DOCUMENT RESUME ED

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DOCUMENT RESUME ED 366 176"

Transkript

1 DOCUMENT RESUME ED TITLE INSTITUTION REPORT NO PUB DATE NOTE AVAILABLE FROM PUB TYPE LANGUAGE JOURNAL CIT EDRS PRICE DESCRIPTORS FL Bibliographie Moderner Fremdsprachenunterricht (Bibliography of Modern Language Instruction) Informationszentrum fuer Fremdsprachenforscnung, Marburg (West Germany). 1SSN p. Max Hueber Verlag, Max-Hueber-Strasse 4, Ismaning, German (DM80, Year). Reference Materials Bibliographies (131) Collected Works Serials (022) German Bibliographie Moderner Fremdsprachenunterricht; v23 n MF02/PC20 Plus Postage. Annotated Bibliographies; Class Activities; Classroom Techniques; *Information Sources; *Language Research; *Linguistic Theory; Scholarly Journals; Second Language Instruction; *Second Language Learning; Teaching Methods ABSTRACT These four issues of the bibliography, entirely in German, contain 860 citations of journal articles, books, monographs, and reports of research on all aspects of second language teaching and learning. Many of the works cited are in English, French, and Spanish. An introductory section describes the citation format and contains lists of journals, publishers, institutions, and organizations commonly cited as sources. An alphabetical listing of works, by author, follows. Each listing contains basic bibliographic information. The section that follows provides annotations, cross-referenced to the alphabetical listing. Author and subject indexes are appended. (MSE) * Reproductions supplied by EDRS are the best that can be made from the original document. ***********************************************************************

2 ISSN IFS (733DI 1D1 vapfrds h-vi_c)d _ITarndopm. harru stnsi St 23(1992) Nr. Herausgegeben vom Informationszentrum für Frerndsprachenforschung Dokumentation Moderner Fremdsprachenunterricht PERMISSION TO REPRODUCE THIS MATERIAL HAS BEEN GRANTED BY TO THE EDUCAT.,NAL. RESOL,RCES :NFORMATION CENTER IERICI U S. DEPARTMENT OF EDUCATION Otfice of Educatons, Remarcn Ann lmornvement EDUCATIONAL RE sourcrs INFORMATION CFNTEREPICI TniS document hat noon reprodured as,ece.veo!rem tne Z:eSvn ci,,cianqa,on orlytnal.np it Minor nanges na.e [Von..nano fr; ernrove fooroduclon duantu Points Of vew 0, OD nnns stared m tti., rint-t1 mom do nor nolossaff,v fovtasanf nr.f.dd OERI poadmon

3 I FS _Tarm[o-jo - Tgrib...I. tdcpgraphh McodsmaT hamayarattrom 23(1992) Nr. 1 Herausgegeben vom Informationszentrum für Fremdsprachenforschung Dokumentation Moderner Free ndsprachenunterricht Max Hueber Verlag

4 Herausgeber: Informaticnszentrum für Fremdsprachenforschung der Philipps-Universität Marburg, Lahnberge, Hans-Meerwein-StraBe, Marburg/Lahn, Telefon ( ) , Telefax ( ) Leitung: Reinhold Freudenstein Mitarbeiter: Renate Grebing; Christiane Henrich; Ulrike Kramp-Irnich; Judith Sechtling; Si Ike Weimar-Ekdur Dokumentation: Renate Krist; Beatrix Payer Redaktion Deutsch als Fremdsprache: Sigbert Latzel, Goethe-Institut, Informations- und Dokumentationsstelle, Manchen Redaktion Französisch: Albert Raasch, Arbeitsgruppe Angewandte Linguistik Französisch (AALF), Universität des Saarlandes, Saarbrücken Redaktion Russisch: Eckhard Paul Die Bibliographie wird erstellt in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Institut für Bildungsplanung und Schulentwicklung (HIBS), Wiesbaden. Erscheinungsweise: vierteljährlich (Marz, Juni, September, Dezember) Bestellung und Auslieferung: Max Hueber Verlag, Max-Hueber-StraBe 4, lsmaning, Telefon (089) Einzelheft: Bezugspreis DM 23,80 zuzüglich Porto Jahresabonnement: Bezugspreis DM 80, zuzuglich Porto (Preise freibleibend; Stand ) Nachdruck, Vervielfaltigung sowie Speicherung und Wiedergabe dieser Bibliographie sind nur nach Absprache mit dem Herausgeber gestattet. issn Inforrnationszentrurr für Fremdsprachenforschung, Marburg Verlag: Max Hueber Verlag, D Ismaning Druck: U. Novotny, Starnbera Printed in Germany

5 Inhaltsverzeichnis Vorbemerkung IV Hinweise zur Benutzung der Bibliographie V Listen der Periodika, Verlage und Institutionen VII Alphabetischer Katabg 1 Knapptexte 37 Schlagwortregister 101 Autoren- bzw. Sachtitelregister 111 Verzeichnis der in den Aufsatzen und Büchern erwähnten Schriftsteller, Lehrwerke u.d. 115

6 Vorbemerkung Für die Bibliographie Moderner Fremdsprachenunterricht werden ausgewertet: 1. alle Beitrage aus Zeitschriften, die regelmabig Arbeiten zum modernen Fremdsprachenunterricht verôffentlichen (vgl. Liste A); 2. fremdsprachendidaktische Beitrage aus Zeitschriften, die nicht ausschlieblich Arbeiten zum modernen Fremdsprachenunterricht veroffentlichen (vgl. Liste B); 3.. Beitrage aus padagogischen Zeitschriften, die gelegentlich relevante Arbeiten zum Fremdsprachenunterricht enthalten, und Beitrage, die in Kooperation mit anderen Dokumentationssystemen erfabt werden (vgl. Liste C); 4. Buchveroffentlichungen deutscher und ausländischer Verlage und Institutionen. Die Anschriften alter Veriage und Institutionen, deren Veroffentlichungen in dieser Bibliographie ausgewertet wurden, sind in Liste D aufgefuhrt. Die IFS-Dokumentation ist dem Dokumentationsring Pädagogik (DOPAED) angeschlossen. Sie arbeitet Ober das Clearinghouse on Languages and Linguistics (CLL) mit der amerikanischen Dokumentationszentrale ERIC (Educational Resources Information Center) zusammen. Bei den von ERIC Obernommenen Beitragen sind die Knapptexte durch die IFS-Redaktion Oberarbeitet worden. Die jeweiligen Originalarbeiten sind in diesen Fallen zu beziehen durch: ERIC Document Reproduction Service, P.O. Box 90, Arlington, Virginia 22210, USA. Hierzu ist die Angabe der ERIC Document Number (ED) erforderlich. Sonstige Originalliteratur ist Ober den Buchhandel oder den Bibliotheksleihverkehr zu erhalten. Die Dokumentation Moderner Fremdsprachenunterricht in Marburg ist diesem Leihverkehr nicht angeschlossen und kann deshalb keine Originale oder Kopien der angeführten Arbeiten zur Verfugung stellen. IV 6

7 Hinweise zur Benutzung der Bibliographie Bei der Arbeit mit dieser Bibliographie sind folgende Suchvorgange moglich: 1. nach dem Namen eines Autors (bzw. dem Sachtitel, wenn kein Autor genannt ist) im Autorenregister; 2. nach einem thematischen Aspekt im Schlagwortregister; 3. nach den in den Aufsatzen und Büchern erwahnten Schriftstellern, literarischen Werken, Tests, Lehrwarken u.ä. in einem weiteren Register. In den Registern wird jeweils auf die laufende Titelnummer im Alphabetischen Katalog verwiesen. Weitere Informationen können entnommen werden: a. dem Teil Knapptexte hier finden sich unter derselben Titelnummer wie im Alphabetischen Katalog Knapptexte zu den meisten Titeln. b. den Listen A bis 0 hier sind alle ausgewerteten Periodika angezeigt und die Anschriften der Verlage, aus deren Programm in dieser Bibliographie Veroffentlichungen angezeigt werden. Für die Titelaufnahme wird folgendes Schema benutzt: Laufende TiteInummer Autor Aufsatztitel Zeitschrift, Jahrgang/Jahr/Heftnummer, Seitenzahl Beigaben Sprache der Veroffentlichung Sekundarquelle Institutskennzeichen (Fremdmaterial)/ohne Knapptext Schlagworter mf White, Ronald V.; The language, the learner and the syllabus. RELC Journal, 6 /1975/1, S !ILA; engl.; ERIC Journal Article Resume FL ; FS-za-dg (FM)/o.K. BewuBtmachung; Lehrrraterial; Lehrplan; Lerner; 7 V

8 Laufende Titelnummer Autor Aufsatztitel Zeitschrift, Jahrgang/Jahr/Heftnummer, Seitenzahl Beigaben Sprache der Veroffentlichung lnstitutskennzeichen Standortsignatur Deutsche Obersetzung des Sachtitels Schlagworter Erwahnte Schriftsteller, Lehrwerke u.ä. mf Laurell Brodin, Brita; Criaturas ficticias y su mundo, en "Rayuela" de Cortázar. Boletfn de la Asociación Europea de Profesores de Español, 16/1984/ 31, S Bibl.; Gph.; Tab.; span.; FS-za-dg X-682 Fiktive Wesen und ihre Welt in "Rayuela" von Cortázar. Interpretation; Literatur; Spanisch FU; Conker, Julio; Laufende Titelnummer Autor bzw. Autorersatz Titel Verlagsort: Verlag /Jahr/. Seitenzahl Sammelwerk/Serientitel ISBN bzw. ISSN Beigaben Sprache der Veroffentlichung Institutskennzeichen Standortsignatur SchlagwOrter Erwahnte Schriftsteller, Lehrwerke u.a. mf Aliusque!dem; Mister Knickerbocker und die Grammatik oder warum der Sprachunterricht nicht umkehrt. München: Hueber /1986/. 71 S. Forum Sprache ISBN Anh.; Anm.; Bibl.; ex.; engl.; FS-mo-dg Do Alphabet; Altgriechisch; Anfangsunterricht; BewuBtmachung; Fremdsprachenunterricht; Grammatik; Gymnasium; Intensivkurs; Latein; Lehrplan; Literatur; Methode; Native Speaker; Pattern Drill; Psychologie; Sprachliche Fertigkeit; Chomsky, Noam; Vietor, Wilhelm; Grundlage für die Titelaufnahme ist das Regelwerk Maschinengerechte Titelaufnahme für Dokumentationsprojekte im Dokumentationsring Padagogik (DOPAED), Teil 1: Literatur. München: DOPAED-Leitstelle im Deutschen Jugendinstitut, Die zur Auswertung verwendeten SchlagwOrter entstammen dem gegenüber der Fassung von 1974 wesentlich erweiterten Thesaurus Moderner Fremdsprachenunterricht, Marburg: Informationszentrum für Fremdsprachenforschung (IFS), Vt

