Rezensionen und des LESECLUBS Die Bücherfresser

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Rezensionen 2013. und des LESECLUBS Die Bücherfresser"

Transkript

1 Rezensionen 2013 des LESECLUBS JUNIOR und des LESECLUBS Die Bücherfresser Kooperationsprojekt der Kinder Akademie Fulda mit der Hochschul, Landes und Stadtbibliothek Fulda gefördert von der Geschäftsstelle Hessische Leseförderung, Frankfurt, in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst und von der Stiftung MuT

2 Impressum Redaktion Susanne Bonzel, Kinder Akademie Fulda Gabriele Tölch, Hochschul, Landes und Stadtbibliothek Texte Dalia, Theresa, Laura, Charmaine, Felix, Cornelius, Manuel, Ylva, Lorenz, Julia, Frida, Vinzent, Jamila, Luana, Janine, Ann Kathrin, Isabelle, Chiara Fotos Roman Bonzel, Susanne Bonzel, Jose Poblete, AKJ

3 Leseclub Die Bücherfresser und Leseclub JUNIOR Kooperationsprojekt der Kinder Akademie Fulda mit der Hochschul, Landes und Stadtbibliothek Fulda Der Leseclub Die Bücherfresser besteht seit August Wegen großer Nachfrage wurde im Herbst 2010 der Leseclub JUNIOR für jüngere Leser gegründet. Die Mitglieder der beiden Leseclubs treffen sich alle zwei bis drei Wochen montags von bis Uhr in der Hochschul, Landes und Stadtbibliothek Fulda. Geleitet und moderiert werden beide Leseclubs von Gabriele Tölch, Hochschul, Landes und Stadtbibliothek Fulda, und von Susanne Bonzel, Kinder Akademie Fulda. Grundlage der Leseclubs ist die eigene Auswahl der Bücher durch die Leseclubmitglieder. Im Herbst und Frühjahr nehmen sie die Novitätenprospekte der Kinderund Jugendbuchverlage in Augenschein und suchen sich die Titel aus, die sie am meisten interessieren. Bei den weiteren Treffen der Leseclubs werden dann jeweils zwei bis drei Kinder und Jugendbücher in der Gruppe besprochen und anschließend rezensiert. Neben der Bedeutung des Lesens als Voraussetzung für schulischen (und später beruflichen) Erfolg verstehen wir Lesen als Spaß, Abenteuer und als Blick über den eigenen Tellerrand. Vorrangiges Ziel der beiden Leseclubs ist es daher die Freude am Lesen zu fördern, stabile Lesekarrieren aufzubauen und junge Leser die für sie geschriebene Literatur beurteilen und weiterempfehlen zu lassen. Am 16. Januar 2012 wurde der Leseclub Die Bücherfresser vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in die Jugendjury des Deutschen Jugendliteraturpreises 2013 und 2014 berufen. Am 9. November 2012 wurden der Leseclub Die Bücherfresser und der Leseclub JUNIOR in Eltville mit dem Hessischen Leseförderpreis 2012 ausgezeichnet. Förderungen erhielten die Leseclubs bisher von der Geschäftsstelle Hessische Leseförderung, Frankfurt, in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst und von der Stiftung MuT.

4

5 Inhaltsverzeichnis Richard Ungar David Schraven, Vincent Burmeister John Green Die Time Catcher cbj Kriegszeiten Eine grafische Reportage über Soldaten, Politiker und Opfer in Afghanistan Carlsen Das Schicksal ist ein mieser Verräter Hanser Conrad Wesselhoeft Adios, Nirvana Carlsen Daniel Handler, Maira Kalman 43 Gründe, warum es AUS ist Hanser Anne G. Voorhoeve Unterland Carlsen John Green, David Levithan Will & Will cbt Stephan Knösel Jackpot Wer träumt, verliert Beltz Morgan Matson Amy on the summer road cbj Oliver Uschmann, Sylvia Witt LOG OUT script5 Ingrid Olsson Als würde man mit den Fingern schnipsen und schon ist es vorbei Bloomoon, Bloomsbury

6 Truus Matti Apfelsinen für Mister Orange Gerstenberg Holly Goldberg Sloan Jacqueline Kelly Sam und Emily Kleine Geschichte vom Glück des Zufalls Arena Verlag Calpurnias (r)evolutionäre Entdeckungen Hanser Bettina Belitz Linna singt script5 John Boyne Der Junge mit dem Herz aus Holz Fischer Antje Babendererde Julischatten Arena Verlag Moya Simons Ein Flüstern in der Nacht cbj Klaus Kordon Oliver Uschmann Rolf Lappert Das Karussell Beltz Finn remixed Loewe Verlag Pampa Blues Hanser Peter Cooks Long Reach Ein Eddie Savage Thriller DTV

7 Joss Stirling Kiera Cass Maile Meloy Jennifer Rush Gabrielle Zevin Ursula Poznanski Mette Jakobsen Finding Sky Die Macht der Seelen DTV Selection Fischer Sauerländer Elixirium Das gefährliche Erbe des Apothekers Coppenrath Escape Sie wurden geschaffen, um zu vergessen. Vergeben werden sie nie. Loewe Velag Bitterzart Fischer FJB Die Verratenen Loewe Verlag Minous Geschichte Bloomoon, Bloomsbury Geoff Rodkey Morton Rhue Stephan Pastis Die Legenden der Blauen Meere Dreckswetter und Morgenröte Carlsen Über uns Stille Ravensburger Buchverlag Timmy Flop Der beste allerbeste verdeckte Ermittler der Welt Oetinger

8 Richard Ungar Die Time Catcher cbj 2013, 14,99 Der zwölfjährige Caleb war ein Waisenkind, wurde aber von Onkel adoptiert. Dieser erzog ihn, aber er zog ihn nicht wie ein normales Kind auf, sondern bildete ihn als Time Catcher aus. Als Time Catcher reist man in die Vergangenheit, um im Auftrag des Onkels wichtige Gegenstände zu stehlen. Es gibt vier Time Catcher, und nicht alle sind Freunde. Dazu kommt noch, dass der Onkel sich auch brutal verhält, wenn etwas schief läuft. Zunächst, beim Lesen des Klappentextes, dachte ich: Och nee, noch so ein Sci Fi Roman. Aber als ich das erste Kapitel gelesen hatte, konnten mich keine zehn Pferde mehr von dem Buch losreißen. Der Autor hat im Prinzip fast alles richtig gemacht: Der ideenreiche Inhalt wird in eine super Sprache verpackt und diese wird in ein Cover gehüllt, das nach einem übertriebenen Superheldenroman aussieht. 2+ Sprache: 1 Cover: 5 Vinzent

9 David Schraven, Vincent Burmeister Kriegszeiten Eine grafische Reportage über Soldaten, Politiker und Opfer in Afghanistan Carlsen 2012, 16,90 Inhalt und Das Buch "Kriegszeiten" ist eine Graphic Novel, verfasst von dem Journalisten David Schraven und durch Bilder von Vincent Burmeister illustriert. Es handelt vom Afghanistankrieg. So wird inhaltlich versucht, mehr über den Afghanistankrieg und dessen Hintergründe zu berichten und vielleicht auch über das ein oder andere, worüber man als normaler Bundesbürger nicht unbedingt Bescheid weiß. Denn hier wird die Realität und nicht eine fiktive Geschichte des Afghanistankrieges dargestellt. David Schraven hat für dieses insgesamt sehr sachliche Buch Interviews mit aktiven und ehemaligen Soldaten geführt. So konnte er deren Erlebnisse und Erfahrungen niederschreiben, wodurch alles sehr authentisch wirkt. Auch wurde einem beim Lesen trotz des sachlichen Stils nie langweilig und die Bilder haben das Geschriebene sehr gut unterstrichen (vielleicht war es auch umgekehrt). Deshalb würde ich dieses Buch, das durch die vielen Illustrationen wie eine zeichnerisch umgesetzte Dokumentation wirkt, jedem empfehlen, der mehr über die Außenpolitik Deutschlands in Bezug auf den Afghanistankrieg erfahren möchte. Cornelius

10 David Schraven, Vincent Burmeister Kriegszeiten Eine grafische Reportage über Soldaten, Politiker und Opfer in Afghanistan Carlsen 2012, 16,90 In der Graphic Novel geht es um die Bundeswehr in Afghanistan. Verschiedene Soldaten berichten über das, was sie im Afghanistankrieg in den 10 Jahren, die der Krieg jetzt schon andauert, erlebt haben. Es wird auch beschrieben wie die Friedensmission bisher kläglich gescheitert ist. Aus einer Freiwilligen Armee wurde eine immer einsatzbereite Berufs Armee. Zudem sind viele afghanische Soldaten nur gekauft. Ich fand die Graphic Novel sehr gut, weil sie mit den Bildern die Lage in Afghanistan sehr veranschaulicht. Und einem bewusst wird, wie sehr wir Deutschen in den Krieg mit einbezogen sind. Manuel

