Programm Heft 2/2014 September 2014 bis April 2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Programm Heft 2/2014 September 2014 bis April 2015"

Transkript

1 Programm Heft 2/2014 September 2014 bis April 2015

2 Inhalt Grußwort 3 Kulturgut Haus Nottbeck 4 Erster Herner Krimisommer 6 Jugend-Schreibprojekt Nordstadt-Krimi 7 Lektora. Verlag und Agentur 8 Schul-Projekt Sprich dich aus! 10 Westfälisches Literaturbüro in Unna 11 Lit Form 13 Poetische Quellen Melange Berleburger Literaturpflaster 18 Literarisches Geschehen in Hamm 20 Literarische Gesellschaft OWL 23 Cornelia Funke Baumhaus 24 Mord am Hellweg VII 25 Worte Orte Abenteuer 28 Fritz-Hüser-Institut 30 literaturland westfalen 32 Kogge-Tagung LÿzLit Nordwalder Biografietage 37 Literaturtage Bielefeld 38 Internationale Autorentage Schwalenberg vielseitig 42 ExtraFahrt! mit dem Crime Express 43 Fantasy Tage Annette von Droste-Gesellschaft Internationales Aphoristikertreffen 50 Alfred-Müller-Felsenburg-Preis Europäischer Preis für Kriminalliteratur 2014/15 52 WeserLeser Nacht der Bibliotheken westfalen querbeet 58 Impressum 63 Titel-Fotos: Quichotte [ Fabian Stürtz], Zoë Beck [ Victoria Tomaschko], Martin Walser [ Karin Rocholl]

3 literaturland westfalen Machen wir alles richtig? von Herbert Knorr, Intendant literaturland westfalen, Leiter Westfälisches Literaturbüro in Unna e.v. Mit diesem Heft informiert Sie das Netzwerk literaturland westfalen zum fünften Mal über alles Wesentliche, was in Westfalen literarisch über die Bühne geht. Lassen Sie sich überraschen, wie viele Literaturfestivals und Reihen, Workshops oder feine Einzellesungen demnächst zwischen Lippe, Ruhr und Sieg erneut veranstaltet werden. Über die Aktualität hinaus können Sie sich über das literarische Leben Westfalens umfangreich mit der Bilanzbroschüre literaturland westfalen informieren (S. 56). Neben vielem anderen zeichnet sie auch die Anerkennung nach, die die literarischen Aktivitäten unserer Großregion mittlerweile erfahren. Ein neueres Beispiel sei genannt. Der Krefelder Dr. Eugen Gerritz, von 1980 bis 1995 Landtagsabgeordneter NRW, ehemals Kulturbeauftragter seiner Fraktion sowie Vorsitzender des Literaturrat NRW, hat bis in die 90er Jahre hinein viel für die Kultur des Landes bewirkt. Er schickte uns folgende Zeilen: Der besondere Dank gilt heute lila we, einer großartigen Publikation des literaturlandes westfalen. Als ich 1980 anfing, für unser Land Kulturpolitik zu betreiben, gab es das literarische Westfalen nicht. Annette, Ernst Meister, Augustin Wibbelt (...) mehr wusste ich nicht. ( ) Dann schufen wir die drei westfälischen Literaturbüros, entwickelten Schöppingen, (es) gab eine Art literarische Revolution in Westfalen. ( ) Westfalen schuf ein vorzügliches Literaturmuseum, Unna übernahm die Patenschaft für die internationale Kriminalliteratur, die Detmolder Wege durch das Land Mein Respekt vor westfälischer Nachhaltigkeit ist stärker geworden und hat sich gepaart mit großer Sympathie für das, was Ihr Westfalen auf die Beine stellt. Wir Rheinländer staunen! Persönlich sagte mir Eugen Dr. Herbert Knorr Gerritz: Ihr Westfalen meint immer, wenn man mit Ideen kommt: Nee, ja, mal sehen, ach nee ' Aber wenn ihr's dann macht, dann richtig! In diesem Sinne Dank an alle, die dies ermöglicht haben und weiter ermöglichen. Und prüfen Sie nach, ob wir's richtig machen! Dr. Herbert Knorr Nils Martens literaturland westfalen 3

4 Kulturgut Haus Nottbeck / Museum für Westfälische Literatur Das Kulturgut Haus Nottbeck bietet innovative, multimedial angelegte Ausstellungen und spannende Veranstaltungen in historischem Ambiente. Im Museum für Westfälische Literatur wird den Gästen die Geschichte der westfälischen Literatur vor Augen geführt. Das Kulturgut bestehend aus Museumspark, Kulturcafé, Gästehaus und Veranstaltungssaal mit Studiobühne bietet ein breit gefächertes Veranstaltungsprogramm, u.a. Lesungen, Konzerte, Slam-Poetry, Lyrik- und Jazz-Abende, aber auch Workshops, Büchermärkte oder szenische Aufführungen. Fr So text bild. Fragmenttexte von Angelika Janz Seit Jahrzehnten arbeitet Angelika Janz auf dem Feld der Literatur und dem der Bildkunst. Die Ausstellung zeigt eine Auswahl von Fragmenttexten, Collagen, Zeichnungen und Papierschnitten. Eintritt: frei So So Das weiße Blatt Über mein Schreiben In der Ausstellung gewähren Schriftstellerinnen und Schriftsteller Einblicke in ihren ganz privaten Schreibprozess. Vom weißen Blatt zur springenden Idee, von der ersten Skizze zur Überarbeitung, zur Überarbeitung, zur Überarbeitung. Eintritt: frei So / 11:00 Uhr 10. Nottbecker Büchermarkt Sowohl westfälische Antiquariate als auch Privatleute bieten hier ihre Lese-Stoffe an. Stöbern und Schmökern ist angesagt. Anmeldung für einen Bücherstand unter Tel. (02529) Sa So Krimis hören im Park Natur, Spannung, WDR 5! WDR 5 präsentiert wie in den Jahren zuvor auch im Herbst 2014 an den drei Hörinseln im Museumspark von Haus Nottbeck spannende Krimi-Hörspiele. Eintritt: frei Eine Veranstaltung im Rahmen von Mord am Hellweg VII (siehe auch S. 25ff.) 4 literaturland westfalen

5 Mi / 19:30 Uhr Martin Calsow liest Martin Calsow präsentiert nicht nur seine exklusiv für die siebte Mord am Hellweg -Anthologie geschriebene Kurzgeschichte, die in Oelde spielt, sondern auch seinen neuen Fall für den LKA-Beamten Max Quercher. Eintritt: VVK 11,90, erm. 9,90 / AK 15, erm. 13 Eine Veranstaltung im Rahmen von Mord am Hellweg VII (siehe auch S. 25ff.) Fr / 19:30 Uhr Rita Falk: Bayern und ihr Eberhofer Die Top-Bestsellerautorin Rita Falk stellt höchstpersönlich ihren aktuellen Krimi Sauerkrautkoma aus ihrer Reihe um den Niederkaltenkirchener Dorfpolizisten Franz Eberhofer vor. Eintritt: VVK 17,90, erm. 15,90 / AK 21, erm. 18 Eine Veranstaltung im Rahmen von Mord am Hellweg VII (siehe auch S. 25ff.) Di / 19:30 Uhr Klaus-Peter Wolf: Ostfriesenfeuer Klaus-Peter Wolfs Krimis wurden bisher in 24 Sprachen übersetzt und über 9 Millionen Mal verkauft. Er zählt heute zu den erfolgreichsten Autoren deutscher Sprache. Eintritt: VVK 13,90, erm. 11,90 / AK 16, erm. 14 Eine Veranstaltung im Rahmen von Mord am Hellweg VII (siehe auch S. 25ff.) Fr / 19:30 Uhr Michael Robotham & Jörg Thadeusz In Oelde präsentiert Michael Robotham seinen neuen Thriller Erlöse mich. Das Gespräch mit dem australischen Starautor führt Jörg Thadeusz (RBB, WDR, ZDF). Eintritt: VVK 11,90, erm. 9,90 / AK 15, erm. 13 Eine Veranstaltung im Rahmen von Mord am Hellweg VII (siehe auch S. 25ff.) Kulturgut Haus Notteck Martin Calsow Rita Falk Klaus-Peter Wolf Michael Robotham Jörg Thadeusz Ort: : Alle Veranstaltungen finden auf dem Kulturgut Haus Nottbeck / Museum für Westfälische Literatur statt, Landrat-Predeick-Allee 1, Oelde. Öffnungszeiten Museum und Tickets: Tel. (02529) , Mail: Die genannten Eintrittspreise verstehen sich inklusive aller Steuern und Gebühren. Innerhalb der Preiskategorien ist freie Platzwahl. Martin Calsow Bernd Schumacher Monika Schillinger Stefan Erhard Literaturfest Jenny Sieboldt literaturland westfalen 5

6 Erster Herner Krimisommer 2014 präsentiert die Alte Druckerei im wunderschönen Ambiente erstmalig den Herner Krimisommer. Zu Gast sind insgesamt sieben Krimiautoren, die in Bestsellerlisten an vorderster Stelle zu finden sind. In Werkstattgesprächen lernt das Publikum mehr als nur das Buch kennen: Hintergründe zur Entstehung der Romane, zum Autoren und seiner Arbeitsweise, zu den Protagonisten und ihren Rollen im Buch und vieles mehr. Moderiert wird der Herner Krimisommer von Jochen Schübel, Journalist, Kenner der Kulturszene und ausgeprägter Krimiliebhaber. Veranstaltungen in Auswahl: Mo / 20:00 Uhr Oliver Welter & Michael Gantenberg Lang sind die Schatten Eintritt: 18 Di / 20:00 Uhr Felicitas Mayall Schwarze Katzen Eintritt: 15 6 literaturland westfalen So / 18:00 Uhr Bernhard Aichner Totenfrau Eintritt: 15 Bernhard Aichner Ursula Aichner Ort: Alle Veranstaltungen finden in der Alten Druckerei Herne, Bebelstraße 18 (im Innenhof), Herne statt. Veranstalter, Infos und Tickets: Eintrittskarten sind ab vier Wochen vor Veranstaltungstermin erhältlich unter Tel. (02323) , per Mail: persönlich bei der Buchhandlung Koethers & Röttsches, Bebelstraße 18, Herne (Mo - Fr 9:30 Uhr - 18:30 Uhr, Sa 9:30 Uhr - 14:00 Uhr). Alte Druckerei Herne

