Meine Bank Sparda-Bank Hessen eg

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Meine Bank.. 2012. Sparda-Bank Hessen eg"

Transkript

1 Meine Bank Sparda-Bank Hessen eg

2

3 Der Jahresreport der Sparda-Bank Hessen eg für das Jahr 2012.

4 Inhalt Vorwort 6 Das Unternehmen 8 Organe der Genossenschaft, Aufsichtsrat und Vertreterversammlung 12 Standorte 13 Auf einen Blick 14 Das Geschäftsjahr Gesamtwirtschaftliche Entwicklung 20 Entwicklung der Sparda-Banken 22 Geschäftsentwicklung der Sparda-Bank Hessen 24 Mitglieder und Förderauftrag Jahre Platz 1 beim Kundenmonitor 26 - Sparda-Treue-Wochen 27 Besondere Ereignisse 28 - Filialeröffnungen und -jubiläen - SpardaEigenheimOffensive - Auszeichnungen 2012 Die Bank für Hessen 32 Erfolg in vierter Generation. Meine Bank! 36 Sparda-Studie 2012/2013: Studierende und Geld 38 SpardaGiroLeon das Kinder- und Jugendkonto 40 Sparda bildet der Finanzkompass 42 SpardaFinanzgespräche 44 Hessischer Familienpreis Hessischer Journalistenpreis Hessischer Feuerwehrpreis Gesellschaftliches Engagement 48 Die Mitarbeiter und Partner 56 Kooperationspartner und Tochtergesellschaften 60 Mitarbeiter und Betriebsrat 62 Unser Dank 63 Kontakt 64

5 Einführung Die genossenschaftliche Idee äußert sich in einem vertrauensvollen Miteinander der Generationen von Kunden mit unserer Bank einem Dialog der Fairness, Verantwortung und Wertschöpfung. Auch im Geschäftsjahr 2012 konnten wir dadurch unsere Erfolgsbilanz weiter fortsetzen. Das Geschäftsjahr 2012 war ein gutes Jahr. Wir waren wirtschaftlich erfolgreich und erneut entschieden sich mehr als Menschen, Mitglied unserer Bank zu werden. Das bestätigt uns in unserer entschiedenen Konzentration auf den Privatkunden und schenkt für die Zukunft Gestaltungswille, unsere Angebote für alle Generationen weiter auszubauen und im Sinne unserer Kunden einfach ausgezeichnet zu sein. Auszeichnungen und neue Filialen: 2012 überzeugten wir im Test des Fernsehsenders n-tv und der FMH-Finanzberatung mit dem besten Girokonto Hessens. Außerdem bieten wir das beste Darlehen für Modernisierung und die flexibelste Baufinanzierung. Von unseren Kunden wurden wir zum 20. Mal in Folge zur Bank mit den zufriedensten Kunden gewählt. Diese Wertschätzung freut uns besonders. Um ihnen auch räumlich nah zu sein, eröffneten wir 2012 gleich zwei neue Filialen in Frankfurt-Riedberg und in Bad Vilbel. Engagement für Generationen: Doch nicht allein in unseren Kernkompetenzen machen wir uns stark sondern für sämtliche Generationen in Hessen. Im zurückliegenden Geschäftsjahr haben wir zum ersten Mal den Hessischen Familienpreis verliehen, das Kinder- und Jugendkonto SpardaGiroLeon eingeführt und mit dem SpardaFinanzkompass unser neues elearning-portal gestartet. Prominente Fürsprecher: Welche Bedeutung es für unsere Gesellschaft hat, Menschen in den unterschiedlichen Lebensphasen zu fördern und den Dialog der Generationen aktiv zu führen, dazu beziehen in diesem Jahresreport auch Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens Stellung Menschen, die der Sparda- Bank Hessen und unserer Region seit Langem treu verbunden sind. 5

6 Vorwort Das Unternehmen Das Geschäftsjahr 2012 Die Bank für Hessen Die Mitarbeiter und Partner Seit 110 Jahren voller Energie für Generationen. Sparda-Bank Hessen. Sehr geehrte Damen und Herren, in Zeiten, in denen sich das anhaltend niedrige Zinsniveau in den Bilanzen der Banken niederschlägt, ist ein Geschäftsmodell besonders wertvoll, das sich konsequent am Menschen orientiert und für jeden nachvollziehbar ist. Zukunft werden vor allem die Banken haben, die ihr Geld mit treuen Kunden langfristig verdienen anstatt mit risikoreichen Geschäften am Kapitalmarkt zu agieren. Als Genossenschaftsbank konzentrieren wir uns seit 110 Jahren ausschließlich auf den Privatkunden. Dadurch konnten wir 2012 in allen Geschäftsfeldern mit unseren Mitgliedern wachsen: Einlagenwachstum, Provisionswachstum und vor allem Wachstum im Kreditgeschäft prägten das Geschäftsjahr. Die Menschen in Hessen vertrauen uns. Weil wir eine Bank sind, mit der auch sie ein Leben lang wachsen und verbunden sein können. Über alle Generationen hinweg bieten wir Beratung und Produktlösungen, die über den üblichen Rahmen einer Bank hinausgehen. Denn nur wer Menschen jeden Alters voller Achtung und Wertschätzung begegnet, wer ihre Bedürfnisse kennt und an ihrem Leben teilnimmt, kann zum Partner erster Wahl werden. Und es dauerhaft bleiben. Mit dem besten Girokonto in Hessen, dem besten Darlehen für Modernisierungen und der flexibelsten Baufinanzierung sind wir für die Zukunft sehr gut aufgestellt. Wir bieten unseren Kunden ausgezeichnete Qualität und werden dafür ausgezeichnet. Die Voraussetzung ist unsere klar formulierte Vision, an der wir uns beständig orientieren: Wir wollen DIE Bank für Generationen in Hessen sein. Dafür haben wir auch 2012 wieder einiges getan.

7 Der Vorstand der Sparda-Bank Hessen eg (v. l. n. r.): Vorsitzender Jürgen Weber, stell vertretender Vorsitzender Hans-Joachim Hellhake, Thomas Werner und Michael Weidmann. Hessischer Familienpreis den Dialog der Generationen fördern Im März verlieh unsere Bank zum ersten Mal den Hessischen Familienpreis in Kooperation mit dem Hessischen Sozialministerium. Der mit Euro dotierte Preis zeichnet Projekte aus, die den Dialog der Generationen in Hessen fördern. Auch am offiziellen Hessischen Familientag haben wir uns beteiligt und nachhaltig in die Finanzbildung investiert im gleich zweifachen Sinne: Sparda bildet Finanzwissen für die ganze Familie Bereits 2011 wurden wir für das Konzept unserer Initiative Sparda bildet im Wettbewerb der TeamBank AG Finanzielle Bildung fördern ausgezeichnet ging es in die Umsetzung: Unter vermittelt der SpardaFinanzkompass Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Grundwissen zu Geld und Finanzen. Alltagspraktisch, leicht verständlich und interaktiv erlebbar. SpardaGiroLeon ein Kinder- und Jugendkonto, das mitwächst Ein weiterer Meilenstein zum Jahresende 2012 war das neue SpardaGiroLeon. Auf Basis unserer langjährigen Forschung auf dem Gebiet der Finanzbildung und unserer Erfahrung entstand ein Girokonto, mit dem Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre Schritt für Schritt den guten Umgang mit Geld erlernen. Die Werte unserer genossenschaftlichen Idee der ganzen Familie zur Verfügung stellen das ist es, was uns antreibt und von anderen Banken unterscheidet. Wir leben diese Werte und werden sie auch in Zukunft zur Grundlage unseres Handelns machen voller Energie für Generationen in Hessen. Der Vorstand der Sparda-Bank Hessen eg Jürgen Weber Hans-Joachim Hellhake Thomas Werner Michael Weidmann 7

8 Vorwort Das Unternehmen Das Geschäftsjahr 2012 Die Bank für Hessen Die Mitarbeiter und Partner Das Unternehmen Organe der Genossenschaft Aufsichtsrat und Vertreterversammlung Standorte Auf einen Blick

9 Einfach für Generationen. Weil ohne Fachbegriffe auch komplexe Geldthemen leicht verständlich sind. 9

10 Vorwort Das Unternehmen Das Geschäftsjahr 2012 Die Bank für Hessen Die Mitarbeiter und Partner Guter Rat ist einfach. Er beruht auf ehrlichen Empfehlungen und bringt auch Kompliziertes klar und anschaulich auf den Punkt. Genau das müssen viele Finanzprofis wieder lernen. Genossenschaftsbanken haben da einen Vorsprung. Denn sie stehen seit jeher für Seriosität und die Nähe zu ihren Kunden. Frank Lehmann ist Wirtschaftsjournalist und Autor. Von 2000 bis 2006 moderierte er Börse im Ersten, eine der erfolgreichsten Börsensendungen Europas. Mit Witz und Sachverstand gelang es Frank Lehmann, das Geschehen an der Börse auch für den Laien spannend und verständlich zu machen wurde er von der Sparda-Bank Hessen mit dem Hessischen Journalistenpreis für sein bisheriges Lebenswerk ausgezeichnet.

11 Bank für Generationen: Wir sind freundlich, fair und mehr. Weil wir als Genossenschaft das Ziel haben, es Menschen einfach zu machen. Vom ersten Konto bis zur Absicherung fürs Alter. Das zeichnet uns aus. Und wir zeichnen aus, wer diesen Anspruch mit uns teilt. 11

12 Vorwort Das Unternehmen Das Geschäftsjahr 2012 Die Bank für Hessen Die Mitarbeiter und Partner Organe der Genossenschaft Vorstand Jürgen Weber Vorsitzender Hans-Joachim Hellhake Stellv. Vorsitzender Thomas Werner Vorstandsmitglied Michael Weidmann Vorstandsmitglied Aufsichtsrat Peter Heist Vorsitzender Manfred Schneider Stellv. Vorsitzender Jochen Apel Rupert Bunk Wilfried Furk Heinz Klauser Wolfgang Scherff Gerfried Scholtz Vlatko Stark Jürgen Unverhau Karl-Heinz Weinel Albert Wiegand Vertreterversammlung Die Vertreterversammlung besteht aus 220 Mitgliedervertretern, die im Jahr 2009 für die Dauer von fünf Jah ren durch Briefwahl gewählt wurden. Die Vertreterversammlung 2013 findet am 24. Juni in Frankfurt am Main statt. Aufsichtsrat und Vertreterversammlung 220 Mitgliedervertreter in der Vertreterversammlung In der Zusammensetzung des Aufsichtsrates haben sich im Jahr 2012 keine personellen Veränderungen ergeben. Die Vertreterversammlung, das oberste Organ der Genossenschaft, trat am 25. Juni 2012 im Congress Center Messe Frankfurt zusammen. In Wahrnehmung ihrer satzungsgemäßen Aufgaben fasste die Vertreterversammlung die erforderlichen Beschlüsse und genehmigte den Jahresabschluss. Sie beschloss für die Mitglieder der Genossenschaft eine Dividendenzahlung in Höhe von 4,5 Prozent und erteilte Vorstand und Aufsichtsrat Entlastung.

