Endkundenmarketing durch. RehaVitalisPlus e.v. In dieser Ausgabe. UMSATZSTEUER Mehr als die Hälfte MEET THE TOP. STARTSCHUSS Das Unterschriften-Pad

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Endkundenmarketing durch. RehaVitalisPlus e.v. In dieser Ausgabe. UMSATZSTEUER Mehr als die Hälfte MEET THE TOP. STARTSCHUSS Das Unterschriften-Pad"

Transkript

1 Beratungsdienstleister für Gesundheitssport AUSGABE SEPTEMBER 2014 Endkundenmarketing durch RehaVitalisPlus e.v. In dieser Ausgabe MEET THE TOP RehaVitalisPlus e.v. ist auch beim nächsten Meet the Top-Event im Februar auf Mallorca wieder dabei. Seite 10/11 UMSATZSTEUER Mehr als die Hälfte unserer Partner profitiert inzwischen von der Rückerstattung der Umsatzsteuer Seite 12 STARTSCHUSS Das Unterschriften-Pad ist an den ersten Standorten gestartet. Die Resonanz ist durchweg positiv. Seite 13

2 2 Auftakt Schranz Control Editorial: Schritt in die Zukunft Das Studio mit dem Online-Portal Rehasport to go verzahnen. Gesundheits- und Rehasportangebote für jede Lebenslage. Statt Termine ausfallen zu lassen, können die Kunden einfach zu Hause weitertrainieren. Mit dem Online-Portal. LIEBE GESUNDHEITSSPORTANBIETER im März dieses Jahres schrieb ich es wird ein gutes Jahr werden, nun kann man schon eine Prognose wagen, wie das Jahr abschließen wird. Die Mehrzahl der Kollegen verzeichnet im klassischen Fitnessgeschäft eine eher stagnierende Entwicklung, wogegen sich die Zahlen im Gesundheits- u. Rehabereich immer weiter stark nach oben entwickeln. Dies ist auch insofern nachvollziehbar, sprechen wir mit dem Thema Gesundheit eine Zielgruppe an, die bis vor kurzem inhaltlich nicht erreicht wurde. Ich bin mir auch hier ziemlich sicher, dass wir in Deutschland mit dem Thema Gesundheitsu. Rehasport die Reaktionsquoten nochmals deutlich steigern werden. Damit dies auch kalkulierbar wird, haben wir das Thema Endkundenmarketing aufgeschlagen und mit der ersten Anzeigenserie in der Fitnessumschau begonnen. Weitere Nur dem Gehenden legt sich der Weg unter die Füße Konfuzius Publikationen werden kommen. Somit werden alle Rehasportanbieter und im Besonderen natürlich die RehaVitalisPlus Standorte unterstützt und das Produkt Gesundheitssport weiter entwickelt. Darüber hinaus haben wir uns dem alltäglichen Thema gestellt, was mache ich wenn ich meine Trainingseinheit im Gesundheitszentrum nicht war nehmen kann? Da ist ausfallen lassen bestimmt eine schlechte Alternative. Deshalb sind wir dabei zusammen mit pur life, dem ersten Online Fitnessportal und Manuel Eckardt RehaSport to go zu entwickeln. RehaSport to go soll alle unterstützen und motivieren, wenn es einmal nicht zum Kurs live vor Ort klappt, man unterwegs ist oder man den inneren Schweinehund nicht so im Griff hat, seine regelmä- ßigen, wöchentlichen Bewegungseinheiten durch zu führen. Bei diesem Format werden vor allem die Teilnehmer profitieren, denn sie erreichen weiterhin ihre Ziele und bleiben motiviert am Ball. Aber auch die kooperierenden Partner werden neben zufriedenen Kunden finanziell daran beteiligt. Seien Sie gespannt auf das roll out im Oktober und den Start in die neue Saison Vergessen Sie nicht unsere Netzwerktermine im November, wo es wieder wichtige Dinge zum Thema Rehasport, aber auch praktisches für den Erfolg geben wird. Es grüßt Sie herzlich Ihr

3 Schranz Control Rehasport 3 Entwicklung der RehaVitalisPlus Standorte weiterhin positiv Steigende Anzahl der Standorte auch in diesem Jahr zu verbuchen Rehasport als konstante Einnahmequelle für unsere Standorte Perfekte Betreuung durch unser Dienstleistungspaket Zur Zeit 381 Standorte in Deutschland Rehabilitationssport hat sich zu einer lukrativen Einnahmequelle für unsere Standortpartner entwickelt. Vorbei ist die Zeit, in der Rehasport ausschließlich als zweites Standbein für die Fitnessstudios gesehen wird. Wo früher noch die Reha-Kursräume einen sehr kleinen Teil des Standorts ausgemacht haben, wird mittlerweile nicht nur bei uns in der Zentrale in Düsseldorf der Raum für den Rehasport erweitert. Zurzeit werden bei uns Umbauarbeiten durchgeführt um noch mehr Kurse anbieten zu können und die Mitgliederzahlen weiterhin zu erhöhen. Diese positive Entwicklung fällt unserem Vertrieb auch im Kontakt mit unseren Kooperationspartner auf. Immer mehr Studios schaffen Platz für weitere Kursräume oder Zirkel damit unsere Rehasportkunden ein zufriedenstellendes Angebot erhalten. Aber nicht nur die Zertifizierung neuer Kurse hat stark zugenommen, auch immer mehr Übungsleiter beantragen Lizenzen aufgrund des neu geschaffenen Platzes. Rehasport schafft Arbeitsplätze! Dem ist natürlich eine optimale Auslastung der Kurse in den Studios vorausgesetzt. Dies schaffen unsere Partner indem Sie die regelmäßige Teilnahme erhöhen und schwach besetzte Kurse löschen. Und weil sich dieser finanzielle Erfolg des Rehasport in der Fitnessbranche rumspricht, entscheiden sich immer mehr Sportstudios unserem Verein anzuschließen und es entsteht ein stetiges Wachstum unserer Standorte. Trotz der uns zufriedenstimmenden Entwicklung, sind wir noch nicht satt, denn das Potential ist noch lange nicht ausgeschöpft! Sollten auch Sie sich für eine Mitgliedschaft in unserem Verein entscheiden, werden Sie natürlich durch unser Dienstleistungspaket perfekt vorbereitet und begleitet auf den gemeinsamen Weg im Rehasport. Nach der Zertifizierung durch den Behinderten Sportverband starten wir die Umsetzung und Durchführung des Rehasports bei Ihnen im Haus mit Marketing-Paket, Verwaltungssoftware und vielem mehr. NEUIGKEITEN UND TERMINE Netzwerktreffen Bruchsal (Baden-Württemberg), :00 Uhr : Kassel (Hessen), :00 Uhr : Düsseldorf (Nordrhein- Westfalen), :00 Uhr Termine im Saarland: Lehrgangsort: Homburg, Ausbildungszentrum, Talstraße 38 Zusatztermine für 2014 & 2015 sind eingetroffen. Der Gesundheitspark Saarpfalz veranstaltet in Kooperation mit dem BRS Saarland folgende Ausbildungen und Sonderlehrgänge. Grundlehrgang Block 10 Lehrgangstermin: Kosten: 890,00 zzgl. MwSt. Meldeschluss: Lehrgangstermin: Kosten: 890,00 zzgl. MwSt. Meldeschluss: Orthopädie Beginner, Block 30 Lehrgangstermin: Kosten: 890,00 zzgl. MwSt. Meldeschluss: Lehrgangstermin: Kosten: 890,00 zzgl. MwSt. Meldeschluss: Sonderlehrgang für vorqualifizierte Fitnesstrainer mit anerkannter B-Lizenz Lehrgangstermin: fast ausgebucht! Kosten: 890,00 zzgl. MwSt. Meldeschluss: Lehrgangstermin: & Kosten: 890,00 zzgl. MwSt. Lehrgangstermin: Kosten: 890,00 zzgl. MwSt. Meldeschluss: Frühbucherpreis (800 zzgl.mwst.) bis zum sichern. Wichtig! Mindestteilnehmerzahl erforderlich. Teilnehmerzahl begrenzt Mehr Termine und Lehrgänge für weitere Gruppen finden Sie auf unserer Homepage unter: Für Fragen und Wünsche stehen wir gerne zur Verfügung. Weitere Infos und das Anmeldeformular erhalten Sie bei uns. an IMPRESSUM Herausgeber: Schranz Control, Düsseldorf Verlag: Der Gesundheitsbote Verlags-UG (haftungsbeschränkt) Am Heider Kopf 29, Breckerfeld Telefon 0211 / Fax 0211 / Chefredakteur (V.i.S.d.P.): Bernd Schranz Redaktion: Isabell Preisler, Fabian Bartels, Dominic Krutz Anschrift: Redaktion Schranz Control Prof.-Oehler-Straße 7, Düsseldorf Druck: Rheinisch-Bergische Druckerei, Zülpicher Straße 10, Düsseldorf Telefon: 0211 / Erscheinungsweise: quartalsweise mit einer Gesamt-Auflage von Exemplaren. Die Redaktion übernimmt keine Haftung für unverlangt eingesandte Manuskripte, Fotos und Illustrationen. Diese Ausgabe und alle in ihr enthaltenen Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Mit Ausnahme der gesetzlich zugelassenen Fälle ist eine Verwertung ohne Einwilligung des Verlages strafbar. Alle Anbieter von Beiträgen, Fotos und Illustrationen stimmen der Nutzung in den Ausgaben des Gesundheitsboten im Internet, auf DVD sowie in Datenbanken zu.

4 4 Service Schranz Control Endkundenwerbung Wir unterstützen Sie im Marketing für Ihre Rehasportler Um Neukunden zu gewinnen reicht mittlerweile die Mundpropaganda nicht mehr aus. Der RehaVitalisPlus e.v. will Sie in der Werbung für Ihre Rehasportler unterstützen, um durch die richtigen Werbeträger und mittel das Interesse am Rehasport zu erhöhen. Von Fabian Bartels Das Thema Endkundenbewerbung ist schwierig geworden, sind die Reaktionsquoten doch in den meisten Fällen sehr niedrig und das bei den unterschiedlichsten Angeboten. Das liegt häufig daran, dass über die falschen Kanäle versucht wird, an den Endkunden zu gelangen. Da es für einen einzelnen Standort oft schwierig ist ein breites Publikum anzusprechen, haben wir uns bei RehaVitalisPlus e.v. entscheiden unsere Standortpartner bei der Endkundenwerbung tatkräftig zu unterstützen. Hierbei spielt das Marketing eine zentrale Rolle. Das Marketing hat eine wichtige Funktion, um das Unternehmen in seiner Ausrichtung und seinem Angebot die Bedürfnisse der Kunden bzw. Nachfrager zu befriedigen oder zu wecken. Marketing umschließt unterschiedliche Aktivitäten, um festgelegte Unternehmensziele zu erreichen. Grundlegend hierfür ist die Befriedigung der Bedürfnisse der Kunden. Neben unserem bereits bekannten Marketing Angeboten, wie z.b. der Erklärfilm, die Rehasport Flyer, Werbeschilder und PR-Anzeigen und Texte (Alle Angebote nachzulesen in unserer Start Up Mail Marketing falls Sie diese noch nicht erhalten haben, kontaktieren Sie uns bitte!) wollen wir gezielt durch attraktive Angebote das von uns gewünschte Publikum ansprechen. Diese ist nicht so einfach, bedarf es eines Werbeträgers, welches deutschlandweit bei der Zielgruppe in den Umlauf gebracht werden kann und zudem bezahlbar bleibt! Hierbei liegt unser Fokus zum einen auf konventionellen Medien, wie zum Beispiel Magazine und Zeitschriften, zum anderen auf den neuen sozialen Medien wie zum Beispiel Facebook, Homepagegestaltung und Suchmaschinenoptimierung. Diese für Sie in Frage kommenden Werbemittel & Marketing-Tools würden wir Ihnen in Folge gerne näher bringen, damit Sie einen Nutzen daraus für sich und Ihr Unternehmen ziehen können. Denn das Ziel sollte immer sein sich weiter zu entwickeln, denn schon Konfuzius sagte: Fürchte dich nicht vor dem langsamen Vorwärtsgehen. Fürchte dich nur vor dem Stehenbleiben Fitness Umschau Bei den alten Medien haben wir uns zum Start für eine regelmäßige Anzeigenschaltung in dem Hochglanz-Zeitschrift Fitness Umschau entschieden. Das Fitness- und Gesundheitsmagazin wird mit einer deutschlandweiten Auflage von über Exemplaren monatlich in den Studios ausgelegt. Auf über 100 Seiten wird der Endkunde unter anderem über die Themen Training, Ernährung und Gesundheit informiert. Dieser erhält die Zeitschrift kostenfrei und wird dadurch auf RehaVitalisPlus und somit auch auf Ihr Studio aufmerksam. Denn das Ziel dieser Werbekampagne ist es, die Mitgliederzahlen bei den mit uns kooperierenden Standorten zu erhöhen! Selbstverständlich kann die Fitnessumschau auch für das eigene Studio mit eigenen Anzeigen bei Horn Druck & Verlag bestellt werden. Weitere Informationen erhalten Sie direkt bei Horn Druck & Verlag. Kontaktdaten: Horn Druck & Verlag KG Stegwiesenstr Bruchsal Tel: Anzeigenleitung: Sabine Schirra Bei den neuen Medien versuchen wir Ihnen Social Media als Marketinginstrument vorzustellen. Hierbei liegt unser Fokus auf der Vorstellung unserer neuer Homepage, Suchmaschinenoptimierung und den Möglichkeiten die Facebook Ihnen bieten kann. Die neue Homepage von RehaVitalisPlus Zunächst freuen wir uns sehr, Ihnen heute unsere neue Webseite vorstellen zu können. Warum ein Relaunch wird sich der ein oder andere Fragen? Die Gründe für die Neugestaltung der Homepage sind eine neue, übersichtlichere Struktur des Seitenaufbaus samt neuen Log-In Bereich für unsere Mitglieder und das Responsive Layout.

