Medizinische Parasitologie

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Medizinische Parasitologie"

Transkript

1 Medizinische Parasitologie Herbert Auer Do Fr Allgemeine Parasitologie, Malaria Toxoplasmose, Helminthosen

2 Lernunterlagen 1. Kayser, F.H. & al: Medizinische Mikrobiologie, 10. Aufl., Thieme, Stuttgart, Seiten Aspöck, H. (Hrsg.): Amöben, Bandwürmer, Zecken... Parasiten und parasitäre Erkrankungen des Menschen in Mitteleuropa. Denisia 6, 2002 Biologiezentrum Linz 3. Flamm, H. & Rotter, M.: Angewandte Hygiene in Krankenhaus und Arztpraxis (Maudrich, Wien, 1999, Seiten 34-76) 4. Theuretzbacher, U.: Mikrobiologie im klinischen Alltag. Kohlhammer 2. Aufl., Stuttgart Hiepe, T., Lucius, R., Gottstein, B. (Hrsg.): Allgemeine Parasitologie, Parey (2006) 6. Wiedermann, G. & Auer, H.: Pathophysiologie, Immunologie, Klinik und Therapie von Wurmkrankheiten. Facultas-Verlag, 268 pp., Aspöck, H. (Hrsg.): Krank durch Arthropoden. Denisia 30, 2010, Biologiezentrum Linz

3 Parasiten In der Medizin: alle Erreger von Infektionen und Infestationen, die nicht zu den Viren, Bakterien oder Pilzen gehören also der sehr heterogene Rest H. Aspöck & H. Auer

4 Parasiten des Menschen Protozoen ( Einzeller ) Beispiele: Erreger von Malaria, Schlafkrankheit, Amöbenruhr, Toxoplasmose Helminthen ( Würmer ) Beispiele: Leberegel, Bandwürmer, Spulwürmer, Trichinen Arthropoden (Gliederfüsser) Beispiele: Krätzmilben, Zecken, Läuse, Wanzen, Stechmücken, Flöhe H. Aspöck & H. Auer

5 Endoparasiten durch Körperöffnungen perkutan aktiv perkutan passiv Ektoparasiten durch Kontakt mit anderen Menschen Tieren Vegetation Oder durch H. Aspöck & H. Auer (besonders olfaktorische) Anlockung

6 H. Aspöck & H. Auer Parasiten verlassen Wirt durch Körperöffnungen durch Vektoren durch engen Kontakt mit neuem Wirt aktiv durch Integument durch Gefressenwerden

7 H. Aspöck & H. Auer Wirte von Parasiten Endwirt Zwischenwirt Paratenischer Wirt = Sammelwirt Transportwirt Vektor = Überträger Hauptwirt Nebenwirt Fehlwirt

8 H. Aspöck & H. Auer Infestation - Infektion - Krankheit Infestation: Invasion - Etablierung - Immunreaktion Infektion: Invasion - Etablierung - Immunreaktion - Vermehrung

9 aus MECKES / OTTAWA Trichomonas vaginalis

10 Entamoeba histolytica im Colon aus MECKES / OTTAWA

11 Ascaris-Befall aus PETERS & GILLES 1997

12 Scolex einer Taenia aus MECKES / OTTAWA

13 aus MECKES / OTTAWA Trichinella spiralis

14 Kopf eines Flohs aus MECKES / OTTAWA

15 Eye of Science Filzlausbefall

16 Kopf einer Stechmücke (Aedes)

17 Zyklus von Diphyllobothrium latum (Fischbandwurm) PIEKARSKI, 1987

18 Zyklus von Toxocara canis (Hundespulwurm) aus AUER & ASPÖCK Denisia 6, 2002

19 Zyklus von Wuchereria bancrofti und Brugia malayi aus PETERS & GILLES, 1997

20 Mukokutane Leishmaniose aus PETERS & GILLES 1997

21 Mukokutane Leishmaniose aus PETERS & GILLES 1997

22 Elephantiasis aus PETERS & GILLES 1997

23 Elephantiasis bei Onchozerkose aus PETERS & GILLES 1997

24 Sklerosierende Keratitis bei Onchozerkose aus PETERS & GILLES 1997

25 Prolaps des Rektums bei Trichuris-Befall aus PETERS & GILLES 1997

26 Hepatosplenomegalie bei Bilharziose durch Schistosoma mansoni aus PETERS & GILLES 1997

27 aus PETERS & GILLES 1997 Amöben-Leberabszess

28 aus PETERS & GILLES 1997 Amöben-Leberabszess

29 Trichinellose aus PETERS & GILLES 1997

30 Drakunkulose aus PETERS & GILLES 1997

31 Neurozystizerkose aus PETERS & GILLES 1997

32 Alveoläre Echinokokkose der Leber aus PETERS & GILLES 1997

33 Akanthamöben-Keratitis aus Walochnik & Aspöck Denisia 6, 2002

34 Kutane Myiasis durch Cordylobia anthropophaga aus PETERS & GILLES 1997

35 Zerebrale Toxoplasmose bei AIDS aus PETERS & GILLES 1997

36 Diagnostik von Parasitosen I Anamnestische Daten Geographische Anamnese Familienanamnese Verhaltensanamnese: Baden in Süßwasser Konsum von nicht garem Fleisch, Fisch, Krabben, Schnecken Berufliche Exposition (Regelmäßiger) Kontakt zu Haustieren Schwangerschaft Antiparasitäre Chemoprophylaxe/Chemotherapie Immunsuppresion H. Aspöck & H. Auer

37 Diagnostik von Parasitosen II Klinische Symptome A Fieber, Fiebertyp Müdigkeit, Leistungsabfall, Gewichtsverlust Inappetenz, Heißhunger, Übelkeit, Erbrechen, (blutig-schleimiger) Durchfall, Anzahl der Darmentleerungen Hämaturie, dunkler Harn, Miktionsbeschwerden Fluor genitalis H. Aspöck & H. Auer

38 Diagnostik von Parasitosen III Klinische Symptome B Exantheme, Pruritus, furunkulöse oder ulzeröse Hautveränderungen Neurologische Symptomatik Augenveränderungen Muskel-, Gelenksschmerzen Atembeschwedren, rezidivierende Bronchitis (Hepato-)splenomegalie Lymphadenopathie Immunschwäche/-suppression H. Aspöck & H. Auer

39 Diagnostik von Parasitosen IV Radiologische Befunde Nachweis von Zysten oder anderen pathologischen Gewebe- oder Organveränderungen mittels bildgebender Verfahren H. Aspöck & H. Auer

