Handbuch Inhaltspflege

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Handbuch Inhaltspflege"

Transkript

1 Handbuch Inhaltspflege Login: Guckelsberger Informationstechnik Version 2.1 Bearbeitet am

2 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung... 4 Über dieses Handbuch... 4 Benutzerkonto... 4 Login / Anmeldung... 4 Benutzerkonto... 4 Admin-Panel... 4 Kennwort ändern Adresse ändern... 5 Abmelden... 5 Neue Seite hinzufügen...5 Sprache wechseln... 5 Sonstige Punkte... 5 Administrationsbereich Grundeinstellungen (EjubaSettings)...6 Allgemeine Einstellungen...6 Layout-Einstellungen... 7 Banner-Pool... 7 Layout individualisieren Inhaltsverwaltung...8 Neue (Unter-)Seite hinzufügen... 8 Seite bearbeiten... 9 Elemente hinzufügen... 9 Vielfältige Inhaltstypen...9 Elemente ändern Seite übersetzen...10 Texterstellung mit dem Editor...10 Symbolleiste * Hyperlink einfügen...11 ** Bild einfügen...11 *** Datei anhängen **** Module integrieren...11 Zeilenumbruch einfügen...11 Stile Floaten (fließen) von Elementen...12 Textfluss zurücksetzen Elemente löschen Elemente verschieben Layout ändern Guckelsberger Informationstechnik 2 / 29

3 Speichern Bearbeitungsmodus News Neuen Beitrag erstellen...14 Inhalte und Aufteilung...14 Weitere Angaben Medienverwaltung Medien hochladen...16 Vorschaubildgrößen Dateien hochladen Medien integrieren Dateien und Medien Galerien Banner-Pool Kategorien Termine und Freizeiten (Events)...19 Termin Freizeiten Anmeldung Downloads, Materialien und Links...22 Material erstellen...22 Bestellung Adressen und Häuser...24 Adresse anlegen Newsletter und Mailings...26 Newsletter einrichten...26 Newsletter versenden Austausch von Inhalten (Content-Pool)...27 Inhalte einstellen Inhalte abrufen Allgemeine Informationen...29 Ansprechpartner Guckelsberger Informationstechnik...29 Guckelsberger Informationstechnik 3 / 29

4 1 Einführung Über dieses Handbuch Ihre Internetseite basiert auf einem Content Management System, was Ihnen die Möglichkeit gibt die Inhalte Ihrer Webseite, wie Texte und Bilder, selbst einstellen und ändern zu können. Dieses Handbuch soll Ihnen dabei eine Arbeitshilfe sein. Sie erhalten eine Einführung in die wichtigsten Funktionen und möglichen Einstellungen der Komponenten, die für die eigenständige inhaltliche Pflege Ihrer Webseite hilfreich sind. Benutzerkonto Login / Anmeldung Für Sie wurde bereits ein Benutzer mit Zugangsdaten angelegt. Mit diesen Zugangsdaten können Sie sich auf Ihrer Webseite einloggen und auf ihre Benutzerdaten sowie die Administration zugreifen. Um Änderungen an Ihrer Seite vornehmen zu können, müssen Sie angemeldet sein. Benutzerkonto Im Bereich Benutzerkonto können Sie nach Anmeldung auf der Webseite die eigenen Benutzerdaten verwalten, auf den Administrationsbereich zugreifen, neue Inhaltsseiten anlegen und vieles mehr. Admin-Panel Hier können bei entsprechender Berechtigung sämtliche Einstellungen und Inhalte der Seite verwaltet werden. Guckelsberger Informationstechnik 4 / 29

5 Kennwort ändern Zur Kennwortänderung wird das aktuelle Kennwort benötigt, sowie die Angabe des neuen Kennwortes inklusive Kennwortwiederholung. -Adresse ändern Hier kann die -Adresse geändert werden, die für den internen Mailversand verwendet wird. Abmelden Gerade bei der Arbeit an öffentlichen Computern ist es zweckmäßig sich vor Verlassen von der Webseite abzumelden, um unerwünschten Zugriff durch Dritte zu verhindern. Neue Seite hinzufügen Von hier aus können Sie direkt eine neue Inhaltsseite anlegen. Diese wird als Hauptseite in die Seitenstruktur integriert und kann danach an die gewünschte Stelle verschoben werden. Nähere Informationen können Sie im Kapitel Inhaltsverwaltung nachlesen. Sprache wechseln Sofern Ihre Seite mehrsprachig betrieben wird, lässt sich hier (ebenso wie auch im Seiten-Layout) die aktuelle Sprache der Seite wechseln. Um Übersetzungen der bestehenden Texte vorzunehmen, müssen Sie zuvor die Sprache umstellen. Näheres erfahren Sie unter dem Punkt Inhaltsverwaltung. Sonstige Punkte Was Sie innerhalb der weiteren Punkte anlegen und verwalten können, erfahren Sie in den entsprechenden Kapiteln zu den jeweiligen Modulen. Administrationsbereich Im Administrationsbereich haben Sie Zugriff auf die wichtigsten Bereiche und Funktionen zur Verwaltung Ihrer Seite. Guckelsberger Informationstechnik 5 / 29

6 2 Grundeinstellungen (EjubaSettings) Allgemeine Einstellungen Die Anbieterkennzeichnung sollte alle für ein Impressum rechtlich notwendigen Daten enthalten. Sofern vorhanden, können Sie Links zu Ihren Facebook- und Twitter-Seiten sowie eine -Adresse für allgemeine Anfragen hinterlegen. Content-Pool Der Content-Pool dient dem Austausch von Inhalten zwischen den Seiten der Jugendwerke und der Landesseite. Welche Inhalte auf Ihrer Seite übernommen werden, können Sie selbst bestimmen (hierzu mehr in Kapitel 11). Sofern Sie wünschen, dass alle Inhalte importiert werden, können Sie hier den automatischen Abruf aktivieren. Guckelsberger Informationstechnik 6 / 29

7 Layout-Einstellungen Für die Darstellung Ihrer neuen Seite stehen Ihnen vier Basis-Layouts mit unterschiedlichen Ausrichtungen zur Verfügung. Dabei bestehen Unterschiede unter anderem in der strukturellen Aufteilung, Positionierung der Navigation sowie der grundsätzlichen Wirkung. Gemeinsamkeiten bestehen hauptsächlich in der Anzeige und Positionierung der Logos (Ihr Jugendwerk, Evangelische Jugend Baden, Evangelische Kirche Baden). Das Logo Ihres Jugendwerkes sowie Banner-Pool Kategorie und Seitenlayout können Sie hier auswählen. Banner-Pool In jeder Layout-Variation ist ein Platz für wechselnde Bilder vorgesehen. Welche Bilder aus welcher Kategorie dort angezeigt werden, können Sie individuell einstellen. Wie Sie Bilder in den Banner-Pool einstellen, erfahren Sie in Kapitel 5. Bitte beachten Sie dabei die für Ihr gewähltes Layout vorgegebenen Bildabmessungen. Layout individualisieren Über sogenannte Stellschrauben können Sie das gewählte Layout weiter individualisieren und die Elemente eines Layouts nach Ihren Wünschen verändern. Dies betrifft neben dem eigenen Logo sowohl die Farben für Überschriften, Links und Navigationspunkte, als auch die Auswahl aus verschiedenen Schriftarten und Hintergrundmotiven sowie den flexiblen Zugriff auf Bilder über den Banner-Pool. Guckelsberger Informationstechnik 7 / 29

8 3 Inhaltsverwaltung einfach selbst ver- Ihre Inhaltsseiten sowie deren Unterseiten, können Sie über den Änderungsknopf walten und bearbeiten. Weiterhin können neue (Unter-)Seiten angelegt werden. Unter dem Punkt Seitenliste können Sie eine Übersicht aller Seiten innerhalb der Struktur einsehen sowie die Sortierung der Seiten verändern. Neue (Unter-)Seite hinzufügen Um eine neue Unterseite anzulegen, klicken Sie auf der entsprechenden Überseite (oder für eine neue Hauptseite auf einer beliebigen) auf den blauen Editierbutton und dann auf Neue Unterseite bzw. Neue Seite. Sie haben nun verschiedene Layouts zur Auswahl, die die Grundstruktur der neuen Seite in Form von Zeilen und Spalten, sogenannten Inhalts-Zonen, vorgeben. Neben dem Titel der Seite existiert auch ein Feld zur Angabe eines Permalinks. Das Feld Permalink URL kann freigelassen werden, da hier automatisch ein Permalink immer nach dem selben Muster erzeugt wird (ein Permalink ist eine eindeutige Zuordnung der URL zu dem hinterlegten Inhalt, der automatisch vom Titel abgeleitet wird, z. B. Titel: Testseite URL:.../testseite.html). Guckelsberger Informationstechnik 8 / 29

