Programm Heft 2/2014 September 2014 bis April 2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Programm Heft 2/2014 September 2014 bis April 2015"

Transkript

1 Programm Heft 2/2014 September 2014 bis April 2015

2 Inhalt Grußwort 3 Kulturgut Haus Nottbeck 4 Erster Herner Krimisommer 6 Jugend-Schreibprojekt Nordstadt-Krimi 7 Lektora. Verlag und Agentur 8 Schul-Projekt Sprich dich aus! 10 Westfälisches Literaturbüro in Unna 11 Lit Form 13 Poetische Quellen Melange Berleburger Literaturpflaster 18 Literarisches Geschehen in Hamm 20 Literarische Gesellschaft OWL 23 Cornelia Funke Baumhaus 24 Mord am Hellweg VII 25 Worte Orte Abenteuer 28 Fritz-Hüser-Institut 30 literaturland westfalen 32 Kogge-Tagung LÿzLit Nordwalder Biografietage 37 Literaturtage Bielefeld 38 Internationale Autorentage Schwalenberg vielseitig 42 ExtraFahrt! mit dem Crime Express 43 Fantasy Tage Annette von Droste-Gesellschaft Internationales Aphoristikertreffen 50 Alfred-Müller-Felsenburg-Preis Europäischer Preis für Kriminalliteratur 2014/15 52 WeserLeser Nacht der Bibliotheken westfalen querbeet 58 Impressum 63 Titel-Fotos: Quichotte [ Fabian Stürtz], Zoë Beck [ Victoria Tomaschko], Martin Walser [ Karin Rocholl]

3 literaturland westfalen Machen wir alles richtig? von Herbert Knorr, Intendant literaturland westfalen, Leiter Westfälisches Literaturbüro in Unna e.v. Mit diesem Heft informiert Sie das Netzwerk literaturland westfalen zum fünften Mal über alles Wesentliche, was in Westfalen literarisch über die Bühne geht. Lassen Sie sich überraschen, wie viele Literaturfestivals und Reihen, Workshops oder feine Einzellesungen demnächst zwischen Lippe, Ruhr und Sieg erneut veranstaltet werden. Über die Aktualität hinaus können Sie sich über das literarische Leben Westfalens umfangreich mit der Bilanzbroschüre literaturland westfalen informieren (S. 56). Neben vielem anderen zeichnet sie auch die Anerkennung nach, die die literarischen Aktivitäten unserer Großregion mittlerweile erfahren. Ein neueres Beispiel sei genannt. Der Krefelder Dr. Eugen Gerritz, von 1980 bis 1995 Landtagsabgeordneter NRW, ehemals Kulturbeauftragter seiner Fraktion sowie Vorsitzender des Literaturrat NRW, hat bis in die 90er Jahre hinein viel für die Kultur des Landes bewirkt. Er schickte uns folgende Zeilen: Der besondere Dank gilt heute lila we, einer großartigen Publikation des literaturlandes westfalen. Als ich 1980 anfing, für unser Land Kulturpolitik zu betreiben, gab es das literarische Westfalen nicht. Annette, Ernst Meister, Augustin Wibbelt (...) mehr wusste ich nicht. ( ) Dann schufen wir die drei westfälischen Literaturbüros, entwickelten Schöppingen, (es) gab eine Art literarische Revolution in Westfalen. ( ) Westfalen schuf ein vorzügliches Literaturmuseum, Unna übernahm die Patenschaft für die internationale Kriminalliteratur, die Detmolder Wege durch das Land Mein Respekt vor westfälischer Nachhaltigkeit ist stärker geworden und hat sich gepaart mit großer Sympathie für das, was Ihr Westfalen auf die Beine stellt. Wir Rheinländer staunen! Persönlich sagte mir Eugen Dr. Herbert Knorr Gerritz: Ihr Westfalen meint immer, wenn man mit Ideen kommt: Nee, ja, mal sehen, ach nee ' Aber wenn ihr's dann macht, dann richtig! In diesem Sinne Dank an alle, die dies ermöglicht haben und weiter ermöglichen. Und prüfen Sie nach, ob wir's richtig machen! Dr. Herbert Knorr Nils Martens literaturland westfalen 3

4 Kulturgut Haus Nottbeck / Museum für Westfälische Literatur Das Kulturgut Haus Nottbeck bietet innovative, multimedial angelegte Ausstellungen und spannende Veranstaltungen in historischem Ambiente. Im Museum für Westfälische Literatur wird den Gästen die Geschichte der westfälischen Literatur vor Augen geführt. Das Kulturgut bestehend aus Museumspark, Kulturcafé, Gästehaus und Veranstaltungssaal mit Studiobühne bietet ein breit gefächertes Veranstaltungsprogramm, u.a. Lesungen, Konzerte, Slam-Poetry, Lyrik- und Jazz-Abende, aber auch Workshops, Büchermärkte oder szenische Aufführungen. Fr So text bild. Fragmenttexte von Angelika Janz Seit Jahrzehnten arbeitet Angelika Janz auf dem Feld der Literatur und dem der Bildkunst. Die Ausstellung zeigt eine Auswahl von Fragmenttexten, Collagen, Zeichnungen und Papierschnitten. Eintritt: frei So So Das weiße Blatt Über mein Schreiben In der Ausstellung gewähren Schriftstellerinnen und Schriftsteller Einblicke in ihren ganz privaten Schreibprozess. Vom weißen Blatt zur springenden Idee, von der ersten Skizze zur Überarbeitung, zur Überarbeitung, zur Überarbeitung. Eintritt: frei So / 11:00 Uhr 10. Nottbecker Büchermarkt Sowohl westfälische Antiquariate als auch Privatleute bieten hier ihre Lese-Stoffe an. Stöbern und Schmökern ist angesagt. Anmeldung für einen Bücherstand unter Tel. (02529) Sa So Krimis hören im Park Natur, Spannung, WDR 5! WDR 5 präsentiert wie in den Jahren zuvor auch im Herbst 2014 an den drei Hörinseln im Museumspark von Haus Nottbeck spannende Krimi-Hörspiele. Eintritt: frei Eine Veranstaltung im Rahmen von Mord am Hellweg VII (siehe auch S. 25ff.) 4 literaturland westfalen

5 Mi / 19:30 Uhr Martin Calsow liest Martin Calsow präsentiert nicht nur seine exklusiv für die siebte Mord am Hellweg -Anthologie geschriebene Kurzgeschichte, die in Oelde spielt, sondern auch seinen neuen Fall für den LKA-Beamten Max Quercher. Eintritt: VVK 11,90, erm. 9,90 / AK 15, erm. 13 Eine Veranstaltung im Rahmen von Mord am Hellweg VII (siehe auch S. 25ff.) Fr / 19:30 Uhr Rita Falk: Bayern und ihr Eberhofer Die Top-Bestsellerautorin Rita Falk stellt höchstpersönlich ihren aktuellen Krimi Sauerkrautkoma aus ihrer Reihe um den Niederkaltenkirchener Dorfpolizisten Franz Eberhofer vor. Eintritt: VVK 17,90, erm. 15,90 / AK 21, erm. 18 Eine Veranstaltung im Rahmen von Mord am Hellweg VII (siehe auch S. 25ff.) Di / 19:30 Uhr Klaus-Peter Wolf: Ostfriesenfeuer Klaus-Peter Wolfs Krimis wurden bisher in 24 Sprachen übersetzt und über 9 Millionen Mal verkauft. Er zählt heute zu den erfolgreichsten Autoren deutscher Sprache. Eintritt: VVK 13,90, erm. 11,90 / AK 16, erm. 14 Eine Veranstaltung im Rahmen von Mord am Hellweg VII (siehe auch S. 25ff.) Fr / 19:30 Uhr Michael Robotham & Jörg Thadeusz In Oelde präsentiert Michael Robotham seinen neuen Thriller Erlöse mich. Das Gespräch mit dem australischen Starautor führt Jörg Thadeusz (RBB, WDR, ZDF). Eintritt: VVK 11,90, erm. 9,90 / AK 15, erm. 13 Eine Veranstaltung im Rahmen von Mord am Hellweg VII (siehe auch S. 25ff.) Kulturgut Haus Notteck Martin Calsow Rita Falk Klaus-Peter Wolf Michael Robotham Jörg Thadeusz Ort: : Alle Veranstaltungen finden auf dem Kulturgut Haus Nottbeck / Museum für Westfälische Literatur statt, Landrat-Predeick-Allee 1, Oelde. Öffnungszeiten Museum und Tickets: Tel. (02529) , Mail: Die genannten Eintrittspreise verstehen sich inklusive aller Steuern und Gebühren. Innerhalb der Preiskategorien ist freie Platzwahl. Martin Calsow Bernd Schumacher Monika Schillinger Stefan Erhard Literaturfest Jenny Sieboldt literaturland westfalen 5