7 Nordstadt-Krimi Schreib- und Fotoprojekt für Schülerinnen und Schüler 26. August bis 02. Dezember 2014 Jugendliche, die sich fürs Schreiben und Fotografieren interessieren, bekommen im Herbst 2014 die Chance, an einem ganz besonderen Projekt teilzunehmen: Nordstadt-Krimi. Wer schon immer eine spannende Geschichte schreiben oder atmosphärische Fotos zur Illustration eigener Geschichten machen wollte, der ist hier an der richtigen Adresse. jugendstil, das Kinder- und Jugendliteraturzentrum NRW, veranstaltet gemeinsam mit der Regionalen Arbeitsstelle zur Förderung von Kindern und Jugendlichen aus Zuwandererfamilien (RAA) dieses Schreib- und Fotoprojekt für Dortmunder Schülerinnen und Schüler ab Jahrgangsstufe 9. Über einen Zeitraum von ca. drei Monaten werden in wöchentlichen Treffen Geschichten und Fotos entstehen, die den persönlichen Blick der Jugendlichen auf die Dortmunder Nordstadt widerspiegeln. Eine Sascha Pranschke gedruckte Publikation die Termine: ,02.09.,09.09.,16.09.,23.09.,30.09.,21.10.,28.10.,04.11.,11.11.,18.11.,25.11., Weitere Informationen: jugendstil kinder- und jugendliteraturzentrum nrw, Träger: LAG Jugend und Literatur NRW e.v., Andrea Weitkamp/Ulrike Erb-May, Wittener Straße 3, Dortmund, Tel. (0231) , Mail: Privat Jugendliteraturzeitschrift augenbrause: krimi soll entstehen. Der Krimi-Autor Sascha Pranschke und der Medienpädagoge Heinrich Müther-Scholz leiten die Schreib- und Fotowerkstatt. Interessierte Lehrerinnen und Lehrer sind aufgerufen, sich telefonisch oder per beim Kinder- und Jugendliteraturzentrum NRW zu melden, um einen Termin an ihrer Schule zu vereinbaren, bei dem die Workshopleiter das Projekt vorstellen. Die Teilnahme ist dank Unterstützung der Dortmunder Volksbank kostenlos. literaturland westfalen 7

8 Lektora. Verlag und Agentur Der in Paderborn ansässige Lektora Verlag veröffentlicht mit Begeisterung Bücher von Autorinnen und Autoren aus der Poetry-Slam- und Lesebühnenszene. Diese Schwerpunktlegung ist nur logisch, schließlich performt Verlagsgründer Karsten Strack seine eigenen Texte selbst seit Jahren beim Poetry Slam und auf Lesebühnen. Zudem gibt er Poetry-Slam-Workshops an Schulen und unterrichtet das Thema an der Universität in Paderborn. Darüber hinaus veranstaltet Lektora zahlreiche Bühnenpoesie- Events in Westfalen. Für Herbst 2014 wurde gemeinsam mit dem Westfälischen Literaturbüro in Unna e.v. das Pilotprojekt Sprich dich aus!, ein Schreib-, Poetry-Slam- und Präsentationswettbewerb für Schülerinnen und Schüler entwickelt (siehe S. 10). Veranstalter, Infos und Tickets: Lektora GmbH, Karlstraße 56, Paderborn, Tel. (05251) , Mail: Veranstaltungen 2014 in Auswahl: So / 18:00 Uhr Finale Ostwestfälische U20-Meisterschaft im Poetry Slam Ort:Kulturwerkstatt, Bahnhofstraße 64, Paderborn So / 20:00 Uhr Club Poetry mit Andy Strauß Ort:Sputnik, Imadstraße 7, Paderborn Di , Di & Di / 20:00 Uhr Kult Slam Ort:Kulturwerkstatt, Bahnhofstraße 64, Paderborn 8 literaturland westfalen

9 Dirk Bogdanski Privat Fabian Stürtz Andy Strauß David Grashoff Patrick Salmen Quichotte Fabian Stürtz So / 19:00 Uhr Special Themen-Slam: Kaiser Karl Ort:Kaiserpfalz, Am Ikenberg 1, Paderborn So / 20:00 Uhr Club Poetry mit David Grashoff Ort:Sputnik, Imadstraße 7, Paderborn So / 20:00 Uhr Club Poetry mit Sascha Thamm Ort:Sputnik, Imadstraße 7, Paderborn Sa / 20:00 Uhr U20-Slam Ort:Kulturwerkstatt, Bahnhofstraße 64, Paderborn Di / 20:00 Uhr Dead or alive Slam Ort:Theater Paderborn/Westfälische Kammerspiele, Neuer Platz 6, Paderborn Fr / 19:00 Uhr Lesung mit Patrick Salmen und Quichotte Ort:Kulturwerkstatt, Bahnhofstraße 64, Paderborn Lektora. literaturland westfalen 9

10 Sprich dich aus! Ein Schreib-, Poetry-Slamund Präsentationswettbewerb für Schülerinnen und Schüler Weitere Informationen über das Projekt, die beteiligten Schulen und Termine finden Sie auf und Das vom Westfälischen Literaturbüro in Unna e.v. und der Lektora GmbH Paderborn ins Leben gerufene Schüler-Projekt Sprich dich aus! will bei Jugendlichen den Spaß an Literatur wecken, ihnen den Zugang zu literarischen Gattungen wie Lyrik oder Kurzprosa erleichtern, sie zur Textrezeption motivieren und Impulse geben, eigene Texte kreativ zu gestalten. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler lernen, Texte eigenständig zu erstellen sowie klar und deutlich zu artikulieren. Im Anschluss an das Projekt soll gemeinsam mit Schülern zudem ein Buchband in kleiner Auflage entstehen. Sprich dich aus! wird im Anschluss an die Sommerferien 2014 an acht Schulen in Detmold, Paderborn, Sulaiman Masomi Dean Ruddock Unna und Soest ausgerichtet und greift die beliebten Literaturformate des Poetry Slams und Reim gewinnt auf. Im Rahmen eines Wettbewerbs werden an den Schulen Texte verfasst, anschließend vorgetragen und in einer öffentlichen Veranstaltung Gewinner gekürt. Geleitet werden die Workshopwochen von renommierten Slammern wie Karsten Strack, Sulaiman Masomi oder Fabian Navarro. Hans Tichi Sprich dich aus! Dieses Pilotprojekt wird freundlicherweise von der Westfalen-Initiative, der Sparkasse Paderborn sowie den Stadtwerken Unna gefördert. 10 literaturland westfalen

11 Westfälisches Literaturbüro in Unna e.v. Einrichtung zur Literatur- und Autorenförderung in NRW Projekte & Einzelveranstaltungen Herbst 2014 bis Frühjahr 2015 Das Westfälische Literaturbüro in Unna (WLB) ist eine Einrichtung der Literatur- und Autorenförderung in Nordrhein-Westfalen, die sich weit über die Region hinaus einen Namen gemacht hat mit Projekten wie Literaturdatenbank NRW (seit 2001), NRW-Ferienakademie für den literarischen Nachwuchs (jährlich seit 1997), Winterpoesie, Mythos Zeitenwende, Europas größtes Krimifestival Mord am Hellweg oder den Europäischen Preis für Kriminalliteratur (die drei letztgenannten gemeinsam mit den Kulturbetrieben Unna). Austausch zwischen Autorinnen und Autoren und ihren Lesern, fördert und initiiert literarische Entwicklungen, erweitert literarische Horizonte, hilft Talenten und eröffnet Schriftstellern Perspektiven. Das Westfälische Literaturbüro hat seinen Sitz in Unna, arbeitet jedoch landesweit. Anfang 2012 ist das WLB in das denkmalgeschützte Nicolaihaus ins gleichnamige Viertel von Unna umgezogen. Seitdem bietet es auch in diesen Räumlichkeiten und/oder in der Stadt Veranstaltungen an. Das WLB versteht sich als Lobbyeinrichtung für Literatur. Es schafft Foren des Dialogs, pflegt den Nicolaihaus Kreisstadt Unna literaturland westfalen 11

12 Sa So / 2 x 8 Stunden Nicolaihaus, Nicolaistraße 3, Unna Wie fessle ich meine Leser? Wochenend-Workshop zum Genre Krimi Mit Übungen, Beispielen aus der Literatur und eigener Erfahrung geht der preisgekrönte Krimiautor Horst Eckert mit den Workshop- Teilnehmern der Frage nach, wie ein Buch zum Pageturner wird. Veranstalter, Infos und Anmeldung: Westfälisches Literaturbüro in Unna e.v., Nicolaistraße 3, Unna, Tel. (02303) , Mail: So / 11:00 Uhr Nicolaihaus, Nicolaistraße 3, Unna Verleihung Alfred-Müller-Felsenburg- Preis für aufrechte Literatur an Udo Weinbörner Laudatio: Rudolf Damm Musikalische Begleitung: Norbert Labatzki Eintritt: frei Weitere Informationen: S. 51 u. Januar 2015 Kalender Weiterbildung erscheint Kurse für Autorinnen und Autoren Wie die drei Schwesterbüros in NRW veranstaltet auch das Westfälische Literaturbüro in Unna e.v wieder verschiedene Weiterbildungen für Autorinnen und Autoren oder Leute, die es werden wollen. Das Programm steht derzeit noch nicht fest. Das Weiterbildungsprogramm aller Literaturbüros NRW (auch mit den Angeboten des Literaturbüros Unna) erscheint aber im Januar 2015 und kann bereits jetzt bestellt werden. Nähere Infos, Weiterbildungsflyer und Anmeldungen ab Januar 2015 auf oder beim Westfälischen Literaturbüro in Unna e.v. unter Tel. (02303) Frühjahr 2015 Europäischer Preis für Kriminalliteratur 2014/15 Verleihung in Unna Das Krimifestival Mord am Hellweg VII verleiht bereits zum vierten Mal diesen mit dotierten Preis. Preisträger und Termin stehen derzeit noch nicht fest. Die Verleihung wird im Frühjahr in Unna stattfinden. Ort und Termin werden im Januar 2015 auf und bekannt gegeben. Mehr Infoszum Preis: S. 52 Weitere Veranstaltungen des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.v. im Frühjahr 2015 sind noch nicht terminiert. Ständig aktuelle Informationen sind zu finden auf: Kreisstadt Unna 12 literaturland westfalen