9 A. Liste der regelmäbig und vollständig ausgewerteten Periodika Bulletin CILA (Neuchatel: Université, Institut de Linguistique) Deutsch als Fremdsprache '(Leipzig: Universitat Leipzig, Herder-Institut, Auslieferung: Langenscheidt KG, Postfach , 8000 Munchen 40) Deutsch lernen (Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren) ELT Journal (Oxford: Oxford University Press, Auslieferung: Cornelsen Verlagskontor, Postfach 87 29, 4800 Bielefeld 1) Englisch (Berlin: Cornelsen Verlag) English Teaching Forum (Washington, D.C.: United States Information Agency) Foreign Language Annals (Hastings-on-Hudson, N.Y.: American Council on the Teaching of Foreign Languages) Le Francais dans le Monde (Paris: Librairie Hachette) französisch heute (Frankfurt am Main: Diesterweg) Fremdsprache Deutsch (Stuttgart: Klett) Der fremdsprachliche Unterricht (Stuttgart: Klett) Language Teacher. Miiinteoir Teanga (Dublin: The Linguistics Institute of Ireland).Language Teaching (Cambridge: Cambridge University Press) Le vasistas (GOttingen: Le Vasistas e.v.) Muttersprache (Wiesbaden: Gesellschaft für Dautsche Sprache) Die Neueren Sprachen (Frankfurt am Main: Diesterweg) Neusprachliche Mitteilungen (Berlin: Cornelsen Verlag) Nouveaux Cahiers d'allemand (Nancy: Centre Regional de Pedagogique) Praxis des neusprachlichen Unterrichts (Dortmund: Lensing) Russkij jazyk za rubeiom (Moskau: lzdatel'stvo Russkij Jazyk) Zeitschrift für Fremdsprachenforschung (Bochum: Brockmeyer) Zielsprache Deutsch (Ismaning: Hueber) Zielsprache Englisch (Ismaning: Hueber) Zielsprache Französisch (Ismaning: Hueber) Zielsprache Russisch (Ismaning: Hueber) VII

10 B. Liste der regelmäbig selektiv ausgewerteten Periodika AAA. Arbeiten aus Anglistik und Amerikanistik (Tubingen: Narr) Anglistik und Englischunterricht (Heidelberg: C. Winter, Universitatsverlag) Der deutsche Lehrer im Ausland (Hannover: Schroedel) écoute (Grafelfing/Munchen: Spotlight-Verlag) English Teaching Newsletter (Santiago: Centro de Perfeccionamiento) Estudios de Lingiiistica Aplicada (Mexico: Universidad Nacional) Fragezeichen (Varese: Silvia Serena) Fremdsprachen Lehren und Lernen, FLuL (Bad Honnef: Keimer) (früher: Bielefelder Beitrage zur Sprachlehrforschung, BBS) Fremdsprachen und Hochschule (Freiburg: Sprach labor) (früher: AKS Rundbrief) Universitat, Sprach labor; GOttingen: Universitat, Fremdsprachenunterricht (Berlin: Padagogischer Zeitschriftenverlag) The German Quarterly (Cherry Hill, N.J.: American Association of Teachers of German) Glottodidactica (Poznan: Uniwersytet im. Adama Mickiewicza w Poznaniu) Hispanorama (Nurnberg: Anton Bemmerlein) Info DaF. Informationen Deutsch als Fremdsprache (München: iudicium Verlag) Interkulturell (Freiburg: Forschungsstelle Migration und Integration an der Padagogischen Hochschule Freiburg) IRAL (Heidelberg: Groos) ltalienisch (Frankfurt: Diesterweg) Journal of Multilingual and Multicultural Development (Clevedon, Avon: Multilingual Matters Ltd.) Kielikeskusuutisia (Jyvaskyla: University, Language Centre) Language International (Amsterdam: John Benjamins Publishing Co.) Language Learning (Ann Arbor, Mich.: University of Michigan) les langues modernes (Paris: Association des Professeurs de Langues Vivantes de l'enseignement Public) Lebende Sprachen (Berlin: Langenscheidt) Levende Talen (AC Amsterdam: Bureau Levende Talen) VIII

11 Lingua (Linkoping: Sverker Bengtsson) -Linguistische Berichte (Wiesbaden: Westdeutscher Verlag) Modern Language Journal, MU (Madison, Wisc.: University of Wisconsin Press) Moderna Sprik (Nacka: Modern Language Teachers' Association of Sweden) nachbarsprache niederländisch (Münster: Redaktion nachbarsprache niederländisch) Per Linguam (Stellenbosch: University of Stellenbosch) Practical English Teaching (London: Mary Glasgow Publications, MGP Ltd., Corneisen Verlagskontor, Postfach 87 29, 4800 Bielefeld 1) Auslieferung: Praktixa (KO ln: "Puschkin" Buchhandelsges. mbh) Rassegna Ita liana di Linguistica Applicata (Rom: Bulzoni Editore) Scuola e Lingue Moderne (Modena: Associazione nazionale insegnanti lingue straniere) Special Language. Fachsprache (Wien: W. Braurnüller, Universitats-Verlagsbuchhandlung) Sprache und Literatur in Wissenschaft und Unterricht (Paderborn: SchOningh) (früher: Linguistik und Didaktik) Sp lilt og Sprikundervisning (Oslo: Lands laget Moderne SprAk) System (Oxford: Pergamon Press) Die Unterrichtspraxis / Teaching of German (Cherry Hill, N.J.: American Association of Teachers of German) 1 1 IX

12 C. Liste der regelmäbig auf fremdsprachendidaktische Literatur hin ausgewerteten Periodika Anregung (München: Bayerischer Schulbuch-Verlag) Erziehung und Unterricht (Wien: Osterreichischer Bundesverlag) Grundschulmagazin (München: Ehrenwirth) gymnasium helveticum (Aarau: Sauerländer) Hauptschulmagazin (MOnchen: Ehrenwirth) Journal of Literary Semantics (Heidelberg: Groos) Language Training (Bath, Avon: Language Training Services) Lehren und Lernen (Villingen: Neckar-Verlag) Lernen in Deutschland (Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren) die realschule (Hannover: Schroedel; Stuttgart: Klett) Sehen - Hören - Bilden (Wien: SHB Medienzentrum)

13 Zusätzlich far diese Bibliographie wurden ausgewertet: Arbeitshilfe :Or den evangelischen Religionsunterricht in Bayern (o.0.: Gymnasialpadagogische Materialstelle der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern) Babel (Belgrave, Victoria: Australian Federation of Modern Language Teachers' Associations) Moderne Sprachen (Wien: Verband der österreichischen Neuphilologen) Pädagogisr;he Welt (Donauwärth: Auer) Problems and experiences in the teaching of English (Roma: La Nuova Italia) Prospect (Sydney: Macquarie University, National Centre for English Language Teaching and Research) Schulfunk (Köln: Westdeutscher Rundfunk) Schulfunk (München: Bayerischer Rundfunk) L'univers du frangais (Sevres-Cedex: Federation Internationale des Professeurs de Frangais) 1 3 xl

14 D. Liste der Verlage und Institutionen, aus deren Programm in dieser Bibliographie Veröffentlichungen angezeigt werden Allyn and Bacon, 160 Gould Street, USA-Needham Heights, Massachusetts Verlag Ludwig Auer, Heilig-Kreuz-StraBe 15, W-8850 Donauwörth Böhlau Verlag, Sachsenplatz 4-6, A-1201 Wien Collins ELT, Fulham Palace Road, GB-London W6 8JB Cornelsen Verlag, Postfach , W-1000 Berlin 33 Verlag Enzyklopädie, Gerichtsweg 26, Leipzig Europarat, F Strasbourg Cedex Goeihe-Institut, GollierstraBe 4, W-8000 München 2 Hachette, 79, bd Saint-Germain, F Paris Cedex 06 Max Hueber Verlag, Max-Hueber-StraBe 4, W-8045 lsmaning Verlag Ferdinand Kamp, WidumestraBe 6 8, W-4630 Bochum 1 Ernst Klett Verlag, Postfach 8 09, W-7000 Stuttgart 1 W. Koh!hammer Verlag, Postfach , W-7000 Stuttgart 80 Langenscheidt KG, Crellestraf3e 28-30, W-1000 Berlin 62 Macmillan ELT, Houndsmills, GB-Basingstoke, Hampshire RG21 2XS Gunter Narr Verlag, Postfach 25 67, W-7400 Tubingen 5 Pädagogische Forschungsstelle beim Bund der Freien Waldorfschulen, Rudolf Steiner Weg 13, W-7000 Stuttgart 1, Auslieferung: Buchauslieferung und Werbeagentur Arzt, Postfach , W Gerlingen Schneider Verlag Hohengehren, WilhelmstraBe 13, W-7066 Baltmannsweiler Verlag für Deutsch, Max-Hueber-Straf3e 8, W-8045 lsmaning Waxmann Verlag, Postfach 86 03, W-4400 Munster Wissenschaftliche Buchgesellschatt, Postfach , W-6100 Darmstadt 11 Wissenschattliches Institut für Schulpraxis, W-2800 Bremen XII 1 4