6 Erster Herner Krimisommer 2014 präsentiert die Alte Druckerei im wunderschönen Ambiente erstmalig den Herner Krimisommer. Zu Gast sind insgesamt sieben Krimiautoren, die in Bestsellerlisten an vorderster Stelle zu finden sind. In Werkstattgesprächen lernt das Publikum mehr als nur das Buch kennen: Hintergründe zur Entstehung der Romane, zum Autoren und seiner Arbeitsweise, zu den Protagonisten und ihren Rollen im Buch und vieles mehr. Moderiert wird der Herner Krimisommer von Jochen Schübel, Journalist, Kenner der Kulturszene und ausgeprägter Krimiliebhaber. Veranstaltungen in Auswahl: Mo / 20:00 Uhr Oliver Welter & Michael Gantenberg Lang sind die Schatten Eintritt: 18 Di / 20:00 Uhr Felicitas Mayall Schwarze Katzen Eintritt: 15 6 literaturland westfalen So / 18:00 Uhr Bernhard Aichner Totenfrau Eintritt: 15 Bernhard Aichner Ursula Aichner Ort: Alle Veranstaltungen finden in der Alten Druckerei Herne, Bebelstraße 18 (im Innenhof), Herne statt. Veranstalter, Infos und Tickets: Eintrittskarten sind ab vier Wochen vor Veranstaltungstermin erhältlich unter Tel. (02323) , per Mail: persönlich bei der Buchhandlung Koethers & Röttsches, Bebelstraße 18, Herne (Mo - Fr 9:30 Uhr - 18:30 Uhr, Sa 9:30 Uhr - 14:00 Uhr). Alte Druckerei Herne

7 Nordstadt-Krimi Schreib- und Fotoprojekt für Schülerinnen und Schüler 26. August bis 02. Dezember 2014 Jugendliche, die sich fürs Schreiben und Fotografieren interessieren, bekommen im Herbst 2014 die Chance, an einem ganz besonderen Projekt teilzunehmen: Nordstadt-Krimi. Wer schon immer eine spannende Geschichte schreiben oder atmosphärische Fotos zur Illustration eigener Geschichten machen wollte, der ist hier an der richtigen Adresse. jugendstil, das Kinder- und Jugendliteraturzentrum NRW, veranstaltet gemeinsam mit der Regionalen Arbeitsstelle zur Förderung von Kindern und Jugendlichen aus Zuwandererfamilien (RAA) dieses Schreib- und Fotoprojekt für Dortmunder Schülerinnen und Schüler ab Jahrgangsstufe 9. Über einen Zeitraum von ca. drei Monaten werden in wöchentlichen Treffen Geschichten und Fotos entstehen, die den persönlichen Blick der Jugendlichen auf die Dortmunder Nordstadt widerspiegeln. Eine Sascha Pranschke gedruckte Publikation die Termine: ,02.09.,09.09.,16.09.,23.09.,30.09.,21.10.,28.10.,04.11.,11.11.,18.11.,25.11., Weitere Informationen: jugendstil kinder- und jugendliteraturzentrum nrw, Träger: LAG Jugend und Literatur NRW e.v., Andrea Weitkamp/Ulrike Erb-May, Wittener Straße 3, Dortmund, Tel. (0231) , Mail: Privat Jugendliteraturzeitschrift augenbrause: krimi soll entstehen. Der Krimi-Autor Sascha Pranschke und der Medienpädagoge Heinrich Müther-Scholz leiten die Schreib- und Fotowerkstatt. Interessierte Lehrerinnen und Lehrer sind aufgerufen, sich telefonisch oder per beim Kinder- und Jugendliteraturzentrum NRW zu melden, um einen Termin an ihrer Schule zu vereinbaren, bei dem die Workshopleiter das Projekt vorstellen. Die Teilnahme ist dank Unterstützung der Dortmunder Volksbank kostenlos. literaturland westfalen 7

8 Lektora. Verlag und Agentur Der in Paderborn ansässige Lektora Verlag veröffentlicht mit Begeisterung Bücher von Autorinnen und Autoren aus der Poetry-Slam- und Lesebühnenszene. Diese Schwerpunktlegung ist nur logisch, schließlich performt Verlagsgründer Karsten Strack seine eigenen Texte selbst seit Jahren beim Poetry Slam und auf Lesebühnen. Zudem gibt er Poetry-Slam-Workshops an Schulen und unterrichtet das Thema an der Universität in Paderborn. Darüber hinaus veranstaltet Lektora zahlreiche Bühnenpoesie- Events in Westfalen. Für Herbst 2014 wurde gemeinsam mit dem Westfälischen Literaturbüro in Unna e.v. das Pilotprojekt Sprich dich aus!, ein Schreib-, Poetry-Slam- und Präsentationswettbewerb für Schülerinnen und Schüler entwickelt (siehe S. 10). Veranstalter, Infos und Tickets: Lektora GmbH, Karlstraße 56, Paderborn, Tel. (05251) , Mail: Veranstaltungen 2014 in Auswahl: So / 18:00 Uhr Finale Ostwestfälische U20-Meisterschaft im Poetry Slam Ort:Kulturwerkstatt, Bahnhofstraße 64, Paderborn So / 20:00 Uhr Club Poetry mit Andy Strauß Ort:Sputnik, Imadstraße 7, Paderborn Di , Di & Di / 20:00 Uhr Kult Slam Ort:Kulturwerkstatt, Bahnhofstraße 64, Paderborn 8 literaturland westfalen

9 Dirk Bogdanski Privat Fabian Stürtz Andy Strauß David Grashoff Patrick Salmen Quichotte Fabian Stürtz So / 19:00 Uhr Special Themen-Slam: Kaiser Karl Ort:Kaiserpfalz, Am Ikenberg 1, Paderborn So / 20:00 Uhr Club Poetry mit David Grashoff Ort:Sputnik, Imadstraße 7, Paderborn So / 20:00 Uhr Club Poetry mit Sascha Thamm Ort:Sputnik, Imadstraße 7, Paderborn Sa / 20:00 Uhr U20-Slam Ort:Kulturwerkstatt, Bahnhofstraße 64, Paderborn Di / 20:00 Uhr Dead or alive Slam Ort:Theater Paderborn/Westfälische Kammerspiele, Neuer Platz 6, Paderborn Fr / 19:00 Uhr Lesung mit Patrick Salmen und Quichotte Ort:Kulturwerkstatt, Bahnhofstraße 64, Paderborn Lektora. literaturland westfalen 9

10 Sprich dich aus! Ein Schreib-, Poetry-Slamund Präsentationswettbewerb für Schülerinnen und Schüler Weitere Informationen über das Projekt, die beteiligten Schulen und Termine finden Sie auf und Das vom Westfälischen Literaturbüro in Unna e.v. und der Lektora GmbH Paderborn ins Leben gerufene Schüler-Projekt Sprich dich aus! will bei Jugendlichen den Spaß an Literatur wecken, ihnen den Zugang zu literarischen Gattungen wie Lyrik oder Kurzprosa erleichtern, sie zur Textrezeption motivieren und Impulse geben, eigene Texte kreativ zu gestalten. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler lernen, Texte eigenständig zu erstellen sowie klar und deutlich zu artikulieren. Im Anschluss an das Projekt soll gemeinsam mit Schülern zudem ein Buchband in kleiner Auflage entstehen. Sprich dich aus! wird im Anschluss an die Sommerferien 2014 an acht Schulen in Detmold, Paderborn, Sulaiman Masomi Dean Ruddock Unna und Soest ausgerichtet und greift die beliebten Literaturformate des Poetry Slams und Reim gewinnt auf. Im Rahmen eines Wettbewerbs werden an den Schulen Texte verfasst, anschließend vorgetragen und in einer öffentlichen Veranstaltung Gewinner gekürt. Geleitet werden die Workshopwochen von renommierten Slammern wie Karsten Strack, Sulaiman Masomi oder Fabian Navarro. Hans Tichi Sprich dich aus! Dieses Pilotprojekt wird freundlicherweise von der Westfalen-Initiative, der Sparkasse Paderborn sowie den Stadtwerken Unna gefördert. 10 literaturland westfalen

11 Westfälisches Literaturbüro in Unna e.v. Einrichtung zur Literatur- und Autorenförderung in NRW Projekte & Einzelveranstaltungen Herbst 2014 bis Frühjahr 2015 Das Westfälische Literaturbüro in Unna (WLB) ist eine Einrichtung der Literatur- und Autorenförderung in Nordrhein-Westfalen, die sich weit über die Region hinaus einen Namen gemacht hat mit Projekten wie Literaturdatenbank NRW (seit 2001), NRW-Ferienakademie für den literarischen Nachwuchs (jährlich seit 1997), Winterpoesie, Mythos Zeitenwende, Europas größtes Krimifestival Mord am Hellweg oder den Europäischen Preis für Kriminalliteratur (die drei letztgenannten gemeinsam mit den Kulturbetrieben Unna). Austausch zwischen Autorinnen und Autoren und ihren Lesern, fördert und initiiert literarische Entwicklungen, erweitert literarische Horizonte, hilft Talenten und eröffnet Schriftstellern Perspektiven. Das Westfälische Literaturbüro hat seinen Sitz in Unna, arbeitet jedoch landesweit. Anfang 2012 ist das WLB in das denkmalgeschützte Nicolaihaus ins gleichnamige Viertel von Unna umgezogen. Seitdem bietet es auch in diesen Räumlichkeiten und/oder in der Stadt Veranstaltungen an. Das WLB versteht sich als Lobbyeinrichtung für Literatur. Es schafft Foren des Dialogs, pflegt den Nicolaihaus Kreisstadt Unna literaturland westfalen 11

