Ferienprogramm. Sommer 2015

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Ferienprogramm. Sommer 2015"

Transkript

1 JUGEN D, FA M I L I E U N D S E N I O R E N Ferienprogramm Sommer 2015 Bad Rodach Dörfles-Esbach Ebersdorf Großheirath Grub a.forst Lautertal Meeder Seßlach Sonnefeld Untersiemau Weidhausen Weitramsdorf

2 Jetzt 3 % Zinsensichern! p. a.* Giro1 das kostenlose Girokonto für Kinder und Jugendliche. Sparkasse Coburg - Lichtenfels Im Laufe der Zeit ändern sich die Ansprüche an ein Konto. Erst ist es ein Ansparkonto, später braucht man es zum Beispiel für das erste selbst verdiente Geld und das Überweisen der Handyrechnung. Giro1 passt sich an es wächst mit! Und bleibt selbstverständlich kostenlos. *Prima Zins: Bis zu einem Betrag von Euro gibt es sagenhafte 3 % Zinsen! Wenn s um Geld geht Sparkasse. 2

3 Vo r w o r t Liebe Kinder und Jugendliche, liebe Eltern, Sonne auf der Haut, im Freien übernachten, Neues entdecken oder im Wasser aktiv sein! So fühlt sich der Sommer an. Biwaken im Coburger Land. Fernab von Strom und fließendem Wasser könnt Ihr verschiedene Überlebenstechniken kennenlernen. Auch die KJR-Freizeiten auf dem Weinberg stecken voll mit tollen Erlebnissen. Die Jugendpflegen des Landkreises und die Kommunale Jugendarbeit haben für Euch viele tolle Angebote zusammengestellt. Da ist wirklich für jeden etwas dabei. Tagesausflüge nach Hof ins Holzlabyrinth, nach Erfurt zum Kika, zur Jugendfarm Erlangen oder unterwegs auf dem Steinerlebnispfad bei Bad Königshofen. Seid Ihr gut drauf? Dann probiert doch mal Wasserski fahren aus, baut ein eigenes Floß oder klettert in schwindelnder Höhe. Schnelle Runden auf der Kartbahn oder auch im Freizeitpark Geiselwind machen viel Spaß und Lust auf mehr. Vom Schulstress entspannen, trotzdem aktiv sein und selbst was Schönes herstellen könnt Ihr beim Töpfern, Filzen, Malen oder in der Holzwerkstatt. Los geht s. Probiert einfach aus, was Euch Freude macht. Tolle Sommerferien wünscht in diesem Sinne herzlichst Michael Busch Landrat Ein ganz besonderer Dank gilt unseren Werbepartnern und den Kommunen des Landkreises, die mit viel Einsatz und Mühe dazu beigetragen haben, den Kindern und Jugendlichen interessante und lebendige, aber vor allem besondere Ferien zu ermöglichen! 3

4 Gut und günstig versichert Geschäftsstelle Coburg Telefon * Mo. Fr Uhr Callenberger Straße 29, Coburg oder im Internet unter Ob für Ihr Auto, Ihr Zuhause oder für mehr Rente die HUK-COBURG bietet Ihnen: TOP-Tarife TOP-Leistungen TOP-Service *Kostenlos aus deutschen Telefonnetzen. Überzeugen Sie sich selbst! Wir beraten Sie gerne. 4

5 I n h a l t s ve r ze i c h n i s Seite Grußwort Landrat...3 Anmeldeformular... 6 Ansprechpartner...7 Landkreis Coburg Kreisjugendring Coburg Stadt Bad Rodach Gemeinde Dörfles-Esbach Gemeinde Ebersdorf Evangelische Jugend Ebersdorf Gemeinde Großheirath Gemeinde Grub am Forst/ Niederfüllbach Gemeinde Lautertal Gemeinde Meeder Stadt Seßlach Gemeinde Sonnefeld Gemeinde Untersiemau Gemeinde Weidhausen Gemeinde Weitramsdorf Freizeitplan Ferienbetreuung

6 Anmeldung Name: Vorname: Anschrift: Geb.- Datum: Telefon (Erreichbarkeit in Notfällen) Sonstiges (Krankheiten, Medikamente etc): Ich melde mich für folgende Veranstaltung/en an: Veranstaltung/ Termin: Veranstaltung/ Termin: Veranstaltung/ Termin: Allgemeine Geschäftsbedingungen: 1. Der Versicherungsschutz liegt nur bei vorliegender schriftlicher Anmeldung vor und beginnt mit der Übernahme durch das pädagogische Personal und endet mit Rückkehr am vereinbarten Treffpunkt. 2. Gesundheitliche Einschränkungen, Allergien und Medikamenteneinnahme sind unbedingt auf der Einverständniserklärung anzugeben. Versichertenkarte und Impfpass sollten mitgeführt werden. 3. Bei unentschuldigtem Fernbleiben und kurzfristigen Absagen, behalten wir uns vor den Teilnehmerbetrag in Rechnung zu stellen. 4. Wir behalten uns vor Teilnehmer aus laufenden Aktionen auszuschließen, wenn diese dem reibungslosen Ablauf der Aktion gefährden, z.b. durch unangemessenes Verhalten. Die Kosten für die Rückfahrt müssen vom Teilnehmer getragen werden. 5. Den Anweisungen der Betreuer ist Folge zu leisten. 6. Falls Teilnehmer bei Fahrten einen Kindersitz benötigen, muss dieser mit zum Treffpunkt gebracht werden. (Verleih bei der KOJA möglich) 7. Falls Aktionen aufgrund von höherer Gewalt abgebrochen werden oder ausfallen, besteht kein Anspruch auf eine Rückerstattung der Teilnahmegebühren. 8. Fotografische Aufnahmen von Teilnehmern werden bei Veröffentlichungen genutzt. 9. Gemäß ihrem Entwicklungsstand dürfen sich Teilnehmer bei Aktionen selbstständig und unbeaufsichtigt bewegen. Mit den allgemeinen Geschäftsbedingungen bin ich einverstanden. Datum Unterschrift (bei Minderjährigen der/des Erziehungsberechtigten) 6

7 A n s p r e c h p a r t n e r Organisation Ansprechpartner für Anmeldungen Kommunale Frau Müller Jugendarbeit Landratsamt Coburg Frau Zietz Adresse Telefon Sprechzeiten und Lauterer Str Coburg Jugendpflege Ahorn Frau Seemann Hauptstr. 40 und Finkenauer Str Ahorn Jugendpflege Bad Rodach Jugendpflege Dörfles-Esbach Jugendpflege Ebersdorf Gemeinde Großheirath Jugendpflege Itzgrund Jugendpflege Lautertal Frau Hoffmann Markt Bad Rodach Herr Mauer Rathaus, Rosenauer Str Dörfles-Esbach Frau Faber Frau Höhn (Ejott) Frau Mielich Frau Kunze Fr. Darwisch u. Fr. Brückner Jugendpflege Fr. Sippel Rathaus, Raiffeisenstr Ebersdorf Rathaus, Schulstr Großheirath Rathausstr Itzgrund Herr Wohl Rathaus, Frankenstr Lautertal Jugendpflege Meeder Frau Schlosser Rathaus, Bahnhofstr Meeder Jugendpflege Neustadt b. Cbg. Jugendpflege Rödental Frau Förster Am Schützenplatz Neustadt Herr Pechauf Rathaus, Bürgerplatz Rödental Jugendpflege Seßlach Herr Adner Rathaus, Marktplatz 97/ Seßlach Jugendpflege Sonnefeld Jugendpflege Untersiemau Jugendpflege Grub a. Forst / Niederfüllbach Jugendpflege Weidhausen Jugendpflege Weitramsdorf Kreisjugendring Coburg Herr de Rooij Rathaus, Schafberg Sonnefeld Frau Marr Rathaus, Bahnhofstr Untersiemau Herr Weinbrecht Rathaus, Coburger Str Grub am Forst Frau Somorowsky Rathaus, Hauptstr Weidhausen Herr Herrmann Rathaus Ummerstadter Str Weitramsdorf Frau C. Müller Hohe Wart Rödental Fax / Mo-Fr 07:30-12:00 Uhr Mo + Di 13:30-16:00 Uhr Do 13:30-17:30 Uhr Mo u. Di 10:00-12:00 Uhr Do 15:00-18:00 Uhr Fax entsprechend Öffnungszeiten Stadtverwaltung entsprechend Gemeindeöffnungszeiten entsprechend Gemeindeöffnungszeiten Fax / entsprechend Gemeindeöffnungszeiten Do 16:45-17:30 Uhr entsprechend Gemeindeöffnungszeiten Mi 10:00-12: :00-18:00 Uhr Fr 10:00-12:00 Uhr Mo - Fr 08:00-12:00 Uhr entsprechend Gemeindeöffnungszeiten entsprechend Gemeindeöffnungszeiten etsprechend Gemeindeöffnungszeiten entsprechend Gemeindeöffnungszeiten Rathaus (Juz) 09563/1420 Fax 09563/

8 Spiel, Sport, FitneSS SportlAnD MACHt SpASS, Fit UnD GeSUnD! Fitnessstudio Bowling Abnehmkonzept rückenkonzept Squash Badminton tennis AUS FreUDe An Der BeweGUnG rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns Tel / Ziegelei 10, Dörfles-esbach, Finden Sie uns auf facebook 8

9 Die Familien-Card Wir für hier! Wir bewegen Familien. 99 kostenlos 99 bürgerfreundlich 99 viele9vorteile9genießen 99 Zeit9der9Familie9schenken 99 einheimische9unternehmen9stärken 250 starke Partner - für starke Familien! Für9alle9Familien9und9Großeltern9im9Landkreis9Coburg. 9

10 L a n d k r e i s C o b u r g Kommunale Jugendarbeit Marion Müller, Lauterer Str. 60, Coburg Telefon: , Mail: Kosten: Preis pro Kind 8 Euro Anmeldung: Kommunale Jugendarbeit, Telefon Mindestanzahl 10 Kinder, Höchstanzahl 20 Kinder Meldeschluss: Montag, 10. August 2015 Kajak-Zelt-Freizeit an der Saale Termin: Mo., Do., Alter: Jahre Ort: Naumburg/Saale Kosten: 80 Euro Veranstalter: KOJA Landkreis Coburg Schwimmprüfung vorausgesetzt, dann könnt ihr an dieser Freizeit teilnehmen. Wir werden die Saale und die Unstrut mit unseren Einerkajaks unsicher machen und am Saale-Naturwehr viel Spaß haben. Neben dem Paddeln bleibt natürlich auch Zeit für Ortsbesichtigungen und Eis essen. Alle Teilnehmer für die Kajak- Sommerfreizeit treffen sich zum Kennenlernen vor der Freizeit zum Probepaddeln auf der Itz in Coburg Cortendorf. Ab sofort jeden Dienstag und Donnerstag jeweils ab 17 Uhr. Nähere Information erhalten Sie auf Anfrage bei der Kommunalen Jugendarbeit, Telefon: 09561/ Was gibt es Schöneres als ein Zuhause, in dem man sich rundum wohl fühlt? Schon immer haben wir Menschen unser Umfeld gestaltet, ob vor Jahren mit Höhlenmalerei oder nun mit Farben aus der Fabrik, Tapeten, Wand Tattoos und Stickern. Aber womit hat man früher gemalt? Was ist eigentlich Farbe, woraus besteht sie und wie wurde sie ohne Chemie hergestellt? Wie haben Eure Urgroßeltern die Wände ihrer Stuben so farbenprächtig geschmückt? Und wie haben Maler in der Vergangenheit gearbeitet? Wir rühren unsere Farben selbst an! Ihr werdet staunen, welch tolle Töne aus Naturpigmenten mit Ei, Bier oder Quark entstehen. Auf den Spuren historischer Techniken werden wir Schablonen entwerfen und schneiden, Farbstupfer bauen und mit alten Rollen Muster walzen. Euer individuelles Hand-Werk dürft Ihr selbstverständlich mit nach Hause nehmen und mit den neu erworbenen Fertigkeiten könnt Ihr ganz individuell und kreativ Eure eigenen vier Wände aufpeppen! My Home is my castle! Termin: Dienstag, 18. August 2015 Zeit: Uhr Ort: Gerätemuseum Ahorn Alter: Kinder von 9 14 Jahren 10

