Kostenlose Angebote zur Sexualerziehung in der Schule

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kostenlose Angebote zur Sexualerziehung in der Schule"

Transkript

1 Seite 1 von 14 Fülle die einzelnen Spalten aus (siehe Seite 3). Erklärung von Anzeichen für : Die Symbole kannst du auch zum Herstellen von Postern oder Folien verwenden. Hier findest du Informationen: Internet: Broschüren: -> -> Safer Sex...ist da was? - Wichtiges über Krankheiten, mit denen man sich beim Sex anstecken kann Sexualität, Deine Gesundheit und Du mach s mit Kondom! Safer Sex wie und wozu?

2 Seite 2 von 14 Anzeichen für zum Ausschneiden:

3 Seite 3 von 14 Ansteckungswege Folgen Behandlung Schutz Beispiel: Chlamydien- Infektion oft keine oder nur leichte! Ausfluss aus der Scheide und der Harnröhre, Ausfluss aus dem Po nach Analsex Brennen beim Wasserlassen Schmerzen im Unterleib Schmerzen beim Sex Blutungsstörungen Halsschmerzen nach Oralsex Sex ohne Kondom Entzündung im Unterleib Unfruchtbarkeit: man kann keine Kinder mehr bekommen (Mann und Frau!) Ein Kind kann bei der Geburt von seiner Mutter angesteckt werden Das Risiko sich mit HIV-Viren anzustecken ist höher, wenn man schon mit Chlamydien angesteckt ist! Kann durch Antibiotika geheilt werden Partner müssen auch behandelt werden! Bis zum Ende der Behandlung kein Sex (Arzt fragen)! Schützen Sie sich durch Kondome und Frauenkondome: sie helfen eine Ansteckung zu verhindern! Junge Frauen bis 25 Jahre: Lassen Sie einmal im Jahr einen kostenlosen Vorsorgetest bei ihrem Arzt machen!

4 Seite 4 von 14 Gonorrhoe (Tripper) Ansteckungswege Folgen Behandlung Schutz

5 Seite 5 von 14 Syphilis (Lues) Ansteckungswege Folgen Behandlung Schutz

6 Seite 6 von 14 Hepatitis A (Leberentzündung) Ansteckungswege Folgen Behandlung Schutz

7 Seite 7 von 14 Hepatitis B und C (Leberentzündung) Ansteckungswege Folgen Behandlung Schutz

8 Seite 8 von 14 Herpes Genitalis Ansteckungswege Folgen Behandlung Schutz

9 Seite 9 von 14 HPV- Infektion (Humane Papillomaviren), Feigwarzen Ansteckungswege Folgen Behandlung Schutz

10 Seite 10 von 14 HIV/AIDS Ansteckungswege Folgen Behandlung Schutz

11 Seite 11 von 14 Candida-Infektion (Scheidenpilzinfektion) Ansteckungswege Folgen Behandlung Schutz

12 Seite 12 von 14 Trichomonaden- Infektion Ansteckungswege Folgen Behandlung Schutz

13 Seite 13 von 14 Filzläuse, Milben (Krätze) Ansteckungswege Folgen Behandlung Schutz

14 Seite 14 von 14 Chlamydien- Infektion Ansteckungswege Folgen Behandlung Schutz

Blut. Sperma. Scheidenflüssigkeit. Muttermilch. 2.1 Ansteckung: Sexuell übertragbare Krankheiten und Körperflüssigkeiten

Blut. Sperma. Scheidenflüssigkeit. Muttermilch. 2.1 Ansteckung: Sexuell übertragbare Krankheiten und Körperflüssigkeiten 2.1 Ansteckung: Sexuell übertragbare Krankheiten und Körperflüssigkeiten Blut Sperma Scheidenflüssigkeit Muttermilch Ansteckung: Sexuell übertragbare Krankheiten und Körperflüssigkeiten 2.1 2.1 Ansteckung:

Mehr

Sexuell übertragbare Infektionen

Sexuell übertragbare Infektionen Sexuell übertragbare Infektionen Sexuell übertragbare Infektionen Neben dem HI-Virus, welches Aids verursacht, gibt es eine ganze Reihe anderer Krankheitserreger, die beim Sex übertragen werden können

Mehr

Sex und Gesundheit. In dieser Broschüre kannst du dich über die Syphilis-Infektion informieren.

Sex und Gesundheit. In dieser Broschüre kannst du dich über die Syphilis-Infektion informieren. Erkennen. Behandeln. Sich schützen. Sex und Gesundheit Sex gehört für viele Menschen zu den schönen und aufregenden Dingen im Leben. Aber manchmal können beim Sex auch Krankheiten übertragen werden. Diese

Mehr

ist da was? Wichtiges über sexuell übertragbare Infektionen (STI)

ist da was? Wichtiges über sexuell übertragbare Infektionen (STI) ist da was? Wichtiges über sexuell übertragbare Infektionen (STI) Inhalt Einleitung... 3 Wie kann man sich mit einer STI anstecken?... 4 Wie erkennt man, dass man sich mit einer STI angesteckt hat?...

Mehr

M e r k b l a t t zu sexuell übertragbaren Infektionen

M e r k b l a t t zu sexuell übertragbaren Infektionen M e r k b l a t t zu sexuell übertragbaren Infektionen Sexuell übertragbare Infektionen (STIs, engl. für sexually transmitted infections) können leicht weitergegeben werden, manche schon durch engen Hautkontakt.

Mehr

Wissen zu STD in Deutschland **** STD-Prävention in der aktuellen mach s mit -Kampagne

Wissen zu STD in Deutschland **** STD-Prävention in der aktuellen mach s mit -Kampagne Wissen zu STD in Deutschland **** STD-Prävention in der aktuellen mach s mit -Kampagne Deutscher STD-Kongress Bochum 17. September 2009 Dr. Ursula von Rüden & Claudia Corsten (BZgA, Köln) Die Aufklärungskampagne

Mehr

Sexuell übertragbare Infektionen MUSTER. Sexuell übertragbare. Was muss ich wissen?