13 Ab Februar 2015 Anmeldungsbeginn Ferienakademie für den literarischen Nachwuchs Das WLB bietet auch 2015 in NRW eine Ferienakademie für den literarischen Nachwuchs an. Die bundesweit einmalige Schreibworkshop-Woche findet seit 1997 und 2015 bereits zum 19. Mal statt. Sie richtet sich an Kinder (ab der 3. Klasse) sowie Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 8 bis 25 Jahren. Die Kurse finden jeweils zu Beginn und am Ende der Sommerferien statt und sind erfahrungsgemäß rasch ausgebucht, deshalb empfiehlt sich eine frühe Buchung! Eingeladen zu den Kursen sind junge Schreibende, die unter Anleitung von erfahrenen Autoren und Pädagogen ihre kreativen literarischen Möglichkeiten ausbauen möchten. Nähere Infos,Programmflyer und Anmeldungen ab Februar 2015 auf oder beim Westfälischen Literaturbüro in Unna e.v. unter Tel. (02303) Lit Form Das Mitteilungsorgan für Literatur in Westfalen Weitere Infos und Abo-Bestellung unter oder unter Tel. (02303) rinnen und Autoren, etwa Buchvorstellungen von Autorinnen und Autoren aus Westfalen, Weiterbildungsangebote und Ausschreibungen (Preise, Anthologiebeteiligungen) und über anderes Wissenswertes für Schreibende. Die Lit Form ist das quartalsweise erscheinende Informationsorgan des Westfälischen Literaturbüros in Unna (Jahresabo 15,34 inkl. Versand). Diese bundesweit, zum Teil auch international abonnierte Informationsschrift besteht aus einem redaktionellen Teil, in dem über die Projekte und Programme des Westfälischen Literaturbüros sowie aus dem literarischen Leben Westfalens berichtet wird, und aus einem großen Serviceteil für Autoliteraturland westfalen 13

14 13. Internationales Literaturfest Poetische Quellen bis 31. August Poetische Quellen 2014 findet das Internationale Literaturfest Poetische Quellen bereits zum 13. Mal in den Nachbarstädten Bad Oeynhausen und Löhne statt. Der diesjährige Schwerpunkt trägt den Titel Der Platz des Menschen Orte, Räume, Identitäten. Welcher Raum könnte dafür besser geeignet sein als die Toskana Ostwestfalens, wie der Schriftsteller Hans-Ulrich Treichel den Ort der Poetischen Quellen im Jahr 2004 beschrieb. Erneut wird es vor dem Hintergrund der wunderschönen Landschaft des Aqua Magica- Parks vier Tage lang bei Gesprächen, Lesungen, Signierstunden und Diskussionen zu Begegnungen mit nationalen und internationalen Autorinnen und Autoren kommen. Mit dabei sind in diesem Jahr u.a. Tomas Espedal (Norwegen), Maurizio Maggiani (Italien), Ricardo Menéndez Salmón (Spanien), Tanja Maljartschuk (Ukraine), Jagoda Marinić (Deutschland/Kroatien), Artur Becker (Deutschland/Polen), Uwe Kolbe und Ulrike Draesner (Deutschland). Die Veranstaltungen finden auf der Naturbühne oder im Literaturzelt statt und werden moderiert von Jürgen Keimer, ehemals Leiter der Redaktion Aktuelle Kultur von WDR literaturland westfalen

15 Ort: Alle Veranstaltungen finden im Landschafts- und Kulturpark Aqua Magica, Bültestraße 50, Löhne statt. Eintritt: Einzelpreise zu erfragen beim Veranstalter, Bezug von Tageskarten und Gesamttickets möglich. Veranstalter, Infos und Tickets: AQUA MAGICA Bad Oeynhausen & Löhne GmbH, Künstlerischer Leiter: Michael Scholz, Tel. (05731) , Mail: Veranstaltungen in Auswahl: Sigrid Löffler gezett.de Privat Do / 20:00 Uhr Autorenbegegnung: Sigrid Löffler & Lola Shoneyin Deutschlands bekannte Literaturkritikerin trifft die nigerianische Schriftstellerin zum Gespräch über ihren neuen Roman Die geheimen Leben der Frauen des Baba Segi. Fr / 19:00 Uhr Autorenbegegnung: Michael Krüger & John Burnside Der ehemalige Hanser-Verleger und der schottische Schriftsteller präsentieren ihre jüngsten, eindrucksvollen Gedichtbände. John Burnside Olivier Roller Katja Sämann Sa / 18:00 Uhr John Burnside: Haus der Stummen Deutschlandweite Buchpremiere eines der wichtigsten zeitgenössischen Schriftsteller Großbritanniens, der längst zum Kreis der Literaturnobelpreisanwärter gerechnet werden muss. So / 18:15 Uhr Saša Stanišić: Vor dem Fest Der in Bosnien-Herzegowina geborene Autor stellt den Roman vor, mit dem er im März den Leipziger Buchpreis gewann. Michael Krüger Saša Stanišić literaturland westfalen 15

16 Melange e.v. Genuss und Sinnlichkeit in entspannter Atmosphäre das ist Melange! Melange bietet bei Wein, Kaffee und Kuchen Veranstaltungen in Restaurants und Kaffeehäusern, Bibliotheken und Museen. Kunst und Literatur gleichsam zum Anfassen! Das verfügbare Repertoire ist groß und wächst beständig. Geboten werden Lesungen, Rezitationen, Kabarett und Chansons, hochwertige Unterhaltung, die zum Nachdenken und Vertiefen anregt. Melange e.v. ist ein Zusammenschluss von Kulturinteressierten und Künstlern, Kulturwissenschaftlern und -vermittlern. Die Gesellschaft hat ihren Sitz in Dortmund, arbeitet aber dezentral, mit verschiedenen Partnern in der Region. Veranstaltungen in Auswahl: So / 11:00 Uhr Mi / 19:00 Uhr Melange Café Blickpunkt, Limbecker Straße 17, Dortmund-Lütgendortmund Ritter, Reime und Romanzen Heinz Erhardt-Abend mit Stefan Keim. Eintritt: 12 Tickets und weitere Infos: Tel. (0231) Melange Bibliothek im zib, Lindenplatz 1, Unna Geburtstagsrevue 10 Jahre zib & 10 Jahre Melange mit Martin Brödemann, Thomas Eicher, Stefan Keim, Kriszti Kiss, Sabine Paas, Ellen Stramplat und Dieter Treeck Stefan Keim Dieter Treeck Eintritt: 10 Tickets und weitere Infos: Tel. (02303) literaturland westfalen

17 Mo / 19:00 Uhr Mi / 19:00 Uhr Melange Maritim Hotel, Am Stadtgarten 1, Gelsenkirchen Buchstabensuppe, Wörtersalat und fehlende Worte angerichtet von Peter Schütze, Thomas Eicher und Bastian Kopp Eintritt: 12 Tickets und weitere Infos: Tel. (0209) Melange Denkma(h)l!, Ostenallee 73, Hamm Das Gespenst von Canterville Erzähltheater-Abend mit Achim Brock Eintritt: 45,50 inkl. 3-Gänge-Menü Tickets und weitere Infos: Tel. (02381) Peter Schütze Achim Brock Melange Fr / 19:30 Uhr Altes Rathaus, Markt 1, Dorsten Der kleine Lord von Frances Hodgson Burnett Szenisch erzählt von Michael Dreesen Eintritt: 12 Tickets und weitere Infos: Tel. (02362) Veranstalter: Melange e.v., Tel. (0231) , Mail: Vollständiges Programm: Michael Dreesen literaturland westfalen 17

18 21. Berleburger Literaturpflaster Finnland 03. September bis 05. November 2014 Seit zwanzig Jahren findet in Bad Berleburg im zeitlichen Umfeld der Frankfurter Buchmesse ein kultureller Rundumschlag zum jeweiligen Schwerpunktland der Buchmesse statt. In diesem Jahr ist Finnland zu Gast. Den Kern des Berleburger Literaturpflasters bilden Lesungen von Autorinnen und Autoren des Gastlandes. Abgerundet wird die Veranstaltungsreihe durch ein möglichst breites Spektrum an weiteren kulturellen Angeboten. Das Gastland wird in seiner ganzen Vielfalt präsentiert: von Küche bis Kunst, von Film bis Architektur. Veranstaltungen in Auswahl: Di / 20:00 Uhr Markus Nummi: Am Anfang ein Garten Autorenlesung. Moderation und Übersetzung: Stefan Moster Ort: Backstube, Café Wahl, Poststraße 16, Bad Berleburg Eintritt: 4, erm. 2 So / 20:00 Uhr Kjell Westö: Das Trugbild Autorenlesung. Moderation: Paul Berf Ort: Cafeteria der Odebornklinik, Am Schlosspark 11, Bad Berleburg Eintritt: 4, erm. 2 So / 20:00 Uhr Katja Kettu: Wildauge Autorenlesung. Moderation: Rikarde Riedesel Ort: EJOT-Labor, Unterm Hain 1, Bad Berleburg Eintritt: 4, erm literaturland westfalen

19 Detailliertes Programm, Infos und Kontakt: Stadtverwaltung Bad Berleburg, Frau Riedesel, Poststraße 42, Tel. (02751) , Mail: Tickets: Tourist-Info, Poststraße 42, Bad Berleburg, Tel. (02751) , Matthias Bothor Ofer Amir Gunter Glücklich Mail: Buchhandlung MankelMuth, Poststraße 19, Bad Berleburg, Tel. (02751) , Mail: Stefan Moster Katja Kettu Jan Costin Wagner Di , Di , Di & Di / 16:00-21:00 Uhr Finnische Sauna Rahmenprogramm Ort: Rothaarbad, Auf dem Stöppel, Bad Berleburg Eintritt: 8,50 für 2,5 Stunden, 10,50 für 4 Stunden und 11,50 für die Tageskarte Mi / 20:00 Uhr Jan Costin Wagner: Tage des letzten Schnees Autorenlesung Ort: Autohaus Opel Kroh, Ederstraße 72, Bad Berleburg Eintritt: 4, erm. 2 Fr / 19:00 Uhr Spezialitätenabend Finnland 4-Gang Menü mit Aperitif Eintritt: 49,50, Voranmeldung über das Hotel Alte Schule, Tel. (02751) ab dem erforderlich. literaturland westfalen 19