5 Schranz Control Service 5 Der Aufbau der Homepage Die Homepage ist jetzt in drei Bereiche unterteilt: Im ersten Bereich finden die Rehasportler Informationen zum Thema Rehasport. In dem Teil der Seite werden alle relevanten Fragen der Rehasportler beantwortet. Was ist überhaupt Rehasport? Wer kann ihn nutzen und wie komme ich zum Rehasport? Welche Leistungen werden übernommen, welche Kosten entstehen und was ist das Ziel des Rehasport? Außerdem befindet sich in diesem Bereich ein Standortfinder. Hier sind alle unsere Partner in ganz Deutschland einfach und unkompliziert zu finden. Über die Kontaktdaten können sich interessierte Patienten sich Ihren Standort raussuchen. Der zweite Bereich beinhalten Informationen für die Rehasport- Anbieter. Hier werden die Fragen beantwortet, welche Voraussetzungen für die Angliederung an RehaVitalisPlus erfüllt werden müssen, es sind Informationen zum Dienstleistungsartikel zu finden (siehe S.10/11), es wird der Aufbau eines Ärzte-Netzwerkes erklärt, es werden Kostenpauschale und Einnahmeverteilung erläutert, es sind Kundenmeinungen und allgemeine Downloads zu finden. Zudem erhält der Rehasport- Anbieter die Möglichkeit den Log- In Bereich zu nutzen. Die neue Internet-Seite des RehaVitalisPlus e.v. wird über einen Login-Bereich für unsere Partner verfügen. Sie erhalten Zugangsdaten, damit Sie schnell und unkompliziert an wichtige Informationen wie zum Beispiel zu unserer Software, Zertifizierung, Abrechnungen und Termine für Schulungen und Ausbildungen kommen. Fragen-Antworten-Listen und Handbücher werden Ihnen auf dem Portal zu den Themen zur Verfügung stehen. Über den Log- In Bereich haben Sie außerdem direkten Zugang zu unseren Marketing Materialien, können diese runterladen, sofort ausdrucken oder erhalten einen Link zu unserem Erklärfilm. Diesen können Sie auf Ihrer Homepage integrieren. Sollten Sie Interesse an unserem neuen Angebot haben, senden Sie uns eine , wir werden Ihren Account schnellstmöglich freischalten. Der dritte Bereich der neuen Homepage ist für die Ärzte vorgesehen. Anhand eines Videos soll der Rehabilitationssport den Ärzten näher gebracht werden, es werden Beispiele für Diagnosen und Schädigungen der körperlichen Funktionen aufgezählt, Rehabilitationsziele werden genannt, die Dauer, Häufigkeit und Durchführung des Reha-Sports beschrieben und es gibt einen kurzen Hinweis wie mit Ablesungen seitens der Krankenkasse umgegangen werden soll. Zu diesen drei Bereichen kommen Sie ganz einfach über die Startseite der Homepage. Auch wenn Sie in einem Unterbereich sind, können sie jederzeit unkompliziert zu einem der anderen beiden wechseln. Responsive Layout Mit dem Responsive Layout wollen wir erreichen, dass unsere Webseite auf jedem Endgerät und vor allem auf mobilen Endgeräten, ohne große Umstände aufgerufen werden kann. Damit Sie auch von Ihrem Smartphone oder Tablet Zugriff auf unsere Homepage haben. Denn unser Ziel ist es, unseren Besuchern der Webseite, die Leistungen die wir bieten, leichter erfassbar und zugänglich zu machen. Rehasport to go Einer der Vorteile die Sie durch das Responsive Layout haben werden, ist das sich im Aufbau befindende RehaSport to go. Gemeinsam mit dem Online Fitnessportal pur life und Manuel Eckardt entwickeln wir eine Plattform damit die Teilnehmer auch unterwegs oder zu Hause Ihre Übungen durchführen können, falls Sie es mal zeitlich nicht schaffen ihre Kurse zu besuchen. Und durch das Responsive Layout ist dies auch von Ihrem Smartphone oder Tablet möglich. Dies hat den positiven Effekt, dass Kursteilnehmer motiviert bleiben, nicht aus dem Rhythmus kommen und weiterhin die angebotenen Kurse vor Ort besuchen kommen. Und Sie, als unser kooperierender Partner haben nicht nur zufriedene Rehasportler, sondern werden auch noch finanziell beteiligt! Wir freuen uns auf Ihr Feedback und sind gespannt auf Anregungen und auch Ihre Kritik! Suchmaschinenoptimierung - Nach oben auf der Erfolgsleiter bei Google & Co! Ein weiterer Grund für unseren neuen Aufbau der Homepage war zudem auch die Suchmaschinenoptimierung. Bei einer Suchmaschinenoptimierung wird eine bestehende oder neue Webseite so gestaltet und programmiert, dass diese von Suchmaschinen optimal gelesen, analysiert und schlussendlich gespeichert wird. Durch Suchmaschinenoptimierung soll die gespeicherte Webseite bei Suchresultaten möglichst weit vorne gezeigt werden. Optimal unter den ersten 3 Resultaten. Es ist und wichtig als größer Rehasportverein Deutschlands auch bei Google ganz vorne dabei zu sein. Der Rehasportler von heute informiert sich verstärkt im Netz über diverse Angebote in der Umgebung. Also auch über Vereine oder Standorte die Rehasport anbieten. Auf unsere Homepage haben wir alle unsere Standorte verlinkt, so dass wir dadurch eine bessere Positionierung erreichen. Hierbei ist es jedoch genauso wichtig, auch im eigenen Interesse, RehaVitalisPlus auf der eigenen Homepage zu verlinken und die Rubrik Rehasport mit einzubauen um selber auch bei Google weit oben zu finden zu sein. Optimal sollte ihre Webseite unter den ersten 3 Suchresultaten aufgelistet sein. Ist dem so? Mit dieser kostengünstigen Marketingmaßnahme können Sie als Rehasport-Anbieter 24 Stunden am Tag Ihre Zielgruppe über das Internet erreichen. Warum braucht man Suchmaschinenoptimierung? Im World Wide Web stoßen Besucher auf drei Wegen auf eine Internetseite: Ihr Unternehmen/Webseite ist bekannt und der Interessent gibt ihren Link sofort in die Einga-

6 6 Service Schranz Control be des Browsers ein. Diese Besucher zählen zu den direkten Besuchern. Die Besucher sind auf eine Anzeigenschaltung (wie z.b. Google Adwords, Werbebanner) gestoßen und besuchen über diese Werbung ihre Homepage. Für jeden Klick entstehen Kosten für ihr Unternehmen. Oder die Besucher haben in einer Suchmaschine wie z.b. Google nach einem bestimmten Begriff gesucht und ihre Seite wurde ganz oben positioniert. Tipps & Tricks damit Ihre Webseite oben in der Suchmaschine steht! Suchmaschinenoptimierung ist ein langwieriger Prozess und sollte von Spezialisten betrieben werden. Trotzdem möchten wir Ihnen einige hilfreiche Tipps & Tricks an die Hand geben, damit Sie auch in Zukunft im WorldWideWeb erfolgreich bleiben. Optimaler Name Ihrer Internet- Domain Verwenden Sie keinen Fantasie-Namen. Nutzen Sie einen Domainnamen der Bezug zu Ihrer Branche hat. Idealerweise enthält der Domainname das wichtigste Suchwort, sollte aber auch so gewählt werden, dass der potentielle Besucher auch drauf klickt. Themenbezogener Inhalt auf Ihrer Webseite Schaffen Sie interessanten und themenbezogenen Inhalt auf Ihre Webseite. Die Inhalte sollten auf Ihr Unternehmen und Ihre Leistungen abgestimmt werden. Links: Währung der Suchmaschine Links sind die Währung bei der Suchmaschinenoptimierung. Je mehr Links von fremden Webseiten auf Ihre Webseite zeigen, je höher stuft sie eine Suchmaschine in der Wichtigkeit ein. Versuchen Sie Links von themenrelevanten Webseiten zu bekommen. Wichtig: Externe Links sollten langsam und stetig aufgebaut werden. Vernetzen Sie Ihre Seiten untereinander Verlinken Sie die einzelnen Seiten untereinander. Eine Suchmaschine macht sich ein Bild von einer Webseite. Eine Suchmaschine versucht zu verstehen wie die Struktur einer Webseite ist. Wie die Webseite verschachtelt und strukturiert ist. Helfen Sie der Suchmaschine, indem Sie Ihre Struktur mundgerecht aufbereiten. Der betriebswirtschaftliche Nutzen von Top-Positionen in relevanten Suchmaschinen wird heute kaum noch in Frage gestellt. Trotzdem betreibt nur ein Bruchteil aller Anbieter effektive & professionelle Suchmaschinenoptimierung. Das Thema Suchmaschinenoptimierung ist ein komplexes Thema und sollte von Experten begleitet werden. Wir betreiben aktiv Suchmaschinenoptimierung durch unseren Partner igroup, auch damit der Endkunde schnellstmöglich über unserer Standortfinder auf Sie aufmerksam wird! Trotzdem sollten auch Sie sich als Unternehmer mit den Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung auseinandersetzen und einige Tipps & Tricks können Sie sofort selbst umsetzten. Setzen Sie ausschließlich auf eine seriöse und langfristig ausgerichtete Suchmaschinenoptimierung. Schließlich möchten Sie mit Ihrer Internetseite doch auch in ein paar Jahren noch gutes Geld verdienen, oder nicht? Facebook - soziales Netzwerk zum Kommunikationsaustausch Genauso wichtig wie die eigene Homepage ist die Facebook Plattform für Ihr Unternehmen. Diese weltweit meistgenutzte Social-Media Plattform kann für Sie von großem Nutzen sein, wenn Sie es richtig einsetzen. Neue Rehasportler können geworben und bereits bestehende gebunden und durch regelmäßige Postings an die regelmäßige Teilnahme an den Kursen erinnert werden. Häufig hören wir in Gesprächen mit unseren Standortpartnern, dass Facebook als Werbeplattform für Sie irrelevant ist, da das Publikum auf diesem Medium zu jung ist. Laut einer Studie haben Facebook- User einen Altersdurchschnitt von 40,5 Jahre. Das bedeutet, dass auch die Rehasport-Teilnehmer zur Zielgruppe auf Facebook gehören. Sie können gerne mal eine Umfrage bei sich im Studio durchführen, wer Ihrer Teilnehmer alles bei Facebook registriert ist. Sie werden vermutlich über das Ergebnis überrascht sein. Das Ziel Ihres Unternehmens auf Facebook sollte es sein, an möglichst viele Fans durch das Anklicken des Gefällt mir Buttons zu gelangen. Durch das Anklicken dieses Buttons entsteht ein Schneeball-Effekt. Jeder aus der Freundesliste der Person, die Gefällt mir gedrückt hat, kann dieses sehen und durch Anklicken mit seinem/ ihrem Freundeskreis teilen. Da der Freundeskreis dieser Person auch potentielle Rehasportkunden sein können, erreichen Sie dadurch auch diese Personen. Warum ist gerade Facebook so wichtig? Facebook bietet einem die Möglichkeit kostengünstig potentielle Rehasportler zu erreichen und damit große Aufmerksamkeit zu erlangen. Vorteile sind direkte, effiziente und kostengünstige Wege, um mit Kunden über neue Kanäle ins Gespräch zu kommen im Gegensatz zu den klassischen Marketing-Maßnahmen wie Broschüren, Direktmarketing und Werbeanzeigen in Tageszeitungen. Informieren Sie also auch Ihre Rehasportler über Facebook über Ihr zusätzliches Rehasportangebot. Dies kann auch hier durch verlinken unsere Facebook Seite oder durch den Gefällt mir Button erfolgen. Besuchen Sie uns doch auf unserer Facebook-Seite und liken Sie diese, damit wir unser gemeinsames Netzwerk weiter ausbauen können!