9 Nachdem Sie das passende Layout gewählt haben und die Seite erstellen, kommen Sie auf Ihre neue, noch leere Seite und befinden sich dort im Bearbeiten-Modus. Innerhalb der einzelnen Inhalts-Zonen können Sie nun diverse Content-Elemente, wie Texte und andere Inhalte, anlegen. Seite bearbeiten Bereits angelegte Seiten können Sie ändern, indem Sie wie oben auf den blauen Editierbutton bei der zu ändernden Seite und dann auf Seite bearbeiten klicken. Elemente hinzufügen Um neue Inhalte einzubauen, können Sie entweder über "Inhalt hinzufügen" weitere Elemente anfügen oder Sie klicken auf den blauen Pfeil hinter dem Titel eines bereits bestehenden Elementes. Dort erscheint ein Menü, in dem Sie auswählen können, ob vor oder nach diesem Element ein neues hinzugefügt werden soll. Wählen Sie das entsprechende Element aus der Liste aus und geben die gewünschten Inhalte ein. Wenn Sie damit fertig sind, speichern Sie das Element ab und springen damit wieder in die Seiten-Bearbeitungsansicht. Nun können Sie bei Bedarf direkt das nächste Element einrichten. Vielfältige Inhaltstypen Für die Darstellung Ihrer Inhalte eignet sich besonders der Inhaltstyp HTML Text. Bei einem Text-Block können auch einfach Bilder eingebaut werden. Für die Verlinkung von hochgeladenen Dateien, wie pdf, können Sie den Inhaltstypen Medium wählen. Es stehen Ihnen noch weitere Inhaltstypen zur Auswahl, die mit den Modulen (Kapitel 7 9) verknüpft sind. Für jedes einzelne Modul steht Ihnen eine (filterbare) Listenansicht zur Verfügung, die Sie individuell an jeder Stelle im Inhaltsbereich einbinden können. So können Sie einfach z. B. Termine einbinden. Guckelsberger Informationstechnik 9 / 29

10 Elemente ändern Um ein bestehendes Element zu ändern, können Sie entweder auf den Titel des Elements oder auf das kleine Dreieck hinter dem Titel klicken und "Editieren" auswählen. Seite übersetzen Um eine Seite zu übersetzen, wechseln Sie über das Benutzerkonto die Sprache und klicken auf der zu übersetzenden Seite auf den blauen Editierbutton. Dort finden Sie jetzt einen weiteren Punkt Translate page. Hierüber können Sie nun die entsprechenden Übersetzungen vornehmen. Texterstellung mit dem Editor Mit dem integrierten Editor können Sie die Texte inklusive Bilder und Download-Dateien für Ihre Webseite einfach aufarbeiten und formatieren. Um die Formatierung der Texte Ihren Wünschen anzupassen, stehen Ihnen wesentliche Funktionen zur Verfügung, die Sie aus den gängigen Programmen zur Textverarbeitung kennen. Symbolleiste (Beschreibung der Felder v.l.n.r.) Editor maximieren / verkleinern (sollte Ihnen die Darstellung des Editor zu klein sein, z. B. weil Sie lange Texte oder viele Bilder einbinden, können Sie ihn auf das ganze Browserfenster vergrößern) HTML Quelltext ein-/ ausschalten Smart Replace Format Schriftformatierung (Fett/Kursiv/Unterstrichen) Textausrichtung (linksbündig, zentriert, rechtsbündig, Blocksatz) Nummerierung- und Aufzählungszeichen Horizontale Linie einfügen Hyperlink einfügen * Bild einfügen / verändern ** Material einfügen **** Datei anhängen *** (weitere Details zu Bildern und Dateien in Kapitel Medienverwaltung ) Event einfügen **** Adresse einfügen **** Youtube Video einfügen Guckelsberger Informationstechnik 10 / 29

11 Rückgängig Alles markieren MSOffice Filter (Texte die aus MSOffice Produkten, wie Word, in den Editor kopiert werden, sollten vor Veröffentlichung mit diesem Filter überarbeitet werden) Zeichensatz Formatierungen entfernen Formatierung entfernen (alle vorgenommenen Formatierungen zurücksetzen) * Hyperlink einfügen Vor dem Einfügen eines Hyperlinks, muss der entsprechende Text im Editor markiert werden. Externe Links werden in der Form hinterlegt. Möchten Sie interne Seiten verlinken, sollte dies in der Form /start.html erfolgen (ohne den Linkbestandteil ). Der angegebene Link-Titel erscheint beim Überfahren des Links mit der Maus und ist auch für die Zugänglichkeit der Seite relevant. ** Bild einfügen Sie können externe Bilder über die Angabe einer URL eingebunden werden. Bitte beachten Sie aber die rechtlichen Vorgaben zum Urheberrecht. *** Datei anhängen Über die Büroklammer können Sie die im Medienbereich hochgeladenen Dateien einbinden. Möchten Sie ein Bild auswählen, setzen Sie den Haken bei Nur Bilder anzeigen und wählen aus, ob Sie das Bild als Vorschaubild oder in Originalgröße einbinden möchten. **** Module integrieren Inhalte, wie Materialien, Events und Adressen können Sie hier einfach mit wenigen Klicks referenzieren und in Ihren Inhaltstext einbauen. Zeilenumbruch einfügen Wenn Sie beim Erfassen eines Textes einen Zeilenumbruch einfügen möchten, gibt es hierfür zwei Möglichkeiten. Drücken Sie nur Enter, wird ein neuer Absatz mit entsprechenden Abständen begonnen. Wenn Sie Strg + Enter oder Shift + Enter drücken, wird lediglich ein einfacher Umbruch eingefügt. Stile Bestimmten Bestandteilen des Inhalts können entsprechende Formate zugeordnet werden. Um einen Formatstil anzuwenden, markieren Sie den zu formatierenden Text und klicken einmal auf die gewünschte Stilvorlage. Guckelsberger Informationstechnik 11 / 29

12 Im unteren Teil des Editors können Sie sehen, welche Formatierung für den Textbestandteil gilt, an dem der Cursor momentan steht. Floaten (fließen) von Elementen Unter dem Reiter Layout innerhalb eines Inhaltselementes, kann eine Position und Breite angegeben werden. Dies ermöglicht es einzelne Elemente nebeneinander zu stellen. Dem nachfolgenden Element wird die entsprechende entgegengesetzte Position zugeordnet. Textfluss zurücksetzen Damit die nachfolgenden Inhalte nicht von den nebeneinander positionierten Elementen beeinflusst werden, sollte das Inhaltselement Textfluss zurücksetzen eingefügt werden. Elemente löschen Über den blauen Pfeil hinter dem Titel haben Sie auch die Möglichkeit zum Löschen des Elementes. Elemente verschieben Einzelne Elemente können auch nachträglich an eine andere Position verschoben werden. Klicken Sie in den grauen Balken und ziehen das Element mit gehaltener Maustaste an die gewünschte Stelle. Guckelsberger Informationstechnik 12 / 29

13 Layout ändern Das Layout einer Inhaltsseite kann nachträglich geändert werden. Wenn die neue Vorlage weniger Content- Zonen als die vorige hat, werden die Content-Elemente aus den weggefallenen Zonen in vorhandene geschoben. Sie müssen sie danach nur wieder korrekt anordnen. Hat die neue Vorlage mehr Zonen als die alte, befinden sich weiterhin alle Elemente in den ihnen zugeordneten Zonen. Speichern Nachdem Sie alle Inhalte hinzugefügt oder bearbeitet haben, gelangen Sie über den Button Speichern & Ansehen auf die Ansicht der neuen Seite. Bearbeitungsmodus Wenn Sie den Bearbeitungsmodus aktivieren, erscheint bei der Seitenansicht über jedem Content-Element ein Bearbeiten -Link. Über diesen können Sie genau dieses eine Element bearbeiten. Das ist z. B. hilfreich, wenn Sie nur Kleinigkeiten, wie Rechtschreibfehler ändern wollen. Guckelsberger Informationstechnik 13 / 29

14 4 News Im Newsbereich können Newsbeiträge (keine Newsletter) angelegt und bearbeitet werden. Im Gegensatz zu Inhaltsseiten zeichnet sich ein News-Artikel durch eine zeitliche Orientierung aus. Dies führt zu einer chronologischen Darstellung der Artikel, welche zusätzliche Funktionen, wie beispielsweise ein RSS-Feed zum Abonnieren der Neuigkeiten, erlaubt. Der News-Bereich verfügt über eine Kategorisierung, anhand derer sich verschiedene Artikeltypen unterscheiden lassen (zum Beispiel Aktuelles, Termin-Rückblicke, etc.). Des Weiteren bietet der News-Bereich eine Archiv-Funktion, mit der vergangene Artikel nach Jahren und Monaten eingesehen werden können. Neuen Beitrag erstellen Zunächst wählen Sie für Ihren neuen Beitrag einen passenden Titel sowie eine geeignete Kategorie. Das Feld Permalink URL kann freigelassen werden, da hier automatisch ein Permalink immer nach dem selben Muster erzeugt wird (ein Permalink ist eine eindeutige Zuordnung der URL zu dem hinterlegten Inhalt, der automatisch vom Titel abgeleitet wird, z. B. Titel: Testseite URL:.../testseite.html). Inhalte und Aufteilung Ihren Beitrag sollten Sie nach logischen Überlegungen in Einleitungs- und Haupttext gliedern. Der Einleitungstext wird später für sich in der Vorschau des Newsbeitrags angezeigt und sollte daher auch separat gestellt einen Sinn ergeben. Mit dem integrierten Editor können Sie die Beiträge inklusive Bilder und Dateianhänge für Ihre Webseite einfach aufarbeiten und formatieren. Informationen zur Formatierung der Texte finden Sie im Kapitel Inhaltsverwaltung. Guckelsberger Informationstechnik 14 / 29

