Your Personal Trading Journal

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Your Personal Trading Journal"

Transkript

1 Your Personal Trading Journal Diese Anleitung hilft Ihnen bei den ersten Schritten und dabei, wie Sie Ihr Edgewonk Trading Journal konfigurieren können. Es wird empfohlen, diese Anleitung gründlich zu lesen und zu verstehen, um die volle Kapazität des Journals ausnutzen zu können. Bitte schauen Sie sich auch unsere Video Tutorials an, da diese alles, was hier erklärt wird, noch detailreicher abbilden. Wir hoffen, dass es Ihnen Freude bereitet, Ihre Trades zu analysieren und Ihren Vorteil, also Ihre Edge, im Markt zu finden. 1

2 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung Installation Orientierung Features Ihre Ersten Schritte Definitionen Wie Man Einen Trade Einträgt Trade Parameter Risk:Reward Ratio (Risiko:Gewinn Verhältnis) Results (Ergebnisse) Analyse des Drawdown und Updraw Alternativer Stop Loss und Take Profit Kommentare Über Den Trade Tiltmeter Notiz hinzufügen Weitere Erläuterungen Der Konzepte Im Journal Grade Of Setup (Qualität des Setups) Drawdown und Updraw The Traffic Light (Die Ampel) Alternativer Stop Loss & Take Profit Auswertung Overall Evaluation (Gesamtauswertung) Pivot Tables Equity Curve (Schaubild Ihrer Konto Entwicklung) Der Simulator... 27

3 5.5 Risiko Analyse Simulation Instrumente & Setups Kommentare Trade Management Die Filter Auf den Pivot Table- Und Equity Curves-Seiten Sonstiges Speichern Ihres Journals Updaten Ihres Trading Journals

4 1. Einleitung Wenn Sie es vorziehen, die Benutzung des Journals per Video zu lernen, schauen Sie sich bitte unsere Journal Video Serie an. 1.1 Installation Nachdem Sie den Kauf abgeschlossen haben, können Sie Ihr Edgewonk Journal herunterladen. Die Datei öffnen Sie mit WinZip oder WinRar. In der Datei befinden sich zwei Ordner: Forex und Stocks. Bitte wählen Sie Version, die Ihrem Trading entspricht. Dort finden Sie zwei weitere Ordner: 32 bit und 64 bit. Um herauszufinden welche Version Sie benötigen, folgen Sie bitte den folgenden Anweisungen. Benötigen Sie eine 32 oder 64 bit Excel Version? Excel 2010 Gehe zum Reiter Datei (Feil) im Menu und dann zu Hilfe (Help). Sie sehen Ihre Excel Version unter About Microsoft Excel auf der rechten Seite. Excel 2013 Gehe zum Reiter Datei (Feil) im Menu und dann zu Account und weiter zu About Excel. Sie sehen Ihre Excel Version in der obersten Zeil des Popup Fensters. Öffnen Sie nun entweder den Ordner mit der 32 oder 64 bit und ziehen Sie den darin enthaltenen Ordner mit dem eigentlichen Edgewonk journal auf Ihren Desktop. In diesem Ordner befindet sich nun das eigentliche Edgewonk journal und die Datei mit dem Namen Edgewonk-Save. Wenn Sie das Edgewonk journal zum ersten Mal öffnen, werden Sie gebeten Ihren Activations-Schlüssel online zu aktivieren. Klicken Sie auf den Button Get Key Online und geben Sie auf der sich öffnenden Internetseite Ihre Adresse und Ihren Nachnamen ein, welche Sie beim Kaufprozess verwendet haben. Ihr Aktivierungsschlüssel wird nun erzeugt und ist nur für Ihr Edgewonk journal verwendbar. 4

5 1.2 Orientierung Wenn Sie Ihr Journal das erste mal öffnen, wird es aussehen wie auf dem obigen Screenshot. (1) Auf allen Seiten des Journals können Sie die Hauptnavigation in der oberen linken Ecke finden. Diese wird Sie zu den Hauptseiten bringen. Hier können Sie auch den Rückgängig- Button finden. (2) Wann immer Sie einen? -Button sehen, wird dieser Sie zu der Erklärung der jeweiligen Funktion navigieren, wenn Sie diesen anklicken. (3) Die Reiter im unteren Teil des Journals bieten Ihnen eine weitere Navigationsmöglichkeit. (4) Im oberen Teil des Journals können Sie jederzeit Ihren derzeitigen Kontostand und Tilt-Level sehen. 5

6 1.3 Features Der obige Screenshot zeigt Ihnen die untere Navigationsleiste des Journals, welche alle Seiten des Journals enthält. Wir werden in Kürze die Funktion jeder Seite erklären. Wenn Sie weiterlesen, werden Sie eine detailreichere Beschreibung jeder Seite finden. Journal: Overall Evaluation: Pivot Tables: Equity Curves: Simulator: Instruments & Setups: Comments: Trade Mgmt.: Definitions: Die Journal-Seite stellt den zentralen Teil Ihres Journals dar. Hier geben Sie die entsprechenden Daten für jeden Ihrer Trades ein. Diese Seite wird Sie mit einer generellen Übersicht Ihrer Trading- Performance - über mehrere Statistiken - informieren. Diese Seite stellt Ihnen eine Tabelle zur Verfügung, über welche Sie dynamisch alle nur erdenkbaren Kennzahlen über Ihre Performance auswerten können. Hier können sie den Ertrag individueller Setups und Instrumente visualisieren und auf Tag, Monat oder Richtung filtern. Der Simulator ermöglicht Ihnen, anhand Ihrer derzeitigen Performance vorauszusehen, wie sich Ihr Konto potentiell in der Zukunft entwickeln könnte. Hier bekommen Sie einen tieferen Einblick in die Performance Ihrer gehandelten Setups und Instrumente. Auf dieser Seite Können Sie analysieren, welchen Effekt Ihre Emotionen und Ihr Trade Management auf Ihre Performance haben. Die Schaubilder auf dieser Seite zeigen Ihnen genau, wie profitabel Ihr Trade Management ist. In dieser Sektion konfigurieren Sie das Journal und stimmen es auf Ihre individuellen Anforderungen ab. 6

7 Manual: Diese Seite versorgt Sie mit detaillierten Informationen zu jeder einzelnen Funktion Ihres Journals. Wann immer Sie einen?- Button drücken, werden Sie hier her geleitet. 2. Ihre Ersten Schritte 2.1 Definitionen Nachdem Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Risiko Verzichtserklärung gelesen haben, die zusammen mit dem Journal kamen, sollten Sie im Journal zur Definitions-Seite wechseln, um das Journal an Ihr Trading anzupassen. Die Definitionen, die Sie auf dieser Seite festlegen, werden in den Dropdown-Menus auf der Journal-Seite erscheinen. Um zu sehen, wie das Konfigurieren und die Benutzung der Definitionen funktioniert, gehen Sie zur Definitions-Seite und geben Sie die Instrumente ein, die Sie handeln (1). Dann können sie zur Journal-Seite navigieren und eines der Instrumente über das Dropdown-Menu auswählen (2). Wenn Sie dieses Prinzip verstanden haben, können Sie über die Definitions-Seite Ihr komplettes Journal an Ihr Trading anpassen. 7

8 i) Trade Parameter a. Setup: Geben Sie hier jedes Instrument ein, das Sie handeln b. Instrument: Für jedes Setup / Strategie, die Sie handeln, geben Sie hier den jeweiligen Namen ein Sie können Definitionen nur in die grün eingefärbten Zellen eingeben.! führen Sobald Sie Ihre Parameter konfiguriert und benutzt haben, ändern Sie diese bitte nicht mehr, da dies zu Problemen mit den Analyse-Funktionen des Journals wird. 8

9 ii) Kommentare a. Entry Comments: Hier können Sie Kommentare darüber eingeben, wie Sie Ihren Einstieg in einen Trade geplant oder gemanaget haben. Sie können alle vordefinierten Kommentare. b. Exit Comments: Geben Sie Kommentare darüber ein, wie sie Ihre Ausstiege geplant und gemanaget haben (Take-Profits). c. Trade Management: Geben Sie die Kommentare ein, die Sie benutzen wollen, um Ihr Trade Management zu bewerten. Rating: Für jeden Kommentar, den Sie eingeben, müssen Sie auch definieren, ob dieser positive oder negative ist, damit das Tiltmeter mit Ihren Angaben arbeiten kann. Wir haben für Sie schon ein paar Kommentare vordefiniert. Sie können diese natürlich mit Ihren eigenen Kommentaren in den hellgrünen Zellen ersetzen. Die dunkelgrünen Zellen sind nicht editierbar.! 9