13 Standorte Hofgeismar Vellmar Kassel Baunatal Eschwege Fritzlar Melsungen Bebra Bad Hersfeld Dillenburg Marburg Kirchhain Alsfeld Herborn Wetzlar Gießen Fulda Weilburg Limburg Bad Nauheim Friedberg Schlüchtern Bad Homburg Karben Bad Vilbel Gründau-Lieblos Wiesbaden Maintal-Dörnigheim Hanau Frankfurt am Main Offenbach Hofheim Neu-Isenburg Mainz-Kastel Rüsselsheim Groß-Gerau Darmstadt Bensheim 13

14 Vorwort Das Unternehmen Das Geschäftsjahr 2012 Die Bank für Hessen Die Mitarbeiter und Partner Auf einen Blick Beirat Jürgen Weber Vorsitzender Hans-Joachim Hellhake Stellv. Vorsitzender Werner Betz Harald Federbusch Peter Frerichs Klaus Führer Peter Heist Otto Kaletsch Helmut Keller Günther Kinscher Volker Knebes Maximilian Kohout Karl-Heinz Schmidt Michael Weidmann Thomas Werner Generalbevollmächtigter Frank Jung Prokuristen Uwe Erber Marktunterstützung Peter Hoffmann Unternehmenskommunikation Michael Illmer Finanzmanagement Bernhard Köhler Allgemeine BWL Rüdiger Orth Filialdirektion Frankfurt Klaus-Ulrich Sommerlad Treasury Richard Wenz Beauftragtenwesen Filialen Alsfeld Bahnhofstraße Bad Hersfeld Dudenstraße Bad Homburg Waisenhausstraße Bad Vilbel Frankfurter Straße Baunatal Am Marktplatz 1a Bebra Bahnhofstraße Bensheim Rodensteinstraße Darmstadt Rheinstraße Dillenburg Maibachstraße Eschwege Marktplatz Frankfurt-Europaviertel Osloer Straße Frankfurt-Nied Heusingerstraße Frankfurt-Riedberg Altenhöferallee Frankfurt-Sachsenhausen Mörfelder Landstraße Friedberg Schnurgasse Fritzlar Marktplatz Fulda Am Bahnhof Gießen An der Johanneskirche Groß-Gerau Frankfurter Straße Gründau-Lieblos Rudolf-Walther-Straße 1 A NEU NEU Persönlich. Online. Per SB- Service. Wir sind für Sie da. So, wie Sie uns brauchen! Hanau Leimenstraße Herborn Schloßstraße 2 / Hauptstraße Hofheim Elisabethenstraße Karben Rathausstraße Kassel-Harleshausen Blumenäckerweg Kassel-Stadt Friedrich-Ebert-Straße Kassel-Waldau Heinrich-Hertz-Straße Kassel-Wilhelmshöhe Wilhelmshöher Allee Limburg Hospitalstraße Marburg Krummbogen Melsungen Brückenstraße Offenbach Kaiserstraße Offenbach (Stadion) Waldemar-Klein-Platz Rüsselsheim Ferdinand-Stuttmann-Straße Vellmar Rathausplatz Wetzlar Bahnhofstraße 14 a (Lahnhof) Wiesbaden Äppelallee Wiesbaden Friedrichstraße Wiesbaden-Bierstadt Limesstraße Wiesbaden-Nordenstadt Hunsrückstraße 43

15 SB-Stellen Bad Nauheim Rödger Weg (toom-markt) Bensheim Heidelberger Straße 100 (tegut-markt) Darmstadt Kasinostraße 92 (tegut-markt) Frankfurt Friedberger Landstraße 408 (tegut-markt) Frankfurt Friedrich-Ebert-Anlage (Tower 185) Frankfurt Jürgen-Ponto-Platz 1 (Silvertower) Frankfurt Pfarrer-Perabo-Platz 2 (Galluspark) Frankfurt Zeil 48 (Modehaus C&A) Frankfurt-Eschersheim Eschersheimer Landstraße Frankfurt-Europaviertel Europaallee Frankfurt-Gallus Idsteiner Straße Frankfurt-Niederrad Hahnstraße 49 (DB Projektbau GmbH) Fulda Maberzeller Straße 45 (tegut-markt) Gießen-Schlangenzahl Adolph-Kolping-Straße 9 (tegut-markt) Hofgeismar Bahnhofstraße 30 (REWE-Markt) Kassel Karlsplatz 4 (UFA) Kassel Mauerstraße 1 (Kurfürsten Galerie) Kassel Frankfurter Straße 128 (EDEKA-Markt) Kassel Leipziger Straße 128 (tegut-markt) Kirchhain Mühlgasse 11 (tegut-markt) Maintal-Dörnigheim Braubachstraße 18 (tegut-markt) Mainz-Kastel Boelckestraße 58 (Shell-Tankstelle) Marburg Universitätsstraße 15 (Schlossbergcenter) Neu-Isenburg Frankfurter Straße Schlüchtern Obertorstraße Vellmar Lange Wender 7 (Herkules-Einkaufscenter) Weilburg An der Backstania 1a (Herkules-Einkaufscenter) Wetzlar Braunfelser Straße (toom-markt) Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring (Behördenzentrum) Dies ist ein Blindtext für einen Text der Sparda-Bank Hessen. Dies ist ein Blindtext für einen Text der Sparda-Bank Hessen. Einfach vor Ort mit 40 Filialen in ganz Hessen. Meine Bank. 15

16 Vorwort Das Unternehmen Das Geschäftsjahr 2012 Die Bank für Hessen Die Mitarbeiter und Partner Das Geschäftsjahr 2012 Gesamtwirtschaftliche Entwicklung Entwicklung der Sparda-Banken Geschäftsentwicklung der Sparda-Bank Hessen Mitglieder und Förderauftrag Besondere Ereignisse

17 Engagement für Generationen. Weil weiter wächst, was Zukunft hat und in Hessen sein Zuhause. 17

18 Vorwort Das Unternehmen Das Geschäftsjahr 2012 Die Bank für Hessen Die Mitarbeiter und Partner Hessen und unser Frankfurt sind Vielfalt pur. Urban, schnell, weltoffen. Und zugleich reich an Gemeinnützigkeit, Jugendarbeit und Brauch tum, was die eigenen Wurzeln stärkt. Dieses Gut auch für kommende Jahrgänge zu kultivieren, hat in unserer Familie Tradition. Genau wie für die Sparda-Bank. Dr. Johanna Höhl-Seibel ist Mitinhaberin und Ge - schäfts führerin der Landkelterei Höhl, Deutschlands ältester und größter Apfelwein-Kelterei in achter Generation. Dieter Müller ist Leiter der Dieter Müller Fußballschule. Der ehemalige Stürmer war zwölffacher National - spieler und bis 2012 Präsident von Kickers Offenbach. Dr. Johanna Höhl-Seibel und Dieter Müller leben zusammen in Maintal bei Frankfurt.

19 Bank für Generationen: Als Regionalbank sind wir seit 110 Jahren in Hessen zu Hause. Wir kennen unser Land ebenso wie unsere Kunden. Daher wissen wir, was die Menschen vor Ort bewegt. Und wo wir etwas bewegen können. 19

20 Vorwort Das Unternehmen Das Geschäftsjahr 2012 Die Bank für Hessen Die Mitarbeiter und Partner Gesamtwirtschaftliche Entwicklung Wachstumsdynamik 2012 abgebremst Deutschland und Hessen stehen weiter unter dem Einfluss der Staatsfinanz- und Bankenkrise. Allerdings hat sich die Wirtschaft in unserem Bundesland als recht widerstandsfähig erwiesen auch wenn die Wachstumsdynamik 2012 wie erwartet deutlich abgebremst wurde. Das hessische Bruttoinlandsprodukt (BIP), also die Summe aller hier produzierten Waren und Dienstleistungen, wuchs 2012 preisbereinigt um 0,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Für Deutschland wurde ein Anstieg von 0,7 Prozent ermittelt. Die noch positive Entwicklung des BIP ist auf die Dynamik des Dienstleistungsbereiches zurückzuführen. Dieser Sektor wuchs 2012 um 2,0 Prozent. Verhältnismäßig schwach entwickelte sich mit minus 1,9 Prozent das Produzierende Gewerbe, das noch in den Jahren 2010 und 2011 die stärks te Dynamik aufwies. Das Verarbeitende Gewerbe, als Teil des Produzierenden Gewerbes, war durch eine abgeschwächte Nachfrage aus dem Inland und aus der Eurozone deutlich beeinträchtigt. Es blieb 1,7 Prozent hinter der Wertschöpfung des Jahres 2011 zurück. Negativ auf das Wirtschaftswachstum wirkte der Bereich Energieversorgung, der vom Ausstieg aus der Kernkraft betroffen war. Das Baugewerbe musste, ähnlich wie das Produzierende Gewerbe insgesamt, nach zwei dynamischen Jahren mit minus 2,3 Prozent einen Rückgang hinnehmen. Der Rückgang im Segment der Land- und Forstwirtschaft, Fischerei von 5,4 Prozent hatte wegen seiner insgesamt recht geringen Bedeutung in unserem Bundesland nur minimale Auswirkungen auf das BIP. Mit einem Plus von 1,7 Prozent (Deutschland: plus 1,3 Prozent) lag der Bereich Handel, Gastgewerbe und Verkehr, Information und Kommunikation nur knapp unter der Entwicklung der gesamten Dienstleister. Der Bereich Finanz-, Versicherungs- und Unternehmensdienstleister, Grundstücks- und Wohnungswesen konnte unter den hessischen Wirtschaftsbereichen mit 3,0 Prozent den höchsten Anstieg der Wertschöpfung erzielen. Die Öffentlichen und sonstigen Dienstleister, Erziehung und Gesundheit legten in Hessen um moderate 0,8 Prozent zu. Hessen im EU-Vergleich In Europa reichte die Spannweite der nominalen Bruttoinlandsprodukte 2012 von knapp sieben Milliarden Euro (Malta) bis Milliarden Euro (Deutschland). Wäre Hessen EU-Mitglied, hätte es sich mit einem BIP von 230 Milliarden Euro zwischen Dänemark (243 Milliarden Euro) und Finnland (195 Milliarden Euro) befunden und damit wie schon im Vorjahr zwischen dem elften und dem zwölften Platz. Insgesamt erwirtschaftete mehr als die Hälfte der Mitgliedsstaaten 2012 ein geringeres BIP als Hessen. Neuer Höchststand bei Erwerbstätigen Im Jahr 2012 sind so viele Menschen in Hessen einer Arbeit nachgegangen wie nie zuvor: Im Jahresdurchschnitt waren 3,23 Millionen Hessen erwerbstätig. Das sind über Personen oder 1,1 Prozent mehr als Seit 2006 handelt es sich hier um den siebten Anstieg in Folge. Den größten absoluten Zuwachs gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum verzeichnete der Dienstleistungsbereich ( Erwerbstätige oder 1,3 Prozent). 3,23 Mio. Erwerbstätige in Hessen in 2012 mehr als je zuvor

