Bibliographie. Geschichte und Theorie der Unterhaltung und der Populären Kultur. Selbstständige Veröffentlichungen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bibliographie. Geschichte und Theorie der Unterhaltung und der Populären Kultur. Selbstständige Veröffentlichungen"

Transkript

1 Bibliographie Geschichte und Theorie der Unterhaltung und der Populären Kultur Selbstständige Veröffentlichungen Lob des Mainstreams. Zu Theorie und Geschichte von Unterhaltung und Populärer Kultur. Köln: von Halem, 2007 Zus. mit Matthias Günther, Alles wird gut. Theorie und Geschichte einer populären Gattung. Graffiti in Hildesheim, Berlin, New York und anderswo. Lamspringe: Quensen, 1993 Hörerwünsche bei Pop-Musik. Die Musik-Box von SWF 3. Siegen: Forschungsschwerpunkt Massenmedien und Kommunikation, 1981 (= MuK 15) Untersuchungsrichter, Diebesfänger, Detektive. Theorie und Geschichte der deutschen Detektiverzählung im 19. Jahrhundert. Stuttgart: Metzler, 1978 Rez. (Auswahl): Fabula 20 (1979) S. 358f.; Etudes Germ. (1979) S. 226f.; Germ.Qu. 52 (1979) No. 3, S. 413f.; Germ. Review 54 (1979) No. 1, S. 46f.; GRM N.F. 30 (1980) S ; JEGP 79 (1980) S ; LWU 12 (1979) S ; arcadia 16 (1981) H. 1, S ; Aust, Bürgerlicher Realismus I, in: WW (1984), H. 6, S ; Dt. Litzig f. Kritik d. int. Wiss. 106 (1985) H. 5/6, S. 390f. Herausgeberschaften Hrsg. zus. mit Stefan Krankenhagen, Figuren des Dazwischen. Naivität als Strategie in Kunst, Pop und Populärkultur. Kopenhagen: Wilhelm Fink, 2010 (= Band 55 Text & Kontext Sonderreihe, Jahrbuch für Germanistische Literaturforschung in Skandinavien); Darin: Figuren des Dazwischen. Naivität als Strategie in Kunst, Pop und Populärkultur (mit Stefan Krankenhagen), S. 7-16; Das Illustrierte ernst genommen. Karl Mays Waldröschen gelesen in der Perspektive der Bildbeigaben, S Handbuch Populäre Kultur. Begriffe, Theorien und Diskussionen. Stuttgart: Metzler, 2003; Darin: Forschungsfeld Populäre Kultur, S. 1-22; Unterhaltung, S ; Abenteuer, S ; Detektiv, S ; Diva (Mit Johannes v. Moltke), S ; Flipper, S ; Graffiti, S ; Populär, S ; Romanheft, S ; Sammler, S ; Verbrechen, S ; Virtuose, S Hrsg. zus. mit Johannes v. Moltke, James Bond. Spieler und Spion. Begleit- und Lesebuch zur Ausstellung. Die Welt des 007. Hildesheim: Roemer- und Pelizaeus- Museum, 1998 Darin: Die Gesten der literarischen Figur James Bond, S ; Die populäre Figur James Bond, S Hrsg. zus. mit Brigitta Hügel, Doppeltes Spiel. Spionagegeschichten aus 100 Jahren. München: Heyne,

2 Hrsg. zus. mit Eggo Müller, Fernsehshows. Form- und Rezeptionsanalyse. Dokumentation einer Arbeitstagung an der Universität Hildesheim, Januar Hildesheim: Universität, 1993 (= MuTh 1) Darin: Da haben Sie so richtig schlecht gespielt. Zur Gattungstheorie der Show. S Hrsg. zus. mit Gert Zeisler, Die süßesten Früchte. Schlager aus den Fünfzigern. Mit einem Vorwort von Peter Kraus. Berlin: Ullstein, 1992 Darin: Nachwort und Einleitungstexte Hrsg., Die 50er Jahre. 2 Bde. Braunschweig: Archiv o.j. (1990) (das populärwissenschaftliche Werk erschien nicht im Buchhandel) Hrsg. zus. mit Brigitta Hügel, Ihr Fall, Miss Pinkerton. Weibliche Detektive aus England und Amerika. München: Heyne, 1990 Hrsg., Das große Buch der Detektive. Bergisch Gladbach: Bastei, 1988 (= Bastei- Lübbe-Paperback ) Darin: Vorwort: Die Geburtsstunden der Detektiverzählung, S und Einführungstexte zu den Erzählungen Bespr. (Auswahl): Ultimo. Münster, 1988, Nr. 20; Nürnberger Nachrichten v. 05./ ; Goslarsche Zeitung v Hrsg., Die Leiche auf der Eisenbahn. Detektivgeschichten aus deutschen Familienzeitschriften. Darmstadt/Neuwied: Luchterhand 1981 (= SL 342) Darin: Detektive im Familienblatt. Nachwort, S Aufsätze "Eugène Sues 'Die Geheimnisse von Paris' wiedergelesen. Zur Formgeschichte seriellen Erzählens im 19. und 20. Jahrhundert." In: Frank Kelleter (Hrsg.): Populäre Serialität. Narration, Evolution, Distinktion. Zum seriellen Erzählen seit dem 19. Jahrhundert. Bielefeld: transcript 2012, S "Populäre Kultur in Deutschland. In: Jochen Mecke, Hubert Pöppel, Ralf Junkerjürgen (Hrsg.): Deutsche und Spanier. Ein Kulturvergleich. [Bonn]: bpb [2012] [= Bundeszentrale für politische Bildung. Schriftenreihe Bd. 1267] "Flanieren auf dem Medien-Boulevard der Vergnügungen. Ästhetik in Funktion." In: Schweizerisches Archiv für Volkskunde 106,2010, S Belehrung und Unterhaltung. Die Diskussion um das populäre Sachbuch in den Blättern die literarische Unterhaltung. ( ) In: Bilder. Bücher. Zur Medialität des Alltags. 36. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde in Mainz vom 23. Bis 26. September Hrsg. v. Michael Simon et. al. Münster: Waxmann, 2010, S Das Gedächtnis der Serien. Seriencharakter und Variationsreichtum von NCIS. In: Mathias Mertens (Hrsg.): Vergegenwärtigung. Jahrbuch für Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis. Tübingen: Francke, 2010, S Auf Augenhöhe mit dem Leser. Literatur zum Unterhalten. In: Tagungsband zur 36. Jahrestagung der deutschen Gesellschaft für Volkskunde. Im Druck 2

3 Mit Rock n Roll zur Bildung. Populäre Kultur und Erwachsenenbildung. In: Erwachsenenbildung Vierteljahresschrift für Theorie und Praxis, 2, 2008, S Nachrichten aus dem gelingenden Leben. Die Schönheit des Populären. In: Kaspar Maase (Hrsg.): Die Schönheiten des Populären. Ästhetische Erfahrung der Gegenwart. Frankfurt/M.: Campus, 2008, S Spielformen des Bösen in der Populären Kultur. In: Werner Faulstich (Hrsg.) Das Böse heute. Formen und Funktionen. München: Fink, 2008, S Zusammen mit Stephan Porombka, Über die Rum-Linie und so weiter. Die Sammlung Kriminalromane I (Hans-Otto Hügel) am Deutschen Literaturarchiv in Marbach. Ein Gespräch. In: Imprimatur N.F. 20, 2007, S Hinwendung zur Unterhaltung. Die Tageskritik zum Sachbuch im 19. Jahrhundert. In: Andy Hahnemann/ David Oels (Hgg.): Sachbuch und Populäres Wissen im 20. Jahrhundert. Frankfurt/M. u.a.: Lang, 2007, S Genaue Lektüren. In: B. Frizzoni/ I. Tomkowiak (Hrsg): Unterhaltung. Konzepte, Formen, Wirkungen. Zürich: Chronos, 2006, S Lob des Lärms. Beispiele ästhetischer Kritik deutschsprachiger Popmusik. In: W. Kabus (Hrsg.): Popularmusik und Kirche. Ist es Liebe? Das Verhältnis von Wort und Ton. Frankfurt/M u. a.: Lang, 2006, S Das Popularisierte und das Populäre. Zur Diskussion des Sachbuchs in der Tageskritik des 19. Jahrhunderts. In: Tagungsband zu,sachbuch und populäres Wissen im 20. Jahrhundert (Humboldt-Universität 3./ ) Die Rückkehr der Helden. In: J. Fischer u.a. (Hrsg.): Alte Freunde. Helden unserer Kindheit. [Hildesheim]: Glück & Schiller, 2005, S Unterhaltungsliteratur. In: E. Schütz u.a. (Hrsg.): Das BuchMarktBuch. Der Literaturbetrieb in Grundbegriffen. Reinbek: Rowohlt, 2005, S Fanfan der Husar ; Der rote Korsar. In: B. Traber/ H. J. Wulff (Hrsg.): Filmgenres. Abenteuerfilm. Stuttgart: Reclam, 2004, S ; Format und Moderator. TV-Show-Produktionen in parasozialer und in Ästhetischer Perspektive. In: M. Friedrichsen/ U. Göttlich (Hrsg.): Diversifikation in der Unterhaltungsproduktion. Köln: von Halem, 2004, S Populäre Kultur als Kultur der Unterhaltung. In: T. Kaestle (Hrsg.): Wo ist die Kunst? Bielefeld: Kerber, 2004, S ,Weißt Du wieviel Sterne stehen?'. Zu Begriff, Funktion und Geschichte des Stars. In: C. Bullerjahn/ W. Löffler (Hrsg.): Musikermythen. Alltagstheorien, Legenden und Medieninszenierungen. Hildesheim: Olms, 2004, S Ekkehard im Film - Scheffel verfilmt?. Zur Formensprache und Rezeption eines Unterhaltungsromans. In: W. Berschin/ W. Wunderlich (Hrsg.): Joseph Victor von Scheffel ( ). Ein deutscher Poet - gefeiert und geschmäht. Ostfildern: Thorbecke, 2003, S Zugangsweisen zur Populären Kultur. Zu ihrer ästhetischen Begründung und zu ihrer Erforschung. In: U. Göttlich/ W. Gebhardt/ C. Albrecht (Hrsg.): Populäre Kultur als repräsentative Kultur. Die Herausforderung der Cultural Studies. Köln: von Halem, 2002, S

