Programm 1. Halbjahr Fortbildungen in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. für Haupt- und Ehrenamtliche

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Programm 1. Halbjahr 2015. Fortbildungen in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. für Haupt- und Ehrenamtliche"

Transkript

1 Programm 1. Halbjahr 2015 Fortbildungen in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Haupt- und Ehrenamtliche 1/2015

2 Inhalt Inhalt INHALT EDITORIAL Kurs 1/15 Mit Photoshop Bilder bearbeiten Kurs 2/15 EU-Seminar Für Fortgeschrittene Kurs 3/15 Mit InDesign den Gemeindebrief gestalten Kurs 4/15 Mit Pauken und Trompeten Pressemitteilungen für Veranstaltungen Kurs 5/15 Easy-Fundraising-Kurs 1 x 1 des Fundraising Kurs 6/15 Corporate Social Responsibility und Fundraisingstrategien Follow-up Kurs 7/15 Fotografieren bei Veranstaltungen Gute Bilder in geschlossenen Räumen Kurs 8/15 Mit InDesign den Gemeindebrief gestalten Für Fortgeschrittene Kurs 9/15 Mit InDesign den Gemeindebrief gestalten Kurs 1 0/15 Kurs 1 1/15 Kurs 1 2/15 Kurs 1 3/15 Europäische Fördermittel Einsteigerseminar Wie kommen wir in die Zeitung? Grundkurs Presse- und Medienarbeit Schaukastengestaltung praktisch Eine Werkstatt Fotografieren bei Veranstaltungen Aufbaukurs Kurs 16/15 Kurs 17/15 Kurs 18/15 Kurs 19/15 Kurs 20/15 Kurs 21/15 Kurs 22/15 Kurs 23/15 Kurs 24/15 Ihre Webseite mit Baukasten Kirche Einführung für Webmaster und Redakteure Fotografieren bei Veranstaltungen Aufbaukurs Bildbearbeitung mit Photoshop Einführungskurs Ganz schön was los! Berichte und Porträts für den Gemeindebrief Texten fürs Web Prägnant verlinkt - multimedial Grafik Schritt für Schritt Schaufenster der Gemeinde Grundkurs Schaukastengestaltung Ihre Webseite mit Baukasten Kirche Für fortgeschrittene Webmaster und Redakteure Mit InDesign den Gemeindebrief gestalten Für Fortgeschrittene KURSE MEDIENBÜRO HAMBURG Kurs 2510 Journalistisches Schreiben Wochenkurs Kurs 2515 Kurs 2519 Kurs 2525 Sprechen für Radio und Fernsehen Grundkurs Online-Journalismus Wochenkurs Talk & Podium: Recherche, Gäste, Interviews KURSE EVANGELISCHE MEDIENAKADEMIE Kurs Gespräche als Führungsaufgabe Kommunikationstraining Kurs 1 4/15 Ihre Webseite mit Baukasten Kirche Einführung für Webmaster und Redakteure 12 Kurs Broschüren und Flyer Workshop Öffentlichkeitsarbeit 21 Kurs 15/15 Ihre Webseite mit Baukasten Kirche Für fortgeschrittene Webmaster und Redakteure 13 INFORMATIONEN ANMELDUNG, IMPRESSUM

3 Editorial Liebe Leserin, lieber Leser, die Nachfrage nach Angeboten für Fortgeschrittene nimmt bei uns stetig zu. Zufriedene Kursteilnehmer, die Lust auf mehr bekommen haben, so deuten wir diese Entwicklung, freuen uns und bieten im Frühling erstmals einen Aufbaukurs Veranstaltungsfotografie an in Hamburg und Rostock. Ganz schön was los ist in unseren über Gemeinden und im gleichnamigen Kurs lernen Sie darüber spannende Berichte und Porträts für Ihren Gemeindebrief zu schreiben. Wie gewohnt finden Sie auch im aktuellen Heft eine Mischung praxisnaher Fortbildungen wie Pressemitteilungen für Veranstaltungen verfassen oder Texte fürs Web schreiben, Angebote zu Baukasten Kirche, InDesign, Photoshop oder Grafikgrundlagen und vieles mehr. Wir hoffen, Sie werden fündig und freuen uns über Ihre Rückmeldungen, Anmeldungen, neue Themenvorschläge. Herzliche Grüße aus dem AfÖ Antje Dorn Referentin für Öffentlichkeitsarbeit und Fortbildung 4 5

4 Kurs 1/15 Donnerstag, 22. Januar, Uhr Mit Photoshop Bilder bearbeiten Kurs 3/15 Donnerstag, 19. Februar, Uhr Mit InDesign den Gemeindebrief gestalten Das Bildbearbeitungsprogramm Adobe Photoshop hilft Ihnen dabei, Ihre digitalen Fotos zu optimieren und kreativ zu bearbeiten. In diesem Kurs erhalten Sie eine Einführung in die Funktionen, die für die Arbeit mit Bildern im Gemeindebrief oder Internet nützlich sein können. In praktischen Übungen können Sie paarweise am gestellten Mac oder mitgebrachen Notebook das Erlernte ausprobieren und erhalten Tipps für Ihre Arbeit. Vorkenntnisse in Photoshop sind nicht erforderlich, jedoch allgemeine PC- oder MAC-Kenntnisse. Adobe InDesign ist eine Layout-Software, die Ihnen dabei helfen kann, Ihren Gemeindebrief professionell zu gestalten. In diesem Kurs erhalten Sie eine Einführung in die Funktionen, die für die Arbeit am Gemeindebrief nützlich sein können, wie Seitenerstellung, Textformatierung, Einbindung von Bildern, pdf-erstellung für die Druckerei. In praktischen Übungen können Sie paarweise am gestellten Mac oder mitgebrachen Notebook das Erlernte ausprobieren und erhalten Tipps für Ihre Arbeit. Vorkenntnisse in InDesign sind nicht erforderlich, jedoch allgemeine PC- oder MAC-Kenntnisse. Nicola Engel-Ludwig Kommunikationsdesignerin Nicola Engel-Ludwig Kommunikationsdesignerin Max. 6 Personen Medienzentrum Hamburg Rondenbarg Hamburg-Bahrenfeld Max. 6 Personen Medienzentrum Hamburg Rondenbarg Hamburg-Bahrenfeld Kurs 2/15 Montag - Dienstag, Januar EU - Seminar Für Fortgeschrittene Kurs 4/15 Donnerstag, 26. Februar, Uhr Mit Pauken und Trompeten Pressemitteilungen für Veranstaltungen Von der Idee zur Antrag-Entwicklung eines EU-Projektes. In diesem Kurs lernen Sie: einen Überblick zur neuen EU-Förderperiode , europäische Fördermöglichkeiten zielgerecht recherchieren, ein europäisches Projekt zu konzipieren und kalkulieren. Das Ziel soll sein, in der Gruppenarbeit gemeinsam einen Antrag zu formulieren. Referentinnen: Doris Scheer Diakonisches Werk Schleswig-Holstein Anke Jensen AST Strategisches Fundraising 100 Euro (inkl. Übernachtung, Verpflegung, Materialien)! Veranstalter + Anmeldung: Arbeitsstelle Strategisches Fundraising Tel Tagungshaus Sibrand Siegert Haus der Kirche Grüner Winkel Güstrow Aufmerksam machen auf das, was in Kirche und Gemeinde passiert, ist gar nicht so schwer. Es muss nur in der Zeitung stehen. Dazu brauchen Sie eine Pressemitteilung. Und zwar eine, die von der Redaktion mit Interesse gelesen und begeistert gedruckt wird. Wie das geht, erfahren Sie in einer praktischen Einführung, in der Sie auch selbst Gelegenheit haben, eine tolle Pressemitteilung zu schreiben: über ein geistliches Konzert, einen Flohmarkt, eine Jugendfreizeit an der Ostsee oder eine andere, ganz spezielle Veranstaltung Ihrer Gemeinde. Detlef Kühn Journalist/Schreibtrainer 6 7