7 Schranz Control Umsatzsteuer 7 Umsatzsteuerrückerstattung der Kassenleistungen im Rehasport findet positive Resonanz Ausgenommen von Physiotherapiepraxen, wo auch der Physiotherapeut die Rehakurse durchführt, sind alle Sportstudios grundsätzlich vollumfänglich Umsatzsteuerpflichtig. Sollten diese Umsatzsteuern nicht gebucht worden sein, besteht die Gefahr, dass ohne gebildete Rücklagen, das Finanzamt diese Beträge nachträglich zurückverlangt. Die Verantwortung für die korrekte und saubere Ermittlung, Anmeldung und Abführung der entstehenden Steuern sind von den jeweiligen Unternehmer zu tragen. Von Fabian Bartels Wie bereits in der Märzausgabe 2014 propagiert, sind wir nach einer von uns durchgeführten Konzepterstellung zu dem Ergebnis gekommen, dass die Kassenleistungen der gewerblich tätigen Fitnessstudios von der Umsatzsteuer befreit sind. Dieses Konzept ist uns bereits vom Finanzamt Düsseldorf anerkannt und die Umsatzsteuer ist nachträglich erstattet worden. Da die Finanzämter unabhängig voneinander sind, ist es wichtig die Rückerstattung optimal mit Hilfe seines Steuerberaters vorzubereiten. Folgende Punkte sind hierbei zu beachten: Im Zusammenhang mit der Geltendmachung steuerfreier Umsätze ist darauf hinzuweisen, dass dadurch eine mögliche Vorsteuerkorrektur notwendig wird. Diese Korrektur bezieht sich, nach unserer Auffassung, jedoch nur auf den Vorsteuerabzug für bezogene Leistungen, die den steuerfreien Leistungen direkt zuzuordnen sind sowie aus den bezogenen Leistungen, die sowohl den steuerpflichtigen als auch den steuerbefreiten Leistungen zugeordnet werden müssen. (Beispielsweise sei hier die Miete, die laufenden Versorgungskosten oder die Anschaffungskosten für Kleingeräte für die Erbringung von Rehasport-Leistungen genannt.) Insbesondere die Vorsteuerberichtigung aus den gezahlten Mieten kann hier problematisch werden, da dadurch eine Option zur Umsatzsteuer des Vermieters, möglicherweise entfallen kann. Hier bitten wir um Prüfung des bestehenden Mietvertrages und um eventuelle notwendige Kontaktaufnahme mit einem Rechtsanwalt, um die daraus eventuell entstehenden Probleme zu erörtern. Hinsichtlich der Gutschriften zu den anteilig weitergeleiteten Vereinsbeiträgen ist aus unserer Sicht folgendes zu bemerken. Nach gegenwärtiger Kenntnis sind uns keine Befreiungsvorschriften für die Vereinsbeiträge bekannt, somit sind die weitergeleiteten Mitgliedsbeiträge nicht von der Umsatzsteuer befreit! Richtig ist, dass eine Gutschrift alle notwendigen Inhalte gemäß 14 Abs. 4 bzw. 14a UStG enthalten muss. Dies gilt aber im Wesentlichen für den gesetzlichen Vorsteuerabzug aus BEZOGENEN Leistungen. Hier liegt der Fall jedoch dahingehend anders, als dass SIE diese Leistungen erbringen. Daher müssen Sie entscheiden, ob Ihre Leistungen steuerbar und steuerpflichtig und falls dies gegeben ist zu welchem Steuersatz diese Leistung zu erklären ist. Dementsprechend ist durch das leistende Studio die in den weitergeleiteten Mitgliedsbeiträgen enthaltene Umsatzsteuer heraus zurechnen und zutreffend an das jeweilige Finanzamt abzuführen. Ob eine Angabe zum Steuersatz und den Steuerbetrag notwendig ist, halten wir daher für nicht erheblich. Nach unserer Auffassung wird die Umsatzsteuer geschuldet soweit kein Hinweis auf eine Steuerbefreiung oder Nichtsteuerbarkeit der Umsätze einschlägig ist. Zur Verdeutlichung, der Ausweis des Steuersatzes und des Steuerbetrages wäre für den Verein wichtig, wenn dieser zum Vorsteuerabzug berechtigt wäre nicht jedoch für das leistende Studio. Dazu dürfen wir auf unsere obigen Ausführungen zur Eigenverantwortung des jeweiligen Unternehmens verweisen. Nachträgliche Berichtigung der USt.- Anmeldungen/ USt.- Bescheide: Die Abrechnungen (Gutschriften) für die Kassenleistungen können auch nachträglich durch den Verein berichtigt werden. Dafür sollte jeder Standortpartner seinen Steuerberater kontaktieren, um zu prüfen, ob die Umsatzsteuerfestsetzungen noch änderbar im Sinne der Abgabenordnung i. V. m. 164 AO oder ob andere Änderungsmöglichkeiten nach der AO möglich sind. Beispielsweise bei Veranlagung unter dem Vorbehalt der Nachprüfung. Steht fest welche Veranlagungen noch korrigiert werden können, dann bitte eine Info an das Vereinsbüro welche Gutschriften/ Abrechnungen es betrifft, damit wir Ihnen berichtigte Gutschriften mit dem Hinweis auf die geltende Steuerbefreiung erstellen können. Unter Hinweis auf diese Berichtigung können diese nebst unserem Begleitschreiben bei Ihrem zuständigen Finanzamt eingereicht und die Korrektur der bisherigen Umsatzsteuerfestsetzung beantragt werden. Wie hat die Rückerstattung bis jetzt geklappt? Da jedes Finanzamt unabhängig voneinander agiert, ist es wichtig, dass das Sportstudio mit Hilfe seines Steuerberaters alles gut vorbereitet und abstimmt. Seit wir Anfang 2014 die Möglichkeit der Rückerstattung publik gemacht haben, wurden von 218 unserer Standorte die Umsatzsteuerbefreiung für den verordneten Rehasport beantragt und bisher hat keiner eine Ablehnung erhalten, auch rückwirkend. Das sind 57% aller Kooperationspartner. Bei allen hat der Vorgang einwandfrei funktioniert und wir haben viele positive Rückmeldungen unserer Standortpartner erhalten. Die Erstattungen der eingereichten Anträge wurden teils nach 14 Tagen, teils nach 5 Monaten ausgeschüttet.

8 ...einfach gut beraten! Die Beratungssoftware für Rehasport, Gesundheitsund Fitnessangebote und freiwillige Zusatzleistungen sell-y, der Beratungs-Coach Was kann man mit sell-y: Beraten Präsentieren Verkaufen Controllen Was wird dazu geboten: Schulung Coaching Betreuung Was kann sell-y: Empfehlungsmanagement Betreuungsmanagement Vertriebssystem Downselling Was bewirkt sell-y: bessere Abschlussquoten höhere Durchschnittsbeiträge schnelle Umschreibungen Fluktuationssenkung

9 Und so kann s gehen: Sie schicken uns eine Mailanfrage und wir beantworten diese. Umgehend wird Ihnen das Produkt im Einsatz in einem unserer Studios oder bei einem unserer Workshops präsentiert, um das Produkt und die HIntergründe besser kennen zu lernen. Gabriel Nicolas, Entwickler und Ausbilder Ihre Entscheidung: Alles bleibt, wie es ist oder Sie entscheiden sich, sell-y über eine Mietvereinbarung zu nutzen. Sie besuchen eine 2-Tages-Schulung und lernen den Verkauf und die Handhabung mit sell-y kennen. Sie übermitteln uns die Details Ihrer Gebühren und die gewünschten Bilder, damit wir diese einpflegen können. Ihre sell-y-version wird installiert zum Start für Ihr Unternehmen. Sie bezahlen eine mtl. Miete für das gebuchte sell-y-modul zzgl. einmalig die Individualisierung und die Schulung. Auch der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt. (Konfuzius) powered by Vitalis Verwaltungs GmbH, Prof.-Oehler Str. 7, Düsseldorf, Tel.: ,

10 10 Dienstleistung Schranz Control Unsere Dienstleistungen: Rehasport bei Ihnen im Haus mit RehaVitalisPlus e.v. Ein praktikables und schlankes Konzept zur Umsetzung von Rehabilitationssport. In alle Belangen greifen wir Ihnen mit unseren Konzepten unter die Arme, damit Sie sich weiter auf Ihre Kernkompetenz konzentrieren können. Von Fabian Bartels Sollten Sie noch kein Mitglied in unserem Verein sein und Interesse an den Vorteilen haben, welche RehaVitalisPlus e.v. Ihnen bieten kann, werden wir Ihnen im Folgenden unser Dienstleistungspaket umfassend vorstellen. Durch dieses Paket werden Sie perfekt vorbereitet und begleitet auf den gemeinsamen Weg im Rehasport. Aber auch unseren aktiven Mitgliedern fassen wir gerne nochmal unser Leistungsangebot zusammen. Der von den Kostenträgern unterstützte Rehabilitationssport nach 44 SGB stellt ein interessantes Modul für Gesundheitssportanlagen und physiotherapeutische Praxen dar. Doch für die Interessierten stand der holprige und lange Weg der Vereinsgründung und Vereinsführung im Weg. Der RehaVitalisPlus e.v. bietet jeder interessierten Einrichtung die Möglichkeit über eine unkomplizierte Angliederung an den bestehenden Verein diesen standardisierten und langwierigen Weg zu umgehen. Der Verein stellt dabei nicht nur eine Plattform für Standorte in ganz Deutschland zur Verfügung, sondern stellt in Kooperation mit dem Unternehmenspartner Schranz Control zahlreiche Dienstleistungen zu Verfügung, die eine erfolgreiche Umsetzung und Durchführung erleichtern. Nach der Zertifizierung durch den Behinderten Sportverband starten wir die Umsetzung und Durchführung des Rehasports bei ihnen im Haus. Schranz Control übernimmt für Sie: alle administrativen Arbeiten mit den Behinderten Sportverbänden, informiert die Ärzte in Ihrer Region über das neue Rehasportangebot in Ihren Räumlichkeiten, schult Sie und Ihr Team bei der Umsetzung des Rehasports, versorgt Sie mit Marketingmaterial, stellt Ihnen eine Verwaltungs- und Abrechnungssoftware zur Verfügung, führt regelmäßige Qualitätssicherungschecks durch, damit Sie bei unangekündigten Prüfungen durch Verband und Krankenkassen glänzen und bietet regelmäßige Netzwerktreffen und Schulungen an. Sie können sich somit auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren und verfügen dennoch über das zusätzliche Leistungsangebot eines vollwertigen Rehabilitationssport Vereins ohne diesen selbst gründen und verwalten zu müssen. Rehabilitationssport ist ein komplexes Thema, bei dem es viele Details und Vorschriften zu beachten gibt. Deshalb wollen wir Ihnen diese Dinge vollständig abnehmen. Wir führen Sie sicher und schnell zum Ziel und leiten Sie sicher an sämtlichen Stolpersteinen vorbei. Profitieren Sie von einem hohen Dienstleistungsangebot, keine Mitgliedsbeiträge, keine versteckten Kosten Ihre Vorteile, unsere Leistungen 1. Angliederung an RehaVitalisPlus Ihr Unternehmen wird Mitglied bei RehaVitalisPlus e.v. Wir nehmen Sie als Standortpartner und offizielle Trainingsstätte von RehaVitalisPlus e.v. auf und lassen Sie beim Behinderten Sportverband zertifizieren. Wir prüfen die Voraussetzungen für den Rehasport und helfen Ihnen diese zu erfüllen: Informationen zu den Räumlichkeiten für den Rehasport Bedeutung des betreuenden Arztes für den Rehasport Kontrolle der bisherigen Qualifikationen ihrer Trainer Unterstützung bei der Suche nach einem Ausbildungstermin beim Behinderten Sportverband 2. Dienstleistungspaket Nach der Zertifizierung durch den Behinderten Sportverband starten wir die Umsetzung und Durchführung des Rehasports bei ihnen im Haus. Sie erhalten von uns folgende Leistungen: Marketing Paket, bestehend aus: Erklärfilm für Ihre Homepage, Studiofernsehn und TV Wartezimmer beim Arzt Bestellformular für die Rehasportverordnungsformulare (KV 56) Adresseindruck für die KV 56 Formulare Rehasportflyer als Druckdatei Displayständer für Ihr Unternehmen Aluschild für Außenpräsenz PR Anzeigen und PR Text Diagnoseliste für den Rehasport Arztschreiben Plakat als Druckdatei für die Arztpraxis Konzept zur Durchführung einer Arztakquise Des Weiteren bekommen Sie ein Verwaltungs- und Abrechnungssoftware für den Rehasport, welches ab 2015 mit einem von uns zurzeit getesteten elektronischen Unterschriftenpad kompatibel sein wird (Siehe auch Artikel X in dieser Ausgabe).Damit Sie und Ihre Mitarbeiter die Leistungen der Software vollständig ausschöpfen können, erhalten Sie eine umfangreiche Softwareschulung über das Programm Team Viewer. Damit alle sonstigen Fragen beantworten werden und wir uns auch persönlich kennen lerne können, wird Sie unser Außendienst besuchen, für eine Mitarbeiterschulung bei Ihnen vor Ort zur Umsetzung des Rehasports bei Ihnen im Unternehmen. Nach einem halben Jahr wird erstmals ein Qualitätscheck durchgeführt, danach erhalten Sie regelmäßig jährliche Besuche bei ihnen zur Beratung inkl. einer Erfolgsanalyse. Verwaltungs- und Abrechnungssoftware für den Rehasport (ab 2015 mit elektronischem Unterschriftenpad) Softwareschulung über Team Viewer Mitarbeiterschulung bei Ihnen vor Ort zur Umsetzung des Rehasports bei Ihnen im Unternehmen Qualitätscheck erstmals nach einem halben Jahr, danach regelmäßig jährliche Besuche bei ihnen zur Beratung inkl. Erfolgsanalyse

