NIEDERSCHRIFT. Abwesend: GR. Günter Kogler krank, GR. Gottfried Granegger beruflich verhindert TAGESORDNUNG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "NIEDERSCHRIFT. Abwesend: GR. Günter Kogler krank, GR. Gottfried Granegger beruflich verhindert TAGESORDNUNG"

Transkript

1 NIEDERSCHRIFT zur 35. Öffentlichen Gemeinderatssitzung Datum: Dienstag, Beginn: Uhr Ende: Uhr Ort: Sitzungssaal des Marktgemeindeamtes Fieberbrunn Anwesend: Bgm. Herbert Grander, Bgm.-stv. Peter Klymiuk, GV. Anton Sprenger, GV. Walter Astner, GV. Christina Brunner, GV. Josef Edenhauser, GR. Franz Lukschander, GR. Alois Obwaller, GR. Marianne Werlberger, Raimund Perwein statt GR. Manfred Waltl, GR. Klaus Wörgetter, Johann Eder statt GR. Josef Bergmann, GR. Manfred Aigner, GR. Markus Geisl, GR. Bernhard Pletzenauer Abwesend: GR. Günter Kogler krank, GR. Gottfried Granegger beruflich verhindert Schriftführer: Kaspar Danzl TAGESORDNUNG 1. Genehmigung der Niederschrift der 34. Öffentlichen Gemeinderatssitzung 2. Bericht des Bürgermeisters und der Ausschussobmänner sowie damit verbundene Beschlüsse 3. Auflage und Beschlussfassung über die Änderung des Raumordnungskonzeptes gem. 68 TROG 2006 hinsichtlich folgender Grundstücke: a) Bergbahnen Fieberbrunn GesmbH, Lindau 17, 6391 Fieberbrunn Ausweisung einer Freihaltefläche für Erholungszwecke eines Teiles des Grundstückes 538/1, KG Fieberbrunn gemäß TROG Auflage und Beschlussfassung über die Änderung des Flächenwidmungsplanes gem. 68 TROG 2006 hinsichtlich folgender Grundstücke: a) Bergbahnen Fieberbrunn GesmbH, Lindau 17, 6391 Fieberbrunn Umwidmung eines Teiles des Grundstückes 538/1, KG Fieberbrunn von Freiland in eine Sonderfläche für Sportanlagen Alpine Coasters (SFAc) gemäß 50 TROG Auflage und Beschlussfassung über die Änderung des Bebauungsplanes gemäß 68 TROG 2006: a) Auflage und Beschlussfassung über die Änderung des allgemeinen Bebauungsplanes gemäß 68 TROG 2006 hinsichtlich folgendem Grundstück: Valenta GmbH & Co KG, Gruberau 48, 6391 Fieberbrunn

2 Allgemeiner Bebauungsplan, Änderung 1 VALENTA auf dem Grundstück 2128, KG Fieberbrunn, gemäß 54 und 65 TROG b) Auflage und Beschlussfassung über die Änderung des ergänzenden Bebauungsplanes gemäß 68 TROG 2006 hinsichtlich folgendem Grundstück: Valenta GmbH & Co KG, Gruberau 48, 6391 Fieberbrunn Ergänzender Bebauungsplan, Änderung 1 VALENTA auf dem Grundstück 2128, KG Fieberbrunn, gemäß 54 und 65 TROG Auflage und Beschlussfassung eines allgemeinen und ergänzenden Bebauungsplanes gemäß 68 TROG 2006 hinsichtlich folgender Grundstücke a) Trixl Elfriede und Leonhard, Koglehen 37, 6391 Fieberbrunn Rieder Johann, Koglehen 38, 6391 Fieberbrunn Allgemeiner und ergänzender Bebauungsplan (Rieder - Trixl) KOGLEHEN I auf den Grundstücken 345/37 und 345/38, KG Fieberbrunn, gemäß 54 und 65 TROG Beschlussfassung kostenlose Abtretung von Gesellschaftsanteilen an der Regio Tech GmbH und Übernahme dieser Gesellschaftsanteile durch die Marktgemeinde Fieberbrunn 8. Beschlussfassung über ein Ansuchen der Bergbahnen Fieberbrunn Ges.m.b.H. um einen Finanzierungszuschuss für eine Sommer-Winter Rodelbahn 9. Anträge, Anfragen und Allfälliges 10. Festlegung der Anzahl der Beisitzer für die Gemeinde- und Sprengelwahlbehörden für die Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl Personalangelegenheiten

3 zu Punkt 1. Genehmigung der Niederschrift der 34. Öffentlichen Gemeinderatssitzung Einstimmige Genehmigung zu Punkt 2. Bericht des Bürgermeisters und der Ausschussobmänner sowie damit verbundene Beschlüsse Bauhofarbeiten: Wasserverteilerstation Erb neu errichtet wegen Ausgleich Druckverhältnisse Mithilfe Sanierungsarbeiten Tennisplatz Hotelzufahrt - Betonsockel, Straßenbeleuchtung, Randsteine Schallschutzverkleidung Liftgarage Alter Hochbehälter Pletzergraben wurde ausgegraben könnte der Löschwasserversorgung Edenhausen und Umgebung zur Verfügung gestellt werden Straßenbeleuchtung neu: Niederlehen und Walchau, Reparatur: Niederfilzen Altes Lackental Neuverlegung Wasserleitung, Kanäle im Zuge Straßenbau Wasserversorgung Kollmaier Ersatzlösung für Verlust Eigenwasser beim Bau Sozialzentrum Kanalanschluss Doisch erledigt; Hansen soll noch heuer erfolgen Niederalm zusätzl. Kanalschacht wegen öfters notwendiger Instandhaltung bei Verstopfungen Pumpstation Griessenboden wurde mit Notüberlauf nachgerüstet Entwässerungsarbeiten Rundweg Bäume fällen mit Straßenbauverwaltung bei VS Rosenegg - Steinacher Rüdiger Errichtung Wetterstation Hochhörndl: Land zahlt Zuschuss von ,--; der Restbetrag wird zwischen Bergbahn und Gemeinde aufgeteilt, max für Gemeinde. Bebauungsstudien Reitlliftareal beim Raumplaner und bei Team 3 in Auftrag gegeben - im Gemeindevorstand vorgestellt; Entscheidung demnächst. Hackschnitzelanlage Sozialzentrum Besichtigungsfahrt mit Ausschuss durchgeführt an der Planung einer sog. Containerlösung wird weiter gearbeitet diese Lösung hat den großen Vorteil, dass Hackschnitzel staubfrei angeliefert werden können und dass das Heizhaus auf kleinstmöglichem Platz errichtet werden kann; daher ist voraussichtlich kein fremder Grund und Boden nötig. Sozialzentrum: Zimmermeisterarbeiten: Fertigteilsysteme als EU weites Bewerbungsverfahren ausgeschrieben. Endbesprechung Elektrotechnik und Haustechnik vor Fertigstellung der Ausschreibung Architekt Besichtigungsfahrt diverse neue Kindergärten mit Kindergärtnerinnen Ideen und Erfahrungssammlung besonders für die Ausschreibung der Einrichtung Küche Detailplanung vor Fertigstellung Dorfzentrum Umbauarbeiten wegen Trennung Festsaal und Restaurant

4 Bergbahn Projektvorstellung Alpine Coaster und Vorstellung der aktuellen Planungen Reckmoos Aubad Projektierung Modernisierung Saunalandschaft; Einholung einer Kostenschätzung für einen nötigen Zubau für den Fall der Einführung der all inclusive card. Nachnutzung Altenwohnheim Bestand damit können wir uns erst beschäftigen, wenn die Gesamtkosten des Bauvorhabens Sozialzentrum absehbar sind; also frühestens der neue Gemeinderat. Anträge auf Nutzung durch Sozialsprengel, Musikschule und Jungschar liegen derzeit schriftlich vor. Kindergartenverkauf Herr Moßhammer hat den ihm vorgelegten Kaufvertrag immer noch nicht unterschrieben. Asphaltierungen: Niederlehen, Lackental, Walchau Eiserne Hand, Liftstraße, Hotelzufahrt (kommende Woche); Pfaffenschwendt Einfahrtsbereich voraussichtlich 2010 Bericht des Ausschusses Tourismus Wirtschaft Peter Klymiuk: Kreisverkehr Rosenegg: Die Abteilung Dorferneuerung würde voraussichtlich die Kosten eines einfachen Ideenwettbewerbs zur Gestaltung des Kreisverkehrs und im Anschluss daran die Investition in die Gestaltung unterstützen. Voraussetzung ist neben der Einladung von Künstlern auch eine Art Bürgerbeteiligungsprozess. Vorgangsweise: Ideensammlung: Bekanntmachung Gemeindezeitung, Homepage, Einbindung Hauptschule Weitergabe der Ideen an die Künstler Erarbeitung von endgültigen Projektvorschlägen samt Kostenschätzung Erarbeitung Endkonzept Umsetzung Der Gemeinderat erteilt dazu seine Zustimmung, die Abwicklung erfolgt über die bisherige Projektgruppe zu Punkt 3. Auflage und Beschlussfassung über die Änderung des Raumordnungskonzeptes gem. 68 TROG 2006 hinsichtlich folgender Grundstücke: a) Bergbahnen Fieberbrunn GesmbH, Lindau 17, 6391 Fieberbrunn Ausweisung einer Freihaltefläche für Erholungszwecke eines Teiles des Grundstückes 538/1, KG Fieberbrunn gemäß TROG Herbert Grander berichtet, dass die Geschäftsführung der Bergbahnen Fieberbrunn das geplante Projekt im Gemeinderat bereits auf Streuböden vorgestellt hat und die Gemeinde unter Punkt 8. der heutigen Tagesordnung um einen Investitions- bzw. Zinsenzuschuss gebeten wird. Die geplante Sommer- und Winterrodelbahn wird deshalb auf der Mittelstation Streuböden errichtet, weil hier ein Zentrum eines Erlebnisparkes entstehen soll und das

