FÜR ASTRO-DETEKTIVE! Wenn Du Dein Schicksal nicht in die Hand nimmst, nimmt es Dich!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "FÜR ASTRO-DETEKTIVE! Wenn Du Dein Schicksal nicht in die Hand nimmst, nimmt es Dich!"

Transkript

1 FÜR ASTRO-DETEKTIVE! Wenn Du Dein Schicksal nicht in die Hand nimmst, nimmt es Dich! oeav Vortrag, 24. März 2006 von Dr. Edith Altmann Was ist das SEIN? Wie kann ich es DENKEND erfassen? Der Verlauf unseres Lebens wird als weitgehend bestimmt angesehen. Die Dimension, die sich hinter Astrologie-Symbolen verbergen kann, ist individuell. Das Ausmaß des Erlebens ist für niemanden vorherzusehen. Alle Versuche, unser Leben, das Sein, mittels einer bestimmten Kategorie zu fassen, scheitert. Es sind Verabsolutierungen, denn die Inhalte unseres Lebens sind ungreifbar. Wie weit wir auch versuchen, über den Horizont des Erkennens hinauszudrängen, der Horizont geht gleichsam mit, er steht immer wieder vor uns als neue Grenze. Wir sehnen uns über unser eigenes begrenztes Dasein mehr zu erfahren, was das Sein ist, und was wir selbst eigentlich sind. 1) Über die BEDEUTUNG einer AUSSAGE! In der Astrologie sollen Zeichen und Symbole mittels Sprache vermittelt werden, ein Wort steht in der gleichen Verantwortlichkeit wie jeder einzelne Pfeiler einer Brücke; Astrologie schlägt eine Brücke zwischen Realem und Transzendentalem. In der Bewegung der Sterne offenbart sich die Handschrift Gottes (sagte Origines, ). In einem KREIS, dem Abbild des Kosmos, ist ein KREUZ, als Sinnbild für die Befreiung des Menschen aus der Gewalt Unheil bringender Mächte, Dämonen, eingeschrieben. Das Kreuz im Kreis wird bestimmend für unseren Lebensrahmen! Die Hand ist das Organ der Organe, das Instrument des menschlichen Körpers. ARISTOTELES ( v. Chr.) sagt, die Linien seien nicht ohne Ursachen in die Hände der Menschen geschrieben, sondern durch den Einfluss des Himmels, also kosmischer Kräfte und der eigenen menschlichen Individualität (in: De coelo et mundi causa ). Die in die Hände gezeichneten Linien sind auch in der Horoskopzeichnung wieder zu finden. Die ältesten Hinweise über Chirologie finden wir in den VEDEN (indische Schriften von v. Chr.). Auch im ALTEN TESTAMENT stoßen wir auf Hinweise über die Bedeutung der Handlinien. Der Prophet Jesaja (49, 14 16) schreibt um 700 v. Chr. in: Gottes Trost für Zion: Der Herr hat mich verlassen, Gott hat mich vergessen. Kann denn eine Frau ihr Kindlein vergessen, eine Mutter ihren leiblichen Sohn? Und selbst, wenn sie ihn vergessen würde: ich vergesse Dich nicht. Sieh her: ich habe Dich eingezeichnet in meine Hände, deine Mauern habe ich immer vor Augen. Dies ist eine eindeutige Aussage über die Bedeutung der Handlinien. Die Mauern stehen für den uns begrenzten Rahmen, auch für unseren begrenzten Horizont. In Vergangenheit und Gegenwart kündigt sich unsere Zukunft an. Jede real seiende Wesenheit fasst in sich das ganze UNIVERSUM zusammen. Alle Ereignisse deuten über sich hinaus und stellen in einem höheren Sinne eine Synthese zum Ganzen dar. 1 Jaspers Karl, Psychologie der Weltanschauungen, Berlin 1919 Psychiater und Philosoph, Vertreter der Existenzphilosophie, für den die menschliche Existenz gemeinsam mit dem Umgreifenden, das sie umschließt, vor allem in Grenz-situationen von Scheitern, Schuld und Tod erfahrbar wird. Er meint, dass sich in der Kommunikation mit anderen die menschliche Freiheit am vollkommensten realisiert.

2 ASTRO DETEKTIV - BEISPIELE: Fall 1 Niemand kennt sein LOS, wenn er für die nächsten Tage Pläne macht! Wir sind DASEIN in der ZEIT! Das Ganze der Welt kann so wenig im Wissen erfasst werden. Das Ganze ist unfasslich. Überall stoßen wir auf letzte Unbegreiflichkeiten. Es gibt keinen endgültigen Rahmen. Es gibt nur radikale Offenheit und Bereitschaft zu immer neuer Erfahrung. Transzendenz ist nicht zu denken, sondern nur in Symbolen zu fassen. Es gibt Chiffren, in denen die Transzendenz ganz deutlich zu uns spricht. Die entscheidende Chiffre ist das Sein im Scheitern. Das Scheitern ist das Letzte das für uns bereitgehalten wird, deshalb sollen wir Grenzsituationen mit offenen Augen entgegentreten. 2) Zwischen SEIN und NICHT SEIN Eine Mutter gibt ihren kranken Sohn zur Beobachtung (Drogen) in eine Nervenklinik. Dort wird er aber falsch eingewiesen und landet auf der Abteilung für Schizophrenie. Die Einwände der Mutter finden kein Gehör, da der Stationsarzt nie anwesend ist. Der Sohn begeht Selbstmord, wird in letzter Minute gerettet, ist jedoch ganzseitig gelähmt und ein lebenslänglicher Pflegefall. Wer soll das bezahlen und wer sorgt für den Sohn, wenn seine Mutter nicht mehr in der Lage ist? Finanzielle Zuwendungen sind dringend gefordert, eine gerichtliche Klage unabwendbar. Nach einem langjährigen Verfahren gegen den Staat wird der Prozess gewonnen und eine Abfindungssumme für die Pflege des Sohnes genehmigt. Abb. 1: Mutter Courage :25:17 MET Zürich, Schweiz (Radix und Solar 1996) Abb. 2: Mutter Courage :25:17 MET Zürich, Schweiz (Radix und Tertiär ) Abb.3: Sohn Courage :45 MET Leoben, Austria (Radix und Tertiär ) Abb. 4: Sohn Courage :45 MET Leoben, Austria (Radix und Solar 2002) 2 Jaspers Karl, Psychologie der Weltanschauungen, Berlin 1919

