KursHEFT 2014/ Das neue Kursheft ist da! Förderverein der Selma-Lagerlöf-Schule e. V. Anmeldeschluss: 30. Januar 2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "KursHEFT 2014/ 2015. Das neue Kursheft ist da! Förderverein der Selma-Lagerlöf-Schule e. V. Anmeldeschluss: 30. Januar 2015"

Transkript

1 KursHEFT 2014/ Schulhalbjahr Förderverein der Selma-Lagerlöf-Schule e. V. Das neue Kursheft ist da! Anmeldeschluss: 30. Januar 2015 Viel Spaß beim Stöbern und Aussuchen. Ob Mädels oder Jungs, sportlich, kreativ oder musikbegeistert, naturverbunden oder experimentierfreudig: Für jeden von euch sollte etwas dabei sein. Das Angebot in diesem Heft gilt für das 2. Halbjahr des Schuljahres 2014/15. Die Anmeldungen steckt bitte bis spätestens 30. Januar 2015 in der Schule in den Briefkasten des Fördervereins. Wenn Ihr Fragen zu den einzelnen Kursen habt, wendet euch bitte an die angegebenen Ansprechpartnerinnen. Viel Spaß wünscht euch das Kursteam: Birgit, Claudia, Desirée, Heidrun, Helma, Nicole, Nina, Nouhad, Sabine, Sylvia, Verena Bei allen Kursen wird bar bezahlt bitte Beitrag passend im Umschlag mit Namen mitbringen! Entsprechende Hinweise erhaltet Ihr bei der Teil nahmebestätigung.

2 Forschung & Natur Unsichtbares in der Welt Naturwissenschaften für Kinder der E1 2. Klasse Oft kann man Dinge in unserer Welt unterscheiden, obwohl man deren Unterschied nicht sehen kann. In diesem Kurs entdecken wir diese unsichtbaren Unterschiede.Wir vergleichen Gase, lösen Stoffe in Wasser auf, mischen und trennen sie wieder, Wir erforschen die Sonne als Wärme- und Lichtspender, dabei experimentieren wir mit Licht und Schatten. Wir machen Schall sichtbar und entdecken warum Luftballons an der Decke kleben können und was hat das mit Gewittern zu tun? Wer war übrigens Herr Newton? Ein toller Kurs mit vielen Experimenten zum Tüfteln und Ausprobieren für Forscher-Kinder, die es wissen wollen. E1 2. KLASSE Dienstag, bis , Uhr Dipl.-Biol. Andrea Becker 135, EUR für 10 Einheiten inkl. Material + Begleitheft 4 8 Kinder Wechselspiele der Gegensätze Naturwissenschaften für Kinder der Klasse Ziel dieses Science-lab Kurses ist es, klassische Arbeitsweisen in verschiedenen naturwissenschaftlichen Gebieten kennenzulernen, z.b. Analytik und physikalischer Versuch, Hypothesenbildung und -überprüfung, aber auch das Wissen anzuwenden und im Team etwas zu erarbeiten, das einer Prüfung standhält. Zweiter Schwerpunkt ist die Anwendung von Naturgesetzen im Alltag, vor allem in technischen Geräten. Wir erforschen die Eigenschaften unterschiedlicher Flüssigkeiten, versuchen ein technisches Problem im Team zu lösen, lernen wie Lichtstrahlen in ihrem Lauf verändert werden können, untersuchen verschiedene Feststoffe auf ihre Eigenschaften, bauen und untersuchen Getriebe, erforschen Magnetfelder und erleben den Zusammenhang von Elektrizität und Magnetismus, schließlich versuchen wir einen einfachen Automaten zu bauen. Herzlich willkommen im Erfinder-Club! Dienstag, bis , Uhr Dipl.-Biol. Andrea Becker 235, EUR für 10 Einheiten inkl. Material + Begleitheft 4 8 Kinder Wunderwelt Wiese ein Mikrokosmos wird entdeckt Ist eine Wiese wirklich grün? Welche Farben lassen sich noch entdecken? Welche Tiere und Geheimnisse verbergen sich? Finde es heraus! 2 E1 3. KLASSE Mittwoch, , Uhr Sabine Eschmann Bero Wittig 15, EUR (inkl. Material) max. 20 Kinder Treffpunkt:, Schulhof 3

3 Riesen und Zwerge im Tierreich Ausflug ins Senckenberg- Museum Frankfurt Große, starke, schwere Tiere setzen sich im Tierreich durch wenn das stimmt, was machen dann die vielen kleine Tiere? Groß- und Kleinsein bedingt Vor- und Nachteile: wir besuchen Dinosaurier (wie Diplodocus, Brachiosaurus) und Säugetiere (Elefanten und Zwergelefanten, Wal und Spitzmaus) sowie Vögel (Strauße und Kolibris) und erfahren, wie große und kleine Tiere mit der Nahrungssuche und dem Schutz vor anderen Tieren durch Tarnung zurechtkommen. Dieser Kurs kann nur stattfinden, wenn ein oder zwei Erwachsene die Gruppe begleiten! Bitte auf der Anmeldung vermerken. E1 2. KLASSE Treffpunkt: Freitag, , Uhr Museumpädagoge des Kindermuseums 15, EUR inkl. Fahrtkosten max. 10 Kinder S-Bahn Station Buchschlag Survivalcamp im Hainer Forst Wir gehen auf Abenteuerexpedition in die nahe Wild - nis. Wie könnten wir hier im Notfall überleben? Wo finden wir Wasser und Nahrung, wie orientieren wir uns im Gelände? Wir suchen einen geeigneten Platz für unser Lager und errich ten es. Danach geht s auf Spurensuche. Welche Spuren sind zu finden und wo führen sie hin? Und natürlich gibt es wieder viele neue Spiele, bei denen das Erleben und Entdecken im Vordergrund stehen. Dieser Kurs kann nur stattfinden, wenn ein oder zwei Erwachsene die Gruppe begleiten! Bitte auf der Anmeldung vermerken. KREATIV Filzen für den Frühling Zum Frühlingsanfang stellen wir per Trockenfilzen Blumen, Herzen, Vögel (Rabe Socke), Hasen und und und her. Euren Ideen sind keine Grenzen gesetzt. E1 2. KLASSE Montag, , Uhr Montag, , Uhr Ansprechpartnerin/ Helma Brandt 5, EUR 6 12 Kinder pro Termin Druck- und Stempelwerkstatt In der Druckwerkstatt experimentieren wir mit allen Formen von Hand- und Direktdruckverfahren. Wir übermalen die Drucke und lassen so eine bunte Palette von Bildern entstehen. Wir arbeiten auf und mit verschiedenen Materialien wie Acrylfarben auf Papier, Holz und Acrylplatten. Einmal gelernt, könnt ihr dieses einfache künstlerische Verfahren auch zu Hause ausprobieren. Die zufällig entstandenen Druckmuster und Figuren regen die Fantasie an und motivieren zu immer neuen Variationen. Und wir lernen Einiges über Künstler, die diese Technik genutzt haben, um berühmte Bilder zu schaffen. Geeignet für Kinder ab 5 Jahren. Bitte Malkittel oder alte Kleidung mitbringen. Treffpunkt: Mittwoch, , Uhr Sabine Eschmann Bero Wittig 15, EUR max. 20 Kinder, Schulhof Donnerstag, , Uhr Nouhad Mistry-Burchardi Dorit Lecke,miniakademie, Zaunweg 2a 36, EUR inkl. Material mind. 10 Kinder 4 5

4 Topflappen häkeln Aus Wolle in vielen bunten Farben werden wir das Häkeln erlernen. Wer eine Häkelnadel hat, bringt sie bitte mit und gibt mir wegen der Planung bitte Bescheid! Wenn die ersten Maschen richtig sitzen, dann werden wir uns schon in der ersten Stunde an die Topflappen heranwagen. Jeder darf seinen eigenen Topflappen entwerfen. Zu Hause sollt ihr dann weiter häkeln, bis wir uns zum zweiten Termin treffen und die Topflappen fertig stellen wollen. Osterhasen basteln Wo ist der Osterhase? Die niedlichen Hasen, die da kopfüber in den kleinen Terrakotta-Töpfen stecken, können auch schon vor Ostern auf der Fensterbank stehen. Sie bestehen aus Styropor-Eiern, die mit Märchenwolle befilzt sind. Pfoten und Blumen sind aus farbigen Filzplatten ausgeschnitten und aufgeklebt. Also: Wer möchte nun auf die Osterhasensuche mit mir gehen? Donnerstag, und , Uhr Désirée Weaver Annette Küllmer; 22, EUR für 2 Einheiten mind. 8 Kinder Mittwoch, , Uhr Verena Schmidt Annette Küllmer; 14, EUR mind. 8 Kinder Bunte Ostereier Viele bunte Ostereier für den Osterhasen... Wir gestalten ausgeblasene Hühnereier oder Kunststoffeier mit Farbe, bekleben sie mit buntem Papier oder mamorien sie. Mit Perlenstiften oder Sticker können sie am Ende auch noch dekoriert werden. E1 2. KLASSE Montag, , Uhr Montag, , Uhr Ansprechpartnerin/ Helma Brandt 5, EUR 6 12 Kinder pro Termin 6 Holzwerkstatt In der Holzwerkstatt machen wir gefundenes Holz lebendig. Wir gestalten mit verschiedensten Holzteilen, Kordel, Kork, Papier, Pappe und Acrylfarbe, setzen zusammen, bemalen und erfinden die Dinge neu. Aus allen erdenklichen Holzformen werden Giraffen, Hunde oder Deine Lieblinkskatze, Paläste, kleine Puppenstuben, Boote, Tankstellen oder Autogaragen. Hervorragend geeignet für Kinder ab 6 Jahren. Bitte Malkittel oder alte Kleidung mitbringen. E2 4. KLASSE Donnerstag, , Uhr Nouhad Mistry-Burchardi Dorit Lecke, miniakademie, Zaunweg 2a 36, EUR inkl. Material max. 10 Kinder 7