40 Diagnostik von Parasitosen V Labordiagnostische Parameter Differentialblutbild: Anämie Leukozytose Leukopenie Eosinophilie Immunglobuline: Hypergammaglobulinämie IgM-Erhöhung IgG-Erhöhung IgE-Erhöhung H. Aspöck & H. Auer

41 Wichtige Antiparasitica (außer gegen Malaria) H. Aspöck & H. Auer Metronidazol 5-wertige Antimonpräparate Pentamidin Alkylphosphocholine Amphotericin B Nifurtimox, Benznidazol Pyrimethamin Spiramycin Clindamycin Trimethroprim- Sulfamethoxazol Praziquantel Triclabendazol Albendazol Mebendazol Ivermectin Nitazoxanid

42 Prophylaxe von Parasitosen Keine Impfungen Chemoprophylaxe nur gegen Malaria und wenige andere Parasitosen Expositionsprophylaxe!!! H. Aspöck & H. Auer

Parasitologie. Univ.Prof.. Mag.Dr. Franz F. Reinthaler

Parasitologie. Univ.Prof.. Mag.Dr. Franz F. Reinthaler Parasitologie Univ.Prof.. Mag.Dr. Parasitismus = Leben oder zumindest Vermehrung durch Energieraub in oder an einem anderen lebenden Organismus (=Wirt) Parasiten = alle Erreger von Infektionen und Infestationen,

Mehr

Nematoda (Fadenwürmer) (138 Spp.) Nematomorpha (Saitenwürmer) (24 Spp.) Acanthocephala (Kratzer) (7 Spp.) H. Aspöck & H. Auer

Nematoda (Fadenwürmer) (138 Spp.) Nematomorpha (Saitenwürmer) (24 Spp.) Acanthocephala (Kratzer) (7 Spp.) H. Aspöck & H. Auer Parasiten des Menschen Würmer = = eigentlich Eingeweidewürmer = HELMINTHEN Rein funktioneller Sammelbegriff für die endoparasitisch lebenden Parasiten Turbellaria (Strudelwürmer) (3 Spp.) Trematoda (Saugwürmer)

Mehr

Labordiagnostik parasitärer Infestationen, Infektionen und Krankheiten

Labordiagnostik parasitärer Infestationen, Infektionen und Krankheiten Labordiagnostik parasitärer Infestationen, Infektionen und Krankheiten H. Auer Abt. f. Med. Parasitologie Institut f. Spezifische Prophylaxe u. Tropenmedizin Zentrum für Pathophysiologie, Infektiologie

Mehr

Aktuelle Zoonosen bei Hund und Katze. Häufige Fragen zu Zoonosen

Aktuelle Zoonosen bei Hund und Katze. Häufige Fragen zu Zoonosen Aktuelle Zoonosen bei Hund und Die Weltgesundheitsorganisation (WHO, 1958) definiert Zoonosen als Krankheiten, welche natürlicherweise zwischen Wirbeltieren und en (und damit auch von zu ) übertragen werden.

Mehr

MCW-Praktikum Mikrobiologie. Parasitologie. H. Auer

MCW-Praktikum Mikrobiologie. Parasitologie. H. Auer MCW-Praktikum Mikrobiologie Parasitologie H. Auer Abt. f. Med. Parasitologie Institut f. Spezifische Prophylaxe u. Tropenmedizin Zentrum f. Pathophysiologie, Infektiologie u. Immunologie Kasus 1 Patient:

Mehr

mit Dr. Helmut Sattmann, Direktor der 3. Zoologischen Abteilung des NHM Wien Christof Hollmann, Leiter der Abteilung Tiergesundheit, Bayer Austria

mit Dr. Helmut Sattmann, Direktor der 3. Zoologischen Abteilung des NHM Wien Christof Hollmann, Leiter der Abteilung Tiergesundheit, Bayer Austria Wien, am 23. Juni 2015 Einladung zum Pressegespräch anlässlich der Präsentation der neuen Vitrinen und Medienstationen zum Thema Einzeller, Würmer und Vektoren: Parasiten sind überall am Dienstag, den

Mehr

Zyste von Toxoplasma gondii. Aus Parasitology Today Vol. 11/No. 12/95

Zyste von Toxoplasma gondii. Aus Parasitology Today Vol. 11/No. 12/95 Zyste von Toxoplasma gondii Aus Parasitology Today Vol. 11/No. 12/95 Tachyzoit von Toxoplasma gondii Foto H. Mehlhorn/aus Aspöck, Auer & Walochnik.) DENISIA 6, 2002 Pseudozyste von Toxoplasma gondii Bastet-Katze

Mehr

Diagnostik abdomineller parasitärer Erkrankungen

Diagnostik abdomineller parasitärer Erkrankungen 56 Diagnostik abdomineller parasitärer Erkrankungen A. HASSL UND H. ASPÖCK Mit dem Begriff Parasiten faßt man eine außerordentlich heterogene Gruppe von Erregern zusammen, denen lediglich gemeinsam ist,

Mehr

Potentielle Vektoren in Mitteleuropa. Vektorübertragene Erreger in Mitteleuropa. Von Arthropoden übertragene Erreger & Krankheiten

Potentielle Vektoren in Mitteleuropa. Vektorübertragene Erreger in Mitteleuropa. Von Arthropoden übertragene Erreger & Krankheiten Klimawandel, Globalisierung und neue durch Arthropoden übertragene Infektionen beim Menschen in Mitteleuropa Julia Walochnik Abteilung für Medizinische Parasitologie Klinisches Institut für Hygiene und

Mehr

Peter Wenk Alfons Renz. 161 Abbildungen 12 Tabellen

Peter Wenk Alfons Renz. 161 Abbildungen 12 Tabellen Parasitologie Biologie der Humanparasiten 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Peter Wenk Alfons Renz

Mehr

Behandlung gegen Magen-Darm-Würmer bei Hunden. Zum Schutz von Tier und Mensch

Behandlung gegen Magen-Darm-Würmer bei Hunden. Zum Schutz von Tier und Mensch Zum Schutz von Tier und Mensch 2 Inhaltsverzeichnis Warum muss mein Hund entwurmt werden? Warum muss mein Hund entwurmt werden?...2 Was ist gefährlich an Magen-Darm-Würmern?...3 Was bedeutet Zoonose?...4

Mehr

Endwirt: Lebewesen (Tiere, Mensch), die die geschlechtsreifen Formen von Parasiten mit Wirtswechsel beherbergen

Endwirt: Lebewesen (Tiere, Mensch), die die geschlechtsreifen Formen von Parasiten mit Wirtswechsel beherbergen Parasitologie Begriffserklärungen Endwirt: Lebewesen (Tiere, Mensch), die die geschlechtsreifen Formen von Parasiten mit Wirtswechsel beherbergen Zwischenwirt: Lebewesen (Tiere, Menschen), die bestimmte

Mehr

Erregerspektrum. ARBO-Viren. Dengue. Dengue. Vektoren: Systematischer Überblick. Von Arthropoden übertragene Erreger & Krankheiten.