3 Mutter Courage (Abb.1): Eine Ballung von Planeten im 2. Haus im Zeichen Widder weist auf existentielle, finanzielle Herausforderungen hin. Die Bewusstseinsveränderungen ihres Sohnes bemerkte sie im Jänner In Ihrem Solar von 1996 deutet die MC Achse auf anstehende Veränderungen hin, sie geht durch das 8. Haus: Krise und Neubeginn; Saturn stand in Opposition zum Radix Saturn und forderte eine Umstellung des finanziellen Fundamentes 2. Haus; es ergab sich eine Saturn- Konjunktion mit Mars Merkur Sonne, der Mond näherte sich Mars und sorgte für Aufregung. In der Tertiärdirektion vom Jänner 1996 (Abb.2) war der progr. Mond auf Pluto zugelaufen in Haus 7, auch Lilith ist dabei; die AC Achse durchschnitt exakt den Radix Saturn im 8. Haus, ein Hinweis auf eine Trennung (vom Sohn), die bald erfolgte. Saturn Konj. Neptun progr. im 9. Haus fordert eine Auseinandersetzung mit sich ständig verändernden Situationen hinsichtlich Recht - Gesetz und Lebensphilosophie. Sohn Courage (Abb.3): Die Betonung des 11. Hauses lässt auf einen geselligen, gruppenbezogenen Typ schließen; sein Mond im Widder spiegelt seine Mutter als mutige, kämpferische Frau. Eine unreine Droge wurde ihm auf einer Party verabreicht, seine Sonne steht in Opposition zu Pluto, betrifft 11. / 5. Haus, Freunde und intensive gefährliche Spiele; die Schädigung seiner Gesundheit, vor allem durch Gift ist H.6, dem Neptun zuzuordnen; Neptun steht im Eineinhalbquadrat zu Mars und Venus fehlgeleitete Energien, hilflos zum Opfer werden, keinen Plan mehr haben; aber auch Uranus ist rückläufig, ein plötzlicher Zufall hat seine Gesundheit und sein Leben zerstört. Am IC steht Saturn rückläufig, ein Elternteil, bei ihm der Vater, war nicht da. Am Tag des versuchten Selbstmordes, am stehen außer Sonne und Mars alle Planeten unter dem Horizont, die Rettung kommt in letzter Minute, die Sonne ist Hyleg. Harte Aspekte: Mond progr. Konj. Saturn in H.4, er fühlte sich auf der Abteilung nicht zugehörig; Venus Konj. Uranus in Haus 6 plötzlich will er sich von der nervigen Situation befreien. Im Jahr 2002 (Abb.4) wurde der Prozess gewonnen und es konnten für ihn Therapien veranlasst und Heilbehelfe angeschafft werden. Neptun im 6. Haus wird von der MC Achse des Solars geschnitten, und von Pluto im Transit konjugiert - eine Kehrtwende zum Positiven. ASTRO DETEKTIV - BEISPIELE: Fall 2 Ein Unglück kommt selten ALLEIN Wiederkehrende GESETZMÄSSIGKEITEN Das Ereignis ist unsterblich, es vererbt sich, indem es in anderen nachfolgenden Ereignissen weiterwirkt. Ist auch das SEIN ein Strom der Vergänglichkeit, so existiert doch eine Gesetzmäßigkeit, die auch im Moralischen ihren Ausdruck in Form einer Wiederkehr oder Wiedergeburt erhält. 3 Die Vielheit der PERSONEN (Masken) in Einem ICH Der Mensch ist eine Person, die stets eine Maske trägt, die auswechselbar ist. Gerade die Moral wendet sich an die Vielheit der Masken. Der Einzelne enthält viel mehr Personen als er glaubt. Person ist eine Zusammenfassung von Zügen und Qualitäten. Für dieses verschiedene SEIN wird der Begriff Rolle geprägt. Die Rolle der Person kann sich ändern. 4 Die Familie als Kriegsschauplatz der GENERATIONEN Tochter Karma (Abb. 1) ist sehr depressiv, ihre Mutter stellt sich die Frage, ob der Vater mit der Tochter ein Verhältnis habe? Eine Planetenhäufung im Skorpion im 5. Haus, Sonne Konjunktion Pluto verweist auf eine extreme Beziehung zu ihrem Vater (oder Mann), mehr kann nicht gesagt werden. Ihr AC ist im Krebs, der Mond im Schützen steht in Konjunktion zu Uranus im 6. Haus: Mit heftigen Umbrüchen im Familienalltag ist zu rechnen. Im Solar der 16-Jährigen steht der Mond nahe Pluto Konjunktion Sonne, der MC des Solars aktiviert Mars im 7. Haus, Pluto-Venus-Chiron kommend aus dem 8. Haus treffen auf die Planeten im 6. Haus. Mit einer radikalen Änderung ihrer 3 Whitehead Alfred North, Prozess und Realität, Entwurf einer Kosmologie, 2001 Als Prof. für Mathematik schrieb er mit Russel die berühmten Principia mathematica, eine philosophische Verarbeitung naturwissenschaftlicher Ergebnisse, Whitehead übt Kritik an der dogmatischen Verengung und Intoleranz der Wissenschaften. Abstraktion liegt auch der modernen Naturwissenschaft zugrunde indem sie etwas Bestimmtes scharf sehen will, muss sie vieles andere übersehen. Diese Täuschung des verdeckten Konkreten soll die Philosophie aufdecken. 4 Nietzsche Friedrich, aus: Fundamentalkritik des moralischen Seins (S. 199ff), Sämtliche Werke, Kritische Gesamtausgabe (KGW), hg. V. G. Colli, M. Montinari (15 Bde), Berlin / München 1980.

4 gesellschaftlichen, schulischen Position ist durch Liebesleben bzw. Schwangerschaft zu rechnen. Zudem berührt Saturn im Transit den Mondknoten und beschließt bzw. eröffnet damit eine neue Lebensperiode. Wie sich bald herausstellt, ist sie schwanger, der Vater des Kindes ist ihr Freund Romeo Untergrund, weswegen sie die Schule abbrechen muss. Am kommt Bambino Karma (Abb. 2) zur Welt. Seine Sonne steht am AC im Zeichen Waage und zum Mond in Eineinhalbquadrat, ein Hinweis auf ein äußerst angespanntes Elternhaus. Im 4. Haus steht Neptun und Uranus, beide sind rückläufig: Bambino ist in eine aufregende Familie voller Geheimnisse geraten. Bevor er gerade 16 Monate auf der Welt ist, muss sein Opa, der Vater von Tochter Karma, ins Gefängnis, denn er hat seine Geliebte erstochen, und ein halbes Jahr danach ist auch sein Vater, Romeo Untergrund (Abb. 3) gleich nach der Hochzeit plötzlich für immer ins Ausland verschwunden. Bei Romeo Untergrund wanderte der Transit Uranus vom 8. ins 9. Haus, und er machte sich frei und unabhängig von Familie, indem er ins Ausland ging, wo er sich eine lukrative Arbeit fand sein Verschwinden könnte Neptun Transit auf der MC Achse ausdrücken, die das 7. Haus im Radix schneidet. Saturn im Transit wandert auf Mars zu und mahnt, dass es Zeit für Veränderungen wird, schon bald geht ein Lebensabschnitt in einen anderen über. Vater Karma (Abb. 4) hat Sonne Konjunktion Saturn im 10. Haus im Zeichen Schützen, sein AC ist der Wassermann, dessen Herrscher Uranus rückläufig im 7. Haus steht. Besondere Aufmerksamkeit verdient Mars, der in einer großen Opposition zur Jupiter Konjunktion Venus steht; Uranus steht Eineinhalbquadrat zu Mars, unter steter Spannung. Am reizte und hänselte ihn seine Freundin solange, bis er blitzartig zum Messer griff und wie im Rausch (Mars im Fisch) bis zur Besinnungslosigkeit zustach. Uranus wurde vom progressiven MC mit Uranus Konjunktion Sonne aktiviert, die AC Achse schneidet Neptun/Venus im 8. Haus. Als er von diesem wahnsinnigen Wutanfall erwachte, rief er die Polizei und bekannte sich zur Tat. Vater Karma war in seinem Beruf geschätzt und anerkannt, keiner konnte begreifen, was passiert ist. Die Person als metaphysischer Freiheitsbegriff Die Metaphysik versucht das hinter einem Begriff Liegende zu erfassen. In der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte wird erinnert, dass die Völker der vereinten Nationen ihren Glauben an die Würde und den Wert der Person bekräftigt und beschlossen haben. Der Begriff der Person ist wie auch der der Menschenrechte selbst - ein weltweit verstehbarer und in diesem Sinne ein universaler Begriff, ein Fundamentalbegriff moderner Verfassungen geworden. Darauf gründen sich Menschenrechtserklärungen und Visionen, die sich mit einer menschlicheren Welt befassen. Woher kommt der Begriff, der als Grundlage des Rechts aller öffentlichen Verfassungen steht? Was gibt es hinter dem Begriff der Person zu entdecken? Auch die Humanwissenschaften können nicht begründen, warum wir einen Menschen auch als Person achten sollen, wenn er nicht den sozialen, moralischen Maßstäben als Fähigkeit zum Guten entspricht. Die Metaphysik hat demgemäss Auswirkungen auf unser Staatswesen (siehe Kobusch Theo, Die Entdeckung der Person, Metaphysik der Freiheit und modernes Menschenbild, Freiburg im Breisgau 1993, S. 11ff.).