5 Fantasiewerkstatt Fantasiewelten mit bewegten Tieren, fliegenden Autos und fantastischen Figuren alles in einem Schuhkarton! Mit verschiedenen Materialien bauen und malen wir eine kleine Welt, in der alles möglich ist.... Giraffen deren Hälse bis in den Himmel ragen, fantastische Wolkenfahrten, eine Reise zum Mittelpunkt der Erde, Unterwasserwelten mit abenteuerlichen Lichtgestalten. Mit Papier, Schere, Acryl- und Aquarellfarben und viel Fantasie öffnen wir die Welt der Geschichten, erfinden Figuren, die sich im Karton bewegen. Ein buntes Kunstwerk zum Geschichten erzählen entsteht! Für Kinder ab 6 Jahren. Bitte Malkittel oder alte Kleidung mitbringen. Und einen Schuhkarton! E2 4. KLASSE 8 Donnerstag, , Uhr Nouhad Mistry-Burchardi Dorit Lecke, miniakademie, Zaunweg 2a, / , EUR inkl. Material mind. 10 Kinder Häkeln und Stricken Eine Mütze, Handschuhe, einen Schal, einen Topflappen oder ein Tasche selber zu häkeln oder zu stricken das ist gar nicht so schwer! In diesem Kurs wird alles Schritt für Schritt erklärt, du bekommst viele Tipps und Tricks. Also sucht Euch die schönste Wolle aus und ran an die Nadeln! Bitte das Handarbeitsmaterial selber mitbringen. Dienstag, bis , Uhr Birgit Albert-Kisters gerda Müntz 50, EUR für 12 Einheiten 4 6 Kinder Muttertagsherz basteln Diese große Notiztafel sagt mehr als tausend Worte! Der Stoff mit dem das Herz bespannt ist, ist eine schöne Kombination zur Kordel. Mit kleinen Wäscheklammern können dann die Notizen befestigt werden. Mama kann dann pünktlich zu Muttertag ihr Herz in Empfang nehmen. Vielleicht mit einem kleinen Liebesgruß auf einem der Zettel Dienstag, , Uhr Verena Schmidt Annette Küllmer; 16, EUR mind. 8 Kinder Töpfern Auf der Kinderfarm bei den Dreieichhörnchen könnt Ihr im Kurs töpfern lernen oder wieder mal schöne Sachen aus Ton herstellen. Es werden einfache Schalen herstellt, aber auch Tiere geformt oder andere fantasievolle Dinge. Kinder mit etwas Erfahrung oder Geschick können so nette Geschenke für Eltern, Großeltern und Geschwister herstellen. Die Objekte werden im Brennofen gebrannt und bunt glasiert. E1 E2 Termin Samstag, , Uhr Samstag, , Uhr Sabine Eschmann Elisabeth Reuter 15, EUR inkl. Material max. 10 Kinder Kinder- und Jugendfarm Dreieichhörnchen; der Kurs findet im Freien statt, jedoch überdacht. 9

6 Paracord-Armband Mit vielen bunten Farben, die ihr euch aussuchen könnt, knüpfen wir mit der Technik eines Strangknotens ein wunderschönes Armband mit Verschluss. Zur Erklärung: Paracord stammt vom Paragliding, das sind die Schnüre, die das Segel befestigen! Das Material ist sehr stabil und lange haltbar, da waschbar. Donnerstag, , Uhr Désirée Weaver Annette Küllmer; 11, EUR mind. 8 Kinder Musik Gitarren-Schnupperkurs Steigt mit Gitarrenlehrer Simon Steinhäuser in die Grundlagen des Gitarrespielens ein! Herr Steinhäuser ist ausgebildeter Diplom- Instumentalpädagoge für Gitarre; er hat an der Akademie für Tonkunst in Darmstadt klassische Gitarre studiert und macht zur Zeit zusätzlich eine Weiterbildung im Bereich Jazzgitarre. Simon Steinhäuser arbeitet außerdem als Singer/Songwriter. Bei Interesse kann der Kurs in fortlaufenden Unterricht übergehen. Eine Gitarre muss selbst mitgebracht werden (Ausleihe möglich z.b. bei Peters Guitar Shop in Sprendlingen). Donnerstag, bis , Uhr Nina Kühne Simon Steinhäuser, Diplom-Instrumentalpädagoge 112, EUR für 8 Einheiten (14, EUR/Unterrichtseinheit, incl. Noten) 3 4 Kinder Fische prickeln Aus bunter Pappe werden wir mit einer Prickelnadel sehr schöne Fische ausprickeln, bei denen die Flossen in 3D-Optik erscheinen. Wer schon einmal geprickelt hat, der weiß, wieviel Spaß das macht. 10 Donnerstag, , Uhr Désirée Weaver Annette Küllmer; 10, EUR mind. 8 Kinder Pop-Chor für Klasse We will rock you! Wenn Du gerne singst und immer schon einmal vor Publikum Deinen Lieblingssong vortragen wolltest, dann bist Du hier richtig. Wir studieren mit Gitarrenbegleitung und Playback Lieder ein von Sängern wie Taylor Swift, Passenger, Adele und auch Songs aus Filmen wie Let it go aus Die Eiskönigin. Vor den Sommerferien laden wir dann Freunde und Familie ein zum Open-Air-Konzert! Ort Freitag, ab bis , Uhr Adele Franz, Hochschule für Musik und darstellende Kunst, Frankfurt a. M. 33, EUR für 9 Einheiten mind. 10 Kinder 11

7 Fortlaufende Kurse für Flöte und Querflöte Die Kursleiterin Frau Martini ist Diplom-Musiklehrerin und unterrichtete viele Jahre u.a. Blockflöte- und Querflöte an der Musikschule Dreieich. Nun hat sie sich selbständig gemacht und Casa musica gegründet. Blockflöte Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene Im kommenden Halbjahr bietet Fr. Martini einen neuen Anfängerkurs mit Lauras Stern Blockflötenschule an. Kurstag ist immer montags, der genaue Termin wird nach Absprache festgelegt. Bestehende Kurse werden fortgesetzt. Ein Quereinstieg für Kinder, die das Instrument bereits spielen, ist möglich. Die Kursgebühren sind bitte direkt an Casa musica zu überweisen. Sing-Tiger Chor für E1 2. Klasse Die Sing-Tiger der Selma Lagerlöf-Schule starten mit Spiel, Spaß, Bewegung und viel neuer Musik in die nächste Runde. Die Proben beginnen nach den Osterferien; zum Abschluss gebt Ihr ein Konzert für Eltern und Freunde. Die Kursleiterin Adele freut sich auf Dich! E1 2. KLASSE Freitag, ab , Uhr Adele Franz, Hochschule für Musik und darstellende Kunst, Frankfurt a. M. 33, EUR für 9 Einheiten mind. 10 Kinder immer montags, zwischen und Uhr Ansprechpartnerin/ Christiane Martini, Casa musica je nach Gruppengröße je Kurs 1 5 Kinder Querflöte Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene Im kommenden Halbjahr bietet Fr. Martini einen neuen Anfängerkurs an. Kurstag ist immer montags, der genaue Termin wird nach Absprache festgelegt. Eine Leihflöte kann für den Einstieg gestellt werden. Der bestehende Kurs wird fortgesetzt. Ein Quereinstieg für Kinder, die das Instrument bereits spielen, ist möglich. Die Kursgebühren sind bitte direkt an Casa musica zu überweisen. immer montags, Uhr Ansprechpartnerin/ Christiane Martini je nach Gruppengröße je Kurs 1 2 Kinder 12 13

8 Sport & Spiel Mit- & Füreinander Mobbing-Prävention für E1/E2 Kinder Qigong für Kinder Möchtest du lernen, mutig und stark wie ein Tiger, gelassen und kraftvoll wie ein Bär, geschmeidig wie eine Schlange und elegant wie ein Kranich zu sein? (aus: Gute Haltung tierisch stark, L. Schoefer-Happ, D. Allgaier, C. Wallin) Die Qigong-Maus Maufuzius zeigt dir, wie du das schaffen kannst. Wir werden Geschichten hören, Übungen machen, Spiele spielen und Konzentrationsübungen erlernen. Wie verhalte ich mich fair? Wie helfe ich mir und anderen? Grenzüberschreitungen sind leider keine Seltenheit. Wir sensibilisieren die Kinder für mehr Mitgefühl und erarbeiten spielerisch mit ihnen friedliche Konfliktlösungen anhand von Geschichten, Rollenspielen und Kleingruppenarbeit. Übungen zur selbstbewussteren Haltung helfen zudem mit unfairem oder bösartigem Verhalten umzugehen sowie Emotionen zu kontrollieren. Am Ende des Kurses können die Kinder eine Helferurkunde erwerben und damit für sich und andere ein Vorbild auf dem Schulhof sein. E1 E2 Freitag, , 6.02., und , Uhr Nicole Venter Miriam Hoff & Eva Kleimann max. 12 Kinder 48, EUR für 4 Einheiten Interessenten für den Kurs (Beginn: !) melden sich bitte direkt bei der Kursorganisatorin Nicole Venter per an. E1 2. KLASSE Kurs 1 Montag, , Uhr Kurs 2 Montag, , Uhr Kurs 3 Montag, , Uhr Kurs 4 Montag, , Uhr Interessenten für Kurs 1 und 3 (Beginn: !) melden sich bitte direkt bei der Kursleiterin per an. Ansprechpartnerin/ Sylvia Royer-Vogel für Kurs 1 + 3: 6 Termine 36, EUR für Kurs 2 + 4: 8 Termine 48, EUR 3 6 Kinder 14 15