4 Das Dilemma des Abenteurers. In: G. Roters/ W. Klingler/ M. Gerhards (Hrsg.) Unterhaltung und Unterhaltungsrezeption. Baden-Banden: Nomos, 2000, S Spieler und Spion. Eleganter Profi und Mann von Welt. Zur Geschichte und Einheit der Figur James Bond. In: montage a/v 8, 2, 1999, S Kulturelle Gemeinschaft von Autor und Leser. Zu einigen Erzähltraditionen Karl Mays. In: Jahrbuch der Karl-May-Gesellschaft, 1998, S Populäres als Kunst. Eigenständigkeit und Intentionalität im Musikvideo. In: R. Schneider (Hrsg.) Musikvermittlung. Beiträge aus Musikpädagogik und Musikwissenschaft. Kassel: Bosse, 1995, S Auch in: W. Düsing (Hrsg.) Traditionen der Lyrik, Fs. F. Hans-Henrik Krummacher. Tübingen: Niemeyer, 1997, S Ästhetische Zweideutigkeit der Unterhaltung. Eine Skizze ihrer Theorie. In: montage/av. 2/1993, S Unterhaltungsliteratur. In: H. Brackert/ J. Stückradt (Hrsg.): Literaturwissenschaft. Ein Grundkurs. Reinbek: Rowohlt, 1992, S Unterhaltung durch Literatur, Kritik, Geschichte, Lesevergnügen. In: Keck, Rudolf und Thissen, Walther (Hrsg.): Medien zwischen Kultur und Kult. FS. Heribert Heinrichs. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 1987 Ausstellungstheorie Ausstellungspraxis Tausend Augen, ein Gesicht. Die Umschläge er rororo-taschenbücher von Gisela Pferdmenges und Karl Gröning jr. Eine Ausstellung des Studiengangs Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis der Universität Hildesheim in der Bibliothek der Universität Hildesheim vom Dazu: Hrsg. zus. mit Jan Schönfelder, Tausend Augen, ein Gesicht. Die Umschläge der rororo-taschenbücher von Gisela Pferdmenges und Karl Gröning jr. Begleitbuch zur Ausstellung des Studiengangs Kulturwissenschaften und Ästhetische Praxis. Hildesheim: Universität, 2010 Darin: zus. mit Franziska Dellinger, Gebt uns Büchern Flügel. Zu Begriff und Geschichte des Taschenbuchs (nicht nur) in den 1950er Jahren. S Vielstimmigkeit, Blickführung, Dialog. Zur Theorie und Praxis von Ausstellungen. In: Jahrbuch für Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis, 3, 2008, S Der Ausstellungsraum als populärer Ort. In: D. Roesner/ G. Wartemann/ V. Wortmann (Hrsg.): Szenische Orte - Mediale Räume. Hildesheim: Olms, 2005, S Junge literarische Karrieren. Eine Ausstellung des Studiengangs Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis der Universität Hildesheim in der Niedersächsischen Landesbibliothek Hannover v Auch gezeigt in: Universitätsbibliothek Hildesheim im Sommersemester 2000 Hildesheim sammelt. 53 Sammlungen zur Alltags- und Hochkultur. Eine Ausstellung des Studiengangs Kulturpädagogik der Universität Hildesheim am Stadtmuseum im Knochenhaueramtshaus Hildesheim Dazu: Katalog bearb. zus. mit einer Projektgruppe: Hildesheim: Gerstenberg,

5 Darin: Das kann man doch nicht wegwerfen. Sammlungen zur Alltags- und Hochkultur in Hildesheim. S Hrsg. zus. mit Regina Urban/ Hermann Hoffmann, Mord in der Bibliothek. Eine Ausstellung des Studiengangs Kulturpädagogik der Universität Hildesheim. Marbach: Dt. Schillerges (= Marbacher Magazin 73) Darin: Krimis und Kriminalgeschichten. Eine Chronik. S. VIII-XVI ist im traditionalistischen Sinne wieder aufzubauen. Architektur in Hildesheim die 50er Jahre. Ausstellung und Architekturpfad des Studiengangs Kulturpädagogik der Universität Hildesheim in Zusammenarbeit mit dem Studiengang Architektur der Fachhochschule Hildesheim/Holzminden und mit Unterstützung durch die Denkmalschutzbehörde der Stadt Hildesheim Dazu: Begleitbuch hrsg. zus. mit einer Projektgruppe: Hildesheim: Bernward, 1993 Darin: Woran ich 50er Jahre-Architektur erkenne Beispiele aus Hildesheim, S ; Was Hildesheimer wissen sollten. Architektur, Bauvorhaben, Stadtentwicklung in der Hildesheimer Presse , S Zus. mit Matthias Günther, Graffiti aus Hildesheim, Berlin, New York und anderswo. Ausstellung im Museum im Knochenhauer-Amtshaus Hildesheim vom Mord in der Bibliothek. Eine Ausstellung des Studiengangs Kulturpädagogik in der Universitätsbibliothek Hildesheim vom Juni September 1992 (in erweiterter Form Schiller Nationalmuseum Marbach a.n. Oktober 1995 Febr. 1996) Bespr. (Auswahl): NDR ; SAT 1 (regional) Zus. mit Hartwin Gromes, Auf der Suche nach der Stunde Null. Literatur und Alltag Ausstellung im Roemer-Museum Hildesheim von Mai Juni 1991 Bespr. (Auswahl): ZDF ; Kassler Sonntagsblatt Auch gezeigt in: Rathaus Berlin Mitte v. Dazu: Katalog bearb. zus. mit Hartwin Gromes: Bad Salzdetfurth: Franzbecker 1991 Darin: Zus. mit Hartwin Gromes: Die schnelle Anpassung nach dem langen Schrecken, S Hrsg. zus. mit Ralph Lubnow/ Susanne Ebeling, Die Literaturausstellung in der Bundesrepublik Deutschland und der Deutschen Demokratischen Republik. Diskussion und Dokumentation München: Saur 1991 Darin: Die Literaturausstellung zwischen Zimelienschau und didaktischer Dokumentation. Problemaufriß Literaturbericht, S Heimatmuseen zwischen Geschichte und Geschichten. In: Hierzuland. Badisches und Anderes vom Rhein, Neckar und Main. 5/1990, H. 10, S Inszenierungsstile von literarischen Ausstellungen. 11 Thesen ; Inszenierungsstile von literarischen Ausstellungen. Vorgelegt zu kunst praxis wissenschaft. Tage der Kulturpädagogik v In: Lüttge, Dieter (Hrsg.): Bezugspunkte kulturpädagogischer Arbeit. Hildesheim: Olms, 1987, S. 212f; die horen Eine literarische Zeitschrift aus Hannover. Ausstellung in der Stadtbibliothek Hannover von Dez März 1986 Dazu: Katalog bearb. zus. mit einer Projektgruppe: Wilhelmshaven: Wirtschaftsverlag/NW 1985 Darin: Man muß die Leute incommodireren.dokumentation und Ästhetik der Horen , S:

6 In der Residenz. Literatur in Karlsruhe Ausstellung im Oberrheinischen Dichtermuseum Karlsruhe von Febr. Juni 1984 Dazu: Katalog bearb. zus. mit einer Projektgruppe: Karlsruhe: Müller, 1984 Darin: Joseph Viktor von Scheffels Ekkehard wiedergelesen, S Bespr. (Auswahl): FAZ ; Rhein Neckar Zeitung Karl May. Das inszenierte Abenteuer. Die Sammlung Heinz Neumann. Ausstellung im Schiller-Nationalmuseum von Jan. April 1982, Dazu: Hrsg. Begleitbuch: Marbach: Dt. Schillerges (= Marbacher Magazin 21) Darin: Das inszenierte Abenteuer, S Rez.: Jbd. K. May Ges. (1983), S ; SZ , Auch gezeigt in: Oberrheinisches Dichtermuseum Karlsruhe von Mai Juli 1982 Literaturwissenschaft Selbstständige Veröffentlichungen: Zus. mit Thomas Dietzel, Deutsche Literarische Zeitschriften Ein Repertorium. Hrsg. vom Deutschen Literaturarchiv Marbach a.n., München: Saur, 1988, 5 Bde. Herausgeberschaften: Hrsg., Deutsche Schriftsteller im Porträt. Bd. 5. Jahrhundertwende. München: Beck 1983 Darin: Einleitung, S Hrsg. zus. mit P. Beker u.a., Deutsche Gegenwartslyrik von Biermann bis Zahl. München: Fink, 1982 (= UTB 1115) Darin: Die Orangensaftmaschine v. R.D. Brinkmann, S ; In den Autos v. W. Wondratscheck, S Hrsg., Kameraden der Menschheit. Dichtungen zur Weltrevolution. Herausgegeben von Ludwig Rubiner. Fotomech. Nachdruck der Ausg. Potsdam: Kiepenheuer 1919; Stuttgart: Akadem. Verlag, 1979 (= Stuttgarter Nachdrucke zur Literatur des 19. Und 20. Jahrhunderts Bd. 1) Aufsätze: Joseph Roth. Der Exilroman, Die Beichte eines Mörders, erzählt in einer Nacht In: G. Oppermann/ H-H. Wintgens (Hrsg.) 1933: Verbrannte Bücher, verbrannte Autoren. Hildesheim: Universität, 2006, S Joseph Victor von Scheffel. Geselliger Unterhalter gefeierter Künstler. In: Zeller, Bernard und Scheffler, Walter (Hrsg.): Literatur im deutschen Südwesten. Stuttgart: Theiss,

