magazin Mehr Komfort beim Versand plentymarkets 5.0 Grenzenlos erfolgreich plentymarkets und Shopware Version 5.0 Ausgabe 2/2013

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "magazin Mehr Komfort beim Versand plentymarkets 5.0 Grenzenlos erfolgreich plentymarkets und Shopware Version 5.0 Ausgabe 2/2013 www.plentymarkets."

Transkript

1 Version 5.0 magazin Ausgabe 2/2013 Mehr Komfort beim Versand plentymarkets 5.0 Saubere und effiziente Prozesse für Auftragsabwicklung und Versand» ab Seite 5 plentymarkets und Shopware Die strategische Allianz für mehr Erfolg im E-Commerce» ab Seite 8 Grenzenlos erfolgreich Bei ebay international verkaufen» ab Seite 20

2 FÜR IHREN PERSÖNLICHEN ERFOLG IM E-BUSINESS BIETEN WIR MASSGESCHNEIDERTE SERVICES. Setzen Sie im E-Commerce in allen Schritten der Prozesskette auf unsere bedarfsgerechten Lösungen: von einer professionellen Verkaufsplattform über die gesamte Versandvorbereitung bis hin zu individuellen Retourenlösungen. Aber auch Ihre Kunden profitieren von DHL Paket: Denn bei uns bekommen sie eine Vielzahl an Services, die den Paketempfang ganz einfach und bequem machen. Für eine hohe Kundenzufriedenheit und Ihren sicheren Geschäftserfolg. Alle Infos zu unseren Leistungen im E-Commerce unter

3 plentymarkets Magazin Editorial 3 Jetzt mit plentymarkets den Workflow optimieren Die Entwicklung der E-Commerce-Komplettlösung plentymarkets schreitet rasant voran. Stillstand kennen wir nicht, denn wer am Markt ganz vorn mitspielen will, muss innovativ sein. Angetrieben durch die Wünsche unserer Kunden, verfeinern wir Tag für Tag die Funktionalität unserer Software in Richtung einer umfassenden ERP-Lösung. Unser Ziel ist es, das bewährte plentymarkets-prinzip E-Commerce as a Service auf alle Unternehmensprozesse zu übertragen, um das perfekte ERP-System für E-Commerce-Unternehmen zu schaffen. Wir freuen uns, dass Sie uns auf dieser spannenden Reise begleiten. Mit der neuen Version plentymarkets 5.0 können wir Ihnen wieder viele neue hilfreiche Funktionen und innovative Features präsentieren, die Ihnen das tägliche Arbeiten erleichtern und dazu noch Zeit und Kosten sparen. Auf den Seiten 5 bis 7 geben wir Ihnen einen Überblick, wie Sie jetzt Ihre Arbeitsprozesse für das kommende Weihnachtsgeschäft optimieren können. Ein weiteres Highlight ist unser neues Plugin für Shopware. Nach der erfolgreichen Pilotphase lassen sich plentymarkets und Shopware jetzt bestens miteinander verknüpfen. Unsere strategische Allianz mit Shopware hat eine der effizientesten Lösungen hervorgebracht, die es heutzutage für erfolgreichen E-Commerce am Markt gibt. Shopware-Kunden, die auf der Suche nach einer webbasierten Warenwirtschaft sind, plentymarkets-kunden, die eine fortschrittliche und hochflexible Shoplösung nach außen suchen, sowie alle Händler, die ein webbasiertes Komplettpaket für erfolgreichen E-Commerce benötigen, sollten sich die Kombination von plentymarkets und Shopware einmal genauer anschauen. Auf den Seiten 8 und 9 lesen Sie alles zur Kooperation des Jahres, die bereits jetzt für viel Aufsehen sorgt. Wir wünschen allen plentymarkets-kunden an dieser Stelle einmal mehr ein erfolgreiches Weihnachtsgeschäft und hoffen, dass Sie erneut die letztjährigen Rekordmarken (allein im Dez. rund 2,75 Mio. Aufträge bei 180 Mio. EUR Warenumsatz) locker knacken. Jan Griesel CEO Steffen Griesel CMO Inhalt 03 Editorial 04 plentymarkets: E-Commerce wie ich es will 05 Meilensteine in plentymarkets Impressum 08 plentymarkets und Shopware die strategische Allianz für mehr Erfolg im E-Commerce 10 Titelstory: DHL Paket Mehr Komfort beim Versand Die Netzexperten Erfassen von Tracking-Daten + richtige Interpretation = steigender Umsatz 14 Shoplupe Die persönliche Note im E-Commerce eine Chance für kleine Shopbetreiber 16 seo2b Penguin 2.0 Update Googles Kampfansage gegenüber unnatürlichen Backlinks 18 Amazon Payments Bezahlen über Amazon und plentymarkets im Einsatz beim Möbelhaus DeLife 19 webnetz Der Qualitätsfaktor als Erfolgsgarant für die Google-AdWords-Kampagne 20 Grenzenlos erfolgreich bei ebay international verkaufen 22 Shopgate Mit mobilem Webshop und nativer App zu 20 % mehr Umsatz! 24 Peter Höschl & Thomas Jäger Controlling für den Erfolg 25 AddressDoctor Mit Sicherheit an der richtigen Adresse 26 plentymarkets und Partner auf der dmexco plentymarkets E-Commerce Academy & Termine 28 plentymarkets-kunden im Porträt plentymarkets Online-Händler-Kongress am 15. Februar Hermes Für jeden Wunsch die passende Versandlösung 33 SumoNet Die neue Dimension im E-Commerce 34 ClickandBuy Neue Bezahl-Features für Ihren plentymarkets-onlineshop 36 Dienstleisterverzeichnis 38 Newsletter2Go Corsagen per Newsletter

4 4 Produktvorstellung plentymarkets Magazin plentymarkets: E-Commerce wie ich es will plentymarkets ist eine auf den E-Commerce spezialisierte Warenwirtschaft mit integriertem Webshop. Dank umfangreicher Funktionen und Schnittstellen entlang der gesamten E-Commerce Wertschöpfungskette (eine kleine Auswahl unserer Partnerunternehmen finden Sie im Dienstleisterverzeichnis hier im Heft auf S. 36/37) lässt sich mit der onlinebasierten Software der gesamte Workflow im Online-Handel voll automatisiert abbilden. Zudem verfügt plentymarkets über Anbindungen zu allen relevanten Marktplätzen und ermöglicht Händlern so die gleichzeitige Erschließung einer Vielzahl von Verkaufskanälen. Die Software ist bereits bei mehr als Unternehmen im Einsatz und wird von den mehr als 80 Mitarbeitern der plentymarkets GmbH supported und kontinuierlich, den Anforderungen des Marktes entsprechend, weiterentwickelt. Multichannel / Webshop Cloud Hosting Warenwirtschaft / Statistik 3 unterstützt alle Prozesse im Online-Handel 3 als Software-as-a-Service oder Kauflizenz Softwarewartung Payment / Faktura 3 kontinuierliche, marktorientierte Weiterentwicklung 3 ausgereifte Multi-Channel- Technologie 3 kostenfreie Systemschulungen Beratung / Support Logistik / Fulfillment 3 Support per Hotline und Ticketsystem CRM plentymarkets als Miet- oder Kaufversion: Die Edition plentymarkets Professional ist eine flexible On- Demand-Software, die gegen eine günstige monatliche Mietgebühr je nach Auftragsvolumen zur Verfügung gestellt wird. Das Software-as-a-Service-Modell erlaubt es dem Onlinehändler, innerhalb kürzester Zeit und mit überschaubaren Investitionen in den Online-Handel einzusteigen und sich ganz auf seine Kernkompetenz zu konzentrieren: das Verkaufen. Um die Pflege, Wartung und kontinuierliche Weiterentwicklung der Software kümmern wir uns. Für Handelsunternehmen mit individuellen Anforderungen oder großem Auftragsvolumen ist die Edition plentymarkets Enterprise als Kauflizenz zu empfehlen. Neben der tausendfach bewährten plentymarkets-technologie sind in der Enterprise Edition weitreichende optionale Dienstleistungen verfügbar, die exakt nach Bedarf genutzt werden können: Key Account Management, Consulting, Mitarbeiterschulung, individuelle Systemerweiterungen, Service-Level-Agreement (SLA) und individuelle Hosting- Lösungen. Damit lassen sich geplante E-Commerce-Projekte technisch viel schneller als gewöhnlich realisieren, weil auf vorhandene Module aufgebaut werden kann.

5 plentymarkets Magazin News 5 Neue Version: Meilensteine in plentymarkets 5.0 Bei der Entwicklung der neuen Version plentymarkets 5.0 haben wir uns auf eines der wichtigsten Zukunftsthemen im E-Commerce fokussiert: die Prozessoptimierung in der Auftragsabwicklung und im Versand. Gerade bei hohen Wachstumsraten werden saubere und effiziente Prozesse in Zukunft der entscheidende Wettbewerbsvorteil sein, um in Zeiten immer kleiner werdender Margen kosteneffizient agieren zu können und sich so gegen die wachsende Konkurrenz zu behaupten. Jan Griesel, CEO der plentymarkets GmbH, über die Meilensteine der neuen Version plentymarkets 5.0 Die Vielzahl an Funktionen und Partnerintegrationen ist eine herausragende und für unsere Händler wichtige Eigenschaft von plentymarkets, welche allerdings auch eine große Fülle an Einstellungsmöglichkeiten zur Folge hat. Um diese Fülle übersichtlicher darzustellen und unseren Kunden die Bedienung von plentymarkets zukünftig noch weiter zu vereinfachen, wurden in der Version 5.0 alle Einstellungen in einem zentralen Menü zusammengefasst und mit einer Schnellsuche ausgestattet. Parallel zur Veröffentlichung des major releases 5.0 wird auch das Shopware- Plugin, welches plentymarkets direkt und nahtlos mit der Storefront von Shopware 4.1 verschmelzen lässt, freigegeben. Prozessoptimierung für den E-Commerce Die wohl wichtigste Erkenntnis der letzten Jahre ist sicherlich: Jedes Unternehmen ist anders jedes Unternehmen hat andere Anforderungen. Zwar werden in jedem E-Commerce-Unternehmen letztendlich Waren versendet, doch der Verkaufsprozess, die Auftragsbearbeitung und auch der Versand laufen im Detail sehr unterschiedlich ab. Wir haben in den letzten Jahren die Möglichkeiten zur Bewältigung dieser Aufgaben immer wieder erweitert und angepasst. Doch letztlich blieb immer wieder eine Schnittmenge von Händlern übrig, die mit den gegebenen Möglichkeiten nicht zufrieden waren und auf entsprechende Erweiterungen bestanden. Sofern die Wünsche zu speziell wurden, waren diese nur als Enterprise-Projekt in Verbindung mit einer Kauflizenz realisierbar. Doch dafür fehlte einigen das nötige Budget und somit wurden Kompromisse in Kauf genommen. Es galt also das Paradoxon zu lösen: Abbildung individueller Arbeitsprozesse ohne kostenintensive Weiterentwicklungen. Dieser sehr großen Aufgabe haben wir uns in plentymarkets 5.0 gestellt und eine sehr beachtliche Lösung erarbeitet. Wir haben zu Beginn alle Aufgaben der Bereiche Wareneingang und Versandabwicklung betrachtet und diese in einzelne Bausteine überführt. Die Flexibilität entsteht nun durch Ergänzung von weiteren Regeln pro Baustein und die Möglichkeit, die einzelnen Teile ähnlich Puzzleteilen beliebig zu einer Prozesskette zusammenzufügen. Damit die Einrichtung von Prozessen möglichst einfach und für jeden verständlich zu lösen ist, haben wir dafür einen grafischen Editor entwickelt. Arbeitsprozess: das Konzept Ein Arbeitsprozess (kurz: Prozess) wird pro Lager definiert und für bestimmte Anwendergruppen freigegeben. Jeder Mitarbeiter kann somit genau die vorher definierten Prozesse ausführen und erhält ausschließlich die Möglichkeiten und Zugriffsrechte, welche dieser Mitarbeiter auch benötigt. Ein Prozess wird auf drei Ebenen definiert. Auf der ersten Ebene (dem Arbeitsschritt) wird definiert, ob der folgende Arbeitsschritt automatisch ausgeführt werden soll. Somit können einzelne oder alle Arbeitsschritte nach dem Start automatisch ablaufen, ohne dass eine Benutzereingabe erforderlich ist. Sofern beispielsweise Aufträge verarbeitet werden sollen, werden im ersten Arbeitsschritt Filter