Sexuell übertragbare Infektionen MUSTER. Sexuell übertragbare. Was muss ich wissen? Sexuell übertragbare Infektionen Sexuell übertragbare Infektionen Was muss ich wissen? Was sind STDs? Sexuell übertragbare Infektionen (STD sexually transmitted diseases) werden durch verschiedene Erreger

Mehr

HPV. Erkennen. Behandeln. Sich schützen.

HPV. Erkennen. Behandeln. Sich schützen. HPV Erkennen. Behandeln. Sich schützen. Sex und Gesundheit Sex gehört für viele Menschen zu den schönen und aufregenden Dingen im Leben. Aber manchmal können beim Sex auch Krankheiten übertragen werden.

Mehr

Merkblatt. Sexuell übertragbare Infektionen

Merkblatt. Sexuell übertragbare Infektionen Merkblatt Sexuell übertragbare Infektionen Landratsamt Tübingen AIDS Beratung / Beratung für sexuelle Gesundheit 2011 Merkblatt zu sexuell übertragbaren Infektionen Seite 2 Was ist eine sexuell übertragbare

Mehr

Alles über sexuell übertragbare Krankheiten

Alles über sexuell übertragbare Krankheiten Schering Deutschland GmbH Max-Dohrn-Straße 10 10589 Berlin Ein Service der Schering Deutschland GmbH 12m Praxisstempel 8520 / 51000302 Noch Fragen zum Thema? Dann wende dich an deinen Frauenarzt oder an

Mehr

Eindringender Geschlechtsverkehr vativ. Schützt sicher vor HIV und gut vor weiteren Geschlechtskrankheiten, aber nicht vor allen gleich gut

Eindringender Geschlechtsverkehr vativ. Schützt sicher vor HIV und gut vor weiteren Geschlechtskrankheiten, aber nicht vor allen gleich gut SAFER SEX SICHER! Sex haben macht Spass und ist gesund. Doch wer sexuell aktiv ist, kann ungewollt schwanger werden oder sich mit einer Geschlechts - krankheit anstecken. Zum Beispiel mit Chlamydien, Syphilis

Mehr

Mit Lust gesund bleiben

Mit Lust gesund bleiben Mit Lust gesund bleiben «Ist Küssen sicher?» «Kann ich mich mit Sextoys anstecken?» «Braucht mein Partner auch eine Therapie?» «Wann soll ich einen Test machen?» Sex geniessen und dabei gesund bleiben,

Mehr

Die inneren Geschlechtsorgane der Frau Die inneren Geschlechtsorgane der Frau sind im Körper. Ganz unten im Bauch (= Unterleib) sind:

Die inneren Geschlechtsorgane der Frau Die inneren Geschlechtsorgane der Frau sind im Körper. Ganz unten im Bauch (= Unterleib) sind: Die inneren Geschlechtsorgane der Frau Die inneren Geschlechtsorgane der Frau sind im Körper. Ganz unten im Bauch (= Unterleib) sind: n die Gebärmutter n zwei Eierstöcke n zwei Eileiter n die Scheide.

Mehr

Sexuell übertragbare Infektionen

Sexuell übertragbare Infektionen Gesundheitsdossier Sexuell übertragbare Infektionen Wie man sich schützt und was bei einer Ansteckung zu tun ist Sexuell übertragbare Infektionen sind in der Schweiz wieder auf dem Vormarsch. Die meisten

Mehr

HIV-Übertragung und AIDS-Gefahr Wo Risiken bestehen und wo nicht Situationen / Risiken / Ratschläge

HIV-Übertragung und AIDS-Gefahr Wo Risiken bestehen und wo nicht Situationen / Risiken / Ratschläge HIV-Übertragung und AIDS-Gefahr Wo Risiken bestehen und wo nicht Situationen / Risiken / Ratschläge Gegen HIV gibt es keine Impfung. Aber es gibt einen einfachen und wirkungsvollen Schutz vor der Ansteckung:

Mehr

Studie zu sexueller Gesundheit bei und mit Afrikanerinnen und Afrikanern in Hamburg

Studie zu sexueller Gesundheit bei und mit Afrikanerinnen und Afrikanern in Hamburg Studie zu sexueller Gesundheit bei und mit Afrikanerinnen und Afrikanern in Hamburg Gemeinsam für Gesundheitsförderung Zusammenfassung Die Studie zu sexueller Gesundheit bei und mit Afrikanerinnen und

Mehr

Labortests für Ihre Gesundheit. Sexuell übertragbare Krankheiten 24

Labortests für Ihre Gesundheit. Sexuell übertragbare Krankheiten 24 Labortests für Ihre Gesundheit Sexuell übertragbare Krankheiten 24 01IPF Labortests für Ihre Gesundheit Sexuell übertragbare Krankheiten Die Kehrseite der Liebe Sexuell übertragbare Krankheiten sind ein

Mehr

Die Sonne funkelt, die Seele lacht. Wenn der URLAUBS- FLIRT Folgen hat GESUNDHEIT

Die Sonne funkelt, die Seele lacht. Wenn der URLAUBS- FLIRT Folgen hat GESUNDHEIT GESUNDHEIT Wenn der URLAUBS- FLIRT Folgen hat Experten schlagen Alarm: Immer mehr Frauen kriegen es mit fiesen Sex-Krankheiten zu tun. Gerade in diesen Wochen wechseln Viren und Bakterien wieder fleißig

Mehr

Sexuell übertragbare Erkrankungen.