15 Alphabetischer Katalog 1

16 mf K Ashworth, Julie; Clark, John; Festivals. London: Collins ELT /1992/. 16 S. Footsteps. ISBN Abb.; engl.; FS-mo-um K Schlagwörter: Bastelanleitung; Bild; Englisch FU; Festtag; Fruhbeginn; Gro8britannien; Kochrezept; Kultur; Landeskunde; Materialsammlung; Sitten und Gebrauche; Spiel; Weihnachten; mf K Ashworth, Julie; Clark, John; Sampson, Pippa(lll.); Monza's English holiday. London: Collins ELT /1992/. 16 S. Footsteps. ISBN Abb.; engl.; FS-mo-um K Schlagwörter: Bild; Cartoon; Englisch FU; FrOhbeginn; GroBbritannien; Interkulturelle Kommunikation; Kultur; Landeskunde; Lehrmaterial; Lekture; London; Science- Fiction; mf K Ashworth, Julie; Clark, John; Parkins, David(lll.); Playground games w!th rhymes and chants. London: Collins ELT /1992/. 16 S. Footsteps. ISBN Abb.; engl.; FS-mo-um K Schlagwörter: Abzahlvers; Englisch FU; Fruhbeginn; Kind; Kinderreim; Lehrmaterial; Materialsammlung; Singen; Spiel; mf X-503 Augé, Bernard; Poletti, Genevieve; Passage du conte. Le Frangais dans le Monde, 31 /1991/ 241, S Abb.; franz.; FS-za-dg X-503 Schlagwörter: Authentisches Lehrmaterial; Erzahlen; Französisch FU; ltalien; Klassenunterricht; Kreativitat; Lehrer; Marchen; Nonverbale Kommunikation; Projektunterricht; Schreiben; Schule; Textproduktion; Unterrichtsphase; mf X-904 Azzaro, Gabriele; More a; 4uisitional problems with fricatives. Rassegna italiana di linguistica applicata, 22 /1990/ 3, S Bibl.; Tab.; engi.; FS-za-dg X-904/o.K. Schlagwörter: Englisch; Fehleranalyse; Forschungsbericht; Lautfolge; Lautverbindung; Phonologie; Spracherwerbsforschung; mf X-180 Baddock, Barry; How can film theory contribute to language teaching? Englisch, 26 /1991/ 1, S Bibl.; engl.; FS-za-dg X-180 Schlagwörter: Dialog; Englisch FU; Film; Fortgeschrittenenunterricht; Fremdsprachenunterricht; Kommunikation; Lehrerrolle; Methode; Motivation; Unterrichtseinheit; Visuelles Unterrichtsmittel; mf Bald, Wolf-Dietrich; Haupt- und Nebenfunktion in der englischen Grammatik. Fremdsprachen lehren und lernen, /1991/ 20, S Bibl.; Gph.; FS-za-dg (FM) Schlagwörter: Englisch; Engiisch FU; Frequenzanalyse; Grammatik; Lehrprogramm; Relativsatz; Syntax; Verb; mf Do-898-D Baldegger, Markus; Mailer, Martin; Schneider, Gunther; Kontaktschwelle Deutsch als Fremdsprache. Strasbourg: Europarat /1980/. VIII, 549 S. Bibl.; Tab.; FS-mo-dg Do-898-D Schlagwörter: Baukasten; Deutsch FU; Erwachsenenbildung; Europarat-Projekt; Funktional-notionaler Ansatz; Grammatikminimum; Handbuch; Kommunikation; Kommunikative Kompetenz; Kontaktschwelle; Lernerorientierung; Lernzielanalyse; Sprechakt; Wortbildung; Wortschatz; 2 IC

17 mf Do-1785 Banks, James A.(Hrsg.); McGee Banks, Cherry A.(Hrsg.); Multicultural education. Issues and perspectives. Boston u.a.: Allyn and Bacon /1989/. XIII, 337 S. ISBN Abb.; Anh.; Anm.; Bibl.; Glossar; Tab.; engl.; FS-mo-dg Do-1785 Schlagwörter: Begabtenförderung; Geschlechtsspezifische Unterschiede; Lernschwache; Minderheitensprache; Multikulturelle Erziehung; Religion; Schulreform; Soziologie; USA; mf X-42 Barrera-Vidal, Albert; [Neunzehnhunderteinundachtzig bis Neunzehnhunderteinundneunzig] : la décennie Mitterand. Praxis des neusprachlichen Unterrichts, 39 /1992/ 1, S Bibl.; franz.; FS-za-dg X-42/o.K. Schlagwörter FranzOsisch FU; Landeskunde; Politik; mf X-42 Barrera-Vidal, Albert; Nouveaux mots et nouvelles tournures en frangais. Praxis des neusprachlichen Unterrichts, 39 /1992/ 1, S franz.; FS-za-dg X-42/o.K. Schlagwörter Anglizismus; Argot; Franzosisch; Gegenwartssprache; Jugendsprache; Lexik; Neologismus; Umgangssprache; mf X-509 Baskevic, Valentina; Levickij, Viktor; Zu den Begriffen "semantische Valenz" und "lexikalische Kombinierbarkeit". Deutsch als Fremdsprache, 28 /1991/ 4, S Anm.; FS-za-dg X-509 Schlagwörter Deutsch FU; Lexik; Linguistik; Semantik; Valenz; mf Do-1765 Batz, Richard(Hrsg.); raud(hrsg.); Bufe, Walt- Moderne Sprachlehrmethoden. Theorie und Praxis. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft /1991/. 421 S. Wege der Forschung ISBN ISSN Abb.; Anm.; Bibl.; Tab.; dt., engl.; ex.: franz.; FS-mo-dg Do-1765 Schlagwörter Alternative Methode; Audiolinguale Methode; Audiovisuelle Methode; Aufgeklarte Einsprachigkeit; Behaviorismus; Community Language Learning; Confluent Education; Curriculum; Didaktik; Direkte Methode; Dramatechnik; Fremdsprachenunterricht; Grammatik- Ubersetzungsmethode; Handhuch; Historische Erziehungswissenschaft; Lernpsychologie; Methodik; Reformpadagogik; Silent Way; Sprechen; Sliggestopadie; Strukturalismus; Total Physical Response; Ubersicht; Video; mf X-683 Baumgartner, Hanspeter; Schiemann, Endrik; Wolff, Jiirgen; Zimmermann, Petra; Zu zweit unterwegs im Land der interkulturellen Kommunikation. TANDEM in der Schule? Fremdsprache Deutsch, /1991/ 4, S Bibl.; FS-za-dg X-683 TANDEM Schlagwörter Deutsch FU; Deutschland; Dialog; Fachsprache; Fragebogen; Frankreich; FranzOsisch FU; Interkulturelle Kommunikation; Schule; Schüleraustausch; Sprachkompetenz; Sprechen; Tandem-Methode; mf Do Baur, Rupprecht S.(Hrsg.); Meder, Gregor(Hrsg.); Previsic, Vlatko(Hrsg.); Interkulturelle Erziehung und Zweisprachigkeit. Baltmannsweiler: Schneider-Verlag Hohengehren /1992/. VIII, 206 S. Interkulturelle Erziehung in Praxis und Theorie. 15. ISBN Adressenverz.; Anm.; Bibl.; Tab.; FS-mo-dg Do Schlagwörter Auslanderkind; Auslanderunterricht; Auslandischer Arbeitnehmer; Bildungspolitik; Bilingualismus; Deutschland,Bundesrepublik; Deutsch,Serbokroatisch; Deutsch,Turkisch; Empirische Forschung; Erziehungswissenschaft; Historische Erziehungswissenschaft; Interdepen

18 denzhypothese; Interkulturelle Kommunikation; Jugwawien; Migrant; Muttersprachlicher Unterricht; Po len; Politik; Schulreform; Zweitsprache; mf X-820 Bayerischer Rundfunk, Schulfunk(Hrsg.); Matern, Norbert(Red.); Arnaud, France; Etre Frangais a l'autre bout du monde La Polynésie. Schulfunk, /1992/ 522, S Abb.; Kt.; franz.; FS-za-dg X-820 Brel, Jacques; Schlagwörter: Eingeborenensprache; Frankophonie; Französisch FU; Härverstehen; Landeskunde; Ozeanien; Rundfunk; Schulfunk; Sekundarstufe I; Sekundarstufe II; mf X-128 Beck-Busse, Gabriele; Zur Problematik der verbes pronominaux im Unterricht der Sekundarstufe 11. Neusprachliche Mitteilungen aus Wissenschaft und Praxis, 44 /1991/ 3, S Anm.; Bibl.; Vokabular; ex.: franz.; FS-za-dg X-128 Schlagwörter: Fehler; Französisch; Französisch FU; Grammatik; Grammatikubung; Methodik; Reflexives Verb; Schriftliche Uberpnifung; Sekundarstufe II; Syntax; Unterrichtseinheit; Visuelles Unterrichtsmittel; Wortstellung; mf X-503 Begioni, Louis; Douce France. Le Français dans le Monde, 31 /1991/ 242, S. 1 II. Abb.; franz.; FS-za-dg X-503 Schlagwörter: Didaktik; Frankreich; Französisch FU; Landeskunde; Lernkarte; Motivation; Sprachliche Fertigkeit; Sprachspiel; SprechanlaB; Sprechen; Unterrichtseinheit; mf X-42 Beilmann, Andreas; Studienfahrt und Projektarbeit. Vorschlag für eine erlebnispadagogische Alternative. Praxis des neusprachlichen Unterrichts, 39 /1992/ 1, S Anm.; FS-za-dg X-42 4 Schlagwörter: Englisch FU; Erfahrungsbericht; Handlungsbezogenes Lernen; Irland; Jugendlicher; Kreativitat; Landeskunde; Leistungskurs; Motivation; Projektarbeit; Sekundarstufe 11; Selbsttatigkeit; Studienfahrt; mf X-589 Bej, L.B.; Pobore'aja, I.P.; Poetapnoe formirovanie literaturoved6eskoj kompetencii pri obgenii studentov-nefilologov Cteniju chudozestvennych tekstov. Russkij jazyk za rubesiom, 25 /1991/ 5, S Bibl.; MSS.; FS-za-dg X-589 Die etappenweise Herausbildung literaturspezifischer Kompetenz bei der Arbeit an der Lektüre literarischer Texte mit Nicht- Philologiestidenten. Ajtmatov, C.; Rasputin, Valentin; Tolstoj, Lev N.; Zimn'aja, I.A.; Schlagwörter: Analyse; Hochschule; Interpretation; Komposition; Lesen; Leseverstehen; Literarische Gattung; Literarisches Motiv; Literatur; Literaturdidaktik; Literaturverstandnis; Literaturwissenschaft; Rezeption; Russisch FU; Stil; Stilmittel; Text; Textanalyse; Textaufgabe; Textgliederung; Textkritik; Verstehen; mf X-180 Berlinghof, Peter; Neue Ubungsformen für den Sprachunterricht mit Computern. Englisch, 26 /1991/ 2, S Abb.; Anm.; ex.: engl.; FS-za-dg X-180 Schlagwärter: Arbeitsblatt; Aufgabenstellung; Bedienungsanleitung; Computer; Computerunterstutzter Unterricht; Englisch FU; Fremdsprachenunterricht; Lackentext; Technisches Unterrichtsmittel: Textbearbeitung; Textrekonstruktion; Ubungsform; 1 3 mf X-820 Bernard, Sylvie; Matern, Norbert(Red.); Schafer, Christa (Red.); Bayerischer Rundfunk, Schulfunk(Hrsg.); Patricia Kaas Jazz and blues. Schulfunk, /1992/ 525, S Arbeitsbl.; Tab.; franz.; FS-za-dg X-820 D'Allemagne; Elle voulait jouer cabaret; Kaas, Patricia; Mademoiselle chante le blues; Mon mec a moi; Schiagwörter: Authentisches Lehrmaterial; Chanson; Didaktisiertes Material;