10 iii) Alternative Stop Loss & Take Profit Strategien Mit dem Edgewonk Journal können Sie verschiedene Stop Loss und Take Profit Strategien testen, während Sie Ihre regulären Strategien handeln. Lesen Sie mehr darüber, wie dies funktioniert, hier. a. Stop Loss 1 / 2: Die Namen der alternativen Stop Loss Strategien. b. Take Profit 1 / 2: Die Namen der alternativen Take Profit Strategien. Die Namen, die Sie hier eingeben, sind nur zur Erinnerung für Sie selbst gedacht, welche Strategien Sie testen. Sie werden nicht in den Dropdown-Menus auftauchen. iv) Starting Account Balance Geben Sie hier Ihren aktuellen Kontostand ein. 10

11 3. Wie Man Einen Trade Einträgt Wenn Sie einen Trade öffnen, müssen Sie auf die Journal-Seite navigieren und die Daten für diesen spezifischen Trade eingeben. In manchen Zellen müssen Sie eine Zahl eingeben, in manchen Zellen müssen Sie einen Wert aus dem Dropdown-Menu auswählen und in wiederum anderen Zellen berechnet das Journal für Sie automatisch den Wert. Wenn Sie dies einmal gemacht haben, wird das ganze absolut einfach für Sie sein. Gehen wir den Prozess also Schritt für Schritt durch. Dropdown Menu Wenn Sie eine Zelle anwählen und den Pfeil sehen, können Sie diesen anklicken und das Dropdown Menu wird sich öffnen. Den Text, den Sie im Dropdown Menu sehen können, ist abhängig von den Definitionen, die sie zuvor auf der Definitions-Seite konfiguriert haben. Eine Zahl eingeben Wenn Sie eine Zelle sehen, die mit Pips oder $ beschriftet hast, können Sie eine Zahl eingeben. Don t Touch Bei manchen Zellen werden Sie ein Popup wie obiges sehen, wenn Sie versuchen, einen Wert einzutragen. Diese Zellen sind geschützt, da Excel den Wert für Sie kalkuliert. 11

12 3.1 Trade Parameter a. Date: Excel trägt automatisch das aktuelle Datum ein. Sie können dieses jedoch überschreiben. b. Instrument: Wählen Sie das Instrument, das gehandelt wurde. c. Setup: Welches Setup wurde angewandt? d. Grade of Setup: Wählen Sie die Bewertung des Setups. (lesen Sie mehr über Grade Of Setup) e. Buy/Sell: Ist der Handel ein Kauf oder Verkauf? In der Aktienversion werden sie zusätzlich die Zelle mit dem Titel Entry Price finden. Hier tragen Sie bitte den Preis ein, für den Sie die Aktie erworben haben. 3.2 Risk:Reward Ratio (Risiko:Gewinn Verhältnis) Das Journal unterscheidet zwischen geplanter und realisierter Risk:Reward Ratio (Risiko:Gewinn Verhältnis, RRR). Normalerweise öffnen Sie einen Trade mit einem definierten Stop Loss und Take Profit, aber während dem Trade managen Sie diese und verändern somiat die RRR. Indem Sie sowohl die RRR vor als auch die RRR nach dem Trade kennen, können Sie auf eine völlig neue Weise Ihre Trading Performance analysieren. 12

13 Risk & Reward Planned Hier tragen Sie die RRR ein, wenn Sie den Trade eröffnen. a. Take Profit (Pips): Die Distanz von Ihrem Einstieg bis zum Take Profit in Pips. b. Stop Loss (Pips): Die Distanz von Ihrem Einstieg bis zum Stop Loss in Pips. c. The Traffic Light: Basierend auf Ihrer aktuellen prozentualen Gewinnrate führt das Journal einen Profitabilitäts-Check durch. (Die Ampel wird nach 30 Trades anfangen zu erscheinen) Lesen Sie mehr hier In der Aktienversion müssen Sie anstatt Pips den Preis eintragen, an dem Sie Ihre Stop Loss und Take Profits gesetzt haben. Risk & Reward Realized Diesen Teil füllen Sie aus, nachdem Sie Ihren Handel geschlossen haben. a. Take Profit (Pips): Wenn Ihr Trade ein Gewinn ist, tragen Sie die Distanz von Ihrem Einstieg bis zum Take Profit in Pips, nachdem Sie den Trade geschlossen haben ein. b. Stop Loss (Pips): Wenn Ihr Trade ein Verlust ist, tragen Sie Distanz von Ihrem Einstieg bis zum Stop Loss in Pips, nachdem Sie den Trade geschlossen haben ein. c. The Traffic Light: Basierend auf Ihrer aktuellen prozentualen Gewinnrate führt das Journal einen Profitabilitäts-Check durch. (Die Ampel wird nach 30 Trades anfangen zu erscheinen) Lesen Sie mehr hier In der Aktienversion müssen Sie anstatt Pips den Preis eintragen, an dem Sie Ihre Stop Loss und Take Profits gesetzt haben. Das Journal wird automatisch die originale RRR in die realisierte RRR-Zellen kopieren. Das heißt, sie müssen die realisierte RRR nur verändern, wenn Sie den Stop Loss oder den Take Profit während des Trades verändert haben. 13

14 3.3 Results (Ergebnisse) a. Outcome: War der Handel ein Gewinner, Verlierer oder Break Even? b. Original TP Hit: Wenn Sie den Handel nach Eröffnung nicht angefasst hätten, wäre Ihr ursprünglicher Take Profit erreicht worden oder nicht? c. Gain/Loss ($): Wie viel haben Sie bei diesem Trade gewonnen oder verloren (in Währung)? d. Account Size: Das Journal wird Ihre neue Kontogröße berechnen, nachdem Sie den Trade geschlossen haben. 14

15 3.4 Analyse des Drawdown und Updraw Hier tragen Sie ein, wie weit der Preis gegen Ihre Order lief, bevor er profitabel wurde oder wie weit der Preis im Profit war, bevor er umdrehte und zu einem Verlust wurde. Diese 2 Statistiken werden Ihnen sehr schnell zeigen, ob Sie ihre Stop Loss oder Take Profit Orders zu weit oder zu nahe an Ihren Einstiegen setzen. Lesen Sie mehr darüber, wie man Updraw und Drawdown misst. a. Max Drawdown (Pips): Wie weit ging der Preis gegen Sie, bevor er in den Profit lief (in Pips). Falls Ihr Trade ein Verlierer war, wird das Journal hier automatisch Ihren Stop Loss eintragen. b. Updraw (Pips): Wie weit ging der Preis in den Profit, bevor er gegen Sie lief (in Pips). Falls Ihr Trade ein Gewinner war, wird das Journal hier automatisch Ihren Take Profit eintragen. In der Aktienversion müssen Sie anstatt Pips den höchsten und niedrigsten Preis eintragen, den der Preis während Ihres Handels erreicht hat. 15

16 3.5 Alternativer Stop Loss und Take Profit Während Sie Ihre Trades wie immer ausführen, können Sie verschiedene Stop Loss und Take Profit Strategien testen. Fragen Sie sich, ob ein fixer 20 Pip Stoploss oder ein Trailing Stop vielleicht besser funktionieren? Oder wäre Ihre Trading Performance besser, wenn Sie ihre Take Profits weiter weg setzen würden? Hier können Sie Ihre Hypothesen testen. Lesen Sie Mehr über den Gebrauch von alternativen Stop Loss & Take Profits. a. Stop Loss 1 / 2: Das Ergebnis des Trades für die alternative Stop Loss Strategie 1 / 2. b. Take Profit 1 / 2: Das Ergebnis des Trades für die alternative Take Profit Strategie 1 / Kommentare Über Den Trade a. Entry Comment: Wie haben Sie den Einstieg gemanaget? b. Exit Comment: Wie haben Sie den Ausstieg gemanaget? c. Trade Management: Wie war Ihr Management während des Trades? d. Emotion 1/2: Was waren Ihre Emotionen vor, während oder nach dem Trade? 16

17 3.7 Tiltmeter Basierend auf mehreren Kennzahlen wird Excel automatisch Ihr derzeitiges Tilt-Level visualisieren und wie vorherige Trades Ihren Geisteszustand beeinflussen. Wenn Sie das Tiltmeter wachsen sehen, sollten Sie mögliche negative Effekte auf Ihre Trading Performance berücksichtigen. 3.8 Notiz hinzufügen In der letzten Spalte Ihres Journals können Sie individuelle Notizen über den Trade anlagen. Diese Notizen werden nicht für Auswertungen oder analytische Zwecke genutzt. Sie sind Ihre persönlichen Notizen über den Handel. 17