11 Schranz Control Vermischtes 11 Abrechnung der Kassenleistungen Halbjährliche Netzwerktreffen in mehreren Regionen Überwachung und Zertifizierung neuer Rehasportgruppen, Änderungen oder Verlängerungen. 3. Aufbau eines lokalen Ärztenetzwerkes (optional) Ohne mitwirkende Ärzte ist kein Erfolg beim Rehabilitationssport möglich! Für den Besuch von 10 Ärzten in Ihrer Region geben Sie uns Ihre interessanten Ärzteadressen in Ihrer unmittelbaren Umgebung. Die Praxen werden angeschrieben Die Praxen werden vor Ort besucht und wir führen persönliche Gespräche, mit dem Ziel das gesamte Praxisteam über das neue Rehasportangebot in Ihrem Unternehmen zu informieren und diese zu motivieren Rehabilitationssport als therapieergänzende Maßnahme mit in ihr Leistungsangebot aufzunehmen. Die Ergebnisse der Arztbesuche werden in einem Bericht dokumentiert und an Sie versendet. 4. Kostenpauschale Ab dem 2. zertifizierten Jahr erheben wir eine Kostenpauschale für die Neuanmeldung von Rehasportgruppen, Änderungen oder Verlängerungen sowie Anmeldungen von neuen Übungsleiters. Die Kostenpauschale wird pro Aufwand erhoben. Ganz gleich ob Sie z.b. nur eine Neuanmeldung oder z.b. auf einmal drei neue Gruppen, einen neuen Übungsleiter anmelden und drei Gruppen verlängern möchten. Einnahmenverteilung bei der Abrechnung der Kassenleistungen: 80% der Gesamteinnahmen gehen an die Trainingsstätte / an Sie 20% gehen zur Kostendeckung an den RehaVitalisPlus e.v. für ÂÂVerbandsmitgliedschaft und Beiträge für jeden Rehasportler an den Verband ÂÂLBS Sporthilfe und Versicherungen für die Rehasportler ÂÂBüroausstattung, Vereinssoftware ÂÂLaufende Bürokosten ÂÂVerwaltungsaufwendungen ÂÂMonatlicher Zahlungsverkehr ÂÂAbrechnung mit allen Krankenkassen ÂÂVorfinanzierung der Kassenleistung Die Vereinsausgaben werden nicht nochmal extra auf Sie verlagert! Sollten Sie Interesse an einer Mitgliedschaft bei RehaVitalisPlus e.v. oder sonstige Fragen haben, wenden Sie sich doch Bitte an folgenden RehaVitalisPlus e.v. Prof. Oehler Straße Düsseldorf Telefon: Fax: ß Der Rehavitalisplus e.v.-erklärfilm RehaVitalisPlus e.v. bei Meet the Top Wir sind wieder dabei! Treffen Sie uns bei Meet the Top im Februar 2015 auf Mallorca! Das Top-Event findet in der neuen Location PROTUR BI- OMAR Resort & Spa auf Palma de Mallorca statt. Die großzügige Hotelanlage liegt an der Ostküste von Mallorca im schönen Ort Sa Coma. Auch hier werden Anbieter der Fitness-und Gesundheits-Branche Ihre Produkte und Dienstleistungen präsentieren. Club-,Wellness-,Spa- oder Hotelbetreiber haben die Möglichkeit sich für eine der über 70 kostenfreien Teilnehmerplätze (exkl. An-/Abreise) zu bewerben. Eingeladen werden letztendlich Betreiber, die in absehbarer Zeit Neuerungen, Umbauten, Neubauten oder Umstrukturierungen planen. Anbieter der Fitness- und Gesundheits-Branche präsentieren Ihre Produkte und Dienstleistungen einer vom Veranstalter gut selektierten Auswahl an investitionswilligen Betreibern in persönlichen 20 minütigen 1:1 Gesprächen. Sie möchten uns und unsere Dienstleistung in persönlicher Umgebung treffen? Sie planen in naher Zukunft Investitionen und möchten interessante Kontakte knüpfen? Dann seien Sie in Mallorca vom dabei. Weitere Informationen sowie das Bewerbungsformular für interessierte Betreiber sind im Bereich Event auf der Website zu finden. BAD ZWISCHENAHN Physio Aktiv Gerold Eden/Meike Rogge Rehasport ist eine große Bereicherung in unseren Anlagen und ein guter Zusatzumsatz mit bestehendem Wachstum und das langfristig. Durch RehaVitalisPlus e.v wird in regelmäßigen Abständen ein Qualitätsicherungscheck durchgeführt, um immer das Maximum aus dem Rehasport und Vereinsmitgliedschaften zu erwirtschaften. Seit unserem Start in 2011 mit RehaVitalisPlus e.v. haben wir mittlerweile 20 Rehasportgruppen zertifiziert und damit eine gute Auslastung. WALDBRÖL Fit & Fun Marcus Laegner Seit 2007 sind wir bei RehaVitalisPlus. In dieser Zeit haben wir viele Kunden aus dem Reha-Sport als Mitglieder gewinnen können. Der Reha-Sport ist als kostenlose Mitgliederwerbung ein Eckstein in unserer Neukundengewinnung. Positiv ist vor allem die Informationsweiterleitung bei Änderungen der Durchführung des Rehasports durch den Verein. Bei Rückfragen hat das RehaVitalisPlus-Team immer freundlich und absolut kompetent die richtigen Antworten. ELZ Sportpark Alexander Arendt Seit unserem Start mit RehaVitalisPlus e.v. in 2014 bieten wir in unserer Anlage Rehasport an. Ich bin zuversichtlich, dass wir mit RehaVitalisPlus e.v. den richtigen Partner für den Rehasport gefunden haben. Ziel ist es mit unserem Rehasportangebot mit Reha- VitalisPlus e.v. ein festen Baustein in unserem Unternehmen zu intiegrieren und damit unseren Umsatz zu erhöhen. Und damit eine neue Zielgruppe ansprechen.

12 12 Umsatzsteuer Schranz Control Umsatzsteuerrückerstattung der Kassenleistungen im Rehasport findet positive Resonanz Ausgenommen von Physiotherapiepraxen, wo auch der Physiotherapeut die Rehakurse durchführt, sind alle Sportstudios grundsätzlich vollumfänglich Umsatzsteuerpflichtig. Sollten diese Umsatzsteuern nicht gebucht worden sein, besteht die Gefahr, dass ohne gebildete Rücklagen, das Finanzamt diese Beträge nachträglich zurückverlangt. Die Verantwortung für die korrekte und saubere Ermittlung, Anmeldung und Abführung der entstehenden Steuern sind von den jeweiligen Unternehmer zu tragen. Von Fabian Bartels Wie bereits in der Märzausgabe 2014 propagiert, sind wir nach einer von uns durchgeführten Konzepterstellung zu dem Ergebnis gekommen, dass die Kassenleistungen der gewerblich tätigen Fitnessstudios von der Umsatzsteuer befreit sind. Dieses Konzept ist uns bereits vom Finanzamt Düsseldorf anerkannt und die Umsatzsteuer ist nachträglich erstattet worden. Da die Finanzämter unabhängig voneinander sind, ist es wichtig die Rückerstattung optimal mit Hilfe seines Steuerberaters vorzubereiten. Folgende Punkte sind hierbei zu beachten: Im Zusammenhang mit der Geltendmachung steuerfreier Umsätze ist darauf hinzuweisen, dass dadurch eine mögliche Vorsteuerkorrektur notwendig wird. Diese Korrektur bezieht sich, nach unserer Auffassung, jedoch nur auf den Vorsteuerabzug für bezogene Leistungen, die den steuerfreien Leistungen direkt zuzuordnen sind sowie aus den bezogenen Leistungen, die sowohl den steuerpflichtigen als auch den steuerbefreiten Leistungen zugeordnet werden müssen. (Beispielsweise sei hier die Miete, die laufenden Versorgungskosten oder die Anschaffungskosten für Kleingeräte für die Erbringung von Rehasport-Leistungen genannt.) Insbesondere die Vorsteuerberichtigung aus den gezahlten Mieten kann hier problematisch werden, da dadurch eine Option zur Umsatzsteuer des Vermieters, möglicherweise entfallen kann. Hier bitten wir um Prüfung des bestehenden Mietvertrages und um eventuelle notwendige Kontaktaufnahme mit einem Rechtsanwalt, um die daraus eventuell entstehenden Probleme zu erörtern. Hinsichtlich der Gutschriften zu den anteilig weitergeleiteten Vereinsbeiträgen ist aus unserer Sicht folgendes zu bemerken. Nach gegenwärtiger Kenntnis sind uns keine Befreiungsvorschriften für die Vereinsbeiträge bekannt, somit sind die weitergeleiteten Mitgliedsbeiträge nicht von der Umsatzsteuer befreit! Richtig ist, dass eine Gutschrift alle notwendigen Inhalte gemäß 14 Abs. 4 bzw. 14a UStG enthalten muss. Dies gilt aber im Wesentlichen für den gesetzlichen Vorsteuerabzug aus BEZOGENEN Leistungen. Hier liegt der Fall jedoch dahingehend anders, als dass SIE diese Leistungen erbringen. Daher müssen Sie entscheiden, ob Ihre Leistungen steuerbar und steuerpflichtig und falls dies gegeben ist zu welchem Steuersatz diese Leistung zu erklären ist. Dementsprechend ist durch das leistende Studio die in den weitergeleiteten Mitgliedsbeiträgen enthaltene Umsatzsteuer heraus zurechnen und zutreffend an das jeweilige Finanzamt abzuführen. Ob eine Angabe zum Steuersatz und den Steuerbetrag notwendig ist, halten wir daher für nicht erheblich. Nach unserer Auffassung wird die Umsatzsteuer geschuldet soweit kein Hinweis auf eine Steuerbefreiung oder Nichtsteuerbarkeit der Umsätze einschlägig ist. Zur Verdeutlichung, der Ausweis des Steuersatzes und des Steuerbetrages wäre für den Verein wichtig, wenn dieser zum Vorsteuerabzug berechtigt wäre nicht jedoch für das leistende Studio. Dazu dürfen wir auf unsere obigen Ausführungen zur Eigenverantwortung des jeweiligen Unternehmens verweisen. Nachträgliche Berichtigung der USt.- Anmeldungen/ USt.- Bescheide: Die Abrechnungen (Gutschriften) für die Kassenleistungen können auch nachträglich durch den Verein berichtigt werden. Dafür sollte jeder Standortpartner seinen Steuerberater kontaktieren, um zu prüfen, ob die Umsatzsteuerfestsetzungen noch änderbar im Sinne der Abgabenordnung i. V. m. 164 AO oder ob andere Änderungsmöglichkeiten nach der AO möglich sind. Beispielsweise bei Veranlagung unter dem Vorbehalt der Nachprüfung. Steht fest welche Veranlagungen noch korrigiert werden können, dann bitte eine Info an das Vereinsbüro welche Gutschriften/ Abrechnungen es betrifft, damit wir Ihnen berichtigte Gutschriften mit dem Hinweis auf die geltende Steuerbefreiung erstellen können. Unter Hinweis auf diese Berichtigung können diese nebst unserem Begleitschreiben bei Ihrem zuständigen Finanzamt eingereicht und die Korrektur der bisherigen Umsatzsteuerfestsetzung beantragt werden. Wie hat die Rückerstattung bis jetzt geklappt? Da jedes Finanzamt unabhängig voneinander agiert, ist es wichtig, dass das Sportstudio mit Hilfe seines Steuerberaters alles gut vorbereitet und abstimmt. Seit wir Anfang 2014 die Möglichkeit