5 Freizeiterlebnis in der Bergwelt aufgrund des damit zusammenhängenden Wandererlebnisses gut ankommt und touristisch besser vermarktet werden kann als dies teilweise auf dem Talboden möglich ist. Das Areal befindet sich im unmittelbaren Nahbereich der Talstation eins Schleppliftes, der Mittelstation Streuböden, der Talstation des Lärchfilzkogelliftes sowie des bereits errichteten Erlebnisparks Timok s Alm samt Niederseilgarten. Die Anlage führt sodann Richtung Süden nahe der Innergrubalm, die mit einem Almweg gut erschlossen ist und im Sommer bei den Mountainbikern als ausgewiesene Mountainbikeroute große Beliebtheit genießt. Da es im unmittelbaren Nahbereich ausreichende sonstige Freizeitangebote und Erholungseinrichtungen gibt und der Gemeinderat bereits bei der Projektsvorstellung große Zustimmung zur geplanten Investition signalisiert hat, kann auch davon ausgegangen werden, dass an der Verwirklichung des Projektes ein großes öffentliches Interesse besteht. Aufgrund der vorhandenen Infrastruktur im unmittelbaren Nahbereich dürfte auch die noch ausstehende naturschutzrechtliche Beurteilung nicht problematisch werden bzw. kann auf alle Fälle von einem Überwiegen des öffentlichen Interesses gesprochen werden. Deshalb soll der Gemeinderat bereits bei der heutigen Sitzung den Umwidmungsbeschluss fassen, auch wenn eine naturschutzrechtliche Stellungnahme erst angefordert wurde, diese aber noch nicht vorliegt. Da es aufgrund der umfangreichen Projektsvorstellung keine weiteren Fragen gibt, ergeht folgender Beschluss: Auflage und Beschlussfassung über die Änderung des Raumordnungskonzeptes Ausweisung der geplanten Flächen als Freihaltefläche für Erholungszwecke gemäß Planunterlagen mit 13 Ja-Stimmen, einer Stimmenthaltung wegen Befangenheit und einer weitere Stimmenthaltung. zu Punkt 4. Auflage und Beschlussfassung über die Änderung des Flächenwidmungsplanes gem. 68 TROG 2006 hinsichtlich folgender Grundstücke: a) Bergbahnen Fieberbrunn GesmbH, Lindau 17, 6391 Fieberbrunn Umwidmung eines Teiles des Grundstückes 538/1, KG Fieberbrunn von Freiland in eine Sonderfläche für Sportanlagen Alpine Coasters (SFAc) gemäß 50 TROG Beschlussfassung: Begründung siehe Punkt 3., 13 Ja-Stimmen, 1 Stimmenthaltung wegen Befangenheit und 1 weitere Stimmenthaltung. zu Punkt 5. Auflage und Beschlussfassung über die Änderung des Bebauungsplanes gemäß 68 TROG 2006: a) Auflage und Beschlussfassung über die Änderung des allgemeinen Bebauungsplanes gemäß 68 TROG 2006 hinsichtlich folgendem Grundstück: Valenta GmbH & Co KG, Gruberau 48, 6391 Fieberbrunn Allgemeiner Bebauungsplan, Änderung 1 VALENTA auf dem Grundstück 2128, KG Fieberbrunn, gemäß 54 und 65 TROG 2006.

6 Begründung: Die Fa. Valenta benötigt im Obergeschoss einen weiteren Zubau zur Erweiterung der Büroräumlichkeiten, im Erdgeschoss ist eine Durchfahrt möglich, weil der Zubau bis an die Bachmauer erfolgen soll. Es liegt mittlerweile eine positive Stellungnahme der Abteilung Wasserbau vor, im Gemeindevorstand wurde die geplante Baumaßnahme näher besprochen. Beschluss: Einstimmige Genehmigung der Änderung des Allgemeinen Bebauungsplanes b) Auflage und Beschlussfassung über die Änderung des ergänzenden Bebauungsplanes gemäß 68 TROG 2006 hinsichtlich folgendem Grundstück: Valenta GmbH & Co KG, Gruberau 48, 6391 Fieberbrunn Ergänzender Bebauungsplan, Änderung 1 VALENTA auf dem Grundstück 2128, KG Fieberbrunn, gemäß 54 und 65 TROG Beschluss: Begründung siehe Punkt 5 a, einstimmige Beschlussfassung der Änderung des ergänzenden Bebauungsplanes zu Punkt 6. Auflage und Beschlussfassung eines allgemeinen und ergänzenden Bebauungsplanes gemäß 68 TROG 2006 hinsichtlich folgender Grundstücke a) Trixl Elfriede und Leonhard, Koglehen 37, 6391 Fieberbrunn Rieder Johann, Koglehen 38, 6391 Fieberbrunn Allgemeiner und ergänzender Bebauungsplan (Rieder - Trixl) KOGLEHEN I auf den Grundstücken 345/37 und 345/38, KG Fieberbrunn, gemäß 54 und 65 TROG Wie bei anderen Wohnhäusern der Koglehensiedlung beabsichtigen auch diese beiden Grundstücksnachbarn eine Aufstockung ihrer zusammengebauten Garage, weshalb die Änderung des Bebauungsplanes notwendig ist. Beschlussfassung: Einstimmige Genehmigung zu Punkt 7. Beschlussfassung kostenlose Abtretung von Gesellschaftsanteilen an der Regio Tech GmbH und Übernahme dieser Gesellschaftsanteile durch die Marktgemeinde Fieberbrunn Die Gesellschafter Dr. Daniel Wibmer, Dr. Günter Kofler, Fa. Otto Valenta, Fa. Josef Foidl haben schriftlich erklärt, ihre Gesellschaftsanteile an die Gemeinden und an den TVB Pillerseetal kostenlos abzutreten. Gemäß Vereinbarung im Planungsverband erhält die Marktgemeinde Fieberbrunn hiervor 6.445,49 an Gesellschaftskapital; der Anteil an der Gesellschaft erhöht sich von 9,92 % auf 18,54 %. Eine Erhöhung der Haftung ist damit nicht verbunden, weil das gesamte Gesellschaftskapital eingezahlt ist. Die Gesellschaft besteht nach dieser Abtretung nur noch aus Gemeinden, Tourismusverbänden und Banken.

7 Nach der erfolgten Umschuldung im Jahr 2009 und der Darlehensgewährung durch die Gemeinden läuft der Betrieb planmäßig. Das erste aussagekräftige Wirtschaftsjahr über die künftige Entwicklung nach der im heurigen Jahr erfolgten Umstrukturierung wird aber erst das Jahr 2010 sein. Beschlussfassung: Einstimmige Genehmigung zu Punkt 8. Beschlussfassung über ein Ansuchen der Bergbahnen Fieberbrunn Ges.m.b.H. um einen Finanzierungszuschuss für eine Sommer-Winter Rodelbahn Herbert Grander liest den Antrag der Bergbahnen vor, die Investitionskosten betragen ca. 1,1 Mio., eine Projektsvorstellung hat bereits auf Streböden statt gefunden, die Investition ist für Sommer- und Wintertourismus gleichermaßen wichtig und interessant. Für die Investition wird eine eigene Gesellschaft gegründet, damit die Weiterentwicklung des Schigebietes Reckmoos Nord nicht verzögert wird. Es erfolgt eine Kapitalaufstockung der Gesellschaft, um eine ausreichende Finanzierung zu erhalten, ersucht die Bergbahn um einen Zuschuss von ,-- per anno für die Laufzeit von 10 Jahren. Peter Klymiuk: Die Beförderungen im Sommer konnten durch die Timok s Alm wesentlich gesteigert werden, weitere Verbesserungen durch Ausbau der Infrastruktur auf Streuböden sind positiv für die Bergbahn, aber auch positiv für die Region und den Tourismus in der Region. Da die Gesellschafter durch die Bereitschaft einer Kapitalaufstockung die Investition ebenfalls befürworten, sollte auch die Gemeinde dahinter stehen. Franz Lukschander: Der Zuschuss wird befürwortet, weil damit die Sommerattraktivität des gesamten Ortes gesteigert wird; dies wird als sehr wichtig empfunden, weshalb die Zuschüsse gerechtfertigt werden können. Herbert Grander: Die Tourismuswirtschaft hat sicherlich einen sehr großen Wert für die Gemeinde, eine gute Tourismusentwicklung schlägt sich auch auf das Budget der Marktgemeinde Fieberbrunn nieder. In der jetzigen Zeit der Wirtschaftrezession soll man sich nicht allzu sehr auf Abgabenertragsanteile und Bundeszuschüsse verlassen, die Gemeinde muss selbst Akzente setzen, Investitionen fördern und aktive Tourismuspolitik betreiben, damit wir unser Budget gesund aufrecht erhalten können. Man kann die Zuschüsse auch aus einer weiteren Perspektive sehen: wir unterstützen und honorieren die Gesellschafter, die jetzt wieder in die Gesellschaft investieren, ohne bislang irgendwann Gewinnausschüttungen erhalten zu haben. Bernhard Pletzenauer: Die Investition ist auch für Einheimische sehr interessant, ebenso das Produkt Timok s Alm. Das Gesamtangebot auf Streuböden, in mehreren kleinen Schritten verwirklicht, ist eine positive und gute Entwicklung und regt Einheimische und Gäste an, jedes Jahr die neue Attraktion zu besuchen.