19 Franzosisch FU; Horverstehen; Hörverstehensübut g; Interview; Kultur; Landeskunde; Musik; Rundfunk; Schulfunk; Sekundarstufe I; mf X-650 Berry, Roger; The role of language improvement in inservice teacher training: killing two birds with one stone. System, 18 /1990/ 1, S Anm.; Bibl.; Tab.; engl.; FS-za-dg X-650/o.K., Schlagwörter: Fremdsprachenlehrer; Lehrerfortbildung; Lehrerverhalten; Methodik; Sprachkompetenz; Sprachkurs; mf X-205 Berthold, Michael; Expansion of languages in primary schools. Babel, 26 /1991/ 1, S Bibl.; engl.; FS-za-dg X-205 Schlagworter: Arabisch FU; Australien; Bildungspolitik; Chinesisch FU; Curriculum; Deutsch FU; Franz6sisch FU; Fremdsprachenunterricht; FrOhbeginn; Indonesisch FU; ltalienisch FU; Japanisch FU; Lehrerausbildung; Lehrerfortbildung; Neugriechisch FU; Primarschule; Spanisch FU; mf Bertrand, Yves; La déclinaison de l'épithete: De la typologie aux principes. Nouveaux Cahiers d'allemand, 9 /1991/ 4, S franz.; FS-za-dg (FM) Schlagwörter: Adjektiv; Attribut; Deklination; Deutsch; Deutsch FU; Grammatik; mf X-509 Bitter, Ramona; Zur semantischen Analyse und Differenzierung deutscher Verfugungs-/Besitzwechselverben. Deutsch als Fremdsprache, 28 /1991/ 4, S Anm.; G ph.; FS-za-dg X-509 Schlagwörter: Angewandte Linguistik; Deutsch; Deutsch FU; Linguistik; Semantik; Verb; mf X-503 Boiron, Michel; Cent ans. Le Francais dans le Monde, 31 /1991/ 241, S. VII - VII. Abb.; Anm.; Originaltext; franz.; FS-za-dg X-503 Cent ans; Renaud; Schlagwörter: Anfangsunterricht; Bild; Chanson; Fortgeschrittenenunterricht; Französisch FU; Imperfekt; Passe Compose; Photo; mf X-683 Borgers, Chris; Desmarets, Peter; Steil dir vor, du bist Messerwerfer. Zirkus in der Klasse... die Klasse im Zirkus. Projektbericht. Fremdsprache Deutsch, /1991/ 4, S Bibl.; Gph.; FS-za-dg X-683 Schlagwörter: Auf3erschulische Aktivitat; Deutsch FU; Gesprach; Interview; Kassettenrecorder; Motivation; Niederlande; Photo; Projektarbeit; Schreiben; Selbsttatigkeit; Unterricht; Unterrichtsmittel; Videorecorder; mf X-128 Borgwardt, Ulf; Wie weiter mit der Schulpolitik in Mecklenburg-Vorpommern. Neusprachliche Mitteilungen aus Wissenschaft und Praxis, 44 /1991/ 3, S Anm.; FS-za-dg X-128 Schlagwörter: Bilinguale Schule; D- Mecklenburg-Vorpommern; Danisch FU; Diversifikation; Englisch FU; Franz6sisch FU; Frerndsprachenlehrer; Frerndsprachenunterricht; FrOhbeginn; Lernklima; Multilingualismus; Nachbarsprache; Polnisch FU; Russisch FU; Schulpolitik; Schwedisch FU; Selten unterrichtete Sprache; Sprachenpolitik; Stundentafel; mf X-793 Borgwardt, Ulf; Wortschatzubungen, die SpaB machen. Zielsprache Russisch, 13 /1992/ 1, S Gph.; Tab.; ex.: russ.; FS-za-dg X

20 Schlagwörter: Assoziation; Binnendifferenzierung; Erkennen; Gedachtnis; Kreativitat; Partnerarbeit; Partnerschaft; Russisch FU; Silbenratsel; Soziales Lernen; Spiel; Sprachhandlung; Sprachkompetenz; Sprachspiel; Ubung; Ubungsinhalt; Vokabellernen; Wiederholung; Wort; Wortbildung; Wortschatz; mf X-776 Boriari, Andrea; Cos'è una vita se non viene raccontata? Conversazione con Antonio Tabucchi. Italienisch, 13 /1991/ 2 (26), S Bibl.: ital.; FS-za-dg X-776/o.K. Tabucchi, Antonio; Schlagwärter: Gegenwartsliteratur; Interpretation; Interview; ltalienisch; Literatur; mf X-503 Boyer-Weinmann, Martine; Laporte, Danielle; Mau le, Didier; Plaisir du texte: Les champs d'honneur. Le Frangais dans le Monde, 31 /1991/ 242, S Abb.; Gph.; Originaltext; franz.; FS-za-dg X-503 Les Champs d'honneur; Rouaud, Jean; Schlagworter: Erzähltechnik, Französisch FU; Geschichte; Lekture; Lexik; Literarisches Motiv; Literatur; Roman; Semantik; Textarbeit; mf X-964 Brindley, Geoff; Towards a research agenda for TESOL. Prospect, 6 /1990/ 1, S Bibl.; engl.; FS-za-dg X-964 Schlagwörter: Adressatengruppe; Arbeitsmarkt; Australien; Bildungspolitik; Curriculum; Effizienz; Englisch als Zweitsprache; Englisch FU; Forschungsdesiderat; Fossilisation; Interkulturelle Kommunikation; Klassenunterricht; Lehrer; Lehrersprache; Lehrerverhalten; Lerner; Lernersprache; Lernpsychologie; Lernstrategie; Lernverhalten; Modellversuch; Schüler- Lehrer-Relation; Unterrichtssprache: Zweitsprachenerwerb; mf X-650 Brown, Raymond W.; The place of beliefs and of concept formation in a language teacher training theory. System, 18 /1990/ 1, S Abb.; Bibl.; Tab.; engl.; FS-za-dg X-650/o.K. Schlagwörter: Fremdsprachenlehrer; Lehrerausbildung; Lehrerfortbildung; Lehrerverhalten; Methodik; Personlichkeit; Selbsteinschatzung; mf K-1275 Brumfit, Christopher(Red.); Literature on language: an anthology. London: Macmillan /1991/. 83 S. MEP Monographs. ISBN Anh.; Originaltext; engl.; FS-mo-um K-1275 Schlagwörter: Anthologie; Bilingualismus; Fremdsprachenlehrer; Fremdsprachenunterricht: Fremdsprachiaer Spracherwerb; Lehrerausbildung; Literatur; Uteraturdidaktik; Materialsammlung; Multilingualismus; Sprachbetrachtung; Sprache; Spracherwerb; Zitat; mf Do-1767 Brusch, Wilfried(Hrsg.); Kahl, Peter W.(Hrsg.); Scheumann, lrene(mitarb.); Europa. Die sprachliche Herausforderung. Die Rolle des Fremdsprachenlernens bei der Verwirklichung einer multikulturellen Gesellschaft. Berlin: Cornelsen /1991/. 158 S. ISBN Anm.; Bibl.; Gph.; Tab.; dt., engl.; FS-mo-dg Do-1767 Schlagwörter: Allgemeinbildende Schule; Arabisch FU; Berufsausbildung; Berufsbildende Schule: Betriebsinterner Fremdsprachenunterricht; Bibliographie; Bildungspolitik; Bilinguale Schule; Chinesisch FU; D-Harnburg; Deutschland,Bundesrepublik; Diversifikation; Englisch FU; Erwachsenenbildung; Europaische Gemeinschaft; Fremdsprachenunterricht; Frühbeginn; ltalienisch FU; Japanisch FU; Konferenzmaterial; Lehrerausbildung; Literatur; Multikulturelle Erziehung; Multilingualismus; Portugiesisch FU; Psycholinguistik; Sprachenpolitik; Volkshochschule; mf X-683 BOhler, Helga; Leblanc, Bärbel; Die Comi(c)schen Bremer Stadtmusikanten. Ein Märchenplakat im Deutschunterricht. Fremdsprache Deutsch, /1991/ 5, S Gph.; FS-za-dg X-683 Die Bremer Stadtmusikanten; Schlagwörter: Bildgeschichte; Comics; Deutsch FU; Marchen; Unterrichtsmittel;

Bestandesangabe der PHZ Luzern. 2006- Nicht verfügbar

Bestandesangabe der PHZ Luzern. 2006- Nicht verfügbar Periodika Titel 4 bis 8, Fachzeitschrift für Kindergarten und Unterstufe Babylonia, Zeitschrift für Sprachunterricht und Sprachenlernen 2006- Nicht verfügbar 12 (2004)- Nicht verfügbar Beiträge zur Lehrerbildung

Mehr

Institut für Germanistik Katholische Universität Lublin Johannes Paul II., Polen

Institut für Germanistik Katholische Universität Lublin Johannes Paul II., Polen Institut für Germanistik Katholische Universität Lublin Johannes Paul II., Polen Studienpläne (Studienjahr 2011/12) für das Erasmus Programm mit -Punkten Mitarbeiter Prof. Dr. Marzena Górecka (Institutsleiter)

Mehr

Aktuell laufende Forschungsprojekte am Lehrstuhl für Fremdsprachendidaktik. Thorsten Piske

Aktuell laufende Forschungsprojekte am Lehrstuhl für Fremdsprachendidaktik. Thorsten Piske Aktuell laufende Forschungsprojekte am Lehrstuhl für Fremdsprachendidaktik Thorsten Piske Erweiterte Sitzung der Kollegialen Leitung des Departments Fachdidaktiken, 04.06.2014 1. Zum Umgang mit Heterogenität

Mehr

BASI Studienplan (50 Kreditpunkte) Englische Sprache und Literatur. Studienplan / Februar 2015

BASI Studienplan (50 Kreditpunkte) Englische Sprache und Literatur. Studienplan / Februar 2015 Universität Freiburg Philosophische Fakultät Departement für Sprachen und Literaturen Bereich Englisch in Zusammenarbeit mit dem Bereich für Mehrsprachigkeitsforschung und Fremdsprachendidaktik und dem

Mehr

Europaschule Köln. Sprachenvielfalt für Alle

Europaschule Köln. Sprachenvielfalt für Alle Europaschule Köln Sprachenvielfalt für Alle Elterninformation Fremdsprachen 1. Ziele des Fremdsprachenunterrichts 2. Besonderheiten der Wahlsprache von Klasse 5 7 3. Ausbau der Wahlsprache zur zweiten

