CI/CD Richtlinien der Kommunikationsmittel im Layout von RailAway.

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "CI/CD Richtlinien der Kommunikationsmittel im Layout von RailAway."

Transkript

1 CI/CD Richtlinien der Kommunikationsmittel im Layout von RailAway. Stand: Juli 2015 Inhalt. 1 Allgemeine Hinweise zum CI/CD der SBB Grundsätze zum Auftritt der Das SBB Logo Anwendung und Mindestabstände Die Konzernfarben Die Panels Das RailAway-Logo / Serviceflag Typografie Schreibweise unserer Partner Bildwelt CI/CD Hinweise Bereich «Gruppen/Schulen» und «Erlebnisreisen» Kombi-Angebote in «Gruppen/Schulen» Broschüre (Format A5) Tipps 1/3 Seite in «Gruppen/Schulen» Broschüren (Format A5) Gruppen- und Schulen-Newsletter CI/CD Hinweise Bereich «Tourismus» Kombi-Angebote oder Freizeittipps ganzseitig (Format 105x195 mm) Kombi-Angebote oder Freizeittipps 1/3-seitig (Format 105x195 mm) CI/CD Hinweise Bereich «Veranstaltungen» Veranstaltungsflyer Hochformat, gefalzt, 105x297mm Flyer Titelseite Flyer-Innenseite Flyer-Rückseite MAE-Booklet (Format 105x195mm) MAE-Booklet (Veranstaltungstipp) MAE-Booklet (Top Shot) Plakat (Format A2) Veranstaltungsnewsletter Allgemeine Kommunikationsmittel von RailAway Angebotsseite auf sbb.ch Plakat (Format A2) RailPoster Fusszeile

2 1 Allgemeine Hinweise zum CI/CD der SBB. 1.1 Grundsätze zum Auftritt der. RailAway positioniert sich als die führende Freizeitanbieterin für Tages- und Mehrtagesausflüge mit Zusatzleistungen in der Schweiz für Individualreisende und Gruppen. Als touristische Marketingorganisation übernimmt RailAway für die SBB beziehungsweise für den öffentlichen Verkehr die Konzeption, den Einkauf, die Vermarktung und die Produktion. RailAway ist das Markenzeichen für attraktive, vielseitige und preisgünstige Freizeiterlebnisse bei den SBB und den konzessionierten Transportunternehmungen (KTU). Nebst der SBB als Hauptaktionärin mit 86 Prozent Anteil, besitzen acht weitere Transportunternehmen die restlichen 14 Prozent des Aktienkapitals. Dies sind: Die RhB, die BLS, die MGB, der Golden Pass Service, die SOB, die Jungfraubahn, die SGV und die FART. Dieses CD-Manual definiert den Markenauftritt von RailAway und richtet sich nach den Vorgaben der Dachmarkenstrategie der SBB. 1.2 Das SBB Logo. Im Zuge der SBB Dachmarkenstrategie tritt die unter der Marke SBB am Markt auf. Aus diesem Grund ist «SBB RailAway» das offizielle Naming. RailAway steht also immer in Kombination mit der Mutter SBB. Ausnahmen betreffen vor allem die Werbemittel der Marketing-Kommunikation. In diesem Bereich ist das SBB Logo auf der Titelseite jeweils bereits integriert und somit der klare Bezug zur Mutter SBB gegeben. RailAway kann dann in einem weissen Einzugsbalken (Service Flag) alleine, ohne den Zusatz SBB, stehen. RailAway und deren Leistungspartner profitieren auf diese Weise vom hohen Bekanntheitsgrad und den sehr positiven Imagewerten der Marke SBB. Der Auftritt wird immer mit den ÖV-Piktogramme ergänzt und weisen damit den Bezug zum gesamten öffentlichen Verkehr auf Anwendung und Mindestabstände. Das Logo der SBB wird normalerweise positiv verwendet und farbig auf weissem Hintergrund gesetzt. Die Wortmarke SBB CFF FFS und ihr einzelnen Bestandteile ist ein geschütztes Zeichen. Die Wortmarke ist in Versalien geschrieben und wird im Fliesstext nie gekuppelt. In den Sprachen wird die entsprechende Kurzform verwendet: SBB für Deutsch, CFF in Französisch, FFS im Italienischen und SBB in Englisch.

3 Schutzzone und Mindestabstände. Das Logo steht in einem freien Umfeld. Innerhalb dieser Schutzzone wird es durch keine weiteren Element gestört. In der Regel steht das Logo rechts oben. Die Mindestabstände zu Rand, Text und Bildern sind vorgegeben. Anwendung auf Bildern. Wir bevorzugen das farbige, positive SBB Logo auf weissem Grund. Das Logo kann, abhängig vom Hintergrund, auch negativ eingesetzt werden. Dabei ist auf einen ruhigen Hintergrund zu achten. Wenn Kontrast und Lesbarkeit des Logos nicht gegeben sind, beruhigen wir den Hintergrund aktiv. Dos! Das Logo steht immer ungestört in einem freien Umfeld. Einfarbig wird das Logo nur in Schwarz eingesetzt. Das positive Logo kann auf hellen weissen Bildern eingesetzt werden, aber auch hierbei gelten die Mindestabstände (keine störenden Elemente oder Informationen). Der Doppelpfeil ist immer weiss. Dont s Der Doppelpfeil und die Kürzel SBB CFF FFS bilden eine Einheit und dürfen nie getrennt, gesperrt oder auf andere Art verändert werden. Das Logo muss immer klar lesbar sein, es darf innerhalb der Mindestabstände nicht durch Bild- oder Textinformationen (wie z.b. Claims) gestört werden. Das Logo steht niemals auf Rot. Der Einsatz auf farbigen Flächen sollte möglichst vermieden werden.

4 1.3 Die Konzernfarben. Die Konzernfarben sind die Farben des Logos: Weiss für den grosszügigen Einsatz als Hintergrund, Rot als Auszeichnungsfarbe in der Typografie und Schwarz für Schrift und typografische Elemente. Die Konzernfarben kommen auch in der Gestaltung des Rollmaterials zum Einsatz. Die erweiterten Konzernfarben ergänzen die Konzernfarben: Blau als Informationsfarbe und Anthrazit. 1.4 Die Panels. Das rote Panel steht immer links und kann je nach Bildaufbau oben oder unten sein. Die Transparenz wird über eine 70% transparente weisse Fläche, die hinter dem roten Panel liegt, gesteuert. Je nach Länge der Headline können drei verschiedene Textgrössen für die Headline in den Absatzformaten der Templates gewählt werden. Das weisse Panel ist das «Aktions-/Rabatt-Panel». Das Aktionselement ist immer am Panel verankert und wird nur für Ermässigungen verwendet 1.5 Das RailAway-Logo / Serviceflag. Das RailAway-Logo wird bei allen RailAway Kommunikationsmittel im Serviceflag unten rechts eingesetzt. 1.6 Typografie. Typografie und Schrift gehören neben dem Logo und den Unternehmensfarben zu den wichtigen Erkennungsmerkmalen des Unternehmens. Bei SBB RailAway kommen ausschliesslich Schriftschnitte der Neuen Helvetica LT zum Einsatz. 1.7 Schreibweise unserer Partner. Den Namen unserer Geschäftspartner setzen wir nach unserem Namen und nie in Logoschrift. Bsp: «Die SBB und Swisscom bieten Ihnen...»