15 Weitere Angaben Sie können dem Beitrag eine Anmerkung anfügen, die in der Vollansicht unterhalb des Artikels erscheint. Auch stehen diverse Freigabeoptionen zur Verfügung. Besonders hervorzuheben ist hier die Möglichkeit zum Einbau einer Zeitsteuerung. Termingesteuerte Beiträge werden erst dann für Besucher sichtbar, wenn das Startdatum erreicht ist. Bei Erreichen des Enddatums werden die Beiträge nicht mehr öffentlich angezeigt. Über den Button Veröffentlichen stellen Sie Ihren neuen Artikel auf die Seite. Sie gelangen nach Klick auf diesen Button direkt auf die Newsübersicht und sehen Ihren Artikel. Die Newsbeiträge werden in chronologischer Reihenfolge angezeigt, so dass Ihr neuer Artikel ganz oben auf der Seite erscheint. Sie können den Artikel auch auf Wartend stellen, sowie bereits bestehende Artikel Aktualisieren. Guckelsberger Informationstechnik 15 / 29

16 5 Medienverwaltung Der Bereich zur Verwaltung von Medien dient der Hinterlegung von Bildern, Dokumenten und Downloads, welche sich anschließend in Inhaltsseiten oder Artikeln einfügen lassen. Bitte prüfen Sie, ob Sie für Bilder, die auf der Seite eingebunden werden, auch die entsprechenden Rechte zur Veröffentlichung besitzen. Medien hochladen Vorschaubildgrößen Die Medienverwaltung erlaubt die Definition beliebig vieler Vorschaubildgrößen, wodurch Bilder für unterschiedliche Einsatzzwecke und Layoutvariationen genutzt werden können. Dateien hochladen Sie können Dateien in den verschiedensten Formaten hochladen und integrieren. Neben vielen anderen Dateitypen werden dabei auch die folgenden gängigen Formate unterstützt: Bilder (gif, jpeg, jpg, png) Dokumente und Texte (pdf, doc, odp, ods, odt, ppt, xls) Komprimierte Anhänge (rar, tar, zip) Musik und Videos (flv, mp3, mp4, mpeg) Geben Sie den Pfad der Datei auf Ihrem Laufwerk, den Titel, eine Beschreibung und eine Kategorie an und klicken auf Datei hinzu. Sie können die Datei auch per Drag&Drop in das Eingabefeld des Dateipfades direkt von Ihrem Desktop ziehen. Nach Anklicken von Medium erstellen werden die Dateien verarbeitet und können anschließend einfach integriert werden. Medien integrieren Dateien und Medien Haben Sie Dateien hochgeladen, können Sie diese auf Ihrer Webseite einbinden. Hierfür wählen Sie im Editor den Button Medium anhängen und suchen dort die gewünschte Datei aus. Sind zu viele Dateien zur Auswahl können Sie nach bestimmten Kriterien sortieren oder filtern. Guckelsberger Informationstechnik 16 / 29

17 Alternativ können Dateien auch in Form separater Inhaltselemente hinzugefügt werden. Hierzu ist statt dem Eintrag HTML-Text der Inhaltstyp Medium auszuwählen. Galerien Durch die Kategorisierung der Medienverwaltung können unterschiedliche (Bilder-)Galerien realisieren werden. Jede Kategorie entspricht damit einem Album, welches beliebig viele Unteralben aufweisen kann. Um einzelne Bilder zu einer Galerie zusammenzufügen, legen Sie in der Inhaltsverwaltung ein Content- Element mit dem Inhaltstypen SimpleMedia Eintrag an und wählen die gewünschte Kategorie sowie die Vorlage Galerie aus. In der Galerie werden anschließend alle Bilddateien mit der entsprechenden Kategorie angezeigt. Eine alternative Vorlage erlaubt die Verwendung eines Sliders. Hier wird eine großflächige Bilddarstellung forciert, wobei die Bilder dynamisch wechseln können. Banner-Pool Wenn Sie möchten, dass ein Bild in den Banner-Pool eingestellt wird, wählen Sie beim Erstellen eines Bildes die Kategorie Banner-Pool aus. Damit Ihre Bilder ohne Verzerrung angezeigt werden, beachten Sie bitte die in der Allgemeinen Seiteneinstellung für Ihr Layout genannten Abmessungen (vgl. Kapitel 2). Guckelsberger Informationstechnik 17 / 29

18 6 Kategorien Durch die Zuordnung zu Kategorien können News-Artikel, Medien und andere Inhalte einfach gruppiert und flexibel für unterschiedliche Einsatzzwecke verwendet werden. Hierzu können Sie die Kategorien unter den einzelnen Modulbereichen, wie News oder Adressen, neu benennen oder neue Unterkategorien anlegen. Guckelsberger Informationstechnik 18 / 29

19 7 Termine und Freizeiten (Events) Termin Geben Sie bei einem neuen Termin Titel und Datum sowie optional Kosten und Zielgruppe an. In den Freitextfeldern können Sie weitere Informationen angeben, um Ihren Termin zu beschreiben. Mit Hilfe von Kategorien können verschiedene Arten von Veranstaltungen unterschieden werden. So lassen sich Termine beispielsweise als Kurse oder Freizeiten kennzeichnen. Sollte der Termin auch für die Landesebene interessant sein, können Sie ihn über den Content-Pool teilen. Die Terminverwaltung bietet neben den Stammdaten die Möglichkeit zur Standortbestimmung mit Hilfe von Geodaten (Längen- und Breitengrad). Dies ermöglicht die Darstellung der Termine auf einer Landkarte (zum Beispiel OpenStreetmap, Google Map) zusätzlich zu einer Listenansicht. Guckelsberger Informationstechnik 19 / 29

20 Bereits abgelaufene Termine werden im Frontend automatisch ausgeblendet, so dass hier keine manuellen Arbeiten nötig sind. Freizeiten Wenn Sie die Kategorie Freizeiten gewählt haben, kann zusätzlich die maximale Teilnehmerzahl angegeben werden. Die Anzahl der freien Plätze wird automatisch aktualisieren, sobald eine Anmeldung eingegangen ist. Guckelsberger Informationstechnik 20 / 29

21 Anmeldung Über ein Onlineformular ( Restplatzbörse ) können sich Interessierte für die Teilnahme an Freizeiten anmelden. Sie als Veranstalter der Freizeit werden per über die Anmeldung benachrichtigt und bekommen die eingetragenen Daten übermittelt. Guckelsberger Informationstechnik 21 / 29

22 8 Downloads, Materialien und Links In diesem Bereich können unterschiedliche Downloads, Materialien, Links sowie materielle Gerätschaften angeboten werden. Über die Materialienliste haben Ihre Besucher die Möglichkeit, auf die Materialien zuzugreifen oder diese gegebenenfalls zu bestellen. Material erstellen Wenn Sie ein neues Material anlegen möchten, geben Sie eine Kategorie, eine Produktkategorie, einen Titel und Beschreibung sowie das entsprechende Material an. Guckelsberger Informationstechnik 22 / 29

23 Die Verwaltung von Downloads und Links erfolgt gemeinsam, da die strukturellen Gegebenheiten gleich sind. Ein Unterschied liegt lediglich in der Art der eingestellten Daten (Download-Datei beziehungsweise Link-URL). Über eine Kategorisierung können die thematischen Bereiche (zum Beispiel Andachten) unterschieden werden. Außerdem dient die Kategorisierung auch zur Unterscheidung zwischen Materialbörse und Linksektion. Weiterhin können Sie das Material für die Landesseite zur Verfügung stellen, indem Sie den Haken bei ist relevant für den Content-Pool setzen. Bestellung Nachdem ein Besucher eine Bestellung abgesendet hat, erhalten sowohl Sie, als auch der Benutzer eine , in der die bestellten Artikel und die übermittelten Adressdaten aufgelistet werden. Guckelsberger Informationstechnik 23 / 29

24 9 Adressen und Häuser Die Verwaltung von Adressen und Häusern erfolgt über ein gemeinsames Formular. Die Unterscheidung zwischen Adressen und Häusern, sofern auf Ihrer Seite beides verwendet wird, erfolgt wiederum durch eine Kategorisierung. Wie im Terminkalender werden Geodaten berücksichtigt, um Adressen auf einer Karte visualisieren zu können. Adresse anlegen Über Titel und Beschreibung können Sie den Namen des Hauses oder der Adresse angeben und Beschreiben, welche Möglichkeiten und Kapazitäten es dort gibt. Über die Adressdaten können die Koordinaten ermittelt werden. Guckelsberger Informationstechnik 24 / 29

25 Weiterhin können Sie Details für die Kontaktaufnahme und gegebenenfalls eine Reservierung angeben. Mit einem Bild der Adresse oder des Hauses runden Sie das Profil ab. Guckelsberger Informationstechnik 25 / 29

