Javier Marías Mañana en la batalla piensa en mí ein Kriminalroman?

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Javier Marías Mañana en la batalla piensa en mí ein Kriminalroman?"

Transkript

1 Span. LW PS: Literatura, cine y otros medios de comunicación (Krimis und Pseudokrimis aus dem spanischsprachigen Raum) Ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Erna Pfeiffer WS 2010/11 Javier Marías Mañana en la batalla piensa en mí ein Kriminalroman? verfasst von: Füreder Anita Datum der Abgabe:

2 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung Inhaltsangabe 1 3 Mañana en la batalla piensa en mí als Kriminalroman Kriminal- vs. Verbrechensliteratur Detektivroman vs. Thriller... 3 Zwischenresümee Mañana en la batalla piensa en mí als Detektivroman? Inhaltliche Elemente der Handlung des Detektivromans... 4 Zwischenresümee Stilmittel im Detektivroman Erzählstruktur Spannungsaufbau... 7 Zwischenresümee Figuren des Detektivromans Die Nicht-Ermittelnden Die Ermittelnden Zwischenresümee Víctor Erzähler, Protagonist, Detektiv und Täter Intertextualität in Mañana en la batalla piensa en mí 10 5 Zusammenfassung und Ausblick Literaturverzeichnis Primärliteratur Sekundärliteratur Internetquellen.. 14

3 1 Einleitung Das Ziel dieser Proseminararbeit ist es herauszufinden, ob und vor allem inwiefern Javier Marías 1994 erschienener Roman Mañana en la batalla piensa en mí ein Kriminalroman ist. In weiterer Folge gilt es, ihn einem der Subgenres Detektivroman oder Thriller zuzuordnen. Dafür werden, nachdem in einem ersten Schritt die Terminologie geklärt wurde, die Kriterien und die wichtigsten Kennzeichen und Charakteristika des Detektivromans und des Thrillers erarbeitet. Der Roman wird daraufhin auf diese Prämissen und Merkmale hin untersucht und analysiert, und soll folglich einem dieser Subgenres zugeordnet werden. Des besseren Überblicks halber und des erleichterten Verständnisses wegen werden immer wieder Zwischenresümees (insgesamt vier an der Zahl) gemacht. Dadurch soll gewährleistet werden, dass sich theoretische und werkbezogene Passagen abwechseln und so keine für das Verständnis erschwerende Häufung von zu viel Theorie zustande kommt. Am Ende der Arbeit wird noch auf die Intertextualität in Mañana en la batalla piensa en mí eingegangen, wo das Augenmerk speziell auf das Shakespeare-Zitat im Titel gelegt wird. Weil es den Rahmen dieser Arbeit sprengen würde, kann auf weitere intertextuelle Anspielungen genauso wenig eingegangen werden, wie auf die oft irrelevant erscheinenden Nebenhandlungen, die auf den ersten Blick nichts mit der Haupthandlung zu tun haben, sowie auf ausführliche Charakteristiken der Romanfiguren. 2 Inhaltsangabe Víctor Francés Sanz, Erzähler und Protagonist zugleich, ist bei Marta Térrez, einer flüchtigen Bekannten, zum Abendessen eingeladen. Es soll in ihrer Wohnung diniert werden, da ihr Mann Eduardo Deán Ballesteros in London auf Geschäftsreise ist und sie niemanden gefunden hat, der auf ihren zweijährigen Sohn Eugenio aufpasst. Nach dem Abendessen, einigen Gläsern Wein und nachdem Eugenio endlich eingeschlafen ist, begeben sie sich, einander ausziehend, ins Schlafzimmer. Dort soll es eigentlich zum Liebesakt kommen, doch Marta fühlt sich plötzlich nicht gut und krümmt sich vor Schmerzen und Unwohlsein auf dem Bett. Víctor bietet ihr an, einen Arzt, die Rettung, ihren Ehemann oder andere Familienmitglieder zu verständigen, doch Marta verneint, da sie meint, dass diese Unpässlichkeit schon wieder vorbeigehen werde. Plötzlich steht der kleine Eugenio im Schlafzimmer und beobachtet schweigend, aber aufmerksam das Geschehen Marta nimmt die Anwesenheit ihres Sohnes aufgrund ihres prekären Gesundheitszustandes jedoch nicht 1

4 wahr. Víctor nimmt sich seiner an, bringt ihn wieder ins Bett, kehrt danach ins Schlafzimmer zurück und sieht lautlos fern, um die Langeweile zu vertreiben. Plötzlich meint Marta: Cógeme, cógeme, por favor, cógeme (MARÍAS 2009: 45). Víctor folgt ihrer Bitte, umarmt sie, und kurz darauf ist sie tot. Ihre letzten Worte waren: Ay Dios, y el niño (MARÍAS 2009: 46). Víctor bleibt noch eine Zeit lang Marta umarmend liegen, bevor er zum Telefon greift und ihren Ehemann in London zu erreichen versucht. Vergeblich. Nun beschließt Víctor, die Wohnung zu verlassen. Er bereitet Eugenio ein Frühstück, schaltet im Wohnzimmer den Fernseher an, damit der Kleine weder Hunger noch Langeweile leiden muss, bis er und seine tote Mutter entdeckt werden. Bevor Víctor geht, steckt er noch das Tonband des Anrufbeantworters und den Zettel mit den Kontaktdaten von Eduardos Hotel in London in die Tasche. Dann verschwindet er und lässt den zweijährigen Eugenio mit seiner toten Mutter zurück. Am nächsten Tag fährt er nochmals zu Martas Wohnung, bloß um zu sehen, ob Martas Ableben schon entdeckt wurde und ihr Sohn schon in Sicherheit ist. Als er von der Straße aus eine Frau in Martas Schlafzimmer beim Sich-Entkleiden beobachtet, ist seine Unruhe und Sorge um Eugenio gestillt Marta ist gefunden und Eugenio in Sicherheit. Als Unbekannter wohnt Víctor dem Begräbnis bei und sieht so zum ersten Mal Familie und Freunde von Marta, darunter ihren Ehemann Eduardo, ihren Vater Juan, ihre Schwester Luisa und ihre Freunde Vicente und Inés. Auf der einen Seite will Víctor unbekannt bleiben, auf der anderen Seite aber Martas Tod aufklären bzw. erklärt haben wollen, wer sie gefunden hatte, wie und wann sie gefunden wurde, wer Eduardo in London benachrichtigt hatte, wann er verständigt wurde etc., weshalb er sich der Familie Térrez annähert. Durch die Hilfe von Ruibérriz de Torres, einem Freund von Víctor, kommt dieser zu einem Schreibauftrag (Víctor ist Ghostwriter), im Zuge dessen er Martas Vater Juan Térrez kennenlernt. Víctor soll für den König, für den Martas Vater schon Jahre lang arbeitet, eine Rede verfassen und dabei Martas Vater als Berater heranziehen. Im Zuge dieses Arbeitsauftrages verkehrt er oft im Hause Térrez, wo er auch schon bald Martas Mann Eduardo und ihre Schwester Luisa kennenlernt. Bei einem unglücklichen Zwischenfall, als Víctor Luisa unachtsam nachspioniert, wird er vom zweijährigen Eugenio als Ítor identifiziert, was ihn als Liebhaber und denjenigen auffliegen lässt, der in der Nacht des Unglücks bei Marta war. Im Anschluss daran gibt es eine Aussprache mit Luisa und wenig später auch mit Eduardo, 2

5 was die Frage, was nach Víctors Verlassen der Wohnung passiert ist, klärt. Eduardo hat nicht die Absicht, Víctor zu verurteilen, sondern er will sich bloß etwas von der Seele reden. Bei diesem Geständnis kommt dann heraus, dass Eduardo nicht dienstlich in London war, sondern um das Kind abzutreiben, das seine Geliebte Eva García angeblich von ihm erwartete. Es kommt allerdings heraus, dass Eva nie schwanger war und Eduardo angelogen hatte, weshalb dieser so zornig und wütend wurde, dass er versuchte, sie zu erwürgen. Auf der Flucht vor ihrem aufgebrachten Liebhaber überquerte Eva eine Straße, wo sie von einem Auto erfasst und getötet wurde. 3 Mañana en la batalla piensa en mí als Kriminalroman 3.1 Kriminal- vs. Verbrechensliteratur Zur terminologischen Klärung empfiehlt Peter Nusser, eine Unterscheidung zwischen Kriminal- und Verbrechensliteratur zu machen. Die Verbrechensliteratur interessiert sich für den Ursprung, die Wirkung und den Sinn des Verbrechens. Ihr Ziel ist es, die Motivation der Untat, ihre äußeren und inneren Konflikte und die Bestrafung des Täters zu erörtern. (Vgl. NUSSER 2003: 1 und LUMPI 1994: 19) Die Kriminalliteratur hingegen fokussiert den Weg, der bis zur Aufklärung eines Verbrechens gegangen werden muss. (Vgl. LUMPI 1994: 19) Auch die Kriminalliteratur beschäftigt sich wenn auch nur am Rande mit dem Verbrechen und mit der Strafe, die den Verbrecher ereilt. Was sie jedoch inhaltlich von der Verbrechensliteratur abhebt, sind die in ihr dargestellten Anstrengungen, die zur Aufdeckung des Verbrechens und zur Überführung und Bestrafung des Täters notwendig sind. (NUSSER 2003: 1) In der Frage, wer die Anstrengungen unternimmt und wie sie unternommen und erzählt werden, liegt weiteres Untergliederungspotenzial und mit ihm ein großes Spektrum an verschiedenen Ausformungen des Kriminalromans. Daher ist es heute üblich, den Begriff Kriminalliteratur als Oberbegriff für die Sonderformen dieses Genres zu verwenden. (Vgl. NUSSER 2003: 1 und LUMPI 1994: 19) 3.2 Detektivroman vs. Thriller Der Oberbegriff Kriminalliteratur lässt sich weiter in zwei idealtypische Stränge unterteilen. Den einen Strang bildet der Detektivroman, den anderen der Thriller. (Vgl. NUSSER 2003: 2) Der Detektivroman beschäftigt sich weniger mit den näheren Umständen des Verbrechens als 3