5 1.8 Bildwelt. «Das Bild hat immer das letzte Wort»! Mit den publizierten Bilder sollen Sehnsüchte und Emotionen ausgelöst werden. Schweiz Tourismus hat diesbezüglich am Ferientag 2015 eine Präsentation gehalten. Die wichtigsten Facts aus der Präsentation haben wir hier zusammengefasst. Die gesamte Präsentation von Schweiz Tourismus ist auf dem Schweiz Tourismus «STNet» zu finden. Haben Sie noch kein Login zum STNet, besteht die Möglichkeit ein solches errichten zu lassen. Alle Infos zu den Konditionen und Vorteilen einer Mitgliedschaft bei Schweiz Tourismus gibt s auf diesem Link. 2 CI/CD Hinweise Bereich «Gruppen/Schulen» und «Erlebnisreisen». 2.1 Kombi-Angebote in «Gruppen/Schulen» Broschüre (Format A5). Bilder. 2 Bilder à 47x72 mm, 300 dpi Headline & Titel. je 1-zeilig und max. 50 Zeichen Angebotstext. Max. 580 Zeichen Attraktionen / Reiseprogramm. Max. 8 Punkte Infokasten «Inbegriffen». Max. 450 Zeichen Infokasten «Hinweise». Details zum Produkte wie Gültigkeit, Öffnungszeiten, im ermässigten Preis inklusive, Transfer, Informationsquellen Infokasten Preisbeispiele. Berechnete Preise von RailAway sowie weitere Preisinformationen

6 2.2 Tipps 1/3 Seite in «Gruppen/Schulen» Broschüren (Format A5). Bild. 33x47 mm, 300 dpi Titel & Untertitel. je 1-zeilig und max. 50 Zeichen Angebotstext. Max. 500 Zeichen

7 2.3 Gruppen- und Schulen-Newsletter. Bildelemente. Teaserbild: 161x100 px Anlieferung: JPG Bedingungen: Verwendung des leeren Keyvisuals. Das Keyvisual enthält höchstens den Veranstaltungsnamen. Nicht erlaubt auf dem Keyvisual sind: - Datum - Ort - Webpage - Fremdlogos Textvorgaben. Titel: max. 70 Zeichen inkl. Leerschläge Haupttext: max. 300 Zeichen inkl. Leerschläge Wichtiges. - Text ist in neutraler Sprache verfasst - Keine Verwendung von Superlativen - Alle Texte in drei Sprachen (d/f/i) * * Texte werden im Normalfall von der Angebotsseite übernommen. Sollte ein spezieller Text gewünscht werden, muss dieser in allen drei Sprachen angeliefert werden.

8 3 CI/CD Hinweise Bereich «Tourismus». 3.1 Kombi-Angebote oder Freizeittipps ganzseitig (Format 105x195 mm). Bilder. 1 Bild à 105x40 mm oder 2 Bilder à 52x40 mm 300 dpi Titel & Headline. Je 1-Zeilig, max. 50 Zeichen Angebotstext. Maximal 480 Zeichen Attraktionen. Maximal 6 Punkte Hinweise. Details zum Produkt wie Gültigkeit, Öffnungszeiten, im ermässigten Preis inklusive, Anreise, Informationsquellen Infokasten Preisbeispiele. Berechnete Preise von RailAway sowie weitere Preisinformationen

9 3.2 Kombi-Angebote oder Freizeittipps 1/3-seitig (Format 105x195 mm). Bild. 1 Bild 37x47 mm, 300 dpi Titel & Untertitel. Je 1-Zeilig Angebotstext. ca. 8 Zeilen je nach unteren Kundenrelevanten Pflichtfeldern Kundenrelevante Informationen. werden von RailAway zusammengestellt

10 4 CI/CD Hinweise Bereich «Veranstaltungen». 4.1 Veranstaltungsflyer Hochformat, gefalzt, 105x297mm Flyer Titelseite. SBB Logo. Das farbige Logo wird positiv oder negativ auf einem ruhigen Hintergrund eingesetzt, d.h. Das Logo verschwindet optisch nicht im Keyvisual (siehe Zu allfällig vorhandenen Textelementen auf dem Keyvisual muss ums SBB-Logo ein Mindestabstand eingehalten werden (nach unten: 2x Höhe des roten Balkens vom SBB-Logo / nach links: 1x Höhe des roten Balkens vom SBB-Logo) Keyvisual. Breite: 105mm Höhe: 297mm Nicht erlaubt auf dem Keyvisual sind: - Datum - Ort - Webpage (ist auf der Rückseite abgebildet) - Fremdlogos (werden auf der Innenseite platziert) Varianten Festivals/Party: - Line-up ohne Daten möglich Im roten Panel. Veranstaltungsname (es folgt ein Punkt) Veranstaltungsort (es folgt ein Punkt) Gültigkeit des Angebotes von bis Shortlink der RailAway Homepage Im weissen Panel (Aktionselement). Aufführung der prozentualen Ermässigung auf den Eintritt und die Bahnfahrt. Serviceflag RailAway. Unten rechts wird immer der Serviceflag integriert. Piktogramme. Unten links sind immer die drei Piktogramme integriert. Werden die Bilder bereits fertig aufs Format zugeschnitten angeliefert, müssen zu den Formatangaben überall 3 mm Beschnitt pro Seite dazugerechnet werden. Bildauflösung im Endformat: mind. 300 dpi.

11 4.1.2 Flyer-Innenseite. Hauptbild. Format bei 1 Bild: Breite: 210mm Höhe: 100mm Format bei 2 Bildern: Breite: 2x105mm Höhe: 100mm Titel. Titel 1 Zeile (20 Zeichen inkl. Leerschläge) Untertitel 1 bis 2 Zeilen (25 Zeichen inkl. Leerschläge) Je mit Punkt Textvorgaben. Max Zeichen inkl. Leerschläge Zusatzbilder. Format bei 4 Bildern: Breite: 4x 52mm Höhe: 55mm Format bei 2 gleichgrossen Bildern: Breite: 2x 105mm Höhe: 55mm Abstand zwischen den Bildern: 1mm, kein Abstand in Falz. Partnerlogos. Diese dürfen auf Flyer-Innenseiten platziert werden. Keine Angabe von Webseiten. Logos von Ticketvertriebspartnern dürfen nicht verwendet werden (Ausnahme: Ticketcorner). Varianten. Anstelle des Textes auf der rechten Seite oder der Zusatzbilder können auch Pläne abgebildet werden. Anstatt Zusatzbilder kann auch ein Programm in tabellarischer Form platziert werden. Voraussetzung Bilder. Wie beim Keyvisual sind Datum, Ort, Webpage und Logos auf allen Bildern nicht erlaubt. Werden die Bilder bereits fertig aufs Format zugeschnitten angeliefert, müssen zu den Formatangaben überall noch 3 mm Beschnitt pro Seite dazugerechnet werden. Bildauflösung im Endformat: mind. 300 dpi

12 4.1.3 Flyer-Rückseite. Titel. Titel 1 Zeile mit Punkt

13 4.2 MAE-Booklet (Format 105x195mm) MAE-Booklet (Veranstaltungstipp). Bildelement. Breite: 36mm (+3mm Beschnitt links) Höhe: 50mm Auflösung: 300 dpi Anlieferung: JPG Bedingungen: Verwendung des leeren Keyvisuals. Das Keyvisual enthält höchstens den Veranstaltungsnamen. Nicht erlaubt auf dem Keyvisual sind: - Datum - Ort - Webpage - Fremdlogos Textvorgaben. Titel: max. 25 Zeichen inkl. Leerschläge Datum, Ort: max. 45 Zeichen inkl. Leerschläge Fliesstext: max. 300 Zeichen inkl. Leerschläge (wenn Titel und Untertitel einzeilig) Wichtiges. - Text ist in neutraler Sprache verfasst - Text enthält keine Internetseiten - Text enthält keine verkaufsrelevanten Angaben - Keine Verwendung von Superlativen - Alle Texte in drei Sprachen (d/f/i) * * Falls Texte bereits in weiteren Sprachversionen bestehen, können diese mitgeliefert werden. Ansonsten werden sie durch RailAway übersetzt.

14 4.2.2 MAE-Booklet (Top Shot). Bildelement. Breite: 105mm (+3mm Beschnitt links und rechts) Höhe: 50mm Auflösung: 300 dpi Anlieferung: JPG Bedingungen: Verwendung des leeren Keyvisuals. Das Keyvisual enthält höchstens den Veranstaltungsnamen. Nicht erlaubt auf dem Keyvisual sind: - Datum - Ort - Webpage - Fremdlogos Textvorgaben. Titel: max. 40 Zeichen inkl. Leerschläge Datum, Ort: max. 45 Zeichen inkl. Leerschläge Fliesstext: max. 450 Zeichen inkl. Leerschläge Wichtiges. - Text ist in neutraler Sprache verfasst - Text enthält keine Internetseiten - Text enthält keine verkaufsrelevanten Angaben - Keine Verwendung von Superlativen - Alle Texte in drei Sprachen (d/f/i) * * Falls Texte bereits in weiteren Sprachversionen bestehen, können diese mitgeliefert werden. Ansonsten werden sie durch SBB RailAway übersetzt.

