Wie gefährlich sind Selfies?

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wie gefährlich sind Selfies?"

Transkript

1 Mehr Rechte für RH Die überhöhten Wahlkampfausgaben rufen den Rechnungshof auf den Plan ÖVP dafür. S. 2 Jazzkantine im Sohm Am Samstag gastiert die Kultband in Dornbirn: W&W-Interview & Ticketverlosung! S. 16 Altach Mattersburg Heute trifft der SCRA im ÖFB-Cup auf Mattersburg. WANN & WO sprach mit Coach Canadi. S. 19 Mittwoch, 29. Oktober 2014 JEDEN MITTWOCH FREI HAUS AUFLAGE Wie gefährlich sind Selfies? Laut Studie verstärken die Selbstporträts den Druck auf Jugendliche. Was ist dran? (S. 11) JA, ICH WILL DIE Hochzeitsmesse im Süden Messe FRIEDRICHSHAFEN Öffnungszeiten: Uhr Modenschau: 11/14/16 Uhr Tel.: Nr. 81 Österr. Post AG Postentgelt bar bezahlt RM 91A Verlagspostamt: 6858 Sperrstunde fürs Calypso? Gerüchten zufolge schließt die Bregenzer Disco ihre Pforten. WANN & WO hat nachgefragt, was dran ist. Seite 6 Heißer Kuss Sabrina aus Nenzing kämpft im TV um den Schweizer Bachelor. Mit W&W hat sie über ihre Gefühle für Rafael gesprochen. Seite 12 Schaurig schön! Anlässlich des Tags der Toten prämiert WANN & WO auch heuer die gruseligsten Halloween-Outfits mit coolen Preisen! (Seite 14) Foto: handout/privat PRINTAUSGABE

2 2 Mittwoch, 29. Oktober 2014 WANN & WO Aktuell Weltspartag Sparst du auch und wofür? Umfrage: W&W/LW Oguzhan, 15, Mäder: Eigentlich spare ich noch nicht, da es mir bis jetzt noch nie von wirklich großer Bedeutung gewesen ist. Dominik, 17, Feldkirch: Bis jetzt hielt ich es noch nicht für notwendig zu sparen, daher habe ich es auch nicht wirklich groß durchgezogen. Mehr Kompetenz für RH gefordert Symbolfoto: DPA Der Fund wurde beschlagnahmt. Fast eine Tonne Elfenbein entdeckt HANOI. Vietnamesische Zöllner haben in einem Container aus Afrika fast eine Tonne Elefantenstoßzähne entdeckt. Das Elfenbein sei in einer Ladung von Gummihandschuhen versteckt gewesen, teilten die Zollbehörden der Hafenstadt Haiphong gestern mit. Jetzt solle geklärt werden, woher das Schmuggelgut genau stammt. In der Debatte über die überhöhten Wahlkampfkosten werden nun weitergehende Rechte für den Rechnungshof verlangt. Dieser solle direkten Einblick in die Bücher der Parteien erhalten, hatte der ehemalige RH-Präsident Franz Fiedler gestern mitgeteilt. Bei der ÖVP hätte man damit kein Problem, die SPÖ dagegen hält davon nichts, wurde vor dem Ministerrat deutlich. Prüfung wäre fairer Ich hätte nichts dagegen, dass der Rechnungshof das prüfen kann, sagte ÖVP-Obmann Reinhold Mitterlehner vor der Regierungssitzung. Dies wäre auch fairer vom Wettbewerb her. Denn derzeit stünden gerade jene Parteien, die alles 24 Stunden in Bildern ÖVP-Obmann Reinhold Mitterlehner würde eine Prüfung begrüßen. korrekt ausweisen, schlecht da. Mitterlehner glaubt nämlich, dass andere Parteien über Klubs oder Vorfeldorganisationen agiert hätten. Dies sei für jeden nachvollziehbar, sagte er, ohne die SPÖ konkret zu nennen. Der ÖVP-Chef geht allerdings auch davon aus, dass der +++ EINDRÜCKE AUS ALLER WELT +++ Foto: APA Rechnungshof ohnehin eine Plausibilitätsdarstellung der Parteiausgaben vornehmen werde. Daher wolle er grundsätzlich einmal die Prüfung der Rechenschaftsberichte durch den RH abwarten. Für die nächsten Wahlkämpfe werde man das System jedenfalls neu aufstellen, versprach Mitterlehner. Es brauche umfassendes Controlling. SP-Regierungsmitglieder gegen Prüfung durch RH Einhellig gegen eine direkte Prüfung durch den Rechnungshof sprachen sich vor dem Ministerrat SPÖ-Regierungsmitglieder aus. Infrastrukturminister Alois Stöger sah keinen Unterschied darin, ob ein Wirtschaftsprüfer oder der RH direkt Einblick in die Wahlkampfkostenabrechnungen der Parteien nimmt. Ähnlich sah das Sozialminister Rudolf Hundstorfer, er zog die davon erhoffte Qualitätsverbesserung ebenfalls in Zweifel UHR SAN DIEGO. Unerschrocken: Auf den Straßen von San Diego sorgen Mr. Xtreme, Light Fist and Spartan von der Xtreme Justice League für Ordnung UHR MEXICO CITY. Maskiert: Mitarbeiter aus der Rotlichtbranche gedenken während einer Prozession ihrer verstorbenen Kollegen UHR LOS ANGELES. Sexy: Schauspielerin Anne Hathaway bei der Premiere zum neuen Blockbuster Interstellar in Hollywood UHR MEXICO CITY. Mobil: Mexikanische Musiker spielen anlässlich des Dio de los Muertos auf vielen Friedhöfen UHR MOSKAU. Urzeitlich: Russische Wissenschaftler präsentieren das bestens erhaltene Fossil eines Baby-Mammuts. Alter: Jahre!

3 WANN & WO Mittwoch, 29. Oktober Christian, 17, Feldkirch: Für mich war das Sparen bisher noch nicht von großer Bedeutung, daher war es bisher noch kein großes Thema für mich. Außerdem habe ich noch keine großen Investitionen gemacht, wofür sparen wichtig wäre. Yannick, 18, Feldkirch: Ich spare eigentlich schon, da ich es gut finde, etwas Geld auf der Seite zu haben. Außerdem habe ich mir erst kürzlich ein neues Handy zugelegt, was auch nicht billig war. Momentan spare ich auf ein Auto. Cassandra, 18, Dornbirn: Ich spare sehr konsequent. Da ich eine Lehre ausübe, bekomme ich auch einen regelmäßigen Zahltag. Momentan spare ich auf eine Wohnung, den Führerschein und auf ein eigenes Auto. Bild: VOL.AT USA: Geisterstadt wird zum Kauf angeboten HARTFORD. Die Versteigerung einer sogenannten Geisterstadt im US-Staat Connecticut soll mindestens Dollar ( Euro) einbringen. Die Stadt Johnsonville besteht aus acht historischen Gebäuden und ist seit 16 Jahren unbewohnt. Auf den Quadratmetern liegen unter anderem eine Kapelle, ein Gemeindehaus, ein Geschäft sowie mehrere Wohnhäuser, alle erbaut um Eine Garnfabrik bildete einst das wirtschaftliche Zentrum der Gemeinde, doch nach einem Blitzeinschlag kam die Produktion zum Erliegen und die Einwohner verließen die Stadt. Startgebot: US-Dollar. Super-Star Robbie Williams teilte die Geburt seines Sohnes online mit seinen Fans. Wunderschöner Baby Boy! Popstar Robbie Williams (40) und seine Frau Ayda haben ihr zweites Kind bekommen. Von den ersten Wehen bis zum Zeitpunkt kurz vor der Geburt hat der stolze Vater alles mit Videos und Twitter-Botschaften dokumentiert. Danke, dass ihr unseren Weg geteilt habt. Wir wurden mit einem wunderschönen Baby Boy gesegnet, schrieb Williams schließlich in der Nacht auf gestern auf Twitter. Den ganzen Montag hatte der Sänger kurze Video-Clips abgesetzt, die ihn vor dem Bett seiner schwangeren Frau zeigen allem Anschein nach aus einem Krankenhaus. Dabei singt der für seine Ironie bekannte Sänger auch noch. Kannst du aufhören, Frozen zu singen, sagt Ayda daraufhin. Foto: Twitter Geldtransporter leergeräumt SANTIAGO DE CHILE. Eine Verbrecherbande hat umgerechnet 3,2 Millionen Euro bei einem Überfall eines Geldtransportwagens nur wenige Meter vom chilenischen Regierungspalast entfernt erbeutet. Ein wie ein Wachmann des Transportunternehmens gekleideter Verbrecher täuschte am Montag den Fahrer, der ihm die Tür öffnete. Unter Drohungen wurde der Geldtransportwagen in eine Werkstatt in einem nördlichen Vorort von Santiago de Chile gebracht, wo Komplizen mit Schneidebrenner den Tresor öffneten. Die Spurensicherung vor Ort. Foto: APA, EPA UHR UHR NEW YORK. Prominent: Juno Temple, Daniel Radcliffe und Heather Graham bei der Premiere ihres neuen Streifens Horns. FLORIDA. Unsichtbar: Die Britische Airforce bestellt neue F35B Lightning II Tarnkappen-Jets UHR HONG KONG. Zahlreich: Hunderte Demonstranten kämpfen auf den Straßen der Metropole für mehr Demokratie UHR HAWAII. Unaufhaltsam: Lava vom Kilauea Vulkan bahnt sich ihren Weg. Am Wochenende sollen 4000 Menschen evakuiert werden UHR GUANGZHOU. Süß: Die Miss China-Gewinnerinnen He, Liu und Yang dürfen die Panda-Drillingen im Chimelong Safari Park aus nächster Nähe betrachten. Fotos: Reuters, EPA, AP, DPA