6 mit den intellektuellen Bemühungen des Detektivs. (Vgl. NUSSER 2003: 2f) Er ist in erster Linie auf die Ausforschung des Täters ( Whodunit ) ausgerichtet und nicht so sehr auf das Motiv des Verbrechens (PINTER 2004: 12). Die analysis -Elemente stehen klar im Vordergrund. (Vgl. NUSSER 2003: 48) Der Thriller hingegen thematisiert die Verfolgungsjagd eines schon bald identifizierten oder von vornherein bekannten Verbrechers (NUSSER 2003: 3). Hier sind die action -Elemente zentral. (Vgl. NUSSER 2003: 48) Richard Alewyn, der sich auch mit der Definition und Abgrenzung der Begriffe Detektiv- und Kriminalroman 1 beschäftigt, gesteht beiden Subgattungen zwar die Gemeinsamkeit Mord zu, weist aber darauf hin, dass sie sich gerade in diesem Berührungspunkt am weitesten voneinander entfernen. Denn es komme nicht darauf an, was erzählt wird, sondern wie. (Vgl. ALEWYN 1998: 53) Der Unterschied [ ] liegt also nicht im Gegenstand beide behandeln einen Mord sondern in der Form: Der Kriminalroman 1 erzählt die Geschichte eines Verbrechens, der Detektivroman die Geschichte der Aufklärung eines Verbrechens. (ALEWYN 1998: 53) Zwischenresümee 1 Der Roman Mañana en la batalla piensa en mí, in dem der plötzliche und unvorhergesehene Tod Martas allem Anschein nach kein Verbrechen war, kann dennoch zur Kriminalliteratur gezählt werden, oder genauer gesagt, dem Subgenre des Detektivromans untergeordnet werden, da der Erzähler und Protagonist Víctor detektivisch Martas Leben erforscht und so die letzten Tage und Stunden vor ihrem Tod rekonstruiert, in der Hoffnung, ihr plötzliches Ableben aufklären zu können. 3.3 Mañana en la batalla piensa en mí als Detektivroman? Um nun aber näher darauf eingehen zu können, in welchen Kriterien Mañana en la batalla piensa en mí einem Detektivroman entspricht und in welchen nicht, sollen im Folgenden die wichtigsten Charakteristika des Detektivromans (in Abgrenzung zum Thriller) ausgearbeitet werden Inhaltliche Elemente der Handlung des Detektivromans Laut Peter Nusser lassen sich drei tragende inhaltliche Elemente des Detektivromans ausmachen (Vgl. NUSSER 2003: 22): 1 Alewyns Begriff Kriminalroman entspricht Nussers Begriff Thriller 4

7 An erster Stelle steht das rätselhafte Verbrechen bzw. der Mord. Er ist das zentrale Ereignis, hat aber nur auslösende Funktion er ist der Anlass für die Tätigkeit der Deduktion. (Vgl. NUSSER 2003: 23) Dem Verbrechen bzw. Mord folgt die Fahndung nach dem Verbrecher, die Rekonstruktion des Tathergangs und die Klärung der Motive für die Tat. Dieser Vorgang kann in inhaltliche Teilaspekte wie Beobachtung, Verhör, Beratung, Verfolgung und Inszenierung der Überführungsszene zerlegt werden. Mithilfe der Beobachtungen (etwa des Tatorts, der Verhaltensweisen der Verdächtigen) und Verhöre stellt der Detektiv seine Arbeitshypothese für die Ermittlung des Täters auf. In den Beratungen werden die Ergebnisse der Beobachtungen und Verhöre zusammengefasst und ausgewertet. Als Sonderform der Beratung kommen häufig Zwiegespräche des Detektivs mit sich selbst vor, wodurch der Leser besonders wirksam in dessen Gedankengänge hineingezogen wird. (Vgl. NUSSER 2003: 24-27) An dritter und letzter Stelle steht die Lösung des Falls und die Überführung des Täters. In diesem dritten Handlungsteil wird der Täter öffentlich identifiziert. Dazu gehören auch die zusammenfassende Rekonstruktion des Tathergangs aus der Sicht des Detektivs und die Rekapitulation seiner Ermittlungen. (Vgl. NUSSER 2003: 28) Zwischenresümee 2 Vergleichen wir nun Javier Marías Roman mit den eben erarbeiteten drei Handlungselementen Mord, Fahndung und Lösung, fällt sofort auf, dass das erste Element, der Mord, nicht vorhanden ist. Martas unvorhergesehener und plötzlicher Tod geschah nämlich allem Anschein nach ohne Fremdeinwirkung. Víctor, der Erzähler, der einzige, der zu ihrer Todesstunde anwesend war und somit der einzige Zeuge ist, beschreibt ihr Ableben zumindest nicht als Mord, sondern als natürlichen Tod. Es wird allerdings bis zum Ende des Buches nie geklärt, woran Marta tatsächlich gestorben ist. Obwohl das erste Kriterium des Detektivromans, also das Stattfinden eines Mordes nicht erfüllt ist, entwickelt sich der Roman dennoch zur Detektivgeschichte nicht zuletzt wegen der Erfüllung des zweiten Kriteriums. Aus einem Verantwortungsgefühl gegenüber Martas Familie heraus und wegen Schuldgefühlen beschließt Víctor, die Geschichte ihres Todes zu erzählen. Er nimmt Kontakt mit ihrer Familie auf und beginnt sich so, mit ihrem und deren Leben zu beschäftigen. Dabei bedient er sich Beobachtungen (z.b.: des Tatorts, d.h. Martas Wohnung, ihrer Familie und ihrer Umgebung), Verfolgungen, die mehr einem Nachspionieren 5

8 gleichen (er spioniert Martas Schwester Luisa nach) und Zwiegesprächen. Verhöre im klassischen Sinn kommen nicht vor, nicht zuletzt deswegen, weil Víctor unentdeckt bleiben will. An die Stelle von Verhören treten Gespräche und Situationen, denen Víctor mehr oder weniger zufällig beiwohnt, die aber immer sehr informativ für ihn verlaufen. Das dritte Element, die Lösung des Falls und die Überführung des Täters, wird ebenfalls nicht wirklich erfüllt. Der rätselhafte Tod wird nicht aufgeklärt, dafür kommt aber ans Tageslicht, dass Eduardo in der Sterbestunde Martas mit seiner Geliebten, die vorgab, ein Kind von ihm zu bekommen, in London war, um es dort abtreiben zu lassen. Auch zu einer Überführung des Täters kommt es nicht, da es ja kein Verbrechen im herkömmlichen Sinne (= Mord) gab. Was allerdings schon aufgedeckt wird, ist Eduardos Ehebruch und die Umstände des tödlichen Unfalls von Eva in London. Sieht man Ehebruch als ein Verbrechen an, könnte man als Täter bzw. Schuldige zumindest Marta und Eduardo ausmachen und als Mittäter bzw. Mitschuldige Víctor und Eva. Im Fall des tödlichen Unfalls von Eva könnte man Eduardo als Mitschuldigen bzw. Mittäter sehen, da dem Unglück ein heftiger Streit, in dem Eduardo Eva erwürgen wollte, vorausgegangen war. Bei der Unglückstat selbst hatte Eduardo allerdings seine Hände nicht direkt im Spiel, hatte aber nach dem Unfall auch alle Unternehmungen unterlassen, Eva zu Hilfe zu eilen und sie zu retten. Mit der Fortdauer des Buches bekommt man als Leser aber immer mehr den Eindruck, dass es Marías nicht darum geht, Verbrechen aufzuklären, Fälle zu lösen und Täter zu überführen, sondern vielmehr bloß, eine Geschichte zu erzählen. Dieser Verdacht bestätigt sich auch in einer Interviewaussage Javier Marías, in der er meint, dass Víctor einzig und allein und zwar auf respektvolle Weise erzählen möchte, was passiert war, und nicht urteilen oder ein Verbrechen aufklären. (Vgl. BRAND 1998) Stilmittel im Detektivroman Erzählstruktur Formal gesehen kann der Detektivroman dem Bereich der analytischen Erzählung zugeordnet werden, da die Handlung primär aus Reflexionen über bereits Geschehenes besteht. (Vgl. LUMPI 1994: 19 und NUSSER 2003: 3) Das Ziel des Erzählens ist rückwärts gerichtet, auf die Rekonstruktion des verbrecherischen Tatvorgangs [ ]. (NUSSER 2003: 3) Indem der Detektiv durch seine Nachforschungen immer tiefer in die Vergangenheit, in 6