18 4. Weitere Erläuterungen Der Konzepte Im Journal 4.1 Grade Of Setup (Qualität des Setups) Nicht alle Setups und Trades haben dieselbe Qualität und deswegen Gewinnchancen. Sie können Ihre Performance also verbessern, indem Sie anfangen, Ihre Setups zu bewerten und nach Qualität zu unterscheiden. 3 Schritte sind nötig, um diese Funktion des Journals zu nutzen: (1) Schreiben Sie alle Kriteren für den perfekten Trade auf. Dies ist das A-Setup. (2) Welche Kriterien sind nicht zwingend nötig und können fehlen, um immer noch einen profitablen Trade zu eröffnen? Dies ist das B-Setup. (3) Was sind die absolut minimal benötigten Kriterien, um einen profitablen Trade zu eröffnen? Dies ist das C-Setup. Lesen Sie mehr darüber, wie Sie ihre Performance verbessern können, indem SIe Trades mit nicht perfekten Einstiegskriterien eröffnen. 4.2 Drawdown und Updraw Diese zwei Statistiken lassen Sie analysieren, ob Sie Ihre Stop Loss und Take Profits zu nah oder zu weit entfernt von Ihren Einstiegen setzen. 18

19 i) Drawdown Der obige Screenshot zeigt einen Verkaufs-Trade mit einem Stop Loss von 40 Pips. Nach dem Einstieg lief der Preis 25 Pips nach oben (=Drawdown), bevor er umdrehte. In Ihrem Journal würden Sie nun in der Spalte Max Drawdown (Pips) die Zahl 25 eintragen. Falls Ihr Trade ein Gewinner war, müssen Sie nichts in die Zelle Updraw (Pips) eintragen. In der Aktienversion müssen Sie anstatt Pips den höchsten und niedrigsten Preis eintragen, den der Preis während Ihres Handels erreicht hat. 19

20 ii) Updraw Wenn Sie einen Verkaufs-Trade mit einer 100 Pips Take Profit Order eröffnen und der Preis bewegt sich 30 Pips in Richtung Take Profit, bevor er umdreht und dann den Stop Loss trifft, tragen Sie die Zahl 30 in die Zelle Max Updraw (Pips) ein. Gleichzeitig trägt Excel die Distanz Ihres Stop Loss vom Einstieg in die Zelle Max Drawdown (Pips) ein, sobald sie den Trade als Verlierer definieren. In der Aktienversion müssen Sie anstatt Pips den höchsten und niedrigsten Preis eintragen, den der Preis während Ihres Handels erreicht hat. 20

21 4.3 The Traffic Light (Die Ampel) Die Ampel im Journal visualisiert, ob Ihre eingegebene RRR und Ihre aktuelle Gewinnrate einen profitablen Trade ermöglichen. Excel vergleicht automatisch die benötigte Gewinnrate mit Ihrer aktuellen Winrate und der eingegebenen RRR. Wenn die benötigte Gewinnrate niedriger als Ihre aktuelle Gewinnrate ist, erhalten Sie grünes Licht. Ansonsten erhalten Sie ein rotes Licht und der Trade ist unprofitabel. 21

22 4.4 Alternativer Stop Loss & Take Profit Jeder Trader fragt sich naturgemäß ständig, ob eine andere Take Profit oder Stop Loss Strategie profitabler wäre, als die aktuell benutzte. Um dies zu testen, musste man bislang Demo Konten eröffnen und wochenlange Tests durchführen. Jetzt können Sie durch Gebrauch dieses Features Zeit und Nerven sparen, indem Sie alternative Strategien direkt im Journal testen. So funktioniert s: 1. Für einfacheren Gebrauch schreiben Sie die Strategien die Sie testen wollen in der Definitions-Seite auf. 2. Während Sie wie gewohnt weiter handeln, nehmen Sie gleichzeitig im Journal-Tab auf, wie die alternativen Strategien perform hätten

23 Für die Auswertung gehen Sie in auf die Comments-Seite. Hier sehen Sie, ob die alternativen Strategien besser oder schlechter als Ihre aktuelle Strategie performt hätten und ob es sich lohnt, diese genauer zu verfolgen und auszuarbeiten. 23

24 5. Auswertung Ihr Journal bietet Ihnen 5 Seiten mit unterschiedlichsten Kennzahlen und Auswertungsmöglichkeiten. Im Folgenden werden diese genauer erklärt. 5.1 Overall Evaluation (Gesamtauswertung) Diese Seite wertet in einer detaillierten Übersicht alle Trades des Journals aus und gibt Ihnen einen guten Überblick über Ihre Performance. 24

25 5.2 Pivot Tables Diese Pivot Tabelle bietet Ihnen komplett interaktive Analyse Möglichkeiten für Ihre individuellen Instrumente und Setups Hier können Sie nach Trade-Richtung, Setup und/oder Instrument filtern (mehr über Filter hier) 4. Der Clear-Filter button setzt alle Filter in dieser speziellen Sektion zurück. 5. Die Plus und Minus Buttons zeigen Ihnen, wo Sie Sektionen expandieren oder minimieren können. 6. Eine rot gefärbte Zelle zeigt an, dass das jeweilige Setup bis jetzt unprofitabel für Sie ist. 7. Klicken Sie den Refresh-Button und Ihr Journal inkorporiert die Trades, die Sie in der jetzigen Sitzung eingetragen haben, automatisch. 8. Die Balken in den Updraw/Drawdown Spalten zeigen Ihnen visuell, wie weit der Preis sich im Schnitt für oder gegen Sie bewegt. So können Sie schnell ein Gefühl dafür bekommen, wo Raum für Verbesserungen besteht.! Wann immer Sie einen neuen Trade in Ihr Journal eingepflegt haben, müssen Sie den Refresh-Button drücken! 25

26 5.3 Equity Curve (Schaubild Ihrer Konto Entwicklung) Ähnlich der Pivot Tabelle können Sie hier auf unterschiedlichste Faktoren filtern, um Ihre Performance visuell dargestellt zu bekommen für alle möglichen Kriterien und deren Kombinationen. Lesen Sie mehr darüber, wie die Filter funktionieren.! Wann immer Sie einen neuen Trade in Ihr Journal eingepflegt haben, müssen Sie den Refresh-Button drücken! 26

27 5.4 Der Simulator Der Simulator extrahiert wichtige Kennzahlen Ihrer aktuellen Performance und projiziert aufgrund dieser Ihre Performance für 500 Trades in die Zukunft. So zeigt Ihnen das Edgewonk Journal, wie Ihr Konto möglicherweise aussehen könnte, wenn Sie genauso weiter Machen, wie bisher. Auch hier können Sie filtern, um z.b. nur die Performance eines bestimmten Setups in die Zukunft zu projizieren. 27

28 5.5 Risiko Analyse Simulation Im unteren Teil der Simulator-Seite können Sie selbst bestimmen, aufgrund welcher Parameter die Performance für 500 Trades in die Zukunft projiziert werden soll. 28

29 5.6 Instrumente & Setups Auf dieser Seite können Sie die Performance individueller Instrumente und Setups analysieren. i) Instrumente Der obere Teil der Seite bietet Ihnen eine detaillierte Analyse der Performance individueller Instrumente sie Können hier auch 2 Instrumente miteinander vergleichen. 1) Um die Instrumente auszuwählen, die Sie analysieren wollen, klicken Sie auf den Pfeil rechts neben dem aktuellen Instrument, um das Dropdown Menu zu öffnen. Dieser Output ermöglicht Ihnen einen tieferen Einblick in wichtige Kennzahlen Ihrer Instrumente. Alle Kennzahlen werden auf der rechten Seite auch visuell dargestellt. 2) Auch für die Schaubilder können Sie unterschiedliche Kennzahlen und Darstellungsarten auswählen wiederum über das Dropdown Menu. ii) Setups Dieser Teil funktioniert exakt nach demselben Prinzip wie der obere Teil über Ihre Instrumente. Navigieren Sie über die Dropdown Menus, um Statistiken und Graphen-Outputs anzupassen. 29

30 5.7 Kommentare Die Kommentar-Seite bietet Ihnen die Möglichkeit, zu analysieren, wie sich Ihre Emotionen auf Ihre Trading Performance auswirken. Auch die Performance Ihrer Tests für alternative Strategien können Sie hier in Tabellenform als auch in visueller Form vorfinden. 30