4 4 Mittwoch, 29. Oktober 2014 WANN & WO Nicht zugelassener Anhänger löste sich von Traktor Gestern gegen Uhr war ein 26-jähriger Landwirt mit seinem Traktor auf der Schnellstraße von Dornbirn kommend in Richtung Lustenau unterwegs. Als er auf Höhe des Kreuzungsbereichs sein Fahrzeug abbremste, um nach rechts abzubiegen, löste sich aus bisher unbekanntem Grund der schwere, nicht zum Verkehr zugelassene Anhänger aus der Deichsel und rollte ungebremst auf die zweispurige Gegenfahrbahn. Zu diesem Zeitpunkt herrschte zum Glück kein Gegenverkehr. Der Anhänger kam erst nach rund 100 Metern im gegenüberliegenden Straßengraben zum Stillstand. Personen wurden nicht verletzt. Symbolfoto: Hofmeister Foto: Tyson geht gerne schwimmen Tanja Nachbaur und WANN & WO stellen heute Schäfer- Mischling Tyson vor, der ein neues Zuhause sucht. Tyson ist ein Rüde im besten Alter. Er hat schon Grundgehorsam gelernt, jedoch sollten seine neuen Besitzer über Hundeerfahrung verfügen. Tyson geht gerne schwimmen Tyson spielt und spielt mit Bällen. gerne. KONTAKT Vertrauen ist für Natalie aus Schlins das Wichtigste in einer Beziehung. Mehr von der hübschen 18-Jährigen gibt s im Web auf den.com- Regionalseiten. Bewirb dich unter: TIERHEIM Vorarlberger Tierschutzheim Martinsruh 5, Dornbirn Tel.: Foto: Stiplovsek Pkw auf Reisezug geknackt Gestern Morgen meldete die ÖBB der Polizei Feldkirch Einbrüche in einen Autoreisezug. Gegen 8 Uhr informierte eine Mitarbeiterin der ÖBB die Polizei Feldkirch, dass in zehn Pkws auf einem Autoreisezug eingebrochen worden ist. Schadenshöhe unbekannt Der Autoreisezug war am Montag gegen 23 Uhr in Wien gestartet, mit Endstation Feldkirch, wo dann die Einbrüche entdeckt wurden. Wie die Täter auf den Zug gekommen sind, ist Gegenstand von Ermittlungen. Es sei davon auszugehen, dass die Täter während der Fahrt auf den Zug aufgesprungen sind, sagte ÖBB- Pressesprecher Rene Zumtobel. Den Am Tatort konnten einige Spuren gesichert werden, die derzeit ausgewertet werden. Kunden entstehe kein finanzieller Nachteil, die ÖBB seien gegen derartige Vorfälle versichert. Die Schadenshöhe ist derzeit noch unbekannt. Es wurden mehrere Koffer durchsucht. Was aber genau fehlt, wissen wir noch nicht. Die Geschädigten müssen uns erst noch mitteilen, was sie vermissen. Bislang ist lediglich Cannabis: Wallner gegen Freigabe und Strolz dafür In der Frage um die Legalisierung des Suchtmittels spricht sich LH Markus Wallner klar gegen eine Freigabe aus. Neos-Parteiobmann Matthias Strolz steht hinter einer Legalisierung. Eine Legalisierung ist für LH Markus Wallner der völlig falsche Ansatz. Mir erschließt sich überhaupt nicht, warum wir eine weitere Droge frei zugänglich machen sollen. Die in der Debatte mitschwingende Verharmlosung halte ich für gefährlich. Eine große Gefahr Die Wirkung von Cannabis stelle insbesondere bei Kindern und Jugendlichen eine große Gefahr dar. Den Vorstoß der Neos in dieser Frage bezeichnet Wallner als völlig deplatziert und dem Zeitgeist geschuldet. Er könne nur hoffen, dass die Neos-Parteispitze Führungsstärke zei- Fotos: Hartinger, Hofmeister bekannt, dass elektronische Geräte entwendet wurden. Es konnten einige Spuren am Tatort gesichert werden, die derzeit noch ausgewertet werden. Dies kann aber noch einige Zeit dauern, so Susanne Dilp, LPD Vorarlberg. ge und rasch eine Positionsänderung vornehme. Halbherzige Distanzierungen und hartnäckiges Schweigen reichen nicht aus, verwies Wallner auf die abermals widersprüchlichen Aussagen der Neos-Parteispitze. Kontrolliertes Abgabesystem Neos-Parteiobmann Matthias Strolz steht hinter dem Beschluss der Neos-Mitgliederversammlung zur Cannabis-Legalisierung. Das Thema sei diskutiert worden und habe eine Mehrheit, die eine breite Basis habe, so Strolz. Eine halbe Million Menschen, die mit Cannabis in Kontakt seien, würden in die Kriminalität gezwungen. Es gehe darum, Dealern und kriminellen Strukturen das Wasser abzugraben. Sein Vorschlag wäre ein Zwischenschritt gewesen, mit einer Herauslösung aus dem Strafrecht hin zum Verwaltungsrecht. Ein kontrolliertes Abgabesystem wäre besser, etwa über Apotheken. Einen Anbau für den Eigenverbrauch? Warum nicht, meinte Strolz. Foto: Sohm