20 Literarisches Geschehen in Hamm Veranstaltungen in Auswahl Die Stadtbüchereien Hamm, vielfach im Verbund mit dem Freundeskreis Stadtbücherei Hamm e.v. (fsh), prägen das literarische Leben in der Lippe-Stadt. Institutioneller Partner ist häufig die VHS Hamm. Die Stadtbüchereien Hamm wurden im Jahr 2005 bundesweit spartenübergreifend als Bibliothek des Jahres ausgezeichnet; dabei stand die Preisverleihung zu einem großen Teil in engem Zusammenhang zu den Lese-, Schreib- und Literaturförderungsaktivitäten des Hauses. Zu ihren Angeboten zählen Literaturfestivals wie der Literarische Herbst sowie Einzelveranstaltungen, die sich an alle Altersgruppen richten Interkulturelle Wochen Hamm mit einer Reihe von literarischen Veranstaltungen, u.a.: Erzählcafé in Kooperation mit dem Internationalen Frühstückstreff. Mit Buchvorstellung Positiv leben! The joy of being alive! Bewegende Lebensgeschichten aus Tansania, hg. von Claudia Zeising (24.09.), Ibraimo Alberto: Ich wollte leben wie die Götter. Was in Deutschland aus meinen afrikanischen Träumen wurde (26.09.), Susanne Rocholl: Die Früchte am Ende des Zweiges (29.09.) Ibraimo Alberto Sven Paustian Mord am Hellweg VII in Hamm mit zahlreichen Krimilesungen, u.a.: mit Krimi-Star Simon Beckett, in diesem Jahr nominiert für den Europäischen Preis für Kriminalliteratur (28.10., dt. Lesepart: Joe Bausch), mit Simon Beckett einer Buchpräsentation der brandneuen Mord am Hellweg -Anthologie Sexy.Hölle. Hellweg mit den Autoren Volker Kutscher, Peter Godazgar, Gabriella Wollenhaupt und Andreas Gruber (22.09.), mit Nina George mit ihrem exklusiv für die Anthologie verfassten, in Hamm angesiedelten Kurzkrimi Dirty Heaven Hamm (23.10.), mit einer Polnischen Kriminacht (17.10.) und vielem mehr! Jens Koch Siehe zu Mord am Hellweg auch S. 25ff. 20 literaturland westfalen

21 Literarischer Herbst Der Literarische Herbst findet alljährlich im Oktober/November in Hamm statt. Mit Lesungen, Matineen und Diskussionen bietet er über zwei Wochen lang einen Überblick über die Buchproduktion des jeweils laufenden Jahres und präsentiert dabei das gesamte Spektrum von Literatur. Heinrich-von-Kleist-Forum Stadt Hamm Hauptprogramm (in Auswahl) Werner Schneyer: Von einem, der auszog, politisch zu werden (02.11.); Chaim Noll: Die Synagoge (03.11.); Momo liest Momo. Radost Bokel und Jean-Marc Birkholz (04.11.); Dorothea Böhme: Neben der Spur ist auch ein schöner Weg (05.11.); Grenzgänger: 1914 Maikäfer flieg! (06.11.); Die Zwillinge und die Blechgang (07.11.); Willi Winkler: Deutschland, eine Winterreise (08.11.); Die drei??? und der Superpapagei (09.11.); Georg Stefan Troller: Mit meiner Schreibmaschine (10.11.); Per Leo: Flut und Boden (11.11.); Heinz Harling: Elefantenblut (12.11.); Hans-Ulrich Treichel liest (14.11.); Rafik Schami: Ein poetischer Spaziergang durch Hans-Ulrich Treichel Damaskus (15.11.); Frauen-Geschichten (Matinee, ); Gerald Asamoah & Peter Grossmann: Dieser Weg wird kein leichter sein... (16.11.) Jerry Bauer - Suhrkamp Rahmenprogramm (in Auswahl) Die Droste und das Unheimliche. Mit der Uraufführung einer Kantate Der Knabe im Moor von Tjark Baumann (30.11.); Das Literarische Quintett (20.11.); Vielleicht bin ich in dreizehn Tagen tot (Alfred Lichtenstein). Die Lyriker des expressionistischen Jahrzehnts und der Erste Weltkrieg. (23.11.); Mein Lieblingsgedicht (28.11.) Weitere Informationen: Stadtbüchereien Hamm, Platz der Deutschen Einheit 1, Hamm, Tel. (02381) , Mail: literaturland westfalen 21

22 Der Hamm-Krimi zum Mitschreiben 25. September bis 24. Oktober 2014 Im Herbst 2014 startet der Freundeskreis Stadtbücherei Hamm e.v. (fsh) zusammen mit den Stadtbüchereien Hamm und dem Westfälischen Anzeiger (WA) eine neue Literaturreihe: Der Hamm-Krimi zum Mitschreiben! Dabei entwirft die Hammer Autorin Ursula Pfennig die erste Szene eines Krimis mit Schauplatz Hamm und gibt die Figuren mit Kurzcharakterisierung vor. Die Anfangsszene wird am Donnerstag, 25. September in der lokalen Presse veröffentlicht. Bis zum folgenden Montagmorgen können Fortsetzungen eingereicht werden. Die Verfasser müssen sich ein Pseudonym wählen. Eine Jury wählt innerhalb von 24 Stunden eine Fortsetzung aus, die wiederum am Folgedonnerstag in der lokalen Presse erscheint. Alle weiteren Einsendungen zu dieser Folge werden auf der Internetseite der Stadtbüchereien Hamm veröffentlicht. Es gibt drei Fortsetzungen und eine Schlussfolge. Für jede eingereichte Krimifolge müssen Teilnehmer ein neues Pseudonym wählen. Die letzte Folge mit der Auflösung des Krimis wird im Rahmen einer Abschlussveranstaltung am Freitag, 24. Oktober im Lesecafé der Zentralbibliothek im Heinrich-von-Kleist-Forum vorgelesen. Hier werden auch alle Pseudonyme der Gewinner aufgedeckt. Allen Gewinnern des Mitschreibkrimis (gesamt 4) wird eine nichtübertragbare Dauerkarte für das Festival Literarischer Herbst 2014 überreicht. Ausschreibungsunterlagen sind ab Mitte August auf den Webseiten und sowie in den Stadtbüchereien Hamm und den Hammer Buchhandlungen in Papierform erhältlich. Eine Veranstaltung im Rahmen von Mord am Hellweg VII (siehe auch S. 25ff.) 22 literaturland westfalen

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

Veranstaltungen. Januar Juni 2016. Magistrat der Stadt Friedrichsdorf Hugenottenstr. 55 61381 Friedrichsdorf

Veranstaltungen. Januar Juni 2016. Magistrat der Stadt Friedrichsdorf Hugenottenstr. 55 61381 Friedrichsdorf Veranstaltungen Januar Juni 2016 Magistrat der Stadt Friedrichsdorf Hugenottenstr. 55 61381 Friedrichsdorf Veranstaltungen für Kinder VORLESESTUNDE Am ersten Donnerstag im Monat gibt es um 15.30 Uhr Leseminis

Mehr

«Das Magazin, das in der Schweiz gefehlt hat.»

«Das Magazin, das in der Schweiz gefehlt hat.» Mediadokumentation 2014 «Das Magazin, das in der Schweiz gefehlt hat.» Peter Stamm, Schriftsteller Lesen. Besser leben. Tradition verpflichtet Mit dem zweimonatlich erscheinenden Magazin entwickeln wir

Mehr

Jahr der Geisteswissenschaften Wissenschaftsjahr 2007. Newsletter für Partner aus Wissenschaft, Wirtschaft, Kultur, Politik und Medien

Jahr der Geisteswissenschaften Wissenschaftsjahr 2007. Newsletter für Partner aus Wissenschaft, Wirtschaft, Kultur, Politik und Medien Jahr der Geisteswissenschaften Wissenschaftsjahr 2007 Newsletter für Partner aus Wissenschaft, Wirtschaft, Kultur, Politik und Medien Ausgabe 1 / 19. Januar 2007 Liebe Partner im Wissenschaftsjahr 2007,

Mehr

Herzlichen Dank, sehr geehrter Herr Gutjahr, für diese wunderbare musikalische Begrüßung.