21 Nach der aktuellen Bevölkerungsprognose für Hessen* wird die Gesamtbevölkerung Hessens in den kommenden 50 Jahren von aktuell auf unter 5 Millionen sinken. Dabei wird der Anteil der über 65-Jährigen von etwa 20 Prozent auf 34 Prozent steigen. Insgesamt wird sich das Durchschnittsalter von 43,0 auf 47,4 Jahre erhöhen. 24 % Plus beim Wohnungsbau Von den rund 3,23 Millionen Erwerbstätigen wurden im Jahr ,5 Milliarden Arbeitsstunden geleistet 9,4 Millionen Arbeitsstunden oder 0,2 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Die durchschnittlich geleistete Jahresarbeitszeit je Erwerbstätigen betrug im Jahr 2012 rund Stunden. Die Zahl der gemeldeten Arbeitslosen sank nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit um oder 2,3 Prozent auf Personen. Damit betrug die Arbeitslosenquote im Jahresdurchschnitt 5,7 Prozent nach 5,9 Prozent im Vorjahr. Bei den Gewerbeanmeldungen in Hessen ist im Jahr 2012 ein deutlicher Rückgang zu verzeichnen. Insgesamt wurden bei den hessischen Gewerbeämtern Gewerbe angemeldet 7,1 Prozent weniger als noch im Vorjahr. Insolvenzen: niedrigster Stand seit 1994 Im Jahr 2012 haben die hessischen Amtsgerichte über Insolvenzanträge von Unternehmen entschieden.das sind fast 8 Prozent weniger als im Vorjahr. Weniger Unternehmensinsolvenzen als 2012 wurden zuletzt für das Jahr 1994 (1.516 Fälle) registriert. Moderate Teuerung bei Verbraucherpreisen Im Jahresdurchschnitt lag das Verbraucherpreisniveau in Hessen 2,0 Prozent über dem Vorjahreswert. Im Jahr 2011 hatte die Inflationsrate 1,9 Prozent betragen. Dämpfend auf die Inflationsrate wirkte, dass sich der Anstieg der Energiepreise 2012 (plus 5,5 Prozent) gegenüber 2011 (plus 10,0 Prozent) deutlich verlangsamte. Dagegen beschleunigte sich die Teuerung insbesondere bei Nahrungsmitteln (plus 3,8 Prozent) sowie bei Bekleidung und Schuhen (plus 2,1 Prozent). Die Teuerung bei Dienstleistungen war 2012 (plus 1,6 Prozent) ebenfalls höher als * auf Grundlage der regionalisierten 12. koordinierten Bevölkerungsvorausberechnung des Statistischen Bundesamtes Auftragsplus im Baugewerbe Das hessische Bauhauptgewerbe setzte auch 2012 seine positive Entwicklung fort. Die Beschäftigtenzahl und die Umsätze nahmen im dritten Jahr in Folge zu. Im gesamten Jahr 2012 erhöhten sich die Auftragseingänge gegenüber dem Vorjahr um 7,5 Prozent, nachdem sie bereits 2011 um 24 Prozent zugenommen hatten. Im Hochbau gab es ein Auftragsplus von 4,1 Prozent, im Tiefbau von elf Prozent. Dabei glänzte im Hochbau vor allem der Wohnungsbau, der bereits 2011 einen Anstieg von 52 Prozent verbucht hatte, mit einem Anstieg von 22 Prozent. Beim Wohnungsbau gab es ein Plus von 24 Prozent auf 670 Millionen Euro und beim gewerblichen und industriellen Bau von zehn Prozent auf 1,8 Milliarden Euro. Auch die Wohnungsmieten stiegen 2012 mit einem Plus von 1,6 Prozent stärker als 2011 (plus 1,2 Prozent). Bevölkerung leicht gestiegen Die Bevölkerung Hessens stieg in den ersten neun Monaten 2012 um oder 0,3 Prozent auf Einwohner. Damit fiel die Zunahme ähnlich stark aus wie im selben Zeitraum des Vorjahres (plus ). Ausschlaggebend hierfür waren höhere Wanderungsgewinne aus dem Ausland: Jeder Vierte in Hessen hat einen Migrationshintergrund. Dem standen Wanderungsverluste aus der Binnenwanderung sowie ein gestiegenes Geburtendefizit aus der natürlichen Bevölkerungsbewegung der Geburten und Sterbefälle gegenüber. Eine Entwicklung, die sich in den kommenden Jahren und Jahrzehnten fortsetzen wird: Nach aktuellen Prognosen wird die Anzahl der Geburten im Laufe der kommenden 50 Jahre von derzeit gut pro Jahr auf etwa zurückgehen. Quelle: Hessisches Statistisches Landesamt 21

22 Vorwort Das Unternehmen Das Geschäftsjahr 2012 Die Bank für Hessen Die Mitarbeiter und Partner Entwicklung der Sparda-Banken Die Sparda-Banken schließen mit einem Rekordüberschuss und einem kräftigen Mitgliederzuwachs das Jahr 2012 ab. Sowohl bei den Kundeneinlagen als auch beim Kreditvolumen gab es Zuwächse. Handelsblatt Online, Bilanzzahlen: Position als Top-Baufinanzierer gefestigt Die Beliebtheit der Sparda-Banken ist ungebrochen. Besonders im Bereich der Baufinanzierung ist die genossenschaftliche Banken-Gruppe im vergangenen Jahr wieder deutlich gewachsen. Damit bekräftigen die Sparda-Banken ihren Anspruch, regional jeweils die Nummer eins im Baukreditgeschäft zu sein. Dieser positive Trend schlägt sich auch in den anderen betriebswirtschaftlichen Kennzahlen für das Jahr 2012 nieder. So konnte die Bilanzsumme um 2,0 Milliarden Euro auf 63,1 Milliarden Euro gesteigert werden, was einem Plus von 3,3 Prozent entspricht. Der Jahresüberschuss der zwölf Sparda-Banken ist nach vorläufigen Zahlen um 4,9 Prozent auf 138,3 Millionen Euro gestiegen. Auch die Mitgliederzahlen haben sich weiter positiv entwickelt. Im Jahr 2012 haben die Sparda-Banken insgesamt Mitglieder neu gewonnen. Damit haben nun bereits 3,4 Millionen Mitglieder Teil am Erfolg ihrer Sparda-Bank. Kundeneinlagen und Kreditgeschäft gewachsen Genossenschaftsbanken sind seit dem Ausbruch der Finanzmarktkrise noch attraktiver für die Kunden geworden. Einen großen Anteil daran hat das Vertrau- en der Mitglieder in ihre Bank, das sich auch 2012 in einem weiter steigenden Kundeneinlagenvolumen niederschlägt. Die Gruppe der Sparda-Banken verwal- tete zum Stichtag Kundeneinlagen in Höhe von insgesamt 52,3 Milli- arden Euro, was einem Anstieg von 2,1 Prozent oder 1,1 Milliarden Euro im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Wie bereits erwähnt: Ein großer Wachstumsimpuls kam 2012 aus dem Kreditgeschäft. So stieg das Kreditvolumen um 2,1 Milliarden Euro beziehungsweise 5,9 Prozent auf 37,4 Milliarden Euro. Dieser Trend hängt eng damit zusammen, dass vornehmlich die Zinsen für Baudarlehen histo- risch niedrig waren und Arbeitsplatz- und Einkommenssicherheit weiter steigen. Als stabile Wertanlage bietet das Eigenheim außerdem hohen Schutz vor Inflation. Das Kreditgeschäft der Sparda-Banken besteht zu 95 Prozent aus Baufinanzierungen.

23 Seit 120 Jahren betreiben die Sparda-Banken konsequent die Art von Bankgeschäft, auf die sich heute alle zurückbesinnen wollen. Dass sie seit Ausbruch der Finanzmarktkrise für Verbraucher noch deutlich attraktiver geworden sind, belegen die aktuelle Studie Genossenschaftsbanken in Europa und 75 Prozent Weiterempfehlungen von zufriedenen Kunden. Mitglieder, Mitarbeiter und Geschäftsstellen Die Mitglieder und Kunden vertrauen ihrer Sparda-Bank. Mitentscheidend dafür sind durch die Genossenschaftsbanken gelebte Werte wie Stabilität, Nähe, Nachhaltigkeit und soziales Engagement. Kundenzufriedenheit ist fester Bestandteil der Unternehmenskultur. Das wissen unsere Mitglieder zu schätzen und wählten die Gruppe der Sparda-Banken beim Kundenmonitor Deutschland bereits zum 20. Mal in Folge zur Bank mit den zufriedensten Kunden. Die Werte, für die die Sparda-Banken stehen, werden von unseren Mitarbeitern in der täglichen Beratung für den Kunden erlebbar gemacht waren insgesamt Mitarbeiter für die Mitglieder und Kunden im Einsatz. Das entspricht einem Zuwachs von 52 Beschäftigten. Die Zahl der Geschäftsstellen ist binnen Jahresfrist von 449 auf 446 gesunken. Die Zahlen im Einzelnen * Veränderungen* Bilanzsumme 61,1 Mrd. Euro 63,1 Mrd. Euro 2,0 Mrd. Euro 3,3 % Kundenkredite 35,3 Mrd. Euro 37,4 Mrd. Euro 2,1 Mrd. Euro 5,9 % Kundeneinlagen 51,2 Mrd. Euro 52,3 Mrd. Euro 1,1 Mrd. Euro 2,1 % Mitarbeiter Mitglieder 3,32 Mio. 3,41 Mio Geschäftsstellen Neugeschäft mit Kooperationspartnern * Veränderungen* Bausparvolumen (BHW, BSH) 2,356 Mrd. Euro 2,372 Mrd. Euro 16 Mio. Euro 0,7 % Versicherungsvolumen (DEVK) 1,046 Mrd. Euro 0,974 Mrd. Euro -72 Mio. Euro -6,9 % Fondsvolumen (Union Investment) 0,799 Mrd. Euro 0,888 Mrd. Euro 89 Mio. Euro 11,1 % *vorläufige Werte 23

