Seminar- & Dienstleistungsangebote

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Seminar- & Dienstleistungsangebote"

Transkript

1 Seminar- & Dienstleistungsangebote

2 Bildungscenter Berlin Erfurt Berlin, Holzmarktstraße Erfurt, Hohenwindenstraße 13 Tel.: 03 0 / , Fax: Tel.: / , Fax: Mail: Mail: Halle/S. Kassel Halle/S., Mansfelder Str Kassel, Kölnische Straße 15 Tel.: / , Fax: Tel.: / , Fax: Mail: Mail: Leipzig Northeim Leipzig, Lutherstraße Northeim, Breite Straße 60 Tel.: / , Fax: Tel.: / , Fax: Mail: Mail: Wegbeschreibungen und Anfahrtskizzen finden Sie im Internet unter: 2 AGM mbh Seminararkaden ARK Katalog SEM Leipzig 188S D.doc

3 Herzlich willkommen bei der AGM mbh Seminararkaden Sehr geehrte Damen und Herren, unsere Dienstleistungen haben wir, entsprechend der Ergebnisse von Marktforschungsuntersuchungen und Analysen, stets nach den Bedürfnissen des Marktes und unserer Kunden ausgerichtet. Neben Seminaren für Firmen und Privatpersonen (für Selbstzahler ist auch eine Förderung durch Bildungsprämie möglich) bieten wir über die TGM Education GmbH, ein Unternehmen des AGM-Unternehmensverbunds, auch Geförderte Weiterbildungsmaßnahmen durch die Bundesagentur für Arbeit nach SGB II und III durch den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD) und durch den Europäischen Sozialfonds (ESF). Unsere für Firmen und Privatpersonen konzipierten Angebote zeichnen sich durch hohe Flexibilität in Bezug auf Schulungsorte, Schulungsinhalte und Termine aus. Dabei reicht die Palette von Standard- Seminaren in unseren Bildungscentern über Inhouse-Seminare bis zu speziellen Fachworkshops, alles in Vollzeit oder auch berufsbegleitend an den Abenden und samstags, entsprechend des individuellen Bedarfs unserer Kunden. Dabei reicht die Palette von Standard-Seminaren in unseren Bildungscentern über Inhouse-Seminare bei unseren Kunden bis zu speziellen Fachworkshops in Vollzeit oder auch berufsbegleitend an den Abenden und Samstags sowie Webinare und elearning. Unsere fachlich qualifizierten und pädagogisch erfahrenen Dozenten garantieren Ihnen eine methodisch-didaktisch, kompetent aufbereitete und praxisnahe Vermittlung von Wissen und Fertigkeiten. Wir verfügen über langjährige Erfahrungen auf dem Gebiet der beruflichen Weiterbildung, sind als eigenständiger Bildungsträger fest im AGM-Unternehmensverbund integriert und arbeiten gemeinsam mit diesem nach den Grundsätzen des Qualitätsmanagements laut DIN EN ISO 9001:2008. Die TGM Education GmbH ist zusätzlich nach AZAV zertifiziert. Der vorliegende Seminarkatalog stellt nur eine Auswahl der von uns angebotenen Seminare vor. Über unsere Onlinepräsenz können Sie sich über das gesamte Weiterbildungsprogramm informieren und auch bei Bedarf gleich online buchen. Sprechen Sie uns an Wir beraten Sie auch gern persönlich! Wir freuen uns auf eine vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit! Mit freundlichen Grüßen Lutz Ködderitzsch Projektleiter/Controlling Michael Mackenroth Regionalleiter ARK Katalog SEM Leipzig 188S D.doc AGM mbh Seminararkaden 3

4 Unser Lösungsansatz für Sie Maßgeschneiderte Qualifizierung Offene Seminare Geschlossene Firmenseminare Individuelle Seminare elearning Qualifizierungsprojekte Services RolloutServices Qualifizierung einzelner Teilnehmer in einer Teamschulung Qualifizierung der Teilnehmer eines einzelnen Unternehmens in einer individuellen Schulung Qualifizierung eines einzelnen individuellen Teilnehmers bei Bedarf maßgeschneidert auf die persönlichen Ansprüche Qualifizierung von Teilnehmern über elektronische Medien bei freier Einteilung der Lernzeit Qualifizierung passgenau auf die Kundenbelange nach Zielgruppen strukturiert im abgestimmten zeitlichen Rahmenablauf Serviceleistungen rund um das Seminargeschäft RolloutServiceleistungen, die sich aus SoftwareUpgrades ergeben Ein breites Themenangebot Trainingscenter im Bundesgebiet zeit- und ortsunabhängig (in unserem Trainingscenter oder beim Kunden vor Ort) Durchführung von Bedarfsanalysen Schulungskonzepte QMS 4 AGM mbh Seminararkaden ARK Katalog SEM Leipzig 188S D.doc

5 Ansprechpartner Unsere Ansprechpartner für Schulungen und Seminare (Ansprechpartner für Dienstleistungen entnehmen Sie bitte den betreffenden Themen) Monika Nielsen NL Nordwestdeutschland SAP Service Business Projekte Education, Training & Coaching Breite Straße 60, Northeim Tel.: / Fax: / Michael Mackenroth RL Seminararkaden Campus WD Kölnische Str. 15, Kassel Tel.: / Fax: / Dr. Detlef Maleuda RL Seminararkaden Campus ND Holzmarktstr. 69, Berlin Tel.: 03 0 / Fax: 03 0 / Marzena Neumeister NL Nordostdeutschland SAP Service Business Projekte Education, Training & Coaching Holzmarktstr. 69, Berlin Tel.: 03 0 / Fax: 03 0 / Hamburg Northeim Kassel Halle Berlin Leipzig Petra Mackenroth NL Südwestdeutschland Education, Training & Coaching Kölnische Str. 15, Kassel Tel.: / Fax: / Erfurt Elke Richter NL Sachsen-Anhalt Training & Coaching Mansfelder Str Halle/S. Tel.: / Fax: / Volkmar Heilscher NL Mitteldeutschland Partnervertrieb Mansfelder Str Halle/S. Tel.: / Fax: / Enrico Graneis NL Süddeutschland Business Seminare & Projekte Lutherstraße 10, Leipzig Tel.: / Fax: / Dozenten-Entwicklung und -Betreuung Sachgebiet ServiceDesk Lutz Ködderitzsch, Elke Richter Vertrieb- und Leistungskoordinierung, Produktmanagement und Controlling, Zentrales Qualitätsmanagement ISO/AZWV Tel.: / Fax: / Mail: Internet: Online- Vertrieb Ansprechpartner: Kooperationspartner für: Online-Coaching Tel.: 0341 / Lutz Ködderitzsch Projektleiter, Controlling ARK Katalog SEM Leipzig 188S D.doc AGM mbh Seminararkaden 5

6 Inhaltsverzeichnis Inhalt Seite Bildungscenter... 2 Vorwort... 3 Lösungsansatz... 4 Ansprechpartner... 5 Inhaltsverzeichnis... 6 Seminarangebote... 9 Grundlegende Informationen Internetseiten mit Bildungsangeboten SAP -Software / Business Solutions ERP / Unternehmenssteuerung CRM & Business Analytics Betriebswirtschaft Managementseminare Personalentwicklung/-führung Recht & Steuern Datenschutz Sprache & Kultur IT-Training PC-Anwendungen CAD-Konstruktion Layout, Grafik, Design & Multimedia Internet, Social Media & Marketing elearning / LMS /VMS Tests & Zertifizierungen Upgrade- und/oder Rolloutbegleitung AGM mbh Seminararkaden ARK Katalog SEM Leipzig 188S D.doc

7 Inhaltsverzeichnis Inhalt Seite Angebote in Zusammenarbeit mit Partnern Leistungen des Unternehmensverbundes Dienstleistungen im Überblick Dienstleistungen im Detail Projektleistungen im Detail Support / Systemadministration AGM-Support für SAP -Systeme Vor-Ort-Geschäftsprozessabwicklung SAP Upgrade-Unterstützung SAP Schnittstellenentwicklung Leistungen mit Partnern Rechenzentrumsbetrieb & Application Hosting Carve out Spin-off / Systemtrennung Buchhaltung und Rechnungswesen Dokumenten-Management CRM-Lösung zur Beziehungspflege Referenzbericht / Praxisbeispiel: N ecommerce / econtent Mediendienstleistungen ehuman Capital Management Anhang: Partner, Erläuterungen, Impressum, Publikationen Partnerschaften auf einen Blick Unternehmensverbund Kurzbeschreibung Allgemeine Hinweise Erläuterungen Testcenter Erläuterungen Lernformen Impressum Publikationen ARK Katalog SEM Leipzig 188S D.doc AGM mbh Seminararkaden 7

8 Bemerkungen & Notizen 8 AGM mbh Seminararkaden ARK Katalog SEM Leipzig 188S D.doc

9 Der Weg zur Qualifizierung Schulungen, Seminare & Lernformen Maßgeschneidert auf Ihre Bedürfnisse ARK Katalog SEM Leipzig 188S D.doc AGM mbh Seminararkaden 9

10 Seminarangebote Grundlegende Informationen Auf Grund der aktuellen Lizenzpolitik der SAP AG gelten für die Durchführung von Seminaren für SAP -Software besondere Grundlagen. Die in diesem Katalog dargestellten Seminare für SAP -Software werden durchgeführt durch: Agentur für innovative Geschäftsentwicklung, Managementberatung, Projekt- & Personalvermittlung mbh AGM - durch SAP autorisierte Dienstleistungen im Weiterbildungsbereich für Bildungsträger und KMU. Die von der SAP ermöglichten und von der AGM angebotenen Leistungen der Ausund Weiterbildung eignen sich für die folgenden Maßnahmen: Enduserschulungen, die auf Leistungsanfrage eines Kunden bei der AGM abgefordert werden und sich an kundenspezifischen Anforderungen ausrichten. Enduserschulungen, die berufsbegleitend an den Wochenenden oder in den Abendstunden stattfinden. Inhouse-Seminare und Workshops, z.b. die mit (*) gekennzeichneten Seminare oder auch andere, individuell entsprechend Ihrer kundenspezifischen Anforderungen auf Ihre Mitarbeiter abgestimmt, bei Ihnen vor Ort (auch in den unterschiedlichen Releaseständen). Seminare, die mit (**) gekennzeichnet sind, finden zunächst nur als Wochenend-Seminare (freitags ab 15:00 Uhr und samstags) statt. Öffentlich geförderte Anwender-Weiterbildungen einschließlich Anwendungs- Entwickler, die in den Geltungsbereich des SGB III fallen. Seminare für SAP -Software werden durch die AGM (von der SAP AG autorisierter Dienstleister im Weiterbildungsbereich für Bildungsträger und KMU) durchgeführt und von uns als Anbieter in diesem Katalog nur an die AGM vermittelt. Bei den aufgeführten Seminaren handelt es sich lediglich um eine kleine Auswahl der wichtigsten Grundlagenkurse. Eine umfangreichere Auflistung finden Sie im Internet auf unserer Online-Plattform unter oder fordern Sie einfach unsere Spezialkataloge an. Wenn Sie Fragen oder Hinweise haben rufen Sie uns einfach an oder schicken Sie uns eine an Ein Vertriebsmitarbeiter wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen. Weitere Kontaktmöglichkeiten finden Sie im Impressum oder am unteren Rand. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf auch für Klein- und Kleinstgruppen können wir eine wirtschaftliche Seminardurchführung ermöglichen. Dies gilt selbstverständlich auch für Ihre Anfragen für Inhouse-Seminare. 10 AGM mbh Seminararkaden ARK Katalog SEM Leipzig 188S D.doc

