BioErdgas im Rahmen der KfW-Förderprogramme

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "BioErdgas im Rahmen der KfW-Förderprogramme"

Transkript

1 BioErdgas in der Wohnungswirtschaft Ihre Vorteile! BioErdgas im Rahmen der KfW-Förderprogramme KfW-Förderung von KWK-Anlagen in den Programmen Energieeffizientes Bauen und Sanieren Rainer Feldmann Wiesbaden, 2. November 2011

2 Zur Person Rainer Feldmann Bauingenieur und Zimmermann Seit 2002 externer Sachverständiger der KfW Mitinhaber Ingenieurbüro ENERGIE & HAUS in Darmstadt Regionaler Partner der dena beim Modellvorhaben NEH im Bestand für die Region Hessen Ehem. wiss. Mitarbeiter am Institut Wohnen und Umwelt Fachreferent zum Thema Energieeffizienz im Wohnungsbau

3 Produktentwicklung KfW-Privatkundenbank Technische Aspekte Energieeffizienz Unterstützung bei der Umsetzung der Förderprogramme - Auslegung der technischen Merkblätter - Bewertung von Einzelfallentscheidungen - Kontrolle hinsichtlich der fachgerechten Förderantragsstellung Seit 2005 ca Stellungnahmen davon ca EnEV-Prüfungen

4 Die Themen Heute EnEV 2009 und KfW-Förderprogramme: Die politische Rahmenvorgabe für die Energieeffizienz von Gebäuden KfW-Effizienzhaus 2010: Hintergründe der KfW-Förderstandards

5 Die Themen Heute EnEV 2009 und KfW-Förderprogramme: Die politische Rahmenvorgabe für die Energieeffizienz von Gebäuden KfW-Effizienzhaus 2010: Hintergründe der KfW-Förderstandards

6 Entwicklung des energiesparenden Bauens 2012? !

7 Energieeinsparung im Gebäudebereich Instrumente des BMVBS Ordnungsrecht (Energieeinspargesetz, Energieeinsparverordnung) - fordern Finanzielle Unterstützung (KfW u.a.) - fördern Aufklärung, Information, Markttransparenz (Energieausweise), - Marktkräfte stärken Forschung und Verbreitung von wissenschaftlichem know how stärken

8 Energieeinsparung im Gebäudebereich Instrumente des BMVBS Ordnungsrecht (Energieeinspargesetz, Energieeinsparverordnung) - fordern Finanzielle Unterstützung (KfW u.a.) - fördern Aufklärung, Information, Markttransparenz (Energieausweise), - Marktkräfte stärken Forschung und Verbreitung von wissenschaftlichem know how stärken

9 Änderungen der EnEV 2009 Verschärfung der energetischen Anforderungen Einführung Referenzgebäudeverfahren bei WG Einführung eines neuen Bilanzierungsverfahrens bei WG Einführung privater Nachweispflichten Primärenergetische Bewertung von Strom Energieausweise Außerbetriebnahme von Nachstromspeicherheizungen Erneuerbare Energien Inbetriebnahme neuer Heizungen Sanierung von Heizungen Nachrüstungspflichten Ordnungsrecht Reduzierung des Schwellenwerts bei Sanierung Änderungen beim Rechenverfahren Neue Regeln zur Wärmebrückenbewertung Grundsätzliche Primärenergieberechnung Durchschnittliche Verschärfung der primärenergetischen Anforderung von 30%

10 Energieeinsparung im Gebäudebereich Instrumente des BMVBS Ordnungsrecht (Energieeinspargesetz, Energieeinsparverordnung) - fordern Finanzielle Unterstützung (KfW u.a.) - fördern Aufklärung, Information, Markttransparenz (Energieausweise), - Marktkräfte stärken Forschung und Verbreitung von wissenschaftlichem know how stärken

11 KfW-Förderangebot Wohnen Überblick Programmstruktur Förderprogramme sind kombinierbar Neubau Gebäudebestand Energieeffizient Bauen Energieeffizient Sanieren* Altersgerecht Umbauen* Wohnraum Modernisieren Änderungen für 2012 angekündigt KfW-Wohneigentumsprogramm * alternativ Kredit- oder Zuschussvariante

12 Energieeffizient Bauen und Sanieren Kreditprogramme für Neubau und Gebäudebestand Neubau Antragstellung über Hausbank Gebäudebestand Energieeffizient Bauen Energieeffizient Sanieren - Kredit Förderung KfW-Effizienzhaus 70, 55 und 40 Zinsverbilligte Kredite Tilgungszuschuss i.h.v. 5%-10% Max Euro pro Wohneinheit Förderung KfW-Effizienzhaus 115, 100, 85, 70 und 55 Zinsverbilligte Kredite Tilgungszuschuss i.h.v. 2,5%-12,5% Max Euro pro Wohneinheit KfW- Effizienzhaus oder Förderung energetischer Einzelmaßnahmen Zinsverbilligte Kredite Max Euro pro Wohneinheit Einzelmaßnahmen Zinsverbilligung in den ersten 10 Jahren der Kreditlaufzeit

13 Energieeffizient Bauen und Sanieren Zuschussprogramme für Gebäudebestand als Alternative zum Förderkredit Gebäudebestand Antragstellung bei KfW direkt Energieeffizient Sanieren Investitionszuschuss * Förderung KfW-Effizienzhaus 115, 100, 85, 70 und 55 Zuschuss i.h.v. 7,5%-17,5% der Investitionskosten (bzw. max Euro) pro Wohneinheit KfW- Effizienzhaus oder Förderung energetischer Einzelmaßnahmen (Wärmedämmung, Erneuerung der Fenster, Erneuerung der Heizung) Zuschuss i.h.v. 5% der Investitionskosten (bzw. max Euro) pro Wohneinheit Einzelmaßnahmen Energieeffizient Sanieren Sonderförderung Förderung der Baubegleitung durch Sachverständigen während Sanierungsphase Zuschuss i.h.v. 50% der förderfähigen Kosten (bzw. max Euro)

14 Energieeffizientes Bauen und Sanieren Förderphilosophie KfW-Förderung basiert auf EnEV Förderung und Ordnungsrecht sind aufeinander abgestimmt und zielkonform Effizienzanforderungen anspruchsvoller als Ordnungsrecht (EnEV) Gesamtgebäudeenergieeffizienz als zentrales Förderziel Kriterien: Jahresprimärenergiebedarf und Transmissionswärmeverlust) Technologieneutral (Heizungstechnik und Gebäudehülle) Umsetzung der wirtschaftlich effizientesten Lösungen KfW-Effizienzhaus ist wichtigster Maßstab für Energieeffizienz am Markt Einheitlicher Standard für Neubau und Sanierung Je kleiner die Zahl, desto besser die Energieeffizienz Hohe Transparenz in der Förderung Je höher die Energieeffizienz, desto attraktiver die Förderung Jedermann -Prinzip: Antragsberechtigt ist jeder Investor am Gebäude

15 Energieeffizientes Bauen und Sanieren Förderphilosophie KfW-Förderung basiert auf EnEV Förderung und Ordnungsrecht sind aufeinander abgestimmt und zielkonform Effizienzanforderungen anspruchsvoller als Ordnungsrecht (EnEV) Gesamtgebäudeenergieeffizienz als zentrales Förderziel Kriterien: Jahresprimärenergiebedarf und Transmissionswärmeverlust) Technologieneutral (Heizungstechnik und Gebäudehülle) Umsetzung der wirtschaftlich effizientesten Lösungen KfW-Effizienzhaus ist wichtigster Maßstab für Energieeffizienz am Markt Einheitlicher Standard für Neubau und Sanierung Je kleiner die Zahl, desto besser die Energieeffizienz Hohe Transparenz in der Förderung Je höher die Energieeffizienz, desto attraktiver die Förderung Jedermann -Prinzip: Antragsberechtigt ist jeder Investor am Gebäude

16 KfW-Förderangebot Wohnen Überblick Programmstruktur Neubau Gebäudebestand Energieeffizient Sanieren* Energieeffizient Bauen Altersgerecht Umbauen* Wohnraum Modernisieren KfW-Wohneigentumsprogramm * alternativ Kredit- oder Zuschussvariante

17 KfW-Förderangebot Wohnen Überblick Programmstruktur Neubau Gebäudebestand Energieeffizient Sanieren* Energieeffizient Bauen Altersgerecht Umbauen* Wohnraum Modernisieren KfW-Wohneigentumsprogramm * alternativ Kredit- oder Zuschussvariante

18 Energieeffizient Sanieren Konditionen Abruffrist max. 36 Monate KfW-Effizienzhaus Tilgungszuschuss Zinsbindung 10 Jahre günstige Zinssätze z. Zt. 1,0% p.a. eff.* Darlehenslaufzeit bis zu 30 Jahre kostenfreie Sondertilgungen Einzelmaßnahmen: bis zu EUR Kredit je Wohneinheit Effizienzhaus: bis zu EUR Kredit je Wohneinheit