5 Kurs 5/15 Montag - Mittwoch, März Easy-Fundraising-Kurs 1 x 1 des Fundraising Wollen Sie für Ihre Kirchengemeinde, Ihre kirchliche Einrichtung, Ihren Förderverein, Ihre kirchliche Stiftung ein Spendenprojekt initiieren und möchten erfahren wie Sie langfristig Spender gewinnen und Spenden akquirieren? In diesem Kurs lernen Sie: Grundlagen, Spender- und Spendenverhalten, Fundraising und Öffentlichkeitsarbeit, Marketing, Management und Strategieentwicklung. Leitung: Ulf Compart AST Strategisches Fundraising 195 Euro (inkl. Unterkunft/Vollverpflegung, Lehrgangsordner) Max. 15 Personen! Veranstalter + Anmeldung: Arbeitsstelle Strategisches Fundraising Tel Tagungshaus Sibrand Siegert Haus der Kirche Grüner Winkel Güstrow Kurs 7/15 Dienstag, 17. März, Uhr Fotografieren bei Veranstaltungen Gute Bilder in geschlossenen Räumen Kennen Sie das: Der Veranstaltungstermin steht und natürlich soll das Konzert, der Tag der offenen Tür, die Gemeindeversammlung auch auf Fotos entsprechend dokumentiert werden. Menschen in Bewegung in schlechter Beleuchtung: keine leichte Aufgabe. Mit ein paar Hilfsmitteln, etwas Wissen um Licht und Kamerafunktionen aber durchaus zu bewältigen. Wir werden ein solches Event nachstellen, uns gegenseitig fotografieren und die Ergebnisse auf einem Laptop begutachten. Eine kleine Exkursion in die Bildbearbeitung rundet das Seminar ab. Mitzubringen sind: Digitalkamera und, wer hat, Stativ und Blitz. Andreas Salomon-Prym Fotojournalist/Designer Max. 8 Personen Kurs 6/15 Donnerstag - Freitag, März Corporate Social Responsibility und Fundraisingstrategien Follow-up Kurs 8/15 Donnerstag, 26. März, Uhr Mit InDesign den Gemeindebrief gestalten Für Fortgeschrittene Auch Nonprofit-Organisationen haben die Chancen von Corporate Social Responsibility (CSR) erkannt. Bei den großen Problemen unserer Zeit, wie Armut, Klimazerstörung oder Ressourcenknappheit eröffnet das bürgerschaftliche Engagement, sich sozial engagieren und freiwillig gesellschaftliche Verantwortung übernehmen, als CSR-Bestandteil neue Möglichkeiten der Interaktion und Kooperation zwischen Unternehmen und Nonprofit- Organisationen. Hugo W. Pettentrup Dozent der Fundraisingakademie 150 Euro (inkl. Unterkunft, Verpflegung Materialien)! Veranstalter + Anmeldung: Arbeitsstelle Strategisches Fundraising Tel Tagungshaus Sibrand Siegert Haus der Kirche Grüner Winkel Güstrow Wiederholung und Vertiefung stehen im Mittelpunkt des InDesignkurses für Fortgeschrittene. Sie lernen weitere Funktionen und Einsatzmöglichkeiten des Layoutprogramms kennen und es ist genügend Zeit für Problemlösungen vorhanden. Dieser Kurs richtet sich an Personen, die einen Einführungskurs InDesign besucht haben und/oder bereits mit dem Programm arbeiten. Nicola Engel-Ludwig Kommunikationsdesignerin Max. 6 Personen Medienzentrum Hamburg Rondenbarg Hamburg-Bahrenfeld 8 9

6 Kurs 9/15 Donnerstag, 16. April, Uhr Mit InDesign den Gemeindebrief gestalten Kurs 11/15 Mittwoch, 22. April, Uhr Wie kommen wir in die Zeitung? Grundkurs Presse- und Medienarbeit Adobe InDesign ist eine Layout-Software, die Ihnen dabei helfen kann, Ihren Gemeindebrief professionell zu gestalten. In diesem Kurs erhalten Sie eine Einführung in die Funktionen, die für die Arbeit am Gemeindebrief nützlich sein können, wie Seitenerstellung, Textformatierung, Einbindung von Bildern, pdf-erstellung für die Druckerei. In praktischen Übungen können Sie paarweise am gestellten Mac oder mitgebrachen Notebook das Erlernte ausprobieren und erhalten Tipps für Ihre Arbeit. Vorkenntnisse in InDesign sind nicht erforderlich, jedoch allgemeine PC- oder MAC- Kenntnisse. Nicola Engel - Ludwig Kommunikationsdesigner Max. 6 Personen Medienzentrum Hamburg Rondenbarg Hamburg-Bahrenfeld Kurs 10/15 Dienstag, 21. April, Uhr Europäische Fördermittel Einsteigerseminar Die Zusammenarbeit mit Zeitungen ist immer noch ein wesentlicher Bereich der Öffentlichkeitsarbeit. In diesem Seminar lernen Sie die Grundlagen der Presse- und Medienarbeit und üben das Schreiben von Nachrichten und Mitteilungen. Sie erhalten praxisnahe Tipps zum Umgang mit Journalisten, Hinweise zur Organisation von Pressekonferenzen und Informationen zum Presserecht. Hilmar Gattwinkel Pastor/Kommunikationswirt (gep) 50 Euro (inkl. Mittagsimbiss), Teilnehmende aus dem Kirchenkreis Mecklenburg können einen Zuschuss von 20 Euro erhalten Max. 15 Personen Kurs 12/15 Mittwoch, 22. April, Uhr Schaukastengestaltung praktisch Eine Werkstatt der Nordkirche in Kooperation mit dem Kirchenkreis Mecklenburg Zentrum Kirchlicher Dienste Alter Markt Rostock Die eigenen Arbeitsinhalte auf europäische Programmrichtlinien abstimmen, anfangen in Projekten zu denken, aktuelle Thematiken voranbringen, zusätzliche Fördermittel. So kann Europa auch in Kirchengemeinden und kirchlichen Einrichtungen Einzug halten. In diesem Kurs lernen Sie: Grundlagen der EU Förderung, Antragswesen und Vorstellung von Praxisbeispielen. Referentinnen: Doris Scheer Diakonisches Werk Schleswig-Holstein Anke Jensen AST Strategisches Fundraising (inkl. Verpflegung, Materialien)! Veranstalter + Anmeldung: Arbeitsstelle Strategisches Fundraising Tel Landeskirchenamt Kiel Dänische Str Kiel Bastelmaterial liegt bereit, für Gestaltungsanregungen ist gesorgt, Sie können selbst kreativ werden und sich gegenseitig mit Ideen unterstützen. AnfängerInnen lernen handwerkliche Techniken kennen, Fortgeschrittene bekommen Anregungen für die Gestaltung ihres Schaukastens von Christi Himmelfahrt bis Erntedank. Ihre gestalteten Platten nehmen Sie am Ende mit nach Hause. Leitung: Helga Stoll Ehrenamtliche Schaukastengestalterin 70 Euro (inkl. einer Platte mit Stoff, Plakaten und Imbiss) Max. 10 Personen 10 11

7 Kurs 13/15 Dienstag, 28. April, Uhr Fotografieren bei Veranstaltungen Aufbaukurs Wiederholung und Vertiefung stehen im Mittelpunkt dieses Kurses. Wir beschäftigen uns mit der Planung eines Fototermins und schauen, wie ein freundlicher Umgang des Fotografen mit den Menschen vor Ort zu besseren Arbeitsergebnissen führt. Unser Ziel sind spannungsvolle Bildergeschichten: Wir wollen die Lebendigkeit einer Veranstaltung mit unseren Bildern sichtbar machen. Zusätzlich beschäftigen wir uns mit dem Thema Fotorecht. Dieser Kurs richtet sich an Personen, die bereits den Grundlagenkurs zu Veranstaltungsfotografie besucht und/oder Erfahrungen haben. Mitzubringen sind: Digitalkamera und, wer hat, Stativ und Blitz. Andreas Salomon-Prym Fotojournalist/Designer Max. 8 Personen Kurs 15/15 Dienstag, 19. Mai Uhr Ihre Webseite mit Baukasten Kirche Für fortgeschrittene Webmaster und Redakteure Der Baukasten Kirche bietet eine Reihe von Werkzeugen zur attraktiven Gestaltung Ihrer Website. Die Grundlagen sind Ihnen vertraut. Nun geben Sie Ihrer Webseite den individuellen Schliff. In diesem Seminar lernen Sie die Tiefen und Feinheiten der Plugins und die Möglichkeiten der Vergabe von Rechten kennen. Wir erarbeiten den Umgang mit Adressen, Veranstaltungen und News. Weitere Themen sind das Einbinden von Fotostrecken, Audio- und Videoplayern sowie das Quiz-Plugin. Bitte bringen Sie ein eigenes Laptop mit. Detlev Paschen Pastor/Referent im Amt für Öffentlichkeitsdienst für Internet/Baukasten Kirche 10 Euro Max. 10 Personen Kurs 14/15 Dienstag, 5. Mai, Uhr Ihre Webseite mit Baukasten Kirche Einführung für Webmaster und Redakteure Mit dem Baukasten Kirche können Gemeinden und Einrichtungen der Nordkirche unkompliziert eine eigene Internetseite erstellen. In diesem Seminar lernen Sie die Grundzüge des Baukasten Kirche kennen. Wir erarbeiten den Umgang mit Text- und Bildelementen, Plugins und das Anpassen der Navigation. Weitere Themen: Relaunch, Benutzerführung. Bitte bringen Sie ein eigenes Laptop mit. Kurs 16/15 Donnerstag, 4. Juni, Uhr Ihre Webseite mit Baukasten Kirche Einführung für Webmaster und Redakteure Mit dem Baukasten Kirche können Gemeinden und Einrichtungen der Nordkirche unkompliziert eine eigene Internetseite erstellen. In diesem Seminar lernen Sie die Grundzüge des Baukasten Kirche kennen. Wir erarbeiten den Umgang mit Text- und Bildelementen, Plugins und das Anpassen der Navigation. Weitere Themen: Relaunch, Benutzerführung. Bitte bringen Sie ein eigenes Laptop mit. Detlev Paschen Pastor/Referent im Amt für Öffentlichkeitsdienst für Internet/Baukasten Kirche 10 Euro Max. 10 Personen Detlev Paschen Pastor/Referent im Amt für Öffentlichkeitsdienst für Internet/Baukasten Kirche 10 Euro Max. 10 Personen 12 13

