in Richtung Politik sehr divergente und die Makler benachteiligende Standpunkte vertreten. Die unabhängigen Vermittler, die von Konsumentenschützern immer wieder als der beste Vertriebsweg gelobt werden, drohen dabei auf der Strecke zu bleiben. Dabei ist es gerade für einen Maklerversicherer wie die VAV von großer Bedeutung, dass für ihre Vertriebspartner faire Wettbewerbsbedingungen im Vergleich zu den anderen Vertriebswegen gelten. Da wir uns als Ihren Partner sehen auch, wenn es darum geht, Stellung zu beziehen haben wir gemeinsam mit drei anderen Maklerversicherern eine Initiative ins Leben gerufen, die deutlich machen soll, dass wir beim Thema IMD2 auf Ihrer Seite stehen. Unser Ziel ist es, den Berufsstand des Maklers zu stärken und Ihnen mit konkreten Aktivitäten den Rücken frei zu halten für Ihre Arbeit: die Die Versicherungsbranche ist ja nicht gerade dafür bekannt, auf Veränderungen rasch zu reagieren. Zu zerklüftet sind die Interessen, es gibt kaum gemeinsame Ziele oder Initiativen. Aber gerade beim Thema IMD2 braucht es einen Schulterschluss, um im Strudel der Interessen der mächtigen Marktteilnehmer nicht unterzugehen. /// IMPRESSUM VAV FORUM ist das Informationsmagazin für Vertriebspartner der VAV. 7. Jahrgang Ziel des Magazins ist die Aufbereitung von Informationen, die für Vertriebspartner der VAV von Relevanz sind. Irrtümer und Satzfehler vorbehalten. Herausgeber: VAV Versicherungs- Aktiengesellschaft Münzgasse 6 / 1030 Wien T F E Vertriebspartner-Portal: Best-Advice-Beratung im Sinne des Kunden. Beim Maklersymposium in Velden war das auch ein großes Thema. Als erste Initiative wurde das neue Gütesiegel für Maklerpolizzen vorgestellt.auf Anregung der VAV hat die Standesvertretung der Versicherungsmakler in der WKO ein Gütesiegel verabschiedet. In dieser Plakette wird das unabhängig geprüfte Preis-Leistungsverhältnis ausgelobt, das nur der unabhängige Vertrieb gewährleisten kann ganz im Gegensatz zu Ein-Firmen-Vertretern bei Autohäusern, Banken und Außendienstorganisationen. Am 19. Juni 2013 wurde diese Initiative übrigens von den Standesvertretern einstimmig beschlossen. Sie sehen:wir setzen uns ein für Sie. Dr. Peter Loisel Vorstand Vertrieb und Marketing Kontakt zur Redaktion: Für den Inhalt verantwortlich / Projektleitung: Mag. Daniela Sisa Grafik: Werbeagentur Pfeiffer Fotos, wenn nicht anders angegeben: VAV Beirat: Mag. Michael Brandtner, Akad. Vkfm. Robert Kercmaric, Akad. Vkfm. Harald Wagner, Franz Waghubinger, Akad. Vkfm. Ewald Zarfl Gedruckt auf nachhaltig produziertem, zertifizierten Papier. 02/13 VAV FORUM 3

4 IM ZENTRUM/ VAV STEHT GUT DA Die Zeiten sind rau das zeigen nicht nur die Wirtschaftszahlen im Allgemeinen, sondern auch die Vorjahresergebnisse der österreichischen Versicherungswirtschaft. Umso erfreulicher, dass die VAV 2012 ein gutes Ergebnis ausweisen konnte und Ihnen damit weiterhin ein stabiler Partner ist sanken die Prämieneinnahmen der österreichischen Versicherungswirtschaft zum zweiten Mal in Folge: Mit 1 Prozent war der Rückgang des Gesamtmarktes zwar weniger stark ausgeprägt als im Jahr davor, aber unerfreulich ist das Bild trotzdem. Für die VAV war 2012 ein gutes Jahr:Das direkte Geschäft konnte prämienseitig um 2,5 Prozent gesteigert werden, bei den Verträgen wurde ein Plus von 3,1 Prozent eingefahren.obwohl es eine Mehrzahl an mittelschweren Elementarereignissen gab und die Autoreparaturkosten stark stiegen, hat sich die Geschäftsjahresschadenquote kaum verändert. Die Qualität des Bestandes ist also ausgezeichnet. Das ist einerseits auf unsere konsequente Tarifpolitik zurückzuführen, und andererseits auch auf Ihre Unterstützung. Denn dadurch, dass Sie unsere Produkte verstehen und unsere Vorgehensweise honorieren, bestätigen Sie uns, dass unser Weg der richtige ist. Das haben Sie auch bei der Umfrage des AAA-Awards 2013 ausgedrückt, wo die VAV erstmals in der Firmengeschichte von Ihnen dreimal mit Sehr gut bewertet wurde. Danke, dass Sie uns damit in den Sparten KFZ-Haftpflicht, KFZ- Kasko und Eigenheim-Haushalt Ihr Vertrauen ausgedrückt haben. Die VAV steht also gut da: Die Ergebnisse des ersten Halbjahres sind hervorragend und lassen auch für 2013 auf einen sehr guten Jahresabschluss hoffen. Wir freuen uns, wenn Sie den Weg mit uns gehen. Dr. Norbert Griesmayr Vorstandsvorsitzender /// NEWS HOCHZEITS- UND FLITTERWOCHEN- VERSICHERUNG Die Einführung der Hochzeitsversicherung im letzten Jahr löste einen wahren Medien- Hype aus. Im April 2013 wurde das Angebot um ein weiteres Produkt erweitert: die Hochzeits- und Flitterwochenversicherung bietet den vollen Versicherungsschutz der Hochzeitsversicherung, ergänzt um eine Stornoversicherung für die Hochzeitsreise. Besonders attraktiv: die Prämie. Bereits ab 390 Euro können Hochzeitsfeier und -reise versichert werden. Der Versicherungsschutz umfasst dabei den Foto: Stephan Rauch Ausfall der Hochzeit durch Erkrankung oder Umbuchung sowie die Stornierung der Hochzeitsreise bis zu Euro. Online-Abschluss auf VAV PRO. 4 VAV FORUM 02/13

5 SCHWERPUNKT/ Die VAV hat in den letzten Jahren zahlreiche Maßnahmen getroffen, um ihr Service- Angebot weiter auszubauen. Ein klarer Fokus lag dabei auf der Optimierung des Vertriebspartner-Portals VAV PRO. Die VAV ist damit Wegbereiter für die Branche. Foto: sxc.hu VOLL AUF CYBER-KURS Bei der Abwicklung von Versicherungsgeschäften nimmt Technologie einen immer größeren Stellenwert ein. Das bestätigt auch die AssCompact- Studie Bester Service für Vermittler aus Im Rahmen der Umfrage wurde erhoben, worauf Vermittler bei der Auswahl der Versicherungspartner Wert legen. Unter den Top-Nennungen finden sich auch zwei Technologie- Themen: Tarifrechner und Extranet/ Onlineportal. Beide Kriterien sind für die Vermittler von großer Wichtigkeit. Für Tarifrechner meldeten 89,3 Prozent,für Extranet/Onlineportal 85,7 Prozent, dass diese für sie sehr wichtig oder wichtig sind. Bewertet wurden auch die einzelnen Anbieter. Die VAV schnitt in beiden Kategorien gut ab, und lag bei Extranet/Onlineportal unter den Top-5. Mit wenigen Eingaben zur Prämie: Die Online-Tarifrechner der VAV gibt es für alle Privatsparten. Das Vertriebspartner-Portal VAV PRO ist in seiner jetzigen Form seit drei Jahren im Web. Der Vorläufer, VAV Online, bot als Extranet wesentliche Erleichterungen für Vermittler. So war es von Anfang an möglich, rund um die Uhr Bestände einzusehen, Prämien zu berechnen und Provisionsauskünfte herunterzuladen wurde dann aus dem Extranet ein richtiges Portal mit Detailinformationen zu Produkten und Services, die im offenen Bereich für jeden zugänglich sind. Sensible Daten sind hingegen in einem Log-In-Bereich vor unberechtigten Zugriffen geschützt. Bereits mehr als Vertriebspartner der VAV nutzen VAV PRO. Mit durchschnittlich vier Besuchen pro Woche ist das Portal für viele Vermittler die erste Anlaufstelle, wenn es um die Abwicklung von Geschäftsfällen geht. Online-Tarifrechner: State-of-the-art Im Zentrum des leistungsstarken Portals stehen die Online-Tarifrechner für alle Sparten des Privatgeschäfts. Dank regelmäßiger Wartung und konstanter technologischer Weiterentwicklung sind diese stets auf dem neuesten Stand der Technik. Nach nur wenigen Eingaben wird die Prämie ausgewiesen, ein paar Klicks mehr und schon ist der Antrag fertig.es versteht sich schon beinahe von selbst, dass dieser gleich aus dem Rechner heraus an die VAV weiter geschickt werden kann. Mehr als Anträge werden pro Monat auf diesem Weg an die VAV übermittelt ein Zeichen dafür, dass diese bequeme Arbeitsweise schon viele Anhänger hat. Angebote und Anträge können übrigens zur späteren Bearbeitung gespeichert und unter dem Menüpunkt Meine Angebote/Anträge wieder aufgerufen werden. 02/13 VAV FORUM 5