15 4.3 Plakat (Format A2). SBB Logo. Das SBB Logo steht auf ruhigem Hintergrund, das Logo verschwindet optisch nicht im Keyvisual. Keyvisual. Gleiches Keyvisual wie Flyer, wird auf der linken Seite durch rotes Panel verdeckt. Format: 420x594mm +3 mm Beschnitt auf allen Seiten = 426x600mm Auflösung: 300 dpi Bitte beachten: 2 cm werden ringsum vom Plakatrahmen verdeckt (keine wichtigen Elemente am Rand des Keyvisuals setzen) Rotes Panel. Darin wird Titel, Veranstaltungsort und Datum integriert. Fremdlogo. Das Logo des Veranstalters oder von einem Hauptsponsor (max. 3 Logos) kann auf dem Plakat integriert werden. Logos von Ticketvertriebspartnern dürfen nicht verwendet werden (Ausnahme: Ticketcorner).

16 4.4 Veranstaltungsnewsletter. Bildelemente. Teaserbild: 161x100 px Anlieferung: JPG Bedingungen: Verwendung des leeren Keyvisuals. Das Keyvisual enthält höchstens den Veranstaltungsnamen. Nicht erlaubt auf dem Keyvisual sind: - Datum - Ort - Webpage - Fremdlogos Textvorgaben. Titel inkl. Ort und Datum: max. 70 Zeichen inkl. Leerschläge Haupttext: max. 300 Zeichen inkl. Leerschläge Wichtiges. - Text ist in neutraler Sprache verfasst - Keine Verwendung von Superlativen - Alle Texte in zwei Sprachen (d/f) * * Falls Texte bereits in weiteren Sprachversionen bestehen, können diese mitgeliefert werden. Ansonsten werden sie durch RailAway übersetzt.

17 5 Allgemeine Kommunikationsmittel von RailAway. 5.1 Angebotsseite auf sbb.ch. Textvorgaben. Headline-Text: max. 200 Zeichen inkl. Leerschläge Haupttext: max. 450 Zeichen inkl. Leerschläge Bildvorgaben. - Teaser- und Vollbild dürfen gleiches Sujet sein - Je Sprache kann ein anderes Bild verwendet werden - Verwendung des leeren Keyvisuals mit 553 x 238 px - Das Keyvisual enthält höchstens den Veranstaltungsnamen Nicht erlaubt auf dem Keyvisual sind: - Datum - Ort - Webpage - Fremdlogos

18 Bildelemente. 553x238 px als.jpg (für das Vollbild auf der Angebotsseite) 161x100 px als.jpg (wird bei der Suche angezeigt) 161x133 px als.jpg (falls Digital Professional gebucht wird für den Teaser)

19 5.2 Plakat (Format A2). Bsp. Plakat A2 SBB Logo. Das SBB Logo steht auf ruhigem Hintergrund, das Logo verschwindet optisch nicht im Keyvisual. Bildelement. Gleiches Keyvisual wie Flyer/Broschüre, wird auf der linken Seite durch rotes Panel verdeckt. Rotes Panel. Darin wird Titel, Veranstaltungsort und Datum integriert. Fremdlogo. Das Logo des Partners kann auf dem Plakat integriert werden.

20 5.3 RailPoster. Formate. RailPoster: cm RailMidiPoster: cm Die Poster sind exakt auf Format zu schneiden. Durch den Rahmen werden auf jeder Seite 10 mm abgedeckt. Die sichtbare Fläche des SBB RailPosters beträgt cm die des SBB RailMidiPosters cm SBB Logo. Das SBB Logo steht auf ruhigem Hintergrund, das Logo verschwindet optisch nicht im Keyvisual. Bildelement. Gleiches Keyvisual wie Flyer/Broschüre, wird auf der linken Seite durch rotes Panel verdeckt. Rotes Panel. Darin wird Titel, Veranstaltungsort und Datum integriert. Fremdlogo. Das Logo des Partners kann auf dem Plakat integriert werden.

21 5.4 Fusszeile. Format. 340x119 px SBB Logo. Das SBB Logo steht auf ruhigem Hintergrund, das Logo verschwindet optisch nicht im Keyvisual. Bildelement. Gleiches Keyvisual wie Flyer/Broschüre, wird auf der linken Seite durch rotes Panel verdeckt. Rotes Panel. 3 zeiliger Mood-Text. Fremdlogo. Das Logo des Partners wird aus platztechnischen Gründen auf der Fusszeile nicht integriert.

Leistungsübersicht 2011. RailAway AG Ihr Partner für Veranstaltungen

Leistungsübersicht 2011. RailAway AG Ihr Partner für Veranstaltungen Leistungsübersicht 2011 in Kürze Gründung: 2. Dezember 1999 durch SBB AG als Freizeit- Tochtergesellschaft Aktionäre: SBB (86%), RhB, MGB, BLS, JB, SOB, FART, SGV Hauptsitz: Luzern Mitarbeiter: ca. 60

Mehr

Corporate-Design-Handbuch

Corporate-Design-Handbuch Corporate-Design-Handbuch Stand 11-2010 Aufbau des Logos Das BHS-Logo besteht aus den Buchstaben BHS mit Outline, der Zeile SONTHOFEN darunter und darunter zwei horizontalen Linien, alles im Blocksatz

Mehr

CORPORATE DESIGN MANUAL. St. Johann in Tirol - Oberndorf - Kirchdorf - Erpfendorf

CORPORATE DESIGN MANUAL. St. Johann in Tirol - Oberndorf - Kirchdorf - Erpfendorf CORPORATE DESIGN MANUAL DAS CORPORATE DESIGN MANUAL INHALT Die Aufgabe eines einheitlichen Erscheinungsbildes ist es, eine Marke klar zu positionieren und für Gäste, Geschäftspartner, Mitarbeiter und Mitbewerber

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Corporate Design Manual

Inhaltsverzeichnis. Corporate Design Manual www.pyhrn-priel.net Inhaltsverzeichnis 3 Begriffserklärung 4-5 Das Logo 6 Das Logo - Sommer/Winter 7-8 Das Logo - Partnerlogos 9 Das Logo - Do s & Dont s 10 Das Logo - Mindestgröße 11 Das Logo - Farbgebung

Mehr

Lauf, 8.11.2012. Das Corporate Design der Dachmarke Nürnberger Land

Lauf, 8.11.2012. Das Corporate Design der Dachmarke Nürnberger Land Lauf, 8.11.2012 Das Corporate Design der Dachmarke Nürnberger Land DAS CORPORATE DESIGN ist der sichtbare Ausdruck unserer Identität und unterstützt uns bei dem Ziel, den Landkreis Nürnberger Land als

Mehr

12.1 PARTNER ANWENDUNGEN LOGOANWENDUNG WERBEMITTEL

12.1 PARTNER ANWENDUNGEN LOGOANWENDUNG WERBEMITTEL 12.1 PARTNER ANWENDUNGEN WERBEMITTEL Bei Verwendung des Logos Olympiaregion Seefeld auf Werbemittel, die nicht innerhalb des Corporate Designs der Olympiaregion Seefeld gestaltet werden, müssen einige

Mehr

SEITE 1. CD MANUAL für Partner und Förderprojekte

SEITE 1. CD MANUAL für Partner und Förderprojekte SEITE 1 Wissenschaftsjahr 2015 Zukunftsstadt CD MANUAL für Partner und Förderprojekte SEITE 2 Logo Aufbau Das Logo gibt es in zwei Versionen, wobei Version 1 vorrangig benutzt wird. Die Oberzeile in weiß