26 10 Newsletter und Mailings Der Unterschied zwischen einem Newsletter und einem Mailing besteht darin, dass sich der Empfängerstamm beziehungsweise die Abonnenten bei einem Newsletter selbstständig ein- und austragen, wohingegen ein Mailing die Empfänger aus Anbietersicht bestimmt. Dabei ist es möglich, unterschiedliche Zielgruppen zu definieren und anzusprechen. Der Inhalt eines Newsletters kann aus unterschiedlichen Sektionen zusammengestellt werden. Beispiele für solche Sektionen sind etwa ein statischer Text zur Begrüßung, die neuesten fünf News-Artikel, die nächsten anstehenden Termine, usw. Die meisten Sektionen passen ihre Daten dynamisch an den aktuellen Stand der Datenbank an und aktualisieren sich somit selbstständig. Wann immer eine Newsletter-Ausgabe versendet werden soll, werden automatisch die entsprechenden Daten, wie beispielsweise die neuesten fünf News-Artikel, verwendet. Newsletter einrichten Unter Mailings und Newsletter können neue Newsletter angelegt werden. Nachdem Sie den Newsletter unter Angabe eines eindeutigen Titels gespeichert haben, können Sie Sektionen anlegen. Hierfür stehen Ihnen unter anderem die folgenden Typen zur Verfügung: HTML-Text: Fügt einen frei definierbaren Text zum Mailing hinzu. Inhaltsverzeichnis: ein automatisches Inhaltsverzeichnis, das alle Sektionen des Mailings auflistet. (News-)Beiträge anzeigen: Anzeige einer Liste von News-Beiträgen seit dem letzten Newsletter. 3 neueste/zufällige Medien/Adressen/Events/Materialien/Einträge: Eine Liste mit den drei neuesten bzw. zufälligen Elementen. Mit diesen Sektionen können Sie sich Mailings oder Newsletter nach Ihren Wünschen zusammenstellen. Newsletter versenden Bevor Sie einen Newsletter endgültig an alle Empfänger versenden, sollten Sie einen Testversand an Ihre eigene -Adresse durchführen, um das Ergebnis vorab anschauen und prüfen zu können. Nach dem endgültigen Versand wird der Newsletter im Archiv gespeichert. Guckelsberger Informationstechnik 26 / 29

27 11 Austausch von Inhalten ( Content - Pool ) Der Content-Pool ist eine Schnittstelle, mit der sich Inhalte zwischen einzelnen Seiten austauschen beziehungsweise vervielfältigen lassen. Diese Funktionalität steht für News-Artikel, Termine und Downloads beziehungsweise Materialien zur Verfügung. Inhalte können zwischen Bezirken / Jugendwerken und der Landesebene ausgetauscht werden, nicht jedoch zwischen mehreren Bezirken. Inhalte einstellen Alle Inhalte, bei denen der Haken bei ist relevant für den Content-Pool gesetzt wurde, werden im Content-Pool für die Seite der Landesebene zur Verfügung gestellt. Dort können Sie bei Bedarf weiter verarbeitet bzw. wiederveröffentlicht werden. Alte Inhalte werden nach einer bestimmten Zeit (momentan sechs Monate) automatisch aus dem Pool gelöscht. Dieser Intervall wird zentral auf der Landesseite eingestellt. Inhalte abrufen Bei den Seiteneinstellungen (EjubaSettings, Kapitel 2) können Sie zwischen einem manuellen (moderierten) und einem automatischen Abrufmodus wählen. Bei dem automatischem Abruf werden alle von Landesebene eingestellten Inhalte automatisch auf der Seite der jeweiligen Bezirksjugend integriert. Bei dem manuellem Abruf sind die einzubindenden Inhalte durch die Redaktion auszuwählen. Den Content-Pool können Sie über den Link im Fußbereich der Administrationsebene aufrufen. Daraufhin öffnet sich ein PopUp-Fenster mit allen Inhalten, die von anderen Seiten im Pool veröffentlicht wurden. Guckelsberger Informationstechnik 27 / 29

28 Den Pool können Sie nach interessanten Inhalten und unterschiedlichen Themen (Kategorien) durchsuchen. Welche Inhalte auf Ihrer Seite eingebunden werden sollen, können Sie durch eine entsprechende Markierung auf der linken Seite selbst bestimmen. Guckelsberger Informationstechnik 28 / 29

29 12 Allgemeine Informationen Ansprechpartner Guckelsberger Informationstechnik Axel Guckelsberger IT-Strategie & Programmierung ) Nina Meulendijks Umsetzung Layout & Handbuch ) Guckelsberger Informationstechnik 29 / 29

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze Cmsbox Kurzanleitung Cmsbox Kurzanleitung Das Wichtigste in Kürze Die Benutzeroberfläche der cmsbox ist nahtlos in die Webseite integriert. Elemente wie Texte, Links oder Bilder werden direkt an Ort und

Mehr

Kurzanleitung Typo3 Radio MK V1.5 vom 18.07.2014

Kurzanleitung Typo3 Radio MK V1.5 vom 18.07.2014 Kurzanleitung Typo3 V1.5 vom 18.07.2014 Typo3 Version 4.7.14 0 Inhalt Kurzanleitung Typo3 Login. 2 Seite anlegen.. 3 Inhaltselement anlegen...... 7 Dateien und Bilder verwalten... 14 Nachrichten / News

Mehr

Bedienungsanleitung. Content-Management-System GORILLA

Bedienungsanleitung. Content-Management-System GORILLA Bedienungsanleitung Content-Management-System GORILLA Einloggen Öffnen Sie die Seite http://login.rasch-network.com Es öffnet sich folgendes Fenster. Zum Anmelden verwenden Sie die Benutzerdaten, die wir

Mehr

Handbuch AP Backoffice

Handbuch AP Backoffice Handbuch AP Backoffice Verfasser: AP marketing Tony Steinmann Bahnhofstrasse 13 6130 Willisau Alle Rechte vorbehalten. Willisau, 24. August 2005 Handbuch unter www.ap-backoffice.ch/handbuch_ap-backoffice.pdf

Mehr

TYPO3 Redaktoren-Handbuch

TYPO3 Redaktoren-Handbuch TYPO3 Redaktoren-Handbuch Kontakt & Support: rdv interactive ag Arbonerstrasse 6 9300 Wittenbach Tel. 071 / 577 55 55 www.rdvi.ch Seite 1 von 38 Login http://213.196.148.40/typo3 Username: siehe Liste

Mehr

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement

HTL-Website. TYPO3- Skriptum II. Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig. Qualitätsmanagement HTL-Website TYPO3- Skriptum II Autor: RUK Stand: 02.06.2010 Gedruckt am: - Version: V0.1 Status: fertig Qualitätsmanagement Erstellt Geprüft Freigegeben Name RUK Datum 02.06.2010 Unterschrift Inhaltsverzeichnis

Mehr

RÖK Typo3 Dokumentation

RÖK Typo3 Dokumentation 2012 RÖK Typo3 Dokumentation Redakteur Sparten Eine Hilfe für den Einstieg in Typo3. Innpuls Werbeagentur GmbH 01.01.2012 2 RÖK Typo3 Dokumentation Inhalt 1) Was ist Typo3... 3 2) Typo3 aufrufen und Anmelden...

Mehr

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Inhaltsverzeichnis: 1. EINLEITUNG 2. ORIENTIERUNG 2.1 Anmelden am CMS 2.2 Die Elemente des Silverstripe CMS 2.3 Funktion des Seitenbaums 2.4 Navigieren mit

Mehr

in nur wenigen Schri-en zur perfekten Homepage ANLEITUNG INTERNER BEREICH - HOMEPAGE

in nur wenigen Schri-en zur perfekten Homepage ANLEITUNG INTERNER BEREICH - HOMEPAGE in nur wenigen Schri-en zur perfekten Homepage ANLEITUNG INTERNER BEREICH - HOMEPAGE 1 Der Einstieg erfolgt immer über www.ooe-seniorenbund.at - Eingang Mein Seniorenbund Melden Sie sich bitte mit Ihrem

Mehr

Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014

Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014 Typo3 Handbuch Redaktion: Peter W. Bernecker Tel.: 069 / 92 107 292 pw.bernecker@ev medienhaus.de Stand: 6. Oktober 2014 3. Arbeitsbereich: Wo sind meine Inhalte? Wo kann ich Inhalte einstellen (Rechte)?

Mehr

Der Website-Generator

Der Website-Generator Der Website-Generator Der Website-Generator im Privatbereich gibt Ihnen die Möglichkeit, schnell eine eigene Website in einheitlichem Layout zu erstellen. In Klassen, Gruppen und Institutionen können auch

Mehr

Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles

Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles Benutzerhandbuch Edith-Aktuelles Den eigenen Internetauftritt verwalten so geht s! Eine Orientierungshilfe der NetzWerkstatt Programmierung: Die NetzWerkstatt GbR Geschäftsführer: Dirk Meinke und Sven

Mehr

Version 30.07.2007 - Pädagogische Hochschule Freiburg, Peter Huppertz

Version 30.07.2007 - Pädagogische Hochschule Freiburg, Peter Huppertz Babysteps Backend - Hauptmenü Neue Seite anlegen Seiteneigenschaften bearbeiten Inhaltselemente erstellen Inhaltselemente bearbeiten Übersicht der Seitenlayouts Bearbeiten von Personen Anzeigen von Personendaten

Mehr

TYPO3 4.4.x - Schulungsunterlagen für Redakteure TZ-COM Thomas Zimmermann Computer GmbH (Reinhard Kreitner 10.08.2010)

TYPO3 4.4.x - Schulungsunterlagen für Redakteure TZ-COM Thomas Zimmermann Computer GmbH (Reinhard Kreitner 10.08.2010) TYPO3 4.4.x - Schulungsunterlagen für Redakteure TZ-COM Thomas Zimmermann Computer GmbH (Reinhard Kreitner 10.08.2010) Wichtige Begriffe:... 2 Was ist ein Content Management System (CMS)?... 2 Die Begriffe

Mehr

Buchbonus: Eingabehilfe für Autoren:

Buchbonus: Eingabehilfe für Autoren: 3 4 5 6 7 1 2 8 9 10 11 12 Buchbonus: Eingabehilfe für Autoren: Ein wichtiger Hinweis vorab: Bitte denken Sie an die korrekten Quellenangaben, wenn Sie fremdes Material verwenden oder zitieren! Eine Kurzform

Mehr

UMGANG MIT MICROSOFT WORD ~DER EINSTIEG~

UMGANG MIT MICROSOFT WORD ~DER EINSTIEG~ UMGANG MIT MICROSOFT WORD ~DER EINSTIEG~ INHALT Inhalt... 1 1. Titelblatt... 1 1.1 Inhalt... 1 1.2 Gestaltung... 2 1.3 Kopf-und Fußzeile... 3 2. Seitenlayout... 4 2.1 Typografie... 4 2.2 Seitenränder...