6 SCHWERPUNKT/ TIPP: Hier können auch Vorlagen mit den favorisierten Einstellungen angelegt werden, womit die Dauer, die für die Berechnung von Angeboten erforderlich ist, weiter verkürzt werden kann. Komfort-Funktionen für den Arbeitsalltag VAV PRO hat aber noch mehr zu bieten: Bestands- und Provisionsauskünfte, Download der Vermittlerabrechnung, Bestellung der grünen Karten, Stammdatenänderungen. All das kann mit wenigen Klicks zeitund ortsunabhängig vorgenommen werden. Besonders erwähnenswert sind die Komfort-Schadenmeldungen, die gleich aus der Bestandssicht heraus geöffnet werden können. Sie gewährleisten eine fehlerfreie und rasche Abwicklung. Übrigens wird an einer Erweiterung des Service-Angebots im Bereich Schaden gearbeitet: So soll es zukünftig möglich sein, über eine Track & Trace -Funktion Einblick in den Abwicklungsstatus zu nehmen. /// VAV PRO Das Vertriebspartner-Portal der VAV zählt zur Spitzenklasse: Das bestätigt eine Studie aus 2012, in der VAV PRO unter die Top-5 gereiht wurde. Die Online-Tarifrechner auf VAV PRO bieten maximalen Komfort: Foto: pixelio.de MODERNES ARBEITEN LEICHT GEMACHT Es muss keine Software am PC installiert werden. Damit entfallen Zeitaufwand und allfällige Probleme, die es bei jeder PC- Installation geben kann. Updates müssen nicht mehr eingespielt werden, denn die Online-Rechner sind immer auf dem neuesten Tarifstand. Die Eingabe der Daten ist deutlich bequemer als das Ausfüllen eines Papierantrages, da viele Eingaben bereits vorbelegt sind. Dadurch sinkt auch die Fehlerquote. Unmittelbar nach Klick auf den Senden - Button wird ein Bestätigungs-Mail mit einem PDF des Antrags und allen mitgeschickten Anhängen an den Absender über mittelt. Diese PDFs können sofort an den Kunden weiter geleitet und im Bestandsverwaltungs-Programm abgespeichert werden. Die VAV beteiligt ihre Vertriebspartner am Erfolg von VAV PRO durch die Ausschüttung der Bonus-Provision in den Sparten KFZ und Unfall. Die Regionalleiter der VAV nutzen VAV PRO, um ihre Vermittler ganz persönlich anzusprechen. 6 VAV FORUM 02/13

7 EXPERTEN/ DIE DREI HÄUFIGSTEN FEHLER BEI DER SUCHMASCHINEN- OPTIMIERUNG (SEO) Eine gute Position in den Suchergebnisseiten von Google kann den Geschäftserfolg erheblich verbessern das ist mittlerweile auch den meisten österreichischen Unternehmen klar. Unklarheit herrscht allerdings bei der Frage, wie man zu einem guten Ranking in den Suchmaschinen, vor allem der in Österreich meistgenutzten Google kommt. Christoph Wendl, Geschäftsführer von Iphos IT Solutions, hat die drei häufigsten Fehler bei der Optimierung von Webseiten für Suchmaschinen identifiziert. Foto: Iphos Viele Unternehmen geben eine Unzahl von Keywords, also Begriffe, die über die Inhalte der Seite Aufschluss geben sollen, in die Meta Tags des Seitencodes ein und gehen davon aus, dass das der wichtigste Optimierungsschritt war, erklärt Wendl. In der Steinzeit der SEO war das auch so. Mittlerweile wird dieses Meta Tag im Google Suchalgorithmus nicht mehr beachtet. Die entscheidenden Tags, die Meta Description, ein kurzer Beschreibungstext, und der Title Tag werden dagegen meist vernachlässigt,was oft zu einem schlechteren Ranking führt. Ein ebenfalls häufig gemachter Fehler, der sich nicht nur negativ auf den Optimierungsstatus einer Website auswirkt, sondern auch auf deren Benutzerfreundlichkeit, passiert beim Wording, führt Wendl weiter aus. Bei Unternehmen, die auch stark auf Offline-Werbemaßnahmen setzen, werden oft diverse Slogans für die Webtexte wiederverwendet. In einem Fernsehspot mag das gut ankommen, für das Gefundenwerden im Web ist diese Vorgehensweise eher kontraproduktiv. Auch das Abgleiten in branchenspezifische Fachtermini ist hier nicht hilfreich. Die Formulierung muss sich an der Sprache der User orientieren: Mit welchen Begriffen machen sich diese auf die Suche nach meinen Dienstleistungen? Das sind dann genau die Begriffe, die sich in meinen Webtexten finden sollten. Der letzte von Wendl angesprochene Punkt betrifft die Verlinkung und Indexierung von Websites: Die Seiten eines Internetauftritts sollten gut untereinander verlinkt sein, damit sie von Google auch gefunden und in den Index übernommen werden können. Noch wichtiger sind aber Links von externen Websites, die von Google als Empfehlung betrachtet werden. Gerade kleinere Unternehmen sollten versuchen, im regionalen Umfeld Link- Partner (Vereine, Organisationen, Geschäftspartner) zu sammeln. Der Iphos Versicherungs- Ranking-Check Um der österreichischen Versicherungsbranche einen Überblick über deren Stärken und Schwächen bei der Suchmaschinenoptimierung zu geben, untersucht Iphos IT Solutions bereits seit fünf Jahren im Rahmen des Versicherungs-Ranking-Checks quartalsweise das Google-Ranking von derzeit 69 Versicherungswebsites. Dabei werden mehr als 450 Keywords rund um das Thema Versicherung zur Messung der Positionen in den Suchergebnislisten herangezogen. Die Gruppierung in Spezialgebiete wie z.b. KFZ & Auto oder Rechtsschutz ermöglicht einen spezifischen Überblick über Standing und allfällige Verbesserungspotentiale. Iphos IT Solutions ist seit über 15 Jahren erfolgreich in den Bereichen E- Business, Softwareentwicklung und IT- Service Management tätig. Durch die langjährige Betreuung renommierter heimischer Versicherungs- und Finanzdienstleistungsunternehmen hat Iphos umfangreiche Branchenerfahrung gesammelt und bietet spezialisierte Webund Intranet-Lösungen sowie die Entwicklung mobiler Lösungen für Smartphone und Tablet für alle Unternehmensbereiche. DAS UNTERNEHMEN Das Angebot von Iphos IT Solutions umfasst eine umfangreiche Palette an Leistungen aus den Bereichen E-Business, Software, Design sowie Netzwerk und Security. Unabhängige IT-Beratung sowie Outsourcing runden das Angebot ab. Internetauftritte, E-Marketing und Social Media Marketing Kampagnen oder individuelle Softwarelösungen sind genauso Teil des Produktportfolios wie die Konzeption von ausfallsicheren Cluster-Lösungen. Iphos IT Solutions GmbH Fillgradergasse 7, 1060 Wien Telefon: +43 (01) Fax: +43 (01) /13 VAV FORUM 7