8 Klaus Wörgetter: Der beantragte Zuschuss ist ein sinnvoller Zuschuss für eine gute Investition. Die ausgelaufenen Zuschüsse für die Schneeanlagen und Panoramakamera in der Höhe von ,-- sollen jedoch nicht automatisiert werden, sondern müssen wie im heurigen Jahr jedes Jahr neu beschlossen werden. Walter Astner: Wertvoll ist sicherlich die Konzentration des Erlebnisparkes auf einem Standort, dieser ist auf der Mittelstation Streuböden richtig gewählt und sehr interessant. Christina Brunner: Auch die Attraktivität des Schigebietes in Fieberbrunn wird durch diese Investition besonders für Familien wesentlich erhöht. Es werden auch Gastfamilien und einheimische Familien aus Nachbargemeinden unser Schigebiet besuchen, um diese Attraktion zu erleben. Alois Obwaller: Es handelt sich um eine gute Investition der Bergbahnen in die Freizeitinfrastruktur, sowohl bei den Investitionen der letzten Jahre als auch im Jahr Da eine Unterstützung in den letzten Jahren nicht notwendig war, soll dieses Projekt nun unterstützt werden und kann auch gerechtfertigt werden. Herbert Grander: Der Gemeindevorstand schlägt somit unter Bezugnahme auf die Niederschrift der Sitzung des gestrigen Tages vor, den Bergbahnen Fieberbrunn einen Investitions- bzw. Zinsenzuschuss für den Alpine Coaster Fieberbrunn in der Höhe von ,-- per anno für die Dauer von 10 Jahren, beginnend mit dem Jahr 2010 bis zum Jahr 2019, zu genehmigen. Beschlussfassung: 14 Ja-Stimmen, 1 Stimmenthaltung zu Punkt 9. Anträge, Anfragen und Allfälliges Kick for Kids Benefiz Promi-Games: Anlässlich des Biathlon Weltcups wird es eine Benefizveranstaltung geben, der Gemeinderat soll eine Staffel stellen, jede Staffel kostet 2.000,--, dieser Betrag wird kranken Kindern zur Verfügung gestellt. Folgende 3 Starter melden sich freiwillig: Walter Astner, Peter Klymiuk, Markus Geisl Gehweg Schradlbühel Bahnhof Manfred Waltl: Auf seine Anfrage wird mitgeteilt, dass ein vollständiges Projekt zur Genehmigung bei den ÖBB eingereicht wurde, eine Begehung hat stattgefunden, im Zuge des Bahnhofumbaues soll eine Realisierung erfolgen. Manfred Waltl regt an, auch hinsichtlich der versprochenen Überdachung für Radfahrer und Mopedfahrer am Bahnhof nochmals nachzuhacken. Ein entsprechender Bau ist ja versprochen worden, die Umsetzung fehlt jedoch nach wie vor. Neuer Pächter Festsaal keine Einigung mit Jungbauern: Nach einer kurzen Diskussion wird festgestellt, dass der Pächter ein Pachtentgelt bezahlt und selbst entscheiden muss, ob er eine Einigung mit Veranstaltern zustande bringt oder nicht. Der neue Pächter hat eine Linie, er will den Ausschank zur Gänze selbst übernehmen (wie auch bei allen anderen Wirten), er erklärt sich im Gegenzug dazu bereit, Veranstaltungen

9 durch Beiträge für Musikbands und die Überlassung des Eintrittsentgelts zu unterstützen. Jeder Gemeinderat hat das Recht, sich beim Pächter über Details zu erkundigen, eine Einmischung oder Intervention wird es aber von offizieller Seite nicht geben. Jugendsozialprojekt Marianne Werlberger: In Stams gibt es eine Schule für Sozialberufe, Marianne Werlberger und Johann Bachler haben mit den Direktoren dieser Schule vereinbart, im folgenden Jahr in der Hauptschule ein Schulsozialprojekt umzusetzen, wobei die Schüler dieser Sozialberufschule ihr Praktikum in der Hauptschule Fieberbrunn absolvieren können. Angeboten wurde ihnen Kost und Logis, sonst werden keine größeren Kosten entstehen. Dieses Praktikum könnte bei entsprechendem Erfolg jährlich wiederholt stattfinden. Eine Woche lang wird es einen Sonderstundenplan für alle Klassen der Hauptschule geben, eventuell erfolgt auch noch eine Nachbetreuung von Einzelfällen. LR Berger hat für das Projekt einen Zuschuss von 4.000,-- zugesagt. Jungbürgerfeier - Walter Astner: Die Beteiligung des Gemeinderates war zwar befriedigend, aber auch nicht mehr. Die Veranstaltung wurde von Walter Astner, Marianne Werlberger, Bernhard Pletzenauer, Silke Petautschnig und einigen Jungbürgern organisiert. Sie hat reibungslos und gut funktioniert. Dankenswert ist auch das Engagement der Bergbahn, die sich mit einem Kostenbeitrag für das Jungbürgergeschenk eingebracht hat. Der Einstand des neuen Pächters Wolfgang Schneider war ebenfalls sehr gut, das Ambiente war gut gelöst, der vorgegebene Kostenrahmen kann voraussichtlich eingehalten werden. Kleinarbeiten: Interessentschaftsstaße Enterpfarr unterhalb Brüggl Johann noch heuer asphaltieren Festsaal Ankündigungshinweis auf B 164 anbringen bzw. verbessern Fahrverbot von Vereinhaus Lehmgrube Richtung Eisbahn aufhängen zu Punkt 10. Festlegung der Anzahl der Beisitzer für die Gemeinde- und Sprengelwahlbehörden für die Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl 2010 Es erfolgt folgender einstimmiger Beschluss: Gemeindwahlbehörde: Wahlleiter, Wahlleiterstellvertreter und 4 Beisitzer Sprengelwahlbehörden Volksschule Rosenegg, Hauptschule und Volksschule Pfaffenschwendt: Wahlleiter, Wahlleiterstellvertreter und 3 Beisitzer Für die Sonderwahlbehörde werden gemäß Gemeindewahlordnung ebenfalls Wahlleiter, Wahlleiterstellvertreter und 3 Beisitzer festgelegt. Geschlossen und gefertigt

P r o t o k o l l Nr. 06/2012

P r o t o k o l l Nr. 06/2012 1 P r o t o k o l l Nr. 06/2012 über die am Montag, den 29.10.2012 um 19.00 Uhr im Sitzungssaal des Gemeindeamtes St. Anton a/a stattgefundene öffentliche GR-Sitzung. Anwesende: Bgm. Helmut Mall, Vzbgm.

Mehr

Niederschrift. über die am, Montag, dem 2. 5. 2005, um 19.30 Uhr im Gemeindeamt Reith stattfindende 14. öffentliche Gemeinderatssitzung..

Niederschrift. über die am, Montag, dem 2. 5. 2005, um 19.30 Uhr im Gemeindeamt Reith stattfindende 14. öffentliche Gemeinderatssitzung.. Niederschrift über die am, Montag, dem 2. 5. 2005, um 19.30 Uhr im Gemeindeamt Reith stattfindende 14. öffentliche Gemeinderatssitzung.. Anwesend waren: Bgm. Jöchl Stefan als Vorsitzender und die Gemeinderäte

Mehr

Protokoll über die Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Röfingen am 06.07.2015 im Sitzungssaal des Rathauses Röfingen.