Sexuell übertragbare Erkrankungen. Sexuell übertragbare Erkrankungen www.schulaerzte.at Sexuell übertragbare Erkrankungen Was ist das genau? Das sind jene Krankheiten, die auch oder hauptsächlich durch Geschlechtsverkehr übertragen werden

Mehr

Lesben und Sexuell übertragbare Krankheiten Informationen für BeraterInnen und Betroffene

Lesben und Sexuell übertragbare Krankheiten Informationen für BeraterInnen und Betroffene Lesben und Sexuell übertragbare Krankheiten Informationen für BeraterInnen und Betroffene Helga Seyler Lesbische Lebensweise ist immer noch stark tabuisiert, obwohl Lesben zunehmend häufiger in der Medienöffentlichkeit

Mehr

Liebe. Sexualität. Gesundheit. Eine Broschüre für Frauen zu HIV/AIDS und anderen sexuell übertragbaren Krankheiten

Liebe. Sexualität. Gesundheit. Eine Broschüre für Frauen zu HIV/AIDS und anderen sexuell übertragbaren Krankheiten Liebe Sexualität Gesundheit Eine Broschüre für Frauen zu HIV/AIDS und anderen sexuell übertragbaren Krankheiten Für viele junge Frauen gehört HIV/AIDS zu den ganz normalen Risiken ungeschützter Sexualität.

Mehr

Anale Geschlechtskrankheiten beim schwulen Mann. Dr. Horst Schalk

Anale Geschlechtskrankheiten beim schwulen Mann. Dr. Horst Schalk Anale Geschlechtskrankheiten beim schwulen Mann Dr. Horst Schalk Anale Geschlechtskrankheiten Gonorrhoe (=Tripper) ChlamydieninfekBon Humane Papillomviren HepaBBs A, B und C Herpes simplex Syphilis (=Lues)

Mehr

index.html?lang=de

index.html?lang=de &' www.allergieundhaut.ch http://www.bag.admin.ch/themen/medizin/00682/00684/02535/ index.html?lang=de!' Was ist ein STD? häufig vs selten? Symptome? How safe is safer sex? Condylom und Herpes Was ist

Mehr

Der kleine TopPharm Ratgeber. Girls, Girls, Girls. Ihr persönlicher Gesundheitscoach.

Der kleine TopPharm Ratgeber. Girls, Girls, Girls. Ihr persönlicher Gesundheitscoach. Der kleine TopPharm Ratgeber Girls, Girls, Girls Ihr persönlicher Gesundheitscoach. Schau doch mal rein! Liebe Leserin! Herausgeber TopPharm AG Nadja Oberhänsli Grabenackerstrasse 15 4142 Münchenstein

Mehr

Studie zu sexueller Gesundheit mit Afrikanerinnen und Afrikanern in München

Studie zu sexueller Gesundheit mit Afrikanerinnen und Afrikanern in München Studie zu sexueller Gesundheit mit Afrikanerinnen und Afrikanern in München Gemeinsam für Gesundheitsförderung STUDIENINFORMATION FÜR TEILNEHMERINNEN UND TEILNEHMER WER SIND WIR? Wir sind eine Gruppe

Mehr

Risiko-Check:

Risiko-Check: SAFER SEX SICHER! Oktober 2015 BEREUE NICHTS www. lovelife. ch Sex haben macht Spass und ist gesund. Doch wer sexuell aktiv ist, kann ungewollt schwanger werden oder sich mit einer sexuell über tragbaren

Mehr

Schutz gegen Gebärmutterhalskrebs. Impfung gegen humane Papillomaviren (HPV) für Mädchen und junge Frauen von 11 bis 19 Jahren

Schutz gegen Gebärmutterhalskrebs. Impfung gegen humane Papillomaviren (HPV) für Mädchen und junge Frauen von 11 bis 19 Jahren Gesundheitsamt Obwalden Schulgesundheitsdienst Schutz gegen Gebärmutterhalskrebs Impfung gegen humane Papillomaviren (HPV) für Mädchen und junge Frauen von 11 bis 19 Jahren www.gesundheitsamt.ow.ch Inhalt

Mehr

Die häufigsten Übertragungswege sind gemeinsames Benutzen von Drogenbesteck sowie ungeschützter Geschlechtsverkehr.

Die häufigsten Übertragungswege sind gemeinsames Benutzen von Drogenbesteck sowie ungeschützter Geschlechtsverkehr. HIV und AIDS Sind HIV und AIDS dasselbe? Nein. Das HI-Virus (Humanes Immundefizienz Virus), gehört zur Gruppe der Retroviren. Es programmiert bestimmte Abwehrzellen des Körpers um, sodass sie nur noch

Mehr

Der HIV-Test: Was ich wissen und was ich mir im Vorfeld überlegen sollte

Der HIV-Test: Was ich wissen und was ich mir im Vorfeld überlegen sollte Der HIV-Test: Was ich wissen und was ich mir im Vorfeld überlegen sollte Pro und Contra: Auch wenn HIV mittlerweile eine behandelbare Krankheit geworden ist, ist AIDS immer noch nicht heilbar. Es gibt

Mehr

Der HIV-Test. Was ich wissen und was ich mir im Vorfeld überlegen sollte

Der HIV-Test. Was ich wissen und was ich mir im Vorfeld überlegen sollte Der HIV-Test Was ich wissen und was ich mir im Vorfeld überlegen sollte Pro & Contra: Auch wenn AIDS mittlerweile gut behandelbar ist, kann die Krankheit immer noch nicht geheilt werden. AIDS ist eine

Mehr

Sexuelle Vielfalt im Kreis Euskirchen

Sexuelle Vielfalt im Kreis Euskirchen Sexuelle Vielfalt im Kreis Euskirchen Q Queer Bi Lesbisch Hetero Trans* Schwul ie Vielfältigkeit der Sexualität interessiert dich? ulässtdichnichtgerneinschubladen stecken, willst experimentieren und ausprobieren,

Mehr

SCHÜTZE DEIN LEBEN www.bee-secure.lu/safersex

SCHÜTZE DEIN LEBEN www.bee-secure.lu/safersex SAFER SEX SCHÜTZE DEIN LEBEN www.bee-secure.lu/safersex LE GOUVERNEMENT DU GRAND-DUCHÉ DE LUXEMBOURG Ministère de la Santé Funded by the European Union SAFER SEX - der beste Schutz gegen sexuell übertragbare