5 Abb. 1: Tochter "Karma" , 20:00 Uhr, Leoben (Radix und Solar 2000) Abb. 2: Bambino "Karma" , 07:12 Uhr, Leoben (Radix) Abb.3: Romeo Untergrund , 02:42 Uhr Leoben (Radix und Solar 2003) Abb. 4: Vater "Karma" , 11:25 Uhr, Leoben (Radix und Tertiärprogression )

6 ASTRO DETEKTIV - BEISPIELE: Fall 3 FREMDGEHEN als Schritt zur Wahrheitsfindung in der Partnerschaft Über die LIEBE Echte Liebe richtet sich immer auf eine Person. Mag man alle Werte einer geliebten Person zusammenzählen, sie können die Liebe nicht erklären. Es bleibt ein unbegründbares Mehr! Die höchste Form der Liebe ist die Gottesliebe, nicht als Liebe zu Gott, sondern als Mitvollzug von Gottes Liebe zur Welt durch den Menschen. 5 FAMILIEN sind ein MEISTERWERK der NATUR, aber mit einem Beigeschmack von WAHRHEIT! In so manchen Partnerschaften scheint der Kinderwunsch unerfüllt zu bleiben. Es mehren sich die Fälle, wo beim Fremdgehen passiert, was schulmedizinisch nicht möglich sein sollte. Die Natur folgt eben doch eigenen Gesetzen! Ereignisse, durch die neue Möglichkeiten entstehen, erfordern auch im Bereich Familie und Partnerschaft mit Gewohnheiten zu brechen und die entwicklungsbedingten Veränderungen anzunehmen. Wie im Kleinen (Familie), so im Großen (Staat, Politik) es gibt aufbauende und zerstörende Phasen. Wie steht es mit den Bündnissen im Großen, worum geht es bei der Europäischen Union? Sind diese grenzüberschreitenden Bündnisse nicht auch im Privatbereich zu beobachten? Eine Mutter hat drei Kinder und jedes davon einen anderen Vater übergreifende Familienbündnisse mit verborgenen internationalen Aspekten. Elektra Schock erhält seit vielen Tagen immer wieder dieselbe SMS: Ich bin schwanger von Ihrem Mann. Sie hat begründbare Zweifel an dieser Behauptung, da ihr schulmedizinisch zugesichert wurde, dass ihr Mann zeugungsunfähig ist, und ihre gemeinsame Tochter ist ein Produkt künstlicher Befruchtung. Ihr Ehemann, Don Giovanni (Abb. 1) hat Sonne im Fisch in 11, AC im Stier, dessen Herrscher Venus steht im 12. Haus, was sehr wohl für geheime Liebschaften steht, zudem lässt sein rückläufiger Pluto im 5. Haus auf intensive Erlebnisse hinsichtlich Liebesleben, aber auch mit Kindern und Unternehmungen insgesamt schließen; mit Uranus im 4. Haus kann auf eine unkonventionelle Familiensituation geschlossen werden. Ich erfahre auch das Geburtsdatum (ohne Zeitangabe) jener Person, die Don Giovanni angeblich geschwängert haben soll: ihre Sonne Konjunktion Mond in Jungfrau trifft gradgenau auf Don Giovannis Pluto im 5. Haus. Sein Solar von 2001 (Abb. 2) zeigt im 8. Haus einen Neubeginn durch Sonne Konjunktion Mond hinsichtlich Partnerschaft, gekoppelt mit aufregenden Nachrichten, für die Uranus Konjunktion Merkur sorgen, auch das so genannte Kinderhaus (5. Haus) ist stark aktiviert. Der progressive MC (tertiär) geht über Uranus im 4. Haus, der Familie. Elektra Schock (Abb. 3) hat im Radix eine Sonne Konjunktion Mond im Wassermann, tendierend zum 9. Haus. Ihr AC ist Krebs, der Mond an die Sonne gebunden; im 7. Haus steht Saturn, und im 5. Haus ein rückläufiger Neptun der ein Eineinhalbquadrat zu Mars im 12. Haus hat. Sie zieht undurchsichtige, nebulöse Situationen im Liebes- und Kinderbereich magnetisch an, und neigt dazu in Affären hineingezogen zu werden. In Ihrem Solar von 2001 (Abb. 4) geht der AC durch die Sonne im 8. Haus und lässt auf eine tief greifende Veränderung in ihrer Beziehung zu ihrem Mann schließen, eine Trennung wäre möglich. Uranus Konjunktion Merkur entspricht den überraschenden Nachrichten (SMS), der MC wird von Pluto begleitet und schneidet genau die 5. Haus-Grenze; Mond Konjunktion Mars kommt aus dem 9. Haus und trifft im Radix auf das 5. Haus - eine Aufregung bzgl. Kind wird ihre Lebensansichten erweitern. Elektra Schock sollte die SMS ernst nehmen, es ist damit zu rechnen, dass ihr Mann mit einer anderen Frau ein Kind gezeugt hat. Im August 2001 wurde ein Knabe geboren und der Bluttest bewies, woran nicht einmal Don Giovanni zu hoffen wagte: Er wurde Vater eines Sohnes! Die Frau, mit der er das Kind gezeugt hatte, nahm die Mutterschaft an, wollte jedoch mit Don Giovanni absolut nichts zu tun haben - er kann bleiben, wo er ist, nämlich bei Elektra Schock. Don Giovannis Sohn kommt einmal die Woche zu ihm auf Besuch. Seine Frau Elektra hat sich mit dem Kleinen inzwischen 5 Scheler Max, Die Stellung des Menschen im Kosmos, Bouvier 2005 Gründer einer Phil. Anthropologie: die Stellung des Menschen im Kosmos wir als Stellung zwischen Geist und Leben charakterisiert.

7 angefreundet, nur mit dessen Mutter will sie keinen Kontakt. Wie lange wird das gut gehen? Wahrscheinlich solange, bis der Kleine zu fragen beginnt. Das ist im wahrsten Sinne des Wortes eine unkonventionelle Familienform, die aber keine Ausnahmeerscheinung unserer Zeit ist, sondern absolut im Trend liegt. Partner schaff (t) en Frei sein heißt BEI SICH SELBST SEIN. Denn, wenn ich abhängig bin, so beziehe ich mich auf ein Anderes, oder auf jemand anderen. Und das bin nicht ICH. Unfrei sein, heißt nicht sich selber sein dürfen, sondern sein Sein im anderen begründet zu haben. Wer frei ist, ist bei sich selbst! 6 Abb. 1: Don Giovanni , 9:30 Uhr, Klagenfurt (Radix) Abb. 2: Don Giovanni Solar von 2001 Abb. 3: Elektra Schock , 14:00 Uhr, Klagenfurt (Radix) Abb. 4: Elektra Schock Solar von 2001 Dr. Edith Altmann oeav Mitglied Südbahnstr. 32a, A 8700 Leoben Tel / Hegel Georg, W. Fr., Grundlinien der Philosophie des Rechts, Person und Eigentum, Hg. Ludwig Siep, 2005

Causa Wulff (aus Fernlehrgang 2012)

Causa Wulff (aus Fernlehrgang 2012) Causa Wulff (aus Fernlehrgang 2012) Christian Wulff, geb. am 19.06.1959 um 5:28 MEZ. in Osnabrück (Quelle Meridian) Uns interessiert an diesem Fall, welche Hinweise zu einem möglichen beruflichen Sturz

Mehr

Der Pele-Bericht 19. August 2015. Hallo ~ Guten Tag ~

Der Pele-Bericht 19. August 2015. Hallo ~ Guten Tag ~ Der Pele-Bericht 19. August 2015 Hallo ~ Guten Tag ~ Hier ist Kaypacha mit dem wöchentlichen Pele-Bericht, und dieser Bericht ist für den 19. August 2015. Zeit, um ein wenig aufzumischen. Ich mache diese

Mehr

Ist Gott eine Person?