Erregerspektrum. ARBO-Viren. Dengue. Dengue. Vektoren: Systematischer Überblick. Von Arthropoden übertragene Erreger & Krankheiten. Vektoren: Systematischer Überblick Erregerspektrum Klasse Arachnida (Spinnentiere) Crustacea (Krebse) Ordnung Acari Copepoda Decapoda Vektoren Zecken Milben Cyclops spp. (Wasserflöhe) Krebse Dictyoptera

Mehr

Vernachlässigte, armutsassoziierte Tropenkrankheiten

Vernachlässigte, armutsassoziierte Tropenkrankheiten Vernachlässigte, armutsassoziierte Tropenkrankheiten Harald Zimmer, vfa Internationales, 20.05.2015 Beispiel: Boden-übertragene Würmer (STH) Spul-, Haken- und Peitschenwürmer befallen den Darm, ziehen

Mehr

Erythrozyten mit Plasmodien

Erythrozyten mit Plasmodien Erythrozyten mit Plasmodien Malaria 2,5 Milliarden Menschen (42 %) leben in Risiko-Gebieten [1945: 80 %!] > 500 Millionen sind infiziert 350 Millionen erkranken jährlich 1,5 bis 2,7 Millionen sterben jährlich

Mehr

Vorkommen weltweit (3 Genotypen, Genotyp II nördliche Halbkugel)

Vorkommen weltweit (3 Genotypen, Genotyp II nördliche Halbkugel) Toxoplasma gondii (Klasse Apicomplexa) Vorkommen weltweit (3 Genotypen, Genotyp II nördliche Halbkugel) Wenig wirtsspezifisch Vermehrung intrazellulär in Gewebszellen verschiedener Organe Durchseuchung

Mehr

Geschrieben von: Jenny Groß Mittwoch, den 10. August 2011 um 21:27 Uhr - Aktualisiert Donnerstag, den 11. August 2011 um 22:46 Uhr

Geschrieben von: Jenny Groß Mittwoch, den 10. August 2011 um 21:27 Uhr - Aktualisiert Donnerstag, den 11. August 2011 um 22:46 Uhr Einen Hund aus dem Ausland mit nach Deutschland zu bringen oder mit dem eigenen Hund ins Ausland zu verreisen ist heutzutage nicht unüblich, jedoch sollte man sich im Vorfeld über bestimmte Risiken eines

Mehr

Parasitologie bei Schlangen, Echsen und Schildkröten. Ein Handbuch für die Reptilienhaltung

Parasitologie bei Schlangen, Echsen und Schildkröten. Ein Handbuch für die Reptilienhaltung Parasitologie bei Schlangen, Echsen und Schildkröten Ein Handbuch für die Reptilienhaltung Autoren: Dr. med. vet. Paul Schneller www.exotentierarzt.ch paul.schneller@exotentierarzt.ch Dr. med. vet. Nikola

Mehr

Helminthen und Helminthosen

Helminthen und Helminthosen Methodenseminar Helminthen und Helminthosen H. Auer (SS 2013) Abteilung für Medizinische Parasitologie Institut für Spezifische Prophylaxe und Tropenmedizin Medizinische Universität Wien Helminthen und

Mehr

10. Zürcheroberländer Gastro-Meeting 2010

10. Zürcheroberländer Gastro-Meeting 2010 10. Zürcheroberländer Gastro-Meeting 2010 Wenn die Leber Zwickt! Dr. med. Marco Bernardi Frau P 1952: Anamnese 56 jährige Holländerin mit GI-Beschwerden seit dem 16. Lebensjahr Meteorismus, Durchfall,

Mehr

Parasitismus (Schmarotzertum)

Parasitismus (Schmarotzertum) Parasitismus (Schmarotzertum) Schädigende Wirkung eines Organismus (Parasit) auf einen anderen Organismus (Wirt). Sonderfall Parasitoide (Raubparasiten): obligate Tötung des Wirtes durch den Parasiten.

Mehr

Häufige Erkrankungen bei Neuweltkameliden

Häufige Erkrankungen bei Neuweltkameliden Häufige Erkrankungen bei Neuweltkameliden Klinik für Wiederkäuer, Klinische Abteilung für Wiederkäuermedizin, Veterinärmedizinische Universität Wien Veterinärmedizinische Universität Wien Lamas und Alpakas

Mehr

Strukturierte curriculäre Fortbildung "Reisemedizinische Gesundheitsberatung"

Strukturierte curriculäre Fortbildung Reisemedizinische Gesundheitsberatung Strukturierte curriculäre Fortbildung "Reisemedizinische Gesundheitsberatung" [32 Stunden] Übersicht Teil 1 Grundlagen 1.1. Epidemiologie und Statistik 1.2. Geomedizinische Grundlagen 1.3. Grundlagen der

Mehr

Toxoplasma gondii. einzelliger Parasit, 0,005 mm. hauptsächlich Katze, aber auch Maus, Mensch und andere Säuger. Wirte. Darm, Gehirn, andere Gewebe

Toxoplasma gondii. einzelliger Parasit, 0,005 mm. hauptsächlich Katze, aber auch Maus, Mensch und andere Säuger. Wirte. Darm, Gehirn, andere Gewebe Toxoplasma gondii Wirte im Hauptwirt im Zwischenwirt einzelliger Parasit, 0,005 mm hauptsächlich Katze, aber auch Maus, Mensch und andere Säuger Darm, Gehirn, andere Gewebe infektiöse Zysten werden verschluckt

Mehr

Was Sie über REISEKRANKHEITEN beim Hund wissen müssen

Was Sie über REISEKRANKHEITEN beim Hund wissen müssen Was Sie über REISEKRANKHEITEN beim Hund wissen müssen Der Check nach dem Urlaub Wo kann Ihr Hund sich anstecken? Die häufigsten Krankheitserreger Wie können die Krankheiten an Ihrem Tier aussehen? Wie

Mehr

Informationen zu Parasiten

Informationen zu Parasiten REPTILIENWORLD BERLIN Informationen zu Parasiten Häufig gelangen durch infizierte Futtertiere oder durch Neuzugänge Parasiten in den Bestand. Nachfolgend finden Sie eine Zusammenfassung zum Thema: Parasitologie

Mehr

Medizinische Parasitologie

Medizinische Parasitologie Medizinische Parasitologie Lehrbehelf erstellt von Andreas Hassl nach der Vorlage des Skriptums Medizinische Parasitologie des Klinischen Instituts für Hygiene und Med. Mikrobiologie der Universität Wien

Mehr

Hygiene aus der Sicht der Mikrobiologie

Hygiene aus der Sicht der Mikrobiologie Hygiene aus der Sicht der Mikrobiologie PD Dr. med. A. Schwarzkopf FA für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie Ö.b.u.b. Sachverständiger für Krankenhaushygiene Mikrobiologie ist die Grundlage der

Mehr

Mit diesem Ratgeber. können Sie sich über das Infektionsrisiko informieren. Schützen Sie Ihr Haustier vor Würmern.