24 Vorwort Das Unternehmen Das Geschäftsjahr 2012 Die Bank für Hessen Die Mitarbeiter und Partner Geschäftsentwicklung der Sparda-Bank Hessen Wir sind mit dem Jahr 2012 zufrieden. Die Ergebnisse bestätigen, dass unsere Strategie aufgeht, sich voll und ganz auf die Kunden und damit auf unsere Mitglieder und deren Bedürfnisse zu konzentrieren. Unsere Botschaft, die Bank für Hessen zu sein, kommt an. Jürgen Weber, Vorsitzender des Vorstandes der Sparda-Bank Hessen Die Sparda-Bank Hessen eg hat sich 2012 in allen Kernbereichen positiv entwickelt und setzt damit den Trend der vergangenen Jahre weiter fort. Wir sind mit dem Jahr 2012 zufrieden. Die Ergebnisse bestätigen, dass unsere Strategie aufgeht, sich voll und ganz auf die Kunden und damit auf unsere Mitglieder und deren Bedürfnisse zu konzentrieren. Unsere Botschaft, die Bank für Hessen zu sein, kommt an, sagte Jürgen Weber, Vorsitzender des Vorstandes der Sparda- Bank Hessen eg, bei der Vorlage der Bilanz. So stieg der Kreditbestand im vergangenen Geschäftsjahr um 3,8 Prozent auf 2,234 Milliarden Euro. Damit einher ging eine Steigerung der Neukreditzusagen für Hypothekendarlehen auf 355 Millionen Euro (Vorjahr 342 Millionen Euro), was einem Zuwachs um 3,8 Prozent entspricht. Auch bei den Kundeneinlagen gab es im Jahr 2012 ein Plus im Vergleich zu Die Kundeneinlagen stiegen um 1,9 Prozent auf 4,326 Milliarden Euro. Die Zahl der Menschen, die sich als Mitglied neu für die Sparda-Bank Hessen entschieden haben, lag mit ebenfalls höher als 2011 (12.261). Rückläufiges Zinsergebnis durch sicherheitsorientierte Anlagestrategie Die Niedrigzinsphase kommt auch in der Bilanz der Sparda-Bank Hessen an. Im Bereich der Baudarlehen laufen Kredite mit höherer Verzinsung aus und werden abgelöst durch Kredite mit niedriger Verzinsung. Das Zinsergebnis ist nach 96,9 Millionen Euro im Vorjahr auf 78,6 Millionen Euro gefallen. An dem rückläufigen Zinsergebnis zeigt sich außerdem die sicherheitsorientierte Anlagestrategie unseres Hauses. Diese Entwicklung bedeutet für das Teilbetriebsergebnis einen Rückgang von 49,1 Millionen Euro im Vorjahr auf 27,7 Millionen Euro. Der Jahresüberschuss hingegen sank leicht um 1,0 Millionen Euro auf 10,7 Millionen Euro. Provisionsergebnis und Bilanzsumme gestiegen Die Sparda-Bank Hessen hat wie in den Vorjahren in Zusammenarbeit mit den Partnern Union Investment, Bausparkasse Schwäbisch Hall, DEVK und Team- Bank mit easycredit ein gutes Provisionsergebnis erreicht. Mit 13,3 Millionen Euro stieg es im Vergleich zum Vorjahr um 0,6 Millionen Euro. Die positiven Entwicklungen im Kreditgeschäft und in den Kundeneinlagen führen dazu, dass die Bilanzsumme sich im Jahr 2012 um 2,4 Prozent von zuvor 5,057 Milliarden Euro auf 5,177 Milliarden Euro erhöht hat. Die Kernkapitalquote ist leicht von 11,5 Prozent auf 11,4 Prozent gesunken.

25 Mehr Filialen, mehr Nähe Wir wollen unseren Kunden vor Ort sicher Orientierung geben haben wir deshalb erneut zwei Filialen eröffnet: die Geschäftsstellen Frankfurt- Riedberg und Bad Vilbel. Damit verfügt die Sparda-Bank Hessen eg über 40 Filialen und 29 SB-Stellen (Vorjahr: 28). Die Zahl der Mitglieder stieg um 1,9 Prozent auf Insgesamt betreute die Genossenschaftsbank zum Jahresende gut Kunden. Geschäftsentwicklung der Sparda-Bank Hessen eg in Mio. Euro Mit einem Plus von 3,8 Prozent bei den Neuzusagen für Baufinanzierungen sei er sehr zufrieden, sagte der Vorstandsvorsitzende. ( ) Und auch viele neue Mitglieder habe man für die Genossenschaft gewinnen können. Von den Kunden halten den Angaben zu - folge Anteile an der Genossenschaft. FAZ, Bilanzsumme Einlagen Kredite 25

26 Vorwort Das Unternehmen Das Geschäftsjahr 2012 Die Bank für Hessen Die Mitarbeiter und Partner Mitglieder und Förderauftrag Kundenorientierung und Transparenz zeichnen die Sparda-Banken aus. Wir sind stolz, dass wir als Sparda- Bank Hessen von diesem Image profitieren können und natürlich einen großen Teil selbst dazu beitragen, dass die Sparda-Banken erneut als kundenfreundlichste Finanzinstitute ausgezeichnet werden konnten. Jürgen Weber, Vorsitzender des Vorstandes Schon seit über einem Jahrhundert vertrauen Generationen von Menschen ihrer Sparda-Bank Hessen. Gegründet als Solidargemeinschaft von Kunden für Kunden prägen seither unverändert genossenschaftliche Werte wie Fairness, Zuverlässigkeit und regionale Verbundenheit unser Denken und Handeln. Viel ist seit der Gründung geschehen: Aus den Sparda-Banken Frankfurt und Kassel ging die heutige Sparda-Bank Hessen hervor. Weitere Filialen wurden eröffnet und viele neue Kunden kamen überwiegend als Mitglieder hinzu. Allein 2012 entschieden sich Menschen für eine Mitgliedschaft bei uns. Damit hatte die Sparda-Bank Hessen Mitglieder. Zum entsprach dies einem Anteil von gut 77 Prozent unserer Kunden. Über ihren Genossenschaftsanteil sind unsere Mitglieder gleichzeitig auch Miteigentümer der Bank und profitieren von dieser besonderen Verbundenheit gleich mehrfach: Durch eine direkte Gewinnbeteiligung in Form ihrer jährlichen Bardividende. Durch gebührenfreie Produkte und Dienstleistungen wie dem kostenlosen Girokonto, durch das sie allein 2012 einen Gesamtwert von etwa 18,3 Millionen Euro an Kontoführungskosten einsparten. Und durch äußerst günstige Konditionen bei der Eigenheimfinanzierung, auf die Mitglieder der Sparda-Bank Hessen ohne gesonderte Bearbeitungsgebühren bauen können. Unser genossenschaftlicher Förderauftrag umfasst jedoch deutlich mehr als wirtschaftliche Vorteile. Als regional verwurzelte Bank nehmen wir auch unsere gesellschaftliche Verantwortung vor Ort sehr ernst. Wir engagieren uns mit unserem Gewinn-Sparverein für lokale Projekte und Initiativen aus den Bereichen Soziales, Bildung, Kultur, Sport und Umwelt. Und leisten so unseren Beitrag, dass Hessen noch liebens- und lebenswerter wird. Sparda-Bank-Kunden sind einfach zufriedener Zum 20. Mal in Folge erreichten die Sparda-Banken beim jährlichen unabhängigen Kundenmonitor Deutschland Platz 1 in der Kategorie Kundenzufriedenheit. edenheit wurden über Verbraucher befragt. Mit einem Globalzufriedenheitswert von 1,86 liegen die Sparda-Banken in der Studie noch über dem Topniveau des Vorjahres (1,89) und erheblich besser als der Branchendurchschnitt hnitt von 2,23. In der Kategorie Preis-Leistungs-Verhältnis erzielte die Sparda-Gruppe a-gruppe wie im Vorjahr mit 1,84 das beste Resultat (Branchendurchschnitt: 2,58) und erreichte auch in den Kategorien Wiederwahlabsicht (1,28), Weiterempfehlung (1,47) und Wettbewerbsvorteile (1,68) Bestnoten. Für dieses tolle Ergebnis und die damit verbundene langjährige Bestätigung unserer Geschäftspolitik bedanken wir uns bei unseren treuen Kunden. Und versprechen, dass wir auch weiterhin unser Bestes geben, damit die Sparda- Bank-Kunden die zufriedensten Bankkunden in Deutschland bleiben.

Meine Bank.. 2011. Sparda-Bank Hessen eg

Meine Bank.. 2011. Sparda-Bank Hessen eg Meine Bank.. 2011 Sparda-Bank Hessen eg Der Jahresreport der Sparda-Bank Hessen eg für das Jahr 2011. Inhalt Vorwort 6 Das Unternehmen 8 Organe der Genossenschaft, Aufsichtsrat und Vertreterversammlung

Mehr

Sparda-Banken ziehen positive Bilanz

Sparda-Banken ziehen positive Bilanz Sparda-Banken ziehen positive Bilanz Kreditvolumen wächst um 4,1 Prozent und knackt 40-Milliarden-Marke Jahresüberschuss leicht verbessert Netto 55.500 neue Mitglieder Bekenntnis zur Direktbank mit Filialnetz

Mehr

Der Jahresreport der Sparda-Bank Hessen eg für das Jahr 2013.