31 5.8 Trade Management Auf der Trade-Management Seite evaluiert Edgewonk die Performance-Unterschiede basierend auf Trade-Management Entscheidungen. Die gepunkteten Schaubild-Kurven basieren auf der Kennzahl R. R ist gleich RRR, nur anders ausgedrückt. Ein Trade mit einem 3:1 Risk:Reward Verhältnis hat 3R, wenn man diesen gewinnt. Verliert man diesen Trade, wird -1R berechnet. Die rot gepunktete Linie zeigt Ihnen Ihre aktuelle Performance. Alle Ihre R-Werte sind hier mit hineingerechnet. Die grün gepunktete Linie berechnet Ihre potentielle Performance, hätten Sie keinen Ihrer Trades angefasst, also gemanaget, nachdem diese eröffnet wurden (Set And Forget). Die blau gepunktete Linie zeigt Ihnen wieviel R sie gewonnen oder verloren haben, indem Sie active Ihre Trades gemanaget haben. 31

32 Das Balken-Schaubild darunter zeigt Ihnen die Updraws und Drawdowns Ihrer Trades. Das Schaubild illustriert, wie sich Ihre Stop Loss und Take Profit Platzierung über die Zeit entwickelte und hilft Ihnen, die Platzierung zu verbessern. Sie können die roten Buttons oben links wie gewohnt benutzen, um auf bestimmte Faktoren zu filtern. 5.9 Die Filter Auf den Pivot Table- Und Equity Curves-Seiten Beide dieser Seiten als auch die Trade-Management Seite benutzen interaktive Filter, um Ihre Trading Performance in Tiefe zu analysieren. Hier zeigen wir Ihnen in Kürze, wie Sie diese Filter am effektivsten nutzen. Die beiden Screenshots zeigen Ihnen die Filter in der Ausgangsform. Sie können nun auf Qualität des Setups, Jahr, Monat, Wochentag, Kommentare, Emotionen, etc. filtern, um ganz genau die Situationen herauszufinden, in denen Sie Ihre Performance verbessern können. Hierbei ist es möglich, die Filter zu kombiniern, um noch detailliertere Ergebnisse zu erzielen. Filter auswählen Wenn Sie das erste Mal die Seiten öffnen, sind die Filter neutral und grün eingefärbt. Sobald Sie einen Filter auswählen, werden die inaktiven Filter ausgegraut. Wenn sie die STRG-Taste auf 32

33 Ihrer Tastatur halten, können sie mehrere Filter gleichzeitig auswählen, wie im zweiten Bild gezeigt. Um die Auswahl zu entfernen, können Sie entweder den Knopf oben rechts auf einem Filter drücken, oder Sie drücken Alt + C, um alle Filter wieder in die neutrale Ausgangsstellung zu setzen. 6. Sonstiges 6.1 Speichern Ihres Journals Sie können Ihr Edgewonk Trading Journal wie eine reguläre Excel Datei speichern, indem Sie oben links auf die blaue Diskette klicken. Ein Popup wird sich öffnen und Sie fragen, wo Sie das Journal abspeichern möchten. Wählen Sie die Datei saving_journal aus und speichen Sie dort Ihre Daten. Das nächste mal, wenn Sie Ihr Edgewonk Journal öffnen, werden Sie gefragt, aus welcher Datei Sie Ihre Daten laden wollen. Klicken Sie auf Last Save und Sie können dort weitermachen, wo Sie aufgehört haben. 33

34 Wenn Sie die Option Original Workbook anklicken, wird ein leeres Edgewonk Journal geöffnet. Falls Sie mehrere Datenbanken angelegt haben, können Sie über Choose Save diese individuell ansteuern. 6.2 Updaten Ihres Trading Journals Wenn Sie ein Edgewonk Trading Journal erworben haben, werden Sie umsonst mit neuen Updates versorgt. Jedes mal, wenn wir ein Update veröffentlichen, senden wir dieses an unsere bestehenden Edgewonk Kunden. Um die neue Version und Ihre alten Trades benutzen zu können, müssen Sie zunächst die Trades aus der alten Version exportieren, und diese dann in die neue Version importieren. Das geht wie im Folgenden gezeigt. Schritt 1: Exportieren Sie Ihre Daten Navigieren Sie auf die Manual-Seite. Hier können Sie die Export und Import Buttons finden. Nachdem Sie den Export Button gedrückt haben, werden Sie gefragt, ob Sie Ihre Daten exportieren möchten. Drücken Sie Yes und alle Ihre Trades mitsamt Ihren Definitionen werden in einer neuen Excel-Datei im Verzeichnis Ihres Edgewonk Journals gespeichert. 34

35 Schritt 2: Importieren Sie Ihre Trades in die neue Version Jetzt öffnen Sie die neue Version des Edgewonk Trading Journals und Sie werden ein leeres Journal sehen. Klicken Sie nun auf den Import Button auf der Manual Seite, wählen Sie die in Schritt 1 erstellte Excel Datei aus und drücken Sie Yes. Ihre Daten sind nun im neuen Journal.! Vorsicht: Alle bisherigen Einträge im Journal, in welches Sie Daten importieren, werden durch die neuen Werte überschrieben! 35

SmartOrder 2 Benutzerhandbuch

SmartOrder 2 Benutzerhandbuch SmartOrder 2 Benutzerhandbuch (Juni 2012) ActivTrades PLC 1 Inhalt 1. Allgemeine Informationen... 3 2. Installation... 3 3. Starten der Anwendung... 3 4. Aktualisieren der Anwendung... 4 5. Multi-Sprach

Mehr

WICHTIG!: Speichern Sie die Backup Datei außerhalb Safe and itunes. Für weitere Infos schauen Sie bitte unter Safe Backup erstellen.

WICHTIG!: Speichern Sie die Backup Datei außerhalb Safe and itunes. Für weitere Infos schauen Sie bitte unter Safe Backup erstellen. Safe Anleitung Safe erlaubt Ihnen Ihre sensiblen Daten zu organisieren und zu speichern. Sie können beliebige Kategorien zur Organisation Ihrer Daten erstellen. Wir bieten Ihnen vordefinierte Vorlagen

Mehr

CalenGoo Einführung 1.5.14

CalenGoo Einführung 1.5.14 English Deutsch Start Einführung Konfiguration Support Updates Impressum/Datenschutz CalenGoo Einführung 1.5.14 Einführung Der folgende Text gibt einen Überblick wie CalenGoo bedient wird. Er erklärt die

Mehr

CCI Swing Strategie. Cut your losers short and let your winners run

CCI Swing Strategie. Cut your losers short and let your winners run CCI Swing Strategie Cut your losers short and let your winners run Charts: - H4 - Daily Indikatoren: - Simple Moving Average (200) - Commodity Channel Index CCI (20 Period) - Fractals Strategie: 1. Identifizieren

Mehr

~~ Swing Trading Strategie ~~

~~ Swing Trading Strategie ~~ ~~ Swing Trading Strategie ~~ Ebook Copyright by Thomas Kedziora www.forextrade.de Die Rechte des Buches Swing Trading Strategie liegen beim Autor und Herausgeber! -- Seite 1 -- Haftungsausschluss Der

Mehr

Handelsstrategie / Trading Plan. I. Handels Regeln.

Handelsstrategie / Trading Plan. I. Handels Regeln. Handelsstrategie / Trading Plan Copyright: www.forex-trading-software.ws I. Handels Regeln. 3 Regeln die Sie zu 100% beachten sollen Regel Nummer 1: Stop Loss Egal was für Order Sie öffnen immer mit Stop

Mehr

Druckanpassung von Mahnungen

Druckanpassung von Mahnungen Druckanpassung von Mahnungen Nur wenn Sie die faktura in der Einzelversion nutzen, steht Ihnen für die Druckanpassung der Mahnungen auch der Formularassistent zur Verfügung. Dort können Sie die gewünschten

Mehr

Mitarbeitereinsatzplanung. easysolution GmbH 1

Mitarbeitereinsatzplanung. easysolution GmbH 1 Mitarbeitereinsatzplanung easysolution GmbH 1 Mitarbeitereinsatzplanung Vorwort Eines der wichtigsten, aber auch teuersten Ressourcen eines Unternehmens sind die Mitarbeiter. Daher sollten die Mitarbeiterarbeitszeiten

Mehr

Mai 2011. Deutsche Übersetzung von Marion Göbel verfaßt mit epsilonwriter

Mai 2011. Deutsche Übersetzung von Marion Göbel verfaßt mit epsilonwriter Aplusix 3 - Installationshandbuch Mai 2011 Deutsche Übersetzung von Marion Göbel verfaßt mit epsilonwriter 1. Arten der Installation Eine Server-Installation wird mit einem Kauf-Code durchgeführt. Ein

Mehr

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard

WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard WordPress installieren und erste Einblicke ins Dashboard Von: Chris am 16. Dezember 2013 In diesem Tutorial zeige ich euch wie ihr WordPress in der aktuellen Version 3.7.1 auf eurem Webspace installieren

Mehr

Optionale Umstellung der Intranet-Version von Perinorm auf wöchentliche Aktualisierung

Optionale Umstellung der Intranet-Version von Perinorm auf wöchentliche Aktualisierung Optionale Umstellung der Intranet-Version von Perinorm auf wöchentliche Aktualisierung Perinorm Online wurde im Dezember 2013 auf eine wöchentliche Aktualisierung umgestellt. Ab April 2014 können auch

Mehr

www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2

www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2 www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2 27.4.2015 Inhalt 1. Allgemeine Hinweise 2 2. Überblick über die Seite 3 3. Arbeiten im Einzelnen 5 3.1. Pflege der Beratungsstellendaten:

Mehr

Fingerpulsoximeter. A. Wie führt man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX PO-300 zum Computer durch und speichert diese Messdaten auf dem PC?