Herzlichen Dank, sehr geehrter Herr Gutjahr, für diese wunderbare musikalische Begrüßung. Herzlichen Dank, sehr geehrter Herr Gutjahr, für diese wunderbare musikalische. Klaus Gutjahr, meine Damen und Herren, spielt nicht nur wunderbar, er fertigt seine Bandóneons selbst! Er ist seit fast 40

Mehr

PROJEKTMAPPE POETRY SLAM WORKSHOP. PROJEKTLEITUNG: Dalibor Marković

PROJEKTMAPPE POETRY SLAM WORKSHOP. PROJEKTLEITUNG: Dalibor Marković PROJEKTMAPPE POETRY SLAM WORKSHOP PROJEKTLEITUNG: PROJEKTVORSTELLUNG Sehr geehrte Damen und Herren, mit den folgenden Unterlagen möchte ich Ihnen das Projekt Poetry Slam Workhop vorstellen. Längst schon

Mehr

ROEMER- UND PELIZAEUS-MUSEUM HILDESHEIM (RPM)

ROEMER- UND PELIZAEUS-MUSEUM HILDESHEIM (RPM) NEWSLETTER MAI 2015 Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim Stadtmuseum im Knochenhauer-Amtshaus (Stand: 7. April 2015, Änderungen vorbehalten) ROEMER- UND PELIZAEUS-MUSEUM HILDESHEIM (RPM) EINTRITTSPREISE

Mehr

GESPRÄCH ÜBER BÜCHER KINDHEIT UND JUGEND LITERARISCH

GESPRÄCH ÜBER BÜCHER KINDHEIT UND JUGEND LITERARISCH WWU Germanistisches Institut Hindenburgplatz 34 48149 Münster Prof. Dr. Marion Bönnighausen Dr. Johannes Berning Hindenburgplatz 34 48143 Münster Ansprechpartnerin Rabea Schalow Tel. +49 251 83-39312 Fax

Mehr

20 Jahre Kunsttage Kramsach! Die Kunsttage Kamsach haben sich seit ihrer Gründung im Jahr 1994 zu einem Kompetenzzentrum für künstlerisches und

20 Jahre Kunsttage Kramsach! Die Kunsttage Kamsach haben sich seit ihrer Gründung im Jahr 1994 zu einem Kompetenzzentrum für künstlerisches und 20 Jahre Kunsttage Kramsach! Die Kunsttage Kamsach haben sich seit ihrer Gründung im Jahr 1994 zu einem Kompetenzzentrum für künstlerisches und handwerkliches Arbeiten rund um den Werkstoff Glas entwickelt

Mehr

Hof Ligges KÜRBISSE KARTOFFELN DEKORATIONEN. Saison 2015. www.hof-ligges.de

Hof Ligges KÜRBISSE KARTOFFELN DEKORATIONEN. Saison 2015. www.hof-ligges.de Hof Ligges KÜRBISSE KARTOFFELN DEKORATIONEN Saison 2015 www.hof-ligges.de Fotos: Kerstin von Broich Kürbiszeit Start im doppelten Sinne! Ja, es geht wieder los auf dem Hof Ligges. Ende August präsentieren

Mehr

Informationen für die Presse

Informationen für die Presse PRESSEMAPPE - 2 - INHALT Conni bei Carlsen: Wie alles begann... 3 Meine Freundin Conni ab 3 Jahren... 4 Meine Freundin Conni ab 7 Jahren... 4 Conni & Co für Kinder ab 10 Jahren... 5 Für die Fans: www.conni-club.de...

Mehr

Jahresbericht 2014. Freunde des Münsterlandes in Berlin e.v.

Jahresbericht 2014. Freunde des Münsterlandes in Berlin e.v. Jahresbericht 2014 Freunde des Münsterlandes in Berlin e.v. Vorsitzender Jens Spahn, MdB Platz der Republik 1 11011 Berlin (030) 227-79 309 (030) 227-76 814 muensterlandfreunde@googlemail.com Das Wachstum

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Berühmte deutsche Autoren

Berühmte deutsche Autoren Berühmte deutsche Autoren Lektion 10 in Themen aktuell 2, nach Seite 123 Was lernen Sie hier? Sie suchen Informationen zur deutschen Literatur und lernen zwei große Websites für Geschichte und Literatur

Mehr

Rückblick München 2015

Rückblick München 2015 Rückblick München 2015 Texterverband MITGLIEDERVERSAMMLUNG 2015 am 06./07. November in München Ganz im Süden: München. Es war mal wieder soweit: die jährliche Hauptversammlung unseres Verbandes diesmal

Mehr

JANUAR BIS MÄRZ. Freuen Sie sich auf ein tolles Programm. Veranstaltungen in Ihrem EWE KundenCenter Wildau im A10 Center

JANUAR BIS MÄRZ. Freuen Sie sich auf ein tolles Programm. Veranstaltungen in Ihrem EWE KundenCenter Wildau im A10 Center 2013 JANUAR BIS MÄRZ Freuen Sie sich auf ein tolles Programm Veranstaltungen in Ihrem EWE KundenCenter Wildau im A10 Center Neues vom Wetterdoktor Individuelle Energieberatung Das Montagswettergespräch

Mehr

Der AuFTrAG oder WhAT S The mission? Berlin new York: ein deutsch-amerikanischer Dialog zur Zukunft des öffentlichen Kulturbetriebs

Der AuFTrAG oder WhAT S The mission? Berlin new York: ein deutsch-amerikanischer Dialog zur Zukunft des öffentlichen Kulturbetriebs Der AuFTrAG oder WhAT S The mission? Berlin new York: ein deutsch-amerikanischer Dialog zur Zukunft des öffentlichen Kulturbetriebs Samstag, 18. oktober 2008, 10 18 uhr Schloss neuhardenberg Der AuFTrAG

Mehr

Rangliste Mannschaften Firmen-Pokalschießen. Platz Mannschafts-Name Ergebnis SWHW Computer + Bleistift LG 144

Rangliste Mannschaften Firmen-Pokalschießen. Platz Mannschafts-Name Ergebnis SWHW Computer + Bleistift LG 144 1 2 3 4 5 6 7 8 SWHW Computer + Bleistift LG 144 Schröter, Hese Walker, Helmut 49 Holz, Klaus 48 Weberpold, Dietmar 47 Autohaus Bohnenberger 3 143 Seiler Andreas 48 Becker Hans 48 Bohnenberger Jörg Kaburek,

Mehr

Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015

Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015 Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015 Kunst-Dünger: Circo Pitanga JULI Hammer Summer 13 Top Act Juli Freitag, 3. Juli Ab 16:30 Uhr Kunst-Dünger Jeden Mittwoch ab 8. Juli 12. August und Kurhausgarten

Mehr

D A S B U N D E S J U G E N D B A L L E T T I M B A L L E T T Z E N T R U M H A M B U R G J O H N N E U M E I E R

D A S B U N D E S J U G E N D B A L L E T T I M B A L L E T T Z E N T R U M H A M B U R G J O H N N E U M E I E R D A S B U N D E S J U G E N D B A L L E T T I M B A L L E T T Z E N T R U M H A M B U R G J O H N N E U M E I E R P R E S S E M A T E R I A L I E N Z U R P R E S S E K O N F E R E N Z A M 3 0. M Ä R Z

Mehr

Diese Gegend hier ist die schönste,...

Diese Gegend hier ist die schönste,... HERZLICH WILLKOMMEN IN DER STADT DER ROMANTIK Diese Gegend hier ist die schönste,...... die ich auf der ganzen Reise gefunden habe, urteilte der 20-jährige Dichter Ludwig Tieck 1793. Gemeinsam mit seinem

Mehr

Immer in Ihrer Nähe, immer erreichbar

Immer in Ihrer Nähe, immer erreichbar Immer in Ihrer Nähe, immer erreichbar Jeder Fellbacher hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Hier finden Sie die Kontaktdaten unserer Filialen und Berater auf einen Blick. www.fellbacher-bank.de

Mehr

NewsLetter MBK MITTELPUNKTBIBLIOTHEK SIEGFRIED SCHÜTZE SPRECHENDE WÄNDE UNBEKANNTER REICHTUM RICHESSES INCONNUES. Ausstellung.

NewsLetter MBK MITTELPUNKTBIBLIOTHEK SIEGFRIED SCHÜTZE SPRECHENDE WÄNDE UNBEKANNTER REICHTUM RICHESSES INCONNUES. Ausstellung. NewsLetter Wir möchten Sie auch weiterhin mit diesem NewsLetter über unsere Ausstellungen und Veranstaltungen informieren, zu denen wir Sie recht herzlich einladen. November 2013 Stadtbibliothek Treptow-Köpenick

Mehr

Referat Kultur. mit allen Sinnen. hörbar lesbar sichtbar

Referat Kultur. mit allen Sinnen. hörbar lesbar sichtbar Referat Kultur mit allen Sinnen hörbar lesbar sichtbar Inhalt Referat Kultur 3 Veranstaltungsreihe I hörbar 4 Veranstaltungsreihe II lesbar 5 Zielgruppen / Besuchergruppen 6 Werbereichweite 7 Angebote

Mehr

Nach sehr gutem Beginn trudeln die verwertbaren Antworten immer spärlicher ein. Tisch Bayern schaut schon nicht mehr ganz so optimistisch in die

Nach sehr gutem Beginn trudeln die verwertbaren Antworten immer spärlicher ein. Tisch Bayern schaut schon nicht mehr ganz so optimistisch in die Fürs leibliche Wohl wird bei den Sparkassen-Callcenter-Qualitätstagen (was für ein Wort!) bestens gesorgt. In jeder Pause kommen Kaffee, Cola und andere Getränke auf den Tisch, dazu gibt es je nach Tageszeit

Mehr

Werden Sie Sponsor, Partner oder Förderer!

Werden Sie Sponsor, Partner oder Förderer! 4 6. Sept. + 17 Okt. Werden Sie Sponsor, Partner oder Förderer! Das Landesjazzfestival 2015 in Karlsruhe Der Jazzclub Karlsruhe lässt das international besetzte Landesjazzfestival Baden-Württemberg 2015

Mehr

FÖRDERPREIS 2012 IDEE UND ENTSTEHUNG BERNARD CLEMENS 6000,- EURO FÜR DIE BESTEN ABITURIENTINNEN UND ABITURIENTEN WITTLICHER GYMNASIEN

FÖRDERPREIS 2012 IDEE UND ENTSTEHUNG BERNARD CLEMENS 6000,- EURO FÜR DIE BESTEN ABITURIENTINNEN UND ABITURIENTEN WITTLICHER GYMNASIEN IDEE UND ENTSTEHUNG Unsere Basis für Fortschritt und Wohlstand ist eine gutausgebildete Jugend. Mit dieser Einstellung, verbunden mit dem Wissen, wie wichtig Fremdsprachen sind, hat der Unternehmer Bernard

Mehr

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31]

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] * MC:SUBJECT * file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] Kicker bauen eigenes Stadion Die Fußballschule von Hannover 96 war gleich

Mehr

Informationen HERAUSGEGEBEN VOM DEUTSCHEN NATIONALKOMITEE FÜR DENKMALSCHUTZ

Informationen HERAUSGEGEBEN VOM DEUTSCHEN NATIONALKOMITEE FÜR DENKMALSCHUTZ DENKMALSCH Informationen UTZ HERAUSGEGEBEN VOM DEUTSCHEN NATIONALKOMITEE FÜR DENKMALSCHUTZ Informationen für die Presse Bonn, den 14. August 2012 Verleihung des Deutschen Preises für Denkmalschutz am 12.