19 Förderfähige wohnwirtschaftliche Immobilien Ein- und Mehrfamilienhäuser Alten- und Pflegeheime * Eigentumswohnungen Wohnheime Fördervoraussetzung für Energieeffizient Sanieren : Bauantrag/Bauanzeige vor dem KfW-Effizienzhaus Einzelmaßnahmen Sonderförderung Quelle: KfW-Förderbank * mit Ausnahme des Programms Altersgerecht Umbauen (155/455)

20 Die Themen Heute EnEV 2009: Die politische Rahmenvorgabe für die Energieeffizienz von Gebäuden KfW-Effizienzhaus 2010: Hintergründe der KfW-Förderstandards

21 Grundkonzept Energieeffizienz Energiebedarf senken Baulicher Wärmeschutz (Ht -Wert) Lüftungskonzept Passive solare Gewinne Einbindung erneuerbarer Energien Biomasse Solarthermie Umweltwärme Wärmerückgewinnung Einsatz effizienter Haustechnik Hoher Wirkungsgrad durch optimale Wärmeerzeugung, -speicherung, -verteilung und -übergabe Kraft-Wärme-Kopplung

22 Energieeffizient Bauen und Sanieren Effizienzhausstandards seit Neubau Gebäudebestand EnEV: 100 KfW-EH 70 KfW-EH 55 KfW-EH 40 Energiekonzept 2050 EnEV: 140 KfW-EH 115 KfW-EH 100 KfW-EH 85 KfW-EH 70 KfW-EH 55 EU-Gebäuderichtlinie 2021 Breitenförderung Spitzenförderung U-Werte in [W/(m²K)] Effizienzhäuser Effizienzhausstandard Bauteil AW KD / WE Dach Fenster Außentür WBZ EH 40 Bauteilstandard: 55% 0,15 0,19 0,11 0,72 0,99 0,028

23 KfW Effizienzhausstandards Förderstufen seit Förderstufen nach EnEV 2009 Jahresprimärenergiebedarf (QP) Transmissionswärmeverlust (Ht ) 115% 100% 130% 115% 85% 70% 55% 40% 100% 85% 70% 55% Ultimativer Grenzwert! Ht -Deckelung über Tabelle 2 Anlage 1 Die Höchstwerte ergeben sich als Prozentwerte aus der Referenzausführung eines vergleichbaren Neubaus nach 3 Absatz 1 EnEV2009 (Referenzgebäude)

24 Primärenergieanforderungen KfW-Bestandsförderung (seit )

25 Primärenergieanforderungen KfW-Neubauförderung (seit ) PH als EH55: Qp=40 kwh/(m²xjahr) PH als EH40: Qp=30 kwh/(m²xjahr) Primärenergiekennwert [kwh/(m² x Jahr)] 120,0 100,0 80,0 60,0 40,0 20,0 0,0 110,4 99,3 88,3 79,5 69,6 60,0 60,0 55,6 60,0 59,7 48,7 40,0 43,7 38,3 40,0 40,0 41,8 27,8 31,8 32,8 23,9 Mittelwert kleine FWG (EFH) / DHH Gebäudetypen große FWG (MFH) / RMH EnEV 2007 EH EH EnEV 2009 EH EH EH

26 Energieeffizient Bauen und Sanieren Förderung von KfW-Effizienzhäusern Energieeffizient Bauen Verteilung der KfW-Effizienzhaus-Niveaus im Programm Energieeffizient Bauen nach geförderten Wohneinheiten (Basis Zusagen) Geförderte Wohneinheiten Gesamtjahr 2010: Geförderte Wohneinheiten : EH 85 * EH 70 EH 55 (inkl. Passivhaus) EH 40 * Für das KfW-Effizienzhaus 85 konnten bis zum Anträge gestellt werden. Die in der Grafik ausgewiesenen Wohneinheiten resultieren aus Anträgen, welche die KfW nach dem zugesagt hat.

27 Primärenergieanforderungen KfW-Bestandsförderung (seit ) Durchschnittlicher Bestandkennwert: 285 kwh/(m²xjahr)!!! 120,0 Primärenergiekennwert [kwh/(m² x Jahr)] 100,0 80,0 60,0 40,0 20,0 99,3 69,5 49,7 80,0 69,6 59,1 48,7 38,3 110,4 77,3 55,2 91,4 79,5 67,6 55,6 43,7 88,3 61,8 44,2 68,6 59,7 50,7 41,8 32,8 EH EH EH EH EH EH EH ,0 Mittelwert kleine FWG (EFH) / DHH Mittel EFH MFH Gebäudetypen große FWG (MFH) / RMH EH

28 Energieeffizient Bauen und Sanieren Förderung von KfW-Effizienzhäusern Energieeffizient Sanieren Verteilung der KfW-Effizienzhaus-Niveaus im Programm Energieeffizient Sanieren nach geförderten Wohneinheiten (Basis Zusagen) Geförderte Wohneinheiten Gesamtjahr 2010: Geförderte Wohneinheiten : EH 130 * EH 115 EH 100 EH 85 EH 70 EH * Für das KfW-Effizienzhaus 130 konnten bis zum Anträge gestellt werden. Die in der Grafik ausgewiesenen Wohneinheiten resultieren aus Anträgen, welche die KfW nach dem zugesagt hat.

29 KfW Effizienzhausstandards Förderstufen seit Förderstufen nach EnEV 2009 Jahresprimärenergiebedarf (QP) Transmissionswärmeverlust (Ht ) 115% 100% 85% 130% 115% 100% 70% 85% 55% 70% 40% 55% Die Höchstwerte ergeben sich als Prozentwerte aus der Referenzausführung eines vergleichbaren Neubaus nach 3 Absatz 1 EnEV2009 (Referenzgebäude)

30 Energieeffizientes Bauen und Sanieren Mögliche Umsetzung für den baulichen Wärmeschutz Außenwand Kellerdecke, Bodenplatte Dach Fenster U-Wert [W/(m²K)] Dämmstoff [cm] U-Wert [W/(m²K)] Dämmstoff [cm] U-Wert [W/(m²K)] Dämmstoff [cm] U-Wert [W/(m²K)] 0,36 8 0,46 6 0, ,7 0,32 9 0,40 7 0, ,5 0, ,35 8 0,2 22 1,3 0, , , ,1 0, , , ,91

31 Energieeffizient Sanieren KfW-Effizienzhaus Unterlagen Kreditantrag Bestätigung vor Durchführung Bestätigung nach Durchführung Sachverständige Im Bundesprogramm im Vor-Ort-Beratung Verbraucherzentrale Bundesverband e.v. Nach 21 EnEV Tilgungszuschuss vom Zusagebetrag KfW-Effizienzhaus 55 12,5% KfW-Effizienzhaus ,0% KfW-Effizienzhaus ,5% KfW-Effizienzhaus ,0% KfW-Effizienzhaus ,5%

32 Effizienzhauszusagen im Jahresverlauf EE Bauen EE Sanieren ca ca Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

33 Energieeffizient Sanieren Förderfähige wohnwirtschaftliche Immobilien Ein- und Mehrfamilienhäuser Alten- und Pflegeheime * Eigentumswohnungen Wohnheime Fördervoraussetzung für Energieeffizient Sanieren : Bauantrag/Bauanzeige vor dem KfW-Effizienzhaus Einzelmaßnahmen Sonderförderung Quelle: KfW-Förderbank * mit Ausnahme des Programms Altersgerecht Umbauen (155/455)

34 Energieeffizient Sanieren Einzelmaßnahmen Einzelmaßnahmen Wärmedämmung der Außenwände Wärmedämmung der Kellerdecke Einbau einer Lüftungsanlage Wärmedämmung des Daches/ oberste Geschossdecke Fenstererneuerung Austausch der Heizung Einhaltung der technischen Mindestanforderungen gemäß Programm-Merkblatt Das Dämmniveau entspricht dem EH-55 Standard Wenn schon, denn schon Einzelmaßnahmen müssen über einen Sachverständigen betreut werden teilweise Durchführung einzelner Maßnahmen möglich

35 Überblick Fördermöglichkeiten für Heizungen Vorhaben KfW-Förderung BAFA*-Förderung Einzelmaßnahme: Heizung ausschließlich auf Basis konventioneller Energieträger ja nein Einzelmaßnahme: Heizung auf Basis konventioneller Energieträger in Verbindung mit erneuerbaren Energien Wahlmöglichkeit: entweder KfW oder BAFA Einzelmaßnahme: Heizung ausschließlich auf Basis erneuerbarer Energieträger nein ja KfW-Effizienzhaus: Heizung auf Basis oder in Verbindung mit erneuerbaren Energieträgern ja ja Quelle: KfW-Förderbank * BAFA: Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