7 Kulturwissenschaft(en) Selbstständige Veröffentlichungen: Zus. mit Friederike Fetting, Kulturwissenschaftler/Kulturwissenschaftlerin/Kulturpädagoge/Kulturpädagogin. Nürnberg: Bundesanstalt für Arbeit, 1994 (= blätter zur berufskunde) Herausgeberschaften: Hrsg. zus. mit J. Berg, Michelangelo Antonioni. Hildesheim: Universität, 1995 (= MuTh 3) Hrsg. zus. mit J. Berg/ H. Kurzenberger, Authentizität als Darstellung. Universität, 1997 (= MuTh 9) Darin: Die Darstellung des authentischen Moments., S Aufsätze: Maeterlincks das Leben der Ameisen lesen. Heute. In: S. Porombka/ W. Schneider/ V. Wortmann (Hrsg.): Kollektive Kreativität. Jahrbuch für Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis. 1/2005, S Ästhetische Produktion und wissenschaftliche Reflektion. Der Studiengang Kulturpädagogik an der Universität Hildesheim. In: Kultur. Politik. Diskurs 1,1, [1998], S Aus dem Alltag einer kleinen Universität. In: T. Borsche u. a. (Hrsg.) Begriff und Wirklichkeit der kleinen Universität. Positionen und Reflexionen. Ein Kolloquium des Instituts für Philosophie der Universität Hildesheim. Hildesheim: Universität, [1998], S Kulturelle Praxis im kulturwissenschaftlichen Studium. In: C. Winter (hrsg.) Kulturwissenschaft. Perspektiven, Erfahrungen, Beobachtungen. Bonn: ARCult, 1996, S Gutachten: Gutachten zur Verfahren der Integrierten Programmauswertung des Westdeutschen Rundfunks. o. O.: [WDR] 2004 Lexikon-Beiträge Lexikon der Weltliteratur: Akzente; Athenäum; Deutsche Rundschau; Internationale Literatur; Propyläen; Die Tat; Der Teutsche Merkur; Die Weißen Blätter Lexikon der deutschsprachigen Literatur: Robert Kraft; Laurids Krause; Adolf Streckfuß; Karl Streckfuß; Hans Wachenhusen; Julius von der Traun; Josef Victor v. Scheffel 7

8 Publizistisches Zeitschriften und Zeitungen (ab 2007): Interview mit Tobias Becker. s. Tobias Becker. Es kann nur viele geben. Der Popstar hat keine Zukunft. Ein Abgesang. In. Kultur SPIEGEL. 9, 2008, S. 67 Interview mit echo-fm 88,4. Uniradio der Uni Freiburg für die Sendung: echozentrisch 00:06:46 Mainstream vs. Subkultur am Interview mit Rödermund. s. Roland Rödermund, Wer zuletzt lächelt....britney Spears. Ihr Mini-Comeback. In: GALA 20, 2007, S. 28 Der hässliche Sieger. Samstag im TV: Schlag den Raab. In: sueddeutsche.de v Superstar gefunden! Vor dem DSDS-Finale. In: suedeutsche.de v Rundfunk und Fernsehen: Fernsehen: Der große Preis Kontinuierliche Mitarbeit bei mehr als 100 Sendungen von Der große Preis. ZDF Sechs Drehbücher zu der Serienfigur Harry Engel für Der große Preis, gesendet Kurzfilm Die Rigi-Bergbahn für Der große Preis, gesendet 1985 Kurzfilm Patricia Highsmith für Der große Preis, gesendet 1992 Rundfunk: Features und Beiträge Allein der Flipper lebt. Zur Geschichte, Ästhetik und Gebrauchswert einer Unterhaltungsmaschine, DLF 1993, 58 Min. Sherlock Holmes, Detective, 221b Baker Street, NDR Hoffen wir, liebe Leser. Zum 100. Todestag von E. Marlitt, NDR Karl May, SDR Joseph Victor v. Scheffel, SWF 1986 Heinz Konsalik zum 65. Geburtstag, SR Coca Cola, SR Ist Kino noch attraktiv, SR Von Sherlock Holmes zu Schimansky, SR Krimi. Analyse einer Gattung, NDR

9 Rundfunk: Moderationen/Teilnahme an Live-Sendungen Valse triste. Der traurige Walzer, DLF, (M) Big Wim 25 Jahre Fernsehunterhaltung, DLF, (M) Unterhaltungsmaschine Flipper, WDR3, (M) Der Kuß, DLF, (T) Faszination Dinosaurier, DLF, (T) Multimediales Zusammen mit Stefan Krankenhagen und der Projektgruppe Naivität und Popkultur im Projektsemester 2008: Wenn zwei sich finden. Ein Feature über die Begegnung von Naivität und Popkultur. Uni Hildesheim 2008 Zus. mit Jan Schönfelder und einer Projektgruppe, Kritische Massen [Eine multimediale CD]. (.) Hildesheim: Universität 2006 (= Hügel 2006b) Zus. mit Jan Schönfelder und einer Projektgruppe, Helden für Tag und Ewigkeit. [Eine multimediale CD]. Hildesheim: Universität 2004 (= Hügel 2004b) Zus. mit Jan Schönfelder und einer Projektgruppe Stars. 13 Doppelporträts. [Eine multimediale CD]. Hildesheim: Universität 2002 (= Hügel 2002b) Erlaubte und verhinderte Wünsche. Illustrationen zum Waldröschen von Karl May. Dias mit Zwischentexten. In: Karl May. Das inszenierte Abenteuer, S. 20 Mit Angelika Maiworm und einer Projektgruppe, Hiroshima von A. v. Borsig u. T.M. Einheit. Video-Clip. Hildesheim: Hochschule 1984 Das Schiller-Nationalmuseum. Diashow zur Dauerausstellung. Marbach: Dt. Schillerges Vorträge/Podiumsdiskussionen Sahnehäubchen, Rettungsanker, Zeitverschwendung. Zur Modernität der Unterhaltung. Vortrag an der Universität Köln am 18. Oktober 2010 Die Loveparade und die Verantwortung. Interview auf NDR Kultur am 28. Juli 2010 Flanieren auf dem Medien-Boulevard der Vergnügungen. Vortrag im Siemens Kulturforum München auf der Tagung "Boulevard jein Danke", 15. Juli 2010 Wie viel Pop verträgt die Gesellschaft? Januar Symposium Die Popularität der Literatur. Malkasten, Düsseldorf Das Fach Populäre Kulturen und seine Perspektiven. Podiumsgespräch an der Universität Zürich, Institut für Populäre Kulturen, Gib mir Energie. Zur Multifunktionalität populärer Texte September Musikpsychologie und Populäre Musik. Jahrestagung 2009 in Kassel. Universität Kassel, Institut für Musik Dilletantisch, regressiv, naiv. Die Illustrationen zu Karl Mays Waldröschen Tagung Naivität und Popkultur. Universität Trondheim (Norwegen) 9

10 A Star is born? Zur Starforschung Eberhard Karls Universität Tübingen James Bond. Das Bild der populären Figur Universität Eichstätt Populäre Kultur als repräsentative Kultur. Zum Konflikt zwischen Differenz und Bedeutung Gesellschaft für angewandte Philosophie Baden-Baden Geschichte und Theorie des Stars Landesmuseum für Technik und Arbeit Mannheim Populäre Kultur als repräsentative Kultur. Zum Konflikt zwischen Differenz und Bedeutung Jahrestagung des Arbeitskreises für Jugendliteratur. Freising Populäre Kultur in Deutschland Universität Regensburg Das Gedächtnis der Serien. Serienarchitektur und Variationsreichtum von NCIS Universität Zürich Teilnahme an der Podiumsdiskussion zur Finissage der Ausstellung anders denken Krähen-Krimis und Zeitprobleme: Der Nest-Verlag von Karl Anders, Literaturhaus Frankfurt/M Auf Augenhöhe mit dem Leser. Literatur zum Unterhalten. 36. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde vom Johannes Gutenberg Universität Mainz Glamour und Entfremdung im populären Film Universität Albert- Ludwigs-Universität Freiburg Lob des Lärms. Text und Musik in der Popmusik. Ist es Liebe? Drittes interdisziplinäres Forum Popularmusik und Kirche. Das Verhältnis von Wort und Ton Hildesheim Sex, Drugs and Rock n Roll. Die Starfigur Elvis Im Rahmen der Veranstaltung Elvis King of Rock n Roll. Annäherungen an eine Legende im Haus der Geschichte in Bonn Gute Unterhaltung. Hochschule für Film und Fernsehen 'Kurt Wolf' Potsdam- Babelsberg am Der Viruose Kara Ben Nemsi, Jahrestagung der Karl-May-Gesellschaft in Erlangen Pulp Fiction. Fiktion und Wirklichkeit. Vom Kult zum Genre? Podiumsdiskussion der Konrad Adenauerstiftung in Zusammenarbeit mit der Universität Hildesheim Kulturelle Praxis im kulturwissenschaftlichen Studium. Symposium zur Kulturwissenschaft. Universität Bremen Da haben sie so richtig schlecht gespielt. Zur Gattungstheorie der Fernsehshow. Arbeitstagung der Universität Hildesheim in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Theorie und Geschichte audiovisueller Kommunikation, Fachgruppe philosophischpädagogische Grundlagen der GMK, Gesellschaft für Film- und Fernsehwissenschaft. Zur Struktur- und Rezeptionsanalyse von Fernsehshows, WS 1993 Ästhetische Zweideutigkeit der Unterhaltung. 2. Symposium zur Unterhaltungsliteratur der Universität Nürnberg/Erlangen; SS 1992 Literatur- und Buchausstellungen in Bibliotheken. 44. Jahrestag der AKThB;