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen Hallo Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, seit dem letzten Newsletter liegen nun schon wieder drei Monate hinter uns - Monate, in denen sich unsere jungen Talente

Mehr

ihk forum kommunikation : SPONSORING Sinnvolle Investition oder verbranntes Geld?

ihk forum kommunikation : SPONSORING Sinnvolle Investition oder verbranntes Geld? ihk forum kommunikation : SPONSORING Sinnvolle Investition oder verbranntes Geld? Von der Formel 1 über Top-Golf bis zur Fußballbundesliga: Das Sponsoringkonzept von Schüco Tanja Brinks ist seit 2009 als

Mehr

Volklore Gruppe DrevA singt in der Galerie Dreiklang

Volklore Gruppe DrevA singt in der Galerie Dreiklang Juli 2015 TANZ DER ELEMENTE Sommerausstellung des Mündener Kulturrings Vernissage um 11.15 Uhr mit einer Tanzcollage von Caro Frank Ove Volquartz (Saxophon) und Josef Hilker (Gitarre) Karl-Heinz Gollhardt,

Mehr

Bilder des Glücks Ausstellung

Bilder des Glücks Ausstellung Worum es ging Philosophen an der Universität denken, lesen, schreiben und reden. Das ist auch das, was man im Philosophiestudium tut. Ist das aber die einzige Art, wie man Philosophie machen kann? Kann

Mehr

September bis November

September bis November September bis November im KULTURAMA Museum des Menschen, Zürich Die neue Webseite steht: http://www.kulturama.ch Newsletter Trotz kühleren Tagen, der Sommer ist noch nicht um! Und wir blicken mit Vorfreude

Mehr

Information für Gastgeber

Information für Gastgeber Ein Fest für die zeitgenössische Skulptur in Europa Sonntag, 19. Januar 2014 Information für Gastgeber Ansprechpartner: Isabelle Henn Mail: isabelle.henn@sculpture-network.org Tel.: +49 89 51689792 Deadline

Mehr

innovationdays 2013 11. bis 15. Februar in Luzern, Schweiz Jetzt anmelden: www.innovationdays.ch

innovationdays 2013 11. bis 15. Februar in Luzern, Schweiz Jetzt anmelden: www.innovationdays.ch innovationdays 2013 11. bis 15. Februar in Luzern, Schweiz Jetzt anmelden: www.innovationdays.ch Menschen & Maschinen Willkommen. In ihrer 10. Auflage haben die Hunkeler innovationdays wieder jede Menge

Mehr

GOOD BYE TIBET. Es gibt Familien, in die man hineingeboren wird. Und solche, die das Schicksal zusammen führt.

GOOD BYE TIBET. Es gibt Familien, in die man hineingeboren wird. Und solche, die das Schicksal zusammen führt. e i n e m u l t i v i s i o n v o n m a r i a b l u m e n c r o n GOOD BYE TIBET Was entsteht, wenn eine Österreichische Filmemacherin im Himalaya sechs Kindern auf ihrer Flucht aus Tibet begegnet? Mit

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

NEWSLETTER N 24. Stadt, Land, Fluss Verleihung des 4. Augsburger Kinderfotopreises

NEWSLETTER N 24. Stadt, Land, Fluss Verleihung des 4. Augsburger Kinderfotopreises NEWSLETTER N 24 Oktober 2010 THEMEN Stadt, Land, Fluss Verleihung des 4. Augsburger Kinderfotopreises Filmpremiere THE LOST FRIEND Das Generationen DJ Battle Die Jungen Talente im Schlagabtausch Mit GPS-Geräten

Mehr

Der Arbeitgebertag zieht um. Ziehen Sie mit! Ullstein-Halle & Axel-Springer-Passage, Berlin

Der Arbeitgebertag zieht um. Ziehen Sie mit! Ullstein-Halle & Axel-Springer-Passage, Berlin Der Arbeitgebertag zieht um. Ziehen Sie mit! Ullstein-Halle & Axel-Springer-Passage, Berlin Sehr geehrte Damen und Herren, am 19. November 2013 findet der nächste Deutsche Arbeitgebertag in Berlin statt.

Mehr

Alfred Gerardi Gedächtnispreis

Alfred Gerardi Gedächtnispreis Alfred Gerardi Gedächtnispreis 275 Alfred Gerardi Gedächtnispreis Der Alfred Gerardi Gedächtnispreis wird seit 1986 vom Deutschen Dialogmarketing Verband (DDV) für herausragende Abschlussarbeiten an Hochschulen

Mehr

Medienboxen Themenkisten zur Blockausleihe (Stand: 1.9.2012)

Medienboxen Themenkisten zur Blockausleihe (Stand: 1.9.2012) Medienboxen Themenkisten zur Blockausleihe (Stand: 1.9.2012) Die Medienboxen können von Bibliotheken für einen Zeitraum von 12 16 Wochen entliehen werden. Die Entleihe ist gebührenfrei. Die Transportkosten

Mehr

Diözese Augsburg. Vertreter. 1. Domdekan i. R. Prälat Dr. Dietmar Bernt. 2. Pfarrer Thomas Brom. 3. Diakon i. R. Alfred Festl

Diözese Augsburg. Vertreter. 1. Domdekan i. R. Prälat Dr. Dietmar Bernt. 2. Pfarrer Thomas Brom. 3. Diakon i. R. Alfred Festl Wahlliste zur versammlung der LIGA Bank eg 2015 Diözese Augsburg 1. Domdekan i. R. Prälat Dr. Dietmar Bernt 2. Pfarrer Thomas Brom 3. Diakon i. R. Alfred Festl 4. Monsignore Josef Fickler 5. Stadtpfarrer

Mehr

Die Verantwortung dauert an Beiträge deutscher Institutionen zum Umgang mit NS-verfolgungsbedingt entzogenem Kulturgut

Die Verantwortung dauert an Beiträge deutscher Institutionen zum Umgang mit NS-verfolgungsbedingt entzogenem Kulturgut Die Verantwortung dauert an Beiträge deutscher Institutionen zum Umgang mit NS-verfolgungsbedingt entzogenem Kulturgut Veröffentlichungen der Koordinierungsstelle MAGDEBURG Band 8 2010 8 Veröffentlichungen

Mehr

Die MuseumsApp Der interaktive Flyer auf den Smartphones der Besucher. Prof. Dr. Holger Simon EDV-Tage Theuern, 10. Oktober 2013

Die MuseumsApp Der interaktive Flyer auf den Smartphones der Besucher. Prof. Dr. Holger Simon EDV-Tage Theuern, 10. Oktober 2013 Die MuseumsApp Der interaktive Flyer auf den Smartphones der Besucher Prof. Dr. Holger Simon EDV-Tage Theuern, 10. Oktober 2013 Agentur Akademie Beteiligungen Initiativen Pausanio Production www.pausanio-production.de

Mehr

Schweizer Symposium für literarische Übersetzerinnen und Übersetzer

Schweizer Symposium für literarische Übersetzerinnen und Übersetzer Schweizer Symposium für literarische Übersetzerinnen und Übersetzer Der AdS und sein Angebot für Übersetzerinnen und Übersetzer ein Überblick Nicole Pfister Fetz, Geschäftsführerin AdS 1 AdS Autorinnen

Mehr

K ÖNNEN I MPROVISATOREN TANZEN?

K ÖNNEN I MPROVISATOREN TANZEN? Reinhard Gagel, Joachim Zoepf (Hrsg.) K ÖNNEN I MPROVISATOREN TANZEN? wolke Dokumentation des Symposiums Improvisierte Musik in Köln vom 21.-23.1.2000 Veranstaltet von der Arbeitsgemeinschaft Improvisierte

Mehr

Felicitas Hoppe im Kontext der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur

Felicitas Hoppe im Kontext der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur Vieles spricht nicht gegen das Schreiben. Es ist eine warme und geschützte Tätigkeit. Selbst bei schlechter Witterung gelingt hin und wieder ein lesbarer Satz. Felicitas Hoppe: Picknick der Friseure (1996)

Mehr

Jörg Zirfas Geschichte der Kulturpädagogik... 16. Stephan Ellingerund Lars Fengler Kreativitätund Kreativitätsförderung... 114

Jörg Zirfas Geschichte der Kulturpädagogik... 16. Stephan Ellingerund Lars Fengler Kreativitätund Kreativitätsförderung... 114 http://www.beltz.de/de/nc/verlagsgruppe-beltz/gesamtprogramm.html?isbn=978-3-407-83178-1 Inhalt 5 Vorwort... 13 I. Kulturpädagogik und Benachteiligung Jörg Zirfas Geschichte der Kulturpädagogik... 16 MaxFuchs

Mehr

Newsletter. Liebe Partnerschulen, FLUX-Schaufenster 2013. Bewerbung Theater 2013. Bewerbung Schulen 2013. Neue Kontonummer. Mitgliederversammlung

Newsletter. Liebe Partnerschulen, FLUX-Schaufenster 2013. Bewerbung Theater 2013. Bewerbung Schulen 2013. Neue Kontonummer. Mitgliederversammlung Newsletter Februar 2013 Liebe Partnerschulen, Die Inhalte, die für die Belehrung zugerichtet werden, verlieren rasch an Widerständigkeit [...] Sie verflüchtigen sich leicht zu homogen gemachtem Lehrstoff

Mehr

Fotoclub Tele Freisen

Fotoclub Tele Freisen Fotoclub Tele Freisen Quartals - Info 3 / 2014 Foto: Monika Schmidt Foto: Edwin Biehl 1 Hallo liebe Fotofreunde, nach einem erfolgreichen ersten Halbjahr mit dem Gewinn der saarländischen Fotomeisterschaft

Mehr

Leaders of Influence. Zukunft gestalten

Leaders of Influence. Zukunft gestalten Leaders of Influence Zukunft gestalten Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht das, was wir dafür bekommen, sondern das, was wir dadurch werden. John Ruskin Die Initiatoren Leaders of Influence