8 Kurs 17/15 Dienstag, 9. Juni, Uhr Fotografieren bei Veranstaltungen Aufbaukurs Kurs 19/15 Donnerstag, 11. Juni, Uhr Ganz schön was los! Berichte und Porträts für den Gemeindebrief Wiederholung und Vertiefung stehen im Mittelpunkt dieses Kurses. Wir beschäftigen uns mit der Planung eines Fototermins und schauen, wie ein freundlicher Umgang des Fotografen mit den Menschen vor Ort zu besseren Arbeitsergebnissen führt. Unser Ziel sind spannungsvolle Bildergeschichten: Wir wollen die Lebendigkeit einer Veranstaltung mit unseren Bildern sichtbar machen. Zusätzlich beschäftigen wir uns mit dem Thema Fotorecht. Dieser Kurs richtet sich an Personen, die bereits den Grundlagenkurs zu Veranstaltungsfotografie besucht und/oder Erfahrungen haben. Mitzubringen sind: Digitalkamera und, wer hat, Stativ und Blitz. Eine neue Kirchenmusikerin begeistert die Gottesdienstbesucher, die Jugendgruppe plant eine Ski-Freizeit, die Kita lädt zum Flohmarkt ein, die Senioren gründen ein Tanzorchester, die Orgel pfeift aus dem letzten Loch. Ganz schön was los! Höchste Zeit für spannende Berichte im Gemeindebrief. Für einen Bericht zur Sache: Spendenaktion für die Orgelreparatur. Für einen Bericht zur Person: Die neue Kirchenmusikerin liebt Bach und Blues. Lebendig sollen sie sein, die Berichte im Gemeindebrief. So bunt wie das Gemeindeleben - und so menschlich. Andreas Salomon-Prym Fotojournalist/Designer 25 Euro Teilnehmende aus dem Kirchenkreis Mecklenburg können einen Zuschuss von 20 Euro erhalten der Nordkirche in Kooperation mit dem Kirchenkreis Mecklenburg Zentrum Kirchlicher Dienste Alter Markt Rostock Detlef Kühn Journalist/Schreibtrainer Kurs 18/15 Dienstag, 9. Juni, Uhr Bildbearbeitung mit Photoshop Einführungskurs Die Kurse 17/15 und 18/15 können zusammen als Tageskurs für (inkl. Mittagsimbiss) gebucht werden. Adobe Photoshop ist das am weitesten verbreitete Bildbearbeitungsprogramm. In diesem Kurs zeigen wir Ihnen, wie Sie Bilder optimieren und bestehende Bilder verändern können. Sie erlernen grundlegende Techniken, um Ihre Bilder zu verfeinern, zu verändern und zu retuschieren. Wir vermitteln Ihnen Grundkenntnisse in Bezug auf das Erstellen von Bildmontagen, zeigen Ihnen wie Sie Text integrieren und Bilder für das Web erstellen können. Voraussetzungen sind gute Computerkenntnisse, sowie ein eigenes Laptop mit Photshop ab CS 4. Kurs 20/15 Donnerstag, 18. Juni, Uhr Texten fürs Web Prägnant verlinkt - multimedial Texte im Internet lesen wir anders als in der Zeitung oder im Gemeindebrief. In diesem Seminar lernen Sie die Unterschiede zwischen Print- und Onlinetexten kennen, wir erarbeiten die Grundlagen des Web-Textens und vertiefen diese in praktischen Übungen. Weitere Themen sind multimediale Formate, Verlinkungen und Suchmaschinenoptimierung. Bitte bringen Sie ein eigenes Laptop mit. Andreas Salomon-Prym Fotojournalist/Designer 25 Euro Teilnehmende aus dem Kirchenkreis Mecklenburg können einen Zuschuss von 20 Euro erhalten der Nordkirche in Kooperation mit dem Kirchenkreis Mecklenburg Zentrum Kirchlicher Dienste Alter Markt Rostock Doreen Gliemann Internetbeauftragte 14 15

9 Kurs 21/15 Donnerstag, 25. Juni, Uhr Grafik Schritt für Schritt Kurs 23/15 Samstag, 27. Juni, Uhr Ihre Webseite mit Baukasten Kirche Für fortgeschrittene Webmaster und Redakteure Grafik und Layout sorgen dafür, dass Inhalte eine stimmige und schöne Verpackung erhalten. Welche Farben setze ich ein, damit mein Flyer farbig, aber nicht bunt aussieht? Wie wirken Schriften und wie verwende ich diese sinnvoll? Wie baue ich Plakate oder Gemeindebriefe so auf, dass meine Botschaften auch visuell ankommen? Und wie wende ich das neue Nordkirchen-Design für meine Zwecke richtig an? Viele Fragen in dieser Einführung erhalten Sie Antworten. Der Baukasten Kirche bietet eine Reihe von Werkzeugen zur attraktiven Gestaltung Ihrer Website. Die Grundlagen sind Ihnen vertraut. Nun geben Sie Ihrer Webseite den individuellen Schliff. In diesem Seminar lernen Sie die Tiefen und Feinheiten der Plugins und die Möglichkeiten der Vergabe von Rechten kennen. Wir erarbeiten den Umgang mit Adressen, Veranstaltungen und News. Weitere Themen sind das Einbinden von Fotostrecken, Audio- und Videoplayern sowie das Quiz-Plugin. Bitte bringen Sie ein eigenes Laptop mit. Nicola Engel - Ludwig Kommunikationsdesigner inkl. PC-Arbeitsplatz Max. 6 Personen Medienzentrum Hamburg Rondenbarg Hamburg-Bahrenfeld Detlev Paschen Pastor/Referent im Amt für Öffentlichkeitsdienst für Internet/Baukasten Kirche 10 Euro Max. 10 Personen Kurs 22/15 Donnerstag, 25. Juni, 9-17 Uhr Schaufenster der Gemeinde Grundkurs Schaukastengestaltung Kurs 24/15 Donnerstag, 9. Juli, Uhr Mit InDesign den Gemeindebrief gestalten Für Fortgeschrittene In ein bis zwei Sekunden muss der Schaukasten Vorbeigehende so ansprechen, dass sie interessiert stehen bleiben. Warum der Schaukasten mehr einem Schaufenster ähneln soll und kein Lesekasten ist, lernen Sie in diesem Kurs. Inhalte sind Themenfindung, Jahresplanung und Gestaltung. Sie erhalten viele praktische Tipps und haben Zeit für den Austausch untereinander. Wiederholung und Vertiefung stehen im Mittelpunkt des InDesignkurses für Fortgeschrittene. Sie lernen weitere Funktionen und Einsatzmöglichkeiten des Layoutprogramms kennen und es ist genügend Zeit für Problemlösungen vorhanden. Dieser Kurs richtet sich an Personen, die einen Einführungskurs InDesign besucht haben und/oder bereits mit dem Programm arbeiten. Hilmar Gattwinkel Pastor/Kommunikationswirt (gep) Nicola Engel - Ludwig Kommunikationsdesigner 65 Euro inkl. Mittagsimbiss Max. 15 Personen Max. 6 Personen Medienzentrum Hamburg Rondenbarg Hamburg-Bahrenfeld 16 17

10 Kurse Medienbüro Hamburg März, Montag - Freitag Journalistisches Schreiben Wochenkurs Vor dem Schreiben die Recherche und zwar vor Ort. Sie sind in Hamburg unterwegs auf der Suche nach Informationen, sinnlichen Eindrücken und kleinen Abenteuern. Dann wird geschrieben: ein spannender Bericht, eine lebendige Reportage. Sie erfahren alles über die wichtigsten Textformen, schreiben Nachrichten und schärfen in kleinen Übungen Ihren Sprachsinn. Schritt für Schritt üben Sie die Grundregeln des journalistischen Schreibens. Sie diskutieren die fertigen Texte, die vom Dozenten sorgfältig redigiert werden. Und merken, dass man beim Lernen viel Spaß haben kann. Detlef Kühn Journalist 360 Euro Dieser Kurs ist als Bildungsurlaub anerkannt. Termine: März, Montag bis Freitag Uhr Journalistische Aus- und Weiterbildung für Film und Fernsehen, für Radio und Zeitung, für Internet, Fotografie und Rhetorik all das bietet das Medienbüro Hamburg an, eine Einrichtung des Amts für Öffentlichkeitsdienst April, Samstag - Sonntag Sprechen für Radio und Fernsehen Grundkurs Anmeldungen für die folgenden Seminare: Medienbüro Hamburg, Hamburg Tel Fax Beim Sprechen entscheidet das Wie über das Was. Denn das Zuhören ist kein Zwang, sondern eine freiwillige Entscheidung. ABER: Wie erreichen Sie den Zuhörer? Wie sprechen Sie ihn an? Reicht es, die Fakten abzulesen? Wie erzeugen Sie entspannt Spannung beim Hörer? Wie bekommen Sie eine Textvorlage in Ihr innersprachliches Konzept? Wie oft atmen Sie? Warum ist Ihre Stimme angespannt? Wie können Sie Ihre mundartlich geprägte Artikulation korrigieren? Fragen über Fragen! Wir werden sie klären! Veranstaltungsort für die Kurse ist das,,. Die nachstehenden Kurse stellen nur eine Auswahl dar, das komplette Programm finden Sie unter Alfred Rücker Sprecher und Sprechtrainer 230 Euro Termine: April, Samstag und Sonntag Uhr 18 19