5

6 6 Mittwoch, 29. Oktober 2014 WANN & WO Ausbildung: Jedem Jugendlichen eine echte Chance bieten Das Land unterstützt eine ganze Reihe von Maßnahmen, um all jenen Jugendlichen zu helfen, die Gefahr laufen, den Anschluss zu verlieren. Ein wichtiger Partner dabei sind die Überbetrieblichen Ausbildungszentren (ÜAZ). Damit sie ihre wertvolle Arbeit fortsetzen können, hat das Land kürzlich rund Euro an finanzieller Unterstützung für das laufende Ausbildungsjahr freigegeben, berichten Landeshauptmann Markus Wallner und Wirtschaftsreferent Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser. Foto: APA Fotos: Ludwig Berchtold, W&W Tourismus: Herbst könnte Saison retten BREGENZ. Ein starker Herbst könnte die verregnete Sommersaison 2014 für den Vorarlberger Tourismus zumindest teilweise retten. Denn während über den ganzen Sommer gesehen in einzelnen Regionen starke Rückgänge zu verzeichnen waren, lag der September auf Vorjahresniveau. Im September 2014 haben Urlaubsgäste in Vorarlberg fast Übernachtungen gebucht. Das sind um 0,2 Prozent mehr Gäste und gleich viele Nächtigungen wie im Vergleichsmonat des Vorjahres. Regionen-Ranking Aufgeschlüsselt nach Regionen zeigen sich zwischen den Regionen zum Teil jedoch große Unterschiede. Konnte die Destination Bodensee-Vorarlberg bei den Übernachtungszahlen um 2,3 Prozent zulegen, mussten der Arlberg (-8,3 Prozent) und das Montafon (-3,6 Prozent) überdurchschnittliche Rückgänge hinnehmen. Tourismusdirektor Christian Schützinger zeigt sich dennoch zufrieden mit den jüngsten Tourismuszahlen: Die Betriebe konnten die Rückgänge in den verregneten Sommermonaten dank des schönen Wetters im Herbst teilweise wettmachen. So kann diese Saison voraussichtlich unter die Top drei kommen. Die Vorarlberger Berge waren aufgrund des schlechten Wetters kein Gästemagnet. Wir machen noch lange weiter! In jüngster Vergangenheit mehrten sich die Gerüchte, dass der Bregenzer Discotempel Calypso schließen würde. Alles Blödsinn dementiert Hausherr Hermann Metzler auf WANN & WO-Anfrage. Die Gerüchteküche in Bregenz brodelt: Schenkt man ihr Glauben, muss die beliebte Disco im Herzen der Vorarlberger Landeshauptstadt demnächst ihre Pforten schließen. Der scheinbare Grund: Die Hypo Zentrale erweitert ihre Räumlichkeiten und benötigt dafür das Gebäude, in dem das Calypso seit Jahren untergebracht ist. Weil eine Schließung der Disco einen schweren Schlag für das Bregenzer Nachtleben darstellen würde, hat WANN & WO bei den Verantwortlichen nachgefragt, was dran ist. Hartnäckige Gerüchte Ich kann es schon nicht mehr hören, zeigt sich Calypso-Ge- Das Calypso bleibt den Partygängern als Nightlife-Location in Bregenz noch lange Zeit erhalten, versicherten Betreiber Hermann Metzler und Wolfgang Bösch, GF der Hypo Immobilien & Leasing GmbH. schäftsführer Hermann Metzler aufgebracht über das Gemunkel zu einer etwaigen Schließung der Discothek. Diese Gerüchte halten sich hartnäckig, sind aber absoluter Blödsinn. Alle Jahre wieder heißt es, wir würden zusperren das ist wirklich nervig. Woher kommen diese Gerüchte dann sei- Ich kann es schon nicht mehr hören. Alle Jahre wieder heißt es, wir würden zusperren das ist wirklich nervig. Hermann Metzler, Geschäftsführer Calypso ner Ansicht nach? Das frage ich mich selbst schon lange, so Metzler weiter. Befeuert wurde das Gerede durch das Ende des City Thai im Erdgeschoss der Bahnhofstraße 14. Metzler: Der Betreiber, ein guter Bekannter von mir, hat selbst aufgehört. Das hat nichts damit zu tun, dass die Hypo Bank irgendwelche Räumlichkeiten benötigt. Ich war selbst erst vor ein, zwei Monaten bei der Hypo und habe mit den Verantwortlichen über die Situation gesprochen. Es wurde mir versichert, dass wir noch sicher fünf bis zehn Jahre bleiben können. Wir machen also noch viele Jahre weiter! Aufrechter Vertrag zwischen Hypo und Calypso Wolfgang Bösch, Geschäftsführer der Hypo Immobilien & Leasing GmbH, bestätigt die Aussagen von Hermann Metzler eine Schließung steht derzeit nicht zur Debatte: Derzeit besteht ein aufrechtes Vertragsverhältnis zwischen der Hypo und der Discothek Calypso. Unseres Wissens führen die Pächter der Diskothek den Betrieb noch über mehrere Jahre weiter. Wir bitten Sie um Verständnis, dass wir über die vertraglichen Details keine weitere Auskunft geben können. HARALD KÜNG Fotos: Hartinger, Russmedia, handout/hypo, Shutterstock

7 NEUEE SENSATION EROBERT EUROPA IM STURM! SOFORT SICHTBAR SCHLANKER mit den neuen n und MAXIMIERT IHREN TRAININGSERFOLG... ZU HAUSE BEIM SPAZIEREN BEIM EINKAUFEN BEIM FAHRRAD FAHREN BEIM GASSI GEHEN BEIM TRAINIEREN BEIM JOGGEN UND ALLEN ANDEREN KÖRPERLICHEN AKTIVITÄTEN Verbrennen Sie Extrakalorien indem die Körpertemperatur erhöht wird. Easy Shapers STÜTZT STRAFFT FORMT HÜFTE, OBERSCHENKEL und PO... Die Innenseite nseite der Hose bringt Ihren Körper gezielt zum Schwitzen. Nichts dringt nach außen, alles bleibt trocken. Das Geheimnis liegt im Design von EASY SHA- Diese neuar- tige Technologie erhöht bei Körperkontakt die Kör- perwärme, egal ob Sie mit Ihrem Hund Gassi gehen, PERS und in einer Textil-Innovation. mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren, joggen oder Ihre Kinder zur Schule bringen. Hergestellt aus einem Mix aus 15% Nylon, 15% Polyester und 70% Neopren, welcher kom- ist. Das inne- plett waschmaschinengeeignet re Gewebe von EASY SHAPERS sorgt dafür, dass Sie lokal schwitzen. Das äußere Geweauf und lässt ihn nicht nach be nimmt den Schweiß außen dringen. Auf diese Weise bleibt die Hose außen trocken! Fühlen Sie wie die Hitze für Sie arbeitet - Schweiß, Schweiß, Schweiß während Sie Ihre Oberschenkel-, Po und Hüftmuskulatur trainieren. Fü hlen Sie ie, wie die Wärme arbe beit itet Easy Shapers jetzt nur Abnehmen, indem Sie 4 Mal mehr schwitzen: Sie verbrennen mehr Kalorien Sie reduzieren die Körpermaße Sie verlieren Gewicht Schweiß! Schweiß! Schweiß! Das tägliche Tragen der Easy Shapers erhöht Ihre Körpertemperatur, fördert Ihren Stoffwechsel, VERBRENNT ENERGIE UND KA- LORIEN UM IHR FITNESS-PRO- GRAMM AUF EIN NEUES LEVEL ZU BRINGEN. Ähnliche Fitnesshosen wie unsere Easy Shapers werden im Moment im gesamten europäischen TV beworben und verkaufen sich wie warme Semmel. Europäische Frauen reissen sich um diese NEUE KÖRPERFORMENDE SENSATION. BESTELLEN SIE NOCH HEUTE! Per Telefon, Post oder Online! Trendpost GmbH, Bichlgasse 28, 6671 Weissenbach am Lech Tel /51164 oder 0680/ , Fax 05678/ Die Frauen reißen sich um die Easy Shapers JA, ich will meine Figur schlank formen und Gewicht verlieren. Deshalb bestelle ich gegen Rechnung und Versandkostenanteil ( 5.90): Easy Shapers Fitness-Hose nur Anzahl eintragen... Größe S (bis 36) Art. Nr S Frau Herr Name: Vorname: Straße/Nr.: PLZ/Ort: Tel.- Nr.: Tragen Sie die Easy Shapers wann und wo Sie sich auch immer schlanker und wohler fühlen wollen. HILFT Sobald ich die EASY SHAPERS anziehe, fange ich an zu schwitzen. Ich kann es förmlich spüren wie durch die Wärme das Fett wegschmilzt. Sandra So einfach habe ich noch nie abgenommen. Während ich meine Kleine zum Spielplatz begleite, forme ich meine Figur wieder so schön schlank wie sie vor der Geburt war. DEN STOFFWECHSEL ZU STEIGERN ENERGIE ZU VERBRENNEN KALORIEN ZU VERBRENNEN VERBRENNEN SIE ENERGIE, VERBRENNEN SIE KALORIEN, BLEIBEN SIE HYDRIERT, ESSEN SIE GESÜNDER UND TRAGEN SIE IHRE EASY SHAPERS UM DIE RESULTATE ZU MAXIMIEREN Eva Ich dachte zuerst an einen schlechten Scherz, doch tatsächlich schwitze ich mein Übergewicht einfach weg, obschon ich auf dem Bett liege und ein Buch lese Sara Ich trage die Hosen jeden Tag. Sie wirken Wunder! Zurücksenden an: Trendpost GmbH, Bichlgasse 28, 6671 Weissenbach am Lech Eva Größe L (42-44) Art. Nr L Größe M (38-40) Art. Nr M... Größe XL (46-48) Art. Nr XL... Größe XXL (50-52) Art. Nr XXL