Fingerpulsoximeter. A. Wie führt man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX PO-300 zum Computer durch und speichert diese Messdaten auf dem PC? Mini-FAQ v1.5 PO-300 Fingerpulsoximeter A. Wie führt man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX PO-300 zum Computer durch und speichert diese Messdaten auf dem PC? B. Wie nimmt man mit dem PULOX PO-300

Mehr

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Nach dem Update auf die Version 1.70 bekommen Sie eine Fehlermeldung,

Mehr

SmartOrder Benutzerhandbuch

SmartOrder Benutzerhandbuch SmartOrder Benutzerhandbuch (November 2010) ActivTrades PLC 1 Inhalt I. Einleitung... 3 II. Installation... 3 III. Starten der Anwendung... 3 IV. Funktionalitäten... 4 A. Ein Instrument auswählen... 4

Mehr

32.4 Anpassen von Menüs und Symbolleisten 795i

32.4 Anpassen von Menüs und Symbolleisten 795i 32.4 Anpassen von Menüs und Symbolleisten 795i Fortsetzung der Seiten in der 8. Auflage 32.4 Anpassen von Menüs und Symbolleisten 32.4.1 Anpassen von Menüs Die Menüs können um folgende Typen von Optionen

Mehr

ebanking Business: Umwandeln der Lastschriftvorlagen in SEPA-Vorlagen mit automatischer Konvertierung von Kontonummer/BLZ in IBAN und BIC

ebanking Business: Umwandeln der Lastschriftvorlagen in SEPA-Vorlagen mit automatischer Konvertierung von Kontonummer/BLZ in IBAN und BIC ebanking Business: Umwandeln der Lastschriftvorlagen in SEPA-Vorlagen mit automatischer Konvertierung von Kontonummer/BLZ in IBAN und BIC Lastschriftvorlagen, die Sie in ebanking Business gespeichert haben,

Mehr

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. interner OWA-Zugang

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. interner OWA-Zugang interner OWA-Zugang Neu-Isenburg,08.06.2012 Seite 2 von 15 Inhalt 1 Einleitung 3 2 Anmelden bei Outlook Web App 2010 3 3 Benutzeroberfläche 4 3.1 Hilfreiche Tipps 4 4 OWA-Funktionen 6 4.1 neue E-Mail 6

Mehr

Einrichten Ihres IMAP E-Mail-Kontos

Einrichten Ihres IMAP E-Mail-Kontos Einrichten Ihres IMAP E-Mail-Kontos HIN Health Info Net AG Pflanzschulstrasse 3 8400 Winterthur Support 0848 830 740 Fax 052 235 02 70 support@hin.ch www.hin.ch HIN Health Info Net AG Grand-Rue 38 2034

Mehr

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon A B C Wo kann man den MetaTrader 5 für iphone und ipad herunterladen? Wie kann man sich in ein existierendes Konto einloggen oder ein Demokonto eröffnen? Wie erfolgt der Handel über die App? 1. Das Preis-Icon

Mehr

MetaTrader für IPhone. Benutzerhandbuch

MetaTrader für IPhone. Benutzerhandbuch MetaTrader für IPhone Benutzerhandbuch Inhalt Wo kann man MT4/5 für iphone und ipad herunterladen... 3 Wie kann man sich in ein existierendes Konto einloggen oder ein Demokonto eröffnen... 3 1. Quotes

Mehr

PRAXISBUTLER ANPASSUNG DER VORLAGEN

PRAXISBUTLER ANPASSUNG DER VORLAGEN Praxisbutler Anpassung der Vorlagen 1 PRAXISBUTLER ANPASSUNG DER VORLAGEN Die Vorlagen werden hauptsächlich in den Bereichen Klienten und Fakturierung benutzt. Die Anpassung dieser Vorlagen ist wichtig,

Mehr

Schritt für Schritt Anleitung zur Einrichtung des MetaTrader 4 auf einem virtuellen Server und der Installation des PURE Rating Expert Advisor

Schritt für Schritt Anleitung zur Einrichtung des MetaTrader 4 auf einem virtuellen Server und der Installation des PURE Rating Expert Advisor Schritt für Schritt Anleitung zur Einrichtung des MetaTrader 4 auf einem virtuellen Server und der Installation des PURE Rating Expert Advisor Schritt 1: Demokonto oder Echtgeld-Konto Im ersten Schritt

Mehr

So folgen Sie uns auf Twitter und sind immer live über neue Blogbeiträge informiert

So folgen Sie uns auf Twitter und sind immer live über neue Blogbeiträge informiert So folgen Sie uns auf Twitter und sind immer live über neue Blogbeiträge informiert Die folgende Anleitung soll Ihnen den Umgang mit dem CFX Trading Blog (www.blog.cfx-broker.de) erleichtern. Viele Leser

Mehr

1 Benutzeroberfläche gestalten

1 Benutzeroberfläche gestalten CFX Trader Quickstarter CFX Trader - Quick-Starter 1 Benutzeroberfläche gestalten Sehr geehrter Kunde, Mit unserem Quickstarter lernen Sie den Umgang mit unseren Handelsplattformen in wenigen einfachen

Mehr

S ecure File E xchange K urzanleitung

S ecure File E xchange K urzanleitung S ecure File E xchange K urzanleitung Inhalt Rollendefinitionen... 3 Neuen Ordner anlegen... 9 Hinzufügen oder Hochladen einer neuen Datei... 11 Datei löschen... 13 Dokument herunterladen... 14 Datei

Mehr

Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac

Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac Anleitung: Installation von WISO Mein Büro auf einem Mac Lieber WISO Mein Büro Anwender, WISO Mein Büro ist bisher eine reine Windows-Anwendung und lässt sich somit leider nicht direkt auf einem Macintosh

Mehr

INSTALLATION. Voraussetzungen

INSTALLATION. Voraussetzungen INSTALLATION Voraussetzungen Um Papoo zu installieren brauchen Sie natürlich eine aktuelle Papoo Version die Sie sich auf der Seite http://www.papoo.de herunterladen können. Papoo ist ein webbasiertes

Mehr

Vier Schritte, um Sunrise office einzurichten

Vier Schritte, um Sunrise office einzurichten Vier Schritte, um Sunrise office einzurichten Bitte wenden Sie das folgende Vorgehen an: 1. Erstellen Sie ein Backup der bestehenden E-Mails, Kontakte, Kalender- Einträge und der Aufgabenliste mit Hilfe

Mehr

Erläuterungen zur Verwendung des Erhebungsprogrammes für die Jahresabfallbilanz 2007

Erläuterungen zur Verwendung des Erhebungsprogrammes für die Jahresabfallbilanz 2007 UMWELTSCHUTZ ABFALLWIRTSCHAFT UND UMWELTRECHT Erläuterungen zur Verwendung des Erhebungsprogrammes für die Jahresabfallbilanz 2007 Inhaltsverzeichnis 1) Installation 2 1.1) Voraussetzungen 2 1.2) Dateien

Mehr

METATRADER für iphone. Benutzerhandbuch

METATRADER für iphone. Benutzerhandbuch METATRADER für iphone Benutzerhandbuch Version 1.0 Januar 2013 Inhaltsverzeichnis 1. Wo kann ich MetaTrader 4 oder MetaTrader 5 für iphone und ipad herunterladen?... 1 2. Wie kann ich mich in ein existierendes

Mehr

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Inhaltsverzeichnis: 1. EINLEITUNG 2. ORIENTIERUNG 2.1 Anmelden am CMS 2.2 Die Elemente des Silverstripe CMS 2.3 Funktion des Seitenbaums 2.4 Navigieren mit

Mehr

Anleitung für Autoren

Anleitung für Autoren Verwaltung.modern@Kehl Anleitung für Autoren Im folgenden Text werden Sie/wirst du geduzt. Bitte Sehen Sie/sieh uns diese Vereinfachung nach. Wenn du bei Verwaltung.modern@Kehl mitbloggen willst, legen

Mehr

Bogobit Digimux mit Viessmann Multiplex-Signalen und Märklin Central Station 2

Bogobit Digimux mit Viessmann Multiplex-Signalen und Märklin Central Station 2 Bogobit Digimux mit Viessmann Multiplex-Signalen und Märklin Central Station 2 1 Ein neues Signal in der CS2 anlegen Führen Sie die folgenden Schritte aus, um ein neues Signal in der CS2 anzulegen und

Mehr

Anleitung für TYPO3... 1. Bevor Sie beginnen... 2. Newsletter anlegen... 2. Inhalt platzieren und bearbeiten... 3. Neuen Inhalt anlegen...