11 Mai, Montag - Freitag Kurse Evangelische Medienakademie Düsseldorf Online-Journalismus Wochenkurs Online-Journalismus heißt: Eine Story ist eigentlich nie fertig. Alles ist ein Work in Progress und der klassische Acht-Stunden-Tag existiert nicht mehr. Der Journalismus ist im Echtzeitweb von Twitter, Facebook, Blogs und Internet-Redaktionen angekommen. In diesem Kurs lernen Sie die Arbeitstechniken des Online-Journalismus kennen: Sie verknüpfen Text und multimediale Elemente zu einem informativen Stück. Sie verfassen Überschriften und Teaser-Texte. Sie starten Ihr eigenes Blog und lernen, wie Sie Geschichten mit Hilfe neuer sozialer Erzählformen verfassen können. Sie besuchen eine Online-Redaktion, beschäftigen sich mit Livetickern, Themenfindung 2.0, den besten Online-Tools für Journalisten und mit der Frage, wie Sie sich im Web am besten präsentieren. Alexander Becker Journalist und Blogger 360 Euro Juni, Freitag - Sonntag Talk & Podium: Recherche, Gäste, Interviews Dieser Kurs ist als Bildungsurlaub anerkannt. Termine: Mai, Montag bis Freitag Uhr Ob bei Jauch, Maischberger oder Lanz: Hinter jeder guten Sendung steht eine gute Redaktion. Die Arbeit für Talkformate in TV und Radio macht viel Spaß und stellt ganz eigene Anforderungen an Redakteure. Wer sich für dieses Berufsfeld interessiert oder wer beruflich Podiumsdiskussionen organisiert und durchführt, erhält in unserem Kurs Antworten auf folgende Fragen: Wie finden Sie neue Themen und wie die passenden Gäste? Wie bereiten Sie einen Gast auf seinen Auftritt und wie die Moderatoren auf ihre Gäste vor? Wie führen Sie Vorgespräche? Was gehört in ein Dossier? Wie sieht eine abwechslungsreiche Runde aus? Wie gehen Sie mit Politikern, Prominenten und medienunerfahrenen Gästen um? Anhand vieler Beispiele und Übungen befassen wir uns mit den Abläufen vor Talksendungen und vor Podiumsdiskussionen. Sie führen ein Vorgespräch, erstellen ein Dossier und schreiben einen Fragenkatalog. Nicola Peters Journalistin 250 Euro 20 Termine: Juni, Freitag Uhr Samstag Uhr Sonntag Uhr Kurs Gespräche als Führungsaufgabe Kommunikationstraining Regelmäßige Gespräche mit Mitarbeitern sind ein zentraler Bestandteil moderner Mitarbeiterführung. Nur im gegenseitigen Austausch können Erwartungen, erfreuliche Entwicklungen, aber auch Probleme oder zu verbessernde Arbeitsprozesse erfolgreich reflektiert werden. Für viele Führungskräfte stellen solche Gespräche oftmals sowohl zeitlich als auch inhaltlich eine Herausforderung dar. Im Seminar werden verschiedene Formen des Mitarbeitergesprächs wie das Feedback-, Kritik-, und Konfliktgespräch vorgestellt. Dazu werden Methoden und Aufbau der jeweiligen Gesprächsführung behandelt und an praktischen Fallbeispielen ausprobiert. Dagmar Niederhagen Kommunikationstrainerin 1 inkl. Mittagsimbiss (gesetzliche MwSt. ist enthalten) Termin: Freitag 20. März Uhr, Samstag 21. März, 9-17 Uhr Ort für beide Kurse: FFFZ Hotel und Tagungshaus, Kaiserswerther Straße 450, Düsseldorf Veranstalter für beide Kurse: Evangelische Medienakademie im Medienverband der Evangelischen Kirche im Rheinland ggmbh Informationen und Kursanmeldung: Katrin Meerhoff, Telefon Kurs Broschüren und Flyer Workshop Öffentlichkeitsarbeit Broschüren und Flyer sind Streumedien: Sie werden an zentralen Orten ausgelegt oder bei Versandaktionen beigelegt und erreichen so eine große Zielgruppe. Um wahrgenommen zu werden, müssen sie überzeugend gestaltet sein. Der Workshop führt in die Gestaltungselemente wie Satzspiegel, Text, Überschrift, Paginierung und Fotos ein. Die Teilnehmenden entwickeln, u.a. an eigenen Beispielen, Konzepte für überzeugende Veröffentlichungen. Informationen zum Texten, zum Satz und zur Produktion ergänzen das Programm. Mathias Klüver PR-Berater 155 Euro (inkl. Laptop-Arbeitsplatz und Mittagsimbiss (gesetzliche MwSt. ist enthalten) Termin: Freitag 8. Mai, Uhr, Samstag 9. Mai, 9-17 Uhr! 21

12 Informationen Organisatorisches Gültig für alle Fortbildungen, bei denen das Amt für Öffentlichkeitsdienst Veranstalter ist: Anmeldung Bitte melden Sie sich schriftlich per Brief, Fax oder an:, Hamburg Tel Fax Jede Anmeldung wird schriftlich bestätigt und ist damit verbindlich. Etwa zehn Tage vor Kursbeginn erhalten Sie weitere Informationen. Bei zu vielen Anmeldungen erhalten Sie eine Nachricht darüber, dass Sie auf der Warteliste stehen. Bezahlung Etwa zwei Wochen vor Kursbeginn erhalten Sie eine Rechnung über die Seminargebühr. Kursgröße Die Personenzahl pro Kurs ist begrenzt, Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Melden Sie sich bitte rechtzeitig zu den Fortbildungen an. Wir behalten uns vor, Kurse bei zu wenigen Anmeldungen abzusagen. Geleistete Seminargebühren werden zurückerstattet, weitere Ansprüche bestehen nicht. Rücktritt Jede bestätigte Anmeldung ist verbindlich, kann jedoch schriftlich bis zwei Wochen vor dem Seminar kostenfrei storniert werden. Bei Abmeldungen von Veranstaltungen berechnen wir: Bis sieben Tage vor der Veranstaltung 50 Prozent der Seminargebühr, danach bzw. bei Nichterscheinen der/des Teilnehmenden ist die volle Seminargebühr zu entrichten. Eine Vertretung durch eine Ersatzperson ist möglich. Alle Teilnehmenden erhalten eine Bestätigung ihrer Kursteilnahme. Anmeldung Impressum Haben Sie Seminarwünsche? Welche Fortbildungsthemen interessieren Sie? Welche können wir anbieten, um Ihre Arbeit zu erleichtern? Melden Sie sich wir freuen uns über Anregungen. Wir unterstützen Sie auch dabei, wenn Sie ein Seminar zu einem Thema der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für einen geschlossenen Kreis anbieten möchten. Ansprechpartnerin für Fragen, Wünsche und Ideen: Antje Dorn Tel Ansprechpartnerin für Kursanmeldungen: Therese Ouardi Tel Publikationen und Produkte aus dem AfÖ finden Sie unter: Impressum Herausgeber: Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland, Hamburg Redaktion: Antje Dorn Grafik: Kirsten Gutmann, Stand: 11/

13 Amt für Öffentlichkeitsdienst Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland, Hamburg Tel Fax

Programm 2. Halbjahr 2015. Fortbildungen in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. für Haupt- und Ehrenamtliche

Programm 2. Halbjahr 2015. Fortbildungen in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. für Haupt- und Ehrenamtliche Programm 2. Halbjahr 2015 Fortbildungen in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Haupt- und Ehrenamtliche 2/2015 Inhalt Inhalt INHALT EDITORIAL 2-3 4-5 Kurs 41/15 Kurs 42/15 Grafische Gestaltung Ein Workshop

Mehr

Fortbildungen in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Fortbildungen in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Amt für Öffentlichkeitsdienst Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland Programm 1. Halbjahr 2014 Fortbildungen in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Haupt- und Ehrenamtliche, 22767 Hamburg

Mehr

Fortbildungen in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Fortbildungen in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Amt für Öffentlichkeitsdienst Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland Programm 2. Halbjahr 2014 Fortbildungen in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Haupt- und Ehrenamtliche, 22767 Hamburg

Mehr

Weteachit! Auszug aus unserem Seminar-Programm für Medienschaffende

Weteachit! Auszug aus unserem Seminar-Programm für Medienschaffende Weteachit! Auszug aus unserem Seminar-Programm für Medienschaffende Schreiben für Print und Online Journalistische Darstellungsformen Sprache und Stil Inhalt und Aufbau: Richtig strukturieren Verständlich

Mehr

Fortbildung Mediengestaltung November 2014 - März 2015

Fortbildung Mediengestaltung November 2014 - März 2015 Fortbildung Mediengestaltung November 2014 - März 2015 Sie möchten die Gestaltung Ihrer eigenen Printprodukte wie Flyer, Plakate und Broschüren optimieren? Dieses modulare Fortbildungsprogramm hilft Ihnen

Mehr

Erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit

Erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit Dankwart von Loeper Erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit für Asyl und Menschenrechte VON LOEPER LITERATURVERLAG Inhaltsübersicht Einführung: Warum Menschenrechtsarbeit PR braucht 11 1. Teil: Grundlagen der

Mehr

uniziert 2015 Kirche kom Fortbildungsprogram

uniziert 2015 Kirche kom Fortbildungsprogram Kirche kommuniziert Fortbildungsprogramm 2015 Wenn alles so einfach wäre! Mehr Service im Magazin: die Rubrik Layout & Grafik, der Serviceteil Gemeinde- Mediathek und Checklisten aus erster Hand! Mehr

Mehr

Ein Methodenwerkzeugkasten für die Gestaltung von Veranstaltungen

Ein Methodenwerkzeugkasten für die Gestaltung von Veranstaltungen Ein werkzeugkasten für die Gestaltung von Veranstaltungen Auch Dozent/innen benötigen ein praxisorientiertes Aufbautraining für die Gestaltung ihrer Veranstaltungen. In diesem praxisorientierten Trainingsseminar

Mehr

Der PARITÄTISCHE Hamburg Akademie Nord. Öffentlichkeitsarbeit

Der PARITÄTISCHE Hamburg Akademie Nord. Öffentlichkeitsarbeit Akademie Nord 76 Fortbildungsprogramm 2015 R Nr.: 1580 Druckreif formulieren, erfolgreich kommunizieren Berichte, Briefe und E-Mails schreiben, die ankommen 08.09.2015 von: 09:00 16:00 Uhr Dozentin: Claudia

Mehr

Bühne frei für Diversity!

