VHS - Büro WE = Wochenendseminar 1

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "VHS - Büro 02732-85798 WE = Wochenendseminar 1"

Transkript

1 VHS - Büro WE = Wochenendseminar 1 INHALTSVERZEICHNIS Seite Anmeldungen AKNÖ-Bildungsbonus 4 42 Berufliche Bildung Berufsreifeprüfung (Matura) 8 Bildungsberatung 7 Das jährliche MitarbeiterIngespräch naht - diesmal bin ich vorbereitet 28 EDV 22 Effektives Zeitmanagement als Burnout Prävention 28 Moderne Umgangsformen für mehr Erfolg 28 WE Schlagfertigkeitstraining 27 Neu Smalltalktraining 27 Neu Sprechtechnik für Beruf und Freizeit 28 Umgang mit aggressiver Kommunikation 27 Neu WE Bildungsberatung 7 Bildungsgutscheine 6 Deutsch Deutschkurse 20 Deutschprüfungen ÖSD (Staatsbürgerschaft) 19 WE Einzelberatung u. Prüfungsvorbereitung ÖSD 20 EDV Computer-Grundlagen - ECDL 23 Computerführerschein ECDL 22 Datenbank mit Microsoft Access ECDL 24 ECDL -Prüfungstermine 22 EDV für die Generation Foto-Verwaltung und Optimierung mit Picasa 3 25 Informationsabend 22 Internet und - Outlook Internet verstehen - die Entzauberung des Internet 26 IT-Grundlagen-Microsoft Windows 8 und Word IT-Security - ECDL 24 Microsoft Excel Berechnungen und Listen für den täglichen Bedarf 23 Microsoft Excel Fortsetzungskurs 24 Microsoft PowerPoint Vorträge professionell gestalten 24 Microsoft Word Erstellen von professionellen Schriftstücken 23 Microsoft Word Fortsetzungskurs 23 Neuerungen in Umschulung auf Microsoft Windows 8 und Office Online-Grundlagen - ECDL 24 Präsentation mit Microsoft PowerPoint ECDL 24 Social Media für Einsteiger 25 Neu Social Media für Fortgeschrittene 26 Neu Social Media für Profis 26 Neu Suchmaschinenoptimierung für Einsteiger 25 Neu Suchmaschinenoptimierung für Fortgeschrittene 26 Neu Suchmaschinenoptimierung für Profis 26 Neu Tabellenkalkulation mit Microsoft Excel ECDL 23 Textverarbeitung mit Microsoft Word ECDL 23 Ehepartner-Kursbonus für Sprachkurse 18 Einstufungstests Sprachen English American Reading Room 11 9 Entspannung, Konzentration und Gesundheit 50+ mit Spaß und Freude den neuen Lebensabschnitt genießen 34 Neu Abnehmen beginnt im Kopf 34 Neu Aromatherapie 37 Neu WE Ba Duan Jin 37 Neu Feldenkrais - Entspanntes Sehen für Ihre Augen 35 WE Feldenkrais - Erheblich beweglich 35 Hildegard von Bingen: Workshop 38 Neu Ismakogie 35 Klangmeditation (geführte Meditation mit Klangschalen) 36 Knochenstarke Fakten 35 Neu WE Mentaltraining - Positives Denken II 34 Neu WE

2 VHS - Büro WE = Wochenendseminar 2 Mantra-Singen 36 Schüssler Salze - Leichter in den Frühling 38 Neu WE Yoga aus Tibet: Die 5 Riten der Verjüngung 36 Yoga 2: Spüre, fühle, erlebe und entspanne dich! 37 Yoga - Antistress - Programm: Spezialworkshop 36 Neu WE Yoga gegen Rückenschmerzen: Spezialworkshop 36 WE Yoga zur Stärkung des Rückens und für eine jugendliche Körperhaltung 35 Neu Europäischer Referenzrahmen 10 Faxanmeldung und Zahlschein Firmenschulungen Heftmitte 21 Förderungen NÖ Bildungsförderung 42 AK plus Bildungsbonus 42 Generation mit Spaß und Freude den neuen Lebensabschnitt genießen 34 Neu EDV-Seminare Treffpunkt Tanz 33 Geschäftsbedingungen Gesundheit und Bewegung Aqua Fitness 29 Badminton - Grundkurs 31 Bauch, Beine, Po 31 Neu Bodystyling 30 Body-Elements 30 Neu Body Workout XL 30 Fatburner-Aerobic 30 Flow Tonic 31 Neu Ganzheitliche Körperkräftigung 31 Neu Gesunde Wirbelsäule 31 Indian Balance 29 Pilates 30 Historisches Ahnenforschung - Wie erforsche ich meine Vorfahren? 26 WE Ihr Wunschkurs 21 Informationsabende Die digitale Dunkelkammer: Basisworkshop 39 Neu EDV 22 Kinderkurse Projektworkshop Footloose 32 Neu Zumba - das neue Fitness-Tanzprogramm für KINDER 32 Kochen Lebendige Nahrung - mehr Frischkost im Alltag. 39 Kreatives Gestalten Die digitale Dunkelkammer: Basisworkshop 39 Neu Kreativ Schreiben lernen 38 Kreative Bilder in Acryl 38 Kreatives Gestalten mit Papier: Workshop 39 Neu WE Nähkurs 38 Panart Workshop 39 WE Schreib-Workshop 38 Neu Vom Stein zum abstrakten Bild: Workshop 39 Neu WE Zeichenkurs: Selbstporträt 39 Neu Kursorte 43 Heftrückseite Leitbild 6 Literatur Literaturworkshop: Bestseller und alte Literatur 27 Matura (Berufsreifeprüfung) 8 Musical und Theater Projektworkshop Footloose 32 Neu Musical-Jazz 32 Schauspiel und Improvisation 32

3 VHS - Büro WE = Wochenendseminar 3 Musik Eine kleine Reise durch die Jazzgeschichte 40 Neu Opernworkshops 40 Naturkunde Naturkundlicher Spaziergang im Kamptal bei Zöbing 40 Neu WE Workshop Gärtnern in der Stadt und rundum 40 Neu WE Naturwissenschaften Naturwissenschaften für Neugierige: Biologie, Physik, Chemie begreifen NÖ Bildungsförderung 27 Neu Persönlichkeit und Selbstmanagement Das jährliche MitarbeiterIngespräch naht diesmal bin ich vorbereitet 28 Effektives Zeitmanagement als Burnout Prävention 28 Entdeckungsreise durch unsere Persönlichkeit mit Hilfe des Horoskops 28 Neu WE Mit Konzentrations- und Gedächtnistraining zur persönlichen Spitzenleistung 29 Neu Moderne Umgangsformen für mehr Erfolg 28 WE Schlagfertigkeitstraining 27 Neu Smalltalktraining 27 Neu Sprechtraining für Beruf und Freizeit 28 Umgang mit aggressiver Kommunikation 27 Neu WE Serviceleistungen/Vergünstigungen 7 Sprachen Deutschkurse 20 Deutschprüfungen ÖSD 19 WE Einzelberatung u. Prüfungsvorbereitung ÖSD 20 English American Reading Room EARR 9 Englisch 12 Europäischer Referenzrahmen 10 Einstufungstests 11 Französisch 15 Italienisch 16 Russisch 17 Spanisch 17 Sprachencafé 10 Tschechisch 18 Urlaubssprachkurse Sprachencafé Stadtbücherei und Mediathek Krems Stammhörerpass 12 Tanzen BOKWA 33 Neu Das getanzte Gebet 33 Neu HIP HOP - wieder mit neuen Choreografien 33 Line Dance 33 Treffpunkt Tanz 33 Tanzend das Leben feiern 33 Zumba - das neue Fitness-Tanzprogramm 32 Zumba - das neue Fitness-Tanzprogramm für KINDER 32 Vorträge Vortrag: Kosovo im Focus 41 Vortrag: Afrikas Tierwelt am Riftvalley 41 Vortrag: Leckerbissen der Astronomie 41 Lesung: Galileo Galilei 41 Vortrag: HUMOR - die Kunst des Drüberstehens 41 Zweiter Bildungsweg Berufsreifeprüfung - MATURA 8 Personenbezeichnungen werden der Einfachheit und besseren Lesbarkeit halber in der männlichen Person geschrieben.

4 VHS - Büro WE = Wochenendseminar 4 Frühjahrssemester 2014 Beginn Frühjahrssemester: Ende Frühjahrssemester: Osterferien: Pfingstferien: Sommerferien: Beginn Herbstsemester: Kursanmeldungen ab Mit Zahlschein (Heftmitte) Geben Sie auf dem Zahlschein oder der Überweisung bitte alle erforderlichen Daten (Kursnummer, Kursbezeichnung, Daten zu Ihrer Person) bekannt, Sie erleichtern damit die Kursadministration. Ihr Zahlschein gilt als Buchungsbeleg für den Kurs. Sollte der von Ihnen gewählte Kurs bereits ausgebucht sein, werden Sie sofort benachrichtigt. Persönlich oder telefonisch: ab im Büro der VHS Krems im FELLNERHOF - Obere Landstraße 10 - zu folgenden Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: Montag bis Donnerstag: Uhr Uhr Bequeme Bezahlung mit BANKOMATKASSE! Mit Fax (Formular Heftmitte) Homepage: Durch Überweisung auf das Konto der VHS Krems bei der KREMSER BANK: IBAN AT BIC SPKDAT21XXX Außerhalb der Bürozeiten können Sie uns jederzeit eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen, wir rufen Sie zurück Oder senden Sie uns eine Wer ist die Volkshochschule Krems? Die VOLKSHOCHSCHULE KREMS ist keine städtische Institution, wie dies in vielen niederösterreichischen Städten der Fall ist, sondern ein absolut selbstständiger, unabhängiger und politisch ungebundener Verein, in dessen Satzung Gemeinnützigkeit festgeschrieben ist. Gegründet wurde unsere Vereinigung 1949 durch Hofrat Dr. Heinrich Rauscher und Prof. Dr. Philipp Krejs. Seit 1956 sind wir Mitglied des VERBANDES NIEDERÖSTERREICHISCHER VOLKSHOCHSCHULEN. Wie finanzieren wir uns? Drei Viertel unseres Aufwandes erwirtschaften wir aus den Kursbeiträgen und Eintritten. Um diese in einem sozial verträglichen Rahmen halten zu können, nehmen wir öffentliche Förderungen in Anspruch. Das mit Recht, denn die Volkshochschulen erfüllen eine öffentliche Aufgabe. Unsere Gebarung wird durch ausgewiesene Fachleute alljährlich streng geprüft. WICHTIG: Wir arbeiten nicht auf Gewinn! Allfällige Überschüsse aus gut besuchten Kursen kommen ausschließlich unserer Bildungsarbeit in anderen Bereichen zugute oder werden zur Modernisierung unserer Einrichtungen (Lehrmittel, Kursräume, Bürotechnik etc.) verwendet.

5 VHS - Büro WE = Wochenendseminar 5 VHS-TEAM Vorstand (ehrenamtlich) HR Dr. Hans Angerer DI Herwig Rabl Gertraud Deinhammer Mag. Hildegard Krims Dr. Oskar Schild Christine Pastre-Bauer OSR Erich Hackl Mag. Elisabeth Straibel OStR. Mag. Elisabeth Kurzmann Angestellt Mag. Andreas Kompek Michaela Statnik Iris Weiss Karin Czipin (verstorben am ) Bereichsleitungen EDV Gesundheit und Bewegung Romanische Sprachen Beatrix Faltus DI Brigitte Jordan Ritzinger Christine Pastre-Bauer Englisch Deutsch als Zweitsprache Kreatives Mag. Hildegard Krims Mag. Helma Spannagl-Schmoll Christine Kastner Ehepartner-Kursbonus für Sprachkurse Wenn beide Ehepartner den gleichen Sprachkurs bei der VHS Krems besuchen, bezahlt ein Ehepartner nur 50% der Kurskosten! Näheres dazu in Ihrem VHS-Büro unter

6 VHS - Büro WE = Wochenendseminar 6 LEITBILD Meine Erfolgshochschule Volkshochschule Vielfalt des Lebens Ort der Begegnung zwischen den Generationen Bildungszentrum im Herzen der Kremser Altstadt Wir sind eine unabhängige Institution der Erwachsenenbildung, die als Verein konstituiert ist. Wir bekennen uns zu einem umfassenden Bildungsbegriff, der den Menschen und seine persönlichen Entfaltungs-möglichkeiten in den Mittelpunkt stellt. Offenheit, Respekt, Toleranz und die Persönlichkeitsentfaltung jedes Einzelnen sind Leitwerte unserer Arbeit. Unser Bildungsangebot umfasst Inhalte, die die Entwicklung der Persönlichkeit fördern, die Bereitschaft und Fähigkeit zur Mitgestaltung des demokratischen Gemeinwesens stärken und die sich ständig ändernden Anforderungen von Arbeitswelt und Gesellschaft bewältigen helfen. Der unbestrittenen Bedeutung der beruflichen Bildung - auch in Hinblick auf Zertifikate und Abschlüsse - stellen wir unser leidenschaftliches Bekenntnis zur Allgemeinbildung zur Seite. Beiden Bereichen wollen wir durch ein optimales Bildungsangebot Rechnung tragen. Wir legen großen Wert darauf, dass unsere Teilnehmer ihre spezifischen Lernziele in einer angenehmen, partnerschaftlichen Lernatmosphäre unter Anwendung zeitgemäßer methodischer und didaktischer Mittel erreichen. Wir wollen Lust auf Lernen machen. Neue und vielfältige Formen des Lernens bestimmen das Geschehen in unseren Kursen. Wir orientieren uns bei Inhalten, Tempo und Formen an den Bedürfnissen unserer Teilnehmer. VOLKSHOCHSCHULE Krems Wo Lernen Freude macht! Bildungsgutscheine der VHS Krems. Schenken Sie Bildung!

7 VHS - Büro WE = Wochenendseminar 7 NÖ Bildungsförderung Weitere Auskünfte: NÖ Arbeitnehmer/innen-Hotline Tel: 02742/ Fax: 02742/ AK plus Bildungsbonus für Mitglieder der AKNÖ. Mit AK plus" gekennzeichnete Kurse werden von der Arbeiterkammer NÖ nach Kursabschluss mit 50 % der Kurskosten bis zu 120 pro Kalenderjahr gefördert. AKNÖ-Mitglieder mit Kinderbetreuungsgeldbezug bekommen bis zu 170 und Arbeitslose sogar 100 % der Kurskosten bis maximal 220 pro Jahr. Die Abrechnung erfolgt direkt über die Kursteilnehmer mit der AKNÖ. Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch unter (NÖ) bzw (Wien) oder online unter Achten Sie bitte auf die mit dem AK-Plus-Logo gekennzeichneten Kurse und fordern Sie den Bonus an: ! Serviceleistungen und Vergünstigungen der VHS Arbeiterkammer-Bildungsbonus Bildungsgutscheine Ehepartner-Kursbonus für Sprachkurse (50%) Ermäßigung bei gekennzeichneten Kurskombinationen Ermäßigung bei Kinderkursen von 50% für Geschwister Frühbucherbonus bei weiterführenden Sprachkursen bei Buchung für das Herbstsemester bis zum jeweils gültigen Termin Kostenlose Schnupperstunde bei Sprachkursen (außer Anfängerkurse) Stammhörerpass Nähere Infos dazu in Ihrem VHS-Büro: Montag bis Freitag: Montag bis Donnerstag: Uhr Uhr Bildungsberatung Beratungsgespräche in der VHS Krems mit Rosemarie Winkler (diplomierte Berufs- und Bildungsberaterin und für Sie in Ihrer Region als kompetente Ansprechpartnerin unterwegs): Jeweils Montag von Uhr Bitte nehmen Sie Ihre Anmeldung telefonisch unter oder per an vor. Nähere Informationen erhalten Sie auch im Internet unter: BILDUNGSBERATUNG NIEDERÖSTERREICH wird vom Land Niederösterreich und dem Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur sowie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds finanziert. Selbstverständlich steht Ihnen das Team der VHS Krems ebenfalls gerne für Beratung und Kursauskünfte zur Verfügung: VHS Krems Obere Landstraße 10 (Fellnerhof) Bildungszentrum im Herzen der Kremser Altstadt MO - FR u. MO - DO

8 VHS - Büro WE = Wochenendseminar 8 BERUFSREIFEPRÜFUNG (Matura) Personen ohne Reifeprüfung können durch die Ablegung der Berufsreifeprüfung die mit der Reifeprüfung einer höheren Schule verbundenen Berechtigungen erwerben, wenn sie bestimmte Prüfungen bzw. Ausbildungen erfolgreich abgelegt bzw. absolviert haben. Nähere Infos dazu erhalten Sie auf der VHS-Homepage telefonisch unter oder persönlich im VHS-Büro zu den Öffnungszeiten: MO - FR und MO - DO Kursdauer: Englisch und Mathematik: 3 Semester Deutsch: 3 Semester BWL und RW: 2 Semester Gesundheit und Soziales: 2 Semester Die Berufsreifeprüfung umfasst folgende Teilprüfungen: Deutsch: eine fünfstündige schriftliche Klausurarbeit mit den Anforderungen einer Reifeprüfung einer höheren Schule und eine mündliche Prüfung bestehend aus einer Präsentation der schriftlichen Klausurarbeit und Diskussion derselben; Mathematik (bzw. Mathematik und angewandte Mathematik): eine vierstündige schriftliche Klausurarbeit mit den Anforderungen einer Reifeprüfung einer höheren Schule; Lebende Fremdsprache: nach Wahl des Prüfungskandidaten eine fünfstündige schriftliche Klausurarbeit oder eine mündliche Prüfung mit den Anforderungen einer Reifeprüfung einer höheren Schule; Fachbereich: eine fünfstündige schriftliche Klausurarbeit über ein Thema aus dem Berufsfeld des Prüfungskandidaten (einschließlich des fachlichen Umfeldes) und eine diesbezügliche mündliche Prüfung mit dem Ziel einer Auseinandersetzung auf höherem Niveau. Die Teilprüfungen aus der lebenden Fremdsprache und aus dem Fachbereich können für Personen entfallen, die eine nach Inhalt, Prüfungsform, Prüfungsdauer und Niveau gleichwertige Prüfung erfolgreich abgelegt haben. Der zuständige Bundesminister hat durch Verordnung jene Meister-, Befähigungs- und sonstigen Prüfungen festzulegen, die diesen Anforderungen entsprechen. Die VHS Krems erteilt hiezu gerne Auskunft. Die Teilprüfung im Fachbereich kann 1. auch über ein Thema abgelegt werden, das sowohl der beruflichen Tätigkeit des Prüfungskandidaten als auch dem Ausbildungsziel einer berufsbildenden höheren Schule zugeordnet werden kann, oder 2. an Stelle der fünfstündigen schriftlichen Klausurarbeit auch in Form einer projektorientierten Arbeit (einschließlich einer Präsentation und Diskussion unter Einbeziehung des fachlichen Umfeldes) auf höherem Niveau abgelegt werden (Projektarbeit). Das Ansuchen um Zulassung zur Berufsreifeprüfung ist bei der öffentlichen oder mit dem Öffentlichkeitsrecht ausgestatteten höheren Schule einzubringen, vor deren Prüfungskommission der Prüfungskandidat die Berufsreifeprüfung abzulegen wünscht. An der Schule müssen die für die abzulegenden Teilprüfungen erforderlichen Fachprüfer zur Verfügung stehen. Das Ansuchen (Anträge liegen im VHS-Büro auf!) hat zu enthalten: den Nachweis der persönlichen Voraussetzungen sowie des Geburtsdatums, die Wahl, ob die Teilprüfung,,Lebende Fremdsprache'' schriftlich oder mündlich abgelegt wird, Angaben zur Teilprüfung aus dem Fachbereich, gegebenenfalls die in Aussicht genommene Anerkennung von Prüfungen sowie den beabsichtigten Zeitpunkt der vor der Prüfungskommission abzulegenden Teilprüfungen der Berufsreifeprüfung. Über die Zulassung zu den Fachbereichen BWL u. RW und Gesundheit u. Soziales entscheiden die BHAK Krems bzw. die HLM-HLW Krems. Über die Zulassung hat der Vorsitzende der Prüfungskommission zu entscheiden. Nach der Zulassung zur Berufsreifeprüfung ist ein Wechsel der Prüfungskommission nicht mehr zulässig. Die Fachbereichsprüfung entfällt bei: Nachweis einer Meisterprüfung Abschluss einer Werkmeisterschule 3-jähriger Fachakademieausbildung Diplomprüfung nach dem Krankenpflegegesetz Auch einige andere Prüfungen können angerechnet werden. Genauere Auskünfte erhalten Sie im Landesschulrat f. NÖ bei Hofrat Mag. Markus Loibl Tel: Kursbeiträge: Exklusive Skripten und Prüfungsgebühren!

9 VHS - Büro WE = Wochenendseminar 9 Die VHS Krems weist ausdrücklich darauf hin, dass sich bei den Kurstagen und zeiten noch Änderungen ergeben könnten. Vorbereitungskurs Englisch Beginn neuer Kurs Ende September 2014 Vorbereitungskurs Mathematik Kursleitung: Mag. Gerhard Wailzer Kursnummer: F Kurszeiten: Kursbeginn: MI Kursort: BORG Krems Heinemannstr. Lehrmittel: eigenes Skriptum, grafischer Taschenrechner TI82 (zu Kursbeginn besorgen) Kursumfang: 3 Semester mit 180 Kurseinheiten Kursbeitrag: Gesamter Kurs: 804,00 Zahlung: 264,00-5 Wochen nach Kursbeginn, Rest in Monatsraten per Abbuchungsauftrag (15 x 36) Vorbereitungskurs Deutsch Kursleitung: OStR Mag. Karin Sieberer Kursnummer: F Kurszeiten: Kursbeginn: MO Kursort: BRG Krems Ringstraße Kursumfang: 3 Semester mit 160 Kurseinheiten Kursbeitrag: Gesamter Kurs: 714,00 Zahlung: 254,00-5 Wochen nach Kursbeginn, Rest in Monatsraten per Abbuchungsauftrag (10 x 46) Vorbereitungskurs Betriebswirtschaftslehre und Rechnungswesen (BWL und RW) Beginn neuer Kurs Ende September 2014 Anmeldeschluss: Infos: Dr. Hans Angerer und Michaela Statnik Tel.: Fax: Friends, Kremser, Countrymen we ll lend you the EARR. earr? (sprich wie englisch für Ohr ) Vergeben Sie uns die Anleihe bei Shakespeare, um uns kurz vorzustellen. English American Reading Room gibt es seit Den 1970 in Krems und seit einigen Jahren in Kooperation mit der VHS. Ein Sprachklub mit weekly meetings für all jene, die ihr Englisch ein wenig pflegen, auffrischen oder in Ergänzung zu einem Englischkurs ausprobieren wollen. Level? No problem - anyone who can say Hello is welcome. Neugierig? Free Meetings jeden Donnerstag im Raum 1 der VHS Krems ab Uhr. (Weitere Infos bei Herrn Wagensonner Tel.: )

10 VHS - Büro WE = Wochenendseminar 10 Sprachencafé der VHS Krems Fünf Sprachen - Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Deutsch als Zweitsprache Im Sprachencafé können Sie abseits des klassischen Sprachunterrichts in lockerer Runde eine oder mehrere Sprachen sprechen. Bleiben Sie im Gespräch! Alle Interessierten können einfach und ohne Anmeldung vorbeikommen. Qualifizierte Kursleiter/innen und Native Speaker der VHS Krems erwarten Sie und kommunizieren mit Ihnen in der erlernten Fremdsprache über alle möglichen Themen. Termine: Freitag, Freitag, Freitag, Freitag, Wir öffnen unser Sprachencafé von Uhr. Ort: Café Hagmann - Untere Landstraße 8 Infos im VHS-Büro: Und das Beste: Die Teilnahme ist kostenlos! Meine Erfolgshochschule Volkshochschule Volkshochschule Krems Wo Lernen Freu(n)de macht! ALLGEMEINE SPRACHKURSE Europäischer Referenzrahmen Unsere Sprachkurse (Englisch, Italienisch, Französisch, Spanisch, Neugriechisch, Tschechisch, Ungarisch, Slowakisch, Kroatisch, Polnisch, Russisch, Türkisch sowie Deutsch als Zweitsprache) werden gemäß dem gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen gegliedert, um die unterschiedlichen Kompetenzstufen transparent darzustellen. Dieses Beschreibungssystem hat europaweit Gültigkeit und beschreibt Sprachkenntnisse und Fertigkeiten auf sechs Stufen: Diese reichen von A1 (keine Vorkenntnisse) bis C2 (muttersprachliche Kenntnisse). Die internationale Vergleichbarkeit von Sprachkenntnissen ist nun ein großer Vorteil für ein sich ausdehnendes Europa. A - Basiskurse: Ziel der Grundstufe ist es, über alltägliche Dinge zu sprechen, z.b. eine Mahlzeit zu bestellen. Sie verfügen über einen eingeschränkten Wortschatz und können sich in kurzen Sätzen verständigen sowie einfache Informationen wie Namen und Zahlen austauschen.

