18. März bis 4. April Kinder-Krimipreis München

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "18. März bis 4. April 2009. 7. Kinder-Krimipreis München"

Transkript

1 inder Kinder- Krimifest 18. März bis 4. April 2009 Auftaktveranstaltung mit Andreas Steinhöfel (Corine 2008, Erich-Kästner-Preis 2009) über 30 Autorenlesungen für Schulklassen Hörspielworkshops Kinder-Kriminacht eine Venezianische Nacht: Herr der Diebe Hörbar mit Hörspielen von Kindern für Kinder (Bayern 2 /radiomikro) Polizisten lesen vor Spurensicherung mit dem Kommissariat 311 KI.KA im Kino: KRIMI.DE Schreibwerkstätten Theater von Kindern für Kinder 7. Kinder-Krimipreis München Werkstätten für junge Detektive imifest Tatort(e): Münchner Stadtbibliothek, Seidlvilla, Literaturhaus München, Polizeipräsidium und Atelier Kino

2 Kinder- Krimifest Ein Fall für Krimi-Fans und Spürnasen! Achtung! Veranstaltungen für Schulklassen sind deutlich mit einem roten gekennzeichnet. Bei allen Programmangeboten an den Nachmittagen und Wochenenden befindet sich ein grüner Punkt. In der Mitte des Heftes sind alle Veranstaltungen im kalendarischen Überblick zu finden. Bitte Alters- und Orts- sowie Preisangaben und Anmeldemodalitäten bei den einzelnen Veranstaltungen beachten. Die Anmeldung zu den Lesungen in den Stadtbibliotheken erfolgt jeweils direkt bei der betreffenden Bibliothek. Deren Rufnummern finden Sie unter Unter der Rufnummer 089 / erhalten Sie Informationen zu allen übrigen Veranstaltungen. Achten Sie bitte bei allen Veranstaltungen darauf, dass die Kinder rechtzeitig vor Beginn da sind. Bei allen offenen Veranstaltungen empfiehlt sich eine Anmeldung / Reservierung; Gruppen ab 10 Kindern müssen sich vorher anmelden. Im Frühjahr ist Krimi-Zeit auch für Kinder! Mittlerweile im 8. Jahr hat sich das kleine, feine Kinder-Krimifest zwischen den großen (Kinder -) Literaturereignissen zu einer festen Größe entwickeln können. Ideenreich, spielerisch und anspruchsvoll wird das Thema Krimi angegangen: Das Kinder-Krimifest präsentiert namhafte Krimiautorinnen und -autoren an vielen Orten der Stadt und in den Stadtteilen, bietet Kindern als Detektive Werkstätten und Austauschmöglichkeiten und lädt ein zur Produktion von Hörspielen und Theaterstücken. Krimis aus Büchern werden zum Leben erweckt, nachgespielt, neu entdeckt. Auf Krimi-Lesereisen begegnet man Helden und Heldinnen aus Büchern und die Kinder-Kriminacht in der geheimnisumwitterten Seidlvilla ist ein Muß für alle Hobby-Detektive ab 9. Jahren. Mit dem 7. Kinder-Krimipreis werden Kurzkrimis von einer Jury ausgezeichnet und im Literaturhaus öffentlich präsentiert. Wir wünschen allen Spürnasen eine spannende und aufregende Krimifestzeit!

3 7. Kinder-Krimipreis München: Krimi-Schreibwettbewerb für Kinder von 9 bis 14 Jahren. Die besten Krimis werden in der Abendzeitung präsentiert, unter de, dem Münchner Kinderportal und in der Zeitung spitzer. In den Studios von Bayern 2 /radiomikro wird einer der Gewinnerkrimis als Hörspiel bearbeitet und anschließend im Radio gesendet. Die öffentliche Preisverleihung findet am 2. April im Literaturhaus München statt. Die Schirmherrin des Preises ist Michaela May, Schauspielerin. Gefördert vom Kulturreferat der LHM und unterstützt von dtv junior, cbj und der hörverlag. Einsendeschluss: 4. März 2009 Wettbewerbsunterlagen und alle Termine der Schreibwerkstätten Tel. 089 / Fotoworkshop: Rätselhafte Ecken, verdächtige Situationen Beobachtungsgabe und kriminalistischen Spürsinn kann man lernen! Ausgestattet mit Kamera und Phantasie werden rund um die Seidlvilla Fotoaufnahmen gemacht, die Anlass zu allerlei Spekulationen bieten. Was ist hier vorgefallen? Verhält sich jemand verdächtig? Wer möchte, kann zu den Fotos auch noch Kurzkrimis erfinden. Die Ergebnisse werden im Rahmen der Kinder-Kriminacht präsentiert. Kursleitung: Achim Sauter, Kunstpädagoge und Silke Schetelig, Buchwissenschaftlerin. Samstag/Sonntag 14. und 15. März Uhr Seidlvilla, Kinder- und Jugendkulturwerkstatt ab 9 Jahren 20 Kinder Anmeldung erforderlich unter Tel. 089 / Krimi-Kreuzworträtsel Quer und längs durch die Welt der Krimis! Wer möchte, kann sein Krimi-Wissen beim Kreuzworträtsellösen in allen Stadtbibliotheken testen. Es gibt tolle Buchpreise zu gewinnen! 1. bis 31. März ab 8 Jahren jederzeit in allen Stadtbibliotheken (Öffnungszeiten beachten!) Krimirucksack Wer Detektiv werden will oder einfach nur auf der Suche nach guten Krimis ist, kann sich einen ganzen Rucksack voller Abenteuer, Spannung und Wissen zum Thema Krimi in den Stadtbibliotheken ausleihen. Man braucht dazu lediglich einen Bibliotheksausweis der Münchner Stadtbibliothek ab 8 Jahren ganzjährig Schwabing, Allach-Untermenzing, Neuaubing, Fürstenried, Hadern und in der Kinder- und Jugendbibliothek zu den Öffnungszeiten der Biblio theken Krimi-Medienpaket für Schulklassen und Gruppen Für Schulklassen und Gruppen werden auf Altersgruppen abgestimmte Krimipakete mit Büchern, CDs, CCs, Spielen und Filmen zusammengestellt. Eine Auswahl an Krimis gibt es für Schulklassen auch in Klassenstärke. Fabian Lenk Autorenlesung: Die Zeitdetektive: Freiheit für Richard Löwenherz (Ravensburger) In der Reihe Die Zeitdetektive werden historische Sach informationen mit einer packenden Krimihandlung verbunden: Wer ermordete Tutanch amun 1327 vor Christus? Wer legte den großen Brand in Rom im Jahr 64 nach Christi Geburt? Und wer steckte hinter der enormen Lösegeldzahlung für König Löwenherz? Julian, Kim und Leon jagen gefährliche Verbrecher. Im neuesten Band reisen die Zeitdetektive ins Jahr Aus Rache eines angeblichen Betrugs während des Kreuzzugs, wurde König Richard Löwenherz 1192 von Erzherzog Leopold und dem deutschen Kaiser Heinrich VI. entführt. Die drei Detektive tragen entscheidend dazu bei, Löwenherz aus den Fängen seiner Entführer zu befreien. Montag 16. März 8.30 Uhr Fahrbibliothek Uhr Stadtbibliothek Nymphenburg Dienstag 17. März 8.30 Uhr Stadtbibliothek Schwabing Uhr Stadtbibliothek Maxvorstadt Mittwoch 18. März 8.30 Uhr Stadtbibliothek Hadern Uhr Stadtbibliothek Hadern 8.30 Uhr Stadtbibliothek Berg am Laim Uhr Fahrbibliothek ab der 3. Jahrgangsstufe Teilnahme kostenlos Anmeldung erforderlich ganzjährig in allen Stadtbibliotheken