Ist Gott eine Person? Lieferung 10 Hilfsgerüst zum Thema: Ist Gott eine Person? 1. Schwierigkeiten mit dem Begriff Person Karl Rahner: Die Aussage, daß Gott Person, daß er ein persönlicher Gott sei, gehört zu den grundlegenden

Mehr

Hat die Religion uns heute noch etwas zu sagen?

Hat die Religion uns heute noch etwas zu sagen? Vortrag im Islamischen Kulturzentrum am 08.06.2010, 19:00 Uhr Hat die Religion uns heute noch etwas zu sagen? Imam Mohamed Ibrahim, Wolfsburg 1. Die erste Frage, die sich stellt: Was meinen wir mit Religion?

Mehr

Große Radix-Analyse. mit. für Frau Marianne Mustermann. geboren am Samstag, dem 01.01.1966 12:00 Uhr (das entspricht 01.01.1966 11:00:00 Weltzeit)

Große Radix-Analyse. mit. für Frau Marianne Mustermann. geboren am Samstag, dem 01.01.1966 12:00 Uhr (das entspricht 01.01.1966 11:00:00 Weltzeit) für Frau Marianne Mustermann Seite 1 mit Psychologischer Astrologie für Frau Marianne Mustermann geboren am Samstag, dem 01.01.1966 12:00 Uhr (das entspricht 01.01.1966 11:00:00 Weltzeit) in München (das

Mehr

Navagraha Suktam Hymne an die neun Planeten

Navagraha Suktam Hymne an die neun Planeten Navagraha Suktam Hymne an die neun Planeten Die neun (nava) Planeten (graha) werden in den Veden und auch im heutigen Hinduismus als Götter verehrt. Die Hymnen an diese Götter finden sich hauptsächlich

Mehr

26. November 2014 Universität Zürich. Dr.med. Timo Rimner Christen an den Hochschulen

26. November 2014 Universität Zürich. Dr.med. Timo Rimner Christen an den Hochschulen 26. November 2014 Universität Zürich Dr.med. Timo Rimner Christen an den Hochschulen Aktuelle Lage und Hintergrund Gott eine Person oder eine Energie? Gottes Weg zum Menschen Der Weg des Menschen zu Gott

Mehr

Die drei??? und der seltsame Wecker

Die drei??? und der seltsame Wecker Die??? und der seltsame Wecker 2 5 Briefrätsel Die drei??? und der seltsame Wecker 1. Brief Zwischen Rhein und Flughafen. 1. Wort: Eitle Vögel könnens so gut wie übermütige Akrobaten. 2. Wort: Im Namen

Mehr

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir.

HOFFNUNG. Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. I HOFFNUNG Wenn ich nicht mehr da bin, bin ich trotzdem hier. Leb in jeder Blume, atme auch in dir. Wenn ich nicht mehr da bin, ist es trotzdem schön. Schließe nur die Augen, und du kannst mich sehn. Wenn

Mehr

DER FALL KAMPUSCH Aus dem Vortrag Der Astrologe als Detektiv in der ÖAG am 16 Nov. 2006 Wolfgang Tomsits

DER FALL KAMPUSCH Aus dem Vortrag Der Astrologe als Detektiv in der ÖAG am 16 Nov. 2006 Wolfgang Tomsits Stundenastrologie. Suchen und finden. Der Fall Kampusch. Bei meinem Vortrag in der ÖSTERREICHISCHEN ASTROLOGISCHEN GESELLSCHAFT mit dem Titel Der Astrologe als Detektiv, in dem es um verlorene Gegenstände,

Mehr

Meine Ideen gegen die Hitze: Meine Ideen gegen die Kälte: Unsere Reise zum Merkur

Meine Ideen gegen die Hitze: Meine Ideen gegen die Kälte: Unsere Reise zum Merkur Der Merkur ist der Planet, der am nächsten an der Sonne liegt. Tagsüber ist es auf dem Merkur sehr heiss. Es sind bis zu 400 C. Das ist viermal so heiss wie auf einer heissen Herdplatte. Nachts wird es

Mehr

Hinduismus. Man sollte sich gegenüber anderen. nicht in einer Weise benehmen, die für einen selbst unangenehm ist; Hinduismus 1

Hinduismus. Man sollte sich gegenüber anderen. nicht in einer Weise benehmen, die für einen selbst unangenehm ist; Hinduismus 1 Hinduismus Man sollte sich gegenüber anderen nicht in einer Weise benehmen, die für einen selbst unangenehm ist; das ist das Wesen der Moral. Ingrid Lorenz Hinduismus 1 Die Wurzeln des Hinduismus reichen

Mehr

Iris Treppner. astro. Wie Trader mit Astrologie die Börse schlagen FBV

Iris Treppner. astro. Wie Trader mit Astrologie die Börse schlagen FBV Iris Treppner astro trading Wie Trader mit Astrologie die Börse schlagen FBV TEIL I Grundzüge des Astro-Tradings 17 KAPITEL 1: ZUM UMGANG MIT DIESEM BUCH Damit Sie in diesem Buch nicht unnötig suchen

Mehr

Innewerden des Ewigen

Innewerden des Ewigen Das reine Sein Alles ist der Eine Geist, neben dem nichts anderes existiert, und jede vielheitliche Wahrnehmung ist Illusion. Alles, was Inhalt unserer Wahrnehmung werden kann, ist lediglich eine Erscheinung

Mehr

Botschaften Mai 2014. Das Licht

Botschaften Mai 2014. Das Licht 01. Mai 2014 Muriel Botschaften Mai 2014 Das Licht Ich bin das Licht, das mich erhellt. Ich kann leuchten in mir, in dem ich den Sinn meines Lebens lebe. Das ist Freude pur! Die Freude Ich sein zu dürfen

Mehr

Allianz mit KGV von 7,7 für 2008

Allianz mit KGV von 7,7 für 2008 Henning P. Schäfer - Jollystr.17-76137 Karlsruhe Henning P. Schäfer Finanz- und Börsenastrologe Jollystr.17 76137 Karlsruhe Allianz mit KGV von 7,7 für 2008 Telefon: 0721/9823349 Mobil: 0171/8462214 Telefax:

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

Vorschau-Horoskop. für 6 Monate. Transite der langsamen Planeten Text von Robert Hand. Vorschau-Horoskop für Steffi Müller, geboren am 1.

Vorschau-Horoskop. für 6 Monate. Transite der langsamen Planeten Text von Robert Hand. Vorschau-Horoskop für Steffi Müller, geboren am 1. für 6 Monate Transite der langsamen Planeten Text von Robert Hand Vorschau-Horoskop für Steffi Müller, geboren am 1. Oktober 1990 Nr 1232445754.001 ab November 2013 Astro and More GmbH, Markgrafenstr.

Mehr

Das Neue Testament 6.Klasse

Das Neue Testament 6.Klasse Das Neue Testament 6.Klasse 1 Erstbegegnung...durch dick und dünn... Gruppenarbeit - Auswertung: Umfangvergleich AT / NT und Evangelien, grobe Einteilung => Gruppenarbeitsblatt 2 Die Entstehung des NT

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall.