36 Energieeffizient Sanieren Förderfähige wohnwirtschaftliche Immobilien Ein- und Mehrfamilienhäuser Alten- und Pflegeheime * Eigentumswohnungen Wohnheime Fördervoraussetzung für Energieeffizient Sanieren : Bauantrag/Bauanzeige vor dem KfW-Effizienzhaus Einzelmaßnahmen Sonderförderung Quelle: KfW-Förderbank * mit Ausnahme des Programms Altersgerecht Umbauen (155/455)

37 Energieeffizient Sanieren Sonderförderung mit Zuschüssen qualifizierte Baubegleitung 50% der Kosten, bis zu EUR Zuschuss Leistungen zur Detailplanung Prüfung des Leistungsverzeichnisses/Ange botes Bauausführung Kontrolle und Begleitung bei der Übergabe der energetischen Haustechnik ab 2012: bis zu pro Vorhaben und Antragsteller Voraussetzung: Durchführung einer Sanierung zum KfW-Effizienzhaus oder mit mind. einer Einzelmaßnahme Beträge unter 150 werden nicht ausbezahlt

38 Sanieren zum Effizienzhaus Beispiel MFH, 827 m² Nutzfläche

39 Der Primärenergiebedarf als Hauptanforderung der EnEV Berechnung nach DIN Q P = (Q H + Q W ) x e P Die Anlagenaufwandszahl e P beschreibt die Energieeffizienz des Gesamtgebäudes ist der entscheidende Faktor für den Primärenergiekennwert hängt stark vom Primärenergiefaktor des eingesetzten Energieträgers ab

40 Der Primärenergiebedarf als Hauptanforderung der EnEV Berechnung nach DIN Q P = (Q H + Q W ) x e P Die Anlagenaufwandszahl e P beschreibt die Energieeffizienz des Gesamtgebäudes ist der entscheidende Faktor für den Primärenergiekennwert hängt stark vom Primärenergiefaktor des eingesetzten Energieträgers ab

41 Primärenergiefaktoren von Wärmeversorgungssystemen 1,20 1,00 1,10 0,98 0,80 0,90 Primärenergiefaktor 0,60 0,70-48% 0,57 0,40 0,20 0,00 BWT / NT KWK 30% KWK 50% KWK 70% ECO-Power BHKW Heizsystem ( Energieträger Gas)

42 300 Sanieren zum Effizienzhaus Beispiel MFH, 827 m² Nutzfläche 250 Primärenergiekennwert [kwh/(m² x Jahr)] ,7 50 EnEV 2009 Anforderung 9 (140%-Regel) 0 1.) unsaniertes Bestandsgebäude

43 Primärenergiekennwert [kwh/(m² x Jahr)] Sanieren zum Effizienzhaus Beispiel MFH, 827 m² Nutzfläche ,7 EnEV 2009 Anforderung 9 (140%-Regel) 1.) unsaniertes Bestandsgebäude Außenwand U-Wert [W/(m²K)] Dämmstoff [cm] 0, ,35 8 0,2 22 1,3 91,7 Kellerdecke, Bodenplatte U-Wert [W/(m²K)] Dämmstoff [cm] 2.) Dämmung der Gebäudehülle auf Referenzhausniveau U-Wert [W/(m²K)] Dämmstoff [cm] Fenster U-Wert [W/(m²K)] Dach Investitionssumme: ca Fördermitteloptimierung?

44 300 Sanieren zum Effizienzhaus Beispiel MFH, 827 m² Nutzfläche 250 Primärenergiekennwert [kwh/(m² x Jahr)] ,7 91, EnEV 2009 Anforderung 9 (140%-Regel) 1.) unsaniertes Bestandsgebäude 2.) Dämmung der Gebäudehülle auf Referenzhausniveau 58,9 3.) Zusätzlicher Einbau BHKW

45 300 Sanieren zum Effizienzhaus Beispiel MFH, 827 m² Nutzfläche Primärenergiekennwert [kwh/(m² x Jahr)] ) unsaniertes Bestandsgebäude 91,7-62% 58,9 66,2 EnEV 2009 Anforderung Neubauniveau 2.) Dämmung der Gebäudehülle auf Referenzhausniveau - 35% Fördereffekt: Tilgungszuschuss 10 Jahre Zinsersparnis - 76% 3.) Zusätzlicher Einbau BHKW

46 300 Sanieren zum Effizienzhaus Beispiel MFH, 827 m² Nutzfläche 250 BHKW mit Biogasbezug Primärenergiekennwert [kwh/(m² x Jahr)] ) unsaniertes Bestandsgebäude 91,7-62% 26,9 66,2 EnEV 2009 Anforderung Neubauniveau 2.) Dämmung der Gebäudehülle auf Referenzhausniveau - 60% Fördereffekt: Tilgungszuschuss 10 Jahre Zinsersparnis - 89% 3.) Zusätzlicher Einbau BHKW

47 Fazit 1. Die einzelnen Förderstufen sind weiterhin mit gängigen Energiespartechniken zu erreichen. 2. Die vorbildlichen Förderstufen verlangen eine hohen Einsatz von erneuerbarer Energie oder KWK. 3. Teildisziplinen der energieeffizienten Gebäudeplanung werden stärker in den Mittelpunkt rücken (Wärmebrückenbewertung, thermische Simulation von Solaranlagen, etc.), so dass das Grundprinzip: Die EnEV belohnt planerischen Sachverstand an Bedeutung gewinnt. 4. Das Effizienzhaus ist immer nur so gut wie sein Konzept 5. Die Förderung gibt Impulse für mehr Energieeffizienz in Neubau und Sanierung; Trend zu höherwertigen energetischen Standards 6. Förderung gut aufgestellt im Hinblick auf zukünftige Entwicklung der Normen zur Energieeffizienz von Gebäuden (national und international)

48 Warum Qualitätssicherung? Mögliche Energieeffizienz 1.Nachweisverfahren 2.Fachplaner 3.Bauherr Wirtschaftliche Verluste 4.Ausführende Gewerke 5.Materialeigenschaften Tatsächliche Energieeffizienz Baukonstruktive Verluste

49 Zusätzliche Programmbestimmung für die Spitzenförderung Qualitätsanforderungen an den Sachverständigen Obligatorische Baubegleitung KfW-EH 55 KfW-EH 40 Energiekonzept 2050 Dokumentation über Hausakte Hohe Stichprobenprüfung KfW-EH 55 EU-Gebäuderichtlinie 2021 Spitzenförderung Intensivierung des KfW- Qualitätsmanagements

50 Bausteine der Qualitätssicherung Produktgestaltung Bearbeitung Stichprobenprüfung Qualifizierung/ Kommunikation Programmbedingungen Förderanreize Formulare Bearbeitungsprozess Bearbeitungsrichtlinien Plausibilisierung energetischer Standards Organisation Ablauf Bearbeitungsprozess KfW Unterlagen VOK Schulungskonzepte Zertifizierung Regelmäßige Überprüfung Veröffentlichung Schulungsinhalte Ergebnisbewertung (Sanktionen/Anreize) Qualitätssicherung Rainer Feldmann 2. November

51 Hintergrund der Tiefenprüfung mit Vor-Ort-Kontrolle Überprüfung: 1 Fachgerechte Wärmeschutzberechnung 2 Umsetzung der energetischen Maßnahmen 3 Ersatzneubau statt Sanierung 4 Förderfähige Wohneinheiten 5 Aufmaß und thermische Gebäudehülle 6 Verwendungsnachweis und Kostenansätze

52 Fragestellungen aus den Vor-Ort-Kontrollen Welcher Dämmstoff war geplant?

53 Fragestellungen aus den Vor-Ort-Kontrollen Wurden alle Fenster erneuert?

54 Fragestellungen aus den Vor-Ort-Kontrollen Effiziente Lüftungsanlage?

55 Fragestellungen aus den Vor-Ort-Kontrollen Ist die Solaranlage auch montiert?

56 Erfahrungen Vor-Ort-Kontrollen Ziele Nachweis ordnungsgemäße Mittelverwendung Institutionalisiertes Lernen Ergebnisse Förderbedingungen werden weitestgehend eingehalten Abweichungen vom Konzept sind die Regel Anmerkung Die Bestätigung nach Durchführung ist mitunter fragwürdig! Rainer Feldmann 2. November

57 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

58 Altersgerecht Umbauen Neubau Gebäudebestand Energieeffizient Sanieren* Energieeffizient Bauen Altersgerecht Umbauen* Wohnraum Modernisieren KfW-Wohneigentumsprogramm * alternativ Kredit- oder Zuschussvariante

59 Altersgerecht Umbauen Förderbausteine Erschließungs- Systeme (7) Sanitärräume (3) Maßnahmen in Wohnungen (5) Sonstiges (2) 17 verschiedene Förderbausteine zur freien Auswahl und Kombination