4 Autorenlesung: Die d rei!!! (Kosmos) Maja von Vogel Theaterworkshop: Criminal Kim, Franziska und Marie sind Die drei!!!. Clever und frech ermitteln die drei Mädchen und sind jedem Fall gewachsen! Maja von Vogel gehört zum Autorinnen-Duo der beliebten Krimi-Serie. Sie liest aus ihren Büchern und erzählt in einem Werkstattgespräch von ihrem Alltag als Autorin und wie ein Buch entsteht. Dienstag 17. März 8.15 Uhr Stadtbibliothek Neuhausen Mittwoch 18. März 8.15 Uhr Fahrbibliothek Uhr Stadtbibliothek Milbertshofen 8.15 Uhr Stadtbibliothek Moosach Uhr Fahrbibliothek Berühmte Heldinnen und Helden aus ganz verschiedenen Kriminalgeschichten treffen sich zum 1. Münchner Privatdetektivtreffen Was sich zwischen den Teilnehmern des Treffens abspielen könnte, ist Ausgangspunkt für diesen Theaterworkshop und wer Lust hat, hilft gleich mit, die Ergebnisse bei der Kinder-Kriminacht am 4.April auf die Bühne zu bringen. Kursleitung: Christine Klankermayer, Theaterpädagogin. Freitag 20. März Sonntag 22. März Beginn Freitag Uhr Seidlvilla, Kinder- und Jugendkulturwerkstatt ab 9 Jahren 35 Kinder Anmeldung erforderlich unter Tel. 089 / ab der 4. Jahrgangsstufe Teilnahme kostenlos Anmeldung erforderlich Andreas Steinhöfel Autorenlesung: Rico, Oskar u nd die Tieferschatten (Carlsen) Rico ist tiefbegabt, das Denken dauert bei ihm etwas länger, er mag keine Zahlen und verirrt sich leicht. Sein neuer Freund Oskar ist hochbegabt und läuft zum Schutz vor Unfällen immer mit einem Sturzhelm durch die Gegend. Gemeinsam machen sich die beiden auf die Suche nach dem fiesen Kidnapper, der es auf Kinder abgesehen hat. Als Oskar in dessen Gewalt gerät, muss Rico handeln. Auf der Suche nach seinem Freund wächst er über sich hinaus und wird am Ende selbst zum Held. Andreas Steinhöfel erhielt für dieses Buch die Corine 2008 und den Erich-Kästner-Preis Rudolf Herfurtner Autorenlesung: Pauline und der gelbe Ritter (H a n ser / dt v ju n ior) Der schöne Ausflug auf den Sonnenberg endet mal wieder mit einem Riesenkrach der Eltern. Da verschwindet Pauline lieber in ihr Zimmer. Und plötzlich sieht sie Licht im verlassenen Nachbarhaus! Paulines Detektivgeist ist geweckt. Wird dort jemand versteckt? Warum? Langsam dämmert es Pauline: Der kleine Lorenzo wurde von seinem Vater entführt, denn auch seine Eltern streiten sich - um ihn. Was denken sich die Erwachsenen eigentlich? Da machen Pauline und Lorenzo nicht mit Freitag 20. März 9.00 Uhr und Uhr Seidlvilla, Kinder- und Jugendkulturwerkstatt ab der 2. Jahrgangsstufe 2 Kinder Anmeldung erforderlich unter Tel. 089 / Mittwoch 18. März 8.30 Uhr Stadtbibliothek Neuaubing Uhr Stadtbibliothek Allach-Untermenzing Uhr Krimi-Fest Auftakt in der Seidlvilla (nur mit Einladung!) 8.30 Uhr Stadtbibliothek Fürstenried Uhr Stadtbibliothek Sendling Freitag 20. März 8.30 Uhr Stadtbibliothek Obergiesing Uhr Kinder- und Jugendbibliothek am Gasteig ab der 4. Jahrgangsstufe Teilnahme kostenlos Anmeldung erforderlich = Veranstaltungen für Schulen und Schulklassen = Veranstaltungen nachmittags und an den Wochenenden

5 Kinder-Krimifest 2009 Veranstaltungsüberblick Mittwoch 18. März 8.15 Uhr Maja von Vogel, Die drei!!!, Neuhausen 8.30 Uhr Fabian Lenk, Die Zeitdetektive, Fahrbibliothek 8.30 Uhr Andreas Steinhöfel, Rico, Oskar und die Tieferschatten, Neuaubing Uhr Fabian Lenk, Die Zeitdetektive, Hadern Uhr Andreas Steinhöfel, Rico, Oskar und die Tieferschatten, Allach-Untermenzing Uhr Maja von Vogel, Die drei!!!, Uhr Andreas Steinhöfel, Rico, Oskar und die Tieferschatten, Auftakt Seidlvilla 8.15 Uhr Maja von Vogel, Die drei!!!, Moosach 8.30 Uhr Fabian Lenk, Die Zeitdetektive, Berg am Laim 8.30 Uhr Andreas Steinhöfel, Rico, Oskar und die Tieferschatten, Fürstenried Uhr Maja von Vogel, Die drei!!!, Fahrbibliothek Uhr Fabian Lenk, Die Zeitdetektive, Fahrbibliothek Uhr Andreas Steinhöfel, Rico, Oskar und die Tieferschatten, Sendling Uhr Krimi-Spielnachmittag: Wer war s?, Isarvorstadt Freitag 20. März 8.30 Uhr Andreas Steinhöfel, Rico, Oskar und die Tieferschatten, Obergiesing 9.00 Uhr Rudolf Herfurtner, Pauline und der gelbe Ritter, Seidlvilla Uhr Andreas Steinhöfel, Rico, Oskar und die Tieferschatten, Gasteig Uhr Rudolf Herfurtner, Pauline und der gelbe Ritter, Seidlvilla ab Uhr Theaterworkshop Criminal, Seidlvilla (und Sa/So 21./22. März) Dienstag 24. März 8.15 Uhr Boris Koch, 300 kbyte Angst, Allach-Untermenzing Uhr Boris Koch, 300 kbyte Angst, Pasing Mittwoch 25. März 8.30 Uhr Boris Koch, 300 kbyte Angst, Laim Uhr Boris Koch, 300 kbyte Angst, Schwabing Donnerstag 26. März 8.30 Uhr Boris Koch, 300 kbyte Angst, Harthof Uhr Boris Koch, 300 kbyte Angst, Obergiesing Freitag 27. März 8.30 Uhr Boris Koch, 300 kbyte Angst, Gasteig Uhr Werkstätten für junge Detektive, Seidlvilla Uhr Workshop: Spurensicherung, Seidlvilla Montag 30. März 8.30 Uhr Alexandra Fischer-Hunold, Tatort Erde, Westend Uhr Alexandra Fischer-Hunold, Tatort Erde, Laim Dienstag 31. März 8.30 Uhr Alexandra Fischer-Hunold, Tatort Erde, Moosach Uhr Alexandra Fischer-Hunold, Tatort Erde, Nymphenburg 8.30 Uhr Alexandra Fischer-Hunold, Tatort Erde, Giesing 8.30 Uhr Radioworkshop: Live am Tatort, Pasing 9.00 Uhr KI.KA im Kino: KRIMI.DE, Atelier Kino Uhr Alexandra Fischer-Hunold, Tatort Erde, Giesing Uhr KI.KA im Kino: KRIMI.DE, Atelier Kino Uhr Krimi-Spielnachmittag: Wer war s? Schwabing 8.15 Uhr Alexandra Fischer-Hunold, Tatort Erde, Fahrbibliothek 9.00 Uhr Radioworkshop: Live am Tatort, Fahrbibliothek 9.00 Uhr Lesen Polizisten Krimis, Polizeipräsidium Uhr Alexandra Fischer-Hunold, Tatort Erde, Neuperlach Uhr Lesen Polizisten Krimis, Polizeipräsidium Uhr Preisverleihung, 7. Kinder-Krimipreis München, Literaturhaus Freitag 3 April 8.30 Uhr Alexandra Fischer-Hunold, Tatort Erde, Berg am Laim Uhr Werkstätten für junge Detektive, Seidlvilla Uhr Workshop: Spurensicherung, Seidlvilla Samstag 4. April Uhr Kinder-Kriminacht: Venezianische Nacht, Seidlvilla