11 Seminarangebote Unsere Internetseiten mit Bildungsangeboten und unsere Ansprechpartner shop.tgm-education.de Für die Bildungsangebote kommen die verschiedenen sich am Markt entwickelten und durchgeführten Lernformen wie Präsenzunterricht, Webinare (virtueller Klassenraum) und e-learning zur Anwendung. Die jeweils konkret zutreffende Lernform ist am Angebot deutlich gekennzeichnet. Präsenzunterricht Virtual Classroom Online Coaching e-learning MovieEducation Ihre Ansprechpartner: Hessen Kassel Petra Mackenroth Tel.: 0561 / Niedersachsen Northeim Monika Nielsen Tel.: / Sachsen & S.-Anhalt Leipzig & Halle/S. Elke Richter Tel.: 0345 / Süddeutschland Leipzig Enrico Graneis Tel.: 0341 / Partnervertrieb Halle/S. Volkmar Heilscher Tel.: 0345 / Online-Vertrieb Leipzig Jens Torge Tel.: 0341 / Service-Desk Leipzig Lutz Ködderitzsch Tel.: 0341 / ARK Katalog SEM Leipzig 188S D.doc AGM mbh Seminararkaden 11

12 SAP -Software / Business Solutions Firmenseminare SAP Grundlagen SAP -Software Business Solutions SAP Systemüberblick (Grundlagen) SAP NetWeaver (Grundlagen technisch) SAP NetWeaver (Strategieworkshop) SAPgF20100 Seite 15 SAPgF20110 Seite 15 SAPgF20111 www SAP Administration SAP Systemadministration (Einführung) SAP Systemadministration (Aufbaukurs) SAP Security für Administratoren SAP Security für Administratoren light SAP Berechtigungskonzept Kompakt SAP NW 2004s BI Berechtigungskonzept SAPiH30120 Seite 15 SAPiH30130 www SAPiH30140 Seite 15 SAPiH30141 www SAPiH30150 Seite 16 SAPiH30160 www SAP Datenbankadmin mit MSSQLServer2005 SAPiH30170 www SAP Financials: Financial Accounting (FI) SAP Finanzbuchhaltung (FI) Kompakt SAP Geschäftspartnerbuchhaltung (FI) SAP Einzelabschluss (FI) SAP Cashmanagement (FI) SAP Reisemanagement (FI) SAP Immobilienmanagement (FI) SAPgF20210 Seite 16 SAPgF20220 www SAPgF20230 www SAPgF20240 www SAPgF20250 www SAPgF20260 www SAP Flexibles Immobilienmanagement SAP Parallele Rechnungslegung (SAP) SAP Parallele Rechnungslegung (BWL) SAP Analgenbuchhaltung (AM) SAPgF20261 www SAPgF20270 Seite 16 SAPgF20280 www SAPgF20300 Seite 16 SAP Financials: Management Accounting (CO) SAP Controlling (CO) Kompakt SAP Kostenstellenrechnung (CO) SAP Gemeinkostencontrolling (CO) SAP Ergebniscontrolling (CO) SAP Produktkostencontrolling (CO) SAPgF20410 Seite 17 SAPgF20420 Seite 17 SAPgF20430 Seite 17 SAPgF20440 www SAPgF20450 www SAP Supply Chain Management (SCM) SAP SCM Prozesse im Vertrieb (SD) SAP SCM Fremdbeschaffung (MM) SAP SCM Produktionsplanung (PP) SAP SCM Lagerwirtschaft (WM) SAPgF20500 Seite 17 SAPgF20600 Seite 18 SAPgF20700 Seite 18 SAPgF20740 www SAP Product Lifecycle Management (PLM) SAP PLM Projektmanagement (PS) SAP PLM Instandhaltung (PM) SAP PLM Kundenservice (CS) SAP PLM Produktdatenmanagement SAPgF20710 www SAPgF20720 Seite 18 SAPgF20730 Seite 18 SAPgF20760 www SAP Human Capital Management (HCM) SAP HCM Personalwirtschaft (HR) Komp. SAP HCM Personalbeschaffung (HR) SAP HCM Vergütungsmanagement (HR) SAP HCM Organisatmanagement (HR) SAP HCM Personalentwicklung (HR) SAP HCM Personalabrechnung (HR) SAPgF21000 Seite 19 SAPgF21010 Seite 19 SAPgF21020 www SAPgF21030 Seite 19 SAPgF21040 www SAPgF21050 Seite 19 SAP HCM Veranstaltgsmanagement (HR) SAP HCM Konfiguration Personalstammdaten SAPgF21060 www SAPgF21100 www SAP NetWeaver Business Intelligence (BI) SAP NetWeaver 2004s BI Kompakt SAP NW 2004s BI Reporting & Analyse SAP NW 2004s BI Enterpr Data Warehouse SAP NW 2004s BI Extraction SAP NW 2004s BI Transformation SAP NW 2004s BI Admin & Perform SAPiH30910 Seite 20 SAPiH30920 Seite 20 SAPiH30930 Seite 20 SAPiH30940 www SAPiH30950 www SAPiH30960 www Die Details für die dunkel hinterlegten Seminare stehen auf der jeweils angegebenen Seite in diesem Katalog, während die hellgrau hinterlegten Seminare nur in unserem Internetangebot unter aufgeführt sind. 12 AGM mbh Seminararkaden ARK Katalog SEM Leipzig 188S D.doc

13 SAP -Software / Business Solutions SAP Programmierung mit ABAP und Java ABAP Workbench: Konzepte & Tools ABAP Delta: Erweiterg bis SAP NW 7.0 SAP Web Application Server (WebAS) SAP Business Server Pages (BSP) SAP J2SE Fundamentals Java Connector SAP WebAS Java Administration SAPgF21400 Seite 21 SAPgF21410 www SAPgF21601 www SAPgF21602 www SAPiH31610 Seite 21 SAPiH31620 Seite 21 Web Dynpro im SAP- Umfeld mit Java Web Dynpro im SAP- Umfeld mit ABAP Web Dynpro für ABAP: UI-Elemente Web Dynpro für ABAP: Advanced SAP NetWeaver Developer Studio SAP NetWeaver Portal Development SAPiH31630 Seite 21 SAPiH31631 www SAPiH31612 www SAPiH31613 www SAPiH31640 Seite 22 SAPiH31650 Seite 22 SAP und ecommerce-themen SAP und die Internetstrategie e-commerce mit SAP CRM SAP CRM Trend oder Strategie? SAP Strategic Enterprise Managem. (SEM) SAP -Software Business Solutions SAPgF22040 www SAPgF22050 Seite 22 SAPgF22060 www SAPgF22070 Seite 22 Fachübergreifende Anwendungen SAP Reporting (Informationssystem) SAP Report Painter / Report Writer SAP Business Workflow in der Anwendung Von ASAP zum SAP Solution Manager SAP Busines One Grundlagen Anwender SAP Workforce Performance Builder SAPgF20810 Seite 20 SAPgF20820 www SAPgF21300 www SAPiH31500 www SAPgF21800 www DuMoF1210 Seite 97 SAP Business ByDesign SAP ByDesign (Grundlagen) SAP ByDesign (Aufbaukurs) SAP ByDesign Rechnungswesen SAP ByDesign Personalverwaltung SAP ByDesign CRM (Grundlagen) SAP ByDesign CRM (Aufbaukurs) SAPVP80100 Seite 23 SAPVS60100 Seite 23 SAPVP80200 Seite 23 SAPVP80300 Seite 23 SAPVP80400 Seite 24 SAPVS60200 Seite 24 SAP ByDesign SCM (Grundlagen) SAP ByDesign SCM (Aufbaukurs) SAP ByDesign Projektmanagement GoLive Coaching Einstieg CRM GoLive Coaching Einstieg Rechngwesen GoLive Coaching Einstieg Dienstleister SAPVP80500 Seite 24 SAPVS60300 Seite 24 SAPVS60400 Seite 25 SAPch90100 Seite 26 SAPch90200 Seite 26 SAPch90300 Seite 26 Offene Seminare Grundlagen Kundenauftragsbearbeitung Vertiefung Kundenauftragsbearbeitung Versandüberwachung Einkauf Debitorenbuchhaltung Kreditorenbuchhaltung SAPbb11100 Seite 27 SAPbb11200 Seite 27 SAPbb11300 Seite 27 SAPbb11400 Seite 27 SAPbb11500 Seite 28 SAPbb11600 Seite 28 Berichtswesen Gemeinkosten-Contr. Lager: Grundlagen Warenbewegungen Personaladministration Materialbedarfsplanung Reportingtools mit SAP BusinessObjects HelpDesk Service for IT (SAP) SAPbb11700 Seite 28 SAPbb11800 Seite 28 SAPbb11900 Seite 29 SAPbb12000 Seite 29 SAPbb14000 Seite 29 SAPWS64100 Seite 34 Berufsbegleitende Kurse SAP Systemüberblick (Grundlagen) SAP NetWeaver (Grundlagen) SAP Finanzbuchhaltung (FI) Kompakt SAP Analgenbuchhaltung (AM) SAP Controlling (CO) Kompakt SAP SCM Prozesse im Vertrieb (SD) SAPbb40100 Seite 30 SAPbb40150 Seite 30 SAPbb40300 Seite 30 SAPbb40350 Seite 30 SAPbb40400 Seite 31 SAPbb40450 Seite 31 SAP SCM Fremdbeschaffung (MM) SAP SCM Produktionsplanung (PP) SAP Business Warehouse (BI) Kompakt SAP HCM Personalwirtschaft (HR) ABAP Workbench: Konzepte & Tools SAPbb40500 Seite 31 SAPbb40550 Seite 31 SAPbb40600 Seite 32 SAPbb40700 Seite 32 SAPbb40800 Seite 32 Vorbereitung zur Anwenderzertifizierung Coaching / Workshop SAP Führerschein Foundation Level SAP Externes Rechnungswesen (FI) SAP Internes Rechnungswesen (CO) SAP Order Fulfillment Verkaufsaufträge (SD) HelpDesk Service for IT (SAP) SAP Überblick für Betriebsräte SAPbb41100 Seite 33 SAPbb41200 Seite 33 SAPbb41300 Seite 33 SAPbb41400 Seite 33 SAPWS44100 Seite 34 SAPWS65100 Seite 34 Schulungen für ERP-Software anderer Hersteller finden Sie in der Rubrik "BWL / Unternehmenssteuerung". ARK Katalog SEM Leipzig 188S D.doc AGM mbh Seminararkaden 13

14 SAP -Software / Business Solutions Workshops Inhouse SAP Organisationsmanagement SAP -Software Business Solutions SAP Organisationsmanagement SAP Orga.-managem. Zentrale Plattform SAPWS71000 Seite 35 SAPWS71010 Seite 35 SAP Lohn- und Gehaltsabrechnung Einstieg in die Entgeltabrechnung SAP Schnelleinstieg Entgeltabrechnung SAP Einsteiger Entgeltabrechnung SAP Vertiefung Entgeltabrechnung Jahreswechsel in SAP ERP HCM Pfändungen in SAP ERP HCM SAPWS71040 Seite 35 SAPWS71041 Seite 35 SAPWS71042 Seite 36 SAPWS71043 Seite 36 SAPWS71044 www SAPWS71045 www SAP Zeitwirtschaft Zeitwirtschaft mit dem TIME Manager Workpl. SAPWS71050 Seite 36 SAP Reisemanagement Travel Management mit SAP ERP HCM SAPWS71070 Seite 36 SAP Query SAP Query für das Personalwesen SAP Query Aufbaukurs SAPWS71080 Seite 37 SAPWS71081 Seite 37 SAP Berechtigungskonzept SAP Berechtigungskonzept SAPWS71090 Seite 37 SAP Formulargestaltung SAP Formulargestaltung mit Adobe SAPWS71100 Seite 37 Die Details für die dunkel hinterlegten Seminare stehen auf der jeweils angegebenen Seite in diesem Katalog, während die hellgrau hinterlegten Seminare nur in unserem Internetangebot unter aufgeführt sind. 14 AGM mbh Seminararkaden ARK Katalog SEM Leipzig 188S D.doc