11 John Green Das Schicksal ist ein mieser Verräter Hanser 2012, 16,90 Erster Satz: Im Winter meines sechzehnten Lebensjahrs kam meine Mutter zu dem Schluss, dass ich Depressionen hatte, wahrscheinlich, weil ich kaum das Haus verließ, viel Zeit im Bett verbrachte, immer wieder dasselbe Buch las, wenig aß und einen großen Teil meiner reichlichen Zeit damit verbrachte, über den Tod nachzudenken. Hazel ist 16 und hat Lungenkrebs, ihre Überlebenschancen sind praktisch nicht vorhanden, doch das (fiktive) Medikament Phalanxifor verschafft ihr Zeit. Ihr einziger Grund, sich den Tod nicht zu wünschen, ist der Gedanke an ihre Eltern, denen sie nicht das Herz brechen möchte. Sie will kein Mitleid, Krebsbücher und die Selbsthilfegruppe, in die sie ihre Mutter schickt, sind ihr ein Gräuel, bis sie dort auf den intelligenten und gut aussehenden Gus trifft. Er hat den Krebs bereits besiegt, der ihm allerdings ein Bein raubte. Gemeinsam entdecken sie ihre Liebe für die Musik, Diskussionen und vor allem die Bücher des anderen, später auch für sich gegenseitig. Obwohl Hazel klar ist, dass sie mit Gus nicht alt werden kann, lernt sie endlich das Leben kennen. Gus will Hazel ihren größten Wunsch erfüllen: Den mysteriösen Autor ihres Lieblingsbuches Ein herrschaftliches Leiden zu treffen. Doch dieser Besuch im fernen Amsterdam wird ganz anders als geplant. Ein absolut fantastisches Buch: Obwohl schon so viel über das Thema Krebs geschrieben wurden, ist dies definitiv ein Höhepunkt. Der Sprachstil ist selbstironisch und sarkastisch, ohne die Krankheit zu verharmlosen, man sieht immer den Ernst der Lage. Dalia

12 Conrad Wesselhoeft Adios, Nirvana Carlsen 2012, 9,99 Jonathans Zwillingsbruder Telly ist bei einem Autounfall gestorben. Seither schläft Jonathan kaum noch, sondern hält sich mit Energydrinks und No Doz Pillen wach. Das Einzige, das ihn noch interessiert, sind seine Gitarre und seine Dichtung. Ansonsten verdrängt er die Erinnerungen so gut wie möglich. Zu seiner Mutter, Mimi, hat er ein angespanntes Verhältnis, nur seine Freunde, die Dickies haben ihn noch nicht aufgegeben. Doch nun droht er in der Schule sitzenzubleiben, und damit auch seine Dickies aus den Augen zu verlieren. Als letzte Chance bieten ihm seine Lehrer ein Ausgleichsprojekt an, auf dass Jonathan widerwillig eingeht: Er soll die Lebensgeschichte eines alten blinden Journalisten niederschreiben. Zu Beginn ist es für ihn nur eine weitere Verpflichtung, die ihn noch dazu in ein Altersheim führt, doch mit der Zeit verändern diese Erzählungen seinen Blick auf die Welt. Adios, Nirvana wird durchgängig von einer teilweise recht düsteren, aber mitunter auch überdrehten Atmosphäre beherrscht. Dadurch ist es sehr flüssig zu lesen, man wird von der Geschichte mitgerissen. Selbst wenn die eigentliche Geschichte nicht allzu viel Handlung vorweist, bleibt es allein wegen der Schreibweise spannend. Es ist auch noch beim dritten Lesen noch unglaublich schwierig, das Buch zwischendurch aus der Hand zu legen. Doch diese Schreibweise berührt auch emotional sehr. Man kann sich in Jonathan hineinversetzen, mit ihm fühlen und hofft gleichzeitig, dass er letztendlich glücklich wird. Allerdings wurden von einigen Bücherfressern auch die abgedruckten Gedichte Jonathans erheblich kritisiert. Auch die anderen Charaktere wirken glaubhaft und sind gleichzeitig einprägsam. Es sind nicht nur Figuren in einer Geschichte, sie erscheinen fast lebendig Insgesamt halte ich persönlich Adios, Nirvana, vor allem wegen der mitreißenden Atmosphäre, für ein außergewöhnlich gutes Buch. Theresa

13 Daniel Handler, Maira Kalman 43 Gründe, warum es AUS ist Hanser 2013, 18,90 Inhalt und Der Gedanke eine Liebesgeschichte zu erzählen, obwohl man eigentlich schon weiß, dass es aus ist, ist einfach genial. Denn dieser Roman verliert damit nicht die Spannung, da man wissen möchte, warum Min mit ihrem Freund Schluss macht. Diese Erzählweise verleiht dem Buch etwas Besonderes, mit dem sich 43 Gründe warum es aus ist von anderen Liebesromanen abhebt. Außerdem finde ich Min und ihr Faible für alte Filme einfach sehr besonders. Das ganze Buch hat den Flair eines nostalgischen Schwarz Weiß Films. Man durchlebt mit Min alle Phasen ihrer Liebe zu Ed und lernt vielschichtige Charaktere kennen, die einen immer wieder überraschen. Vor allem Min ist eine so liebevoll ausgearbeitete Person, die man sofort ins Herz schließt. Sie ist ein außergewöhnliches Mädchen mit verrückten Ideen, die mal nicht ausgelutscht sind. Man merkt, dass der Autor sein ganzes Herzblut in dieses wunderbare Buch gesteckt hat. Diese Liebesgeschichte ist außergewöhnlich und überrascht einen immer wieder auf Neue. Laura

14 Anne G. Voorhoeve Unterland Ravensburger Buchverl. 2012, 16,99 In einer Villa in Hamburg müssen mehrere Flüchtlingsfamilien, die vertrieben wurden, gezwungener Maßen unter einem Dach leben. Alice und Wim, beide Flüchtlingskinder aus dem Haus, halten bald die Hausbewohner durch den Schwarzmarkt und Hamsterfahrten über Wasser. Obwohl der Krieg vorbei ist, ist jeder Tag ein Kampf ums Überleben. Uns hat das Buch sehr gut gefallen. Der Inhalt ist hochinteressant: Ein Buch über Flüchtlinge/Vertriebene (u.a. aus Helgoland) und deren Überlebenskampf in der britischen Besatzungszone haben wir bisher noch nicht gelesen. Es war sehr spannend zu erfahren, wie man sich in dieser Zeit gegenseitig geholfen hat, aber auch, wie man übers Ohr gehauen wurde. Besonders Wim, ein Protagonist des Buches, und seine Erlebnisse auf dem Schwarzmarkt haben uns fasziniert. Wir hatten das Gefühl, dieses Buch ist ehrlich, d.h. es beschreibt sachlich genau, beschönigt bzw. übertreibt nicht. Dazu trägt auch die sehr klare, sachlich neutrale Sprache des Buches bei. Die Sprache bzw. die Übersetzung ist unserer Ansicht nach sehr gut gelungen man kann nicht mit dem Lesen aufhören. Auch die einzelnen Personen des Romans werden sehr realistisch beschrieben, man kann ihre Gefühle, Ängste und Handlungen gut nachvollziehen und sich in sie hineinversetzen. Die gesamte Dramaturgie des Buches hat uns auch sehr angesprochen. Insgesamt ist das Buch unserer Meinung nach rundum gelungen. Leseclub Die Bücherfresser

15 Anne G. Voorhoeve Unterland Ravensburger Buchverl. 2012, 16, Der zweite Weltkrieg ist zu Ende. Alice muss mit ihrer Familie ihren Heimatort Helgoland verlassen, sie fliehen in das zerstörte Hamburg. Dort beginnen sie zusammen mit den anderen von Helgoland Vertrieben ein neues Leben. Doch bald merken sie, dass sie nicht einmal mehr diesen vertrauen können. Der Alltag ist nicht leicht unter der Besatzungsmacht und auch der Winter macht der Familie das Leben zur Hölle, aber sie alle haben nur ein Ziel: wieder nach Helgoland zurückkehren zu können. Unterland ist ein packender Roman über den Kampf eines Volkes um seine Heimat. Das Buch ist äußerst authentisch und fesselnd. Auch die Sprache ist passend gewählt. Das Buch beleuchtet ein selten besprochenes Thema und wird diesem auch gerecht. Es zeigt wie eine Gesellschaft in einer Notsituation auseinanderfällt und man Niemandem vertrauen kann. Felix