12 Sa So / 2 x 8 Stunden Nicolaihaus, Nicolaistraße 3, Unna Wie fessle ich meine Leser? Wochenend-Workshop zum Genre Krimi Mit Übungen, Beispielen aus der Literatur und eigener Erfahrung geht der preisgekrönte Krimiautor Horst Eckert mit den Workshop- Teilnehmern der Frage nach, wie ein Buch zum Pageturner wird. Veranstalter, Infos und Anmeldung: Westfälisches Literaturbüro in Unna e.v., Nicolaistraße 3, Unna, Tel. (02303) , Mail: So / 11:00 Uhr Nicolaihaus, Nicolaistraße 3, Unna Verleihung Alfred-Müller-Felsenburg- Preis für aufrechte Literatur an Udo Weinbörner Laudatio: Rudolf Damm Musikalische Begleitung: Norbert Labatzki Eintritt: frei Weitere Informationen: S. 51 u. Januar 2015 Kalender Weiterbildung erscheint Kurse für Autorinnen und Autoren Wie die drei Schwesterbüros in NRW veranstaltet auch das Westfälische Literaturbüro in Unna e.v wieder verschiedene Weiterbildungen für Autorinnen und Autoren oder Leute, die es werden wollen. Das Programm steht derzeit noch nicht fest. Das Weiterbildungsprogramm aller Literaturbüros NRW (auch mit den Angeboten des Literaturbüros Unna) erscheint aber im Januar 2015 und kann bereits jetzt bestellt werden. Nähere Infos, Weiterbildungsflyer und Anmeldungen ab Januar 2015 auf oder beim Westfälischen Literaturbüro in Unna e.v. unter Tel. (02303) Frühjahr 2015 Europäischer Preis für Kriminalliteratur 2014/15 Verleihung in Unna Das Krimifestival Mord am Hellweg VII verleiht bereits zum vierten Mal diesen mit dotierten Preis. Preisträger und Termin stehen derzeit noch nicht fest. Die Verleihung wird im Frühjahr in Unna stattfinden. Ort und Termin werden im Januar 2015 auf und bekannt gegeben. Mehr Infoszum Preis: S. 52 Weitere Veranstaltungen des Westfälischen Literaturbüros in Unna e.v. im Frühjahr 2015 sind noch nicht terminiert. Ständig aktuelle Informationen sind zu finden auf: Kreisstadt Unna 12 literaturland westfalen

13 Ab Februar 2015 Anmeldungsbeginn Ferienakademie für den literarischen Nachwuchs Das WLB bietet auch 2015 in NRW eine Ferienakademie für den literarischen Nachwuchs an. Die bundesweit einmalige Schreibworkshop-Woche findet seit 1997 und 2015 bereits zum 19. Mal statt. Sie richtet sich an Kinder (ab der 3. Klasse) sowie Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 8 bis 25 Jahren. Die Kurse finden jeweils zu Beginn und am Ende der Sommerferien statt und sind erfahrungsgemäß rasch ausgebucht, deshalb empfiehlt sich eine frühe Buchung! Eingeladen zu den Kursen sind junge Schreibende, die unter Anleitung von erfahrenen Autoren und Pädagogen ihre kreativen literarischen Möglichkeiten ausbauen möchten. Nähere Infos,Programmflyer und Anmeldungen ab Februar 2015 auf oder beim Westfälischen Literaturbüro in Unna e.v. unter Tel. (02303) Lit Form Das Mitteilungsorgan für Literatur in Westfalen Weitere Infos und Abo-Bestellung unter oder unter Tel. (02303) rinnen und Autoren, etwa Buchvorstellungen von Autorinnen und Autoren aus Westfalen, Weiterbildungsangebote und Ausschreibungen (Preise, Anthologiebeteiligungen) und über anderes Wissenswertes für Schreibende. Die Lit Form ist das quartalsweise erscheinende Informationsorgan des Westfälischen Literaturbüros in Unna (Jahresabo 15,34 inkl. Versand). Diese bundesweit, zum Teil auch international abonnierte Informationsschrift besteht aus einem redaktionellen Teil, in dem über die Projekte und Programme des Westfälischen Literaturbüros sowie aus dem literarischen Leben Westfalens berichtet wird, und aus einem großen Serviceteil für Autoliteraturland westfalen 13

14 13. Internationales Literaturfest Poetische Quellen bis 31. August Poetische Quellen 2014 findet das Internationale Literaturfest Poetische Quellen bereits zum 13. Mal in den Nachbarstädten Bad Oeynhausen und Löhne statt. Der diesjährige Schwerpunkt trägt den Titel Der Platz des Menschen Orte, Räume, Identitäten. Welcher Raum könnte dafür besser geeignet sein als die Toskana Ostwestfalens, wie der Schriftsteller Hans-Ulrich Treichel den Ort der Poetischen Quellen im Jahr 2004 beschrieb. Erneut wird es vor dem Hintergrund der wunderschönen Landschaft des Aqua Magica- Parks vier Tage lang bei Gesprächen, Lesungen, Signierstunden und Diskussionen zu Begegnungen mit nationalen und internationalen Autorinnen und Autoren kommen. Mit dabei sind in diesem Jahr u.a. Tomas Espedal (Norwegen), Maurizio Maggiani (Italien), Ricardo Menéndez Salmón (Spanien), Tanja Maljartschuk (Ukraine), Jagoda Marinić (Deutschland/Kroatien), Artur Becker (Deutschland/Polen), Uwe Kolbe und Ulrike Draesner (Deutschland). Die Veranstaltungen finden auf der Naturbühne oder im Literaturzelt statt und werden moderiert von Jürgen Keimer, ehemals Leiter der Redaktion Aktuelle Kultur von WDR literaturland westfalen

15 Ort: Alle Veranstaltungen finden im Landschafts- und Kulturpark Aqua Magica, Bültestraße 50, Löhne statt. Eintritt: Einzelpreise zu erfragen beim Veranstalter, Bezug von Tageskarten und Gesamttickets möglich. Veranstalter, Infos und Tickets: AQUA MAGICA Bad Oeynhausen & Löhne GmbH, Künstlerischer Leiter: Michael Scholz, Tel. (05731) , Mail: Veranstaltungen in Auswahl: Sigrid Löffler gezett.de Privat Do / 20:00 Uhr Autorenbegegnung: Sigrid Löffler & Lola Shoneyin Deutschlands bekannte Literaturkritikerin trifft die nigerianische Schriftstellerin zum Gespräch über ihren neuen Roman Die geheimen Leben der Frauen des Baba Segi. Fr / 19:00 Uhr Autorenbegegnung: Michael Krüger & John Burnside Der ehemalige Hanser-Verleger und der schottische Schriftsteller präsentieren ihre jüngsten, eindrucksvollen Gedichtbände. John Burnside Olivier Roller Katja Sämann Sa / 18:00 Uhr John Burnside: Haus der Stummen Deutschlandweite Buchpremiere eines der wichtigsten zeitgenössischen Schriftsteller Großbritanniens, der längst zum Kreis der Literaturnobelpreisanwärter gerechnet werden muss. So / 18:15 Uhr Saša Stanišić: Vor dem Fest Der in Bosnien-Herzegowina geborene Autor stellt den Roman vor, mit dem er im März den Leipziger Buchpreis gewann. Michael Krüger Saša Stanišić literaturland westfalen 15

16 Melange e.v. Genuss und Sinnlichkeit in entspannter Atmosphäre das ist Melange! Melange bietet bei Wein, Kaffee und Kuchen Veranstaltungen in Restaurants und Kaffeehäusern, Bibliotheken und Museen. Kunst und Literatur gleichsam zum Anfassen! Das verfügbare Repertoire ist groß und wächst beständig. Geboten werden Lesungen, Rezitationen, Kabarett und Chansons, hochwertige Unterhaltung, die zum Nachdenken und Vertiefen anregt. Melange e.v. ist ein Zusammenschluss von Kulturinteressierten und Künstlern, Kulturwissenschaftlern und -vermittlern. Die Gesellschaft hat ihren Sitz in Dortmund, arbeitet aber dezentral, mit verschiedenen Partnern in der Region. Veranstaltungen in Auswahl: So / 11:00 Uhr Mi / 19:00 Uhr Melange Café Blickpunkt, Limbecker Straße 17, Dortmund-Lütgendortmund Ritter, Reime und Romanzen Heinz Erhardt-Abend mit Stefan Keim. Eintritt: 12 Tickets und weitere Infos: Tel. (0231) Melange Bibliothek im zib, Lindenplatz 1, Unna Geburtstagsrevue 10 Jahre zib & 10 Jahre Melange mit Martin Brödemann, Thomas Eicher, Stefan Keim, Kriszti Kiss, Sabine Paas, Ellen Stramplat und Dieter Treeck Stefan Keim Dieter Treeck Eintritt: 10 Tickets und weitere Infos: Tel. (02303) literaturland westfalen

17 Mo / 19:00 Uhr Mi / 19:00 Uhr Melange Maritim Hotel, Am Stadtgarten 1, Gelsenkirchen Buchstabensuppe, Wörtersalat und fehlende Worte angerichtet von Peter Schütze, Thomas Eicher und Bastian Kopp Eintritt: 12 Tickets und weitere Infos: Tel. (0209) Melange Denkma(h)l!, Ostenallee 73, Hamm Das Gespenst von Canterville Erzähltheater-Abend mit Achim Brock Eintritt: 45,50 inkl. 3-Gänge-Menü Tickets und weitere Infos: Tel. (02381) Peter Schütze Achim Brock Melange Fr / 19:30 Uhr Altes Rathaus, Markt 1, Dorsten Der kleine Lord von Frances Hodgson Burnett Szenisch erzählt von Michael Dreesen Eintritt: 12 Tickets und weitere Infos: Tel. (02362) Veranstalter: Melange e.v., Tel. (0231) , Mail: Vollständiges Programm: Michael Dreesen literaturland westfalen 17