Mehr

Materialien zum Selbstlernen aus dem Bestand der Bibliothek. A könyvtárban kölcsönözhető segédanyagok németnyelv-tanuláshoz

Materialien zum Selbstlernen aus dem Bestand der Bibliothek. A könyvtárban kölcsönözhető segédanyagok németnyelv-tanuláshoz Materialien zum Selbstlernen aus dem Bestand der Bibliothek A könyvtárban kölcsönözhető segédanyagok németnyelv-tanuláshoz Niveau - A1 Software - Lernprogramme - Medienpakete TELL ME MORE Version 10.0

Mehr

Fifth WU Symposium on International Business Communication, Wien 28.-30. November

Fifth WU Symposium on International Business Communication, Wien 28.-30. November Fifth WU Symposium on International Business Communication, Wien 28.-30. November Das ewige Dilemma zwischen Fachwissen und Sprach-/ Kommunikationswissen, ein Praxisbericht aus CBS (dem Unterricht im Fach

Mehr

Modulehandbuch für die B.A.-Studiengänge der Fächergruppe Romanistik

Modulehandbuch für die B.A.-Studiengänge der Fächergruppe Romanistik Romanisches Seminar Modulehandbuch für die B.A.-Studiengänge der Fächergruppe Romanistik B.A. Französisch B.A. Italienisch B.A. Spanisch B.A. Portugiesisch (Nebenfach) 1 I. Module: Übersicht Modul 1: Modul

Mehr

Extract of the Annotations used for Econ 5080 at the University of Utah, with study questions, akmk.pdf.

Extract of the Annotations used for Econ 5080 at the University of Utah, with study questions, akmk.pdf. 1 The zip archives available at http://www.econ.utah.edu/ ~ ehrbar/l2co.zip or http: //marx.econ.utah.edu/das-kapital/ec5080.zip compiled August 26, 2010 have the following content. (they differ in their

Mehr

Bachelorstudium Slawistik (650)

Bachelorstudium Slawistik (650) Sommersemester 2012 09.03.2012 Seite 1 Bachelorstudium Slawistik (650) LV-Nr. LV-Titel LV-Leiter Typ Sem. ECTS Anrechenbarkeit Bachelor 2009 weitere Anrechenbarkeit Anmerkungen PFLICHTMODULE A. Kompetenzbereich

Mehr

Bücherliste Geschwister Scholl Gymnasium Lebach Schuljahr: 2014 / 15

Bücherliste Geschwister Scholl Gymnasium Lebach Schuljahr: 2014 / 15 Bücherliste Geschwister Scholl Gymnasium Lebach Schuljahr: 2014 / 15 Klasse/ Kurs: 5 Folgende Bücher werden für das kommende Schuljahr benötigt: Religion rk+ev Die Bibel Herder 451-28000-9 9,90 Religion

Mehr

Die Geschichte des Französischunterrichts in Deutschland

Die Geschichte des Französischunterrichts in Deutschland Ludwig Maximilians Universität InstitutfürRomanischePhilologie Dozentin:PDDr.Schaefer Priess Referentinnen:AnnaWeinfurtner,EvaHellwagner,NinaGobleder Datum:25.Januar2010 DieGeschichtedesFranzösischunterrichtsin

Mehr

LITERATURLISTE FACHDIDAKTIK ENGLISCH (Stand: Februar 2014)

LITERATURLISTE FACHDIDAKTIK ENGLISCH (Stand: Februar 2014) STAATLICHES SEMINAR FÜR DIDAKTIK UND LEHRERBILDUNG (REALSCHULEN) REUTLINGEN LITERATURLISTE FACHDIDAKTIK ENGLISCH (Stand: Februar 2014) 1. FACHZEITSCHRIFTEN FU Der fremdsprachliche Unterricht Englisch,

Mehr

Didaktik des Englischen

Didaktik des Englischen Bibliographische Hinweise für das Studium der Teildisziplin Didaktik des Englischen Stand: Mai 2003 Die folgende Literaturliste enthält eine Auswahl von Werken, deren Kenntnis für das Studium der Fachdidaktik

Mehr

Chiaro! Italiano è bello. Hueber. und jetzt auch ganz schön interaktiv! NEU! Das interaktive Kursbuch zu Chiaro! A1

Chiaro! Italiano è bello. Hueber. und jetzt auch ganz schön interaktiv! NEU! Das interaktive Kursbuch zu Chiaro! A1 ! NEU! Das interaktive Kursbuch zu Chiaro! Italiano è bello und jetzt auch ganz schön interaktiv! Hueber italienisch interaktiv innovativ! } Sie haben s gern praktisch? Dann haben wir etwas für Sie: Das

Mehr

Latein an der Bettinaschule

Latein an der Bettinaschule Latein an der Bettinaschule Bettinaschule Frankfurt am Main Inhaltsverzeichnis Warum und wozu überhaupt Latein? Argumente für Latein als 2. Fremdsprache Was bietet die Bettinaschule? Was ist bei der Wahl

Mehr

Sprachenwahl. Informationsveranstaltung. zur. Aggertal-Gymnasium, Sprachenwahl Klasse 5. für die fünften Klassen des ATG

Sprachenwahl. Informationsveranstaltung. zur. Aggertal-Gymnasium, Sprachenwahl Klasse 5. für die fünften Klassen des ATG Informationsveranstaltung zur Sprachenwahl für die fünften Klassen des ATG Marc Linßen (Fachlehrer Latein/ Französisch/Geschichte) Gliederung der Sekundarstufe I Jahrgangsstufen 8 und 9 Englisch + 2. Fremdsprache

Mehr

Englisch. Kaufmännisches Berufskolleg. Schuljahr 1 (BK I) Schuljahr 2 (BK II) Kaufmännisches Berufskolleg I. Kaufmännisches Berufskolleg I und II

Englisch. Kaufmännisches Berufskolleg. Schuljahr 1 (BK I) Schuljahr 2 (BK II) Kaufmännisches Berufskolleg I. Kaufmännisches Berufskolleg I und II Englisch 1 Kaufmännisches Berufskolleg Kaufmännisches Berufskolleg I Kaufmännisches Berufskolleg II Englisch Schuljahr 1 (BK I) Schuljahr 2 (BK II) Der vorliegende Lehrplan bildet eine Einheit für beide

Mehr

NEU in Easy Learning Version 6:

NEU in Easy Learning Version 6: NEU in Easy Learning Version 6: - NEU im Sortiment: Sprachkurs Englisch 3 für sehr fortgeschrittenes Englisch, 100 Lektionen auf Niveau B1-C1 - NEU im Sortiment: Komplettkurs Englisch inklusive Kurs 3:

Mehr

Fremdsprachendidaktik für die Grundschule und die weiterführende Schule: Gibt es Unterschiede? Dieter Wolff Düsseldorf, 26.5.2009

Fremdsprachendidaktik für die Grundschule und die weiterführende Schule: Gibt es Unterschiede? Dieter Wolff Düsseldorf, 26.5.2009 Fremdsprachendidaktik für die Grundschule und die weiterführende Schule: Gibt es Unterschiede? Dieter Wolff Düsseldorf, 26.5.2009 Mögliche Gliederung 1 Einstieg: Ausgangspunkt These aus dem Impulsreferat

Mehr

Dissertationen / Promotionen und Habilitationen

Dissertationen / Promotionen und Habilitationen Dissertationen / Promotionen und Habilitationen Version September 2009 Promotionen: Die Jahreszahlen geben den Abschluß des Verfahrens wieder) HEINZ LEONHARD KRETZENBACHER: Rekapitulation. Textstrategien

Mehr

EÖTVÖS LORÁND UNIVERSITÄT FAKULTÄT für GRUNDSCHULLEHRER- und KINDERGÄRTNERINNENBILDUNG

EÖTVÖS LORÁND UNIVERSITÄT FAKULTÄT für GRUNDSCHULLEHRER- und KINDERGÄRTNERINNENBILDUNG EÖTVÖS LORÁND UNIVERSITÄT FAKULTÄT für GRUNDSCHULLEHRER- und KINDERGÄRTNERINNENBILDUNG Kiss János alt. Strasse 40 1126 Budapest/Ungarn Telefonnummer: 00-36-1-487-81-11 Faxnummer: 00-36-1-487-81-96 http://www.tofk.elte.hu

Mehr

Luxemburger Schule: Empfang und Integration neu zugezogener Schüler

Luxemburger Schule: Empfang und Integration neu zugezogener Schüler Luxemburger Schule: Empfang und Integration neu zugezogener Schüler Marguerite Krier Parenting Fit for Future, 7.3.2014 Luxemburg, eine multikulturelle Gesellschaft Einwohner: 537.000 Ausländer: 238.800

Mehr

GOETHE-INSTITUT Diagnose & Einstufung: Der Alpha-Baustein im Einstufungssystem in die

GOETHE-INSTITUT Diagnose & Einstufung: Der Alpha-Baustein im Einstufungssystem in die GOETHE-INSTITUT Diagnose & Einstufung: Der Alpha-Baustein im Einstufungssystem in die Integrationskurse in Deutschland München, 30. April 2010 Dr. Michaela Perlmann-Balme Bereich 41 Sprachkurse und Prüfungen

Mehr

Zitate und Literaturangaben

Zitate und Literaturangaben Zitate und Literaturangaben Regeln und Verfahren (nach amerikanischem Harvard-Standard) - Johannes Fromme - Das wörtliche (direkte) Zitat (1) Wortgetreu aus anderen Veröffentlichungen übernommene Passagen

Mehr

Studienfälle nach Fakultät, Fachgruppe, Fach und Abschluss

Studienfälle nach Fakultät, Fachgruppe, Fach und Abschluss Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Rechtswissenschaften 651 Droit 55 1-24 Absch.Ausland Summe: 1 - - - Kein Licence Summe: 1 1 - - Hauptfach 53 Summe: 53 - - 24 Seite: 1 38 - - - 1-33 - 15-2 - 1-3

Mehr

Modulhandbuch zum Bachelor-Studium für ein Lehramt an Grundschulen. Sprachliche Grundbildung (Studiengang ohne Vertiefung)

Modulhandbuch zum Bachelor-Studium für ein Lehramt an Grundschulen. Sprachliche Grundbildung (Studiengang ohne Vertiefung) Technische Universität Dortmund Institut für deutsche Sprache und Literatur Oktober 2012 Modulhandbuch zum Bachelor-Studium für ein Lehramt an Grundschulen (Studiengang ohne Vertiefung) Grundlagen der