Der Jahresreport der Sparda-Bank Hessen eg für das Jahr 2013. Meine Bank.. 2013 Der Jahresreport der Sparda-Bank Hessen eg für das Jahr 2013. Inhalt Vorwort 6 Das Unternehmen 8 Organe der Genossenschaft, Aufsichtsrat und Vertreterversammlung 12 Standorte 13 Auf

Mehr

Einfach gebaut. Einfach finanziert. Einfach stolz!

Einfach gebaut. Einfach finanziert. Einfach stolz! Einfach gebaut. Einfach finanziert. Einfach stolz! Jetzt bauen, kaufen oder modernisieren. Hessens großer Eigenheim Finanzierer sparda-hessen.de FÜR DIE TRÄUME DEINES LEBENS! Ihre Wohnwünsche werden wahr

Mehr

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015

Pressemitteilung. Viele Wege führen zur Sparkasse. Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Pressemitteilung Viele Wege führen zur Sparkasse Friedrichshafen / Konstanz, 17. April 2015 Bilanz des größten Kreditinstituts am Bodensee bleibt in turbulenten Zeiten stabil Kreditvergabe an Privatleute

Mehr

Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu. Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder

Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu. Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder Presse-Information Korntal-Münchingen, 6. März 2014 Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder Stuttgarter

Mehr

Presseinformation 17. Februar 2014

Presseinformation 17. Februar 2014 Presseinformation 17. Februar 2014 Sparda-Bank München präsentiert Geschäftszahlen 2013 Politik muss Gefährdung der Drei-Säulen-Struktur im Kreditwesen aktiv entgegenwirken Mehr als 18.000 neue Kunden

Mehr

Pressemitteilung. Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran. Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014

Pressemitteilung. Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran. Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014 Pressemitteilung Sparkasse bringt Mittelstand und Häuslebauer voran Friedrichshafen / Konstanz, 27. März 2014 Größtes Kreditinstitut am Bodensee legt Bilanz vor Immobiliengeschäft wächst Realwirtschaft

Mehr

S-Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse festigt führende Marktposition. Kiel, 21. März 2014. Führende Marktposition gefestigt

S-Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse festigt führende Marktposition. Kiel, 21. März 2014. Führende Marktposition gefestigt S-Förde Sparkasse Pressemitteilung Förde Sparkasse festigt führende Marktposition Kiel, 21. März 2014 Führende Marktposition gefestigt Durch ein überdurchschnittliches Wachstum im Kundengeschäft konnte

Mehr

Betrachtung der Lohnkosten in den kreisfreien Städten und Landkreisen Sachsen-Anhalts im Jahr 2007

Betrachtung der Lohnkosten in den kreisfreien Städten und Landkreisen Sachsen-Anhalts im Jahr 2007 11 Betrachtung der Lohnkosten in den kreisfreien Städten und Landkreisen s im Jahr 2007 Birgit Mushacke-Ulrich Betrachtung der Lohnkosten in den kreisfreien Städten und Landkreisen s im Jahr 2007 Teil

Mehr

Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin

Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin Pressemitteilung Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin Kredite und Einlagen legen zu Hervorragende Entwicklung im Versicherungs- und Immobiliengeschäft Jahresüberschuss stärkt

Mehr

Im Jubiläumsjahr weiter gewachsen Volksbank Kirchheim-Nürtingen eg mit Plus bei Krediten und Einlagen Jubiläumsjahr endete mit großer Spendenaktion

Im Jubiläumsjahr weiter gewachsen Volksbank Kirchheim-Nürtingen eg mit Plus bei Krediten und Einlagen Jubiläumsjahr endete mit großer Spendenaktion Presse-Information Nürtingen, 25. Februar 2014 Im Jubiläumsjahr weiter gewachsen Volksbank Kirchheim-Nürtingen eg mit Plus bei Krediten und Einlagen Jubiläumsjahr endete mit großer Spendenaktion Nürtingen.

Mehr

Bericht zum Geschäftsjahr 2014:

Bericht zum Geschäftsjahr 2014: Pressegespräch vom 13. März 2015, 14.00 Uhr Bericht zum Geschäftsjahr 2014: Zusammenfassung: Sparkasse konnte sich als Marktführer behaupten Solide Ertragslage auf Vorjahreshöhe Mitarbeiterbestand aufgebaut

Mehr

Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2014

Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2014 Pressemitteilung Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2014 Ort: Sparkassengeschäftsstelle Erkner Beuststraße 23 15537 Erkner Frankfurt (Oder), 11. März 2015 Ansprechpartner: Pressesprecher Holger Swazinna

Mehr

das höhere Volumen bei Wertpapierleihegeschäften und eine starke Kundennachfrage im Bondhandel und bei strukturierten Anleihen.

das höhere Volumen bei Wertpapierleihegeschäften und eine starke Kundennachfrage im Bondhandel und bei strukturierten Anleihen. Erstes Halbjahr 2012 mit zufriedenstellendem Ergebnis Wirtschaftliches Ergebnis von 313,8 Mio. Euro erzielt Harte Kernkapitalquote wieder auf 11,7 Prozent gesteigert Deka-Vermögenskonzept und Deka-BasisAnlage

Mehr

Unternehmensfinanzierung in wirtschaftlich schwierigem Umfeld

Unternehmensfinanzierung in wirtschaftlich schwierigem Umfeld Unternehmensfinanzierung in wirtschaftlich schwierigem Umfeld Peter Heckl Leiter Unternehmenskunden Regionalbereich Filder Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen Zweitgrößte Sparkasse in Baden-Württemberg

Mehr

Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse auf erfolgreichem Kurs. Kiel, 20. März 2015. Führende Marktposition gefestigt

Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse auf erfolgreichem Kurs. Kiel, 20. März 2015. Führende Marktposition gefestigt Förde Sparkasse Pressemitteilung Förde Sparkasse auf erfolgreichem Kurs Kiel, 20. März 2015 Führende Marktposition gefestigt Das Geschäftsjahr 2014 zeichnete sich durch ein überdurchschnittliches Wachstum

Mehr

P R E S S E - I N F O R M A T I O N

P R E S S E - I N F O R M A T I O N P R E S S E - I N F O R M A T I O N Stabiles Wachstum und ausgezeichnetes Ergebnis VR-Bank Coburg eg mit dem Geschäftsjahr 2013 zufrieden Coburg, 25.04.2014 Die VR-Bank Coburg hat das Geschäftsjahr 2013

Mehr

Sparkasse Nürnberg steigert Kundengeschäft

Sparkasse Nürnberg steigert Kundengeschäft Hohe Zuwächse in der privaten Immobilienfinanzierung 2014 Sparkasse Nürnberg steigert Kundengeschäft Nürnberg (SN). Die Bilanz der Sparkasse Nürnberg für das zurückliegende Jahr fällt positiv aus: Zuwächse

Mehr

Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich

Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich Dienstag, 3. Mai 2011, 10.00 Uhr WERTE, DIE BESTEHEN: 120 Jahre HYPO Oberösterreich www.hypo.at Unser konservatives Geschäftsmodell mit traditionell geringen Risiken

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. VR Bank eg Bergisch Gladbach: Größte Genossenschaftsbank im Rheinisch-Bergischen Kreis mit Rekordjahr

PRESSEMITTEILUNG. VR Bank eg Bergisch Gladbach: Größte Genossenschaftsbank im Rheinisch-Bergischen Kreis mit Rekordjahr PRESSEMITTEILUNG Bergisch Gladbach, 3. März 2015 VR Bank eg Bergisch Gladbach: Größte Genossenschaftsbank im Rheinisch-Bergischen Kreis mit Rekordjahr Bilanzsumme steigt um 4 Prozent auf rund 1,19 Milliarden

Mehr

Erwartungen übertroffen Sparkasse Hamm im Jahr 2014

Erwartungen übertroffen Sparkasse Hamm im Jahr 2014 Erwartungen übertroffen im Jahr 2014 19.03.2015 Gute Ergebnisse erzielt Die kann trotz historisch niedriger Zinsen auf eine erfreuliche Geschäftsentwicklung im Jahr 2014 zurückblicken. Das Kundengeschäftsvolumen

Mehr

Sparda-Bank Augsburg verstärkt Beratungsservice und wächst 2014 solide. Kundeneinlagen wachsen auf 1,2 Milliarden Euro

Sparda-Bank Augsburg verstärkt Beratungsservice und wächst 2014 solide. Kundeneinlagen wachsen auf 1,2 Milliarden Euro Presseinformation Genossenschaftsbank festigt Marktposition Sparda-Bank Augsburg verstärkt Beratungsservice und wächst 2014 solide Bilanzsumme steigt auf 1,4 Milliarden Euro Kundeneinlagen wachsen auf

Mehr

Sparkasse UnnaKamen mit stabiler Geschäftsentwicklung in 2014

Sparkasse UnnaKamen mit stabiler Geschäftsentwicklung in 2014 Pressemitteilung Sparkasse UnnaKamen mit stabiler Geschäftsentwicklung in 2014 Unna, 18. Februar 2015 Der Vorstand der Sparkasse UnnaKamen zieht im Rahmen seines Jahrespressegespräches ein positives Fazit

Mehr

Pressemitteilung. Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge

Pressemitteilung. Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge Pressemitteilung Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge Eutin, im Februar 2015 Die Sparkasse Holstein überzeugt auch

Mehr

Zahlen 2014: Region kann sich weiterhin auf MBS verlassen

Zahlen 2014: Region kann sich weiterhin auf MBS verlassen Presse-Information Robert Heiduck Pressesprecher Mittelbrandenburgische 14459 Potsdam Telefon: (0331) 89-190 20 Fax: (0331) 89-190 95 pressestelle@mbs.de www.mbs.de Eigenheime: Mehr Kreditzusagen Geldanlage:

Mehr

Die Volksbank Stade-Cuxhaven ist mit dem Geschäftsjahr 2014 zufrieden und wagt einen positiven Ausblick

Die Volksbank Stade-Cuxhaven ist mit dem Geschäftsjahr 2014 zufrieden und wagt einen positiven Ausblick Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei Pressemitteilung Vertreterversammlung 2015 Die Volksbank Stade-Cuxhaven ist mit dem Geschäftsjahr 2014 zufrieden und wagt einen positiven

Mehr

VKB-Bank: Österreichs unabhängige Bank steht auf eigenen Beinen!