8 MEIN VORTEIL/ Leser von VAV FORUM haben es gut: EXKLUSIV 15 % ERMÄSSIGUNG! WICHTIGE INFORMATIONEN: NEWSLETTER RICHTIG AUFBAUEN UND INTERESSANT GESTALTEN Sie haben bereits viele Daten Ihrer Kunden und Interessenten gesammelt und möchten mit einem eigenen Newsletter starten? Hier einige Tipps für die richtige Gestaltung: Im ersten Newsletter begrüßen Sie kurz Ihre neuen Adressaten und erklären Sie worum sich das Mailing handelt. Bitte geben Sie bei Ihrer Buchung VAV FORUM an. TOPAKTUELLE ARS-SEMINARE Compliance-Akademie für Banken, Versicherungen & Finanzdienstleister Termin: 15. Juli September 2013 Referenten: ARS-Top-Expertenteam Gebühr: EUR 4.390,- (exkl. 20 % MwSt.) Umsatzsteuer bei Banken und Versicherungen Termin: 19. September 2013 Referenten: HRin Sen.-Vors. Dr. Gabriele Krafft, Univ.-Lekt. WP/StB Mag. Dr. Peter Haunold Gebühr: EUR 460,- (exkl. 20 % MwSt.) Je nach Kundengruppe und Zielsetzung lassen sich ganz unterschiedliche Themen für den Newsletter finden. Überlegen Sie, was Ihre Kunden interessieren könnte. Ob wertvolle Informationen zu den Produkten; Zusatzdeckungen, die man einschließen könnte, andere relevante Produkte, gesetzliche Änderungen, aktuelle Themen (beispielsweise Informationen zum Versicherungsschutz bei Unwettern); Veranstaltungen, die eventuell von Ihnen gesponsert werden, Gewinnspiele etc. Besonders wichtig ist die Betreffzeile: Gehen Sie in einigen Worten auf den Nutzen für den Empfänger ein. Ein idealer Betreff weckt Interesse und macht Lust auf das Weiterlesen. VAV Newsletter-Archiv und Anmeldung unter Erwähnen Sie schon im Einleitungstext was die Kernaussagen bzw. die weiteren vertiefenden Themen des Newsletters sind. Schreiben Sie kurze Teaser-Texte und verlinken Sie auf den ausführlichen Artikel auf Ihrer Website. Dort können Sie vertiefende Informationen und weitere Verlinkungen zu Kontaktformularen etc. anbieten. Bilder dienen als Blickfang und können das auflockern. Achten Sie allerdings darauf, dass die Bilder zum Text passen und die Dateigröße gering ist. Sollte Ihr Unternehmen bereits in sozialen Netzwerken vertreten sein, zögern Sie nicht, Facebook- oder Twitter-Buttons zu integrieren. Vergessen Sie nicht auf das Impressum zu verlinken und eine Abmelde- Möglichkeit vom Newsletter anzubieten. Dies ist gesetzlich vorgeschrieben. Wenn Sie den Newsletter fertig erstellt haben, schicken Sie immer vorab ein Testmail an sich selbst und kontrollieren Sie erneut das Mailing. Einmal verschickt, lassen sich Fehler nicht mehr ausbessern. Viel Erfolg! Kapitalanlage von Versicherungen und deren Bewertung Termin: 25. September 2013 Referenten: ARS-Top-Expertenteam Gebühr: EUR 460,- (exkl. 20 % MwSt.) Versicherungsrechtliche Entscheidungen Aktuelle OGH-Judikatur Termin: 5. November 2013 Referenten: Sen.-Präs. i.r. Dr. Ekkehard Schalich, Dr. Wolfgang Reisinger Gebühr: EUR 460,- (exkl. 20 % MwSt.) SeminarDUO: Regulierungspraxis Regulierungspraxis mit Sozialversicherungsträgern Termin: 9. September 2013 Referent: Christian Pils Gebühr: EUR 460,- (exkl. 20 % MwSt.) Regulierungspraxis von Personenschäden Termin: Oktober 2013 Referent: Christian Pils Gebühr: EUR 790,- (exkl. 20 % MwSt.) - 15 % bei Buchung beider Seminare Ort, wenn nicht anders angegeben: ARS-Seminarzentrum 1010 Wien Schallautzerstraße 4 Tel.: 01/ VAV FORUM 02/13

9 VIPS/ VERTRAUEN VERBINDET SEIT MEHR ALS 20 JAHREN Im Innviertel wird man sehr lange nicht akzeptiert, aber wenn es dann so weit ist, legen die Leute für Dich die Hand ins Feuer. Gerald Weiss mit seinen Bürokollegen. V.l.n.r.: Franz Gruber, Gerald Weiss, Franz Pachinger Mit der VAV arbeitet Gerald Weiss zusammen, so lange er sich erinnern kann. Sein Vater begründete die Geschäftsbeziehung vor 21 Jahren. Ich kenne die VAV und die Menschen in der VAV schon sehr lange. Wir haben eine sehr enge Vertrauensbasis, erklärt der Geschäftsführer von Weiss Unabhängige Versicherungskanzlei GmbH. Oberflächliche Behandlung mag Weiss gar nicht: Es sind die Kleinigkeiten, die eine Geschäftsbeziehung bestimmen: Wie rasch und wie freundlich geht man mit einander um? Wie wird reagiert, wenn einmal ein Fehler passiert? Kann ich meinen Geschäftspartner einschätzen? All das sind Fragen, die es für mich ausmachen, ob ich gerne mit einem Versicherer kooperiere. Bei der VAV kann ich sagen: Es passt sonst würden wir nicht schon so lange zusammenarbeiten. Das geht sogar so weit, dass Weiss als Postillion d amour fungiert hat, als die VAV einen neuen Regionalleiter in Oberösterreich suchte. Ich wusste von einem Maklerbetreuer, dass er auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber war und ich habe den Kontakt an Joachim Klepp vermittelt. Jetzt betreut mich Alexander Höfer auf Seiten der VAV, freut sich Weiss. Foto: Weiss Neben Vertrauen und Handschlagqualität erwartet Weiss von einem Versicherungspartner auch innovative Produktgestaltung und marktgerechte Prämien. Weiss: Hier hat mich ganz besonders beeindruckt, dass Dr. Peter Loisel sich rund eineinhalb Stunden mit mir unterhalten hat, was für mich bei einem Haushaltprodukt besonders wichtig ist. Dass sich ein Vorstand so viel Zeit nimmt, ist nicht selbstverständlich. Und als sich dann noch einige meiner Anregungen im Produkt und im Tarifrechner wiedergefunden haben,hat mir das sehr imponiert. VAV PRO überzeugt durch die schnelle Berechnung und durch die einfache Bedienung Beeindruckt ist Weiss auch vom Vertriebspartner-Portal VAV PRO: Das überzeugt vor allem durch die schnelle Berechnung und die einfache Bedienung. Besonders toll ist die Online- Polizzierung, die tadellos und zuverlässig funktioniert. Bei anderen Portalen ortet Weiss hingegen Verbesserungspotenzial: Wenn man da nachträglich eine Eingabe verändern möchte, wird Dieser Spruch, den Gerald Weiss im Zuge seiner Versicherungsausbildung lernte, ist heute noch wahr. Umso wichtiger ist für ihn die Vertrauensbasis, die ihn mit der VAV verbindet. es kompliziert. Bei VAV PRO schätzt Weiss auch noch die Bestandsauskunft, ergänzt aber: Das ist heute fast schon Standard. Jedenfalls ist für ihn die Online-Abwicklung der Weg für die Zukunft: Ein anderes Arbeiten kann und mag ich mir gar nicht mehr vorstellen. GERALD WEISS Geschäftsführer Oberachgasse 1a, 4910 Ried i.i. Tel Büro: +43/ 7752/ Fax: +43/ 7752/ Mobil: +43/ 676/ /13 VAV FORUM 9

10 IM FOKUS/ IMD: DIE MAKLER WERDEN UNTERSTÜTZT! Es ist jetzt genau ein Jahr her. Am 3. Juli der Vorjahres wurde der Erstentwurf der EU-Kommission für eine neue Versicherungsvermittlerrichtlinie (IMD) veröffentlicht. Der Schock war beachtlich: Die Offenlegung der Provisionen und das Provisionsverbot bei den PRIPs, also Versicherungsprodukten mit Veranlagungscharakter, waren die Kernpunkte der standespolitischen Aufmerksamkeit der Versicherungsmakler. Mittlerweile ist ein breiter Diskussionsprozess ins Land gezogen. Nach und nach wird den Verantwortlichen bewusst, was da eigentlich auf dem Spiel steht: Es geht nicht nur um eine existenzielle Bedrohung der Versicherungsmakler, denn der Umbau vom Provisionssystem zum Honorarsystem (zu bezahlen vom Versicherungsnehmer) würde der Kultur des Versicherungsvertriebs hierzulande diametral widersprechen.das funktioniert nicht. Ein Maklersterben wäre die Folge. Ein Anschlag auf die Makler ist auch ein Anschlag auf den Konsumentenschutz Denn dieser Vertriebsweg ist der einzige, der gesetzlich dazu angehalten ist, kompromisslos die Interessen des Kunden zu vertreten. Bei der Suche nach dem optimalen Versicherungsschutz wie im Schadensfall selbst. Eine Studie des WIFO (Wirtschaftsforschungsinstitut) hat vor Kurzem ergeben, dass die Umsetzung der IMD Einschränkungen des Wettbewerbes im Versicherungsvertrieb, aber auch eine Schmälerung der Produktangebote und ein Trend zu oligopolistischen Angebotsstrukturen zur Folge hätte. Weniger Wettbewerb, weniger Konsumentenschutz, ein geringeres Angebot an Versicherungsprodukten? Das alles kann doch die EU die sich der Wettbewerbsintensivierung ebenso verschrieben hat wie der Wahrung der Konsumenteninteressen nicht wirklich wollen! Die Politik beginnt zu verstehen.in den zuständigen Ausschüssen des Europäischen Parlaments hat man sich bereits gegen das Provisionsverbot ausgesprochen. Der noch mit der Materie befasste Wirtschaftsausschuss wird das bald ebenso beschließen. Das Plenum des EP wird sich voraussichtlich erst im Dezember dieses Jahres mit der IMD II befassen. Bis dahin muss weiter argumentiert werden. Durchaus mit Erfolg: Vor Kurzem sprach der deutsche EP-Abgeordnete Werner Langen beim traditionellen Symposium der Versicherungsmakler und der Versicherungswirtschaft in Velden. Er ist in dieser Sache Berichterstatter des Europäischen Parlaments, ein profunder Kenner der Zusammenhänge in Österreich wie in Deutschland und ihm ist klar: So wie es die Kommission formuliert hat, so darf und wird es nicht kommen! Auch der österreichische Europarlamentarier Othmar Karas ist voll engagiert, um der vertriebsökonomischen Vernunft im Versicherungswesen zum Durchbruch zu verhelfen. Jedenfalls sieht es derzeit danach aus, dass das Provisionsverbot vom Tisch sein dürfte. Noch weiß keiner ganz genau, wann die neue Richtlinie kommt und ob ihr bis dahin alle Giftzähne gezogen werden Autor: Dkfm. Milan Frühbauer, Chefredakteur Der Versicherungsmakler können. Aber je mehr Zeit bleibt, umso intensiver können Fachverband, Maklerverbände und selbstverständlich auch die Versicherungswirtschaft selbst mit Daten und Fakten die Maklerposition untermauern. Vor wenigen Wochen gab es weiteren Flankenschutz für den bedrohten Berufstand: Einige Maklerversicherer, darunter federführend die VAV, haben sich zu einer Initiative zusammengeschlossen. Deren Ziel ist es den Maklervertrieb zu stärken und die Bedeutung der unabhängigen Beratung bzw. der profunden Risikoanalyse für den Konsumenten zu unterstreichen. Frei nach dem Motto: Ihr seid nicht allein! /// GESCHENKSIDEEN LESETIPP Erst informieren, dann heiraten: Mit dieser Devise steigen die Chancen auf das Eheglück. Ein neues Buch liefert wertvolle Inputs rund um das Thema. Die VAV bietet mit dem neuen Hochzeits- und Flitterwochenangebot dazu die passende Versicherung. Heute noch heiraten? Gertraude und Clemens Steindl (Hg.) ISBN ,90 Euro 296 Seiten, Tyrolia-Verlag JETZT GEWINNEN*: VAV FORUM verlost 3 Exemplare des Buches. Um mitzuspielen, senden Sie ein an Kennwort: Gewinnspiel: Heute noch heiraten. Einsendeschluss ist der *Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Das Gewinnspiel gilt nicht für Mitarbeiter der VAV. Die Gewinner werden per verständigt. 10 VAV FORUM 02/13