15 SAP -Software / Business Solutions (NonCloud) SAP Systemüberblick (Grundlagen) SAP NetWeaver (Grundlagen) Der Teilnehmer erhält einen fundierten Überblick über die Softwarelösungen mit SAP. Er wird dabei in die Werkzeuge und Anwendungen eingeführt. Überblick über die Funktionen von SAP Business Suite bzw. SAP ERP Überblick SAP NetWeaver, Business Information Warehouse (BI) und Enterprise Portal (EP) Navigation in Arbeitsumgebung / Menüsystem Business Szenarien / Applikationskomponenten: CRM, SCM, SRM, PLM, ERP HCM, Financials * Logistik, Rechnungswesen, Personalwirtschaft Stammdaten managen, Transaktionen ausführen Workflows und Berichte Customer to Business / Business to Business Business-/Client- und Framework-Architektur Integration in andere Arbeitsumgebungen Führungskräfte, Projektteammitglieder, Anwender im Fachbereich, Keyuser und andere Interessierte Grundkenntnisse betrieblicher Geschäftsprozesse Seminarnummer: SAPgF20100 Seminarpreis: 1.975,00 zzgl. MwSt. Dauer: 32 UE Der Teilnehmer lernt die Grundlagen der Plattform SAP NetWeaver kennen. Dabei wird die Architektur des Web Application Server (WebAS) vorgestellt. Grundlagen des SAP NetWeaver SAP WebAS als Applikationsplattform von SAP NetWeaver Architektur des Web Application Server Navigation am Beispiel SAP ERP Der Systemkern / Client-Server-Architektur Die ABAP-Workbench im SAP WebAS Kommunikations- und Integrationstechnologie Werkzeuge und Hilfen zur Systemadministration Transporte zwischen SAP-Anwendungen Remote Function Call Überblick über die Architektur und Reporting mit dem SAP Business Information Warehouse (BI) Projektmitarbeiter, Administratoren, Entwickler sowie Personen, die an SAP NetWeaver interessiert sind SAP Systemüberblick, technologische Kenntnisse Seminarnummer: SAPgF20110 Seminarpreis: 1.743,75 zzgl. MwSt. Dauer: 24 UE SAP -Software Business Solutions SAP Systemadmin Einführung (*) In diesem Seminar erhält der Teilnehmer einen Überblick über die grundlegenden Funktionen eines SAP -Systems und einen Ausblick auf die wichtigsten administrativen Aufgaben. An- und Abmelden am System Bildschirmaufbau und Arbeitsumgebung Navigation in SAP-Software Möglichkeiten des Aufrufs von Funktionen Personalisierung und Rollen Systemarchitektur Instanzen, Workprozesse Entwicklungsumgebung Transporte und Transportsystem Kommunikationstechnologien Internetfunktionalität Ausblick auf die Systemadministration Systemadministratoren und IT-Verantwortliche mit Administrationsaufgaben an SAP-Systemen Vorkenntnisse im Bereich Betriebssysteme Seminarnummer: SAPiH30120 Seminarpreis: 1.743,75 zzgl. MwSt. Dauer: 24 UE SAP Security für Administratoren (*) Der Teilnehmer erlernt die Grundlagen der Sicherheit von SAP -Systemen. Er erhält einen Überblick über Prävention, Überwachung und Monitoring. Grundlagen und Ziele der Systemsicherheit Netzwerkgrundl., Kommunikationswege, TCP/IP, Ports, Routing, Firewalls, Proxies, SAProuter Berechtigungskonzept und kritische Objekte Sichere Integration von SAP-Software in die Betriebssysteme und Datenbanken Sicherheit und Auditing im SAP-Umfeld Authentifizierung und Fernzugriffe, Kennwörter Grundlagen der Kryptographie Zertifikatsanmeldung und Single Sign-On Sicherung der Netzwerke gegen äußere Angriffe Einbettung in die gesamte IT-Security-Policy Organisatorische Einführung SAP-Notfall-User Netzwerk- und SAP-Administratoren, IT-Sicherheitsbeauftragte und andere Fachleute Vorkenntnisse Betriebssysteme, SAP-Administration Seminarnummer: SAPiH30140 Seminarpreis: 1.743,75 zzgl. MwSt. Dauer: 24 UE In Zusammenarbeit mit AGM mbh ARK Katalog SEM Leipzig 188S D.doc AGM mbh Seminararkaden 15

16 SAP -Software / Business Solutions (NonCloud) SAP -Software Business Solutions SAP Berechtigungskonzept Kompakt (*) Der Teilnehmer erhält einen Überblick über das SAP - Berechtigungskonzept, in die standardmäßig ausgelieferten Rollen und nutzt den Profilgenerator. Grundlegenden Konzepte und Funktionen der Sicherheit im Netzwerk und im SAP-System Zugangskontrolle, rollenbasierte Zugriffskontrolle Berechtigungskonzept erstellen und umsetzen Benutzerstammdaten, Kennwortregeln Profile und Berechtigungen, Zugangskontrolle, Berechtigungsobjekte, -organisation Unterstützende Funktionen, Informationssystem, Änderungshistorie, Analysefunktionen Profilgenerator, Benutzerrollen, Sammelrollen, Berechtigungsprofile generieren und zuordnen Grundeinstellungen, Installation Profilgenerator Integration in das Organisationsmanagement Systemadministratoren, IT-Sicherheitsbeauftragte, Mitarbeiter des Projektteams, Benutzerbetreuer Kurse SAP Systemüberblick und SAP NetWeaver Seminarnummer: SAPiH30150 Seminarpreis: 1.162,50 zzgl. MwSt. Dauer: 16 UE SAP Finanzbuchhaltung (FI) Kompakt Der Teilnehmer erlernt die Grundlagen von SAP ERP Financials, z.b. Berichte anzufertigen und auszuwerten sowie Transaktionen effizient zu bearbeiten und Fehlerquellen zu lokalisieren. Überblick über Funktionen und Systemoberfläche Definitionen, Stamm- und Bewegungsdaten Hauptbuchhaltung, Debitoren-, Kreditorenbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Bankenbuchhaltung, Abschlusserstellung Sachkonten, Belegbearbeitung (Bearbeitung, Kontenpflege und Stornierung) Zahlungsverkehr, Mahnwesen, Finanzdisposition Konfiguration und Personalisierung Reporting und Auswertungen, Customizing Integrationsbeziehungen zu anderen Anwendungen innerhalb der SAP-Software Führungskräfte, Mitglieder des Projektteams, Anwender im Fachbereich Rechnungswesen, Keyuser SAP Überblick, Kenntnisse im Rechnungswesen Seminarnummer: SAPgF20210 Seminarpreis: 1.975,00 zzgl. MwSt. Dauer: 32 UE SAP Parallele Rechnungslegung SAP Anlagenbuchhaltung (AM) In diesem Seminar lernt der Teilnehmer die grundsätzlichen Abbildungsmöglichkeiten der parallelen Bewertung mit SAP -Software kennen. Überblick über die Grundlagen der internationalen Rechnungslegung / Entwicklungstendenzen Grundsätzliche Abbildungsmöglichkeiten der parallelen Rechnungslegung mit SAP-Software Abbildungsmöglichkeiten der par. Rechnungslegung mit SAP wie Anlagevermögen, Umlaufvermögen, Eigenkapital, Verbindlichkeiten GuV nach dem Umsatzverfahren, Angaben im Anhang einschl. Segmentberichterstattung Legale & Management-Konsolidierung im EC-CS Abbildung von Reportinganforderungen Auswirkungen der Umstellung im Rahmen eines Einführungsprojektes Projektteam, Keyuser im Rechnungswesen, die sich der Umstellung auf IAS/US-GAAP widmen FI Kompakt, FI GPBuha, CO Kompakt empfohlen Seminarnummer: SAPgF20270 Seminarpreis: 1.087,50 zzgl. MwSt. Dauer: 16 UE Der Teilnehmer bekommt einen praxisbezogenen Überblick über die SAP ERP-Komponente FI-AA. Er lernt die Konfiguration kennen und wie das System mit dem Customizing angepasst werden kann. Überblick über die Funktionen der Anlagenbuchhaltung mit SAP -Software Organisationsstrukturen, Stammdaten, Anlagenstammsätze, Anlagenklassen Geschäftsvorfälle, Anlagenbewegungen im organisatorischen Ablauf Abschreibungsregeln Steuer- und handelsrechtliche Abschreibungen Bewertung, Periodische Arbeiten Anlagenzugang und -abgang, Anlagen im Bau Informationssystem, Altdatenübernahme Integration zu anderen SAP-Anwendungen Führungskräfte, Projektleiter, Anwender Fachbereich Anlagenbuchhaltung/ Rechnungswesen, Keyuser SAP Überblick, Kenntnisse im Rechnungswesen Seminarnummer: SAPgF20300 Seminarpreis: 1.975,00 zzgl. MwSt. Dauer: 32 UE In Zusammenarbeit mit AGM mbh 16 AGM mbh Seminararkaden ARK Katalog SEM Leipzig 188S D.doc

17 SAP -Software / Business Solutions (NonCloud) SAP Controlling (CO) Kompakt SAP Kostenstellenrechnung (CO) Der Teilnehmer erhält einen Überblick über das Controlling mit SAP -Software und lernt, mit Berechnungen umzugehen und Berichte anzufertigen. Funktionsüberblick und Systemoberfläche Definitionen der betriebswirtschaftlichen Begriffe Organisations- und Controlling-Strukturen Gemeinkosten-Controlling: Kostenarten, -stellen Planung, Planungsintegration und -werkzeuge Funktionen und Integration der Ergebnis- und Marktsegmentrechnung, Profit-Center-Rechnung Produktkosten-Controlling: Plankalkulation, Kostenträgerrechnung für Kundenaufträge/Produkte Integrierter Datenfluss von Kosten und Erlösen Kostenstellenrechnung, Stammdaten, Planung, Istdaten, Vorschlagskontierung, Periodenabschluss Informationssystem, Reporting & Auswertungen Führungskräfte, Projektteammitglieder, Anwender im Fachbereich Rechnungswesen, Controlling u.a. SAP Überblick, Kenntnisse im Rechnungswesen Seminarnummer: SAPgF20410 Seminarpreis: 1.975,00 zzgl. MwSt. Dauer: 32 UE Der Teilnehmer lernt Aufbau und Struktur der Kostenartenund Kostenstellenrechnung, Mengenverrechnungstechniken, Planungswerkzeuge kennen. Überblick über die Organisationsstrukturen in der Kostenarten- und Kostenstellenrechnung Stammdaten, Strukturierung von Kostenarten und Kostenstellen, Kontierung von Kosten auf Kostenstellen durch vorgelagerte Applikationen Planungswerkzeuge für fixe und variable Tarife, Sollkosten, Abweichungen und Nachbewertung Werkzeuge für vorgangsbezogene Buchungen Periodische Verrechnungstechniken von Kosten Werteflüsse zu und innerhalb der Kostenstellenrechnung im Ist und im Plan Kostenanalyse mit Hilfe des Informationssystems Integrierter Datenfluss mittels Abstimmledger Mitglieder des Projektteams, Anwender im Fachbereich Rechnungswesen, Controlling, Logistik u.a. Kurse SAP Überblick und CO Kompakt empfohlen Seminarnummer: SAPgF20420 Seminarpreis: 1.631,25 zzgl. MwSt. Dauer: 24 UE SAP -Software Business Solutions SAP Gemeinkostencontrolling (CO) SAP SCM Prozesse im Vertrieb (SD) Der Teilnehmer lernt die verschiedenen Einzelbereiche des Gemeinkosten-/Ergebniscontrollings und die wichtigsten Einstellungen kennen. Funktionsüberblick und Systemoberfläche Unternehmensstrukturen, Kostenrechnungskreis Einsatzmöglichkeiten von Innenaufträgen Umgang mit Kostenstellen aus Sicht Stammdaten, Planung, vorgangbezogene Verrechnungen Gruppierung von Innenaufträgen einschließlich Sammelbearbeitung, Auftragsverdichtung Kontierung von Kosten/Erlösen aus vorgelagerten Applikationen und controllinginterne Verrechnung Budgetverwaltung und Verfügbarkeitskontrolle Die Arbeit mit Gemeinkostenaufträgen aus Sicht Stammdaten, Planung, periodische Abrechnung Controlling-spezifischer Customizingüberblick Mitglieder des Projektteams, Anwender im Fachbereich Rechnungswesen, Controlling, Logistik u.a. Kurse SAP Überblick und CO Kompakt empfohlen Seminarnummer: SAPgF20430 Seminarpreis: 1.631,25 zzgl. MwSt. Dauer: 24 UE Der Teilnehmer lernt die Grundlagen der Vertriebskomponente von SAP Supply Chain Management (SCM) kennen und Versandprozesse zu bearbeiten. Überblick über die Funktionen von SAP SCM Organisationsstrukturen in Vertrieb und Versand Stammdaten / Artikelstamm, Sortiment Verkauf (Logistic Execution System LES) Versand, Lieferungsbearbeitung, Versandstellen, Transport, Terminierung, Warenausgang Fakturierung, Zahlungsbedingungen, Proforma- Rechnungen, Fakturastorno, Gutschriftverfahren Auswertung und Berichte, Finanzbuchhaltung Geschäftsvorfälle, Preisbildung, Retouren Kundenauftragsabwicklung, Auftragsstruktur Anfragen, Angebote, Vertriebsinformationssystem Primärbedarfsplanung, Kreditmanagement Führungskräfte, Projektteammitglieder, Anwender im Fachbereich Vertrieb, Distribution und Versand SAP Überblick, Kenntnisse in Vertrieb und Versand Seminarnummer: SAPgF20500 Seminarpreis: 1.975,00 zzgl. MwSt. Dauer: 32 UE In Zusammenarbeit mit AGM mbh ARK Katalog SEM Leipzig 188S D.doc AGM mbh Seminararkaden 17