16 John Green, David Levithan Will & Will cbt 2012, 14,99 Als Will Grayson und Will Grayson unerwartet aufeinander treffen, verändern sich ihre Leben komplett. Der eine Will lebt streng nach zwei Regeln: 1. Maul halten und 2. nichts zu nah an sich ranlassen. Damit will er allen Problemen aus dem Weg gehen. Doch das ist schwer mit einem schwulen besten Freund, der sich andauernd wegen seines Liebeskummers bei Will ausheult, ein Musical über das eigene Leben schreibt und verlangt, das Will sich in der HUHA (Homo und Heteroallianz) engagiert. Außerdem ist da auch noch Jane, die Will durch de HUHA kennenlernt und die die Einhaltung dieser beiden Regeln extrem schwierig macht. Der andere Will Grayson richtet sein ganzes Leben nach einer Internetbeziehung aus. Er hat keine Freunde, lebt mit seiner Mutter allein und ist in Isaak verliebt, den er noch nie gesehen hat. Beide Wills müssen mit Problemen fertig werden, für deren Lösung sie ihre Lebenseinstellung komplett ändern müssen. Uns gefällt das Buch sehr gut, weil die Figuren eine interessante Entwicklung durchmachen. Die beiden Wills müssen sich ihren Ängsten stellen und versuchen, sie zu überwinden. Die Geschichte ist gut geschrieben und abwechslungsreich, da die Sichten der beiden Wills sich abwechseln. Außerdem zeigt das Buch, dass man nie aufgeben darf, mutig sein sollte und zu seinen Freunden stehen muss, egal wie hoffnungslos die Situation ist. Dalia

17 Stephan Knösel Jackpot Wer träumt, verliert Beltz 2012, 13,95 Die Situation der Brüder Phil und Chris scheint ausweglos zu sein: Ihr Vater ist verschwunden, sie haben kein Geld und die Miete ist längst überfällig. Da trifft Chris auf Sabrina, die ihm eine Tasche mit vier Millionen zur Aufbewahrung übergibt. Alle Probleme scheinen gelöst. Als Sabrina wieder auftaucht, sorgt das für jede Menge Aufregung. Bald sind alle auf der Suche nach dem Geld und ein gefährliches Versteckspiel beginnt für Sabrina und die Brüder. Mir hat das Buch gefallen, weil man leicht in die Geschichte reinkommt und sehr viel Witz darin steckt. Egal wie verworren es gerade ist, irgendwer hat immer einen lustigen Spruch auf Lager. Dass die Geschichte nicht nur aus einer Perspektive erzählt ist, sorgt für Abwechslung. Alles in allem ist das Buch gut und lässt sich schön lesen, auch wenn ich mir ein anderes Ende gewünscht hätte. Dalia

18 Morgan Matson Amy on the summer road cbj 2012, 8,99 Amys Vater ist bei einem Autounfall gestorben und sie war dabei. Seitdem hat das Mädchen Angst wieder Auto zu fahren. Sie hat sich gerade wieder ein wenig in den Alltag eingelebt, als ihre Mutter von Kalifornien an die Ostküste ziehen will. Das Auto muss hinterher gefahren werden. Doch Amy will nicht mehr fahren. Also engagiert Amys Mutter Roger, einen alten Kindergartenfreund von Amy. Die Beiden brechen zu einem abenteuerlichen Roadtrip durch die USA auf. Nach diesem wundervollen Buch hatte ich Lust auf einen Roadtrip quer durch Amerika. Die Charakter sind vielschichtig und wirken vor allem echt. Das hat mir gut gefallen. Außerdem haben die Karten, Fotos, Playlists und Steckbriefe der Bundesstaaten sehr geholfen, die Route nachzuvollziehen. Gleichzeitig haben sie die Geschichte realer gemacht. Der Schreibstil ist sehr modern und einfach zu versehen, die Story ist mal etwas Neues, auch wenn man schon erraten kann, wie das Buch endet. Das Cover ist deshalb etwas schlecht gewählt. Ansonsten hat mir das Lesen von Amy on the summer road sehr viel Spaß gemacht. Vorsicht: Danach packt einen das Fernweh! Laura

19 Oliver Uschmann, Sylvia Witt LOG OUT! script5 2012, 12,95 Nach dem Abitur sitzt Paul auf einmal alleine da: Sein Vater ist mitsamt Lebensgefährtin für ein halbes Jahr auf Borneo, sein bester Freund zieht zum Studieren nach Bamberg und ist damit verschwunden. Also beginnt Paul auszumisten. Er verkauft seinen Haushalt auf EBay und schreibt die Geschichten zu den Gegenständen hinzu wodurch die Gebote wesentlich höher ausfallen. Mehrere Leute, darunter RetroGirl18, eine Käuferin, der er mehr und mehr vertraut, raten ihm, einen Blog zu beginnen. Als er dies schließlich tut, wird mit einem Mal so ziemlich jeder auf ihn aufmerksam. Die Presse kommt, Paul wird bekannt. Schließlich verkündet er provoziert durch Kommentare auf seinem Blog, 100 Tage in der Wildnis zu überleben nur mit seinem Laptop bewaffnet. Doch mit der Zeit stellt er fest, dass die eigentlichen Aufgaben nicht im Wald, sondern in den Medien zu bewältigen sind. Ein fesselnd geschriebenes Buch über ein für mich interessantes Thema. Ich habe mich (mal wieder) gegen meinen Willen festgelesen und empfehle es unbedingt! Die vielen (tatsächlich gut und lustig geschriebenen) Blogeinträge, Zeitungsartikel u. Ä. unterbrachen zwar die Geschichte, sorgten aber für eine dauerhafte Spannung. Interessant war auch, dass die Autoren tatsächlich einen ähnlichen Selbstversuch durchgeführt haben, was erklären könnte, warum das alles so echt wirkt. Die Geschichte verklärt weder die Natur noch das Alltagsleben des Lesers. Außerdem war es faszinierend, zu lesen, wie sich der plötzliche Ruhm auf Pauls Leben auswirkt. Die Figuren und ihr Charakter, insbesondere der Mirkos sind eindringlich beschrieben, man kann sie sich vor sich sehen. Auch die Hauptgeschichte die eigentlich gegen Ende des Buches wirklich klar wird, wirkt realistisch und klärt die offenen Fragen.

20 Das Ende ist überraschend, seltsam unspektakulär, enttäuscht jede Vorahnung und passt doch genau zur Atmosphäre der Geschichte. Das Cover scheint mir passend, da es den Wald mit der Pixelwelt des Computers verbindet, allerdings erwartete ich zu Beginn eher eine Geschichte in Richtung Indianer. (wegen Tipi/Zelt und Lagerfeuer) Außerdem denke ich, dass die Namen der Autoren in der falschen Schrift und Farbe geschrieben sind, sie lenken vom Titel ab und passen schlicht nicht zum restlichen Cover. Allerdings mochte ich den Namen des Buches (der gleichzeitig der Name des Blogs ist) sehr, er bringt den Inhalt auf den Punkt. Insgesamt finde ich die Geschichte einfach klasse und kann es für alle ab ca. 10 bis unbegrenzt empfehlen. Theresa

21 Ingrid Olsson Als würde man mit den Fingern schnipsen und schon ist es vorbei bloomoon, Bloomsbury 2012, 14,99 Calle ist 17. Nachdem er mit 15 seinen Vater und später seinen Großvater verloren hat, liegt nun seine Großmutter im Sterben. Zwar versucht seine Mutter dies zu herunterzuspielen, allerdings erkennt Calle schnell die bittere Wahrheit. Um sich abzulenken, wendet sich Calle der Fotographie zu. Auch sein kleiner Bruder hilft ihm durch seine Unbekümmertheit. Des Weiteren verliebt sich Calle auch noch und ist so hin und hergerissen zwischen Freude und Trauer. Das Erste, was das Buch aufällig macht, sind die kurzen Kapitel, die jeweils nur aus ein paar Sätzen bestehen und so tagebuch ähnlich wirken. Allerdings sagen diese Sätze sehr viel mehr aus, als man erwartet, auch gelingt der Autorin eine sehr gute Balance aus Trauer, Trost und Freude. Das Buch fesselt den Leser und lässt ihn sehr gut mit Calles schwieriger Lebenslage mitfühlen. Der Autorin gelingt außerdem eine eines 17 jährigen würdige und passende Sprache. Insgesamt ist das Buch sehr gelungen und versprüht sehr viel Trost. Felix Ingrid Olsson schaffte es, mit so wenigen Worten und ohne direkte Beschreibung von Gefühlen einen so eindringlichen, gefühlvollen und mitnehmenden Roman zu schreiben, dass man nicht vor der letzten Seite aufhören kann. Chiara