13 Schranz Control Abläufe 13 Elektronisches Pad der Startschuss ist gefallen Technische Entwicklung zur Optimierung von administrativen Aufgaben entwickelt sich rasant weiter. Elektronisches Pad wird zur Zeit an mehreren Standorten von RehaVitalisPlus getestet. Von Dominic Krutz Die technische Entwicklung zur Optimierung von administrativen Aufgaben entwickelt sich rasant weiter und wir wollen prüfen ob für Sie Vorteile entstehen können. Manchmal sind es Kleinigkeiten, die uns die tägliche Arbeit erleichtern. Ob das elektronische Pad dazu gehört, wird aktuell in mehreren Standorten des RehaVitalisPlus e.v. getestet. Seit Juli dieses Jahres finden bei uns in der Zentrale die ersten Schulungen statt. In einem 2-stündigen Seminar informierte unser Leiter des Büros, Sven Schoenborn, unsere Test-Partner über das neue Signatur-Pad. Sven Schoenborn: Wir freuen uns auf das elektronische Pad. Jetzt freuen wir uns auf das Feedback unserer Kooperationspartner und wir sind davon überzeugt, dass der Einsatz des Pads den gewünschten Erfolg erzielt. Darüber hinaus wird das Gerät in einigen ausgewählten Standorten auf die Alltagstauglichkeit für ein Fitnessstudio und den Rehasport getestet. Unter anderem ist das elektronische Pad im Vitalis Düsseldorf schon erfolgreich im Einsatz. Hier wird das Tool auch bereits positiv bewertet. Der Verantwortliche für das Abrechnungswesen in unserem Haus, Boris Möllers, sieht die Vorteile des elektronischen Pad wie folgt: Der große Vorteil durch den Einsatz besteht darin, dass tatsächliche Unterschriften mit denen im System erfassten Übungseinheiten identisch sind. Außerdem verringert sich der Papieraufwand. Zur Übersicht und zum besseren Verständnis werden wir Ihnen im Folgenden die 7 wichtigsten Fakten über das elektronische Pad auflisten. Aufwand minimieren: 7 Fakten über das elektronische Pad Fakt 1: Aufwandsminimierung Welche Vorteile bietet das Unterschriftenpad? Eine aufwendige Bürokratie war gestern. In Kombination mit unserer Software und dem elektronischen Unterschriften-Pad werden wir die Arbeit deutlich erleichtern, Zeit und Kosten einsparen. Fakt 2: Von Krankenkassen genehmigt Alle Primärkrankenkassen, sowie die meisten der Vdek-Kassen die gegenüber einer elektronischen Abrechnung offen sind, haben uns eine schriftliche Zusage für die Nutzung des elektronischen Pads erteilt. Die kleineren Betriebskrankenkassen werden mittels dieser Zusagen folgen. Fakt 3: Testphasen Die Testphase des elektronischen Pads läuft noch bis Ende September in den dafür ausgewählten Studios danach erfolgt die Abrechnung bzw. Auswertung der Testergebnisse mit den Kassen bis ca. November. Fakt 4: Einsatzbereitschaft Nach erfolgreicher Testphase können unsere Standorte freiwillig ab Januar 2015 auf die Nutzung des elektronischen Pads umstellen. Neue Standortpartner werden allerdings sofort die neue Technologie nutzen können. Fakt 5: Funktion/ Ablauf Wie wird die zukünftige Verwaltung und Abrechnung des Rehasports aussehen? Alles was man benötigt, ist das handliche Signaturpad und den Zugang zum Internet. Der weitere Ablauf ist spielend einfach: Ein Rehasportler wird in die Software eingepflegt, beim Besuch seiner Rehasportgruppe unterschreibt dieser auf dem Signaturpad und fertig ist der Vorgang. In der Software wird der Besuch automatisch gespeichert und fließt später mit in die Abrechnung ein. Fakt 6: Kosten Die Kosten betragen einmalig 490,- für das Pad, inkl. Lizenz für eine Workstation und Support. Es entstehen keine monatlichen Kosten. Fakt 7: Ansprechpartner & Info Bei Fragen zum elektronischen Pad wenden Sie sich bitte an Sven Schoenborn

14 14 Umsatzsteuer Schranz Control

15 Schranz Control Umsatz 15 Zusatzverkäufe im Rehasport Mit Hilfe des Zusatzverkaufs im Rehasport den Umsatz gewaltig steigern. Doch nur wer wirklich weiß, welche Schritte für einen eleganten und souveränen Zusatzverkauf nötig sind, kann den Umsatz erfolgreich verbessern. Von Dominic Krutz In kürzester Zeit kann mit Hilfe des Zusatzverkaufs im Rehasport der Umsatz gewaltig gesteigert werden. Doch es gibt einiges zu beachten, und nur wer wirklich weiß, welche Schritte für einen eleganten und souveränen Zusatzverkauf nötig sind, kann den Umsatz erfolgreich steigern. Tipp 1: Gezielte Bedarfsanalyse Eine gezielte Bedarfsanalyse im Beratungsgespräch ist sehr wichtig. Hier erfahren Sie, welche zusätzlichen Produkte für Ihren Kunden in Fragen kommen. Bitte beachten Sie, dass es verschiedene Zeitpunkte für einen erfolgreichen Zusatzverkauf gibt. Verinnerlichen Sie, dass ein Fitnesskunde und Rehasportler unterschiedliche Bedürfnisse haben. Tipp 2: Keine Scheu vor einem möglichen Zusatzverkauf Viele Verkäufer sind ängstlich einen Zusatzverkauf durchzuführen. Sie möchten den Rehasportler nicht überfordern und haben Angst diesen nicht für das eigentliche Produkt zu gewinnen bzw. zu verlieren. Hat der Verkäufer bislang seinen Fokus auf die Kundenbedürfnisse ausgerichtet und stets im Hinterkopf behalten, dass es um den Rehasportler und dessen größtmöglichen Vorteil geht, dann gibt es keinen Grund, vor dem Abschluss den umsatzsteigernden Zusatzverkauf nicht einzuleiten. Lassen Sie sich nicht von den eigenen Gedanken hindern und denken nicht, dass der Rehasportler dieses Produkt sowieso nicht haben möchte. Der Rehasportler entscheidet und da Sie im Vorfeld schon eine bedarfsgerechte Analyse durchgeführt haben, bieten Sie den Rehasportler eine passende Produktpalette an. Tipp 3 : Rund-um Versorgung Durch eine sog. Rundum-Versorgung kann eine bessere Kundenbindung entstehen und der Rehasportler fühlt sich Rund-um versorgt. Tipp 4: Schaffen Sie das richtige Angebot Ein ganz entscheidender Faktor für den Abschluss: Verwenden Sie möglichst viel Zeit für die Auswahl der richtigen Zusatzleistung. Die Leistungen müssen einen engen Bezug zum Rehasport haben. Ein Rehasportler ist mit der kompletten Leistung eines Studios meistens überfordert. Bieten Sie ihm einen zeitlichen, betreuten Rahmen in einer Gruppe an. Der Rehasportler muss erst Vertrauen gewinnen und Erfolge verspüren. Nach der Rehasportmaßnahme mit der regelmäßigen Teilnahme am Zusatztraining ist er meist soweit ein ausreichend freies Training selbstständig durchzuführen. Beispiel: Vereinsmitgliedschaften Reha-Sportler Nach einen ausführlichen Beratungsgespräch und Bedarfsanalyse können wir die Bedürfnisse des Rehasportlers feststellen und Schlüsse ziehen. Es ist wichtig, dass der Kunde am Ball bleibt und langfristig etwas für seine Gesundheit tut. Schaffen Sie ein passendes Angebot für ihre Rehasportler und ihr Umsatz wird es ihnen danken. Der Rehasportler ist nicht der typische Fitnesskunde. Erkennen Sie die Bedürfnisse und schaffen Sie ein passendes Angebot für Ihre Rehasportler z.b. einen betreuten Gerätezirkel zu einer konkreten Trainingszeit. Somit sind die Teilnehmer gut betreut und der Gruppengedanke wird gefördert. Auch ein ausführlich professionell durchgeführter Gesundheitscheck wie z.b. mittels Cardioscan könnte in Frage kommen. Der Cardioscan ist auch für ihre Fitnesskunden interessant. Der cardioscan Checkpoint ist ein vielseitiges Messsystem, verpackt in einer mobilen Testingkonsole. Das System ist modular aufgebaut. Die einzelnen Module messen Stress-Index, Blutdruck, Köpermaße, Körperfettanteil und Stoffwechsel in Ruhe und unter Belastung. Mit dem Checkpoint gewinnen Sie valide Körperdaten, auf denen Ihre Trainer individuelle Trainingspläne aufsetzen können. Für Ihre Kunden bedeutet das ein Training, das wirklich effektiv ist. Für Sie bedeutet das regelmäßig Mehreinnahmen durch Zusatzleistungen. Weitere Infos zum cardioscan erhalten Sie unter Hierzu unser Studioleiter Dirk Wollny: Nur wenn ich in der Lage bin, den Kunden durch Beratung die Lösung seiner zu erreichenden Ziele anbieten zu können, ist der Rehasportler auch bereit dafür zu zahlen! Verkauf ist keine Beratung! Nur eine gute Beratung wird zum Verkauf führen! WEIMAR POM Weimar, POM Lady Weimar Dr. Steffen Haschke Wir sind mit unseren 9 Kursen gut für den Rehasport mit RehaVitalisPlus e.v. aufgestellt und haben stetigen Wachstum in diesem Bereich. Seit dem Start mit RehaVitalisPlus e.v vor ca. 2 Jahren ist der Rehasport bei uns in stetigem Wachstum und unsere Anlage hat noch Kapazitäten für weitere Rehasportgruppen. Mittlerweile ist dieses Angebot mit dem RehaVitalisPlus e.v. nicht mehr weg zu denken und möchten darauf nicht verzichten. WETTRINGEN Medi-Fit Annette und Jörg Dörsam Unser Studio ist in einem alten Fabrikgebäude untergebracht. Wir sind stetig gewachsen (20 Reha- Kurse) und Planen daher in der Zukunft einen weiteren Raum. Was als weiteres Angebot gedacht war, hat sich seit unserem start mit RehaVitalisPlus e.v. zu mehr als nur ein weiteres Angebot entwickelt. Die Umsätze des Rehasport mit RehaVitalisPlus e. V. sind zu einem festen Bestandteil innerhalb des Gesamtunternehmensumsatzes geworden.

16 16 Wir über uns Schranz Control Das Team von Schranz Control Inhaber BERND SCHRANZ SVEN SCHOENBORN Teamleiter RehaVitalisPlus e.v. Office: Mail: Telefon: Mail: SEBASTIAN PLOTTKE DOMINIC KRUTZ Vertrieb, Qualitätsmanagement und Schulungen Office: Mail: FABIAN BARTELS Kundenbetreuung, Qualitätsmanagement und Schulungen Office: Mail: BORIS N. MÖLLERS Abrechnung und Software Office: Mail: Vertrieb, Qualitätsmanagement und Schulungen Office: Mail: PHILIPP NEIGENFINDT Zertifizierungswesen Office: Mail: Buchhaltung VERENA KAMMELTER Office: Mail: SABRINA REICHERT Auszubildende Office: Mail: INDRA SIEMSEN Grafik- und Webdesign (PIXYLON), Hamburg Telefon: Mail:

Deutschlands Bewertungsportal für die Fitnessbranche

Deutschlands Bewertungsportal für die Fitnessbranche Informationsleitfaden für Fitnessstudio-Betreiber Jetzt mit allen wichtigen Informationen zur neuen Studio-Aktion zum FitnessPass! FitnessPass Deutschlandweit kostenlos trainieren! Deutschlands Bewertungsportal

Mehr

Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung...

Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung... Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung...8 Affiliate Marketing...9 Video Marketing... 10 2 Online Marketing

Mehr

Wie plane ich meine neue Website

Wie plane ich meine neue Website Wie plane ich meine neue Website Blogbeitrag in www.webfotografik.ch vom 01. September 2015 Sie stehen kurz davor, eine neue Website erstellen zu lassen? Wissen Sie denn in etwa, was diese beinhalten oder

Mehr

WEB... DESIGN. SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG. MARKETING.

WEB... DESIGN. SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG. MARKETING. WEB.... SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG. MARKETING. ÜBER UNS WEB SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG MARKETING Webdesign und Suchmaschinenoptimierung sind zwei Komponenten, die sich hervorragend ergänzen und maßgeblich

Mehr

AdWords Professional Kurs. by netpulse AG

AdWords Professional Kurs. by netpulse AG AdWords Professional Kurs by netpulse AG Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Kursaufbau... 3 Google zertifizierter AdWords-Spezialist... 3 Modul 1 Wie AdWords wirklich funktioniert... 4 Modul 2 Die bessere

Mehr

7 klassische Fehler beim XING-Marketing

7 klassische Fehler beim XING-Marketing Social Media ist in aller Munde und immer mehr Menschen nutzen große Plattformen wie Facebook oder XING auch für den gewerblichen Bereich und setzen hier aktiv Maßnahmen für Marketing und Vertrieb um.