60 Altersgerecht Umbauen Technische Mindestanforderungen Maßnahmen haben die Mindestanforderungen des Programm-Merkblattes sowie der Anlage Technische Mindestanforderungen (Grundlage DIN E = Anforderungen Neubau) zu erfüllen. Umfang der Maßnahmen es werden nur vollständige Förderbausteine gefördert Ausnahme: Teile eines Förderbausteins existieren bereits -> nur fehlende Maßnahmen erforderlich

61 Altersgerecht Umbauen - Beispiele Förderbaustein Stellplätze in unmittelbarer Nähe des Gebäudezugangs mindestens 3,50 m breit und mindestens 5 m tief Förderbaustein Äußere Erschließung Wege zu Gebäuden müssen mindestens 1,20 m breit sein Äußere Erschließungssysteme sollen schwellen- und stufenlos sein

62 Nutzen Sie unsere Förderung! Altersgerecht Umbauen Kredit bis zu 100% der Kosten Abruffrist max. 36 Monate Zinsbindung 10 Jahre Günstige Zinssätze ab 1,81% p.a. eff.* Darlehenslaufzeit bis zu 30 Jahre kostenfreie Sondertilgungen bis zu EUR Kredit je Wohneinheit * Stand

63 Wohnraum Modernisieren Neubau Gebäudebestand Energieeffizient Sanieren* Energieeffizient Bauen Altersgerecht Umbauen* Wohnraum Modernisieren KfW-Wohneigentumsprogramm * alternativ Kredit- oder Zuschussvariante

64 Wohnraum Modernisieren Modernisierung Instandsetzung Barrierereduzierung Erweiterung durch Aufstockung oder An- /Ausbau Verbesserung Energieeffizienz Außenanlagen bei MFH (ab 3 WE)

65 Nutzen Sie unsere Förderung! Wohnraum Modernisieren Kredit bis zu 100% der Kosten Abruffrist max. 36 Monate Zinsbindung 5 oder 10 Jahre Günstige Zinssätze ab 3,61% p.a. eff.* Darlehenslaufzeit bis zu 30 Jahre kostenfreie Sondertilgungen bis zu EUR Kredit je Wohneinheit * Stand

66 Energieeffizient Sanieren Anteil der Eigentümergruppen am Wohnungsbestand und an den Programmen für Energieeffizientes Sanieren Die KfW-Förderung für Energieeffizientes Sanieren (Kredit und Zuschuss) erreicht die Eigentümergruppen ungefähr in dem Maße ihres Anteils am Wohnungsbestand. KfW-Förderung Energieeffizient Sanieren (Kredit und Zuschuss) ,6 32,5 8,0 14,9 2,1,8 Wohnungsbestand Deutschland Priv. Haushalte: Selbstnutzer Priv. Haushalte: Vermieter Genossenschaft. Wohn.-Unterneh. 0,6 Geb.-Körpersch. Kirchen/Wohlf. 40,3 36,6 5,2 11,4 5,9 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100% Die Anteile beziehen sich auf den Wohnungsbestand 2006 bzw. auf die KfW-geförderten Wohneinheiten in den Programmen für Energieeffizientes Sanieren 2009.

67 Energieeffizient Sanieren Wohngebäudesanierer-Befragung 2010 Baualtersklassen 35 in Prozent aller sanierten Wohnungen < < < < < < < < 2000 > 2000 Vermieter Selbstnutzer Unternehmen Das Medianalter des sanierten Hauses liegt im Intervall von 1960 bis Der Median bei privaten vermieteten Objekten ist um 8 Jahre kleiner als bei selbst genutzten Objekten. Dies unterstreicht die These, dass Selbstnutzer den Modernisierungszyklus nicht gerne hinauszögern. Quelle: KfW-Förderbank

68 Energieeffizient Sanieren Wohngebäudesanierer-Befragung 2010 Investitionen Im Durchschnitt gaben Selbstnutzer rund 286 EUR pro Quadratmeter für die Sanierung aus, während private Kleinvermieter rund 393 EUR investierten. Bei den Wohnungsunternehmen liegt der Median bei 622 EUR. Vermieter investieren somit mehr als Selbstnutzer in Prozent < < < < < < < < < 1000 > 1000 EUR selbstgenutzte Objekte vermietete Objekte Quelle: KfW-Förderbank Lesebeispiel für Grafik: 10,7 Prozent der befragten Vermieter gaben an, unter 100 EUR pro m 2 investiert zu haben.

69 Energieeffizient Sanieren Wohngebäudesanierer-Befragung 2010 Maßnahmen Dämmung, Erneuerung der Fenster, Installation von Solaranlagen und Erneuerung der Heizungsanlagen sind die am meisten durchgeführten Maßnahmen der Befragten. Ältere Wohnungen wurden vor allem mit einer neuen Dämmung versehen. Die Installation von Solaranlagen wurde vor allem von Selbstnutzern durchgeführt. Erneuerung der Heizungsanlage oder Warmwasseraufbereitung 64,6 63,3 76,8 Einbau einer Solar- oder thermischen Solaranlage 27,2 27,3 42,5 Erneuerung der Fenster 50,4 64,3 87,2 Wärmedämmung der Kellerdecke bzw. des Fußbodens zum Erdreich 26,4 38,2 77,2 Wärmedämmung des Daches bzw. der obersten Geschoßdecke 53,7 63,9 91,6 Wärmedämmung der Außenwand 43,9 69,5 94, in Prozent Selbstnutzer Vermieter Unternehmen Quelle: KfW-Förderbank

BioErdgas im Rahmen der KfW-Förderprogramme

BioErdgas im Rahmen der KfW-Förderprogramme BioErdgas in der Wohnungswirtschaft Ihre Vorteile! BioErdgas im Rahmen der KfW-Förderprogramme KfW-Förderung von KWK-Anlagen im Programm Energieeffizientes Bauen und Sanieren Rainer Feldmann, Frankfurt,

Mehr

Fachkonferenz Wege aus dem energetischen Sanierungsstau Workshop 3 Anders fördern? Alternative finanzielle Anreize 08.11.

Fachkonferenz Wege aus dem energetischen Sanierungsstau Workshop 3 Anders fördern? Alternative finanzielle Anreize 08.11. Fachkonferenz Wege aus dem energetischen Sanierungsstau Workshop 3 Anders fördern? Alternative finanzielle Anreize 08.11.2010 Berlin KfW Bankengruppe Privatkundenbank Energieeffizientes Bauen und Sanieren

Mehr

KfW-Förderprogramme Energieeffizient Bauen und Sanieren Weiterentwicklung und EnEV 2014

KfW-Förderprogramme Energieeffizient Bauen und Sanieren Weiterentwicklung und EnEV 2014 KfW-Förderprogramme Energieeffizient Bauen und Sanieren Weiterentwicklung und EnEV 2014 Symposium zur Energieeinsparverordnung 2014 Internationale Baufachmesse BAU 2015 München, 20. Januar 2015 Dipl.-Ing.

Mehr

Bauen, Wohnen, Energie sparen

Bauen, Wohnen, Energie sparen Bauen, Wohnen, Energie sparen Energieeffizient Sanieren (Programm-Nr. 151, 152, 430) Energieeffizient Sanieren Baubegleitung ( Programm-Nr. 431) Energieeffizient Sanieren Ergänzungskredit (Programm-Nr.

Mehr

Sie beraten wir finanzieren: KfW!

Sie beraten wir finanzieren: KfW! Sie beraten wir finanzieren: KfW! Leipziger Altbautagung 10 Leipzig, 06. Mai 2010 Silke Apel Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung von Energiekosten durch

Mehr

Die aktuelle KfW-Förderung für energieeffizientes Bauen und Sanieren

Die aktuelle KfW-Förderung für energieeffizientes Bauen und Sanieren Die aktuelle KfW-Förderung für energieeffizientes Bauen und Sanieren Freiburg, 13.04.2013 Eckard von Schwerin KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen

Mehr

Die aktuelle Förderung für Wohnimmobilien

Die aktuelle Förderung für Wohnimmobilien Die aktuelle Förderung für Wohnimmobilien München, 4.12.2013 Nürnberg, 10.12.2013 Daniela Korte Bank aus Verantwortung Förderprodukte für Wohnimmobilien Förderprogramme sind kombinierbar Neubau Energieeffizient

Mehr

Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer

Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer Urspringen, 11. April 2013 Monika Scholz KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen Auftrag Gründung:

Mehr

Sie bauen oder sanieren energetisch wir finanzieren: KfW!

Sie bauen oder sanieren energetisch wir finanzieren: KfW! Sie bauen oder sanieren energetisch wir finanzieren: KfW! Berlin, 16.04.2013 Veranstaltungsreihe Berliner Bezirke Walter Schiller KFW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern

Mehr

Energieeffizient Bauen und Sanieren - Neuigkeiten und Entwicklungen

Energieeffizient Bauen und Sanieren - Neuigkeiten und Entwicklungen Energieeffizient Bauen und Sanieren - Neuigkeiten und Entwicklungen Frankfurt, 03.11.2015 Manuela Mohr KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung Energieeffizient Bauen und Sanieren 1 Überblick und Neuerungen

Mehr

Sie beraten wir finanzieren: KfW!