Mit diesem Ratgeber. können Sie sich über das Infektionsrisiko informieren. Schützen Sie Ihr Haustier vor Würmern. Mit diesem Ratgeber können Sie sich über das Infektionsrisiko informieren. Schützen Sie Ihr Haustier vor Würmern. Warum soll ich mein Tier entwurmen? Würmer kommen in allen Formen und Grössen vor. Sie

Mehr

Infektionsgefahren und Prophylaxe bei Kontakt mit Asylbewerbern/Flüchtlingen. Osterode, Feuerwehrhaus

Infektionsgefahren und Prophylaxe bei Kontakt mit Asylbewerbern/Flüchtlingen. Osterode, Feuerwehrhaus Osterode, Feuerwehrhaus 10.11.2015 Thomas Kiesel FA f. Allgemein,- Rettungsmedizin Palliativmedizin Leitender Notarzt Landkreis Osterode am Harz An der Bahn 19 37520 Osterode am Harz Tel.: 05522 / 95020

Mehr

Parasitologie: Therapie von Infektionen mit Protozoen und Würmern. Antje Krenz

Parasitologie: Therapie von Infektionen mit Protozoen und Würmern. Antje Krenz Parasitologie: Therapie von Infektionen mit Protozoen und Würmern Antje Krenz Parasiten = (mikrobiol.) Lebewesen, die ganz (obligate P.), oder teilweise (fakultative P.), ständig (stationäre P.) oder zeitweise

Mehr

Inhaltsübersicht. Teil 1 Einführung in die klinische Medizin. Teil 2 Leitsymptome von Krankheiten

Inhaltsübersicht. Teil 1 Einführung in die klinische Medizin. Teil 2 Leitsymptome von Krankheiten Inhaltsübersicht Vorwort der Herausgeber Vorwort des Verlegers Vorwort der Originalausgabe Nachruf George W. Thorn Zusammenfassungen der Kapitel e1 bis e39 Kapitelherausgeber der deutschen Auflage Autoren

Mehr

Droncit 50 mg Tablette

Droncit 50 mg Tablette 50 mg Tablette Bandwurmmittel für Hunde und Katzen Zusammensetzung : 1 Tablette enthält: Wirkstoff: 50 mg Praziquantel Sonstige Bestandteile, deren Kenntnis für eine zweckgemäße Verabreichung des Mittels

Mehr

Immunbiologie und Immundiagnostik parasitärer Infektionen

Immunbiologie und Immundiagnostik parasitärer Infektionen Immunbiologie und Immundiagnostik parasitärer Infektionen Univ. Prof. Dr. H. Auer Abteilung für Medizinische Parasitologie Institut für Spezifische Prophylaxe und Tropenmedizin Zentrum für Pathophysiologie,

Mehr

Parasiten des Gastrointestinaltraktes

Parasiten des Gastrointestinaltraktes ÜBERSICHTSARTIKEL 242 Auf der Suche nach dem Wurm Parasiten des Gastrointestinaltraktes Sabine Majer a, Andreas Neumayr b,c a Infektiologie Medizinische Klinik Kantonsspital Münsterlingen; b Schweizerisches

Mehr

Allgemein. Biologischer Bau. 5 mm lang 5 Körperglieder (Proglottiden) ABB 6 Kopf mit 4 Saugnäpfen (Solex) und Hakenkranz ABB 1

Allgemein. Biologischer Bau. 5 mm lang 5 Körperglieder (Proglottiden) ABB 6 Kopf mit 4 Saugnäpfen (Solex) und Hakenkranz ABB 1 Allgemein Familie: Taeniidae Gattung: Echinococcus (Fuchsbandwürmer) 4 Arten: von denen für uns nur zwei (granulosus und Multilocularis) von grösserer Bedeutung sind, da nur sie in unseren Breiten vorkommen.

Mehr

Parasitenzyklen: Die (manchmal) verschlungenen Wege von Wirt zu Wirt

Parasitenzyklen: Die (manchmal) verschlungenen Wege von Wirt zu Wirt Parasitenzyklen: Die (manchmal) verschlungenen Wege von Wirt zu Wirt Horst ASPÖCK, Herbert AUER & Julia WALOCHNIK 1 Allgemeines über Wirte 14 2 Der Mensch als Wirt 18 3 Wie bekommt man Parasiten? 24 4

Mehr

Kapitel 5. Allgemeine Parasitologie. 5.1 Klinischer Fall 152 5.2 Allgemeines 153 5.3 Die Protozoen 154 5.4 Die Helminthen 160 5.5 Die Arthropoden 168

Kapitel 5. Allgemeine Parasitologie. 5.1 Klinischer Fall 152 5.2 Allgemeines 153 5.3 Die Protozoen 154 5.4 Die Helminthen 160 5.5 Die Arthropoden 168 istockphoto.com/ajafoto Kapitel Allgemeine Parasitologie.1 Klinischer Fall 12.2 Allgemeines 13.3 Die Protozoen 14.4 Die Helminthen 160. Die Arthropoden 168 aus: Groß, Medizinische Mikrobiologie und Infektiologie

Mehr

Fieber beim Reiserückkehrer

Fieber beim Reiserückkehrer Alex Donas, OA Kinderspital Fieber beim Reiserückkehrer Disclaimer: Persönliche Erfahrungen Kinderspital sind sehr dünn gesät Kinderärzte-Vereinigung Zentralschweiz 27.05.2014 So viele in der Schweiz sesshafte

