MASTER OF ARTS IN TAXATION

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "MASTER OF ARTS IN TAXATION"

Transkript

1 MASTER OF ARTS IN TAXATION MASTER OF ARTS IN TAXATION Ein Studienangebot der Hochschule Aalen in Kooperation mit der Steuer-Fachschule Dr. Endriss

2 Herzlich willkommen beim TaxMaster! Wir freuen uns sehr, dass unser innovativer Master-Studiengang Master of Arts in Taxation Ihr Interesse geweckt hat. Mit diesem Angebot haben Sie die Möglichkeit, zwei der begehrtesten kaufmännischen Abschlüsse in einem Studiengang zu erwerben eine hervorragende Ausgangsbasis für Ihren beruflichen Erfolg! Unser 7-semestriges, berufsbegleitendes Master-Studium ist auf die Teilnahme an der staatlichen Steuer berater- Prüfung ausgerichtet und schließt mit dem akademischen Grad eines Master of Arts ab. Als Absolventin bzw. Absolvent profitieren Sie von diesem two-in-one -Konzept, das Ihnen hervorragende berufliche Perspektiven in der Steuerberatung sichert. TaxMaster-Studiengang erfolgreich akkreditiert! Unser Studiengang wurde im August 2011 von der renommierten Evaluations- und Akkreditierungsagentur ZEvA akkreditiert. Eine hochkarätig besetzte Kommission aus Hochschulprofessoren und Berufspraktikern hatte zuvor über mehrere Monate eingehend das Studienkonzept und die beteiligten Partner überprüft. Die hervorragende Qualität des Studiengangs wird damit auch von offizieller Seite gewürdigt und bestätigt! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit. 2 Prof. Dr. Horst Walter Endriss Steuerberater & Wirtschaftsprüfer Steuer-Fachschule Dr. Endriss Prof. Dr. Markus Peter Steuerberater & Studiendekan Hochschule Aalen

3 DAS BESONDERE AN UNSEREM STUDIENGANG DAS BESONDERE AN UNSEREM STUDIENGANG ENTWEDER-ODER oder doch lieber SOWOHL-ALS-AUCH? ENTWEDER-ODER? Bisher stehen Sie als Hochschul-Absolvent, der eine Tätigkeit in den steuerberatenden Berufen anstrebt, vor einer Entweder-Oder-Entscheidung: Wage ich nach meinem Studienabschluss den Berufseinstieg und strebe nach 3 Jahren das Berufsexamen zum Steuerberater an? oder Schließe ich meinem Bachelor-Abschluss zuerst noch einen Master-Studiengang an und starte nachfolgend eine berufliche Tätigkeit? Unsere Empfehlung: SOWOHL-ALS-AUCH! Unser TaxMaster bietet Ihnen ein gänzlich neues Konzept, das die Vorbereitung auf die Steuerberater-Prüfung in einen Master-Studiengang integriert und das berufsbegleitend in 7 Semestern. Somit müssen Sie keine Entweder-Oder-Entscheidung mehr treffen, sondern erlangen in kürzester Zeit die beiden begehrten Abschlüsse Master of Arts und Steuerberater. 1 Studiengang 2 Abschlüsse & Master of Arts Steuerberater berufsbegleitend in 7 Semestern bundesweit 3

4 DIE PLUSPUNKTE DIE PLUSPUNKTE Fit für den Start Bereits zu Studienbeginn vermitteln wir Ihnen in nur zwei Wochen intensiv und kompakt die Kenntnisse, die für Ihre erste Berufsphase von besonderer Relevanz sind. Damit stellen wir sicher, dass employability keine leere Worthülse bleibt. Schon nach kurzer Zeit schließt das Studium ggf. vorhandene Lücken zwischen Theorie und Praxis und macht Sie somit für Ihren Arbeitgeber attraktiv! Fit für die Zukunft Steuerberatung ist mehr als nur das Beherrschen von Gesetzen, Richtlinien und Erlassen! Wir unterstützten Ihre Entwicklung hin zu einer kritisch denkenden Beraterpersönlichkeit. Neben steuerrechtlichen Fachinhalten besitzen Sie auch fundierte rechtliche und betriebswirtschaftliche Kenntnisse. Sie erhalten das Handwerkszeug für die alltägliche Arbeit als Steuerberater. So werden Sie lernen, Gutachten zu schreiben und Einsprüche zu formulieren. Neben der Deklarationsberatung beherrschen Sie auch die Felder der Steuerplanung und Gestaltungs - beratung, die in der Praxis eine große Bedeutung haben. Fit für die Karriere Mit dem Master- und dem Steuerberater-Titel besitzen Sie zwei der wertvollsten Abschlüsse in Deutschland! Dies ist zweifellos eine hervorragende Ausgangsbasis für Ihren beruflichen Erfolg. 4

5 Der schnellste Weg zur doppelten Qualifikation Der Studiengang Master of Arts in Taxation verbindet in innovativer Art und Weise ein akademisches Studium zum Master of Arts mit einer vollumfänglichen Vorbereitung auf das Berufsexamen zum Steuerberater. Jahr Master of Arts in Taxation ca. 3,5 Jahre Vollzeit Master-Studiengang ca. 4 Jahre Vollzeit / Executive Master-Studiengang ca. 5 Jahre Steuerberater-Examen Master 3,5 Jahre Steuerberater-Examen Steuerberater- Vorbereitung 2 Jahre Berufspraxis Master 2 Jahre Master 2 Jahre Steuerberater-Examen Steuerberater- Vorbereitung 3 Jahre Berufspraxis Erster Hochschulabschluss, z. B. Bachelor, Diplom (Wirtschafts- / Rechtswissenschaften) 5

6 DER STUDIENVERLAUF DER STUDIENVERLAUF Studienaufbau und Ausbildungsdauer Die Regelstudienzeit beträgt 7 Semester und gliedert sich in 4 Phasen. Start April eines Jahres 1. Semester 2. Semester 3. Semester 4. Semester 5. Semester 6. Semester 7. Semester Jahr 1 Jahr 2 Jahr 3 Jahr Module Steuerberater Master-Thesis Examen Steuerberater Phase 1 Phase 2 Phase 3 Phase 4 Master of Arts in Taxation 1. Phase Wissenschaftliche Ausbildung 2. Phase Vorbereitung auf das Steuer berater- Examen 3. Phase Akademische Einheiten zur Steuer gestaltung 4. Phase Master- Thesis Phasen des Studiums 1. Phase Wissenschaftliche Ausbildung Semester 1 bis 3: Wir beginnen mit einer 14-tägigen Einführung, die sowohl die fachlichen Grundlagen für den weiteren Studiengang als auch einen fundierten theoretischen Unterbau für Ihre berufliche Tätigkeit vermittelt (Stichwort: Employability). Untermauert wird die Einführung durch ein praxisnahes Falltraining. Im Anschluss finden in den ersten 12 Monaten des Studiengangs ca. 5 bis 6 Blockveranstaltungen statt, die regelmäßig 4 bis 6 Unterrichtstage umfassen. Die Termine sind urlaubs schonend geplant, das heißt i. d. R. beziehen wir das Wochenende ein. 2. Phase Vorbereitung auf das Steuer berater- Examen Semester 4 bis 6: Im 2. Studienjahr startet die Vorbereitung auf das Berufsexamen zum Steuerberater. Hierbei durchlaufen Sie die reguläre Vorbereitung auf das Steuerberater- Examen und können noch während des Studiums die Prüfung ablegen. Die Prüfungszeiten für die schriftliche und mündliche Steuerberater-Prüfung sind im Studienverlauf entsprechend berücksichtigt. Dazu belegen Sie entweder den Kombi-Lehrgang oder den Samstag-Lehrgang der Steuer- Fachschule Dr. Endriss. Beide umfassen mehr als 60 Fachtermine (rund 16 Monate). Anschließend folgt ein intensives Klausuren- und Klausurentechnik-Training. Die 2. Phase endet mit dem schriftlichen Teil des Steuerberater- Examens im Oktober. 6