11 L a n d k r e i s C o b u r g Kommunale Jugendarbeit Marion Müller, Lauterer Str. 60, Coburg Telefon: , Mail: Coburger Landleben Termin: Donnerstag, 20. August 2015 Zeit: Uhr Ort: Gerätemuseum Ahorn Alter: Kinder von 6-12 Jahren Kosten: pro Kind 8 Euro Anmeldung: Kommunale Jugendarbeit, Telefon Mindestanzahl 10 Kinder Höchstanzahl 20 Kinder Meldeschluss: Montag, 10. August 2015 Wie im bäuerlichen Alltag vor 100 Jahren helfen Kinder am Backtag mit: Wir schüren in unserem alten Steinbackofen Feuer, kneten mit all unserer Muskelkraft den Brotteig und formen daraus schöne Laibe. Natürlich müssen wir auch unser Mittagsmahl selbst zubereiten: Kartoffeln waschen und kochen, weißen Käs anrühren und gesunde Kräuter sammeln und schnippeln. Nach dem gemeinsamen Essen und Aufräumen werden die Brote in den Ofen eingeschossen, und wir gehen mit Leiterwagen in den Wald, um Holz und Reisig zu holen, das wir anschließend sägen und bündeln. Nach all der Arbeit, bei der auch der Spaß nicht zu kurz kommt, wissen wir, was es bedeutet, sich sein Brot zu verdienen! Bitte auf wettergerechte Kleidung und festes Schuhwerk achten! Holzwürmer aufgehorcht Kampf dem Chaos! Termin: Donnerstag, 27. August 2015 Zeit: Uhr Ort: Gerätemuseum Ahorn Alter: Kinder von 9-14 Jahren Kosten: pro Kind 12 Euro Anmeldung: Kommunale Jugendarbeit, Telefon Mindestanzahl 10 Kinder Höchstanzahl 20 Kinder Meldeschluss: Montag, 17. August 2015 Ihr liebt den Geruch von Holz, sägt für euer Leben gerne und könnt Euch für das samtige Gefühl einer glatt geschliffenen Oberfläche mit sauber versenkten Schrauben begeistern? Dann kommt zu uns ins Gerätemuseum und werdet für einen Tag Holzhandwerker! Unter fachkundiger Anleitung könnt Ihr einen Schreibtisch-Butler fertigen, der Euch hilft, Ordnung an Eurem Arbeitsplatz zu halten. Zwischendrin kochen wir gemeinsam zur Stärkung ein leckeres Mittagessen, Getränk inbegriffen. Filzfieber Termin: Mittwoch, 2. September 2015 Zeit: Uhr Ort: Gerätemuseum Ahorn Alter: Kinder von 6-12 Jahren Kosten: pro Kind 8 Euro Anmeldung: Kommunale Jugendarbeit, Telefon Mindestanzahl 10 Kinder Höchstanzahl 20 Kinder Meldeschluss: Montag, 17. August

12 L a n d k r e i s C o b u r g Kommunale Jugendarbeit Marion Müller, Lauterer Str. 60, Coburg Telefon: , Mail: Filzen ist eine der ältesten Techniken der Wollverarbeitung, und den Gestaltungsmöglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt. Aber wie wird aus den feinen Fasern ein festes Gewebe? Wir kämmen und walken weiche Wolle und mit ein wenig Geduld und viel Geschick filzen wir ein buntes Sitzkissen, das Ihr überall hin mitnehmen könnt. Ob Picknick im Garten oder Pause im Wald, der Allerwerteste bleibt trocken, und Grasflecken haben keine Chance. Zwischendrin kochen wir gemeinsam ein leckeres Mittagessen; Getränk inbegriffen. Theater mit Chapeau Claque Theatervergnügen für Groß und auch ganz Klein! Das hässliche junge Entlein nach Hans Christian Andersen Es herrscht Aufregung auf dem Entenhof - die neuen Küken sind ausgeschlüpft! Doch eines von ihnen ist irgendwie - anders. Viel zu groß! Viel zu hässlich! Viel zu ungewöhnlich! finden die anderen Enten. Das junge Entlein soll verschwinden und sich einen neuen Platz zum Leben suchen - aber wo? Auf seinem Weg begegnet es vielen verrückten Vögeln und erkennt: Die Welt ist nicht so übel, man muss sie nur zu nehmen wissen. ab 4 Jahren Termine: Fr., , Uhr, Lautertal (Sportheim Unterlauter) So., , 11 Uhr, Bad Rodach (Gerold-Strobel-Halle) Das kleine Gespenst nach dem Kinderbuchklassiker von Ottfried Preußler Jede Nacht pünktlich zur Geisterstunde erwacht das kleine Gespenst. Es ist eines jener harmlosen Gespenster, die niemandem etwas zuleide tun, außer man ärgert es. Vergnügt geistert es zu jeder Geisterstunde durch die alten Gemäuer der Burg Eulenstein und besucht seinen Freund, den Uhu Schuhu. Wie schön wäre es, einmal die Welt bei Tag zu erleben, ein einziges Mal nur, schwärmt es ihm ein ums andere Mal vor. Doch als dieser Wunsch unversehens Wirklichkeit wird, beginnt ein aufregendes Abenteuer, nicht nur für das kleine Gespenst! ab 4 Jahren Termin: Mo, , Uhr, Ebersdorf (Kulturhalle) Dauer: jeweils ca. 60 Minuten Eintrittspreis: ohne Ferienpass 3,00 mit Ferienpass V 1,00 mit Ferienpass B/Ö freier Eintritt 12

13 K r e i s j u g e n d r i n g C o b u r g KREISJUGENDRING Coburg Hohe Wart 31, Rödental Tel , Fax / Mädchen-Sport-Freizeit Termin: Alter: Jahre Kosten: 150,00 Ort: Jugendfreizeitzentrum Am Weinberg in Rödental Veranstalter: KJR Coburg Anmeldung: Tel Anmeldeschluss: Nur für Mädchen bietet der Kreisjugendring eine abwechslungsreiche Erlebnis-Freizeit an. Das geplante Programm besteht unter anderem aus einer Kanufahrt, Traumfängerbasteln, einem Wellness-Tag mit Fotoshooting und Hair Styling und einem Ausflug nach München. Darüber hinaus wollen wir mit den Mädchen die Sportarten Blindenfußball und Bogenschießen ausprobieren. Komplettiert wird das Rahmenprogramm mit Geländespielen und Abenden am Lagerfeuer. Im Preis enthalten: Betreuung, Übernachtung und Verpflegung, Fahrten und Eintritte, Rücktrittsversicherung bei Absage wegen Krankheit. Fußball-Erlebnis-Freizeit Termin: Alter: Jahre Kosten: 150,00 Ort: Jugendfreizeitzentrum Am Weinberg in Rödental Veranstalter: KJR Coburg Anmeldung: Tel Anmeldeschluss: Unter Anleitung qualifizierter Leiter und Trainer aus der Jugendarbeit wird auf dem Weinberg wieder trainiert und gekickt. Ein interessantes und abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Floß- oder Kanufahrt, Bowling, Segway fahren, Geländespielen und als Höhepunkt eine Fahrt zum EM-Qualifikationsspiel der Weltmeister gegen Polen wird für leuchtende Augen sorgen. Im Preis enthalten: Betreuung, Übernachtung und Verpflegung, Fahrten und Eintritte, Rücktrittsversicherung bei Absage wegen Krankheit 13

14 K r e i s j u g e n d r i n g C o b u r g Die Grenze hautnah erleben Termin: Zeit: Alter: 8 18 Jahre Kosten: 0 Ort: Rottenbach/Eisfeld Veranstalter: Kreisjugendring Coburg Anmeldung: Tel /1420 Anmeldeschluss: KREISJUGENDRING Coburg Hohe Wart 31, Rödental Tel , Fax / Du kennst die Grenze innerhalb Deutschlands nur aus dem Geschichtsunterricht? Dass es mal zwei Deutsche Staaten gegeben hat, ist für dich fast unvorstellbar? Möchtest du mehr erfahren über die Grenze, die wenige Kilometer von Coburg entfernt Deutschland teilte? Und wenn Du dann noch Fragen hast, kann Dir ein ehemaliger Grenzbeamter alles ganz genau erklären. Außerdem hat er noch ein paar unglaubliche, aber auch lustige Geschichten auf Lager. Kosten für Essen und Eintritt in den Grenzturm übernimmt der Kreisjugendring für Dich. Genauso holen wir Dich ab und bringen Dich auch wieder nach Hause. Dann begib Dich mit uns zusammen auf eine spannende Zeitreise in das ehemalige Grenzgebiet. Zusammen erleben wir im ehemaligen Grenzturm in Rottenbach- Eisfeld, wie die Grenze damals aufgebaut war und wie sie "gesichert wurde". Außerdem werden wir entlang des Grenzverlaufes eine Geo-Caching-Tour machen und spannende Überreste der Grenze entdecken. 14

15 B a d Ro d a c h Jugendpflege BAD RODACH Eva Hoffmann, Markt 1, Bad Rodach Telefon: , Fax: Mail: Auf geht s in die Sommerferien. Für euch haben wir wieder verschiedene Angebote und Fahrten organisiert. Bitte meldet euch rechtzeitig an, da es für einige Aktionen nur begrenzte Plätze gibt. Ferienspaßwoche I Spiel, Spaß, Sonne und Meer Termin: Mo., Fr., Zeit: 8:00 16:00 Uhr n Kosten: 40 Ort: Waldbad Bad Rodach Treffpunkt: Waldbad Bad Rodach Veranstalter: Jugendpflegen Bad Rodach Eine Woche lang werden wir gemeinsam im Waldbad spielen und Spaß haben. Lasst euch überraschen. Diese Woche steht unter dem Motto Spiel, Spaß, Sonne und Meer - vom Perlenschmuck, T-Shirts aufpeppen bis zum Sandburgen wettbauen ist alles dabei. Ferienspaßwoche II Action pur Termin: Mo., Fr., Zeit: 8:00 16:00 Uhr n Kosten: 40 Ort: Waldbad Bad Rodach Treffpunkt: Waldbad Bad Rodach Veranstalter: Jugendpflegen Bad Rodach und Meeder Eine Woche lang werden wir gemeinsam im Waldbad spielen und Spaß haben. In dieser Woche werden wir viele verschiedene sportliche Aktivitäten kennenlernen - vom Kanu fahren, Schlauchboot wettziehen bis zur Ostfriesenolympiade ist alles dabei. Fußballschule Termin: Mo., Mi., Zeit: 9:00 15:00 Uhr Alter: ab 5 Jahren Kosten: je nach Ausrüstungspaket ab 89,00 Ort: FC Bad Rodach Veranstalter: Anmeldung: Tel.: Fax: Mail: Action im Palm Beach Termin: Mo., Zeit: 10:00 18:00 Uhr Alter: ab 9 Jahre Kosten: 15 Ort: Stein bei Nürnberg Treffpunkt: Haltestelle Bayernhalle Ein Besuch im Palm Beach bietet euch viele verschiedene Möglichkeiten. Vom großen Schwimmbecken, über ein Wellenbad bis hin zu den neuen Superrutschen, wartet viel Spaß auf Euch. Natürlich gibt es auch Ruheinseln, auf denen ihr nach einer aufregenden Rutschpartie Kraft tanken könnt für neue Abenteuer. Nur für Schwimmer! Murmel und Spiele Termin: Di., Zeit: 9:00 16:00 Uhr n Kosten: 8 Ort: Coburg Treffpunkt: Haltestelle Bayernhalle Veranstalter : Jugendpflegen Bad Rodach und Ebersdorf Auf geht s ins Puppenmuseum nach Coburg und danach auf den tollen Spielplatz im Hofgarten. 15

16 B a d Ro d a c h Jugendpflege BAD RODACH Eva Hoffmann, Markt 1, Bad Rodach Telefon: , Fax: Mail: Monsterpark Termin: Do., Zeit: 9:00 16:00 Uhr n Kosten: 17 Treffpunkt: Haltestelle Bayernhalle Veranstalter: Jugendpflegen Bad Rodach, Ebersdorf und Seßlach Heute ist Action pur angesagt. Wir fahren in den Monsterpark nach Rattelsdorf. Hier kannst du von Minibagger bis Minitraktor alles ausprobieren und fahren. Lama Kamel Erlebnistour Termin: Fr., Zeit: 9:00 15:30 Uhr Alter: ab 9 Jahren Kosten: 14 Ort: Goßmannsdorf/Hofheim Treffpunkt: Haltestelle Bayernhalle Veranstalter: Jugendpflegen Bad Rodach und Ebersdorf Hast Du schon mal ein Lama an der Leine geführt oder gar gestriegelt? Das kannst du heute tun. Wir werden die Tiere hautnah erleben. Nach dem striegeln wandern wir noch mit ihnen zu einer Herde Kamele. Ein Tag auf dem Abenteuerspielplatz und im Märchenbad Termin: Mo., Zeit: 8:30 16:00 Uhr n Kosten:8 Ort: Neustadt bei Coburg Treffpunkt: Haltestelle Bayernhalle Veranstalter: Jugendpflege und Mittagsbetreuung Bad Rodach Ein wahres Spielparadies bietet uns der Freizeitpark in Neustadt bei Coburg. Von Wassermatsch-Bereich, Kletterschlucht, einem Fun-Park für Skater bis hin zu einem Natur-Erfahrungsfeld steht uns das alles zur Verfügung. Im Anschluss geht s zum Sonnen und Baden in das Märchenbad. Minigolf Termin: Di., Zeit: 9:00 15:00 Uhr n Kosten: 4,50 Treffpunkt: Mittagsbetreuung Bad Rodach Veranstalter: Jugendpflege und Mittagsbetreuung Bad Rodach Bist du ein Fan vom Golfen? Dann bist du hier genau richtig. Erlebe einen aufregenden Tag an der Minigolfanlage in Bad Rodach und stelle deinen eigenen Rekord an eingelochten Bällen auf. Als Belohnung gibt es leckere Wiener mit Brötchen! Action im Waldbad Termin: Mi., Zeit: 9:00 15:00 Uhr n Kosten: 4 Ort: Waldbad Bad Rodach Veranstalter : Jugendpflegen Bad Rodach und Ebersdorf Es geht wieder feucht fröhlich her im Waldbad Bad Rodach. Ihr könnt Schwimmen, Spielen aber auch Volleyballoder Fußballspielen. 16