Mehr

HSE24 Trend Corporate Design Manual. 1.0 Basis-Styleguide. Stand Januar 2014

HSE24 Trend Corporate Design Manual. 1.0 Basis-Styleguide. Stand Januar 2014 HSE24 Trend Corporate Design Manual 1.0 Basis-Styleguide Stand Januar 2014 1.0 Basis-Styleguide Inhalt HSE24 Trend Corporate Design Manual Inhalt Einleitung 1.1. Basiselemente 1.1.1 Das Logo die Wortmarke

Mehr

Wissenschaftsjahr 2014 Die digitale Gesellschaft CD-Manual Richtlinien für Partner

Wissenschaftsjahr 2014 Die digitale Gesellschaft CD-Manual Richtlinien für Partner Wissenschaftsjahr 2014 Die digitale Gesellschaft CD-Manual Richtlinien für Partner 1.1 Anwendung des Logos Das Logo gibt es in verschiedenen Versionen. Seine Verwendung richtet sich nach Formatgröße und

Mehr

Sbrinz-Route Gestalterische und Praktische Anwendungen Definiert

Sbrinz-Route Gestalterische und Praktische Anwendungen Definiert Sbrinz-Route Gestalterische und Praktische Anwendungen Definiert CI/CD Manual November 2009 das logo Sbrinz-route 1. Hauptsächliche Anwendung Säumer, Bergkette, Sbrinz-Route-Textelement und Streckenangabe

Mehr

Versio 1 November 2011. Stora Enso Markenrichtlinien-Kurzübersicht

Versio 1 November 2011. Stora Enso Markenrichtlinien-Kurzübersicht Versio 1 November 2011 Stora Enso Markenrichtlinien-Kurzübersicht Logo-Versionen Schutzzone des Logos Bei dieser Markenrichtlinien-Kurzübersicht handelt es sich um einen Auszug aus den offiziellen Stora

Mehr

Corporate Design Kurzmanual

Corporate Design Kurzmanual 1 Die Marke Markenzeichen Markenzeichen Varianten Mindestabstand Bildmarke Mindestabstand Wort-Bildmarke Hintergründe Dont s Schirmnamen Wimpelübersicht Corporate Element Schrift Farbwelt 2 Kommunikationsmittel

Mehr

Styleguide. Internet Design

Styleguide. Internet Design Styleguide Internet Design 3 Vorwort Dieser Internet Styleguide ist Teil der Corporate Design-Richtlinien von InWEnt und stellt insbesondere die Gestaltungsregeln vor, die sich von den Designvorgaben

Mehr

Grundlagen Markenzeichen (Logo)

Grundlagen Markenzeichen (Logo) 9mm Anwendungen und Dateiformate 9 mm 46 mm Hauptsponsor Anwendungen JPG Die Logos im Dateiformat jpg sind für Webanwendungen geeignet, sind jedoch mit Qualitätsverlust behaftet. PNG Mit einer png-datei

Mehr

TEUTO DESIGN MANUAL FÜR PARTNER

TEUTO DESIGN MANUAL FÜR PARTNER TEUTO DESIGN MANUAL FÜR PARTNER CREAVIVA GmbH & Co. KG www.creaviva.de INHALT 1 DAS SIGNET 1.1 TEUTO-SIGNET 1.2 PROPORTIONALE FLÄCHEN UND RÄUME 1.3 COLORCODING VERWENDUNG VON GRUND- UND SCHMUCKFARBEN 1.4

Mehr

Corporate Design Manual

Corporate Design Manual Messen und Veranstaltungen Corporate Design Manual Stand 12.2007 1 v o n 2 Basis-Elemente Das Logo Definition und Anwendung (Download) 04 Farben 07 Typografie 08 Korrespondenz und Briefbogen 10 Visitenkarten

Mehr

Corporate Design Kurzversion

Corporate Design Kurzversion CD-Manual Teilmarke «Klosters» im Zusammenhang mit der Destinationsmarke «Davos Klosters» Anwendungsbeispiele, Februar 2010 Corporate Design Kurzversion Einleitung Ferienort Klosters Im Zuge der Destinationsbildung

Mehr

Film- und Videoproduktionen

Film- und Videoproduktionen Bewegte Bilder bewegen Einleitung / Vorwort Das bewegte Bild ist ideal, um Emotionen zu wecken und einfache Inhalte in eindrücklicher Weise zu vermitteln. Ein einheitliches Erscheinungsbild ist auch hier

Mehr

CORPORATE DESIGN MANUAL GARTENTRÄUME

CORPORATE DESIGN MANUAL GARTENTRÄUME GARTENTRÄUME GARTENTRÄUME Corporate Design Die von der Landesmarketing Sachsen-Anhalt GmbH ins Leben gerufene Tourismus-Initiative Gartenträume ist neben der Straße der Romanik und dem Blauen Band eine

Mehr

BASISELEMENTE CORPORATE DESIGN

BASISELEMENTE CORPORATE DESIGN BASISELEMENTE CORPORATE DESIGN EINLEITUNG Notwendigkeit eines Leitfadens zum Corporate Design Das Corporate Design (CD) ist die Visitenkarte unseres Unternehmens. Als Konstante prägt es das Bild, das wir

Mehr

1. Logo Intro und Typografie. in Filmen des DFJW. Januar 2012

1. Logo Intro und Typografie. in Filmen des DFJW. Januar 2012 1. Logo Intro und Typografie in Filmen des DFJW Januar 2012 1 Inhaltsverzeichnis 1. Aufbau der Filme Überblick 3 2. Gestaltungselemente für Filme 4 3. Intro und Titel 5 4. Gestaltung der Titel 6 5. Überblendung

Mehr

Logo Zusatz Hintergrund Hausfarbe und Hausfarbe weitere Farben weitere Farben

Logo Zusatz Hintergrund Hausfarbe und Hausfarbe weitere Farben weitere Farben Corporate Design Logo Zusatz Im Impressum des Printproduktes muss folgender Hinweis angegeben sein (deutsch oder englisch): EFZN [aktuelle Jahreszahl] Das EFZN ist eine wissenschaftliche Einrichtung der

Mehr

CORPORATE DESIGN MANUAL. Logo Farben Schrift Wordvorlagen Kopiervorlage

CORPORATE DESIGN MANUAL. Logo Farben Schrift Wordvorlagen Kopiervorlage CORPORATE DESIGN MANUAL Logo Farben Schrift Wordvorlagen Kopiervorlage Version 1.0 Stand 01.08.2010 INHALTSVERZEICHNIS 05 Das Logo Standard-Logo 07 Das Logo Vermassung 09 Das Logo Alle Varianten des Logos

Mehr

Leitfaden zum Corporate Design für Printmedien

Leitfaden zum Corporate Design für Printmedien Leitfaden zum Corporate Design für Printmedien Leitfaden zum Corporate Design für Printmedien Sehr geehrte Damen und Herren, beiliegend finden Sie den Leitfaden zum Corporate Design (CD) für Printmedien

Mehr

CORPORATE DESIGN MANUAL HIMMELSWEGE

CORPORATE DESIGN MANUAL HIMMELSWEGE CORPORATE DESIGN MANUAL HIMMELSWEGE CORPORATE DESIGN MANUAL 1 HIMMELSWEGE Corporate Design Das vom Land Sachsen-Anhalt ins Leben gerufene Tourismusprojekt ist ein weiteres Projekt zur touristischen Vermarktung

Mehr

Corporate Design Manual

Corporate Design Manual Corporate Design Manual Version 1 Oktober 2015 Büro4, Zürich Einführung Die Age-Stiftung vertritt gegen aussen eine eigenständige Identität, mit welcher sie sich profiliert und anhand derer sie von Aussenstehenden

Mehr

Corporate Design Manual 2011

Corporate Design Manual 2011 Corporate Design Manual 2011 1 Die Bedeutung des Logos Das Logo greift im Bildelement sportiv und dynamisch ein typi sches Spielelement des Volleyballs auf: das Baggern. Es ist formal reduziert und dadurch