9 die Verflechtungen von Ursachen und Wirkungen eindringt, wird immer Früheres immer später erzählt. Erst allmählich fügt sich ein Bild des Mordes, der längst begangen wurde, zusammen, bis ganz am Schluß das Zurückliegende vollständig in die Gegenwart geholt worden ist. (NUSSER 2003: 31) Das Prädikat analytisch darf aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Detektivroman auch aktionistische Elemente enthält (NUSSER 2003: 30). Er ist immer zugleich auch chronologisch erzählt. (Vgl. ibid.) Im Thriller ist die Erzählweise nicht zuletzt aufgrund der Darstellung der Verfolgung des Verbrechens vorwärtsgerichtet und chronologisch. (Vgl. NUSSER 2003: 3) Spannungsaufbau Im Detektivroman kommen zwei Arten von Spannung zu tragen die Zukunftsspannung und die Geheimnis- oder Rätselspannung. Erstere ist auf den Fortgang und auf den Ausgang einer angelaufenen Ereigniskette gerichtet, zweitere bezieht sich auf bereits geschehene Ereignisse. (Vgl. NUSSER 2003: 30f) Die Spannung des typischen Detektivromans ergibt sich aus der Verdichtung des Geheimnisses rund um das Verbrechen und dem gleichzeitigen Abbau der Rätselkomponente durch die Denkleistung des Detektivs. (LUMPI 1994: 19) Im Thriller hingegen ist die Zukunftsspannung vorherrschend, die auf den Fort- und Ausgang einer angelaufenen Ereigniskette gerichtet ist. (Vgl. NUSSER 2003: 30) Zwischenresümee 3 Die Erzählstruktur von Mañana en la batalla piensa en mí entspricht dem klassischen analytischen Schema des Detektivromans. Am Anfang steht das aktionistische Element, der mysteriöse Tod von Marta. Danach beginnt Víctor mit seiner detektivischen Tätigkeit und forscht Martas Leben aus. Er taucht dabei in ihre Vergangenheit ein, rollt ihr Leben von hinten (als sie noch lebte) auf und rekonstruiert so die letzten Tage und Stunden vor ihrem Tod. Wie es für den Detektivroman typisch ist, kommen auch in Mañana en la batalla piensa en mí die beiden Arten von Spannung die Zukunfts- und die Rätselspannung zu tragen. Die Rätselspannung wird dort aufgebaut, wo es um die Rekonstruktion von Martas Leben bzw. die Detektion der unmittelbaren Geschehnisse vor ihrem Tod geht. Die Zukunftsspannung hingegen findet sich dort, wo eine Vorwärtsbewegung der Handlung zu merken ist, wo also aktionistische Elemente vorkommen. Ein Beispiel, wo sich diese Art von Spannung aufbaut, wäre die Situation, als Víctor den zweijährigen Eugenio mit seiner toten Mutter alleine in der 7

10 Wohnung zurücklässt und man als Leser nicht weiß, ob sich Víctors Hoffnung, dass der Kleine bald gefunden wird, auch erfüllt. Zukunftsspannung baut sich außerdem auch in der Verfolgungsszene auf, als Víctor Luisa zum Haus ihrer Verwandten nachspioniert Figuren des Detektivromans Grundsätzlich lassen sich die Figuren des Detektivromans in zwei Gruppen einteilen den Ermittelnden, denen der Detektiv angehört, und den Nicht-Ermittelnden, aus denen Opfer und Täter stammen. (Vgl. NUSSER 2003: 34) Die Nicht-Ermittelnden Die Gruppe der Nicht-Ermittelnden muss einen geschlossenen Kreis bilden, d.h. die Figurenzahl ist begrenzt, überschaubar und konstant; sie ist sowohl den Ermittelnden als auch dem Leser frühzeitig bekannt (NUSSER 2003: 34). Die Mitglieder dieser Gruppe kennen sich meist lange und gut und befinden sich zum Zeitpunkt der Tat alle am Tatort. Folglich ist der Täter jemand von ihnen, er kann nicht von außen kommen. Er ist den Personen des Romans wie auch dem Leser grundsätzlich bekannt, auch wenn es ihn noch auszuforschen gilt. (Vgl. NUSSER 2003: 34f und ALEWYN 1998: 63) Zum Kreis der Nicht-Ermittelnden gehören auch die Verdächtigen, die laut Nusser eine zentrale Rolle im Detektivroman spielen: Damit das Spiel der Täuschung, des Ratens und Denkens überhaupt in Gang kommen kann, braucht der Detektivroman genügend Figuren, Verdächtige, die ebenso wie der Täter unschuldig bzw. schuldig erscheinen. (NUSSER 2003: 37) Auch der Leiche kommt eine bedeutende Rolle zu, da sie wie oben schon erwähnt das zentrale Ereignis und der Anlass für die Tätigkeit der Deduktion ist. (Vgl. NUSSER 2003: 23) Für den Leser ist das Opfer allerdings ziemlich uninteressant, da er es schon zu Beginn tot auffindet, nie lebend kennenlernt und so keinen Anteil an seinem Leben nimmt. (Vgl. LUMPI 1994: 27) Erst nachträglich, bei den Ermittlungen, erfährt man Näheres über das Opfer, hinter dessen ehrsam-bürgerlich geglaubter Existenz sich oft ein Abgrund auftut, der das moralische Bild verdunkelt. (Vgl. FINCKH 1981: 30f) Die Ermittelnden Die Gruppe der Ermittelnden besteht aus dem Detektiv, der zentralen Figur jedes Detektivromans, und (eventuell) seinen Mitarbeitern. (Vgl. NUSSER 2003: 38) Der Detektiv gehört normalerweise nicht dem Personenkreis an, in dem das Verbrechen geschehen ist er ist ein Außenstehender, der mit keiner der wichtigen Personen bekannt ist, 8

11 insbesondere nicht mit dem Opfer oder dem Täter. Am Anfang weiß der Detektiv nichts, am Ende allerdings ist er derjenige, der mehr weiß als alle anderen, ausgenommen den Täter. Für den Detektiv lichtet sich das Dunkel im gleichen Maß wie für den Leser. (Vgl. ALEWYN 1998: 60) Innerhalb der Erzählung ist der Detektiv der Vertreter des fragenden Lesers. Dieser ist auf ihn angewiesen, da er nicht selbst Nachforschungen anstellen kann. (Vgl. ALEWYN 1998: 60) Wesentliche Merkmale des Detektivs sind sein Außenseitertum und seine Einsamkeit. (Vgl. NUSSER 2003: 40) Wichtige Prämisse für den Detektiv sollte sein, dass er sich niemals selbst als Missetäter herausstellt, was bloße Betrügerei sei. (Vgl. VAN DINE 1971: 143) Verschmelzen Detektiv und Täter dennoch zu einer Person, wird die Rekonstruktion der Spur zur Selbstentlarvung. (HEIßENBÜTTEL 1998: 119) Zwischenresümee 4 Auch in Mañana en la batalla piensa en mí kann man die beiden großen Gruppen Ermittelnde und Nicht-Ermittelnde ausmachen. Die Gruppe der Nicht-Ermittelnden formt ganz klassisch einen geschlossenen Kreis die Mitglieder sind alle Familienangehörige und Freunde des Opfers, kennen sich folglich lange und gut und sind in ihrer Zahl beschränkt und überschaubar. Normalerweise sind alle zum Zeitpunkt der Tat am Tatort, nicht aber in diesem Werk. Die einzigen, die bei Martas Ableben zugegen sind, sind ihr zweijähriger Sohn und Víctor, ein flüchtiger Bekannter, der das Kriterium des Sich-lange-und-gut-Kennens aber nicht erfüllt. Damit schränkt sich der Kreis der Verdächtigen, zu denen ja klassischerweise alle Nicht-Ermittelnden außer dem Opfer gehören, drastisch ein. In Frage kommen nur noch ihr zweijähriger Sohn und Víctor selbst. Da dieser Erzähler, Protagonist und einzige Informations- und Vertrauensquelle des Lesers aber weder davon erzählt, dass der Sohn die Tat begangen hat, noch er selbst, gibt es folglich keinen Täter. Diese Schlussfolgerung ist insofern zulässig, weil es wie schon erwähnt auch kein Verbrechen im herkömmlichen Sinn, sondern bloß einen Tod gab. Víctor wird aber insofern zum Täter, als dass er sich als ein solcher fühlt. Spricht man Víctor diese Täterrolle zu, wird er Mitglied beider Gruppen, der Nicht-Ermittelnden (als Täter) und der Ermittelnden (als Detektiv) Víctor Erzähler, Protagonist, Detektiv und Täter Víctor, der Protagonist des Romans, nimmt durch das Ableben Martas drei Rollen gleichzeitig 9

12 ein: Er ist einerseits Erzähler, andererseits Täter und drittens Verbrechensjäger, also Detektiv. Weil er sich der Frau gegenüber, die in seinen Armen gestorben ist, verantwortlich fühlt, möchte er erzählen, was passiert ist. (Vgl. BRAND 1998) Außerdem spürt er, dass er ihr und ihrer Familie die Erzählung ihres Todes schuldet. (Vgl. PICHLER 1998) Er muß seine Schuld begleichen und seine Erzählung vor der Welt abladen. (PICHLER 1998) Am liebsten würde er ja verschwinden, aber er muss sprechen und Zeugnis ablegen. (Vgl. PICHLER 1998) Víctor [...] analiza las implicaciones, busca papeles de identidad, nombres, el teléfono del hotel en Londres donde se hospeda el marido, se fija en la galería de fotografías, escucha los mensajes grabados en el teléfono, pero no se atreve a avisarle a nadie porque ni existe, ni quiere resultar implicado. (MÉNDEZ VIDES 2009) Durch diese Vielfalt der Stimmen im Erzähler wird der Leser herausgefordert, die in diesem Roman allgegenwärtige Stimme des Erzählers für etwas ganz anderes zu nehmen als einen Monolog nämlich für einen ganzen Stimmenchor, der in der Erzählerfigur erklingt (HEINRICH 2008: 199). Zu diesen vielen unterschiedlichen Stimmen in Víctor trägt auch bei, dass er viel und gerne nachdenkt, sich leicht in seinen Gedanken verliert, sich mit großer Leidenschaft in andere hineinversetzt und sich vorstellt, was sie sagen, antworten oder wie sie reagieren könnten: En Mañana en la batalla piensa en mí, nos encontramos con un narrador [...] reflexionando acerca de todo, una máquina de pensamientos disparados unos tras otro, en un destripar de la conciencia que podría ser infinito, sin terminar de acotar lo que en verdad realmente interesa. (LOYOLA 2009) Víctor ist von Beruf Ghostwriter, also ein Sprachrohr für andere, der so selbst seine eigene Persönlichkeit auslöscht. Víctor es fantasma en sentido profesional porque gana la vida escribiendo textos que no llevan su nombre. Es autor de guiones para televisión y en la mayoría de los casos le pagan a cambio de no incluir su nombre en los títulos de crédito.también ha llegado a ser lo que se llama un escritor negro o fantasma. Es decir, escribe conferencias para políticos, ejecutivos, banqueros, presidentes de fundaciones, etcétera que éstos dan como si las hubiesen escrito ellos mismos. (SPIRES 2001: 117) 4 Intertextualität in Mañana en la batalla piensa en mí Laut Pöppel sind die Gesellschaftskritik, das Spiel mit der Gattung und intertextuelle Beziehungen zu anderen Werken Begriffe, die zur Beschreibung der hispanoamerikanischen Krimikultur herangezogen werden müssen. (Vgl. PÖPPEL 1998: 15) 10