6 6 News plentymarkets Magazin definiert, damit nur die gewünschten Aufträge verarbeitet werden. Für jeden Arbeitsschritt können sogenannte Aktionen (die eigentlichen Puzzleteile) in beliebiger Reihenfolge ergänzt werden. Eine Aktion kann beispielweise die Generierung einer Rechnung bewirken. Pro Aktion können zudem sogenannte Subaktionen ergänzt werden. Für das Beispiel Rechnung wären mögliche Subaktionen: Drucken über einen zu definierenden Drucker, in einer zu definierenden Anzahl. Zwischenspeichern ermöglicht, dass Dokumente lediglich abgefragt und erst zu einem späteren Zeitpunkt ausgedruckt werden. Speichern ermöglicht die Ablage des Dokuments in einem Ordner. Durch die Verwendung der Subaktionen Drucken und Speichern ist somit ein Ausdruck und eine gleichzeitige Archivierung auf einem Storageserver im Intranet oder auch lokal auf dem Rechner möglich. Für andere Aktionen gibt es natürlich ganz andere Subaktionen. Zum Verständnis noch ein weiteres Beispiel aus dem Bereich Wareneingang. Bei dieser Art von Prozess stehen u. a. die Aktionen Artikel suchen, Wareneingang buchen und Artikeletikett zur Verfügung. Für die Artikelsuche kann als Subaktion beispielsweise Artikel scannen ausgewählt werden. Bei Wareneingang buchen kann als Subaktion lediglich die Buchung durchgeführt werden oder es kann eine Nachbestellung zugeordnet werden. Da in plentymarkets unterschiedliche Vorlagen für Artikeletiketten hinterlegt werden können, muss bei der Aktion zuerst eine Vorlage definiert werden. Daraufhin erfolgt auch hier die Auswahl einer Subaktion zum Drucken auf einem gewünschten Drucker. Genau nach diesem Schema können auch komplexere Prozesse definiert werden. So ist beispielsweise auch die Definition eines Sammelkommissionierprozesses durch die Auswahl der entsprechenden Aktionen und Subaktionen möglich. Auch Umwege sind möglich Nicht jeder Arbeitsprozess lässt sich durch rein lineare Prozesse abbilden, daher ermöglichen wir auch die Definition von Schleifen oder auch Sprüngen von einer Aktion zu einer anderen Aktion. Hierfür können eigene Bedingungen definiert und somit Sonderfälle ebenfalls implementiert werden. Außerdem können auch Aktionen für jede Auftragsposition definiert werden und nicht nur für den Auftrag selbst. Dadurch wäre es auch möglich, während des Versandprozesses für die einzelnen Artikel Etiketten zu generieren. Ausblick In plentymarkets 5.0 liegt der Fokus auf den Prozessen zur Auftragsbearbeitung (inkl. Versandabwicklung) und dem Wareneingang. Darüber hinaus laufen bereits jetzt die Vorbereitungen für viele andere Aufgaben, für welche ein Prozess definiert werden kann. Hierzu zählen u. a. die Erfassung von Retouren oder auch die einfache Eingabe von Aufträgen mit anschließendem Bon-Druck. So ließe sich z. B. auch eine Online-Kasse einrichten. plentymarkets lokal installieren Die im neuen Bereich Prozesse aufgezeigten Möglichkeiten setzen den Zugriff auf Endgeräte voraus, welche über eine reine Web-Software nicht zugänglich sind, wie beispielsweise einen Drucker. Wir haben diese Hürde in den vergangenen Jahren durch den Einsatz alternativer Technologien teilweise überwunden. Doch diese Lösungsansätze waren bestenfalls Übergangslösungen, da die eingesetzte Technologie nicht die nötige Flexibilität mitbrachte. Wir sind nun einen komplett neuen Weg gegangen und ermöglichen dadurch die optimale Verschmelzung der Web-Software plentymarkets mit dem Zugriff auf lokal verfügbare Endgeräte. Optimierung der Arbeitsprozesse in plentymarkets 5.0 Der neue Ansatz ist eine Software, die lokal installiert wird, der plentymarkets Client. Dieser ermöglicht nicht nur die Bearbeitung und Ausführung von Prozessen, sondern lässt gleichzeitig die normale Bedienung von plentymarkets zu. Nach dem Programmstart erfolgt ein Login, genauso wie bei plentymarkets. Daraufhin erscheint die gewohnte Benutzeroberfläche von plentymarkets, jedoch erweitert

7 plentymarkets Magazin News 7 um die Funktionen, welche nur innerhalb der lokalen Installation möglich sind. Somit haben Sie über nur eine Software Zugriff auf alle Funktionen und müssen nicht zwischen unterschiedlichen Programmen wechseln. plentymarkets 5.0 im Dock Neben diesem Vorteil ergibt sich durch die Verwendung der lokal installierten plentymarkets-version ein weiterer positiver Effekt: plentymarkets wird dabei über einen schlanken und leistungsstarken Internet-Browser ausgeliefert. Dies wirkt sich positiv auf die tägliche Arbeit aus, da Inhalte in einer optimalen Geschwindigkeit dargestellt werden können. Sie können plentymarkets aber auch in Zukunft über andere kompatible Internet-Browser bedienen. Möglichkeit ist also eine weitere Zugriffsoption, welche speziell auf die Arbeit mit plentymarkets zugeschnitten und optimiert wurde. Die Installation von plentymarkets ist aktuell auf den Betriebssystemen Windows und Mac OSX möglich. Eine Version für Linux befindet sich aktuell noch in der Umsetzung. Einstellungen schnell gefunden Der Funktionsumfang von plentymarkets wächst von Version zu Version. Das ist auf der einen Seite natürlich sehr gut, da so immer mehr Anforderungen und Wünsche der Anwender erfüllt werden. Andererseits erhöht das natürlich auch die Möglichkeiten der Einstellungen, die damit sehr unübersichtlich zu werden drohten. Wir haben daher in plentymarkets 5.0 alle Einstellungen in einer zentralen und übersichtlichen Menüstruktur zusammengeführt. Damit Sie zukünftig schnell und einfach die gewünschten Einstellungen finden können, wurde zusätzlich eine Schnellsuche integriert. Diese zeigt nur die Menüpunkte an, welche Einstellungen zu dem Suchbegriff beinhalten. Shopware: die alternative Storefront Keine Angst: Der plentymarkets-webshop wird auch in Zukunft weiterentwickelt und wurde auch in plentymarkets 5.0 um viele interessante Neuerungen erweitert. Zusätzlich haben wir ein Plugin zur Integration der Shopware-Storefront bereitgestellt, um Ihnen noch mehr Flexibilität bieten zu können. Denn Shopware bietet die Möglichkeit, eigene Plugins (also Erweiterungen) zu entwickeln. Über den Shopware Community-Store finden Sie bereits eine sehr große Anzahl solcher Plugins. Individuelle Wünsche können darüber hinaus von zertifizierten Agenturen erfüllt werden. plentymarkets verfügt ganz bewusst nicht über die Möglichkeit der Integration eigener Plugins. Unser Fokus liegt auf der Bereitstellung und Pflege einer immer komplexer werdenden E-Commerce- Komplettlösung, welche das Hosting über unsere Cloud bereits beinhaltet. Die ständige Verfügbarkeit bei guten Reaktionszeiten ist hierbei das höchste Ziel. Unkalkulierbare Beeinträchtigungen durch vielleicht nicht sonderlich effektiv und sauber entwickelte Plugins können hier zu einem Problem werden und sind daher nicht vorgesehen. Im Gegenzug bieten wir durch Erweiterungen wie der Definition eigener Prozesse einen extrem hohen Grad an Flexibilität. Bei der Verwendung des Webshops von Shopware wird das Hosting von einem Hoster Ihrer Wahl übernommen, welcher Ihnen ein individuelles Konzept nach Ihrem Bedarf zusammenstellen kann. Mehr Informationen zum Thema Shopware finden Sie auf den folgenden Seiten. Den plentymarkets Client können Sie ab sofort unter herunterladen. Impressum Redaktion & Herausgeber plentymarkets GmbH Bürgermeister-Brunner-Str Kassel Redakteure Jan Griesel, Steffen Griesel, Aileen Schier, Eileen Vollrath, Kristin Heimerich Fon Support Fon Vertrieb Amtsgericht Kassel HRB USt-IdNr. DE Editorial Design Fotos istockphoto.com, Kundenbildmaterial, Lucidmedia

8 8 Partner Anzeige plentymarkets Magazin plentymarkets und Shopware die strategische Allianz für mehr Erfolg im E-Commerce Bereits im Juni hatten wir die Kooperation mit dem Shopsystemhersteller Shopware verkündet und damit den Grundstein für eine wohl einzigartige Zusammenarbeit im E-Commerce gelegt. Die Ankündigung des Plugins, welches die Storefront von Shopware zukünftig mit den Warenwirtschaftsfunktionalitäten von plentymarkets verschmelzen lässt, sorgte bereits für einigen Wirbel in der Branche und vor allem seitens der Händler für viel positives Feedback. Vorteile für plentymarkets-kunden Für plentymarkets-kunden bedeutet die Kooperation, dass ihnen neben dem bewährten plentymarkets-webshop mit der Shopware-Storefront nun eine flexible Open-Source-Lösung zur Verfügung steht, für welche eigene Plugins entwickelt werden können. Im Community-Store von Shopware steht bereits eine große Anzahl solcher Erweiterungen zur Verfügung, individuelle Wünsche können darüber hinaus von zertifizierten Agenturen umgesetzt werden (warum plentymarkets bewusst auf ein solches Plugin-System verzichtet, haben Sie bereits auf S. 7 erfahren). Vorteile für Shopware-Kunden Für Händler, die bisher ausschließlich auf Shopware gesetzt haben, steht mit der plentymarkets-anbindung nun endlich eine vollständig integrierte Warenwirtschaftslösung zur Verfügung, mit der die gesamten E-Commerce-Backendprozesse automatisiert abgebildet werden können. Gleichzeitig vereinfacht plentymarkets den Multichannel-Commerce über verschiedene Marktplätze enorm, da ebay, Amazon, Hitmeister, Zalando, MeinPaket, Rakuten, LaRedoute, Ricardo.ch und viele weitere Plattformen bereits integriert sind und somit ebenfalls automatisiert bedient werden können. Funktionsweise des Plugins plentymarkets übernimmt die Rolle, die gesamten Daten des jeweiligen Nutzers vorzuhalten. Für Kunden, die aktuell bereits Shopware einsetzen, ist die Überführung der Daten hin zu plentymarkets einfach, da hierzu ein eigener Prozess in das Plugin integriert wurde. Damit ist eine vollständige Datenübernahme, u. a. der Artikelstammdaten, Aufträge oder Kundendaten, von Shopware zu plentymarkets möglich. Nach der Übertragung erfolgt die weitere Bearbeitung und Pflege dieser Daten in plentymarkets. Damit die Daten in beiden Systemen synchron gehalten werden, nimmt das Plugin in bestimmten zeitlichen Intervallen einen Datenaustausch zwischen den beiden Systemen vor. Hierbei werden beispielsweise neue Aufträge von Shopware an plentymarkets übertragen oder Warenbestandsänderungen von plentymarkets an Shopware gemeldet, sofern es bei einem der angeschlossenen Marktplätze zu einem Verkauf und somit zu einer Warenbestandsänderung kommt. Das Plugin ist kostenfrei im Shopware Community-Store verfügbar. Mehr zum Shopware-plenty-Plugin erfahren Sie auch auf der dmexco in Köln am 18. und 19. September in Köln zur offiziellen Vorstellung. Veganutri der erste Shop auf plentymarkets-shopware-basis Der Name Veganutri steht für die Begriffskombination aus vegan und nutrition also vegane Ernährung, denn diese liegt Gründer und Geschäftsführer Timo Lehnert besonders am Herzen. Als ehemaligem Golfprofi war es ihm immer sehr wichtig, sich gesund zu ernähren. Dass dies aber gerade unterwegs nicht immer leicht ist, brachte ihn zu der Idee für einen eigenen Online-Shop für vegane Sporternährung: In diesem sollten ausschließlich Produkte angeboten werden, die absolut frei von Zusatzstoffen sind und die er selbst jederzeit weiterempfehlen würde. Der Shop wurde zunächst unter dem Namen Good Food Shop auf Basis einer weit verbreiteten Open Source-Lösung umgesetzt, schnell zeigte sich das große Potenzial der Idee: Der Shop deckte in seiner Nische genau den Bedarf vieler Sportler und erreichte so in kurzer Zeit ein

9 plentymarkets Magazin Anzeige Partner 9 Bestellvolumen, das die anfänglichen Erwartungen übertraf. Allerdings zeigte sich ebenso schnell, dass die anfangs eingesetzte Shoplösung für ein weiteres Wachstum kaum geeignet war: Sie bot keine zentrale Schnittstelle zu einem Warenwirtschaftsystem und wurde herstellerseitig kaum weiterentwickelt, sodass sich Timo Lehnert und sein Team kontinuierlich selbst Weiterentwicklungen einkaufen mussten, deren Kosten schlussendlich nicht mehr überschaubar waren. Außerdem war an einen reibungslosen Verkauf über weitere Kanäle, wie z. B. verschiedene Marktplätze, kaum zu denken, da eine zentrale Bestandsverwaltung nicht möglich war. Somit begann die Suche nach einer neuen Lösung. Während der Recherche nach einem cloud-basierten ERP-System inkl. Warenwirtschaft und Multi-Channel-Funktionalitäten stieß man relativ schnell auf plentymarkets. Gleichzeitig wurde Timo Lehnert auch Shopware durch einen befreundeten Händler empfohlen. Nachdem beide Anbieter im Juni 2013 ihre Kooperation angekündigt hatten, war für ihn schnell klar, dass die Kombination der Systeme die ideale Lösung für sein Business darstellen würde. Als Unterstützung für die Umsetzung seines neuen Shops holte er sich zudem die zertifizierte Shopware-Agentur Netshops Commerce aus Hamburg ins Boot. Diese hatte plentymarkets bereits als zum Shopware-Front-End passende ERP- Lösung im Fokus und war auf der Suche nach ersten Kunden für ein solches Projekt. Somit wurde das Team von Veganutri in dem Vorhaben bestärkt, das Projekt wie geplant mit beiden Systemen umzusetzen. Die Begeisterung für die Kombination aus Shopware und plentymarkets hält bis heute an: Seit den Erfahrungen mit dem ersten Shopsystem waren wir auf der Suche nach einer Lösung, die sich von sich aus weiterentwickelt und bei der wir demnach nicht auf ständige hohe Investitionen angewiesen sind, um sie immer wieder an die sich schnell ändernde E-Commerce-Landschaft anzupassen. Mit Shopware und plentymarkets kooperieren zwei Anbieter, die genau das bieten. In regelmäßigen Release-Zyklen entwickeln sich die Lösungen weiter und bleiben so am Puls der Zeit und zwar ohne aufwendige Individualprogrammierung. Außerdem steht uns dank der Kombination beider Systeme sowohl ein flexibles Front-End zur Verfügung als auch eine Back-End-Lösung, mit der wir alle E-Commerce-Prozesse verwalten und das Wachstum gleichzeitig steigern können. Denn gerade in dem Longtail über die zahlreichen via plentymarkets angeschlossen Marktplätze, sehen wir in unserer Nische großes Absatzpotenzial. Gleichzeitig hilft uns das durch Netshops entworfene Design unseres Shopware-Front-Ends, die Marke Veganutri entsprechend am Markt zu positionieren. Alles in allem steckt in dem Projekt ein sehr großes Potenzial, da die Anbieteranzahl in unserer Nische noch überschaubar ist, die Nachfrage aber kontinuierlich steigt. Wir freuen uns darauf, dieses Potenzial gemeinsam mit Shopware und plentymarkets auszuschöpfen, so Timo Lehnert, Gründer und Geschäftsführer von Veganutri. DAS SHOPSYSTEM, DAS SHOPSYSTEM, DAS SIE IMMER DAS GESUCHT SIE IMMER HABEN GESUCHT HA FLEXIBEL UND EINFACH UND ERWEITERBAR, EINFACH DIE ERWEITERBAR, PERFEKTE STOREFRONT DIE MIT INNOVATIVEN PERFEKTE STORE MARKETING-MÖGLICHKEITEN - OPTIMAL VORBEREITET - FÜR OPTIMAL PLENTYMARKETS VORBEREITET FÜ