Mehr

WIR Bank Corporate Design-Manual für WIRGRUPPEN und WIRMESSEN

WIR Bank Corporate Design-Manual für WIRGRUPPEN und WIRMESSEN WIR Bank Corporate Design-Manual für N und WIRMESSEN fischerundryser 8.08.2012 1 WIR Bank Corporate Design Manual Inhalt WIR-Teilnehmer Logo Das Logo Schutzraum und Platzierung Grössen Farbanwendungen

Mehr

Gestaltungsrichtlinien und Anwendungen DAS. der Christlich-Sozialen Union

Gestaltungsrichtlinien und Anwendungen DAS. der Christlich-Sozialen Union DAS der Christlich-Sozialen Union Inhalt Vorwort Vorwort.............................................................................................................................. 3 Die Gestaltung des

Mehr

Corporate Design Manual. Stand 18.11.2015

Corporate Design Manual. Stand 18.11.2015 Corporate Design Manual Stand 18.11.2015 Vorwort Ein Corporate Design Manual ist wie das Regelwerk eines Spiels. Es legt die Spielregeln fest, definiert die größe des Spielfelds, zeigt die Spielregeln

Mehr

DAS LOGO. dunklem Hintergrund

DAS LOGO. dunklem Hintergrund DESIGN MANUAL DAS LOGO Das Logo der VBL Das Logo der VBL auf dunklem Hintergrund SO BITTE NICHT! Auf keinen Fall dürfen Änderungen an dem Logo vorgenommen werden, wie die Anwendung zusätzlicher Effekte

Mehr

ERSCHEINUNGSBILD / CORPORATE IDENTITY

ERSCHEINUNGSBILD / CORPORATE IDENTITY ERSCHEINUNGSBILD / CORPORATE IDENTITY Anh. 8-A-d / Version 15.05.2015 Allgemeines 1. Im Text verwendete Abkürzungen: EB ETVV ZV Erscheinungsbild Eidgenössische Turnveteranen-Vereinigung Zentralvorstand

Mehr

OLYMPIAPARK MÜNCHEN DESIGN GUIDE STAND DEZEMBER 2011

OLYMPIAPARK MÜNCHEN DESIGN GUIDE STAND DEZEMBER 2011 OLYMPIAPARK MÜNCHEN DESIGN GUIDE STAND DEZEMBER 2011 EIN NEUES LOGO FÜR EINE NEUE IDENTITÄT Das neue Logo vereint die zentralen Wiedererkennungsmerkmale des Olympiapark München: Den Olympiaturm, die Zeltdachsilhouette

Mehr

EUROPEAN UNION European Regional Development Fund. Logo-Manual

EUROPEAN UNION European Regional Development Fund. Logo-Manual Logo-Manual Austria- Einleitung Dieses Logo-Manual ist ein Leitfaden für die Verwendung des AT-CZ- Logos auf externen Informationsmaterialien für alle Projektpartner. Mit seinen richtlinien und Festlegungen

Mehr

bea CORPORATE DESIGN MANUAL Stand: Mai 2015

bea CORPORATE DESIGN MANUAL Stand: Mai 2015 bea CORPORATE DESIGN MANUAL Stand: Mai 2015 Inhalt 03 Das Logo 04 Die Farben 05 Die Schriften 06 Schutzzone 07 Falsche Anwendungen 08 Umgang mit Zusatzlogos 09 Impressum Logo 03 25 mm Minimalgröße 30 mm

Mehr

Vorläufige Kurzversion

Vorläufige Kurzversion CD-Manual 1 Vorläufige Kurzversion Vorwort 2 Als weltweit agierende Unternehmensgruppe steht Saint-Gobain für nachhaltige Entwicklung, Stabilität und Kontinuität. Die Marke Saint-Gobain strebt die weltweit

Mehr

Leitfaden zum Jubiläumsdesign

Leitfaden zum Jubiläumsdesign Leitfaden zum Jubiläumsdesign Einleitung Um ein durchgängiges Erscheinungsbild in allen Kommunikationsbereichen der Universität Göttingen anlässlich des 275-jährigen Jubiläums aufzubauen, haben wir ein

Mehr

Corporate Design. Villa Freisleben Corporate Design

Corporate Design. Villa Freisleben Corporate Design Corporate Design 1 Logohöhe H Logobreite B Proportionen nicht verändern Positionierungen nicht verändern Wort-/Bildmarke Das Logo besteht aus einer kombinierten Wort-/Bildmarke (Schriftzug, Signet, Linien).

Mehr

LOGO DER DEUTSCHSPRACHIGEN GEMEINSCHAFT BELGIENS GRUNDLAGEN UND RICHTLINIEN

LOGO DER DEUTSCHSPRACHIGEN GEMEINSCHAFT BELGIENS GRUNDLAGEN UND RICHTLINIEN LOGO DER DEUTSCHSPRACHIGEN GEMEINSCHAFT BELGIENS GRUNDLAGEN UND RICHTLINIEN VERSION 1.1-1. AUGUST 2006 1 DAS DG-LOGO 1. 1 GELTUNGSBEREICH Regierung und Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft setzten

Mehr

Corporate Design Handbuch. Juni 2013 www.daby.bayern.by

Corporate Design Handbuch. Juni 2013 www.daby.bayern.by Corporate Design Handbuch Juni 2013 www.daby.bayern.by Dachmarke 1. Einleitung Profitieren Sie von den hohen Sympathie- und Bekanntheitswerten der Tourismus- und Freizeitmarke Bayern! Voraussetzung dafür

Mehr

@@@SO SIEHT das logo@@@ @@@der post AUS.@@@

@@@SO SIEHT das logo@@@ @@@der post AUS.@@@ @@@SO SIEHT das logo@@@ @@@der post AUS.@@@ LOGO Wir setzen auf direkte Kommunikation und auf Einfachheit. Darum besteht unser Logo aus einem gelben Posthorn und dem Schriftzug Post. Denn das sind wir:

Mehr

CD-/DVD-LABEL UND -COVER

CD-/DVD-LABEL UND -COVER CD-/DVD-LABEL UND -COVER Inhalt 3 4 Label Grundaufbau Vermaßung Cover 5 Grundaufbau 6 Vermaßung, Titelseite 7 Vermaßung, Rückseite 8 Label und Cover Umsetzungsbeispiel 9 10 Label und Cover von ZF Services

Mehr

SPEZIFIKATIONEN ADVERTORIAL UND PROMOTIONTEASER

SPEZIFIKATIONEN ADVERTORIAL UND PROMOTIONTEASER SPEZIFIKATIONEN ADVERTORIAL UND PROMOTIONTEASER I. Aufbau und estandteile eines Advertorials Das Advertorial bietet Ihnen eine ganzseitige Integration Ihrer Werbebotschaft auf unseren Portalen WE.DE und

Mehr

Corporate Design Kurzversion

Corporate Design Kurzversion CD-Manual Teilmarke «Davos» im Zusammenhang mit der Destinationsmarke «Davos Klosters» Anwendungsbeispiele, Februar 2010 Corporate Design Kurzversion Einleitung Ferienort Davos Im Zuge der Destinationsbildung

Mehr

Sponsoringkonzept zum BerufsInformationsTag (BIT) der Wirtschaftsjunioren Würzburg

Sponsoringkonzept zum BerufsInformationsTag (BIT) der Wirtschaftsjunioren Würzburg Sponsoringkonzept zum BerufsInformationsTag (BIT) der Wirtschaftsjunioren Würzburg Als Aussteller auf dem BIT können Sie aus den folgenden Paketen wählen. Ihre Standfläche von 4 x 3 Metern (Einzelfälle

Mehr

LOGO. www.uni-hohenheim.de/design.html 7

LOGO. www.uni-hohenheim.de/design.html 7 LOGO Das Logo der Universität Hohenheim setzt sich aus einer Bild- und einer Wortmarke zusammen. Wenn Bild- und Wortmarke zusammen auftreten, sollten sie immer als Einheit eingesetzt werden. Dann steht

Mehr

Corporate Design Guidelines

Corporate Design Guidelines Corporate Design Guidelines Intro Seit September 2011 grenzt sich das Erscheinungsbild von Auerswald deutlich vom gesamten Wettbewerb ab. Sichtbar wird dies auf den ersten Blick durch den Verzicht auf

Mehr

Corporate Design-Manual 11/2008 Leitfaden zur Verwendung der Dachmarke für die Region Itzehoe

Corporate Design-Manual 11/2008 Leitfaden zur Verwendung der Dachmarke für die Region Itzehoe Corporate Design-Manual 11/2008 Leitfaden zur Verwendung der Dachmarke für die Region Itzehoe Die Region Itzehoe präsentiert sich mit einer neuen Dachmarke und dem Slogan Hightech & Lebenslust im Norden".