VKB-Bank: Österreichs unabhängige Bank steht auf eigenen Beinen! Jahresschluss-Pressekonferenz am 9. Jänner 2009 VKB-Bank: Österreichs unabhängige Bank steht auf eigenen Beinen! Die jahrzehntelange auf Sicherheit bedachte Geschäftspolitik wirkt sich aus: Die VKB- Bank

Mehr

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis 1 von 5 Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis Vorstand stellt die Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres vor. Sparkasse auch 2014 auf solidem Kurs. Hohes Kundenvertrauen bestätigt das

Mehr

Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren

Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren Presseinformation 20. März 2015 Sparkassen-Kunden profitieren von Wertpapieren Geschäftsjahr 2014 mit gutem Wachstum in allen Bereichen Die Sparkasse Westmünsterland blickt auf ein zufriedenstellendes

Mehr

Ertragsentwicklung überrascht. Kundeneinlagen wachsen kräftiger als im Vorjahr. Erfreuliches Neugeschäft. Seite 1

Ertragsentwicklung überrascht. Kundeneinlagen wachsen kräftiger als im Vorjahr. Erfreuliches Neugeschäft. Seite 1 Geschäftsentwicklung der Sparkassen in Hessen und Thüringen Trotz der anhaltenden Niedrigzinsphase haben die Sparkassen in Hessen und Thüringen auch 2013 wieder ein gutes Geschäftsergebnis erzielt. Das

Mehr

Mitreden, Mitglied werden! mitbestimmen, Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei.

Mitreden, Mitglied werden! mitbestimmen, Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Jahresbericht Mitreden, mitbestimmen, Mitglied werden! Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Inhalt Vorwort des Vorstandes...4 Vorstandsnachfolge...5 Weiterbildung Mitarbeiter...6-7

Mehr

Insgesamt verhaltende Nachfrage bei gutem Zugang zu Firmenkrediten

Insgesamt verhaltende Nachfrage bei gutem Zugang zu Firmenkrediten Zur Lage der Unternehmensfinanzierung 28. Februar 2013 Insgesamt verhaltende Nachfrage bei gutem Zugang zu Firmenkrediten Das Jahr 2012 endete mit einem konjunkturell schwachen Quartal, im laufenden Jahr

Mehr

Ihr finanzstarker Partner

Ihr finanzstarker Partner Die Stuttgarter - Ihr finanzstarker Partner Inhalt Bewertungsreserven Hohe Erträge dank nachhaltiger Finanzstrategie Unsere Finanzkraft ist Ihr Vorteil Gesamtverzinsung der Stuttgarter im Vergleich Das

Mehr

Presseinformation. LBBW legt Zahlen für das erste Quartal 2014 vor. 14. Mai 2014

Presseinformation. LBBW legt Zahlen für das erste Quartal 2014 vor. 14. Mai 2014 Christian Potthoff Leiter Kommunikation Landesbank Baden-Württemberg Am Hauptbahnhof 2 70173 Stuttgart Telefon 0711 127-73946 Telefax 0711 127-74861 christian.potthoff@lbbw.de www.lbbw.de LBBW legt Zahlen

Mehr

Presseinformation. BW-Bank mit solidem Jahresergebnis. 7. Mai 2014

Presseinformation. BW-Bank mit solidem Jahresergebnis. 7. Mai 2014 Christian Potthoff Pressesprecher Baden-Württembergische Bank Kleiner Schlossplatz 11 70173 Stuttgart Telefon 0711 127-73946 Telefax 0711 127-74861 Christian.Potthoff@BW-Bank.de www.bw-bank.de BW-Bank

Mehr

Pressemitteilung. Erfolgreich in einem schwierigen Umfeld. Lemgo, 16. Januar 2015

Pressemitteilung. Erfolgreich in einem schwierigen Umfeld. Lemgo, 16. Januar 2015 Pressemitteilung Erfolgreich in einem schwierigen Umfeld Lemgo, 16. Januar 2015 Horst Selbach, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Lemgo, blickte mit seinen Vorstandskollegen Bernd Dabrock und Klaus Drücker

Mehr

Vorläufige Geschäftsentwicklung der Sparkasse Kulmbach-Kronach im Jahr 2012.

Vorläufige Geschäftsentwicklung der Sparkasse Kulmbach-Kronach im Jahr 2012. 1 von 5 Vorläufige Geschäftsentwicklung der Sparkasse Kulmbach-Kronach im Jahr 2012. Kulmbach, 21.02.2013 Die Sparkasse Kulmbach-Kronach ist mit der geschäftlichen Entwicklung 2012 zufrieden und informiert

Mehr

Pressemitteilung. Frankfurter Sparkasse erzielt erneut gutes Ergebnis

Pressemitteilung. Frankfurter Sparkasse erzielt erneut gutes Ergebnis Pressemitteilung Frankfurter Sparkasse erzielt erneut gutes Ergebnis Mit 134,6 Mio. EUR zweitbestes Ergebnis vor Steuern in 193-jähriger Geschichte Solide Eigenkapitalrendite von 15,2 % bei auskömmlicher

Mehr

DIE BILANZ- PRESSE- KONFERENZ

DIE BILANZ- PRESSE- KONFERENZ Donnerstag, 25. April 2013, 10.00 Uhr DIE BILANZ- PRESSE- KONFERENZ www.hypo.at Wir schaffen mehr Wert. durch Nachhaltigkeit und Stabilität. SEHR GUTES GESCHÄFTS- JAHR 2012 Die HYPO Oberösterreich blickt

Mehr

Größte Sparkasse Brandenburgs betont Nutzen für Geschäftsgebiet Für zukünftige Herausforderungen gewappnet

Größte Sparkasse Brandenburgs betont Nutzen für Geschäftsgebiet Für zukünftige Herausforderungen gewappnet Presseinformation Robert Heiduck Pressesprecher Mittelbrandenburgische 14459 Potsdam MBS weiter auf Erfolgsspur Telefon: (0331) 89-190 20 Fax: (0331) 89-190 95 pressestelle@mbs.de www.mbs.de Größte Brandenburgs

Mehr

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut

Kurzbericht 2009. Sparkasse Landshut Kurzbericht 2009 Sparkasse Landshut Geschäftsentwicklung 2009. Wir ziehen Bilanz. Globale Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise: das beherrschende Thema 2009. Ihre Auswirkungen führten dazu, dass erstmalig

Mehr

Gut für Lippstadt Warstein Rüthen

Gut für Lippstadt Warstein Rüthen Schlagzeilen 2013 erneut ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr o Ruhiges und sehr solides Jahr trotz steigender Regulierung o Gute Entwicklung trotz anhaltendem Niedringzinsumfeld o Marktführerschaft bestätigt

Mehr

Stadtsparkasse München: Kundengeschäftsvolumen wächst

Stadtsparkasse München: Kundengeschäftsvolumen wächst Stadtsparkasse München: Kundengeschäftsvolumen wächst Solides Betriebsergebnis von 106 Mio. Euro nach Bewertung erwirtschaftet Kredite an Unternehmen und Selbstständige wachsen um 2,6 Prozent Kundeneinlagen

Mehr

Sparda-Bank Nürnberg: Bodenhaftung als Erfolgsrezept

Sparda-Bank Nürnberg: Bodenhaftung als Erfolgsrezept Presseinformation 22. Januar 2014 Sparda-Bank Nürnberg: Bodenhaftung als Erfolgsrezept Größte Genossenschaftsbank Nordbayerns mit erfolgreichem Jahr 2013 Sehr gute Zahlen im Bereich der Neukundengewinnung

Mehr

s Stadtsparkasse Schwedt

s Stadtsparkasse Schwedt s Stadtsparkasse Schwedt Pressemitteilung Nr. 01/2015 vom 20. Mai 2015 Das Jahr 2014: Kreditgeschäft profitiert vom Zinstief Vorstandsvorsitzender Dietrich Klein (li.) und Vorstandsmitglied Jürgen Dybowski

Mehr

HYPO MEDIEN INFORMATION

HYPO MEDIEN INFORMATION HYPO MEDIEN INFORMATION Generaldirektor Reinhard Salhofer zieht Bilanz für 2013 HYPO Salzburg hat hohe 13,6 % Eigenmittelquote Umfrage belegt außerordentliche Kundenzufriedenheit In einem wirtschaftlich

Mehr

DANKE. für Ihr Vertrauen 2014. Sparkasse Beckum-Wadersloh. Ausgezeichnet als 1 VORAUS-Sparkasse für hohe Qualität in der Kundenberatung

DANKE. für Ihr Vertrauen 2014. Sparkasse Beckum-Wadersloh. Ausgezeichnet als 1 VORAUS-Sparkasse für hohe Qualität in der Kundenberatung DANKE für Ihr Vertrauen 2014 Ausgezeichnet als 1 VORAUS-Sparkasse für hohe Qualität in der Kundenberatung Sparkasse Beckum-Wadersloh Persönlich. Kompetent. Nah. Engagiert für unsere Kunden Mit 174 Mitarbeiterinnen

Mehr

PSD Bank. Wissen was Sinn macht. Informationen rund um Ihre PSD Bank

PSD Bank. Wissen was Sinn macht. Informationen rund um Ihre PSD Bank PSD Bank Wissen was Sinn macht Informationen rund um Ihre PSD Bank 2 Ihre Direktbank für die Region. Wir über uns Ihren Ursprung hat die PSD Bank 1872 als Selbsthilfeeinrichtung für alle Mitarbeiter der

Mehr

Bilanzpressekonferenz

Bilanzpressekonferenz Sparkasse am Die Bilanzsumme übersteigt erstmals Mrd. Euro. Solides Wachstum im Kundengeschäft hält an! Seite 2 in Mrd. Euro Stetiger Anstieg der Bilanzsumme, Kredite und Einlagen 10,0 10,0 9,0 8,0 8,8

Mehr

Kreditinstitute: Rückläufige Bilanzsumme und gebremstes Kreditwachstum

Kreditinstitute: Rückläufige Bilanzsumme und gebremstes Kreditwachstum Kreditinstitute: Rückläufige Bilanzsumme und gebremstes Kreditwachstum Wesentliche Entwicklungen im inländischen Finanzwesen im ersten Quartal Norbert Schuh Trotz historisch niedriger Zinssätze kam es

Mehr

Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten

Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten S Finanzgruppe Die Finanzkrise wirft viele Fragen auf wir geben Ihnen Antworten Informationen für die Kunden der Sparkassen-Finanzgruppe Die Finanzkrise bewegt die Menschen in Deutschland. Deswegen beantworten

Mehr

Presseinformation. LBBW mit solider Ergebnisentwicklung. 25. Februar 2015

Presseinformation. LBBW mit solider Ergebnisentwicklung. 25. Februar 2015 Christian Potthoff Leiter Kommunikation Landesbank Baden-Württemberg Am Hauptbahnhof 2 70173 Stuttgart Telefon 0711 127-73946 Telefax 0711 127-74861 Christian.Potthoff@LBBW.de www.lbbw.de LBBW mit solider

Mehr

Weitere Details erhalten Sie direkt bei Ihrem persönlichen Ansprechpartner vor Ort im Investment & FinanzCenter.