11 Heimatmuseen zwischen Geschichte und Geschichten. Baden-Württembergische Heimattage; 1990 Plätze, Vitrinen, Bühnen zu Beispielen des Bildungs- und Unterhaltungsangebots der Kommunen. Pädagogische Hochschule Ludwigsburg; SS 1990 Das Dilemma des Abenteurers. Universität Göttingen; WS 1989/90 Bilder (nicht nur) des Friedens im Film. Beispiel: Krieg und Frieden (BRD 1982). Evangelische Akademie Loccum; 1986 Zielsetzung und Organisation des Studiengangs Kulturpädagogik (auszugsweise veröffentlicht in: Hildesheimer Allgemeine Zeitung vom 29./ ). Universität Hannover; SS 1986 Konzept für Gedächtnisausstellung: Erich Maria Remarque. Universität Osnabrück; WS 1984/85 Sherlock Holmes & Co. Arbeitsgemeinschaft für Kunst und Wissenschaft, Rheydt; Nov. 1984, Universität Clausthal-Zellerfeld; WS 1985/86 11

Bibliographie. Geschichte und Theorie der Unterhaltung und der Populären Kultur. Selbstständige Veröffentlichungen

Bibliographie. Geschichte und Theorie der Unterhaltung und der Populären Kultur. Selbstständige Veröffentlichungen Bibliographie Geschichte und Theorie der Unterhaltung und der Populären Kultur Selbstständige Veröffentlichungen Lob des Mainstreams. Zu Theorie und Geschichte von Unterhaltung und Populärer Kultur. Köln:

Mehr

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen

Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Professorinnenprogramm II im 1. Einreichungstermin erfolgreiche Hochschulen Baden-Württemberg 6 Universitäten, 8 Fachhochschulen Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Eberhard Karls Universität Tübingen

Mehr

Koch Management Consulting

Koch Management Consulting Kontakt: 07191 / 31 86 86 Deutsche Universitäten Universität PLZ Ort Technische Universität Dresden 01062 Dresden Brandenburgische Technische Universität Cottbus 03046 Cottbus Universität Leipzig 04109

Mehr

Studienführer Journalistik, Kommunikations- und Medienwissenschaften

Studienführer Journalistik, Kommunikations- und Medienwissenschaften Karin Gavin-Kramer Klaus Scholle Studienführer, Kommunikations- und en 2., völlig überarbeitete Auflage Lexika Verlag Inhalt Vorwort 1. Einführung 1.1 Ich möchte was mit Medien machen..." 1.2 Ausbildungswege

Mehr

Studien- und Berufswahl - Suchergebnis

Studien- und Berufswahl - Suchergebnis Seite 1 von 5 Studiengang suchen Startseite Hochschulen Hochschule suchen Suchergebnis Suchergebnis Ihre Suche ergab folgendes Ergebnis: 87 Treffer: Land: Baden-Württemberg Biberach Freiburg Heidelberg

Mehr

PUBLIKATIONSLISTE NICOLAS ENGEL. Stand 11/2014

PUBLIKATIONSLISTE NICOLAS ENGEL. Stand 11/2014 PUBLIKATIONSLISTE NICOLAS ENGEL Stand 11/2014 MONOGRAPHIEN: Engel, Nicolas (2014): Die Übersetzung der Organisation. Pädagogische Ethnographie organisationalen Lernens. Wiesbaden: Springer VS. Engel, Nicolas/Göhlich,

Mehr

ANERKENNUNG DER GOETHE-ZERTIFIKATE ZUM STUDIUM IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM

ANERKENNUNG DER GOETHE-ZERTIFIKATE ZUM STUDIUM IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM ANERKENNUNG DER GOETHE-ZERTIFIKATE ZUM STUDIUM IM DEUTSCHSPRACHIGEN RAUM Stand: März 2016 Diese Liste zeigt, an welchen Hochschulen das Goethe-Zertifikat als Sprachnachweis anerkannt ist. Informieren Sie

Mehr

Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger

Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger Überblickswerke für den Studiengang Politikwissenschaft und Literaturtipps für Studienanfänger 1. Arbeitstechniken sowie Einführungs- und Überblickswerke Alemann, Ulich von/ Forndran, Erhard: Methodik

Mehr

Konstruktion der Wirklichkeit durch Kriminalitat und Strafe

Konstruktion der Wirklichkeit durch Kriminalitat und Strafe Detlev Frehsee/Gabi Loschper/Gerlinda Smaus (Hg.) Konstruktion der Wirklichkeit durch Kriminalitat und Strafe Nomos Verlagsgesellschaft Baden-Baden Inhaltsverzeichnis Detlev Frehsee, Bielefeld/Gabi Loschper,

Mehr

UTB S (Small-Format) 2976. Rede im Studium! Eine Einführung: von Tim-Christian Bartsch, Bernd Rex. 1. Auflage

UTB S (Small-Format) 2976. Rede im Studium! Eine Einführung: von Tim-Christian Bartsch, Bernd Rex. 1. Auflage UTB S (Small-Format) 2976 Rede im Studium! Eine Einführung: von Tim-Christian Bartsch, Bernd Rex 1. Auflage Rede im Studium! Bartsch / Rex schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG

Mehr

ADAC Postbus Fahrplan

ADAC Postbus Fahrplan Linie 10 NRW Hannover Berlin (täglich) Route Bus 109 Bus 109 Bus 113 Bus 110 Bus 111 Bus 112 Bus 114 Bus 110 Bonn 07:55 13:55 Köln 08:40 14:40 Düsseldorf 06:45 11:45 Duisburg 9:45 12:45 Essen 07:20 12:20

Mehr

Liste der Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Liste der Teilnehmerinnen und Teilnehmer AG landesgeschichtliche und landeskundliche Internet-Portale in Deutschland (AG Regionalportale Deutschlands) 6. Tagung, Stuttgart 8. Mai 10. Mai 2012 Liste der Teilnehmerinnen und Teilnehmer Stefan Althaus,

Mehr

Fortbildungen für den Wahlbereich:

Fortbildungen für den Wahlbereich: Fortbildungen für den Wahlbereich: Alle fachbezogenen Weiterbildungsangebote und Fachtagungen der Fort- und Weiterbildungsinstitute/abteilungen der Fachbereiche und Institute Sozialer Arbeit an Fachhochschulen,

Mehr

Art der Veröffentlichung

Art der Veröffentlichung Titel Art der Veröffentlichung Jahr Ressource Bestand Artikel in Fachzeitschrift Jun 07 Automatisierung über alles? Optimierung manueller Kommisioniersysteme Reengineering im Warehouse - Automatisierung

Mehr

5. Islamische Hochschulvereinigung, in: Glaubenssache: Religion in Bonn, edd. Krischan Ostenrath und Wilhelm-Peter Schneemelcher, Bonn 2003, 154-59.

5. Islamische Hochschulvereinigung, in: Glaubenssache: Religion in Bonn, edd. Krischan Ostenrath und Wilhelm-Peter Schneemelcher, Bonn 2003, 154-59. Publikationen (Auswahl): 1. Eigene Veröffentlichungen Monographie: - Der Mensch als Spiegelbild Gottes in der Mystik Ibn ʿArabīs, Wiesbaden: Harrassowitz- Verlag 2007. 2. Aufsätze (Auswahl): 1. ʿAbd ar-raḥmān

Mehr

ALTGERMANISTISCHE LESELISTEESELISTE

ALTGERMANISTISCHE LESELISTEESELISTE ALTGERMANISTISCHE LESELISTEESELISTE - BASISLISTE - DEUTSCHE LITERATUR DES MITTELALTERS Vorbemerkung: Die vorliegende Liste orientiert sich bei ihrer Auswahl an langjährigen Gepflogenheiten der bayerischen

Mehr

Die Zweideutigkeit der Unterhaltung

Die Zweideutigkeit der Unterhaltung Udo Göttlich / Stephan Porombka (Hrsg.) Die Zweideutigkeit der Unterhaltung Zugangsweisen zur Populären Kultur Herbert von Halem Verlag Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek Die

Mehr

Heiner Wilharm: Die Ordnung der Inszenierung«, Bielefeld 2015. Inszenierung und Effekte. Die Magie der Szenografie, hgg. mit Ralf Bohn, Bielefeld 2013

Heiner Wilharm: Die Ordnung der Inszenierung«, Bielefeld 2015. Inszenierung und Effekte. Die Magie der Szenografie, hgg. mit Ralf Bohn, Bielefeld 2013 BÜCHER & STUDIENKURSE Heiner Wilharm: Die Ordnung der Inszenierung«, Bielefeld 2015 Inszenierung und Effekte. Die Magie der Szenografie, hgg. mit Ralf Bohn, Bielefeld 2013 Die Inszenierung der Stadt. Urbanität