7 Integration der Vorbereitung auf die Steuerberater-Prüfung in der 2. Phase Bisher ist es keinem universitären Angebot in Deutschland gelungen, eigenständig auf die Steuerberater-Prüfung vorzubereiten. Dies ist üblicherweise Aufgabe von entsprechenden Repetitorien. Unser Studiengang integriert das für die Vorbereitung auf die Steuerberater-Prüfung bewährte und erfolgreiche Lehrgangskonzept der Steuer-Fachschule Dr. Endriss. So profitieren Sie von mehr als 60 Jahren erfolgreicher Prüfungsvorbereitung durch eine der renommiertesten Institutionen in Deutschland. Damit wird auch sicher gestellt, dass keine Nachteile gegenüber Kandidaten entstehen, die das Berufsexamen ohne Einbindung in einen akademischen Abschluss ablegen. Im Studiengang sind alle Vorbereitungslehrgänge von der Steuer-Fachschule Dr. Endriss bereits enthalten. Im Einzelnen sind dies: grundlegender Kombi-Lehrgang, 16 Monate; alternativ: Samstag-Lehrgang, 15 Monate Intensiv-Klausurentechnik-Lehrgang, 6 Fachtermine im Verlauf der Ausbildung Intensiv-Klausuren-Lehrgang, 4 Wochen Vorbereitung auf die mündliche Steuerberater-Prüfung inklusive Prüfungssimulation, 3 Monate 3. Phase Akademische Einheiten zur Steuer gestaltung Semester 6: Nachdem die schriftlichen Prüfungen des Berufsexamens abgelegt wurden, folgt das akademische Sahnehäubchen, gewissermaßen auf dem Höhepunkt Ihrer im Studiengang erworbenen Kenntnisse. Mit den Themen Steuergestaltung und (internationale) Steuerplanung werden Fragestellungen ausführlich behandelt, die unverzichtbares Rüstzeug einer zukünftigen kritischen Steuerberatung sind. Sie erheben den Anspruch, über Buchführung und Bilanzierung deutlich hinaus zu gehen. Im Rahmen dieses Semesters erfolgt außerdem die Vorbereitung auf den mündlichen Teil der Steuerberater- Prüfung. 4. Phase Master- Thesis Semester 7: Im letzten Fachsemester fertigen Sie abschließend Ihre Master-Thesis an. Dafür ist eine Bearbeitungszeit von 4 Monaten vorgesehen. 7

8 STUDIENINHALTE STUDIENINHALTE Semester 1 bis 3 MODUL 1: Basiswissen Das Modul Basiswissen dient dazu, eine einheitliche Wissensbasis zu schaffen sowie vorhandenes steuerliches Wissen strukturiert auf- sowie auszubauen und anhand von steuerartenübergreifenden Fallstudien zu vertiefen. Einführung in das Steuerrecht* Einführung in das Konzernsteuerrecht Einführung in das Internationale Steuerrecht Einführung in das Zivil- und Wirtschaftsrecht * Die Vorlesung Einführung in das Steuerrecht ist eine Propädeutikveranstaltung. Bei Hochschulabsolventen mit dem Studienschwerpunkt Steuern können entsprechend nachgewiesene Studienleistungen auf diese Lehrveranstaltung angerechnet werden. MODUL 2: Methodik und Dogmatik Nach Auffrischung der steuerlichen Grundlagen erfolgt die vertiefte Beschäftigung mit der Methodik und Dogmatik des Steuerrechts, die in drei Seminaren praktisch angewendet wird. Dabei geht es insbesondere um den kritischen Umgang mit steuerlichen Normen, Rechtsprechung und Literatur sowie die Bildung eines abschließenden Urteils. Steuerliche Methodenlehre Prinzipien des Steuerrechts (Seminar) Konzernsteuerrecht (Seminar) Internationales Steuerrecht (Seminar) MODUL 3: Wahlpflichtfächer Die Auswahl von zwei Wahlfächern (aus sieben) dient dazu, das Beratungs-Profil weiter zu schärfen. Corporate Finance Controlling Strategisches Management Finanzwissenschaften Insolvenzrecht Risikomanagement Umsatzsteuer im Binnenmarkt MODUL 4: Betriebswirtschaftliche Steuerlehre Das Modul Betriebswirtschaftliche Steuerlehre setzt sich intensiv mit den Methoden der Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre auseinander. Es befähigt, Investitions-, Finanzierungs-, Rechtsformwahl- und -optimierungsfragen unter steuerlichen Gesichtspunkten zu lösen. MODUL 10: Accounting Gegenstand des Moduls ist die Darstellung und Diskussion der handelsrechtlichen und steuerlichen Erfolgsermittlung unter besonderer Berücksichtigung der Konzernsteuerquote. Aus den nachstehend aufgeführten Wahlpflichtseminaren ist eines auszuwählen: IFRS und Tax Accounting Aktuelle Finanzrechtsprechung (Wahlseminar) Tax Accounting (Wahlseminar) 8

9 Semester 4 bis 6 Die Module Verfahrensrecht, Ertragsteuerrecht, Bilanzsteuerrecht, Besonderes Ertragsteuerrecht sowie ABWL, AVWL und Recht konzentrieren sich auf das Feld der ergebnisorientierten Deklarationsberatung. Umfassende Kenntnisse des materiellen und formellen Steuerrechts sowie des Bilanzrechts sind für fundierte Steuerberatung und Rechtsdurchsetzung unerlässlich. Die notwendigen Voraussetzungen werden in dieser Studienphase gelegt, die das Repetitorium mit umfassendem Klausurentraining für das Steuerberater-Examen einschließt. So gehen Sie im Anschluss an das Repetitorium optimal vorbereitet in das Steuerberater-Examen. MODUL 5: Verfahrensrecht Umsatzsteuerrecht Abgaben- und Finanzgerichtsordnung Erbschaftsteuer- und Bewertungsrecht MODUL 6: Ertragsteuerrecht Gewerbesteuerrecht Einkommensteuerrecht Körperschaftsteuerrecht MODUL 7: Bilanzsteuerrecht Bilanzsteuerrecht Umwandlungssteuerrecht MODUL 8: Besonderes Ertragsteuerrecht Besteuerung von Personengesellschaften Internationales Steuerrecht MODUL 9: ABWL, AVWL und Recht Semester 6 und 7 MODUL 11: Steuergestaltung Steuerberatung und Rechtsdurchsetzung erschöpfen sich nicht in reiner Rechtsanwendung. Fundierte Beratung hat sich proaktiv auf eine sich dynamisch verändernde Steuerrechtssituation sowie entsprechende Mandantenbedürfnisse auszurichten. In diesem Modul wird das Rüstzeug für die gestalterische Steuerberatung erarbeitet. Außensteuerrecht Europarecht Rechtsberatung und steuerliches Vertragsmanagement Konzernsteuerplanung Internationale Steuerplanung MODUL 12: Master-Thesis Die letzte Studienphase ist der Master-Thesis vorbehalten, in welcher für die Praxis bedeutsame und/oder wissenschaftlich wichtige Fragestellungen analysiert und eingehend bearbeitet werden; insbesondere werden dabei die steuerplanerischen Fähigkeiten unter Beweis gestellt. 9

10 STUDIENORTE STUDIENORTE Ein Studium der kurzen Wege! Der TaxMaster wird derzeit an den Standorten Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, München und Stuttgart angeboten. Die notwendige Reisetätigkeit wird gering gehalten, da die Lehrgänge im Rahmen der Vorbereitung auf das Steuerberater-Examen bundesweit an weiteren 3 Standorten angeboten werden. Sie haben die freie Wahl, an welchen Lehrgangsstandorten Sie teilnehmen möchten. Hamburg Berlin Hannover Dortmund Düsseldorf Köln Frankfurt Stuttgart München 10

11 HOCHSCHULE UND STUDIERENDE HOCHSCHULE UND STUDIERENDE Hochschule Aalen und die Steuer-Fachschule Dr. Endriss eine starke Partnerschaft Der TaxMaster ist ein Studienangebot der Hochschule Aalen in Kooperation mit der Steuer-Fachschule Dr. Endriss. Die Hochschule Aalen ist mit rund Studierenden eine der größeren und derzeit die forschungsstärkste Hochschule für angewandte Wissenschaften Baden-Württembergs. Regional fest verankert und international vernetzt baut die Hochschule Aalen auf zwei starke Säulen: Wirtschaft und Technik. Die Steuer-Fachschule Dr. Endriss ist die größte bundesdeutsche Spezialschule im Steuer- und Rechnungswesen und wurde bereits im Jahre 1950 gegründet. Mehr als Teilnehmende jährlich setzen auf ihre fachliche und didaktische Expertise und vertrauen ihr sowohl ihre berufliche Aufstiegsfortbildung als auch die regelmäßige Weiterbildung an. Seit ihrer Gründung bereitet die Steuer-Fachschule Dr. Endriss mit großem Erfolg auf das Steuerberater-Examen vor und hat sich damit bundesweit einen hervorragenden Ruf erworben. Unsere Studierenden die Berufselite von morgen Ihr Ziel ist es, sich für eine beratende Tätigkeit im Steuerwesen die bestmögliche Ausgangssituation zu verschaffen. Mit unserem Studiengang ermöglichen wir Ihnen in vergleichsweise kurzer Zeit das Berufsexamen zum Steuerberater erfolgreich abzulegen sowie den Grad eines Master of Arts zu erlangen. Und das bringen Sie mit Sie verfügen über einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss wie z. B. einen Bachelor of Arts mit mindestens 180 ECTS-Punkten oder ein Diplom in einem wirtschaftswissenschaftlichen Studiengang, oder Sie haben das erste juristische Staatsexamen erfolgreich bestanden. Sie werden darüber hinaus bis zum Beginn Ihres Master-Studiums mind Monate berufspraktische Erfahrungen im steuerberatenden Bereich gesammelt haben. 11