Sie beraten wir finanzieren: KfW! 1 Sie beraten wir finanzieren: KfW! PROWINDO Branchenforum Kunststofffenster Jürgen Daamen Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung von Energiekosten durch

Mehr

Sie beraten wir finanzieren: KfW!

Sie beraten wir finanzieren: KfW! Sie beraten wir finanzieren: KfW! Böblingen, 17.9.2009 6. Arbeitskreis Energie Markus Schlömann Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung von Energiekosten

Mehr

KfW-Förderung für Energieeffizientes Bauen und Sanieren Bundesarbeitskreis Altbauerneuerung e.v.

KfW-Förderung für Energieeffizientes Bauen und Sanieren Bundesarbeitskreis Altbauerneuerung e.v. KfW-Förderung für Energieeffizientes Bauen und Sanieren Bundesarbeitskreis Altbauerneuerung e.v. Werner Genter Direktor der KfW Bereichsleiter KfW Privatkundenbank Berlin, 4. Mai 2010 60 Jahre KfW Fördern

Mehr

Sie bauen oder sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie bauen oder sanieren wir finanzieren: KfW! Sie bauen oder sanieren wir finanzieren: KfW! Hamburg, 12. April 2011 ZEBAU GmbH Stephan Gärtner KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in Frankfurt, Berlin und Bonn 3.600 Mitarbeiter 81 Mrd. Euro Fördervolumen

Mehr

Förderprogramme im Bereich der energetischen Gebäudesanierung. Kerstin Kullack, 14.03.2009

Förderprogramme im Bereich der energetischen Gebäudesanierung. Kerstin Kullack, 14.03.2009 Förderprogramme im Bereich der energetischen Gebäudesanierung Kerstin Kullack, 14.03.2009 Förderprogramme Ministerium für Umwelt Kreditanstalt für Wiederaufbau KfW Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

Mehr

KfW-Fördermöglichkeiten grüner Gebäude und energetischer Gebäudesanierung

KfW-Fördermöglichkeiten grüner Gebäude und energetischer Gebäudesanierung KfW-Fördermöglichkeiten grüner Gebäude und energetischer Gebäudesanierung Potsdam, 24. September 2012 Universität Potsdam Stephan Gärtner KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in Frankfurt, Berlin

Mehr

KfW Fördermittel für energiesparendes Bauen und Sanieren

KfW Fördermittel für energiesparendes Bauen und Sanieren KfW Fördermittel für energiesparendes Bauen und Sanieren Der Bund fördert energiesparendes Bauen über die Föderbank des Bundes und der Länder, die Kreditanstalt für Wiederaufbau, kurz KfW. Wir fassen für

Mehr

Energieeffizient Sanieren (151/152/167/430/431)

Energieeffizient Sanieren (151/152/167/430/431) (151/152/167/430/431) Juni 2013 Bank aus Verantwortung Ihre Vorteile auf einen Blick Kredite und Zuschüsse TOP-Konditionen 100 % Finanzierung Bis zu 30 Jahre Laufzeit 10 Jahre Zinsbindung Tilgungsfreie

Mehr

Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer

Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer Aktuelle Förderprogramme für Haus- und Wohnungsbesitzer Calw, 18. Februar 2013 Infotag zu Förderprogrammen von energetischen Sanierungen Inga Schauer KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus

Mehr

Agenda. Zielsetzung und Vorteile der Förderung. Aktuelle Förderprogramme der KfW und der L-Bank

Agenda. Zielsetzung und Vorteile der Förderung. Aktuelle Förderprogramme der KfW und der L-Bank Jetzt Energielöcher dichten und doppelt sparen. Aktuelle Förderkreditprogramme und Zuschüsse Agenda Zielsetzung und Vorteile der Förderung Aktuelle Förderprogramme der KfW und der L-Bank F Was kann alles

Mehr

Änderungen der wohnwirtschaftlichen KfW-Förderprogramme zum 1. April 2009

Änderungen der wohnwirtschaftlichen KfW-Förderprogramme zum 1. April 2009 Änderungen der wohnwirtschaftlichen -Förderprogramme zum 1. April 2009 Dipl.-Ing. Oliver Völksch Zur Person Oliver Völksch Selbstständiger Bauingenieur BAFA - Energieberater Energieberater der Verbraucherzentrale

Mehr

Sie bauen oder sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie bauen oder sanieren wir finanzieren: KfW! Sie bauen oder sanieren wir finanzieren: KfW! Die wohnwirtschaftlichen Förderprogramme der KfW Langenselbold, 31. Mai 2012 Markus Merzbach Abteilungsdirektor KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in

Mehr

Sie sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Kaiserslautern, 11.03.2010 Symposium für Warmmietmodelle im Wohnungsbau Robert Nau Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung

Mehr

6. Hessischer Energieberatertag. Die wohnwirtschaftlichen KfW-Förderprogramme Bafa -Förderung

6. Hessischer Energieberatertag. Die wohnwirtschaftlichen KfW-Förderprogramme Bafa -Förderung 6. Hessischer Energieberatertag Die wohnwirtschaftlichen KfW-Förderprogramme Bafa -Förderung Förderpolitischer Rahmen Förderinitiative Wohnen, Umwelt, Wachstum Förderinitiative Wohnen, Umwelt, Wachstum:

Mehr

Energetische Modernisierung von Gebäuden und Energieeffizientes Bauen - notwendige Aufgaben zur Sicherung der Zukunft

Energetische Modernisierung von Gebäuden und Energieeffizientes Bauen - notwendige Aufgaben zur Sicherung der Zukunft Energetische Modernisierung von Gebäuden und Energieeffizientes Bauen - notwendige Aufgaben zur Sicherung der Zukunft Der Energieverbrauch für Raumheizwärme und Warmwasser beträgt fast 40%, der Strombedarf

Mehr

Sie sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Düsseldorf, 25. Februar 2010 BFW-Landesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen NRW e.v. Dr. Anne Hofmann Unsere Leistung Wir, die KfW, sind ein wichtiger Finanzpartner

Mehr

Sie beraten wir finanzieren: KfW! Energieeffizient sanieren mit der KfW Bankengruppe

Sie beraten wir finanzieren: KfW! Energieeffizient sanieren mit der KfW Bankengruppe Sie beraten wir finanzieren: KfW! Energieeffizient sanieren mit der KfW Bankengruppe Mit freundlicher Unterstützung Markus Merzbach Abteilungsdirektor Regionalleiter Rhein-Main KfW Bankengruppe KfW Bankengruppe

Mehr

Bauen, Wohnen, Energie sparen

Bauen, Wohnen, Energie sparen Bauen, Wohnen, Energie sparen Die wohnwirtschaftlichen Förderprogramme der KfW Förderbank ab dem 01.04.2012 Seite 1 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Informationen 2. Altersgerecht Umbauen 3. Effizient

Mehr

Energieeffizient Bauen und Sanieren

Energieeffizient Bauen und Sanieren Energieeffizient Bauen und Sanieren Mannheim, 09.07.2013 MVV Energie AG Walter Schiller Handlungsbevollmächtigter Vertrieb Bank aus Verantwortung Überblick & Antragsweg Förderprogramme Förderprogramme

Mehr

15. Pulheimer Bau- und Wohnträume

15. Pulheimer Bau- und Wohnträume 15. Pulheimer Bau- und Wohnträume Förderprogramme im Bereich Wohnwirtschaft 08. März 2015 Ralf Hülsbusch Öffentliche Fördermittel für den Wohnungsbau» VR-FörderMittel Ralf Hülsbusch Antragswege Darlehen

Mehr

Wohnraummodernisierung, energiesparendes Bauen und Photovoltaikanlagen Wo Vater Staat noch mitfinanziert.

Wohnraummodernisierung, energiesparendes Bauen und Photovoltaikanlagen Wo Vater Staat noch mitfinanziert. Ran an die Fördermittel! Wohnraummodernisierung, energiesparendes Bauen und Photovoltaikanlagen Wo Vater Staat noch mitfinanziert. Energiespardose Haus am 29. in Kerpen-Horrem Seite 1 Themen Kreissparkasse

Mehr

Sinnvoll investieren optimal finanzieren. Zinsgünstige KfW-Förderkredite für Ihre wohnwirtschaftliche Investition. Löhne, 26.