Weitere Details erhalten Sie direkt bei Ihrem persönlichen Ansprechpartner vor Ort im Investment & FinanzCenter. Sehr geehrte Damen und Herren, die Deutsche Bank ist mit großer Dynamik in das Jahr 2011 gestartet. Dank Ihrer Unterstützung konnten wir unser Baufinanzierungsgeschäft im ersten Quartal erfreulich ausbauen.

Mehr

Pressemitteilung 5/2015. Paderborn / Detmold, 30. Januar 2015. Sparkasse Paderborn-Detmold erfolgreich durch Nähe und regionale Identität

Pressemitteilung 5/2015. Paderborn / Detmold, 30. Januar 2015. Sparkasse Paderborn-Detmold erfolgreich durch Nähe und regionale Identität Pressemitteilung 5/2015 Paderborn /, 30. Januar 2015 erfolgreich durch Nähe und regionale Identität Geschäftsentwicklung 2014 leicht über Erwartungen Die zeigt sich mit dem Geschäftsjahr 2014 zufrieden.

Mehr

Sparkasse Wolfach Kundennähe als Erfolgsrezept. Direkter als jede Direktbank.

Sparkasse Wolfach Kundennähe als Erfolgsrezept. Direkter als jede Direktbank. Sparkasse Wolfach Kundennähe als Erfolgsrezept. Direkter als jede Direktbank. Die beiden Direktoren der Sparkasse Wolfach, Günter Rauber und Ulrich Kniep äußerten sich angesichts der herausfordernden Rahmenbedingungen

Mehr

Keine Kreditklemme in Deutschland

Keine Kreditklemme in Deutschland Februar 2009 Zur Lage der Unternehmensfinanzierung: Keine Kreditklemme in Deutschland Deutschland befindet sich gegenwärtig in einem außergewöhnlich starken und abrupten Wirtschaftsabschwung. Alles in

Mehr

PRESSEINFORMATION. Pressekontakt: Martina Westholt Leiterin Unternehmenskommunikation

PRESSEINFORMATION. Pressekontakt: Martina Westholt Leiterin Unternehmenskommunikation PRESSEINFORMATION Pressekontakt: Martina Westholt Leiterin Unternehmenskommunikation T +49.511.907-4808 email: mwestholt@vhv-gruppe.de www.vhv-gruppe.de Der Gedanke der Gegenseitigkeit als Verpflichtung

Mehr

CreditPlus überschreitet Zwei-Milliarden- Grenze beim Konsumentenkreditbestand

CreditPlus überschreitet Zwei-Milliarden- Grenze beim Konsumentenkreditbestand Pressemitteilung 02/11 Ressorts: Wirtschaft, Banken, Handel, Verbraucher CreditPlus überschreitet Zwei-Milliarden- Grenze beim Konsumentenkreditbestand 2010 hat die Bank das Geschäftsfeld Automotive weiter

Mehr

1.3. Wirtschaft 2002.

1.3. Wirtschaft 2002. 1.3. Wirtschaft Eine der wesentlichen Rahmenbedingungen für eine Stadt ist die Wirtschaftskraft die sie entfaltet, und deren Rolle in der regionalen sowie nationalen und globalen Wirtschaft. Die Konzentration

Mehr

Weiterhin gute Finanzierungsbedingungen

Weiterhin gute Finanzierungsbedingungen Zur Lage der Unternehmensfinanzierung 27. August 2012 Weiterhin gute Finanzierungsbedingungen Die deutschen Unternehmen profitieren aktuell von ausgesprochen guten Finanzierungsbedingungen. Sie haben einen

Mehr

Trotz Bilanzkonsolidierung der Kreditinstitute geringfügiges Wachstum von Einlagen und Krediten von privaten Haushalten

Trotz Bilanzkonsolidierung der Kreditinstitute geringfügiges Wachstum von Einlagen und Krediten von privaten Haushalten Trotz Bilanzkonsolidierung der Kreditinstitute geringfügiges Wachstum von Einlagen und Krediten von privaten Haushalten Wesentliche Entwicklungen im inländischen Finanzwesen Jänner bis August Norbert Schuh

Mehr

Berlin mit höchstem Zuwachs in ITK-Branche Schwache Finanzbranche bremst Frankfurt aus Immobilienwirtschaft mit wenig Beschäftigungsaufbau

Berlin mit höchstem Zuwachs in ITK-Branche Schwache Finanzbranche bremst Frankfurt aus Immobilienwirtschaft mit wenig Beschäftigungsaufbau P R E S S E M I T T E I L U N G Neue Untersuchung zu Top-15 Bürostandorten 2,2 Millionen mehr Bürobeschäftigte seit Finanzbranche auf Schrumpfkurs und Immobilienwirtschaft mit wenig Beschäftigungsaufbau

Mehr

Privatanleger sehen Schuldenkrise nicht gelöst

Privatanleger sehen Schuldenkrise nicht gelöst 12. Dezember 2013 DZ BANK AG Deutsche Zentral- Genossenschaftsbank Pressestelle Privatanleger sehen Schuldenkrise nicht gelöst Privatanleger mit mehr Börsen-Optimismus, aber ohne Euphorie / Risiken durch

Mehr

Bilanz 2011 als Dokument für Produktqualität und Stabilität

Bilanz 2011 als Dokument für Produktqualität und Stabilität Merkur Versicherung AG Graz, 8. 5. 2012 Merkur Versicherung: Bilanz 2011 als Dokument für Produktqualität und Stabilität Gesundheitsvorsorge 2011 stark ausgebaut zum 6. Mal in Folge Wachstum deutlich über

Mehr

Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit!

Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit! Wir haben 1.000 Pläne. Unsere flexible Altersvorsorge macht alles mit! Wir finden auch für Sie die passende Altersvorsorgelösung. Schön, dass wir immer länger leben Unsere Gesellschaft erfreut sich einer

Mehr

VERBAND DER PSD BANKEN e.v. JAHRESBERICHT 2004 AUSZUG

VERBAND DER PSD BANKEN e.v. JAHRESBERICHT 2004 AUSZUG VERBAND DER PSD BANKEN e.v. JAHRESBERICHT 24 AUSZUG Jahresbericht 24 (Auszug) DAS GESCHÄFTS Bilanzsumme Im Geschäftsjahr 24 konnte die Gruppe der PSD Banken das Wachstum der vergangenen Jahre erneut steigern.

Mehr

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition.

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. SpardaBaufinanzierung Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. Faire Beratung gute Konditionen! Baufinanzierung mit über 100

Mehr

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition.

SpardaBaufinanzierung. Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. SpardaBaufinanzierung Mehr Platz für Gemütlichkeit? Mit uns schaffen Sie Platz! Denn kompetente Beratung ist mehr als eine gute Kondition. Faire Beratung gute Konditionen! Baufinanzierung mit über 100

Mehr

Die SpardaBaufinanzierung. Einfach besser!

Die SpardaBaufinanzierung. Einfach besser! Die SpardaBaufinanzierung. Einfach besser! Attraktive Konditionen & faire Beratung: Klassische Baufinanzierung Forwarddarlehen Schnelltilgerdarlehen Modernisierungskredit Platz 1 Die WohlfühlBank! www.sparda-h.de

Mehr

Bilanz-Pressekonferenz der Stadtsparkasse München. Montag, 16. März 2015

Bilanz-Pressekonferenz der Stadtsparkasse München. Montag, 16. März 2015 Bilanz-Pressekonferenz der Stadtsparkasse München Montag, 16. März 2015 Vorstandsbericht Begrüßung Geschäfts- und Ertragsentwicklung Neuerungen im Privatund Gewerbekundengeschäft Ralf Fleischer, Vorstandsvorsitzender

Mehr

Provinzial NordWest steigert Jahresergebnis

Provinzial NordWest steigert Jahresergebnis 25. Juni 2012 Provinzial NordWest steigert Jahresergebnis - Stabil in turbulentem Kapitalmarktumfeld - Sicherheitsmittel gestärkt - Ertragskraft in der Schaden- und Unfallversicherung weiter über Marktschnitt

Mehr

Fakten, Analysen, Positionen 39 Sparkassen sind in der Finanzmarktkrise noch wichtiger geworden

Fakten, Analysen, Positionen 39 Sparkassen sind in der Finanzmarktkrise noch wichtiger geworden S Finanzgruppe Deutscher Sparkassen- und Giroverband Fakten, Analysen, Positionen 39 Sparkassen sind in der Finanzmarktkrise noch wichtiger geworden Die Stabilität der Sparkassen angesichts der Finanzmarktkrise

Mehr

Schuldenbarometer 1. Halbjahr 2009

Schuldenbarometer 1. Halbjahr 2009 Schuldenbarometer 1. Halbjahr 2009 Im 1. Halbjahr 2009 meldeten insgesamt 61.517 Bundesbürger Privatinsolvenz an allein im 2. Quartal waren es 31.026 was einen Anstieg um 1,75 Prozent im Vergleich zum

Mehr

Presseinformation. Wachstumskurs wird fortgesetzt. Sparkasse Emsland größter Finanzierer der emsländischen Wirtschaft in der Region

Presseinformation. Wachstumskurs wird fortgesetzt. Sparkasse Emsland größter Finanzierer der emsländischen Wirtschaft in der Region Presseinformation Meppen, 20. Januar 2015 Wachstumskurs wird fortgesetzt Sparkasse Emsland größter Finanzierer der emsländischen Wirtschaft in der Region Mehr Beratung, mehr Kredit- und Einlagengeschäfte

Mehr

Ihre Bank stellt sich vor

Ihre Bank stellt sich vor Ihre Bank stellt sich vor UNTERNEHMENSLEITBILD Tradition bewahren Zukunft gestalten 1891 Gründung: Darlehenskassenverein Dettenhausen 1935 1939 Umfirmierung: Spar- und Darlehenskasse Dettenhausen eg 1956

Mehr

Pressemitteilung. Dresdner Bank wieder profitabel. Ergebnisziele im Geschäftsjahr 2004 übertroffen. Frankfurt, 23. März 2005

Pressemitteilung. Dresdner Bank wieder profitabel. Ergebnisziele im Geschäftsjahr 2004 übertroffen. Frankfurt, 23. März 2005 Pressemitteilung Frankfurt, 23. März 2005 Dresdner Bank wieder profitabel Ergebnisziele im Geschäftsjahr 2004 übertroffen Die Dresdner Bank hat im Geschäftsjahr 2004 ein höheres Ergebnis erzielt als geplant.