22 Truus Matti Apfelsinen für Mister Orange Gerstenberg Verlag 2013, 12,95 New York, 1943: Nachdem sein große Bruder zur Armee gegangen ist, erbt Linus nicht nur dessen Comicsammlung, auf die er stolz ist. Nein, er bekommt auch neue Schuhe und eine neue Aufgabe: Von nun an bringt er das bestellte Obst und Gemüse aus dem Laden seines Vaters zu den Kunden. Darunter ist auch Mister Orange, wie Linus ihn nennt, dem er jede Woche eine Kiste Apfelsinen bringt. Dieser Mann wohnt vollkommen anders als alle, die Linus kennt, seine Wohnung ist weiß und bunt. Mister Orange bringt Linus zum Nachdenken über seine eigene Welt. Meinung: Dieses Buch vermittelt ein lebhaftes Bild des Lebens in Amerika um 1940, man bekommt einiges an Hintergrundwissen. So fand ich vor allem die Geschichten der Comics, von denen berichtet wurde, faszinierend. Doch nach dieser Einführung ging es mir persönlich viel zu schnell: Noch ehe der Junge meiner Ansicht nach die Möglichkeit hatte, Freundschaft mit dem Künstler zu schließen, ist die Geschichte auch schon wieder vorbei und ließ mich auf der Suche nach der Aussage ratlos zurück. Sollte es tatsächlich nur zur Informationsvermittlung den Maler betreffend dienen, hat es wohl seinen Sinn erfüllt, allerdings bot es für mich keinen wirklichen Einblick um den Künstler zu verstehen. Trotz allem war das Buch sehr flüssig zu lesen, es hat Spaß gemacht, der Geschichte zu folgen. Theresa

23 Holly Goldberg Sloan Sam und Emily Arena 2012, 17,99 Kleine Geschichte vom Glück des Zufalls Durch Zufall treffen Emily und Sam aufeinander. Emily lebt in behüteten Verhältnissen zusammen mit ihrem kleinen Bruder, ihren Eltern und Hund Felix in einem schönen Haus. Sam und sein Bruder Riddle wohnen mit ihrem kriminellen Vater in einem LKW und sind seit Jahren auf der Flucht. Trotz aller Unterschiede verlieben sich Sam und Emily ineinander. Der verschwiegene Sam öffnet sich Emily immer weiter. Ihr Vater erkennt sein großes musikalisches Talent. Zum ersten Mal in seinem Leben hat Sam eine Zukunft und Emily hat das ganz große Glück gefunden. Doch dann werden die beiden auseinandergerissen... Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es ist nicht einfach bloß eine Liebesgeschichte, sondern zeigt auch die zwei ganz unterschiedlichen Welten, in denen Sam und Emily sich bewegen. Sie scheint alles zu haben und er nichts, und trotzdem gehören sie zusammen. Auch Sams große Fürsorge gegenüber seinem Bruder macht ihn sehr sympathisch. Er denkt immer an andere und tut alles für die Menschen, die er liebt. Auch das Cover ist hübsch, allerdings finde ich nicht, dass es zum Buch passt. Die Geschichte ist wirklich schön, zwischendurch auch sehr traurig. Aber es gibt ein Happy End. Dalia

24 Jaqueline Kelly Calpurnias (r)evolutionäre Entdeckungen Hanser 2013, 16,90 Calpurnia ist 12 Jahre alt und lebt im 19. Jahrhundert. Doch anders als ihre beste Freundin ist sie nicht interessiert an kochen, sticken, an Kleidern oder am Betreiben von Konversation. Sie beobachtet viel lieber die Natur und versucht herauszufinden, warum eine neue, gelbe Heuschreckenart während der Dürre entstanden ist oder zieht einen Schmetterling groß. Das gefällt vor allem ihrer Mutter nicht, die aus ihrer Tochter eine Dame machen möchte. Doch Calpurnias Großvater, vor dem sie immer Respekt und Angst hatte, nimmt sich ihrer an und unterstützt sie. Mir hat das Buch gut gefallen. Das Lesen macht einfach Spaß. Calpurnia ist ein sehr sensibles, lebhaftes, kluges und fröhliches Mädchen. Man hat sie sofort ins Herz geschlossen und ich war traurig, dass ich, als das Buch zu Ende war, nicht mehr über sie erfahren konnte. Außerdem lernt man beim Lesen viel über Naturwissenschaft und das Leben (vor allem von Mädchen) in dieser Zeit. Trotzdem war das Buch nie langweilig oder schwer zu lesen. Es ist so geschrieben, wie Calpurnia ihre Welt sieht. Deshalb würde ich das Buch für Kinder empfehlen. Am besten aber hat mir die Botschaft der Geschichte gefallen: Traue dich deinen eigenen Weg zu gehen. Das Buch Calpurnias (r)evolutionäre Entdeckungen ist genau das richtige Buch für verregnete Tage. Wunderbar geschrieben nimmt es mit einer schönen Geschichte alle Müdigkeit und Traurigkeit. Laura

25 Bettina Belitz Linna singt script5 2012, 18,95 Mir gefällt die Geschichte. Sie ist spannend, unvorhersehbar, wirkt nicht gezwungen wie in anderen Thrillern, ist sowohl für Jungs, als auch für Mädchen geeignet und lässt sich flüssig lesen. Was mir nicht gefällt ist, dass manche Szenen sich ziemlich hinziehen und etwas langatmig wirken. Doch die Spannung des Buches tröstet über diese Stellen immer wieder hinweg, so dass man trotzdem weiterlesen möchte. Am Anfang fiel es mir schwer der Protagonistin Sympathie entgegen zu bringen, doch das hat sich im Laufe des Buches geändert. Im Großen und Ganzen finde ich das Buch Linna singt empfehlenswert. Janine

26 John Boyne Der Junge mit dem Herz aus Holz Fischer 2012, 13,99 An einem frühen Morgen verlässt der achtjährige Noah Barleywater das Haus seiner Eltern, fest entschlossen nie wieder zurückzukommen. Auf seinem Weg kommt er an einem seltsamen Dorf vorbei. Dort wehrt sich ein Apfelbaum dagegen, dass Noah einen Apfel pflücken will und er trifft auf einen Mann, der viel kleiner ist, als er selbst. Bald darauf kommt Noah an einem zweiten Dorf vorbei, in dem er auf den hilfreichen Dackel und den hungrigen Esel trifft. Dort gibt es auch einen Baum, von dessen Anblick man sich kaum lösen kann, und der einen das Zeitgefühl verlieren lässt. In dem Dorf findet Noah noch einen Spielzeugladen, der ganz aus Holz gebaut ist. Plötzlich befindet sich Noah mitten im Laden, umringt von Marionetten, von denen er sich angestarrt fühlt. Als der Besitzer des Ladens Noah entdeckt, lädt er ihn zum Essen ein. Währenddessen erzählt er Noah die Geschichte seines Lebens. Auch er ist von zu Hause weggelaufen und bereut nun zutiefst, seinen Poppa alleine gelassen zu haben. Obwohl er versucht, es zu verdrängen, kommen Noah immer wieder Erinnerungen an schöne Dinge, die er mit seiner Mutter erlebt hat. Als der Besitzer des Spielzeugladens seine Geschichte zu Ende erzählt hat, steht Noah vor einer schwierigen Entscheidung. Will er weiter vor der Wahrheit davonlaufen oder hat er den Mut zurückzugehen und sich seiner Angst zu stellen? Mir hat das Buch wirklich sehr gut gefallen, weil die Geschichte ganz besonders und außergewöhnlich ist. Sie ist viel tiefgründiger als man auf den ersten Blick vermuten mag und behandelt ein schwieriges Thema: den Verlust geliebter Menschen. Trotz dieses ernsten Inhalts ist das Buch auch lustig und kann Hoffnung geben. Zum Beispiel hat der Besitzer des Spielzeugladens nur eine einzige Tür namens Henry, die immer schnell zu dem Zimmer kommen muss, das gerade jemand verlassen will. Auch die Illustrationen im Buch und deren Untertitel sind lustig. Die ganze Geschichte steckt voller Lebensweisheiten und hat eine wichtige Moral: Man darf vor nichts davonlaufen, nur weil es einem Angst macht, und man muss seine Bestimmung finden, um ein glückliches und erfülltes Leben führen zu können. Manchmal muss man auch richtig hinschauen um die Dinge im Leben begreifen zu können. Dalia