18 SAP -Software / Business Solutions (NonCloud) SAP -Software Business Solutions SAP SCM Fremdbeschaffung (MM) Der Teilnehmer lernt die Materialwirtschaftskomponente von SAP Supply Chain Management (SCM) von der Beschaffung bis Bestandsführung kennen. Grundlagen über Prozesse und Methoden Organisationsstrukturen Fremdbeschaffung Verbrauchsgesteuerte Disposition, Planung Einkauf/Beschaffung, Bestellanforderungen Anfragen und Angebote, Preisspiegel, Rahmenverträge; Bestellungen, Bestellzyklen Bestandsführung (mengenmäßig/wertmäßig) Rechnungserfassung, Skonto, Steuern, Preisabweichung, Gutschriften, Storno, Nachbelastungen Grundlagen/Überblick Lagerverwaltung Auswertungen in der Materialwirtschaft Grundlagen Customizing-Tätigkeiten Integration zu anderen SAP-Anwendungen Führungskräfte, Projektteammitglieder, Anwender im Fachbereich Materialwirtschaft/Fremdbeschaffung SAP Überblick, Kenntnisse in der Materialwirtschaft Seminarnummer: SAPgF20600 Seminarpreis: 2.100,00 zzgl. MwSt. Dauer: 32 UE SAP SCM Produktionsplanung (PP) Der Teilnehmer lernt die Produktionsplanungskomponente von SAP Supply Chain Management (SCM) und die wirtschaftlichen Konzepte kennen. Überblick über die Funktionen von SAP SCM Typische Prozessketten im PPS-System Stammdaten im PP, Materialstamm, Stücklisten, Arbeitspläne, Arbeitsplätze, Personalplanung Planungskonzepte, Materialbedarfsplanung, Primärbedarf, Leitteileplanung, werksübergreifend Fertigungsaufträge, Kapazitätsplanung, Terminierung, Erzeugniskalkulation; PP-Customizing Planungsverfahren für Los- und Einzelfertiger, Serienund Fließfertigung, Langfristplanung Grundlagen der Abwicklung im KANBAN-System Integration zu anderen SAP-Anwendungen Einstieg in Teilbereiche des PPS durch Übungen Führungskräfte, Projektleiter, Projektteammitglieder, Anwender in der Fachabteilung, Keyuser Kurse SAP Überblick und SCM Fremdbeschaffung Seminarnummer: SAPgF20700 Seminarpreis: 1.975,00 zzgl. MwSt. Dauer: 32 UE SAP PLM Instandhaltung (PM) Der Teilnehmer erhält einen Überblick über den Bereich Instandhaltung und lernt, wie die zentralen Geschäftsprozesse mit der Instandhaltungskomponente von SAP Product Lifecycle Management (PLM) abgebildet werden können. Zusammenhänge in der Instandhaltung Organisationsstrukturen und -einheiten Arbeitsplanung, Arbeitsvorgänge Planmäßige Instandhaltung, Wartungsplanung Störungsbedingte Instandhaltung, Meldewesen Fremdleistungen, Freischaltabwicklung Auftragswesen einschl. Abrechnung Wartungsplanung und Wartungsstrategien Berichtswesen und Auswertungen Customizing in der Instandhaltung Steuerungsparameter für Rückmeldungen Projektleiter, Projektteam Grundkenntnisse über SAP-Software, Überblick über die Anwendung SAP PLM Seminarnummer: SAPgF20720 Seminarpreis: 1.556,25 zzgl. MwSt. Dauer: 24 UE SAP PLM Kundenservice (CS) Der Teilnehmer lernt die Kundenservicekomponente von SAP Product Lifecycle Management (PLM) und deren Auswertungsmöglichkeiten kennen. Allg. Funktionsüberblick, Grundeinstellungen Organisationsstrukturen, Serviceprozesse Material-Serialnummern und Equipment Erfassung, Bearbeitung und Abschluss von Servicemeldungen, Technikereinsatzsteuerung Erfassung, Bearbeitung, Abschluss und Fakturierung von Serviceaufträgen Reparaturauftragsbearbeitung, Reparaturabwicklung, Auslieferung und Fakturierung Serviceverträge, Serviceabwicklung mit Vertrag Arbeitspläne, Wartungspläne, Terminplanung Geplanter Kundenservice, Auswertungen Service-Historie und Service-Informationssystem Projektleiter, Projektteam Grundkenntnisse über SAP-Software, Überblick über die Anwendung SAP PLM Seminarnummer: SAPgF20730 Seminarpreis: 1.556,25 zzgl. MwSt. Dauer: 24 UE In Zusammenarbeit mit AGM mbh 18 AGM mbh Seminararkaden ARK Katalog SEM Leipzig 188S D.doc

19 SAP -Software / Business Solutions (NonCloud) SAP HCM Personalwirtschaft (HR) Der Teilnehmer lernt die Personalwirtschaftskomponente von SAP ERP kennen und macht sich mit der Handhabung, Funktionen und Prozesse vertraut. Überblick und Verständnis von SAP ERP Human Capital Management (HCM) Kompakt Organisationsstrukturen und -management Grundlagen Aufbauorganisation, Stammdaten Arbeits-, Planungsabläufe, Personaldatenpflege Berichtswesen, Dokumentationssystem Zeitwirtschaft, Abrechnungsverfahren, Pflege der Zeitdaten und Integration in andere Module Personalabrechnung / Vergütung, Auswertungen von Abrechnungen, Anbindung an FI/CO Reisekosten, Reiseplanung, Reiseabrechnung Personalbeschaffung/-entwicklung, Qualifikation Veranstaltungsmanagement, -abrechnung Personalinformationssystem, Reporting, Query Projektmitarbeiter, Mitarbeiter der Fachabteilung Kenntnisse SAP-Software und Personalwirtschaft Seminarnummer: SAPgF21000 Seminarpreis: 1.978,00 zzgl. MwSt. Dauer: 32 UE SAP HCM Personalbeschaffung (HR) Der Teilnehmer lernt die Personalbeschaffung mit SAP ERP Human Capital Management (HCM) kennen und führt charakteristische Arbeitsabläufe, von der Ausschreibung bis zur Einstellung durch. Überblick über die Personalbeschaffungsfunktionen von SAP ERP HCM Durchführung charakteristischen Arbeitsabläufen Stellenausschreibung, Personalwerbung Intranet-/Internet-Szenarien kennen lernen Bewerberstammdaten aufbereiten und erfassen Bewerbervorgänge und Bewerberverwaltung Vergleichs- und Auswahlprozess Vertragsgenerierung, Vertragsabschluss Einstellung des Bewerbers, Stammdaten Auswertungen, Reporting durchführen Systemkonfiguration und Customizing Integration zu anderen SAP-Anwendungen Projektmitarbeiter, Mitarbeiter der Fachabteilung Kenntnisse SAP-Software und Personalwirtschaft Seminarnummer: SAPgF21010 Seminarpreis: 1.631,25 zzgl. MwSt. Dauer: 24 UE SAP -Software Business Solutions SAP HCM Organisationsmanagement (HR) Der Teilnehmer erwirbt Kenntnisse über die Funktionalität und das Konfigurieren für das Organisationsmanagement und die erweiterten Funktionen von SAP ERP Human Capital Management (HCM). Konzept des Organisationsmanagements Pflege der Aufbauorganisation Interface Organisation und Besetzung Expertenmodus kennen lernen Matrixorganisationen und Strukturen allgemein Personalinformationssystem Strukturierte Auswertungen und Berichtswesen Manager s Desktop und Manager s Self-Service (Enterprise Portal) Customizing des Organisationsmanagements Integration des Organisationsmanagements in andere Anwendungen von SAP ERP HCM Projektmitarbeiter, Mitarbeiter der Fachabteilung Grundkenntnisse über SAP-Software, grundlegende Kenntnisse in der Personalwirtschaft Seminarnummer: SAPgF21030 Seminarpreis: 1.087,50 zzgl. MwSt. Dauer: 16 UE SAP HCM Personalabrechnung (HR) Der Teilnehmer lernt die Funktionalität der Personalabrechnung mit SAP ERP Human Capital Management (HCM) kennen. Anhand von Übungen führt er charakteristische Arbeitsabläufe durch, die von der Nachpflege der Stammdaten über Korrekturläufe bis hin zu umfangreichen Folgeaktivitäten der Personalabrechnung reichen. Stammdaten Ablauf der Abrechnung Entgeltnachweis, Abrechnungsprotokoll Folgeaktivitäten Datenträgeraustausch, Sozialversicherung DEÜV, Überleitung in das Rechnungswesen Rückrechnung Mitarbeiter-Bescheinigungen Auswertungen, Statistiken Projektteams, Berater, Anwender Grundlegende Kenntnisse in der Personalwirtschaft Seminarnummer: SAPgF21050 Seminarpreis: 1.087,50 zzgl. MwSt. Dauer: 16 UE In Zusammenarbeit mit AGM mbh ARK Katalog SEM Leipzig 188S D.doc AGM mbh Seminararkaden 19