Mehr

ERSTE SCHRITTE HOMEPAGE-BAUKASTEN

ERSTE SCHRITTE HOMEPAGE-BAUKASTEN ERSTE SCHRITTE HOMEPAGE-BAUKASTEN SCHNELLSTART ANLEITUNG IN 6 SCHRITTEN ZUR EIGENEN HOMEPAGE Starten des Baukastens Loggen Sie sich mit den Zugangsdaten, die Sie per E-Mail bekommen haben, in den STRATO

Mehr

Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x

Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x Kurzanleitung für das CMS Joomla 3.x 1. Login ins Backend Die Anmeldung ins sogenannte Backend (die Verwaltungsebene) der Website erfolgt über folgenden Link: www.name-der-website.de/administrator. Das

Mehr

Arbeiten mit. Eine einführende Schulung für Redakteure VGT. Michael Fritz, 21. Oktober 2006

Arbeiten mit. Eine einführende Schulung für Redakteure VGT. Michael Fritz, 21. Oktober 2006 Arbeiten mit Eine einführende Schulung für Redakteure VGT Michael Fritz, 21. Oktober 2006 1 Inhalte 1. TYPO3 - Ihr neues Content-Management-System S. 3 ff. 1.1 Was ist ein CMS 1.2 Wie komme ich rein 1.3

Mehr

Besondere Lernleistung

Besondere Lernleistung Besondere Lernleistung Tim Rader gymsche.de Die neue Homepage des Gymnasiums Schenefeld Erstellen eines neuen Artikels Schritt 1: Einloggen Rufen Sie http://gymsche.de auf. Im rechten Bereich der Webseite

Mehr

Der erste Schirm ein Überblick

Der erste Schirm ein Überblick Der erste Schirm ein Überblick Zusatzmodule: Statistik Newsletter Veranstaltungskalender Mediendatenbank: Alle Dateien (Bilder, Videos, Excel-Listen, Word-Dokumente, PDF, ) speichern Sie in der Mediendatenbank

Mehr

http://www.jimdo.com Mit Jimdo eine Homepage erstellen Kapitel 16 Seite 1 Die eigene Homepage mit Jimdo http://benutzername.jimdo.com Der Benutzername

http://www.jimdo.com Mit Jimdo eine Homepage erstellen Kapitel 16 Seite 1 Die eigene Homepage mit Jimdo http://benutzername.jimdo.com Der Benutzername Kapitel 16 Seite 1 Die eigene Homepage mit Jimdo Mit Jimdo ist das Erstellen einer eigenen Homepage ganz besonders einfach. Auch ohne Vorkenntnisse gelingt es in kurzer Zeit, mit einer grafisch sehr ansprechenden

Mehr

Content Management System (CMS) Manual

Content Management System (CMS) Manual Content Management System (CMS) Manual Thema Seite Aufrufen des Content Management Systems (CMS) 2 Funktionen des CMS 3 Die Seitenverwaltung 4 Seite ändern/ Seite löschen Seiten hinzufügen 5 Seiten-Editor

Mehr

Für Fragen und Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschlägen zu diesem Handbuch können Sie mich gerne kontaktieren.

Für Fragen und Anregungen, Wünsche und Verbesserungsvorschlägen zu diesem Handbuch können Sie mich gerne kontaktieren. Inhaltsverzeichnis 1. Inhaltselemente bearbeiten Bild einfügen 2. Inhaltselement anlegen 3. Seite anlegen 4. Dateien verwalten Ordner anlegen Datei hochladen 5. Buttons 6. TYPO3 Backend (Aufbau) Einleitung

Mehr

Bedienungsanleitung TYPO3. Eingesetzte TYPO3-Version 6.x. Stand dieser Dokumentation 23. September 2013

Bedienungsanleitung TYPO3. Eingesetzte TYPO3-Version 6.x. Stand dieser Dokumentation 23. September 2013 Bedienungsanleitung TYPO3 Eingesetzte TYPO3-Version 6.x Stand dieser Dokumentation 23. September 2013 Bedienungsanleitung TYPO3 - www.frappant.ch Seite 1 von 16 Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Informationen

Mehr

Joomla! 2.5 CMS. Kurzdokumentation. ql.de. Inhaltspflege.Dateiverwaltung. Stand: 06.02.2012 Dr. Mareike Riegel Ingo Holewczuk

Joomla! 2.5 CMS. Kurzdokumentation. ql.de. Inhaltspflege.Dateiverwaltung. Stand: 06.02.2012 Dr. Mareike Riegel Ingo Holewczuk Joomla! 2.5 CMS Kurzdokumentation ql.de Inhaltspflege.Dateiverwaltung Stand: 06.02.2012 Dr. Mareike Riegel Ingo Holewczuk Copyright 2012 Mareike Riegel 1 / 15 Inhaltsverzeichnis 1. Backend...3 1.1 Einloggen...3

Mehr

Diese Ansicht erhalten Sie nach der erfolgreichen Anmeldung bei Wordpress.

Diese Ansicht erhalten Sie nach der erfolgreichen Anmeldung bei Wordpress. Anmeldung http://www.ihredomain.de/wp-admin Dashboard Diese Ansicht erhalten Sie nach der erfolgreichen Anmeldung bei Wordpress. Das Dashboard gibt Ihnen eine kurze Übersicht, z.b. Anzahl der Beiträge,

Mehr

Kurzanleitung CMS. Diese Kurzanleitung bietet Ihnen einen Einstieg in die Homepage Verwaltung mit dem Silverstripe CMS. Inhaltsverzeichnis

Kurzanleitung CMS. Diese Kurzanleitung bietet Ihnen einen Einstieg in die Homepage Verwaltung mit dem Silverstripe CMS. Inhaltsverzeichnis Diese Kurzanleitung bietet Ihnen einen Einstieg in die Homepage Verwaltung mit dem Silverstripe CMS Verfasser: Michael Bogucki Erstellt: 24. September 2008 Letzte Änderung: 16. Juni 2009 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Bedienungsanleitung für die Administration Ihrer Joomla-Website. Juni 2008 angst+neukom info@angstneukom.ch

Bedienungsanleitung für die Administration Ihrer Joomla-Website. Juni 2008 angst+neukom info@angstneukom.ch Bedienungsanleitung für die Administration Ihrer Joomla-Website Juni 2008 angst+neukom info@angstneukom.ch I n ha l t 3 Allgemeines 3 Zu diesem Manual 4 Login 5 Allgemeines zu den Arbeiten im Backend 5

Mehr

Internetauftritt: Hochschulpartnerschaften - Datenbank

Internetauftritt: Hochschulpartnerschaften - Datenbank Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (FH) University of Applied Sciences Internetauftritt: Hochschulpartnerschaften - Datenbank Modul: Anleitung für Typo3 bzgl. Partnerhochschulen einpflegen

Mehr

Schulung Open CMS Editor

Schulung Open CMS Editor Schulung Open CMS Editor Um Ihr Projekt im OpenCMS zu bearbeiten brauchen Sie lediglich einen Webbrowser, am besten Firefox. Vorgehensweise beim Einrichten Ihrer Site im OpenCMS Erste Schritte Wenn Sie

Mehr

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3 Grundlagenschulung

Strategie & Kommunikation. Trainingsunterlagen TYPO3 Grundlagenschulung Trainingsunterlagen TYPO3 Grundlagenschulung Seite 1 / Maud Mergard / 08.03.2010 TYPO3-Schulung für Redakteure Stand: 08.03.2010 Um sich in TYPO3 einzuloggen, rufen Sie bitte im Internet die Seite http://www.vdi.de/typo3

Mehr

Word öffnen und speichern

Word öffnen und speichern Word öffnen und speichern 1. Öffne das Programm "Word" mit Klick auf das Symbol in der Taskleiste. 2. Schreibe den Titel deiner Wortliste auf und drücke auf die Enter-Taste. 3. Klicke auf "Speichern".