9 Detektivkurs Gemeinsam mit einem echten Detektiv einen Fall lösen? An dem Nachmittag werdet Ihr nicht nur einen Täter anhand seiner Spuren überführen, Ihr lernt auch, wie ein richtiger Detektiv arbeitet, was er für Hilfsmittel braucht, wie man überhaupt Detektiv wird und welche Rechte und Pflichten ein Detektiv hat. Am Ende des Kurses werdet Ihr offiziell zu Junior-Detektiven ernannt. Donnerstag, , Uhr Nina Kühne Detektiv Alexander Schrumpf, Detektei Adler, Wiesbaden 20, EUR Kinder Schach, das königliche Spiel Schach AG Für alle, die schon die Grundregeln können oder ihre Taktik verbessern möchten. Der Kampf fängt jetzt erst richtig an. Ihr werdet sehen, was nach einer guten Eröffnung passieren kann, wenn man weiß wie! Geeignet für Kinder ab 7 Jahren. Spielmaterial wird gestellt. Montag, bis , Uhr Nouhad Mistry-Burchardi leander Lehnert Telefon: 0151/ , EUR für 10 Einheiten mind. 6, max 10 Kinder Theaterworkshop die Bretter, die die Welt bedeuten... Hier könnt Ihr mit einer waschechten Schauspielerin in die Welt des Theaters schnuppern. Es erwarten Euch lustige Theaterspiele, bei denen Ihr in die unterschiedlichsten Rollen schlüpfen könnt, und wir erarbeiten auch eine kleine Show, die wir am Ende des Workshops vor Publikum zeigen. Vorhang auf! Dienstag, bis , Uhr Nouhad Mistry-Burchardi Nina Hecklau-Denker, 60, EUR für 8 Termine mind. 10, max 12 Kinder Tennis-Schnupperkurs Jetzt habt Ihr die Möglichkeit, spielend leicht Tennis auszuprobieren: mit vielen lustigen Übungen lernt Ihr die Grundschläge im Tennis kennen und verbessert dabei auch Ballgefühl, Koordination und das Zusammenspiel mit anderen Kindern. Also rein in die Turnschuhe und rauf auf den Platz! Montag, , , und , Uhr Klaus Kästner und Jan Jeths, staatl. geprüfte Tennislehrer 30, EUR für 4 Einheiten max. 10 Kinder Tennisverein TV Buchschlag, Hainer Trift 16 17

10 Geocaching eine moderne satellitengestützte Schatzsuche Highlight dieses Kurses ist das Thema Navigation. Ihr könnt euch im Umgang von Karte und Kompass üben und benötigt viel Spürsinn bei der großen GPS Schnitzeljagd. Es jede Menge Aufgaben, bei denen Spaß, Action und natürlich Teamarbeit im Vordergrund stehen. Dieser Kurs kann nur stattfinden, wenn ein oder zwei Erwachsene die Gruppe begleiten. Bitte auf der Anmeldung vermerken. Treffpunkt: Mittwoch, , Uhr Sabine Eschmann Bero Wittig 17, EUR max. 16 Kinder, Schulhof Golf-Schnupperkurs für Einsteiger auf Gut Neuhof Dieser Schnupperkurs bietet den Einstieg in den Golfsport. Ihr lernt die wichtigsten Grundlagen auf einer tollen Anlage in entspannter Atmosphäre. Danach könnt ihr entscheiden, ob euch Golf überhaupt Spaß macht. E2 4. KLASSE Donnerstag, , , und , Uhr Sabine Eschmann Carsten Keller 50, EUR für 4 Einheiten (inkl. Leihmaterial und Unterricht durch einen qualifizierten Golflehrer) max. 5 Kinder golfanlage Gut Neuhof Zaubern mit Alltagsgegenständen Abrakadabra und Simsalabim Ihr glaubt nicht, womit man alles Zaubern kann! Hier kommt der Zauberkurs mit Alltagsgegenständen, das sind Dinge, die jeder zuhause hat. Wir Zaubern zum Beispiel mit Münzen, Gummis, Papieren, Briefumschlägen und vielen anderen Sachen. Wenn Ihr Lust habt, dann meldet Euch doch an. E2 4. KLASSE Dienstag, , Uhr Claudia Hendann Berthold Schmitt 18, EUR max. 16 Kinder Höher, schneller, spektakulärer! Diabolo und Jonglage-Workshop Mit einem Seil an zwei Handstöcken bringst Du den Doppelkegel zum Schwingen, Rollen, Drehen. Mit der richtigen Technik und ein bisschen Übung kannst auch Du schon bald Dein Publikum faszinieren. Auch mit Bällen, Keulen und allem was fliegt werden wir Jonglieren. Diabolos, Bälle, Tücher und andere Jonglierutensilien werden gestellt. Geeignet für Kinder ab 7 Jahren. Samstag, und Sonntag , Uhr Nouhad Mistry-Burchardi Tim Dutzki, 21, EUR für 2 Einheiten mind. 8, max 10 Kinder 18 19

11 Inline-Skate Brems- und Sicherheitskurs Mit viel Spaß werden an einem Nachmittag die Basistechniken Fallen, Bremsen (Heel-Stopp) und Ausweichen vermittelt. Spiele und Übungen sorgen schnell für mehr Sicherheit auf den Rollen. Die Ausrüstung (Inline-Skates, Schutzausrüstung, Helm) kann für die Kursdauer kostenfrei bei City Skate ausgeliehen werden. Modellieren von Luftballonfiguren mit Bertolini Bestimmt wolltet ihr schon immer einmal wissen, wie man einen Luftballon in ein Tier verwandelt. In diesem Kurs lernt Ihr, wie man aus Modellierballons lustige Tiere formt, zum Beispiel einen Hund, ein Schwert, eine Maus, eine Giraffe und vieles mehr. E2 4. KLASSE Mittwoch, , Uhr Trainer von City Skate 14, EUR Kinder Montag, , Uhr Claudia Hendann Berthold Schmitt 16, EUR inkl. Material max. 16 Kinder Skate Workshop Beim Skate-Workshop lernst du an drei Nachmittagen außer den Basistechniken Bremsen im Gefälle, Sprünge über kleine Hindernisse und Rampen. Es erwarten dich außerdem Tricks, Inliner-Hockey, viele Spiele und gute Laune. Die Ausrüstung (Inline-Skates, Schutzausrüstung, Helm) kann für die Kursdauer kostenfrei bei ausgeliehen werden. Mittwoch, Donnerstag, Freitag, 24., 25., , Uhr Achtung: Mittwoch Uhr! Trainer von City Skate 36, EUR für 3 Einheiten Kinder, Schulhof 20 21

12 und wer jetzt noch nicht genug gewerkelt geforscht getobt gespielt hat, dem empfehlen wir die 22 Dreieichhörnchen! Auf dem Gelände am Reuterpfad in Sprendlingen wartet auf Euch eine Mischung aus Kinderbauernhof und Abenteuerspielplatz, ein Ort zum selbstorganisierten Spielen und Lernen. Neben dem offenen Betrieb bietet der gemeinnützige Verein ein Wochenprogramm mit Aktivitäten wie Schnitzen, Speckstein-Bearbeitung, Schmieden, Tierversorgung, Kochen, Backen und vielem mehr. Das aktuelle Programm ist auf der Internetseite zu finden: Öffnungszeiten: bis einschließlich Februar: ab März: Dienstag bis Freitag, Uhr Dienstag bis Samstag, Uhr Nichts geht ohne das Kleingedruckte... Liebe Eltern, lesen Sie bitte folgende wichtige Hinweise: 1. Die Kurshelfer können über die auf der Rückseite angegebene -Adresse kontaktiert werden. Private Telefonnummern werden nicht angegeben. 2. Bitte achten Sie bei der Wahl der Kurse auf Terminüberschneidungen. 3. Bitte geben Sie auf der Anmeldung eine lesbare (!) Adresse sowie eine Festnetznummer an, da wir alle relevanten Informationen über laufende Kurse aus organisatorischen und finanziellen Gründen nur auf diesem Wege mitteilen werden. Sollten sich kurzfristig Änderungen ergeben, so werden Sie informiert. 4. Die Bestätigungen für die Kursteilnahme und für das Zustandekommen eines Kurses werden nach Abschluss des Anmeldeverfahrens ab Ende Januar ausschließlich per versandt. Falls eine gewisse Teilnehmerzahl für Kurse nicht erreicht wird, behalten wir uns vor, diese Kurse aus dem Programm zu nehmen. 5. Kursanmeldungen sind verbindlich. Kann ein Termin nicht wahrgenommen werden, kann der Angemeldete einen Ersatzteilnehmer stellen. Der Kursbeitrag wird auf jeden Fall fällig. Wir behalten uns vor, Nichtzahler von der Teilnahme an weiteren Kursen auszuschließen. 6. Abholende Eltern werden darum gebeten, sich an evtl. Aufräumarbeiten in den Klassenräumen zu beteiligen. 7. Einige Kurse können nur stattfinden, wenn sich ein Elternteil bereiterklärt, die Schule abzuschließen oder die Gruppe bei Ausflügen zu begleiten. 8. Bitte beachten Sie, dass Sie unter der angegebenen Notfallnummer auch wirklich erreichbar sind. Dies gilt besonders bei Veranstaltungen außerhalb des Schulgeländes. 9. Falls ihr Kind unter Allergien leidet, teilen Sie diese bitte dem jeweiligen Kursleiter mit. 10. Wie immer werden wir uns bemühen, möglichst alle Anmeldungen zu berücksichtigen, die fristgerecht eingehen. Bitte haben Sie Verständnis, dass bei vielen Kursen nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen vorhanden ist. 11. Alle Kurspreise verstehen sich für Vereinsmitglieder. Nichtmitglieder sind willkommen. Einfach melden! 12. Wir weisen darauf hin, dass generell keine gesonderte Unfallversicherung für Ihr(e) Kind(er) über den Förderverein der Selma-Lagerlöf-Schule e.v. besteht. Eltern haften für ihre Kinder! Die Kinder sind im Rahmen der von Ihnen persönlich abgeschlossener Versicherungsverträge (wie Krankenversicherung, private Haftpflicht etc.) versichert. 13. Die Anmeldedaten werden zur Erstellung von Teilnehmerlisten, etc. ggf. elektronisch gespeichert. Mit der Anmeldung an einem der Kurse erteilen Sie Ihr Einverständnis dazu und zu allen o.g. und in der Bestätigung genannten Rahmenbedingungen 23