Mehr

August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln

August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln Ideas for the classroom 1. Introductory activity wer?, was?, wo?, wann?, warum? 2. Look at how people say farewell in German. 3. Look at how people

Mehr

Bücherliste 2011/2012

Bücherliste 2011/2012 Klasse 5 (germanophone Klasse) Geschichte Geschichte plus - Cornelsen, ISBN 978-3-06-110533-4 21,75 Erdkunde Französisch Terra Geographie 5/6, Berlin und Brandenburg, Klett-Verlag, ISBN 978-3-12-104033-9

Mehr

Fremdspracheninstitut der Landeshauptstadt München

Fremdspracheninstitut der Landeshauptstadt München Unterricht Inhalt Allgemeines 2 Schuljahr, Unterrichtszeit 2 Anwesenheitspflicht 2 BaföG 2 Welche Fächer werden am FIM unterrichtet? 3 Stundentafel Berufsfachschule (BFS) 3 Der Aufbau-Studiengang EurokorrespondentIn

Mehr

Liste der Studienfächer an der Ruhr-Universität Bochum

Liste der Studienfächer an der Ruhr-Universität Bochum 188 Allgemeine und vergleichende Literaturwissenschaft 152 Allgemeine und vergleichende Sprachwissenschaft 762 Amerikastudien 079 Angewandte Informatik 008 Anglistik/Amerikanistik 793 Arbeitswissenschaft

Mehr

Zusatzstudium Interkulturelle Pädagogik / Deutsch als Zweitsprache (ZIP)

Zusatzstudium Interkulturelle Pädagogik / Deutsch als Zweitsprache (ZIP) Zusatzstudium Interkulturelle Pädagogik / Deutsch als Zweitsprache (ZIP) Studienumfang und Dauer Zweisemestriger Zusatzstudiengang mit insgesamt 40 SWS. Unterteilung in vier Studiengebiete: A: Deutsch

Mehr

Educational training programs for the professional development of music library staff the current situation in Germany

Educational training programs for the professional development of music library staff the current situation in Germany Educational training programs for the professional development of music library staff the current situation in Germany Jürgen Diet Bavarian State Library, Music Department diet@bsb-muenchen.de IAML-Conference

Mehr

www.ag.ch/fremdsprachen Informationsbroschüre für Eltern

www.ag.ch/fremdsprachen Informationsbroschüre für Eltern www.ag.ch/fremdsprachen Informationsbroschüre für Eltern Vorwort Ab August 2008 beginnt an allen 3. Primarschulklassen des Kantons Aargau der Englischunterricht ein bildungspolitisch historisches Ereignis,

Mehr

Verfügbare Deutsche Korpora (gesprochene und geschriebene Texte)

Verfügbare Deutsche Korpora (gesprochene und geschriebene Texte) Verfügbare Deutsche Korpora (gesprochene und geschriebene Texte) Chatkorpus von Michael Beißwenger http://www.linse.uni-due.de/tl_files/pdfs/publikationen-rezensionen/chatkorpus_beisswenger_2013.pdf Hamburg

Mehr

Umfang 6 LP. Veranstaltungen Lehrform Thema Gruppengröße. 30 2 90 DaZ/DaF Prüfungen Prüfungsform(en) benotet/unbenotet

Umfang 6 LP. Veranstaltungen Lehrform Thema Gruppengröße. 30 2 90 DaZ/DaF Prüfungen Prüfungsform(en) benotet/unbenotet (Stand: Juli 205) : Deutsch als Zweit- und Fremdsprache lehren und lernen 50900 beauftragter 80 h Jährlich Dr. Dieter Faulhaber, Institut für Sprach-, Medien- und Musikwissenschaft, Abteilung für Interkulturelle

Mehr

Besonderheiten von syndizierten Krediten und empirischer Vergleich zwischen Industrie- und Entwicklung

Besonderheiten von syndizierten Krediten und empirischer Vergleich zwischen Industrie- und Entwicklung Besonderheiten von syndizierten Krediten und empirischer Vergleich zwischen Industrie- und Entwicklungsländern Download: Besonderheiten von syndizierten Krediten und empirischer Vergleich zwischen Industrie-

Mehr

Lebenslauf. Alejandro González Villar. Persönliche Daten. Berufserfahrung im Bereich Lehre und Übersetzung

Lebenslauf. Alejandro González Villar. Persönliche Daten. Berufserfahrung im Bereich Lehre und Übersetzung Lebenslauf Alejandro González Villar Persönliche Daten Adresse: C/ Marina 63, 4 4ª 08005 Barcelona Tel.: +34 633015845 e-mail: gonzalezvillar.al@gmail.com Geburtsdatum: 02.12.1984 Geburtsort: Barcelona

Mehr

Studiengang Wirtschaftspädagogik Studienrichtung II

Studiengang Wirtschaftspädagogik Studienrichtung II Fachrichtung 4.3 Anglistik, Amerikanistik und Anglophone Kulturen STAND November 2007 1 Studienplan 52 SWS SPRACHPRAXIS LINGUISTIK CULTURE STUDIES LITERATUR FACH- DIDAKTIK 20 Stunden 7/9 Stunden* 6/8 Stunden*

Mehr

Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense)

Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense) Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense) Verben werden durch das Anhängen bestimmter Endungen konjugiert. Entscheidend sind hierbei die Person und der Numerus

Mehr

Heisenberg meets reading

Heisenberg meets reading Heisenberg meets reading Gregory Crane Professor of Classics Winnick Family Chair of Technology and Entrepreneurship Adjunct Professor of Computer Science Editor in Chief, Perseus Project January 12, 2013

Mehr

E-Learning am LSK Fallstudie Language On-Line Portfolio Project (LOLIPOP): Ein neues webbasiertes Europäisches Sprachenportfolio

E-Learning am LSK Fallstudie Language On-Line Portfolio Project (LOLIPOP): Ein neues webbasiertes Europäisches Sprachenportfolio E-Learning am LSK Fallstudie Language On-Line Portfolio Project (LOLIPOP): Ein neues webbasiertes Europäisches Sprachenportfolio MDC-Reihe: PERSPEKTIVEN IM E-LEARNING Antje Neuhoff TU Dresden Lehrzentrum

Mehr

DR. BENJAMIN DREER PUBLIKATIONEN

DR. BENJAMIN DREER PUBLIKATIONEN DR. BENJAMIN DREER PUBLIKATIONEN MONOGRAPHIE Dreer, B. (2013). Kompetenzen von Lehrpersonen im Bereich Berufsorientierung. Beschreibung, Messung, Förderung. Wiesbaden: Springer VS. BUCHBEITRÄGE Dreer,

Mehr

SWISS ERASMUS MOBILITY STATISTICS 2011-2012. ch Foundation

SWISS ERASMUS MOBILITY STATISTICS 2011-2012. ch Foundation SWISS ERASMUS MOBILITY STATISTICS 2011-2012 ch Foundation April 2013 INDEX 1. Student mobility... 3 a. General informations... 3 b. Outgoing Students... 5 i. Higher Education Institutions... 5 ii. Level

Mehr

Die Sekundarstufe in Schottland

Die Sekundarstufe in Schottland Die Sekundarstufe in Schottland Struktur Der schulische Bildungsweg in Schottland gliedert sich im Wesentlichen in zwei Phasen: 1. Primary Education von 5-11 Jahren: insgesamt 7 Schuljahre, Bezeichnung:

Mehr

STRESSLESS stressfrei Sprachen lernen

STRESSLESS stressfrei Sprachen lernen stressfrei Sprachen lernen wifi.at/ooe WIFI Mit diesem neuen Kursangebot richtet sich das WIFI an all jene, die ohne Druck, ohne Hausübungen und Tests eine Sprache lernen wollen. In ungezwungener Atmosphäre

Mehr

Buchwissenschaftliche Beiträge

Buchwissenschaftliche Beiträge Buchwissenschaftliche Beiträge Herausgegeben von Christine Haug, Vincent Kaufmann und Wolfgang Schmitz Begründet von Ludwig Delp Band 85 Harrassowitz Verlag. Wiesbaden. 2014 Slávka Rude-Porubská Förderung

Mehr

Newsletter Sozialwerk.Bund Nr. 15 vom 24.06.2015

Newsletter Sozialwerk.Bund Nr. 15 vom 24.06.2015 Newsletter Sozialwerk.Bund Nr. 15 vom 24.06.2015 Neue Kooperation: europartner Erwachsenensprachreisen Mit unserem Partner für Kinder- und Jugendspracheisen europartner reisen konnten wir eine neue Kooperation

Mehr

Weiterbildungsveranstaltungen für Schulen und Schulgemeinden

Weiterbildungsveranstaltungen für Schulen und Schulgemeinden Weiterbildungsveranstaltungen für Schulen und Schulgemeinden Angebot 1 Fachtagung für Schulgemeinden Sprachliche Voraussetzungen für Schulerfolg Die Alltagssprache unterscheidet sich wesentlich von der

Mehr

Transcultural European Outdoor Studies (TEOS), M.A. Erasmus Mundus Masterstudiengang

Transcultural European Outdoor Studies (TEOS), M.A. Erasmus Mundus Masterstudiengang Transcultural European Outdoor Studies (TEOS), M.A. Erasmus Mundus Masterstudiengang 10 Juni 2011 Thematische Gliederung (1) Handlungsleitendes Paradigma (2) Erasmus Mundus Masterstudiengang TRANSCULTURAL

Mehr

«Zukunft Bildung Schweiz»

«Zukunft Bildung Schweiz» «Zukunft Bildung Schweiz» Von der Selektion zur Integration Welche Art von Schule wirkt sich positiv auf eine «gute» zukünftige Gesellschaft aus? Eine Schwedische Perspektive. Bern 16-17.06.2011 Referent:

Mehr

Modulhandbuch. Russisch Master of Education

Modulhandbuch. Russisch Master of Education Modulhandbuch Russisch Master of Education Modul 1: Ausbaumodul 1 Sprache: Differenzierung der mündlichen und schriftlichen Ausdrucksfähigkeit; Übersetzen Kennnummer: work load Leistungspunkte Studiensemester

Mehr

Fachspezifische Bestimmungen für das Fach Englisch im Bachelorstudium für das Lehramt an Grundschulen

Fachspezifische Bestimmungen für das Fach Englisch im Bachelorstudium für das Lehramt an Grundschulen Fachspezifische Bestimmungen für das Fach Englisch im Bachelorstudium für das Lehramt an Grundschulen Entwurf, Stand vom 05.12.2012 Mod 28.12.12 (PMV) Inhalt 1 Geltungsbereich 2 Zugangsvoraussetzungen

Mehr

Englisch / ca 240 Lektionen

Englisch / ca 240 Lektionen Bildungszentrum für Wirtschaft und Dienstleistung Bern-Wankdorf bwdbern.ch Kaufmännische Berufsfachschule BV Bern Englisch / ca 240 Lektionen Didaktisches Konzept In allen Bereichen des Lebens fliessen

Mehr

Unterlagen. Mag.Dr.Otto Weihs, CHE

Unterlagen. Mag.Dr.Otto Weihs, CHE Unterlagen Mag.Dr.Otto Weihs, CHE Lebenslauf- tabellarisch Beruflicher Werdegang - Lehrtätigkeit - Forschungstätigkeit - Publikationen Stand: Mai 2013 Mag.Dr.Otto Weihs, CHE Daten- tabellarisch Anschrift:

Mehr

Bei Ihrem letzten Aufenthalt im Ausland haben Sie gemerkt, dass Sie ohne Kenntnisse der jeweiligen Landessprache nicht weit kommen?