Mehr

Biologiezentrum Linz/Austria; download unter

Biologiezentrum Linz/Austria; download unter Was sind Parasiten? Horst ASPÖCK & Julia WALOCHNIK 1 Einleitung 2 2 Definition 2 3 Formen des Parasitismus 2 4 Welche Krankheitserreger sind Parasiten? 3 5 Parasiten in der Humanmedizin 5 6 Einteilung

Mehr

Faktenpapier Neglected Tropical Diseases

Faktenpapier Neglected Tropical Diseases Faktenpapier Neglected Tropical Diseases 17 vernachlässigte tropische Krankheiten stehen auf der Liste der WHO. Durch eine Kooperation von WHO, den westlichen Industrienationen und der Pharmaindustrie

Mehr

Entzündliche Magen-Darm Erkrankungen

Entzündliche Magen-Darm Erkrankungen Entzündliche Magen-Darm Erkrankungen Fallvorstellung-Anamnese 60 jähriger männlicher Patient Wechselnde Stuhlgewohnheiten (Obstipation, Diarrhö), mikrozytäre Anämie Frage 1; Fallvorstellung I Wie lautet

Mehr

Definition Eosinophilie. Eosinophilie bei Tropenrückkehrern. Differentialdiagnose Eosinophilie. Patientengeschichte

Definition Eosinophilie. Eosinophilie bei Tropenrückkehrern. Differentialdiagnose Eosinophilie. Patientengeschichte Eosinophilie nach Tropenaufenthalt: Eine diagnostische Herausforderung? Michael Ramharter Abteilung für Infektionen und Tropenmedizin Klinik für Innere Medizin I Medizinische Universität Wien Medical Research

Mehr

HÄMOLYTISCH-URÄMISCHES SYNDROM (HUS)

HÄMOLYTISCH-URÄMISCHES SYNDROM (HUS) HÄMOLYTISCH-URÄMISCHES SYNDROM (HUS) DEFINITION eine Erkrankung der kleinen Blutgefäße, der Blutzellen und der Nieren seltene Krankheit, die vorwiegend bei Säuglingen, Kleinkindern (zwischen einem und

Mehr

Jetzt wird die regelmässige Entwurmung zum Genuss

Jetzt wird die regelmässige Entwurmung zum Genuss Jetzt wird die regelmässige Entwurmung zum Genuss Für die Gesundheit von Hund und Mensch ist eine regelmässige Entwurmung sehr wichtig. Die Verabreichung der Tablette braucht allerdings keine lästige Pflicht

Mehr

Bücherliste Medizin. Wintersemester 2012/2013. der von den Professoren der Medizinischen Universität Wien empfohlenen Lernunterlagen

Bücherliste Medizin. Wintersemester 2012/2013. der von den Professoren der Medizinischen Universität Wien empfohlenen Lernunterlagen Bücherliste Medizin der von den Professoren der Medizinischen Universität Wien empfohlenen Lernunterlagen Wintersemester 2012/2013 Literaturempfehlungen für das Neue Curriculum wurden soweit bis Redaktionsschluss

Mehr

Die Parasiten des Menschen aus der Sicht der Koevolution

Die Parasiten des Menschen aus der Sicht der Koevolution Die Parasiten des Menschen aus der Sicht der Koevolution H. A S P Ö C K & J. W A L O C H N I K Abstract: The parasites of humans in the light of co-evolution. Parasites in the broad sense are all causative

Mehr

FÜR RISIKOBEWERTUNG BUNDESINSTITUT. Trichinellose-Ausbruch durch Wildschweinfleisch und Effektivität der Postexpositionsprophylaxe. I.

FÜR RISIKOBEWERTUNG BUNDESINSTITUT. Trichinellose-Ausbruch durch Wildschweinfleisch und Effektivität der Postexpositionsprophylaxe. I. BUNDESINSTITUT FÜR RISIKOBEWERTUNG Trichinellose-Ausbruch durch Wildschweinfleisch und Effektivität der Postexpositionsprophylaxe I. Teil PD Dr. Karsten Nöckler Abteilung Biologische Sicherheit Nationales

Mehr

Parasiten am Arbeitsplatz. Parasiten am Arbeitsplatz: Bauernhof. Material und Methoden. Giardia lamblia

Parasiten am Arbeitsplatz. Parasiten am Arbeitsplatz: Bauernhof. Material und Methoden. Giardia lamblia Parasiten am Arbeitsplatz von Akanthamöben in der Landesklinik für Augenheilkunde und Optometrie; BREITKREUTZ (Diplomarbeit 2003) Natürliches von humanpathogenen Parasiten auf dem Bauernhof; IGLSEDER E.

Mehr

Informationen. für Reisende

Informationen. für Reisende Informationen für Reisende Was ist Malaria? Malaria ist eine Infektionskrankheit und wird oft auch Sumpffieber oder Wechselfieber genannt. Übertragen wird die Krankheit durch die Anopheles- Mücke (eine

Mehr

Fachhandbuch für F06 - Dermatologie 2 (6. FS) Inhaltsverzeichnis. 1. Übersicht über die Unterrichtsveranstaltungen... 2

Fachhandbuch für F06 - Dermatologie 2 (6. FS) Inhaltsverzeichnis. 1. Übersicht über die Unterrichtsveranstaltungen... 2 Fachhandbuch für F06 - Dermatologie 2 (6. FS) Inhaltsverzeichnis 1. Übersicht über die Unterrichtsveranstaltungen... 2 1.1.... 2 2. Beschreibung der Unterrichtsveranstaltungen... 4 3. Unterrichtsveranstaltungen...

Mehr

CESTODEN (Bandwürmer)

CESTODEN (Bandwürmer) Würmer (Helminthen) Plathelmintha Trematoda (Saugwürmer) Cestoda (Bandwürmer) Nematoda (Rund-, Fadenwürmer) CESTODEN (Bandwürmer) Cestoden weisen deutliche Gliederung in Kopf (Scolex), Hals (Prolieferationszone)

Mehr

Helminthen (Plattwürmer)

Helminthen (Plattwürmer) Helminthen (Plattwürmer) Bettina Löffler Institut für Medizinische Mikrobiologie Universitätsklinikum Jena Wintersemester 2015/16 Helminthen Überblick - Sind parasitisch lebende Metazoen - Vielzellige

Mehr

Informationen über Infektionen mit dem Norovirus

Informationen über Infektionen mit dem Norovirus Informationen über Infektionen mit dem Norovirus Norwalk-like-Viren GESUNDHEIT PERSÖNLICH Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, eine ansteckende Magen- und Darmerkrankung, im Volksmund auch als