13 Kontakte Kursteam Nina Kühne Claudia Hendann Sabine Eschmann Nouhad Mistry-Burchardi Birgit Albert-Kisters Sylvia Royer-Vogel Désirée Weaver-Zegowitz Verena Schmidt Helma Brandt Kurstelefon: 01 52/ Vorstandsgremium Betreuung (0157/ ) Vivian Linardi, Shadi Schnabl Désirée Weaver-Zegowitz Mitgliederverwaltung/ Kurse Nicole Venter (0152/ ) Kommunikation/Presse (0160/ ) Saskia Winkelmann (1. Vorsitz) Organisation René Henke Finanzen Dr. Michael Kleimann Vielen Dank an Viviane Thomas für Satz und Gestaltung des Kursheftes und Martin Amelang für die IT-Unterstützung. Vereinsadresse Förderverein der Selma-Lagerlöf-Schule, Postfach , Dreieich, Bankverbindung: Sparkasse Langen-Seligenstadt, BIC: HELADEF1SLS, IBAN: DE (BLZ , Kto ) 24

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de Kursheft Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr Adolph-Diesterweg-Schule www.adolph-diesterweg-schule.de Adolph-Diesterweg-Schule Felix-Jud-Ring 29-33 21035 Hamburg Tel.: 735 936 0 Fax: 735 936 10 Infos zu den

Mehr

Wilhelm - von Humboldt Schule (Gemeinschaftsschule Pankow)

Wilhelm - von Humboldt Schule (Gemeinschaftsschule Pankow) Angebotskatalog für das Schuljahr 2010/11 Universum/Wald u. Wiese Die Angebote werden teilweise vom Förderverein finanziert. Junge Naturforscher Jahrgang 1/2/3 Wie lange braucht die Spinne um ihr Netz

Mehr

2015/ Das neue Kursheft ist da! Anmeldeschluss: 29. Januar 2016

2015/ Das neue Kursheft ist da! Anmeldeschluss: 29. Januar 2016 KursHEFT 2015/ 2016 2. Schulhalbjahr Das neue Kursheft ist da! Anmeldeschluss: 29. Januar 2016 Es gibt wie immer tolle Bastelkurse, es wird geforscht, musiziert, gezaubert und noch vieles mehr. Es sollte

Mehr

Übersicht über unsere Angebote

Übersicht über unsere Angebote Übersicht über unsere Angebote Schuljahr 2014/15 2. Halbjahr Version 2 vom 05.02.15: verbessert: In Kurs 34 waren noch alte Zeiten drin. Kinderakademie Schlossplatz 2 78194 Mail: info@kinderakademie-immendingen.de

Mehr

Inhalte unserer AG-Angebote / 2.Schulhalbjahr

Inhalte unserer AG-Angebote / 2.Schulhalbjahr Inhalte unserer AG-Angebote / 2.Schulhalbjahr 2015-16 Basketball In der Basketball AG lernt ihr den Umgang mit dem Ball und wichtige Regeln kennen. Der Teamgeist steht im Vordergrund, aber jeder einzelne

Mehr

Grundschule Blitzenreute 1. Halbjahr 2015/2016 Ganztagesbetreuung

Grundschule Blitzenreute 1. Halbjahr 2015/2016 Ganztagesbetreuung Grundschule Blitzenreute Bauhofstr. 41 88273 Fronreute-Blitzenreute Telefon: 07502 943800 Email: gs-blitzenreute@t-online.de Grundschule Blitzenreute 1. Halbjahr 2015/2016 Ganztagesbetreuung Bitte beachten!

Mehr

Grundschule Blitzenreute 2. Halbjahr 2014/15 Ganztagesbetreuung

Grundschule Blitzenreute 2. Halbjahr 2014/15 Ganztagesbetreuung Grundschule Blitzenreute Bauhofstr. 41 88273 Fronreute-Blitzenreute Telefon: 07502 943800 Email: gs-blitzenreute@t-online.de Grundschule Blitzenreute 2. Halbjahr 2014/15 Ganztagesbetreuung Bitte beachten!

Mehr

Arbeitsgemeinschaften der Goldwiesenschule. Schuljahr 2015/16

Arbeitsgemeinschaften der Goldwiesenschule. Schuljahr 2015/16 Arbeitsgemeinschaften der Goldwiesenschule Schuljahr 2015/16 1 Leinfelden-Echterdingen, im September 2015 Liebe Schülerinnen und Schüler, auch in diesem Schuljahr haben sich Trainer, Lehrer, Eltern und

Mehr

Internationaler Mädchentag. Aktionstag. in Gießen am 12. Oktober. Ich mach mir die Welt, wie sie mir. gefällt!

Internationaler Mädchentag. Aktionstag. in Gießen am 12. Oktober. Ich mach mir die Welt, wie sie mir. gefällt! Internationaler Mädchentag Aktionstag in Gießen am 12. Oktober Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt! Internationaler Mädchentag das ist unser Tag, denn wir sind die Hälfte der Weltbevölkerung! Wir

Mehr

VERANSTALTUNGEN FÜR MITGLIEDER DES KINDERKUNSTKLUBS IN DER LIEBIEGHAUS SKULPTURENSAMMLUNG

VERANSTALTUNGEN FÜR MITGLIEDER DES KINDERKUNSTKLUBS IN DER LIEBIEGHAUS SKULPTURENSAMMLUNG PROGRAMM JUNI 2016 VERANSTALTUNGEN FÜR MITGLIEDER DES KINDERKUNSTKLUBS IN DER LIEBIEGHAUS SKULPTURENSAMMLUNG Atelierkurs: Kleine Forschergruppe: Fundstücke aus Ägypten Ein echter Schatz in den Studioli

Mehr

Wir freuen uns auf das neue gemeinsame Schuljahr, euer/ihr Team der TSG Bergedorf.

Wir freuen uns auf das neue gemeinsame Schuljahr, euer/ihr Team der TSG Bergedorf. Liebe Kinder, wir freuen uns, euch die Neigungskurse des kommenden Schuljahres vorstellen zu können. Die Schnupperwoche findet vom 7. bis 10. September statt. Bitte wählt danach nur Kurse, die ihr auch

Mehr

der Jugendhäuser Wellendingen und Wilflingen

der Jugendhäuser Wellendingen und Wilflingen der Jugendhäuser Wellendingen und Wilflingen Anmeldeschluss ist am 24.07.2015 Anmeldungen können persönlich in den Jugendhäusern und in den Räumen der Ganztagesbetreuung der Schule Wellendingen abgegeben

Mehr

programm vom 02.07. vom 02.07. bis 22.07.2016 bis 22.07.2016

programm vom 02.07. vom 02.07. bis 22.07.2016 bis 22.07.2016 e-mail: jz-eilpe@stadt-hagen.de e-mail: jz-eilpe@stadt-hagen.de SommerferienSommerferienprogramm programm vom 02.07. vom 02.07. bis 22.07.2016 bis 22.07.2016 Fachbereich Jugend und Soziales Samstag, 02.07.2016

Mehr

Ferienprogramm 2014. Viel Spaß mit dem Kinderferienprogramm 2014 wünscht euch

Ferienprogramm 2014. Viel Spaß mit dem Kinderferienprogramm 2014 wünscht euch Ferienprogramm 2014 Hallo liebe Mädchen und Jungen, die Sommerferien können kommen. Die Teiloffene Tür Brilon-Wald hat das Ferienprogramm 2014 geplant und viele ehrenamtliche Helfer waren bereit mitzuarbeiten.

Mehr

Tipps und Anregungen für Make-up und Partyfrisur. Poststraße 15, Beverstedt. falls vorhanden Haarschmuck und Make-up. Siehe Veranstaltung Nr.