Sinnvoll investieren optimal finanzieren. Zinsgünstige KfW-Förderkredite für Ihre wohnwirtschaftliche Investition. Löhne, 26. Sinnvoll investieren optimal finanzieren Zinsgünstige KfW-Förderkredite für Ihre wohnwirtschaftliche Investition Löhne, 26. Oktober 2010 WGZ BANK Düsseldorf NL Düsseldorf, Münster, Koblenz Konzernbilanzsumme

Mehr

Die wohnwirtschaftlichen Förderprogramme der KfW

Die wohnwirtschaftlichen Förderprogramme der KfW Die wohnwirtschaftlichen Förderprogramme der KfW München, 09. Mai 2012 IHK München und Oberbayern Andreas Beitzen KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in Frankfurt, Berlin und Bonn 4.530 Mitarbeiter

Mehr

dena-dialog regional 2012 Wege zum klimaneutralen Gebäudebestand KfW-Förderung: Anforderungen und Qualitätssicherung

dena-dialog regional 2012 Wege zum klimaneutralen Gebäudebestand KfW-Förderung: Anforderungen und Qualitätssicherung Energieeffizientes Bauen und Sanieren von Wohngebäuden dena-dialog regional 2012 Wege zum klimaneutralen Gebäudebestand KfW-Förderung: Anforderungen und Qualitätssicherung Ralf Preußner Programmreferent

Mehr

Energieeffizient Sanieren. Programmnummer 151 (Kreditvariante) Programmnummer 430 (Zuschussvariante) Programmnummer 431 (Sonderförderung)

Energieeffizient Sanieren. Programmnummer 151 (Kreditvariante) Programmnummer 430 (Zuschussvariante) Programmnummer 431 (Sonderförderung) Programmnummer 151 (Kreditvariante) Programmnummer 430 (Zuschussvariante) Programmnummer 431 (Sonderförderung) Wohnwirtschaft Unsere Förderschwerpunkte Neubau Gebäudebestand Energieeffizient Sanieren Energieeffizient

Mehr

Aktuelle Förderprogramme der KfW

Aktuelle Förderprogramme der KfW Aktuelle Förderprogramme der KfW München, 2.5.2013, Petra Bühner Bank aus Verantwortung Wohnwirtschaftliche Förderprogramme Förderprogramme sind kombinierbar Neubau Energieeffizient Bauen (153) Gebäudebestand

Mehr

Potentielle Fehlerquellen bei der KfW-Antragstellung

Potentielle Fehlerquellen bei der KfW-Antragstellung Handwerkskammer Lübeck Fachtagung Energetischen Bauen und Sanieren Potentielle Fehlerquellen bei der KfW-Antragstellung Hintergründe und Erfahrungen zu den KfW-Effizienzhausstandards Rainer Feldmann, Lübeck,

Mehr

Energetische Fachplanung und unterstützende Baubegleitung

Energetische Fachplanung und unterstützende Baubegleitung Expertenkreis Fehler am Bau Energetische Fachplanung und unterstützende Baubegleitung Bausteine für die erfolgreiche Umsetzung von KfW-Effizienzhäusern Rainer Feldmann, Hamburg, 31. März 2014 Zur Person

Mehr

Energieeffizient Bauen und Sanieren

Energieeffizient Bauen und Sanieren Energieeffizient Bauen und Sanieren Stand März 213 Bank aus Verantwortung Energieeffizienz und Demografie sind zentrale Förderthemen Überblick wohnwirtschaftliche KfW-Förderprogramme Neubau Gebäudebestand

Mehr

Modernisieren/Sanieren

Modernisieren/Sanieren Modernisieren/Sanieren Förderprogramme der KfW und L-Bank Jetzt Energielöcher dichten und doppelt sparen. Aktuelle Förderkreditprogramme und Zuschüsse. Thomas Börsig stv. Direktor Landesbank Baden-Württemberg

Mehr

Sie investieren wir finanzieren: KfW!

Sie investieren wir finanzieren: KfW! Sie investieren wir finanzieren: KfW! Denkmalschutz und Erneuerbare Energien Wünsdorf, 3.6.09 Eckard v. Schwerin 1 KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Ä Sitz in Frankfurt, Berlin und Bonn Ä 3.800 Mitarbeiter

Mehr

Energieeffizient Sanieren Kredit www.kfw.de/151 www.kfw.de/152

Energieeffizient Sanieren Kredit www.kfw.de/151 www.kfw.de/152 Energieeffizient Sanieren Kredit www.kfw.de/151 www.kfw.de/152 Januar 2015 Bank aus Verantwortung Anwendungsbereiche Für die energetische Sanierung von selbst genutzten oder vermieteten Wohngebäuden sowie

Mehr

KfW-Förderung für Wohnungseigentümergemeinschaften

KfW-Förderung für Wohnungseigentümergemeinschaften KfW-Förderung für Wohnungseigentümergemeinschaften Berlin, 27.4.2015 Eckard v. Schwerin KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen Auftrag Gründung: 1948

Mehr

Energieberatertag 2014 Referent: Markus Allgayer

Energieberatertag 2014 Referent: Markus Allgayer Energieberatertag 2014 Referent: Markus Allgayer SIKB AG als regionale Förderbank im Saarland Die Förderbank im Saarland Gründung: 1951 als Spezialkreditinstitut Aktionäre: 51 % Bundesland Saarland 49

Mehr

Neuerungen in den KfW-Programmen

Neuerungen in den KfW-Programmen Neuerungen in den KfW-Programmen KfW-Regionalkonferenzen für die Wohnungswirtschaft 2015 Berlin, 18.06.2015 Eckard v. Schwerin Bank aus Verantwortung Agenda 1 Überblick und Neuerungen zum 01.08.2015 und

Mehr

EnEV 2007 EnEV 2009. Gültig ab 01.10.2009. Möglich bis zum 30.12.2009. KfW Haus 130 befristet bis 30.06.10! KfW Haus 100. KfW Haus 115.

EnEV 2007 EnEV 2009. Gültig ab 01.10.2009. Möglich bis zum 30.12.2009. KfW Haus 130 befristet bis 30.06.10! KfW Haus 100. KfW Haus 115. KfW neu ab 01.10.09 < ohne Gewähr > neu bauen kaufen befristet bis zum 30.06.2010 Effizienzhaus KfW 85 (alt 70, 40) unverändert Effizienzhaus KfW 70 (alt 55, 60) ab 2010 neu Effizienzhaus KfW 55 Wohneigentumsprogramm

Mehr

Energie und Geld sparen

Energie und Geld sparen Energie und Geld sparen Förderprogramme der KfW und L-Bank Workshop Zukunft Energieberatung Aktuelle Förderkreditprogramme und Zuschüsse. Robert Schäfer Abteilungsleiter Immobiliencenter Sparkasse Singen-Radolfzell

Mehr

Übersicht der aktuellen Förderprogramme der KfW Bankengruppe für die Sanierung bzw. Verbesserung der Wärmedämmung bestehender Wohngebäude.

Übersicht der aktuellen Förderprogramme der KfW Bankengruppe für die Sanierung bzw. Verbesserung der Wärmedämmung bestehender Wohngebäude. Übersicht der aktuellen Förderprogramme der KfW Bankengruppe für die Sanierung bzw. Verbesserung der Wärmedämmung bestehender Wohngebäude. Verbesserung der Wärmedämmung einzelner Bauteile Programm Energieeffizient

Mehr

KfW-Förderprogramme für die Wohnungswirtschaft

KfW-Förderprogramme für die Wohnungswirtschaft KfW-Förderprogramme für die Wohnungswirtschaft Tabarz, 08.05.2014 Walter Schiller, Handlungsbevollmächtigter Vertrieb Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen Auftrag Gründungsjahr:

Mehr

KfW Förderbedingungen. Energetisch sanieren mit Glas und Fenster. Januar

KfW Förderbedingungen. Energetisch sanieren mit Glas und Fenster. Januar KfW Förderbedingungen Energetisch sanieren mit Glas und Fenster Januar 2012 Marktchancen Marktchancen für die Glas-, Fenster- und Fassadenbranche Die seit dem 1. Oktober 2009 gültige Novelle der Energieeinsparverordnung

Mehr

Sparkasse Vest Recklinghausen Gut für Ihr Zuhause. 13.10.2011 Markus Elspaß 1

Sparkasse Vest Recklinghausen Gut für Ihr Zuhause. 13.10.2011 Markus Elspaß 1 Sparkasse Vest Recklinghausen Gut für Ihr Zuhause 1 Sparkasse Vest Recklinghausen Gut für Ihr Zuhause. 2 Sparkasse Vest Recklinghausen Gut für Ihr Zuhause. 3 Fördermittelangebot der KfW Basisförderung

Mehr

Energieeffizient Sanieren

Energieeffizient Sanieren Energieeffizient Sanieren Fürth, 16. November 2012 Inga Schauer Referentin Vertrieb Bank aus Verantwortung KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in Frankfurt, Berlin und Bonn KfW 5.063 (einschließlich

Mehr

Sie bauen/sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie bauen/sanieren wir finanzieren: KfW! Sie bauen/sanieren wir finanzieren: KfW! Leipzig, 03. März 2011 Die wohnwirtschaftlichen Förderprogramme der KfW-Bankengruppe Silke Apel KfW Bankengruppe Wir stellen uns vor Sitz in Frankfurt, Berlin und

Mehr

Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause.

Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause. Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause. Bauen und Sanieren Sie mit der KfW Ihre Motivation der beste Grund Für viele Menschen gehört der Erwerb eines Hauses oder einer Wohnung

Mehr

Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause.

Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause. Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause. Bauen und sanieren Sie mit der KfW Ihre Motivation der beste Grund Für viele Menschen gehört der Erwerb eines Hauses oder einer Wohnung

Mehr

Altersgerecht und energieeffizient Wohnraum mit KfW modernisieren

Altersgerecht und energieeffizient Wohnraum mit KfW modernisieren Altersgerecht und energieeffizient Wohnraum mit KfW modernisieren Deutscher Verwaltertag 17. September, Berlin Werner Genter Leiter des Bereichs Neugeschäft Kreditservice Bank aus Verantwortung Energieeffizienz

Mehr

Die aktuellen KfW-Programme was gibt es Neues?

Die aktuellen KfW-Programme was gibt es Neues? was gibt es Neues? KfW-Regionalkonferenzen für die Wohnungswirtschaft 2014 Markus Merzbach Bank aus Verantwortung Agenda 1 Überblick und Neuerungen zum 01.06.2014 2 Energieeffizient Bauen (153) 3 Energieeffizient

Mehr

verpassen Sie Ihrem Haus ein dickes Fell

verpassen Sie Ihrem Haus ein dickes Fell Keine halben Sachen... Beratungswoche 24. - 30. Juni 2014 verpassen Sie Ihrem Haus ein dickes Fell Wo finde ich Fördermöglichkeiten? 1. Förderprogramme der Stadt Freiburg 2. Stadtteilprojekte Freiburg

Mehr

Sie sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Lübeck 23.2.2010 Fachtagung Altbausanierung Handwerkskammer Lübeck Eckard v. Schwerin Agenda 1. Überblick über die KfW Bankengruppe 2. Die wohnwirtschaftlichen Förderprogramme

Mehr

KfW-Förderprogramme für Wohnimmobilien: Energieeffiziente Bauen und Sanieren

KfW-Förderprogramme für Wohnimmobilien: Energieeffiziente Bauen und Sanieren KfW-Förderprogramme für Wohnimmobilien: Energieeffiziente Bauen und Sanieren Innovations-Park Karlstein, 22.10.2014 Manuela Mohr Bank aus Verantwortung Energieeffizient Bauen und Sanieren Inhalt 1 Überblick

Mehr

Energieeffizientes Bauen und Sanieren / CO 2 - Gebäudesanierungsprogramm

Energieeffizientes Bauen und Sanieren / CO 2 - Gebäudesanierungsprogramm es Bauen und Sanieren / CO 2 - Gebäudesanierungsprogramm NABU-Dialogforum Klima- und Ressourcenschutz im Gebäudebestand Markus Schönborn Abteilungsdirektor Produktentwicklung KfW Privatkundenbank Berlin,

Mehr

Sie beraten wir finanzieren: KfW!

Sie beraten wir finanzieren: KfW! Sie beraten wir finanzieren: KfW! Karlsruhe, 27. April 2012 Kek-Karlsruhe_Förderlandschaft in Karlsruhe Ihr Referent: Marcus Kaufmann Herzlich willkommen Marcus Kaufmann KfW Bankengruppe Regionalleiter

Mehr

Sie sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung Ihrer Energiekosten durch zusätzlich verbilligte Finanzleistungen. Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Lindau, 13.

Mehr

Wohngebäude. Förderung Energetische Sanierung (Wohn- und Nichtwohngebäude)

Wohngebäude. Förderung Energetische Sanierung (Wohn- und Nichtwohngebäude) Wohngebäude Energieeffizient Sanieren Sonderförderung (Zuschuss) sind Eigentümer von selbst genutzten und vermieteten freie Berufe, Organisationen, öffentliche Dienste 1. Zuschuss für Baubegleitung bei

Mehr

Energieeffizient Sanieren. Mit der KfW saniere ich energieeffizient: wertvoll für mein Haus und die Umwelt. Bank aus Verantwortung

Energieeffizient Sanieren. Mit der KfW saniere ich energieeffizient: wertvoll für mein Haus und die Umwelt. Bank aus Verantwortung Energieeffizient Sanieren Mit der KfW saniere ich energieeffizient: wertvoll für mein Haus und die Umwelt. Bank aus Verantwortung Umwelt- und zukunftsgerecht sanieren Machen Sie Ihr Heim fit für die Zukunft

Mehr

Kurzübersicht über die wichtigsten bundesweiten Förderprogramme für

Kurzübersicht über die wichtigsten bundesweiten Förderprogramme für Energieeffizient Sanieren Kurzübersicht über die wichtigsten bundesweiten Förderprogramme für - die energetische Sanierung von Wohngebäuden - den Einsatz erneuerbarer Energien Die wichtigsten bundesweit

Mehr

KfW-Förderung für Wohnungseigentümergemeinschaften

KfW-Förderung für Wohnungseigentümergemeinschaften KfW-Förderung für Wohnungseigentümergemeinschaften Berlin, 27.4.2015 Eckard v. Schwerin KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen Auftrag Gründung: 1948

Mehr

Die aktuellen Förderangebote für energieeffizientes Bauen/Sanieren und Altersgerecht Umbauen

Die aktuellen Förderangebote für energieeffizientes Bauen/Sanieren und Altersgerecht Umbauen Die aktuellen Förderangebote für energieeffizientes Bauen/Sanieren und Altersgerecht Umbauen Karlstein, 04. September 2013 Silke Apel Walter Schiller Bank aus Verantwortung Die aktuellen Förderangebote

Mehr

Förderprogramme der KfW im wohnwirtschaftlichen Bereich

Förderprogramme der KfW im wohnwirtschaftlichen Bereich Förderprogramme der KfW im wohnwirtschaftlichen Bereich Düsseldorf, 19. Juni 2009 Halbtagesseminar-Fördermöglichkeiten für Wohngebäude Michael Göttner Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern

Mehr

13.04.2010 Christine Seite 1Hanke

13.04.2010 Christine Seite 1Hanke Bauen, Finanzierungsmöglichkeiten Wohnen, Energie sparen 13.04.2010 Christine Seite 1Hanke 1.Allgemeine Inhaltsverzeichnis 2.Konventionelle 3.KfW-Programme Informationen 4.Sonstige Programme Finanzierungsmöglichkeiten

Mehr

Sie möchten umweltbewusst Wohneigentum modernisieren?

Sie möchten umweltbewusst Wohneigentum modernisieren? WOHNEIGENTUM ENERGIEEFFIZIENT SANIEREN Sie möchten umweltbewusst Wohneigentum modernisieren? Die Zukunftsförderer Umweltgerecht sanieren und Energiekosten sparen Machen Sie Ihr Heim fit für die Zukunft

Mehr

Sie sanieren wir finanzieren: KfW!

Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Sie sanieren wir finanzieren: KfW! Freiburg, 6. März 2010 Fachforum der Messe Gebäude, Energie, Technik Jürgen Daamen Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung

Mehr

Energieberatertag Saar Stand und Ausblick zu den Förderprogrammen für Wohngebäude und Nichtwohngebäude

Energieberatertag Saar Stand und Ausblick zu den Förderprogrammen für Wohngebäude und Nichtwohngebäude Energieberatertag Saar Stand und Ausblick zu den Förderprogrammen für Wohngebäude und Nichtwohngebäude Saarbrücken, 23. September 2015 Markus Merzbach Abteilungsdirektor Bank aus Verantwortung KfW Bank

Mehr

Zinsgünstig finanzieren: Die KfW-Förderung für kirchlich-caritative Einrichtungen zielgerichtet nutzen

Zinsgünstig finanzieren: Die KfW-Förderung für kirchlich-caritative Einrichtungen zielgerichtet nutzen Zinsgünstig finanzieren: Die KfW-Förderung für kirchlich-caritative Einrichtungen zielgerichtet nutzen Paderborn, 10. September 2014 Markus Merzbach Abteilungsdirektor Bank aus Verantwortung Agenda 1 Überblick

Mehr

Geförderte Energieberatungen. Förderprogramme Infotage 2007 im SIC, 24.3.07. Dipl.-Ing. Rainer Schüle. Energieagentur Regio Freiburg GmbH

Geförderte Energieberatungen. Förderprogramme Infotage 2007 im SIC, 24.3.07. Dipl.-Ing. Rainer Schüle. Energieagentur Regio Freiburg GmbH Förderprogramme Infotage 2007 im SIC, 24.3.07 Dipl.-Ing. Rainer Schüle Energieagentur Regio Freiburg GmbH Solar Info Center, Freiburg Geförderte Energieberatungen Energieberatungsangebote Energiespar Check

Mehr

Fördermittel der Kreditanstalt für Wiederaufbau Interessant für das Handwerk?