10 10 Titelstory Anzeige plentymarkets Magazin DHL Retoure Online und DHL Empfängerservices: Mehr Komfort für Shopbetreiber und Kunden Erfolg im E-Commerce ist eine Frage des Gesamtpaketes. plentymarkets und Versandpartner DHL Paket erweitern und optimieren ihr Angebot für Shopbetreiber daher kontinuierlich. Jüngstes Beispiel: die technische Einbindung von Retoure Online und Empfängerservices. Einfache Rücksendemöglichkeiten stehen bei 80 % der E-Commerce-Kunden ganz oben auf der Wunschliste. Bequeme Retourenlösungen gehören damit neben der Auswahl der bevorzugten Zahlungsmöglichkeiten und der schnellen Lieferung zu den drei Top-Anforderungen von Onlinekäufern. Rund 42 % der Online-Shopper wünschen sich außerdem, flexibel zwischen alternativen Lieferterminen und -orten wählen zu können, wenn sie zum Lieferzeitpunkt nicht zu Hause sind. Zu diesen Ergebnissen kommt die aktuelle Studie Einkaufen 4.0 der Einfluss von E-Commerce auf Lebensqualität und Einkaufsverhalten von Deutsche Post DHL und tns infratest. Neu bei plentymarkets: Retoure Online und Empfängerservices plentymarkets-händler sind für die in der Studie beschriebenen Anforderungen im E-Commerce bestens gewappnet. Denn ab sofort stehen direkt in plentymarkets sowohl eine onlinebasierte Retourenlösung DHL Retoure Online als auch die DHL Empfängerservices zur Verfügung. Diese ergänzen die seit Jahren viel genutzte Versandlösung DHL Intraship zur einfachen Versandabwicklung in optimaler Weise. DHL Retoure Online: Mehr Bequemlichkeit für E-Commerce- Kunden handfeste Planungs- und Kostenvorteile für Shopbetreiber Ab sofort brauchen Shopbetreiber ihren Flexible Möglichkeiten für Empfang und/oder Rücksendung bestellter Waren mit DHL Optionen Postfiliale DHL Paketshop DHL Packstation DHL Paketbox Kurzprofil Filialen für Empfang und Abgabe von Paketen und Päckchen Rund bundesweit Auch samstags geöffnet Neue Annahmestelle für Pakete Kontinuierlicher Ausbau Auch samstags geöffnet Paketautomaten für Empfang und Versand von Paketen Rund Standorte bundesweit Rund um die Uhr, sieben Tage in der Woche verfügbar Abgabestelle für Pakete und Päckchen Rund Automaten in Ballungsgebieten Rund um die Uhr, sieben Tage in der Woche verfügbar Zukünftig bietet die Deutsche Post DHL bundesweit mehr als Paketannahmestellen. Sendungen keine Retourenlabel mehr beizulegen. Im Falle einer Rücksendung können die Kunden die Retourenbuchung jederzeit an ihrem PC vornehmen und das Retourenlabel einfach selbst ausdrucken direkt im Mein-Konto -Bereich. Ähnlich komfortabel und flexibel sind die vielfältigen Einlieferungsmöglichkeiten für Retourenpakete mit DHL (siehe Infokasten linke Seite). Damit bieten E-Commerce-Händler ihren Kunden die einfachste Möglichkeit zur Rückgabe bestellter Waren an und steigern so die Attraktivität ihres Shop-Angebotes. Auch wirtschaftlich profitieren die Händler von DHL Retoure Online: Sie reduzieren ihre Prozesskosten, denn Druck und Konfektionierung der Retourenlabel entfallen. Gleichzeitig sinkt der Aufwand im Kundenservice: Die Kunden buchen ihre Retouren selbst und haben daher weniger Rückfragen und Klärungsbedarf. Weiterer Vorteil: Mit DHL Retoure Online haben Shopbetreiber die Warenrücksendungen jederzeit im Blick. Zu jeder Retourenbuchung kann der Händler unverzüglich eine entsprechende Information in seinem System erhalten. Er kann somit zurückgesendete Artikel bereits für den Wiederverkauf einplanen, bevor sie sein Lager erreichen. Das erhöht die Umlaufgeschwindigkeit der Ware und verringert die Kapitalbindung. Lösung für nationale und internationale Retouren Die bei plentymarkets neu integrierte Schnittstelle zur DHL Retoure Online unterstützt auch das Retourenmanagement im internationalen Online-Handel. Angeschlossen sind bereits 24 europäische Länder, weitere sind in Vorbereitung. Die

11 plentymarkets Magazin Anzeige Titelstory 11 Kunden im Ausland können mit der DHL Retourenlösung jeweils das Netz ihrer nationalen Postgesellschaften für den Retourenversand nutzen. In drei Schritten zur Anbindung So einfach lässt sich DHL Retoure Online in plentymarkets aktivieren: 1. DHL Retourenportal einrichten 2. Persönliche Daten des DHL Retourenportals einmalig in plenymarkets hinterlegen (siehe Abb. DHL Retoure Online einrichten) 3. Funktion Retourenlabel erstellen und ausdrucken für den Käufer aktivieren (siehe Abb. Aktivierung von DHL Retoure Online) Jede vom Kunden gebuchte Retoure erscheint dann automatisch im System des Händlers. DHL Retoure Online in plentymarkets einrichten DHL Empfängerservices: Paketzustellung nach Wunsch optimiert die Empfangsquote Auf einen erstklassigen Service können sich Shopbetreiber und deren Kunden dank plentymarkets-partner DHL Paket auch bei der Paketzustellung verlassen. Mit dem neu in plentymarkets integrierten Postfinder kann der Kunde alternative Empfangsadressen wie Packstation oder Postfiliale direkt auswählen, wenn er tagsüber nicht zu Hause ist. Das bringt Vorteile für beide Seiten: Der Kunde erhält seine bestellten Waren zuverlässig und verzögerungsfrei. Der Händler erreicht eine deutlich verbesserte Empfangsquote. Weitere Angebote wie Online- Sendungsverfolgung von Paketen oder Zustellung am Wunschtag erhöhen bei den Kunden spürbar die Freude und Zufriedenheit beim Kauf im Internet. Darüber hinaus können sich die Kunden per SMS informieren lassen, wann DHL ihre Sendung zustellt. Aktivierung von DHL Retoure Online für den Mein-Konto -Bereich Weitere Infos finden Sie auch unter

12 12 Partner Anzeige plentymarkets Magazin Erfassen von Tracking-Daten + richtige Interpretation = steigender Umsatz Viele Entscheidungen eines Onlinehändlers werden mithilfe seiner Erfahrung, den Empfehlungen der Agentur oder aber einfach aus dem Bauch heraus getroffen. Dabei können Händler auf ein fundiertes Datenmaterial zurückgreifen: Die meisten Shopbetreiber sammeln mithilfe von Trackingtools wie z. B. Google Analytics wichtige Daten, schaffen es jedoch im Tagesgeschäft nicht, sich diesen hinreichend zu widmen. Hier könnten wichtige Informationen entnommen werden, die den Grundstein für Entscheidungen legen, die das Sortiment betreffen, die Darstellung der Produkte, den Empfang der User im Shop oder auch die Verteilung des Werbebudgets. Herausforderungen im Alltag eines Shopbetreibers Peters Onlineshop ist technisch einwandfrei aufgestellt und bietet hochwertige Produkte zu sehr guten Preisen an. Das einzige Problem: Der Webshop läuft noch nicht gut. Also beschließt er, sein Marketingbudget aufzustocken und vermehrt in Werbung zu investieren. Peter startet eine Kampagne, damit künftig mehr potenzielle Kunden auf seine Produkte aufmerksam werden und diese kaufen. Nach zwei Monaten stellt sich heraus, dass die entstandenen Kosten in keiner Relation zu den Verkäufen in diesem Zeitraum stehen. Peter fragt sich, ob sein Potenzial ausgeschöpft wurde und beginnt die Ausgaben und die Besucherstatistiken durch sein Tracking-Tool zu überprüfen. Doch die vielen Daten kann er auf den ersten Blick nicht erfassen und schon gar nicht interpretieren. Er erkennt, dass ein tieferer Einblick nötig ist aber ihm fehlen die Kapazitäten, um sich intensiv mit dem Tracking-Tool und dessen Auswertung zu beschäftigen. Schließlich muss er sich auch kontinuierlich um seine Produktpalette sowie die Aktualität seines Shops kümmern. Letztendlich weiß Peter nicht, ob das Werbebudget zur Steigerung der Verkäufe förderlich war, also effektiv eingesetzt wurde. Die professionelle Auswertung und Einarbeitung in das Tracking-Tool stellt eine echte Herausforderung dar. Zwar könnte Peter mit einigem Aufwand die Daten seines Shops eigenständig analysieren der Faktor Zeit macht ihm jedoch einen Strich durch die Rechnung. Webcontrolling durch Experten An dieser Stelle kommt das Team von 42 DIE NETZEXPERTEN ins Spiel und leistet wertvolle Unterstützung. Denn im Rahmen ihrer Dienstleistung übernehmen sie exakt die Aufgaben, die Peter dabei helfen, mit seinem Onlineshop auf Dauer erfolgreich zu sein. Eine einmalige Analyse als Einstieg und Bestandsaufnahme sowie eine kontinuierliche Beobachtung des Tracking-Tools geben dabei Aufschluss über vorhandene Chancen und Möglichkeiten sowie das Potenzial des Onlineshops. Die Netzexperten bieten: 1. Besucheranalysen 2. Reputationsanalysen 3. Kampagnenanalysen 4. Markt- und Wettbewerbsanalysen So funktioniert s: 1. Im ersten Schritt findet ein Gespräch statt, in dem festgelegt wird, welche Bereiche ausgewertet und interpretiert werden. 2. Die Experten empfehlen, entsprechend der vordefinierten Anforderungen an die Auswertung, die Tracking- und Monitoring-Tools erfasst die Daten aus den Tools, wertet sie aus und verfasst eine verständliche und komprimierte Analyse mit konkreten Handlungsempfehlungen. 4. Die gewonnenen Erkenntnisse werden in Form von konkreten Handlungsempfehlungen formuliert. 5. Die Analyse mit den Handlungsempfehlungen wird im 42er Kunden-Center für den Kunden bereitgestellt. 6. Mit dem Bereitstellen jeder Analyse, also mindestens einmal im Monat, findet ein Gespräch statt, um die Interpretationen und die einzelnen Handlungsempfehlungen zu besprechen. Peter entscheidet sich nach dem Gespräch und einer ersten Analyse für das gesamte Paket. Wichtig ist ihm nicht nur die Anzahl der potenziellen Käufer, sondern auch, wo die Besucher herkommen, welche Pfade diese genommen haben und wo sie den Shop verlassen. Zudem erhält er einen Überblick darüber, was über seinen Shop in Blogs oder auf Foren geschrieben wird eine wichtige Information, da so seine Stärken und Schwächen aufgezeigt werden. Auch ob Peters Werbemaßnahmen wirksam sind, wird analysiert. Davon profitiert Peter, da sein Etat besser eingesetzt und somit der Umsatz gesteigert werden kann. In den regelmäßigen Reportings der 42er sind darüber hinaus wertvolle Daten in Bezug auf die Marktbewegungen und Branchentrends enthalten. Diese bieten die Chance, den Shop entsprechend kommender Trends auszurichten und damit zukunftsfähiger zu gestalten. Mit Datenanalysen zum Erfolg 42 DIE NETZEXPERTEN geben konkrete Handlungsempfehlungen. Auf diese Weise geben die Dienstleister ihr Wissen weiter, sodass der Shopbetreiber dieses effizient für sich nutzen kann. Gespräche dienen darüber hinaus dem regelmäßigen Austausch und der Erklärung der jeweiligen Maßnahmen und deren Hintergründe. plenty-einsteigerangebote: Besucheranalyse 89,- plenty-shop-check 1.190,- weitere Infos: 42experten.de/plenty