Mehr

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Weingarten, 12.11.2014 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen

Mehr

FACEBOOK UND XING ERFOLGREICH EINSETZEN

FACEBOOK UND XING ERFOLGREICH EINSETZEN 1 MESSBAR MEHR ERFOLG FACEBOOK UND XING ERFOLGREICH EINSETZEN DER SCHNACK FÜR ZWISCHENDURCH! 21.05.2012 GESTATTEN: MANDARIN MEDIEN 2 DAS SIND WIR Webprojekte erfolgreich umsetzen, ist eine Disziplin mit

Mehr

DIE NEUE WEBSEITE WWW.MRSSPORTY.COM TEIL 2

DIE NEUE WEBSEITE WWW.MRSSPORTY.COM TEIL 2 1 DIE NEUE WEBSEITE WWW.MRSSPORTY.COM TEIL 2 AKTUELLER STAND 2 1. Versand Login-Daten an alle die eine Webseite haben 2. Folgende Materialien stehen euch zur Verfügung: FAQ-Seitemit den aktuellen Infos

Mehr

Das bietet Schäfer WebService

Das bietet Schäfer WebService Das bietet Schäfer WebService Experte für mobiles Webdesign und Newsletter-Marketing Viele Webdesigner sind hervorragende Programmierer und erstellen Webseiten nach dieser Priorität. Ob die meisten Besucher

Mehr

Geheimnisse des Facebook Marketings

Geheimnisse des Facebook Marketings Geheimnisse des Facebook Marketings 1 Geheimnisse des Facebook Marketings Keines der vielen Marketinginstrumente, das Werbetreibenden im Internet heute zur Verfügung steht, ist so aufregend und verspricht

Mehr

CHECKLISTE SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG

CHECKLISTE SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG CHECKLISTE SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG Suchmaschinenoptimierung, auch Search Engine Optimization (SEO) genannt, ist ein Marketing-Instrument, das dazu dient, Websites auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen

Mehr

Homepage-Baukästen sind Ihnen zu kompliziert und Werbeagenturen zu teuer?

Homepage-Baukästen sind Ihnen zu kompliziert und Werbeagenturen zu teuer? Homepage-Baukästen sind Ihnen zu kompliziert und Werbeagenturen zu teuer? Auch kleine Firmen und Selbstständige sollten optimal und bezahlbar vom Internet profitieren können. Ihre Homepage: modern & bezahlbar

Mehr

Tipps zum Pflegen der Texte auf deiner Mrs.Sporty Clubseite

Tipps zum Pflegen der Texte auf deiner Mrs.Sporty Clubseite Tipps zum Pflegen der Texte auf deiner Mrs.Sporty Clubseite In dieser Anleitung findest du konkrete Tipps und Beispiele, wie du deine Texte auf der neuen Clubseite gestalten kannst, damit: 1. deine Clubseite

Mehr

Internet-Ratgeber 2015. Web-Facts: Aktuelle Zahlen aus dem Web! Kostenloser Web-Check: Ist Ihre Webseite fit für 2015?

Internet-Ratgeber 2015. Web-Facts: Aktuelle Zahlen aus dem Web! Kostenloser Web-Check: Ist Ihre Webseite fit für 2015? Internet-Ratgeber 2015 Web-Facts: Aktuelle Zahlen aus dem Web! Kostenloser Web-Check: Ist Ihre Webseite fit für 2015? 30 % Ihrer Neukunden suchen Sie im Internet Dies Zahl ist erstaunlich. Über 830.000

Mehr

Stellen Sie Ihr Marketing auf sichere Beine Und planen Sie so Ihren Unternehmenserfolg

Stellen Sie Ihr Marketing auf sichere Beine Und planen Sie so Ihren Unternehmenserfolg Stellen Sie Ihr Marketing auf sichere Beine Und planen Sie so Ihren Unternehmenserfolg Eine Anleitung für Unternehmer und Selbstständige Inhaltsverzeichnis 1. Warum ein Marketingplan so wichtig ist 2 2.

Mehr

Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing

Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing Möglichkeiten und Trends im Onlinemarketing Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Biberach, 17.09.2014 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen

Mehr

Leistungsspektrum. von SEOSEMbra.de 08.10.2013

Leistungsspektrum. von SEOSEMbra.de 08.10.2013 Leistungsspektrum von 08.10.2013 Zum Bahnhof 51a Butzbach, Hessen 35510 Telefon: +49 (0) 6033 97 56 717 E- Mail: info@seosembra.de Web: http://www.seosembra.de 1 Schwerpunkte Damit eine Webseite mit den

Mehr

Ihr Online-Spezialist im Pflegebereich. Das perfekte Marketing-Instrument.

Ihr Online-Spezialist im Pflegebereich. Das perfekte Marketing-Instrument. Ihr Online-Spezialist im Pflegebereich. Das perfekte Marketing-Instrument. Inhalt 1. Wohnen-im-Alter.de das Original 2. Die Zielgruppe erreichen 3. Vertrauen schaffen Image aufbauen 4. Pflege-Stellenmarkt

Mehr

Firmenpräsentation im Web

Firmenpräsentation im Web Firmenpräsentation im Web Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Ulm, 23.03.2015 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen 11 Förderprojekte 10

Mehr

Social Media. Mehr Wissen, mehr Kunden, mehr Umsatz und nie mehr einsam!

Social Media. Mehr Wissen, mehr Kunden, mehr Umsatz und nie mehr einsam! Social Media Mehr Wissen, mehr Kunden, mehr Umsatz und nie mehr einsam! MANDARIN MEDIEN Business Websites E-Commerce Performance Marketing Video & Animation Mobile Application Fakten: 500+ Projekte 20

Mehr

Checkliste Webdesign, Redesign und Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Checkliste Webdesign, Redesign und Suchmaschinenoptimierung (SEO) Checkliste Webdesign, Redesign und Suchmaschinenoptimierung (SEO) Ihre Webseite ist ein wenig in die Jahre gekommen oder Sie planen gerade eine Unternehmensgründung und wollen Ihre Webseite als zusätzliches

Mehr

Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten.

Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten. Ihre Firmenpräsentation im Web - auf was Sie achten sollten. Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Christian Baumgartner Ulmer Cross Channel Tag, 27.04.2015 Agenda Die ersten Schritte

Mehr

Ihre Kunden binden und gewinnen!

Ihre Kunden binden und gewinnen! Herzlich Willkommen zum BWG Webinar Ihr heutiges Webinarteam Verkaufsexpertin und 5* Trainerin Sandra Schubert Moderatorin und Vernetzungsspezialistin Sabine Piarry, www.schubs.com 1 Mit gezielten Social

Mehr

Facebook Landingpages // Das kleine Einmaleins

Facebook Landingpages // Das kleine Einmaleins Gabriel Beck Facebook Landingpages // Das kleine Einmaleins Facebook Landingpages // Das kleine Einmaleins Die Nutzerzahlen von Facebook steigen unaufhörlich (siehe Nutzerzahlen bei facebook Marketing)-

Mehr

WIR VERBINDEN SIE MIT NEUEN KUNDEN

WIR VERBINDEN SIE MIT NEUEN KUNDEN MAKLERHOMEPAGE.NET Info Broschüre IN EXKLUSIVER KOOPERATION MIT: WIR VERBINDEN SIE MIT NEUEN KUNDEN maklerhomepage.net WARNUNG! EINE PROFESSIONELLE MAKLER HOMEPAGE ERHÖHT IHR VERTRIEBSPOTENZIAL! IN GUTER

Mehr

Mein Name ist Franz Liebing ich bin Internet Unternehmer und helfe Unternehmern bei der besseren Außendarstellung Ihrer Firma und dabei, wie Sie mehr Umsatz über das Internet generieren. Marketing Abteilung

Mehr

SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG AUF DEN ERSTEN BLICK

SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG AUF DEN ERSTEN BLICK SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG AUF DEN ERSTEN BLICK Eine Optimierung für Suchmaschinen trägt zu einer wesentlichen Verbesserung der Sichtbarkeit und Bekanntheit Ihres Unternehmens bei. Steigern Sie die Besucherzahlen

Mehr

FACEBOOK FÜR IHR UNTERNEHMEN. powered by

FACEBOOK FÜR IHR UNTERNEHMEN. powered by FACEBOOK FÜR IHR UNTERNEHMEN powered by WARUM FACEBOOK ALS WERBEPLATTFORM NUTZEN? 03 WARUM BRAUCHEN SIE UNS DAFÜR? 04 STARTER-PAKET 05 PR-PAKET 07 MARKETING-PAKET 09 PREMIUM-PAKET 13 Warum Facebook als

Mehr

VfL Wolfsburg Online & Social Media MEDIADATEN SAISON 14/15

VfL Wolfsburg Online & Social Media MEDIADATEN SAISON 14/15 VfL Wolfsburg Online & Social Media MEDIADATEN SAISON 14/15 ÜBERSICHT PLATTFORM DIE WEBSITE 3 FACEBOOK 4 GOOGLE+ 5 TWITTER 6 DIE APP 7 ONLINE MEDIADATEN 8 DIE WEBSITE WWW.VFL-WOLFSBURG.DE Details www.vfl-wolfsburg.de

Mehr

digital expertise by messe frankfurt Erfolgreich werben in der Google Suche

digital expertise by messe frankfurt Erfolgreich werben in der Google Suche digital expertise by messe frankfurt Erfolgreich werben in der Google Suche Klick auf den ersten Blick: Ihre Anzeige bei Google. Die Messe Frankfurt ist offiziell anerkannter Google AdWords Premium- KMU-Partner

Mehr

Impulstag Kunst und Internet Überblickveranstaltung für Bildende Künstler

Impulstag Kunst und Internet Überblickveranstaltung für Bildende Künstler Helga Trölenberg-Buchholz Beratung für Versandhandel Dorfstr. 12 19217 Rieps Tel. 038873/338790 Mobil 0170/7388910 Mail: htb@troelenberg.com Impulstag Kunst und Internet Überblickveranstaltung für Bildende

Mehr

Social Media ist nicht nur Facebook und darum haben wir jetzt auch ein Blog!

Social Media ist nicht nur Facebook und darum haben wir jetzt auch ein Blog! MediaAnalyzer Newsletter April 2011 Ostern steht vor der Tür und die Schokoladenosterhasen haben schon lange den Weg in die Supermarktregale gefunden. Aber welche werden gekauft? Der Schmunzelhase oder

Mehr

Ihr Online Marketing Fahrplan. Anleitungen Checklisten Empfehlungen Verbessern Sie Ihr Marketing, Vertrieb & Kundenservice

Ihr Online Marketing Fahrplan. Anleitungen Checklisten Empfehlungen Verbessern Sie Ihr Marketing, Vertrieb & Kundenservice Ihr Online Marketing Fahrplan Anleitungen Checklisten Empfehlungen Verbessern Sie Ihr Marketing, Vertrieb & Kundenservice Am Puls der Zeit bleiben TREND Das Käuferverhalten ändert sich hin zu: Käufer suchen

Mehr

Aquisepaket Empfehlungs-Marketing für Maler

Aquisepaket Empfehlungs-Marketing für Maler Aquisepaket Empfehlungs-Marketing für Maler Mit dem Akquisepaket erhalte ich mehr Aufträge von Privatkunden. Inzwischen mache ich 20% meines Jahresumsatzes damit." Olaf Ringeisen, Malermeister aus Northeim

Mehr

Das neue Online-Ticketportal

Das neue Online-Ticketportal Das neue Online-Ticketportal Ticketing around Europe Eigenes Partnerprofil für Anbieter von touristischen Leistungen (Events, Touren etc.) Schnelle und unkomplizierte Einpflege von Veranstaltungen Eigenständige

Mehr

Ihr Webdesign-Angebot

Ihr Webdesign-Angebot Ihr Webdesign-Angebot Wunderbar, Sie haben den Stellenwert einer wunderschönen Website für Ihr Unternehmen erkannt. Weiter geht s! Als Grundlage des Angebotes für die Konzeption & Realisierung Ihrer Website,

Mehr

Seonaptics ist ein online Marketing Unternehmen mit dem Kerngeschäft Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenmarketing (SEA bzw. SEM).

Seonaptics ist ein online Marketing Unternehmen mit dem Kerngeschäft Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenmarketing (SEA bzw. SEM). Willkommen! Seonaptics ist ein online Marketing Unternehmen mit dem Kerngeschäft Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenmarketing (SEA bzw. SEM). Auf den nachfolgenden Seiten wollen wir Ihnen

Mehr

Digital Marketing Mix. Sue Appleton: do_loop, Beratung und Design fürs Web

Digital Marketing Mix. Sue Appleton: do_loop, Beratung und Design fürs Web Digital Marketing Mix Sue Appleton: do_loop, Beratung und Design fürs Web GANZ ALLEINE AUF DER GROßEN WEITEN WELT MIT EINEM KOFFER VOLLER IDEEN: Stellen wir uns vor, du hast ein super Produkt entwickelt

Mehr

Mit automatischen Blogs und Landingpages ein passives Einkommen erzielen!