12 SPEZIALISTEN AUS WISSENSCHAFT UND PRAXIS SPEZIALISTEN AUS WISSENSCHAFT UND PRAXIS Mehr als 50 Lehrende sind für Sie im Einsatz. Alle verfügen über umfassende Erfahrung und hohe Expertise. Je nach Lehrgebiet und Prüfungsanforderung legen wir die Schwerpunkte stärker auf Wissenschaftlichkeit, Berufspraxis oder Prüfungsvorbereitung. Daran orientiert sich auch die Besetzung der Dozententeams. Alle Lehrenden verfügen nicht nur über hohe fachliche Reputation, sondern und auch dies ist uns besonders wichtig haben Spaß daran, mit engagierten Studierenden zusammen Wissen und Know-how zu erarbeiten. Das sorgt für eine durchgängig positive Atmosphäre während des gesamten Studiums. Und das ist für alle Beteiligten stetiger Motivator, engagiert dabei zu sein. Kompetenzfeld Wissenschaft Kompetenzfeld Berufspraxis Kompetenzfeld Prüfungsvorbereitung Kompetenzfeld Wissenschaft z. B. Prof. Dr. Markus Peter, Steuerberater, Studiendekan Hochschule Aalen / Partner bei SPS, Spohn Peter Steuerberater, Offenburg Seit 2007 Professor für Betriebliche Steuerlehre, Internationales Steuerrecht und Allgemeine BWL im Studiengang Internationale Betriebswirtschaft an der Hochschule Aalen sowie Partner bei SPS, Spohn Peter Steuerberater, Offenburg. Gutachter beim "Deutschen wissenschaftlichen Institut der Steuerberater in Berlin. z. B. Prof. Dr. Jürgen Stiefl Professor für Finanzierung, Statistik und Wirtschaftsmathematik an der Hochschule Aalen 1995/1996 kaufmännischer Geschäftsführer eines mittelständischen Unternehmen in Diez/Lahn Prokurist und kaufmännischer Geschäftsführer in einem SAP-Systemhaus in Limburg/Lahn. Seit 2000 Professor für Volks- und Betriebswirtschaft, insbesondere Finanzierung und Rechnungswesen an der Hochschule Aalen. Autor mehrerer Fachbücher. 12

13 Kompetenzfeld Berufspraxis z. B. Diplom-Kaufmann Mark Dudenhöfer, Steuerberater Partner bei KPMG AG Seit 1996 bei KPMG, Frankfurt und Mannheim, ab 2004 als Partner. Bestellung zum Steuerberater Schwerpunkte: Steuerliche Gestaltung von M&A (national und international), Börsengängen, steuerorientierte Finanzierung unter Einbeziehung hybrider Finanzierungen und steuerliche Due Diligence Prüfungen. Darüber hinaus steuerliche Gestaltung im Rahmen von Post-Merger-Integrationen. z. B. Dr. Tobias Teufel, Rechtsanwalt, Steuerberater Steuerberater bei der internationalen Anwaltssozietät Freshfields Bruckhaus Deringer Tätigkeitsschwerpunkt seit 2004: Beratung von Kreditinstituten, Finanzdienstleistern und börsennotierten Unternehmen in den Bereichen Kapitalmarkttransaktionen, Wertpapieremissionen, Strukturierte Finanzierung, Investmentfonds, Steuerplanung, Unternehmenskauf und -verkauf sowie steuerliche Unternehmensstrukturierung und -reorganisation. z. B. Diplom-Betriebswirt (BA) Daniel Käshammer, Steuerberater Partner bei Ernst & Young GmbH Bestellung zum Steuerberater Partner bei der Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungs - gesellschaft in München im Bereich Transaction Tax. Einjährige Entsendung an den German Tax Desk von Ernst & Young in New York 2010/2011. Autor verschiedener steuerlicher Beiträge in Fachzeitschriften und Kommentaren. Referent bei Veranstaltungen zum Steuerrecht. Kompetenzfeld Prüfungsvorbereitung Für jedes Fachgebiet der Steuerberater-Prüfung ist bei der Steuer-Fachschule Dr. Endriss ein Studienleiter verantwortlich. Gemeinsam mit den weiteren Fachdozenten obliegt ihm die fachinhaltliche und didaktische Ausgestaltung des Unterrichts. z. B. Ulrich Breier, Leitender Regierungsdirektor Jurist und langjähriger Leiter des Groß- und Konzern-Betriebprüfungsamtes in Bonn. Bereits seit über 20 Jahren als Dozent in der Aus- und Fortbildung von Steuerberatern tätig und darüber hinaus Referent an der Bundesfinanzakademie in Brühl. 13

14 z. B. Diplom-Finanzwirt Volker Pietsch, Rechtsanwalt Ausbildung zum Diplom-Finanzwirt an der Fachhochschule für Finanzen in Nordkirchen, erfolgreicher Abschluss beider juristischer Staatsexamen, seit rund 20 Jahren in der Aus- und Fortbildung von Steuerberatern tätig. Gesellschafter der Kanzlei Pietsch, Blenkers & Partner in Düsseldorf. z. B. Diplom-Finanzwirt Markus Schmidt, Steuerberater Gesellschafter einer Steuerberatungsgesellschaft mit dem Schwerpunkt der Abschlusserstellung und steuerlichen Beratung von KMU und steuerliche Beratung von Privatpersonen. Dozent im Bereich Bilanzierung nach Handels- und Steuerrecht sowie Besteuerung der Personen gesellschaften und ihrer Gesellschafter in der Steuerberateraus- und -fortbildung. z. B. Diplom-Finanzwirt Michael Blenkers, Steuerberater Mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Finanzverwaltung, darunter 9 Jahre Dozent an der Fachhochschule der Finanzen NRW. Seit Anfang der 90er-Jahre Dozent für die Aus- und Weiterbildung der Steuerberater. Seit Ausscheiden aus der Finanzverwaltung Steuerberater in der Kanzlei Pietsch, Blenkers & Partner in Düsseldorf. 14

15 BETREUUNG UND BERATUNG BETREUUNG UND BERATUNG Betreuung und Beratung sind uns wichtig! In unserem Studiengang sind Sie, die Studierenden, der Mittelpunkt. Wir sichern Ihnen eine intensive Betreuung und Beratung zu, sowohl durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Studienverwaltung als auch durch das Dozententeam. Im Unterricht erhalten Sie für eventuelle Rückfragen die Kontaktdaten jedes Dozenten! Unser Studiengangsleiter Gerhard Brück steht Ihnen jederzeit gerne für Fragen und Wünsche zur Verfügung. Sie erreichen ihn telefonisch unter 0221 / oder per Für ein ausführliches Beratungsgespräch bitten wir Sie, einen Termin zu vereinbaren. Informationsveranstaltungen Im Rahmen unserer Informationsveranstaltungen informieren wir Sie umfassend zu den Anforderungen des Master-Studiums, des Steuerberater-Examens und stellen Ihnen das Studien- und Lehrgangskonzept vor. Im Anschluss haben wir Zeit reserviert für Einzelgespräche. Nutzen Sie diese Gelegenheit und lassen Sie sich auf dem Hintergrund Ihrer persönlichen Voraussetzungen und Rahmenbedingungen individuell beraten. Dafür steht Ihnen unser Studiengangsleiter, Gerhard Brück, zusammen mit einem unserer Fachdozenten zur Verfügung. Der Besuch der Informationsveranstaltungen ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Termine finden Sie auf unserer Internetseite Gasthören Nutzen Sie unbedingt die Möglichkeit des Gasthörens in einem der laufenden Module. Sie gewinnen einen Eindruck davon, wie Ablauf, Struktur und Aufbereitung der Unterrichtsinhalte erfolgen. Sie schauen sich in Ruhe die zur Verfügung stehenden Unterrichtsmaterialien an. Sie nutzen die Möglichkeit, sich sowohl mit den Fachdozenten als auch mit den Teilnehmenden des Lehrgangs auszutauschen. Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin Ihrer Wahl. Wir schicken Ihnen den Gasthörerschein umgehend zu: Tel: 0221 / oder senden Sie uns eine an: 15