27 Antje Babanedererde Julischatten Arena 2012, 17,99 Als Sim, mit vollem Namen Simona, an ihrem 16. Geburtstag mit Alkoholvergiftung im Krankenhaus landet, stellen ihre Eltern sie vor die Wahl: Entzugsklinik oder die Sommerferien bei ihrer Tante in einem Reservat in South Dakota verbringen. Klar, dass ihr die Entscheidung nicht schwer fällt, zumal sie früher eine recht gute Beziehung zu ihrer Tante hatte. Im Reservat angekommen fällt sie mit ihren pink gefärbten Haaren und ihrem Kleidungsstil sehr auf und trifft auch Jimi und Lukas, die zwar keine Bluts dafür aber Hunka Brüder sind. Sim verliebt sich in Jimi, den unberechenbaren Draufgänger. Doch auch mit Lukas, der blind ist, verbindet sie eine tiefe Freundschaft oder sogar mehr. Sie muss sich irgendwie entscheiden. Doch Sim erscheinen ihre Beziehungsprobleme immer nebensächlicher, als sie die Lebensumstände der meisten Indianer im Reservat sieht: Es herrscht eine hohe Jugendarbeitslosigkeit, Drogenkonsum ist trotz der Gesetze verbreitet, es gibt sehr viele minderjährige Mütter. Auch Jimi und Lukas haben ihre Probleme, die letzen Endes nicht nur ihr, sondern auch Sims Leben bedrohen. Julischatten lässt sich vom Schreibstil sehr gut lesen, man kann das Lesen auch hier kaum unterbrechen. Die Charaktere wirken sehr menschlich, ich konnte ihre Reaktionen gut nachvollziehen. Selbst der anfangs recht fremd wirkenden Hauptfigur Sim kommt man schnell sehr nahe. Oft wirken Dreiecksbeziehungen in Büchern sehr künstlich hier war dies auf Grund der Figuren ganz anders. Man verstand die Gefühle Sims, den Druck sich zu entscheiden. Es gibt hier keinen klaren Helden, kein Gut für Sim und Schlecht für Sim wie man es viel zu häufig findet. Zwar sind die Figuren der Freunde absolut gegensätzlich, aber nicht schwarz weiß. Doch besonders interessant war auch das Thema Reservate, dass Babendererde in allen ihren Romanen nutzt. Es kam eben keine Wild West Romantik auf, stattdessen wurden handfeste Probleme behandelt. Diese wirken sehr authentisch. Die Autorin verbrachte offenbar selbst zwei Monate in einem Reservat, was die oft recht detaillierte Beschreibung der Landschaften (die nicht langweilig wurden) erklären. Insgesamt ist Julischatten in meinen Augen ein flüssig zu lesendes, mitreißendes, authentisch wirkendes Buch, dass sich mit einem wichtigen Thema befasst dringend lesen! Theresa

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012).

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Zentrales Thema des Flucht- bzw. Etappenromans ist der Krieg, der Verlust der Muttersprache und geliebter

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden Alles gut!? Tipps zum Cool bleiben, wenn Erwachsene ständig was von dir wollen, wenn dich Wut oder Aggressionen überfallen oder dir einfach alles zu viel wird. Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings

Mehr

die taschen voll wasser

die taschen voll wasser finn-ole heinrich die taschen voll wasser erzählungen mairisch Verlag [mairisch 11] 8. Auflage, 2009 Copyright: mairisch Verlag 2005 www.mairisch.de Umschlagfotos: Roberta Schneider / www.mittelgruen.de

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Ein einziges Detail kann alles verändern. - Teil 3 -

Ein einziges Detail kann alles verändern. - Teil 3 - Ein einziges Detail kann alles verändern. - Teil 3 - Liebe Leserin, lieber Leser, der Journalist Caleb Brooks ist im Roman SPÄTESTENS IN SWEETWATER einigen mysteriösen Zufällen und unerklärlichen Fügungen

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung

1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung 1. Wortschatz: Gefühle Ordnen Sie den Ausdrücken jeweils die passende Umschreibung zu. 1. Neid A ich ärgere mich über jemanden 2. Wut B man ist einer lustigen, gelösten Stimmung 3. Trauer C etwas ist einem

Mehr

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: ich weiß wer ich bin! Ich bin das Licht Eine kleine Seele spricht mit Gott Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!" Und Gott antwortete: "Oh, das ist ja wunderbar! Wer

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter?

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Für Kinder ab 9 Jahren Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea

Mehr

Tokio Hotel Durch den Monsun

Tokio Hotel Durch den Monsun Oliver Gast, Universal Music Tokio Hotel Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.tokiohotel.de Tokio Hotel Das Fenster

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch Mimis Eltern trennen sich... Eltern auch Diese Broschüre sowie die Illustrationen wurden im Rahmen einer Projektarbeit von Franziska Johann - Studentin B.A. Soziale Arbeit, KatHO NRW erstellt. Nachdruck

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

Das Märchen von der verkauften Zeit

Das Märchen von der verkauften Zeit Dietrich Mendt Das Märchen von der verkauften Zeit Das Märchen von der verkauften Zeit Allegro für Srecher und Orgel q = 112 8',16' 5 f f f Matthias Drude (2005) m 7 9 Heute will ich euch von einem Bekannten

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Ländervergleich: Sachsen Afghanistan

Ländervergleich: Sachsen Afghanistan Ländervergleich: Sachsen Afghanistan 1 zu B1a Aufgabe 1 a Seht euch die Deutschlandkarte im Textbuch an. Wo liegt Sachsen? Bayern? Berlin? Hamburg? b Sucht auf einer Europakarte: Wo liegt Österreich? Wo

Mehr

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse Platons Höhle von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Zur Vorbereitung: Warst Du auch schon in einer Höhle? Wo? Warum warst Du dort? Was hast Du dort

Mehr

Deine Kinder Lars & Laura

Deine Kinder Lars & Laura Bitte Hör auf! Deine Kinder Lars & Laura Dieses Buch gehört: Dieses Buch ist von: DHS Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e. V. Westring 2, 59065 Hamm Tel. 02381/9015-0 Fax: 02381/9015-30 e-mail: info@dhs.de

Mehr

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall.

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall. Lebensweisheiten Glück? Unglück? Ein alter Mann und sein Sohn bestellten gemeinsam ihren kleinen Hof. Sie hatten nur ein Pferd, das den Pflug zog. Eines Tages lief das Pferd fort. "Wie schrecklich", sagten

Mehr

Während der letzten 4 Wochen habe ich mich wohl gefühlt, weil... sehr häufig 0 1 2 3 4 5 6. weise

Während der letzten 4 Wochen habe ich mich wohl gefühlt, weil... sehr häufig 0 1 2 3 4 5 6. weise Fragebogen zur Erfassung der aktuellen Ressourcenrealisierung (RES) Dieser Fragebogen enthält Aussagen zu verschiedenen Bereichen, die allgemein in einem engen Zusammenhang stehen zu dem Wohlbefinden und

Mehr

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Passende Reden für jede Gelegenheit Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Rede des Paten zur Erstkommunion Liebe Sophie, mein liebes Patenkind, heute ist

Mehr

Wenn der Papa die Mama haut

Wenn der Papa die Mama haut Pixie_Umschlag2 22:48 Uhr Herausgegeben von: Seite 1 Wenn der Papa die Mama haut Sicherheitstipps für Mädchen und Jungen Landesarbeitsgemeinschaft Autonomer Frauenhäuser Nordrhein-Westfalen Postfach 50

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

Ein Teddy reist nach Indien

Ein Teddy reist nach Indien Ein Teddy reist nach Indien Von Mira Lobe Dem kleinen Hans-Peter war etwas Merkwürdiges passiert: Er hatte zum Geburtstag zwei ganz gleiche Teddybären geschenkt bekommen, einen von seiner Großmutter und

Mehr

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Kapitel 1 S. 7 1. Was macht Frau Tischbein in ihrem Haus? 2. Wer ist bei ihr? 3. Wohin soll Emil fahren? 4. Wie heisst die

Mehr

Übersicht zur das - dass Schreibung

Übersicht zur das - dass Schreibung Overheadfolie Übersicht zur das - dass Schreibung DAS 1. Begleiter (Artikel): Ersatzwort = ein 2. Hinweisendes Fürwort (Demonstrativpronomen): Ersatzwort = dies, es 3. Rückbezügliches Fürwort (Relativpronomen):

Mehr

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.bourani.de Andreas

Mehr

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache

Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Das Wahl-Programm von CDU und CSU. Für die Bundes-Tags-Wahl. In Leichter Sprache Erklärung: Das sind die wichtigsten Dinge aus dem Wahl-Programm. In Leichter Sprache. Aber nur das Original-Wahl-Programm

Mehr

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE.