13

14 14 Partner Anzeige plentymarkets Magazin Die persönliche Note im E-Commerce eine Chance für kleine Shopbetreiber E-Commerce bedeutet standardisiertes, strukturiertes Verkaufen. Der Kunde berät sich selbst, er wählt die Produkte selbst aus, zahlt, packt selbst aus oder baut selbst zusammen. Selbstverständlich retourniert er gelegentlich auch selbst und läuft deshalb auch selbst zur Post. Und nur weil E-Commerce so standardisiert ist, ist auch eine Skalierung gut machbar. Ob dann letztendlich 100 oder 500 Kunden am Tag bestellen, ist egal. Erst wenn Probleme auftauchen, stellt man als User fest, dass die Skalierbarkeit zu Lasten der Individualität geht und dass ich letztendlich nur eine Kundennummer bin und meine Bedürfnisse im Detail unbekannt, aber auch uninteressant sind. So ging es kürzlich einer Amazon-Kundin, der Amazon den Kindle-Account sperrte, weil sie gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen hat. Plötzlich waren die gekauften ebooks weg und ein ewiges Hin und Her mit dem Callcenter fing an. Ebenso wurde einem Amazon-Kunden dessen Kundenkonto gesperrt, weil seine Retouren unnatürlich hoch waren. Wenn die großen Shops aufgrund geringer Individualität und Persönlichkeit versagen, sehnt sich der User wieder nach der persönlichen Geborgenheit eines ehrlichen Verkäufers. Kleine Shops sind immer noch beliebt und haben häufig den Charme eines Geheimtipps. Die Chance für den kleinen Shop, die genutzt werden muss. Klein bleibt klein Ein kleiner Onlineshop hat Vorzüge: Er wirkt glaubwürdig, häufig sympathisch und ehrlich. Der Vorteil muss nicht versteckt werden, keiner muss sich größer machen, als er wirklich ist. Das Bild einer Callcenter-Frau, das Getue um die Anzahl der Mitarbeiter (inkl. Azubis, Aushilfen, Freunden), ein Fotolia Bild eines vermeintlichen Firmensitzes alles unsinnig und ruinös für das Image eines sympathischen Shops. Gehen Sie ehrlich mit der Größe Ihres Unternehmens um und schöpfen Sie die Vorteile daraus. Ehrliche Kaufberatung Die telefonische Beratung bei Otto.de beschränkt sich eher auf Services des Shops als auf eine echte Kaufberatung. Bei Amazon ist eine Telefonnummer gar nicht auffindbar. Ein Vorteil für den kleinen Profi aus dem Netz. Sie können perfekt beraten, kennen sich mit dem Produkt wirklich gut aus und haben es auch schon mal gesehen. Machen Sie die Kaufberatung zu Ihrem Killerargument. Perfekte Beschreibungen (nicht vom Hersteller geklaut), vielleicht sogar eigene Videos, ein Erfahrungs- und Beratungsblog. Beantworten Sie s extra schnell und kompetent und veröffentlichen Sie die Antworten in Ihrem Shop. Lassen Sie Anrufe zu oder bieten Sie einen Chat an. Geschwindigkeit vor Größe Die Schnellen fressen die Langsamen und nicht mehr die Großen die Kleinen! Ihre Technik und Ihre Prozesse sind flexibel nutzen Sie diesen Vorteil. Behalten Sie den Markt im Auge, um immer innovativ vorne mitzuspielen. Große Shops brauchen Monate, um kleine Innovationen im Shop zu realisieren, Sie brauchen vielleicht nur ein paar Tage. Ein Abo-Modul, eine Produktbewertung, ein Gewinnspiel oder ein Clubshopping-Angebot Vieles gibt es für wenig Geld als Modul und ist schnell gestartet. Prüfen Sie, was sinnvoll ist, und setzen Sie den Innovationshebel in Bewegung. Relevant für Hersteller Die Hersteller gehen derzeit auf die Barrikaden und verbieten zunehmend das Listing bei Marktplätzen und Preisvergleichen. Zudem wollen Hersteller die Anzahl der Onlineshops reduzieren und so den Channel Internet aufräumen. Versuchen Sie für Hersteller relevant zu werden. Relevant bedeutet, dass Sie Ihre Aufgabe als Fachhändler perfekt beherrschen. Sie beraten gut, stellen ein interessantes Sortiment zusammen, positionieren sich geschickt (nicht auf billig, billig), erstellen ein einzigartiges Umfeld und ziehen ein besonderes Kundenklientel an. So werden Sie für Hersteller interessant und werden auch bei wenig Umsatz weiterhin beliefert. Verkaufen mit Liebe Sehen Sie sich eher als Händler und Verkäufer und weniger als Shopbetreiber. Der Shopbetreiber wird schnell auf E-Commerce-Themen, Prozesse und Technik reduziert. Ihr Job ist aber das Verkaufen mit voller Leidenschaft für den Kunden und Liebe für das Projekt. Man wird es Ihrem Shop ansehen und Ihnen anmerken. Sie müssen Begeisterung in den Shop bringen, Kunden inspirieren und motivieren. Shoppen ist eine Freizeitbeschäftigung und Sie betreiben mit Ihrem Onlineshop ein Unterhaltungsunternehmen! Viel Erfolg Johannes Altmann Johannes Altmann ist Gründer und Geschäftsführer von Shoplupe und berät mit seinem Team seit 2003 zahlreiche Nischenshops und die führenden Versandhändler. Laut exciting commerce ist er Deutschlands bester Shopberater und laut der Zeitschrift Channel- Partner auch noch einer der gefragtesten.

15 Lassen Sie Ihre Kunden so bezahlen, wie sie es am liebsten möchten: Nach Erhalt der Ware Die Akzeptanzquote und durchschnittliche Warenkorbgröße sind nach Einführung von Klarna statistisch signifikant gestiegen. Matthias Schumacher, Leiter Kundenservice und Operations, Hitmeister.de Rechnung und Ratenkauf Klarna.de

16 16 Partner Anzeige plentymarkets Magazin Penguin 2.0 Update Googles Kampfansage gegenüber unnatürlichen Backlinks Mit dem Rollout des jüngsten Penguin Updates im Mai dieses Jahres hat Google wiederholt für erhöhte Aufmerksamkeit und Schweißperlen bei vielen Website-Betreibern gesorgt. Ziel ist das Aufdecken unnatürlich wirkender Backlinks. Google geht immer härter und konsequenter gegen Backlinks vor, die den immer feinfühligeren Filterkriterien nicht entsprechen. Und Google hat angekündigt, die Schwellenwerte noch weiter zu senken, sprich die Schlinge fortlaufend enger zu ziehen. Da Backlinks nach wie vor das wichtigste und wirkungsvollste Mittel zur Erhöhung der Rankings in den Suchergebnissen sind, stellen viele Website-Betreiber sich nun zu Recht die entscheidenden Fragen: Was sind denn gute und schlechte Links? Worauf sollte ich zukünftig achten, um nicht ins Visier genommen zu werden? Bei dem Google Update vom handelte es sich nunmehr um das vierte Rollout seit dem ersten großen Penguin 1.0 Release vom Die Bezeichnung 2.0 rührt daher, dass es sich um ein echtes, größeres Update mit entscheidenden algorithmischen Änderungen handelt. Gegenüber dem ersten großen Update und den kleinen Nachzüglern in 2012 ist Google laut Matt Cutts nun in der Lage, auch die Unterseiten zu prüfen, zu bewerten und abzustrafen, wohingegen vorher hauptsächlich die Startseiten ins Visier genommen wurden. Die zugrunde liegenden Filter haben nachweislich gute Arbeit geleistet und den Linkbuilding-Markt auf nicht besonders zärtliche Art und Weise bereinigt. Zahlreiche Websites mit überoptimierten Linkprofilen wurden quasi über Nacht mit einem drastischen Verlust der Gesamtsichtbarkeit bestraft, was bei einer rein auf den organischen Kanal ausgerichteten Vermarktungsstrategie mit immensen wirtschaftlichen Einbußen einherging. Bin ich Penguin-Opfer und wie reagiere ich darauf? Sollte auch Ihre Website unmittelbar nach dem und in den Folgewochen von Rankingverlusten wichtiger Keywords und Sichtbarkeitseinbrüchen getroffen worden sein, so ist dies ein ernstzunehmender Hinweis auf eine mögliche Abstrafung Ihrer Website im Ganzen, einzelner Verzeichnisse, Unterseiten oder Keywords. Waren bereits davor rückläufige Zahlen zu beobachten, so ist hier möglicherweise eine ganz andere Ursache gegeben (z. B. ein Relaunch). Bei der Abstrafung durch Google ist zwischen einer algorithmischen (ca. 90 %) und manuellen (ca. 10 %) Variante zu unterscheiden. Bei Letzterer erhalten Sie vom Google Webspam-Team eine konkrete Nachricht in den Google Webmastertools, worin der Hinweis gegeben wird, dass Google Auffälligkeiten hinsichtlich der Backlinks entdeckt habe. Dabei handelt es sich erfahrungsgemäß um besonders schwerwiegende Fälle. Grundsätzlich ist es wichtig, nicht in Panik und übereilten Aktionismus zu verfallen, was sicherlich leichter gesagt als getan ist. Im ersten Schritt sollte daher eine Tiefenanalyse der Backlinkstruktur ausgearbeitet werden. Hierbei geht es vor allem darum, auffällige Backlinks zu ermitteln, die sich potenziell schädlich auf Ihre Website auswirken können und diese im Anschluss zum gezielten Abbau in eine Gesamtstrategie zu integrieren. Ein überhasteter Abbau innerhalb kurzer Zeit kann ein negatives Signal an Google senden. Auch der Verzicht auf die Schaffung neuer Backlinks ist nicht zielführend, da ja bislang ein Linkwachstum vorlag und eine plötzliche Stagnation ebenso auffällig wie ein plötzlicher Abbau wäre. Die Entfernung der schädlichen Backlinkquellen sollte in kleinerem Maße, aber kontinuierlich erfolgen. Je nach Ausgangssituation muss die Strategie entsprechend vorausschauend ausgerichtet werden, was mitunter sehr komplex und zeitaufwendig ausfallen kann. Eine Vorgehensweise mit einem strukturierten Redaktionsplan ist der empfehlenswerteste Weg vor allem bei einer algorithmischen Penalty. Google selber bietet betroffenen Website-Betreibern an, potenziell giftige Links, die manuell nicht entfernt werden können (z. B. Seitenbetreiber reagiert nicht), per speziellem Disavow-Tool zu melden und zu entwerten. Bei besonders schwerwiegenden Härtefällen, in denen das Google Webspam-Team auf die Unnatürlichkeit der Backlinks hinweist, hält das Unternehmen auch die Möglichkeit bereit, nach der Entfernung und Entwertung der Links einen sogenannten Reconsideration Request zu stellen, im Rahmen dessen Google den aktuellen Status der Backlinks prüft. Dieser Request ist sozusagen mit einer Beichte für vergangene Sünden und Bitte um Gnade und Rehabilitierung zu vergleichen, in dem von vornherein ganz klar die begangenen Verstöße gegen die Suchmaschinenrichtlinien sowie die

17 plentymarkets Magazin Anzeige Partner 17 in Zukunft beabsichtigte richtlinienkonforme Vorgehensweise dargelegt werden müssen. Doch von der Nutzung der vorgenannten Möglichkeiten wird aus Erfahrung erst einmal dringend abgeraten. Zu begründen ist dies damit, dass die Nutzung der Angebote keine 100 %ige Garantie darstellt, dass alles wieder beim Alten sein wird, sondern vielmehr die latente Gefahr vorliegt, dass schlafende Hunde geweckt werden und Google die Website intensiver beobachtet. Was macht ein gutes Linkprofil aus? Nehmen wir einmal an, wir hätten eine Seite, bei welcher nie SEO, insbesondere Linkaufbau, betrieben wurde. Folgerichtig entstanden hier alle Links irgendwie, irgendwann und ohne direkte Beeinflussung. So sind sicherlich keine Links aus irgendwelchen Microsites, Satellitenseiten, Netzwerken zum Linktausch oder -kauf oder was auch immer im Linkprofil vorzufinden. Bei ungetunten Webseiten besteht schlichtweg eine Ausgewogenheit zwischen kleinen, eher privat wirkenden Seiten und größeren Seiten mit unterschiedlicher Power (Stärke) und unterschiedlichem Trust (Vertrauenswürdigkeit). Ebenso ist i. d. R. eine hohe Diversifikation der Linktexte gegeben. Eine gezielte und einseitige Optimierung hingegen hinterlässt häufig typische und vor allem algorithmisch leicht zu erkennende Muster, wozu insbesondere die monotone und übertriebene Anwendungen von harten Money-Keywords zählt. Anteile der Linktextarten Der Großteil der Backlinks sollte über einen Mindestwert an Power und Trust verfügen, wobei die Vertrauenswürdigkeit stärker zu gewichten ist. Die Herausforderung an den jetzigen und zukünftigen Linkaufbau lässt sich klar aus den bis dato gewonnenen Erkenntnissen auf eine Kernaussage reduzieren: Natürlichkeit + Qualität statt Quantität = nachhaltig positive Entwicklung. Sichtbarkeitseinbruch baby-markt.de Penguin-Checkliste Im Folgenden haben wir für Sie eine Schnellübersicht zum Thema Penguin Update und Linkprofil zusammengestellt. Hinweise auf eine Abstrafung Ranking- und Sichtbarkeitsverluste von 25 % und mehr seit dem Blauer Brief vom Google Webspam- Team in den Google Webmastertools Traffic-Einbruch korreliert zeitlich mit dem Sichtbarkeitseinbruch Faktoren unnatürliches Linkprofil Viele Links von Seiten mit hoher Power, aber geringem oder keinem Trust Einseitige Ausrichtung auf Seiten mit hoher/geringer Power, hohem/ geringem Trust In Relation zum durchschnittlichen Wachstum beschleunigte, aggressive Linkmehrung Hoher Anteil an Money-Keywords DoFollow Links aus gekauften Anzeigen heraus ohne Anzeigenkennung Vielzahl an themenirrelevanten Linkquellen Viele Links von Linkfarmen, Linkverzeichnissen, Webkatalogen, verdächtigen Inhalten (z. B. Pornografie) Auffällige Linkpositionen und massive seitenweite Verlinkungen (z.b. im Footer) Faktoren natürliches Linkprofil Abfallende Verteilung der Linkstärken/Vertrauenswürdigkeiten gemäß Badewannenkurve (von schwach zu stark) Diversifikation der Linktexte (ca. 55% Brand, 30 % Compound, 10 % Sonstiges, 5 % Money-Keywords) Themenrelevante Linkquellen Links aus hochwertigem Content Ca. 10 % NoFollow-Links und 90 % DoFollow-Links Ca. 40% Links auf Startseite und 60 % auf Unterseiten Kontinuierliche am durchschnittlichen Wachstum orientierte Linkmehrung Maßnahmen nach Abstrafung Tiefenanalyse des Linkprofils Prüfung der potenziell schädlichen Backlinks Erstellung eines Redaktionsplans für Linkabbau und -aufbau Nutzung des Disavow-Tools von Google, falls Links nicht entfernbar Reconsideration Request an Google (bei besonderen Härtefällen) Stetige Beobachtung aller Backlinks Aufbau natürlicher und hochwertiger Links Fazit Ist das Kind bereits durch ein ungünstiges Linkprofil in den Brunnen gefallen, so kann hier zumeist nur Schadensminimierung betrieben werden, indem die als schädlich identifizierten Backlinks manuell entfernt werden oder, falls nicht anders möglich, Google direkt auf die Missstände hinzuweisen und um Aufhebung der Penalty zu bitten. Auch diejenigen, die aktuell noch verschont wurden, sollten einen Blick auf ihr Profil werfen. Lassen sich hier unnatürliche Signale wiederfinden, kann dies einen Rückschluss darauf zulassen, wie mit der jeweiligen Seite umgegangen wird, und viel wichtiger, wie sie sich in den nächsten Wochen und Monaten entwickeln wird. Bei der Bewertung eines Linkprofils gilt jetzt und in Zukunft die nicht selten gebetsmühlenartig angesprochene Natürlichkeit als wichtigstes Kriterium und wird wesentlich an Bedeutung gewinnen, um den zukünftigen Google Updates sorgenfrei(er) entgegenzublicken. Mehr Infos:

18 18 Partner Anzeige plentymarkets Magazin Damit der Kunde sich beim Bezahlen wie zu Hause fühlt Bezahlen über Amazon und plentymarkets im Einsatz beim Möbelhaus DeLife 2008 haben die Brüder Maximilian und Nicki Kirchner das Online-Möbelhaus DeLife gegründet und als Pioniere des Internet-Möbelhandels in wenigen Jahren ein beachtliches Wachstum erzielt. Seit 2012 vertraut DeLife beim Bezahlen auf Amazon Payments und profitiert so von zufriedenen Kunden, transparenten Kosten und Amazon Payments Schutz vor Zahlungsausfällen. Blick in den Showroom von DeLife Unter delife.eu finden Käufer Designermöbel und außergewöhnliche Wohnideen. Wir wollen Trends schaffen und Produkte anbieten, die es so bei keinem anderen Anbieter gibt. Und wir wollen durch Serviceleistungen punkten, beschreibt Nicki Kirchner sein Credo. Am Firmensitz in Ebersdorf verfügt das Unternehmen mit 50 Beschäftigten über qm Lagerfläche Quadratmeter umfasst ein Showroom, in dem Kunden einen Querschnitt aus dem Programm live erleben können. Der stationäre Verkauf hat zwar nur geringe Bedeutung, der Showroom bildet aber auch die Kulisse für die im Online- Geschäft wichtige Produktfotografie Wechsel zu plentymarkets 2009 wechselte DeLife zu plentymarkets. Mit diesem Schritt waren laut Maximilian Kirchner die technischen Rahmenbedingungen zur Umsetzung einer Multichannel-Strategie geschaffen: Durch den Umstieg konnten wir vieles automatisieren, was wir zuvor manuell betreuen mussten. Das war eine Voraussetzung, um zum Multichannel- Händler zu werden. Auch deswegen haben die Kirchners ihren Hauptshop 2011 um zwei Spartenkanäle ergänzt: Auf moebel-modern.de dreht sich alles um Polstermöbel und Betten, auf moebelmassiv.de werden Echtholzmöbel angeboten. Zusätzlich zum Betrieb der eigenen Shops listet DeLife Produkte über plentymarkets automatisiert auf Online-Marktplätzen und in Preisvergleichsportalen. Bei Amazon.de ist das Unternehmen mit einem Händlershop präsent. Seit 2012 bequemes Einkaufen dank Bezahlen über Amazon Das Angebot von Bezahlen über Amazon gehört zum kundenorientierten Service von DeLife. Wir haben 2012 Bezahlen über Amazon in allen drei Shops implementiert, berichtet Maximilian Kirchner. Besonders gut hat uns gefallen, wie reibungslos die Integration ablief. Im Backend von plentymarkets mussten nur die Schnittstellendaten hinterlegt werden und das Ganze konnte live gehen. Maximilian Kirchner weiter: Uns hat der Komfort-Aspekt überzeugt, den wir Kunden mit einem Amazon-Konto bieten können: kein extra Einloggen, keine Eingabe von Zahlungs- und Adressinformationen, das erleichtert den Kaufabschluss. Die Bequemlichkeit ist hier höher als bei anderen Lösungen, was sich in einer besseren Konversion niederschlägt. Zugkräftig ist nach Maximilian Kirchners Einschätzung auch der Vertrauensaspekt, den der Name Amazon mit sich bringt: Wir gewinnen neue Kunden, die zwar uns nicht kennen, aber Amazon. Davon profitieren wir. Kunden, die erstmals bestellen und die Bezahlmethode von Amazon Payments wählen, kommen nach den Erfahrungen des DeLife-Managements gerne wieder. Und: Bei Möbelkäufern, die ihre Bestellung über ihr Amazon-Konto begleichen, zeigt bei DeLife der Warenkorb im Durchschnitt ein 15 % größeres Umsatzvolumen als bei Nutzern anderer Zahlungsarten. Sicherheit überzeugt Überzeugend war und ist für den DeLife- Geschäftsführer zudem die Sicherheit, die Bezahlen über Amazon Händlern bietet: Wir haben früher mit betrügerischen Käufen schlechte Erfahrungen gemacht. Deshalb bieten wir nur noch sichere Bezahlmöglichkeiten an. In dieser Hinsicht ist Amazon Payments vorbildlich. Die abschließende Frage, wie die Geschäftsabwicklung zwischen Amazon Payments und seinem Haus funktioniert, beantwortet Maximilian Kirchner ebenso knapp wie eindeutig: Wenn wir in der Geschäftsführung nichts hören, läuft alles reibungslos. Das ist bei Bezahlen über Amazon seit unserem Einstieg der Fall. Registrieren auch Sie sich jetzt für Bezahlen über Amazon unter payments.amazon.de Amazon Payments Europe S.C.A. ist eine in Luxembourg eingetragene Firma (Registriernummer: B153265, Umsatzsteueridentifikationsnummer: LU ) mit Sitz in 5 Rue Plaetis, 2338 Luxembourg. Amazon Payments ist bei der Commission de Surveillance du Secteur Financier als Herausgeber von elektronischem Geld eingetragen (Lizenznummer 36/10). Bezahlen über Amazon, Payments.amazon.de und Amazon Payments sind Handelsnamen für Amazon Payments Europe S.C.A.

19 plentymarkets Magazin Anzeige Partner 19 Der Qualitätsfaktor als Erfolgsgarant für die Google-AdWords-Kampagne web-netz GmbH Online-Marketing-Agentur aus Lüneburg Immer noch wird der Google-AdWords-Qualitätsfaktor von vielen Werbetreibenden stark vernachlässigt und höhere Klickpreise in Kauf genommen. Dabei ist es keine Herkulesaufgabe, sich durch gezielte Optimierung der Qualität einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen und die Klickkosten zu senken. Durch gezielte Optimierung Wettbewerbsvorteile schaffen Der Qualitätsfaktor soll die Relevanz ausdrücken, die Google für die Keywords der Anzeige in Bezug auf die Suchanfrage des Users ermittelt. Dabei nimmt er unmittelbar Einfluss auf das geschätzte Gebot für die erste Suchergebnisseite, die Position, auf der der Anzeigentext erscheint, den tatsächlich zu zahlenden Klickpreis und das geschätzte Gebot für die oberen Top- Positionen auf der Suchergebnisseite. Jedem Keyword wird ein eigener Qualitätsfaktor zugewiesen. Dieser wird bei jeder Suchanfrage, die eine Anzeigenschaltung auslösen könnte, neu berechnet. Im AdWords-Konto wird für jedes einzelne Keyword der Qualitätsfaktor auf einer Skala von 1 bis 10 ausgegeben, wobei 10 der höchste und 1 der geringste Wert ist. Anzustreben ist immer ein Qualitätsfaktor von mindestens 7 bis 10, um entsprechend positive Effekte auf den Klickpreis zu erzielen. Die wichtigsten Einflussfaktoren auf den Qualitätsfaktor Der Qualitätsfaktor ist abhängig von der Klickrate, der Relevanz und der Landingpage. Die Klickrate zählt hierbei als wichtigste Variable des Qualitätsfaktors. Als Faustformel gilt, je höher die Klickrate ist, desto höher wird auch der Qualitätsfaktor sein. Wichtig ist dabei zu beachten, dass Google auch Klickraten aus der Vergangenheit und die Klickraten der unmittelbaren Anzeigenkonkurrenz mit in die Betrachtung einbezieht. Entsprechend können die Qualitätsfaktoren trotzt identischer Klickrate stark variieren. Durch die Relevanzbetrachtung der Anzeige soll sichergestellt werden, dass die ausgelieferte Anzeige auch tatsächlich zu der Suchanfrage des Users passt. Hierzu hat sich in der Praxis durchgesetzt, dass die jeweiligen Keywords im Anzeigentext verwendet werden. Auch wenn Google unter dem Relevanzbegriff eigentlich andere Faktoren versteht, führt dieses Vorgehen in aller Regel zu einer gesteigerten Klickrate. Dadurch wird wiederum der Qualitätsfaktor gesteigert, was die Klickpreise sinken lässt. Zusätzlich betrachtet Google auch noch die Landingpage des Anzeigentextes. Um den Qualitätsfaktor durch diese positiv zu beeinflussen, ist darauf zu achten, dass die Ladezeiten der Landingpage schnell sind, die inhaltliche Relevanz zu dem Anzeigentext in Form von hochwertigem Content gegeben ist und die Absprungraten niedrig sind. Mit strukturiertem Kampagnenaufbau zu mehr Erfolg Gerade Google-AdWords-Konten mit einer mangelhaften Struktur weisen oft sehr geringe Qualitätsfaktoren auf. Anstelle thematisch eng gefasster Keyword- Listen werden zu viele Keywords in einer Anzeigengruppe zusammengefasst und ein recht allgemeiner Anzeigentext, der keinen direkten Bezug auf die Keywords nimmt, verwendet. Entsprechend sind die Klickraten dieser Keywords sehr niedrig, was sich wiederum unmittelbar auf den Qualitätsfaktor auswirkt. Ein hoher Qualitätsfaktor ist nur über einen detaillierten, strukturierten Kampagnenaufbau möglich, bei dem darauf geachtet wird, dass die Keywords in jeder Anzeigengruppe thematisch und inhaltlich unmittelbar zum Anzeigentext passen. Darüber hinaus sollte mit unterschiedlichen Keywordoptionen gearbeitet und jedes Keyword auf seine Relevanz hin überprüft werden. Irrelevante Keywords sollten zügig ausgeschlossen werden. Wird ein derartiges Vorgehen eingehalten, ist das Erreichen von hohen Qualitätsfaktoren problemlos möglich. Gern helfen wir Ihnen bei dem Vorgehen! Über die web-netz GmbH: web-netz gehört mit seinen 40 Mitarbeitern zu einem kleinen Kreis von 15 Agenturen in Deutschland, die für die Betreuung von Kunden bei Google-AdWords-Kampagnen vom Bundesverband Digitaler Wirtschaft ausgezeichnet wurden und parallel im Namen von Google Schulungen und Seminare geben dürfen. Mehr Infos:

20 20 Partner Anzeige plentymarkets Magazin Grenzenlos erfolgreich bei ebay international verkaufen Der weltweite Online-Handel wächst stetig 2012 wurden global über 1 Billion US-Dollar im E-Commerce umgesetzt. Vor allem Märkte in Schwellenländern wachsen rasant und auch in etablierten E-Commerce-Nationen wie Großbritannien oder den USA werden zweistellige Wachstumsraten erwartet.* Nutzen Sie Ihr Potenzial und steigern Sie Ihren Umsatz: Durch grenzüberschreitendes Verkaufen lassen sich weitere Absatzmärkte erschließen und neue Käufer gewinnen. Dabei ist ebay einer der schnellsten Wege, um mit dem globalen Handel zu starten für kleine und mittelständische Onlinehändler genauso wie für große Markenhersteller. Schon heute bewegt ebay Inc. rund 19 % des weltweiten E-Commerce. Etwa 20 % der Artikel bei ebay werden über Landesgrenzen hinweg gehandelt. Insbesondere Auto- und Motorradteile, Armbanduhren, Modelleisenbahnen und Modellautos sowie Bekleidung werden vom deutschen Online-Markplatz ins Ausland verkauft. Zu den Top-Exportnationen gehören hier unsere europäischen Nachbarn Österreich, Frankreich, die Niederlande, Italien und die Schweiz. Insgesamt shoppen heute Käufer aus 180 verschiedenen Ländern bei deutschen ebay-händlern. Fokus auf Wachstumsmärkte In 14 Märkten hat ebay bereits eine lokale Website für Kauf und Verkauf, beispielsweise ebay.fr in Frankreich, ebay.it in Italien und ebay.es in Spanien. Käufer aus Ländern, in denen es keine eigene Website von ebay gibt, haben die Möglichkeit, auf ebay.com einzukaufen. Dort sehen sie nur Artikel, für die ein Versand in ihr Land angeboten wird. Ihr Vorteil als Verkäufer: Ihre auf ebay.de eingestellten Artikel, für die internationaler Versand angegeben ist, werden automatisch bei ebay.com Käufern in 30 aufstrebenden Märkten wie Russland und Brasilien angezeigt. Dafür müssen Sie nur Folgendes angeben: PayPal als Zahlungsmethode internationaler Versand Kosten für den internationalen Versand Alle internationalen Käufer haben die Möglichkeit, bei Bedarf Übersetzungen von Angeboten anzufordern. Russische Käufer können sich so bereits bei ebay.com Angebote in russischer Sprache anzeigen lassen. ebay bietet den deutschen Händlern damit auch Zugang zu den wachstumsstarken Märkten schon jetzt machen die Schwellenländer 58 % des E-Commerce-Wachstums aus.** Aber auch die europäischen Märkte bieten weiterhin Chancen für deutsche Onlinehändler: Etablierte Märkte wie Frankreich, Italien und Spanien werden im Zeitraum 2013 bis 2017 voraussichtlich zwischen 12 % und 19 % wachsen.*** Gezielte Förderung grenzüberschreitenden Handels Um den globalen Handel so einfach wie möglich zu machen, bringt ebay verschiedene Maßnahmen auf den Weg. Für gewerbliche Verkäufer heißt das unter anderem, dass die Lokalisierung der Angebote so einfach wie möglich gemacht wird, etwa durch Übersetzungshilfen, Versandkostentabellen, Anleitungen zum internationalen Verkaufen und durch ein sicheres grenzüberschreitendes Bezahlen mit PayPal. Dabei gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten, um über den weltweiten Online- Marktplatz ebay das internationale Geschäft auszubauen. Die Einsteiger-Option: Schnell und unkompliziert Die Einsteiger-Option ist die schnellste und unkomplizierteste Methode für gewerbliche Händler, um international bei ebay zu verkaufen. Der Aufwand ist gering und es fallen keine zusätzlichen Kosten an. Verkäufer müssen dazu einfach bei der Auswahl der Versandoptionen angeben, dass sie auch ins Ausland liefern und PayPal als Zahlungsmethode anbieten. Der Vorteil: Verkäufer erstellen nur ein Angebot, das dann auf allen internationalen ebay-web-

Höher. Schneller. Weiter. Die perfekte E-Commerce-Komplettlösung.