6 Werkstätten für junge Detektive Wer kennt die Heldinnen und Helden aus Krimis und welche Tricks und Tipps halten sie für die Nachwuchs-Detektive und Spürnasen bereit? Krimischrank, Leseproben, Krimi-Baukasten, Geheimschriften, Beschattungstechniken, Phan tombilder, Spurensicherung und Detektivausstattung. 24. bis 27. März und 31. März bis 3. April Uhr Seidlvilla, Kinder- und Jugendkulturwerkstatt ab der 3. Jahrgangsstufe 3 Kinder Anmeldung erforderlich unter Tel. 089 / März und 3. April Uhr Seidlvilla, Kinder- und Jugendkulturwerkstatt ab 8 Jahren Teilnahme kostenlos ohne Anmeldung Workshop: Spurensicherung Wenn Herr Schmieder oder seine Kolleginnen und Kollegen vom Kommissariat 311 am Tatort ankommen, beginnt die Arbeit der Spurensicherung! Worauf ist zu achten, mit welchen Instrumenten und welchem Werkzeug behilft man sich? Wie werden auch kleinste Spuren erkennbar und wie kann man sie zur Beweisführung aufbewahren? Natürlich werden im Workshop auch noch andere Fragen beantwortet. In Zusammenarbeit mit dem Polizeipräsidium München. Freitag 27. März und Freitag 3. April Uhr Seidlvilla, Kinder- und Jugendkulturwerkstatt ab 9 Jahren 2 Kinder Anmeldung erforderlich unter Tel. 089 / Autorenlesung mit Diskussion: 300 kbyte Angst (Gulliver) Boris Koch Im neuesten Roman des Hansjörg-Martin-Preisträgers 2008 Boris Koch lösen Mark, sein Stiefbruder Sandro und Thomas Bender wieder gemeinsame einen Fall: Nach dem Konzert seiner Band The Doe Family erhält Bender ein seltsames Video auf sein Handy. Zu sehen ist Sabine, ein Fan, die von zwei Maskierten in einem Keller misshandelt wird. Bender spricht Sabine auf das Video an, doch sie weicht aus. Die Sache lässt ihm keine Ruhe. Wer steckt dahinter? Und warum schweigt Sabine? Mark beschließt, einen Artikel für das Blackspot über Slapping-Filme zu schreiben und Sandro verstrickt sich bald in einem gefährlichen Netz aus Neugier und Gewalt... Dienstag 24. März 8.15 Uhr Stadtbibliothek Allach-Untermenzing Uhr Stadtbibliothek Pasing Mittwoch 25. März 8.30 Uhr Stadtbibliothek Laim Uhr Stadtbibliothek Schwabing Donnerstag 26. März 8.30 Uhr Stadtbibliothek Harthof Uhr Stadtbibliothek Obergiesing Freitag 27. März 8.30 Uhr Kinder- und Jugendbibliothek Gasteig ab der 7. Jahrgangsstufe Teilnahme kostenlos Anmeldung erforderlich Alexandra Fischer-Hunold Autorenlesung: Tatort Erde Die Millionen- Dollar-Verschwörung (Loewe) Ein Ratekrimi aus den USA. Vor vielen Jahren haben vier junge Surfer den Überfall auf einen Geldtransporter beobachtet. Bis heute ist ein Koffer mit 2,5 Millionen Dollar unauffindbar. Der spektakuläre Raub wird in Hollywood verfilmt, und bei Gesprächen mit den Augenzeugen fallen dem Hauptdarsteller Joey und den Zwillingen Eileen und J.D. merkwürdige Zufälle auf. So viel Geld kann doch nicht spurlos verschwunden sein! Die drei beginnen, sich für den Fall zu interessieren, und sind schon bald einer geheimen Verschwörung auf der Spur Montag 30. März 8.30 Uhr Stadtbibliothek Westend Uhr Stadtbilbibliothek Laim Dienstag 31. März 8.30 Uhr Stadtbibliothek Moosach Uhr Stadtbibliothek Nymphenburg 8.30 und Uhr Stadtbibliothek Giesing 8.15 Uhr Fahrbibliothek Uhr Stadtbibliothek Neuperlach Freitag 3. April 8.15 Uhr Stadtbibliothek Berg am Laim ab der 4. Jahrgangsstufe Teilnahme kostenlos Anmeldung erforderlich

7 Radioworkshop: Live am Tatort? Live-Berichte vom Tatort wie macht das ein Reporter? Wie packt man die Geschichte von Emil und die Detektive in eine Nachrichtensendung. Welche Fragen stellt der Reporter einem Detektiv und wie interviewt er Augenzeugen und Täter? Wie könnte man eine Szene aus dem Buch als Hörspiel erklingen lassen? Die Kinder bekommen eine Einführung in verschiedene Formen von Radiotexten wie Hörspiel, Umfrage, Reportage und Nachricht. Nach einer Einweisung in die Geheimnisse eines Aufnahmegerätes darf die Klasse selbst experimentieren. Kursleitung: Geli Schmaus, Veronika Baum, Bayerischer Rundfunk Uhr Stadtbibliothek Pasing 9.00 Uhr Fahrbibliothek ab der 3. Jahrgangsstufe Teilnahme kostenlos Anmeldung erforderlich Pol i zeibe a m te lesen vor: Lesen Polizisten Krimis? Klar! Sie kramen in ihren Bücherkisten und lesen (in Uniform) aus ihren Lieblingskrimis und so ganz nebenbei erfährt man jede Menge über ihren Beruf. Natürlich ist auch ein Blick in das Gefängnis des Polizeipräsidiums erlaubt. Eine Veranstaltung von Lesefüchse e.v. in Kooperation mit dem Polizeipräsidium München Uhr und Uhr Polizeipräsidium, Ettstraße 2-4 ab der 2. Jahrgangsstufe Teilnahme kostenlos Anmeldung erforderlich unter Tel. 089 / Verleihung: 7. Kinder-Krimipreis München Mit Michaela May (Schirmherrin) und Polizist Grünfels, Hörproben aus den Kinder-Krimihörspielen von Bayern 2/radioMikro und allen Schreibtischtätern zwischen 9 und 14 Jahren, die mitgeschrieben haben. KI.KA KRIMI.DE (Kinderkanal von ARD und ZDF) Chatgeflüster Drehbuch: Thoma Brinx, Anja Kömmerling Regie: Christoph Eichhorn Dauer: 45 Min., November 2008 Gewalt an Schulen, Aggressionen in der Familie oder Kinder, die zum Klauen gezwungen werden: Keine einfachen Fälle, in denen die Teams aus Leipzig, Jena, Hamburg und Erfurt in der mehrfach preisgekrönten KI.KA-Reihe KRIMI.DE (Goldener Spatz 2008, Erich-Kästner-Fernsehpreis 2008) ermitteln: In Chatgeflüster geht es um die möglichen Gefahren von Internet-Bekanntschaften. Julia aus dem Team Erfurt bringt sich in ernsthafte Gefahr. Filmgespräch nach der Vorführung. Redakteure der Kinderzeitung spitzer stellen die Drehbuchautoren vor. Mit freundlicher Genehmigung des KI.KA und mit Unterstützung der City Filmtheater Betriebs GmbH. Moderation: Geli Schmaus (BR) Uhr Literaturhaus München, Salvatorplatz 1 Einladung erforderlich! 9.00 und Uhr Atelier Kino, Sonnenstraße 12 ab der 5. Jahrgangsstufe Dauer max. 90 Min. 4,50 Kinder, 7 Erwachsene

8 Krimi-Spielnachmittag: Wer war s? Heimlich & Co., Scotland yard, Emil & die Detektive eine Reihe spannender Spiele laden zu Ermittlungen auf dem Spielbrett! Uhr Stadtbibliothek Schwabing Uhr Stadtbibliothek Isarvorstadt ab 8 Jahren Teilnahme kostenlos keine Anmeldung erforderlich Kinder-Kriminacht: Venezianische Nacht! Alle sind sie dort zu treffen: Privatdetektiv Victor Getz, Ida Spavento und allen voran Scipio, der Herr der Diebe. Was aber ist genau passiert im Palazzo di Seidl? Hier sind alle Kinder gefordert tatkräftig bei der Beweisaufnahme mitzuhelfen! In Workshops und in der Hitch-Cocktailbar kann man sich auf die Ermittlungen vorbereiten. Wer eine Pause oder Anregung sucht, lässt sich Krimis vorlesen, geht an die Hörbar oder besucht die Eltern im Café oder am Krimibüchertisch. Gelesen wird aus der Hörbuchfassung Herr der Diebe (Jumbo Verlag) nach dem Buch von Cornelia Funke (Dressler). Im Dachgeschoss werden außerdem die Gewinnerinnen und Gewinner des 7. Kinder-Krimipreises München 2009 präsentiert und es spielt die Kinder-Theatergruppe Criminal. Mit Verlosung von Hörbüchern Herr der Diebe in Zusammenarbeit mit Jumbo Neue Medien & Verlag. Alle Autoren, alle Bücher, alle Medien, die im diesjährigen Kinder-Krimifest eine Rolle spielen, gibt es am Büchertisch der Buchhandlung Lehmkuhl zu kaufen. Die3. Münchner Bücherschau junior für Kinder (und ihre eltern) März rathaus Bücher, Medien, Veranstaltungen Samstag 4. April Uhr Seidlvilla, Nikolaiplatz 1b ab 9 Jahren 3 Kinder Reservierung möglich unter Tel. 089 / Programm unter oder im Buchhandel Buchausstellung täglich von 9.00 bis Uhr Eintritt frei