11 VHS - Büro WE = Wochenendseminar 11 A1 A2 Sehr elementare Sprachverwendung für Anfänger ohne oder mit sehr geringen Vorkenntnissen. Sie können einfache Texte lesen und sich in routinemäßigen Situationen verständigen, in denen es um einen direkten Austausch von Informationen geht. Sie verstehen einfache Mitteilungen und Durchsagen. A2+ Sie können an Gesprächen über Themen des Alltags teilnehmen oder über Situationen sprechen, die Sie persönlich interessieren. Abschluss der Grundgrammatik. B - Aufbaukurse: Sie finden sich in vertrauten Situationen zurecht und wenden dabei Ihre Grundkenntnisse der Grammatik und des Wortschatzes an. Es kommen noch Fehler vor, aber Sie werden von Ihrem Gesprächspartner verstanden. Leichte Konversationskurse, bei denen der Schwerpunkt im Erlernen des selbstständigen Sprechens liegt. Fallweise Wiederholung der Grammatik, Vertiefung und Erweiterung des Wortschatzes. B1 Selbstständige Sprachverwendung. Sie können ohne Vorbereitung Erfahrungen und Ereignisse beschreiben, die Sie selbst betreffen, oder in einfachen, zusammenhängenden Sätzen die Handlung eines Buches oder Filmes wiedergeben. Sie können bei Radio- oder Fernsehsendungen die Hauptinformation entnehmen. B2 Sie können sich fließend ausdrücken und Ihr Gesprächspartner kann Ihnen mühelos folgen, denn die Fehler, die Sie noch machen, beeinträchtigen nicht die Kommunikation. Sie können Nachrichtensendungen, aktuelle Reportagen und Spielfilme verstehen, sofern Standardsprache gesprochen wird. C-Perfektion: Kompetente Sprachverwendung: Sie können sich spontan und fließend ausdrücken und Ihre Meinung präzise darlegen. Einstufungstests Es gibt die Möglichkeit einer Selbsteinstufung bei den meisten Sprachkursen mit Lösungen. Diese kurzen Einstufungstests liegen im VHS Büro auf oder können per Link auf der VHS-Homepage abgerufen werden: Mit AK plus" gekennzeichnete Kurse werden von der Arbeiterkammer NÖ nach Kursabschluss mit 50 % der Kurskosten bis zu 120 pro Kalenderjahr gefördert. AKNÖ- Mitglieder mit Kinderbetreuungsgeldbezug bekommen bis zu 170 und Arbeitslose sogar 100 % der Kurskosten bis maximal 220 pro Jahr. Die Abrechnung erfolgt direkt über die Kursteilnehmer mit der AKNÖ. Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch unter (NÖ) bzw (Wien) oder online unter Sprachkurse für den Urlaub Die nachfolgend angeführten Sprachkurse für den Urlaub sind für Einsteiger. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. An sieben Abenden erwerben Sie die wichtigsten Ausdrücke, um Alltagssituationen im jeweiligen Urlaubsland meistern zu können. Bücher: Es werden entweder eigene Unterlagen verwendet bzw. wird das Kursbuch in der ersten Kursstunde bekannt gegeben. Mitzubringen: Schreibmaterial Englisch für den Urlaub (Stufe A1) Buch: Hooray for Holidays - Hueber Verlag ISBN Vera Spitz Kursnummer: F Neu (Native Speaker) DI Fellnerhof Raum 1 Beginn: (7 X) 51,00 Französisch für den Urlaub (Stufe A1) Buch: Eigene Unterlagen OStR Mag. Paul Schilling Kursnummer: F Neu (AHS-Lehrer) FR Fellnerhof Raum 2 Beginn: (7 X) 51,00 Italienisch für den Urlaub (Stufe A1) Buch: wird zu Kursbeginn bekanntgegeben Mag. Crenguta Mitrofan Kursnummer: F Neu (Dolmetscherin) FR Fellnerhof Raum 4 Beginn: (7 X) 51,00

12 VHS - Büro WE = Wochenendseminar 12 Kroatisch für den Urlaub (Stufe A1) Buch: Kroatisch für absolute Anfänger Schmetterling Verlag ISBN: Mag. Lydia Schreiber Kursnummer: F Neu (Übersetzerin) FR 16, Fellnerhof Raum 6 Beginn: (7 X) 51,00 Spanisch für den Urlaub (Stufe A1) Buch: ibuen Viaje - Cornelsen-Verlag ISBN: Carmen Unger-Hoyos Castillo Kursnummer: F Neu (Native Speaker) MO Fellnerhof Raum 6 Beginn: (7 X) 51,00 Portugiesisch für den Urlaub (Stufe A1) Lust auf eine "bica" in Lissabon oder einen "chope" in Rio oder Bahia? Dann sind Sie hier richtig. Kurze Einführung in die Alltagssprache Portugals und/oder Brasiliens (mit Blick auf die WM 2014). Dr. Antonio Dinis Kursnummer: F Neu (Hochschullehrer) MO Fellnerhof Raum 10 Beginn: (7 X) 51,00 STAMMHÖRER-PASS Nach 10 absolvierten Kursen mit mindestens 12 Kurseinheiten bekommen Sie einen Kurs um 50% ermäßigt! Näheres dazu im Büro der VHS Krems unter Stammhörer haben es gut! ENGLISCH Englisch für Anfänger (mit einfachen Grundkenntnisse) A1 Diese Kurse werden vom Herbstsemester 2013 fortgesetzt. Einstieg ist bei geringen Vorkenntnissen möglich. Schwerpunkte: Erlernen der Grundgrammatik und aktives Sprechen in Alltagssituationen. Inhalt: Grundgrammatik und Basiswortschatz. Buch: English Network Starter New edition Langenscheidt-Longman ISBN: (F ab Unit 4) Diana Bodner Kursnummer: F (Native Speaker) MO Fellnerhof Raum 4 Beginn: (14 X) 112,00 Judith Scholz Kursnummer: F (Native Speaker) DO Fellnerhof Raum 5 Beginn: (14 X) 112,00 Englisch für Anfänger (mit geringen Grundkenntnissen) A1+ Für Anfänger, die schon Grundkenntnisse haben oder nach längerer Pause wieder einsteigen möchten. Einstieg ist bei geringen Vorkenntnissen möglich. Inhalt: Erlernen der Grundgrammatik und aktives Sprechen Buch: English Network 1 new edition Langenscheidt-Longman ISBN: Kurs F14-042: Network 2 Langenscheidt-Longman ISBN: Diana Bodner Kursnummer: F (Native Speaker) MO Fellnerhof Raum 4 Beginn: (14 X) 112,00 Vera Spitz, MBA Kursnummer: F (Native Speaker) DO Fellnerhof Raum 5 Beginn: (14 X) 112,00 OStR Gesine Kröhnke (AHS-Lehrerin) Kursnummer:F DO Fellnerhof Raum 4 Beginn: (14 X) 112,00 Judith Scholz (Native Speaker) Kursnummer:F DO Fellnerhof Raum 5 Beginn: (14 X) 112,00

13 VHS - Büro WE = Wochenendseminar 13 Englisch für leicht Fortgeschrittene und Wiedereinsteiger A2 Für Personen, die bereits einen Einsteigerkurs besucht haben und für Wiedereinsteiger. Inhalte: Vokabel, Grundgrammatik, Alltagsenglisch und natürlich viel Spaß! Buch F14-005: Brush up A2 - Hueber ISBN Buch F14-008: Network 2 Langenscheidt-Longman ISBN: Mag. Hildegard Krims Kursnummer F (AHS-Lehrerin) MO Fellnerhof Raum 2 Beginn: (14 X) 112,00 Vera Spitz, MBA Kursnummer: F (Native Speaker) DI Fellnerhof Raum 2 Beginn: (14 X) 112,00 Refresher I (Stufe A2/A2+) Das Sprechen wird ausführlich geübt. Wiederholung der Grammatik, Strategien zum Vokabel lernen, Alltagsenglisch. Ob Buch oder eigene Unterlagen benützt werden wird in der ersten Stunde entschieden. Christa Prätorius Kursnummer: F (Lehrerin und Native Speaker) MI Fellnerhof Raum 5 Beginn: (14 X) 112,00 Englisch für mäßig Fortgeschrittene A2+ Für Personen, die bereits einen Einsteigerkurs besucht haben (Network 1,2) und Wiedereinsteiger. Inhalte: Fortführung und Abschluss der Grundgrammatik, Erweiterung des Wortschatzes und aktives Sprechen. Buch F14-002: Network 3 Langenscheidt-Longman ISBN: Buch F : Ob Buch oder eigene Unterlagen benützt werden, wird in der ersten Stunde entschieden. Lindsey Schubert Kursnummer: F (Native Speaker) MI Fellnerhof Raum 5 Beginn: (14 X) 112,00 Christa Prätorius Kursnummer: F (Lehrerin und Native Speaker) MO Fellnerhof Raum 5 Beginn: (14 X) 112,00 It s in your Hands (Stufe A2+) Conversation games and practical activities in English to build yourself-confidence, communication skills and language competence. (Übe und verbessere Dein Englisch im Gespräch, inklusive der Grammtik) Buch: Network 3 Langenscheidt-Longman ISBN: Diana Bodner Kursnummer: F (Native Speaker) MO Fellnerhof Raum 4 Beginn: (14 X) 112,00 Basic Conversation (Stufe A2+) Leichte Konversation, Erweiterung des Wortschatzes und der Grammatik. Buch: Basic Conversation Langenscheidt Longman ISBN: Mag. Hildegard Krims Kursnummer: F (AHS-Lehrerin) MO Fellnerhof Raum 3 Beginn: (12 X) 96,00 English with Friends (Stufe A2+) We use newspaper articles about current events to practise reading and conversation. Vocabulary and grammar are extended. Magazine: Spotlight Magazine (from time to time) OStR Gesine Kröhnke Kursnummer: F (AHS-Lehrerin) DI Fellnerhof Raum 4 Beginn: (14 X) 112,00 Leichte Konversation (Stufe A2+) Schwerpunkt liegt im Üben des Sprechens; Grammatik wird wenn notwendig wiederholt. Wortschatz wird erweitert. Ob Buch oder eigene Unterlagen benützt werden, wird in der ersten Stunde entschieden. Christa Prätorius Kursnummer: F (Lehrerin und Native Speaker) DI Fellnerhof Raum 5 Beginn: (14 X) 112,00

14 VHS - Büro WE = Wochenendseminar 14 Englisch für den Alltag (Stufe A2+) Für Personen, die bereits vorhandene Kenntnisse auffrischen wollen. Inhalte: Hörverstehen, im Sprechen flüssiger werden, Erweiterung des Wortschatzes und der Grammatik, Konversation. Materialien: aktuelle Zeitungsartikel OStR Gesine Kröhnke Kursnummer: F (AHS-Lehrerin) DO Fellnerhof Raum 4 Beginn: (14 X) 112,00 English for Everyone (Stufe A2+/B1) Inhalte: Englisch macht Spaß! Grammatik lernen durch Kommunikation. Erweiterung des Wortschatzes Buch: Pons Das große Übungsbuch Englisch ISBN: Lindsey Schubert Kursnummer: F (Native Speaker) DO Fellnerhof Raum 6 Beginn: (14 X) 112,00 Englisch für Fortgeschrittene, Konversation B1/ B1+ Conversation about all topics, extended vocabulary and grammar exercises Refresher II (Stufe B1) Book: A New Start Refresher B1 (ab Kapital 4) - Cornelsen ISBN: Dr. Elke Schiebl-van Veen Kursnummer: F (AHS-Lehrerin) MO Fellnerhof Raum 1 Beginn: (14 X) 102,00 Conversation (Stufe B1) Conversation about different topics. Grammar and strategies for increasing your vocabulary. Ob Buch oder eigene Unterlagen benützt werden, wird in der ersten Stunde entschieden. Christa Prätorius Kursnummer: F (Lehrerin und Native Speaker) DI Fellnerhof Raum 5 Beginn: (14 X) 102,00 English for you and me (Stufe B1) Conversation concerning various topics like travelling, environment, current events. Training in speaking, listening comprehension, vocabulary, grammar. Magazine: Spotlight Magazine (from time to time) OStR Gesine Kröhnke Kursnummer: F (AHS-Lehrerin) DI Fellnerhof Raum 4 Beginn: (14 X) 102,00 Easy Conversation (Stufe B1) Conversation about topics from various fields of life, grammar and vocabulary exercises. Magazine: Spotlight Magazine (from time to time) Mag. Hildegard Krims Kursnummer: F (AHS-Lehrerin) MI Fellnerhof Raum 3 Beginn: (12 X) 88,00 Let s Start Talking (Stufe B1) Conversation about topics from various fields of life, grammar and vocabulary exercises. Magazine: Spotlight Magazine (from time to time) Mag. Hildegard Krims Kursnummer: F (AHS-Lehrerin) DO Fellnerhof Raum 3 Beginn: (12 X) 88,00 Upper Conversation (Stufe B1+) Lots of conversation about different topics. Revision of grammar, if necessary, and strategies for learning vocabulary. Ob Buch oder eigene Unterlagen benützt werden, wird in der ersten Stunde entschieden. Christa Prätorius Kursnummer: F (Lehrerin und Native Speaker) MO Fellnerhof Raum 5 Beginn: (14 X) 102,00 Let s Keep Talking (Stufe B1/B2) Conversation about topics from various fields of life - politics, culture, sports, tourism. Magazine: Spotlight Magazine (from time to time) Mag. Hildegard Krims Kursnummer: F (AHS-Lehrerin) MO Fellnerhof Raum 3 Beginn: (12 X) 88,00

15 VHS - Büro WE = Wochenendseminar 15 Advanced English Conversation B2/C1 High-level conversation about all topics in fluent English, extended vocabulary and grammar exercises Good Morning - Advanced Conversation (Stufe B2/C1) Free discussions about topics from various fields of life - politics, culture, sports, tourism. Magazine: Spotlight Magazine (from time to time) Mag. Hildegard Krims Kursnummer: F (AHS-Lehrerin) MI Fellnerhof Raum 3 Beginn: (12 X) 88,00 English Club (Stufe B2/C1) Conversation about current topics, travel reports, how to improve your style, fluency in speaking. Magazine: Spotlight Magazine (from time to time) Mag. Hildegard Krims Kursnummer: F (AHS-Lehrerin) MI Fellnerhof Raum 3 Beginn: (12 X) 88,00 Business English Conversation Advanced level (Stufe B2+/C1) High-level conversation class dealing with all facets of standard business communications/vocabulary and usage/cultural aspects of business in the English speaking world and practical applications that address the participant s needs in a standard work environment. Book: T.B.D. (to be determined) by the class participants. Possible use of English language magazines, Internet and other media. A desire to actively participate in all discussions: Internet access and an address. Vera Spitz, MBA Kursnummer: F Small Group (Native Speaker) DI Fellnerhof Raum 2 Beginn: (14 X) 145,00 FRANZÖSISCH Französisch I A1 Für Anfänger mit einfachen Grundkenntnissen. Dieser Kurs wird vom Herbstsemester 2013 fortgesetzt, Einstieg ist bei geringen Vorkenntnissen möglich. Schwerpunkte: Erlernen der Grundgrammatik, aktives Sprechen und einfache Verständigung im Alltag. Buch: On y va A1 Hueber Verlag ISBN: Christine Pastre-Bauer Kursnummer: F (Deutschstudium und Native Speaker) DO Fellnerhof Raum 2 Beginn: (14 X) 112,00 Französisch II A2 Für leicht Fortgeschrittene Vertiefung der Grundkenntnisse, Wiederholung der Grundgrammatik und aktives Sprechen mit einem Native Speaker. Buch: On y va A2 Hueber Verlag ISBN Christine Pastre-Bauer Kursnummer: F (Deutschstudium und Native Speaker) MI Fellnerhof Raum 6 Beginn: (14 X) 112,00 Französisch II A2+ Für mäßig Fortgeschrittene In diesem Kurs werden anspruchsvollere Alltagssituationen erlernt. Grundkenntnisse sind erforderlich, ideal für Wiedereinsteiger. Schwerpunkt: aktives Sprechen mit einem Native Speaker. Buch: On y va A2 Hueber Verlag ISBN: Christine Pastre-Bauer Kursnummer: F (Deutschstudium und Native Speaker) DI Fellnerhof Raum 5 Beginn: (14 X) 112,00 Französisch III A2/B1 Französisch für Fortgeschrittene (verschiedene Niveaus) Inhalt: Aktuelle und alltägliche Themen; Gespräche, Rollenspiele, Lektüre; Übungen zu Grammatik und Wortschatz. Buch: On y va B1 Hueber Verlag ISBN Mag. Marianne Schilling Kursnummer: F (AHS-Lehrerin) DO Fellnerhof Raum 4 Beginn: (14 X) 102,00

16 VHS - Büro WE = Wochenendseminar 16 Französisch - leichte Konversation und Grammatikwiederholung B1 Conversation simple sur des thèmes faciles et révision de la grammaire avec exercices. Marie Thérèse Sourial Kursnummer: F (Dolmetscherin) DI Fellnerhof Raum 3 Beginn: (12 X) 88,00 Rendez-vous de conversation française B2 Vous aimez la langue française. Alors venez à notre rendez-vous! Conversation sur des thèmes actuels issus de la culture, de la politique, du tourisme etc Magazine: Ecoute (de temps en temps) Christine Pastre-Bauer Kursnummer: F Kleingruppe (Deutschstudium und Native Speaker) DO Fellnerhof Raum 10 Beginn: (14 X) 145,00 Workshop: Französische Grammatik - Die Personalpronomen +y/en A2 Wiederholung aller Pronomen: Bildung und Anwendung mit Hilfe diverser Übungen. Vorkenntnisse: alle Pronomen Christine Pastre-Bauer Kursnummer: F Neu (Deutschstudium und Native Speaker) FR Fellnerhof Raum ,00 Anmeldeschluss: Christine Pastre-Bauer Kursnummer: F Neu (Deutschstudium und Native Speaker) FR Fellnerhof Raum ,00 Anmeldeschluss: ITALIENISCH Italienisch I A1 Für Anfänger mit einfachen Grundkenntnissen. Diese Kurse werden vom Herbstsemester 2013 fortgesetzt. Einstieg ist bei geringen Vorkenntnissen möglich. Schwerpunkte: Erlernen der Grundgrammatik und einfache Verständigung im Alltag. Buch: Espresso 1 Hueber ISBN: Mag. Sonja Berger Kursnummer: F (Dolmetscherin) MO Fellnerhof Raum 1 Beginn: (12 X) 96,00 Dr. Maria Casaburi Kursnummer: F (Native Speaker) DI Fellnerhof Raum 6 Beginn: (14 X) 112,00 Italienisch II A1+ Vertiefung und Wiederholung der Grammatikgrundbegriffe. Einstieg möglich! Für Teilnehmer, die schon Grundkenntnisse (presente, passato prossimo) haben oder nach längerer Pause wieder einsteigen wollen. Buch: Espresso 1 Hueber ISBN: Marie Thérèse Sourial Kursnummer: F (Dolmetscherin) MO Fellnerhof Raum 2 Beginn: (12 X) 96,00 Marie Thérèse Sourial Kursnummer: F (Dolmetscherin) DI Fellnerhof Raum 2 Beginn: (12 X) 96,00 Italienisch III A2 Fortsetzung von Italienisch II, Vertiefung der Grammatik und Wiederholung der wichtigsten Anwendungsgebiete. Für Teilnehmer, die bereits gute Sprachkenntnisse haben, Einstieg möglich. Buch: Insieme A2 Cornelsen ISBN: Marie Thérèse Sourial Kursnummer: F (Dolmetscherin) MI Fellnerhof Raum 2 Beginn: (12 X) 96,00

17 VHS - Büro WE = Wochenendseminar 17 Italienisch IV A2+ Vertiefung und Wiederholung der wichtigsten Anwendungsgebiete. Für Teilnehmer, die schon Grundkenntnisse haben Einstieg möglich. Buch: Espresso2 Hueber Marie Thérèse Sourial Kursnummer: F (Dolmetscherin) MI Fellnerhof Raum 2 Beginn: (12 X) 88,00 Italienisch IV A2+/B1 Vertiefung und Wiederholung der wichtigsten Anwendungsgebiete. Für Teilnehmer, die schon gute Grundkenntnisse haben Einstieg möglich. Buch: Espresso2 Hueber Marie Thérèse Sourial Kursnummer: F (Dolmetscherin) MI Fellnerhof Raum 4 Beginn: (12 X) 88,00 Italienisch - leichte Konversation und Grammatikwiederholung B1 Inhalt: Leichte Konversation und leichte Themen, Wiederholung der Grammatik und Übungen. Buch: Eigene Unterlagen. Marie Thérèse Sourial Kursnummer: F (Dolmetscherin) DI Fellnerhof Raum 3 Beginn: (12 X) 88,00 Incontriamoci I B1+ Konversation über Alltagssituationen und Italien, Wiederholungen. Buch: Guareschi-Don Camillo Reclam RUB ISBN: Lydia Meuser Kursnummer: F Kleingruppe (Lehrerin und Native Speaker) MI Fellnerhof Raum 6 Beginn: (14 X) 145,00 Incontriamoci II B2 Konversation über Aktualitäten und das Tagesgeschehen, Wiederholungen. Buch: Guareschi-Don Camillo Reclam RUB ISBN: Lydia Meuser Kursnummer: F (Lehrerin und Native Speaker) MI Fellnerhof Raum 4 Beginn: (14 X) 102,00 Club Italiano B2 Konversation über verschiedene aktuelle Themen, Wiederholungen. Buch: Guareschi-Don Camillo Reclam RUB ISBN: Lydia Meuser Kursnummer: F Kleingruppe (Lehrerin und Native Speaker) MI Fellnerhof Raum 10 Beginn: (14 X) 118,00 RUSSISCH Russisch II A1 Für mäßig Fortgeschrittene und Wiedereinsteiger. Einstieg ist bei geringen Vorkenntnissen möglich. Inhalt: Einfache Sprechsituationen aus dem Alltag, russische Landes- und Kulturkunde. Ziele: Lesen und Verstehen einfacher russischer Texte, aktives Sprechen, Verstehen gesprochener Sprache. Buch: Moct 1- Russisch für Anfänger (ab Lektion 11) Klett-Verlag ISBN: Margarita Chaimskaja Bsc. Kursnummer: F (Native Speaker) MI Fellnerhof Raum 10 Beginn: (12 X) 88,00 SPANISCH Spanisch I A1 Für Anfänger ohne Vorkenntnisse. Dieser Kurs wird vom Herbstsemester 2013 fortgesetzt. Für Anfänger oder für Personen, die nach längerer Pause einsteigen möchten. Erforderliche Vorkenntnisse: Presente Schwerpunkte: Erlernen der Grundgrammatik und einfache Verständigung im Alltag. Buch: Mirada aktuell Hueber-Verlag ISBN: Elena Holgado Pérez Kursnummer: F (Native Speaker) DI Fellnerhof Raum 4 Beginn: (14 X) 112,00