Mehr

Parasitosen des Geflügels

Parasitosen des Geflügels Parasitosen des Geflügels Haus Düsse 25.2.2004 Endoparasiten Parasiten des Geflügels Ektoparasiten Magen-Darm-Würmer Rote Vogelmilbe Kokzidien Federlinge Magen-Darm-Parasiten Wirkung Schädigung der Darmschleimhaut

Mehr

Entwurmung von Hund und Katze

Entwurmung von Hund und Katze Entwurmung von Hund und Katze 1. Rundwürmer Spulwürmer (Toxocara canis, Toxascaris leonina) Hunde / Katzen, vor allem Welpen sind gefährdet. Welpen können sich via Mutterkuchen schon im Mutterleib anstecken

Mehr

Reisekrankheiten bei Hunden

Reisekrankheiten bei Hunden Reisekrankheiten bei Hunden Als sogenannte Reisekrankheiten bezeichnet man Erkrankungen deren Erreger hauptsächlich in subtropischen und/oder tropischen Regionen vorkommen und werden alle durch Insekten

Mehr

Schlafkrankheit & Morbus Chagas

Schlafkrankheit & Morbus Chagas Schlafkrankheit & Morbus Chagas Julia Walochnik Institut für Spezifische Prophylaxe und Tropenmedizin Molekulare Parasitologie Kinetoplastida Trypanosomen 20 Arten alle parasitisch protist.i.hosei.ac.jp/.../jpgs/trypanosomal.jpg

Mehr

Parasiten bei Reptilien

Parasiten bei Reptilien Parasiten bei Reptilien Dr. Berenike Stöcker Zusatzbezeichnung Reptilien www.reptilien-arzt.de Was ist ein Parasit? Definition: Organismus, der sich vorübergehend oder dauernd in oder an einem Organismus

Mehr

Jagdbares Wild als parasitäre Infektionsquelle für den Menschen in Österreich

Jagdbares Wild als parasitäre Infektionsquelle für den Menschen in Österreich , 245-250 Aus der Abteilung für Medizinische Parasitologie, Institut für Spezifische Prophylaxe und Tropenmedizin, Zentrum für Pathophysiologie, Infektiologie und Immunologie der Medizinischen Universität

Mehr

Parasiten und Immunsystem:

Parasiten und Immunsystem: Parasiten und Immunsystem: These: Bis zum 2. Weltkrieg starben mehr Menschen an Krankheiten als in Schlachten Prominente Parasitenopfer: Alexander der Große 7 mittelalterliche Kaiser Dante Dürer Cromwell

Mehr

Die häufigsten Reisekrankheiten bei Hunden. Informationen für Hunde & Hundehalter

Die häufigsten Reisekrankheiten bei Hunden. Informationen für Hunde & Hundehalter Die häufigsten Reisekrankheiten bei Hunden Informationen für Hunde & Hundehalter Durch die zunehmende Reisemobilität und Import von Hunden aus südlichen Ländern treten auch in Deutschland vermehrt Erkrankungen

Mehr

Es besteht kein Zweifel mehr

Es besteht kein Zweifel mehr GESUNDHEIT STECHMÜCKEN Die neue Gefahr in Österreich Stechmücken u Es ist nicht erst die das Zika-Virus übertragende Aedes aegypti, die das Interesse der Öffentlichkeit für Stechmücken erregt. Neben den

Mehr

(1) Ergänzende Abbildung zu Kap Merkmale einer Infektionskrankheit

(1) Ergänzende Abbildung zu Kap Merkmale einer Infektionskrankheit 8. Infektionskrankheiten 8.1 Allgemeine Konzepte Zusätzliche Abbildungen (1) Ergänzende Abbildung zu Kap. 8.1.1 Merkmale einer Infektionskrankheit Web-Abb. 8.1.1 Inkubationszeiten wichtiger Infektionskrankheiten.

Mehr

Hrsg.: Horst ASPÖCK Horst ASPÖCK (Hrsg.)

Hrsg.: Horst ASPÖCK Horst ASPÖCK (Hrsg.) Neuerscheinung des Buches Krank durch Arthropoden Horst ASPÖCK (Hrsg.): Krank durch Arthropoden. Denisia 30, 888 Seiten (Fadenheftung, Hardcover), mit 47 Beiträgen von 35 Autoren, zahlreichen Farbabbildungen,

Mehr

Information Mittelmeerkrankheiten

Information Mittelmeerkrankheiten Information Mittelmeerkrankheiten Ehrlichiose In den letzten Jahren verstärkt bei Hunden diagnostiziert Symptome wie Nasenbluten kann auch Jahre nach Auslandsaufenthalt auftreten Erreger Ehrlichia canis,

Mehr

Grippe eine harmlose Erkrankung. Manfred H. Wolff Institut für Mikrobiologie und Virologie Universität Witten / Herdecke

Grippe eine harmlose Erkrankung. Manfred H. Wolff Institut für Mikrobiologie und Virologie Universität Witten / Herdecke Grippe eine harmlose Erkrankung Manfred H. Wolff Institut für Mikrobiologie und Virologie Universität Witten / Herdecke Streuung von Tröpfchen nach Niesen Die meisten der 20.000 Partikel kommen aus dem

Mehr

Wahlfach Tropen- und Reisemedizin im KliniCuM

Wahlfach Tropen- und Reisemedizin im KliniCuM Wahlfach Tropen- und Reisemedizin im KliniCuM Klinisches Curriculum Medizin des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf in Zusammenarbeit mit dem Ambulanzzentrum des UKE GmbH in Zusammenarbeit mit dem

Mehr

Infektionserkrankungen

Infektionserkrankungen Infektionserkrankungen Zusammengestellt aus verschiedenen Quellen von Dörthe Peters. Die Angaben sind ohne Gewähr. Staupe Krankheit Erreger Symptome Impfung Hartballenkrankheit Parovirose Hepatitis contagiosa

Mehr

Vorgehensweise bei einer Varizelleninfektion in der Schwangerschaft

Vorgehensweise bei einer Varizelleninfektion in der Schwangerschaft Allgemeines Krankenhaus der Stadt Wien Universitätsklinik für Frauenheilkunde Abteilung für Geburtshilfe und feto-maternale Medizin A-1090 Wien, Währinger Gürtel 18-20 DVR: 0000191 Vorgehensweise bei einer

Mehr

ANAMNESE. DAS ÄRZTLICHE GESPRÄCH. DAS RICHTIGE VERHALTEN DES ÄRZTES

ANAMNESE. DAS ÄRZTLICHE GESPRÄCH. DAS RICHTIGE VERHALTEN DES ÄRZTES ANAMNESE. DAS ÄRZTLICHE GESPRÄCH. DAS RICHTIGE VERHALTEN DES ÄRZTES Dr. med. Peter Igaz PhD DSc Klinik II. der Inneren Medizin Medizinische Fakultät Semmelweis Universität Eine gute Anamnese ist eine halbe

Mehr

Durch Parasiten übertragene Infektionserkrankungen des Hundes

Durch Parasiten übertragene Infektionserkrankungen des Hundes Hintergrundinformation Durch Parasiten übertragene Infektionserkrankungen des Hundes Durch Zecken übertragene Erkrankungen: Borreliose Borreliose stellt nicht nur die häufigste durch Zecken übertragene

Mehr

Tätigkeiten mit biologischen Arbeitsstoffen - Gesetze, Definitionen und mehr...