Mit automatischen Blogs und Landingpages ein passives Einkommen erzielen! Curt Leuch Mit automatischen Blogs und Landingpages ein passives Einkommen erzielen! Verlag: LeuchMedia.de 3. Auflage: 12/2013 Alle Angaben zu diesem Buch wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Dennoch

Mehr

Die Ausbildungsmesse im Netz. Ein Projekt der Verlagsgruppe HCS

Die Ausbildungsmesse im Netz. Ein Projekt der Verlagsgruppe HCS Die Ausbildungsmesse im Netz Ein Projekt der Verlagsgruppe HCS Das Problem Jugendliche haben mangelnde Vorstellung von der Zukunft sind überfordert durch Informationsflut auf unterschiedlichster Art und

Mehr

DIE EIGENE HOMEPAGE Wie Sie sich im Internet optimal präsentieren

DIE EIGENE HOMEPAGE Wie Sie sich im Internet optimal präsentieren Infoveranstaltung DIE EIGENE HOMEPAGE Wie Sie sich im Internet optimal präsentieren Mario Di Bari Online Marketing Berater Tel: 07156 / 4308-54 dibari@bleicher-media.de Agenda 18:00 Uhr Begrüßung und Vorstellung:

Mehr

AdWords Professional Kurs. by netpulse AG

AdWords Professional Kurs. by netpulse AG AdWords Professional Kurs by netpulse AG Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Kursaufbau... 3 Google zertifizierter AdWords-Spezialist... 3 Modul 1 Keywords, der Schlüssel zum Erfolg... 4 Modul 2 Anzeigen

Mehr

Marketing auf Facebook Social Media Marketing

Marketing auf Facebook Social Media Marketing Marketing auf Facebook Social Media Marketing Marketing auf Facebook ist nur eine Möglichkeit des Social Media Marketing (SMM). Facebook-Seiten ( Pages ) sind dabei das Standardinstrument, um auf Facebook

Mehr

Datenschutzerklärung / Haftungshinweis / Disclaimer: Haftung für Inhalte

Datenschutzerklärung / Haftungshinweis / Disclaimer: Haftung für Inhalte Datenschutzerklärung / Haftungshinweis / Disclaimer: Haftung für Inhalte Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte

Mehr

Soziale Medien & SEO Pakete: Charakteristika

Soziale Medien & SEO Pakete: Charakteristika Soziale Medien & SEO Pakete: Charakteristika Account Management Wir bieten einen persönlichen Account-Manager, der während unserer Öffnungszeiten per Telefon, E-Mail und Skype erreichbar ist, um Ihnen

Mehr

Google AdWords. Leitfaden zur Einrichtung erweiterter Kampagnen. Ein Ratgeber von Thomas Issler & Erich Weber

Google AdWords. Leitfaden zur Einrichtung erweiterter Kampagnen. Ein Ratgeber von Thomas Issler & Erich Weber Google AdWords Leitfaden zur Einrichtung erweiterter Kampagnen Ein Ratgeber von Thomas Issler & Erich Weber Erweiterte Kampagnen in Google AdWords Seit Anfang Februar 2013 werden alle Google AdWords Kunden

Mehr

Fail! Was Anbieter aus der Reisebranche in sozialen Netzwerken falsch machen...und wie man es richtig macht!

Fail! Was Anbieter aus der Reisebranche in sozialen Netzwerken falsch machen...und wie man es richtig macht! ITB Berlin, 6.3.2013 Fail! Was Anbieter aus der Reisebranche in sozialen Netzwerken falsch machen......und wie man es richtig macht! Björn Tantau Head of Social Media www.trg.de bjoern.tantau@trg.de Agenda

Mehr

individuelles Erscheinungsbild Wir schaffen Ihr eigenständiger Website mit eigener Domain und individuellen Drucksorten

individuelles Erscheinungsbild Wir schaffen Ihr eigenständiger Website mit eigener Domain und individuellen Drucksorten Wir schaffen Ihr individuelles by Werbeagentur Morré Erscheinungsbild Ihre Ordination im Internet! Design Ihres eigenen Logos! Ihre Drucksorten für Ihre Praxis! by Werbeagentur Morré Präsentieren Sie sich

Mehr

Praxis-Marketing für Ärzte. Patienten. gewinnen. Internet

Praxis-Marketing für Ärzte. Patienten. gewinnen. Internet Praxis-Marketing für Ärzte Patienten gewinnen im Internet Online-Marketing für Arztpraxen: Warum lohnt der Weg ins Netz? 75% der Deutschen nutzen regelmäßig das Internet 1 90% der Akademiker sind online

Mehr

Sponsert mit Werbekostenzuschüssen Online Auftritte für Kosmetik-Studios

Sponsert mit Werbekostenzuschüssen Online Auftritte für Kosmetik-Studios Sponsert mit Werbekostenzuschüssen Online Auftritte für Kosmetik-Studios Ihr professioneller Webauftritt mit Professionell. Individuell. Günstig. Webseiten madeby..pma..: Sie stehen für individuelle, kreative

Mehr

Kleinunternehmer im Umsatzsteuerrecht

Kleinunternehmer im Umsatzsteuerrecht Kleinunternehmer im Umsatzsteuerrecht Ein Merkblatt der Industrie- und Handelskammer Hannover Kleinunternehmer brauchen für die von ihnen ausgeführten Umsätze keine Umsatzsteuer an das Finanzamt abzuführen

Mehr

Ihr Unternehmen besteht schon seit einiger Zeit, ist aber noch ausbaufähig?

Ihr Unternehmen besteht schon seit einiger Zeit, ist aber noch ausbaufähig? MOTTOGRAPHY CHECKLISTE UMSATZERHÖHUNG für Immobilienmakler Ihr Unternehmen besteht schon seit einiger Zeit, ist aber noch ausbaufähig? Wir haben für Sie eine Checkliste zusammengestellt, die Ihnen dabei

Mehr

Checkliste Webseiten-Relaunch

Checkliste Webseiten-Relaunch Checkliste Webseiten-Relaunch Bei der Realisierung eines neuen Internetauftritts sollten folgende Fragen bedacht bzw. Anforderungen umgesetzt werden: Fragen im Vorfeld Wer koordiniert auf Auftraggeberseite

Mehr

Online-Marketing-Trends 2013. ABSOLIT Dr. Schwarz Consulting, Waghäusel Kostenlose Kurzversion

Online-Marketing-Trends 2013. ABSOLIT Dr. Schwarz Consulting, Waghäusel Kostenlose Kurzversion Studie ABSOLIT Dr. Schwarz Consulting, Waghäusel Kostenlose Kurzversion Fakten Online-Kanäle sind beliebter als klassische Werbung Social Web ist noch nicht im B2B angekommen Im Mobile Marketing wird mehr

Mehr

Beraterprofil: Bewertung und Feedback

Beraterprofil: Bewertung und Feedback Beraterprofil: Bewertung und Feedback Name: Frau Ute Herold tätig seit: 1990 positive Bewertungen (207 Kundenmeinungen) Schwerpunkte: Qualifikationen: Beratungsphilosophie: Private Krankenversicherung

Mehr

«Online-Marketing: Erfolgsstrategien für KMU s»

«Online-Marketing: Erfolgsstrategien für KMU s» März 2013 Contrexx Partnertag 2013 Online Marketing Erfolgstrategien «Online-Marketing: Erfolgsstrategien für KMU s» Contrexx Partnertag 21. März 2013 Inhalt Ziele der Webseite und Online Marketing Übersicht

Mehr

SEO Services von dmc. Mehr Erfolg mit Suchmaschinenoptimierung durch dmc

SEO Services von dmc. Mehr Erfolg mit Suchmaschinenoptimierung durch dmc SEO Services von dmc Mehr Erfolg mit Suchmaschinenoptimierung durch dmc Suchmaschinenoptimierung bei dmc Die Suchmaschinenoptimierung hat das Ziel bessere Positionen in den unbezahlten Suchergebnissen

Mehr

IHR ERFOLG LIEGT UNS AM HERZEN.

IHR ERFOLG LIEGT UNS AM HERZEN. Apps Homepages SEO Google Social Media Das Örtliche Das Telefonbuch Gelbe Seiten Adressbücher Beratung & Full Service IHR ERFOLG LIEGT UNS AM HERZEN. REGIONAL STARK Bei uns stehen Sie im Mittelpunkt.

Mehr

Ring Ring! Jetzt hat Ihr Kunde Sie auch in der Hosentasche immer dabei!

Ring Ring! Jetzt hat Ihr Kunde Sie auch in der Hosentasche immer dabei! Ring Ring! Jetzt hat Ihr Kunde Sie auch in der Hosentasche immer dabei! Mit Ihrer eigenen Facebook-App für Apple und Android, Ihrer mobilen Website und Ihren eigenen RSS-Kanal: Jetzt ganz einfach mit tobit

Mehr

Wer sind wir? Wir sind ihre werbeagentur

Wer sind wir? Wir sind ihre werbeagentur WERBEAGENTUR Wer sind wir? Wir sind ihre werbeagentur Wir sind Company Lifting ein Team von Marketingexperten, Grafikern und Webdesignern mit fundierter Erfahrung und vielen Ideen. Wir nehmen jeden Auftrag

Mehr

DOTconsult Suchmaschinen Marketing

DOTconsult Suchmaschinen Marketing Vorwort Meinen Glückwunsch, die Zeit, welche Sie in investieren, ist die beste Investition für Ihr Unternehmen. Keine Technologie hat das Verhalten von Interessenten und Kunden nachhaltiger und schneller

Mehr

SHOP TO GO Einfach online verkaufen!

SHOP TO GO Einfach online verkaufen! SHOP TO GO Einfach online verkaufen! Produktinformation Stand April 2014 ShopManufaktur Shop to Go ist eine neue Online Shop-Lösung, die von der Mediengruppe M. DuMont Schauberg in Kooperation mit der

Mehr

// Online-Kampagne 2015 Großes Zimmer. Regionale Online-Marketing-Maßnahmen: Sonderaktion: Angebot zur Immobilienfinanzierung mit der WL BANK

// Online-Kampagne 2015 Großes Zimmer. Regionale Online-Marketing-Maßnahmen: Sonderaktion: Angebot zur Immobilienfinanzierung mit der WL BANK Online-Kampagne 2015 Großes Zimmer Regionale Online-Marketing-Maßnahmen: Sonderaktion: Angebot zur Immobilienfinanzierung mit der WL BANK Zinsvorteile auch online bekannt machen Regionale Online-Werbung

Mehr

White Paper Facebook Marketing: Facebook Places (04.2011)

White Paper Facebook Marketing: Facebook Places (04.2011) Whitepaper Facebook Marketing - Facebook Places Mit der schnellen Verbreitung von Smartphones gewinnen die sog. Ortsbasierten Dienste rasch an Bedeutung. Dabei steht für Unternehmen und Marken im Vordergrund,

Mehr

CHECKLISTE B A C K L I N K S

CHECKLISTE B A C K L I N K S CHECKLISTE BACKLINKS Backlinks, also Rückverweise, die von anderen Internetseiten auf Ihre Website führen, sind ein äußerst effektives Instrument, um die Besucherzahlen auf Ihrer Website zu erhöhen und

Mehr

UmbauPortal Professionelle Auf- und Umbauten

UmbauPortal Professionelle Auf- und Umbauten UmbauPortal Professionelle Auf- und Umbauten Willkommen im neuen UmbauPortal. Als Aufbauhersteller haben Sie zwei erklärte Ziele: Sie wollen alle Informationen, um professionell auf Volkswagen Nutzfahrzeuge

Mehr

fitwithkid Maike Bamberger Kursnummer (K) Name, Vorname: Adresse:

fitwithkid Maike Bamberger Kursnummer (K) Name, Vorname: Adresse: ANMELDUNG für den Kurs: Fit mit Baby Kursnummer (K) Name, Vorname: Adresse: Geburtsdatum: Telefonnummer: Mobil: Email Adresse: Geb & Name Kind: Krankenkasse Wie sind Sie auf diesen Kurs aufmerksam geworden:

Mehr

Palme & Eckert Web-Marketing

Palme & Eckert Web-Marketing Palme & Eckert Web-Marketing Website & Suchmaschine Die mitwachsende Website für mehr Umsatz Die mitwachsende Website für mehr Umsatz Gleich, welche konkreten Ziele mit einer Website verfolgt werden, soll

Mehr

Whitepaper 04/2015. 10 Praxistipps zur erfolgreichen Selbstvermarktung

Whitepaper 04/2015. 10 Praxistipps zur erfolgreichen Selbstvermarktung Whitepaper 04/2015 10 Praxistipps zur erfolgreichen Selbstvermarktung 1. Beachten Sie die Erfolgsformel Die Erfolgsformel besteht aus einer simplen Multiplikation: Erfolg = Produktattraktivität x Sichtbarkeit

Mehr

Schritten zum. Mit einfachen. neuen Auftritt. Michael Baldamus Dipl.-Ing. inhaber, visuelle kommunikation. adresse kontakt internet

Schritten zum. Mit einfachen. neuen Auftritt. Michael Baldamus Dipl.-Ing. inhaber, visuelle kommunikation. adresse kontakt internet Mit einfachen Schritten zum neuen Auftritt Professionelles Marketing mit MindRefresher Schulungen und Beratung MindRefresher berät und schult Sie und Ihr Personal rund um das Thema Marketing und Kommunikation.