Mehr

Sammlung Mehrfachexemplare

Sammlung Mehrfachexemplare a) 900 PWJ Publikationen: Felix von Weingartner Leo Blech 13 Ex. Felix von Weingartner. Ein Brevier. Anlässlich seines 70. Geburtstags. Hrsg. und eingeleitet von PWJ. Wiesbaden 1933. 1 Ex. Leo Blech. Ein

Mehr

Die Verantwortung dauert an Beiträge deutscher Institutionen zum Umgang mit NS-verfolgungsbedingt entzogenem Kulturgut

Die Verantwortung dauert an Beiträge deutscher Institutionen zum Umgang mit NS-verfolgungsbedingt entzogenem Kulturgut Die Verantwortung dauert an Beiträge deutscher Institutionen zum Umgang mit NS-verfolgungsbedingt entzogenem Kulturgut Veröffentlichungen der Koordinierungsstelle MAGDEBURG Band 8 2010 8 Veröffentlichungen

Mehr

Magister. Potsdamer Straße 188, 10783 Berlin Potsdamer Straße 188, 10783 Berlin. Master. Medienwissenschaft Universität Regensburg Regensburg Master

Magister. Potsdamer Straße 188, 10783 Berlin Potsdamer Straße 188, 10783 Berlin. Master. Medienwissenschaft Universität Regensburg Regensburg Master Suchergebnis Medienstudienführer Datum: 18.06.2016 Name Studienkategorie Institut Standort Abschluss BA Theater und Medien Universität Bayreuth Universität Bayreuth Erlebniskommunikation SRH Hochschule

Mehr

Inhalt. Vorwort... 5. 3. Themen und Aufgaben... 109. 4. Rezeptionsgeschichte... 112. 5. Materialien... 116. Literatur... 120

Inhalt. Vorwort... 5. 3. Themen und Aufgaben... 109. 4. Rezeptionsgeschichte... 112. 5. Materialien... 116. Literatur... 120 Inhalt Vorwort... 5... 7 1.1 Biografie... 7 1.2 Zeitgeschichtlicher Hintergrund... 15 1.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken... 19 2. Textanalyse und -interpretation... 27 2.1 Entstehung

Mehr

Prof. Dr. Rüdiger Zymner Lehrveranstaltungen Stand 8/2013. Stilparodien. Textanalytisches Proseminar. Lyrikparodien. Textanalytisches Proseminar

Prof. Dr. Rüdiger Zymner Lehrveranstaltungen Stand 8/2013. Stilparodien. Textanalytisches Proseminar. Lyrikparodien. Textanalytisches Proseminar LEHRVERANSTALTUNGEN WS 1986/87 SS 1987 WS 1987/88 WS 1988/89 SS 1989 WS 1989/90 SS 1990 WS 1990/91 SS 1991 WS 1991/92 SS 1991 WS 1992/93 SS 1993 WS 1993/94 Stilparodien. Textanalytisches Proseminar Lyrikparodien.

Mehr

Die Vorstände der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Sportämter (ADS)

Die Vorstände der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Sportämter (ADS) Die Vorstände der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Sportämter (ADS) 28. 29. Oktober 1949 in Duisburg Gründungsversammlung der ADS (bis 1958) Sportrat Kabus, Hannover 24. Juli 1950 in Köln Rabe, Osnabrück

Mehr

Andy Warhol Ausstellung: Headlines vom 11.02. 13.05.2012

Andy Warhol Ausstellung: Headlines vom 11.02. 13.05.2012 Andy Warhol Ausstellung: Headlines vom 11.02. 13.05.2012 The Corner Warhol Package Leistungen: 1 oder 2 Übernachtungen im Einzel- oder Doppelzimmer Frühstücksbüffet Inklusive Eintrittskarte(n) für die

Mehr

Die Ausstellung begleitende Publikationen

Die Ausstellung begleitende Publikationen Titel: "Das Schicksal jüdischer Rechtsanwälte in Deutschland nach 1933 Herausgeber: Bundesrechtsanwaltskammer Erschienen im be.bra Verlag zum Preis von 29,90 und erhältlich im Buchhandel - ISBN: 978-3-89809-074-2.

Mehr

Die Erstrezeption von Irmgard Keuns Roman Gilgi eine von uns

Die Erstrezeption von Irmgard Keuns Roman Gilgi eine von uns Swiderski, Gilgi einevonuns DieErstrezeptionvonIrmgardKeunsRoman Gilgi einevon uns CarlaSwiderski 1.ZumBegriffderNeuenFrau DieserArtikelwidmetsichderErstrezeptiondesRomans Gilgi einevonuns,geschrieben

Mehr

Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge

Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge Vom BDP im Hinblick auf eine BDP-Mitgliedschaft als psychologische Studiengänge anerkannte Bachelorstudiengänge Ort Hochschule Studiengang Abschluss Dauer Spezialisierung Stand Rheinisch-Westfäische Technische

Mehr

Teilnehmer Logistik Masters 2013 (Zwischenstand)

Teilnehmer Logistik Masters 2013 (Zwischenstand) Teilnehmer Logistik Masters 2013 (Zwischenstand) Hochschule Ort Anzahl Teilnehmer Hochschule Bremerhaven Bremerhaven 140 Universität Duisburg Essen Duisburg 97 DHBW Mannheim Mannheim 91 Friedrich Alexander

Mehr

Musikvermittlung als Beruf

Musikvermittlung als Beruf Musikvermittlung als Beruf Musikpädagogische Forschung Herausgegeben vom Arbeitskreis Musikpädagogische Forschung Band 14 Marie Luise Schulten (Hrsg.) Musikvermittlung als Beruf Inhaltsverzeichnis Die

Mehr

ÜBERSETZUNGEN VON SWETLANA GEIER

ÜBERSETZUNGEN VON SWETLANA GEIER Page 187 5-JUL-12 ÜBERSETZUNGEN VON SWETLANA GEIER Zusammengestellt ÜbERSETzUNGENvon VONTaja SWETLANA Gut GEIER buchausgaben chronologisch (Erst- und spätere Ausgaben) 1957 Andrejev, Leonid N.: Lazarus;

Mehr

DOMINIK GRAF. Es werde Stadt! Regie TV-Dokumentarfilm Megaherz GmbH film und fernsehen / WDR / SWR / NDR / BR

DOMINIK GRAF. Es werde Stadt! Regie TV-Dokumentarfilm Megaherz GmbH film und fernsehen / WDR / SWR / NDR / BR 2014 Was heißt hier Ende? Regie TV-Dokumentarfilm Preview Production / WDR / BR / RBB Polizeiruf 110: Smoke on the water BukertBareiss Produktion der TV60 Film / BR Es werde Stadt! Regie TV-Dokumentarfilm

Mehr

PD Dr. Matthias Wunsch. Publikationen. A. Monographien

PD Dr. Matthias Wunsch. Publikationen. A. Monographien PD Dr. Matthias Wunsch Publikationen A. Monographien - Fragen nach dem Menschen. Philosophische Anthropologie, Daseinsontologie und Kulturphilosophie (Habilitationsschrift, Veröffentlichung in Vorbereitung).

Mehr

Studienführer Biologie

Studienführer Biologie Studienführer Biologie Biologie - Biochemie - Biotechnologie - Biomedizin an deutschen Universitäten, Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen 4. Auflage Herausgegeben vom vdbiol - Verband Deutscher

Mehr

Englischunterricht. Grundlagen und Methoden einer handlungsorientierten Unterrichtspraxis. Bearbeitet von Gerhard Bach, Johannes-Peter Timm

Englischunterricht. Grundlagen und Methoden einer handlungsorientierten Unterrichtspraxis. Bearbeitet von Gerhard Bach, Johannes-Peter Timm Englischunterricht Grundlagen und Methoden einer handlungsorientierten Unterrichtspraxis Bearbeitet von Gerhard Bach, Johannes-Peter Timm 4., vollst. überarb. und verb. Aufl. 2009. Taschenbuch. X, 395

Mehr

UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEKEN IM FOKUS AUFGABEN UND PERSPEKTIVEN DER UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEKEN AN ÖFFENTLICHEN UNIVERSITÄTEN IN ÖSTERREICH

UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEKEN IM FOKUS AUFGABEN UND PERSPEKTIVEN DER UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEKEN AN ÖFFENTLICHEN UNIVERSITÄTEN IN ÖSTERREICH UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEKEN IM FOKUS AUFGABEN UND PERSPEKTIVEN DER UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEKEN AN ÖFFENTLICHEN UNIVERSITÄTEN IN ÖSTERREICH Schriften der Vereinigung Österreichischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare

Mehr

FRANZÖSISCH. Fremdsprachenbestände in Öffentlichen Bibliotheken in Deutschland (Stand: 2011)

FRANZÖSISCH. Fremdsprachenbestände in Öffentlichen Bibliotheken in Deutschland (Stand: 2011) FRANZÖSISCH Bibliothek Medien für Erwachsene Essen Mehr als 5000 München Mehr als 5000 Augsburg 501 4.999 Berlin Friedrichshain-Kreuzberg 501 4.999 Berlin Pankow 501 4.999 Berlin-Mitte 501 4.999 Bonn 501

Mehr

Hinweise zur Anfertigung wissenschaftlicher Hausarbeiten

Hinweise zur Anfertigung wissenschaftlicher Hausarbeiten Hinweise zur Anfertigung wissenschaftlicher Hausarbeiten von Michael Dobstadt Das Ziel beim Verfassen einer wissenschaftlichen Hausarbeit ist es, in der Auseinandersetzung mit der bisherigen Forschung