Höher. Schneller. Weiter. Die perfekte E-Commerce-Komplettlösung. Höher. Schneller. Weiter. Die perfekte E-Commerce-Komplettlösung. Wir sind Ihre Spezialisten für effizienten E-Commerce. E-Commerce-Software für ein professionelles Betreiben von Online-Shops gibt es

Mehr

Wir sind Ihre Spezialisten für effizienten E-Commerce.

Wir sind Ihre Spezialisten für effizienten E-Commerce. Wir sind Ihre Spezialisten für effizienten E-Commerce. E-Commerce-Software für ein professionelles Betreiben von Online-Shops gibt es in vielen Variationen und mit vielfältigen Leistungsmerkmalen. Ebenso

Mehr

Speed4Trade. Premium ecommerce Solutions. ecommerce Lösungen von Speed4Trade...

Speed4Trade. Premium ecommerce Solutions. ecommerce Lösungen von Speed4Trade... Speed4Trade Premium ecommerce Solutions ecommerce Lösungen von Speed4Trade... Multi-Channel Standardsoftware ecommerce Software Versandhandel Shop-Design API Webservices Online-Handel Web-Portale Komplettlösungen

Mehr

UX ANALYSE PRESTASHOP BACK OFFICE. Shoplupe GmbH Fraunhofer Straße 5 83714 Miesbach

UX ANALYSE PRESTASHOP BACK OFFICE. Shoplupe GmbH Fraunhofer Straße 5 83714 Miesbach UX ANALYSE PRESTASHOP BACK OFFICE Shoplupe GmbH Fraunhofer Straße 5 83714 Miesbach UX ANALYSE INHALT ZIEL DER BEWERTUNG ANFORDERUNGEN SHOPLUPE ANALYSE ERGEBNIS Lieber Shopbetreiber, die technische Entwicklung

Mehr

UX ANALYSE. Shoplupe GmbH Fraunhofer Straße 5 83714 Miesbach

UX ANALYSE. Shoplupe GmbH Fraunhofer Straße 5 83714 Miesbach UX ANALYSE Shoplupe GmbH Fraunhofer Straße 5 83714 Miesbach UX ANALYSE INHALT ZIEL DER BEWERTUNG ANFORDERUNGEN SHOLUE ANALYSE ERGEBNIS Lieber Shopbetreiber, die technische Entwicklung eines Online-Shops

Mehr

UX ANALYSE PRESTASHOP FRONT OFFICE. Shoplupe GmbH Fraunhofer Straße 5 83714 Miesbach

UX ANALYSE PRESTASHOP FRONT OFFICE. Shoplupe GmbH Fraunhofer Straße 5 83714 Miesbach UX ANALYSE PRESTASHOP FRONT OFFICE Shoplupe GmbH Fraunhofer Straße 5 83714 Miesbach UX ANALYSE INHALT ZIEL DER BEWERTUNG ANFORDERUNGEN SHOPLUPE ANALYSE ERGEBNIS Lieber Shopbetreiber, die technische Entwicklung

Mehr

Die Grundlage für den Betrieb eines erfolgreichen Online Shops ist zu allererst, dass dieser technisch einwandfrei funktioniert.

Die Grundlage für den Betrieb eines erfolgreichen Online Shops ist zu allererst, dass dieser technisch einwandfrei funktioniert. Als Shop-Betreiber sind Sie ständig mit einer Fülle von neuen Herausforderungen konfrontiert. Wachsender Wettbewerb und laufend neue Anforderungen an das digitale Marketing machen eine ganzheitliche Online

Mehr

Mit einer Software alle Vertriebskanäle verwalten. So einfach ist das. www.dreamrobot.de

Mit einer Software alle Vertriebskanäle verwalten. So einfach ist das. www.dreamrobot.de Mit einer Software alle Vertriebskanäle verwalten. So einfach ist das. Ein Tag im Leben eines Online-Händlers: Das Leben kann mit DreamRobot so einfach sein! Zeit sparen mit DreamRobot: So kann Ihnen DreamRobot

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Unternehmenspräsentation Agenda 1 Vorstellung Schritte zum Erfolg 5 2 Herausforderungen Unsere Produkte 6 3 Lösungen Referenzen 7 4 Leistungen Kontakt 8 2 Über uns smartsale ist eine preisgekürte und zertifizierte

Mehr

Mauve informiert. Ausgabe 06/2015. Newsday IS INHALT

Mauve informiert. Ausgabe 06/2015. Newsday IS INHALT T o day Newsday IS IS Mauve informiert Ausgabe 06/2015 INHALT Newsticker Neues Microsoft. NET Framework installieren MeinPaket heißt jetzt Allyouneed Top oder Flop? SpeedFinder.de - des einen Freud, des

Mehr

Unternehmenspräsentation

Unternehmenspräsentation Unternehmenspräsentation Agenda 1 Vorstellung Schritte zum Erfolg 5 2 Herausforderungen Unsere Produkte 6 3 Lösungen Referenzen 7 4 Leistungen Kontakt 8 2 Über uns smartsale360 ist eine preisgekürte und

Mehr

SEO Services von dmc. Mehr Erfolg mit Suchmaschinenoptimierung durch dmc

SEO Services von dmc. Mehr Erfolg mit Suchmaschinenoptimierung durch dmc SEO Services von dmc Mehr Erfolg mit Suchmaschinenoptimierung durch dmc Suchmaschinenoptimierung bei dmc Die Suchmaschinenoptimierung hat das Ziel bessere Positionen in den unbezahlten Suchergebnissen

Mehr

KONSTRUIERT FÜR GROSSE VORHABEN. SHOPWARE ENTERPRISE PREMIUM

KONSTRUIERT FÜR GROSSE VORHABEN. SHOPWARE ENTERPRISE PREMIUM KONSTRUIERT FÜR GROSSE VORHABEN. SHOPWARE ENTERPRISE PREMIUM Wir sind überzeugt, dass Wachstum und Flexibilität im ecommerce die richtige Softwarelösung voraussetzt - Aus diesem Antrieb heraus haben wir

Mehr

ERP-Lösungen für Ihr einzigartiges Unternehmen. mercaware - Software, die sich anpasst.

ERP-Lösungen für Ihr einzigartiges Unternehmen. mercaware - Software, die sich anpasst. ERP-Lösungen für Ihr einzigartiges Unternehmen. mercaware - Software, die sich anpasst. Mit Leidenschaft und Kompetenz für Ihre individuelle ERP-Lösung Die All for Accounting GmbH aus Stuttgarter entwickelt

Mehr

Ein Online-Shop ist nichts Neues und fast jeder kennt die wichtigsten Ziele:

Ein Online-Shop ist nichts Neues und fast jeder kennt die wichtigsten Ziele: Online-Shops Die Filialen der Zukunft? Ein Online-Shop ist nichts Neues und fast jeder kennt die wichtigsten Ziele: Darstellung des Portfolios, Kundenbindung, Gewinnung neuer Kunden, Generierung von Umsatz

Mehr

Erfolgsfaktor Usability: Worauf Online-Shops achten sollten

Erfolgsfaktor Usability: Worauf Online-Shops achten sollten Erfolgsfaktor Usability: Worauf Online-Shops achten sollten Usability gehört inzwischen zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren einer Website, denn neben der Auffindbarkeit in Suchmaschinen ist vor allem die

Mehr

Die SEO-Agentur der Zukunft. Markus Hövener (Bloofusion), 7. März 2009

Die SEO-Agentur der Zukunft. Markus Hövener (Bloofusion), 7. März 2009 Die SEO-Agentur der Zukunft Markus Hövener (Bloofusion), 7. März 2009 Markus Hövener Bloofusion Germany GmbH (Agentur für SEO/SEM) suchradar (Magazin für SEO/SEM) Agenda (1) Grundsätzlich: Was muss eine

Mehr

Die Software-Komplettlösung für Ihren Onlineshop und Ihr Ladengeschäft

Die Software-Komplettlösung für Ihren Onlineshop und Ihr Ladengeschäft Die Software-Komplettlösung für Ihren Onlineshop und Ihr Ladengeschäft Software-Komplettlösung für Ihren Onlineshop und Ihr Ladengeschäft / 2 SHOPiMORE Unternehmensdaten > Hauptsitz: Voitsberg, Österreich

Mehr

MeinPaket.de meets Magento

MeinPaket.de meets Magento MeinPaket.de meets Magento Christian Metzner Leipzig, 4. November 2010 Zuverlässiger Versand im ecommerce zentraler Erfolgfaktor Situation Onlinehandel Kriterien bei Wahl des Onlineshops in Prozent Preis

Mehr

Hallo, einfach. C LO U D. symbl.cms und framework Beschreibung

Hallo, einfach. C LO U D. symbl.cms und framework Beschreibung Hallo, einfach. C LO U D symbl.cms und framework Beschreibung Wir stellen uns vor. Wir kümmern uns um IT-Infrastrukturen, gestalten und entwickeln Websites, Online-Shops sowie mobile und interaktive Applikationen.

Mehr

Handelsverband Baden-Württemberg zu Gast bei STAR COOPERATION

Handelsverband Baden-Württemberg zu Gast bei STAR COOPERATION Handelsverband Baden-Württemberg zu Gast bei STAR COOPERATION Böblingen, 22.01.2014 Everywhere Commerce in der U-Bahn Retailer Tesco U-Bahn Seoul Shopping QR Code +30% Umsatz Everywhere Commerce im Kleidergeschäft

Mehr

Webshop-Lösungen. Individuelle Webshops für Fachhandel und Endkunden

Webshop-Lösungen. Individuelle Webshops für Fachhandel und Endkunden Webshop-Lösungen Individuelle Webshops für Fachhandel und Endkunden Intuitives Shopping-Erlebnis... durch optimierte Usability und individuelles Design Die COM-ACTIVE Shoplösungen bieten Ihnen einen umfassenden

Mehr

Connector für SAP Business One. Ausgezeichneter Kundenservice, schnell und effizient wie nie zuvor!

Connector für SAP Business One. Ausgezeichneter Kundenservice, schnell und effizient wie nie zuvor! Connector für SAP Business One Ausgezeichneter Kundenservice, schnell und effizient wie nie zuvor! Kunden nutzen heutzutage verschiedene Kommunikationskanäle, um mit dem Verkäufer in Kontakt zu treten.

Mehr

Einfach, Immer, Überall der DHL Versandhelfer

Einfach, Immer, Überall der DHL Versandhelfer icube inewsflash Mobile News Windows 8 isaver Rss Feeds Apps Desktop Social Networking facebook Einfach, Twitter Social Media Strategie Immer, YouTube Überall - der DHL- Versandhelfer Monitoring Workflow

Mehr

Vom PIM in den Webshop

Vom PIM in den Webshop Vom PIM in den Webshop mediasolu1on3 Product Informa1on System Magento Connect Die Referenten Lilian Zweifel Teamleiterin Grundentwicklung mediasolu1on System- Integra1on und Kundensupport lilian.zweifel@staempfli.com

Mehr

Multi-Channel E-Commerce. Mehr Umsatz. durch. Multi-Channel-Vertrieb. Jan Griesel

Multi-Channel E-Commerce. Mehr Umsatz. durch. Multi-Channel-Vertrieb. Jan Griesel Mehr Umsatz durch Multi-Channel-Vertrieb Jan Griesel Nur ganz kurz vorab: Wer sind wir und was machen wir? Wir machen ganzheitliche E-Commerce Software Fokus: Multi-Channel-Vertrieb CRM Warenwirtschaft

Mehr

Effizient und erfolgreich verkaufen. Evaluation. Heinz Krienbühl. Business Unit Manager. 26. März 2010

Effizient und erfolgreich verkaufen. Evaluation. Heinz Krienbühl. Business Unit Manager. 26. März 2010 Effizient und erfolgreich verkaufen. Evaluation. PIM. Shop-Software. Software Tools. Übersicht. Namics. Heinz Krienbühl. Business Unit Manager. 26. März 2010 3/25/2010 2 E-Commerce. Vision und Realität.

Mehr

Management Reporting im Mittelstand

Management Reporting im Mittelstand Management Reporting im Mittelstand Referent: Christos Pipsos Herzlich Willkommen zu meinem Workshop Berliner Straße 275 D - 65205 Wiesbaden Fon +49 (611) 945 800 38-0 www.3qmedia.de Wer bin ich, was mache

Mehr

SAP BUSINESS ONE Versandhandel

SAP BUSINESS ONE Versandhandel SAP BUSINESS ONE Versandhandel SAP BUSINESS ONE VON DER KOSTENGÜNSTIGEN LÖSUNG DES BRANCHENFÜHRERS PROFITIEREN SAP Business One ist eine integrierte und kostenorientierte Unternehmenslösung, die es Ihnen

Mehr

4SELLERS Connect. Ausgezeichneter Kundenservice, schnell und effizient wie nie zuvor!