11 SERVICE/ MEIN PERSÖNLICHER TIPP: VAV MAKLER-STAMMTISCHE UNSERE NEUERUNGEN 2013 Das Format der VAV Stammtische hat sich im Jahr zwei seines Bestehens als Themenpool und Kommunikationsplattform zwischen den unabhängigen Vertriebspartnern und den Experten der VAV voll etabliert und bestens bewährt. Joachim Klepp ist Leiter des Maklervertriebs der VAV. Foto: Gerlinde Gorla Die breite Akzeptanz und das daraus resultierende Feedback der Teilnehmer war für uns Anreiz, im Jahr 2013 einige attraktive Neuerungen vorzunehmen. Neuheiten bei Themen und Organisation Die Gewerbestammtische werden heuer um das Thema VAV Firmenrechtsschutz erweitert. Seit März 2013 auf dem Markt, erfreut sich das Produkt schon regen Zuspruchs. Um auf die individuellen Bedürfnisse der Makler und Mehrfachagenten eingehen zu können, finden heuer die ersten Stammtische vor Ort im Büro des Vertriebspartners statt. Für die Teilnehmer der Stammtische werden spezielle Infoseiten im VAV-Vertriebspartner-Portal eingerichtet. Dort erhalten sie alle Informationen und Unterlagen zur einzelnen Veranstaltung jederzeit zum Download bereit und sind aber auch gleichzeitig mit den Kontaktseiten der Regionalleiter und Service Teams verlinkt. Ich bin überzeugt, dass die Neuerungen helfen werden, die Stammtische hinsichtlich Themen und Organisation noch effizienter zu gestalten. Als der Versicherer des ungebundenen Vertriebes sind wir ständig um den Ausbau der Services für Makler und Mehrfachagenten bemüht. Für konstruktive Ideen und Anregungen haben wir stets ein offenes Ohr. Schreiben Sie mir einfach unter: AKTUELL ZUR REISEZEIT: GRÜNE KARTE ONLINE ANFORDERN Urlaub mit dem Auto ist in Österreich sehr beliebt. Die grüne Versicherungskarte sollte bei Fahrten ins Ausland dabei sein in einigen Ländern ist sie sogar verpflichtend mitzuführen. Die grüne Versicherungskarte ist der international anerkannte Nachweis, dass ein Auto ordnungsgemäß versichert ist. Innerhalb Europas sollte grundsätzlich das KFZ-Kennzeichen als Beleg ausreichen, dass eine gültige Versicherung besteht. Die Praxis zeigt aber, dass bei Kontrollen im Ausland häufig die Versicherungskarte verlangt wird. Falls Sie für Ihre Kunden eine grüne Karte von der VAV benötigen, können Sie diese online anfordern. Einfach auf VAV PRO einloggen und auf den Menüpunkt Grüne Karte anfordern klicken. Die Anforderung wird per Knopfdruck an die VAV übermittelt und üblicherweise noch am selben Tag bearbeitet und an Ihren Kunden geschickt. Gleich einsteigen auf Foto: Goldmünze AUSGEZEICHNETE VERKAUFS- ARGUMENTE Gleich zweimal wurde die VAV heuer bereits ausgezeichnet: Im Mai nahm Generaldirektor Dr. Norbert Griesmayr (s. Foto) einen Goldmünze-Award für die Eigenheim-Haushalt-Versicherung entgegen. Beim Maklersymposium in Velden dann die nächste Ehrung: 3. Platz für die KFZ-Kasko beim AAA- Award und Sehr gut für KFZ-Haftpflicht und Eigenheim-Haushalt. Starke Argumente für Ihre Verkaufsgespräche! 02/13 VAV FORUM 11

12 DANKE FÜR IHR VERTRAUEN! DR. PETER LOISEL VORSTAND VERTRIEB UND MARKETING Assekuranz Award Austria: 3 x SEHR GUT in den Sparten KFZ-Haftpflicht, KFZ-Kasko und Eigenheim / Haushalt

VAV Versicherung präsentiert Umfrage: Wie gut kennen die Österreicher ihre Versicherung? Die Befindlichkeit der Bevölkerung zu ihrer KFZ-Versicherung

VAV Versicherung präsentiert Umfrage: Wie gut kennen die Österreicher ihre Versicherung? Die Befindlichkeit der Bevölkerung zu ihrer KFZ-Versicherung PRESSEINFORMATION 07. Jänner 2009 VAV Versicherung präsentiert Umfrage: Wie gut kennen die Österreicher ihre Versicherung? Die Befindlichkeit der Bevölkerung zu ihrer KFZ-Versicherung Wie intensiv sind

Mehr

emarketing im Focus: Search Engine Optimization SEO für Google & Co. 03.02.2011 Version 1.0 1

emarketing im Focus: Search Engine Optimization SEO für Google & Co. 03.02.2011 Version 1.0 1 emarketing im Focus: Search Engine Optimization SEO für Google & Co. 03.02.2011 Version 1.0 1 Inhaltsverzeichnis emarketing im Überblick Methoden Vorteile Nutzen Fakten & Marktanteile Suchmaschinenoptimierung

Mehr

Versicherungsunternehmen im Blickpunkt der Versicherungsmakler. - Studieninformationen -

Versicherungsunternehmen im Blickpunkt der Versicherungsmakler. - Studieninformationen - Versicherungsunternehmen im Blickpunkt der Versicherungsmakler - Studieninformationen - ÖVM Gottfried-Alber-Gasse 5/Top 5-6 A-1140 Wien Tel.: +43 1 416 93 33 Fax: +43 1 416 93 33 4 www.oevm.at Ansprechpartner

Mehr

Versicherungsunternehmen. Blickpunkt der Versicherungsmakler. - Studieninformationen -

Versicherungsunternehmen. Blickpunkt der Versicherungsmakler. - Studieninformationen - Versicherungsunternehmen im Blickpunkt der Versicherungsmakler - Studieninformationen - Dritte Auflage der umfassenden Benchmarkstudie: Versicherungsmakler und -berater beurteilen 42 Versicherungsunternehmen

Mehr

PRESSEINFORMATION 18. Juni 2013

PRESSEINFORMATION 18. Juni 2013 PRESSEINFORMATION 18. Juni 2013 Reisen mit dem PKW: Sommer, Sonne, Schadensfall - VAV Umfrage: Österreicher schätzen Risiken falsch ein! - Unterschiedlicher Kfz-Versicherungsschutz im Ausland führt zu

Mehr

Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro

Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro Wir helfen Unternehmen, Social Media erfolgreich zu nutzen Unser Social Media Marketing Buch für Einsteiger

Mehr

VAV Versicherungs-AG: Genuss-Biker fahren jetzt noch günstiger

VAV Versicherungs-AG: Genuss-Biker fahren jetzt noch günstiger PRESSEINFORMATION 6. April 2011 VAV Versicherungs-AG: Genuss-Biker fahren jetzt noch günstiger 51 Prozent günstiger Haftpflicht versichert als im österreichweiten Durchschnitt Besonderes Angebot für Freizeit-Biker

Mehr

Zukunftsthemen der Versicherungsbranche 2015

Zukunftsthemen der Versicherungsbranche 2015 Zukunftsthemen der Versicherungsbranche 2015 Auftraggeber der Studie: VAV Versicherungs-Aktiengesellschaft NÜRNBERGER Versicherung AG Österreich HDI Versicherung AG ARAG SE Direktion für Österreich Befragung

Mehr

Auf- und Absteiger in zwölf Bereichen: Versicherer im Online- Test

Auf- und Absteiger in zwölf Bereichen: Versicherer im Online- Test Zur Verfügung gestellt von Rechtsschutz - www.das.at Vertrieb & Marketing vom 21.8.2013 Auf- und Absteiger in zwölf Bereichen: Versicherer im Online- Test Der Versicherungs-Ranking-Check von Iphos für