Lebensweisheiten. Eine Woche später kehrte das Pferd aus den Bergen zurück. Es brachte fünf wilde Pferde mit in den Stall. Lebensweisheiten Glück? Unglück? Ein alter Mann und sein Sohn bestellten gemeinsam ihren kleinen Hof. Sie hatten nur ein Pferd, das den Pflug zog. Eines Tages lief das Pferd fort. "Wie schrecklich", sagten

Mehr

DIE SPENDUNG DER TAUFE

DIE SPENDUNG DER TAUFE DIE SPENDUNG DER TAUFE Im Rahmen der liturgischen Erneuerung ist auch der Taufritus verbessert worden. Ein Gedanke soll hier kurz erwähnt werden: die Aufgabe der Eltern und Paten wird in den Gebeten besonders

Mehr

Wenn der Papa die Mama haut

Wenn der Papa die Mama haut Pixie_Umschlag2 22:48 Uhr Herausgegeben von: Seite 1 Wenn der Papa die Mama haut Sicherheitstipps für Mädchen und Jungen Landesarbeitsgemeinschaft Autonomer Frauenhäuser Nordrhein-Westfalen Postfach 50

Mehr

Genjo-Koan von Eihei Dogen

Genjo-Koan von Eihei Dogen Genjo-Koan von Eihei Dogen Wenn alle Dharma Buddha-Darma sind, gibt es Erleuchtung und Täuschung, Uebung, Leben und Tod, Buddhas und Lebewesen. Wenn die zehntausend Dharmas ohne Selbst sind, gibt es keine

Mehr

BERUFEN UM IN DEINER HERRLICHKEIT ZU LEBEN

BERUFEN UM IN DEINER HERRLICHKEIT ZU LEBEN Seite 1 von 9 Stefan W Von: "Jesus is Love - JIL" An: Gesendet: Sonntag, 18. Juni 2006 10:26 Betreff: 2006-06-18 Berufen zum Leben in deiner Herrlichkeit Liebe Geschwister

Mehr

M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I

M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I M03a Lernstraße für den Unterricht in Sekundarstufe I 1. Station: Der Taufspruch Jedem Täufling wird bei der Taufe ein Taufspruch mit auf den Weg gegeben. Dabei handelt es sich um einen Vers aus der Bibel.

Mehr

Jahreslosungen seit 1930

Jahreslosungen seit 1930 Jahreslosungen seit 1930 Jahr Textstelle Wortlaut Hauptlesung 1930 Röm 1,16 Ich schäme mich des Evangeliums von Christus nicht 1931 Mt 6,10 Dein Reich komme 1932 Ps 98,1 Singet dem Herr ein neues Lied,

Mehr

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Wer hat den Text geschrieben? Dr. Valentin Aichele hat den Text geschrieben. Dr. Aichele arbeitet beim Deutschen Institut für Menschen-Rechte.

Mehr

Hawaii! Oder: Wo gehöre ich hin?

Hawaii! Oder: Wo gehöre ich hin? Geographische Astrologie Autorin: Johanna Badorrek Hawaii! Oder: Wo gehöre ich hin? An manchen Orten läuft alles von allein, an anderen geht gar nichts. Die geografische Astrologie macht sichtbar, warum

Mehr

Kalenderastrologie: Konjunktionen des Mondes und ihr Einfluss auf das tägliche Leben

Kalenderastrologie: Konjunktionen des Mondes und ihr Einfluss auf das tägliche Leben Kalenderastrologie, A. Cudell, 2008, 1/5 Kalenderastrologie: Konjunktionen des Mondes und ihr Einfluss auf das tägliche Leben Foto: A. Cudell, 2010 Die Astrologie hilft uns den Ozean der Zeit, in welchem

Mehr

Herzlich willkommen. Zum Gottesdienst Gemeinde Jesu Christi - GJC. Gemeinde Jesu Christi - Predigt 07.06.2015 Oliver Braun

Herzlich willkommen. Zum Gottesdienst Gemeinde Jesu Christi - GJC. Gemeinde Jesu Christi - Predigt 07.06.2015 Oliver Braun Herzlich willkommen Zum Gottesdienst Gemeinde Jesu Christi - GJC 1 Schweigen ist Silber Beten ist Gold! 2 Reden 1. Timotheus 6 / 20 : bewahre sorgfältig, was Gott dir anvertraut hat! Halte dich fern von

Mehr

Ein und dieselbe Taufe

Ein und dieselbe Taufe 1 Ein und dieselbe Taufe Eph. 4,5 Nach V. 3 geht es um die Einheit des Geistes. In diesem Zusammenhang nennt Paulus sieben Aspekte der geistlichen Einheit: Ein [geistlicher] Leib Ein Geist Eine Hoffnung

Mehr

Religionen oder viele Wege führen zu Gott

Religionen oder viele Wege führen zu Gott Religionen oder viele Wege führen zu Gott Menschen haben viele Fragen: Woher kommt mein Leben? Warum lebe gerade ich? Was kommt nach dem Tod? Häufig gibt den Menschen ihre Religion Antwort auf diese Fragen

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Kinderrechte stärken!

Kinderrechte stärken! Kinderrechte stärken! Eine Standortbestimmung 1. Präambel nach Janusz Korczak 2. Kinderrechte stärken, Mitbestimmung ermöglichen! für Eltern und Fachkräfte 3. Kinderrechte stärken, Mitbestimmung ermöglichen!

Mehr

ERSTER TEIL SPRECHEN WIR ÜBER ASTROLOGIE... 9 I. IST DIESES BUCH... 10 II. WELCHES IST IHR SONNENZEICHEN UND WELCHES DAS DES ANDEREN?...

ERSTER TEIL SPRECHEN WIR ÜBER ASTROLOGIE... 9 I. IST DIESES BUCH... 10 II. WELCHES IST IHR SONNENZEICHEN UND WELCHES DAS DES ANDEREN?... INHALT ERSTER TEIL SPRECHEN WIR ÜBER ASTROLOGIE... 9 I. IST DIESES BUCH... 10 II. WELCHES IST IHR SONNENZEICHEN UND WELCHES DAS DES ANDEREN?... 21 III. SO FINDEN SIE IN DIESEM BUCH IHRE PARTNERBEZIEHUNG!...

Mehr

Gott spricht: Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet.

Gott spricht: Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet. Gott spricht: Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet. Jesaja 66,13 Jahreslosung 2016 Auslegung von Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, Vorsitzender des Rates der EKD Gott spricht: Ich

Mehr

Heute am Himmel: Sonntag, 5. Juli 2015

Heute am Himmel: Sonntag, 5. Juli 2015 astronomie.info - Am Himmel http://news.astronomie.info/ Heute am Himmel: Sonntag, 5. Juli 2015 Auffällig am Abendhimmel: Jupiter 2 rechts der Venus. Der Mond nimmt ab und ist vor allem in der zweiten

Mehr

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern Y V O N N E J O O S T E N Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern 5 Inhalt Vorwort.................................

Mehr

"Merkur hat ein attraktives Äußeres, Freude an Scherzen, Wortspielen und neigt zu doppeldeutigen Aussagen."