9 nder-kr Kinder- Krimifest Programm-Infos und Anmeldung Kultur & Spielraum e.v., Elena Heibel, Margit Maschek Tel. 089 / , Münchner Stadtbibliothek, Christine Kohler, Friederike Schmidhuber Tel. 089 / , Veranstalter Münchner Stadtbibliothek, Kultur & Spielraum e.v., Jugendkulturwerk in Kooperation mit: Kulturreferat der LHM, Literaturhaus München, Seidlvilla - Haus für Schwabing, Buchhandlung Lehmkuhl, City Filmtheater Betriebs GmbH, Lesefüchse e.v. München, Polizeipräsidium München, Kommissariat 311 und mit Unterstützung von: dtv-junior, der hörverlag, Bertelsmann cbj, Jumbo Verlag Medienpartner: Bayern 2/radioMikro, Abendzeitung, (Kinderportal der LHM) und spitzer die Zeitung für das junge München

imifest Kinder- 4. bis 16. April 2011 Tatort(e):

imifest Kinder- 4. bis 16. April 2011 Tatort(e): Kinder- Krimifest 4. bis 16. April 2011 Tatort(e): imifest Münchner Stadtbibliotheken, Seidlvilla, Literaturhaus München, Atelier Kino, Bibliothek der Stiftung Pfennigparade, Polizeipräsidium, Buchhandlung

Mehr

Krimifest. Kinder- April 2013. Tatort(e):

Krimifest. Kinder- April 2013. Tatort(e): Kinder- Krimifest Foto: Tom Reger 6. 6. bis 19. April 2013 Tatort(e): Münchner Stadtbibliothek, Seidlvilla, Literaturhaus München, Atelier Kino, Bibliothek der Stiftung Pfennigparade, Polizeipräsidium,

Mehr

Krimifest. Kinder- März 2015. Tatort(e):

Krimifest. Kinder- März 2015. Tatort(e): Kinder- Krimifest Foto: Tom Reger 16. Tatort(e): bis 28. März 2015 Atelier Kino, Bibliothek der Stiftung Pfennigparade, Bürgerhaus Seidlvilla Buchhandlung Lehmkuhl, Kinder- und Jugendkulturwerkstatt Seidlvilla,

Mehr

Herzlich willkommen im Bücherbus!

Herzlich willkommen im Bücherbus! ahrbibliotheken Herzlich willkommen im Bücherbus! Bereits seit 1951 bringen die Bücherbusse immer neue Medien in Wohnviertel ohne eigene Stadtteilbibliothek. Viele Münch ner innen und Münchner haben ihre

Mehr

Die Sozial-Bürger-Häuser in München Wir helfen Ihnen! In vielen sozialen Not-Lagen.

Die Sozial-Bürger-Häuser in München Wir helfen Ihnen! In vielen sozialen Not-Lagen. Die Sozial-Bürger-Häuser in München Wir helfen Ihnen! In vielen sozialen Not-Lagen. Text in Leichter Sprache Wir unterstützen Sie zum Beispiel: Wenn Sie Ihre Miete nicht zahlen können. Wenn Sie Schulden

Mehr

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign.

Datum Wochen Band DVD Band eingelegt Protokoll kontr. Recovery kontr. Tag Nr. RW Sign. Sign. Sign. Monat: Januar Anzahl Bänder: 9 01.01.2015 Donnerstag Do DO 02.01.2015 Freitag Fr FR 03.01.2015 Samstag 04.01.2015 Sonntag 05.01.2015 Montag Mo1 MO 06.01.2015 Dienstag Di DI 07.01.2015 Mittwoch Mi MI 08.01.2015

Mehr

Irene Margil / Andreas Schlüter Startschuss Fünf Asse Sport-Krimi Mit einem Daumenkino von Karoline Kehr dtv junior Originalausgabe 160 Seiten

Irene Margil / Andreas Schlüter Startschuss Fünf Asse Sport-Krimi Mit einem Daumenkino von Karoline Kehr dtv junior Originalausgabe 160 Seiten Olympiareife Detektive - die Fünf Asse! Die Vorbereitungen zur»mini-olympiade«an der Sportschule der Fünf Asse laufen auf Hochtouren. Und natürlich trainieren auch die fünf unzertrennlichen Freunde intensiver

Mehr

In den Geschichten von Pizza in Pisa von Stefan Wilfert geht es darum, Kriminalfälle unter Mithilfe von kleinen Hinweisen zu lösen.

In den Geschichten von Pizza in Pisa von Stefan Wilfert geht es darum, Kriminalfälle unter Mithilfe von kleinen Hinweisen zu lösen. Detektiv-Prüfung Zielgruppe: 3./4. Klasse Dauer: einschließlich Stöberphase 1,5 Stunden Inhalt In den Geschichten von Pizza in Pisa von Stefan Wilfert geht es darum, Kriminalfälle unter Mithilfe von kleinen

Mehr

Leihomaservice München / Mütter helfen einander Silke Wolf Hugo-Weiss-Straße 76 81827 München Tel.: 089/48 95 27 61 E-Mail: Leihomaservice@web.

Leihomaservice München / Mütter helfen einander Silke Wolf Hugo-Weiss-Straße 76 81827 München Tel.: 089/48 95 27 61 E-Mail: Leihomaservice@web. Leihomaservice München / Mütter helfen einander Silke Wolf Hugo-Weiss-Straße 76 81827 München Tel.: 089/48 95 27 61 E-Mail: Leihomaservice@web.de Freiwilligenservice im Evangelisch-Lutherischen Dekanat

Mehr

Aktuelle Angebote April 2015

Aktuelle Angebote April 2015 Kranke Menschen Mitarbeit in der Bücherei der Kinderklinik Eine Kinderklinik bietet ihren kleinen Patienten einen Bücherwagen, der ihnen altersgerechten Lesestoff ans Bett bringt. Einsatzzeit: 1-2 x pro

Mehr

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m.

a. gelacht b. Handy c. los d. Jugendherberge e. warst f. gestern g. gewartet h. nass i. schnell j. eingestiegen k. Wetter l. Minuten m. Übungen zum Wortschatz Modul 1: Hören 2. Kreuzen Sie an: Richtig oder Falsch? Das Wetter morgen Auch an diesem Wochenende wird es in Deutschland noch nicht richtig sommerlich warm. Im Norden gibt es am

Mehr

Ihr Kind ist drei Jahre alt und kommt bald in den Kindergarten. Notieren Sie bitte den Titel des Buches, das Sie gefunden haben.

Ihr Kind ist drei Jahre alt und kommt bald in den Kindergarten. Notieren Sie bitte den Titel des Buches, das Sie gefunden haben. Ihr Kind ist drei Jahre alt und kommt bald in den Kindergarten. Sie suchen ein Bilderbuch zum Thema Tiere, das Sie ihm vorlesen können. 1K Ihr Sohn ist jetzt in der 2. Klasse. Er möchte besser lesen lernen.

Mehr

Woche der Justiz 2014 - Vorläufige Programmübersicht der Münchner Veranstaltungen Ausstellungen Montag, 19. Mai 2014 bis Samstag, 24. Mai 2014 10:00 Uhr 10:00 Uhr Montag, 19. Mai 2014 "Haftsache" - die

Mehr

Interview mit Martin Widmark

Interview mit Martin Widmark Das folgende Interview wurde per Email durchgeführt, da Martin Widmark zurzeit in Melbourne (Australien) weilt. Sein Wunsch war, dieses Interview in der Du-Form zu führen. Deshalb finden sich im Gespräch

Mehr

Böses Erwachen nach dem Handballturnier

Böses Erwachen nach dem Handballturnier Böses Erwachen nach dem Handballturnier Ein Benefiz-Handball-Turnier steht an. Und die Fünf Asse sind dabei als Paten und Trainer einer Mannschaft behinderter Kinder. Über Kuchenverkauf und Spendenaufrufe

Mehr

Einladung zum BSW-Seminar Gezielt recherchieren und Geld damit verdienen

Einladung zum BSW-Seminar Gezielt recherchieren und Geld damit verdienen Einladung zum BSW-Seminar Gezielt recherchieren und Geld damit verdienen An alle Mitglieder im Bayerischen Journalisten-Verband München, 19.03.2015 Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, wie macht man Ideen

Mehr

Klassensätze der Gemeindebibliothek Ismaning im Überblick

Klassensätze der Gemeindebibliothek Ismaning im Überblick Klassensätze der Gemeindebibliothek Ismaning im Überblick Damit Sie mit Ihrer Schulklasse zusammen ein Buch lesen können, bieten wir Ihnen für die Klassenausleihe verschiedene Klassensätze an. Bitte bestellen

Mehr

Olympiareife Detektive - die fünf Asse!