8 8 Mittwoch, 29. Oktober 2014 WANN & WO Intimus IM Karl Baliko, IM Roman Moosbrugger und IM-Stv. Michael Stadler und Matthias Lins. Diese Trio feierte richtig ab. Lehre goes Party mit coolen Jungs und schicken Girls, die Stimmung war super! Einem ausgelassenen Partyabend stand vergangenen Freitag nichts im Wege! Eine tolle Nacht in Röthis: Star DJ René Rodrigezz heizte den Lehrlingen aus Fotos: Dietmar Mathis Die Party war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg! Drei Freundinnen bei der coolen Partynacht. Lehre goes Party: Legendäre Fete im K-Shake Vergangenen Freitag war es wieder soweit zum sechsten Mal wurden alle Gewerbe- und Handwerkslehrlinge zum Dank für ihre tollen Leistungen von der Sparte Gewerbe und Handwerk der Wirtschaftskammer zu einer grandiosen Partynacht ins K-Shake eingeladen. Zusammen mit ihren Lehrlingskollegen, Firmenchefs und Ausbildnern wurde bis in die Morgenstunden gefeiert und getanzt. DJ Rodrigezz heizte den insgesamt 3000 Besuchern ordentlich ein. Wem das nicht schon genug Adrenalin war, der konnte sich beim Bungee-Sprung aus 60 Metern Höhe seinen Kick holen. In der Styling Lounge ließen sich die Lehrlinge die neuesten Frisurentrends verpassen, um sich danach auf der Spark7 Selfie-Wall zu verewigen. Verschiedene Musicfloors boten für jeden Geschmack den richtigen Sound zum Abtanzen. Unter die zahlreichen Gäste mischten sich auch zahlreiche Innungsmeister, wie Franz Drexel, Anton Moosbrugger, Günther Plaickner, Roman Moosbrugger, Karl Baliko sowie viele Lehrlingsbeauftragte. SN

9 WANN & WO Mittwoch, 29. Oktober Nervenkitzel pur war am Bungeekran angesagt. Ein cooles Paar! Diese hübschen Girls hatten Spaß! Gewerbe und Handwerk ordentlich ein. Girls Just Wanna Have Fun! Heinrich Lampert, Heiko und Marco Reinberger von der Firma Walser. Fullhouse im K-Shake in Röthis.

10 10 Mittwoch, 29. Oktober, 2014 WANN & WO Demi Lovato mit Top-Figur Früher litt die 22-Jährige unter Bulimie. Demis Gewicht schwankte, doch wie es aussieht, hat sie jetzt eine gesunde Balance gefunden. Nun postete sie einen Schnappschuss auf dem sie sich stolz bauchfrei zeigt. Mit Fitness und ausgewogenere Ernährung brachte sie sich in Form. Foto: Instagram Besorgt über Social Media Jake Gyllenhaal ist besorgt darüber, wie sehr die Technik und die Medien das Leben der Menschen verändern. Der Kalifornier verzichtet auf alle Formen von Social Media und ist froh darüber, dass er sich nicht den Kopf darüber zerbrechen muss, was er online teilt. Foto: AP Fotos: Walter Moosbrugger Casino-Dir. Bernhard Moosbrugger, Irmgard Flatz, Michaela Wagner und Bgm. Markus Linhart. Karin Kresser, Marion Kessler und Sabine Stephan. 10 Jahre lebens.art im Casino Bregenz Bereits seit zehn Jahren ist die lebens.art-ausstellung im Bregenzer Casino Restaurant Falstaff ein Höhepunkt im Lebenshilfe-Jahr. Unter dem Motto bsundrige Werke präsentierten Künstler und Künstlerinnen der Lebenshilfe Lochau unter der Leitung von Irmgard Fetz ihre fantasievollen Bilder in festlichem Ambiente. Begeistert von den Werken zeigten sich u.a. Casino-Direktor Bernhard Moosbrugger, Marketingleiter Marc Isele, Falstaff-Standortleiter Stefan Moosbrugger, der Bregenzer Bürgermeister Markus Linhart, Lebenshilfe-GF Michaela Wagner, Michael Geisler (Lebenshilfe Produkte und Handel), VP-Klubobmann Roland Frühstück, Festspielvizepräsident Willi Muzyczyn, StR Michael Rauth, Sängerin Maria Jäger, Stemmeisen-Urgestein Hermann Stadelmann, Hoteldirektor Richard Zünd (Sternen Hotel, Wolfurt), Annemarie Micheluzzi (Der Grüne) sowie WANN & WO-Anzeigenleiter Markus Kirschner. Natascha Moosbrugger Roland Echer, Peter Mirlach, Gottfried Steinhauser, Marie-Luise Dietrich (Pfanner) und Hannes Reeh. Wolfgang Preuß mit Birgit Fetz. Flying Dinner in der Wirtschaft Mit einer Weindegustation, Musik und einem fulminanten Menü lockte die Wirtschaft kürzlich ihre Gäste. Hannes Reeh, der Zukunftsreisende in Sachen Wein, präsentierte seine edlen Tropfen, die er aus seinen rund 40 Hektar Weinbergen gewinnt. Wirtschaft-Chef Wolfgang Preuß wurde von Birgit Fetz unterstützt, die als diplomierte Sommelière ein fundiertes Weinwissen vorweisen kann. akus Dick almost unplugged (fetten Akustik-Cover-Sound from Lake Constance to New York City), sorgten für eine musikalische Verkostung. Schon lange gehören Reeh-Weine in der Wirtschaft zum Stammsortiment, der Besuch des Winzers war eine willkommene Gelegenheit für Weingenießer. Andrea Pezold Fotos: Andrea Pezold Thomas Bernhards Spuren auf Schloss Amberg Gemeinsam mit Günter Polanec und Musiker Burli Baumgartner widmeten sich Schauspieler Bernd Wengert vor Kurzem dem grandiosen österreichischen Schriftsteller Thomas Bernhard, einem richtigen Übertreibungskünstler. Bernhard liebte es, zu provozieren, sagte Schlossherr Matthias Scheyer, der vor Beginn der Veranstaltung für zwei Minuten das Licht komplett ausschaltete, so wie es Bernhard einst bei den Festspielen gewünscht hatte und somit einen gelungenen Einstieg in eine mutige Thematik über den literarischen Provokateur der Nation machte. Unter den vielen Anwesenden waren August Stöhr mit Gattin Ursula (Vorstand der Freunde Schloss Amberg), Primar Manfred Cejna mit Gattin Cosima (LKH Feldkirch), Dietmar Klimbacher (Galerie 22a Innsbruck), Dr. Elisabeth und Rainer Rössler (Ärzte), Dr. Eva und Michael Gamws (Notare) sowie Gottfried Lercher mit Ingrid (Schauspieler). Der Abend wurde mit einem reichhaltigen Apéro der Schlossküche gefeiert. Bandi Koeck Fotos: Bandi Koeck Schauspieler Bernd Wengert mit Günter Polanec. Franziska und Kurt Schneider. Ursula und August Stöhr. Primar Manfred Cejna (LKH Feldkirch) mit Gattin Cosima und Matthias Scheyer. Michelle Koch verwöhnte ihre Gäste. Fotos: Veronika Hotz Das Lehrlingsteam der Firma Grass mit Lehrlingsbetreuer (li.): Dominik, Ruben, Corinna, Giulio, Adrian und Lisa. Arno Riedmann, Manfred Böhmwalder und Christof Jenny. Natascha Nußbaumer (hubers) und Mike Pansi. 4YOU Lehrlingsmesse amkumma bot Einblicke Zum zweiten Mal organisierten Manfred Böhmwalder (Obmann Wirtschaft amkumma) und Arno Riedmann (Extrix Lehre amkumma) eine Lehrlingsmesse für Jugendliche in der Kummenbergregion. Als Schauplatz wählten sie noch einmal die Räume des Veranstaltungszentrums KOM in Altach. Die nächste 4YOU Lehrlingsmesse soll in zwei Jahren in einer anderen Gemeinde amkumma über die Bühne gehen, so Riedmann. Interesse für die Lehrlingsmesse und die zahlreichen Aussteller im Altacher KOM zeigten neben vielen anderen der Götzner Bürgermeister Christian Loacker, Clemens Ender, Franz Kopf, Michael Fitz, Rainer Gögele, Stefan Flatz sowie der Obmann der Handwerkerzunft Wolfgang Marte. Begrüßungsworte sprachen neben Manfred Böhmwalder auch Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser und der Präsident der WK Manfred Rein. Hausherr Bürgermeister Gottfried Brändle hieß neben Labg. Werner Huber auch Christof Jenny (Leiter Lehrlingsausbildung WK) und Mike Pansi (Bildungscoach Tourismus WK) herzlich willkommen. Die jugendlichen Besucher hatten die Möglichkeit, sich in einer Chill-Lounge der Jugendtreffs der Region mit alkoholfreien Drinks verwöhnen zu lassen und an einem attraktiven Gewinnspiel teilzunehmen. Veronika Hotz