20 SAP -Software / Business Solutions (NonCloud) SAP -Software Business Solutions SAP Reporting (Informationssystem) Der Teilnehmer erlernt das Management diverser Geschäftsinformationen. Dies soll ihm bei der Entscheidungsfindung von Nutzen sein, um effektiv auf bestehende Marktsituationen reagieren zu können, was sich am Ende auch in den Kosten wiederspiegeln soll. Überblick über die Funktionen im Reporting mit SAP -Software Das SAP-Informationssystem Berichte für das Finanzwesen Belege in SAP Controlling-Berichte Das Logistikinformationssystem ABAP Query Berichtswerkzeuge Einblick Report Painter / Report Writer Führungskräfte, Projektleiter, Projektteam Grundlegendes Wissen über SAP-Software, Fachwissen in Finanzwesen und Logistik Seminarnummer: SAPgF20810 Seminarpreis: 1.225,00 zzgl. MwSt. Dauer: 16 UE SAP NetWeaver 2004s BI Kompakt (*) Der Teilnehmer erhält einen funktionalen Überblick über das SAP Business Information Warehouse (7.0). Er kennt dessen Leistungsfähigkeit und Einsatzmöglichkeiten und kann diese effektiv einsetzen. Einordnung von SAP BI im Zusammenhang mit der Technologie Plattform SAP NetWeaver 2004s Überblick über die grundlegenden Konzepte und Funktionen von SAP BI Überblick Data Warehouse / Business Information Warehouse (Architektur und Datenmodell) Datenfluss und Datenmodellierung im SAP BI Überblick über die Business Explorer Suite (BEx Analyzer, Query Designer) SAP Business Content Das multidimensionale Datenmodell des SAP BI Data Warehousing Workbench Teil 1 Übungen mit Schwerpunkt Reporting und Analyse Führungskräfte, Projektleiter, Projektteams u.a. SAP Systemüberblick, klassische Informationssysteme Seminarnummer: SAPiH30910 Seminarpreis: 1.287,50 zzgl. MwSt. Dauer: 16 UE SAP NW 2004s BI Reporting & Analyse (*) Der Teilnehmer erhält einen funktionalen Überblick über das SAP Business Information Warehouse (7.0) mit Schwerpunkt Business Explorer Suite. Er lernt die Leistungsfähigkeit kennen und einsetzen. Einordnung von SAP BI im Zusammenhang mit der Technologie Plattform SAP NetWeaver 2004s Überblick über die grundlegenden Konzepte und Funktionen von SAP BI Navigation in Berichten des BEx Analyzers sowie des BEx Web Analyzers Arbeiten mit dem BEx Query Designer Verwendung und Eigenschaften von Merkmalen, Kennzahlen und Variablen Funktionen des Information Broadcasting, der Dokumenten- und Portalintegration SAP Business Content und Metadata Repository Übungen mit Schwerpunkt Reporting und Analyse Führungskräfte, Projektleiter, Projektteams u.a. SAP Systemüberblick, klassische Informationssysteme Seminarnummer: SAPiH30920 Seminarpreis: 1.812,50 zzgl. MwSt. Dauer: 24 UE SAP NW 2004s BI Enterpr. Data Warehouse (*) Der Teilnehmer erhält einen Überblick über die Arbeit mit dem Enterprise Data Warehouse im SAP NetWeaver 2004 Business Intelligence (BI). Allgemeine Betrachtungen zu Data Warehouse- Systemen Darstellung der Beziehungen zu Quellsystemen Vorstellung NetWeaver-Architektur, BI Content Metadata Repository, Grundbegriffe und Verwendung der Data Warehousing Workbench klassisches und erweitertes Sternschema Darstellung von InfoObjekten und InfoProvidern Verschiedene Möglichkeiten des Datenladens in BI Zusätzliche Werkzeuge zur Administration und zum Monitoring Projektmitarbeiter, Berater, BW-Einsteiger Überblick NetWeaver 2004 BI oder vergleichbar Seminarnummer: SAPiH30930 Seminarpreis: 1.225,00 zzgl. MwSt. Dauer: 16 UE In Zusammenarbeit mit AGM mbh 20 AGM mbh Seminararkaden ARK Katalog SEM Leipzig 188S D.doc

Seminarangebot der. solutiongroup-it

Seminarangebot der. solutiongroup-it Seminarangebot der solutiongroup-it SAP C o n s u l t i n g / T r a i n i n g Hermann Hesse Str.41 72160 Horb am Neckar Telefon: 07451-623100 Telefax: 07451-623109 http://www.solutiongroup-it.de contact@solutiongroup-it.de

Mehr

Seminararkaden. Firmenseminare & Dienstleistungen. Katalog als PDF-Download unter. Berlin office-berlin@tgm-education.de

Seminararkaden. Firmenseminare & Dienstleistungen. Katalog als PDF-Download unter. Berlin office-berlin@tgm-education.de Seminararkaden Katalog als PDF-Download unter Firmenseminare & Dienstleistungen Berlin office-berlin@tgm-education.de Erfurt office-erfurt@tgm-education.de Halle/S. office-halle@tgm-education.de Hamburg

Mehr

Öffentlich geförderte Seminare Präsenz / e-learning / Webinare

Öffentlich geförderte Seminare Präsenz / e-learning / Webinare Katalog als PDF-Download unter Berlin office-berlin@tgm-education.de Öffentlich geförderte Seminare Präsenz / e-learning / Webinare Halle/S. office-halle@tgm-education.de Kassel office-kassel@tgm-education.de

Mehr

Hauptkatalog Seminare Lizenzen Dienstleistungen SAP IT CAD BWL. PDF-Download unter www.agm-onside.com

Hauptkatalog Seminare Lizenzen Dienstleistungen SAP IT CAD BWL. PDF-Download unter www.agm-onside.com Hauptkatalog Seminare Lizenzen Dienstleistungen SAP IT CAD BWL PDF-Download unter education project Bildungscenter Berlin Erfurt 10179 Berlin, Holzmarktstraße 69 99086 Erfurt, Hohenwindenstraße 13 Tel.:

Mehr

Seminarprogramm SAP IT CAD BWL. PDF-Download unter www.tgm-education.de

Seminarprogramm SAP IT CAD BWL. PDF-Download unter www.tgm-education.de Seminarprogramm SAP IT CAD BWL PDF-Download unter Bildungscenter Berlin Erfurt 10179 Berlin, Holzmarktstraße 69 99086 Erfurt, Hohenwindenstraße 13 Tel.: 03 0 / 55 15 28 38, Fax: 55 15 26 62 Tel.: 03 61

Mehr

ANWENDERZERTIFIZIERUNG

ANWENDERZERTIFIZIERUNG ANWENDERZERTIFIZIERUNG 1 ANWENDERZERTIFIZIERUNG Hinweise zu den rollenbasierten Tests für die Anwenderzertifizierung Mit der SAP Anwenderzertifizierung können SAP-Anwender ihr Grundwissen über den möglichst

Mehr

angebote für arbeitsuchende SAP -Anwendungsentwickler. Erfolgreich ins Berufsleben mit zertifiziertem Know-how zu SAP -Software.

angebote für arbeitsuchende SAP -Anwendungsentwickler. Erfolgreich ins Berufsleben mit zertifiziertem Know-how zu SAP -Software. angebote für arbeitsuchende SAP -Anwender, SAP -Berater, SAP -Anwendungsentwickler. Erfolgreich ins Berufsleben mit zertifiziertem Know-how zu SAP -Software. angebote für arbeitsuchende Wozu befähigt das

Mehr

... Einleitung... 17. 1... Überblick über SAP ERP HCM... 25. 2... Organisationsmanagement... 39. 3... Rollenkonzept in SAP ERP HCM...

... Einleitung... 17. 1... Überblick über SAP ERP HCM... 25. 2... Organisationsmanagement... 39. 3... Rollenkonzept in SAP ERP HCM... ... Einleitung... 17 1... Überblick über SAP ERP HCM... 25 1.1... SAP ERP HCM als integrierte Komponente von SAP ERP und der SAP Business Suite... 25 1.2... Komponenten von SAP ERP HCM... 27 1.3... Personalstammdaten...

Mehr

SAP -Dienstleistungen Personalmanagement, Rechnungswesen und Logistik. Sparkassen-Finanzgruppe. S finanz informatik

SAP -Dienstleistungen Personalmanagement, Rechnungswesen und Logistik. Sparkassen-Finanzgruppe. S finanz informatik SAP -Dienstleistungen Personalmanagement, Rechnungswesen und Logistik Sparkassen-Finanzgruppe S finanz informatik Für Landesbanken, Verbundpartner und Individualkunden Die Erwartungen an die IT-Unterstützung

Mehr

Personalplanung und -entwicklung mit SAP ERP HCM

Personalplanung und -entwicklung mit SAP ERP HCM Richard Haßmann, Christian Krämer, Jens Richter Personalplanung und -entwicklung mit SAP ERP HCM Galileo Press Bonn Boston Einleitung 17 ( \ TEIL I Grundlagen 1.1 SAP ERP HCM als integrierte Komponente

Mehr

Euro-Schulen West-Sachsen GmbH. ProfiTrain SAP Live inkl. Anwender oder / und Berater. SAP Anwender - AC010 Geschäftsprozesse im FI

Euro-Schulen West-Sachsen GmbH. ProfiTrain SAP Live inkl. Anwender oder / und Berater. SAP Anwender - AC010 Geschäftsprozesse im FI ort: ProfiTrain SAP Live inkl. Anwender / und Berater SAP Anwender - SAP 01 SAP Overview (von allen TN zu belegen) anschließend Finanzbuchhaltung SAP Anwender - AC010 Geschäftsprozesse im FI - Hauptbuchhaltung

Mehr

Anbieter. alfatraining. Bildungszentru. m Leipzig. Angebot-Nr. 00726994. Angebot-Nr. Bereich. Berufliche Weiterbildung. Termin 09.02.2015-30.04.

Anbieter. alfatraining. Bildungszentru. m Leipzig. Angebot-Nr. 00726994. Angebot-Nr. Bereich. Berufliche Weiterbildung. Termin 09.02.2015-30.04. SAP KeyUser Produktionsplanung (PP) mit den Zusatzqualifikationen MM und Berechtigungskonzepte in Leipzig Angebot-Nr. 00726994 Bereich Angebot-Nr. 00726994 Anbieter Berufliche Weiterbildung Termin 09.02.2015-30.04.2015

Mehr

Öffentlich geförderte Seminare Präsenz / e-learning / Webinare

Öffentlich geförderte Seminare Präsenz / e-learning / Webinare Katalog als PDF-Download unter Öffentlich geförderte Seminare Präsenz / e-learning / Webinare Berlin office-berlin@tgm-education.de Erfurt office-erfurt@tgm-education.de Halle/S. office-halle@tgm-education.de

Mehr

Was hat SAP mit BWL zu tun...