Olympiareife Detektive - die fünf Asse! Olympiareife Detektive - die fünf Asse! Fünf Tage Klassenfahrt! Während seine Mitschüler am Sandsteinfelsen klettern, bricht Jabali zu einem Berglauf auf. Plötzlich sieht er im Wald etwas glitzern - eine

Mehr

Irene Margil / Andreas Schlüter Freiwurf Fünf Asse Sport-Krimi Mit einem Daumenkino von Karoline Kehr dtv ebook 144 Seiten

Irene Margil / Andreas Schlüter Freiwurf Fünf Asse Sport-Krimi Mit einem Daumenkino von Karoline Kehr dtv ebook 144 Seiten Böses Erwachen nach dem Handballturnier Ein Benefiz-Handball-Turnier steht an. Und die Fünf Asse sind dabei als Paten und Trainer einer Mannschaft behinderter Kinder. Über Kuchenverkauf und Spendenaufrufe

Mehr

Die drei??? im Haus des Henkers

Die drei??? im Haus des Henkers Die drei??? im Haus des Henkers Marco Sonnleitner Eine Serie von Überfällen hält die Polizei von Rocky Beach in Atem. Als ein harmlos wirkender Mann ganz unerwartet den letzten Raub gesteht, ist Justus,

Mehr

Ein guter Tag, für ein Treffen.

Ein guter Tag, für ein Treffen. Ein guter Tag, für ein Treffen. Ideen für den 5. Mai In diesem Heft finden Sie Ideen für den 5. Mai. Sie erfahren, warum das ein besonderer Tag ist. Sie bekommen Tipps für einen spannenden Stadt-Rundgang.

Mehr

STAATLICHES SEMINAR FÜR DIDAKTIK UND LEHRERBILDUNG (Gymnasien) KARLSRUHE

STAATLICHES SEMINAR FÜR DIDAKTIK UND LEHRERBILDUNG (Gymnasien) KARLSRUHE STAATLICHES SEMINAR FÜR DIDAKTIK UND LEHRERBILDUNG (Gymnasien) KARLSRUHE Rico, Oskar und die Tieferschatten von Andreas Steinhöfel. Ein Jugendbuch in Klasse 6 mit dem Schwerpunkt handlungs- und produktionsorientierter

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

Der Fernseher ist. Stimmt. Ich sehe gerne Spielfilme. Mein Lieblingsprogramm ist MTV. Nachrichten finde ich langweilig.

Der Fernseher ist. Stimmt. Ich sehe gerne Spielfilme. Mein Lieblingsprogramm ist MTV. Nachrichten finde ich langweilig. Medien 1 So ein Mist Seht das Bild an und sprecht darüber: wer, wo, was? Das sind Sie wollen Aber Der Fernseher ist Sie sitzen vor 11 2 3 Hört zu. Was ist passiert? Tom oder Sandra Wer sagt was? Hört noch

Mehr

E. Messing 28.08.2010

E. Messing 28.08.2010 Page 1 of 10 E. Messing Von: E. Messing [e-messing@versanet.de] Gesendet: Donnerstag, 20. August 2009 21:41 Betreff: Bocholter Lernwerkstatt Sek. I / Newsletter August/September 2009 Newsletter - Newsletter

Mehr

Die geheimen Bilder Aiga Rasch und»die drei???«

Die geheimen Bilder Aiga Rasch und»die drei???« STÄDTISCHE GALERIE BIETIGHEIM-BISSINGEN Die geheimen Bilder Aiga Rasch und»die drei???«22. November 2014 bis 22. März 2015 Presseführung: Donnerstag, 20. November 2014, 16 Uhr Eröffnung: Freitag, 21. November

Mehr

Schritte 4 international C4 8

Schritte 4 international C4 8 Schritte 4 international C4 8 An schnelle Paare können Sie die Karten unten austeilen. Die Partner schreiben auf die leeren Karten jeweils eigene Vorschläge, über die sie anschließend sprechen. Zusätzlich

Mehr

WENN ALLE DA SIND. ein film von michael krummenacher

WENN ALLE DA SIND. ein film von michael krummenacher WENN ALLE DA SIND ein film von michael krummenacher Ein Tag im Sommer. Die junge Lehrerin Julia Hofer unternimmt einen Ausflug mit ihren elfjährigen Schülern. Andrea will während der Wanderung herausfinden,

Mehr

Tätigkeitsbericht 2007 der Gemeindebibliothek Innichen

Tätigkeitsbericht 2007 der Gemeindebibliothek Innichen Tätigkeitsbericht 2007 der Gemeindebibliothek Innichen Im Arbeitsjahr 2007 konnten 879 Bücher, 76 DVD s für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie 26 Hörbücher für Kinder und Erwachsene in den Bestand

Mehr

5. und 6. Kapitel: Helden auf Tour... 20 Superman jagt Knochenmann Phantombilder... 21 Wanted!... 22 Von Schauplatz zu Schauplatz...

5. und 6. Kapitel: Helden auf Tour... 20 Superman jagt Knochenmann Phantombilder... 21 Wanted!... 22 Von Schauplatz zu Schauplatz... Inhalt Das Buch / Das Material... 3 Hinweise zur Unterrichtsgestaltung und zu den Kopiervorlagen... 4 Kopiervorlagen: 1. und 2. Kapitel: Gefunden ist nicht geklaut, oder?... 13 Ein Privatdetektiv ohne

Mehr

Ungewöhnlich außergewöhnlich: Maker World setzt kreative und individuelle Impulse

Ungewöhnlich außergewöhnlich: Maker World setzt kreative und individuelle Impulse 07.05.2014 Mehr als 50 Aussteller auf der ersten Veranstaltung rund ums Machen, Tüfteln und Gestalten am Bodensee - Wettbewerb der extravaganten Computer-Umbauten: We-Mod-It Modding Masters 2014 Ungewöhnlich

Mehr

Zweites Fränkisches Krimifestival. 19. bis 21. September 2014 in Weißenburg

Zweites Fränkisches Krimifestival. 19. bis 21. September 2014 in Weißenburg Zweites Fränkisches Krimifestival 19. bis 21. September 2014 in Weißenburg Die Erfolgsgeschichte der Regionalkrimis geht unvermindert weiter. Das bewies zuletzt der sehr große Publikumsandrang bei der

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Übersicht zur das - dass Schreibung

Übersicht zur das - dass Schreibung Overheadfolie Übersicht zur das - dass Schreibung DAS 1. Begleiter (Artikel): Ersatzwort = ein 2. Hinweisendes Fürwort (Demonstrativpronomen): Ersatzwort = dies, es 3. Rückbezügliches Fürwort (Relativpronomen):

Mehr

DEUTSCH. Jahrgangsstufentest. für die Jahrgangsstufe 6 an bayerischen Realschulen /60. 6 Seiten mit insgesamt 16 Aufgaben. Note: Name: Klasse: 6

DEUTSCH. Jahrgangsstufentest. für die Jahrgangsstufe 6 an bayerischen Realschulen /60. 6 Seiten mit insgesamt 16 Aufgaben. Note: Name: Klasse: 6 Aufgaben Jahrgangsstufentest Deutsch 2010 Jahrgangsstufe 6 Realschule 2010 Jahrgangsstufentest DEUTSCH für die Jahrgangsstufe 6 an bayerischen Realschulen Name: Note: Klasse: 6 Punkte: Einlesezeit: Arbeitszeit:

Mehr

inhalt Liebe kick it münchen Fans!

inhalt Liebe kick it münchen Fans! inhalt Herausgeber: kick it münchen Redaktion: Anna Wehner und Alexandra Annaberger Auflage: 1000 Stück Stand: August 2013 Struktur & Orte 6 Vision & Werte 8 Konzept 11 Geschichte 12 kick it Bereiche 14

Mehr

ich begrüße Sie sehr herzlich auf der Leipziger Buchmesse. Der Anlass, der uns heute zusammenführt, ist denkbar schön: Bücher.

ich begrüße Sie sehr herzlich auf der Leipziger Buchmesse. Der Anlass, der uns heute zusammenführt, ist denkbar schön: Bücher. Sehr geehrte Damen und Herren Abgeordnete, sehr geehrte Frau Professor Lässig, sehr geehrter Herr Bürgermeister Prof. Fabian, sehr geehrter Herr Buhl-Wagner, sehr geehrter Herr Zille, sehr geehrte Frau

Mehr

Landeshauptstadt München

Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München Verzeichnis der Wahllokale Kommunalwahlen am 16.03.2014 Stand: 16.01.14 Seite 1 Landeshauptstadt München Kreisverwaltungsreferat Stadtbezirk 1: Altstadt Lehel 101, 102 Frauenstr.