Anleitung für TYPO3... 1. Bevor Sie beginnen... 2. Newsletter anlegen... 2. Inhalt platzieren und bearbeiten... 3. Neuen Inhalt anlegen... Seite 1 von 11 Anleitung für TYPO3 Inhalt Anleitung für TYPO3... 1 Bevor Sie beginnen... 2 Newsletter anlegen... 2 Inhalt platzieren und bearbeiten... 3 Neuen Inhalt anlegen... 3 Bestehenden Inhalt bearbeiten...

Mehr

Der erste Schritt ist die Hoffnung: "Das wird schon wieder, der kommt noch..."

Der erste Schritt ist die Hoffnung: Das wird schon wieder, der kommt noch... Money Management Was ist der Unterschied zwischen einem Anfänger und einem professionellen Trader? Eine Frage, die ich recht häufig gestellt bekomme. Sicherlich gibt es viele Unterschiede, aber der Hauptunterschied

Mehr

SANDBOXIE konfigurieren

SANDBOXIE konfigurieren SANDBOXIE konfigurieren für Webbrowser und E-Mail-Programme Dies ist eine kurze Anleitung für die grundlegenden folgender Programme: Webbrowser: Internet Explorer, Mozilla Firefox und Opera E-Mail-Programme:

Mehr

Handbuch DrahtexLabelwriter 3.0

Handbuch DrahtexLabelwriter 3.0 Handbuch DrahtexLabelwriter 3.0 Inhaltsverzeichnis INSTALLATION 3 DER PROGRAMMSTART 7 DIE PROGRAMMOBERFLÄCHE 8 DIE STARTSEITE DES PROGRAMMES 8 DIE PROGRAMMSYMBOLLEISTE 9 EIN NEUES PROJEKT ERSTELLEN 10

Mehr

Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer

Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer Sichern der persönlichen Daten auf einem Windows Computer DIRECTION DES SERVICES IT SERVICE DIT-MI DIREKTION DER IT-DIENSTE DIENSTSTELLE DIT-MI 1/9 1 Inhaltsverzeichnis 2 Einleitung... 3 3 Outlook Daten...

Mehr

A-Plan 12.0. Zeiterfassung 2.0. Ausgabe 1.1. Copyright. Warenzeichenhinweise

A-Plan 12.0. Zeiterfassung 2.0. Ausgabe 1.1. Copyright. Warenzeichenhinweise A-Plan 12.0 Zeiterfassung 2.0 Ausgabe 1.1 Copyright Copyright 1996-2014 braintool software gmbh Kein Teil dieses Handbuches darf ohne ausdrückliche Genehmigung von braintool software gmbh auf mechanischem

Mehr

DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2

DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2 DGNB System Software: Unterschiede zwischen Version 1 und Version 2 1 DGNB GmbH 2015 Inhaltsverzeichnis (1) 1. Aufteilung in Web-Oberfläche und Client 2. Anmeldung in der Web-Oberfläche 3. Installieren

Mehr

KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website

KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website KompetenzManager http://www.kompetenzmanager.ch/mah Manual für die Benutzung der Website Inhalt Inhalt... 1 1. Anmelden beim Kompetenzmanager... 3 2. Erstellen eines neuen Kompetenzprofils... 4 2.1. Wizard

Mehr

Outlook Express Anleitung

Outlook Express Anleitung Mit dem Programm versenden. Outlook Express können Sie E-Mails empfangen und 1. E-Mail Adressen Um andere Personen via E-Mail erreichen zu können, benötigen Sie - wie auf dem regulären Postweg - eine Adresse.

Mehr

Abb.1. Zweiter Schritt: Risikoprofil-Analyse. Abb.2

Abb.1. Zweiter Schritt: Risikoprofil-Analyse. Abb.2 Gewinn/Verlust einer Facebook Covered Stock Position vor dem Kauf analysieren! Heute ist Sonntag der 26.08.2012 und ich will am Montag den 27.08.2012-100 Facebook Aktien kaufen und diese mit einer Put-Option

Mehr

von Version 1.6.2, 1.6.4 oder 1.7.0 auf Version 1.7.1 1. Allgemeines... 2 2. Sichern... 2 2.1 Alle Daten sichern mithilfe der Sichern-Funktion...

von Version 1.6.2, 1.6.4 oder 1.7.0 auf Version 1.7.1 1. Allgemeines... 2 2. Sichern... 2 2.1 Alle Daten sichern mithilfe der Sichern-Funktion... AZ6-1 Update von Version 1.6.2, 1.6.4 oder 1.7.0 auf Version 1.7.1 1. Allgemeines... 2 2. Sichern... 2 2.1 Alle Daten sichern mithilfe der Sichern-Funktion... 2 2.2 Lerneinheiten und Lerndaten sichern

Mehr

1 Dein TI nspire CAS kann fast alles

1 Dein TI nspire CAS kann fast alles INHALT 1 Dein kann fast alles... 1 2 Erste Schritte... 1 2.1 Systemeinstellungen vornehmen... 1 2.2 Ein Problem... 1 3 Menü b... 3 4 Symbolisches Rechnen... 3 5 Physik... 4 6 Algebra... 5 7 Anbindung an

Mehr

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Einrichtung und Konfiguration zum Veröffentlichen Ihrer Homepage mit einem Programm Ihrer Wahl Stand Februar 2015 Die Anleitungen gelten für die Homepage-Produkte:

Mehr

QTrade GmbH Landshuter Allee 8-10 80637 München 089 381536860 info@qtrade.de Seite 1

QTrade GmbH Landshuter Allee 8-10 80637 München 089 381536860 info@qtrade.de Seite 1 QCentral - Ihre Tradingzentrale für den MetaTrader 5 (Wert 699 EUR) QTrade GmbH Landshuter Allee 8-10 80637 München 089 381536860 info@qtrade.de Seite 1 Anwendung Aktuell stehen Ihnen vier Pads zur Auswahl:

Mehr

Leitfaden Anwendung des Ashfield Healthcare E-Mail-Systems

Leitfaden Anwendung des Ashfield Healthcare E-Mail-Systems Ashfield Commercial & Medical Services Leitfaden Anwendung des Ashfield Healthcare E-Mail-Systems 14. Januar 2014 Version 1.0 1. Einführung Dieser Leitfaden wurde entwickelt, um sicherzustellen, dass alle

Mehr

SWN-NetT Webmail. Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail. SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de

SWN-NetT Webmail. Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail. SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de SWN-NetT Webmail Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de Übersicht Einstieg... 2 Menü... 2 E-Mail... 3 Funktionen... 4 Auf eine neue Nachricht

Mehr

Zeiterfassung-Konnektor Handbuch

Zeiterfassung-Konnektor Handbuch Zeiterfassung-Konnektor Handbuch Inhalt In diesem Handbuch werden Sie den Konnektor kennen sowie verstehen lernen. Es wird beschrieben wie Sie den Konnektor einstellen und wie das System funktioniert,

Mehr

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon A B C Wo kann man den MetaTrader 4 für iphone und ipad herunterladen? Wie kann man sich in ein existierendes Konto einloggen oder ein Demokonto eröffnen? Wie erfolgt der Handel über die App? 1. Das Kotierungs-Icon

Mehr

KONAMI COSSy Online und KTS Anleitung

KONAMI COSSy Online und KTS Anleitung KONAMI COSSy Online und KTS Anleitung Sanktionierung, Durchführung und Upload eines Turniers Inhaltsverzeichnis: 1. Sanktionierung eines Turnier mit COSSy Online 1.1 COSSy-Online Übersicht und Funktionen

Mehr

Dokumentation. Dokumentation Schnell-Einstieg für webedition User. PROLINK internet communications GmbH Merzhauser Str. 4 D-79100 Freiburg

Dokumentation. Dokumentation Schnell-Einstieg für webedition User. PROLINK internet communications GmbH Merzhauser Str. 4 D-79100 Freiburg Dokumentation Dokumentation Schnell-Einstieg für webedition User PROLINK internet communications GmbH Merzhauser Str. 4 D-79100 Freiburg fon: +49 (0)761-456 989 0 fax: +49 (0)761-456 989 99 mail: info@prolink.de

Mehr

Anleitung zum Erstellen von Moodle-Quizfragen in Word

Anleitung zum Erstellen von Moodle-Quizfragen in Word Anleitung zum Erstellen von Moodle-Quizfragen in Word Die Vorlagedateien Speichern Sie die.zip Datei an den gewünschten Ort und entpacken Sie diese. In dem neuen Ordner befinden sich nun folgende Dateien:

Mehr

Für Fragen und Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschlägen zu diesem Handbuch können Sie mich gerne kontaktieren.