Tipps und Anregungen für Make-up und Partyfrisur. Poststraße 15, Beverstedt. falls vorhanden Haarschmuck und Make-up. Siehe Veranstaltung Nr. Samstag, 18.07. 104 Girls-Beauty-Nachmittag Tipps und Anregungen für Make-up und Partyfrisur 14:00 Uhr - 16:00 Uhr Poststraße 15, Beverstedt 5,00 Euro 12-16 Jahre falls vorhanden Haarschmuck und Make-up

Mehr

Januar 2016. März 2016. Familienzentrum Paul-Gerhardt-Weg 6+8 71034 Böblingen

Januar 2016. März 2016. Familienzentrum Paul-Gerhardt-Weg 6+8 71034 Böblingen Programm Januar 2016 März 2016 Familienzentrum Paul-Gerhardt-Weg 6+8 71034 Böblingen Fortlaufende Angebote (ohne Anmeldung) Elterncafé Paul-Gerhardt-Weg Gemütliches Beisammensein und Austausch bei Kaffee

Mehr

Schulformbezogene Gesamtschule in Trägerschaft der Universitätsstadt Gießen

Schulformbezogene Gesamtschule in Trägerschaft der Universitätsstadt Gießen Liebe Schülerinnen und Schüler der Friedrich-Ebert-Schule, auch in diesem Schuljahr bieten wir Euch ein breites Angebot mit 50 Kursen für den Nachmittag und viele Förderangebote. Sucht Euch etwas Interessantes

Mehr

"Tanzende Korken, fliegende Besen, vibrierende Röhren" - Bewegung mit Alltagsmaterialien (3-6 Jahre)

Tanzende Korken, fliegende Besen, vibrierende Röhren - Bewegung mit Alltagsmaterialien (3-6 Jahre) Und ich wär jetzt der Bär... Rollenspielen anleiten und begleiten Theater spielen mit den Allerkleinsten, geht das denn? Ja!! Denn gerade im Alter von 2 bis 3 Jahren suchen die Kinder nach Möglichkeiten,

Mehr

Fitness verbessern Abnehmen Konzentration steigern

Fitness verbessern Abnehmen Konzentration steigern Fitness verbessern Abnehmen Konzentration steigern Der nächste Schritt: keine Ausreden mehr Gönn dir eine Unterbrechung vom Alltag, so oft du willst und lass die Zeit im FIVELEMENTS zu einem selbstverständlichen

Mehr

Lothar Jahn, erfahrener Fußballtrainer des 1. FC Hennef kommt an unsere Schule und freut sich auf das Training mit euch.

Lothar Jahn, erfahrener Fußballtrainer des 1. FC Hennef kommt an unsere Schule und freut sich auf das Training mit euch. MONT Fußball (montags, 14:00-15:45 Uhr) Fußball ist unser Leben Alle, die das genauso sehen und leidenschaftlich gern Fußball spielen sind herzlich willkommen. Fußball ist eine beliebte Sportart, so dass

Mehr

LBV-Umweltstation. Straubing

LBV-Umweltstation. Straubing LBV-Umweltstation Straubing Anmeldung und Information LBV-Umweltstation Straubing Bahnhofstr. 10 94315 Straubing Telefon: 09421-9892810 Fax: 09421-9892815 Mail: straubing@lbv.de Web: niederbayern.lbv.de

Mehr

Angebote für den Wahlpflichtbereich. Jahrgang. an der IGS Sassenburg

Angebote für den Wahlpflichtbereich. Jahrgang. an der IGS Sassenburg Angebote für den Wahlpflichtbereich Jahrgang an der IGS Sassenburg Schuljahr 2015/2016 Inhalt Allgemeine Informationen 3 Wahlpflichtkurse an der IGS 4 Bereich Naturwissenschaften Chemie: Feuer und Flamme

Mehr

Programm Atelier Kunst(T)Raum Juni 2014

Programm Atelier Kunst(T)Raum Juni 2014 Programm Atelier Kunst(T)Raum 16. April 2014 30.08.2014 Ein und dasselbe ist Lebendiges und Totes und Wachsendes und Schlafendes und Junges und Altes, denn dies schlägt um und ist jenes, und jenes wiederum

Mehr

Kreativwerkstätten im Kulturwerk. Kurse und Workshops im Alvar-Aalto-Kulturhaus

Kreativwerkstätten im Kulturwerk. Kurse und Workshops im Alvar-Aalto-Kulturhaus Kreativwerkstätten im Kulturwerk Kurse und Workshops im Alvar-Aalto-Kulturhaus Angebote für Kindergärten Ich und mein Körper Jedes Kind trägt die schönsten Malmittel an sich, wie die eigenen Hände, Finger

Mehr

Schulseelsorge an der Kerschensteinerschule Schweinfurt. Offenes Ohr. für alle Schüler, Eltern und Lehrer. Anja Oberst-Beck

Schulseelsorge an der Kerschensteinerschule Schweinfurt. Offenes Ohr. für alle Schüler, Eltern und Lehrer. Anja Oberst-Beck Schulseelsorge an der Kerschensteinerschule Schweinfurt Offenes Ohr für alle Schüler, Eltern und Lehrer Anja Oberst-Beck Unsere Schule Idee Schulseelsorge Rahmenbedingungen Äußerer Rahmen Ablauf der Kindersprechstunde

Mehr

empfohlen für Kinder von 5 7 Jahren

empfohlen für Kinder von 5 7 Jahren MOBI KIDS Einsteigen bitte! Mit Vincent die VAG erleben. empfohlen für Kinder von 5 7 Jahren Hallo Kinder, bestimmt seid ihr schon mal mit euren Eltern oder Großeltern gemeinsam Bus, Straßenbahn oder U-Bahn

Mehr

Hofer Behindertenszene e. V. für Menschen mit und ohne Behinderung. Programm März 2015

Hofer Behindertenszene e. V. für Menschen mit und ohne Behinderung. Programm März 2015 Hofer Behindertenszene e. V. für Menschen mit und ohne Behinderung Programm März 2015 SCHWIMMEN mit Jürgen Wir treffen uns am Eingang Hof Bad. Bitte bringt den Behindertenausweis mit! Montag: 02.03. 18:00

Mehr

FÖRDERVEREIN DER GRUNDSCHULE SCHWAIG e.v. MAX-REGER-STR. 133, SCHWAIG

FÖRDERVEREIN DER GRUNDSCHULE SCHWAIG e.v. MAX-REGER-STR. 133, SCHWAIG FÖRDERVEREIN DER GRUNDSCHULE SCHWAIG e.v. MAX-REGER-STR. 133, 90571 SCHWAIG E-Mail: verena_kuestner@yahoo.de 1. Inline Skater Kurs für alle Klassen Termine: jeweils Freitag am 26.6. - 10.7. - 17.7. im

Mehr

Kurzbeschreibungen der einzelnen AGs und der Hausaufgabenbetreuung

Kurzbeschreibungen der einzelnen AGs und der Hausaufgabenbetreuung Kurzbeschreibungen der einzelnen AGs und der Hausaufgabenbetreuung Hausaufgabenbetreuung: Jahrgänge 5-10 Hier hast du an drei Tagen in der Woche die Möglichkeit, in Ruhe und unter Aufsicht deine Hausaufgaben

Mehr

Stadtbezirk Hombruch: Angebote

Stadtbezirk Hombruch: Angebote Stadtbezirk Hombruch: Angebote dieferien für 2013 Stadt Dortmund Jugendamt Einleitung Osterferien Ferien 2013 im Stadtbezirk Hombruch Liebe Eltern, liebe Jugendlichen und Kinder, mit diesem kleinen Heft

Mehr

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information

Kinderrecht. Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro. auf Information Kinderrecht Eine Broschüre der Stadtjugendpflege Trier in Zusammenarbeit mit dem triki-büro auf Information Zweite rheinland-pfälzische Woche der Kinderrechte vom 20.09. 27.09.2008 In Anlehnung an Artikel

Mehr

1. Schulhalbjahr 2014/2015

1. Schulhalbjahr 2014/2015 AG-Angebot 1. Schulhalbjahr 2014/2015 Liebe Schülerinnen, Schüler und Eltern! Die im AG Verzeichnis vorliegenden Arbeitsgemeinschaften finden an verschiedenen Tagen statt und dauern in der Regel zwei Schulstunden.

Mehr

FERIENSPIELPROGRAMM 2015 FÜR KINDER & JUGENDLICHE DER GEMEINDE HAIBACH

FERIENSPIELPROGRAMM 2015 FÜR KINDER & JUGENDLICHE DER GEMEINDE HAIBACH FERIENSPIELPROGRAMM 2015 FÜR KINDER & JUGENDLICHE DER GEMEINDE HAIBACH vom 03.08. 14.09.2015 Liebe Kinder und Jugendlichen, liebe Eltern, der Beginn der Sommerferien rückt schon langsam in greifbare Nähe.

Mehr

Ein- fach für alle Programm Mai bis August 2015

Ein- fach für alle Programm Mai bis August 2015 Einfach für alle Programm Mai bis August 2015 Einfach für alle! In diesem Heft finden sie viele Kurse. Sie können sich informieren. Unsere Kurse sind für alle Menschen. Lernen Sie gerne langsam, aber gründlich?