Mehr

violetkaipa Fotolia.com Texte und Grafiken dürfen unter Angabe der Quelle übernommen werden:

violetkaipa Fotolia.com Texte und Grafiken dürfen unter Angabe der Quelle übernommen werden: PR-Gateway Studie Zukunft der Unternehmenskommunikation violetkaipa Fotolia.com November 2012 Adenion GmbH/PR-Gateway.de Texte und Grafiken dürfen unter Angabe der Quelle übernommen werden: ADENION GmbH

Mehr

Social SEO. Entwicklungen und Trends in der Suchmaschinenoptimierung

Social SEO. Entwicklungen und Trends in der Suchmaschinenoptimierung Social SEO Entwicklungen und Trends in der Suchmaschinenoptimierung Fakten 22,6% der Internetnutzer verbringen die meiste Zeit ihrer Online-Aktivitäten in sozialen Netzwerken. (Quelle: BITKOM, Februar

Mehr

Suchmaschinenoptimierung Professionelles Website-Marketing für besseres Ranking

Suchmaschinenoptimierung Professionelles Website-Marketing für besseres Ranking Tom Alby, Stefan Karzauninkat Suchmaschinenoptimierung Professionelles Website-Marketing für besseres Ranking ISBN-10: 3-446-41027-9 ISBN-13: 978-3-446-41027-5 Weitere Informationen oder Bestellungen unter

Mehr

Tipps rund um die Suchmaschinen- Optimierung

Tipps rund um die Suchmaschinen- Optimierung Tipps rund um die Suchmaschinen- Optimierung Jimdo hat einige praktische Tipps und Wissenswertes rund um das Thema Suchmaschinenoptimierung zusammengestellt. Jeder kann jederzeit einsteigen und seine Seite

Mehr

Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen?

Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen? Wer bin ich? Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen? René Ich habe ein sehr schlechtes Gefühl bei dem Projekt, dass wir jetzt gestartet haben.

Mehr

SOCIAL MEDIA? Das kleine 1x1 des Online-PR

SOCIAL MEDIA? Das kleine 1x1 des Online-PR SOCIAL MEDIA? Das kleine 1x1 des Online-PR SEO WIE BITTE? SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG, DAMIT AUCH GOOGLE SIE FINDET Suchmaschinenoptimierung - Format, Content und Keywords damit die Suchmaschinen Ihre Marke

Mehr

Auf einen Blick! und die geradezu unglaublichen Möglichkeiten für Analysen, Erfolgs-Kontrolle und Folge-Maßnahmen.

Auf einen Blick! und die geradezu unglaublichen Möglichkeiten für Analysen, Erfolgs-Kontrolle und Folge-Maßnahmen. Auf einen Blick! Man kommuniziert nicht mit einer Zielgruppe. Man kommuniziert mit Menschen. dialog-mail ist ein professionelles, web-basiertes E-Mail Marketing System. Sie verschicken damit personalisierte

Mehr

Searchmetrics - Search Marketing Evolved. Korrelation zwischen SEO und Social Media

Searchmetrics - Search Marketing Evolved. Korrelation zwischen SEO und Social Media Searchmetrics - Search Marketing Evolved Korrelation zwischen SEO und Social Media Searchmetrics GmbH 2011 Korrelation zwischen SEO und Social Media Was ist SEO? Alle Maßnahmen die algorithmische Veränderungen

Mehr

Best Practice Sport Alber

Best Practice Sport Alber Ausgangssituation Das renommierte Unternehmen Sport Alber in St. Anton am Arlberg betreibt seit Jahren einen Skiverleih. Die Tendenz des Skiverleihs ist steigend. Anfangs wurde über eine große Online-

Mehr

Facebook Landingpages // Das kleine Einmaleins

Facebook Landingpages // Das kleine Einmaleins Gabriel Beck Facebook Landingpages // Das kleine Einmaleins Facebook Landingpages // Das kleine Einmaleins Die Nutzerzahlen von Facebook steigen unaufhörlich (siehe Nutzerzahlen bei facebook Marketing)-

Mehr

WordPress SEO von Yoast für Redakteure

WordPress SEO von Yoast für Redakteure SEITE AUTOR 1 von 7 Tim Meyer-Pfauder WordPress SEO von Yoast für Redakteure Inhaltsverzeichnis SEO für Redakteure... 2 a. WordPress SEO Box... 2 b. Generell... 3 c. Seiten-Analyse... 4 d. Erweitert...

Mehr

Mehr Gäste durch professionelles Online-Marketing und effiziente Selbstvermarktung

Mehr Gäste durch professionelles Online-Marketing und effiziente Selbstvermarktung Mehr Gäste durch professionelles Online-Marketing und effiziente Selbstvermarktung Premium-Modul: Online-Marketing für Fortgeschrittene Foto: istockphoto, kyrien Im Mittelpunkt steht die Website Buchungs-Tool

Mehr

HELMUT KAISER IHR VERSICHERUNGSMAKLER MIT HANDSCHLAG-QUALITÄT VERSICHERUNGSMAKLER GESELLSCHAFT M.B.H. & CO KG

HELMUT KAISER IHR VERSICHERUNGSMAKLER MIT HANDSCHLAG-QUALITÄT VERSICHERUNGSMAKLER GESELLSCHAFT M.B.H. & CO KG VERSICHERUNGSMAKLER GESELLSCHAFT M.B.H. & CO KG IHR VERSICHERUNGSMAKLER MIT HANDSCHLAG-QUALITÄT www.helmut-kaiser.at A-5020 Salzburg Innsbrucker Bundesstraße 67 WARUM SIE EINEN VERSICHERUNGSMAKLER EINSCHALTEN

Mehr

VAV FORUM DIE ZUKUNFT IST DIGITAL 02/14 DAS VERTRIEBSPARTNER-MAGAZIN DER VAV VERSICHERUNGS-AG. www.vavpro.at. Foto: clipdealer.de

VAV FORUM DIE ZUKUNFT IST DIGITAL 02/14 DAS VERTRIEBSPARTNER-MAGAZIN DER VAV VERSICHERUNGS-AG. www.vavpro.at. Foto: clipdealer.de VAV FORUM DAS VERTRIEBSPARTNER-MAGAZIN DER VAV VERSICHERUNGS-AG www.vavpro.at DIE ZUKUNFT IST DIGITAL Foto: clipdealer.de 02/14 Juli 2014 VAV PRO PER KLICK ZUM ERFOLG DAS ARBEITSPORTAL FÜR VERSICHERUNGSPROFIS

Mehr

Webkraftverstärker Maximale Wirkung für Ihre Online Marketing Aktivitäten

Webkraftverstärker Maximale Wirkung für Ihre Online Marketing Aktivitäten Webkraftverstärker Maximale Wirkung für Ihre Online Marketing Aktivitäten 1 Beschreibung des Produktes Webkraftverstärker Viele Unternehmen wundern sich über Ihre geringe Webpräsenz, schlechte Positionen

Mehr

wko.at - Firmen A-Z. Was ist das?

wko.at - Firmen A-Z. Was ist das? wko.at - Firmen A-Z. Was ist das? Das wko.at Firmen A-Z ist das einzig vollständige und aktuelle Online-Firmenverzeichnis Österreichs. Alle Mitglieder der Wirtschaftskammer sind aufgrund ihrer Gewerbeberechtigung

Mehr

SEO BASICS IM B2B-BEREICH

SEO BASICS IM B2B-BEREICH SEO BASICS IM B2B-BEREICH Suchmaschinenoptimierung für Unternehmer ohne Schnickschnack Internet World, München 24. März 2015 ZIEL WAS SIE ERWARTET Ich zeige Ihnen heute die Grundlagen der On-Page Optimierung

Mehr

CONTENT MARKETING. In 4 Schritten zur effizienten Strategie

CONTENT MARKETING. In 4 Schritten zur effizienten Strategie CONTENT MARKETING In 4 Schritten zur effizienten Strategie Durch die Verbreitung von relevantem, qualitativ gutem Content über Ihre eigene Internetpräsenz hinaus können Sie den Traffic auf Ihrer Webseite

Mehr

30 SEKUNDEN ZUR BESTEN PRÄMIE

30 SEKUNDEN ZUR BESTEN PRÄMIE 30 SEKUNDEN ZUR BESTEN PRÄMIE DER NEUE KFZ-TARIF 2011 Fotos: sxc.hu/pixelio.de/montage ZÜNDUNG. ERSTE. BESCHLEUNIGEN. EINFACH BESSER FAHREN. TYPTOP-TARIF DAS TYPENKLASSENVERZEICHNIS Der KFZ-Tarif der VAV

Mehr

Online-Marketing mit Google

Online-Marketing mit Google Online-Marketing mit Google Träger des BIEG Hessen Frankfurt am Main Fulda Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern Offenbach am Main 1/5 Warum Google? Wer heute über Suchmaschinen spricht, meint Google. Mit einem

Mehr

Suchmaschinen Ranking Check Österreichischer Versicherungen Vergleichszeitraum: 01.04.2010-30.06.2010. Eine Analyse der Iphos E-Marketing-Abteilung

Suchmaschinen Ranking Check Österreichischer Versicherungen Vergleichszeitraum: 01.04.2010-30.06.2010. Eine Analyse der Iphos E-Marketing-Abteilung Suchmaschinen Ranking Check Österreichischer Versicherungen Vergleichszeitraum: 01.04.2010-30.06.2010 Eine Analyse der Iphos E-Marketing-Abteilung Über Iphos IT Solutions Iphos IT Solutions wurde 1998

Mehr

Hand aufs Herz: Wie online ist Ihr Unternehmen?