Mehr

Modulhandbuch Masterstudiengang Neuere Deutsche Literaturwissenschaft

Modulhandbuch Masterstudiengang Neuere Deutsche Literaturwissenschaft Modulhandbuch, Master NDL, LUH, Stand: 04.04.2014 1 Modulhandbuch Masterstudiengang Neuere Deutsche Literaturwissenschaft Das Lehrangebot gliedert sich in die folgenden Module, die bezüglich fachwissenschaftlicher

Mehr

15 Jahre Personalökonomisches Kolloquium

15 Jahre Personalökonomisches Kolloquium 1 Jahre Personalökonomisches Kolloquium Prof. Dr. Mathias Kräkel, Prof. Dr. Oliver Fabel, Prof. Dr. Kerstin Pull 1 Veranstaltungsorte 1998 Bonn 1999 Köln 2 Freiburg 21 Trier 22 Bonn 23 Zürich 24 Bonn 2

Mehr

Lob des Mainstreams. Zu Begriff und Geschichte von Unterhaltung und Populärer Kultur. Herbert von Halem Verlag

Lob des Mainstreams. Zu Begriff und Geschichte von Unterhaltung und Populärer Kultur. Herbert von Halem Verlag H a n s - O t t o H ü g e l Lob des Mainstreams Zu Begriff und Geschichte von Unterhaltung und Populärer Kultur Herbert von Halem Verlag Bibliografische Information Der Deutschen Nationalbibliothek Die

Mehr

Entwicklung der Prüfungsnoten an Hochschulen von 1996 bis 2000. Anhang II

Entwicklung der Prüfungsnoten an Hochschulen von 1996 bis 2000. Anhang II Entwicklung der Prüfungsnoten an Hochschulen von 1996 bis 2000 Anhang II - 2 - - 3 - Auswertungen zu Kapitel D Prüfungsnoten in universitären Studiengängen (ohne Lehramtsstudiengänge) nach Studienbereichen

Mehr

Jahr Titel Untertitel Auflage Art Ort ISBN 1976 Verzeichnis der Ausbildungsstätten zum Heilpädagogen 11/1981 Literaturverzeichnis für Heilpädagogen

Jahr Titel Untertitel Auflage Art Ort ISBN 1976 Verzeichnis der Ausbildungsstätten zum Heilpädagogen 11/1981 Literaturverzeichnis für Heilpädagogen Jahr Titel Untertitel Art Ort ISBN 1976 Verzeichnis der Ausbildungsstätten zum n 11/1981 Literaturverzeichnis für n 1984 n im Jahre 1984 Situations- und Arbeitsfeld-analyse 03/1987 Literaturdienst Fachliteratur

Mehr

Bildungsprogramm Begabtenförderung

Bildungsprogramm Begabtenförderung 8 Bildungsprogramm Begabtenförderung 9 GRUNDLAGENSEMINARE Die Grundlagenseminare vermitteln den neu aufgenommenen Stipendiatinnen und Stipendiaten der Förderungsbereiche Deutsche Studenten, Journalistischer

Mehr

Workshop. Gotthold Ephraim Lessing im kulturellen Gedächtnis. vom 10. 12. Dezember 2008. Zur Lessing-Rezeption im Kulturraum Schule (1800-1945)

Workshop. Gotthold Ephraim Lessing im kulturellen Gedächtnis. vom 10. 12. Dezember 2008. Zur Lessing-Rezeption im Kulturraum Schule (1800-1945) Gotthold Ephraim Lessing im kulturellen Gedächtnis Zur Lessing-Rezeption im Kulturraum Schule (1800-1945) Workshop vom 10. 12. Dezember 2008 Veranstaltungsort: Rathaus Kamenz Ausgerichtet von der Arbeitsstelle

Mehr

Schriften verzeichnis

Schriften verzeichnis Anhang Schriften verzeichnis Prof. (ern.) Dr. Hans Raffee Auszug aus den Veröffentlichungen seit 1989 und ausgewählte Highlights Bücher: Raffee, H.: Kurzfristige Preisuntergrenze als betriebswirtschaftliches

Mehr

Prof. Dr. Lorenz Pöllmann. Journalismus und Unternehmenskommunikation Grafikdesign und Visuelle Kommunikation Medien- und Wirtschaftspsychologie

Prof. Dr. Lorenz Pöllmann. Journalismus und Unternehmenskommunikation Grafikdesign und Visuelle Kommunikation Medien- und Wirtschaftspsychologie Prof. Dr. Lorenz Pöllmann E-Mail: Studiengänge: Standort: l.poellmann@hmkw.de Medien- und Eventmanagement Journalismus und Unternehmenskommunikation Grafikdesign und Visuelle Kommunikation Medien- und

Mehr

Ästhetischer Widerstand gegen Zerstörung und Selbstzerstörung

Ästhetischer Widerstand gegen Zerstörung und Selbstzerstörung Ästhetischer Widerstand gegen Zerstörung und Selbstzerstörung Gemeinsame Tagung der Sektion Kultursoziologie/AK Soziologie der Künste, der Deutschen Gesellschaft für Ästhetik und des Interdisziplinären

Mehr

Die Vorstände der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Sportämter (ADS)

Die Vorstände der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Sportämter (ADS) Die Vorstände der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Sportämter (ADS) 1949 in Duisburg: Gründungsversammlung der ADS am 28./29.10.1949 (bis 1958) Sportrat Kabus, Hannover 24. Juli 1950 in Köln Rabe, Osnabrück

Mehr

Punktierungen des Bösen

Punktierungen des Bösen Imago Punktierungen des Bösen Das Werk Menschen. von Bernd Fischer mit Beiträgen aus Psychoanalyse, Strafrecht, Kunstwissenschaft, Theologie und Philosophie Bearbeitet von Bernd Fischer, Ulrike Kuschel,

Mehr

Erfolgreich im Studium der Geisteswissenschaften

Erfolgreich im Studium der Geisteswissenschaften UTB M (Medium-Format) 2660 Erfolgreich im Studium der Geisteswissenschaften Ein Uni-Grundkurs von Albrecht Behmel 1. Auflage 2003 Erfolgreich im Studium der Geisteswissenschaften Behmel schnell und portofrei

Mehr

Studien- und Forschungsführer Informatik

Studien- und Forschungsführer Informatik Wilfried Brauer Wolfhart Haacke Siegfried Münch Unter Mitarbeit von Gert Böhme Studien- und Forschungsführer Informatik Zweite, neubearbeitete und erweiterte Auflage Technische Hochschule Darmstadt FACHBEREICH

Mehr

C:\Users\Below\Documents\Website_Datenbank_Dateien\3_Siglen der Verzeichniswerke und Archive.doc/19.01.2013/1

C:\Users\Below\Documents\Website_Datenbank_Dateien\3_Siglen der Verzeichniswerke und Archive.doc/19.01.2013/1 Archive.doc/19.01.2013/1 Siglen 1. Herkünfte der Literaturquellen aus Bibliographien, Verzeichniswerken, Datenbanken B-I Otto Bareiss: Hermann Hesse. Eine Bibliographie der Werke über Hermann Hesse. Teil

Mehr

Frühjahr 2014. Kandidaten für die Vorstandswahl Zeitraum 2014-2018

Frühjahr 2014. Kandidaten für die Vorstandswahl Zeitraum 2014-2018 Frühjahr 2014 Kandidaten für die Vorstandswahl Zeitraum 2014-2018 Präsident: Dr. Eckart Köhne *1966, Studium der Klass. Archäologie, Alte Geschichte und Christliche Archäologie in Bonn und Heidelberg;

Mehr

Auszug aus dem Arbeitspapier Nr. 102. Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007

Auszug aus dem Arbeitspapier Nr. 102. Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007 Das CHE ForschungsRanking deutscher Universitäten 2007 Dr. Sonja Berghoff Dipl. Soz. Gero Federkeil Dipl. Kff. Petra Giebisch Dipl. Psych. Cort Denis Hachmeister Dr. Mareike Hennings Prof. Dr. Detlef Müller

Mehr

MAX FRISCH Brüssel, 04.-06.12.2008

MAX FRISCH Brüssel, 04.-06.12.2008 MAX FRISCH Brüssel, 04.-06.12.2008 MAX FRISCH CITOYEN UND POET Brüssel, 04.-06. 12. 2008 Anlässlich des Erscheinens von: Max Frisch. Schwarzes Quadrat. Zwei Poetikvorlesungen. Hrsg. Daniel de Vin unter

Mehr

MAX BROD. DIE»ERFINDUNG«DES PRAGER KREISES INTERNATIONALE WISSENSCHAFTLICHE KONFERENZ PRAG 26._29. MAI 2014

MAX BROD. DIE»ERFINDUNG«DES PRAGER KREISES INTERNATIONALE WISSENSCHAFTLICHE KONFERENZ PRAG 26._29. MAI 2014 MAX BROD. DIE»ERFINDUNG«DES PRAGER KREISES INTERNATIONALE WISSENSCHAFTLICHE KONFERENZ PRAG 26._29. MAI 2014 Dienstag 27. Mai 2014 Goethe-Institut 10 Uhr I Max Brod als Autor Moderation: Dr. Werner Tress

Mehr

Ulrike Kuschel, Anna-Fee Neugebauer, Karsten H. Petersen (Hg.) Punktierungen des Bösen