Mehr

Der WEB-TV Sender für die Italien Liebhaber

Der WEB-TV Sender für die Italien Liebhaber Der WEB-TV Sender für die Italien Liebhaber Anschrift: Olpenerstr. 128, 51103 Köln (Germany) Studio: Hugo Eckenerstr. 29, 50829 Köln (Germany) Kontakt: Tel: 0049 221 16 82 70 99 Mail: info@televideoitalia.info

Mehr

Ulrike Kuschel, Anna-Fee Neugebauer, Karsten H. Petersen (Hg.) Punktierungen des Bösen

Ulrike Kuschel, Anna-Fee Neugebauer, Karsten H. Petersen (Hg.) Punktierungen des Bösen Ulrike Kuschel, Anna-Fee Neugebauer, Karsten H. Petersen (Hg.) Punktierungen des Bösen IMAGO Ulrike Kuschel, Anna-Fee Neugebauer, Karsten H. Petersen (Hg.) Punktierungen des Bösen Das Werk Menschen. von

Mehr

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 104 (2015/07)

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 104 (2015/07) Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 104 (2015/07) vom 31. Juli 2015, www.bsb-muenchen.de Inhalt dieser Ausgabe: [1] Aktuelles aus der Benutzung > 11. August 2015: Temporäre Nichterreichbarkeit

Mehr

Der internationale Kreativwettbewerb zur FIFA FUSSBALL-WELTMEISTERSCHAFT DEUTSCHLAND 2006 TM

Der internationale Kreativwettbewerb zur FIFA FUSSBALL-WELTMEISTERSCHAFT DEUTSCHLAND 2006 TM Der internationale Kreativwettbewerb zur FIFA FUSSBALL-WELTMEISTERSCHAFT DEUTSCHLAND 2006 TM Jetzt anmelden! Die Welt zu Gast bei Freunden Präsentiert von: Medienkooperation: Informationen unter: In Zusammenarbeit

Mehr

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Die Eröffnung der Badesaison Das Ritual zur Eröffnung der (Haupt-)Badesaison ist gleichzeitig Highlight zum Festprogramm 200 Sommer - Seebad Travemünde.

Mehr

Preisliste Nr. 14 a. Gültig ab 01.01.2013

Preisliste Nr. 14 a. Gültig ab 01.01.2013 Im Mittelpunkt des Geschehens: unser Stellenmarkt. Preisliste Nr. 14 a Gültig ab 01.01.2013 Im mrw-stellenmarkt schalten Sie wann, wo und wie Sie wollen und immer zu günstigen Konditionen. Schalten Sie

Mehr

THE NEW YORKER ART & CULTURE DAYS E N J O Y T H E D I F F E R E N C E! 05. BIS 09. SEPTEMBER 2012

THE NEW YORKER ART & CULTURE DAYS E N J O Y T H E D I F F E R E N C E! 05. BIS 09. SEPTEMBER 2012 THE NEW YORKER ART & CULTURE DAYS 05. BIS 09. SEPTEMBER 2012 E N J O Y T H E D I F F E R E N C E! The New Yorker ART & CULTURE DAYS M U S I C 5. September 12' Galadinner mit Robert Kreis im The New Yorker

Mehr

Wettkampfklasse 5 - Damen Deutsche Meisterschaften 2014 der Sektion Classic im DBS in Augsburg / Bayern vom 18. - 20. Juli 2014 Titelverteidigerin: Seerig Kerstin - VSG Bergkristall Freiberg - Sachsen

Mehr

Qualität zum Taschenbuchpreis

Qualität zum Taschenbuchpreis Qualität zum Taschenbuchpreis Jeder Titel * nur 9,95 sfr 19,90-42 *Gilt sowohl für Titel mit einer als auch für Titel mit zwei CDs 43 Die Topseller der -Reihe! Je 9,95 (D) / sfr 19,90 Die -Displays zum

Mehr

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 99 (2015/02)

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 99 (2015/02) Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 99 (2015/02) vom 27. Februar 2015, www.bsb-muenchen.de Inhalt dieser Ausgabe: [1] Dr. Klaus Ceynowa mit Wirkung vom 1. April 2015 zum Generaldirektor der

Mehr

Raum: Hauptcampus Marienburger Platz 22, Gebäude K Musiksaal

Raum: Hauptcampus Marienburger Platz 22, Gebäude K Musiksaal Mittwoch, 29.02.2012 Raum: Hauptcampus Marienburger Platz 22, Gebäude K Musiksaal Ab 13:00 Uhr Anmeldung Tagungsbüro im Foyer I. Lernen älterer Menschen im akademischen Kontext Moderation des Tages: Prof.

Mehr

Der Deutsche Gründerpreis - Daten und Fakten

Der Deutsche Gründerpreis - Daten und Fakten Der Deutsche Gründerpreis - Daten und Fakten Die Idee Die Initiatoren Die Kategorien Die Erfolge Die Kooperationspartner Die Förderer Der Deutsche Gründerpreis ist die bedeutendste Auszeichnung für herausragende

Mehr

Tanz Judith Nüßler Spiel Andrea Lucas Regie, Choreographie Britta Lieberknecht, Andrea Lucas Komposition Thomas Marey Dauer 40 Minuten

Tanz Judith Nüßler Spiel Andrea Lucas Regie, Choreographie Britta Lieberknecht, Andrea Lucas Komposition Thomas Marey Dauer 40 Minuten mit dir zu sammen Tanz-Theater über Freundschaft ohne Grenzen für Kinder von 2 bis 6 Jahren und Familien Tanz Judith Nüßler Spiel Andrea Lucas Regie, Choreographie Britta Lieberknecht, Andrea Lucas Komposition

Mehr

Newsletter 2/2013. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 2/2013. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, nach einem schönen, langen Sommer beginnt nun der Start in den Herbst- und für die Schule ein wahrscheinlich ereignisreiches

Mehr

ARCHIV der stilsicher-netzwerktreffen 2010-2014

ARCHIV der stilsicher-netzwerktreffen 2010-2014 ARCHIV der stilsicher-netzwerktreffen 2010-2014 29. NOVEMBER 2014 Netzwerk-Weihnachtsfeier von stilsicher und sommerfrisch Lesung DAS Jahr des rehs Stephanie Jana und Ursula Kollritsch, die Veranstalterinnen

Mehr

Künstler-Haus Bethanien

Künstler-Haus Bethanien Künstler-Haus Bethanien Liebe Leserinnen und Leser, auf diesen Seiten möchten wir Ihnen das Künstler-Haus Bethanien vorstellen. Künstler-Haus Bethanien, Haupt-Eingang Hier lesen Sie etwas über die Geschichte

Mehr

Mädchen: Sicher im Internet

Mädchen: Sicher im Internet Mädchen: Sicher im Internet So chatten Mädchen sicher im Internet Infos und Tipps in Leichter Sprache FRAUEN-NOTRUF 025134443 Beratungs-Stelle bei sexueller Gewalt für Frauen und Mädchen Chatten macht

Mehr

STEPHEN EMMOTT ZEHN MILLIARDEN. Aus dem Englischen von Anke Caroline Burger. Suhrkamp

STEPHEN EMMOTT ZEHN MILLIARDEN. Aus dem Englischen von Anke Caroline Burger. Suhrkamp Für die Herstellung eines Burgers braucht man 3000 Liter Wasser. Wir produzieren in zwölf Monaten mehr Ruß als im gesamten Mittelalter und fliegen allein in diesem Jahr sechs Billionen Kilometer. Unsere

Mehr

Hausacher LeseLenz 2016

Hausacher LeseLenz 2016 Hausacher LeseLenz 2016 ur:sprünge Literatur, Körper und Bewegung 22. Juni 2016 1. Juli 2016 Mittwoch, 22. Juni 2016, 19.30 Uhr (Schwimmbad Hausach) Schwarzwald-Krimi Literarische Gäste: Tom Schulz (Deutschland)

Mehr

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 97 (2014/12)

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 97 (2014/12) Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 97 (2014/12) vom 19. Dezember 2014, www.bsb-muenchen.de Liebe Benutzerinnen und Benutzer, im Namen der Bayerischen Staatsbibliothek möchte ich Ihnen, Ihren

Mehr

Besuch historischer Arbeitsstätten

Besuch historischer Arbeitsstätten Leitfaden Berufswahlorientierung für die Sek. I Jahrgangsstufe: 5. Klasse, 2. Halbjahr Themengebiet: 5 Wirtschafts- und Arbeitswelt erleben und verstehen Wie geht es zu im Arbeits- und Berufsleben? Modul

Mehr

STIFTUNG WESTFÄLISCHES WIRTSCHAFTSARCHIV, DORTMUND

STIFTUNG WESTFÄLISCHES WIRTSCHAFTSARCHIV, DORTMUND STIFTUNG WESTFÄLISCHES WIRTSCHAFTSARCHIV, DORTMUND MEMORY ERINNERN WILL GELERNT SEIN 6. BILDUNGSPARTNERKONGRESS, ESSEN Deckblatt: Das WWA stellt sich vor MEHR ALS AKTEN ÜBER KUMPELS UND KOHLE DAS WIRTSCHAFTSARCHIV

Mehr

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark

Lebenshilfe Center Siegen. www.lebenshilfe-center.de. www.lebenshilfe-nrw.de. Programm. Januar bis März 2016. Gemeinsam Zusammen Stark Lebenshilfe Center Siegen www.lebenshilfe-nrw.de www.lebenshilfe-center.de Programm Lebenshilfe Center Siegen Januar bis März 2016 Lebenshilfe Center Siegen Ihr Kontakt zu uns Dieses Programm informiert

Mehr

Arbeitsschwerpunkte 2015

Arbeitsschwerpunkte 2015 Arbeitsschwerpunkte 2015 Name: Anna Kornfeind Regionalstelle: KUGA Adresse: Parkgasse 3, 7304 Großwarasdorf Tel und email: 02614/7001, office@kuga.at Einleitung Im Jahr 2014 gab es Veränderungen. Die größte

Mehr

Die Hobbits fahren auf Winterreifen zum Sieg beim Planspiel Börse

Die Hobbits fahren auf Winterreifen zum Sieg beim Planspiel Börse Die Hobbits fahren auf Winterreifen zum Sieg beim Planspiel Börse Zwei Mädchengruppen aus Buchholz und Salzhausen dominieren die 31. Spielrunde bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude. Die Frauen und die Schulen