Mehr

Kindgerechter Umgang mit dem Handy

Kindgerechter Umgang mit dem Handy www.schau-hin.info schwerpunkt handy Kindgerechter Umgang mit dem Handy Tipps & Anregungen für Eltern Seite 2-3 :: Einleitung :: Das erste Handy das erste handy Ab welchem Alter sinnvoll? Für ihr erstes

Mehr

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1

Leseverstehen. Name:... insgesamt 25 Minuten 10 Punkte. Aufgabe 1 Blatt 1 Leseverstehen Aufgabe 1 Blatt 1 insgesamt 25 Minuten Situation: Sie suchen verschiedene Dinge in der Zeitung. Finden Sie zu jedem Satz auf Blatt 1 (Satz A-E) die passende Anzeige auf Blatt 2 (Anzeige Nr.

Mehr

Der Bernsteinmond oder Das geheimnisvolle Mädchen

Der Bernsteinmond oder Das geheimnisvolle Mädchen Empfehlung: ab 13 (6./7. Schulstufe) Inhaltsangabe: Professor Fritz, ein sehr bekannter Archäologe, beschäftigt sich schon sehr lange mit dem Leben der Menschen in der Bronzezeit. Der Altertumsforscher

Mehr

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31]

file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] * MC:SUBJECT * file:///c /Users/hoff/AppData/Local/Temp/Newsletter%20Kindermuseum%20Zinnober.html (1 von 6) [29.10.2014 16:50:31] Kicker bauen eigenes Stadion Die Fußballschule von Hannover 96 war gleich

Mehr

2. Ferienwoche. Ihr wollt mit Spannung die Welt entdecken? Dann geht mit Frau Pförtsch auf Entdeckerreise in der Welt der Wunder.

2. Ferienwoche. Ihr wollt mit Spannung die Welt entdecken? Dann geht mit Frau Pförtsch auf Entdeckerreise in der Welt der Wunder. Mo. 13.07. Sommerfferiien 2015 23.07. 2015-21.08.2015 Hurra Ferien! Wir fahren nach Pesterwitz in den Kräutergarten und stellen eigenes Kräutersalz her! Was kann man aus Korken alles basteln? Herr Walter

Mehr

Didaktisierung der Lernplakatserie Znam 100 niemieckich słów Ich kenne 100 deutsche Wörter Plakat KLASSE

Didaktisierung der Lernplakatserie Znam 100 niemieckich słów Ich kenne 100 deutsche Wörter Plakat KLASSE Didaktisierung des Lernplakats KLASSE 1. LERNZIELE Die Lerner können neue Wörter verstehen nach einem Wort fragen, sie nicht kennen (Wie heißt auf Deutsch?) einen Text global verstehen und neue Wörter

Mehr

Modell. Overheadprojektor Telefon/Handy

Modell. Overheadprojektor Telefon/Handy Zahn, Blüte Modell Lieder, Geräusche, Fremdsprache Interview Cd Player Audio Printmedien Bücher, Hefte, Mappen, Arbeitsblatt, Kartei, Zeitung, Landkarte, Stationskarten Vertonung von Büchern Tonaufnahmegerät

Mehr

BÜCHERLISTE DER TESTLESER. ARTHUR UNSICHTBAR und der Schrecken von Thorblefort Castle. vom Verlag empfohlenes Alter : 10-11 Jahre

BÜCHERLISTE DER TESTLESER. ARTHUR UNSICHTBAR und der Schrecken von Thorblefort Castle. vom Verlag empfohlenes Alter : 10-11 Jahre Arnold, Luise ARTHUR UNSICHTBAR und der Schrecken von Thorblefort Castle ISBN: 978-3596852031 Arold, Marliese MAGIC GIRLS 01: Der verhängnisvolle Fluch ISBN: 978-3760728230 Ars Edition, München Becker,

Mehr

Gefahren neuer Medien für Kinder und Jugendliche. Petra Kain Stephanie Held Zentrale Jugendkoordination Polizeipräsidium Westhessen

Gefahren neuer Medien für Kinder und Jugendliche. Petra Kain Stephanie Held Zentrale Jugendkoordination Polizeipräsidium Westhessen Gefahren neuer Medien für Kinder und Jugendliche Petra Kain Stephanie Held Zentrale Jugendkoordination Polizeipräsidium Westhessen Aufgaben der Polizei Repression Prävention Ermittlungen bei Straftaten

Mehr

In der Mitte einmal falten und anschließend zusammen kleben

In der Mitte einmal falten und anschließend zusammen kleben Suchbeispiele: 1. Was ist eine Suchmaschine? Eine Internetfunktion zum Finden von Seiten - Ein Gerät, mit dem man verlorene Sache wiederfindet 2. Ist im Suchergebnis immer nur das, wonach ihr gesucht habt?

Mehr

Sprachschule ILA (Institut Linguistique Adenet)

Sprachschule ILA (Institut Linguistique Adenet) Chili-Sprachaufenthalte.ch Poststrasse 22-7000 Chur Tel. +41 (0) 81 353 47 32 Fax. + 41 (0) 81 353 47 86 info@chili-sprachaufenthalte.ch Sprachaufenthalt Frankreich: Montpellier Sprachschule ILA (Institut

Mehr

8. JUGEND KULTURWOCHEN. jukunet.de. 1.8. - 14.9.2015 in KÖN - MET - MÜN. Anmeldung ab 20. JULI. Deutscher Volkshochschulverband

8. JUGEND KULTURWOCHEN. jukunet.de. 1.8. - 14.9.2015 in KÖN - MET - MÜN. Anmeldung ab 20. JULI. Deutscher Volkshochschulverband 8. JUGEND KULTURWOCHEN Anmeldung ab 20. JULI 1.8. - 14.9.2015 in KÖN - MET - MÜN Die Projekte sind gefördert von: jukunet.de gefördert durch: Deutscher Volkshochschulverband Kurz vor den Ferien Freitag,

Mehr

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu.

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. am Strand spazieren gehen gut essen lange schlafen ein Zimmer reservieren im Hotel bleiben Leute fotografieren einen Ausflug machen im Internet Ideen suchen

Mehr

capitoberlin Büro für barrierefreie Information Musterexemplar 2 6= Werkstatt-Ordnung der faktura ggmbh im Leicht Lesen-Format

capitoberlin Büro für barrierefreie Information Musterexemplar 2 6= Werkstatt-Ordnung der faktura ggmbh im Leicht Lesen-Format capitoberlin Büro für barrierefreie Information 2 6= Werkstatt-Ordnung der faktura ggmbh im Leicht Lesen-Format Die faktura ggmbh ist eine anerkannte Werkstatt für Menschen mit Behinderungen in Berlin-Mitte.

Mehr

Tipps und Fakten zur Nutzung von Internet und Handy

Tipps und Fakten zur Nutzung von Internet und Handy Beratungsstelle für Jungen Tipps und Fakten zur Nutzung von Internet und Handy Sicher kennst Du Dich gut aus mit Internet und Handy und hast vielleicht ja selber auch schon Dein eigenes. Beides kann sehr

Mehr

Ihr Zeichen vom Unser Zeichen vom --- --- B9-76/1-15 26.03.2015

Ihr Zeichen vom Unser Zeichen vom --- --- B9-76/1-15 26.03.2015 Sonnensteinstraße 20 4040 Linz Direktionen der allgemein bildenden höheren Schulen, der Bildungsanstalten für Kindergartenpädagogik und der Bildungsanstalt für Sozialpädagogik - Kolleg für Sozialpädagogik,

Mehr

Tipps zum Umgang mit Klassenlektüren

Tipps zum Umgang mit Klassenlektüren Tipps zum Umgang mit Klassenlektüren Maria Riss David besucht die 5.Klasse, jede Woche leiht er sich in der Bibliothek Bücher aus, manchmal Sachbücher, manchmal Romane, eine DVD oder ein Hörbuch. Die Medien

Mehr

Kriminacht in Bonn: Mord in der Bibliothek

Kriminacht in Bonn: Mord in der Bibliothek Kriminacht in Bonn: Mord in der Bibliothek Zielgruppe: Teilnehmerzahl: Räumlichkeit: Sonstiges: 4. und 5. Klasse Max. 40 Kinder Kinderbibliothek Bei Bedarf 2.- Eintritt pro Schüler/in Vorbereitung: Kinderbibliothek

Mehr

ist ein Projekt zur Förderung des Hörens und Zuhörens ; liefert Ideen für den pädagogischen Alltag in Kita und Schule;

ist ein Projekt zur Förderung des Hörens und Zuhörens ; liefert Ideen für den pädagogischen Alltag in Kita und Schule; ist ein Projekt zur Förderung des Hörens und Zuhörens ; liefert Ideen für den pädagogischen Alltag in Kita und Schule; macht Spaß! Ein Hörbogen informiert über den Inhalt eines Hörspiels; steckt voller

Mehr

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse Platons Höhle von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Zur Vorbereitung: Warst Du auch schon in einer Höhle? Wo? Warum warst Du dort? Was hast Du dort

Mehr

meine Zukunft führt Das neue Angebot komm auf Tour meine Stärken,

meine Zukunft führt Das neue Angebot komm auf Tour meine Stärken, Das neue Angebot komm auf Tour meine Stärken, meine Zukunft führt in der 7. Klasse an Haupt- und Gesamtschulen an die Themen heran. Die Jugendlichen entdecken spielerisch ihre persönlichen Stärken bzw.