Mehr

Werbung bei ITS Coop Travel

Werbung bei ITS Coop Travel Ihr Partner für erfolgreiche Werbung Portrait Die mit Standort in Volketswil wurde im Sommer 2006 als Aktiengesellschaft gegründet. Das Joint Venture ist je zur Hälfte im Besitz der Coop Genossenschaft

Mehr

GRAFIK-HANDBUCH FÜR DEN ESF DES BUNDES. Technische Merkmale der Bildwortmarken und des Claims des Europäischen Sozialfonds

GRAFIK-HANDBUCH FÜR DEN ESF DES BUNDES. Technische Merkmale der Bildwortmarken und des Claims des Europäischen Sozialfonds GRAFIK-HANDBUCH FÜR DEN ESF DES BUNDES Technische Merkmale der Bildwortmarken und des Claims des Europäischen Sozialfonds Inhaltsverzeichnis 1 Inhaltsverzeichnis 1. Die Bildwortmarken der Bundesministerien

Mehr

Das Logo II - Die Grundlagen Stand 10/2005

Das Logo II - Die Grundlagen Stand 10/2005 Das Logo II - Die Grundlagen CD-MANUAL Stand 09/2005 I - Einleitung I WOZU BENÖTIGT MAN EIN CD-MANUAL? Das CD-Manual liefert die Grundlagung zur durchgängigen, nachhaltigen Umsetzung des visuellen Erscheinungsbildes.

Mehr

Elemente und Anwendungen. Corporate-Design-Richtlinien

Elemente und Anwendungen. Corporate-Design-Richtlinien und Anwendungen Corporate-Design-Richtlinien Juli 2011 Inhalt Einleitung 3 Elemente 4 Logo 5 Schriften 10 Farben 12 Anwendungen 14 Briefschaften 15 Publikationen 21 PowerPoint 31 Gebäudesignalisation 34

Mehr

Messejournal mit Messeprogramm

Messejournal mit Messeprogramm Messejournal mit Messeprogramm Lebensfreude Messejournal Inhalt Mediadaten. Verlags- & technische Angaben., Internetwerbung. Faxantwort Stand: 09/2015 Verlagsangaben Auflage Herausgeber Format Farbe Zahlungsweise

Mehr

Initiative Junge Forscherinnen und Forscher e.v. Mach die Zukunft zu deiner Idee!

Initiative Junge Forscherinnen und Forscher e.v. Mach die Zukunft zu deiner Idee! Logo-Handbuch (Stand 08/12) Initiative Junge Forscherinnen und Forscher e.v. Mach die Zukunft zu deiner Idee! Inhalt 03 Mach die Zukunft zu deiner Idee! 04 Das Logo Initiative Junge Forscherinnen und Forscher

Mehr

Freie Demokraten FDP. Das neue Logo und wie man es richtig einsetzt. Stand 2. Februar 2015

Freie Demokraten FDP. Das neue Logo und wie man es richtig einsetzt. Stand 2. Februar 2015 Freie Demokraten FDP. Das neue Logo und wie man es richtig einsetzt. Stand 2. Februar 2015 Liebe Freie Demokraten, in enger Zusammenarbeit mit der Agentur heimat arbeiten wir intensiv am Relaunch unserer

Mehr

Corporate Design 2012

Corporate Design 2012 Corporate Design 2012 VLW Corporate Design 2012 1 Die Bedeutung des Logos Das Logo greift im Bildelement sportiv und dynamisch ein typisches Spielelement des Volleyballs auf: das Baggern. Es ist formal

Mehr

ANLEITUNG FÜR DIE PDF-ERSTELLUNG AUS INDESIGN

ANLEITUNG FÜR DIE PDF-ERSTELLUNG AUS INDESIGN ANLEITUNG FÜR DIE PDF-ERSTELLUNG AUS INDESIGN Vielen Dank, dass Sie sich für flyerheaven.de als Druckdienstleister entschieden haben. Wir sind immer bestrebt, Ihnen innerhalb kürzester Zeit ein optimales

Mehr

Logos. Freiraum. Corporate Design Manual Regionalverkehr Bern-Solothurn Busbetrieb Solothurn und Umgebung

Logos. Freiraum. Corporate Design Manual Regionalverkehr Bern-Solothurn Busbetrieb Solothurn und Umgebung Logos Die Logos sind die Markensymbole des Regionalverkehrs Bern-Solothurn und des Busbetriebs Solothurn und Umgebung. Deshalb kommen die Logos auf allen Kommunikationsmitteln zum Einsatz. Die Anwendung

Mehr

EUROPEAN UNION European Regional Development Fund. Logo-Manual

EUROPEAN UNION European Regional Development Fund. Logo-Manual Logo-Manual Einleitung Darstellung Dieses Logo-Manual ist ein Leitfaden für die Verwendung des AT-HU- Logos auf externen Informationsmaterialien für alle Projektpartner. Auf externen Informationsmaterialien

Mehr

> Corporate Design Handbuch Dezember 2005. Katholischer Verband der Werktätigen Bozen 39100 Pfarrplatz 31 Tel. 0471 300213 info@kvw.org www.kvw.

> Corporate Design Handbuch Dezember 2005. Katholischer Verband der Werktätigen Bozen 39100 Pfarrplatz 31 Tel. 0471 300213 info@kvw.org www.kvw. > Corporate Design Handbuch Dezember 2005 Katholischer Verband der Werktätigen Bozen 39100 Pfarrplatz 31 Tel. 0471 300213 info@kvw.org www.kvw.org Corporate Design Handbuch > 02 Informationsmaterial -

Mehr

Die Tourismus-/ Familienmarke. (Stand: 15.11.2011 )

Die Tourismus-/ Familienmarke. (Stand: 15.11.2011 ) Die Tourismus-/ (Stand: 15.11.2011 ) Zeigen Sie allen, dass Sie zur Familie dazugehören und werden Sie, liebe Tourismusakteure in Thüringen, mit Ihrer Region, Ihrer Stadt, Ihrer Institution, Ihrem Unternehmen

Mehr

Corporate Design Manual. Version 2.0

Corporate Design Manual. Version 2.0 Corporate Design Manual Version 2.0 Inhaltsverzeichnis Das Logo 4 Logokonzept 5 Logohierarchie 6 Logo falsche Anwendung 7 Das Farbprogramm 8 Das Farbkonzept 9 Das Visual/Slogan 10 Das Visual in den Farbvarianten

Mehr

DAS KLEINE DESIGN HAND BUCH

DAS KLEINE DESIGN HAND BUCH DAS KLEINE DESIGN HAND BUCH AUF GE RAUMT Vorwort Die Universität Kassel präsentiert sich als moderne, vielfältige und an gesellschaftlichen Fragestellungen orientierte Hochschule. Im Kern ist sie durch

Mehr

Gestaltungsrichtlinien der Zaunteam Franchise AG

Gestaltungsrichtlinien der Zaunteam Franchise AG Starke Zäune. Starkes Team. Gestaltungsrichtlinien der Zaunteam Franchise AG Stand September 2015 Gestaltungsrichtlinien 1 Basiselemente Bildmarke Logo Zaunteam Mit der neuen Bild- und Wortmarke erhält

Mehr

XING. Werbemittel- und Best Offers-Spezifikationen. www.xing.com

XING. Werbemittel- und Best Offers-Spezifikationen. www.xing.com XING Werbemittel- und Best Offers-Spezifikationen www.xing.com XING Werbemittel-Spezifikationen Allgemeine Spezifikationen Bearbeitungszeiten für Werbemittel Art des Werbemittels 24 Std. bei eingehaltenen