11 6 Zahlen zu Selfies WANN & WO Mittwoch, 29. Oktober wählte das Oxford-Wörterbuch den Begriff Prozent der von Pro Juventute befragten Jugendlichen 2013 Selfie zum Wort des Jahres. 41 finden es wichtig, viele Likes für ihre Bilder zu erhalten. 3 Fragen an Cornelia Müller, Medienexpertin SUPRO, Werkstatt für Suchtprophylaxe Welche Rolle spielen Soziale Medien beim Selbstwertgefühl von Jugendlichen? 1Sie spielen eine sehr große Rolle, weil man dort sehr leicht Bestätigung bekommt. Man bekommt schnell ein paar Likes oder Herzchen für ein Selfie zusammen und kann so sein Bedürfnis nach Anerkennung befriedigen. Das ist aber eine falsche Art der Bestätigung, da sie sehr kurzfristig ist. Wenn jemand einem direkt ins Gesicht sagt: Du siehst heute aber toll aus, ist das wertvoller als 100 Likes auf Facebook. Wie beeinflussen die Reaktionen auf Selfies das Selbstbild? 2Vor allem negative Kommentare können schnell in Richtung Mobbing oder Beleidigungen gehen. Deren Wirkung ist bestimmt stärker, als positive Reaktionen. Das kann zu einem Konkurrenzkampf führen, z.b., dass sich Mädels immer noch freizügiger ablichten, um nicht in der Masse unterzugehen. Der Blick in meinen Garten ist nicht mehr so wie früher nur dem Nachbarn vorbehalten. Online präsentiert man sich sehr schnell einer breiten Masse von Leuten. Was hat das echte Leben damit zu tun? 3Nur sehr wenig. Solche Bilder sind immer Momentaufnahmen, die inszeniert und aus vielen Fotos ausgesucht sind. Jugendliche sollten sich dessen bewusst sein und die Bilder von den Schokoladenseiten ihrer Bekannten auch als solche sehen. Prozent der Jugendlichen sagten bei einer Studie, der 22Selfie-Vergleich mit anderen verunsichere sie. Millionen Nutzer laden täglich über 75 Millionen 200Fotos auf dem Fotoportal Instagram hoch. Amy, Model: Ich mag es, mich zu fotografieren und die Bilder zu posten. Wenn ich nicht viele Likes bekomme, ist mir das egal. Ich poste die Bilder für mich und schreibe einen passenden Spruch dazu. Was andere denken, ist nicht wichtig. Selfies versus Echtes Leben Laut einer aktuellen Studie verstärken Selfies in Sozialen Netzwerken den Druck auf Jugendliche. W&W hat Vorarlberger Selfie-Fans gefragt. Auf Facebook, Twitter, Instagram usw. verbreitete Selfies verschiedenster Personen üben laut der Studie, die Pro Juventute in der Schweiz durchgeführt hat, großen Druck auf Jugendliche aus. Permanent werde man mit den Bildern eines scheinbar perfekten Lebens von Gleich altrigen oder Stars konfrontiert. Der Vergleich mit diesen überhöhten Idealbildern setzt Jugendliche oft psychisch stark unter Druck. Wenn dann die Bestärkung für ein positives Selbst- und Körperbild fehlt, können Selbstzweifel, Ängste, Zwangs- oder Essstörungen bis zu Depressionen und Krisen die Folge sein, heißt es in Robert, zweiter der Mr. Gay Europe -Wahl: Selfies sollen mich im besten Licht zeigen, wie ich mich am schönsten finde ohne Problemzonen. Das ist eine Art Selbstdarstellung, weil ich auch steuern kann, wie mich andere wahrnehmen. der Studie. Aufklärung und entsprechende Unterstützung seien daher entscheidend. Gegensteuern möchte Pro Juventute mit der Kampagne Echtes Leben, denn Viele Ideale haben mit dem echten Leben nichts zu tun. Verschiedene Gefühle Selfies pro Einwohner werden täglich in Makati City (Philippinen) gemacht. Die meisten weltweit. 258 Millionen Selfies wurden im Jahr 2013 auf Instagram 35gepostet und damit der neue Trend geboren. Robert aus Feldkirch ist Model und postet sehr gerne Selfies von sich auf Facebook: Nachdem ich eines gepostet habe, beobachte ich eine Zeit lang, wie es bei meinen Freunden angekommen ist, erklärt er. Robert ist sich aber auch bewusst: Likes und Kommentare können verschiedene Gefühle beim denen wecken, die die Bilder gemacht haben. Enttäuschung einerseits, wenn zu wenige geliked haben, aber gerade deshalb auch Freude und mehr Selbstbewusstsein bei positiven Rückmeldungen. Florence, Tattoo-Model: Ich liebe Selfies und mache oft selbst welche. Es macht mir einfach Spaß, Alltagseindrücke für mich und meine Freunde festzuhalten. Dabei geht es nicht um Likes, sondern um schöne Momente, die ich teilen möchte. Etwas anders geht Tattoo-Model Florence mit dem Thema um: Ich mache sehr gerne Selfies egal ob vor einem Shooting, in einem neuen Outfit, das ich zeigen möchte, oder bei einem Trainingserfolg, den ich erreicht habe, sagt sie. Mir ist dabei egal, was Kritiker dazu sagen, wie z.b., dass Narzissmus oder der Wunsch nach Aufmerksamkeit bei solchen Aufnahmen im Vordergrund stehen. Freie Tage ohne Handy Für sich persönlich sieht sie keine (Sucht-)Gefahr: Ich kann gut ohne Handy und Internet leben, gönne mir hin und wieder,freie Tage ohne online zu sein und genieße diese auch sehr, sagt Florence. MARTIN BEGLE Fotos: MiK, Shutterstock, handout/amy, Robert, Florence

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 51 Warum willst du eigentlich in Deutschland arbeiten? ich besser Deutsch lernen möchte. a) Denn b) Dann c) Weil

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle.

Schritte 4. Lesetexte 11. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Verkehr, Verkehr: Wie sind die Leute unterwegs? 1. Lesen Sie die Texte und ergänzen Sie die Tabelle. Peter Herrmann (47) Ohne Auto könnte ich nicht leben. Ich wohne mit meiner Frau und meinen zwei Töchtern

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015

news } Sommerferien mit dem z4 in der Badi 4 Juli September 2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 Offene Kinder- und Jugendarbeit Steffisburg 3/2015 news Juli September 2015 } Kinder- und Jugendtreff neu einrichten 3 } Linda sagt «Tschüss», Emanuel & Annina «Hallo»! 6 } Sommerferien mit dem z4 in der

Mehr

Aus Verben werden Nomen

Aus Verben werden Nomen Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Tunwort ein Namenwort! Onkel Otto kann nicht lesen. Er musš daš Lesen lernen. Karin will tanzen. Sie muss daš Tanzen üben. Paula kann nicht gut zeichnen. Sie muss

Mehr

Tokio Hotel Durch den Monsun

Tokio Hotel Durch den Monsun Oliver Gast, Universal Music Tokio Hotel Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.tokiohotel.de Tokio Hotel Das Fenster

Mehr

Ein ungewöhnliches Rendezvous am Traunsee.

Ein ungewöhnliches Rendezvous am Traunsee. Ein ungewöhnliches Rendezvous am Traunsee. Dr. Jeckyll und Mr. Hyde. Harold und Maude. Dass unkonventionelle Paare nicht nur in Hollywood Erfolg haben, bewies die Veranstaltung Technik trifft Recht in

Mehr

Um Ihre Kunden fit zu hallten würde ich einen Song GRATIS auf Ihrer Hompage zum downloaden sponsoren.

Um Ihre Kunden fit zu hallten würde ich einen Song GRATIS auf Ihrer Hompage zum downloaden sponsoren. Pressemitteilung DJ-Chart mit neuem Album. Sehr geehrte Damen und Herren, Der St. Galler Musik-Tüftler hat eine Sport & Dance Edition veröffentlicht. Bitte hören Sie doch mal rein oder schauen Sie sich

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

Gibt es Halloween in Österreich? (Does Halloween Exist in Austria?) Dan Wilcox

Gibt es Halloween in Österreich? (Does Halloween Exist in Austria?) Dan Wilcox Gibt es Halloween in Österreich? (Does Halloween Exist in Austria?) Dan Wilcox 82-222: Intermediate German II Während wir in Amerika unsere glühenden Jack-O-Lanterns anmachen, beängstigende Kostüme anziehen

Mehr

Blaue Seiten. Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke

Blaue Seiten. Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke Blaue Seiten Das war für uns an den Neuen Lernorten auch noch interessant: Ein paar Einblicke Das Belvedere Ich war schon in Tunesien. Im Belvedere war ich noch nie., erzählt Gernot. Also fahren wir hin!

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Wenn der Papa die Mama haut

Wenn der Papa die Mama haut Pixie_Umschlag2 22:48 Uhr Herausgegeben von: Seite 1 Wenn der Papa die Mama haut Sicherheitstipps für Mädchen und Jungen Landesarbeitsgemeinschaft Autonomer Frauenhäuser Nordrhein-Westfalen Postfach 50

Mehr

Adverb Raum Beispielsatz

Adverb Raum Beispielsatz 1 A d v e r b i e n - A 1. Raum (Herkunft, Ort, Richtung, Ziel) Adverb Raum Beispielsatz abwärts aufwärts Richtung Die Gondel fährt aufwärts. Der Weg aufwärts ist rechts außen - innen Ort Ein alter Baum.