Ulrike Kuschel, Anna-Fee Neugebauer, Karsten H. Petersen (Hg.) Punktierungen des Bösen Ulrike Kuschel, Anna-Fee Neugebauer, Karsten H. Petersen (Hg.) Punktierungen des Bösen IMAGO Ulrike Kuschel, Anna-Fee Neugebauer, Karsten H. Petersen (Hg.) Punktierungen des Bösen Das Werk Menschen. von

Mehr

Georg Wilhelm Friedrich Hegel, Phänomenologie des Geistes, Hamburg Ders., Vorlesungen über die Philosophie der Religon, Band 1, Stuttgart 1965

Georg Wilhelm Friedrich Hegel, Phänomenologie des Geistes, Hamburg Ders., Vorlesungen über die Philosophie der Religon, Band 1, Stuttgart 1965 Arbeitsbibliographie Literatur Hegel Georg Wilhelm Friedrich Hegel, Phänomenologie des Geistes, Hamburg 1952 Ders., Vorlesungen über die Philosophie der Religon, Band 1, Stuttgart 1965 Ders., Vorlesungen

Mehr

JURY 2015. Benedikt Röskau. Ausbildung und Tätigkeiten. Drehbücher (Auswahl)

JURY 2015. Benedikt Röskau. Ausbildung und Tätigkeiten. Drehbücher (Auswahl) Benedikt Röskau JURY 2015 Ausbildung und Tätigkeiten Studium der Philosophie, Germanistik und Theaterwissenschaft in München. Tontechniker bei Fernseh-, Spiel- und Dokumentarfilmen. Buch und Regie bei

Mehr

Perspektiven des Öffentlichen Rechts

Perspektiven des Öffentlichen Rechts Perspektiven des Öffentlichen Rechts Festgabe 50 Jahre Assistententagung Öffentliches Recht Nomos Perspektiven des Öffentlichen Rechts Festgabe 50 Jahre Assistententagung Öffentliches Recht Herausgegeben

Mehr

Bekannte Schüler der Schule - Barlach, Ernst (1870 1938) Bildhauer, Schriftsteller und Zeichner

Bekannte Schüler der Schule - Barlach, Ernst (1870 1938) Bildhauer, Schriftsteller und Zeichner Bekannte Schüler der Schule - Barlach, Ernst (1870 1938) Bildhauer, Schriftsteller und Zeichner - Becker, Otto (1828 1890, Abitur 1847) Professor für Augenheilkunde - Bengtson, Hermann (1909 1989, Abitur

Mehr

Die Frauen von Ravensbrück Ein Film von Loretta Walz (Regie und Buch) und Thomas Walther (Buch)

Die Frauen von Ravensbrück Ein Film von Loretta Walz (Regie und Buch) und Thomas Walther (Buch) Die Frauen von Ravensbrück Ein Film von Loretta Walz (Regie und Buch) und Thomas Walther (Buch) Abendfüllender TV-Dokumentarfilm mit den Erinnerungen von Überlebenden des Frauenkonzentrationslagers Ravensbrück.

Mehr

Studien- und Forschungsführer Informatik

Studien- und Forschungsführer Informatik Wilfried Brauer Siegfried Münch Studien- und Forschungsführer Informatik Wissenschaftliche Hochschulen und Forschungseinrichtungen Herausgegeben im Auftrag der Gesellschaft für Informatik, des Fakultätentags

Mehr

Top hosting countries

Top hosting countries Total number of scholarship holders: 254 male 116 female 138 54% Gender distribution 46% male female Top hosting countries hip holders Number of applications Number of project offers Kanada 66 114 448

Mehr

Curriculum Vitae Mag. Orsolya Lénárt

Curriculum Vitae Mag. Orsolya Lénárt Curriculum Vitae Mag. Orsolya Lénárt geb. in Budapest am 4. Dezember 1981 Budapest, Ungarn Adresse: Cuka u. 3. 4/2., H-1131 Budapest Mobiltelefon: 0036-20-369-3612 E-Mail: orsolya.lenart@andrassyuni.hu

Mehr

Altes neu gedacht Rückgriff auf Traditionelles bei Musikalischen Volkskulturen

Altes neu gedacht Rückgriff auf Traditionelles bei Musikalischen Volkskulturen Altes neu gedacht Rückgriff auf Traditionelles bei Musikalischen Volkskulturen Tagungsbericht Stapelfeld 2012 der Kommission zur Erforschung musikalischer Volkskulturen in der Deutschen Gesellschaft für

Mehr

GENERATION-D spricht deutschlandweit Studierende aller Fachrichtungen an

GENERATION-D spricht deutschlandweit Studierende aller Fachrichtungen an Einsendungen 2011 Auswertung GENERATION-D spricht deutschlandweit Studierende aller Fachrichtungen an GENERATION-D: Vielfalt und Repräsentativität 90 Teams mit 351 Studierenden nehmen teil Teams kommen

Mehr

W 1975. Planung und Organisation in den Hochschulen. Jürgen Brockstedt Christa Deneke. Organe und Institutionen

W 1975. Planung und Organisation in den Hochschulen. Jürgen Brockstedt Christa Deneke. Organe und Institutionen Jürgen Brockstedt Christa Deneke 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Planung und Organisation in den

Mehr

Literaturnachweis Bearbeiter: U. Wienkötter WS 82/ 83 120

Literaturnachweis Bearbeiter: U. Wienkötter WS 82/ 83 120 Projekt: Kindergarten entwerfen Teilergebnis: Literaturnachweis Literaturnachweis Bearbeiter: U. Wienkötter WS 82/ 83 120 Arbeitsgruppe Vorschulerziehung: Anregungen II: Zur Ausstattung des Kindergartens

Mehr

Sludiengänge für das Lehramt an beruflichen Schulen in der Bundesrepublik Deutschland

Sludiengänge für das Lehramt an beruflichen Schulen in der Bundesrepublik Deutschland Walter Georg/Uwe Lauterbach Sludiengänge für das Lehramt an beruflichen Schulen in der Bundesrepublik Deutschland 0 Beltz Verlag Weinheim und Basel INHALTSVERZEICHNIS Vorwort des Herausgebers Seite V 1.

Mehr

Beiträge in Zeitschriften und Anthologien 2015

Beiträge in Zeitschriften und Anthologien 2015 Beiträge in Zeitschriften und Anthologien 2015 Der Supermarkt und das Zauberzebra (Tiermärchen); Sonnenbad; Eichhörnchen; Spatz und Katz; Die Falle (Gedichte). Im Band Der Palast im Orient. Märchen, Fantasie-

Mehr

Fortsetzung eines Erfolgsmodells: Professorinnenprogramm Teil II

Fortsetzung eines Erfolgsmodells: Professorinnenprogramm Teil II Pressestelle Friedrich-Ebert-Allee 38 53113 Bonn Telefon 0228 5402-0 Fax 0228 5402-150 presse@gwk-bonn.de http://www.gwk-bonn.de Pressemitteilung Bonn, 12. Juli 2013 PM 15/2013 Fortsetzung eines Erfolgsmodells:

Mehr

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 97 (2014/12)

Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 97 (2014/12) Newsletter der Bayerischen Staatsbibliothek, Nr. 97 (2014/12) vom 19. Dezember 2014, www.bsb-muenchen.de Liebe Benutzerinnen und Benutzer, im Namen der Bayerischen Staatsbibliothek möchte ich Ihnen, Ihren

Mehr

Referenzen MADE IN GERMANY

Referenzen MADE IN GERMANY Referenzen MADE IN GERMANY ARthek stationär und fahrbar Fassungsvermögen: 18 km Fachbibliothek UNIPARK Salzburg, Österreich ARthek stationär Fassungsvermögen: 12 km Universitätsbibliothek Golm im IKMZ

Mehr

Jörg Zirfas Geschichte der Kulturpädagogik... 16. Stephan Ellingerund Lars Fengler Kreativitätund Kreativitätsförderung... 114

Jörg Zirfas Geschichte der Kulturpädagogik... 16. Stephan Ellingerund Lars Fengler Kreativitätund Kreativitätsförderung... 114 http://www.beltz.de/de/nc/verlagsgruppe-beltz/gesamtprogramm.html?isbn=978-3-407-83178-1 Inhalt 5 Vorwort... 13 I. Kulturpädagogik und Benachteiligung Jörg Zirfas Geschichte der Kulturpädagogik... 16 MaxFuchs

Mehr

Spielfilme für Kinder und Jugendliche auf Video

Spielfilme für Kinder und Jugendliche auf Video Spielfilme für Kinder und Jugendliche auf Video Maar, Paul: Das Sams. Videokassette.- München: Kinowelt Home Entertainment GmbH, (o.j.). Signatur: DW- Spr. CV/ 15 Der Zauberer von Oz. Videokassette.-...Turner

Mehr

Das Lapplandbild deutscher Reiseführer

Das Lapplandbild deutscher Reiseführer Eberhard-Karls-Universität Tübingen Philosophische Fakultät Das Lapplandbild deutscher Reiseführer Magisterarbeit im Fach Nordische Philologie Vorgelegt von Vorname Name Tübingen, 28. November 20.. Eberhard-Karls-Universität

Mehr

Medienwissenschaft( Master of Arts)

Medienwissenschaft( Master of Arts) Stand: Juli 2015 Herzlich willkommen! Wir freuen uns, dass Sie sich für ein MA-Studium am Fachbereich Sprache, Literatur, Medien I in der Fakultät für Geisteswissenschaften interessieren. Dieses Merkblatt