13 Auch Javier Marías macht in Mañana en la batalla piensa en mí eine Reihe von Referenzen auf andere Werke, indem er auf sie anspielt, sie kommentiert oder sie zitiert, und beginnt damit schon im Titel. (Vgl. HEINRICH 2008: 199) Nach dem 1992 erschienen Roman Corazón tan blanco tituliert er zwei Jahre später wieder einen mit einem Shakespeare-Zitat: Mañana en la batalla piensa en mí. Während Corazón tan blanco der Tragödie Macbeth entnommen ist, dient bei Mañana en la batalla piensa en mí das Drama Richard III. als Quelle. (Vgl. HEINRICH 2008: 197) Javier Marías verwendet dieses Zitat als Titel, weil in seinem Werk genauso wie bei Richard III. die Toten und ihr Geist, die den Menschen nicht loslassen, den Protagonisten Victor verfolgen und ihn der Realität und klaren, vernünftigen Gedanken berauben, große Macht haben und allzeit präsent sind. Nicht zuletzt aufgrund der Ähnlichkeit der Quellen der oben erwähnten Romantitel ist Mañana en la batalla piensa en mí vorgeworfen worden, lediglich eine Kopie von Corazón tan blanco zu sein. Marías nimmt aber zu dieser Parallele Stellung und begründet seine Verwendung: El título de esa novela, como el de Corazón tan blanco, procede de Shakespeare. Si nunca se dice a las claras a lo largo del texto es por una tácita apuesta. Fueron numerosos los críticos que al reseñar Corazón tan blanco cuyo origen no se ocultaba hablaron de la célebre cita de Macbeth como si hubieran estado familiarizados con ella toda la vida, cuando esa cita ni siquiera es o era muy conocida, aunque sí la escena a la que pertenece. Tuve curiosidad, así, por ver cuántos sabios reconocían la frase Tomorrow in the battle think on me, que se repite varias veces en la Escena III del Acto V de Ricardo III, y mucho más célebre que aquella otra de Macbeth. Y lo cierto es que nadie dijo nada en los periódicos nacionales. El crítico César Pérez García, sin embargo, de El Heraldo de Aragón y según parece no sin ardua pesquisa -, dio con la referencia exacta. (HEINRICH 2008: 197f) Corazón tan blanco und Mañana en la batalla piensa en mí ähneln sich aber nicht nur in der Quelle des Titels (Shakespeare), sondern auch darin, dass beide Romane mit einem ganz und gar unverständlichen und plötzlichen Tod einer jungen Frau beginnen: [Mañana en la batalla piensa en mí] opens with the relation of one death and ends with that of another. The opening scenes of both novels are those of a woman s mysterious death and the circumstances surrounding the death have repercussions and create a web of unanswered questions which come to constitute a secret interwoven into the present life of the protagonist and revealed at the end of the narrative. (GROHMANN 2002: 247) Eine weitere Parallele lässt sich in den Erzählern der beiden Bücher finden, die beides Menschen ohne eigene Stimme, ohne Wurzeln und ohne Identitätsnachweis sind 11

14 unzugehörig, extraterritorial, mit vielsagenden Berufen. In beiden Romanen agieren sie als Sprachrohr für andere, ohne selbst eine Stimme zu haben, womit sie ihre eigene Persönlichkeit auslöschen. In Corazón tan blanco ist der Erzähler Konferenzdolmetscher, jemand, der Texte vermittelt, aber keine eigenen kreiert. In Mañana en la batalla piensa en mí ist er Ghostwriter, schreibt also im Namen anderer Personen. (Vgl. PICHLER 1998) Im Interview mit dem FOCUS-Redakteur Jobst-Ulrich Brand bestreitet Javier Marías aber die Ähnlichkeit seiner beiden Werke. Sie seien zwar miteinander verbunden, das eine sei aber das Gegenbild des anderen: (Vgl. BRAND 1998) Der Ich-Erzähler in Mein Herz so weiß erfährt etwas, das er gar nicht wissen will. In Morgen in der Schlacht... ist es umgekehrt. Der Erzähler weiß etwas, und er möchte es erzählen. Es ist die Geschichte einer Frau, die in seinen Armen stirbt. Und diese Geschichte erzählt der Mann. Er erzählt sie jemandem im Roman und damit gleichzeitig jedem, denn er ist der Erzähler des Romans. (BRAND 1998) 5 Zusammenfassung und Ausblick Obwohl in Mañana en la batalla piensa en mí kein Mord im herkömmlichen Sinn geschieht, gehört der Roman zur Kriminalliteratur nicht zuletzt deswegen, weil er die Geschichte der Detektion eines rätselhaften Todes erzählt. Aufgrund dessen, d.h. weil sich sein Protagonist als Detektiv entpuppt, der das Leben der Toten, die er so plötzlich in den Armen hielt, zu erforschen und rekonstruieren beginnt, kann er sogar dem Subgenre Detektivroman zugeordnet werden. Für eine Fortsetzung und Vertiefung der Proseminararbeit könnte noch genauer auf die intertextuellen Beziehungen zwischen Mañana en la batalla piensa en mí und anderen Werken Marías bzw. der Weltliteratur eingegangen werden, und damit verbunden auch auf die Bedeutungen der Namen der Romanfiguren, wie beispielsweise Guillermo Téllez (Wilhelm Tell). Außerdem könnte noch eine detaillierte Charakteristik der Figuren vorgenommen werden und es könnte auf die oft nebensächlich erscheinenden Nebenhandlungen eingegangen werden. 12

15 6 Literaturverzeichnis 6.1 Primärliteratur MARÍAS, Javier (2009), Mañana en la batalla piensa en mí, Barcelona: Debols!llo. 6.2 Sekundärliteratur ALEWYN, Richard (1998), Anatomie des Detektivromans, in: Jochen Vogt (Hg.), Der Kriminalroman: Poetik Theorie Geschichte, München: Fink, (= UTB für Wissenschaft, 8147) FINCKH, Eckhard (1981), Theorie des Kriminalromans. Arbeitstexte für den Unterricht, Stuttgart: Reclam. (= Universal-Bibliothek, 9512) GROHMANN, Alexis (2002), Coming into one s Own. The Novelistic Development of Javier Marías, Amsterdam/ New York: Rodopi. (= Portada Hispánica, 13) HEINRICH, Cora (2008), Die Konstruktion von Identität in den Romanen von Javier Marías, Hamburg: Dr. Kovač. (= Studien zur Romanistik, 16) HEIßENBÜTTEL, Helmut (1998), Spielregeln des Kriminalromans, in: Jochen Vogt (Hg.), Der Kriminalroman: Poetik Theorie Geschichte, München: Fink, (= UTB für Wissenschaft, 8147) HOVDAR, Ingrid (2002), Gabriel García Márquez Chronik eines angekündigten Todes - ein Kriminalroman?. Universität Graz, Dipl.-Arb. LUMPI, Brigitte (1994), Conversación en la Catedral als Kriminalroman. Universität Graz, Dipl.-Arb. NUSSER, Peter ( ), Der Kriminalroman, Stuttgart/ Weimar: Metzler. (= Sammlung Metzler, 191). 3., aktualisierte und erweiterte Auflage. PINTER, Tamara (2004), Gesellschaftskritische Elemente in ausgewählten Kriminalromanen von Paco Ignacio Taibo II. Universität Graz, Dipl.-Arb. PÖPPEL, Hubert (1998), Kriminalromania, Tübingen: Stauffenburg. (= Siegener Forschungen zur romanischen Literatur- und Medienwissenschaft, 5) SPIRES, Robert C. (2001), De la información a la comunicación a la comunidad en Mañana en la batalla piensa en mí, in: Maarten Steenmeijer (Hg.), El pensamiento literario de Javier Marías, Amsterdam/ New York: Rodopi, (= Foro hispánico, 20) VAN DINE, S. S. (1971), Zwanzig Regeln für das Schreiben von Detektivgeschichten, in: Jochen Vogt (Hg.), Der Kriminalroman I. Zur Theorie und Geschichte einer Gattung, München: Fink, (= UTB Literaturwissenschaft, 81) 13

16 6.3 Internetquellen BRAND, Jobst-Ulrich (1998): Meine Bücher sind trostlos, in: [Stand ] LOYOLA, Miguel de (2009): Javier Marías, Mañana en la batalla piensa en mí, in: migueldeloyola.wordpress.com/2009/09/21/javier-marias-manana-en-la-batallapiensa-en-mi/ [Stand ] MÉNDEZ VIDES (2009): Mañana en la batalla piensa en mí, in: javiermariasblog.wordpress.com/2009/11/03/manana-en-la-batalla-piensa-en-mi-2/ [Stand ] PICHLER, Georg (1998): Der spanische Erfolgsautor Javier Marías und sein Gespensterroman Morgen in der Schlacht denk an mich. Die Liebe als Spuk, in: [Stand ] 14

Der Kriminalroman in Frankreich und Spanien

Der Kriminalroman in Frankreich und Spanien SUB Hamburg A 200/3305 Silvia Krabbe Der Kriminalroman in Frankreich und Spanien Ein intertextueller Vergleich der Maigret-Reihe Georges Simenons und des Carvalho-Zyklus Manuel Väzquez Montalbäns Martin

Mehr

Georgina Con Solo Una Mirada (Mit einem einzigen Blick)

Georgina Con Solo Una Mirada (Mit einem einzigen Blick) Georgina Con Solo Una Mirada (Mit einem einzigen Blick) Voy camino a la estación y tú no sabes nada No vas conmigo Un billete al exterior Con dedo puesto en el mapa Es mi destino No hace falta explicación

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

DIPLOMARBEIT. Titel der Diplomarbeit. Chengs Wien. Zur Darstellung der Stadt Wien in den Cheng-Romanen von Heinrich Steinfest. Verfasserin.