Mehr

Gesundheit im Freiheitsentzug

Gesundheit im Freiheitsentzug Gesundheit im Freiheitsentzug Prävention und Verminderung von übertragbaren Krankheiten im Freiheitsentzug Informationen für das Justizvollzugspersonal Inhaltsverzeichnis Diese Publikation ist in folgenden

Mehr

Gesundheit im Freiheitsentzug

Gesundheit im Freiheitsentzug Gesundheit im Freiheitsentzug Prävention und Verminderung von übertragbaren Krankheiten im Freiheitsentzug Informationen für das Justizvollzugspersonal Diese Publikation ist in folgenden Sprachen erhältlich:

Mehr

⑤ Sexualität in Öffentlichkeit & Medien Umgang mit Sexualität früher und heute / Freizügigkeit in den Medien / Pornografische Angebote im Internet

⑤ Sexualität in Öffentlichkeit & Medien Umgang mit Sexualität früher und heute / Freizügigkeit in den Medien / Pornografische Angebote im Internet ① Mein Körper & meine Pubertät Körperliche Unterschiede von Mann und Frau / Entwicklung der Geschlechtsorgane / Pubertät und ihre Nebenwirkungen / Die (erste) Menstruation und der Menstruationszyklus /

Mehr

Ausgewählte Themen der Gynäkologie für Jugendliche

Ausgewählte Themen der Gynäkologie für Jugendliche Ausgewählte Themen der Gynäkologie für Jugendliche Die inneren Geschlechtsorgane der Frau Die Monatsblutung Verhütungsmethoden Die Vorsorgeuntersuchung beim Frauenarzt Der Gebärmutterhals-Abstrich Prävention

Mehr

HIV- Übertragung. Wo Risiken bestehen und wo nicht.

HIV- Übertragung. Wo Risiken bestehen und wo nicht. HIV- Übertragung Wo Risiken bestehen und wo nicht. Die Risiken in Kürze Eine Ansteckung mit HIV ist möglich, wenn Blut, Samen oder Scheidenflüssigkeit in das Blutsystem gelangt. Dies passiert bei der gemeinsamen

Mehr

Sexuell übertragbare Infektionen Informationen für Beratende

Sexuell übertragbare Infektionen Informationen für Beratende S CHWEIZERISCHE STIFTUNG FÜR SEXUELL E U ND REPRO D U KTIVE G E SUNDHEIT Sexuell übertragbare Infektionen Informationen für Beratende Impressum Aids-Hilfe Schweiz (AHS) / Bundesamt für Gesundheit (BAG)

Mehr

schneller als das virus! Informationen zur Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs

schneller als das virus! Informationen zur Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs schneller als das virus! Informationen zur Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs Gebärmutterhalskrebs betrifft das mich? M uss ich als junges Mädchen mich darum kümmern? Gerade! Jetzt ist genau der richtige

Mehr

Geschlechtskrankheiten

Geschlechtskrankheiten L-Anweisung Arbeitsanleitung: Ergänzungsthema Didaktische Anregung Das Thema sollte im Zusammenhang mit Schutz und Verhütung angesprochen werden. a) zur Nutzung der Geschichte Um einen passenden Einstieg

Mehr

Sexuell übertragbare Erkrankungen

Sexuell übertragbare Erkrankungen INFO RMA TION Sexuell übertragbare Erkrankungen Impressum: Herausgeber: schalk:pichler gruppenpraxis Zimmermannplatz 1, 1090 Wien Dr. Horst Schalk + Dr. Karlheinz Pichler Ärzte für Allgemeinmedizin Layout

Mehr

Gesundheit im Freiheitsentzug. Informationen für Personen im Freiheitsentzug

Gesundheit im Freiheitsentzug. Informationen für Personen im Freiheitsentzug Gesundheit im Freiheitsentzug Informationen für Personen im Freiheitsentzug Inhaltsverzeichnis Diese Publikation ist in folgenden Sprachen erhältlich: Albanisch Arabisch Deutsch Englisch Französisch Italienisch

Mehr

Der kleine TopPharm Ratgeber. Girls, Girls, Girls. Ihr persönlicher Gesundheitscoach.

Der kleine TopPharm Ratgeber. Girls, Girls, Girls. Ihr persönlicher Gesundheitscoach. Der kleine TopPharm Ratgeber Girls, Girls, Girls Ihr persönlicher Gesundheitscoach. Herausgeber TopPharm AG Nadja Oberhänsli Grabenackerstrasse 15 4142 Münchenstein www.toppharm.ch Text AckermannRentsch

Mehr

HIV / AIDS. Update 2012. Infos für schwule und bisexuelle Männer

HIV / AIDS. Update 2012. Infos für schwule und bisexuelle Männer HIV / AIDS. Update 2012 Infos für schwule und bisexuelle Männer Die gute Nachricht vorweg: Zahl der HIV-Neuinfektionen sinkt! RKI, Epidemiologisches Bulletin, 46/11, Abb. 1a & b Die gute Nachricht vorweg:

Mehr

Brennen beim Wasserlassen? Harnwegsinfekt! Informationen und Tipps zur Kontrolle und Vorbeugung von Harnwegsinfekten

Brennen beim Wasserlassen? Harnwegsinfekt! Informationen und Tipps zur Kontrolle und Vorbeugung von Harnwegsinfekten Brennen beim Wasserlassen? Harnwegsinfekt! Informationen und Tipps zur Kontrolle und Vorbeugung von Harnwegsinfekten Harnwegsinfektion bitte nicht! Ständiger Harndrang, aber statt einer erleichternden

Mehr

Freie Hansestadt Bremen. Gesundheitsamt. GGesundheit und Umwelt. Hepatitis B und C. Informationen für Menschen mit Leberentzündungen durch Viren

Freie Hansestadt Bremen. Gesundheitsamt. GGesundheit und Umwelt. Hepatitis B und C. Informationen für Menschen mit Leberentzündungen durch Viren Gesundheitsamt Freie Hansestadt Bremen GGesundheit und Umwelt Hepatitis B und C Informationen für Menschen mit Leberentzündungen durch Viren Dieses Faltblatt wendet sich an Bürgerinnen und Bürger, die