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE. Seite 1 1. TEIL Das Telefon klingelt. Sie antworten. Die Stimme am Telefon: Guten Tag! Hier ist das Forschungsinstitut FLOP. Haben Sie etwas Zeit, um ein paar Fragen zu beantworten? Wie denn? Am Telefon?

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Warum ist die Schule doof?

Warum ist die Schule doof? Ulrich Janßen Ulla Steuernagel Warum ist die Schule doof? Mit Illustrationen von Klaus Ensikat Deutsche Verlags-Anstalt München Wer geht schon gerne zur Schule, außer ein paar Grundschülern und Strebern?

Mehr

Tina hat Liebeskummer - Arbeitsblätter

Tina hat Liebeskummer - Arbeitsblätter 1. Kapitel: Das ist Tina Wer ist Tina? Fülle diesen Steckbrief aus! Name: Alter: Geschwister: Haarfarbe: Warum ist Tina glücklich? Wie heißt Tinas Freund? Was macht Tina gern? Wie sieht der Tagesablauf

Mehr

Was passiert bei Glück im Körper?

Was passiert bei Glück im Körper? Das kleine Glück Das große Glück Das geteilte Glück Was passiert bei Glück im Körper? für ein paar wunderbare Momente taucht man ein in ein blubberndes Wohlfühlbad Eine gelungene Mathearbeit, die Vorfreude

Mehr

Modul: Soziale Kompetenz. Vier Ohren. Zeitl. Rahmen: ~ 45 min. Ort: drinnen

Modul: Soziale Kompetenz. Vier Ohren. Zeitl. Rahmen: ~ 45 min. Ort: drinnen Modul: Soziale Kompetenz Vier Ohren Zeitl. Rahmen: ~ 45 min. Ort: drinnen Teilnehmer: 3-20 Personen (Die Übung kann mit einer Gruppe von 3-6 Personen oder bis zu max. vier Gruppen realisiert werden) Material:

Mehr

Wie werde ich reich im Internet!

Wie werde ich reich im Internet! Das E-Book zu: Wie werde ich reich im Internet! mit E-Books INHALT: Seite 3 Seite 4-8 Seite 9-10 Seite 11-12 Einleitung Das kleine 1 mal 1 der Ebooks Ansichten der Ebook Millionäre Aber jetzt mal ehrlich!

Mehr

Unwissen macht Angst Wissen macht stark!

Unwissen macht Angst Wissen macht stark! Eine Informationsreihe der Deutschen Gesellschaft für Prävention und Intervention bei Kindesmisshandlung und -vernachlässigung e.v. Unwissen macht Angst Wüssten Sie davon, wenn ein Kind sexuell missbraucht

Mehr

Anne Frank, ihr Leben

Anne Frank, ihr Leben Anne Frank, ihr Leben Am 12. Juni 1929 wird in Deutschland ein Mädchen geboren. Es ist ein glückliches Mädchen. Sie hat einen Vater und eine Mutter, die sie beide lieben. Sie hat eine Schwester, die in

Mehr

Einführung... 9 Dieses Buch verrät Ihnen alles, was Sie über Männer und Beziehungen wissen müssen!... 9

Einführung... 9 Dieses Buch verrät Ihnen alles, was Sie über Männer und Beziehungen wissen müssen!... 9 Einführung... 9 Dieses Buch verrät Ihnen alles, was Sie über Männer und Beziehungen wissen müssen!... 9 I Wie Männer denken... 17 1 Was einem Mann wichtig ist... 18 2 Unsere Liebe ist anders... 27 3 Was

Mehr

Radio D Folge 10. Manuskript des Radiosprachkurses von Herrad Meese. Szene 1: Im Restaurant. Erkennungsmelodie des RSK

Radio D Folge 10. Manuskript des Radiosprachkurses von Herrad Meese. Szene 1: Im Restaurant. Erkennungsmelodie des RSK Manuskript des Radiosprachkurses von Herrad Meese Radio D Folge 10 Erkennungsmelodie des RSK Titelmusik Radio D Herzlich willkommen zur zehnten Folge des Radiosprachkurses Radio D. Wie Sie sich vielleicht

Mehr

Anonymisiertes Beispiel für ein Ich-Buch

Anonymisiertes Beispiel für ein Ich-Buch Anonymisiertes Beispiel für ein Ich-Buch, carina_birchler@hotmail.com - alle Rechte vorbehalten Verwendung, Modifikation und Weitergabe an Dritte nur mit ausdrücklicher Erlaubnis der Autorin Ich-Buch Ein

Mehr

Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu!

Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu! Jeder Mensch ist anders. Und alle gehören dazu! Beschluss der 33. Bundes-Delegierten-Konferenz von Bündnis 90 / DIE GRÜNEN Leichte Sprache 1 Warum Leichte Sprache? Vom 25. bis 27. November 2011 war in

Mehr

Per spec tives imp PersPectives MANAGeMeNt JOUrNAL eur 40 GescHÄFtsLOGiKeN Der ZUKUNFt 02 einzigartigkeit im MANAGeMeNt 2 2010/11 1

Per spec tives imp PersPectives MANAGeMeNt JOUrNAL eur 40 GescHÄFtsLOGiKeN Der ZUKUNFt 02 einzigartigkeit im MANAGeMeNt 2 2010/11 1 Per spec tives imp perspectives MANAGEMENT JOURNAL EUR 40 GESCHÄFTSLOGIKEN DER ZUKUNFT 02 1 EINZ I GARTIGKEIT IM MANAGEMENT 2 IMP Perspectives 82 einzigartige Perspektiven oder über einzigartige Sichtweisen

Mehr

Was kann ich jetzt? von P. G.

Was kann ich jetzt? von P. G. Was kann ich jetzt? von P. G. Ich bin zwar kein anderer Mensch geworden, was ich auch nicht wollte. Aber ich habe mehr Selbstbewusstsein bekommen, bin mutiger in vielen Lebenssituationen geworden und bin

Mehr

Einstufungstest. Bitte antworten Sie kurz auf die Fragen: Wie heißen Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer?

Einstufungstest. Bitte antworten Sie kurz auf die Fragen: Wie heißen Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer? Bitte antworten Sie kurz auf die Fragen: Wie heißen Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer? Wie lange lernen Sie schon Deutsch? Wo haben Sie Deutsch gelernt? Mit welchen Büchern haben Sie Deutsch

Mehr

DOCH EINEN SCHMETTERING HAB ICH HIER NICHT GESEHEN

DOCH EINEN SCHMETTERING HAB ICH HIER NICHT GESEHEN DIE INTERNETPLATTFORM FÜR DARSTELLENDES SPIEL LILLY AXSTER DOCH EINEN SCHMETTERING HAB ICH HIER NICHT GESEHEN Eine Collage über Kinder und Jugendliche in Konzentrationslagern unter Verwendung authentischen

Mehr

Hört ihr alle Glocken läuten?

Hört ihr alle Glocken läuten? Hört ihr alle Glocken läuten Hört ihr alle Glocken läuten? Sagt was soll das nur bedeuten? In dem Stahl in dunkler Nacht, wart ein Kind zur Welt gebracht. In dem Stahl in dunkler Nacht. Ding, dong, ding!

Mehr

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung?

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren Was ist eine Kindesanhörung? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Büchler und Dr.