18 21. Berleburger Literaturpflaster Finnland 03. September bis 05. November 2014 Seit zwanzig Jahren findet in Bad Berleburg im zeitlichen Umfeld der Frankfurter Buchmesse ein kultureller Rundumschlag zum jeweiligen Schwerpunktland der Buchmesse statt. In diesem Jahr ist Finnland zu Gast. Den Kern des Berleburger Literaturpflasters bilden Lesungen von Autorinnen und Autoren des Gastlandes. Abgerundet wird die Veranstaltungsreihe durch ein möglichst breites Spektrum an weiteren kulturellen Angeboten. Das Gastland wird in seiner ganzen Vielfalt präsentiert: von Küche bis Kunst, von Film bis Architektur. Veranstaltungen in Auswahl: Di / 20:00 Uhr Markus Nummi: Am Anfang ein Garten Autorenlesung. Moderation und Übersetzung: Stefan Moster Ort: Backstube, Café Wahl, Poststraße 16, Bad Berleburg Eintritt: 4, erm. 2 So / 20:00 Uhr Kjell Westö: Das Trugbild Autorenlesung. Moderation: Paul Berf Ort: Cafeteria der Odebornklinik, Am Schlosspark 11, Bad Berleburg Eintritt: 4, erm. 2 So / 20:00 Uhr Katja Kettu: Wildauge Autorenlesung. Moderation: Rikarde Riedesel Ort: EJOT-Labor, Unterm Hain 1, Bad Berleburg Eintritt: 4, erm literaturland westfalen

19 Detailliertes Programm, Infos und Kontakt: Stadtverwaltung Bad Berleburg, Frau Riedesel, Poststraße 42, Tel. (02751) , Mail: Tickets: Tourist-Info, Poststraße 42, Bad Berleburg, Tel. (02751) , Matthias Bothor Ofer Amir Gunter Glücklich Mail: Buchhandlung MankelMuth, Poststraße 19, Bad Berleburg, Tel. (02751) , Mail: Stefan Moster Katja Kettu Jan Costin Wagner Di , Di , Di & Di / 16:00-21:00 Uhr Finnische Sauna Rahmenprogramm Ort: Rothaarbad, Auf dem Stöppel, Bad Berleburg Eintritt: 8,50 für 2,5 Stunden, 10,50 für 4 Stunden und 11,50 für die Tageskarte Mi / 20:00 Uhr Jan Costin Wagner: Tage des letzten Schnees Autorenlesung Ort: Autohaus Opel Kroh, Ederstraße 72, Bad Berleburg Eintritt: 4, erm. 2 Fr / 19:00 Uhr Spezialitätenabend Finnland 4-Gang Menü mit Aperitif Eintritt: 49,50, Voranmeldung über das Hotel Alte Schule, Tel. (02751) ab dem erforderlich. literaturland westfalen 19

20 Literarisches Geschehen in Hamm Veranstaltungen in Auswahl Die Stadtbüchereien Hamm, vielfach im Verbund mit dem Freundeskreis Stadtbücherei Hamm e.v. (fsh), prägen das literarische Leben in der Lippe-Stadt. Institutioneller Partner ist häufig die VHS Hamm. Die Stadtbüchereien Hamm wurden im Jahr 2005 bundesweit spartenübergreifend als Bibliothek des Jahres ausgezeichnet; dabei stand die Preisverleihung zu einem großen Teil in engem Zusammenhang zu den Lese-, Schreib- und Literaturförderungsaktivitäten des Hauses. Zu ihren Angeboten zählen Literaturfestivals wie der Literarische Herbst sowie Einzelveranstaltungen, die sich an alle Altersgruppen richten Interkulturelle Wochen Hamm mit einer Reihe von literarischen Veranstaltungen, u.a.: Erzählcafé in Kooperation mit dem Internationalen Frühstückstreff. Mit Buchvorstellung Positiv leben! The joy of being alive! Bewegende Lebensgeschichten aus Tansania, hg. von Claudia Zeising (24.09.), Ibraimo Alberto: Ich wollte leben wie die Götter. Was in Deutschland aus meinen afrikanischen Träumen wurde (26.09.), Susanne Rocholl: Die Früchte am Ende des Zweiges (29.09.) Ibraimo Alberto Sven Paustian Mord am Hellweg VII in Hamm mit zahlreichen Krimilesungen, u.a.: mit Krimi-Star Simon Beckett, in diesem Jahr nominiert für den Europäischen Preis für Kriminalliteratur (28.10., dt. Lesepart: Joe Bausch), mit Simon Beckett einer Buchpräsentation der brandneuen Mord am Hellweg -Anthologie Sexy.Hölle. Hellweg mit den Autoren Volker Kutscher, Peter Godazgar, Gabriella Wollenhaupt und Andreas Gruber (22.09.), mit Nina George mit ihrem exklusiv für die Anthologie verfassten, in Hamm angesiedelten Kurzkrimi Dirty Heaven Hamm (23.10.), mit einer Polnischen Kriminacht (17.10.) und vielem mehr! Jens Koch Siehe zu Mord am Hellweg auch S. 25ff. 20 literaturland westfalen

21 Literarischer Herbst Der Literarische Herbst findet alljährlich im Oktober/November in Hamm statt. Mit Lesungen, Matineen und Diskussionen bietet er über zwei Wochen lang einen Überblick über die Buchproduktion des jeweils laufenden Jahres und präsentiert dabei das gesamte Spektrum von Literatur. Heinrich-von-Kleist-Forum Stadt Hamm Hauptprogramm (in Auswahl) Werner Schneyer: Von einem, der auszog, politisch zu werden (02.11.); Chaim Noll: Die Synagoge (03.11.); Momo liest Momo. Radost Bokel und Jean-Marc Birkholz (04.11.); Dorothea Böhme: Neben der Spur ist auch ein schöner Weg (05.11.); Grenzgänger: 1914 Maikäfer flieg! (06.11.); Die Zwillinge und die Blechgang (07.11.); Willi Winkler: Deutschland, eine Winterreise (08.11.); Die drei??? und der Superpapagei (09.11.); Georg Stefan Troller: Mit meiner Schreibmaschine (10.11.); Per Leo: Flut und Boden (11.11.); Heinz Harling: Elefantenblut (12.11.); Hans-Ulrich Treichel liest (14.11.); Rafik Schami: Ein poetischer Spaziergang durch Hans-Ulrich Treichel Damaskus (15.11.); Frauen-Geschichten (Matinee, ); Gerald Asamoah & Peter Grossmann: Dieser Weg wird kein leichter sein... (16.11.) Jerry Bauer - Suhrkamp Rahmenprogramm (in Auswahl) Die Droste und das Unheimliche. Mit der Uraufführung einer Kantate Der Knabe im Moor von Tjark Baumann (30.11.); Das Literarische Quintett (20.11.); Vielleicht bin ich in dreizehn Tagen tot (Alfred Lichtenstein). Die Lyriker des expressionistischen Jahrzehnts und der Erste Weltkrieg. (23.11.); Mein Lieblingsgedicht (28.11.) Weitere Informationen: Stadtbüchereien Hamm, Platz der Deutschen Einheit 1, Hamm, Tel. (02381) , Mail: literaturland westfalen 21

22 Der Hamm-Krimi zum Mitschreiben 25. September bis 24. Oktober 2014 Im Herbst 2014 startet der Freundeskreis Stadtbücherei Hamm e.v. (fsh) zusammen mit den Stadtbüchereien Hamm und dem Westfälischen Anzeiger (WA) eine neue Literaturreihe: Der Hamm-Krimi zum Mitschreiben! Dabei entwirft die Hammer Autorin Ursula Pfennig die erste Szene eines Krimis mit Schauplatz Hamm und gibt die Figuren mit Kurzcharakterisierung vor. Die Anfangsszene wird am Donnerstag, 25. September in der lokalen Presse veröffentlicht. Bis zum folgenden Montagmorgen können Fortsetzungen eingereicht werden. Die Verfasser müssen sich ein Pseudonym wählen. Eine Jury wählt innerhalb von 24 Stunden eine Fortsetzung aus, die wiederum am Folgedonnerstag in der lokalen Presse erscheint. Alle weiteren Einsendungen zu dieser Folge werden auf der Internetseite der Stadtbüchereien Hamm veröffentlicht. Es gibt drei Fortsetzungen und eine Schlussfolge. Für jede eingereichte Krimifolge müssen Teilnehmer ein neues Pseudonym wählen. Die letzte Folge mit der Auflösung des Krimis wird im Rahmen einer Abschlussveranstaltung am Freitag, 24. Oktober im Lesecafé der Zentralbibliothek im Heinrich-von-Kleist-Forum vorgelesen. Hier werden auch alle Pseudonyme der Gewinner aufgedeckt. Allen Gewinnern des Mitschreibkrimis (gesamt 4) wird eine nichtübertragbare Dauerkarte für das Festival Literarischer Herbst 2014 überreicht. Ausschreibungsunterlagen sind ab Mitte August auf den Webseiten und sowie in den Stadtbüchereien Hamm und den Hammer Buchhandlungen in Papierform erhältlich. Eine Veranstaltung im Rahmen von Mord am Hellweg VII (siehe auch S. 25ff.) 22 literaturland westfalen

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

Herzlichen Dank, sehr geehrter Herr Gutjahr, für diese wunderbare musikalische Begrüßung.