18 VHS - Büro WE = Wochenendseminar 18 Spanisch II A1+ Für Personen, die schon Spanisch I absolviert oder Grundkenntnisse haben oder nach längerer Pause wieder einsteigen möchten. Buch: Mirada aktuell (ab Lektion 10) Hueber-Verlag ISBN: Carmen Unger-Hoyos Castillo Kursnummer: F (Native Speaker) DO Fellnerhof Raum 1 Beginn: (14 X) 112,00 Endlich Zeit für Spanisch A2 Dieser Kurs wird vom Herbstsemester 2013 fortgesetzt. Einstieg ist bei Grundkenntnissen möglich oder für Personen, die nach längerer Pause einsteigen möchten. Erforderliche Vorkenntnisse: Presente, Futuro cercano, Futuro simple, Prétérito perfecto. Buch: Endlich Zeit für Spanisch (ab Lektion 13) ISBN Elena Holgado Pérez Kursnummer: F Kleingruppe (Native Speaker) MI Fellnerhof Raum 1 Beginn: (14 X) 145,00 Spanisch III A2 Für Personen, die schon Spanisch A1+ absolviert haben oder nach längerer Pause wieder einsteigen möchten. Vorkenntnisse: Presente, Indefinido, Condicional, Gerundio erforderlich. Buch: Mirada aktuell (ab Lektion 16) Hueber-Verlag ISBN: Carmen Unger-Hoyos Castillo Kursnummer: F (Native Speaker) MI Fellnerhof Raum 1 Beginn: (14 X) 112,00 Español en Acción - Intermedio B1 Nos enfocamos en comunicación oral (hablar) y capacidad auditiva (escuchar). Es necesario tener conocimientos básicos de gramática (Presente, Indefinido, Imperfecto, Condicional, Imperativo, Perfecto, Futuro y Subjuntivo). Utilizaremos diferentes materiales y/o continuamos con el capítulo 11 del libro Bien Mirado. Libro: Bien Mirado (continuamos con el capítulo 11) Hueber ISBN X Carmen Unger-Hoyos Castillo Kursnummer: F (Native Speaker) DO Fellnerhof Raum 3 Beginn: (14 X) 102,00 Español para Avanzados Conversación B2 Imprescindible conocimiento avanzado de la gramática. Elección y desarrollo de temas de interés común, temas actuales, ampliación de vocabulario, comenzaremos con el libro visto bueno. Libro: Visto Bueno Hueber ISBN Carmen Unger-Hoyos Castillo Kursnummer: F (Native Speaker) DI Fellnerhof Raum 10 Beginn: (14 X) 102,00 TSCHECHISCH Tschechisch für Einsteiger (Stufe A1) Dieser Kurs wird vom Herbstsemester 2013 fortgesetzt. Für Anfänger oder für Personen, die nach längerer Pause einsteigen möchten. Schwerpunkte: Erlernen der Grundgrammatik und einfache Verständigung im Alltag. Buch: Tschechisch Schritt für Schritt Akropolis ISBN: Neue Kursleitung: Mag. Petra Kloiber-Bartusek Kursnummer: F Kleingruppe (Native Speaker) DI Fellnerhof Raum 4 Beginn: (14 X) 145,00 Ehepartner-Kursbonus für Sprachkurse Wenn beide Ehepartner den gleichen Sprachkurs bei der VHS Krems besuchen, bezahlt ein Ehepartner nur 50% der Kurskosten! Näheres dazu in Ihrem VHS-Büro unter

19 VHS - Büro WE = Wochenendseminar 19 DEUTSCH ALS ZWEIT- und FREMDSPRACHE Deutschprüfungen Österreichisches Sprachdiplom Deutsch-ÖSD Das ÖSD ist eine staatlich anerkannte und nach strengen Qualitätskriterien kontrollierte Deutschprüfung. Sie orientiert sich an internationalen Richtlinien (Europarat) und ist als Nachweis von Deutschkenntnissen von internationaler Bedeutung. Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil. Sie erhalten Ihr Diplom, wenn Sie beide Prüfungsteile bestanden haben. Die VHS Krems ist autorisiertes ÖSD-Prüfungszentrum. Genauere Infos erhalten Sie an der VHS Krems unter oder in der ÖSD-Prüfungszentrale in Wien unter An der VHS Krems können Sie folgende ÖSD-Prüfungen ablegen: A2 Grundstufe Deutsch 2 Prüfungskosten/Person: 80,00 B1 Zertifikat Deutsch Prüfungskosten/Person: 90,00 B2 Mittelstufe Deutsch B2 ist Voraussetzung für die Zulassung zum Studium an der Universität Wien! Prüfungskosten/Person: 100,00 C1 Oberstufe Deutsch Prüfungskosten/Person: 110,00 Integrationsvereinbarung 2011 (IV) Wesentliche Eckpunkte der IV seit : A1 - vor Zuzug A2 - zur Erfüllung der IV (Modul 1) B1 - für einen dauerhaften Aufenthalt und zur Erlangung der österreichischen Staatsbürgerschaft (Modul 2) Wir empfehlen für nähere Infos: Termine für die Deutschprüfungen: Samstag, ab Uhr (schriftlich und mündlich) Samstag, ab Uhr (schriftlich und mündlich) Samstag, ab Uhr (schriftlich und mündlich) Anmeldung bis spätestens 3 Wochen vor der Prüfung. Bitte einen gültigen Lichtbildausweis zur Prüfung mitnehmen! Bei Rücktritt ab einer Woche vor der Prüfung wird die Prüfungsgebühr abzüglich 10% für den Verwaltungssaufwand rückerstattet. Prüferinnen: Mag. Rosemarie Nowak, Sonia Russ, Mag. Margot Schneider, Mag. Helma Spannagl-Schmoll, Tülay Tuncel, Mag. Karin Zimmermann Vorsitzender: HR Dr. Hans Angerer

20 VHS - Büro WE = Wochenendseminar 20 ÖSD-Prüfung: Einzelberatung zur Prüfungsvorbereitung durch eine/n ÖSD-Prüfer/in auf allen Niveaustufen von A2 Grundstufe Deutsch bis C1 Oberstufe Deutsch Kennenlernen der Prüfungsaufgaben einer Modellprüfung Korrektur von zwei Probetexten der schriftlichen Modellprüfung durch eine/n ÖSD-Prüfer/in Kosten: Niveau A2 und B1: 57,00 Niveau B2 bis C1: 80,00 (2 Stunden) (3 Stunden) Anmeldung zur Einzelberatung: VHS-Büro Obere Landstr. 10 zu den Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: Montag bis Donnerstag: Uhr und Uhr Die Beratungstermine werden individuell mit den ÖSD-Prüferinnen vereinbart. DEUTSCHKURSE Mit AK plus" gekennzeichnete Kurse werden von der Arbeiterkammer NÖ nach Kursabschluss mit 50 % der Kurskosten bis zu 120 pro Kalenderjahr gefördert. AKNÖ-Mitglieder mit Kinderbetreuungsgeldbezug bekommen bis zu 170 und Arbeitslose sogar 100 % der Kurskosten bis maximal 220 pro Jahr. Die Abrechnung erfolgt direkt über die Kursteilnehmer mit der AKNÖ. Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch unter (NÖ) bzw (Wien) oder online unter Schneller Deutsch lernen: Zweimal pro Woche zwei Deutschstunden, 14-mal im Semester: insgesamt 56 Kursstunden. So schaffen Sie ein Teilniveau, z. B. Grundstufe 1 A 1/1, in einem Semester! Die im Wintersemester begonnenen Kurse werden im Sommersemester fortgesetzt. Ein Einstieg ist nach Absprache mit der Kursleiterin möglich. Deutsch als Zweitsprache - Grundstufe 2 A1/2 Für Anfänger Einfache Verständigung im Alltag: Lesen, Sprechen und Schreiben. Ziel nach einem Semester: Grundstufe 3 A2/1 Buch: Schritte plus 2 Hueber Verlag ISBN Dipl. Päd. Sonia Russ Kursnummer: F (DaZ-Lehrerin) MO und MI jeweils Göttweigerhof Beginn: (14 X) 224,00 Deutsch als Zweitsprache - Grundstufe 2 A1+ Dieser Kurs wird vom Herbstsemester 2013 fortgesetzt. Einstieg nach Absprache mit der Kursleiterin möglich. Einfache Verständigung im Alltag: Hören, Lesen, Sprechen und Schreiben. Ziel nach 1 Semester: Grundstufe 3 A2/1 Buch: Schritte plus 2 Hueber Verlag ISBN N.N. (Kursleiter wird noch bekanntgegeben) Kursnummer: F (N.N.) DI Fellnerhof Raum 1 Beginn: (14 X) 112,00 Deutsch als Zweitsprache - Grundstufe 4 A2/2 Für Lernende, die das Kursniveau A1 abgeschlossen haben oder vergleichbare Kenntnisse haben. Einfache Verständigung im Alltag: Hören, Lesen, Sprechen und Schreiben. Ziel nach 1 Semester: Mittelstufe 1 B1/1 Buch: Schritte plus 4 Hueber Verlag ISBN Dipl. Päd. Sonia Russ Kursnummer: F (DaZ-Lehrerin) MO und MI jeweils Göttweigerhof Beginn: (14 X) 224,00 Deutsch als Zweitsprache - Grundstufe 4 A2+ Dieser Kurs wird vom Herbstsemester 2013 fortgesetzt. Einstieg nach Absprache mit der Kursleiterin möglich. Einfache Verständigung im Alltag: Hören, Lesen, Sprechen und Schreiben. Ziel nach 1 Semester: Mittelstufe 1 B1/1 Buch: Schritte plus 4 Hueber Verlag ISBN N.N. (Kursleiter wird noch bekanntgegeben) Kursnummer: F (N.N.) DI Fellnerhof Raum 1 Beginn: (14 X) 112,00

21 VHS - Büro WE = Wochenendseminar 21 Deutschkurse für Fortgeschrittene Deutsch als Zweitsprache - Mittelstufe 2 B1/2 Für Lernende, die das Kursniveau B1/1 abgeschlossen oder vergleichbare Kenntnisse haben. Hören, Lesen, Sprechen und Schreiben auf fortgeschrittenem Niveau. Ziel nach einem Semester: Mittelstufe 3 B2/1 Buch: Pluspunkt Deutsch B1 Österreich. Kurs- und Arbeitsbuch mit CD in einem Paket. Cornelsen Verlag, ISBN: Mag. Helma Spannagl-Schmoll Kursnummer: F (DaZ-Lehrerin und Lerntrainerin) DI und DO jeweils Fellnerhof Raum 6 Beginn: (14 X) 224,00 Deutsch als Zweitsprache - Workshop B2 Die inhaltlichen Schwerpunkte werden gemeinsam mit den Lernenden festgelegt. Trainiert werden Hör- und Leseverstehen sowie Schreiben und Sprechen. Kursinterne Vorbereitung auf die ÖSD-Prüfung Mittelstufe Deutsch B2 Buch: Wird zu Kursbeginn bekanntgegeben. Mag. Helma Spannagl-Schmoll Kursnummer: F (DaZ-Lehrerin und Lerntrainerin) FR Fellnerhof Raum 3 Beginn: (14 X) 112,00 Deutsch lernen in Krems Mag. Helma Spannagl-Schmoll Individuelles Training auf allen Niveaustufen für Kleingruppen, Einzelpersonen und Firmen Prüfungsvorbereitung, unter anderem für das Österreichische Sprachdiplom Deutsch Deutsch als Zweitsprache und für den Beruf Tel. 0664/ Mail: Deutsch für die Praxis - Die individuelle Möglichkeit für Ärzte - Pflegekräfte - wissenschaftliches Personal ausländische Firmenangehörige mitreisende Familienmitglieder - Au-pair-Mädchen Bezahlte Anzeige EINSTUFUNGSTEST Bei den meisten Sprachkursen gibt es die Möglichkeit einer Selbsteinstufung mit Lösungen. Diese kurzen Einstufungstests liegen im VHS Büro auf oder können per Link auf der VHS-Homepage abgerufen werden: FIRMENSCHULUNGEN Falls Ihre Firma an einer zielgruppenorientierten Weiterbildungsmaßnahme interessiert ist, nehmen Sie bitte mit unserem Büro Kontakt auf: oder IHR WUNSCHKURS Sie sind eine Gruppe von Gleichgesinnten und möchten gemeinsam eine bestimmte Kompetenz erwerben? Vielleicht einen speziellen Sprachkurs machen? Sich mit einer bestimmten Kunstepoche näher beschäftigen? Gemeinsam kochen? Wir haben die kompetente Kursleitung für Sie! Ihren speziellen Kurswunsch realisieren und organisieren wir gerne. Unser Büro nimmt Ihre Wünsche unter 02732/85798 oder entgegen!

22 VHS - Büro WE = Wochenendseminar 22 BERUFLICHE BILDUNG EDV Mit AK plus" gekennzeichnete Kurse werden von der Arbeiterkammer NÖ nach Kursabschluss mit 50 % der Kurskosten bis zu 120 pro Kalenderjahr gefördert. AKNÖ-Mitglieder mit Kinderbetreuungsgeldbezug bekommen bis zu 170 und Arbeitslose sogar 100 % der Kurskosten bis maximal 220 pro Jahr. Die Abrechnung erfolgt direkt über die Kursteilnehmer mit der AKNÖ. Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch unter (NÖ) bzw (Wien) oder online unter Die EDV-Kurse der VHS Krems finden in Kleingruppen von maximal 8 Teilnehmern statt - intensiv, kompakt und mit engagierten und hervorragend qualifizierten Kursleitern! Infoabend zu den EDV-Schulungen: Mittwoch, Uhr Volkshochschule Krems - EDV-Schulungsraum Alle EDV-Schulungen finden im EDV-Schulungsraum im Fellnerhof statt. Alle unsere Trainer sind zertifiziert, d.h. Sie können sich auf die Qualität der Schulungen verlassen! Wir dürfen wohl sagen, dass wir unser EDV-Top-Trainerteam zu einem konkurrenzlosen Preis zur Verfügung stellen. Auf Wunsch auch Firmenschulungen bzw. Schulungen für geschlossene Benutzergruppen: Sie bestimmen den Inhalt und den Zeitpunkt! Weitere Themen auf Anfrage. Wenn Sie Fragen zu unseren EDV-Veranstaltungen haben: Tel (Faltus) Tel (VHS) Fax (Faltus) Fax (VHS) ECDL Standard - WIN8 und MS Office 2013: Europäischer Computer Führerschein (ECDL ) Der Europäische Computer Führerschein (ECDL ) ist ein international anerkanntes und standardisiertes Zertifikat und besteht aus 7 Prüfungen. Mit ihm weisen Computeranwender ihre grundlegenden und praktischen Fertigkeiten im Umgang mit dem Computer nach. Die Prüfungen für den ECDL finden an 7 Terminen (die Reihenfolge der Themen kann gewählt werden) in einem autorisierten ECDL -Test Center statt. Die jeweiligen Kurse für den ECDL -Standard finden Sie im EDV-Teil dieses Kursprogramms mit dem Zusatz ECDL. Selbständiges Üben zwischen den Kurseinheiten bzw. vor den Prüfungen wird unbedingt empfohlen. ECDL -Prüfungstermine im autorisierten ECDL -Prüfungscenter VHS Krems: jeweils um Uhr: , , , und Zusätzliche Termine sind auf Anfrage möglich. Die einzelnen Kurse können natürlich auch gebucht werden, ohne den Europäischen Computer Führerschein (ECDL ) zu erwerben. Alle Kurspreise verstehen sich inklusive Kursunterlagen. ECDL -Standard Sämtliche Kurse des ECDL werden als Abendkurse unterrichtet, die Lehrinhalte sind entsprechend dem aktuellen Syllabus als Vorbereitung zur ECDL Prüfung aufbereitet. Werden alle 7 ECDL Kurse (in beliebiger Reihenfolge) gebucht, so kosten diese 7 Kurse nur 1.277,00 Anmeldeschluss: Wenn Sie auch Prüfungen ablegen wollen, benötigen Sie eine SkillsCard um 55,00. Die Prüfungsgebühr pro Prüfung beträgt 35,00.

23 VHS - Büro WE = Wochenendseminar 23 Computer-Grundlagen - ECDL Gesundheits- und Sicherheitsaspekte beim Computereinsatz, Grundbegriffe der Hard- und Software, Arten von Computernetzwerken kennen lernen. Start-Menü, Task-Leiste, Objekte, Arbeitsplatz, Verknüpfungen, Programme Starten und Beenden, Drucker einrichten, Systemsteuerung, Dateiverwaltung. Voraussetzungen: Keine. Arnold Zanon Kursnummer: F (EDV-Trainer) MO Fellnerhof EDV-Schulungsraum DI ,00 (inkl. Skriptum) Anmeldeschluss: IT-Grundlagen - Microsoft Windows 8 und Word 2013 Grundbegriffe der wichtigsten Hardwareteile, praktische Arbeit am PC mit dem Betriebssystem Windows 8 und Word Dieser Kurs vermittelt ein grundlegendes Wissen zu Hardware, Umgang mit Windows 8 und Textverarbeitung Word Voraussetzungen: Keine. Beatrix Faltus Kursnummer: F (EDV-Trainerin) DI Fellnerhof EDV-Schulungsraum u ,00 (inkl. Skriptum) Anmeldeschluss: Textverarbeitung mit Microsoft Word ECDL Speichern, Öffnen, Erfassen und Bearbeiten von Texten, Absatz- und Zeichenformatierungen, Rechtschreibprüfung, Silbentrennung, Drucken, Einfügen von Grafiken, automatische Nummerierungen und Aufzählungen, Tabulatoren, Grundzüge der Tabellenerstellung, Anwenden von Format- und Dokumentenvorlagen, Grundlagen des Serienbriefes,... Voraussetzungen: Windows-Kenntnisse, Umgang mit der Tastatur. Arnold Zanon Kursnummer: F (EDV-Trainer) MO Fellnerhof EDV-Schulungsraum DI ,00 (inkl. Skriptum) MO DI Anmeldeschluss: Microsoft Word Erstellen von professionellen Schriftstücken Erfassen und Bearbeiten von Texten; Formatieren; Kopieren und Verlagern; Einfügen von Bildern; Rechtschreibprüfung; Silbentrennung; Drucken. Voraussetzungen: Windows-Kenntnisse, Umgang mit der Tastatur. Beatrix Faltus Kursnummer: F (EDV-Trainerin) MI Fellnerhof EDV-Schulungsraum u ,00 (inkl. Skriptum) Anmeldeschluss: Microsoft Word Fortsetzungskurs Inhalt: Dokument-, Formatvorlagen, Erstellen von Serienbriefen, -etiketten und Serien-E- Mail mit Einfügen von Bedingungsfeldern. Voraussetzungen: Gute Grundlagenkenntnisse von Word. Beatrix Faltus Kursnummer: F (EDV-Trainerin) MO Fellnerhof EDV-Schulungsraum u ,00 (inkl. Skriptum) Anmeldeschluss: Tabellenkalkulation mit Microsoft Excel ECDL Eingabe von Zahlen und Texten; Formatieren; Aufstellen von Formeln manuell und mit Funktions-Assistent; relative und absolute Bezüge; Erstellen und Formatieren von Diagrammen; Grundfunktionen von Datenlisten; Drucken. Voraussetzungen: Windows-Kenntnisse sowie Grundkenntnisse des Formatierens in Word. Arnold Zanon Kursnummer: F (EDV-Trainer) MO Fellnerhof EDV-Schulungsraum DI ,00 (inkl. Skriptum) MO DI Anmeldeschluss: Microsoft Excel Berechnungen und Listen für den täglichen Bedarf Eingabe von Zahlen und Texten; Formatieren von Tabellen; Aufstellen von Formeln; relative und absolute Bezüge; Diagramme; Datenlisten; Drucken. Voraussetzungen: Windows-Kenntnisse. Beatrix Faltus Kursnummer: F (EDV-Trainerin) MI Fellnerhof EDV-Schulungsraum u ,00 (inkl. Skriptum) Anmeldeschluss:

24 VHS - Büro WE = Wochenendseminar 24 Microsoft Excel Fortsetzungskurs Vertiefen Sie Ihr Wissen und bringen Sie Ihre Kenntnisse auf den neuesten Stand! Inhalt: Zielwertsuche, Solver, Szenario-Manager, Teilergebnis und Pivotanalysen. Voraussetzungen: Gute Grundlagenkenntnisse von Excel. Beatrix Faltus Kursnummer: F (EDV-Trainerin) DO Fellnerhof EDV-Schulungsraum u ,00 (inkl. Skriptum) Anmeldeschluss: Präsentation mit Microsoft PowerPoint ECDL Erstellen und Formatieren von Overheadfolien und Bildschirmpräsentationen, Entwurfsdesigns, AutoLayout, Notizen und Handzettel, Hinzufügen von Grafiken, Objekten und Organigrammen, Animationen und Folienübergänge, Ausblenden von Folien, Master,... Voraussetzungen: Windows-Kenntnisse sowie Grundkenntnisse in Word. Arnold Zanon Kursnummer: F (EDV-Trainer) MO Fellnerhof EDV-Schulungsraum DI ,00 (inkl. Skriptum) MO DI Anmeldeschluss: Microsoft PowerPoint Vorträge professionell gestalten! Erstellen und Formatieren von Overheadfolien, Bildschirmpräsentationen, Rednernotizen und Handzettel, Animationen und Folienübergängen. Voraussetzungen: Windows-Kenntnisse. Beatrix Faltus Kursnummer: F (EDV-Trainerin) DO Fellnerhof EDV-Schulungsraum u ,00 (inkl. Skriptum) Anmeldeschluss: Datenbank mit Microsoft Access ECDL Einsatz und Verwendung von Datenbanken; Erstellung neuer und Erweiterung bestehender Datenbanken; Erstellung, Verwendung und Änderung der Datenbank- Bestandteile wie Tabellen, Formulare, Abfragen und Berichte, 1:N Beziehungen,... Voraussetzungen: Windows-Kenntnisse sowie Grundkenntnisse von Tabellen in Excel. Arnold Zanon Kursnummer: F (EDV-Trainer) MO Fellnerhof EDV-Schulungsraum DI ,00 (inkl. Skriptum) MO DI Anmeldeschluss: IT-Security - ECDL Sicherheit von Daten, Informationen und Geräten verstehen, Geräte vor unberechtigtem Zugriff schützen, Netzwerktypen und Verbindungsarten, im WWW sicher kommunizieren, Daten sichern und wiederherstellen. Voraussetzungen: Windows-Kenntnisse. Arnold Zanon Kursnummer: F (EDV-Trainer) MO Fellnerhof EDV-Schulungsraum DI ,00 (inkl. Skriptum) Anmeldeschluss: Online-Grundlagen - ECDL Grundlagen von Web-Browsing und Umgang mit dem Internet, Surfen, Internetoptionen, Suchmaschinen, Favoriten, Senden, Empfangen und Weiterleiten von s mit verschiedenen Prioritäten, Anhängen eines Attachments, Adressbuch. Voraussetzungen: Windows-Kenntnisse. Arnold Zanon Kursnummer: F (EDV-Trainer) MO Fellnerhof EDV-Schulungsraum DI ,00 (inkl. Skriptum) Anmeldeschluss: Internet und - Outlook 2013 Umgang mit dem Internet, Surfen, Suchmaschinen, Favoriten, Senden, Empfangen und Weiterleiten von s,... Voraussetzungen: Windows-Kenntnisse. Beatrix Faltus Kursnummer: F (EDV-Trainerin) DO Fellnerhof EDV-Schulungsraum u ,00 (inkl. Skriptum) Anmeldeschluss:

25 VHS - Büro WE = Wochenendseminar 25 Neuerungen in Umschulung auf Microsoft Windows 8 und Office 2013 Sie arbeiten schon mit Windows und Office und wollen die Neuerungen kennenlernen zu Windows 8 und Office Diese Umschulung umfasst Neuerungen in Windows, Word, Excel und Outlook. Voraussetzungen: Kenntnisse der Programme in einer Vorgängerversion. Beatrix Faltus Kursnummer: F (EDV-Trainerin) MI Fellnerhof EDV-Schulungsraum u ,00 (inkl. Skriptum) Anmeldeschluss: Seminare für die Generation 50+ EDV Stufe 1 für die Generation 50+ Ein Streifzug durch die wichtigsten Schritte am PC, die notwendig sind um mit dem Personal-Computer arbeiten zu können, bis hin zur Gestaltung eines einfachen Briefes mit dem Textverarbeitungsprogramm Word. Voraussetzungen: Keine. Beatrix Faltus Kursnummer: F (EDV-Trainerin) DI Fellnerhof EDV-Schulungsraum MI ,00 (inkl. Skriptum) Anmeldeschluss: EDV Stufe 2 für die Generation 50+ Aufbauend auf dem Kurs der Stufe 1 wird mit Word ein Brief erstellt und mit Excel eine Berechnung und ein Diagramm durchgeführt. Voraussetzungen: EDV für die Generation 50+ Stufe 1. Beatrix Faltus Kursnummer: F (EDV-Trainerin) MO Fellnerhof EDV-Schulungsraum DI ,00 (inkl. Skriptum) Anmeldeschluss: EDV Stufe 3 für die Generation 50+ Es werden die Grundzüge im Umgang mit dem Internet und das Versenden von s erlernt. Voraussetzungen: EDV für die Generation 50+ Stufe 1. Beatrix Faltus Kursnummer: F (EDV-Trainerin) MO Fellnerhof EDV-Schulungsraum DI ,00 (inkl. Skriptum) Anmeldeschluss: Spezielle Themen Foto-Verwaltung und Optimierung mit Picasa 3 Fotos digital verwalten und optimieren mit der kostenlosen Software Picasa 3. Erklärt werden Import, optimale Organisation und Bearbeitung von Fotos sowie die optimale Struktur und Benennung von Ordnern. Voraussetzungen: Windows 7/8-Kenntnisse Mag. (FH) Thomas Bauer Kursnummer: F (EDV-Trainer & Werbegrafikdesigner) FR Fellnerhof EDV-Schulungsraum ,00 (inkl. Skriptum) Anmeldeschluss: Social Media für Einsteiger Wie kann Ihr Unternehmen von Social Media profitieren? Welche Social Networks gibt es und worin unterscheiden sich diese? Erfahren Sie in einem Einsteiger-Workshop in effektiven Kleingruppen von bis zu 8 Personen Social-Media-Grundlagen für Unternehmen. Markus Kail, MA Kursnummer: F Neu (Business Developer) FR Fellnerhof EDV-Schulungsraum ,00 (inkl. Skriptum) Anmeldeschluss: Suchmaschinenoptimierung für Einsteiger Was ist Suchmaschinenoptimierung (SEO)? Warum spielt SEO für den unternehmerischen Erfolg eine so bedeutende Rolle und wie können Sie Ihre Website optimieren, um zukünftig besser gefunden zu werden? In effektiven Kleingruppen von bis zu 8 Personen werden Ihnen diese Fragen beantwortet. Mag. (FH) Thomas Bauer Kursnummer: F Neu (EDV-Trainer & Werbegrafikdesigner) FR Fellnerhof EDV-Schulungsraum ,00 (inkl. Skriptum) Anmeldeschluss:

26 VHS - Büro WE = Wochenendseminar 26 Social Media für Fortgeschrittene Sie besitzen bereits grundlegendes Wissen über Social Media oder haben unseren Einsteigerkurs absolviert? Sie wollen den Erfolg Ihrer Social Media Aktivitäten messen und in weiterer Folge verbessern? Lernen Sie die Rolle von Social Media in der Unternehmenskommunikation und hilfreiche Monitoring- und Promotion-Werkzeuge in einem umfassenden Workshop für Fortgeschrittene kennen! Markus Kail, MA Kursnummer: F Neu (Business Developer) FR Fellnerhof EDV-Schulungsraum ,00 (inkl. Skriptum) Anmeldeschluss: Suchmaschinenoptimierung für Fortgeschrittene Sie besitzen grundlegendes Wissen zum Thema Suchmaschinenoptimierung oder haben unseren Einsteigerkurs absolviert? Sie wollen Ihre Website im Detail weiter verbessern oder Ihr Wissen vertiefen? Im vierstündigen Workshop für Fortgeschrittene bekommen Sie in effektiven Kleingruppen wichtige Einblicke in aktuelle Trends und Optimierungsmaßnahmen. Mag. (FH) Thomas Bauer Kursnummer: F Neu (EDV-Trainer & Werbegrafikdesigner) FR Fellnerhof EDV-Schulungsraum ,00 (inkl. Skriptum) Anmeldeschluss: Social Media für Profis Sie sind in den großen Social Networks bereits erfolgreich vertreten und wollen Ihren Horizont erweitern? Sie wollen wissen, wie Sie Ihren Auftritt mit Corporate Blogs und B2B Marketing aufpeppen und welche Bedeutung Social Media in der Suchmaschinenoptimierung hat? In diesem Intensiv-Workshop für bis zu 8 Personen tauchen Sie ein in aktuelle Spezialthemen. Markus Kail, MA Kursnummer: F Neu (Business Developer) FR Fellnerhof EDV-Schulungsraum ,00 (inkl. Skriptum) Anmeldeschluss: Suchmaschinenoptimierung für Profis Ganz vorne mitspielen und ein Vorteil gegenüber dem Mitbewerb ist Ihnen ein Anliegen? In diesem intensiven Workshop für bis zu 8 Personen erfahren Sie technische Details über Suchmaschinenoptimierung, sammeln Erfahrung mit der Spezialisten-Software XOVI und lernen, wie Sie das Maximum aus Ihrer Website herausholen. Mag. (FH) Thomas Bauer Kursnummer: F Neu (EDV-Trainer & Werbegrafikdesigner) FR Fellnerhof EDV-Schulungsraum ,00 (inkl. Skriptum) Anmeldeschluss: Internet verstehen - die Entzauberung des Internet Begriffe rund um das Internet, die oft erwähnt werden, von denen aber viele Menschen nicht oder nicht genau wissen, was sie bedeuten. Inhalt: Internet (Geschichte und Struktur) Woher kommen die Webseiten? Woher weiß ein Server, wo ich bin? Was bedeutet http, was https? Was ist ein Cookie, ein Download? Wie sicher bin ich im Internet? Was sind eigentlich Facebook, Twitter oder Flickr? Ziel: ein tieferes Verständnis der Zusammenhänge rund um das Internet. Ing. Arnold Hickersberger Kursnummer: F (EDV-Trainer) FR Fellnerhof EDV-Schulungsraum ,00 (inkl. Skriptum) Anmeldeschluss: HISTORISCHES Ahnenforschung: Wie erforsche ich meine Vorfahren? Die Kursteilnehmer erfahren in diesem ganztägigen Seminar, wie man mit der Ahnenforschung beginnt, in welchen kirchlichen und staatlichen Archiven notwendige Unterlagen zu finden sind, mit welchen Problemen der Forscher konfrontiert wird, wie man sie einfach lösen kann und welche Möglichkeiten das Internet bietet. In einem umfangreichen Workshop werden zuerst typische Kirchenbucheinträge erklärt und dann anhand eines praktischen Beispiels Vorfahren mit Internetlösungen ermittelt. Mitzubringen: Schreibmaterial, Konzentration Ing. Felix Gundacker Kursnummer: F WE (Berufsgenealoge) SA Fellnerhof Raum u ,00 (inkl. Skriptum) Anmeldeschluss:

27 VHS - Büro WE = Wochenendseminar 27 NATURWISSENSCHAFTEN Naturwissenschaften für Neugierige: Biologie, Physik, Chemie begreifen Ihr Schulwissen zu erweitern und zu vertiefen, das ist das Ziel dieser Seminarreihe für naturwissenschaftlich Interessierte. Das Prinzip ist Forschendes Lernen: Fragestellungen aus Biologie, Physik und Chemie werden von den TeilnehmerInnen möglichst in Experimenten bearbeitet, dabei wird nach Möglichkeit von Ihren Interessen ausgegangen. Aktuelle Fragen können selbstverständlich eingebracht werden. Mag. Franz Dorn Kursnummer: F Neu Mag. Christian Hörhan MMag. Matthias Kittel (AHS-Lehrer) MO BG Krems, Rechte Kremszeile 54 MO (Eingang St. Paulgasse) MO ,00 Anmeldeschluss: LITERATUR Literaturworkshop: Bestseller und alte Literatur Inhalt: Lesen und Interpretieren von Literatur (vorwiegend Romane) des 20. und 21. Jahrhunderts. Ziele: Lesen und Kenntnisse die Literatur betreffend. Die Werke werden nach Anmeldung bekannt gegeben. OStR Gesine Kröhnke Kursnummer: F (AHS-Lehrerin) DO Fellnerhof Raum 1 Beginn: (14 X) 88,00 PERSÖNLICHKEIT UND SELBSTMANAGEMENT Umgang mit aggressiver Kommunikation: Auf Nörgelei, Manipulation, Provokation gekonnt reagieren Lügner, Wortverdreher, Querulanten, Choleriker... Sie können uns das (Berufs-) Leben ganz schön schwer machen! Doch es gibt wirksame Kommunikationstechniken, mit denen wir diesen Menschen begegnen und ihre Angriffe lahmlegen können. In diesem Seminar lernen wir die wichtigsten dieser Techniken kennen und erfolgreich anwenden. Mag. Lothar Tschapka Kursnummer: F Neu (Sprech- und Rhetoriktrainer) SA Fellnerhof Raum 1 WE ,50 (inkl. Skriptum) Anmeldeschluss: Smalltalktraining Ein Praxis-Workshop für den beruflichen und privaten Erfolg. Neue Nachbarn? Ein neuer Geschäftskontakt? Allein auf einer Feier? Hier ist die hohe Kunst des ungezwungenen Plauderns oder "Smalltalks" gefragt! Dieser Workshop macht Sie mit den Prinzipien des Smalltalks vertraut und zeigt, wie Sie leicht mit Menschen ins Gespräch kommen und Kontakte knüpfen und pflegen können. Mag. Lothar Tschapka Kursnummer: F Neu (Sprech- und Rhetoriktrainer) FR Fellnerhof Raum ,50 (inkl. Skriptum) Anmeldeschluss: Schlagfertigkeitstraining Immer die passende Antwort parat haben: Schlagfertigkeit ist trainierbar! In diesem Workshop lernen Sie die wichtigsten Schlagfertigkeitstechniken kennen und erfolgreich anwenden! Mag. Lothar Tschapka Kursnummer: F Neu (Sprech- und Rhetoriktrainer) FR Fellnerhof Raum ,50 (inkl. Skriptum) Anmeldeschluss:

28 VHS - Büro WE = Wochenendseminar 28 Das jährliche MitarbeiterIngespräch naht - diesmal bin ich vorbereitet Das MitarbeiterIngespräch bietet eine gute Gelegenheit alle notwendigen Punkte mit Ihrer/m Vorgesetzten zu besprechen. Dinge, die Ihren Arbeitsplatz und Ihren künftigen Weg im Unternehmen betreffen ebenso, wie ein Rückblick zum vergangenen Jahr. Um dies erfolgreich zu absolvieren, sind neben der schriftlichen Vorbereitung auch andere Faktoren wichtig: Körpersprache, Stimmung, sowie die Definition von Zielen. Nutzen Sie die Möglichkeit, sich zeitgerecht Gedanken darüber zu machen und holen Sie sich wertvolle Tipps. Inhalte: Tipps zur schriftlichen Ausarbeitung eines MAG, Verfassen und Formulieren von Wünschen und Zielen, Grundlagen der Körpersprache, Einwandbehandlung, Verhandlungstechniken Lydia Weber Kursnummer: F (Dipl. Trainerin f. Sozial- u. Wirtschaftskompetenz) FR Fellnerhof Raum ,00 Anmeldeschluss: Effektives Zeitmanagement als Burnout Prävention Sie sind vorwiegend damit beschäftigt Ihren Aufgaben nachzujagen und fragen sich am Tagesende: wo ist nur die Zeit geblieben?. Sie wünschen sich mehr Zeit und Kraft, um Ihre Ziele zu erreichen? Sie haben ständig das Gefühl zu wenig getan zu haben? VORSICHT! Burnout fängt früher an, als uns bewusst ist. Nehmen Sie sich Zeit Ihre Zeit zu planen. Werden Sie leistungsstärker, bewusster und schaffen Sie sich Freiräume zum Kraft tanken. Bitte bringen Sie Ihren Terminkalender/Organizer mit! Inhalte: Die 12 Stufen des Burnouts im Überblick. Organisation von Arbeitsabläufen, persönliches Zeitmanagement. Gestaltung und Definition von Zielen, Sinn und Nutzen von Pausen. Lydia Weber Kursnummer: F (Dipl. Trainerin f. Sozial- u. Wirtschaftskompetenz) FR Fellnerhof Raum ,00 Anmeldeschluss: Sprechtraining für Beruf und Freizeit Für Erwachsene Selbstbewusstes Auftreten beginnt mit einer ausdrucksstarken Stimme. Mit unterschiedlichen Atem-, Sprech- und Geläufigkeitsübungen finden wir die natürliche Stimme und lernen, diese an lyrischen und sachlichen Texten anzuwenden. Ziel ist die Verbesserung der Artikulation und Ausdrucksstärke sowohl im privaten als auch im geschäftlichen Bereich. Anita Leutgeb Kursnummer: F (Bühnendarstellerin) MO Fellnerhof Saal Beginn: (10 X) 126,00 Moderne Umgangsformen für mehr Erfolg Alles Wichtige rund um moderne Umgangsformen in Beruf und Privatleben erfahren Sie in diesem Kurs. Die Etikette-/Benimm-Empfehlungen werden sehr gut erklärt und begründet, die Seminarteilnehmer sind interaktiv eingebunden. Themenschwerpunkte: Richtiges Anreden, sich und andere vorstellen und begrüßen, Moderne Umgangsformen im Privat-/Geschäftsleben, Small Talk für jede Situation, Kommunikation mit Kunden und Gästen, Dresscode zu jedem Anlass richtig gekleidet, Ton und Takt bei Tisch und Tafel, Verhalten in peinlichen Situationen, Körpersprache Ziel: Sie werden überrascht sein, was Sie im Alltag mit Modernen Umgangsformen erreichen können. Wie Sie mehr Respekt/Akzeptanz in der Gesellschaft erhalten und wie sehr Ihr beruflicher sowie privater Erfolg steigt, Sie mehr Selbstsicherheit gewinnen und sich peinliche Situationen ersparen. Gerhard Schrott Kursnummer: F WE (Fachtrainer) SA Fellnerhof Raum u ,00 Anmeldeschluss: Entdeckungsreise durch unsere Persönlichkeit mit Hilfe des Horoskops Kennenlernen von grundlegenden Bausteinen des persönlichen Geburtshoroskops Inhalt: Bausteine des Horoskops (Tierkreiszeichen, Planeten, Häuser, Aspekte), Achsen im Horoskop (Aszendent, Deszendent), Elemente, 12 Lebensprinzipien, Deutung des Mondes im Horoskop als Symbol für die seelische Eigenart, die individuellen Bedürfnisse und die Aufnahme- und Bindungsfähigkeit, Deutung der Sonne im Horoskop als Symbol für die Handlungsfähigkeit, Auseinandersetzung mit dem eigenen Horoskop Herausfiltern von Anlagen, Talenten, Fähigkeiten, Herausforderungen und Prägungen aus der Kindheit als Grundlage für persönliche und berufliche Orientierungshilfe; Ziel: Erarbeiten der eigenen Bedürfnisse und Ziele, Veranschaulichung der Komplexität der Persönlichkeit, Potentialfindung und Persönlichkeitsentwicklung, Selbsterfahrung und Selbsterkenntnisse, Selbstreflexion, angenehme und vertrauliche Arbeits- und Gesprächsatmosphäre in der Kleingruppe, Möglichkeit eines persönlichen Erfahrungsaustausches; Bei der Anmeldung werden benötigt (!): Datum, Zeit (beim zuständigen Standesamt erfragen) und Ort der Geburt. Für das Seminar werden benötigt: Buntstifte und Papier. Mag. Karin Seif-Stanek Kursnummer: F Neu (Dipl. Astrologin & klinische Psychologin) FR Fellnerhof Raum 1 WE SA ,00 (inkl. Skriptum) Anmeldeschluss:

29 VHS - Büro WE = Wochenendseminar 29 Mit Konzentrations- und Gedächtnistraining zur persönlichen Spitzenleistung Mit einfachen Brain Gym Bewegungen, Akkupressurtechniken und Meridianmassage trainieren wir unser Gehirn und bringen blockierte Energien in Schwung. Bessere Konzentration, Aufmerksamkeit und Selbsteinschätzung, innere Klarheit, leichteres Erreichen der eigenen Ziele, mehr Entspannung sind nur einige der Effekte, die mit kinesiologischen Übungen erreicht werden können. Zielgruppe: Menschen jeden Alters, die auf natürlichem Weg ihr Potential entfalten möchten Mitzubringen: bequeme Kleidung Kommen Sie bitte am besten bereits in bequemer Kleidung zum Kurs, da es im Fellnerhof keine Umkleidekabine gibt! Doris Stahl Kursnummer: F Neu (Kinesiologin & Sozialpädagogin) DI Fellnerhof Saal Beginn: (10 X) 74,00 GESUNDHEIT UND BEWEGUNG Unsere Kurse sind im Allgemeinen mit einer Mindestteilnehmerzahl von 10 Teilnehmer/innen kalkuliert. Wir weisen allerdings darauf hin, dass in den Bereichen Gesundheit und Bewegung und Kreatives Gestalten auf Grund notwendiger räumlicher Beschränkungen oder eines erhöhten Betreuungsaufwandes manche Kurse auch mit einer niedrigeren Zahl kalkuliert werden mussten. Der dadurch erhöhte Kursbeitrag wird aber durch eine intensivere Betreuung und Individualisierung sicherlich wettgemacht. Aqua Fitness Aquafitness erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Es ist ein gelenkschonendes Training. Durch den Auftrieb im Wasser werden Wirbelsäule, Hüfte, Gelenke spürbar entlastet, gleichzeitig ist das Verletzungsrisiko minimal und muskuläre Verspannungen können reduziert werden. Deshalb ist Aquafitness eine optimale Möglichkeit für Alt und Jung, den Körper zu trainieren. Mitzubringen: Badesachen und Trinkflasche (Aquanudeln als Schwimmhilfen sind vorhanden) Hinweis: 4,90 (gilt für 2 Stunden 10er Block 49,00 für 11maligen Eintritt!) für den Eintritt in das Nuhr-Zentrum Senftenberg müssen jeweils extra bezahlt werden. Man kann die Annehmlichkeiten des Warmbades dafür aber auch vor und nach dem Kurs nutzen. Elena Holgado Pérez Kursnummer: F (Aerobic-Instruktorin) FR Nuhr-Zentrum Senftenberg Beginn: (10 X) 51,50 (exkl. Eintritt) Indian Balance Nach Christian de May Sport im Trend, sich wohlfühlen und eintauchen. Den Körper bewegen, während die Seele ruht! Indian Balance" vereint das indianische Wissen vom Fließen der Körperenergie mit moderner Bewegungslehre, bewusster Atmung und Muskelkontraktion, begleitet und unterstützt mit indianischer Musik. Es werden Ausdauer, Konzentration, Beweglichkeit und Koordination trainiert und Rücken - Bauch Bein - Po gestärkt. Fließender Bewegungsablauf, begleitet und unterstützt mit indianischer Musik. Indian Balance ist ein Workoutprogramm, welches die Wahrnehmung des Körpers und die Sinnesorgane schärft. Mitzubringen: Turnbekleidung, Turnmatte (nicht zu weich), Socken und Trinkflasche Kommen Sie bitte am besten bereits in bequemer Kleidung zum Kurs, da es im Fellnerhof keine Umkleidekabine gibt! DI Brigitte Jordan Ritzinger Kursnummer: F (Pilates- u. Indian Balance-Instructor) MI Fellnerhof Saal Beginn: (10 X) 90,00 Indian Balance Basic wie Kurs F DI Brigitte Jordan Ritzinger Kursnummer: F (Pilates- u. Indian Balance-Instructor) FR Fellnerhof Saal Beginn: (10 X) 90,00 Kennenlern-Workshop - Indian Balance wie Kurs F DI Brigitte Jordan Ritzinger Kursnummer: F Neu (Pilates- u. Indian Balance-Instructor) SA Fellnerhof Saal WE ,50 Anmeldeschluss:

30 VHS - Büro WE = Wochenendseminar 30 Pilates für Anfänger und Geübte im mittelschweren Bereich. Pilates ist ein natürliches Ganzkörpertraining, welches auf spielerische und anspruchsvolle Weise, unabhängig von Alter und körperlicher Leistungsfähigkeit, mehr Balance und Beweglichkeit verleiht. Die Kombination von Dehn- und Kräftigungsübungen führt zur Stärkung der Tiefenmuskulatur und Stabilität der Körpermitte (Powerhouse). Durch die Stärkung von Bauch- und Rückenmuskulatur werden die Haltung und das Körpergefühl verbessert. Langsame fließende Bewegungen mit Musik. Pilates ist eine sehr effektive Trainingsmethode und vereint fernöstliche Trainings- Workout-Formen. Mitzubringen: Turnbekleidung, Turnmatte (nicht zu weich), Socken und Trinkflasche DI Brigitte Jordan Ritzinger Kursnummer: F (Pilates- u. Indian Balance-Instructor) MO Turnsaal Volksschule Lerchenfeld Beginn: (15 X) 128,00 Pilates... für Fortgeschrittene.... wie Kurs F DI Brigitte Jordan Ritzinger Kursnummer: F (Pilates- u. Indian Balance-Instructor) FR Fellnerhof Saal Beginn: (15 X) 128,00 Hinweis: Eine Kombination der Kurse F und F wäre von Vorteil. BONUS: Bei Buchung beider Kurse, 5,00 Ermäßigung! Fatburner - Aerobic Fatburner-Aerobic ist eine abwechslungsreiche Choreographiestunde im fettverbrennenden Pulsbereich. Zu aktueller Musik werden einfache Schrittkombinationen erlernt und somit überschüssige Kalorien verbrannt. Zielgruppe: Alle Altersklassen Mitzubringen: Turnbekleidung, Trinkflasche, Handtuch Super zu kombinieren mit der darauf folgenden Bodystyling Einheit! Annette Wäder Kursnummer: F (Tanz- und Fitnesstrainerin) MO Turnsaal Volksschule Lerchenfeld Beginn: (14 X) 90,00 Bodystyling Ein knackiger Po, straffe Oberschenkel und Bauch - wer möchte das nicht? Beim Body Styling geht es vor allem darum, seine Figur zu verbessern. Fett zu verbrennen und die Ausdauer der Muskel zu stärken. Die aktuellen Charthits machen gute Laune und lassen uns vergessen, dass wir eigentlich trainieren. Ziel der Stunde ist es, die Form der Muskeln und das gesamte Erscheinungsbild zu verbessern. Zielgruppe: Alle Altersklassen Bitte mitbringen: Turnbekleidung, Trinkflasche, Handtuch, Bodenmatte, Hanteln(0,5-1 kg) Super zu kombinieren mit der zuvor statt findenden Fatburner-Aerobic! Annette Wäder Kursnummer: F (Tanz- und Fitnesstrainerin) MO Turnsaal Volksschule Lerchenfeld Beginn: (14 X) 90,00 Body Workout XL Diese 75 Minuten-Trainingseinheit bietet ein Ganzkörper-Kräftigungsprogramm für die wichtigsten Muskelgruppen inkl. Beine, Gesäß, Rücken, Bauch und Arme und einem Stretchingteil am Ende der Stunde. Für einen gesunden, beweglichen Körper ist regelmäßiges Muskeltraining Voraussetzung und sollte von Männern und Frauen aller Altersgruppen mindestens 1x pro Woche durchgeführt werden. Es wäre vorteilhaft, Turnbekleidung und gut gedämpfte Indoor-Sportschuhe zu tragen. Eine Trinkflasche, Matte und Handtuch für die Bodenübungen sind bitte mitzubringen. Heavyhands können, müssen aber nicht verwendet werden. Petra Breith Kursnummer: F (Aerobic-Instruktorin und Personal Fitness Trainerin) MI Turnsaal Volksschule Lerchenfeld Beginn: (14 X) 108,00 Body-Elements Ruhige Musik, einfache Elemente aus Yoga und Pilates. Langsame, intensive Bewegungen regen Fettverbrennung und die Straffung der Muskulatur an. Zum Abschluss Entspannungsübungen für innerer Ruhe und Harmonie. Zielgruppe: Alle Altersklassen Bitte mitbringen: Matte, bequeme Bekleidung, Decke Kommen Sie bitte am besten bereits in bequemer Kleidung zum Kurs, da es im Fellnerhof keine Umkleidekabine gibt! Ottilie Roll Kursnummer: F Neu (Fitness- und Pilatestrainerin) MI Fellnerhof Saal Beginn: (14 X) 126,00

31 VHS - Büro WE = Wochenendseminar 31 Bauch, Beine, Po Sie wollen Ihren Körper schnell und unkompliziert in Form bringen? Mit diesem Training für Bauch, Beine und Po lassen die Erfolge nicht lange auf sich warten. Aufbau der allgemeinen Fitness mit Schwerpunkt Muskelaufbau, Kondition. Zielgruppe: Frauen und Männer jeden Alters Mitzubringen: bequeme Sportbekleidung, Turnmatte Mag. Petra Kloiber-Bartusek Kursnummer: F Neu (Tanz- und Fitnesstrainerin) MI Turnsaal Volksschule Lerchenfeld Beginn: (12 X) 88,00 Flow Tonic Beim Flow Tonic Training wird mit zwei gleitfähigen Pads unter den Füßen oder den Händen nahezu der ganze Körper trainiert. Flow Tonic verbindet Kraft mit fließenden, genussvollen Bewegungen. Es kräftigt und dehnt beim Gleiten ganze muskelketten und stärkt Wirbelsäule und Gelenke. Dabei ist es unumgänglich sich immer wieder gut auszubalancieren, wovon besonders die Muskulatur im Kern des Körpers ( Core- Training ) profitiert. Regelmäßiges Training sorgt dabei für eine verbesserte Körperhaltung und eine straffere Figur. Mitzubringen: bequeme Sportbekleidung, Turnmatte Doris Scherz Kursnummer: F Neu (Dipl. Vitaltrainerin, Aromafachberaterin) DI Turnsaal BORG Heinemannstr. 12 (Eingang Edmund Hofbauerstr.) Beginn: (14 X) 90,00 Ganzheitliche Körperkräftigung Nach einem kurzen Aufwärmtraining werden gezielt die Problemzonen angegangen, gekräftigt und gestrafft. Der Kurs wird mit einfachen Elementen aus der Aerobic und guter Musik gestaltet. Zielgruppe: Alle Altersklassen Bitte mitbringen: Matte, Handtuch Kommen Sie bitte am besten bereits in bequemer Kleidung zum Kurs, da es im Fellnerhof keine Umkleidekabine gibt! Ottilie Roll Kursnummer: F Neu (Fitness- und Pilatestrainerin) DI Fellnerhof Saal Beginn: (14 X) 126,00 Gesunde Wirbelsäule Inhalt: Im theoretischen Teil werden Aufbau und Funktion der Wirbelsäule sowie die Ursachen von Rückenbeschwerden und was man dagegen tun kann, besprochen. Spannen, Lösen, Dehnen, Atmen, Genießen, Koordinieren - Wirbelsäulengymnastik ist feinfühlige, ganzheitliche Körperarbeit auch hilfreich bei Osteoporose-Beschwerden... Genießen, Arbeiten mit inneren Bildern nach Franklin. Zur Stabilisierung der Wirbelsäule werden gezielte Kräftigungs- und Dehnungsübungen eingesetzt. Mitzubringen: Turnbekleidung, Socken, eine Matte und eine Decke Kommen Sie bitte am besten bereits in bequemer Kleidung zum Kurs, da es im Fellnerhof keine Umkleidekabine gibt! Adelheid Brunner/Christiane Wilhelm Kursnummer: F (Gesundheitsgymnastiklehrerinnen) DI Fellnerhof Saal Beginn: (14 X) 90,00 Adelheid Brunner/Elena Perez-Holgado Kursnummer: F (Gesundheitsgymnastiklehrerinnen) MI Fellnerhof Saal Beginn: (14 X) 90,00 Badminton - Grundkurs Körper und Geist werden beim Spiel geschärft Die extrem schnellen Ballwechsel erfordern blitzartige Reflexe, eine hervorragende Kondition und einen klaren, taktischen Geist. Bis zu 330 km/h schnell wird der nur etwa 5 Gramm leichte Federball, In diesem Einsteigerkurs können Sie die erforderlichen Grundkenntnisse dafür erwerben! Mitzubringen: Sportkleidung und Hallenschuhe; Schläger u. Bälle werden zur Verfügung gestellt. Andrea Wagesreiter Kursnummer: F (Badminton-Trainerin) MO Turnsaal Neues Schulzentrum (Eingang Heinemannstraße) Beginn: (8 X) 116,00

32 VHS - Büro WE = Wochenendseminar 32 MUSICAL UND THEATER Musical-Jazz Für Erwachsene Anfänger und Fortgeschrittene Neben der Vermittlung von Basistechnik und Basisschritten im Jazztanz steht vor allem der Spaß an der Bewegung im Vordergrund. Kernpunkt ist die Erarbeitung einer Choreographie. Tauchen Sie wieder ein in die bunte Welt der Musicals ob Chicago, Hair oder Joseph - jede Menge Spaß ist garantiert! Mitzubringen: Trinkflasche und bequeme Kleidung Kommen Sie bitte am besten bereits in bequemer Kleidung zum Kurs, da es im Fellnerhof keine Umkleidekabine gibt! Anita Leutgeb Kursnummer: F (Bühnendarstellerin) FR Fellnerhof Saal Beginn: (10 X) 126,00 Projektworkshop Footloose Für Kinder ab 8 Jahren Converse, Jeans und Lebensfreude pur. Selbst die Verbote des örtlichen Pfarrers können Euch nicht aufhalten. Doch gehen wir einen Schritt zurück. Der Pfarrer verliert bei einem Autounfall seinen Sohn. Seiner Meinung nach haben Alkohol und Drogen Schuld daran. Und so werden diese, ja selbst TANZ verboten. Dies geht den Jugendlichen jedoch zu weit. Sie organisieren selbst einen Ball um ihn von der Unsinnigkeit dieser Verbote zu überzeugen. Sei selbst Teil des Balls und tanze um die Freiheit der Teenager! Der Workshop endet mit einer kleinen Abschluss-Präsentation vor Freunden, Familie und Fans! Mitzubringen: Trinkflasche und bequeme Kleidung Kostüm/-Stylingbeitrag: 2,50 pro Kind (wird von Kursleiterin eingesammelt) Anita Leutgeb Kursnummer: F Neu (Bühnendarstellerin) FR Fellnerhof Saal Beginn: (8 X) 61,00 Schauspiel und Improvisation Für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren Im Mittelpunkt steht die Freude am Theaterspiel und am kreativen Ausdruck. Dramaturgische Umsetzung und theatrale Darstellung von im Kurs erarbeiteten oder ausgewählten Texten werden umgesetzt. Rollenspezifische Bewegungen und sprachliche Ausdrucksweise werden erprobt. Anita Leutgeb Kursnummer: F (Bühnendarstellerin) FR Fellnerhof Saal Beginn: (10 X) 126,00 TANZEN ZUMBA - das neue Fitness-Tanzprogramm Heiß, sexy, spannend und geeignet für jedermann. Das ist Zumba - das neue Fitness- Tanzprogramm. Lateinamerikanische Rhythmen werden mit Fitnessübungen zu einer einzigartigen Kombination vereint. Mit Zumba, was so viel wie Bewegung und Spaß haben" bedeutet, kann man ideal Stress und überflüssige Kilos wegtanzen". Mitzubringen: Bequeme Kleidung, Sportschuhe, Trinkflasche Mag. Petra Kloiber-Bartusek Kursnummer: F (Tanz- und Fitnesstrainerin) DI Turnsaal BORG Krems (Eingang Edmund Hofbauerstr.) Beginn: (12 X) 88,00 Mag. Petra Kloiber-Bartusek Kursnummer: F (Tanz- und Fitnesstrainerin) DI Turnsaal Neues Schulzentrum (Eingang Heinemannstraße) Beginn: (12 X) 88,00 Mag. Petra Kloiber-Bartusek Kursnummer: F (Tanz- und Fitnesstrainerin) MI Turnsaal Volksschule Lerchenfeld Beginn: (12 X) 88,00 ZUMBA - das neue Fitness-Tanzprogramm für KINDER von 6-9 Jahre Der große ZUMBA Spaß für unsere Kinder! Grundlage der Zumba Tanz- und Fitnessphilosphie sind einfach zu erlernende Schritte zu abwechslungsreichen Rhythmen von Reaggaeton, HipHop und Latin. Bei Zumba für Kinder werden neben Gleichgewicht und Koordination auch Merkfähigkeit, Kreativität, Disziplin, Teamwork und das Selbstbewusstsein gefördert. Der Spaß steht immer im Vordergrund. Mitzubringen: Bequeme Kleidung, Sportschuhe, Trinkflasche Mag. Petra Kloiber-Bartusek (Tanz- und Fitnesstrainerin) Kursnummer: F DI Turnsaal BORG Krems (Eingang Edmund Hofbauerstr.) Beginn: (8 X) 58,00

33 VHS - Büro WE = Wochenendseminar 33 BOKWA BOKWA ist das neue Fitness-Programm, welches sich rasch auf der ganzen Welt ausbreitet. BOKWA ist anders. Die Teilnehmer steigen Buchstaben und Zahlen mit ihren Füßen, während sie sich zusammen zur Musik bewegen. Jeder kann es machen. Wenn du dich bewegen und buchstabieren kannst, dann kannst du BOKWA. Ob Frauen oder Männer aller Altersstufen, die Jungs mit "den zwei linken Füßen",... Bokwa ist für Teilnehmer aller Altersgruppen in der gleichen Einheit - mit der gleichen Musik - geeignet. Mitzubringen: Bequeme Kleidung, Sportschuhe, Trinkflasche Mag. Petra Kloiber-Bartusek Kursnummer: F Neu (Tanz- und Fitnesstrainerin) FR Turnsaal BRG Krems-Ringstraße (Eingang Hamerlingstraße) Beginn: (8 X) 58,00 HIP HOP - wieder mit neuen Choreografien! Ab 14 Jahren! Dieser Tanzkurs liegt ganz im Trend der Zeit. HIP HOP sorgt für einen wahren Energieschub. In jeder Stunde erwartet dich eine intensive Aufwärmrunde und eine einfache Choreografie, die das Feuer richtig zum Glühen bringt. Mitzubringen: Bequeme Kleidung, Sportschuhe, Trinkflasche Filip Oplustil & Mag. Petra Kloiber-Bartusek (Tanz- und Fitnesstrainerin) Kursnummer: F FR Turnsaal BRG Krems-Ringstraße (Eingang Hamerlingstraße) Beginn: (8 X) 58,00 LINE DANCE Line Dance ist ein Gruppentanz. Man stellt sich in mehreren Linien hinter- und nebeneinander auf. Jeder Tanz besteht aus einer festgelegten Schrittfolge, die nach einem bestimmten Schema wiederholt wird. Es wird zu allen Musikrichtungen getanzt von Oldies bis zu den aktuellen Hits, Country, Irisch usw. Line Dance trainiert das Gleichgewicht, die Koordination, die Merkfähigkeit und macht viel Spaß! ACHTUNG, es besteht Suchtgefahr! Mitzubringen: bequeme Kleidung, Sportschuhe und Trinkflasche Unterlagen werden bereitgestellt! Cornelia Radinger Kursnummer: F (Dipl. Line Dance Trainerin) FR Turnsaal VS Rehberg Beginn: (10 X) 101,00 Treffpunkt Tanz Erfahren Sie die anregende Wirkung der Musik und die Vielfalt der Tänze. Tänze aus aller Welt, aus verschiedenen Epochen und Kulturen, gesellige Formen aus dem Gesellschaftstanz und Tanzspiele lassen das Tanzen zu einem Gemeinschaftserlebnis werden. Sie können gerne auch alleine kommen - die Tänze sind partnerunabhängig. Tanzen zeigt uns für Augenblicke, wie wir das Leben leichter nehmen können. Gerda Böhm Kursnummer: F (Seniorenbetreuerin) DO Fellnerhof Saal Beginn: (14 X) 89,00 Das getanzte Gebet Schon in alten Zeiten wurde der Tanz bei religiösen Feiern eingesetzt, um Gebet und Gesang auch sichtbar und erlebbar zu machen. In diesem Seminar wollen wir uns mit bereits bekannten Gebetstänzen intensiv auseinandersetzten. Neueinstieg nur nach Rücksprache möglich! Mitzubringen: Bewegungskleidung, rutschfeste Socken/Schuhe mit weicher, heller Sohle. Veronika Wartmann Kursnummer: F Neu (Lehrerin und Tanzpädagogin) FR Musikschule Krems - Hafnerplatz 2 FR ,00 Anmeldeschluss: TANZEND das LEBEN feiern Im freien Tanz erleben wir die ganz persönliche Bewegungskreativität. Texte, Bilder sowie verschiedene Objekte dienen als Inspiration für Gruppengestaltungen und Choreografien. Reigen- und Kreistänze aus verschiedenen Kulturen sowie Gebetstänze der großen Weltreligionen lassen uns tief eintauchen in die ganze Bandbreite des Lebens: jubelnd temperamentvoll, aber auch besinnlich-meditativ! Voraussetzungen: Gefühl für Musik & Rhythmus sowie Freude & Neugier am tänzerischen Gestalten. Neueinstieg mit etwas Tanzerfahrung möglich! Mitzubringen: Bewegungskleidung, ev. Hüfttuch, Socken/Schuhe mit weicher u. heller Sohle, Matte/Decke, ev. Getränk. Veronika Wartmann Kursnummer: F (Lehrerin und Tanzpädagogin) FR Musikschule Krems - Hafnerplatz 2 Beginn: (10 X) 117,00 Weitere Termine: , , , , , , , ,

34 VHS - Büro WE = Wochenendseminar 34 Tanze - und du wirst neu geboren! Öffentliche Stunde des VHS-Kurses Tanz - meditativ, kreativ, impulsiv WEINSTADTmuseum Krems Sonntag, Uhr Die Teilnehmerinnen des Kurses bieten Einblick in ihre Arbeit und außerdem Gelegenheit zum Mittanzen. Gerlinde Scheck wird Sie mit ihren Frauen in die Zauberwelt des Orientalischen Tanzes entführen. Lassen Sie sich von den harmonischen Schrittfolgen alter Folkloretänze, von mystischen Klängen und dynamischem Ausdruckstanz bezaubern... Wir freuen uns auf Dein/Ihr Kommen! (Eintritt lt. Museumstarif) Organisation und Gesamteitung: Veronika Wartmann ENTSPANNUNG, KONZENTRATION UND GESUNDHEIT Mentaltraining - Positives Denken II Eingeladen sind alle, die bereits an einem Mentaltrainingskurs bei Herrn TUPPINGER teilgenommen haben. Mit den fast unbegrenzten Möglichkeiten Ihres Denkinstruments bestimmten Sie einen guten Teil Ihres Lebens. Alles, was Sie geistig erfassen und sich vorstellen können, was Sie denken und glauben können, das können Sie auch erreichen. Inhalt: Festigung des Gelernten, das Geheimnis des Erfolges, die 7geistigen Gesetze des Erfolges, Intuition - der Schlüssel zu Ihrem Lebenserfolg und die HUNA-Meditation. Bitte mitbringen: Decke, Polster, bequeme und warme Kleidung. Ing. Günther Tuppinger Kursnummer: F Neu (Mentaltrainer) SA Kolpingheim IMC Alauntalstraße WE ,00 Anmeldeschluss: Abnehmen beginnt im Kopf In diesem Kurs setzen Sie sich intensiv mit Ihren eigenen Gedanken und Mustern auseinander. Sie kommen inneren Blockaden und falschen Glaubenssätzen auf die Spur und lernen diese, in positive Energie umzuwandeln. Dann funktioniert auch das Abnehmen viel leichter und vor allem nachhaltiger (ohne den gefürchteten Jo-Jo-Effekt). Ziel: durch Mentaltraining (z.b. gesünder Leben) leichter erreichen; gemeinsames Erlernen unterschiedlicher Mental- und Motivationstechniken Vera Eppensteiner Kursnummer: F Neu (Dip. Mentaltrainerin, Unternehmensberaterin) MO Fellnerhof Raum 6 Beginn: (10 X) 105, mit Spaß und Freude den neuen Lebensabschnitt genießen Jeder neue Lebensabschnitt bedeutet Veränderung und gleichzeitig Chancen auf einen Neubeginn. Lernen Sie nützliche Werkzeuge kennen, um diese Chancen zu erkennen und anzunehmen. Gewinnen Sie dadurch Lebensfreude und Vitalität. Eine positive Lebenseinstellung und Spaß am Leben wirken sich auch sehr positiv auf Ihre Gesundheit aus. Ziel: Erarbeiten des Lebensrades, einen kleine Maßnahmenkatalog und Tipps für die Umsetzung Vera Eppensteiner Kursnummer: F Neu (Dip. Mentaltrainerin, Unternehmensberaterin) MI Fellnerhof Saal Beginn: (10 X) 105,00

35 VHS - Büro WE = Wochenendseminar 35 Ismakogie Nach Prof. Anne Seidel Wir üben ganzkörperlich unsere Muskelketten im Sitzen, Stehen und Liegen. Aktive Haltung im Alltag stärkt die Muskulatur, stützt und schützt die Gelenke, vor allem die Wirbelsäule und hilft uns, durch die Harmonisierung der Bewegungsabläufe Verspannungen und Fehlhaltungen zu vermeiden. Kommen Sie bitte am besten bereits in bequemer Kleidung zum Kurs, da es im Fellnerhof keine Umkleidekabine gibt! Gerda Schwach Kursnummer: F (Ismakogie-Lehrerin) MO Fellnerhof Saal Beginn: (14 X) 98,00 Knochenstarke Fakten Eine kalziumreiche Ernährung ist zur Erhaltung der Knochenmasse besonders wichtig. In diesem Workshop erfahren Sie vieles über eine ausgewogene und gesunde Ernährung bei Osteopenie bzw. Osteoporose. Verschiedene Lebensmittelgruppen werden ausführlich besprochen und ein abwechslungsreicher Speiseplan wird gemeinsam erarbeitet. Zielgruppe: Personen mit Interesse an Ernährung, Personen mit Osteoporose bzw. Osteopenie Mitzubringen: Block, Stift, Radierer Daniela Bernhart-Wagner, Bakk. BSc Kursnummer: F Neu (Diätologin & Ernährungswissenschaftlerin) SA Fellnerhof Raum 3 WE ,50 Anmeldeschluss: Erheblich beweglich durch die FELDENKRAIS - METHODE oder auch Bewusstheit durch Bewegung. Dies bedeutet, dass auf leichte und spielerische Weise Bewegungsabläufe erforscht und verfeinert werden. Die Bewegungslektionen orientieren sich z.b. an der kindlichen Bewegungsentwicklung. Qualitäten wie Leichtigkeit, freie Atmung, Stabilität und eine angenehme Sensibilisierung für den eigenen Körper können erlebt werden, um sie dann in den Alltag einfließen zu lassen. Man entdeckt die eigenen Bewegungsmuster, die zu Rückenbeschwerden führen und lernt alternative Bewegungsmöglichkeiten für sich zu entwickeln. Geeignet für Menschen mit chronischen Rückenschmerzen, Gelenkbeschwerden oder auch für Menschen mit belastender Arbeitshaltung hilfreich. Der Kurs ist für jeden eine Bereicherung, die sich seiner Bewegungen bewusster werden will, um sich den Alltag zu erleichtern oder seine Bewegungen optimieren möchte (z.b. für den Sport). Die Bewegungslektionen werden verbal angeleitet und finden in der Gruppe statt. Themen in diesem Kurs: freie und schmerzlose Beweglichkeit der Wirbelsäule, entspannte Schultern und Nacken. Bitte mitbringen: bequeme wärmende Kleidung, Matte Kommen Sie bitte am besten bereits in bequemer Kleidung zum Kurs, da es im Fellnerhof keine Umkleidekabine gibt! Elisabeth Schmidt Kursnummer: F (Physiotherapeutin, Feldenkraislehrerin) MI Fellnerhof Saal Beginn: (14.X) 122,50 Entspanntes Sehen für Ihre Augen mit der FELDENKRAIS - METHODE Mit speziell ausgesuchten Bewegungen, leicht und angenehmen experimentierend, lernen Sie Ihre Augen zu entlasten. Sie erfahren wie die Augen mit dem ganzen Körper verbunden sind und sich spannungsbedingte Schmerzen in Kopf, Schultern, Rücken lösen. Der Blick wird weich, die Atmung fließen. Das Wohlbefinden Ihrer Augen wirkt sich wohltuend auf Ihren ganzen Körper aus. Kursinhalt: Spezielle Augen- und Feldenkrais -Übungen Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Decke, großes Handtuch, Augenklappe Kommen Sie bitte am besten bereits in bequemer Kleidung zum Kurs, da es im Fellnerhof keine Umkleidekabine gibt! Ruth Haiden Kursnummer: F WE (Zertifizierte Feldenkrais-Pädagogin) SA Fellnerhof Saal u ,00 Anmeldeschluss: Yoga zur Stärkung des Rückens und für eine jugendliche Körperhaltung Übungen aus Yoga im täglichen Leben nach dem speziellen Übungsprogramm Yoga gegen Rückenschmerzen. Dehnungen und Kräftigung der Muskulatur mit besonderer Aufmerksamkeit auf Körper und Atem. Körperlich, geistig, emotional entspannen und loslassen, richtiges Atmen. Für alle Alters- und Berufsgruppen hilfreich. Keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Mitzubringen: bequeme Kleidung, Socken, Übungsdecke und -matte Kommen Sie bitte am besten bereits in bequemer Kleidung zum Kurs, da es im Fellnerhof keine Umkleidekabine gibt! Annapurna Erna Buchinger Kursnummer: F Neu (Dipl. Yogalehrerin, Ernährungstrainerin) DI Fellnerhof Saal Beginn: (12 X) 129,50