17 B a d Ro d a c h Jugendpflege BAD RODACH Eva Hoffmann, Markt 1, Bad Rodach Telefon: , Fax: Mail: Feengrotten Saalfeld Termin: Do., Zeit: 8:00 17:00 Uhr n Kosten: 15 Ort: Saalfeld Treffpunkt: Haltestelle Bayernhalle Veranstalter: Jugendpflege und Mittagsbetreuung Bad Rodach Wir machen gemeinsam einen Ausflug in die Welt der Fantasie! Bei einer Führung durch die eindrucksvolle Grotte können wir unterirdisch die Schönheit der Natur bestaunen. Danach geht das Abenteuer überirdisch weiter im Feenweltchen der Anderswelt. Farbenpracht und viele Feen laden uns dort zum Staunen und Träumen ein. Auf verschlungenen Wegen lässt sich so manches Geheimnis entdecken. Jeder kennt sie, die kleinen Männchen mit dem typischen Playmobilgesicht. Heute statten wir ihnen einen Besuch in ihrem Zuhause ab, dem Playmobil Funpark. Bunte Gartendekoration Termin: Di., und Mi., Zeit: 9:00 15:00 Uhr n Kosten: 4 Ort: Mittagsbetreuung Bad Rodach Veranstalter: Jugendpflege und Mittagsbetreuung Bad Rodach Wir gestalten phantasievolle Kugeln für den Garten. Wir sind gespannt was ihr an den 2 Tagen für eine tolle Kugel aus bunten Steinen und Spiegeln zaubern könnt. Gesunde Sommerküche Termin: Do., Zeit: 9:00 15:00 Uhr n Kosten: 3 Ort: Mittagsbetreuung Grund- und Mittelschule Bad Rodach Veranstalter: Jugendpflege und Mittagsbetreuung Bad Rodach Playmobil Funpark Termin: Mo Zeit: 8:15 17:00 Uhr n Kosten: 15 Ort: Zirndorf Treffpunkt: Haltestelle Bayernhalle Veranstalter: Jugendpflege und Mittagsbetreuung Bad Rodach Bei einem gemeinsamen Marktbesuch und einem Wiesenspaziergang, besorgen wir die Zutaten für unser gesundes Sommeressen. 17

18 B a d Ro d a c h Jugendpflege BAD RODACH Eva Hoffmann, Markt 1, Bad Rodach Telefon: , Fax: Mail: Skate & Fun Termin: Fr., Zeit: 9:00 15:00 Uhr n Kosten: 3 Ort: Skateanlage Bad Rodach Treffpunkt: Mittagsbetreuung Bad Rodach Veranstalter: Jugendpflege und Mittagsbetreuung Schnappt Euch Skateboards und Inlineskater! Wir machen die Skatebahn in Bad Rodach unsicher und fahren bis die Piste glüht. Chapeau Claque Das hässliche junge Entlein Termin: So., Zeit: ca. 11:00 12:00 Uhr Alter: ab 4 Jahren Kosten: 3 mit Ferienpass Ermäßigung Ort: Gerold-Strobel-Halle Bad Rodach Es herrscht Aufregung auf dem Entenhof - die neuen Küken sind ausgeschlüpft! Doch eines von ihnen ist irgendwie - anders. Viel zu groß! Viel zu hässlich! Viel zu ungewöhnlich! finden die anderen Enten. Das junge Entlein soll verschwinden und sich einen neuen Platz zum Leben suchen - aber wo? Auf seinem Weg begegnet es vielen verrückten Vögeln und erkennt: Die Welt ist nicht so übel, man muss sie nur zu nehmen wissen. Kieselmühle Termin: Mo., Zeit: 9:00 15:00 Uhr n Kosten: 3 Ort: Mittagsbetreuung Grund- und Mittelschule Bad Rodach Veranstalter: Jugendpflege und Mittagsbetreuung Bad Rodach Heute ist Spielen angesagt. Aber zuerst wird es gebastelt. Ob Mühle, Schach oder Dame die Spielfelder sind so einfach gebaut. Dann noch ein paar bemalte Kieselsteine dazu und es kann losgehen. Wir bekommen Besuch! Termin: Di Zeit: 9:00 15:00 Uhr n Kosten: keine Ort: Mittagsbetreuung Bad Rodach Veranstalter: Jugendpflege und Mittagsbetreuung Bad Rodach Tauben und Hasen in den Räumen der Mittagsbetreuung??? Heute Ja!!! Wir bekommen Besuch von einem Kleintierzüchter, der uns verschiedene Tiere zum Anschauen und Anfassen mitbringt. Im Anschluss schauen wir einen tollen Tierfilm!!! Abenteuerreise in Bad Rodach Termin: Mi., Zeit: 9:00 15:00 Uhr n Kosten: 2,50 Ort: Bad Rodach Treffpunkt: Mittagsbetreuung Grundund Mittelschule Bad Rodach Veranstalter: Jugendpflege u.mi.betr. Kennt ihr euch aus? Nach einer spannenden Stadtrallye von der Diana bis zur Ida, werden wir den Grill am Wallgraben testen, wo wir Bratwürste braten und Stockbrot an der Feuerstelle backen. 18

19 B a d Ro d a c h Jugendpflege BAD RODACH Eva Hoffmann, Markt 1, Bad Rodach Telefon: , Fax: Mail: Tatü Tata Achtung, Achtung Feuerwehr!! Termin: Do., Zeit: 9:00 15:00 Uhr n Kosten: 3 Ort: Feuerwehr Bad Rodach Treffpunkt: Mittagsbetreuung Bad Rodach Veranstalter: Jugendpflege und Mittagsbetreuung Bad Rodach Wo stehen die Autos und Einsatzwagen? Wie hoch ist die Drehleiter? Warum muss man einen Schutzanzug tragen? Hast du noch mehr fragen? Alle Antworten dazu und einen actionreichen Tag erlebst du bei der Feuerwehr Bad Rodach. Ausgerüstet mit Bollerwagen fahren wir mit dem Zug bis nach Wiesenfeld und wandern an den Goldbergsee. Wir picknicken, spielen und fusseln in den Fluten. Weiter geht s nach Neuses zum Spiel und Bolzplatz. Dort vergnügen wir uns bis wir wieder mit dem Zug nach Hause fahren. Schnupperangeln Termin: Sa., Zeit: ab 10:00 Uhr n Kosten: keine Treffpunkt: Landgasthof Wacker in Gauerstadt Anmeldung: Harry Schart, Telefon Bestimmt kennst du das Spiel Fische angeln? Aber hast du schon mal eine richtige Angel in der Hand gehabt? Willst du wissen wie man richtig an einem See oder Bach angeln kann? Wie welcher Fisch heißt und aussieht? Dann melde dich schnell zum Schnupperangeln an. Abenteuer am Coburger Meer Termin: Fr., Zeit: ca. 8:30 16:00 Uhr n Kosten: 5 Treffpunkt: Mittagsbetreuung Bad Rodach Veranstalter: Jugendpflege und Mittagsbetreuung Bad Rodach Buntes Backen Termin: Mo., Zeit: 9:00 15:00 Uhr n Kosten: 3 Ort: Mittagsbetreuung Bad Rodach Veranstalter: Jugendpflege und Mittagsbetreuung Bad Rodach Wer kennt den Unterschied zwischen Cupcakes und Cake Pops? Heute lösen wir das Rätsel auf! Mit bunten Glasuren und cremigen Toppings kreieren wir tolle Leckereien. 19

20 Großer Familien-Spaß- & Erlebnis-Tag 9. August 2015 im Waldbad Bad Rodach von 11:00 bis 17:00 Uhr Zum 11. Mal! bewegt Familien Familientriathlon: 150 m schwimmen 5 km Rad fahren 1,5 km laufen Wir starten in drei Gruppen: Kinder ab 8 Jahren Einzelpersonen Familien und Vereine (je 3 Personen = 1 Person pro Disziplin) Startzeiten: Einzelstarter 12:00 Uhr Gemischte Staffel 12:30 Uhr Familienstaffel 13:00 Startnummern-Ausgabe ab 10:30 Uhr Anmeldung bis zum 8. August, 12 Uhr Familienbüro des Landkreises Coburg Tel.: Gemeinsam Spaß haben: beim 11. HABA-Spiel- A-Spie und Bewegungstag mit vielen Spaß-, Sport- und Spielangeboten Bullenriding ing GPS-Schatzsuche (Familien-Geocaching) Aquazorbs (Wasserkugel) Giraffenhüpfburg Riesenrutsche sche Slackline-Parcours Großer Kletterberg erg Sand- und Wasserspielgeräte Musik & Unterhaltung ng von und mit Radio Eins FamilienCard-Stand ard-st and (für die FamilienCard 1 Kugel Eis gratis) Eintritt frei!!! Eine Gemeinschaftsveranstaltung von: 20

21 Großer Familien-Spaß- & Erlebnis-Tag 9. August 2015 im Waldbad Bad Rodach von 11:00 bis 17:00 Uhr Zum 11. Mal! bewegt Familien Der Haba-Spiel- und Bewegungstag alias Haba-Triathlon geht in die elfte Runde. Für alle, egal ob sportlich oder nicht, gilt: Spaß haben inmitten einer absolut idyllischen Landschaft. Wir bieten für Familien und Kinder ein abwechslungsreiches Spiel- und Bewegungsprogramm. Der absolute Hit ist das Geo-Caching eine Schnitzeljagd mit dem GPS. Weitere Aktionen sind Bullenriding und Riesenrutsche, eine Slackline und vieles mehr. Für die Kleinen haben wir den großen Sandkasten mit tollen Spielmaterialien gefüllt. Jüngere und ältere Kinder kommen also garantiert voll auf ihre Kosten. Und natürlich ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Für die Triathlon- Teilnehmer hat sich nichts geändert. Unsere Regeln sind immer noch dieselben: 150 m schwimmen, 5 km Rad fahren und 1,5 km laufen. Im Anschluss erfolgen dann die Auswertung und die große Preisverleihung mit tatkräftiger Unterstützung durch Radio Eins und den Landkreis Coburg. Wir freuen uns auf viele, viele große und kleine Besucher. Übrigens: Das Waldbad ist zum Baden geöffnet! Der Eintritt ist frei! Eine Gemeinschaftsveranstaltung eins nstaltun von: 21

22 D ö r f l e s - E s b a c h Jugendpflege DÖRFLES-ESBACH Matthias Mauer, Rosenauer Str. 12, Dörfles-Esbach Telefon: oder Mail: Anmeldungen bitte schriftlich per oder direkt das Anmeldeformular im Rathaus abgeben. In den Sommerferien finden nur Ferienangebote statt! Rathaus- und ZAP- Treff haben in dieser Zeit geschlossen. Nach den Ferien sind beide Treffs wieder wie gewohnt für euch geöffnet. Bibergeschichten und Kräuterzeit Termin: Mo Zeit: 09:00 16:00 Uhr n Kosten: 8,- Euro Ort: Gelände Bund Naturschutz Rödental Veranstalter: Jugendpflege Dörfles-Esbach Ist der Biber ein Störenfried oder ein grandioser Baumeister? Wir werden es gemeinsam herausfinden und sind ihm heute auf der Spur. Danach sind die Kräuterhexen und Kräuterzauberer gefragt. Nur durch eure Hilfe können wir das gemeinsame Essen, das wir in einem Kessel über dem offenen Feuer zubereiten wollen, durch leckere Kräuter verfeinern. Floßtour auf dem Main Termin: Di Zeit: 8:30 17:00 Uhr Alter: ab 10 Jahren Kosten: 5,- Euro Ort: Maintal Veranstalter: Jugendpflegen Dörfles-Esbach und Meeder Ihr wolltet schon immer einmal euer eigenes Floß bauen und damit einen wilden Fluss hinunterfahren? Dann seid ihr hier genau richtig. Tüftelei und Geschick sind hier gefragt, damit euer Floß auch flusstauglich wird. Danach geht es aufs Wasser und die Action beginnt erst richtig! Ob schnell oder langsam, auf dem Fluss wird es auf jeden Fall spannend! Nur für Schwimmer!!! Bogenschießen und Wasserplanschen Termin: Mi Zeit: 09:00 17:30 Uhr Alter: ab 8 Jahren Kosten: 9,- Euro Ort: Gelände Bund Naturschutz Rödental, Schwimmbad Neustadt Veranstalter: Jugendpflege Dörfles-Esbach Heute wandeln wir auf Robin Hoods Spuren- mal sehen wer ihm Konkurrenz macht und beim Bogenschießen eine ruhige Hand behält. Doch was wäre der Sommer ohne Baden? Nach einem leckeren Mittagessen könnt ihr euch im Schwimmbad abkühlen und euch in die Wellen stürzen! Nur für Schwimmer! Für Verpflegung ist gesorgt! 22