Mehr

Kurzbedienungs-Anleitung Wartung und Pflege von Veranstaltungen, Kursen und Terminen auf Ihrer (mobilen) Website mit ChamäleonWEB oder MobiCompact

Kurzbedienungs-Anleitung Wartung und Pflege von Veranstaltungen, Kursen und Terminen auf Ihrer (mobilen) Website mit ChamäleonWEB oder MobiCompact Kurzbedienungs-Anleitung Wartung und Pflege von Veranstaltungen, Kursen und Terminen auf Ihrer (mobilen) Website mit ChamäleonWEB oder MobiCompact Stand: Oktober 2014 INHALTE / FRAGEN 1.] Informationen

Mehr

Kurzanleitung: In vier Schritten zum Newsletter

Kurzanleitung: In vier Schritten zum Newsletter Kurzanleitung: In vier Schritten zum Newsletter 1 Newsletter erstellen 1. Sprachversion... 1 1.1 Newsletter erfassen/editieren... 1 1.2 Bilder erfassen: Sprachneutrales Bild... 9 1.3 Bilder erfassen: Mehrsprachiges

Mehr

TYPO3-Kurzreferenz für Redakteure

TYPO3-Kurzreferenz für Redakteure TYPO3-Kurzreferenz für Redakteure Die Kurzreferenz orientiert sich weitgehend an den TYPO3 v4 Schulungsvideos. Es kann jedoch geringfügige Abweichungen geben, da in den Videos auf didaktisch sinnvolles

Mehr

Der Editor Abbildung 1 Der Editor

Der Editor Abbildung 1 Der Editor Der Editor Der Editor ist das wichtigste Werkzeug für den Administrator. Er dient zur Gestaltung sämtlicher Inhalte, gleich ob Inhalte der Website, Termine, Einladungen.. Wer sich hier ein wenig einarbeitet

Mehr

ARBEITEN MIT TYPO3 - Eine Anleitung zur redaktionellen Arbeit mit TYPO3 - Hauptsache Kommunikation GmbH. Hauptstraße 61. 65719 Hofheim / Taunus

ARBEITEN MIT TYPO3 - Eine Anleitung zur redaktionellen Arbeit mit TYPO3 - Hauptsache Kommunikation GmbH. Hauptstraße 61. 65719 Hofheim / Taunus ARBEITEN MIT TYPO3 - Eine Anleitung zur redaktionellen Arbeit mit TYPO3 - Hauptsache Kommunikation GmbH. Hauptstraße 61. 65719 Hofheim / Taunus INHALT 1. Einstieg... 2 2. Anmeldung und erste Schritte...

Mehr

Kurzanleitung für OnIT-Webbaukasten BOBB - Standard

Kurzanleitung für OnIT-Webbaukasten BOBB - Standard Kurzanleitung für OnIT-Webbaukasten BOBB - Standard Der Grad Ihrer Zufriedenheit wird durch die Gesamtheit unserer gebotenen Leistungen bestimmt. Ein wesentlicher Teil unserer Leistungen ist der direkte

Mehr

Die Benutzeroberfläche von PDF Editor besteht aus den folgenden Bereichen:

Die Benutzeroberfläche von PDF Editor besteht aus den folgenden Bereichen: Bedienungsanleitung CAD-KAS PDF Editor 3.1 Die Benutzeroberfläche von PDF Editor besteht aus den folgenden Bereichen: Hauptmenu Werkzeuge zum Bearbeiten der Datei inblase2:=false; Einige Funktionen des

Mehr

Kurzanleitung zur Erstellung von Newslettern

Kurzanleitung zur Erstellung von Newslettern Kurzanleitung zur Erstellung von Newslettern Die Kurzanleitung dient als Leitfaden zur Erstellung eines E-Mail Newsletters. Zum Setup Ihres eyepin-accounts lesen Sie bitte Einrichtung Ihres Accounts oder

Mehr

Anleitung neuen Beitrag unter News auf www.schoellonia.de erstellen

Anleitung neuen Beitrag unter News auf www.schoellonia.de erstellen Anleitung neuen Beitrag unter News auf www.schoellonia.de erstellen BILD: Es ist möglich ein Bild unter den News mit zu veröffentlichen. Achtung: NUR EIN BILD pro Beitrag, und dieses sollte zuvor auf die

Mehr

www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2

www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2 www.profamilia.de Anleitung zur Nutzung von Typo3, Version 6.2 27.4.2015 Inhalt 1. Allgemeine Hinweise 2 2. Überblick über die Seite 3 3. Arbeiten im Einzelnen 5 3.1. Pflege der Beratungsstellendaten:

Mehr

Handbuch Website. Handbuch Redakteure Fakultät. Handbuch Website. CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0

Handbuch Website. Handbuch Redakteure Fakultät. Handbuch Website. CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0 Handbuch Website Handbuch Redakteure Fakultät CMS TYPO3 (Version 4.6) Dokument-Version: 1.0 Herausgeber: Kreativoli Mediendesign Altstadt 195 84028 Landshut Tel.: (0871) 9 66 41 33 Fax: (0871) 9 66 41

Mehr

Textbearbeitung im CKEditor

Textbearbeitung im CKEditor CKEditor (HTML) Textbearbeitung im CKEditor Der CKEditor ist ein freier, webbasierter HTML-Editor, der in onoffice integriert ist und die Erstellung von HTML-formatierten emails (Websiteformat) ermöglicht.

Mehr

HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops

HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops HILFE Bedienungsanleitung für die Administrationsseite Ihres Online-Shops Auf den folgenden Seiten wird beschrieben, wie Sie den Online-Shop bedienen können! Für den Anfang ist es wichtig, Gruppen anzulegen.

Mehr

DESIGN & DEVELOPMENT. TYPO3 Basics

DESIGN & DEVELOPMENT. TYPO3 Basics DESIGN & DEVELOPMENT TYPO3 Basics 1 Einleitung / Inhalt 2 / 21 Einleitung Dieses Dokument weist Sie durch die Funktion des Open Source CMS TYPO3. In wenigen, einfachen Schritten wird Ihnen bebildert erklärt,

Mehr

Handbuch für Redakteure für Typo3. Version 1.1. Datum: 15.2.2005. Georg Ringer

Handbuch für Redakteure für Typo3. Version 1.1. Datum: 15.2.2005. Georg Ringer Handbuch für Redakteure für Typo3 Version 1.1 Datum: 15.2.2005 Georg Ringer Inhaltsverzeichnis 1. Login... 3 2. Oberfläche von Typo3... 4 2.1. Modulleiste... 5 2.2. Navigationsleiste... 6 3. Einfache Funktionen...

Mehr

Dokumentation für die Arbeit mit dem Redaktionssystem (Content Management System -CMS) zur Wartung Ihrer Homepage (Website)

Dokumentation für die Arbeit mit dem Redaktionssystem (Content Management System -CMS) zur Wartung Ihrer Homepage (Website) Dokumentation für die Arbeit mit dem Redaktionssystem (Content Management System -CMS) zur Wartung Ihrer Homepage (Website) Redaktion Mit der Redaktion einer Webseite konzentrieren Sie sich auf die inhaltliche

Mehr

Handbuch für die Homepage

Handbuch für die Homepage Handbuch für die Homepage des Kirchenkreises Rendsburg-Eckernförde (www.kkre.de) Kirchenkreis Rendsburg-Eckernförde Nordelbische Evangelisch- Lutherische Kirche Anmelden 1. Internet Browser starten (z.b.

Mehr

das Logo Ihrer Firma Ihre Kontaktinformationen (Adresse, Telefonnummer usw.) die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer Ihrer Firma (falls vorhanden)

das Logo Ihrer Firma Ihre Kontaktinformationen (Adresse, Telefonnummer usw.) die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer Ihrer Firma (falls vorhanden) SCHNELLEINSTIEG SO RICHTEN SIE IHREN EIGENEN ONLINESHOP EIN Sie möchten Ihren eigenen Onlineshop eröffnen? Das ist jetzt einfacher als je zuvor. Dieser Schnelleinstieg erklärt Ihnen alles, was Sie wissen

Mehr

Kurzanleitung Typo3 Pflege

Kurzanleitung Typo3 Pflege Kurzanleitung Typo3 Pflege 1. Vorwort Grundsätzlich kann für das CMS (Content-Management-System) Typo3 gesagt werden, dass Übung den Meister macht. Je öfter Sie mit dem System arbeiten, desto besser und

Mehr

Kurzanleitung: In vier Schritten zum Newsletter. Sage Schweiz AG Infoline: 0848 868 848 info@sageschweiz.ch www.sageschweiz.ch 2011 by Sage Schweiz AG

Kurzanleitung: In vier Schritten zum Newsletter. Sage Schweiz AG Infoline: 0848 868 848 info@sageschweiz.ch www.sageschweiz.ch 2011 by Sage Schweiz AG Kurzanleitung: In vier Schritten zum Newsletter Sage Schweiz AG Infoline: 0848 868 848 info@sageschweiz.ch www.sageschweiz.ch 2011 by Sage Schweiz AG 2 Inhalt 1. Newsletter erstellen 1. Sprachversion 3

Mehr

Einfügen mit Hilfe des Assistenten: Um eine Seite hinzufügen zu können, müssen Sie nur mehr auf ein Symbol Stelle klicken.

Einfügen mit Hilfe des Assistenten: Um eine Seite hinzufügen zu können, müssen Sie nur mehr auf ein Symbol Stelle klicken. 2. SEITE ERSTELLEN 2.1 Seite hinzufügen Klicken Sie in der Navigationsleiste mit der rechten Maustaste auf das Symbol vor dem Seitentitel. Es öffnet sich ein neues Kontextmenü. Wenn Sie nun in diesem Kontextmenü

Mehr

Kurz-Anleitung. Die wichtigsten Funktionen. Das neue WEB.DE - eine Übersicht. E-Mails lesen. E-Mails schreiben. Neue Helfer-Funktionen

Kurz-Anleitung. Die wichtigsten Funktionen. Das neue WEB.DE - eine Übersicht. E-Mails lesen. E-Mails schreiben. Neue Helfer-Funktionen Kurz-Anleitung Die wichtigsten Funktionen Das neue WEB.DE - eine Übersicht Seite 2 E-Mails lesen Seite 3 E-Mails schreiben Seite 5 Foto(s) versenden Seite 7 Neue Helfer-Funktionen Seite 12 Das neue WEB.DE

Mehr

1. Aufrufen des Content Management Systems (CMS)

1. Aufrufen des Content Management Systems (CMS) 1. Aufrufen des Content Management Systems (CMS) Das CMS WebSiteBaker 2.5.2 ist ein kostenloses auf PHP basierendes Inhaltsverwaltungssystem, mit dem es möglich ist Inhalte von Webseiten schnell und einfach

Mehr

Erstellen von Beiträgen

Erstellen von Beiträgen Erstellen von Beiträgen Hinweis Die Anleitung ist für den Microsoft Internet Explorer 10 erstellt. Wird ein anderer Webbowser wie Firefox, Safari oder Google Chrom usw. verwendet, kann die Darstellung

Mehr

Kurzdokumentation OpenPagePro. alpha-team NetMarketing GmbH Berliner Straße 275 D-65205 Wiesbaden

Kurzdokumentation OpenPagePro. alpha-team NetMarketing GmbH Berliner Straße 275 D-65205 Wiesbaden Kurzdokumentation OpenPagePro alpha-team NetMarketing GmbH Berliner Straße 275 D-65205 Wiesbaden Inhalt 1. Zugangsdaten... 3 2. Welche Module gehören zur Ausstattung von OpenPagePro?... 4 2.1. Basisausstattung...