Mehr

Richtlinie Das Audi Markenzeichen

Richtlinie Das Audi Markenzeichen Richtlinie Das Markenzeichen Stand: 04/2009 Corporate Design Markenzeichen Inhalt Einleitung Die Markenarchitektur 3 Gestaltung 1.0 Markenzeichen mit Schriftzug und Claim 5 1.1 Aufbau 5 1.2 Farbigkeit

Mehr

vmm Corporate Design Manual

vmm Corporate Design Manual vmm Corporate Design Manual Das Logo - Herleitung - Vermaßung - Weißraumregel - Varianten - Don ts 03 04 05 06 07 08 Die Farben 09 Die Schriften 10 Die Gestaltungselemente - Beispiele 11 1 Die Geschäftsausstattung

Mehr

copyright by brandident - Januar 2016 DESIGN MANUAL

copyright by brandident - Januar 2016 DESIGN MANUAL CORPORATE DESIGN MANUAL INHALT 03 EINLEITUNG 04 BASISELEMENTE 05 LOGO 06 FARBGEBUNG 07 TYPOGRAFIE 08 DRUCKINFORMATION 09 DRUCKVORLAGE KORKI 10 DRUCKVORLAGE EINLEGER 11 VERPACKUNGSEINHEITEN 12 EINLEGER

Mehr

Datenblatt für Broschüren

Datenblatt für Broschüren Printhouse.ch Info-PDF Wie geht was? Datenblatt für Broschüren A5 A4 148 x 148 mm quadratisch 210 x 210 mm quadratisch Kurz und knapp In der Info-PDF findest Du alles Wichtige zusammengefasst, was Dir

Mehr

touch the future Corporate Design Kurzmanual drupa 2016 www.drupa.com Stand: Januar 2015

touch the future Corporate Design Kurzmanual drupa 2016 www.drupa.com Stand: Januar 2015 touch the future Corporate Design Kurzmanual drupa 2016 www.drupa.com Stand: Januar 2015 Stand: Januar 2015 Inhalt get the look Das Logo 3 Die Schrift 10 Die Farben 12 Die Highlightthemen 13 Die Produktkategorien

Mehr

CD-Mini-Manual Kulturregion Vinschgau. 2013 Vinschgau Marketing

CD-Mini-Manual Kulturregion Vinschgau. 2013 Vinschgau Marketing CD-Mini-Manual 2013 Vinschgau Marketing Die Marke. 3 4 Sprachvarianten. Das Vinschgau-Logo und die Logos der Feriengebiete (Tourismusvereine) sind in der drei Sprachen Deutsch, Italienisch und Englisch

Mehr

EUROPÄISCHE LOGO QUALITÄT BASIC GUIDELINES FACHKENNTNIS SEIT 1910 RICHTLINIEN FÜR DIE CORPORATE IDENTITY. www.de-beer.com1

EUROPÄISCHE LOGO QUALITÄT BASIC GUIDELINES FACHKENNTNIS SEIT 1910 RICHTLINIEN FÜR DIE CORPORATE IDENTITY. www.de-beer.com1 EUROPÄISCHE LOGO DEBEER REFINISH QUALITÄT UND BASIC GUIDELINES FACHKENNTNIS SEIT 1910 RICHTLINIEN FÜR DIE CORPORATE IDENTITY www.de-beer.com1 2 LOGO DEBEER INHALT REFINISH LOGO 4 BASIC GUIDELINES LOGO

Mehr

Erscheinungsbild. Das Logo

Erscheinungsbild. Das Logo Das Logo Das Logo besteht aus einem Schriftzug mit integrierter Kompassnadel. Es ist immer als Ganzes zu platzieren. Es dürfen keine Teile entfernt, angeschnitten oder verdeckt werden. Logofarben Vollton

Mehr

TVS Textilverband Schweiz. CD-Manual zur Anwendung des Logos swiss+cotton

TVS Textilverband Schweiz. CD-Manual zur Anwendung des Logos swiss+cotton TVS Textilverband Schweiz CD-Manual zur Anwendung des Logos swiss+cotton Inhaltsverzeichnis swiss+cotton Corporate Design Funktion und Zweck 3 Logo-Anwendung Farbversion (Standardgrösse Grafikelemente

Mehr

Amazon Print on Demand Druckdatenspezifikationen

Amazon Print on Demand Druckdatenspezifikationen Amazon Print on Demand Druckdatenspezifikationen Inhaltsverzeichnis: Allgemeine Vorgaben. Seite 2 Autor/Buchtitel Verweise auf CD/DVD Format Minimum und Maximum Seitenanzahl Abbildungen Farbmodus Schnittzeichen

Mehr

Z-CARD TECHNISCHE RICHTLINIEN

Z-CARD TECHNISCHE RICHTLINIEN TECHNISCHE RICHTLINIEN Das Erstellen von Daten für BASIEREND AUF DER ANGEHÄNGTEN CHECKLISTE WERDEN WIR IN DEN FOLGENDEN SCHRITTEN AUF POTENTIELLE PROBLEME HINWEISEN, DAMIT DER DRUCKAUFTRAG KORREKT UND

Mehr

LOGO-MANUAL. Stand 08. Juli 2005

LOGO-MANUAL. Stand 08. Juli 2005 LOGO-MANUAL Stand 08. Juli 2005 EINFÜHRUNG Willkommen im an der Technischen Universität Dresden. Es beschreibt die Merkmale und den Einsatz des Logos. Dieses digitale Handbuch richtet sich an alle Lehrkräfte,

Mehr

GETTINGS TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN MOBILE STAND JANUAR 2015

GETTINGS TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN MOBILE STAND JANUAR 2015 GETTINGS TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN MOBILE STAND JANUAR 0 ÜBERSICHT PLATZIERUNGEN STANDARDPLATZIERUNG! Display 0 Coupon 0 Catalog 08 Landingpage 09 Video 0 Click to Calendar Click to Call SONDERPLATZIERUNG

Mehr

CORPORATE DESIGN MANUAL

CORPORATE DESIGN MANUAL CORPORATE DESIGN MANUAL Stand: Freitag, 11. Februar 2011 1 EINLEITUNG Corporate Design (CD) bezeichnet das gesamte Erscheinungsbild eines Unternehmens oder einer Organisation. Dazu gehört vor allem die

Mehr

Corporate Brand Guidelines 1. Corporate Brand Guidelines. Corporate Image.

Corporate Brand Guidelines 1. Corporate Brand Guidelines. Corporate Image. Corporate Brand Guidelines 1 Corporate Brand Guidelines. Corporate Image. Version 01 2014 2 Corporate Brand Guidelines Corporate Brand Guidelines 3 Inhaltsverzeichnis. A) Verwendung und Nutzen. 4 B) Farbwelten.

Mehr

Flyer. Flyer A6/5. Faltflyer Leporello Zickzack. Postkarte. Broschüre. Postkarte A5. Briefpaper A4. Plakat. Plakat A2.