DIPLOMARBEIT. Titel der Diplomarbeit. Chengs Wien. Zur Darstellung der Stadt Wien in den Cheng-Romanen von Heinrich Steinfest. Verfasserin. DIPLOMARBEIT Titel der Diplomarbeit Chengs Wien Zur Darstellung der Stadt Wien in den Cheng-Romanen von Heinrich Steinfest Verfasserin Lisa Münch angestrebter akademischer Grad Magistra der Philosophie

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

Werte und Moralvorstellungen in Kinderkrimis

Werte und Moralvorstellungen in Kinderkrimis Sonja Hilvert Diplomica Verlag Werte und Moralvorstellungen in Kinderkrimis Dargestellt an Erich Kästners Emil und die Detektive (1929) und Andreas Steinhöfels Beschützer der Diebe (1994) Hilvert, Sonja:

Mehr

Script zur Vorlesung Strafrecht - Strafverfahrensrecht Katharina Batz Fachanwältin für Strafrecht SS 11

Script zur Vorlesung Strafrecht - Strafverfahrensrecht Katharina Batz Fachanwältin für Strafrecht SS 11 Versuch, Rücktritt vom Versuch, tätige Reue Strafbarkeit des Versuchs: stets bei Verbrechen, bei Vergehen nur, wenn das Gesetz es ausdrücklich bestimmt, 23 Was ist Versuch? 22 sagt, den Versuch einer Straftat

Mehr

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall.

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall. Lebensweisheiten Glück? Unglück? Ein alter Mann und sein Sohn bestellten gemeinsam ihren kleinen Hof. Sie hatten nur ein Pferd, das den Pflug zog. Eines Tages lief das Pferd fort. "Wie schrecklich", sagten

Mehr

Rechtsanwaltskammer Koblenz diskutierte Im Zweifel gegen den Angeklagten?

Rechtsanwaltskammer Koblenz diskutierte Im Zweifel gegen den Angeklagten? 29.03.2010 Rechtsanwaltskammer Koblenz diskutierte Im Zweifel gegen den Angeklagten? Rechtsanwaltskammer Koblenz. Immer wieder kommt es unter dem Druck der Vernehmung zu falschen Geständnissen. Unschuldige

Mehr

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012).

Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Buchbesprechung: Als mein Vater ein Busch wurde und ich meinen Namen verlor. Joke van Leuween (2012). Zentrales Thema des Flucht- bzw. Etappenromans ist der Krieg, der Verlust der Muttersprache und geliebter

Mehr

Sprachkurs Spanisch online

Sprachkurs Spanisch online Sprachkurs Spanisch online Thema 25: Mi PC no funciona Mein Computer ist kaputt A: Einstieg Intento trabajar con el ordenador pero no funciona. Mi PC es antiguo y tal vez tiene un virus. Por eso voy a

Mehr

Krimi Hauptsache Spannung

Krimi Hauptsache Spannung Andreas Seidler Krimi Hauptsache Spannung Die Kriminalerzählung ist eine literaturgeschichtlich gesehen relativ junge Gattung. Sie entstand erst im 19. Jahrhundert. Von da an entwickelte sie sich jedoch

Mehr

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch Mimis Eltern trennen sich... Eltern auch Diese Broschüre sowie die Illustrationen wurden im Rahmen einer Projektarbeit von Franziska Johann - Studentin B.A. Soziale Arbeit, KatHO NRW erstellt. Nachdruck

Mehr

Deine Kinder Lars & Laura

Deine Kinder Lars & Laura Bitte Hör auf! Deine Kinder Lars & Laura Dieses Buch gehört: Dieses Buch ist von: DHS Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e. V. Westring 2, 59065 Hamm Tel. 02381/9015-0 Fax: 02381/9015-30 e-mail: info@dhs.de

Mehr

III 1 Der Kleine Prinz in einhundert Sprachen D 2

III 1 Der Kleine Prinz in einhundert Sprachen D 2 III 1 Der Kleine Prinz in einhundert Sprachen Mit dem Kleinen Prinzen in Spanien und Lateinamerika Lies die Aufgaben sorgfältig durch! Bearbeite die Aufgaben der Reihenfolge nach und antworte in ganzen

Mehr

Interview mit Martin Widmark

Interview mit Martin Widmark Das folgende Interview wurde per Email durchgeführt, da Martin Widmark zurzeit in Melbourne (Australien) weilt. Sein Wunsch war, dieses Interview in der Du-Form zu führen. Deshalb finden sich im Gespräch

Mehr

Ein Kind zwei Sprachen. Mehrsprachigkeit als Chance

Ein Kind zwei Sprachen. Mehrsprachigkeit als Chance Ein Kind zwei Sprachen Mehrsprachigkeit als Chance Ein Kind zwei Sprachen Lernt ein Kind in den ersten Lebensjahren zwei Sprachen, dann ist das eine gute Voraussetzung für erfolgreiche Leistungen in der

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

www.klausschenck.de / Deutsch / Literatur /0 Max Frisch: Homo faber / S. 1 von 26 03 Mythologische Bezüge Nicole Göbel / WG 12.

www.klausschenck.de / Deutsch / Literatur /0 Max Frisch: Homo faber / S. 1 von 26 03 Mythologische Bezüge Nicole Göbel / WG 12. www.klausschenck.de / Deutsch / Literatur /0 Max Frisch: Homo faber / S. 1 von 03 Mythologische Bezüge Nicole Göbel / WG 12.1 / 2014/2015 Inhaltsverzeichnis Charaktere...2 Ödipus...3 1. Personenkonstellation...3

Mehr

Das Neue Testament 6.Klasse

Das Neue Testament 6.Klasse Das Neue Testament 6.Klasse 1 Erstbegegnung...durch dick und dünn... Gruppenarbeit - Auswertung: Umfangvergleich AT / NT und Evangelien, grobe Einteilung => Gruppenarbeitsblatt 2 Die Entstehung des NT

Mehr

Berührt von Gott, der allen Menschen Gutes will... 2 Wer sich von Gott geliebt weiß, kann andere lieben... 2 In wacher Zeitgenossenschaft die

Berührt von Gott, der allen Menschen Gutes will... 2 Wer sich von Gott geliebt weiß, kann andere lieben... 2 In wacher Zeitgenossenschaft die Berührt von Gott, der allen Menschen Gutes will... 2 Wer sich von Gott geliebt weiß, kann andere lieben... 2 In wacher Zeitgenossenschaft die Menschen wahrnehmen... 3 Offen für alle Menschen, die uns brauchen...

Mehr

BERUFEN UM IN DEINER HERRLICHKEIT ZU LEBEN

BERUFEN UM IN DEINER HERRLICHKEIT ZU LEBEN Seite 1 von 9 Stefan W Von: "Jesus is Love - JIL" An: Gesendet: Sonntag, 18. Juni 2006 10:26 Betreff: 2006-06-18 Berufen zum Leben in deiner Herrlichkeit Liebe Geschwister

Mehr

Mit Texten Emotionen wecken

Mit Texten Emotionen wecken Mit Texten Emotionen wecken Wer? Sandra Arentz-Hildebrandt Marketing- und Kommunikationsberatung Über 11 Jahre Management Supervisor in einer 250 Mitarbeiter starken Werbeagentur Kundenportfolio: Quelle,

Mehr

$#guid{28 155E CC-460 1-4978-936 F-01A54 643094 C}#$ U we T i m m Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009

$#guid{28 155E CC-460 1-4978-936 F-01A54 643094 C}#$ U we T i m m Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009 Uwe Timm Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009 Gliederung 1. Was bedeuten die 68er für uns? 2. Wie entwickelte sich Timms Leben? 2.1. Kindheit 2.2. Abitur und Studium 2.3. politisches

Mehr

Von der Metaethik zur Moralphilosophie: R. M. Hare Der praktische Schluss/Prinzipien Überblick zum 26.10.2009

Von der Metaethik zur Moralphilosophie: R. M. Hare Der praktische Schluss/Prinzipien Überblick zum 26.10.2009 TU Dortmund, Wintersemester 2009/10 Institut für Philosophie und Politikwissenschaft C. Beisbart Von der Metaethik zur Moralphilosophie: R. M. Hare Der praktische Schluss/Prinzipien Überblick zum 26.10.2009

Mehr

Sprachkurs Spanisch online

Sprachkurs Spanisch online Sprachkurs Spanisch online Thema 20: Compramos un móvil Wir kaufen ein Handy A: Einstieg En casa tenemos un teléfono de red fija. Muchas veces estamos fuera de casa y perdemos llamadas importantes. Por

Mehr

Sprachkurs Spanisch online

Sprachkurs Spanisch online Sprachkurs Spanisch online Thema 26: Reserva de una habitación en un hotel - Eine Zimmerreservierung im Hotel A: Einstieg Durante los días festivos mi mujer y yo vamos a un hotel en Mérida. Tengo que reservar

Mehr

Leben 1. Was kannst Du tun, damit Dein Körper zu seinem Recht kommt?