16 Unsere Studierenden über uns "Das duale Konzept werte ich als große Bereicherung, da aufgrund des sehr anspruchsvollen Master-Studiums eine hervorragende Grundlage für ein erfolgreiches Steuerberater-Examen gelegt wird. Außerdem sorgen direkter Bezug zu realen Problemen und Anwendungsfällen und ausgezeichnete fachliche Betreuung dafür, dass erlerntes theoretisches Wissen sofort praxisnah angewandt werden kann." (Thorsten Stegmaier: TaxMaster-Student) "Nicht nur die Betreuung während der Vor- und Nachbereitung der Vorlesungen ist einwandfrei. Man kann die Dozenten auch bei Fragestellungen der täglichen Praxis zu Rate ziehen." (Manuel Welzenbach: TaxMaster-Student) Ich fand besonders gut, dass die Referenten den Stoff lebensnah und spannend präsentiert haben und nicht nur irgendwelche Folien runtergenudelt haben. Wichtig war auch, dass es weniger um das Lesen von Skripten ging (obwohl ich die angebotenen sehr gut fand), sondern von Anfang an hoher Wert auf Übungs-Sachverhalte für die häusliche Nacharbeit gelegt wurde. (Dipl.-BW (FH) Andreas Briese: Teilnehmer der Vorbereitung auf die Steuerberater-Prüfung bei der Steuer-Fachschule Dr. Endriss) Die sorgfältige Auswahl erfahrener und anerkannter Dozenten führte mich zu Dr. Endriss und letztlich zum Titel! Dr. Endriss ist zielführend! (Andreas Rosbach, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Steuerberater: Teilnehmer der Vorbereitung auf die Steuerberater-Prüfung bei der Steuer-Fachschule Dr. Endriss) Unser Studienjahrgang

17 ZULASSUNG UND BEWERBUNG ZULASSUNG UND BEWERBUNG Zulassungsvoraussetzungen Eine Bewerbung für den Master of Arts in Taxation ist möglich, wenn Sie über einen Hochschulabschluss mit Schwerpunkt Rechts- oder Wirtschaftswissenschaften verfügen, z. B. Bachelor oder Diplom-Kaufmann/Kauffrau, Diplom-Betriebswirt/in (FH), Jurist/in. Der Bachelor-Abschluss muss mit mindestens 180 ECTS bewertet sein. Weiter werden erste berufspraktische Erfahrungen vorausgesetzt, die i. d. R Monate nicht unterschreiten sollen. Wesentliches Kriterium sind die in vorherigen Studienabschlüssen erbrachten Leistungen. Bewerbungsverfahren Unter finden Sie das offizielle Bewerbungsformular, das Sie direkt online ausfüllen, ausdrucken und im Anschluss daran unterschreiben können. Checkliste für Ihre Bewerbung ausgefülltes Bewerbungsformular tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild beglaubigte Kopie des Abiturzeugnisses Bescheinigung des Arbeitgebers über die berufliche Tätigkeit beglaubigte Zeugniskopie des abgeschlossenen Hochschulstudiums, aus dem die Gesamtnote des jeweiligen Hochschulabschlusses und die Noten der einzelnen Prüfungsfächer hervorgehen ggf. Nachweise über andere Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen zur Steuerlehre/zum Steuerrecht Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 01. März eines Jahres an folgende Adresse: TaxMaster GmbH Master of Arts in Taxation Lichtstraße Köln Den Zugang Ihrer Unterlagen bestätigen wir Ihnen schriftlich innerhalb weniger Tage. Zusammen mit der Zugangsbestätigung teilen wir Ihnen auch mit, wann Sie mit der Entscheidung über Ihre Bewerbung rechnen können. 17

18 FACTSHEET FACTSHEET Name Studiengang: Schwerpunkt: erreichbare Abschlüsse: Studiendauer: Studienform: Master of Arts in Taxation Steuerlehre, Steuerrecht Master of Arts in Taxation & Steuerberater Sieben Semester Berufsbegleitendes Studium ECTS-Punkte: 120 Sprache: Studienbeginn: Bewerbung: Voraussetzungen: Deutsch Jeweils zum Sommer-Semester eines Jahres (April) Bis 01. März eines Jahres an die TaxMaster GmbH Master of Arts in Taxation, Lichtstraße 45-49, Köln Erster Hochschulabschluss (FH/Universität) Schwerpunkt Rechts- oder Wirtschaftswissenschaften Studiengebühren: Die Studiengebühren betragen bei Ratenzahlung (42 Monatsraten à 375 ) Bei Einmalzahlung ermäßigt sich die Studiengebühr auf Akkreditierung: Seit August 2011 Studieninformationen: weitere Informationen: Hinweis: TaxMaster GmbH Master of Arts in Taxation Gerhard Brück, Studiengangsleitung Telefon: 0221 / , Die Teilnahmegebühren der genannten Lehrgänge zur Vorbereitung auf das Steuerberater- Examen sind in den Studiengebühren bereits enthalten. Nicht inbegriffen sind die amtlichen Zulassungs- und Prüfungsgebühren. (Stand August 2012, Änderungen vorbehalten) 18

19

20 10 10 GUTE GUTEGRÜNDE GRÜNDE FÜR FÜR DEN DENTAXMASTER 1. Sie erhalten die Möglichkeit, 2 der wertvollsten kaufmännischen Abschlüsse in einer Weiterbildung zu erwerben. 2. Sie erhalten die umfassende Kompetenz einer kritisch denkenden Beraterpersönlichkeit, die mehr kann, als Gesetze und Richtlinien beachten. 3. Die erste Phase des Studiengangs vermittelt Kenntnisse, die für die tägliche berufliche Praxis in einer Steuerberatungskanzlei von hoher Bedeutung sind. So wird der Berufs einstieg unterstützt und erleichtert. 4. Die phasenweise bis zu 8 verschiedenen Standorte, aus denen Sie wählen können, reduzieren Reise - kosten und -zeiten. 5. Mit der Steuer-Fachschule Dr. Endriss übernimmt der Marktführer im Bereich der Prüfungs - vorbereitung Ihre Ausbildung für das Berufsexamen. Das sichert Ihren Erfolg! 6. Das Studium enthält 5 komplette Lehrgänge, 98 Unterrichtstage, die Sie auf die Steuer berater-prüfung vorbereiten. Dieses Komplett-Paket macht zusätzliche Lehrgänge (und damit zusätzliche Kosten) nicht erforderlich. 7. Sie haben die Möglichkeit, bereits 3 ½ Jahre nach Ihrem Bachelor- Abschluss den Master und den Steuer berater-titel zu erlangen. Es gibt keinen schnelleren Weg zum Ziel! 8. Bei entsprechend erfolgreichem Abschluss, haben Sie mit unserem Studiengang die Berechtigung zur Promotion. 9. Für uns sind Sie kein anonymer Student, sondern unser Kunde, den wir intensiv betreuen und beraten. Unser Studiendekan Prof. Dr. Markus Peter und unser Studien - gangsleiter Gerhard Brück stehen Ihnen auch jetzt bereits gerne zur Verfügung. 10. Der Studiengang hat mit einen fairen Preis. Berücksichtigt man, dass Vorbereitungslehrgänge im Gegenwert von mehr als bereits enthalten sind, kostet der Master weniger als zusätzlich.

MASTER OF ARTS IN TAXATION

MASTER OF ARTS IN TAXATION MASTER OF ARTS IN TAXATION MASTER OF ARTS IN TAXATION Düsseldorf Frankfurt Hamburg Köln München Stuttgart Die Innovation in der Steuerberater-Ausbildung! Studiengang 2 Abschlüsse & Master of Arts Steuerberater

Mehr

MASTER OF ARTS IN TAXATION

MASTER OF ARTS IN TAXATION MASTER OF ARTS IN TAXATION MASTER OF ARTS IN TAXATION Düsseldorf Frankfurt Hamburg Köln München Stuttgart Die Innovation in der Steuerberater-Ausbildung! Studiengang 2 Abschlüsse & Master of Arts Steuerberater

Mehr

Master of Arts in Taxation Der schnellste Weg zur doppelten Qualifikation!