36 VHS - Büro WE = Wochenendseminar 36 Spezialworkshop: Yoga gegen Rückenschmerzen Yogaübungen aus Yoga im täglichen Leben nach dem speziellen Übungsprogramm Yoga gegen Rückenschmerzen. Für richtige Atmung, Entspannung und speziell zur Aktivierung der Rückenmuskeln. Es ist empfehlenswert, die Übungen im Alltag anzuwenden. Mitzubringen: bequeme Kleidung, Socken, Übungsdecke und -matte Kommen Sie bitte am besten bereits in bequemer Kleidung zum Kurs, da es im Fellnerhof keine Umkleidekabine gibt! Annapurna Erna Buchinger Kursnummer: F WE (Dipl. Yogalehrerin, Ernährungstrainerin) SA Fellnerhof Saal ,00 Anmeldeschluss: Spezialworkshop: Yoga - Antistress - Programm Nach Yoga im täglichen Leben Das bewährte Übungsprogramm BLUTHOCHDRUCK Hilfe durch Yoga im täglichen Leben beinhaltet Atem- und Konzentrationsübungen, Übungen mit Koordination von Bewegung und Atmung, Tiefenentspannung und Meditation. Unsere Aufmerksamkeit wird trainiert. Die Übung verhilft zu tiefer innerer Entspannung und fröhlicher Gelassenheit. Mitzubringen: bequeme Kleidung, Übungsdecke und -matte Kommen Sie bitte am besten bereits in bequemer Kleidung zum Kurs, da es im Fellnerhof keine Umkleidekabine gibt! Annapurna Erna Buchinger Kursnummer: F Neu (Dipl. Yogalehrerin, Ernährungstrainerin) SA Fellnerhof Saal WE ,00 Anmeldeschluss: Klangmeditation (geführte Meditation mit Klangschalen) Alle sind herzlich eingeladen; keine Vorkenntnisse notwendig. Inhalte: Tiefenentspannung, Loslassen, Stressbewältigung. Ziele: Durch Klänge und Schwingungen sowie geführte Meditationen mit Klangschalen lösen sich Blockaden, Verspannungen, Konzentrationsschwächen und innere Unruhen. Dieser Kurs dient zum Entspannen, zum Wohlfühlen und Unterstützung der Selbstheilung. Mitzubringen: bequeme Kleidung, Matte und Decke, ev. kleinen Polster Kommen Sie bitte am besten bereits in bequemer Kleidung zum Kurs, da es im Fellnerhof keine Umkleidekabine gibt! Karina Pfemeter Kursnummer: F (Dipl. Energetikerin) DO Fellnerhof Saal Beginn: (5 X) 38,50 Karina Pfemeter Kursnummer: F (Dipl. Energetikerin) DO Fellnerhof Saal Beginn: (5 X) 38,50 Mantra-Singen Alle sind herzlich willkommen (auch wenn Du glaubst, nicht singen zu können; denn es zählt allein die Hingabe!); keine Vorkenntnisse notwendig. Inhalt: Mantra-Singen ist eine Meditationstechnik aus dem Osten, die sich auch bei uns immer größer werdender Beliebtheit erfreut. Ziele: Mantra-Singen beruhigt den Geist, konzentriert die Gedanken und bringt dich in feinere Schwingungs-Ebenen. Das Singen mit Intensität und voller Hingabe bringt Lebendigkeit, Glückseligkeit und ein inneres Strahlen. Mitzubringen: bequeme Kleidung, Sitzpolster, Matte; 2-3 Stunden vorher keine Hauptmahlzeit! Kommen Sie bitte am besten bereits in bequemer Kleidung zum Kurs, da es im Fellnerhof keine Umkleidekabine gibt! Walter Bracun Kursnummer: F (Yogalehrer) DO Fellnerhof Saal Beginn: (5 X) 38,50 Yoga aus Tibet: Die 5 Riten der Verjüngung Alle sind herzlich eingeladen; keine Vorkenntnisse notwendig. Inhalte: Gesundheit, Kraft, Vitalität durch Yoga aus Tibet! Die 5 Riten zur Verjüngung werden seit Generationen in den Klöstern Tibets praktiziert; bei diesen Übungen (Riten) handelt es sich um äußerst wert- und wirkungsvolle Techniken, die der Gesundheit von Körper, Seele und Geist förderlich sind und bei regelmäßiger Anwendung auch zu einer Verjüngung derselben führen. Einfach auszuführen bei wenig Zeitaufwand. Mitzubringen: bequeme Kleidung, Matte, Sitzpolster; 2-3 Stunden vorher keine Hauptmahlzeit! Kommen Sie bitte am besten bereits in bequemer Kleidung zum Kurs, da es im Fellnerhof keine Umkleidekabine gibt! Walter Bracun Kursnummer: F (Yogalehrer) DO Fellnerhof Saal Beginn: (5 X) 38,50

37 VHS - Büro WE = Wochenendseminar 37 Yoga 2: Spüre, fühle, erlebe und entspanne dich! Alle sind herzlich eingeladen; Praktische Yoga-Erfahrung zweckmäßig (jedoch nicht unbedingt erforderlich). Inhalt: Vertiefung der Inhalte aus Yoga 1. Weitere Körperstellungen und Techniken zur Entspannung. Dieser Kurs ist gänzlich der Praxis gewidmet. Ziele: Alle Übungen dieses Kurses dienen der Verbesserung der Qualität des Lebens durch Entspannung (=Beruhigung der Gedanken), Erhöhung der Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit, der Gesundheit und somit des allgemeinen Wohlbefindens. Mitzubringen: bequeme Kleidung, Sitzpolster, Matte; 2-3 Stunden vorher keine Hauptmahlzeit! Kommen Sie bitte am besten bereits in bequemer Kleidung zum Kurs, da es im Fellnerhof keine Umkleidekabine gibt! Walter Bracun Kursnummer: F (Yogalehrer) DO Fellnerhof Saal Beginn: (5 X) 77,00 Walter Bracun Kursnummer: F (Yogalehrer) DO Fellnerhof Saal Beginn: (5 X) 77,00 Ba Duan Jin Gesund und Vital durch die Acht edlen Übungen Ein legendärer Qi gong Bewegungszyklus! Seit dem Altertum eine bekannte Methode zur Erhaltung und Wiederherstellung der Gesundheit. Qi gong die Kultivierung der Lebenskraft (Qi) durch eigen Übungen (gong). Fest verwurzelt in der chinesischen Heilkunde und Philosophie. Mitzubringen: bequeme Kleidung, Matte, Decke Kommen Sie bitte am besten bereits in bequemer Kleidung zum Kurs, da es im Fellnerhof keine Umkleidekabine gibt! Andreas Sturma Kursnummer: F Neu (Masseur, Tai-ji- und Qi-Gong-Lehrer) DI Fellnerhof Saal Beginn: (10 X) 92,50 Aromatherapie Workshop: Grundlagenwissen über naturreine ätherische Öle und ätherische Öle Grundausstattung Inhalt: Im theoretischen Teil dieses Aroma Workshops geht es um die Geschichte ätherischer Öle, Herstellungsverfahren, Wirkungsweise, Eigenschaften und Kontraindikationen einiger ausgewählter ätherischer Öle. Anschließend wird die Theorie in die Praxis umgesetzt, wobei verschiedene Anwendungsmöglichkeiten wie Massage- und Körperöle selber mischen, Inhalationen, Wickel, Kompressen und andere Anwendungen geübt werden. Doris Scherz Kursnummer: F Neu (Dipl. Vitaltrainerin, Aromafachberaterin) SA Fellnerhof Raum 3 WE ,00 (inkl. Massageölmischung) Anmeldeschluss: Workshop: Entgiften und Entschlacken mit ätherischen Ölen und fetten Pflanzenölen Inhalt: Theoretische Einführung über Schlacken (Stoffwechselrestprodukte) und Giftstoffe (Toxine), Bedeutung der Ausscheidungsorgane für den Abtransport von Stoffwechselprodukten; Maßnahmen allgemein und im Besonderen mit ausgewählten ätherischen Ölen und fetten Pflanzenölen sowie Einsatz, Eigenschaften und Wirkungsweise dieser Öle für eine bewusste Entschlackung und damit verbundene Unterstützung der Entgiftungsorgane. Im praktischen Teil des Workshops werden verschiedene Anwendungsmöglichkeiten geübt, Rezepturen selber gemischt und Öle ausprobiert. Doris Scherz Kursnummer: F Neu (Dipl. Vitaltrainerin, Aromafachberaterin) SA Fellnerhof Raum 3 WE ,00 (inkl. Produktprobe) Anmeldeschluss: Workshop: Stress und Burn-Out sanft vorbeugen und entspannen mit ätherischen Ölen Inhalt: Ätherische Öle bieten eine sehr sanfte, aber effektive Möglichkeit bei Stress und zur Burn-Out-Vorbeugung positiv auf Körper, Geist und Seele einzuwirken. Einige ausgewählte ätherische Öle wirken beruhigend auf das Nervensystem, unterstützen bei diversen Ängsten und Schlaflosigkeit und ermöglichen so besser zu Entspannen. In der theoretischen Einführung zu diesem Workshop werden Eigenschaften, Wirkungsweise und Kontraindikationen einiger der wichtigsten ätherischen Öle für Burnout und Stress besprochen und anschließend zur sicheren Selbstanwendung für zu Hause anhand verschiedener Anwendungsmöglichkeiten gleich praktisch eingesetzt und ausprobiert. Doris Scherz Kursnummer: F Neu (Dipl. Vitaltrainerin, Aromafachberaterin) SA Fellnerhof Raum 3 WE ,00 (inkl. Produktprobe) Anmeldeschluss:

38 VHS - Büro WE = Wochenendseminar 38 Hildegard von Bingen - Workshop Mit frischer Kraft in den Frühling Sie fühlen sich müde, träge oder ausgelaugt und suchen nach neuer Kraft? An diesem Abend erfahren Sie: wie Sie Ihren Körper von Schlacken befreien und ihm neue Kraft (Schwung) geben können. Themen nach Hildegard: Entschlackung und Entgiftung, stärkende Lebensmittel und Gewürze, Heilmittel nach Hildegard und Hildegardgarten - Tipps fürs Gartenjahr. Mit vielen praktischen Tipps und Anregungen. Gertrude Pöltner Kursnummer: F Neu (Ernährungsberaterin nach Bingen) MI Fellnerhof Raum ,00 Anmeldeschluss: Schüssler Salze - Leichter in den Frühling Schüßler Salze stärken die Widerstandskraft gegen süße Verführungen im Übermaß: Schokoladenhunger und Heißhunger auf Süßes lassen sich mit Schüßler Salzen gezielt reduzieren. Das Resultat ist Frustverlust, meist auch Gewichtsverlust. Mitzubringen: Schreibzeug Dipl. Päd. Margarete Mann Kursnummer: F Neu (Dipl. Lebens- und Mineralstoffberaterin, Dipl. Kess-Trainerin) FR Fellnerhof Raum 2 WE SA ,00 (inkl. Skriptum) Anmeldeschluss: KREATIVES GESTALTEN Unsere Kurse sind im Allgemeinen mit einer Mindestteilnehmerzahl von 10 Teilnehmer/innen kalkuliert. Wir weisen allerdings darauf hin, dass in den Bereichen Gesundheit und Bewegung und Kreatives Gestalten auf Grund notwendiger räumlicher Beschränkungen oder eines erhöhten Betreuungsaufwandes manche Kurse auch mit einer niedrigeren Zahl kalkuliert werden mussten. Der dadurch erhöhte Kursbeitrag wird aber durch eine intensivere Betreuung und Individualisierung sicherlich wettgemacht. Kreativ Schreiben lernen Romane, Kurzgeschichten und Drehbücher schreiben ist zu einem großen Teil ein Handwerk. Es kann erlernt werden. Schlummern Geschichten in Ihnen? Schreiben Sie gerne? Kreative Übungen, praktische Anleitungen und Feedback helfen Ihren Ideen auf die Sprünge. Voraussetzung: Keine Mitzubringen: Schreibmaterial Margit Kiener Kursnummer: F (Schreibtrainerin) FR Fellnerhof Raum 5 Beginn: (5 X) 77,00 Schreib-Workshop Angefangene Schreib-Projekte, erste Entwürfe oder nur Ideen. Wir machen daraus Geschichten. Mit praktischen Anleitungen und Feedback auch aus der Gruppe. Voraussetzung: Keine Mitzubringen: Schreibmaterial und ev. vorhandene Schreibprojekte Margit Kiener Kursnummer: F Neu (Schreibtrainerin) FR Fellnerhof Raum 5 Beginn: (5 X) 77,00 Kreative Bilder in Acryl Inhalt: Techniken der Acrylmalerei, Bildaufbau, Farben mischen. Ziele: Experimentieren mit verschiedenen Techniken, freie Themenwahl. Mitzubringen: Leinwände, Acrylfarben, Pinsel, Malpalette, Spachtel, Wasserbecher, Küchenrolle, Schwamm und Strukturpaste Ingrid Hochenauer Kursnummer: F (Malerin) DI Göttweigerhof Beginn: (5 X) 92,00 Nähkurs Leute machen Kleider von der Tasche zum Abendkleid. Ich unterstütze Sie gerne, bei Ihren textilen Träumen. Erster Abend: Projektbesprechung Christine Kastner Kursnummer: F (Schneidermeisterin) DO Göttweigerhof Beginn: (5 X) 115,00

39 VHS - Büro WE = Wochenendseminar 39 Panart Workshop Abstrakt, emotional, eine Malfreiheit der besonderen Art. Mit der Rolle wird der Farbrhytmus auf die lose Leinwand gesetzt, mit lebendigen Panartfarben und erstaunlicher Spachteltechnik entstehen mehrere Bilder, die Sie freudvoll mit nach Hause nehmen. Keine Vorkenntnisse nötig. Mitzubringen: maltaugliche Kleidung, einige Plastikschalen und ausreichend Malfetzen. Leinwand, Farben und Werzeug stellt die Kursleiterin zur Verfügung (Materialbeitrag 15,00). Christine Kastner Kursnummer: F WE (Malerin) FR Göttweigerhof SA u. 101, Anmeldeschluss: Workshop: Kreatives Gestalten mit Papier Lassen Sie sich von Papier inspirieren und verführen! Machen Sie sich mit unterschiedlichen Collagetechniken vertraut! Originelle, dekorative, einzigartige Werke entstehen. Farb- und Formkompositionen aus geschnittenen, gefalteten, gerissenen, geflochtenen Papieren führen zu überraschenden Ergebnissen, die richtig gerahmt einen Platz in den eigenen vier Wänden finden werden. Mitzubringen: Unterschiedliche Papierarten die im Alltag Verwendung finden, Schere und Klebstoff. Teilweise wird auch Material zur Verfügung gestellt. Mag.art Angelica Sabathiel Kursnummer: F Neu (AHS Lehrerin, Künstlerin) FR Göttweigerhof WE SA u. 96, Anmeldeschluss: Workshop: Vom Stein zum abstrakten Bild Als natürliche Vorlage dienen uns Kieselsteine, die starke Zeichnungen (Adern) aufweisen. Interessante Ausschnitte werden gesucht und skizziert und unter Anwendung verschiedener malerischer Techniken als großes Bild umgesetzt. Von der gegenständlichen Form zur abstrakten Bildgestaltung. Entdecken Sie auf diese Weise Ihre eigene Kreativität! Mitzubringen: Material (Steine Sie können auch Ihren eigenen Stein mitnehmen), Werkzeug und Farben (Buntstifte, Öl- und Pastellkreiden, Temperafarbe, Acrylfarbe) werden von der Kursleiterin zur Verfügung gestellt (Materialbeitrag: 5,00 ist bei Kursleiterin zu bezahlen) Mag.art Angelica Sabathiel Kursnummer: F Neu (AHS Lehrerin, Künstlerin) FR Göttweigerhof WE SA u. 96, Anmeldeschluss: Die digitale Dunkelkammer - Basisworkshop Die perfekte Grundlage für den digitalen Workflow nach dem Fotografieren. Der Kurs richtet sich an Anfänger, die eine Profisoftware erlernen wollen und an ambitionierte Amateure, die mehr aus Ihren Fotos herausholen wollen. Inhalt: Grundkenntnisse mit Lightroom 5 Ziele: Bearbeiten, Verwalten, Vorbereitung zum Drucken, Präsentieren im Web Infoabend zum Kurs: MI Mag. Florian Schulte Kursnummer: F Neu (Meisterfotograf) MI Fellnerhof EDV-Schulungsraum Beginn: (4 X) 98,00 Zeichenkurs: Selbstporträt Zuerst werden zeichnerisch die Proportionen sowie die charakteristischen Merkmale erfasst, danach ein Bildausschnitt gewählt, auf die Leinwand übertragen, die Farben gemischt und durch mehrmaligen Farbauftrag Licht und Schatten, Tiefe und Plastizität umgesetzt. Es geht um einen gesamtheitlichen Ausdruck des Porträts. Wofür man genaues Hinsehen übt, aber auch immer wieder sich selbst einbringt. Mitzubringen: Bleistifte (2B, 4B), Spitzer, Radiergummi, Knetgummi, Spiegel Mag. Natalia Schneider-Mezricky Kursnummer: F Neu (Akademische Malerin) FR Göttweigerhof Beginn: (5 X) 132,00 KOCHEN Lebendige Nahrung - mehr Frischkost im Alltag Phalahari - Lebenskraft aus überwiegend Gemüse, Obst und Kräutern Energie und Lebenskraft aus den Schätzen der Natur zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte. Gesunde Ernährung bei vollem Terminplan? Inspirierende Stunden für neue Motivation. Grüne Smoothies, wohlschmeckendes Gemüsegericht, energiespendende Snacks, natursüße Köstlichkeiten. Theorie und gemeinsames Kochen und Essen. Wir beginnen mit einem gesunden Frühstück. Annapurna Erna Buchinger Kursnummer: F (Dipl. Yogalehrerin, Ernährungstrainerin) FR Kursort wird noch bekanntgegeben ca ,00 (inkl. aller Zutaten) Anmeldeschluss:

40 VHS - Büro WE = Wochenendseminar 40 Lebendige Nahrung - mehr Frischkost im Alltag Phalahari Anwendung von Ayurvedischen Gewürzen Wirkung und Anwendung von ayurvedischen Gewürzen. Ein paar Stunden für neue Motivation für eine gesunde Alltagskost. Grüne Smoothies, wohlschmeckendes Gemüsegericht, energiespendende Snacks, natursüße Köstlichkeiten. Theorie und gemeinsames Kochen und Essen. Wir beginnen mit einem gesunden Frühstück. Annapurna Erna Buchinger Kursnummer: F WE (Dipl. Yogalehrerin, Ernährungstrainerin) SA Kursort wird noch bekanntgegeben ca ,00 (inkl. aller Zutaten) Anmeldeschluss: MUSIK Eine kleine Reise durch die Jazzgeschichte In diesem Semester bewegen wir uns auf einen kleinen Streifzug durch die Geschichte des Jazz. Wie Billy Taylor meinte, handelt es sich um die amerikanische Form klassischer Musik. Inwieweit das zutrifft, lässt sich vielleicht am Ende unserer Reise beurteilen. Dr. Antonio Dinis Kursnummer: F Neu (Hochschullehrer) MO Fellnerhof Raum 1 Beginn: (10 X) 126,00 Opern Workshops Aus gesundheitlichen Gründen ist derzeit keine Planung von Workshops möglich. Wir werden sie allenfalls kurzfristig ankündigen. Bitte beachten Sie Hinweise in der Lokalpresse und in unserem Mitteilungsblatt Bildung und Freizeit und besuchen Sie unsere Website NATURKUNDE Mag. Robert Hehenberger Naturkundlicher Spaziergang im Kamptal bei Zöbing Das Untere Kamptal liegt im Übergangsbereich vom kontinental geprägten Hochflächenklima des Waldviertels im Westen hin zur pannonischen Klimaprovinz im Osten. Es zählt zu den trockensten Regionen Österreichs. Pflanzen und Tiere haben zahlreiche Anpassungen entwickelt diesen extremen Lebensbedingungen zu trotzen. Die Wanderung wird uns entlang des Kampflusses nach Norden und retour über die Trockenrasen des Manhartsberges zurück zum Bahnhof Zöbing führen. SA , Uhr Treffpunkt: Bahnhof Zöbing/Kamp Beitrag: 10,00/Person - Kinder und Schüler sind frei - Bezahlung vor Ort. Verbindliche Anmeldungen im VHS-Büro unter oder (beschränkte Teilnehmerzahl). Anmeldeschluss: DI Brigitta Hemmelmeier-Händel Workshop Gärtnern in der Stadt und rundum Alleine oder gemeinsam. Haben Sie Lust? Gärten sind überall, ob auf dem Fensterbrett, am Balkon oder Dachgarten, im Innenhof, individuell oder im Gemeinschaftsgarten... ob für sich, mit Familie, FreundInnen oder mit neuen Bekanntschaften... von den Jüngsten bis zu den Erfahrenen... Alle sind willkommen! Was hat es mit dem Trend auf sich? Was braucht es dazu? Wie organisiert man es? Wie funktioniert es bei anderen? Welches Gemüse, Naschobst, welche Blumen, Kräuter und Heilpflanzen? Wie kann ich selbst hochwertigen Humus herstellen, die Wasserversorgung der Pflanzen sichern, "befruchtende" Mischkulturen pflanzen? Welche weiteren Erlebnisse sollen Platz haben? Wir geben praktische Tipps zu Elementen und Gestaltung, vom Balkonkistel bis zum Garten, zu wichtigen Schritten am Weg zum Gemeinschaftsgarten und ökologischen Gärtnern. Vieles, das Ihre Pflanzen und Sie als Gärtnerin oder Gärtner gesund erhält und Ihr Gärtnern noch ertragreicher macht pflanzlich und menschlich! SA , Uhr Volkshochschule Fellnerhof Saal Beitrag: 60,00/Person Verbindliche Anmeldungen im VHS-Büro unter oder (beschränkte Teilnehmerzahl). Anmeldeschluss:

41 VHS - Büro WE = Wochenendseminar 41 VORTRÄGE Obst dg Gerhard Skalvy Kosovo im Focus 13 Jahre nach dem Krieg wurde der Kosovo 2012 der jüngste Staat Europas. Der Vortrag will historische Hintergründe bzw. persönliche Eindrücke über dieses Land und seine Bürger wiedergeben. Weiters soll - basierend auf einen Einsatz im Jahr 2002 als Offizier für zivil-militärische Zusammenarbeit - beispielhaft am Kosovo dargestellt werden, wie die Staatengemeinschaft (UNO, EU, NATO, NGO) versucht, Konflikte zu lösen und staatliche bzw. zivile Strukturen aufzubauen. DI Uhr Aula BRG Krems Ringstraße - Eingang Edmund Hofbauerstr. Freiwillige Spenden werden einer aktuellen Caritativen Aktivität gewidmet! Mag. Ernst Grabscheit Afrikas Tierwelt am Riftvalley Sambia, Kongo, Ruanda Der Vortrag führt durch das Luangwa-Tal im Westen von Sambia. Sein Reichtum an Tieren ist nur mit dem der Serengeti vergleichbar! Es folgt ein Abstecher in den Kongo, in die Region um den Kivu-See. Dort ist das östlichste Verbreitungsgebiet der Flachlandgorillas. Diese Tiere kann man mit Rangern und Fährtensuchern in ihrer natürlichen Umgebung beobachten (Kahuzi-Biega-Nationalpark, UNESCO-Weltnaturerbe). Ruanda ist 15 Jahre nach dem Bürgerkrieg ein für afrikanische Verhältnisse blühendes Land! Hier führt der Vortrag in den Naungwe-Nationalpark (Beobachtung von Schimpansen) und in das Gebiet der Virunga-Vulkane (Nationalpark der Vulkane, UNESCO-Weltnaturerbe), die Heimat der Berggorillas. Dieser Besuch zählt zu den stärksten Naturerlebnissen, die man in Afrika haben kann! DI Uhr Aula BRG Krems Ringstraße - Eingang Edmund Hofbauerstr. Abendkasse: 8,00 (Gäste) 6,00 (VHS-Mitglieder) Schüler/innen frei! Mag. Matthias Kittel Leckerbissen der Astronomie Ein Streifzug durch die Klassiker der Astronomie und ein Blick auf die neuesten Ergebnisse und Forschungsschwerpunkte der modernen Astrophysik. MO Uhr Volkshochschule Krems Obere Landstraße 10 (Fellnerhof Saal) Abendkasse: 8,00 (Gäste) 6,00 (VHS-Mitglieder) Schüler/innen frei! Dr. Christian Pinter liest aus seinem astronomieggeschichtlichen Buch Helden des Himmels zum Thema Galileo Galilei Was konnte Galilei mit seinem Fernrohr erkennen? Warum forderten seine Entdeckungen das Denken seiner Zeitgenossen so heraus? Wieso verbot die katholische Kirche erst jetzt die Kosmologie des Kopernikus - ein Dreivierteljahrhundert nach dem Tod ihres Begründers? Welcher schwere Sündenfall Galileis rief die Inquisition auf den Plan? Und warum ließ man den Verurteilten dann doch recht glimpflich davonkommen? MI Uhr Stadtbücherei Krems - Körnermarkt 14 In Kooperation mit DDr. Alfred Kirchmayr HUMOR - die Kunst des Drüberstehens Konfliktmanagement mit Humor, ein Elixier der Lebenskunst. Leben heißt Konflikte lösen und Probleme bewältigen Das Kopf-Kino mit Heiterkeit und Humor füttern. Die heitere Dreifaltigkeit Die vier komischen Gesellen (Witz, Spaß, Spott und Humor) und die Vielfalt des Lachens Echter Humor ist Ernstheiterkeit ein Kind der Lebensfreude und eine Trotzmacht Über Witze wird gelacht aber selten nachgedacht Kultivierte Kindlichkeit Basis einer humorvollen Lebenseinstellung DI Uhr Aula BRG Krems Ringstraße - Eingang Edmund Hofbauerstr. Abendkasse: 8,00 (Gäste) 6,00 (VHS-Mitglieder) Schüler/innen frei!