Was hat SAP mit BWL zu tun... Was hat SAP mit BWL zu tun... und warum gibt es so viele SAP-Berater? Was macht SAP eigentlich? Praktische BWL! Ringvorlesung WS 2009/10 Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Was heißt...? Enterprise

Mehr

Öffentlich geförderte SAP -/CAD-Seminare

Öffentlich geförderte SAP -/CAD-Seminare Katalog als PDF-Download unter Öffentlich geförderte SAP -/CAD-Seminare Berlin office-berlin@tgm-education.de Erfurt office-erfurt@tgm-education.de Kassel office-kassel@tgm-education.de Leipzig tgmoffice@tgm-education.de

Mehr

SCHULUNGSKATALOG SAP -Qualifizierungen

SCHULUNGSKATALOG SAP -Qualifizierungen SAP Competence Center SCHULUNGSKATALOG SAP -Qualifizierungen Materialwirtschaft, Vertrieb, Produktionsplanung, Finanzbuchhaltung, Controlling, Personalwirtschaft, Versand- und Lagerverwaltung, Projektmanagement,

Mehr

Beraterprofil Thomas Scheffler

Beraterprofil Thomas Scheffler Beraterprofil Thomas Scheffler PERSONALIEN Name Scheffler Vorname Thomas Geburtsdatum/-ort 23.07.1981 / München Mobil +49 (0) 172 8 14 67 66 E-Mail t.scheffler@scheffler-consulting.de Internet www.scheffler-consulting.de

Mehr

Norbert Gronau. Enterprise. Resource Planning. Architektur, Funktionen und Management von ERP-Systemen. 3. Auflage DE GRUYTER OLDENBOURG

Norbert Gronau. Enterprise. Resource Planning. Architektur, Funktionen und Management von ERP-Systemen. 3. Auflage DE GRUYTER OLDENBOURG Norbert Gronau Enterprise Resource Planning Architektur, Funktionen und Management von ERP-Systemen 3. Auflage DE GRUYTER OLDENBOURG Inhaltsverzeichnis Vorwort Aus dem Vorwort zur 2. Auflage Aus dem Vorwort

Mehr

V13: SAP BW: Data Warehousing & Wiederholung

V13: SAP BW: Data Warehousing & Wiederholung Aufbaukurs SAP ERP: Module PP, FI und CO Wintersemester 2009/10 V13: SAP BW: Data Warehousing & Wiederholung 25. Januar 2010 Dipl.-Ök. Harald Schömburg Dipl.-Ök. Thorben Sandner schoemburg@iwi.uni-hannover.de

Mehr

Von SAP R/3 zu mysap ERP und NetWeaver

Von SAP R/3 zu mysap ERP und NetWeaver Von SAP R/3 zu mysap ERP und NetWeaver Bremerhaven 06.05.2006 T4T Bremerhaven 1 Inhaltsverzeichnis 1. Motivation für SAP NetWeaver 2. SAP R/3 mysap ERP und SAP Business Suite 3. Application Platform T4T

Mehr

3... SAP NetWeaver Developer Studio: Schritt für Schritt zur Beispielanwendung... 119

3... SAP NetWeaver Developer Studio: Schritt für Schritt zur Beispielanwendung... 119 1... SAP NetWeaver... 25 1.1... Plattform für die Enterprise Service-Oriented Architecture... 26... 1.1.1... Enterprise-SOA-Definition... 26... 1.1.2... Vorteile einer serviceorientierten Architektur...

Mehr

Enterprise Resource Planning und Supply Chain Management

Enterprise Resource Planning und Supply Chain Management Enterprise Resource Planning und Supply Chain Management Architektur und Funktionen von Norbert Gronau Oldenbourg Verlag München Wien Inhalt Teil 1: EnterpriseResource Planning-Begriff und Beispiele...

Mehr

INFOFOLDER ZUM UNIVERSITÄTSKURS: TERP10 Training in Enterprise Resource Planning in 10 Days

INFOFOLDER ZUM UNIVERSITÄTSKURS: TERP10 Training in Enterprise Resource Planning in 10 Days INFOFOLDER ZUM UNIVERSITÄTSKURS: TERP10 Training in Enterprise Resource Planning in 10 Days LEOPOLD-FRANZENS-UNIVERSITÄT INNSBRUCK Institut für strategisches Management, Marketing und Tourismus, Lehrund

Mehr

DATA VILLAGE NIEDERRHEINISCHE SOFTWARE-MANUFAKTUR. Beraterprofil. Dr. Jürgen Bey

DATA VILLAGE NIEDERRHEINISCHE SOFTWARE-MANUFAKTUR. Beraterprofil. Dr. Jürgen Bey DATA VILLAGE NIEDERRHEINISCHE SOFTWARE-MANUFAKTUR Beraterprofil Dr. Jürgen Bey IT Consultant Business Intelligence Data Village GmbH & Co. KG Ostwall 30, 47608 Geldern, Germany +49 170 5713690 Stand: Mai

Mehr

econtent/ elearning nach Maß

econtent/ elearning nach Maß econtent/ elearning nach Maß Optimierung von Bildungsmaßnahmen durch elektronisch unterstütztes Lernen RBS Beratungs- und Software GmbH Lutherstraße 10 / 04315 Leipzig Telefon: +49-341-46 36 68 74 Fax:

Mehr

1 Überblick über SAP ERP HCM... 19. 2 Grundlagen des Organisationsmanagements in SAP ERP HCM... 29

1 Überblick über SAP ERP HCM... 19. 2 Grundlagen des Organisationsmanagements in SAP ERP HCM... 29 Auf einen Blick 1 Überblick über SAP ERP HCM... 19 2 Grundlagen des Organisationsmanagements in SAP ERP HCM... 29 3 Objektverknüpfungen im Organisationsmanagement... 97 4 Infotypen im Organisationsmanagement...

Mehr

Beschreibung des Angebotes

Beschreibung des Angebotes PC-Anwenderwissen für den kaufmännischen Bereich in Leipzig Angebot-Nr. 01000894 Angebot-Nr. 01000894 Bereich Berufliche Weiterbildung Termin 21.09.2015-12.02.2016 Anbieter Montag bis Freitag von 08:30

Mehr

Profil Stand: Oktober 2007

Profil Stand: Oktober 2007 Profil Stand: Oktober 2007 Name Nationalität Ausbildung Uwe Staiber Geburtsjahr: 1964 Deutsch SAP-Berater Berufserfahrung seit 1989 Hardware IBM AS/400, IBM 3090 Betriebssysteme Programmiersprachen SAP-Applikationen

Mehr

Enterprise Resource Planning

Enterprise Resource Planning Enterprise Resource Planning Architektur, Funktionen und Management von ERP-Systemen von Norbert Gronau 2., erweiterte Auflage Oldenbourg Verlag München Inhalt Vorwort V Aus dem Vorwort zur 1. Auflage

Mehr

SAP-Workshop. Finanzwesen (FI) und Controlling (CO) Prof. Dr. Martin Schreiber

SAP-Workshop. Finanzwesen (FI) und Controlling (CO) Prof. Dr. Martin Schreiber SAP-Workshop Finanzwesen (FI) und Controlling (CO) Funktionen SAP ERP Financials Financial Accounting (FI) Management Accounting (CO) Financial Supply Chain Management Corporate Governance Financial Analytics

Mehr

Peter Körner Adobe Systems Berlin, 3. Juni 2005

Peter Körner Adobe Systems Berlin, 3. Juni 2005 Interactive Forms based on Adobe Software: Überblick Peter Körner Adobe Systems Berlin, 3. Juni 2005 Einleitung Anwendungsszenarios Technologie Einleitung Anwendungsszenarios Technologie Anforderungen

Mehr

Freude BILDET die Basis für erfolgreiches Lernen

Freude BILDET die Basis für erfolgreiches Lernen Freude BILDET die Basis für erfolgreiches Lernen SAP www.bfi-wien.at Sehr geehrte Kundin und Interessentin, sehr geehrter Kunde und Interessent, Fachwissen bildet die Grundlage für eine erfolgreiche Karriere.

Mehr

Einführung in SAP ERP Human Capital Management

Einführung in SAP ERP Human Capital Management Einführung in SAP ERP Human Capital Management Dr. Udo Siedler Aufbau des Kurses Grundlagen der Softwarebibliothek SAP ERP Komponenten von SAP ERP HCM Personaladministration Organisationsmanagement Personalzeitwirtschaft

Mehr

Software Engineering 2 (SWT2) Dr. Alexander Zeier. Chapter 3: Introduction to ERP Systems

Software Engineering 2 (SWT2) Dr. Alexander Zeier. Chapter 3: Introduction to ERP Systems Software Engineering 2 (SWT2) Dr. Alexander Zeier Chapter 3: Introduction to ERP Systems Standard Software vs. Individual Software 2 Software wird meist in 2 Phasen erstellt 1. Auftrag eines Kunden zur

Mehr

Vorlesung Enterprise Resource Planning, WS 04/05, Universität Mannheim Übungsblatt

Vorlesung Enterprise Resource Planning, WS 04/05, Universität Mannheim Übungsblatt Vorlesung Enterprise Resource Planning Übungsblatt mit Antworten Aufgabe 1: Planungsprozesse Erläutern Sie bitte kurz die Aufgaben und Zielsetzungen der folgenden Planungsprozesse: Absatz und Produktionsgrobplanung

Mehr

1 Einführung... 13. 2 SAP Business Suite... 27

1 Einführung... 13. 2 SAP Business Suite... 27 1 Einführung... 13 An wen richtet sich dieses Buch?... 15 Betriebswirtschaftliche Bedeutung der Logistik... 15 Aufbau dieses Buchs... 20 Orientierungshilfen in diesem Buch... 24 Danksagung... 25 2 SAP

Mehr

Mehrwerte schaffen durch den Einsatz von Business Intelligence

Mehrwerte schaffen durch den Einsatz von Business Intelligence Mehrwerte schaffen durch den Einsatz von Business Intelligence 1 Menschen beraten Menschen beraten BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden Martin Donauer BTC Business

Mehr

Inhalt. Geleitwort 13. Vorwort 17. Einleitende Hinweise 19. 1 Business-Intelligence-Konzepte - Neuerungen 25

Inhalt. Geleitwort 13. Vorwort 17. Einleitende Hinweise 19. 1 Business-Intelligence-Konzepte - Neuerungen 25 Inhalt Geleitwort 13 Vorwort 17 Einleitende Hinweise 19 Handhabung des Buches 19 Übergreifendes Beispielszenario 19 Nach der Lektüre 21 Danksagung 21 1 Business-Intelligence-Konzepte - Neuerungen 25 1.1

Mehr

Große Bleichen 21. 20354 Hamburg. Telefon: 040 / 181 20 80 10. E-Mail: info@brauer-consulting.com. www.brauer-consulting.com

Große Bleichen 21. 20354 Hamburg. Telefon: 040 / 181 20 80 10. E-Mail: info@brauer-consulting.com. www.brauer-consulting.com Human Capital Management Große Bleichen 21 20354 Hamburg Telefon: 040 / 181 20 80 10 E-Mail: info@brauer-consulting.com www.brauer-consulting.com HCM Human Capital Management Personalmanagement zielt auf

Mehr

SAP Business ByDesign als Plattform für die kaufmännische Prozessoptimierung

SAP Business ByDesign als Plattform für die kaufmännische Prozessoptimierung SAP Business ByDesign als Plattform für die kaufmännische Prozessoptimierung Clemens Dietl Vorstand m.a.x. it Unternehmenssoftware Zeitstrahl Von der Finanzbuchhaltung zu SaaS 2004 SAP Business Suite 2010

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Enterprise Java im Überblick. Technologien der Java2 Enterprise Edition

Inhaltsverzeichnis. Enterprise Java im Überblick. Technologien der Java2 Enterprise Edition Inhaltsverzeichnis Vorwort 13 I Enterprise Java im Überblick 1 Bedeutung von Enterprise Java und IBM WebSphere 21 1.1 Enterprise Java 23 1.1.1 Anforderungen 23 1.1.2 E-Business 30 1.1.3 Java 36 1.2 IBM

Mehr

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis.

Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Wer in der ersten Liga spielt, braucht Profis. Ihr erfahrener und kompetenter SAP Allround - Dienstleister Die Profis für Ihre IT. SAP optimal nutzen: Setzen Sie auf die geballte Manpower der Goetzfried

Mehr

Technische Integration des Informationssystems über SAP (1/6)

Technische Integration des Informationssystems über SAP (1/6) Technische Integration des Informationssystems über SAP (1/6) Software Systemsoftware Anwendungssoftware Betriebssysteme Standardsoftware Individualsoftware Übersetzungsprogramme Dienstprogramme andere

Mehr

Profil von Jörg Fuß Informatik-Betriebswirt (VWA)

Profil von Jörg Fuß Informatik-Betriebswirt (VWA) P E R S Ö N L I C H E D A T E N Ausbildung Dipl.- Betriebswirt Informatik (VWA) EDV-Organisator (HWK) Industriekaufmann (IHK) Programmierer (HWK) Jahrgang 1962 Nationalität Sprachen Deutsch Deutsch (Muttersprache),

Mehr

Webinar (SAP) Workflow

Webinar (SAP) Workflow Webinar (SAP) Workflow Manuela Schmid TECHNISCHE SAP BERATUNG msc@snapconsult.com snapconsult.com Gerald Zaynard TECHNISCHE JAVA BERATUNG gza@snapconsult.com snapconsult.com 12.05.2014 SNAP ABLAUF / AGENDA

Mehr

Redwood Education Germany 2014

Redwood Education Germany 2014 Redwood Education Germany 2014 Seit nun schon mehr als 20 Jahre versuchen wir immer wieder den Bedürfnissen und Herausforderungen unserer Kunden gerecht zu werden. Auch dieses Jahr ist es notwendig das

Mehr

Effiziente Anwendungs-Entwicklung mittels Business Software Framework BISON Solution

Effiziente Anwendungs-Entwicklung mittels Business Software Framework BISON Solution Effiziente Anwendungs-Entwicklung mittels Business Software Framework BISON Solution Thomas Seiler Product Manager Technology BISON Schweiz AG Agenda Vergleich - Business Software Framework zu.net Framework

Mehr

Beraterprofil Stand Mai 2010

Beraterprofil Stand Mai 2010 Beraterprofil Stand Mai 2010 Geschäftsführer Jörg Hamburg Daten zur Person Ausbildung Beruf Dipl.-Kaufmann zertifizierter FI/CO Berater (SAP R/3) SAP-Berater / Managementberater Geburtsjahr 1962 Fremdsprachen

Mehr

SAP Cloud for Customer

SAP Cloud for Customer protask Inforeihe SAP Cloud for Customer www.protask.eu 25.04.2014 1 Agenda Ziel Lösungsbeschreibung / Abdeckung Integration von SAP in der Cloud Abgrenzung von SAP in der Cloud zu SAP CRM Live-Demo www.protask.eu

Mehr

SAP CRM und ITML > CRM als Lösungen für professionelles Kundenmanagement. CRM Stammtisch der ITML GmbH 15.07.2008 /// Stefan Eller

SAP CRM und ITML > CRM als Lösungen für professionelles Kundenmanagement. CRM Stammtisch der ITML GmbH 15.07.2008 /// Stefan Eller SAP CRM und ITML > CRM als Lösungen für professionelles Kundenmanagement CRM Stammtisch der ITML GmbH 15.07.2008 /// Stefan Eller SAP CRM und ITML > CRM Neue Oberflächen für eine verbesserte Usability

Mehr

Effizientes Geschäftsprozessmanagment mit SAP Business Workflow

Effizientes Geschäftsprozessmanagment mit SAP Business Workflow Effizientes Geschäftsprozessmanagment SAP Business Workflow Nach dem Einführungsboom von SAP R/3 um die Jahrtausendwende konzentrieren sich Unternehmen heute in erster Linie darauf, den betriebswirtschaftlichen

Mehr

Stand 2008.08. Vorstellung der EXXETA

Stand 2008.08. Vorstellung der EXXETA Stand 2008.08 Vorstellung der EXXETA Unternehmensprofil EXXETA optimiert ausgewählte Geschäftsprozesse ihrer Kunden auf Fach- und IT-Ebene. EXXETA bietet Fach- und Technologie-Beratung mit Branchen-, Prozessund

Mehr

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg

wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg Deutsche Angestellten-Akademie wissen wandeln wachsen Kompetenz für Ihren Erfolg SAP ERP Webinare Für die Ausbildung zum/zur SAP Berater/-in 2 Kompetenz für Ihren Erfolg Das große Ziel der Bildung ist

Mehr

Persönliche Daten. Name Christian Krüger Geburtsdatum 22. Mai 1963 Telefonnummer +49.173.5132326. E-Mail christian.krueger@knauer-krueger.

Persönliche Daten. Name Christian Krüger Geburtsdatum 22. Mai 1963 Telefonnummer +49.173.5132326. E-Mail christian.krueger@knauer-krueger. Persönliche Daten Name Christian Krüger Geburtsdatum 22. Mai 1963 Telefonnummer +49.173.5132326 E-Mail christian.krueger@knauer-krueger.de Fremdsprachen Englisch (sehr gut) Qualifikationen Zusammenfassung

Mehr

Seite 1 Agenda Kurzportrait der software consulting GmbH Abgrenzung der verschieden eprocurement - Ansätze die Idee Live-Demo Roadmap: Geplante Weiterentwicklungen Fachliche und technische Aspekte eines

Mehr

INNOFUTURE. IF Enterprise Manager ENTERPRISE SOFTWARE WWW.INNOFUTURE.COM

INNOFUTURE. IF Enterprise Manager ENTERPRISE SOFTWARE WWW.INNOFUTURE.COM AND SERVICES FOR INNOVATIVE MANAGMENT WE REVOLUTIONIZE MANAGEMENT I N N O V A T I O N S FOR PEOPLE Der Enterprise Manager von INNOFUTURE Enterprise Software ist eine Software zur integrierten Unternehmenssteuerung

Mehr

Unternehmensdaten auswerten und planen - Vorstellung von Infor PM 10

Unternehmensdaten auswerten und planen - Vorstellung von Infor PM 10 Unternehmensdaten auswerten und planen - Vorstellung von PM 10 Global Solutions Dominik Lacić, Dr. Rolf Gegenmantel 12. Februar 2009 Copyright 2008. All rights reserved. www.infor.com. Agenda 1. Einführung

Mehr

Das Aufgabenfeld des Fachinformatikers in einer SAP- Beratung. www.pikon.com

Das Aufgabenfeld des Fachinformatikers in einer SAP- Beratung. www.pikon.com Das Aufgabenfeld des Fachinformatikers in einer SAP- Beratung www.pikon.com 1 Was ist SAP? Weltweiter Marktführer bei Unternehmenssoftware Umfangreiche Standardsoftware mit zahlreichen Funktionen Software

Mehr

SN@P tfm das Cockpit für die Instandhaltung

SN@P tfm das Cockpit für die Instandhaltung SNP tfm das Cockpit für die Instandhaltung Technics, Facility, Medical Engineering oder Technisches Facility Management Holger Onnen honsnapconsult.com www.snapconsult.com 24.03.2015 SNAP Referent Holger

Mehr

Holger Becker 7028 WI 00

Holger Becker 7028 WI 00 Holger Becker 7028 WI 00 Übersicht 1 SAP Firmenprofil 2 mysap 3 Unterschiede zu SAP R/3 4 Aufbau - Bestandteile 5 Anwendung 6 Fazit Übersicht 1 SAP Firmenprofil 2 mysap 3 Unterschiede zu SAP R/3 4 Aufbau

Mehr

SAP SharePoint Integration. e1 Business Solutions GmbH

SAP SharePoint Integration. e1 Business Solutions GmbH SAP SharePoint Integration e1 Business Solutions GmbH Inhalt Duet Enterprise Überblick Duet Enterprise Use Cases Duet Enterprise Technologie Duet Enterprise Entwicklungs-Prozess Duet Enterprise Vorteile

Mehr

1... Einleitung... 15. 2... Grundlagen der Datenmodellierung... 25. 3... SAP NetWeaver BW und SAP BusinessObjects Überblick... 57

1... Einleitung... 15. 2... Grundlagen der Datenmodellierung... 25. 3... SAP NetWeaver BW und SAP BusinessObjects Überblick... 57 1... Einleitung... 15 1.1... Zielgruppen dieses Buches... 17 1.2... Aufbau des Buches... 18 1.3... Hinweise zur Benutzung des Buches... 21 1.4... Danksagung... 23 2... Grundlagen der Datenmodellierung...

Mehr

Gute Aussichten für die Zukunft.

Gute Aussichten für die Zukunft. Siemens Business Services Gute Aussichten für die Zukunft. Erstellung des Uni-Masters Zu Beginn des Projektes werden sich die Projektteams auf die Erstellung des Uni-Masters konzentrieren. Dieser Master

Mehr

Anhang A: Einblick in Enterprise Resource Planning - Beispiel SAP R/3 -

Anhang A: Einblick in Enterprise Resource Planning - Beispiel SAP R/3 - Anhang A: Einblick in Enterprise Resource Planning - Beispiel SAP R/3 - Inhalt: Einblick in ein ERPS am Beispiel SAP R/3 aus Infrastruktur/Informationssysteme-Sicht (Teile I, II, III) Hauptidee von SAP

Mehr

Clemens Dietl Vorstand m.a.x. it

Clemens Dietl Vorstand m.a.x. it ERP aus der Wolke Die Zukunft für den Mittelstand? Clemens Dietl Vorstand m.a.x. it m.a.x. it Ihr IT-Partner seit 1989 IT-Dienstleistungen und -Angebote für den Mittelstand Gegründet 1989 Sitz in München

Mehr

WERIIT GmbH. Profis für Professional Service. Inhalt

WERIIT GmbH. Profis für Professional Service. Inhalt WERIIT GmbH Profis für Professional Service Inhalt 1.) Leistungsspektrum / Geschäftsbereiche 2.) Betriebswirtschaft & Organisation 3.) Business Integration 4.) Anwendungsentwicklung 5.) ERP- & SAP-Beratung

Mehr

Steffen Heim Dipl. Inf. (FH) SteHe-Consulting

Steffen Heim Dipl. Inf. (FH) SteHe-Consulting Steffen Heim Dipl. Inf. (FH) SteHe-Consulting Grünwalder Str. 99a 81547 München steffen.heim@stehe-consulting.com Mobil: 0176/80045903 Fest: 089/81300120 Angaben zur Person Name Steffen Heim Geburtsjahr

Mehr

Logistikinformationssystem (LIS)

Logistikinformationssystem (LIS) und steuerung Das Logistikinformationssystem umfasst die folgenden Informationssysteme: Vertriebsinformationssystem Einkaufsinformationssystem Bestandscontrolling Fertigungsinformationssystem Instandhaltungsinformationssystem

Mehr

Einsatz der Software SAP ERP (SAP = Systeme, Anwendungen, Produkte; ERP = Enterprise Resource Planning)

Einsatz der Software SAP ERP (SAP = Systeme, Anwendungen, Produkte; ERP = Enterprise Resource Planning) Einsatz der Software SAP ERP (SAP = Systeme, Anwendungen, Produkte; ERP = Enterprise Resource Planning) EBP = Enterprise Buyer Professional; SRM = Supplier Relationship Management) Folgende Module (Modul

Mehr

Personal Wirtschaft mit SAP R/3

Personal Wirtschaft mit SAP R/3 Paul Wenzel (Hrsg.) 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Personal Wirtschaft mit SAP R/3 Personalstammdaten,

Mehr

Johann Fößleitner, Berufslaufbahn/Akademische Ausbildung. Beratungsschwerpunkte. 2009 heute 2008 2009 2000 2008 1996 2000 1992 1995 1990 1991

Johann Fößleitner, Berufslaufbahn/Akademische Ausbildung. Beratungsschwerpunkte. 2009 heute 2008 2009 2000 2008 1996 2000 1992 1995 1990 1991 Berufslaufbahn/Akademische Ausbildung 2009 heute 2008 2009 2000 2008 1996 2000 1992 1995 1990 1991 Cadaxo GmbH Freelancer frontworx AG PLAUT AG Borealis ACC Freiberuflich als Entwickler tätig Mitglied

Mehr

Technik der SAP-Anbindung Christian Aigner Team Entwicklung, Kranzberg

Technik der SAP-Anbindung Christian Aigner Team Entwicklung, Kranzberg Christian Aigner Team Entwicklung, Kranzberg Inhalt Schnell- und Kürzestübersicht über SAP Architektur Inhalt, Login, Session SapGUI Workbench,Editor,Explorer Mechanismen Die Gemeinsamkeiten: nutzbare