Master of Arts in Taxation Der schnellste Weg zur doppelten Qualifikation! Master of Arts in Taxation Der schnellste Weg zur doppelten Qualifikation! Qualifikation MASTER OF ARTS 1 Studiengang 2 Abschlüsse STEUERBERATER Die Partner Kölner Steuer-Fachschule 1950 Bilanzbuchhalter-

Mehr

Bewerbung. für die Aufnahme in den Weiterbildungsstudiengang. Master of Arts in Taxation (M.A.) Hochschule Aalen Technik und Wirtschaft

Bewerbung. für die Aufnahme in den Weiterbildungsstudiengang. Master of Arts in Taxation (M.A.) Hochschule Aalen Technik und Wirtschaft Bewerbung für die Aufnahme in den Weiterbildungsstudiengang Master of Arts in Taxation (M.A.) Hochschule Aalen Technik und Wirtschaft Studienbeginn Sommersemester Anrede (Titel) Name Vorname Geburtsdatum

Mehr

Master of Arts (Taxation)

Master of Arts (Taxation) Master of Arts (Taxation) Abschlüsse: Studiendauer: Studienbeginn: Master of Arts (Universität Freiburg) Steuerberater (Steuerberaterkammern) 7 Semester jeweils zum Sommersemester (1. April) ECTS-Punkte:

Mehr

Masterstudiengang Auditing, Business and Law (M.A.)

Masterstudiengang Auditing, Business and Law (M.A.) Masterstudiengang Auditing, Business and Law (M.A.) Im September 2010 startet die Hochschule Pforzheim mit dem dreisemestrigen konsekutiver Masterstudiengang Auditing, Business and Law (MABL) mit dem Abschlussgrad

Mehr

Master Steuern, Rechnungslegung und Prüfungswesen (M.A.)

Master Steuern, Rechnungslegung und Prüfungswesen (M.A.) Master Steuern, Rechnungslegung und Prüfungswesen (M.A.) Das berufsintegrierte Masterstudium der DHBW Stuttgart Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw.de/master-srp Anwendungsorientiert und wissenschaftlich

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

Financial Management. master

Financial Management. master Financial Management master Vorwort Studiengangleiterin Prof. Dr. Mandy Habermann Liebe Studieninteressierte, mit dem Master-Studiengang Financial Management bieten wir Ihnen, die Sie einerseits erste

Mehr

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. in englischer Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Economics and Finance, M.Sc. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges:

Mehr

Als Betriebswirt/-in (EWF) in 4 Semestern zum Bachelor- Abschluss an der

Als Betriebswirt/-in (EWF) in 4 Semestern zum Bachelor- Abschluss an der Für Berufstätige: Als Betriebswirt/-in (EWF) in 4 Semestern zum Bachelor- Abschluss an der Bachelor of Arts (B.A.) - Studiengang Wirtschaft und Management Hochschulbereich Open Business School exemplarischer

Mehr

Master of Arts (ohne Erststudium)

Master of Arts (ohne Erststudium) 1 von 6 18.12.2007 18:49 Dies ist der Zwischenspeicher von G o o g l e für http://www.akad-teststudium.de/_sir2cjeqaaaac_tf G o o g l es Cache enthält einen Schnappschuss der Webseite, der während des

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Master in Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u. a. Capital Markets, Risk Management, Financial Analysis & Modelling, Wealth Management, Insurance,

Mehr

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Master of Science (M.Sc.) im Studiengang Klinische Medizintechnik

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Master of Science (M.Sc.) im Studiengang Klinische Medizintechnik Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Master of Science (M.Sc.) im Studiengang Klinische Medizintechnik MASTER-STUDIENGANG klinische medizintechnik BERUFSBEGLEITENDER WEITERBILDENDER Studium neben

Mehr

Master Business Management Banking & Finance (M.A.)

Master Business Management Banking & Finance (M.A.) Master Business Management Banking & Finance (M.A.) Vertiefungen Finance oder Financial Services u.a. Capital Markets, Insurance, Real Estate Management, Risk Management, Wealth Management Besuchen Sie

Mehr

Master Auditing and Taxation (M.A.) Master Auditing, Business and Law (M.A.) Aufbau, Ablauf und Fortentwicklung der

Master Auditing and Taxation (M.A.) Master Auditing, Business and Law (M.A.) Aufbau, Ablauf und Fortentwicklung der Master Auditing and Taxation (M.A.) Master Auditing, Business and Law (M.A.) Aufbau, Ablauf und Fortentwicklung der Masterstudiengänge zur Steuerberater- und Wirtschaftsprüferausbildung Hochschule Pforzheim

Mehr

master of arts Ein Studiengang der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg in Kooperation mit BADEN-WÜRTTEMBERG villingen-schwenningen

master of arts Ein Studiengang der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg in Kooperation mit BADEN-WÜRTTEMBERG villingen-schwenningen master of arts Ein Studiengang der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg in Kooperation mit. BADEN-WÜRTTEMBERG villingen-schwenningen Wissenschaft und Praxis - die bessere Vorbereitung auf die Steuerberaterprüfung

Mehr

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch

Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Bachelor. Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Bachelor Akkreditiert durch Business Administration Betriebswirtschaftslehre Fachhochschule für Wirtschaft Berlin Wer Interesse an Betriebswirtschaft hat

Mehr

Master Auditing and Taxation (M.A.) Master Auditing, Business and Law (M.A.)

Master Auditing and Taxation (M.A.) Master Auditing, Business and Law (M.A.) Master Auditing and Taxation (M.A.) Master Auditing, Business and Law (M.A.) Aufbau, Ablauf und Fortentwicklung der Masterstudiengänge zur Steuerberater- und Wirtschaftsprüferausbildung Hochschule Pforzheim

Mehr

Studiengang Management und Leadership, M.A. Karriere durch Kompetenz. staatlich anerkannte fachhochschule

Studiengang Management und Leadership, M.A. Karriere durch Kompetenz. staatlich anerkannte fachhochschule Studiengang Management und Leadership, M.A. Karriere durch Kompetenz staatlich anerkannte fachhochschule Karriereplanung on the job! Absolvieren Sie berufsbegleitend einen hochkarätigen Studiengang, der

Mehr

DUAL STUDIEREN IN MANNHEIM IN DER THEORIE GANZ VORNE. IN DER PRAXIS UNSCHLAGBAR!

DUAL STUDIEREN IN MANNHEIM IN DER THEORIE GANZ VORNE. IN DER PRAXIS UNSCHLAGBAR! E über 2000 renommierte Ausbildungspartnerunternehmen in einer starken Partnerschaft Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Informatik, Ingenieurwesen, Medien und Wirtschaftsinformatik an Alle Angebote sind

Mehr

NBl. HS MBW Schl.-H. Heftnr. 04/2013, S. 40. Tag der Bekanntmachung auf der Homepage der NORDAKADEMIE: 27. Februar 2013.

NBl. HS MBW Schl.-H. Heftnr. 04/2013, S. 40. Tag der Bekanntmachung auf der Homepage der NORDAKADEMIE: 27. Februar 2013. Prüfungsordnung (Satzung) der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft für den postgradualen Studiengang Financial Management and Accounting (M.Sc.) ab Jahrgang 12 Vom 27. Februar 2013 NBl. HS MBW Schl.-H.

Mehr

2 Studienbeginn Das Studium im Masterstudiengang kann auch zum Sommersemester begonnen werden.

2 Studienbeginn Das Studium im Masterstudiengang kann auch zum Sommersemester begonnen werden. Der Text dieser Fachstudien- und Prüfungsordnung ist nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare

Mehr

PRAKTIKUM WIRTSCHAFTSPRÜFUNG

PRAKTIKUM WIRTSCHAFTSPRÜFUNG PRAKTIKUM WIRTSCHAFTSPRÜFUNG WIRTSCHAFTSPRÜFUNG UND PRÜFUNGSNAHE DIENSTLEISTUNGEN bundesweit (Vollzeit, Praktikum) In unserem Unternehmensbereich prüfungsnahe Dienstleistungen haben Sie bundesweit als

Mehr

Master Prozess- und Projektmanagement

Master Prozess- und Projektmanagement Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik Master Prozess- und Projektmanagement Dualer weiterbildender Studiengang in Teilzeit

Mehr

Anschlussstudium zum. Bachelor of Arts. für Betriebswirte (VWA)

Anschlussstudium zum. Bachelor of Arts. für Betriebswirte (VWA) Anschlussstudium zum Bachelor of Arts für Betriebswirte (VWA) Folienpräsentation zu den Informationsabenden am 22.05. und 24.05.2012 Herzlich willkommen zum Informationsabend Anschlussstudium zum Bachelor