23 Dörf les-esbach Jugendpflege DÖRFLES-ESBACH Matthias Mauer, Rosenauer Str. 12, Dörfles-Esbach Telefon: oder Mail: Von Wäldern, Siebenschläfern und Lagerfeuer Termin: Do Fr Zeit: Do 09:00 Fr 15:00 Uhr Alter: ab 11 Jahren Kosten: 15,- Euro Ort: Neukirchen Veranstalter: Jugendpflegen Dörfles-Esbach und Meeder Diesmal nicht nur für Jungs: Ausgesetzt wie Bear Grills begeben wir uns in die Wildnis des Waldes, um uns dort durchzuschlagen. Du lernst fernab von Strom und fließendem Wasser verschiedene Survival- Techniken und baust dir eine Unterkunft für die Nacht. Das ist nichts für schwache Nerven! Ferienspaßwoche Fluch der Karibik Termin: Mo Fr Zeit: ca. 8:30 16:30 Uhr, Fr. bis 13:30 Uhr n Kosten: 25,- / Geschwisterkinder 20,- Ort: Beachgelände Grub a. Forst Veranstalter: Jugendpflegen Dörfles- Esbach und Grub am Forst/Niederfüllbach Waschechte Piraten und wilde Piratenbräute zugehört: Eine ganze Woche weht bei uns die schwarze Piratenflagge mit dem Totenkopf. Es gibt viel zu Erleben rund um das Thema Piraten. Am Donnerstag gibt es wieder eine Übernachtung am Beachgelände. Also schnell anmelden, bevor die Plätze weg sind. Piraten ahoi!!tauziehen, Balancieren, Goldmünzen angeln. Für Frühstück und Mittagessen ist gesorgt! Abenteuer Flussfahrt Termin: Mo Zeit: ca. 08:00 18:00 Uhr Alter: ab 10 Jahren Mindestgröße: 1,40 m Kosten: 7,- Euro Ort: Maintal Veranstalter: Jugendpflegen Dörfles- Esbach und Grub am Forst Heute machen wir den Main unsicher! Mit Schlauchkanadiern werden wir von Höchstadt nach Michelau paddeln! Hier und da werden wir uns gemütlich auf dem Wasser treiben lassen aber mit Sicherheit auch die eine oder andere Stromschnelle mitnehmen. Und wer nach den Wasserschlachten noch nicht genug hat, kann sich gerne mit uns das Michelauer Wehr hinunter wagen. Nur für Schwimmer! Feuer und Wasser in der Umweltstation Liasgrube Termin: Di Zeit: 9:30 16:45 Uhr n Kosten: 10,- Euro Veranstalter: Jugendpflegen Dörfles- Esbach und Seßlach Als Wasserdetektive erkunden wir, wie viel Leben doch in so einem Tümpel steckt. Nach der Mittagspause widmen wir uns dem Feuer: Spiele zu feurigen Tieren, Lagerfeuer und Feuerschleudern erwarten euch. 23

24 D ö r f l e s - E s b a c h Jugendpflege DÖRFLES-ESBACH Matthias Mauer, Rosenauer Str. 12, Dörfles-Esbach Telefon: oder Mail: Die Rettung der Waldelfe Termin: Mi Fr Zeit: Mi 08:30 Fr Uhr n Kosten: 15,- Euro Ort: Beachgelände Grub a. Forst Veranstalter: Jugendpflegen Dörfles- Esbach und Grub am Forst Waldelfen sind sehr friedliche Wesen. Ihr Element ist der Wald und sie lieben das Rauschen der Bäume. Wird es dunkel, lieben sie es mit den Glühwürmchen zu tanzen. Eine dieser Waldelfen wurde aber vom gemeinen Volk der Katzenmenschen entführt und mit einem bösen Zauber verflucht. Rettet die Waldelfe und findet gemeinsam den Heiltrank um das Leben der Waldelfe zu retten. Übernachtet wird in Zelten und bei schlechtem Wetter in einer Halle. Für Verpflegung ist gesorgt! Goldwaschen und Sommerrodeln Termin: Mo Zeit: 08:30 16:30 Uhr n Kosten: 9,- Euro Ort: Theuern und Waffenrod Veranstalter: Jugendpflege Dörfles- Esbach Echtes Gold kannst du mit etwas Geduld und Glück heute selbst finden und mitnehmen! Im Thüringer Wald besuchen wir das deutsche Goldmuseum und begeben uns auf die Suche nach dem begehrten Edelmetall. Anschließend warten eine Sommerrodelbahn und der Abenteuerspielplatz auf uns! Badesee mit Paddelspaß Termin: Di Zeit: ca. 09:00 16:30 Uhr Alter: 10 Jahren Kosten: 3,- Euro Ort: Maintal Veranstalter: Jugendpflege Dörfles-Esbach Ihr liebt es zu schwimmen und Aktion im Wasser zu erleben? Dann seid ihr hier genau richtig! Wir paddeln heute mit Reifen und Flossen den Main hinunter. Im Anschluss relaxen wir am Badesee in Schwürbitz, wo ihr euch jederzeit im Wasser abkühlen könnt. Nur für Schwimmer! Wildpark Tambach Termin: Mi Zeit: ca. 09: Uhr n Kosten: 6,- Euro Ort: Tambach Veranstalter: Jugendpflege Dörfles- Esbach und Großheirath Heute besuchen wir den Wildpark Tambach mit seinen lauernden Luchsen, wilden Wölfen und anderen tierischen Bewohnern. Hier haben wir genug Zeit, durch den Wald zu streifen und die Tiere zu beobachten. Außerdem könnt ihr euch auf Riesentrampolinen und dem Spielplatz austoben. Die Flugshow mit den Falken und Eulen darf natürlich nicht fehlen. 24

25 Dörf les-esbach Jugendpflege DÖRFLES-ESBACH Matthias Mauer, Rosenauer Str. 12, Dörfles-Esbach Telefon: oder Mail: Vereinstage Gartenbau und Fußball Termin: Do Zeit: ca. 09:00-16:00 Uhr Alter: ab 8 Jahren Kosten: 3,- Euro Ort: Dörfles-Esbach Veranstalter: Jugendpflege Dörfles- Esbach Heute tauchen wir ein in die Welt der Pflanzen. Wir besuchen den Lehrgarten beim Landratsamt und werden dort viel über Obst und Gemüse erfahren, sowie selbst mitarbeiten dürfen. Danach kicken wir was das Zeug hält! Um noch richtig Energie loszuwerden und eure Geschicklichkeit zu beweisen, habt ihr die Möglichkeit an einem Schnuppertraining für Mädels und Jungs des Fußballvereins teilzunehmen. Nachtwanderung zur Lauterburg Termin: Fr Zeit: ca. 18:00 22:30 Uhr Alter: ab 8 Jahren Kosten: 2,- Euro Ort: Lauterburg Oberwohlsbach Veranstalter: Jugendpflege Dörfles- Esbach Raschelndes Laub und knackende Ästeauf geht s zur Nachtwanderung! Heute wagen wir uns nachts zur Lauterburg. Dort können wir während eines Picknicks noch den schönen Sonnenuntergang beobachten. Und wer weiß, vielleicht begegnen wir einzelnen Tieren oder können ihren Geräuschen lauschen, wenn wir ganz leise sind. Zurück in die Steinzeit Termin: Mo Zeit: ca. 09:00 16:00 Uhr Alter: ab 8 Jahren Kosten: 5,- Euro Ort: Gelände Bund Naturschutz Rödental Veranstalter: Jugendpflege Dörfles- Esbach Feuer kommt aus dem Feuerzeug? Kochen kann man nur in einer Küche? Ne, das geht auch anders! Wir probieren heute die Techniken der Steinzeitmenschen aus- machen Feuer, brennen Krüge und essen leckeres Stockbrot. Für ein richtiges Mittagessen ist natürlich auch gesorgt. Vorsicht: Monsterbagger! Termin: Di Zeit: ca. 9:00 16:00 Uhr n Kosten: 15,- Euro Ort: Monsterpark Rattelsdorf Veranstalter: Jugendpflegen Dörfles- Esbach, Grub am Forst und Meeder Heute werden wir nach Rattelsdorf in den Monsterpark fahren. Dort warten viele Gefährte auf euch. Von Baggern bis hin zu Minitraktoren, mit denen ihr Rennen fahren könnt, ist alles dabei. Euch erwartet ein spannender und actionreicher Tag! 25

26 D ö r f l e s - E s b a c h Jugendpflege DÖRFLES-ESBACH Matthias Mauer, Rosenauer Str. 12, Dörfles-Esbach Telefon: oder Mail: Jungstage - Der Checker aus dem Wald Termin: Mi Do Zeit: Mi 09:00 - Do 15:00 Uhr Alter: ab 10 Jahren Kosten: 16,- Euro Ort: Neukirchen Veranstalter: Jugendpflegen Dörfles- Esbach und Meeder Komm mit Matze und Sebastian zu einer geheimnisvollen Blockhütte in den Wäldern von Neukirchen. Ohne Mädchen, Strom und fließendes Wasser heißt es nun zwei Tage lang: Abenteuer pur. Mit vielen tollen Aktionen, einer Übernachtung und jeder Menge Spaß werden diese zwei Tage zu einem unvergesslichen Erlebnis. Designertraum - Mädelstag Termin: Do Zeit: 9:00-12:00Uhr n Kosten: 2,- Euro Ort: ZAP-Treff Dörfles-Esbach Veranstalter: Jugendpflegen Dörfles- Esbach und Meeder Coole Klamotten aus Müll? Das geht doch gar nicht?- Na von wegen! Heute werden wir Mädels zu Designerinnen und stellen unsere eigenen Klamotten her, ob Kleid, T- Shirt oder Hut, bei uns ist alles möglich! Als Material benutzen wir aber nur übrig gebliebene saubere Verpackungen oder Reste aus dem Haushalt. Nach dem Basteln gibt es natürlich noch eine Modenschau auf dem Laufsteg und die Klamotten werden präsentiert. Spaß ist auf jeden Fall vorprogrammiert! Geiselwind Termin: Fr Zeit: ca. 08:00-19:00 Uhr Alter: ab 10 Jahren Kosten: 17,- Euro Ort: Freizeitpark Geiselwind Veranstalter: Jugendpflegen Dörfles-Esbach und Weidhausen Lang, lang ist s her! Endlich geht s wieder nach Geiselwind! Ob Achterbahn-Action im Boomerang und der Wilden Maus, 50 m freier Fall im T-Rex Tower oder wilde Wasserfahrten im Freizeitland Geiselwind ist für alle was geboten! Zum Entspannen zwischen den wilden Fahrten warten aufregende Shows und viele andere Aktivitäten auf euch! Du da im Radio Termin: Mo Zeit: 10:00 17:00Uhr n Kosten: 3,- Euro Ort: Coburg Veranstalter: Jugendpflegen Dörfles-Esbach undweidhausen Eine Autofahrt ohne Radiomusik? Kaum vorstellbar. Doch wie kommt die Musik eigentlich ins Radio? Genau das schauen wir uns heute an und besuchen Radio 1. Mit viel Glück, dürfen wir sogar live auf Sendung gehen. Danach wollen wir in Cortendorf den Wasserspielplatz unsicher machen. 26

27 Dörf les-esbach Jugendpflege DÖRFLES-ESBACH Matthias Mauer, Rosenauer Str. 12, Dörfles-Esbach Telefon: oder Mail: Vereinstage Tischtennis und Schützen Termin: Di Zeit: ca. 09:00 16:00 Uhr Alter: ab 10 Jahren Kosten: 3,- Euro Ort: Dörfles-Esbach Veranstalter: Jugendpflege Dörfles- Esbach Beherrscht ihr absolute Konzentration und seid geschickt im Umgang mit flinken Bällen? Findet es heraus! Beim Schnuppertraining im Schützen- und Tischtennisverein könnt ihr euer Fingerspitzengefühl unter Beweis stellen. Bowlen und Kinoüberraschung Termin: Mi Zeit: ca. 12: Uhr Alter: ab 8 Jahren Kosten: 12,- Euro Ort: Dörfles-Esbach und Coburg Veranstalter: Jugendpflege Dörfles- Esbach Strike!!! Split!!! Jetzt könnt ihr beim Bowlen zeigen, was ihr drauf habt. Wenn alle Pins abgeräumt sind und wir unsere leckere Pizza gegessen haben, gehen wir ins Kino in Coburg. Dort wird es nochmal richtig aufregend - weil wir uns von einem spannenden Film überraschen lassen. Kinderdisco Summerfeeling Termin: Fr Zeit: 18:30 21:30Uhr Alter: ab 8 Jahren Kosten: 2,- Euro Ort: ZAP- Treff Veranstalter: Jugendpflege Dörfles- Esbach Ihr habt Lust auf eine super Party? Lust darauf am Freitagabend mit Freunden leckere Cocktails zu trinken und auf coole Musik zu tanzen? Na worauf wartet ihr dann noch? Wir freuen uns darauf mit euch los zu feiern! Chillen und Grillen End of Summertime Termin: Mo Zeit: ca. 14:00 17:00 Uhr n Kosten: 2,- Euro Ort: ZAP-Treff Dörfles-Esbach Veranstalter: Jugendpflege Dörfles- Esbach Wenn der Duft von Holzkohle und gegrilltem Fleisch wieder durch die Lande zieht, dann ja dann, hat die Jugendpflege ihren Grill angeheizt. Heute wollen wir mit einem chilligen Nachmittag die Sommerzeit ausklingen lassen. Mitbringen müsst ihr nur das, was ihr auf den Grill legen wollt (Fleisch, Käse, Gemüse, ), für den Rest ist gesorgt. Wir wünschen allen Kindern, Jugendlichen und Eltern eine schöne Ferienzeit. 27