Protokoll über die Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Röfingen am 06.07.2015 im Sitzungssaal des Rathauses Röfingen. Protokoll über die Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Röfingen am 06.07.2015 im Sitzungssaal des Rathauses Röfingen. TAGESORDNUNG ÖFFENTLICHER TEIL: 1. Bauanträge 2. Baumaßnahmen in der Grundschule

Mehr

GEMEINDERATSSITZUNG NIEDERSCHRIFT GR 28

GEMEINDERATSSITZUNG NIEDERSCHRIFT GR 28 GEMEINDEAMT PATSCH Bezirk Innsbruck-Land, Tirol Dorfstraße 22, 6082 Patsch Tel.: +43 512 378757, Fax-DW 4 gemeinde@patsch.tirol.gv.at Datum: 13. Dezember 2012 GEMEINDERATSSITZUNG NIEDERSCHRIFT GR 28 Ort:

Mehr

Monika Fiala (B 90/Die Grünen) Dr. Mignon Löffler-Ensgraber (FDP)

Monika Fiala (B 90/Die Grünen) Dr. Mignon Löffler-Ensgraber (FDP) Niederschrift über die öffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung am Mittwoch, 28. Januar 2009, im Sitzungssaal des ehem. Rathauses Erbach, Markt 1 Anwesend unter dem Vorsitz des Stadtverordneten

Mehr

Auszug aus der 47. Sitzung des Gemeinderates vom 12.01.2012

Auszug aus der 47. Sitzung des Gemeinderates vom 12.01.2012 Genehmigung der Niederschriften aus den öffentlichen Sitzungen Die Niederschrift aus der öffentlichen Sitzung des Gemeinderates vom 08.12.2011, die den Gemeinderatsmitgliedern übermittelt worden ist, wurde

Mehr

N i e d e r s c h r i f t

N i e d e r s c h r i f t Gemeinde Heilshoop Nr. 3/ 2013-2018 N i e d e r s c h r i f t über die öffentliche Sitzung der Gemeindevertretung Heilshoop am 05. Dezember 2013 in Heilshoop, Hauptstraße 3, Landhaus Heilshoop Anwesend:

Mehr

Protokoll-Auszug. über die 52. Sitzung der Gemeindevertretung Schoppernau

Protokoll-Auszug. über die 52. Sitzung der Gemeindevertretung Schoppernau GEMEINDEAMT SCHOPPERNAU Zahl: 004-1/09 Schoppernau, 15. Oktober 2009 Protokoll-Auszug über die 52. Sitzung der Gemeindevertretung Schoppernau Zeit: Donnerstag, 15. Oktober 2009 1. Eröffnung und Feststellung

Mehr

Bericht über die öffentliche Gemeinderatssitzung vom 2. Juni 2015

Bericht über die öffentliche Gemeinderatssitzung vom 2. Juni 2015 Bericht über die öffentliche Gemeinderatssitzung vom 2. Juni 2015 In der o.a. Sitzung des Gemeinderates der Marktgemeinde Gratkorn wurden folgende Beschlüsse gefasst: Festlegung der Zahl der Ausschüsse

Mehr

Verhandlungsschrift. über die. öffentliche Sitzung des Gemeinderates. am Montag, dem 1. September 2014 um 20 Uhr. im Gemeinderatssitzungssaal

Verhandlungsschrift. über die. öffentliche Sitzung des Gemeinderates. am Montag, dem 1. September 2014 um 20 Uhr. im Gemeinderatssitzungssaal 1 MARKTGEMEINDE POTTENDORF Bezirk Baden Land Niederösterreich DVR Nr.0454877 Verhandlungsschrift über die öffentliche Sitzung des Gemeinderates am Montag, dem 1. September 2014 um 20 Uhr im Gemeinderatssitzungssaal

Mehr

über die öffentliche Sitzung des Bauausschusses des Gemeinderates Grünwald am Montag, 17. September 2007, 19:00 Uhr

über die öffentliche Sitzung des Bauausschusses des Gemeinderates Grünwald am Montag, 17. September 2007, 19:00 Uhr N i e d e r s c h r i f t über die öffentliche Sitzung des Bauausschusses des Gemeinderates Grünwald am Montag, 17. September 2007, 19:00 Uhr ANWESEND: 2. Bürgermeister Weidenbach Stephan GR-Mitglieder

Mehr

Sitzungsprotokoll. Lfd.Nr.: 4/2005. über die Sitzung des Gemeinderates im Gemeindeamt Feistritz am Wechsel

Sitzungsprotokoll. Lfd.Nr.: 4/2005. über die Sitzung des Gemeinderates im Gemeindeamt Feistritz am Wechsel !"#$%&'( )*+,-./'0*0/'123 Sitzungsprotokoll Lfd.Nr.: 4/2005 über die Sitzung des Gemeinderates im Gemeindeamt Feistritz am Wechsel Datum: 9. Juni 2005 Beginn: 19.00 Uhr Ende: 21.15 Uhr Anwesend: 1. Bürgermeister

Mehr

Nordwestdeutscher Schützenbund e.v.

Nordwestdeutscher Schützenbund e.v. Bassum den 12.07.2013 Liebe Schützenschwestern! Liebe Schützenbrüder! Im April dieses Jahres fand der Nordwestdeutsche Schützentag in den Hallen unseres neuen Landesleistungszentrums statt. In vielen Grußworten

Mehr

Niederschrift über die öffentliche Sitzung des Gemeinderates der Marktgemeinde Hohenau an der March vom 30. August 2011

Niederschrift über die öffentliche Sitzung des Gemeinderates der Marktgemeinde Hohenau an der March vom 30. August 2011 Niederschrift über die öffentliche Sitzung des Gemeinderates der Marktgemeinde Hohenau an der March vom 30. August 2011 Niederschrift über die am Dienstag, dem 30. August 2011, um 19.30 Uhr im Sitzungssaal

Mehr

Niederschrift über die öffentliche Sitzung des Marktgemeinderates Kaufering 04/2014 vom 05.03.2014

Niederschrift über die öffentliche Sitzung des Marktgemeinderates Kaufering 04/2014 vom 05.03.2014 Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz hat in seinem 14. Tätigkeitsbericht (Landtagsdrucksache 12/9430) zur Veröffentlichung von Niederschriften öffentlicher Gemeinderatssitzungen in gemeindlichen

Mehr

Abwasserzweckverband 'Obere Röder", Sitz Radeberg

Abwasserzweckverband 'Obere Röder, Sitz Radeberg STADTUERW. GRDF 3: IZ +49 35952 28351 28-2- 1:27 [391 ttf RADEBERG +49 3528 433 419 5.2 Hier klicken, um zur übergeordneten Seite zu gelangen Abwasserzweckverband 'Obere Röder", Sitz Radeberg Gemeinsame

Mehr

Einladung. Tagesordnung Öffentlich

Einladung. Tagesordnung Öffentlich Weiden i.d.opf., 03.01.2013 Einladung für die am Dienstag, 08.01.2013 um 09:30 Uhr stattfindende Sitzung des Finanz-, Vergabe, Grundstücks- und Sanierungsausschusses im großen Sitzungssaal des Neuen Rathauses.

Mehr

Ortsgemeinde Fluterschen

Ortsgemeinde Fluterschen Niederschrift 5/2014-2019 Seite 16 Ortsgemeinde Fluterschen Niederschrift über die Sitzung des Ortsgemeinderats Tag Dienstag, 20. Januar 2015 Ort Beginn der Sitzung Ende der Sitzung Landgasthof Koch 19:05

Mehr

N I E D E R S C H R I F T über die Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Sehestedt vom 21.09.2010, Ort: Landhaus Sehestedt

N I E D E R S C H R I F T über die Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Sehestedt vom 21.09.2010, Ort: Landhaus Sehestedt - 1 - N I E D E R S C H R I F T über die Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Sehestedt vom 21.09.2010, Ort: Landhaus Sehestedt Beginn: Ende: 19:30 Uhr 21:03 Uhr Anwesend waren: a) stimmberechtigt:

Mehr

NIEDERSCHRIFT. der öffentlichen Sitzung des Gemeinderates am Do, 21.11.2013 (09/2013) Aktenzahl: 004-1-09/2013 Grinzens, Do, 21.11.

NIEDERSCHRIFT. der öffentlichen Sitzung des Gemeinderates am Do, 21.11.2013 (09/2013) Aktenzahl: 004-1-09/2013 Grinzens, Do, 21.11. GEMEINDEAMT GRINZENS A-6095 Grinzens, Kirchgasse 7, Politischer Bezirk Innsbruck-Land Telefon: +43 (0)5234 68387 Telefax: +43 (0)5234 68387-8 E-Mail: gemeinde@grinzens.tirol.gv.at angeschlagen am: 22.11.2013

Mehr

Niederschrift über den öffentlichen Teil der 8. Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Gudendorf

Niederschrift über den öffentlichen Teil der 8. Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Gudendorf Seite 1 Niederschrift über den öffentlichen Teil der 8. Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Gudendorf Sitzung am Montag, den 27.04.2015 Beginn: 19:30 Uhr Ende: 21:45 Uhr in Gudendorf, Gastwirtschaft

Mehr

PROTOKOLL. zur Sitzung der Gemeindevertretung am Mittwoch, dem 08.02.12, abends 20.00 Uhr, im Bewegungsraum des Kindergartens.

PROTOKOLL. zur Sitzung der Gemeindevertretung am Mittwoch, dem 08.02.12, abends 20.00 Uhr, im Bewegungsraum des Kindergartens. PROTOKOLL zur Sitzung der Gemeindevertretung am Mittwoch, dem 08.02.12, abends 20.00 Uhr, im Bewegungsraum des Kindergartens. Anwesend: NACHBAUR Reinhard NACHBAUR Pius MAYR Steve DEVIGILI Karin ELLENSOHN

Mehr

Stadtrat. Sperrfrist für alle Medien Veröffentlichung erst nach der Medienkonferenz zur Gemeinderatssitzung

Stadtrat. Sperrfrist für alle Medien Veröffentlichung erst nach der Medienkonferenz zur Gemeinderatssitzung Stadtrat Sperrfrist für alle Medien Veröffentlichung erst nach der Medienkonferenz zur Gemeinderatssitzung Antrag an den Gemeinderat Umbuchung bewilligter Investitionskredit "Kto. 450440 Contracting Hinterdorf,

Mehr

N I E D E R S C H R I F T

N I E D E R S C H R I F T N I E D E R S C H R I F T über die öffentliche Sitzung des Verwaltungsausschusses am Dienstag, den 3. Februar 2015 um 19:00 Uhr im kleinen Sitzungssaal des Rathauses Grünwald ANWESEND: 1. Bürgermeister