4SELLERS Connect. Ausgezeichneter Kundenservice, schnell und effizient wie nie zuvor! 4SELLERS Connect Ausgezeichneter Kundenservice, schnell und effizient wie nie zuvor! Die Zeiten, als Kundenservice im Online-Handel lediglich eine Notwendigkeit zur Abwicklung von Reklamationen war, sind

Mehr

Athenos... for Multi Channel Sales

Athenos... for Multi Channel Sales 5 Herausforderungen - Eine Antwort KƉƟŵŝĞƌƚĞ ƵŌƌĂŐƐďĞĂƌďĞŝƚƵŶŐ ƵŶĚ >ŽŐŝƐƟŬ WůĂƪŽƌŵƺďĞƌŐƌĞŝĨĞŶĚĞ ŶŐĞďŽƚƐǀĞƌǁĂůƚƵŶŐ Athenos... for Multi Channel Sales Leichtere Angebotserstellung Reibungslose Zahlungsabwicklung

Mehr

Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt

Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt Plug-n-Play-Lösungen für Ihren Internetauftritt Das Internet bietet unendlich viele Möglichkeiten um sich zu präsentieren, Unternehmen zu gründen und Geld zu verdienen. Fast ohne Aufwand kann jeder dort

Mehr

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc.

Social Media Marketing. Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing Treffen Sie Ihre Kunden in sozialen Netzwerken. Besser ankommen mit dmc. Social Media Marketing bei dmc Social Media sind eine Vielfalt digitaler Medien und Technologien, die es

Mehr

Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung (SEO) Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung (SEO) rankingcheck GmbH Inhabergeführte Online Marketing Agentur Fullservice: SEA, Display, Webanalyse, Affiliate, Social Media Gegründet 2005 in Köln CEO Thorsten

Mehr

Websites, spielend einfach. Die clevere Komplettlösung für Heime und Spitex.

Websites, spielend einfach. Die clevere Komplettlösung für Heime und Spitex. Websites, spielend einfach. Die clevere Komplettlösung für Heime und Spitex. Empfohlen von: www.sitesystem.ch sitesystem macht Ihre neue Website zum Kinderspiel. sitesystem ist genauso clever und einfach

Mehr

Grundlagen und die größten Irrtümer.

Grundlagen und die größten Irrtümer. Nr. SEO für jedermann. Grundlagen und die größten Irrtümer. Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenmarketing (SEM) werden immer wieder verwechselt: Doch SEO beschäftigt sich mit der Optimierung

Mehr

SEO Erfolg mit themenrelevanten Links

SEO Erfolg mit themenrelevanten Links Hinweis für Leser Dieser Leitfaden soll Ihnen einen Überblick über wichtige Faktoren beim Ranking und Linkaufbau liefern. Die Informationen richten sich insbesondere an Website-Betreiber, die noch keine

Mehr

Nicht viele, sondern relevante Informationen sind wichtig

Nicht viele, sondern relevante Informationen sind wichtig News Marketing Player Mobil Payment Logistik & Fulfillment Nicht viele, sondern relevante Informationen sind wichtig Gepostet in News 4 Tagen alt Geschrieben von Manuel Stenger Keine Kommentare Eines der

Mehr

von Nicolai Kuban Geschäftsführer der linkbird GmbH

von Nicolai Kuban Geschäftsführer der linkbird GmbH Inhalt des Vortrags 1. Vorstellung: Nicolai Kuban 2. Warum Linkaufbau, warum SEO? 3. Was ist Linkaufbau? 4. Basis- bzw. Low-Level-Linkaufbau 5. Qualitativer Linkaufbau 6. Wie kann Basislinkaufbau umgesetzt

Mehr

SEO. Geheimnis PRAXIS. bhv. Tipps, Tricks und Know-how aus der Praxis eines erfahrenen SEO-Experten

SEO. Geheimnis PRAXIS. bhv. Tipps, Tricks und Know-how aus der Praxis eines erfahrenen SEO-Experten bhv PRAXIS Dirk Schiff 2. Auflage Geheimnis SEO Der Turbo für Ihre Webseite: Wie Sie bei Google gefunden werden Neue Kunden und mehr Besucher: Soziale Netzwerke machen s möglich Backlinks, das SEO-Gold:

Mehr

suchmaschinenoptimierung in perfektion...

suchmaschinenoptimierung in perfektion... suchmaschinenoptimierung in perfektion... suchmaschinen marketing (seo) von ammann Kernaussage - Philosophie Langfristig werden nur diejenigen Web-Sites erfolgreich sein, die über qualifizierten, zielgruppennützlichen

Mehr

Jan Baumann jan.baumann@eloum.net. Brauche ich einen Online Shop? Was ist am Anfang zu beachten?

Jan Baumann jan.baumann@eloum.net. Brauche ich einen Online Shop? Was ist am Anfang zu beachten? Jan Baumann jan.baumann@eloum.net Brauche ich einen Online Shop? Was ist am Anfang zu beachten? Brauche ich einen Online Shop? Begriffe und Abgrenzung Ab wann ist ein Shop ein Shop? Welche Systeme stehen

Mehr

Dokumentation DHL POSTPAY Payment Extension

Dokumentation DHL POSTPAY Payment Extension Dokumentation DHL POSTPAY Payment Extension Modul Version 1.2 PHP Version ab 5.2-5.4 OXID Shopversion ab 4.7.x 4.8.x / 5.0.x 5.1 Inhaltsverzeichnis 1 Support... 2 2 Funktionsumfang... 3 2.1 Vorteile auf

Mehr

Die Webshop-Lösung für die ITK-Branche

Die Webshop-Lösung für die ITK-Branche Die Webshop-Lösung für die ITK-Branche es:shop für IT-Händler Alle branchenrelevanten Funktionen in einem System Begeistern Sie Ihre Kunden mit hochwertigen Produktdaten Als Händler für IT- und TK-Produkte

Mehr

JTL Connect. Ausgezeichneter Kundenservice, schnell und effizient wie nie zuvor!

JTL Connect. Ausgezeichneter Kundenservice, schnell und effizient wie nie zuvor! JTL Connect Ausgezeichneter Kundenservice, schnell und effizient wie nie zuvor! Official Supplier of your Emotions das ist unsere Firmenphilosophie. Damit auch unser Service begeistern kann, setzen wir

Mehr

SHOP (RE)LAUNCH DURCH NETSHOPS COMMERCE DIE NETSHOPS COMMERCE GMBH STELLT SICH VOR

SHOP (RE)LAUNCH DURCH NETSHOPS COMMERCE DIE NETSHOPS COMMERCE GMBH STELLT SICH VOR SHOP (RE)LAUNCH DURCH NETSHOPS COMMERCE DIE NETSHOPS COMMERCE GMBH STELLT SICH VOR DAS SIND WIR Wir sind diejenigen, die Ihnen helfen, im Internet Geld zu verdienen! 100% E- COMMERCE 100% SHOPWARE Für

Mehr

Netfira Portale und Netfira Apps für die Anbindung von Lieferanten und Kunden

Netfira Portale und Netfira Apps für die Anbindung von Lieferanten und Kunden Netfira Portale und Netfira Apps für die Anbindung von Lieferanten und Kunden Onboarding in Minuten, bi-direktionale Kommunikation, Echtzeitinformationen Netfira wir über uns Software-Unternehmen mit Niederlassungen

Mehr

mention Software GmbH Firmenpräsentation

mention Software GmbH Firmenpräsentation Die mention Software GmbH wurde im Jahr 1997 gegründet und entwickelt seitdem die leistungsstarke ERP-Software mention Warenwirtschaft sowie diverse Schnittstellen, Module und effizienzsteigernde Tools

Mehr

Einfach Geld verdienen 100% kostenlos und seriös. einfachgeldverdienen.de

Einfach Geld verdienen 100% kostenlos und seriös. einfachgeldverdienen.de Einfach Geld verdienen 100% kostenlos und seriös Geld verdienen im Internet Ich zeige kostenlos, wie Du mit einer Homepage Geld verdienen kannst! Schritt für Schritt Anleitung Beispiele, Tools & Vorlagen

Mehr

Die clevere ecommerce Komplettlösung

Die clevere ecommerce Komplettlösung Die clevere ecommerce Komplettlösung Perfekte Organisation. Große Reichweite. Hoher Ertrag. ENTERPRISE PROFESSIONAL Beste Chancen, effektives Prinzip ecommerce Ein echter Wachstumsmarkt Das Zeitalter des

Mehr

Inkubator für junge Labels. Modemacher sollen Mode machen, Merchstore kümmert sich um den Rest.

Inkubator für junge Labels. Modemacher sollen Mode machen, Merchstore kümmert sich um den Rest. 1 Inkubator für junge Labels. Modemacher sollen Mode machen, Merchstore kümmert sich um den Rest. Full-Service aus einer Hand. Merchstore ist das Dienstleistungs-Rückrat für kreative Modeschöpfer. Konzentriere

Mehr

Unternehmensportfolio

Unternehmensportfolio Unternehmensportfolio Was wir machen: Cross Plattform Mobile Applications Beispiel ansehen Was wir machen: HTML5 & CSS3 basierte Web Applikationen Beispiel ansehen Was wir machen: Windows 8 & Windows Mobile

Mehr

E-Mail Marketing Runde um Runde

E-Mail Marketing Runde um Runde Wir powern Ihr E-Mail Marketing Runde um Runde Mehr Response durch Interessen-Tracking Mit relevanten Inhalten punkten Möchten Sie als werbetreibendes Unternehmen heute nicht in der Flut von Informationen

Mehr

TÜV SÜD Management Service GmbH

TÜV SÜD Management Service GmbH Produktinformation zum Thema Internet-Zertifizierung Einkaufen im Internet hat viele Dimensionen. Für einige User ist es einfach praktisch. Für andere ist das Bummeln in Online-Shops zum Freizeiterlebnis

Mehr

Die Post Ihre Partnerin für E-Commerce

Die Post Ihre Partnerin für E-Commerce Die Post Ihre Partnerin für E-Commerce Immer mehr Menschen bestellen Ihre Waren online. Deshalb unterstützt Sie die Post entlang der gesamten Wertschöpfungskette des E-Commerce. Damit im florierenden Onlinehandel

Mehr

Wer die Wahl hat, hat die Qual

Wer die Wahl hat, hat die Qual Wer die Wahl hat, hat die Qual Wer in den elektronischen Handel einsteigen will, stellt sich schnell die Frage nach dem passenden Onlineshop-System. Die Auswahl ist riesig und es gilt abzuwägen, welcher

Mehr

Stellen Sie Ihr Marketing auf sichere Beine Und planen Sie so Ihren Unternehmenserfolg

Stellen Sie Ihr Marketing auf sichere Beine Und planen Sie so Ihren Unternehmenserfolg Stellen Sie Ihr Marketing auf sichere Beine Und planen Sie so Ihren Unternehmenserfolg Eine Anleitung für Unternehmer und Selbstständige Inhaltsverzeichnis 1. Warum ein Marketingplan so wichtig ist 2 2.

Mehr

Zwei Wochen Mobilegeddon : Wie die beliebtesten Online-Shops für Lebensmittel das neue Google-Update verkraftet haben

Zwei Wochen Mobilegeddon : Wie die beliebtesten Online-Shops für Lebensmittel das neue Google-Update verkraftet haben MEDIENINFORMATION Zwei Wochen Mobilegeddon : Wie die beliebtesten Online-Shops das neue Google-Update verkraftet haben Searchmetrics untersuchte Mobile SEO und Desktop SEO für die zehn beliebtesten Lebensmittelshops:

Mehr

Regionales Stadt-Shopping-Konzept

Regionales Stadt-Shopping-Konzept Regionales Stadt-Shopping-Konzept das Internetportal für das lokal ansässige Business Ihr regionales Einkaufsvergnügen Der Online-Marktplatz für den lokalen Einzelhandel Auf ShoppingBonn.de kann der in

Mehr

OXID eshop. Der Webshop für BüroWARE ERP

OXID eshop. Der Webshop für BüroWARE ERP OXID eshop Der Webshop für BüroWARE ERP OXID eshop ist der optimale Webshop für BüroWARE ERP Durch die Shopintegration sol:fusion wird der OXID eshop und BüroWARE ERP zu einer unschlagbaren Kombination

Mehr

Responsive Design & ecommerce

Responsive Design & ecommerce Responsive Design & ecommerce Kassel, 15.02.2014 web n sale GmbH Jan Philipp Peter Was bisher geschah Was bisher geschah oder: Die mobile Evolution früher : - Lokale Nutzung - Zuhause oder im Büro - Wenige

Mehr

Marketingstrategie - Onlinehandel. Wie gewinne ich im Internet Kunden?

Marketingstrategie - Onlinehandel. Wie gewinne ich im Internet Kunden? 45 Minuten für mehr Erfolg im Internet Zukunft Onlinehandel Mach Deinen Job / Shop richtig! Mehr Besucher Projekt: fit4on Erfolgreich im Internet Online-Markt-Analyse, Internetpräsenz im Web 2.0, Suchmaschinenoptimierung,

Mehr

Wir realisieren Ihre Visionen. Gesellschaft für Kommunikation und Medien

Wir realisieren Ihre Visionen. Gesellschaft für Kommunikation und Medien Wir realisieren Ihre Visionen. Gesellschaft für Kommunikation und Medien Agenturportrait Wir brennen für Ihre Ziele. w3work gestaltet als Medienunternehmen den deutschen Internetmarkt bereits seit 1998

Mehr

pixi* Connect Ausgezeichneter Kundenservice, schnell und effizient wie nie zuvor!

pixi* Connect Ausgezeichneter Kundenservice, schnell und effizient wie nie zuvor! pixi* Connect Ausgezeichneter Kundenservice, schnell und effizient wie nie zuvor! Mit dem neuen 5 Addon pixi*-connect wurde ein weiterer, wichtiger Schritt in Richtung perfekte Verzahnung beider Systeme

Mehr

Office Line Webclient Nehmen Sie Ihr ERP einfach überall mit hin mit

Office Line Webclient Nehmen Sie Ihr ERP einfach überall mit hin mit Nehmen Sie Ihr ERP einfach überall mit hin mit Inhalt...4 Chefsache: Immer up-to-date...5 Unterwegs im Außendienst...6 Flexible Buchhal tung schnell und einfach gelöst...8 2 Office Line Webclient Nehmen

Mehr

CRM im Mittelstand Ist Mittelstand anders?

CRM im Mittelstand Ist Mittelstand anders? Ist Mittelstand anders? CRM im Mittelstand ist im Trend und fast alle CRM-Unternehmen positionieren ihre Lösungen entsprechend. Aber sind Lösungen für den Mittelstand tatsächlich anders? Oder nur eine

Mehr

Online-Services. Sichtbar im Web.