Herzlichen Dank, sehr geehrter Herr Gutjahr, für diese wunderbare musikalische Begrüßung. Herzlichen Dank, sehr geehrter Herr Gutjahr, für diese wunderbare musikalische. Klaus Gutjahr, meine Damen und Herren, spielt nicht nur wunderbar, er fertigt seine Bandóneons selbst! Er ist seit fast 40

Mehr

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31]

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] * MC:SUBJECT * file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] Kicker bauen eigenes Stadion Die Fußballschule von Hannover 96 war gleich

Mehr

Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015

Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015 Programm für. Hamm. Veranstaltungen 2. Halbjahr 2015 Kunst-Dünger: Circo Pitanga JULI Hammer Summer 13 Top Act Juli Freitag, 3. Juli Ab 16:30 Uhr Kunst-Dünger Jeden Mittwoch ab 8. Juli 12. August und Kurhausgarten

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Werden Sie Sponsor, Partner oder Förderer!

Werden Sie Sponsor, Partner oder Förderer! 4 6. Sept. + 17 Okt. Werden Sie Sponsor, Partner oder Förderer! Das Landesjazzfestival 2015 in Karlsruhe Der Jazzclub Karlsruhe lässt das international besetzte Landesjazzfestival Baden-Württemberg 2015

Mehr

Leipziger Buchmesse 2015

Leipziger Buchmesse 2015 Leipziger Buchmesse 2015 Halle 5, E 213 Berlin München Wien »Il nous faut donner une âme à l Europe.Wir müssen Europa eine Seele geben.«jacques Delors EUROPAVERLAGBERLIN Lesungen in Leipzig Thore D. Hansen

Mehr

Felicitas Hoppe im Kontext der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur

Felicitas Hoppe im Kontext der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur Vieles spricht nicht gegen das Schreiben. Es ist eine warme und geschützte Tätigkeit. Selbst bei schlechter Witterung gelingt hin und wieder ein lesbarer Satz. Felicitas Hoppe: Picknick der Friseure (1996)

Mehr

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, Kommende Veranstaltungen Hallo Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, seit dem letzten Newsletter liegen nun schon wieder drei Monate hinter uns - Monate, in denen sich unsere jungen Talente

Mehr

Jahresbericht 2014. Freunde des Münsterlandes in Berlin e.v.

Jahresbericht 2014. Freunde des Münsterlandes in Berlin e.v. Jahresbericht 2014 Freunde des Münsterlandes in Berlin e.v. Vorsitzender Jens Spahn, MdB Platz der Republik 1 11011 Berlin (030) 227-79 309 (030) 227-76 814 muensterlandfreunde@googlemail.com Das Wachstum

Mehr

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Die Eröffnung der Badesaison Das Ritual zur Eröffnung der (Haupt-)Badesaison ist gleichzeitig Highlight zum Festprogramm 200 Sommer - Seebad Travemünde.

Mehr

IT S ALL ABOUT SHOES

IT S ALL ABOUT SHOES DER AWARD IT S ALL ABOUT SHOES Die Inszenierung von Schuhen in der Welt des Modejournalismus kennt keine Grenzen Ob fröhlich-frech, provozierend, witzig oder sexy die Palette an Ideen, die den Beiträgen

Mehr

Raum: Hauptcampus Marienburger Platz 22, Gebäude K Musiksaal

Raum: Hauptcampus Marienburger Platz 22, Gebäude K Musiksaal Mittwoch, 29.02.2012 Raum: Hauptcampus Marienburger Platz 22, Gebäude K Musiksaal Ab 13:00 Uhr Anmeldung Tagungsbüro im Foyer I. Lernen älterer Menschen im akademischen Kontext Moderation des Tages: Prof.

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

Presse-Information. Innovation mit Tradition: 50 Jahre Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels

Presse-Information. Innovation mit Tradition: 50 Jahre Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels Presse-Information Innovation mit Tradition: 50 Jahre Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels Börsenverein des Deutschen Buchhandels fördert die Lesekompetenz seit 1959 / 15 Millionen Teilnehmer /

Mehr

CAMPUS. Renommierte Akademien und Hochschulen präsentieren sich auf der «Handwerk & Design» 24.02.-01.03.2016 Messegelände München

CAMPUS. Renommierte Akademien und Hochschulen präsentieren sich auf der «Handwerk & Design» 24.02.-01.03.2016 Messegelände München CAMPUS Renommierte Akademien und Hochschulen präsentieren sich auf der «Handwerk & Design» 24.02.-01.03.2016 Messegelände München Auf der «Handwerk & Design» zeigen Akademien und Hochschulen, Kunsthandwerksorganisationen,

Mehr

CITIES4CHANGE. Social Entrepreneurship Programm. Eine Kooperation von:

CITIES4CHANGE. Social Entrepreneurship Programm. Eine Kooperation von: Social Entrepreneurship Programm Eine Kooperation von: // Ziel unseres Programms Vier Städte und fünf Events mit einem umfangreichen und abwechslungsreichen Konzept möchten wir einer Gruppe interessierten

Mehr

Ausstrahlung der Stadt Münster beigetragen haben.

Ausstrahlung der Stadt Münster beigetragen haben. Die Putte ist eine kleine goldene Nachbildung einer Figur aus dem Firmament des Erbdrostenhofes an der Salzstraße. Die Kaufleute dieser alten deutschen Handelsstraße haben die Putte gewählt, um Menschen

Mehr

JES! Workshop und JES ökologiert während der new energy husum

JES! Workshop und JES ökologiert während der new energy husum JES! Workshop und JES ökologiert während der new energy husum Der landesweite Wettbewerb JES! Jugend.Energie.Spaß. - In Zukunft nur mit uns präsentiert sich auch 2015 während der Messe new energy husum

Mehr

Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz

Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz Patenschaft mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz Am 28. Februar 2013 wurden unsere Schule für die Kooperation mit dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz vom Ministerium

Mehr

Information für Gastgeber

Information für Gastgeber Ein Fest für die zeitgenössische Skulptur in Europa Sonntag, 19. Januar 2014 Information für Gastgeber Ansprechpartner: Isabelle Henn Mail: isabelle.henn@sculpture-network.org Tel.: +49 89 51689792 Deadline

Mehr

Die TOS-hörfabrik!!! TOS-HÖRFABRIK 06/2014 1

Die TOS-hörfabrik!!! TOS-HÖRFABRIK 06/2014 1 Die TOS-hörfabrik 1 Geschichte TOS-hörfabrik Das Leben ist Hörspiel. Im Hörspiel ist Leben. 2007 trafen sich Tobias Schier und Tobias Schuffenhauer. Mehr oder weniger zufällig kam das Gespräch auf das

Mehr

Mediadaten 2015. Mediendaten 2015. Seite 1 von 8

Mediadaten 2015. Mediendaten 2015. Seite 1 von 8 Mediadaten 205 Seite von 8 Programmfolder Ausgaben Redaktionsschluss Grafik Druck Auslieferung Versand Frühjahr März-Mai Sommer Juni-August Herbst September-November Open Mind Festival November Winter

Mehr

Ein guter Tag, für ein Treffen.

Ein guter Tag, für ein Treffen. Ein guter Tag, für ein Treffen. Ideen für den 5. Mai In diesem Heft finden Sie Ideen für den 5. Mai. Sie erfahren, warum das ein besonderer Tag ist. Sie bekommen Tipps für einen spannenden Stadt-Rundgang.

Mehr

Das NEUE HELDEN Förderbuch.

Das NEUE HELDEN Förderbuch. L i v i n g O n V i d e o Das NEUE HELDEN Förderbuch. Vorwort Matthias Lorenz-Meyer, Sprecher. Schon der Umstand, dass Sie dieses Heft zur Hand genommen haben, macht Sie für uns äußerst interessant. Auf

Mehr

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 104 (2015/07)

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 104 (2015/07) Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 104 (2015/07) vom 31. Juli 2015, www.bsb-muenchen.de Inhalt dieser Ausgabe: [1] Aktuelles aus der Benutzung > 11. August 2015: Temporäre Nichterreichbarkeit

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe mit Schwung. J AHRE AARGAUER MESSE AARAU 6. BIS 10. APRIL 2016 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 99 (2015/02)

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 99 (2015/02) Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 99 (2015/02) vom 27. Februar 2015, www.bsb-muenchen.de Inhalt dieser Ausgabe: [1] Dr. Klaus Ceynowa mit Wirkung vom 1. April 2015 zum Generaldirektor der

Mehr

Zweites Fränkisches Krimifestival. 19. bis 21. September 2014 in Weißenburg

Zweites Fränkisches Krimifestival. 19. bis 21. September 2014 in Weißenburg Zweites Fränkisches Krimifestival 19. bis 21. September 2014 in Weißenburg Die Erfolgsgeschichte der Regionalkrimis geht unvermindert weiter. Das bewies zuletzt der sehr große Publikumsandrang bei der