Mehr

KursHEFT 2014/ 2015. Das neue Kursheft ist da! Förderverein der Selma-Lagerlöf-Schule e. V. Anmeldeschluss: 30. Januar 2015

KursHEFT 2014/ 2015. Das neue Kursheft ist da! Förderverein der Selma-Lagerlöf-Schule e. V. Anmeldeschluss: 30. Januar 2015 KursHEFT 2014/ 2015 2. Schulhalbjahr Förderverein der Selma-Lagerlöf-Schule e. V. Das neue Kursheft ist da! Anmeldeschluss: 30. Januar 2015 Viel Spaß beim Stöbern und Aussuchen. Ob Mädels oder Jungs, sportlich,

Mehr

DU BIST MIR NICHT EGAL

DU BIST MIR NICHT EGAL DU BIST MIR NICHT EGAL Die 24. Projektwoche für Mädchen und junge Frauen vom 29.03. - 01.04.2016 Programmheft Sarstedt DU BIST MIR NICHT EGAL... lautet das Motto der 24. Projektwoche für Mädchen und junge

Mehr

Camps & Events Winter Frühling 2016

Camps & Events Winter Frühling 2016 Camps & Events Winter Frühling 2016 Wir kümmern uns um die wichtigsten Menschen auf der Welt: Ihre Kinder. Unser professionelles Asprini Team betreut diese so sorgsam, als wären es die eigenen. Vom Kleinkind

Mehr

Sommer-Kursprogramm Themenwoche:

Sommer-Kursprogramm Themenwoche: Lebenshilfe Bildung ggmbh Heinrich-Heine-Straße 15 10179 Berlin Telefon 030-82 99 98-603 Telefax 030-82 99 98-604 bildung@lebenshilfe-berlin.de www.lebenshilfe-bildung.de Sommer-Kursprogramm Themenwoche:

Mehr

THEATERCAMP 2010 CAFÉ GOETHE. Wer hat Lust zu singen, zu tanzen, zu sprechen, zu performen? Wer hat Lust an einer kleinen Bühnenshow mitzuwirken?

THEATERCAMP 2010 CAFÉ GOETHE. Wer hat Lust zu singen, zu tanzen, zu sprechen, zu performen? Wer hat Lust an einer kleinen Bühnenshow mitzuwirken? THEATERCAMP 2010 CAFÉ GOETHE Wer hat Lust zu singen, zu tanzen, zu sprechen, zu performen? Wer hat Lust an einer kleinen Bühnenshow mitzuwirken? Wer hat Lust etwas über Theaterarbeit zu erfahren? Zwei

Mehr

Kursheft. Schuljahr 2013/ Halbjahr Adolph-Diesterweg-Schule.

Kursheft. Schuljahr 2013/ Halbjahr Adolph-Diesterweg-Schule. Kursheft Schuljahr 2013/2014 2. Halbjahr Adolph-Diesterweg-Schule www.adolph-diesterweg-schule.de Adolph-Diesterweg-Schule Felix-Jud-Ring 29-33 21035 Hamburg Tel.: 735 936 0 Fax: 735 936 10 Infos zu den

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Oktober bis Dezember 2015 Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert Sie über unsere Angebote. Sie haben eine Frage

Mehr

Wir basteln verschiedene Schmuckstücke aus Fimo! Zum Beispiel eine Halskette, ein Armband, einen Schlüsselanhänger oder einen Schutzengel.

Wir basteln verschiedene Schmuckstücke aus Fimo! Zum Beispiel eine Halskette, ein Armband, einen Schlüsselanhänger oder einen Schutzengel. 1 Schmuck aus Fimo Wir basteln verschiedene Schmuckstücke aus Fimo! Zum Beispiel eine Halskette, ein Armband, einen Schlüsselanhänger oder einen Schutzengel. 1. tag: Mittwoch 15.05.2013 Weitere: 22.05.2013

Mehr

Verbale Beschreibung Vorschläge zur Formulierung

Verbale Beschreibung Vorschläge zur Formulierung Verbale Beschreibung Vorschläge zur Formulierung Verhalten Nun hast du das. Schuljahr mit Erfolg abgeschlossen. Dein Verhalten den anderen Kindern gegenüber war sehr rücksichtsvoll und kameradschaftlich.

Mehr

Liebe Schüler, Eltern und Lehrer des SMG,

Liebe Schüler, Eltern und Lehrer des SMG, Liebe Schüler, Eltern und Lehrer des SMG, ab diesem Schuljahr möchten wir unter dem Motto SuS Schüler unterstützen Schüler eine Förderung für Schüler von Schülern anbieten. Wir haben uns bewusst gegen

Mehr

Programm 1. Semester 2015

Programm 1. Semester 2015 Programm 1. Semester 2015 Liebe Tagespflegefamilien, Freunde und Förderer unseres Vereins! Das Jahr 2015 ist ein ganz besonderes für den Tages und Pflegemutter e.v. Leonberg der Verein kommt ins Schwabenalter

Mehr

Doch auch wer bereits eine bestehende Armee für Kings of War hat, ist an diesem Wochenende genau richtig!

Doch auch wer bereits eine bestehende Armee für Kings of War hat, ist an diesem Wochenende genau richtig! BOOTCAMP 13.-15.11.2015 Erfurt / Wiesbaden / Hannover Am 25.09.2015 erscheint die lang ersehnte 2. Edition von Kings of War in deutscher Sprache. Wir möchten dieses Ereignis mit euch zum Anlass nehmen

Mehr

Zum 24. Male haben wir für die diesjährige Ferienzeit mit den örtlichen Vereinen und Organisationen einen Ferienspaß für Kinder zusammengestellt.

Zum 24. Male haben wir für die diesjährige Ferienzeit mit den örtlichen Vereinen und Organisationen einen Ferienspaß für Kinder zusammengestellt. Beilage zum Gemeindeblatt Nr. 3/2011 Zum 24. Male haben wir für die diesjährige Ferienzeit mit den örtlichen Vereinen und Organisationen einen Ferienspaß für Kinder zusammengestellt. Ein herzliches DANKESCHÖN

Mehr

Ferien ohne Koffer. vom 03.08 07.08.2015. Eine Ferienspielaktion der Evangelischen Kirchengemeinde Sankt Augustin Niederpleis und Mülldorf

Ferien ohne Koffer. vom 03.08 07.08.2015. Eine Ferienspielaktion der Evangelischen Kirchengemeinde Sankt Augustin Niederpleis und Mülldorf Ferien ohne Koffer Für Schulkinder von 6-11 Jahren vom 03.08 07.08.2015 Eine Ferienspielaktion der Evangelischen Kirchengemeinde Sankt Augustin Niederpleis und Mülldorf Informationen zur Veranstaltung

Mehr

Hector-Kinderakademie

Hector-Kinderakademie WS 2015/16 Kursprogramm Angebote für hochbegabte und besonders begabte Kinder der Grundschule GS Alte Dorfstr. 12 79183 Waldfkirch Telefon: 07681 493078-0 Email: hector@ghsbuchholz.de Geschäftsführer und

Mehr

Liebe Kinderpfarrblattleser!

Liebe Kinderpfarrblattleser! Liebe Kinderpfarrblattleser! Endlich ist es wieder da, das aktuelle das Kinderpfarrblatt mit unseren Bastel- und Spielnachmittagen, Kinder und Familiengottesdiensten, einer Ministrantenolympiade und Vielem

Mehr

Juni - August 2015. VR-Bank Bonn eg

Juni - August 2015. VR-Bank Bonn eg CIRCUSSCHULE DON MEHLONI Juni - August 2015 VR-Bank Bonn eg HEREINSPAZIERT 2 Januar Juni Januar - August - März - März Januar Januar Juni - März August - März 3 Herzlich Willkomen an dieser Stelle von

Mehr

Vortrag "Was Kinder brauchen" - Wichtige Aussagen der Gehirnforschung. Am Donnerstag, den 24.November 2011 um 20.00 Uhr, Schule Nordendorf

Vortrag Was Kinder brauchen - Wichtige Aussagen der Gehirnforschung. Am Donnerstag, den 24.November 2011 um 20.00 Uhr, Schule Nordendorf Programm Oktober 2011 - April 2012 Hallo Kinder, liebe Erstklässler, das neue Programm ist da! Viel Spaß wünscht Euer Team der Mit-Mach-Insel! Vortrag "Was Kinder brauchen" - Wichtige Aussagen der Gehirnforschung

Mehr

1. Newsletter der Jungwacht Littau

1. Newsletter der Jungwacht Littau An: Newsletter Abonennte, Eltern der Jungwächter, Leitungsteam JWL, Club 91, Vollmondclub CC: Sekretariat, Kirchenrat, Pfarreirat 1. Newsletter der Jungwacht Littau Hallo liebe Eltern und Freunde der Jungwacht

Mehr

Kursprogramm. Kursprogramm 2015/2016 Region See/Gaster

Kursprogramm. Kursprogramm 2015/2016 Region See/Gaster Kursprogramm Kursprogramm 2015/2016 Region See/Gaster Bedarfsorientierte Ernährung Täglich werden neue Diäten und Ernährungstipps präsentiert. Im Zeitalter der Social Media ist es schon fast wie im Dschungel.