28 E b e r s d o r f Jugendpflege EBERSDORF Danica Faber Raiffeisenstr. 1, Ebersdorf Telefon , Liebe Eltern, bitte melden Sie Ihr Kind für die Angebote in Ebersdorf schriftlich mit Teilnahmebetrag beim Veranstalter in der Kopfzeile an. Kartbahn Marktzeuln Termin: Mi., Zeit: 16:00 bis 20:00 Alter: ab 12 Jahre Mindestkörpergröße: 1,35 m. Kosten: 15 Ort: Marktzeuln Treffpunkt: Rathaus Ebersdorf Veranstalter: Jugendpflegen Ebersdorf Einmal wie Sebastian Vettel um die Wette rasen?! Bei einem 30-Runden- Rennen könnt ihr euch testen und sehen, wer wirklich Benzin im Blut hat und wer nur seine Reifen verheizt! dazu gibt es noch eine Currywurst mit Pommes. Fit for tolerance Termin: Mo., bis Fr., Zeit: 9:00-16:00 Uhr Alter: ab 10 Jahre Kosten: 20, Geschwisterkind 15 Ort: EGZ Ebersdorf Veranstalter: Jugendpflege Ebersdorf, Kreisjugendring Coburg, KOJA Landkreis Coburg Was bedeutet eigentlich Anderssein? Wäre die Welt nicht langweilig, wenn alle gleich wären? Warum ist Respekt und Toleranz sinnvoll und für uns wichtig?? Gemeinsam werden wir diesen Fragen spielerisch, musikalisch und kreativ auf den Grund gehen. Auch werden wir Begegnungen mit verschiedenen Menschen und Kulturen haben. Verbunden wird das Ganze mit ausgefallenen Sportarten, wie beispielsweise Blindenfußball. So habt ihr Fußball bestimmt auch noch nicht gespielt! Oder kennt ihr Ju-Jutsu, die waffenlose Kampfkunst? Unsere Aktivitäten werden wir gemeinsam mit Vereinen aus Ebersdorf und Umgebung unternehmen. Erlebt mit uns gemeinsam eine abwechslungsreiche und außergewöhnliche Woche! Wir freuen uns auf euch! Murmeln und Spiele Termin: Die., Zeit: 9:00 16:00 Uhr Kosten: 8 Ort: Coburg Treffpunkt: Bahnhof Ebersdorf Veranstalter: Jugendpflege und Evang. Jugend Ebersdorf Auf geht s ins Puppenmuseum nach Coburg. Dort formen wir unsere eigenen Murmeln, malen sie an und bauen eine Murmelbahn. Nach einer kleinen Führung im Museum, geht es danach noch zum Picknicken und Spielen in den Hofgarten. Action im Waldbad Termin: Mi., Zeit: 9:00 15:00 Uhr Kosten: 4 Ort: Waldbad Bad Rodach Veranstalter : Jugendpflege Bad Rodach und Ebersdorf, Evang. Jugend Es geht wieder feucht fröhlich her im Waldbad Bad Rodach. Ihr könnt Schwimmen, Spielen aber auch Volleyballoder Fußballspielen. 28

29 E b e r s d o r f Jugendpflege EBERSDORF Danica Faber Raiffeisenstr. 1, Ebersdorf Telefon , Theater - Das kleine Gespenst nach dem Kinderbuchklassiker von Ottfried Preußler Jede Nacht pünktlich zur Geisterstunde erwacht das kleine Gespenst. Es ist eines jener harmlosen Gespenster, die niemandem etwas zuleide tun, außer man ärgert es. Vergnügt geistert es zu jeder Geisterstunde durch die alten Gemäuer der Burg Eulenstein und besucht seinen Freund, den Uhu Schuhu. Wie schön wäre es, einmal die Welt bei Tag zu erleben, ein einziges Mal nur, schwärmt es ihm ein ums andere Mal vor. Doch als dieser Wunsch unversehens Wirklichkeit wird, beginnt ein aufregendes Abenteuer, nicht nur für das kleine Gespenst! Alter: ab 4 Jahren Dauer: ca. 60 Min. Termin: Mo, , Uhr Ort: Kultur- und Sporthalle Frohnlach Eintrittspreis: ohne Ferienpass 3,00 mit Ferienpass V 1,00 mit Ferienpass B/Ö freier Eintritt Anmeldung nicht erforderlich, begrenzte Sitzplätze, Einlass ab Uhr Gespenstertage mit dem Leseclub Tag 1: Mo, von 9-16 Uhr Tag 2: Di, 01.- Mi, von 16-9 Uhr Kosten: 12 Ort: Ebersdorf Veranstalter: Leseclub Ebersdorf Hört Ihr den Glockenschlag nachts zur Geisterstunde? Wir laden euch ein zu unseren Gespenstertagen. Wir erzählen uns viele spannende Geister- und Gruselgeschichten und lernen am ersten Tag vor allem ein ganz kleines Gespenst kennen. Das werden wir sogar im Theaterstück von Chapeau Claque in Frohnlach besuchen. Am zweiten Tag laden wir zu einer Geisternacht ein. Bei einer Nachtwanderung kommen dann alle Gruselfans auf ihre Kosten bitte Schlafsachen mitbringen. Für Verpflegung ist gesorgt. Unterwegs bei den Tieren Jugendfarm Erlangen Termin: Do Zeit: ca. 9:00 17:00 Uhr Kosten: 10 Ort: Jugendfarm Erlangen Esel, Ziegen, Schafe und Hühner könnt ihr an unserem Ausflug auf die Jugendfarm kennenlernen, füttern und beobachten. Am Nachmittag könnt ihr frei auf der Jugendfarm Hütten bauen, Tiere streicheln, spielen und Spaß haben. Für Mittagessen ist gesorgt. Waldhüttentage am Weinberg Termin: Di., , ca. 13:00 Uhr bis Fr., , ca. 13:00 Uhr Treffpunkt: Jugendfreizeitzentrum am Weinberg in Rödental/ Waldhütten Alter: ab 8 Jahre Kosten: 35 / Geschwisterkinder 30 Veranstalter: Jugendpflege Ebersdorf, Evang. Jugend Ebersdorf Packt euren Schlafsack ein und kommt zusammen mit uns in den Wald, um drei spannende Tage mit Lagerfeuer, Nachtwanderung und Actionspielen zu verbringen! Eine Abkühlung holen wir uns bei schönem Wetter im Freibad! Bei so viel Spaß und Bewegung hat man natürlich Hunger. Deshalb kochen wir gemeinsam für alle. 29

30 E va n g. J u g e n d E b e r s d o r f Evang. Jugend EBERSDORF Denise Höhn, Am Lindlein 1, Ebersdorf Tel , Mail: Schriftliche Anmeldung nur mit VORKASSE! Ebersdorfer Action Woche Termin: Mo., 03. bis Fr., Zeit: 8:00 16:00 Uhr (Fr. bis 14:00 Uhr) Ort: EGZ Ebersdorf n Kosten: 25 / Geschwisterkind 20 Veranstalter: Evang. Jugend und Jugendpflege Ebersdorf In der Ebersdorfer Action Woche dreht sich dieses Mal alles um die vier Elemente: Feuer, Wasser, Luft und Erde. Mit verschiedenen Experimenten, Ausflügen und Spielen werden wir zusammen viel Spaß haben. Mit dem Bike an den Baggersee Termin: Dienstag, Zeit: 10:00 17:00 Uhr Alter: ab 12 Jahren Kosten: keine Treffpunkt: EGZ Ebersdorf Veranstalter: Bastian Schober, Jugendsozialarbeit Ebersdorf Wir treffen uns mit unseren Fahrrädern am EGZ und fahren gemeinsam an den Baggersee nach Schwürbitz um dort gemeinsam den Tag zu verbringen. Sollte es an diesem Tag zum Baden zu kalt sein werden wir eine Fahrradtour zu einem andern Ziel machen. Bei Regen entfällt die Veranstaltung. Ebersdorfer-Dschungel-Camp Termin: Do., 6. bis Fr., 7. August 2015 Zeit: Beginn 6.8. um 16 Uhr Ende 7.8. um 10 Uhr Alter: ab 12 Jahren Kosten: 7 Treffpunkt/Ort: wird noch bekanntgegeben Veranstalter : Bastian Schober- Jugendsozialarbeit Ebersdorf Wir schlagen unsere Zelte irgendwo um Ebersdorf auf und werden eine Nacht zusammen in der Natur verbringen. Vielleicht finden am Abend verschiedene Dschungelprüfungen statt, bei welchen ihr euren Mut unter Beweis stellen könnt!? Natürlich werden wir auch gemeinsam grillen, am Lagerfeuer sitzen um uns Gruselgeschichten zu erzählen. Marmelade selbst gemacht Termin: Dienstag, Zeit: 9:00 13:00 Uhr Ort: EGZ Ebersdorf n Kosten: 4 Veranstalter: Evang. Jugend Ebersdorf Ihr wollt wissen, wie man Marmelade selbst herstellt? Obst waschen, schälen, klein schneiden und kochen steht auf unserem Programm. Zum Abschluss gönnen wir uns natürlich das ein oder andere Marmeladenbrot. Bilderrallye Termin: Mittwoch, Zeit: 9:30 16:00 Uhr Ort: Ebersdorf und Umgebung Treffpunkt: EGZ Ebersdorf n Kosten: 5 Veranstalter: Netzwerk 303 Wie gut kennt ihr euch in Ebersdorf/ Frohnlach denn so aus? Anstatt wie bei einer Schnitzeljagd Pfeilen zu folgen, müsst ihr heute anhand von Bildern den richten Weg finden. Zum gemeinsamen Essen und Spielen geht es an die Kempfenhütte. 30

31 E v a n g. J u g e n d E b e r s d o r f Evang. Jugend EBERSDORF Denise Höhn, Am Lindlein 1, Ebersdorf Tel , Mail: Schriftliche Anmeldung nur mit VORKASSE! Sand, Wasser, Rodeln und mehr Termin: Do., 13. bis Fr., Abfahrt: Donnerstag 8:30 Uhr Rückkunft: Freitag, ca. 13:00 Uhr Treffpunkt: EGZ Ebersdorf Ort: Hirschau Freizeitpark Monte Kaolino und Neumarkt Alter: ab 10 Jahren Kosten: 25 Veranstalter: Evang. Jugend und Jugendsozialarbeit Ebersdorf Wir erobern heute den riesigen Sandberg Monte Kaolino. Mit Schlitten lässt es sich wunderbar herunter rutschen. Außerdem bieten euch eine Rodelbahn sowie ein Fußund Volleyballplatz viel Spaß und Action im Freizeitpark. Zum Abkühlen geht es danach ins Schwimmbad. Bei schlechtem Wetter spielen wir eine Runde Action Minigolf. In Neumarkt besuchen wir unseren ehemaligen Diakon Marcus Hamacher. Dort werden wir gemeinsam grillen und die Nacht im Jugendtreff verbringen. Action im Palm Beach Termin: Montag, Zeit: 10:00 18:00 Uhr Alter: ab 10 Jahren (Nur Schwimmer!) Kosten: 15 Ort: Stein bei Nürnberg Treffpunkt: EGZ Ebersdorf Veranstalter: Jugendpflege und Evang. Jugend Ebersdorf Ein Besuch im Palm Beach bietet euch viel Spaß mit einem großen Schwimmbecken, einem Wellenbad oder den neuen Superrutschen. Jungs- und Mädchentag Termin: Mi., Zeit: 9:00 15:30 Uhr Ort: Evang. Gemeindezentrum Alter: ab 8 Jahren Kosten: 5 Heute hat jeder sein eigenes Programm. Während die Jungs sich wahrscheinlich eher mit sportlichen Aktivitäten draußen austoben, geht es bei den Mädchen eher entspannt und kreativ zu. Nach dem Mittagessen werden wir gemeinsam noch ein paar Spiele spielen. Monsterpark Termin: Donnerstag, Zeit: 9:00 16:00 Uhr n Kosten: 17 Ort: Rattesldorf Treffpunkt: EGZ Ebersdorf Veranstalter : Jugendpflege und Jugendsozialarbeit Ebersdorf Heute ist Action pur angesagt. Wir fahren in den Monsterpark. Hier kannst du von Minibagger bis Minitraktor alles ausprobieren und fahren. Lama Kamel Erlebnistour Termin: Freitag, Zeit: 9:00 15:30 Uhr Alter: ab 9 Jahren Kosten: 14 Ort: Goßmannsdorf/Hofheim Treffpunkt: EGZ Ebersdorf Veranstalter: Jugendpflege und Evang. Jugend Ebersdorf Erlebt mit uns Lamas hautnah. Wir werden sie striegeln, mit ihnen wandern, viel über diese Tiere erfahren und im Anschluss daran eine Herde Kamele besuchen. 31

32 G r o ß h e i r a t h Jugendpflege GROSSHEIRATH Simone Kunze, Schulstr. 34, Großheirath Telefon Frau Mielich oder Fragen und Anmeldung Telefon Ferien-Spaß-Woche 1 Thema Seefahrer Termin: Mo., bis Fr., Zeit: Uhr Kosten: 25,00 Treffpunkt: Jugendraum in der Schule Veranstalter: Jugendpflege Großheirath Im Fluss finden wir eine Flasche mit einer geheimen Botschaft. Ein versteckter Schatz? Kommt mit und helft mir den Weg zu finden und wir teilen uns den Schatz! Zurück im Jugendraum darf auch gespielt, getobt und gebastelt werden. Einmal wollen wir uns etwas Leckeres kochen und Party machen ist auch erlaubt. Zwei Ausflüge sind dabei und viel Spaß sowieso. Ihr könnt die Anmeldung bis in der Schule, Eingang Turnhalle, in den Briefkasten der Jugendpflege werfen. Die genaue Planung der Tage steht dann im Amtsblatt und auf den Infoblättern, die in der Schule verteilt werden. Schaut auch auf der Homepage der Gemeinde und in Facebook nach. Ferien-Spaß-Woche 2 Thema Piraten Termin: Mo., bis Fr., Zeit: Uhr Kosten: 25,00 Treffpunkt: Jugendraum in der Schule Veranstalter: Jugendpflege Großheirath Kosten: Einzelner Tag 6,00 Motto: Seefahrer und Piraten Wir starten eine Expedition. Unser Weg führt uns von Großheirath nach England, Spanien, Nordamerika, Südamerika, Indien und Australien. Wilde Tiere kreuzen unseren Weg und gefährliche Abendteuer warten auf uns. Achtung! Versteckt euch! Seht Ihr die Indianer auf ihren Pferden, die mit Pfeil und Bogen auf der Jagd sind? Facebook.com/simone.kunze.129 Also bis bald und Schiff ahoi Eure Simone Kunze Aktionstag- Dorfrallye Termin: Mo., Zeit: Uhr Kosten: 6,00 Treffpunkt: Jugendraum in der Schule Veranstalter: Jugendpflege Großheirath Findet den weg, der Euch zum Piratenschatz führt. 32