Mehr

Luxuslärm Leb deine Träume

Luxuslärm Leb deine Träume Polti/Luxuslärm Luxuslärm Leb deine Träume Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.luxuslaerm.de Luxuslärm

Mehr

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte.

Gottesdienst noch lange gesprochen wird. Ludwigsburg geführt hat. Das war vielleicht eine spannende Geschichte. Am Montag, den 15.09.2008 starteten wir (9 Teilnehmer und 3 Teamleiter) im Heutingsheimer Gemeindehaus mit dem Leben auf Zeit in einer WG. Nach letztem Jahr ist es das zweite Mal in Freiberg, dass Jugendliche

Mehr

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe

NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe NUTZEN SIE FÜR IHREN AUFTRITT Die Messe mit Schwung. J AHRE AARGAUER MESSE AARAU 6. BIS 10. APRIL 2016 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2016 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen?

Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen? Wer bin ich? Erkennen Sie die Rollen der Personen auf dem Team Management Rad anhand der kurzen Beschreibungen? René Ich habe ein sehr schlechtes Gefühl bei dem Projekt, dass wir jetzt gestartet haben.

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

Trotzdem deshalb denn

Trotzdem deshalb denn Ein Spiel für 3 bis 5 Schülerinnen und Schüler Dauer: ca. 30 Minuten Kopiervorlage zu deutsch.com 2, Lektion 23A, A4 bis A7 Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer: Mit diesem Spiel üben die Schülerinnen und

Mehr

3. Erkennungsmerkmale für exzessives Computerspielverhalten

3. Erkennungsmerkmale für exzessives Computerspielverhalten Kopiervorlage 1 zur Verhaltensbeobachtung (Eltern) en und Hobbys Beobachtung: Nennen Sie bitte die Lieblingsaktivitäten Ihres Kindes, abgesehen von Computerspielen (z. B. Sportarten, Gesellschaftsspiele,

Mehr

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE.

GEHEN SIE ZUR NÄCHSTEN SEITE. Seite 1 1. TEIL Das Telefon klingelt. Sie antworten. Die Stimme am Telefon: Guten Tag! Hier ist das Forschungsinstitut FLOP. Haben Sie etwas Zeit, um ein paar Fragen zu beantworten? Wie denn? Am Telefon?

Mehr

Ardhi: Weihnachen geht mir so auf die Nerven! Dieser ganze Stress... und diese kitschigen

Ardhi: Weihnachen geht mir so auf die Nerven! Dieser ganze Stress... und diese kitschigen Ardhi: Hallo, herzlich willkommen bei Grüße aus Deutschland. Anna: Hallo. Sie hören heute: Die Weihnachtsmütze. Anna: Hach, ich liebe Weihnachten! Endlich mal gemütlich mit der Familie feiern. Ich habe

Mehr

Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/

Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/ Sitzungstermine 2015: 29., 30., 31. Jänner, 06. und 07. Feber Unsere Homepage finden Sie unter: http://fasching.frauenstein.at/ Sehr geehrte Damen und Herren! Liebe Freunde des Frauensteiner Faschings!

Mehr

Alkohol und Rauchen in der Schwangerschaft

Alkohol und Rauchen in der Schwangerschaft Alkohol und Rauchen in der alkohol in der Ihr Baby trinkt mit Wenn Sie in der Alkohol trinken, trinkt Ihr Baby mit. Es hat dann ungefähr die gleiche Menge Alkohol im Blut wie Sie selbst. Das stört die

Mehr

Die Engelversammlung

Die Engelversammlung 1 Die Engelversammlung Ein Weihnachtsstück von Richard Mösslinger Personen der Handlung: 1 Erzähler, 1 Stern, 17 Engel Erzähler: Die Engel hier versammelt sind, denn sie beschenken jedes Kind. Sie ruh

Mehr

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT

MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT MUSTER-ANZEIGEN SILBERNE HOCHZEIT Einladung 1 91,5 mm Breite / 70 mm Höhe Stader Tageblatt 153,27 Buxtehuder-/Altländer Tageblatt 116,62 Altländer Tageblatt 213, Zu unserer am Sonnabend, dem 21. September

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A1 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Guten Tag, mein Name Carlo. a) bin b) heißt c) ist d) heißen 2 Frau Walter: Wie

Mehr

Ein guter Tag, für ein Treffen.

Ein guter Tag, für ein Treffen. Ein guter Tag, für ein Treffen. Ideen für den 5. Mai In diesem Heft finden Sie Ideen für den 5. Mai. Sie erfahren, warum das ein besonderer Tag ist. Sie bekommen Tipps für einen spannenden Stadt-Rundgang.

Mehr

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu.

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. am Strand spazieren gehen gut essen lange schlafen ein Zimmer reservieren im Hotel bleiben Leute fotografieren einen Ausflug machen im Internet Ideen suchen

Mehr

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben?

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben? 815 2380 2360 2317 2297 1 2 3 4 9. A Kannst du jetzt anrufen? Du rufst an. Will er jetzt nicht arbeiten? Er arbeitet jetzt nicht. Kann ich ab und zu nicht anrufen? Ich rufe ab und zu an. Wollen wir morgens

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Lektion 4: Wie wohnst du?

Lektion 4: Wie wohnst du? Überblick: In dieser Lektion werden die Lerner detaillierter mit verschiedenen Wohnformen in Deutschland (am Beispiel Bayerns) vertraut gemacht. Die Lektion behandelt Vor- und Nachteile verschiedener Wohnformen,

Mehr

Was passiert bei Glück im Körper?

Was passiert bei Glück im Körper? Das kleine Glück Das große Glück Das geteilte Glück Was passiert bei Glück im Körper? für ein paar wunderbare Momente taucht man ein in ein blubberndes Wohlfühlbad Eine gelungene Mathearbeit, die Vorfreude

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Glockengeläut Intro Gib mir Sonne Begrüßung Wir begrüßen euch und Sie ganz herzlich zum heutigen Jugendgottesdienst hier in der Jugendkirche. Wir

Mehr

... dank Weddingplanner

... dank Weddingplanner ANDREA UND PHILIPP, 22. JULI 2006 IN REINBECK TRAUMHOCHZEIT...... dank Weddingplanner Im April dieses Jahres entschieden sich Andrea und Philipp zu heiraten. Da das Brautpaar unbedingt zeitig vor der Geburt

Mehr

Das Märchen von der verkauften Zeit

Das Märchen von der verkauften Zeit Dietrich Mendt Das Märchen von der verkauften Zeit Das Märchen von der verkauften Zeit Allegro für Srecher und Orgel q = 112 8',16' 5 f f f Matthias Drude (2005) m 7 9 Heute will ich euch von einem Bekannten

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

ALEMÃO. Text 1. Lernen, lernen, lernen

ALEMÃO. Text 1. Lernen, lernen, lernen ALEMÃO Text 1 Lernen, lernen, lernen Der Mai ist für viele deutsche Jugendliche keine schöne Zeit. Denn dann müssen sie in vielen Bundesländern die Abiturprüfungen schreiben. Das heiβt: lernen, lernen,

Mehr

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch Mimis Eltern trennen sich... Eltern auch Diese Broschüre sowie die Illustrationen wurden im Rahmen einer Projektarbeit von Franziska Johann - Studentin B.A. Soziale Arbeit, KatHO NRW erstellt. Nachdruck

Mehr

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU

Die Messe. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU AARGAUER MESSE AARAU Die Messe mit Schwung. Will den Erfolg mit Ihnen teilen. AARGAUER MESSE AARAU 25. BIS 29. MÄRZ 2015 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2015 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller

Mehr

M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I

M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I 1. Station: Der Taufspruch Jedem Täufling wird bei der Taufe ein Taufspruch mit auf den Weg gegeben. Dabei handelt es sich um einen Vers aus der Bibel.

Mehr

Fragebogen für Jugendliche

Fragebogen für Jugendliche TCA-D-T1 Markieren Sie so: Korrektur: Bitte verwenden Sie einen schwarzen oder blauen Kugelschreiber oder nicht zu starken Filzstift. Dieser Fragebogen wird maschinell erfasst. Bitte beachten Sie im Interesse

Mehr

Hört ihr alle Glocken läuten?