Bühne frei für Diversity! So wird Ihre in- und externe Diversity-Kommunikation zum Erfolg Am 17.07.2012 in München Die Themen Erfolgsfaktoren - Wie Sie Menschen mit Ihrer in- und externen DiversityKommunikation gewinnen Kommunikationskonzept

Mehr

Redaktion (Print, Online, TV, Radio)

Redaktion (Print, Online, TV, Radio) Weteachit! Auszug aus unserem Seminar-Programm für Medienunternehmen Redaktion (Print, Online, TV, Radio) Storytelling für den Journalismus Crossmediale Themenentwicklung Crossmediales Storytelling Crossmedia:

Mehr

Münsterland- Tourismus-Akademie in Telgte und Steinfurt

Münsterland- Tourismus-Akademie in Telgte und Steinfurt Kultur Tourismus Wirtschaft Wissenschaft Münsterland- Tourismus-Akademie in Telgte und Steinfurt Seminare 2015 kompetenzen aufbauen & stärken Ihr Unternehmen ist so gut, wie Ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

Mehr

Netd@ys Berlin Europa 2008 in den Berliner Bezirken 15. 22. November 2008. Pankow

Netd@ys Berlin Europa 2008 in den Berliner Bezirken 15. 22. November 2008. Pankow 15. 22. November 2008 bbw B. & A. MDQM - ein Weg in die Ausbildung jeweils 18. - 20.11.2008: 9.00-10.30 Uhr + 10.30-12.00 Uhr + 12.00-13.30 Uhr Zielgruppen: Jugendliche, Schule/Jugendgruppen ab 8. Klasse

Mehr

Seminare & Veranstaltungen 2016

Seminare & Veranstaltungen 2016 Seminare & Veranstaltungen 2016 i Impressum: Landesgeschäftsstelle komba jugend nrw Norbertstraße 3 50670 Köln Tel.: (0221) 91 28 52-0 Fax: (0221) 91 28 52-5 www.komba-jugend-nrw.de komba-jugend-nrw@komba.de

Mehr

MUCKIBUDE 3 KLEINES ABC DER ÖFFENTLICHKEITS- ARBEIT

MUCKIBUDE 3 KLEINES ABC DER ÖFFENTLICHKEITS- ARBEIT MUCKIBUDE 3 KLEINES ABC DER ÖFFENTLICHKEITS- ARBEIT Ablauf der Muckibude 1. Kurzes Vorstellen 2. Theorie: Was ist Öffentlichkeitsarbeit? Wie erstelle ich einen Flyer? Und was muss ich beim Versand eines

Mehr

Weiterbildungsprogramm Sommersemester 2012 Medien, Marketing, Management

Weiterbildungsprogramm Sommersemester 2012 Medien, Marketing, Management Weiterbildungsprogramm Sommersemester 2012 Medien, Marketing, Management Medien > Photoshop I + II > InDesign I + II > Illustrator I + II > After Effects I + II > Final Cut I + II > Flash I + II Marketing

Mehr

Seite zuletzt geändert am 09.06.2015 um 09:58 Uhr

Seite zuletzt geändert am 09.06.2015 um 09:58 Uhr Inhalt trifft Zielgruppe Kunden- und Mitarbeitermagazine, Imagebroschüren, Flyer oder Newsletter informieren, geben Einblicke und schärfen das Image Ihres Unternehmens. Doch welche Publikationen sind sinnvoll?

Mehr

Social Media Marketing für KMU

Social Media Marketing für KMU Social Media Marketing für KMU Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Chancen und Risiken des Web 2.0 Am 10. November 2011 in München Die Themen Grundlagen Wie Sie sich einen Überblick über die

Mehr

Studiengang Öffentlichkeitsarbeit 2013 2015 Informationsmaterial

Studiengang Öffentlichkeitsarbeit 2013 2015 Informationsmaterial Studiengang Öffentlichkeitsarbeit 2013 2015 Informationsmaterial Inhalt S.2 Zielgruppe, Aufbau, Kosten, Termine S.6 Curriculum S.8 Ablauf Seite 1 Die Masse ist rund. Man kann in jeder Richtung aus ihr

Mehr

Die erfolgreiche Gründung einer Praxis.

Die erfolgreiche Gründung einer Praxis. Die erfolgreiche Gründung einer Praxis. Die Eröffnung der Arztpraxis. einer Logo und Marke Ansprache Patienten und Sorgen Sie dafür, dass man Sie kennt. Viele Dinge sind zu erledigen, bevor eine Arztpraxis

Mehr

DTP, Desktop Publishing Intensivkurs, pre2media

DTP, Desktop Publishing Intensivkurs, pre2media Betriebssystem Mac OS X 10. Organisation Adobe Bridge CS6 AVAM Kurstitel: DTP, Desktop Publishing Intensivkurs, pre2media 12 2012 by pre2media gmbh Layout Adobe InDesign CS6 Grafik Adobe Illustrator CS6

Mehr

Effiziente Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für KMU

Effiziente Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für KMU Effiziente Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für KMU Agenda Was ist PR / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit? Welche PR-Instrumente gibt es? Was kann PR für KMU leisten? Worauf kommt es an, damit Ihre PR

Mehr

Online-Seminar Schreiben fürs Web

Online-Seminar Schreiben fürs Web Fachgruppe Online Online-Seminar Schreiben fürs Web An alle Mitglieder im Bayerischen Journalisten-Verband München, 13.11.2014 Liebe Kolleginnen und Kollegen, das Seminar Schreiben fürs Web ist seit vielen

Mehr

Hier erfahren Sie etwas über mich und meine Arbeit.

Hier erfahren Sie etwas über mich und meine Arbeit. Joachim Dettmann Fundraising & Organisationsentwicklung Beratung Training Moderation Hier erfahren Sie etwas über mich und meine Arbeit. Meine Kompetenz Ihr Nutzen Ich biete langjährige Erfahrung in der

Mehr

Joachim Dettmann. Fundraising Stiftungsberatung Organisationsentwicklung

Joachim Dettmann. Fundraising Stiftungsberatung Organisationsentwicklung Joachim Dettmann Fundraising Stiftungsberatung Organisationsentwicklung Meine Kompetenz Ihr Nutzen Ich biete langjährige Erfahrung in der Beratung und Begleitung von kirchlichen und sozialen Organisationen,

Mehr

MESSEN ERFOLGREICH PLANEN UND DURCHFÜHREN

MESSEN ERFOLGREICH PLANEN UND DURCHFÜHREN MESSEN ERFOLGREICH PLANEN UND DURCHFÜHREN Erfolgreiche Strategien für einen professionellen Messeauftritt. Messetraining mit Video-Feedback. WISSEN FÜR MEHR ERFOLG Kleine Reichenstraße 5 20457 Hamburg

Mehr

Wie mache ich Fundraising?

Wie mache ich Fundraising? Herzlich Willkommen! Wie mache ich Fundraising? 27. Januar 2015 12. Studientag Fundraising für Umwelt und Entwicklung Bettina Charlotte Hoffmann Brot für die Welt Überblick Was ist Fundraising? Wo könnten

Mehr

Dies ist bereits der 5. Tipptopp Newsletter. Vielen Dank für die vielen Feedbacks wie dieses:

Dies ist bereits der 5. Tipptopp Newsletter. Vielen Dank für die vielen Feedbacks wie dieses: Optimierte Tipptopp Website Liebe Leserin Lieber Leser Dies ist bereits der 5. Tipptopp Newsletter. Vielen Dank für die vielen Feedbacks wie dieses: Mit Interesse lese ich Ihre Newsletter. Obwohl seit

Mehr

IHRE VISIONEN NEHMEN GESTALT AN!

IHRE VISIONEN NEHMEN GESTALT AN! IHRE VISIONEN NEHMEN GESTALT AN! Unternehmensberatung Strategisches Marketing Werbeagentur ÜBER UNS Warum beziehungsweise? Am Anfang stand die Idee vom Mensch sein... inmitten einer Gesellschaft, in der

Mehr

Content Marketing mit Kundenreferenzen

Content Marketing mit Kundenreferenzen CONOSCO Agentur für PR und Kommunikation Klosterstraße 62 40211 Düsseldorf www.conosco.de, e-mail: info@conosco.de Telefon 0211-1 60 25-0, Telefax 0211-1 64 04 84 Content Marketing mit Kundenreferenzen

Mehr

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl

SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl SENIORENTREFF AKTUELL - Veranstaltungen und Programm - des Seniorentreffs Riehl JUNI 2014 Inhaltsverzeichnis SENIORENTREFF AKTUELL Juni 2014 Inhaltsverzeichnis Seite 2 2. Juni bis 6. Juni Seite 4/5 9.

Mehr

DeussenKommunikation Beratung. Konzept. Text. Design.

DeussenKommunikation Beratung. Konzept. Text. Design. München, Oktober 2013 Lerchenfeldstraße 11 D-80538 München Tel. 089 74 42 99 15 AGENTUR Herzlich Willkommen! ist eine inhabergeführte Agentur mit Sitz in München und Hamburg. Wir integrieren die Disziplinen

Mehr

Sommerakademie für Fotografie

Sommerakademie für Fotografie fotoschule.at Weiterbildungsinstitut Wien Service GmbH 1050 Wien, Rechte Wienzeile 85 fon: 01/94 33 701 fax: dw 30 www.fotoschule.at office@fotoschule.at Sommerakademie für Fotografie Schwerpunkt: Digitale

Mehr

Etac Schulung KÖLN. Etac Elektro-Rollstuhl Powertage. 27. bis 29. November 2013. Vergabe von IQZ Fortbildungspunkten.