33 G r o ß h e i r a t h Jugendpflege GROSSHEIRATH Simone Kunze, Schulstr. 34, Großheirath Telefon Frau Mielich oder Fragen und Anmeldung Telefon Aktionstag- Klettergarten Termin: Di., Zeit: Uhr Alter: ab 8 Jahre oder mit Erlaubnis Kosten: 10,00 Treffpunkt: Wird noch bekanntgegeben. Veranstalter: Jugendpflege Großheirath In Banz könnt Ihr in luftiger Höhe klettern und euren Mut auf die Probe stellen. Aktionstag- Tierpark Termin: Mi., Zeit: Uhr Kosten: 6,00 Treffpunkt: Jugendraum in der Schule Veranstalter: Jugendpflege Großheirath und Jugendpflege Dörfles-Esbach Aktionstag- Minigolf Termin: Do., Zeit: Uhr Kosten: 6,00 Treffpunkt: Bushaltestelle in Großheirath Veranstalter: Jugendpflege Großheirath Wir fahren mit dem Bahnbus nach Coburg und besuchen dort die Minigolfanlage. Kleine Preise und Erfrischungen sind euch garantiert. Evtl. haben wir noch Zeit für einen Stadtbummel. In Tambach schauen wir der Flugvorführung zu, erleben eine Luchsfütterung und suchen die Wölfe. Mit eurem Taschengeld könnt ihr euch einen Imbiss kaufen. Nehmt euch Getränke und Brotzeit in einem Rucksack mit. Wetterangepasste Kleidung und gutes Schuhwerk sind sehr wichtig. 33

34 G r u b a. F. / N i e d e r f ü l l b a c h Jugendpflege GRUB AM FORST / NIEDERFÜLLBACH Thomas Weinbrecht Coburger Str. 23, Grub am Forst Tel.: oder Mail: SOMMERFERIEN Anmeldung: Um Ihr Kind anzumelden, erreichen Sie mich werktags von 09:30-12:00 Uhr unter der Telefonnummer oder per Mail an: Um allen Kindern die Teilnahme am Ferienprogramm zu ermöglichen, ist bei Bedarf und mit vorheriger Absprache eine Frühbetreuung ab 07:30 Uhr im Rathaus möglich. Die Schwimmbadtester Termin: Mo Fr Zeit: 09:00 16:00 Uhr, Fr. bis 13:00 Uhr Alter: ab 8 Jahre Kosten: 25 / Geschwisterkinder 20 Ort: Zapfendorf, Sonnefeld, Neustadt bei Coburg, Ebern Welches Freibad hat die schnellsten Rutschen? Wo ist der Sprungturm besonders hoch und wo lässt es sich bequem in der Sonne ein Eis essen? Für die Tageszeitung Neue Presse testen wir täglich ein Freibad in der Region. Am Donnerstag übernachten wir außerdem am Beachgelände, bevor wir am Freitag Besuch aus der Redaktion bekommen. Nach einem ausgiebigen Frühstück dürfen wir dann berichten, was wir in dieser Woche alles erlebt haben. Die Ergebnisse unseres Schwimmbadtests werden zusammen mit vielen Fotos in der Neuen Presse abgedruckt. Nur für geübte Schwimmer! Ferienspaßwoche Fluch der Karibik Termin: Mo Fr Zeit: 9:00 16:00 Uhr, Fr. bis 13:00 Uhr Kosten: 25 / Geschwisterkinder 20 Ort: Beachgelände Grub a. Forst Waschechte Piraten und wilde Piratenbräute zugehört: Eine ganze Woche weht bei uns die schwarze Piratenflagge mit dem Totenkopf. Es gibt viel zu erleben rund um das Thema Piraten. Am Donnerstag gibt es wieder eine Übernachtung am Beachgelände. Also schnell anmelden, bevor die Plätze weg sind. Piraten ahoi!! Tauziehen, Balancieren, Goldmünzen angeln Für Frühstück und Mittagessen ist gesorgt! Abenteuer Flussfahrt Termin: Mo Zeit: 08:00 Uhr 18:00 Uhr Alter: ab 10 Jahre Mindestgröße: 1,40 m Kosten: 7 Ort: Maintal Heute machen wir den Main unsicher! Mit Schlauchkanadiern werden wir von Höchststadt nach Michelau paddeln! Hier und da werden wir uns gemütlich auf dem Wasser treiben lassen aber mit Sicherheit auch die eine oder andere Stromschnelle mitnehmen. Und wer nach den Wasserschlachten noch nicht genug hat, kann sich gerne mit uns das Michelauer Wehr hinunter wagen. Nur für geübte Schwimmer! 34

Ferienprogramm. Pfingsten 2015

Ferienprogramm. Pfingsten 2015 JUGEN D, FA M I L I E U N D S E N I O R E N Ferienprogramm Pfingsten 2015 Bad Rodach Dörfles-Esbach Ebersdorf Großheirath Grub a.forst Itzgrund Lautertal Meeder Seßlach Sonnefeld Untersiemau Weidhausen

Mehr

2. Ferienwoche. Ihr wollt mit Spannung die Welt entdecken? Dann geht mit Frau Pförtsch auf Entdeckerreise in der Welt der Wunder.

2. Ferienwoche. Ihr wollt mit Spannung die Welt entdecken? Dann geht mit Frau Pförtsch auf Entdeckerreise in der Welt der Wunder. Mo. 13.07. Sommerfferiien 2015 23.07. 2015-21.08.2015 Hurra Ferien! Wir fahren nach Pesterwitz in den Kräutergarten und stellen eigenes Kräutersalz her! Was kann man aus Korken alles basteln? Herr Walter

Mehr

Programm 03/2015 Sommer - Aktionstage der OBA der Regensburger Werkstätten

Programm 03/2015 Sommer - Aktionstage der OBA der Regensburger Werkstätten Offene Behindertenarbeit, Michael-Bauer-Str. 16, 93138 Lappersdorf, Tel.: 0941 / 83008-50, FAX: - 51, Mobil: 0175 7723077 Programm 03/2015 Sommer - Aktionstage der OBA der Regensburger Werkstätten Liebe

Mehr

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 news Juli September 2015 } Kinder- und Jugendtreff neu einrichten 3 } Linda sagt «Tschüss», Emanuel & Annina «Hallo»! 6 } Sommerferien mit dem z4 in der

Mehr

Langen, den 7.7.2014. Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen,

Langen, den 7.7.2014. Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen, Langen, den 7.7.2014 Sehr geehrter Herr Daneke, sehr geehrte Damen und Herren der Bürgerstiftung Langen, vor zwei Wochen haben wir unsere Klassenfahrt durchgeführt. Die Fahrt führte uns von Langen ins

Mehr

Ferienprogramm Im Labor der Drs. Chä + Mih

Ferienprogramm Im Labor der Drs. Chä + Mih Ferienprogramm Im Labor der Drs. Chä + Mih Ferienspiele der Kleine Stromer gemeinnützigen GmbH für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren Kommt in unser Forscherlabor In dieser Ferienspielwoche wollen wir

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Stadtbezirk Hombruch: Angebote

Stadtbezirk Hombruch: Angebote Stadtbezirk Hombruch: Angebote dieferien für 2013 Stadt Dortmund Jugendamt Einleitung Osterferien Ferien 2013 im Stadtbezirk Hombruch Liebe Eltern, liebe Jugendlichen und Kinder, mit diesem kleinen Heft

Mehr

Termine 2013. Bitte meldet euch für alle untenstehenden Termine per E-Mail an: info@lili-claudius.de. 15.06.2013 14.30 Uhr.

Termine 2013. Bitte meldet euch für alle untenstehenden Termine per E-Mail an: info@lili-claudius.de. 15.06.2013 14.30 Uhr. Termine 2013 Bitte meldet euch für alle untenstehenden Termine per E-Mail an: info@lili-claudius.de 15.06.2013 Grün Kreativ Georgengarten, Herrenhäuser Gärten, Haltestelle Appelstraße 16.06.2013 Ewelina

Mehr

Klassenfahrt der 5d oder

Klassenfahrt der 5d oder Klassenfahrt der 5d oder Wie viele öffentliche Verkehrsmittel kann man in drei Tagen benutzen? Tag 1 Bericht aus Lehrersicht Am 11.05.2015 war es soweit. Unsere Reise nach Bielefeld (gibt es das überhaupt?)

Mehr

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de Kursheft Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr Adolph-Diesterweg-Schule www.adolph-diesterweg-schule.de Adolph-Diesterweg-Schule Felix-Jud-Ring 29-33 21035 Hamburg Tel.: 735 936 0 Fax: 735 936 10 Infos zu den

Mehr

Zukunftsforum Ländliche Entwicklung Szenarien für die Daseinsvorsorge in ländlichen Räumen Erreichbarkeitsanalyse am Beispiel der Region Coburg

Zukunftsforum Ländliche Entwicklung Szenarien für die Daseinsvorsorge in ländlichen Räumen Erreichbarkeitsanalyse am Beispiel der Region Coburg Zukunftsforum Ländliche Entwicklung Szenarien für die Daseinsvorsorge in ländlichen Räumen Erreichbarkeitsanalyse am Beispiel der Region Coburg Modellansatz zur Erreichbarkeitsmodellierung + Vorteile Kenntnisse

Mehr

Klassenfahrt 7a, 7b, 7c nach Arendsee

Klassenfahrt 7a, 7b, 7c nach Arendsee Klassenfahrt 7a, 7b, 7c nach Arendsee Am 22.04.2014 fuhren die Klassen 7a, 7b und 7c zur Klassenfahrt nach Arendsee. Um 8.00 Uhr wurden wir von zwei modernen Reisebussen abgeholt. Arendsee liegt in der

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN

ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN we are family! ALL IN ENTDECKE, WAS DEIN URLAUB ALLES KANN IN DEN ALL IN HOTELS BEI DER SONNENTHERME LUTZMANNSBURG / BURGENLAND WWW.ALLINHOTELS.AT Wir wollen es dir im Urlaub so einfach wie möglich machen.

Mehr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr

12. September 2015. ab 13 Uhr, Mainlände Lohr 12. September 2015 ab 13 Uhr, Mainlände Lohr Spektakuläres Musikfeuerwerk Live-Stunt-Vorführungen Wakeboard-Show Barfußfahrer Moderationsbühne Radio Charivari live on stage Vorführungen und Aktionen des

Mehr

Ferienspaß am Campus

Ferienspaß am Campus Die wichtigsten Informationen auf einen Blick Zielgruppe Kinder von Mitarbeitern, deren Arbeitgeber Mitglied im Behördennetzwerk ist. Mädchen und Jungen zwischen 3 und 14 Jahren können beim Ferienspaß

Mehr

Für alle Kinder, Jugendlichen u. Erwachsenen

Für alle Kinder, Jugendlichen u. Erwachsenen Für alle Kinder, Jugendlichen u. Erwachsenen Sommerferien 31. Juli 11. Sept. 2013 Geocoaching Schatzsuche mit GPS oder Handy Wann findet das statt? Datum: jederzeit möglich Wo findet das statt? Gemeindegebiet

Mehr

Arbeitsblatt 1.2. Rohstoffe als Energieträger Die Bilder zeigen bekannte und wichtige Rohstoffe. Klebe auf diesen Seiten die passenden Texte ein.

Arbeitsblatt 1.2. Rohstoffe als Energieträger Die Bilder zeigen bekannte und wichtige Rohstoffe. Klebe auf diesen Seiten die passenden Texte ein. Arbeitsblatt 1.1 Rohstoffe als Energieträger In den Sprechblasen stellen sich verschiedene Rohstoffe vor. Ergänze deren Nachnamen, schneide die Texte dann aus und klebe sie zu den passenden Bildern auf

Mehr

CVJM Mülheim Freizeiten 2015

CVJM Mülheim Freizeiten 2015 CVJM Mülheim Freizeiten 2015 Das Beste in den Ferien! Christlicher Verein Junger Menschen Mülheim an der Ruhr e.v. www.cvjm-muelheim.de info@cvjm-muelheim.de NICHT NUR IN DEN FERIEN... CrossKids Do. 17.00

Mehr

Spieler Prasentation. Hin und zuruck. ABFAHRT Die Abfahrtszeiten für unsere Fahrt findest Du unter: www.raiba-ke-oa.de Stichwort Junge Kunden.

Spieler Prasentation. Hin und zuruck. ABFAHRT Die Abfahrtszeiten für unsere Fahrt findest Du unter: www.raiba-ke-oa.de Stichwort Junge Kunden. HEFT 3 / 2014 FC BAyern Spieler Prasentation In Vorbereitung der neuen Saison wird zum ersten Mal der komplette Mannschaftskader vor Ort sein und alle Spieler und Neuzugänge den Fans vorgestellt. Neben

Mehr

Ab nach draußen! Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche Ein besonderes Angebot der Jugendherbergen im Nordwesten

Ab nach draußen! Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche Ein besonderes Angebot der Jugendherbergen im Nordwesten Ab nach draußen! Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche Ein besonderes Angebot der Jugendherbergen im Nordwesten Inhaltsverzeichnis Jugendherberge/Veranstaltung Alfsee Das Beachtennis-Wochenende........