Leben 1. Was kannst Du tun, damit Dein Körper zu seinem Recht kommt? Leben 1 1.Korinther / Kapitel 6 Oder habt ihr etwa vergessen, dass euer Leib ein Tempel des Heiligen Geistes ist, den euch Gott gegeben hat? Ihr gehört also nicht mehr euch selbst. Dein Körper ist etwas

Mehr

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS

BUNDESGERICHTSHOF BESCHLUSS BUNDESGERICHTSHOF 1 S t R 3 8 9 / 1 4 BESCHLUSS vom 4. September 2014 in der Strafsache gegen wegen schweren räuberischen Diebstahls u.a. - 2 - Der 1. Strafsenat des Bundesgerichtshofs hat am 4. September

Mehr

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben Übung 1 Fülle die Lücken mit dem richtigen Infinitiv aus! 1. Möchtest du etwas, Nic? 2. Niemand darf mein Fahrrad 3. Das ist eine Klapp-Couch. Du kannst hier 4. Nic, du kannst ihm ja Deutsch-Unterricht

Mehr

Einstufungstest. Bitte antworten Sie kurz auf die Fragen: Wie heißen Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer?

Einstufungstest. Bitte antworten Sie kurz auf die Fragen: Wie heißen Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer? Bitte antworten Sie kurz auf die Fragen: Wie heißen Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer? Wie lange lernen Sie schon Deutsch? Wo haben Sie Deutsch gelernt? Mit welchen Büchern haben Sie Deutsch

Mehr

Der Rechtsschutz der werdenden Mutter

Der Rechtsschutz der werdenden Mutter Der Rechtsschutz der werdenden Mutter Herausgegeben vom RETTET DAS LEBEN - GEMEINSCHAFT ZUM SCHUTZ DER UNGEBORENEN" VERLAG STY RIA GRAZ W1 EN KÖLN Reclitswissenseliaftliche Abteilung Ulrich Moser Wilhelm

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Wer erbt eigentlich was?

Wer erbt eigentlich was? Wer erbt eigentlich was? Die sogenannte gesetzliche Erbfolge kurz erklärt Jeder weiß es, jedem ist es bewusst: Sterben müssen wir alle. Und doch wird oft die Frage an mich herangetragen, wer denn nun eigentlich

Mehr

Mit Leichtigkeit zum Ziel

Mit Leichtigkeit zum Ziel Mit Leichtigkeit zum Ziel Mutig dem eigenen Weg folgen Ulrike Bergmann Einführung Stellen Sie sich vor, Sie könnten alles auf der Welt haben, tun oder sein. Wüssten Sie, was das wäre? Oder überfordert

Mehr

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Glockengeläut Intro Gib mir Sonne Begrüßung Wir begrüßen euch und Sie ganz herzlich zum heutigen Jugendgottesdienst hier in der Jugendkirche. Wir

Mehr

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4

Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Emil und die Detektive Fragen zum Text (von Robert Morrey geschrieben) Deutsch 4 Kapitel 1 S. 7 1. Was macht Frau Tischbein in ihrem Haus? 2. Wer ist bei ihr? 3. Wohin soll Emil fahren? 4. Wie heisst die

Mehr

Leitfaden. für die Anfertigung. von. Abschlussarbeiten

Leitfaden. für die Anfertigung. von. Abschlussarbeiten FAKULTÄT FÜR WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFT Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Unternehmensrechnung und Controlling Lehrstuhlleiterin: Prof. Dr. Barbara Schöndube-Pirchegger Leitfaden für die Anfertigung

Mehr

Prof. Dr. Klaus Wolf. WS 2009/2010 1. Veranstaltung

Prof. Dr. Klaus Wolf. WS 2009/2010 1. Veranstaltung Prof. Dr. Klaus Wolf WS 2009/2010 1. Veranstaltung Büro: AR-K 405 Telefon: 0271/7402912 Email-Adresse: Klaus.wolf@uni-siegen.de Homepage: www.uni-siegen.de/fb2/mitarbeiter/wolf 1 1. Der sozialpädagogische

Mehr

Sprachkurs Spanisch online

Sprachkurs Spanisch online Sprachkurs Spanisch online Thema 42: Anunciamos nuestro coche Wir annoncieren unser Auto A: Einstieg Queremos vender nuestro coche porque nos gustaría uno más moderno. Por eso vamos a la oficina de publicidad

Mehr

Empfehlungen zur Einbruchs- und Überfallprävention

Empfehlungen zur Einbruchs- und Überfallprävention Empfehlungen zur Einbruchs- und Überfallprävention - zusammengestellt von Helmut Adrian - Diese Empfehlungen verringern die Gefahr von einem Attentat gegen unsere Person, und die Beobachtung unserer Umgebung

Mehr

Kapitel 1 Veränderung: Der Prozess und die Praxis

Kapitel 1 Veränderung: Der Prozess und die Praxis Einführung 19 Tradings. Und wenn Ihnen dies wiederum hilft, pro Woche einen schlechten Trade weniger zu machen, aber den einen guten Trade zu machen, den Sie ansonsten verpasst hätten, werden Sie persönlich

Mehr

Begrüßung: Heute und jetzt ist jeder willkommen. Gott hat in seinem Herzen ein Schild auf dem steht: Herzlich Willkommen!

Begrüßung: Heute und jetzt ist jeder willkommen. Gott hat in seinem Herzen ein Schild auf dem steht: Herzlich Willkommen! Die Prinzessin kommt um vier Vorschlag für einen Gottesdienst zum Schulanfang 2004/05 Mit dem Regenbogen-Heft Nr. 1 Gott lädt uns alle ein! Ziel: Den Kindern soll bewusst werden, dass sie von Gott so geliebt

Mehr

Wenn der Papa die Mama haut

Wenn der Papa die Mama haut Pixie_Umschlag2 22:48 Uhr Herausgegeben von: Seite 1 Wenn der Papa die Mama haut Sicherheitstipps für Mädchen und Jungen Landesarbeitsgemeinschaft Autonomer Frauenhäuser Nordrhein-Westfalen Postfach 50

Mehr

Universität Passau. Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Internationales Management Prof. Dr. Carola Jungwirth. Masterarbeit

Universität Passau. Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Internationales Management Prof. Dr. Carola Jungwirth. Masterarbeit Universität Passau Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Internationales Management Prof. Dr. Carola Jungwirth Masterarbeit "Identifikation von Erfolgsfaktoren für eine Facebook- Recruiting-Strategie"

Mehr

Zitate und Literaturangaben

Zitate und Literaturangaben Zitate und Literaturangaben Regeln und Verfahren (nach amerikanischem Harvard-Standard) - Johannes Fromme - Das wörtliche (direkte) Zitat (1) Wortgetreu aus anderen Veröffentlichungen übernommene Passagen

Mehr

Hamburgo. Acceso para alumnos. Zugang für Teilnehmer

Hamburgo. Acceso para alumnos. Zugang für Teilnehmer Hamburgo Acceso para alumnos Zugang für Teilnehmer Para qué sirve el acceso para alumnos? Dónde puedo configurar mi acceso? 3 Wozu dient der Zugang für Teilnehmer? Wo kann ich mich registrieren? Cómo puedo

Mehr

Sarah Baldin. Geniale Mörder. Süskinds Parfum und Hoffmanns Fräulein von Scuderi im Vergleich. Diplomica Verlag

Sarah Baldin. Geniale Mörder. Süskinds Parfum und Hoffmanns Fräulein von Scuderi im Vergleich. Diplomica Verlag Sarah Baldin Geniale Mörder Süskinds Parfum und Hoffmanns Fräulein von Scuderi im Vergleich Diplomica Verlag Sarah Baldin Geniale Mörder: Süskinds Parfum und Hoffmanns Fräulein von Scuderi im Vergleich

Mehr

Statt eines Vorworts P.A.U.L. D. in Stichworten 8 Die Spannung steigt mit jedem Satz Abenteuerbücher lesen und vorstellen 12

Statt eines Vorworts P.A.U.L. D. in Stichworten 8 Die Spannung steigt mit jedem Satz Abenteuerbücher lesen und vorstellen 12 Inhaltsverzeichnis Statt eines Vorworts P.A.U.L. D. in Stichworten 8 Die Spannung steigt mit jedem Satz Abenteuerbücher lesen und vorstellen 12 Vorüberlegungen zur Einheit 12 Didaktische Aufbereitung der

Mehr

BACHELORARBEIT. Herr/Frau Fabian Gentner. Krimi mit Heimatgefühl- das Thema Heimat im Regionalkrimi

BACHELORARBEIT. Herr/Frau Fabian Gentner. Krimi mit Heimatgefühl- das Thema Heimat im Regionalkrimi BACHELORARBEIT Herr/Frau Fabian Gentner Krimi mit Heimatgefühl- das Thema Heimat im Regionalkrimi am Beispiel des Allgäukrimis Erntedank 2013 Fakultät: Medien BACHELORARBEIT Krimi mit Heimatgefühl- das

Mehr

Herzlich willkommen. Zum Gottesdienst Gemeinde Jesu Christi - GJC. Gemeinde Jesu Christi - Predigt 07.06.2015 Oliver Braun

Herzlich willkommen. Zum Gottesdienst Gemeinde Jesu Christi - GJC. Gemeinde Jesu Christi - Predigt 07.06.2015 Oliver Braun Herzlich willkommen Zum Gottesdienst Gemeinde Jesu Christi - GJC 1 Schweigen ist Silber Beten ist Gold! 2 Reden 1. Timotheus 6 / 20 : bewahre sorgfältig, was Gott dir anvertraut hat! Halte dich fern von

Mehr

sozialpädagogischen Forschung zu erwarten?

sozialpädagogischen Forschung zu erwarten? Was hat die Praxis von der sozialpädagogischen Forschung zu erwarten? Prof. Dr. Klaus Wolf www.uni-siegen.de/pflegekinder-forschung g g Forschungspraxis zum Leben von und in Pflegefamilien:Kritik 1. Die

Mehr

Anleitung für Backup und Absenden des Fragebogens

Anleitung für Backup und Absenden des Fragebogens Anleitung für Backup und Absenden des Fragebogens 1) Für den Zugriff auf die Backup Optionen und Absenden des Fragebogens, Klicken Sie auf "Mailen", die sich auf der letzten Seite des Dokuments : 2) Ein

Mehr

Methoden für Deutschunterricht und Leseförderung

Methoden für Deutschunterricht und Leseförderung Carlsen in der Schule. Ideen für den Unterricht Methoden für Deutschunterricht und Leseförderung Thema des Monats März 2013 Literarische Bildung: Intertextualität Autorin: Jana Mikota Zielgruppe: Grundschule

Mehr

Lea und Justin in der Schuldenfalle?!