Bei Ihrem letzten Aufenthalt im Ausland haben Sie gemerkt, dass Sie ohne Kenntnisse der jeweiligen Landessprache nicht weit kommen? Fremdsprachenlernen an der VHS Mettmann-Wülfrath Bei Ihrem letzten Aufenthalt im Ausland haben Sie gemerkt, dass Sie ohne Kenntnisse der jeweiligen Landessprache nicht weit kommen? Sie spüren, dass Sie

Mehr

Fach Jahrgangsstufe 11 Vermerk

Fach Jahrgangsstufe 11 Vermerk Fach Jahrgangsstufe 11 Vermerk Biologie Chemie Erdkunde Informatik Italienisch Italienisch Kunst Biologie heute entdecken, Bayern, hrsg. v. Jungbauer: R11: ISBN 978-3-507-10512-6, Aufl. 09/Druck A1, ZN

Mehr

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 HTL. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang:

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 HTL. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang: Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HTL 18. September 2015 Englisch (B2) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr

Fachspezifische Bestimmungen für das Fach Deutsch im Bachelorstudium für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen sowie Berufskollegs

Fachspezifische Bestimmungen für das Fach Deutsch im Bachelorstudium für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen sowie Berufskollegs Fachspezifische Bestimmungen für das Fach Deutsch im Bachelorstudium für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen sowie Berufskollegs Entwurf: Stand vom 07. August 2012 redaktionelle Überarbeitung nach

Mehr

Blended Learning für Institutionen

Blended Learning für Institutionen Hueber Deutsch für die Niveaustufen A1 und A2 Schritte international Erfolge erleben. Blended Learning für Institutionen Schritte international + DUO Präsenzunterricht mit dem erfolgreichen Lehrwerk Schritte

Mehr

Field Librarianship in den USA

Field Librarianship in den USA Field Librarianship in den USA Bestandsaufnahme und Zukunftsperspektiven Vorschau subject librarians field librarians in den USA embedded librarians das amerikanische Hochschulwesen Zukunftsperspektiven

Mehr

Staatliches Bildungssystem und privatwirtschaftliche Nachhilfe in Deutschland

Staatliches Bildungssystem und privatwirtschaftliche Nachhilfe in Deutschland Carsten Goerge Staatliches Bildungssystem und privatwirtschaftliche Nachhilfe in Deutschland LIT Inhaltsverzeichnis VII 0 Einleitung 1 1 Bildungstheorien und Intention der Arbeit 8 1.1 Die bildungstheoretische

Mehr

Sprachpraxis (Russisch)

Sprachpraxis (Russisch) Sprachpraxis (Russisch) Grundkurs Im Laufe des Grundkurses (1.-4. Sem.) sollen die Studierenden des Hauptfachs Russistik dahin geführt werden, dass sie in der Lage sind, entsprechend des Staatlichen Standards

Mehr

Präsentation / Presentation

Präsentation / Presentation Kooperative Bildungslandschaften: Führung im und mit System Learning Communities: Networked Systems and System Leadership SL Symposium Schulleitungssymposium 2011 School Leadership Symposium 2011 Präsentation

Mehr

UB Wien: Sa II 170/3,1 (FHp)

UB Wien: Sa II 170/3,1 (FHp) Literatur zum Seminar Methoden und Arbeitstechniken für Linguisten Nr. Bibliograph. Angaben Schlagwort Standort Signatur 8 Andermann, Ulrich / Drees, Martin / Grätz, Frank: Duden Wie verfasst man wissenschaftliche

Mehr

Auszug aus dem Arbeitspapier Nr. 102. Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007

Auszug aus dem Arbeitspapier Nr. 102. Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007 Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007 Dr. Sonja Berghoff Dipl. Soz. Gero Federkeil Dipl. Kff. Petra Giebisch Dipl. Psych. Cort Denis Hachmeister Dr. Mareike Hennings Prof. Dr. Detlef Müller

Mehr

La main à la pâte in deutscher Sprache

La main à la pâte in deutscher Sprache La main à la pâte in deutscher Sprache Zentrierung auf kind dann pisa-schock La main à la pâte hat in den letzten 11 Jahren sehr viel zur Förderung und Erneuerung des naturwissenschaftlichen Unterrichts

Mehr

! = Schüler der Bläserklasse benötigen kein Musikbuch und kein Arbeitsheft! * = verpflichtend anzuschaffen!

! = Schüler der Bläserklasse benötigen kein Musikbuch und kein Arbeitsheft! * = verpflichtend anzuschaffen! IGS Kandel Schulbuchliste Klasse 5 Fach Hinweis Buchtitel Klasse Verlag ISBN Nr. Preis in (o.gewähr) Deutsch wortstark PLUS-Differenzierte Ausgabe 5 5 Schroedel 978-3-507-48225-8 21,95 wortstark PLUS-Differenzierte

Mehr

Net4Voice. Evaluation Tools (German version)

Net4Voice. Evaluation Tools (German version) Net4Voice Evaluation Tools (German version) Name of the Programme: Lifelong Learning Programme Agreement n.: 2007-3636/001-001 Project Title: Net4Voice New technologies for Voice-converting in barrier-free

Mehr

Thesen zu einer zeitgemäßen Fortbildung und Personalentwicklung von Lehrerinnen und Lehrern in den MINT-Fächern

Thesen zu einer zeitgemäßen Fortbildung und Personalentwicklung von Lehrerinnen und Lehrern in den MINT-Fächern Nationales MINT Forum (Hrsg.) Thesen zu einer zeitgemäßen Fortbildung und Personalentwicklung von Lehrerinnen und Lehrern in den MINT-Fächern Empfehlungen des Nationalen MINT Forums (Nr. 4) aus der Arbeitsgruppe

Mehr

Module Russisch - L3 03.01.2008 7.83.00 S. 1. L3 Anlage 2 Russisch Module. Modulbezeichnung. 01 (P): Basismodul Linguistik und russische Sprache

Module Russisch - L3 03.01.2008 7.83.00 S. 1. L3 Anlage 2 Russisch Module. Modulbezeichnung. 01 (P): Basismodul Linguistik und russische Sprache 03.01.2008 7.83.00 S. 1 Module Russisch - L3 01 (P): Basismodul Linguistik und russische Sprache 05-Russ-L2/L3-P-01 Verwendet in Studiengängen / L2, L3 / im 1. und 2. Studiensemester Prof. Dr. Monika Wingender

Mehr

STUDIENFÜHRER. Englisch (Mittelschule) LEHRAMT STAATSEXAMEN. Zentrale Studienberatung

STUDIENFÜHRER. Englisch (Mittelschule) LEHRAMT STAATSEXAMEN. Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER LEHRAMT STAATSEXAMEN Englisch (Mittelschule) Zentrale Studienberatung 1. STUDIENGANG: STAATSEXAMEN FÜR DAS LEHRAMT AN MITTELSCHULEN IM FACH ENGLISCH 2. ABSCHLUSS: Erste Staatsprüfung 3. REGELSTUDIENZEIT:

Mehr

Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten)

Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) Studien an öffentlichen Universitäten Übersicht (Studienrichtung, Studiendauer, akademische Grade und Universitäten) BACHELOR-, MASTER- UND DIPLOMSTUDIEN Geistes- und Kulturwissenschaftliche Studienrichtungen

Mehr

DAF / DAZ Lehrgang für PädagogInnen

DAF / DAZ Lehrgang für PädagogInnen für PädagogInnen Das Ziel des Lehrganges ist es, Personen zu DaF/DaZ-TrainerInnen auszubilden, die sozial- als auch sprachpsychologische sowie sprachdidaktische Ansätze in ihre Arbeit einbeziehen und somit

Mehr

08.11-07.15: Ausbildung bei der UBS AG, Zürich Altstetten Informatiker EFZ Fachrichtung Applikationsentwicklung

08.11-07.15: Ausbildung bei der UBS AG, Zürich Altstetten Informatiker EFZ Fachrichtung Applikationsentwicklung LEBENSLAUF PERSÖNLICHE DATEN Name: Marvin Bindemann Anschrift: Buchhaldenstrasse 4 8610, Uster 079 192 32 63 Mail: marvin.bindemann@gmail.com Geburtsdatum: 09.11.1995 in Frankfurt /Main (DE) Familienstand:

Mehr

Anlage 1 zur FSPO BuErz: Modul- und Prüfungsliste Bachelor-/Masterstudiengang und Spezielle Module Bildungs- und Erziehungswissenschaft

Anlage 1 zur FSPO BuErz: Modul- und Prüfungsliste Bachelor-/Masterstudiengang und Spezielle Module Bildungs- und Erziehungswissenschaft Anlage 1 zur FSPO BuErz: Modul- und Prüfungsliste Bachelor-/Masterstudiengang und Spezielle Module Bildungs- und Erziehungs Bachelorstudiengang Modul- 01001 Einführung in die Grundlagen der Erziehungs

Mehr

Handelsschule Praxis-HAS

Handelsschule Praxis-HAS Neue Ausbildungsschwerpunkte ab 2014! Handelsschule Praxis-HAS Handelsakademie Management für Informationstechnologie und erneuerbare Energien ODER Internationale Wirtschaft und Logistik Fachschule für

Mehr

Klasse 5 Klasse 6 Klasse 7 Klasse 8 Klasse 9 Klasse 10 K1 K2 Bios 1 Diesterweg 978-3-425-05700-2 31,95

Klasse 5 Klasse 6 Klasse 7 Klasse 8 Klasse 9 Klasse 10 K1 K2 Bios 1 Diesterweg 978-3-425-05700-2 31,95 Lehrwerke THG / Schuljahr 2014/15, Übersicht alle Fächer und Klassen / Stand Oktober 2014 Biologie Chemie Deutsch Bios 1 05700-2 Bios 1 05700-2 Bios 2 05702-6 22.50 --------- Bios 3 05704-0 26,95 Bios

Mehr

GEB. C/1, R. 318. Tanárképző Intézet, Miskolci Egyetem 3515 Miskolc-Egyetemváros Telephon +36 46 565 111 / 2105 Fax. einhorn.agnes@gmail.