Hand aufs Herz: Wie online ist Ihr Unternehmen? Hand aufs Herz: Wie online ist Ihr Unternehmen? Testen Sie Ihre Website in wenigen Schritten doch einfach mal selbst! Hallo! Mein Name ist Hans-Peter Heikens. Als Online Marketing Manager und Social Media

Mehr

Versicherer im Online-Test: Tops und Flops in elf Kategorien

Versicherer im Online-Test: Tops und Flops in elf Kategorien Nachricht aus Vertrieb und Marketing vom 9.7.2012 Versicherer im Online-Test: Tops und Flops in elf Kategorien Kfz, Haushalt, Vorsorge und Co.: Für elf Kategorien an Versicherungsthemen erhoben IT- Experten,

Mehr

Suchmaschinen Ranking Check Österreichischer Versicherungen Vergleichszeitraum: 01.10.2010-31.12.2010. Eine Analyse der Iphos E-Marketing-Abteilung

Suchmaschinen Ranking Check Österreichischer Versicherungen Vergleichszeitraum: 01.10.2010-31.12.2010. Eine Analyse der Iphos E-Marketing-Abteilung Suchmaschinen Ranking Check Österreichischer Versicherungen Vergleichszeitraum: 01.10.2010-31.12.2010 Eine Analyse der Iphos E-Marketing-Abteilung Über Iphos IT Solutions Iphos IT Solutions wurde 1998

Mehr

Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung...

Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung... Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung...8 Affiliate Marketing...9 Video Marketing... 10 2 Online Marketing

Mehr

APRIL Deutschland Ihr starker Partner

APRIL Deutschland Ihr starker Partner APRIL Deutschland Ihr starker Partner APRIL Deutschland Ihr starker Partner Kompetente Lösungen für Ihren Erfolg Wer national oder international nach innovativen Dienstleistungen in den Bereichen Outsourcing

Mehr

Wir bringen Ihre beste Seite ins Web. ANGEBOT ONEPAGER. Webinc GmbH Schaffhauserstrasse 560 8052 Zürich. T. 044 272 88 22 info@webinc.ch www.webinc.

Wir bringen Ihre beste Seite ins Web. ANGEBOT ONEPAGER. Webinc GmbH Schaffhauserstrasse 560 8052 Zürich. T. 044 272 88 22 info@webinc.ch www.webinc. Wir bringen Ihre beste Seite ins Web. ANGEBOT ONEPAGER Diese übersichtliche Webseite ist besonders benutzerfreundlich, modern und responsive. Webinc GmbH Schaffhauserstrasse 560 8052 Zürich T. 044 272

Mehr

Tipps zum Pflegen der Texte auf deiner Mrs.Sporty Clubseite

Tipps zum Pflegen der Texte auf deiner Mrs.Sporty Clubseite Tipps zum Pflegen der Texte auf deiner Mrs.Sporty Clubseite In dieser Anleitung findest du konkrete Tipps und Beispiele, wie du deine Texte auf der neuen Clubseite gestalten kannst, damit: 1. deine Clubseite

Mehr

Das bietet Schäfer WebService

Das bietet Schäfer WebService Das bietet Schäfer WebService Experte für mobiles Webdesign und Newsletter-Marketing Viele Webdesigner sind hervorragende Programmierer und erstellen Webseiten nach dieser Priorität. Ob die meisten Besucher

Mehr

UmbauPortal Professionelle Auf- und Umbauten

UmbauPortal Professionelle Auf- und Umbauten UmbauPortal Professionelle Auf- und Umbauten Willkommen im neuen UmbauPortal. Als Aufbauhersteller haben Sie zwei erklärte Ziele: Sie wollen alle Informationen, um professionell auf Volkswagen Nutzfahrzeuge

Mehr

PRESSEINFORMATION 29. Juli 2014. Mobilitätsbarometer der VAV Versicherung das Handy am Steuer

PRESSEINFORMATION 29. Juli 2014. Mobilitätsbarometer der VAV Versicherung das Handy am Steuer PRESSEINFORMATION 29. Juli 2014 Mobilitätsbarometer der VAV Versicherung das Handy am Steuer VAV Versicherungs-AG erhebt das Nutzungsverhalten der Österreicher von mobilen Endgeräten während des Autofahrens

Mehr

WIR VERBINDEN SIE MIT NEUEN KUNDEN

WIR VERBINDEN SIE MIT NEUEN KUNDEN MAKLERHOMEPAGE.NET Info Broschüre IN EXKLUSIVER KOOPERATION MIT: WIR VERBINDEN SIE MIT NEUEN KUNDEN maklerhomepage.net WARNUNG! EINE PROFESSIONELLE MAKLER HOMEPAGE ERHÖHT IHR VERTRIEBSPOTENZIAL! IN GUTER

Mehr

Die Vergütung des Versicherungsmaklers im Rahmen internationaler Entwicklungen

Die Vergütung des Versicherungsmaklers im Rahmen internationaler Entwicklungen Veröffentlichungen der Hamburger Gesellschaft zur Förderung des Versicherungswesens mbh 35 Die Vergütung des Versicherungsmaklers im Rahmen internationaler Entwicklungen Bearbeitet von Harald Krauß 1.,

Mehr

Wer sind wir? Wir sind ihre werbeagentur

Wer sind wir? Wir sind ihre werbeagentur WERBEAGENTUR Wer sind wir? Wir sind ihre werbeagentur Wir sind Company Lifting ein Team von Marketingexperten, Grafikern und Webdesignern mit fundierter Erfahrung und vielen Ideen. Wir nehmen jeden Auftrag

Mehr

Suchmaschinenoptimierung. Grundlagen zur Optimierung der eigenen Internetseite

Suchmaschinenoptimierung. Grundlagen zur Optimierung der eigenen Internetseite Suchmaschinenoptimierung Grundlagen zur Optimierung der eigenen Internetseite Gliederung Überblick Arbeitsweise von Suchmaschinen Internetseiten optimieren No-Gos Praxis Ein Überblick Suchmaschinen Google

Mehr

Suchmaschinen Ranking Check Österreichischer Versicherungen Vergleichszeitraum: 01.04.2009-30.06.2009. Eine Analyse der Iphos E-Marketing-Abteilung

Suchmaschinen Ranking Check Österreichischer Versicherungen Vergleichszeitraum: 01.04.2009-30.06.2009. Eine Analyse der Iphos E-Marketing-Abteilung Suchmaschinen Ranking Check Österreichischer Versicherungen Vergleichszeitraum: 01.04.2009-30.06.2009 Eine Analyse der Iphos E-Marketing-Abteilung Über Iphos IT Solutions Iphos IT Solutions wurde 1998

Mehr

Die Power von SlideShare im B2B-Marketing!

Die Power von SlideShare im B2B-Marketing! Die Power von SlideShare im B2B-Marketing! Quelle: www.rohinie.eu Die Power von SlideShare im B2B Marketing Man könnte, gerade im deutschsprachigen Raum, sagen, SlideShare ist eines der besten B2B- Marketing-Geheimnisse.

Mehr

Versicherung und junge Menschen

Versicherung und junge Menschen VVB - Fachkreisleiter Marketing / Vertrieb Christian Otten +49 (208) 60 70 53 00 christian.otten@vvb-koen.de An die Mitglieder und Gäste des Fachkreises Marketing / Vertrieb IVW Köln - Lehrstuhl für Unternehmensführung

Mehr

Die Begleitstudie zum AssCompact AWARD 2013 - BU / Arbeitskraftabsicherung ist erschienen

Die Begleitstudie zum AssCompact AWARD 2013 - BU / Arbeitskraftabsicherung ist erschienen Pressemitteilung vom 02.07.2013 Die Begleitstudie zum AssCompact AWARD 2013 - BU / Arbeitskraftabsicherung ist erschienen Eltville am Rhein, 2. Juli 2013. Die Herausforderungen im Lebensversicherungsmarkt

Mehr

Die irische Versicherung für Deutschland. Portrait eines starken Partners

Die irische Versicherung für Deutschland. Portrait eines starken Partners Die irische Versicherung für Deutschland Portrait eines starken Partners Eagle Star in Irland auf einen Blick 1978 in Irland gegründet Seit 1998 Teil der Zurich Gruppe Viertgrößter Anbieter von Lebensversicherungen

Mehr

WEB... DESIGN. SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG. MARKETING.