Mehr

Der Briefeschreiber alias Hans-Hermann Stolze

Der Briefeschreiber alias Hans-Hermann Stolze Vorwort Hans-Hermann Stolze gibt es nicht. Das heißt, irgendwo in Deutschland wird schon jemand so heißen, aber den Hans-Hermann Stolze, der diese Briefe geschrieben hat, gibt es nicht wirklich. Es ist

Mehr

Meine Stärken und Fähigkeiten

Meine Stärken und Fähigkeiten Meine Stärken und Fähigkeiten Zielsetzung der Methode: Die Jugendlichen benennen Eigenschaften und Fähigkeiten, in denen sie sich stark fühlen. Dabei benennen sie auch Bereiche, in denen sie sich noch

Mehr

ZUM LESEN VERLOCKEN. Brigitte Blobel. Eine Erarbeitung von Grit Richter

ZUM LESEN VERLOCKEN. Brigitte Blobel. Eine Erarbeitung von Grit Richter ZUM LESEN VERLOCKEN ZUM LESEN VERLOCKEN ARENA Neue Materialien für den Unterricht Klassen 4 bis 6 Brigitte Blobel Falsche Freundschaft Gefahr aus dem Internet Arena-Taschenbuch ISBN 978-3-401-02962-7 167

Mehr

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Glockengeläut Intro Gib mir Sonne Begrüßung Wir begrüßen euch und Sie ganz herzlich zum heutigen Jugendgottesdienst hier in der Jugendkirche. Wir

Mehr

in diesem Fragebogen finden Sie eine Reihe von allgemeinen Aussagen. Ein Beispiel: Gutmütige Menschen lassen sich leicht schikanieren.

in diesem Fragebogen finden Sie eine Reihe von allgemeinen Aussagen. Ein Beispiel: Gutmütige Menschen lassen sich leicht schikanieren. Sehr geehrte Teilnehmerin, sehr geehrter Teilnehmer unserer Untersuchung, in diesem Fragebogen finden Sie eine Reihe von allgemeinen Aussagen. Ein Beispiel: Gutmütige Menschen lassen sich leicht schikanieren.

Mehr

Wer erbt eigentlich was?

Wer erbt eigentlich was? Wer erbt eigentlich was? Die sogenannte gesetzliche Erbfolge kurz erklärt Jeder weiß es, jedem ist es bewusst: Sterben müssen wir alle. Und doch wird oft die Frage an mich herangetragen, wer denn nun eigentlich

Mehr

Hinduismus. Man sollte sich gegenüber anderen. nicht in einer Weise benehmen, die für einen selbst unangenehm ist; Hinduismus 1

Hinduismus. Man sollte sich gegenüber anderen. nicht in einer Weise benehmen, die für einen selbst unangenehm ist; Hinduismus 1 Hinduismus Man sollte sich gegenüber anderen nicht in einer Weise benehmen, die für einen selbst unangenehm ist; das ist das Wesen der Moral. Ingrid Lorenz Hinduismus 1 Die Wurzeln des Hinduismus reichen

Mehr

dessen deren Probleme er verstehen kann. deren Bankkonto groß ist.

dessen deren Probleme er verstehen kann. deren Bankkonto groß ist. 05-18a Aufbaustufe II / GD (nach bat) A. dessen & deren Er träumt von einer Frau, die sehr aufgeschlossen und interessiert ist. die er auf Händen tragen kann über die er sich jeden Tag freuen kann. mit

Mehr

3. Erkennungsmerkmale für exzessives Computerspielverhalten

3. Erkennungsmerkmale für exzessives Computerspielverhalten Kopiervorlage 1 zur Verhaltensbeobachtung (Eltern) en und Hobbys Beobachtung: Nennen Sie bitte die Lieblingsaktivitäten Ihres Kindes, abgesehen von Computerspielen (z. B. Sportarten, Gesellschaftsspiele,

Mehr

Tipps und Fakten zur Nutzung von Internet und Handy

Tipps und Fakten zur Nutzung von Internet und Handy Beratungsstelle für Jungen Tipps und Fakten zur Nutzung von Internet und Handy Sicher kennst Du Dich gut aus mit Internet und Handy und hast vielleicht ja selber auch schon Dein eigenes. Beides kann sehr

Mehr

Wir sind Helden Nur ein Wort

Wir sind Helden Nur ein Wort Wir sind Helden Nur ein Wort Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.wirsindhelden.de Wir sind Helden Nur ein Wort

Mehr

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel

Unsere Gruppe beim Aufbauen der Schokoladentafeln und der Schokoriegel Unser Marktstand Unsere Gruppe hat am Mittwoch, 27.9, in der 2. Aktionswoche der fairen Wochen, den Stand auf den Marktplatz zum Zentrum für Umwelt und Mobilität aufgebaut und dekoriert. Wir dekorierten

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Ein Treffen mit Hans Bryssinck

Ein Treffen mit Hans Bryssinck Ein Treffen mit Hans Bryssinck Hans Bryssinck Gewinner des Publikumspreises des Theaterfilmfest 2014 fur seinen Film Wilson y los mas elegantes Ich hatte das Privileg, mit Hans Bryssinck zu reden. Der

Mehr

Wenn eine geliebte Person an ALS leidet

Wenn eine geliebte Person an ALS leidet Für Kinder von 7 bis 12 Wahrscheinlich liest du dieses Büchlein weil deine Mutter, dein Vater oder sonst eine geliebte Person an Amyotropher Lateral-. Sklerose erkrankt ist. Ein langes Wort, aber abgekürzt

Mehr

Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch

Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch Franz Specht Die ganze Wahrheit Carsten Tsara hat Besuch Deutsch als Fremdsprache Leseheft Niveaustufe B1 Hueber Verlag Worterklärungen und Aufgaben zum Text: Kathrin Stockhausen, Valencia Zeichnungen:

Mehr

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 51 Warum willst du eigentlich in Deutschland arbeiten? ich besser Deutsch lernen möchte. a) Denn b) Dann c) Weil

Mehr

Redewiedergabe: Er sagt, er hat die Frau gesehen. Lokalangaben: Das war im 7. Stock Ich bin da hochgefahren, also in den 7. Stock

Redewiedergabe: Er sagt, er hat die Frau gesehen. Lokalangaben: Das war im 7. Stock Ich bin da hochgefahren, also in den 7. Stock Paula und Philipp hatten in der letzten Folge die Leute vom Optikwerk informiert, dass jemand in ihrem Labor mit Laserstrahlen experimentiert. Dadurch konnte die Sache mit dem Laserterror endlich aufgeklärt

Mehr

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Entscheidung Mein Auslandssemester habe ich an der Estonian Business School in Tallinn absolviert. Viele meiner

Mehr

Lektion 4: Wie wohnst du?

Lektion 4: Wie wohnst du? Überblick: In dieser Lektion werden die Lerner detaillierter mit verschiedenen Wohnformen in Deutschland (am Beispiel Bayerns) vertraut gemacht. Die Lektion behandelt Vor- und Nachteile verschiedener Wohnformen,

Mehr

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil

Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Malen ist eine stille Angelegenheit Ein Gespräch mit dem Künstler Boleslav Kvapil Von Johannes Fröhlich Boleslav Kvapil wurde 1934 in Trebic in der Tschechoslowakei geboren. Er arbeitete in einem Bergwerk

Mehr

Auf dem der ideen. diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht, erzählt er. oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt

Auf dem der ideen. diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht, erzählt er. oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt Tim Brauns ist Sammler. Doch er sammelt weder Briefmarken, noch Überraschungseifiguren oder Schneekugeln. Er sammelt Funktionen und nutzt diese für seine Arbeit als Designer. Wie er dabei genau vorgeht,

Mehr

Beraterprofil: Bewertung und Feedback

Beraterprofil: Bewertung und Feedback Beraterprofil: Bewertung und Feedback Name: Frau Ute Herold tätig seit: 1990 positive Bewertungen (207 Kundenmeinungen) Schwerpunkte: Qualifikationen: Beratungsphilosophie: Private Krankenversicherung

Mehr

STÉPHANE ETRILLARD FAIR ZUM ZIEL. Strategien für souveräne und überzeugende Kommunikation. Verlag. »Soft Skills kompakt« Junfermann

STÉPHANE ETRILLARD FAIR ZUM ZIEL. Strategien für souveräne und überzeugende Kommunikation. Verlag. »Soft Skills kompakt« Junfermann STÉPHANE ETRILLARD FAIR ZUM ZIEL Strategien für souveräne und überzeugende Kommunikation»Soft Skills kompakt«verlag Junfermann Ihr Kommunikationsstil zeigt, wer Sie sind 19 in guter Absicht sehr schnell

Mehr

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie»

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie» «Thema: Zeit in der Familie» Weiteres Material zum Download unter www.zeitversteher.de Doch die Erkenntnis kommt zu spät für mich Hätt ich die Chance noch mal zu leben Ich würde dir so viel mehr geben

Mehr

dass ich erstaunlich und wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke. Psalm 139, Vers 14

dass ich erstaunlich und wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke. Psalm 139, Vers 14 Merkvers Ich danke dir dafür, dass ich erstaunlich und wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke. Psalm 139, Vers 14 Herstellung Auf die Vorderseite eines Fotorahmens den ersten Teil der Wortstreifen

Mehr

Trotzdem deshalb denn

Trotzdem deshalb denn Ein Spiel für 3 bis 5 Schülerinnen und Schüler Dauer: ca. 30 Minuten Kopiervorlage zu deutsch.com 2, Lektion 23A, A4 bis A7 Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: Mit diesem Spiel üben die Schülerinnen und

Mehr

Mit Leichtigkeit zum Ziel

Mit Leichtigkeit zum Ziel Mit Leichtigkeit zum Ziel Mutig dem eigenen Weg folgen Ulrike Bergmann Einführung Stellen Sie sich vor, Sie könnten alles auf der Welt haben, tun oder sein. Wüssten Sie, was das wäre? Oder überfordert

Mehr

1a Na, Meisterdetektiv/-in: Welche Aussagen sind richtig und welche sind falsch?