Für Fragen und Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschlägen zu diesem Handbuch können Sie mich gerne kontaktieren. Inhaltsverzeichnis 1. Inhaltselemente bearbeiten Bild einfügen 2. Inhaltselement anlegen 3. Seite anlegen 4. Dateien verwalten Ordner anlegen Datei hochladen 5. Buttons 6. TYPO3 Backend (Aufbau) Einleitung

Mehr

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M

Userhandbuch. Version B-1-0-2 M Userhandbuch Version B-1-0-2 M Inhaltsverzeichnis 1.0 Was bietet mir SERVRACK?... 3 1.1 Anmeldung... 3 1.2 Passwort vergessen?... 3 1.3 Einstellungen werden in Realtime übernommen... 4 2.0 Die SERVRACK

Mehr

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation)

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation) Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers Folgende Aktionen werden in dieser Dokumentation beschrieben und sind zur Installation und Konfiguration des NVS Calender-Google-Sync-Servers notwendig.

Mehr

Installation Anleitung für JTheseus und MS SQL Server 2000

Installation Anleitung für JTheseus und MS SQL Server 2000 Installation Anleitung für JTheseus und MS SQL Server 2000 Inhaltsverzeichnis 1 Installation der Datenbank 3 1.1 Erstellen der Datenbank 3 1.2 Tabellen und Minimal Daten einlesen 4 1.3 Benutzer JTheseus

Mehr

Verwendung der Report-Funktion in der ArtemiS SUITE (ab Version 5.0)

Verwendung der Report-Funktion in der ArtemiS SUITE (ab Version 5.0) Verwendung der (ab Version 5.0) In der ArtemiS SUITE steht eine neue, sehr flexible Reporting-Funktion zur Verfügung, die mit der Version 5.0 noch einmal verbessert wurde. Die vorliegende beschreibt den

Mehr

Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein.

Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein. Pfade einstellen Stand: Dezember 2012 Diese Anleitung bezieht sich auf FixFoto, V 3.40. In älteren oder neueren Versionen könnte die Arbeitsweise anders sein. Diese Anleitung soll zeigen, wie man Pfad-Favoriten

Mehr

mehr funktionen, mehr e-commerce:

mehr funktionen, mehr e-commerce: mehr funktionen, mehr e-commerce: xt:commerce plugin Search Tag Cloud xt:commerce Plugin search tag cloud Wonach suchen Ihre Kunden? Nicht nur für andere Nutzer ist es interessant, welche Artikel Ihre

Mehr

MAPS.ME. Benutzerhandbuch! support@maps.me

MAPS.ME. Benutzerhandbuch! support@maps.me MAPS.ME Benutzerhandbuch! support@maps.me Hauptbildschirm Geolokalisierung Menü Suche Lesezeichen Wie kann ich die Karten herunterladen? Zoomen Sie an den Standort heran, bis die Nachricht «Land herunterladen»

Mehr

NEUES BENUTZERHANDBUCH

NEUES BENUTZERHANDBUCH NEUES BENUTZERHANDBUCH In diesem Handbuch leiten wir Sie durch die Grundlagen der Software. Bitte richten Sie Ihr Zeiterfassungsgerät ein und installieren/aktivieren Sie Ihre Software. Wenn Sie die Software

Mehr

Windows 7. Der Desktop und seine Elemente. Der Desktop

Windows 7. Der Desktop und seine Elemente. Der Desktop Windows 7 Der Desktop und seine Elemente Der Desktop Nach der erfolgten Anmeldung an den Computer wird der DESKTOP angezeigt Der Desktop ist mit einem Schreibtisch zu vergleichen auf welchem Dokumente

Mehr

Leitfaden für E-Books und den Reader von Sony

Leitfaden für E-Books und den Reader von Sony Seite 1 von 7 Leitfaden für E-Books und den Reader von Sony Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem neuen Reader PRS-505 von Sony! Dieser Leitfaden erklärt Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie die Software installieren,

Mehr

Handbuch: Trade-through Charts

Handbuch: Trade-through Charts Handbuch: Trade-through Charts Inhalt Einführung.............................................. 3 Konfiguration von Trade-through Charts Charttypen............................................ 4 Zeiträume.............................................

Mehr

Aktienbuch V2012 Schritt-für-Schritt Anleitung

Aktienbuch V2012 Schritt-für-Schritt Anleitung Aktienbuch V2012 Schritt-für-Schritt Anleitung Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Übersicht... 2 Mandant eröffnen... 2 Mandant öffnen... 3 Aktionär erfassen... 4 Aktie erfassen... 7 Zertifikat erfassen...

Mehr

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu. 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen. 4. Das Historie-Icon TRADING-SOFTWARE METATRADER5 APPFÜRANDROID A B C Wo kann man den MetaTrader 5 für Android herunterladen? Wie kann man sich in ein existierendes Konto einloggen oder ein Demokonto eröffnen? Wie erfolgt

Mehr

MetaTrader 4/5 für Android. Benutzerhandbuch

MetaTrader 4/5 für Android. Benutzerhandbuch 1 MetaTrader 4/5 für Android Benutzerhandbuch 2 Inhalt Wo kann man MT4/5 für Android herunterladen... 3 Wie kann man sich in ein existierendes Konto einloggen oder ein Demokonto eröffnen...3 1. Quotes...

Mehr

Anleitung neuen Beitrag unter News auf www.schoellonia.de erstellen

Anleitung neuen Beitrag unter News auf www.schoellonia.de erstellen Anleitung neuen Beitrag unter News auf www.schoellonia.de erstellen BILD: Es ist möglich ein Bild unter den News mit zu veröffentlichen. Achtung: NUR EIN BILD pro Beitrag, und dieses sollte zuvor auf die

Mehr

Kurzbedienungsanleitung des WebMail-Interfaces Roundcube

Kurzbedienungsanleitung des WebMail-Interfaces Roundcube Kurzbedienungsanleitung des WebMail-Interfaces Roundcube Roundcube Webmail (ebenfalls bekannt als RC) ist ein mehrsprachiger IMAP Client, der als Schnittstelle zu unserem Emailserver dient. Er hat eine

Mehr

Dateien nach sinnvollen Kriterien organisieren, Ordner erstellen, Ordner/Dateien verschieben oder kopieren und Dateien aus dem Internet herunterladen:

Dateien nach sinnvollen Kriterien organisieren, Ordner erstellen, Ordner/Dateien verschieben oder kopieren und Dateien aus dem Internet herunterladen: Dateien nach sinnvollen Kriterien organisieren, Ordner erstellen, Ordner/Dateien verschieben oder kopieren und Dateien aus dem Internet herunterladen: Der Windows Explorer: Der WindowsExplorer ist ein

Mehr

Einleitung. Verbindung mit FXCM herstellen. Anmeldeprozess FXCM. Referenzsoftware. Hinweis zur Referenzsoftware

Einleitung. Verbindung mit FXCM herstellen. Anmeldeprozess FXCM. Referenzsoftware. Hinweis zur Referenzsoftware Einleitung Um AGENA TRADER effektiv nutzen zu können, sind zwei Punkte essensiel. 1. Die Verbindung zu einem Broker 2. Die Verbindung zu einem Datenfeed Anbieter. FXCM stellt in diesem Fall beides zur

Mehr

Anleitung: Installation von orgamax auf einem MAC

Anleitung: Installation von orgamax auf einem MAC Anleitung: Installation von orgamax auf einem MAC Lieber orgamax Anwender, orgamax ist eine WIndows-Anwendung und lässt sich somit nicht direkt auf einem Macintosh mit einem MacOS Betriebssystem installieren.