Mehr

CreditPlus steigert Gewinn deutlich

CreditPlus steigert Gewinn deutlich Pressemitteilung 05/12 Ressorts: Wirtschaft, Banken, Handel, Verbraucher Jahresergebnis 2011 (nach HGB): CreditPlus steigert Gewinn deutlich 2011 hat die Bank ihr Neugeschäftsvolumen mit Konsumentenkrediten

Mehr

Die Raiffeisenbank in Zahlen

Die Raiffeisenbank in Zahlen Die Raiffeisenbank in Zahlen Die Raiffeisenbank in Zahlen Eigentümer Unsere Kreditgenossenschaft zählt zum Stichtag 31.12.21 5.743 Mitglieder und um insgesamt 4 mehr als zum 31.12.29. Ersteinlagen 2 15

Mehr

Statement Kasper Rorsted Vorsitzender des Vorstands Conference-Call 12. August 2015, 10.30 Uhr

Statement Kasper Rorsted Vorsitzender des Vorstands Conference-Call 12. August 2015, 10.30 Uhr Statement Kasper Rorsted Vorsitzender des Vorstands Conference-Call 12. August 2015, 10.30 Uhr Meine sehr geehrten Damen und Herren, herzlich willkommen zu unserer Telefonkonferenz. Heute Morgen haben

Mehr

Presseinformation. MBS fügt weiteres Erfolgsjahr an. s Mittelbrandenburgische. Sparkasse

Presseinformation. MBS fügt weiteres Erfolgsjahr an. s Mittelbrandenburgische. Sparkasse Presseinformation Robert Heiduck Pressesprecher Mittelbrandenburgische 14459 Potsdam MBS fügt weiteres Erfolgsjahr an Telefon: (0331) 89-190 20 Fax: (0331) 89-190 95 pressestelle@mbs-potsdam.de www.mbs.de

Mehr

Presse-Information Lauenburg/Elbe,07.10.2015. Raiffeisenbank eg Lauenburg/Elbe mit starkem. Wachstum im Kundengeschäft

Presse-Information Lauenburg/Elbe,07.10.2015. Raiffeisenbank eg Lauenburg/Elbe mit starkem. Wachstum im Kundengeschäft Presse-Information Lauenburg/Elbe,07.10.2015 Raiffeisenbank eg Lauenburg/Elbe mit starkem Wachstum im Kundengeschäft Solide Entwicklung im ersten Halbjahr 2015 Zweite Führungsebene wird gestärkt Alte Wache

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. 20. Mai 2010. Die Versicherung auf Ihrer Seite.

PRESSEMITTEILUNG. Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. 20. Mai 2010. Die Versicherung auf Ihrer Seite. PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2009 20. Mai 2010 Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. Die Versicherung auf Ihrer Seite. Ihre Gesprächspartner: Dr. Othmar Ederer Generaldirektor, Vorsitzender des Vorstandes

Mehr

2008: Verdienste in Deutschland und Arbeitskosten im EU-Vergleich

2008: Verdienste in Deutschland und Arbeitskosten im EU-Vergleich Pressemitteilung vom 13. Mai 2009 179/09 2008: Verdienste in Deutschland und Arbeitskosten im EU-Vergleich WIESBADEN Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) verdienten vollzeitbeschäftigte

Mehr

Sparkasse Merzig-Wadern

Sparkasse Merzig-Wadern Pressemitteilung Erfolgreiches Geschäftsjahr Sparkasse gut gerüstet für die Zukunft Merzig, 24. März 2015 Wir haben die notwendige Substanz erwirtschaftet, um auch in der Zukunft unsere Position als Marktführerin

Mehr

VKB-Bank: Rekord-Kernkapitalquote und Kreditoffensive

VKB-Bank: Rekord-Kernkapitalquote und Kreditoffensive VKB-Bank: Rekord-Kernkapitalquote und Kreditoffensive Die VKB-Bank ist die kapitalstärkste Bank Österreichs. Verbunden mit dem Alleinstellungsmerkmal der Unabhängigkeit bietet die VKB-Bank ihren Kunden

Mehr

DANKE PRIVATE BANKING. für Ihr Vertrauen. Das besondere Banking

DANKE PRIVATE BANKING. für Ihr Vertrauen. Das besondere Banking DANKE für Ihr Vertrauen PRIVATE BANKING Das besondere Banking Sie leisten viel und haben hohe Ansprüche an sich und Ihre Umwelt. Sie wissen, wie wichtig Partnerschaften im Leben sind, die auf Vertrauen

Mehr

Bilanzpressekonferenz

Bilanzpressekonferenz Frankfurt am Main, Vorläufige Zahlen, Stand März 2010 Sparkassen: Geschäftsvolumen ausgebaut Jahr 1) Bilanzsumme Kredite an Kunden Kundeneinlagen Kredite und Einlagen gesteigert 2009 1.073 642,6 751,9

Mehr

DEURAG. Das Unternehmen.

DEURAG. Das Unternehmen. . Das Unternehmen. 02 DEurag / impressum / inhalt 03 Inhalt Das Unternehmen 04 Vertriebsphilosophie 06 Anspruch und Kompetenz 08 Produkte und Service 10 Erfolge 12 Standorte 14 Impressum Deutsche Rechtsschutz-Versicherung

Mehr

»Kinderpatenschaft. Die Patenschaft, die zu mir passt.

»Kinderpatenschaft. Die Patenschaft, die zu mir passt. »Kinderpatenschaft Die Patenschaft, die zu mir passt. 2 » Eine Kinderpatenschaft bewegt Maria, 8 Jahre (Patenkind) Etwas abzugeben und einem Kind ein besseres Leben zu ermöglichen macht mich einfach glücklich.

Mehr

Presseinformation. LBBW steigert 2013 Konzerngewinn vor Steuern Restrukturierung erfolgreich abgeschlossen. 20. Februar 2014

Presseinformation. LBBW steigert 2013 Konzerngewinn vor Steuern Restrukturierung erfolgreich abgeschlossen. 20. Februar 2014 Christian Potthoff Leiter Kommunikation Landesbank Baden-Württemberg Am Hauptbahnhof 2 70173 Stuttgart Telefon 0711 127-73946 Telefax 0711 127-74861 christian.potthoff@lbbw.de www.lbbw.de LBBW steigert

Mehr

Herzlich willkommen zur. Bilanz-Pressekonferenz. der Münchner Bank eg

Herzlich willkommen zur. Bilanz-Pressekonferenz. der Münchner Bank eg Herzlich willkommen zur Bilanz-Pressekonferenz der Münchner Bank eg 21. März 2014 Erfolgreiches Geschäftsjahr 2013 Mit einem Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit in Höhe von 42,1 Mio. Euro (bereinigt)

Mehr

Wir haben für jeden das passende Konto. Sie haben die Wahl. Kontomodelle. Unser Filialnetz in der Kurpfalz

Wir haben für jeden das passende Konto. Sie haben die Wahl. Kontomodelle. Unser Filialnetz in der Kurpfalz Kontomodelle Unser Filialnetz in der Kurpfalz Wir haben für jeden das passende Konto. Sie haben die Wahl. Volksbank Kurpfalz H + G BANK eg Hauptstraße 46 69117 Heidelberg Telefon 06221 9090 Telefax 06221

Mehr

Investor Relations Information

Investor Relations Information 4. März 2009 DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main Platz der Republik 60265 Frankfurt am Main Investor Relations Telefon: +49 69 7447-92080 Fax: +49 69 7447-2826 www.dzbank.de

Mehr

Werden Sie Kinderpate.

Werden Sie Kinderpate. Werden Sie Kinderpate. Kindernothilfe. Gemeinsam wirken. KNH_Kinderpatenschaft_210x210.indd 2 26.06.13 10:38 KNH_Kinderpatenschaft_210x210.indd 3 26.06.13 10:38 Etwas abzugeben und einem Kind ein besseres

Mehr

Ihr Vertrauen Unser Versprechen

Ihr Vertrauen Unser Versprechen Ihr Vertrauen Unser Versprechen» Gut, FAIR, MENSCHLICH, NAH bedeutet für uns kein leeres Versprechen, sondern ist gelebter Auftrag. Auf unser Engagement für die Region können Sie sich verlassen. Geschäftsbericht

Mehr

Indikatoren der nationalen und internationalen Konjunktur. Land Jahr 2014 Jahr 2015 Jahr 2014 Jahr 2015 Jahr 2014 Jahr 2015

Indikatoren der nationalen und internationalen Konjunktur. Land Jahr 2014 Jahr 2015 Jahr 2014 Jahr 2015 Jahr 2014 Jahr 2015 WIFO - Monatsreport Mai 2014 Indikatoren der nationalen und internationalen Konjunktur Prognosen der Europäischen Kommission Land BIP-Wachstum (%) Arbeitslosenquote (%) Öff. Haushaltsdefizit (% BIP) Jahr

Mehr

Der starke Partner für Ihre Ziele. Santander Bank

Der starke Partner für Ihre Ziele. Santander Bank Der starke Partner für Ihre Ziele Santander Bank Santander hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen und Unternehmen zu Wohlstand und Erfolg zu verhelfen. Wir wollen die beste Bank für Privat- und Geschäftskunden

Mehr

Cluster Monitor Deutschland

Cluster Monitor Deutschland Cluster Monitor Deutschland Trends und Perspektiven von Unternehmen in regionalen Netzwerken und Clustern Redaktion Dr. Sonja Kind, Dr. Gerd Meier zu Köcker, Michael Nerger Geschäftsstelle Kompetenznetze,

Mehr

Allianz Deutschland AG hat sich in schwierigem Umfeld gut behauptet

Allianz Deutschland AG hat sich in schwierigem Umfeld gut behauptet Allianz Deutschland AG Unternehmenskommunikation Sperrfrist: 132012 11:00 Uhr Presse Allianz Deutschland AG hat sich in schwierigem Umfeld gut behauptet Umsatz mit 28,2 Milliarden Euro leicht unter Vorjahr

Mehr