Mehr

10 Die Gefahren des Smartphones

10 Die Gefahren des Smartphones Smartphone Auftrag 25 10 Die Gefahren des Smartphones Ziel Ich beschreibe Gefahren des Smartphones. Auftrag Lest die Situationsbeispiele zu den Gefahren. Spielt eine Situation als Rollenspiel. Diskutiert,

Mehr

Netd@ys Berlin Europa 2008 in den Berliner Bezirken 15. 22. November 2008. Pankow

Netd@ys Berlin Europa 2008 in den Berliner Bezirken 15. 22. November 2008. Pankow 15. 22. November 2008 bbw B. & A. MDQM - ein Weg in die Ausbildung jeweils 18. - 20.11.2008: 9.00-10.30 Uhr + 10.30-12.00 Uhr + 12.00-13.30 Uhr Zielgruppen: Jugendliche, Schule/Jugendgruppen ab 8. Klasse

Mehr

KinderMedienUni/ 2. 1. und 2. Juni 2007

KinderMedienUni/ 2. 1. und 2. Juni 2007 KinderMedienUni/ 2 1. und 2. Juni 2007 Die Fachhochschule Wiesbaden veranstaltet gemeinsam mit der Stadt Wiesbaden und dem Wiesbadener Kurier am 1. und 2. Juni 2007 die KinderMedienUni/ 2 auf dem Mediencampus

Mehr

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette

Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette Erste Hilfe in all-täglichen Not-Fällen Heft 2: Kalte Heizung Kaputtes Wasser-Rohr Verstopfte Toilette in leichter Sprache Liebe Leserinnen, Liebe Leser, die Leute vom Weser-Kurier haben eine Fortsetzungs-Geschichte

Mehr

Methoden für Deutschunterricht und Leseförderung

Methoden für Deutschunterricht und Leseförderung Carlsen in der Schule. Ideen für den Unterricht Methoden für Deutschunterricht und Leseförderung Thema des Monats März 2013 Literarische Bildung: Intertextualität Autorin: Jana Mikota Zielgruppe: Grundschule

Mehr

Vorteile eines schnellen Internet-Anschlusses

Vorteile eines schnellen Internet-Anschlusses Vorteile eines schnellen Internet-Anschlusses Viele Mitmenschen haben noch nicht entdeckt, daß das Internet viele Informationsmöglichkeiten bietet. In den folgenden Seiten möchte ich ein paar Anwendungen

Mehr

CITIES4CHANGE. Social Entrepreneurship Programm. Eine Kooperation von:

CITIES4CHANGE. Social Entrepreneurship Programm. Eine Kooperation von: Social Entrepreneurship Programm Eine Kooperation von: // Ziel unseres Programms Vier Städte und fünf Events mit einem umfangreichen und abwechslungsreichen Konzept möchten wir einer Gruppe interessierten

Mehr

6. Semester Donnerstag, 1. März Freitag, 2. März

6. Semester Donnerstag, 1. März Freitag, 2. März 6. Semester Donnerstag, 1. März Freitag, 2. März Montag, 5. März Dienstag, 6. März Mittwoch, 7. März Donnerstag, 8. März Freitag, 9. März Montag, 12. März Dienstag, 13. März Mittwoch, 14. März Donnerstag,

Mehr

Hörspielproduktion»Datäpiratä ufem Ürnersee«

Hörspielproduktion»Datäpiratä ufem Ürnersee« Verein»Verzapft und Zuäglost«Hörspielproduktion»Datäpiratä ufem Ürnersee« Projektübersicht Allgemeines Ob Chasperli, Globi oder Fünf Freunde die vier Initiantinnen und Initianten des Vereins»Verzapft und

Mehr

Videowettbewerb: "Schule der Zukunft Zukunft der Schule"

Videowettbewerb: Schule der Zukunft Zukunft der Schule Videowettbewerb: "Schule der Zukunft Zukunft der Schule" Das Kompetenzlabor Klassenzimmer der Zukunft an der Otto- von- Guericke Universität Magdeburg beschäftigt sich mit Unterrichtsszenarien, die morgen

Mehr

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm)

Das Waldhaus. (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Das Waldhaus (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Ein armer Waldarbeiter wohnt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in einem kleinen Haus an einem großen Wald. Jeden Morgen geht

Mehr

Stadtbibliothek Bülach Jahresbericht 2013

Stadtbibliothek Bülach Jahresbericht 2013 Stadtbibliothek Bülach Jahresbericht 2013 Ein neues Kapitel wird aufgeschlagen... Stadtbibliothek Bülach Die Bibliothek ist eine Tochter der Lesegesellschaft Verantwortlich für den Jahresbericht: Jahresbericht:

Mehr

Jahresbericht 2012. Liebe Weitblickerinnen und Weitblicker,

Jahresbericht 2012. Liebe Weitblickerinnen und Weitblicker, Jahresbericht 2012 Liebe Weitblickerinnen und Weitblicker, auch im Jahr 2012 konnten wir dank eurer Unterstützung wieder zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen auf die Beine stellen, wofür wir euch sehr

Mehr

DOWNLOAD VORSCHAU. Diebstahl im Klassenzimmer. zur Vollversion. Lesetext und Aufgaben in jeweils zwei Differenzierungsstufen.

DOWNLOAD VORSCHAU. Diebstahl im Klassenzimmer. zur Vollversion. Lesetext und Aufgaben in jeweils zwei Differenzierungsstufen. DOWNLOAD Barbara Hasenbein Diebstahl im Klassenzimmer Lesetext und Aufgaben in jeweils zwei Differenzierungsstufen auszug aus dem Originaltitel: Text 1 Zugegriffen Herr Albrecht hat gerade mit der Stunde

Mehr

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule,

Newsletter 1/2014. Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, Liebe ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer der Bettinaschule, wir hoffen, Sie hatten einen guten Jahresbeginn, und wünschen Ihnen ein gutes, zufriedenes, erfolgreiches und nicht zuletzt

Mehr

Stufenprüfung A2/B1 HV Hörtexte

Stufenprüfung A2/B1 HV Hörtexte Teil 1 Straßenszenen Szene 1 Mann A: Entschuldigen Sie bitte. Ich suche die nächste Post. Die Briefe müssen noch heute Abend weg. Mann B: Die Post? Warten Sie mal Die ist am Markt. Mann A: Aha. Und wo

Mehr

Fakten und Informationen für Reiseveranstalter 2015

Fakten und Informationen für Reiseveranstalter 2015 Fakten und Informationen für Reiseveranstalter 2015 Daten und Fakten im Überblick Museumsadresse: THE STORY OF BERLIN Kurfürstendamm 207-208 10719 Berlin Firmensitz: STORY OF BERLIN GmbH & CO. Ausstellungs

Mehr

KINDGERECHTER UMGANG MIT DEM HANDY

KINDGERECHTER UMGANG MIT DEM HANDY www.schau-hin.info schwerpunkt handy KINDGERECHTER UMGANG MIT DEM HANDY Tipps & Anregungen für Eltern Seite 2-3 :: Einleitung :: Das erste Handy das erste handy Ab welchem Alter sinnvoll? Eltern sollten

Mehr

Sprachschule CIC (Collège International Cannes)

Sprachschule CIC (Collège International Cannes) Chili-Sprachaufenthalte.ch Poststrasse 22-7000 Chur Tel. +41 (0) 81 353 47 32 Fax. + 41 (0) 81 353 47 86 info@chili-sprachaufenthalte.ch Sprachaufenthalt Frankreich: Cannes Sprachschule CIC (Collège International

Mehr

Begrüßung: Heute und jetzt ist jeder willkommen. Gott hat in seinem Herzen ein Schild auf dem steht: Herzlich Willkommen!