Bei Ihrem letzten Aufenthalt im Ausland haben Sie gemerkt, dass Sie ohne Kenntnisse der jeweiligen Landessprache nicht weit kommen?

Bei Ihrem letzten Aufenthalt im Ausland haben Sie gemerkt, dass Sie ohne Kenntnisse der jeweiligen Landessprache nicht weit kommen? Fremdsprachenlernen an der VHS Mettmann-Wülfrath Bei Ihrem letzten Aufenthalt im Ausland haben Sie gemerkt, dass Sie ohne Kenntnisse der jeweiligen Landessprache nicht weit kommen? Sie spüren, dass Sie

Mehr

Sprachen lernen leute treffen

Sprachen lernen leute treffen Sprachen lernen leute treffen KURSPROGRAMM 2014 / 2015 www.sprachcaffe-duesseldorf.de Sprachen lernen & Leute treffen, ein Synonym für die angenehme und effektive Form, eine Sprache zu erlernen und Kulturen

Mehr

www.sprachcaffe-duesseldorf.de

www.sprachcaffe-duesseldorf.de Sprachcaffe Düsseldorf Mit Sprachcaffe ins Ausland Reisen bildet, Sprachreisen bilden weiter! Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Latein und Chinesisch können Sie auch in unseren

Mehr

STRESSLESS stressfrei Sprachen lernen

STRESSLESS stressfrei Sprachen lernen stressfrei Sprachen lernen wifi.at/ooe WIFI Mit diesem neuen Kursangebot richtet sich das WIFI an all jene, die ohne Druck, ohne Hausübungen und Tests eine Sprache lernen wollen. In ungezwungener Atmosphäre

Mehr

didactica Sprachinstitut Sprachkurse Übersetzungen Dolmetschen SPRACHKURSE

didactica Sprachinstitut Sprachkurse Übersetzungen Dolmetschen SPRACHKURSE didactica Sprachinstitut Sprachkurse Übersetzungen Dolmetschen SPRACHKURSE Was können wir für Sie tun? Möchten Sie Ihre Chancen im Beruf verbessern, sich flüssiger mit Ihren ausländischen Geschäftspartnern

Mehr

NEU in Easy Learning Version 6:

NEU in Easy Learning Version 6: NEU in Easy Learning Version 6: - NEU im Sortiment: Sprachkurs Englisch 3 für sehr fortgeschrittenes Englisch, 100 Lektionen auf Niveau B1-C1 - NEU im Sortiment: Komplettkurs Englisch inklusive Kurs 3:

Mehr

PC-Kurse August November 2015

PC-Kurse August November 2015 PC-Kurse August November 2015 in kleinen Gruppen mit maximal 7 Teilnehmern, besonders auch für Teilnehmer 50 plus geeignet Verbindliche Anmeldungen für die Kurse nehmen wir bis zwei Werktage vor dem jeweiligen

Mehr

Neu ab sofort: E-Learning für Windows 7, Office 2010 & 2013

Neu ab sofort: E-Learning für Windows 7, Office 2010 & 2013 Neu ab sofort: E-Learning für Windows 7, Office 2010 & 2013 Wann, wo, wie lange und wie Sie wollen, mit Online-Kursleiter Inklusive ECDL Diplom Training (Europäischer Computerführerschein) Inklusive Microsoft

Mehr

DEUTSCHKURSE. Programm. Anfänger - A1 - A2 - B1 - B2 - C1 - C2 monatlicher Kursbeginn aller Stufen

DEUTSCHKURSE. Programm. Anfänger - A1 - A2 - B1 - B2 - C1 - C2 monatlicher Kursbeginn aller Stufen DEUTSCHKURSE Programm 2015 Anfänger - A1 - A2 - B1 - B2 - C1 - C2 monatlicher Kursbeginn aller Stufen Deutsch Kompakt Plus 20 UE à 45 Minuten/Woche Diese Kurse sind Aufbaukurse, die Sie fortlaufend vom

Mehr

September 2015 Sommerprogramm

September 2015 Sommerprogramm Soziales Lernen und Kommunikation e.v. Kooperation mit: e.v. Lernort: Am Listholze 31 30177 Hannover September 2015 Sommerprogramm Tageskurse, Wochenendseminare, Vormittags- und Abendkurse Intensivwochen

Mehr

Englisch Französisch Spanisch Russisch Chinesisch Neu! SFS. Staatliche Fremdsprachenschule Hamburg. Abendkurse des Weiterbildungskollegs in:

Englisch Französisch Spanisch Russisch Chinesisch Neu! SFS. Staatliche Fremdsprachenschule Hamburg. Abendkurse des Weiterbildungskollegs in: SFS Staatliche Fremdsprachenschule Hamburg Abendkurse des Weiterbildungskollegs in: Englisch Französisch Spanisch Russisch Chinesisch Neu! www.sfs-hamburg.de SFS Staatliche Fremdsprachenschule Hamburg

Mehr

Informatik Kurse in Disentis/Mustér

Informatik Kurse in Disentis/Mustér Informatik Kurse in Disentis/Mustér In Gruppen bis maximal 8 Personen Firmenschulungen Individuell bei Ihnen zu Hause Via Lucmagn 6 Caum postal 144 7180 Disentis/Mustér Telefon 081 947 64 30 Telefax 081

Mehr

Andrea Niňo (Sprachgruppenleiterin Romanische Sprachen) in jedem Semester

Andrea Niňo (Sprachgruppenleiterin Romanische Sprachen) in jedem Semester in zugeordnete s Name der Inhalt der Literatur El español de los negocios - introducción M1Ws Andrea Niňo (Sprachgruppenleiterin Romanische n) in jedem Semester Mittelstufe 1/Wirtschaft (GER B1.2) Dieses

Mehr

Examensvorbereitungskurse 2015

Examensvorbereitungskurse 2015 Examensvorbereitungskurse 2015 IELTS International English Language Testing System wurde in einer Kooperation von British Council und englischen und australischen Universitäten entwickelt. IELTS hat sich

Mehr

Kurse. Interessenten m i t PC- Kenntnisse. Interessenten o h n e PC- Kenntnisse. Praxis. Internet von A - Z. Praxis. WORD * Grundlagen.

Kurse. Interessenten m i t PC- Kenntnisse. Interessenten o h n e PC- Kenntnisse. Praxis. Internet von A - Z. Praxis. WORD * Grundlagen. Interessenten o h n e PC- Kenntnisse Internet von A - Z Interessenten m i t PC- Kenntnisse WORD * Grundlagen Theorie PC - Basiswissen PowerPoint Grundlagen Video Bearbeitung PC - Grundlagen EXCEL * Grundlagen

Mehr

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Weiterbildungsangebot in Nordwalde EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Schlaumacher e. V. Volkshochschule Steinfurt Bahnhofstr. 17 (Eingang Wehrstr. 5) An der Hohen Schule

Mehr

Individuelles EDV Training

Individuelles EDV Training FiNTrain GmbH Höllturmpassage 1 78315 Radolfzell Tel.: 07732/979608 Maßnahme : Individuelles EDV Training 50 plus Inhalt und Lernziele Individuelles EDV Training: 50 plus Das Individuelles EDV Training

Mehr

Informatik-Anwender II SIZ

Informatik-Anwender II SIZ Aufbau-Lehrgang Informatik-Anwender II SIZ Dieser Lehrgang richtet sich an Personen mit soliden Office-Grundkenntnissen, welche nun Ihre Fähigkeiten erweitern und professionalisieren wollen. Sie werden

Mehr

Heimbürokurs. Badstrasse 25 9410 Heiden Engelaustrasse 15 9010 St. Gallen www.himas.ch info@himas.ch

Heimbürokurs. Badstrasse 25 9410 Heiden Engelaustrasse 15 9010 St. Gallen www.himas.ch info@himas.ch Heimbürokurs Herzlichen Dank für Ihr Interesse an unseren Computerkursen. Gerne stellen wir Ihnen in dieser Broschüre den Heimbürokurs vor. Die Klassen werden in Senioren und jüngere Teilnehmer aufgeteilt.

Mehr

* Je nach Ausbildner können die beiden Kurse vertauscht werden.

* Je nach Ausbildner können die beiden Kurse vertauscht werden. Office XP Niveau 2 Kursziel Das Ziel ist es, die MS-Office-Kenntnisse in einem Aufbaukurs zu vertiefen: Excel XP, Word XP und PowerPoint XP effizienter nutzen und anwenden zu können. Zielpublikum, Voraussetzungen

Mehr

Herbst/Winter Semester

Herbst/Winter Semester Herbst/Winter Semester 2010 Fit für die Zukunft am PC Unsere Welt verändert sich immer schneller. Die irgendwann einmal erworbenen Abschluss-Noten zählen in der Berufswelt kaum noch. Wichtig sind heute

Mehr

Let s learn English now!

Let s learn English now! www.thecambridgeinstitute.at Let s learn English now! Täglich Kursbeginn! The Cambridge Institute ist eine rein auf Englisch spezialisierte Sprachschule und befindet sich in bester Lage im Zentrum von

Mehr

international-students Newsletter des International Office

international-students Newsletter des International Office international-students Newsletter des International Office September 2014 Bild: HHU / Ivo Mayr international-students September 2014 Liebe Leser/innen, aus dem Sommerloch zurückgekehrt senden wir Ihnen

Mehr

Übersicht April - Juni 2006

Übersicht April - Juni 2006 E5460 E554W E530B E521G Photoshop Elements für Intra- und Internet-Auftritte Digitale Bilder: - Grundbegriffe (Pixel, Auflösung usw.) grundsätzliche Programmbedienung - Die Arbeitsoberfläche - Das Zoom-Werkzeug

Mehr

Eine unendliche Geschichte Mein PC und Ich EDV Schulungen im Treff 47 Kursinhalte

Eine unendliche Geschichte Mein PC und Ich EDV Schulungen im Treff 47 Kursinhalte Eine unendliche Geschichte Mein PC Ich Grlagen der EDV mit Windows XP Keine Angst vor Windows Co.! Sie wollen Ihren PC beherrschen mitreden können, wenn es um den Computer geht? Kein Problem, hier sind

Mehr

weiterbildung. nachhilfe. sprachkurse. Mit professionellen Lernkonzepten ans Ziel Weitere Informationen im Internet: www.lernstudio-barbarossa.

weiterbildung. nachhilfe. sprachkurse. Mit professionellen Lernkonzepten ans Ziel Weitere Informationen im Internet: www.lernstudio-barbarossa. weiterbildung. nachhilfe. sprachkurse. Mit professionellen Lernkonzepten ans Ziel Weitere Informationen im Internet: www.lernstudio-barbarossa.de NACHHILFE. Professioneller Nachhilfe- und Förderunterricht

Mehr

Einstufungstest Englisch B1 C2

Einstufungstest Englisch B1 C2 Einstufungstest Englisch B1 C2 Wir freuen uns darauf, Sie bald zu unterrichten und wünschen Ihnen viel Freude und Erfolg beim Englischlernen! Die Beantwortung der folgenden Fragen erleichtert es uns, für

Mehr

Weiterbildung mit Erfolg 2014 /15

Weiterbildung mit Erfolg 2014 /15 Weiterbildung mit Erfolg 2014 /15 Karfreitstraße 6 9020 Klagenfurt Liebe Weiterbildungsinteressierte! Liebe Studierende! Das Bildungsforum bietet Ihnen Seminare und Lehrgänge an, die berufsbegleitend geplant

Mehr

Kurse & Seminare. Office 10

Kurse & Seminare. Office 10 Kurse & Seminare Office 10 HANDWERKSKAMMER SÜDTHÜRINGEN BERUFSBILDUNGS- UND TECHNOLOGIEZENTRUM ROHR KLOSTER BTZ Rohr-Kloster Kloster 1 98530 Rohr Telefon: 036844 4700 Telefax: 036844 40208 www.btz-rohr.de

Mehr

Hardware Software Tastatur Maus und Funktion (zerlegen) Zusatzgeräte (Scanner, USB, Spiele, Laufwerke usw.)

Hardware Software Tastatur Maus und Funktion (zerlegen) Zusatzgeräte (Scanner, USB, Spiele, Laufwerke usw.) KG VISION EDV Schulung Grundkurs Ihr Nutzen Die Teilnehmerzahl ist auf max. 6 Personen beschränkt Sie arbeiten in einer persönlichen und angenehmen Atmosphäre, ohne Stress! Die Referenten gehen auf Ihre

Mehr

Praxis Dr. Peter Meyer Arzt für Allgemeinmedizin

Praxis Dr. Peter Meyer Arzt für Allgemeinmedizin 6Lektion Beim Arzt A Die Sprechzeiten Lesen Sie das Arztschild. Praxis Dr. Peter Meyer Arzt für Allgemeinmedizin Sprechzeiten: Mo, Di, Fr: 8.00-.00 u. 5.00-8.00 Mi: 8.00-.00, Do: 4.00-0.00 Welche Aussagen

Mehr

Kanton St.Gallen Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil Weiterbildung SIZ Informatik-Anwender

Kanton St.Gallen Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil Weiterbildung SIZ Informatik-Anwender Kanton St.Gallen Berufs- und Weiterbildungszentrum Wil-Uzwil Weiterbildung SIZ Informatik-Anwender Entdecke die Begabung in dir. Herzlich willkommen bei BZWU Weiterbildung Mit einer gezielten Weiterbildung

Mehr

E01... und täglich grüßt das KIS

E01... und täglich grüßt das KIS Krankenhausinformationssystem (KIS)... 36 Formulare und Vorlagen........ 39 MS Excel - Grundkurs und Refresher.... 40 MS Excel - Aufbaukurs......... 42 Sicher surfen im Internet........ 43 MS Outlook...........

Mehr

Detail Kursausschreibung bbz freiamt Informatik

Detail Kursausschreibung bbz freiamt Informatik Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 inf14/-11 Einführung in Windows 7 und Umstellung auf Office 2010... 2 inf14/21-22 Word 2010, Basiskurs... 3 inf14/23-24 Word 2010, Aufbaukurs... 3 inf14/25-26

Mehr

INFORMATIK-ANWENDER II SIZ

INFORMATIK-ANWENDER II SIZ INFORMATIK-ANWENDER II SIZ SICHER IM ANWENDEN VON OFFICE-PROGRAMMEN Sie arbeiten schon mit einem PC und möchten jetzt Ihre Fähigkeiten professionalisieren. Als zertifizierter Informatik-Anwender II SIZ

Mehr

Chinesischkurse 1x pro Woche Kursname Zeit Zielgruppe Lehrmaterial Preis Chinesisch für Einsteiger

Chinesischkurse 1x pro Woche Kursname Zeit Zielgruppe Lehrmaterial Preis Chinesisch für Einsteiger kurse 1x pro Woche 15x Mo 05.10.2015 15x Mi 07.10.2015 15x Do 08.10.2015 ab Lektion 6 15x Fr 15:00 16:30 Uhr 09.10.2015 1 15x Di 15:00 16:30 Uhr 06.10.2015 kurse 1x pro Woche 1 15x Do 08.10.2015 Vorbereitung

Mehr

VHS Mönchengladbach - Online-Kurse der IT-Akademie

VHS Mönchengladbach - Online-Kurse der IT-Akademie Online-Kursnummer Kursname 2695 Digitale Kompetenz: Computergrundlagen 2696 Digitale Kompetenz: Das Internet, Cloud-Dienste und das World Wide Web 2697 Digitale Kompetenz: Produktivitätsprogramme 2698

Mehr

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1 Leseverstehen Aufgabe 1 Blatt 1 insgesamt 25 Minuten Situation: Sie suchen verschiedene Dinge in der Zeitung. Finden Sie zu jedem Satz auf Blatt 1 (Satz A-E) die passende Anzeige auf Blatt 2 (Anzeige Nr.

Mehr

INFORMATIK ANWENDER II SIZ SCHWEIZERISCHES INFORMATIK ZERTIFIKAT

INFORMATIK ANWENDER II SIZ SCHWEIZERISCHES INFORMATIK ZERTIFIKAT INFORMATIK ANWENDER II SIZ SCHWEIZERISCHES INFORMATIK ZERTIFIKAT Das Berufs- und Weiterbildungzentrum Lyss bietet einen Kurs zur Vorbereitung auf die Prüfung des SIZ an. Er richtet sich an Personen, die

Mehr

New Horizons Video Training Inhalte

New Horizons Video Training Inhalte Microsoft Office 2007 Microsoft Word 2007 Word 2007 Grundlagen Modul 1 - Word 2007 Grundlagen - 01:20:02 1.0 Word 2007 Grundlagen - Überblick - 01:28 1.1 Oberfläche - 23:47 1.2 Textaktionen - 36:28 1.3

Mehr

Übersicht Schulungsangebot März bis Juli 2015. www.hsz-bw.de

Übersicht Schulungsangebot März bis Juli 2015. www.hsz-bw.de Überblick Bürokommunikation... 2 Microsoft Excel 2010 Excel für den Alltag 2 12.03.2015, HSZ Reutlingen... 2 H O C H S C H U L S E R V I C E Z E N T R U M Übersicht Schulungsangebot März bis Juli 2015

Mehr

Kursprogramm. Sprachschule. Wintersemester 2012/2013. Seit 57 Jahren erfolgreich. 22. Oktober 2012 bis 18. April 2013

Kursprogramm. Sprachschule. Wintersemester 2012/2013. Seit 57 Jahren erfolgreich. 22. Oktober 2012 bis 18. April 2013 Sprachschule Eine Institution der raeber education ag Seit 57 Jahren erfolgreich Kursprogramm Wintersemester 2012/2013 22. Oktober 2012 bis 18. April 2013 Bederstrasse 4 beim Bahnhof Enge, 8027 Zürich

Mehr

Einjähriges Praktikum. Schulischer Kompetenznachweis. 3. Ausbildungsjahr mit 3 wöchigem Englandsprachaufenthalt

Einjähriges Praktikum. Schulischer Kompetenznachweis. 3. Ausbildungsjahr mit 3 wöchigem Englandsprachaufenthalt Seite 1 Inhalt Ziele... 3 Ausbildungsstruktur... 4 Lerninhalte... 5 Fächerverteilung... 6 Stundentafel... 7 Sprachaufenthalte... 8 Praxis... 8 Schulische Prüfungen... 9 Betriebliche Prüfungen... 9 Anforderungsprofil...10

Mehr

Berufsmatura: Lehre mit Reifeprüfung

Berufsmatura: Lehre mit Reifeprüfung Berufsmatura: Lehre mit Reifeprüfung Deine Chance für die Zukunft! Liebe Lehrlinge! Ein höherer Bildungsabschluss bietet jedem und jeder von euch bessere Berufschancen. Durch die Teilnahme am Projekt»Berufsmatura:

Mehr

Studieneingangsphase. fit4study. 2. Plenum am 20.10.2014

Studieneingangsphase. fit4study. 2. Plenum am 20.10.2014 Studieneingangsphase fit4study 2. Plenum am 20.10.2014 Studieneingangsphase fit4study sprachen internationale aktivitäten www.th-wildau.de/sprachen Mediothek, Haus 100 / 419 Mediothek, Haus 100 / 419 Öffnungszeiten

Mehr

Regionale Kursangebote 2015

Regionale Kursangebote 2015 Regionale Kursangebote 2015 BEO- Berufsorientierung mit Bewerbungsmanagement Bis 30.6.2015 laufender Einstieg 4 Einstiege im Zeitraum 01.07.2015 30.6.2016 Montag bis Donnerstag 8:00 13.00 Uhr 03.08.2015

Mehr

Finanz, Controlling, Treuhand: Ein Excel-Seminar macht sich bezahlt!