Mehr

LEITFADEN: AIDS IM SAARLAND INFORMATION, BERATUNG, BETREUUNG

LEITFADEN: AIDS IM SAARLAND INFORMATION, BERATUNG, BETREUUNG 06-008 Flyer Aids L4.1 11.04.2006 16:52 Uhr Seite 1 Franz-Josef-Röder-Straße 23 und Zähringerstraße 12, 66119 Saarbrücken Stephan Kolling Leiter Ministerbüro und Pressesprecher Tel.: (0681) 501 3181 e-mail:

Mehr

Sexuell übertragbare Erkrankungen (STD)

Sexuell übertragbare Erkrankungen (STD) Sexuell übertragbare Erkrankungen (STD) Schutz Wissenswertes Therapien Candida Chlamydien Gonorrhö (Tripper) Hepatitis B, C Herpes genitalis HIV Mykoplasma/Ureaplasma Papilloma Virus Syphilis (Lues) Trichomonaden

Mehr

schwangerschaft24.info

schwangerschaft24.info VERHÜTUNGS METHODEN First Love Verhütungsmethoden Kontrazeption) schwangerschaft24.info Anforderungen an Kontrazeption Hohe Sicherheit Einfache Anwendung Möglichst keine Nebenwirkungen Kostengünstig Anatomie

Mehr

HIV / AIDS WO RISIKEN BESTEHEN UND WO NICHT INFORMATIONEN FÜR FRAUEN

HIV / AIDS WO RISIKEN BESTEHEN UND WO NICHT INFORMATIONEN FÜR FRAUEN HIV / AIDS WO RISIKEN BESTEHEN UND WO NICHT INFORMATIONEN FÜR FRAUEN deutsch allemand tedesco German AIDS IST EINE GEFÄHRLICHE KRANKHEIT und bis heute nicht heilbar. Aids ist weltweit verbreitet und auch

Mehr

AI DS I M SA AR LAN D

AI DS I M SA AR LAN D 06-008 Brosch re Aids RZ 12.04.2006 14:44 Uhr Seite 1 C Franz-Josef-Röder-Straße 23 und Zähringerstraße 12, 66119 Saarbrücken Stephan Kolling Leiter Ministerbüro und Pressesprecher Tel.: (0681) 501 3181

Mehr

Frauengesundheit. Allianz Private Krankenversicherung. Gesundheitsmanagement

Frauengesundheit. Allianz Private Krankenversicherung. Gesundheitsmanagement Allianz Private Krankenversicherung Frauengesundheit Gesundheitsmanagement Inhalt 5 6 7 13 17 19 22 Der weibliche Zyklus Die Tage vor den Tagen Verhütung Die Qual der Wahl Geschlechtskrankheiten Frauenkrankheiten

Mehr

Chlamydien - Problemkeim und keine Strategien

Chlamydien - Problemkeim und keine Strategien Chlamydien - Problemkeim und keine Strategien Berlin (16. Februar 2011) - Chlamydieninfektionen sind mit etwa 300.000 Neuerkrankungen pro Jahr die häufigste sexuell übertragbare Erkrankung in Deutschland.

Mehr

Beiträge aus der Diözesantagung des SkF Diözesanverein im Bistum Trier

Beiträge aus der Diözesantagung des SkF Diözesanverein im Bistum Trier Beiträge aus der Diözesantagung des SkF Diözesanverein im Bistum Trier Erfahrungsbericht aus der AIDS-Beratung im Gesundheitsamt Frau Dr. B. Detering-Hübner Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe mich

Mehr

Lehrerinformation. Abschluss der Unterrichtseinheit. Einstieg, Variante 5. Alles klar? Arbeitsblatt 21. Alles klar? Quiz Quizkarten 22

Lehrerinformation. Abschluss der Unterrichtseinheit. Einstieg, Variante 5. Alles klar? Arbeitsblatt 21. Alles klar? Quiz Quizkarten 22 Lehrerinformation 1/2 der Unterrichtseinheit Aufbau Variante 1: Beantworten der Kummerkastenbriefe Sind zu Beginn der Unterrichtseinheit Kummerkastenbriefe geschrieben worden, so können diese nun beantwortet

Mehr

Überblick. Verhütung Was sicher wirkt Wie man s nicht machen sollte. Rollenbilder Typisch Junge! Typisch Mädchen Hetero, Homo oder Bi?

Überblick. Verhütung Was sicher wirkt Wie man s nicht machen sollte. Rollenbilder Typisch Junge! Typisch Mädchen Hetero, Homo oder Bi? KONDOME? NA SICHER! 2 Überblick Impressum Herausgeber: Die AIDS-Hilfen Österreichs. Redaktion (für den Inhalt verantwortlich): Redaktionsbüro der AIDS-Hilfen Österreichs: Aidshilfe Salzburg, Linzer Bundesstraße

Mehr

HIV im Dialog HIV/AIDS und MigrantInnen: : Informationswege und Kenntnisse

HIV im Dialog HIV/AIDS und MigrantInnen: : Informationswege und Kenntnisse HIV im Dialog HIV/AIDS und MigrantInnen: : Informationswege und Kenntnisse Studienschwerpunkte: Gesundheitsrisiken, Soziale Lage und Angebote sozialer und gesundheitlicher Dienste Das Forschungsprojekt

Mehr

Antworten auf Ihre Fragen zum HIV-Test!