Hört ihr alle Glocken läuten? Hört ihr alle Glocken läuten Hört ihr alle Glocken läuten? Sagt was soll das nur bedeuten? In dem Stahl in dunkler Nacht, wart ein Kind zur Welt gebracht. In dem Stahl in dunkler Nacht. Ding, dong, ding!

Mehr

A1/2. Übungen A1 + A2

A1/2. Übungen A1 + A2 1 Was kann man für gute Freunde und mit guten Freunden machen? 2 Meine Geschwister und Freunde 3 Etwas haben oder etwas sein? 4 Meine Freunde und ich 5 Was haben Nina und Julian am Samstag gemacht? 6 Was

Mehr

Deine Kinder Lars & Laura

Deine Kinder Lars & Laura Bitte Hör auf! Deine Kinder Lars & Laura Dieses Buch gehört: Dieses Buch ist von: DHS Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e. V. Westring 2, 59065 Hamm Tel. 02381/9015-0 Fax: 02381/9015-30 e-mail: info@dhs.de

Mehr

Herr Müller möchte anderen Menschen helfen. Er bekommt kein Geld für diese Arbeit. Aber die Arbeit macht ihm Freude.

Herr Müller möchte anderen Menschen helfen. Er bekommt kein Geld für diese Arbeit. Aber die Arbeit macht ihm Freude. 26 Und wie finde ich ein freiwilliges Engagement? Leichte Sprache Herr Müller möchte etwas Gutes für andere Menschen tun. Weil es ihm Spaß macht. Herr Müller möchte anderen Menschen helfen. Er bekommt

Mehr

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen.

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen. A-1 ICH 1. Wo ist dein Lieblingsplatz? Wann bist du da und was machst du da? 2. Warum ist es schön, ein Haustier zu haben? 3. Welche Musik und Musiker magst du? Warum? Wann hörst du Musik? Ihr(e) Schüler(in)

Mehr

Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro

Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro Wie sexy muss eine Marke für Social Media sein? Der erfolgreiche Social Media-Start von claro Wir helfen Unternehmen, Social Media erfolgreich zu nutzen Unser Social Media Marketing Buch für Einsteiger

Mehr

Dein StudentenKonto schenkt dir Freiheit.

Dein StudentenKonto schenkt dir Freiheit. Dein StudentenKonto schenkt dir Freiheit. Und einen 70-Euro- Einkaufsgutschein. 1) 1) Aktion gültig bis 30. 11. 2015 bei erstmaliger Eröffnung eines StudentenKontos, sofern mind. 1 Jahr davor ein Wohnsitz

Mehr

Nicht ohne mein Handy! Mobil?

Nicht ohne mein Handy! Mobil? Mobil? Österreich & die Welt 1. Auf der Erde leben rund 7,1 Milliarden Menschen (Stand: 2013). Was schätzt du: Wie viele Mobilfunkanschlüsse gab es im Jahr 2012 weltweit? 1,4 Milliarden 4,6 Milliarden

Mehr

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE.

SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. Die Messe mit Schwung. SUCHT AUSSTELLER WIE SIE. AARGAUER MESSE AARAU 26. BIS 30. MÄRZ 2014 IM SCHACHEN, AARAU Herzlich willkommen zur AMA 2014 Sehr geehrte Damen und Herren Geschätzte Aussteller Die Reaktionen

Mehr

Stufenprüfung A2/B1 HV Hörtexte

Stufenprüfung A2/B1 HV Hörtexte Teil 1 Straßenszenen Szene 1 Mann A: Entschuldigen Sie bitte. Ich suche die nächste Post. Die Briefe müssen noch heute Abend weg. Mann B: Die Post? Warten Sie mal Die ist am Markt. Mann A: Aha. Und wo

Mehr

Meine Stärken und Fähigkeiten

Meine Stärken und Fähigkeiten Meine Stärken und Fähigkeiten Zielsetzung der Methode: Die Jugendlichen benennen Eigenschaften und Fähigkeiten, in denen sie sich stark fühlen. Dabei benennen sie auch Bereiche, in denen sie sich noch

Mehr

La Bohème: Berlin im Café

La Bohème: Berlin im Café meerblog.de http://meerblog.de/berlin-charlottenburg-erleben-und-passend-wohnen/ La Bohème: Berlin im Café Elke Mit einem Mal regnet es richtig. Und es bleibt mir nichts anderes übrig als hineinzugehen.

Mehr

Digital Marketing Mix. Sue Appleton: do_loop, Beratung und Design fürs Web

Digital Marketing Mix. Sue Appleton: do_loop, Beratung und Design fürs Web Digital Marketing Mix Sue Appleton: do_loop, Beratung und Design fürs Web GANZ ALLEINE AUF DER GROßEN WEITEN WELT MIT EINEM KOFFER VOLLER IDEEN: Stellen wir uns vor, du hast ein super Produkt entwickelt

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

www.feinstoffliche-heilweisen.de

www.feinstoffliche-heilweisen.de Herzlich Willkommen in unserem ONLINE-Coaching-Kurs Ernährung. Ganz gewiss sind Sie gut informiert zum Thema gesunde Ernährung. Vielleicht haben Sie auch schon einen oder mehrere Versuche unternommen,

Mehr

Euer Hochzeitsfotograf aus Berlin... mit Leib und Seele! Ich freue mich darauf euch kennenzulernen! Leistungsüberblick 01/2015

Euer Hochzeitsfotograf aus Berlin... mit Leib und Seele! Ich freue mich darauf euch kennenzulernen! Leistungsüberblick 01/2015 Leistungsüberblick 01/2015 Euer Hochzeitsfotograf aus Berlin... mit Leib und Seele! Ob ihr diesen Tag jemals vergessen werdet? Ich kann es mir nicht vorstellen. Wenn es allerdings einen Tag in eurem Leben

Mehr

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten

Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht für BayBIDS-Stipendiaten Erfahrungsbericht zum Studium an der TU München (Name der Universität) Alter: 24 Studiengang und -fach: Architektur In welchem Fachsemester befinden Sie sich

Mehr

Fragebogen zum Hotel

Fragebogen zum Hotel Fragebogen zum Hotel Sehr geehrte Dame/ geehrter Herr, es freute uns,sie für mindestens eine Nacht in unserem Hotel wilkommen zu heissen. Wir hoffen, Sie haben Ihren Aufenthalt bei uns genossen. Um unser

Mehr

Zentrale Mittelstufenprüfung

Zentrale Mittelstufenprüfung SCHRIFTLICHER AUSDRUCK Zentrale Mittelstufenprüfung Schriftlicher Ausdruck 90 Minuten Dieser Prüfungsteil besteht aus zwei Aufgaben: Aufgabe 1: Freier schriftlicher Ausdruck. Sie können aus 3 Themen auswählen

Mehr

Youth Venture-NEWSLETTER Juli 2011

Youth Venture-NEWSLETTER Juli 2011 Youth Venture-NEWSLETTER Juli 2011 Liebe Changemaker, Es gibt in jeglichem Leben harte Schläge, wie es in jeglichem Sommer Gewitter gibt; und je schöner der Sommer ist, um so mächtiger donnern die einzelnen

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien EIN BELIEBTER PARTYSTRAND SOLL WEG Mallorca ist ein beliebtes Urlaubsziel für viele Deutsche. Viele Strände auf der Insel gelten als Partyorte, wo die Urlauber vor allem Alkohol trinken und laut feiern.

Mehr

Videowettbewerb: "Schule der Zukunft Zukunft der Schule"

Videowettbewerb: Schule der Zukunft Zukunft der Schule Videowettbewerb: "Schule der Zukunft Zukunft der Schule" Das Kompetenzlabor Klassenzimmer der Zukunft an der Otto- von- Guericke Universität Magdeburg beschäftigt sich mit Unterrichtsszenarien, die morgen

Mehr

Botschaften Mai 2014. Das Licht

Botschaften Mai 2014. Das Licht 01. Mai 2014 Muriel Botschaften Mai 2014 Das Licht Ich bin das Licht, das mich erhellt. Ich kann leuchten in mir, in dem ich den Sinn meines Lebens lebe. Das ist Freude pur! Die Freude Ich sein zu dürfen

Mehr

Ludwig-Maximilians-Universität München. Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung

Ludwig-Maximilians-Universität München. Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung Ludwig-Maximilians-Universität München Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung Liebe Teilnehmerin, lieber Teilnehmer, vielen Dank, dass Sie sich Zeit für diese Befragung nehmen. In

Mehr

Segen bringen, Segen sein

Segen bringen, Segen sein 1 Segen bringen, Segen sein Text & Musik: Stephanie Dormann Alle Rechte bei der Autorin Ein tolles Lied für den Aussendungs- oder Dankgottesdienst. Der thematische Bezug in den Strophen führt in die inhaltliche

Mehr

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School

Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Erfahrungsbericht ERASMUS Wintersemester 2014/2015 in Tallinn an der Estonian Business School Entscheidung Mein Auslandssemester habe ich an der Estonian Business School in Tallinn absolviert. Viele meiner

Mehr

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31]

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] * MC:SUBJECT * file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] Kicker bauen eigenes Stadion Die Fußballschule von Hannover 96 war gleich

Mehr

Antenne Vorarlberg Hörerbefragung Vorarlberg 2012. Inhaltsverzeichnis: VORWORT:... 3

Antenne Vorarlberg Hörerbefragung Vorarlberg 2012. Inhaltsverzeichnis: VORWORT:... 3 Inhaltsverzeichnis: VORWORT:... 3 DEMOGRAPHISCHE DATEN:... 4 GESCHLECHT:... 4 ALTER:... 5 BERUF:... 6 SCHULBILDUNG:... 7 FAMILIENSTAND:... 8 HAUSHALTSEINKOMMEN:... 9 FRAGE 1: WELCHE DER FOLGENDEN SENDER

Mehr

Ihre Kunden binden und gewinnen!