Mehr

Gemeindeamt Schwarzenberg am Böhmerwald Pol. Bezirk Rohrbach, Oberösterreich

Gemeindeamt Schwarzenberg am Böhmerwald Pol. Bezirk Rohrbach, Oberösterreich Pol. Bezirk Rohrbach, Oberösterreich Lfd.Nr. 4/2008 Nr. 27 (2003-2009) Seite 1 Verhandlungsschrift über die öffentliche Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Schwarzenberg am Böhmerwald vom 06. Juni 2008

Mehr

P R O T O K O L L 2. W O R K S H O P

P R O T O K O L L 2. W O R K S H O P P R O T O K O L L 2. W O R K S H O P im Rahmen des Audit familienfreundlichegemeinde Name der Gemeinde: Goldegg Datum: 3. Dezember 2010 Beginn/Ende: 19.30 Uhr bis 23.00 Uhr Ort: Haus Einklang, Goldegg

Mehr

Ausschusses für Stadtplanung, Bauwesen, Landwirtschaft und Umwelt

Ausschusses für Stadtplanung, Bauwesen, Landwirtschaft und Umwelt Gemeinde Niederschrift über die öffentliche Sitzung Nr. 5/2/2007 des Ausschusses für Stadtplanung, Bauwesen, Landwirtschaft und Umwelt am 18.10.2007 in in den Vereinsräumen der Wetterauhalle, Södeler Weg

Mehr

Medienkonferenz vom 14. Mai 2014

Medienkonferenz vom 14. Mai 2014 Änderung der Überbauungsordnung Dorfzentrum Medienkonferenz vom 14. Mai 2014 www.zentrum-muensingen.ch www.muensingen.ch Ablauf Begrüssung Änderung der Überbauungsordnung Das Projekt im Überblick Einkaufen

Mehr

NIEDERSCHRIFT. der öffentlichen Sitzung des Gemeinderates am Mo, 04.11.2013 (08/2013) Aktenzahl: 004-1-08/2013 Grinzens, Mo, 04.11.

NIEDERSCHRIFT. der öffentlichen Sitzung des Gemeinderates am Mo, 04.11.2013 (08/2013) Aktenzahl: 004-1-08/2013 Grinzens, Mo, 04.11. GEMEINDEAMT GRINZENS A-6095 Grinzens, Kirchgasse 7, Politischer Bezirk Innsbruck-Land Telefon: +43 (0)5234 68387 Telefax: +43 (0)5234 68387-8 E-Mail: gemeinde@grinzens.tirol.gv.at angeschlagen am: 05.11.2013

Mehr

Niederschrift Nr. 03/2013

Niederschrift Nr. 03/2013 Gemeinde Mutters, 6162 Mutters, Schulgasse 4, 0512/54 84 00 www.mutters.tirol.gv.at E-Mail: gemeinde@mutters.tirol.gv.at Niederschrift Nr. 03/2013 der öffentlichen Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde

Mehr

P r o t o k o l l Nr. 01/2015

P r o t o k o l l Nr. 01/2015 1 P r o t o k o l l Nr. 01/2015 über die am Mittwoch, den 11.02.2015 um 19.00 Uhr im Sitzungssaal des Gemedeamtes St. Anton a/a stattgefundene öffentliche GR-Sitzung. Anwesende: Bgm. Helmut Mall, sowie

Mehr

Informationen rund um den geplanten Neubau Gemeindehaus. Gemeinde Fischbach-Göslikon

Informationen rund um den geplanten Neubau Gemeindehaus. Gemeinde Fischbach-Göslikon Informationen rund um den geplanten Neubau Gemeindehaus Gemeinde Fischbach-Göslikon Vorwort Gemeinderat Eine Investition in die Zukunft Das neue Gemeindehaus mit einem vorgelagerten Platz für Veranstaltungen

Mehr

CUMEGN POLITIC SAVOGNIN POLITISCHE GEMEINDE SAVOGNIN

CUMEGN POLITIC SAVOGNIN POLITISCHE GEMEINDE SAVOGNIN CUMEGN POLITIC SAVOGNIN POLITISCHE GEMEINDE SAVOGNIN fon +41 (0)81 684 11 17 fax +41 (0)81 637 11 91 7460 Savognin www.savognin-gr.ch info@savognin-gr.ch Botschaft zur Gemeindeversammlung vom 28. August

Mehr

VERHANDLUNGSSCHRIFT ANWESENDE

VERHANDLUNGSSCHRIFT ANWESENDE Lfd.Nr. 5 Jahr 2003 VERHANDLUNGSSCHRIFT über die öffentliche Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Gampern am 08. August 2003 im Sitzungssaal des Gemeindeamtes Gampern ANWESENDE 1. Bürgermeister Stockinger

Mehr

GEMEINDE ZORNEDING Zorneding, 29. Juli 2013 NIEDERSCHRIFT. über die. öffentliche und nicht-öffentliche Sitzung des. Gemeinderates

GEMEINDE ZORNEDING Zorneding, 29. Juli 2013 NIEDERSCHRIFT. über die. öffentliche und nicht-öffentliche Sitzung des. Gemeinderates GEMEINDE ZORNEDING Zorneding, 29. Juli 2013 NIEDERSCHRIFT über die öffentliche und nicht-öffentliche Sitzung des Gemeinderates vom 25.07.2013 im großen Sitzungssaal T a g e s o r d n u n g 1. Genehmigung

Mehr

der 15. Sitzung der Gemeindevertretung am Dienstag, dem 8. November 2011, um 20:00 Uhr im Sitzungsraum der Gemeinde Langenegg

der 15. Sitzung der Gemeindevertretung am Dienstag, dem 8. November 2011, um 20:00 Uhr im Sitzungsraum der Gemeinde Langenegg Protokoll der 15. Sitzung der Gemeindevertretung am Dienstag, dem 8. November 2011, um 20:00 Uhr im Sitzungsraum der Gemeinde Langenegg stimmberechtigt: nicht-stimmberechtigt: entschuldigt: Dr. Gebhard

Mehr

Beginn der Sitzung: Somit ergibt sich folgende. Nicht öffentliche Sitzung

Beginn der Sitzung: Somit ergibt sich folgende. Nicht öffentliche Sitzung Unter dem Vorsitz des Ortsbürgermeisters Wilfried Klein waren zur Sitzung erschienen: Burkhard Schäck (Erster Beigeordneter) Reiner Nägelkrämer (Beigeordneter) Wolfgang Bergmann (Beigeordneter) Anke Klein

Mehr

Niederschrift zur öffentlichen Sitzung der Gemeindevertretung Vorbeck

Niederschrift zur öffentlichen Sitzung der Gemeindevertretung Vorbeck Niederschrift zur öffentlichen Sitzung der Gemeindevertretung Vorbeck Sitzungstermin: Montag, den 07.02.2011 Sitzungsbeginn: Sitzungsende: Ort, Raum: 19:00 Uhr 21:00 Uhr Gemeindezentrum Vorbeck Anwesend

Mehr

Auf der nächsten Sitzung der Schulkonferenz müssen beide Protokolle durch die Schulkonferenz genehmigt werden.

Auf der nächsten Sitzung der Schulkonferenz müssen beide Protokolle durch die Schulkonferenz genehmigt werden. Protokoll der Schulkonferenz 08.11.2006 Anwesende: Herr Umlauf (EV GS) Frau Borowy, Frau Przybill (EV Sek I), Herr Pahl (Vorstand), Herr Beese (Förderverein) Nora Jensen (SV, 7/8 D), Silke Hingst (SV,

Mehr

Niederschrift über die 8. öffentliche Sitzung. der Gemeindevertretung. der Gemeinde Immenstedt

Niederschrift über die 8. öffentliche Sitzung. der Gemeindevertretung. der Gemeinde Immenstedt Seite 39 Niederschrift über die 8. öffentliche Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Immenstedt Sitzung am Montag, dem 3. März 2011 Beginn: 19:30 Uhr Ende: 20:47 Uhr in Immenstedt, im Dienstzimmer

Mehr

Ausserordentliche Versammlung. der Einwohnergemeinde Belp. Donnerstag, 11. September 2014, 20 Uhr, Dorfzentrum Belp.