Finanz, Controlling, Treuhand: Ein Excel-Seminar macht sich bezahlt! Finanz, Controlling, Treuhand: Ein Excel-Seminar macht sich bezahlt! Effizienz steigern, Zeit gewinnen, Geld sparen. Profitieren Sie von einem Kursangebot, das ganz spezifisch auf die Ansprüche von Buchhaltungs-

Mehr

Zertifikatskurs Englisch B.B.Gymnasium Thie. Cambridge Certificate in Advanced English (CAE)

Zertifikatskurs Englisch B.B.Gymnasium Thie. Cambridge Certificate in Advanced English (CAE) Das Cambridge Certificate in Advanced English (kurz CAE) ) ist ein Sprachzertifikat der University of Cambridge. Es wird nur noch vom Cambridge Certificate of Proficiency in English übertroffen. Auf der

Mehr

kapitel 5 meine sprachkompetenz Meine Sprachkompetenz

kapitel 5 meine sprachkompetenz Meine Sprachkompetenz kapitel 5 Meine Sprachkompetenz Dieses Kapitel ermöglicht eine Selbsteinschätzung Ihrer Sprachkompetenzen. Hier schreiben Sie auf, wie, warum und wo Sie Deutsch oder Italienisch oder andere Sprachen gelernt

Mehr

Einjähriges Praktikum. Schulischer Kompetenznachweis. 3. Ausbildungsjahr. Englandsprachaufenthalt. 2. Ausbildungsjahr.

Einjähriges Praktikum. Schulischer Kompetenznachweis. 3. Ausbildungsjahr. Englandsprachaufenthalt. 2. Ausbildungsjahr. Inhalt Ziele... 2 Ausbildungsstruktur... 3 Lerninhalte... 4 Fächerverteilung... 5 Stundentafel... 6 Sprachaufenthalte... 7 Praxis... 7 Schulische Prüfungen... 8 Betriebliche Prüfungen... 8 Anforderungsprofil...

Mehr

Schulungszentrum. ...damit dieser Satz nicht nur eine leere Phrase bleibt, bedürfen IT-Schulungen aller Art einer professionellen Durchführung.

Schulungszentrum. ...damit dieser Satz nicht nur eine leere Phrase bleibt, bedürfen IT-Schulungen aller Art einer professionellen Durchführung. So werden IT-Seminare zu Highlights......damit dieser Satz nicht nur eine leere Phrase bleibt, bedürfen IT-Schulungen aller Art einer professionellen Durchführung. Um den vielschichtigen Anforderungen

Mehr

Kämmer Consulting GmbH Nordstraße 11. Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business

Kämmer Consulting GmbH Nordstraße 11. Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business Machen Sie Ihre Auszubildenden fit für den Berufsalltag! Seminarreihe Azubis - Fit fürs Business Viele Betriebe beklagen sich über mangelnde soziale und fachliche Kompetenzen ihrer Auszubildenden. Eine

Mehr

Computer. Kurse in Rathenow. PC - Grundkurs und Internet. Fit mit dem eigenen Laptop. Computergrundlagen für Teilnehmer mit Handicap

Computer. Kurse in Rathenow. PC - Grundkurs und Internet. Fit mit dem eigenen Laptop. Computergrundlagen für Teilnehmer mit Handicap Computer Kurse in Rathenow Fit mit dem eigenen Laptop Sie haben ein eigenes Laptop oder Notebook zu Hause und möchten es endlich gekonnt einsetzen? Sie erlernen an Ihrem eigenen Gerät die Grundlagen der

Mehr

E1 - ECDL... 1 E2 - MS Windows... 2 E3 - MS Office... 3 E4 - Verfahrenssoftware... 14 E5 - SoftSkills... 15 E6 - Fachthemen... 18

E1 - ECDL... 1 E2 - MS Windows... 2 E3 - MS Office... 3 E4 - Verfahrenssoftware... 14 E5 - SoftSkills... 15 E6 - Fachthemen... 18 Jahresprogramm 2014 Programmbereich E-Learning Inhaltsverzeichnis: E1 - ECDL... 1 E2 - MS Windows... 2 E3 - MS Office... 3 E4 - Verfahrenssoftware... 14 E5 - SoftSkills... 15 E6 - Fachthemen... 18 E1 -

Mehr

Stoffverteilungsplan EDV Unterricht (Klasse 7 bis 10)

Stoffverteilungsplan EDV Unterricht (Klasse 7 bis 10) Stoffverteilungsplan EDV Unterricht (Klasse 7 bis 10) Inhalte des Unterrichts sollten sein: - Grundlagen der EDV - Word - Excel - Powerpoint - Internet Ein Schreibtrainer für das 10-Finger-Schreiben kann

Mehr

Sprachen. Fremdsprachenprogrammstufen - Anmeldung - Prüfung 319. Englisch 325

Sprachen. Fremdsprachenprogrammstufen - Anmeldung - Prüfung 319. Englisch 325 Sprachen Ab Seite Fremdsprachenprogrammstufen - Anmeldung - Prüfung 319 Englisch 325 Englisch, u.a. Klaus Barbian VHS, Steinsche Gasse 26 Tel. (0203) 283-3231 Romanische Sprachen u.a. Barbara Ramírez Jaimes

Mehr

EUROPASS centro studi europeo sucht Praktikanten ab Oktober für eine Mindestdauer von 3 Monaten.

EUROPASS centro studi europeo sucht Praktikanten ab Oktober für eine Mindestdauer von 3 Monaten. Praktikumsangebot bei EUROPASS centro studi europeo EUROPASS centro studi europeo sucht Praktikanten ab Oktober für eine Mindestdauer von 3 Monaten. Unsere Angebote der verschiedenen Praktika sind hier

Mehr

Die Teilnahme ist kostenfrei

Die Teilnahme ist kostenfrei Das Ziel des Kurses besteht im wesentlichen darin, den Mitbürgern denen bisher der Kontakt zu den 'Neuen Medien' verwehrt oder auch aus den unterschiedlichsten Gründen nicht möglich war, die natürliche

Mehr

Kursangebote ab September 2015

Kursangebote ab September 2015 Kursangebote ab September 2015 Wir möchten uns zunächst noch einmal bedanken, dass die bisherigen Kurse so positiv angekommen sind. Wir haben unser Angebot an Kursen erweitert und bieten folgende Kurse

Mehr

Vorbereitungskurse Rechnungswesen für zukünftige Bachelor- Studierende an der Hochschule Luzern - Wirtschaft

Vorbereitungskurse Rechnungswesen für zukünftige Bachelor- Studierende an der Hochschule Luzern - Wirtschaft Vorbereitungskurse Rechnungswesen für zukünftige Bachelor- Studierende an der Hochschule Luzern - Wirtschaft Ziel Systematische Aufarbeitung bzw. Auffrischung der Grundkenntnisse im Fach Rechnungswesen

Mehr

Kurs Datum Beginn Datum Ende Uhrzeit BeginnUhrzeit Ende Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Mittwoch, 29. Februar 2012 09:00 16:00 Adobe Acrobat

Kurs Datum Beginn Datum Ende Uhrzeit BeginnUhrzeit Ende Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Mittwoch, 29. Februar 2012 09:00 16:00 Adobe Acrobat Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Mittwoch, 29. Februar 2012 09:00 16:00 Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Mittwoch, 18. April 2012 09:00 16:00 Adobe Acrobat barrierefreie PDFs Dienstag, 29. Mai 2012 09:00

Mehr

in kleinen Gruppen ab 2 Personen

in kleinen Gruppen ab 2 Personen COMPUTERKURSE in kleinen Gruppen ab 2 Personen Kursprogramm ab 25. Nov. 2009 Kurse für Erwachsene, Senioren und Kinder ECDL-Lehrgänge und Modulprüfungen Firmen- und Privatkurse (Durchführung in unserem

Mehr

[ IHR WEITERBILDUNGSINSTITUT ]

[ IHR WEITERBILDUNGSINSTITUT ] [ IHR WEITERBILDUNGSINSTITUT ] bilcom bilcom ist...... Ihr Weiterbildungsinstitut mit BILDUNGSKOMPETENZ Verlässlich, qualitätsvoll und preiswert erreichen Sie mit uns Ihr Bildungsziel. Unser Ausbildungsangebot

Mehr

Office Schulungen. Word, Excel, PowerPoint, Access

Office Schulungen. Word, Excel, PowerPoint, Access Office Schulungen Word, Excel, PowerPoint, Access Ingo Schmidt Karlsberger Str. 3 87471 Durach 0831 / 520 66 64 service@erstehilfepc.de Inhaltsverzeichnis: Word Basiskurs...3 Word Aufbaukurs...4 Word Profikurs...5

Mehr

Kursprogramm Computerkurse Herbst / Winter 2009

Kursprogramm Computerkurse Herbst / Winter 2009 Inform AG Landstrasse 137 9495 Triesen T +423 233 20 90 F +423 233 20 91 inform@inform.li www.inform.li Kursprogramm Computerkurse Herbst / Winter 2009 Tierisch gute Bildung... mit tierisch guten Kursen

Mehr

Schulinterner Lehrplan für das Fach. Informatik

Schulinterner Lehrplan für das Fach. Informatik Schulinterner Lehrplan für das Fach Informatik Stand November 2013 Vorbemerkungen Da es im Fach Informatik für die Sekundarstufe I keine verbindlichen Richtlinien und Lehrpläne des Landes NRW gibt, stellt

Mehr

Herzlich Willkommen am IFB

Herzlich Willkommen am IFB Herzlich Willkommen am IFB Die IFB Berufsfachschulen seit 1982 in Rosenheim Prinzregentenstraße 26, Rosenheim: 2 Gehminuten vom Busbahnhof - 10 Gehminuten vom Bahnhof - 5 Gehminuten Loretowiese Zentral

Mehr

Zielgruppe Dieses Training richtet sich an Personen, die bisher noch keine Erfahrung im Umgang mit Microsoft Word 2013 haben.

Zielgruppe Dieses Training richtet sich an Personen, die bisher noch keine Erfahrung im Umgang mit Microsoft Word 2013 haben. Level 1 Mögliche Trainingslösung: Klassenraum (ILT) Connected Classroom WalkIn (ML) Seminarsprache: Deutsch Englisch Übersicht In diesem Training lernen die Teilnehmer Microsoft Word 2013 von Grund auf

Mehr

Kanton St. Gallen Berufs- und Weiterbildungszentrum Rapperswil-Jona WEITERBILDUNGSANGEBOT 2015/2016 AM BWZ RAPPI

Kanton St. Gallen Berufs- und Weiterbildungszentrum Rapperswil-Jona WEITERBILDUNGSANGEBOT 2015/2016 AM BWZ RAPPI Kanton St. Gallen Berufs- und Weiterbildungszentrum Rapperswil-Jona WEITERBILDUNGSANGEBOT 2015/2016 AM BWZ RAPPI LEHRGÄNGE WIRTSCHAFT HÖHERE FACHSCHULE FÜR WIRTSCHAFT (HFW) Lehrgang Gesamtdauer eidg. dipl.

Mehr

Hinweis: Computerpass. Beachten Sie daher bitte den dazu gehörigen prüfungsrelevanten Lernzielkatalog.

Hinweis: Computerpass. Beachten Sie daher bitte den dazu gehörigen prüfungsrelevanten Lernzielkatalog. Hinweis: Das Modul Overhead-Folien und Bildschirmshows am Computer erstellen und gestalten wird abgeschlossen mit der Prüfung Xpert Europäischer Computerpass Präsentation. Hierfür gelten die Prüfungsordnung

Mehr

Microsoft Office Specialist. Zertifikat

Microsoft Office Specialist. Zertifikat Microsoft Office Specialist Zertifikat Was ist der Microsoft Office Specialist? In beinahe keinem Beruf kommen Sie heute noch ohne Microsoft Office-Kenntnisse aus. Deshalb bieten wir Ihnen am Berufsförderungswerk

Mehr

integrati Programm Frühjahr 2006 bildungswerkstatt Kurse zur beruflichen Fortbildung für Menschen mit Behinderung

integrati Programm Frühjahr 2006 bildungswerkstatt Kurse zur beruflichen Fortbildung für Menschen mit Behinderung bi integrati Integrativer Bildungsverein für Menschen mit (mehr oder weniger) Behinderung bildungswerkstatt b eruf Kurse zur beruflichen Fortbildung für Menschen mit Behinderung! Anmeldeschluss: 31. Jänner

Mehr

Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Fachübersetzen

Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Fachübersetzen Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Angewandte Linguistik IUED Institut für Übersetzen und Dolmetschen Fachübersetzen Certificate of Advanced Studies (CAS) Zürcher Fachhochschule Der Kurs

Mehr

Maschinenschreiben am PC in 8 Stunden

Maschinenschreiben am PC in 8 Stunden PC und 4 Multimedia Maschinenschreiben am PC in 8 Stunden 10 Finger sind schneller als 2 Sie lernen, in kürzester Zeit mit viel Spaß, die Tastatur blind zu beherrschen. Die Lehr - und Lernmethode erreicht

Mehr

EDV. Lerneinheit EDV. Einführung, allgemeiner Überblick. INI Lippstadt

EDV. Lerneinheit EDV. Einführung, allgemeiner Überblick. INI Lippstadt EDV Einführung, allgemeiner Überblick 1. Das gesamte EDV-Modul ist im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung verbindliche Lerneinheit. Access 97 für Windows ist ein Zusatzmodul innerhalb dieser Lerneinheit.

Mehr

Materialien zum Selbstlernen aus dem Bestand der Bibliothek. A könyvtárban kölcsönözhető segédanyagok németnyelv-tanuláshoz

Materialien zum Selbstlernen aus dem Bestand der Bibliothek. A könyvtárban kölcsönözhető segédanyagok németnyelv-tanuláshoz Materialien zum Selbstlernen aus dem Bestand der Bibliothek A könyvtárban kölcsönözhető segédanyagok németnyelv-tanuláshoz Niveau - A1 Software - Lernprogramme - Medienpakete TELL ME MORE Version 10.0

Mehr

Die 7 Module des ECDL (Syllabus 5.0)

Die 7 Module des ECDL (Syllabus 5.0) Die 7 Module des ECDL (Syllabus 5.0) Die nachstehenden Lernziele geben einen Überblick über die Lerninhalte der 7 Module des ECDL nach dem seit Februar 2008 gültigen Lehrplan (Syllabus 5.0). Kandidaten

Mehr

Die Module des ECDL (nach dem Syllabus 5.0 mit dem Zusatzmodul IT-Sicherheit)

Die Module des ECDL (nach dem Syllabus 5.0 mit dem Zusatzmodul IT-Sicherheit) Die Module des ECDL (nach dem Syllabus 5.0 mit dem Zusatzmodul IT-Sicherheit) Die nachstehenden Lernziele geben einen Überblick über die Lerninhalte der 8 Module des ECDL nach dem seit Februar 2008 gültigen

Mehr

Ludwig-Erk-Schule Langen

Ludwig-Erk-Schule Langen Grundschule des Kreises Offenbach Grundschule mit festen Öffnungszeiten C:\Users\Max Leonhardt\Documents\Konzepte\Schulprogramm\07.5 IT-Konzept der LES c.doc Einsatz von Computern in der Ludwig-Erk-Schule

Mehr

TEXTVERARBEITUNG. Professionelle Textverarbeitung bedeutet für Unternehmen...

TEXTVERARBEITUNG. Professionelle Textverarbeitung bedeutet für Unternehmen... TEXTVERARBEITUNG Professionelle Textverarbeitung bedeutet für Unternehmen...... nicht nur formatieren mit Word Die Anforderungen steigen. In Unternehmen werden mit dem PC ständig neue Dokumente erzeugt

Mehr

Studiengang Wirtschaftspädagogik Studienrichtung II

Studiengang Wirtschaftspädagogik Studienrichtung II Fachrichtung 4.3 Anglistik, Amerikanistik und Anglophone Kulturen STAND November 2007 1 Studienplan 52 SWS SPRACHPRAXIS LINGUISTIK CULTURE STUDIES LITERATUR FACH- DIDAKTIK 20 Stunden 7/9 Stunden* 6/8 Stunden*

Mehr

Word XP. Handbuch zur Lehrreihe active learning

Word XP. Handbuch zur Lehrreihe active learning Handbuch zur Lehrreihe active learning Word XP Die Handbücher zur Lehrreihe active learning beschreiben klar und detailliert die Lernschritte beim Erlernen von Software. Die Inhalte wurden von uns so zusammengestellt,

Mehr

Interne Richtlinien zu den Möglichkeiten der Zweisprachigkeit

Interne Richtlinien zu den Möglichkeiten der Zweisprachigkeit Service de l enseignement secondaire du deuxième degré Amt für Unterricht der Sekundarstufe 2 Collège Sainte-Croix Kollegium Heilig Kreuz Interne Richtlinien zu den Möglichkeiten der Zweisprachigkeit Rechtliche

Mehr

Microsoft Office 2010 Umstieg für IT-Anwender

Microsoft Office 2010 Umstieg für IT-Anwender Microsoft Office 2010 Umstieg für IT-Anwender Niederpleiser Mühle Pleistalstr. 60b 53757 Sankt Augustin Tel.: +49 2241 25 67 67-0 Fax: +49 2241 25 67 67-67 Email: info@cgv-schulungen.de Ansprechpartner:

Mehr

Das neue Programm 1 / 2015

Das neue Programm 1 / 2015 Das neue Programm 1 / 2015 Arbeit und Beruf Bildungsberatung Wir beraten Sie kostenfrei und vertraulich. Individuelle Beratungsgespräche Kontakt telefonisch oder per Email Lernzentrum Die Nutzung ist

Mehr

ECDL 5 ist die neueste Version der in Europa erfolgreichsten Lernsoftware. Sie erfüllt auf benutzerfreundliche

ECDL 5 ist die neueste Version der in Europa erfolgreichsten Lernsoftware. Sie erfüllt auf benutzerfreundliche ECDL 5 European Computer Driving Licence TM Das umfassende e-learning Paket für die effiziente Vorbereitung auf den Europäischen Computer Führerschein TM Syllabus 5 Ihr Nutzen durch e-learning Sie lernen

Mehr

WEITERBILDUNG HERBST 2011

WEITERBILDUNG HERBST 2011 Neu! auf Windows 7 Migration WEITERBILDUNG HERBST 2011 Deutsch Italienisch Englisch Französisch Portugiesisch Algebra Informatik Buchhaltung Suot Staziun 3, 7503 Samedan, Tel. 081 852 37 31, Fax 081 852

Mehr

Dorner. Where people meet. Tanzschule. Paare Studenten Singles Senioren Specials

Dorner. Where people meet. Tanzschule. Paare Studenten Singles Senioren Specials Tanzschule Dorner Where people meet Paare Studenten Singles Senioren Specials Favoritenstraße 20 1040 Wien T: +43-664-31 33 022 E: tanz@tanzdorner.at www.tanzdorner.at Dorner All you can dance Ihre Möglickeiten:

Mehr

Die Module des NEWECDL

Die Module des NEWECDL Die nachstehenden Lernziele geben einen Überblick über die Lerninhalte der 9 Module des ECDL Computer-Grundlagen Online-Grundlagen Textverarbeitung Tabellenkalkulation Präsentationen Datenbanken IT-Sicherheit

Mehr

Sprachschule. Kursprogramm Wintersemester 2014/2015. www.tudias.de

Sprachschule. Kursprogramm Wintersemester 2014/2015. www.tudias.de Sprachschule Kursprogramm Wintersemester 2014/2015 www.tudias.de UNSER ANGEBOT SPRACHEN Englisch Bulgarisch Dänisch Französisch Italienisch Latein Norwegisch POLNISCH Russisch Slowakisch Tschechisch Deutsch

Mehr

Einführung in PowerPoint Sommersemester 2000

Einführung in PowerPoint Sommersemester 2000 3. Folienmaster und design Einstellungen für alle Folien Drucken, Online-Präsentation Schnittstellen zu Word, Excel... Für alle Folien Größe, Farben Kopf- und Fußzeilen Master und Design Folien-Größe und

Mehr

Anmeldemodalitäten und Voraussetzungen zur Prüfung zum ISTQB Certified Tester, Advanced Level nach Syllabus 2007

Anmeldemodalitäten und Voraussetzungen zur Prüfung zum ISTQB Certified Tester, Advanced Level nach Syllabus 2007 Anmeldemodalitäten und Voraussetzungen zur Prüfung zum ISTQB Certified Tester, Advanced Level nach Syllabus 2007 Voraussetzungen Um die Prüfung zum ISTQB Certified Tester, Advanced Level, ablegen zu dürfen,

Mehr

Bücherliste Geschwister Scholl Gymnasium Lebach Schuljahr: 2014 / 15

Bücherliste Geschwister Scholl Gymnasium Lebach Schuljahr: 2014 / 15 Bücherliste Geschwister Scholl Gymnasium Lebach Schuljahr: 2014 / 15 Klasse/ Kurs: 5 Folgende Bücher werden für das kommende Schuljahr benötigt: Religion rk+ev Die Bibel Herder 451-28000-9 9,90 Religion

Mehr

Für kaufmännische Fachkräfte in Anwaltskanzleien, Unternehmensrechtsdiensten, Rechtsabteilungen von Verwaltungen und Kanzleien eines Gerichts

Für kaufmännische Fachkräfte in Anwaltskanzleien, Unternehmensrechtsdiensten, Rechtsabteilungen von Verwaltungen und Kanzleien eines Gerichts Legal Office Management Weiterbildungen Für kaufmännische Fachkräfte in Anwaltskanzleien, Unternehmensrechtsdiensten, Rechtsabteilungen von Verwaltungen und Kanzleien eines Gerichts Neue Kurse ab Oktober

Mehr

epz Europäische euzbq Europäisches Zertifikat zur Berufsqualifikation www.gutgebildet.de Grundkompetenzen für den Übergang Schule - Beruf

epz Europäische euzbq Europäisches Zertifikat zur Berufsqualifikation www.gutgebildet.de Grundkompetenzen für den Übergang Schule - Beruf www.gutgebildet.eu euzbq Europäisches Zertifikat zur Berufsqualifikation Grundkompetenzen für den Übergang Schule - Beruf Landesverband Inhalt euzbq - Europäisches Zertifikat zur Berufsqualifikation Nicht

Mehr

Trainingsangebot Grundlagen: Das Training

Trainingsangebot Grundlagen: Das Training Das Training Seit Februar 2007 arbeite ich in verschiedenen Bereichen als freiberufliche Trainerin und Beraterin. Grundlage für diese Tätigkeit ist meine pädagogische Ausbildung in Studium und Praktika.

Mehr

2011 Global Sales and Marketing MBA

2011 Global Sales and Marketing MBA Warum Sie diesen Lehrgang besuchen sollten: Das WIFI OÖ bietet in Kooperation mit der FH-OÖ, Studiengang Global Sales and Marketing - Campus Steyr, seit März 2011 zwei Hochschullehrgänge an: Global Sales

Mehr

SPEZIALSEMINARE SELBSTPRÄSENTATION

SPEZIALSEMINARE SELBSTPRÄSENTATION MODUL I Lassen Sie sich nicht stressen - Zeitmanagement im Berufsalltag Dieses Seminar vermittelt Methoden, die Ihnen helfen werden, Ihre Zeit erfolgreicher und zielorientierter zu planen. Erfolgreiches

Mehr

Kisuaheli. Welche Fächer werden unterrichtet? Welche Abschlüsse bietet die Abendschule?

Kisuaheli. Welche Fächer werden unterrichtet? Welche Abschlüsse bietet die Abendschule? Schulabschlüsse und Grundbildung Kisuaheli Schulabschlüsse Grundbildung Die Abendschule ist das Ergebnis einer langjährigen und erfolgreichen Kooperation des VHS Zweckverbandes Ennepe-Ruhr-Süd mit dem

Mehr

Intensivtraining Rechnungswesen

Intensivtraining Rechnungswesen Intensivtraining Rechnungswesen Dipl. Betriebswirtschafter/-in HF, Dipl. Betriebswirtschafter/-in HF mit BM2 Fachleute im Finanz- & Rechnungswesen mit eidg. Fachausweis Treuhänder/-in mit eidg. Fachausweis

Mehr