Ihre Kunden binden und gewinnen! Herzlich Willkommen zum BWG Webinar Ihr heutiges Webinarteam Verkaufsexpertin und 5* Trainerin Sandra Schubert Moderatorin und Vernetzungsspezialistin Sabine Piarry, www.schubs.com 1 Mit gezielten Social

Mehr

Schule für Uganda e.v.

Schule für Uganda e.v. Februar 2015 Liebe Paten, liebe Spender, liebe Mitglieder und liebe Freunde, Heute wollen wir Euch mal wieder über die Entwicklungen unserer Projekte in Uganda informieren. Nachdem wir ja schon im November

Mehr

So schützt du deine Privatsphäre!

So schützt du deine Privatsphäre! Sicher unterwegs in acebook www.facebook.com So schützt du deine Privatsphäre! Stand: September 2014 1 Bedenke: Das Internet vergisst nicht! Leitfaden: Sicher unterwegs in Facebook Du solltest immer darauf

Mehr

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: ich weiß wer ich bin! Ich bin das Licht Eine kleine Seele spricht mit Gott Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!" Und Gott antwortete: "Oh, das ist ja wunderbar! Wer

Mehr

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.bourani.de Andreas

Mehr

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie»

Ich hatte keine Zeit für dich «Thema: Zeit in der Familie» «Thema: Zeit in der Familie» Weiteres Material zum Download unter www.zeitversteher.de Doch die Erkenntnis kommt zu spät für mich Hätt ich die Chance noch mal zu leben Ich würde dir so viel mehr geben

Mehr

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse Platons Höhle von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Zur Vorbereitung: Warst Du auch schon in einer Höhle? Wo? Warum warst Du dort? Was hast Du dort

Mehr

Wie werde ich reich im Internet!

Wie werde ich reich im Internet! Das E-Book zu: Wie werde ich reich im Internet! mit E-Books INHALT: Seite 3 Seite 4-8 Seite 9-10 Seite 11-12 Einleitung Das kleine 1 mal 1 der Ebooks Ansichten der Ebook Millionäre Aber jetzt mal ehrlich!

Mehr

Ich darf die Tafel wischen. Ich darf früher nach Hause gehen. Ich mag schwimmen.

Ich darf die Tafel wischen. Ich darf früher nach Hause gehen. Ich mag schwimmen. 1 M O D A L V E R B E N 1. M ö g l i c h k e i t Bedeutung: Infinitiv: können Ich beherrsche es. Ich habe die Gelegenheit. Ich habe Zeit Es ist erlaubt. Es ist erlaubt. 2.) A b s i c h t Ich habe immer

Mehr

Erfahrungsbericht ISEP-Austausch WS 2012

Erfahrungsbericht ISEP-Austausch WS 2012 Erfahrungsbericht ISEP-Austausch WS 2012 Im Wintersemester 2012 habe ich ein Auslandssemester an der San Diego State University gemacht und konnte in den viereinhalb Monaten viele schöne Erfahrungen machen,

Mehr

Was halten die Österreicher von ihrer Hausbank? Thomas Schwabl Wien, am 15. Mai 2012

Was halten die Österreicher von ihrer Hausbank? Thomas Schwabl Wien, am 15. Mai 2012 Was halten die Österreicher von ihrer Hausbank? Thomas Schwabl Wien, am 15. Mai 2012 Umfrage-Basics / Studiensteckbrief: _ Methode: Computer Assisted Web Interviews (CAWI) _ Instrument: Online-Interviews

Mehr

Verkaufen über DaWanda Kurs für Einsteiger. Ngo, Thai Son Marketing 2011, DaWanda GmbH. Download: http://dawanda.me/dawanda-starter_april

Verkaufen über DaWanda Kurs für Einsteiger. Ngo, Thai Son Marketing 2011, DaWanda GmbH. Download: http://dawanda.me/dawanda-starter_april Verkaufen über DaWanda Kurs für Einsteiger Ngo, Thai Son Marketing 2011, DaWanda GmbH Download: http://dawanda.me/dawanda-starter_april In den nächsten 120 Minuten Was ist DaWanda? Was kann ich dort verkaufen?

Mehr

www.werbetherapeut.com ebook edition

www.werbetherapeut.com ebook edition www.werbetherapeut.com ebook edition Die perfekte Website lockt Käufer in Ihren Laden! Die perfekte Website lockt Käufer in Ihren Laden! von Alois Gmeiner Sie besitzen einen Laden und haben noch keine

Mehr

Wie entwickle ich eine Werbe- und PR-Kampagne? Leitfaden für Schülerinnen und Schüler

Wie entwickle ich eine Werbe- und PR-Kampagne? Leitfaden für Schülerinnen und Schüler Wie entwickle ich eine Werbe- und PR-Kampagne? Leitfaden für Schülerinnen und Schüler Was ist eine Kampagne? Die Kampagne ist eine gezielte Kommunikation, die auf ein Thema begrenzt ist und die einen strategischen,

Mehr

Neu: Geschmackvoll eingerichtete Wohnung in Innsbruck ab sofort verfügbar!

Neu: Geschmackvoll eingerichtete Wohnung in Innsbruck ab sofort verfügbar! Escort Hostess Begleitung Begleitungen für Damen und Herren/Innsbruck/Tirol Ötztal/ÖTZ/OBERGURGL/SÖLDEN/SEEFELD Damenbegleitung Herrnbegleitung sie sucht ihn er sucht sie Dame Mann Frauenbesuche Begleitagentur

Mehr

Wir sind Helden Nur ein Wort

Wir sind Helden Nur ein Wort Wir sind Helden Nur ein Wort Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.wirsindhelden.de Wir sind Helden Nur ein Wort

Mehr

die taschen voll wasser

die taschen voll wasser finn-ole heinrich die taschen voll wasser erzählungen mairisch Verlag [mairisch 11] 8. Auflage, 2009 Copyright: mairisch Verlag 2005 www.mairisch.de Umschlagfotos: Roberta Schneider / www.mittelgruen.de

Mehr

Optimal A2/Kapitel 4 Ausbildung Informationen sammeln

Optimal A2/Kapitel 4 Ausbildung Informationen sammeln Informationen sammeln Das Schulsystem in Deutschland eine Fernsehdiskussion. Hören Sie und notieren Sie wichtige Informationen. Was haben Sie verstanden. Richtig (r) oder falsch (f)? Alle er ab 6 Jahren

Mehr

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer

Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Münchens Kinder zählen auf uns! Kinderlachen klingt wie heißer Dank! Ludwig Ganghofer Josef Schörghuber-Stiftung für Münchner Kinder Denninger Straße 165, 81925 München Telefon 0 89/ 92 38-499, Telefax

Mehr

Mobilfunkquiz Medienkompetenz: Handygewalt und Cybermobbing

Mobilfunkquiz Medienkompetenz: Handygewalt und Cybermobbing Mobilfunkquiz Medienkompetenz: Handygewalt und Cybermobbing Wie viel Prozent der deutschen Jugendlichen besitzen ein eigenes Handy? a. 85 Prozent b. 96 Prozent c. 100 Prozent Erklärung: Antwort b: Aktuell

Mehr

Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Verb ein Substantiv!

Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Verb ein Substantiv! Aus Verben werden Substantive (Nomen) Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Verb ein Substantiv! Beispiele: Die Jungen spielen gerne Fußball. Vom Spielen haben sie jetzt blaue Flecken. Sie haben jetzt

Mehr