Flyer. Flyer A6/5. Faltflyer Leporello Zickzack. Postkarte. Broschüre. Postkarte A5. Briefpaper A4. Plakat. Plakat A2. Info- Wie geht was? Datenblatt Visitenkarte 85 x 5 Visitenkarte 85 x 5 quer gefalzt Visitenkarte 85 x 5 hoch gefalzt Flyer A6 Flyer A6/5 Flyer A5 Flyer A4 Kleinplakat A3 Faltflyer A6 Faltflyer A6 quer

Mehr

Werbung bei ITS Coop Travel

Werbung bei ITS Coop Travel Ihr Partner für erfolgreiche Werbung Portrait Die mit Standort in Volketswil wurde im Sommer 2006 als Aktiengesellschaft gegründet. Das Joint Venture ist je zur Hälfte im Besitz der Coop Genossenschaft

Mehr

Datenblatt für Visitenkarten

Datenblatt für Visitenkarten Info-PDF Wie geht was? Datenblatt für Visitenkarten 85 x 5 85 x 5 85 x 5 85 x 5 85 x 5 x 3 Vorlagen x 5 Vorlagen quer gefalzt hoch gefalzt Kurz und knapp In der Info-PDF findest Du alles Wichtige zusammengefasst,

Mehr

Corporate Design Manual. Basiselemente und Gestaltungsrichtlinien. Copyright FH Burgenland

Corporate Design Manual. Basiselemente und Gestaltungsrichtlinien. Copyright FH Burgenland Corporate Design Manual Basiselemente und Gestaltungsrichtlinien Copyright FH Burgenland 2 3 Das Corporate Design der Fachhochschule Burgenland Inhalt Mit der Einführung des Corporate Designs präsentiert

Mehr

Visual Identity Guide

Visual Identity Guide Visual Identity Guide Inhalt Visual Identity Word-Bild-Marke 3 Mindestabstände 4 Logo Gestaltungsmöglichkeiten 5 Falsche Anwendung des Logos 6 Farbpalette 7 Typografie offline 8 Typografie online 9 Korrespondenz

Mehr

Leitfaden zur Datenanlieferung

Leitfaden zur Datenanlieferung Leitfaden zur Datenanlieferung Richtlinien zur digitalen Datenanlieferung v3.11 1 Das Team unserer Druckvorstufe Raimund Csurmann Teamleiter Druckvorstufe t: +43 (3178) 28 555-23 m: +43 (0) 664 532 2641

Mehr

BESCHNITTZUGABE EINSTELLUNGEN

BESCHNITTZUGABE EINSTELLUNGEN BESCHNITTZUGABE EINSTELLUNGEN Nachfolgend eine Erklärung inklusive Screenshots wie Sie ganz einfach eine Beschnittzugabe bei Ihrem Indesign- oder Word-Dokument einstellen können. ÜBERFÜLLER - BESCHNITTZUGABE

Mehr

LOGOLEITLINIEN EUROPA-UNIVERSITÄT FLENSBURG

LOGOLEITLINIEN EUROPA-UNIVERSITÄT FLENSBURG LOGOLEITLINIEN EUROPA-UNIVERSITÄT FLENSBURG 01 Das Logo Das Hauptlogo der Europa-Universität Flensburg setzt sich aus der blauen Bildmarke mit dem Kürzel euf und der grauen Wortmarke Europa-Universität

Mehr

Perle der Alpen CD-Manual der Berchtesgadener Land Tourismus GmbH Inhalt Kapitel

Perle der Alpen CD-Manual der Berchtesgadener Land Tourismus GmbH Inhalt Kapitel CD-Manual der Berchtesgadener Land Tourismus GmbH 27.07.2009 Bitte beachten Sie die Verwendungsrichtlinien für das Logo der Berchtesgadener Land Tourismus GmbH (BGLT). Vor jeglicher Veröffentlichung muss

Mehr

Der Umgang mit dem Logo Spiez und den Bäuerten-Logos Spiezwiler, Faulensee, Hondrich und Einigen. Gültig ab April 2007 G E M E I N D E

Der Umgang mit dem Logo Spiez und den Bäuerten-Logos Spiezwiler, Faulensee, Hondrich und Einigen. Gültig ab April 2007 G E M E I N D E cd-manual spiez Corporate Design Der Umgang mit dem Logo Spiez und den Bäuerten-Logos Spiezwiler, Faulensee, Hondrich und Einigen. Gültig ab April 2007 INHALT Inhalt 2 Definition der Wort-Bildmarke und

Mehr

123CARDS Druckdatenanleitung (1/2014) 9. Veredelung. Lochung. Heißfolienprägung. Unterschriftenfeld. Hologramme. Rubbelfelder.

123CARDS Druckdatenanleitung (1/2014) 9. Veredelung. Lochung. Heißfolienprägung. Unterschriftenfeld. Hologramme. Rubbelfelder. Druckdatenanleitung (1/2014) Inhaltsübersicht 1. Auflösung 2. Dateiformate 8. Personalisierung Allgemein 9. Veredelung Lochung Herforder-Str. 237 33609 Bielefeld Deutschland Tel: (0521) 329 90 320 Fax:

Mehr

Richtlinien für Logoeinsatz, Grafiken (Charts) und Publikationen

Richtlinien für Logoeinsatz, Grafiken (Charts) und Publikationen Richtlinien für Logoeinsatz, Grafiken (Charts) und Publikationen Inhalt des Dokuments: 02-08 Richtlinien für den Logoeinsatz in der Webseite (Mitgliederfirmen, Partnerlogos etc.) 09-21 Richtlinien zur

Mehr

Klebegebundene Broschüre A5 hoch Umschlag

Klebegebundene Broschüre A5 hoch Umschlag PRODUKT FACTSHEET 296 mm + Rückenstärke Klebegebundene Broschüre A5 hoch Umschlag Format offen: 296 + Rückenstärke : 148 Außenseite Umschlag (PDF-Seite 1) Rückseite U4 Rücken Titelseite U1 Allgemeine Hinweise:

Mehr

Design-Guidelines Basiselemente

Design-Guidelines Basiselemente Design-Guidelines Basiselemente 1 Logo 02 Definition Farbvarianten Laservarianten Schutzzone Positionierung Nicht erlaubt Brandlogo Zusatzlogo «Swiss made» 2 Farben 12 Primärfarben Sekundärfarben 3 Schriftart

Mehr

Querformat / Hochformat ACHTUNG: Darstellungen sind nicht maßstabsgetreu! Hochformat. CF DruckLogistik Telefon 0711 317071 V 1.

Querformat / Hochformat ACHTUNG: Darstellungen sind nicht maßstabsgetreu! Hochformat. CF DruckLogistik Telefon 0711 317071 V 1. Visitenkarte 1-Seiter / mit umlaufend 3 mm es entfernt sein. V 1.0 1 / 6 / Format: V 1.0 2 / 6 mit umlaufend 3 mm es entfernt sein. Titelseite Rückseite Innenseiten rechts / links / mit umlaufend 3 mm

Mehr

CORPORATE DESIGN. Basisdesign. Layoutvorgaben

CORPORATE DESIGN. Basisdesign. Layoutvorgaben CORPORATE DESIGN Basisdesign. Layoutvorgaben INHALT 1 1.0 WORT- UND BILDMARKE Logo Familie 2 Logo Proportionen 3 Logo Farben / Farbwerte 4 Logo Farbanwendungen 5-6 2.0 BASISELEMENTE Schriften und Typografi

Mehr

Corporate Design Guidelines

Corporate Design Guidelines Corporate Design Guidelines Intro Seit September 2011 grenzt sich das Erscheinungsbild von Auerswald deutlich vom gesamten Wettbewerb ab. Sichtbar wird dies auf den ersten Blick durch den Verzicht auf

Mehr

Inh. Franz Fürstberger Holzkeller 15 84307 Eggenfelden Fon 0 87 21-910 324 Fax 0 87 21-910 323 Info@Druckladen-24.de. Formate & Falzmaße

Inh. Franz Fürstberger Holzkeller 15 84307 Eggenfelden Fon 0 87 21-910 324 Fax 0 87 21-910 323 Info@Druckladen-24.de. Formate & Falzmaße Inh. Franz Fürstberger Holzkeller 15 84307 Eggenfelden Fon 0 87 21-910 324 Fax 0 87 21-910 323 Info@Druckladen-24.de Formate & Falzmaße Druckvorgaben - Wichtiges zu den Druckdaten Farbe: - Bitte senden

Mehr

ANLEITUNG FÜR DIE PDF-ERSTELLUNG AUS QUARK X PRESS

ANLEITUNG FÜR DIE PDF-ERSTELLUNG AUS QUARK X PRESS ANLEITUNG FÜR DIE PDF-ERSTELLUNG AUS QUARK X PRESS Vielen Dank, dass Sie sich für flyerheaven.de als Druckdienstleister entschieden haben. Wir sind immer bestrebt, Ihnen innerhalb kürzester Zeit ein optimales

Mehr