Lea und Justin in der Schuldenfalle?! Frauke Steffek Lea und Justin in der Schuldenfalle?! Arbeitsblätter zur Überprüfung des Textverständnisses Begleitmaterial zum Downloaden Name: ab Kapitel 2 Datum: Ein Leben mit oder ohne Schulden? Stell

Mehr

dessen deren Probleme er verstehen kann. deren Bankkonto groß ist.

dessen deren Probleme er verstehen kann. deren Bankkonto groß ist. 05-18a Aufbaustufe II / GD (nach bat) A. dessen & deren Er träumt von einer Frau, die sehr aufgeschlossen und interessiert ist. die er auf Händen tragen kann über die er sich jeden Tag freuen kann. mit

Mehr

Haftungsrechtliche Aspekte der Pränataldiagnostik

Haftungsrechtliche Aspekte der Pränataldiagnostik Haftungsrechtliche Aspekte der Pränataldiagnostik Das Kind als Schaden? Dr. Sascha Berst Wallstraße 15 79098 Freiburg 0761/282850 Chronologie: Die ersten Urteile 1980 Sterilisationsentscheidung(en) Der

Mehr

Sprachkurs Spanisch online. Usted El fotógrafo Sie Der Fotograf Buenas tardes. Queremos hacer una serie de fotos de nosotros. sie?

Sprachkurs Spanisch online. Usted El fotógrafo Sie Der Fotograf Buenas tardes. Queremos hacer una serie de fotos de nosotros. sie? Sprachkurs Spanisch online Thema 78: En el estudio de fotos Im Fotostudio A: Einstieg A nuestros hijos les gustaría tener una foto de nosotros. Vamos a sorprenderles con una. Hace mucho tiempo que no nos

Mehr

DOWNLOAD. Alltagskompeten zen: Argumentieren und Überzeugen. Schreiben, Lesen, Reden den Alltag meistern. Katja Allani

DOWNLOAD. Alltagskompeten zen: Argumentieren und Überzeugen. Schreiben, Lesen, Reden den Alltag meistern. Katja Allani DOWNLOAD Katja Allani Alltagskompeten zen: Argumentieren und Überzeugen Schreiben, Lesen, Reden den Alltag meistern Schreiben, Lesen, Reden alltägliche Situationen meistern 8 10 auszug aus dem Originaltitel:

Mehr

Gene, Umwelt und Aktivität

Gene, Umwelt und Aktivität Neuigkeiten aus der Huntington-Forschung. In einfacher Sprache. Von Wissenschaftlern geschrieben Für die Huntington-Gemeinschaft weltweit. Ein aktiver Lebensstil beeinflusst vielleicht die Krankheitssymptome

Mehr

Redewiedergabe: Er sagt, er hat die Frau gesehen. Lokalangaben: Das war im 7. Stock Ich bin da hochgefahren, also in den 7. Stock

Redewiedergabe: Er sagt, er hat die Frau gesehen. Lokalangaben: Das war im 7. Stock Ich bin da hochgefahren, also in den 7. Stock Paula und Philipp hatten in der letzten Folge die Leute vom Optikwerk informiert, dass jemand in ihrem Labor mit Laserstrahlen experimentiert. Dadurch konnte die Sache mit dem Laserterror endlich aufgeklärt

Mehr

Die Quantitative und Qualitative Sozialforschung unterscheiden sich bei signifikanten Punkten wie das Forschungsverständnis, der Ausgangspunkt oder

Die Quantitative und Qualitative Sozialforschung unterscheiden sich bei signifikanten Punkten wie das Forschungsverständnis, der Ausgangspunkt oder 1 2 3 Die Quantitative und Qualitative Sozialforschung unterscheiden sich bei signifikanten Punkten wie das Forschungsverständnis, der Ausgangspunkt oder die Forschungsziele. Ein erstes Unterscheidungsmerkmal

Mehr

Es gilt das gesprochene Wort. Anrede

Es gilt das gesprochene Wort. Anrede Sperrfrist: 28. November 2007, 13.00 Uhr Es gilt das gesprochene Wort Statement des Staatssekretärs im Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus, Karl Freller, anlässlich des Pressegesprächs

Mehr

Schon als Tier hat der Mensch Sprache.

Schon als Tier hat der Mensch Sprache. Schon als Tier hat der Mensch Sprache. Herder und seine Abhandlung über den Ursprung der Sprache 2 Ebenen der Sprachursprungsfrage 1. Ontogenetischer Sprachursprung: Sprachentstehung im Individuum (Spracherwerb

Mehr

weggeschaut. ignoriert. gekniffen. mehr info: www.aktion-tu-was.de

weggeschaut. ignoriert. gekniffen. mehr info: www.aktion-tu-was.de weggeschaut. ignoriert. gekniffen. mehr info: www.aktion-tu-was.de Wie jeder von uns als Zeuge und Helfer seinen Beitrag zu mehr Sicherheit leisten kann. Was geht s mich an?, Was kann ich schon tun? und:

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Prosoziales Verhalten

Prosoziales Verhalten Prosoziales Verhalten Drei verwandte Begriffe Hilfreiches Verhalten, prosoziales Verhalten, Altruismus Hilfreiches Verhalten Prosoziales Verhalten Altruismus Prosoziales Verhalten ist dann gegeben, wenn

Mehr

ERBEN UND VERERBEN SIMPLIFIED

ERBEN UND VERERBEN SIMPLIFIED Judith Engst ERBEN UND VERERBEN SIMPLIFIED FinanzBuch Verlag Was geschieht, wenn kein Testament oder Erbvertrag besteht?»geht es nicht auch ohne Testament?«, fragen sich viele Menschen, die nicht gern

Mehr

Inhalt. Vorwort... 5. 3. Themen und Aufgaben... 95. 4. Rezeptionsgeschichte... 97. 5. Materialien... 100. Literatur... 104

Inhalt. Vorwort... 5. 3. Themen und Aufgaben... 95. 4. Rezeptionsgeschichte... 97. 5. Materialien... 100. Literatur... 104 Inhalt Vorwort... 5... 7 1.1 Biografie... 7 1.2 Zeitgeschichtlicher Hintergrund... 13 1.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken... 19 2. Textanalyse und -interpretation... 23 2.1 Entstehung

Mehr

I. Für welche Person stimmen die Behauptungen (X) (Bea Braun, Niklas Winkler, Lutz Rohrhuber)?

I. Für welche Person stimmen die Behauptungen (X) (Bea Braun, Niklas Winkler, Lutz Rohrhuber)? I. Für welche Person stimmen die Behauptungen (X) (Bea Braun, Niklas Winkler, Lutz Rohrhuber)? BEHAUPTUNG LEO KLAUS FELIPE Er ist Weltmeister im Organisieren. Besitzer einer KFZ-Werkstatt. LUTZ No. Leo

Mehr

SELBSTREFLEXION. Selbstreflexion

SELBSTREFLEXION. Selbstreflexion INHALTSVERZEICHNIS Kompetenz... 1 Vergangenheitsabschnitt... 2 Gegenwartsabschnitt... 3 Zukunftsabschnitt... 3 GOLD - Das Handbuch für Gruppenleiter und Gruppenleiterinnen Selbstreflecion Kompetenz Die

Mehr

AUF EINEN BLICK. Darum bitten, verbunden zu werden Asking to be connected Je voudrais parler à Quisiera hablar con Potrei parlare con

AUF EINEN BLICK. Darum bitten, verbunden zu werden Asking to be connected Je voudrais parler à Quisiera hablar con Potrei parlare con Darum bitten, verbunden zu werden Asking to be connected Je voudrais parler à Quisiera hablar con Potrei parlare con Frage Antwort Könnten Sie mich bitte mit Herrn verbinden? (Einen) Moment bitte. Würden

Mehr

1. Mündlich, im Plenum > Text/Geschichte/n zur Person entwerfen/imaginieren

1. Mündlich, im Plenum > Text/Geschichte/n zur Person entwerfen/imaginieren Bild an Tafel 1. Mündlich, im Plenum > Text/Geschichte/n zur Person entwerfen/imaginieren 2. Schreiben aufschreiben/zusammenfassen..., was im Plenum mündlich (zur Person, den Personen) zuvor besprochen

Mehr

Das Kindesnamensrecht nach 1616 ff BGB Im Hinblick auf die Frage, welchen Namen ein Kind erhält, kommt es grundlegend auf die Frage an, ob die Eltern im Zeitpunkt der Geburt des Kindes einen gemeinsamen

Mehr

Der Bernsteinmond oder Das geheimnisvolle Mädchen

Der Bernsteinmond oder Das geheimnisvolle Mädchen Empfehlung: ab 13 (6./7. Schulstufe) Inhaltsangabe: Professor Fritz, ein sehr bekannter Archäologe, beschäftigt sich schon sehr lange mit dem Leben der Menschen in der Bronzezeit. Der Altertumsforscher

Mehr

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse Platons Höhle von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Zur Vorbereitung: Warst Du auch schon in einer Höhle? Wo? Warum warst Du dort? Was hast Du dort

Mehr

Lektion 4: Wie wohnst du?