Mehr

Termine 2014. Erwachsene Erwachsene

Termine 2014. Erwachsene Erwachsene Termine 2014 Alle Termine mit Anmeldung! Erwachsene Kinder (Kontaktdaten siehe unten) Kinder und Erwachsene Erwachsene Datum Gruppe Thema Ort Beschreibung 25.04.14 19:45 21.45 Uhr Preis: 6,50 je 27.04.14

Mehr

Öffentliche Termine 2014

Öffentliche Termine 2014 Öffentliche Termine 2014 Angebote für Gruppen auf www.lili-claudius.de und www.buero-naturetainment.de Alle Termine mit Anmeldung! Erwachsene Kinder (Kontaktdaten siehe unten) Kinder und Erwachsene Erwachsene

Mehr

Italien 4b 29.06-03.07

Italien 4b 29.06-03.07 Italien 4b 29.06-03.07 Inhaltsverzeichnis Italien Woche: Montag: Abreise um 08.00 vor der Schule Nachmittag schwimmen Freizeitpark und Fußball gemeinsames Abendessen Dienstag: Frühstück, Strand Stand-up-paddling

Mehr

Pferde- & Tannenhof Andreas Fischer

Pferde- & Tannenhof Andreas Fischer ANMELDUNG FÜR KINDERREITFERIEN TERMIN Kinderreitferien vom bis PERSÖNLICHE ANGABEN TEILNEHMER Name Vorname Geburtsdatum Straße / Nr. PLZ, Ort SORGEBERECHTIGTEN Name (1. Person) Vorname Telefon privat Telefon

Mehr

Umfrage zur Kinderuni 2010 Gesamtevaluation Mai 2010 + -

Umfrage zur Kinderuni 2010 Gesamtevaluation Mai 2010 + - Umfrage zur Kinderuni 2010 Gesamtevaluation Mai 2010 1) Wie hat dir die Kinderuni gefallen? Kreuze an! Stufe 1 65 6 3 2 62 2 0 3 66 5 1 4 81 4 0 gesamt 274 17 4 Was hat dir genau gefallen? Was nicht? alle

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Was du auf jeden Fall wissen solltest!!!

Was du auf jeden Fall wissen solltest!!! Dieses Programm gehört: Was du auf jeden Fall wissen solltest!!! Unser Wochenthema: Durch individuelle Wünsche der Kinder und Eltern und durch unterschiedliche Witterungsverhältnisse kann es zu spontanen

Mehr

Wir basteln verschiedene Schmuckstücke aus Fimo! Zum Beispiel eine Halskette, ein Armband, einen Schlüsselanhänger oder einen Schutzengel.

Wir basteln verschiedene Schmuckstücke aus Fimo! Zum Beispiel eine Halskette, ein Armband, einen Schlüsselanhänger oder einen Schutzengel. 1 Schmuck aus Fimo Wir basteln verschiedene Schmuckstücke aus Fimo! Zum Beispiel eine Halskette, ein Armband, einen Schlüsselanhänger oder einen Schutzengel. 1. tag: Mittwoch 15.05.2013 Weitere: 22.05.2013

Mehr

Die Reise durch deinen Wassertag

Die Reise durch deinen Wassertag Die Reise durch deinen Wassertag Lerne deinen Tag mit Wasser ganz neu kennen. Jede der Seifenblasen entführt dich zu einem anderen Moment deines Wassertags. Bestimmt hast du im Badezimmer schon mal ordentlich

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

Aufbau der Tafel inkl. Tischdecken und Reinigung der Tischwäsche. Bereitstellung von Geschirr, Besteck, Gläsern und Geschirrtüchern

Aufbau der Tafel inkl. Tischdecken und Reinigung der Tischwäsche. Bereitstellung von Geschirr, Besteck, Gläsern und Geschirrtüchern Villa Gückelsberg Dr. Sylva-Michèle Sternkopf Tel.: 03726 792919-0 Fax: 03726 792919-10 E-Mail: contact@sternkopf.biz www.villa-gueckelsberg.de 2013 Liebe Gäste, wir freuen uns, dass Sie Ihre Veranstaltung

Mehr

Offene Hilfen Miesbach. Deine Freizeit

Offene Hilfen Miesbach. Deine Freizeit Offene Hilfen Miesbach Deine Freizeit April bis Juni 2015 Wir machen ein Musik-Theater Wir probieren verschiedene Tänze, Bewegungen und Instrumente aus. Zu fetziger Musik tanzen wir. Daraus machen wir

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

Ein guter Tag, für ein Treffen.

Ein guter Tag, für ein Treffen. Ein guter Tag, für ein Treffen. Ideen für den 5. Mai In diesem Heft finden Sie Ideen für den 5. Mai. Sie erfahren, warum das ein besonderer Tag ist. Sie bekommen Tipps für einen spannenden Stadt-Rundgang.

Mehr

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 51 Warum willst du eigentlich in Deutschland arbeiten? ich besser Deutsch lernen möchte. a) Denn b) Dann c) Weil

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

8. JUGEND KULTURWOCHEN. jukunet.de. 1.8. - 14.9.2015 in KÖN - MET - MÜN. Anmeldung ab 20. JULI. Deutscher Volkshochschulverband

8. JUGEND KULTURWOCHEN. jukunet.de. 1.8. - 14.9.2015 in KÖN - MET - MÜN. Anmeldung ab 20. JULI. Deutscher Volkshochschulverband 8. JUGEND KULTURWOCHEN Anmeldung ab 20. JULI 1.8. - 14.9.2015 in KÖN - MET - MÜN Die Projekte sind gefördert von: jukunet.de gefördert durch: Deutscher Volkshochschulverband Kurz vor den Ferien Freitag,

Mehr

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS

TRADITION SEIT 1895. 119 Jahre Liebe zum Verein AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE OFTERSHEIM OKTOBERFEST FAMILIENTAG DIE TWIRLINGS Turn- und Sportverein 1895 OFTERSHEIM TRADITION SEIT 1895 119 Jahre Liebe zum Verein DIE TWIRLINGS Die STELLEN TWIRLINGS SICH VOR stellen sich vor OKTOBERFEST FAMILIENTAG AKTUELLES VOM TSV WWW.TSV.OFTERSHEIM.DE

Mehr

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen.

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen. A-1 ICH 1. Wo ist dein Lieblingsplatz? Wann bist du da und was machst du da? 2. Warum ist es schön, ein Haustier zu haben? 3. Welche Musik und Musiker magst du? Warum? Wann hörst du Musik? Ihr(e) Schüler(in)

Mehr

Wir wünschen allen Lehrern und Schülern erholsame Herbstferien!

Wir wünschen allen Lehrern und Schülern erholsame Herbstferien! Klasse 1a Klasse 1A Wir wünschen euch viel Erfolg beim Lernen in der Schule! Wenn ihr fleißig lernt, könnt ihr bald die Zeitung lesen und vielleicht auch von euren Erlebnissen berichten. Wir sind schon

Mehr

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002

Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Travemünde sinnlich erleben Mai bis September 2002 Die Eröffnung der Badesaison Das Ritual zur Eröffnung der (Haupt-)Badesaison ist gleichzeitig Highlight zum Festprogramm 200 Sommer - Seebad Travemünde.

Mehr

Fitmacher - Energie in Lebensmitteln

Fitmacher - Energie in Lebensmitteln Fitmacher - Energie in Lebensmitteln Welches Essen hält mich gesund und fit? Das Wichtigste auf einen Blick Ideenbörse für den Unterricht Wissen Rechercheaufgabe Erzähl-/Schreibanlass Welches Essen hält

Mehr

Ferienprogramm 2014 für Kinder und Jugendliche

Ferienprogramm 2014 für Kinder und Jugendliche Ferienprogramm 2014 für Kinder und Jugendliche Gemeinde Sinzing Ostern - Pfingsten - Sommer - Herbst Veranstalter: Verein Jugendarbeit im Landkreis Regensburg e.v. Altmühlstr. 1-93059 Regensburg Jugendarbeit

Mehr

Familieninitiative Kunterbunt e.v.

Familieninitiative Kunterbunt e.v. B e t r e u u n g s v e r t r a g Zwischen dem Verein Schulkinderbetreuung gem. 45 KJHG für die Sondereinrichtung außerunterrichtliche und den Erziehungsberechtigten Frau (Name, Vorname der Mutter ggf.

Mehr

UMDENKEN VON DER NATUR LERNEN VORBEREITENDE UNTERRICHTSMATERIALIEN Niveau A2

UMDENKEN VON DER NATUR LERNEN VORBEREITENDE UNTERRICHTSMATERIALIEN Niveau A2 AUFGABE 1: VIER ELEMENTE a) Nach einer alten Lehre besteht alles in unserer Welt aus vier Elementen: Feuer, Wasser, Erde, Luft. Ordne die Texte jeweils einem Elemente zu. Schneide die Texte aus und klebe

Mehr

Anmeldung zum Hort (Ganztagesangebot) der Kinder-Stadtkirche an der Waldschule Neureut

Anmeldung zum Hort (Ganztagesangebot) der Kinder-Stadtkirche an der Waldschule Neureut Anmeldung zum Hort (Ganztagesangebot) der Kinder-Stadtkirche an der Waldschule Neureut Hiermit melde ich meine Tochter / meinen Sohn Stand: zum 01.09.2015 Name, Vorname Telefon Straße Geburtsdatum PLZ,

Mehr

Freundschaften. Akzeptanz. Wir. friends. Eine super Truppe. Die Highlights der Woche. trans. PULS -Jugendzentrum

Freundschaften. Akzeptanz. Wir. friends. Eine super Truppe. Die Highlights der Woche. trans. PULS -Jugendzentrum Freundschaften Wir Mädels: Mo 16:30h - 20:30h Jungs: Di 17:00h - 21:00h Mix: Mi 14:30h - 18:30h Mix: Do 17:00h - 21:00h Ü20-Mittwoch: Kultur* impuls: PULS to talk - Beratung: Eine super Truppe Die Highlights

Mehr

Arbeitsgemeinschaften

Arbeitsgemeinschaften Arbeitsgemeinschaften Oberschule Bückeburg Unterwallweg 5 Tel.: 05722-892950 Schuljahr 2014/2015 1.Halbjahr Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, die Oberschule Bückeburg bietet ein umfassendes

Mehr

Arbeitsgemeinschaften

Arbeitsgemeinschaften Arbeitsgemeinschaften Oberschule Bückeburg Schuljahr 2012/2013 1. Halbjahr Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, die Oberschule Bückeburg bietet ein umfassendes AG- Angebot im Rahmen der offenen

Mehr

Lauf-/Wanderevent im Odenwald von Mittwoch, den 18. Juni bis Sonntag, den 22. Juni 2014

Lauf-/Wanderevent im Odenwald von Mittwoch, den 18. Juni bis Sonntag, den 22. Juni 2014 Lauf-/Wanderevent im Odenwald von Mittwoch, den 18. Juni bis Sonntag, den 22. Juni 2014 Liebe Lauffreunde/-innen Aufgrund der doch durchweg positiven Resonanz im Sinne von Jederzeit wieder zum letztjährigen

Mehr

Meine Stärken und Fähigkeiten

Meine Stärken und Fähigkeiten Meine Stärken und Fähigkeiten Zielsetzung der Methode: Die Jugendlichen benennen Eigenschaften und Fähigkeiten, in denen sie sich stark fühlen. Dabei benennen sie auch Bereiche, in denen sie sich noch

Mehr

Anonymisiertes Beispiel für ein Ich-Buch

Anonymisiertes Beispiel für ein Ich-Buch Anonymisiertes Beispiel für ein Ich-Buch, carina_birchler@hotmail.com - alle Rechte vorbehalten Verwendung, Modifikation und Weitergabe an Dritte nur mit ausdrücklicher Erlaubnis der Autorin Ich-Buch Ein

Mehr

Eschollbrücken-Eich und Hahn. Kinder- und Jugendförderung Magistrat der Stadt Pfungstadt, Fachbereich Familie, Soziales & Chancengleichheit

Eschollbrücken-Eich und Hahn. Kinder- und Jugendförderung Magistrat der Stadt Pfungstadt, Fachbereich Familie, Soziales & Chancengleichheit Jahresprogramm 2012 Eschollbrücken-Eich und Hahn Kinder- und Jugendförderung Magistrat der Stadt Pfungstadt, Fachbereich Familie, Soziales & Chancengleichheit Inhalt Vorwort 1 Angebote im Jugendraum Hahn

Mehr

Kurzbericht Konditions-Woche JO TZM und Fördergruppe 20-24 Juli08

Kurzbericht Konditions-Woche JO TZM und Fördergruppe 20-24 Juli08 Kurzbericht Konditions-Woche JO TZM und Fördergruppe 20-24 Juli08 Ziel wahr eine Neue Sportart zulernen wo uns im Skisport weiter bringt so sind wir auf Surfen gekommen. (Gleichgewicht und Koordination

Mehr

Klassenfahrten Quo vadis? Die Neuregelung der Reisekostenerstattung für Lehrer/innen bei Schul- und Klassenfahrten

Klassenfahrten Quo vadis? Die Neuregelung der Reisekostenerstattung für Lehrer/innen bei Schul- und Klassenfahrten Klassenfahrten Quo vadis? Die Neuregelung der Reisekostenerstattung für Lehrer/innen bei Schul- und Klassenfahrten Agenda Neuregelung Reisekostenerstattung Konsequenzen der Neuregelung für NRW Wandererlass

Mehr

Spielplatz-Safari 2015 MO 6.7. - FR 10.7.2015

Spielplatz-Safari 2015 MO 6.7. - FR 10.7.2015 Spielplatz-Safari 2015 MO 6.7. - FR 10.7.2015 Unser Angebot: All inclusive Ferienbetreuung mit toller Spielplatz-Safari für 4 ½ 9 jährige Kinder Das Programm: 7 9 Uhr Eintreffen der Kinder 8 Uhr Frühstücken

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

BHP Camp Informationen für Eltern und Teilnehmer

BHP Camp Informationen für Eltern und Teilnehmer BHP Camp Informationen für Eltern und Teilnehmer Inhalt Begrüßung... 3 Zeit und Treffpunkt... 4 Frühbetreuung... 4 Equipment und Ausrüstung... 4 Verpflegung... 4 Wochenplan... 5 Tagesplan... 5 Begrüßung

Mehr

Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen

Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen Herzlich willkommen zu den Wiesnwochen vom.09. bis 4.0.205 00 Liter Freibier am.09. um 6 Uhr! Wiesntisch zu gewinnen bis 27.09.205! Hofbräu Obermenzing Dein Wirtshaus mit Tradition. In der Verdistraße

Mehr

Waldspielgruppe. Flügepilz. Biregg. Liebt es Ihr Kind im Wald zu spielen und sich von der Natur verzaubern zu lassen?