Begrüßung: Heute und jetzt ist jeder willkommen. Gott hat in seinem Herzen ein Schild auf dem steht: Herzlich Willkommen! Die Prinzessin kommt um vier Vorschlag für einen Gottesdienst zum Schulanfang 2004/05 Mit dem Regenbogen-Heft Nr. 1 Gott lädt uns alle ein! Ziel: Den Kindern soll bewusst werden, dass sie von Gott so geliebt

Mehr

Modul: Soziale Kompetenz. Vier Ohren. Zeitl. Rahmen: ~ 45 min. Ort: drinnen

Modul: Soziale Kompetenz. Vier Ohren. Zeitl. Rahmen: ~ 45 min. Ort: drinnen Modul: Soziale Kompetenz Vier Ohren Zeitl. Rahmen: ~ 45 min. Ort: drinnen Teilnehmer: 3-20 Personen (Die Übung kann mit einer Gruppe von 3-6 Personen oder bis zu max. vier Gruppen realisiert werden) Material:

Mehr

A1/2. Übungen A1 + A2

A1/2. Übungen A1 + A2 1 Was kann man für gute Freunde und mit guten Freunden machen? 2 Meine Geschwister und Freunde 3 Etwas haben oder etwas sein? 4 Meine Freunde und ich 5 Was haben Nina und Julian am Samstag gemacht? 6 Was

Mehr

Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012

Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012 Unsere Veranstaltungen in Bonn, Düsseldorf, Köln, Ruhrgebiet und Teleakademien von Juli bis September 2012 Unsere Veranstaltungen finden Sie online unter: Anmeldungen erfolgen direkt online. Über die Filterfunktion

Mehr

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Kapitel 1 S. 7 1. Was macht Frau Tischbein in ihrem Haus? 2. Wer ist bei ihr? 3. Wohin soll Emil fahren? 4. Wie heisst die

Mehr

Wochenprogramm der städtischen Kinder- und Jugendtreffs vom 31.08. 04.09.2015

Wochenprogramm der städtischen Kinder- und Jugendtreffs vom 31.08. 04.09.2015 Wochenprogramm der städtischen Kinder- und Jugendtreffs vom 31.08. 04.09.2015 Kinder- und Jugendtreff Weidenau täglich ab 11.30 Uhr Schulsozialarbeit / Schulische Förderung Montag 15.30 17.30 Offene Angebote

Mehr

Schülerhilfe, Lernförderung, Hausaufgabenbetreuung

Schülerhilfe, Lernförderung, Hausaufgabenbetreuung Bildung und Sport Information der Bildungsberatung International Schülerhilfe, Lernförderung, Hausaufgabenbetreuung (Schwerpunkt Schüler/innen mit Migrationshintergrund) Stand: 2013 In dieser Liste werden

Mehr

3. Erkennungsmerkmale für exzessives Computerspielverhalten

3. Erkennungsmerkmale für exzessives Computerspielverhalten Kopiervorlage 1 zur Verhaltensbeobachtung (Eltern) en und Hobbys Beobachtung: Nennen Sie bitte die Lieblingsaktivitäten Ihres Kindes, abgesehen von Computerspielen (z. B. Sportarten, Gesellschaftsspiele,

Mehr

Wir basteln verschiedene Schmuckstücke aus Fimo! Zum Beispiel eine Halskette, ein Armband, einen Schlüsselanhänger oder einen Schutzengel.

Wir basteln verschiedene Schmuckstücke aus Fimo! Zum Beispiel eine Halskette, ein Armband, einen Schlüsselanhänger oder einen Schutzengel. 1 Schmuck aus Fimo Wir basteln verschiedene Schmuckstücke aus Fimo! Zum Beispiel eine Halskette, ein Armband, einen Schlüsselanhänger oder einen Schutzengel. 1. tag: Mittwoch 15.05.2013 Weitere: 22.05.2013

Mehr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr

Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Programm Januar Mai 2011 Das Mercedes-Benz Museum im Frühjahr Vor 125 Jahren hat Carl Benz das erste Automobil der Welt erfunden. Ungebrochen ist seitdem die Faszination, die das Auto in immer neuen innovativen

Mehr

Ländervergleich: Sachsen Afghanistan

Ländervergleich: Sachsen Afghanistan Ländervergleich: Sachsen Afghanistan 1 zu B1a Aufgabe 1 a Seht euch die Deutschlandkarte im Textbuch an. Wo liegt Sachsen? Bayern? Berlin? Hamburg? b Sucht auf einer Europakarte: Wo liegt Österreich? Wo

Mehr

NEWSLETTER N 25. Februar 2011 THEMEN. 5. Augsburger Kinderfotopreis groß & klein

NEWSLETTER N 25. Februar 2011 THEMEN. 5. Augsburger Kinderfotopreis groß & klein NEWSLETTER N 25 Februar 2011 THEMEN 5. Augsburger Kinderfotopreis groß & klein JuFinale 2011 12. Schwäbisches Jugendfilmfestival Medienqualifizierung für Erzieher/innen Frauenfußball und Fotografie Hört,

Mehr

Zum 40. Todestag von Erich Kästner (1899-1974)

Zum 40. Todestag von Erich Kästner (1899-1974) Offene Akademietagung Leben ist immer lebensgefährlich Zum 40. Todestag von Erich Kästner (1899-1974) 18. bis 19. Oktober 2014 (Sa.-So.) Thomas-Morus-Akademie/Kardinal-Schulte-Haus, Bensberg Einladung

Mehr

Hausaufgabenbetreuung Team: Schüler helfen Schülern plus Kollege/Kollegin in Deutsch für die 7. Stunde

Hausaufgabenbetreuung Team: Schüler helfen Schülern plus Kollege/Kollegin in Deutsch für die 7. Stunde Montag Teilnehmerzahl: Hausaufgabenbetreuung Team: Schüler helfen Schülern plus Kollege/Kollegin in Deutsch für die 7. Stunde Halbjahr Montag 14.00 14.45 Uhr = 7. Stunde 14.50 15.35 Uhr in mehreren Kleingruppen

Mehr

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm

Jubiläumsfestwoche. 13.09. - 18.09.2015 Programm Jubiläumsfestwoche 13.09. - 18.09.2015 Programm 2015 ist schon ein besonderes Jahr: Das Krankenhaus Maria-Hilf wird 150 Jahre alt. So ist das Jubiläum Anlass zum Rückblick, um Zeitläufe und veränderte

Mehr

St.Galler Glasfasernetz: Die Zukunft ist da.

St.Galler Glasfasernetz: Die Zukunft ist da. St.Galler Glasfasernetz: Die Zukunft ist da. Das ultraschnelle Netz eröffnet Ihnen neue Möglichkeiten in Sachen Kommunikation, Arbeit und Unterhaltung. Das St.Galler Glasfasernetz erschliesst Ihnen neue

Mehr

Multimedia Praktikum Übung für BA BWL

Multimedia Praktikum Übung für BA BWL Multimedia Praktikum Übung für BA BWL WS 2013/2014 Michaela Bäumchen M.A. mb@orga.uni-sb.de Ablauf / Termine 08.11.13 Die Reportage Geb. A 4 4, R. 201 22.11.13 Kamera / Schnitt Kleiner CIP B 4 1 06.12.13

Mehr

Segen bringen, Segen sein

Segen bringen, Segen sein 1 Segen bringen, Segen sein Text & Musik: Stephanie Dormann Alle Rechte bei der Autorin Ein tolles Lied für den Aussendungs- oder Dankgottesdienst. Der thematische Bezug in den Strophen führt in die inhaltliche

Mehr

Anmeldung für den Kinderhort der Stadt Preetz

Anmeldung für den Kinderhort der Stadt Preetz Anmeldung für den Kinderhort der Stadt Preetz Name, Vorname des Kindes: Straße: PLZ, Wohnort: Geburtsdatum: Name, Vorname der Eltern: Telefon (tagsüber): Geschlecht: männlich weiblich Mein/Unser Kind besucht

Mehr

Anonymisiertes Beispiel für ein Ich-Buch

Anonymisiertes Beispiel für ein Ich-Buch Anonymisiertes Beispiel für ein Ich-Buch, carina_birchler@hotmail.com - alle Rechte vorbehalten Verwendung, Modifikation und Weitergabe an Dritte nur mit ausdrücklicher Erlaubnis der Autorin Ich-Buch Ein

Mehr

Offene Hilfen Miesbach. Deine Freizeit

Offene Hilfen Miesbach. Deine Freizeit Offene Hilfen Miesbach Deine Freizeit April bis Juni 2015 Wir machen ein Musik-Theater Wir probieren verschiedene Tänze, Bewegungen und Instrumente aus. Zu fetziger Musik tanzen wir. Daraus machen wir

Mehr

3. September 2011 in Berlin-Köpenick

3. September 2011 in Berlin-Köpenick www.ristconsulting.com E-mail: office@ristconsulting.com 3. September 2011 in Berlin-Köpenick Erfolgreich nach England auswandern Ein abwechslungsreiches Tagesseminar für bürokratiemüde Deutsche in Berlin,

Mehr