Lektion 4: Wie wohnst du? Überblick: In dieser Lektion werden die Lerner detaillierter mit verschiedenen Wohnformen in Deutschland (am Beispiel Bayerns) vertraut gemacht. Die Lektion behandelt Vor- und Nachteile verschiedener Wohnformen,

Mehr

Und was uns betrifft, da erfinden wir uns einfach gegenseitig.

Und was uns betrifft, da erfinden wir uns einfach gegenseitig. Freier Fall 1 Der einzige Mensch Der einzige Mensch bin ich Der einzige Mensch bin ich an deem ich versuchen kann zu beobachten wie es geht wenn man sich in ihn hineinversetzt. Ich bin der einzige Mensch

Mehr

Simson, Gottes Starker Mann

Simson, Gottes Starker Mann Bibel für Kinder zeigt: Simson, Gottes Starker Mann Text: Edward Hughes Illustration: Janie Forest Adaption: Lyn Doerksen Deutsche Übersetzung 2000 Importantia Publishing Produktion: Bible for Children

Mehr

Selbstakzeptanz. Sich akzeptieren heißt:

Selbstakzeptanz. Sich akzeptieren heißt: Sich akzeptieren heißt: Zugestehen, dass Sie so sind, wie Sie sind, egal, ob es Ihnen passt oder nicht, ohne sich übermäßig aufzuregen Sich akzeptieren heißt nicht: resignieren alles gut finden sich keine

Mehr

Wie schreibt man eine Ausarbeitung?

Wie schreibt man eine Ausarbeitung? Wie schreibt man eine Ausarbeitung? Holger Karl Holger.karl@upb.de Computer Networks Group Universität Paderborn Übersicht Ziel einer Ausarbeitung Struktur Sprache Korrektes Zitieren Weitere Informationen

Mehr

SPANISCH KERNSTOFF FÜR DIE II. JAHRGANG HAK

SPANISCH KERNSTOFF FÜR DIE II. JAHRGANG HAK BHAK BREGENZ STAND: 2009/2010 SPANISCH KERNSTOFF FÜR DIE II. JAHRGANG HAK (NIVEL A2 EUROPÄSICHER REFERENZRAHMEN) LEHRBUCH MIRADA L 7 BIS 14 ODER EÑE L6 BIS 9 ACHTUNG: bei eñe leichte Abweichungen bei Kompetenzen

Mehr

Meine Trauer wird dich finden

Meine Trauer wird dich finden DEMIE Leseprobe aus dem E-MAIL-SEMINAR Meine Trauer wird dich finden In Beziehung bleiben zum Verstorbenen DEMIE DEMIE Das Zentrum der Trauer ist die Liebe, die Trauer ist schmerzende Liebe, oder: Meine

Mehr

6. ÜBERBLICK ÜBER DIE ÜBERSETZUNGSWISSENSCHAFT

6. ÜBERBLICK ÜBER DIE ÜBERSETZUNGSWISSENSCHAFT 26 6. ÜBERBLICK ÜBER DIE ÜBERSETZUNGSWISSENSCHAFT 6.1. GESCHICHTE DER ÜBERSETZUNGSWISSENSCHAFT Die Übersetzungswissenschaft ist eine sehr junge akademische Disziplin und wurde erst Anfang der 60er Jahre

Mehr

Ein einziges Detail kann alles verändern. - Teil 3 -

Ein einziges Detail kann alles verändern. - Teil 3 - Ein einziges Detail kann alles verändern. - Teil 3 - Liebe Leserin, lieber Leser, der Journalist Caleb Brooks ist im Roman SPÄTESTENS IN SWEETWATER einigen mysteriösen Zufällen und unerklärlichen Fügungen

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Erläuterung des Begriffs Plagiat

Erläuterung des Begriffs Plagiat Erläuterung des Begriffs Plagiat 1 Definition Plagiat Unter einem Plagiat versteht man allgemein die Wiedergabe eines Textteils ohne Herkunftsangabe. Besonders zu beachten ist, dass es unerheblich ist,

Mehr

2.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken

2.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken 4 REZEPTIONS- GESCHICHTE 5 MATERIALIEN 6 PRÜFUNGS- AUFGABEN 2.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken 2.3 Angaben und Erläuterungen zu wesentlichen Werken Themen der e Widmers betreffen u.a.

Mehr

WER? Dies sind die Verdächtigen. Einer dieser sechs Verdächtigen hat den Diebstahl begangen. Finden Sie heraus wer s war.

WER? Dies sind die Verdächtigen. Einer dieser sechs Verdächtigen hat den Diebstahl begangen. Finden Sie heraus wer s war. Der Ermittlungsstand Mehrere Gegenstände sind auf mysteriöse Weise in Rocky Beach verschwunden. Die Polizei hat anonyme Hinweise für verdächtige Aktivitäten an neun verschiedenen Orten bekommen und sechs

Mehr

DIE SPENDUNG DER TAUFE

DIE SPENDUNG DER TAUFE DIE SPENDUNG DER TAUFE Im Rahmen der liturgischen Erneuerung ist auch der Taufritus verbessert worden. Ein Gedanke soll hier kurz erwähnt werden: die Aufgabe der Eltern und Paten wird in den Gebeten besonders

Mehr

die taschen voll wasser

die taschen voll wasser finn-ole heinrich die taschen voll wasser erzählungen mairisch Verlag [mairisch 11] 8. Auflage, 2009 Copyright: mairisch Verlag 2005 www.mairisch.de Umschlagfotos: Roberta Schneider / www.mittelgruen.de

Mehr

Beispiel: Darstellung des Ablaufs eines Zivilprozesses

Beispiel: Darstellung des Ablaufs eines Zivilprozesses Weblink zu Beispiel: Darstellung des Ablaufs eines Zivilprozesses Sehr geehrte Mandantin, sehr geehrter Mandant, viele Mandanten wissen nicht, was in einem zivilen Streitverfahren auf sie zukommt. Im Folgenden

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Agiles Schätzen. Quelle: Kap. 7 aus Wie schätzt man in agilen Projekten oder wieso Scrum-Projekte erfolgreicher sind [Boris Gloger 2014]

Agiles Schätzen. Quelle: Kap. 7 aus Wie schätzt man in agilen Projekten oder wieso Scrum-Projekte erfolgreicher sind [Boris Gloger 2014] Agiles Schätzen Quelle: Kap. 7 aus Wie schätzt man in agilen Projekten oder wieso Scrum-Projekte erfolgreicher sind [Boris Gloger 2014] Schätzen der Größe Wir bestimmen die Größe, nicht den Aufwand. Auf

Mehr

Systembeschreibung Trendfolge-Handelssystem 3

Systembeschreibung Trendfolge-Handelssystem 3 Systembeschreibung Trendfolge-Handelssystem 3 Im März 2013 habe ich Handelssystem 1 und Handelssystem 2 zu einem einzigen System mit der Bezeichnung System 3 zusammengefaßt. In die Berechnung des neuen

Mehr

DSG Datenschutzgesetz

DSG Datenschutzgesetz Strafrechtliche Dimension der medizinischen Tätigkeit Was darf und soll man nach einem Zwischenfall sagen und tun? Dr. Daniel Eisenhart Leitender Arzt, Institut für daniel.eisenhart@kssg.ch Interessenskonflikte

Mehr

Ich bin der Weinstock ihr seid die Flaschen? Von der Freiheit der Abhängigkeit

Ich bin der Weinstock ihr seid die Flaschen? Von der Freiheit der Abhängigkeit FrauenPredigthilfe 112/12 5. Sonntag in der Osterzeit, Lesejahr B Ich bin der Weinstock ihr seid die Flaschen? Von der Freiheit der Abhängigkeit Apg 9,26-31; 1 Joh 3,18-24; Joh 15,1-8 Autorin: Mag. a Angelika

Mehr

Erläuterungen von Kurt Seidel und Gerhard Hörster, Dietzhölztal-Ewersbach

Erläuterungen von Kurt Seidel und Gerhard Hörster, Dietzhölztal-Ewersbach Erläuterungen von Kurt Seidel und Gerhard Hörster, Dietzhölztal-Ewersbach!"! # $ % &'( & )!! 1.1 Im NT gibt es keinen Abschnitt, in dem eine zusammenfassende Tauflehre dargelegt würde. Das heißt: Es gibt

Mehr

Eltern kennen Ihr Kind am allerbesten... Geburtsdatum: Religion: Staatsbürgerschaft: Vater, Vor- und Zuname: geboren am:

Eltern kennen Ihr Kind am allerbesten... Geburtsdatum: Religion: Staatsbürgerschaft: Vater, Vor- und Zuname: geboren am: LIEBE ELTERN Er(Be)ziehung Das Zusammenspiel zwischen den Lebenswelten der Kinder in der Familie / im Umfeld und der Lebenswelt in der Kinderbetreuungseinrichtung ist Voraussetzung für qualitätsvolle Betreuungs-

Mehr

ÜBERSETZUNGEN VON SWETLANA GEIER

ÜBERSETZUNGEN VON SWETLANA GEIER Page 187 5-JUL-12 ÜBERSETZUNGEN VON SWETLANA GEIER Zusammengestellt ÜbERSETzUNGENvon VONTaja SWETLANA Gut GEIER buchausgaben chronologisch (Erst- und spätere Ausgaben) 1957 Andrejev, Leonid N.: Lazarus;

Mehr