Fördermittel der Kreditanstalt für Wiederaufbau Interessant für das Handwerk? Fördermittel der Kreditanstalt für Wiederaufbau Interessant für das Handwerk? Hamburg 10.05.2010 Torsten Strauch, DZ BANK AG Fördermittel der KfW 10.05.2010 Seite 2 Abschreibungen Beteiligungen Bürgschaften

Mehr

Finanzierungs- & Fördermöglichkeiten

Finanzierungs- & Fördermöglichkeiten Einsatz von Erneuerbaren Energien im wohnwirtschaftlichen Bereich Finanzierungs- & Fördermöglichkeiten Öffentliche Förderprogramme und Produkte der Sparkasse Gießen und Volksbank Mittelhessen eg Wettenberg,

Mehr

Wie werden Sie finanziell unterstützt?

Wie werden Sie finanziell unterstützt? Fördermöglichkeiten: Wie werden Sie finanziell unterstützt? Dipl.-Ing. Harald Schwieder Energieagentur Regio Freiburg 1. Fachinformationsabend Energetische Sanierung kleinerer Wohngebäude 27.11.2013, Vigeliussaal

Mehr

Sanieren mit den Förderprogrammen der KfW

Sanieren mit den Förderprogrammen der KfW Energieeffizient Bauen und Sanieren mit den Förderprogrammen der KfW Kaiserslautern, 5. Juni 2009 EOR-Forum 2009 Auswirkungen der aktuellen Gesetzgebung und Förderprogramme auf die Energienutzung im kommunalen

Mehr

Aktuelle Förderprogramme 2015

Aktuelle Förderprogramme 2015 Aktuelle Förderprogramme 2015 Günther Gamerdinger Vorstandsmitglied der Volksbank Ammerbuch eg Übersicht 1. Bei bestehenden Wohngebäuden Energetische Sanierungsmaßnahmen Einzelmaßnahmen Sanierung zum KfW

Mehr

Alles zum Thema Sanierung

Alles zum Thema Sanierung Alles zum Thema Sanierung Fördermittel gesetzliche Auflagen Praxistipps vorgetragen von Dipl. Ing. Alexander Kionka Agenda 1. Warum Sanierung? 2. Fördermittel für Altbausanierungen 3. gesetzliche Auflagen

Mehr

KfW-Förderung Wohnen

KfW-Förderung Wohnen KfW-Förderung Wohnen Haus und Grund, Arbeitskreis Wohnungswirtschaft 19.06.2009, Berlin Markus Schönborn, Abteilungsdirektor Geschäftsbereich KfW Privatkundenbank Produktentwicklung, Planung, Koordinierung

Mehr

Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause.

Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause. Bauen, sanieren, modernisieren: Die KfW-Förderungen für Ihr Zuhause. Bauen und Sanieren Sie mit der KfW Ihre Motivation der beste Grund Für viele Menschen gehört der Erwerb eines Hauses oder einer Wohnung

Mehr

Änderungen in den wohnwirtschaftlichen Förderprogrammen

Änderungen in den wohnwirtschaftlichen Förderprogrammen An alle mit uns in Verbindung stehenden Berater, Kammern, Verbände, Ministerien und andere Organisationen Datum: 13.02.2009 Sehr geehrte Damen und Herren, Informationen und Hinweise erhalten Sie zu folgenden

Mehr

Sie beraten wir finanzieren: KfW!

Sie beraten wir finanzieren: KfW! Sie beraten wir finanzieren: KfW! Dresden, 26. September 2011 4. Immobilienverwalterforum der DKB Silke Apel Prokuristin Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW, die Reduzierung

Mehr

2015 Ingenieurbüro Eilers

2015 Ingenieurbüro Eilers EnEV2016: Was ändert sich? Verschärfung der Primärenergiegrenzwerte für den ab dem 1.1.2016 um 25% (das Referenzgebäude bleibt unverändert) Spezifischer Transmissionswärmeverlust H T wird auf den H T-Wert

Mehr

Staatliche Förderungen bei Durchführung einzelner energetischer Maßnahmen

Staatliche Förderungen bei Durchführung einzelner energetischer Maßnahmen Staatliche Förderungen bei Durchführung einzelner energetischer Maßnahmen Agenda Allgemeine Einführung Vorstellung der wichtigsten Förderprogramme der KfW KfW-Energieeffizient Sanieren Einzelmaßnahme KfW-Energieeffizient

Mehr

Energetisch Sanieren und Altersgerecht Umbauen mit der KfW

Energetisch Sanieren und Altersgerecht Umbauen mit der KfW Energetisch Sanieren und Altersgerecht Umbauen mit der KfW Gera, 14.09.2015 Markus Merzbach, Abteilungsdirektor KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung KfW Bank aus Verantwortung Fördern im öffentlichen

Mehr

Wie werden Sie finanziell unterstützt?

Wie werden Sie finanziell unterstützt? Fördermöglichkeiten: Wie werden Sie finanziell unterstützt? Dipl.-Ing. Florian Schmid Energieagentur Regio Freiburg 2. Fachinformationsabend Energetische Sanierung von Mehrfamilienhäusern 5.2.2014, Vigeliussaal

Mehr

Fördermöglichkeiten der KfW

Fördermöglichkeiten der KfW Fördermöglichkeiten der KfW Steinfurt, 12. März 2010 Varwick Vorum Kompetent Sanieren und Modernisieren Sabine Viet, KfW Bankengruppe Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern wir, die KfW,

Mehr

Energetische Gebäudesanierung. - Förderprogramme -

Energetische Gebäudesanierung. - Förderprogramme - Energetische Gebäudesanierung - Förderprogramme - Fördermöglichkeiten im Bestand 1. Energieeffizient Sanieren (auch Denkmal) Zinsgünstiger Kredit (KfW 151/152, KfW 167) Investitionszuschuss (KfW 430) 2.

Mehr

Neues Förderangebot für Energieeffizientes Bauen und Sanieren sowie Altersgerechtes Umbauen zum 01.04.2009. Stand: 10.02.2009

Neues Förderangebot für Energieeffizientes Bauen und Sanieren sowie Altersgerechtes Umbauen zum 01.04.2009. Stand: 10.02.2009 Neues Förderangebot für Energieeffizientes Bauen und Sanieren sowie Altersgerechtes Umbauen zum 01.04.2009 Stand: 10.02.2009 Maßnahmenpaket des Bundes (Wohnen/private Haushalte) Maßnahmenpaket der Bundesregierung

Mehr

Ausgabe Juli 2010 +++ Energieeffizient Bauen und Sanieren: neue Förderstandards +++

Ausgabe Juli 2010 +++ Energieeffizient Bauen und Sanieren: neue Förderstandards +++ Ausgabe Juli 2010 +++ Energieeffizient Bauen und Sanieren: neue Förderstandards +++ Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, seit 01. Juli 2010 gibt es im Förderangebot der KfW für energieeffizientes Bauen

Mehr

Kredit-Programme zur energetischen Sanierung von kirchlichen Immobilien. 4. Informationstagung Energieeinsparung für Kirchengemeinden

Kredit-Programme zur energetischen Sanierung von kirchlichen Immobilien. 4. Informationstagung Energieeinsparung für Kirchengemeinden Kredit-Programme zur energetischen Sanierung von kirchlichen Immobilien 4. Informationstagung Energieeinsparung für Kirchengemeinden Übersicht Wohnraum-Finanzierungen mit KfW-Förderung KfW-Förderung der

Mehr

Energieeffizienz mit der KfW finanzieren

Energieeffizienz mit der KfW finanzieren Energieeffizienz mit der KfW finanzieren Bamberg, 20.05.2015 Markus Merzbach Abteilungsdirektor, KfW Bankengruppe Bank aus Verantwortung Energieeffizient Sanieren (151/152, 430) Antragsteller Für alle

Mehr

2. GIH Bundeskongress I Energie-Effizienz heute und morgen

2. GIH Bundeskongress I Energie-Effizienz heute und morgen 2. GIH Bundeskongress I Energie-Effizienz heute und morgen Qualitätssicherung in den KfW-Förderprogrammen für Energieeffizientes Bauen und Sanieren Ulm, 12. September 2013 Ralf Preußner Produktmanager

Mehr

Sie investieren - wir finanzieren: KfW!

Sie investieren - wir finanzieren: KfW! Sie investieren - wir finanzieren: KfW! Energie-Contracting in der Metropolregion Bremen-Oldenburg Bremen, den 11.09.2008 Referentin: Manuela Mohr Unsere Leistung Als Deutschlands Umweltbank Nr.1 fördern

Mehr

Förderprogramm Altersgerecht Umbauen 01.07.2011

Förderprogramm Altersgerecht Umbauen 01.07.2011 Förderprogramm Altersgerecht Umbauen 01.07.2011 Unsere Leistung Jeder Mensch ist anders. Jedes Haus auch. Wir, die KfW, machen eine individuelle Wohnraumanpassung möglich! 2 Wohnwirtschaft Unsere Förderschwerpunkte

Mehr