Mehr

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge

Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Berufsbegleitende Bachelorstudiengänge Studiengangsinformationen für Personalverantwortliche Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Logistik und Handel (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie

Mehr

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Unternehmensgründung und Unternehmensnachfolge Teilzeitprogramm Akkreditiert

Mehr

Steuern und Finanzen in Ausbildung und Praxis

Steuern und Finanzen in Ausbildung und Praxis Günter Maus Bilanzsteuerrecht und Buchführung 3. Auflage Steuern und Finanzen in Ausbildung und Praxis Günter Maus Band 2 Bilanzsteuerrecht und Buchführung 3. Auflage Mit E-Book-Zugang Übungsklausuren

Mehr

Informationen zum Fach Unternehmensbesteuerung für MSc-Studierende Sommersemester 2015

Informationen zum Fach Unternehmensbesteuerung für MSc-Studierende Sommersemester 2015 Informationen zum Fach Unternehmensbesteuerung für MSc-Studierende Sommersemester 2015 Schwerpunkt Unternehmensbesteuerung als Kerngebiet der Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre Ziel Vermittlung von Fähigkeiten

Mehr

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration

Berufsbegleitend studieren. Versicherungsmanagement. Master of Business Administration Berufsbegleitend studieren Versicherungsmanagement Master of Business Administration Auf einen Blick Studiengang: Abschluss: Studienart: Regelstudienzeit: ECTS-Punkte: Akkreditierung: Versicherungsmanagement

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Versicherung. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/versicherung

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Versicherung. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/versicherung Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Versicherung Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/versicherung PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Die Versicherungswirtschaft bietet ein

Mehr

Aufbau und Ablauf der Masterstudiengänge zur Steuerberater- und Wirtschaftsprüferausbildung Hochschule Pforzheim

Aufbau und Ablauf der Masterstudiengänge zur Steuerberater- und Wirtschaftsprüferausbildung Hochschule Pforzheim Master Auditing and Taxation (M.A.) Master Auditing, Business and Law (M.A.) Aufbau und Ablauf der Masterstudiengänge zur Steuerberater- und Wirtschaftsprüferausbildung Hochschule Pforzheim Stand: 13.

Mehr

MASTER OF ARTS IN BUSINESS MA ACCOUNTING, CONTROLLING & FINANCE

MASTER OF ARTS IN BUSINESS MA ACCOUNTING, CONTROLLING & FINANCE WIRTSCHAFT MASTER OF ARTS IN BUSINESS MA ACCOUNTING, CONTROLLING & FINANCE Berufsbegleitendes Studium Die Finanzfunktion des Unternehmens ist Dreh- und Angelpunkt aller wichtiger Entscheidungen einer Organisation.

Mehr

Prüfungsordnung (Satzung) der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft für den postgradualen Studiengang Wirtschaftsinformatik (M.Sc.

Prüfungsordnung (Satzung) der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft für den postgradualen Studiengang Wirtschaftsinformatik (M.Sc. Prüfungsordnung (Satzung) der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft für den postgradualen Studiengang Wirtschaftsinformatik (M.Sc.) ab Jahrgang 13 Aufgrund 76 Abs. 6 i.v.m. 52 des schleswig-holsteinischen

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL- Bank. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL- Bank Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/bank PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Banken nehmen in unserer Gesellschaft eine grundlegende

Mehr

Eignungsprüfung für beruflich qualifizierte Personen gemäß 35 Abs. 1 HochSchG (RLP)

Eignungsprüfung für beruflich qualifizierte Personen gemäß 35 Abs. 1 HochSchG (RLP) Eignungsprüfung für beruflich qualifizierte Personen gemäß 35 Abs. 1 HochSchG (RLP) Hinweise für Bewerberinnen und Bewerber ohne ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss zur Zulassung zum Weiterbildenden

Mehr

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft

Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences. Studium sichert Zukunft Westsächsische Hochschule Zwickau University of Applied Sciences Studium sichert Zukunft Studiengang International Business (MBA) (Fernstudium) September 2009 Studiengang International Business, Master

Mehr

RSWAccounting & Controlling

RSWAccounting & Controlling Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart RSWAccounting & Controlling Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/accounting PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG Das Finanz- und Rechnungswesen

Mehr

WIRTSCHAFTS AKADEMIE. Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft

WIRTSCHAFTS AKADEMIE. Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft WIRTSCHAFTS AKADEMIE Staatlich geprüfter Betriebswirt und Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft BetriebswirtBachelor das Kombistudium Mit dem Kombistudium BetriebswirtBachelor haben Sie die Möglichkeit,

Mehr

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen

Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Der Studiengang BWL-DLM / Non-Profit-Organisationen, Verbände und Stiftungen Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/nonprofit PRAXISINTEGRIEREND

Mehr

Bachelor BWL / Steuern und Prüfungswesen

Bachelor BWL / Steuern und Prüfungswesen Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Duales Studium Wirtschaft Technik Bachelor BWL / Steuern und Prüfungswesen Dualer Studiengang Akkreditiert als

Mehr

MASTERSTUDIUM RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING

MASTERSTUDIUM RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING MASTERSTUDIUM RECHNUNGSWESEN & CONTROLLING BERUFSBEGLEITEND FACTS 4 SEMESTER BERUFSBEGLEITEND Ideal für Berufstätige, die sich weiterentwickeln wollen sowie für Studierende ohne berufliche Erfahrungen,

Mehr

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen.

Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Herzlich willkommen Masterstudium neben dem Beruf. Wie Sie bei voller Berufstätigkeit einen staatlich anerkannten und akkreditierten Abschluss erreichen. Referent: Hermann Dörrich Hochschulmanager (Kanzler)

Mehr

Ausbildung in der RWT-Gruppe. Wirtschaftsprüfung Steuerberatung Rechtsberatung Unternehmensberatung Personalberatung International

Ausbildung in der RWT-Gruppe. Wirtschaftsprüfung Steuerberatung Rechtsberatung Unternehmensberatung Personalberatung International Ausbildung in der RWT-Gruppe 1 Die RWT-Gruppe Kompetenzen: Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Rechtsberatung, Unternehmensberatung, Personalberatung Mehr als 240 Mitarbeiter/-innen Seit über 65 Jahren

Mehr

1 Studienziel, akademischer Grad

1 Studienziel, akademischer Grad Prüfungsordnung der Fachbereiche Oecotrophologie sowie Pflege und Gesundheit der Hochschule Fulda University of Applied Sciences für den Vollzeit- oder berufsbegleitenden Master-Studiengang Public Health

Mehr

http://www.s-management-akademie.de/studiengaenge/lehrinstitut/faq.html

http://www.s-management-akademie.de/studiengaenge/lehrinstitut/faq.html Lehrinstitut FAQ 10 Fragen zum Lehrinstitut 1. Wie ist das Lehrinstitut strukturiert? Das Lehrinstitut der Management-Akademie ist die Kaderschmiede für den Managementnachwuchs der Sparkassen-Finanzgruppe.

Mehr

100% Studium bei vollem Gehalt

100% Studium bei vollem Gehalt Fachhochschule für Oekonomie & Management University of Applied Sciences 100% Studium bei vollem Gehalt FOM Staatlich anerkannte Hochschule der Wirtschaft vom Wissenschaftsrat akkreditiert FOM Hochschulstudienzentrum

Mehr

Master Betreuung Vormundschaft Pflegschaft. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Rechtspflege. Fernstudiengang

Master Betreuung Vormundschaft Pflegschaft. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Rechtspflege. Fernstudiengang Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Rechtspflege Master Betreuung Vormundschaft Pflegschaft Fernstudiengang Betreuung Vormundschaft Pflegschaft Hochschule

Mehr

Studium neben dem Beruf

Studium neben dem Beruf Studium neben dem Beruf Die berufsbegleitenden Bachelor-Studiengänge im Fachbereich Wirtschaft & Medien Betriebswirtschaftslehre (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie

Mehr

FH Flensburg Fachbereich Wirtschaft Seite 1

FH Flensburg Fachbereich Wirtschaft Seite 1 s- und Studienordnung (Satzung) des Fachbereichs Wirtschaft für den Master-Studiengang Business Management an der Fachhochschule Flensburg vom 31.08.2007 (1) Aufgrund des 52 Abs. 1 in Verbindung mit Abs.