Etac Schulung KÖLN. Etac Elektro-Rollstuhl Powertage. 27. bis 29. November 2013. Vergabe von IQZ Fortbildungspunkten. Etac Schulung KÖLN Etac Elektro-Rollstuhl Powertage 27. bis 29. November 2013 Vergabe von IQZ Fortbildungspunkten. Vorwort Sehr geehrter Leser, sehr geehrte Leserin, Erfolg bedeutet zum richtigen Zeitpunkt

Mehr

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Theater

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Theater Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Theater München und seine Bühnen Residenztheater Oper Münchner Kammerspiele Schauburg der Jugend Münchner Volkstheater Gärtnerplatztheater 2 Pathos Schwere Reiter Teamtheater

Mehr

Sicherheit auf dem Gebiet der Langhaarpflege. Sie erwerben entscheidendes fachliches Wissen zum Thema lange Haare.

Sicherheit auf dem Gebiet der Langhaarpflege. Sie erwerben entscheidendes fachliches Wissen zum Thema lange Haare. WEITERBILDUNG ZUM LANGHAARSPEZIALISTEN LIEBER LANG PFLEGEN ALS KURZ SCHNEIDEN Sicherheit auf dem Gebiet der Langhaarpflege. Sie erwerben entscheidendes fachliches Wissen zum Thema lange Haare. In den einzelnen

Mehr

Kursangebot für die ältere Generation

Kursangebot für die ältere Generation Kursangebot für die ältere Generation PS 12.8.20 60+ Digitales Fotografieren 3 Vormittage Samstag, 09.30-11.00 Uhr Hubert Manz CHF 80.00 plus Kursmaterial CHF 30.00 Schwerpunkte des Kurses: Teil 1: Technik,

Mehr

UNIVERSITÄT BACHELOR MASTER MBA. Studienportale und Präsentationsmöglichkeiten. www.bildungsweb.net

UNIVERSITÄT BACHELOR MASTER MBA. Studienportale und Präsentationsmöglichkeiten. www.bildungsweb.net UNIVERSITÄT BACHELOR MASTER MBA Studienportale und Präsentationsmöglichkeiten Herzlich willkommen bei Bildungsweb Jährlich suchen über vier Millionen Studenten und Studieninteressierte auf unseren Portalen

Mehr

Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts

Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts Handwerkskammer des Saarlandes Postfach 10 13 31 66013 Saarbrücken Hohenzollernstraße 47-49 66117 Saarbrücken Telefon (06 81) 58 09-0 Ansprechpartner: Roland Plinius Durchwahl: 58 09-136 Fax: (06 81) 58

Mehr

Fundraising Mittelbeschaffung in schwierigen Zeiten

Fundraising Mittelbeschaffung in schwierigen Zeiten Programm: Fundraising Mittelbeschaffung in schwierigen Zeiten Beratungswerkstatt in Neustadt, 24. Februar 2010 10:00 Uhr Begrüßung und Einleitung Ingo Röthlingshöfer, Bürgermeister der Stadt Neustadt 10:10

Mehr

Social Media. Marketing und Kommunikation mit Facebook, Twitter, Xing & Co.

Social Media. Marketing und Kommunikation mit Facebook, Twitter, Xing & Co. Social Media. Marketing und Kommunikation mit Facebook, Twitter, Xing & Co. Social Media w Leistungspakete Leistungspaket 1: Social Media Workshop Um Social Media Werkzeuge in der Praxis effizient nutzen

Mehr

Seminare und Workshops

Seminare und Workshops ---> www.b2bseminare.de/marconomy Seminare und Workshops für Marketing, Kommunikation und Vertrieb Jetzt buchen! www.vogel.de Erfolgsfaktor Wissen! Die marconomy-akademie bietet für 2015 wieder eine große

Mehr

Social Media Karriere

Social Media Karriere Social Media Strategy Blogger Relations Monitoring Social Publishing Trending Influencer identifizieren Engagement Social Media Newsroom Online Campaigning Contentmanagement Viral Marketing Machen Sie

Mehr

UNIVERSITÄT BACHELOR MASTER MBA. Studienportale und Präsentationsmöglichkeiten. www.bildungsweb.net

UNIVERSITÄT BACHELOR MASTER MBA. Studienportale und Präsentationsmöglichkeiten. www.bildungsweb.net UNIVERSITÄT BACHELOR MASTER MBA Studienportale und Präsentationsmöglichkeiten Herzlich willkommen bei Bildungsweb Jährlich suchen über vier Millionen Studenten und Studieninteressierte auf unseren Portalen

Mehr

CITIES4CHANGE. Social Entrepreneurship Programm. Eine Kooperation von:

CITIES4CHANGE. Social Entrepreneurship Programm. Eine Kooperation von: Social Entrepreneurship Programm Eine Kooperation von: // Ziel unseres Programms Vier Städte und fünf Events mit einem umfangreichen und abwechslungsreichen Konzept möchten wir einer Gruppe interessierten

Mehr

SEMINAR PROGRAMM FRÜHJAHR 2016 DER TEMPOMACHER EINE STARKE ORGANISATION FÜR IHRE INTERESSEN. www.ooe-wb.at/la

SEMINAR PROGRAMM FRÜHJAHR 2016 DER TEMPOMACHER EINE STARKE ORGANISATION FÜR IHRE INTERESSEN. www.ooe-wb.at/la SEMINAR PROGRAMM FRÜHJAHR 2016 WIRTSCHAFTSBUND DER TEMPOMACHER EINE STARKE ORGANISATION FÜR IHRE INTERESSEN www.ooe-wb.at/la TEMPOMACHER FÜR DIE WIRTSCHAFT VORWORT Die oberösterreichischen Unternehmen

Mehr

Evangelische Kirchengemeinde Wiebelskirchen

Evangelische Kirchengemeinde Wiebelskirchen Gemeindeversammlung am 19. August 2007 Evangelische Kirchengemeinde Wiebelskirchen Seite: 1 Stand: 12.07.2006 Inhalt Vorwort Einleitung Bestandsaufnahme Befragungsaktion Leitlinien und Ziele und Maßnahmen

Mehr

Trainee Excellence Program. Traineeship @ haebmau

Trainee Excellence Program. Traineeship @ haebmau Trainee Excellence Program. Traineeship @ haebmau Social Media. Redaktion. Reporting. Verhandlung. Marketing. Medienarbeit. Konzeption. Recherche. Verantwortung. Agenturleben. Eventmanagement. Kundentermine.

Mehr

Die Teilnahme ist kostenfrei

Die Teilnahme ist kostenfrei Das Ziel des Kurses besteht im wesentlichen darin, den Mitbürgern denen bisher der Kontakt zu den 'Neuen Medien' verwehrt oder auch aus den unterschiedlichsten Gründen nicht möglich war, die natürliche

Mehr

Diakonie.Kolleg. aktuell Nr. 6 1/2007

Diakonie.Kolleg. aktuell Nr. 6 1/2007 Diakonie.Kolleg. aktuell Nr. 6 1/2007 "Es ist von grundlegender Bedeutung, jedes Jahr mehr zu lernen als im Jahr davor." Peter Ustinov Unsere Themen heute Editorial Neuer Internetauftritt Seminare 2007

Mehr

Marketing auf Facebook Social Media Marketing

Marketing auf Facebook Social Media Marketing Marketing auf Facebook Social Media Marketing Marketing auf Facebook ist nur eine Möglichkeit des Social Media Marketing (SMM). Facebook-Seiten ( Pages ) sind dabei das Standardinstrument, um auf Facebook

Mehr

12. + 13. September 2015

12. + 13. September 2015 12. + 13. September 2015 Messe Freiburg Seit 2013 findet jährlich die FREI-CYCLE Designmesse für Recycling & Upcycling in Freiburg statt. Dahinter steht die Idee, Kunst & Design, nachhaltige Produktion

Mehr

Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet

Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet Pflegende Angehörige Online Ihre Plattform im Internet Wissen Wichtiges Wissen rund um Pflege Unterstützung Professionelle Beratung Austausch und Kontakt Angehörige helfen sich gegenseitig Bis 2015 soll

Mehr

Kursangebote ab September 2015

Kursangebote ab September 2015 Kursangebote ab September 2015 Wir möchten uns zunächst noch einmal bedanken, dass die bisherigen Kurse so positiv angekommen sind. Wir haben unser Angebot an Kursen erweitert und bieten folgende Kurse

Mehr

Management. für nachhaltige. Unternehmensentwicklung

Management. für nachhaltige. Unternehmensentwicklung Management für nachhaltige Unternehmensentwicklung IHK Zertifikatslehrgang September 2012 50 Unterrichtseinheiten (45 Minuten) jeweils Freitag, 13.00 bis 20.15 Uhr und Samstag, 9.30 bis 16.30 Uhr Übersicht:

Mehr

Kunden gewinnen mit Fallstudien

Kunden gewinnen mit Fallstudien Seite 1 Content Marketing Guide 1 Kunden gewinnen mit Fallstudien Doris Doppler 2012 Doris Doppler. Alle Rechte vorbehalten. web: www.textshop.biz www.ddoppler.com mail: office@textshop.biz Das Werk einschließlich

Mehr

Zertifizierte/r Live Online Trainer/in

Zertifizierte/r Live Online Trainer/in Lernen & Neue Medien Distance Management Führung & Management Arbeitsorganisation Zertifizierte/r Live Online Trainer/in Begeistern Sie mit lebendigen Webinaren im virtuellen Klassenzimmer - In sechs Lerneinheiten

Mehr

Vergleichen Sie das Wohnzimmer auf dem Foto mit Ihrem eigenen Wohnzimmer. Benutzen Sie die Adjektive im Komparativ.