Mehr

ARBEITSGEMEINSCHAFTEN 2013-2014

ARBEITSGEMEINSCHAFTEN 2013-2014 GESAMTSCHULE Uellendahl-Katernberg ARBEITSGEMEINSCHAFTEN 2013-2014 INTERN SCHULE IM AUFBAU www.ge-nord.de Gesamtschule Uellendahl-Katernberg Kruppstraße 145 42113 Wuppertal Infotexte zu unseren AGs Medien

Mehr

Ganztagsangebot. 2. Halbjahr 2016/2017 Klasse 5

Ganztagsangebot. 2. Halbjahr 2016/2017 Klasse 5 Ganztagsangebot 2. Halbjahr 2016/2017 Klasse 5 2 Ganztagsangebot - Übersicht 5 Wahlunterricht Klasse 5/6 11.25-12.10 Klassenlehrerstunde / Mittwoch Verfügungsstunde 12.10-13.00 Mittagsverpflegung in Cafeteria

Mehr

Das Lernen lernen. Materialien für Eltern und Kinder

Das Lernen lernen. Materialien für Eltern und Kinder Grundschule Königslutter Das Lernen lernen Materialien für Eltern und Kinder Diese Informationen wurden von der Driebeschule entwickelt und zusammengestellt, um insbesondere die Eltern für den Bereich

Mehr

Ganztagsschule. Betreuungs- und Kursangebote in der Grundschule. Montag. 1. Betreuung Klasse 2-4 Frau Heldt Herr Ihrke

Ganztagsschule. Betreuungs- und Kursangebote in der Grundschule. Montag. 1. Betreuung Klasse 2-4 Frau Heldt Herr Ihrke Ganztagsschule Betreuungs- und Kursangebote in der Grundschule im ersten Schulhalbjahr 2012/2013 1. Betreuung Klasse 2-4 Herr Ihrke 2. Mittagsbetreuung für Kl. 1/(2) Frau Stannek Frau Scharffetter Montag

Mehr

05.07./16.07.2010. Freizeitvergnügen für Kinder

05.07./16.07.2010. Freizeitvergnügen für Kinder 22. St. Wendeler Ferienfreizeit 05.07./16.07.2010 Freizeitvergnügen für Kinder Liebe Kinder, nun ist es endlich bald so weit. Die Sommerferien stehen vor der Tür und ihr seid sicher schon ganz gespannt

Mehr

DEINE LIEBEVOLLE BEZIEHUNG ANNEHMEN

DEINE LIEBEVOLLE BEZIEHUNG ANNEHMEN DEINE LIEBEVOLLE BEZIEHUNG ANNEHMEN TELESEMINAR MIT LEA HAMANN LERNMATERIAL FÜR TEILNEHMER Hallo ihr Lieben, das Thema Beziehungen ist für uns alle ein Bereich, der sehr viel Heilung braucht. Lange Zeit

Mehr

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache

GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache GOTTESDIENST vor den Sommerferien in leichter Sprache Begrüßung Lied: Daniel Kallauch in Einfach Spitze ; 150 Knallersongs für Kinder; Seite 14 Das Singen mit begleitenden Gesten ist gut möglich Eingangsvotum

Mehr

Erwachsenenbildung für Menschen mit Behinderung und Lernschwierigkeiten

Erwachsenenbildung für Menschen mit Behinderung und Lernschwierigkeiten Erwachsenenbildung für Menschen mit Behinderung und Lernschwierigkeiten Programm Semester 2016/1 Liebe Leserinnen, liebe Leser, jeder Mensch hat ein Recht auf lebenslanges Lernen. Das gilt auch für Menschen

Mehr

Lernen zu lernen. Sekundarstufe I

Lernen zu lernen. Sekundarstufe I Lernen zu lernen Sekundarstufe I EINFÜHRUNG Dort wo Menschen sind, gibt es immer etwas zu tun, gibt es immer etwas zu lehren, gibt es immer etwas zu lernen. Paulo Freire TIPPS FÜR DEN UNTERRICHT Pflege

Mehr

Leben zwischen den Kulturen

Leben zwischen den Kulturen UNSERE KURSE, GRUPPEN UND VERANSTALTUNGEN SIND OFFEN FÜR MENSCHEN MIT UND OHNE HANDICAP JEDER NATIONALITÄT. BERATUNGSZEITEN Wir beraten Sie gerne und bitten Sie, telefonisch oder persönlich einen Termin

Mehr

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie»

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie» «Thema: Zeit in der Familie» Weiteres Material zum Download unter www.zeitversteher.de Doch die Erkenntnis kommt zu spät für mich Hätt ich die Chance noch mal zu leben Ich würde dir so viel mehr geben

Mehr

Karl und seine Freunde, die Roboter. Male mit!

Karl und seine Freunde, die Roboter. Male mit! Karl und seine Freunde, die Roboter. Male mit! Der junge Ingenieur Karl hat morgen seinen ersten Arbeitstag bei KUKA. Das ist ein großes Robotik-Unternehmen. Karl ist ziemlich aufgeregt, er wollte schon

Mehr

Ferienprogramm Im Labor der Drs. Chä + Mih

Ferienprogramm Im Labor der Drs. Chä + Mih Ferienprogramm Im Labor der Drs. Chä + Mih Ferienspiele der Kleine Stromer gemeinnützigen GmbH für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren Kommt in unser Forscherlabor In dieser Ferienspielwoche wollen wir

Mehr

Erntedankfest. Danken und Teilen (Entwurf für Eltern Kindgruppen)

Erntedankfest. Danken und Teilen (Entwurf für Eltern Kindgruppen) Erntedankfest Thema: Aktion: Vorbereitung: Danken und Teilen (Entwurf für Eltern Kindgruppen) Puppenspiel mit Handpuppen: Hund, Hase. Bär, (es sind drei Erwachsene für das Puppenspiel notwendig), mit den

Mehr

Informationen für Eltern und Kinder zum Angebot der pädagogischen Mittagsbetreuung

Informationen für Eltern und Kinder zum Angebot der pädagogischen Mittagsbetreuung Informationen für Eltern und Kinder zum Angebot der pädagogischen Mittagsbetreuung Ausgabe: Schuljahr 2013/14 Liebe Eltern der Klassen 5 bis 9, wir freuen uns, Ihnen unser neues Angebot für die pädagogische

Mehr

Ganztagsangebote der Gemeinschaftsschule Auenland

Ganztagsangebote der Gemeinschaftsschule Auenland Ganztagsangebote der Gemeinschaftsschule Auenland Schule als Lern und Lebensort Mittagsverpflegung in der Mensa Hausaufgabenbetreuung Neigungskurse, Workshops und Arbeitsgemeinschaften Offener Bereich

Mehr

Lösungen. Leseverstehen

Lösungen. Leseverstehen Lösungen 1 Teil 1: 1A, 2E, 3H, 4B, 5F Teil 2: 6B (Z.7-9), 7C (Z.47-50), 8A (Z.2-3/14-17), 9B (Z.23-26), 10A (Z.18-20) Teil 3: 11D, 12K,13I,14-, 15E, 16J, 17G, 18-, 19F, 20L Teil 1: 21B, 22B, 23A, 24A,

Mehr

Valentinstag Segnungsfeier für Paare

Valentinstag Segnungsfeier für Paare Valentinstag Segnungsfeier für Paare Einzug: Instrumental Einleitung Es ist Unglück sagt die Berechnung Es ist nichts als Schmerz sagt die Angst Es ist aussichtslos sagt die Einsicht Es ist was es ist

Mehr

K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining. Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins

K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining. Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins K.E.C.K Kreatives-Erlebnis-Coaching Manuela Klasen Persönlichkeitscoaching und Mentaltraining Lebe deinen Traum und Von der Leichtigkeit des Seins info@manuelaklasen.de Tel.: 06135 / 704906 Lebe deinen

Mehr

SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2007

SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2007 CODENUMMER:.. SPRACHFERIEN KÜNZELSAU 2007 Anfänger I. Lies bitte die zwei Anzeigen. Anzeige 1 Lernstudio Nachhilfe Probleme in Mathematik, Englisch, Deutsch? Physik nicht verstanden, Chemie zu schwer?

Mehr

S T Ä D T IS C H E S E R N S T B A R L A C H GY M N A S I U M

S T Ä D T IS C H E S E R N S T B A R L A C H GY M N A S I U M S T Ä D T IS C H E S E R N S T B A R L A C H GY M N A S I U M Ernst-Barlach-Gymnasium - Lunastraße 3-44575 Castrop-Rauxel Telefon: (02305) 35815-0 - Telefax: (02305) 35815-22 e-mail: ebgcastrop@t-online.de

Mehr

Themenhaus Glauben gestalten

Themenhaus Glauben gestalten Themenhaus Glauben gestalten Das Themenhaus Glauben gestalten hat sich zur Aufgabe gesetzt, das Thema der Bibelarbeit auf vielfältige Weise zu vertiefen. Wir orientieren uns dabei tatsächlich an den Räumen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Organisatorisches Seite 3. AG-Plan Seite 4. AG Welt der Wunder Seite 5 mit Frau Hofmann

Inhaltsverzeichnis. Organisatorisches Seite 3. AG-Plan Seite 4. AG Welt der Wunder Seite 5 mit Frau Hofmann ^y Inhaltsverzeichnis Organisatorisches Seite 3 AG-Plan Seite 4 AG Welt der Wunder Seite 5 mit Frau Hofmann AG Kleine Schauspieler ganz groß Seite 7 mit Frau Kuthe AG Computerkurs Seite 9 mit Herrn Walter

Mehr

Müttertreff Sattel Saison 2012/2013

Müttertreff Sattel Saison 2012/2013 Müttertreff Sattel Saison 2012/2013 Unsere Anlässe Wie jedes Jahr organisieren die Mütter die Kinderund Frauenanlässe. Um diese tollen Erlebnisse nicht einfach so zu vergessen, haben wir ein paar Fotos

Mehr

SOMMER-INTENSIV SPRACHKURS 2015

SOMMER-INTENSIV SPRACHKURS 2015 SOMMER-INTENSIV SPRACHKURS 2015 Liebe Eltern! Die WELTAKADEMIE bietet in den Sommerferien einen Intensiv-Sprachkurs für Volksschulkinder an. Zeitraum: o Camp1: 06.07. 10.07.2015 o Camp2: 13.07. 17.07.2015

Mehr

Grundschule Blitzenreute 2.Halbjahr 2015/2016 Ganztagesbetreuung

Grundschule Blitzenreute 2.Halbjahr 2015/2016 Ganztagesbetreuung Grundschule Blitzenreute Bauhofstr. 41 88273 Fronreute-Blitzenreute Telefon: 07502 943800 Email: gs-blitzenreute@t-online.de Grundschule Blitzenreute 2.Halbjahr 2015/2016 Ganztagesbetreuung Bitte beachten!