Mehr

Studium Generale, Bad Meinberg

Studium Generale, Bad Meinberg Studium Generale, Bad Meinberg 8. Studienjahrgang Zeitplan 1. - 3. Trimester (2014-2015) 1 Die Veranstaltungen finden jeweils donnerstags und freitags von 10-13 und 14-17 Uhr statt. 1. Trimester 13. November

Mehr

QUELLEN UND ABHANDLUNGEN ZUR MITTELRHEINISCHEN K I RCHENGESCH I CHTE IM AUFTRAGE DER GESELLSCHAFT FÜR MITTELRHEINISCHE KIRCHENGESCHICHTE

QUELLEN UND ABHANDLUNGEN ZUR MITTELRHEINISCHEN K I RCHENGESCH I CHTE IM AUFTRAGE DER GESELLSCHAFT FÜR MITTELRHEINISCHE KIRCHENGESCHICHTE QUELLEN UND ABHANDLUNGEN ZUR MITTELRHEINISCHEN K I RCHENGESCH I CHTE IM AUFTRAGE DER GESELLSCHAFT FÜR MITTELRHEINISCHE KIRCHENGESCHICHTE HERAUSGEGEBEN VON FRANZ RUDOLF REICHERT BAND 17 BEITRÄGE ZUR MAINZER

Mehr

20 Jahre TRIGA - Der Verlag

20 Jahre TRIGA - Der Verlag Guntersblum Museum 20.09.15 18.00 Autorenlesung Julius Franzot Die Sekte der Skorpione Seligenstadt Stadt Apotheke 23.09.15 19.00 Autorenlesung Helga Frei Auf dem Weg zum großen Glück Vinothek Miller-Aichholz

Mehr

Gedächtnis und Straßenverkehr 10.06.2006 11.06.2006 Berlin 16 UE A. Skultéti

Gedächtnis und Straßenverkehr 10.06.2006 11.06.2006 Berlin 16 UE A. Skultéti Kurz-Bezeichnung Beginn Ende Ort UE Referent/ in Fortbildungsseminar für bereits tätige Verkehrspsychologische Berater(innen) 17.03.2007 18.03.2007 Münster 16 UE D. Lucas Fortbildungsseminar für bereits

Mehr

Vom Zettelarchiv zur Wissensplattform im Internet. Seit 100 Jahren steht der Name Munzinger für seriöse Informationen

Vom Zettelarchiv zur Wissensplattform im Internet. Seit 100 Jahren steht der Name Munzinger für seriöse Informationen Munzinger Archiv GmbH Albersfelder Straße 34 D-88213 Ravensburg Telefon: 0751 76931-0 Telefax: 0751 652424 box@munzinger.de www.munzinger.de PRESSEMITTEILUNG 05.03.2013 Seite 1 von 5 Vom Zettelarchiv zur

Mehr

Verteiler Universitäts-/Hochschul-Bibliotheken

Verteiler Universitäts-/Hochschul-Bibliotheken Verteiler Universitäts-/Hochschul-Bibliotheken Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen Templergraben 55 52062 Aachen Universität Augsburg Universitätsstraße 2 86159 Augsburg Otto-Friedrich-Universität

Mehr

Wie das Netz nach Deutschland kam

Wie das Netz nach Deutschland kam Wie das Netz nach Deutschland kam Die 90er Jahre Michael Rotert Die Zeit vor 1990 Okt. 1971 Erste E-Mail in USA wird übertragen 1984 13 Jahre später erste E-Mail nach DE (öffentl. Bereich) 1987 16 Jahre

Mehr

Kommunikation. Kommunikation

Kommunikation. Kommunikation Suchergebnis Medienstudienführer Datum: 12.06.2016 Name Studienkategorie Institut Standort Abschluss Journalismus- und PR-Management SRH Hochschule der populären Künste (hdpk) sforschung: Politik und Gesellschaft

Mehr

Verteilschlüssel UNICUM Wundertüte April-Juni 2016

Verteilschlüssel UNICUM Wundertüte April-Juni 2016 Verteilschlüssel UNICUM Wundertüte April-Juni 01 Nr. Stadt Hochschule KW Verteiltermin Auflage Studierende Bundesland Nielsen 1 Aachen Rheinisch-Westfälische Technische 17 7.04.01 5.500 4.30 Hochschule

Mehr

Otto Brenner (1907 1972): Literaturbestand in der FBS FB Sozialwissenschaften: Welfengarten 2C, Leibnitz-Universität Hannnover

Otto Brenner (1907 1972): Literaturbestand in der FBS FB Sozialwissenschaften: Welfengarten 2C, Leibnitz-Universität Hannnover Otto Brenner (1907 1972): Literaturbestand in der FBS FB Sozialwissenschaften: Welfengarten 2C, Leibnitz-Universität Hannnover Titel: Die Ära Otto Brenner in der IG Metall / Rainer Kalbitz Verfasser: Rainer

Mehr

PHILOSOPHISCHER FAKULTÄTENTAG

PHILOSOPHISCHER FAKULTÄTENTAG HOCHSCHULPOLITISCHE VERTRETUNG DER GEISTES-, KULTUR- UND SOZIALWISSENSCHAFTEN AN DEN DEUTSCHEN UNIVERSITÄTEN Plenarversammlungen des Philosophischen Fakultätentages seit 1950 und Verzeichnis der Vorsitzenden

Mehr

Michael Kleinaltenkamp. Wulff Plinke (Hrsg.) Markt- und Produktmanagement

Michael Kleinaltenkamp. Wulff Plinke (Hrsg.) Markt- und Produktmanagement Michael Kleinaltenkamp. Wulff Plinke (Hrsg.) Markt- und Produktmanagement Springer-Verlag Berlin Heidelberg GmbH Michael Kleinaltenkamp Wulff Plinke (Hrsg.) Markt- und Produktmanagement Die Instrumente

Mehr

Zum Luftkriegsgeschehen am 2. Dezember 1943 im Rudolf Laser Selbstverlag des Verfassers Norden des Kreises Teltow 2013

Zum Luftkriegsgeschehen am 2. Dezember 1943 im Rudolf Laser Selbstverlag des Verfassers Norden des Kreises Teltow 2013 Archivbibliothek Archivsignatur Titel Autor ISBN oder Verlag AB 001 Zum Luftkriegsgeschehen am 2. Dezember 1943 im Rudolf Laser Selbstverlag des Verfassers Norden des Kreises Teltow 2013 AB 002 Dahlewitz

Mehr

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste

Praxis trifft Wissenschaft am 21. März 2002. Teilnehmerliste Teilnehmerliste Prof. Dr. Jutta Allmendinger Ph.D. Institut für Soziologie an der Universität München München Norbert Arend Arbeitsamt Landau Landau Alfons Barth Führungsakademie der Lauf Dr. Jochen Barthel

Mehr

Leitfaden Grundlagenkurs. Literaturrecherche

Leitfaden Grundlagenkurs. Literaturrecherche Leitfaden Grundlagenkurs Literaturrecherche 1 Literatur ermitteln Vorüberlegungen Literatur ermitteln ist ein Handwerk. Um dieses Handwerk nutzen zu können, müssen vier Voraussetzungen geklärt werden:

Mehr

Aktionswoche Armut. Armut und Rente

Aktionswoche Armut. Armut und Rente Aktionswoche Armut Bücher und Ratgeber zum Thema Armut und Rente...und noch mehr in der Stadtbibliothek Tuttlingen Alle Bücher sind in der Stadtbibliothek Tuttlingen, Schulstr. 6 ausleihbar Öffnungszeiten

Mehr

Koch Management Consulting

Koch Management Consulting Kontakt: 07191 / 31 86 86 Deutsche Hochschulen Hochschule PLZ Ort Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (FH) 01069 Dresden Fachhochschule Lausitz 01968 Senftenberg Hochschule Zittau/Görlitz 02754

Mehr

Aneignungsformen populärer Musik

Aneignungsformen populärer Musik Aneignungsformen populärer Musik 26. Arbeitstagung der Gesellschaft für Popularmusikforschung e.v. in Kooperation mit dem Institut für Musik und ihre Vermittlung der TU Carolo Wilhelmina zu Braunschweig

Mehr

Vorträge von Prof. Dr. Thilo Harth

Vorträge von Prof. Dr. Thilo Harth Vorträge von Prof. Dr. Thilo Harth Seminar zur Lehrerfortbildung Lernfeldorientierung in der beruflichen Bildung: Neue Herausforderungen für den Unterricht in der Höheren Technischen Lehranstalt, Viktor

Mehr

Meisterscheibe LP 1 von 6. Meisterscheibe Luftpistole Endstand. 1. Klaus Hopfensitz 96 Ringe SV Hubertus Obergriesbach

Meisterscheibe LP 1 von 6. Meisterscheibe Luftpistole Endstand. 1. Klaus Hopfensitz 96 Ringe SV Hubertus Obergriesbach Meisterscheibe LP 1 von 6 Meisterscheibe Luftpistole Endstand 1. Klaus Hopfensitz 96 Ringe 2. Helmut Braunmüller 96 Ringe 3. Johannes Nawrath 96 Ringe 4. Werner Barl 95 Ringe 5. Roland Kränzle 95 Ringe

Mehr

Lesetipps und Linksammlung. Liebe Leser, SPIELZEIT 2012/2013

Lesetipps und Linksammlung. Liebe Leser, SPIELZEIT 2012/2013 SPIELZEIT 2012/2013 Lesetipps und Linksammlung DER HAUPTMANN VON KÖPENICK Ein deutsches Märchen in drei Akten von Carl Zuckmayer Premiere 30.06.2013, Wilhelmsburg Zusammengestellt von Daniel Grünauer d.gruenauer@ulm.de

Mehr