Vergleichen Sie das Wohnzimmer auf dem Foto mit Ihrem eigenen Wohnzimmer. Benutzen Sie die Adjektive im Komparativ. 8Lektion Renovieren A Die eigene Wohnung Vergleichen Sie das Wohnzimmer auf dem Foto mit Ihrem eigenen Wohnzimmer. Benutzen Sie die Adjektive im Komparativ. freundlich gemütlich hell klein modern ordentlich

Mehr

xt:commerce Anwenderschulung

xt:commerce Anwenderschulung xt:commerce Anwenderschulung Dieses Seminar vermittelt, neben einer allgemeinen Einführung in die Möglichkeiten von e-commerce, Kenntnisse und Fähigkeiten über die Anwendungsmöglichkeiten der Online- Shopsoftware

Mehr

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. PR-Einführung für Akteure der Kreativwirtschaft

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. PR-Einführung für Akteure der Kreativwirtschaft Presse- und Öffentlichkeitsarbeit PR-Einführung für Akteure der Kreativwirtschaft 1 Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Referat BbdF 2015-1. Juni 2015 Worum geht es? Anlässe: Der Nachrichtenwert Die Basis:

Mehr

Helpedia richtig nutzen - hilfreiche Informationen

Helpedia richtig nutzen - hilfreiche Informationen Helpedia richtig nutzen - hilfreiche Informationen In diesem Dokument finden Sie hilfreiche Informationen über Helpedia, die persönliche Spendenaktion und viele wichtige Tipps, wie Sie die persönliche

Mehr

Content Marketing in Pharma. Relevante Inhalte: Hochwertige, hilfreiche, nutzbringende Aussagen entwickeln und vermitteln

Content Marketing in Pharma. Relevante Inhalte: Hochwertige, hilfreiche, nutzbringende Aussagen entwickeln und vermitteln Content Marketing in Pharma Relevante Inhalte: Hochwertige, hilfreiche, nutzbringende Aussagen entwickeln und vermitteln Content-Marketing.ppt Healthcare Marketing Dr. Umbach & Partner www.umbachpartner.com

Mehr

Praxis Dr. Peter Meyer Arzt für Allgemeinmedizin

Praxis Dr. Peter Meyer Arzt für Allgemeinmedizin 6Lektion Beim Arzt A Die Sprechzeiten Lesen Sie das Arztschild. Praxis Dr. Peter Meyer Arzt für Allgemeinmedizin Sprechzeiten: Mo, Di, Fr: 8.00-.00 u. 5.00-8.00 Mi: 8.00-.00, Do: 4.00-0.00 Welche Aussagen

Mehr

Sichern Sie sich jetzt unser Kommunikationspaket für ein komplettes Jahr! Senden Sie SIGNALE. Professionelle Pressearbeit für Senioreneinrichtungen

Sichern Sie sich jetzt unser Kommunikationspaket für ein komplettes Jahr! Senden Sie SIGNALE. Professionelle Pressearbeit für Senioreneinrichtungen Sichern Sie sich jetzt unser Kommunikationspaket für ein komplettes Jahr! Senden Sie SIGNALE Professionelle Pressearbeit für Senioreneinrichtungen Frühbucherrabatt bis 31. Oktober 2013 Warum Pressearbeit?

Mehr

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Stellenbezeichnung: Referent/in für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Stellenbezeichnung: Referent/in für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Stellenbezeichnung: Referent/in für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Dienst- und Fachaufsicht Dienst- und Fachaufsicht liegt bei dem/der Geschäftsführer/in Vertretung

Mehr

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege

Leichte Sprache. Mobilitäts-Hilfe. Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst. Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Leichte Sprache Mobilitäts-Hilfe Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst Soziales Gesundheit Bildung Kultur Umwelt Heimatpflege Das sind die Infos vom Januar 2013. 2 Liebe Leserinnen und Leser! Ich freue

Mehr

Stellenausschreibung

Stellenausschreibung Organisation Planung und Durchführung von Events (vom Kartfahren bis zum Rollout) Koordinative Betreuung von Teammitgliedern Ressourcenmanagement Erstellung von Kostenübersichten Kontakt zu Sponsoren pflegen

Mehr

EINLADUNG ZUM SEMINAR 02.07.2013 12.09.2013. Fundraising in Krankenhäusern und Kliniken. Strategie Management Erfolgsfaktoren. von 14.00 bis 19.

EINLADUNG ZUM SEMINAR 02.07.2013 12.09.2013. Fundraising in Krankenhäusern und Kliniken. Strategie Management Erfolgsfaktoren. von 14.00 bis 19. EINLADUNG ZUM SEMINAR Fundraising in Krankenhäusern und Kliniken Strategie Management Erfolgsfaktoren 02.07.2013 von 14.00 bis 19.00 Uhr 12.09.2013 von 14.00 bis 19.00 Uhr SEMINARIS-HOTEL BAD HONNEF ALEXANDER-VON-HUMBOLDT-STR.

Mehr

Information für Gastgeber

Information für Gastgeber Ein Fest für die zeitgenössische Skulptur in Europa Sonntag, 19. Januar 2014 Information für Gastgeber Ansprechpartner: Isabelle Henn Mail: isabelle.henn@sculpture-network.org Tel.: +49 89 51689792 Deadline

Mehr

E-Commerce Camp 2015 in Jena

E-Commerce Camp 2015 in Jena Die Fakten im Überblick E-Commerce Camp Nach einem erfolgreichen Start im Frühar 2013, einer gut besuchten zweiten Auflage in 2014, geht das E-Commerce Camp 2015 in die nächste Runde. Entwickler und Intergratoren

Mehr

AGENTURPROfIL limited edition erste ausgabe // mehr unter www.agenturblickfang.de

AGENTURPROfIL limited edition erste ausgabe // mehr unter www.agenturblickfang.de AGENTURPROfIL limited edition erste ausgabe // mehr unter www.agenturblickfang.de 02 // entwickeln. gestalten. erleben. Blickfang ist die Kombination einer klassischen Werbeagentur und einer Agentur für

Mehr

Aquisepaket Empfehlungs-Marketing für Maler

Aquisepaket Empfehlungs-Marketing für Maler Aquisepaket Empfehlungs-Marketing für Maler Mit dem Akquisepaket erhalte ich mehr Aufträge von Privatkunden. Inzwischen mache ich 20% meines Jahresumsatzes damit." Olaf Ringeisen, Malermeister aus Northeim

Mehr

EDV Buchhaltung mit Radix

EDV Buchhaltung mit Radix EDV Buchhaltung mit Radix November 2014 Februar 2015 Die TeilnehmerInnen lernen in diesem fachspezifischen Kurs den Umgang mit dem Betriebsverwaltungsprogramm Radix: das Verbuchen verschiedener Geschäftsfälle,

Mehr

Online Marketing Professional Social Media Marketing Plus und Web/Contentmanagement

Online Marketing Professional Social Media Marketing Plus und Web/Contentmanagement Online Marketing Professional Social Media Marketing Plus und Web/Contentmanagement Kursdaten (Weiterbildung in Vollzeit) ONLINE MARKETING PROFESSIONAL (Komplettkurs) 05.10.2015 11.03.2016 Social Media

Mehr

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Weiterbildungsangebot in Nordwalde EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Schlaumacher e. V. Volkshochschule Steinfurt Bahnhofstr. 17 (Eingang Wehrstr. 5) An der Hohen Schule

Mehr

Sponsoringpaket drupa cube 2012

Sponsoringpaket drupa cube 2012 Sponsoringpaket drupa cube 2012 Vom 3.-16. Mai 2012 Düsseldorf, Germany Halle 7a 50% Rabatt für Aussteller Jetzt buchen! zanetti altstoetter & team agentur für starke medien und verbände drupa cube 2012

Mehr

Fragebogen Ehrensache! Vermittlungsstelle für bürgerschaftliches Engagement (für Einrichtungen)

Fragebogen Ehrensache! Vermittlungsstelle für bürgerschaftliches Engagement (für Einrichtungen) Fragebogen Ehrensache! Vermittlungsstelle für bürgerschaftliches Engagement (für Einrichtungen) Dieser Fragebogen richtet sich an Verbände, Initiativen, Vereine und Institutionen, die für konkrete Aufgaben

Mehr

Die Cross-Channel-Strategie des stern - Qualitätsjournalismus auf allen Kanälen

Die Cross-Channel-Strategie des stern - Qualitätsjournalismus auf allen Kanälen Die Cross-Channel-Strategie des stern - Qualitätsjournalismus auf allen Kanälen Media Convergence Summit Hamburg 2009 24. September 2009 Christian Hasselbring Geschäftsführer stern.de Der stern als prägende

Mehr

Ein Rückblick auf das erste halbe Jahr!