Mehr

Kurzanleitung zu WinZeit und dem Scanndy

Kurzanleitung zu WinZeit und dem Scanndy Kurzanleitung zu WinZeit und dem Scanndy Inhaltsverzeichnis Benötigte Materialien Seite 3 Grundlegende Bedienung des Scanndys Seite 4 Die Hauptmenü Punkte Seite 5 Das Drucken mit Barcode Seite 6 Zuordnen

Mehr

STRONG SYSMEM V2&V3. Vorwort

STRONG SYSMEM V2&V3. Vorwort STRONG SYSMEM V2&V3 Vorwort ich freue mich, dass Sie sich für mein System entschieden haben. Anbei erhalten Sie die Erforderlichen Systemdateien die im ZIP Datei gepackt sind. Durch Forex Trading Systeme

Mehr

Hotline: 02863/9298-55

Hotline: 02863/9298-55 Hotline: 02863/9298-55 Anleitung Version 5.x Seite Kap. Inhalt 2 I. Installationsanleitung VR-NetWorld Software 2 II. Der erste Start 3 III. Einrichtung der Bankverbindung (Chipkarte) 4 IV. Einrichten

Mehr

2. Festlegen der Sicherungsart Seite 6 Sicherung 1:1, Überschreiben Sicherung 1:1, Neuer Ordner Sicherung komprimiert mit WinZip

2. Festlegen der Sicherungsart Seite 6 Sicherung 1:1, Überschreiben Sicherung 1:1, Neuer Ordner Sicherung komprimiert mit WinZip dsbüro: pcbackup Achtung: Dieses Programm versteht sich nicht als hochprofessionelles Datenbackup-System, aber es sichert in einfachster Weise per Mausklick Ihre Daten. Installation erfolgt durch Setup.

Mehr

EasyTicketsystem V1.0

EasyTicketsystem V1.0 EasyTicketsystem V1.0 1 Einleitung...1 1.1 Installation...1 2 Admin...2 2.1 Saalplan erstellen...3 2.2 Ticketlayout erstellen...5 2.3 Preise einrichten...6 2.4 Termine erstellen...7 2.5 Drucker auswählen...7

Mehr

FlowFact Alle Versionen

FlowFact Alle Versionen Training FlowFact Alle Versionen Stand: 29.09.2005 Brief schreiben, ablegen, ändern Die FlowFact Word-Einbindung macht es möglich, direkt von FlowFact heraus Dokumente zu erzeugen, die automatisch über

Mehr

Disclaimer mit OK bestätigen und im folgenden Fenster Ihren Usernamen und Passwort eingeben.

Disclaimer mit OK bestätigen und im folgenden Fenster Ihren Usernamen und Passwort eingeben. QUICK REFERENCE-GUIDE HSH NORDBANK TRADER Start des Traders Den Internet-Browser öffnen und https://hsh-nordbank-trader.com/client.html eingeben Disclaimer mit OK bestätigen und im folgenden Fenster Ihren

Mehr

Browser Grid Funktionalitäten

Browser Grid Funktionalitäten Browser Grid Funktionalitäten Die Browser Grid Funktionalitäten können durch rechts Klick auf dem Grid eines Browsers aufgerufen werden. Fig. 1 Die erste Option Gruppe (bis zur ersten linie in Fig.1) enthält

Mehr

Über Kobo Desktop... 4. Kobo Desktop für Windows installieren... 6 Kobo Desktop für Mac installieren... 7. ebooks mit Kobo Desktop kaufen...

Über Kobo Desktop... 4. Kobo Desktop für Windows installieren... 6 Kobo Desktop für Mac installieren... 7. ebooks mit Kobo Desktop kaufen... Kobo Desktop Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis Über Kobo Desktop... 4 Kobo Desktop herunterladen und installieren... 6 Kobo Desktop für Windows installieren... 6 Kobo Desktop für Mac installieren...

Mehr

InnoNav. Leichtes Zurechtfinden in der Anwendung und rationelles Arbeiten mit Ihrem Produkt liegt uns am Herzen!

InnoNav. Leichtes Zurechtfinden in der Anwendung und rationelles Arbeiten mit Ihrem Produkt liegt uns am Herzen! Leichtes Zurechtfinden in der Anwendung und rationelles Arbeiten mit Ihrem Produkt liegt uns am Herzen! Wir bringen Ihnen die wichtigsten Inhalte kurz und prägnant auf den Punkt. Die Navigationsleiste

Mehr

Anleitungen für User der Seite TSV AustriAlpin Fulpmes. So erstellen Sie einen Bericht (Beitrag) auf der TSV-AustriAlpin Fulpmes Homepage.

Anleitungen für User der Seite TSV AustriAlpin Fulpmes. So erstellen Sie einen Bericht (Beitrag) auf der TSV-AustriAlpin Fulpmes Homepage. So erstellen Sie einen Bericht (Beitrag) auf der TSV-AustriAlpin Fulpmes Homepage. Seite 1 Walter Mayerhofer 2012 1.) ANMELDUNG Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an. Als allererstes

Mehr

Handout für die Nutzung von Open Sankoré

Handout für die Nutzung von Open Sankoré Handout für die Nutzung von Open Sankoré Rechte Funktionsleiste bietet 4 Ansichten (von links nach rechts): (1) Board: Arbeitsfläche (2) Internet: Direkter Aufruf eines Webbrowsers innerhalb von Open Sankoré

Mehr

Witbox. Anleitung Repetier-Host. Witbox

Witbox. Anleitung Repetier-Host. Witbox Anleitung Repetier-Host Anleitung Repetier-Host Deutsch INHALT 3 Installation und Konfiguration von Repetier-Host 4 Installation 4 Installation unter Linux 5 Installation unter MacOS 5 Installation unter

Mehr

EINFACHES HAUSHALT- KASSABUCH

EINFACHES HAUSHALT- KASSABUCH EINFACHES HAUSHALT- KASSABUCH Arbeiten mit Excel Wir erstellen ein einfaches Kassabuch zur Führung einer Haushalts- oder Portokasse Roland Liebing, im November 2012 Eine einfache Haushalt-Buchhaltung (Kassabuch)

Mehr

KBC Group. Anleitung für Zahlungen via Excel in KBC-Local

KBC Group. Anleitung für Zahlungen via Excel in KBC-Local KBC Group Anleitung für Zahlungen via Excel in KBC-Local 2013 1. Anfangen: Installation... 3 1.1 Technische Anforderungen... 3 1.1.1 Unterstützte Betriebssysteme und Browserversionen... 3 1.1.2.NET 4.X...

Mehr

1. Download. 2. Installation

1. Download. 2. Installation 1. Download Klicken Sie auf den Link, den Sie per Email erhalten haben und laden Sie die Installationsdatei auf Ihre Festplatte herunter. Wichtig: Bitte merken Sie sich gut, wo auf Ihrer Festplatte Sie

Mehr

Erste Schritte mit Elvis 3 ein Beispielprojekt

Erste Schritte mit Elvis 3 ein Beispielprojekt Erste Schritte mit Elvis 3 ein Beispielprojekt Um Sie mit Elvis 3 vertraut zu machen möchten wir mit Ihnen mit diesem Kapitel ein Beispielprojekt vom ersten Aufruf von Elvis 3 bis zum Testlauf aufbauen.

Mehr

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30

Die neue Datenraum-Center-Administration in. Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Die neue Datenraum-Center-Administration in Brainloop Secure Dataroom Service Version 8.30 Leitfaden für Datenraum-Center-Manager Copyright Brainloop AG, 2004-2014. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentversion:

Mehr

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage

Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Anleitungen zum Publizieren Ihrer Homepage Einrichtung und Konfiguration zum Veröffentlichen Ihrer Homepage mit einem Programm Ihrer Wahl Stand April 2008 Die Anleitungen gelten für die Homepage-Produkte:

Mehr

Datenmigration K1Max (Exchange)

Datenmigration K1Max (Exchange) Datenmigration K1Max (Exchange) Wenn Sie bereit ein Exchange Konto haben und die Daten vom alten Exchange in das K1Max Konto migrieren wollen empfiehlt sich wie folgt vorzugehen: Step 1. Zuerst legt man

Mehr

Windows 8 Am Startbildschirm mit der Maus in die rechte obere Ecke navigieren und anschließend Einstellungen wählen:

Windows 8 Am Startbildschirm mit der Maus in die rechte obere Ecke navigieren und anschließend Einstellungen wählen: HowDo: Wie komme ich ins WLAN? Inhalt HowDo: Wie komme ich ins WLAN?... 1 Windows 8... 1 Windows 7... 3 IPHONE/IPAD/IPOD/Macbook... 11 Android... 14 Proxy Server einstellen... 15 Internet Explorer... 15

Mehr

MIKA - Eine kleine Einführung

MIKA - Eine kleine Einführung MIKA - Eine kleine Einführung von Kerstin Schulze 1. MIKA (Mail- Instant Messaging- Kalender- Adressen) MIKA ist der neue Web-Mail Service an der HBK. MIKA steht für die Funktionsbereiche Mail, Instant

Mehr