Merkur hat ein attraktives Äußeres, Freude an Scherzen, Wortspielen und neigt zu doppeldeutigen Aussagen. "Merkur hat ein attraktives Äußeres, Freude an Scherzen, Wortspielen und neigt zu doppeldeutigen Aussagen." Maharishi Parashara Merkur - Buddha 1 / 6 In Anlehnung an Parashara repräsentiert Merkur die

Mehr

Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung Lesen mit Texten und Medien umgehen. Texte erschließen/lesestrategien nutzen

Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung Lesen mit Texten und Medien umgehen. Texte erschließen/lesestrategien nutzen Lernaufgabe: Verständnisfragen zum Anfang des Buches Eine Woche voller Samstage beantworten Lernarrangement: Paul Maar und das Sams Klasse: 3/4 Bezug zum Lehrplan Bereich des Faches Schwerpunkt Kompetenzerwartung

Mehr

Die Heilige Taufe. HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg. Seelsorger:

Die Heilige Taufe. HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg. Seelsorger: Seelsorger: HERZ JESU Pfarrei Lenzburg Bahnhofstrasse 23 CH-5600 Lenzburg Die Heilige Taufe Häfliger Roland, Pfarrer Telefon 062 885 05 60 Mail r.haefliger@pfarrei-lenzburg.ch Sekretariat: Telefon 062

Mehr

dass ich erstaunlich und wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke. Psalm 139, Vers 14

dass ich erstaunlich und wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke. Psalm 139, Vers 14 Merkvers Ich danke dir dafür, dass ich erstaunlich und wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke. Psalm 139, Vers 14 Herstellung Auf die Vorderseite eines Fotorahmens den ersten Teil der Wortstreifen

Mehr

Das Astroprofil kleine Anleitung

Das Astroprofil kleine Anleitung Das Astroprofil kleine Anleitung Bevor ich näher auf das Astroprofil eingehe und die Art und Weise wie man das Optimum für sich daraus erzielt, möchte ich euch noch erzählen, warum ich soo begeistert davon

Mehr

Video-Thema Begleitmaterialien

Video-Thema Begleitmaterialien RENTE NEIN DANKE! In Rente gehen mit 67, 65 oder 63 Jahren manche älteren Menschen in Deutschland können sich das nicht vorstellen. Sie fühlen sich fit und gesund und stehen noch mitten im Berufsleben,

Mehr

Predigt Mt 5,1-3 am 5.1.14

Predigt Mt 5,1-3 am 5.1.14 Predigt Mt 5,1-3 am 5.1.14 Zu Beginn des Jahres ist es ganz gut, auf einen Berg zu steigen und überblick zu gewinnen. Über unser bisheriges Leben und wohin es führen könnte. Da taucht oft die Suche nach

Mehr

3. Erkennungsmerkmale für exzessives Computerspielverhalten

3. Erkennungsmerkmale für exzessives Computerspielverhalten Kopiervorlage 1 zur Verhaltensbeobachtung (Eltern) en und Hobbys Beobachtung: Nennen Sie bitte die Lieblingsaktivitäten Ihres Kindes, abgesehen von Computerspielen (z. B. Sportarten, Gesellschaftsspiele,

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit

Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Wer zu spät kommt Jugendgottesdienst für die Adventszeit Glockengeläut Intro Gib mir Sonne Begrüßung Wir begrüßen euch und Sie ganz herzlich zum heutigen Jugendgottesdienst hier in der Jugendkirche. Wir

Mehr

1. Mündlich, im Plenum > Text/Geschichte/n zur Person entwerfen/imaginieren

1. Mündlich, im Plenum > Text/Geschichte/n zur Person entwerfen/imaginieren Bild an Tafel 1. Mündlich, im Plenum > Text/Geschichte/n zur Person entwerfen/imaginieren 2. Schreiben aufschreiben/zusammenfassen..., was im Plenum mündlich (zur Person, den Personen) zuvor besprochen

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

Radix Huber Bruno 29.11.1930G -LZ:12:55:00 ZÜRICH/CH N 47.22.00 / E 008.32.00

Radix Huber Bruno 29.11.1930G -LZ:12:55:00 ZÜRICH/CH N 47.22.00 / E 008.32.00 Lizenz: Bruno Landolt huber.orb, 100% MegaStar 8.00 11.03. 2008 Häuser Koch 11 88 MC 82 9 76 8 12 94 K2 70 00 DC AC 64 34 K1 6 2 40 3 46 IC 58 52 5 0º 30º Radix Huber Bruno 29.11.1930G -LZ:12:55:00 ZÜRICH/CH

Mehr

Die Prinzen. Kopiervorlagen. Millionär. www.dieprinzen.de. 2006 Goethe-Institut San Francisco

Die Prinzen. Kopiervorlagen. Millionär. www.dieprinzen.de. 2006 Goethe-Institut San Francisco Step into German Musik im Unterricht www.dieprinzen.de Kopiervorlagen Der Liedtext Geld. Geld. Geld... Ich hab kein Geld, hab keine Ahnung doch ich hab n großes Maul! Bin weder Doktor noch Professor, aber

Mehr

Und was uns betrifft, da erfinden wir uns einfach gegenseitig.

Und was uns betrifft, da erfinden wir uns einfach gegenseitig. Freier Fall 1 Der einzige Mensch Der einzige Mensch bin ich Der einzige Mensch bin ich an deem ich versuchen kann zu beobachten wie es geht wenn man sich in ihn hineinversetzt. Ich bin der einzige Mensch

Mehr

Die Ringe des Kentauren Chariklo

Die Ringe des Kentauren Chariklo Die Ringe des Kentauren Chariklo Die Entdeckung der Ringe Chariklo ist ein Kleinplanet der Gruppe der Kentauren, die zwischen Saturn und Neptun ihre Bahn ziehen. Als im Rahmen einer Routinearbeit auf La

Mehr

Diesseitigkeit ist nun einmal kein abendfüllendes Programm.

Diesseitigkeit ist nun einmal kein abendfüllendes Programm. Diesseitigkeit ist nun einmal kein abendfüllendes Programm. Vorletzte Fragen Alpha und Omega, das A und O, der Anfang und das Ende sind Chiffren, deren Tiefsinn man ironisieren kann und die uns doch unwiderstehlich

Mehr

Meine sehr verehrten Damen und Herren, sehr geehrter Herr Frey, geehrte. Honoratioren, Abgeordnete und Ehrengäste, aber vor allem liebe Kirsten

Meine sehr verehrten Damen und Herren, sehr geehrter Herr Frey, geehrte. Honoratioren, Abgeordnete und Ehrengäste, aber vor allem liebe Kirsten 1 Meine sehr verehrten Damen und Herren, sehr geehrter Herr Frey, geehrte Honoratioren, Abgeordnete und Ehrengäste, aber vor allem liebe Kirsten Paradiek-Ulrich, - im Folgenden kurz Kirsten genannt! Liebe

Mehr

Formen des Zuhörens. Universität Mannheim Seminar: Psychologische Mechanismen bei körperlichen Krankheiten

Formen des Zuhörens. Universität Mannheim Seminar: Psychologische Mechanismen bei körperlichen Krankheiten Formen des Zuhörens Universität Mannheim Seminar: Psychologische Mechanismen bei körperlichen Krankheiten Prof. Dr. Claus Bischoff Psychosomatische Fachklinik Bad DürkheimD Gesetzmäßigkeiten der Kommunikation

Mehr

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard

Lebensquellen. Ausgabe 7. www.neugasse11.at. Seite 1 gestaltet von Leon de Revagnard Lebensquellen Ausgabe 7 www.neugasse11.at Seite 1 Die Texte sollen zum Lesen und (Nach)Denken anregen. Bilder zum Schauen anbieten, um den Weg und vielleicht die eigene/gemeinsame Gegenwart und Zukunft

Mehr

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!