Mehr

Contao für Redakteure

Contao für Redakteure Nina Gerling Contao für Redakteure Inhalte editieren und verwalten mit dem Open-Source-CMS ADDISON-WESLEY An imprint of Pearson Education München Boston San Francisco Harlow, England Don Mills, Ontario

Mehr

Die eigene Webseite administrieren

Die eigene Webseite administrieren Die eigene Webseite administrieren Die Administration Ihrer Webseite ist sehr einfach. In diesem Dokument zeigen wir Ihnen die grundlegenden Schritte, um einen Beitrag in Wordpress (auf Ihrer Webseite)

Mehr

Inhalte mit DNN Modul HTML bearbeiten

Inhalte mit DNN Modul HTML bearbeiten Einführung Redaktoren Content Management System DotNetNuke Inhalte mit DNN Modul HTML bearbeiten DNN Version ab 5.0 w3studio GmbH info@w3studio.ch www.w3studio.ch T 056 288 06 29 Letzter Ausdruck: 22.08.2011

Mehr

Anwenderdokumentation

Anwenderdokumentation Anwenderdokumentation SAP Supplier Lifecycle Management SAP SLC 1.0 SP02 Alle Rechte vorbehalten Inhaltsverzeichnis 1 SAP Supplier Lifecycle Management (SAP SLC)... Fehler! Textmarke nicht definiert. 1

Mehr

Erzbistum Köln OpenCms. Anleitung OpenCms Der Sitemap-Editor

Erzbistum Köln OpenCms. Anleitung OpenCms Der Sitemap-Editor Anleitung OpenCms Der Sitemap-Editor 1 Erzbistum Köln Kategorien 9. Juli 2015 Inhalt Ansicht, Funktionen, Menüs... 3 Die Werkzeugleiste des Sitemap-Editors:... 5 Das Kontextmenü der einzelnen Seiten und

Mehr

Endanwender Handbuch

Endanwender Handbuch Endanwender Handbuch INHALTSVERZEICHNIS Vorwort...3 Frontend und Backend...3 Das Dashboard...4 Profil Bearbeiten...6 Inhalte Verwalten...6 Seiten...6 Seite verfassen...7 Papierkorb...11 Werbebanner...11

Mehr

Anleitung für das Content Management System

Anleitung für das Content Management System Homepage der Pfarre Maria Treu Anleitung für das Content Management System Teil 5 Fotogalerien Anlegen neuer Fotoalben Das Anlegen neuer Fotoalben erfolgt in zwei bzw. drei Schritten: Im ersten Schritt

Mehr

non media TYPO3 Mini Manual Stand November 2006 verwendete TYPO3-Version: 4.0.2 non media Ute Luft Weitsche 25 29439 Lüchow uluft@nonmedia.

non media TYPO3 Mini Manual Stand November 2006 verwendete TYPO3-Version: 4.0.2 non media Ute Luft Weitsche 25 29439 Lüchow uluft@nonmedia. TYPO3 Mini Manual Stand November 2006 verwendete TYPO3-Version: 4.0.2 non media Ute Luft Weitsche 25 29439 Lüchow uluft@nonmedia.de 1 Begriffe - Fachchinesisch...dann wissen alle, worüber man redet. Backend

Mehr

Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen. Newsletter-Adressen verwalten. Datei Verzeichnisbaum und Dateien anzeigen und bearbeiten

Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen. Newsletter-Adressen verwalten. Datei Verzeichnisbaum und Dateien anzeigen und bearbeiten TYPO3-Symbole Web Seite Anzeigen Liste NL Queue Seitenansicht aktivieren Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen Listenansicht aktivieren ansicht aktivieren Newsletter-Adressen verwalten Datei

Mehr

Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen. Datei Verzeichnisbaum und Dateien anzeigen und bearbeiten

Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen. Datei Verzeichnisbaum und Dateien anzeigen und bearbeiten TYPO3-Symbole Web Seite Anzeigen Liste NL Queue Seitenansicht aktivieren Webseite innerhalb der TYPO3-Oberfläche anzeigen Listenansicht aktivieren ansicht aktivieren Newsletter-Adressen verwalten Datei

Mehr

Version 1.0 Merkblätter

Version 1.0 Merkblätter Version 1.0 Merkblätter Die wichtigsten CMS Prozesse zusammengefasst. Das Content Management System für Ihren Erfolg. Tabellen im Contrexx CMS einfügen Merkblatt I Tabellen dienen dazu, Texte oder Bilder

Mehr

Liebe Webseitenredakteure/-innen aus den diözesanen Steuerungsgruppen,

Liebe Webseitenredakteure/-innen aus den diözesanen Steuerungsgruppen, Liebe Webseitenredakteure/-innen aus den diözesanen Steuerungsgruppen, ergänzend zum vorläufigen Typo3-Handout Redakteursguide erhaltet ihr hier noch ein paar spezifische Informationen für eure diözesanen

Mehr

Für die Administration sind folgende Mindestanforderungen zu beachten:

Für die Administration sind folgende Mindestanforderungen zu beachten: CMS Sefrengo Handbuch für Redakteure Seite 1 Zugangsdaten Mindestanforderungen Für die Administration sind folgende Mindestanforderungen zu beachten: Ein Webbrowser: Microsoft Internet Explorer ab Version

Mehr

Die Gestaltungselemente unterliegen bis zur Beauftragung unserem vollständigen Urheberrecht.

Die Gestaltungselemente unterliegen bis zur Beauftragung unserem vollständigen Urheberrecht. SEITBOX 4.0 BENUTZERHANDBUCH Seehausen, den 10. Mai 2012 SeitWerk GmbH, 82418 Seehausen Der Inhalt ist vertraulich und darf mit Ausnahme von Mitarbeitern des Adressaten sowie der assoziierten Unternehmen,

Mehr

Tutorium Learning by doing WS 2001/ 02 Technische Universität Berlin. Erstellen der Homepage incl. Verlinken in Word 2000

Tutorium Learning by doing WS 2001/ 02 Technische Universität Berlin. Erstellen der Homepage incl. Verlinken in Word 2000 Erstellen der Homepage incl. Verlinken in Word 2000 1. Ordner für die Homepagematerialien auf dem Desktop anlegen, in dem alle Bilder, Seiten, Materialien abgespeichert werden! Befehl: Desktop Rechte Maustaste

Mehr

Newsletter anlegen (optional)

Newsletter anlegen (optional) Wählen Sie im Funktionsmenü Newsletter aus. Sie sehen dann den Bereich für die Verwaltung der Newsletter. Wählen Sie hier Neuen Newsletter anlegen aus. Sie sehen nun die Eingabemaske für einen neuen Newsletter.

Mehr

Anleitung zum Homepage-Baukasten

Anleitung zum Homepage-Baukasten Anleitung zum Homepage-Baukasten Zur Hilfestellung sollten Sie diese Seiten ausdrucken. Besuchen Sie auch unsere Muster-Homepage unter http://beispielauftritt.maler-aus-deutschland.de Inhaltsverzeichnis

Mehr

Handbuch USC-Homepage

Handbuch USC-Homepage Handbuch USC-Homepage I. Inhalt I. Inhalt Seite 1 II. Wichtigste Grundregel Seite 1 III. Funktionen der Seite Seite 2 1. Anmelden in der Community Seite 2 2. Mein Account Seite 3 3. Wechselzone Seite 4

Mehr

REDAKTIONSHANBUCH ERWEITERUNG NEUE BILDVERWALTUNG

REDAKTIONSHANBUCH ERWEITERUNG NEUE BILDVERWALTUNG REDAKTIONSHANBUCH ERWEITERUNG NEUE BILDVERWALTUNG INHALTSVERZEICHNIS 1 NEUE BILDVERWALTUNG... 2 2 EINEN NEUEN UNTERORDNER ANLEGEN... 3 3 NEUE BILDER HOCHLADEN... 3 4 BILDER ZUSCHNEIDEN... 4 5 BILDER EINSTELLEN...