Ein Rückblick auf das erste halbe Jahr! Ein Rückblick auf das erste halbe Jahr! Das erste halbe Jahr ist schnell vergangen. Die Infopost zeigt, was bis jetzt passiert ist. Das Projekt: In Flensburg sollen alle Menschen gut leben können. Junge

Mehr

Fundraising Konzept für den Evangelischen Kirchenkreis Münster

Fundraising Konzept für den Evangelischen Kirchenkreis Münster Fundraising Konzept für den Evangelischen Kirchenkreis Münster Präambel Auftrag des Evangelischen Kirchenkreises Münster als Gemeinschaft von Gemeinden, Einrichtungen und Diensten ist es, das Evangelium

Mehr

Online Marketing Professional (berufsbegleitend)

Online Marketing Professional (berufsbegleitend) Online Marketing Professional (berufsbegleitend) Social Media Marketing Plus und Web/Contentmanagement Kurse und Termine ONLINE MARKETING PROFESSIONAL 06.11.2015 30.10.2016 Social Media Marketing Plus

Mehr

Computerkurse für Seniorinnen und Senioren August 2015 bis März 2016

Computerkurse für Seniorinnen und Senioren August 2015 bis März 2016 Herisau, August 2015 Kursort: Computeria, Bachstr. 7, Computer Wir schulen Sie mit den Betriebssystemen Windows 8, 8.1 oder Windows 10, sowie diversen Mobile Geräten. Unsere Computerkurse werden mit 5

Mehr

wesentliche Rechtsgrundlage für Webseiten, Newsletter, Foren etc.: insbesondere: Informationspflichten ( 5,6) und Datenschutz ( 11 ff.

wesentliche Rechtsgrundlage für Webseiten, Newsletter, Foren etc.: insbesondere: Informationspflichten ( 5,6) und Datenschutz ( 11 ff. Vereine im Internet - Homepage, Facebook, Twitter & Co. Dr. Frank Weller Rechtsanwalt und Mediator Internetrecht wesentliche Rechtsgrundlage für Betreiber (Diensteanbieter) von Webseiten, Newsletter, Foren

Mehr

Kurse. Interessenten m i t PC- Kenntnisse. Interessenten o h n e PC- Kenntnisse. Praxis. Internet von A - Z. Praxis. WORD * Grundlagen.

Kurse. Interessenten m i t PC- Kenntnisse. Interessenten o h n e PC- Kenntnisse. Praxis. Internet von A - Z. Praxis. WORD * Grundlagen. Interessenten o h n e PC- Kenntnisse Internet von A - Z Interessenten m i t PC- Kenntnisse WORD * Grundlagen Theorie PC - Basiswissen PowerPoint Grundlagen Video Bearbeitung PC - Grundlagen EXCEL * Grundlagen

Mehr

Gegenüberstellungsliste Bachelorstudium Grafik-Design und Fotografie alter / neuer Studienplan. Theorie

Gegenüberstellungsliste Bachelorstudium Grafik-Design und Fotografie alter / neuer Studienplan. Theorie Einführung in wissenschaftliches Arbeiten Einführung Medientheorie 2 Designtheorien I 2 Geschichte und Analyse der Fotografie I 2 Bildtheorie 2 Einführung in die Ästhetik 1 Einführung in die Ästhetik 2

Mehr

Schritten zum. Mit einfachen. neuen Auftritt. Michael Baldamus Dipl.-Ing. inhaber, visuelle kommunikation. adresse kontakt internet

Schritten zum. Mit einfachen. neuen Auftritt. Michael Baldamus Dipl.-Ing. inhaber, visuelle kommunikation. adresse kontakt internet Mit einfachen Schritten zum neuen Auftritt Professionelles Marketing mit MindRefresher Schulungen und Beratung MindRefresher berät und schult Sie und Ihr Personal rund um das Thema Marketing und Kommunikation.

Mehr

30.04.2015 IN BERLIN

30.04.2015 IN BERLIN 30.04.2015 IN BERLIN medienrot-seminar Corporate Blogging in der Unternehmenskommunikation Das Thema Corporate Blogging in der Unternehmenskommunikation steht im Fokus des neuen Seminars von medienrot.de

Mehr

Referent: Peter Frühwald Arbeitsrechtler und Diplom-Mentaltrainer in Staatlicher Selbstverwaltung 1

Referent: Peter Frühwald Arbeitsrechtler und Diplom-Mentaltrainer in Staatlicher Selbstverwaltung 1 Schulungen und Seminare Info & Beratung Leipzig, 23.11.2011 BePeFo, Pfingstweide 10, 04179 Leipzig Seminar für alle Interessierten an der Staatlichen Selbstverwaltung Seminarangebot: Die Staatliche Selbstverwaltung

Mehr

violetkaipa Fotolia.com Texte und Grafiken dürfen unter Angabe der Quelle übernommen werden:

violetkaipa Fotolia.com Texte und Grafiken dürfen unter Angabe der Quelle übernommen werden: PR-Gateway Studie Zukunft der Unternehmenskommunikation violetkaipa Fotolia.com November 2012 Adenion GmbH/PR-Gateway.de Texte und Grafiken dürfen unter Angabe der Quelle übernommen werden: ADENION GmbH

Mehr

Online Content Marketing. Mediadaten für Hotels und Tagungsstätten. www.pregas.de

Online Content Marketing. Mediadaten für Hotels und Tagungsstätten. www.pregas.de Online Content Marketing Mediadaten für Hotels und Tagungsstätten Ein Produkt der Sundays & Friends GmbH Arndtstr. 2 12623 Berlin Fon 030 63427660 Fax 030 208492433 www.pregas.de Pregas.de ist Deutschlands

Mehr

Barrierefrei informieren und kommunizieren am Arbeitsplatz

Barrierefrei informieren und kommunizieren am Arbeitsplatz Barrierefrei informieren und kommunizieren am Arbeitsplatz BIK@work-Workshop "Von MS Word zum barrierefreien PDF-Dokument" Seminarangebot für sehbehinderte DVBS-Mitglieder In Kooperation mit und dem Büro

Mehr

portfolio print internet marketing Hinterlassen Sie einen bleibenden Eindruck! Unsere Leistungen im Bereich Erscheinungsbild leistungen printmedien

portfolio print internet marketing Hinterlassen Sie einen bleibenden Eindruck! Unsere Leistungen im Bereich Erscheinungsbild leistungen printmedien leistungen printmedien Hinterlassen Sie einen bleibenden Eindruck! Nicht nur die Leistungen und der Service eines Unternehmens sind entscheidend für den Erfolg. Um sich heute auf dem Markt zu behaupten,

Mehr

Seminare 2016 AKADEMIE FÜR PUBLIZISTIK

Seminare 2016 AKADEMIE FÜR PUBLIZISTIK Seminare 2016 @A AKADEMIE FÜR PUBLIZISTIK HAMBURG InT Unser Programm 2016 Liebe Leserin, lieber Leser, unser Programm 2016 er wartet Sie mit vielen neuen Seminaren, be rufsbegleitenden Lehr gängen und

Mehr

Social Media: Die Herausforderung begann 1995. Soziale Medien in Bildungsinstitutionen: Hype oder Pflicht?

Social Media: Die Herausforderung begann 1995. Soziale Medien in Bildungsinstitutionen: Hype oder Pflicht? Soziale Medien in Bildungsinstitutionen: Hype oder Pflicht? 1 Sie lechzen danach, täglich nach Neuem zu fragen... einige sind so schrecklich neugierig und auf Neue Zeitungen erpicht..., dass sie sich nicht

Mehr

Leitfaden Webseitenplanung

Leitfaden Webseitenplanung Dorothee Schuster schuster@wort-und-form.de 030 / 922 51 223 Leitfaden Webseitenplanung Die nachstehende Gliederung soll Ihnen helfen, sich einen Überblick über die notwendigen Planungsschritte zu verschaffen.

Mehr

Social Media zwischen Wissenschaftskommunikation 2.0 und Datenschutz ein Praxisbericht

Social Media zwischen Wissenschaftskommunikation 2.0 und Datenschutz ein Praxisbericht Social Media zwischen Wissenschaftskommunikation 2.0 und Datenschutz ein Praxisbericht DFN-Tagung Datenschutz Hamburg, 9./10.12.14 Marina Bitmann, Datenschutzbeauftragte, Dr. Klaus Rümmele, Presse, Kommunikation

Mehr

Kurse & Seminare. Office 10

Kurse & Seminare. Office 10 Kurse & Seminare Office 10 HANDWERKSKAMMER SÜDTHÜRINGEN BERUFSBILDUNGS- UND TECHNOLOGIEZENTRUM ROHR KLOSTER BTZ Rohr-Kloster Kloster 1 98530 Rohr Telefon: 036844 4700 Telefax: 036844 40208 www.btz-rohr.de

Mehr

Schulungsprogramm Vectorworks + Renderworks. Architektur Innenarchitektur Landschaftsarchitektur Veranstaltungs- und Lichtplanung. 2013 2.

Schulungsprogramm Vectorworks + Renderworks. Architektur Innenarchitektur Landschaftsarchitektur Veranstaltungs- und Lichtplanung. 2013 2. Schulungsprogramm Vectorworks + Renderworks Architektur Innenarchitektur Landschaftsarchitektur Veranstaltungs- und Lichtplanung 2013 2. Halbjahr CAD-Systemhaus + mehr... Vectorworks-Partner Hannover Stiftstraße

Mehr

Kaufmännische Rechnungsführung Modul C Firmengründungen 2-tägiger Ergänzungskurs

Kaufmännische Rechnungsführung Modul C Firmengründungen 2-tägiger Ergänzungskurs Kurs im Auftrag des Treuhandverbandes Landwirtschaft Schweiz 13.451C Kaufmännische Rechnungsführung Modul C Firmengründungen 2-tägiger Ergänzungskurs Datum und Ort Donnerstag/Freitag, 07./08. November

Mehr

E01... und täglich grüßt das KIS

E01... und täglich grüßt das KIS Krankenhausinformationssystem (KIS)... 36 Formulare und Vorlagen........ 39 MS Excel - Grundkurs und Refresher.... 40 MS Excel - Aufbaukurs......... 42 Sicher surfen im Internet........ 43 MS Outlook...........

Mehr