WEB... DESIGN. SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG. MARKETING. WEB.... SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG. MARKETING. ÜBER UNS WEB SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG MARKETING Webdesign und Suchmaschinenoptimierung sind zwei Komponenten, die sich hervorragend ergänzen und maßgeblich

Mehr

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Weingarten, 12.11.2014 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen

Mehr

Versicherungsabschluss online Nutzerverhalten und zukünftige Kundenerwartungen HEUTE UND MORGEN Finanzmarkttrends April 2013

Versicherungsabschluss online Nutzerverhalten und zukünftige Kundenerwartungen HEUTE UND MORGEN Finanzmarkttrends April 2013 Versicherungsabschluss online Nutzerverhalten und zukünftige Kundenerwartungen HEUTE UND MORGEN Finanzmarkttrends April 2013 HEUTE UND MORGEN GmbH Venloer Str. 19 50672 Köln Telefon +49 (0)221 995005-0

Mehr

DOTconsult Suchmaschinen Marketing

DOTconsult Suchmaschinen Marketing Vorwort Meinen Glückwunsch, die Zeit, welche Sie in investieren, ist die beste Investition für Ihr Unternehmen. Keine Technologie hat das Verhalten von Interessenten und Kunden nachhaltiger und schneller

Mehr

Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten Kunden begeistern.

Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten Kunden begeistern. GENUG GEREDET! GANZ SICHER? Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten Kunden begeistern. Frage nicht, was dein Land für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst!* *Als John

Mehr

DEURAG. Das Unternehmen.

DEURAG. Das Unternehmen. . Das Unternehmen. 02 DEurag / impressum / inhalt 03 Inhalt Das Unternehmen 04 Vertriebsphilosophie 06 Anspruch und Kompetenz 08 Produkte und Service 10 Erfolge 12 Standorte 14 Impressum Deutsche Rechtsschutz-Versicherung

Mehr

Mehrwerte für Makler schaffen 2012

Mehrwerte für Makler schaffen 2012 Welche Leistungen Makler heute und in Zukunft an Versicherer binden YouGov Deutschland AG T +49 221-42061-0 www.yougov.de Dr. Michael Kerper, +49 221 42061-365 michael.kerper@yougov.de Sponsoringpartner:

Mehr

Wie plane ich meine neue Website

Wie plane ich meine neue Website Wie plane ich meine neue Website Blogbeitrag in www.webfotografik.ch vom 01. September 2015 Sie stehen kurz davor, eine neue Website erstellen zu lassen? Wissen Sie denn in etwa, was diese beinhalten oder

Mehr

Europapolitische Positionen. des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute e.v.

Europapolitische Positionen. des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute e.v. BUNDESVERBAND DEUTSCHER VERSICHERUNGSKAUFLEUTE e.v. Europapolitische Positionen des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute e.v. I. Vorwort Der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute e.v.

Mehr

MOBILE GUTSCHEINE sehr geeignet für Neukundengewinnung, Freunde- Werben- Freunde,

MOBILE GUTSCHEINE sehr geeignet für Neukundengewinnung, Freunde- Werben- Freunde, Ihre komplette lokale Marketing & Werbung Lösung MOBILE COUPONS effektiv für Neukundengewinnung und Kundenbindung. Coupons sind zeitlos und immer beliebt. Meistens als Rabattangebote mit Deals wie z.b.:

Mehr

Marketing für Jungunternehmer

Marketing für Jungunternehmer Husum, 07. September 2012 Marketing für Jungunternehmer Jenni Eilers corax gmbh Agentur für Kommunikation und Design Marketing für Jungunternehmer 2 Machen Sie etwas Neues! Kaum eine Gründung oder erfolgreiche

Mehr

T3 SEO Tipps. On-Page Optimierung für Webtexte, Metatags, URLs und Bilder - direkt in TYPO3. Suchmaschinenoptimierung für TYPO3

T3 SEO Tipps. On-Page Optimierung für Webtexte, Metatags, URLs und Bilder - direkt in TYPO3. Suchmaschinenoptimierung für TYPO3 T3 SEO Tipps Suchmaschinenoptimierung für TYPO3 On-Page Optimierung für Webtexte, Metatags, URLs und Bilder - direkt in TYPO3. System-Voraussetzungen: Website mit TYPO3 BlueChip Software GmbH Business

Mehr

Suchmaschinenoptimierung 2011. Referent: Dennis Sohm weit gestreut Internet Marketing

Suchmaschinenoptimierung 2011. Referent: Dennis Sohm weit gestreut Internet Marketing Suchmaschinenoptimierung 2011 Referent: Dennis Sohm weit gestreut Internet Marketing Wer steht vor Ihnen? Dennis Sohm + 26 Jahre alt + Seit 2007 im Online Marketing tätig + Seit 2009 Selbständig in den

Mehr

ACP Forum Graz 2013 IT-Event der Sonderklasse

ACP Forum Graz 2013 IT-Event der Sonderklasse Donnerstag, www.wirtschaftsblatt.at E V E N T PA P E R I M AU F T R A G P R O D U Z I E R T F Ü R A C P ACP Forum Graz 2013 IT-Event der Sonderklasse Anlaufstelle für IT-Verantwortliche: Im Rahmen der

Mehr

ANTWORTEN AUF DIE 16 WICHTIGSTEN SEO-FRAGEN

ANTWORTEN AUF DIE 16 WICHTIGSTEN SEO-FRAGEN AGENTUR FÜR INBOUND MARKETING AdWords /SEA Apps Content Marketing Conversions Design Inbound Marketing Monitoring SEO Social Media Websites Whitepaper ANTWORTEN AUF DIE 16 WICHTIGSTEN SEO-FRAGEN 2 SEO,

Mehr

Online-Tools für Monuta Pool-Partner

Online-Tools für Monuta Pool-Partner Online-Tools für Monuta Pool-Partner München, 17.03.2015 Monuta Trauerfall-Vorsorge Online-Tools für Monuta Pool-Partner Erfahren Sie, wie Sie die kostenlosen Online-Anwendungen der Monuta im Büro oder

Mehr

Was habe ich davon? Kann das wirklich jeder?

Was habe ich davon? Kann das wirklich jeder? Beispiele aus der praktischen Anwendung Digitaler Datenaustausch mit der Würzburger Versicherungs-AG Was habe ich davon? Kann das wirklich jeder? einfach unbürokratisch aus Ihrem Verwaltungssystem heraus

Mehr

Grundlagen und die größten Irrtümer.

Grundlagen und die größten Irrtümer. Nr. SEO für jedermann. Grundlagen und die größten Irrtümer. Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenmarketing (SEM) werden immer wieder verwechselt: Doch SEO beschäftigt sich mit der Optimierung

Mehr

7 klassische Fehler beim XING-Marketing

7 klassische Fehler beim XING-Marketing Social Media ist in aller Munde und immer mehr Menschen nutzen große Plattformen wie Facebook oder XING auch für den gewerblichen Bereich und setzen hier aktiv Maßnahmen für Marketing und Vertrieb um.

Mehr

Praktikables Online-Marketing

Praktikables Online-Marketing Einführung ins Onlinemarketing Zusammenarbeit mit IHK Cottbus und ebusiness-lotse Südbrandenburg 07.10.2014 Einst lebten wir auf dem Land, dann in Städten und von jetzt an im Netz. Mark Zuckerberg im Film.

Mehr

SEO Services von dmc. Mehr Erfolg mit Suchmaschinenoptimierung durch dmc

SEO Services von dmc. Mehr Erfolg mit Suchmaschinenoptimierung durch dmc SEO Services von dmc Mehr Erfolg mit Suchmaschinenoptimierung durch dmc Suchmaschinenoptimierung bei dmc Die Suchmaschinenoptimierung hat das Ziel bessere Positionen in den unbezahlten Suchergebnissen

Mehr

Effektives Online-Marketing mit guten SEO-Texten

Effektives Online-Marketing mit guten SEO-Texten Effektives Online-Marketing mit guten SEO-Texten Lassen Sie sich von Ihren Kunden finden! Kathrin Schubert M.A. Texterin und Freie Lektorin ADM Metzstr. 35 81667 München Tel. 089 54 80 66 50 Fax 089 67

Mehr

Social Media Marketing erfordert eine sorgfältige Planung sowie langfristiges Commitment

Social Media Marketing erfordert eine sorgfältige Planung sowie langfristiges Commitment Social Media Marketing erfordert eine sorgfältige Planung sowie langfristiges Commitment Name: Nico Zorn Funktion/Bereich: Geschäftsführer Organisation: Saphiron GmbH Liebe Leserinnen und liebe Leser,

Mehr

Ihre direkte Verbindung mit Zurich. www.maklernetz.at

Ihre direkte Verbindung mit Zurich. www.maklernetz.at Ihre direkte Verbindung mit Zurich www.maklernetz.at www.maklernetz.at Die direkte und effiziente Kommunikation mit Zurich. Mit dem Maklernetz bietet Ihnen Zurich eine moderne und direkte Kommunikation.

Mehr

ERGO Direkt Versicherungen. 30 Jahre. Erfolgsgeschichte

ERGO Direkt Versicherungen. 30 Jahre. Erfolgsgeschichte ERGO Direkt Versicherungen 30 Jahre Erfolgsgeschichte Versicherung ist nicht gleich Versicherung Daniel von Borries Vorstandsvorsitzender ERGO Direkt Versicherungen Einen schönen guten Tag, ich freue mich

Mehr

Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten B2B Kunden begeistern.

Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten B2B Kunden begeistern. GENUG GEREDET! GANZ SICHER? Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten B2B Kunden begeistern. Frage nicht, was dein Land für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst!* *Als

Mehr

Kunden gewinnen mit Fallstudien

Kunden gewinnen mit Fallstudien Seite 1 Content Marketing Guide 1 Kunden gewinnen mit Fallstudien Doris Doppler 2012 Doris Doppler. Alle Rechte vorbehalten. web: www.textshop.biz www.ddoppler.com mail: office@textshop.biz Das Werk einschließlich

Mehr

einfach alles super Hier ist echt Mein wgv-himmelblau Der Online-Service für Kunden.

einfach alles super Hier ist echt Mein wgv-himmelblau Der Online-Service für Kunden. Hier ist echt! alles super einfach Meinen Versicherungskram mach ich online. Früher waren Versicherungen kompliziert. Aber jetzt gibt`s die wgv-himmelblau.de. Die machen kein großes Gedöns und haben echt

Mehr

Social Networking für Finanzvertriebe

Social Networking für Finanzvertriebe Social Networking für Finanzvertriebe Social Networking IHK zu Essen, 8. November 2011 Agenda 1. Social Media Grundlagen 2. Individuelle Ziele 3. Zeitmanagement 4. Relevante Portale, in denen man gefunden

Mehr

Vortrag: Internet Marketing - Referent: Dirk Wrana

Vortrag: Internet Marketing - Referent: Dirk Wrana Werbeformen des Internet Marketings E-Mail Marketing Social Media Marketing Display Marketing Internetpräsenz Affiliate Marketing Suchmaschinen Marketing Suchmaschinen Marketing ca. 90% ca. 2,5% ca. 2%

Mehr

Das Mobilitätspaket Für eine sichere Fahrt, die Sie weiterbringt.

Das Mobilitätspaket Für eine sichere Fahrt, die Sie weiterbringt. Das Mobilitätspaket Für eine sichere Fahrt, die Sie weiterbringt. Das schönste Zuhause unterwegs Ihr Auto ist nicht nur Ihr fahrbarer Untersatz, sondern vielmehr einer der Orte für positive Momente und

Mehr

medani webdesign Webagentur in Wien Gründung: 1998 Suchmaschinenoptimierung: seit 2004

medani webdesign Webagentur in Wien Gründung: 1998 Suchmaschinenoptimierung: seit 2004 medani webdesign Webagentur in Wien Gründung: 1998 Suchmaschinenoptimierung: seit 2004 Weitere Dienstleistungen: Webdesign, Online-Shops, Google AdWords Mitarbeiter: 5 Internet: www.medani.at email: office@medani.at

Mehr

IS24 Anbietervergleich: Profil von HYPOFACT in Potsdam - Rolf Ziegler

IS24 Anbietervergleich: Profil von HYPOFACT in Potsdam - Rolf Ziegler Seite 1 von 1 HYPOFACT-Partner finden Sie in vielen Regionen in ganz Deutschland. Durch unsere starke Einkaufsgemeinschaft erhalten Sie besonders günstige Konditionen diverser Banken. Mit fundierter persönlicher

Mehr

CHECKLISTE SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG

CHECKLISTE SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG CHECKLISTE SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG Suchmaschinenoptimierung, auch Search Engine Optimization (SEO) genannt, ist ein Marketing-Instrument, das dazu dient, Websites auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen

Mehr

CFM_media. web touristik design

CFM_media. web touristik design CFM_media web touristik design 03_ Touristik CFM_media 05_ Web SEO, IBE Kennen Sie das? Irgendwie lesen Sie doch überall das Gleiche: wie gut Sie als Kunde genau bei dieser Firma aufgehoben sind und was

Mehr

Effektive Landingpages

Effektive Landingpages Aktueller Ratgeber für erfolgreiches Marketing Online-Strategien, Hier: Effektive Landingpages Tipps, wie Sie Ihre Landingpages optimieren, um hohe Conversion Rates zu erreichen 22. Juli 2014 Erstellt

Mehr

SEO und Online-Marketing

SEO und Online-Marketing SEO und Online-Marketing Grundlegendes Fachwissen aus der SEO Welt Präsentiert von Dr. SEO und dem new time seo Team Inhaltsverzeichnis Präsentiert von Dr. SEO und dem new time seo Team 1 Einführung in

Mehr

> 31.000 Kontakte pro Tag via Facebook, Twitter, XING & Co. Wir gehen mit Ihren Beiträgen raus und kommen mit Lesern wieder rein!

> 31.000 Kontakte pro Tag via Facebook, Twitter, XING & Co. Wir gehen mit Ihren Beiträgen raus und kommen mit Lesern wieder rein! Öffentlichkeitsarbeit im Web Wenn Sie attraktive Inhalte & USP-Highlights anzubieten haben Seite 1 Wir machen Ihre Inhalte im Web bekannt! USP-Facts, Redaktionen, Highlights, News was sollte Ihre Branche

Mehr

- Gekürzte Fassung - Erfolgreich selbst vermarkten Orientierung im Ökosystem Internet

- Gekürzte Fassung - Erfolgreich selbst vermarkten Orientierung im Ökosystem Internet - Gekürzte Fassung - Erfolgreich selbst vermarkten Orientierung im Ökosystem Internet Vorstellung Martin Schmitz #Hotelfachmann #Hotelbetriebswirt #Dozent #Trainer #Strategie #Seminare #Hotelakademie #Marketingflotte

Mehr

Der PDF-Druck. EDIORG Software GmbH, Linz

Der PDF-Druck. EDIORG Software GmbH, Linz Der PDF-Druck Der Makler hat nun auch die Möglichkeit, ein als PDF generiertes Angebot per E-Mail 1. als Anhang oder 2. als Link zu versenden oder 3. wie bisher das PDF über WORD zu generieren. Es soll

Mehr

Das www ist Ihre Bühne! Vorhang auf für digitales Marketing. Mag. Bettina Schifko Graz, 24.3.2015

Das www ist Ihre Bühne! Vorhang auf für digitales Marketing. Mag. Bettina Schifko Graz, 24.3.2015 Das www ist Ihre Bühne! Vorhang auf für digitales Marketing Mag. Bettina Schifko Graz, 24.3.2015 Bettina Schifko Styria Media Group AG: Über 10 Jahre Erfahrung als Führungskraft m4! MediendienstleistungsgmbH:

Mehr

E-Mail Kampagnen mit Maildog

E-Mail Kampagnen mit Maildog E-Mail Kampagnen mit Maildog Dokumentversion 2.0 1 E-Mail Marketing leicht gemacht Das Maildog Newslettersystem bietet alles um erfolgreiche Newsletterkampagnen durchzuführen. Newsletter erstellen Erstellen

Mehr

Der einfache Weg zu Ihrem erfolgreichen Event. Vertrauen Sie dem Marktführer für Business Events. Sparen Sie dabei auch noch Zeit und Ressourcen!

Der einfache Weg zu Ihrem erfolgreichen Event. Vertrauen Sie dem Marktführer für Business Events. Sparen Sie dabei auch noch Zeit und Ressourcen! Der einfache Weg zu Ihrem erfolgreichen Event Verkaufen Sie mehr Tickets, erhöhen Sie Ihre Reichweite und bieten Sie Ihren Teilnehmern einen ausgezeichneten Service mit unserer Event-Software amiando.

Mehr

Suchmaschinen- Optimierung

Suchmaschinen- Optimierung Internet-Stammtisch Suchmaschinen- Optimierung Uwe S tache http://www.ecomm-berlin.de/ Die Themen Zieldefinition Die Basics SEO & WEB 2.0 Die OnTops für wen? Outlook ein Versuch Vorspann Kein Werkzeug

Mehr

Suchmaschinen- Optimierung Gestern heute - morgen

Suchmaschinen- Optimierung Gestern heute - morgen Internet-Stammtisch Suchmaschinen- Optimierung Gestern heute - morgen Uwe Stache http://www.ecomm-berlin.de/ Die Themen Warum SEO? Ziel-Definition Verbesserung des Ranking und der Wahrnehmbarkeit in Suchmaschinen

Mehr

Palme & Eckert Web-Marketing

Palme & Eckert Web-Marketing Palme & Eckert Web-Marketing Website & Suchmaschine Die mitwachsende Website für mehr Umsatz Die mitwachsende Website für mehr Umsatz Gleich, welche konkreten Ziele mit einer Website verfolgt werden, soll

Mehr

Werden Sie audatis Vertriebspartner

Werden Sie audatis Vertriebspartner Werden Sie audatis Vertriebspartner In diesem Dokument finden Sie eine Übersicht unserer Leistungen und der Vorteile einer audatis Vertriebspartnerschaft. Bei Fragen stehen wir Ihnen natürlich jederzeit

Mehr

Ob Sie es wollen oder nicht: Im Web wird über Sie geredet.

Ob Sie es wollen oder nicht: Im Web wird über Sie geredet. Ob Sie es wollen oder nicht: Im Web wird über Sie geredet. Täglich hinterlassen Millionen von Usern ihre Spuren im Internet. Sie geben Kommentare ab, unterhalten sich über dies und das und vielleicht auch

Mehr

PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2010

PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2010 PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2010 19. Mai 2011 GRAWE auf Erfolgskurs. Die Versicherung auf Ihrer Seite. Ihr Gesprächspartner: Dr. Othmar Ederer Generaldirektor, Vorsitzender des Vorstandes Die Versicherung

Mehr