Ich bin das Licht. Eine kleine Seele spricht mit Gott. Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: ich weiß wer ich bin! Ich bin das Licht Eine kleine Seele spricht mit Gott Einmal vor zeitloser Zeit, da war eine kleine Seele, die sagte zu Gott: "ich weiß wer ich bin!" Und Gott antwortete: "Oh, das ist ja wunderbar! Wer

Mehr

Christentum, Judentum Hinduismus, Islam

Christentum, Judentum Hinduismus, Islam Christentum, Judentum Hinduismus, Islam Christentum Judentum Das Christentum ist vor ca. 2000 Jahren durch Jesus Christus aus dem Judentum entstanden. Jesus war zuerst Jude. Das Judentum ist die älteste

Mehr

Friedrich Nietzsche Über die Zukunft unserer Bildungsanstalten (Universitätsvorträge)

Friedrich Nietzsche Über die Zukunft unserer Bildungsanstalten (Universitätsvorträge) Friedrich Nietzsche Über die Zukunft unserer Bildungsanstalten (Universitätsvorträge) Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Institut für Bildungswissenschaft Seminar: Bildung des Bürgers Dozent: Dr. Gerstner

Mehr

Zentrale Mittelstufenprüfung

Zentrale Mittelstufenprüfung SCHRIFTLICHER AUSDRUCK Zentrale Mittelstufenprüfung Schriftlicher Ausdruck 90 Minuten Dieser Prüfungsteil besteht aus zwei Aufgaben: Aufgabe 1: Freier schriftlicher Ausdruck. Sie können aus 3 Themen auswählen

Mehr

Kleopatras Kampf um die Macht

Kleopatras Kampf um die Macht Kleopatras Kampf um die Macht Download-Materialien von Markus Zimmermeier Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Schlechte Nachrichten...1 Zwei auf einem Thron... 2 Der Machtkampf beginnt... 3 Caesar setzt

Mehr

Familienbund der Katholiken im Erzbistum Paderborn Damit Leben gelingt

Familienbund der Katholiken im Erzbistum Paderborn Damit Leben gelingt Familienbund der Katholiken im Erzbistum Paderborn Damit Leben gelingt Segenswünsche Wir über uns Der Familienbund ist eine Gemeinschaft von katholischen Eltern, die sich dafür einsetzt, dass Kinder eine

Mehr

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen

Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen Musterbriefe für die Caritas-Sammlung 2015 Hier und jetzt helfen In jeder Kirchengemeinde und Seelsorgeeinheit ist der Stil verschieden; jeder Autor hat seine eigene Schreibe. Hier finden Sie Briefvorschläge

Mehr

Gib nicht auf zu beten, denn Gott wird dich unterstützen!

Gib nicht auf zu beten, denn Gott wird dich unterstützen! Gib nicht auf zu beten, denn Gott wird dich unterstützen! Einsingen: Trading my sorrows Musik: That I will be good Begrüßung Heute wird der Gottesdienst der Jugendkirche von den Konfirmanden der Melanchthongemeinde

Mehr

die taschen voll wasser

die taschen voll wasser finn-ole heinrich die taschen voll wasser erzählungen mairisch Verlag [mairisch 11] 8. Auflage, 2009 Copyright: mairisch Verlag 2005 www.mairisch.de Umschlagfotos: Roberta Schneider / www.mittelgruen.de

Mehr

Der Unterschied zwischen Sternbild und Sternzeichen in der Deutung

Der Unterschied zwischen Sternbild und Sternzeichen in der Deutung Der Unterschied zwischen Sternbild und Sternzeichen in der Deutung In der Astrologie wird mit den Sternzeichen des Tierkreises gearbeitet; Astrosophen können sich darin noch ziemlich unterscheiden. Der

Mehr

Abplattung ein Designmerkmal kosmischer Objekte Olaf Fischer

Abplattung ein Designmerkmal kosmischer Objekte Olaf Fischer Abplattung ein Designmerkmal kosmischer Objekte Olaf Fischer Wenn es um die Größe der Erde geht, dann erfährt der Schüler, dass es einen Äquatorradius und einen Polradius gibt, die sich etwa um 0 km unterscheiden.

Mehr

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch

Mimis Eltern trennen sich.... Eltern auch Mimis Eltern trennen sich... Eltern auch Diese Broschüre sowie die Illustrationen wurden im Rahmen einer Projektarbeit von Franziska Johann - Studentin B.A. Soziale Arbeit, KatHO NRW erstellt. Nachdruck

Mehr

Übersetzt von Udo Lorenzen 1

Übersetzt von Udo Lorenzen 1 Kapitel 1: Des Dao Gestalt Das Dao, das gesprochen werden kann, ist nicht das beständige Dao, der Name, den man nennen könnte, ist kein beständiger Name. Ohne Namen (nennt man es) Ursprung von Himmel und

Mehr

RESOLUTION DER GENERALVERSAMMLUNG. verabschiedet am 29. November 1959

RESOLUTION DER GENERALVERSAMMLUNG. verabschiedet am 29. November 1959 RESOLUTION DER GENERALVERSAMMLUNG verabschiedet am 29. November 1959 1386 (XIV). Erklärung der Rechte des Kindes Präambel Da die Völker der Vereinten Nationen in der Charta ihren Glauben an die Grundrechte

Mehr

Eltern kennen Ihr Kind am allerbesten... Geburtsdatum: Religion: Staatsbürgerschaft: Vater, Vor- und Zuname: geboren am:

Eltern kennen Ihr Kind am allerbesten... Geburtsdatum: Religion: Staatsbürgerschaft: Vater, Vor- und Zuname: geboren am: LIEBE ELTERN Er(Be)ziehung Das Zusammenspiel zwischen den Lebenswelten der Kinder in der Familie / im Umfeld und der Lebenswelt in der Kinderbetreuungseinrichtung ist Voraussetzung für qualitätsvolle Betreuungs-

Mehr

in diesem Fragebogen finden Sie eine Reihe von allgemeinen Aussagen. Ein Beispiel: Gutmütige Menschen lassen sich leicht schikanieren.

in diesem Fragebogen finden Sie eine Reihe von allgemeinen Aussagen. Ein Beispiel: Gutmütige Menschen lassen sich leicht schikanieren. Sehr geehrte Teilnehmerin, sehr geehrter Teilnehmer unserer Untersuchung, in diesem Fragebogen finden Sie eine Reihe von allgemeinen Aussagen. Ein Beispiel: Gutmütige Menschen lassen sich leicht schikanieren.

Mehr

Simson, Gottes Starker Mann

Simson, Gottes Starker Mann Bibel für Kinder zeigt: Simson, Gottes Starker Mann Text: Edward Hughes Illustration: Janie Forest Adaption: Lyn Doerksen Deutsche Übersetzung 2000 Importantia Publishing Produktion: Bible for Children

Mehr

Das Kindesnamensrecht nach 1616 ff BGB Im Hinblick auf die Frage, welchen Namen ein Kind erhält, kommt es grundlegend auf die Frage an, ob die Eltern im Zeitpunkt der Geburt des Kindes einen gemeinsamen

Mehr

uwe sonnenschein astrologieschule Grundgedanken der Astrologie

uwe sonnenschein astrologieschule Grundgedanken der Astrologie uwe sonnenschein astrologieschule Grundgedanken der Astrologie Inhaltsverzeichnis Einführung... 3 1. Das Häusersystem... 5 2. Die Tierkreiszeichen... 6 3. Die Planeten... 7 4. Aspekte und Aspektbild...

Mehr

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden

Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings bei PINK entstanden Alles gut!? Tipps zum Cool bleiben, wenn Erwachsene ständig was von dir wollen, wenn dich Wut oder Aggressionen überfallen oder dir einfach alles zu viel wird. Alles gut!? ist im Rahmen eines Konflikttrainings

Mehr

Media-Saturn Deutschland GmbH Wankelstraße 5 85046 Ingolstadt

Media-Saturn Deutschland GmbH Wankelstraße 5 85046 Ingolstadt Media-Saturn Deutschland GmbH Wankelstraße 5 85046 Ingolstadt T.: +49(0) 841 634-1111 F.: +49(0) 841 634-2478 E-Mail: kontakt@mediamarkt.de Kopie an E-Mail: presse@mediamarkt.de Kopie an E-Mail: berlin-mitte@mediamarkt.de

Mehr

1a Na, Meisterdetektiv/-in: Welche Aussagen sind richtig und welche sind falsch?