Mehr

IHR PERSÖNLICHER VERANSTALTUNGSKALENDER FÜR DIE FRANKFURTER BUCHMESSE 2015! VERANSTALTUNGEN

IHR PERSÖNLICHER VERANSTALTUNGSKALENDER FÜR DIE FRANKFURTER BUCHMESSE 2015! VERANSTALTUNGEN VERANSTALTUNGEN 2015 IHR PERSÖNLICHER VERANSTALTUNGSKALENDER FÜR DIE FRANKFURTER BUCHMESSE 2015! Sie haben nach folgenden Kriterien Veranstaltungen gesucht: PDF erzeugt am: 07.08.2015 Suchbegriff: Indonesien

Mehr

Mediadaten 2015. Mediendaten 2015. Seite 1 von 8

Mediadaten 2015. Mediendaten 2015. Seite 1 von 8 Mediadaten 205 Seite von 8 Programmfolder Ausgaben Redaktionsschluss Grafik Druck Auslieferung Versand Frühjahr März-Mai Sommer Juni-August Herbst September-November Open Mind Festival November Winter

Mehr

Modernisierung in Zeiten knapper Kassen

Modernisierung in Zeiten knapper Kassen Modernisierung in Zeiten knapper Kassen Neue Bibliothek, innovative Konzepte, Integration wie es trotzdem geht Vortrag auf dem 11. BibliotheksLeiterTag von OCLC 2015 1901 gegründet, zählt heute zu den

Mehr

Das NEUE HELDEN Förderbuch.

Das NEUE HELDEN Förderbuch. L i v i n g O n V i d e o Das NEUE HELDEN Förderbuch. Vorwort Matthias Lorenz-Meyer, Sprecher. Schon der Umstand, dass Sie dieses Heft zur Hand genommen haben, macht Sie für uns äußerst interessant. Auf

Mehr

Anwalt und Mediation

Anwalt und Mediation Anwalt und Mediation 1. Mitteldeutscher Mediationskongress 120705-2010-03 Foto: www.fotolia.de Kaarsten 3. Juni 2010 Bundesverwaltungsgericht, Leipzig Unter der Schirmherrschaft des Staatsministers der

Mehr

Öffnungszeiten: Mo, Di 15-18 Uhr Do 10-13/15-19 Uhr Fr 10-18 Uhr Sa 10-13 Uhr Kontakt: Telefon 02232 1562-0 Leihfristverlängerung: Telefon 02232

Öffnungszeiten: Mo, Di 15-18 Uhr Do 10-13/15-19 Uhr Fr 10-18 Uhr Sa 10-13 Uhr Kontakt: Telefon 02232 1562-0 Leihfristverlängerung: Telefon 02232 Öffnungszeiten: Mo, Di 15-18 Uhr Do 10-13/15-19 Uhr Fr 10-18 Uhr Sa 10-13 Uhr Kontakt: Telefon 02232 1562-0 Leihfristverlängerung: Telefon 02232 1562-26 E-Mail: buecherei@bruehl.de Liebe Brühlerinnen und

Mehr

Alumni Club. Das aktive Netzwerk nach dem TUM Executive MBA

Alumni Club. Das aktive Netzwerk nach dem TUM Executive MBA Alumni Club Das aktive Netzwerk nach dem TUM Executive MBA Der TUM Executive MBA Alumni e.v. ist die Plattform für Förderer und Absolventen des Executive MBA, um untereinander Kontakte zu pflegen, neue

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN GOLDENE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN GOLDENE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN GOLDENE HOCHZEIT Goldene Hochzeit Einladung 1 91,5 mm Breite / 80 mm Höhe Stader Tageblatt 175,17 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 133,28 Stader- /Buxtehuderund Altländer Tageblatt 243,71

Mehr

Die TOS-hörfabrik!!! TOS-HÖRFABRIK 06/2014 1

Die TOS-hörfabrik!!! TOS-HÖRFABRIK 06/2014 1 Die TOS-hörfabrik 1 Geschichte TOS-hörfabrik Das Leben ist Hörspiel. Im Hörspiel ist Leben. 2007 trafen sich Tobias Schier und Tobias Schuffenhauer. Mehr oder weniger zufällig kam das Gespräch auf das

Mehr

Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr 2010

Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr 2010 Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr 2010 Inhaltsverzeichnis Präambel Stiftungsarbeit Übernahme von Trägerschaften Projektförderung Öffentlichkeitsarbeit Stiftung Öffentlichkeitsarbeit Bildungseinrichtung

Mehr

KOMPETENZZENTRUM FÜR LEBENSQUALITÄT WOHNEN SELBSTBESTIMMT DAS LEBEN GENIESSEN

KOMPETENZZENTRUM FÜR LEBENSQUALITÄT WOHNEN SELBSTBESTIMMT DAS LEBEN GENIESSEN KOMPETENZZENTRUM FÜR LEBENSQUALITÄT WOHNEN SELBSTBESTIMMT DAS LEBEN GENIESSEN Mit Lebensfreude selbstbestimmt den Tag geniessen. Im Haus Schönbühl findet man viele gute Momente und Möglichkeiten. SICH

Mehr

COMEDY mit David Bröckelmann & Salomé Jantz

COMEDY mit David Bröckelmann & Salomé Jantz COMEDY mit David Bröckelmann & Salomé Jantz Einleitung Das Kabarett-Duo ist ein Paar. Im echten Leben und auch auf der Bühne. Aus dem Alltag nehmen David Bröckelmann und Salomé Jantz ihren Küchentisch

Mehr

AKTUELLE TERMINE AB NOVEMBER 2014:

AKTUELLE TERMINE AB NOVEMBER 2014: AKTUELLE TERMINE AB NOVEMBER 2014: WISHCRAFT-BASISSEMINAR in Osnabrück: das letzte in diesem Jahr, zwei Tage Intensivseminar: Herausfinden, was ich wirklich will! Am Freitag/Samstag: 5./6.12.2014; zum

Mehr

AUSSCHREIBUNG. 1. Einführung

AUSSCHREIBUNG. 1. Einführung AUSSCHREIBUNG AUSSCHREIBUNG Deutsch-mexikanische Werkstatt für Literaturübersetzung auf der Internationalen Buchmesse Guadalajara und im Goethe-Institut Mexiko mit Fokus Nachwuchsförderung in Lateinamerika

Mehr

Das Veranstaltungswochenende des Treuhand-Verbandes Deutscher Apotheker e. V. Nürnberg 14. 15. Oktober 2011 PROGRAMM

Das Veranstaltungswochenende des Treuhand-Verbandes Deutscher Apotheker e. V. Nürnberg 14. 15. Oktober 2011 PROGRAMM Das Veranstaltungswochenende des Treuhand-Verbandes Deutscher Apotheker e. V. Nürnberg 14. 15. Oktober 2011 PROGRAMM FREITAG, 14. OKTOBER nachmittags Vorstandssitzung nicht öffentlich 18.00 Uhr Mitgliederversammlung

Mehr

Zukunft Schule: Lehrerinnen und Lehrer stärken Sommer-Uni 2013 DOKUMENTATION

Zukunft Schule: Lehrerinnen und Lehrer stärken Sommer-Uni 2013 DOKUMENTATION Zukunft Schule: Lehrerinnen und Lehrer stärken Sommer-Uni 2013 DOKUMENTATION Cornelsen Sommer-Uni 2013 Wissenschaftlicher Disput 80 Prozent der Teilnehmerinnen und Teilnehmer bewerteten Programm, Tagungsort

Mehr

Leipziger Buchmesse 2015

Leipziger Buchmesse 2015 Leipziger Buchmesse 2015 Halle 5, E 213 Berlin München Wien »Il nous faut donner une âme à l Europe.Wir müssen Europa eine Seele geben.«jacques Delors EUROPAVERLAGBERLIN Lesungen in Leipzig Thore D. Hansen

Mehr

JES! Workshop und JES ökologiert während der new energy husum

JES! Workshop und JES ökologiert während der new energy husum JES! Workshop und JES ökologiert während der new energy husum Der landesweite Wettbewerb JES! Jugend.Energie.Spaß. - In Zukunft nur mit uns präsentiert sich auch 2015 während der Messe new energy husum

Mehr

Ulmer Marketing Preis

Ulmer Marketing Preis Impulse für neue Ideen Ulmer Marketing Preis 2015 Die Idee, Ideen zu prämieren. Sie sind ausgezeichnet! Sie machen tolles Marketing? Wir sind der Marketing-Club. Und wir wollen Sie feiern! Machen Sie mit

Mehr

CAMPUS. Renommierte Akademien und Hochschulen präsentieren sich auf der «Handwerk & Design» 24.02.-01.03.2016 Messegelände München

CAMPUS. Renommierte Akademien und Hochschulen präsentieren sich auf der «Handwerk & Design» 24.02.-01.03.2016 Messegelände München CAMPUS Renommierte Akademien und Hochschulen präsentieren sich auf der «Handwerk & Design» 24.02.-01.03.2016 Messegelände München Auf der «Handwerk & Design» zeigen Akademien und Hochschulen, Kunsthandwerksorganisationen,

Mehr

Aufbruch der Jugend 26.09.2013 19.01.2014

Aufbruch der Jugend 26.09.2013 19.01.2014 Aufbruch der Jugend 26.09.2013 19.01.2014 Januskopf, Titelblatt der Zeitschrift Jugend, 1900. Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg Titelbild: Lichtgebet, 1922, Hugo Höppener, gen. Fidus. Archiv der deutschen

Mehr

für Pädagogik Niederösterreich Band 5 Lernen und Raum für Niederösterreich Erwin Rauscher (Hg.) Lernen und Raum

für Pädagogik Niederösterreich Band 5 Lernen und Raum für Niederösterreich Erwin Rauscher (Hg.) Lernen und Raum Bildung sucht Dialog! Dieser fünfte Band der PH NÖ sammelt präsentiert Facetten zum Verhältnis von Lernen Raum. Denn Lernen braucht Raum! Raum macht Lernen! Er will alle Lehrer/innen an Bildung interessierten

Mehr