Mehr

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft

VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG. Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft VERWALTUNGS- UND WIRTSCHAFTS-AKADEMIE BRAUNSCHWEIG Anschlussstudiengang zum Erwerb des Bachelor-Abschlusses (Bachelor of Arts) in der VWA Braunschweig im Studiengang Betriebswirtschaft für VWA- Absolventen

Mehr

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1

Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management. Seite 1 Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft Fachrichtung Facility Management 1 Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Die THM gehört mit 14.130 Studierenden zu den 4 größten öffentlichen Fachhochschulen

Mehr

NBl. HS MSGWG Schl.-H. Heftnr. 01/2015, S. 88. Tag der Bekanntmachung auf der Homepage der NORDAKADEMIE: 3. Februar 2015.

NBl. HS MSGWG Schl.-H. Heftnr. 01/2015, S. 88. Tag der Bekanntmachung auf der Homepage der NORDAKADEMIE: 3. Februar 2015. Prüfungsordnung (Satzung) der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft für den postgradualen Studiengang General Management (M.A.) ab Jahrgang 15 (April) vom 3. Februar 2015 NBl. HS MSGWG Schl.-H. Heftnr.

Mehr

NBI. HS MSGWG Schl.-H. Heftnr. 1/2016, S. 11. Tag der Bekanntmachung auf der Homepage der NORDAKADEMIE: 4. Februar 2016

NBI. HS MSGWG Schl.-H. Heftnr. 1/2016, S. 11. Tag der Bekanntmachung auf der Homepage der NORDAKADEMIE: 4. Februar 2016 Prüfungsordnung (Satzung) der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft für den postgradualen Studiengang General Management (M.A.) ab Jahrgang 16 (April) Vom 4. Februar 2016 NBI. HS MSGWG Schl.-H. Heftnr.

Mehr

Mannheim Master of Accounting & Taxation

Mannheim Master of Accounting & Taxation Mannheim Master of Accounting & Taxation Accounting Track 208 Accounting Track Mit dem Mannheimer Modell zum verkürzten Wirtschaftsprüferexamen Mit der fünften Novelle der Wirtschaftsprüferordnung (WPO)

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Ausbildungsbegleitend Studieren zweiteschule gemeinnützige GmbH Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Schwerpunkt International Management Steinbeis Studienzentrum Lahr/Schwarzwald In Kooperation

Mehr

Aufbau und Ablauf der Masterstudiengänge zur Wirtschaftsprüferausbildung Hochschule Pforzheim

Aufbau und Ablauf der Masterstudiengänge zur Wirtschaftsprüferausbildung Hochschule Pforzheim Master Auditing, Business and Law (M.A., geplant) Aufbau und Ablauf der Masterstudiengänge zur Wirtschaftsprüferausbildung Hochschule Pforzheim Informationsveranstaltung: 14. Oktober 2009 17.15 Uhr Stand:

Mehr

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.

BA Bachelor of Arts. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A. Studium neben dem Beruf Betriebswirtschaft (B.A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (B.A.) Wirtschaftspsychologie (B.A.) BA Bachelor of Arts seit_since 1848 Berufsbegleitend Studieren an der Hochschule

Mehr

Institut für Wissenschaftliche Weiterbildung (IWW) Fakultät für Ingenieurwissenschaften

Institut für Wissenschaftliche Weiterbildung (IWW) Fakultät für Ingenieurwissenschaften Anlage zur Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Weiterbildungs- Master-Studiengang Sicherheitsmanagement Institut

Mehr

Master International Economics

Master International Economics Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Economics Akkreditiert durch International Economics Hochschule

Mehr

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG

BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG BACHELOR BETRIEBS WIRTSCHAFT IHRE NACHWUCHSKRÄFTE / IHR POTENZIAL / IHRE ZUKUNFT BERUFSBEGLEITENDER STUDIENGANG Mit dem BachelorSTUDIENGANG Betriebswirtschaft fördern Sie die Zukunft Ihrer Mitarbeiter

Mehr

Master International Marketing Management

Master International Marketing Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Marketing Management Akkreditiert durch International Marketing

Mehr

1 2 3 4 5 6 7 8 9 Erweiterung der Liste: Stand Juli 2008 Grundständige Bachelor- und Master-Studiengänge an den Juristischen Fakultäten/Fachbereichen Derzeit bieten 13 juristische Fakultäten/Fachbereiche

Mehr

NBI. HS MSGWG Schl.-H. Heftnr. 04/2015, S. 142. Tag der Bekanntmachung auf der Homepage der NORDAKADEMIE: 09.09.2015

NBI. HS MSGWG Schl.-H. Heftnr. 04/2015, S. 142. Tag der Bekanntmachung auf der Homepage der NORDAKADEMIE: 09.09.2015 Prüfungsordnung (Satzung) der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft für den postgradualen Studiengang Marketing and Sales Management (M.A.) ab Jahrgang 15 (Oktober) Vom 09. September 2015 NBI. HS MSGWG

Mehr

Master General Management dual

Master General Management dual Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Master General Management dual berufsbegleitender Studiengang mit enger Verknüpfung von akademischer Weiterbildung und Berufspraxis

Mehr

Der Studiengang BWL- Dienstleistungsmanagement / Sportmanagement

Der Studiengang BWL- Dienstleistungsmanagement / Sportmanagement Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart Der Studiengang BWL- Dienstleistungsmanagement / Sportmanagement Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/sportmanagement PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG

Mehr

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes Anlage Master International Management zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung 1 Anlage zur Allgemeinen Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule für Technik

Mehr

Bachelor Public und Nonprofit-Management

Bachelor Public und Nonprofit-Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Allgemeine Verwaltung Bachelor Public und Nonprofit-Management in Kooperation mit der HTW Berlin akkreditiert durch

Mehr

Anschlussstudium zum. Bachelor of Arts. für Betriebswirte (VWA)

Anschlussstudium zum. Bachelor of Arts. für Betriebswirte (VWA) Herzlich willkommen zum Informationsabend Anschlussstudium zum Bachelor of Arts für Betriebswirte (VWA) Seite 1 Ausgangssituation Weiterbildungsabschluss Betriebswirt/in (VWA) - generalistische Qualifikation

Mehr

Master-Studiengang Soziale Arbeit Schwerpunkt Kinderund Jugendhilfe

Master-Studiengang Soziale Arbeit Schwerpunkt Kinderund Jugendhilfe Master-Studiengang Soziale Arbeit Schwerpunkt Kinderund Jugendhilfe berufsbegleitend Innovative Studiengänge Beste Berufschancen Master-Studiengang Soziale Arbeit Schwerpunkt Kinder- und Jugendhilfe berufsbegleitend

Mehr

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften

Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Business Administration Betriebswirtschaftslehre Vollzeitprogramm und Teilzeitprogramm

Mehr

Zulassungsrichtlinie

Zulassungsrichtlinie Zulassungsrichtlinie-Master-1.1.1.doc Seite - 1 - Stand: 11.6.2010 Zulassungsrichtlinie der Wiesbaden Business School der Hochschule RheinMain University of Applied Sciences Wiesbaden Rüsselsheim Geisenheim

Mehr

Sie wollen hoch hinaus? AuditXcellence The Master Program in Auditing.

Sie wollen hoch hinaus? AuditXcellence The Master Program in Auditing. Sie wollen hoch hinaus? AuditXcellence The Master Program in Auditing. So kommt die Karriere ins Rollen: Doppelter Schwung für schnellen Erfolg. Masterabschluss für Bachelor-Absolventen mit Berufserfahrung

Mehr

Informationsblatt zum Weiterbildungs-Master-Studiengang Kommunalwirtschaft Master of Arts an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde

Informationsblatt zum Weiterbildungs-Master-Studiengang Kommunalwirtschaft Master of Arts an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde Informationsblatt zum Weiterbildungs-Master-Studiengang Kommunalwirtschaft Master of Arts an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde Zielsetzung und Zielgruppe des Studienganges: Die Zielsetzung

Mehr

Z U G A N G S- U N D Z U L A S S U N G S O R D N U N G

Z U G A N G S- U N D Z U L A S S U N G S O R D N U N G 113 Z U G A N G S- U N D Z U L A S S U N G S O R D N U N G für den Masterstudiengang "Wirtschaftsrecht & Restrukturierung" an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster in der Fassung vom 20. Januar

Mehr

Frühkindliche Bildung, B.A. in deutscher Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie

Frühkindliche Bildung, B.A. in deutscher Sprache. Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Frühkindliche Bildung, B.A. in deutscher Sprache Campus Kleve Fakultät Gesellschaft und Ökonomie Frühkindliche Bildung, B.A. Studieninformationen in Kürze Studienort: Kleve Start des Studienganges: zum

Mehr

NBl. HS MSGWG Schl.-H. Heftnr. 1/2016, S. 11. Tag der Bekanntmachung auf der Homepage der NORDAKADEMIE: 25. Januar 2016.