Mehr

violetkaipa Fotolia.com Texte und Grafiken dürfen unter Angabe der Quelle übernommen werden:

violetkaipa Fotolia.com Texte und Grafiken dürfen unter Angabe der Quelle übernommen werden: PR-Gateway Studie Zukunft der Unternehmenskommunikation violetkaipa Fotolia.com November 2012 Adenion GmbH/PR-Gateway.de Texte und Grafiken dürfen unter Angabe der Quelle übernommen werden: ADENION GmbH

Mehr

KURZANLEITUNG HOMEPAGEBUILDER

KURZANLEITUNG HOMEPAGEBUILDER KURZANLEITUNG HOMEPAGEBUILDER Hochwertige Homepages selbst erstellen und ändern: 300 unterschiedliche adaptierbare Designs für alle Themen und Branchen! > Individuelle Menüführung, Logo Maker und freie

Mehr

Traditionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Traditionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO) Traditionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO) Mit der stetig voranschreitenden Veränderung des World Wide Web haben sich vor allem auch das Surfverhalten der User und deren Einfluss stark verändert. Täglich

Mehr

Impressum. Angaben gemäß 5 TMG: Vertreten durch: Kontakt: Registereintrag: Umsatzsteuer-ID: Farbenmühle mcdrent GmbH & CO. KG Hagdorn 13 45468 Mülheim

Impressum. Angaben gemäß 5 TMG: Vertreten durch: Kontakt: Registereintrag: Umsatzsteuer-ID: Farbenmühle mcdrent GmbH & CO. KG Hagdorn 13 45468 Mülheim Impressum Angaben gemäß 5 TMG: Farbenmühle mcdrent GmbH & CO. KG Hagdorn 13 45468 Mülheim Vertreten durch: Jens Müller Kontakt: Telefon: 004915168497847 E-Mail: info@mcdrent.de Registereintrag: Eintragung

Mehr

Best Practice Sport Alber

Best Practice Sport Alber Ausgangssituation Das renommierte Unternehmen Sport Alber in St. Anton am Arlberg betreibt seit Jahren einen Skiverleih. Die Tendenz des Skiverleihs ist steigend. Anfangs wurde über eine große Online-

Mehr

10 Online-Werbung. 10/1 Werbearten. 10/1.1 Bannerwerbung bzw. Anzeigenwerbung

10 Online-Werbung. 10/1 Werbearten. 10/1.1 Bannerwerbung bzw. Anzeigenwerbung 10 Online-Werbung Online-Werbung gehört inzwischen zum Alltag jedes Nutzers des Internets. Während sich mancher Nutzer darüber ärgert und die Werbung als Belästigung empfindet, ist sie für viele Anbieter

Mehr

Webkraftverstärker Maximale Wirkung für Ihre Online Marketing Aktivitäten

Webkraftverstärker Maximale Wirkung für Ihre Online Marketing Aktivitäten Webkraftverstärker Maximale Wirkung für Ihre Online Marketing Aktivitäten 1 Beschreibung des Produktes Webkraftverstärker Viele Unternehmen wundern sich über Ihre geringe Webpräsenz, schlechte Positionen

Mehr

Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt

Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt Das Internet bietet unendlich viele Möglichkeiten um sich zu präsentieren, Unternehmen zu gründen und Geld zu verdienen. Fast ohne Aufwand kann jeder dort

Mehr

cis SEO Bundles KMU, speziell entwickelte Rankingoptimierung für klein und mittelständische Unternehmen

cis SEO Bundles KMU, speziell entwickelte Rankingoptimierung für klein und mittelständische Unternehmen cis SEO Bundles KMU, speziell entwickelte Rankingoptimierung für klein und mittelständische Unternehmen Die eigene Webseite ist schon lange nicht mehr nur eine eigene Visitenkarte im Netz! Das Internet

Mehr

Der direkte Weg zu neuen Franchise-Nehmern. Werbemöglichkeiten und Preise (Stand: 10/2011)

Der direkte Weg zu neuen Franchise-Nehmern. Werbemöglichkeiten und Preise (Stand: 10/2011) Der direkte Weg zu neuen Franchise-Nehmern Werbemöglichkeiten und Preise (Stand: 10/2011) Jetzt den Erfolg buchen! Das FranchisePORTAL bietet Ihnen beste Möglichkeiten, auf Ihr Franchise-System, Ihre Dienstleistungen

Mehr

EVENTVERMARKTUNG unsere Angebote

EVENTVERMARKTUNG unsere Angebote EVENTVERMARKTUNG unsere Angebote Werbepaket Basic Top Events auf TICKETINO-Website Newsletter Werbung Social Media & TICKETINO Blog Ticketverlosungen ALLE Leistungen im Werbepaket Basic sind für Sie absolut

Mehr

Die erfolgreiche Gründung einer Praxis.

Die erfolgreiche Gründung einer Praxis. Die erfolgreiche Gründung einer Praxis. Die Eröffnung der Arztpraxis. einer Logo und Marke Ansprache Patienten und Sorgen Sie dafür, dass man Sie kennt. Viele Dinge sind zu erledigen, bevor eine Arztpraxis

Mehr

Pinterest ist das neue Bilder-basierte Social Media Netzwerk, mit dem man seine Interessen mit anderen teilen kann.

Pinterest ist das neue Bilder-basierte Social Media Netzwerk, mit dem man seine Interessen mit anderen teilen kann. Pinterest Facts & Figures Pinterest ist das neue Bilder-basierte Social Media Netzwerk, mit dem man seine Interessen mit anderen teilen kann. Quelle: http://techcrunch.com/2012/02/07/pinterest-monthly-uniques/

Mehr

Palme & Eckert Web-Marketing

Palme & Eckert Web-Marketing Palme & Eckert Web-Marketing Hosting, Support & Monitoring Basis für ein optimales Online-Management Basis für ein optimales Online-Management Keine Kundennummer, kein Passwort, kein unüberschaubares Online-Kunden-Center

Mehr

Social SEO. Entwicklungen und Trends in der Suchmaschinenoptimierung

Social SEO. Entwicklungen und Trends in der Suchmaschinenoptimierung Social SEO Entwicklungen und Trends in der Suchmaschinenoptimierung Fakten 22,6% der Internetnutzer verbringen die meiste Zeit ihrer Online-Aktivitäten in sozialen Netzwerken. (Quelle: BITKOM, Februar

Mehr

Unter Social SEO versteht man die klassische Suchmaschinenoptimierung mit Hilfe von sozialen Netzwerken wie Google+, Facebook und Twitter.

Unter Social SEO versteht man die klassische Suchmaschinenoptimierung mit Hilfe von sozialen Netzwerken wie Google+, Facebook und Twitter. ZUSAMMENFASSUNG DES WEBINARES SOCIAL SEO Markus Hartlieb Social SEO Allgemein Unter Social SEO versteht man die klassische Suchmaschinenoptimierung mit Hilfe von sozialen Netzwerken wie Google+, Facebook

Mehr

In 10 Schritten selber eine eigene Homepage erstellen

In 10 Schritten selber eine eigene Homepage erstellen In 10 Schritten selber eine eigene Homepage erstellen Anhand dieser Anleitung können Sie einfach eine eigene Homepage selber erstellen. Registrieren Sie sich bei wordpress.com und schon können Sie loslegen.

Mehr

2 Umsatzsteuerpflicht ja oder nein?

2 Umsatzsteuerpflicht ja oder nein? 2 Umsatzsteuerpflicht ja oder nein? Ist der Umsatz umsatzsteuerpflichtig, muss das Unternehmen zusätzlich zum Waren- bzw. Leistungswert den entsprechenden Umsatzsteuersatz in Rechnung stellen. Die Umsatzsteuer

Mehr

Online-Marketing mit Herz und Seele

Online-Marketing mit Herz und Seele Online-Marketing mit Herz und Seele Online-Marketing mit Herz und Seele Die Heise Media Service GmbH & Co. KG betreut und berät seit dem Jahr 2001 Kunden aus ganz Deutschland, wenn es um die Darstellung

Mehr

Werden Sie audatis Vertriebspartner

Werden Sie audatis Vertriebspartner Werden Sie audatis Vertriebspartner In diesem Dokument finden Sie eine Übersicht unserer Leistungen und der Vorteile einer audatis Vertriebspartnerschaft. Bei Fragen stehen wir Ihnen natürlich jederzeit

Mehr

11 Tipps für Ihr erfolgreiches XING-Marketing

11 Tipps für Ihr erfolgreiches XING-Marketing 11 Tipps für Ihr erfolgreiches XING-Marketing Informationen für die Nutzung von Deutschlands Business Networking- Portal Nr. 1 als wirkungsvolle Marketingund Vertriebsunterstützung Seite 1 von 8 11 Tipps

Mehr

Über uns... 3 Online Marketing... 4 Programmierung... 5 Webdesign... 6 Apps... 7 Design & Print... 8 Referenzen... 9

Über uns... 3 Online Marketing... 4 Programmierung... 5 Webdesign... 6 Apps... 7 Design & Print... 8 Referenzen... 9 Über uns... 3 Online Marketing... 4 Programmierung... 5 Webdesign... 6 Apps... 7 Design & Print... 8 Referenzen... 9 ÜBER UNS UNS Wir sind eine Full-Service Werbeagentur aus Heppenheim, die deutschlandweit

Mehr

Social Media Marketing im Tourismus

Social Media Marketing im Tourismus Social Media Marketing im Tourismus [vernetzt] Nutzer von Sozialen Medien informieren sich vor der Reise, während der Reise und teilen Informationen und Empfehlungen nach der Reise im Internet. Dies bedeutet

Mehr

Nico Erhardt n.erhardt@online-werbung.de. n.erhardt@online-werbung.de. Folie 1 von 19. Dienstag, 14.08.2012 IHK Veranstaltung Lübeck

Nico Erhardt n.erhardt@online-werbung.de. n.erhardt@online-werbung.de. Folie 1 von 19. Dienstag, 14.08.2012 IHK Veranstaltung Lübeck Dienstag, Moderne 14.08.2012 Webseiten IHK Veranstaltung - optimal gestalten Lübeck Folie 1 35 Jahre jung Ledig, aber nicht mehr verfügbar Mediengestalter für Digital- und Printmedien Staatlich geprüfter

Mehr

Arbeiten mit Webalizer Nutzen von Statistiken zur Verbesserung Ihres Onlinemarketing

Arbeiten mit Webalizer Nutzen von Statistiken zur Verbesserung Ihres Onlinemarketing Arbeiten mit Webalizer Nutzen von Statistiken zur Verbesserung Ihres Onlinemarketing Wo finde ich Webalizer? Die Webalizer Statistiken finden Sie in Ihrem Partnernet unter http://partner.dcn.de oder über

Mehr

SEO Suchmaschinen-Trends

SEO Suchmaschinen-Trends SEO Suchmaschinen-Trends Homepage-Strategie im Rahmen von Praxis- Organisation und Qualitätsmanagement Medizin-Management-Verband Symposium 24. März 2012 Übersicht Rahmenbedingungen: Googles Macht Wie

Mehr

Zertifizierte/r Live Online Trainer/in

Zertifizierte/r Live Online Trainer/in Lernen & Neue Medien Distance Management Führung & Management Arbeitsorganisation Zertifizierte/r Live Online Trainer/in Begeistern Sie mit lebendigen Webinaren im virtuellen Klassenzimmer - In sechs Lerneinheiten

Mehr

Vereine im Steuerrecht. Umsatzsteuer

Vereine im Steuerrecht. Umsatzsteuer Vereine im Steuerrecht Umsatzsteuer Edgar Oberländer Mitglied Landesausschuss Recht, Steuern und Versicherung im lsb h Stand: März 2009 Voraussetzungen der Unternehmereigenschaft eines Vereins Es muss

Mehr

Mediadaten Juli 2013. Wer wir sind. Unsere Statistik. Unsere Vorteile. Unsere Kandidaten. Unsere Kunden

Mediadaten Juli 2013. Wer wir sind. Unsere Statistik. Unsere Vorteile. Unsere Kandidaten. Unsere Kunden Mediadaten Juli 2013 Wer wir sind IT Job Board.de ist seit 2002 eine der führenden IT-Stellenbörsen in Deutschland und Europa. Jeden Tag bringen wir tausende von Bewerbern mit den richtigen Unternehmen

Mehr