Mehr

Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz

Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz Anleitung für Berichte in Word Press, auf der neuen Homepage des DAV Koblenz Diese Anleitung soll als Kurzreferenz und Schnellanleitung dienen um einfach und schnell Berichte auf der Homepage www.dav-koblenz.de

Mehr

Dokumentation Eigenwartung

Dokumentation Eigenwartung Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines... 3 1.1 Copyright... 3 1.2 Einstieg... 3 2 Ordner Navigation... 4 3 Menüleiste... 5 3.1 Alle/Keine Elemente auswählen... 5 3.2 Kopieren... 5 3.3 Ausschneiden... 5 3.4

Mehr

A) Einleitung. Kurzanleitung. Weebly ist ein Websitegenerator mit dem du einfach eine eigene Website zusammen- bauen

A) Einleitung. Kurzanleitung. Weebly ist ein Websitegenerator mit dem du einfach eine eigene Website zusammen- bauen Kurzanleitung A) Einleitung Weebly ist ein Websitegenerator mit dem du einfach eine eigene Website zusammen- bauen kannst. Bei der Arbeit wirst du auch noch ein paar Wörter Englisch lernen. Die wichtigsten

Mehr

Bloggen mit Wordpress

Bloggen mit Wordpress Bloggen mit Wordpress Erstellen von Blogbeiträgen und Seiten. Eine Kurzanleitung für Einsteiger. von Michael Herrling www.marktpraxis.com/blog Version 1.0 Stand: 30.12.2009 Wordpress Login Hier anmelden

Mehr

Zudem haben Sie auf dieser Seite einen Schnellzugriff auf die vorhandenen und freigegebenen Seiten, welche Sie bearbeiten dürfen.

Zudem haben Sie auf dieser Seite einen Schnellzugriff auf die vorhandenen und freigegebenen Seiten, welche Sie bearbeiten dürfen. Willkommen-Seite Nach der erfolgreichen Anmeldung im Redaktionssystem erscheint Ihre Willkommenseite mit allen Links zu den Bearbeitungsfunktionen in der linken Spalte. Diese unterscheiden sich nach der

Mehr

Handbuch DrahtexLabelwriter 3.0

Handbuch DrahtexLabelwriter 3.0 Handbuch DrahtexLabelwriter 3.0 Inhaltsverzeichnis INSTALLATION 3 DER PROGRAMMSTART 7 DIE PROGRAMMOBERFLÄCHE 8 DIE STARTSEITE DES PROGRAMMES 8 DIE PROGRAMMSYMBOLLEISTE 9 EIN NEUES PROJEKT ERSTELLEN 10

Mehr

Anleitung für das Editieren von Texten auf der Webseite haz.ch

Anleitung für das Editieren von Texten auf der Webseite haz.ch Anleitung für das Editieren von Texten auf der Webseite haz.ch Einloggen Um Texte ergänzen oder ändern zu können, musst du einen entsprechenden Account besitzen. Falls du keinen hast, melde dich bitte

Mehr

Einführung in die Typo3 Website vut.de

Einführung in die Typo3 Website vut.de Struktur Website Öffentlicher Bereich: - Artikelseiten - andere Seiten - Kalender Mitgliederbereich: - Artikelseiten - Profilseiten Mitarbeiterbereich: - Dokumentenverwaltung 1. Dokumente Dokumente (Bilder,

Mehr

Über uns. Die neue Website für den HLB 16.07.2015. Ein Training mit. crowd-creation GmbH. Gegründet im Oktober 2009 als UG. Als Drupaldienstleister

Über uns. Die neue Website für den HLB 16.07.2015. Ein Training mit. crowd-creation GmbH. Gegründet im Oktober 2009 als UG. Als Drupaldienstleister Die neue Website für den HLB Ein Training mit Über uns crowd-creation GmbH Gegründet im Oktober 2009 als UG Wandlung zur GmbH 2014 Spezialisiert auf Drupal Projekte Content Management System Communities

Mehr

Typo3 - Inhalte. 1. Gestaltung des Inhaltsbereichs. 2. Seitenunterteilung einfügen

Typo3 - Inhalte. 1. Gestaltung des Inhaltsbereichs. 2. Seitenunterteilung einfügen Typo3 - Inhalte 1. Gestaltung des Inhaltsbereichs Das Layout der neuen TVA Website sieht neben dem grafischen Rahmen und den Navigations-Elementen oben und links einen grossen Inhaltsbereich (graue Fläche)

Mehr

Handbuch. Content Management System

Handbuch. Content Management System Handbuch Content Management System INDEX 1. Erste Schritte 4 2. Verwaltung des Content Management SysteMS 5 2.1. Navigation 5 2.1.1. Neue Kategorien anlegen 5 2.1.2. Bestehende Kategorien bearbeiten 7

Mehr

TYPO3-ANLEITUNG FÜR REDAKTEURE Für die Ortsverkehrswachten des Landes Niedersachsen

TYPO3-ANLEITUNG FÜR REDAKTEURE Für die Ortsverkehrswachten des Landes Niedersachsen TYPO3-ANLEITUNG FÜR REDAKTEURE Für die Ortsverkehrswachten des Landes Niedersachsen Der Webauftritt wird mit dem Redaktionssystem Typo3 Version 4.0 realisiert, das eine komfortable Pflege der Seiten erlaubt.

Mehr

Benutzerhandbuch. Erste Schritte mit dem EVISION5 Webpresenter Manager Ein Produkt der PROLAN Datensysteme GmbH

Benutzerhandbuch. Erste Schritte mit dem EVISION5 Webpresenter Manager Ein Produkt der PROLAN Datensysteme GmbH Benutzerhandbuch Erste Schritte mit dem EVISION5 Webpresenter Manager Ein Produkt der PROLAN Datensysteme GmbH PROLAN Datensysteme GmbH; Wilhelmstr. 138; 10963 Berlin Email: pwp@prolan.de Telefon: 030

Mehr

Einrichten einer Homepage mit webedition

Einrichten einer Homepage mit webedition Einrichten einer Homepage mit webedition Die nachfolgende Anleitung beschreibt die wichtigsten Funktionen zum Einrichten einer Homepage unter webedition. Als Browser wurde Mozilla Firefox (Version 27)

Mehr

Anleitung eins - erste Schritte: Vorstellung der exhibbit Werkzeuge und Anleitung für das Entwerfen und Veröffentlichen einer Ausstellung.

Anleitung eins - erste Schritte: Vorstellung der exhibbit Werkzeuge und Anleitung für das Entwerfen und Veröffentlichen einer Ausstellung. Anleitung eins - erste Schritte: Vorstellung der exhibbit Werkzeuge und Anleitung für das Entwerfen und Veröffentlichen einer Ausstellung. Inhalt: 1. Wie werde ich Mitglied. 2. Anmelden. 3. Ihr Benutzerkonto

Mehr

Das Studiengangsinformationssystem (SGIS)

Das Studiengangsinformationssystem (SGIS) Das Studiengangsinformationssystem (SGIS) Manual für Typo3-Redakteure Version 1.a Mai 2015 Kontakt: Referat 1.4 - Allgemeine Studienberatung und Career Service Christian Birringer, christian.birringer@uni-rostock.de

Mehr

Handbuch für das Content- Management-System TYPO3

Handbuch für das Content- Management-System TYPO3 Handbuch für das Content- Management-System TYPO - Kurzanleitung Teil : Seiten & Inhalte (Texte & Bilder) anlegen Eine Orientierungshilfe von der NetzWerkstatt Inhalt Anmeldung Startseite Überblick über

Mehr

Ein- und ausgehende Mails

Ein- und ausgehende Mails Ein- und ausgehende Mails Die E-Mail-Funktion ist in der Kommunikation mit Kunden und Lieferanten eine der wichtigsten Aktivitäten geworden. So finden Sie Ihre ein- und ausgehenden E-Mails im eigens dafür

Mehr

8 Bilder in TYPO3 (RichTextEditor & Elemente Text mit Bild, Bilder

8 Bilder in TYPO3 (RichTextEditor & Elemente Text mit Bild, Bilder 8 Bilder in TYPO3 (RichTextEditor & Elemente Text mit Bild, Bilder Inhaltsverzeichnis 8 Bilder in TYPO3 (RichTextEditor & Elemente Text mit Bild, Bilder 1 8.1 Vorbemerkung.......................................

Mehr

TYPO3 Schritt für Schritt - Einführung für Redakteure

TYPO3 Schritt für Schritt - Einführung für Redakteure TYPO3 Version 4.0 Schritt für Schritt Einführung für Redakteure zeitwerk GmbH Basel - Schweiz http://www.zeitwerk.ch ++4161 383 8216 TYPO3_einfuehrung_redakteure.pdf - 07.07.2006 TYPO3 Schritt für Schritt

Mehr

Anleitungen für User der Seite TSV AustriAlpin Fulpmes. So erstellen Sie einen Bericht (Beitrag) auf der TSV-AustriAlpin Fulpmes Homepage.

Anleitungen für User der Seite TSV AustriAlpin Fulpmes. So erstellen Sie einen Bericht (Beitrag) auf der TSV-AustriAlpin Fulpmes Homepage. So erstellen Sie einen Bericht (Beitrag) auf der TSV-AustriAlpin Fulpmes Homepage. Seite 1 Walter Mayerhofer 2012 1.) ANMELDUNG Melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an. Als allererstes

Mehr

Anleitung WordPress www.kindermuseum-hamburg.de

Anleitung WordPress www.kindermuseum-hamburg.de Anleitung WordPress www.kindermuseum-hamburg.de Stand: 17.8.2011 bureau fb Wohlers Allee 24a 22767 Hamburg Tel.: 040/756 018 17 E-Mail: info@bureaufb.de Inhaltsverzeichnis Anmelden/Einloggen... 3 Das Menü...4

Mehr