NBl. HS MSGWG Schl.-H. Heftnr. 1/2016, S. 11. Tag der Bekanntmachung auf der Homepage der NORDAKADEMIE: 25. Januar 2016. Prüfungsordnung (Satzung) der NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft für den postgradualen Weiterbildungsstudiengang Master of Business Administration (MBA) ab Jahrgang 16 (April) Vom 25. Januar 2016 NBl.

Mehr

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION

BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION BERUFSBEGLEITENDES STUDIUM BACHELOR OF ARTS (B.A.) IN BUSINESS ADMINISTRATION Product Engineering STAATLICH UND INTERNATIONAL ANERKANNTER HOCHSCHULABSCHLUSS Ihre Karrierechancen Management Know-how ist

Mehr

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration

Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Ausbildungsbegleitend Studieren zweiteschule gemeinnützige GmbH Bachelor of Arts (B.A.) in Business Administration Schwerpunkt International Management Steinbeis Studienzentrum Lahr/Schwarzwald In Kooperation

Mehr

Bildung und Erziehung in der Kindheit Schwerpunkt Leitung (B.A.)

Bildung und Erziehung in der Kindheit Schwerpunkt Leitung (B.A.) Bildung und Erziehung in der Kindheit Schwerpunkt Leitung (B.A.) Teilstudium Schwerpunkt Leitung Innovative Studiengänge Beste Berufschancen Bildung und Erziehung Schwerpunkt Leitung (B.A.) Teilstudium

Mehr

Spezielle Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Finanzdienstleistungen & Corporate Finance

Spezielle Prüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Finanzdienstleistungen & Corporate Finance SO BF Spezielle rüfungsordnung für den Bachelor-Studiengang Finanzdienstleistungen & Corporate Finance räambel Nach Beschluss des Fachbereichsrats des Fachbereichs Dienstleistungen & Consulting der Hochschule

Mehr

Masterstudiengang Wirtschaft und Recht. Master of Business Administration and Law (MBAL) in - Steuerrecht und Wirtschaftprüfung - Finance

Masterstudiengang Wirtschaft und Recht. Master of Business Administration and Law (MBAL) in - Steuerrecht und Wirtschaftprüfung - Finance Masterstudiengang Wirtschaft und Recht Master of Business Administration and Law (MBAL) in - Steuerrecht und Wirtschaftprüfung - Finance Fakultät Wirtschaft und Recht, Hochschule Aschaffenburg Informationsveranstaltung

Mehr

Master Immobilien- und Vollstreckungsrecht

Master Immobilien- und Vollstreckungsrecht Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Rechtspflege Master Immobilien- und Vollstreckungsrecht Immobilien- und Vollstreckungsrecht Hochschule für Wirtschaft

Mehr

Master Europäisches Verwaltungsmanagement. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fernstudieninstitut. Kompetenz für Europa

Master Europäisches Verwaltungsmanagement. Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Fernstudieninstitut. Kompetenz für Europa Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fernstudieninstitut Master Europäisches Verwaltungsmanagement Kompetenz für Europa akkreditiert durch Europäisches Verwaltungsmanagement

Mehr

Unionis Business School Der Partner für das Versicherungswesen Ausbildungs- oder berufsbegleitend studieren.

Unionis Business School Der Partner für das Versicherungswesen Ausbildungs- oder berufsbegleitend studieren. Best of Management Unionis Business School Der Partner für das Versicherungswesen Ausbildungs- oder berufsbegleitend studieren. Bachelor of Arts Wirtschaft (Versicherungsmanagement) Studiengang Bachelor

Mehr

Anschlussstudium zum. Bachelor of Arts. für Betriebswirte (IHK)

Anschlussstudium zum. Bachelor of Arts. für Betriebswirte (IHK) Herzlich willkommen zum Informationsabend Anschlussstudium zum Bachelor of Arts für Betriebswirte (IHK) Seite 1 Ansprechpartner Information und Anmeldung Anja Walz 0711 21041-38 WalzA@w-vwa.de Konzeption

Mehr

Konsekutives Fernstudium. Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung!

Konsekutives Fernstudium. Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung! Konsekutives Fernstudium Herzlich Willkommen zur Infoveranstaltung! Die FHM - aktuelle Daten & Fakten FHM: Staatlich anerkannte, private Fachhochschule des Mittelstands (FHM) // FHM Bielefeld, Stammhaus

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor-Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 15. Dezember 2005

Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor-Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 15. Dezember 2005 Studien- und Prüfungsordnung für Bachelor-Studiengänge der Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft vom 15. Dezember 2005 Auf Grund von 8 Abs. 5 in Verbindung mit 3 Abs. 1 des Gesetzes über die Hochschulen

Mehr

Syllabus: CON5032 Bereichscontrolling

Syllabus: CON5032 Bereichscontrolling Syllabus: CON5032 Bereichscontrolling Prof. Dr. Thomas Joos Hochschule Pforzheim / Pforzheim University Lehrveranstaltung: Workload: Level: Voraussetzungen: CON5032 Bereichscontrolling 3 ECTS Credits (2

Mehr

Zugangswege zum Beruf des Wirtschaftsprüfers

Zugangswege zum Beruf des Wirtschaftsprüfers Zugangswege zum Beruf des Wirtschaftsprüfers Viele Wege führen zum Ziel. Ein wirtschaftswissenschaftliches Studium ist normalerweise der erste Schritt für alle, die den Beruf des Wirtschaftsprüfers anstreben.

Mehr

KURZINFORMATION. Zulassung zur Promotion von Fachhochschulabsolventen nach den Landeshochschulgesetzen

KURZINFORMATION. Zulassung zur Promotion von Fachhochschulabsolventen nach den Landeshochschulgesetzen KURZINFORMATION Zulassung zur Promotion von Fachhochschulabsolventen nach den Landeshochschulgesetzen Die jeweiligen Normen sind im Anhang abgedruckt. Baden-Württemberg Norm: 38 Abs. 3, 4 LHG Zur Promotion

Mehr

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft

Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Bachelor Kooperativer Studiengang Betriebswirtschaft in Kooperation mit Akkreditiert

Mehr

Wirtschaftsinformatik an der Fachhochschule Flensburg

Wirtschaftsinformatik an der Fachhochschule Flensburg Wirtschaftsinformatik an der Fachhochschule Flensburg Bachelor of Science in Information Systems Diplom-Wirtschaftsinformatiker (FH) Master of Information Systems Warum Wirtschaftsinformatik an der FH

Mehr

Studienziel. Akademischer Grad, Akkreditierung. Aufbau des Studiums, Gebühren

Studienziel. Akademischer Grad, Akkreditierung. Aufbau des Studiums, Gebühren Studienziel Dieser Studiengang ist in vielerlei Hinsicht innovativ. Er wird gemeinsam von den gebäudetechnischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften Bayerns, München und Nürnberg, angeboten. Aufbau

Mehr

Studien- und Prüfungsordnung Masterstudiengang. Studien- und Prüfungsordnung

Studien- und Prüfungsordnung Masterstudiengang. Studien- und Prüfungsordnung Studien- und Prüfungsordnung Masterstudiengang Studien- und Prüfungsordnung Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik () an der Hochschule für angewandte Wissenschaften

Mehr

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL-Handwerk. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handwerk

Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart. BWL-Handwerk. Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handwerk Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart BWL-Handwerk Besuchen Sie uns im Internet www.dhbw-stuttgart.de/handwerk PRAXISINTEGRIEREND DER STUDIENGANG In kleinen und mittleren Unternehmen nehmen Dienstleistungsorientierung

Mehr

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012

Inhaltsübersicht. 2. Überblick über Module, Units und Prüfungen. Stand: November 2012 Eckpunkte der Studienordnung für den berufsbegleitenden Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre des Fachbereiches Wirtschaftswissenschaften für Absolventen nicht wirtschaftswissenschaftlich orientierter

Mehr

After LL.B. Möglichkeiten und Perspektiven nach dem Bachelorstudiengang Unternehmensjurist/in Prof. Dr. Friedemann Kainer (Studiendekan)

After LL.B. Möglichkeiten und Perspektiven nach dem Bachelorstudiengang Unternehmensjurist/in Prof. Dr. Friedemann Kainer (Studiendekan) After LL.B. Möglichkeiten und Perspektiven nach dem Bachelorstudiengang Unternehmensjurist/in Prof. Dr. Friedemann Kainer (Studiendekan) Berufssituation für Juristen Absolventen 1. Juristisches Staatsexamen

Mehr