Mehr

SAP ERP 6.0 / NetWeaver 7.0 Änderungen und neue Inhalte im HR

SAP ERP 6.0 / NetWeaver 7.0 Änderungen und neue Inhalte im HR 20. SAP / Neue Technologie- Konferenz SAP ERP 6.0 / NetWeaver 7.0 Änderungen und neue Inhalte im HR Benjamin Geng HR Management Solutions CubeServ Group Essen, 07. November 2007 CubeServ Group / www.cubeserv.com

Mehr

BIW - Überblick. Präsentation und Discoverer Demonstration - Teil 1 - Humboldt Universität zu Berlin am 10. Juni 2004

BIW - Überblick. Präsentation und Discoverer Demonstration - Teil 1 - Humboldt Universität zu Berlin am 10. Juni 2004 BIW - Überblick Präsentation und Discoverer Demonstration - Teil 1 - Humboldt Universität zu Berlin am 10. Juni 2004 Annegret Warnecke Senior Sales Consultant Oracle Deutschland GmbH Berlin Agenda Überblick

Mehr

DWH Szenarien. www.syntegris.de

DWH Szenarien. www.syntegris.de DWH Szenarien www.syntegris.de Übersicht Syntegris Unser Synhaus. Alles unter einem Dach! Übersicht Data-Warehouse und BI Projekte und Kompetenzen für skalierbare BI-Systeme. Vom Reporting auf operativen

Mehr

SAP Integration von Business Objects am Beispiel von SAP Student Lifecycle Management. Anke Noßmann Syncwork AG

SAP Integration von Business Objects am Beispiel von SAP Student Lifecycle Management. Anke Noßmann Syncwork AG SAP Integration von Business Objects am Beispiel von SAP Student Lifecycle Management Anke Noßmann Syncwork AG SAP HERUG Partnertag, Berlin 06. November 2009 Inhalt 1. Ausgangssituation 2. Alternative

Mehr

Berater-Profil 719. SAP-R/3 Berater Logistik (MM, SD) Anwenderberatung, Customizing, Migration, Org.-Programmierung, Systemanalyse

Berater-Profil 719. SAP-R/3 Berater Logistik (MM, SD) Anwenderberatung, Customizing, Migration, Org.-Programmierung, Systemanalyse Berater-Profil 719 SAP-R/3 Berater Logistik (MM, SD) Anwenderberatung, Customizing, Migration, Org.-Programmierung, Systemanalyse Ausbildung Maschinenbau-Studium TH Dipl.-Ing. EDV-Erfahrung seit 1967 Verfügbar

Mehr

SAP NetWeaver Web Application Server

SAP NetWeaver Web Application Server Franz Josef Heiss, Erich Wcirich, Gisela Gratzl SAP NetWeaver Web Application Server ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education Miinchen Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario Sydney

Mehr

Roland Ketteler. Diplom-Ökonom 1988 Universität Bremen. SD, WF (zertifiziert) MM, PM, PP. Französisch, Spanisch, Englisch

Roland Ketteler. Diplom-Ökonom 1988 Universität Bremen. SD, WF (zertifiziert) MM, PM, PP. Französisch, Spanisch, Englisch Profil (Sommer 2015) Roland Ketteler Geburtsjahr 1964 Ausbildung Diplom-Ökonom 1988 Universität Bremen SAP - Erfahrung seit 1989 SAP-Module SD, WF (zertifiziert) MM, PM, PP Programmierung ABAP 4 SAP Workflow

Mehr

Inhalt. TEIL I Die Lösung SAP for Utilities. 1 Die technische Basis SAP NetWeaver... 27. Vorwort... 15 Einleitung... 21

Inhalt. TEIL I Die Lösung SAP for Utilities. 1 Die technische Basis SAP NetWeaver... 27. Vorwort... 15 Einleitung... 21 Vorwort... 15 Einleitung... 21 TEIL I Die Lösung SAP for Utilities 1 Die technische Basis SAP NetWeaver... 27 1.1 Aufbau und Betrieb eines SAP-Systems... 27 1.1.1 Systeminstallation... 27 1.1.2 Korrektur-

Mehr

Dienstleistungen - Finanzen (P), Druck / Papier / Verpackung (P), Elektrotechnik / Elektronik (P), Konsumgüter - Markenartikler (P)

Dienstleistungen - Finanzen (P), Druck / Papier / Verpackung (P), Elektrotechnik / Elektronik (P), Konsumgüter - Markenartikler (P) 1 von 6 10.10.2008 16:52 Persönliche Daten nkenntnisse Profil ID 436344735 Titel Herr Kaiser, Manfred Dipl.-Wirtsch.-Inf. Geburtsdatum 14.06.1971 Anschrift Bavariaring 8 80336 München Telefon privat +49

Mehr

novem business applications GmbH BI Forum München, 7. Oktober 2009 Dr. Peer Schwieren Geschäftsführer

novem business applications GmbH BI Forum München, 7. Oktober 2009 Dr. Peer Schwieren Geschäftsführer 1 novem business applications GmbH BI Forum München, 7. Oktober 2009 Dr. Peer Schwieren Geschäftsführer 2 novem business applications GmbH novem Perspektiven Mehr Performance für unsere Kunden Niederlassungen

Mehr

Präsentation von SolvAxis

Präsentation von SolvAxis Präsentation von SolvAxis 4 Unsere Philosophie Unser Metier Die Spezialistin der Businesslösungen für KMU Entwicklung von Unternehmenssoftware Vertrieb von Unternehmenssoftware Dienstleistungen 5 Unsere

Mehr

Mobile Business Solutions für den technischen Kundendienst und die Instandhaltung unterstützt von SAP NetWeaver

Mobile Business Solutions für den technischen Kundendienst und die Instandhaltung unterstützt von SAP NetWeaver Mobile Business Solutions für den technischen Kundendienst und die Instandhaltung unterstützt von SAP NetWeaver Adolfo Navarro Senior Consultant DATA MIGRATION AG Zelgstrasse 9 CH-8280 Kreuzlingen M +41

Mehr

Personalassistenz mit DATEV und Lexware Lohn/Gehalt und SAP HCM

Personalassistenz mit DATEV und Lexware Lohn/Gehalt und SAP HCM mit DATEV und Lexware Lohn/Gehalt und SAP HCM Zielgruppe: Interessenten mit einer kaufmännischen Berufsausbildung, Quereinsteiger mit Interesse am Personalwesen 12.05.2014 10.06.2014 Personalmanagement

Mehr

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2014 Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Planung und

Mehr

SAP CS (Servicemanagement) Funktionsüberblick. Frank Ostwald, Leiter Marketing/Vertrieb

SAP CS (Servicemanagement) Funktionsüberblick. Frank Ostwald, Leiter Marketing/Vertrieb SAP CS (Servicemanagement) Funktionsüberblick Frank Ostwald, Leiter Marketing/Vertrieb Servicemanagement FI FI Finanz- Finanzwirtschaft wirtschaft CO CO Controlling Controlling AM AM Anlagen- Anlagenwrtschaft

Mehr

CRONOS CRM Online for OS

CRONOS CRM Online for OS www.osram-os.com CRONOS CRM Online for OS B. Blanz, S. Eichinger 08.09.2014 Regensburg Light is OSRAM Customer Relationship Management Online for OS Page 1. Vorstellung des Projekts CRONOS 04 2. Anforderungsanalyse

Mehr

Cockpits und Standardreporting mit Infor PM 10 09.30 10.15 Uhr

Cockpits und Standardreporting mit Infor PM 10 09.30 10.15 Uhr Cockpits und Standardreporting mit Infor PM 10 09.30 10.15 Uhr Bernhard Rummich Presales Manager PM Schalten Sie bitte während der Präsentation die Mikrofone Ihrer Telefone aus, um störende Nebengeräusche

Mehr

Dataport IT Bildungs- und Beratungszentrum. HTML- Grundlagen und CSS... 2. XML Programmierung - Grundlagen... 3. PHP Programmierung - Grundlagen...

Dataport IT Bildungs- und Beratungszentrum. HTML- Grundlagen und CSS... 2. XML Programmierung - Grundlagen... 3. PHP Programmierung - Grundlagen... Inhalt HTML- Grundlagen und CSS... 2 XML Programmierung - Grundlagen... 3 PHP Programmierung - Grundlagen... 4 Java - Grundlagen... 5 Java Aufbau... 6 ASP.NET Programmierung - Grundlagen... 7 1 HTML- Grundlagen

Mehr

Business-Software für erfolgreiche Unternehmen. Schulungsangebote für Kunden

Business-Software für erfolgreiche Unternehmen. Schulungsangebote für Kunden Business-Software für erfolgreiche Unternehmen Schulungsangebote für Kunden 1. Halbjahr 2015 Wichtige Informationen Mit Recht erwarten Sie, dass sich Ihre Investition in die Unternehmenssoftware enventa

Mehr

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management. Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2015

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management. Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2015 Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2015 Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Planung und

Mehr

Firmenprofil. www.syntegris.de

Firmenprofil. www.syntegris.de Firmenprofil www.syntegris.de Überblick GESCHÄFTSFÜHRUNG Andreas Baumgart, Business Processes and Service Gunar Hofmann, IT Solutions Sven-Uwe Weller, Design und Development Jens Wiemer, Finance & Administration

Mehr

NetWaever-Komponenten

NetWaever-Komponenten NetWaever-Komponenten Bremerhaven 07.05.2006 T4T Bremerhaven 1 Inhaltsverzeichnis 1. People Integration 2. Information Integration 3. Process Integration 4. Solution Management T4T Bremerhaven 2 Kapitel

Mehr

Wirtschaftsinformatik II SS 2012. Einführung in SAP

Wirtschaftsinformatik II SS 2012. Einführung in SAP Wirtschaftsinformatik II SS 2012 Einführung in SAP SAP als klassisches ERP-System SAP = ERP Enterprise Ressource Planing SAP als klassisches ERP-System SAP: führender Anbieter im Bereich ERP-Systeme (Enterprise

Mehr

Technologischen Rahmenbedingungen und Werkzeuge für eine wertschöpfende Controller-Rolle

Technologischen Rahmenbedingungen und Werkzeuge für eine wertschöpfende Controller-Rolle Technologischen Rahmenbedingungen und Werkzeuge für eine wertschöpfende Controller-Rolle 40. Congress der Controller, Themenzentrum C, München Steffen Vierkorn, Geschäftsführer Qunis GmbH, Neubeuern Die

Mehr

SAP Supplier Relationship Management (SRM) als Rapid Deployment Solution (RDS) - Teil 2. SAP Consulting Januar 2012

SAP Supplier Relationship Management (SRM) als Rapid Deployment Solution (RDS) - Teil 2. SAP Consulting Januar 2012 SAP Supplier Relationship Management (SRM) als Rapid Deployment Solution (RDS) - Teil 2 SAP Consulting Januar 2012 Agenda 1. Einführung/Überblick SRM Vorstellung SRM-Kernprozess Self Service Beschaffung

Mehr

1 Einführung Controlling

1 Einführung Controlling 1 Einführung Controlling 1.1 Begriffsklärung Der Ursprung des Begriffes Controlling lässt sich aus dem mittelalterlichen Latein herleiten. Dort wurde die Bezeichnung contra rolatus (Gegenrolle) für eine

Mehr

Profil. Consultant. Ali Ihsan Icoglu. Beratung, Anwendungsentwicklung. Beratungserfahrung seit 2001. Geburtsjahr 1967.

Profil. Consultant. Ali Ihsan Icoglu. Beratung, Anwendungsentwicklung. Beratungserfahrung seit 2001. Geburtsjahr 1967. Profil Consultant Ali Ihsan Icoglu Beratung, Anwendungsentwicklung Beratungserfahrung seit 2001 Geburtsjahr 1967 Ali Ihsan Icoglu aliihsan@icoglu.de Persönliche Angaben Geburtsjahr : 1967 / männlich Ausbildung

Mehr