Mehr

Jahrbuch für Kulturpolitik 2011

Jahrbuch für Kulturpolitik 2011 HERAUSGEGEBEN FÜR DAS INSTITUT FÜR KULTURPOLITIK DER KULTURPOLITISCHEN GESELLSCHAFT E.V. VON BERND WAGNER Jahrbuch für Kulturpolitik 2011 Band 11 Thema: Digitalisierung und Internet Kulturstatistik Chronik

Mehr

Alfred Gerardi Gedächtnispreis

Alfred Gerardi Gedächtnispreis Alfred Gerardi Gedächtnispreis 275 Alfred Gerardi Gedächtnispreis Der Alfred Gerardi Gedächtnispreis wird seit 1986 vom Deutschen Dialogmarketing Verband (DDV) für herausragende Abschlussarbeiten an Hochschulen

Mehr

Die Berliner Stiftung für Bildung.Werte.Leben. präsentiert. c 13ARTweeks. in Kooperation mit

Die Berliner Stiftung für Bildung.Werte.Leben. präsentiert. c 13ARTweeks. in Kooperation mit Die Berliner Stiftung für Bildung.Werte.Leben. präsentiert c 13ARTweeks in Kooperation mit Ein dreiwöchiges Kultur-Event mit Musik, Literatur und Film und einer Dauerausstellung zeitgenössischer Kunst

Mehr

für Pädagogik Niederösterreich Band 5 Lernen und Raum für Niederösterreich Erwin Rauscher (Hg.) Lernen und Raum

für Pädagogik Niederösterreich Band 5 Lernen und Raum für Niederösterreich Erwin Rauscher (Hg.) Lernen und Raum Bildung sucht Dialog! Dieser fünfte Band der PH NÖ sammelt präsentiert Facetten zum Verhältnis von Lernen Raum. Denn Lernen braucht Raum! Raum macht Lernen! Er will alle Lehrer/innen an Bildung interessierten

Mehr

Feierliche Premiere: ballguide 2015 startet in die neue Ballsaison

Feierliche Premiere: ballguide 2015 startet in die neue Ballsaison Feierliche Premiere: ballguide 2015 startet in die neue Ballsaison Maresa Hörbiger, Thomas Schäfer-Elmayer, Birgit Sarata, Yvonne Rueff, Maximilian K. Platzer, Bernd Pürcher und zahlreiche Entscheidungsträger

Mehr

SPONSORENANFRAGE. Klassik OpenAir Konzerte 2014

SPONSORENANFRAGE. Klassik OpenAir Konzerte 2014 SPONSORENANFRAGE Werden Sie Partner der im Jagdschloss Grunewald Peer Gynt Pfingsten vom 7. bis 9. Juni 2014 Organisation und Durchführung: in Kooperation mit der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten

Mehr

September IM Glück. Werden Sie. September Asado à discrétion jeweils am Donnerstag. jeden Montag Lucky Monday mit Promotion

September IM Glück. Werden Sie. September Asado à discrétion jeweils am Donnerstag. jeden Montag Lucky Monday mit Promotion September IM Glück Programm Im Kurpark fällt das erste Laub, im Casino aber steigen die Chancen auf tolle Preise, wenn Sie beim Pferderennen auf das richtige Pferd setzen. Bei der Rob Spence Comedy Night

Mehr

Der WEB-TV Sender für die Italien Liebhaber

Der WEB-TV Sender für die Italien Liebhaber Der WEB-TV Sender für die Italien Liebhaber Anschrift: Olpenerstr. 128, 51103 Köln (Germany) Studio: Hugo Eckenerstr. 29, 50829 Köln (Germany) Kontakt: Tel: 0049 221 16 82 70 99 Mail: info@televideoitalia.info

Mehr

Das Neue Testament 6.Klasse

Das Neue Testament 6.Klasse Das Neue Testament 6.Klasse 1 Erstbegegnung...durch dick und dünn... Gruppenarbeit - Auswertung: Umfangvergleich AT / NT und Evangelien, grobe Einteilung => Gruppenarbeitsblatt 2 Die Entstehung des NT

Mehr

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010

Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Einweihung Sportstättenkonzept - Arbeitspakete Stand: 23.7.2010 Zeitraum TCG - wer Anzahl TCG Tätigkeit Anzahl TSV Tätigkeit Pakete Pakete Zeltaufbau Mi, 15.9. Joachim Wuttke 3 Zeltaufbau 3 Zeltaufbau

Mehr

Geburtstagsfeier der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen mit Überraschungen:

Geburtstagsfeier der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen mit Überraschungen: Geburtstagsfeier der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen mit Überraschungen: Große Geschenke für einen bedeutenden Anlass Die Sparkasse Karlsruhe Ettlingen hieß ihre Gäste in der Gartenhalle herzlich willkommen.

Mehr

www.pass-consulting.com

www.pass-consulting.com www.pass-consulting.com Das war das PASS Late Year Benefiz 2014 Am 29. November 2014 las der als Stromberg zu nationaler Bekanntheit gelangte Comedian und Schauspieler Christoph Maria Herbst in der Alten

Mehr

Westfälische Kultur-Konferenz

Westfälische Kultur-Konferenz Westfälische Kultur-Konferenz Die Westfälische Kultur-Konferenz ist eine Tagung. In Westfalen gibt es viele Theater, Museen, Musik und Kunst. Bei dieser Tagung treffen sich Menschen, die sich dafür interessieren.

Mehr

1.) Neues von Schule auf Rädern Das Konzept ist aufgegangen!

1.) Neues von Schule auf Rädern Das Konzept ist aufgegangen! Newsletter, August 2010 1.) Neues von Schule auf Rädern Das Konzept ist aufgegangen! Sie haben geklaut, geprügelt, Drogen genommen. Bis Schwester Margareta sie von der Straße holte. Schulabschluss mit

Mehr

Vorgehensmodelle: Wirtschaftlichkeit, Werkzeugunterstützung und Wissensmanagement

Vorgehensmodelle: Wirtschaftlichkeit, Werkzeugunterstützung und Wissensmanagement Berichte aus der Wirtschaftsinformatik Urs Andelfinger, Georg Herzwurm, Werner Mellis, Günther Müller-Luschnat (Hrsg.) Vorgehensmodelle: Wirtschaftlichkeit, Werkzeugunterstützung und Wissensmanagement

Mehr

TV & Internet: Wie schauen wir morgen fern

TV & Internet: Wie schauen wir morgen fern TV & Internet: Wie schauen wir morgen fern Digital Leben Gestaltung: Julia Gindl Sendedatum: 22. September 2011 Länge: 5 Minuten Aktivitäten + Gruppenarbeit Einzelarbeit Befragung über das Fernsehverhalten

Mehr

Die Stadt Wolfsburg in der deutschen Nachkriegsgeschichte. Konferenz > 28. + 29. November 2013 Ort > phæno Wolfsburg

Die Stadt Wolfsburg in der deutschen Nachkriegsgeschichte. Konferenz > 28. + 29. November 2013 Ort > phæno Wolfsburg Die Stadt Wolfsburg in der deutschen Nachkriegsgeschichte Konferenz > 28. + 29. November 2013 Ort > phæno Wolfsburg Soziallabor oder Sonderfall? Die Stadt Wolfsburg in der deutschen Nachkriegsgeschichte

Mehr

Spenden Sie. Bildung! Wir setzen uns für Sprache und Bildung ein unterstützen Sie uns dabei!

Spenden Sie. Bildung! Wir setzen uns für Sprache und Bildung ein unterstützen Sie uns dabei! Spenden Sie Bildung! Sprache ist die Grundlage für Bildung und somit die Basis für eine intakte und aktive Gesellschaft. Wir setzen uns für Sprache und Bildung ein unterstützen Sie uns dabei! Was ist das

Mehr

22. SUPERSTAR Award 2015

22. SUPERSTAR Award 2015 22. SUPERSTAR Award 2015 4. 6. November 2015 Düsseldorf düsseldorf 2015 POS display www.display-superstar.com display SUPERSTARs: Awards mit großer Wirkung Awards stärken das Gattungsmarketing einer Branche

Mehr

Transmediales Erzählen, Fantasy-Rollenspiele und Wikipedia bibliothekspädagogische Konzepte für Jugendliche

Transmediales Erzählen, Fantasy-Rollenspiele und Wikipedia bibliothekspädagogische Konzepte für Jugendliche HOCHSCHULE FÜR TECHNIK, WIRTSCHAFT UND KULTUR LEIPZIG University of Applied Sciences Fakultät Medien Transmediales Erzählen, Fantasy-Rollenspiele und Wikipedia bibliothekspädagogische Konzepte für Jugendliche

Mehr

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse Platons Höhle von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Zur Vorbereitung: Warst Du auch schon in einer Höhle? Wo? Warum warst Du dort? Was hast Du dort

Mehr

Akademischer Betriebsorganisator MBA in General Management. Batista Nada Akademischer Betriebsorganisator 19.11.2010. MBA in General Management

Akademischer Betriebsorganisator MBA in General Management. Batista Nada Akademischer Betriebsorganisator 19.11.2010. MBA in General Management Barang Abdul Ghafour Batista Nada 19.11.2010 Berzkovics Günter Bespalowa Anna 11.07.2012 Blieberger Herbert 24.09.2012 Bokon Verena Chwojka Cornelia, Dipl.Päd. 19.11.2010 Eckl Ingrid 02.09.2011 Fromme

Mehr

Pressemitteilung. 3. Tag der IT-Sicherheit. Stand 15. Juli 2011. Zehn Jahre Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative

Pressemitteilung. 3. Tag der IT-Sicherheit. Stand 15. Juli 2011. Zehn Jahre Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative Pressemitteilung PM 55 (2011) Stand 15. Juli 2011 3. Tag der IT-Sicherheit Zehn Jahre Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative Mit der wachsenden Bedeutung der Informations- und Kommunikationstechnologie steigt

Mehr

Integrationspatinnen und Integrationspaten für Bocholt

Integrationspatinnen und Integrationspaten für Bocholt ArbeitsKreis Asyl der Pfarreien St. Georg und Liebfrauen in Kooperation mit Integrationspatinnen und Integrationspaten für Bocholt Info-Mappe Kontaktdaten: Elisabeth Löckener, Viktoriastraße 4 A, 46397

Mehr

AKTUELLE TERMINE AB NOVEMBER 2014:

AKTUELLE TERMINE AB NOVEMBER 2014: AKTUELLE TERMINE AB NOVEMBER 2014: WISHCRAFT-BASISSEMINAR in Osnabrück: das letzte in diesem Jahr, zwei Tage Intensivseminar: Herausfinden, was ich wirklich will! Am Freitag/Samstag: 5./6.12.2014; zum

Mehr

PRESSEMITTEILUNG SOMMERAKADEMIE 2012. JULI 2012 Seite: 1/5

PRESSEMITTEILUNG SOMMERAKADEMIE 2012. JULI 2012 Seite: 1/5 SOMMERAKADEMIE 2012 JULI 2012 Seite: 1/5 Die Sommerakademie 2012 des Fotografie Forum Frankfurt ist in vollem Gange: Mit Veranstaltungen mit bekannten Größen und aufstrebenden Talenten aus der Fotokunstszene

Mehr

* MC:SUBJECT * Newsletter Kindermuseum Zinnober_Juli2015.html[27.07.2015 07:52:29]

* MC:SUBJECT * Newsletter Kindermuseum Zinnober_Juli2015.html[27.07.2015 07:52:29] Matschen, färben, weben In der Mitmach-Ausstellung "Schaffe, schaffe schöne Werke" können Kinder traditionelle Handwerkstechniken ausprobieren Aus Ton Ziegel formen, mit Stempeln Texte drucken, aus Pflanzen

Mehr

Pressemappe 16. Oktober 2010 9. Januar 2011

Pressemappe 16. Oktober 2010 9. Januar 2011 Pressemappe 16. Oktober 2010 9. Januar 2011 Ausstellungsdaten Ausstellungstitel: C&A zieht an! Impressionen einer 100-jährigen Unternehmensgeschichte Ausstellungsdauer: 14. Mai 2011 bis 8. Januar 2012

Mehr

Fotoclub Tele Freisen

Fotoclub Tele Freisen Fotoclub Tele Freisen Quartals - Info 4 / 2014 Foto: Maximilian Weber (Jugend) 1 Hallo liebe Fotofreunde, zunächst einmal möchte ich mich bei allen bedanken, die bei dem KSK- Kalenderwettbewerb teilgenommen

Mehr

designinmainz 00/04 Meinungsbild: Projektwoche Design unterm Dach Awards & Auszeichnungen kunstdialog Kalender Der Newsletter des Studiengangs Design

designinmainz 00/04 Meinungsbild: Projektwoche Design unterm Dach Awards & Auszeichnungen kunstdialog Kalender Der Newsletter des Studiengangs Design designinmainz Der Newsletter des Studiengangs Design 00/04 kunstdialog Meinungsbild: Projektwoche Design unterm Dach Kalender Awards & Auszeichnungen kunstdialog mz wi Zwei Landeshauptstädte, Mainz und

Mehr

Mit einem Klick gibt s mehr Info, viel Spaß! 03.03.2007 Patenschaftsprojekt für Jugendliche

Mit einem Klick gibt s mehr Info, viel Spaß! 03.03.2007 Patenschaftsprojekt für Jugendliche Plan haben Mit einem Klick gibt s mehr Info, viel Spaß! Die Idee Erstmalig in Deutschland ist dieses Projekt in Norderstedt aufgegriffen worden, um sich um Jugendliche zu kümmern, die in verschiedenen

Mehr

Ulmer Marketing Preis

Ulmer Marketing Preis Impulse für neue Ideen Ulmer Marketing Preis 2015 Die Idee, Ideen zu prämieren. Sie sind ausgezeichnet! Sie machen tolles Marketing? Wir sind der Marketing-Club. Und wir wollen Sie feiern! Machen Sie mit

Mehr

EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015

EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015 EINLADUNG MASTERPLAN DREIEICH 23. JUNI 2015 Die Suche nach Sinn, Halt und Heimat wird den Menschen künftig bestimmen. Prof. Dr. Horst W. Opaschowski, Zukunftswissenschaftler DREIEICH IM FOKUS Liebe Bürgerinnen

Mehr

Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro.

Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro. 1 Reinhold Albert: Burgen, Schlösser und Kirchenburgen im Landkreis Rhön-Grabfeld, Bad Neustadt 2014; 19,80 Euro. 1977 erschien letztmals ein Buch über die Burgen und Schlösser im Landkreis Rhön-Grabfeld,

Mehr

Sommerakademie für Fotografie

Sommerakademie für Fotografie fotoschule.at Weiterbildungsinstitut Wien Service GmbH 1050 Wien, Rechte Wienzeile 85 fon: 01/94 33 701 fax: dw 30 www.fotoschule.at office@fotoschule.at Sommerakademie für Fotografie Schwerpunkt: Digitale

Mehr

Ausgezeichnet: Silber für Kreativität, Wirkung und Emotion des GRASS Messestandkonzeptes

Ausgezeichnet: Silber für Kreativität, Wirkung und Emotion des GRASS Messestandkonzeptes Ausgezeichnet: Silber für Kreativität, Wirkung und Emotion des GRASS Messestandkonzeptes Der Messeauftritt von GRASS auf der interzum 2013 wurde mit dem diesjährigen ADAM Award des unabhängigen Fachverbandes

Mehr

Herzlich willkommen. Auftaktworkshop BINGO 2010

Herzlich willkommen. Auftaktworkshop BINGO 2010 Herzlich willkommen zum Auftaktworkshop BINGO 2010 am 15. März 2010 im Ostwestfalensaal der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld Tagesordnung Begrüßung durch Sven Binner, Geschäftsführer IHK Ostwestfalen zu Bielefeld

Mehr

ZUKUNFTSKRAFT: ARBEIT Wie Arbeit mehr Energie bringt, als sie kostet

ZUKUNFTSKRAFT: ARBEIT Wie Arbeit mehr Energie bringt, als sie kostet OPEN-SPACE-CONGRESS OPEN-SPACE-CONGRESS ZUKUNFTSKRAFT: ARBEIT ZUKUNFTSKRAFT: ARBEIT Wie Arbeit mehr Energie bringt, als sie kostet 29. 30. April 2011 im Stift Ossiach / Kärnten / Austria 29. 30. April

Mehr

Presseinformation. Wiebke Siem. Im Rahmen der 36. Duisburger Akzente Pressetermin: 5. März 2015, 11.00 Uhr

Presseinformation. Wiebke Siem. Im Rahmen der 36. Duisburger Akzente Pressetermin: 5. März 2015, 11.00 Uhr Presseinformation Im Rahmen der 36. Duisburger Akzente Pressetermin: 5. März 2015, 11.00 Uhr Im Rahmen der 36. Duisburger Akzente 7. März bis 19. April 2015 Mit einer großen Einzelausstellung stellt das

Mehr

meine Zukunft führt Das neue Angebot komm auf Tour meine Stärken,

meine Zukunft führt Das neue Angebot komm auf Tour meine Stärken, Das neue Angebot komm auf Tour meine Stärken, meine Zukunft führt in der 7. Klasse an Haupt- und Gesamtschulen an die Themen heran. Die Jugendlichen entdecken spielerisch ihre persönlichen Stärken bzw.

Mehr

kreativ - professionell - einzigartig DAS AGENTURHAUS

kreativ - professionell - einzigartig DAS AGENTURHAUS kreativ - professionell - einzigartig DAS AGENTURHAUS Full-Service-Veranstaltungsagentur für Events, Messen & Ausstellungen Am Anfang von allem steht die Idee, und dann muss sie wachsen... Am Anfang von

Mehr

$#guid{28 155E CC-460 1-4978-936 F-01A54 643094 C}#$ U we T i m m Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009

$#guid{28 155E CC-460 1-4978-936 F-01A54 643094 C}#$ U we T i m m Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009 Uwe Timm Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009 Gliederung 1. Was bedeuten die 68er für uns? 2. Wie entwickelte sich Timms Leben? 2.1. Kindheit 2.2. Abitur und Studium 2.3. politisches

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Alumni Club. Das aktive Netzwerk nach dem TUM Executive MBA

Alumni Club. Das aktive Netzwerk nach dem TUM Executive MBA Alumni Club Das aktive Netzwerk nach dem TUM Executive MBA Der TUM Executive MBA Alumni e.v. ist die Plattform für Förderer und Absolventen des Executive MBA, um untereinander Kontakte zu pflegen, neue

Mehr

Wissenschaft entdecken! Universität erleben!