Tätigkeiten mit biologischen Arbeitsstoffen - Gesetze, Definitionen und mehr... Tätigkeiten mit biologischen Arbeitsstoffen - Gesetze, Definitionen und mehr... Was ist ein biologischer Arbeitsstoff? Biologische Arbeitsstoffe?!? 2 BioStoffV: Biologische Arbeitsstoffe sind Mikroorganismen

Mehr

LEBERERKRANKUNGEN BEI CED. Wolfgang Plieschnegger

LEBERERKRANKUNGEN BEI CED. Wolfgang Plieschnegger LEBERERKRANKUNGEN BEI CED Wolfgang Plieschnegger LEBERERKRANKUNGEN Infektiöse Erkrankungen Toxische Schädigungen Autoimmunerkrankungen Stoffwechselstörungen Speichererkrankungen Extrahepatische Ursachen

Mehr

Larva migrans visceralis-lnfektionen des Menschen, Verbreitung und Diagnose J. Lamina

Larva migrans visceralis-lnfektionen des Menschen, Verbreitung und Diagnose J. Lamina Zoologie, Parasitologie der TU München/Freising Vorstand: Univ. Prof. Dr. J. Lamina Larva migrans visceralis-lnfektionen des Menschen, Verbreitung und Diagnose J. Lamina Unter = larva migrans visceralis

Mehr

12. St. Galler Infekttag, Leben mit Tieren. nicht immer harmlos. Patrick Schmid Infektiologie / Spitalhygiene KSSG

12. St. Galler Infekttag, Leben mit Tieren. nicht immer harmlos. Patrick Schmid Infektiologie / Spitalhygiene KSSG 12. St. Galler Infekttag, 2007 Leben mit Tieren nicht immer harmlos Patrick Schmid Infektiologie / Spitalhygiene KSSG Haustiere + Infektionen Tierbiss Bakterien fäkal oral Parasiten Toxoplasma, Echinococcus...

Mehr

Herzlich willkommen zum Vortrag. Zecken & Borreliose Die unterschätzte Gefahr

Herzlich willkommen zum Vortrag. Zecken & Borreliose Die unterschätzte Gefahr Herzlich willkommen zum Vortrag Zecken & Borreliose Die unterschätzte Gefahr Deutsches Grünes Kreuz e.v. 2006 Borreliose Die unterschätzte Gefahr man kann sich überall in Deutschland mit Borrelien infizieren.

Mehr

Impfempfehlungen Hund

Impfempfehlungen Hund Impfempfehlungen Hund Allgemeines: Viele Hundekrankheiten sind aufgrund von guter Durchimpfung der Population selten geworden. Das heisst aber nicht, dass sie nicht mehr existieren! Deswegen ist es nach

Mehr

Medizinische Parasitologie

Medizinische Parasitologie Medizinische Parasitologie Was sind Parasiten? Von den infektiologischen Disziplinen ist die Medizinische Parasitologie gewiss jene, deren Aufgabenbereich die bunteste Vielfalt von Erregern umfasst. Strenggenommen

Mehr

Während Ektoparasiten, wie ihr

Während Ektoparasiten, wie ihr GESUNDHEIT WÜRMER Endoparasiten des Hundes: Giardien, Spul- und von Dr. Hans Mosser Nach der ausführlichen Darstellung der Ektoparasiten des Hundes, der damit verbundenen Gefahren und ihrer Vorbeugung

Mehr

Diagnostischer Nutzen der Knochenmarkzytologie bei Berner Sennenhunden mit histiozytären Erkankungen

Diagnostischer Nutzen der Knochenmarkzytologie bei Berner Sennenhunden mit histiozytären Erkankungen Diagnostischer Nutzen der Knochenmarkzytologie bei Berner Sennenhunden mit histiozytären Erkankungen von Christina Coenen und Andreas Moritz, Gießen Einleitung Beim Hund gibt es ähnlich wie beim Menschen

Mehr

Nicht-behandelbare Migräne: steckt da der Wurm drin? Kopfzerbrechen beim Arzt

Nicht-behandelbare Migräne: steckt da der Wurm drin? Kopfzerbrechen beim Arzt Nicht-behandelbare Migräne: steckt da der Wurm drin? Kopfzerbrechen beim Arzt Kolloquium 4.Nov. 2013 Bernhard R. Beck Tropen- und Reisemedizin am Bellevue, Zürich Konsiliararzt Tropenmedizin UniSpital

Mehr

Zur Situation des Fuchsbandwurmes Echinococcus multilocularis in Österreich

Zur Situation des Fuchsbandwurmes Echinococcus multilocularis in Österreich 1 von 5 11.03.2009 15:25 Homepage des Institutes für Parasitologie&Zoologie Zur Situation des Fuchsbandwurmes Echinococcus multilocularis in Österreich Georg Duscher* Heinrich Prosl Anja Joachim Institut

Mehr

Krankheiten Leishmaniose Babesiose Dirofilariose (Herzwurmerkrankung) Copy: Fotos sind aus dem Internet entnommen!