Antworten auf Ihre Fragen zum HIV-Test! wir haben's getan! Antworten auf Ihre Fragen zum HIV-Test! Die Fragen sind entsprechend der einzelnen Themen farblich gekennzeichnet ALLGEMEINE FRAGEN FRAGEN ZU SEX FRAGEN ZU DROGEN FRAGEN ZUM HIV-TEST

Mehr

Liebe, Lust & p Was Frauen über HIV/Aids und andere sexuell. übertragbare Krankheiten wissen sollten

Liebe, Lust & p Was Frauen über HIV/Aids und andere sexuell. übertragbare Krankheiten wissen sollten Liebe, Lust & Schutz und p Was Frauen über HIV/Aids und andere sexuell übertragbare Krankheiten wissen sollten Sie sind eine Frau, die sexuelle Beziehungen lebt...liebe auf den ersten Blick ein spontanes

Mehr

Informationsbroschüre. Fragen und Antworten über HPV und Warzen im Genitalbereich

Informationsbroschüre. Fragen und Antworten über HPV und Warzen im Genitalbereich Informationsbroschüre Fragen und Antworten über HPV und Warzen im Genitalbereich 2 3 HPV und Genitalwarzen zwei weitverbreitete Erkrankungen Humane Papillomaviren (HPV) und die durch sie ausgelösten sexuell

Mehr

GESUNDHEITSTIPPS FÜR MÄNNER IN HAFT

GESUNDHEITSTIPPS FÜR MÄNNER IN HAFT GESUNDHEITSTIPPS FÜR MÄNNER IN HAFT INHALT Vorwort 05 Allgemeine Gesundheitstipps 06 Stress mindern 08 Die Haftzeit für sich nutzen 10 Fit bleiben durch Sport und Bewegung 12 Für gesunde Ernährung sorgen

Mehr

Körper. und Sexualität. und Sexualität. Sexuell übertragbare. Krankheiten

Körper. und Sexualität. und Sexualität. Sexuell übertragbare. Krankheiten Körper S e x u e l l Sexuell übertragbare ü b e r t r a g b a r e Krankheiten K r a n k h e i t e n Impressum: 1980, pro familia Deutsche Gesellschaft für Familienplanung, Sexualpädagogik und Sexualberatung

Mehr

SEXUELL ÜBERTRAGBARE ERKRANKUNGEN (STD)

SEXUELL ÜBERTRAGBARE ERKRANKUNGEN (STD) SEXUELL ÜBERTRAGBARE ERKRANKUNGEN (STD) SCHUTZ WISSENSWERTES THERAPIEN Candida-Pilz Chlamydien Gonorrhö (Tripper) Hepatitis B, C Herpes genitalis HIV Mykoplasma/Ureaplasma Papilloma Virus Syphilis (Lues)

Mehr

Immunität: Keine lebenslange Immunität, d.h. eine Mehrfach-Erkrankung ist möglich.

Immunität: Keine lebenslange Immunität, d.h. eine Mehrfach-Erkrankung ist möglich. Sexuell übertragbare Erkrankungen I) bakteriell Sexuell übertragbare Krankheiten (sexually transmitted diseases = STD) werden von unterschiedlichsten Bakterien, Viren, Pilzen oder Parasiten verursacht.

Mehr

First Love First Love Ambulanz

First Love First Love Ambulanz Ambulanz DER AUFBAU Aufbau weiblicher Geschlechtsorgane Der weibliche Körper hat innere und äußere Geschlechtsorgane. Zu den äußeren gehören die großen und die kleinen Schamlippen, die Klitoris (Kitzler)

Mehr

Wer gut reisen will, beugt vor

Wer gut reisen will, beugt vor Auflage: 22853 Gewicht: Seitenaufmachung, gross 30. Juni 2015 KÖRPER & GEIST SEITE 11 Wer gut reisen will, beugt vor Reisemedizin Eine Ferienreise beginnt nicht erst mit dem Einstieg ins Flugzeug, sondern

Mehr

Gemeinsame Erklärung zur HPV-Impfung und. zur. Verhinderung von Gebärmutterhalskrebs

Gemeinsame Erklärung zur HPV-Impfung und. zur. Verhinderung von Gebärmutterhalskrebs Gemeinsame Erklärung zur HPV-Impfung und zur Verhinderung von Gebärmutterhalskrebs Diese Erklärung wird gemeinsam getragen von: Berufsverband der Frauenärzte e.v. Landesverband Bremen Hausärzteverband

Mehr

Besser Blasen. Tipps und Infos für viel Spaß und wenig Risiko

Besser Blasen. Tipps und Infos für viel Spaß und wenig Risiko Besser Blasen Tipps und Infos für viel Spaß und wenig Risiko Blasen gehört mit Abstand zu den beliebtesten Sexpraktiken unter schwulen Männern. Ob im Bett, im Darkroom, im Park oder Fahrstuhl, ob im Stehen,

Mehr

Erweiterte Vorsorgeleistungen

Erweiterte Vorsorgeleistungen Erweiterte Vorsorgeleistungen Allgemeines Ab dem zwanzigsten Lebensjahr Ab dem dreissigsten Lebensjahr Schwangerschaftsvorsorge» Erweiterte Vorsorgeuntersuchungen Die meisten unserer Patientinnen, die

Mehr

Impfung gegen Humane Papillomaviren

Impfung gegen Humane Papillomaviren Impfung gegen Humane Papillomaviren Für alle Jugendlichen! Präsentation für Jugendliche und Eltern Humane Papillomaviren (HPV) können verschiedene Formen von Krebs und Genitalwarzen auslösen. Sie sind

Mehr

Paargespräch: Ich muss mal mit dir reden

Paargespräch: Ich muss mal mit dir reden METHODE Paargespräch: Ich muss mal mit dir reden Kurzbeschreibung Person A muss ihrem Partner/ihrer Partnerin beichten, dass er/sie sich mit einer sexuell übertragbaren Infektion (STI) angesteckt hat.

Mehr

Sexuell übertragbaren Infektionen Aktuelle Ergebnisse des STD- Sentinels

Sexuell übertragbaren Infektionen Aktuelle Ergebnisse des STD- Sentinels Dr. med. Viviane Bremer MPH Abteilung Infektionsepidemiologie Sexuell übertragbaren Infektionen Aktuelle Ergebnisse des STD- Sentinels Sexuell übertragbare Infektionen Sexuell übertragbare Infektionen

Mehr

Wie wichtig ist Freiern Schutz beim Sex?