GEB. C/1, R. 318. Tanárképző Intézet, Miskolci Egyetem 3515 Miskolc-Egyetemváros Telephon +36 46 565 111 / 2105 Fax. einhorn.agnes@gmail. Europass Lebenslauf ANGABEN ZUR PERSON Vorname(n) Nachname Büro Anschrift DR. ÁGNES EINHORN UNIVERSITÄT MISKOLC INSTITUT FÜR LEHRERAUSBILDUNG GEB. C/1, R. 318. Tanárképző Intézet, Miskolci Egyetem 3515

Mehr

L e b e n s l a u f. 1962 66 Besuch der evangelischen Volksschule an der Hölterstraße in Mülheim-Ruhr

L e b e n s l a u f. 1962 66 Besuch der evangelischen Volksschule an der Hölterstraße in Mülheim-Ruhr L e b e n s l a u f Schulbildung 1962 66 Besuch der evangelischen Volksschule an der Hölterstraße in Mülheim-Ruhr 1966 74 Besuch der Luisenschule in Mülheim/Ruhr (Städtisches Gymnasium) 7. 6. 1974 Abitur

Mehr

Unterrichtsbeispiel Medienbildung

Unterrichtsbeispiel Medienbildung Unterrichtsbeispiel Medienbildung Fach / Fächer / Lernbereich(e) Englisch 3 Rahmenplan / Lehrplan Teilrahmenplan Fremdsprachen Grundschule Teilrahmenplan Deutsch Grundschule Inhalt / Thema Vertonung des

Mehr

Institutional Arbitration

Institutional Arbitration Institutional Arbitration Article-by-Article Commentary edited by Rolf A. Schütze with contributions by Christian Aschauer, Richard Happ, René-Alexander Hirth, Robert Hunter, Pierre A. Karrer, Thomas R.

Mehr

Lecturer in the Departments of Education and English. 2000-2002 University of Education, Ludwigsburg (English/TESOL/EFL & Education) (M.A.

Lecturer in the Departments of Education and English. 2000-2002 University of Education, Ludwigsburg (English/TESOL/EFL & Education) (M.A. Dr. Goetz Schwab, M.A. Visiting/Temporary Professor (English) / Managing Director of the Research Association of the Universities of Education in Baden-Wuerttemberg for Lower Secondary Schools schwab@ph-ludwigsburg.de

Mehr

Übersicht der Lehrveranstaltungen für das WiSe 2014/15

Übersicht der Lehrveranstaltungen für das WiSe 2014/15 Übersicht der Lehrveranstaltungen für das WiSe 2014/15 Fachliche Basis 25-ME1: Allgemeine Grundlagen [Angebotsturnus: WiSe / SoSe] E1: (Wissenschafts)theoretische und historische Grundlagen der Erziehungswissenschaft

Mehr

Technische Universität Dresden. Fakultät Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften

Technische Universität Dresden. Fakultät Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften Technische Universität Dresden Fakultät Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften Studienordnung für das Teilfach Slavistik im konsekutiven Master-Studiengang Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften

Mehr

Präsentation / Presentation

Präsentation / Presentation Kooperative Bildungslandschaften: Führung im und mit System Learning Communities: Networked Systems and System Leadership SL Symposium Schulleitungssymposium 2011 School Leadership Symposium 2011 Präsentation

Mehr

Dr. Kathleen Stürmer. Persönliche Informationen. Forschungsinteressen. Abschlüsse. Curriculum Vitae Kathleen Stürmer

Dr. Kathleen Stürmer. Persönliche Informationen. Forschungsinteressen. Abschlüsse. Curriculum Vitae Kathleen Stürmer Dr. Kathleen Stürmer Persönliche Informationen Wissenschaftliche Assistentin (Habilitandin) Friedl Schöller Stiftungslehrstuhl für Unterrichts- und Hochschulforschung, TUM School of, Technische Universität

Mehr

CHAMPIONS Communication and Dissemination

CHAMPIONS Communication and Dissemination CHAMPIONS Communication and Dissemination Europa Programm Center Im Freistaat Thüringen In Trägerschaft des TIAW e. V. 1 CENTRAL EUROPE PROGRAMME CENTRAL EUROPE PROGRAMME -ist als größtes Aufbauprogramm

Mehr

Projekt Übersicht. Thermodynamik II Luftfahrt/ Aviation. Niederlande Deutschland Spanien - Österreich. Luftfahrt / Aviation Information Design

Projekt Übersicht. Thermodynamik II Luftfahrt/ Aviation. Niederlande Deutschland Spanien - Österreich. Luftfahrt / Aviation Information Design Projekt Übersicht Niederlande Deutschland Spanien - Österreich ÖAD Informationstag für zentrale Projekte Wien, 6.12.2011 Lifelong Learning Programme Bruno 1/10 Wiesler Hintergrund und Timeline Das Vorhaben

Mehr

MODULBESCHREIBUNGEN. M.A. FoLiAE 2007

MODULBESCHREIBUNGEN. M.A. FoLiAE 2007 MODULBESCHREIBUNGEN M.A. FoLiAE 2007 Modul 0 Startmodul (8-10 SWS) 0.7 ist spezifisch für FoLiAE; die sonstigen Modulelemente sind auch im B.A.-Studiengang Language and Communication und/ oder in Lehramtsstudiengängen

Mehr

05.12.2012 28.12.12 (PMV)

05.12.2012 28.12.12 (PMV) Fachspezifische Bestimmungen für das Fach Englisch im Bachelorstudium für das Lehramt an Haupt-, Real- und Gesamtschulen Entwurf: Stand vom 05.12.2012 Mod 28.12.12 (PMV) Inhalt 1 Geltungsbereich 2 Zugangsvoraussetzungen

Mehr

Wissen und seine Rolle im und vor dem Übersetzungsprozess. Arbeit mit Hilfstexten

Wissen und seine Rolle im und vor dem Übersetzungsprozess. Arbeit mit Hilfstexten Michal Dvorecký Wissen und seine Rolle im und vor dem Übersetzungsprozess. Arbeit mit Hilfstexten Aufgabe 1 Wissen und seine Rolle im und vor dem Übersetzungsprozess. Aufgabe zur Bewusstmachung der unterschiedlichen

Mehr

20.03.15 10% Mediale Bildungsinfrastruktur -> Pädagogische Konzepte des Lernens. Pädagogische Konzepte des Lernens <-> Mediale Bildungsinfrastruktur

20.03.15 10% Mediale Bildungsinfrastruktur -> Pädagogische Konzepte des Lernens. Pädagogische Konzepte des Lernens <-> Mediale Bildungsinfrastruktur Verlag Ministerium Zulassung Schule (Fachschaft) Kaufentscheidung 450 Handelsumsatz 400 350 300 10% 250 200 Handelsumsatz 150 100 50 0 1991 1993 1995 1997 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 http://www.vds-bildungsmedien.de/publikationen/downloads/markt-lernmittelfreiheit/schulbuchausgaben1991-2007.pdf

Mehr

BILDUNGSMEDIEN AKTUELL DAS NEUE FOTOKOPIEREN IN SCHULEN WAS GEHT, WAS GEHT NICHT? Eine Publikation der. und des

BILDUNGSMEDIEN AKTUELL DAS NEUE FOTOKOPIEREN IN SCHULEN WAS GEHT, WAS GEHT NICHT? Eine Publikation der. und des BILDUNGSMEDIEN AKTUELL DAS NEUE FOTOKOPIEREN IN SCHULEN WAS GEHT, WAS GEHT NICHT? Eine Publikation der und des Neue Regeln für das Fotokopieren in Schulen Wie lauten die neuen Regeln? Es gelten neue Regeln

Mehr

Prof. Dr. Stephan Schlickau, Publikationen

Prof. Dr. Stephan Schlickau, Publikationen Publikationen Monographien (1993) (zus. mit Elmer, Wilhelm; Stube, Bernhard) Glückauf Ruhrrevier: Sozialgeschichte, technische Entwicklung und Sprache im Ruhrbergbau. Essen: Glückauf. (1996) Moderation

Mehr

Eröffnung des SantiagoWikis

Eröffnung des SantiagoWikis Vorgeschichte: Radwallfahrten 1990 Freising - Wien mit P. Alois Hofmann alleine weiter nach Rom 5 Tage in Rom >> Romfieber 1992 Bruchsal Vézelay - Santiago de Compostela >> Santiagofieber 1994 Bruchsal

Mehr

Telefon und Geseischaft

Telefon und Geseischaft Forschungsgruppe Telefonkommunikation (Hrsg.) Telefon und Geseischaft - _ Band 2: Ai. Internationaler Vergleich - Sprache und Telefon - Telefonseelsorge und Beratungsdienste - 'Telefoninterviews Volker

Mehr

Das Schulsystem in Deutschland (Band 2, Lektion 1)

Das Schulsystem in Deutschland (Band 2, Lektion 1) Pluspunkt Deutsch Das Schulsystem in Deutschland (Band 2, Lektion 1) Übung 1 Lesen Sie den Text und kreuzen Sie an: Richtig oder falsch? In Deutschland können die Kinder mit 3 Jahren in den Kindergarten

Mehr

Die Einführungsklasse am Ludwigsgymnasium. über die Einführungsklasse und die Oberstufe des Gymnasiums zur Allgemeinen Hochschulreife

Die Einführungsklasse am Ludwigsgymnasium. über die Einführungsklasse und die Oberstufe des Gymnasiums zur Allgemeinen Hochschulreife Die Einführungsklasse am Ludwigsgymnasium über die Einführungsklasse und die Oberstufe des Gymnasiums zur Allgemeinen Hochschulreife Ziel: Allgemeine Hochschulreife am Gymnasium ( Abitur) Erwerb der allgemeinen

Mehr

Computer und Gruppenarbeit im Unterricht

Computer und Gruppenarbeit im Unterricht - 1 -- Methodisch-didaktisches Seminar für Deutschlehrer 1999 (Hiroshima) Computer und Gruppenarbeit im Unterricht --Text und Bilder: alte und neue Medien -- Mitsunobu Yoshida, Universität Hiroshima 0.

Mehr