Krankheiten Leishmaniose Babesiose Dirofilariose (Herzwurmerkrankung) Copy: Fotos sind aus dem Internet entnommen! Krankheiten Leishmaniose Babesiose Dirofilariose (Herzwurmerkrankung) Copy: Fotos sind aus dem Internet entnommen! 1 Leishmaniose Erreger: Leishmania infantum (Einzeller) Verbreitung: Erregerreservoir:

Mehr

Viren. Rickettsien. Würmer. Parasiten

Viren. Rickettsien. Würmer. Parasiten Infektionskrankheite n Es gibt virale Infektionskrankheiten wie z.b. Mumps und Tollwut und bakterielle Infektionskrankheiten wie z.b. Tripper und Syphilis die durch Mikroorganismen verursacht werden. Zu

Mehr

Fachinformation Babesiose synlab.vet

Fachinformation Babesiose synlab.vet Werte für Menschen, Tiere und Umwelt Fachinformation Babesiose synlab.vet Babesiose Erreger und Pathogenese Babesien sind Sporozoen (Protozoa), die in Erythrozyten von Wirbeltieren parasitieren. Entwicklung

Mehr

Von Zoonosen zu Zooanthroponosen - faktorielle Voraussetzungen für Krankheiten und Epidemien früher menschlicher Populationen

Von Zoonosen zu Zooanthroponosen - faktorielle Voraussetzungen für Krankheiten und Epidemien früher menschlicher Populationen Von Zoonosen zu Zooanthroponosen - faktorielle Voraussetzungen für Krankheiten und Epidemien früher menschlicher Populationen Elke Frauendorf und Winfried Henke Einleitung Durch Parasiten hervorgerufene

Mehr

aktive / passive Immunisierung

aktive / passive Immunisierung FS 2010 aktive / passive Immunisierung DTP-Impfstoff Michelle, Andrea 3Ma Überblick Wo befinden wir uns eigentlich? 10 000 Mia. Zellen Nerven-, Muskel-, Bindegewebsoder Blutzellen weißes BK (Leukozyt)

Mehr

Oft spät erkannt: HIV - Erkrankungen & Symptome -

Oft spät erkannt: HIV - Erkrankungen & Symptome - Oft spät erkannt: HIV - Erkrankungen & Symptome - Hartwig Klinker Medizinische Klinik und Poliklinik II der Universität Würzburg Schwerpunkt Infektiologie Kasuistik 2003 Syphilis (heterosexueller Risiko-Kontakt

Mehr

1. MA Studienjahr Frühjahrsemester 2010 Themenblock: Blut / Infekt / Abwehr

1. MA Studienjahr Frühjahrsemester 2010 Themenblock: Blut / Infekt / Abwehr 1. MA Studienjahr Frühjahrsemester 2010 Themenblock: Blut / Infekt / Abwehr Woche 3 vormittags Montag, 15.03.2010 Dienstag, 16.03.2010 Mittwoch, 17.03.2010 Donnerstag, 18.03.2010 Freitag, 19.03.2010 Einführung

Mehr

REISEANDENKEN DER ANDEREN ART. Parasitäre und vektorübertragene Zoonosen als Reisekrankheiten aus der Sicht des Veterinärmediziners

REISEANDENKEN DER ANDEREN ART. Parasitäre und vektorübertragene Zoonosen als Reisekrankheiten aus der Sicht des Veterinärmediziners REISEANDENKEN DER ANDEREN ART Parasitäre und vektorübertragene Zoonosen als Reisekrankheiten aus der Sicht des Veterinärmediziners Anja Joachim Univ. Prof. Dr. med. vet. Institute für Parasitologie Department

Mehr

Spezielle Pathologie der Leber. 13. Teil

Spezielle Pathologie der Leber. 13. Teil Spezielle Pathologie der Leber 13. Teil Parasitosen (1): zu unterscheiden sind: - Protozoen Toxoplasmose Leishmaniose Leber-Kokzidiose (Toxoplasma gondii) (Leishmania infantum) (Eimeria stiedai) - Metazoen

Mehr

Institut für Parasitologie der Vetsuisse und der Medizinischen Fakultät der Universität Bern (IPB) VADEMECUM

Institut für Parasitologie der Vetsuisse und der Medizinischen Fakultät der Universität Bern (IPB) VADEMECUM Institut für P der Vetsuisse und der Medizinischen Fakultät der Universität B (IPB) Seite 2 von 21 vademecum.doc Inhaltsverzeichnis 1. Organisation... 3 1.1. Organigramm des Instituts für P... 3 1.2. Anschrift...

Mehr

Ist im Hund der Wurm drin?

Ist im Hund der Wurm drin? Der Regionalarzt für Westafrika Deutsche Botschaft Accra 1, Examination Loop North Ridge Tel.: +233-30-2222608 E-mail: arzt-1@accr.auswaertiges-amt.de Ist im Hund der Wurm drin? Hunde werden gestreichelt,

Mehr

Importierte parasitäre Infektionen

Importierte parasitäre Infektionen 83 Tomas Jelinek Übersicht Einleitung 83 Basisdiagnostik 86 Auswahl wichtiger Parasitosen 89 Einleitung Internationale Migration und Reisetätigkeit nahmen in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich zu und

Mehr

Fokusthema Giardien und Würmer

Fokusthema Giardien und Würmer Fokusthema Giardien und Würmer Einleitung...2 Giardienbefall bei Hund und Katze...3 Verbreitung...4 Klinische Symptome...4 Nachweis und Therapie...5 Hygienemaßnahmen...5 Wurmbefall bei Hundewelpen...6

Mehr

Aufstellbare Pipette für freie Hände

Aufstellbare Pipette für freie Hände 01/12 2.0 Aufstellbare Pipette für freie Hände Bewährter Wirkstoff gegen Flöhe und Zecken Verträglich für Katzen und Hunde Clever aufgestellt gegen Flöhe und Zecken FIPROCAT 50 mg Spot on Katze/FIPRODOG

Mehr

Ene, mene, meck, Schützen Sie Ihr Tier vor Bandwürmern.

Ene, mene, meck, Schützen Sie Ihr Tier vor Bandwürmern. Ene, mene, meck, Bandwurm geh weg! Schützen Sie Ihr Tier vor Bandwürmern. Häufig ist der Bandwurm drin Übertragung von Wirt zu Wirt Hund und Katze können von verschiedenen Bandwurmarten befallen werden.

Mehr

Mittelmeerkrankheiten

Mittelmeerkrankheiten Mittelmeerkrankheiten In Europa existieren einige Infektionskrankheiten, die auch als Mittelmeerkrankheiten bezeichnet werden. Da die Überträger dieser Krankheiten Zecken, Stech und Sandmücken inzwischen

Mehr

Mücken und damit auf andere Hunde (und Menschen!) zu verhindern. Lassen Sie sich zu den Präventivmaßnahmen von Ihrem Tierarzt beraten.

Mücken und damit auf andere Hunde (und Menschen!) zu verhindern. Lassen Sie sich zu den Präventivmaßnahmen von Ihrem Tierarzt beraten. Urlaubszeit Reisezeit. Viele Tierbesitzer möchten ihren besten Freund auch im Urlaub nicht missen. Bei Reisen in südliche Regionen besteht für Hunde jedoch die Gefahr einer Infektion mit verschiedenen

Mehr