Wie wichtig ist Freiern Schutz beim Sex? H KONDOM-PFLICHT IN BORDELLEN ZUR DISKUSSION Wie wichtig ist Freiern Schutz beim Sex? Ein ehemaliger Kunde zu BILD: Männer und Frauen, nicht nur Freier, sollten darüber aufgeklärt werden, dass es an Ihnen

Mehr

Studie zu sexuellen Einstellungen und Verhaltensweisen über 317.000 Teilnehmer aus 41 Ländern

Studie zu sexuellen Einstellungen und Verhaltensweisen über 317.000 Teilnehmer aus 41 Ländern Studie zu sexuellen Einstellungen und Verhaltensweisen über 317.000 Teilnehmer aus 41 Ländern Inhaltsverzeichnis Höhepunkte 3 Wie oft haben Sie Sex? 4 Mit wie vielen Partnern hatten Sie bisher Sex? 5 Stichwort

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort. Eins - Über den Orgasmus 13

Inhaltsverzeichnis. Vorwort. Eins - Über den Orgasmus 13 Inhaltsverzeichnis Vorwort Eins - Über den Orgasmus 13 Was ist ein Orgasmus? 13 Haben Männer und Frauen beim Orgasmus dieselben Empfindungen? 14 Warum fühlen sich nicht alle Orgasmen gleich an? 16 Was

Mehr

Tipps für junge Männer, die anschaffen gehen DEUTSCH

Tipps für junge Männer, die anschaffen gehen DEUTSCH Tipps für junge Männer, die anschaffen gehen DEUTSCH 1 Vorwort In diesem Heft geben wir dir Tipps, damit dir das Leben in der Szene gut gelingt. Wir sind Streetworker. Du findest uns regelmäßig in Bars

Mehr

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/2631 6. Wahlperiode 28.02.2014. Standards für die Sexualaufklärung in Europa - Rahmenkonzept

LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/2631 6. Wahlperiode 28.02.2014. Standards für die Sexualaufklärung in Europa - Rahmenkonzept LANDTAG MECKLENBURG-VORPOMMERN Drucksache 6/2631 6. Wahlperiode 28.02.2014 KLEINE ANFRAGE des Abgeordneten David Petereit, Fraktion der NPD Standards für die Sexualaufklärung in Europa - Rahmenkonzept

Mehr

Kanton St.Gallen Amt für Gesundheitsvorsorge Präventivmedizin. Basisimpfung für Kinder und Jugendliche. Gesundheitsdepartement

Kanton St.Gallen Amt für Gesundheitsvorsorge Präventivmedizin. Basisimpfung für Kinder und Jugendliche. Gesundheitsdepartement Kanton St.Gallen Amt für Gesundheitsvorsorge Präventivmedizin Basisimpfung für Kinder und Jugendliche Gesundheitsdepartement Erreger: Masern Virus Krankheit: Masern Masern, Mumps, Röteln Masern sind eine

Mehr

Labortests für Ihre Gesundheit. Infektionen in der Schwangerschaft 14

Labortests für Ihre Gesundheit. Infektionen in der Schwangerschaft 14 Labortests für Ihre Gesundheit Infektionen in der Schwangerschaft 14 01IPF Labortests für Ihre Gesundheit Infektionen in der Schwangerschaft Risikoabsicherung vor und in der Schwangerschaft Der Frauenarzt

Mehr

Erkrankungen. uell übertragbare. Mi t machen & gewinnen SCHÜTZ DICH MIT KONDOM WAS IST HIV? WAS IST HPV? WIE STECKT MAN SICH AN?

Erkrankungen. uell übertragbare. Mi t machen & gewinnen SCHÜTZ DICH MIT KONDOM WAS IST HIV? WAS IST HPV? WIE STECKT MAN SICH AN? SemesterProjekt: Sommer 2009 SEX uell übertragbare Erkrankungen t h c i n s s Man mu... n e b a s h e l l a Mi t machen & gewinnen Online-SemesterGewinnspiel mit tollen Preisen auf SCHÜTZ DICH! MIT KONDOM

Mehr

AIDS Stufe 3. Arbeitseinheit im Rahmen des ESF-Projekts. Alphabetisierung- Grundbildung- Gesundheit

AIDS Stufe 3. Arbeitseinheit im Rahmen des ESF-Projekts. Alphabetisierung- Grundbildung- Gesundheit Arbeitseinheit im Rahmen des ESF-Projekts Alphabetisierung- Grundbildung- Gesundheit AIDS Stufe 3 http://en.wikipedia.org/wiki/image:bridal_pink_-_morwell_rose_garden.jpg Entwickelt von Anna-Lena Heyers,

Mehr

L-Lysin. Informationen für den Katzenhalter. Katzenschnupfen und Felines Herpesvirus (FHV-1) bei der Katze

L-Lysin. Informationen für den Katzenhalter. Katzenschnupfen und Felines Herpesvirus (FHV-1) bei der Katze L-Lysin Informationen für den Katzenhalter Katzenschnupfen und Felines Herpesvirus (FHV-1) bei der Katze Katzenschnupfenkomplex Katzenschnupfenkomplex Katzenschnupfen ist eine Sammelbezeichnung für einen

Mehr

FOLLOW-UP-FRAGEBOGEN - HIV-POSITIVE MÄNNER

FOLLOW-UP-FRAGEBOGEN - HIV-POSITIVE MÄNNER ANLEITUNGEN FÜR STUDIENMITARBEITER/INNEN: Fordern Sie Studienteilnehmer/innen bitte dazu auf, den Follow-up-Fragebogen in regelmäßigen Zeitabständen von - Monaten auszufüllen. Stellen Sie bitte sicher,

Mehr

Sexuelle und reproduktive Gesundheit. Prävention sexuell übertragbarer Krankheiten und Informationen zur Schwangerschaft

Sexuelle und reproduktive Gesundheit. Prävention sexuell übertragbarer Krankheiten und Informationen zur Schwangerschaft Sexuelle und reproduktive Gesundheit Prävention sexuell übertragbarer Krankheiten und Informationen zur Schwangerschaft Impressum Inhalt Herausgeber: Bundesamt für Gesundheit (BAG) 3003 Bern Redaktion:

Mehr

Lehrerinformation. Exkurs: HIV/Aids. Lehrerinfo Seite 1

Lehrerinformation. Exkurs: HIV/Aids. Lehrerinfo Seite 1 Lehrerinformation 1/2 Exkurs: Aufbau Multiple-Choice-Test Abfragen von Fakten Das Wissen der SuS rund um wird anonym abgefragt. Anschliessend wird das Ergebnis gemeinsam ausgewertet, Fehlmeinungen werden

Mehr

Sex and Care. Everybody loves somebody

Sex and Care. Everybody loves somebody Sex and Care Everybody loves somebody Inhalt HIV heute Wie häufig kommen HIV-Infektionen in Deutschland vor? Seite 6 Was passiert nach einer Ansteckung mit HIV? Seite 7 Wie wird eine HIV-Erkrankung behandelt?

Mehr

Stand der Dinge in der virtuellen Vor-Ort-Arbeit bis 2006

Stand der Dinge in der virtuellen Vor-Ort-Arbeit bis 2006 Grundsätzliches Die Suche nach Sexkontakten bei Schwulen, Bisexuellen und MSM hat sich in den letzten Jahren radikal verändert. Große Teile der schwulen Community suchen ergänzend und teilweise schon ausschließlich

Mehr

PLUS MINUS. Informationsmagazin der AIDS-Hilfen Österreichs 1/2007. SEXUELL ÜBERTRAGBARE INFEKTIONEN 3 Ein Überblick

PLUS MINUS. Informationsmagazin der AIDS-Hilfen Österreichs 1/2007. SEXUELL ÜBERTRAGBARE INFEKTIONEN 3 Ein Überblick 1/2007 PLUS MINUS Informationsmagazin der AIDS-Hilfen Österreichs SEXUELL ÜBERTRAGBARE INFEKTIONEN 3 Ein Überblick LET S TALK ABOUT... STDs 5 Sind sexuell übertragbare Krankheiten für Jugendliche ein Thema?

Mehr

Allianz Private Krankenversicherung. Männergesundheit. Gesundheitsmanagement

Allianz Private Krankenversicherung. Männergesundheit. Gesundheitsmanagement Allianz Private Krankenversicherung Gesundheitsmanagement Liebe Männer, Männer und Gesundheit? Das muss kein Widerspruch sein. Wer seinen Körper gut kennt, weiß auch, wo es hakt und wann ein Arztbesuch

Mehr

Bekommen durch Ansteckung. H Human Beim Menschen. Acquired I D. Schwäche des Immunsystems. Schwäche des Immunsystems.

Bekommen durch Ansteckung. H Human Beim Menschen. Acquired I D. Schwäche des Immunsystems. Schwäche des Immunsystems. Test 3.1.1 HIV / Aids: Was ist das? H Human Beim Menschen A Acquired Bekommen durch Ansteckung I Immunodeficiency Schwäche des Immunsystems I D Immune Deficiency Schwäche des Immunsystems V Virus Virus

Mehr

S 6 S6. G sundheit... Frauengesundheit! Eine Broschüre rund um Fragen zu Sexualität und Gesundheit

S 6 S6. G sundheit... Frauengesundheit! Eine Broschüre rund um Fragen zu Sexualität und Gesundheit S 6 S6 78 Z 6 S G sundheit... Frauengesundheit! Eine Broschüre rund um Fragen zu Sexualität und Gesundheit 789 - Vorwort 5 Impressum Herausgeber Bundesamt für Gesundheit, 3003 Bern Aids-Hilfe Schweiz,

Mehr

Heumann Arzneitee Natur in Bestform.

Heumann Arzneitee Natur in Bestform. Heumann Arzneitee Natur in Bestform. HEUMANN ARZNEITEE in der besonderen Pulverform ist das Original, auf das Sie vertrauen können: Rein pflanzliche Wirkstoffe Sofort löslich Immer die gewünschte Wirkstoffkonzentration

Mehr

Quiz: Wer wird Millionär?

Quiz: Wer wird Millionär? METHODE Quiz: Wer wird Millionär? Kurzbeschreibung Kandidaten beantworten nach dem Multiple-Choice-Prinzip Fragen zu den Themen HIV/Aids und Verhütung. Themen HIV/Aids, Übertragungswege, Safer Sex Methode

Mehr

Test Überschrift HIV / Aids: Keine Ansteckung Körper, Haut, Küssen. Was ist nicht ansteckend? - sich die Hand gibt. - sich in den Arm nimmt

Test Überschrift HIV / Aids: Keine Ansteckung Körper, Haut, Küssen. Was ist nicht ansteckend? - sich die Hand gibt. - sich in den Arm nimmt Test Überschrift 3.6.1 HIV / Aids: Keine Ansteckung Körper, Haut, Küssen Was ist nicht ansteckend? n Mit HIV kann man sich nicht dadurch anstecken, dass sich die Körper oder die Haut von Menschen berühren,

Mehr

Anamnese-Fragebogen. Name Geburtstag. Vorname Tel. privat. Empfehlung durch Familienstand/Kinder

Anamnese-Fragebogen. Name Geburtstag. Vorname Tel. privat. Empfehlung durch Familienstand/Kinder Anamnese-Fragebogen Name Geburtstag Vorname Tel. privat Straße Tel. Job PLZ/Ort FAX Beruf e-mail Empfehlung durch Familienstand/Kinder Bitte füllen Sie diesen Fragebogen genau aus. Bei den Beispielen genügt

Mehr

Humanes Papillomavirus und Genitalwarzen Fragen und Antworten

Humanes Papillomavirus und Genitalwarzen Fragen und Antworten Humanes Papillomavirus und Genitalwarzen Fragen und Antworten Humanes Papillomavirus und Genitalwarzen Was ist HPV? Mit dem Begriff HPV (Humanes Papilloma virus) wird eine Gruppe von über 100 miteinander

Mehr