Mehr

Sicherheit im Umgang mit der Rechtschreibung gewinnen, Grundwortschatztraining, Rechtschreibregeln verstehen und anwenden lernen.

Sicherheit im Umgang mit der Rechtschreibung gewinnen, Grundwortschatztraining, Rechtschreibregeln verstehen und anwenden lernen. Workshop Schreibwerkstatt Sicherheit im Umgang mit der Rechtschreibung gewinnen, Grundwortschatztraining, Rechtschreibregeln verstehen und anwenden lernen. Workshop mit Andrea Horvatits 5 Einheiten je

Mehr

FREIZEIT-ANGEBOTE. für Kinder und Jugendliche. Verbandsgemeinde Gau-Algesheim in Zusammenarbeit mit

FREIZEIT-ANGEBOTE. für Kinder und Jugendliche. Verbandsgemeinde Gau-Algesheim in Zusammenarbeit mit FREIZEIT-ANGEBOTE für Kinder und Jugendliche Verbandsgemeinde Gau-Algesheim in Zusammenarbeit mit Stadtjugendpflege Gau-Algesheim und Offene Jugendarbeit und weiteren Kooperationspartnern Offene Jugendarbeit*

Mehr

2013/2014. Das brandneue PFIFF-Programm für die Herbst-, Winter- und Frühlingsfreizeitkurse liegt für Euch bereit!

2013/2014. Das brandneue PFIFF-Programm für die Herbst-, Winter- und Frühlingsfreizeitkurse liegt für Euch bereit! Pfiffige Kurse für Kinder 2013/2014 Liebe Schülerinnen und liebe Schüler Das brandneue PFIFF-Programm für die Herbst-, Winter- und Frühlingsfreizeitkurse liegt für Euch bereit! Bitte sendet Eure Anmeldung

Mehr

Öffnungszeiten im Kinderclub: Montag bis Mittwoch Uhr bis Uhr und Uhr bis Uhr. Donnerstag, Freitag

Öffnungszeiten im Kinderclub: Montag bis Mittwoch Uhr bis Uhr und Uhr bis Uhr. Donnerstag, Freitag , Öffnungszeiten im Kinderclub: Montag bis Mittwoch 10.00 Uhr bis 16.30 Uhr und 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr Donnerstag, Freitag 10.00 Uhr bis 22.00 Uhr Samstag, Sonntag 10.00 Uhr bis 16.30 Uhr und 18.00 Uhr

Mehr

Einleitung. Diese Einleitung gibt Ihnen einen kurzen Überblick zum Gebrauch und Aufbau dieses Buches.

Einleitung. Diese Einleitung gibt Ihnen einen kurzen Überblick zum Gebrauch und Aufbau dieses Buches. Einleitung Diese Einleitung gibt Ihnen einen kurzen Überblick zum Gebrauch und Aufbau dieses Buches. Ich habe insgesamt 32 verblüffende Experimente bzw. Kunststücke aus dem Bereich des naturwissenschaftlichen

Mehr

Die 5. fürstliche Spielewoche im Fürstentum Belfort. Alvaneu Dorf GR. vom 2. bis 7. Juli Das Fürstentum Belfort und die SPIELBAR

Die 5. fürstliche Spielewoche im Fürstentum Belfort. Alvaneu Dorf GR. vom 2. bis 7. Juli Das Fürstentum Belfort und die SPIELBAR Die 5. fürstliche Spielewoche im Fürstentum Belfort Das Spielfieber grassiert wieder im Fürstentum! Kommt alle und spielt mit!!! Das Angebot ist, wie immer, bunt und vielfältig: Shuffleboard-Turnier CrossBoule-

Mehr

2013 / 2014. Pfarrei.Oberdorf. Module und Kirchen - Praktika

2013 / 2014. Pfarrei.Oberdorf. Module und Kirchen - Praktika Anmeldung Hiermit melde ich mich verbindlich fürs TOGETHER 2013 / 2014 an: 2013 / 2014 Name: Vorname: Adresse: Geb.Dat.: Telefon: Natel: E-Mail: Unterschrift: Unterschrift eines Elternteils: KIRCHEN-PRAKTIKUM:

Mehr

für das 1. Halbjahr Ganztägig arbeitende Schule Vielbrunn

für das 1. Halbjahr Ganztägig arbeitende Schule Vielbrunn für das 1. Halbjahr 2015-2016 Ganztägig arbeitende Schule Vielbrunn (afrikanische Weisheit) ANGEBOTE Montag Kids-Treff Eine Kooperation zwischen der Grundschule und der Ev. Kirchengemeinde Vielbrunn. AG-Leitung:

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Yoga. Yoga. Ehe-, Familien- und Lebensberatung. Deutschkurs. Tagesmütter-Treffen. Kidix

Yoga. Yoga. Ehe-, Familien- und Lebensberatung. Deutschkurs. Tagesmütter-Treffen. Kidix Die Beratungsstunden der Kindergärten finden in folgenden Räumlichkeiten statt: Caritaskindergarten Der Kleine Prinz :Familien- und Suchtberatung des Caritasverbandes Steinfurt, Parkstr. 6, Ochtrup Familienzentrum

Mehr

www.skifreundemeissenheim.de oder bei Sabine Fischer 07824-47599

www.skifreundemeissenheim.de oder bei Sabine Fischer 07824-47599 Die Vorstandschaft wünscht allen Mitgliedern eine unfallfreie und schneereiche Wintersaison, viel Vergnügen beim Ski und Snowboard Fahren und würde sich freuen Euch bei einer unserer Veranstaltungen begrüßen

Mehr

Militzke Verlag. Muster / Nicht als Kopiervorlage freigegeben. 1. Ich entdecke mich. Was ich im Spiegel sehe

Militzke Verlag. Muster / Nicht als Kopiervorlage freigegeben. 1. Ich entdecke mich. Was ich im Spiegel sehe 1. Ich entdecke mich Was ich im Spiegel sehe Wieder einmal betrachtet sich Pauline im Spiegel. Ist mein Bauch nicht zu dick? Sind meine Arme zu lang? Sehe ich besser aus als Klara? Soll ich vielleicht

Mehr

Umfrage zur Kinderuni 2010 Gesamtevaluation Mai 2010 + -

Umfrage zur Kinderuni 2010 Gesamtevaluation Mai 2010 + - Umfrage zur Kinderuni 2010 Gesamtevaluation Mai 2010 1) Wie hat dir die Kinderuni gefallen? Kreuze an! Stufe 1 65 6 3 2 62 2 0 3 66 5 1 4 81 4 0 gesamt 274 17 4 Was hat dir genau gefallen? Was nicht? alle

Mehr

Deutsch-Französische Musikferien 2016. Arbeitskreis Musik in der Jugend

Deutsch-Französische Musikferien 2016. Arbeitskreis Musik in der Jugend Deutsch-Französische Musikferien 2016 Arbeitskreis Musik in der Jugend Du möchtest einen Teil Deiner Sommerferien mit anderen Jugendlichen verbringen, die auch ein Instrument oder gern Theater spielen?

Mehr

Tanzen mit der Tanzschule Kandern und der VHS

Tanzen mit der Tanzschule Kandern und der VHS Alle Kurse finden in der Tanzschule Kandern, Marktplatz 9, statt. Bitte melden Sie sich für die Tanzkurse direkt bei der Tanzschule an, Tel. 07626 / 977 380 oder per Mail an: mail@tanzschule-kandern.info

Mehr

Schauen oder spielen: Das mache ich am liebsten

Schauen oder spielen: Das mache ich am liebsten Schauen oder spielen: Das mache ich am liebsten Bei Sturm und Regen ist es vor dem Bildschirm besonders gemütlich. Dann sich einkuscheln und einen Film angucken! Oder etwas am Computer spielen! Das ist

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС

МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС МИНИСТЕРСТВО НА ОБРАЗОВАНИЕТО И НАУКАТА ЦЕНТЪР ЗА КОНТРОЛ И ОЦЕНКА НА КАЧЕСТВОТО НА УЧИЛИЩНОТО ОБРАЗОВАНИЕ ТЕСТ ПО НЕМСКИ ЕЗИК ЗА VII КЛАС I. HÖREN Dieser Prüfungsteil hat zwei Teile. Lies zuerst die Aufgaben,

Mehr

Geogebra. Herzhafte Waffeln. Süße Waffeln mit Fruchtsoße zubereiten Mittwoch, 28. Februar 13.50 15.20 Uhr alle. Pikante Waffeln

Geogebra. Herzhafte Waffeln. Süße Waffeln mit Fruchtsoße zubereiten Mittwoch, 28. Februar 13.50 15.20 Uhr alle. Pikante Waffeln A B Geogebra Lösen von mathematischen Aufgabenstellungen mit dem Programm Geogebra Mittwoch 14., 21. und 28. Februar, jeweils 13.50 15.20 Uhr Interessierte Mathematiker der 3. und 4. Klassen Interesse

Mehr

Arbeitsgemeinschaften Schuljahr 2014/15, 1. Halbjahr

Arbeitsgemeinschaften Schuljahr 2014/15, 1. Halbjahr Schule Geestequelle Grund- und Oberschule in Oerel Arbeitsgemeinschaften Schuljahr 2014/15, 1. Halbjahr Nr. Mittwoch für Jahrgang 1 Spanisch-AG -Wir wollen einfache Redemittel kennenlernen zu den Themen

Mehr