Ausserordentliche Versammlung. der Einwohnergemeinde Belp. Donnerstag, 11. September 2014, 20 Uhr, Dorfzentrum Belp. Ausserordentliche Versammlung der Einwohnergemeinde Belp Donnerstag, 11. September 2014, 20 Uhr, Dorfzentrum Belp B o t s c h a f t des Gemeinderats an die stimmberechtigten Bürgerinnen und Bürger der

Mehr

Amtsblatt der Gemeinde Weilerswist

Amtsblatt der Gemeinde Weilerswist Amtsblatt der Gemeinde Weilerswist 13. Jahrgang Ausgabetag: 06.1.011 Nr. 33 Inhalt: 1. Öffentliche Bekanntmachung zur Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 71 im Bahnhofsumfeld Weilerswist Beschränkte Öffentlichkeitsbeteiligung

Mehr

Bericht und Antrag Ausbau Personenunterführung Oberzollikofen; Verpflichtungskredit

Bericht und Antrag Ausbau Personenunterführung Oberzollikofen; Verpflichtungskredit Gemeinde Grosser Gemeinderat Sitzung vom 27. Juni 2012 / Geschäft Nr. 4 Bericht und Antrag Ausbau Personenunterführung Oberzollikofen; Verpflichtungskredit 1. Ausgangslage Zwischen der Gemeinde Zollikofen

Mehr

TOP: Beschlüsse zur Gesellschafterversammlung der KBG am 19.02.2015. Kosten : Hsh.-Stelle: Hshjahr: Produktkosten : Mittel stehen

TOP: Beschlüsse zur Gesellschafterversammlung der KBG am 19.02.2015. Kosten : Hsh.-Stelle: Hshjahr: Produktkosten : Mittel stehen ZENTRALE ERLEDIGT Vorlage 8-1 2015 Zum Beschluss Öffentlich TOP: Beschlüsse zur Gesellschafterversammlung der KBG am 19.02.2015 Kosten : Hsh.-Stelle: Hshjahr: Produktkosten : Mittel stehen Beratungsergebnis:

Mehr

P R O T O K O L L TAGESORDNUNG

P R O T O K O L L TAGESORDNUNG Sellrain, am 15. 12. 2011 P R O T O K O L L über die öffentliche Gemeinderatssitzung vom 14. 12. 2011 Ort: Sitzungszimmer Gemeindeamt Sellrain Beginn: 20:10 Uhr Ende: 22:20 Uhr Anwesend waren: Vorsitzender

Mehr

Einladung. Einwohnergemeinde Ormalingen. zur. Protokoll Genehmigung der Protokolle vom 2. Juni 2010

Einladung. Einwohnergemeinde Ormalingen. zur. Protokoll Genehmigung der Protokolle vom 2. Juni 2010 Einwohnergemeinde Ormalingen Ormalingen, im September 2010 Einladung zur Einwohnergemeindeversammlung vom Freitag, 3. Dezember 2010, 20.15 Uhr im Mehrzweckraum des Zentrums Ergolz (ehemals APH Ergolz,

Mehr

Niederschrift. Reinhard Knott, 1. Bürgermeister Georg Schmalhofer, Verw.Fachwirt

Niederschrift. Reinhard Knott, 1. Bürgermeister Georg Schmalhofer, Verw.Fachwirt Gemeinde Mötzing Niederschrift Über die 2. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Gemeinderates Mötzing Sitzungsbeginn 20.00 Uhr Sitzungstag 23. Juni 2014 Sitzungsort Sitzungssaal der VG Sünching SR

Mehr

Jahrgang: 2012 Nr. 19 Ausgabetag 03.12.2012

Jahrgang: 2012 Nr. 19 Ausgabetag 03.12.2012 Amtsblatt Jahrgang: 2012 Nr. 19 Ausgabetag 03.12.2012 Inhalt: Lfd. Nr. Titel der Bekanntmachung 1 Haushaltssatzung des Zweckverbandes der berufsbildenden Schulen für das Haushaltsjahr 2012 2 1. Nachtragssatzung

Mehr

NIEDERSCHRIFT. über die Sitzung des Betriebsausschusses Abwasser des Rates der Stadt Erwitte (10. Sitzung der Wahlperiode 2004/2009)

NIEDERSCHRIFT. über die Sitzung des Betriebsausschusses Abwasser des Rates der Stadt Erwitte (10. Sitzung der Wahlperiode 2004/2009) NIEDERSCHRIFT über die Sitzung des Betriebsausschusses Abwasser des Rates der Stadt Erwitte (10. Sitzung der Wahlperiode 2004/2009) Sitzungsdatum : 07.12.2006 Sitzungsbeginn : 18:00 Uhr Sitzungsende :

Mehr

BEKANNTMACHUNG der Gemeinde Lancken-Granitz

BEKANNTMACHUNG der Gemeinde Lancken-Granitz BEKANNTMACHUNG der Gemeinde Lancken-Granitz Haushaltssatzung der Gemeinde Lancken-Granitz für das Haushaltsjahr 2015 Aufgrund der 45 ff der Kommunalverfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern wird nach

Mehr

- ö f f e n t l i c h - Für diese Sitzung enthalten die Seiten 1 bis 5 Verhandlungsniederschriften und Beschlüsse mit den lfd. Nr. 1 bis 6.

- ö f f e n t l i c h - Für diese Sitzung enthalten die Seiten 1 bis 5 Verhandlungsniederschriften und Beschlüsse mit den lfd. Nr. 1 bis 6. P R O T O K O L L Ü B E R D I E S I T Z U N G AV z. K. D E R G E M E I N D E V E R T R E T U N G K A L Ü B B E - ö f f e n t l i c h - Sitzung: vom 16. Juli 2013 im Sportheim des SC Kalübbe von 20:00 Uhr

Mehr

Ausserordentliche Ortsbürgergemeindeversammlung vom Freitag, 13. März 2009, 19.00 Uhr, Schulhaus Geltwil

Ausserordentliche Ortsbürgergemeindeversammlung vom Freitag, 13. März 2009, 19.00 Uhr, Schulhaus Geltwil Ausserordentliche Ortsbürgergemeindeversammlung vom Freitag, 13. März 2009, 19.00 Uhr, Schulhaus Geltwil Vorsitz: Protokoll: Stimmenzähler: Kottmann Jürg, Gemeindeammann Zemp Susanne, Gemeindeschreiberin

Mehr

Z U S T Ä N D I G K E I T S O R D N U N G d e r S T A D T B A D L I P P S P R I N G E vom 23.12.2004 in der Fassung der 3. Änderung vom 18.06.

Z U S T Ä N D I G K E I T S O R D N U N G d e r S T A D T B A D L I P P S P R I N G E vom 23.12.2004 in der Fassung der 3. Änderung vom 18.06. Z U S T Ä N D I G K E I T S O R D N U N G d e r S T A D T B A D L I P P S P R I N G E vom 23.12.2004 in der Fassung der 3. Änderung vom 18.06.2014 Der Rat der Stadt Bad Lippspringe hat aufgrund der 57

Mehr

Stadtrat 26.04.2012 27/2012 (lfd.nr./ Jahr)

Stadtrat 26.04.2012 27/2012 (lfd.nr./ Jahr) STADT SINZIG N I E D E R S C H R I F T Gremium Sitzungstag Sitzungs-Nr. Stadtrat 26.04.2012 27/2012 (lfd.nr./ Jahr) Sitzungsort Sitzungsdauer Sitzungssaal im Rathaus 18.00 bis 19.55 Uhr Öff. Sitzung mit

Mehr

Protokoll der 45. Sitzung der Gemeindevertretung Banzkow am 31.01.2013

Protokoll der 45. Sitzung der Gemeindevertretung Banzkow am 31.01.2013 Gemeindevertretung Banzkow Banzkow, 01.02.2013 Protokoll der 45. Sitzung der Gemeindevertretung Banzkow am 31.01.2013 Ort: Gemeinde Banzkow, Schulsteig 4 Tag: 31.01.2013 Beginn: 19.30 Uhr Ende: 21.35 Uhr

Mehr

Gemeindeamt Hainzenberg 6280 Hainzenberg, Dörfl 360 Bezirk Schwaz - Tirol Telefon: 05282/2518 Fax: 05282/2518 18

Gemeindeamt Hainzenberg 6280 Hainzenberg, Dörfl 360 Bezirk Schwaz - Tirol Telefon: 05282/2518 Fax: 05282/2518 18 Gemeindeamt Hainzenberg 6280 Hainzenberg, Dörfl 360 Bezirk Schwaz - Tirol Telefon: 05282/2518 Fax: 05282/2518 18 KUNDMACHUNG In der Gemeinderatssitzung 1/2005 vom 11.02.2005 hat der Gemeinderat folgende

Mehr

Niederschrift Nr. 05/2013

Niederschrift Nr. 05/2013 Gemeinde Mutters, 6162 Mutters, Schulgasse 4, 0512/54 84 00 www.mutters.tirol.gv.at E-Mail: gemeinde@mutters.tirol.gv.at Niederschrift Nr. 05/2013 der öffentlichen Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde

Mehr

19.01.2014. Protokoll der Landesjugendvorstandsitzung am 15.01.2014- TELEFONKONFERENZ

19.01.2014. Protokoll der Landesjugendvorstandsitzung am 15.01.2014- TELEFONKONFERENZ DLRG-Jugend Baden Landesjugendvorstand Werfstraße 8a 76189 Karlsruhe Verteiler Landesjugendvorstand Baden Bezirksjugendleiter Baden LV Baden zur Kenntnis LJS Württemberg zur Kenntnis Bundesjugend zur Kenntnis

Mehr

Niederschrift. über die 14. öffentliche Sitzung des Hauptausschusses am 30.11.2010 im Großen Sitzungssaal des Rathauses

Niederschrift. über die 14. öffentliche Sitzung des Hauptausschusses am 30.11.2010 im Großen Sitzungssaal des Rathauses Niederschrift über die 14. öffentliche Sitzung des Hauptausschusses am 30.11.2010 im Großen Sitzungssaal des Rathauses Anwesend: Vorsitzende/r 1. Bürgermeister Armin Schaupp Stadträte Erich Angerer Arndt

Mehr

Das Amtsblatt finden Sie auch im Internet unter www.velbert.de

Das Amtsblatt finden Sie auch im Internet unter www.velbert.de Nr.23/2012 vom 5. Dezember 2012 20. Jahrgang Inhaltsverzeichnis: (Seite) Bekanntmachungen 2 Einladung zur Ratssitzung am 11.12.2012 Das Amtsblatt finden Sie auch im Internet unter www.velbert.de Das Amtsblatt