Online-Services. Sichtbar im Web. Online-Services. Sichtbar im Web. Online-Services Sichtbar im Web. Website im Responsive Design 3 Mobile Website 4 Suchmaschinenwerbung 5 Suchmaschinenoptimierung 6 Google+ Local / Google Places 7 Firmen-Video

Mehr

Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln

Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln 10.03.2015 Worauf es ankommt, bisher unbekannte Kontakte via Twitter für sich zu begeistern Genau wie andere soziale Netzwerke ist auch Twitter eine gute Gelegenheit,

Mehr

Kaufkräftige Zielgruppen gewinnen

Kaufkräftige Zielgruppen gewinnen Kaufkräftige Zielgruppen gewinnen Wie Sie Besucher auf Ihre Webseite locken, die hochgradig an Ihrem Angebot interessiert sind 2014 David Unzicker, alle Rechte vorbehalten Hallo, mein Name ist David Unzicker

Mehr

Traditionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Traditionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO) Traditionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO) Mit der stetig voranschreitenden Veränderung des World Wide Web haben sich vor allem auch das Surfverhalten der User und deren Einfluss stark verändert. Täglich

Mehr

Online Handel und Internetshops. Dennis Bohne Bad Belzig, 4. September 2014

Online Handel und Internetshops. Dennis Bohne Bad Belzig, 4. September 2014 Online Handel und Internetshops Dennis Bohne Bad Belzig, 4. September 2014 Was ist ein ebusiness- Lotse? Mittelstand-Digital: Förderprojekt des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Initiative "ekompetenz-netzwerk

Mehr

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde.

Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Die Cloud, die für Ihr Unternehmen geschaffen wurde. Das ist die Microsoft Cloud. Jedes Unternehmen ist einzigartig. Ganz gleich, ob im Gesundheitssektor oder im Einzelhandel, in der Fertigung oder im

Mehr

SEO und Online-Marketing

SEO und Online-Marketing SEO und Online-Marketing Grundlegendes Fachwissen aus der SEO Welt Präsentiert von Dr. SEO und dem new time seo Team Inhaltsverzeichnis Präsentiert von Dr. SEO und dem new time seo Team 1 Einführung in

Mehr

Wir leben E-Commerce. Ihr Online-Geschäft in guten Händen

Wir leben E-Commerce. Ihr Online-Geschäft in guten Händen Wir leben E-Commerce. Ihr Online-Geschäft in guten Händen Der Markt der Zukunft liegt im Internet Nur online wird es möglich sein, global zu akzeptablen Kosten anzubieten. Sie haben diesen Trend erkannt

Mehr

CREATING TOMORROW S SOLUTIONS

CREATING TOMORROW S SOLUTIONS Effiziente AUFTRAGS Abwicklung. mit Integrierten systemlösungen. CREATING TOMORROW S SOLUTIONS : Prozessqualität in guten Händen. Dichter bei Ihnen. auf höchstem level. Bei der sabwicklung setzt auf, das

Mehr

Integrierte Kundenkommunikation

Integrierte Kundenkommunikation Optimierte Auftragsbearbeitung und Logistik Plattformübergreifende Angebotsverwaltung Reibungslose Zahlungsabwicklung Leichtere Angebotserstellung Integrierte Kundenkommunikation Integration von ERP und

Mehr

- Suchmaschinenoptimierung für Original ALATURA Alabasterlampen -

- Suchmaschinenoptimierung für Original ALATURA Alabasterlampen - 1 - Suchmaschinenoptimierung für Original ALATURA Alabasterlampen - Damit Sie Produkte erfolgreich im Internet verkaufen können, müssen diese von Suchmaschinen gefunden werden. In diesem ebook erklären

Mehr

AdWords Professional Kurs. by netpulse AG

AdWords Professional Kurs. by netpulse AG AdWords Professional Kurs by netpulse AG Inhaltsverzeichnis Einleitung... 3 Kursaufbau... 3 Google zertifizierter AdWords-Spezialist... 3 Modul 1 Wie AdWords wirklich funktioniert... 4 Modul 2 Die bessere

Mehr

OpenChrom - die betriebssystemübergreifende Open-Source- Alternative zur ChemStation

OpenChrom - die betriebssystemübergreifende Open-Source- Alternative zur ChemStation OpenChrom - die betriebssystemübergreifende Open-Source- Alternative zur ChemStation Philip Wenig OpenChrom Kennen sie das Problem, dass sie mit der vorhandenen Software nicht die Auswertungen vornehmen

Mehr

pds abacus ist ein Produkt von

pds abacus ist ein Produkt von pds abacus ist ein Produkt von pds abacus ist die neue Handwerkersoftware, mit der Sie die kaufmännischen und handwerklichen Prozesse Ihres Unternehmens jederzeit im Griff haben, denn pds abacus ist: innovativ,

Mehr

ExpressIndividual. Maßgeschneiderte Versand-Lösungen

ExpressIndividual. Maßgeschneiderte Versand-Lösungen ExpressIndividual Maßgeschneiderte Versand-Lösungen Mit Netzwerk-Lösungen systematisch mehr Erfolg ist eine Frage der guten Verbindungen Verknüpfen Sie Ihre Geschäftsabläufe mit unserem weltumspannenden

Mehr

Social SEO. Entwicklungen und Trends in der Suchmaschinenoptimierung

Social SEO. Entwicklungen und Trends in der Suchmaschinenoptimierung Social SEO Entwicklungen und Trends in der Suchmaschinenoptimierung Fakten 22,6% der Internetnutzer verbringen die meiste Zeit ihrer Online-Aktivitäten in sozialen Netzwerken. (Quelle: BITKOM, Februar

Mehr

Produktberater. Information / Technisches Datenblatt B2b. Die Internetagentur in Hamburg

Produktberater. Information / Technisches Datenblatt B2b. Die Internetagentur in Hamburg Produktberater Information / Technisches Datenblatt B2b StAND: Q3 / 2012 Lemundo Produktberater Der Lemundo Produktberater hilft Ihren Kunden schneller, einfacher und mit mehr Freude zum idealen Produkt

Mehr

Fallstudie: Praxiswebseite

Fallstudie: Praxiswebseite Fallstudie: Praxiswebseite Thema: Problemstellung: Leistungen: Projektdauer: Unternehmen Budget: Durchgeführt von: Online-Marketing: Erstellung einer Webseite inklusive Texte und SEO - alte Webseite erscheint

Mehr

Newsday IS INHALT. Newsticker 25% mehr Aufträge durch höhere Servicequalität

Newsday IS INHALT. Newsticker 25% mehr Aufträge durch höhere Servicequalität T o day Newsday IS IS Mauve informiert Ausgabe 04/2015 INHALT Newsticker 25% mehr Aufträge durch höhere Servicequalität Mauve sagt endgültig: bye, bye Windows XP Produktvielfalt als USP Konsequent regional

Mehr

Qualität. Referenzbericht Privatmolkerei Bauer. statt Durchschnitt. Webdevelopment Responsive Design Webdesign

Qualität. Referenzbericht Privatmolkerei Bauer. statt Durchschnitt. Webdevelopment Responsive Design Webdesign Qualität statt Durchschnitt Referenzbericht Privatmolkerei Bauer Webdevelopment Responsive Design Webdesign Redakteur: Herr Fischer, Sie kamen mit dem Wunsch einer neuen Internetpräsenz zu uns. An welchen

Mehr

Inhalt. linkbird GmbH Schloßstraße 95 12163 Berlin www.linkbird.de kontakt@linkbird.de Beratung: 0800 100 38 44

Inhalt. linkbird GmbH Schloßstraße 95 12163 Berlin www.linkbird.de kontakt@linkbird.de Beratung: 0800 100 38 44 Inhalt 1. Was ist linkbird? 2. Wie unterstützt mich linkbird? 3. Vorteile & Nutzen 4. Features 5. linkbird 3.0 Screenshots 6. Referenzen & Presse 7. Kundenstimmen 8. Mit Sicherheit die richtige Entscheidung

Mehr

Erfolgreiches Retourenmanagement

Erfolgreiches Retourenmanagement Erfolgreiches Retourenmanagement Retourenquote reduzieren, Verwaltungsaufwand verringern Nach einer aktuellen Studie von ibi Research stellt ein zielgerichtetes Retourenmanagement einen wesentlichen Erfolgsfaktor

Mehr

Die Zukunft des Multichannel E-Commerce

Die Zukunft des Multichannel E-Commerce Die Zukunft des Multichannel E-Commerce Herzlich Willkommen in der Infoarena II zum Vortrag von Igor Leko, brickfox GmbH 19.03.2013 2013 brickfox GmbH 1 Agenda Abgrenzung des Begriffs Multichannel Status

Mehr

Optimierte Prozesse und vereinfachte Datenpflege für Warenwirtschaft und Online-Handel

Optimierte Prozesse und vereinfachte Datenpflege für Warenwirtschaft und Online-Handel Clerk Handing Purchase to Customer Royalty-Free/Corbis Produktinformation IPAS-AddOn Schnittstellenintegration zu SAP Business One Optimierte Prozesse und vereinfachte Datenpflege für Warenwirtschaft und

Mehr

2.0 DIE KOMPLETTLÖSUNG FÜR DEN SURFSHOP DER ZUKUNFT. Warenwirtschaft - Onlineshop - Kasse - ebay - Amazon - Google

2.0 DIE KOMPLETTLÖSUNG FÜR DEN SURFSHOP DER ZUKUNFT. Warenwirtschaft - Onlineshop - Kasse - ebay - Amazon - Google DIE KOMPLETTLÖSUNG FÜR DEN SURFSHOP DER ZUKUNFT Warenwirtschaft - Onlineshop - Kasse - ebay - Amazon - Google 2.0 - Alle TTP Artikel im Echtzeit-Bestand - Nie wieder Lieferbarkeitsnachfragen oder falsche

Mehr

Erfolgreicher Online Shop - aber wie? 15. Mai 2014. Mario Riemann. Stapis GmbH. Erfolgreicher Online Shop? 1

Erfolgreicher Online Shop - aber wie? 15. Mai 2014. Mario Riemann. Stapis GmbH. Erfolgreicher Online Shop? 1 Erfolgreicher Online Shop - aber wie? 5. Mai 204 Mario Riemann Stapis GmbH Mario Riemann - Stapis GmbH Inhalt Arten von Shops Bedingungsfaktoren erfolgreicher Shops 2 Ist das nicht einer alter Hut? 3 Die

Mehr

FLEXIBLE LIEFEROPTIONEN ERHÖHEN KUNDENBINDUNG. Versand im E-Commerce Ergebnisse einer Kundenbefragung

FLEXIBLE LIEFEROPTIONEN ERHÖHEN KUNDENBINDUNG. Versand im E-Commerce Ergebnisse einer Kundenbefragung FLEXIBLE LIEFEROPTIONEN ERHÖHEN KUNDENBINDUNG Versand im E-Commerce Ergebnisse einer Kundenbefragung 1 INHALT 2 Vorwort 3 Auf die Versandqualität kommt es an 5 Kundenfreundlicher Versand bedeutet, die

Mehr

Suchst Du noch oder shoppst Du schon? Andreas Illig (Geschäftsführer solutiondrive GmbH) am 14.7.2015 in Nürnberg

Suchst Du noch oder shoppst Du schon? Andreas Illig (Geschäftsführer solutiondrive GmbH) am 14.7.2015 in Nürnberg Suchst Du noch oder shoppst Du schon? Andreas Illig (Geschäftsführer solutiondrive GmbH) am 14.7.2015 in Nürnberg Anhand von konkreten Beispielen werden Online- Marketing-Konzepte von verschiedenen Shops

Mehr

Cloud- CRM mit Deutschland- Garantie. Die Lösung. heißt jetzt: Weniger kompliziert. Mehr einfach

Cloud- CRM mit Deutschland- Garantie. Die Lösung. heißt jetzt: Weniger kompliziert. Mehr einfach Cloud- CRM mit Deutschland- Garantie. Die Lösung heißt jetzt: Weniger kompliziert Mehr einfach Mehr Sicherheit Mehr Team Mehr finden Mehr individuell Mehr Schnelligkeit Mehr Top Service Mehr Support Mehr

Mehr

Starten Sie Ihren Onlinehandel günstig, schnell und einfach. Onlineshops im Mietpaket speziell für SAP Business One.

Starten Sie Ihren Onlinehandel günstig, schnell und einfach. Onlineshops im Mietpaket speziell für SAP Business One. Starten Sie Ihren Onlinehandel günstig, schnell und einfach. Onlineshops im Mietpaket speziell für SAP Business One. Online handeln und dabei alle Vorteile von SAP Business One nutzen. Das Internet überzeugt

Mehr

TYPO3 + Magento. Bringen Sie Ihre Produkte ins Web! Optimierte Produktdarstellung, E-Commerce oder beides mit:

TYPO3 + Magento. Bringen Sie Ihre Produkte ins Web! Optimierte Produktdarstellung, E-Commerce oder beides mit: Bringen Sie Ihre Produkte ins Web! Optimierte Produktdarstellung, E-Commerce oder beides mit: TYPO3 + Magento Technologisch führend Nachhaltig und zukunftssicher Open Source Lizenzkostenfrei Onlinehandel:

Mehr

CLEVER GRÜNDEN - ERFOLGREICH HANDELN

CLEVER GRÜNDEN - ERFOLGREICH HANDELN CLEVER GRÜNDEN - ERFOLGREICH HANDELN Das Geheimnis einer guten Unternehmensführung im E-Commerce ist die konsequente Vermeidung von Fehlern. Dinge, an denen die Besucher verzweifeln, kosten Shop-Betreiber

Mehr

Analyse und Maintenance als Grundlage zur Konversionserhöhung.

Analyse und Maintenance als Grundlage zur Konversionserhöhung. Webmarketing Analyse und Maintenance als Grundlage zur Konversionserhöhung. 3-2-1-keins wie performant sind Ihre Webmarketing Kampagnen? Wie hoch ist Ihre Cost-per-Sale über den Webmarketing-Kanal? Die

Mehr