1a Na, Meisterdetektiv/-in: Welche Aussagen sind richtig und welche sind falsch? Kapitel 1: Aufgaben 1a Na, Meisterdetektiv/-in: Welche Aussagen sind richtig und welche sind falsch? Umkreise die entsprechenden Nummern. Wenn du alle richtig hast, kannst du mit ihnen den geheimen Code

Mehr

Altstadt zu ziehen? Hatte ich nicht zwei Semester Studium und ein Praktikum in Zürich überlebt? Und sogar zwei Gastsemester in Österreich?

Altstadt zu ziehen? Hatte ich nicht zwei Semester Studium und ein Praktikum in Zürich überlebt? Und sogar zwei Gastsemester in Österreich? Altstadt zu ziehen? Hatte ich nicht zwei Semester Studium und ein Praktikum in Zürich überlebt? Und sogar zwei Gastsemester in Österreich? Doch meiner Heimat wirklich den Rücken zu kehren, fiel mir schwer.

Mehr

Redewiedergabe: Er sagt, er hat die Frau gesehen. Lokalangaben: Das war im 7. Stock Ich bin da hochgefahren, also in den 7. Stock

Redewiedergabe: Er sagt, er hat die Frau gesehen. Lokalangaben: Das war im 7. Stock Ich bin da hochgefahren, also in den 7. Stock Paula und Philipp hatten in der letzten Folge die Leute vom Optikwerk informiert, dass jemand in ihrem Labor mit Laserstrahlen experimentiert. Dadurch konnte die Sache mit dem Laserterror endlich aufgeklärt

Mehr

Erläuterungen von Kurt Seidel und Gerhard Hörster, Dietzhölztal-Ewersbach

Erläuterungen von Kurt Seidel und Gerhard Hörster, Dietzhölztal-Ewersbach Erläuterungen von Kurt Seidel und Gerhard Hörster, Dietzhölztal-Ewersbach!"! # $ % &'( & )!! 1.1 Im NT gibt es keinen Abschnitt, in dem eine zusammenfassende Tauflehre dargelegt würde. Das heißt: Es gibt

Mehr

Alkohol. Ein Projekt von Marina Honvehlmann und Lisa Vogelsang

Alkohol. Ein Projekt von Marina Honvehlmann und Lisa Vogelsang Alkohol Ein Projekt von Marina Honvehlmann und Lisa Vogelsang Was passiert bei wie viel Promille? Ab 0,1 Promille: Ab 0,3 Promille: Ab 0,8 Promille: Die Stimmung hebt sich, das Gefühl ist angenehm. Konzentration,

Mehr

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort. vor zwei Wochen habe ich euch schon gepredigt, dass das

Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort. vor zwei Wochen habe ich euch schon gepredigt, dass das Evangelisch-Lutherisches Pfarramt St. Christophorus Siegen Dienst am Wort Johannes 14,23-27 Wer mich liebt, der wird mein Wort halten. Liebe Gemeinde, 24. Mai 2015 Fest der Ausgießung des Heiligen Geistes

Mehr

Warum braucht es Blutvergiessen für r die Sündenvergebung, wenn doch alles Gnade ist? wenn doch alles Gnade ist?

Warum braucht es Blutvergiessen für r die Sündenvergebung, wenn doch alles Gnade ist? wenn doch alles Gnade ist? Warum braucht es Blutvergiessen für r die ündenvergebung, Warum braucht es Blutvergiessen für r die ündenvergebung, Die Frage ergibt sich aus folgender telle: Auf was geht diese Aussage zurück? 1 Warum

Mehr

Begrüßung: Heute und jetzt ist jeder willkommen. Gott hat in seinem Herzen ein Schild auf dem steht: Herzlich Willkommen!

Begrüßung: Heute und jetzt ist jeder willkommen. Gott hat in seinem Herzen ein Schild auf dem steht: Herzlich Willkommen! Die Prinzessin kommt um vier Vorschlag für einen Gottesdienst zum Schulanfang 2004/05 Mit dem Regenbogen-Heft Nr. 1 Gott lädt uns alle ein! Ziel: Den Kindern soll bewusst werden, dass sie von Gott so geliebt

Mehr

DIE ELTERN UND LEHRER BESTIMMEN ÜBER UNSERE ZEIT

DIE ELTERN UND LEHRER BESTIMMEN ÜBER UNSERE ZEIT Dieses Buch fasst die Ergebnisse des Workshops Schon so spät? vom 3. Berliner Kinderkongress zusammen. Der Workshop wurde von Lorenz Hippe und Max Penzel geleitet. DIE ELTERN UND LEHRER BESTIMMEN ÜBER

Mehr

Du bist da, Léonie. Patenschaft der Stiftung Mütterhilfe

Du bist da, Léonie. Patenschaft der Stiftung Mütterhilfe Du bist da, wie wunderbar! Léonie Patenschaft der Stiftung Mütterhilfe Möchten Sie Patin oder Pate werden? Kinder zu haben ist eine wunderbare Sache und jeder Fortschritt, den ein Kind macht, ist ein Ereignis.

Mehr

Einstufungstest. Bitte antworten Sie kurz auf die Fragen: Wie heißen Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer?

Einstufungstest. Bitte antworten Sie kurz auf die Fragen: Wie heißen Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer? Bitte antworten Sie kurz auf die Fragen: Wie heißen Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer? Wie lange lernen Sie schon Deutsch? Wo haben Sie Deutsch gelernt? Mit welchen Büchern haben Sie Deutsch

Mehr

Die Zeit und Veränderung nach Aristoteles

Die Zeit und Veränderung nach Aristoteles Lieferung 4 Hilfsgerüst zum Thema: Die Zeit und Veränderung nach Aristoteles 1. Anfang der Untersuchung: Anzweiflung Aristoteles: Es reiht sich an das bisher Versprochene, über die Zeit zu handeln. Zuerst

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

Patientenwille bei Multiorganentnahme 22.10.2011 1

Patientenwille bei Multiorganentnahme 22.10.2011 1 Patientenwille bei Multiorganentnahme 22.10.2011 1 Ausgangpunkt Wir stehen im Operationssaal. Ein Patient liegt intubiertauf dem OP-Tisch, sein Herz schlägt, der Brustkorb hebt und senkt sich regelmässig,

Mehr

"Durch Leiden werden mehr Seelen gerettet, als durch die glänzenste Predigt."

Durch Leiden werden mehr Seelen gerettet, als durch die glänzenste Predigt. FEBRUAR 18. Aschermittwoch - Fast- u. Abstinenztag Mt 6,1 6.16 18 19. Do nach Aschermittwoch Lk 9,22 25 20. Fr nach Aschermittwoch Mt 9,14 15 21. Sa nach AMi, Hl. Petrus Damiani Lk 5,27 32 "Durch Leiden

Mehr

Landwirtschaft ohne Subventionen das Beispiel Neuseeland

Landwirtschaft ohne Subventionen das Beispiel Neuseeland Landwirtschaft ohne Subventionen das Beispiel Neuseeland Vortrag anlässlich der Tagung der Friedrich-Ebert-Stiftung Auf dem Weg zu einer Landwirtschaft ohne Subventionen? am 10. November 2008 in Berlin

Mehr

Spaziergang zum Marienbildstock

Spaziergang zum Marienbildstock Maiandacht am Bildstock Nähe Steinbruch (Lang) am Freitag, dem 7. Mai 2004, 18.00 Uhr (bei schlechtem Wetter findet die Maiandacht im Pfarrheim statt) Treffpunkt: Parkplatz Birkenhof Begrüßung : Dieses

Mehr

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung?

Für Jugendliche ab 12 Jahren. Was ist eine Kindesanhörung? Für Jugendliche ab 12 Jahren Was ist eine Kindesanhörung? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea Büchler und Dr.

Mehr