Mehr

Nichtamtliche Lesefassung. Haushaltssatzung der Gemeinde Ostseebad Baabe für das Haushaltsjahr 2014

Nichtamtliche Lesefassung. Haushaltssatzung der Gemeinde Ostseebad Baabe für das Haushaltsjahr 2014 Nichtamtliche Lesefassung Haushaltssatzung der Gemeinde Ostseebad Baabe für das Haushaltsjahr 2014 Aufgrund der 45 ff. Kommunalverfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern wird nach Beschluss der Gemeindevertretung

Mehr

GEMEINDERATSSITZUNG NIEDERSCHRIFT GR 34

GEMEINDERATSSITZUNG NIEDERSCHRIFT GR 34 GEMEINDEAMT PATSCH Bezirk Innsbruck-Land, Tirol Dorfstraße 22, 6082 Patsch Tel.: +43 512 378757, Fax-DW 4 gemeinde@patsch.tirol.gv.at Datum: 18. Juni 2013 GEMEINDERATSSITZUNG NIEDERSCHRIFT GR 34 Ort: Sitzungszimmer

Mehr

Satzung der Sparkasse Hannover 10 62

Satzung der Sparkasse Hannover 10 62 Satzung für die Sparkasse Hannover Beschluss der Regionsversammlung vom 15. Oktober 2002 In der Fassung des Beschlusses der Regionsversammlung vom 12. Dezember 2006 Veröffentlicht im Amtsblatt für die

Mehr

Bericht an den Gemeinderat

Bericht an den Gemeinderat Bericht an den Gemeinderat BearbeiterIn: Wolfgang Mathwieser GZ: A8 46340/2010 7 A5 78816/2004 Betreff: Arche 38, Eggenbergergürtel 38; umfassende Sanierung des Haupt und Hofgebäudes, Aufstockung des Hauptgebäudes

Mehr

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide

Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide Stadt Heide Amtliches Bekanntmachungsblatt der Stadt Heide 2015 Nr. 5 Mittwoch, 18. Februar 2015 von Seite 29 bis 35 Inhalt dieser Ausgabe: AMTLICHER TEIL Haushaltssatzung KDWV Seite 30 Eichung von Messgeräten

Mehr

Niederschrift. Berichtigung der Niederschrift des Haupt- und Finanzausschusses vom 24.02.2015

Niederschrift. Berichtigung der Niederschrift des Haupt- und Finanzausschusses vom 24.02.2015 Niederschrift über die 7. öffentliche Sitzung des Gemeinderates der Ortsgemeinde Rheinbrohl am Dienstag, dem 09. Juni 2015, um 18.30 Uhr im Rathaus Gertrudenhof. Ortsbürgermeister Oliver Labonde eröffnet

Mehr

Haushaltssatzung der Gemeinde Gager für das Haushaltsjahr 2015

Haushaltssatzung der Gemeinde Gager für das Haushaltsjahr 2015 Haushaltssatzung der Gemeinde Gager für das Haushaltsjahr 2015 Aufgrund der 45 ff der Kommunalverfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern wird nach Beschluss der Gemeindevertretung Gager vom 20.04.2015

Mehr

Niederschrift über die 7. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Niddatal am 16.11.2006 im Bürgerhaus Bönstadt

Niederschrift über die 7. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Niddatal am 16.11.2006 im Bürgerhaus Bönstadt Niederschrift über die 7. Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Niddatal am 16.11.2006 im Bürgerhaus Bönstadt Beginn: Ende: 20:00 Uhr 21:15Uhr Als stimmberechtigt waren anwesend Hans-Peter

Mehr

Bebauungsplan Belvedere: Visualisierungen, 2. Lesung

Bebauungsplan Belvedere: Visualisierungen, 2. Lesung G r o s s e r G e m e i n d e r a t Grosser Gemeinderat, Vorlage Nr. 1935.4 Bebauungsplan Belvedere: Visualisierungen, 2. Lesung Bericht und Antrag der Bau- und Planungskommission vom 4. Dezember 2007

Mehr

Gemeinde Obersiggenthal

Gemeinde Obersiggenthal Gemeinde Obersiggenthal Gemeinderat Nussbaumen, 20. April 2015 Bericht und Antrag an den Einwohnerrat GK 2015 / 13 Hallen- und Gartenbad Obersiggenthal; Verpflichtungskredit von CHF 186 300 für die Erstellung

Mehr

V E R H A N D L U N G S S C H R I F T

V E R H A N D L U N G S S C H R I F T Lfd.Nr. 05 Jahr 2001 V E R H A N D L U N G S S C H R I F T über die öffentliche Sitzung des G e m e i n d e r a t e s der Gemeinde Neukirchen an der Enknach am 18. Juni 2001, Tagungsort: Gemeindeamt -

Mehr

GEMEINDE TADTEN 7162 Tadten, Obere Hauptstraße 1

GEMEINDE TADTEN 7162 Tadten, Obere Hauptstraße 1 GEMEINDE TADTEN 7162 Tadten, Obere Hauptstraße 1 N i e d e r s c h r i f t aufgenommen in der Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Tadten am Dienstag, dem 2. August 2011, im Gemeindeamt Tadten (26. GR

Mehr

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg

SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion Aschaffenburg SPD-Stadtratsfraktion, Goldbacher Straße 31, 63739 Aschaffenburg Telefon:0175/402 99 88 Ihr Ansprechpartner: Wolfgang Giegerich Aschaffenburg, 31.3.2015 Oberbürgermeister

Mehr

BVA. Stadt Stolberg (Rhld.) Der BÜRGERMEISTER. Niederschrift. über die Sondersitzung Bau und Vergabeausschusses

BVA. Stadt Stolberg (Rhld.) Der BÜRGERMEISTER. Niederschrift. über die Sondersitzung Bau und Vergabeausschusses Stadt Stolberg (Rhld.) Der BÜRGERMEISTER Niederschrift über die Sondersitzung Bau und Vergabeausschusses des Sitzungskennziffer: XVI / 23 Tag der Sitzung: Mittwoch, 14.12.2011 Sitzung Rathaus, Ratssaal

Mehr

der Gemeinde Sundhagen

der Gemeinde Sundhagen Gemeinde Sundhagen 1 Niederschrift der öffentlichen 44. Gemeindevertretersitzung vom 13.06.2013 Ort: Beginn: Ende: anwesend: entsch.: Gäste: Sitzungssaal des Amtes Miltzow 19.00 Uhr 21.50 Uhr Herr Hahn,

Mehr

Informationen über die Ergebnisse der Gemeinderatssitzung vom 02.12.2014

Informationen über die Ergebnisse der Gemeinderatssitzung vom 02.12.2014 Informationen über die Ergebnisse der Gemeinderatssitzung vom 02.12.2014 1. Einwohnerfragestunde 2. Abnahme der Niederschrift (öffentlicher Teil) hier: Sitzung des Gemeinderates vom 14.10.2014 3. Kommunale

Mehr

Ausserordentliche Versammlung. der Einwohnergemeinde Belp. Donnerstag, 15. September 2011, 20 Uhr, Dorfzentrum Belp.

Ausserordentliche Versammlung. der Einwohnergemeinde Belp. Donnerstag, 15. September 2011, 20 Uhr, Dorfzentrum Belp. Ausserordentliche Versammlung der Einwohnergemeinde Belp Donnerstag, 15. September 2011, 20 Uhr, Dorfzentrum Belp B o t s c h a f t des Gemeinderats an die stimmberechtigten Bürgerinnen und Bürger der

Mehr

N I E D E R S C H R I F T

N I E D E R S C H R I F T N I E D E R S C H R I F T über die 34. ordentliche Sitzung des Gemeinderates am 02.07.2014 Beginn der Sitzung: 18.30 Uhr Ende der Sitzung: 20.45 Uhr Vorsitzender: Bürgermeister Ing. Mag. Werner Frießer

Mehr

Umbau 1. Obergeschoss in ein Foyer für Rathaussaal sowie weitere Umbauarbeiten

Umbau 1. Obergeschoss in ein Foyer für Rathaussaal sowie weitere Umbauarbeiten Liegenschaft Marktgasse 28 Umbau 1. Obergeschoss in ein Foyer für Rathaussaal sowie weitere Umbauarbeiten Kreditabrechnung Antrag und Weisung an den Gemeinderat 25. Februar 2015 1 Antrag Dem Gemeinderat

Mehr

Bekanntgabe der Beschlüsse aus der Sitzung des Gemeinderats vom 25. Juni 2015 - Vorsitz Oberbürgermeister Mergel und Erster Bürgermeister Diepgen -

Bekanntgabe der Beschlüsse aus der Sitzung des Gemeinderats vom 25. Juni 2015 - Vorsitz Oberbürgermeister Mergel und Erster Bürgermeister Diepgen - Bekanntgabe der Beschlüsse aus der Sitzung des Gemeinderats vom 25. Juni 2015 - Vorsitz Oberbürgermeister Mergel und Erster Bürgermeister Diepgen - - 81 - Stadtsiedlung Heilbronn GmbH -Jahresabschluss

Mehr

Satzung der Kita-Zwergnase e.v.