Waldspielgruppe. Flügepilz. Biregg. Liebt es Ihr Kind im Wald zu spielen und sich von der Natur verzaubern zu lassen? Waldspielgruppe Flügepilz Biregg Liebt es Ihr Kind im Wald zu spielen und sich von der Natur verzaubern zu lassen? Im Wald spielerisch die Natur erleben, riechen, tasten Wind und Regen spüren Geschichten

Mehr

Wenn der Papa die Mama haut

Wenn der Papa die Mama haut Pixie_Umschlag2 22:48 Uhr Herausgegeben von: Seite 1 Wenn der Papa die Mama haut Sicherheitstipps für Mädchen und Jungen Landesarbeitsgemeinschaft Autonomer Frauenhäuser Nordrhein-Westfalen Postfach 50

Mehr

Wissenschaftszentrum Weihenstephan für Ernährung, Landnutzung und Umwelt

Wissenschaftszentrum Weihenstephan für Ernährung, Landnutzung und Umwelt Wissenschaftszentrum Weihenstephan für Ernährung, Landnutzung und Umwelt Der Familienservice Weihenstephan informiert : Liebe Kolleginnen und Kollegen, Die Planungen für die Ferienbetreuung in den Herbstferien

Mehr

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit

Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit CLUB PINGUIN Programm für April 2015 Tagesstätte + Freizeitclub im Zentrum für seelische Gesundheit Stephanienstr. 16, 76133 Karlsruhe, Tel. 07 21 / 9 81 73 0 / Fax: - 33 Unser Sekretariat ist zu folgenden

Mehr

Zusammenfassung der Ergebnisse der Umfrage: Freizeitgestaltung der Kinder und Jugendlichen in Strausberg

Zusammenfassung der Ergebnisse der Umfrage: Freizeitgestaltung der Kinder und Jugendlichen in Strausberg Zusammenfassung der Ergebnisse der Umfrage: Freizeitgestaltung der Kinder und Jugendlichen in Strausberg 855 Kinder und Jugendliche beteiligten sich, davon sind 432 männlich und 423 weiblich 211 Kinder

Mehr

Projekttage der Schule Schlierbach

Projekttage der Schule Schlierbach Projekttage der Schule Schlierbach Thema: Rund ums Schulhaus Montag, 1. Juni Mittwoch, 3. Juni 201 Montag 1. Juni 2015 Am wunderschönen ersten Juni Montag beginnen die Projekttage der Schule Schlierbach

Mehr

Transplant-Kids e.v. Brandenburger Weg 1 29553 Bienenbüttel tel.. 0162 408 3250 Web. http://www.transplant-kids.de mail. info@transplant-kids.

Transplant-Kids e.v. Brandenburger Weg 1 29553 Bienenbüttel tel.. 0162 408 3250 Web. http://www.transplant-kids.de mail. info@transplant-kids. Die Novel ist ein Segelschiff, Typ Klipper, und damit an den Wind als Fortbewegungsmittel angewiesen. Von daher ist unsere Route nicht 100% planbar. Aber Überraschungen sind manchmal a auch ganz schön.

Mehr

Was ist ein Lauf- oder Fahrradbus?

Was ist ein Lauf- oder Fahrradbus? m Was ist ein Lauf- oder Fahrradbus? l So funktioniert ein Lauf-/Fahrradbus Der Lauf-/Fahrradbus funktioniert wie ein normaler Schulbus, aber die Kinder laufen oder radeln selbst zur Schule. Dabei werden

Mehr

1. SCHLAU WIE EIN FUCHS. Miriam Cavegn

1. SCHLAU WIE EIN FUCHS. Miriam Cavegn 1. SCHLAU WIE EIN FUCHS Miriam Cavegn Der Fuchs lebt im Wald aber auch in der Stadt. Man sagt, er ist schlau und frech. aber was weißt du sonst noch über ihn? Wir lernen den Fuchs besser kennen, erfahren

Mehr

Ferienhütten f ür Gross und Klein!

Ferienhütten f ür Gross und Klein! Ferienhütten f ür Gross und Klein! Brand i h r U r l a u b s z i e l Erleben Sie eines der schönsten Alpendörfer Österreichs! Die idyllische Lage im Herzen von Brand macht die Ferienhütten zu einem idealen

Mehr

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Glockengeläut Intro Gib mir Sonne Begrüßung Wir begrüßen euch und Sie ganz herzlich zum heutigen Jugendgottesdienst hier in der Jugendkirche. Wir

Mehr

Fahrt! Dann haben wir die Antworten und das passende Programm für euch!

Fahrt! Dann haben wir die Antworten und das passende Programm für euch! Medien welten Der Workshop... nah dran!... mit echten Kinderredakteuren & Wissen rund um Medien mit Einblicken in deren Arbeitswelt & mit Bonbons & Bällen mit Fragen über Fragen & Antworten rund um Medienthemen

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

Schule für Uganda e.v.

Schule für Uganda e.v. Februar 2015 Liebe Paten, liebe Spender, liebe Mitglieder und liebe Freunde, Heute wollen wir Euch mal wieder über die Entwicklungen unserer Projekte in Uganda informieren. Nachdem wir ja schon im November

Mehr

Kategorie (Wandertag, Lehrausgang, Exkursion, Berufskundl. Führung) Naturkundlicher Sport- und Spieltag

Kategorie (Wandertag, Lehrausgang, Exkursion, Berufskundl. Führung) Naturkundlicher Sport- und Spieltag Autor: Name Eva Klima Erstelldatum: Mai 2002 Kategorie (Wandertag, Lehrausgang, Exkursion, Berufskundl. Führung) Naturkundlicher Sport- und Spieltag Schulstufe Bereich behindertengerecht (ja / nein) 2.

Mehr

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben Übung 1 Fülle die Lücken mit dem richtigen Infinitiv aus! 1. Möchtest du etwas, Nic? 2. Niemand darf mein Fahrrad 3. Das ist eine Klapp-Couch. Du kannst hier 4. Nic, du kannst ihm ja Deutsch-Unterricht

Mehr

Urlaub auf Gut Rothhof Familie Potthoff Gut Rothhof 97633 Sulzfeld

Urlaub auf Gut Rothhof Familie Potthoff Gut Rothhof 97633 Sulzfeld Urlaub auf Gut Rothhof Familie Potthoff Gut Rothhof 97633 Sulzfeld P. & A. Potthoff * Gut Rothhof * 97633 Sulzfeld * Telefon (09724) 5 22 * Telefax (09724) 12 09 * email: fam.potthoff@t-online.de * internet:

Mehr

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu.

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. am Strand spazieren gehen gut essen lange schlafen ein Zimmer reservieren im Hotel bleiben Leute fotografieren einen Ausflug machen im Internet Ideen suchen

Mehr

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m.

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m. Übungen zum Wortschatz Modul 1: Hören 2. Kreuzen Sie an: Richtig oder Falsch? Das Wetter morgen Auch an diesem Wochenende wird es in Deutschland noch nicht richtig sommerlich warm. Im Norden gibt es am

Mehr

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31]

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] * MC:SUBJECT * file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] Kicker bauen eigenes Stadion Die Fußballschule von Hannover 96 war gleich

Mehr

WWF Schweiz, Standaktion, Hohlstrasse 110, Postfach, 8010 Zürich E-Mail: service@wwf.ch, Telefon: 044 297 21 21, Fax: 044 297 21 00

WWF Schweiz, Standaktion, Hohlstrasse 110, Postfach, 8010 Zürich E-Mail: service@wwf.ch, Telefon: 044 297 21 21, Fax: 044 297 21 00 1 WWF Schweiz, Standaktion, Hohlstrasse 110, Postfach, 8010 Zürich E-Mail: service@wwf.ch, Telefon: 044 297 21 21, Fax: 044 297 21 00 Das WWF Paket für deine Standaktion Herzlichen Dank für deine Anmeldung.

Mehr

Lektion 4: Wie wohnst du?

Lektion 4: Wie wohnst du? Überblick: In dieser Lektion werden die Lerner detaillierter mit verschiedenen Wohnformen in Deutschland (am Beispiel Bayerns) vertraut gemacht. Die Lektion behandelt Vor- und Nachteile verschiedener Wohnformen,

Mehr

TEAM-EVENTS IM HERBST/WINTER 2015/16

TEAM-EVENTS IM HERBST/WINTER 2015/16 TEAM-EVENTS IM HERBST/WINTER 2015/16 GEMEINSAME TEAM-ERLEBNISSE Bei unseren Team-Events steht das gemeinsame Erlebnis im Vordergrund. Egal ob Indoor in Ihrem Tagungsraum oder Outdoor rund um das Hotel

Mehr

Angebote für Schulkinder im Alter von 6 bis 14 Jahren im Landkreis Verden

Angebote für Schulkinder im Alter von 6 bis 14 Jahren im Landkreis Verden Angebote für Schulkinder im Alter von 6 bis 14 Jahren im Landkreis Verden Was Familien brauchen, Kindern gut tut und Unternehmen stärkt! Liebe Mütter und Väter, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Mehr

PC-Kurse August November 2015

PC-Kurse August November 2015 PC-Kurse August November 2015 in kleinen Gruppen mit maximal 7 Teilnehmern, besonders auch für Teilnehmer 50 plus geeignet Verbindliche Anmeldungen für die Kurse nehmen wir bis zwei Werktage vor dem jeweiligen

Mehr

seit 1868 uugewöhnlich persönlich!

seit 1868 uugewöhnlich persönlich! seit 1868 uugewöhnlich persönlich! 2/3 Wir begrüßen Sie aufs Herzlichste im Hotel Schneider am Maar! Seit 1868 besteht unser Familienbetrieb. Auf den nachfolgenden Seiten erfahren Sie, was wir für Sie

Mehr

Jugendfarm Elsental e.v. Im Elsental 3 70569 Stuttgart Tel. 0711/6872089; Fax 0711/6872701 www.jugendfarm-elsental.de

Jugendfarm Elsental e.v. Im Elsental 3 70569 Stuttgart Tel. 0711/6872089; Fax 0711/6872701 www.jugendfarm-elsental.de Jugendfarm Elsental e.v. Im Elsental 3 70569 Stuttgart Tel. 0711/6872089; Fax 0711/6872701 www.jugendfarm-elsental.de LBBW, Konto 2000015, BLZ 60050101 Was war los auf der Jugendfarm Elsental im Jahr 2006?

Mehr

SECTION 1. Aufgabe A. Du bekommst die folgende Geburtstagskarte von deiner Tante: Lieber Carsten,

SECTION 1. Aufgabe A. Du bekommst die folgende Geburtstagskarte von deiner Tante: Lieber Carsten, 1 SECTION 1 Bearbeite eine der folgenden Aufgaben. Beantworte entweder A oder B oder C oder D. Schreibe 80-100 Worte. Schreibe nicht Wörter oder Sätze direkt aus dem Text ab. Alle Aufgaben zählen 10 Punkte.

Mehr

* MC:SUBJECT * Newsletter Kindermuseum Zinnober_Juli2015.html[27.07.2015 07:52:29]

* MC:SUBJECT * Newsletter Kindermuseum Zinnober_Juli2015.html[27.07.2015 07:52:29] Matschen, färben, weben In der Mitmach-Ausstellung "Schaffe, schaffe schöne Werke" können Kinder traditionelle Handwerkstechniken ausprobieren Aus Ton Ziegel formen, mit Stempeln Texte drucken, aus Pflanzen

Mehr

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden Alles gut!? Tipps zum Cool bleiben, wenn Erwachsene ständig was von dir wollen, wenn dich Wut oder Aggressionen überfallen oder dir einfach alles zu viel wird. Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings

Mehr

Schulzeitung der Nikolaus-Kopernikus-Schule. 1. Ausgabe 2010/11 Oktober

Schulzeitung der Nikolaus-Kopernikus-Schule. 1. Ausgabe 2010/11 Oktober Schulzeitung der Nikolaus-Kopernikus-Schule 1. Ausgabe 2010/11 Oktober Mit dem neuen Schuljahr 2010/2011 konnten wir wieder in unsere alte neue Schule zurückziehen. Da gab es große leuchtende Augen und

Mehr

Deine Kinder Lars & Laura

Deine Kinder Lars & Laura Bitte Hör auf! Deine Kinder Lars & Laura Dieses Buch gehört: Dieses Buch ist von: DHS Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e. V. Westring 2, 59065 Hamm Tel. 02381/9015-0 Fax: 02381/9015-30 e-mail: info@dhs.de

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Schritte 4 international C4 8

Schritte 4 international C4 8 Schritte 4 international C4 8 An schnelle Paare können Sie die Karten unten austeilen. Die Partner schreiben auf die leeren Karten jeweils eigene Vorschläge, über die sie anschließend sprechen. Zusätzlich

Mehr