1a Na, Meisterdetektiv/-in: Welche Aussagen sind richtig und welche sind falsch? Kapitel 1: Aufgaben 1a Na, Meisterdetektiv/-in: Welche Aussagen sind richtig und welche sind falsch? Umkreise die entsprechenden Nummern. Wenn du alle richtig hast, kannst du mit ihnen den geheimen Code

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

Was will ich, was passt zu mir?

Was will ich, was passt zu mir? Was will ich, was passt zu mir? Sie haben sich schon oft Gedanken darüber gemacht, wie es weitergehen soll. Was das Richtige für Sie wäre. Welches Studium, welcher Beruf zu Ihnen passt. Haben Sie Lust,

Mehr

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben Übung 1 Fülle die Lücken mit dem richtigen Infinitiv aus! 1. Möchtest du etwas, Nic? 2. Niemand darf mein Fahrrad 3. Das ist eine Klapp-Couch. Du kannst hier 4. Nic, du kannst ihm ja Deutsch-Unterricht

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der TU München (Name der Universität) Alter: 24 Studiengang und -fach: Architektur In welchem Fachsemester befinden Sie sich

Mehr

Die Wünschelrute von Joseph von Eichendorff

Die Wünschelrute von Joseph von Eichendorff 1 Die Wünschelrute von Joseph von Eichendorff Schläft ein Lied in allen Dingen, die da träumen fort und fort, Und die Welt fängt an zu singen, Triffst du nur das Zauberwort Zunächst ist man verzaubert

Mehr

Presseinformation. Durch die Hölle von Auschwitz und Dachau. Ich bin ein Jude. Dreimal schon sollte der Tod mich ereilt haben.

Presseinformation. Durch die Hölle von Auschwitz und Dachau. Ich bin ein Jude. Dreimal schon sollte der Tod mich ereilt haben. Presseinformation Neuerscheinung: Durch die Hölle von Auschwitz und Dachau Ein ungarischer Junge erkämpft sein Überleben Leslie Schwartz Ich sollte nicht leben. Es ist ein Fehler. Ich wurde am 12. Januar

Mehr

Eine Weihnachtsgeschichte. Paul Ekert

Eine Weihnachtsgeschichte. Paul Ekert Eine Weihnachtsgeschichte Paul Ekert Die Personen (in Reihenfolge ihres Auftritts) Erzähler(in) - Lieferant(in) - Ängstlicher Programmer - Böser Tester - Super Project Leader - Böser Programmer - Nervöser

Mehr

Übersetzt von Udo Lorenzen 1

Übersetzt von Udo Lorenzen 1 Kapitel 1: Des Dao Gestalt Das Dao, das gesprochen werden kann, ist nicht das beständige Dao, der Name, den man nennen könnte, ist kein beständiger Name. Ohne Namen (nennt man es) Ursprung von Himmel und

Mehr

Der Paten-Club. Laura:

Der Paten-Club. Laura: Ricarda-Huch-Gymnasium Gelsenkirchen Städtische Schule der Sekundarstufen I u. II mit englisch bilingualem und naturwissenschaftlichem Zweig Telefon 02 09 / 957 000 Fax 02 09 / 957 00 200 E-Mail rhg@rhg-ge.de

Mehr

Neue Autorität. Umsetzungen in der Schule. zürich. November 2010. www.newauthority.net. PEN Das Neue Autorität Programm für Schulen

Neue Autorität. Umsetzungen in der Schule. zürich. November 2010. www.newauthority.net. PEN Das Neue Autorität Programm für Schulen Neue Autorität Umsetzungen in der Schule zürich November 2010 www.newauthority.net Überblick über den Vortrag PEN Das Neue Autorität Programm für Schulen Schwierigkeiten der Lehrer verstehen Die Lehrerpräsenz

Mehr

Spaziergang zum Marienbildstock

Spaziergang zum Marienbildstock Maiandacht am Bildstock Nähe Steinbruch (Lang) am Freitag, dem 7. Mai 2004, 18.00 Uhr (bei schlechtem Wetter findet die Maiandacht im Pfarrheim statt) Treffpunkt: Parkplatz Birkenhof Begrüßung : Dieses

Mehr

Der Mann im Mond hat eine Frau, die Frau im Mond. Zusammen haben sie ein Kind, das Kind im Mond. Dieses Kind hat seine Eltern eines Tages auf dem

Der Mann im Mond hat eine Frau, die Frau im Mond. Zusammen haben sie ein Kind, das Kind im Mond. Dieses Kind hat seine Eltern eines Tages auf dem Der Mann im Mond hat eine Frau, die Frau im Mond. Zusammen haben sie ein Kind, das Kind im Mond. Dieses Kind hat seine Eltern eines Tages auf dem Mond zurückgelassen und ist zur Erde gereist. Wie es dazu

Mehr

Dies ist die entscheidende Erkenntnis, um die es in diesem Buch geht. Nach Abschluss der Lektüre werden Sie verstehen, was genau ich damit meine.

Dies ist die entscheidende Erkenntnis, um die es in diesem Buch geht. Nach Abschluss der Lektüre werden Sie verstehen, was genau ich damit meine. Das Geheimnis der Spitzenspieler Das Spiel der Quoten No-Limit Hold em ist ein Spiel der Quoten. Liegen Sie mit Ihren Quoten grundlegend falsch, können Sie trotz noch so großem Engagement kein Gewinner

Mehr

Big Friends for Youngsters

Big Friends for Youngsters ELII\ Big Friends for Youngsters Evaluation Teil 2 Befragung der Väter / Mütter / Eltern / Erziehungsberechtigen Fragebogenaktion abgeschlossen im November 2003 M. Schabacker-Bock 2 M. Schabacker-Bock

Mehr

La Bohème: Berlin im Café

La Bohème: Berlin im Café meerblog.de http://meerblog.de/berlin-charlottenburg-erleben-und-passend-wohnen/ La Bohème: Berlin im Café Elke Mit einem Mal regnet es richtig. Und es bleibt mir nichts anderes übrig als hineinzugehen.

Mehr

$#guid{28 155E CC-460 1-4978-936 F-01A54 643094 C}#$ U we T i m m Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009

$#guid{28 155E CC-460 1-4978-936 F-01A54 643094 C}#$ U we T i m m Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009 Uwe Timm Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009 Gliederung 1. Was bedeuten die 68er für uns? 2. Wie entwickelte sich Timms Leben? 2.1. Kindheit 2.2. Abitur und Studium 2.3. politisches

Mehr

Formen des Zuhörens. Universität Mannheim Seminar: Psychologische Mechanismen bei körperlichen Krankheiten

Formen des Zuhörens. Universität Mannheim Seminar: Psychologische Mechanismen bei körperlichen Krankheiten Formen des Zuhörens Universität Mannheim Seminar: Psychologische Mechanismen bei körperlichen Krankheiten Prof. Dr. Claus Bischoff Psychosomatische Fachklinik Bad DürkheimD Gesetzmäßigkeiten der Kommunikation

Mehr

T H E M E N S E R V I C E

T H E M E N S E R V I C E Themenservice Märchen-App fürs Sprachenlernen Ein Gespräch mit dem Deutschlandstipendiaten Jerome Goerke Jerome Goerke ist aufgeregt. Seit ein paar Wochen wirbt er per Crowdfunding-Plattform für eine ungewöhnliche

Mehr

Luxuslärm Leb deine Träume

Luxuslärm Leb deine Träume Polti/Luxuslärm Luxuslärm Leb deine Träume Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.luxuslaerm.de Luxuslärm

Mehr