Wissenschaft entdecken! Universität erleben! Wissenschaft entdecken! Universität erleben! Geistes- & Sozialwissenschaften Naturwissenschaften 7. bis 13. Juli 2013 7. bis 13. Juli 2013 Die ist eine der führenden Universitäten in Deutschland mit ausgewiesenen

Mehr

Haushaltsbuch Jänner 2013

Haushaltsbuch Jänner 2013 Haushaltsbuch Jänner 2013 Di 1 Mi 2 Do 3 Fr 4 Sa 5 So 6 Mo 7 Di 8 Mi 9 Do 02 Fr 11 Sa 12 So 13 Mo 14 Di 15 Mi 16 Do 17 Fr 28 Sa 19 So 20 Mo 21 Di 22 Mi 23 Do 24 Fr 25 Sa 26 So 27 Mo28 Di 29 Mi 30 Do 31

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Die Karlsruher Kultur-App für ios- und Adroid-Smartphones. www.kultur-in-karlsruhe.de

Die Karlsruher Kultur-App für ios- und Adroid-Smartphones. www.kultur-in-karlsruhe.de Die Karlsruher Kultur-App für ios- und Adroid-Smartphones www.kultur-in-karlsruhe.de Inhalt Die Kulturstadt Karlsruhe Die Kultur-App auf einen Blick Der Kulturkalender Von Tag zu Tag: Alle Termine Immer

Mehr

Der Arbeitgebertag zieht um. Ziehen Sie mit! Ullstein-Halle & Axel-Springer-Passage, Berlin

Der Arbeitgebertag zieht um. Ziehen Sie mit! Ullstein-Halle & Axel-Springer-Passage, Berlin Der Arbeitgebertag zieht um. Ziehen Sie mit! Ullstein-Halle & Axel-Springer-Passage, Berlin Sehr geehrte Damen und Herren, am 19. November 2013 findet der nächste Deutsche Arbeitgebertag in Berlin statt.

Mehr

Trotzdem deshalb denn

Trotzdem deshalb denn Ein Spiel für 3 bis 5 Schülerinnen und Schüler Dauer: ca. 30 Minuten Kopiervorlage zu deutsch.com 2, Lektion 23A, A4 bis A7 Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: Mit diesem Spiel üben die Schülerinnen und

Mehr

Bezirksverband Wachtendonk Im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften

Bezirksverband Wachtendonk Im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften Liebe Schießmeister/in Ich möchte euch die Ergebnisse des Pokalschießens, der RWK und der Bez.-Meisterschaft bekannt geben. Beim Pokalschießen am 22.10.2014 wurden Pokalsieger: Schüler aufgelegt: Vereinigte

Mehr

FORUM ZAHNTECHNIK 2014

FORUM ZAHNTECHNIK 2014 FORUM ZAHNTECHNIK 2014 BEWÄHRTES HANDWERK NEUE TECHNIK AUTO- & TECHNIKMUSEUM SINSHEIM 28. MÄRZ 2014 PROGRAMM FREITAG, 28. MÄRZ 2014, SINSHEIM Moderation: Silvia B. Pitz 9:00 Uhr Begrüßung Wolfgang Becker,

Mehr

Business as usual. DAB bank. Der Investmentkongress 2015. Finanzen und Kultur. www.dab.com/b2b

Business as usual. DAB bank. Der Investmentkongress 2015. Finanzen und Kultur. www.dab.com/b2b Business as usual. Der Investmentkongress 2015. Finanzen und Kultur. www.dab.com/b2b 1 DAB bank Der Investmentkongress 2015. Der Investmentkongress 2015. Finanzen und Kultur. Eine neue Dimension in Raum

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Interview mit Martin Widmark

Interview mit Martin Widmark Das folgende Interview wurde per Email durchgeführt, da Martin Widmark zurzeit in Melbourne (Australien) weilt. Sein Wunsch war, dieses Interview in der Du-Form zu führen. Deshalb finden sich im Gespräch

Mehr

Dokumentation des 3. NRW-Nahversorgungstages. 12. Februar 2014 Heinrich-von-Kleist-Forum Hamm/Westfalen

Dokumentation des 3. NRW-Nahversorgungstages. 12. Februar 2014 Heinrich-von-Kleist-Forum Hamm/Westfalen Dokumentation des 3. NRW-Nahversorgungstages 12. Februar 2014 Heinrich-von-Kleist-Forum Hamm/Westfalen Mit freundlicher Unterstützung von: Programm 3. NRW-Nahversorgungstag Moderation: Kay Bandermann (WDR)

Mehr

Mit Einander. Das Patenschaftsprojekt Nachbarschaftswerk e.v.

Mit Einander. Das Patenschaftsprojekt Nachbarschaftswerk e.v. Mit Einander Das Patenschaftsprojekt Nachbarschaftswerk e.v. Das Projekt Das Projekt DiE idee Das Projekt knüpft soziale Patenschaften zwischen Freiburger Kindern im Alter von 4 bis 16 Jahren und Bürgerinnen

Mehr

Ein Jahr In Deutschland

Ein Jahr In Deutschland Ein Jahr In Deutschland by Henry Werba Download Ein Jahr In Deutschland online in pdf Here you can see related and other interesting book : EIn Jahr Deutschland - Zu Fuß von West nach Ost Die Kölner Journalisten

Mehr

Informationen an unsere Spenderinnen und Spender

Informationen an unsere Spenderinnen und Spender Informationen an unsere Spenderinnen und Spender Fonds «Muristalden plus» Der Campus Muristalden Bern (CMB) ist eine private, staatlich anerkannte Bildungs-Nonprofit-Organisation in Bern Organisation Übergeordnet

Mehr

Rückenwind für Patenschaften

Rückenwind für Patenschaften BBE-Newsletter 25/2008 Rückenwind für Patenschaften Bildungspatenschaften leisten einen immens wichtigen Beitrag für mehr Integration. Das ehrenamtliche Engagement unzähliger Bildungspatinnen und Bildungspaten

Mehr

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste Teilnehmerliste Prof. Dr. Jutta Allmendinger Ph.D. Institut für Soziologie an der Universität München München Norbert Arend Arbeitsamt Landau Landau Alfons Barth Führungsakademie der Lauf Dr. Jochen Barthel

Mehr

Internationales Symposion, Wien, 26.-28. Juni 2015. Österreichische Gesellschaft für Musik, 1010 Wien, Hanuschgasse 3, Stiege 4, 4.

Internationales Symposion, Wien, 26.-28. Juni 2015. Österreichische Gesellschaft für Musik, 1010 Wien, Hanuschgasse 3, Stiege 4, 4. W x bñxüxààx âçw w x yx ÇxÇ hçàxüáv{ xwx Internationales Symposion, Wien, 26.-28. Juni 2015 Österreichische Gesellschaft für Musik, 1010 Wien, Hanuschgasse 3, Stiege 4, 4. Stock Eintritt frei! Der Standesunterschied,

Mehr

Pressemitteilung Essen Andersrum e.v. RUHR CSD ESSEN Samstag 6. August 2011 Kennedyplatz Essen Es wird bunt auf dem Essener Kennedyplatz. Am Samstag, den 6. August startet um 12 Uhr der RUHR CSD ESSEN.

Mehr

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE.

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. Die Messe mit Schwung. SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. AARGAUER MESSE AARAU 26. BIS 30. MÄRZ 2014 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2014 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die Reaktionen

Mehr

Kundenbefragung Herbst 2005 Auswertung der 19 Fragebögen

Kundenbefragung Herbst 2005 Auswertung der 19 Fragebögen Maturaprojekt BÜCHER BÄR Kundenbefragung Herbst 2005 Auswertung der 19 Fragebögen 1) Wie oft lesen Sie ein Buch? 1 x in der Woche 1 10??????????? 1 x im Monat 3 30??????????? 1 x im Jahr 0 12,5???????????

Mehr

PLAY Conference Programm

PLAY Conference Programm PLAY Conference Programm Donnerstag, 17. September 2015, 9 bis 18 Uhr Tag 1: System Computerspiel // Digital Games as Systems Uhrzeit Programm Ort 08:30 09:00 Eintreffen und Registrierung 2. Stock 09:00

Mehr

GPS City Tour: Burghausen interaktiv entdecken

GPS City Tour: Burghausen interaktiv entdecken GPS City Tour: Burghausen interaktiv entdecken Neue entwickelte Handy-App lässt die historische Altstadt ab sofort spielerisch und multimedial erkunden Burghausen, 5. Mail 2015. Von Schmugglern, Lausbuben

Mehr

Zeigt es uns! Kurzfilm-Wettbewerb Español-móvil: Somos Europa: Encuentros Hispánicos. Handyfilm drehen und gewinnen!

Zeigt es uns! Kurzfilm-Wettbewerb Español-móvil: Somos Europa: Encuentros Hispánicos. Handyfilm drehen und gewinnen! Zeigt es uns! Kurzfilm-Wettbewerb Español-móvil: Somos Europa: Encuentros Hispánicos Handyfilm drehen und gewinnen! wird organisiert von Willkommen in der Welt des Lernens An die Handys, fertig, ab! Zusammen

Mehr

Biografie, Stipendien Preise, Ausstellungen Bücher, Impressum

Biografie, Stipendien Preise, Ausstellungen Bücher, Impressum Dossier Jörn Lies Anhang Biografie, Stipendien Preise, Ausstellungen Bücher, Impressum 84 85 gazenkodogs.jpg Jörn Lies Geboren 1976 in Berlin lebt und arbeitet in 2000 2006 Fotografie, Hochschule für Grafik

Mehr