Satzung der Kita-Zwergnase e.v. Satzung der Kita-Zwergnase e.v. 1 Name und Sitz Der Verein führt den Namen Kinderkrippe-Zwergnase e.v..er hat seinen Sitz in Brake und ist im Vereinsregister eingetragen. Kinderbetreuung 2 Zweck Zweck

Mehr

PROTOKOLL zur Wehrversammlung vom 11.02.2011

PROTOKOLL zur Wehrversammlung vom 11.02.2011 Protokoll der Wehrversammlung vom 11.02.2011 Seite 1 von 7 PROTOKOLL zur Wehrversammlung vom 11.02.2011 Zeit: 11.02.2011, 18:30 bis 20:00h 15.03.2011, 17:30 bis Ort: Schulungsraum der FF, Wache Süd, Alte

Mehr

Bericht an den Einwohnerrat. Sachkommission SVU. Reg. Nr. 10-0104.102 Nr. 06-10.164.2 / 06-10.165.2. Vorgehen der Kommission

Bericht an den Einwohnerrat. Sachkommission SVU. Reg. Nr. 10-0104.102 Nr. 06-10.164.2 / 06-10.165.2. Vorgehen der Kommission Sachkommission SVU Reg. Nr. 10-0104.102 Nr. 06-10.164.2 / 06-10.165.2 Eine Investition in die Zukunft des Moostals; Kauf des nicht erschlossenen Baulands durch die Einwohnergemeinde (Vorlage Nr. 06-10.164)

Mehr

Niederschrift Nr. GR/002/2009

Niederschrift Nr. GR/002/2009 415 Niederschrift Nr. GR/002/2009 über die am Dienstag, den 24.03.2009 im Sitzungssaal des TVB-Hauses in Neustift stattgefundenen öffentlichen Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Neustift im Stubaital.

Mehr

EINLADUNG ZUR EINWOHNERGEMEINDEVERSAMMLUNG

EINLADUNG ZUR EINWOHNERGEMEINDEVERSAMMLUNG EINWOHNERGEMEINDE ARISDORF EINLADUNG ZUR EINWOHNERGEMEINDEVERSAMMLUNG vom Mittwoch, 10. Mai 2006, 20.15 Uhr im Gemeindesaal Traktanden 1. Protokoll der Einwohnergemeindeversammlung vom 13. Dezember 2005

Mehr

9. Sitzung vom 26. Mai 2015 INHALTSVERZEICHNIS

9. Sitzung vom 26. Mai 2015 INHALTSVERZEICHNIS GEMEINDERAT 9. Sitzung vom 26. Mai 2015 INHALTSVERZEICHNIS Geschäfte Beschlüsse Friedhofgebäude Schloss/Abklärung Sanierungsbedarf Theater für den Kanton Zürich/Aufführung vom 09.04.2015/Defizitbeitrag

Mehr

ÖPP und Kindertagesstätten (Kitas) Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten für Kitas in Thüringen

ÖPP und Kindertagesstätten (Kitas) Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten für Kitas in Thüringen ÖPP und Kindertagesstätten (Kitas) Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten für Kitas in Thüringen Bereich Öffentliche Kunden, Constanze Victor 13.03.2012 Agenda 1. Finanzierungsmöglichkeiten mit Einbindung

Mehr

Bebauungsplan Nr. 929 - Soerser Weg / Wohnbebauung Abwägungsvorschlag der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung

Bebauungsplan Nr. 929 - Soerser Weg / Wohnbebauung Abwägungsvorschlag der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung Der Oberbürgermeister Stadtentwicklung und Verkehrsanlagen Bebauungsplan Nr. 929 - Soerser Weg / Wohnbebauung Abwägungsvorschlag der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung für den Bereich zwischen der

Mehr

Gemeindeversammlung 08. Juli 2012. Kirchenrenovierung Einrichtung einer Kinderkrippe Sanierung EGZ

Gemeindeversammlung 08. Juli 2012. Kirchenrenovierung Einrichtung einer Kinderkrippe Sanierung EGZ Gemeindeversammlung 08. Juli 2012 Kirchenrenovierung Einrichtung einer Kinderkrippe Sanierung EGZ Unser Ziel Erhaltung der geschichtsträchtigen Kirche als Wahrzeichen des Dorfes Erhaltung der Kirche als

Mehr

N I E D E R S C H R I F T

N I E D E R S C H R I F T N I E D E R S C H R I F T über die 13. ordentliche Sitzung des Gemeinderates am 04.10.2011 Beginn der Sitzung: 18.30 Uhr Ende der Sitzung: 20.30 Uhr Vorsitzender: Bürgermeister Ing. Mag. Werner Frießer

Mehr

NIEDERSCHRIFT ÜBER DIE 35. SITZUNG DER STADTVERORDNETENVERSAMMLUNG

NIEDERSCHRIFT ÜBER DIE 35. SITZUNG DER STADTVERORDNETENVERSAMMLUNG STADT LANGEN DIE STADTVERORDNETENVORSTEHERIN Postadresse: Südliche Ringstr. 80 63225 Langen (Hessen) Zentrale: 06103 203 0 magistrat@langen.de www.langen.de Bürgerbüro: Mo. bis Fr. 8 bis 12 Uhr Di. und

Mehr

Der Oberbürgermeister

Der Oberbürgermeister Der Oberbürgermeister N i e d e r s c h r i f t über die 36. öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Finanzen, Wirtschaft und Grundstücke am Dienstag, 21.03.2006 im Sitzungsraum 126, Hiroshimaplatz

Mehr

Flecken Neuhaus (Oste) Neuhaus (Oste), 6. März 2015

Flecken Neuhaus (Oste) Neuhaus (Oste), 6. März 2015 Flecken Neuhaus (Oste) Neuhaus (Oste), 6. März 2015 N i e d e r s c h r i f t über die 2. öffentliche Sitzung des Wirtschaftsförderungs- und Tourismusausschusses am Dienstag, 03. Mai 2011, 19.00 Uhr, Historischer

Mehr

Einwohnergemeinde Rüderswil

Einwohnergemeinde Rüderswil Einwohnergemeinde Rüderswil Urnenabstimmung vom 8. März 2015 Botschaft des Gemeinderates an die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger zum Geschäft Neuorganisation Schulstrukturen 1 Inhaltsverzeichnis 1. Vorwort

Mehr

KANTON ZUG VORLAGE NR. 1507.1 (Laufnummer 12301) KANTONSRATSBESCHLUSS

KANTON ZUG VORLAGE NR. 1507.1 (Laufnummer 12301) KANTONSRATSBESCHLUSS KANTON ZUG VORLAGE NR. 1507.1 (Laufnummer 12301) KANTONSRATSBESCHLUSS BETREFFEND VERLÄNGERUNG DER LAUFZEIT DES RAHMENKREDITS ZUR ABGELTUNG DINGLICHER RECHTE BEI MASSNAHMEN FÜR DEN NATUR- UND LANDSCHAFTSSCHUTZ

Mehr

Haushaltssatzung der Universitäts- und Hansestadt Greifswald für die Haushaltsjahre 201 5/2016

Haushaltssatzung der Universitäts- und Hansestadt Greifswald für die Haushaltsjahre 201 5/2016 Haushaltssatzung der Universitäts und Hansestadt Greifswald für die Haushaltsjahre 201 5/2016 Aufgrund der 45 if. Kommunalverfassung des Landes MecklenburgVorpommern wird nach Beschluss der Bürgerschaft

Mehr

Haushaltssatzung der Gemeinde Mutterstadt für das Jahr 2015

Haushaltssatzung der Gemeinde Mutterstadt für das Jahr 2015 Haushaltssatzung der Gemeinde Mutterstadt für das Jahr 2015 Der Gemeinderat hat aufgrund von 95 Gemeindeordnung Rheinland-Pfalz am 27.01.2015 folgende Haushaltssatzung beschlossen, die nach Genehmigung

Mehr

Beat Giauque, Präsident Regionalkonferenz Bern-Mittelland. Lisa Stalder, Der Bund

Beat Giauque, Präsident Regionalkonferenz Bern-Mittelland. Lisa Stalder, Der Bund Holzikofenweg 22 Postfach 8623 3001 Bern Beschlüsse Telefon +41 (0)31 370 40 70 Fax +41 (0)31 370 40 79 info@bernmittelland.ch www.bernmittelland.ch 3. Regionalversammlung Donnerstag, 1. Juli 2010, 14.30-16.45

Mehr

NIEDERSCHRIFT NR. X/8

NIEDERSCHRIFT NR. X/8 NIEDERSCHRIFT NR. X/8 über die Sitzung der Gemeindevertretung der Gemeinde Abtsteinach am Freitag, dem 17. Februar 2012, 19.00 Uhr, im Rathaus, Sitzungssaal Anwesende: von der Gemeindevertretung: Vorsitzender

Mehr

Amtsblatt. für den Salzlandkreis. - Amtliches Verkündungsblatt - 21. Jahrgang Bernburg (Saale), 17. Februar 2010 Nummer 5 I N H A L T

Amtsblatt. für den Salzlandkreis. - Amtliches Verkündungsblatt - 21. Jahrgang Bernburg (Saale), 17. Februar 2010 Nummer 5 I N H A L T Amtsblatt für den Salzlandkreis - Amtliches Verkündungsblatt - 21. Jahrgang Bernburg (Saale), 17. Februar Nummer 5 I N H A L T A. Amtliche Bekanntmachungen des Salzlandkreises Sitzung des Haushalts- und

Mehr